Issuu on Google+


Travel into the distance

Reise in die Ferne

We are here, we are there. We are heavenly and grounded.

Wir sind hier, wir sind dort. Wir sind himmlisch und

We are a habitat of passion, the sweet madness and trust.

geerdet. Wir sind ein Lebensraum der Leidenschaft, des

We are real, and move between objects. We do not have

süssen Wahnsinns und des Vertrauens. Wir sind real,

to offer cold perfection of personal excellence constantly,

und bewegen uns doch zwischen den DINGEN. Wir

but try to elicit the human beings natural condition of

müssen nicht ständig die kalte Perfektion der persönli-

their roots. We want to regain closeness to nature - in the

chen Höchstleistungen überbieten, sondern versuchen

distance floats a sense of happiness. We are interested in

die Naturhaftigkeit des Menschen aus seinen Wurzeln

thinking and feeling without rebellion, without an heroic

hervorzulocken. Wir wollen eine Nähe zur Natur

attitude, thinking the optimistic accents and positive

zurückgewinnen - in der Ferne schwebt ein Glücksgefühl.

character. We want to act swiftly, with extreme emotions,

Uns interessiert ein Denken und Fühlen ohne Rebellion,

and clearly with speed. But our thoughts and feelings

ohne heroische Attitüde, ein Denken das optimistische

can be slow and relaxed, because it requires patience and

Akzente und positive Zeichen setzt. Wir wollen rasches

accuracy of observation in the experience of our world.

Agieren, extreme Gefühle, und, klar: Geschwindigkeit. Aber unser Denken und Fühlen kann auch langsam und entspannt sein, denn es verlangt nach Genauigkeit der Beobachtung und Geduld beim Erleben unserer Welt.


Real is what is between the objects, and not even the object itself

Real wird, was zwischen den Dingen ist, und nicht das Ding selbst

We glide through forests, over mountains, through

Wir gleiten durch Wälder, über Berge, durch Täler,

valleys, along rivers and lakes, unreal, perhaps even

entlang von Flüssen und Seen, durch unwirkliche

post-apocalyptic landscapes - and we get pierce by

vielleicht sogar postapokalyptische Landschaften - und

extreme emotions: The desire to look, breathe, relax,

schon durchlöchern uns extreme Gefühle: die Lust am

the smell in the world. The senses explode! The sweat,

Schauen, Atmen, Entspannen, am Geruch der Welt.

burning, inner demons, the total happiness.

Die Sinne explodieren! Der Schweiss, das Brennen,

Automatically we rely on our skin, muscles, blood

der innere Schweinehund, das totale Glück.

circulation, air passages - your engine! Everything obeys

Automatisch verlassen wir uns auf unsere Haut, Muskeln,

to the cold / heat-resistant feature of the organism.

Blutzirkulation, Atemwege - dein Motor! Alles gehorcht

But there must be MORE!

der Kälte/Hitze-abweisenden Funktion des Organismus. Aber da muss MEHR sein!


«To be unreachable does not mean that you have to hide or to live discreetly. It also does not mean that you don’t want to have anything to do with other people. It only means that you take on the world undisturbed, utilize it well measured and carefully, regardless of whether this world consists of objects or plants, of animals, landscapes, people and other forces.» „Unerreichbar sein heisst für dich nicht, sich zu verstecken oder diskret zu leben. Es bedeutet auch nicht, dass du mit anderen Menschen nichts zu tun haben willst. Bloss heisst es jetzt, dass du die Welt konzentriert und ungestört in dich aufnimmst, wohldosiert und liebevoll benutzt, ganz gleich, ob diese Welt aus Dingen oder Pflanzen, aus Tieren, Landschaften, Menschen oder anderen Kräften besteht“


«You don’t squeeze out the world, you only touch it carefully, you remain as long as it’s fun, and remove yourself again without leaving a trace.» „Du presst die Welt nicht aus, du berührst sie bloss behutsam, du verweilst so lange es Spass macht, und entfernst dich wieder, ohne Spuren zu hinterlassen.“


«You become the director of your life - a choreographer of reality!» “Du wirst zum Regisseur deines Lebens – ein Choreograph der Wirklichkeit“


«We know the wage of fear: The world loves us!» „Wir kennen den Lohn der Angst: Die Erde liebt uns!“


«Its not always the goal to bring something to an end, but to take on our own lives.» „Ziel ist nicht immer, etwas zu Ende zu bringen, sondern das eigene Leben in Angriff zu nehmen.“


«Riding the trail, we realize: We remain between things, between appearance and reality, face and mask, life and art, mountain and valley. We know what’s real.» „Auf dem Trail realisieren wir: Wir bleiben zwischen den Dingen, zwischen Schein und Sein, Maske und Gesicht, Leben und Kunst, Berg und Tal. Wir wissen was real ist.“


«We never pretend to be more than we actually are. But we are what we pretend to be: Real.» „Wir geben nie mehr vor, als wir sind, dafür sind wir das, was wir vorgeben: echt.“


«No one witnesses what YOU experience. The most beautiful moments of your life are yours - only yours alone.» “Niemand erlebt was DU erlebst. Die schönsten Momente deines Lebens gehören Dir – nur Dir allein.“


«Thus we find oases of self-determination in our travels. No stress. No artificiality. You smell the leaves, the earth, the sea, the sky.» “So finden wir auf unseren Reisen Oasen der Selbstbestimmung. Kein Stress. Keine Künstlichkeit. Du riechst die Blätter, die Erde, das Meer, den Himmel“


«The water’s shining, and maybe we spend the warm evening hours trying to lie on the ground and stare at the sky.» „Das Wasser glänzt, und wir verbringen vielleicht die warmen Abendstunden damit, auf der Erde zu liegen und den Himmel anzustarren.“


«The password, in order to understand the aesthetics of life, is not “taste” anymore, it is now the art of life.. Perhaps it is the resistance to the globalizing mainstream that devours everything.»

„Das Passwort, um die Ästhetik des Lebens zu verstehen, heisst nicht mehr “Geschmacksache”, sondern Lebenskunstwerk. Vielleicht auch Widerstand zum globalisierten Mainstream, der sich alles einverleibt.“


«Also rain makes you happy. The weather is always on our side.» „Auch Regen macht glücklich. Das Wetter ist immer auf unserer Seite.“


«We are extremely calm. This is our art of existing: The serenity to accept the real life, perceiving it to realize it.» “Wir sind extrem gelassen. Das ist unsere Kunst zu existieren: Die Gelassenheit, das Leben real zu nehmen, es wahrzunehmen, es zu realisieren.“


«The world has loaned us a beautiful, vain sense of

„Die Welt hat uns ein schönes, eitles Gefühl von

importance. Of course, this is the right soundtrack.

Wichtigkeit ausgeliehen. Natürlich läuft dazu der

Everything that matters: The world is our best friend.

richtige Soundtrack. Alles was zählt: Die Welt wird

But the world as a whole remains a mystery. No one

unser bester Freund. Doch die Welt als ganzes bleibt

can escape this fact. We capture splinters while gliding;

ein Rätsel. Dieser Tatsache kann niemand entkommen.

collect details on the big trip. Only after the chaos of this

Wir erfassen Splitter im Gleiten, erforschen Einzelheiten

world, the fine details of structure can be imagined. We

auf der grossen Fahrt. Erst hinter dem Chaos dieser

are moving in the distance. The reality may be dreaming.

Einzelheiten ist das feine Weltgefüge zu erahnen. Dafür

The transitions between day and dreams are suddenly

bewegen wir uns in die Ferne. Die Wirklichkeit kann

blurred. On a plane, we read the landscape. And suddenly

geträumt werden. Die Übergänge zwischen Tag und

the reward of power is reachable: We are not afraid of

Träume sind plötzlich fliessend. Im Gleiten lesen wir

reality, which is too real. Or a reality that is true.

die Landschaft. Und plötzlich ist der Lohn der Leistung

We master the mysteries of the world without irony. We

greifbar nah: Wir fürchten die Realität nicht, die zu real

are committed to life, defeating the doubt and happiness.

ist. Oder eine Wirklichkeit, die zu wahr ist. Wir bewältigen

We strive for life! This is our fundamental job. We want

das Rätsel der Welt ohne Ironie. Wir bemühen uns um

to accept and create life. It is worth every effort. »

das Leben, das Bezwingen der Zweifel, das Glück. Wir bemühen uns um das Leben! Das ist unsere fundamentale Beschäftigung. Wir wollen uns das Leben annehmen und gestalten. Das lohnt jede Mühe.“

Printed on FSC Paper © Qloom 2013 / design by custom-design.ch


QLOOM Sports GmbH GALLUSSTRASSE 14 / CH-9500 WIL (SG) P +41 71 511 11 05 / F +41 71 511 11 01 www.qloom.ch


QLOOM Bike Wear 2013