Page 1

Magdeburg . .

n e g o M n a m s mus Besonders als Student.

Programm

Campus y Da 17. Mai 2014

Studiengänge, Studienfachberatung, Vorträge, Führungen, Lehrveranstaltungen, Institute

Otto-von-guericke Universität Magdeburg


44

44

40

58

7 7

Universität H

i

i

2

2

26

Universität H

0391 0391 67 67 58520 18641 0391 0391 67 67 58443 58520

16 18 16 18 18 18 18 18 18 22 18 26 22 26 26

Opernhaus Opernhaus

H H

1

1

Fakultät für Naturwissenschaften ................................ 0391 67 58676

50

50

3

3

6

i

i

65

5

4

4

P

9

9P

P

P 13

13

11.1

11.2

10

10

11.1

12

12 11.2

14

14

Hörsaal

0391 0391 67 67 13188 15758 0391 0391 67 67 13939 13188

10

Audiovisuelles Medienzentrum ................ Ärztliches Direktorat .................................... Blutbank ............................................................. Audiovisuelles Medienzentrum ................

Dekanat 0391 67 Blutbank.............................................................. ............................................................. 0391 67 15750 13939 Demonstrationshörsaal Dekanat .............................................................. 0391 67 15750 Hörsaal Demonstrationshörsaal

Der Campus Day Magdeburg ist ein Gemeinschaftsprojekt der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, der Hochschule Magdeburg-Stendal und der Stadt Magdeburg.

Ärztliches Direktorat .................................... 0391 67 15758

1

Fakultät Für huManwissenschaFten .................................................................. 52

3

3

4

4

6

5

55a

5a

6 P

5b

5b

17

17

8

8

26

26

18

18

9

9

2, 5

Pflegedirektorat ............................................. 0391 67 15776

0391 67 67 15900 15700 0391 0391 0391 67 67 14300 15700

19

Fakultät Für elektrotechnik und inForMationstechnik ................................... 28

H

H

60 a

60 a

14

14

P

P

Wickelraum

Wickelraum Barrierefrei

Barrierefrei

15

15

Studentenwohnheim

Studentenwohnheim

7-Tesla-MRT

Zentralapotheke ............................................. 0391 0391 67 Studiendekanat ............................................... 67 15941 15764 Zentraler Hörsaal............................................. 0391 67 15941 Zentralapotheke 7-Tesla-MRT Zentraler Hörsaal

Theoretischer Hörsaal Referat Forschung .......................................... 0391 67 15076 Studiendekanat ............................................... 0391 67 15764 Theoretischer Hörsaal

H

Askanischer Platz

5

5

Zentrale Notaufnahme

Zentrale Notaufnahme

Fermerslebener Weg H

Fermerslebener Weg H

H

EXFA

IFF EXFA

IFF

Askanischer Platz

Studentenwerk

Studentenwerk

Referat Forschung .......................................... 0391 67 15076

Universitätsklinikum

10

10

highlights des Tages ............................................................................................... 8

P

P

Wickelraum

Rollstuhlgerechter Zugang Information Rollstuhlgerechtes WC Rollstuhlgerechter Zugang Wickelraum Rollstuhlgerechtes WC

Parken Haltestelle Straßenbahn Information Parken

Haltestelle Straßenbahn

erläuterung piktogramme ................................................................................... 14

Universitätsklinikum

13

Fakultät Für Maschinenbau ................................................................................. 16

36

36

i

Pi

P H

H

Festung Mark

Festung Mark

30

30 Bibliothek

Bibliothek

allgeMeines ............................................................................................................. 4

92

1 28 1 2 28 62 22 6 92 22

19

38

fakultät für Verfahrens- und systemtechnik .................................................. 24

13 38

29

29

29

29

Sporthalle/SH3

IBZ

32

25 26.1 27 31 Sporthalle/SH3 URZ Mensa 26.1 27 31 URZ Mensa

28 25

282

IBZ

32

grusswort des rektors ......................................................................................... 2

Mensa Medizinische Zentralbibliothek ................ 0391 67 14300 Personalabteilung ......................................... 0391 67 15770 Mensa

Medizinisches Rechenzentrum .................. Kaufmännisches Direktorat ........................ Medizinische Zentralbibliothek ................ Medizinisches Rechenzentrum ..................

Pflegedirektorat ............................................. Personalabteilung ......................................... 0391 0391 67 67 15776 15770

Kaufmännisches Direktorat ........................ 0391 67 15900

22

22

23

P

Fakultät Für naturwissenschaFten ................................................................... 42

60 b

60 b

P

28 P

28

Fakultät Für MatheMatik ..................................................................................... 38

18

44

2 44

2

23

Medizinische Fakultät ........................................................................................... 46

P

P

91

91

2, 5

Listemannstraße H

Fakultät Für inForMatik ....................................................................................... 34

18 17 18 41 17 41 41 18 41 18 18

40

Fakultät Für wirtschaFtswissenschaFt ............................................................ 62

43

43

92

92

18

24

26 StuRa 26 StuRa

23

23

Sprachenzentrum ................................................................. 0391 67 56516

40

2

Fakultät für Informatik ...................................................... 0391 67 IBZ - Internationales Begegnungszentrum ................ 0391 67 58532 14276 Fakultät ............................. 0391 Fakultät für für Humanwissenschaften Informatik ...................................................... 0391 67 67 56542 58532 Sprachenzentrum ................................................................. Fakultät für Humanwissenschaften ............................. 0391 0391 67 67 56516 56542

0391 0391 67 67 18852 52925 0391 0391 67 67 14276 18852

Universitätsbibliothek (Ausleihe).................................. 0391 67 52925 Sportzentrum ......................................................................... Universitätsbibliothek (Ausleihe).................................. IBZ - Internationales Begegnungszentrum ................ Sportzentrum .........................................................................

30 31 30 IBZ 31 29 IBZ 40 29 40 40

MPI

MPI

Inhalt

18 22 18 29 22 18 29 28 18 10 28

20

20

21

21

39

1

Herausgeber: Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU) … Posta nschrift: Postfach 4120, 39016 Magdeburg … Besuchsadressen: Campus Universitätsplatz, Universitätsplatz 2, 39106 Magdeburg; Campus Leipziger Straße, Leipziger Straße 44, 39120 Magdeburg … Allgemeine Studienberatung: Telefon: 0391/67 52283, -52286, Telefax: 0391 /67 11140, dez.studienangelegenheiten@ovgu.de … Redaktion: Katharina Vorwerk, Sina Frankmölle … Bildnachweis: Ulrich Arendt 39

41 40

41

65

65

P

P

H

Pfälzer Str.

18

H

Pfälzer Str.

20

20

Listemannstraße H

16

16

15

15

24

URZ - Universitätsrechenzentrum (Kontaktbüro) .... 0391 67 58888

StuRa - Studierendenrat .................................................... 0391 67 Fakultät für Wirtschaftswissenschaft ......................... 0391 67 18971 18585 URZ (Kontaktbüro) .... 0391 StuRa- Universitätsrechenzentrum - Studierendenrat .................................................... 0391 67 67 58888 18971

TTZ - Technologie-Transfer-Zentrum ............................ 0391 0391 67 Pressestelle ....................................................................... 67 58838 58751 AVMZ - Audiovisuelles Medienzentrum ...................... 0391 TTZ - Technologie-Transfer-Zentrum ............................ 0391 67 67 12193 58838 Fakultät für Wirtschaftswissenschaft AVMZ - Audiovisuelles Medienzentrum......................... ...................... 0391 0391 67 67 18585 12193

Akademisches Auslandsamt ................................... 03910391 67 185-14/-15 Fakultät für Naturwissenschaften ................................ 67 58676 Pressestelle ....................................................................... 67 58751 Akademisches Auslandsamt ................................... 03910391 67 185-14/-15

te - te npfornpfor HoheßHeoheße s tra s tra

Campus Universitätsplatz Campus Universitätsplatz Campus der Medizinischen Fakultät und des Universitätsklinikums Campus der Medizinischen Fakultät und des Universitätsklinikums

P

43

43

10

58

Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik ............ 0391 67 58443

9 10 10 10

1, 2, 5, 1, 8, 2, 9, 5, 10 8, 9, 10

-S -S d tor d tor S an S an

1, 8, 9, 1, 10 8, 9, 10

eld elnd n tion tion est f ehsat f htaofme a toma eo-Tliclheaof-tTscfhüarfAt sufür Au l i l Ga ssGenas ssteitnust tiatutiton ation Wi K W -Ini s K -uInnsik unik IFA KIFoAmmKomm e e und und tr aß tr aß

Sporthalle/SH1 41 Sporthalle/SH2 Sporthalle/SH1 42 41 Sporthalle/SH2 42 40 P

0391 0391 67 67 18663 58680

Fakultät Mathematik ................................................... Dezernatfür Studienangelegenheiten ............................... Fakultät und Fakultät für für Elektrotechnik Mathematik ................................................... Informationstechnik ........................................................... Fakultät für Elektrotechnik und Fakultät für Maschinenbau .............................................. Informationstechnik ........................................................... Fakultät und.............................................. Systemtechnik ............ Fakultät für für VerfahrensMaschinenbau 0391 67 18663 0391 67 18641

0391 0391 67 67 18544 50000 0391 0391 67 67 58680 18544

Campus Service Center ...................................................... 0391 67 50000 Rektorat .................................................................................. Campus Service Center ...................................................... Dezernat Studienangelegenheiten ............................... Rektorat ..................................................................................

1 41 64 26 92

01 → 01


02 → 03

GruSSwort des Rektors

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Lehrer, liebe Gäste des CAMPUS DAY an der Uni Magdeburg, die Wahl eines Studiums gehört sicher zu den ganz wichtigen, aber auch schwierigen Entscheidungen im Leben. Letzteres, weil Sie vielleicht das erste Mal gezwungen sind, eigene Stärken, Schwächen, Neigungen und Interessen zu formulieren, über ein Schuljahr hinaus zu denken oder sich ernsthaft mit dem Gedanken vertraut machen, den Heimatort, die Familie und Freunde für eine bestimmte Zeit zu verlassen. Unsere Studienberater und Fakultäten sind auf diesem Entscheidungsweg für Sie stets ein verlässlicher Ansprechpartner. Einmal in Jahr aber, zum Campus Day, stehen allein Sie, Ihre Vorstellungen, Wünsche und Fragen in unserem Fokus: Studierende, Mitarbeiter, Professoren und Wissenschaftler nehmen sich einen Tag lang Zeit, um mit Ihnen in direkten Kontakt und ins Gespräch zu kommen, authentische Einblicke in Studienabläufe und Studieninhalte zu geben, ihnen Hörsäle und Labore zu zeigen, Sporthallen, die Mensa oder die Universitätsbibliothek zu öffnen. Wir möchten Sie dazu einladen, unser Angebot anzunehmen, neugierig und offen zu sein und die Erfahrungen anderer zu nutzen. Blicken Sie mit uns in Ihre Zukunft, erleben Sie Universitätsatmosphäre und Campusleben, um anschließend auf der „Langen Nacht der Wissenschaft“ in die Forschung des 21. Jahrhunderts einzutauchen. In Weltraumforschung, die unseren Körper in der Schwerelosigkeit testet, Telemedizintechnik, die mit Hightech-Navigationsgeräten durch unseren Körper fährt. Lenken Sie das geräuschlose E-Automobil der Zukunft, erfahren Sie, was neue Kommunikationstechnologien mit Menschenrechten verbindet oder sehen Sie dem menschlichen Gehirn beim Denken zu. Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg ist jung, dynamisch, leistungsbereit, wettbewerbsfähig, aber auch offen und neugierig. Ich hoffe, dass wir Ihnen beim Besuch des Campus Days 2014 etwas von diesem „Spirit“ mitgeben können, wünsche Ihnen spannende, informative und ereignisreiche Stunden und würde mich natürlich besonders darüber freuen, Sie bei der Feierlichen Immatrikulation im Oktober wiederzusehen!

Prof. Dr.-Ing. Jens Strackeljan Rektor der Otto-von-Guericke-Universität

grusswort des rektors

allgemeines

Highlights des Tages

Erläuterung Piktogramme


04 → 05

! Die Stadt entdecken

→ Dein Campus – Deine Stadt – Dein Campus Day

!

Beim Campus Day Magdeburg stellen wir Dir nicht nur unsere beiden Campuus und ­die Studiengänge vor. An unserem Info-Stand am Bahnhof begrüßen wir Dich mit Stadt­ plan, Programmheft und Co. und beantworten Deine ersten Fragen. Der Stand wird von 9.00 bis 15.00 Uhr besetzt sein. Wir haben für Dich auch eine Stadtrundfahrt organi­ siert, damit Du die Stadt näher kennen lernen kannst.

Zum Campus Day 2014 präsentiert sich die OVGU an drei Standorten: dem Campus am Universitätsplatz, dem Campus der Fakultät für Human­wissenschaften in der Zschokkestraße und dem Campus der medizinischen Fakultät in der Leipziger Straße.

::: Abfahrt Bustour: Samstag um 14.00 Uhr (Abfahrt vor dem Rektorat, Gebäude 4) Die Tour wird etwa eine Stunde dauern, eine Voranmeldung ist nicht nötig. Campus Day mit Mehrwert

… und das alles kostenfrei!

Falls Du alleine zu den Campus Days anreist oder Dich in Magdeburg noch nicht auskennst, ist das gar kein Problem. Registriere Dich vorab einfach auf unserer W ­ ebseite für Deinen ganz speziellen Campus Day unter: http://www.magdeburg-studieren.de

Damit ihr die Stadt nicht nur bestmöglich, sondern auch kostengünstig entdecken könnt, haben die Campus Day Magdeburg und die Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) ein besonderes Angebot. Wer sich am Bahnhofsstand, am Campus S­ ervice ­Center oder auf dem Campus der Medizinischen Fakultät ein Campus-Day-Bändchen abholt, kann am 17.Mai 2014 kostenlos mit allen Bussen und Straßen­bahnen der MVB fahren, auch während der Langen Nacht der Wissenschaft. Vom Hauptbahnhof aus kommt ihr am besten mit der Linie 1 zum Unicampus. Von der Station am Alten Markt fahren die Linien 1, 2, 5, 9, 10 zur Universität. Den Liniennetzplan findet ihr hier: http://www.mvbnet.de/verkehr/liniennetzplaene

hierbleiben

grusswort des rektors

allgemeines

Wissenswertes

allgemeines 10.00 bis 16.00 Uhr →Ca → mpus Universitätsplatz

Fakultätszelte – alles auf einen Blick Auf der zentralen Meile des Campus am Universitätsplatz befinden sich Informa­ tionszelte aller Fakultäten der OVGU. Hier hast Du die Möglichkeit, Deine künfti­ gen Profs, mögliche Kommilitonen und Campusathmosphäre zu erleben. Z­ ahlreiche Ansprechpartner, die Dich unterstützen und Dir den Campus zeigen können, ­werden Dir dort zur Seite stehen. In und an den Gebäuden der Fakultäten werden Dir Forschungsschwerpunkte ­prä­sen­tiert und Studiengänge vorgestellt: Labore stehen zur Besichtigung offen, ­E xperimente und Vorträge ermöglichen Dir einen Einblick in die ­Studienrichtung, die Dich interessiert. Das komplette Programm findest Du auf den nächsten ­Seiten oder unter http://www.magdeburg-studieren.de/programm

10.00 bis 16.00 uhr →→c a mpus serVice center

Campus Service Center – Viele Fragen – Ein Anlaufpunkt! Willkommen im Campus Service Center. Hier kannst Du Dich orientieren aber auch schon vieles Wesentliche rund um ein Studium erfahren. ::: Ausgabe von Info-Material, Programmheften und Lageplänen ::: Hinweise zum Tagesablauf und Orientierungshilfen ::: Individuelle Studienberatung durch Studienberater und Studierende ::: Die Leistungen des Studentenwerks im Überblick

Wer keine Lust mehr hat, die weite Heimreise anzutreten,kann sich unter www.magdeburg-studieren.de registrieren und eine von 20 kostenfreien Über­ nachtungen in einem Magdeburger Hotel gewinnen.

Highlights des Tages

Erläuterung Piktogramme

Erläuterung Piktogramme

Highlights des Tages

allgemeines

grusswort des rektors


06 → 07

!

!

allgemeines

10.00 Uhr, 13.00 Uhr und 15.00 Uhr →→c a mpus serVice center

Impulsvorträge und Gesprächsmöglichkeiten Hier bekommst Du Informationen zu folgenden Themen: ::: Studienangebot ::: Entscheidungshilfen ::: Bewerbung und Zulassung ::: Numerus Clausus ::: Duales Studium

11.00 und 14.00 Uhr →→c a mpus serVice center

Impulsvortrag und Gesprächsmöglichkeit zu Themen wie ­Finanzierung, Wohnen, Kinderbetreuung u.a. vom Studentenwerk Magdeburg

12.00 Uhr →→c a mpus serVice center

Impulsvortrag und Gesprächsmöglichkeit zum Thema Studieren im Ausland

10.00 bis 16.00 Uhr →→c a mpus Universitätsplatz

Campus Erleben Zum Studieren gehört nicht nur das Lernen. Daneben gibt es zahlreiche interessante Möglichkeiten, die Freizeit auszufüllen, sich zu engagieren oder sich mit Freunden zu treffen. Alles, was zum Studium noch dazu gehört, findest Du auch hier! Studentische Gremien, Vereine, Kulturangebote, Musik und vieles mehr präsentieren sich auf dem Campus. Sei neugierig und genieße die Vielfalt.

11.00 bis 13.00 Uhr →Wiese → vor Gebäude 16

Die Uni-Bigband verspricht Dir ein besonderes musikalisches Erlebnis. ::: Nicht zu vergessen: Grillwürstchen, Cola, Kaffee und Co. gibt es hier auch.

16.00 bis 18.00 Uhr →→c a mpus serVice center

Entdeckerpause – Zwischen Campus Day und Langer Nacht der Wissenschaften Du brauchst einen kurzen Moment zum Entspannen, hast aber noch Lust auf mehr und möchtest auf gar keinen Fall die Highlights der 9. Langen Nacht der Wissenschaft ­verpassen? Dann kannst Du zwischen 15 und 18 Uhr bei der „Entdeckerpause“ am Campus Service Center die Beine hoch legen, chillen und Dich bei einem kleinen Picknick für die Lange Nacht der Wissenschaften stärken.

allgemeines

ab 18.00 Uhr →Ca → mpus Universitätsplatz

Lange Nacht der Wissenschaft mit großem Halbkugelversuch auf der Wiese am Universitätsplatz um 18.30 Uhr

ab 22.00 Uhr →Wiese → vor Gebäude 16

GroSSe Campus Day Abschluss Party

GroSSe Campus Day Abschluss Party … Zwischen Einschreibung und Wohnungssuche, jetzt schon

grusswort des rektors

allgemeines

Highlights des Tages

Erläuterung Piktogramme

gestresst vom neuen Leben? Von wegen Bücherwälzen und Klausuren schreiben, die Campusday Aftershow Party entführt Dich erst einmal in das studentische Nachtleben und zeigt Dir, dass die Nächte durchmachen, be­sonders ohne nahenden Abgabetermin und einer Überdosis Kaffee, ein magischen Erlebnis sein wird. Lass es ab 22 Uhr mit uns und bekannten Szene DJs auf dem Unicam­pusErläuterung richtig krachen. Begegneallgemeines hier den Akteuren Highlights grusswort Piktogramme des Tages des rektors des Campus Days und der Langen Nacht der Wissenschaften in einem ganz anderen, entspannten Kontext.


08 → 09

!

Highlights des Tages  →  Das solltest Du nicht verpassen!

12.00 bis 12.30 Uhr →Gebäude → 22 Hörsaal 2

Dein Studium – Dein Campus – Deine Uni! Prof. Franziska Scheffler, Prodekanin für Studium und Lehre, gibt einen Einblick in die Studienmöglichkeiten an der Uni Magdeburg. Angefangen von Bewerbungsmodalitäten über NC-Regelungen erfährst Du, was ein Studium an der Uni Magdeburg ausmacht. Das fängt bei der Zusammenstellung des Stundenplans an und geht über die Prüfungsvorbereitung bis hin zur Planung Deines Engagements in Nebenjobs oder Vereinen. Außerdem bekommst Du Informationen, welche Anlaufstellen es gibt, wenn Ihr Hilfe im Studium braucht. Du kannst alle Deine Fragen loswerden, die Dich im Hinblick auf Dein Studium beschäftigen und in einer angenehmen Gesprächsatmosphäre disku­ tieren und Informationen sammeln.

13.00 bis 15.00 Uhr →Haus → 15 Ebene 3 , (Medizinische Fakultät/Universitäts­kli­ nikum, Leipziger Str. 44)

Vorstellung des Skillslabs MAMBA – ein ärztlicher Übungsparcours mit Schaureanimation Prof. rer. nat. Detlef Siemen und seine Mitarbeiter stellen ärztlicher Fertigkeiten vor und Du bekommst hautnahe Einsicht in einen „Erste-Hilfe-Kurs“ der besonderen Art.

14.30 bis 15.00 Uhr →Gebäude → 16 Hörsaal 5

Fantastische Chemie-Show mit Dr. Andreas Korn-Müller alias „Magic Andy“

Wenn es knallt und zischt, schäumt, dampft und dröhnt, dann ist mit Sicherheit der Chemie-Virtuose Dr. ­A ndreas Korn-Müller alias Magic Andy am Werk. Bei ­s einer ­C hemie-Show verblüfft und fasziniert der Meister der Säuren und Salze seine Zuschauer mit stofflichen Umwandlungsprozessen und geistreichen Gags. Dr. Andreas Korn-Müller ist freiberuflicher Chemiker, Entertainer, Autor und „Wissenschafts-Vermittler“ – und versteht es immer wieder für Naturwissenschaften zu begeistern.

!

Highlights des Tages  →  Das solltest Du nicht verpassen! Vortragsreihe – Probieren vor dem Studieren In dieser Vorlesungsreihe beleuchten wir Studieninhalte aller Fakultäten ganz konkret. Welche Forschungszweige gibt es an der OVGU und welche Berufsfelder eröffnen sich? Hier findest Du in jedem Fall ein tolles Angebot!

10.00 bis 10.30 Uhr →Gebäude → 16 Hörsaal 5

Sieben gute Gründe, Informatik zu studieren Informatiker bekommen mit ihrem Universitätsabschluss überall auf der Welt eine Beschäftigung und sie genießen von Anfang an ein gutes Gehalt. Darüber hinaus finden sie Arbeitgeber in allen Branchen - von der Automobilindustrie bis zum Zoll. Diese und weitere gute Gründe für ein Studium der Informatik werden in der Vorlesung kurz beschrieben. ::: Prof. Dr. Graham Horton ::: Fakultät für Informatik

10.30 bis 11.00 Uhr →Gebäude → 16 Hörsaal 5

Strömungsuntersuchung am Computer und im Bastelkeller am Beispiel der Turbulenz Die meisten natürlichen und technischen Strömungen sind turbulent. Nichtsdestotrotz sind wir heute immer noch nicht in der Lage, die Entstehung turbulenter Strömun­ gen vollständig zu verstehen. Einige charakteristische Eigenschaften solcher Strömungen werden hier mit einfachen Experimenten und Computervideos veranschaulicht ::: Prof. Dr. Dominique Thevenin ::: Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik

11.00 bis 11.30 Uhr →Gebäude → 16 Hörsaal 5

Physik in der Schwerelosigkeit Wer den siebenfach Oscar-prämierten Film Gravity von Alfonso Cuarón gesehen hat, dem wird klar geworden sein, wie wichtig die Schwerkraft für die Durchführung einfachster Tätigkeiten im täglichen Leben ist. Allerdings kann es für bestimmte wis­ senschaftliche Fragestellungen durchaus nützlich sein, die Schwerkraft „abzu­ schalten“. Wir stellen die technischen Möglichkeiten vor, die Experimentatoren zur ­Ver­fügung stehen, um einige Sekunden bis zu mehreren Monaten unter Mikrogra­ vitation zu forschen und geben einen Einblick in unsere laufenden Forschungsprojekte ::: Prof. Dr. Ralf Stannarius ::: Fakultät für Naturwissenschaften

Erläuterung Piktogramme

Highlights des Tages

allgemeines

grusswort des rektors


10 → 11

!

Highlights des Tages  →  Das solltest Du nicht verpassen!

11.30 bis 12.00 Uhr →Gebäude → 16 Hörsaal 5

Die nächste Dimension Unsere wahrgenommene Umgebung ist nur drei-, der Zahlenstrahl sogar nur eindimensional. Wir brechen aus diesen Beschränkungen für einige Minuten aus, verschaffen uns Einblicke in der Schulmathematik verborgene Welten, und zeigen, warum ein Mathematikstudium an der OVGU eine hervorragende Vorbereitung auf das Berufsleben ist. ::: Prof. Dr. Volker Kaibel ::: Fakultät für Mathematik

11.30 bis 12.00 Uhr →Gebäude → 22 Volksbankhörsaal

Internet und Menschenrechte Einerseits schafft das Internet eine neue Öffentlichkeit, in der es national wie interna­ tional leichter wird, über die Verletzungen und den Schutz von Menschenrechten zu ­informieren. Andererseits kann das Internet aber auch von den Feinden der Freiheit erfolg­ reich als neues Instrument genutzt werden. Dieses Dilemma soll skizziert werden. ::: Prof. Dr. Karl Peter Fritzsche ::: Fakultät für Human­wissenschaften

12.30 bis 13.00 Uhr →Gebäude → 22 ­Volksbankhörsaal

Gehaltserhöhung, Dienstwagen, ein dickes Lob vom Chef – Mitarbeitermotivation im interkulturellen Vergleich International vergleichende Studien kommen zu dem Ergebnis, dass in unterschied­ lichen Kulturkreisen oft auch sehr unterschiedliche Anreize notwendig sind, will man die Mitarbeiter eines Unternehmens zu höheren Leistungen motivieren. Was bei Angestellten in Deutschland begehrt ist, interessiert den US-Amerikaner vielleicht nur bedingt und wirkt auf japanische Arbeitnehmer möglicherweise sogar demotivierend. ::: Prof. Dr. Birgitta Wolff ::: Fakultät für Wirt­schafts­wissenschaft

13.00 bis 13.30 Uhr →Gebäude → 22 Volksbankhörsaal

grusswort des rektors

allgemeines

Der SchweiSSfachfachingenieur und andere Berufsperspektiven für den Maschinenbauingenieur Hier werden Dir Fragen beantwortet wie: Welche Bedeutung hat die Fügetechnik im Maschinenbau? Welche Berufsbilder gibt es in der Füge-/ Schweißtechnik? Wie erfolgt die Ausbildung im Studium? Wie kann ich mich im Rahmen eines Universitätsstudiums für diesen besonderen Fachbereich qualifizieren? ::: Prof. Sven Jüttner ::: Fakultät für Maschinenbau

Highlights des Tages

Erläuterung Piktogramme

!

Highlights des Tages  →  Das solltest Du nicht verpassen!

13.30 bis 14.00 Uhr →Gebäude → 22 Volksbankhörsaal

Hervorragende Aussichten für Elektro- und ­Informationsingenieure Wieso reicht das WLAN nicht bis hinter das Haus? Wie halten Batterien ­länger? ­Fahren unsere Autos irgendwann selbsttätig? Geht medizinische Betreuung auch per Internet zu Hause? Wobei helfen Roboter in der Zukunft? Dies alles sind Fragen und For­schungs­themen von Elektro- und Informationsingenieuren. Die Fakultät für Elektro­technik und Informationstechnik der Uni Magdeburg lehrt und forscht, mit her­ vorragender Ausstattung und exzellenten Betreuungsverhältnissen auf diesen Ge­­bieten. Sie hat ein sehr gutes lokales Umfeld von Firmen, wie z.B. Enercon, die Medizintechnik entwickeln und produzieren, der neue Serverpark der Telecom, oder in nächster Nähe VW, den Chemiepark Bitterfeld oder Leuna. Basierend darauf gibt es zahlreiche deutschlandweite und internationale Kooperationen, die bereits während des Studiums eine gute Basis für den Einstieg ins Berufsleben bieten. Die Beschäftigungsquote der Elektro- und Informationsingenieure liegt bei über 97%, praktisch Voll­beschäftigung, übrigens schon mit überdurchschnittlichen Einstiegsgehältern. ::: Prof. Christian Diedrich ::: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

14.00 bis 14.30 Uhr →Gebäude → 22 Volksbankhörsaal

Blut zieht sich wie ein roter Faden durch unser Leben Was lesen Mediziner im Blut? Eine kurze Reise durch die faszinierende Welt der ­Blutgruppen! Woher komme ich; wer oder was bin ich? ::: Prof. Dr. med. Marcell U. Heim ­::: Medizinische Fakultät Ganz Nah Dran! – Was Studierende Dir zeigen wollen:

10.00 bis 16.00 Uhr →Fakultätszelt →

Legobahn mit Linearmotor Umbau einer Legobahn, die mit einem Linearmotor betrieben wird ::: Dipl.-Ing. Niklas Förster ::: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

10.00 bis 16.00 Uhr →pa → rkpla tz vor Gebäude 29

Informatik studieren mit Profil – z.B. Computer Games Der studentische Spieleentwicklerverein ‚Acagamics‘ lädt ein, Spiele auszuprobieren, die im Rahmen von Projekten und Lehrveranstaltung an der FIN entstanden sind. Dabei können Besucher einen Blick hinter die Kulissen werfen und erfahren, wie Spiele entwickelt werden – vom Game Design bis zur Programmierung. Am Stand geben Mitglieder des Vereins Auskunft über unsere vielfältigen Aktivitäten und informieren über Spieleentwicklung im Allgemeinen. ::: Acagamics e.V ::: Fakultät für Informatik Erläuterung Piktogramme

Highlights des Tages

allgemeines

grusswort des rektors


12 → 13

!

Highlights des Tages  →  Das solltest Du nicht verpassen!

10.00 bis 16.00 Uhr →Fakultätszelt → der Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik

Staubexplosionen – Gefährlich … und spektakulär! Feinste Stäube können sich entzünden. Das vorherzusehen, ist Aufgabe der Sicher­ heitsexperten. Wir zeigen, wie. ::: Dr.-Ing. Dieter Gabel ::: Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik

13.00 bis 15.00 Uhr →Haus → 2 bzw. Fakultätszelt davor (Medizinische Fakultät/ Universitätsklinikum, Leipziger Str. 44)

Medizinstudium aus studentischer Sicht ::: Fachschaftsrat der Medizin ::: Fakultät für Naturwissenschaften

13.00 bis 14.20 Uhr →Gebäude → 22A Raum 128

Lerntypentest In einem kurzen Test (ca. 15min.) können Studierende erfahren wie sie sich Begriffe, Zahlen, Bilder etc. am besten merken können und davon ableiten, welcher Lerntyp sie sind. Wird mehrmals nacheinander mit verschiedenen Gruppen, im 15 min Rhythmus durchgeführt. ::: Ulrike Frosch ::: Dana Bergmann ::: Nathalie Weisenburger ::: Fakultät für Humanwissenschaften

13.30 bis 16.00 uhr →Gebäude → 22A Raum 129

E-Automobil: das Fahrzeug der Zukunft – nicht nur für angehende Technik-LehrerInnen Baue ein funktionales E-Automobil (zum Mitnehmen!) und erlebe die spannende Welt der Technik aus dem Alltag. Aus welchem Material müssen die Funktionselemente bestehen? Wie müssen diese angeordnet sein? Welche Bauteile werden benötigt, um ein funktionsfähiges Fahrzeug zu bauen? Welche Verbindung gibt es zur Physik und Mathematik? Antworten findest Du in diesem Workshop. ::: M.Sc. Astrid Ilgenstein ::: Sabrina Lehmann ::: Fakultät für Humanwissenschaften

grusswort des rektors

allgemeines

Highlights des Tages

Erläuterung Piktogramme

!

Highlights des Tages  →  Das solltest Du nicht verpassen!

13.30 bis 14.00 Uhr →Gebäude → 22 Raum A-225 (Fakultätszentrum)

Uli HoeneSS, ich und Du – Objektive Besteuerung und subjektive Wahrnehmung der Steuerlast Steuern begegnen uns täglich. So bezahlen wir z. B. Umsatzsteuer beim Kauf von Lebensmitteln und Vergnügungsteuer beim Besuch des Kinos. Die Steuer mit der größten Belastung für den Einzelnen ist jedoch die Einkommensteuer. In einem Experiment wollen wir herausfinden, ob Du die Belastung durch die Einkommensteuer richtig einschätzen kannst. Wir zeigen Dir, wie hoch die Belastung tatsächlich ist und welche Wahrnehmungseffekte auftreten können. ::: Prof. Dr. Sebastian Eichfelder ::: Dipl.-Kfm. Hagen Ackermann ::: Fakultät für Wirtschafts­wissenschaften

14.00 bis 14.30 uhr →Gebäude → 14.1

Experimentalvorführung: Methoden der Abgasanalyse am Motorprüfstand Bereits bei der Entwicklung eines Verbrennungsmotors muss die ­Zusammensetzung seiner Abgase untersucht werden. Das grundlegende Problem dabei ist, die im ge­mischten Zustand vorliegenden Komponenten einzeln zu identifizieren und ihren Anteil im Abgas quantitativ zu bestimmen. In diesem Workshop erhalten Interes­ sierte Einblick in die ausgeklügelten Verfahren der Abgasanalyse. Unter Beaufsichtigung des Prüfstandingenieurs kann eine solche an einem Dieselmotor durchge­führt werden. ::: Peter Schrader ::: Fakultät für Maschinenbau

14.45 bis 15.45 Uhr →Gebäude → 29 Raum 413

Mein Roboter macht, was mir gefällt. In diesem Workshop arbeiten die Schüler/innen mit dem LEGO Mindstorms NXT Baukasten und lernen Sensoren kennen, mit denen Roboter mit ihrer Umwelt interagieren.  Nachdem sie mit einer grafischen Programmierumgebung kleine Aufgaben lösen, können die Roboter mittels Sensoren autonom navigieren und ihre Mission erfüllen. ::: Manuela Kanneberg ::: Fakultät für Maschinenbau

Erläuterung Piktogramme

Highlights des Tages

allgemeines

grusswort des rektors


14 → 15

!

Erläuterung Piktogramme

Auf den folgenden Seiten findest Du das Angebot aller Fakultäten der Otto von Guericke Universität Magde­burg. Neben jedem Programmpunkt in diesem Heft findest Du ein kleines Icon, dass anzeigt zu welchem der 8 Themenbereiche dieses Angebot passt. So kannst Du Dir je nach Interesse deinen Campus Day zusammenstellen. Studium Allgemein Wie funktioniert eigentlich Studieren? Wie finanziere ich mein Studium, wo schreibe ich mich ein, wo finde ich eine Studentenbude, wo kann ich mich außerhalb von Vorlesung und Co engagieren, wer hat für mich einen Studentenjob, wo gibt es Praktika, wie komme ich ins während des Studiums ins Ausland? Fragen über Fragen, die sich mit einem Studienbeginn stellen. Antworten darauf bekommst Du immer dort, wo Du dieses Icon findest! Natur und Technik Dein Blick geht klar in Richtung Zukunft, Du interessierst Dich für Zahlen, technische Zu­sammenhänge, Naturgesetze, Hightech-Einsatz in der Medizintechnik oder Kommunikationstechnik? Du willst interdisziplinär studieren, Modelle entwickeln und vielleicht am Automobil des 21. Jahrhunderts mitarbeiten, wis­sen, wie aus Abfall Energie wird, Katastrophenschutz funktioniert oder wie die intelligenten Energienetze der Zukunft aussehen? Wenn Du Licht ins Dunkle bringen willst, Statistiken Dich anziehen und Naturgesetze Dich schon immer fasziniert haben, der Aufbau von Zellen, Atomen oder Nervenbahnen Dein Terrain ist, dann hier entlang! Wirtschaft und Management Dich interessieren betriebswirtschaftliche Zusammenhänge? Du willst ler­nen, wie die chinesische Volks­ wirtschaft funktioniert, solides Ingenieurwissen mit Kenntnissen in Unter­neh­mens­führung koppeln, erfahren, wie Wissensmanagement im 21. Jahrhundert organisiert wird oder später im internationalen Management zur Höchstform auflaufen? Dann bist Du hier genau richtig, hier haben wir für Dich Ange­ bote gefunden, die Deinen Neigungen und Interessen entsprechen. Viel Spaß beim Entdecken! Mathematik und Informatik „Ohne Mathematik tappt man doch immer im Dunkeln“, so mahnte schon Siemens. Wenn Du Licht ins Dunkle bringen willst, Statistiken Dich anziehen erfährst Du hier alles über die enormen Möglichkeiten, die ein Mathematik, oder Informatikstudium an der OVGU Dir bieten. Du lernst den deutschlandweit einzig­ ar­tigen Studiengang Computervisualistik kennen und erfährst, wie Informatiker Medi­ziner im OP unter­ stützen, wirtschaftswissenschaftliche Prozesse steuern oder Anwendungen für Ingenieure programmieren. Du hast die Gelegenheit, Dich für Web Gründung oder Computer Games zu entscheiden und erfährst, was Informatiker mit Tatortsicherung zu tun haben.

grusswort des rektors

allgemeines

Highlights des Tages

Erläuterung Piktogramme

!

Plane deinen Campus Day ganz einfach online.

Erläuterung Piktogramme

Medien, Kreativität und Gesellschaft Welchen Einfluss haben moderne Technologien auf gesell­schaft­liche Entwicklungen und welchen Zusammen­ hang gibt es zwischen Philosophie und den Neurowissenschaften? Wenn Du diesem Icon folgst, lernst Du alle Angebote der OVGU zum Thema Medien, Kreativität und Gesellschaft kennen. Du kannst in den Studiengang Medienbildung schnuppern, der Berufsfelder in der Medienentwicklung, Medienkommunikation, in Verlagen sowie bei Medien- und Softwarefirmen eröffnet. Film ab! Gesundheit und Soziales Du wolltest immer schon Medizin oder Psychologie studieren? Dann führt diese Route Dich auf Deinen Weg. Aber es lohnt sich, auch nach links und rechts zu blicken, denn wir haben an der OVGU neben der Humanmedizin auch noch mehr interessante, teilweise deutschlandweit einzigartige Studiengänge im Gesundheitssektor für Dich, wie Integrative Neurowissenschaften oder Systemtechnik oder Gsundheitssport. Bildung und Erziehung Wie sieht die Schule des 21. Jahrhunderts aus? Welche Unterrichtsmodelle werden sich durchsetzen oder was ist gute und schlechte Pädagogik? Wie gelingt künftigen Bildungssystemen die Verbindung von Theorie und Praxis, von fortschreitender Technologieentwicklung mit der Ausbildung von Lehrern? Wie organisieren wir das Lebenslange Lernen? Das sind Studieninhalte von Studiengängen, die Du auf dieser Route kennenlernen wirst und Du kannst auch schon einmal im Klassenzimmer der Zukunft sitzen! Sport Du bist begeisterter Sportler und möchtest beim Studium auch in diese Richtung gehen? Dann gibt es an der OVGU vielfältige Möglichkeiten in modernsten Laboren und Sportstätten! Ob Du Hightech-Sportgeräte ent­ wickeln möchtest, im Leistungs- Gesundheits- oder Rehabilitationssport sportwissenschaftlich forschen oder arbeiten möchtest, Fitnessprogramme auswerten möchtest oder erfahren willst, was Tanzen mit der demo­ grafischen Entwicklung zu tun hat, dann folge diesem Icon! Kultur und Sprachen Warum gibt es verschiedene Sprachen? Wie schreibe ich Texte fürs Radio? Wie entstanden unterschiedliche Kulturen, was verbindet historisch die Länder Europas? Neben sprach- und kulturwissenschaftlichen Stu­ diengängen bietet die OVGU auch eine Reihe interdisziplinärer humanwissenschaftlicher Studiengänge wie Friedens- und Konfliktforschung am UNESCO-Lehrstuhl für Menschenrechte. Und dahin gehts es hier lang!

Erläuterung Piktogramme

Highlights des Tages

allgemeines

grusswort des rektors


16 → 17

FAKULTÄT FÜR

Maschinenbau

Die Fakultät für Maschinenbau ist die zweitgrößte und traditionsreichste Fachdisziplin an der Uni Magdeburg. Aber: der Blick geht klar in Richtung Zukunft: denn hier bekommst Du nicht nur ein fundiertes Studium in innovativen Studiengängen, die Dich fit machen und das garantiert in Bestzeit. An der Fakultät wird auch intensiv und interdisziplinär entwickelt, konstruiert und geforscht, zum Beispiel am Automobil des 21. Jahrhunderts. Und im CHE-Ranking den Magdeburger Maschinenbau der OVGU einfach immer in der Spitzengruppe suchen … Also, worauf wartest Du noch, auf an die Uni Magdeburg!


18 → 19

→ Unsere Angebote zum Campus Day 2014

→ Unsere Angebote zum Campus Day 2014 Aus der Vorlesungsreihe „Probieren vor dem Studieren“ 13.00 bis 13.30 Uhr →Gebäude → 22 Volksbankhörsaal

Der SchweiSSfachfachingenieur und andere Berufsperspektiven für den Maschinenbauingenieur Hier werden Dir Fragen beantwortet wie: Welche Bedeutung hat die Fügetechnik im Maschinenbau? Welche Berufsbilder gibt es in der Füge-/ Schweißtechnik? Wie erfolgt die Ausbildung im Studium? Wie kann ich mich im Rahmen eines Universitätsstudiums für diesen besonderen Fachbereich qualifizieren? ::: Prof. Sven Jüttner Programmpunkte

10:00 bis 16:00 Uhr →Fakultätszelt → Maschinenbau auf dem Campus Universitätsplatz

Vorstellung aller Studiengänge an der Fakultät für Maschinenbau sowie Vorstellung des Vereins Deutscher Ingenieure ::: Dipl.-Ing. Arnhild Gerecke ::: Dr.-Ing. Steffen Wengler

10.00 bis 11.00 und 13.00 bis 14.00 Uhr →Gebäude → 12 (linker Eingang)

Besichtigung: Labore und Versuchsfeld des Institutes für Fertigungstechnik und Qualitätssicherung ::: Dr. Steffen Wengler ::: Christian Paal

10.00 bis 11.00 und 14.00 bis 15.00 Uhr →Gebäude → 11.2

Rundgang im Institut für Logistik und Materialflusstechnik ::: M. Sc. Alexander Hannebohm

10.00 bis 11.00 und 14.00 bis 15.00 Uhr →Gebäude → 12 (rechter Eingang)

Rundgang: Prozesskette der Erzeugung von Gussteilen im Institut für Fertigungstechnik und Qualitätssicherung Auf einem Rundgang durch die Labore des Bereiches Ur- und Umformtechnik am Institut für Fertigungstechnik und Qualitätssicherung lernen die Besucher die Abläufe bei der Entwicklung und Fertigung von gegossenen Motorenbauteilen kennen. Dabei werden das CAD-Konstruktions- und Simulationslabor, das Metallographie­ labor und das Gießereilabor besichtigt. ::: Dr. Ingolf Behm, Chris Rehse

Fakultät für Maschinenbau

Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Fakultät für Informatik

Fakultät für Mathematik

Fakultät für Naturwissenschaften

Medizinische Fakultät

Plane deinen Campus Day ganz einfach online.

Fakultät für Humanwissenschaften

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

10:00 bis 11:00 und 13:00 bis 14:00 Uhr →Halle → 11.1 Nordeingang

Ein Elektroantrieb für die Zukunft – Der ultraleichte Radnabenmotor ::: Dipl.-Wirtsch.- Ing. Norman Borchardt

10:00 bis 11:00 und 13:00 bis 14:00 Uhr →vor → Halle 11.1 Nordeingang

Der BugEE das Auto der Zukunft – Fahrdynamikregelung und Autonomes Fahren ::: Dipl.-Ing. Martin Schünemann ::: M.Sc. Reza Dariani

10.00 bis 15.00 Uhr →Halle → 11.1 Nordeingang

Das schwingende Auto An einer Fahrzeugkarosserie werden die Möglichkeiten der Schwingungsanregung und Schwingungsmessung demonstriert. Hier werden Schwingungen sicht- und hörbar gemacht. ::: Dr.-Ing. Christian Daniel

10.00 bis 15.00 Uhr →Halle → 11.1 Nordeingang

Simulation des ReibschweiSSprozesses – Praktische Einblicke in das Virtual Engineering der Zukunft Aufgrund der immer kürzeren Zeiten bei der Produktentwicklung ist die moderne Rechentechnik aus den Ingenieursdisziplinen nicht mehr wegzudenken. An ­diesem Stand ist anschaubar, wie das am Beispiel des Reibschweißprozesses, einem ­Schweißvorgang bei welchem die Wärme durch Reibung erzeugt wird, funktioniert. Die Simulation dieses Fügeprozesses bedient sich ähnlicher Methoden, wie sie bei Physiksimulationen in Computerspielen oder der Filmindustrie eingesetzt werden. Wie man diese Techniken während des Maschinenbaustudiums lernt? Kommt vorbei und findet es raus! ::: Dipl.-Ing. David Schmicker

10.00 bis 16.00 Uhr →Halle → 11.1 Nordeingang

Elektromobilität – die Revolution im Automobilbau Fahrzeugpräsentation „Konzepte für Elektromobilität“ ::: Editha-Team ::: Stefan Lüdecke

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

Fakultät für Humanwissenschaften

Medizinische Fakultät

Fakultät für Naturwissenschaften

Fakultät für Mathematik

Fakultät für Informatik

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik

Fakultät für Maschinenbau


20 → 21

→ Unsere Angebote zum Campus Day 2014

→ Unsere Angebote zum Campus Day 2014 10.00 bis 16.00 Uhr →Gebäude → 11.2

10.00 bis 16.00 uhr →Gebäude → 11.2

Fachstudienberatung zum Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieur Logistik Fachliche Inhalte und zu entwickelnde Kompetenzen im Studiengang, berufliche Ein­ satzmöglichkeiten für Absolventen, Antworten zu organisatorischen und allgemeinen Fragen zum Studiengang. ::: Dr.-Ing. Hartwig Haase Vorführung Automatisches Kleinteilelager Im Automatischen Kleinteilelager am Institut für Logistik und Materialflusstechnik wird die Energieeffizienz automatisierter Läger untersucht. ::: Dipl.-Wirtsch.-Ing. Robert Schulz

10.00 bis 16.00 Uhr →Gebäude → 11.2

Vorstellung Versuchsstände im Institut für Logistik und Materialflusstechnik ::: Alexander Hannebohm

10:00 bis 16:00 Uhr →Gebäude → 11.1 Nordseite

Vorstellung Studiengang Mechatronik Fachliche Inhalte und zu entwickelnde Kompetenzen im Studiengang, berufliche Einsatzmöglichkeiten für Absolventen, Antworten zu organisatorischen und allgemeinen Fragen zum Studiengang. ::: Prof. Dr.-Ing. Roland Kasper

10:00 bis 11:00 und 13:00 bis 14:00 Uhr →vor → Halle 11.1 Nordeingang

Besichtigung: Labore und Versuchsfeld des Instituts für Mobile Systeme (IMS) – Lehrstuhl Mechatronik ::: Dipl.-Ing. Bernhard Penzlin

10.30 bis 11.00 Uhr →Gebäude → 14.1

Experimentalvorführung: Akustische Untersuchungen an Motoren Die Geräuschanalyse spielt im Entwicklungsprozess eines Fahrzeuges eine wichtige Rolle. Ausgehend vom Motor als wesentliche Geräuschquelle bei Fahrzeugantrieben, sollen auf einem Akustik-Motorprüfstand Mikrofonarray-Messungen zur Schallquellenlokalisierung an einem Verbrennungsmotor demonstriert werden. ::: Tommy Luft

11.00 bis 11.30 Uhr →Gebäude → 14 Raum 125

Fakultät für Maschinenbau

Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik

Vortrag „Aktuelle Trends in der Motorenentwicklung“ ::: Prof. Hermann Rottengruber

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Fakultät für Informatik

Fakultät für Mathematik

Fakultät für Naturwissenschaften

Medizinische Fakultät

Fakultät für Humanwissenschaften

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

11.00 bis 12.00 und 15.00 bis 16.00 Uhr →Gebäude → 12 (rechter Eingang)

Besichtigung des ego.-Inkubators und des FabLab am IFQ ::: Chris Rehse ::: Matthias Heinicke

11:00 bis 12:00 und 15:00 bis 16:00 Uhr →Gebäude → 10 Raum 110

Die Studienrichtungen Maschinenbau und Wirtschaftsingenieur Maschinenbau – Ziele, Inhalte und Berufsmöglichkeiten ::: Dipl.-Ing. Arnhild Gerecke ::: Dr.-Ing. Steffen Wengler

11.00 bis 16.00 Uhr →Gebäude → 30 Universitäts­bibliothek

Ausstellung Industriedesign an der OVGU Wie können Kreativität und Methoden aus dem Industriedesign die Lehre an der Universität bereichern? Schon früh wurde die Gestaltung von Produkten in die Lehre aufgenommen. Heute ist das Design fest in der OVGU integriert. Im M ­ asterstudiengang Integrated Design Engineering werden ingenieurwissenschaftliche Sichtweisen ­gleichwertig mit der designorientierten Sichtweise betrachtet. Ausgestellt werden aktuelle Projektarbeiten, Exponate und Plakate, welche die Gegenwart und die Zukunft des Industriedesigns an der Universität aufzeigen. ::: Martin Wiesner

11.30 bis 12.00 und 14.00 bis 14.30 Uhr →Experimentelle → Fabrik

Moderne Werkzeuge des Ingenieurs „3D-Laserscan und Rapid Prototyping (3D-Drucker) werden erklärt und mit Beispielen präsentiert. ::: Fabian Klink ::: Carsten Haugwitz ::: Dirk Rudolph

11:30 bis 12.30 uhr →Gebäude → 10 Raum 147

Vortrag: Mechatronik – Hightech im Maschinenbau ::: Dr. -Ing. Stephan Schmidt

12.00 bis 13.00 und 15.00 bis 16.00 Uhr →Gebäude → 11.2

Vorstellung Studiengang Wirtschaftsingenieur Logistik Logistik ist aus unserem modernen Leben nicht mehr wegzudenken. Was und wen bewegt die Logistik und mit welchem Erfolg? Was sind die Berufsfelder des Logis­ tikers. Wie wird man überhaupt Logistiker? Studieninhalte und Studienanforderungen. Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit der vertiefenden Beratung zum Studiengang. ::: Prof. Dr.-Ing. Hartmut Zadek

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

Fakultät für Humanwissenschaften

Medizinische Fakultät

Fakultät für Naturwissenschaften

Fakultät für Mathematik

Fakultät für Informatik

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik

Fakultät für Maschinenbau


22 → 23

vo r d e m ab i an d i e ovg u

→ Unsere Angebote zum Campus Day 2014 12.30 bis 13.00 Uhr →Gebäude → 14 Raum 125

Simulation in der Motorenentwicklung Zur Unterstützung von Motorenversuchen gewinnt die theoretische Vorbetrachtung, die Simulation, von zu untersuchenden Motorkonzepten mehr und mehr an Bedeutung. So kann nicht nur die Motorperformance, sondern auch zu erwartende Abgaswerte abgeschätzt und bereits vor den ersten Prüfstandversuchen Maßnahmen zur MotorOptimierung ergriffen werden. ::: Thilo Wagner ::: Stephan Zeilinga

13.00 bis 13.30 Uhr →Gebäude → 10 Raum 043

Vortrag: Produktionssysteme Gestern-Heute-Morgen ::: Gerd Wagenhaus

13.00 bis 13.30 Uhr →Gebäude → 14 Raum 126

Vortrag „Verbrennungsmotor oder alternative Antriebe – Wer macht das Rennen?“ ::: Prof. Hermann Rottengruber

13.30 bis 14.00 Uhr →Gebäude → 10 Raum 043

Vorführung: Planen mit Virtual Reality ::: Dr. Ulf Bergmann

14.00 bis 14.30 Uhr →Gebäude → 14.1

Experimentalvorführung: Methoden der Abgasanalyse am Motorprüfstand Bereits bei der Entwicklung eines Verbrennungsmotors muss die Zusammensetzung seiner Abgase untersucht werden. Das grundlegende Problem dabei ist, die im gemischten Zustand vorliegenden Komponenten einzeln zu identifizieren und ihren Anteil im Abgas quantitativ zu bestimmen. In diesem Workshop erhaltet ihr Einblicke in die ausgeklügelten Verfahren der Abgasanalyse. Unter Beaufsichtigung des Prüfstandingenieurs kann eine solche an einem Dieselmotor durchgeführt werden. ::: Peter Schrader

TechnikSommercamp der Universität Magdeburg für Schülerinnen und Schüler an Gymnasien der Klasse 10

7. bis 11. Juli 2014

mehr Infos unter: www.ovgu.de

Fakultät für Maschinenbau

Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Fakultät für Informatik

Fakultät für Mathematik

Fakultät für Naturwissenschaften

Medizinische Fakultät

Fakultät für Humanwissenschaften

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft


24 → 25

FAKULTÄT FÜR

Verfahrens- und systemtechnik

An der Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik werden aus Chemikalien Arzneimittel, aus Erdöl Kunststoffe, aus Gestein Baustoffe und Gläser, aus Erzen Metalle, aus Abfall Energie, aus Sand Siliziumchips und aus landwirtschaftlichen Rohstoffen Lebensmittel. Denn: die Verfahrenstechnik ist allgegenwärtig und unverzichtbar, vor allem, wenn sich unser Wunsch nach Wohlstand mit der Forderung nach Effizienz, Nachhaltigkeit und einem schonenden Umgang mit Menschen und Umwelt verbindet. Alles klar? Wenn nicht, gibt es auf den nächsten Seiten alle nötigen Infos für den künftigen Verfahrenstechniker in Dir.


26 → 27

Plane deinen Campus Day ganz einfach online.

→ Unsere Angebote zum Campus Day 2014

→  Unsere Angebote zum Campus Day 2014 Aus der Vorlesungsreihe „Probieren vor dem Studieren“ 10.30 bis 11.00 Uhr →Gebäude → 16 Hörsaal 5

Strömungsuntersuchung am Computer und im Bastelkeller am Beispiel der Turbulenz Die meisten natürlichen und technischen Strömungen sind turbulent. Nichtsdestotrotz sind wir heute immer noch nicht in der Lage, die Entstehung turbulenter Strömun­ gen vollständig zu verstehen. Einige charakteristische Eigenschaften solcher Strömungen werden hier mit einfachen Experimenten und Computervideos veranschaulicht ::: Prof. Dr. Dominique Thevenin Programmpunkte

10.00 bis 16.00 Uhr →Fakultätszelt → der Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik Campus Universitätsplatz

Der Brennstoffzellen-Truck unterwegs! Mit Strom wird aus Wasser Wasserstoff, aus Wasserstoff wird wieder Strom, und die Brennstoffzelle ist dabei das zentrale Element. ::: Dr. Andreas Voigt

12.00 bis 12.30 Uhr →Gebäude → 16 Raum 215

Der Studiengang Molekulare und strukturelle Produktgestaltung wird vorgestellt Vortrag und Fragerunde zum Studium ::: Dr. Sabine Busse

12.00 bis 13.00 Uhr, 13.00 bis 14.00 und 16.00 bis 17.00 Uhr →Gebäude → 16 Raum 003

Arbeiten mit metallorganischen Verbindungen Führung durch die Labore der anorganischen Chemie ::: Dr. Volker Lorenz

14.30 bis 15.00 Uhr →Gebäude → 16 Hörsaal 5

Fantastische Chemie-Show mit Dr. Andreas Korn-Müller alias „Magic Andy“

Staubexplosionen–Gefährlich, … und spektakulär! Feinste Stäube können sich entzünden. Das vorherzusehen, ist Aufgabe der Sicherheitsexperten. Wir zeigen, wie. ::: Dr.-Ing. Dieter Gabel Strömungen im menschlichen Körper? – Hier sichtbar gemacht. Wenn der Blutfluss im menschlichen Körper behindert wird, wird es gefährlich. Simu­ lationen helfen, hier vorzubeugen. ::: Dipl.-Ing. Phillip Berg

11.00 bis 12.00 Uhr →Gebäude → 16 Raum 215

Der Studiengang Biosystemtechnik wird vorgestellt Vortrag und Fragerunde zum Studium ::: Dr. Dirk Benndorf

11.00 und 14.00 Uhr →Gebäude → 16 Keller 004

Die schweren haut’s aus der Kurve – mit Massenspektroskopie Technikvorführung im Speziallabor ::: Dr. Sabine Busse

Fakultät für Maschinenbau

Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Fakultät für Informatik

Fakultät für Mathematik

Fakultät für Naturwissenschaften

Medizinische Fakultät

Fakultät für Humanwissenschaften

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

Wenn es knallt und zischt, schäumt, dampft und dröhnt, dann ist mit Sicherheit der Chemie-Virtuose Dr. ­A ndreas Korn-Müller alias Magic Andy am Werk. Bei ­s einer ­C hemie-Show verblüfft und fasziniert der Meister der Säuren und Salze seine Zuschauer mit stofflichen Umwandlungsprozessen und geistreichen Gags. Dr. Andreas Korn-Müller ist freiberuflicher Chemiker, Entertainer, Autor und „Wissenschafts-Vermittler“ – Fakultät für Fakultät für Medizinische Fakultät für Fakultät für Fakultät für Fakultät für Fakultät für Fakultät für WirtschaftsHumanwissenFakultät NaturwissenMathematik Informatik Elektrotechnik Verfahrens- und Maschinenbau wissenschaft schaften schaften und Systemtechnik und versteht es immer wieder für Naturwissenschaften zu begeistern. Informationstechnik


28 → 29

FAKULTÄT FÜR

elektrotechnik und inForMationstechnik

An der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik kannst Du schon heute einen Blick in die Zukunft werfen. Hier werden Mini-Katheter durch kleinste Blutbahnen navigiert, telemedizinische Systeme zur Schlaganfallforschung entwickelt und Elektrotankstellen vernetzt. Als Elektroingenieur bist Du heißbegehrt und kannst in fast allen Industrie- und Dienstleistungsbereichen, der Energietechnik und Elektronik ebenso wie im Automobilbau, in der Medizintechnik sowie in der IT- und Telekommunikationsbranche Karriere machen. Eigentlich ganz einfach: Elektrotechnik plus Informationstechnik = Zukunft.


30 → 31

Plane deinen Campus Day ganz einfach online.

→ Unsere Angebote zum Campus Day 2014

→ Unsere Angebote zum Campus Day 2014 Aus der Vorlesungsreihe „Probieren vor dem Studieren“: 13.30 bis 14.00 Uhr →Gebäude → 22 Volksbankhörsaal

Hervorragende Aussichten für Elektro- und Informationsingenieure Wieso reicht das WLAN nicht bis hinter das Haus? Wie halten Batterien l­änger? ­Fahren unsere Autos irgendwann selbsttätig? Geht medizinische Betreuung auch per Internet zu Hause? Wobei helfen Roboter in der Zukunft? Dies alles sind Fragen und For­schungs­themen von Elektro- und Informationsingenieuren. Die Fakultät für Elektro­technik und Informationstechnik der Uni Magdeburg lehrt und forscht, mit her­ vorragender Ausstattung und exzellenten Betreuungsverhältnissen auf diesen Ge­­bieten. Sie hat ein sehr gutes lokales Umfeld von Firmen, wie z.B. Enercon, die Medizintechnik entwickeln und produzieren, der neue Serverpark der Telecom, oder in nächster Nähe VW, den Chemiepark Bitterfeld oder Leuna. Basierend darauf gibt es zahlreiche deutschlandweite und internationale Kooperationen, die bereits während des Studiums eine gute Basis für den Einstieg ins Berufsleben bieten. Die Beschäftigungsquote der Elektro- und Informationsingenieure liegt bei über 97%, praktisch Voll­beschäftigung, übrigens schon mit überdurchschnittlichen Einstiegsgehältern. ::: Prof. Christian Diedrich Programmpunkte

10:00 bis 16:00 Uhr →Fakultätszelt →

Studienfachberatung ::: Professoren und Studierende

10.00 bis 16.00 Uhr →Fakulttätszelt → der Fakultät für Elektrotechnik und Informa­ tionstechnik Campus Universitätsplatz

Legobahn mit Linearmotor Umbau einer Legobahn, die mit einem Linearmotor betrieben wird ::: Dipl.-Ing. Niklas Förster

10.00 bis 16.00 Uhr →Gebäude → 09 Foyer

Smart-Grid Labormodell Miniaturmodell zur Veranschauung des Smart-Grid-Prinzips mit unterschiedlichen Erzeugungsanlagen und Lasten ::: M.sc. Marc Richter

10.00 bis 16.00 Uhr →Gebäude → 09 Foyer

Brennstoffzellen-USV-System Vorstellung eines USV-System auf Brennstoffzellenbasis ::: Dr.-Ing. Maik Heuer

10.00 bis 16.00 Uhr →Gebäude → 06 Raum 002

Wo treten elektromagnetische Felder auf und wie kann man sie messen? Im alltäglichen Leben benutzen wir eine Vielzahl von elektrischen und elektronischen Geräten, vom Telefon bis zur Kaffeemaschine. Jedes Gerät strahlt gewollt oder ungewollt elektrische, magnetische oder elektromagnetische Felder ab und kann dadurch andere Geräte beeinflussen. Fast jeder kennt z.B. das durch Mobiltelefone verursachte Knacken im Radio oder in aktiven Lautsprechern. Wir zeigen, wie man solche Felder messen und ihre Auswirkungen untersuchen kann. ::: Dr.-Ing. Mathias Magdowski

10.00 bis 17.00 Uhr →Gebäude → 09 Raum 408

Kommunikationstechnologien im Kurzwellenbereich ::: Dipl.-Ing. Bernd Neumann

Lego Mindstorm an der FEIT (Praktikum) Vorstellung ausgewählter Arbeitsergebnisse des Lego Mindstorm Praktikums ::: Studenten FEIT ::: Marcus Schmidt Mikrosysteme für Life-Sciences Medizin und mehr ::: Dr.-Ing. habil. Markus Detert 10.00 bis 16.00 Uhr →Vor → Gebäude 03 und auf dem Campus

Fakultät für Maschinenbau

Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik

Elektro-Roller Vorführung eines alten motorbetriebenen „Berliner Rollers“ zu einem E-Roller ::: Dr. Thomas Schallschmidt

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Fakultät für Informatik

Fakultät für Mathematik

Fakultät für Naturwissenschaften

Medizinische Fakultät

Fakultät für Humanwissenschaften

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

Fakultät für Humanwissenschaften

Audiosignalverarbeitung – D-Verstärker ::: Dipl.-Ing. Helmut Bresch

Medizinische Fakultät

Fakultät für Naturwissenschaften

Fakultät für Mathematik

Fakultät für Informatik

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik

Fakultät für Maschinenbau


32 → 33

→ Unsere Angebote zum Campus Day 2014 10.00 bis 16.00 Uhr →Gebäude → 07 Foyer

Automatisierungstechnik zum Anfassen – Rundgang durch die Labore ::: Prof. Christian Diedrich ::: Prof. Achim Kienle ::: Prof. Rolf Findeisen

10.00 bis 16.00 Uhr →Gebäude → 07 Raum 202

Studienfachberatung: Systemtechnik und Technische Kybernetik ::: Prof. Rolf Findeisen ::: Magdeburger Kybernetiker e.V.

10.00 bis 16.00 Uhr →Gebäude → 07 Raum 103

Studienfachberatung: Wirtschaftsingenieurwesen für Elektrotechnik und Informationstechnik ::: Dr.-Ing. Steffen Sommer

11.00 Uhr →Fakultätszelt → Campus Universitätsplatz

Bildgeführte minimalinvasive Therapie Im Forschungscampus STIMULATE forschen Mediziner, Ingenieure und Naturwissenschaftler gemeinsam mit Unternehmen an Lösungen für die Therapie von Erkrankungen der Blutgefäße, neurologischen Erkrankungen und Krebs. Im Fokus stehen dabei die minimalinvasiven Behandlungsverfahren die unter Röntgen- oder MRT- Bildgebung durchgeführt werden. Zu den Campus Days öffnen die Forscher ihre Labore. In den Laboren wird Forschung zum Anfassen gezeigt. Katheter schieben für Anfänger, Röntgenroboter im Einsatz oder das starke Magnetfeld eines Magnetresonanztomographen können „hautnah“ erlebt werden. ::: Dipl.-Ing. Axel Böse ::: M.sc. Urte Kägebein Treffpunkt ist um 11:00 Uhr am Fakultätszelt, Campus Universitätsplatz

11.00 Uhr →Fakultätszelt → Campus Universitätsplatz

Der Rettungswagen der Zukunft – Notfall-Telemedizin bei Schlaganfällen In dem hochmodernen Krankenwagen aus Schönebeck führen unsere Mitarbeiter ihre Erweiterungen zu der an sich schon spektakulären Ausstattung des Ein­satz­fahr­ zeugs vor. Hierzu gehören z.B. webbasierte Videokonferenzen und algorithmische Ent­ scheidungsunterstützungssysteme für das Retter-Team. ::: Dipl.-Ing. Peter Knüppel Treffpunkt ist um 11:00 Uhr am Fakultätszelt, Campus Universitätsplatz

Fakultät für Maschinenbau

Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Fakultät für Informatik

Fakultät für Mathematik

Fakultät für Naturwissenschaften

Medizinische Fakultät

Fakultät für Humanwissenschaften

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft


34 → 35

FAKULTÄT FÜR

inForMatik

Mit 20 Professorinnen und Professoren ist die Fakultät für Informatik die größte Informatikfakultät des Landes und darüber hinaus praktisch, persönlich und interdisziplinär. Es gibt einzigartige Studiengänge, wie Computervisualistik, ein preisgekröntes Mentorenprogramm für Studienanfänger und Dank eines kleinen, gelben Chips kannst Du rund um die Uhr im Informatikgebäude lernen, forschen, tüfteln und programmieren. Hier gibt es MEHR ALS INFORMATIK! Neugierig geworden? Guck’ auf die nächsten Seiten!


36 → 37

Plane deinen Campus Day ganz einfach online.

→ Unsere Angebote zum Campus Day 2014

→ Unsere Angebote zum Campus Day 2014 Aus der Vorlesungsreihe „Probieren vor dem Studieren“: 10.00 bis 10.30 Uhr →Gebäude → 16 Hörsaal 5

Sieben gute Gründe, Informatik zu studieren Informatiker bekommen mit ihrem Universitätsabschluss überall auf der Welt eine Be­schäftigung und sie genießen von Anfang an ein gutes Gehalt. Darüber hinaus finden sie Arbeitgeber in allen Branchen–von der Automobilindustrie bis zum Zoll. Diese und weitere gute Gründe für ein Studium der Informatik werden in der Vorlesung kurz beschrieben. ::: Prof. Dr. Graham Horton Programmpunkte

10.00 bis 16.00 Uhr →Fakultätszelt → der Fakultät für Informatik Campus Universitätsplatz

Vorstellung der Studiengänge an der Fakultät für Informatik Mitarbeiter und Studenten der Fakultät beantworten Ihre Fragen zu unseren Studiengängen. Auch die Studienfachberater stehen für individuelle Gespräche bereit.

10.00 bis 16.00 Uhr →→Parkplatz vor Gebäude 29

Informatik studieren mit Profil – z.B. Computer Games Der studentische Spieleentwicklerverein ‚Acagamics‘ lädt ein, Spiele auszuprobieren, die im Rahmen von Projekten und Lehrveranstaltung an der Fakultät für Informatik entstanden sind. Dabei können Besucher einen Blick hinter die Kulissen werfen und erfahren, wie Spiele entwickelt werden – vom Game Design bis zur Programmierung. Am Stand geben Mitglieder des Vereins Auskunft über ihre vielfältigen Aktivitäten und informieren über Spieleentwicklung im Allgemeinen. ::: Acagamics e.V

10.30 bis 12.00 Uhr →Gebäude → 29 Raum 130

Fakultät für Maschinenbau

Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik

Wirtschaftsinformatik –Ein einfaches Unternehmensplanspiel Ein Schwerpunkt der Wirtschaftsinformatik ist die Integration einzelner Unternehmensbereiche. Durch das kleine Unternehmensplanspiel wird der Integrationsaspekt auf einfache und unterhaltsame Art und Weise anschaulich und greifbar. Die Teilnehmer treten in Gruppen zu maximal vier Personen in mehreren Runden gegeneinander an. ::: Dirk Dreschel

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Fakultät für Informatik

Fakultät für Mathematik

Fakultät für Naturwissenschaften

Medizinische Fakultät

Fakultät für Humanwissenschaften

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

11.30 bis 12.30 Uhr →Gebäude → 29 Raum 229

Simulation – Das virtuelle Labor Viele Dinge, die man gerne ausprobieren möchte, sind in der Realität zu teuer, zu ge­fähr­ lich, oder einfach nicht machbar. Beispiel: die Beobachtung der Lebenszeit eines Sterns oder die Auswirkungen eines Ausfalls einer kompletten Lackieranlage in einer Autofabrik. Durch Simulation lassen sich solche Szenarien relativ kostengünstig und kurzfristig im Computer nachbilden und testen. Aber auch in Computerspielen gibt es Simulatoren, um die Interaktion mit dem Spieler interessanter und das Verhalten von vom Computer gesteuerten Objekten unberechenbarer zu gestalten. Wir zeigen konkrete Projekte unserer Studenten/Mitarbeiter und was wir so in der Lehre machen. ::: Dr. Claudia Krull

12.30 bis 13.15 Uhr →Gebäude → 29 Raum E037

Vortrag: Das Studium an der Fakultät für Informatik Der Studiendekan, Prof. Dr. Bernhard Preim stellt die Studiengänge der Fakultät vor. ::: Prof. Dr. Bernhard Preim

13.15 bis 13.45 Uhr →Gebäude → 29 Raum E037

Vortrag: Das Studium an der Fakultät für Informatik aus studentischer Sicht Studierende der Fakultät berichten über ihre Erfahrungen.

13.45 bis 14.45 Uhr →→L abor Gebäude 29 Raum 243

Darstellung des Blutflusses im Herzen Der Blutfluss wird durch moderne MRT-Techniken gemessen und anschließend von uns visualisiert. Sie erhalten Informationen über das gesunde Herz sowie verschiedene Krankheitsbilder. ::: Benjamin Köhler

14.45 bis 15.45 Uhr →Gebäude → 29 Raum 413

Mein Roboter macht, was mir gefällt. In diesem Workshop arbeiten die Schüler/innen mit dem LEGO Mindstorms NXT Baukasten und lernen Sensoren kennen, mit denen Roboter mit ihrer Umwelt interagieren. Nachdem sie mit einer grafischen Programmierumgebung kleine Aufgaben lösen, können die Roboter mittels Sensoren autonom navigieren und ihre Mission erfüllen. ::: Manuela Kanneberg

14.00 bis 15.30 Uhr →Gebäude → 29 Raum 307

Studienfinanzierung Die Mentoren von ArbeiterKind.de beraten zu den verschiedenen Möglichkeiten der Studienfinanzierung. ::: Karolin Reinhold ::: Tom Grope

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

Fakultät für Humanwissenschaften

Medizinische Fakultät

Fakultät für Naturwissenschaften

Fakultät für Mathematik

Fakultät für Informatik

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik

Fakultät für Maschinenbau


38 → 39

FAKULTÄT FÜR

MatheMatik

An der Fakultät für Mathematik erlernst Du die Kunst, das Rechnen zu vermeiden! Du hattest schon in der Schule Lust an Zahlen? Dann gibt es genau acht Gründe, Dich für die Uni Magdeburg zu entscheiden: hier wirst Du individuell betreut, es erwartet Dich ein junges, engagiertes Professorenteam, modernste Rechentechnik, interdisziplinäre Arbeit, Forschung auf höchstem Niveau, Austauschprogramme mit Unis in ganz Europa, ein preiswertes Studentenleben und, nicht zuletzt, hervorragende Berufschancen. „Denn ohne Mathematik tappt man doch immer im Dunkeln!“ (Siemens) Also, blätter weiter und sieh selbst!


40 → 41

Plane deinen Campus Day ganz einfach online.

→ Unsere Angebote zum Campus Day 2014 Aus der Vorlesungsreihe „Probieren vor dem Studieren“ 11.30 bis 12.00 Uhr →Gebäude → 16 Hörsaal 5

Die nächste Dimension Unsere wahrgenommene Umgebung ist nur drei-, der Zahlenstrahl sogar nur eindimensional. Wir brechen aus diesen Beschränkungen für einige Minuten aus, verschaffen uns Einblicke in der Schulmathematik verborgene Welten, und zeigen, warum ein Mathe­matikstudium an der OvGU eine hervorragende Vorbereitung auf das Berufsleben ist. ::: Prof. Dr. Volker Kaibel Programmpunkte

13.00 bis 13.30 Uhr →Gebäude → 16 Raum 054

Dual Studieren? Mit uns kein Problem!

Eine Mathestunde mit den Simpsons In der TV-Serie „Die Simpsons“ finden sich oft mathematische Anspielungen. Wir werden an Hand eines Ausschnitts aus einer Folge einige davon aufgreifen und beispielhaft erläutern, welche spannenden Themen die Mathematik nach der Schule noch bereit hält. Unter anderem gibt es die vielleicht schönste Formel der Welt zu sehen, wir ­präsentieren eine Möglichkeit, eine Million Dollar zu gewinnen und gewähren einen Blick in die vierte Dimension. ::: Prof. Dr. Volker Kaibel

13.30 bis 14.00 Uhr →Gebäude16 → Raum 054

Optimaler Start – Mathematik Studieren an der OVGU Will man Ärztin, Rechtsanwalt oder Architektin werden, studiert man Medizin, Jura bzw. Architektur. Aber warum sollte man Mathematik studieren? Unserer Antwort lautet: Die Welt braucht Mathematik und Mathematik ist faszinierend. Der Vortrag zeigt die Vielfalt der Berufsfelder von Mathematik-Absolventinnen und -Absolventen der OVGU und gibt mit Blick auf die Frage, wofür die Welt denn Mathematik brauche, einen kurzen Einblick in Themen und Struktur des Mathematikstudiums an der OVGU. ::: Prof. Dr. Volker Kaibel

14.00 bis 14.30 Uhr →Gebäude16 → Raum 054

Lügt Statistik? Über den sorglosen Umgang mit Daten Anhand zahlreicher Beispiele wird erklärt, wie aus Unkenntnis oder bewusst aus Daten falsche Schlüsse gezogen werden. ::: Dr. Waltraud Kahle

Fakultät für Maschinenbau

Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Fakultät für Informatik

Fakultät für Mathematik

Fakultät für Naturwissenschaften

Medizinische Fakultät

Fakultät für Humanwissenschaften

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

Studium an der Universität Magdeburg & Ausbildung in einem Unternehmen sichern dir einen Studienplatz mit Gehalt Informiere dich am 17.05.2014 um 10, 13 und 15 Uhr im Campus Service Center der Uni Magdeburg

www.dual.ovgu.de


42 → 43

FAKULTÄT FÜR

naturwissenschaFten

In der Fakultät für Naturwissenschaften werden Zukunftsträume in die Realität umgesetzt: Verbindungen zwischen Gehirn und Computer werden geschaffen, Physikstudenten schicken Experimente mit Forschungsraketen ins All, neue Technologien zur Optimierung von LEDs werden erfunden! Als Jungforscher steht Dir hier nicht nur die neueste Technik in hervorragend ausgestatteten Laboren zur Verfügung, sondern Du bist an der Fakultät auch mit exzellenten Forschungseinrichtungen wie dem renommierten Leibniz-Institut für Neurobiologie vernetzt. Hört sich gut an? Weiter geht’s auf den nächsten Seiten!


44 → 45

Plane deinen Campus Day ganz einfach online.

→ Unsere Angebote zum Campus Day 2014

→ Unsere Angebote zum Campus Day 2014 Aus der Vorlesungsreihe „Probieren vor dem Studieren“ 11.00 bis 11.30 Uhr →Gebäude → 16 Hörsaal 5

Physik in der Schwerelosigkeit Wer den siebenfach Oscar-prämierten Film Gravity von Alfonso Cuarón gesehen hat, dem wird klar geworden sein, wie wichtig die Schwerkraft für die Durchführung einfachster Tätigkeiten im täglichen Leben ist. Allerdings kann es für bestimmte wissenschaftliche Fragestellungen durchaus nützlich sein, die Schwerkraft „abzuschalten“. Wir stellen die technischen Möglichkeiten vor, die Experimentatoren zur Verfügung stehen, um einige Sekunden bis zu mehreren Monaten unter Mikrogravitation zu forschen und geben einen Einblick in unsere laufenden Forschungsprojekte ::: Prof. Dr. Ralf Stannarius Programmpunkte

10.00 bis 15.00 Uhr →Fakultätszelt → der Fakultät für Naturwissenschaften

Physikalische Experimente auf der StraSSe Wir präsentieren: 1. Supraleiter Eisenbahn; 2. Kundsches Rohr; 3. Versuche mit Vakuum ::: Dr. Hartmut Witte

10.00 bis 16.00 Uhr →Gebäude → 16 Raum 249

„Granulate–Mischen impossible“ Experimentelle Untersuchungen von Entmischungen und spontaner Musterbildung in körnigen Materialien ::: Dipl. Phys. Tilo Finger ::: cand. Phys. David Fischer

10.00 bis 16.00 Uhr →Gebäude → 16 Raum 202

Strukturen in Natur und Labor ::: Dr. Wolfgang Jantoß

11.00 bis 12.00 Uhr →Gebäude → 16 Raum 154

Studieninformation Bachelor- und Masterstudiengang Physik ::: Prof. Jan Wiersig

Fakultät für Maschinenbau

Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Fakultät für Informatik

Fakultät für Mathematik

Fakultät für Naturwissenschaften

Medizinische Fakultät

Fakultät für Humanwissenschaften

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

11.00 bis 12.30 Uhr →Gebäude → 22 A Raum 013

Das Psychologie-Studium in Magdeburg Die Veranstaltung richtet sich an alle, die sich für das Psychologie-Studium interessieren, aber sich noch fragen: Was erwartet mich dort? Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen? Welche Möglichkeiten habe ich nach dem Studium? In einem Vor­trag wird das Psychologie-Studium allgemein vorgestellt. Außerdem wird auf charakteristische Aspekte des Psychologie-Studiums in Magdeburg eingegangen. Im Anschluss können noch offene Fragen geklärt werden. ::: M. Sc. Sandra Dittrich

11.15 bis 12.15 Uhr, 13.00 bis 14.00 Uhr, 15.00 bis 16.00 Uhr →Gebäude → 16 Raum 052

Führung durch die Labore mit Aktivitäten 1. Abscheidung einer Metallschicht mittels Elektronenstrahlverdampfung; 2. Elektrischer Strom bringt Halbleiter zum Leuchten; 3. Beugung von Röntgenstrahlung in Kristallen ::: Dipl.-Phys. Matthias Wieneke

13.00 bis 13.45 Uhr →Gebäude → 22 A Raum 013

Vortrag: Regulation von Nahrungsaufnahme (Biologische Psychologie) Die Nahrungsaufnahme gehört zu den Grundbedürfnissen des Menschen. Doch wo-­ durch wird unser Essverhalten gesteuert? Wie entsteht Hunger? Welche Mechanismen sind dafür verantwortlich, dass wir aufhören zu essen? Diese und weitere Fragen werden während des Vortrags geklärt. Auf diesem Weg soll ein Einblick gegeben werden, was Psychologie-Studierende im Bereich der Biologischen Psychologie erwarten könnte. ::: M. Sc. Tanja Pohl

14.00 bis 14.45 Uhr →Gebäude → 22 A Raum 013

Vortrag: Psychische Erkrankungen Welche psychischen Erkrankungen gibt es? Wer gilt als psychisch krank? Wie kann man psychische Erkrankungen erforschen? Der Vortrag gibt einen Einblick in das Gebiet der Klinischen Psychologie und die Methoden, mit denen Psychologinnen und Psychologen psychische Erkrankungen wie zum Beispiel Depressionen, Angststörungen oder Zwangserkrankungen erforschen. ::: M. Sc. Christian Kaiser

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

Fakultät für Humanwissenschaften

Medizinische Fakultät

Fakultät für Naturwissenschaften

Fakultät für Mathematik

Fakultät für Informatik

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik

Fakultät für Maschinenbau


46 → 47

Medizinische Fakultät

Die Medizinische Fakultät ist eine anerkannte Ausbildungsstätte für angehende Ärzte. Das Universitätsklinikum ist das größte Krankenhaus der Maximalversorgung im nördlichen Sachsen-Anhalt. Hier werden nicht nur Studenten zu Humanmedizinern ausgebildet, sondern hier wird auch geforscht, z. B. wie Deine Zellen miteinander kommunizieren oder wie Lernen funktioniert. Studiert wird unter anderem auch im Skillslab, einem Übungszentrum, in dem Du als angehender Arzt Nadelstich & Co erst einmal außerhalb der Lehrveranstaltungen üben kannst. Neugierig geworden? Mehr gibt’s auf den nächsten Seiten.


HINWEIS: DIE VERANSTALTUNGEN DER MEDIZINISCHEN FAKULTÄT FINDEN AUF DEM CAMPUS DES UNIVERSITÄTSKLINIKUMS, LEIPZIGER STRASSE 44, STATT. Aus der Vorlesungsreihe „Probieren vor dem Studieren“ 14.00 bis 14.30 Uhr →Gebäude → 22 Campus ­Universitätsplatz 7-Tesla-MRT

Zentraler Hörsaal

Zentralapotheke ............................................. 0391 67 15941

Studiendekanat ............................................... 0391 67 15764

Theoretischer Hörsaal

Referat Forschung .......................................... 0391 67 15076

Wickelraum

Barrierefrei

Pflegedirektorat ............................................. 0391 67 15776

18 17 41 41 18 18

44

Personalabteilung ......................................... 0391 67 15770

4 22 2

Mensa

5 3

23

Blut zieht sich wie ein roter Faden durch unser Leben Was lesen Mediziner im Blut? Eine kurze Reise durch die faszinierende Welt der Blutgruppen! Woher komme ich; wer oder was bin ich? ::: Prof. Dr. med. Marcell U. Heim Programmpunkte

11.00 bis 11.10 Uhr →Haus → 22 Zentraler Hörsaal

BegrüSSung/Einführung Vorstellung der medizinischen Fakultät durch den Dekan. ::: Prof. Dr. med. Hermann-Josef Rothkötter

11.15 bis 12.00 Uhr →Haus → 22 Zentraler Hörsaal

Anatomie–Einblick in die Welt des Körpers Schnuppervorlesung ::: Prof. Dr. med. Hermann-Josef Rothkötter

12.00 bis 13.00 Uhr →Haus → 22 Zentraler Hörsaal

Informationen zum Medizinstudium Vorlesung zum Studienaufbau, zur Bewerbung ::: Prof. Dr. rer. nat Gerburg Keilhoff ::: Dr. phil. Katrin Werwick ::: Stefanie Sasaki-Sellmer

11:00 bis 12:00 und 13:00 bis 15:00 Uhr →Haus → 2 bzw. Fa­k ul­ tätszelt davor

Individuelle Studienberatung zum Medizinstudium Individuelle Studienberatung ::: Beate Selder-Radke

13.00 bis 15.00 Uhr →Haus → 2 bzw. Fakul­ tätszelt davor

Medizinstudium aus studentischer Sicht Studentische Tipps zum Medizinstudium ::: Fachschaftsrat der Medizin

Hörsaal

Demonstrationshörsaal

Dekanat .............................................................. 0391 67 15750

Blutbank ............................................................. 0391 67 13939

Audiovisuelles Medienzentrum ................ 0391 67 13188

Ärztliches Direktorat .................................... 0391 67 15758

18 22 29 18 28 10

20

21

39

1

40

41

Medizinische Zentralbibliothek ................ 0391 67 14300

5b

17 5a 6

P

60 b P 43

Medizinisches Rechenzentrum .................. 0391 67 15700

Kaufmännisches Direktorat ........................ 0391 67 15900

1 28 2 6 22 92

19 18

9 8

26 P

28 91 92 65

Campus der Medizinischen Fakultät und des Universitätsklinikums

Plane deinen Campus Day ganz einfach online.

→ Unsere Angebote zum Campus Day 2014

H

29

13

38

60 a

36

Universitätsklinikum

14

10

P

P

15

Studentenwohnheim

Fermerslebener Weg H

Zentrale Notaufnahme

48 → 49

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

Fakultät für Humanwissenschaften

Medizinische Fakultät

Fakultät für Naturwissenschaften

Fakultät für Mathematik

Fakultät für Informatik

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik

Fakultät für Maschinenbau


50 → 51

vo r d e m ab i an d i e ovg u

Herbst-Uni

→ Unsere Angebote zum Campus Day 2014 13.00 bis 15.00 Uhr →Haus → 41 Medizinische ­Zentral­bibliothek

Besichtigung der medizinischen Zentralbibliothek ::: Manuela Röhner

13.00 bis 15.00 Uhr →Haus → 15 Ebene 3

Vorstellung des Skillslabs MAMBA – ärztlicher Übungsparcours–Schaureanimation Vorstellung und Üben ärztlicher Fertigkeiten, Einsicht „Erste-Hilfe-Kurs“ ::: Prof. rer. nat. Detlef Siemen ::: Tutoren des Skillslabs MAMBA ::: Laura Marquardt ::: Anästhesisten

15.00 bis 16.00 Uhr →Treffpunkt → Haus 22

für Schülerinnen und Schüler, die sich für Natur- und Ingenieurwissenschaften interessieren

27. bis 30. Oktober 2014

Campusrundgang Leipziger StraSSe Campusführung (Historie, Begehung einzelner Klniken, Hörsäle und Praktikumsgebäuden) ::: Jacqueline Heß

mehr Infos unter: www.ovgu.de/herbstuni

Fakultät für Maschinenbau

Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Fakultät für Informatik

Fakultät für Mathematik

Fakultät für Naturwissenschaften

Medizinische Fakultät

Fakultät für Humanwissenschaften

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft


52 → 53

FAKULTÄT FÜR

huManwissenschaFten

Die Fakultät für Humanwissenschaften ist die Größte, zumindest was die Anzahl der Studierenden betrifft. Das eher technische Profil der Universität ergänzt sie mit einer kultur-, bildungs- und sozialwissenschaftlichen Ausrichtung in Bachelor und Master. Interesse an Politik und Gesellschaft? Interkulturelles Management klingt auch ganz spannend? Sich für die Arbeit mit Medien spezialisieren? Den Vorfahren auf die Spur kommen? Oder liegt Deine Leidenschaft im Verständnis internationaler Kulturen, im Erforschen der menschlichen Psyche oder schlägt Dein Herz doch für die Sportwissenschaft? Finde es heraus auf dem Campus Day!


54 → 55

Plane deinen Campus Day ganz einfach online.

→ Unsere Angebote zum Campus Day 2014

→ Unsere Angebote zum Campus Day 2014 Aus der Vorlesungsreihe „Probieren vor dem Studieren“ 11.30 bis 12.00 Uhr →Gebäude → 22 Volksbankhörsaal

Internet und Menschenrechte Einerseits schafft das Internet eine neue Öffentlichkeit, in der es national wie interna­ tional leichter wird, über die Verletzungen und den Schutz von Menschenrechten zu informieren. Andererseits kann das Internet aber auch von den Feinden der Freiheit erfolgreich als neues Instrument genutzt werden. Dieses Dilemma soll skizziert werden. ::: Prof. Dr. Karl Peter Fritzsch Programmpunkte

10.00 bis 10.45 Uhr →Gebäude → 22 Raum 128

Wie wähle ich einen Beruf und was beeinflusst mich dabei? In diesem Kurzvortrag erfahrt ihr, wie der Prozess der Berufswahl abläuft und welche Einflüsse dabei auf euch wirken (z.B. Berufsbezeichnungen, TV-Serien) . ::: M.A. Erika E. Gericke

10.00 bis 11.30 Uhr →Gebäude → 40 Raum 125

Studieren ab 50 stellt sich vor Das Gasthörerstudium stellt sich vor. Es werden Ergebnisse der Projektarbeit vorgestellt. Interessenten werden beraten ::: Dipl.-oec. Olaf Freymark

10.00 bis 11.00 Uhr →Gebäude → 40 B Raum 417

Die Figur des Cyborgs in Science-Fiction Filmen Die Figur des Cyborgs ist heutzutage eine feste Größe in Science-Fiction Filmen geworden. Was genau ist ein Cyborg? Sind sie nur ein Element phantastischer Geschichten oder doch schon in vielerlei Hinsicht Realität? Anhand ausgewählter Filmbeiträge wird in dem Vortrag diesen Fragen nachgegangen und dabei besprochen, welche Be­deutung das Medium des Films für den Bereich der Kulturstudien einnimmt. ::: M.A. Sasa Sochadse

11.00 bis 12.00 Uhr →Gebäude → 22A Raum 112

Studieninformation Master-Studiengang Sozialwissenschaften Studienberatung „Nachhaltige Entwicklung–Studierende des Masterstudiengangs stellen ihre Arbeitsergebnisse vor“ ::: Prof. Dr. Karl Peter Fritzsch

10.00 bis 13.00 Uhr →Gebäude → 40 Raum 379

Studienberatung Masterstudiengang Germanistik ::: Dr. Kirsten Sobotta

Fakultät für Maschinenbau

Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Fakultät für Informatik

Fakultät für Mathematik

Fakultät für Naturwissenschaften

Medizinische Fakultät

Fakultät für Humanwissenschaften

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

10.00 bis 14.00 Uhr →Gebäude → 42 Sporthalle 2 Raum 007

Gleichgewicht als koordinative Fähigkeit: Erfahren und testen Anhand von drei Stationen wird die Bedeutung der Gleichgewichtsfähigkeit für ­Bewegungshandlungen im Zusammenspiel von zentralem Nervensystem und ­Muskulatur demonstriert, getestet und spielerisch erfahrbar vermittelt. ::: Prof. Dr. Lutz Schega, Dr. Daniel Hamacher, M.Sc./Dipl.-Sportwiss. Dennis Hamacher, M.A. Tim Becker

10.00 bis 15.00 Uhr →Sta → nd des Kante e.V. Campus Universitätsplatz

Präsentation und Information zum Studiengang Kulturwissenschaft, Wissensmanagement, Logistik – Cultural Engineering Wir informieren Interessierte an diesem Studienprogramm und zeigen die Kulturarbeit des studiengangsnahen KanTe e.V.

10.00 bis 16.00 Uhr →Stand → des Instituts für Berufsund Betriebspädagogik Campus Universitätsplatz

Campus 1x1 Wie ist die Uni aufgebaut? Was ist eine Fakultät, was sind Institute, was sind Lehrstühle etc. Die Erstis können hier die Strukturen kennenlernen. ::: Ulrike Frosch, Dana Bergmann, Nathalie Weisenburger Lehrereignungstest Hier könnt ihr testen, ob ihr für den Lehrerberuf geeignet seid. ::: M.Sc. Léna Krichewsky Lehrer, Ausbilder, Personalentwickler und Co. – Studienberatung des Instituts für Berufs- und Betriebspädagogik Fachstudienberater und Studierende beantworten Deine Fragen rund um das vielfältige Studienangebot des Instituts für Berufs- und Betriebspädagogik, das Studierende auf die betriebliche Aus- und Weiterbildung, die Lehre in Sekundarschulen, Gymnasien und berufsbildenden Schulen, auf administrative und Lehrtätigkeiten im Kontext der internationalen Entwicklungszusammenarbeit und vieles mehr vorbereitet. Teste direkt vor Ort, wie Du am besten lernst und ob der Lehrerberuf dein Ding sein könnte. ::: Studienberater und Studierende des Instituts für Berufs- und Betriebspädagogik Expertengespräch – eine Berufsschullehrerin berichtet von der Ausbildung und der Arbeit in der Berufsschule Eine Absolventin des Masterstudienganges Lehramt an berufsbildenden Schulen beantwortet Deine Fragen und berichtet von ihren Erfahrungen und Erlebnissen im Lehramtsstudium und in der Berufsschule. ::: M. Ed. Silke Tettenborn

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

Fakultät für Humanwissenschaften

Medizinische Fakultät

Fakultät für Naturwissenschaften

Fakultät für Mathematik

Fakultät für Informatik

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik

Fakultät für Maschinenbau


56 → 57

→ Unsere Angebote zum Campus Day 2014

→ Unsere Angebote zum Campus Day 2014 10.00 bis 16.00 Uhr →Ca → mpus TV-Pavillon

Infostand des Studiengangs Medienbildung: Audiovisuelle Kultur und Kommunikation Studenten des Studienfachs stehen Interessenten für Fragen offen, laden zum spielerischen Wettkampf und präsentieren stolz im Studium produzierte Filme und Computerspielessays ::: Daniel Maurer & weitere Studenten des Studiengangs

10.00 bis 13.00 und 13.00 bis 16.00 Uhr →Gebäude → 22A Raum 119

Studieninformation Sozialwissenschaften ::: Yvonne Franke ::: PD Dr. Klaus-Bernhard Roy

10.00 und 14:00 Uhr →Gebäude → 18 Raum 101

Vorstellung des Studiengangs Medienbildung: Audiovisuelle Kultur und Kommunikation Die Referenten veranschaulichen mittels audiovisueller Eindrücke die Schwerpunkte des Studiums der Medienbildung. ::: Florian Kiefer, Jens Holze

10.00 bis 13.00 uhr →Gebäude → 40 Raum 025

Studieninformation Sozialwissenschaften ::: Patricia Lugert

10.00 bis 16.00 Uhr →Gebäude → 22A Raum 113

Studieninformation European Studies Europa gehört zusammen! Über sechzig Jahre nach der Gründung der EGKS, der Vor­ läuferin der Europäischen Union, wie wir sie heute kennen, ist diese aus unserem alltäglichen Leben kaum mehr wegzudenken. In vielen Bereichen werden aus diesem Grund Experten gesucht, die Europa als Ganzes begreifen und fähig sind, durch breites Europa-Wissen und sichere Fremdsprachenkenntnisse überzeugend aufzutreten. Internationale Organisationen, PR-Agenturen, multinationale Konzerne, NGOs oder die Medien sind auf solche vielfältig ausgebildeten und flexiblen Mitarbeiter/-innen angewiesen. ::: Agnieszka Zawadzka

10.30 bis 11.00 Uhr →Gebäude → 42 Sporthalle 2 Raum 019

Studienberatung Sportwissenschaft ::: Dr. Marita Daum

11.00 bis 11.30 und 14.00 bis 14.30 Uhr →Gebäude → 42 Sporthalle 2 Raum 019

Studienberatung – Performance Analysis of Sport (Int. M.sc.) und Diagnostik und Intervention (M.sc.) ::: Prof. Dr. Anita Hökelmann

10.00 bis 16.00 Uhr →Gebäude → 40 B 1. OG Flur

Information zum Studiengang Bachelor-Studiengang Bildungdwissenschaft Was kann ich werden, wenn ich BA-Bildungswissenschaft bin? Was sind die Inhalte des Studiums? Was sollte ich können und wollen? Studierende und Lehrende des BA-Bildungswissenschaft sehen Rede und Antwort. ::: Lehrende und Studierende

10.00 bis 16.00 Uhr →Gebäude → 40 Raum 140

Präsentation und Information über Inhalte und Methoden zum Studiengang BA Lehramt/ Bildungswissenschaft Studierende berichten über ihr erstes Studienjahr im Fach; Sie präsentieren die ­Ergebnisse ihrer Seminar- und Schulpraxisarbeit. ::: Katrin Nodorf & Studierende

10.00 bis 16.00 Uhr →Gebäude → 30 Universitätsbibliothek

Die Vergangenheit verstehen – Das Institut für Geschichte stellt sich vor. Bereits Friedrich Schiller (1759–1805) fragte mit seinem berühmten Ausspruch „Was heißt und zu welchem Ende studiert man Universalgeschichte“ nach dem Sinn und Zweck von Geschichte – Studierende und MitarbeiterInnen des Instituts geben Dir die Antwort. Wir informieren über Studieninhalte und Anforderungen und geben einen Einblick in die „Geheimnisse“ der Geschichte und ihre Quellen. Außerdem laden wir zu einem historischen Quiz ein und präsentieren um 11.00, 13.00, und 15.00 Uhr unseren institutseigenen Film. ::: Julia Berretz, Jenny Neubauer, Yves Stegemann, Pascal König, Christoph Schröder

Fakultät für Maschinenbau

Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Fakultät für Informatik

Fakultät für Mathematik

Fakultät für Naturwissenschaften

Medizinische Fakultät

Fakultät für Humanwissenschaften

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

Fakultät für Humanwissenschaften

Medizinische Fakultät

Fakultät für Naturwissenschaften

Fakultät für Mathematik

Fakultät für Informatik

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik

Fakultät für Maschinenbau


58 → 59

→ Unsere Angebote zum Campus Day 2014

→ Unsere Angebote zum Campus Day 2014 11.00 bis 12.00 Uhr →Gebäude → 22A Raum 128

Studiere an der OVGU und werde Lehrer Nach einem Überblick über die Lehramtsstudiengänge der OVGU, stehen die Studiengangs-Lotsen (Studierende aus höhren Fachsemestern) zur Verfügung und ­beantworten alle Fragen rund um das Lehramtsstudium an der OVGU und das Studentenleben in Magdeburg. ::: Kathrin Hirschmann

11.00 bis 12.00 Uhr →Gebäude → 22A Raum 020

Germanistikstudium – fit für die Medien- und Kulturwissenschaften Wir wollen zeigen, wie die Fachwissenschaft durch Medienworkshops am Institut für Germanistik anwendungsnah ergänzt wird. Erlebe Studentinnen und Studenten hinter Kamera und Mikrofon, probieren Sie sich selbst aus und stellen Sie Fragen zum Germanistikstudium. ::: Dr. Kornelia Pollmann

11.00 bis 13.00 Uhr →Gebäude → 22A Raum 129

Schüler motivieren – kreative Unterrichtseinstiege Du interessiert Dich für ein Lehramtsstudium an berufsbildenden Schulen und hast eine besondere Affinität zur Technik, bist Dir aber noch unsicher, was auf Dich zukommt und ob Du für den Lehrerberuf geeignet bist? Bei uns gewinnst Du einen Eindruck, wie Du im Rahmen der schulpraktischen Ausbildung handlungsorientierten Unterricht kreativ gestalten kannst. ::: Thomas Schmidt ::: M.Sc. Maria Pfützner

11.30 bis 12.00 und 14.30 bis 15.00 Uhr →Gebäude → 42 Sporthalle 2 Raum 019

Studienberatung Studiengang Sport und Technik ::: Prof. Dr. Kerstin Witte

12:00 bis 15:00 Uhr →Fakultätszelt → der Fakultät für Humanwissenschaften Campus Universitätsplatz

Campus-Ralley Das Gelände der OVGU Magdeburg ist sehr groß. Dir fehlt die Orientierung? Dann haben wir das Richtige für dich! Lass Dir das Campusgelände von erfahrenden Lehramtsstudenten erklären und gewinne einen tollen Preis beim Campusrallye-Quiz. ::: Judith Hubold

Fakultät für Maschinenbau

Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Fakultät für Informatik

Fakultät für Mathematik

Fakultät für Naturwissenschaften

Medizinische Fakultät

Fakultät für Humanwissenschaften

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

12.00 bis 12.30 Uhr →Gebäude → 22A Raum 128

Gesundheits- und Pflegepädagogik: Lehramt an berufsbildenden Schulen Im Vortrag wird die berufliche Fachrichtung Gesundheit und Pflege des Masterstudien­ gangs Lehramt an berufsbildenden Schulen vorgestellt. Hierbei wird sowohl auf die Zugangsvoraussetzungen und die Studienstruktur als auch auf Seminarinhalte und Schulpraktika eingegangen. Anschließend werden Ihre Fragen von Lehrenden und Studierenden der beruflichen Fachrichtung Gesundheit und Pflege beantwortet. ::: Dr. Astrid Seltrecht, Martina Glück

12.00 bis 12.30 und 15.00 bis 15.30 Uhr →Gebäude → 42 Sporthalle 2, Raum 019

Führung durch die Sporthalle und Bewegungslabore ::: Dr. Nico Ganter ::: Prof. Dr. Kerstin Witte ::: Prof. Dr. Anita Hökelmann

12.45 bis 13.45 Uhr →Gebäude → 42 Sporthalle 2 Raum 019

Studienberatung – Unterrichtsfach Sport im Zusammenhang B. Sc. Berufsbildung und M. Ed. Lehrämter ::: Dr. Michael Thomas

13.00 bis 14.00 Uhr →Gebäude → 40 Raum 024

Ingenieurpädagogik studieren ohne Abitur – Information und ­individuelle Beratung für berufstätige Fachkräfte Berufstätige Fachkräfte sowie Meister/-innen und Techniker/-innen dürfen heute an der Universität studieren. Trotz guter Berufsaussichten für Akademiker/-innen – bspw. als Lehrkräfte an berufsbildenden Schulen, in der betrieblichen Berufsbildung oder im Berufsbildungsmanagement – wird diese Möglichkeit wenig in Anspruch genommen. In­formiert wird über den Studieneinstieg in die Fachrichtungen Elektrotechnik, Informationstechnik (IT), Metalltechnik und Prozesstechnik (Bio-, Chemie- und Verfahrenstechnik). ::: Prof. Dr. Klaus Jenewein ::: Dr. Michael Martin

13.00 bis 14.20 Uhr →Gebäude → 22A Raum 128

Lerntypentest In einem kurzen Test (ca. 15min.) kannst Du erfahren wie Du Dir am besten Begriffe, Zahlen, Bilder etc. merken und davon ableiten kannst, welcher Lerntyp Du bist. ::: Ulrike Frosch ::: Dana Bergmann ::: Nathalie Weisenburger

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

Fakultät für Humanwissenschaften

Medizinische Fakultät

Fakultät für Naturwissenschaften

Fakultät für Mathematik

Fakultät für Informatik

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik

Fakultät für Maschinenbau


60 → 61

vo r d e m ab i an d i e ovg u

→ Unsere Angebote zum Campus Day 2014

MATHEMATIK • INFORMATIK • NATURWISSENSCHAFT • TECHNIK

13.30 bis 16.00 uhr →Gebäude → 22A Raum 129

E-Automobil: das Fahrzeug der Zukunft – nicht nur für angehende Technik-LehrerInnen Baue ein funktionales E-Automobil (zum Mitnehmen!) und erlebe die spannende Welt der Technik aus dem Alltag. Aus welchem Material müssen die Funktionselemente bestehen? Wie müssen diese angeordnet sein? Welche Bauteile werden benötigt, um ein funktionsfähiges Fahrzeug zu bauen? Welche Verbindung gibt es zur Physik und Mathematik? Antworten findest Du in diesem Workshop. ::: M.Sc. Astrid Ilgenstein ::: Sabrina Lehmann

14.00 bis 15.00 Uhr →Gebäude → 40 Raum 024

Vom Ingenieur zum Ingenieurpädagogen – Berufsperspektiven für die pädagogische Arbeit mit jungen Menschen Bundesweit hervorragende Beschäftigungsmöglichkeiten – und trotzdem zu wenig Studierende. Die Veranstaltung wendet sich an Ingenieure/Ingenieurinnen und ­informiert über den Master-Einstieg in den Fachrichtungen Bautechnik, ­Elektrotechnik, Informationstechnik (IT), Metalltechnik und Prozesstechnik (Bio-, Chemie- und Verfahrenstechnik). ::: Prof. Dr. Klaus Jenewein ::: Dr. Michael Martin

15.00 bis 16.00 Uhr →Gebäude → 40B Raum 026

Selber denken? Philosophiestudium in Magdeburg Was bedeutet es, Philosophie zu studieren? Einblick in die Arbeit des Instituts für ­Philosophie und Vorstellung der Studiengänge Bachelor- und Masterstudiengang ­Philosophie-Neurowissenschaften-Kognition, Bachelorstudiengang Kulturwissenschaft/Philosophie, Masterstudiengang Lehramt Ethik ::: Jun.-Prof. Dr. Kristina Musholt

MINT 1&2 Naturwissenschaftlich-technische Praktika der Universität Magdeburg für Schülerinnen und Schüler an Gymnasien/Fachgymnasien der Klassen 11 ( MINT 1 ) bzw. 12 ( MINT 2 )

mehr Infos unter: www.ovgu.de/mint

Fakultät für Maschinenbau

Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Fakultät für Informatik

Fakultät für Mathematik

Fakultät für Naturwissenschaften

Medizinische Fakultät

Fakultät für Humanwissenschaften

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft


62 → 63

FAKULTÄT FÜR

wirtschaFtswissenschaFt

Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der Universität Magdeburg ist eine der erfolgreichsten Neugründungen ökonomischer Fakultäten im Osten Deutschlands. Sie hat Dir als Studienanfänger alles zu bieten, was Du für ein erfolgreiches und gelungenes Studium brauchst: die volle Bandbreite deutsch- oder englischsprachiger Studienprogramme im Bereich WiWi auf Bachelor- wie auf Master-Niveau, erstklassige Betreuungsrelationen, ein junges, hoch motiviertes Dozenten-Team, modernste IT-Infrastruktur. Und als Studienanfänger begleiten Dich unsere Studi-Coaches, die Du an unserem Informationsstand zum Campus Day am besten gleich mal kennenlernst!


Plane deinen Campus Day ganz einfach online.

→ Unsere Angebote zum Campus Day 2014 Aus der Vorlesungsreihe „Probieren vor dem Studieren“ 12.30 bis 13.00 Uhr →Gebäude → 22 Volksbankhörsaal

Gehaltserhöhung, Dienstwagen, ein dickes Lob vom Chef – Mitarbeitermotivation im interkulturellen Vergleich International vergleichende Studien kommen zu dem Ergebnis, dass in u­ nterschiedlichen Kulturkreisen oft auch sehr unterschiedliche Anreize notwendig sind, will man die ­Mitarbeiter eines Unternehmens zu höheren Leistungen motivieren. Was bei Angestellten in Deutschland begehrt ist, interessiert den US-Amerikaner vielleicht nur bedingt und wirkt auf japanische Arbeitnehmer möglicherweise sogar demotivierend. ::: Prof. Dr. Birgitta Wolff Programmpunkte

11.00 bis 11.30 Uhr →Gebäude → 22 Raum A-225 (Fakultätszentrum)

Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft stellt sich vor Prof. Barbara Schöndube-Pirchegger, Prodekanin der FWW, informiert Dich über Dein Wirtschaftsstudium an der OVGU. ::: Prof. Dr. Barbara Schöndube-Pirchegger

13.30 bis 14.00 uhr →Gebäude → 22 Raum A-225 (Fakultätszentrum)

Uli HoeneSS, ich und Du – Objektive Besteuerung und subjektive Wahrnehmung der Steuerlast Steuern begegnen uns täglich. So bezahlen wir z.B. Umsatzsteuer beim Kauf von Lebensmitteln und Vergnügungsteuer beim Besuch des Kinos. Die Steuer mit der größten Belastung für den Einzelnen ist jedoch die Einkommensteuer. In einem Experiment wollen wir herausfinden, ob Du die Belastung durch die Einkommensteuer richtig einschätzen kannst. Wir zeigen Dir, wie hoch die Belastung tatsächlich ist und welche Wahrnehmungseffekte auftreten können. ::: Person: Prof. Dr. Sebastian Eichfelder ::: Dipl.-Kfm. Hagen Ackermann

14.15 bis 15.00 Uhr →Gebäude → 22 Raum A-225 (Fakultätszentrum)

So wird’s gemacht – Dein Wirtschaftswissenschafts-Studium an der OVGU Wie, wo und wann bewerbe ich mich? Wie hoch ist der Numerus Clausus? Wie komme ich an meinen Stundenplan? Was geschieht, wenn ich Prüfungen nicht bestehe? Kann ich ein Praktikum oder ein Auslandssemester einlegen? Und, und, und ... Die Leiterin unseres Prüfungsamtes beantwortet Dir alle Fragen rund um Dein Wirtschaftsstudium an der OVGU. ::: Person: Dr. Karin Schimpf

Fakultät für Maschinenbau

Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Fakultät für Informatik

Fakultät für Mathematik

Fakultät für Naturwissenschaften

Medizinische Fakultät

Fakultät für Humanwissenschaften

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft


fokus: DU Dein Studium. Deine Profs. Dein Schlüsselkompetenzen-Coach.  Dein Campus Service Center. Dein User Interface Labor. Dein International Office …  Dein Campus. Deine Uni. Hier an der Otto-von-Guericke-Universität stehst Du im Mittelpunkt. Keine Massenuni, dafür beste Bedingungen für das, worauf es ankommt: Dein Studium. Lerne die Uni Magdeburg kennen und hole Dir Deine Studieninformationen.

www.fokus-DU.de

Programmheft Campus Day 2014  

Dies ist das Programmheft vom Campus Day 2014 der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you