Page 1

2018

Ostfriesland Der Reiseführer

it m es- n g ge a T flü s au


A L VO M O R I R I G IIN O A L V O M O R GINA N S IG IGI R A O NA L D AS D

L

Schmeckt. GRÃœNPACK. Echter Ostfriesentee der ersten Stunde.

buenting.teestube www.buenting-tee.de


Inhalt

Herzlich willkommen

4

Praktische Tipps zum Reiseführer 2018

Kulinarische Köstlichkeiten

6

Regionale Speisen und Getränke

Atemberaubende Natur & Technik

10

Natur- und Kulturlandschaft, Parks und Gärten

Aktives Raderlebnis

22

Radrouten und Tourentipps

Fröhliches Familienerlebnis

26

Kinderspielhäuser, Ausflugsziele für Kinder

Kultur & Städte, Veranstaltungsbeileger 32 Sehenswertes, Veranstaltungsbeileger mit Karte

Wohltuende Wellnessangebote

46

für Körper und Seele

Vielseitiges Sporterlebnis

50

von Ostfriesensport bis Wandern

Urlaub mit dem Hund & Pferd

54

Ausflugstipps und Serviceinformationen

Abenteuer Wasser

56

Baden, Paddeln, Wassersport

Ihr Weg zur Wunschunterkunft

68

Buchungsmöglichkeiten, alle Ferienorte im Überblick

Service80 Infos zur Anreise, Mobilität vor Ort, Wissenswertes

Ostfriesland Tourismus GmbH • Ledastr. 10 • 26789 Leer Tel. 04 91 / 91 96 96 60 • Fax 04 91 / 91 96 96 65 • urlaub@ostfriesland.de • www.ostfriesland.de Du findest uns auch bei Facebook unter: www.facebook.com/Ostfriesland

www.ostfriesland.de

3


Typische Weite Ostfrieslands

Auf unserer Internetseite   www.ostfriesland.de finden Sie eine Übersicht über das gesamte Angebot der Region.

Alle Ferienorte Alle Ferienorte von A bis Z finden Sie auf den Seiten 69–79 mit einem Überblick zu Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen und Kontaktdaten. Gerne sind unsere Kolleginnen und Kollegen bei Ihrer Urlaubsplanung behilflich: Von der kostenlosen Beratung bei der Unterkunftssuche bis zu Detailinfos über Sehenswürdigkeiten vor Ort.

4

Willkommen in Ostfriesland Wo der Gast zählt und Qualität großgeschrieben wird Zugegeben, die Ostfriesen sind manchmal ein besonderes Völkchen. Über die Jahrhunderte haben sich Traditionen und Bräuche entwickelt, die einen Nicht-Ostfriesen manchmal zum Schmunzeln bringen. Ostfriesen trinken beispielsweise Tee – und das in Mengen, die keine andere Region weltweit schafft. Mit sage und schreibe 300 Litern pro Jahr und Kopf sind die Ostfriesen wahre Weltmeister. Anstatt eine Brücke zu benutzen, überqueren sie die Gewässer lieber mit einem Holzstab, auch „Paddstockspringen“ genannt. Und zur Begrüßung reicht den ganzen Tag über ein schlichtes „Moin“. Aber Ostfriesen können auch anders. Sie sind aufgeschlossene, moderne Menschen mit großem Interesse an Kultur und an ihrer natürlichen Umwelt.

Mit diesem Reiseführer möchten wir Ihnen Ostfriesland und seine Bewohner näher bringen. Neben den bekannten Highlights verraten wir Ihnen einige Geheimtipps und zeigen Ihnen die kleinen Schmuckstücke der Region. Gemeinsam mit unseren 50 Ferienorten auf der Ostfriesischen Halbinsel haben wir genau diese Tipps für Sie zusammengestellt: Sehenswürdigkeiten, Aktivangebote und Veranstaltungen auf der gesamten Ostfriesischen Halbinsel. Wir freuen uns, Ihnen in dieser Ausgabe auch spannende Geschichten präsentieren zu können. Diese sind mit einem QR-Code versehen, der Sie direkt zu den Artikeln in unserem Ostfriesland Online Reise-Magazin führt. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und der Urlaubsplanung!


Ausgezeichnet! In Ostfriesland gibt es viele touristische Einrichtungen, die sich in den Bereichen Barriere­ freiheit, Kinderfreundlichkeit oder Service­ orientierung besonders hervorgetan haben und mit einer entsprechenden Klassifizierung bzw. einem Qualitätssiegel ausgezeichnet sind. In diesem Katalog haben wir diese Betriebe mit den entsprechenden Piktogrammen gekennzeichnet. Informationen zum barrierefreien Urlaub in Ostfriesland finden Sie außerdem im Katalog „Ostfriesland – Urlaub für Alle“.

Bei Einrichtungen mit diesem Signet liegen Informationen zur Barrierefreiheit vor. Ausführliche Infos zu den Kriterien wie Rollstuhlfreundlichkeit oder Blinden­ freundlichkeit finden Sie im Katalog „Ostfriesland - Urlaub für Alle“ und auf www.ostfriesland.de Betriebe mit dem Signet KinderFerienLand erfüllen nachweislich die für die Zertifizierung erforderlichen Kriterien im Bereich der Familienfreundlichkeit. Betriebe mit dem Signet ServiceQualität Deutschland zeichnen sich insbesondere durch Servicequalität im Bereich der Dienstleistung aus.

Ostfr iesland Urlaub für Alle barrierefrei kinderfreundlich serviceorientiert

Barrierefrei urlauben Informationen zum barrierefreien Urlaub in Ostfriesland finden Sie im Katalog „Ostfriesland – Urlaub für Alle“ sowie unter www.ostfriesland.de

Das Ostfriesland Reise-Magazin „Teetied“

Geschichten und Tipps gibt‘s im Reise-Magazin

Unser Ostfriesland Reise-Magazin „Teetied“ erzählt Geschichten über Ostfriesland und den Ostfriesen. Sie finden hier spannende Hintergrundberichte und lernen tolle Persönlichkeiten aus Ostfriesland näher kennen. Im Reiseführer finden Sie in vielen Kapiteln Hinweise zu Artikeln, die Sie via QR-Code zu einer interessanten Story in unserem Reise-Magazin „Teetied“ führt. Das Reise-Magazin finden Sie auch auf www.teetied-ostfriesland.de 

www.ostfriesland.de

5


Die Schwarzbunten sind aus Ostfriesland nicht wegzudenken

In der Rubrik „Bummeln und Kulinarik“ auf   www.ostfriesland.de finden Sie eine Über­sicht über das gesamte Angebot der Region.

Im Ostfriesland ReiseMagazin „Teetied“: Wissenswertes über die ostfriesische Teezeremonie   www.teetiedostfriesland.de

6

So schmeckt Ostfriesland! Regionaler Genuss von friesisch herb bis „klunnisüß“ So abwechslungsreich wie die ostfriesische Landschaft ist auch die ostfriesische Küche. Lernen Sie Ostfrieslands kulinarische Seite kennen: Vom Nordseefisch bis hin zum klassischen Ostfriesentee gibt es viel zu erschmecken! Teestuben, Mühlencafés, Hofläden und Melkhuskes sind typisch für Ostfriesland und besonders beliebt als Ausflugsziel oder als Einkehrmöglichkeit auf Fahrradtouren. Die Verwendung regionaler Produkte spielt hier zu Lande eine große Rolle und viele Gastronomen haben ihr kulinarisches Angebot darauf ausgerichtet. Und wie die ostfriesische Landschaft, haben auch die regionalen Spezialitäten zu jeder Jahreszeit ihren eigenen Reiz: Smoortaalessen mit Löffeltrunk zur Rhododendronblüte im Ammerland begleitet von

einem friesisch-herben Jever Pilsener. Ein leckeres Fischbrötchen vor der Kulisse romantischer Sielhäfen. Ein zünftiges Grünkohlessen nach einer Radtour durch die goldene Herbstlandschaft oder in einer urigen Teestube ostfriesische Traditionen wie die Teezeremonie kennen lernen. Gehen Sie auf Genussreise und lassen Sie sich überraschen. Weitere Infos zu regionalen Spezialitäten, ostfriesischen Rezept-Tipps und Einkehrmöglichkeiten finden Sie auf www.ostfriesland.de 


Leer

E6

Bünting Teemuseum

Das Nationalgetränk der

Das Bünting Teemuseum, in der malerischen Leeraner Altstadt zu Hause, vermittelt die ganze Welt des Tees. Hier erfahren Sie alles Wissenswertes vom Anbau über alte und neue Handelsrouten bis hin zur berühmten ostfriesischen Teekultur. Jeden Dienstag um 15 Uhr können Sie bei einer Teestunde den echten Ostfriesentee probieren. Zum Teemuseum gehört auch ein kleiner Kolonialwarenladen. Brunnenstr. 33 • 26789 Leer Tel. 04 91 / 9 92 20 44

Teestuben Ostfriesen ist der Tee. Eine Teetied mit „Klunni“ und „Wulkje“ gehören zu einem gelungenen Ostfrieslandtag einfach dazu. In den Teestuben Ostfrieslands können Sie in ostfriesischer Gemütlichkeit ganz traditionell Ihre Teetied genießen.

Teespezialitäten gibt es im Kolonialwarenladen

Alle Teestuben finden Sie auf

Norden-Norddeich

Ostfriesisches Teemuseum Norden

Das Teemuseum im alten historischen Rathaus

D2

www.ostfriesland.de

Lebendig, interaktiv und farbenfroh – das ist das Motto des Ostfriesischen Teemuseums in Norden. Hier beginnt eine Reise, auf der Sie alles über den Tee erfahren: Ausgehend von der ostfriesischen Teekultur eröffnet das Museum faszinierende Einblicke in die Welt des Tees von den Anbaugebieten, über die Verarbeitung bis zur Herstellung der berühmten ostfriesischen Mischung. Natürlich gibt es dazu auch eine Kostprobe. Am Markt 36 • 26506 Norden Tel. 0 49 31 / 1 21 00

www.ostfriesland.de

7


Ammerländer Milch Im Ammerland finden Kühe alles, was sie zum Glücklichsein brauchen: Ursprüngliche Natur, saftige Grünflächen und viel Weideplatz. Das ist Qualität, die man schmeckt – das Beste aus frischer Ammerländer Milch steckt in allen Produkten der Marke „Ammerländer“.

Westoverledingen

E7

Mühlenensemble Mitling-Mark Brotbacken in der Mühle Mitling-Mark ist ein echtes Erlebnis. Bevor Sie im Dampfbackofen Ihr eigenes Brot backen, werden Sie natürlich mit einer Tasse Ostfriesentee begrüßt. Im Müllerhaus können Sie die Sammlung „Omas Küche“ mit über 800 historischen Küchengeräten bestaunen sowie im nahegelegenen Gulfhaus die Ausstellung „Vom Korn zum Brot“. Marker Mühlenweg 2 • 26810 Mitling-Mark Tel. 0 49 51 / 88 72

Hier kann man sein eigenes Brot backen

Jever

Brauereimuseum Jever

H2

„Wie das Land – so das Jever!“ Die 32 m hohen, glänzenden Türme des Friesischen Brauhauses zu Jever sind längst zu einem Wahrzeichen der Stadt geworden. Liebhaber des friesisch herben Pilsener können bei einer Brauereiführung das Traditionsunternehmen kennen lernen und einen Blick hinter die Kulissen werfen: Eine Bierprobe ist natürlich fester Bestandteil der Brauereiführung. Friesisches Brauhaus zu Jever

Elisabethufer 18 • 26441 Jever Tel. 0 44 61 / 1 37 11

Bad Zwischenahn

I6

Freilichtmuseum Ammerländer Bauernhaus Das Freilichtmuseum besteht aus reetgedeckten Häusern mit Bauerngärten, Ställen und Scheunen. Schmuckstück ist die Kappenwindmühle aus dem 17. Jahrhundert. In einem Bauerhaus wurden mehrere Hundert Schinken aufgehängt, die täglich im Rauch eines offenen Herdfeuers hängen. Eine ganz besondere Spezialität. Frisch vom Kutter

Auf dem Winkel 26 • 26160 Bad Zwischenahn Tel. 0 44 03 / 20 71

In Ostfriesland gibt es

Alles rund um die Milch

viele Möglichkeiten, um fangfrischen Fisch genießen zu können. Auf www.ostfriesland.de   haben wir viele Tipps, wo Sie den besten Fisch bekommen. Lassen Sie sich die Nordseeklassiker wie Kutterscholle oder das Krabbenbrötchen nicht entgehen!

8

Schinkenhimmel im Ammerländer Bauernhaus

Frische Milch von glücklichen Kühen

Schwarzbunte gehören zu Ostfriesland wie der Kluntje in den Tee – da ist es nicht verwunderlich, dass sich hierzulande vieles um die Milch dreht! Käsereien, Melkhuskes und Milchtankstellen sind auf der gesamten Ostfriesischen Halbinsel zu finden. Auf www.ostfriesland.de  finden Sie alle Einkehrmöglichkeiten und Milchtankstellen im Überblick.


Ammerländer Geheimtipps! Aus 100 % Weidemilch – ohne Gentechnik!

Aus der Molkerei regionaler Milchbauern Unsere Kühe stehen auf der Weide und das immer dann, wenn es das Wetter erlaubt.

2.000 m2 Weidefläche für jede Kuh als Futtergrundlage und ausreichend Bewegungsfreiheit.

Durch die Weidehaltung bleibt Weideland erhalten und somit wichtiger Lebensraum zahlreicher Pflanzen und Tiere.

www.ammerlaender.de

Natürlich von hier.


Beste Blässgänse machen Station in Midlum

In der Rubrik „Natur erleben“ auf www.ostfriesland.de

  finden Sie eine Über­sicht über das gesamte Angebot der Region.

9 Jahre UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer Dieses Jahr jährt sich die Ernennung des Wattenmeeres zum UNESCO Weltnaturerbe zum 9. Mal. Grund genug diesen einzigartigen Lebensraum genauer zu betrachten. Vom 30.06. – 01.07.2018 erwarten Sie viele Aktionen rund um das Wattenmeer. Unser Tipp: Eine Wattwanderung auf dem Meeresgrund oder ein Besuch in einen unserer NationalparkHäuser – es lohnt sich!

10

Wunderwelt Natur Beeindruckende Landschaft von der Küste bis in das Binnenland Das Wattenmeer – wo Ebbe und Flut den Rhythmus der Natur bestimmen und der Mensch Beobachter ist. Dieser Lebensraum ist Kinderstube für Nordseefische, Brut- und Rastgebiete für Millionen Vögel und Heimat der Seehunde. Aufgrund seiner Einzigartigkeit wurde das Wattenmeer 2009 zum UNESCO Weltnaturerbe ernannt. Von September bis Mai ist die Küste das Eldorado für Vogelbeobachter: Allein bis zu 70.000 arktische Wildgänse überwintern in der Region. Der Sommer ist die beste Zeit für aktives Naturerleben: Bei einer geführten Wattwanderung kann man mit Wattwurm & Co. auf Tuchfühlung gehen oder die Natur auf Lehrpfaden erkunden. Einblicke in Natur und Naturschutz gewähren die NationalparkHäuser an der Küste und auf den Inseln. Und im Binnenland prägen schnurgerade Fehnkanäle in den Mooren, Wallhecken sowie die Ammerländer

Parklandschaft das Landschaftsbild. Lehrpfade, Museen und Wanderungen ermöglichen Einblicke und geben Impulse zum Naturerlebnis. Weitbekannte Staudenzüchter, Rhododendronund Blütenstädte sind kennzeichnend für die Region. Faszinierend ist auch das Zusammenspiel von Natur und Technik. Bei einer Führung erfährt man viel über die Funktion der von Menschenhand geschaffenen Bauwerke. Im Rahmen des INTERREG V A-Programmes „Watten-Agenda“ werden grenzübergreifend nachhaltige Erlebnisformen rund um das Weltnaturerbe Wattenmeer sowie das angrenzende Binnenland entwickelt. Dabei wird ein Bogen von aktiven Naturerlebnissen, wie Wanderangeboten, bis hin zu Veranstaltungen in und am Wattenmeer gespannt.


Esens-Bensersiel

F1

Wattenhuus Bensersiel Im Wattenhuus Bensersiel kann man das UNESCO Weltnaturerbe mit seinen Lebensräumen Watt, Salzwiese und Nordsee interaktiv und mit allen Sinnen kennenlernen. Anhand verschiedener Mit-Mach-Stationen, wie dem Gezeiten-Simulator und dem Meerwasser-Aquarium, wird die Bedeutung des Wattenmeeres für die Tier- und Pflanzenwelt auf unterhaltsame Weise veranschaulicht und erlebbar gemacht. Seestraße 1 • 26427 Bensersiel Tel. 0 49 71 / 58 48

F7

Polder Holter Hammrich Besucher, die den Polder Holter Hammrich erkunden, werden schnell merken, dass es sich um ein wahres Vogelparadies handelt. Dieses Naturerlebnis kann man mit dem Rad oder zu Fuß

Wattenhuus Bensersiel

auf einem 7 km langen Rundweg erleben, der

Norden-Norddeich

Seehundstation Nationalpark-Haus

Reges Leben in der Seehundstation

Rhauderfehn

zum Teil auf dem Deich

D2

Die Seehundstation kümmert sich um verwaiste Seehunde und Kegelrobben. In einer naturnahen Beckenanlage drehen sie ihre Runden, wobei man ihnen durch ein Schaufenster zusehen kann. Eine interaktive Ausstellung informiert über das Leben der Seehunde und ihren Lebensraum. Im 5 km entfernten Waloseum erhält man Einblick in die Welt der Wale. Highlight dieser Ausstellung ist das 15 m lange Skelett eines Pottwals.

verläuft. Unterwegs gibt es viele Informationsund Beobachtungsmöglichkeiten. Wittbargsweg 26817 Rhauderfehn Tel. 0 49 31 / 94 71 73

Dörper Weg 24 • 26506 Norden-Norddeich Tel. 0 49 31 / 97 33 30

www.ostfriesland.de

11


Vom Sander Salzwiesenpfad aus kann man die Tier- und Pflanzenwelt aus nächster Nähe beobachten

Wangerland-Minsen

H1

Nationalpark-Haus Wangerland I3

Sande

SalzwiesenUNESCO Nationalpark Sande Am Außendeich des Jadebusens befindet sich der Salzwiesenpfad von Cäciliengroden. Über einen 100 Meter langen Holzbohlensteg gelangt

Im Nationalpark-Haus in Minsen wird Umweltbildung spannend verpackt! Auf einer 250 qm großen Ausstellungsfläche laden viele multimediale Elemente zum aktiven Erleben und Entdecken des Wattenmeeres ein. Eine Besonderheit stellen die Nordsee-Aquarien mit heimischen Meerestieren wie Katzenhaien, Seeskorpionen und Knurrhähnen dar. Eine Schaufischfütterung findet jeden Donnerstag um 15 Uhr statt. Kirchstraße 9 • 26434 Minsen Tel. 0 44 26 / 90 47 00

Borkum

man in die Salzwiesen – Informationstafeln

Nordsee Aquarium Borkum

geben dabei Auskünfte zur Tier- und Pflanzenwelt, zum Groden und zum Klimawandel. Lassen Sie sich von blühenden Pflanzen, Vogelschwärmen und auch den kleinen Bewohnern am Boden faszinieren. Cäciliengrodenpfad 26452 Sande Tel. 0 44 22 / 95 88 35

12

Hier wird Umweltbildung spannend verpackt!

Im Aquarium gibt es viel zu entdecken

A2

Von winzigen Bakterien über hunderte Algenund Fischarten bis hin zu größeren Meeressäugern – das Meer vor Borkums Haustür bietet zahlreichen Tier- und Pflanzenarten einen perfekten Lebensraum, der vielfältiger nicht sein könnte. Im Nordsee Aquarium auf Borkum können Sie in die faszinierende Unterwasserwelt der Nordsee eintauchen und Flora und Fauna dieses besonderen Lebensraumes kennenlernen. Von-Frese-Straße 46 • 26757 Borkum Tel. 0 49 22 / 93 37 44


Dornumerland

Nationalpark-Haus Dornumersiel

E1

Erleben Sie das Wattenmeer aus vielen verschiedenen Perspektiven: Lesen, bestaunen, anfassen, spielen. Die Erlebnisausstellung vermittelt mit allen Sinnen das Weltnaturerbe Wattenmeer und macht es für die kleinen und großen Gäste gleichermaßen spannend erfahrbar und begreifbar. Bewundern Sie das Modell einer Miesmuschelbank, ein interaktives Modell zum weltweiten Vogelzug oder das Meerwasseraquarium mit zahlreichen Meerestieren – es gibt viel zu entdecken!

Spannende Einblicke in die Unterwasserwelt

Oll Deep 7 • 26553 Dornumersiel Tel. 0 49 33 / 15 65

Wilhelmshaven

I3

UNESCOWeltnaturerbe Wattenmeer Besucherzentrum Die Dauerausstellung „Pottwal, Schweinswal & Co.“ informiert auf 250 qm über die Giganten der Meere. Eine besondere Attraktion ist das 14 m lange Skelett eines vor Baltrum gestrandeten Pottwals. Einblicke in das Leben von Nordseetieren erhält

Wangerooge

H1

Nationalpark-Haus „Rosenhaus“ Die Ausstellung des Nationalpark-Hauses bietet kleinen und großen Besuchern die Gelegenheit, sich anhand von Texttafeln und Mit-Mach-Elementen über die Tiere und Pflanzen im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer zu informieren. Im Meerwasseraquarium kann man die Meeresbewohner aus der Nähe beobachten. Darüber hinaus finden jährlich über 1.000 Veranstaltungen rund um das Thema Wattenmeer statt.

man im Brandungsbecken, während man sich im Sturmerlebnisraum in Orkanstärke mit dem Wind duellieren kann. Südstrand 110 b 26382 Wilhelmshaven Tel. 0 44 21 / 91 07 33

Die interaktive Ausstellung lädt zum Entdecken ein!

Friedrich-August-Straße 18 • 26489 Wangerooge Tel. 0 44 69 / 83 97

Bunde D6

Landschaftsschutzgebiet Wymeer

Nationalpark-Häuser

Besucher haben die MögNationalpark-Haus Baltrum Haus Nr. 177 • 26579 Baltrum, Westdorf 177 Tel. 0 49 39 / 4 69 Wattenhuus Bensersiel Seestraße 1 • 26427 Bensersiel Tel. 0 49 71 / 58 48 Nationalpark-Feuerschiff Borkumriff Am Neuen Hafen 9 • 26757 Borkum Tel. 0 49 22 / 20 30 Nationalpark-Haus Carolinensiel Pumphusen 3 26409 Carolinensiel Tel. 0 44 64 / 84 03 Nationalpark-Haus Dangast Zum Jadebusen 179 • 26316 Dangast Tel. 0 44 51 / 70 58 Nationalpark-Haus Dornumersiel Oll Deep 7 • 26553 Dornumersiel Tel. 0 49 33 / 15 65 Nationalpark-Haus Greetsiel Schatthauser Weg 6 • 26736 Greetsiel Tel. 0 49 26 / 20 41

E1

Nationalpark-Haus Juist Carl-Stegmann-Str. 5 • 26571 Juist Tel. 0 49 35 / 15 95

B/C1

F1

Seehundstation Nationalpark-Haus Dörper Weg 24 • 26506 Norden Tel. 0 49 31 / 97 33 30

D2

A2

Watt Welten UNESCO-Weltnaturerbe D1 Wattenmeer Besucherzentrum Norderney Am Hafen 2  •  26548 Norderney  •  Tel. 0 49 32 / 20 01

tation gestört wird. Es eine Torfhütte zu besich-

G1

Nationalpark-Haus Wangerland Kirchstr. 9 26434 Wangerland-Minsen Tel. 0 44 26 / 90 47 00

H1

Nationalpark-Haus Wangerooge Friedrich-August-Str. 18 • 26486 Wangerooge Tel. 0 44 69 / 83 97

H1

I4

E1

Nationalpark-Haus Wittbülten Hellerpad 2 • 26474 Spiekeroog Tel: 0 49 76 / 91 00 50

C3

UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer Besucherzentrum Südstrand 110 b • 26382 Wilhelmshaven Tel. 0 44 21 / 91 07 33

lichkeit das Moorgebiet trockenen Fußes über einen Holzplankenweg zu begehen, ohne dass die empfindliche Moorvegebesteht die Möglichkeit tigen und von einer Beobachtungsplattform aus einen Blick in den zentralen Bereich des Landschaftsschutzgebietes zu werfen.

G1

Kirchstraße 26831 Wymeer

I3

Tel. 0 49 53 / 23 80 20

www.ostfriesland.de

13


Strände am Meer und im Binnenland

Juist

Strand Juist

Sand zwischen den

Auf Juist laden 17 km feiner Sandstrand zu ausgedehnten Spaziergängen direkt am Meer ein. Verbringen Sie einen Tag am Strand. Sie können sich hier auch einen Strandkorb mieten und natürlich in der Nordsee baden. Kinder können ausgelassen spielen und Sandburgen bauen. Freunde der Freikörperkultur und Strandsportfans kommen ebenfalls auf ihre Kosten.

Zehen und die Sonne auf der Haut – so macht der Sommer richtig Spaß! Besuchen Sie unsere zahlreichen Strände an der Nordseeküste sowie die Badeseen im Binnenland. Hundestrand, FKK-Strand oder auch

17 km feiner Sandstrand auf Juist

Palmenstrand – in Ostfriesland ist alles möglich. Mehr Infos auf  

www.ostfriesland.de

Strandpromenade • 26571 Juist Tel. 0 49 35 / 80 90

Langeoog

F1

Strand Langeoog Ein Strand – 1.000 Möglichkeiten. Die einen wollen sich sonnen, die anderen lieber Sport treiben. Darum ist der 14 km Sandstrand auf Langeoog in mehrere Zonen eingeteilt – einen Bade-, Sport-, Hunde-, Drachen- und Surfstrand. Für jeden ist das Richtige dabei! Strand Langeoog • 26465 Langeoog Tel. 0 49 72 / 69 30

Strand mit unterschiedlichen Zonen

Neuharlingersiel

Strand Neuharlingersiel

Jedes Jahr im Herbst bietet sich Besuchern

Strandkörbe laden zum Entspannen ein

des Wattenmeeres ein einzigartiges Naturschauspiel. Millionen Zugvögel rasten auf ihrem Weg zu den südlichen Winterquartieren im Nationalpark Wattenmeer. Vom 13.–21.10.2018 gibt es wieder zahlreiche spannende Angebote rund um die Zugvogeltage. Infos unter

14

www.zugvogeltage.de

G1

Frische Meeresluft schnuppern und den salzigen Geschmack des Wassers auf den Lippen schmecken. Im Meer schwimmen und die Gedanken mit den Wolken davon ziehen lassen. Sich mit Freunden Wasserschlachten liefern und riesige Sandburgen bauen. Für all dies bietet der 10 Hektar große Strand die besten Voraussetzungen. Die rund 600 Strandkörbe laden zum Verweilen ein.

Zugvogeltage

C1

Edo-Edzards-Str. 1 • 26427 Neuharlingersiel Tel. 0 49 74 / 18 80

Spiekeroog

G1

Strand Spiekeroog 15 km Strand aus feinstem Sand erwartet Sie auf der Insel Spiekeroog. Der Strand entwickelt zu jeder Jahreszeit seinen Reiz und lädt zu vielfältigen Aktivitäten ein. Spaziergänge am Wasser, Sandburgen bauen, im Strandkorb ein gutes Buch lesen, romantische Sonnenuntergänge genießen oder eine Partie Strandvolleyball spielen. Badestrand • 26474 Spiekeroog Tel. 0 49 76 / 9 19 31 01

Reizvoller Strand zu jeder Jahreszeit


Holtriem

Ewiges Meer Holtriem

Spaziergang durch die Moorlandschaft

E2

Edewecht

H7

Moore Edewecht

Mit einer Wasserfläche von 90 ha ist das Ewige Meer Deutschlands größter Hochmoorsee. Umgeben wird es von einer einzigartigen Moorlandschaft, die man auf einem ausgebauten Holzbohlenweg bei einer Führung oder auf eigene Faust durchwandern kann. Mit etwas Glück kann man Eidechsen beim Sonnenbaden beobachten.

Die Region rund um

Parkplatzstraße • 26556 Eversmeer Tel. 0 49 75 / 2 95

Fintlandsmoor, ein

Edewecht erhält ihre besondere Anziehungskraft durch ihre verschwiegenen und bis in das 20. Jahrhundert hinein unberührten Moore. Das 140 ha großes Areal, ist noch in seiner ursprünglichen Form und

Wiesmoor

G4

Torf- und Siedlungsmuseum Wiesmoor

unter Naturschutz gestellt. Das Vehnemoor informiert außerdem über die Geschichte des Torfabbaus. 26188 Edewecht Mit der Museumsbahn durch den Landschaftspark

Uplengen

Moorerlebnispfad Uplengen

Hahnenmoorsweg • 26670 Uplengen Tel. 0 49 56 / 91 21 77

Moormerland Emssperrwerk Gandersum

D5

Mit 476 m Länge ist das Emssperrwerk eines der modernsten in Europa. Es dient zum Schutz vor Sturmfluten und ermöglicht durch das Aufstauen der Ems die Überführung

Südbrookmerland

E3

Moormuseum Moordorf Am Rande eines Hochmoores befindet sich das Moormuseum Moordorf. In dem Freilichtmuseum werden Besucher auf eine spannende Reise in die Zeit der Moorkolonisation mitgenommen. Stilecht nachgebaute Lehmhütten, Arbeitsgeräte und Arbeitstechniken veranschaulichen die Entwicklungsgeschichte Moordorfs. Victorburer Moor 7 a • 26624 Moordorf Tel. 0 49 42 / 27 34

Tel. 0 44 05 / 91 60

G5

Auf dem knapp 2 km langen Rundwanderweg mit Aussichtsturm und der Nachbildung eines uralten Bohlenweges, wie er vor vielen Jahren durch das Moor führte, lässt sich erahnen, wie damals das unwegsame Moor durchquert wurde. Inmitten der unberührten Natur kann eine Rast eingelegt oder auf Schautafeln Informationen zum Moor eingeholt werden. Weiter Blick vom Aussichtsturm auf das Moor

erhalten. Aus diesem Grund wurde es 1987

Das Museum erzählt die spannende Geschichte der Urbarmachung der Moorlandschaft rund um Wiesmoor und nimmt die Besucher mit in die Zeit der Moorkolonisation um 1780. Mit der Museumsbahn kann man durch den Landschaftspark zum Museum fahren. Resedaweg 18 • 26639 Wiesmoor Tel. 0 49 44 / 91 22 53

magischen Schönheit

von Kreuzfahrtschiffen der Papenburger Meyer Werft. Auf Führungen und im Informationszentrum erfährt man viele interessante Details. Am Sperrwerk 1 26802 Gandersum Tel. 04 91 / 91 96 96 17

Stilecht nachgebaute Lehmhütte

www.ostfriesland.de

15


A2

Borkum

Neuer Leuchtturm Borkum

Der Neue Leuchtturm weist seit nun schon 130 Jahren der nächtlichen Schiffahrt in der Emsmündung den Weg. Aber auch tagsüber leistet er wertvolle Dienste: Mit seinen rund 60 m Höhe verschafft der

Krummhörn

Leuchttürme der Krummhörn In der Krummhörn befinden sich sowohl der kleinste als auch der größte Leuchtturm Deutschlands. Auf dem Pilsumer Deich befindet sich der „Kleine“, besser bekannt als der „Otto-Turm“. Etwas weiter südlich in Campen am Deich befindet sich der „Große“. 308 Stufen braucht man, um den 65 m hohen Riesen zu erklimmen. Das sollte man auch unbedingt tun, denn der Ausblick, mit dem man belohnt wird, ist fantastisch.

Leuchtturm den Gästen

Alter Leuchtturm Wangerooge

über das Inselstädtchen, die Dünenlandschaft und erbe Wattenmeer. Strandstraße 26757 Borkum Tel. 0 49 22 / 77 99

Der „Alte Leuchtturm“ auf Wangerooge

Otto-LeegePfad Juist

Der Otto-Leege-Pfad auf Juist ist ein ökologischkünstlerischer Wanderweg. Auf einer Länge von ca. 1 km erwarten Sie zwölf spannende Stationen. Sei es die große Aussichtsplattform, die sich zum Beobachten

F1

Wasserturm Langeoog 1909 wurde der Wasserturm, das Wahrzeichen von Langeoog, auf der 18 m hohen Kaapdüne errichtet. Im Inneren des Turms befindet sich die Ausstellung „100 Jahre Wasserturm“, die über die Trinkwasserversorgung Langeoogs informiert. Von der Aussichtsplattform des Wasserturms hat man eine fantastische Aussicht auf Langeoogs Dünenlandschaft bis hin zum Meer. Am Wasserturm • 26465 Langeoog Tel. 0 49 72 / 69 30

der Vögel eignet, das

Langeoogs Wasserturm inmitten der Dünen

Holtriem

Begehbare Windenergieanlage Holtriem

Klangskulptur – es gibt viel zu entdecken. Der

E2

Ostfriesland ist eine windreiche Region – hier setzt man auf erneuerbare Energien. Im Windpark Holtriem erfährt man nicht nur eine Menge über die Technik, sondern kann auch eine überwältigende Aussicht genießen: Nach dem Aufstieg in 68 m Höhe befindet sich unterhalb der Rotoren ein verglastes Aussichtsrondell.

Weg endet mit einer Aussichtsplattform, von der Sie einen tollen Blick auf das Wattenmeer haben. Flugplatzstraße 26571 Juist

16

Zedelius-Straße 3 • 26489 Wangerooge Tel. 0 44 69 / 83 24

Langeoog

Otto Leege Tor oder eine

Tel. 0 49 35 / 80 91 06

H1

In Wangerooges Ortsmitte steht seit 1855 der „Alte Leuchtturm“. Er erfüllte seine Aufgabe als Seezeichen bis in das Jahr 1969, in dem er nach 113 Jahren vom „Neuen Leuchtturm“ abgelöst wurde. Heute dient der „Alte Leuchtturm“ als Aussichtsplattform und Heimatmuseum. Standesamtliche Trauungen sind möglich.

das UNESCO Weltnatur-

Juist

Deutschlands größter Leuchtturm in Campen

Wangerooge

eine herrliche Aussicht

C1

C 3–4

Der Ausblick aus 68 Metern Höhe lohnt sich

Im Gewerbegebiet 11 • 26556 Westerholt Tel. 0 49 77 / 26 48 20


Die RHODO 2018 findet vom 10. bis 21. Mai 2018 in Westerstede statt

Wiefelstede

I6

Rhododendronpark Wiefelstede Rhodo 2018 Die RHODO 2018 findet vom 10. bis 21. Mai unter dem Motto Perspektivwechsel in Westerstede statt. Es werden neue Akzente gesetzt: Vom Riesenrad aus, nah dran an der Wurzel oder mittendrin in blühenden

Umgeben von hohen Kiefern findet man im Rhododendronpark Gristede mehr als 1.000 Arten und Sorten von Rhododendren und Freilandazaleen vor. In der Hauptblütezeit von Mitte April bis Anfang Juni zeigen sich die üppig wachsenden Rhododendren in ihrer vollen Pracht. Der Park ist ganzjährig geöffnet und eintrittsfrei zu besichtigen. Gristeder Straße 27 • 26215 Wiefelstede Tel. 0 44 03 / 60 10

Spaziergang durch die weitläufige Parkanlage

Rhododendronlandschaften. Fachvorträge und

Westerstede

Tipps, eine informative

Rhododendronpark Westerstede

Rhododendron-Ausstellung und ein vielfältiges

Der Rhododendronpark in Linswege ist mit einem Areal von 70 ha Deutschlands flächengrößter Rhododendronpark und gilt als einer der schönsten Europas. Auf dem 2,5 km langen Rundweg durch den Park kann man die Rhododendren bestaunen und an der Teichanlage mit Skulpturengarten verweilen.

Veranstaltungsprogramm: Zwölf Tage ein echtes Erlebnis für die ganze Familie mitten im Ammerland, der grünen Parklandschaft im Südosten der Ostfriesischen Halbinsel.  

18

www.rhodo.de

K6

Üppige Rhododendronhaine begeistern die Gäste

Alpenrosenstraße 7 • 26655 Linswege Tel. 0 44 88 / 22 94


Bad Zwischenahn

Veranstaltungen

Park der Gärten Bad Zwischenahn

14.04. bis 07.10.2018

In Deutschlands größter Mustergartenanlage kommen Entdecker, Pflanzenliebhaber, Kenner, Wissensdurstige und Familien gleichermaßen auf ihre Kosten. Über 40 verschiedene Mustergärten bieten Raum für Inspiration und Erholung: Vom Trockengarten bis zum Wassergarten, vom feurigen Garten bis zum Garten der Zukunft – es gibt viel zu entdecken! Die Erlebnisausstellung „Grüne Schatztruhe“ stimmt die Besucher auf die Pflanzenwelt

des 14 ha großen Parks ein. Tausende Blumen ver­wandeln den Park die ganze Saison in ein traumhaftes Blütenmeer. Besonders beliebt bei Kindern ist der 17 m hohe Aussichtsturm, von dem man das ganze Parkgelände über­blicken kann. Zwei Abenteuerspielplätze sorgen zusätzlich für Spaß bei den Kids. Elmendorfer Straße 40 • 26160 Bad Zwischenahn Tel. 0 44 03 / 8 19 60

I6

Saison

01.05.2018 PflanzenWELTEN im Park

24.06.2018 OLB-SpielWELTEN im Park

03.08. bis 02.09.2018 Illumination - Lange Abende im Park

Im Ostfriesland Reise-Magazin „Teetied“: Einmaliges Erlebnis – Park der Gärten www.teetied-ostfriesland.de 

07.09. bis 09.09.2018 Mystische Nächte im Park

03.10.2018 Der Apfeltag

Wunderschöne Pflanzen soweit das Auge reicht

Wiesmoor

G4

„Blumenreich“ Blumenhalle & Gartenpark Wiesmoor Im Gartenpark können Gartenfreunde in die Botanik eintauchen und sich Anregungen für den eigenen Garten holen. Verschiedene Themengärten inspirieren Besucher zu neuen Ideen. In der Blumenhalle lädt ein Rundgang zum Spaziergang ein. An mehreren Hör- und Filmstationen erhält man spannende Informationen über die Nutzung und Pflege der Pflanzen. Dahlienstraße 26 • 26639 Wiesmoor Tel. 0 49 44 / 9 19 80

Beeindruckender Klostergarten in Ihlow

Flora und Fauna im Blumenreich Wiesmoor

Ihlow

Veranstaltungen

Klosterstätte Ihlow mit Klostergarten

17. und 18.02.2018

Bei der Klosterstätte handelt es sich um eine Teilrekonstruktion der früheren Zisterzienserabtei „Schola Die“. An die Südseite schließt sich ein Klostergarten an. In den Themengärten Heilpflanzengarten, Hexengarten, Mariengarten und Küchengarten werden Ihnen Pflanzen und Kräuter sowie deren Wirkung vorgestellt.

Schneeglöckchenmarkt

Alte Wieke 6 • 26632 Ihlow Tel. 0 49 29 / 8 91 00

E4

Ihlow

07. und 08.07.2018 Klostertage Ihlow

01. und 02.12.2018 Lüchtermarkt Ihlow

www.ostfriesland.de

19


Rastede

K6

Schlosspark Rastede Zu Fuß oder per Rad lassen sich die Sehenswürdigkeiten wie der Ellernteich mit Wasserfontäne oder Kunstobjekte wie die Pferdekopfskulpturen des Schlossparks in Rastede ausgezeichnet entdecken. Vier gut beschilderte Rundwanderwege sowie zwei bis zu zehn km lange Distanzstrecken führen bewegungsfreudige Besucher durch den Park. Oldenburger Straße • 26180 Rastede Tel. 0 44 02 / 86 38 55 10

Der Schlosspark lädt zu herrlichen Spaziergängen ein

Schortens

Klosterpark mit Klosterruine und Garten Schortens

Ein Ort voller Schönheit und Ruhe

Ein einmaliges Kleinod – verwunschen und mit uralten Bäumen fast mystisch anmutend – ist der Landschaftspark aus der Mitte des 19. Jahrhunderts rund um die alte Klosterruine Oestringen. Hier findet man ein außergewöhnliches Erholungsziel und einen Ort voller Schönheit und Ruhe. Der Park ist ganzjährig geöffnet und kann eintrittsfrei besucht werden. Ginsterweg 10 • 26419 Schortens

Friedeburg

H4

Museum mit historischem Bauerngarten Friedeburg

E6

Weener Hessepark Weener Der Hessepark ist eine

öffentliche Parkanlage mit einer enormen GehölzArtenvielfalt. Ein Lehrpfad

Das Museum beherbergt eine spannende Ausstellung über den Friesischen Heerweg. Untergebracht ist es in einem Gulfhof mit historischem Bauerngarten. Hier gibt es viele typisch ostfriesische Pflanzen, Kräuter und alte Obstbäume. Der Bauerngarten ist das ganze Jahr frei zugänglich und kostenlos. Friedeburger Hauptstraße 60 • 26446 Friedeburg Tel. 0 44 65 / 14 15

zeigt Interessantes zur

Landhof „Tausendschön“ Apen

Geschichte des Parks sowie der Pflanzen- und Tierwelt. auch ein Wildpferdeweidegebiet für Koniks, die hier ohne jeden Einfluss von Menschen leben. Osterstraße 1

20

G6

Das Gartenparadies bietet eine große Vielfalt von Pflanzen und Stauden. Beim Rundgang durch das 6.000 qm große Areal stößt man immer wieder auf unerwartete Eindrücke: Verwunschene Wege, verspielte Teichanlagen und idyllische Gartenwinkel bereichert durch wechselnde Dekoration laden zum Verweilen ein.

Zum Hessepark gehört

Tel. 0 49 51 / 30 55 00

Ostfriesische Pflanzen, Obstbäume und Kräuter

Apen

mit 24 Informationstafeln

26826 Weener

H3

6.000 qm Gartenparadies

Cirkuhlstraße 10 • 26689 Apen Tel. 0 44 89 / 56 51


Tagesticket

EMSLAND

TOUREN-TICKET

2 Personen + 2 Fahrrä

der rrad

5,- €

rräder

34,- €

je weitere Person + Fah max. 5 Personen + Fah

19,- €

Ein Tag, eine Region, ein Emsland-Touren-Ticket Schon ab 19 Euro mobil mit Bahn, Bus und Rad Gültig für beliebig viele Fahrten an jeweils einem Tag an allen Wochenenden, Brücken- und Feiertagen von April bis November 2018 Mit dem günstigen Kombiticket (für Bahn, Bus und Rad) können die Regional-Express-Züge der WestfalenBahn zwischen Emden Außenhafen und Rheine (RE 15) sowie die Fahrradbusse (RADexpress) im Landkreis Emsland und die Fietsenbusse der Grafschaft Bentheim zwischen Lingen und Nordhorn genutzt werden. Tickets sind erhältlich in allen WestfalenBahn-Verkaufsstellen, Reisezentren und Fahrkartenautomaten entlang der Bahnhöfe sowie in den RADexpress-Bussen. www.westfalenbahn.de | Infotelefon WestfalenBahn 0521 557777-55

Fahrplan RE 15 Emsland-Netz

Verkaufsstellen

Emsland-Netz


Plattes Land, Rückenwind und ganz viel Natur – so macht das Radfahren in Ostfriesland Spaß!

In der Rubrik „Radurlaub“ auf www.ostfriesland.de

  finden Sie eine Über­sicht über das gesamte Angebot der Region.

Im Ostfriesland Reise-Magazin „Teetied“: Tolle Tipps für das Radeln im Ammerland   www.teetiedostfriesland.de

22

Grenzenlos Radwandern Damit die Richtung stimmt: Alle Radwege sind beschildert Ostfriesland ist ein wahres Paradies für Radfahrer. Es gibt wohl kaum eine Region in Deutschland mit einem so facettenreichen und gut ausgeschilderten Radwegenetz wie das Land zwischen Emden und Wilhelmshaven. Da es in Ostfriesland so gut wie keine Steigungen gibt, eignen sich alle Strecken auch für Menschen, die nicht so häufig auf das Rad steigen. Und wer ohnehin viel in die Pedale tritt, der kommt im Land am Meer mit seinem über 3.500 km langen Radwegenetz so richtig auf seine Kosten. Ostfrieslands Radwege sind vielfältig: Sie führen durch Marsch, Moor und Geest, mal direkt an der Küste entlang, mal durch das Binnenland und lassen sich auf mehrtägigen Touren oder in Teilstrecken abfahren.

Wer als Radler vom „rechten“ Weg abkommen will, der muss sich in Ostfriesland allerdings sehr anstrengen. Denn an Kreuzungen zeigen Arm- und Tabellenwegweiser Entfernungen und Fahrtrichtungen zum Wunschziel an. Unterwegs leiten Richtungspfeile auf Wegweisern die Reisenden. Die Wegweisung wird in einzelnen Gemeinden um das Knotenpunktsystem nach niederländischem Vorbild ergänzt. Ostfriesland vom Fahrrad aus, das heißt Sonne, Wolken, viel Himmelblau und eine wunderschöne, abwechslungsreiche Landschaft.


Infomaterial für den Radurlaub Im Radkatalog finden Sie alle Informationen über das radtouristische Angebot in Ostfriesland, wie Tourenvorschläge, Rad-Arrangements, radfreundliche Unterkünfte und Infos zum Radwegenetz. Zu den fünf Ostfriesland Rad-Routen gibt es auch eine Radkarte, die neben den Streckenverläufen auch Kurzbeschreibungen zu den Touren bündelt. Den Radkatalog und die Radkarte können Sie kostenlos unter Tel. 04 91 / 91 96 96 60 oder auch www.ostfriesland.de  bestellen.

Radkarte

Ostfriesland Rad-Routen

Radfreundliche Unterkünfte Zu einem gelungenen Radurlaub gehört auch

Der Routenplaner

Immer wissen, wo es langgeht!

Ostfriesland ist nur einen Mausklick entfernt! Mit dem Routenplaner können Sie auf dem 3.500 km ausgeschilderten Radwandernetz Ihre ganz persönliche Radtour durch Ostfriesland planen. Entlang der Touren werden Ihnen alle wichtigen Punkte wie Unterkünfte, Fahrradvermieter und Sehenswürdigkeiten eingeblendet. Anschließend können Sie sich die Tour als GPSTrack für Ihr Navigationsgerät oder als PDFDatei ausdrucken. Schauen Sie vorbei unter: www.grenzenlos-aktiv.de 

eine komfortable Unterkunft. In Ostfriesland haben sich viele Unterkunftsanbieter auf die Bedürfnisse von Radfahrern eingestellt, die zum Beispiel Fahrradboxen, Lunchpakete oder Abholservice vom Bahnhof anbieten. Im Radkatalog oder auf www.ostfriesland.de  zeigen wir Ihnen eine Auswahl radfreundlicher Unterkünfte.

www.ostfriesland.de

23


Gulfhof in Backemoor

Ostfriesland Rad-Routen Die fünf Ostfriesland Rad-Routen laden Sie dazu ein, Ostfriesland mit seiner ganzen Natur-, Kulturund kulinarischen Vielfalt kennenzulernen. Die Routen erschließen die gesamte Ostfriesische Halbinsel und lassen sich beliebig miteinander verbinden. Wir stellen Ihnen jede Tour einzeln kurz vor. Mehr Informationen finden Sie in unserem Radkatalog, der Radkarte und online auf www.ostfriesland.de 

Vorbereitung auf die nächste Radetappe

Ammerlandroute

Die Parklandschaft per Rad entdecken

24

Das Ammerland ist bekannt für seine üppige Parklandschaft. Lassen Sie sich von den liebevollen Gärten am Wegesrand verzaubern. Entlang der 170 km langen Route gewähren fünf Landschaftsfenster Einblicke in verschiedene Themen: Wasser, Rhododendren, Wallhecken, Geestrand und Mühlen. Aber auch Genussradler kommen auf ihre Kosten, denn es erwarten sie zahlreiche kulinarische Spezialitäten im Ammerland. Tel. 0 44 88 / 56 30 00 • atis@ammerland.de www.ammerland-touristik.de


Deutsche Fehnroute Schnurgerade Fehnkanäle und weiße Klappbrücken prägen im Binnenland das Landschaftsbild der ostfriesischen Fehnlandschaft. Entlang der 140 km langen Route gibt es viele Moor- und Schifffahrtsmuseen, die Einblicke in die Geschichte und Besonderheiten der Fehnkultur geben. Ein besonderes Highlight ist die Fahrt mit der historischen Fähre „Pünte“ bei Amdorf. Tel. 04 91 / 91 96 96 42 • info@deutsche-fehnroute.de www.deutsche-fehnroute.de

Typisch: Fehnkanal mit Klappbrücke

Friesenroute Rad up Pad Die Friesenroute Rad up Pad verbindet Natur, Kultur und Geschichte. Auf 290 km prägen ostfriesische Häuptlingssitze, malerische Kutterhäfen und urige Dörfer den Rundkurs. Auf Ihrem Weg durch den Landkreis Aurich und die Seehafenstadt Emden entdecken Sie u. a. die Kunsthalle in Emden, die Blumenstadt Wiesmoor und die Seehundstation in Norden. Das Kloster in Ihlow ist einer der Tourenstopps

Tel. 0 49 31 / 9 38 32 00 • info@mein-ostfriesland.de www.mein-ostfriesland.de

Tour de Fries Diese Tour ist von der maritimen Küstenlandschaft des Landkreises Friesland geprägt. Hier treffen Fischkutter auf „große Pötte“ und Hafenromantik auf das geschäftige Treiben des JadeWeserPorts. Vom Weltnaturerbe Wattenmeer führt der 280 km lange Rundkurs ein Stück landeinwärts, vorbei an historischen Windmühlen, Schlössern und in die Brauereistadt Jever. Tel. 0 44 21 / 9 13 00 17 • touristik@friesland.de www.friesland-touristik.de

Weiter Blick auf das Meer in Wilhelmshaven

Internationale Dollard Route Verträumte kleine Ortschaften, Fischerdörfer und Hafenstädte prägen das Landschaftsbild des deutsch-niederländischen Rundkurses. Radler können sich auf 300 km Abwechslung freuen: Im Thermalbad Bad Nieuweschans entspannen, Fischspezialitäten in Termunterzijl genießen oder frische Seeluft auf der Nordseeinsel Borkum schnuppern. Ein Abstecher auf die Nordseeinsel Borkum

Tel. 04 91 / 91 96 96 50 • info@dollard-route.de www.dollard-route.de

www.ostfriesland.de

25


Kinder entdecken spannende Mit-Mach-Aktionen im Energie,- Bildungs- und Erlebnis-Zentrum in Aurich

In der Rubrik „Tipps für den Familienurlaub“ auf www.ostfriesland.de   gibt es eine Übersicht über das gesamte Angebot der Region.

26

Spiel, Spaß und Erlebnis In Ostfriesland ist immer was los! Kennt ihr das Spiel „Ich packe meinen Koffer …“? Wenn ihr eure Ferien in Ostfriesland verbringt, ist die Packliste ganz einfach: Vorfreude ist alles was ihr braucht – für Abenteuer, Spaß und unvergessliche Erlebnisse sorgen wir. Und das Wetter ist dabei ganz egal! Wenn der ostfriesische Wettergott sich für Regen und Sturm entscheidet, dann geht es in den Kinderspielhäusern richtig rund: Da gibt es Trampoline, Kletterwände und Bälle-Bäder. Oder es geht ins Spaßbad, wo ihr mit Gummireifen die Riesenrutschen runter flitzen könnt. In Leer gibt es Ostfriesland auch als Miniaturland, hier könnt ihr tausend kleine Menschen und viele ostfriesische Sehenswürdigkeiten sehen. Wer gerne malt, der kann in Picassos

Malkittel schlüpfen und in der Malschule in Emden seine ersten Werke kreieren. Scheint die Sonne, geht der Spaß draußen weiter: Baut die größten Sandburgen der Welt, geht im Wattenmeer auf die Suche nach Krebsen und Wattwürmern oder schaut euch die Robbenbabys in der Seehundaufzuchtstation an. Die Abenteurer unter euch können bei einer Piratenfahrt mit dem Kutter in Störtebekers Fußstapfen treten. Wenn ihr gerne Fußball spielt, solltet ihr auch unbedingt mal Fußballgolf ausprobieren oder saust im Kletterpark mit einem Skatboard über die Baumwipfel! In Ostfriesland könnt ihr viele Abenteuer erleben!


Westerstede

H5

Draisine Westerstede Vom 01. April bis 05. Oktober könnt ihr auf alten, stillgelegten Gleisen die schöne Landschaft genießen. Auf einer Fahrraddraisine können bis zu vier Personen mitfahren, von denen zwei in die Pedale treten und die anderen beiden auf der hinteren Bank gemütlich sitzend mitfahren. Auf einer Clubdraisine finden bis zu 16 Personen Platz. Und wenn ihr mal aus der Puste seid, dann macht doch einfach eine Pause an einer der Grillstationen.

Hesel

F5

Wasserpark Hasselt Hesel Hier werdet ihr über alle Themen rund ums Trinkwasser informiert. Trinkwasser ist unser kostbarstes Lebensmittel und muss daher geschützt werden. Auf dem 7.000 qm

Spaß mit der ganzen Familie

großen naturnah

Am Markt 2 • 26655 Westerstede Tel. 0 44 88 / 5 56 60

gestalteten Gelände ist vom alten Torfbrunnen bis hin zur modernen

Aurich

Im Ostfriesland Reise-Magazin „Teetied“: Stöbern, Lernen und Entdecken im EEZ Aurich www.teetied-ostfriesland.de 

E3

Energie,- Bildungs- und Erlebnis-Zentrum (EEZ) Aurich Das EEZ steckt voller Energie! Hier gibt es rund um das Thema regenerative Energien viele interaktive Elemente, mit denen man spielerisch diese Materie begreifen kann. Ein Highlight ist der Energie-pur-Turm, in dem man mittels einer 360°- Projektion in einen Vulkan oder Wasserfall hineinversetzt wird. Dies ermöglicht euch die Kraft der Energie hautnah zu spüren.

Wasseraufbereitungsanlage alles da. Schautafeln erklären euch wie einige Geräte funktionieren, damit ihr diese auch ausprobieren könnt. Werkstraße 1 26835 Hasselt Tel. 0 49 50 / 9 38 00

Osterbusch 2 • 26607 Aurich Tel. 0 49 41 / 69 84 60

www.ostfriesland.de

27


F1

Bensersiel

Westerstede

LandErlebnis Janßen Westerstede

Bennis Abenteuerland Esens-Bensersiel

Wow, das ist ja kunterbunt wie bei Pippi Langstrumpf! Der große Erlebnisbauernhof in Westerstede ist ein Spaß für die ganze Familie. Hier wohnen viele Tiere, wie die Esel Hans und Heinrich und ihr könnt eine ganze Menge unternehmen, wie Traktor fahren, murmeln oder auf dem Wasserspielplatz spielen.

In Bennis Abenteuerland sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt! Die Mutigen wagen auf Bennis Indianer-Pferdchen einen Ritt durch die Sandwüste oder entern das große Piratenschiff! Im Bälle-Bad kann man auf Tauchstation gehen und es gibt eine Hängebrücke zum Balancieren sowie zahlreiche Rutschen zum Runtersausen. Am Strand 8 26427 Bensersiel Tel. 0 49 71 / 91 70

Jede Menge Spielmöglichkeiten!

Seghorner Weg 6 • 26655 Westerstede Tel. 0 44 88 / 8 42 00 71

Werdum

G2

Haustierpark Werdum Habt ihr schon einmal was von Wollschweinen, Waldziegen und Poitou-Eseln gehört? Diese und weitere Haustierrassen könnt ihr im Haustierpark in Werdum besuchen. Hier gibt es auch ein Streichelgehege mit zahlreichen Tieren und einem Spielplatz. Besonders spannend ist die Fütterung der Tiere, bei der ihr gerne zuschauen könnt. Gastriege 35 • 26427 Werdum Tel. 0 49 74 / 99 00 99

Schönes Streichelgehege für Klein und Groß

Ostrhauderfehn E1

Abenteuerspielplatz Idasee Ostrhauderfehn

Dornumerland Indoor-Spielpark Sturmfrei

Im Sturmfrei könnt ihr und toben. Die zwei großen Indoorhallen warten darauf von euch erobert sportlich betätigen in der Sportarena und auf dem Trampolin springen. Wer gerne hoch hinaus will, ist auf der Kletterburg und an der Kletterwand richtig. Störtebekerstraße 18 26553 Dornumerland (Neßmersiel) Tel. 0 49 33 / 87 99 80

Rutschen, schaukeln, klettern!

Idafehn Nord 77 a • 26842 Idefehn Tel. 0 49 52 / 99 42 97

Leer

E6

Leeraner Miniaturland Im Leeraner Miniaturland wird Ostfriesland mit seinen vielen Attraktionen im Maßstab 1:87 charakteristisch abgebildet. Im Jahr 2018 ziehen die Miniaturwelten Berlin in Leer ein. Erlebt die pulsierende Großstadt und entdeckt das Brandenburger Tor und den Reichstag. Im 15.000 qm Erholungspark könnt ihr auch draußen Vieles entdecken und erleben! Konrad-Zuse-Straße 1 • 26789 Leer Tel. 04 91 / 4 54 15 40

28

F7

Rund um den Idasee in Ostrhauderfehn gibt es viele Möglichkeiten seine Freizeit zu gestalten. Ihr könnt schwimmen, Wasserki und Fahrrad fahren. Am Badestrand gibt es einen Abenteuerspielplatz mit tollen Geräten wie das Klettergerüst, die Schaukeln oder die Seilbahn!

nach Herzenslust spielen

zu werden. Ihr könnt euch

H5

Ostfriesland in Miniatur entdecken


Langeoog

F1

Mini-Langeoog – die Insel aus LEGO®-Steinen In dieser tollen Ausstellung könnt ihr allerhand bestaunen. Von der Inselbahn bis zum Wasserturm sind Langeoogs Sehenswürdigkeiten und das Dorf drum herum im Kleinformat aus LEGO®-Steinen nachgebaut worden. Für Jung und Alt gibt es immer Neues zu entdecken – sei es am Sandstrand, im Dorf, am Hafen oder auf dem Ponyhof. Ein Erlebnis, das in Erinnerung bleibt.

Langeoog aus LEGO®-Steinen

Kurstraße 2 • 26456 Langeoog Tel. 0 49 72 / 69 31 10

Kinderspielhäuser in Ostfriesland Onnos Kinderspöölhus Baltrum Westdorf 68 • 26579 Baltrum Tel. 0 49 39 / 80 36

E1

Spielfarm Leer Am Nüttermoorer Sieltief 31 • 26789 Leer Tel. 04 91 / 99 23 93 60

E6

Spielinsel Borkum Westerstr. 35 • 26757 Borkum Tel. 0 49 22 / 93 37 30

A2

Leuchttürmchen-Club Neuharlingersiel Edo-Edzards-Straße 3 • 26427 Neuharlingersiel Tel. 0 49 74 / 1 88 10

G1

Kinderspielhaus Carolinchen-Club Nordseestr. 1 • 26409 Carolinensiel-Harlesiel Tel. 0 44 64 / 94 93 47

G1

OKKA Kids Club Norddeich Dörper Weg 22 • 26506 Norden-Norddeich Tel. 0 49 31 / 98 62 00

D2

Kinderspielraum „Watt‘nJolle“ im Weltnaturerbeportal Edo-Wiemken-Str. 61 • 26316 Dangast Tel. 0 44 51 / 9 11 40

I4

Kinderspielhaus Kleine Robbe Norderney Weststrand 11 • Norderney Tel. 0 49 32 / 93 54 95

D1

Reetdachhaus am Meer in Dornumersiel Hafenstr. 3 • 26553 Dornum-Dornumersiel Tel. 0 49 33 / 9 11 10

E1

Kinderspielpark Kap Hoorn Mühlenstraße • 26548 Norderney Tel. 0 49 32 / 89 19 00

D1

Indoor-Spielpark Sturmfrei Störtebekerstr. 18 • 26553 Dornum-Neßmersiel Tel. 0 49 33 / 87 99 80

E1

Kinderspielhaus „Trockendock“ Spiekeroog Noorderpad 25  a • 26474 Spiekeroog Tel. 0 49 76 / 9 19 31 66

G1

Fridolins Spielparadies in Friedrichsfehn Am Ortsrand 2 • 26188 Edewecht-Friedrichsfehn Tel. 0 44 86  / 91 57 91

I7

Spielstadt im Dorf Wangerland Jeversche Str. 100 • 26434 Hohenkirchen Tel. 0 44 63 / 80 97 91 00

H2

Abenteuerland Oki Doki Emden Langobardenstr. 4 • 26723 Emden Tel. 0 49 21 / 91 96 97

D4

Kinderspielbereich Seepferdchen Hoher Weg • 26434 Wangerland-Hooksiel Tel. 0 44 25 / 95 80 13

I2

Indoorspielpark Klabautermann in Esens Sattlerstr. • 26427 Esens Tel. 0 49 71 / 92 75 71

F2

Kinderspielbereich Seesternchen Strand Horumersiel • 26343 Wangerland-Horumersiel Tel. 0 44 26 / 98 71 77

I1

Bennis Abenteuerland in Esens-Bensersiel Am Strand 8 • 26427 Bensersiel Tel. 0 49 71 / 91 70

F1

KinnerKram Ihrhove Christiane-Schröter Straße 11 • 26810 Westoverledingen Tel. 0 49 55 / 93 63 67

E6

Wiegand-Wattwurm-Club Juist Roter Rettungsturm Nr. 2 • 26571 Juist Tel. 0 49 35 / 80 91 06

C1

Sockenland Wangerooge Strandpromenade 3 • 26486 Wangerooge Tel. 0 44 69 / 94 56 38

H1

Lükko Leuchtturm Kinderhaus in Greetsiel Zur Hauener Hooge 11 • 26736 Krummhörn-Greetsiel Tel. 0 49 26 / 9 18 80

C3

Freizeit- und Soccerpark Wiesmoor Am Stadion 33 • 26639 Wiesmoor Tel. 0 49 44 / 3 06 73 73

G4

Spöölstuv Langeoog Kavalierpad 3 • 26465 Langeoog Tel. 0 49 72 / 69 32 36

E1

Piratenamüseum Wilhelmshaven Ebertstr. 88 a • 26382 Wilhelmshaven Tel. 0 44 21 / 40 97 79

I3

www.ostfriesland.de

29


E6

Westoverledingen

Varel-Dangast

Kuriositätenmuseum Spijöök

Schulmuseum Folmhusen Gerade sitzen, Ohren spitzen! Das Schul­ museum gewährt euch Einblicke in die Schul­ geschichte Ostfrieslands. Hier findet ihr eingerichtete Schulklassen, wie sie früher waren. Besonders beliebt sind die historischen Schulstunden, da heißt es dann in Vierer-Reihen aufstellen und die Finger vorzeigen. Leerer Straße 7–9 26810 Folmhusen Tel. 0 49 55 / 49 89

Skurilles aus der Seemannswelt

Spiekeroog

In Varel befindet sich das erste Museum für Kuriositäten und Seemanslegenden. Das Wort „Spijöök“ ist Plattdeutsch und bedeutet so viel wie „humorvolle Unterhaltung“ und genau das erwartet euch auch. Hier werden phantasievolle und skurrile Gegenstände aus der friesischen Seemannswelt ausgestellt. Maritime Schätze findet ihr auch nebenan im HafenSpeicher-Maritim. Kohlhofweg 5 • 26316 Varel Tel. 0 44 51 / 44 88

G1

Kurioses Muschelmuseum Im Muschelmuseum könnt ihr euch über 4.000 Muscheln und Schnecken anschauen. Anstelle komplizierter Fachbezeichnungen findet ihr an den Ausstellungsstücken vom Eigentümer ausgedachte phantasievolle und witzige Namen, die sich auf die Formen, Farben, Muster oder die Anordnung der Ausstellungsstücke beziehen. Noorderpad 25 • 26474 Spiekeroog Tel. 0 49 76 / 9 19 32 13

Phantasievolle Namen für jede Muschel

Emden

Dat Otto-Huus Emden

F6

Detern Freizeitanlage Jümmesee

Ein Museum, in dem gelacht wird

Die Freizeitanlage mit dem 11 ha großen Jümmesee lädt zum Baden, Spielen, Angeln und Erholen ein. Hier könnt ihr euch außerdem auf dem Abenteuerspielplatz und dem kleinen Skatepark direkt am See austoben. Zum See 2 26847 Detern Tel. 0 49 57 / 18 08

30

I4

Friedeburg

Dat Otto Huus in Emden ist eine echte Rarität: ein Museum, in dem ihr lachen könnt! Schon von der Backsteinfassade wird man von einem gewaltigen Ottifanten angegrinst. Das kleine Museum widmet sich dem großen Komiker Otto Waalkes. Es beherbergt jede Menge Ausstellungsstücke aus seiner Laufbahn. Es gibt sogar ein kleines Kino, in dem Sketche aus seinen Shows und Filmen laufen. Große Straße 1 • 26721 Emden Tel. 0 49 21 / 2 21 21

H4

Von Rußland nach Amerika Friedeburg Die beiden Ortschaften „Rußland“ und „Amerika“ gehören wohl zu den berühmtesten in Ostfriesland. Wer Lust auf ein kleines Abenteuer hat, der kann an einer geführten Wanderung von Rußland nach Amerika teilnehmen. Unterwegs kommt ihr an einem echten Indianer-Totempfahl vorbei und am Ende gibt es sogar eine Urkunde! Friedeburger Hauptstr. 60 • 26446 Friedeburg Tel. 0 44 65 / 14 15

D4

Eine Wanderung für kleine Abenteurer


Sande

Bunker Sande

I3

Der „Monte Pinnow‘‘ ist Niedersachsens größte künstliche Kletteranlage und befindet sich direkt am Bahnhof von Sande. Der Kletterbunker hat eine Schieflage von 18° und eine Höhe von 18 Metern. Eine Übungswand aus Natursteinen ermöglicht eine optimale Anfängerschulung, für die fortgeschrittene alpine Ausbildung ist am Hauptturm ein Klettersteig installiert worden. Der Kletterbunker hat eine Schieflage von 18°

Bahnhofstraße • 26452 Sande Tel. 0 44 21 / 69 90 75

Wiefelstede

I5

Fußballgolf Wiefelstede Norddeutschlands größte Fußballgolfanlage befindet sich am Bernsteinsee in Wiefelstede. Beim Fußballgolf wird mit einem normalen Fußball gespielt. Ähnlich wie beim Golf ist es das Ziel den Ball am Ende einer jeden Bahn mit möglichst wenigen

Klettern in Ostfriesland Von Baumwipfel zu Baumwipfel – auf jeden Fall immer hoch hinaus! Klettern sorgt für den besonderen Adrenalinkick. In Ostfriesland habt ihr gleich mehrere Möglichkeiten diesen Kick auszuprobieren – sei es in Aurich im Kraxelmaxel, im Forest 4 Fun in Wiefelstede, im Hochseilgarten Norderney oder im Nordseekletterpark auf Borkum. Spaß können wir euch überall garantieren!

Schüssen einzulochen. Insgesamt gibt es 18 Bahnen zu entdecken und zu spielen. Klingt spannend, oder? Dann probiert es aus! Dorfstraße 8 d 26215 Conneforde Tel. 0 44 58 / 9 48 78 85

Vier Parks für den Kletterspaß

Aurich

Boulderhalle Aurich

E3

Klettern im Flachland? Bouldern ist ein exo­ tischer Klettersport in der Halle. An bis zu 4,5 m hohen Wänden könnt ihr unterschied­ liche Routen abklettern. Die Routen sind je nach Schwierigkeitsgrad in anderen Farben markiert und somit ist der Sport für jeden geeignet, der Spaß an der Bewegung hat. Exotischer Klettersport in der Halle

Weddingenstraße 5 • 26603 Aurich Tel. 0 49 41 / 9 23 84 91

E1

Cobigolf Baltrum Cobigolf ist eine Kombination aus Minigolf und Krocket. Bevor der Ball eingelocht werden darf, müsst ihr ihn zuerst durch ein oder zwei

Apen

G6

LaserTag-Arena Augustfehn LaserTag ist ein actiongeladenes Indoor-Strategiespiel, das in verschiedenen Varianten gespielt wird. Ihr könnt als Team oder Einzelspieler spielen. Ziel ist es die gegnerischen Spieler mit dem Laser zu markieren und so die meisten Punkte zu erspielen. Gespielt wird in einer 800 qm großen, dunklen Halle mit Nebel, Schwarzlicht und Musik. Hauptstraße 406 • 26689 Augustfehn/Apen Tel. 0 44 89 / 9 41 95 33

Baltrum

Törchen spielen. Die Insel Baltrum ist berühmt für seine einmalig schöne Cobigolf-Anlage, hier werden sogar regelmäßig die Deutschen Meisterschaften im Cobigolf ausgetragen. Westdorf 130

Actiongeladenes Indoor-Spiel

26579 Baltrum Tel. 0 49 39 / 8 00

www.ostfriesland.de

31


Das Gemälde „Grand Central Terminal: An early December Noon in the Main Concourse” von Stone Roberts wird in der Ausstellung “The American Dream” in der Kunsthalle Emden zu sehen sein

In der Rubrik „Kulturerlebnisse“ auf   www.ostfriesland.de finden Sie eine Übersicht über das gesamte Angebot der Region.

Ostfriesland ist Kulturmodellregion Ostfriesland wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unter 77 Destinationen als Modellregion für Kulturtourismus ausgewählt. Ostfriesland übernimmt mit der Vielfalt des kulturellen Angebots die Vorreiterrolle in ländlichen Regionen. Die Auszeichnung ist eine große Chance den Kulturtourismus in der Region noch weiter zu fördern.

32

Ostfriesland ist Kulturland Erleben Sie vielseitige Kulturerlebnisse Jazz mit Dünenblick, Teetrinken im Mühlencafé, einem Drechsler bei der Arbeit zusehen oder ein Orgelkonzert in einer kleinen Dorfkirche – Kultur lässt sich in Ostfriesland vielseitig erleben. Die Palette der Museen reicht von historischen bis zu heimat- und naturkundlichen Museen. Neben überregional bekannten Einrichtungen wie der Kunsthalle Emden gibt es Skulpturgärten, Kunstpfade und zahlreiche Galerien. Sogar Kunst für das liebe Vieh wird geboten: 24 Skulpturen in Form von Scheuerpfählen säumen den Ostfriesland Wanderweg. Ostfriesland macht auch Theater: Mal werden Klassiker inszeniert, mal eine Uraufführung gegeben, mal auf Hochdeutsch, mal auf Platt. Darüber

hinaus wird das tradtionelle Handwerk gelebt, kleine Galerien sind Treffpunkte für Kunstliebhaber, Orte zum Verweilen, teils Werkstätten der Künstler. Typisch ostfriesisch, das sind die Mühlen. Rund 90 Mühlen überragen heute noch die Weiten Ostfrieslands.Schlösser und Burgen geben einen Einblick in das herrschaftliche Leben vergangener Zeiten. Hinter so manch historischem Gemäuer leben noch heute Nachfahren dieser Adelsfamilien. Ostfrieslands Kirchen sind Inseln der Ruhe in einer hektischen Zeit. Mit einem Bestand von mehr als 300 historischen Orgeln und Orgelprospekten aus sechs Jahrhunderten ist die Ems-Dollart-Region die reichste Orgellandschaft der Welt.


Ausstellungstermine

Emden

Kunsthalle Emden Im Ostfriesland Reise-Magazin „Teetied“: „The American Dream“ in Ostfriesland www.teetied-ostfriesland.de 

Die Kunsthalle Emden mit der angeschlossenen Malschule ist ein kultureller Leuchtturm in der Region, was dem Stifterpaar Henri und Eske Nannen zu verdanken ist. Nach der Eröffnung 1986 wurde die Bildersammlung von Henri Nannen stetig erweitert, mitunter durch eine Schenkung des Galeristen Otto van de Loo. Jedes Jahr finden in der Kunsthalle wechselnde Ausstellungen bekannter Künstler statt. Hinter dem Rahmen 13 • 26721 Emden Tel. 0 49 21 / 9 75 00

19.11.2017– 27.05.2018

D4

The American Dream: Amerikanischer Realismus von 1965 bis 2017 (Parallel im Drents Museum Assen: Amerikanischer Realismus von 1945 – 1965)

07.04.–24.06.2018 Peter Kuckei – Zum 80. Geburtstag

09.06.–16.09.2018 Wilhelmshaven

I3

Kunsthalle Wilhelmshaven Das älteste Ausstellungshaus für Bildende Kunst in der Region Nordwest und in Wilhelmshaven zeigt fünf bis sechs Ausstellungen im Jahr. Kunstliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Die Vergabe des Nordwestkunst-Preises gehört seit 1995 zum festen Repertoire der Kunsthalle: Ca. 30 nominierte Künstler präsentieren ihre Arbeiten vor einem breiten Publikum. Adalbertstr. 28 • 26382 Wilhelmshaven Tel. 0 44 21 / 4 14 48

Stephan Balkenhol – Im Dialog mit der Sammlung

Parallel: Die Sammlung in neuem Blick

29.09.2018– 13.01.2019 Die Ausstellung 2018/19 thematisiert voraussichtlich das Ende des Ersten Weltkriegs und den Beginn Die Kunsthalle in Wilhelmshaven

der Weimarer Republik

www.ostfriesland.de

33


Das Robert von Zeppelin- und Fliegermuseum begeistert mit Fahrrädern und Zeppelinen über Druckmaschinen und Militärfliegerei große und kleine Gäste

G2

Varel-Dangast

Wittmund

Franz Radziwill Haus

Robert von Zeppelin- und Fliegermuseum

In einem kleinen Kapitänshaus hinter dem Deich lebte und arbeitete Franz Radziwill von 1923 bis zu seinem Tod 1983. Es ist eines der wenigen Künstlerhäuser in Deutschland, das im Original erhalten und öffentlich zugänglich ist. In der Galerie wird von März 2018 bis Januar 2019 die Ausstellung „Fläche wird Bild“ mit zahlreichen Ölgemälden zu sehen sein, dazu werden regelmäßig Führungen angeboten.

In dem kleinen Museum wird die Geschichte Wittmunds als Fliegerstadt erzählt. Von Fahrrädern mit Hilfsmotoren und Zeppelinen bis hin zur Militärfliegerei am Standort Wittmund gibt

I4

Hier lebte und arbeitete eins Franz Radziwill

es viel zu entdecken.

Sielstraße 3 • 26316 Dangast Tel. 0 44 51 / 27 77

Private Ausstellungsstücke von Robert von Zeppelin machen dieses Museum zu etwas ganz Besonderem. Drostenstraße 13 26409 Wittmund Tel. 01 62 / 6 08 63 89

Moormerland

Die Seilerei war früher ein wichtiger Handwerkszweig. Im Museum „Alte Seilerei“ in Oldersum können sich die Besucher ein anschauliches Bild von der Handwerkskunst der Seiler machen. In dieser urigen Atmosphäre zwischen alten Handwerksgeräten und Maschinen finden auch regelmäßig Krimilesungen statt. Hinter der Bleiche 1 • 26802 Oldersum Tel. 0 49 54 / 93 78 71

34

E5

Museum „Alte Seilerei“

Das Handwerk der Seiler kennenlernen


Hinte

D4

Landarbeiterhaus Suurhusen Eine sehr schöne Ausstellung über das Leben und Arbeiten der Landarbeiterfamilien von 1900 bis 1950 bildet das Museum in Suurhusen ab. Der Platz zum Wohnen, Essen und Schlafen war höchst begrenzt, die Nähe zum Vieh sehr eng und die Feuerstelle musste die Energie zum Kochen und zur Beheizung des Wohnraumes liefern. Smal Joed 5 • 26759 Suurhusen Tel. 0 49 25 / 10 80

Hesel

F5

Archäologische Ausstellung Villa Popken Die archäologische Ausstellung in der Villa Popken zeigt die Ergebnisse der großflächigen Ausgrabungen im Ortsbereich Hesels. Sie erhalten durch zahlreiche archäologische Funde

Restauriertes Landarbeiterhaus von 1688

und eine Bilddokumen-

Westoverledingen

Museums­bauernhaus

tation Einblicke in die

E7

Im Museumsbauernhaus „Neemann“ erhalten Sie Einblicke in das Leben und die Wohnkultur von früher. Teil des Museums ist ein Tante-Emma-Laden, eine Ausstellung mit landwirtschaftlichen Geräten und die Präsentation alter Handwerke. Im Außengelände befindet sich zudem eine Fluttermühle. Das Museumsbauernhaus „Neemann“

Nordwallschloot 6 • 26810 Steenfelde Tel. 0 49 55 / 92 00 40

Südbrookmerland

Stein- und Bronzezeit bis zum Mittelalter. Ein Schwerpunkt der Ausstellung ist die Geschichte des Klosters Barthe, das sich im Heseler

Leeraner Straße 1 26835 Hesel

Jemgum-Ditzum Ziegeleimuseum

E5

Das Ziegeleimuseum in der ehemaligen Ziegelei

Alte Schmiede im Dörpmuseum

Baltrum

Heimatmuseum „Altes Zollhaus“

Entdecken Sie die Geschichte der Insel

Spektrum reicht von der

Tel. 0 49 50 / 93 70 80

Das Dörpmuseum Münkeboe besteht aus einer vollständig restaurierten Windmühle mit einer Töpferei, einer Schuster-, Klumpenmacher-, Mühlenbau-, Maler-, Böttcher-, Schneiderund Instrumentenwerkstatt. Neben einer alten Schmiede, einer Stellmacherei, einer Bäckerei und einem urtümlichen Tante-Emma-Laden erfahren Sie alles rund um das Thema Torf. Mühlenstraße 3 a • 26624 Münkeboe Tel. 0 49 42 / 6 46

Geestortes Hesel. Das

Forst befand.

E3

Museumsdorf Dörpmuseum

Siedlungsgeschichte des

Cramer in Midlum zeigt die besondere Bedeutung des

E1

Ziegeleiwesens im Rheiderland. Das Rheiderland war aufgrund des hohen

In dem typisch ostfriesischen Doppelhaus befindet sich ein Museum über die Geschichte der Insel und der Insulaner. Herzstück ist die Ausstellung im Untergeschoss. Hier erfahren die Besucher, von einem Audio-Guide begleitet, wie die Bewohner Baltrums früher gelebt haben und wie sich ihr Leben mit dem aufkommenden Tourismus verändert hat.

Lehmvorkommens ein

Haus Nr. 18 • 26579 Baltrum Tel. 0 49 39 / 91 06 31

26844 Midlum

sehr wichtiger Standort der Ziegeleiherstellung. Führungen sind nach telefonischer Vereinbarung möglich. Am Außendeich Tel. 0 49 58 / 13 29

www.ostfriesland.de

35


E2

Großheide

Zetel

Nordwestdeutsches Schulmuseum

Wald- und Moormuseum mit Torfkahnfahrt Das Wald- und Moormuseum zeigt Kleinsäuger und Vogelpräparate in ihren natürlichen Lebensräumen. Kombinieren Sie diesen spannenden Besuch mit einer historischen Torfkahnfahrt. Auf dem Torfkahn werden Sie scheinbar mühelos mit Holzstangen über die Mittelwieke zwischen Wald und Wiese gesteuert. Musikalisch wird Ihr Ausflug durch einen ostfriesischen Handorgelspieler begleitet. Kirchweg 1 a

Zurück auf die Schulbank

Jever

H4

Das Nordwestdeutsche Schulmuseum wurde 1978 gegründet. Es ist das älteste, eigenständige Schulmuseum Deutschlands. Mitte der 70er Jahrewurden viele kleine Landschulen geschlossen. Um zu verhindern, dass die alten Lehr- und Lernmittel sowie Schuleinrichtungen verloren gingen, wurde das Schulmuseum eingerichtet. Wehdestraße 97 • 26340 Zetel Tel. 0 44 53 / 13 81

H2

Blaudruckerei Jever Das für Ostfriesland typische indigoblaue Muster wird im Blaudruck auf Leinen, Samt und Seide produziert. Blaufärberei ist ein altes, traditionelles ostfriesisches Kunsthandwerk, welches in der Blaudruckerei in Jever noch ausgeübt wird. In der Museumswerkstatt kann man dem Blaufärber Georg Stark bei der Arbeit über die Schulter schauen. Kattrepel 3 • 26441 Jever Tel. 0 44 61 / 7 13 88

Blaudrucker Georg Stark bei der Arbeit

26532 Großheide

Sande

Tel. 0 49 36 / 5 26

Museum im Landrichterhaus

Das Landrichterhaus ist Ausgangspunkt für eine Entdeckungsreise durch Neustadtgödens. Hier finden sich auf engem Raum fünf Gotteshäuser in einem intakten Dorfensemble. Im Museum erhält man Einblicke in die Geschichte der Religionsgemeinschaften im Ort.

Moormerland E5

Fehnmuseum Heitens Huus

Das kleine Fehnhausmuseum an der Hauptwieke erzählt viel

H3

Entdeckungsreise durch Neustadtgödens

Brückstraße 19 • 26452 Neustadtgödens Tel. 0 44 22 / 41 99

Spannendes über den Alltag der Fehntjer in den Anfangsjahren des letzten Jahrhunderts. Die Einrichtung und die vielen Gerätschaften für Haushalt, Landwirtschaft und Torfabbau, aber auch die Gartengestaltung, lassen Sie authentisch in die Vergangenheit blicken. Hauptwieke 26802 Moormerland

36

Werdum

G2

Museumswiese Auf der Museumswiese findet man viele kulturelle Schätze vor. Die Werdumer Mühle ist das Wahrzeichen des Luftkurortes und beherbergt ein kleines Heimatmuseum. Direkt nebenan befindet sich das alte Backhuus, in dem noch regelmäßig gebacken wird. In der historischen Museumsschmiede haben Sie die Möglichkeit einem Schmiedemeister bei der Arbeit über die Schulter zu schauen. Edenserlooger Straße 13 • 26427 Werdum Tel. 0 49 74 / 99 00 99

Erdholländer im Luftkurort Werdum


Das Pumpwerk Wilhelmshaven ist ein Treffpunkt für Einheimische und Gäste

Festivals

Festivals in Ostfriesland rocken!

Watt en Schlick statt Wacken! Ostfrieslands Festivals sind schon lange kein Geheimtipp mehr, richtig fette Line-Ups rocken hier die Festivalbühnen und bringen das Publikum zum Toben. In diesem Jahr wird wieder auf der „Summertime@Norderney“ und dem „Watt en Schlick Festival“ in Dangast gerockt! Genießen Sie eins der besonderen Festivals direkt am Strand. Termine finden Sie unter www.ostfriesland.de 

Mittwochs am Pumpwerk Die Open-Air-Veranstaltungsreihe „Mittwochs am Pumpwerk“ ist von Mai bis September mittwochs ab 19 Uhr Treffpunkt für viele Einheimische und Gäste. Bei freiem Eintritt spielen die Bands in der außergewöhnlichen

Stadtfeste Nicht nur auf den Festivals wird gerockt, in Ostfriesland finden auch viele Stadtfeste statt. Hier gibt es jede Menge Live-Musik auf den Bühnen, Möglichkeiten zum Flanieren, Bummeln, Spielen und Erleben sowie Plaudern und Tanzen. Steigen Sie in eines der zahlreichen Fahrgeschäfte oder genießen Sie den Ausblick aus dem Riesenrad. Alle Stadtfeste finden Sie in unserem Veranstaltungskalender unter www.ostfriesland.de 

Atmosphäre des Pumpwerkgeländes. Banter Deich 2 26382 Wilhelmshaven Tel. 0 44 21 / 9 27 90

Das Delftfest Emden ist bei Groß und Klein beliebt

www.ostfriesland.de

37


Shopping

Verkaufsoffene Sonntage Zu den zahlreichen Veranstaltungen in Ostfriesland gehören auch die verkaufsoffenen Sonntage und Shoppingnächte. Eine Übersicht aller Termine finden Sie in unserer Rubrik „Bummeln und Kulinarik“ auf  

www.ostfriesland.de

Die Fußgängerzone in Jever lädt zum Bummeln ein

Beste Shopping-Möglichkeiten bieten Ostfrieslands Städte! Urige Altstädte, moderne Shopping-Center, belebte Einkaufsstraßen – entscheiden Sie, welches Ihr nächstes Shoppingziel sein darf. 15 Städte in Ostfriesland laden dazu ein entdeckt zu werden. Hier finden Sie alle Städte im Überblick: Aurich, Borkum, Emden, Esens, Jever, Leer, Norden, Norderney, Schortens, Varel, Weener, Westerstede, Wiesmoor, Wilhelmshaven und Wittmund!

Leer

E6

Historische Altstadt Leer Kennzeichnend für die historische Altstadt von Leer sind die Bürgerhäuser, die originellen kleinen Geschäfte sowie das große Angebot an Restaurants und Cafés. Besonders sehenswert bei einem Bummel sind die Kirchen der Altstadt, der Museumshafen, die historische Waage, Bürgerhäuser wie das Haus Samson und das historische Rathaus. Ostfriesland ist Modellregion für FrauenLeben

Brunnenstraße • 26789 Leer Tel. 04 91 / 91 96 96 70

Aurich

Auricher Altstadt

Der Runde Tisch friesland“ begibt sich auf die Spuren spannender Frauen in der Region. Radtouren, Führungen, Lesungen, Kulinarik und andere Angebote lassen vieles zum Leben Der Sous-Turm in Aurich

Ostfriesinnen erfahren.

Im Ostfriesland Reise-Magazin „Teetied“: FrauenLeben in Ostfriesland   www.teetiedostfriesland.de

Marktplatz • 26603 Aurich Tel. 0 49 41 / 44 64

Norderney

D1

Conversationshaus Norderney Das Conversationshaus wurde im Jahr 1800 errichtet und mehrmals aufwendig restauriert. Heute zählt es zu den schönsten Gebäuden der Insel. Im Inneren des Hauses befinden sich die Tourist-Information, der Meine-Insel-Laden, eine Bibliothek, ein Lesesaal sowie zwei Veranstaltungssäle. Im gesamten Gebäude können Sie die historische Atmosphäre spüren. Am Kurplatz 1 • 26548 Norderney Tel. 0 49 32 / 89 10

38

E3

Die Stadt Aurich ist als „Ostfrieslands heimliche Hauptstadt“ bekannt. Mehr als 400 Jahre lang war sie Residenzmittelpunkt. Das Zentrum der Stadt ist eine Shoppingmeile und durch historische Häuserfassaden besonders sehenswert. Bei einem Einkaufsbummel sollten Sie zudem den Marktplatz mit seinen historischen Gebäuden und Kunstobjekten besuchen.

„FrauenLeben in Ost-

und Wirken freier

Historische Gassen und Bürgerhäuser in Leer

Das Conversationshaus auf Norderney


Norderney

Kurtheater Norderney

D1

Das Kurtheater befindet sich mitten im Ortszentrum von Norderney. 1893 wurde das Theater nach dem Vorbild des Opernhauses in Hannover auf der Insel errichtet. Seit den 20er Jahren dient das Kurtheater unter anderem als Kino. Erleben Sie einen schönen Abend im „rot-plüschigen“ Ambiente. Historisches Kurtheater auf Norderney

Am Kurtheater • 26548 Norderney Tel. 0 49 32 / 89 19 00

Wilhelmshaven

I3

Landesbühne Nord Die Landesbühne Nord ist eines der kulturellen Flaggschiffe der Region! Das Theater bereist zwölf feste Spielstätten im Nordwesten und gibt jährlich über 500 Vorstellungen. Das Programm reicht von Klassikern, Uraufführungen und Wiederentdeckungen über moderne Stücke bis hin zu Komödien und Musicals. Virchowstr. 44 • 26382 Wilhelmshaven Tel. 0 44 21 / 94 01 15

G2

Hands of Fame In der Fußgängerzone von Wittmund erwartet Sie eine ganz besondere Attraktion: Die Flaniermeile „Hands of Fame“. Nach dem Vorbild von Hollywoods „Walk of Fame“ haben hier bekannte Persönlichkeiten aus Politik, Musik, Sport und Show ihren persönlichen Handabdruck mit ihrer Unterschrift auf einer Tonplatte hinterlassen! Am Markt 26409 Wittmund Tel. 0 44 62 / 98 31 25

Das Stadttheater in Wilhelmshaven

Kinos in Ostfrieslands Städten

Kino-Center Leer

Wittmund

Emden-Norderney

Kino Aurich Emder Str. 5 • 26603 Aurich

E3

Filmtheater mitten im Meer Goethestr. 25 • 26757 Borkum

A2

CineStar Emden Abdenastr. 15 • 26721 Emden

D4

29. Internationales Filmfest

D 4 + 1

Das Internationale Filmfest Emden-Norderney gehört zu den international anerkannten Filmfestivals in Deutschland.

Film-Service-Kino Jever Bahnhofstr. 44 • 26441 Jever

H2

Kino-Center Leer Mühlenstr. 88 • 26789 Leer

E6

Apollo Theater Norden Osterstr. 136 b • 26506 Norden

D2

Kino im historischen Kurtheater Am Kurtheater 4 • 26548 Norderney

Zahlreiche Premieren, spannende Wettbewerbe und viele Gäste, die dem Publikum ihre neuen Filme vorstellen, tragen zu diesem besonderen Ambiente bei. Das Film-

D1

fest findet in diesem Jahr vom 06.–13.06.2018 in

Kino im Kurtheater Norderney

UCI Kinowelt Wilhelmshaven Bahnhofstr. 22 • 26382 Wilhelmshaven

I3

den Kinosälen von Emden und Norderney statt. www.filmfest-emden.de

www.ostfriesland.de

39


Der schiefste Turm der Welt steht in Suuhusen: Der Kirchturm hat einen Neigungswinkel von 5,19 Grad

Norden-Norddeich

Ludgerikirche Norden

Orgelveranstaltungen In der reichen Orgellandschaft Ostfrieslands gibt es viele kleine und große Orgelveranstaltungen. Der Krummhörner Orgel-

D2

Dornumerland

St. Bartholomäuskirche

E2

Die Ludgerikirche in Norden ist die heute größte mittelalterliche Kirche Ostfrieslands und steht im Zentrum des Norder Marktplatzes. Die Kirche ist reich an wertvollen Ausstattungsstücken. Das Prunkstück ist die weit über die Grenzen Ostfrieslands hinaus bekannte Arp-Schnitger-Orgel, erbaut zwischen 1686 und 1692, die durch ihren Klang bemerkenswert ist.

Im Inneren der St. Bartholomäuskirche, die Ende des 13. Jahrhunderts in Dornum erbaut wurde, befindet sich eine Orgel des ostfriesischen Orgelbauers Gerhard von Holy. Sie ist die größte noch erhaltene Orgel des berühmten Orgelbauers und zugleich die zweitgrößte historische Orgel Ostfrieslands. 1995 wurde sie als nationales Denkmal von europäischem Rang anerkannt.

Norddeicher Straße 159 • 26506 Norden Tel. 0 49 31 / 1 32 77

Kirchstraße 19 • 26553 Dornum Tel. 0 49 33 / 91 40 60

frühling ist DAS Festival geistlicher Musik im Nordwesten Deutschlands! Dieses Jahr findet er vom 08. bis 13. Mai 2018 statt. Doch auch andere Veranstaltungen, wie die Nachtorgel bei Kerzenschein in Dornum oder die Orgelmusik zur Marktzeit in Norden, begeistern die Gäste. Diese und weitere Termine finden Sie auf  

40

www.ostfriesland.de

Weener

E6

Organeum Weener Ostfriesland bietet eine weltweit einmalige Fülle an historisch bespielbaren Orgeln. Das Organeum bildet dabei das wichtigste Zentrum zur Erforschung und Förderung der regionalen Orgelkultur. Neben der bedeutenden Sammlung historischer Tasteninstrumente bietet das Organeum viele Veranstaltungen wie Exkursionen zu ausgewählten Orgelspielstätten oder Orgelkonzerte in der naheliegenden St.-Georgs-Kirche an. Norderstraße 18 • 26826 Weener Tel. 0 49 51 / 91 22 03

Das Zentrum für Orgelkultur


Baltrum

Alte Inselkirche Baltrum

E1

Die Inselkirche Baltrum ist das älteste Haus der Insel und wird liebevoll „die Puppenstube des lieben Gottes“ genannt. Nach der großen Sturmflut von 1825 wurden viele Häuser auf der Insel zerstört, diese Geschichte wird hier bei Vorträgen und Lesungen erzählt. Eine schöne Tradition ist der Gottesdienst bei aufgehender Sonne am Ostersonntag. Westdorf 9 • 26579 Baltrum Tel. 0 49 39 / 8 00

Alte Inselkirche auf Baltrum

Edewecht

St. Nicolai-Kirche Edewecht

H7

Hage

St. Ansgari Kirche Hage

D2

Die St. Nikolai-Kirche ist ein Rechteckbau aus dem 13./14. Jahrhundert. Im 15. Jahrhundert erfolgte der Anbau des Chors im Osten und im 16. Jahrhundert schließlich eine Verlängerung des Schiffs nach Westen. Die rundbogig geschlossenen Fenster gehören zum ältesten, romanischen Bestand.

Die St. Ansgari Kirche zählt zu den ältesten Kirchenbauten Ostfrieslands. Der älteste Teil der Kirche ist das Kirchenschiff (um 1220), an das 30 Jahre später der Glockenturm angebaut wurde. In der Kirche fällt der Blick auf den prachtvollen, geschnitzten Passionsaltar (um 1480). Die Orgel wurde 1776-83 von Dirk Lohman aus Emden gebaut.

Hauptstr. 38 • 26188 Edewecht Tel. 0 44 05 / 70 11

St. Annenweg 1 • 26524 Hage Tel. 0 49 31 / 97 40 95

Schortens

H3

St.-StephanusKirche Schortens Die St.-Stephanus-Kirche ist die älteste steinerne Kirche in Ostfriesland. Besonders spannend ist die Entstehungsge-

Wiefelstede

I5

St. Johannes Kirche Wiefelstede

schichte der Kirche, die auf einer gewonnenen Schlacht eines sächsi-

Die romanische Granitkirche entstand zu Beginn des 13. Jahrhundert. Im 15. Jahrhundert erfolgte der Bau des Glockenturms. Die Kanzel und der Taufstein wurden im 17. Jahrhundert geschaffen. Die schöne Kirchenorgel stammt von Christian Vater (18. Jahrhundert).

schen Heeres beruht.

Kirchstraße 4 • 26215 Wiefelstede Tel. 0 44 02 / 6 00 39

Die St. FlorianKirche Sillenstede

Rastede

St. Ulrichs-Kirche Rastede

26419 Schortens Tel. 0 44 61 / 8 00 01

Romanische Granitkirche aus dem 13. Jahrhundert

K6

Die 1059 erbaute Kirche ist die zweitälteste des Ammerlandes. Sie birgt die älteste Krypta des Oldenburger Landes und zeichnet sich durch ihren aufwendig gestalteten Kirchenraum aus. Im Rahmen einer Führung können Sie Kirche und Krypta gerne besichtigen. Es lohnt sich auch ein Rundgang durch den angren­ zenden, wunderschönen Rasteder Schlosspark. Denkmalsplatz 2 • 26180 Rastede Tel. 0 44 02 / 98 73 70

Kirchstraße 1

Wittmund

St.-Nicolai-Kirche Wittmund

blickt auf eine lange

E1 G2

Eine Sehenswürdigkeit im Herzen von Wittmund ist die St.-Nicolai-Kirche. Schon von weitem erkennt man den 30 m hohen Kirchturm mit seiner barocken Haube. Um die Kirche herum befinden sich Sitzgelegenheiten, so dass man im Schatten der Bäume den Ausblick auf die Kirche genießen kann. Am Kirchplatz 3 • 26409 Wittmund Tel. 0 44 62 / 2 04 68 80

Die St. Florian-Kirche Tradition der Kirchenmusik zurück. Das liegt an der guten Akustik dieser Kirche und insbesondere an der BernerOrgel, die viele Organisten dazu motiviert in der St. Florian-Kirche Konzerte zu geben. Georg-Janßen-Straße 2 26419 Schortens Tel. 0 44 23 / 99 16 30

www.ostfriesland.de

41


Das Schloss Neuenburg ist der ideale Ort für Kulturbegeisterte und Vogelkundler

Detern

Burg Stickhausen

H4

Zum Schutz der Handelswege wurde um 1435 am Ufer der Jümme ein Wehrturm errichtet. Heute kann man im Burgturm mittelalterliche Artefakte, eine Gefängniswärterwohnung sowie ein Verlies mit Folterkammer besichtigen. Vom Dach aus hat man einen tollen Ausblick über das Leda-Jümme-Gebiet. Ein Tipp ist das alljährliche Burggartenfest.

Zetel Schloss Neuenburg

F6

Im Burgturm gibt es mittelalterliche Artefakte

Das Schloss Neuenburg

Burgstr. 3 • 26847 Stickhausen Tel. 0 49 57 / 7 07

wurde im Jahr 1462 von „Graf Gerd – dem Mutigen“ als Trutzburg gegen die Ostfriesen gebaut. Heute werden keine Säbel mehr gerasselt und man kann im und um das Schloss eine ganze Menge entdecken, wie die vogelkundliche Ausstellung.

Burgstraße 13 26340 Neuenburg Tel. 0 44 52 / 2 23

42

Hage

D2

Schloss Lütetsburg Das Mitte des 14. Jahrhunderts gebaute Wasserschloss ist namensgebend für die Gemeinde und besteht aus einem Wohnhaus, einer Vorburg und einem Park. Der ca. 30 ha große Schlosspark wurde in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts im Sinne Jean-Jacques Rousseaus umgestaltet. Er zählt zu den wenigen auf dem Kontinent erhaltenen Beispielen dieses frühromantischen Gartentyps. Landstraße 55 • 26524 Lütetsburg Tel. 0 49 31 / 42 54

Das Wasserschloss in Lütetsburg


Bunde

D6

Steinhaus Bunderhee

Leer

E6

Schloss Evenburg

Der Ursprung des Steinhauses Bunderhee geht bis ins 14. Jahrhundert zurück – damit ist das dreigeschossige Steinhaus eine der ältesten erhaltenen Burgen Ostfrieslands. Bunderhee lag zeitweise am Wasser, hatte direkten Meereszugang und war vermutlich im Mittelalter der Hafen von Bunde.

Inmitten des malerischen

Steinhausstraße 64 • 26831 Bunde Tel. 0 49 53 / 8 09 47

zurück. Nach umfang-

Landschaftsparks im englischen Stil befindet sich die Evenburg. Die Anfänge der Wasserburg reichen bis in die Mitte des 17. Jahrhunderts Eine der ältesten Burgen Ostfrieslands

reichen Restaurierungen beherbergt die Burg

Jever

Schlossmuseum

H2

In den historischen Schlossräumen wird ein Überblick über die Wohnkultur des 16. bis 19. Jahrhunderts gegeben. Die Dauerausstellung des Museums präsentiert die Jeversche Landesgeschichte. In den Sommermonaten finden im Schloss die Schlosskonzerte mit hochklassigen Musikern statt. Das Café und der Schlosspark laden zum Verweilen ein. Das Schlossmuseum ist immer einen Besuch wert

in Ostfriesland. Am Schlosspark 25 26789 Leer Tel. 04 91 / 91 96 96 17

K6

Palais Rastede Inmitten einer herrlichen Parkanlage im englischen Landschaftsstil befindet sich das Palais, das seit rund 20 Jahren als Kunst- und Kulturzentrum genutzt wird und wechselnde Ausstellungen bekannter Künstler zeigt. Etwas ganz besonderes sind die Palaisführungen, die es übrigens auch „up platt“ gibt. Trauungen sind im „Goldenen Salon“ des Palais möglich.

Hinte Burg Hinta

D4

Die Wasserburg in Hinte

Im Palais kann man sich auch trauen lassen

wurde auf den Überresten der Osterburg im

Marienhafe

Störtebeker Turm

Der Störtebekerturm gehört zur St. Marienkirche

stellung zur Gartenkultur

Schlossplatz • 26441 Jever Tel. 0 44 61 / 96 93 50

Rastede

Feldbreite 23 • 26180 Rastede Tel. 0 44 02 / 8 15 52

heute auch eine Aus-

Jahre 1438 erbaut. Ihr

D3

Charakter einer ostfriesischen Häuptlingsburg

Der Störtebekerturm verdankt seinen Namen dem Seeräuber Klaus Störtebeker, der im 14. Jahrhundert in den Turmmauern gehaust haben soll. Das Störtebekerzimmer beheimatet das Turmmuseum mit der Baugeschichte der Kirche. Wer den Turm besteigt, wird mit einem schönen Rundblick über Ostfriesland belohnt.

ist bis heute erhalten

Am Markt • 26529 Marienhafe Tel. 0 49 34 / 3 74

Osterhuser Straße 18

geblieben. Seit 1567 befindet sich die Burg in Privatbesitz und kann daher nur von außen besichtigt werden.

26759 Hinte Tel. 0 49 25 / 99 01 06

www.ostfriesland.de

43


Die Zwillingsmühlen am Greetsieler Sieltief gehören zu den Wahrzeichen des Fischerörtchens

Apen

Galerieholländer Hengstforde

H3

Schortens Accumer Mühle

Der um 1746 erbaute Galerieholländer in Accum verfügt über zwei voll betriebsfähige Mahlgänge und eine Haferquetsche, so dass heute noch Mehl gemahlen werden kann. Mühlenbesichtigungen sind nach Absprache möglich. Standesamtliche Trauungen sind in der Mühlenscheune möglich. An der Mühle 17 26419 Schortens Tel. 0 44 61 / 7 20 00 04

44

G6

Direkt am Aper Tief steht der zweistöckige Galerieholländer, der ursprünglich 1882 erbaut wurde. Bis zum Beginn des 2. Weltkrieges war die Mühle voll im Betrieb. Nach umfangreichen Restaurierungen wurde die Mühle im Jahr 2000 wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Mühle kann besichtigt werden und Führungen sind nach vorheriger Anmeldung möglich. Hauptstraße 308 • 26689 Apen-Hengstforde Tel. 0 44 89 / 55 58 Ostrhauderfehn

Mühle Idafehn

F7

Die im Jahr 1891 als zweistöckige Galerieholländer erbaute Mühle fiel 1972 einem Orkan zum Opfer. 2001 wurde die Mühle neu errichtet und wird heute für Besichtigungen, Führungen und Trauungen genutzt. An jedem letzten Sonntag eines Monats können Besucher im Rahmen des Backtages den Mühlenbäckern über die Schulter schauen. Idafehn Süd 2 a • 26842 Ostrhauderfehn Tel. 0 49 52 / 43 31

Moormerland

Mühle Neermoor

E5

Der dreistöckige Galerieholländer wurde 1884 erbaut. Im Jahre 2011 wurde die Galerie erneuert und im Jahr 2013 wurde die Mühle im historischen Stil wiedereingerichtet – traditionell und ostfriesisch. Das für Eheschließungen eingerichtete Trauzimmer im dritten Stockwerk bietet Ihrer Hochzeit einen besonderen, rustikalen Rahmen. Kirchstraße 17 • 26802 Moormerland Tel. 0 49 54 /80 12 26 Großefehn

5-Mühlengemeinde

F4

Die fünf reetgedeckten Galerieholländer der Gemeinde Großefehn kann man am besten beim Radrundkurs „Von Mühle zu Mühle“ kennenlernen. Die 36 km lange Route ist mit Mühlensymbolen ausgeschildert und startet in Timmel. Alle Fehntjer Mühlen sind noch funktionstüchtig, jede einzelne Mühle ist ein Unikat, von Hand gefertigt und unbedingt einen Besuch wert! Am Reitsportcentrum 1 • 26629 Timmel Tel. 0 49 45 / 95 96 11


Uplengen

Remesler Windmühle

G5

Nachdem 1958 die Müllerei eingestellt wurde, begann die Gemeinde Uplengen 1963 mit der Restaurierung der Mühle. Die Flügel drehen sich wieder, die Mühlentechnik ist aber nicht mehr funktionsfähig. Die Gemeinde nutzt die Mühle heute für die Ausstellung historischer und landwirtschaftlicher Geräte. Führungen werden auf Anfrage angeboten. Hier gibt es eine Ausstellung historischer Geräte

Marienhafe

Mühle Upgant-Schott

D3

Die Windmühle „Sterrenberg“ in UpgantSchott wurde nach dem Vorbild einer Bockwindmühle aus dem Jahr 1569 gebaut. 1991 wurde die Mühle stillgelegt. Der Mühlenverein Upgant-Schott sowie der letzte Müllermeister August Brüderle sorgten dafür, dass die Mühle renoviert wurde und heute den Besuchern zur Besichtigung offen steht. Mühlenloog • 26529 Marienhafe Tel. 0 49 34 / 52 23

Alter Postweg 111 • 26670 Uplengen Tel. 0 49 56 / 91 21 77 Holtriem

Mühle Schweindorf

Das Mühlengebäude wird als Ausstellungsort für zahlreiche Exponate aus Handwerk, Fischerei, Landwirtschaft, bäuerlichem Haushalt, und Flachsbearbeitung genutzt. Es dokumentiert

E2

die Wirtschaft der vergangenen 300 Jahre. Mühlenstraße 52 a 26316 Varel Tel. 0 44 51 / 86 08 01

Mühlenweg • 26556 Schweindorf

Kokerwindmühle Edewecht

H7

Marienhafe

D3

Die Mühle in Edewecht ist ein Replikat der einstigen Kokerwindmühle von 1879, die heute im Museumsdorf Cloppenburg zu besichtigen ist. Im Jahr 2000 wurde die Kokerwindmühle aus Anlass der 850-Jahr-Feier Edewechts nachgebaut. Die einzige Abweichung zum Original ist, dass sie auf einem Kellergeschoss errichtet wurde.

DoppelkolbenWasserpumpenmühle

Hauptstraße 34 • 26188 Edewecht Tel. 0 44 05 / 9 17 00

Pumpmühle schon vor

1872 erbaut und nicht nur im ostfriesischen Raum einzigartig, wird vermutet, dass diese Doppelkolbenmehr als hundert Jahren zur Wasserversorgung

Großheide

E3

Rote Mühle Berumerfehn Die rote Mühle ist ein zweistöckiger Galerieholländer. Sie wurde 1937 mit Bauteilen einer Mühle aus Carolinensiel neu errichtet. Zwischen 1985 und 1990 wurde sie restauriert und wird heute noch zum Mahlen von Getreide für Viehfutter genutzt. Hin und wieder finden in der Mühle Veranstaltungen statt, z. B. das Mühlenfest oder „Rock an der Mühle“. Mühlenweg 1 • 26532 Großheide Tel. 0 49 36 / 76 75

I4

Mühle mit heimatkundlicher Ausstellung

Ziegelindustrie, Imkerei

Die Mühle wurde im Jahr 1874 als Hockwindmühle, einstöckiger Galerieholländer mit Galerie, erbaut. Nachdem sie 1906 abbrannte, wurde ein Jahr später eine etwas größere Mühle wieder aufgebaut. Diese wurde im Laufe der Zeit baufällig und mehrfach verkauft, bis der Mühlenverein Schweindorf sich ihrer annahm. Sie wurde restauriert und ist nun stolzes Wahrzeichen der Gemeinde.

Edewecht

Die Kokerwindmühle ist ein echter Hingucker

Varel

für Mensch und Vieh gedient hat und zur Entwässerung der Weiden genutzt wurde. Eine Besichtigung ist möglich, weil die Mühle jederzeit zugänglich ist. Marienhafer Straße 26529 Wirdum

Heute wird hier noch Getreide für Viehfutter gemahlen

Tel. 0 49 20 / 4 66

www.ostfriesland.de

45


Entspannte Aussichten im bade:haus auf Norderney

Werdum

G2

Kneipphalle Werdum Angenehme Musik, Komfortliegen zum Entspannen sowie ein leise vor sich hin plätschernder Wasserfall sorgen in der Kneipphalle für die Wohlfühl-Atmosphäre. Bei regelmäßigen Veranstaltungen werden Ihnen die kneippschen Grundsätze näher gebracht. Ein Fitness-Parcours, ein Kneipp-Barfußpfad und eine Kneipp-Tautretwiese runden das Kneippangebot in Werdum ab. Raiffeisenplatz 1 • 26427 Werdum Tel. 0 49 74 / 99 00 99

Bleib fit – kneipp mit!

Bad Zwischenahn

Wellness am Meer Im Ostfriesland Reise-Magazin „Teetied“: Kneipp in Ostfriesland? Ja, klar!   www.teetiedostfriesland.de

Wohlfühlbehandlung im „Wellness am Meer“

Entspannte Aussichten haben Sie direkt am Zwischenahner Meer. Auf über 3000 qm können Sie sich mit zahlreichen Wellness-Anwendungen von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen. Neben dem großen Wellenbad gehören das Soleaußenbecken, die Sauna am Meer und natürlich das Wellnessdorf dazu. Die exklusive Lage direkt am Ufer des Zwischenahner Meeres macht unser Wellness am Meer zu etwas Besonderem. Unter den Eichen (Kurzentrum) 18 26160 Bad Zwischenahn Tel. 0 44 03 / 6 16 84

46

I6


Emden

D4

Friesentherme Emden

Norderney

D1

bade:haus

In der großzügigen Sauna- und Wellnesslandschaft kann man sich nach Herzenslust verwöhnen lassen. Sechs unterschiedliche Saunen stehen den Besuchern im Saunagarten zur Verfügung. Nach der Abkühlung im Tauchbecken kann man es sich anschließend vor dem Kamin gemütlich machen.

Das bade:haus ist

Theaterstr. 2 • 26721 Emden Tel. 0 49 21 / 39 60 00

umfassenden Wellness-

Europas größtes Thalasso-Haus. Neben dem hochwertigen SPA-Bereich mit seinen zahlreichen Meerwasserbädern, Saunen und den Angeboten, findet man Im Saunagarten der Friesentherme

hier auch ein einzigartiges Familienbad vor.

Borkum

Gezeitenland Borkum

Das bade:haus wurde

A2

In seiner Bauweise, einem Ozeandampfer nachempfunden, ist das Gezeitenland schon ein echter Blickfang. Indoor können Sie auf drei Decks die abwechslungsreichen Angebote der Wellnessanlage nutzen. Echte Highlights sind die Indoor-Surfanlage auf dem Erlebnisdeck, der neue 20 m lange „Fautpadje“ (Fußreflexzonenpfad) sowie der fabelhafte Nordseeblick vom Saunadeck. Saunieren mit fantastischem Ausblick

mit dem Qualitätssiegel „Thalasso & SPA – Leading Spa Selection“ ausgezeichnet. Am Kurplatz 3 26548 Norderney Tel. 0 49 32 / 89 14 00

Goethestraße 27 • 26757 Borkum Tel. 0 49 22 / 93 36 00

www.ostfriesland.de

47


C1

Juist Gesundheitswoche Juist

Sechs Tage Erholung und Entspannung für Körper, Seele und Geist können Sie vom 29. April bis 04. Mai 2018 auf Juist erleben. Eine Woche lang können Sie sich ein individuelles Gesundheitsund Aktivprogramm zusammenstellen – ganz

Esens-Bensersiel

Nordseetherme & Therapiezentrum

F1

Im Therapiezentrum sorgen examinierte Physiotherapeuten und Masseure für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden. Neben der Therme stehen Ihnen eine Fülle von klassischen und alternativen Behandlungsmethoden zu Verfügung, von Massagen mit Schlick über Inhalationen mit Nordseewasser bis hin zu Thalasso- und Fitnessangeboten. Schulstraße 4 • 26427 Bensersiel Tel. 0 49 71 / 91 72 00

nach Ihren eigenen Wünschen und Vorlieben. Den Abschluss der 22. Juister Gesundheitswoche krönt ein tolles Gitarrenkonzert mit

Auswahl an Wohlfühlbädern Fortana Resort Weg naar de Bron 3 - 9 • NL-9693 GA Bad Nieuweschans (bei Bunde) Tel. 00 31 / 5 97 / 52 77 77

D6

SindBad & Wellnesszentrum Westdorf 240 • 26579 Baltrum Tel. 0 49 39 / 80 61

E1

Oase Greetsiel Zur Hauener Hooge 11 • 26736 Greetsiel Tel. 0 49 26 / 9 18 80

C3

Friesland-Therme Zum Hafen 3 • 26434 Horumersiel Tel. 0 44 26 / 98 72 22

I1

TöwerVital Strandpromenade 5 • 26571 Juist 0 49 35 / 80 98 63

C1

Meerwasser-Freizeit- und Erlebnisbad Kurstraße 5 • 26465 Langeoog Tel. 0 49 72 / 69 32 41

F1

InselBad & DünenSpa Noorderpad 25 • 26474 Spiekeroog Tel. 0 49 76 / 9 19 31 62

G1

Erlebnisbad Nautimo Friedenstr. 99 • 26384 Wilhelmshaven Tel. 0 44 21 / 77 35 50

I3

„Tierra Negra“. Strandstr. 5 26571 Juist Tel. 0 49 35 / 80 98 00

Alles für die Gesundheit und das Wohlbefinden

Carolinensiel-Harlesiel

G1

Cliner Quelle Carolinensiel

I4

Varel-Dangast Watt’n Sauna Varel-Dangast

Watt’n Ausblick! In der Watt’n Sauna können Sie einen grandiosen Aus-

Die Cliner Quelle verfügt über ein Sole-Erlebnisbad mit Außenbereich für Badespaß pur, während verschiedene Saunalandschaften zum Entspannen einladen. Besonders sind neben dem Premium Fitness-Studio „X-Force“ auch die modernen Kur- und Wellnessangebote mit gesundheitsfördernden und wohltuenden Massagen. Nordseestraße 1 • 26409 Carolinensiel Tel. 0 44 64 / 9 49 30

Hier lässt es sich gut entspannen!

blick auf Strand, Wasser und das Wattenmeer

Norden-Norddeich

genießen. Verschiedene

Ocean Wave

Themensaunen sorgen

Maritim und modern präsentiert sich das größte Erlebnisbad an der ostfriesischen Nordseeküste. Hier ist man mittendrin in einer Bade- und Saunalandschaft, in der Erholung und Vergnügen Hochsaison haben. Die Kinder toben in den Fluten des Badedecks und die Eltern entspannen bei einer Erlebnismassage.

für Entspannung, ebenso wie die gemütliche Kamin-Lounge und das Sole-Bad mit Wasser aus der Dangaster Solequelle. Edo-Wiemken-Straße 61 26316 Dangast Tel. 0 44 51 / 91 14 13

48

D2

Hier finden Sie Erholung und Badespaß

Dörper Weg 23 • 26506 Norden Tel. 0 49 31 / 98 63 00


Neuharlingersiel

G1

BadeWerk Im BadeWerk Neuharlingersiel erlebt man Thalasso im Einklang mit der Natur. Bei den Massagen, Anwendungen und Therapien finden die örtlichen Heilmittel wie Naturschlick, Algen, Sand, Meeresluft und Meereswasser Anwendung. Das BadeWerk wurde mit der Bestnote von 5 Medical Wellness Stars ausgezeichnet und garantiert somit Wohlfühlen auf höchstem Niveau. Edo-Edzards-Str. 1 • 26427 Neuharlingersiel Tel. 0 49 74 / 18 80

Inhalationshaus Dornum

E1

Brandungsaerosole sind winzig kleine Tröpfchen, die vom Wind fein zerstäubt, von der Nordsee her an Land wehen. Lebenswichtige Mineralien, wie Jod und Spurenelemente schweben darin. Deshalb

Gemütlich saunieren im BadeWerk

ist das Meeresklima auch

Hage

Kurzentrum Hage

D2

Zum Wohlfühlbereich im Kurzentrum Hage gehört eine medizinische Bäder- und Massageabteilung, ein Saunabereich und das Hallenund Freibad. Bei den Wellness- und Kuranwendungen wie Inhalationen, Schlick-, Fango- und Moorpackungen, Massagen, physiothera­ peutischen Anwendungen und Bewegungsbädern, kann man sich selbst etwas Gutes tun. Sich selbst etwas Gutes tun

Dornumerland

Badstraße 1 • 26524 Hage Tel. 0 49 36 / 91 84 40

Wangerooge

so erfrischend und gut für das Wohlbefinden. Die Seeluft kann man im Inhalationshaus in komprimierter Form genießen. Hier wird original Dornumersieler Meerwasser vernebelt. Hafenstraße 3 26553 Dornumersiel Tel. 0 49 33 / 9 11 10

H1

Meerwassererlebnisbad und Gesundheitszentrum Ob beim Planschen, Schwimmen, Toben oder Entspannen im Ruheraum oder einem der Hot-Whirl-Pools – ein Aufenthalt voller Abwechslung ist garantiert. Im Gesundheitszentrum können Sie Thalasso-Anwendungen genießen. Die Angebote erfüllen höchste Qualitätsansprüche. Obere Strandpromenade 3 • 26480 Wangerooge Tel. 0 44 69 / 9 91 46

Entspannung pur!

Aurich

De Baalje Aurich

E3

Schwimmen Sie das ganze Jahr und bei jedem Wetter im Wohlfühlbad „De Baalje“, wie es liebevoll von den Aurichern genannt wird. In den Sportbecken kann man ganz klassisch seine Bahnen ziehen. Zum Relaxen laden die Strandbar mit Sonnenterasse sowie die vier Saunen, das Dampfbad und der Saunagarten ein. Saunagarten im „De Baalje“

Am Ellernfeld 2 • 26603 Aurich Tel. 0 49 41 / 12 40 00

www.ostfriesland.de

49


Die Ostfriesen geben beim Feldwettkampf im Klootschießen alles

In der Rubrik „Typisch Ostfriesland“ auf www.ostfriesland.de   finden Sie eine Über­sicht über das gesamte Angebot der Region.

Termine rund um den Ostfriesensport In Ostfriesland gibt es zahlreiche Veranstaltungen zum Ostfriesensport. Boßeln, Schlickschlittenrennen, Murmeln oder Klootschießen – diese Sportarten sind ein Spaß, den man als Zuschauer oder selbst einmal mitmachen sollte! Alle Termine finden Sie auf   www.ostfriesland.de

50

Ostfriesensport Vom Boßeln und Klootschießen Wer denkt, typisch ostfriesische Sportarten seien Wattwandern und Teebeutelweitwurf, der hat sich gewaltig geirrt. Im Laufe der Jahrhunderte entwickelten die Ostfriesen ganz eigentümliche Spiele, bei deren Betreiben von der sonst so sprichwörtlichen norddeutschen Reserviertheit wenig zu spüren ist. Das traditionelle Klootschießen ist ein Feldkampf, der im Winter auf gefrorenen Weiden stattfindet. Eine mit Blei ausgegossene Holzkugel wird mit einer blitzschnellen Armbewegung von einem Absprungbrett aus hoch in die Luft geschleudert. Auf dem glatten Untergrund gibt eine Anlaufmatte dem Werfer Halt. Ein Trompetensignal gibt den Wurf frei und warnt die Zuschauer. Die besten Werfer befördern die Kugel über hundert Meter

weit durch die Luft, auf dem Boden „trüllert“ sie dann noch 50 bis 80 Meter weiter. Beim Boßeln, dem ostfriesischen Nationalsport, wird eine Kugel aus Holz oder Gummi mit voller Kraft über die Straße geworfen. Die Wurftechnik ähnelt der des Kegelns. Die Spielregeln sehen vor, dass die Kugel von dort, wo sie liegen bleibt, vom nächsten Spieler weitergeworfen wird. Bei einem Wettkampf wird manchmal eine Strecke von zehn Kilometern zurückgelegt. Die Straßen sind dabei gesperrt oder so ausgewählt, dass nur wenige Autos die Boßler stören. Lernen Sie Ostfriesland mit all seinen Bonderheiten vom Boßeln über Murmeln und Klootschießen bis hin zum Schlickschlittenrennen kennen!


Wittmund

G2

Lüttje Ostfreesen-Abitur Beim Ostfriesen-Abitur in Wittmund hat man die Möglichkeit ostfriesische Bräuche und Sportarten kennenzulernen und auszuprobieren. Prüfungsfächer sind unter anderem Boßeln, Paddstockspringen, Kuhmelken, Krabbenpulen und der Löffeltrunk. Am Ende des Abiturs steht die Abschlussprüfung, die einen zum examinierten Ostfriesen macht und durch eine Urkunde bestätigt wird. Am Markt 15 • 26409 Wittmund Tel. 0 44 62 / 98 31 50

Auch Melken gehört zum Ostfriesen-Abitur!

Wiesmoor

Erlebnisgolf Ostfriesland

18 ostfriesische Bahnen sorgen für Spaß

G4

Klassische Golfplätze

In Wiesmoor befindet sich eine einmalige Erlebnisgolfanlage. Das besondere an den insgesamt 18 Bahnen sind die ostfriesischen Hindernisse, mit denen die Parcours gespickt sind. So erwartet die Spieler mitunter ein wackeliges Schiff, auf dem gespielt wird oder eine Bockwindmühle, die den Ball in luftige Höhe befördert. Ein Spaß für die gesamte Familie.

In Ostfriesland können

Dahlienstraße 26 • 26639 Wiesmoor Tel. 0 49 44 / 9 19 80

und Wiesmoor. Weitere

Sie auch klassisch Golfspielen. Interessante Golfplätze finden Sie hier: Bad Zwischen­ ahn, Hage, Langeoog, Norderney, Rastede, Schortens, Wangerooge Informationen auf www.ostfriesland.de 

www.ostfriesland.de

51


Unberührte Natur und Schwarzbunte - Wandern in Ostfriesland

Apen

Deichwanderung F7–1

Ein besonderes Wandererlebnis in Apen ist die Deichwanderung am einzigen Süßwasserwatt im deutschen Nordwesten. „Deichgrafen“ erzählen Wissenswertes über die einmalige Flora und Fauna sowie den Hochwasserschutz. Die Tour führt am Deich des Aper Tiefs entlang. Genießen Sie die Aussichten von einer der Plattformen oder der Hengstforder Mühle.

Rhauderfehn– Bensersiel Ostfriesland Wanderweg

Ziehen Sie Ihre Wanderschuhe an und entdecken Sie vom Moor bis zum Meer die schönsten Seiten der Natur! Der

G6

Am Süßwasserwatt des Aper Tiefs

Ostfriesland Wanderweg

Hauptstraße 203 • 26689 Apen Tel. 0 44 89 / 73 73

führt Sie auf 97 Kilometern auf einer ehemaligen Kleinbahnstrecke von Rhauderfehn bis nach Bensersiel. Entlang des Weges bekommen Wanderer etwas ganz Besonderes zu sehen: 24 Kunstscheuerpfähle säumen den Wanderweg. Das ist Kunst, die einen praktischen Nutzen für das liebe Vieh hat! Alle Infos auf   www.ostfriesland.de

52

Uplengen

G5

Bauernwald Hollesand Wunderschöne Wanderungen und Spaziergänge können Sie im 125 ha großen Naturschutzgebiet „Hollesand“ unternehmen. In diesem dünenartigen, sehr schön gelegenen Wald- und Heidegebiet ragt mit 18,6 m die höchste natürliche Erhebung Ostfrieslands empor: Der Kugelberg. Von hier aus hat man einen wunderbaren Ausblick. Viele Schautafeln dienen einer guten Orientierung und die Ruhebänke laden zum Verweilen ein. Neufirreler Straße 18 • 26670 Uplengen Tel. 0 49 56 / 91 21 77

125 ha Naturschutzgebiet zum Wandern


Baltrum

E1

Gezeitenpfad Baltrum Der Gezeitenpfad ist ein 7 km langer Rundweg über die Insel. Anhand von Infotafeln und Aktivmodulen erfahren interessierte Wanderer allerlei Wissenswertes über das Leben mit den Gezeiten. Besonders spannend sind die interaktiven Stationen, an denen man Experimente wie die Entstehung von Wellen nachstellen und sogar sein eigenes Süßwasser fördern kann. Haus Nr. 177 • 26579 Baltrum Tel. 0 49 39 / 4 69

Nehmen Sie Ihre Wanderschuhe und wandern Sie über Grenzen am UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer. Die Watten-Route beginnt im niederländischen Friesland, führt Sie durch Infoplattform mit Blick auf das Meer

Groningen bis nach Ostfriesland. Unterwegs

Wangerland

Wangerländische Pilgerwege

H–I 1–2

Begeben Sie sich auf den Wangerländischen Pilgerweg und entdecken Sie die zwölf Dörfer im Wangerland mit ihren Kirchen. Sie sind Zeugnisse des Glaubens und der Kultur, die das Wangerland prägten. In allen Kirchen findet man Pilgerpässe. Mit einem Stempel kann man im Pass festhalten, welche Kirche besucht wurde. 12 Dörfer im Wangerland laden zum Pilgern ein

26434 Wangerland Tel. 0 44 26 / 98 70

kreuzen Sie weitere schöne Wanderrouten, die vom Binnenland bis zum Wattenmeer erwandert werden können. Am Wegesrand finden Sie Sehenswürdigkeiten und Einkehrmöglichkeiten, die zum Verweilen einladen. Auf der grenzüberschreitenden Übersichtskarte und dem Wanderführer finden Sie nützliche Tipps

Zetel

H4

Neuenburger Urwald Charakteristisch für den Neuenburger Urwald sind die bis zu 800 Jahre alten Eichen. Um die Baumriesen ranken sich viele Sagen. Seit dem 17. Jahrhundert wurde der Wald kaum von Menschenhand berührt. Der alte Baumbestand bietet vielen Vögeln ein Zuhause: Für Wanderer bietet sich die gemütliche Jagdhütte als Rastplatz oder als Schutzhütte an. Urwaldstraße • 26340 Neuenburg Tel. 0 44 53 / 93 52 14

Grenzenlos Wandern auf der Watten-Route

für Ihre Wanderung. Laden Sie sich auch unsere kostenlose Wander-App herunter oder nutzen Sie unseren Routenplaner   www.grenzenlosaktiv.de um Ihre nächste Wanderung zu planen. Auf

  www.watten-

route.com finden Sie einen Überblick der Hier sind schöne Urwaldwanderungen möglich

Watten-Route sowie den weiteren Wanderrouten

Ihlow

Ostfrieslands Mittelpunkt

E4

Ihlow liegt mitten in Ostfriesland – tatsächlich mittendrin, denn in der Ortschaft Westerende Holzloog befindet sich der geografische Mittelpunkt Ostfrieslands. Ein Findling geschmückt mit einer Bronzetafel zeigt Ihnen, dass Sie das Ziel erreicht haben. Radfahrer und Wanderer können hier rasten und ihren Blick über die Landschaft schweifen lassen. Geografischer Mittelpunkt Ostfrieslands

und der Wander-App.

DE

-ROUTE WATTENSLAND OSTFRIE

ENDE O BERGREIF GRENZÜ OUTE AM UNESC ER ME WANDERRURERBE WATTEN WELTNAT

Herrenhüttenweg • 26632 Ihlow Tel. 0 49 29 / 8 91 00

www.ostfriesland.de

53


Sand zwischen den Pfoten, Wind im Fell und salzige Seeluft schnuppern – Wau ist das schön!

Mit Hund am Strand

Mit dem Hund im Nationalpark Auch mit Hund kann

Wind im Fell und Sand zwischen den Pfoten – Strandurlaub ist in Ostfriesland auch mit dem Hund möglich. An den ausgewiesenen Hundestränden können sich die Vierbeiner richtig austoben: Über die Wiesen rennen, ins kühle Nass springen und sich den frischen Wind um die Schnauze wehen lassen. Auf www.ostfriesland.de finden Sie alle Hundestrände im Überblick mit hilfreichen Informationen, was bei einem Strandbesuch im jeweiligen Ferienort zu beachten ist.

An den Hundestränden darf getobt werden

man die einzigartige Naturlandschaft des

Mit Pferd am Strand

UNESCO Weltnaturerbes Wattenmeer entdecken. Dazu ist es wichtig, dass man über das richtige Verhalten im Nationalpark Bescheid weiß, um das empfindliche Ökosystem nicht zu stören. Alle Infos dazu finden Sie im Faltblatt „Mit dem Hund im Nationalpark“ auf

  www.nationalparkwattenmeer.de

54

Besonderes Erlebnis für Pferd und Reiter

Für viele Reiter ist es ein großer Traum einmal am Strand zu reiten. In Ostfriesland gibt es viele Reiterhöfe, die geführte Strandritte anbieten. Ein Ausritt ist immer eine tolle Möglichkeit die Naturschönheiten einer Region kennenzulernen und die Reitführer kennen die schönsten Ecken und Strecken für einen tollen Ausritt! Ob ganz entspannt am langen Zügel über federnde Moor- und Waldböden oder im Jagdgalopp am Strand entlang, auf www.ostfriesland.de zeigen wir Ihnen alle Ausreitmöglichkeiten.


Großefehn

F4

Reitsport-TouristikCentrum Timmel

In der Rubrik „Sportlich und aktiv“ auf

Das RTC ist eine der modernsten Reitsportanlagen Niedersachsens. Herzstück ist die lichtdurchflutete Halle mit 822 Sitzplätzen, ein Forum für viele Großveranstaltungen. Regelmäßig finden hier Reitsportveranstaltungen, Hengstkörungen, Stuten- und Fohlenschauen sowie Lehrgänge, Messen und Kongresse statt. Am Reitsportcentrum 1 • 26629 Timmel Tel. 0 49 45 / 95 99 95

Reitsportveranstaltungen

www.ostfriesland.de  finden Sie alle Reit-

sportmöglichkeiten und Veranstaltungen, wie z. B. das Oldenburger Landesturnier in Rastede, die Hooksieler Renntage, die traditionelle Jagd-

Moderne und großzügige Reitsportanlage

woche auf Norderney

Spiekeroog

Museums-Pferdebahn

oder den Galaabend der

G1

Pferde in Leer.

Genießen Sie eines der letzten romantischen Verkehrsmittel unserer Zeit, die gute alte Pferdebahn. Es ist die einzige Eisenbahn, die in Deutschland noch von Pferden gezogen wird. Sie fahren vom ehemaligen Bahnhof zum Westend, und wenn Sie wollen, auch wieder zurück. In der Fahrzeit von ca. 12 Min. können Sie die eindrucksvolle Natur genießen. Mit der Museums-Pferdebahn zum Westend

Westerloog • 26474 Spiekeroog Tel. 01 60 / 7 70 22 26

Dornumerland

E1

Fun-Agility-Park Dornumerland Im Dornumerland gibt es viele Freizeitaktivitäten für den Urlaub mit Hund. Neben dem Hundestrand und den drei Hunderundwanderwegen „am Dornumer Tief“, „am Meer“ und „am Mahlbusen“ gibt es einen Fun-Agility-Park. Hier können Sie mit Ihrem Vierbeiner in einem abwechslungsreichen Parcours trainieren. Grünstrand • 26553 Neßmersiel Tel. 0 49 33 / 9 11 10

Training im Agility-Parcours

Schortens

Huntsteertgelände Schortens

Abkühlung im See

H3

„Leinen los!“ lautet das Motto für Vierbeiner im Freizeitgelände Huntsteert in Schortens. Mit Ausnahme der Fläche für Kleintierhaltung können Hunde hier ganzjährig frei laufen. Dem Stöckchenweitwurf und dem Toben mit anderen Hunden steht somit nichts im Wege. Im angrenzenden See kann Ihr Vierbeiner sich eine Abkühlung verschaffen.

Im Ostfriesland Reise-Magazin „Teetied“: Ostfrieslands Hundestrände – Bobbys Lieblingsplätze www.teetiedostfriesland.de

Zum Huntsteert • 26419 Schortens

www.ostfriesland.de

55


Naturbelassenes Naherholungsgebiet am Westerhammrich

Strand- und Badeurlaub Wasserspaß an der Küste und im Binnenland

Im Ostfriesland Reise-Magazin „Teetied“: Mein Job: Lebensretter – Aus dem Alltag eines Norderneyer Strandkapitäns   www.teetiedostfriesland.de

56

Sand zwischen den Zehen und Sonne auf der Haut – so macht der Sommer Spaß! An der ostfriesischen Nordseeküste gibt es viele tolle Plätze, um einen entspannten Tag am Meer zu verbringen. Bei Ebbe lädt das UNESCO Weltnaturerbe zum Wattwandern ein und die Kinder können sich im Nordseeschlick auf die Suche nach Wattwürmern und Krebsen machen. Setzt die Flut ein, ist es Zeit für den Badespaß. Schwimmen in der salzigen Nordsee, Surfen, Segeln – dem Wasserspaß sind keine Grenzen gesetzt! Sonnenanbeter können es sich im Strandkorb gemütlich machen, während sich Sportbegeisterte beim Beachvolleyball auspowern. Für Kinder gibt es tolle Strandspielplätze und mehr als genug Sand, um die schönsten Sandburgen der Welt zu bauen. Entspannung findet man auch bei einem ausgedehnten Spaziergang am Strand:

Im Sommer barfuß über die Seegangsriffeln laufen und die Sonnenstrahlen auf der Haut spüren, im Herbst warm angezogen die frische Nordseeluft einatmen und der Brandung des Meeres lauschen. Wenn an der Küste Ebbe ist und man auf den Wassersport nicht verzichten möchte, erlebt man auch garantierten Badespaß an den Badeseen und Natur­ freibädern in Ostfriesland. Wasserrutschen und Strandspielplätze ebenso wie Wasserski- und Wakeboardanlagen sorgen für einen erlebnisreichen Tag am Wasser und abends laden die Beachclubs zum Entspannen und gemütlichen Beisammensein ein. An Regentagen und in der kälteren Jahreszeit bieten die zahlreichen überdachten Erlebnisbäder in Ostfriesland die ideale Freizeitbeschäftigung für die gesamte Familie.


Badespaß am Jümmesee in Detern

Quietschiges Entenrennen in Timmel

Badeseen

Naturfreibäder

Badesee Neermoor Sauteler Weg • 26802 Moormerland

E5

Ihler Meer 1. Kompanieweg 5 • 26632 Ihlow

E4

Freizeitpark am Emsdeich Deichstraße 7a • 26810 Westoverledingen

E6

Naturbad in Hahn-Lehmden An der Badeanstalt 17 • 26180 Rastede

K6

Sander See Loppelter Weg • 26452 Sande

I3

Naturfreibad mit Beachclub Am Schwimmbad 1 • 26419 Schortens

H3

Naturbadesee Tannenhausen Stürenburgweg 44 • 26607 Aurich

E3

Naturfreibad in Timmel Zur Mühle 13 • 26629 Timmel

F5

Freizeitanlage Großsander Voßbargweg 22 • 26670 Uplengen

G5

Moorfreibad Ottermeer Am Ottermeer 5 • 26639 Wiesmoor

G4

Idasee Idafehn-Nord 77 b • 26842 Ostrhauderfehn

F7

Naturfreibad Driefeler Esch Südenburg 33 • 26340 Zetel

H4

www.ostfriesland.de

57


Palmenstrand an der Kieselbucht der Freizeitanlage Doornkaatsweg

D2

Großheide Freizeitanlage Doornkaatsweg

Diese Freizeitanlage ist ein Naherholungsgebiet in der Gemeinde Großheide. Hier befindet sich die Kieselbucht, vermutlich Ostfrieslands einziger Palmenstrand. Erweitert wird das Angebot durch

Friedeburg

H4

Waldfreibad Friedeburg Das Waldfreibad in Friedeburg bietet in den Sommermonaten die Möglichkeit aus dem Alltag abzutauchen. Bedienen Sie sich an dem kostenlosen Bücherschrank, machen Sie es sich auf einer Sonnenliege gemütlich und genießen Sie die Sonne. Den jungen Gästen stehen neben dem Spielplatz viele Wasserspielgeräte wie Trampolin und Eistower zur Verfügung. Der Besuch des Bades ist kostenlos. Schützenweg 23 • 26446 Friedeburg

Waldfreibad mit Spielplatz für junge Abenteurer

einen abenteuerlichen Spielplatz für kleine

Wiefelstede

Piraten. Ferner befinden

Bernsteinsee Wiefelstede-Conneforde

sich am Strand zwei Beachvolleyball­felder

Mit rund 12.000 Quadratmetern lädt der große Naturbadesee zum Baden ein. Eine Rutsche, ein Sprungturm, ein „Fun Floß“ sowie ein großes Wassertrampolin sorgen für viel Spaß! Desweiteren ist der Bernsteinsee ideal zum Tauchen, Surfen und Segeln. Sandstrände mit Sonnenschirmen und großen Liegewiesen laden zum Entspannen ein.

und eine Liegewiese. Zahlreiche Veranstaltungen sorgen für zusätz­ liche Unterhaltung. Kruisweg 26532 Großheide Tel. 0 49 36 / 9 18 90 Ein Wassertrampolin sorgt für viel Spaß!

58

I5

Dorfstraße 11 • 26215 Wiefelstede Tel. 0 44 58 / 91 60


Bunde

D6

Mölenland-Bad Bunde Im familienfreundlichen Mölenland-Bad kann man tolle Stunden verbringen! Für die Kinder gibt es eine Spielecke sowie ein Kinder- und Babybecken, in dem man richtig toll planschen kann. Die Erwachsenen finden im Dampfbad, auf den Sprudelliegen, auf der Sonnenterrasse oder im großen Whirlpool Erholung. Kellingwold 25 • 26831 Bunde Tel. 0 49 53 / 89 82

Beachclub Nethen

I5

Der Beachclub Nethen ist ein Inbegriff für Entspannung, Urlaub sowie Funsport und setzt neue Maßstäbe in Sachen Badespaß und Freizeitvergnügen. In Nethen gibt es eine

Das Bad bietet Erholung und Spaß

Wangerland-Hooksiel

MeerwasserHallenwellenbad Hooksiel

Meerwasser-Hallenwellenbad

Rastede

schöne Wasserskianlage, die jede Menge Spaß

I2

verspricht. Der Beachclub Nethen organisiert zudem eine Vielzahl an

Entspannend und erfrischend – das ist das Meerwasser-Hallenwellenbad. Das Besondere ist, dass in regelmäßigen Abständen künstlich erzeugte Wellen das Bad fluten. Zum Hallenbad gehören zudem ein Kinderbecken und ein Saunatrakt mit Dampfbad. Ein Spaß für die ganze Familie.

Veranstaltungen – die

Zum Hallenbad 2 • 26434 Hooksiel Tel. 0 44 25 / 95 80 30

die Ohren voll elektro­

wohl bekannteste ist die Oldenbora. Am 20. Mai 2018 ist es wieder soweit: Tanzen im Sand, Drinks in der Hand und nischer Musik von mehreren DJ’s. Spaß ist garantiert!

Baltrum

E1

SindBad Baltrum Baden macht einfach Spaß! Im schönen SindBad auf Baltrum gibt es für die ganz Kleinen eine schöne warme Badehöhle mit Wasser­rutsche. Für die Größeren eignet sich das große Becken. Auf der großen Rutsche kommt man richtig in Fahrt! Das SindBad ist das ganze Jahr geöffnet.

Bekhauser Esch 170 26180 Rastede Tel. 0 44 02 / 69 62 50

Westdorf 240 • 26579 Baltrum Tel. 0 49 39 / 80 61 Auf den Rutschen kommt man richtig in Fahrt

Ihlow

Ferien und Sportpark Ihler Meer

E4

Der Sportpark bietet viele Möglichkeiten sich mit Spaß fit und gesund zu halten. Neben dem 3,5 ha großen Naturfreibad, steht Ihnen hier auch ein Kneipptretbecken sowie ein komplett ausgestattetes Sport- und Freizeitzentrum mit Sauna, Solarium und ausgebildeten Trainern für verschiedene Sportarten zur Verfügung. Hier können Sie sich mit Spaß fit und gesund halten

1. Kompanieweg • 26632 Ihlow Tel. 0 49 29 / 8 91 00

www.ostfriesland.de

59


Am weißen Strand von Schillig kommen Wassersportler auf ihre Kosten

Großefehn

Freizeitanlage Timmeler Meer

25 ha idealer Bade- und Wassersportsee

Im Ostfriesland Reise-Magazin „Teetied“: Tidentyp – Angekommen im Surfer-Paradies Hooksiel   www.teetiedostfriesland.de

60

Das Timmeler Meer ist mit seinen 25 ha der ideale Bade- und Wassersportsee sowie ein Paradies für Angler. Im Bootshafen kann man mit dem eigenen Boot festmachen oder sich ein Motorboot leihen. Auch mit Kanus, Kajaks und Tretbooten kann man auf eigene Faust die Wasserwege erkunden. Der große Badestrand mit feinem Sandstrand lädt zum Baden und Entspannen ein. Zum Timmeler Meer • 26629 Timmel Tel. 0 49 45 / 95 96 11

Südbrookmerland

D4

Großes Meer Das Große Meer bringt die idealen Bedingungen für Surfer mit. Wenn dann der frische Westwind die Wellen höher schlagen lässt, gibt es für Wassersportfreunde kein Halten mehr. Auch für Kanuten und Ruderer ist das Große Meer ein besonderes Erlebnis. Wer lieber festen Boden unter den Füßen hat, der kann seine Angel auswerfen und das muntere Treiben auf dem Wasser beobachten. Am Meer 1 • 26624 Südbrookmerland Tel. 0 49 42 / 56 66

F5

Perfektes Gewässer für Wassersportler


Kite- und Surfstationen

Ostrhauderfehn

F7

Wasserski- und Freizeitanlage Blue Bay

Einige Kite- und Surfstationen

Der Blue Bay Wasserski-­ Surfschule WSM-Funsport Schirrmannweg • 26160 Bad Zwischenahn Tel. 04 41 / 5 60 11 32

und Wakeboardpark am

I6

Idasee bietet beste Wassersportbedingungen.

Nordsee Academy Hooksiel Bäderstraße • 26434 Hooksiel Tel. 01 63 / 8 46 00 40

Gerade im Sommer I2

herrscht immer ein reges Treiben auf dem Surfschule auf Baltrum

Kitesurf Island Strandpromenade 4 • 26571 Juist Tel. 01 77 / 5 06 77 68

Wasser. Wem der Sport zu anstrengend ist, der

C1

kann einen Spaziergang rund um den Idasee unternehmen oder am

Kite- und Windsurfschule Windloop Edo-Edzards-Straße 1 • 26427 Neuharlingersiel G1 Tel. 01 79 / 7 88 48 44

Sandstrand entspannen. Für die Kleinen gibt es einen schönen Spielplatz

Surfschule Norderney Am Hafen 17 • 26548 Norderney Tel. 0 49 32 / 6 48

mit tollen Geräten zum

D1

Klettern und Spielen. Windsurfer auf dem Wasser Idafehn Nord 77 b 26842 Ostrhauderfehn Tel. 0 49 52 / 82 75 91

Einige Segelschulen Segelschule „Windsurfing Borkum“ Kiebitzdelle-Leegde 20 • 26757 Borkum Tel. 0 49 22 / 22 99

A2

Segel- und Motorbootschule „Harlesail“ Friedrichsschleuse 27 • 26409 Carolinensiel Tel. 0 44 64 / 94 58 64

G1

Segelschule „Wilhelmshaven Maritim“ Südstrand 38 • 26382 Wilhelmshaven Tel. 0 44 21 / 98 71 94

In Wilhelmshaven kann man Segeln lernen

Aurich

E3

Wakeboardanlage NORTH BOUND In Aurich kommen alle Wassersportler auf ihre Kosten. Egal ob Wakeboarder, Wake­ skater, Wasserski-Läufer,

I3

Trickski-Fahrer oder Kitesurfer – die moderne Wakeboardanlage bietet für jeden Wassersportler großen Fahrspaß. Der Beachclub lädt mit chilli-

Wasserski- und Wakeboardanlagen Hooksieler Skiterrassen An der Werft 1 • 26434 Hooksiel Tel. 0 44 25 / 99 01 80 Wasserski und Freizeitanlage Blue Bay Idafehn Nord 77a • 26842 Ostrhauderfehn Tel. 0 49 52 / 82 75 91 Beachclub Nethen Bekhauser Esch 170 • 26180 Rastede Tel. 0 44 02 / 69 62 50

ger Musik, Strandkörben und Sonnenliegen zum Entspannen ein. Eine

I2

Beachbar sorgt für das leibliche Wohl der Gäste.

F7

Stürenburgweg 44 26607 Aurich Tel. 0 49 41 / 9 69 50 40

I5 Wakeboarden ist eine beliebte Sportart

www.ostfriesland.de

61


Traditionelle Plattboden-Segler und historische Gebäudeensemble machen den Museumshafen in Carolinensiel zu einem Ort mit besonderem Charme

Rhauderfehn

CarolinensielHarlesiel G1

Fehn- und Schiffahrts­museum Rhauderfehn

Deutsches Sielhafenmuseum

In Rhauderfehn steht eine der schönsten alten Villen der Region. Darin befindet sich heute das Fehn- und Schiffahrtsmuseum Westrhauderfehn – das Wahrzeichen der Ge­ schichte des Fehns. Die alte Handels- und Schifffahrtstradition des eins wichtigsten Binnenhafens Ostfriesland wird hier festgehalten.

Das Deutsche Sielhafenmuseum lädt Sie ein zu einer Reise in die Vergangenheit. Es zeigt Ihnen, wie die Menschen früher in einem Sielhafenort gelebt und gearbeitet haben. Die

Wahrzeichen der Geschichte des Fehns

drei denkmalgeschützen Häuser mit 2500 qm Ausstellungsfläche, der Museumshafen und der Museumsweg bringen Ihnen auf eine ganz eigene Weise die vielfältigen Themenbereiche des Museums näher. Pumphusen 3 26409 Carolinensiel Tel. 0 44 64 / 8 69 30

62

F7

Rajen 5 • 26817 Rhauderfehn Tel. 0 49 52 / 90 32 80

Wilhelmshaven

I3

Kaiser-Wilhelm-Brücke Das Wahrzeichen der Stadt Wilhelmshaven steht auf eisernen Füßen. Als die 159 m lange Kaiser-Wilhelm-Brücke 1907 fertiggestellt wurde war sie Europas größte Drehbrücke. Sie verbindet das Stadtgebiet Wilhelmshavens mit dem beliebten Südstrand. Aufgrund ihrer Höhe wird die Kaiser-Wilhelm-Brücke gerne als Aussichtsplattform genutzt. Ahrstraße/Bontekai • 26382 Wilhelmshaven Tel. 0 44 21 / 91 30 00

Tolle Aussichten auf den Hafen


Wilhelmshaven

I3

Hafenbustour JadeWeserPort

Im „Maritimen Einkaufszentrum Ditzum“ präsentiert sich Deutschlands größtes Buddelschiffmuseum. Auf 100 qm findet man hier über 600 Exponate mit einer Vielzahl an Dampfern, FischMit dem Hafenbus den JadeWeserPort erkunden

Seezeichen Juist

C1

Das Seezeichen auf der ostfriesischen Insel Juist ist eines der Wahrzeichen der Insel. Das 17 Meter hohe Seezeichen befindet sich an der Hafeneinfahrt von Juist und hat die Form einer im Strom treibenden Boje. Über eine Treppe gelangt man zu einer Aussichtsplattform und hat einen herrlichen Blick auf das Wattenmeer.

die drei Modelle der Titanic. Pogumer Straße 1 26844 Ditzum Tel. 0 49 02 / 5 66

D5

Kutterhafen Ditzum

Neuharlingersiel

Der romantische Fischerort Ditzum ist ein alter, ostfriesischer Sielhafen mit vielen Kuttern. Die typische trichterartige Form blieb bis heute erhalten. Yachten, Kutter und die kleine Emsfähre nach Petkum legen hier ab. Unser Tipp: Besuchen Sie doch mal das Dorf- und Hafenfest vom 28.07. bis 29.07.2018.

G1

Malerischer Kutterhafen Das Herzstück des 300 Jahre alten Fischerdorfes Neuharlingersiel ist der Hafen mit seiner aktiven Krabbenkutterflotte. In idyllischer Atmosphäre

Romantischer Kutterhafen von Ditzum

Weener

Alter Hafen Weener

Viele Traditionsschiffe im „Alten Hafen“

Ausstellung zählen mitunter

Am Hafen • 26571 Juist Tel. 0 49 35 / 80 91 06

Jemgum-Ditzum

Am Hafen • 26844 Ditzum Tel. 0 49 02/ 91 20 00

kuttern und Segelschiffen. Zu den Besonderheiten der

Juist

Das Wahrzeichen der Nordseeinsel Juist

D5

Buddelschiff­museum

Besichtigen Sie im komfortablen Reisebus den JadeWeserPort. Während der einstündigen Fahrt erfahren Sie viele interessante Details und Wissenswertes über die Container­ schifffahrt. Der anschließende Besuch der Ausstellung im JadeWeserPort-InfoCenter rundet Ihren Ausflug ab und nimmt Sie mit auf eine Reise von Shanghai bis nach Europa. Am Tiefen Fahrwasser 11 • 26388 Wilhelmshaven Tel. 0 44 21 / 7 71 90 91

Jemgum-Ditzum

können Sie die auf das Meer fahrenden Kutter

D6

beobachten. In der Saison singen am Sonntagvor-

Der Alte Hafen in Weener ist der Heimat­ hafen vieler Traditionsschiffe und eine echte Augenweide für Besucher. Ein Spaziergang rund um den Hafen dauert etwa eine Stunde. Ob im Alten Hafen oder im anliegenden Jachthafen – in Weener werden sich „Bootjefahrer“ wohlfühlen, was nicht zuletzt an der Rheiderländer Gemütlichkeit liegt!

mittag im Hafen bekannte

Am Hafen • 26826 Weener Tel. 0 49 51 / 30 55 00

Tel. 0 49 74 / 18 80

Shanty-Chöre aus der Region und verleihen dem Fischer­hafen ein ganz besonderes maritimes Flair. Edo-Edzards-Str. 1 26427 Neuharlingersiel

www.ostfriesland.de

63


Angeln am Aper Tief vor der Kulisse der Hengstforder Mühle

Detern

Angeln im Leda-Jümme Gebiet

G6

Das Zweistromland zwischen Leda und Jümme bietet ideale Bedingungen zum Angeln! Die Gezeitenflüsse, bei denen sich Ebbe und Flut bemerkbar machen, sind eine echte Kuriosität für Angler. Hier können Sie viele verschiedene Meeresfische, wie den Butt, angeln. Alte Heerstraße 6 • 26847 Detern Tel. 0 49 57 / 7 11 Detern G6

Dickster Fisch

Der „Fisch des Jahres” wird alljährlich in Detern gekürt. Einfach ein Foto

Hier sind die „Petrijünger“ zu Hause

Auswahl Binnenseen Angelsee Kösterhof

vom Fang machen, Fang­

Woldweg • 26160 Bad Zwischenahn 04 41 / 2 04 71 28

ergebnisse notieren und

Forellenhof Stumpenser Mühle

alles an den Fischverein „Altes Amt Stickhausen“ schicken!

Ellernteich

Alte Heerstr. 6

Mühlenstraße • 26180 Rastede Tel. 0 44 02 / 97 42 80

26847 Detern

Großes Meer

Tel. 0 49 57 / 7 11

64

Stumpenser Mühle 1 26434 Wangerland-Horumersiel Tel. 0 44 26 / 99 11 44

Am Meer 1 • 26624 Südbrookmerland Tel. 0 49 42 / 20 47 20 00

Hochseeangeln Fischkutter Albatros Am Strand • 26427 Bensersiel Tel. 0 49 71 / 9 25 92 60

F1

I1

Fischkutter Möwe Am Hafen • 26427 Bensersiel Tel. 0 49 74 / 12 09

F1

E1

K6

Fahrgastkutter M/S Freia Hafenstr. • 26553 Dornumersiel Tel. 0 49 75 / 80 41 Fischkutter Gorch Fock Am Hafen West 19 26427 Neuharlingersiel Tel. 0 49 74 / 2 79

G1

I6

D4


Detern

G6

Handgezogene Fähre „Pünte“ Seit über 450 Jahren überquert die handgezogene Treidelpünte die Jümme. Die Saison der historischen Jümmefähre von Wiltshausen nach Amdorf beginnt jedes Jahr am 1. Mai und wird mit einem bunten Programm ge­ feiert. Bis zum 30. September heißt es dann wieder „Fährmann hol över!“ Amdorfer Str. 101 • 26847 Wiltshausen Tel. 04 91 / 91 96 96 41

Mit der Pünte geht es über die Jümme

Hesel

Kurbelfähre

F5

Das Holtlander Ehetief ist ein Wasserlauf in Hesel, der in die Jümme mündet. Um das Tief zu überqueren, ist Handarbeit gefragt, denn zwischen den Ufern verkehrt eine Kurbelfähre, mit der man sich aus eigener Muskelkraft ans andere Ufer befördern kann. Die Kurbelfähre ist sehr beliebt bei Radfahrern. Am Ufer befindet sich auch eine Sitzgelegenheit zum Rasten. Mit Muskelkraft ans andere Ufer

Ossensettweg • 26835 Holtland Tel. 0 49 50 / 93 70 80

Bad Zwischenahn

I6

Fahrt mit der „Weißen Flotte“ Die Weiße Flotte bietet Rund- und Überfahrten auf dem Zwischenahner Meer an. Von April bis Oktober kann man auf der MS Bad Zwischenahn, der MS Ammerland und der MS Oldenburg das Zwischenahner Meer erkunden. Anleger gibt es in Bad Zwischenahn, in Rostrup und in Dreibergen. Kurpark • 26160 Bad Zwischenahn Tel. 0 44 03 / 30 56

Mit der Weißen Flotte über das Zwischenahner Meer

Carolinensiel-Harlesiel

Fahrt mit dem Raddampfer „Concordia II“

G1

Der Raddampfer „Concordia II“ ist eine Attraktion für kleine und große Passagiere. Sein Element ist das „Süßwasser“, sein Revier die Harle. Auf dem kleinen Fluss verbindet der Raddampfer im Pendelverkehr den Museumshafen Carolinensiel mit dem Hafen in Harlesiel. Mit dem Raddampfer über die Harle tuckern

Friedrichsschleuse 3a • 26409 Carolinensiel Tel. 0 44 64 / 9 42 97 41

www.ostfriesland.de

65


Bei einer Paddeltour lernt man Ostfriesland vom Wasser aus kennen

Paddel und Pedal Volle Fahrt voraus Paddel- und Pedalzentrale Ledastraße 10 26789 Leer Tel. 04 91 / 91 96 96 30 info@paddel-und-pedal.de   www.paddelund pedal.de

Die unendliche Weite entdecken, den Alltag hinter sich lassen und Ostfriesland einmal aus einer ganz anderen Perspektive be­trachten – das geht mit Paddel und Pedal. Lernen Sie die malerische Landschaft von der Wasser­seite aus kennen. Mit dem Kajak oder Ka­ nadier geht es durch die Flüsse, Seen und Kanäle, vorbei an Mühlen, Klappbrücken, kleinen Dörfern und den berühmten Schwarzbunten. Unter dem Motto „Hier starten und dort abgeben“ kann man in Ostfriesland an 21 Paddel- ­ und Pedalstationen Fahrräder und Kanus für Tagesausflüge oder ausgedehnte Rundtouren mieten. Ob alleine oder als Gruppe: Das Angebot von Paddel und Pedal

bietet für jeden das Richtige. Das Team der Zentrale berät gerne über die vielfältigen Möglichkeiten einer Kanutour. Noch nie gepaddelt? Kein Problem! Vor jeder Tour gibt es von den Stationsleitern eine Einweisung in das Kanufahren und in die richtige Paddeltechnik. Und dann kann es auch schon losgehen: Die nächsten Stunden stehen ganz im Zeichen der Natur und Entspannung! Für die Wasserscheuen empfiehlt sich eine Tour nur mit dem Fahrrad oder E-Bike auf einer der zahlreichen Radrouten. Jede Station bietet interessante Strecken und Rundkurse, die es zu entdecken gilt. So wartet immer eine neue Herausforderung.

Infomaterial zu Paddel & Pedal In der handlichen Broschüre „Ostfriesland – Naturerlebnis mit Paddel und Pedal“ finden Sie alle Stationen im Überblick sowie verschiedene Tourenvorschläge und Arrangements für Gruppen, Familien und Schulklassen. Die Broschüre können Sie kostenlos unter Tel. 04 91 / 91 96 96 60 oder auf www.ostfriesland.de bestellen.

66


Ausrüstung und Sicherheit

Rhauderfehn

Jeder, der ein Kajak oder einen Kanadier mietet, erhält eine Schwimmweste. Außerdem gehören Paddel in der richtigen Länge sowie wasserdichte Behälter für Kleidung, Proviant und andere Gegenstände zur Ausrüstung dazu. Die Fahrräder sind robust und gut ausgestattet. Neben den Tourenrädern gibt es Tandems und Pedelecs. Kinder können entweder selbst radeln oder im Kindersitz bzw. Kinderanhänger mitfahren. Fahrradhelme für Groß und Klein sind vorhanden.

Die Landschaft Rhauderfehns zeichnet sich durch die Kanäle mit ihren weißen Klappbrücken und den vielen, gut erhaltenen Mühlen aus. Ein wahres TraumSchwimmwesten gehören beim Paddeln dazu

gebiet für Radfahrer und Paddler. Kein Wunder,

Streckenbeschilderung

dass hier 1998 die

Alle Wasser- und Radwege im Paddel- und Pedal-Tourennetz sind ausgeschildert. Die Schilder an den Wasserwegen sind blau und zeigen den Abfahrtsort, den Zielort und den nächsten Pausenanleger mit Zeitangaben an. Alle Schilder tragen eine Orientierungs­ nummer, die der Wasserwanderer im Routenführer und auf der Streckenkarte wieder findet. Die Schilder für die Fahrradstrecken von und zu den Stationen tragen das Logo und zeigen die Fahrrichtung an.

Immer wissen wo es lang geht!

F7

Paddel und Pedal Rhauderfehn

erste Vermietstation von Paddel und Pedal eingerichtet wurde. Über den Hauptfehnkanal und der Leda kann bis zur Station Leer-Loga gepaddelt werden und auf der Roten Riede können je nach Wasserstand auch tidefreie Touren unternommen werden. Am Siel 6a

Paddel- und Pedalstationen

26817 Rhauderfehn Tel. 0 49 52 / 92 14 41

Augustfehn • Steges Helgen 17 Tel. 01 74 / 5 45 97 34

G6

Leer-Loga • Fährstr. 6 Tel. 04 91 / 91 96 96 30

E6

Aurich • Tannenbergstr. / Hafen-Info Tel. 01 60 / 90 60 05 60

E3

Leybuchtsiel • Lorenzweg 34 Tel. 01 71 / 7 45 48 20

C3

Barßel • Deichstr. Tel. 01 74 / 5 45 97 34

G6

Neßmersiel • Störtebekerstr. 24 Tel. 0 49 33 / 20 28

E1

Blauwestad • Oostereinde 10 Tel. 00 31 / 5 97 / 41 40 73

C6

Norden • Am Norder Tief 3 Tel. 01 71 / 7 45 48 20

D2

Ditzum • An’t Stauwark Tel. 01 74 / 9 95 46 33

D5

Remels • Uferstr. 1 Tel. 04 91 / 91 96 96 30

G5

Ditzumerverlaat • Deep Pad Tel. 01 74 / 9 95 46 33

D6

Rhauderfehn • Am Siel 6 a Tel. 0 49 52 / 92 14 41

F7

Emden • Marienwehrster Zwinger 13 Tel. 01 60 / 3 69 27 39

D4

Rorichum • Kampstr. 31 Tel. 01 75 / 3 75 15 18

E5

Friedeburg • Borgweg 1 Tel. 01 63 / 3 44 63 34

H4

Sande • Hauptstr./Altmarienhausen • Tel. 01 63 / 3 44 63 34

I3

Großefehn-Timmel • Zum Timmeler Meer Tel. 01 57 / 81 80 40 92

F4

Stickhausen • Alte Heerstr. 6 Tel. 01 62 / 3 08 13 55

QualitätsManagementWasser (QMW)

F6

Paddel- und Pedal­

Großes Meer • Langer Weg 25 Tel. 0 49 42 / 57 68 38

D4

Strücklingen • Hauptstr. 640 Tel. 01 60 / 90 90 01 04

G7

Hage • Am Bootshafen Tel. 01 52 / 34 28 46 35

D2

Weener • Zum Schöpfwerk Tel. 04 91 / 91 96 96 30

E6

stationen, die mit dem QMW-Signet gekennzeichnet sind, stehen für geprüfte Qualität im Kanu­tourismus.

www.ostfriesland.de

67


Im Schlafstrandkorb die Nächte direkt am Strand verbringen

Ihr Weg zur Wunschunterkunft 50 Ferienorte zum Urlauben

Ihr Weg zur Wunschunterkunft

Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen jeden Ferienort in Ostfriesland mit seinen Highlights, Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten vor. Zusätzlich finden Sie hier die Kontaktdaten der einzelnen Tourist-Informationen, die Ihnen bei der Unterkunftsvermittlung gerne behilflich sind. Mit dem QR-Code gelangen Sie direkt auf die Internetseite des Ferienortes. Hier können Sie eine Unterkunft buchen und Veranstaltungen, Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten eines Ortes finden.

Buchungsmöglichkeiten Im Ostfriesland ReiseMagazin „Teetied“: Außergewöhnlich übernachten in Ostfriesland   www.teetiedostfriesland.de

 Online: In der Unterkunftssuche auf www.ostfriesland.de können Sie online Unterkünfte suchen und diese auch direkt buchen.  Gastgeberverzeichnisse: Bestellen Sie die Unterkunftsverzeichnisse der Orte kostenlos im Prospektbestellcenter auf www.ostfriesland.de.  Telefonisch: Die Mitarbeiter der Tourist-Informationen stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung. Die Kontaktdaten finden Sie hier auf den Seiten 69–79. QR-Code: Hinter jedem Ferienort finden Sie einen QR-Code, der Sie zur Internet­ seite eines jeweiligen Ferienortes führt, wo Sie direkt eine Unterkunft buchen können.

68

Es gibt viele Buchungsmöglichkeiten


Ferienorte zum Urlauben Feriengemeinde Apen Urlaub im Einklang mit der Natur. Einzigartiges Süßwasserwatt im Nordwesten. Radfahrer- und Anglerparadies, Fehnbrücken, Galerieholländer, St. Nikolai Kirche in Apen, Kapelle in Vreschen-Bokel, Schinkenmuseum, Eisenhütte, Männeken-Theater, Gartenkultur, beh. Freibad mit 70 m Rutsche und vieles mehr … Kontakt: Apen-Touristik • Hauptstr. 203 • 26689 Apen

G6

Tel. 0 44 89 / 73 73 • www.apen-touristik.de

Residenzstadt Aurich Einkaufen und erleben: Fußgängerzone, Altstadt, Energie- & ErlebnisZentrum Aurich (EEZ), Familienbad „De Baalje“, MachMitMuseum, Schloss Aurich, Badesee Tannenhausen mit Wakeboardanlage, Schiffsausflüge auf dem Ems-Jade-Kanal mit der MS Stadt Aurich, Skatehalle, Boulderhalle und vieles mehr ... Kontakt: Verkehrsverein Aurich e. V. • Norderstr. 32 • 26603 Aurich Tel. 0 49 41 / 44 64 • www.aurich-tourismus.de

E3

Moorheilbad Bad Zwischenahn am Meer Ihr Urlaub am Zwischenahner Meer! Idyllische Rad- und Wanderwege in der Parklandschaft Ammerland, Park der Gärten, Freilichtmuseum, Wellness am Meer, Spielbank, Golfplatz, Seerundfahrten, Wassersport, Gesundheitsangebote, kulinarische Spezialitäten (Smoortaal, Ammerländer Schinken), Shopping 7 Tage die Woche. Kontakt: Bad Zwischenahner Touristik GmbH • Auf dem Hohen Ufer 24 26160 Bad Zw‘ahn • Tel. 0 44 03 / 6 11 59 • www.bad-zwischenahn-touristik.de

I6

www.ostfriesland.de

69


Ferienorte zum Urlauben Nordseeheilbad Baltrum Keine Autos, nur Fahrräder und Pferde, kurze Wege für kleine Füße – die kleinste ostfriesische Insel ist ein wahres Kinderparadies mit NationalparkHaus, Schwimmbad, Kinderspielhaus und Sandstrand! 500 Menschen leben auf dem Eiland, hier kennt jeder jeden. Unsere Gäste gehören zur Familie, wenn sie nach Baltrum reisen, kommen sie in Wahrheit nach Hause! Kontakt: Kurverwaltung Baltrum • Westdorf 130 26579 Baltrum • Tel. 0 49 39 /    80 0 • www.baltrum.de

E1

Borkum Nordseeinsel mit Hochseeklima Ob 130 km Rad- und Wanderwege, Kultur- und Spielinsel oder Strandsauna – die einzige Allergiker freundlich zertifizierte Insel mit Hochseeklima hat zu jeder Jahreszeit etwas zu bieten. Ob Wellness und Thalasso-Angebote im Gezeitenland, Nationalparkfeuerschiff „Borkumriff“, den Kletterpark mit Meeresblick oder die vielen Wind-, Wasser- und Strandsportevents. Kontakt: Tourist-Information Borkum • Georg-Schütte-Platz 5 26757 Borkum • Tel. 0 49 22 / 93 30 • www.borkum.de

A2

Staatlich anerkannter Erholungsort Bunde Er- (fahren) Sie die Spuren der Cosmas und Damianroute auf der (geführten) Radtour in unmittelbarer Nähe zu den Niederlanden. Infos zur Deichbau­geschichte erhalten Sie im Natur- und Kulturpark Dollart. Im Steinhaus Bunderhee werden Sie in die Häuptlingszeit „entführt“. Weite und Ruhe ­können Sie vom Kiekkaste und im LSG Wymeer genießen. Kontakt: Verkehrsbüro Bunde • Kirchring 2 • 26831 Bunde Tel. 0 49 53 / 8 09 47 • www.gemeinde-bunde.de

D6

Nordseebad Carolinensiel–Harlesiel 1 Nordseebad - 2 Orte - 3 Häfen: Dahinter verbirgt sich das Nordseebad Carolinensiel-Harlesiel. Nur hier gibt es drei hintereinander liegende Häfen, die entlang des Flusses Harle den kulturhistorischen Kern des Nordseebades Carolinensiel mit seinem bekannten Museumshafen zugleich Heimat von zahlreichen OldtimerSegelschiffen und das pulsierende Strandleben im maritimen Harlesiel verbinden. Kontakt: Nordseebad Carolinensiel-Harlesiel • Bahnhofstr. 40 26409 Wittmund-Carolinensiel • Tel. 0 44 64 / 9 49 30 • www.carolinensiel.de

G1

Nordseebad Dangast und Stadt Varel Direkt am Weltnaturerbe Wattenmeer gelegen, Künstlerdorf, Weltnaturerbeportal „Watt’nBlick“ mit DanGastQuellbad, Watt’nSauna, Wellness und Spielplatz „Wattbuttjer“, Nationalpark-Haus, Campingplätze direkt am Meer, Dangaster und Vareler Hafen, Kuriositätenmuseum Spijöök, Windmühle, Schlosskirche, gemütliche Innenstadt. Kontakt: Kurverwaltung Nordseebad Dangast • Edo-Wiemken-Str. 61 26316 Varel-Dangast • Tel. 0 44 51 / 9 11 40 • www.dangast.de

70

I4


Feriengemeinde Detern Burg Stickhausen mit Wehrturm und Museum, Pünte bei Amdorf, Kurbelfähre Filsum, Freizeitanlage Jümmesee mit Skateanlage und Bouleplatz, Amdorfer Brücke (schmalste Brücke Deutschlands). Veranstaltungshighlights 2018: Irish Music-Festival, Bierfest und Sportwoche in Nortmoor, Ostereiermarkt (Rathaus Filsum), Brauchtumsmarkt und das Burggartenfest. Kontakt: Tourist-Information Detern • Alte Heerstr. 6 • 26847 Detern Tel. 0 49 57 / 7 11 • www.detern.de

G6

Ferienregion Dornumerland Strände in Dornumersiel & Neßmersiel, Radwegenetz mit Knotenpunktsystem, Wattwanderungen, Nationalpark-Haus, Kiteschule, Kinderanimation, beheiztes Meerwasserfreibad, Kur- und Wellnesszentrum, Kurpark, Inhalationshaus, Indoor-Spielpark Sturmfrei, Paddel- & Pedalstation, historisches Dornum mit Wasserschloss, Burg und Häuptlingsgruft. Kontakt: Tourismus GmbH Gemeinde Dornum • Hafenstr. 3 26553 Dornum-Dornumersiel • Tel. 0 49  33 / 9 11 10 • www.dornumerland.de

E1/2

Feriengemeinde Edewecht Natürliche Moorlandschaft im Fintlandsmoor, Freilichtmuseum, Radwanderweg „Reiherweg“ (ehem. Kleinbahntrasse), Galerieholländer-Windmühle, Wallholländer-Windmühle und Kokerwindmühle, Frei- und Hallenbad mit Saunalandschaft, Staatsforst Wildenloh mit Trimmpfad, St. Nikolai-Kirche mit hölzernem Glockenturm. Kontakt: Gemeinde Edewecht • Rathausstr. 7 • 26188 Edewecht Tel. 0 44 05 / 91 60 • www.edewecht.de

H7

Seehafenstadt Emden Die Seehafenstadt Emden hat viele Seiten, die sich kennen zu lernen lohnen: Ein Spaziergang um den Alten Binnenhafen mit den Museumsschiffen, ein Besuch in der Kunsthalle Emden oder dem Ostfriesischen Landesmuseum mit Rüstkammer, Dat Otto Huus, Kanal- oder Hafenfahrten und zahlreiche maritime Feste, von den Matjestagen bis zum Engelkemarkt. Kontakt: Emden Marketing und Tourismus GmbH • Bahnhofsplatz 11 26721 Emden • Tel. 0 49 21 / 9 74 00 • www.emden-touristik.de

D4

Nordseeheilbad Esens-Bensersiel Strand, Meer, Wattwanderung, Meerwasserfreibad, Nordseetherme (Erlebnisbad, Saunawelt, Therapiezentrum, Wellness), Indoor-Sandspielplatz Bennis Abenteuerland, Wattenhuus, Kinder- und Jugendprogramm, Sportthemenpark, Kurpark, Bärenstadt Esens, historische Innenstadt, größte Kirche Ostfrieslands, Museen, Mühle, Indoor-Spielpark Klabautermann, Radtouren. Kontakt: Tourist-Information Esens-Bensersiel • Am Strand 8 26427 Bensersiel • Tel. 0 49 71 / 91 70 • www.bensersiel.de

F1/2

www.ostfriesland.de

71


Ferienorte zum Urlauben Urlaubsregion Friedeburg Wanderung von „Rußland“ nach „Amerika“ und Radwandern nach dem Knotenpunktsystem, Heimatkundliches Museum, Waldfreibad (Eintritt frei), voll funktionsfähige Holländerwindmühle, vier mittelalterliche Kirchen, Paddel- und Pedalstation, offene Gärten, Wohnmobilstellplatz zentral und ruhig gelegen. Kontakt: Tourist-Information Friedeburg • Friedeburger Hauptstr. 60 26446 Friedeburg • Tel. 0 44 65 / 14 15 • www.friedeburg.de

G/H4

5-Mühlen-Land Großefehn Badesee Timmeler Meer mit separatem Hundestrand, Campingplatz, Bootshafen, Fahrgastschiff MS „Gretje“, Reitsport-Touristik-Centrum Ostfriesland mit Reitangebot für Groß und Klein, 5 historische Windmühlen, Fehnmuseum Eiland, Webmuseum, Oll Reef Hus, Ostfriesen Bräu, Schmiede Striek. Veranstaltungen: Mittelalterliches Heerlager, Flair am Timmeler Meer, Großefehn Open Air, Historisches Theater - Steerns över Timmel Kontakt: Tourist-Information Großefehn • Am Reitsportcentrum 1 26629 Großefehn-Timmel • Tel. 0 49 45 / 95 96 11 • www.grossefehn-tourismus.de

F4

Großheide – Zuhause im Grünen Unendliche Landschaft, maximale Ruhe und Entspannung, Palmenstrand, Waldund Moormuseum, Torfkahn- und Tretbootfahrten, Mühlenbesichtigungen, Ostfriesische Highland Games, Deichboxertreffen, Rock an der Mühle, Oldtimer-TreckerTreffen, MuSeum7 – Musik am See um Sieben, Handwerker- und Bauernmärkte, Kieselchen – Das Kinderfest, Weinfest, nordseenah, zentrale Lage, einfach schön! Kontakt: Gemeinde Großheide • Schloßstraße 10 26532 Großheide • Tel. 0 49 36 / 91 89 20 • www.grossheide.de

D/E2

Luftkurort Hage Unweit der Nordsee liegt der Luftkurort Hage. Spaziergänge in großzügigen Waldgebieten, Ruhe genießen an der Naturbadestelle in Hilgenriedersiel, Wellness und Badespaß im Kurzentrum, entspannter Rundgang durch den Kurpark am See, Schlosspark und Golfanlage Lütetsburg, Radwegenetz mit Knotenpunktsystem. Kontakt: Kurverwaltung Hage • Hauptstraße 81 26524 Hage • Tel. 0 49 31 / 18 99 70 • www.sg-hage.de

D2

Urlaubsregion Hesel Gut Stikelkamp ein Kleinod, Villa Popken mit archäologischer Ausstellung in Hesel, Wasserpark in Hasselt, Selbstbedienungs-Kurbelfähre am Fluss „Holtlander Ehe“, Galerie-Holländermühle und Romanische Kirche in Holtland, Heseler Wald mit Abenteuerspielplatz. Sommerfest auf Gut Stikelkamp 25.07.2018. Kontakt: Tourist-Information Samtgemeinde Hesel • Leeraner Str.1 26835 Hesel • Tel. 0 49 50 / 93 70 80  • www.urlaubsregion-hesel.de

72

Feriengemeinde Holtriem

F5


Hinte Kirche in Hinte, Wasserburg, schiefer Kirchturm in Suurhusen (Uhrwerk der Suurhuser Kirche aus dem Jahre 1906, es handelt sich um eine „8 Tage Uhr“), Landarbeiterhaus in Suurhusen, Mühle in Hinte, Kirche in Westerhusen (erbaut 1642/43) mit einer der berühmtesten Orgeln Norddeutschlands. Kontakt: Tourist-Information Hinte • Brückstr. 11

D4

26759 Hinte • Tel. 0 49 25 / 99 01 06 • www.hinte.de

Feriengemeinde Holtriem In Nordseenähe, Naturschutzgebiet Ewiges Meer mit Deutschlands größtem Hochmoorsee, Windmühlen in Nenndorf und Schweindorf sowie eine begehbare Windenergieanlage mit Aussichtsplattform in Westerholt (Tel. Anmeldung unter 0 49 33 / 9 11 10), Kirchen in Ochtersum und Westerholt, Holtriem-Wanderweg. Kontakt: Tourist-Information Holtriem • Auricher Str. 9 26556 Westerholt • Tel. 0 49 75 / 91 93 15

www.holtriem.de

E/F2

Ihlow – Ostfrieslands malerischer Mittelpunkt Feriengemeinde im Städtedreieck Aurich, Emden, Leer. Perfekter Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung. Freizeitgestaltung vor Ort: Ferien- und Sportpark Am Ihler Meer, Klosterstätte Ihlow, Mittelpunkt Ostfrieslands, Naturfreibäder, Sportboothäfen, Ems-Jade-Kanal, 200 Kilometer Radwege mit Knotenpunktsystem, Umweltbildungsorte, Wald mit Wanderwegen. Kontakt: Tourist-Info Ihlow • Alte Wieke 6 26632 Ihlow • Tel. 0 49 29 / 8 91 00 • www.ihlow-tourismus.de

E4

Gemeinde Jemgum / Ditzum Das Fischerdorf Ditzum (staatlich anerkannter Erholungsort) mit schönem Hafen, Krabbenkuttern, Fährverbindung nach Borkum, Bültjer Werft (Holzbootsbau), Sielbauwerk, Emssperrwerk, Naturschutzgebiet Dollart, Galerie-Holländer-Windmühlen in Jemgum und Ditzum und das Ziegeleimuseum in Midlum. Kontakt: Tourist Information Ditzum • Am Hafen 1 26844 Jemgum-Ditzum • Tel. 0 49 02 / 91 20 00 • www.ditzum-touristik.de

D/E5

Stadt Jever Sehen! Blaudruckerei, Stadtkirche, Schloss zu Jever, Friesisches Brauhaus, Feuerwehrmuseum. Erleben! Kräuter-, Nachtwächter- oder Stadtführung. Entdecken! Geheimnisse rund um Fräulein Maria im Frauenort Jever. Genießen! Frisch gezapftes Jever-Pilsener! Besuchen Sie den staatlich anerkannten Erholungsort Jever! Kontakt: Stadt Jever Tourist-Information • Alter Markt 18 Tel. 0 44 61 / 93 92 61 • www.stadt-jever.de

H2

www.ostfriesland.de

73


Ferienorte zum Urlauben Nordseeinsel Juist Die Einheimischen nennen ihre Insel „Töwerland“ – „Zauberland“. Erleben Sie eine andere „autofreie“ Welt. Auf Juist wird alles mit dem Pferdefuhrwerk gemacht, sogar die Müllabfuhr. So ticken die Uhren auf Juist etwas langsamer und Entschleunigung wird hier gelebt – das Innerste schaltet drei Gänge runter. Kontakt: Kurverwaltung Juist • Strandstraße 5 • 26571 Juist Tel. 0 49 35 / 80 98 00 • www.juist.de

C1

Ferienregion Krummhörn-Greetsiel Historisches Fischerdorf Greetsiel mit Krabbenkutter-Hafen, Zwillingsmühlen, Oase Greetsiel mit Saunalandschaft, Nordic-Walking & Fitness Park, romantische Warfendörfer, Häuptlingsburg, Campener und Pilsumer Leuchtturm, Nationalpark Wattenmeer, berühmte Orgellandschaft.

Kontakt: Touristik GmbH Krummhörn-Greetsiel • Zur Hauener Hooge 11 26736 Krummhörn-Greetsiel • Tel. 0 49 26 / 9 18 80 • www.greetsiel.de

C3/4

Nordseeheilbad Langeoog Die autofreie Insel Langeoog liegt mitten im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer und lässt Urlaubsträume wahr werden. 14 km natürlicher Sandstrand, malerische Dünenlandschaften und ein hübsches Inseldorf. Vom Naturerlebnis, über ein einzigartiges Aktivprogramm bis zu kulinarischen Genüssen hat die Nordseeinsel alles zu bieten. Tideunabhängig ab Bensersiel erreichbar. Kontakt: Tourismus-Service Langeoog • Hauptstr. 28 • 26465 Langeoog Tel. 0 49 72 / 69 30 • www.langeoog.de

E/F1

Stadt Leer Malerische Altstadt mit historischem Rathaus und Museumsviertel, moderner Freizeithafen mit Uferpromenade, Schiffsausflüge und Hafenrundfahrten, attraktive Fußgängerzone, Leeraner Miniaturland, Wasserschloss Evenburg mit Park, 37. Ostfrieslandschau: 29.09.–03.10.2018, traditioneller Gallimarkt: 10.–14.10.2018 und viele weitere tolle Veranstaltungen. Kontakt: Tourist-Information der Stadt Leer • Ledastr. 10 26789 Leer • Tel. 04 91 / 91 96 96 70 • www.touristik-leer.de

E6

Erholungsort Marienhafe Marienhafe im Brookmerland ist bekannt für seinen geheimnisvollen Störtebekerturm der St. Marienkirche samt kleinem Kirchenmuseum. Fahrradstrecken nach Knotenpunktsystem, Einkehren in Störtebekers Teestube, Fabricius Denkmal, Doppelkolbenwasserpumpmühle, Mühlen des Brookmerlandes, Störtebeker Denkmal, Wohnmobilstellplatz am Naherholungsgebiet Tjücher Moortun. Kontakt: Tourist Information Erholungsort Marienhafe • Am Markt 10 26529 Marienhafe • Tel. 0 49 34/8 12 24 • www.stoertebekerland.de

74

D3


Feriengemeinde Moormerland Fahrradstrecken nach dem Knotenpunktsystem durch’s Fehngebiet, Ruhe, Gastfreundlichkeit und grenzenlose Ausflugsmöglichkeiten: Emssperrwerk, Museum „Alte Seilerei“, Heitens Huus, Kirchen und Mühlen sowie die Tage der offenen Tür beim Emssperrwerk am 09./10.06.18 und das 17. Weinfest am 27./28.07.18 zählen hier zu den „Highlights“. Kontakt: Tourist-Information der Gemeinde Moormerland • Dr.-Warsing-Str. 79 26802 Moormerland • Tel. 0 49 54/8 01 25 00 • www.moormerland-tourismus.de

E/F5

Thalasso-Nordseeheilbad Neuharlingersiel Das Thalasso-Nordseeheilbad Neuharlingersiel liegt direkt am UNESCOWeltnaturerbe Wattenmeer, welches Sie mit den regelmäßigen WattWanderungen erkunden können. Flanieren Sie am malerischen Kutterhafen, verweilen Sie am Strand oder lassen Sie sich in der „Thalasso-Einrichtung“ BadeWerk so richtig verwöhnen. Wann kommen Sie an? Kontakt: Kurverein Neuharlingersiel e. V. • Edo-Edzards-Str. 1 26427 Neuharlingersiel • Tel. 0 49 74 / 1 88 12 • www.neuharlingersiel.de

G1

Nordseeheilbad Norden-Norddeich Erlebnisbad Ocean Wave mit Saunadeck, älteste Stadt Ostfrieslands mit historischen Gebäuden wie der Ludgerikirche mit Arp-Schnitger-Orgel, zwei Teemuseen, Kinderspielhaus, Seehundstation und Waloseum, Weltnaturerbe Wattenmeer, Automobilmuseum mit Café „Boxengasse“, HotRod-Citytouren und Angebote zu den Ostfriesland Krimis. Kontakt: Tourismus-Servic Norden-Norddeich • Dörper Weg 22 26506 Norden-Norddeich • Tel. 0 49 31 / 98 62 00 • www.norddeich.de

D2

Thalasso-Nordseeheilbad Norderney Thalasso hat ein Zuhause auf Norderney und im bade:haus norderney (größtes Thalassobad Europas). Entdecken Sie den neuen Stil der Insel auf 15 km: wunderschöne Sandstrände, in der Panorama-Strand-Sauna am OaseStrand sowie in der hochattraktiven Fußgängerzone mit Cafés, Restaurants und bezaubernden Shopping-Attraktionen. Kontakt: Staatsbad Norderney GmbH, Touristinfo im Conversationshaus Am Kurplatz 1 • 26548 Norderney • Tel. 0 49 32 / 89 1-9 00 • www.norderney.de

D1

Feriengemeinde Ostrhauderfehn Idasee, Naturbadesee mit Abenteuerspielplatz, Wanderwegen und mit Wasserski-Anlage; 29 Kilometer langer Radrundkurs „Wiekentour“ entlang der schnurgeraden Fehnkanäle, Wendebecken und Schleuse, Mühle in Idafehn, Kirchen in Ostrhauderfehn und Potshausen, beliebter Treffpunkt von Reisemobilisten, Gulfhaus am Leda-Jümme-Weg. Kontakt: Heimat-, Gewerbe- und Verkehrsverein Ostrhauderfehn e.V. • Hauptstr. 115 26842 Ostrhauderfehn • Tel. 0 49 52 / 8 05 44 • www.ostrhauderfehn.de

F7

www.ostfriesland.de

75


Ferienorte zum Urlauben Residenzort Rastede Sommerresidenz der Herzöge und Grafen von Oldenburg, traditionelle Großveranstaltungen, reichhaltiges Kunst- und Kulturangebot im Palais Rastede, frühromanische Hallenkrypta, malerischer Schlosspark mit ausgeschilderten Wanderwegen, ausgeschildertes Radwegenetz, Golfplatz, Bauernmuseum, In- und Outdoor-Kartbahn, Wasserski im Beachclub Nethen. Kontakt: Residenzort Rastede GmbH • Baumgartenstraße 10 26180 Rastede • Tel. 0 44 02 / 8 63 85 50 • www.rastede.de/touristik

K6

Feriengemeinde Rhauderfehn Oostfreesland – geern maal de Nöös in d´Wind stecken! Rhauderfehn ist nicht nur bekannt durch das „Fehn- und Schiffahrtsmuseum Westrhauderfehn“, sondern auch durch seine wunderschöne Fehnlandschaft. Sehenswert sind auch der größte Kirchturm Ostfrieslands mit 52 Metern und der Holter Hammrich und die Paddel- und Pedalstation mit Wohnmobilstellplatz. Kontakt: Rhauderfehn-Information • 1. Südwieke 2 a • 26817 Rhauderfehn Tel. 0 49 52 / 90 32 30 • www.ostfriesland-rhauderfehn.de

F7

Biosphärenreservatsgemeinde Sande Lernen Sie unsere schöne Gemeinde bei unseren offenen Gästeführungen kennen. Lassen Sie sich zum Beispiel vom UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer faszinieren oder vom historischen Ort Neustadtgödens begeistern. Diverse Veranstaltungen sorgen für ein abwechslungsreiches Jahresprogramm. Die Freizeitanlage Sander See bietet viele Aktivitäten für Jung und Alt. Kontakt: Gemeinde Sande, Tourismus • Hauptstr. 79 26452 Sande • Tel. 0 44 22 / 95 88 35 • www.sande.de

H1 I3

Staatlich anerkannter Erholungsort Schortens 4-Sterne-Campingplatz direkt am Naturfreibad Schortens, GalerieholländerWindmühle Accum, historische Kirchen mit bedeutsamen Orgeln, Bürgerhaus mit hochkarätigen Veranstaltungen, Rad- und Wanderrouten nach dem hol. Knotenpunktsystem und dazu die Nordseenähe inklusive … Veranstaltungshighlight 2018: „Schortenser Klinkerzauber“ vom 23.–24.06.2018. Kontakt: Stadtmarketing & Tourist-Information • Rheinstr. 2 26419 Schortens • Tel. 0 44 61 / 74 89 40 • www.schortens.de

H1 H3

Thalasso-Nordseeheilbad Spiekeroog Endlose Natur, endlos wirkender Sandstrand und ein idyllischer Ortskern. All das und noch viel mehr verspricht die autofreie Insel Spiekeroog. Erleben Sie gemütliche Kinomomente im Inselkino, Konzerte, Lesungen, Schiffs- und Ausflugsfahrten, Naturerlebnisveranstaltungen, Ausstellungen und ein vielseitiges Kreativangebot oder entspannen Sie im InselBad & DünenSpa. Kontakt: Nordseebad Spiekeroog GmbH

Noorderpad 25

26474 Spiekeroog • Tel. 0 49 76 / 9 19 31 01 • www.spiekeroog.de

76

H1 G1


Südbrookmerland – Großes Meer Feriengebiet Großes Meer mit größtem Binnensee Ostfrieslands, Paddel- und Pedalstation, Wohnmobilhafen, Campingplatz, „Haus am Meer“ mit Veranstaltungen für jeden Geschmack, Radwanderrouten (3-Meere-Weg, Route 900), Freilichtmuseen (Museumsdorf Dörpmuseum Münkeboe und Moormuseum Moordorf), Mühle mit kleinem Heimatmuseum in Wiegboldsbur. Kontakt: : Südbrookmerland Touristik GmbH • Am Gästehafen 1 26624 Südbrookmerland • Telefon: 04942 - 2047 2000 • www.grossesmeer.de

E3

Naturerlebnis Südliches Friesland Reizvolle Landschaften wie Küste, Marsch, Geest, Urwald und Moor. Altes Klin­ ker-Zentrum, Schulmuseum, Schloss Neuenburg, Schifffahrtsdenkmal, Rad­ routen u. Urwaldwanderwege nach dem Knotenpunktsystem ausgeschildert. Kontakt: Bürgerbüro Zetel • Ohrbült 1 • 26340 Zetel Tel. 0 44 53-93 50 • www.naturerlebnis-suedliches-friesland.de Kontakt: Tourist-Information Bockhorn • Am Markt 1 • 26345 Bockhorn Tel. 0 44 53-70 830 • www.naturerlebnis-suedliches-friesland.de

H4 I4

Erholungsort Uplengen „Kinderleichtes“ Radeln nach dem Knotenpunktsystem. Radlerfreunde sind herzlich eingeladen, unsere schöne Gemeinde zu besuchen und das neue Radwegenetz zu nutzen. Führungen über den wunderschönen Moorerlebnispfad „Stapeler Moor“, durch die Remelser Mühle oder das Naturschutzgebiet „Wald- und Heidegebiet Hollesand“ auf Anfrage oder zu festen Terminen. Kontakt: Tourist-Information Uplengen an der Mühle • Alter Postweg 109 26670 Uplengen-Remels • Tel. 0 49 56 / 91 21 77 • www.touristik-uplengen.de

G5

Feriengemeinde Wangerland Jede Menge Platz für Urlaubsgefühle: Das ist die große Stärke des Wangerlandes. Fast 180 Quadratkilometer erholsamer Natur und familienfreundlicher Idylle. 27 Kilometer Meeresstrand samt malerischer Nordseekulisse. Das quirlige Sein kleiner Orte und die Ruhe der unverbauten Landschaft. Rund 200 Kilometer ausgeschilderter Rad- und Wanderwege und eine Fülle wirkungsvoller Angebote für Fitness und Gesundheit. Das Wangerland ist ein Glücksfall für alle Sinne – und für Ihren Urlaub. Kontakt: Wangerland Touristik GmbH in Horumersiel • Zum Hafen 3 26434 Wangerland • Tel. 0 44 26 / 98 70 • www.wangerland.de Kontakt: Wangerland Touristik GmbH in Hooksiel • Hohe Weg 1 26434 Wangerland • Tel. 0 44 25 / 9 58 00 • www.wangerland.de Kontakt: Wangerland Touristik GmbH in Minsen mit Nationalpark-Haus • Kirchstr. 9 26434 Wangerland • Tel. 0 44 63 / 99 11 30 • www.wangerland.de Kontakt: Wangerland Touristik GmbH in Hohenkirchen • Bismarckstr. 6 26434 Wangerland • Tel. 0 44 63 / 94 24 29 • www.wangerland.de

I1 I2 H1 H2

www.ostfriesland.de

77


Ferienorte zum Urlauben Thalasso Nordseeheilbad Wangerooge 5 km² natürliche Wellness: Auf der autofreien Insel Wangerooge können Sie am ortsnahen Bade- und Burgenstrand, in der Oase, bei Naturerlebnissen rund um das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer, bei einem Bummel durch das Inseldorf oder vielfältigen Aktivangeboten pure Erholung im Nordseeurlaub erleben. Kontakt: Kurverwaltung Wangerooge • Obere Strandpromenade 3 26486 Wangerooge • Tel. 0 44 69 / 9 90 • www.wangerooge.de

H1

Weener Alter Hafen mit Traditionsschiffen, moderner Sportboothafen, historische Altstadt, Windmühlen in Stapelmoor und Möhlenwarf, Naturpark mit Kunsthaus, Heimatmuseum, ORGANEUM (Orgelbildungsstätte) mit Instrumentenausstellung, Georgskirche (1230), Arp-Schnitger-Orgel (1707/10), Kreuzkirche (13. Jhd) mit Pfarrhaus (1429), ausgeschildertes Radwegenetz und Freibad. Kontakt: Tourist-Information Weener • Osterstr. 1 26826 Weener • Tel. 0 49 51 / 30 55 00 • www.weener.de

E6

Luftkurort Werdum Die grüne Oase an der Nordsee - Haustierpark mit vom Aussterben bedrohten Tierrassen, Kneipphalle, Fitness-Parcours, Bimmelbahn „Rasender Kalle“, St.-Nicolai Kirche, Erdholländer-Windmühle mit Backhuus und ­ Mühlenmuseum, historische Schmiede, Minigolf, Reitangebote, Radwegeund Nordic-Walking-Netz. Kontakt: Heimat- und Verkehrsverein Werdum e.V., Tourist-Information Raiffeisenplatz 1 • 26427 Werdum • Tel. 0 49 74 / 99 00 99 • www.werdum.de

G2

Erholungsort Westerstede Rhododendronstadt im Grünen in der Parklandschaft Ammerlandes, Draisinenspaß von Westerstede nach Ocholt und zurück, gemütliche Fußgängerzone, Landerlebnis, Schokolounge, Hössen-Bad mit Riesenrutsche, die größte Rhododendronschau Europas (10.–21. Mai 2018), alle zwei Jahre Freilichttheater (2019) auf dem Alten Markt vor der St.-Petri-Kirche. Kontakt: Touristik Westerstede e. V. • Am Markt 2 26655 Westerstede • Tel. 0 44 88 / 55 660 • www.westerstede-touristik.de

H/I5

Westoverledingen Zwischen Ems und Moor, Freizeitpark „Am Emsdeich“ mit Badestrand, Spielplatz, Comfort-Campingplatz, Discgolf-Anlage, historischer Dorfplatz mit Museumsbauernhaus, Mühlenensemble Mitling-Mark mit Sammlung „Omas Küche“, Ostfriesisches Schulmuseum in Folmhusen, historische Sternwallhecken, Kirchen und Sielanlagen in Weekeborg und Esklum, „Pferdefreundliche Gemeinde 2010“. Kontakt: Tourist-Information Westoverledingen • Deichstr. 7 a 26810 Westoverledingen • Tel. 0 49 55 / 92 00 40 • www.westoverledingen.de

78

E6/7


Urlaubsidylle Wiefelstede Abwechslungsreicher Familienspaß wie Fußballgolf, Kletterwald und Strandabenteuer am Bernsteinsee sind bei kleinen und großen Gästen sehr beliebt. Auf wunderschönen Radwegen lassen sich blütenprächtige Parks und Gärten, die St.-Johannes Kirche sowie Ausstellungen im Heimatmuseum sportlich erkunden. Kontakt: Tourist-Information Wiefelstede • Kirchstr. 1 (im Rathaus) 26215 Wiefelstede • Tel. 0 44 02 / 96 51 50 • www.wiefelstede-touristik.de

I5

Luftkurort Wiesmoor „Blumenreich“ Blumenhalle & Gartenpark, wetterunabhängig im Blumenmeer spazieren, Erlebnisgolf Ostfriesland – Spiel, Spaß, Spannung für die ganze Familie, Torf- und Siedlungsmuseum, 27-Loch-Golfplatz, Moorstrandbad Ottermeer, 67. Blütenfest vom 30.08. bis 03.09.2018.

Kontakt: Luftkurort Wiesmoor Touristik GmbH • Dahlienstraße 26 26639 Wiesmoor • Tel. 0 49 44 / 9 19 80 • www.tourismus-wiesmoor.de

G4

Nordseestadt Wilhelmshaven Museen und Erlebniswelten der „Maritimen Meile“, Badespaß am Südstrand, Kaiser-Wilhelm-Brücke, blühende Pracht im Rosarium und Botanischen Garten, Containerriesen am JadeWeserPort, Marineschiffe, Großsegler, Kunsthalle, Hafenfest „Wochenende an der Jade“, Internationales StreetArt Festival, Traditionssegler-Regatta „Wilhelmshaven Sailing-CUP“. Kontakt: Wilhelmshaven Touristik & Freizeit GmbH • Ebertstraße 110 26382 Wilhelmshaven • Tel. 0 44 21 / 91 30  00 • www.wilhelmshaven-touristik.de

I3

Stadt Wittmund St.-Nicolai-Kirche, Kreishaus, Robert von Zeppelin- und Fliegermuseum, Schlosspark, Hands of Fame, Freizeit- und Erlebnisbad Isums, Live im Park (donnerstags 14-tägig von Anfang Mai bis Mitte September), Original Ostfriesen-Abitur, Bürgermarkt – das 3-Tage Stadtfest vom 13.07.–15.07.2018.

Kontakt: Tourist-Information im Rathaus Wittmund • Kurt-Schwitters-Platz 1 26409 Wittmund • Tel. 0 44 62 / 98 31 50 • www.wittmund.de

G2

Jetzt den nächsten Urlaub buchen Auf der Suche nach der perfekten Urlaubsunterkunft steht Ihnen auf www.unterkunft.ostfriesland.de ein Pool von über 10.000 Unterkünften zur Verfügung. Hotel, Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Pensionen, Privatzimmer oder Urlaub auf dem Bauernhof – hier finden Sie alle Unterkünfte, die Sie bequem von Ihrem Computer aus buchen können.

www.ostfriesland.de

79


Mit dem Urlauberbus Ostfriesland erfahren

Anreise & Mobilität vor Ort Mit dem Auto

Urlauberbus Der Verkehrsverbund Ems-Jade (VEJ) und die angeschlossenen Bus-

Die Anreise nach Ostfriesland ist über die Autobahnen A 1, A 28, A 29 und A 31 ganz einfach. Beachten Sie bitte, dass die Anreise mit dem Auto nicht auf allen Inseln möglich ist. Außer auf Borkum und Norderney herrscht auf allen Inseln ein striktes Autoverbot. Parkplätze und Garagen auf dem Festland bieten die Möglichkeit das Auto sicher abzustellen. Alle Informationen zur Anreise mit dem Auto finden Sie auf www.ostfriesland.de

unternehmen fahren Sie

Mit dem Zug

durch ganz Ostfriesland. Mit dem Urlauberbus können Sie für nur 1,- €€ je Richtung und Person die Region erfahren. An über 4.900 Haltestellen und auf über 220 Linien ist Ihr Zustieg möglich. Alle Informationen zum Urlauberbus finden Sie auf   www.urlauberbus.info

80

Mit dem Auto nach Ostfriesland

Mit dem Zug nach Ostfriesland

Aus Süd- und Ostdeutschland, dem Rheinland und dem Ruhrgebiet bietet die Deutsche Bahn durchgehende IC-Verbindungen über Leer und Emden bis nach Norddeich Mole an. Von Osnabrück, Bremen und Oldenburg verkehrt die NordWestBahn nach Wilhelmshaven bzw. über Sande, Jever, Wittmund weiter bis nach Esens. Die WestfalenBahn verkehrt von Münster über Leer nach Emden. Alle Informationen zur Anreise mit dem Zug finden Sie auf www.ostfriesland.de


Mit dem Fernbus

Mobilitätszentralen

Mit dem Fernbus gelangen Sie bequem, umweltfreundlich und günstig in unsere schöne Urlaubsregion. Fahrrouten sind zum Beispiel Köln-Norden, Düsseldorf-Leer oder BremenWilhelmshaven. Auf www.ostfriesland.de finden Sie alle Haltestellen in Ihrer Nähe und können sich über die Anreise mit dem Fernbus informieren.

sind Anlaufstellen, die Sie rund um die Anreise verkehrsmittelübergreifend beraten. Auskünfte zu den Standorten in Aurich, Emden, Jever, Leer und Wilhelmshaven Mit dem Fernbus nach Ostfriesland

erteilt Ihnen der Verkehrsverbund Ems-Jade,

Mit dem Rad

Tel. 0 49 41 / 9 33 77.

Sie können in Ostfriesland nicht nur ausgezeichnet Radfahren, Sie erreichen es auch prima über verschiedene Radfernwege, wie dem EmsRadweg oder der North Sea Cycle Route. Alle Informationen zur Anreise mit dem Fahrrad finden Sie im Radkatalog „Radurlaub – Ostfriesland naturnah erleben“ und online auf www.ostfriesland.de

Für den Standort in

Mit dem Schiff

Mit dem Flugzeug

Barrierefreie Anreise

Alle Inseln sind vom Festland aus mit Personen- oder Autofähren zu erreichen. Die Fähren nach Wangerooge, Spiekeroog, Baltrum und Juist sind tideabhängig und verkehren daher nicht regelmäßig. Fahrpläne erhalten Sie bei den Kurverwaltungen vor Ort sowie bei den Reedereien.

Der nächstgelegene internationale Flughafen befindet sich in Bremen. Die Ostfriesischen Inseln werden von zahlreichen regionalen Flughäfen angeflogen. Informationen zu den jeweiligen Abflugzeiten, Tarifen und Angeboten erhalten Sie bei den folgenden Kontaktadressen.

Auto – alle Informationen

Mit dem Rad nach Ostfriesland

Fähren Borkum: AG Ems Tel. 0 18 05 / 18 01 82* www.ag-ems.de *14 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz Juist: Reederei Frisia Tel. 0 49 31 / 98 70 www.reederei-frisia.de Norderney: Reederei Frisia Tel. 0 49 31 / 98 70 www.reederei-frisia.de Baltrum: Reederei Baltrum Linie Tel. 0 49 33 / 99 16 06 www.baltrum-linie.de Langeoog: Schiffahrt der Inselgemeinde Langeoog Tel. 0 49 71 / 9 28 90 www.schiffahrt-langeoog.de Spiekeroog: NSB Spiekeroog GmbH Tel. 0 49 76 / 9 19 31 33 www.spiekeroog.de Wangerooge: Deutsche Bahn Tel. 0 44 64 / 94 94 11 www.siw-wangerooge.de

Westerstede wählen Sie bitte die Tel. 0 44 88 / 5 55 91.

Ob Bus, Bahn, Fähre oder für eine barrierefreie An- und Abreise finden Sie auf www.ostfriesland.de

Flughäfen D5

D2

D2

E1

F1

G1

G1

OFD Ostfriesischer-Flug-Dienst GmbH Flüge von Emden nach Borkum, zu den Ostfriesischen Inseln, Rund- und Charterflüge Tel. 0 49 21 / 8 99 20 • www.fliegofd.de Luftverkehr Friesland Harle Flüge nach Wangerooge, Langeoog, Baltrum, Norderney Tel. 0 44 64 / 9 48 10 • www.inselflieger.de Frisia-Luftverkehr GmbH Norddeich Flüge nach Juist, Norderney, Rundflüge über und Tagesausflüge nach Borkum, Baltrum, Langeoog und Wangerooge Tel. 0 49 31 / 9 33 20 • www.fln-norddeich.de Flugplatz Leer Papenburg GmbH Flüge zu den Ostfriesischen Inseln sowie Rundflüge über Ostfriesland Tel. 04 91 / 55 66 • www.flugplatz.landkreis-leer.de JadeWeserAirport GmbH Flüge zu den Ostfriesischen Inseln sowie Rundflüge über Ostfriesland Tel. 0 44 21 / 20 10 85 • www.edwi.info

www.ostfriesland.de

81


Wissenswertes Gezeiten Unter Gezeiten oder Tide versteht man den Zyklus von Ebbe und Flut in der Nordsee. Die Anziehungskraft von Mond und Erde sowie die Fliehkraft der Erde bewegen das Meerwasser. Auf der mondnahen Seite der Erde ist die Anziehungskraft des Mondes stärker als die Fliehkraft der Erde. Dadurch wird hier das Meerwasser zum Mond hingezogen, es entsteht Flut. Auf der vom Mond abgekehrten Seite der Erde ist aber die Fliehkraft der Erde größer als die Anziehungskraft des Mondes. Deshalb entsteht auch hier ein zweiter Wasserberg. Aus den dazwischen liegenden Gebieten fließt das Wasser fort. Dort herrscht Ebbe. Den Tidekalender, der die Hoch- und Niedrigwasserzeiten auflistet, er­ halten Sie kostenlos bei den Kurverwaltungen.

Kurbeitrag

Teetied Ostfriesland ist Teeland. Durchschnittlich trinkt jeder Ostfriese 300 Liter Tee im Jahr. Das ist das 12-fache der Menge, die der Durchschnittsdeutsche zu sich nimmt. Da ist es nicht verwunderlich, dass Teezeiten den Tagesrhythmus mitbestimmen. Bis zu sechs Mal am Tag hält die ostfriesische Gemütlichkeit ein Tässchen Tee bereit.

82

Fast alle Küstenbadeorte der Region und Bad Zwischenahn erheben während der Sommersaison einen Kurbeitrag, einige Orte ebenfalls im Winter. Mit dem Kurbeitrag werden Veranstaltungen und Einrichtungen finanziert, der Beitrag fließt also direkt wieder in die Förderung des örtlichen Angebots für Touristen. Als Gegenleistung erhält der Gast eine Kur- oder Gäs­ tekarte, die ihn zur kos­ tenlosen Benutzung der Badestrände und einiger Einrichtungen sowie zu ermäßigten Eintrittskarten für Hallenbäder, Museen und Veranstaltungen der Kurverwaltung berechtigt. Mit der Gästekarte können Sie auch den Urlauberbus nutzen.

Sprache Kommt man nach Ostfriesland und trifft auf Einheimische, so sprechen diese häufig „Platt“. Ob morgens oder abends, man wird zu jeder Tageszeit mit einem freundlichen „Moin“ begrüßt. Moin bedeutet ganz generell „Hallo“. Das ostfriesische Platt ist die niederdeutsche Volkssprache in Ostfriesland. Plattdeutsch ist als Regional- oder Minderheitensprache der Europäischen Charta anerkannt und wird in Ostfriesland sowohl im Berufs- als auch im Alltagsleben gepflegt.

Strandkörbe Strandkörbe können in den Ferienorten im Voraus gebucht werden. Spontanbesucher haben aber auch die Möglichkeit, Strandkörbe tageweise direkt vor Ort zu mieten.

Pass op! (Aufgepasst) • Dünenschutz beachten: Dünen bilden einen natürlichen Deich gegen Erosion durch Wind und Wasser, solange ihre Pflanzendecke intakt ist. Das Betreten der Dünen ist deswegen verboten. Bitte weisen Sie auch Personen auf den Dünen auf dieses Verbot hin. • Boßelspiele: Vor allem in den Wintermonaten sind die Boßelspiele eine verbreitete Sportart auf Ostfrieslands Straßen. Hinweisschilder am Straßenrand machen darauf aufmerksam. Fahren Sie hier sehr vorsichtig, um Spieler und Zuschauer nicht zu gefährden. • Möwen füttern: Möwen, die gefüttert werden, können sehr hartnäckig und frech auf „ihr Futter“ bestehen. Um das Raubverhalten bei Möwen zu unterbinden, sollten sie nicht gefüttert werden. • Seehunden nicht zu nahe kommen: Von Seehunden sollten Sie generell einen Abstand von mindestens 500 Metern halten. Auch scheinbar von Eltern verlassene oder kranke Jungtiere, die Klagelaute von sich geben, sollte man keinesfalls berühren, sondern die Kurverwaltung oder einen Vertreter des Nationalparks informieren. • Hunde: In vielen Orten gibt es spezielle Regelungen für Ihren Urlaub mit Hund. Bitte beachten Sie dazu die Seiten 54 bis 55 und informieren Sie sich in der örtlichen Tourist-Information.

Platt für Anfänger: Guten Tag, Hallo Auf Wiedersehen Wie geht es dir? Alles in Ordnung Wie spät ist es? Ich würde gerne etwas essen Ich würde gerne etwas trinken Erstmal eine Tasse Tee! etwas ganz Besonderes Anekdote/Geschichte oh, wie schön

Moin Holl di munter Wo geiht di dat? All up Stee! Wo laat is dat? Ik much geern wat eten Ik much geern wat drinken Eerstmal en Koppke Tee! heel wat Besünners Döntje he, wat moi


Kataloge bestellen 2018

Der Radkatalog

Radkarte

Paddel und Pedal

Ostfriesland naturnah erleben

Ostfriesland Rad-Routen

Naturerlebnis mit Paddel und Pedal

Wanderkarte und Wanderführer

Camping- und Reisemobilkarte

Grenzübergreifende Wanderwege

Camping- und Reisemobilplätze

Radurlaub

Radkarte

Ostfriesland Rad-Routen

Ostfriesland naturnah erleben

Natürlich barrierefrei

DE

-ROUTE WATTENSLAND OSTFRIE DE

BERGREIFENUNESCO GRENZÜ ROUTE AM TENMEER WAT WANDER TURERBE WELTNA

Ostfriesland für Alle

Urlaub für Alle in neun deutschen Regionen HANSESTADT ROSTOCK

EIFEL • ERFURT • FRÄNKISCHES SEENLAND LAUSITZER SEENLAND • MAGDEBURG OSTFRIESLAND • HANSESTADT ROSTOCK RUPPINER SEENLAND • SÄCHSISCHE SCHWEIZ Wir engagieren uns rund um Ihren Aufenthalt, damit Sie unsere Regionen genießen können. Nutzen Sie unsere barrierefreien Angebote. www.barrierefreie-reiseziele.de

OSTFRIESLAND

RUPPINER SEENLAND

Ostfriesland Urlaub für Alle barrierefrei kinderfreundlich serviceorientiert

Für die perfekte Urlaubsplanung können Sie sich über unser Service-Center kostenfrei die gewünschten Urlaubsprospekte anfordern. Ostfriesland Tourismus GmbH • Service Center Tourismus • Rheinstr. 13 • 26506 Norden Tel. 04 91 / 91 96 96 60 • Fax 04 91 / 91 96 96 65 • urlaub@ostfriesland.de Selbstverständlich können Sie die Kataloge auch kostenlos in unserem Prospektbestellcenter auf www.ostfriesland.de bestellen oder online durchblättern.

Wir im Web: www.facebook.com/ostfriesland www.instagram.com/ostfriesland.de www.twitter.com/ostfriesland www.pinterest.com/ostfreesland

Alle Informationen zum Urlaub in Ostfriesland finden Sie auf www.ostfriesland.de

Impressum Herausgeber:

Fotos: Ammerland Touristik, Bildarchive der örtlichen Tourismus-

Ostfriesland Tourismus GmbH • Ledastr. 10 • 26789 Leer

stellen, Brigitte Schmitz, Courtesy of The Williams Louis-Dreyfus

Tel. 04 91 / 91 96 96 60 • Fax 04 91 / 91 96 96 65

Foundation Inc., EEZ Aurich, Hans-Albert Dirks, Henning Angerer –

urlaub@ostfriesland.de • www.ostfriesland.de

www.fotoshenningangerer.de, Ingo Jahn, Janis Meyer, König Event

Redaktion: Jessica Antons

Marketing, LandErlebnis Janßen, Martin Stöver, Nicolas Chibac,

Konzeption & Gestaltung: Werbeagentur VON DER SEE GmbH

WestfalenBahn GmbH, www.shutterstock.com, Werbeagentur

Druck: Brune-Mettcker Druck- und Verlags GmbH

VON DER SEE GmbH, Zeitungsgruppe Ostfriesland/Wittich

Karte: art-studio Manitzke, Rhauderfehn

Auflage: 60.000

Das Team der Ostfriesland Tourismus GmbH (OTG) hat gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen der örtlichen und regionalen Tourismusorganisationen alle Inhalte dieses Magazins nach bestem Wissen recherchiert. Eine Haftung oder Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen und Daten ist deshalb ausgeschlossen. Bitte prüfen Sie die Veranstaltungstermine im Internet unter www.ostfriesland.de

Der Reiseführer einschließlich all seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede

urheberrelevante Verwertung ist ohne Zustimmung der OTG unzulässig. Alle Daten entsprechen der Drucklegung im November 2017.


Wie das Land, so das Jever.


Veranstaltungen Ostfriesland 2018

Januar Klinker-Cup

25.–28.01.2018 | Zetel

H4

Landpartie Schloss Gödens

I3

White Sands Festival 2018

Familienfest mit Volkslauf „Rund um den Idasee“ 17.06.2018 | Ostrhauderfehn

D1

Wangerooge feiert Mittsommer

17.–21.05.2018 | Sande

18.–21.05.2018 | Norderney

Jazzfestival

Februar Eiskunstfestival „Feuer & Eis“ mit verkaufsoffenem Sonntag 04.02.2018 | Schortens

18.–21.05.2018 | Borkum H3

Pfingstmarkt in Bunde 19.–22.05.2018 | Bunde

Frühtanz in Tange 20.05.2018 | Apen

März Ostereiermarkt Rathaus Filsum

03.–04.03.2018 | Detern

Irish Spring Festival 11.03.2018 | Detern

Kiewittmarkt mit Oldtimertreffen (Oldtimertreffen am 25.03.) 23.–25.03.2018 | Jever

Langeooger Puppenspölerfest 29.03.–01.04.2018 | Langeoog

Osterfeuer mit Fackelumzug 31.03.2018 | Dornumersiel

Speedway Halbemond F6

Mühlentag Mühle Hinte F6

06.04.2018 | Baltrum

13. Internationales Jazz-Festival 11.–15.04.2018 | Spiekeroog

Volksbank-Tage

20.–22.04.2018 | Rhauderfehn

Vintage Race Days

20.–22.04.2018 | Rastede

Westersteder Frühlingsmarkt 20.–23.04.2018 | Westerstede

Norddeutscher Caravan- Salon 21.–22.04.2018 | Sande

22. Juister Gesundheitswoche 29.04.–04.05.2018 | Juist

21.05.2018 | Hinte

Faires Frühstück & Slow Food Tag H2

26.05.2018 | Langeoog

Marktpartie

26.–27.05.2018 | Edewecht F1

Haustierparkfest

27.05.2018 | Werdum

19. Juister Musikfestival 10.–12.05.2018 | Juist

Drachenfest

10.–13.05.2018 | Norden-Norddeich

Mittelalterlich Phantasie Spectaculum 10.–13.05.2018 | Rastede

RHODO 2018

10.–21.05.2018 | Westerstede

INSELWITZ IX – Cartoons über Seeräuber, Stürme und allerlei Getier 11.05.2018 | Baltrum

D6

Internationaler Schortenser Klinkerzauber

G6 D3

29. Emder Matjestage

01.–03.06.2018 | Emden E1

Musik im Park

01.–03.06.2018 | Bad Zwischenahn

Schützenfest Hinte G1

01.–03.06.2018 | Hinte

Sielortfete in Horumersiel F7 K6 H5 I3 C1

23.06.2018 | Wangerooge

23.–24.06.2018 | Schortens

Wochenende an der Jade

28.06.–01.07.2018 | Wilhelmshaven

Fuchsienlauf

29.06.2018 | Ihlow D4 F1 H7

40. Ihrhover Bottermarkt

30.06.–01.07.2018 | Westoverledingen

G2

Juli + August 2018 | Großheide

Klostertage

01.–03.06.2018 | Wangerland

4. Wiesmoorer Weinfestival im Blumenreich 02.06.2018 | Wiesmoor

Störtebeker Straßenfest 02.06.2018 | Marienhafe G2

Burggartenfest Stickhausen 02.–03.06.2018 | Detern D6

29. Internationales Filmfest

06.–12.06.2018 | Emden-Norderney 08.–09.06.2018 F7 | Leer

Das Borkum-Musical „Up de Walvis“ 09.07.+07.08.2018 | Borkum D4

Bürgermarkt

13.–15.07.2018 | Wittmund I6

Tractor Pulling

14.07.2018 | Edewecht D4

Open-Air-am-Meer (Kino)

16.–19.07.2018 | Norden-Norddeich I1

Klassik & Meer 2018

16.07.–31.08.2018 | Norderney G4

Oldenburger Landesturnier 17.–22.07.2018 | Rastede

D3

14. Auricher Wein- und Gourmetfest

F6

1000steine-Insel Langeoog

D4/ D1

Drachenfest in Schillig

E6

19.–21.07.2018 | Aurich

19.–22.07.2018 | Langeoog

20.–22.07.2018 | Wangerland

Bad Zwischenahner Lichternacht 21.07.2018 | Bad Zwischenahn

Tage der offenen Tür beim Emssperrwerk E5

Hager Ortsfest

Kunst- und Handwerkermarkt in Grotegaste

Fahrradwoche

C1

E6

D2

Public Viewing Fußball-WM im Reethaus am Meer Dornumersiel

E1

E6

09.–10.06.2018 | Moormerland

10.06.2018 | Westoverledingen

14.06.–15.07.2018 | Dornumersiel K6

467. Schützenfest

H5

Sonnenwendfeier am Heinenbarg in Wiefelstede-Conneforde

15.–18.06.2018 | Uplengen

16.–17.06.2018 | Wiefelstede E1

Neuenburger Markt

16.–18.06.2018 | Zetel

21.–22.07.2018 | Hage 22.–27.07.+02.–07.09.2018 Esens-Bensersiel

Sommerfest auf Gut Stikelkamp 25.07.2018 | Hesel

Summertime@NORDERNEY G5

25.–29.07.2018 | Norderney

Spiekerooger Dorffest I5 H4

H1 H1 H3 I3 E4 E6

Juli Musik am See um 7

Juni

Mai 10.05.2018 | Weener

17. Wangerooger Westturmlauf

07.–08.07.2018 | Ihlow

Landesposaunenfest (Großen Bleiche) Hafenkonzert in Weener

A2

E1

April Secondhand Mann – Gebrauchte Männer lieben besser

20.05.2018 | Hage

21.–29.06.2018 | Wangerooge

F7

26.07.2018 | Spiekeroog

Lesung von Ostfriesenkrimi-Autor Klaus-Peter Wolf 27.07.2018 | Esens-Bensersiel

17. Moormerländer Weinfest 27.–28.07.2018 | Moormerland

E2 E4 A2 G2 H7 D2 D1 K6 E3 F1 I1 I6 D2 F1-2 F5 D1 G1 F1-2 E5


Veranstaltungen Ostfriesland 2018 Dorf- und Hafenfest Ditzum

27.–28.07.2018 | Jemgum-Ditzum

Friesenfestival mit Friesencross in Schillig 27.–29.07.2018 | Wangerland

Fest der 1000 Laternen in Augustfehn 27.–30.07.2018 | Apen

Greetsieler Kutterkorso

28.07.2018 | Krummhörn-Greetsiel

Kneipenfestival

28.07.2018 | Rhauderfehn

Flair am Timmeler Meer

28.–29.07.2018 | Großefehn

Mittelalterfest „Tota Frisia“ am Großen Meer

28.–29.07.2018 | Südbrookmerland

Kieselchen - Das Kinderfest 29.07.2018 | Großheide

D5 I1 G6 C4 F7 F4 D4 E2

13. Papierbootregatta 17.08.2018 | Spiekeroog

Stadtfest Aurich

17.–18.08.2018 | Aurich

Schlickschlittenrennen am Trockenstrand in Upleward

18.08.2018 | Krummhörn-Greetsiel

52. Regatta der Krabbenkutter 18.08.2018 | Neuharlingersiel

25. Kartoffelerntefest 18.08.2018 | Uplengen

2. Hinteraner Sponsorenlauf zugunsten „Wünsch dir was“ 18.08.2018 | Hinte

„Wittmund maritim“

19.08.2018 | Wittmund

Drachen- und Familienfest

21.–22.08.2018 | Wangerooge

Comedian „Bademeister Schaluppke“ 23.08.2018 | Neuharlingersiel

August Sommerfest an der Mühle 01.08.2018 | Werdum

Wikingerlager

02.–05.08.2018 | Norden-Norddeich

Straßenfest mit „Hafen in Flammen“ 03.–05.08.2018 | Carolinensiel-Harlesiel

Watt en Schlick Fest

03.–05.08.2018 | Varel-Dangast

Internationales StreetArt Festival 04.–05.08.2018 | Wilhelmshaven

Rollertreffen Willmsfeld

04.–05.08.2018 | Holtriem

15. Sommerfest am Großen Meer 05.08.2018 | Südbrookmerland

16. Kinderpiratenfest

06.08.2018 | Marienhafe

Lichter- und Brückenfest

07.08.2018 | Esens-Bensersiel Vareler Bierfest 10.–11.08.2018 | Varel-Dangast

Altstadtfest mit verkaufsoffenem Sonntag 10.–12.08.2018 | Jever

Emden à la Carte

10.–12.08.2018 | Emden

WattenSail – Treffen der Oldtimersegelschiffe im Museumshafen Carolinensiel 10.–12.08.2018 | Carolinensiel-Harlesiel

Traditioneller Müggenmarkt Jemgum 10.–12.08.2018 | Jemgum-Ditzum

Schützenfest Wiefelstede

10.–13.08.2018 | Wiefelstede

Großefehn Open Air

11.08.2018 | Großefehn

Traditionelles Kornmähen in Aperberg 11.08.2018 | Apen

2. Ostfriesische Highland Games 11.08.2018 | Großheide

Bad Zwischenahner Woche

15.–19.08.2018 | Bad Zwischenahn

Fischerstechen Rußland gegen Amerika 17.08.2018 | Friedeburg

G2

Erntefestkorso mit Scheunenfete Ochtersum 25.–26.08.2018 | Holtriem

D2

Kammermusikfestival „Klassik auf Baltrum“

G1

Marienhafe bei Nacht

I4

Blütenfest in Wiesmoor

I3

Krimifestival „Tatort Töwerland“

26.–28.08.2018 | Baltrum 27.08.2018 | Marienhafe 30.08.–03.09.2018 | Wiesmoor 31.08.–02.09.2018 | Juist

G1 E3

F1-2

Bunder Woche

Illumina im Schlosspark Lütetsburg September 2018 | Hage

Krummhörner Kirchturm Tour Shanty-Chor-Festival

01.09.2018 | Varel-Dangast H2 D4

Ostfriesisches Heerlagertreffen 01.–02.09.2018 | Ihlow

Grode Ammersche Arntefier – Erntefest 07.–09.09.2018 | Edewecht

G1

37. Ostfrieslandschau 29.09.–03.10.2018 | Leer

E6

G5 D4 G2 H1 G1

28.–30.09.2018 | Schortens

Erntefestkorso durch Hesel 30.09.2018 | Hesel

3. Wiesmoorer Biernacht 02.10.2018 | Wiesmoor

Herbstfest im Haustierpark 03.10.2018 | Werdum

Herbstmarkt mit Auktion in Reepsholt 06.10.2018 | Friedeburg 10.–14.10.2018 | Leer

Lichterfest im Sielhof-Park 11.10.2018 | Neuharlingersiel E1

Krimilesung mit Klaus-Peter Wolf 13.10.2018 | Südbrookmerland

D3 G4 C1

Brüllmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag 14.10.2018 | Jever

Straßenfest in Ostrhauderfehn 21.10.2018 | Ostrhauderfehn

50. Jazz im Rathaus

Drehorgelfestival mit Letztmarkt 26.–28.10.2018 | Wittmund D6

C 3–4 I4

F4

21. Reisemobiltreffen

G6

Friedeburger Festival

E2

Fehntjer Herbstmarkt

I6

Michaelismarkt mit Mittelalterund Bauernmarkt

14.–16.09.2018 | Ostrhauderfehn 20.–23.09.2018 | Friedeburg 21.–23.09.2018 | Rhauderfehn

22.–23.09.2018 | Weener

Uplengener Herbstmarkt 23.09.2018 | Uplengen

Historisches Theaterspektakel – Steerns över Timmel 01.–17.11.2018 | Großefehn

02.–05.11.2018 | Westerstede

Zeteler Markt H7

10.–12.11+14.11.2018 | Zetel

Weihnachtszauber Aurich

F5

14.–16.09.2018 | Moormerland

G2 H3 E6 G1 E3 H2 F7 E6 G2 D5

November

Westersteder Herbstmarkt E4

Septemberpartie im Park der Villa Popken 7. Oldersumer Herbst

G4

D2

E5 I5

Ditzumer Kunsttage

27.–28.10.2018 | Jemgum-Ditzum

E2

09.09.2018 | Hesel

F5

Oktober

Gallimarkt in Leer F2

G1

08.09.2018 | Dornumersiel

A2 H3

Weißes Schlossdinner im Wasserschloss Dornum

G4

28.–30.09.2018 | Borkum

I3

Schortenser Oktoberfest mit verkaufsoffenem Sonntag

September

01.09.2018 | Krummhörn-Greetsiel I4

Kitebuggy Deutsche Meisterschaft

25.10.2018 | Westoverledingen

September 2018 | Bunde D3

28.–30.09.2018 | Wilhelmshaven

C4

F2 D4

Wilhelmshaven Sailing-CUP

E5

26.11.–23.12.2018 | Aurich

Aufstellung des schwimmenden Weihnachtsbaums mit Wintermarkt 01.12.2018 | Carolinensiel-Harlesiel 02.12.2018 | Wiefelstede

Adventsmarkt H4

08.–09.12.2018 | Weener

F7

Weihnachtsmarkt mit Hobby­ ausstellung in Bunde

E6 G5

H5 H4 E3

Dezember

„Us Dörp vör Wiehnachten“ F7

F4

15.–16.12.2018 | Bunde

Weihnachtliches Altmarienhausen 15.–16.12.2018 | Sande Im Ostfriesland ReiseMagazin „Teetied“: Weihnachten in Ostfriesland   www.teetied- ostfriesland.de

G1 I5 E6 D6 I3


Planquadrate

Zu jedem Tipp geben wir Ihnen die Planquadrat-Nummer für diese Karte mit an. Das ostfriesische „Amerika“ hat z. B. die Koordinaten „G3“. Wenn sie auf der Karte senkrecht „G“ und waagerecht „3“ folgen, können Sie ganz leicht die Lage des Ortes „Amerika“ ausfindig machen.

Ostfriesland Tourismus GmbH • Ledastr. 10 • 26789 Leer • Tel. 04 91 / 91 96 96 60 • Fax 04 91 / 91 96 96 65 urlaub@ostfriesland.de • www.ostfriesland.de


Alle Terminangaben sind ohne Gewähr. Sie entsprechen dem Stand von November 2017. Schauen Sie daher regelmäßig in unseren ostfrieslandweiten Veranstaltungskalender auf www.ostfriesland.de

Ostfriesland Reiseführer 2018  

Alle Infos für einen gelungenen Ostfriesland Urlaub: Der Weg zur Wunschunterkunft, Infos zur Anreise, Ausflugstipps nach Themen wie Kulinari...

Ostfriesland Reiseführer 2018  

Alle Infos für einen gelungenen Ostfriesland Urlaub: Der Weg zur Wunschunterkunft, Infos zur Anreise, Ausflugstipps nach Themen wie Kulinari...

Advertisement