Issuu on Google+

RILIND MEHMETI

Der weltbeste Pizzab채cker B U C H - P I LOT E N V E R L AG


RILIND MEHMETI DER WELTBESTE PIZZABÄCKER

BUCH-PILOTEN VERLAG


Rilind Mehmeti Der weltbeste Pizzabäcker Titel-Illustration Rilind Mehmeti Erschienen im Buch-Piloten Verlag, Wien. Erste ungekürzte Auflage 2013. Herausgegeben von Irene Hobel Fritz Hobel Diese Geschichte soll in viele Sprachen übersetzt werden, die Illustrationen landauf landab bestaunt werden und Inspiration für neue Werke sein. Interpretation, Fehlinterpretation und schamlose Rezension ausdrücklich erwünscht.


DER WELTBESTE PIZZABÄCKER


— Wer Worte hat, kann fliegen. —


—6—


Ach, dieser schöne, schiefe Turm von Pizza, wie er da in der wundervollen Landschaft schön schief steht. Er stand so schief wie die Oma von Mister Brocco. Mister Brocco war der Besitzer des schiefen Turmes. Er backte hier Tag für Tag die besten Pizzen des Landes und war sehr stolz darauf. Mister Brocco war nicht nur begeistert von diesen runden Broten mit Mais, Tomate, Salami und Käse, sondern auch von seiner Freundin, der fantastischen Sängerin Cosinera. Cosinera und Brocco verrieten sich gegenseitig ihre größten Wünsche und Ängste.

—7—


Während es Cosineras ängstlichste Angst war, ihre Stimme zu verlieren, fürchtete sich Mister Brocco am meisten vor seinem kaltschnäuzigen Konkurrenten Antischocke.Antischocke wollte der beste Pizzabäcker werden. So versuchte er seit Jahren mit hinterhältigen Tricks die schöne Cosinera und Broccos geheimes Backrezept zu stehlen. Eines Nachts wachte Mister Brocco auf. Er hatte einen schlimmen Traum gehabt. In diesem Traum musste er nicht nur vegetarische Pizzen backen, sondern er wurde auch von einem mysteriösen, dunklen Etwas verfolgt. Was es gewesen war, konnte er jedoch nicht sagen. Aber er hatte eine ungeheuerliche Angst. Brocco saß zitternd in seinem Bett. Da hörte er plötzlich ein Rascheln und Scheppern: „Cosinera! Hörst du das auch?“, fragte er flüsternd. Gespannt lauschten sie ins Dunkel. Da raschelte es wieder.

—8 —


—9 —


Cosinera und Brocco tappten auf leisen Sohlen ins unterste Stockwerk des schiefen Turmes und gingen in die Küche. Plötzlich nahmen sie eine Bewegung im hinteren Eck neben dem Pizza-Ofen wahr. Sie sahen nur noch, wie ein dunkles Etwas aus der Küchentür ins Freie flüchtete.

— 10 —


Ein kleiner, zerknitterter Zettel fiel auf den Boden. Auf ihm war eine geheime Botschaft zu lesen:

— 11 —


— 12 —


„Verdammt!“, brüllte Mister Brocco und sah nach seiner Sauce. „Nein, meine Sauce wurde entführt“, jammerte er. Cosinera meinte: „Schatz, das heißt geklaut. Und morgen um 16:00h muss ich meinen neuen Hit singen, er heißt The Pizzaship is go.“ „Ich habe eine Idee, wir können das Konzert mit dem Treffen zusammen geben.“ Bis es 16:00h war hatten sie Pizza gebacken. Cosinera fing an zu singen, die Jury zählte und rief: „3,2,1 Los!“ Mister Brocco machte Spezial Pizza Schinken mit Mais, Antischocke buk mit Mister Broccos Sauce Pizza Salami. Als der Alarm läutete, mussten sie aufhören. Die Jury aß ein Stück von jeder Pizza. „Antischocke gewinnt den Titel: Der 2. beste Pizzabäcker der Welt.“, sag die Jury. Brocco gewinnt.

— 13 —


— 14 —


— Koniec, Kraj. Ende, Vége; Fund! Aakhir, Son; Fin! End, etc. —


ILLUSTRATIONEN

Roland Rauschmeier Roland Rauschmeier, born in 1974 in Augsburg, Germany. Following his studies of analytical philosophy at Munich University and the Freie Universität Berlin he attended Renée Green's class for Conceptual Art at the Academy of Fine Arts Vienna. He has been working as a freelance artist in Vienna since his graduation in 2005. His artistic work is focusing on painting, sculpture and new medias. Rauschmeier founded the Wiener Tanz- und Kunstbewegung with the French choreographer Anne Juren and collaborats with the artist Ulu Braun under the pseudonym BitteBitteJaJa. www.bittebittejaja.de www.wienertanzundkunstbewegung.at SCHRIFTSTELLUNG

Lena Rubey Lena Rubey, 1986 in Wien geboren. Von Kindesbeinen an gilt ihre größte Leidenschaft dem Lesen und Schreiben. Nach dem Studium der Komparatistik machte sie einen Abstecher nach Hildesheim, wo sie die Zulassung zum Studium „Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus“ an der Universität Hildesheim erhalten hatte. Entschied sich dann jedoch für Wien und die Ausbildung zur Buchhändlerin. PERFORMANCE

Markus Zett Markus Zett ist Schauspieler, Performer, Theaterschaffender. Gemeinsam mit Claudia Seigmann leitet er das Linzer theaternyx*, das seine Projekte an der Schnittstelle von Theater, Performance und sozialer Praxis ansiedelt und für seine ortsspezifischen Projekte im öffentlichen Raum bekannt ist. Als Impro-Spieler ist Zett Ensemblemitglied der zebras in Linz und dem fastfood theater in München.

VS LIEBHARTSGASSE, 4B Direktion Sabine Klasek Lehrerin Christine Moser KO-AUTORINNEN, KO-AUTOREN Emir Ayrikan, Denis Djordjevic, Temor Fahal, Marcel Jovanovic, Baris Karatas, Rilind Mehmeti, Marcello Nikolic, Angelo Obradovic, Braimah Sarpong, Aleksandar Stojanovic, Melih Ünal, Durim Nasufi, Naheda Ahmadzai, Liliana Balaj, Erina Bayraktar, Dinancy Bonilla-Puntier, Kübra Cakir, Ebru Demirci, Vanja Kvrgic, Renata Maricin, Michelle Mijailovic, Dragana Sajn, Jovana Stankovic, Marija Stevic, Kader Unan LEKTORAT Buch-Piloten Verlag


BESONDERER DANK GILT

Gudrun Augusta, Eva Blimlinger, Gerlinde Holzinger, Ilse Pfeffer, Irene Varga, Franz Prokop, Heinrich Reimitz, Helmut Reimitz sen., Guido Reimitz, Bernhard Studlar, Karl Fichtinger, Toni Koschier, Daniel Richter, Ernst Woller, Bulbul Films und dem DuckDuck Projekt für die offenen Räume und die offenen Ohren, für die wichtigen Impulse und die vielfältige Unterstützung des Projekts.

WIR DANKEN

Mag. Marianne Zahel und den Studierenden der Akademie der bildenden Künste, Lena Baur, Elisabeth Klokar, Lydia Lechner, Martina Loretz, Manuela Maderthaner, Viktoria Mayer, Sinan Mollahasanov und Lisa Stuckey für die Gestaltung der Buch-Piloten Kostüme und des Schreib-Studios, sowie Jeremias Altmann für die Fassadengestaltung.


W E R F R E U N D I N N E N U N D F R E U N D E H AT, K A N N F L I E G E N

Christian Artner, Angela Bedekovic, Renate Brüser, Jenny Dünser, Waltraud Führer, Ratchanee Gneisz, Hans Hauer, Ulrike Hauer, Rainer Holzinger, Timo Huber, Waltraud Hüpfl, Peter Janecek, Oliver Jauk, Christine Jeremic, Hr. Kaliwoda, Gabriele Kallina, Konrad Kramar, Tobias Liebhart, Elisabeth Maul, Peter Maul, Isolde Mayer-Fally, Markus Matschnig, Elena Messner, Maria Miksch, Otto Pachmann, Gabriele Parapatits, Regina Polak, Benjamin Reimitz, Brigitte Reimitz, Clara Reimitz, Daniela Reimitz, Florian Reimitz, Helena Reimitz, Judith Reimitz, Matthias Reimitz, Nikola Reimitz, Thomas Ritter, Attila Ruf, Ilse Samsegger, Ernst Schädi, Christoph Scherer, Ulrike Scherer, Paul Schlegl, Denise Schneider, Susanne Schwell, Aurelia Staub, Heidi Strobl, Oliver Treulich, Lutz van Winkel, Lisa Wachberger, Karin Winge, Traude Welzl, Thomas Woratschek, Gudrun Zillich


FÖRDERER-REIHE

HERNALS


W W W. B U C H - P I LOT E N . O R G

Alle B端cher werden online publiziert und finden damit auch ohne Flugzeug den Weg in die Welt. Auf Wunsch kann jedes Buch, in gebundener Form, erworben werden. Bestellungen bitte an: info@buch-piloten.org Auch zuk端nftige Werke der Buch-Piloten brauchen HerausgeberInnen. Infos siehe Homepage.

KOOPERATIONSPARTNER

textfeld s端dost


ÜBER DAS PROJEKT

Buch-Piloten: Wer Worte hat, kann fliegen! bietet Volksschulkindern einen offenen, von Künstlern gestalteten, Raum („art-space“), um sie fürs Lesen, für Sprache und Worte zu begeistern. Mit der Unterstützung namhafter Autoren und Illustratoren, schreiben, gestalten und produzieren Kinder, an Workshop-Vormittagen, ihre eigenen Bücher. Die Stärkung des Selbstbewusstseins von Kindern, die Schaffung einer außerschulischen, phantasieanregenden Umgebung zur Sprachförderung und die freie, ungezwungene Begegnung, zwischen Kindern und KünstlerInnen, die als BegleiterInnen und „Stimmgabel“ vor Ort fungieren, das sind die Leitmotive von Buch-Piloten. Ab Herbst 2013 soll die Schreib-Werkstätte Kindern jeder Altersstufe offen stehen. Für 2014/15 ist die Ausweitung des „art-space“ zu einer ganztägig zugänglichen Inspirations- und Begegnungsstätte ebenso geplant, wie die Eröffnung zusätzlicher Schreib-Studios in ganz Wien. Die Vision: Jedem Kind die Möglichkeit zu geben, Buchautor zu werden!


IMPRESSUM Buch-Piloten ist ein Projekt von Verein mit gutem Grund – Für das Recht auf kulturelle Teilhabe. Umsetzung: Simone Reimitz, Constanze Reimitz, Camilla Reimitz Medienbetreuung: Robert Etlinger Künstlerische Beratung: Simon Vith Finanzen: Clemens Reimitz Technik: Wilfried Reinthaler Buchproduktion: Gerhard Jordan Konzept & Beratung: Frans Tormer Typografie und Grafik: Laurenz Feinig www.buch-piloten.org


«Eine Hochschaubahn der Gefühle...» Welt & Buch

«Ohne Zweifel gelungen. Von diesem Autor ist noch einiges zu erwarten.» Bücherfrühling

RILIND MEHMETI

Die Karriere des Autors begann schon sehr früh. Geboren 2003, verfasste er noch vor seinem 11. Lebensjahr einen Bestseller und wurde ein mutiger Buch-Pilot, der noch viele Geschichten zu erzählen wusste.


Rilind Mehmeti - Der weltbeste Pizzabäcker