Page 1

Universit채t Z체rich 9. November 2011

FACHVEREIN JUS

1

FACHVEREIN JUS


ab

Z端rcher Justiz


In Partnerschaft mit: FACHVEREIN JUS

FACHVEREIN JUS

PRAGER DREIFUSS

FACULTÉ DE DROIT RECHTSWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT


Rechtswissenschaftliche Fakultät

LL.M. International Tax Law Eine wissenschaftlich fundierte und praxisnahe Ausbildung für Steuerrechtlerinnen und Steuerrechtler mit einigen Jahren Berufserfahrung. LL.M. Internationales Wirtschaftsrecht Ziel des berufsbegleitenden Lehrganges ist es, eine anspruchsvolle, praxisbezogene Weiterbildung auf dem Gebiet des internationalen Wirtschaftsrechts anzubieten. EMAMS The Executive Master in Art Market Studies is designed to bring the professional and innovative skill set necessary to tackle the challenges of today’s art market. PhD BmEL/CAS MedLaw UZH Fort- und Weiterbildung an den Schnittstellen von Medizin und Recht. CAS Arbeitsrecht Zertifikatsstudiengang in Arbeitsrecht: ein Quantensprung in der Spezialistenausbildung für Anwälte mit ausgewiesener Berufserfahrung im Fachgebiet sowie für Juristen mit gleichwertigen Qualifikationen. CAS Europarecht Der CAS Europarecht ist ein internetbasierter berufsbegleitender Fernlehrgang, der grundlegende Kenntnisse über die Struktur, Kompetenzen und Tätigkeitsbereiche der EU sowie über die bilateralen Vertragsbeziehungen der Schweiz zur EU vermittelt. Besuchen Sie uns an der Connext-Messe im Lichthof der Universität Zürich.


Connext – The Legal Career Fair Liebe Besucherinnen und Besucher der Connext 2011 Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Zürich (UZH), der Fachverein Jus und Hieronymus heissen Sie herzlich willkommen an der "Connext 2011 - the legal career fair". Wer sich für ein Jus-Studium entscheidet, hat damit zwar ein Studienfach gewählt, nicht notwendigerweise aber bereits seinen späteren Beruf. Neben den klassischen Tätigkeitsfeldern in Gerichten, Strafbehörden, Kanzleien und Rechtsdiensten arbeiten Juristinnen und Juristen vermehrt auch als Investmentbanker, Strategy-Consultants oder Verwaltungsbeamte. Sie bekleiden Positionen im Topmanagement von grossen und kleinen Unternehmen und meistern das Zusammenspiel zwischen Wirtschaft und Politik in internationalen Organisationen. Einige von ihnen nehmen gar Einsitz in internationalen Tribunalen oder vertreten den Staat vor Gericht. Diese Aufzählung ist freilich nicht abschliessend; es existieren noch unzählige, weitere Berufsfelder, in welchen Personen mit einem abgeschlossenen Studium der Rechtswissenschaften tätig sind. Juristinnen und Juristen stehen deshalb früher oder später vor der wichtigen Frage, welchen Weg sie für ihre persönliche Zukunft einschlagen möchten. Diese Entscheidung fällt nicht immer leicht. An diesem Punkt stehen vielleicht auch Sie. Die Vielschichtigkeit der möglichen Berufsfelder hat zur Folge, dass oft keine präzise Vorstellung darüber möglich ist, wie der Berufsalltag in all diesen verschiedenen Branchen aussieht. Die Connext schafft hier Abhilfe: •

An den Ständen im Lichthof können Sie sich bei Anwaltskanzleien, Banken, der öffentlichen Verwaltung, Gerichten, internationalen Organisationen, Revisions- und Beratungsfirmen darüber informieren, wie Juristen in diesen Organisationen eingesetzt werden.

Die Gesprächstische im Lichthof bieten Ihnen die Möglichkeit, mit Fachexperten über ein bestimmtes Rechtsgebiet Ihres Interesses zu sprechen.

Roundtables und Workshops eröffnen einen Einblick in den Arbeitsalltag und die verschiedenen Berufsfelder für Juristen.

Die Interviews bieten schliesslich die Möglichkeit, sich gar auf konkrete Job-Angebote zu bewerben.

Engagieren Sie sich aktiv und nehmen Sie an Workshops und Präsentationen teil, damit Sie Klarheit darüber erlangen, wohin Sie Ihr beruflicher Weg führen wird. Rechtswissenschaftliche Fakultät Universität Zürich

Prof. Dr. iur. Wolfgang Wohlers Dekan

Fachverein Jus

Hieronymus GmbH

Moritz Schmid

Paula Reichenberg

Präsident

CEO


Hieronymus is Switzerland’s first company to specialize in paralegal services. With offices in Zurich and Geneva, our team of top quality Swiss legal professionals can take over a wide range of specific tasks to help law firms save time and resources in meeting their clients’ needs.

Helping our clients manage multilingual projects is one of our core competencies. With years of experience in both law and languages, we are able to provide tailor-made solutions: from high-end legal translations to custom legal English courses and reference tools, we have all your legal language needs covered.

Legal know-how.

CONNEXT 2011 We’re always looking for talented linguists with a legal background. If you have strong language skills and an interest in legal translations, come visit our stand at Connext 2011 and discuss future collaboration opportunities. We’re looking forward to meeting you.

Translated.

www.hieronymus.com

6 © 2011 Hieronymus GmbH


CONNEXT 09. NOVEMBER 2011

Inhaltsverzeichnis Begr체ssung.............................................................................................. 5 Einleitung................................................................................................. 8 Veranstalter / Veranstaltungen..................................................... 9 Programm................................................................................................ 10 Lageplan................................................................................................... 12 Vorbereitung & Tipps......................................................................... 14 Pr채sentationen / Roundtables...................................................... 16 Workshops.............................................................................................. 22 Veranstalterportraits.......................................................................... 26

7


EINLEITUNG

Connext hilft.

Und zwar mit verschiedenen Mitteln: Messestände – klassisch. Im Lichthof kön-

Roundtables – vielsichtig. Eine Berufs-

Gesprächstische – persönlich. An the-

Workshops – interaktiv. Jetzt ist Pra-

nen Messebesucher von 11.00 bis 16.30 Uhr die verschiedenen Aussteller kennenlernen und sich über die Arbeitgeber und Ausbildner informieren. Was es beim jeweiligen Unternehmen für Praktikamöglichkeiten gibt oder ob man als Festangestellter viel zum Reisen kommt, sind Beispiele für Fragen die die Vertreter gerne beantworten. Wer im Lichthof präsent ist, finden Sie auf Seiten 12-13.

sparte, vier Sichtweisen. An moderierten Roundtables diskutieren Vertreter von Firmen über einen Beruf, welche Ausbildung sich dafür empfiehlt und welche Ein- und Aufstiegsmöglichkeiten es gibt. Als Besucher lernt man über die Besonderheiten der anwesenden Firmen und kann bei der Diskussion mitmischen oder beim Apero im Anschluss die Referenten direkt befragen. Seiten 18-19.

menspezifischen Stehtischen sind Anwälte und Anwältinnen aus grossen und kleinen Kanzleien präsent. In einem etwas informelleren Rahmen haben die Messebesucher die Chance, Fragen zur Karriereplanung zu stellen. Wer Ihnen sagt, ob man für Arbeitsrecht die Fachanwaltsprüfung machen soll und was Litigation in kleinen Kanzleien ausmacht steht auf Seiten 10-11.

xis gefragt! Eine Kanzlei stellt den im Voraus angemeldet Juristen eine Fall vor, den es in kleinen Gruppen zu lösen gilt. Dabei kann man gelerntes von der Uni oder von Sommerpraktika anwenden und sich im selben den Kanzleien als potentieller Praktikant/Substitut vorstellen. Mehr zum „Case cracken“ auf Seiten 22-25.

Interviews – fortgeschritten. Wer sich für

Präsentationen – vertieft. In Sälen der

einen Einblick oder den Einstieg bei einer Kanzlei entschieden hat, kann sich für die Interviews an der Connext bewerben. Das ist die ideale Gelegenheit um eine Kanzlei „one-on-one“ näher kennenzulernen und wenn’s passt ein Arbeitsverhältnis zu vereinbaren. Welche Kanzleien Interviews durchführen, steht auf Seite 10.

Universität stellt sich jeweils ein Arbeitgeber während 45 Minuten vor. Dabei wird zum einen das Unternehmen in seiner Natur vorgestellt und zum anderen werden den Messebesuchern die möglichen Laufbahnen innerhalb dieses Tätigkeitsbereich aufgezeigt. Im Plenum sowie beim anschliessenden Stehapero sind die Fragen jungen Juristen willkommen. Wer, wann und wo präsentiert, finden Sie auf Seiten 18-21.

8


CONNEXT 09. NOVEMBER 2011

KANZLEIEN Abels Avocats (p. 24)

Baker & McKenzie (p. 34)

Berther Moeri Neuber

Blum & Grob (p. 35)

Meyerlustenberger (p. 28)

Bär & Karrer (p. 35) Kellerhals (p. 26)

MME Partners

Niederer Kraft & Frey (p. 30)

Poledna Boss Kurer (p. 36)

Prager Dreifuss (p. 36)

Rohner

Schellenberg Wittmer (p. 32)

Vischer (p. 37)

Wenger & Vieli (p. 37)

AUDIT, TAX & CONSULTING Deloitte (p. 38) McKinsey & Company (p. 62)

Ernst & Young (p. 40)

KPMG (p. 42)

PWC (p. 44)

Roland Berger (p. 46)

BANKEN Credit Suisse (p. 48)

UBS (p. 50) INDUSTRIE & VERBÄNDE

Axpo (p. 60)

Caritas (p. 60)

FIFA (p. 61)

Hieronymus

ICRC (p. 61)

Kelly Services

MEDIEN Swisslex (p. 62) VERWALTUNG & GERICHTE Bundesverwaltungsgericht

Kanton Luzern (p. 52)

Zürcher Justiz (p. 63)

Schweizerische Eidgenossenschaft (p. 54) UNIVERSITÄTEN Universität Freiburg

IE University (p. 56)

Universität Zürich

Präsentation / Round Table

Workshop

Interviews

Gesprächstisch

Queen Mary School of Law (p. 58) COLOR CODES:

Stände

9


PROGRAMM

PRÄSENTATIONEN / ROUND TABLES 10:15-11:00

Juristen in der Industrie (p. 16)

Axpo

RAI-G-041

Karrierestart in der Justiz (p. 16)

Zürcher Justiz

KOL-G-217

Banken (p. 17)

Credit Suisse

KOL-G-217

Juristen in der Diplomatie (p. 18)

EDA

RAI-G-041

14:00-14:45

Roundtable "Big 4" (p. 18)

PWC, E&Y, Deloitte, KPMG

KOL-G-217

15:00-15:45

Roundtable Consulting (p. 19)

McKinsey, Roland Berger

KOL-G-217

16:15-17:00

Wirtschaftskanzlei (p. 20)

Bär & Karrer

KO2-F-174

Non-governmental organizations (p. 20)

FIFA

KOL-G-217

11:15-12:00

WORKSHOPS 10:00-11:30

13:15-14:45

Verhandlungstechnik (p. 22)

Kellerhals Anwälte

KOL-G-212

Arbitration (p. 22)

Schellenberg Wittmer

KO2-F-152

M&A / Unternehmenskauf (p. 23)

Meyerlustenberger

KOL-G-212

Börsenrecht (p. 24)

Niederer Kraft & Frey

KO2-F-152

INTERVIEWS 09:30-12:30

Baker & McKenzie

09:30-12:30

meyerlustenberger

14:00-17:00

Kellerhals GESPRÄCHSTISCHE (im Lichthof)

11:00-13:00

Gesellschaftsrecht, M&A

Stefan Eberhard, Abels

IP

Claudia Keller, Vischer

Gesellschafts-/Kapitalmarktrecht

Dr. Wolfgang Zürcher, Wenger Vieli

10


CONNEXT 09. NOVEMBER 2011

GESPRÄCHSTISCHE (im Lichthof) 12:00-14:00

13:00-15:00

14:00-16:00

Versicherungsrecht und Litigation

Christian Lang / Marcel Frey, Prager Dreifuss

Arbitration & Litigation

Sandra De Vito, Rohner Rechtsanwälte

Arbeitsrecht

André Lerch, Blum & Grob

Arbeitsrecht

Michèle Stutz, MME Partners

Öff. Recht / Verwaltungsrecht

Prof. Thomas Poledna, Poledna Boss Kurer

Arbitration & Litigation

Roman Heiz, Wenger Vieli

Strafrecht

Oliver Berther, Berther Moeri Neuber

11


LAGEPLAN

THEMENBEZOGENE GESPRÄCHSTISCHE:

EXIT

• • • • • •

EXIT 12

Arbeitsrecht Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht Litigation und Arbitration Strafrecht Mediation Versicherungs- und Haftpflichtrecht


13

EXIT

R TU

Rechtswissenschaftliche Fakultät

FACULTÉ DE DROIT RECHTSWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT

LP U

FACHVEREIN JUS

SK

FACHVEREIN JUS

TT

BE

ab

CONNEXT 09. NOVEMBER 2011

Zürcher Justiz


Vorbereitung & Tipps Vor der Messe

sind nicht zu empfehlen. Frauen kommen mit Bluse und Blazer und passender Hose oder knielangem Rock. Männer kommen im Anzug mit Hemd und Krawatte.

Nehmen Sie sich genügend Zeit, um sich vorzubereiten und planen Sie Ihren Tag an der Connext. Denken Sie daran, dass einige der Veranstaltungen nur mit vorgängiger Anmeldung besucht werden können.

Wenn Sie sich ausführlicher informieren wollen, empfehlen wir eine Suche im Web ("Bewerbungs-Dresscode", "Business-Dresscode", etc.). Beachten Sie auch, dass der FV Jus für Studierende einen Spezialrabatt bei Thatsuits (www. thatsuits.com) ausgehandelt hat.

Für eine optimale Vorbereitung der Connext empfehlen wir, dass Sie sich vorgängig Gedanken darüber machen, was Sie mit dem Besuch der Connext erreichen wollen. Notieren Sie sich die Fragen, welche Sie im Hinblick auf Ihre Berufswahl beschäftigen und die Sie gerne beantwortet haben wollen. Gestalten Sie Ihren Besuch der Connext so, dass Sie die Veranstaltungen besuchen und mit den Firmen und Personen sprechen, die Ihnen bei der Beantwortung Ihrer Fragen helfen können.

Präsentationen, Roundtables und Workshops Vergewissern Sie sich, ob man sich vorgängig anmelden muss. Studieren Sie den Programmbeschrieb und die CVs der Referenten. Überlegen Sie sich, welche Fragen Sie haben, die Sie entweder im Rahmen der Veranstaltung oder danach den Referenten stellen können. Bei den Workshops wird eine aktive Teilnahme erwartet: Nutzen Sie die Gelegenheit und bringen Sie sich aktiv ein.

Weitere Tipps finden Sie auf der FV JusWebseite unter http://www.fvjus.ch/fvjus/ jobmesse.html.

Am Messetag

Stände

Bereiten Sie Ihre Unterlagen vor und nehmen Sie sie am Messetag mit, am besten in einer passenden Aktentasche:

Informieren Sie sich, indem Sie den Beschrieb der Firma oder Organisation in der Messebroschüre lesen und idealerweise auch deren Webseite besuchen. Überlegen Sie sich vorgängig mindestens zwei bis drei Fragen. Am Stand selber gehen Sie auf einen der Anwesenden zu, stellen sich mit Namen vor und erklären kurz, was Ihr Anliegen ist. Fragen Sie anschliessend, ob Ihr Ansprechpartner für die Beantwortung Ihrer Fragen die richtige Person ist. Falls ja, fassen Sie kurz Ihren CV zusammen und stellen Sie anschliessend Ihre Fragen. Sofern Sie sich konkret für eine Stelle interessieren, bieten Sie auch an, dass Ihr Gegenüber einen Blick auf Ihren CV werfen kann.

• CV und Beilagen (Noten / Zeugnisse) • Notizblock und Stift • Visitenkarten (sofern vorhanden)

Dresscode An der Connext kommen Sie in Kontakt mit potentiellen Arbeitgebern. Kleiden Sie sich deshalb wie zu einem Bewerbungsgespräch. Der Business-Dresscode verlangt eine zurückhaltende und korrekte Kleidung in gedeckten und eher dunklen Farben. Grelle Farben und Muster

14


CONNEXT 09. NOVEMBER 2011

Interviews

Nach der Messe

Informieren Sie sich vorgängig über die Firma, indem Sie die Webseite besuchen und die Firma googeln. Bereiten Sie schriftlich 5 bis 10 Fragen vor, welche Sie während des Interviews stellen wollen. Wir empfehlen, dass Sie die Fragen am Computer formulieren und ausdrucken. Verhalten Sie sich während des Interviews professionell zurückhaltend. Machen Sie während des Gesprächs Notizen und beantworten Sie die Ihnen gestellten Fragen kurz und präzise; vermeiden Sie es abzuschweifen. Warten Sie, bis man fragt, ob Sie noch Fragen haben und nehmen Sie dann Ihren Fragenkatalog hervor und stellen diese Fragen. Am Ende des Gesprächs vereinbaren Sie die nächsten Schritte, bedanken sich für das Interesse und die Zeit des Interviewers und verabschieden sich. Machen Sie nach dem Interview ein kurzes Follow-Up per E-Mail, in welchem Sie sich noch einmal bedanken und Ihr Interesse an einer allfälligen Anstellung betonen.

Die Connext ist nur der erste Schritt. Darum ist es sehr wichtig, dass Sie die an der Messe gemachten Kontakte vertiefen und die nächsten Schritte planen. Senden Sie den Firmen oder Personen, welche Sie interessieren, ein Follow-Up E-Mail, bringen Sie Ihr Interesse zum Ausdruck und sorgen Sie so dafür, dass auch das Interesse an Ihrer Person erhalten bleibt.

Gesprächstische Gesprächstische geben Ihnen die ausgezeichnete Möglichkeit, Praktikern Fragen zu Ihren Spezialgebieten zu stellen. Überlegen Sie sich vorgängig, was Sie wissen wollen und nutzen die ungezwungene Atmosphäre der Gesprächstische, um mehr über bestimmte juristische Fachgebiete zu erfahren. Fragen Sie nach dem Berufsalltag, wer typische Klienten sind, ob die Tätigkeit in einer grossen/kleinen Kanzlei ausgeübt wird, was Vor- und Nachteile einer solchen Spezialisierung sind, was den oder die Anwältin bewogen hat, diese Spezialisierung auszuwählen, etc.

15


PRÄSENTATIONEN / ROUND TABLES

JURISTEN IN DER INDUSTRIE Axpo Zielpublikum: alle Sprache der Veranstaltung: Deutsch Zeit und Ort: 10:15-11:00 / RAI-G-041 Anmeldung/Bewerbung erforderlich? Nein

Referent Nach dem Studium der Rechtswissen­ schaften an der Universität Zürich erlangte Hansueli Sallenbach nach Tätigkeiten beim damaligen Schweizerischen Bankverein und Praktika an einem Bezirksgericht und in der Advokatur 1997 das Anwaltspatent des Kan­ tons Zürich. Danach arbeitete er während drei Jahren in der Advokatur in Zürich und wechselte danach als Leiter Rechtsdienst zur AEW Energie AG. 2001 schloss Hansueli Sallenbach ein berufsbegleitendes Nachdi­ plomstudium im Europäischen und interna­ tionalen Wirtschaftsrecht an der Universität St. Gallen ab, M.B.L. - HSG. Seit November 2007 ist er als Leiter Rechtsdienst und Se­ kretär der Konzernleitung der Axpo Holding AG tätig.

Inhalt Der Referent blickt auf eine über 10-jährige Erfahrung als Legal Counsel in der Energiebranche zurück. Sein Vortrag beschäftigt sich mit der Rolle des Inhouse Counsels und gibt praktische Tipps und Antworten: Welche Kenntnisse, Fähigkeiten und Ambitionen bringen den Berufseinsteiger voran? Welche persönliche Ambition ist realistisch? Was sind die Vor- und Nachteile gegenüber anderen juristischen Berufen? Wie wählt man seinen Arbeitgeber? Am Beispiel Axpo wird Hansueli Sallenbach zeigen, nach welchen Anforderungen die Juristenstellen in der Energiebranche besetzt werden und welche Arbeit einen im Rechtsdienst eines Industriekonzerns erwartet.

KARRIERESTART IN DER ZÜRCHER JUSTIZ Zürcher Justiz Zielpublikum: Bachelor- und Master-Studierende Sprache der Veranstaltung: Deutsch Zeit und Ort: 10:15-11:00 / KOL-G-217 Anmeldung/Bewerbung erforderlich? Nein

Referenten Oberrichter Dr. H. A. Müller Obergerichtspräsident Oberstaatsanwalt Dr. A. Eckert Oberstaatsanwaltschaft

Inhalt Die Präsentation zeigt den interessierten Juristinnen und Juristen die Karrieremöglichkeiten innerhalb der Zürcher Justiz auf.

16


CONNEXT 09. NOVEMBER 2011

BANKEN Credit Suisse Zielpublikum: alle Sprache der Veranstaltung: Deutsch Zeit und Ort: 11:15-12:00 / KOL-G-217 Anmeldung/Bewerbung erforderlich? Nein

der Columbia University, New York. Zudem besitzt sie das Zürcher Anwaltspatent und ist als Börsenhändlerin an der Schweizer Börse zugelassen.

Inhalt Vorstellung verschiedener Berufe für Juristen bei der Credit Suisse. Neben den Klassikern wie Litigation und Employment Law gibt es viele weitere interessante Themengebiete. Wir beschäftigen juristische Spezialisten für unterschiedliche Bankprodukte. Ausserdem erhalten Sie Antwort auf die Frage, was eine Tätigkeit im Legal von einer Tätigkeit im Compliance unterscheidet. Zudem erhalten Sie aus erster Hand Einblick in die momentan grössten Herausforderungen für Juristen in einer Bank.

Ralf Huber, Director Head Institutional and Private Mandates Berufserfahrung innerhalb CS: Seit 2011: Legal and Compliance Asset Management Switzerland / Head of the Institutional & Private Mandates Team 2008 - 2011: Compliance Officer Asset Management Switzerland / Head of the MACS Compliance Team 2008: Compliance Officer der Credit Suisse Asset Management in Hong Kong 2007 - 2008: Compliance Officer Asset Management Switzerland / Head of the Business Compliance Team 2006 - 2007: Compliance Officer AML, ATF, Sanctions Switzerland

Gleichzeitig haben Sie die Möglichkeit, sich vor Ort bei einigen ausgewählten Juristen der Credit Suisse und Recruitern über Berufsbilder und Einstiegsmöglichkeiten als Jurist/in bei der Credit Suisse zu informieren.

Berufserfahrung ausserhalb CS: 2000 - 2005: Compliance Officer AML Special Desk bei der Zürcher Kantonalbank

Referenten Sandra Zweifel, Vice President Head Financial Products

Ausbildung: Lizentiat der Rechtswissenschaft an der Universität Zürich

Sandra Zweifel ist als Head Legal & Compliance Financial Products bei der Credit Suisse AG in Zürich tätig. Zuvor arbeitete sie in einer grossen Wirtschaftskanzlei in Zürich und war im Rahmen eines Secondment während fünf Monaten als Legal Counsel bei einer Bank tätig. Sandra Zweifel studierte Rechtswissenschaften an der Universität Zürich (Lic.iur) und absolvierte ein LL.M. an

17


PRÄSENTATIONEN / ROUND TABLES

JURISTEN IN DER DIPLOMATIE EDA Menschenrechte, Migration, Sicherheit, Friedensförderung, Völkerrecht und Personalwesen.

Zielpublikum: alle Sprache der Veranstaltung: Deutsch Zeit und Ort: 11:15-12:00 / RAI-G-041 Anmeldung/Bewerbung erforderlich? Nein

Zudem bietet die Diplomatie die für Juristen eher seltene Gelegenheit, im Ausland tätig zu sein.

Inhalt Den Zuhörern werden die spannenden Aufgaben von Juristen innerhalb der diplomatischen Dienste nähergebracht. Frau Rita Adam berichtet den Zuhörenden über die Tätigkeit von Juristen und Anwälten im diplomatischen Dienst des EDA (www.eda. admin.ch/concours). Es handelt sich dabei um spannende Aufgabenstellungen mit stetig steigender Verantwortung.

Frau Silva erteilt Informationen über Praktikumseinsätze im In- und Ausland. Referenten Frau Botschafterin Rita Adam, Vizedirektorin der Direktion für Völkerrecht EDA. Frau Marie-Therese Silva, Leiterin Hochschulpraktika, Personal EDA.

Zu den Tätigkeitsbereichen gehören Politik, Wirtschaft, Kultur, Umwelt, Wissenschaft,

ROUNDTABLE "BIG 4" Deloitte / Ernst & Young / KPMG / PWC Zielpublikum: alle Sprache der Veranstaltung: Deutsch Zeit und Ort: 14:15-14:45 / KOL-G-217 Anmeldung/Bewerbung erforderlich? Ja

Anwaltspatent? Ein Steuerexperten-Diplom? Wie sieht der Arbeitsalltag aus? Referenten Reto Savoia, Leiter Steuerabteilung Deloitte Schweiz, studierte an der Universität St. Gallen BWL und Jus. Nach Studienabschluss ist er bei einer der Big 4 eingestiegen und war unter anderem in Chicago tätig. Er ist eidg. dipl. Steuerexperte und wurde 2005 Partner bei Deloitte im Bereich International Corporate Tax.

Inhalt Die sogenannten "Big 4", Deloitte, Ernst & Young, KPMG und PricewaterhouseCoopers, sind in den Bereichen Audit, Tax und Advisory tätig. An diesem Roundtable werden die Karrieremöglichkeiten für Juristen im Steuerbereich vorgestellt: Was unterscheidet die Tätigkeit bei einer Big 4 von der Tätigkeit in einer Anwaltskanzlei? Braucht man ein

Daniel Gentsch, Partner International Tax

18


CONNEXT 09. NOVEMBER 2011

Services, Ernst & Young. Nach berufsbegleitendem Studium an der Fachhochschule St.Gallen und beruflicher Tätigkeit in einer Industrieunternehmung hat Daniel Gentsch seine Laufbahn als internationaler Steuerberater bei Ernst & Young eingeschlagen. Er ist eidg. dipl. Steuerexperte und war zwischenzeitlich am Swiss Task Desk in New York.

rater tätig und hat im Laufe seiner Karriere bei international agierenden Beratungsfirmen Erfahrungen in wichtigen Bereichen gesammelt, u. a. Corporate Tax, Private Clients, VAT, etc. Martin Büeler ist Partner Tax and Legal Services bei PwC in Zürich. Er war von 1998 bis 2000 als juristischer Sekretär am Bezirksgericht tätig. 2000 erlangte er das zürcherische Anwaltspatent. Seit 2001 ist er als Steuerberater bei PwC im Bereich Corporate Tax, Financial Services, tätig.

Peter Uebelhart (KPMG), Partner, Head of M&A Tax Switzerland / Head of Corporate Tax Zurich, lic. oec. HSG, dipl. Steuerexperte. Peter Uebelhart ist seit 1995 als Steuerbe-

ROUNDTABLE CONSULTING McKinsey & Company / Roland Berger

Bevor er zu McKinsey stiess, studierte Stefan Recht und Finanzwirtschaft an den Universitäten Münster und Köln, der London School of Economics, der National University of Singapore und der University of Chicago. Er hält einen Doktortitel in Finanzrecht.

Zielpublikum: alle Sprache der Veranstaltung: Deutsch Zeit und Ort: 16:15-17:00 / KOL-G-217 Anmeldung/Bewerbung erforderlich? Ja Inhalt Roland Berger und McKinsey gehören zu den wichtigsten und grössten ConsultingFirmen. Was unterscheidet den Juristen, der im Consulting tätig ist von jenem, der in einer Anwaltskanzlei arbeitet? Welches sind die Kernkompetenzen einer guten Beraterin? Wo liegt die Work-Life-Balance eines Consultants und wie international kann ein Jurist als Berater tätig sein? Diese und weitere Fragen werden die Referenten beantworten und diskutieren.

Dr. Peppi Schnieper ist Principal bei Roland Berger und insbesondere in den Bereichen Financial Services und Wealth Management tätig. Bevor er 2006 zu Roland Berger kam, hat er an der HSG Betriebswirtschaftslehre studiert und in St. Gallen, Harvard und UCLA promoviert.

Referenten Stefan Heitmann ist Partner bei McKinsey & Company. Er berät führende Investment- und Retailbanken, mit Schwerpunkt auf Strategie, Risikomanagement und Regulierungsthemen.

19


PRÄSENTATIONEN / ROUND TABLES

WIRTSCHAFTSKANZLEIEN – EINE BRANCHE IM WANDEL Bär & Karrer Zielpublikum: alle Sprache der Veranstaltung: Deutsch Zeit und Ort: 16:15-17:00 / KO2-F-174 Anmeldung/Bewerbung erforderlich? Nein

zunehmender Exponierung gegenüber der Öffentlichkeit. Aufgezeigt werden Aus- und Weiterbildung sowie Entwicklungsmöglichkeiten innerhalb und ausserhalb der Kanzlei, die Hiringpraxis der grossen Kanzleien, und Sie erhalten Tipps für die Bewerbung.

Inhalt Das Berufsbild der Wirtschaftsanwältin/des Wirtschaftsanwalts in führenden Schweizer Wirtschaftskanzleien ist im Wandel.

Referent Dr. Corrado Rampini, LL.M., ist Partner bei Bär & Karrer AG. Er verfügt über breite Erfahrung in M&A und Kapitalmarkttransaktionen sowie in regulatorischen und gesellschaftsrechtlichen Fragen. Er ist spezialisiert in Immobilientransaktionen, insbesondere grossen Portfoliotransaktionen, Akquisitionen von Immobiliengesellschaften und Kapitalmarkttransaktionen von kotierten Immobiliengesellschaften sowie in der Finanzierung von Immobilienportfolios.

Aufgrund praktischer Beispiele aus der Tätigkeit von Bär & Karrer erhalten Sie Einblick in die Mandatstypen grosser Wirtschaftskanzleien und in die Zusammenarbeit der Mitarbeiter auf allen Stufen (Partnerinnen/Partner, Anwältinnen/Anwälte, Substitutinnen/Substituten und Assistentinnen/Assistenten) bei der Mandatserfüllung. Zur Sprache kommen Entwicklungen der Branche wie der Trend zur Spezialisierung, zur "Commoditysierung" und die Tendenz der Ausweitung der anwaltlichen Tätigkeit in die wirtschaftliche Beratung. Behandelt werden die Herausforderungen des Arbeitsalltags in einem immer schneller werdenden Dienstleistungsbereich ebenso wie das Spannungsfeld zwischen anwaltlicher Verschwiegenheit und

Dr. Corrado Rampini ist Mitglied des Verwaltungsrates von Bär & Karrer AG und zuständig für Human Resources.

NON GOVERNMENTAL ORGANIZATIONS FIFA Zielpublikum: alle Sprache der Veranstaltung: Deutsch Zeit und Ort: 16:15-17:00 / KOL-G-217 Anmeldung/Bewerbung erforderlich? Nein

International, Médecins Sans Frontières, IOC, FIFA, UEFA etc: NGOs (Nichtregierungsorganisationen) sind nicht nur wichtige und einflussreiche Organisationen, sondern auch ein spannender Arbeitgeber für Juristen.

Inhalt Greenpeace, Erklärung von Bern, Amnesty

Wie NGOs funktionieren und aufgebaut

20


CONNEXT 09. NOVEMBER 2011

sind, wird in dieser Präsentation beispielhaft anhand der FIFA gezeigt.

Division vor. Die Präsentation vermittelt einen Eindruck des Tätigkeitsfelds von Juristen in NGOs und wie die Rechtsabteilung der FIFA aufgebaut ist und funktioniert.

Marco Villiger, Direktor des FIFA Rechtsdienst, stellt die FIFA und deren Legal Affairs Division vor. In seiner Präsentation geht er zuerst auf die Geschichte und Struktur der FIFA ein und erläutert deren Slogan und Mission. Im zweiten Teil der Präsentation stellt Marco Villiger die Legal Affairs Division und die fünf Departments der Legal Affairs

Referent Marco Villiger, Direktor Rechtsdienst, Rechtsanwalt. Seit 2002 in der FIFA

21


WORKSHOPS

VERHANDLUNGSTECHNIK Kellerhals Anwälte Zielpublikum: alle Sprache der Veranstaltung: Deutsch Zeit und Ort: 10:00-11:30 / KOL-G-212 Anmeldung/Bewerbung erforderlich? Ja

Nach dieser Gruppenphase treffen sich die Gruppen, um ihre Vorschläge zu diskutieren. Ziel ist es, einen Konsens zu finden, dem beide Parteien zustimmen können.

Inhalt Die Teilnehmer werden zu Beginn dieses Workshops in Gruppen unterteilt. Jede Gruppe erhält ein Factsheet, welches die Eckdaten einer Streitigkeit über einen Vertrag zwischen zwei Unternehmungen enthält. Unter Anleitung und Beaufsichtigung der im Vertragsrecht erfahrenen Anwälte arbeiten die Gruppen Lösungsvorschläge für den Konflikt aus. Dabei versuchen sie, die jeweils für eine Firma beste Lösung zu eruieren. Sie stützen sich dabei auf ihre Rechtskenntnisse, erwägen jedoch vor allem auch die konkreten Begebenheiten des Sachverhalts. Die Gruppen erarbeiten anschliessend eine Argumentationsstrategie aus, um die von ihnen favorisierten Lösungen durchzusetzen.

Als Teilnehmer dieses Workshops erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit, in interaktiver Weise einen vertieften Einblick in die Praxis eines äusserst dynamischen juristischen Betätigungsfeldes zu erwerben und sich, bei Interesse, einem potentiellen Arbeitgeber in vorteilhafter Weise zu präsentieren. Referenten Herr Dr. Dominik Oberholzer und Frau Ines Pöschel, beide Rechtsanwälte und Partner bei Kellerhals Anwälte, Fachgruppen M&A, Corporate sowie Finance, werden diese Veranstaltung leiten.

ARBITRATION Schellenberg Wittmer

of arbitral clauses and then move on to the implementation of the clauses in arbitral proceedings.

Zielpublikum: alle Sprache der Veranstaltung: Englisch Zeit und Ort: 10:00-11:30 / KO2-F-152 Anmeldung/Bewerbung erforderlich? Ja

The workshop will begin with a brief presentation of some essential features of international commercial arbitration. The workshop will then proceed on the basis of case studies on the following subjects:

Inhalt This interactive workshop aims to introduce participants to international commercial arbitration by way of real-life examples taken from our firm's practice. These examples will start with issues relating to the drafting

• Drafting the arbitration agreement • Applying the arbitration agreement

22


CONNEXT 09. NOVEMBER 2011

Referent James Menz practices international commercial arbitration at Schellenberg Wittmer in Zurich. He received his J.D. with highest honors from the George Washington University Law School in Washington, D.C. Previously, he worked at a large New York firm practicing merger control, litigation and compliance.

• Applying the contract / the law • Enforcing the award Participants will receive materials in advance, in order to enable them to get familiar with the facts of the case studies. They will also receive some general materials that will serve to support the workshop. The objective is to foster an open discussion, on the basis of questions and answers.

M&A / UNTERNEHMENSKAUF meyerlustenberger

Inhalt Die Teilnehmer sollen anhand eines Fallbeispiels einen Einstieg in die Praxis des Unternehmenskaufs und seine rechtlichen und wirtschaftlichen Grundlagen erhalten. Den Teilnehmern wird anhand von Praxisbeispielen ein Einblick in die dynamische Welt der Unternehmenskäufe und in die Tätigkeit einer international ausgerichteten Wirtschaftskanzlei vermittelt.

Zu diesem Zwecke werden die Teilnehmer in zwei Gruppen von Käufern und Verkäufern einer Aktiengesellschaft unterteilt. Zu den wesentlichen Eckpunkten in der Vertragsgestaltung erarbeiten die Gruppen unter Mithilfe erfahrener M&A-Anwälte den aus Sicht des Käufers bzw. Verkäufers vorteilhaften Verhandlungsvorschlag. Gestützt auf die Lösungsvorschläge der Teilnehmer werden die wichtigsten Mechanismen und deren Zusammenspiel bei der Ausgestaltung und Verhandlung von Unternehmenskäufen besprochen. Zudem lernen die Teilnehmer die entgegengesetzten Interessen aus Sicht von Verkäufer und Käufer verstehen.

Neben einer Einführung in die praktischen Fragen der Vorbereitung von Unternehmenskäufen (Due Diligence, Letter of Intent) und der Unternehmensbewertung sollen die wesentlichen Eckpunkte bei der Ausgestaltung eines Aktienkaufvertrages in einem interaktiven Rahmen diskutiert werden.

Referenten Dr. Alexander Vogel Partner, Leiter Departement Corporate Andrea Sieber Partnerin Daniel Schoch Partner

Zielpublikum: alle Sprache der Veranstaltung: Deutsch Zeit und Ort: 13:15-14:45 / KOL-G-212 Anmeldung/Bewerbung erforderlich? Ja

23


WORKSHOPS

BÖRSENRECHT Niederer Kraft & Frey AG

Formen von Handelsplätzen (Dark Pools etc.))

Zielpublikum: alle Sprache der Veranstaltung: Deutsch Zeit und Ort: 13:15-14:45 / KO2-F-152 Anmeldung/Bewerbung erforderlich? Ja

Fallbeispiel 2: - Informationspflichten von börsenkotierten Gesellschaften (Ad-hoc Publizität, Management-Transaktionen, regelmässige Informationspflichten)

Bitte Kopien der folgenden Gesetze/Regularien mitbringen: - Börsengesetz - BörsenVo / BörsenVo-FINMA - SIX Rundschreiben Nr. 1 (Meldepflichten im Rahmen der Aufrechterhaltung der Kotierung) - Richtlinie betr. Ad-hoc Publizität (Richtlinie Ad-hoc Publizität, RLAhP) sowie Kommentar zur RLAhP - SIX Richtlinie betr. Offenlegung von Management-Transaktionen (Richtlinie ManagementTransaktionen, RLMT) sowie Kommentar MT

Fallbeispiel 3: - Offenlegung von Beteiligungen (Arten von Finanzinstrumenten, Gruppenbildung etc.) Fallbeispiel 4: - Öffentliche Kaufangebote (inkl. Angebotspflicht) Referenten Marco Häusermann ist Partner bei Niederer Kraft & Frey und berät hauptsächlich Finanzinstitute bei Finanztransaktionen und börsen- und bankenregulatorischen Fragestellungen.

Inhalt Im Workshop Börsenrecht werden wir uns anhand von Praxisbeispielen mit verschiedenen Aspekten des Schweizer Börsenrechts auseinandersetzen. Ziel ist es, im Rahmen des Workshops die Vielfältigkeit und weitreichende Bedeutung des Schweizer Börsenrechts für Investoren und Anleger, börsenkotierte Unternehmen, Börsen und börsenähnliche Einrichtungen und Finanzintermediäre (Effektenhändler, Clearinghäuser etc.) zu veranschaulichen. Erhöhte Anforderungen an den Anlegerschutz, die Regulierung von traditionellen und neuen Handelsplätzen und -formen, Transparenzanforderungen und Handelskontrolle sind einige Aspekte, die im Rahmen von Fallbeispielen interaktiv besprochen werden können.

Thomas Brönnimann ist Senior Associate bei Niederer Kraft & Frey und berät hauptsächlich Unternehmen und institutionelle Investoren bei Kapitalmarkt- und M&ATransaktionen und der Einhaltung von börsen- und übernahmerechtlichen Vorschriften. Daniel Bono ist Senior Associate bei Niederer Kraft & Frey und berät regelmässig Banken, Investoren und Unternehmen bei der Strukturierung und Durchführung komplexer Kapitalmarkt- und M&A-Transaktionen, bei gesellschafts-, börsen- und übernahmerechtlichen Fragestellungen, bei der Dokumentation von OTC-Derivaten und Structured Finance Transaktionen.

Fallbeispiel 1: - Geltungsbereich des Börsengesetzes (Cross-Border Effektenhandel / neue

Andrea Huber ist Senior Associate bei

24


CONNEXT 09. NOVEMBER 2011

Niederer Kraft & Frey und berät regelmässig Unternehmen, Banken und Investoren bei Kapitalmarkt- und M&A-Transaktionen sowie in börsen-, übernahme- und bankrechtlichen Fragen.

25


KANZLEIEN

Branche: Wirtschaftskanzlei Anzahl Mitarbeiter: 110 Anzahl juristische Mitarbeiter: 75 Standorte in der Schweiz: Zürich, Basel, Bern Kontaktdaten: Dr. Dominik Oberholzer LL.M. | dominik.oberholzer@kellerhals.ch Die Wurzeln von Kellerhals liegen in den drei traditionsreichen Kanzleien Christen Rickli Partner aus Basel, Kellerhals Rechtsanwälte aus Bern und Hess Rechtsanwälte aus Zürich.

Das umfangreiche Wissen und die langjährige Erfahrung unserer Spezialisten in ihren jeweiligen Fachgebieten erlauben es uns, Ihnen individuelle und persönliche Beratungen anzubieten, bei welchen Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner haben, gleichzeitig aber vom Know-how unseres ganzen Teams profitieren können.

Seit dem Zusammenschluss bringt Kellerhals als eine der führenden Schweizer Wirtschaftskanzleien folgende Dienstleistungen: Wir bieten unseren Klienten Unterstützung in den verschiedensten Rechtsbereichen an. Dazu gehören Prozessführung, Schiedsgerichtsbarkeit und Insolvenzrecht, Mergers & Acquisitions, Kapitalmarktrecht, Regulatorisches Finanzmarktrecht, Finanzdienstleistungen, Fonds, Leasing, Versicherungen; Steuern, Bau, Immobilien und Industrieanlagen, IT, IP, Vertriebs- und Wettbewerbsrecht; Öffentliches Recht; Arbeits- und Sozialversicherungsrecht, Wirtschaftsstrafrecht und internationale Rechtshilfe / Compliance, Private Clients: Familien- und Erbrecht sowie das Notariat.

Die Firma bietet folgende Stellen an: Absolventen mit MLaw: Substituten Anwälte nach Prüfung: Rechtsanwälte

26


Zählen Sie bei M&A auf Kellerhals: 5-sprachig beraten wir Sie 4 Augen sichern Ihnen beste Qualität 3 Standorte garantieren Ihnen den raschen Zugang vor Ort 2 grössere M&A- und Kapitalmarktteams stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung 1 Lead Partner mit Erfahrung und Unternehmergeist ist Ihre persönliche Vertauensperson Effizient, unternehmerisch, persönlich – Kellerhals Anwälte in Basel, Bern, Zürich www.kellerhals.ch


KANZLEIEN

Branche: Wirtschaftskanzlei Anzahl Mitarbeiter: 84 Anzahl juristische Mitarbeiter: 50 Standorte in der Schweiz: Zürich, Zug und Genf Kontaktdaten: meyerlustenberger Rechtsanwälte | Forchstrasse 452 Postfach 1432 | 8032 Zürich | T: +41 (0)44 396 91 91 Die Kanzlei meyerlustenberger wurde im Jahr 1975 gegründet. Heute gehört meyerlustenberger mit rund 50 Anwältinnen und Anwälten, Steuerexpertinnen und Steuerexperten, Notarinnen und Notaren sowie Konsulentinnen und Konsulenten zu den führenden international tätigen Wirtschaftskanzleien der Schweiz.

Die Arbeitssprachen bei meyerlustenberger sind Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch. Einige unserer Professionals beherrschen auch Italienisch und Portugiesisch. Mit Büros in Zürich, Zug und Genf ist meyerlustenberger in den wichtigen Wirtschaftszentren der Schweiz präsent. Dank unserer langjährigen Kontakte zu internationalen Netzwerken verfügen wir über ein breites Korrespondenznetz von erstklassigen ausländischen Anwaltsbüros. Wir stellen damit sicher, dass rechtliche Beratung auch über die Landesgrenzen hinaus mit vertrauten Partnern in hoher Qualität erfolgt.

Der Name meyerlustenberger steht für eine initiative, innovative und lösungsorientierte Dienstleistung. Unsere Unternehmensgrösse ist zugleich Stärke: meyerlustenberger bietet ihren Klienten den umfassenden Service einer Grosskanzlei und kombiniert dies mit hoher Individualität und Flexibilität.

Die Firma bietet folgende Stellen an: Absolventen mit Blaw: Sommerpraktikum Absolventen mit MLaw: Substituten Anwälte nach Prüfung: Anstellung ins Corporate, IP oder Litigation Team

meyerlustenberger berät eine anspruchsvolle Klientschaft in allen Fragen des nationalen und internationalen Wirtschaftsrechts und vertritt deren Interessen vor sämtlichen eidgenössischen und kantonalen Gerichten und Behörden sowie in Schiedsverfahren. Zu den Klienten von meyerlustenberger zählen schweizerische und ausländische Gesellschaften, Institutionen und Privatpersonen.

28


YOUR LEGAL EXPERTS meyerlustenberger steht fßr initiative, innovative und lÜsungsorientierte Dienstleistungen. Wir bieten umfassenden Service mit hoher Individualität und Flexibilität und gehÜren zu den fßhrenden international tätigen Wirtschaftskanzleien der Schweiz. Erfahren Sie mehr ßber meyerlustenberger auf www.meyerlustenberger.ch

meyerlustenberger Rechtsanwälte Zßrich €|€ Zug €|€ Genf Forchstrasse 452 €|€ Postfach 1432 €|€ CH-8032 Zßrich T +41 44 396 91 91 €|€ F +41 44 396 91 92 zurich@meyerlustenberger.ch €|€ www.meyerlustenberger.ch


KANZLEIEN

Branche: Anwaltskanzlei Anzahl Mitarbeiter: ca. 170 Anzahl juristische Mitarbeiter: ca. 100 Standorte in der Schweiz: Zürich Kontaktdaten: Frau Carine Bonomi | Bahnhofstrasse 13 | CH-8001 Zürich T: +41 (0)58 800 80 00 | carine.bonomi@nkf.ch Niederer Kraft & Frey wurde 1936 gegründet und zählt seit Jahrzehnten zu den führenden Wirtschaftskanzleien der Schweiz. Als Full Service Firm mit rund einhundert Juristinnen und Juristen decken wir kompetent das gesamte Spektrum des Wirtschaftsrechts ab.

Firmen und Einzelpersonen sowie staatliche Institutionen und private Organisationen im Inund Ausland. Wir pflegen langjährige Beziehungen zu den meisten von ihren Entscheidungsträgern über Generationen hinweg. Dank unserer Tradition und Marktstellung agieren wir innovativ und nachhaltig, ohne kurzfristigen Denkmustern oder Modeströmungen zu erliegen. Wir legen Wert auf Respekt, Bescheidenheit im Auftritt, Hartnäckigkeit in der Sache und eine entspannte Haltung selbst in anspruchsvollsten Situationen.

Seit 75 Jahren arbeiten wir regelmässig an den wichtigsten und komplexesten Fällen, die Schweizer Kanzleien anvertraut werden. Darauf basiert unsere besondere Marktkenntnis und Erfahrung. Zudem haben viele unserer Anwälte die Rechtsentwicklung der Schweiz in Lehre, Rechtsprechung und Expertengremien massgeblich mitgeprägt.

Die Firma bietet folgende Stellen an: Studenten während Bachelorstudium: Sommerpraktikum, Assistenzstellen (Teilzeit) Absolventen mit BLaw: Sommerpraktikum Studenten während Masterstudium: Assistenzstellen (Teilzeit) Absolventen mit MLaw: Substitutenstellen Anwälte unmittelbar nach Prüfung: Anstellung als Rechtsanwalt/-anwältin in den verschiedenen Teams von Niederer Kraft & Frey

Wir denken international und arbeiten täglich mit vielen der besten ausländischen Kanzleien zusammen. Die meisten unserer Anwälte haben sich an amerikanischen, britischen oder anderen Hochschulen im Ausland weitergebildet, und viele von uns haben in ausländischen Partner-Kanzleien Berufserfahrung gesammelt. Unsere Mandanten sind national und international tätige Unternehmen, mittelständische

30


The distinctive difference Established 1936, Niederer Kraft & Frey is a preeminent Swiss law firm with a proven track record of legal excellence and innovation. Throughout our history, we have continuously worked on the most important and demanding cases entrusted to Swiss law firms. This is the foundation of our distinct market knowledge, expertise and experience for which we are known for decades. Niederer Kraft & Frey Ltd Bahnhofstrasse 13 路 CH-8001 Zurich Telephone +41 58 800 8000 路 Telefax +41 58 800 8080 nkf@nkf.ch 路 www.nkf.ch


KANZLEIEN

Branche: Anwaltskanzlei Anzahl Mitarbeiter: 230 Anzahl juristische Mitarbeiter: über 130 Standorte in der Schweiz: Genf und Zürich Kontaktdaten: Elliott Geisinger | T: +41 (0)22 707 8000 www.swlegal.ch/Career/Work-with-us.aspx About the firm Schellenberg Wittmer’s International Arbitration Group is composed of leading specialists with the experience and expertise necessary to provide representation at the highest level in a broad range of complex commercial cases. We are recognised as one of the pre-eminent arbitration groups in Switzerland and among the top arbitration practices globally.

Schellenberg Wittmer is one of the leading business law firms in Switzerland. Over 110 specialized attorneys in Zurich and Geneva advise domestic and international clients on all aspects of business law. Our areas of advice include: banking and finance, competition and antitrust, dispute resolution and international arbitration, intellectual property/information technology, mergers & acquisitions, private equity and venture capital, private clients, trusts & estates, foundations, real estate and construction, restructuring and insolvency, taxation, white-collar crime and compliance.

Our partners have acted as counsel and arbitrator in disputes involving parties from around the world and places of arbitration from Europe to the Middle East, Asia and North America. We have dealt with arbitrations under all major institutional rules. With lawyers from both civil law and common law traditions, we conduct cases governed by a wide range of national laws and provide common law advocacy skills. As a result of our diverse backgrounds and international experience, we understand the complex issues that arise in global business. When sitting as arbitrator, we therefore grasp both the legal intricacies of the case and also the business challenges facing each party. When acting as counsel, we know how to find solutions that meet our clients’ strategic objectives. This enables our International Arbitration Group to provide creative and result-oriented advocacy, from critical pre-arbitration injunctions through to effective enforcement strategies.

Career options for lawyers Professional talents choose Schellenberg Wittmer because of our uncompromising commitment to excellence in legal services allied with our respectful and collegial working environment. We believe that attracting, developing and retaining the best lawyers and administrative staff is essential to our continuing success in serving the needs of our clients. Die Firma bietet folgende Stellen an: Studenten während Bachelorstudium / Absolventen mit BLaw / während Masterstudium: Sommerpraktikum Absolventen mit MLaw: Substituten Anwälte nach Prüfung: Einstellung als Associate

32


I n t e r n at I o n a l a r b I t r at I o n

International Representation at the Highest Level Creative and result-oriented advocacy in international arbitration, from critical pre-arbitration injunctions to effective enforcement strategies.

Schellenberg Wittmer is one of the leading business law firms in Switzerland. Over 110 specialized attorneys in Zurich and Geneva advise domestic and international clients on all aspects of business law. www.swlegal.ch

Attorneys At lAw


KANZLEIEN Branche: Wirtschaftsrecht Anzahl Mitarbeiter: 6 Anzahl juristische Mitarbeiter: 5 Standorte in der Schweiz: Genf Kontaktdaten: ABELS Avocats | 1, rue Michel-Roset | 1201 Geneva T +41 22 715 07 00 | info@abels.pro | www.abels.pro

ABELS is a Swiss boutique law firm focusing on business law. We are seasoned lawyers who have accumulated years of experience with top rated business law firms. In all our work we remain true to our core values: focus on our clients' needs and objectives, commitment to excellence and innovation and adherence to the highest standards of professionalism. We are convinced of the importance of collaborative negotiation practices and creative solution-finding: fees are better spent ahead of an undertaking than after a dispute.

Fields of practice: Business law in general, company law (with a particular focus on M&A, private equity and project finance), contract law, banking law, law on collective investment schemes, regulatory law applicable to various sophisticated industries.

Branche: Wirtschaftskanzlei Anzahl Mitarbeiter: 6000 (davon in der Schweiz: 180) Anzahl juristische Mitarbeiter: 3750 (davon in der Schweiz: 120) Standorte in der Schweiz: Zürich, Genf Kontaktdaten: joachim.frick@bakermckenzie.com

With offices in Zurich and Geneva, Baker & McKenzie is one of the largest law firms in Switzerland. Our offices have been an integral part of the Swiss legal landscape for more than 50 years, firmly establishing us as a prominent force for our domestic and foreign clients.

systems that keep our lawyers on the cutting edge of legal developments. We focus on providing clients with practical advice based on solid research and collaboration with our other international offices. As a result, our clients receive innovative, cost-effective solutions that meet their business goals and interests.

We bring to matters the instinctively global perspective and deep market knowledge and insights of 3,750 locally admitted lawyers in 69 offices worldwide. We have a distinctive global way of thinking, working and behaving – “fluency” – across borders, issues and practices.

For further information please see our homepage www.bakermckenzie.com.

Much of our success is the result of our commitment to training and quality management 34


Branche: Wirtschaftsanwaltskanzlei Anzahl Mitarbeiter: 220 Anzahl juristische Mitarbeiter: 120 Standorte in der Schweiz: Zürich, Genf, Lugano, Zug Kontaktdaten: Corrado Rampini | Brandschenkestrasse 90 | 8027 Zürich

Bär & Karrer ist eine im In- und Ausland hoch angesehene Schweizer Wirtschaftskanzlei mit über 200 Mitarbeitenden. Unser Hauptstandort befindet sich in Zürich, weitere Standorte befinden sich in Zug, Genf und Lugano.

Wir wissen, dass unsere Mitarbeitenden die wichtigste Ressource unserer Kanzlei sind und wir ihnen unseren Erfolg und unsere führende Marktstellung verdanken. Die kontinuierliche Weiterbildung und Förderung unserer Mitarbeitenden ist uns ein grosses Anliegen – mit dem Bär & Karrer College gehen wir in diesem Bereich einen in der Schweiz neuen Weg. Ebenso legen wir besonderen Wert darauf, dass unseren Mitarbeitenden die Arbeit gefällt und sie sich bei uns wohl fühlen.

Wir bieten ausgezeichnete Karrieremöglichkeiten und suchen laufend talentierte und hervorragend qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber, die sich gerne Herausforderungen stellen und fähig sind, innovative Lösungen für komplexe und anspruchsvolle Problemstellungen zu erarbeiten.

Anzahl Mitarbeiter: 62 Anzahl juristische Mitarbeiter: 30 Standorte in der Schweiz: Zürich Kontaktdaten: André Lerch Blum&Grob Rechtsanwälte AG | Neumühlequai 6 Postfach 3954 | 8021 Zürich | T +41 58 320 00 00 F +41 58 320 00 01 | info@blumgrob.ch | www.blumgrob.ch

Wir sind eine renommierte Schweizer Wirtschaftskanzlei im Herzen von Zürich mit über 60 Mitarbeitenden. Beim Central direkt an der Limmat und nur wenige Meter von der Bahnhofstrasse entfernt, verfügt Blum&Grob Rechtsanwälte AG über modernste Büroräumlichkeiten auf vier Etagen, welche den heutigen Anforderungen nach effizienten Arbeitsabläufen und hoher Arbeitsplatzqualität gerecht werden.

Klientschaft stellt an uns höchste Ansprüche, denen wir mit grosser Leistungsbereitschaft, Freude am Beruf und bester Qualität begegnen. Dabei stehen die Mitarbeitenden unserer Kanzlei im Mittelpunkt; sie überzeugen durch sehr gute Qualifikationen, Persönlichkeit, Talent und Engagement.

Neben einer optimalen Infrastruktur bieten wir unseren Mitarbeitenden ein spannendes und anspruchsvolles Wirken in einem jungen, dynamischen und äusserst motivierten Umfeld. Unsere schweizerische und internationale

Wir sind der Förderung und Unterstützung unserer Mitarbeitenden verpflichtet und ein angenehmes Arbeitsklima, Kollegialität und gegenseitiger Respekt sind uns zentrale Anliegen. 35


KANZLEIEN Branche: Wirtschaftskanzlei Anzahl Mitarbeiter: 27 Anzahl juristische Mitarbeiter: 22 (davon in der Schweiz: 17) Standorte in der Schweiz: Zürich und Lugano Kontaktdaten: Poledna Boss Kurer AG Herrn Walter H. Boss oder Herrn Prof. Tomas Poledna

PBK ist eine Anwaltskanzlei, die traditionelle Rechtsberatung und Vertretung bei der Rechtsdurchsetzung unter einem Ansatz und mit Instrumenten betreibt, wie sie den heutigen Herausforderungen entsprechen.

Bellerivestrasse 241 | Postfach 865 | 8034 Zürich

Wir sind im öffentlichen Recht und im Privatrecht tätig - und dies übergreifend, nicht abgrenzend.

Unser Ansatz Wir verstehen das Recht als Werkzeug zur Steuerung von Risiken. In diesem Rahmen wollen wir unseren Klienten helfen, vertragliche und organisatorische Strukturen zu schaffen und Prozesse zu steuern.

Unsere Instrumente Wir betreiben in-sourcing und networking: Keine noch so grosse Kanzlei kann in allen Spezialgebieten das Beste bieten. Deshalb bieten wir das Beste, wo wir das entsprechende Fachwissen selber haben und holen uns das Weitere, wo wir das Beste bekommen können. Unsere Vernetzung ist grenzüberschreitend, mit Schwerpunkt Europa, USA, China, Südostasien und Japan.

Wir glauben, dass der Erfolg eines rechtlichen Risikomanagements entscheidend von einer sauberen Aufarbeitung der Fakten abhängt. Deshalb ist Forensik Teil unseres Angebotes.

Branche: Wirtschaftsanwaltskanzlei

PRAGER DREIFUSS

Anzahl Mitarbeiter: 60 Anzahl juristische Mitarbeiter: 32 Standorte in der Schweiz: Zürich und Bern Kontaktdaten: Dr. Urs Brunner | Mühlebachstrasse 6

Prager Dreifuss AG ist eine unabhängige, "full service" Anwaltskanzlei mit gut 30 Anwälten und einem starken internationalen Fokus.

8008 Zürich | urs.brunner@prager-dreifuss.com

Unsere Mitarbeiter arbeiten schwergewichtig in einem oder allenfalls zwei Rechtsgebieten, jeweils unter der Leitung eines Partners. Bei komplexeren Herausforderungen bilden wir fachübergreifend zusammengesetzte Teams zur Erarbeitung der besten Lösung. Von unseren Mitarbeitern erwarten wir gute analytische Fähigkeiten, exaktes juristisches Arbeiten und einen gesunden Ehrgeiz, überdurchschnittliche Leistungen zu erbringen. Unsere Mitarbeiter und Partner haben sich alle entweder im Inland oder im Ausland weitergebildet und pflegen ein internationales Netzwerk von Kontakten welches unseren Klienten zugute kommt. Daneben bieten wir unseren Mitarbeitern Gelegenheit, sich auf Spezialgebieten weiterzubilden.

Bei uns stehen Lösungen im Vordergrund. Das heisst: Chancen erkennen und Risiken minimieren. Mit Strategie, Teamwork, Kampfgeist, Ausdauer und Präzision führen wir unsere Mandanten zum Ziel. Mit über dreissig Anwälten verteilt auf die Standorte Zürich, Bern und Brüssel decken wir sämtliche wichtigen Rechtsgebiete kompetent ab. Von M&A und Private Clients über Wettbewerbsrecht und Litigation hin zu Versicherungsrecht und Kapitalmarktrecht finden unsere Klienten bei Prager Dreifuss den richtigen Ansprechpartner. 36


Branche: Rechtsberatung Anzahl Mitarbeiter: ca. 220 Anzahl juristische Mitarbeiter: ca. 100 Standorte in der Schweiz: Basel und Zürich Kontaktdaten: Dr. Stefan Kohler | Schützengasse 1 Postfach 1230 | 8021 Zürich

Das Verständnis für die wirtschaftlichen Interessen unserer Klienten sowie die Analyse und effiziente Lösung komplexer Rechtsfragen sind unsere Kernkompetenz. Als eine der grossen Schweizer Anwaltskanzleien mit rund 100 Anwälten, Steuerberatern und Notaren können wir unsere Klienten in den verschiedensten rechtlichen Belangen prompt und zuverlässig unterstützen. Unsere Büros befinden sich in Zürich und Basel, den beiden grössten Wirtschaftszentren der Schweiz.


In- und Ausland aus verschiedensten Branchen tätig, woraus wir umfangreiche und vielfältige Erfahrung schöpfen. Dank dieser Erfahrung dürfen wir uns zu den führenden Anbietern im Schweizer Markt für Rechts- und Steuerberatung zählen.

Unsere Anwaltskanzlei vereinigt Spezialisten aus allen wirtschaftsrechtlichen Fachgebieten. Wir sind regelmässig für Klienten aus dem Branche: Wirtschaftsanwaltskanzlei Anzahl Mitarbeiter: 92 Anzahl juristische Mitarbeiter: 47 Standorte in der Schweiz: Zürich, Zug Kontaktdaten: Urs Weber-Stecher | u.weber@wengervieli.ch

Wenger & Vieli ist eine Rechtsanwaltskanzlei mit Büros in Zürich und Zug. Seit mehr als vierzig Jahren sind wir unseren Klienten und ihren Bedürfnissen vorwiegend im Bereiche des Wirtschaftsrechtes verpflichtet.
Um den Bedürfnissen unserer Klientschaft gerecht zu werden, sind wir auf motivierte und gut ausgebildete Mitarbeiter angewiesen. Deshalb legen wir grosses Gewicht auf einen sorgfältigen und gut strukturierten Ablauf zur Auswahl junger Talente, die sich in unserem Team zu qualifizierten Anwältinnen und Anwälten entwickeln wollen. Selbstverständlich sind wir auch an Bewerbungen bereits erfahrener, bestens qualifizierter Anwältinnen und Anwälte interessiert.


Dufourstrasse 56 | 8034 Zürich | T: +41 (0)58 958 58 58

Anwälte in der Regel als Generalisten und werden von den Partnern aus verschiedenen Praxisgruppen für die Mitarbeit an Mandaten eingesetzt. Mit zunehmender Erfahrung steigen die Komplexität der Aufgaben und der Umfang der Verantwortung. Zudem erhalten die Anwältinnen und Anwälte die Möglichkeit, ihre fachlichen Schwerpunkte zu entwickeln und die Spezialisierung fortlaufend zu festigen.
 Mit sämtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern finden regelmässig Gespräche statt, die der aktuellen Standortbestimmung und der Identifikation der Entwicklungsmöglichkeiten dienen. Die transparente Karriereplanung ist uns ein zentrales Anliegen.

In Übereinstimmung mit unserer Ausbildungsphilosophie beginnen junge Anwältinnen und 37


AUDIT, TAX & CONSULTING

Branche: Unternehmensberatung Anzahl Mitarbeiter: 170'000 weltweit (davon in der Schweiz: über 1'000) Anzahl juristische Mitarbeiter: 200 (in der Schweiz) Standorte in der Schweiz: Zürich (Hauptsitz), Bern, Basel, Genf, Lausanne und Lugano Kontaktdaten: Informieren Sie sich über unsere Jobangebote auf unserer Karriereseite unter www.careers.deloitte.com und bewerben Sie sich über unser Karriereportal. Internationale Unternehmung
 Unter dem Namen "Deloitte” arbeiten weltweit zehntausende engagierte Experten, um unsere Kunden in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Consulting und Corporate Finance zu beraten.

Persönlichkeit ist gefragt 
 Neben dem qualifizierten Fachwissen der Mitarbeitenden spielen Softskills wie Ehrgeiz, persönliche Weiterentwicklung, ergebnis- und dienstleistungsorientiertes Arbeiten sowie analytisches und vernetztes Denken eine bedeutende Rolle.

In Grossbritannien und der Schweiz zählt Deloitte über 12‘500 hochqualifizierte Mitarbeiter, davon sind mehr als 1‘000 Fachleute in Zürich (Hauptsitz), Bern, Basel, Genf, Lausanne und Lugano tätig. Auf globaler Ebene ist Deloitte mit 170'000 Mitarbeitenden in mehr als 140 Ländern eines der grössten Prüfungs- und Beratungsunternehmen.

Die Firma bietet folgende Stellen an: Studenten während Bachelorstudium: Praktika in der Steuerabteilung werden je nach Bedarf angeboten. Absolventen mit BLaw: Festeinstieg möglich Absolventen mit MLaw / nach Prüfung / mit LL.M: Festeinstieg im Tax möglich Anwälte mit min. 3 Jahren Erfahrung: Festeinstig im Tax auf Senior Stufe möglich

Unternehmenskultur
 Deloitte fördert eine gemeinschaftliche Unternehmenskultur, bei der talentierte Mitarbeitende ihre Arbeit unter den besten Voraussetzungen erfüllen können. Wir schätzen innovatives Denken, differenzierte Betrachtungsweisen und sind bemüht, unseren Kunden dank Professionalität und Expertise aussergewöhnliche Leistungen zu bieten. Die Qualität unserer Mitarbeiter und unsere herausragenden Karrieremöglichkeiten werden auch weiterhin ein wesentliches Merkmal unseres Unternehmens sein.

38


Opportunity awaits with the world’s largest professional services firm The possibilities are endless across our range of graduate opportunities in Audit, Tax, Consulting and Corporate Finance. If you’re interested in joining a world-leading professional services firm that will challenge, develop and reward you in equal measure, visit www.careers.deloitte.com to see what’s possible. It’s your future. How far will you take it?

Audit. Tax. Consulting. Corporate Finance. © 2011 Deloitte AG. All rights reserved.


AUDIT, TAX & CONSULTING

Branche: Wirtschaftsprüfung, Steuern, Transaktionen, Beratung Anzahl Mitarbeiter: 141'000 (davon in der Schweiz: 2'000) Standorte in der Schweiz: 11 Kontaktdaten: careers@ch.ey.com www.ch.ey.com/careers Ernst & Young ist ein weltweit führendes Unternehmen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuern, Transaktionen und Beratung. Unsere 141'000 Mitarbeiter auf der ganzen Welt verbinden unsere gemeinsamen Werte sowie ein konsequentes Bekenntnis zur Qualität. In der Schweiz ist Ernst & Young ein führendes Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen und bietet Dienstleistungen in den Bereichen Steuern und Recht sowie Transaktionen und Rechnungslegung an. Unsere 2'000 Mitarbeiter in der Schweiz haben im Geschäftsjahr 2009/2010 einen Umsatz von CHF 507 Mio. generiert. Wir differenzieren uns, indem wir unseren Mitarbeitern, Kunden und Anspruchsgruppen helfen, ihr Potenzial auszuschöpfen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website: www.ey.com/ch.

Die Firma bietet folgende Stellen an: Studenten während Bachelorstudium: Praktikumsstellen (4-6 Monate) in allen Service Lines Studenten während Masterstudium: Praktikumsstellen (4-6 Monate) in allen Service Lines Absolventen mit MLaw: Assistants im Bereich Tax oder Wirtschaftsprüfung Anwälte mit min. 3 Jahren Erfahrung: Festeinstieg im Bereich Legal Services auf Senior Stufe möglich

40


Day one

and you’re ready Day one. It’s the moment you’ve been waiting for. When you prove your worth, meet new challenges, and go looking for the next one. It’s when your dreams take shape. And your expectations can be exceeded. From the day you join us, we’re committed to helping you achieve your potential. So, whether your career lies in assurance, tax, transaction, advisory or core business services, shouldn’t your day one be at Ernst & Young?

Take charge of your career. Now. www.ey.com/ch/careers

© 2011 EYGM Limited. All Rights Reserved.


AUDIT, TAX & CONSULTING

Branche: Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung Anzahl Mitarbeiter: 138'000 (davon in der Schweiz: 1'600) Standorte in der Schweiz: Basel, Bern, Fribourg, Genf, Lausanne, Lugano, Luzern, Neuenburg, St. Gallen, Zürich, Zug, Schaan (FL) Kontaktdaten: Sonja Bühler | Specialist HR Marketing & Recruiting T: +41 (0)44 249 26 40 KPMG ist ein weltweit führender Verbund von Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften, tätig in den Bereichen Audit, Tax und Advisory. Audit schafft im Rahmen regulatorischer Bestimmungen Transparenz und Vertrauen im Bezug auf Corporate Governance. Tax und Advisory Services tragen zu einer erfolgreicheren Unternehmensführung unserer Kunden bei.

bieten spannende Herausforderungen ab dem ersten Tag Ihrer Karriere. Bei KPMG treffen Sie engagierte Menschen und herausfordernde Aufgaben an. Ein inspirierender Karrierestart erwartet Sie. Informieren Sie sich auf unserer Homepage www.kpmg.ch/careers über Ihre Karrieremöglichkeiten als Direkteinsteiger/in oder Praktikant/in.

Als Absolvent/in der Fachrichtungen Recht und Wirtschaftsrecht können Sie bei uns in die Bereiche Audit Financial Services Regulatory Services, Corporate Tax, Financial Services Tax und International Executive Services einsteigen. Im Bereich Legal benötigen Sie ein Anwaltspatent.

Die Firma bietet folgende Stellen an: Absolventen mit BLaw: Karrierestart oder Einstieg als Praktikant/in in die Bereiche Corporate Tax, Financial Services Tax oder International Executive Services. Absolventen mit MLaw: Karrierestart oder Einstieg als Praktikant/in in die Bereiche Audit Financial Services Regulatory Services, Corporate Tax, Financial Services Tax, International Executive Tax. Anwälte unmittelbar nach Prüfung: Einstieg in die Bereiche Legal und Tax

Wir bieten unseren Mitarbeitenden ein vielseitiges Umfeld, welches herausfordernd und menschlich zugleich ist und in welchem sie sich von Anfang an einbringen und Verantwortung übernehmen. Abwechslungsreiche Projekte in interdisziplinären Teams mit flachen Hierarchien und Kunden verschiedenster Branchen

42


Ich gebe alles, und KPMG gibt mir meinen Freiraum Bei KPMG zu arbeiten verlangt vollen Einsatz. Und wer leistet, verdient sich Freiraum – zum Beispiel für sich und seine Leidenschaft. Denn KPMG zählt heute und in Zukunft auf ausgeglichene Mitarbeitende. www.kpmg.ch/careers

© 2011 KPMG Holding AG/SA, a Swiss corporation, is a subsidiary of KPMG Europe LLP and a member of the KPMG network of independent firms affiliated with KPMG International Cooperative («KPMG International»), a Swiss legal entity. All rights reserved. Printed in Switzerland. The KPMG name, logo and «cutting through complexity» are registered trademarks or trademarks of KPMG International.


AUDIT, TAX & CONSULTING

Branche: Finanzdienstleistungsfirma Anzahl Mitarbeiter: 161'000 (davon in der Schweiz: >2‘600) Anzahl juristische Mitarbeiter in der Schweiz : >700 Standorte in der Schweiz: 15 Kontaktdaten: Natalie Vogel | Human Capital Marketing & Recruitment PricewaterhouseCoopers AG | Birchstrasse 160 | Postfach CH-8050 Zürich | swiss.recruitment@ch.pwc.com Wir freuen uns, dich an der Connext persönlich kennen zu lernen und deine Fragen rund um deine Praktika und Einstiegsmöglichkeiten bei PwC zu beantworten. Im Austausch mit Mitarbeitenden lernst du mehr über unsere Steuer- und Rechtsberatung und findest heraus, welche Position am besten zu dir passt.

• den Human Resource Services


Weil dein Wissen und deine Fähigkeiten über deinen Erfolg von morgen entscheiden, investieren wir mehr als zehn Prozent des Jahresumsatzes in die Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeitenden. Wovon du bei einem Einstieg bei uns sonst noch profitierst, erfährst du auf unserer Careersite www.pwc.ch/ careers.
Mit einem Abschluss in Rechtswissenschaften erwarten dich bei PwC spannende Herausforderungen in den Geschäftsbereichen Steuer- und Rechtsberatung und Operations (Interne Dienstleistungen). Zum Beispiel bei
:

Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch mit dir an der Connext 2011.

• der Steuerberatung für Unternehmer, • Führungskräften und vermögenden Privatpersonen
 • Finanz-, Personal- und IT-Lösungen
 • wirtschaftsrechtlichen Fragen


Die Firma bietet folgende Stellen an: Studenten während Bachelorstudium (ab dem 4. Semester): Praktikum@PwC / PwC² -Praktikum / PwC-Sommerpraktikum Studenten während Masterstudium: Praktikum oder Direkteinstieg Absolventen mit BLaw / Mlaw / Anwälte nach Prüfung : Einstieg in die Bereiche Integrierte Steuerberatung für Unternehmen / Nationale und internationale Mehrwertsteuerberatung / Human Resource Services / Steuerberatung für Unternehmer, Führungskräfte und vermögende Privatpersonen / Wirtschaftsrechtliche Fragen / Office of the General Counsel

• der integrierten Steuerberatung für Unternehmen
 • der nationalen und internationalen Mehrwertsteuerberatung


44


www.pwc.ch/careers

Gut beraten in die Zukunft

Mit einem Einstieg in die Steuer- und Rechtsberatung. Wir freuen uns auf deine Bewerbung via www.pwc.ch/careers.

Wirtschaftsprüfung Steuer- und Rechtsberatung Wirtschaftsberatung Operations

© 2011 PwC. All rights reserved. “PwC” refers to PricewaterhouseCoopers AG, which is a member firm of PricewaterhouseCoopers International Limited, each member firm of which is a separate legal entity.


AUDIT, TAX & CONSULTING

Branche: Strategieberatung Anzahl Mitarbeiter: 2000 (davon in der Schweiz: 80) Standorte in der Schweiz: Zürich Roland Berger Strategy Consultants, 1967 gegründet, ist eine der weltweit führenden Strategieberatungen. Mit rund 2000 Mitarbeitern in 39 Büros und 27 Ländern sind wir in den global wichtigsten Märkten erfolgreich aktiv.

auf die unternehmerische Persönlichkeit, die Integrität und die Individualität unserer Berater: “It's character that creates impact”. Alle Mitarbeiter von Roland Berger Strategy Consultants sind unseren drei Grundwerten – Excellence, Entrepreneurship und Partnership – verpflichtet.

In der Schweiz ist Roland Berger Strategy Consultants mit ca. 60 Beratern in Zürich tätig und berät Unternehmen in allen wesentlichen Sektoren der Schweizer Wirtschaft sowie international führende Industrie- und Dienstleistungsunternehmen. Das Beratungsangebot umfasst alle Fragen strategischer Unternehmensführung – von der Ausrichtung bzw. Einführung neuer Geschäftsmodelle und -prozesse sowie Organisationsstrukturen bis hin zur Technologiestrategie.

Entrepreneurship – Wir sind ein global erfolgreiches Netzwerk von Unternehmern, die pragmatische und umsetzbare Lösungen liefern. Partnership – Wir setzen auf vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit in unserem Unternehmen und mit unseren Klienten. Excellence – Wir liefern exzellente Ergebnisse und entwickeln weltweit vorbildliche Ansätze. So schaffen wir messbar und nachhaltig Wert für unsere Klienten.

Roland Berger Strategy Consultants ist eine unabhängige Partnerschaft im ausschließlichen Eigentum der rund 180 Partner. Unsere Strategieberatung ist in globalen Kompetenzzentren organisiert. Industrie-Kompetenzzentren decken die großen Branchen ab, und funktionale Kompetenzzentren bieten Know-how zu übergreifenden methodischen Fragestellungen. Für jedes Beratungsprojekt wird individuell das beste interdisziplinäre Team aus Experten mit branchenspezifischem und funktionalem Knowhow zusammengestellt.

Für unser Züricher Büro suchen wir laufend neue Kolleginnen und Kollegen sowohl für Praktika als auch für Festanstellungen auf allen Stufen. Die Firma bietet folgende Stellen an: Studenten während Bachelorstudium: Praktikum ab dem 5. Semester Absolventen mit BLaw: Praktikum sowie Festanstellung als Consulting Analyst Studenten während Masterstudium: Praktikum Absolventen mit MLaw / Anwälte nach Prüfung: Festanstellung als Junior Consultant Anwälte mit min. 3 Jahren Erfahrung: Festanstellung als Consultant

Gemeinsam mit unseren Klienten entwickeln wir maßgeschneiderte, kreative Konzepte. Besonders wichtig ist uns die Begleitung der Umsetzungsphase. So schaffen wir echten Mehrwert für unsere Klienten. Unser Beratungsansatz gründet sich dabei insbesondere 46


Berater, sagt man, arbeiten hart und viel. Das stimmt – aber nur zur Hälfte. Ein guter Berater kann man nur sein, wenn man den richtigen Ausgleich neben dem Beruf findet. Jeder von uns hat Leidenschaften, ob Sport, Kultur oder soziale Aktivitäten. Dabei hilft unsere Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt geprägt ist und individuellen Freiraum bietet. Leben Sie aus, was Ihnen wichtig ist. Bewerben Sie sich online auf www.careers.rolandberger.com oder schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an Roland Berger Strategy Consultants, Andrijana Koller, Holbeinstraße 22, 8008 Zürich.

PERSÖNLICHKEIT ZÄHLT. WWW.CAREERS.ROLANDBERGER.COM


BANKEN

Branche: Bank Anzahl Mitarbeiter: 50'700 (davon in der Schweiz: 20'000) Anzahl juristische Mitarbeiter: 1'465 (davon in der Schweiz: 536) Kontaktdaten: Kathrin Rentzsch | kathrin.rentzsch@credit-suisse.com Die Credit Suisse ist ein führendes Finanzdienstleistungsunternehmen. Wir beraten Kunden in aller Welt. Als solide gewachsenes Unternehmen blicken wir auf eine über 150-jährige Tradition. Mit zukunftsweisenden Lösungen und Produkten haben wir uns eine Leaderposition in globalen Schlüsselmärkten erarbeitet.


Mit exzellenter Servicequalität und Beratung wollen wir uns als weltweit angesehendste Bank etablieren. Wissen, Können und Erfahrungen unserer Mitarbeitenden sind dabei das Fundament, auf dem unsere Erfolge gebaut sind.
Alles über Ihre Karriereoptionen mit uns unter www.credit-suisse.com/careers Die Firma bietet folgende Stellen an: Studenten während Bachelorstudium: Sommerpraktikum Absolventen mit BLaw / MLaw: verschiedene Einstiegsmöglichkeiten (z.B. im Compliance), es müssen aber einschlägige erste Berufserfahrungen (z.B. durch Praktikum) im relevanten Bereich oder im Banking vorliegen Studenten während Masterstudium: Tätigkeit auf Abruf für temporäre Projekte Anwälte unmittelbar nach Prüfung: Einstieg in den Legal oder Compliance Bereich möglich – erste Bankerfahrung (z.B. durch Praktikum) wünschenswert Anwälte nach LL.M. : LL.M. ist nicht zwingend erforderlich, je nach Funktion kann dies jedoch von Vorteil sein. Einsatzmöglichkeit je nach fachlichem Background möglich Anwälte mit min. 3 Jahren Erfahrung: In allen Bereichen gesucht. Einsatzmöglichkeit je nach fachlichem Background

Die Geschäftsfelder "Private Banking", "Investment Banking" und "Asset Management" bilden die Kernbereiche unserer Bank. Unterstützt werden die Divisionen von Teams für Shared Services, IT und Operations. Gemeinsam stellen wir für Kunden und Mitarbeitende massgeschneiderte Lösungen und Dienstleistungen zur Verfügung. Rund um den Globus und rund um die Uhr.
 Mit unseren Karriere-Einstiegsprogrammen erhalten Sie die Chance, vom ersten Tag an wertvolles Praxiswissen zu sammeln. Intensive Trainings bereiten Sie auf Ihre künftige Rolle als Führungspersönlichkeit vor. Ihr Ausbildungsprogramm wird massgeschneidert gestaltet – abgestimmt auf individuelle Bedürfnisse und die Anforderungen Ihres künftigen Rollenprofils.


48


location: Zurich

one you one Credit Suisse Jacqueline wollte internationale erfahrungen sammeln. wir schickten sie auf die reise. nach einem Jahr in unserer geschäftsstelle in Zürich hatte Jacqueline lust auf etwas neues. wir organisierten für sie einen einsatz im Private Banking in hongkong, wo sie ein Preismodell für unsere kunden in asien ausarbeitete. sie tauchte in eine neue kultur ein – und holte sich neue impulse für ihren werdegang. lesen sie Jacquelines geschichte unter credit-suisse.com/careers


BANKEN

ab Branche: Finanzinstitut / Finanzdienstleistung Anzahl Mitarbeiter: 65'000 (davon in der Schweiz: 23'450) Standorte in der Schweiz: 300 Geschäftsstellen, 66 Beratungsstandorte Kontaktdaten: www.ubs.com/graduates | gtp@ubs.com UBS bietet Dienstleistungen für Privat-, Firmenund institutionelle Kunden sowie für RetailKunden in der Schweiz und schöpft dabei aus 150-jähriger Erfahrung. Sie vereint ihre Geschäftsaktivitäten im Wealth Management, Asset Management und Investment Banking sowie die Retail-Banking-Aktivitäten in der Schweiz, um erstklassige Finanzlösungen zu liefern und ein Vermögen von CHF 2,2 Billionen zu verwalten.

Bei UBS zu arbeiten bedeutet, Teil eines globalen Teams zu sein, in dem Sie Ihre Karriere weiterentwickeln können. Wir bringen die Ideen von 150 verschiedenen Nationen zusammen, um die Bedürfnisse unserer Kunden zu erfüllen – Tag für Tag. Unser Arbeitsumfeld ermutigt Sie, Initiative zu ergreifen und Ihre Fähigkeiten zu präsentieren. Bei UBS arbeiten Sie Seite an Seite mit den besten Experten und Managern, die Sie zu Höchstleistungen motivieren.

UBS ist in mehr als 50 Ländern und an allen wichtigen Finanzplätzen der Welt mit Niederlassungen vertreten. Rund 37% ihrer Mitarbeiter sind in Amerika, 37% in der Schweiz, 16% im Rest Europas und weitere 10% im asiatisch-pazifischen Raum tätig. UBS beschäftigt weltweit zirka 65 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Aktien der UBS AG sind an der SIX Swiss Exchange sowie an der Börse in New York (NYSE) kotiert.

Die Firma bietet folgende Stellen an: Absolventen mit MLaw: verschiedene Stellen in allen Bereichen der Bank

50


You’re full of energy and ideas. And that’s just what we are looking for. If, like us, you’re excited about what the future could hold, an internship at UBS could be just what you’re looking for. We’ve got people from all academic disciplines on our global team – and they’re all working together today to build a great business for tomorrow. Whatever you’re studying, there’s a world of opportunities to be a part of our success – so start exploring them now at www.ubs.com/graduates.

© UBS 2011. All rights reserved.


VERWALTUNG & GERICHTE

Branche: Verwaltung Anzahl Mitarbeiter/innen : 5'600 Anzahl juristische Mitarbeiter/innen: 400 Standorte in der Schweiz: 90 Dienststellen über den gesamten Kanton verteilt Kontaktdaten: Lic. oec. HSG Claudia Dinner-Schwarzer Verantwortliche Personalgewinnung und HR-Beraterin Gerichte claudia.dinner@lu.ch | T: +41 (0)41 228 78 49 Rund 5600 Mitarbeitende der kantonalen Verwaltung, der Schulen und der Gerichte erfüllen jeden Tag wichtige Dienstleistungen für die Einwohnerinnen und Einwohner des Kantons Luzern. Um die vielfältigen Aufgaben wirkungsvoll und bürgernah zu leisten, sind motivierte, gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unser Erfolgsrezept. Viele verschiedene Arbeitsinhalte, spannende Aufgaben und Herausforderungen verlangen die unterschiedlichsten Qualifikationen und Kompetenzen. In über 200 verschiedenen Berufen können wir interessante Stellen anbieten.

Spezialist für Mietrecht genauso eine spannende Stelle wie die passionierte Straf- oder Sozialversicherungsrechtlerin. Ein Jus-Studium und mit Vorteil ein Anwaltspatent sind eine hervorragende Grundlage für eine Managementposition bei der Kantonalen Verwaltung. Viele heutige Top-Führungskräfte sind ursprünglich Juristinnen oder Juristen, welche sich weitergebildet und interdisziplinär qualifiziert haben. Wer politisch interessiert und vernetzt ist, kann sogar eine position anstreben. Die Firma bietet folgende Stellen an: Studenten während Bachelorstudium: Vereinzelt Sommerpraktikum Absolventen mit BLaw / während Masterstudium: Div. Praktika in den Departementen und Dienststellen Absolventen mit MLaw: Div. Praktika in den Departementen und Dienststellen (z.B: Rechtspraktikant/in, Einstieg Gerichtsschreiber/in, Juristische/r Mitarbeiter/in Departementssekretariat, Konkursverwalter/in) Anwälte unmittelbar nach Prüfung: z.B. Gerichtsschreiber/in, Staatsanwaltsassistent/ in, Jurist/in Grundbuchwesen Anwälte nach LL.M. : z.B. Abteilungsleiter/in Anwälte mit min. 3 Jahren Erfahrung: z.B. Leiter/in Rechtsdienst , Grundbuchverwalter/in

So vielfältig die Tätigkeitsbereiche sind, so unterschiedlich sind die jeweiligen Aufgaben der Juristinnen und Juristen. In den Departementssekretariaten sind sie mit allgemeinen Gesetzgebungsaufgaben betraut, in den Dienststellen wird Beratungstätigkeit oder Support für die Leitung und die Mitarbeitenden erbracht, in den Gerichten wird die Vorbereitung und die entsprechende Rechtssprechung wahrgenommen, die Strafverfolgungsbehörden leiten Strafuntersuchungen und vertreten Anklagen vor Gericht. Unser juristisches Fachpersonal deckt alle Rechtsgebiete ab. So findet bei uns der

52


GEHEIMTIPP

Wo finden clevere Leute spannende und aussergewรถhnliche Aufgaben?

www.stellen.lu.ch


VERWALTUNG & GERICHTE

Branche: Bundesverwaltung, alle Fachrichtungen Anzahl Mitarbeiter: 37'000 (davon in der Schweiz: 35'000) Standorte in der Schweiz: Bern und weitere Standorte in der Schweiz sowie im Ausland (über 300 Auslandsstandorte) Kontaktdaten: Offene Stellen finden Sie auf www.stelle.admin.ch Für ein Praktikum finden Sie die Kontakdaten auf www.hochschulpraktika.admin.ch Wir bieten folgende Stellen an: • Datensicherheit / Datenschutz (Bundeskanzlei)

Wir sind die grösste öffentliche Verwaltung der Schweiz. Rund 37’000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in den sieben Departementen, der Bundeskanzlei und den Eidgenössischen Gerichten tätig. Die Bundesverwaltung pflegt zwischenstaatliche Beziehungen, schafft gute Rahmenbedingungen für Gesellschaft und Wirtschaft, stellt Infrastrukturen bereit und sorgt für die Sicherheit von Staat, Bürgerinnen und Bürgern.


• Direktion für Völkerrecht DV, EDA • Bundesamt für Sozialversicherung BSV • Eidgenössisches Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann EBG • Gesetzgebungen im Bereich der Forschung am Menschen (Bundesamt für Gesundheit BAG) • Vereinbarkeit mit EU-Recht, Rassismusstrafnormen, Schweizerische Strafprozessrechts (Bundesamt für Justiz BJ)

Möchten auch Sie dazu beitragen, die Schweiz mitzugestalten? Sie interessieren sich für komplexe Fragestellungen und übernehmen gerne Aufgaben mit gesellschaftlicher Verantwortung? Sie legen dabei Wert auf ein vielseitiges und herausforderndes Tätigkeitsfeld und schätzen neben abwechslungsreichen Aufgaben auch die Möglichkeit, Ihre Arbeitszeit selbständig einteilen zu können? Studierende und Hochschulabsolventinnen und -absolventen erhalten in der Bundesverwaltung dank vielfältigen Einsatzmöglichkeiten einen optimalen Einstieg ins Berufsleben.

• Bundesamt für Migration BFM • Eidgenössische Spielbankenkommission ESBK • Oberauditoriat/Militärjustiz OA,VBS) • Generalsekretariat VBS GS-VBS • Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV • Eidg. Personalamt EPA • Staatssekretariat für Wirtschaft SECO • Bundesamt für Landwirtschaft BLW • Büro für Konsumentenfragen BFK • Bundesamt für Zivilluftfahrt BAZL • Bundesamt für Verkehr BAV • Bundesamt für Energie BFE

54


Ergänzen Sie uns.

Die Schweiz, Ihr Unternehmen.

stelle.admin.ch

Schweizerische Eidgenossenschaft Confédération suisse Confederazione Svizzera Confederaziun svizra


UNIVERSITÄTEN

IE Law School is a vibrant community that generates knowledge on law in its business, economic and social context. Our school, with 35 years of experience in training lawyers, is an international reference in the area of Business law and in the practice of global lawyering, due to our hands-on approach to legal problems as well as to our clinical method of active learning.

Anglo-American common law and its application in European and international practice with management fundamentals vital to the practice of law for business clients. Requirements: • The Application Form • IE Admissions Test, LSAT or GMAT • 1 letter of recommendation • Official transcripts from all undergraduate, graduate, and law schools attended • Curriculum vitae • Official letter of dispatch

Our programs: Master of Laws (LL.M.) in International Legal Practice Designed for law graduates and lawyers with an international perspective, is an intensive 10-month program which begins in October. Including an MBA module in which you will acquire broad knowledge of business management and strategy, the program offers such elements as the Exchange Program, Electives etc., which develop your personal and professional skills, complimenting the core LL.M. classes.

Rolling admission process, no deadlines. Contact: Cristina Santos | cristina.santos@ie.edu

Requirements: • A Law degree • IE Admissions Test, LSAT or GMAT • Application form • An English language certificate (TOEFL, Pearson PTE Academic, IELTS, Cambridge Advanced, EOI) Executive LL.M (IE-Northwestern University) Since its launch in 2006 as Europe’s pioneering LLM program for working lawyers, the Executive LLM Program offered by Northwestern University School of Law and IE Law School offers graduate legal education that combines the 56


Exklusives Angebot des Fachvereins Jus anlässlich der „Connext 2011 – the legal career fair“ an der Universität Zürich

Der erste Eindruck zählt

«Kleider machen Leute» – so lautet eine alte Weisheit, die bis heute ihre Gültigkeit hat. Der perfekt sitzende Massanzug sorgt für ein erfolgreiches Auftreten. Er hat Stil, zeugt von Klasse und hinterlässt in jedem Fall einen bleibenden Eindruck seines Trägers. Mit Thatsuits sind auch Sie schon bald Besitzer eines perfekt auf Sie zugeschnittenen Massanzugs. Ob klassisch, modern, extravagant oder exotisch – für Business, Freizeit und Hochzeit – unsere Massanzüge heben sich vom Durchschnitt ab und kleiden Sie so, dass Ihre Persönlichkeit am besten zur Geltung kommt. Prägen Sie Ihren eigenen Stil – unverkennbar und auf Sie zugeschnitten. Wir unterstützen Sie dabei. Massbekleidung vom Feinsten für Sie und Ihn. Höchste Qualität, auserlesene Stoffe, Individualität bis ins kleinste Detail und faire Preise – das ist unser Credo.

Folgende, massgeschneiderte Produkte bieten wir Ihnen in Zusammenarbeit mit dem Fachverein Jus der UZH an: Career Package 1 x Herren Career Anzug (Tailor & Littlewood / Bruno McKenzie) Jacke und Hose Brutto CHF 850.- / Netto CHF 553.1 x Hemd KS-55 Brutto CHF 130.- / Netto CHF 85.1 x Krawatte: Brutto CHF 85.- / Netto CHF 56.1 x Damen Career Anzug (Tailor & Littlewood / Bruno McKenzie) Jacke und Hose oder Rock Brutto CHF 1‘017.- / Netto CHF 662.1 x Bluse KS-55 Brutto CHF 135.- / Netto CHF 85.Business Package 1 x Herren Business Anzug (Vitale Barberis Canonico) Jacke und Hose Brutto CHF 1045.- / Netto CHF 763.1 x Hemd (Leggiuno) Brutto CHF 220.- / Netto CHF 161.1 x Krawatte Brutto CHF 85.- / Netto CHF 62.1 x Damen Business Anzug (Vitale Barberis Canonico) Jacke und Hose oder Rock Brutto CHF 1‘280.- / Netto CHF 995.1 x Bluse (Leggiuno) Brutto CHF 220.- / Netto CHF 161.Alle Angebote können im Paket oder einzeln gekauft werden. Das Angebot gilt gegen Vorweisung der Universitätslegitimationskarte und bei Nennung des Codeworts „Connext 2011“ und dauert bis zum 31. Dezember 2011.

Atelier/Showroom Dietlikon Industriestrasse 12 (im Canon Gebäude) CH 8305 Dietlikon Telefon +41 44 831 24 55 Öffnungszeiten: Mo - Fr: 08:30 – 18:30 Uhr

Atelier/Showroom Zürich Gartenstrasse 10 CH 8002 Zürich Telefon +41 43 222 45 44 Öffnungszeiten: Mo - Fr: 10:00 - 18:30 Uhr Sa: 10:00 - 16:00 Uhr


UNIVERSITÄTEN

Queen Mary’s Postgraduate School of Law offers students a stimulating and supportive environment in which to study law close to London’s financial and legal districts in Lincoln’s Inn Fields, Holborn, attracting students from 85 different jurisdictions. The School, comprising the Department of Law and the Centre for Commercial Law Studies (CCLS), is consistently ranked in the top 5 Law Schools in the UK, due to its internationally respected staff; prominent experts in almost all areas of law, whom advise and act as consultants to national and international governments, the United Nations, the World Bank, the European Commission, NGOs, legal regulatory authorities and businesses. The LLM Programme There are over 90 LLM modules offered across the 18 specialist and General LLM Programmes, (one year full time or two years part time), all leading to the prestigious award of an University of London LLM degree, which is internationally respected.

• LLM in International Business Law • LLM in Law and Development • LLLM in Legal Theory and History • LLM in Media Law • LLM in Medical Law • LLM in Public International Law • LLM in Public Law • LLM in Tax Law For students seeking to understand the interdisciplinary complexity of the financial system, following the start of the recent global crisis, the MSc in Law and Finance Programme, with its three specialisations outlined below, offers a unique opportunity, providing students with a solid background in both Finance and Law: • Banking and Financial Services • Law and Financial Regulation • Law and Corporate Finance Scholarships and bursaries also available Further details: www.law.qmul.ac.uk/postgraduate/funding/index.html

General LLM • LLM in Banking and Finance Law • LLM in Commercial and Corporate Law • LLM in Comparative and International Dispute Resolution • LLM in Competition Law • LLM in Computer and Communications Law • LLM in Economic Regulation • LLM in Environmental Law • LLM in International Business Law • LLM in Human Rights Law • LLM in Intellectual Property Law

REQUIREMENTS: Diplom / Licentiat / Staatsdiplom (4 years) with Gut (German system) or bien (French system) grades Complete Queen Mary online application Two references – 1 must be academic English language qualification – IELTS, TOEFL, Cambridge Proficiency, Pearsons PTE

58


Join a course led by leading academics in their field Gain more critical and conceptual skills ...and become a better lawyer in the process • Ranked in the Top 5 Law Schools in the UK • First in the UK to establish a Centre for Commercial Law Studies • Postgraduate School of Law Centre based in Lincoln's Inn Fields, Holborn As well as our General LLM, we offer specialist LLMs in: • Banking and Finance Law • Commercial and Corporate Law • Comparative and • International Dispute Resolution

• Competition Law • Computer and Communications Law • Economic Regulation • Environmental Law • International Business Law • Human Rights Law • Intellectual Property Law

We also offer: • MSc Law and Finance Programme taught jointly with the School of Economics and Finance

• PG Diploma in International Dispute Resolution – Arbitration/Mediation

Distance Learning – September and January start dates • PG Cert/Dip/LLM in Computer and Communications Law • Diploma in International Commercial Arbitration • Diploma in International Mediation (ADR)

www.law.qmul.ac.uk

Loukas Mistelis, Director of the School of International Arbitration Clive M Schmitthoff Professor of Transnational Commercial Law and Arbitration

• International Business Law • Law and Development • Legal Theory and History • Media Law • Medical Law • Public International Law • Public Law • Tax Law


INDUSTRIE & VERBÄNDE Branche: Energiewirtschaft Anzahl Mitarbeiter: 4'386 Anzahl juristische Mitarbeiter: 15 Standorte in der Schweiz: Baden, Dietikon, Rathausen, Zürich Kontaktdaten: Axpo Holding AG | Hochschulmarketing | Anne Forster T: +41 (0)56 200 44 47 | anne-forster@axpo.ch

Der Axpo Konzern mit der Axpo AG, Centralschweizerische Kraftwerke AG (CKW) sowie der EGL AG ist ein führendes Schweizer Energieunternehmen mit lokaler Verankerung und internationaler Ausrichtung.

Ihr Strommix aus Kernenergie, Wasserkraft und neuen Energien ist nicht nur wirtschaftlich, sondern auch nahezu CO2-frei und damit klimafreundlich.

Axpo hat das Ziel, eine sichere Versorgung mit umweltverträglich produziertem Strom zu günstigen Preisen zu gewährleisten. Dafür ist sie entlang der gesamten Wertschöpfungskette tätig: in der Stromproduktion, Stromübertragung, Stromverteilung und im Stromhandel.

Der Axpo Konzern beschäftigt über 4000 Mitarbeitende und versorgt zusammen mit Partnern rund 3 Mio. Menschen in der Schweiz mit Strom. Die Axpo Holding AG mit Sitz in Baden ist zu 100% im Eigentum der Nordostschweizer Kantone.

Branche: Hilfswerke, NGO, NPO Anzahl Mitarbeiter: 500 (davon in der Schweiz: 287) Anzahl juristische Mitarbeiter: 7 (davon in der Schweiz: 7) Standorte in der Schweiz: Hauptsitz in Luzern, zusätzliche Stellen in Fribourg, Sarnen, Goldau Kontaktdaten: Caritas Schweiz | Bereich Personal Löwenstrasse 3 | Postfach | 6002 Luzern

Caritas Schweiz hilft Menschen in Not im Inland und weltweit in über 40 Ländern. Das Netz von Regionalen Caritas-Stellen hilft konkret, wo Menschen in der reichen Schweiz von Armut betroffen sind. Das Hilfswerk betreut Asyl Suchende und Flüchtlinge. Weltweit leistet Caritas Nothilfe bei Katastrophen und ermöglicht Wiederaufbau. Die Entwicklungszusammenarbeit ist Hilfe zur Selbsthilfe in Bereichen wie Bildung, Wasser, Ökologie, Gesundheit und Friedensförderung.

60


Branche: Legal Services Anzahl Mitarbeiter: 310 Anzahl juristische Mitarbeiter: 62 Standorte in der Schweiz: Zürich Kontaktdaten: FIFA | FIFA-Strasse 20 | Postfach | 8044 Zürich | hr@fifa.org

Die Fédération Internationale de Football Association (FIFA) ist ein Verein Schweizerischen Rechts mit Sitz in Zürich und wurde im Jahr 1904 gegründet. Ihr gehören 208 nationale Verbände an. Das in ihren Statuten formulierte Ziel der FIFA ist die ständige Weiterentwicklung des Fussballs. Am Sitz der FIFA sind derzeit 310 Mitarbeiter aus 35 Ländern tätig. Organisationsstruktur: Kongress, Exekutivkomitee, Generalsekretariat und die Kommissionen (unterstützen das Exekutivkomitee).

Branche: Humanitarian Organisation Anzahl Mitarbeiter: 12'500 worldwide (in Switzerland: 850) Anzahl juristische Mitarbeiter: 47 (in Switzerland: 30) Standorte in der Schweiz: Geneva Kontaktdaten: Online applications exclusively

The International Committee of the Red Cross (ICRC) is an impartial, neutral and independent organization whose exclusively humanitarian mission is to protect the lives and dignity of victims of armed conflict and other situations of violence and to provide them with assistance.


as the law of war or the law of armed conflict. The ICRC's mission includes the following tasks: • Visit to prisoners of war and civilian detainees
 • Search for missing persons
 • Transmit messages between family members separated by conflict
 • Reunify dispersed families
 • Provide food, water & medical assistance to civilians in need
 • Spread the knowledge of international humanitarian law (IHL)
 • Monitor compliance with that law
 • Draw attention to violations and contributing to the development of IHL

Established in 1863, the ICRC is at the origin of the International Red Cross and Red Crescent Movement and contemporary international humanitarian law, which is a set of rules seeking, for humanitarian reasons, to limit the effects of armed conflict. It protects persons who are not or are no longer participating in the hostilities and restricts the means and methods of warfare. International humanitarian law is also known 61


INDUSTRIE & VERBÄNDE Branche: Unternehmensberatung Anzahl Mitarbeiter: ~ 9'000 (davon in der Schweiz: 109) Standorte in der Schweiz: Zürich, Genf Kontaktdaten: recruiting@mckinsey.com | www.mckinsey.ch

McKinsey & Company ist die international führende Unternehmensberatung mit Büros in 53 Ländern. In der Schweiz sind rund 109 Beraterinnen und Berater in Zürich und Genf tätig. Unsere Klienten sind führende, meist international aktive Unternehmen aus allen wichtigen Branchen, aber auch NonprofitOrganisationen und andere Institutionen.

Team innovative Lösungen zu strategischen, operativen und organisatorischen Problemstellungen. McKinsey verfolgt weltweit das gleiche Unternehmensziel: "To help our clients make distinctive, lasting and substantial improvements in their performance, and to build a great Firm that is able to attract, develop, excite, and retain exceptional people."

Gemeinsam mit dem Topmanagement des Klienten erarbeiten McKinsey-Consultants im

Kontaktdaten: Swisslex AG | Schindlersteig 5 | 8006 Zürich Marc Bloch Sommer T: +41 (0)44 365 32 35 | M: +41 (0)78 707 70 68 marc.blochsommer@swisslex.ch

25 Jahre seit Gründung der Swisslex – Schweizerische Juristische Datenbank AG und rund 14 Jahre nach dem ersten Internetauftritt wird bei Swisslex die juristische Recherche neu definiert. Als führende Anbieterin von OnlineRechtsinformationen in der Schweiz nehmen wir unsere Verantwortung wahr und haben dieses Jahr eine umfassende Neuauflage unseres Swisslex-Erfolgsmodells lanciert.

Risiko, massgebende Informationen übersehen zu haben, und erhöht damit die Sicherheit gegenüber dem Klienten. Als Marktführerin im Bereich der Aufbereitung und der Veredelung von Rechtsinformationen ist Swisslex die ideale Partnerin für eine gesicherte juristische Recherche. Wir garantieren Transparenz bezüglich Umfang der Daten, deren Aktualität und ihrer Quellen. Ein entscheidender Mehrwert von Swisslex liegt in der Vernetzung und intelligenten Filterung von Suchresultaten und im breiten Angebot an Arbeitswerkzeugen.

Eine gewissenhafte Abklärung der Rechtslage ist Teil der Sorgfaltspflicht jedes Juristen. Wer seine Entscheide auf Basis einer breit abgestützten Grundlage fällt, reduziert das

62


Branche: Gerichte / Strafverfolgung Erwachsene Anzahl Mitarbeiter: 1080 (G.) / 400 (S.E.)

Zürcher Justiz

Anzahl juristische Mitarbeiter: 750 (G.) / 195 (S.E.) Standorte in der Schweiz: Kanton Zürich

Die Zürcher Justiz, allen voran die neun Staatsanwaltschaften und zwölf Bezirksgerichte von Stadt und Land, bietet Ihnen einen vielseitigen Start in die Praxis der Rechtspflege.


Kontaktdaten:

Nach Studienabschluss bieten wir Ihnen für 6 –12 Monate einen idealen Praxiseinstieg. Ihre Ansprechpersonen sind Gerichtsschreiberinnen und Gerichtsschreiber, Staatsanwältinnen und Staatsanwälte oder Richterinnen und Richter. Nach dem Auditorat oder anderen ersten Praxiserfahrungen in der Verwaltung bzw. der Privatwirtschaft nehmen Sie vielseitige und anspruchsvolle Aufgaben in der Rechtspflege selbständig und eigenverantwortlich wahr und können Ihre juristischen Kenntnisse vertiefen. Sie führen selbständig Einvernahmen durch, nehmen Entscheidredaktionen vor und haben

Roland Toleti | Leiter Personal / Weiterbildung / Kommunikation

Thomas Vogel | Gerichtsleitung des Bezirksgerichts Zürich T +41 (0)44 248 28 08 Remo Graf | Chef Personaldienst am Obergericht T +41 (0)44 257 92 79 T +41 (0)44 265 77 33

beratende Stimme bei den Urteilsberatungen. Wir unterstützen Ihre Vorbereitung für die Anwaltsprüfung durch die Möglichkeit von unbezahltem Urlaub oder einer Teilzeitbeschäftigung.
 Eine Anstellung bei der Justiz ist eine ideale, breit gefächerte Ergänzung der Ausbildung zur Juristin oder zum Juristen und ermöglicht Ihnen einen vielseitigen Kontakt mit Mitmenschen.

63


Was haben diese beiden Personen gemeinsam?

© Schweiz. Eidgenossenschaft

© Schweiz. Eidgenossenschaft

Genau, beide waren im Fachverein Jus der Universität Zürich - und im Bundesrat.

Join us now www.fvjus.ch


CONNEXT 09. NOVEMBER 2011

65


NOTIZEN

66


CONNEXT 09. NOVEMBER 2011

67


Š 2011 Hieronymus GmbH www.hieronymus.com

design & layout: andrewmlevine@gmail.com

Connext 2011  

Swiss Legal Career Fair

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you