Issuu on Google+


Dieses Buch gehรถrt ...


Stell dir vor, in weiten Fernen, hinter Sonne, Mond und Sternen, in einer andren Galaxie, das sieht das beste Fernglas nie ... Da schwebt weit weg, man glaubt es kaum, irgendwo im Weltenraum, so ein Planet – ganz kugelrund – ist schwarz und , kein bisschen bunt. Dort lebt der kleine Schnorxel Pix, kennt Schwarz, kennt Weiß, sonst kennt er nix.

Eines Morgens hört er`s knallen. „Ist draußen etwas umgefallen?“, murmelt Schnorxel. „Ei der Daus!“, und guckt voll Neugier vor sein Haus.


Ein Paket liegt vor der Tür. Schnorxel liest: „Ein Päckchen für Schnirxel Pox, steht da geschrieben, in der Buntfußgasse 7!“ Und Absender, das sieht er schon, ist Tante Nalim Klexigon. Der Ort, wo`s hingehn soll, klingt so wie Planet Potpori Kolori. „Hee, hier stimmt doch etwas nicht!“, denkt sich da der kleine Wicht. „Hat sich der Postbote geirrt? Er war wohl heute sehr verwirrt. Es sieht so aus wie ein Geschenk. Wenn ich aber daran denk, dass das Paket jemand vermisst und vielleicht ganz traurig ist! Nee, nee, nee,“ sagt Schnorxel sich. „Der Postbote, der bin jetzt ich!“


Schnell packt Schnorxel alles fein in seine Rakete ein: Frischen Saft aus Morlix-Beeren – bei Durst kann er die Flaschen leeren. Olbox-Drehwürstchen am Stiel isst unser Schnorxel gern und viel. Das leckre Emmerlinxen-Brot muss auch noch mit ins Weltraum-Boot.

Zuletzt steigt er noch einmal aus, pflückt `nen Noranxel-Blumenstrauß. Doch am Allernötigsten braucht er seinen Robo-Kuschelbären.

„Jetzt geht`s los“, sagt Schnorxel leise. „Teddy, wir gehn auf die Reise!“ Er kann`s nun gar nicht mehr erwarten, will gleich die Rakete starten.

Doch statt Benzin, es ist kein Witz, fliegt sie mit Kugeln aus Lakritz.


Drei Kugeln nimmt er – klitzeklein – und wirft sie in den Tank hinein Kling.Klang.Klong 10-9-8-7-6-5-4-3-2-1-0 ...

Alle Lichter glühen, Feuerfunken sprühen. Es ruckelt und es zuckelt, es rattert und es knattert. Ein Riesenkrach, ein lauter Knall, schon fliegt Schnorxel durch das All ...


Fine Rehm: Schnorxel Pix auf Weltraumreise