Page 1

SIRIUS NEWS SIRIUS NEWS 1/20 1/2 0112 2

Cercon ht + Cercon ceram love Vollanatomisch, teil- oder vollverblendet

ll e u d i v di n i d n u Sicher


Cercon ht

n io t ra e n e G id x no o k ir Z Die neue

Transluzenz ist die partielle Lichtdurchlässigkeit eines Körpers. Die natürliche Transluzenz ist eine der schwierigsten Herausforderungen an die dentale Werkstoffentwicklung. Mit Cercon ht verschmelzen 10 Jahre Cercon ® Sicherheit mit den Erwartungen an eine naturkonforme transluzente Gerüstbasis ohne Kompromisse. Sowohl in der vollanatomischen Form als auch in der Kombination mit DeguDent-Verblendkeramiken haben Sie nun ein vollständiges Versorgungskonzept in allen Bereichen. Herzlichst, Ihr Team Sirius

Werkstoffe sind transluzent wenn sie teilweise Licht durchlassen, aber nicht transparent sind. 2


SIRIUS NEWS 1/2 0 1 2

˅˅ Alle 16 Vita-Farben ˅˅ Farbverläufe wie der natürliche Zahn (Farbzonen) ˅˅ Natürliche Wirkung aus der Tiefe, da die Farbzonen Teil der Schichtung sind ˅˅ Leichtere Farbreproduktion ˅˅ Kein Liner notwendig

Cercon ht ist transluzent, deckt jedoch leicht verfärbte Stümpfe ausreichend ab ohne zu vergrauen („Make-up Effekt“).

3


Farbeinflüsse einer Cercon ht-Restauration

1

Zahnarzt Präparation und Verfahrensweise nach vollkeramischen Standards

Die Substanzbeschaffenheit muss mit dem

(Klinischer Leitfaden, DeguDent GmbH)

Zahntechniker abgestimmt werden (vital erhalten, devital verfärbt, metallischer Stumpfaufbau, Abutment).

˅˅ Die Farbnahme erfolgt vor der Präparation bei Tageslicht oder optimierter Raumbeleuchtung ˅˅ Kein Make-up oder Lippenstift

2

˅˅ Der erste Eindruck ist oft der Beste ˅˅ „Ausgetrocknete“ Zahnstrukturen differieren in der Helligkeit bis zu 2 Stufen

Bei geringem Substanzangebot oder farbdif-

˅˅ Fotos sind sehr hilfreich

Befestigungsmaterials besonders abgestimmt

ferierendem Untergrund muss die Farbe des werden (Wangenhalter nach J. Freitag).

Zahntechniker

3

˅˅ CAD-CAM Produktion nach neuesten Standards ˅˅ Verkleinerte Zahnform zur optimalen Unterstützung der Verblendkeramik ˅˅ Erstellung der Farbzonen im Gerüst nach Rezeptur (siehe Seite 15) ˅˅ Mehrschichtige Verblendkeramik, sowie Herstellung einer optimalen Form und Funktion 4


SIRIUS NEWS 1/2 0 1 2

4

Cercon ht ˅˅ korrekte Darstellung der Zahnfarbe gemäß Vita-Classical Farbring oder individuell nach eigener Vorlage

Weitere Informationen

www.sirius-ceramics.com

5


Das Versorgungskonzept Cercon ht

Jede Versorgung ist wie ein „Fingerabdruck“; es gibt unendlich viele Unikate. Mit der Cercon ht Performance haben wir die Flexibilität, uns der geforderten prothetischen Vielfalt in nahezu allen Situationen anzupassen.

˅˅ Cercon ht Vollkontur-Kronen (sirius News November 2011) ˅˅ Kronen und Brücken auf Zähnen und Implantaten mehrfarbig, teil- oder vollverblendet ˅˅ Doppelkronen nach OA Weigl ˅˅ 2-teilige Abutments

6

Vollkonturstrukturen aus Cercon ht (ohne Verblendkeramik)


SIRIUS NEWS 1/2 0 1 2

...eines für alles

Das Cercon ht Versorgungskonzept ist ausgesprochen vielseitig und folgt dem langjährigen Wunsch nach „1 Material für alles“. Natürlich mit der gewohnten 10-Jahres Cercon ® Sicherheit aus weltweiten Studien.

t al lf ie V d n u it e h r e Sich

selbst bei größter Belastung.

Vollkontur, Teil- oder Vollverblendung

7


Das Versorgungskonzept Cercon ht

Der Einsatz der umfangreichen Formenbibliothek (3Shape) in Abstimmung mit der neuesten Frässtrategie des Cercon brain expert liefert optimale Fräsergebnisse, die ohne stärkere Nacharbeiten verwendet werden können. Aus diesem Grund kann das Cercon ht Versorgungskonzept in vielen Indikationsfeldern überzeugen.

Die Nachbearbeitung von ungesinterten Gerüsten ist sehr sensibel. Die Auswahl der geeigneten Werkzeuge ist sorgfältig zu treffen, um Schäden am Gerüst zu vermeiden. Auch Unebenheiten der Formgebung können leicht korrigiert werden. Jede Handhabung ist drucklos und mit geringer Drehzahl durchzuführen.

8


SIRIUS NEWS 1/2 0 1 2

k c u r d b ra ge in F in e ie w So einzigartig

Das Gerüst wird mit dem Sandstrahl-

Nur ausgewählte Instrumente dürfen

Alle Maßnahmen müssen vibrationsarm

gerät (50 mμ/1,2 bar max.) aus der Disc

zur Gerüstbearbeitung im ungesin-

ohne Druck durchgeführt werden. Nur

getrennt. Die Rohlingverbinder müssen

terten Zustand verwendet werden.

geprüfte Spezialfräsen dürfen ver-

verschliffen werden.

wendet werden.

Wichtige Hinweise ! ! Interdentale Verbinder dürfen nicht geschwächt werden. !! Die Mindestwandstärke beträgt 0,4 mm bei Kronen, 0,5 mm bei Brücken. ! ! Die Fräsen müssen absolut sauber sein, um die Werkstoffeigenschaften nicht zu schwächen. ! ! Die Oberfläche muss eine Restrauhigkeit aufweisen (kreideartig), damit die Färbung gemäß der Rezeptur eindringen kann. ! ! Kein übermäßiger Druck bei der Bearbeitung. Das Gerüst ist sehr fragil und kann leicht beschädigt werden. ! ! Es sollten nur Gummierer von sirius ceramics verwendet werden. Andere Gummierer können Bestandteile in der Oberfläche hinterlassen (schwarze Spots).

Das Cercon ht Starter-Set wurde speziell für die Anforderungen von Cercon ht entwickelt. Ausnahmslos hochwertige Komponenten geben Ihnen die gewohnte Sicherheit in der Verarbeitung. Cercon ht Starter-Set | sirius ceramics ART 40000

9


Hinweise zur korrekten Verarbeitung

˅˅ Verunreinigungen entfernen Sämtliche Verunreinigungen wie Staub und Bindemittel müssen restlos vor der Färbung durch Liquids entfernt werden. Gerüste dürfen weder abgedampft noch andersartig (Handschweiß etc.) verunreinigt werden. Materialeigenschaften und die korrekte Farbwiedergabe werden negativ beeinflusst.

˅˅ Färben entsprechend der Rezeptur auf S.14 für Cercon ceram love oder den Angaben der sirius News Nov. 2011 für die Cercon ht Vollkontur Das Objekt wird mit dem Einmalhandschuh oder der Halteklemme gehalten. Die Einmalverwendung der Färbeliquids verringert viele mögliche Verarbeitungsfehler und hält den Flaschenrest lange in einem optimalen Zustand.

˅˅ Pfützen vermeiden Pfützen und Reste von Färbeliquids dürfen nicht in die Ofenkammer gelangen. Schwere Materialschäden und eine Kontamination des Ofen können die Folge sein.

˅˅ Trocknungshinweise Der Einsatz einer Rotlichtlampe (ca. 150 Watt) erzeugt im angemessenen Abstand zum Objekt (max. 20 cm) gleichmäßige Wärme, so dass sich Flüssigkeitsreste verflüchtigen. Nicht im Luftdurchzug (Fenster, etc.) durchführen, da sonst die Wärme nicht im Objekt ankommt und die Trocknungszeit verfälscht wird (s. Bilddarstellung). Säureschrank oder Absaugesse können als Abzug bei geringer Laufleistung verwendet werden. Es befinden sich bis zur Sinterung im Cercon heat plus Sinterofen alle metallischen Werkzeuge, Schleifkörper, Fräsen, etc. im ausreichenden Abstand zu den Liquids (Flugrost, Verarbeitungsfehler,

10

etc.).


SIRIUS NEWS 1/2 0 1 2

...eines für alles

Trocknungszeiten Kronen, Abutments, einzelne Elemente ( in

Prämolarengröße)

� 1 h

Molaren, dreigliedrige Brücke

≥ 1,5 h

Weitspannige Brücken und Suprastrukturen

≥ 2 h 11


Färbetechniken

Monochrom

Tauchen ˅˅ Das Gerüst wird für 5 Sekunden in die gewünschte Liquidfarbe getaucht (Rezeptur S. 14) ˅˅ 16 Farben nach Vita-Classical ˅˅ Das Gerüst hat eine Grundfarbe ˅˅ Es wird kein Liner benötigt ˅˅ Das Gerüst ist bereits die farbtragende Grundlage Ihrer Keramikschichtung ˅˅ Vollkonturelemente sowie stärkere Gerüstbereiche (Brückenglieder) nehmen mehr Farbe auf und sind farbintensiver

12


SIRIUS NEWS 1/2 0 1 2

ik n ch e t e b r a F r lo o c iCercon ht Mult Die Cercon ht Multi-color Färberezeptur (sirius ceramics) ist ein einzigartiges Farbkonzept. Durch gezielten Auftrag der Färbeflüssigkeiten gelingt es Ihnen, fließende Farbübergänge in verschiedenen Intensitäten zu erzielen.

˅˅ 16 + 2 Farben mit Farbverlauf ˅˅ Bis zu 5 verschiedene Farbzonen pro Zahn ˅˅ Optimale Farbbasis für die Keramikverblendung ˅˅ Das Gerüst hat aufgrund des gesteuerten Farbauftrages in allen Bereichen eine gleichmäßige Farbintensität

13


Die Rezeptur | 16 + 2

Carsten Fischer

MONOCHROM

M U LT I - C O L O R FÄ R B E T E C H N I K **

TAUCHEN *

FA R B E

14

RAND I

RAND II

HALS

Bleach 1

5 Sek. / A 1 P

2 x A 3 P

2 x A 2 P

Bleach 2

5 Sek. / A 1 P

2 x A 3 P

2 x A 2 P

A 1

5 Sek. / A 1 P

2 x A 3 P

2 x A 2 P

A 2

5 Sek. / A 2 P

1 x A 3,5 C

2 x A 3,5 P

2 x A 3 P

A 3

5 Sek. / A 3 P

2 x A 3,5 C

2 x A 3,5 P

2 x A 3 P

A 3.5

5 Sek. / A 3.5 P

3 x A 3,5 C

2 x A 3,5 P

2 x A 3 P

A 4

5 Sek. / A 3.5 P

3 x A 3,5 C

2 x A 3,5 P

2 x A 3 P

B 1

5 Sek. / B 1 P

2 x B 3 P

2 x B 2 P

B 2

5 Sek. / B 2 P

1 x B 4 C

2 x B 3 P

2 x B 3 P

B 3

5 Sek. / B 3 P

2 x B 4 C

2 x B 4 P

2 x B 3 P

B 4

5 Sek. / B 4 P

3 x B 4 C

2 x B 4 P

2 x B 3 P

C 2

5 Sek. / C 2 P

1 x C 3 C

2 x C 3 P

2 x C 2 P

C 3

5 Sek. / C 3 P

2 x C 3 C

2x C 3 P

2 x C 3 P

C 4

5 Sek. / C 4 P

2 x C 4 C

2 x C 4 P

2 x C 4 P

D 2

5 Sek. / D 2 P

1 x D 3 C

2 x D 3 P

2 x D 2 P

D 3

5 Sek. / D 3 P

2 x D 3 C

2 x D 3 P

2 x D 3 P

D 4

5 Sek. / D 3 P

2 x D 3 C

2 x D 3 P

2 x D 3 P

* Das gesamte Gerüst besitzt eine gleichmäßige Grundfarbe ** Fließende Farbübergänge in Anlehnung an den natürlichen Zahn C siehe sirius News November 2011 P siehe sirius News November 2011

DENTIN/ SCHMELZ

2 x A 2 P ausstreichen

2 x A 2 P ausstreichen

2 x A 2 P ausstreichen

2 x A 2 P ausstreichen

2 x A 2 P ausstreichen

2 x A 3 P ausstreichen

2 x A 3 P ausstreichen

2 x B 2 P ausstreichen

2 x B 2 P ausstreichen

2 x B 2 P ausstreichen

2 x B 2 P ausstreichen

2 x C 2 P ausstreichen

2 x C 2 P ausstreichen

2 x C 3 P ausstreichen

2 x D 2 P ausstreichen

2 x D 2 P ausstreichen

2 x D 2 P ausstreichen

OKKLUSAL

2 x A 2 P 2 x A 2 P 2 x A 2 P 2 x A 2 P 2 x A 2 P 2 x A 2 P 2 x A 2 P 2 x B 2 P 2 x B 2 P 2 x B 2 P 2 x B 2 P 2 x C 2 P 2 x C 2 P 2 x C3 P 2 x D 2 P 2 x D 2 P 2 x D 2 P


SIRIUS NEWS 1/2 0 1 2

Okklusal

Hals

Dentin/Schmelz

Rand II Rand I

1 Multi-color-Färbung der Vestibulärfläche

1a Färbung der vestibulären Bereiche

2 Färbung der basalen Anteile

1b Färbung der palatinalen Flächen

3 Färbung der Approximalfläche

4 Färbung der Okklusalfläche

15


Werkzeuge für die richtige Bearbeitung

Nacharbeiten

Formkorrekturen oder finale Nacharbeiten müssen mit der wassergekühlten Turbine und geeigneten Spezialdiamanten durchgeführt werden.

80 mμ Grobschleifer ˅˅ Guter Materialabtrag für stärkere Nacharbeiten

40 mμ Finalschleifer ˅˅ Kontrollierbarer, feiner Materialabtrag ˅˅ Letzte Details vor dem Verblenden ˅˅ Feinere Schleifkörper sind ungeeignet

www.sirius-ceramics.com

16


SIRIUS NEWS 1/2 0 1 2

Alle Übergangsbereiche zwischen dem Cercon ht Gerüst und der späteren Verblendung müssen durch eine saubere Hohlkehle definiert werden. Nur so kann die erforderliche Druckspannung der Keramik und entsprechende Abstützung der keramischen Verblendung gewährleistet werden.

17


Vorbereitung zum Verblenden

Die Verblendbereiche werden mit 110 mμ und max. 2 bar, Aluminiumoxid Strahlsand gestrahlt. Anschließend erfolgt die Reinigung durch den Dampfstrahler. ˅˅ Achten Sie auf den Einsatz von ölfreier Druckluft

Tipp fur den Notfall

Es gibt Fallsituationen, in denen der stark verfärbte Stumpf maskiert werden muss, um unerwünschte Farbverschiebungen bei gleicher Schichtung zu vermeiden. In solchen Ausnahmesituationen benutzen Sie den Cercon ceram love Liner gemäß der Anleitung und bedecken lokal den farbkritischen Bereich.

18


SIRIUS NEWS 1/2 0 1 2

Cercon ht + Cercon ceram love

...eines für alles Cercon ht bietet durch seine einzigartige multicolor-Rezeptur die beste farbtragende Basis für die keramische Verblendung. Noch nie war es so kontrollierbar einfach, die 16 V-Classic Farben analog dem Farbring zu „treffen“.

s? r e d an ist s a w u e Was ist n gerüst

verblendung

˅˅ Sie brauchen keinen Liner

˅˅ Cercon ht Indiv. Dentin Mischrezeptur (siehe Seite 21-23)

˅˅ Cercon ht (monochrom getaucht), Cercon ht multi-color mit 5 Farbzonen ist bereits Ihre Grundfarbe

+

˅˅ 16 Vita-Farben + 2 Bleachtöne mit nur 3 Massen

=

Perfekte Farbreproduktion auch für Keramik-Anfänger.

19


neu

Cercon ceram love / Individuelles Dentin

Das angemischte Cercon ceram love Indiv. Dentin wird direkt auf das Gerüst aufgebracht. Somit wird der Helligkeitswert der gewünschten Farbe unterstützt oder kann wahlweise verändert werden. Indiv. Dentin ist eine Mischrezeptur auf Basis der Erfahrungen von sirius ceramics und kein käufliches Produkt. Die Rezeptur finden Sie auf Seite 23.

1 2

3

1 Gerüstübergänge werden ohne Abrisskante maskiert. 2 Fehlende Volumensanteile können ohne Farbshift ergänzt werden. 3 Cercon ceram love Indiv. Dentin deckt unerwünschte Übergänge fließend ab.

Cercon ceram love Indiv. Dentin ist eine Rezeptur von sirius ceramics

20

Der Auftrag von Cercon ceram love Indiv. Dentin ist Bestandteil der Farbreproduktion. Aus der Tiefe definiert das Indiv. Dentin mit der multi-color Gerüstfarbe die Grundfarbe. Cercon ceram love Indiv. Dentin ist fluoreszierend und unterstützt die „Leuchtkraft“ der Verblendung. Die Rezeptur entnehmen Sie bitte Seite 23 – 25, obere Spalte.


SIRIUS NEWS 1/2 0 1 2

˅˅ 16 + 2 Bleach-Farben ˅˅ Weniger Platzbedarf pro Zahn ˅˅ Einfache Rezeptur ˅˅ Mehr Sicherheit durch farbadaptives multi-coloring Gerüst ˅˅ Von standard bis individuell ˅˅ Sichere Verblendung

Die Cercon ht multi-color Rezepturen wurden für jede Vita Farbe von Zahntechnikern abgestimmt und in ihrer keramischen Schichtung mit Cercon ceram love geprüft.

21


Das Cercon ceram love Verblendkonzept basiert auf einem Minimum an Sortimentsfarben. Zwischentöne oder Farbabstufungen werden zunächst auf den umfangreichen Farbrädern ausgesucht und anschließend in Anteilen 1:1 oder 1:2 nach Rezeptur angemischt.

Auf diesem Weg erreicht das Cercon ceram love Farbsystem eine überschaubare Sortimentsgröße. Und für alle weiteren Effekte, Kleinigkeiten oder auch persönliche, individuelle Mischungen haben Sie die Anleitung und das Handwerkszeug. Für die präzise Dosierung empfehlen wir einen entsprechenden Dosierer (sirius ceramics / ART 70100). Dieses Gerät entnimmt die korrekte Pulvermenge und sorgt für reproduzierbare Ergebnisse. Zwei unterschiedliche Aufsätze passen die Entnahmemenge dem Bedarf an.

Beispiel

Sunset ˅˅ Schriftfarbe rot: im Sortiment vorhanden, keine Mischung erforderlich Sunset + S BY ˅˅ Schriftfarbe schwarz: 1 Teil Sunset + 1 Teil Standby werden entnommen und gemischt Indiv. Dentin 22

˅˅ A2 : 1 Teil ID 0 + 1 Teil ID 1 + 1 Teil DE 2


SIRIUS NEWS 1/2 0 1 2

Cercon ceram love Zuordnungstabelle

FA R B E

INDIV. DENTIN

DENTIN

SCHNEIDE

ID 0 + DE 1

DE 1

WS

ID 0 + DE 1

DE 1 + DE 2

WS + TR

A1

ID 0 + ID 1

DE 2

E 1

Body 1, 2

A2

ID 0 + ID 1 + DE 2

DE 3

E 3

Body 2, 3

A3

ID 1 + ID 4 + DE 9

DE 9

E 3

Body 2, 3

A3.5

ID 1 + ID 4 + DE 16

DE 16

E 3

Body 3

Kappe A3,5

ID 3 + ID 4 + DE 21

DE 21

E 3

Body 4

B1

ID 0 + DE 2

DE 2

E 1

Body 1, 4

B2

ID 0 + ID 4 + DE 4

DE 4

E 3

Body 1, 4

B3

ID 1 + ID 2 + DE 8

DE 8

E 3

Body 1, 4

ID 2 + ID 4 + DE 22

DE 22

E3 + Fog

Body 1, 4

ID 0 + ID 4 + DE 7

DE 7

E 1 + Fog

Body 6, 7

C2

ID 1 + ID 4 + DE 20

DE 20

E 3 + Fog 1:2

Body 6, 7

C3

ID 2 + ID 4 + DE 20

DE 20

E 3 + Fog

Body 6, 7

C4

ID 4

DE 22

E 3 + TC 2:1

Body 6, 7

D2

ID1 + ID4 + DE 13

DE 13

E 2 + Fog 1:1

Body 7, 9

D3

ID 3 + ID 4 + DE 15

DE 15

E 3

Body 7, 9

ID 3 + ID 4 + DE 17

DE 17

E 3 + Fog 1:1

Body 7, 9

Bleach 1 Kappe A1 Bleach 4 Kappe A4

A4

B4 Kappe B3 C1 Kappe C2

D4 Kappe D3

BODY I, II

Ansicht des multi-cloloured Gerüstes zur keramischen Verblendung.

23


Cercon ceram love Brenndaten

Brennprogramm

Vorwärmen

Trocknen

Anstieg

Halten

Vacuum

allgemein

°C

Min.

°C/Min

Min.

hPA

Dentin I

450

6:00

55

900

1:30

nein

Dentin II

450

6:00

55

890

1:30

nein

Glanz

450

6:00

55

880

1:00

ja

Korrektur Final Love

450

6:00

55

750

1:00

ja

Cercon Body Malfarbe

450

3:00

55

800

1:00

ja

Kühlen

* Die hier angegebenen Werte sind Richtwerte und dienen ausschließlich als Anhaltspunkt. Abweichungen der Brennergebnisse sind möglich. Die Brennergebnisse hängen von der jeweiligen Ofenleistung ab und sind Hersteller- und alterungsbedingt. Die Richtwerte müssen daher individuell bei jedem Brand angepasst werden. Wir empfehlen einen Probebrand zur Ofenkontrolle. Alle Angaben sind von uns sorgfältig erstellt und geprüft worden, werden jedoch ohne Gewähr weitergegeben. Gilt für alle Brenntabellen: Die Brenntemperatur muss der Anzahl der Einheiten angepasst werden. Ab fünf bis zehn Einheiten ist eine Erhöhung um +5 °C bis +10 °C, ab zehn Einheiten ist eine Erhöhung um +10 °C bis +20 °C notwendig.

Auftrag von Cercon ceram love Indiv. Dentin zur Defi-

Auftrag von Dentin, gemäß der Rezeptur. Es wird

nition des Helligkeitswertes und / oder Ausgleich von

eine verkleinerte Zahnform angestrebt. Cercon ceram

Volumensdifferenzen.

love kontrahiert etwa 1/3 weniger als vergleichbare Verblendkeramiken.

24


SIRIUS NEWS 1/2 0 1 2

Fertige Cercon ht Brücke, gemäß Farbring

Auftrag von Schmelzmassen und Komplettierung der Form zum 1. und 2. Brand

25


Cercon ht + Cercon ceram love im Standard Seitenzahnbereich

live

Ausgangssituation: Insuffiziente Seitenzahnversorgungen ohne Funktion und Farbgestaltung.

Die Stumpffarbe von Zahn 14 und 15 differiert stark. Cercon ht wird solchen Farbverschiebungen nahezu ausgleichen können. Die natürliche Lichttransmission bleibt. Cercon ht maskiert den dunklen Stumpf doch bleibt dem natürlichen Nachbarzahn in puncto Transluzenz angenähert.

Schon mit einer 2-Farb-Schichtung wird die Farbe gemäß Farbring zuverlässig getroffen.

26


SIRIUS NEWS 1/2 0 1 2

Cercon HT Versorgungskonzept im Alltag 17, 16, 27, 26 Cercon ht Vollkontur 14, 15, 24, 25 Cercon ht voll verblendet Viele Komplett-Versorgungen in unserem Alltag werden zunächst temporär mit Tempbond (Dentsply Detrey, Konstanz) befestigt, um verbleibende Risikobereiche vor der definitiven Zementierung auszuschließen. 27


Cercon Body Malfarben / Glaze

n e it e k ch li g o M e ll e u id v di in

Der Einsatz der Cercon Body Malfarben ist vielseitig. Sie können bereits auf dem Gerüst vor der Verblendung als auch zum abschließenden Farbfinish in gewohnter Vorgehensweise angewandt werden.

˅˅ Die Konsistenz muß sahnig sein um eine „Inselbildung“ auf der Oberfläche zu vermeiden ˅˅ Farbfinish entsprechend der Farbzuordnung Seite 23 – 25

Die Cercon Body Malfarben und Cercon Glaze wurden in 2011 neu überarbeitet und konnten noch besser auf Cercon ht und Cercon ceram love abgestimmt werden.

28

˅˅ Der Glanzbrand ist für Vollkonturelemente ein fester Arbeitsschritt und muß zur „Versiegelung“ der Oberfläche durchgeführt werden ˅˅ Brenndaten finden Sie auf Seite 25


SIRIUS NEWS 1/2 0 1 2

Beispiele für individuelle Anwendungen

Bläuliche inzisale Zone durch den Einsatz von Opal Sky, Opal Ocean + FOG

Eine Steigerung des Helligkeitswertes im inzisalen Drittel kann durch die Anwenung von Flu I, Flu II erreicht werden (auch bei geringem Platzangebot)

1

1 Halbtransparente Zonen von rötlichbräunlich bis sonnig. Sunset - Sunrise

2

oder 50/50 mit Standby 2 Altersbetonte Tiefentransluzenz durch z.B. Opalschneide FOG

29


live

Cercon ht + Cercon ceram love im Frontzahnbereich

Ausgangssituation: „Leblose“ Frontzahnsituation zur Versorgung der Zähne 12, 11, 21, 22 mit Cercon ht.

A

B

C

D

A Das virtuelle Wachs-up aus einer reichhaltigen Datenbibliothek ist die Basis für eine korrekte verkleinerte

B Fertige Cercon ht Einzelzahngerüste mit multi-color Farbzonen.

Zahnform der Cercon ht Gerüste. D Auftrag der unterschiedlichen keramischen Massen und C Korrekte Platzierung der Cercon ceram love Indiv. Dentin-Massen.

30

körperhafte Darstellung.


SIRIUS NEWS 1/2 0 1 2

Fertigstellung und Eingliederung der fertigen Cercon ceram love Kronen.

Die Lichtleitfähigkeit von Cercon ht ermöglicht besonders im ästhetisch anspruchsvollen Frontzahnbereich eine natürliche Anmutung von „Rot und Weiss“. 31


Mein besonderer Dank gilt Lilli Schermer, Tanja Wagner, Jan Stiller und Dr. Rafaela Jenatschke für Ihre unglaubliche Leistung zur Erstellung der Rezepturen. Ohne Teamarbeit ist die Erstellung eines solchen Arbeitsskriptes nicht möglich. Alle Arbeiten sind „ungeschminkte“ Patientenarbeiten aus unserem Alltag mit Dr. Rafaela Jenatschke/Frankfurt.

Herzlichst Ihr Team Sirius

sirius ceramics | Carsten Fischer Lyoner Straße 44 – 48 60528 Frankfurt E-Mail info @ sirius-ceramics.com Web

www. sirius-ceramics.com

www. sirius-ceramicsshop.com

Fon

069 66366910

Fax

069 66366911

Cercon ht + Cercon ceram love  

Vollanatomisch, teil- oder vollverblendet

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you