Page 34

Wie gut geht es Ihrem Rücken? Ob Sie sitzen, gehen, stehen, liegen: Ihr Rücken trägt Sie durch den Alltag. In manchen Bereichen ist er der Schlüssel zu Ihrer Gesundheit. Je besser seine Muskeln, Gelenke und Bänder funktionieren, je mehr Sie ihm Sorge tragen, desto besser geht es Ihnen. Testen Sie selbst, wie gut es Ihrem Rücken geht.

Stimmt nicht

Stimmt zum Teil

Stimmt

Testverfasser: Dr. Daniel Mühlemann, Chiropraktor, Zürich

7. Hauptsächlich habe ich nachts Schmerzen und wenn ich ruhe.

10

6

Trends & Wissen

34

2

0

2

2

2

0

0

5. Zusammen mit den Nackenschmerzen habe ich oft auch Kopfschmerzen.

4

2

0

6. Schmerzen habe ich nur, wenn ich mich bewege. 2

1

4

2

0

11. Meine Schmerzen sind manchmal fast unerträglich. 0 10

5

0

0

0

12. Ich will etwas gegen meine Schmerzen tun. 0

6

Auswertung

4. Ich habe mit den Nackenschmerzen oft auch Schmerzen zwischen den Schulterblättern und/oder in Schulter und Arm. 4

3

3

0

3. Oft habe ich nach längerem Sitzen und/oder beim Aufstehen Rückenschmerzen. 4

6

9. Meine Schmerzen schränken mich in meinen täglichen Aktivitäten ein

2. Neben den Rückenschmerzen habe ich zur gleichen Zeit oft auch Schmerzen in Gesäss und/oder Bein(en).

4

0

8. Beim Husten und Niesen habe ich Schmerzen.

1. Ich habe jeden Tag Rückenoder Nackenschmerzen.

4

5

10. Meine beruflichen Verpflichtungen kann ich meiner Schmerzen wegen nur mit Mühe erfüllen.

0

0 Punkte: Wir gratulieren Ihnen: Ihr Rücken ist ausgezeichnet in Form! Unter 10 Punkten: Werden Sie körperlich aktiver und tun Sie mehr für Ihren Rücken – zum Beispiel, indem Sie mit regelmässiger Chirogymnastik beginnen, wie sie die Patientenorganisation Pro Chiropraktik anbietet oder mit einem anderen Training unter kundiger Anleitung. 10–19 Punkte: Gelegentlich sollten Sie Ihr Rückenoder Nackenproblem von einem Chiropraktor oder Arzt fachmännisch abklären lassen.

20–29 Punkte: Wahrscheinlich werden Ihre Beschwerden nicht von alleine verschwinden. Warten Sie nicht mehr allzu lange und lassen Sie Ihr Rückenoder Nackenproblem von Ihrem Chiropraktor oder Arzt abklären. 30 und mehr Punkte: Lassen Sie Ihr Rücken- oder Nackenproblem unverzüglich von einem Chiropraktor oder Arzt abklären!

Dieser Test ersetzt die Diagnose durch einen ausgewiesenen Fachmann nicht. Bei Beschwerden suchen Sie Ihren Chiropraktor oder Arzt auf.

gesundsitzen_2005  
gesundsitzen_2005  

Der Mensch ist nicht zum Sitzen geboren Life Style Schweizer Magazin für Ergonomie am Arbeitsplatz und zu Hause Medizin & Rücken Ausgabe...

Advertisement