Issuu on Google+

u n s e r Ta n z v i d e o W o r k s h o p 1

Vo r w o r t - W i d m u n g Dies ist das Booklet zu unserem Film und ein Blick auf die Arbeit der Filmwerkstatt „kleine oder grosse Katastrophen“. W ir widmen „unser Tanzvideo Workshop“ Pipo Tafel. Die Projektklasse:

2

Inhaltsverzeichnis Link zum Film: w w w.v i m e o . c o m / p i p o t a f e l / k u l t u r u n d s c h u l e 2 0 12

Vorwort-Widmung S e i t e Tag f체r Tag S e it e Prot agonist en S e it e Unsere eigene kleine Katastrophe S e i t e v orher / nachher S e it e Sp ielst 채t t en S e it e Wort e Se it e das Projek t S e it e

03-04 0 4 -1 1 1 2 -3 3 34-35 3 6 -3 7 3 8 -3 9 4 0 -4 1 4 2 -4 3

3

Ta g f 端 r Ta g

4

5

Am Donnerstag, den 02.02.2012, hat unser Workshop begonnen. Der Workshop fand in der Katharina-Henoth-Gesamtschule statt. Als Einstieg haben wir angefangen, uns alle vorzustellen und machten Bewegungen vor der Kamera. Da es der erste Tag war, haben wir erst al les besprochen und die Schule besichtigt, um zu schauen, wo man Videos und Fotos machen kann. Ein Tag darauf hat jeder von uns seine kleine Katastrophe aufgeschrieben und vorgetragen. Danach haben wir zwei Gruppen gebildet, indem die Mädchen fßr sich eine Choreographie erstellt haben und die Jungs auch. Am Nachmittag haben wir unsere Namen mit unserem KÜper getanzt. Dies hat uns sehr gefallen, da jeder eine andere Idee hatte und es im Endeffekt gut aussah. 6

7

Am Montag haben wir Mädchen wieder getanzt und nahmen an einer Hip-Hop AG der Schule teil. Dies war sehr amüsant und hat uns allen sehr Spaß gemacht. Daraufhin hat Pipo mit jedem einzelnen ein Inter view geführt. Am Dienstag haben Nadra, Nicole und Dilara den anderen die Choreographie, die auf den Tischen und Stühlen getanzt wurden, beigebracht.

8

9

Am Mittwoch kam extra für uns eine Stylistin namens Carina. Sie frisierte und schminkte uns alle für das Fotoshooting danach. Das fand jeder großartig und aufregend, da wir so etwas zuvor nie gemacht haben. Das war alles neu für uns, doch trotzdem haben wir uns professionell geschlagen. Gleich danach wurde jeder interviewt, indem wir sagen mussten, wie wir uns mit und ohne Schminke gefühlt haben. Am Donnerstag haben wir den ganzen Tag im Atelier von Pipo Tafel verbracht. Wir haben die Zeit genutzt, um die Videos zu schneiden und die Fotos mit Carina zu bearbeiten. An unserem letzten Tag, Freitag, haben wir uns alle wieder im Atelier getroffen, um noch einmal die Videos fertig zu schneiden und den Rest unserer Arbeit zu vervollständigen. Im Allgemeinen fanden wir den Workshop sehr lehrreich und informativ, weil wir jeden Tag etwas Neues gelernt haben und neue Leute kennenlernen durften. Ein Bericht von Milena 10

11

Vo r s t e l l u n g d e r Protagonisten

12

Alen D avid D ilara Milena Nad ra Nicole Sara Schoaib Selin Viola

13

Alen

14

15

David

16

17

Dilara

18

19

Milena

20

21

Nadra

22

23

Nicole

24

25

Sara

26

27

Schoaib

28

29

Selin

30

31

Viola

32

33

Unsere eigene kleine Katastrophe Vi e l e v on uns s i nd mit der Einst ellung gek om me n , das s s i e bei di es em Work shop t anzen lerne n . E s w ur d e s chnell kl ar, dass es ein Missverst ä n d n is g a b und das uns in diesem Work shop b eige b r a c h t we r d e n so l l te, wir man Tanz in Szene set zt . D e s h a l b s tel l ten wi r uns v or laufend er Kame r a pe r s önl i ch vo r, um e rst mal einen Üb erb lick z u g e w i nnen. D a w i r m it s ehr vers chiedenen Vorst ellunge n z u d e m Wor ks h op kamen, überlegt en wir, wie wir es s c h a ff e n k önnten einen F i lm zu ent wick eln, d er „ u n s e r e Ka ta s t r ophe“ und die Vorst ellungen d es Wor ks h o p s s o a ut hentis ch wi e m öglich rüber b ringt . W ir in s z e n i e rt en P o rtraits der Teilnehmer.

34

U ns e r F i l m vers ucht die Teilnehmer d es Wo r ks h o p s s o a uthenti s ch wi e möglich rüberzub ringe n u n d e r z ä hl t uns er eig enen k leinen und großen K a t a s t ro phen vo n dem Work shop und un s e r e n e i g e n e n. Im F i l m h aben wir oft mit der ,,w e iß e n Wa nd “ g earbeitet, die sozusagen durch d e n g a n z e n F i l m u n d den Wo rk shop führt . D urch d ie Eis e s kä lt e d r a uß e n waren wir gezwungen drinnen zu d r e h e n . W i r f a nden viel e schöne Locat ions, die w ir in d e n F i l m mi t ei nbauten. D er Film b est eht aus vie le n d okumentari s chen Element en, die b ei de r Ar b e it e n t st anden s i nd, sowie Int er views und Po r t r a it s d e r G r up p e und einzelnen Personen. von Viola

35

vorher - nachher Mas k e , Styli ng , F o toshoot ing

36

37

Spielst채tten

38

A b i gang Di sco / K ell er i m 7 . J ahrg ang i m Tr eppenhaus K l a s senz immer S cho k o l adenmuseum S chulho f S ekr etariat v or d e m F reizei tb端ro v or d e r A ula v or d e r Mens a 39

Worte D a nke Di l ara f 端r deine Sicht zu d ei n e n kl ei nen o der grossen Kat ast rop he n

40

„ . . . g e gen meine Trauer hab e ich jed es Ma l g e t a n z t . . . “

„. . . di e W ut i n m ir habe ich durch emot i o n a le L ie d e r wied e r g e g e b e n . . . “

„ . . . und wenn ich tanze, fühle ich mich für e in p a a r M o ment e einfach wiede r b e s s e r. . . “

„ . . .Ta nz en bes tärkt mich, meine Kat ast rop h e n fü r e in e n Augenblick zu ve r g e s s e n . . . “ 41

unser Tanzv id e o Wor k s h o p D i e Pro jektklasse mit Al e n , David, Di lara, Milena, Nad ra, N i c ol e, Sara, Schoaib, Selin, V iola. u n t e r der Leitun g v on P i p o Taf el mit C a ri na Mus i to w sk i D a nke an Annette Bl üm Christiane Neuenhöfer R i t a Bretz Ver a S chö pf er

Pipo Tafel

dance film installation

+ 4 9 176 9 6 51 9 9 0 2 p i p p o s c h@ we b.d e w w w.v i m e o.c o m /p i p ot a f e l 42

kleine oder grosse Katastrophen Ei n K o o peratio nsprojek t d er G es amts ch ule Köln- Rod enk irchen, d er W i l l y-Brandt - Gesamt schule Köln, d er K atharina-H enot h- Gesamt schule K ö ln , d er G es amts ch ule Bergheim und S C R E E N A G E RS.d e. Fi n a nz iert im „L and esp rogramm Kult ur u n d S c h ule“ durch d as „Minist erium für Fam ilie , Ki n der, J ug end, Kult ur und Sport des L a n d e s N o r d rhei n-Wes t falen“. 2012

43

Wir Für Für Für Für Für

d ank e n . die Zeit. die Worte. die Emotionen. die Bewegungen. die Persönlichkeiten.


Teaching / workshop: example booklet