Page 1

2014

Ostfriesland Der Reisef端hrer

it m es- n g e Ta fl端g s au


nach H

Planquadrate

Zu jedem Tipp geben wir Ihnen die Planquadrat-Nummer für diese Karte mit an. Das ostfriesische „Amerika“ hat z. B. die Koordinaten „G3“. Wenn sie auf der Karte senkrecht „G“ und waagerecht „3“ folgen, können Sie ganz leicht die Lage des Ortes „Amerika“ ausfindig machen.

Ostfriesland Tourismus GmbH • Ledastr. 10 • 26789 Leer • Tel. 04 91 / 91 96 96 60 • Fax 04 91 / 91 96 96 65 • urlaub@ostfriesla


Helgoland

and.de • www.ostfriesland.de


Das Beste was Ihrem Wasser passieren kann.

Entdecken Sie Original Ostfriesentee und weitere geschmackvolle Tee-Kreationen aus gutem Hause. Jetzt in jedem gut gef端hrten Supermarkt.

O R I G I N A L AU S G U T E M H AU S E

www.buenting-tee.de


Inhalt Herzlich willkommen

6

Praktische Tipps zum Reiseführer 2014

Kulinarische Köstlichkeiten

8

Regionale Speisen und Getränke

Atemberaubende Natur & Technik

12

Natur- und Kulturlandschaft, Parks und Gärten

Aktives Raderlebnis

20

Radrouten und Tourentipps

Fröhliches Familienerlebnis

24

Kinderspielhäuser, Ausflugsziele für Kinder

Kultur, Veranstaltungen & Städte

30

Termine, Treffpunkte, Sehenswertes

Wohltuende Wellnessangebote

48

Für Körper und Seele

Vielseitiges Sporterlebnis

52

Von Ostfriesensport bis Golfen

Urlaub mit dem Hund

58

Ausflugstipps und Hundestrände

Abenteuer Wasser

60

Baden, Paddeln, Wassersport

Service70 Informationen für Ihre Urlaubsplanung

Alle Ferienorte im Überblick

74

Kontaktdaten, Sehenswertes, Veranstaltungen

Ostfriesland Tourismus GmbH • Ledastr. 10 • 26789 Leer Tel. 04 91 / 91 96 96 60 • Fax 04 91 / 91 96 96 65 • urlaub@ostfriesland.de • www.ostfriesland.de Du findest uns auch bei Facebook unter: www.facebook.com/Ostfriesland

www.ostfriesland.de

5


Kutterhafen in Greetsiel

Auf unserer Internetseite   www.ostfriesland.de finden Sie eine Über­sicht über das gesamte Angebot der Region.

Ostfrieslands Topmodels

Typische Mühle in Ostfriesland

Willkommen in Ostfriesland Alle Ferienorte von A bis Z finden Sie auf den Seiten 74–84 mit einem Überblick zu Sehens­würdigkeiten,

Kühe, Kluntje, Kurioses Zugegeben, die Ostfriesen sind manchmal ein besonderes Völkchen. Über die Jahrhunderte haben sich Traditionen und Bräuche entwickelt, die einen Nicht-Ostfriesen manchmal zum Schmunzeln bringen.

Ver­anstaltungen und Kontaktdaten. Gerne sind unsere Kolleginnen und Kollegen bei Ihrer Urlaubs­planung behilflich: von der kostenlosen Beratung bei der Unterkunftssuche bis zu Detailinfos über Sehenswürdig­keiten vor Ort.

6

Ostfriesen trinken beispielsweise Tee – und das in Mengen, die keine andere Region weltweit schafft. Mit sage und schreibe 300 Litern pro Jahr und Kopf sind die Ostfriesen wahre Weltmeister. Anstatt eine Brücke zu benutzen, überqueren sie beim Padstockspringen Gewässer lieber mit einem Holzstab. Und zur Begrüßung reicht den ganzen Tag über ein kurzes „Moin“. Aber Ostfriesen können auch anders. Sie sind aufgeschlossene, moderne

Menschen mit großem Interesse an Kultur und an ihrer natürlichen Umwelt. Mit diesem Reiseführer möchten wir Ihnen Ostfriesland und seine Bewohner näher bringen. Neben den bekannten Highlights verraten wir Ihnen einige Geheimtipps und zeigen Ihnen die kleinen Schmuckstücke der Region. Auf 80 Seiten geben wir Ihnen viele Tipps für Ihre Urlaubsplanung: Sehenswürdigkeiten, Aktivangebote und Veranstaltungen auf der gesamten Ostfriesischen Halbinsel. Mit der ausklappbaren Karte ist das Magazin bei der Reisevorbereitung zu Hause, aber auch während Ihres Aufenthaltes in Ostfriesland ein praktischer Begleiter.


Barrierefrei Die Piktogramme weisen darauf hin, dass es Informationen gibt für

Komfort und Service für Alle Im Projekt „Barrierefreie Nordsee – Komfort und Service für Alle“ des Tourismusverbandes Nordsee e. V. wurden viele Einrichtungen in Ostfriesland auf ihre Barrierefreiheit untersucht. Alle Einrichtungen, die so unter die Lupe genommen wurden, sind in diesem Reise­führer mit Piktogrammen gekennzeichnet (siehe rechts). Die Piktogramme beinhalten dabei keine Bewertung der Barrierefreiheit sondern sagen aus, dass auf der Internet­seite www.barrierefreie-nordsee.de   detaillierte Informationen zu finden sind.

Menschen mit… … Mobilitätseinschränkungen … Sehein­ schränkungen … Hörein­ schränkungen

Barrierefrei am Zwischenahner Meer

Weitere Tipps unter www.ostfriesland.de

Reiseexperten berichten im Ostfriesland-Blog

Gemeinsam mit den Tourismusexperten der Region feilen wir alljährlich am Reiseführer, um Ihnen immer neue und besondere Urlaubstipps zu präsentieren. Dabei treffen wir immer eine Auswahl zu den verschiedenen Themen. Eine Übersicht aller Angebote zum jeweiligen Thema finden Sie auf unserer Internetseite www.ostfriesland.de 

Seit 2013 gibt im Ostfriesland-Blog unter www.ostfriesland.de/blog    Er­fahrungs­be­ richte und Insidertipps aus ganz Ostfriesland zu lesen. In den Rubriken „Typisch“, „Familie“, „Aktiv“, „Kulinarik“ und „Platt“ schreiben Ostfrieslands Touristiker ihre persönlichen Erlebnisberichte und geben spannende Ausflugs­ tipps für die gesamte Region.

Weitere Informationen zum barrierefreien Urlaub in Ostfriesland finden Sie unter www.ostfriesland.de und im Katalog

„Ostfriesland – Natürlich barrierefrei“, den Sie kostenfrei bei uns bestellen können.

www.ostfriesland.de

7


Matjes mitmachen Bratkartoffeln imJemgum Spieker in Bad Zwischenahn Blässgänse Station in

In der Rubrik „Kulinarisch“ auf   www.ostfriesland.de finden Sie eine Über­sicht über das gesamte Angebot der Region. Teetied!

Ostfriesische Speckbohnen

Genuss auf ostfriesisch Wenn in Ostfrieslands Küchen die Töpfe klappern ...

D4

Emden Emder Matjestage

Während der Matjes­ tage dreht sich in der See­hafenstadt Emden 3 Tage lang alles um den Hering. Shantychöre und Traditions­schiffe sorgen während der 25. Matjestage vom 29.05.–01.06.2014 für maritimes Flair und Seefahrer­romantik.

8

So abwechslungsreich wie die ostfriesische Landschaft, ist auch die ostfriesische Küche. Lernen Sie Ostfrieslands kulinarische Seite kennen: Vom Nordseefisch bis hin zum klassi­ schen Ostfriesentee gibt es viel zu erschmecken! Teestuben, Mühlencafés, Hofläden und Melkhuskes sind typisch für Ostfriesland und besonders beliebt als Ausflugsziel oder als Einkehrmöglichkeit auf Fahrradtouren. Die Verwendung regionaler Produkte spielt hier zu Lande eine große Rolle und viele Gastronomen haben ihr kulinarisches Angebot darauf ausgerichtet. Gütesiegel wie „die Seesterne“ oder „Wattengenuss“ stehen dabei für Qualität und Nachhaltigkeit – und das schmeckt man! Und wie die ostfriesische

Landschaft, haben dabei auch die regionalen Spezialitäten zu jeder Jahreszeit ihren eigenen Reiz: Smoortaalessen mit Löffeltrunk zur Rhododendronblüte im Ammerland begleitet von einem friesisch-herben Jever Pilsener. Ein leckeres Fischbrötchen vor der Kulisse romantischer Sielhäfen. Ein zünftiges Grünkohl­essen nach einer Radtour durch die goldene Herbstlandschaft oder in einer urigen Tee­stube ostfriesische Traditionen wie die Teezeremonie kennen lernen. Gehen Sie auf Genussreise und lassen Sie sich überraschen, wenn in Ostfrieslands Küchen die Töpfe klappern! Weitere regionale Spezialitäten, ostfriesische RezeptTipps und Einkehrmöglichkeiten finden Sie auf www.ostfriesland.de 


Apen

G6

Ammerländer Schinken-Museum

Ammerländer Milch Im Ammerland finden Kühe alles, was sie zum

Eine Spezialität des Ammerlandes ist der bekannte Ammerländer Schinken: 6 Monate muss er reifen, dabei wird er von Hand gesalzen und erhält am Ende der Reifezeit sein mildes Aroma. 1748 gegründet, ist die Räucherei von J. Meyer die älteste Schinken­ räucherei des Ammerlandes. Im Schinkenmuseum erfahren Sie Interessantes über den Räuchervorgang – natürlich gibt es auch eine Schinkenverkostung!

Glücklichsein brauchen: ursprüngliche Natur, saftige Grünflächen und viel Weideplatz. Das ist Qualität die man schmeckt – das Beste aus frischer Ammer­ länder Milch steckt in Schinkenverkostung in Apen

allen Produkten der Marke „Ammerländer“.

Hauptstr. 212 • 26689 Apen Tel. 0 44 89 / 9 40 99 77 Jever

Brauereimuseum Jever

Brauerei Jever

H2

„Wie das Land, so das Jever – ursprünglich, friesisch herb und durch und durch ehrlich“. Liebhaber des friesisch herben Pilsener können bei einer Brauereiführung das Traditionsunternehmen kennen lernen und einen Blick hinter die Kulissen werfen: Moderne Produktionsanlagen, ein Gang durch das Brauereimuseum und natürlich eine Bierprobe sind Bestandteil der Brauereiführung. Elisabethufer 18 • 26441 Jever Tel. 0 44 61 / 1 37 11

www.ostfriesland.de

9


Zutaten Rhabarber �������������� 500 g Trocken­pflaumen 1 Tasse Rosinen ���������������� 1 Tasse Wasser ��������������������� 1 ¾ l konzentrierter Fruchtsaft ������������������� ¼ l Zucker ��������������������� 100 g Zimtstange ������������������� ½ Sago ���������������������������� 30 g Mehlklütjes

Rezept: Klütjesopp

Gastronomiekooperationen

... oder Rhabarbersuppe mit Mehlklößen

In ganz Ostfriesland nehmen Gastronomiebetriebe an Kooperationen teil, die ihren Schwerpunkt auf die regionale Küche und Nachhaltigkeit gelegt haben. Diese Betriebe sind durch Gütesiegel wie „Ostfriesland kulinarisch“, „Wattengenuss“ und den „Seesternen“ ausgezeichnet. Ein besonderes Gourmeterlebnis der „Seesterne“ ist dabei das Schollenbraten im Watt, das alljährlich im Wangerland stattfindet.

Den Rhabarber waschen, klein schneiden und mit den anderen Zutaten in kochendem Wasser weich dünsten. Eier, Milch, Butter und Backöl miteinander verrühren. Vanille-Zucker, Backpulver und Mehl vermischen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit einem Esslöffel kleine Klöße abnehmen und in die fertige Suppe geben. 5 bis 10 Minuten garen lassen. Guten Appetit!

(Mehlklößchen): Eier ������������������������������������ 3 Milch ��������������������� 2–4 EL

Friedeburg

Butter ������������������������� 50 g

Heikes Moorhof

Weizenmehl ������������ 125 g Bourbon Vanille-Zucker ������� 1 Pkt. Backpulver ����������������� 1 TL evtl. Backöl Buttervanille ��� 3–5 Trpf. Rezept aus: Hanne Klöver: „Ostfriesland kocht“

I3

G4

Etwas ganz besonderes sind Ostfrieslands „Melkhuskes“. Das sind kleine „Milchhäuschen“, in denen man frische Milchprodukte genießen kann. Unser Tipp: Auf Heikes Moorhof in Friedeburg kann man sich mit Milchspezialitäten von Schafen verwöhnen lassen – neben dem Melkhuske gibt es auch ein Schafcafé, einen Hofladen und eine Rohmilchkäserei, die auch besichtigt werden kann.

Verlag SKN, 2004

Bentstreeker Schulweg 1 • 26446 Friedeburg Tel. 0 49 56 / 91 28 03

Wilhelmshaven

Norden

Labskausessen

Ostfriesisches Teemuseum

Beim weltweit größten Labskaus-Essen verwandelt sich Wilhelmshavens Innenstadt am 19.07.2014 wieder zu einer kulinarischen Meile. Das traditionelle Labskaus besteht aus Pökelfleisch mit Kartoffeln – dazu dürfen

D2

Schafskäserei Schatteburg

Leer

Teemuseum Leer

E4

Im Ostfriesischen Teemuseum Norden erhält man auf drei Ebenen faszinierende Einblicke in die weltumspannende Kultur des Teetrinkens, von den Anbaugebieten, der Verarbeitung bis hin zur Herstellung der ostfriesischen Teemischung. In der Teeküche kann man zuschauen, wie der Tee in Ostfriesland traditionell zubereitet wird – natürlich gibt es dazu eine Kostprobe.

Das Bünting Teemuseum befindet sich in der Altstadt von Leer, hier wurde die „Geschichte des Tees“ liebevoll zusammengetragen. Bei einer Führung mit anschließender Teezeremonie erfährt man alles über den richtigen ostfriesischen Teegenuss, über die Beschaffenheit des Wassers, die Auswahl des richtigen Tees, die dazugehörende Kanne und noch vieles mehr.

Am Markt 36 • 26506 Norden Tel. 0 49 31 / 1 21 00

Brunnenstr. 33 • 26789 Leer Tel. 04 91 / 9 92 20 44

Gurke, Spiegelei, rote Beete und Rollmops nicht fehlen!

Hafenfeste Wenn Fischkutter vor Ostfrieslands Küste im Korso fahren und bunte Wimpel im Wind wehen, ist mit Sicherheit Hafenfest! Viele Hafenfeste haben neben dem „Danz up de Deel“ auch einen kulinarischen Schwerpunkt, bei

10

dem der Genuss nicht zu kurz kommt. Auf den Greetsieler Krabbentagen im Juli 2014 steht zum Beispiel der Granat im Mittelpunkt, der in diesen Tagen fangfrisch vom Kutter erworben werden kann.


Sie Dann wohnen hier? sollten Sie das auch genieĂ&#x;en!

NatĂźrlich von hier.

www.ammerlaender.de


Weltnaturerbe Watternmeer

In der Rubrik „Natur“ auf www.ostfriesland.de   finden Sie eine Über­sicht über das gesamte Angebot der Region.

Blässgänse machen Station in Jemgum

Schafe auf dem Deich

Wunderwelt Wattenmeer Reges Leben zwischen den Extremen

Wattwanderungen für Alle Mit speziell entwickelten Wattmobilen, die sich leicht schieben lassen und nicht im weichen Wattboden versinken, kann vielerorts das Weltnaturerbe auch barrierefrei erfahren werden. Geführte Watt­wanderungen mit Wattmobilen gibt es z. B. in Norden-Norddeich.

12

Das Wattenmeer – wo Ebbe und Flut den Rhythmus der Natur bestimmen und der Mensch Beobachter ist. Dieser Lebensraum ist Kinderstube für Nordseefische, Brut- und Rastgebiet für Millionen Vögel und Heimat der Seehunde. Wegen seiner Einzigartigkeit wurde das Wattenmeer 2009 zum UNESCO Weltnaturerbe ernannt. Von September bis Mai ist die Küste das Eldorado für Vogelbe­ obachter: Allein bis zu 70.000 arktische Wildgänse überwintern in der Region. Der Sommer ist die beste Zeit für aktives Natur­erleben: Bei einer geführten Wattwanderung kann man mit Wattwurm & Co. auf Tuchfühlung gehen oder die Natur auf Lehrpfaden erkunden. Einblicke in Natur und Natur­schutz gewäh-

ren die Nationalparkhäuser an der Küste und auf den Inseln. Im Binnenland prägen schnurgerade „Fehnkanäle“ und Wall­ hecken Ostfrieslands Landschaftsbild. Ebenso typisch ist die Moor- und Heidelandschaft, die nach der letzten Eiszeit entstand. Lehrpfade, Museen und Moorwanderungen ermöglichen Einblicke in diese unverwechsel­bare Landschaft. Blickt man weiter gen Süden, erwartet einen die Parklandschaft des Ammerlandes. Weltbekannte Staudenzüchter, Rhododendren und Blumenstädte sind kennzeichnend für die Region. Faszinierend ist auch das Zusammenspiel von Natur und Technik. Bei einer Führung erfährt man viel über die Funktion der von Menschenhand geschaffenen Bauwerke.


Wilhelmshaven

I3

UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer Besucherzentrum Die Dauerausstellung „Pottwal, Schweinswal & Co.“ informiert auf 250 Quadratmetern über die Giganten der Meere. Eine Attraktion ist das 14 Meter lange Skelett eines vor Baltrum gestrandeten Pottwals. Einblicke in das Leben von Nordseetieren erhält man im Brandungsbecken, während man sich im Sturm­ erlebnisraum in Orkanstärke mit dem Wind duellieren kann.

Brandungsbecken im Besucherzentrum

Südstrand 110 b • 26382 Wilhelmshaven Tel. 0 44 21 / 91 07 33

Zugvogeltage 2014 Norden-Norddeich

Seehundstation Nationalpark-Haus

Kleiner Heuler in der Seehundstation

Jedes Jahr im Herbst

H1

bietet sich Besuchern des Wattenmeeres ein einzigartiges Schauspiel,

Die Seehundstation in Norden-Norddeich kümmert sich um verwaiste Seehunde und Kegelrobben. In der naturnah gestalteten Becken­anlage drehen sie ihre Runden, wobei man ihnen durch ein Schaufenster zusehen kann. Eine große Ausstellung informiert über das Leben der Seehunde und lässt den Besucher vieles über ihren natürlichen Lebensraum interaktiv erleben.

wenn Millionen Zug­

Dörper Weg 24 • 26506 Norddeich Tel. 0 49 31 / 89 19

Infos unter

vögel auf ihrem Weg zu den südlichen Winter­ quartieren hier einen Zwischenstopp einlegen. Vom 11.–19.10.2014 gibt es wieder zahlreiche spannende Angebote rund um den Vogelzug. www.zugvogeltage.de

www.ostfriesland.de

13


Deutschlands größte Lachmöwenkolonie auf Baltrum

Baltrum

Nationalpark-Haus Baltrum

Apen

Süßwasserwattwanderung

G6

Im Nationalpark-Haus Baltrum kann man dem Geheimnis der Gezeiten auf den Grund gehen. Neben naturkundlichen Führungen ist das Nationalpark-Haus auch Ausgangspunkt für Wanderungen über den Gezeitenpfad, bei dem Besucher die Lebensräume der Insel durchwandern – Experimentierstationen und Deutschlands größte Lachmöwenkolonie machen den Gezeitenpfad zum Naturerlebnis.

In Hengstforde befindet sich ein einzigartiges Süßwasserwatt. Wie beim Wattenmeer fällt auch das Süßwasserwatt bei Ebbe trocken. Dieses besondere Ökosystem ist Lebensraum zahlreicher Tier- und Pflanzenarten und Rastplatz vieler Vögel. Beobachtungspunkte und geführte Deichwanderungen gewähren Einblicke in das Naturschutz- und Überschwemmungsgebiet Aper Tief.

Haus Nr. 177 • 26579 Baltrum Tel. 0 49 39 / 4 69

Hauptstr. 203 • 26689 Apen Tel. 0 44 89 / 73 73

Sande

Salzwiesenlehrpfad

14

E1

I3

Bunde

Kiekkaaste Bunde

D6

Am Außendeich des Jadebusens befindet sich der Salzwiesenlehrpfad von Cäciliengroden. Über einen 100 Meter langen Holzbohlensteg gelangt man in die Salzwiesen – Informa­ tionstafeln geben dabei Auskünfte zur Tierund Pflanzenwelt, zum Groden und zum Klimawandel. Die abschließende Aussichtsplattform gewährt einen tollen Ausblick auf die Salzwiesen und die umliegende Natur.

Der Kiekkaste in Bunde ist eine Aussichtsplattform inmitten eines Schilfgürtels am südlichen Dollart. Sehschlitze im Beobachtungsturm ermöglichen atemberaubende Ausblicke auf das Watt, den Reetgürtel und die Salzwiesen. Die beste Zeit für Vogelbeobachtungen ist bei Ebbe, wenn ein Großteil des Dollarts trocken fällt – dann erhält man tolle Einblicke in die Welt der Wat- und Wiesenvögel.

Cäciliengrodenpfad • 26452 Sande Tel. 0 44 22 / 95 88 35

26831 Bunde Tel. 0 49 53 / 80 90


Spiekeroog

Nationalpark-Haus Wittbülten

G1

Wangerland-Hooksiel

Muschelmuseum Hooksiel

I2

Von der Krabbe Meertinus wird man durch das Dünengelände und die Ausstellung des Nationalpark-Hauses geleitet, dabei erfährt man eine Menge über den Lebensraum Wattenmeer. Eine Aquarienanlage, fachkundige Exkursionen, Vorträge und Experimentierkurse machen das Abenteuer Wattenmeer anschaulich und erlebbar. Eine Attraktion ist auch das Skelett eines 15 m langen Pottwals.

Die größten und kleinsten Muscheln und Schnecken der Welt, Korallen, Seesterne und Seeigel erwarten Besucher des Muschelmuseums in Hooksiel. Ein Großteil der Sammlung stammt von dem Seefahrer Georg Hempfling. Die Schönheiten und Seltenheiten der Unterwasserwelt trug er im Laufe von 35 Jahren Seefahrt zusammen. Eine Besonderheit im Museum ist auch das 7 m lange Modell einer Riffkante mit echten Steinkorallen.

Hellerpad 2 • 26474 Spiekeroog Tel. 0 49 76 / 9 10 0 50

Lange Straße 18 • 26434 Hooksiel Tel. 0 44 25 / 12 78

Leer

Gezeitenkalender Baden oder watt­ wandern? Damit man im Urlaub über Ebbe und Flut Bescheid weiß, empfiehlt sich ein Blick in den Tidenkalender. In den Tourist-Infos gibt es zumeist Tidenpläne oder man schaut online unter www.bsh.de

E6

Wallhecken-UmweltZentrum (WUZ) Das WUZ in Leer informiert umfassend über die Geschichte der ostfriesischen Geest und die Entwicklung der Wallhecken. Eine begehbare Wallhecke, Vogel- und Insektenbeobachtungsmöglichkeiten, alte landwirtschaftliche Geräte und archäologische Funde machen den Aufenthalt im WUZ so erlebnisreich. Feldstr. 11 • 26789 Leer Tel. 04 91 / 4 54 12 75

Wallhecken aus der Vogelperspektive

Nationalpark-Häuser Nationalpark-Haus Baltrum Haus Nr. 177 • 26579 Baltrum Tel. 0 49 39 / 4 69 Nationalpark-Feuerschiff Borkumriff Am Neuen Hafen 9 • 26757 Borkum Tel. 0 49 22 / 20 30 Nationalpark-Haus Carolinensiel „Alte Pastorei“ Pumphusen 3 26409 Carolinensiel Tel. 0 44 64 / 84 03 Nationalpark-Haus Dangast Zum Jadebusen 179 26316 Nordseebad Dangast Tel. 0 44 51 / 70 58 Nationalpark-Haus Dornumersiel Oll Deep 7 • 26553 Dornumersiel Tel. 0 49 33 / 15 65 Nationalpark-Haus Greetsiel Schatthauser Weg 6 • 26736 Greetsiel Tel. 0 49 26 / 20 41 Nationalpark-Haus Juist Carl-Stegmann-Str. 5 • 26571 Juist Tel. 0 49 35 / 15 95

E1

Seehundstation Nationalpark-Haus Dörper Weg 24 26506 Norden Tel. 0 49 31 / 89 19

D2

A2

Nationalpark-Haus Norderney Am Hafen 1 • 26548 Norderney Tel. 0 49 32 / 20 01

D1

G1

I4

Nationalpark-Haus Wittbülten Hellerpad 2 26474 Spiekeroog Tel: 0 49 76 / 91 00 50 Nationalpark-Haus Wangerland Kirchstr. 9 26434 Wangerland-Minsen Tel. 0 44 26 / 90 47 00

G1

H1

E1

Nationalpark-Haus Wangerooge Friedrich-August-Str. 18 • 26486 Wangerooge Tel. 0 44 69 / 83 97

H1

C3

UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer Besucherzentrum Südstrand 110 b • 26382 Wilhelmshaven Tel. 0 44 21 / 91 07 33

I3

B/C1

www.ostfriesland.de

15


E6

Weener

Friedeburg

Rußland nach Amerika

Hessepark

Ohne Grenzformalitäten kann man in Friedeburg zwischen zwei Kontinenten wandern! Auf dem 7 km langen Rundwanderweg gelangt man von Russland nach Amerika. Nicht nur sehenswert, sondern auch bestens geeignet für eine Wanderpause ist der Amerikaplatz: Neben einer Grillhütte findet man hier einen echten Totempfahl vor.

Der Hessepark verbindet Artenschutz mit Naturerleben: Durch die Beweidung einer Wildpferdeherde soll der parkartige Charakter auf schonende Art erhalten bleiben. Für Besucher ist die Möglichkeit der direkten Begegnung mit

G3/4

Hauptstr. 60 • 26446 Friedeburg Tel. 0 44 65 / 14 15

Besuch in Amerika

Wildpferden im 33 ha großen Park ein besonderes Naturerlebnis. Hessepark 26826 Weener Tel. 0 49 51 / 3 05 10

Holtriem-Eversmeer

Ewiges Meer

E3

Mit einer Wasserfläche von 90 ha ist das Ewige Meer Deutschlands größter Hochmoorsee, umgeben von einer einzigartigen Moorlandschaft, die man auf einem ausgebauten Holzbohlenweg durchwandern und dabei z. B. Eidechsen beim Sonnenbaden sehen kann. Parkplatzstraße • 26556 Eversmeer Tel. 0 49 75 / 2 95

Zetel-Neuenburg

Neuenburger Urwald

H4

Charakteristisch für den Neuenburger Urwald sind die bis zu 800 Jahre alten Eichen, um die sich viele Sagen ranken. Bei einer Wanderung trifft man im Zentrum des Waldes auf die gedrehte Eiche. Seit dem 17. Jhd. wurde der Wald kaum von Menschenhand berührt. Der alte Baumbestand bietet Höhlenbrütern wie Meisen und Spechten ein Zuhause. Tel. 0 44 53 / 93 50

Schortens

H3

Regionales Umweltzentrum

G5

UplengenMeinersfehn Lengener Meer In der Gemeinde

Uplengen befindet sich

Inmitten eines alten Klosterparks befindet sich das Regionale Umweltzentrum (RUZ). Mit spannenden Angeboten sensibilisiert das RUZ Kinder und Jugendliche für die Belange von Natur und Umwelt. So kann man zum Beispiel selber Apfelsaft herstellen, Brot backen und mit auf nächtliche Fledermauswanderung gehen. Ginsterweg 10 • 26419 Schortens Tel. 0 44 61 / 89 16 52

Regionales Umweltzentrum

das Naturschutzgebiet „Lengener Meer“, mit dem gleichnamigen Hochmoorsee. Von einem Aussichtsturm erschließt sich dem Beobachter eine nahezu unberührte Natur mit seltenen Vogel- und Pflanzenarten. Zum Lengener Meer 26670 UplengenMeinersfehn Tel. 0 49 56 / 91 21 77

16

Südbrookmerland

Moormuseum Moordorf

E3

Am Rande eines Hochmoores befindet sich das Moormuseum Moordorf. In dem Freilichtmuseum wird die Entwicklungsgeschichte Moordorfs sowie der Lebens- und Arbeitsbereich der Moorkolonisten anschaulich dargestellt: Stilecht nachgebaute Lehmhütten, Arbeitsgeräte und Arbeitstechniken machen Besuchern ein Stück Geschichte erlebbar. Victorburer Moor 7 a • 26624 Südbrookmerland Tel. 0 49 42 / 27 34

Sande-Altmarienhausen

Küsteum & Schmiedemuseum

I3

Das Küsteum veranschaulicht die tausendjährige Geschichte des Deichbaus, die Sturmfluten sowie die Entstehung der Küstenlinien. Es gibt eine Ausstellung zum Leben an der Küste und man kann zuschauen, wenn der Schmied seine eisernen Kunstwerke fertigt. Alt-Marienhausen 2 26452 Sande-Altmarienhausen Tel. 0 44 22 / 9 58 80


Moormerland-Gandersum

Emssperrwerk

D5

Das Emssperrwerk bei Gandersum ist mit 476 m Länge eines der modernsten in Europa. Es dient zum Schutz vor Sturmfluten und ermöglicht durch das Aufstauen der Ems die Überführung der Kreuzfahrtschiffe der Papenburger Meyer Werft. Mehr dazu erfährt man bei Führungen und im Informationszentrum. Am Sperrwerk 1 26802 Moormerland-Gandersum Tel. 04 91 / 91 96 96 17

Wangerooge

Wangerooges Leuchttürme

H1

Auf Wangerooge befinden sich gleich drei Leuchttürme: Der „Neue Leuchtturm“ steckt voller Technik, sein Leitfeuer lotst große Tanker in die Einfahrt der Fahrwasser. Der „Alte Leuchtturm“ mit Aussichtsplattform beherbergt ein Museum, das die Geschichte Wangerooges dokumentiert. Im „Westturm“ befindet sich heute eine Jugendherberge.

Unsere Ausflugs­tipps für Sie

26486 Wangerooge Tel. 0 44 69 / 9 48 80

erlebnisreiche Ausflugs­

Juist

Seien Sie dabei, wenn atemberaubende Natur auch faszinierende Technik trifft! Auf dieser Seite stellen wir Ihnen dazu einige tipps vor.

C1

Wasserturm Juist Der Wasserturm gilt als das Wahrzeichen der Insel und ist für die Wasserversorgung auf Juist von großer Bedeutung. 1927/28 wurde er auf der mit 22 Metern höchsten Düne der Insel erbaut und ist schon aus der Ferne zu sehen. Insulaner bezeichnen den Wasserturm aufgrund seiner Bauform auch gerne als „Doornkaatbuddel“. Strandpromenade • 26571 Juist Tel. 0 49 35 / 80 91 06 Langeoog

Wasserturm Langeoog

Wasserturm Juist

E/F1

Bunde

Dollartmuseum

D6

Langeoogs Wahrzeichen ist der Wasserturm, der 1909 auf der 10 m hohen Kaapdüne errichtet wurde. Im Turm informiert eine Ausstellung über die Trinkwasserversorgung der Insel. Von der Aussichtsplattform hat man eine fantastische Aussicht auf Lange­oogs Dünenlandschaft bis hin zum Meer.

3.000 Jahre Dollart- und Deichbaugeschichte sind im restaurierten Wiemanschen Gulfhof in Bunde zu bestaunen. 7 Abteilungen dokumentieren, wie sich der Natur- und Kulturraum Dollart bis heute entwickelt hat. Interessant sind auch die hier nachzulesenden schaurigen Legenden über versunkene Dörfer.

Am Wasserturm • 26465 Langeoog Tel. 0 49 72 / 69 30

Rheiderlandstr. 3 • 26831 Bunde Tel. 0 49 53 / 91 08 30 Pilsum

Pilsumer Leuchtturm

Pilsumer Leuchtturm

HoltriemNenndorf

E2

Wittmunder Torfbrandklinker Europas einziger Ringbrandofen mit Torfbefeuerung steht in

C3

Ostfriesland. Hier werden seit 1904 im „Hoffmann-

Oben auf dem Deich thront der rot-gelb geringelte Leuchtturm, der nach dem Kultfilm „Otto – der Außerfriesische“ auch als „OttoLeuchtturm“ bekannt ist. Den 11 Meter hohen Turm kann man an einigen Terminen besichtigen und Paare können sich im Standesamtsstübchen trauen lassen.

schen Ringofen“ die

Zum Pilsumer Leuchtturm • 26736 Pilsum Tel 0 49 26 / 9 18 80

26556 Nenndorf

roten Ziegel gebrannt, die für Ostfrieslands Architektur so typisch sind. Werksführungen nach Voranmeldung. Ziegeleistr. 8 Tel. 0 49 75 / 2 94 www.torfbrandklinker.de 

www.ostfriesland.de

17


Rhododendronpark Hobbie in Westerstede

Rhodo vom 17.–26.05.2014 in Westerstede

E6

Leer Evenburg

Inmitten des malerischen Landschaftsparks im englischen Stil befindet sich die Evenburg. Die Anfänge der Wasserburg reichen bis in die Mitte des 17. Jahrhunderts zurück. Ab Mai 2014 wird im wunderschön renovierten Schloss historische Gartenkultur gezeigt. Am Schlosspark 25 26789 Leer Tel. 04 91 / 91 96 96 17

18

Landpartie auf Schloss Gödens

Landlust und Gartenträume ... hinter jeder Gartenpforte ein kleines Paradies In Ostfriesland werden Gartenträume wahr: Lassen Sie sich vom Flair romantischer Schlossparks verzaubern, schauen Sie hinter die Pforten liebevoll gestalteter Bauerngärten und lassen Sie sich von Parklandschaften mit üppigen Rhododendronhainen und Landschaftsgärten im englischen Stil beeindrucken. Auch 2014 gibt es in Ostfriesland wieder einen bunten Blumenstrauß an kleinen und großen Gartenveranstaltungen: So findet auf der Ostfriesischen Halbinsel zum Beispiel regelmäßig der Tag des offenen Gartens statt, an dem man in die Gartenparadiese

privater Gartenbesitzer eintauchen kann. Auf den Landpartien können sich Besucher wieder auf ein erstklassiges Programm rund um das Thema Garten und Lebensart freuen. Ein besonderer Höhepunkt unter den Gartenveranstaltungen ist in diesem Jahr auch wieder die „Rhodo“ in Westerstede. Die Rhodo ist Europas größte Rhododendronschau, alle vier Jahre verwandelt sich dabei die Stadt in eine prachtvolle Rhododendronlandschaft. Ent­decken Sie die Vielfalt der ostfriesischen Park- und Gartenlandschaft und finden Sie Ihren Platz im Grünen.


Ammerland

Schlossparks

Rhododendronparks

Schloss Lütetsburg Landstr. 55 • 26524 Hage-Lütetsburg Tel. 0 49 31 / 42 54

D2

Schloss Jever Schlossplatz 1 • 26441 Jever Tel. 0 44 61 / 96 93 50

H2

Evenburg Am Schlosspark 25 • 26789 Leer-Loga Tel. 04 91 / 91 96 96 17

E6

Schloss Rastede mit Erbprinzenpalais Schlossstr. 1 • 26180 Rastede Tel. 0 44 02 / 93 98 23

K6

Schloss Gödens 26452 Sande-Gödens Tel. 0 44 22 / 9 86 40

H3

Schloss Neuenburg Schlossgang 1 • 26340 Zetel-Neuenburg Tel. 0 44 52 / 2 23

H4

G–I 5–7

Das Ammerland ist bekannt für seine Staudenzüchter, die zahlreichen Baumschulen und die prächtige Parklandschaft mit den gewaltigen Rhododendronhainen. Der Rhododendronpark Hobbie in Linswege ist mit einem Areal von 70 Hektar Deutschlands flächengrößter Rhododendronpark. Auf dem 2,5 km langen Rundweg durch die Parkanlage, kann man die Schönheiten aus der Rhododendronzucht von Volker Hobbie bestaunen. Eine Vielzahl von Rhododendren und Azaleen findet man auch im Schaupark der Baumschule Bruns im Griste­der Wald. Besonders beeindruckend sind dabei die bis zu 6 m hohen Rhododendren. Ammerland-Touristik Tel. 0 44 88 / 56 30 00

Rastede

K6

Fackel­wanderung Ganz neu in Rastede sind die Fackelwanderungen im Schlosspark. Die Fackelwanderungen finden in den Winter­ monaten statt. Oldenburger Straße 26180 Rastede Tel. 0 44 02 / 93 98 23

Papenburg

E7

Landesgartenschau in Papenburg Ein Ausflugstipp für Gartenfreunde ist die Landesgartenschau im benachbarten Emsland vom 16.04.–19.10.2014. Infos unter www.landesgartenschau-papenburg.de 

Bad Zwischenahn

„Blumenreich“ – Blumenhalle und Gartenpark Wiesmoor

Bad Zwischenahn

Park der Gärten Lust auf Garten? In Bad Zwischenahn, im grünen Herzen des Ammerlandes, befindet sich der Park der Gärten. In dem Gartenkulturzentrum kann man auf 14 ha Natur mit allen Sinnen erleben. 90 verschiedene Themengärten bieten Raum für Inspiration und Erholung: Vom Trockengarten bis zum Wassergarten, vom feurigen Garten bis zum Garten der Zukunft – es gibt eine Menge zu entdecken. Neben der Gartenakademie, in der es Vorträge

I6

Veranstaltungen im Park der Gärten 2014 01.05.2014

I6

und Seminare rund ums Thema Garten gibt, bietet der Park auch für Kinder viele Spielmöglichkeiten und spannende Aktionen. Neu im Park ist das Besucherzentrum mit der Erlebnisausstellung „Grüne Schatztruhe“. Verschiedene Ausstellungsbereiche und zahlreiche Exponate geben dabei faszinierende Einblicke in die Pflanzenwelt des Parks. Elmendorfer Str. 65 • 26160 Bad Zwischenahn Tel. 0 44 03 / 8 19 60

PflanzenWELTEN 27.07.2014 OLB-SpielWELTEN 08.08.–7.09.2014 Illumination – Lange Abende im Park 12.09.–14.09.2014 Mystische Nächte 03.10.2014 Der Apfeltag

www.ostfriesland.de

19


Knallrote Vogelbeeren und Schwarzbunte

In der Rubrik „Radfahren“ auf www.ostfriesland.de   finden Sie eine Über­sicht über das gesamte Angebot der Region. Hafenblick in Wilhelmshaven

Zwischenhalt in Mittegroßefehn

Grenzenlos Radwandern Damit die Richtung stimmt: Alle Radwege sind beschildert Ostfriesland – Radkatalog Ostfriesland ist Radland. Daher gibt es in Ostfriesland zahlreiche Radrouten und Tipps für Ihre Urlaubsplanung. Alle Informationen finden Sie im Radkatalog, der kostenlos direkt bei uns im Internet unter  

www.ostfriesland.de oder bei zahlreichen

Tourist-Informationen erhältlich ist.

20

Ostfriesland ist ein wahres Paradies für Radfahrer. Es gibt wohl kaum eine Region in Deutschland mit einem so facettenreichen und gut ausgeschilderten Radwegenetz wie das Land zwischen Emden und Wilhelmshaven. Da es in Ostfriesland so gut wie keine Steigungen gibt, eignen sich alle Strecken auch für Menschen, die nicht so häufig auf das Rad steigen. Und wer ohnehin viel in die Pedale tritt, der kommt im Land am Meer mit seinem über 3.500 Kilometer langen Radwegenetz so richtig auf seine Kosten. Ostfrieslands Radwege sind vielfältig: Sie führen durch Marsch, Moor und Geest, mal direkt an der Küste entlang, mal durch das Binnenland und lassen

sich auf mehrtägigen Touren oder in Teilstrecken abfahren. Wer als Radler vom „rechten“ Weg abkommen will, der muss sich in Ostfriesland allerdings sehr anstrengen. Denn an Kreuzungen zeigen Arm- und Tabellenwegweiser Entfernung und Fahrtrichtung zum Wunschziel an. Unterwegs leiten Richtungspfeile auf Wegweisern die Reisenden. Wer auf Themenrouten unterwegs ist, wird von Routen-Symbolen eskortiert. Und damit Sie nichts verpassen, sind alle Sehenswürdigkeiten in das Radwegenetz integriert. Ostfriesland vom Fahrrad aus, das heißt Sonne, Wolken, viel Himmelblau und eine wunderschöne Landschaft.


Radroutenplaner

Pedaltipps

Der Radroutenplaner macht die Planung Ihrer Ostfriesland-Radtour kinderleicht: Ab sofort werden auf einer interaktiven Karte zahlreiche Strecken angezeigt. Wählen Sie einfach zwei Punkte auf einer Karte aus und lassen Sie sich eine Route erstellen. Oder Sie greifen auf den Routenverlauf eines unsere Arrangements zurück. Alle nötigen Informationen wie Übernachtungsmöglichkeiten, Fahrradservice und Sehenswürdigkeiten können gleich mit eingeblendet werden. So fängt der Urlaubsspaß schon bei der Planung an. Mehr Infos unter www.ostfriesland-routenplaner.de 

Was man bei einer Radtour durch Ostfriesland unbedingt wissen sollte, verraten unsere Pedaltipps unter www.ostfriesland.de    Hier finden Sie beispielsweise attraktive Einkehrmöglichkeiten für Ihre Radtour. Ob Teestube, Melkhuske, Mühlen- oder Hofcafé: Hier können Sie einkehren und ostfriesische Gemütlichkeit genießen. Auch wer auf der Tour sein E-Bike aufladen möchte, findet entsprechende Informationen. Öffentliche Ladestation und Gastronomiebetriebe heißen Sie und Ihren Akku herzlich willkommen.

NordseeküstenRadweg Als der längste ausgeschilderte Radweg steht der Nordseeküsten-Radweg im Guiness-Buch

Herzlich willkommen!

Unterkünfte für Radwanderer

der Rekorde. Die Strecke

Für Gäste, die ihren Tourenverlauf gerne flexibel planen, bietet sich der Radurlaub-Katalog an. Hier finden Sie radwanderfreundliche Unterkünfte, die auch für eine Nacht buchbar sind. Den Katalog können Sie kostenlos mit dem Coupon auf Seite 85 bestellen. Wer lieber zuhause am Computer eine Wunschunterkunft suchen und buchen möchte, findet mit unserer Online-Suchhilfe passende Unterkünfte unter www.ostfriesland.de   

lang und verläuft einmal

ist fast 6.000 Kilometer rund um die Nordsee. Für den ostfriesischen Teil des Radwegs gibt es ein Arrangement, das Sie auf sieben Etappen immer am Wasser entlang führt. Weitere Informationen zu diesem Angebot finden Sie unter www.ostfriesland.de 

www.ostfriesland.de

21


Die Ostfrieslandtouren

Ostfriesland Radkarte Alle vier Ostfrieslandtouren gibt es in einer Karte im Maßstab von 1:100 000. Neben den Streckenverläufen ist in der OstfrieslandRadkarte das komplette ortsverbindende Radwegenetz einge­zeichnet. Die Karte können

Für alle Radfahrer, die während eines verlängerten Wochenendes das typische Ostfriesland erkunden möchten, gibt es die Ostfrieslandtouren. Typisch ostfriesisch, das sind Wasser und Weite, Gärten und Schlösser, alte und neue Häfen und mit Seeräubern und Häuptlingen Geschichte zum Anfassen. Hier ist für Jeden das Richtige dabei. Mehr Ostfriesland geht wirklich nicht! Erschlossen wird bei diesem Radquartett die gesamte

Ostfriesische Halbinsel. Die schönsten Radstrecken, ausreichend Zeit für Besichtigungsstopps und Einkehrpausen in Radlercafes und Restaurants mit heimischer Küche sind bei der Tourenplanung berücksichtigt worden. Zu jeder Tour hat unser Radserviceteam ein attraktives Reiseangebot zusammengestellt. Zusätzlich können Erlebnisbausteine hinzugebucht werden. Weitere Informationen finden Sie unter www.ostfriesland.de   

Seeräuber und Häuptlinge

Alte und neue Häfen

Auf einer Länge von ca. 195 Kilometern führt diese Tour auf verkehrsarmen Wegen durch Ostfrieslands Städte und malerische Küstenbadeorte. Entlang Ihrer Tour besuchen Sie die Seehafenstadt Emden, das „Piratennest“ Marienhafe, das Teemuseum in Norden, das Wasserschloss in Dornum, den Hochmoorsee „Ewiges Meer“ und die Klosterstätte Ihlow.

Auf gut ausgebauten Wegen führt diese ca. 199 Kilometer lange Tour durch die Natur und die charakteristischen Sielhäfen Ostfrieslands. Neben den Sielhäfen in Neuharlingersiel und Hooksiel, stehen auch der Museumshafen in Carolinensiel, das Friesische Brauhaus zu Jever, das InfoCenter des JadeWeserPorts und Wilhelmshavens Südstrand auf dem Programm.

Sie für 5,50 € unter Tel. 04 91 / 91 96 96 66

Gärten und Schlösser

oder unter  

www.ostfriesland.de  bestellen.

Schloss in Rastede

Auf dieser ca. 192 Kilometer langen Tour lernen Sie die wunderschönen Gartenlandschaften und die beeindruckenden Schlösser mit ihren reizvollen Parks kennen. Highlights auf der Route sind der Rhododendronpark in Gristede, der „Park der Gärten“ in Bad Zwischenahn, die „Rhodostadt“ Westerstede, das „Blumenreich“ in Wiesmoor, das Wasserschloss in Gödens und der Schlosspark und Residenzort in Rastede.

Wasser und Weite Fahrradvermieter Ostfrieslands Radvermieter bieten Räder aller Art an, vom Trekkingrad über Kinderräder bis hin zu E-Bikes und Spezialfahrrädern wie Tandems, Trailerbikes, Dreiräder oder Rollfiets. Eine Übersicht aller Anbieter finden Sie unter  

22

www.ostfriesland.de 

Fernab vielbefahrener Straßen radeln Sie durch einzigartige Naturlandschaft entlang typischer Fehndörfer. Auf der ca. 170 Kilometer langen Route besichtigen Sie unter Anderem den Museumshafen, die historische Altstadt und das Teemuseum in Leer, das Fischerdorf in Ditzum, das Fehn- und Schifffahrtsmuseum in Rhauderfehn und das Dreistromland mit den Flüssen Ems, Leda und Jümme.

Klappbrücke in Westgroßefehn


Tourenplanung in Leer

In der Rubrik „Radfahren“ auf www.ostfriesland.de 

  finden Sie eine Über­sicht über das gesamte Angebot der Region. Ausschilderung des Radverkehrswegenetzes

On-Air-am-Meer-Tour mit Radio 21

Mehrtägige Radtouren

Weitere mehrtägige Rundkurse In Ostfriesland gibt es weitere mehrtägige Rundkurse, die dazu einladen, Land und Leute kennenzulernen. Wer statt auf Karten lieber auf ein GPS-Navigationsgerät vertraut, kann dieses bei einigen Routen gleich mit ausleihen. Ausführliche Informationen und Reisevorschläge finden Sie im Radkatalog oder erhalten Sie unverbindlich auf Anfrage bei den angegebenen Ansprechpartnern. Und egal ob Sie eine Verlängerungsnacht wünschen, Mietfahrräder ausleihen möchten oder ein bestimmtes Museum in Ihren Routenverlauf einplanen möchten: Sollten Sie einen weiteren Wunsch haben, teilen Sie uns diesen gerne mit! Denn Ihr gelungener Radurlaub ist unser Ziel.

Ammerlandroute Ammerland-Tourist-Information Ammerlandallee 12 • 26655 Westerstede Tel. 0 44 88 / 56 30 00

H6

Deutsche Fehnroute Touristik GmbH „Südliches Ostfriesland“ Ledastr. 10 • 26789 Leer Tel. 04 91 / 91 96 96 40

E6

Friesenroute Rad Up Pad Ostfriesland Touristik – LK Aurich GmbH Rheinstr. 13 • 26506 Norden Tel. 0 49 31 / 9 38 32 00

D2

Internationale Dollard Route Touristik GmbH „Südliches Ostfriesland“ Ledastr. 10 • 26789 Leer Tel. 04 91 / 91 96 96 40 Tour de Fries Wilhelmshaven-Touristik & Freizeit GmbH – Friesland Touristik, Postfach 1453 • 26354 Wilhelmshaven Tel. 0 44 21 / 9 13 00 17

On-Air-amMeer-Tour 2014 Vom 04.–09.08.2014 ist es wieder soweit: Die On-Air-am-MeerTour mit Radio 21 geht in die dritte Runde.

E6

Sechs Tage radelt Moderator Per Eggers durch Ostfriesland – und Sie können dabei sein!

I3

Weitere Informationen folgen unter www.ostfriesland.de 

www.ostfriesland.de

23


Malende Kinder in Dornum

In der Rubrik „Familie & Freizeit“ auf   www.ostfriesland.de finden Sie eine Über­sicht über das gesamte Angebot der Region. Mit uns könnt ihr Hühner stehlen!

G6

Wittmund Happy Day Wittmund Einen Tag nur für

Kinder – wo gibt’s das schon? In Wittmund! Einen ganzen Tag lang liegt die Stadt in euren Händen. Am 21.06.2014 könnt ihr euch beim Torwandschießen oder an einem Hindernis­ parcours probieren oder mal testen, wie ein echter Schleudersitz funktioniert. Norderstraße 26409 Wittmund Tel. 0 44 62 / 98 31 50

24

Spaß in Bennis Abenteuerland

Spiel, Spaß und Erlebnis Immer was los! Kennt ihr das Spiel „Ich packe meinen Koffer...“? Wenn ihr eure Ferien in Ostfriesland verbringt, ist die Packliste ganz einfach: „Vorfreude“ ist alles was ihr braucht – für Abenteuer, Spaß und unvergessliche Erlebnisse sorgen wir. Und das Wetter ist uns egal! Wenn der ostfriesische Wettergott sich für Regen und Sturm entscheidet, dann geht es in den Kinderspielhäusern richtig rund: Da gibt es Trampoline, Kletterwände und Autoscooter. Oder es geht ins Spaßbad, wo ihr mit Gummireifen die Riesenrutschen runter flitzen könnt. In Leer gibt es Ostfriesland auch als Miniaturland, hier könnt ihr tausend kleine Menschen und viele ostfriesische Sehenswürdigkeiten sehen. Und wer gerne malt, der

kann in Picassos Malkittel schlüpfen und in der Malschule in Emden seine ersten Werke kreieren. Scheint die Sonne, geht der Spaß draußen weiter: Baut die größten Sandburgen der Welt, geht im Wattenmeer auf die Suche nach Krebsen und Wattwürmern und schaut euch die Robbenbabys in der Seehundaufzucht­ station an. Die Freibeuter unter euch können bei einer Piratenfahrt mit dem Kutter in Störte­bekers Fußstapfen treten. Wenn ihr gerne Fußball spielt, solltet ihr auch unbedingt mal Fußballgolf ausprobieren oder saust im Kletterpark mit einem Skateboard über die Baumwipfel! In Ostfriesland könnt ihr echte Abenteuer erleben!


Hesel-Filsum

Kurbelfähre am Ehetief

F6

Emden

Ökowerk Emden

D4

Eine Kurbelfähre ist wie ein Floß, das an einer Kette läuft und zwei Ufer miteinander verbindet. Die Fähre setzt man dabei mit einer Kurbel in Bewegung. Ihr dürft gerne Kapitän spielen und den schwimmenden Untersatz durch eigene Muskelkraft von einem Ufer zum anderen befördern. Also: „Alle Einsteigen und Türen schließen“, bevor die Abenteuerfahrt beginnt!

Im Ökowerk erhaltet ihr spannende Ein- und Ausblicke ins Thema Umweltschutz. Ganz einfach und mit viel Spaß gibt es an 24 Stationen eine Menge zu entdecken. Seid völlig von den Socken auf dem Barfußerlebnispfad oder erkundet bei einer flotten Fahrt mit der Minibahn das Gelände. Bei einer Ökorallye könnt ihr mit eurer Schulklasse zu Naturdetektiven werden.

Alte Heerstr. 6 • 26847 Filsum-Holtland Tel. 0 49 57 / 7 11

Kaiserweg 4 • 26725 Emden Tel. 0 49 21 / 95 40 23

Marienhafe

D3

KinderPiraten-Fest Am 04.08.2014 ist Marienhafe wieder fest in Kinderhand. Neben der traditionellen PiratenRallye könnt ihr euch wie ein Pirat schminken und das dann auch noch fotografieren lassen. Das ist eine tolle Erinnerung. Rosenstr. 26529 Marienhafe

Werdum

Haustierpark

G2

Apen-Hengstforde

Annes Männekentheater

Tel. 0 49 34 / 8 12 24

G8

Habt ihr schon einmal was von Wollschweinen, Waldziegen und Poitou-Eseln gehört? Diese und weitere Haustierrassen könnt ihr im Haustierpark in Werdum besuchen. Hier gibt es auch ein Streichelgehege, eine Teichanlage mit zahlreichen Fischen und einen großen Spielplatz. Ganz spannend ist auch die Fütterung der Tiere, bei der ihr gerne zuschauen könnt.

Mit seinen handgearbeiteten Puppen und spannenden Erzählungen ist das Figuren­ theater weit über die Grenzen des Ammerlandes bekannt. Wenn ihr also Märchen und Geschichten liebt, dann seid ihr hier genau richtig. Hier könnt ihr gespannt zuhören und in die Puppenwelt eintauchen. Wer mag, darf sich nach der Aufführung von den „Stars“ noch ein Autogramm holen.

Gastriege 1 • 26427 Werdum Tel. 0 49 74 / 99 00 99

Hauptstr. 377 • 26689 Apen-Hengstforde Tel. 0 44 89 / 31 94

www.ostfriesland.de

25


Wilhelmshaven

Kinder-Spielpalast Bullermeck

I3

In dem Spielhaus erwartet euch ein großer Spielbereich mit gestrandetem Piratenschiff, super großer Kletterburg und Rutschen. Hier könnt ihr toben mit dem Blick auf die Nordsee. Gleich nebenan befindet sich das Aquarium Wilhelmshaven. In den vielen Schwimmbecken gibt es über 250 bunte Tierarten zu entdecken.

Bullermeck in Hooksiel

Südstrand 123 • 26382 Wilhelmshaven 0 44 21 / 5 06 64 44 Veranstaltungen für Kinder

H3

Schortens 06.07.2014 Familienfest im Klosterpark

E3

Südbrook­mer­land 27.07.2014 Sommerfest mit SPIELEFANT

Wangerland-Hohenkirchen

Nordsee Spielstadt Wangerland

H2

Der riesige Indoor-Freizeitpark hat eine Achterbahn, ein Kettenkarussell, einen Auto­ scooter, einen Kletterbereich, eine Schiffschaukel und vieles mehr. Zur Stärkung gibt es im Restaurant unbegrenzt Pommes, Eis und etwas zu trinken. Die Größeren können sich im Außenbereich als Baggerfahrer beweisen. Jeversche Straße 100 26434 Wangerland-Hohenkirchen Tel. 0 44 63 / 80 97 91 00

Spiekeroog

Kinderspielhaus Trockendock

Hier macht spielen richtig Spaß! Ihr könnt als Schnellster die Tunnelrutsche runtersausen, im Bällebad schwimmen, euer persönliches Andenken im großen Werkraum basteln, Papa im Tischfußball schlagen oder auf der Minigolfanlage einlochen. Für die Schachspieler unter euch gibt es ein super großes Freischachfeld direkt vor dem Spielhaus. Norderpad 25 a • 26474 Spiekeroog Tel. 0 49 76 / 9 19 31 66 Leer

E2

Dornum

Miniaturland

Nächster Halt: Emden!

Bahnhof Emden ... alles einsteigen!

Konrad-Zuse-Str. 1 • 26789 Leer Tel. 04 91 / 4 54 15 40

Ritterfest

Leer 09.08.2014 Kinderstadtfest

E/F3

Aurich 04.09.2014

Kinder- und Jugendfest

D4

Emden 06.09.2014 Kinderfest

I3

Wilhelmshaven 21.09.2014 Papp-PapierbootRegatta

26

E6

Tausende kleine Menschen und Autos, hunderte Lokomotiven und Waggons, Schiffe, Jahrmärkte, ein Meer von Lichtern, Gebäuden und Sehenswürdigkeiten – das ist das Leeraner Miniaturland am Stadtrand von Leer. Die zweitgrößte und in ihrer Art einzigartige Miniaturanlage begeistert Groß und Klein. Ostfriesland, die ostfriesischen Inseln, Teile des Emslands und der angrenzende Niederlande sind hier auf rund 600 m² Anlagenfläche dargestellt. Erwachsene und ganz besonders Kinder können immer kaum erwarten, was beim Druck auf die fast 100 Aktionsknöpfe auf der Anlage geschieht. Da setzen sich Karussells auf dem Leeraner Gallimarkt und anderen Jahrmärkten in Bewegung, die Feuerwehr rückt zum Brand aus, Roboter bauen im VWWerk Autos zusammen und viel mehr. Direkt nebenan gibt es Leckeres im Café Leuchtturm.

02.–03.08.2014

E6

G1


Weitere Informationen zu Kinderspielhäusern in Ostfriesland findet ihr unter www.ostfriesland.de 

Meine Ferien in Ostfriesland

Kinderspielhäuser in Ostfriesland ONNO’s Kinderspöölhus Baltrum Westdorf 68 • 26579 Baltrum Tel. 0 49 39 / 80 36

E1

Leuchttürmchen-Club Neuharlingersiel Edo-Edzards-Straße 3 • 26427 Neuharlingersiel Tel. 0 49 74 / 1 88 10

G1

Spielinsel Borkum Westerstr. 35 • 26757 Borkum Tel. 0 49 22 / 93 37 30

A2

OKKA Kids Club Norddeich Dörper Weg 22 • 26506 Norden-Norddeich Tel. 0 49 31 / 98 62 28

D2

Kinderspielhaus Carolinchen Club Nordseestr. 1 • 26409 Nordseebad Carolinensiel-Harlesiel Tel. 0 44 64 / 94 93 47

G1

Kinderspielhaus kleine Robbe Norderney Weststrand 11 • Norderney Tel. 0 49 32 / 93 54 95

D1

Kinderspielhaus im DanGastHaus Am Alten Deich 4–10 • 26316 Dangast-Varel Tel. 0 44 51 / 9 11 40

I4

Kinderspielpark Kap Hoorn Mühlenstraße • 26548 Norderney Tel. 0 49 32 / 89 19 00

D1

Kinderspielhaus „Trockendock“ Spiekeroog Noorderpad 25  a • 26474 Spiekeroog Tel. 0 49 76 / 9 19 31 66

G1

E1

Bullermeck Wangerland-Hooksiel An der Schleuse 3 • 26434 Hooksiel Tel. 0 44 25 / 99 03 99

I2

Fridolins Spielparadies in Friedrichsfehn Am Ortsrand 2 • 26188 Edewecht-Friedrichsfehn Tel. 0 44 86  / 91 57 91

I7

Kinderspielbereich Seepferdchen in Wangerland-Hooksiel Hoher Weg • 26434 Hooksiel Tel. 0 44 25 / 95 80 13

I2

Abenteuerland Oki Doki Emden Langobardenstr. 4 • 26723 Emden Tel. 0 49 21 / 91 96 97

D4

Kinderspielbereich Seesternchen Wangerland-Horumersiel Strand Horumersiel-Schillig 26343 Horumersiel Tel. 0 44 26 / 98 71 77

I1

Indoorspielpark Klabautermann in Esens Sattlerstr. • 26427 Esens Tel. 0 49 71 / 92 75 71

F2

Kinnerkam Ihrhove Christiane-Schröter Straße 11 • 26810 Westoverledingen Tel. 0 49 55 / 93 63 67

E6

Bennis Abenteuerland in Esens-Bensersiel Am Strand 8 • 26427 Esens-Bensersiel Tel. 0 49 71 / 91 70

F1

Sockenland Wangerooge Strandpromenade 3 • 26486 Wangerooge Tel. 0 44 69 / 94 56 38

H1

Funpark Wiesmoor Am Stadion 33 • 26639 Wiesmoor Tel. 0 49 44 / 91 39 01

G4

Kinderspielpalast Bullermeck Wilhelmshaven Südstrand 123 • 26382 Wilhelmshaven Tel. 0 44 21 / 5 06 64 44

I3

Piratenamüseum Wilhelmshaven Ebertstr. 88 a • 26382 Wilhelmshaven Tel. 0 44 21 / 40 97 79

I3

Reetdachhaus am Meer in Dornumersiel Hafenstr. 3 • 26553 Dornum-Dornumersiel Tel. 0 49 33 / 9 11 10 Sturmfrei Neßmersiel Störtebekerstr. 18 • 26553 Dornum-Neßmersiel Tel. 0 49 33 / 87 99 80

Wiegand-Wattwurm-Club Juist Roter Rettungsturm Nr. 2 • 26571 Juist Tel. 0 49 35 / 80 92 09 Lükko Leuchtturm Kinderhaus in Greetsiel Zur Hauener Hooge 11 • 26736 Krummhörn-Greetsiel Tel. 0 49 26 / 9 18 80 Spöölhus Langeoog Kavalierpad 10 • Langeoog Tel. 0 49 72 / 69 32 39 Spielfarm Leer Am Nüttermoorer Sieltief 31 • 26789 Leer Tel. 04 91 / 99 23 93 60

E/F1

B/C1

C3

E/F1

E6

www.ostfriesland.de

27


Aurich

Playground

E/F3

Die Playground Skate Hall Aurich ist die größte und eine der beliebtesten Skatehallen in Deutschland und Treffpunkt für Skater. Auf einer Fläche von 3100 m² habt ihr Platz mit euren Skateboards, Inline-Skates oder BMXRädern Moves zu zeigen. Wer lieber zuschauen will, kann auf einem der zahlreichen Events den Profis über die Schultern schauen. Finkenburgweg 9 a • 26603 Aurich Tel. 0 49 41 / 60 77 70

Playground

Norden-Norddeich

D2

Krimicaching Bunte Muscheln, glitzernder Strand und jede Menge frische Luft: Es gibt viele Schätze in Ostfriesland zu entdecken. Schnappt euch euer Fahrrad, euer internetfähiges Smartphone und düst entlang Norddeichs Küste. An jedem Wegpunkt könnt ihr ein spannendes und exklusives Hörbuch von ostfriesischen Autoren hören. So lernt man die Umgebung auf eine völlig neue Art und Weise kennen. Dörper Weg 22 • 26506 Norden-Norddeich Tel. 0 49 31 / 98 62 00

Mit dem Smartphone auf Entdeckertour

Westerstede

Drainenspaß

H/I5

Ab März könnt ihr auf alten, stillgelegten Gleisen in die Pedale der Fahrraddraisine treten und die Aussicht genießen. Auf einer Fahrraddraisine können bis zu vier Personen mitfahren, auf einer Clubdraisine finden bis zu 16 Personen Platz. Und wenn ihr mal aus der Puste seid, dann macht doch eine Pause an einer Grillstation. Am Markt 2 • 26655 Westerstede Tel. 0 44 88 / 1 94 33

Gemütliche Fahrt mit der Draisine

Borkum

Nordsee Kletterpark

A2

Von Plattform zu Plattform über Drahtseile balancieren, schwankende Holzbrücken bezwingen oder durch Holzrohre den Weg zur nächsten Plattform nehmen. Auf über 60 Stationen kannst du in Höhen zwischen 6 und 10 Metern deinen Mut und deine Geschicklichkeit erproben. Dabei bist du immer gut gesichert. Goethestr. 25 • 26757 Borkum Tel. 0 49 22 / 9 23 40 77

28

Rastede

Geocachingtour „Briefe des jungen Prinzen“

K6

Wenn du wissen willst, was in den Briefen stand, die Prinz Nikolaus Friedrich Peter 1837 an seine Schwester Amalie schrieb, leih dir ein GPS-Gerät bei der Touristinformation Rastede und folge den Spuren. Wenn du alle Briefe gefunden hast, gibt es eine kleine Überraschung. Kleibroker Straße 1 • 26180 Rastede Tel. 0 44 02 / 93 98 23


Öffnungszeiten: Täglich von 10.00 – 18.00 Uhr Für Gruppen ab 10 Personen bitten wir um Voranmeldung

Erlebnispark Ostfriesland mit einer der größten Modellanlagen Deutschlands Café

Bahnhof, Norden

Bahnhof, Emden

Gallimarkt, Leer

Meyer-Werft, Papenburg

Verbringen Sie einen erlebnisreichen, interessanten, entspannten Tag in unserem Erlebnispark Ostfriesland: Erleben Sie die Region Ostfriesland einmal anders. Fahrende Züge und fahrende Autos, die Schiffsüberführung einer AIDAsol und über 100 steuerbare Szenerien sorgen für spannende Stunden in der mit 600 qm Fläche zweitgrößten Modellanlage Deutschlands. Im Außenbereich begeistern die Parklandschaft und eine große, selbst steuerbare Garteneisenbahn. Zusammen mit den umfangreichen Ausstellungen von Modellautos und Dampflokomotiven unterschiedlicher Maßstäbe, den Spielmöglichkeiten und einem Aufenthalt in angenehmer Atmosphäre im Café Leuchtturm bieten wir Erholung pur.

Bahnhof, Leer

Café Leuchtturm ...lassen Sie sich verwöhnen

Wir bieten leckeres mit Café Leuchtturm Frühstück, Kaffee und Kuchen, Eis... oder etwas Herzhaftes.

Garteneisenbahn

Modellausstellung

Parklandschaft

Willkommen im Miniaturland

www.leeraner-miniaturland.de www.ostfriesland.de Leeraner Miniaturland, Konrad-Zuse-Straße 1, 26789 Leer Te l e f o n : 0 4 9 1 / 4 5 4 1 5 4 0 , M a i l : i n f o @ l e e ra n e r - m i n i a t u r l a n d . d e

29


Tolle Veranstaltungen Hafenfeste H3

Schortens

Oktoberfest „Die Wiesn für die Friesen“

Volksfeste

Wilhelmshaven

40. Wochenende an der Jade

I3

Zetel

Zeteler Markt

H4

27.09.–28.09.2014 Das schönste Oktoberfest an der Nordseeküste findet in jedem Jahr an zwei Tagen in der Stadt Schortens statt. Musik von Volksmusik bis Rock und alles was dazwischen liegt.

Wochenende an der Jade

Zeteler Markt

03.06–06.07.2014 Am ersten Juliwochenende ist es wieder soweit. Ganz Wilhelmshaven ist auf den Beinen, um mit seinen Gästen aus Nah und Fern das große Stadt- und Hafenfest zu feiern. Das Gebiet rund um den Großen Hafen verwandelt sich mit rund 80 Künstlern und Musikgruppen in ein einziges großes Festgelände.

Weitere Hafenfeste

Unser Tipp:

Weitere Volksfeste

29.05.– 01.06.2014

Int. Drachen- und Windfest in Norddeich

D2

11.07.– 14.07.2014

65. Sander Markt

I3

07.06.– 09.06.2014

Heringstage in Hooksiel

I2

11.07.– 15.07.2014

Schützenfest Esens

F2

14.06.– 15.06.2014

Rüstersieler Hafenfest

I3

18.07.– 20.07.2014

Bürgermarkt in Wittmund

G2

12.07.– 13.07.2014

Timmel Maritim

F4

20.07.2014

Jümmetag in Detern

G6

12.07.– 13.07.2014

Emder Hafenmeile

D4

25.07.– 28.07.2014

Fest der 1000 Laternen in Apen-Augustfehn

G6

18.07.– 20.07.2014

Dangaster Hafenfest

I4

03.08.2014

Sommerfest am Großen Meer

D4

26.07.2014

Greetsieler Kutterkorso

C3

08.08.– 10.08.2014

Altstadtfest Jever

H2

01.08.– 03.08.2014

Drachenfest in Wangerland-Schillig

I1

13.08.– 17.08.2014

Bad Zwischenahner Woche

I6

08.08.– 10.08.2014

Leer Maritim

E6

15.08.– 17.08.2014

Stadtfest Aurich

E3

08.08.– 10.08.2014

Wattensail Carolinensiel

G1

04.09.– 08.09.2014

Blütenfest in Wiesmoor

G4

16.08.2014

48. Regatta der Krabbenkutter in Neuharlingersiel

G1

08.10.– 12.10.2014

Gallimarkt Leer

E6

Einige Veranstaltungs­ termine standen bei Drucklegung noch nicht fest. Zudem sind Terminverschiebungen möglich. Alle Terminangaben sind ohne Gewähr. Die aktuelle und komplette Veranstaltungs­übersicht finden Sie unter   www.ostfriesland.de

30

08.11.–10.11. und 12.11.2014 Mit ca. 140 Geschäften, Buden und Ständen und einem großen Viehauftrieb am 12.11.2014 gehört der Zeteler Markt zu den ältesten Jahrmärkten in Ostfriesland. Traditionell wird hier die Grünkohlsaison eingeläutet. In Ostfriesland gehören zum typischen Grünkohlgericht Kassler, Pinkel und Kartoffeln.


Musikveranstaltungen Borkum

30. Borkumer Jazztage

Kulturveranstaltungen A2

Westerstede

H5

Rhodo

Friedeburg

I4

Friedeburger Festival 25.09.–28.09.2014 An jedem vierten Wochenende im September findet in das Friede­burger Festival mit toller Livemusik und kulinarischem Angebot statt. Das Highlight ist die Wahl des Burgfräu-

Borkumer Jazztage

Rhodo Westerstede

06.06.–09.06.2014 Das Festival mit internationalen Künstlern hat sich in der Jazz-Szene längst einen Namen gemacht. Wie es sich für runde Geburtstage gehört, gibt’s den Blick zurück mit einem musikalischen Best-Off aus 30 tollen Jahren, vielen Jazz-Musikern, die noch einmal auf die Insel kommen, um zu Grooven.

Weitere Musikveranstaltungen

leins am Sonntag.

17.05.–26.05.2014 Alle vier Jahre verwandelt die RHODO, Europas größte Rhododendronausstellung, den gemütlichen Stadtkern von Westerstede wieder in ein farbenfrohes Blütenmeer. Auf über 20.000 Quadratmetern, rund um den Alten Markt mit der markanten St.-Petri-Kirche, dem Wahrzeichen Westerstedes, präsentieren über 80 Markenbaumschulen alle Rhododendron- und Azaleen-Arten der Region.

03.04.– 06.04.2014

Int. Jazzfestival Spiekeroog

G1

Weitere Kulturveranstaltungen

06.05.2014

Juister Shanty-Chor

C1

28.02.– 04.03.2014

Borkumer Niederdeutsche Bühne

A2

01.06.– 30.09.2014

Sillensteder Orgelsommer

H2

20.04.2014 (Premiere)

Baltrum Inselbühne

E1

06.06.2014

Marienhafe rockt!

D3

26.04.2014 (Premiere)

Landesbühne Nord "Ladies Night"

I3

04.07.– 06.07.2014

Internationale Rasteder Musiktage

K6

07.05.– 11.05.2014

Internationales Filmfest Emden - Norderney

D4/1

15.07.– 26.08.2014

Live am Deich Dornum

E2

06.07.2014

Schortenser Sommer

H3

26.07.2014

Rhauderfehner Kneipenfestival

F7

18.07.– 19.08.2014

Freilichttheater Dangast

I4

17.08.– 19.08.2014

Klassik auf Baltrum

E1

29.08.– 31.08.2014

Krimifestival auf Juist

C1

03.09.2014

Jazzkonzert beim Fehnmuseum Eiland

F4

16.08.– 06.09.2014

Kunsttage in Dornum

E2

07.11.2014

Bluesnacht in Emden

D4

07.– 21.09.2014.

Offenes Bildhauser Symposium Rastede

K6

20.11.– 23.11.2014

Musiktage auf Spiekeroog

G1

10.10.– 13.12.2014

Festival der Kleinkunst Wilhelmshaven

I3

MarienhafeLeezdorf

D3

Friesischkeltische Nacht mit Rapalje 27.06.2014 Die international bekannte Folkband „Rapalje“ ist für ihre spektakulären Auftritte bekannt. Viel Feuer, viel Musik und die Kulisse der Leezdorfer Mühle – ein Open-Air-Highlight für alle Folkfreunde!

www.ostfriesland.de

31


Tolle Veranstaltungen Brauchtum Hesel

F5

Sommerfest auf Gut Stikelkamp

Carolinensiel

Wattensail mit Krintstuutbacken

Originelles G1

Dornum

Strohballenroll­ meisterschaft

E2

30.07.2014 Inmitten des ca. 80 Hektar großen Waldes feiern verschiedene Tanzgruppen mit Ihnen das Sommerfest auf Gut Stikelkamp. Für das leibliche Wohl sorgen zahlreiche Buden und ein großer Grillstand.

75 Meter Krintstuut

Strohballenrollen in Dornum

08.08.–10.08.2014 Neben den bunt geschmückten Traditions­ seglern im Carolinensieler Museumshafen ist das Backen des womöglich längsten Krintstuuts Ostfrieslands ein Highlight während der Wattensail im August. Natürlich darf jeder einmal ein Stück von dem 75 Meter langen Krintstuut probieren oder mit nach Hause nehmen.

H/I7

Edewecht Grode ammersche Arntefier

Weitere Brauchtumstipps

Weitere originelle Tipps

19.04.– 20.04.2014

Osterfeuer in vielen ostfriesischen Orten

01.01.2014

Fackelschwimmen im Auricher Hafen

E3

20.04.2014

Eiersmieten und Nötenscheten in Grotegaste

E6

25.04.– 27.04.2014

Vintage-Race-Days in Rastede

K6

30.04.2014

Tanz in den Mai auf der Meevenburg in Marienhafe Osteel

D3

10.05.2014

Tractor-Pulling mit dem Lauf zur Deutschen Meisterschaft in Edewecht

H7

01.05.2014

Eröffnung der Püntensaison in Leer-Wiltshausen

E6

11.05.2014

Fischerspiele am Vareler Hafen

I4

14.06.– 15.06.2014

Verlaatjer Pfingsmarkt Bunde

D6

13.06.– 15.06.2014

Oldtimermarkt in Bockhorn

I4

06.08.2014

Sommerfest an der Mühle in Werdum

G2

30.05.– 01.06.2014

Kurparkregatta in Bad Zwischenahn

I6

16.08.2014

Tuffelfest in Uplengen-Jübberde

G5

27.07.2014

Traditionelles Kreierrennen in Dyksterhusen

D5

27.09.– 05.10.2014

Erntefestwochen in Hesel

F5

02.08.– 03.08.2014

Int. Street Art Festival in Wilhelmshaven

I3

12.10.2014

Brüllmarkt in Jever

H2

07.08.– 10.08.2014

Int. Norddeicher Wikingerfest

D2

31.12.2014

Speckendickenessen in Rhauderfehn

F7

15.08.2014

Spiekerooger Papierbootregatta

G1

12.09.–14.09.2014 Volksfestcharakter bei der Erntefeier in Edewecht: plattdeutsches Theater, Ernteball im Festzelt und natürlich ein großer Festumzug mit vielen Wagen und Musikgruppen.

32

12.10.2014 Beim Strohballenrennen sind Schnelligkeit, Geschicklichkeit und Ausdauer gefragt. Für die teilnehmenden Mannschaften geht es darum, einen Rundballen aus Stroh über 3 verschiedene Wettkampfstrecken auf der Drachenwiese zu befördern. „Gerade Strecke“, „Slalomparcours“ und „Deich hochrollen“ sind die 3 Disziplinen, die es zu bewältigen gilt.


Sportveranstaltungen

Weihnachten

Ostfriesland

Emden

Radio 21 „On-Air-am-Meer“-Tour

Engelkemarkt Emden

D4

WangerlandSchillig

I1

Friesencross 26.07.2014 Der Volkslauf am Strand und im Watt Schillig steht allen Altersklassen offen. Auf dem Programm: z. B. Bambini-Lauf, JugendLauf, Strand-Lauf und die Königsdisziplin 10 km Strand- / Watt-Lauf.

Radio 21-Tour

Engelkemarkt Emden

04.08.–09.08.2014 In Kooperation mit Radio 21 findet bereits zum 3. Mal die „On-Air-am-Meer Tour“ statt. Eine Fahrradtour quer durch Ostfriesland, 6 Tage – 6 Etappen ist das Motto. Radiomoderator Per Eggers begleitet die Tour und wird im Radio fleißig berichten. Geradelt wird jeden Tag etwa 40 Kilometer durch verschiedene Orte.

Weitere Sportveranstaltungen

24.11.–31.12.2014 Weihnachten fiebert man in Emden direkt am Wasser entgegen. Im Ratsdelft erstrahlen Museumsschiffe und Traditionsschiffe in festlichem Glanz, laden zum Besuch ein und bieten neben einem herrlichen Anblick auch Köstlichkeiten aus der Kombüse an. Heimelig bei Glühwein und Co. wird es dann auf dem Weihnachtsmarkt.

Weitere Weihnachtsveranstaltungen

23.01.– 26.01.2014

Schachturnier "Nord-West-Cup" in Bad Zwischenahn

I6

24.11.– 23.12.2014

Weihnachtsmarkt in Jever

H2

31.05.2014

Emder Matjeslauf

D4

24.11.– 24.12.2014

Weihnachten am Meer in Wilhelmshaven

I3

06.06.– 09.06.2014

White Sands Festival Norderney

D1

27.11.– 30.11.2014

Weihnachten auf Schloss Gödens in Sande

I3

27.06.– 29.06.2014

Beachhandballturnier in Varel/Dangast

I4

30.11.2014

Weihnachtsmarkt "us Dörp vör Wiehnachten" in Wiefelstede

I5

13.12.– 14.12.2014

Neuenburger Wiehnachtsmarkt

H4

alle Adventssonntage

Wiehnachtsmarkt achter'd Waag in Leer

E6

Aurich

11.07.2014

Fuchsienlauf in Ihlow

E4

22.07.– 27.07.2014

65. Oldenburger Landesturnier Rastede

K6/7

16.08.2014

Jever-Fun-Lauf in Schortens

H3

06.12.2014

Weihnachtsmarkt an der Leezdorfer Mühle

D3

23.08.2014

Drachenbootrennen in Weener

E6

13.12.– 14.12.2014

Weihnachtsmarkt in Bunde

D6

06.09.2014

Klinkerlauf in Wittmund

G2

22.11.– 24.12.2014

Weihnachtsmarkt Carolinensiel

G1

13.09.– 14.09.2014

75. Ruderregatta in Leer

E6

27.12.2014– 01.01.2015

Norderneyer Winterzauber

D1

E/F3

Weihnachtszauber 25.11.–23.12.2014 Ab Ende November erfüllen weihnachtliche Düfte die Auricher Innen­stadt. Das Weihnachtszauber-Riesenrad und Deutschlands größtes Knusperhaus sind die Highlights auf dem Auricher Marktplatz.

www.ostfriesland.de

33


Störtebeker Freilichtspiele in Marienhafe

In der Rubrik „Kultur“ auf   www.ostfriesland.de finden Sie eine Über­sicht über das gesamte Angebot der Region.

Ostfriesland ist Teeland

Schloss Gödens

Ostfriesland ist Kulturland Kultur – das Salz in der Suppe

D3

Marienhafe Störtebeker Freilichtspiele Seit 1996 werden in Marienhafe alle drei

Jahre die Störte­beker Freilichtspiele aufgeführt, die das Leben des berühmten Piraten in Marienhafe veranschaulichen. Die nächste Aufführung findet vom 18.07.–15.08.2014 statt.

34

Jazz mit Dünenblick, Teetrinken im Mühlencafé, einem Drechsler bei der Arbeit zusehen oder ein Orgelkonzert in einer kleinen Dorfkirche – Kultur lässt sich in Ostfriesland vielseitig erleben. Die Palette der Museen reicht von historischen bis zu heimat- und naturkundlichen Museen. Neben überregional bekannten Einrichtungen wie der Kunsthalle Emden gibt es Skulpturengärten, Kunstpfade und zahlreiche Galerien. Sogar Kunst für das liebe Vieh wird geboten: 24 Skulpturen in Form von Scheuerpfählen säumen den Ostfriesland Wanderweg. Ostfriesland macht auch Theater: mal werden Klassiker inszeniert, mal eine Uraufführung gegeben, mal auf Hochdeutsch, mal auf Platt. Darüber hi-

naus wird das traditionelle Handwerk gelebt, kleine Galerien sind Treffpunkte für Kunstliebhaber, Orte zum Verweilen, teils Werkstätten der Künstler. Typisch ostfriesisch, das sind die Mühlen. Rund 90 Mühlen überragen heute noch die Weiten Ostfrieslands. Schlösser und Burgen geben einen Einblick in das herrschaftliche Leben vergangener Zeiten. Hinter so manch historischem Gemäuer leben heute noch Nachfahren dieser Adelsfamilien. Ostfrieslands Kirchen sind Inseln der Ruhe in einer hektischen Zeit. Mit einem Bestand von mehr als 300 historischen Orgeln und Orgelprospekten aus sechs Jahrhunderten ist die Ems-Dollart-Region die reichste Orgellandschaft der Welt.


Kulturnetzwerk Ostfriesland: Die Macher der Themenjahre Unter dem Motto „Garten Eden“ schlossen sich 2007 – zum ersten Mal in Ostfriesland – über 30 Institutionen aus Kultur und Tourismuswirtschaft zusammen, um sich und das facettenreiche Kulturangebot Ostfrieslands gemeinsam überregional bekannter zu machen. „Garten Eden“ war ein voller Erfolg, daher war klar: Weitere Themenjahre werden folgen, und zwar alle drei Jahre. Das bestehende Netzwerk sollte sich – mit Unterstützung des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr – professionell auf die Beine stellen, um Ostfriesland langfris­tig als Kulturdestination zu etablieren. 2009 wurde deshalb offiziell das Kulturnetzwerk Ostfriesland gegründet, mit der Ostfriesischen Landschaft als zentrale Koordinatorin des Netzwerks. Die Säulen des Kulturnetzwerks sind die großen Kulturinstitutionen auf der Ostfriesischen Halbinsel, sowie das Museumsdorf Cloppenburg mit seinem Schwerpunkt auf ostfriesischer Kultur. Das Motto des zweiten Themenjahres 2010 lautete „Abenteuer Wirklichkeit“. Namensge-

berin war die große Ausstellung „Realismus – Das Abenteuer Wirklichkeit“ in der Kunsthalle Emden. Über 100 Ausstellungen, Theateraufführungen, Konzerte, Führungen und viele Mitmachaktionen spielten 2010 mit den verschiedenen Facetten des Realismus - mit „Augentäuschungen“, „Schein oder Wirklichkeit“ und mit der Frage „Wirklich wahr? Echt!“. Das dritte kulturtouristische Themenjahr „Land der Entdeckungen 2013“ stand im Zeichen der Archäologie und der Geschichte Ostfrieslands. Über 100 Partner aus Kultur und Tourismus haben eigens zu diesem Thema Projekte entwickelt. Federführend war eine Ausstellung im Landesmuseum Emden, die unter dem gleichnamigen Titel „2013 - Land der Entdeckungen“ die Ergebnisse der archäologischen Forschung und Denkmalpflege der letzten 50 Jahre zeigt. 2016 folgt das nächste kulturtouristische Themenjahr. Seien Sie gespannt auf interessante Ausstellungen, spannende Führungen und unterhaltsame Theater- und Musikvorführungen.

Danke! Das Nieder­sächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr fördert auch 2014 das Kulturnetzwerk Ostfriesland aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

www.ostfriesland.de

35


Kunsthalle in Emden

D4

Emden

Kunsthalle Emden: Ausstellungs­termine 2014 25.01.–11.05.2014 Lyonel Feininger. Auf dem Weg zum Bauhaus-Künstler 21.06.–19.10.2014 Horizont Jawlensky. Begegnungen mit van Gogh, Gauguin, Munch und anderen 25.10.2014–18.01.2015 Gerissene Gestalten. Asger Jorns Collagen und Décollagen

36

Emden

Kunsthalle Emden

D4

Moormerland

Skulpturengarten

F5

1986 baute Henri Nannen das „Haus für seine Bilder“. Der Gründer und langjährige Chefredakteur des „Sterns“ sammelte mit Leidenschaft die ausdrucksstarke Kunst des deutschen Expressionismus und der Neuen Sachlichkeit, die das Herzstück der Sammlungs-Bestände bildet. 2007 wurde die Kunsthalle nach Modernisierungs- und Erweiterungsarbeiten neu eröffnet. Seither bildet das Museum den richtigen Rahmen für hochkarätige Ausstellungen, für Veranstaltungen wie Konzerte und private Anlässe wie Hochzeiten. Für alle Besucher gibt es ein buntes museums­ pädagogisches Programm, das von Mitmachaktionen bis Führungen reicht. Ein besonderer Tipp für Kids: das Malschulfest der Malschule Emden mit Mal- und Bastelaktionen, Musik und Kleinkunstprogramm. Der Kunsthalle sind ein Shop und das Café „Henri’s“ angeschlossen. Von der Schiffsanlegestelle vor dem Museum kann man Fahrten durch die Emder Grachten unternehmen.

Von Mai bis September stellen im Skulpturengarten der Galerie „Garten und Kunst deWolff“ regionale und internationale Künstler ihre Kunstwerke aus. Alle Skulpturen, Pflanzen und Objekte sind käuflich erwerbbar. In Zusammenarbeit mit den Künstlern finden auch Workshops wie Schweiß-, Schmiede-, und Bildhauerkurse statt.

Hinter dem Rahmen 13 • 26721 Emden Tel. 0 49 21 / 9 75 00

Osterstr. 6 b • 26603 Aurich Tel. 0 49 41 / 12 34 00

Neuebeek 9 • 26802 Moormerland-Jheringsfehn Tel. 0 49 54 / 82 52 Aurich

Kunstschule

E3

Die Kunstschule miraculum wendet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit einem breit gefächerten Angebot in den künstlerischen Sparten Malerei, Grafik, Plastik, Fotografie, Video, Theater und neue Medien. Unter dem Motto „lernen & gestalten mit allen Sinnen“ werden Kurse, Projekte, Workshops und Fortbildungen veranstaltet und Ausstellungen konzipiert.


Wilhelmshaven

Kunsthalle

I3

Dangast

Franz-Radziwill-Haus

I4

Das älteste Ausstellungshaus für Bildende Kunst in der Region Nordwest und in Wilhelmshaven zeigt fünf bis sechs Ausstellungen pro Jahr: von Einzel- über Dialog- bis hin zu Themenausstellungen. Die Vergabe des Nordwestkunst-Preises gehört seit 1995 zum festen Repertoire der Kunsthalle: Ca. 30 Künstler präsentieren dann ihre Arbeiten.

In einem kleinen Kapitänshaus hinterm Deich lebte und arbeitete Franz Radziwill von 1923 bis zu seinem Tod 1983. Das Franz-RadziwillHaus ist eines der wenigen Künstlerhäuser eines bedeutenden Malers in Deutschland, das originalgetreu gezeigt werden kann. In der oberen Etage befindet sich eine Galerie mit wechselnden Ausstellungen.

Adalbertstr. 28 • 26382 Wilhelmshaven Tel. 0 44 21 / 4 14 48

Sielstr. 3 • 26316 Varel-Dangast Tel. 0 44 51 / 27 77

Bad Zwischenahn

Kleine Werkstatt

I6

In der „Kleinen Werkstatt“ fertigt die Künstlerin Silke Bölts Tierskulpturen aus Glas­ faserkunststoff und bemalt diese liebevoll per Hand. Auf diese Weise entstehen lebensgroße Kühe und knallbunte Schweine, Frösche oder Möpse. Besucher können der Künstlerin bei der Gestaltung der Kunststofftiere zuschauen. Peterstr. 18 • 26160 Bad Zwischenahn Tel. 0 44 03 / 6 47 74

Emden

Ostfriesisches Landesmuseum

Kulturland Von der Mühle zum

Gemälde

Kulturkatalog Ausführlichere Infor­ mationen zur Kultur in Ostfriesland sowie Tipps und Reiseangebote

D4

finden Sie in unserem Themenheft “Kulturland – Von der Mühle

Das Museum behandelt die Geschichte des ostfriesischen Küstenraumes und die Emder Stadtgeschichte. Highlights der Sammlung sind die Rüstkammer mit ihren 400 Jahre alten Waffen und Harnischen, die niederländischen Meisterwerke in der Gemäldegalerie und die Moorleiche von Bernuthsfeld.

zum Gemälde“. Kostenlos zu bestellen unter Tel. 04 91 / 91 96 96 60 oder unter www.ostfriesland.de 

Brückstr. 1 • 26725 Emden Tel. 0 49 21 / 87 20 58

Wittmund-Funnix

G2

Skulpturengarten Direkt gegenüber einer 800 Jahre alten Backsteinkirche im Warfendorf Funnix liegt der Skulpturengarten des Stahlplastikers Leonard Wübbena. Während der Sommermonate sind neben dem Bestand der Sammlung jährlich wechselnde Ausstellungen mit namhaften internationalen Stahlbildhauern zu sehen.

Wilhelmshaven

I3

4. Internationales StreetArt Festival Am 02. und 03.08.2014 zaubern Straßenkünstler aus aller Welt bunte Kunstwerke aus Kreide auf den Wilhelmshavener Asphalt.

Funnix 2 • 26409 Wittmund Tel. 0 44 67/ 4 81

Begleitet wird das Festival von einem Skulpturengarten Funnix

abwechslungsreichen Kulturprogramm.

Großheide

Landgalerie Dell’arte

D/E2

Wangerland-Hooksiel

Künstlerhaus

I2

2012 haben die beiden niederländischen Künstler Tune Blom und Rein Heij in Großheide die Landgalerie Dell’arte eröffnet. In wechselnden Ausstellungen werden Bilder und Skulpturen deutscher und niederländischer Künstler gezeigt. Im angrenzenden Garten sind weitere Skulpturen zu sehen.

Mitten im historischen Ortskern der kleinen Hafenstadt liegt das Künstlerhaus Hooksiel. Neben Ausstellungen zeitgenössischer Künstler bietet das Künstlerhaus mehrmonatige Stipendien mit Wohnung und Werkstatt, Kurs­angebote für Kinder und Erwachsene, Kunstfahrten und vieles mehr.

An’t Blink 3 • 26532 Großheide-Südarle Tel. 0 49 36 / 9 17 19 33

Lange Straße 16 • 26434 Hooksiel Tel. 0 44 25 / 8 14 08

www.ostfriesland.de

37


Bockwindmühle Dornum

In der Rubrik „Kultur“ auf   www.ostfriesland.de finden Sie eine Über­sicht über das gesamte Angebot der Region.

Stiftsmühle Aurich

Brotbacken am Werdumer Erdholländer

Ostfrieslands Mühlen Zwischen Tradition und Moderne Land und Leute kennenlernen

Niedersächsische Mühlenstraße Die Niedersächsische Mühlenstraße verbindet seit 1998 über 250 Mühlen in ganz Niedersachsen. Allein in Ostfriesland sind 94 Mühlen der Route angeschlossen, die Sie besichtigen können.  

  www.niedersaechsischemuehlenstrasse.de

38

Rund 90 Mühlen überragen heute noch die Weiten Ostfrieslands. Einst besaß jedes Dorf mindestens eine Wind- oder Wassermühle: Im Jahr 1424 – so ist es urkundlich überliefert – drehten sich die Flügel einer Mühle in Esens als erste im Wind. Um 1900 erreichte der Mühlenbestand mit 174 seine größte Zahl. Nur vier der 40 Mühlen, die sich im Ammerland um 1900 befanden, haben das Mühlensterben überlebt – wie der zwei­ stöckige Galerieholländer in Westerscheps. Mit rund 31 Metern Höhe ist der fünfstöckige Galerieholländer in Hage die höchste Mühle in ganz Deutschland. Und auch die zweithöchste Mühle Deutschlands steht in Ostfriesland: die Vareler Mühle mit

einer Höhe von rund 30 Metern. Einzige Mühle auf den Ostfriesischen Inseln ist die Kornwindmühle „Selden Rüst“ auf Norderney. Damals technische Revolution, stehen sie heute für Tradition und Handwerk. Die Mühlen in Friedeburg-Horsten und Zetel-Ruttel sind auch heute noch täglich in Betrieb. Ein Mühlenbesuch bietet Ihnen die ideale Möglichkeit, Land und Leute kennenzulernen. Viele Mühlen beherbergen Bildergalerien, Unterkünfte, Standesämter und Cafés. Hier können Sie entspannt einen Tee trinken und in den kleinen Läden und Galerien gemütlich stöbern. Eine Übersicht über alle Mühlen finden Sie unter www.ostfriesland.de 


Neuharlingersiel

Seriemer Mühle

Varel

G1

Mühlenkönigin

Die denkmalgeschützte Seriemer Mühle ist aufgrund der historischen Ausstattung eine Besonderheit im ostfriesischen Raum. Seit 2008 gibt es wieder ausgebildete Müller, die die Mühle beleben und dort Mehl mahlen. An den Pfingstmontagen finden regelmäßig Mühlenfeste statt.

Alljährlich an Pfingsten wird in Varel die Mühlen­königin gewählt. Die Königin repräsentiert ein Jahr lang Varel und das Nordseebad Dangast bei Veranstaltungen in

Seriemer Mühle 2 • 26427 Neuharlingersiel Tel. 0 49 74 / 2 28 Apen

Hengstforder Mühle

Direkt am Aper Tief steht der zweistöckige Galerieholländer, der ursprünglich 1882 erbaut wurde. Bis zum Beginn des 2. Weltkrieges war die Mühle voll in Betrieb. Nach umfangreichen Restaurierungen wurde die Mühle im Jahr 2000 wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Mühle kann besichtigt werden und Führungen sind nach vorheriger Anmeldung möglich.

Mühle Edewecht

Mühlenensemble Mitling-Mark

E7

Zum Mühlenensemble gehören die renovierte und funktionsfähige Galerie-Windmühle aus dem 18. Jahrhundert und das Müllerhaus mit Backhaus. Die Sammlung „Omas Küche“ erinnert an die Küche von anno dazumal. Über 800 historische Küchengegenstände sind hier zu sehen. Marker Mühlenweg 26810 Westoverledingen-Mitling-Mark Tel. 0 49 51 / 88 72

Esens

Peldemühle mit Museum „Leben am Meer“

F2

Die zwei­stöckige Galerieholländer-Windmühle wurde bis 1989 von Grund auf saniert. Im Inneren der Mühle zeigt das Museum „Leben am Meer“ die Siedlungsgeschichte des Harlinger­landes und die Geschichte der Stadt Esens. Neben einer alten Uhr­macherwerkstatt und einem Fliesenzimmer ist noch die Kunstgalerie der Stadt Esens angeschlossen. Bensersieler Straße 1 • 26427 Esens Tel. 0 49 71 / 52 32

Hauptstr. 308 • 26689 Apen-Hengstforde Tel. 0 44 89 / 55 58

Westoverledingen

der gesamten Region.

Accumer Mühle in Schortens

G6

I4

Auswahl an Mühlen-Museen

Deutscher Mühlentag

Mühle im Freilichtmuseum in Bad Zwischenahn Auf dem Winkel 26 26160 Bad Zwischenahn Tel. 0 44 03 / 20 71

Alljährlich findet bunI6

Mühlenmuseum Pewsum Mannringastraße 13–14 26736 Krummhörn Tel. 0 49 23 / 71 06

C4

Wallholländer-Windmühle Westerscheps Hausmannstr. 2 26188 Edewecht-Westerscheps Tel. 0 44 05 / 2 72 Mühle Accum An der Mühle 13 26419 Schortens-Accum Tel. 0 44 23 / 86 52

desweit am Pfingstmontag der „Deutsche Mühlentag“ statt. An diesem Tag öffnen viele Mühlen ihre Pforten für Besucher und bieten ein buntes Programm an.

H7

H/I3

Stiftsmühle Aurich Oldersumer Str. 28 26603 Aurich Tel. 0 49 41 / 99 42 90

E3

Vareler Mühle mit Heimatmuseum Mühlenstraße 52 26316 Varel Tel. 0 44 51 / 25 39

I4

www.ostfriesland.de

39


Ach, wie herrlich! Schlösser und Burgen in Ostfriesland

Veranstaltungen rund um Schlösser, Burgen und Gutshöfe I3

Sande 06.–09.06. 2014 Landpartie Schloss Gödens

F5

Hesel 30.07.2014 Sommerfest auf Gut Stikelkamp

E6

Leer-Loga 16.08.2014

Kleines Fest im großen Park, Evenburg-Park

D2

Lütetsburg 05.–07.09.2014 Lütetsburger Herbst

F5

Im Mittelalter war der Bau von Burgen in Ostfriesland verboten. Das hatte den einfachen Grund, dass Burgen für die Freien Friesen der Inbegriff der Feudalherrschaft waren. Doch Freiheit hieß nicht Gleichheit. Mitte des 14. Jahrhunderts entwickelten sich wohlhabende Bauern zu „Häuptlingen“ (die späteren Grafen) und damit zu Landesführern. Die Häuptlinge scharrten Gefolgsleute um sich, ließen Festungen und Schlösser bauen und gewährten Seeräubern in ihren Gemäuern Unterschlupf als Gegenleistung für deren Waffenhilfe. Der berühmteste war Klaus Jever

Schlossmuseum

In den historischen Schlossräumen wird ein Überblick über die Wohnkultur des 16. bis 19. Jahrhunderts gegeben. Die Dauerausstellung des Museums präsentiert die Jeversche Landesgeschichte. Besucher erwartet ein vielfältiges Programm an Führungen und Vorträgen. In den Sommermonaten finden im Schloss die Schlosskonzerte mit hochklassigen Musikern statt. Das Café und der Schlosspark laden zum Verweilen ein. Schlossplatz • 26441 Jever Tel. 0 44 61 / 96 93 50

Hesel 14.09.2014 Septemberpartie Villa Popken

I3

Sande 27.–30.11.2014 Weihnachten auf Schloss Gödens

Schloss Jever

40

H2

Störtebeker, der sich um 1400 regelmäßig in Marienhafe versteckt haben soll. Der Adelsstand erreichte Ostfriesland erst, als der einflussreiche Häuptling Ulrich Cirksena 1464 von Kaiser Friedrich III. zum Reichsgrafen in Ostfriesland ernannt wurde. Der Wahlspruch „Eala Frya Fresena – Es lebe frei der Friese“ gilt bis heute. Das Besondere: Hinter so manchen historischen Gemäuern leben heute noch Nachfahren dieser Adelsfamilien. Begeben Sie sich auf die Spurensuche hinter die dicken Backsteinmauern und entdecken Sie Ostfrieslands Tradition und Kultur.

Schlösser und Burgen Neuenburger Schloss Burgstr. 13 • Zetel-Neuenburg Tel. 0 44 52 / 71 35

H4

Erbprinzenpalais Feldbreite 23 • 26180 Rastede Tel. 0 44 02 / 8 15 52

K6

Manninga Burg mit Burgmuseum Drostenplatz 26736 Krummhörn-Pewsum Tel. 0 49 26 / 9 18 80

C4

Evenburg Am Schlosspark 25 • 26789 Leer-Loga Tel. 04 91 / 91 96 96 17

E6


Leer

Evenburg

E6

Inmitten des malerischen Landschaftsparks im englischen Stil befindet sich die Evenburg. Die Anfänge der Wasserburg reichen bis in die Mitte des 17. Jahrhunderts zurück. Im Mai 2014 präsentiert sich das kulturhistorische Ensemble als „Zentrum für historische Gartenkultur“. Evenburg in Leer

Am Schlosspark 25 • 26789 Leer Tel. 04 91 / 91 96 96 17 Bunde

Steinhaus Bunderhee

D6

Der Ursprung des Steinhauses Bunderhee geht bis ins 14. Jahrhundert zurück – damit ist das dreigeschossige Steinhaus eine der ältesten erhaltenen Burgen Ostfrieslands. Bunderhee lag zeitweise am Wasser, hatte direkten Meerzugang und war vermutlich im Mittelalter der Hafen von Bunde. Steinhaus Bunderhee 25.11.13

Steinhausst. 64 • 26831 Bunde Tel. 0 49 53 / 8 09 47

BMNO_Anzeige

Genießen Sie Ihren Urlaub, wir liefern das Nötige. Sie finden uns mitten in der Natur und immer in Ihrer Nähe. Als Bio-Hofladen mit Vollsortiment und Lieferservice beliefern wir Sie gerne auch in Ihrer Ferienwohnung.

Bestellen Sie bequem über unseren Onlineshop: www. biomarkt-norden.de, oder besuchen Sie uns: Groß-Schulenburger-Polder-Weg 4, 26506 Norden. Sie erreichen uns ebenso per Telefon: 04931/ 160 11, Fax: 04931/ 187 960 3 und E-Mail: info@biomarkt-norden.de.


Alte Inselkirche auf Spiekeroog

Kirche im Warftendorf Rysum

Verlässlich geöffnete Kirchen Nicht immer sind Dorfkirchen auf dem Land zu besichtigen. Daher gibt es die Initiative „Verlässlich geöffnete Kirchen“: Das Signet zeigt Ihnen als Besucher auf einen Blick, dass eine Kirche regel­ mäßig für Besucher geöffnet ist, sie zur Besinnung und Begegnung einlädt und dass Sie als Gast herzlich willkommen sind.

42

Orgel der St.-Georgs-Kirche in Weener

Kirchen und Orgeln Oasen der Ruhe aus Granit und Backstein Mal sind sie trutzig und stemmen sich gegen den Wind. Mal sind Sie herrschaftlich und zeugen von reformiertem Selbstbewusstsein. Eines haben Ostfrieslands Kirchen aber gemeinsam: Sie sind Inseln der Ruhe in einer hektischen Zeit. Ob auf Warften oder am Deich, mit freistehenden Glockentürmen, romanisch oder gotisch, aus Backsteinen oder aus Granitquadern erbaut – stets beeindrucken sie selbst in kleinen Orten durch ihre imposante Erscheinung. Mit einem Bestand von mehr als 300 historischen Orgeln und Orgelprospekten aus sechs Jahrhunderten ist die Ems-Dollart-Region (Ostfriesland und die Provinz Groningen) die reichste Orgelland-

schaft der Welt. Allein zwischen Emden und Norden lassen sich zehn gotische Orgelinstrumente nachweisen. Fast alle Originalinstrumente wurden in den vergangenen 50 Jahren restauriert, so dass sie nun wieder in ihrer ursprünglichen Klanggestalt zu hören sind. Viele Orgel-Veranstaltungen finden übri­gens unentgeltlich statt, wie die Orgel­musik zur Marktzeit in der Ludgerikirche Norden, der Leeraner Orgelsommer in der Großen Kirche und in der Lutherkirche, der Sillensteder Orgelsommer in der St. Florians-Kirche und Konzerte in der Inselkirche Langeoog. Diese und weitere Konzerte und Termine finden Sie auf www.ostfriesland.de 


Dornum

E2

St.-Bartholomäuskirche mit Holy Orgel Im Inneren der St.-Bartholomäuskirche, die Ende des 13. Jhd. in Dornum erbaut wurde, befindet sich eine Orgel des ostfriesischen Orgelbauers Gerhard-von-Holy. Sie ist die größte noch erhaltene Orgel des berühmten Orgelbauers und zugleich die zweitgrößte historische Orgel Ostfrieslands. 1995 wurde sie als nationales Denkmal von europäischem Rang anerkannt.

Häuptlings­gruft mäuskirche entdeckten Forscher eine Gruft aus dem späten Mittelalter mit den Überresten der sogenannten „Herrlichkeiten Ostfrieslands“, den Oberhäuptern

Holy Orgel in Dornum

Dornums. Nach einer aufwendigen Restaurierung ist die Gruft nun

Weener

Historische Orgeln

Organeum

Orgel der reformierten Kirche von 1457 Turmstr. • 26736 Krummhörn-Rysum Tel. 0 49 27 / 2 67

C4

Orgel der St. Ludgeri-Kirche von 1686 Am Markt • 26506 Norden Tel. 0 49 31 / 1 89 70

D2

Orgel der St. Marien-Kirche von 1710 Am Markt 26529 Brookmerland-Marienhafe Tel. 0 49 34 / 3 74

D3

Orgel der reformierten Kirche von 1660 Ringstr. • 26736 Krummhörn-Uttum Tel. 0 49 23 / 35 10

D4

Orgel der Kreuzkirche Pilsum von 1694 Zur Kreuzkirche 1 26736 Krummhörn-Pilsum Tel. 0 49 26 / 4 00

C3

Orgel der St. Marienkirche in Buttforde Neudorfer Weg • 26409 Buttforde Tel. 0 49 74 / 6 63

G2

Orgel der Warnfried-Kirche in Osteel Fabriciusstraße • 26529 Osteel Tel. 0 49 34 / 3 83

D3

Kirchen- und Kryptaführung

E2

Unter der St.-Bartholo­

Kirchstr. 19 • 26553 Dornum Tel. 0 49 33 / 91 40 60

Rastede

Dornum

E6

Das Organeum mit der Orgelakademie Ostfriesland in Weener ist das wichtigste Orgelzentrum zur Erforschung und Förderung der regionalen Orgelkultur. Es besitzt eine bedeutende Sammlung historischer Tasteninstrumente. Vielfältige Veranstaltungen geben Einblicke in die faszinierende Welt der Orgeln.

wieder so hergestellt, wie sie vor mehr als 300 Jahren ausgesehen haben muss, und kann besichtigt werden.

Norderstr. 18 • 26826 Weener Tel. 0 49 51 / 91 22 03

Schiefster Kirchturm der Welt in Suurhusen

K6

Ihlow

Klosterstätte

E4

Die St.-Ulrichs-Kirche, deren Stiftung am 11. September 1059 bestätigt wurde, birgt die älteste Krypta des Oldenburger Landes und zeichnet sich durch ihren aufwendig gestalteten Kirchenraum aus. Kirche und Krypta können von Mai bis Oktober im Rahmen von öffentlichen Führungen jeden Sonntag um 16 Uhr besichtigt werden.

Sie war einstmals die größte Kirche zwischen Groningen und Bremen: die Ihlower Klosterkirche. Eine 45 Meter hohe Stahl-Holz-Imagination bildet heute das Zentrum der „Stillen Räume Ihlow“ im Ihlower Forst. Hier erlebt man die Stille, die einst die Mönche suchten und fanden. Im Raum der Spurensuche gibt es neben der Ausstellung archäologischer Funde die Möglichkeit zum Innehalten.

Am Denkmalsplatz 2 • 26180 Rastede Tel. 0 44 02 / 93 98 23

Alte Wieke 6 • 26632 Ihlow Tel. 0 49 29 / 8 93 11

Ihlow

E4

Veranstal­tungen der Klosterstätte 15./16.02.2014 Schneeglöckchenmarkt 05./06.07.2014 Klosterfest 29./30.11.2014 Lüchtermarkt

www.ostfriesland.de

43


Buntes Treiben in der Seehafenstadt Emden

In der Rubrik „Kultur“ auf   www.ostfriesland.de finden Sie eine Über­sicht über das gesamte Angebot der Region.

Alter Markt in Jever

Historische Altstadt in Leer

Ostfrieslands Städte Lange Nacht der Museen Einmal im Jahr können Sie in den Museen in Emden und Wilhelmshaven bis nach Mitternacht ein kunterbuntes Programm genießen. Kulturbegeisterte Nachtschwärmer kommen bei der langen Nacht der Museen in Wilhelmshaven am 25.04.2014 und bei der Emder Museumsnacht am 09.08.2014 voll auf ihre Kosten.

44

Tipps für Stadtbummel, Shoppingtouren und Abendprogramm Emden und Wilhelmshaven sind als die beiden maritimen Metropolen der Ostfriesischen Halbinsel bekannt. Aber wussten Sie, dass Ostfriesland 15 Städte mit verbrieften Stadtrechten hat? Deshalb alle im Überblick von A–W: Aurich, Borkum, Emden, Esens, Jever, Leer, Norden, Norderney, Schortens, Varel, Weener, Westerstede, Wiesmoor, Wilhelmshaven und Wittmund! Jede hat auf Ihre Art etwas Besonderes: Von Borkum und Norderney, mit Fußgängerzone und Inselflair, bis Norden, als älteste Stadt Ostfrieslands. Wiesmoor und Schortens sind erst seit kurzem Städte. Und schöne Altstädte finden Sie in Aurich, Jever und Leer. Weener wird bestimmt durch seinen Hafen. Esens,

Varel und Wittmund sind die Städte, zu denen auch gleich ein Nordseebad gehört. Wes­ terstede liegt als Rhododendronstadt mitten in Europas größtem Baumschulgebiet. Emden wie Wilhelmshaven sind Ostfrieslands Hafenstädte mit großem Kultur- und Shoppingangebot. Und nicht verwunderlich, einige Städte passen gleich in mehrere dieser Kategorien! Für Ihre Urlaubsplanung haben wir ein paar Tipps zusammen gestellt, damit Sie Ihre Stadt für Abendprogramm, Shoppingausflug oder einfach einen gemütlichen Bummel finden. Bekannte Künstler sind in Veranstaltungs­ hallen zu Besuch, Stars flackern über Ostfrieslands Kinoleinwände und allgemein sind unsere Städte beliebte Treffpunkte am Abend.


Leer

J. Bünting Coloniale

E6

Aurich

Markthalle

E3

Seit fünf Generationen handelt Bünting bereits mit Tee, Kaffee und anderen Colonialwaren. Im nostalgisch-modernen Ambiente gibt es im neuen Coloniale-Haus in Leer erlesene Artikel rund um den gedeckten Tisch. Sehenswert ist schon die Fassade des altehrwürdigen Gebäudes. Rund 50 Motive erzählen in einem überdimensionalen Bilderbuch aus der Vergangenheit der Stadt.

Regionale Produkte frisch auf den Tisch, das gibt es auf den Wochenmärkten der Re­gion. So lädt z. B. der Wochenmarkt Aurich jeden Dienstag, Freitag und Samstag auf dem Marktplatz ein. Dort steht auch die Markthalle als beliebter Treffpunkt für Gäste und Einheimische. Neben gastronomischen Angeboten sind hier täglich frische Lebensmittel erhältlich.

Verkaufsoffene Sonntage

Brunnenstr. 39 • 26789 Leer Tel. 04 91 / 9 25 00 60

Marktplatz 33 • 26603 Aurich Tel. 0 49 41 / 96 44 01

statt. Eine Übersicht

Jever

Esens

Jever Shop

H2

Bernstein Huus

Zu vielen Veranstaltungen in unseren Städten, von (Alt-) Stadtfesten bis hin zu Frühlings- und Herbstmärkten, finden verkaufsoffene Sonntage aller Termine finden Sie unter

F2

Nur ein paar Schritte vom Friesischen Brauhaus zu Jever entfernt befindet sich der Jever Shop. Ob Gläser, Shirts oder Sitzmöbel: Hier gibt es alles, was das Jever Fanherz begehrt. Und wer ein Mitbringsel sucht, findet hier bestimmt das ein oder andere friesisch-herbe Souvenir. Der Jever Shop hat werktags von 10–18 Uhr geöffnet (samstags bis 14 Uhr).

Siegfried von Esmarch informiert im Bernstein Huus auf zwei Etagen über die Entstehung, Gewinnung und Bearbeitung von Bernstein. Im angegliederten Shop kann allerlei Schönes aus Bernstein erworben werden. Die Kunst des Bernsteinschleifens kann in Kursen selbst erlernt und eigene Schmuckstücke kreiert werden.

Schlachtstr. 2 • 26441 Jever Tel. 0 44 61 / 1 37 11

Herdestr. 10 • 26427 Esens Tel. 0 49 71 / 22 78

www.ostfriesland.de 

Weihnachtsmärkte Ostfrieslands Städte laden während der Adventszeit zu stimmungsvollen Weihnachts­märkten ein. Eine Übersicht finden Sie in der Veranstaltungs­ übersicht auf Seite 33 und unter Weihnachtsmarkt in Norden

www.ostfriesland.de 

Fußgängerzonen, Altstädte und Einkaufzentren in Ostfriesland Reine Geschmackssache und sicher auch wetterabhängig ist die Wahl des Shoppingziels. Bei Sonnenschein auf einem der alten Marktplätze Ostfrieslands das bunte Treiben beobachten, in einem Straßencafé den Blick über den Hafen schweifen lassen oder doch lieber einen Einkehrschwung in die vielfältige Gastronomie in den Einkaufszentren? Ostfriesland hat für jeden Geschmack das Richtige: gemütliche Fußgängerzonen, Altstädte

mit inhabergeführten kleinen Geschäften und die großen Einkaufszentren. Mal liegen diese, wie z.  B. die NordseePassage in Wilhelmshaven oder der Carolinenhof in Aurich, direkt in der Innenstadt, mal eher am Stadtrand, wie das DOC in Emden oder die multi-Märkte in Leer. Und gleich vier famila-Märkte in Jever, Varel, Westerstede und der Emspark in Leer vereinen Einzelhandel, Dienstleistung und Gastronomie unter einem Dach.

www.ostfriesland.de

45


Abendstimmung in Wilhelmshaven

I3

Wilhelmshaven Landesbühne Nord: Premieren im Stadttheater Wilhelmshaven 08.03.2014 Leonce und Lena 26.04.2014 Ladies Night 06.09.2014 Faust 1 18.10.2014

Wilhelmshaven

I3

Landesbühne Nord „Frisia non cantat“ („Friesland ist amusisch“) ist ein Irrtum: Nach dem Krieg war der kulturelle Hunger so groß, dass 46 Bühnen frei dem Motto „Schwerter zu Bühnenbrettern“ existierten. 1952 wurde daraus die Landesbühne Niedersachsen Nord (LB) mit dem Stadttheater Wilhelmshaven als Stammhaus. Das regional wie überregional renommierte und wegen des hohen künstlerischen Niveaus beliebte Theater ist das größte Kulturinstitut zwischen Weser und Ems für 720.000 Einwohner und bereist zwölf feste Spiel­stätten

im ganzen Nordwesten mit jährlich über 500 Vorstellungen. Das Programm reicht von Klassikern und Wiederentdeckungen über moderne Stücke und Uraufführungen bis hin zu Komödien und Musicals. Außerdem zeigt das Junge Theater der Landesbühne, als ältestes und größtes Theater für Kinder und Jugendliche in Niedersachsen, auch Stücke in Schulen, Theatern und Turnhallen. Virchowstr. 44 • 26382 Wilhelmshaven Tel. 0 44 21 / 9 40 10

Der kleine Horrorladen

Wilhelmshaven

Mittwochs am Pumpwerk

46

I3

Wittmund

Live im Park

G2

Die Open-Air-Veranstaltungsreihe „Mittwochs am Pumpwerk“ ist vom 28. Mai bis September 2014 mittwochs ab 19 Uhr Treffpunkt für Einheimische und Gäste. Bei freiem Eintritt spielen die Bands in der außergewöhnlichen Atmosphäre des Pumpwerk­geländes.

Von Mitte Mai bis Mitte September präsentiert der Wirteverein Wittmund e. V. alle vierzehn Tage jeweils donnerstags ab 19 Uhr Live-Bands im Wittmunder Schlosspark. Der Eintritt zu diesem Event ist für alle Bürger und Gäste kostenlos.

Banter Deich 2 • 26382 Wilhelmshaven Tel. 0 44 21 / 9 27 90

Schlosspark • 26409 Wittmund Tel. 0 44 62 / 46 05


Varel

I4

Vareler Mittwoch

Emden

Summer in the City

D4

An acht Mittwochabenden verwandelt sich Varel zum Treffpunkt für Vareler und Gäste, für Jung und Alt, umsonst und draußen. 2014 findet das Sommerspektakel mit Livemusik und kühlen Getränken, Open-Air und bei freiem Eintritt vom 09.07.–27.08.2014 statt.

Von Juli bis September rockt es wieder in der Emder Innenstadt: Jeweils donnerstags ab 19 Uhr findet die Konzertreihe „Summer in the City“ statt, auf der verschiedene Bands aus den Sparten Rock- und Popomusik unter freiem Himmel ihr Bestes geben.

Schlossplatz • 26316 Varel Tel. 0 44 51 / 9 61 60

Neuer Markt • 26721 Emden Tel. 0 49 21 / 9 74 00

Westerstede

H5

Westerstede à la Carte Vom 18.–21.07.2014 wird der Marktplatz in Westerstede zu einem riesigen Open-AirRestaurant. Die Gastronomie kocht in Pavillons vor den Augen der Gäste kleine edle Köstlichkeiten zu nicht mehr als je 6 €. Bei unbeständigem Wetter wird der Marktplatz überdacht. Marktplatz 26655 Westerstede Tel. 0 44 88 / 51 90

Landesbühne Nord: Szene aus „Isola Tion“

Stadt- und Veranstaltungshallen

Kinos in Ostfrieslands Städten

Sparkassen-Arena Aurich Bgm-Hippen-Platz 1 • 26603 Aurich

E3

Carolinenhof-Kino Aurich Fischteichweg 15 • 26603 Aurich

E3

Stadthalle Aurich Bgm-Anklam-Platz 1 • 26603 Aurich

E3

Filmtheater in der Kurinsel Goethestr. 25 • 26757 Borkum

A2

Nordseehalle Emden Früchteburger Weg 17–19 • 26721 Emden

D4

CineStar Emden Abdenastr. 15 • 26721 Emden

D4

H2

Film-Service-Kino Jever Bahnhofstr. 44 • 26441 Jever

H2

Zollhaus Leer Bahnhofsring 4 • 26789 Leer

E6

Kino Center Leer Mühlenstr. 88 • 26789 Leer

E6

Bürgerhaus Schortens Weserstr. 1 • 26419 Schortens

H3

Apollo-Theater Norden Osterstr. 136 b • 26506 Norden

D2

Pumpwerk Wilhelmshaven Banter Deich 1 a • 26382 Wilhelmshaven

I3

Kino im Kurtheater Weststrandstr. 2 • 26548 Norderney

D1

Stadthalle Wilhelmshaven Grenzstr. 32 • 26382 Wilhelmshaven

I3

UCI Kinowelt Wilhelmshaven Bahnhofstr. 22 • 26382 Wilhelmshaven

I3

Nachtwächter­ führungen Originell, komisch oder gruselig: Auf einer Nachtwächterführung können Sie die ostfriesischen Städte mal ganz anders kennenlernen. Nachtwächterführungen

Lokschuppen Jever Moorweg 2 • 26441 Jever

werden unter anderem in Leer, Aurich und Jever angeboten.

www.ostfriesland.de

47


Entspannung pur im bade:haus auf Norderney

In der Rubrik „Wellness“ auf   www.ostfriesland.de finden Sie eine Über­sicht über das gesamte Angebot der Region. Saunalandschaft in der Friesentherme

I6

Bad Zwischenahn 50 Jahre Moorheilbad Bad Zwischenahn Seit 1964 ist Bad Zwischenahn

staatlich anerkanntes Moorheilbad. Hier setzt man auf die bekannt heilende Wirkung des Moores. Das in Jahrtausenden gewachsene Moor liegt vor den Toren des Ortes. Die uralten Kräfte der Natur werden hier medizinisch für den Menschen genutzt, z. B. in Form von Moorbädern und Moorpackungen.

48

Lichterschwimmen in Bad Zwischenahn

Entspannte Aussichten ... ankommen, abschalten, wohlfühlen In Ostfriesland haben Sie beste Aussichten auf einen entspannten Urlaub. Gönnen Sie sich ein paar Wohlfühltage und lassen Sie sich von Kopf bis Fuß verwöhnen. Ausgezeichnete Wellnessbetriebe sorgen für unvergessliche Wohlfühlmomente in Ihrem Urlaub: Atmen Sie die salzhaltige Meeresluft ein und entspannen Sie sich in der wohligen Wärme der Thermal- und Solebäder. Entdecken Sie das vielfältige Angebot der Saunalandschaften, vom türkischen Dampfbad, über die traditionelle finnische Blockhaussauna bis hin zur schonenden Biosauna. Relaxen Sie bei Massageanwendungen durch Ayur­ veda, Hot-Stones oder Bernstein und spüren

Sie die Heilkraft von Moorpackungen, Salzen und Naturheilschlamm. Fühlen Sie sich wie Cleopatra und baden Sie in Milch oder verbinden Sie bei einem Nordseespaziergang das angenehme mit dem Nützlichen. Von Natur aus hat die Nordseeluft eine wohltuende Wirkung, dafür sind vor Allem die „Aerolosen“ verantwortlich: Diese entstehen, wenn durch kräftigen Wind kleine Salzwassertröpfchen vom Meer aufgewirbelt werden, vor Allem am Strand, wenn die Wellen brechen. Das Wasser verdunstet und zurück bleiben die Meersalzpartikel. Also – tief einatmen! In Ostfriesland können Sie auf ganzer Linie ausspannen – finden Sie Ihren Platz zum Wohlfühlen.


Neuharlingersiel

BadeWerk Neuharlingersiel

G1

Borkum

Gezeitenland Borkum

A2

In der Wohlfühl-Atmosphäre des BadeWerks in Neuharlingersiel erlebt man Wellness im Einklang mit der Natur. Ganz im Zeichen der Gezeiten wurden die Bereiche Sauna, Schwimmbad, Wellness und Gastronomie unterteilt. Bei den Massagen, Anwendungen und Therapien finden die örtlichen Heilmittel wie Naturschlick, Algen, Sand, Meeresluft und Meerwasser Anwendung.

Das Gezeitenland gilt mit seiner außergewöhnlichen Architektur und dem umfangreichen Gesundheitsangebot als eine der modernsten Wellnessanlagen Europas. In seiner Bauweise einem Ozeandampfer nachempfunden, verteilen sich auf drei Decks einzigartige Wohlfühl- und Freizeitangebote. Im Untergeschoss reihen sich Wellness- und Ruheräume um einen Lichtkegel aus Glas.

Edo-Edzards-Str. 1 • 26427 Neuharlingersiel Tel. 0 49 74 / 18 80

Goethestr. 27 • 26757 Borkum Tel. 0 49 22 / 93 36 00

Saunalandschaften Eine Übersicht der Saunalandschaften in Ostfriesland finden Sie unter www.ostfriesland.de 

Das Saunaangebot reicht von der traditionellen finnischen Blockhaussauna bis hin zur Erlebnis-Sauna mit Wedel-Aufgüssen.

Wangerland-Horumersiel

Friesland Therme

I1

Greetsiel

Oase

C3

In der Friesland Therme lädt der großzügige Saunabereich mit finnischer Sauna, Dampfbad, Blockhaussauna und dem Saunagarten zu entspannten Stunden ein. Das Erlebnisbad verfügt über 3 Schwimmbecken. Unter der Kuppel der 8-eckigen Badelandschaft befindet sich das „Krähennest“, hier kann man auf Sonnenliegen abschalten und das Treiben aus der Vogelperspektive beobachten.

In der Oase findet man neben dem wohlig warmen Schwimmbad auch im Saunabereich tolle Wohlfühlplätze: Ein Tepidarium mit Farblicht-Therapie, eine Blockbohlensauna, eine überdachte Liegeterrasse, ein liebevoll angelegter Saunagarten, u. v. m. Regelmäßig finden auch Sauna-Aktionstage statt, wie die Eiszauber-Polarnacht, die Hawaii Nacht oder die Lichter-Nacht.

Zum Hafen 3 • 26434 Horumersiel Tel. 0 44 26 / 98 72 22

Zur Hauener Hooge 11 • 26736 Greetsiel Tel. 0 49 26 / 91 88 30

www.ostfriesland.de

49


Carolinensiel

Cliner Quelle

Auswahl an Wohlfühlbädern G1

Die Cliner Quelle in Carolinensiel-Harlesiel präsentiert sich seit Oktober 2013 mit attraktiven Neuerungen, wie dem Premium Fitness-Studio „X-Force“, das sich durch eine erstklassige Ausstattung und professionelle Trainer-Betreuung auszeichnet. Im Kurgarten wird reinstes Quellwasser gewonnen. Das sogenannte Solewasser hat mit einem Salzgehalt von ca. 2,7 % Heilwasser-Qualität und findet für vielfältige therapeutische Zwecke aber auch für zwei Schwimmbecken in der Badelandschaft Anwendung.

D1

Norderney

Nordseestr. 1 • 26409 Carolinensiel Tel. 0 44 64 / 13 13

Bademuseum Norderney Der über 200-jährigen Badetradition des Nordseeheilbades ist das Museum gewidmet, zu dessen Schwerpunkten die Reise- und Badekultur vergangener Zeiten und die Entwicklung des Seebades Norderney gehört. Am Weststrand 11 26548 Norderney Tel. 0 49 32 / 93 54 22

Cliner Quelle

A2

Thermalbad Fontana Neuschanz, bei Bunde Weg naar de Bron 3–9 NL 9693 ZG Neuschanz Tel. 00 31 / 5 97 / 52 77 77

D6

Meerwasser-Hallenwellenbad, Hooksiel Zum Hallenbad 2 26434 Hooksiel Tel. 0 44 25 / 95 80 30

I2

Ocean Wave Norddeich Dörper Weg 22 26506 Norden-Norddeich Tel. 0 49 31 / 98 63 00

D2

Wellness am Meer in Bad Zwischenahn Unter den Eichen 18 26160 Bad Zwischenahn Tel. 0 44 03 / 6 16 84

I6

Friesentherme in Emden Theaterstr. 2 • 26721 Emden Tel. 0 49 21 / 39 60 00

D4

Wellness- und Vital-Oase im Sturmfrei Störtebeker Str. 18 • 26653 Neßmersiel Tel. 0 49 33 / 99 24 94

E1

Erlebnisbad Nautimo Friedenstr. 99 • 26384 Wilhelmshaven Tel. 0 44 21 / 77 35 50

I3

Kururlaub in Ostfriesland Kuren haben in Ostfriesland eine lange Tradition. Vor über 200 Jahren fing damit der Tourismus auf den Ostfriesischen Inseln und an der Küste an. Die Besonderheit ist das gesunde Reizklima an der Nordsee: Die frische Nordseeluft ist reich an Jod und Magnesium –

das ist besonders gesund und bringt vor Allem den Kreislauf in Schwung! Der Wind stärkt zusätzlich das Immunsystem – frei von Pollen, Staub und Allergenen, kann man sich und seiner Gesundheit schon beim tiefen Durchatmen etwas Gutes tun.

Bad Zwischenahn

Hage

Wellnessdorf am Meer

50

Gezeitenland Borkum Goethestr. 27 • 26757 Borkum Tel. 0 49 22 / 93 36 00

I6

Kurzentrum Hage

D2

Direkt am Zwischenahner Meer befindet sich das Wellnessdorf. Neben kosmetischen Wohlfühlanwendungen wie dem Peeling, werden auch Anwendungen aus verschiedenen Ländern angeboten, wie das orientalische Rasul. In der attraktiven Saunaanlage kann man vorzüglich abschalten. Das bewährte Wellness-Angebot wurde zusätzlich um den Bereich Medical-Wellness erweitert.

Zum Wohlfühlbereich im Kurzentrum Hage gehört eine medizinische Bäder- und Massageabteilung, ein Saunabereich und das Hallen- und Freibad. Bei den Wohlfühlbehandlungen und Kuranwendungen wie Inhalationen, Schlick-, Fango- und Moorpackungen, Massagen, physiotherapeutischen Anwendungen und Bewegungsbädern, kann man sich selbst etwas Gutes tun.

Unter den Eichen • 18 26160 Bad Zwischenahn Tel. 0 44 03 / 6 19 30

Badstr. 1 • 26524 Hage (Berum) Tel. 0 49 36 / 91 84 40


Naturschlickanwendung im BadeWerk

Dornum

Inhalationshaus

E2

Langeoog

Kur- und Wellness-Center

E/F1

Brandungsaerosole sind winzig kleine Tröpfchen, die vom Wind fein zerstäubt, von der Nordsee her an Land wehen. Lebenswichtige Mineralien, wie Jod und Spurenelemente schweben darin. Deshalb ist das Meeresklima auch so erfrischend und gut fürs Wohlbefinden. Die Seeluft kann man im Inhalationshaus in komprimierter Form ge­nießen. Hier wird original Dornumersieler Meerwasser vernebelt, welches das Immunsystem nachhaltig stärkt.

Das Kur- und Wellness-Center mit dem „NordseeSPA“ bietet Wellness-Anwendungen wie Flint- und Bernstein-Massagen, Schlickanwendungen, Bäder mit verschiedenen Zusätzen und Thalasso-Behandlungen. Für Medical Wellness stehen ein Meerwasser-Therapie­ becken und ein Fitnessraum zur Verfügung. Anhänger der ganzheitlichen Behandlung wählen zwischen verschiedenen AyurvedaAnwendungen wie Abyhanga oder Garshan.

Hafenstr. 3 • 26553 Dornum Tel. 0 49 33 / 9 11 10

Im Kurzentrum • 26465 Langeoog Tel. 0 49 72 / 69 32 16

Rhauderfehn

C1

27.04.– 18. Gesundheits­woche

Die „Salzgrotte am Fehn“ ist eine WellnessOase der besonderen Art: Über 12 Tonnen Himalaya-Salz wurden verarbeitet um für ein einzigartiges mineralhaltiges Mikroklima zu sorgen. Die Inhalation der salzhaltigen Luft wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus. Massagen, Klangschalen- und Farbtherapien sowie ein Relaxraum mit Jade­-Infrarot Massageliegen sorgen für sanfte Entspannung. Ziegeleiring 52 • 26817 Rhauderfehn Tel. 0 49 52 / 80 89 87

Juist

02.05.2014

F7

Salzgrotte am Fehn

Gesundheits­ veranstaltungen 2014

Bensersiel

F1

12.10.– 26.10.2014 Bensersieler Gesundheitswochen

Gesamte Nordseeküste 02.11.– 09.11.2014 Thalasso-GesundheitsSalzgrotte

Norderney

bade:haus Norderney

woche an der Nordsee

D1

Das größte Thalassohaus Deutschlands verbindet auf allen Ebenen die Elemente Wasser und Feuer mit klassischen Thalasso-Anwendungen. Erfrischend anders und überraschend neu ist das Familien-Thalassobad, mit Blitz und Donner, Regendusche und Erdsauna, Bernsteinhöhle und Matschspielplatz, Wellenbad und Wattwurmrutsche. Wattwurmrutsche im Thalassobad

Am Kurplatz 2 • 26548 Norderney Tel. 0 49 32 / 89 14 00

www.ostfriesland.de

51


Feldwettkampf im Klootschießen

In der Rubrik „Sport“ auf www.ostfriesland.de   finden Sie eine Über­sicht über das gesamte Angebot der Region.

Boßelspiel bei Schnapp

Boßelstraße

Ostfriesensport Vom Boßeln und Klootschießen „Heel wat besünners!“ In der neuen Rubrik „Ostfriesisch“ auf www.ostfriesland.de   erfährt man, was Ostfriesland so ostfriesisch macht: Vom Ostfriesensport über Traditionen, der plattdeutschen Sprache bis zur Küche und dem ostfriesischen Humor, lernt man Ostfriesland mit all seinen Besonderheiten kennen.

52

Wer denkt, typisch ostfriesische Sportarten seien Wattwandern und Teebeutelweitwurf, der hat sich gewaltig geirrt. Im Laufe der Jahrhunderte entwickelten die Friesen ganz eigentümliche Spiele, bei deren Betreiben von der sonst so sprichwörtlichen norddeutschen Reserviertheit wenig zu spüren ist. Das traditionelle Klootschießen ist ein Feldkampf, der im Winter auf gefrorenen Weiden stattfindet. Eine mit Blei ausgegossene Holzkugel wird mit einer blitzschnellen Armbewegung von einem Absprungbrett aus hoch in die Luft geschleudert. Auf dem glatten Untergrund gibt eine Anlaufmatte dem Werfer Halt. Ein Trompetensignal gibt den Wurf frei und warnt die Zuschauer. Die besten Werfer

befördern die Kugel über hundert Meter weit durch die Luft, auf dem Boden „trüllert“ sie dann noch 50 bis 80 Meter weiter. Beim Boßeln, dem ostfriesischen Nationalsport, wird eine Kugel aus Holz oder Gummi mit voller Kraft über die Straße geworfen. Die Wurftechnik ähnelt der des Kegelns. Die Spielregeln sehen vor, dass die Kugel von dort, wo sie liegen bleibt, vom nächsten Spieler weitergeworfen wird. Bei einem Wettkampf wird manchmal eine Strecke von zehn Kilometern zurückgelegt. Die Straßen sind dabei gesperrt oder so ausgewählt, dass nur wenige Autos die Boßler stören. Lernen Sie Ostfriesland mit all seinen Besonderheiten vom Boßeln bis zum Klootschießen kennen!


Wittmund

G2

Das Ostfriesen-Abitur Beim Ostfriesen-Abitur in Wittmund hat man die Möglichkeit ostfriesische Bräuche und Sportarten kennenzulernen und auszuprobieren. Prüfungsfächer sind unter anderem Boßeln, Padstockspringen, Kuhmelken, Krabbenpulen und der Löffeltrunk. Am Ende des Abiturs steht die Abschlussprüfung, die einen zum examinierten Ostfriesen macht und durch eine Urkunde bestätigt wird. Am Markt 15 • 26409 Wittmund Tel. 0 44 62 / 98 31 25

Termine Schlickschlittenrennen KrummhörnUpleward

C4

20.07.2014 Traditioneller Löffeltrunk

SchlickschlittenrennenWältmeisterschaft & Ostfriesische Wattspiele

Schlickschlittenrennen

Schlickschlittenrennen

Das Schlickschlittenfahren geht auf eine alte Tradition des Fischfangs zurück, bei der die Fischer mit ihren Schlickschlitten zu den Stellnetzen ins Watt glitten, um die Reusen mit frisch gefangenem Fisch zu leeren. Bei den Schlickschlitten- und Kreierrennen heute geht es vor Allem um den Spaß und natürlich auch, als schnellste Mannschaft durchs Ziel zu gleiten. Und keine Scheu vor dem gesunden Nordseeschlick – die Rennen sind für Teilnehmer und Zuschauer ein riesiger Spaß!

JemgumPogum

D5

17.08.2014 Kreierrennen

www.ostfriesland.de

53


Wo das Reiten Spaß macht Auf vier Hufen durch Ostfriesland Die schönste Zeit des Jahres im Sattel verbringen – für alle Reitsportfreunde ein Muss! Dazu wiehern einem in Ostfriesland zahlreiche Angebote rund um den Reitsport entgegen:

Kinderreitferien, Planwagenfahrten, Lehrgänge für Wiedereinsteiger, geführte Ausritte am Strand und vieles mehr – reinschauen auf www.ostfriesland.de    lohnt sich!

Reiterhöfe

Reitsport­ veranstaltungen 2014 E6

25.01.2014

GroßefehnTimmel 07.03.2014 Hengstgala

„Kollektion der Besten“ K6

Rastede 18.05.2014 Traditionsrenntag

K6

Rastede 22.07.– 27.07.2014 Oldenburger Landesturnier

I2

WangerlandHooksiel 23.07., 30.07., 10.08.2014 Hooksieler Renntage

D1

Norderney 05.09.– 09.09.2014 Jagdwoche

54

Kinderreitferien in Ostfriesland

Leer

Galaabend der Pferde

F4

In Ostfriesland kommen wirklich alle Reitsportfreunde auf ihre Kosten. Die Reiterhöfe in der Region zeichnen sich besonders durch das abwechslungsreiche Reitangebot aus. Auf den familienfreundlichen Ponyhöfen können Kinder in vollen Zügen das Landleben genießen und erste Reiterfahrungen sammeln. Bett und Box Betriebe sind ideal für Wanderreiter und ermöglichen die gemeinsame Unterbringung von Pferd und Reiter. Auf den Westernreiterhöfen kann man sowohl sein Pferd, als auch sich selbst in der Westernreitweise ausbilden lassen.

Kutschfahrten Kutsch- und Planwagenfahrten sind ein Erlebnis für die ganze Familie und sehr beliebt bei größeren Gruppen. Die Umgebung lernt man aus einer anderen Perspektive kennen und hat dabei eine Menge Spaß mit den Mitreisenden! Die Fahrten bieten sich für die verschiedensten Anlässe an, sei es z. B. ein Geburtstag, eine Betriebsfeier oder einfach um die Region zu erkunden. Auf Spiekeroog kann man mit einer Museums-Pferdebahn die Insel erkunden. Es ist die einzige Eisenbahn, die in Deutschland noch von Pferden gezogen wird. Großefehn-Timmel

Reitsport-TouristikCentrum

F4

Das RTC ist eine der modernsten und großzügigsten Reitsportanlagen Niedersachsens. Herzstück ist die lichtdurchflutete Halle mit 822 Sitzplätzen, ein Forum für hochkarätige Reitsportveranstaltungen. Regelmäßig finden hier Turniere, Körungen und Lehrgänge statt. Auch „Pferdeflüsterer“ Monty Roberts war schon Gast im RTC. Am Reitsportcentrum 1 • 26629 Timmel Tel. 0 49 45 / 95 99 95

Museums-Pferdebahn auf Spiekeroog

Reitrundwege Ob beim geführten Strand- und Wattritt oder beim großen Wanderritt mit dem eigenen Pferd – ein Ausritt ist eine tolle Möglichkeit Ostfrieslands Naturschönheiten kennen zu lernen. Ostfriesland verfügt über viele abwechslungsreiche Reitrundwege. Die Reit­ rundwege in der pferdefreundlichen Gemeinde Westoverledingen sind zum Beispiel für Reiter und Fahrer gleichermaßen gut geeignet. Entlang der Touren befinden sich schöne Sandwege zum Galoppieren und Rastplätze mit Anbindemöglichkeiten.


Vom Bogey zum Birdie Ostfriesland am Abschlag Ein besonderes Freizeitvergnügen ist das Golfen. Ein Abschlag zwischen Dünen, auf friesischem Marschboden oder auf federndem Moorboden – in Ostfriesland finden Freunde

des Golfsports viele Plätze das eigene Handicap zu verbessern! Gäste sind auf den Greens herzlich willkommen, ob als Profi mit Platzreife oder als Anfänger beim Schnuppergolfen. Norderney

Golfplätze in der Region Golfplatz Bad Zwischenahn Golfclub am Meer e. V. Ebereschenstr. 10 26160 Bad Zwischenahn Tel. 0 44 03 / 6 38 66

Abschlag in Wilhelmshaven

Swingolf Swingolf ist eine Golfsportvariante mit vereinfachten Regeln. Wie beim Golf, muss der Ball mit möglichst wenigen Schlägen über das Spielfeld in das markierte Loch gespielt werden. Die Distanz ist dabei deutlich kürzer als beim Golf und man verwendet zudem einen Universal-Schläger. Den Golf-Caddie ersetzt beim Swingolfen ein Bollerwagen, so ist auch für das Wegeproviant auf der Swingolftour gesorgt. In Ostfriesland kann man in Bockhorn, Rastede und Wiefelstede swin­golfen. Insbesondere für größere Gruppen, wie z. B. Betriebsausflügler oder Geburtstagsgesellschaften ist das Swingolfen ideal!

Golfplatz Langeoog Golfclub Insel Langeoog e. V. Flughafenstr. 2 • 26465 Langeoog Tel. 0 49 72 / 99 02 46

Island Golf Trophy 23.08.2014 I6

Die Island Golf Trophy ist ein einmaliges Golfturnier auf den beiden wunderschönen

F1

Nordseeinseln Norderney und Langeoog. Zwei einzigartige Golfanlagen,

Golfplatz Lütetsburg Golfanlage Schloss Lütetsburg Landstr. 36 • 26524 Lütetsburg Tel. 0 49 31 / 9 30 04 31

D2

Golfplatz Norderney Golf Club Norderney e. V. Am Golfplatz 2 • 26548 Norderney Tel. 0 49 32 / 92 71 56

D1

ein Flugzeugshuttle und dazwischen das Weltnaturerbe Wattenmeer erwartet die Teilnehmer des Turniers! Anmeldungen auf www.alternative13.de 

Golfplatz Rastede Oldenburger Golfclub e. V. Wemkenstr. 13 • 26180 Rastede Tel. 0 44 02 / 72 40

K6

Golfplatz Wiesmoor Golf-Club Ostfriesland e. V. Fliederstr. 5 • 26639 Wiesmoor Tel. 0 49 44 / 64 40

G4

Golfplatz Wilhelmshaven Golfclub Wilhelmshaven-Friesland e. V. Mennhausen 5 • 26419 Schortens Tel. 0 44 23 / 98 59 18

I3

Wiesmoor

D1

G4

Erlebnisgolf Ostfriesland Am „Blumenreich“ befindet sich eine in Deutschland einmalige Erlebnisgolfanlage. Das Besondere der insgesamt 18 Bahnen sind die abwechslungsreichen Parcours, die mit vielen ostfriesischen Hindernissen gespickt sind. So erwartet den Besucher zum Beispiel ein wackeliges Schiff auf dem gespielt wird oder eine Bockwindmühle, die den Ball in luftige Höhe bringt. Dahlienstr. 26 • 26639 Wiesmoor Tel. 0 49 44 / 9 19 80

Erlebnisgolf in Wiesmoor

www.ostfriesland.de

55


Laufen macht glücklich Auf zwei Beinen durch Ostfriesland In Ostfriesland finden Sportler abwechslungsreiche Angebote um fit zu bleiben. Auf den naturnahen Strecken zum Laufen, InlineSkaten und Nordic-Walken, hat man die Mög-

lichkeit im Urlaub aktiv zu sein. Bei den vielen Laufveranstaltungen kann man mit Gleichgesinnten seine sportlichen Ziele erreichen oder als Zuschauer die Athleten anfeuern.

Laufen

Lauf­veranstaltungen 2014 Bensersiel

F1

06.05.2014 (erste Etappe) Ossiloop D4

Emden 31.05.2014

Laufbegeisterte finden in Ostfriesland tolle Möglichkeiten in der Natur unterwegs zu sein. Bei frischer Nordseeluft kilometerlang am Deich entlang oder beim Crosslauf durch profiliertes Gelände. Eine besondere Herausforderung für Läufer ist der alljährliche „Oss­ i­ loop“: Die Strecke verläuft auf knapp 70 Kilometer in 6 Etappen von Leer bis nach Bensersiel. Beim Ossiloop findet ein jährlicher Richtungswechsel statt, so startet die erste Etappe am 06.05.2014 in Bensersiel.

Friesen-Cross in Schillig

Emder Matjeslauf

Inline-Skating

Wilhelmshaven

I3

14.06.– 15.06.2014 Gorch Fock Marathon

Norderney

D1

21.06.– 28.06.2014 EWE Nordseelauf von Norderney bis Cuxhaven

Ihlow

E4

Inline-Skating in Friesland

Auf Ostfrieslands Inliner-Touren, entlang der verkehrsarmen Strecken, vorbei an Mühlen und Klappbrücken, sieht man viel von der ostfriesischen Landschaft und den Sehenswürdigkeiten. Auf Langeoog verläuft z. B. eine Tour entlang des Sommerdeichs durch den Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Höhepunkt der Tour ist die Melkhörndüne, Langeoogs höchste Aussichtsdüne. Auf den Inliner-Touren in Friedeburg kann man sogar bis nach Amerika skaten.

11.07.2014 Ihlower Fuchsienlauf

I1

WangerlandSchillig 26.07.2014 Friesen-Cross

H3

Schortens 16.08.2014 Jever-Fun-Lauf

I6

Bad Zwischenahn 31.08.2013 Bärentriathlon

56

Nordic-Walking Die Kombination aus Landschaftserlebnis und Bewegung machen das Nordic-Walking so attraktiv. Walking Strecken durch die Ammerländer Parklandschaft oder geführte Touren durchs Wattenmeer garantieren aktives Naturerleben. Im „Nordsee Nordic Fitness Sports Park“ im Wangerland kann man auf 14 Routen zwischen 9 und 14 km walken, laufen, radeln und skaten. Sportler haben die Möglichkeit zwischen leichten, mittleren und schweren Strecken zu wählen. Die Wege können auch miteinander kombiniert oder erweitert werden.

Nordic-Walking am Zwischenahner Meer


In der Rubrik

Wandern durch Ostfriesland Beim Wandern können Sie aktiv Ostfrieslands Naturschönheiten erleben, dabei macht die Vielfalt des Wanderangebots den Reiz aus: Wandern Sie zwischen Rußland und Amerika, unternehmen Sie eine Pilgertour oder machen

„Wandern“ auf

Sie mit Ihrem Vierbeiner eine Hundewanderung. Etwas ganz Besonderes ist auch das Wattwandern. Für Kinder ist das Geocaching mit Schatzsuche besonders spannend.

www.ostfriesland.de finden Sie eine umfas-

sende Übersicht des Wanderangebots von Wanderwegen bis zu Einkehrmöglichkeiten.

Ostfriesland-Wanderweg

Scheuerpfahl am Ostfriesland-Wanderweg

Der Ostfriesland-Wanderweg führt auf der ehemaligen Kleinbahnstrecke von Rhauderfehn nach Bensersiel und ist Teil des Europäische Fernwanderwegs E9. Zur Orientierung befindet sich entlang der 97 km langen Route eine Wegekennzeichnung in Form eines weißen „O“ auf schwarzem Grund. Hier bekommen Wanderer außerdem etwas Besonderes zu sehen: 24 Kunstscheuerpfähle säumen den Wanderweg. Was schön für den Menschen anzusehen ist, ist praktisch für das liebe Vieh.

Ihlow

E4

Pilgerweg Schola Dei

Bad Zwischenahn

I6

Terrainkurwege

Schlagen Sie den Weg zu einer ganz besonderen Form des Wanderns ein – dem Pilgern. Der Pilgerweg „Schola Dei“ verläuft zu großen Teilen auf einem Wallfahrtsweg zwischen Ihlow, Marienhafe und Norden. Ausgangspunkt für den rund 40 km langen Pilgerweg mit seinen 16 Stationen, ist das ehemalige Zisterzienser-Kloster im Ihlower Forst.

Am Zwischenahner Meer

Zum Forsthaus 1 • 26632 Ihlow Tel. 0 49 29 / 8 91 00

man unter Einbeziehung

verlaufen 3 Terrainkurwege in natürlicher Landschaft, die zum Wandern, Joggen und Nordic-Walking einladen. Bei einer Terrainkur trainiert Zisterzienser-Kloster im Ihlower Forst

des positiven heilkräftigenden Klimas seinen

Holtriem

Holtriem-Wanderweg

Holzbohlenweg am Ewigen Meer

Kreislauf.

E2

Auf dem 48 km langen Holtriem-Wanderweg passiert man u. a. die ausgedehnten Waldund Moorflächen des „Ewigen Meeres“. Der Wanderweg ist gut ausgeschildert und verfügt über Schutzhütten und Infotafeln. In Utarp und Neuschoo kreuzt man den Meridian, der die West- und Mitteleuropäische Zeit voneinander abgrenzt – seine Uhr braucht man deshalb aber nicht umstellen.

Auf dem Hohen Ufer 24 26160 Bad Zwischenahn Tel. 0 44 03 / 6 11 59

Auricher Str. 9 • 26556 Westerholt Tel. 0 49 75 / 91 93 15

www.ostfriesland.de

57


Strandspaziergang auf Spiekeroog

In der Rubrik „Urlaub mit Hund“ auf   www.ostfriesland.de finden Sie eine Über­sicht über das gesamte Angebot der Region. Fun-Agility-Park Neßmersiel

Picknick mit Hund

Urlaub mit Hund Auch für Ihren Vierbeiner gibt es viel zu entdecken! I1

WangerlandSchillig 19.07.– 20.07.2014 Beach Hunde­ frisbeeturnier am Strand von Schillig

58

Dort, wo Deiche, Wälder und schnurgerade Fehnkanäle zum Spazieren gehen geradezu einladen, gibt es spannende Natur- und Kulturlandschaften zu entdecken. Auf der folgenden Seite haben wir einige Tipps für Hunde­besitzer zusammengestellt. Da wir Ihnen in unserem Reiseführer nur eine kleine Auswahl der Ausflugsziele präsentieren können, haben wir auf unserer Internetseite www.ostfriesland.de  eine eigene Rubrik „Urlaub mit Hund“ eingerichtet. Hier gibt es praktische Tipps für die Freizeitgestaltung: Vom Museum bis zum Fahrgastschiff, von einem Strandausflug bis zu einer Wattwanderung mit Ihrem Hund. Als Brut- und Niststät-

ten für zahlreiche Vogelarten und als Lebensraum für besondere Pflanzen und Tiere ist unser Wattenmeer besonders schützenswert. Zum Deichschutz beweiden Schafe unsere Deiche. Durch ihre Hufe treten Sie den Deichboden fest und sorgen so dafür, dass der Deich den schweren Winterstürmen stand hält. Aus diesem Grund sind an der Küste und entlang der Deiche, auch an den Flüssen im Binnenland, besondere Regelungen zum Schutz der Tiere zu beachten. Leinen Sie Ihren Hund bitte immer an und beachten Sie die Hinweise an den Deichzugängen. Mit ein wenig Rücksicht fällt es dann ganz leicht, diesen sensiblen Naturraum auch mit Hund zu entdecken.


Schortens

Huntsteertgelände

H3

Wangerland-Schillig

Hundestrand Schillig

I1

„Leinen los!“ lautet das Motto für Vierbeiner im Freizeitgelände Huntsteert. Mit Ausnahme der Fläche für Kleintierhaltung können Hunde hier ganzjährig frei laufen. Das heißt Stöckchenweitwurf mit Herrchen, Frisbee spielen mit Frauchen und sich nach Herzenslust mit anderen Hunden raufen. Wer so viel spielt und tobt, dass ihn die Pfoten nicht mehr tragen können, der kann sich im See eine Abkühlung verschaffen! Im Huntsteergelände wird definitiv jedes Hundeherz höher schlagen!

Vierbeiner lieben Strandurlaub! Einer der schönsten Hundestrände liegt an der Nordseeküste in Schillig. Der Hundestrand verfügt sowohl über einen Grünstrand, als auch über einen feinen weißen Sandstrand. Durch seine Weitläufigkeit eignet sich der Strand hervorragend für ausgedehnte Spaziergänge, zum Ballspielen und Buddeln. Ein Tag am Meer sollte aber auch ein Bad in den salzigen Kabbelwellen beinhalten – wir empfehlen vorher einen Blick in den Tidenkalender.

Zum Huntsteert • 26419 Schortens

Deichstr. • 26434 Schillig

Dornum-Neßmersiel

und Ausflugsziele mit Hund finden Sie unter www.ostfriesland.de 

E1

Fun-Agility-Park Das Dornumerland bietet ein großes Repertoire an Freizeitaktivitäten für den Urlaub mit dem Hund. Angrenzend an den Hundestrand befindet sich auf dem Grünstrand in Neßmersiel der Fun-Agility-Park. Auf einer Fläche von 40x40 Metern kann man mit seinem Vierbeiner in dem abwechslungsreichen Agility-Parcours trainieren. Der Parcours besteht aus 21 Hürden, zwei Slalomstrecken, Wippe, Tunnel, Reifen, Wände, Stege und einem Longierplatz. Auf einer Freilauffläche dürfen die Hunde unangeleint und ausgelassen toben. Für Welpen

Weitere Hundestrände

gibt es eine Spiel- und Prägezone, in der sie spielerisch ungewöhnliche Situationen meis­ tern können. Der Fun-Agility-Park ist vom 15. März bis Mitte Oktober geöffnet. Jeden Donnerstag um 16:00 Uhr steht ein VDH zertifizierter Hundetrainer für eine Training- und Spielstunde zur Verfügung. Im Dornumerland gibt es zudem die 3 Hunderundwanderwege „am Dornumer Tief“, „am Meer“ und „am Mahlbusen“. Dorfstraße • 26553 Neßmersiel Tel. 0 49 33 / 87 99 80

Camping mit Hund In der Ostfriesland Camping- und Reise­ mobilkarte finden Reisemobilisten und Camper neben der Übersichtskarte der Standorte auch praktische Infos zu den Ausstattungsmerkmalen der Plätze und ob Hunde erlaubt sind.

Spaß auf vier Pfoten beim Agility-Turnier

www.ostfriesland.de

59


Strandzelte auf Borkum

In der Rubrik „Wasser“ auf   www.ostfriesland.de finden Sie eine Über­sicht über das gesamte Angebot der Region. Baden am Jümmesee

Baltrumer Strand

Strand- und Badeurlaub Wasserspaß an der Küste und im Binnenland D1

Norderney Summertime@ NORDERNEY Ein Musikevent mit besonderer Note am Nordstrand von Norderney: Vom 13.–17.08.2014

können sich Besucher der Summertime@ NORDERNEY auf fünf erlebnisreiche Tage mit tollem Programm und hochkarätigen Stars freuen. Tel. 0 49 32 / 89 10

60

Sand zwischen den Zehen und Sonne auf der Haut – so macht der Sommer Spaß! An der ostfriesischen Nordseeküste gibt es viele tolle Plätze, um einen entspannten Tag am Meer zu verbringen. Bei Ebbe lädt das UNESCO Weltnaturerbe zum Wattwandern ein und die Kinder können sich im gesunden Nordseeschlick auf die Suche nach Wattwürmern und Krebsen machen. Setzt die Flut ein, ist es Zeit für den Badespaß! Schwimmen in der salzigen Nordsee, Surfen, Segeln – dem Wasserspaß sind keine Grenzen gesetzt! Sonnenanbeter können es sich im Strandkorb gemütlich machen, während sich Sportbegeisterte beim Beachvolleyball auspowern. Für Kinder gibt es tolle Strandspielplätze und mehr als genug

Sand, um die schönsten Sandburgen der Welt zu bauen. Entspannung findet man auch bei einem ausgedehnten Spaziergang am Strand: Im Sommer barfuß über die Seegangsriffeln laufen und die letzten Sonnenstrahlen auf der Haut spüren, im Herbst warm angezogen die frische Nordseeluft einatmen und der Brandung des Meeres lauschen. Wenn an der Küs­ te Ebbe ist und man aufs Schwimmen nicht verzichten möchte, erlebt man auch garantierten Wasserspaß an den Badeseen und Naturfreibädern in Ostfriesland. Wasserrutschen und Strandspielplätze sorgen für einen erlebnisreichen Tag am Wasser und abends laden die Beachclubs zum Entspannen und Beisammensein ein.


Badeseen und Naturfreibäder Uplengen

I6

Sander See Loppelter Weg • 26452 Sande Tel. 0 44 22 / 9 58 80

I3

I5

Naturfreibad Am Schwimmbad 1 • 26419 Schortens Tel. 0 44 61 / 98 22 93

H3

G4

Jümmesee in Stickhausen Zum See 2 • 26847 Detern Tel. 0 49 57 / 18 08

F6

G5

Großes Meer Am Meer 1 • 26624 Südbrookmerland Tel. 0 49 42 / 56 66

D4

Naturbad in Hahn-Lehmden An der Badeanstalt 17 • 26180 Rastede Tel. 0 44 02 / 73 36

K5

Naturbadepark Südliches Friesland Südenburg 33 • 26340 Zetel Tel. 0 44 53 / 15 39

H4

Ihler Meer Alte Wieke 6 • 26632 Ihlow Tel. 0 49 29 / 8 91 00

E4

Naturbadesee in Tannenhausen Stürenburgsee • 26607 Aurich Tel. 01 75 / 9 59 50 08

E3

E5

Naturfreibad in Timmel Zur Mühle 13 • 26629 Großefehn-Timmel Tel. 0 49 45 / 9 19 70

F4

I5

Freizeitpark am Emsdeich Deichstr. 7 a • 26810 Westoverledingen Tel. 0 49 55 / 92 00 40

E6

E4

Moorfreibad Am Ottermeer 50 • 26639 Wiesmoor Tel. 0 49 44 / 79 19

G4

Zwischenahner Meer 26160 Bad Zwischenahn Tel. 0 44 03 / 6 11 59 Ferienpark in Conneforde Dorfstr. 11 • 26215 Wiefelstede Tel. 0 44 58 / 91 60 Naturfreibad Schützenweg • 26446 Friedeburg Tel. 0 44 65 / 14 15 Freizeitanlage mit Badesee in Großsander Voßbargweg • 26670 Uplengen Tel. 0 49 56 / 91 21 77

Badesee Neermoor Sauteler Weg • 26802 Moormerland Tel. 0 49 54 / 93 78 71 Beachclub in Nethen Bekhauser Esch 170 • 26180 Rastede Tel. 0 44 02 / 69 62 50 Naturbad Riepe Fennenstr. 75 • 26632 Ihlow-Riepe Tel. 0 49 28 / 7 34

G5

Großsander Badesee Die Freizeitanlage in Großsander liegt an einem 16 ha großen See und bietet neben Bademöglichkeiten u. a. die Möglichkeit zum Tretbootfahren und Surfen. Ein Kinderspielplatz und eine große Wasserrutsche sorgen für erlebnisreiche Stunden bei den Kindern und ausreichende Liegemöglichkeiten für entspannte Stunden bei den Erwachsenen. Voßbargweg 22 26670 UplengenGroßsander Tel. 0 49 56 / 91 17 40

www.ostfriesland.de

61


Wohlfühlbad „De Baalje“

In der Rubrik „Wasser“ auf   www.ostfriesland.de finden Sie weitere Schwimmbäder der Region. Waschstraße im bade:haus

Aquagymnastik im Dornumerland

Ostfrieslands Schwimmbäder Vom Erlebnisbad bis zum Wohlfühlbad Wenn es draußen regnet, gibt es nichts Schöneres als den Besuch in einem Schwimmbad. In Erlebnisbädern sorgen lange Wasserrutschen, Sprudelelemente und Wasserspiel-

zeuge für Spaß bei den Kindern. Erwachsene können beim Aquafitness aktiv werden und anschließend auf Sprudelliegen oder im warmen Whirlpool relaxen.

Edewecht

Emden

Bad am Stadion

62

H7

Friesentherme

D4

Das „Bad am Stadion“ verfügt über ein Hallen- und Freibad sowie einen Sauna­bereich. Für Badaktivitäten wie Familienbaden, Spiele mit Musik und Aqua-Jogging kann die Becken­ tiefe im Schwimmbad durch einen Hub­boden variiert werden. Eine Gegenstromanlage sorgt für Abwechslung.

Die Friesentherme ist ein Sauna-, Wellnessund Badeparadies mit Spaß, Sport und Erholung unter einem Dach. Im Erlebnisbereich erwartet die Kids eine Welt voller Wasser­ attraktionen, hier kann man Wellenreiten und sich am Kletterfisch langhangeln. Bei schönem Wetter wird das „Cabrio-Dach“ geöffnet!

Zum Stadion 4 • 26188 Edewecht Tel. 0 44 05 / 54 58

Theaterstr. 2 • 26721 Emden Tel. 0 49 21 / 39 60 00  


Bensersiel

Nordseetherme

F1

Aurich

De Baalje

E3

Bunde Mölenland-Bad

D6

Das Erlebnisbad Nordseetherme ist ein Paradies für Wasserratten. Eine Dschungelgrotte, eine erklimmbare Räuber­insel und die 100 mRutsche mit Beleuchtungs-Effekten sind für Kids das Größte. In der Saunalandschaft mit neuem Dampfbad kann man sich auf entspannte Wohlfühlmomente freuen.

Schwimmen das ganze Jahr und bei jedem Wetter im Wohlfühlbad „De Baalje“. In den Sportbecken kann man ganz klassisch seine Bahnen ziehen. Für Nichtschwimmer gibt es ein Warmwasserlehrbecken mit Hubboden. Zum Relaxen laden u. a. die Saunalandschaft und die Strandbar mit Sonnenterrasse ein.

Im familienfreundlichen

Schulstr. 4 • 26427 Bensersiel Tel. 0 49 71 / 91 72 20

Am Ellernfeld 2 • 26603 Aurich Tel. 0 49 41 / 12 40 00

Dampfbad, auf den Spru-

Mölenland-Bad können Kinder im Kinder- und Babybecken planschen und in der Spielecke tolle Stunden verbringen. Erholung findet man im delliegen und im großen Whirlpool.

Wangerooge

Erlebnisbad Oase

H1

In der Oase kommen Action und Erholung nicht zu kurz: Eine 70 m lange Wasserrutsche, eine Wasserkanone und vieles mehr, sorgen für reichlich Spaß – Whirlpools und Massagebuchten für die Entspannung. In den Strandkörben im Außenbereich hat man außerdem einen herrlichen Blick auf den Leuchtturm und die Dünen­landschaft. Aqua-Fitness in der Oase

Kellingwold 25 26831 Bunde Tel. 0 49 53 / 89 82

Strandpromenade 2 • 26480 Wangerooge Tel. 0 44 69 / 9 90

Dangast

I4

DanGast Quellbad Im DanGast Quellbad können sich Badegäste im urgesunden Jod-Sole-Wasser entspannen, das es mit unterschiedlicher Wassertemperatur in verschiedenen Badebereichen gibt. Kinder können sich unter anderem auf eine Riesenwasserrutsche, einen Strömungskanal, den erlebnisreichen Wasserspielplatz sowie die Kinderbucht freuen. Edo-Wiemken-Str. 64 • 26316 Varel-Dangast Tel. 0 44 51 / 91 14 41

DanGast Quellbad

Wilhelmshaven

Erlebnisbad nautimo

I3

Im nautimo erlebt man 360 Tage im Jahr Ba­ de­spaß und Saunavergnügen. Eine echte Attraktion sind die 114 m lange Rutsche mit Rutschenreifen und die 106 m lange Speed­rut­ sche „Black-Hole“. Für abwechslungsreiches Saunieren sorgen u. a. die Strandsauna, eine urige Kelo-Sauna, der Hot Whirlpool sowie Kübelduschen und ein Eisbrunnen. Badespaß im nautimo

Friedenstr. 99 • 26386 Wilhelmshaven Tel. 0 44 21 / 77 35 50

www.ostfriesland.de

63


E3

GroßheideBerumerfehn Torfkahnfahrten

Fahrten durch die Störtebeker Moorlandschaft sind einzigartig. Die Torfkähne werden ab Berumerfehn mit Holzstangen zwischen Wald und

Schifffahrt und Wassersport Die zahlreichen Kanäle, Flüsse und Seen in Ostfriesland bilden zusammen mit der Nordsee ideale Voraussetzungen für einen Urlaub auf dem Wasser. Fahrgastschiffe bieten erlebnisreiche Touren durch die Wasserregion an: Im klassischen Torfkahn über die Fehnkanäle im Binnenland, mit dem Kutter auf der

Nordsee oder mit dem Ausflugsschiff über das Zwischenahner Meer. Wer mehr Action möchte, hat die Wahl zwischen verschiedenen wassersportlichen Aktivitäten wie Surfen, Segeln oder Tauchen. Und auch wer noch keine Erfahrung hat – die Segel-, Surf- und Tauchschulen zeigen einem, wie es geht.

Bad Zwischenahn

Neuharlingersiel

Wiese hindurch gesteuert. Ein Hand­orgelspieler macht Musik und die Bordkombüse sorgt für die Verpflegung. 26532 Berumerfehn Tel. 0 49 36 / 10 40

G1

Neuharlingersiel Regatta der Krabbenkutter Bunt geschmückte

Fischkutter, der Klang

Weiße Flotte

I6

Als Passagier auf dem Fischkutter Gorch Fock stehen Ihnen erlebnisreiche Fahrten bevor! Wie wäre es mit einer Kutterfahrt in den Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer, vorbei an Seehundsbänken mit anschließendem Schaufischen und einem Inselbesuch auf Spiekeroog? Mit wetterfester Kleidung und Reiseproviant steht dem Abenteuer nichts mehr im Weg!

Kurpark • 26160 Bad Zwischenahn Tel. 0 44 03 / 30 56

Am Hafen West 19 • 26427 Neuharlingersiel Tel. 0 49 74 / 2 79

der Seemannslieder

Rhauderfehn

Fehn- und Schifffahrtsmuseum

gebratenem Fisch – bei der Regatta der

sucher auf den Kuttern mitfahren und so die Regatta hautnah erleben. 26427 Neuharlingersiel Tel. 0 49 74 / 18 80 Fehnmuseum mit Tjalk „Engelina“

Rajen 5 • 26817 Rhauderfehn (Westrhauderfehn) Tel. 0 49 52 / 90 32 80

Drachenbootrennen

Fun- und Leistungssport. Dröhnende Trommelschläge und anfeuernde Rufe begleiten die Mannschaften. Die Veranstaltungen und Festivals um die Rennen sind für Besucher ein tolles Erlebnis. Termine auf   www.ostfriesland.de

64

Leer

Germania Schifffahrt

F7

Im Fehn- und Schifffahrtsmuseum wird ein Stück Heimatgeschichte lebendig. Als Sammlungsschwerpunkte werden hier die Fehnkultur, der Schiffbau und die Schifffahrt dargestellt. Das Museum befindet sich in der denkmalgeschützten „Villa Graepel“, einer Jugendstil-Villa aus wilhelminischer Zeit. Im Kanal vor dem Museum liegt die Tjalk „Engelina“.

Krabbenkutter am 18.08.2014 können Be-

Drachenbootfahren

G1

Die Weiße Flotte Bad Zwischenahn bietet Rundfahrten und Überfahrten auf dem Zwischenahner Meer an. Von April bis Oktober kann man auf der MS Bad Zwischenahn, der MS Ammerland und der MS Oldenburg das Zwischenahner Meer, den drittgrößten Binnensee Niedersachsens, erkunden. Einen Anleger gibt es jeweils in Bad Zwischenahn, in Rostrup und in Dreibergen.

und der Duft von frisch

ist eine Mischung aus

Fischkutter Gorch Fock

E6

Timmel

MS Gretje

F4

Wie wäre es mit einer Tagesfahrt mit der Germania Schifffahrtsgesellschaft ins niederländische Groningen oder zum Markttag nach Delfzijl? Besichtigen Sie das Emssperrwerk oder nehmen Sie an einer Hafenrundfahrt durch Leer teil und genießen Sie anschließend eine Tasse Tee in der Ostfriesischen Teestube am Hafen.

Fast 100 Jahre hat das Plattbodenschiff „Gretje“ auf den „Planken“. Das Schiff war einst ein „Torfmuttje“ und ist heute als Fahrgastschiff auf dem Timmeler Meer und im Fehntjer Tief unterwegs. Auf den Ausflügen erfahren Passagiere allerhand über die Flora und Fauna des Naturschutzgebietes sowie über die Geschichte Großefehns und die Torfschifffahrt.

Rathausstr. 4 • 26789 Leer Tel. 04 91 / 59 82

Zur Mühle 13 • 26629 Timmel Tel. 0 49 45 / 95 96 11


Wassersportreviere Geführte Bootstouren ins Watt Das Wattenmeer ist navigatorisch anspruchsvoll, aber eines der schönsten Reviere für die Sportschifffahrt in Nordeuropa. Der Landesverband Motorsportboot Wattensail Carolinensiel

Kitesurfen an der Knock

Niedersachsen e. V. bietet Skippern, die mit ihrem Boot zum ersten

Einige (Kite-) Surf-Reviere Bad Zwischenahn – Windsurfschule Seerosenweg • 26160 Bad Zwischenahn Tel. 04 41 / 5 60 11 32

I6

Baltrum – Kite- und Surfschule Surferhus Nr. 194 • 26579 Baltrum Tel. 0 49 39 / 3 33

E1

Südbrookmerland Surfschule Großes Meer Forlitzer Straße 213/215 26624 Südbrookmerland Tel. 0 49 42 / 50 96

Mal das Wattenmeer

Einige Segelgebiete Carolinensiel – Segel- und Motorbootschule „Harlesail“ Friedrichsschleuse 27 26409 Carolinensiel Tel. 0 44 64 / 94 58 64 Langeoog – Segelschule Langeoog Hafendeichstr. 15 • 26465 Langeoog Tel. 0 49 72 / 66 99 D4

Wilhelmshaven – Wilhelmshaven Maritim Südstrand 38 • 26382 Wilhelmshaven Tel. 0 44 21 / 98 71 94

befahren wollen, einen Vorbereitungslehrgang an. Skipper können sich G1

außerdem an einigen Terminen im Jahr einem geführten Konvoi an-

E/F1

schließen, der sie sicher durchs Watten-

I3

meer lotst. Infos unter www.lm-n.de

Ostrhauderfehn

F7

Wasserski- und Freizeitanlage Blue Bay Die 5-Mast-Anlage am Idasee bietet Einsteigern und Könnern beste Voraussetzungen für tolle Stunden auf dem Wasser. Tauchen in Ostfriesland

Bei den neuen Fun-

Wakeboarding

Elementen im Wake­park werden Boarderherzen höher schlagen.

Einige Tauchreviere

Einige Wassersportanlagen

Aurich – Tauchclub Beluga Heidelbeerweg 4 26624 Südbrookmerland Tel. 0 49 42 / 57 62 42

Ostrhauderfehn – Wasserski am Idasee Idafehn Nord • 26842 Ostrhauderfehn Tel. 0 49 52 / 82 75 91

Idafehn-Nord 77 a 26842 Ostrhauderfehn

E3

Leer – Tauchverein „Die Basis“ Jadestr. 1 • 26789 Leer Tel. 04 91 / 7 30 78

E4

Emden – Tauchclub Delphin e. V. Ladestr. 6–8 • 26721 Emden 0 49 21 / 58 83 21

D4

F7

Tel. 0 49 52 / 82 75 91 In der Rubrik

Rastede – Wasserski im Beachclub Nethen Bekhauser Esch 170 • 26180 Rastede Tel. 0 44 02 / 69 62 50

K6

Wangerland – Wasserskianlage Hooksiel An der Werft 1 • 26434 Hooksiel Tel. 0 44 25 / 99 01 80

I2

„Wasser“ auf www.ostfriesland.de  finden Sie eine Über­sicht über Wasserportreviere, Häfen und Schulungsmöglichkeiten.

www.ostfriesland.de

65


Paddel- und Pedalstation in Remels

In der Rubrik „Wasser“ auf   www.ostfriesland.de finden Sie eine Über­sicht über das gesamte Angebot der Region. über die Amdorfer Brücke

Beschilderung der Paddeltouren

Paddel und Pedal Volle Fahrt voraus

Katalog-Tipp: Im Katalog „Ostfriesland mit Paddel und Pedal“ sind ver ­­s­chiedene Arrangements für Gruppen, Familien oder auch Schulklassen zu finden. Die Broschüre können Sie einfach unter   www.ostfriesland.de oder mit dem Bestell­ coupon auf Seite 85 anfordern.

66

Ostfriesland ist das Land der Wasserläufe und Kanäle, der Klappbrücken, Schleusen und Mühlen. Besonders reizvoll ist es, diese Landschaft mit dem Fahrrad oder mit dem Kanu zu erkunden. Unter dem Motto „Hier starten – dort abgeben“, können Sie an mittlerweile dreiundzwanzig Paddel- und Pedalstationen Fahrräder und Kanus für Tagesausflüge oder ausgedehnte Rundtouren mieten. Bei der Planung unterstützen Sie die Mitarbeiter der Paddel- und Pedalzentrale. Falls Sie eine mehrtägige Tour planen, vermittelt Ihnen das Team auch Unterkünfte und kümmert sich um den Gepäcktransfer.

Sie haben noch nie gepaddelt? Auch das ist kein Problem! Einige Grundübungen unter Anleitung des Stationsleiters und dann kann’s losgehen. „Steuermann, halt die Wacht“, heißt es nun. In den nächsten Stunden oder Tagen wird abwechselnd gepaddelt und in die Pedale getreten. Damit Allen ein problemloser Einstieg in die Boote gelingt, gibt es an den Paddel- und Pedalstationen in Friedeburg, Timmel, Leer-­ Loga, Sande und Wiesmoor Einstiegshilfen für Rollstuhlfahrer und Menschen mit Geheinschränkungen. Spezielle Sitze in den Booten machen das Paddelerlebnis zu einem runden Vergnügen.


Ausrüstung und Sicherheit

Streckenbeschilderung

Jeder, der ein Kajak oder einen Kanadier mietet, wird mit Schwimmwesten versorgt. Außerdem gehören Paddel sowie wasserdichte Behälter für Kleidung, Proviant und andere Gegenstände zur Ausrüstung. Vor dem Start erhalten alle Paddler eine Einweisung in die richtige Paddeltechnik. Die Fahrräder sind robust und gut ausgestattet. Kinder können entweder im Kindersitz mitfahren oder selbst radeln. Auch Fahrradhelme für die jungen Radler sind vorhanden.

Alle Wasser- und Radwege im Paddel- und Pedal-Tourennetz sind ausgeschildert. Die Schilder an den Wasserwegen sind blau und zeigen den Abfahrtsort, den Zielort und den nächsten Pausenanleger mit Entfernungsund Zeitangaben an. Alle Schilder tragen dabei eine Orientierungsnummer, die der Wasserwanderer im Routenführer und auf der Streckenkarte wiederfindet. Die Schilder für die Fahrradstrecken von und zu den Stationen sind durch das Paddel- und Pedal-Logo erkennbar.

Paddel- und Pedalzentrale Tourismuszentrale Leer Ledastr. 10 26789 Leer Tel. 04 91 / 91 96 96 30

Paddel- und Pedalstationen Leybuchtsiel Lorenzweg 34 Tel. 01 71 / 7 45 48 20

C3

Neßmersiel Störtebekerstr. 24 Tel. 0 49 33 / 20 28

E1

G6

Norden Am Norder Tief 3 Tel. 01 71 / 7 45 48 20

D2

C6

Remels Uferstr. 1 Tel. 01 70 / 6 38 92 41 

G5

Ditzum An’t Stauwark Tel. 01 74 / 9 95 46 33

D5

Rhauderfehn Am Siel 6 a Tel. 0 49 52 / 92 14 41

F7

Ditzumerverlaat Deep Pad Tel. 01 74 / 9 95 46 33

D6

Rorichum Kampstr. Tel. 0 49 24 / 91 20 94

E5

Emden Marienwehrster Zwinger 13 Tel. 01 60 / 3 69 27 39

D4

Sande Hauptstr./Altmarienhausen Tel. 0 44 21 / 98 76 91

I3

Augustfehn Steges Helgen 17 Tel. 0 44 99 / 92 66 12 Aurich Tannenbergerstr. Tel. 01 60 / 90 60 05 60 Barßel Deichstr. Tel. 0 44 99 / 92 66 12 Blauwestad Oostereinde 10 Tel. 00 31 / 5 97 / 41 40 73

G6

E/F2

Abenteuertour durch Ostfriesland Für alle, die es gerne etwas rustikaler mögen: Lagerfeuerromantik, Übernachtungen in Trekkinghütten oder Indianerzelten machen den Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis. Angebote erhalten Sie unverbindlich bei der Paddel- und Pedalzentrale.

Friedeburg Borgweg 1 Tel. 0 44 21 / 98 76 91

G/H4

Stickhausen Alte Heerstr. 6 Tel. 01 62 / 3 08 13 55

F/G6

Großefehn-Timmel Zum Timmeler Meer Tel. 01 57 / 81 80 40 92

F4

Strücklingen Hauptstr. 640 Tel. 01 60 / 90 90 01 04

G7

Großes Meer Langer Weg 25 Tel. 0 49 42 / 57 68 38

D4

Weener Zum Schöpfwerk Tel. 01 62 / 1 65 88 22

E6

Hage Am Bootshafen Tel. 01 60 / 5 83 99 40

D2

Wiesmoor Am Markt Tel. 0 44 21 / 98 76 91

G4

Leer-Loga Fährstr. 6 Tel. 04 91 / 91 96 96 30

E6

www.ostfriesland.de

67


Angeln im Leda-Jümmegebiet in Detern

In der Rubrik „Wasser“ auf   www.ostfriesland.de finden Sie eine Über­sicht weiterer Angelgebiete der Region. Zum Goldfischteich auf Juist

Ein dicker Fang

„Petri Heil“ in Ostfriesland Wat’n dicker Fisch ... G6

Detern Dickster Fisch in Detern

Der „Fisch des Jahres“ wird alljährlich in Detern gekürt. Einfach ein Foto vom Fang machen, Fangergebnisse notieren und alles an den Fischverein „Altes Amt Stickhausen“ schicken! Alte Heerstr. 6 26847 Detern Tel. 0 49 57 / 7 11

68

Im wasserreichen Ostfriesland bieten sich passionierten Petrijüngern ideale Urlaubsbedingungen. Es gibt wohl kaum einen Landstrich in Deutschland, der fischreicher ist. Hier tummeln sich Aal, Karpfen, Hecht, Schleie, Zander, Barsch und Weißfische. Ideale und für jeden Angler passende Fischgründe finden sich in den Flüssen, Seen, Kanälen, Siel­ tiefs und Kolken. Aber auch Hochseeangeln ist möglich. Bei einer Fahrt auf dem Fischkutter werden je nach Saison Dorsch (Mai bis Juni) oder Makrele (Juni bis September) geangelt. Eine besondere Kuriosität gibt es in den Gezeitenflüssen, bei denen sich Ebbe und Flut noch bemerkbar machen. Hier kann man

neben den typischen Flussfischen auch Meeresfische angeln. Ein besonderer Tipp von Einheimischen ist, bei auflaufendem Wasser zu fischen. Wenn die Flut kommt, dann beißen die Fische besonders gut. Fällt die Flut dann noch in die Abendstunden, so gibt es gute Chancen auf reichen Aalfang. Auf eine weitere Kuriosität trifft man in Detern. Hier wird alljährlich der „Fisch des Jahres“ prämiert. Wer im Leda-Jümme-Land einen besonderen Fang macht, sollte diesen auch gleich fotografieren. Eine Jury fällt ihr Urteil nach Fangergebnis sowie Qualität und Atmosphäre des eingesandten Fotos. Da bleibt nur allen Anglern „Petri Heil“ in Ostfriesland zu wünschen.


Auswahl Fließgewässer Aper Tief 26689 Apen Tel. 0 44 89 / 73 73

G6

Sandhorster Ehe 26605 Aurich Tel 0 49 41 / 44 64

E3

Benser Tief 26427 Esens-Bensersiel Tel. 0 49 71 / 91 70

F1

Leda-Jümme Gebiet 26847 Detern Tel. 0 49 57 / 7 11

G6

Hauptfehnkanal 26817 Rhauderfehn Tel. 0 49 52 / 90 32 30

F7

Ems-Jade-Kanal 26452 Sande Tel. 0 44 22 / 95 88 14

I3

Werdumer Leide 26427 Werdum Tel. 0 49 74 / 99 00 99

G2

Kutterhafen Neuharlingersiel

Ein großer Fang in Großefehn

Gastkarten für Angler Gastkarten für Angler und Informationen zu den Gewässern und Fischarten gibt es in fast allen Tourist-Informationen der Region. Der größte und der bedeutendste Fischerverband im Norden ist der Bezirksfischereiverband für Ostfriesland (BVO) in Emden. Kontaktdaten und eine Übersicht der

Angeltag in Weener

Angebote sind unter www.ostfriesland.de 

Auswahl Binnenseen

Hochseeangeln

zu finden.

FK Albatros Am Strand • 26427 Bensersiel Tel. 0 49 71 / 9 25 92 60

F1

Idasee Idafehn Nord • 26842 Ostrhauderfehn Tel. 0 49 52 / 8 05 44

F7

M/S Möwe Am Hafen • 26427 Bensersiel Tel. 0 49 74 / 12 09

F1

Ellernteich Mühlenstr. • 26180 Rastede Telefon: 0 44 02 / 97 42 80

K6

M/S Freia Hafenstr. • 26553 Dornumersiel Tel. 0 49 75 / 80 41

E1

E3

FK Gorch Fock Am Hafen West 19 26427 Neuharlingersiel 0 49 74 / 2 79

Großes Meer Am Meer 1 26624 Südbrookmerland Tel. 0 49 42 / 56 66

G1

Angelsee Mitling-Mark Marker Straße 26810 Westoverledingen

E7

www.ostfriesland.de

69


Außergewöhnlich schlafen, wie im Resort Baumgeflüster

In der Rubrik „Buchen“ auf   www.ostfriesland.de finden Sie eine Über­sicht über das gesamte Angebot der Region. Marktplatz Wittmund

Landhotel Oltmanns

Traumhaft schlafen Der bequeme Weg zu Ihrer Wunschunterkunft Camping- und Reisemobilurlaub Sie möchten Ihre eigenen „vier Wände“ mitbringen? Kein Problem! In Ostfriesland gibt es zahlreiche Möglichkeiten mit dem Zelt, Caravan oder Reisemobil Urlaub zu machen. Eine Übersicht finden Sie in der Karte „Ostfriesland – Camping- und Reise­mobilplätze“, die Sie kostenfrei bei uns bestellen können.

70

Auf der ostfriesischen Halbinsel bieten ca. 10.000 Gastgeber ihre Quartiere an. Egal ob Sie in einem Luxushotel oder auf dem Bauernhof übernachten möchten, bei uns finden Sie die passende Unterkunft. Um Ihnen die Suche so bequem wie möglich zu machen, gibt es mehrere Wege zu Ihrer Traumunterkunft. Sie können z. B. einfach mit unserer Online-Unterkunftssuche unter www.ostfriesland.de   

eine Unterkunft in einem speziellen Ort oder nach Ihren Anforderungen suchen. Jeder Ort legt zudem ein Gastgeberverzeichnis auf, das Sie im Prospektbestellcenter unter www.ostfriesland.de    kostenlos bestellen können. Wenn Sie persönlich beraten werden möchten, stehen Ihnen die örtlichen TouristInformationen zur Verfügung. Die Kontaktdaten finden Sie ab Seite 74.

Ihre Buchungsmöglichkeiten  Online: In der Unterkunftssuche unter www.ostfriesland.de können Sie online Unterkünfte suchen und diese auch direkt buchen.

 Gastgeberverzeichnisse: Bestellen Sie die Gastgeberverzeichnisse der Orte kostenlos im Prospektbestellcenter unter www.ostfriesland.de.

 Telefonisch: Die Mitarbeiter der Tourist-Informationen stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung. Die Kontaktdaten finden Sie ab S. 74.


Wissenswertes Gezeiten Unter Gezeiten oder Tide versteht man den Zyklus von Ebbe und Flut in der Nordsee. Die Anziehungskraft von Mond und Erde sowie die Fliehkraft der Erde bewegen das Meerwasser. Auf der mondnahen Seite der Erde ist die Anziehungskraft des Mondes stärker als die Fliehkraft der Erde. Dadurch wird hier das Meerwasser zum Mond hingezogen, es entsteht Flut. Auf der vom Mond abgekehrten Seite der Erde ist aber die Fliehkraft der Erde größer als die Anziehungskraft des Mondes. Deshalb entsteht auch hier ein zweiter Wasserberg. Aus den dazwischen liegenden Gebieten fließt das Wasser fort. Dort herrscht Ebbe. Den Tidekalender, der die Hoch- und Niedrigwasserzeiten auflistet, er­ halten Sie kostenlos bei den Kurverwaltungen.

Kurtaxe Fast alle Küstenbadeorte der Region und Bad Zwischenahn erheben während der Sommersaison eine Kurtaxe, einige Orte ebenfalls im Winter. Mit der Kurtaxe werden Veranstaltungen und Einrichtungen finanziert, der Beitrag fließt also direkt wieder in die Förderung des örtlichen Angebots für Touristen. Als Gegenleistung erhält der Gast eine Kur- oder Gäs­ tekarte, die ihn zur kos­tenlosen Benutzung der Badestrände und einiger Einrichtungen sowie zu ermäßigten Eintrittskarten für Hallenbäder, Museen und Veranstaltungen der Kurverwaltung berechtigt. Mit der Gästekarte können Sie auch den Urlauberbus nutzen.

Sprache Kommt man nach Ostfriesland und trifft auf Einheimische, so sprechen diese häufig „Platt“. Ob morgens oder abends, man wird zu jeder Tageszeit mit einem freundlichen „Moin“ begrüßt. Moin bedeutet ganz generell „Hallo“. Das ostfriesische Platt ist die niederdeutsche Volkssprache in Ostfriesland. Plattdeutsch ist als Regional- oder Minderheitensprache der Europäischen Charta anerkannt und wird in Ostfriesland sowohl im Berufs- als auch im Alltagsleben gepflegt.

Strandkörbe Strandkörbe können in den Ferienorten im Voraus gebucht werden. Spontanbesucher haben aber auch die Möglichkeit, Strandkörbe tageweise direkt vor Ort zu mieten.

Pass op! (Aufgepasst) • Dünenschutz beachten: Dünen bilden einen natürlichen Deich gegen Erosion durch Wind und Wasser, solange ihre Pflanzendecke intakt ist. Das Betreten der Dünen ist deswegen verboten. Bitte weisen Sie auch Personen auf den Dünen auf dieses Verbot hin. • Boßelspiele: Vor allem in den Wintermonaten sind die Boßelspiele eine verbreitete Sportart auf Ostfrieslands Straßen. Hinweisschilder am Straßenrand machen darauf aufmerksam. Fahren Sie hier sehr vorsichtig, um Spieler und Zuschauer nicht zu gefährden. • Möwen füttern: Möwen, die gefüttert werden, können sehr hartnäckig und frech auf „ihr Futter“ bestehen. Um das Raubverhalten bei Möwen zu unterbinden, sollten sie nicht gefüttert werden. • Seehunden nicht zu nahe kommen: Von Seehunden sollten Sie generell einen Abstand von mindestens 500 Metern halten. Auch scheinbar von Eltern verlassene oder kranke Jungtiere, die Klagelaute von sich geben, sollte man keinesfalls berühren, sondern die Kurverwaltung oder einen Vertreter des Nationalparks informieren. • Hunde: In vielen Orten gibt es spezielle Regelungen für Ihren Urlaub mit Hund. Bitte beachten Sie dazu die Seiten 58 und 59 und informieren Sie sich in der örtlichen Tourist-Information.

Teetied Das beliebteste Getränk der Ostfriesen

Platt für Anfänger: Guten Tag, Hallo Auf Wiedersehen Wie geht es dir? Alles in Ordnung Wie spät ist es? Ich würde gerne etwas essen Ich würde gerne etwas trinken Erstmal eine Tasse Tee! etwas ganz Besonderes Anekdote/Geschichte oh, wie schön

Moin Holl di munter Wo geiht di dat? All up Stee! Wo laat is dat? Ik much geern wat eten Ik much geern wat drinken Eerstmal en Koppke Tee! heel wat Besünners Döntje he, wat moi

ist der Ostfriesentee, der mehrmals täglich getrunken wird. Drei Tassen Tee sind Ostfriesenrecht – und für Sie als Gast eine angenehme Pflicht. Zuerst kommt ein Kluntje (Kandiszucker) in die Tasse, darauf wird der heiße Tee gegossen, auf den dann ein bisschen Sahne (Wulkje) gegeben wird.

www.ostfriesland.de

71


Anreise & Mobilität vor Ort

Mobilitätszentralen Praktische Tipps für die Anreise gibt es in den Mobilitätszentralen in Aurich, Emden, Jever, Leer und Wilhelmshaven: Egal ob Infos zu Zug-, Fähr- oder Busverbindungen – die Mobilitätszentralen des Verkehrsverbundes Ems-Jade helfen gerne weiter. Tel. 0 49 41 / 9 33 77

Mit dem Auto

Mit dem Zug

Die Anreise nach Ostfriesland ist über die Autobahnen A 1, A 28, A 29 und A 31 ganz einfach. Beachten Sie bitte, dass die Anreise mit dem Auto nicht auf allen Inseln möglich ist. Außer auf Borkum und Norderney herrscht auf allen Inseln ein striktes Autoverbot. Parkplätze und Garagen auf dem Festland bieten die Möglichkeit, das Auto sicher abzustellen.

Aus Süddeutschland, dem Rheinland, dem Ruhrgebiet, Dresden, Leipzig und Berlin bietet die Deutsche Bahn durchgehende IC-Verbindungen über Leer und Emden bis nach Norddeich Mole an. Von Osnabrück, Bremen oder Oldenburg verkehrt stündlich die NordWestBahn nach Wilhelmshaven bzw. über Sande, Jever, Wittmund weiter bis nach Esens.

Mit dem Bus

Mit dem Rad

Der Verkehrsverbund Ems-Jade (VEJ) und die angeschlossenen Busunternehmen fahren Sie durch ganz Ostfriesland. Mit dem Urlauberbus können Sie für nur 2 Euro die Region erfahren. An über 4.900 Haltestellen und auf über 220 Linien ist Ihr Zustieg möglich.

Sie können in Ostfriesland nicht nur ausgezeichnet Radfahren, Sie erreichen es auch auf dem Fahrrad wunderbar. Verschiedene Radfernwege wie zum Beispiel die North Sea Cycle Route, der EmsRadweg oder der Meerweg führen direkt nach Ostfriesland.

Mit dem Schiff

Mit dem Flugzeug

Alle Inseln sind vom Festland aus mit Personen- oder Autofähren zu erreichen. Die Fähren nach Wangerooge, Spiekeroog, Baltrum und Juist sind tideabhängig und verkehren daher nicht regelmäßig. Fahrpläne erhalten Sie bei den Kurverwaltungen vor Ort sowie bei den Reedereien.

Der nächstgelegene internationale Flughafen befindet sich in Bremen. Die Ostfriesischen Inseln werden von zahlreichen regionalen Flughäfen angeflogen. Informationen zu den jeweiligen Abflugzeiten, Tarifen und Angeboten erhalten Sie bei den folgenden Kontaktadressen.

Fähren Borkum: AG Ems Tel. 0 18 05 / 18 01 82* www.ag-ems.de *14 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz Juist: Reederei Frisia Tel. 0 49 31 / 98 70 www.reederei-frisia.de Norderney: Reederei Frisia Tel. 0 49 31 / 98 70 www.reederei-frisia.de Baltrum: Reederei Baltrum Linie Tel. 0 49 33 / 99 16 06 www.baltrum-linie.de Langeoog: Schifffahrt der Inselgemeinde Langeoog Tel. 0 49 71 / 9 28 90 www.schifffahrt-langeoog.de Spiekeroog: NSB Spiekeroog GmbH Tel. 0 49 76 / 9 19 31 33 www.spiekeroog.de Wangerooge: Deutsche Bahn Tel. 0 44 64 / 94 94 11 www.siw-wangerooge.de

72

Flughäfen D5

C/D1

C/D1

E1

E1

G1

H1

OFD Ostfriesischer-Flug-Dienst GmbH Flüge von Emden nach Borkum, zu den Ostfriesischen Inseln, Rund- und Charterflüge Tel. 0 49 21 / 8 99 20 • www.fliegofd.de Luftverkehr Friesland Harle Flüge nach Wangerooge, Langeoog, Baltrum, Norderney Tel. 0 44 64 / 9 48 10 • www.inselflieger.de Frisia-Luftverkehr GmbH Norddeich Flüge nach Juist, Norderney, Rundflüge über und Tagesausflüge nach Borkum, Baltrum, Langeoog und Wangerooge Tel. 0 49 31 / 9 33 20 • www.fln-norddeich.de Flugplatz Leer Papenburg GmbH Flüge zu den Ostfriesischen Inseln sowie Rundflüge über Ostfriesland Tel. 04 91 / 55 66 • www.flugplatz-leer.de JadeWeserAirport GmbH Flüge zu den Ostfriesischen Inseln sowie Rundflüge über Ostfriesland Tel. 0 44 21 / 20 10 85 • www.edwi.info


Ostfriesland erfahren. Unser Service für Übernachtungsgäste in der Region zwischen Ems und Jade: Ausflüge mit Chauffeur - mit dem Urlauberbus die Ferienregion erfahren. An über 4.900 Haltestellen und auf über 220 Linien ist Ihr Zustieg möglich. Wie wär’s mit einer Fahrt zum Meer oder Shopping in Ostfrieslands „Metropolen“? Der Urlauberbustarif von nur 2 Euro je Richtung und Person gilt täglich ab 9:00 Uhr auf allen Buslinien im Verbundgebiet Ems-Jade sowie des Landkreises Ammerland. Das Tarifangebot gilt nicht am An- und Abreisetag. Gruppen ab 10 Personen melden sich bitte vorher an. So funktioniert’s: • Kur- oder Gästekarte besorgen • Einsteigen und Karte vorzeigen • 2 Euro bezahlen und los geht’s! Kur- oder Gästekarten erhalten Sie in Ihren Unterkünften oder bei den Touristinfos in Ihrer Urlaubsgemeinde. Auskünfte erteilt Ihnen gerne unser Serviceteam unter

Tel: (04941) 93377 oder info@urlauberbus.info

www.urlauberbus.info


Ferienorte im Überblick Finden Sie den Ferienort für Ihren Wunschurlaub! Weitere Informationen rund um den Ferienort für Ihren Wunschurlaub in Ostfriesland finden Sie auch im Internet unter   www.ostfriesland.de

Sie wissen nicht genau, ob Sie Ihren Ostfrieslandurlaub an der Küste, auf der Insel oder im Binnenland verbringen möchten? Hier finden Sie ganz bestimmt einen Ferienort für Ihren Urlaub in Ostfriesland! In diesem Kapitel stellt sich jeder Ort, sortiert von A–Z, mit seinen Highlights, Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten vor. Denn jeder Ort ist auf seine Weise ganz besonders. Zusätzlich finden Sie hier die Kontaktdaten der einzelnen Tourist-

Informationen. Für weitere Fragen, Gastgeberverzeichnisse oder Ausflugstipps besuchen Sie einfach die Tourist-Information direkt vor Ort. Ihre persönlichen Ansprechpartner helfen Ihnen bei Ihrer Urlaubsplanung, speziellen Fragen oder bei der Vermittlung einer Unterkunft. Haben Sie sich für einen oder mehrere Orte entschieden? Dann bestellen Sie Ihr Gastgeberverzeichnis direkt vor Ort oder unter www.ostfriesland.de   

Ihre Buchungsmöglichkeiten  Online: In der Unterkunftssuche unter www.ostfriesland.de können Sie online Unterkünfte suchen und diese auch direkt buchen.

 Gastgeberverzeichnisse: Bestellen Sie die Gastgeberverzeichnisse der Orte kostenlos im Prospektbestellcenter unter www.ostfriesland.de.

 Telefonisch: Die Mitarbeiter der Tourist-Informationen stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung. Die Kontaktdaten finden Sie ab S. 74.

Feriengemeinde Apen Windmühle (Galerieholländer) von 1882, beheiztes Freibad, älteste Schinkenräucherei des Ammerlandes mit Schinkeneum, Nikolai-Kirche mit Münstermann-Kanzel von 1625, Männeken-Theater in Hengstforde, Frühlingsund Herbstmarkt in Apen, Fest der 1000 Laternen Ende Juli in Augustfehn, Ebbe und Flut am Naturschutzgebiet Aper Tief. Kontakt: Apen-Touristik • Hauptstr. 203 • 26689 Apen Tel. 0 44 89 / 73 73 • www.verkehrsverein-apen.de

G6

Residenzstadt Aurich Familien- und Wohlfühlbad „De Baalje“, MachMitMuseum Miraculum, Badesee Tannenhausen, Schloss Aurich mit Marstall, Ostfriesisches Landschaftsgebäude, Shopping-Erlebnis in der Auricher Innenstadt, Schiffsausflüge, Fahrgastschiff MS Stadt Aurich, Auricher Stadtfest 15.08.– 17.08.2014, Weihnachtszauber in Aurich 25.11.–23.12.2014. Kontakt: Verkehrsverein Aurich e. V. • Norderstr. 32 • 26603 Aurich Tel. 0 49 41 / 44 64 • www.aurich-tourismus.de

F3

Moorheilbad Bad Zwischenahn Zwischenahner Meer, Park der Gärten, Freilichtmuseum, Wellness am Meer mit Wellenbad und Soleaußenbecken, Spielbank, Räuchermarkt 27.05.– 28.05.2014, Bad Zwischenahner Woche: Volksfest vom 14.08.–18.08.2014 mit Lichternacht 17.08.2014, Lichterwochen mit „Markt im Advent“ 01.12.−23.12.2014. Kontakt: Bad Zwischenahner Touristik GmbH • Auf dem Hohen Ufer 24 26160 Bad Zw‘ahn • Tel. 0 44 03 / 6 11 59 • www.bad-zwischenahn-touristik.de

74

I6


Nordseeheilbad Baltrum Keine Autos, nur Fahrräder und Pferde, kurze Wege für kleine Füße – die kleinste ostfriesische Insel ist ein wahres Kinderparadies mit NationalparkHaus, Schwimmbad, Kinderspielhaus und Sandstrand! 500 Menschen leben auf dem Eiland, hier kennt jeder jeden. Unsere Gäste gehören zur Familie, wenn sie nach Baltrum reisen, kommen sie in Wahrheit nach Hause! Kontakt: Kurverwaltung Baltrum • Haus Nr. 130

E1

26579 Baltrum • Tel. 0 49 39 /    80 0 • www.baltrum.de

Nordseeheilbad Borkum Ankommen, Durchatmen, Abschalten auf der Insel mit Hochseeklima: Gezeitenland ~ Wasser und Wellness mit Thalasso-Angeboten, Kultur- und Spieleinsel, Alter und Neuer Leuchtturm, Heimatmuseum, Nationalparkschiff, Kletterpark Borkum mit 60 Stationen und Riesenschaukel in 12 m Höhe, Borkumer Jazztage zu Pfingsten, Blues zum Jahresende. Kontakt: Tourist-Information Borkum • Am Georg-Schütte-Platz 5 26757 Borkum • Tel. 0 49 22 / 93 30 • www.borkum.de

A2/3

Staatlich anerkannter Erholungsort Bunde Das Fischerdorf Ditzum (staatlich anerkannter Erholungsort) mit schönem Hafen, Krabbenkuttern, Fährverbindung nach Borkum, Bültjer Werft (Holzbootsbau), Sielbauwerk, Emssperrwerk und jährlichem Kreierrennen auf der Bohrinsel, Naturschutzgebiet Dollart, Galerie-Holländer-Windmühlen in Jemgum und Ditzum und das Ziegeleimuseum in Midlum. Kontakt: Verkehrsbüro Bunde • Kirchring 2 • 26831 Bunde

D6

Tel. 0 49 53 / 8 09 47 • www.gemeinde-bunde.de

Nordseebad Carolinensiel–Harlesiel Direkt am UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer gelegen, zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Der Strand, Museumshafen, das Deutsche Sielhafenmuseum, Spaziergänge, Radtouren, kleine Geschäfte, charmante Cafés, Teestuben, Restaurants, frischer Fisch, Sole-, Wellness- und Kuranlagen, regionaltypische Veranstaltungen und Events. Kontakt: Nordseebad Carolinensiel-Harlesiel GmbH • Bahnhofstr. 40 26409 Nordseebad Carolinensiel • Tel. 0 44 64 / 9 49 30 • www.carolinensiel.de

G1

Nordseebad Dangast / Stadt Varel Künstlerdorf, Tor zum UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer, Freizeitbad DanGastQuellbad mit Wasser aus eigener Jod-Sole-Quelle und Weltnaturerbespielplatz „Wattbuttjer“, Nationalparkhaus, Campingplätze, Dangaster und Vareler Hafen, Kuriositätenmuseum Spijöök, Windmühle, Schlosskirche mit Münstermann-Altar. Kontakt: Kurverwaltung Nordseebad Dangast • Am Alten Deich 4−10 26316 Varel-Dangast • Tel. 0 44 51 / 9 11 40 • www.dangast.de

I4

www.ostfriesland.de

75


Alle Ferienorte im Überblick Feriengemeinde Detern Burg Stickhausen mit Wehrturm und Museum, Pünte (handbetriebene Fähre) bei Amdorf, Kurbelfähre Filsum, Freizeitanlage Jümmesee, Melkhuske in Filsum, Amdorfer Brücke (schmalste Straßenbrücke Deutschlands), Ostereiermarkt in Filsum 22.–23.03.2014, Hofspektakel bei Tamme Hanken, Jümmetag 20.07.2014. Kontakt: Tourist-Information Detern • Alte Heerstr. 6 • 26847 Detern Tel. 0 49 57 / 7 11 • www.detern.de

G6

Feriengemeinde Dornum Nordseebad Dornumersiel mit Strand, Kutterhafen, beheiztem Meerwasserfreibad, Kurzentrum, SeeparkWest und Inhalationshaus. Neßmersiel mit Wattwanderungen zu den Inseln, Schifffahrten, Strand und Hundestrand mit Fun-Agility-Park, Indoor-Spielpark Sturmfrei, Paddelund Pedalstation. Kontakt: Tourismus GmbH Gemeinde Dornum • Hafenstr. 3 26553 Dornum-Dornumersiel • Tel. 0 49  33 / 9 11 10 • www.dornumerland.de

E1/2

Feriengemeinde Edewecht Natürliche Moorlandschaft im Fintlandsmoor, Freilichtmuseum, Radwanderweg „Reiherweg“ (ehem. Kleinbahntrasse), Galerieholländer-Windmühle, Wallholländer-Windmühle und Kokerwindmühle, Frei- und Hallenbad mit Saunalandschaft, Staatsforst Wildenloh mit Trimmpfad, St. NikolaiKirche mit hölzernem Glockenturm. Kontakt: Gemeinde Edewecht • Rathausstr. 7 • 26188 Edewecht Tel. 0 44 05 / 91 60 • www.edewecht.de

H7

Seehafenstadt Emden Kunsthalle Emden, Ostfriesisches Landesmuseum Emden, Johannes a Lasco Bibliothek, Museumsschiffe, Dat Otto Huus, Bunkermuseum, Neue Kirche, Internationales Filmfest 07.–11.05.2014, Emder Matjestage 29.05.–01.06.2014, Hafenmeile 12.–13.07.2014, Delft- und Hafenfest 18.– 20.07.2014, Emden à la Carte & Museumsnacht 08.–10.08.2014. Kontakt: Emden Marketing und Tourismus GmbH • Bahnhofsplatz 11 26721 Emden • Tel. 0 49 21 / 9 74 00 • www.emden-touristik.de

D4

Nordseeheilbad Esens-Bensersiel Strand, Meer, Wattwanderung, Meerwasserfreibad, Nordseetherme (Erlebnisbad, Saunawelt, Therapiezentrum), Indoor-Sandspielplatz Bennis Abenteuerland, Wattenhuus, Kinder- und Jugendprogramm, Sportthemenpark, Kurpark, Bärenstadt Esens, historische Innenstadt, größte Kirche Ostfrieslands, Museen, Mühle, Indoor-Spielpark Klabautermann, Radtouren. Kontakt: Kurverein Nordseeheilbad Esens-Bensersiel e. V. • Am Strand 8 26427 Bensersiel • Tel. 0 49 71 / 91 70 • www.bensersiel.de

76

F1/2


Erholungsort Friedeburg Wanderung von „Russland“ nach „Amerika“, Heimatkundliches Museum, Naturfreibad (Eintritt frei), voll funktionsfähige Holländerwindmühle, Porzellanmanufaktur, vier mittelalterliche Kirchen, Paddel- und Pedalstation, Friedeburger Festival mit Wahl des Burgfräuleins 25.–28.09.2014.

Kontakt: Tourist-Information Friedeburg • Friedeburger Hauptstr. 60 26446 Friedeburg • Tel. 0 44 65 / 14 15 • www.friedeburg.de

G/H4

Naturerlebnis Südliches Friesland Auf 7 ausgeschilderten Radrouten, reizvolle Landschaften, Küste, Marsch, Geest, Urwald und Moor mit dem Fahrrad erleben. Wandern im Neuen­ burger Urwald nach dem Knotenpunktsystem. Kontakt: Bürgerbüro Zetel • Ohrbült 1 26340 Zetel • Tel. 0 44 53 / 93 5-0 • www.suedliches-friesland.de Kontakt: Tourist-Information Bockhorn • Am Markt 1 26345 Bockhorn • Tel. 0 44 53 / 7 08 30 • www.suedliches-friesland.de

H4 I4

Feriengemeinde Großefehn Badesee Timmeler Meer mit Campingplatz und Bootshafen, Fahrgastschiff MS „Gretje“, Reitsport-Touristik-Centrum Ostfriesland mit Reitangebot für Groß und Klein, 5 Windmühlen, Fehnmuseum „Eiland“, Webmuseum, Bag­ bander Markt 25.04.2014, Mittelalterliches Heerlager Timmel 05.–09.06.14, Timmel maritim 12.–13.07.14, Weihnachtsmarkt in Timmel am 21.12.14. Kontakt: Tourist-Information Großefehn • Leerer Landstr. 12 26629 Großefehn-Timmel • Tel. 0 49 45 / 95 96 11 • www.grossefehn.de

F4

Feriengemeinde Hesel Gut Stikelkamp und Villa Popken mit archäologischer Ausstellung in Hesel, Selbstbedienungs-Kurbelfähre am Fluss „Holtlander Ehetief“, Wasserpark Hasselt, Galerie-Holländermühle und Romanische Kirche in Holtland, Sommerfest auf Gut Stikelkamp in Hesel-Neukamperfehn am 30.07.2014, Septemberpartie in Hesel (Gelände Villa Popken) 14.09.2014. Kontakt: Tourist-Information Samtgemeinde Hesel • Leeraner Str. 1 26835 Hesel • Tel. 0 49 50 / 93 70 80 • www.hesel.de

F5

Feriengemeinde Hinte Kirche in Hinte, Wasserburg, Schiefer Kirchturm in Suurhusen (Uhrwerk der Suurhuser Kirche aus dem Jahre 1906, es handelt sich um eine „8 Tage Uhr“), Landarbeiterhaus in Suurhusen, Mühle in Hinte, Kirche in Westerhusen (erbaut 1642/43) sie gehört zu den berühmtesten Orgeln Norddeutschlands. Kontakt: Tourist-Information Hinte • Brückstr. 11 • 26759 Hinte Tel. 0 49 25 / 99 01 06 • www.hinte.de

D4

www.ostfriesland.de

77


Alle Ferienorte im Überblick Feriengemeinde Holtriem In Nordseenähe, Naturschutzgebiet Ewiges Meer mit Deutschlands größtem Hochmoorsee, Windmühlen in Nenndorf und Schweindorf sowie eine begehbare Windenergieanlage mit Aussichtsplattform in Westerholt (tel. Anmeldung unter 01 73 / 6 31 27 32), Kirchen in Ochtersum und Westerholt, Holtriem-Wanderweg, Veranstaltungen Rund ums Rathaus 20.07.2014. Kontakt: Tourist-Information Holtriem • Auricher Str. 9 26556 Westerholt • Tel. 0 49 75 / 91 93 15 • www.holtriem.de

E/F2

Feriengemeinde Ihlow Ihlow – das ist ostfriesische Lockerheit, Natur, Historie und Aktivurlaub. Alte Mühlen, romanische Kirchen und die Klosterstätte begeistern nicht nur historisch Interessierte. Erkunden Sie die Gegend offenen Auges, fühlen Sie sich wohl und lassen Sie sich die Geschichte des ostfriesischen Binnenlandes erzählen – auch gerne auf Platt. Kontakt: Entwicklungs- & Dienstleistungsges. Ihlow m.b.H Bereich Touristik Alte Wieke 6 • 26632 Ihlow • Tel. 0 49 29 / 8 91 00 • www.ihlow-tourismus.de

E4

Gemeinde Jemgum / Ditzum Das Fischerdorf Ditzum (staatlich anerkannter Erholungsort) mit schönem Hafen, Krabbenkuttern, Fährverbindung nach Borkum, Bültjer Werft (Holzbootsbau), Sielbauwerk, Emssperrwerk und jährlichem Kreierrennen auf der Bohrinsel, Naturschutzgebiet Dollart, Galerie-Holländer-Windmühlen in Jemgum und Ditzum und das Ziegeleimuseum in Midlum. Kontakt: Tourist-Information der Gemeinde Jemgum • Hofstr. 2 26844 Jemgum • Tel. 0 49 58 / 91 81 16 • www.jemgum.de

D/E5

Stadt Jever Sehen! Blaudruckerei, Stadtkirche, Schloss zu Jever, Friesisches Brauhaus mit Brauereimuseum, Feuerwehrmuseum. Erleben! Krimi-, Kneipen-, Kräuter-, Nachtwächter- oder Stadtführung. Flanieren! Kiewittmarkt 11.04.– 13.04.2014, Altstadtfest 08.08.–10.08.2014, Brüllmarkt 12.10.2014. Genießen! Frisch gezapftes Jever-Pilsener! Kontakt: Jever Marketing und Tourismus GmbH • Alter Markt 18 26441 Jever • Tel. 0 44 61 / 7 10 10 • www.stadt-jever.de

H2

Nordseeheilbad Juist Juist-Töwerland – Zauberland im Herzen ihrer Gefühle. Wenn Sie auf Juist angekommen sind, erleben Sie eine andere Welt, denn auf Juist gibt es keine Autos, sondern nur Pferdefuhrwerke, Fahrräder usw. Dies ist einer von vielen Gründen für das einzigartige Juistgefühl – wir nennen es „juistelig“. Genießen Sie ein Stück andere Welt – 17 km lang und nur 500 m breit. Kontakt: Kurverwaltung Juist • Strandstr. 5 • 26571 Juist Tel. 0 49 35 / 80 91 06 • www.juist.de

78

B/C1/2


Ferienregion Krummhörn-Greetsiel Historisches Fischerdorf Greetsiel mit Krabbenkutter-Hafen, Zwillingsmühlen, Oase Greetsiel mit Saunalandschaft, romantische Warfendörfer, Häuptlingsburg, Campener und Pilsumer Leuchtturm, Nationalpark Wattenmeer, berühmte Orgellandschaft.

Kontakt: Touristik GmbH Krummhörn-Greetsiel • Zur Hauener Hooge 11 26736 Krummhörn-Greetsiel • Tel. 0 49 26 / 9 18 80 • www.greetsiel.de

C3/4

Nordseeheilbad Langeoog Autofreie Urlaubsinsel, 14 Kilometer Sandstrand, Kur- und Wellness-Center/NordseeSPA, Aussichtsdüne „Melkhörn“, Meerwasser-Erlebnisbad mit Dünensaunalandschaft, Kinderspielhaus, Wasserturm, Schifffahrtsmuseum mit Nordsee-Aquarium, Lale-Andersen-Grab/-Denkmal, Nordic-WalkingPark, Nichtraucher-Strandabschnitte, Tagesausflüge täglich ab Bensersiel. Kontakt: Kurverwaltung Langeoog • Hauptstr. 28 • 26465 Langeoog Tel. 0 49 72 / 69 30 • www.langeoog.de

E/F1

Stadt Leer Malerische Altstadt mit historischem Rathaus und Museumsviertel, moderner Freizeithafen mit Uferpromenade und maritimer Bebauung, Schiffsausflüge und Hafenrundfahrten, attraktive Fußgängerzone, Leeraner Miniaturland, Wasserschloss Evenburg mit Park, LEER Maritim: 08.–10.08.2014, Gallimarkt: 08.–12.10.2014 und viele weitere tolle Veranstaltungen. Kontakt: Tourist-Information der Stadt Leer • Ledastr. 10

E6

26789 Leer • Tel. 04 91 / 91 96 96 70 • www.leer.de

Feriengemeinde Moormerland Fahrradstrecken entlang naturbelassener Kanäle, Ruhe und Gastfreundlichkeit sowie grenzenlose Ausflugsmöglichkeiten: Emssperrwerk bei Gandersum, Museum ,,Alte Seilerei“ in Oldersum, Paddel-und Pedalstation in Rorichum sowie das 13. Weinfest vom 25. bis 26. Juli und der Oldersumer Herbst im September 2014 zählen zu den „Highlights“ in Moormerland. Kontakt: Tourist-Information der Gemeinde Moormerland • Dr.-Warsing-Str. 79 26802 Moormerland • Tel. 0 49 54 / 93 78 71 • www.moormerland.de

E/F5

Nordseeheilbad Neuharlingersiel Malerischer Kutterhafen, großer Sandstrand, Sielhof mit Park, BadeWerk mit Meerwasser-Hallenbad, großer Saunalandschaft, Fitness, Wellnessund Kurmittelbereich, Buddelschiffmuseum, Museum der DGzRS, Strandfeten mit Livemusik 24.07. und 07.08.2014, 48. Regatta der Krabbenkutter 16.08.2014, Lichterfest im Kurpark 16.10.2014. Kontakt: Kurverein Neuharlingersiel e. V. • Edo-Edzards-Str. 1 26427 Neuharlingersiel • Tel. 0 49 74 / 1 88 12 • www.neuharlingersiel.de

G1

www.ostfriesland.de

79


Alle Ferienorte im Überblick Nordseeheilbad Norden-Norddeich Erlebnisbad Ocean Wave mit Saunadeck, älteste Stadt Ostfrieslands mit historischen Gebäuden wie Ludgerikirche mit der Arp-Schnitger-Orgel, zwei Teemuseen, Kinderspielhaus, Seehundstation und Waloseum, Weltnaturerbe Wattenmeer, Drachenfest 29.05.–01.06.2014, Wikingerfest 07.–10.08.2014. Kontakt: Tourist Information Norden-Norddeich • Dörper Weg 22 26506 Norden-Norddeich • Tel. 0 49 31 / 98 62 00 • www.norddeich.de

D2

Nordseeheilbad Norderney 14 km wunderschöner Sandstrand, Panorama-Strand-Sauna am FKKStrand, einzige Windmühle der ostfriesischen Inseln, historisches Kurtheater, Norderneyer Geschichte im bade~museum erleben, Thalasso und Wellness im bade:haus norderney (1. Familien- und größtes Thalassobad Deutschlands). 12.07.–31.08.2013 Nordeneyer Klassiksommer. Kontakt: Staatsbad Norderney GmbH Tourismusinform. im Conversationshaus 26548 Norderney • Tel. 0 49 32 / 89 1-9 00 • www.norderney.de

C–E1

Feriengemeinde Ostrhauderfehn Idasee, Naturbadesee mit Abenteuerspielplatz, Wanderwegen und mit Wasserski-Anlage; 29 Kilometer langer Radrundkurs „Wiekentour“ entlang der schnurgeraden Fehnkanäle, Mühle in Idafehn, Kirchen in Ostrhauderfehn und Potshausen, Straßenfest am 19.10.2014, beliebter Treffpunkt von Reisemobilisten, Gulfhaus am Leda-Jümme-Weg. Kontakt: Heimat-, Gewerbe- und Verkehrsverein Ostrhauderfehn e.V. • Hauptstr. 115 26842 Ostrhauderfehn • Tel. 0 49 52 / 8 05 44 • www.ostrhauderfehn.de

F7

Residenzort Rastede Sommerresidenz der Herzöge und Grafen von Oldenburg, traditionelle Großveranstaltungen, reichhaltiges Kunst- und Kulturangebot im Palais Rastede, frühromanische Hallenkrypta, malerischer Schlosspark mit ausgeschilderten Wanderwegen, ausgeschildertes Radwegenetz, Golfplatz, Bauernmuseum, In- und Outdoor-Kartbahn, Wasserski im Beachclub Nethen. Kontakt: Residenzort Rastede GmbH • Kleibroker Str. • 26180 Rastede Tel. 0 44 02 / 93 98 23 • www.touristik-rastede.de

K6

Feriengemeinde Rhauderfehn Fehn-, Moor- und Wallheckenlandschaft, gut ausgeprägtes Radwegenetz, Fehn- und Schifffahrtsmuseum Westrhauderfehn, Kirchen und Mühlen in verschiedenen Ortsteilen, Paddel- und Pedalstation mit Wohnmobilstellplatz in Zentrumsnähe, Schleuse und Liegebecken. Veranstaltungs­ highlights: Fehntjer Markt im Mai und September, Rathausfest im Juni. Kontakt: Rhauderfehn-Information • 1. Südwieke 2 a • 26817 Rhauderfehn Tel. 0 49 52 / 90 32 30 • www.rhauderfehn-tourismus.de

80

F7


Biosphärenreservatsgemeinde Sande Die Freizeitanlage Sander See bietet viele Aktivitäten für Jung und Alt. Zwei Museen erzählen über die einzigartigen Lebensbedingungen an der Küste und die Entstehung unserer Region. Gästeführungen, geführte Radtouren und Mühlenbesichtigungen verschaffen Ihnen einen guten Einblick in Sandes interessante Vergangenheit und Vielfalt. Kontakt: Gemeinde Sande, Tourismus • Hauptstr. 79

H1 I3

26452 Sande • Tel. 0 44 22 / 95 88 35 • www.sande.de

Stadt Schortens Galerieholländer-Windmühle Accum, St. Stephanus-Kirche und St. FlorianKirche mit alten Orgeln, 4-Sterne Campingplatz am Naturfreibad, Bürgerhaus mit Veranstaltungen, Regionales Umweltzentrum Klosterpark und Rad/-Wanderrouten nach dem Knotenpunktsystem. Veranstaltungshighlight: Oktoberfest „Die Wiesn für die Friesen“ im September 2014. Kontakt: Stadtmarketing & Tourist-Information • Rheinstr. 2 26419 Schortens • Tel. 0 44 61 / 74 89 40 • www.schortens.de

H1 H3

Nordseeheilbad Spiekeroog Museums-Pferdebahn, InselBad & DünenSpa, Abenteuerspielplätze, Kinderspielhaus „Trockendock“, Nationalparkhaus Wittbülten, 9. Internationales Jazzfestival Spiekeroog 03.04.–06.04.2014, Musiktage 20.–23.11.2014, Alte Inselkirche, Kurioses Muschelmuseum, 9. Spiekerooger Papierbootregatta 15.08.2014. Kontakt: Nordseebad Spiekeroog GmbH Kurverwaltung • Noorderpad 25 26474 Spiekeroog • Tel. 0 49 76 / 9 19 31 01• www.spiekeroog.de

F/G1 H1

Störtebekerland – Ferienort Großheide, Luftkurort Hage, Erholungsort Marienhafe 3 Orte eine Region: Besonderes Naturerlebnis in Großheide mit Kutschfahrten, Moorwanderungen und dem größten Hochmoorsee Deutschlands, dem „Ewigen Meer“. Einzige Naturbadestelle der ostfriesischen Küste in Hage (Hilgenriedersiel), Kurbehandlungen und entspannende Wellnessangebote im Hager Kurzentrum. Kulturreichtum in Marienhafe mit Störtebekerturm und –denkmal. Traditionelle Torfkahnfahrten in Berumerfehn, Pullstockspringen in Arle (Christi Himmelfahrt), Frühjahrsmarkt Hage H1 (9.– 12.5.14), Oldtimer Treckertreffen (4.–6.7.14), Hager Ortsfest (19.–20.7.14), Tuffelmarkt Hage (14.9.14). Marienhafe: Marienhafe rockt (06.6.14), Störtebeker Freilichtspiele (18.7.–15.8.14), Marienhafe bei Nacht (29.8.14). Kontakt: Tourist-Information Ferienort Großheide • Schloßstr. 10 26532 Großheide • Tel. 0 49 36 / 91 89 25 • www.stoertebekerland.de Kontakt: Kurverwaltung Luftkurort Hage • Hauptstr. 81 26524 Hage • Tel. 0 49 34 / 18 99 70 • www.stoertebekerland.de Kontakt: Touristinformation Erholungsort Marienhafe • Am Markt 11 26529 Marienhafe • Tel. 0 49 34 / 8 12 24 • www.stoertebekerland.de

D/E2 D2 H1 D3

www.ostfriesland.de

81


Alle Ferienorte im Überblick Südbrookmerland Erholungsgebiet Großes Meer, Paddel- und Pedalstation, Surf- und Segelschule, 3-Meere-Weg, Route 900, Moormuseum Moordorf, Dörpmuseum Münkeboe, Galerieholländer in Wiegboldsbur, Münkeboer Festtage (24.–­ 25.08.2013), Sommerfest mit lustiger Kanuregatta am Großen Meer (03.– 04.08.2013). Kontakt: Südbrookmerland Touristik GmbH • Am Meer 1 26624 Südbrookmerland • Tel. 0 49 42 / 56 66 • www.grossesmeer.de

E3

Feriengemeinde Uplengen „Kinderleichtes“ Radeln nach dem Knotenpunktsystem – genial einfach, einfach genial. Alle Radlerfreunde sind herzlich eingeladen, unsere schöne Gemeinde einmal zu besuchen und das komplett neue Radwegenetz zu nutzen. Uplengen freut sich auf Ihren Besuch!

Kontakt: Tourist-Information Uplengen an der Mühle • Alter Postweg 109 26670 Uplengen-Remels • Tel. 0 49 56 / 91 21 77 • www.uplengen.de

G5

Feriengemeinde Wangerland Nordseeheilbad Horumersiel, Küstenbadeort Hooksiel, Erholungsorte Minsen-Förrien und Hohenkirchen, Alter Hafen Hooksiel, Nordic-Fitness-Park, Friesland Therme und Meerwasserhallenwellenbad mit Sauna, Nordseehaus, Forschungsstation, Wasserskiliftanlage, Spielhäuser. Friesenfestival vom 25. bis 27. Juli 2014, weitere Veranstaltungen aktuell im Internet.

Kontakt: Wangerland Touristik GmbH in Horumersiel • Zum Hafen 3 26434 Horumersiel • Tel. 0 44 26 / 98 70 • info@wangerland.de Kontakt: Wangerland Touristik GmbH in Hooksiel • Hohe Weg 1 26434 Hooksiel • Tel. 0 44 25 / 9 58 00 • hooksiel@wangerland.de Kontakt: Wangerland Touristik GmbH in Minsen mit Nordseehaus • Kirchstr. 9 26434 Minsen • Tel. 0 44 26 / 90 47 00 • minsen@wangerland.de Kontakt: Wangerland Touristik GmbH in Hohenkirchen • Bismarckstr. 6 26434 Hohenkirchen • Tel. 0 44 63 / 94 24 29

I1 I2 H1 H2

Nordseeheilbad Wangerooge Autofrei, Fahrt mit der Inselbahn durch das Weltnaturerbe Wattenmeer, ortsnaher Bade- und Burgenstrand, Meerwasser-Erlebnisbad mit Gesundheitszentrum, Nationalparkhaus „Rosenhaus“, Alter Leuchtturm mit Museum, Aussichtsplattform und Standesamt, Kinderspielhaus, umfangreiches Sport- und Kreativ-Programm, Veranstaltungen aktuell im Internet. Kontakt: Kurverwaltung Nordseeheilbad Wangerooge • Strandpromenade 3 26486 Wangerooge • Tel. 0 44 69 / 9 90 • www.wangerooge.de

82

G/H1


Stadt Weener (Ems) Alter Hafen mit Traditionsschiffen, moderner Sportboothafen, historische Altstadt, Windmühlen in Stapelmoor und Möhlenwarf, Naturpark mit Kunsthaus, Heimatmuseum, ORGANEUM (Orgelbildungsstätte) mit Instrumentenausstellung, Georgskirche (1230), Arp-Schnitger-Orgel (1707/10), Kreuzkirche (13. Jhd) mit Pfarrhaus (1429). Kontakt: Tourist-Information Weener • Osterstr. 1

E6

26826 Weener • Tel. 0 49 51 / 30 55 00 • www.weener.de

Luftkurort Werdum Haustierpark mit vom Aussterben bedrohten Tierrassen aus aller Welt, Bimmelbahn „rasender Kalle“, Kneipphalle, landschaftstypische historische Gebäude wie z. B. Häuptlingsburg, St.-Nicolai-Kirche, Erdholländer-Windmühle mit historisch neu aufgebauter Schmiede, Minigolf, Reitangebote, umfangreiches Radwegenetz sowie zertifizierte Nordic-Walking-Strecken. Kontakt: Tourist-Information Werdum • Raiffeisenplatz 1

G2

26427 Werdum • Tel. 0 49 74 / 99 00 99• www.werdum.de

Erholungsort Westerstede Rhododendronstadt und Gesundheitsstadt im Grünen in der Parklandschaft des Ammerlandes; Draisinenspaß von Westerstede nach Ocholt und zurück; gemütliche Fußgängerzone; Hössen-Bad mit Riesenrutsche; die größte Rhododendronschau Europas 17.–26.05.2014; alle 2 Jahre Freilichttheater auf dem Alten Markt vor der St.-Petri-Kirche von 1123. Kontakt: Touristik Westerstede e. V. • Am Markt 2 26643 Westerstede • Tel. 0 44 88 / 1 94 33 • www.westerstede.de

H/I5

Feriengemeinde Westoverledingen Freizeitpark „Am Emsdeich“ mit Badestrand, großem Spielplatz, ComfortCampingplatz, Discgolf-Anlage sowie historischem Dorfplatz mit Museumsbauernhaus, Mühlenensemble Mitling-Mark mit Sammlung „Omas Küche“, Ostfriesisches Schulmuseum in Folmhusen, historische Sielanlagen in Weekeborg und Esklum. Kontakt: Tourist-Information Westoverledingen • Deichstr. 7 a 26810 Westoverledingen • Tel. 0 49 55 / 92 00 40 • www.westoverledingen.de

E6/7

Urlaubsziel Wiefelstede Kletterwald, Fußball-Golf, Swin-Golf, 12 ha großer Badesee, Bouleplatz, Beachvolleyball u. v. m., wunderschöne Rad- und Wanderstrecken, KneippGarten, größtes Schützenfest im Ammerland mit Liesel-Wahl 08. bis 11.08.2014.

Kontakt: Tourist-Information Wiefelstede • Kirchstr. 1 26215 Wiefelstede • Tel. 0 44 02 / 96 51 50 • www.wiefelstede-touristik.de

I5

www.ostfriesland.de

83


Alle Ferienorte im Überblick Luftkurort Wiesmoor Erlebnisgolf Ostfriesland – Spiel, Spaß, Spannung für die ganze Familie. „Blumenreich“ Blumenhalle & Gartenpark, nach Umbau moderner, frischer, informativer. Gärtnereibesichtigungsfahrten, Torf- und Siedlungsmuseum, 27-Loch Golfplatz, Fahrgastschiff „Moornixe“, Moorstrandbad Ottermeer, 63. Blütenfest vom 08.08.–11.08.2014. Kontakt: Luftkurort Wiesmoor Touristik GmbH • Dahlienstraße 26 26639 Wiesmoor • Tel. 0 49 44 / 9 19 80 • www.wiesmoor.de

G4

Nordseestadt Wilhelmshaven Facettenreiche Meererlebnisse in Museen und Erlebniswelten, Badespaß und Saunavergnügen im nautimo, blühende Pracht im Rosarium und im Botanischen Garten, interaktive Reise von Asien nach Deutschland im Jade­WeserPort-InfoCenter, Großsegler, Marineschiffe, „Wochenende an der Jade“ 03.07.–06.07.2014, JadeWeserPort-CUP 03.10.–05.10.2014. Kontakt: Wilhelmshaven Touristik & Freizeit GmbH • Bahnhofsstraße 10 26382 Wilhelmshaven • Tel. 0 44 21 / 91 30  00 • www.wilhelmshaven-touristik.de

I3

Stadt Wittmund Heimatmuseum Peldemühle, St.-Nicolai-Kirche, Kreishaus, Skulpturengarten Funnix, Hands of Fame, Schlosspark, Naturschutzhof, Freizeit- und Erlebnisbad Isums, Live im Park (Mitte Mai bis Mitte September, 14-tägig donnerstags), Original Ostfriesen-Abitur – der Gruppenspaß auch als Kurzprogramm für Gäste, Bürgermarkt 18.07.–20.07.2014. Kontakt: Tourist-Information Wittmund • Am Markt 15 26409 Wittmund • Tel. 0 44 62 / 98 31 50 • www.wittmund.de

Ihre Berater von Ort

84

G2


Kataloge bestellen D  er Radkatalog

2014

Radtourenführer

Ostfriesland naturnah erleben

Die Ostfrieslandtouren entdecken

Radurlaub

Ostfriesland naturnah erleben

Natürlich

2013

Ostfriesland für Alle Natürlich barrierefrei

Kulturland

Von der Mühle zum Gemälde

igkeiten Sehenswürd e Unterkünft s Service-Info

Von Ausstellungen bis Teezeremonie: Museen, Musik und Handwerk

und

Pedal Naturerlebnis mit Paddel und Pedal

Kulturland

barrierefrei Ostfriesland

Paddel

Camping-

und Reisemobilkarte

Camping- und Reisemobilplätze

Kreuzen Sie einfach an, welche Kataloge Sie (kostenfrei) erhalten möchten und schicken Sie den ausgefüllten Bogen per Post, Fax oder E-Mail an folgende Adresse: Ostfriesland Tourismus GmbH • Service Center Tourismus • Rheinstr. 13 • 26506 Norden Tel. 04 91 / 91 96 96 60 • Fax 04 91 / 91 96 96 65 • urlaub@ostfriesland.de Selbstverständlich können Sie die Kataloge auch telefonisch oder unter www.ostfriesland.de

bestellen.

Ihre Adresse Name

Telefon

Straße, Nr.

Fax

PLZ / Ort

E-Mail

Impressum Herausgeber:

Karte: art-studio Manitzke, Rhauderfehn

Ostfriesland Tourismus GmbH • Ledastr. 10 • 26789 Leer

Fotos: Martin Stromann, Fotos © SKN/Ostfriesland-Bilder;

Tel. 04 91 / 91 96 96 60 • Fax 04 91 / 91 96 96 65

Bildarchive der örtlichen Tourismusstellen; Luis Bonito;

urlaub@ostfriesland.de • www.ostfriesland.de

Kerstin Krüger; Stefan Saltzmann; Heiner Unkel; Landesbühne Nord;

Redaktion: Wiebke Eilts, Carolin Ganschinietz, Hille Goudschaal

Ostfriesland Tourismus GmbH

Konzeption & Gestaltung: Von der See Werbeagentur GmbH

Auflage: 60.000

Druck: SKN Druck und Verlag GmbH & Co. KG

Alle Daten entsprechen der Drucklegung im Dezember 2013.

Das Team der Ostfriesland Tourismus GmbH (OTG) hat gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen der örtlichen und regionalen Tourismusorganisationen alle Inhalte dieses Magazins nach bestem Wissen recherchiert. Trotzdem schleichen sich manchmal Fehler ein. Eine Haftung oder Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen und Daten ist deshalb ausgeschlossen. Bitte prüfen Sie die Veranstaltungstermine im Internet unter www.ostfriesland.de. Der Reiseführer einschließlich all seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede urheberrelevante Verwertung ist ohne Zustimmung der OTG unzulässig.


Wie das Land, so das Jever.

Ostfriesland - Der Reiseführer 2014  

Der Ostfriesland Reiseführer enthält alle Informationen für einen gelungenen Urlaub in Ostfriesland: Typisches, Kulinarisches, Natur-, Famil...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you