Issuu on Google+


Bei Grillhähnchen vergehen ca. acht Wochen vom Schlüpfen bis zur Schlachtung. Während dieser Zeit wird die gesamte Aufzucht Computergesteuert. Das fängt bei der überwachten Bruttemperatur, über Nahrungsmittelaufnahme/ Abgabe, Belüftungsregelung, Hormonbehandlung an und endet bei einer voll automatisierten Schlachtung.


In modernen Gew채chsh채usern werden Pflanzen in Steinwolle auf Betonboden gezogen. Ihre N채hrstoffe erhalten sie durch eine computergesteuerte Pipeline. So kann mit Sensoren zu jeder Zeit kontrolliert werden, wie viel die Pflanze aufnimmt.


Pflanzen werden mit giftigen Pestiziden bespr端ht, die sie vor Ungeziefer sch端tzen sollen. Diese werden indirekt durch den Endverbraucher aufgenommen.


Neuartige Züchtungen können in naturgegebener Umwelt nicht existieren, da sie unter der Last ihrer eigenen Früchte zusammenbrechen würden. Jeder Europäer isst im Jahr ca. 10 kg Gewächshausgemüse aus Andalusien (Babynahrung eingeschlossen).


Spezielle Frischhaltefolie entzieht den Früchten Wachstumshormone und lässt sie weniger atmen, weshalb sie langsamer altern. Beispiel Banane: Bananen werden grün geerntet und danach wird ihnen Ethylen (Reifungshormon) entzogen. In Europa angekommen werden sie wieder mit Ethylen besprüht, um schneller gelb und reif zu werden. In den Supermärkten wird ihnen dann wieder Ethylen entzogen, um länger haltbar zu bleiben.


Für den Konsumenten wird Discount-Gemüse mit speziellen Wachstumshormonen behandelt, um ansprechender in den Auslagen zu liegen. Die Verwendung spezieller Lampen sorgt dafür, dass die Farben noch frischer aussehen und schräg hängende Spiegel erwecken den Eindruck, dass die Auslage mehr Platz hat. Hin und wieder sprühen Dicountmitarbeiter Wasser über alle Früchte, um durch kleine Wassertropfen eine Illusion von Frische zu vermitteln.


0 km

1000 km

2000 km

3000 km


Europäisches Obst und Gemüse wird durchschnittlich 3000km bewegt, um zum Konsumenten zu gelangen. Das entspricht einer Strecke von 3x Norditalien – Süditalien. Dabei ist nur 1% des Endpreises für den Transport (Lkw, Wartung, Versicherung, Steuern, Treibstoff, Fahrer) einkalkuliert.


Weltweit gibt es nur noch zwei große Saatguthersteller, Monsanto und Pioneer Hi-Breed, die die Landwirtschaft regieren. Bauern haben die Wahl: Entweder sie bleiben bei ihren traditionellen Saatgutsorten und produzieren nährstoffreiche Früchte, die jedoch langsam wachsen und unförmig aussehen, oder sie wechseln zu den Saatgutkonzernen und produzieren schnell wachsende und perfekt aussehende Früchte, die der Konsument bevorzugt. Problematisch ist, dass die Samen bei der zweiten Aussaat nur noch 20% des ursprünglichen Ertrags bringen.


Wenn man die Ausgabenfür Nahrungsmittelwerbung in Eindollarscheinen stapelt, ergibt das: eine Höhe von 3000 km, ein Gewicht von 25515 Tonnen, ein Raum von 31028 m³ oder ein Würfel mit 31,42 m Kantenlänge.


In Amerika werden jedes Jahr 30 Milliarden US-Dollar für Nahrungsmittelwerbung ausgegeben, das sind die höchsten Ausgaben im Werbesektor. Beispiel CocaCola: Coca Cola hat in den letzen 20 Jahren den Werbeetat für Südostasien verdreifacht, mit dem Ergebnis, dass 2/3 der Menschen dort das Getränk jetzt kennen. Davor kannte es nur jeder zehnte.


Werbung


Jedes amerikanische Kind wird am Tag mit durchschnittlich 2000 Fast Food Werbespots konfrontiert.


Je mehr wir 端ber das Vorleben der Artikel in den Regalen wissen, desto weniger lassen wir uns an der Nase herumf端hren.


Der Konsument hat keine Ahnung mehr wie ein Produkt funktioniert und wie es hergestellt wird. Viele Menschen werden weltfremder und r체cksichtsloser. Sie erinnern sich an fr체here Zeiten und wollen die Landwirtschaft so sehen, wie es ihnen in den Medien vorgegaukelt wird ohne jeglichen Realit채tsbezug. An sich interessiert den Konsumenten nur der Preis. Geschmack stellt immer weniger ein wichtiges Kriterium dar.


BIG MAC MENÜ

QUICKY


Der weltweite Durchschnitt zum Verzehr eines BigMac-Menüs (mittlere Cola, mittlere Pommes und Bic Mac) beträgt 3,5 Minuten. Das Sättigungsgefühl setzt allerdings erst nach 15 Minuten ein und d.h. dass man nach dem Menü immernoch Hungrig ist.


Erdbeeraroma wird aus Sägespäne gewonnen, 100g eingeschweißte Salami enthällt 20mg Vitamin C (mehr als bei einem Apfel ) und Toastbrottreibmittel (Cystin) wurde bis 2005 aus Menschenhaar extrahiert. Heute wird es aus Schweineborsten gewonnen.


Wer Glutamatkonsum einschr채nkt, verringert das Risiko an Alzheimer oder Parkinson zu erkranken.


Als Global Taste bezeichnet man einen weltweiten Geschmack, der von vielen Menschen als gut empfunden wird. Dazu tragen Geschmacksverstärker und Fast Food bei. Man kÜnnte von einer Konditionierung der menschlichen Geschmacksnerven reden.


Europäische Bauern bekommen von der EU Subventionen, wenn sie 10% ihrer Anbaufläche für die Nahrungsmittelproduktion ungenutzt lassen, weil zu viel produziert wird. Auf diesen Freiflächen wird dann Mais oder Weizen angebaut, der für die Stromerzeuger benutzt wird. Die Bauern verdienen dabei gleich dreifach. Aus den Subven-tionen für die Freiflächen, den Rohstoffverkauf an die Stromerzeuger und aus EU-Fördermittel für nachwachsende Rohstoffe.


† Terroropfer 3015

Verkehrstote 42196

Fehlernährung 488000

Quelle Reuters USA / 2001


In Amerika sterben 20% der Bevรถlkerung an Bewegungsmangel im Zusammenhang mit schlechtem Essverhalten.


FoodFacts