Page 1

2019

Radurlaub

Ostfriesland naturnah erleben


O

I RIG

US OSTFRIE SLA NAL A

ND

Schmeckt.

Bünting Tee steht seit über 200 Jahren für ostfriesische Teekultur mit Leidenschaft. Angefangen mit exklusivem Ostfriesentee werden heute auch ausgesuchte Kräuter- und Früchtetees angeboten viele in höchster Bioqualität.


Herzlich willkommen

-freunde, Liebe Radfreundinnen und e und und Leute, Natur und Kultur auf unmittelbar auf einer Radreise hat man die Möglichkeit, Land Freiheit und von l schaftliche Radfahrerin, liebe das Gefüh intensive Weise zu erfahren. Ich selber, als leiden für mich eines r Muskelkraft zurückzulegen. Ostfriesland ist die Gewissheit, die Route (den Weg) aus eigene Fehn- und Runds: Die flache idyllische Landschaft, die urigen der schönsten Radreisegebiete Deutschland Sielorte an der und städte Binnenland, die maritimen Hafen dörfer und farbenfrohen Parklandschaften im n liebe ich meiste zum Abschalten vom Alltag ein. Aber am Küste und die frische salzhaltige Luft laden hier henwolken! nt - unterbrochen von unseren weißen Schäfc in Ostfriesland den weiten Blick bis zum Horizo nicht auserfolgreichen Radurlaub eine schöne Landschaft Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass zu einem gut ein und kunft Unter Etappenlängen, eine passende reicht. Hier ist eine gute Planung gefragt: Ideale unbeschwertes Fahrradvergnügen. organisierter Gepäcktransfer verschaffen ein en vor Ort Angebote habe ich zusammen mit meinen Kolleg Viele Informationen zur Reiseplanung und tolle echAnspr n jedem Angebot finden Sie Ihren kompetente auf den nächsten Seiten für Sie gebündelt. Unter partner. esland!

Freuen Sie sich auf Ihren Radurlaub in Ostfri Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Stöbern.

Ihre Silvia Müller vom Team der Ostfriesland Tourismus GmbH

Sie ein Teil von OstP. S.: Teilen Sie Ihre Eindrücke und werden ook, Twitter oder friesland. Einfach den #Ostfriesland auf Faceb Erlebnisse für uns Instagram verwenden und schon sind Ihre und andere Urlauber sichtbar.


Ostfriesland Tourismus GmbH • Ledastr. 10 • 26789 Leer • Tel. 04 91 / 91 96 96-60 • Fax 04 91 / 91 96 96-65 • urlaub@ostfriesland.travel •


www.ostfriesland.travel


Legende

Planquadrate Zu jedem Tipp geben wir Ihnen

Ammerlandroute

Tour de Fries

die Planquadrat-Nummer für diese Karte mit an. Das ostfriesische

Wanderung „Rußland“–„Amerika“

„Amerika“ hat z. B. die Koordinaten

Im Ostfriesischen ist alles möglich, sogar eine Rad-

„H3“. Wenn Sie auf der Karte senk-

Wanderung anhand des Knotenpunktsystems von

recht „H“ und waagerecht „3“ folgen,

Rußland nach Amerika! Wer die Route bewältigt hat,

können Sie ganz leicht die Lage des

bekommt eine persönliche Urkunde.

H3/4

Ortes „Amerika“ ausfindig machen.

Rad up Pad

Internationale Dollard Route

Deutsche Fehnroute

Ems-Jade-Kanal Radweg

Nordseeküstenradweg

Entfernung von Ort zu Ort in km

Impressum Herausgeber: Ostfriesland Tourismus GmbH • Ledastr. 10 • 26789 Leer Tel. 04 91 / 91 96 96-60 • Fax 04 91 / 91 96 96-65 urlaub@ostfriesland.travel • www.ostfriesland.travel

1

Lage der Unterkunft (Unterkünfte entlang der Routen finden Sie auf den Seiten 54-66)

Redaktion: Silvia Müller Konzeption & Gestaltung: Werbeagentur VON DER SEE GmbH, Emden Druck: Brune-Mettcker, Wilhelmshaven; gedruckt auf Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft Karte: art-studio Manitzke, Rhauderfehn Fotos: Ostfriesland Tourismus GmbH; Bildarchive der örtlichen Tourismusstellen;

D/E 1

Planquadrat

www.ostfriesland-bild.de; Ammerland Touristik; Gerrit Dänekas; Hans-Albert Dirks; B. Lindemann; Achim Meurer (S. 8–9, 17, 28–29, 36–37, 43, 52–53); © Janis Meyer, Staatsbad Norderney GmbH; Uwe Steen; © SKN Ostfriesland Bild; Martin Stöver; ZGO/Wittich; Auflage: 60.000 Alle Daten entsprechen der Drucklegung im November 2018


Wat drin steiht

8

Nordwestwind voraus

fünf Ostfriesland Rad-Routen 16 Die

weite AngebotE 28 Ostfriesland­

36 Sternfahrten 42 Tagestouren 52 Radlerfreundliche Unterkünfte


Abendstimmung in Ostfriesland

Naturzauber Nordwestwind voraus Mit dem Rad in die Natur – Fahrspaß für alle

Der Emsradweg

Sonne, Wolken und ein Himmel bis zum Horizont.

stetigem Rückenwind rollen die Räder schon fast von

Einfach mal durchatmen, die Ruhe genießen und den

allein. Und dann geht es vorbei an grünen Wiesen

Alltag vergessen. Das ist Radurlaub in Ostfriesland.

und Deichen, an schnurgeraden Kanälen, kleinen

Wer in Ostfriesland mit dem Rad unterwegs ist, der

und großen Meeren, windschiefen Bäumen, Parks

ist per Du mit der Natur. Ostfriesland wird vom Sattel

und Gärten, Mühlen und Burgen.

eines Fahrrades aus erst spürbar. Der frische Wind

Dabei bietet Ostfriesland für jeden Radler perfekte

bringt die salzige, gesunde Luft von der See und mit

Fahrbedingungen. Während einer gerne die Ruhe und Natur genießt, stehen für den anderen viele Kilome­

Der Emsradweg folgt der

ter und schnelles Fahren im Vordergrund. Ostfries­

Ems von der Quelle bis zur

land bietet Beides. Neben den beschaulichen ausge­

Mündung in den Dollart.

schilderten Routen entlang der Sehenswürdigkeiten

Er führt vorbei an beinahe

für den gemütlichen Radler bietet die Region auch tol­

unberührten Mooren und

les Fahrvergnügen für z. B. Rennradfahrer. Schneller

Wäldern, entlang Wiesen

Asphalt, kaum Straßenverkehr und eine wunderschöne

und Felder und liebevoll

Landschaft, die auch bei schneller Fahrt intensiv er­

gepflegten Bauernhöfen

lebbar ist. Und alles ohne Steigungen! Kräftemessen

und Mühlen.

8

können Sie bei uns nur gegen den Wind.


Ursprünglicher Charakter – Der Ems-Jade-Kanal-Radweg Am Ufer des Ems-Jade-Kanals radeln Sie einmal quer über die ostfriesische Halbinsel, vorbei an kleinen Dörfern und passieren historische Schleusen und Brücken, die den ursprünglichen Charakter der Regi­ on bewahren. Auf der Tour erleben Sie drei verschie­ dene Landschaftstypen: Die Marsch, die Geest und das Moor. Die Strecke führt vom alten Emder Binnen­ hafen bis in die Marinestadt Wilhelmshaven.

Durchatmen – Salzige Brise am Nordseeküstenradweg Mit einer Länge von 6.000 Kilometern durch acht Länder Europas ist der Nordseeküstenradweg einer der längsten Fernradwege der Welt. In Ostfriesland streift er dabei unsere quirligen Hafenstädte, maleri­ sche Sielorte und urige Runddörfer. Genießen Sie die endlose Weite des UNESCO Weltnaturerbes Watten­ meer und atmen Sie dabei die gesunde, salzige See­ luft ein. Mehr dazu auf www.grenzenlos-aktiv.de Nordwestwind voraus | 9


Direkt am schnurgeraden Fehnkanal entlang

Kostbare Inseln der Ruhe … In der Hektik des Alltages geht sie meinst verloren und gewinnt

formen verziert. Innen beherbergen sie einen einzigartigen Schatz

daher immer mehr an Bedeutung … „Stille“! Unsere Kirchenschiffe

an historischen Orgeln. Besonders sind auch die Türme der Kir­

bieten hierfür wunderbare „Inseln der Ruhe“.

chen: während einige früher als Wehrtürme genutzt wurden und

Nahe der Küste wurden die Kirchen aus eiszeitlichen Granit­

noch Schießscharten sichtbar sind wurden andere in Gestalt ei­

findlingen, aus denen „Quader“ geschlagen wurden, gebaut. Im

nes Leuchtturmes errichtet. Steigen Sie während Ihrer Radtour

Landes­inneren wurde zunächst Tuffstein verwendet. Mit dem für

daher ruhig mal vom Rad und genießen Sie die himmlische Ruhe!

Ostfriesland typischen Backsteinbrand kamen die Kirchen in fast

Eine Auflistung finden Sie unter www.ostfriesland.travel

jedes Dorf. Viele dieser Kirchen sind außen mit schönen Schmuck­

10


Entschleunigung garantiert 3.500 Kilometer ausgeschildertes Radwegenetz Es gibt wohl kaum eine Region in Deutschland mit

durch verschiedene richtungsanzeigende Zwischen­

Sicherheit ist wichtig

einem so facettenreichen und gut ausgeschilderten

wegweiser auf Kurs gehalten. Die Zwischenwegweiser

Wir sind gegen eine allge­

Radwegenetz wie Ostfriesland. Und mit dem Rad lässt

gelten für die Zielorte auf den Armwegweisern sowie

meine Helmpflicht. Trotz­

sich die Region mit seinen urigen Dörfern, Windmüh­

für die eingeschobenen touristischen Radrouten.

dem empfehlen wir gerade

len und Leuchttürmen sowie lebhaften Hafenstädten

Neben der Zielorientierten Wegweisung finden Sie

für Kinder, E­Bike­Ein­

und verträumten Altstädten am besten entdecken.

in vielen Gemeinden zusätzlich das nach niederlän­

steiger und Radfahrer, die

Kleine Teestuben und Pausenplätze, die einem sonst

dischem Vorbild bewährte Knotenpunktsystem. Hier

sportlich unterwegs sind,

verborgen bleiben, tauchen plötzlich und unerwartet

planen Sie Ihre Tour einfach von Knotenpunkt zu Kno­

das Tragen eines Helms

am Wegesrand auf. Und Sie radeln an der Küste wie

tenpunkt nach Nummern. An den Knotenpunkten fin­

zum eigenen Schutz.

im grünen Binnenland fast immer am Wasser entlang.

den Sie Infotafeln mit Systemerklärung, Umgebungs­

Entschleunigung garantiert!

karte und angrenzenden Knotenpunkten. So können

Sie folgen dabei einfach ganz entspannt der Beschil­

Sie Ihre Tour auch ohne Karte planen. Wichtig hier­

derung. An Radknotenpunkten, wo sich mehrere Rou­

für sind nur Zettel und Stift, um die Reihenfolge der

ten und Strecken kreuzen, gibt es Armwegweiser mit

Knotenpunkte aufzuschreiben. Und schon kann die

Fahrtrichtungsanzeigen (weißer Grund mit grüner

Fahrt losgehen.

Schrift), die jeweils ein Nah­ und ein Fernziel angeben. Das Beispiel auf dem Bild zeigt, dass es rechts herum nach Norddeich (Fernziel) geht und auf dem Weg in der gleichen Richtung Greetsiel (Nahziel) liegt. So können Sie an jedem Radknotenpunkt spontan entscheiden, welche Orte Sie mit dem Rad erkunden und wie vie­ le Kilometer Sie noch fahren möchten. Bei der Weg­ weisung wird allerdings nicht der kürzeste, sondern der landschaftlich reizvollste Weg gekennzeichnet. In die Armwegweiser können Routenplaketten zur Kenn­ zeichnung von touristischen Radrouten eingeschoben

Armwegweiser mit Routenplaketten

werden. Zwischen den Radknotenpunkten werden Sie

Die Radwegweiser Armwegweiser mit Routenplakette

Norddeich Greetsiel

Routenbeschilderung Diese Routen sind nicht als Plaketten in die Armwegwei­ ser eingehängt. Sie besitzen eine eigene Beschilderung

26,0 km 5,8 km Die Tour de Fries sowie die Friesen­ route Rad up Pad werden als Routenplaketten eingehängt

Zwischenwegweiser

Deutsche Fehnroute

Int. Dollard Route

Ammerlandroute

Knotenpunktsystem Die Zielorientierte Wegweisung wird in einzelnen Gemeinden um das nach niederländischem Vorbild bewährte Knotenpunktsystem ergänzt.

Nordwestwind voraus | 11


Grenzenlos aktiv im Nordwesten Mit der Maus durch Ostfriesland Ostfriesland ist nur einen Mausklick weit entfernt!

Idyllische Wasser­, Moor­ und Parklandschaften, ent­

Planen und organisieren Sie Ihren Aktivurlaub be­

lang von Flüssen und Kanälen, vorbei an Burgen und

quem schon vorab von zu Hause aus!

Schlössern, über grüne Wiesen, durch Wälder oder

Entdecken Sie die Grenzregion zwischen Deutsch­

über Deiche, mit urigen Küstenorten und maleri­

land und den Niederlanden mit dem Rad, zu Fuß oder

schen Dörfern erwarten Sie. Mit unserem Routen­

auf dem Wasser.

planer kann aus verschiedenen Aktivitäten eine pas­ sende Tages­ oder Mehrtagestour ausgewählt oder individuell geplant werden. Falls Sie schon wissen, wo Ihre Radtour hinführen soll, können Sie durch adress­ genaues Routing Ihre persönliche Tour erstellen. Im Handumdrehen sind Start­, Zwischen­ und Zielpunk­ te eingegeben und Ihre Traumroute ist fertig. Sowohl von uns erstellte Touren als auch Ihre individuelle Tour kann einfach ausgedruckt oder als GPS­Track für Ihr Navigationsgerät heruntergeladen werden. Schauen Sie vorbei unter: www.grenzenlos­aktiv.de. Der grenzenlose Nordwesten erwartet Sie!

Grenzenlos Aktiv App Als praktischer Urlaubsplaner – für die Planung von zu Hause aus oder direkt vor Ort – können Sie von nun an die kostenlose Grenzenlos Aktiv App nut­ zen. Laden Sie sich die Aktiv­App herunter und starten Sie durch. Die Routentipps in der App bieten Ihnen eine ideale Unterstützung. Sie können sich über die Distanz, Dauer, den Schwierigkeitsgrad der Tour, Se­ henswürdigkeiten sowie Einkehrtipps informieren. Ihre Position wird über ein GPS­Signal bestimmt, so dass Sie immer wissen, wo Sie sich gerade befinden.

Schwung aus der Batterie Wenn der Wind mal wieder kräftig von vorne bläst, fahren Sie mit einem E­Bike ganz entspannt weiter. Und falls dem Akku mal die Puste ausgeht, finden Sie auf www.ostfriesland.travel eine Auflistung aller öffentlichen Ladestationen. Zusätzlich bieten auch viele Gastronomen diesen Service an. Pause machen und Energietanken. Sie haben kein eigenes E­Bike und möchten es mal ausprobieren oder entspannt ohne Fahrräder anreisen? Unsere Fahrradvermieter vor Ort helfen Ihnen gerne weiter.

12


Wenn Burgen und Schlösser Geschichten erzählen … Während einer Radtour in Ostfriesland tauchen am Wegesrand –

besitz hat man trotzdem meinst die Möglichkeit, einen Blick auf

manchmal ein wenig versteckt hinter Bäumen – immer wieder Bur­

die Burgen und Schlösser zu werfen. Viele von ihnen liegen ein­

gen und Schlösser auf. Sie liegen mit und ohne Wasser mitten in

gebettet in wunderschönen Landschaftsparks, in denen man herr­

der endlos weiten, flachen Landschaft. Und sie erzählen spannen­

lich pausieren kann. Oftmals finden auch Feste statt und kleine

de Geschichten z. B. von den ostfriesischen Häuptlingen. In vielen

Cafés bieten allerlei Köstlichkeiten an. Steigen Sie vom Rad und

Burgen – hinter Backsteinmauern und Wassergräben – kann man

gehen Sie auf Entdeckungsreise. Eine Auflistung finden Sie unter

noch das Inventar aus verschiedenen Jahrhunderten bewundern

www.ostfriesland.travel

oder es finden wechselnde Ausstellungen statt. Wenn in Privat­

Nordwestwind voraus | 13


Unser Service für Ihre Radtour Radreisen für jeden Geschmack Gemeinsam Radfahren buchen möchten, schließen sich ab Seite 38 unsere

Sie möchten in Ihrem

Sternfahrten an. Es folgen Orte mit Tipps für Tages­

Urlaub nicht immer alleine

touren. Unter jedem Angebot finden Sie einen kompe­

radeln? In Ostfriesland wer­

tenten Ansprechpartner, der Ihnen gerne alle Fragen

den während der Saison

zum Angebot beantwortet. Ab Seite 54 präsentie­

viele schöne Touren zum

ren wir eine kleine Auswahl an fahrradfreundlichen

gemeinsamen Radfahren

Unterkünften. Ausgewählte Piktogramme (siehe

angeboten. Eine Auswahl

nächste Seite, Spalte links) beschreiben das auf Rad­

der Radveranstaltungen

fahrer abgestimmte Angebot. Die Kontaktdaten der

finden Sie in unserer

Unterkünfte finden Sie in den Anzeigen, sodass Sie

Rubrik Radurlaub unter www.ostfriesland.travel

14

dort direkt buchen können. Die Unterkunftsanzeigen Damit Sie Ihren Radurlaub in Ostfriesland von Anfang

sind nummeriert und mit der jeweiligen Nummer ist

an entspannt genießen können, hier einige Tipps zur

vorne in der Ausklappkarte die Lage der Unterkunft

Planung und zur Benutzung des Kataloges. Ab Sei-

markiert. Sollte eine Unterkunft mal belegt sein, fin­

te 18 finden Sie ausgearbeitete Reiseprogramme

den Sie in der Zeile über den Anzeigen die Kontakt­

von Hotel zu Hotel mit Gepäcktransfer. Die Angebote

daten der Touristinformation des Ortes. Eine weitere

können auch auf Ihre Bedürfnisse angepasst werden.

Hilfe bei der Unterkunftssuche bietet unsere Online­

Ganz individuell können Sie Zusatzleistungen, vom

Unterkunftssuche auf www.ostfriesland.travel unter

Mietfahrrad bis zur Anschlussübernachtung, dazu

der Rubrik Buchen. Hier können Sie Unterkünfte be­

buchen. Für alle Gäste, die lieber ein festes Quartier

quem zu Hause am Computer buchen.


Unterkunftspiktogramme

Symbolerklärungen

Diese Piktogramme finden Sie in den Unter­

Diese Piktogramme finden Sie über den Pauschalangeboten ab Seite 18.

kunftsanzeigen ab Seite 54.

Gruppenermäßigung

Die abgebildeten Routenlogos in der ersten Zeile zeigen Ihnen, an welchen Radrouten die Unterkünfte liegen (siehe Ausklappkarte)

Entf. zum nächsten Bahnhof in km Entf. zur nächsten Gastronomie in km

Für Gruppen ab 8 Personen

Frühbucherbonus

gibt es in Ostfriesland Radurlaub

Früher Vogel fängt den Wurm.

zum Gruppenpreis:

Für alle Buchungen, die bis zum

ab 8 Personen – 3 % p. P. / Tour

15.02.2019 bei uns eingehen, er­

ab 10 Personen – 5 % p. P. / Tour

halten Sie eine Ermäßigung von 5 %

Voraussetzung ist, dass die Reise ge­

pro Buchung!

meinsam gebucht und über eine Per­ son bzw. Adresse abgewickelt wird.

Anzahl der Mindestnächte Kinderermäßigung

Reparatur­Set

Kinderermäßigung

Der Gruppenpreis wird aus dem Pau­

Ostfriesland ist nicht nur

schalreisepreis abzüglich des eventu­

Radler­ sondern auch Familienland.

ellen Frühbucherbonus berechnet.

Für die ganz kleinen Radler stehen

Zusatzleistungen unterliegen nicht

meist TÜV­geprüfte Kindersitze zur

der Gruppenermäßigung.

Verfügung. Für alle etwas größeren Lunchpaket gegen Aufpreis Abholdienst vom Bahnhof Abschließbarer Fahrradraum

Kinder gibt es ent sprechende Kinder­

Single Radler

und Jugendfahrräder. Bitte geben Sie

Wer allein bucht, aber nicht allein

bereits bei der Buchung die Anzahl

reisen möchte, sollte uns einfach an­

der benötigten Kinderräder und das

sprechen. Oft gibt es Möglichkeiten si­

Alter Ihrer Kinder an. Je nach Tour

cheiner netten Gruppe anzuschließen!

und Angebote gibt es unterschiedli­ Trockenraum

che Kinderermäßigungen.

Weitere Informationen und Kataloge zum Bestellen unter: Ostfriesland Tourismus GmbH • Ledastraße 10 • 26789 Leer Tel. 04 91 / 91 96 96­60 • Fax 04 91 / 91 96 96­65 urlaub@ostfriesland.travel • www.ostfriesland.travel Nordwestwind voraus | 15


Blick auf das Zwischenahner Meer, der „Perle des Ammerlandes“

Die fünf Ostfriesland Rad-Routen Vom grünen Binnenland bis an die Küste

16

Gleich fünf verschiedene Themenrouten laden

läuft parallel zu Deichen, vorbei an Leuchttürmen

zum Etappenradeln von Hotel zu Hotel oder zu

und großen und kleinen Binnenseen. Neben der Küs­

Sternfahrten ein und bündeln dabei die schönsten

tenlandschaft durchqueren Sie malerische Fehnge­

Radstrecken auf der ostfriesischen Halbinsel. Es geht

biete und typische Warfendörfer. Die Internationale

vom grünen Binnenland mit Weitblick bis an die Küs­

Dollard Route lässt Sie die ostfriesische und nieder­

te mit unendlichem Horizont. Dabei hat jede Route

ländische Lebensart hautnah erleben. Der abwechs­

ihren eigenen Reiz. Die Ammerlandroute führt durch

lungsreiche Rundkurs führt durch lebhafte Städte

eine abwechslungsreiche Region mit vielen Parks und

und verträumte kleine Ortschaften. Krönung der

Gärten. Von Mai bis Anfang Juni blühen Rhododen­

Tour ist die Fährfahrt über die Meeresbucht Dollart.

dren gleich tausendfach. Im Sommer lohnt sich ein

Auf der Deutschen Fehnroute erinnern Fehndörfer

Spaziergang durch einen der zahlreichen Natur­ und

an jene Zeit, als große Teile Ostfrieslands noch Moor

Bauerngärten. Auf der Tour de Fries radeln Sie ent­

waren: Kanäle, Klappbrücken und Schleusen, Mühlen

lang des Nordseestrandes vorbei am Nationalpark

und Gulfhöfe. Die Routen lassen sich auch beliebig

Wattenmeer und bis ins grüne Binnenland durch den

miteinander verbinden. Eine Detailansicht aller Rou­

Neuenburger Urwald zurück an den Deich. Unter­

ten finden Sie vorne im Heft als Ausklappkarte.

wegs: Windmühlen, das Wasserschloss Gödens und

Routenführer und Kartenmaterial könne Sie mit dem

der JadeWeserPort. Die Friesenroute Rad up Pad ver­

Bestellcoupon im Umschlag am Heftende bestellen.


Farbenspiel

Inselluft schnuppern auf Borkum und Norderney Auch auf den Inseln lässt es sich wunderbar Radfah­ ren. Und in den Pausen locken endlos weiße Sand­ strände, wunderschöne Dünenlandschaften und das Wattenmeer. Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie hierzu tolle Kombinationsangebote. Genießen Sie bei einem Tagesausflug nach Norderney oder bei ei­ nem mehrtägigen Ausflug nach Borkum den frischen Seewind und lassen Sie sich mal richtig durchpusten.

Fährmann hol över – eine Seefahrt, die ist lustig Die Emsfähre mit Heimathafen Ditzum fährt von Mai bis Oktober täglich. Die Überquerung dauert ca. 20 Minuten. Auskunft: Tel. 04 91/9 26 13 71 oder 01 73/9 30 54 57. Die Pünte, die älteste handgezoge­ nen Fähre Europas, setzt Sie von Mai bis September über die Jümme, mittwochs bis sonntags von 10–17 Uhr. Montag und Dienstag ist Ruhetag! Auskunft: Tel. 04 91/91 96 96 41 oder 01 63/6 34 00 19. Die fünf Ostfriesland Rad-Routen| 17


Streckenprofil Länge:

G–K 5–7

Ca. 170 km

Beschaffenheit: Gut ausgebaute, verkehrsarme Wege durch eine parkähnliche Landschaft Charakter:

Leicht und ohne Steigungen mit gelegentlichem Rückenwind

AmmerlandRoute Eine Symphonie in Grün 1. Tag: Anreise in Westerstede Willkommen in der Parklandschaft Ammerland. Am Anreisetag empfehlen wir Ihnen eine Fahrt mit der Fahrrad­Draisine von Westerstede nach Ocholt. Da­ bei können Sie sich schon prima für die erste Etappe „warmradeln“. 2. Tag: Westerstede – Rastede (ca. 54 km) Die erste Etappe führt Sie auf einem alten Kirchweg vorbei am Landschaftsfenster Rhododendron, von dem Sie einen wunderschönen Blick in die Parkland­ schaft haben. Danach geht es direkt zu Deutsch­ lands größtem Rhododendronpark in Linswege. Weiter Richtung Wiefelstede, vorbei an der sehens­ werten Kirche St. Johannes, geht es nach Rastede. Dort durchqueren Sie den Schlosspark, wo sich ein Besuch des Palais lohnt. 3. Tag: Rastede – Apen (ca. 67 km) Heute geht es zur Perle des Ammerlandes, dem Zwischenahner Meer. Hier, am drittgrößten See Niedersachsens, sollten Sie unbedingt eine der vielen typischen Ammerländer Köstlichkeiten in der Tradi­ tionsgaststätte „Spieker“ probieren. Gartenfreunden empfehlen wir einen kleinen Abstecher in den nahe­ gelegenen Park der Gärten. Das Schaufenster der Ammerländer Baumschulen gehört mit seinen 90 Themengärten, Pflanzensammlungen und Beiträgen zum „grünen Pflichtprogramm“. 4. Apen – Westerstede (ca. 46 km) Auf der letzten Etappe warten unterwegs wunder­ schöne Natur­ und Bauerngärten auf Sie. Besuchen Sie die älteste Schinkenräucherei des Ammerlandes und durchfahren Sie auf dem Weg nach Westerstede die wassereiche Fehnlandschaft der Gemeinde Apen. 5. Tag: Abreise Vor der Abreise empfehlen wir Ihnen eine kleine Rad­ tour zum Schaugarten der Baumschule von Ehren.

18

Radtour ums Zwischenahner Meer


Buchung und weitere Angebote: Ammerland­Touristik Ammerlandallee 12 • 26655 Westerstede Tel. 0 44 88 / 56 30 00 • Fax 0 44 88 / 56 30 09 atis@ammerland.de • www.ammerland­touristik.de

Hier geht‘s zum Film „Radwandern im Ammerland“!

5 Tage Ammerlandroute klassisch Etappen: Der Klassiker mit 3 Etappen zwischen 46 und 67 km, Länge insgesamt ca. 167 km Leistungen: • 4 Übernachtungen im DZ mit Dusche/WC

in guten Mittelklassehotels • 4 x reichhaltiges Frühstücksbuffet • 3 Lunchpakete für die Tagestouren • Kartenmaterial und Infopaket • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel

Buchungscode: ALR 001

Tourenvorschlag: Die ausführliche Tourenbeschreibung lesen Sie auf der gegenüberliegenden Seite18. Extras: • Verlängerungsnacht vor oder nach der Tour • Individuelle Planung der Tour und Etappen nach Ihren Wünschen Preis p. P. (ab 2 P.): Preis p. P. (ab 4 P.): EZ­Zuschlag:

5 Tage Sternfahrten ab Hotel Etappen: 3 Tagestouren auf thematisierten Routen wie z. B.: Ammerländer Kirchwege, Zwischenahner Meer und Rhododendronroute von einer festen Unterkunft aus (Westerstede, Bad Zwischenahn, Rastede) Leistungen: • 4 Übernachtungen im DZ mit Dusche/WC in einem 3*** Komforthotel / 4**** Hotel • 4 x Reichhaltiges Frühstücksbuffet • 3 Lunchpakte für die Tagestouren • ein regionaltypisches Ammerlandmenü • Seerundfahrt auf dem Zwischenahner Meer • Kartenmaterial und Infopaket

319,– € DZ 289,– €

DZ

55,– €

Buchungscode: ALR 002 Extras: • Individuelle Planung der Tour nach Ihren Wünschen. Sternfahrt klassisch *** Preis p. P. EZ­Zuschlag:

DZ

Sternfahrt deluxe **** Preis p. P. EZ­Zuschlag:

DZ

279,– € 59– €

359,– €

66,– €

Die fünf Ostfriesland Rad-Routen| 19


Streckenprofil

G–K 1–5

Länge:

Ca. 280 km

Beschaffenheit: Gut ausgebaute, verkehrsarme Wege zum Teil entlang des Deiches und durch beschauliche Landschaft Charakter:

Leicht und ohne Steigungen

Tour de Fries Radelspaß im Land der Weite 1. Tag: Anreise in Wilhelmshaven Bei einem Südstrandspaziergang oder Stadtbummel können Sie das urbane Flair der Marine­ und Hafen­ stadt erleben und die Stadt auf eigene Faust erkun­ den. 2. Tag: Wilhelmshaben – Varel (ca. 55 km) Vorbei am romantischen Wasserschloss Gödens ra­ deln Sie durch die Friesische Wehde in das Nordsee­ bad Dangast und weiter zum Etappenziel Varel. 3. Tag: Varel – Bockhorn (ca. 50 km) Von Varel aus führt die Tour durch Waldgebiete ins Ammerland, vorbei an Linswege, das vor allem für seinen Rhododendronpark bekannt ist. Über Wes­ terstede geht es weiter zum Etappenziel Bockhorn. 4. Tag: Bockhorn – Friedeburg (ca. 45 km) Durch den Neuenburger Urwald führt diese Etappe in die Blumenstadt Wiesmoor. Entlang der Kanäle geht es vorbei an Rußland und Amerika nach Friede­ burg. 5. Tag: Friedeburg – Minsen-Förrien (ca. 60 km) Durch die Ostfriesenstadt Wittmund und ein Stück entlang der Harle radeln Sie nach Carolinensiel und Harlesiel. Längs der Küste führt die Route nach Min­ sen­Förrien. 6. Tag: Minsen-Förrien – Jever (ca. 30 km) Begleitet vom Meeresrauschen und dem Kreischen der Möwen passieren Sie die Badeorte Schillig, Ho­ rumersiel und Hooksiel. Durchs Landesinnere, vorbei an Feldern und Wiesen, führt die Tour de Fries weiter nach Jever. 7. Tag: Jever – Wilhelmshaven (ca. 35 km) Entdecken Sie die Brauereistadt im Herzen Frieslands mit Schloss, charmanter Altstadt und typisch friesi­ scher Blaudruckerei. Danach geht es über Schortens zurück nach Wilhelmshaven.

20

Das historische Gut Altmarienhausen lädt zu einer Pause ein


Buchung und weitere Angebote: Wilhelmshaven Touristik & Freizeit GmbH – Friesland­Touristik Gemeinschaft Banter Deich 2 • 26382 Wilhelmshaven Tel. 0 44 21 / 9 13 00 17 • Fax 0 44 21 / 9 13 00 10 touristik@friesland.de • www.friesland­touristik.de

Tour de Fries – 7 Tage Rundkurs Etappen: 6 Etappen zwischen 30 und 60 km Leistungen: • 6 Übernachtungen mit Frühstück im DZ mit Dusche/WC • 6 Radlerlunchpakete • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel • Hafenrundfahrt • 1 Lenkerkühltasche (pro Zimmer) • Radwanderkarte und Infomappe (pro Zimmer) Termine: Ganzjährig buchbar

Buchungscode: TDF 001 Tourenvorschlag: Die ausführliche Tourenbeschreibung lesen Sie auf der gegenüberliegenden Seite 20. Extras: • Verlängerungen vor oder nach der Tour • Mietfahrräder • E­Bike­Verleih Preis p. P. (ab 4 P.): EZ­Zuschlag:

DZ

399,– € 99,– €

Weitere Preisinformationen auf Anfrage!

Schnupperfriesen Tour – 3 Tage Sternfahrten Etappen: 3 Etappen zwischen 30 und 60 km Leistungen: • 2 Übernachtungen mit Frühstück im DZ mit Dusche/WC • 2 Radlerlunchpakete • Leih­E­Bike für 3 Tage • 1 Museumsbesuch oder Hafenrundfahrt • 1 Infomappe und Kartenmaterial (pro Zimmer)

Buchungscode: TDF 002

Tourenvorschlag: Sternfahrten von folgenden Orten: Wil­ helmshaven, Varel, Jever Preis p. P. EZ­Zuschlag:

DZ

209,– € 55,– €

Termine: Ganzjährig buchbar

Die fünf Ostfriesland Rad-Routen| 21


Streckenprofil Länge:

C–G 2–5

290 km, Rundkurs

Beschaffenheit: Steigungsfrei Charakter:

Leicht

Friesenroute Rad up Pad Natur, Kultur & Geschichte 1. Tag: Anreise und Übernachtung in Emden Anreise und Übernachtung in der Seehafenstadt Em­ den, die Zentrum diverser Sehenswürdigkeiten ist und durch eine gelungene Kombination von Tradition und Moderne begeistert. 2. Tag: Emden – Greetsiel (ca. 50 km) Starten Sie von Emden aus direkt in die ostfriesische Landschaft der Krummhörn, wo idyllische Warfen­ dörfer auf Sie warten. 3. Tag: Greetsiel – Norden (ca. 50 km) Durch das Brookmerland, das direkt vor den Toren der Nordsee liegt, wird auf der zweiten Etappe Norden­ Norddeich erreicht: die älteste Stadt Ostfrieslands und ihr lebendiges Seebad. 4. Tag: Tagesausflug zur Insel Norderney inklusive Fahrradmitnahme 5. Tag: Norden – Dornum (ca. 40 km) Weiter geht es entlang der Küste in die Ausläufer des Nationalparks Wattenmeer und zur „Herrlichkeit“ Dornum mit ihren Schlössern und Burgen. 6. Tag: Dornum – Aurich (ca. 50 km) Natur pur erleben Sie auf Ihrem Weg durch die Moor­ landschaft des ostfriesischen Binnenlandes nach Aurich, der heimlichen Hauptstadt der Ostfriesen. 7. Tag: Aurich – Großefehn (ca. 45 km) Weiter geht es über die Stadt Wiesmoor – das Blu­ menbeet Niedersachsens – „am Kanal lang“ direkt ins Fehngebiet von Großefehn. 8. Tag: Großefehn – Emden, Abreise (ca. 60 km) Auf der letzten Etappe führen die typischen Fehn­ kanäle mit ihren pittoresken Klappbrücken Sie wie­ der nach Emden.

22

Fahrradtour am Pilsumer Leuchtturm


Buchung und weitere Angebote: Ostfriesland Touristik­LK Aurich GmbH Rheinstr. 13 • 26506 Norden Tel. 0 49 31 / 93 83­2 00 • Fax 0 49 31 / 93 83­2 19 info@mein­ostfriesland.de • www.mein­ostfriesland.de

Friesenroute mit Inselfeeling Etappen: 6 Etappen zwischen 40 und 60 km Leistungen: • 7 Übernachtungen mit Frühstück • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel • Reiseführer • Tagesausflug zur Insel Norderney inkl. Fahrradnahme • Karten­ und Informationsmaterial • Ostfriesland­Überraschungspaket

Buchungscode: RUP 001 Tourenvorschlag: Die ausführliche Tourenbeschreibung lesen Sie auf der gegenüberliegenden Seite 22. Extras: • Verlängerungen vor oder nach der Tour • Mietfahrräder Preis p. P.: EZ­Zuschlag:

DZ

649,– € 170,– €

Ermäßigung auf den Gepäcktransfer ab 4 Personen p. P. 50,– €

Friesenroute Sternfahrten Etappen: verschiedene Etappen ab ca. 30 km Leistungen Paket A (Hotel): • 3 oder 6 Übernachtungen mit Frühstück • Tourenvorschläge • Reiseführer Ostfriesland • Karten­ und Informationsmaterial Leistungen Paket B (Ferienwohnung): • 5 oder 7 Übernachtungen • Tourenvorschläge • Reiseführer Ostfriesland • Karten­ und Informationsmaterial

Buchungscode: RUP 003 Paket A (Hotel) 3 Nächte Preis p. P.: EZ­Zuschlag:

DZ

Paket A (Hotel) 6 Nächte Preis p. P.: EZ­Zuschlag:

DZ

209,– €

100,– €

399,– €

180,– €

Paket B (Fewo) 5 Nächte Preis p. P.*:

145,– €

Paket B (Fewo) 7 Nächte Preis p. P.*:

195,– €

Preis gilt nur bei Buchung ab 2 Pers.

*

Die fünf Ostfriesland Rad-Routen| 23


Streckenprofil

A–F 2–7

Länge:

Ca. 300 km

Beschaffenheit: Gut ausgebaute, verkehrsarme Wege durch eine Landschaft mit vielen Gewässern Charakter:

Leicht und ohne Steigungen

Internationale Dollard Route Grenzenlos radwandern 1. Tag: Anreise und Übernachtung in Leer 2. Tag: Leer – Winschoten (ca. 63–73 km) Von Leer aus fahren Sie entlang der Ems und durch die Moorlandschaft um Wymeer nach Bad Nieuwe­ schans mit seinem Thermalbad. Bevor Sie Winscho­ ten erreichen, können Sie die „blauwe stad“, ein Siedlungsprojekt mit zahlreichen Kanälen und See, umrunden. 3. Tag: Winschoten – Delfzijl (50–85 km) Auf dieser Etappe erwartet Sie viel Kultur: Eine Glockengießerei in Heiligerlee, Fischspezialitäten in Termunterzijl, die Frylemamborg in Slochteren und die Altstadt von Appingedam! 4. Tag: Delfzijl – Uithuizen (50 km) Heute erleben Sie die Dollartregion von ihrer natürli­ chen Seite, in Warffum spürt man im Freilichtmuseum den Geist der alten Zeiten, im Park der Menkemaborg in Uithuizen können Sie den Tag ausklingen lassen. 5. Tag: Uithuizen – Borkum (16 km) Von Uithuizen fahren Sie nach Eemshaven und set­ zen von dort auf die mitten im Weltnaturerbe Watten­ meer gelegene Insel Borkum über. 6. Tag: Borkum (beliebig) Auf Borkum können Sie z. B. zum Strand gehen, eine Anwendung im Gezeitenland genießen oder die Insel mit dem Fahrrad erkunden. 7. Tag: Borkum – Emden (beliebig) Emden bietet mit seinen zahlreichen Museen, wie der Kunsthalle und den Museumsschiffen, viele interes­ sante Anlaufpunkte. 8. Tag: Emden – Leer (36–45 km) Heute überqueren Sie ab Emden den Dollart, ent­ weder mit dem Fahrgastschiff Dollard oder mit der Pendelfähre ab Petkum zum Fischerdorf Ditzum. 9. Tag: Abreise

24

MS Dollard nach der Abfahrt aus Ditzum (im Hintergrund das Emssperrwerk)


Buchung und weitere Angebote: Touristik GmbH Südliches Ostfriesland Ledastr. 10 • 26789 Leer Tel. 04 91 / 91 96 96­50 • Fax 04 91 / 28 60 info@dollard­route.de • www.dollard­route.de

9-Tage-Tour mit 2 Übernachtungen auf Borkum Etappen: 5 Etappen von ca. 16 bis zu 85 km (Abkürzungen möglich) und Inselaufenthalt. Leistungen: • 8 Übernachtungen mit Frühstück in guten Mittelklassehotels • 6 x Gepäcktransfer auch von und zur Insel • Schiffspassage inkl. Fahrradmitnahme über den Dollart und nach Borkum • Detailliertes Kartenmaterial • Reise­ und Routenführer • Qualitativ hochwertige Mietfahrräder oder E­Bikes auf Wunsch (gegen Aufpreis)

3 Tage: Die kleine Dollard Route Etappen: 3 Etappen zwischen 40 und 67 km Leistungen: • 2 Übernachtungen mit Frühstück in guten Mittelklassehotels • 3 x Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel • Schiffspassage über den Dollart inkl. Fahrradmitnahme • Detailliertes Kartenmaterial • Reise­ und Routenführer • Qualitativ hochwertige Mietfahrräder oder E­Bikes auf Wunsch (gegen Aufpreis)

Buchungscode: IDR 002 Tourenvorschlag: Die ausführliche Tourenbeschreibung lesen Sie auf der gegenüberliegenden Seite 24. Info: Qualitativ hochwertige Mietfahrräder oder E­Bikes auf Wunsch (gegen Aufpreis)

Preis p. P. (ab 2 P.): Preis p. P. (ab 4 P.): EZ­Zuschlag:

699,– € DZ 629,– €

DZ

160,– €

Buchungscode: IDR 001 Tourenvorschlag: 1. Tag: Anreise nach Leer, 1. Etappe bis Bad Nieuweschans (ca. 50 km) 2. Tag: Bad Nieuweschans – entlang der Alternativstrecke – Delfzijl (ca. 40 km) 3. Tag: Delfzijl – Fähre nach Emden oder Ditzum (Mi., Fr. u. Sa.) – Leer (ca. 67 km) Preis p. P. (ab 2 P.): Preis p. P. (ab 4 P.): EZ­Zuschlag:

219,– € DZ 185,– €

DZ

40,– €

Die fünf Ostfriesland Rad-Routen| 25


Streckenprofil

E–H 4–7

Länge:

Ca. 173 km

Beschaffenheit: Gut ausgebaute Radwege durch die deutschlandweit einmalige Fehnlandschaft Charakter:

Leicht und ohne Steigungen

Deutsche Fehnroute Weiße Klappbrücken weisen den Weg 1. Tag: Anreise und Übernachtung in Leer 2. Tag: Leer – Wiesmoor (ca. 42 km) Los geht es in Leer, mit seiner schönen Altstadt. In der Gemeinde Moormerland treffen Sie zum ersten Mal auf die typischen Merkmale des Fehngebietes: langgezogene Kanäle, weiße Klappbrücken, Backstein­ häuser und Windmühlen. Weiter geht es durch das malerische Großefehn, der ältesten Fehnkolonie in Ostfriesland, nach Wiesmoor, der „Blumengemeinde Ostfrieslands“, mit seiner deutschlandweit bekann­ ten Blumenhalle. 3. Tag: Wiesmoor – Barßel (ca. 38 km) Ihre zweite Etappe führt Sie durch die Gemeinde Up­ lengen. Hier können Sie das ursprüngliche Gesicht Ostfrieslands erleben, zum Beispiel im Naturschutz­ gebiet Neudorfer Moor. In Barßel angekommen, können Sie die Ebkenssche Windmühle besichtigen oder eine Fahrt mit dem Fahrgastschiff Spitzhörn auf der Soeste unternehmen. 4. Tag: Barßel – Papenburg (ca. 35 km) Heute fahren Sie durch die Moorlandschaft des Sater­ landes. Eine Besonderheit hier ist die sater friesische Sprache, die sich sogar auf den Ortsschildern wie­ der findet. Weiter geht es durch die Gemeinden Ost­ rhauderfehn und Rhauder fehn nach Papenburg, der größten und ältesten Fehnkolonie in Deutschland, mit der berühmten Meyer Werft. 5. Tag: Papenburg – Leer (ca. 24 km) An Ihrem letzten Tag fahren Sie durch die Gemeinde Westoverledingen zurück nach Leer. Auf dieser Strecke können Sie das unvergleichliche Mühlen­ Ensemble in Mitling­Mark besichtigen oder das his­ torische Sieltor in Esklum, bevor Sie wieder an Ihrem Ausgangsort ankommen. Danach Abreise aus Leer.

26

Letzte handgezogene Wagenfähre Europas, die „Pünte“ bei Wiltshausen


Buchung und weitere Angebote: Touristik GmbH Südliches Ostfriesland Ledastr. 10 • 26789 Leer Tel. 04 91 / 91 96 96­40 • Fax 04 91 / 28 60 info@deutsche­fehnroute.de • www.deutsche­fehnroute.de

Hier geht‘s zum Film

5 Tage: Fehn, Moor & mehr… Etappen: 4 Etappen zwischen 24 und 42 km Leistungen: • 4 Übernachtungen mit Frühstück in

Buchungscode: DFR 003 Tourenvorschlag: Die ausführliche Tourenbeschreibung lesen Sie auf der gegenüberliegenden Seite 26.

guten Mittelklassehotels • 4 x Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel • Detailliertes Kartenmaterial • Reise­ und Routenführer • Qualitativ hochwertige Mietfahrräder oder

E­Bikes auf Wunsch (gegen Aufpreis)

3 Tage: Die kleine Fehnroute Etappen: 3 Etappen zwischen 25 und 42 km Leistungen: • 2 Übernachtungen mit Frühstück in

guten Mittelklassehotels • 3 x Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel • Detailliertes Kartenmaterial • Reise­ und Routenführer

Preis p. P. (ab 2 P.): Preis p. P. (ab 4 P.): EZ­Zuschlag:

80,– €

Buchungscode: DFR 001 Tourenvorschlag: 1. Tag: Anreise nach Leer, 1. Etappe bis Wiesmoor (ca. 42 km) 2. Tag: Wiesmoor – Detern oder Barßel (ca. 35/38 km) 3. Tag: Detern oder Barßel – über die Alter­ nativstrecke – Leer und Abreise aus Leer (ca. 25/30 km)

• Qualitativ hochwertige Mietfahrräder oder

E­Bikes auf Wunsch (gegen Aufpreis)

329,– € DZ 285,– € DZ

Preis p. P. (ab 2 P.): Preis p. P. (ab 4 P.): EZ­Zuschlag:

189,– € DZ 154,– € DZ

40,– €

Die fünf Ostfriesland Rad-Routen| 27


Plattbodenschiffe im Alten Hafen von Carolinensiel

Hafenliebe Ostfrieslandweite AngebotE Windmühlen, Wasserwege, Wiesen und Wälder

Pedaltipps

Auf den nächsten Seiten ist das Element Wasser Ihr

und farbenfrohe Rhododendren soweit das Auge

ständiger Begleiter. Es führt Sie durch eine abwechs­

reicht. Im Fehngebiet laden Windmühlen zum Rund­

lungsreiche Kulturlandschaft mit Burgen, Schlössern

umblick in die Natur ein. Genießen Sie einmal von der

und Mühlen über alte Handelswege an den Fehnka­

Galerie einer Mühle die ostfriesische Weite und Ruhe.

nälen entlang. Der Friesische Heerweg führt Sie bis

Oder kehren Sie dort auf eine Tasse Tee ein. Entde­

in die Ammerländer Parklandschaft hinein. Hier wird

cken Sie auf dem Nordseeküsten- und Ems-Jade-Ka­

es bunt: Grüne Wiesen und Wälder, gelbe Korn­felder

nal-Radweg die Hafenstädte Emden und Wilhelms­ haven, malerische Sielorte und Runddörfer. Oder

Einkehrmöglichkeiten von

machen Sie einen Perspektivwechsel und steigen Sie

der Teestube bis zum

vom Rad ins Kanu um und erleben Ostfriesland vom

Mühlen- und Hofcafé,

Wasser aus. Ein kleines Abenteuer für jedes Alter. Pro­

Tipps für schöne Aus­

bieren Sie es aus! Zum Durchatmen empfehlen sich

sichten und Interessantes

unserer Wasserwege auf jeden Fall. Lassen Sie bei ei­

entlang der Touren finden

ner Pause den Blick über die glitzernde Wasserober­

Sie unter „Pedaltipps“ auf

fläche schweifen oder gönnen Sie Ihren Füßen eine

www.ostfriesland.travel

Abkühlung im kühlen Nass. Einfach mal innehalten und einen Gang runter schalten!

28


Ostfriesland ist Teeland Teetied – Teezeit. Wenn auf der Radtour der Wind von vorne kommt, ist das ostfriesische Nationalgetränk genau das Richtige. Machen Sie eine Pause in einer der urigen Teestuben und genießen Sie den Ost­ friesentee mit „Kluntje“ (Kandiszucker) und „Wulkje“ (Sahnewolke). Und nicht vergessen: Drei Tassen sind Ostfriesenrecht, die Sahne immer gegen den Uhr­ zeigersinn auftragen und niemals umrühren!

Wie das Land so das Jever Friesisch herb – das ist Ostfriesland – und das ist das Jever. Genießen Sie während Ihrer Radlerpause ein friesisch-herbes Pilsener (gibt es auch alkoholfrei) und blicken Sie bei einer Brauereiführung natürlich mit Bierverkostung hinter die Kulissen des Brauhau­ ses. Verfehlen können Sie das Brauhaus nicht: Die ho­ hen, glänzenden Türme des Friesischen Brauhauses sind schon von Weitem zu sehen. Ostfrieslandweite Angebote | 29


Paddel und Pedal

Naturerlebnis in Ostfriesland

20 Paddel- und Pedalstationen

*

Ein bisschen radeln, ein bisschen paddeln. Kein Prob­ lem in Ostfriesland, dem Radwanderland und Paddel­ paradies. Rad­ und Wasserwege gibt es satt. Beides zu verbinden ist der Clou. Er heißt Paddel und Pedal und lässt sich problemlos buchen. Für alles andere sorgen wir. Zwei Sportarten an der frischen Luft, die jeder ausüben kann. Allein, zu zweit und in Gruppen. Im Urlaub etwas unternehmen, was es so nur in Ost­ friesland gibt. Gute Fahrräder stehen bereit. Die Teil­ nehmer radeln zu einer der 20 Paddelstationen oder paddeln erst und fahren dann Rad. Selbst wer noch nie in einem Paddelboot gesessen hat, braucht das kleine Abenteuer nicht zu scheuen. Ein Fachmann weist kurz in die Geheimnisse des Paddelns ein – und schon geht es los. Wir freuen uns auf Sie.

Kurzurlaub „Keine Hektik“ 2 Übernachtungen inkl. Frühstück in einer Trekking­ hütte, 1 Tag Kanu, 2 Tage Rad, inkl. Ausrüstung

75,– €

Preis p. P.: Übernachtungen in einer Ferienwohnung oder im Hotel sind auf Wunsch buchbar. Preise auf Anfrage!

Tagesausflug mit Paddel & Pedal Kombitour mit Fahrrad und Kanu inkl. Ausrüstung Preis p. P.:

Familienspaß für Groß und Klein

30

22,– €

*

• Augustfehn

• Leer­Loga

• Aurich

• Neßmersiel

• Barßel

• Norden­Leybuchtsiel

• Ditzum

• Remels

• Ditzumerverlaat

• Rhauderfehn

• Emden

• Rorichum

• Friedeburg

• Sande

• Großefehn­Timmel

• Stickhausen

• Großes Meer

• Strücklingen

• Hage

• Weener

Stationen in ganz Ostfriesland. Weitere Infos auf www.paddel­und­pedal.de


Ostfriesland aus einer anderen Perspektive

Preise Tagespreise für Kanus: (inkl. Ausrüstung, d. h. Paddel, wasserdichte Packsäcke oder Kunststofffass und Schwimmwesten/­hilfen) ab/an Station Platz im 1er und 2er Kajak

mit Transfer*

p. P.

15,– €

18,– €

Platz in 3er, 4er und 10er Kanadier p. P.

12,– €

15,– €

Schnupperpaddeln (2 Std.): p. P.

9,– €

Tagespreise für Fahrräder: ab/an Station Fahrräder: Kinderräder: Ebikes:

7,– € 4,– € 20,– € 48,– €

für 3 Tage: mehrere Tage auf Anfrage

*

mit Transfer*

9,– € 6,– € 23,– € 52,– €

kein Transfer von Personen möglich

Buchung und weitere Angebote: Touristik GmbH „Südliches Ostfriesland“ • Ledastr. 10 • 26789 Leer Tel. 04 91 / 91 96 96-30 • Fax 04 91 / 91 96 96-22 • info@paddelundpedal.de • www.paddel-und-pedal.de

Ostfrieslandweite Angebote | 31


D–K/ 2–7

Länge:

ca. 182 km, Rundkurs

Beschaffenheit: gut ausgebaute , verkehrsarme Wege durch die abwechslungsreiche Landschaft Ostfrieslands Charakter:

leicht und ohne Steigung

Friesischer Heerweg Erfahren Sie das Tor zur Nordsee 1. Tag: Anreise in Wiesmoor Nach Ihrer Ankunft in Wiesmoor können Sie das Wies­ moorer Blumenreich mit einem über 5 Hektar großen Gartenpark und die Blumenhalle mit immer wech­ selnden Ausstellungen besuchen. 2. Tag: Wiesmoor – Friesische Wehde-Bockhorn (ca. 32 km) Ihre erste Etappe führt Sie durch Moor­ und Waldge­ biete und Geestlandschaften in die Friesische Wehde nach Bockhorn. Die Friesische Wehde ist eine der schönsten und faszinierendsten Landschaften der norddeutschen Tiefebene. 3. Tag: Friesische Wehde Bockhorn – Oldenburg (ca. 42 km) Ihr zweites Ziel ist die von viel Grün umgebene Stadt Oldenburg. Romantische Gassen mit niedlichen Lä­ den und eine große Fußgängerzone in der histori­ schen Altstadt mit einem bunten Geschäftemix und vielen Cafès laden zum Verweilen ein. 4. Tag: Oldenburg – Uplengen-Remels (ca. 45 km) Heute geht es weiter nach Uplengen­Remels. Hier finden Sie 3 Naturschutzgebiete: das Lengener Meer, das Neudorfer Moor und das Wald­ und Heidegebiet Hollesand. 5. Tag: Uplengen-Remels – Hesel (ca. 33 km) Die heutige Etappe führt Sie durch Moor, Wald und Geest nach Hesel. Genießen Sie die einmalige Natur mit der ursprünglichen Landschaft. 6. Tag: Hesel – Wiesmoor (ca. 30 km) Ihre letzte Etappe führt Sie noch einmal durch die Geestlandschaft entlang an typischen Fehnkanälen zurück nach Wiesmoor. 7. Tag: Heimreise Typische weiße Klappbrücke

32


7 Tage: Blütenpracht und Maritimes Buchungscode: FHW003A/OTG Etappen: 5 Etappen zwischen ca. 30 km und ca. 45 km, Länge insgesamt ca. 182 km Leistungen: • 6 Übernachtungen mit Frühstück in Hotels oder Pensionen • 5 Lunchpakete • 6 Heerweg­Menüs (Abendessen 2 Gänge­Menü) • 5 kleine Highlights (spezifisches Angebot des jeweiligen Ortes) • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel • Kartenmaterial

Tourenvorschlag: Die ausführliche Tourenbeschreibung lesen Sie auf der gegenüberliegenden Seite 32. Preis p. P.: EZ­Zuschlag:

DZ

499,– € 60,– €

Ermäßigung auf den Gepäcktransfer ab 4 Personen

Infos: Die Tour Blütenpracht und Maritimes kann auch individuell und ohne Gepäcktransfer und Verpflegung gebucht werden. Zubuchbar gegen Aufpreis: Leih­ räder, Kombi­Tour Paddel und Pedal, Verlängerungs­ nächte

5 Tage: Auf Häuptlings Pfaden Etappen: 3 Etappen zwischen ca. 23 km und ca. 44 km, Länge insgesamt: ca. 102 km Leistungen: • 4 Übernachtungen mit Frühstück in Hotels oder Pensionen • 3 Lunchpakete • 4 Heerweg­Menüs (Abendessen 2 Gänge­Menü) • 3 kleine Highlights (spezifisches Angebot des jewei­ ligen Ortes) • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel • Kartenmaterial Infos: Die Tour „Auf Häuplings Pfaden“ kann auch indivi­ duell und ohne Gepäcktransfer und Verpflegung ge­ bucht werden. Zubuchbar gegen Aufpreis: Leihräder, Kombi­Tour Paddel und Pedal, Verlängerungsnächte

Buchungscode: FHW002/OTG Tourenvorschlag: 1. Tag: Anreise in Großefehn 2. Tag: 1. Etappe von Großefehn nach Südbrookmerland 3. Tag: 2. Etappe von Südbrookmerland nach Moormerland 4. Tag: 3. Etappe von Moormerland zurück nach Großefehn 5. Tag: Heimreise Preis p. P. : EZ­Zuschlag:

DZ

345,– € 40,– €

Ermäßigung auf den Gepäcktransfer ab 4 Personen

Buchung und weitere Angebote: Arbeitsgemeinschaft Friesischer Heerweg · c/o Gemeinde Friedeburg · Friedeburger Hauptstraße 60 26446 Friedeburg · Tel. 0 44 65/14 15 · Fax: 0 44 65/14 16 · www.friesischer-heerweg.de · info@friesischer-heerweg.de

Ostfrieslandweite Angebote | 33


Nordseeküstenradweg C–K/ 1–4

Immer am Wasser entlang

• Emden

1. Tag: Anreise nach Emden

• Greetsiel

Sammeln Sie bei einer Hafenrundfahrt die ersten Ein­

• Norden

drücke der Seehafenstadt.

• Bensersiel

2. Tag: Emden – Greetsiel (43 km)

• Jever

Die erste Etappe führt am Deich entlang nach Greet­

• Wilhelmshaven

siel. Krabbenkutter, historische Häuserzeilen und die

• Aurich

Zwillingsmühlen zeichnen den Ort aus. 3. Tag: Greetsiel – Norden (40,5 km) Heute geht es nach Norden, der ältesten Stadt Ost­ frieslands. Einen schönen Blick auf die drei Norder Mühlen bietet der alte Hafen, an dem das historische Zoll­ und Packhaus steht. 4. Tag: Norden – Bensersiel (31,5 km) Über die Küstenbadeorte Norddeich, Neßmersiel und Dornumersiel geht es direkt an der Küste ent­ lang nach Bensersiel. 5. Tag: Bensersiel – Jever (46,5 km) Lassen Sie sich auf der Weiterfahrt nach Jever den Nordseewind um die Nase wehen. Besonders sehenswert sind hier das Schloss, die wunderschöne Altstadt sowie die typische Blaudruckerei. 6. Tag: Jever – Wilhelmshaven (32,5 km) Vorbei am InfoCenter des JadeWeserPorts geht es nach Wilhelmshaven. Hier lohnt sich ein Besuch am Südstrand und auf der Maritimen Meile. 7. Tag: Wilhelmshaven – Aurich (47 km) Die heutige Etappe führt nach Aurich am Ems­Jade­ Kanal­Radweg entlang, der sich durch die Stadt zieht und ihr eine besondere maritime Atmosphäre gibt.

Kutter im Hafen von Greetsiel

8. Tag: Aurich – Emden – Abreise (40 km)

Immer am Wasser entlang Etappen: 7 Etappen zwischen 31 und 47 km Leistungen: • 7 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel • 7 x Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel • Karten­ und Informationsmaterial • Individuelle Tourberatung

Buchungscode: NORD Preis p. P. ab 2 Pers.: Preis p. P. ab 4 Pers.: EZ­Zuschlag:

699,– € DZ 599,– €

DZ

auf Anfrage

Die Tour ist auf Wunsch individuell planbar. Übernachtungen können dazugebucht oder verkürzt werden. Mietfahrrad und E­Bike sind auf Wunsch buchbar. Preise auf Anfrage!

Buchung und weitere Angebote: Touristik GmbH „Südliches Ostfriesland“ • Ledastr. 10 • 26789 Leer Tel. 04 91 / 91 96 96-20 • Fax 04 91 / 28 60 • info@suedliches-ostfriesland.de • www.suedliches-ostfriesland.de

34


Gegenwind formt den Charakter … Wenn der Wind früher wehte, wurde fast in jedem Dorf Getreide

Ihnen am Wegesrand begegnen und können besichtigt werden.

gemahlen. Viele dieser Mühlen konnten bis heute erhalten bleiben.

An „Backtagen“ wird auch heute noch aus dem frisch gemahle­

Gerade in den letzten Jahren gab es viele erfolgreiche Aktivitäten,

nen Korn Brot gebacken. Einige Mühlen wurden auch zu Cafés

die etlichen Mühlen zu alter Pracht und Herrlichkeit verhalfen.

umgebaut und laden Sie während Ihrer Radtour auf eine Tasse

Während die mächtig großen Gallerieholländer-Windmühlen

Ostfriesentee und selbstgebackenen Kuchen ein. Der Ideen­

wohl die bekanntesten sind, gibt es daneben in Ostfriesland noch

reichtum der Ostfriesen, um die Mühlen erhalten zu können,

­Flutter- und Bockwindmühlen, Erdholländer und Wasserschopf­

kennt keine Grenzen, denn … „Klappern gehört zum Handwerk!“

mühlen, die das Land entwässerten. Viele dieser Mühlen werden

Eine Auflistung finden Sie unter www.ostfriesland.travel

Ostfrieslandweite Angebote | 35


Rundblick von der Mühle über die Dächer von Rysum

Dorfschätze Sternfahrten Jede Nacht im selben Bett

Ostfriesland von oben

Radfahren ja – aber bitte nicht jeden Tag lästiges

gen und losfahren – und abends zurück ins selbe Bett.

Koffer­packen! Kein Problem. Ostfriesland lässt sich

Raus ins Grüne? In der Gemeinde Friedeburg wechseln

nicht nur auf mehrtägigen Touren entdecken, sondern

sich Wälder und Wiesen, durchzogen von Kanälen für

auch auf Tagesfahrten. Das Radwegenetz und das

Ruhe und Weitblick ab. Oder doch lieber salzige Nord­

Knotenpunktsystem helfen dabei, von jedem Ort aus

seeluft schnuppern und die Seele baumeln lassen?

eine Vielzahl von Touren mit unterschiedlichen Längen

Norderney bietet sich mit einer atemberaubenden Dü­

zu planen. Einfach vom Quartier aus aufs Rad schwin­

nenlandschaft an. Von Emden aus können Sie an der Küste entlang, die Krummhörn mit seinem bekannten

Ostfriesland von oben

Leuchtturm, dem Pilsumer Leuchtturm, entdecken.

genießen? Ein einmaliges

Für eine kurze Tour bietet sich Emden selbst mit Wall,

Erlebnis ist der Aufstieg

Hafen und Schleusen an. Danach unbedingt direkt am

und der Blick vom Cam­

Delft ein Fischbrötchen zur Stärkung genießen. In Leer

pener Leuchtturm. Nach

– auch liebevoll das Tor Ostfrieslands genannt – lohnt

308 Stufen wird man mit

sich ein Bummel durch die ­wunderschöne Altstadt

einem fantastischen Blick

und den angrenzenden Museumshafen. Zum Abschal­

über die Krummhörn und

ten empfiehlt sich hier eine Tasse Ostfriesentee in der

die Nordsee belohnt.

36

Teestube am Hafen.


Ostfrieslands Superlative Nirgendwo auf der Welt trinkt man so viel Tee wie in Ostfriesland. Aber wir halten auch noch andere Re­ korde, die Sie auf Ihrer Tour entdecken können. Der schiefste Turm der Welt steht nicht in Pisa, sondern in Suurhusen, eine spannende Überfahrt über die Leda bietet die schmalste Autobrücke Deutschlands und über die Jümme ziehen Sie zwei Ostfriesen mit der ältesten handgezogenen Fähre Europas.

Melkhuskes laden ein Viel Grün, viel Ruhe und frische Luft – entlang der Fahrradrouten

laden

Landfrauen

vorbeifahren­

de Radler zur Einkehr in ihre „Melkhuskes“ – platt­ deutsch für „Milchhäuschen“ – ein. Genießen Sie erfrischende Milch, Milchmixgetränke, Buttermilch, Milchkaffee, Tee und selbstgebackenen Kuchen. Las­ sen Sie es sich schmecken! So gut gestärkt, fährt das Rad fast von allein den Rest der Strecke. Sternfahrten | 37


Friedeburg H4

Das Grüne Tor zur Nordsee Die Nähe zur Nordsee, die gute Luft, die Landschaft

• Wiesmoor

und die Ruhe machen Friedeburg zu einem echten

• Neuenburg

Radlerparadies. 10 Touren stehen Ihnen zur Aus­

• Jever • Sande

wahl. Gestalten Sie Ihren Urlaub ganz nach Ihren Wünschen. Erleben Sie auf Ihren Tagestouren die landschaftlichen Vorzüge dieser wunderschönen Region und kehren Sie abends in Ihr festes Quartier zurück. Die enthaltenen Menüwertschecks können Sie in nahezu allen in Friedeburg liegenden Gast stätten einlösen, so dass Sie die Vielfalt der ostfriesischen

Küche

kennen

lernen

können.

Zusätzlich erhalten Sie für jede Tour noch ein leckeres Lunchpaket mit auf den Weg.

Wanderung „Rußland“–„Amerika“ Im Ostfriesischen ist alles möglich, sogar eine Rad­ Wanderung anhand des Knotenpunktsystems von Rußland nach Amerika! Wer die Route bewältigt hat, bekommt eine persönliche Urkunde.

H3/4

Landschaft pur Friedeburg ist flächenmäßig eine der größten Gemeinden in ganz Ostfriesland. Fruchtbare Wiesen, durchzogen von Kanälen, vielen Laub­ und Mischwäldern, Naturschutzgebieten und den typischen Wallhecken garantieren Erholung und Entspannung.

Radfahrer im Grünen

Von Rußland nach Amerika Leistungen: • 4 Ü/F/Lunchpaket im DZ/DU/WC • 1 Matjesessen • 3 Menüwertschecks à 10,– € • Wanderung von „Rußland“ nach „Amerika“ inkl. Urkunde • Besuch des Heimatmuseums Friedeburg • Detailliertes Kartenmaterial und 10 Sternrouten • Becher Friedeburg (Buchung auch als 8­Tagespauschale zum Preis von 339,– € (DZ/Privatzimmer) oder 439,– € (DZ/Hotel) möglich)

Buchungscode: FRI 001 Etappen: 4 Routen zwischen 31 und 39 km Privatzimmer Preis p. P.: EZ­Zuschlag:

DZ

199,– €

20,– €

Hotel Preis p. P.: EZ­Zuschlag:

DZ

269,– €

40,– €

Buchung und weitere Angebote: Tourist-Information Friedeburg • Friedeburger Hauptstr. 60 • 26446 Friedeburg Tel. 0 44 65 / 14 15 • Fax 0 44 65 / 14 16 • tourist-info@friedeburg.de • www.friedeburg.de

38

H3/4


Norderney

Thalasso hat ein Zuhause

D/E 1 • Norderney

Entdecken Sie einen Ort, an dem sich Himmel und Erde die Hand reichen. Die Insel ist facettenreich und bietet reizvolle Kontraste. Im Westen herrscht urbanes und kulturelles Treiben. Der Osten berührt durch urtüm­ liche Natur. Während draußen entlang des Flutsaums die frische Seeluft ihre volle Kraft entfaltet, breitet sich drinnen im bade:haus norderney, dem größten Thalassohaus Deutschlands, Wärme in all ihren For­ men aus und bietet die perfekte Bühne für den großen Auftritt des Meerwassers und vielen weiteren Wohl­ fühl­Angeboten. Ob Salzbad, Kelo­Sauna, Massagen und Anwendungen mit Original Norderneyer Schlick – das bade:haus bietet die Gesundheit aus dem Meer. Für alle, die das 222 Jahre alte Seebad mit dem Fahr­ rad entdecken wollen: Sie werden die ganze Viel­ falt der Insel so am eindrucksvollsten erfahren. Die Dünenwanderwege sind ein Traum, die Fahrt auf dem Deich des Südstrandpolders bezaubert mit einzigarti­ gem Naturerlebnis und der Zuckerpad erzählt die Ge­ schichte vergangener Schmugglertage. Viele Ausflugs­ lokale laden zur Einkehr ein und runden das Erlebnis ab. Auch innerorts steht Ihnen alles offen: Wie wäre es mit Shoppen in der Innenstadt oder eine Radtour über den Deich? Gehen Sie bei Sonnenuntergang auf der Promenade spazieren und wohnen dem Schauspiel bei, wie die Sonne im Meer versinkt. Auf Norderney fin­ den Sie für alles Orte, die jedes Jahr zum Wiedersehen einladen. Daher bekennen immer mehr: „Norderney, das ist meine Insel.“

Genießen Sie die Thalasso-Insel Norderney

Kleine Entdeckerreise Nehmen Sie sich ein paar Tage Zeit und entdecken Sie die wohl schönste und abwechslungsreichste Insel Deutschlands. Spaziergänge durch die Innen­ stadt, über den charmanten Kurplatz, romantische Sonnenuntergänge am Strand und eine Radtour in den ruhigen Inselosten. Lassen Sie sich von dem Flair unserer schönen Insel begeistern, und Sie werden sagen: „Norderney – meine Insel“ Leistungen: • 5 Übernachtungen im Doppelzimmer, inkl. Frühstück • Leihfahrräder für die Dauer Ihres Aufenthaltes • Eine Rad­ und Wanderkarte

• Schiffspassage Norddeich –

Norderney und zurück • NorderneyCard (Kurbeitrag) mit vielen

Extraleistungen Bei einer Zimmerbelegung mit zwei Personen. Ganzjährig buchbar. Preis p. P. :

DZ

375,– €

Hinweis: Die Buchung eines Arrangements muss bis 14 Tage vor Anreise erfolgen.

Buchung und weitere Angebote: Zimmervermittlung Norderney • Am Kurplatz 3 • 26548 Norderney Tel. 0 49 32/89 13 00 • Fax 0 49 32/89 13 20 • zimmervermittlung@norderney.de • www.norderney.de

Sternfahrten | 39


Emden D4 • Emden

See, Deich und Meer Wählen Sie aus 6 Tourenvorschlägen aus und

• Borkum

gestalten Sie ein langes oder verlängertes Rad­

• Appingedam • Papenburg

wochenende ganz nach Ihrem Geschmack.

• Großes Meer

Tour 1: 3­Meere­Fahrt rund um das Große Meer,

• Greetsiel

das Loppersumer Meer und das Kleine Meer ein­

• Wilhelmshaven

schließlich 2 Pünten (überqueren Sie mit eige­ ner Muskelkraft mit einer kleinen Fähre 2 Kanäle). ca. 47 km, Dauer: 4 Stunden Tour 2: Immer am Seedeich entlang nach Greetsiel über Knock, Campener und Pilsumer Leuchttürme. Rückfahrt über Uttum und Hinte. ca. 65 km, Dauer: ca. 7 Stunden Tour 3: Emden mit Wall und rund um den Hafen inkl. 2 Schleusen. ca. 24 km, Dauer: 2 Stunden Tour 4: Mit Rückenwind, Fähre und Rad entlang der Ems nach Papenburg und zurück mit der Bahn (je

nach

Windrichtung

auch

in

umgekehrter

Reihenfolge). ca. 55 km, Dauer: ca. 7 Stunden Tour 5: Mit der Fähre auf die Nordseeinsel Borkum oder zu unseren niederländischen Nachbarn nach Delfzijl und Appingedam. ca. 35 km, Dauer: 12 Stunden (Borkum), 9 Stunden (Holland) Tour 6: Am Ems­Jade­Kanal Radweg nach Wilhelms­ haven und mit der Bahn zurück (je nach Windrichtung auch in umgekehrter Reihenfolge).

Hafenfahrt

ca. 82 km, Dauer: 10 Stunden

See, Deich und Meer

Buchungscode: EMD 01

Leistungen: • 2 x Übernachtung/Frühstück im Hotel • Fahrradkarten und Infomaterial • Tour 1–3; Nach Wahl alternativ gegen kleinen Aufpreis (siehe Preisteil) Tour 4 + 5 + 6 Zusatzkosten (jeweils inkl. Person und Fahrrad)

19,– €

Tour 4: (Fähre und Bahn)

Vergünstigung mit Emslandtourenticket wird automatisch abgezogen

35,50 € 27,– €

Tour 5: (Fähre Borkum) (Fähre Delfzijl) Tour 6: (Bahn) 1 Pers.: Fahrrad: pro Tag ab

29,– €* ( Niedersachsentarif) 7,– € *

Übernachtung im DZ im Preis p. P.: EZ­Zuschlag: Verlängerungsnacht: Übernachtung im DZ im Preis p. P.: EZ­Zuschlag: Verlängerungsnacht: Übernachtung im DZ im Preis p. P.: EZ­Zuschlag: Verlängerungsnacht:

 Hotel DZ

96,– €

32,– € DZ 43,– €/EZ 59,– €  Hotel DZ

102,– €

32,– € DZ 46,– €/EZ 62,– €  Hotel DZ

124,– €

34,– € DZ 57,– €/EZ 74,– €

Buchung und weitere Angebote: Tourist-Information Emden • Bahnhofsplatz 11 • 26721 Emden Tel. 0 49 21 / 9 74 00 • Fax 0 49 21 / 9 74 09 • ti@emden-touristik.de • www.emden-touristik.de

40


Südliches Ostfriesland Radurlaub – 6 Tage rund um Leer

D–H 5–7 • Leer

Mehr als nur Radfahren kann man bei uns. Leer ist

• Weener

der ideale Ausgangspunkt für erlebnisreiche Radtou­

• Papenburg

ren. Die ausgearbeiteten Touren führen Sie von Leer

• Ditzum • Elisabethfehn

hinaus in die wunderschöne Weite der Landschaft

• Timmel

und wieder hinein in lebendige kleine Städte, Fischer­ orte und Dörfer. Sie fahren entlang der Deutschen Fehnroute vorbei an malerischen Kanälen, alle ge­ säumt von weißen Klappbrücken. Durch das Rheider­ land, vorbei an der Emshafenstadt Weener bis nach Papenburg, führt Sie die Internationale Dollard Rou­ te auf den Spuren der Kreuzfahrtriesen der Meyer Werft. Entdecken Sie unterwegs die schmalste Auto­ brücke Deutschlands, die noch älteste handgezoge­ ne Fähre oder das Emssperrwerk.

Historische Altstadt Nehmen Sie sich Zeit und entdecken Sie die Altstadt von Leer mit ihren kleinen Gassen, besonderen Läden, dem Bünting­Platz, dem malerischen Muse­ umshafen und seinen zahlreichen Museen. F6

Tradition und Technik Besuchen Sie das Schloss Evenburg, ein einmali­ ges Ensemble in Leer, oder das gigantische Ems­ sperrwerk. Entdecken Sie zudem die Region in H0 im Leeraner Miniaturland. Ein Besuch lohnt sich!

F6

Altstadtsilhouette

6 Tage rund um Leer Etappen: 4 Routen zwischen 45 km und 67 km Leistungen: • 5 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im DZ‚ im Mittelklassehotel • Gutscheine pro Person für: 1 x Ostfriesisches Teegedeck mit original ostfriesischem Krintstuut in „Brinkmanns Teestube“ in der Altstadt von Leer • 1 x Hafenrundfahrt oder Besuch des Leeraner Miniaturlandes in Leer • ausführliches Kartenmaterial und Streckenbeschreibung

Buchungscode: LER 01 Kat. I ****­Hotel: EZ­Zuschlag:

Preis p. P. DZ

Kat. II ***­Hotel: EZ­Zuschlag:

Preis p. P. DZ

349,– € 165,– €

295,– €

120,– €

Die Tour ist auf Wunsch individuell planbar. Übernachtungen in einer Privatunterkunft so­ wie Mietfahrrad oder E­Bike sind auf Wunsch buchbar. Preise auf Anfrage!

Buchung und weitere Angebote: Touristik GmbH „Südliches Ostfriesland“ • Ledastr. 10 • 26789 Leer Tel. 04 91 / 91 96 96-20 • Fax 04 91 / 28 60 • info@suedliches-ostfriesland.de • www.suedliches-ostfriesland.de

Sternfahrten | 41


Radtour am Deich entlang

Tagestouren Mit dem Rad unterwegs in Ostfriesland

Post aus Ostfriesland

Ob Sonnenbaden, einen Stadtbummel machen, Kir­

ob Sie aufs Rad steigen oder einen radfreien Tag ein­

chen und Museen besichtigen – in Ostfriesland ist alles

legen. Natürlich lässt sich Beides auch wunderbar ver­

möglich. Und natürlich auch spontan Radfahren. Die

binden. Der Rasteder Schlosspark lädt zum entspann­

nachfolgenden Orte bieten nicht nur zahlreiche Aus­

ten Radfahren unter Bäumen ein und das angrenzende

flugstipps mit dem Rad an, sondern auch viele span­

Palais zeigt spannende Kunstausstellungen. Nach dem

nende Sehenswürdigkeiten und Orte zum Entspan­

kräftigen in die Pedale treten, können Sie in Werdum

nen. So können Sie jeden Tag aufs Neue entscheiden,

den Füßen auf dem Barfußpfad etwas Gutes tun. Hoch hinaus geht es an der Klosterstätte in Ihlow. In Schor­

Sie haben Lust auf noch

tens und Jever lauert die Kunst an allen Ecken. Entde­

mehr Ostfriesland? Mit

cken Sie Kunst am Wegesrand in der Langsamstraße in

unseren Nachrichten

Schortens oder wechselnde Ausstellungen im Schloss

erhalten Sie 1x pro Monat

in Jever. Im Rheiderland lädt das Steinhaus dazu ein,

den neuesten „Schnack“

in die Geschichte der ostfriesischen Häuptlinge ein­

aus Ostfriesland und sind

zutauchen. Viele historische Blickwinkel und barocke

immer auf dem Laufenden!

Giebelfronten erwarten Sie auch beim Stadtbummel

Einfach anmelden auf

durch Wittmund. Bleiben Sie neugierig und gehen Sie

www.ostfriesland.travel.

42

auf Entdeckungsreise!


Streifzüge

Von Krabenkuttern, Aberglaube und Seemannsgarn Ditzum und Neuharlingersiel sind alte Fischerei­ häfen. Auch heute sorgen die bunten Krabbenkutter hier noch für täglich frischen Fisch. Ein Klaps auf den Hintern des bronzenen Seemanns am Hafen in Neu­ harlingersiel soll Glück bringen. Besonders entspannt erlebt man den Museumshafen von Carolinensiel mit dem Raddampfer von Wasser aus. Aber Vorsicht: See­ mannsgarn wird noch in allen Häfen gestrickt!

Teelke, Jantje und Tant´ Dietje Mühlen, Leuchttürme, und Burgen fallen einem in Ostfriesland sofort ins Auge. Auf den zweiten Blick entdeckt man an vielen Plätzen Bronzeskulpturen von Frauen. Sie weisen auf regionale oder stadtge­ schichtliche Besonderheiten hin wie z. B. Teelke in Leer die ostfriesische Teekultur symbolisiert. Weite­ re spannende Geschichten erzählt unsere „Teetied“ unter www.teetied-ostfriesland.de Tagestouren | 43


Residenzort Rastede Immer ein (Fahrrad-)Erlebnis Der Residenzort Rastede bietet einen idealen Start-

Rastede ist an das Schienennetz der Nordwestbahn

und Zielpunkt für Ihre Radtouren. Erkunden Sie mit

direkt angebunden. Ihr Ansprechpartner bei Rückfra­

Familie und Freunden eine der zwanzig ausgeschil­

gen ist die Tourist-Information 0 44 02 / 86 38 55 10

derten Themenrouten rund um den Ort. Zahlreiche

oder info@residenzort-rastede.de.

Touren führen Sie in idyllische Ortskerne, Natur­

Den Verlauf der Thementouren können Sie im Rou­

schutzgebiete oder durch Wald- und Moorlandschaf­

tennavigator anzeigen lassen. Laden Sie den Track zur

ten. Cafés und Gastronomiebetriebe an den Rad­

gewünschten Route direkt als GPX-Datei auf Ihr mobiles

wegen laden herzlich ein. Die Themenrouten sind an

Navigationsgerät unter: www.ammerland-touristik.de/

das Radwegenetz Ammerland angeschlossen. Zum

DE/Radregion-Ammerland/tourenplaner.html

­Übernachten finden Sie in Rastede gute Hotels und • Rastede

K5/6

aus­gezeichnete Ferienwohnungen.

K5/6

K5/6

Rasteder Schloss

Palais Rastede

Das Rasteder Schloss umgeben von seinem ma­

Das Rasteder Palais mit seiner Dauerausstellung

lerischen Schlosspark war lange Zeit die Sommer­

„Rastede – Eine Sommerresidenz“ ist ein immer

residenz der Grafen und Großherzöge des Hauses

lohnens­ wertes Ziel für Gäste. Die Ausstellung zeigt

Oldenburg. Schlossführungen gibt es einmal jährlich.

die Geschichte Rastedes unter dem Einfluss der

Der ca. 300 ha große Rasteder Schlosspark mit al­

­Oldenburger (Groß-) Herzöge. Zusätzliche Kunst­

ten Baumbeständen und zahlreichen Gewässern,

ausstellungen runden das Kulturangebot ab.

lädt Besucher zum Radfahren und Entspannen ein.

Palais Rastede • Feldbreite 23 • 26180 Rastede

Weitere Übernachtungs- und Radtourenangebote: Residenzort Rastede GmbH • Baumgartenstraße 10 • 26180 Rastede Tel. 0 44 02 / 86 38 55 10 • info@residenzort-rastede.de • www.rastede.de/touristik

44


Werdum Immer eine (Rad)reise wert Werdum ist immer eine (Rad)reise wert. Unseren

St.-­ Nicolai-Kirche oder die ­ Erdholländer-Windmühle

idyllischen Luftkurort finden Sie nur wenige Kilome­

mit alter, neu aufgebauter Schmiede. Entspannung

ter entfernt von Neuharlingersiel inmitten von grü­

finden Sie in unseren Gasthöfen, Cafés und Bier­

nen Feldern und Wiesen. Nicht umsonst heißt es

gärten und natürlich in der Küstenbrauerei bei

„Die grüne Oase an der Nordsee“.

einem leckeren Watt’n Bier. Wer’s aktiver ­möchte,

Mit dem Fahrrad erreichen Sie uns gefahrlos über

besucht das „Haus des Gastes“ mit schöner

gut ausgebaute Fahrradwege und wenn Sie aus

Mini­ golfanlage. Von Werdum aus haben Sie die

Richtung Esens kommen über Thunum quer durch

Möglichkeit viele ausgearbeitete und gut ausgeschil­

die Marschenlandschaft. In unserem traditionsrei­

derte Fahrradtouren zu unternehmen – jetzt auch

chen Dorf finden Sie historische und landschafts­

mit Knotenpunktsystem.

typische Gebäude wie die Häuptlingsburg, die

• Werdum

G2

G2

G2

Haustierpark Werdum

Kneippangebote

Kennen Sie schon Thüringer Waldziegen oder Poi­

Einzigartig an der Nordseeküste – eine moderne

tou-Riesenesel? Anlaufpunkt Nr. 1 in Werdum ist der

Kneipphalle. Angenehme Musik und Komfortliegen la­

Haustierpark. Sie können in unserem Park seltene,

den zum Entspannen nach einer langen Radtour ein.

vom Aussterben bedrohte Tierrassen aus aller Welt

Ein Barfußpfad, Armbad, Fitness-Parcours, Kräuter­

jederzeit und mit der Nordsee-ServiceCard ermä­

garten und eine Tautretwiese runden das Kneipp­

ßigt kennen lernen.

angebot in Werdum ab.

www.haustierpark-werdum.de Buchung und weitere Angebote: Heimat- und Verkehrsverein Werdum e. V. • Raiffeisenplatz 1 • 26427 Werdum Tel. 0 49 74 / 99 00 99 • Fax 0 49 74 / 99 00 39 • info@werdum.de • www.werdum.de

Tagestouren | 45


Thalasso-Nordseeheilbad Neuharlingersiel Fischerdorf-Romantik und ostfriesische Gelassenheit

• Thalasso-Nord­

seeheilbad Neu­ harlingersiel

G1

Das idyllische Fischerdorf Neuharlingersiel liegt di­

Unser Tipp: „Mit dem Fahrrad zu Kartoffel und Kuh“

rekt am UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer und

ist eine geführte Radtour durch die weite ostfriesi­

bietet neben Stranderlebnis, Hafenleben und Frei­

sche Landschaft zu zwei typischen Bauernhöfen.

zeitspaß mit dem BadeWerk entspannende Wellness

Wie gut kennen Sie sich mit der modernen Land­

im Meerwasser-Hallenbad, in der Sauna-Landschaft

wirtschaft aus? Und haben Sie jemals eine Kuh

oder bei wohltuenden Thalasso-Anwendungen.

gestreichelt? Hier können Sie einen Blick in die Erzeu­

Neuharlingersiel ist ein Ort der kurzen Wege: H ­ afen

gung regionaler ­Produkte werfen, mit den Landwir­

und Sandstrand, der historische Sielhof und das

ten interessante Gespräche führen und gleichzeitig

Bade­Werk Neuharlingersiel liegen nur wenige Schrit­

bei köst­lichem Kuchen und einer Tasse Kaffee eine

te auseinander. Erkunden Sie die Landschaft entlang

erholsame Pause einlegen. Mehr Informationen und

der Nordsee und genießen Sie die Weite.

Angebote gibt es auf www.neuharlingersiel.de

G1

G1

Hier findet jeder Entspannung

Der Nordseestrand

Im BadeWerk Neuharlingersiel kann man sich in

Schnuppern Sie die frische Nordseeluft, schmecken

maritimer Atmosphäre mit Massagen, Bädern,

Sie den salzigen Geschmack des Meerwassers auf

­Packungen und dem original Neuharlingersieler

den Lippen, baden Sie in der Nordsee oder lassen

Natur­schlick verwöhnen lassen. Das BadeWerk ist

Sie die Gedanken mit den Wolken davonziehen. Ent­

als einzige Einrichtung in Deutschland bereits zum

spannen Sie im Strandkorb, tanken Sie Sonne und

dritten Mal in Folge mit fünf Medical Wellness Stars

genießen Sie den Blick auf das UNESCO-Weltnatur­

ausgezeichnet.

erbe Wattenmeer.

Weitere Angebote: Kurverein Neuharlingersiel e. V. • Edo-Edzards-Str. 1 • 26427 Thalasso-Nordseeheilbad Neuharlingersiel Tel. 0 49 74 / 18 80 • Fax 0 49 74 / 7 88 • info@neuharlingersiel.de • www.neuharlingersiel.de

46


Ihlow Ostfrieslands malerischer Mittelpunkt Ihlow liegt mitten in Ostfriesland – tatsächlich mit­

idyllische Verweilmöglichkeiten.

tendrin, denn hier befindet sich der geografische

Mitten in Ihlow liegt der 350 ha große Forst. Über die

Mittelpunkt Ostfrieslands. Ein perfekter Ausgangs­

Wipfel seiner Bäume erhebt sich die Klosterstätte

punkt, um die Städte Leer, Aurich, Emden, die male­

von deren Dachreiter aus man einen Blick über ganz

rischen Küstenorte und die Inseln zu erkunden.

Ostfriesland werfen kann. Im Anschluss sollte man

200 Kilometer ausgeschilderte Radwege durch die

sich eine Pause bei Ostfriesentee und einem Stück

von Kanälen und weiten Feldern geprägte Land­

der über die Grenzen Ostfrieslands hinaus bekann­

schaft mit alten Dorfkirchen, niedlichen Backstein­

ten selbstgebackenen Torten im historischen Forst­

häusern und vielen netten Menschen warten auf

haus nicht entgehen lassen. Auch ein Spaziergang

Sie. Wasser ist in Ihlow allgegenwärtig: Naturbade­

durch den Klostergarten lohnt sich!

stellen, Biotope und auch der Ems-Jade-Kanal bieten

• Ihlow

E/F4

E/F4

E/F4

Ferien- und Sportpark

Mittelpunkt Ostfrieslands

Das Naturfreibad mit Sandstrand bietet viel Platz für

Ein Muss für ein Erinnerungsfoto aus dem Ost­

Sandburgenbauer, Sportler, Faulenzer, Schwimmer

frieslandurlaub ist der Mittelpunkt Ostfrieslands

und Nichtschwimmer. Zum ­Gelände gehören Liege­

in der weiten Landschaft Ihlows. Ein Findling aus

wiese, Spielplatz, Restaurant & Biergarten mit See­

Nor­wegen geschmückt mit einer Bronzetafel mar­

blick sowie das bett+bike-zertifizierte „Gästehaus

kiert seinen Standort. Zwei Bänke laden Radler und

Am Ihler Meer“.

­Wanderer zur Rast ein.

Buchung und weitere Angebote: Entwicklungs- & Dienstleistungsgesellschaft Ihlow m. b. H. Bereich Touristik Alte Wieke 6 • 26632 Ihlow • Tel. 0 49 29 / 8 91 00 • Fax 0 49 29 / 8 91 09 • touristik@ihlow.de • www.ihlow-tourismus.de

Tagestouren | 47


• Jever • Schortens

Schortens Voller Natur!

Jever Historisch einzigartig!

Schortens ist eine liebenswerte, friesische Kleinstadt

Entdecken Sie Jevers Wahrzeichen – das herrschaft­

und bietet Ihnen unzählige Möglichkeiten für einen

liche Schloss mit Schlossmuseum – oder lernen Sie

aktiven Rad- und Wanderurlaub. Immer einen Be­

Jevers Altstadt mit den urigen Winkeln und Gassen

such wert sind die alten Kirchen und malerischen

kennen. Auch ein Spaziergang durch den wunder­

Dörfer, der Forst Upjever mit der Gattersäge oder

schönen Schlossgarten mit dem „Mariengang“ sollten

der Kloster­park mit seinem historischen Baumbe­

Sie sich nicht entgehen lassen. Vielleicht möchten Sie

stand. Das idyllisch gelegene Naturfreibad der Stadt

auch Ihr blaues Wunder in der Blaudruckerei erleben?

mit anliegendem Campingplatz bietet Ihnen auch im

Sie möchten wissen, wie das friesisch-herbe Jever Pil­

Binnenland, Strandleben pur. Entdecken Sie für sich

sener gebraut wird? Überzeugen Sie sich selbst von

die vielseitige Ferienwelt der Stadt Schortens!

der Einzigartigkeit dieser Stadt!

H2/3

H2

H3

Schortens – die Stadt der Natur, Kultur und Musik

Jever – die Stadt der Kunst, Sage und Geschichte

Entdecken Sie die schönsten Seiten der Stadt Schor­

Rund um das Schloss zu Jever reiht sich ein Fotomotiv

tens auf ausgewiesenen Strecken nach dem hollän­

ans andere: Kleine Gassen in der Altstadt, Glockenspiel,

dischen Knotenpunktsystem. Tipp: „Die Langsam­

Stadtkirche und die Spiegeltürme des Friesischen Brau­

straße“ zwischen den Knotenpunkten 85 / 88, eine

hauses sind nur einige Beispiele. Direkt an zahlreichen

Straße voller einzigartiger Kunst­ objekte mit dem

Radrouten gelegen, ist Jever ein perfektes Ausflugsziel.

Café Suutje am Ende des Weges. Buchung und weitere Angebote: Stadt Schortens • Tourist-Information • Alte Ladestraße 1 (im Bahnhof) • 26419 Schortens • Tel. 0 44 61 / 74 89 40 • www.schortens.de Stadt Jever • Tourist-Information • Alter Markt 18 • 26441 Jever • Tel. 0 44 61 / 9 39-261 www.stadt-jever.de

48


Nordseebad Carolinensiel-Harlesiel Der Urlaubsort mit den drei Häfen Ein Nordseebad – zwei Orte – drei Häfen: Dahinter

Promenade liegt die Cliner Quelle. Nach der Attrak­

verbirgt sich das Nordseebad Carolinensiel-Har­

tivierung sind hier eine große Bade- und Saunaland­

lesiel. Verbunden sind Carolinensiel und Harlesiel

schaft sowie ein moderner Kur- und Wellness­bereich

durch den Fluss Harle, auf dem der Raddampfer

entstanden. Highlights im Veranstaltungskalender

Concordia II zwischen Carolinensiel und Harlesiel

sind das Straßenfest (mit Hafen in Flammen) und

pendelt. Nur im Nordseebad Carolinensiel-Harlesiel

natürlich das Hafenfest Watten­S ail, dem Treffen der

gibt es drei hintereinander liegende Häfen, die ent­

nostalgischen Plattbodenschiffe. Einmalig an der

lang des Flüsschens Harle den kulturhistorischen

Nordsee: In der Adventszeit taucht das idyllische

Kern des Nordseebades Carolinensiel mit dem Mu­

Nordseebad in das Lichtermeer Carolinensiel und

seumshafen und das pulsierende Strandleben im

bietet damit auch in der kalten Jahreszeit ein unver­

maritimen Harlesiel verbinden. Ebenfalls an der

gessliches Urlaubserlebnis.

H1

Carolinensiel-Harlesiel Nordseebad

• Carolinensiel-­

Harlesiel

H1

H1

Museumshafen

Strand Harlesiel

Heute erinnert der Museumshafen mit den Platt­

Harlesiel ist bekannt für sein pulsierendes Strand-

bodenschiffen an die große Zeit der Carolinensieler

leben. Hier legen auch die Fährschiffe zur Insel

Seefahrt. Im Deutschen Sielhafenmuseum erfährt

Wangerooge ab. Angrenzend an das Weltnaturerbe

man zum Thema Seefahrt, Deichbau und Leben an

Wattenmeer als idealer Ausgangspunkt für Wattwan­

der Küste viele Details, die man bei einer Spuren­

derungen liegen der Campingplatz und die beiden

suche im Ort immer wieder findet.

Wohnmobilstellplätze mit Meerblick.

Buchung und weitere Angebote: Nordseebad Carolinensiel-Harlesiel GmbH • Bahnhofstrasse 40 • 26409 Nordseebad Carolinensiel Tel. 0 44 64 / 94 93-0 • Fax 0 44 64 / 94 93-23 • info@carolinensiel.de • www.carolinensiel.de

Tagestouren | 49


Rheiderland Radwandern im Rheiderland RADWANDERN IM RHEIDERLAND

• Weener • Jemgum • Bunde

D/E 5-7

Eine einzigartige Naturlandschaft lockt mit ihren Rei­

Fahrradfreunde lieben es, die wundervolle Natur­

zen: Fruchtbares Polderland, der raue Dollart, Marsch,

landschaft (wieder-) zu entdecken. Die 20 bis 60 km

Geest und Moor prägen das Gesicht d ­ ieser Region.

langen Rundkurse führen vorbei an Naturschönhei­

12 reizvolle Routen führen Sie durch die abwechs­

ten und Vogelschutzgebieten. Am Rande des Dol­

lungsreiche Landschaft zwischen Ems, Dollart und

lartwatts liegt der Beob­achtungsturm Kiekkaaste.

den Niederlanden. Dabei handelt es sich um in sich

Von hier aus kann man das Leben im Watt hautnah

abgeschlossene Rundkurse, die Sie geradewegs zu

erleben. Werden Sie neugierig? Dann entdecken Sie

den Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten die­

selbst die Wahrzeichen des Rheiderlandes. Wind,

ser Region führen. Nicht nur für die Besucher und

Weite und frische Luft werden Ihre ständigen Reise­

Urlauber dieser Gegend wird die Fahrt mit dem Rad

begleiter sein.

eine Entdeckungsreise, auch unsere einheimischen

E6

E5

Sehenswertes/Wahrzeichen im Rheiderland In Weener befindet sich eine wunderschöne Stadt­

Ausblick auf die bunte Kutterflotte genießen können.

villa, das heutige Organeum. Das Zentrum der ost­

Das Steinhaus in Bunderhee ist eine der ältesten er­

friesischen Orgelkultur beherbergt eine Vielzahl von

haltenen Burgen Ostfrieslands und lädt mit einer

historischen Tasteninstrumenten, die es lohnt zu

Ausstellung über die Geschichte der ostfriesischen

besichtigen. Das kleine Fischerdorf Ditzum lädt zu

Häuptlinge ein.

einem Spaziergang ein, bei dem Sie am Hafen den

Buchung und weitere Angebote: Hafen und Tourismus GmbH Weener (Ems) • Osterstr. 1 • 26826 Weener Tel. 0 49 51 / 305 500 • Fax 0 49 51 / 305 900 • tourismus@weener.de • www.rheiderland-tourismus.de

50


Wittmund … so ostfriesisch! Die Kreisstadt mit ihrer über 1100-jährigen Ge­

schen Sitzungssaal und ostfriesischer Bauernküche.

schichte ist heute ein beliebter Anlaufpunkt. Als

Wer die gemütliche Ostfriesenstadt Wittmund

perfekte Ergänzung zu Seeluft, Nordsee und Wat­

durchstreift, der sollte unbedingt das Robert von

tenmeer inmitten der ostfriesischen Halbinsel bie­

Zeppelin- und Fliegermuseum in der Fußgänger­zone

tet die alte Häuptlingsstadt täglich neue, typische

besichtigen. Es erinnert nicht nur an den ehemali­

Erlebnisse. Ob beim Radwandern auf ausgeschilder­

gen Zeppelin-Flughafen, sondern stellt auch eine

ten Wegen oder bei einem Stadtbummel durch die

wechselnde Ausstellung da und einige Exponate,

Innenstadt gibt es viel zu entdecken. Viele histori­

die auf das Jagdgeschwader Richthofen hinweisen.

sche Blickpunkte warten auf ihre Erkundung wie z. B.

Ebenfalls in der Fußgängerzone – liebevoll „Pudding“

das Älteste Bürgerhaus aus dem Jahr 1733 mit baro­

genannt – gibt es „Hands of Fame“, eine ­F laniermeile

cker Giebelfront oder das Kreishaus mit dem histori­

mit Handabdrücken berühmter Persönlichkeiten.

H2

Jan-Schüpp Fahrradpad

Viele Attraktionen warten auf die großen und kleinen

Die Strecke führt teilweile entlang der Harle, dem

Besucher: Großwasserrutsche, Sportschwimm- und

alten Schifffahrtsweg zwischen Wittmund und

Kinderplanschbecken,

­Carolinensiel. An jedem x-beliebigen Ort kann der

Tret­

H2

H2

Freizeit- und Erlebnisbad Isums

Abenteuerspielplatz,

• Wittmund

bootverleih, Beachvolleyball u.v.m. Ab Mitte Mai bis

Jan-Schüpp Fahrradpad begonnen oder beendet

Mitte September ist das Bad geöffnet.

werden. Haltestellen, die zum Verweilen einladen, gibt es genug.

Buchung und weitere Angebote: Stadt Wittmund • Tourist-Information (im Rathaus) • Kurt-Schwitters-Platz 1 • 26409 Wittmund Tel.: 0 44 62 / 98 31 50 • Fax: 0 44 62 / 98 32 99 • info@stadt.wittmund.de • www.wittmund.de

Tagestouren | 51


Museumshafen in der Altstadt von Leer

Radlerfreundliche Unterkünfte Ausgeruht in den Tag starten In einem komfortablen Bett aufwachen und den Tag

Überblick über Quartiere, die sich besonders auf

mit einem ausgiebigen Frühstücksbuffet beginnen.

Radler eingestellt haben, vom Lunchpaket, Repara­

Das sind die besten Voraussetzungen, um anschlie­

tur-Set, Trocken- und abschließbarem Fahrradraum

ßend zu einer kleineren oder größeren Radtour auf­

bis zum Abholservice vom Bahnhof. Ihre Gastge­

zubrechen. Sie möchten Ihren Tourenverlauf flexi­

ber in Ostfriesland helfen immer gerne, damit Sie

bel planen? Ihre Route erst von Tag zu Tag festlegen?

Ihre Radtour entspannt genießen können. Viele der

Und Sie wollen in der Wahl Ihrer Unterkunft frei sein?

nachfolgenden Quartiere verfügen über ein eigenes

Pause im Grünen Auf den folgenden Seiten geben wir einen kleinen

Restaurant und Wellnessangeboten für einen ent­

Entlang der Routen laden schöne Plätzen zum Pick­ nicken ein. Lassen Sie sich von Ihrem Gastgeber ein­ fach ein Lunchpaket packen. Schöne Rastplätze finden Sie unter „Pedaltipps“ auf www.ostfriesland.travel

52

spannten Abend.

Übernachtungen für eine Nacht

sind kein Problem. Achten Sie einfach auf die ver­ schiedenen Piktogramme (Erläuterungen auf den Seiten 56 und 62) in den Anzeigen. Sollte kein pas­ sendes Quartier dabei sein, schauen Sie bei unserer Online-Suchhilfe auf www.ostfriesland.travel vorbei. Dort können Sie Hotels, Ferienwohnungen, Pensio­ nen und Privatzimmer bequem von zuhause aus am Computer suchen und buchen.


Stadtgeflüster

Außergewöhnlich schlafen in Ostfriesland Bereit für ein kleines Abenteuer? Ostfriesland bietet auch eine Vielzahl an besonderen Übernachtungs­ möglichkeiten: Im Schlafstrandkorb unter freiem Himmel den Sternenhimmel genießen, im Schäferund Pipowagen wieder Kind sein, vom Nordseekarren aus den Blick auf das Wattenmeer genenießen oder im Campingfass schlafen wie Diogenes. Oder ganz luxuriös in einer Zeltlodge Glamping Urlaub machen.

Das Beste (=heel wat besünners) kommt zum Schluss – Moin Der bekannte Gruß „Moin“ ist eine Verkürzung des Satzes „‘n mooien Dag wünsch ik di“ (= einen schönen Tag wünsche ich dir). Daher kann Moin den ganzen Tag über benutzt werden: „Ich wünsche einen schö­ nen Morgen, Tag oder Abend“. Zum Abschied sagen wir „Hol di munter“. In diesem Sinne verabschiede ich mich und hoffe, Sie bald auf einer Radreise in Ost­ friesland begrüßen zu dürfen. Radlerfreundliche Unterkünfte| 53


Buchung: Bad Zwischenahner Touristik GmbH Tel. 0 44 03 / 6 11 59 • info@bad-zwischenahn-touristik.de

1 | Bad Zwischenahn

Buchungs-Nr. BTG 464

NordWest-Hotel „Bad Zwischenahn“ A. & D. Warmerdam GbR

Zum Rosenteich 14 • 26160 Bad Zwischenahn Tel. 0 44 03 / 92 30 • Fax 0 44 03 / 92 31 00 info@hotel-bad-zwischenahn.de www.hotel-bad-zwischenahn.de

I6

Herrlich entspannen ... Dank der einzigartigen Lage am Kurpark genießen Sie eine erholsame Symbiose aus absoluter Ruhe und kur­ zen Wegen zu sämtlichen Attraktionen in Bad Zwischenahn. Von un­ serem Haus aus erreichen Sie in wenigen Minuten das Wellnessdorf „Am Meer“, das Restaurant „Der Ahrenshof“, sowie das Casino. Neu im Hause: WellnessSauna „MeerSinn“: Saunen, Dampfbad, Infrarot, Wärmebank, Massagesessel usw.

Ü/F EZ Ü/F DZ Ü/F MZ Ü/F SUI

69,00–109,00 49,50–64,00 41,00–50,00 69,50–82,00

1

0 1

Buchung: Bad Zwischenahner Touristik GmbH Tel. 0 44 03 / 6 11 59 • info@bad-zwischenahn-touristik.de

2 | Bad Zwischenahn NordWest-Hotel „Amsterdam“ 

Zimmer: 45 EZ/DZ, 10 MZ, 2 SUI

Buchungs-Nr. BTG 629

S

A. & D. Warmerdam GbR

Wiefelsteder Straße 18 • 26160 Bad Zwischenahn Tel. 0 44 03 / 93 40 • Fax 0 44 03 / 93 42 34 info@hotel-amsterdam.de www.hotel-amsterdam.de

I6

Zimmer: 3 EZ, 37 DZ, 6 MZ Ü/F EZ Ü/F DZ Ü/F MZ

Traumhaft freundliches Wohnen ... Mitten im Kurgebiet von Bad Zwi­ schenahn, in unmittelbarer Nähe des Meeres, liegt unser Haus im Grünen. Es steht Ihnen ein gemütliches, modern erbautes und ge­ schmackvoll eingerichtetes Haus zur Verfügung mit Restaurant, Hotel­ bar, Hotelgarten, Liegewiese, Fahrradvermietung.

64,00–109,00 44,50–64,00 40,00–53,00

1

0 2

Buchung: Bad Zwischenahner Touristik GmbH Tel. 0 44 03 / 6 11 59 • info@bad-zwischenahn-touristik.de

3 | Bad Zwischenahn

Buchungs-Nr. BTG 302

NordWest-Hotel „Am Badepark“  A. & D. Warmerdam GbR

Am Badepark 5 • 26160 Bad Zwischenahn Tel. 0 44 03 / 69 60 • Fax 0 44 03 / 69 63 73 info@hotelambadepark.de www.hotelambadepark.de

I6

Im Herzen des Urlaubsortes Bad Zwischenahn, nur 100 Meter ent­ fernt vom Marktplatz, liegt unser Hotel in sehr ruhiger Lage am schö­ nen Badepark. Im Nu sind Sie am Seeufer, Kurgarten mit seinen weit­ läufigen, gepflegten Anlagen und Einkaufsmeile mit Boutiquen und Fachgeschäften, die zum Bummeln und Flanieren einladen.

Zimmer: 43 EZ/DZ, 2 MZ, 4 SUI Ü/F EZ Ü/F DZ Ü/F MZ Ü/F SUI

69,00–99,00 52,00–63,00 58,00–69,00 74,50–84,50

1

0 0,5

Buchung: Bad Zwischenahner Touristik GmbH Tel. 0 44 03 / 6 11 59 • info@bad-zwischenahn-touristik.de

4 | Bad Zwischenahn

Buchungs-Nr. BTG 003

HansenS Haus am Meer 

HAM Hotelbetriebsgesellschaft mbH Auf dem Hohen Ufer 25 • 26160 Bad Zwischenahn Tel. 0 44 03/94 00 • Fax 0 44 03/940 300 rezeption@hausammeer.de www.hausammeer.de

I6

Zimmer: 8 EZ, 62 DZ, 1 SUI Ü/F EZ Ü/F DZ Ü/F SUI

Direkt zwischen Kurpark, Zwischenahner Meer und Einkaufsprome­ nade gelegen sind wir der ideale Ausgangspunkt für Ihre Erkun­ dungen zu Fuß oder mit dem Rad. Komfortable Zimmer, köstliche Speisen, ein professioneller Tagungsbereich sowie ein vielseitiges Freizeitangebot sorgen garantiert für einen unvergesslichen Aufent­ halt. Und was immer Ihnen auch im Sinn steht: unser aufmerksames Team sorgt mit Leidenschaft und Herz für Ihr Wohlbefinden.

0

74,00–109,00 64,00–99,50 92,00–107,00

1

0,7

Preise (sofern nicht anders angegeben) in Euro pro Nacht und Person bzw. pro Einheit

54


Buchung: Bad Zwischenahner Touristik GmbH Tel. 0 44 03 / 6 11 59 • info@bad-zwischenahn-touristik.de

5 | Bad Zwischenahn Romantik Hotel Jagdhaus Eiden

Buchungs-Nr. BTG 91

S

GmbH

Eiden 9 • 26160 Bad Zwischenahn Tel. 0 44 03 / 69 80 00 • Fax 0 44 03 / 69 83 98 info@jagdhaus-eiden.de www.jagdhaus-eiden.de

I6

Ein St(r)andort zum Verweilen Familiengeführtes ****S­Resort inmitten einer idyllischen 10 ha Parklandschaft direkt am Zwischenahner Meer mit Privatstrand und Strandwagensauna sowie Putting Green & Bocciaplatz di­ rekt am See. Schlemmerinseln für Genießer Jäger­ und Fischerstuben mit Seeterrasse oder Gourmet­ restaurant Apicius

Zimmer: 10 EZ, 66 DZ, 4 SUI, 20 Juniorsuiten (JSUI) Ü/F EZ Ü/F DZ Ü/F SUI Ü/F JSUI

83,00–164,00 70,50–126,50 126,50–170,00 106,50–133,00

1

0

1

3,5

Einzigartige Wellnesserlebnisse 1000 qm EidenSpa mit 6 Saunen, Panoramaschwimmbad, Tauchbecken, Entspannungsoasen, Liegewiesen, Fitnessraum, Massage, Kosmetik La Mer & Babor, Private­Spa, Wellnesssuiten. Neu ab April 2019 Außenpool, Solebecken und Außenwhirlpool. Wohlfühlen mit Stil 99 Hotelzimmer und Suiten mit individueller Einrichtung von mediterran bis modern behaglich. Fahrrad­und E­Bike­Verleih, Fahrradgarage, Spielbank Bad Zwischenahn im Haus.

Buchung: Touristik Westerstede e. V. Tel. 0 44 88 / 5 56 53 • touristik@westerstede.de

6 | Westerstede

Buchungs-Nr. WST 002

Hotel Altes Stadthaus GmbH & Co. KG

Albert-Post-Platz 21 • 26655 Westerstede Tel. 0 44 88 / 8 47 10 • Fax 0 44 88 /  84 71 30 info@hotel-altes-stadthaus.de www.hotel-altes-stadthaus.de

H5

Zimmer: 17 EZ/DZ, davon 1 MZ Ü/F EZ Ü/F DZ Ü/F MZ

62,00–87,00 46,00–75,00 39,00–46,00

Am kleinen idyllischen Marktplatz im Herzen von Westerstede emp­ fängt Sie das Hotel Altes Stadthaus in dem 200 Jahre alten histori­ schen Gebäude der früheren Koch’schen Kornbrennerei. 17 individuell eingerichtete Zimmer, 4 kleine Restaurants und ein schöner Biergarten sorgen für einen gemütlichen Aufenthalt in famili­ ärem Ambiente. Genießen Sie unsere frische und regionale Küche. Wir bieten Ihnen die ideale Ausgangslage für Ihre Touren.

0

7 | Westerstede

Buchung: Touristik Westerstede e. V. Tel. 0 44 88 / 5 56 53 • touristik@westerstede.de

1

6

Buchungs-Nr. WST 003

Waldhotel am Wittenheimer Forst Dervisi Gastro GmbH

Burgstraße 15 • 26655 Westerstede Tel. 0 44 88 / 838 20 • info@waldhotel-wittenheim.de www.waldhotel-wittenheim.de

H/I 5 Zimmer: 2 EZ, 17 DZ, 1 MZ, DZ als EZ buchbar

Freuen Sie sich auf Ihren Aufenthalt in unserem historischen Land­ hotel. Genießen Sie die Ruhe in den hellen, geschmackvoll eingerichte­ ten Komfortzimmern. Forschen Sie bei einer gemütlichen Fahrradtour in der Geschichte in dem Ortsteil Burgforde. Hier gibt es viel zu ent­ decken. Am Abend lockt unser Restaurant mit internationalen kulina­ rischen Gerichten. Lassen Sie Ihren Abend bei einem Glas Wein am Kamin ausklingen.

Ü/F EZ Ü/F kl. DZ Ü/F gr. DZ Ü/F MZ

0

60,00 40,00 45,00 auf Anfrage 1

7

Preise (sofern nicht anders angegeben) in Euro pro Nacht und Person bzw. pro Einheit

Radlerfreundliche Unterkünfte | 55


Buchungs-Nr. WST 001

Buchung: Touristik Westerstede e. V. Tel. 0 44 88 / 5 56 53 • touristik@westerstede.de

8 | Westerstede

Voss, das Schokoladenhotel  Hotel Voss GmbH

I6

Bahnhofstr. 17 • 26655 Westerstede Tel. 0 44 88 / 51 90 • Fax 0 44 88 / 60 62 info@hotel-voss.com www.schokoladenhotel.de

Zimmer: 8 EZ, 71 DZ, 2 MZ Ü/F EZ Ü/F DZ Ü/F MZ

Schokoladenhotel Voss Im Zentrum von Westerstede, nahe Bad Zwischenahn, be­ findet sich das einzige Schokoladenhotel in Deutschland. Schokolade mit Kräutern, Früchten, Gewürzen, Nüssen oder einfach nur pur? Erfahren Sie Ihren Schokoladentyp im Scho­ koladenparcours mit allen Sinnen.

70,00–105,00 50,00-95,00 45,00–60,00

1

0

1

7

Unser Hotel verfügt über eine Badelandschaft mit Schwimm­ bad, Saunen, Kosmetik­ und Massageabteilung, Schokola­ denlounge, Restaurant, hauseigene Schokoladenmanufak­ tur, 81 renovierten, bzw. neuen Zimmern in 4 Kategorien. Für die Sportlichen haben wir eine Kooperation mit dem benachbarten Fitnessstudio (Entfernung 100 m). Besuchen Sie uns in Westerstede, der ideale Ausgangspunkt für verschiedene Ausflüge (ostfriesische Inseln, Bad Zwi­ schenahn, Papenburg …) Ihre Familie Voss

Buchung: Ammerland-Tourist-Information Tel. 0 44 88/56 30 00 • atis@ammerland.de

9 | Rastede

Zimmer: 6 EZ, 27 DZ, 4 MZ, 1 SUI, 1 App

Residenzhotel Zum Zollhaus GmbH & Co. KG

Kleibroker Str. 139 • 26180 Rastede Tel. 0 44 02 / 9 38 10 • Fax 0 44 02 / 93 81 19 info@zumzollhaus.de • www.zumzollhaus.de

K6

Ü/F EZ

61,00–80,00

Ü/F DZ

52,50–56,00

Ü/F MZ

45,00–55,00

Ü/F SUI/App

55,00–65,00

0

5

Information: Tourist-Information Südliches Friesland Tel. 0 44 53   / 7 08 30 • info@bockhorn.de

10 | Bockhorn Hotel Friesische Wehde 

1

Buchungs-Nr. RAS 00034

Buchungs-Nr. –

S

GmbH & Co. KG

Steinhauser Straße 6 • 26345 Bockhorn Tel. 0 44 53 / 9 81 00 • Fax 0 44 53 / 98 10 99 kontakt@hotel-friesische-wehde.de www.hotel-friesische-wehde.de

I4

Zimmer: 1 EZ, 42 DZ, 4 MZ Ü/F EZ Ü/F DZ Ü/F MZ

Unser gastliches Haus bietet Ihnen den idealen Ausgangspunkt für Ausflüge in die idyllische Landschaft der Friesischen Wehde. Hell und freundlich eingerichtete Nichtraucherzimmer mit Schreib­ tisch, Safe, Telefon, LCD TV, WLAN (kostenfrei), Minibar. Bad mit DU/ WC, Fön und Kosmetikspiegel. Frühstück im Wintergarten, ital. Restaurant, Biergarten, Garage für Fahrräder.

0

59,00–65,00 40,00–44,00 36,00–37,00

1

11

Anzahl der Mindestnächte

Lunchpaket gegen Aufpreis

Trockenraum

Kinderermäßigung

Abholdienst vom Bahnhof

Entf. zum nächsten Bahnhof in km

Reparatur­Set

Abschließbarer Fahrradraum

Entf. zur nächsten Gastronomie in km

Preise (sofern nicht anders angegeben) in Euro pro Nacht und Person bzw. pro Einheit

56


Buchung: Tourist-Information Wittmund Tel. 0 44 62 / 98 31 50 • info@stadt.wittmund.de

11 | Wittmund

Buchungs-Nr. WIT 56907

Ringhotel Residenz 

Inhaber Hein-Jürgen Thalen

H2

Am Markt 13-15 • 26409 Wittmund Tel. 0 44 62 / 8 86-0 • Fax 0 44 62 / 8 86-1 23 info@residenz-wittmund.de www.residenz-wittmund.de

Zimmer: 5 EZ, 44 DZ, 1 MZ, 4 App. Ü/F EZ Ü/F DZ Ü/F MZ Ü/F App.

Zentral am Marktplatz der Kreisstadt gelegen, bieten wir insgesamt 54 behagliche Hotelzimmer und Komfort­Appartements. Nichtrau­ cherzimmer sind vorhanden, die hauseigene Sauna und Dampfsauna darf gern genutzt werden. In unserem Restaurant mit Blick auf den historischen Marktplatz und auf der Café­Terrasse servieren wir friesi­ sche und internationale Gerichte, Weine für Kenner und viele köstliche Überraschungen.

74,00–94,00 62,00–72,00 45,00–65,00 102,50–150,00 1

0 1,5

Information: Wangerland Touristik GmbH Tel. 0 44 26 / 98 7-0 • info@wangerland.de

12 | Wangerland

Buchungs-Nr. –

Gasthof Zum Deichgrafen Scherf GmbH

I1

Förriener-Loog 13 • 26434 Wangerland Tel. 0 44 26/99 00-0 • Fax 0 44 26/99 00-99 info@gasthof-zum-deichgrafen.de www.gasthof-zum-deichgrafen.de

Zimmer: 4 EZ, 20 DZ Ü/F EZ Ü/F DZ

Entspannen Sie sich in unserer Sauna. Genießen Sie unsere nord­ deutschen Spezialitäten, natürlich auch frischen Fisch aus der Nordsee, bei einem frisch gezapften Jever. Nach einer erholsamen Nacht starten Sie morgens, gestärkt mit unserem „Gute Laune“­ Frühstück, Ihre Aktivitäten im Wangerland.

42,50–55,50 34,50–52,50

1

0 22

Weitere Informationen: Wangerland Touristik GmbH Tel. 0 44 26 / 98 7-0 • info@wangerland.de

13 | Nordseeheilbad Horumersiel NordseeResort Hotel&Suite „Arche Noah“ Inhaber Familie Bernard-Drantmann

Strandweg 15–19 • 26434 Horumersiel Tel. 0 44 26/3 54 • Fax 0 44 26/15 50 info@hotel-arche-noah.de • www.hotel-arche-noah.de

I1

Zimmer: 3 EZ, 10 DZ, 3 MZ, 2 SUI, 4 App. Ü/F EZ

0

25

75,00–90,00

Ü/F DZ

40,00–90,00

Ü/F MZ

+30,00 für 3. Person Information: Wangerland Touristik GmbH Tel. 0 44 26 / 98 7-0 • info@wangerland.de

14 | Wangerland Dorf Wangerland

1

Buchungs-Nr. –

Buchungs-Nr. –

S

Van der Most Projectontwikkeling B. V. Hohenkirchen • 26434 Wangerland Tel. 0 44 63/8 09 79-100 • Fax 0 44 63/8 09 79-103 reservierung@dorf-wangerland.de www.dorf-wangerland.de

H2

Unsere Hotel­ und Freizeitanlage „Dorf Wangerland“, im staatlich anerkannten Erholungsort Hohenkirchen, ist der perfekte Ausgangs­ punkt, um die Nordseeküste mit dem Rad zu erkunden. Es erwartet Sie ein Freizeitsee mit hoteleigenem Strandabschnitt, Fahrrad­ und Bootsverleih, Minigolf, Kegel­ und Bowlingbahnen, Themenkneipen und vieles mehr. Für Ihr leibliches Wohl ist in unserem gemütlichen Buffet­Restaurant gesorgt.

Zimmer: 178 DZ, 53 MZ, DZ auch als EZ buchbar Ü/HP+ EZ Ü/HP+ DZ Ü/HP+ MZ Verpflegung AI

81,00–96,00 61,00–76,00 61,00–76,00 13,00

0

1

13

Ammerlandroute

Internationale Dollard Route

Ems­Jade­Kanal Radweg

Tour de Fries

Deutsche Fehnroute

Nordseeküstenradweg

Friesenroute Rad up Pad

Friesischer Heerweg

Preise (sofern nicht anders angegeben) in Euro pro Nacht und Person bzw. pro Einheit

Radlerfreundliche Unterkünfte | 57


Buchung: Stadt Jever Tourist-Information Tel. 0 44 61/93 9-2 61 • tourist-info@stadt-jever.de

15 | Jever

Buchungs-Nr. JEV 001

Friesen Hotel 

Jeversche Hotelbetriebsgesellschaft Jache mbH

H3

Harlinger Weg 1 • 26441 Jever Tel. 0 44 61 / 93 40 • Fax 0 44 61 / 93 41 11 info@jever-hotel.de www.jever-hotel.de

Zimmer: 9 EZ, 23 DZ Ü/F EZ Ü/F DZ

Mit dem Friesen Hotel sind wir klein genug, um persönlich für unsere Gäste da zu sein, aber auch groß genug, Ihnen alle Vorzüge interna­ tionaler Gastlichkeit bieten zu können. Wir bieten noch ein schönes Schloss, die Altstadt, Museen, Restaurants und die Jever Brauerei.

58,00–68,00 44,00–49,00

1

0,8 0,4

Buchung: Stadt Jever Tourist-Information Tel. 0 44 61/93 9-2 61 • tourist-info@stadt-jever.de

16 | Jever

Buchungs-Nr. JEV 002

Hotel Am Elisabethufer  Jever KG

H2

Elisabethufer 9 a • 26441 Jever Tel. 0 44 61 / 94 96 40 • Fax 0 44 61 / 94 96 10 kontakt@elisabethufer.de www.elisabethufer.de

Zimmer: 2 EZ, 8 DZ, 1 MZ Ü/F EZ Ü/F DZ Ü/F MZ

56,00–60,00 44,00–46,00 35,00–38,00

Herzlich willkommen in unserer familär geführten Hotel­Pension. Wir bieten moderne, freundliche Zimmer und kostenfreien Internet­ zugang. Parkplätze am Haus und Fahrrad­Garage stehen zu Ihrer Verfügung. Am Morgen verwöhnen wir Sie mit einem köstlichen Frühstücks­Büffet, Fischplatte, verschiedenen Müslisorten usw. Gut gelaunt und gestärkt geht es in einen neuen Tag. Die Altstadt von Jever erreichen Sie bequem zu Fuß in ca. 5 Minuten.

0,3

17 | Jever

Buchung: Stadt Jever Tourist-Information Tel. 0 44 61/93 9-2 61 • tourist-info@stadt-jever.de

Hotel Pellmühle

Inh. Michaela Waßmuth

H2

Mühlenstraße 55 • 26441 Jever Tel. 0 44 61/9 30 00 • Fax 0 44 61/93 00-93 info@hotel-pellmuehle.de • www.hotel-pellmuehle.de

1

Zimmer: 17 DZ, 1 Fewo Ü/F EZ

1

1

0,8

Buchungs-Nr. JEV 003

1,1

54,00–64,00

Ü/F DZ

40,00–50,00

Fewo

100,00–150,00 Buchung: Tourist-Information Wilhelmshaven Tel. 0 44 21/91 30 00 • tourist-info@wilhelmshaven-touristik.de

18 | Wilhelmshaven

Buchungs-Nr. WHV 003

Hotel am Stadtpark 

FKF Hotel Wilhelmshaven GmbH C/O Hotel am Stadtpark Wilhelmshaven

Zimmer: 54 DZ/EZ, 4 MZ, 2 SUI I3

Friedrich-Paffrath-Straße 116 • 26389 Wilhelmshaven Tel. 0 44 21/986-0 • Fax 0 44 21/986-186 rezeption@hotel-am-stadtpark.de www.hotel-am-stadtpark.de

Ü/F EZ Ü/F DZ Ü/F MZ Ü/F SUI

99,00 58,00 auf Anfrage 158,00

Wohnen in maritim-eleganter Gemütlichkeit Fühlen Sie sich bei uns von Beginn an wohl. Wir bieten Ihnen insge­ samt 60 Zimmer in verschiedenen Kategorien, die liebevoll und in maritimem Flair eingerichtet sind. Unsere Mitarbeiter werden Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich gestalten. Holen Sie tief Luft – Entspannen Sie sich. Den Rest überlassen Sie uns.

Heerens Hotel 

Friedrich-Ebert-Straße 67 • 26725 Emden Tel. 0 49 21 / 2 37 40 • Fax 0 49 21 / 2 31 58 info@heerenshotel.de • www.heerenshotel.de

4,5

Buchung: Touristinformation Seehafenstadt Emden Tel. 0 49 21 / 9 74 00 • ti@emden-touristik.de

19 | Emden H.Schlenker & J.Gehler GbR

1

0

D4

Zimmer: 5 EZ, 8 DZ, 1 SUI Ü/F EZ

67,00–77,00

Ü/F DZ

43,50–51,50

Ü/F SUI

47,50–59,00

1

0,05

Buchungs-Nr. EMD 14011

2

Preise (sofern nicht anders angegeben) in Euro pro Nacht und Person bzw. pro Einheit

58


Buchung: Touristinformation Seehafenstadt Emden Tel. 0 49 21 / 9 74 00 • ti@emden-touristik.de

20 | Emden

Buchungs-Nr. EMD 14015

Upstalsboom Parkhotel 

Parkhotel Upstalsboom Emden GmbH & Co.KG Friedrich-Ebert-Str. 69–71 26725 Emden Friedrich-Ebert-Straße 73–75 • 26725 Emden-Stadtmitte Tel. 0 49 21 / 8 28-0 • Fax 0 49 21 / 8 28-5 99 parkhotel@upstalsboom.de www.parkhotel-emden.de

Zimmer: 35 EZ, 53 DZ, 6 MZ 1 SUI D4

Unter uraltem Baumbestand empfängt Sie das Upstalsboom Parkhotel stilvoll und repräsentativ als eine der ersten Adressen Ostfrieslands. Im Parkrestaurant verwöhnen wir Sie mit regionalen Spezialitäten und internationalen Speisen. Ein Wellnessbereich mit Sauna, Biosauna und Dachterrasse rundet das Angebot ab.

Ü/F EZ Ü/F DZ Ü/F MZ Ü/F SUI

89,00–129,00 64,50–79,50 auf Anfrage 250,00

1

0 1,4

Buchung: Touristinformation Seehafenstadt Emden Tel. 0 49 21 / 9 74 00 • ti@emden-touristik.de

21 | Emden

Buchungs-Nr. EMD 14019

Fahrradhotel Gazelle

Mara GmbH & Co. „Faldernpoort“ KG Courbiérestraße 9 • 26725 Emden Tel. 0 49 21 /9 75 20 • Fax 0 49 21 / 9 75 25 08 info@gazelle-emden.de www.gazelle-emden.de

D4

Dort einkehren, wo sich der Radurlauber wohlfühlt! Dafür steht das Fahrradhotel Gazelle. In nur wenigen Gehminuten erreichen Sie das Stadtzentrum und die städtischen Parkanlagen. In unserem Restau­ rant verwöhnen wir Sie mit regionalen Spezialitäten vom Land und Meer. Gefrühstückt wird im gegenüberliegenden 4* Hotel Faldern­ poort vom reichhaltigen Büffet.

Zimmer: 5 DZ, 2 MZ, DZ auch als EZ buchbar Ü/F EZ Ü/F DZ Ü/F MZ

65,00 45,00 40,00

1

0 2,5

Buchung: Touristinformation Seehafenstadt Emden Tel. 0 49 21 / 9 74 00 • ti@emden-touristik.de

22 | Emden

Buchungs-Nr. EMD 14007

Hotel Faldernpoort 

Mara GmbH & Co. „Faldernpoort“ KG Courbiérestraße 6 • 26725 Emden Tel. 0 49 21 /9 75 20 • Fax 0 49 21 / 9 75 25 08 info@faldernpoort.de www.faldernpoort.de

D4

Nach einem langen Tag im Sattel können Sie im Wellnessbereich entspannen und sich im Restaurant ‚Fischerstube‘ mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnen lassen. Nach einer erholsamen Nacht und reichhaltigem Schlemmer­Buffet starten Sie gestärkt in den neuen Rad­Tag.

Zimmer: 15 EZ, 32 DZ, 2 Junior-SUI, 1 SUI Ü/F EZ Ü/F DZ Ü/F Junior-SUI Ü/F SUI

85,00 52,50 115,00–130,00 165,00 1

0 2,5

Buchung: Touristinformation Seehafenstadt Emden Tel. 0 49 21 / 9 74 00 • ti@emden-touristik.de

23 | Emden-Hinte

Buchungs-Nr. EMD 14022

Hotel Novum GmbH & Co. KG

Am Tennistreff 1 • 26759 Emden-Hinte Tel. 0 49 25 / 92 18-0 • Fax 0 49 25 / 92 18-77 info@novum-hotel.de www.novum-hotel.de

D4

Zimmer: 6 EZ, 58 DZ, 2 SUI Ü/F EZ Ü/F DZ Ü/F SUI

Unser privat geführtes Hotel liegt vor den Toren der Seehafenstadt Emden und direkt an den beschriebenen Radrouten. Die Nähe zum Zentrum, gepaart mit der Ruhe der Gemeinde Hinte, mit der berühm­ ten Kirche und der renovierten Windmühle, bietet Ihnen die Grund­ lage für entspannte Urlaubstage. Tennis, gutbürgerliches Restaurant mit Biergarten, Kegelbahn, Schwimmbad und Sauna runden Ihr Wohl­ fühlerlebnis ab.

0

79,00–99,00 50,00–65,50 129,00–169,00

1

5

Preise (sofern nicht anders angegeben) in Euro pro Nacht und Person bzw. pro Einheit

Radlerfreundliche Unterkünfte | 59


Buchung: Tourist-Information Südbrookmerland Tel. 0 49 42 / 56 66 • info@grossesmeer.de

24 | Südbrookmerland

Buchungs-Nr. SÜD 00129

Hotel Bootshaus

Mara GmbH & Co. „Faldernpoort“ KG Marscherweg 18 26624 Bedekaspeler Marsch/Südbrookmerland Tel. 0 49 42 / 6 56 77 0 • Fax 0 49 42 / 6 56 77 22 info@hotel-bootshaus.com • www.bootshaus-ostfriesland.de

E4

Zimmer: 3 EZ, 23, DZ, 1 MZ Ü/F EZ Ü/F DZ Ü/F MZ

Das Hotel Bootshaus liegt an einem der idyllischsten Wasserwege Ostfrieslands und befindet sich in direkter Nähe zum Großen Meer. Es bietet Radlern, Bootsliebhabern und Familien den idea­ len Urlaubsort. Im Restaurant mit Außendeck am Wasser gelegen, genießen Sie leckere, hausgebackene Kuchen sowie unsere typi­ sche Bootshausküche. Für Gruppen bieten wir urige Spanferkel­ essen, Grill­ und Räucherfischabende im Freien.

70,00–75,00 42,50–47,50 41,50

1

0 20

Buchung: Tourist-Information Südbrookmerland Tel. 0 49 42 / 56 66 • info@grossesmeer.de

25 | Südbrookmerland

Buchungs-Nr. SÜD 00150

Landhaus Großes Meer

Mara GmbH & Co. „Faldernpoort“ KG, Landhaus Großes Meer Am Meer 1 • 26624 Südbrookmerland Tel. 0 49 42 /6 27 • Fax 0 49 42 /6 84 info@hlgm.de • www.hlgm.de

E4

Perfekt für Radfahrer am 3­Meere­Weg, direkt am Ufer des Großen Meeres gelegen, erwartet Sie das Landhaus mit gemütlichen Zim­ mern und kulinarischen Köstlichkeiten auf der Sonnenterrasse. Das besondere Schlaferlebnis erleben Sie hier in den neuen Holz­Schlaf­ fässern. Bis zu vier Personen finden Platz in den gemütlichen Cam­ pingfässern. Der Preis liegt bei 20,00 € pro Person und Nacht, Kinder bis 12 Jahre zahlen 15,00 €. Frühstück kann für 9,50 € dazu gebucht werden. Ebenfalls können Sie leckere Grillpakete hinzubuchen.

Zimmer: 25 DZ, 4 MZ, 1 App. Ü/F EZ Ü/F DZ Ü/F MZ App. als EZ App. als DZ

60,00 42,50 25,00–30,00 90,00 120,00 1

0 15

Buchung: Tourist-Information Südbrookmerland Tel. 0 49 42 / 56 66 • info@grossesmeer.de

26 | Südbrookmerland

Buchungs-Nr. SÜD 00086

Hotel Herbers/Restaurant Leon Inhaber Michael Herbers

Friesenweg 2 • 26624 Südbrookmerland Tel. 0 49 41 / 98 29 60 • Fax 0 49 41 / 98 29 61 info@hotel-herbers.de www.hotel-herbers.de

E3

Das barrierefreie Hotel im rustikalen Stil liegt zwischen den ostfriesi­ schen Städten Aurich, Emden und Norden in zentraler Lage. Bequeme Gästezimmer, Doppel­ und Dreibettzimmer sowie Familienzimmer, teilweise mit Balkon. Alle Zimmer sind mit Dusche, WC, WLAN, Radio und TV sowie teilweise behinderten­ und rollstuhlgerecht ausgestattet. Restaurant mit Deutscher & Spanischer Küche.

Zimmer: 21 DZ auch als EZ buchbar, 2 EZ Ü/F EZ Ü/F DZ Ü/F MZ

50,00–70,00 40,00–50,00 30,00–32,50

1

0 20

Buchung: Touristik GmbH Krummhörn-Greetsiel Tel. 0 49 26/9 18 80 • info@greetsiel.de

27 | Greetsiel

Buchungs-Nr. –

Hotel Hohes Haus Inhaber Karsten Eilers

Hohe Str. 1 • 26736 Krummhörn-Greetsiel Tel. 0 49 26 / 18 10 • Fax 0 49 26 / 1 81 99 info@hoheshaus.de www.hoheshaus.de

D3

In unmittelbarer Nähe des Hafens, mitten im alten Ortskern vom ma­ lerischen Fischerort Greetsiel, empfängt das Hohe Haus Gäste, die das Gefühl für „Das gewisse Extra“ besitzen und den Charme eines aufwendig restaurierten Gebäudes aus dem Jahr 1696 mit den An­ nehmlichkeiten eines modernen Komforthotels verbinden möchten.

Zimmer: 2 EZ, 31 DZ DZ als EZ buchbar Ü/F EZ Ü/F DZ ab 4 Nächten

0

73,50–103,50 59,00–69,00 –5,00 p. P./Nacht

1

20 Preise (sofern nicht anders angegeben) in Euro pro Nacht und Person bzw. pro Einheit

60


Buchung: Touristik GmbH Krummhörn-Greetsiel Tel. 0 49 26 / 9 18 80 • info@greetsiel.de

28 | Greetsiel

Buchungs-Nr. –

Hotel Witthus

Inhaber Karsten Eilers

D3

Katrepel 5–9 • 26736 Krummhörn-Greetsiel Tel. 0 49 26 / 9 20 00 • Fax 0 49 26 / 92 00 99 info@witthus.de www.witthus.de

Das „Witthus“ besteht aus vier in unmittelbarer Nähe gelegenen Häusern, im malerischen Fischerdorf Greetsiel an der ostfriesischen Küste. Es ist ein Hotel, Restaurant, Teestube, Kunstgalerie und Gar­ tencafé in einem. Es liegt ca. 200 m vom Hafen entfernt, im maleri­ schen Katrepel, in dem die Gemütlichkeit zu Hause ist.

Zimmer: 15 DZ, 4 SUI Ü/F EZ Ü/F DZ Ü/F SUI ab 4 Nächten

83,50–103,50 61,00–71,00 78,00 –5,00 p. P./Nacht

1

0 20

Buchung: Touristik GmbH Krummhörn-Greetsiel Tel. 0 49 26/9 18 80 • info@greetsiel.de

29 | Greetsiel Hofcafé & Ferienhof Akkens Inh. Susanne Bader

Akkenser Weg 1 26736 Krummhörn-Greetsiel • Tel. 0 49 26/17 14 info@akkens.de • www.akkens.de

D3

Ü/F EZ

30,00–35,00

Ü/F DZ

28,00–33,00

Fewo

45,00–60,00

20

Weitere Unterkünfte: Zimmervermittlung Störtebekerland Tel. 0 49 31 / 9 38 37 30 • zv-stoertebekerland@ostfriesland.de

30 | Wirdum Landgasthof Hotel zum großen Krug Inhaber Reiner Garrels

D3

Zimmer: 5 EZ, 16 DZ, 4 Fewos Ü/F EZ

7

37,50–40,00

Buchung: Tourist Information Norden und Norddeich Tel. 0 49 31 / 9 86-2 20 • unterkunft@norddeich.de

S

Neuer Weg 53 • 26506 Norden Tel. 0 49 31 / 1 75-0 • Fax 0 49 31 / 1 75-75 info@reichshof-norden.de www.reichshof-norden.de

0

75,00–228,00

31 | Norden Hotel Reichshof GmbH

1

Buchungs-Nr. –

55,00

Grimersumer Str. 6 • 26529 Wirdum Ü/F DZ Tel. 0 49 20 / 2 13 • Fax 0 49 20 / 12 91 grosserkrugwirdum@t-online.de • www.zum-grossen-krug.de Fewo

Romantik Hotel Reichshof 

0

Zimmer: 1 EZ, 6 DZ, 3 Fewo

Buchungs-Nr. –

D2

Die Harmonie der Familie Haver und Franke, die seit 1956 das Hotel führt, ist überall zu spüren. In der dritten Gene­ ration wird die lange Tradition des Hauses heute erfolgreich von Tochter Martina Haver­Franke und Björn Haver fortge­ setzt. Alle Räume durchzieht die Jahrhunderte alte, große und wechselhafte Geschichte der teilweise unter Denkmal­ schutz stehenden Hotelanlage. In den romantischen Gäste­ zimmern, Juniorsuiten und Suiten wird es den Gästen leicht gemacht, sich vom ersten Moment an zu entspannen und umfassend wohl zu fühlen. Das Schwimmbad mit 29 Grad warmem Wasser, die privaten Whirlpools und die vielfältige Saunalandschaft laden zum Verweilen ein. Der Ruheraum mit Kamin, die Dachterrasse sowie der Wellnessgarten ver­ führen dazu, viele angenehme Stunden im Wellnessbereich zu verbringen. In der Küche des Reichshofs wird besonders Wert darauf gelegt, klassische und ostfriesische Spezialitä­ ten anzubieten, die mit den modernen Komponenten einer gehobenen Küche ergänzt werden.

Buchungs-Nr. –

Zimmer: 1 EZ, 39 DZ, 7 MZ, 8 SUI, 10 App. Ü/F EZ Ü/F DZ Ü/F MB Ü/F SUI Ü/F APP

0 0,5

100,00–120,00 70,00-110,00 80,00-100,00 100,00-110,00 42,00-110,00 1

1

Preise (sofern nicht anders angegeben) in Euro pro Nacht und Person bzw. pro Einheit

Radlerfreundliche Unterkünfte | 61


Buchung: Verkehrsverein Aurich/Ostfriesland e. V. Tel. 0 49 41 / 44 64 • verkehrsverein@aurich.de

32 | Aurich

Buchungs-Nr. KOEHLERS

Ringhotel Köhlers Forsthaus 

Hotel Restaurant Köhlers Forsthaus – Frank Köhler e. K.

Hoheberger Weg 192 • 26605 Aurich Tel. 0 49 41 / 1 79 20 • Fax 0 49 41 / 17 92 17 hotel@koehlers-forsthaus.de www.koehlers-forsthaus.de

F3/4 Zimmer: 9 EZ, 40 DZ davon

1 MZ, 1 SUI

Ostfriesland – flaches Land. Optimal, ohne große Anstren­ gung die herb­schöne Landschaft rund um unser Hotel auf idyllischen Radwanderwegen zu erradeln und auf verschie­ denen Touren zu erleben. Wir haben auch geführte Radel­ touren für Sie! Leihfahrräder stehen für Sie bereit, ebenso eine E­Bike Ladestation.

Ü/F EZ Ü/F DZ Ü/F MZ Ü/F SUI

84,00–124,00 64,50–94,50 53,00–60,00 99,50–144,00

1

0

1

25

Nach der Radeltour: Schwimmen (Indoor­Pool) und Well­ ness­Anwendungen und Massagen in unserer „Wohlfühl­ Welt” sowie Spa­Bereich im Garten. Direkt angrenzend an unserer parkähnlichen Gartenanlage und mit Blick auf den kleinen See ist unser (uneinsehbarer) Saunagarten – auf 150 qm Entspannung pur! Danach erfrischende Köstlichkeiten auf unserer Café­Terrasse am Goldfischteich und am Abend Genuss pur in unserem Restaurant mit regionalen Spezialitäten aus unserer mehrfach ausgezeichneten Küche!

Buchung: Verkehrsverein Aurich/Ostfriesland e. V. Tel. 0 49 41 / 44 64 • verkehrsverein@aurich.de

33 | Aurich

Buchungs-Nr. STADTAUR

Hotel Stadt Aurich

Hotel Stadt Aurich GmbH

F3/4

Hoheberger Weg 17 • 26603 Aurich Tel. 0 49 41 / 4 33 30 00 • Fax 0 49 41 / 4 33 30 50 info@hotel-stadt-aurich.de www.hotel-stadt-aurich.de

Frisch, regional, unkompliziert – Im 3­Sterne Hotel Stadt Aurich heißt es wohlfühlen von Anfang an. Ideal gelegen am Ostfriesland Wander­ weg, nur 5 Gehminuten von Aurichs reizvoller Innenstadt erwarten Sie echter Norddeutscher Charme und eine Prise Ungezwungenheit. Erholen Sie sich in unseren komfortablen Doppelzimmern (Einzelnut­ zung mgl.) und Suiten mit Badezimmer und genießen Sie frische regi­ onale Küche in unserem Restaurant oder auf der Terrasse.

Ü/F EZ Ü/F DZ Ü/F MZ Ü/F SUI

72,00–88,00 50,00–65,00 50,00–60,00 60,00–80,00 1

0 28

Buchung: Großefehn Tourismus GmbH Tel. 0 49 45 / 95 96 11 • touristinfo@grossefehn.de

34 | Großefehn Schleusenheusken

Fischer & Crepaz-Ruhr GbR

Zimmer: 20 DZ als EZ, 20 DZ, 3 MZ, 4 SUI

G4

Zimmer: 1 DZ, 1 App., 2 Fewo Ü/F DZ

Kanalstr. Süd 14 • 26629 Großefehn App. Tel. 0 49 43 / 92 42 70 post@schleusenheusken.de • www.schleusenheusken.de Fewo

1

0,5

Buchungs-Nr. 201000000

22

37,00 28,00 65,00

Anzahl der Mindestnächte

Lunchpaket gegen Aufpreis

Trockenraum

Kinderermäßigung

Abholdienst vom Bahnhof

Entf. zum nächsten Bahnhof in km

Reparatur­Set

Abschließbarer Fahrradraum

Entf. zur nächsten Gastronomie in km

Preise (sofern nicht anders angegeben) in Euro pro Nacht und Person bzw. pro Einheit

62


Buchung: EDI GmbH Tourist Information Tel. 0 49 29 / 8 91 00 • touristik@ihlow.de

35 | Ihlow

Buchungs-Nr. IHL 34001

Gästehaus „Am Ihler Meer“ 

Entwicklungs- und Dienstleistungsgesellschaft Ihlow mbH 1. Kompanieweg 3 a • 26632 Ihlow Tel. 0 49 29/8 91 02 • Fax 0 49 29 / 8 91 09 touristik@ihlow.de www.ihlow-tourismus.de

F4

Zimmer: 18 DZ, 2 EZ (barrierefrei) Ü/F EZ Ü/F DZ Ü/F MZ

Idyllisch gelegen, im Ferien­ und Sportpark in Ihlowerfehn, befindet sich unser Gästehaus am Ihler Meer. In diesem 3­Sterne­Haus sind Radlergruppen gern gesehene Gäste. Buchungen mit Verpflegung oder Selbstversorgung möglich. Gastronomie und Fitnessstudio in unmittelbarer Nähe.

35,40–39,90 32,40–36,90 32,40–36,90

1

0,05 25

Buchung: Tourist-Information Ditzum Tel. 0 49 02 / 91 20 00 • vved.ditzum@ewetel.net

36 | Ditzum

Buchungs-Nr. JEM 41013

Hotel am Fischerhafen Briese GbR

Am Tief 1 • 26844 Jemgum-Ditzum Tel. 0 49 02 / 9 89 99-0 • Fax 0 49 02 / 9 89 99-20 info@hotel-am-fischerhafen.de www.hotel-am-fischerhafen.de

E5

Wir möchten Ihren Urlaub zu einem Erlebnis machen. Unsere gemütlich eingerichteten Zimmer sind barrierefrei und ausgestattet mit Safe, TV, Radio und WLAN. Als Fahrradtouristen sind Sie herzlich willkommen und finden mit einem abschließbaren Fahrradkeller und einer Sauna ideale Bedingungen vor.

Zimmer: 16 DZ auch als EZ buchbar, 3 MZ Ü/F EZ Ü/F DZ Ü/F MZ

65,00 49,00 38,50–42,65

1

0,2 20

Buchungs-Nr. LEE 14003

Buchung: Tourist-Information der Stadt Leer Tel. 0 4 91/ 91 96 96 70 • touristik@leer.de

37 | Leer Hotel & Restaurant Ostfriesen-Hof GmbH & Co. KG

Groninger Straße 109 • 26789 Leer Tel. 04 91/6 09 10 • Fax 04 91/6 09 11 99 info@ostfriesen-hof.de www.ostfriesen-hof.de

F6

Erholung, Vergnügen, Arbeit und Sport lassen sich in Leer und Umgebung hervorragend miteinander verbinden. Unsere 4­Ster­ ne sind mehr als nur Symbole! Sie stehen als Zeichen für Qualität und Gastlichkeit. Die frische ostfriesische Nordseeluft bilden die besten Voraussetzungen für wunderbare, genussvolle Stunden. Gönnen Sie sich und Ihren Liebsten einmal Urlaubsgenuss pur − da, wo Gastfreundschaft noch von Herzen kommt. Treten Sie ein und genießen Sie unseren perfekten Service und erleben Sie, wie schnell Sie bei uns den Alltag vergessen, zur Ruhe kommen und die Seele baumeln lassen können. Unsere 60 Zimmer und Suiten sind liebevoll, charmant und mit allem Komfort eingerichtet. Erleben Sie den Sonnenaufgang in unse­ rem lichtdurchfluteten Panorama­Café. In unserem Restaurant wird charmante Gastlichkeit zum Er­ lebnis. Das kompetente und stets freundliche Serviceteam sorgt dafür, dass Ihr Abend zu einer lukullischen Feier wird. Entspannung, Sport und Gemütlichkeit. Im „Ostfriesen­Hof“ ist alles möglich. Entspannung pur erleben Sie in unserem wohl­ temperierten Hallenbad und in Sauna und Dampfbad.

Zimmer: 60 EZ/DZ, 2 MZ, 3 SUI Ü/F EZ Ü/F DZ Ü/F MZ Ü/F SUI

0 4,5

72,00-110,00 55,00-64,00 45,00 80,00

1

1

Preise (sofern nicht anders angegeben) in Euro pro Nacht und Person bzw. pro Einheit

Radlerfreundliche Unterkünfte | 63


Buchung: Tourist-Information der Stadt Leer Tel. 04 91 / 91 96 96 70 • touristik@leer.de

38 | Leer

Buchungs-Nr. LEE ---14023

Das hochwertige 4-Sterne Hotel Hafenspeicher direkt am Freizeithafen von Leer Leda Hotel GmbH & Co. KG F6

Das in 2016 neu eröff nete Hotel mit 100 Zimmern befindet sich in einem historischen Hafenspeicher aus dem 19. Jahrhundert und einem modernen Neubau. Direkt am Freizeithafen gelegen bietet das Hotel mit einzigartigem Ambiente einen Sauna­ und einen exklusiven Technogym Fitnessbereich, drei Tagungsräume sowie das Restaurant Pier 23 mit regionaltypischer Küche. Zu den besonderen Merkmalen des Hauses zählen u. a.: • Modern eingerichtete Zimmer mit Klimaanlage • Zimmer mit direktem Blick auf den Freizeithafen • 40 Zoll Flachbildschirm, Minibar, Safe, überlange Betten • Einladendes Badezimmer mit bodengleicher Dusche • Kostenfreier Internetzugang über WLAN und LAN • Parkplätze am Haus in Vielzahl vorhanden • Hoteleigene Terrasse direkt an der Uferpromenade • Kostenfreie Fahrradgarage

Bei Wünschen und Anregungen sprechen Sie uns gerne an. Ledastraße 23 • 26789 Leer Tel. 04 91 / 99 75 30­0 Fax 0491 / 99 75  30­30

Zimmer: 100 EZ/DZ Ü/F EZ

110,00

Ü/F DZ

140,00

ZB/KB

Wir freuen uns auf Sie!

4/4 Kinderermäßigung

0 0,5

0

info@hotel­hafenspeicher.de www.hotel­hafenspeicher.de

Preise (sofern nicht anders angegeben) in Euro pro Nacht und Person bzw. pro Einheit

64


Buchung: Tourist-Information der Stadt Leer Tel. 04 91 / 91 96 96 70 • touristik@leer.de

39 | Leer

Buchungs-Nr. LEE ---14006

Das komfortable 4-Sterne Hotel Frisia – Friesisch genießen im Zentrum von Leer Leda Hotel II GmbH & Co. KG F6

Das im Zentrum von Leer gelegene und im April 2018 frisch renovierte 4­Sterne­Hotel Frisia überzeugt mit seiner ostfriesischen Gastlichkeit. In der behaglichen Atmosphäre des Frühstücksraumes mit anliegendem Winter­ garten, bieten wir Ihnen ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Insbesondere das gemütliche Kaminzimmer und die urige Hotelbar „Fischerkate“ laden zum Verweilen ein. Zu den besonderen Merkmalen des Hauses zählen u. a.: • Komfortabel eingerichtete Zimmer • Flachbildschirm TV, Safe, überlange Betten • Direkt im Zentrum, wenige Gehminuten zur Uferpromenade , zur Fußgängerzone und in die historische Altstadt • Kostenfreier Internetzugang über WLAN • Großzügige Saunalandschaft und Fitnessraum • Parkplätze am Haus • Kostenfreie Fahrradgarage

Wir freuen uns auf Sie! Bei Wünschen und Anregungen sprechen Sie uns gerne an. Bahnhofsring 16–20 26789 Leer Tel. 04 91 / 92 84­0

Zimmer: 82 EZ/DZ Ü/F EZ

100,00

Ü/F DZ

140,00

ZB/KB

2/2 Kinderermäßigung

0 0,5

1

info@hotel­frisia.de www.hotel­frisia.de

Preise (sofern nicht anders angegeben) in Euro pro Nacht und Person bzw. pro Einheit

Radlerfreundliche Unterkünfte | 65


Buchung: Campingplatz „Freizeitpark Am Emsdeich“ Tel. 0 49 55 / 92 00 40 • info@ostfriesland-camping.de

40 | Westoverledingen

Buchungs-Nr. -

Campingplatz „Freizeitpark Am Emsdeich“  Wohnungsbau und Entwicklungs GmbH

F6

Deichstr. 7 a • 26810 Westoverledingen Tel. 0 49 55 / 92 00 40 • Fax 0 49 55 / 92 00 41 info@ostfriesland-camping.de www.ostfriesland-camping.de

„Glamourous camping“ ist der neue Trend in der Campingbranche und bietet eine naturnahe, günstige und luxuriöse Unterkunft auf dem Campingplatz. Im „Freizeitpark Am Emsdeich“ hat man die Mög­ lichkeit in einer Family Woodlodge oder in Camping­Schlaf­Fässern mit Seeblick zu nächtigen. Der komfortable Campingplatz liegt an der Deutschen Fehnroute an einem Naturbadesee und zeichnet sich durch sein großes Freizeitangebot aus.

Zimmer: 3 Schlaffässer, 2 Woodlodges 1.–2. Nacht/Fass ab 3. Nacht/Fass ab 3. Nacht/Lodge Angebot Lodge: 7 Tage

1

0,5 10

Buchung: Gemeinde Westoverledingen Tel. 0 49 55/92 00 40 • freizeitpark@westoverledingen.de

41 | Westoverledingen Gulfhaus Mitling-Mark Gemeinde Westoverledingen

45,00 35,00 75,00 444,00

F6

Fewo: 55 qm, 2 Schlafplätze, 1 Schlafraum

3

0,5

Buchungs-Nr. WOL 75015

10

Bahnhofstr. 18 • 26810 Westoverledingen ab 3. Nacht 42,00 (2 P.) Tel. 0 49 55/92 00 40 • Fax 0 49 55/92 00 41 freizeitpark@westoverledingen.de • www.ostfriesland-ferienwohnung.jimdo.com Buchung: Rhauderfehn-Information Tel. 0 49 52/90 32 30 • info@rhauderfehn.de

42 | Rhauderfehn

Buchungs-Nr. RHA 94003

Verlaatshus

Neue Verlaatshus Gmbh

G7

Am Deich 1 • 26817 Rhauderfehn Tel. 0 49 52 / 12 66 • Fax 0 49 52 / 8 16 36 kontakt@verlaatshus-rhauderfehn.de www.verlaatshus-rhauderfehn.de

Der sonnige Biergarten lädt zum Verweilen ein. Das moderne Res­ taurant bietet eine gutbürgerliche Küche. Für Übernachtungsgäste stehen 7 Doppelzimmer und 2 Appartements mit je 2 DZ, die auch als Einzelzimmer genutzt werden können, zur Verfügung. Jedes Zimmer ist farblich abgestimmt und nach einem erholsamen Schlaf wartet ein reichhaltiges Frühstück auf die Urlauber und Feriengäste.

Zimmer: 7 DZ, auch als EZ buchbar, 2 App Ü/F EZ Ü/F DZ Ü/F App

20

Buchung: Touristik GmbH Südliches Ostfriesland Tel. 04 91 / 91 96 96 40 • info@deutsche-fehnroute.de

Hotel Restaurant Hilling Mittelkanal links 94 • 26871 Papenburg Tel. 0 49 61 / 9 77 60 • Fax 0 49 61 / 9 77 6-55 info@hotel-hilling.de • www.hotel-hilling.de

F7

Ü/F EZ

56,00–69,00

Ü/F DZ

46,00–50,00

Ü/F MZ

auf Anfrage

0

F7

Zimmer: 21 DZ, auch als EZ Ü/F EZ

52,00

Ü/F DZ

41,00

1

0

Buchungs-Nr. DFR 1006

5,5

Buchung: Touristik GmbH Südliches Ostfriesland Tel. 04 91 / 91 96 96 40 • info@deutsche-fehnroute.de

Hotel Restaurant Stubbe Dieckhausstraße 122 • 26871 Papenburg Tel. 0 49 61/21 80 • Fax 0 49 61/6 72 40 info@hotel-stubbe.de • www.hotel-stubbe.de

1

Zimmer: 4 EZ, 38 DZ

44 | Papenburg Inhaber Familie Stubbe

1

0

43 | Papenburg Inhaber Peter Hilling

53,00 43,00 43,00–53,00

Buchungs-Nr. DFR 1011

5

Ammerlandroute

Internationale Dollard Route

Ems­Jade­Kanal Radweg

Tour de Fries

Deutsche Fehnroute

Nordseeküstenradweg

Friesenroute Rad up Pad

Friesischer Heerweg Preise (sofern nicht anders angegeben) in Euro pro Nacht und Person bzw. pro Einheit

66


Ausgezeichnete Häuser – Klassifizierung Sterne

DTV-Klassifizierung

Sterne sind Qualitätszeichen für Unterkünfte in Deutschland. Sie

www.deutschertourismusverband.de

bieten Transparenz und Produktsicherheit. Die in diesem Verzeich­

2 STERNE

nis mit Sternen gekennzeichneten Unterkünften haben an einer

Zweckmäßige und gute Gesamtausstattung mit mittlerem Komfort.

freiwilligen Klassifizierung des Deutschen Hotel­ und Gaststätten­

Die Ausstattung ist in einem guten Erhaltungszustand und in soli­

verbandes (DEHOGA) oder des Deutschen Tourismus Verbandes

der Qualität.

(DTV) teilgenommen. Die nicht gekennzeichneten Betriebe haben noch nicht an der freiwilligen Klassifizierung teilgenommen. Ein Rückschluss auf ihren Standard ist damit jedoch nicht verbunden.

Deutsche Hotelklassifizierung www.hotelsterne.de

KOMFORT Zimmer: Mindestgröße EZ 14 m², DZ 18 m² (jeweils inkl. Bad/WC) • 10% Nichtraucherzimmer • Getränke • Internetanschluss • Telefon • Ankleidespiegel • Kofferablage • Safe • Zusatzkissen und ­decken auf Wunsch • Näh­ und Schuhputzutensilien • Rezeption: 14 Stunden besetzt bzw. 24 Stunden erreichbar • Sitzgruppe • Mitarbeiter zwei­ sprachig • Gepäckservice • Waschen und Bügeln.

3 STERNE Wohnliche Gesamtausstattung mit gutem Komfort. Die Ausstat­ tung ist von besserer Qualität, bei optisch ansprechendem Gesamt­ eindruck. 4 STERNE Höherwertige Gesamtausstattung mit gehobenem Komfort. Ansprechende Qualität mit einem aufeinander abgestimmten Gesamteindruck.

QJM-Klassifizierung von Kinderund Jugendunterkünften www.bundesforum.de

FIRST CLASS

3 STERNE 

Zimmer: Mindestgröße EZ 16 m², DZ 22 m² (jeweils inkl. Bad/WC) •

werden zuerkannt u. a. bei Vorhandensein von Frühstücksbuffet, Se­

Minibar bzw. Getränke im Roomservice 24 Stunden • Sessel/Couch

minarräumen, mindestens 12­Stunden­Besetzung der Rezeption,

mit Beistelltisch • Bad: Bademantel/Hausschuhe • Kosmetikartikel

Programmangeboten, Getränkeautomat, Snackautomat, Kinderstüh­

(z. B. Duschhaube, Nagelfeile) • Kosmetikspiegel • Rezeption 18

len, bargeldloser Zahlung.

Std. besetzt bzw. 24 Std. erreichbar • Lobby mit Sitzgelegenheiten und Getränkeservice • Hotelbar • À­la­carte­Restaurant • Inter­ net­PC/­Terminal • Frühstücksbuffet mit Roomservice • systemati­ sche Gästebefragung.

SUPERIOR

S

Für die Spitzenbetriebe innerhalb der einzelnen Kategorien, die sich insbesondere auch dadurch auszeichnen, dass sie ein besonders hohes Maß an Dienstleistung bieten, wurde der Begriff „Superior“ eingeführt. Betriebe, die neben den Sternen diesen Zusatz führen dürfen, erreichen bei der Gesamtpunktzahl die Punkte der nächst höheren Kategorie, können aber dort nicht eingestuft werden, da sie die Mindestkriterien nicht erreichen. Betriebe mit dem Zusatz „Superior“ haben also die für die jeweilige Kategorie notwendige

Mindestanforderungen für bett&bike-Betriebe: Sie sind auch nur für eine Nacht willkommen • Ihr Fahrrad wird sicher untergebracht • Für nasse Kleidung und Ausrüstung gibt es eine Trockenmöglichkeit • Für kleinere Reparaturen am Rad steht Ihnen das wichtigste Werkzeug zur Verfügung • Und bei größeren Pannen hilft Ihnen die nächste Werkstatt weiter • Mit bereitgestell­ tem Informationsmaterial wie regionalen Radwanderkarten sowie Bus­ und Bahnfahrplänen finden Sie attraktive Ausflugsziele in der Umgebung • Und morgens, wenn Sie aufwachen, erwartet Sie ein kräftiges Radlerfrühstück.

Wertungspunktzahl deutlich überschritten.

ServiceQualität Deutschland in Niedersachsen Niedersachsens Initiative „ServiceQualität Deutschland in Niedersachsen“ ist Ihre verlässliche Orientierungshilfe bei der nächsten Urlaubsplanung. Speziell geschulte Mitarbeiter werden Sie während der schönsten Tage des Jahres besonders freundlich, kompetent und umfassend umsorgen. Achten Sie bei Ihrem nächsten Urlaub auf unser Zeichen, denn in Nie­ dersachsen wird Service mit Q geschrieben.

67


Gastaufnahmebedingungen der Gastgeber in Ostfriesland Sehr geehrte Gäste, die Ostfriesland Tourismus GmbH sowie die Tourist­Information und Kurverwaltungen der ihr angeschlossenen Orte – nachstehend „Buchungsstellen“ genannt – bieten über die Buchungsplattform www.ostfriesland.travel, örtliche Internetauftritte und in Gastgeber­ verzeichnissen und Katalogen Unterkünfte der gewerblichen Beherbergungsbetriebe und Privatvermieter (Hotels, Gasthäuser, Pensionen, Privatzimmer und Ferienwohnungen) der Region Ostfriesland, nachstehend einheitlich „Gastgeber“ genannt, entsprechend dem ak­ tuellen Angebot an. Die nachfolgenden Bedingungen werden, soweit wirksam vereinbart, Inhalt des im Buchungsfall zwischen dem Gast und dem Gastgeber zu Stande kommenden Gastaufnahmevertrags und regeln ergänzend zu den gesetzlichen Vorschriften das Ver­ tragsverhältnis zwischen Ihnen als Gast und dem Gastgeber. Bitte lesen Sie diese Bedin­ gungen daher sorgfältig durch.

1. Stellung der Buchungsstellen; Anwendbarkeit dieser Gastaufnahmebedingungen 1.1. Die Buchungsstellen sind Betreiber der jeweiligen Internetauftritte bzw. Herausgeber entsprechender Gastgeberverzeichnisse, Kataloge, Flyer oder sonstiger Printmedien und Onlineauftritte, soweit sie dort als Herausgeber/Betreiber ausdrücklich bezeichnet ist. 1.2. Soweit die Ostfriesland Tourismus GmbH bzw. die Buchungsstellen und Ihre Orte oder deren sonstige Rechtsträger (nachfolgend „Buchungsstellen“) Leistungen der Gastgeber vermitteln, die keinen erheblichen Anteil am Gesamtwert der Leistungen des Gastgebers ausmachen und weder ein wesentliches Merkmal der Leistungszusammenstellung des Gastgebers oder der Buchungsstellen selbst darstellen noch als solches beworben wer­ den, haben die Buchungsstellen lediglich die Stellung eines Vermittlers. 1.3. Die Buchungsstellen haben als Vermittler die Stellung eines Anbieters verbundener Reiseleistungen, soweit nach den gesetzlichen Vorschriften des § 651w BGB die Voraus­ setzungen für ein Angebot verbundener Reiseleistungen der Buchungsstellen vorliegen. 1.4. Unbeschadet der Verpflichtungen der Buchungsstellen als Anbieter verbundener Rei­ seleistungen (insbesondere Übergabe des gesetzlich vorgesehenen Formblatts und Durch­ führung der Kundengeldabsicherung im Falle einer Inkassotätigkeit der Buchungsstellen) und der rechtlichen Folgen bei Nichterfüllung dieser gesetzlichen Verpflichtungen sind die Buchungsstellen im Falle des Vorliegens der Voraussetzungen nach Ziff. 1.2. oder Ziff. 1.3. weder Reiseveranstalter noch Vertragspartner des im Buchungsfalle zu Stande kommen­ den Gastaufnahmevertrages. Sie haftet daher nicht für die Angaben des Gastgebers zu Preisen und Leistungen, für die Leistungserbringung selbst sowie für Leistungsmängel. 1.5. Die vorliegenden Geschäftsbedingungen gelten, soweit wirksam vereinbart, für Gastauf­ nahmeverträge, bei denen Buchungsgrundlagen die von den Buchungsstellen herausgegebe­ nen Gastgeberverzeichnisse, Kataloge oder Unterkunftsangebote in Internetauftritten sind. 1.6. Den Gastgebern, sowie den Buchungsstellen als deren Vertreter und Vermittler bleibt es vorbehalten, mit dem Gast andere als die vorliegenden Gastaufnahmebedingungen zu vereinbaren oder ergänzende oder abweichende Vereinbarungen zu den vorliegenden Gastaufnahmebedingungen zu treffen

2. Vertragsschluss 2.1. Für alle Buchungsarten gilt: a) Grundlage des Angebots des Gastgebers und der Buchung des Gastes sind die Beschrei­ bung der Unterkunft und die ergänzenden Informationen in der Buchungsgrundlage (z.B. Ort­ beschreibung, Klassifizierungserläuterung) soweit diese dem Gast bei der Buchung vorliegen. b) Die Buchungsstellen weisen darauf hin, dass nach den gesetzlichen Vorschriften (§ 312g Abs. 2 Satz 1 Ziff. 9 BGB) bei Beherbergungsverträgen, die im Fernabsatz (Briefe, Katalo­ ge, Telefonanrufe, Telekopien, E­Mails, über Mobilfunkdienst versendete Nachrichten (SMS) sowie Rundfunk und Telemedien) abgeschlossen wurden, kein Widerrufsrecht besteht son­ dern lediglich die gesetzlichen Regelungen über die Nichtinanspruchnahme von Mietleis­ tungen (§ 537 BGB) gelten (siehe hierzu auch Ziff. 6. dieser Gastaufnahmebedingungen). Ein Widerrufsrecht besteht jedoch, wenn der Beherbergungsvertrag außerhalb von Geschäfts­ räumen geschlossen worden ist, es sei denn, die mündlichen Verhandlungen, auf denen der Vertragsschluss beruht, sind auf vorhergehende Bestellung des Verbrauchers geführt worden; im letztgenannten Fall besteht ein Widerrufsrecht ebenfalls nicht. 2.2. Für die Buchung, die mündlich, telefonisch, schriftlich, per E­Mail oder per Telefax er­ folgt, gilt: a) Mit der Buchung bietet der Gast dem Gastgeber den Abschluss des Gastaufnahmever­ trages verbindlich an. b) Der Vertrag kommt mit dem Zugang der Annahmeerklärung beim Gast zustande, die kei­ ner Form bedarf, mit der Folge, dass auch mündliche und telefonische Bestätigungen für den Gast rechtsverbindlich sind. Im Regelfall werden der Gastgeber oder die Buchungsstel­ len zusätzlich eine schriftliche Ausfertigung der Buchungsbestätigung an den Gast über­ mitteln. Mündliche oder telefonische Buchungen des Gastes führen bei entsprechender verbindlicher mündlicher oder telefonischer Bestätigung jedoch auch dann zum verbindli­ chen Vertragsabschluss, wenn die entsprechende schriftliche Ausfertigung der Buchungs­ bestätigung dem Gast nicht zugeht. c) Unterbreitet der Gastgeber auf Wunsch des Gastes ein spezielles Angebot, so liegt da­ rin, abweichend von den vorstehenden Regelungen, ein verbindliches Vertragsangebot des Gastgebers an den Gast. In diesen Fällen kommt der Vertrag, ohne dass es einer ent­ sprechenden Rückbestätigung durch den Gastgeber bzw. die Buchungsstellen bedarf, zu Stande, wenn der Gast dieses Angebot innerhalb der im Angebot genannten Frist ohne Einschränkungen, Änderungen oder Erweiterungen durch ausdrückliche Erklärung, Anzah­ lung, Restzahlung oder Inanspruchnahme der Unterkunft annimmt. 2.3. Bei Buchungen, die im Internet erfolgen, gilt für den Vertragsabschluss: a) Mit Betätigung des Buttons (der Schaltfläche) „zahlungspflichtig buchen“ bietet der Gast

68

dem Gastgeber den Abschluss des Gastaufnahmevertrages verbindlich an. Dem Gast wird der Eingang seiner Buchung unverzüglich auf elektronischem Weg bestätigt. b) Die Übermittlung des Vertragsangebots durch Betätigung des Buttons „zahlungspflichtig buchen“ begründet keinen Anspruch des Gastes auf das Zustandekommen eines Gastauf­ nahmevertrages entsprechend seiner Buchungsangaben. Der Gastgeber ist vielmehr frei in seiner Entscheidung, das Vertragsangebot des Gastes anzunehmen oder nicht. c) Der Vertrag kommt durch den Zugang der Buchungsbestätigung des Gastgebers bzw. der Buchungsstellen als deren Vermittler beim Gast zu Stande. 2.4. Erfolgt die Buchungsbestätigung sofort nach Vornahme der Buchung des Gastes durch Betätigung des Buttons „zahlungspflichtig buchen“ durch entsprechende Darstellung am Bildschirm (Buchung in Echtzeit), so kommt der Gastaufnahmevertrag mit Zugang und Dar­ stellung dieser Buchungsbestätigung beim Gast am Bildschirm zu Stande. Dem Gast wird die Möglichkeit zur Speicherung und zum Ausdruck der Buchungsbestätigung angeboten. Im Regelfall werden der Gastgeber bzw. die Buchungsstellen dem Gast zusätzlich eine Aus­ fertigung der Buchungsbestätigung per E­Mail, E­Mail­Anhang, Post oder Fax übermitteln. Der Zugang einer solchen zusätzlichen übermittelten Buchungsbestätigung ist jedoch gleichfalls nicht Voraussetzung für die Rechtsverbindlichkeit des Gastaufnahmevertrages.

3. Reservierungen 3.1. Unverbindliche Reservierungen, die zum kostenlosen Rücktritt berechtigen, sind nur bei entsprechender ausdrücklicher Vereinbarung mit dem Gastgeber möglich. 3.2. Ist eine unverbindliche Reservierung vereinbart, so hat der Gast bis zum vereinbarten Zeitpunkt dem Gastgeber Mitteilung zu machen, falls die Reservierung als verbindliche Bu­ chung behandelt werden soll. Geschieht dies nicht, entfällt die Reservierung ohne weitere Benachrichtigungspflicht des Gastgebers. Erfolgt die Mitteilung so wird die Buchung unab­ hängig von einer vom Gastgeber etwa noch erfolgenden Buchungsbestätigung verbindlich.

4. Preise und Leistungen 4.1. Die im Prospekt angegebenen Preise sind Endpreise und schließen die gesetzliche Mehrwertsteuer und alle Nebenkosten ein, soweit bezüglich der Nebenkosten nicht an­ ders angegeben. Gesondert anfallen und ausgewiesen sein können Kurtaxe oder Entgelte für verbrauchsabhängig abgerechnete Leistungen (z.B. Strom, Gas, Wasser, Kaminholz) und für Wahl­ und Zusatzleistungen. 4.2. Die vom Gastgeber geschuldeten Leistungen ergeben sich ausschließlich aus dem In­ halt der Buchungsbestätigung in Verbindung mit dem gültigen Prospekt, bzw. Objektbe­ schreibung sowie aus etwa ergänzend mit dem Gast ausdrücklich getroffenen Vereinba­ rungen. Dem Gast wird empfohlen, ergänzende Vereinbarungen in Textform zu treffen.

5. Zahlung 5.1. Nach Vertragsschluss (Zugang der Buchungsbestätigung beim Gast, beziehungsweise Eingang der Annahmeerklärung des Gastes beim Gastgeber bei zuvor unterbreiteten An­ gebot) kann der Gastgeber, soweit im Einzelfall keine andere Vereinbarung über die Höhe der Anzahlung getroffen wurde, eine Anzahlung bis zu 20% des Gesamtpreises in Rechnung stellen, welche nach Vertragsabschluss fällig ist. 5.2. Die Restzahlung ist zum Aufenthaltsende an den Gastgeber zu entrichten, soweit im Einzelfall nichts anderes vereinbart ist. 5.3. Bei Buchungen, die kürzer als sieben Werktage vor Belegungsbeginn erfolgen, ist die Anzah­ lung an den Gastgeber bei der Ankunft, die Restzahlung beim Aufenthaltsende zu entrichten. 5.4. Zahlungen in Fremdwährungen und mit Verrechnungsscheck sind nicht möglich. Kreditkar­ tenzahlungen sind nur möglich, wenn dies vereinbart oder vom Gastgeber allgemein durch Aus­ hang angeboten wird. Zahlungen am Aufenthaltsende sind nicht durch Überweisung möglich. 5.5. Erfolgt durch den Gast eine vereinbarte Anzahlung oder sonstige Vorauszahlung trotz Mahnung des Gastgebers mit Fristsetzung nicht oder nicht vollständig, so ist der Gastge­ ber, soweit er selbst zur Erbringung der vertraglichen Leistungen bereit und in der Lage ist und soweit kein gesetzliches oder vertragliches Zurückbehaltungsrecht des Gastes be­ steht, berechtigt, vom Vertrag mit dem Gast zurückzutreten und diesen mit Rücktrittskos­ ten gemäß Ziff. 6 dieser Bedingungen zu belasten.

6. Rücktritt und Nichtanreise 6.1. Im Falle des Rücktritts oder der Nichtanreise bleibt der Anspruch des Gastgebers auf Bezahlung des vereinbarten Aufenthaltspreises einschließlich des Verpflegungsanteils und der Entgelte für Zusatzleistungen, bestehen. 6.2. Der Gastgeber hat sich im Rahmen seines gewöhnlichen Geschäftsbetriebs, ohne Ver­ pflichtung zu besonderen Anstrengungen und unter Berücksichtigung des besonderen Charakters einer Unterkunft (z. B. Nichtraucherzimmer, Familienzimmer) um eine ander­ weitige Verwendung der Unterkunft zu bemühen. 6.3. Der Gastgeber hat sich eine anderweitige Belegung und, soweit diese nicht möglich ist, ersparte Aufwendungen anrechnen zu lassen. 6.4. Nach den von der Rechtsprechung anerkannten Prozentsätzen für die Bemessung er­ sparter Aufwendungen, hat der Gast an den Gastgeber die folgende Beträgen zu bezahlen, jeweils bezogen auf den gesamten Preis der Unterkunftsleistungen (einschließlich aller Ne­ benkosten, jedoch ohne Kurtaxe): • Bei Ferienwohnungen/Unterkünften ohne Verpflegung 90% • Bei Übernachtung/Frühstück 80% • Bei Halbpension 70% • Bei Vollpension 60% 6.5. Dem Gast bleibt es ausdrücklich vorbehalten, dem Gastgeber nachzuweisen, dass sei­ ne ersparten Aufwendungen wesentlich höher sind, als die vorstehend berücksichtigten


Abzüge, bzw. dass eine anderweitige Verwendung der Unterkunftsleistungen stattgefun­ den hat. Im Falle eines solchen Nachweises ist der Gast nur verpflichtet, den entsprechend geringeren Betrag zu bezahlen. 6.6. Der Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung wird dringend empfohlen. 6.7. Die Rücktrittserklärung ist aus buchungstechnischen Gründen an den Gastgeber, nicht die Buchungsstellen zu richten und sollte im Interesse des Gastes in Textform erfolgen.

7. An­ und Abreise 7.1. Die Anreise des Gastes hat zum vereinbarten Zeitpunkt, ohne besondere Vereinbarung spätestens bis 18:00 Uhr zu erfolgen. 7.2. Für spätere Anreisen gilt: a) Der Gast ist verpflichtet dem Gastgeber spätestens bis zum vereinbarten Anreisezeit­ punkt Mitteilung zu machen, falls er verspätet anreist oder die gebuchte Unterkunft bei mehrtägigen Aufenthalten erst an einem Folgetag beziehen will. b) Erfolgt eine fristgerechte Mitteilung nicht, ist der Gastgeber berechtigt, die Unterkunft ander­ weitig zu belegen. Für die Zeit der Nichtbelegung gelten die Bestimmungen in Ziff. 6 entsprechend. c) Teilt der Gast eine spätere Ankunft mit, hat er die vereinbarte Vergütung, abzüglich er­ sparter Aufwendungen des Gastgebers nach Ziff. 6.4 und 6.5 auch für die nicht in Anspruch genommene Belegungszeit zu bezahlen, es sei denn, der Gastgeber hat vertraglich oder gesetzlich für die Gründe der späteren Belegung einzustehen. 7.3. Die Freimachung der Unterkunft des Gastes hat zum vereinbarten Zeitpunkt, ohne besondere Vereinbarung spätestens bis 12:00 Uhr des Abreisetages zu erfolgen. Bei nicht fristgemäßer Räumung der Unterkunft kann der Gastgeber eine entsprechende Mehrver­ gütung verlangen. Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadens bleibt dem Gast­ geber vorbehalten.

8. Pflichten des Gastes; Kündigung durch den Gast; Kündigung durch den Gastgeber; Mitnahme von Tieren 8.1. Der Gast ist verpflichtet, auftretende Mängel und Störungen unverzüglich dem Gast­ geber anzuzeigen und Abhilfe zu verlangen. Eine Mängelanzeige, die nur gegenüber den Buchungsstellen erfolgt, ist nicht ausreichend. Unterbleibt die Mängelanzeige schuldhaft, können Ansprüche des Gastes ganz oder teilweise entfallen. 8.2. Der Gast kann den Vertrag nur bei erheblichen Mängeln oder Störungen kündigen. Er hat zuvor dem Gastgeber im Rahmen der Mängelanzeige eine angemessene Frist zu Abhilfe zu setzen, es sei denn, dass die Abhilfe unmöglich ist, vom Gastgeber verweigert wird oder die sofortige Kündigung durch ein besonderes, dem Gastgeber erkennbares Interesse des Gastes sachlich gerechtfertigt oder aus solchen Gründen die Fortsetzung des Aufenthalts unzumutbar ist. 8.3. Eine Mitnahme und Unterbringung von Haustieren in der Unterkunft ist nur im Falle ei­ ner ausdrücklichen diesbezüglichen Vereinbarung zulässig, wenn der Gastgeber in der Aus­ schreibung diese Möglichkeit vorsieht. Der Gast ist im Rahmen solcher Vereinbarungen zu wahrheitsgemäßen Angaben über Art und Größe verpflichtet. Verstöße hiergegen können den Gastgeber zu außerordentlichen Kündigung des Gastaufnahmevertrag berechtigen. 8.4. Der Gastgeber kann den Gastaufnahmevertrag ohne Einhaltung einer Frist kündigen, wenn der Gast ungeachtet einer Abmahnung des Gastgebers den Betrieb des Gastgebers,

bzw. die Durchführung des Aufenthalts nachhaltig stört oder wenn er sich in solchem Maße vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist. Kün­ digt der Gastgeber Reiseveranstalter, so gelten für den Zahlungsanspruch des Gastgebers die Bestimmungen in Ziffer 6. entsprechend.

9. Haftungsbeschränkung 9.1. Die Haftung des Gastgebers aus dem Gastaufnahmevertrag nach § 536a BGB für Schä­ den, die nicht aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit resultieren, ist ausgeschlossen, soweit sie nicht auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflicht­ verletzung des Gastgebers oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Gastgebers beruhen. 9.2. Die Gastwirtshaftung des Gastgebers für eingebrachte Sachen gemäß §§ 701 ff. BGB bleibt durch diese Regelung unberührt. 9.3. Der Gastgeber haftet nicht für Leistungsstörungen im Zusammenhang mit Leistungen, die während des Aufenthalts für den Gast erkennbar als Fremdleistungen lediglich ver­ mittelt werden (z.B. Sportveranstaltungen, Theaterbesuche, Ausstellungen usw.). Entspre­ chendes gilt für Fremdleistungen, die bereits zusammen mit der Buchung der Unterkunft vermittelt werden, soweit diese in der Ausschreibung, bzw. der Buchungsbestätigung aus­ drücklich als Fremdleistungen gekennzeichnet sind.

10. Rechtswahl und Gerichtsstand; Alternative Streitbeilegung 10.1. Die Buchungsstellen weisen im Hinblick auf das Gesetz über Verbraucherstreitbei­ legung darauf hin, dass sie derzeit nicht an einer freiwilligen Verbraucherstreitbeilegung teilnehmen. Sofern eine Verbraucherstreitbeilegung nach Drucklegung dieser Gastaufnah­ mebedingungen für die Buchungsstellen verpflichtend würde, informieren die Buchungs­ stellen die Verbraucher hierüber in geeigneter Form. Die Buchungsstellen weisen für alle Verträge, die im elektronischen Rechtsverkehr geschlossen wurden, auf die europäische Online­Streitbeilegungs­Plattform https://ec.europa.eu/consumers/odr/ hin. 10.2. Auf das Vertragsverhältnis zwischen dem Gast und dem Gastgeber, bzw. den Bu­ chungsstellen findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Entsprechendes gilt für das sonstige Rechtsverhältnis. 10.3. Der Gast kann den Gastgeber bzw. die Buchungsstellen nur an deren Sitz verklagen. 10.4. Für Klagen des Gastgebers bzw. der Buchungsstellen gegen den Gast ist der Wohnsitz des Gastes maßgebend. Für Klagen gegen Gäste, die Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen oder privaten Rechts oder Personen sind, die Ihren Wohn­/Geschäftssitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Ausland haben, oder deren Wohn­/Geschäftssitz oder ge­ wöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird als Gerichts­ stand der Sitz des Gastgebers vereinbart. 10.5. Die vorstehenden Bestimmungen gelten nicht, wenn und insoweit auf den Vertrag anwendbare, nicht abdingbare Bestimmungen der Europäischen Union oder andere inter­ nationale Bestimmungen anwendbar sind. © Urheberrechtlich geschützt; Noll & Hütten Rechtsanwälte, Stuttgart | München, 2007 – 2019

Reisebedingungen für Pauschalangebote Sehr geehrter Reisegast, wir bitten Sie um aufmerksame Lektüre der nachfolgenden Reisebedingungen. Diese Rei­ sebedingungen werden, soweit wirksam vereinbart, Inhalt des zwischen dem Kunden bzw. Reisenden ­ nachstehend „Reisender“ genannt ­ mit dem jeweiligen Anbieter des Pauscha­ langebots, nachstehend „RV“ abgekürzt, ab dem 01.07.2018 zu Stande kommenden Pau­ schalreisevertrages. Sie ergänzen die gesetzlichen Vorschriften der §§ 651a ­ y BGB (Bürger­ liches Gesetzbuch) und der Artikel 250 und 252 des EGBGB (Einführungsgesetz zum BGB) und füllen diese aus. Diese Reisebedingungen gelten ausschließlich für Pauschalreisen des jeweiligen RV. Sie gelten nicht für die Vermittlung fremder Leistungen (wie z. B. Gästefüh­ rungen und Eintrittskarten) und nicht für Verträge über Beherbergungsleistungen, bzw. deren Vermittlung.

1. Abschluss des Reisevertrages, Verpflichtungen des Reisenden 1.1. Grundlage des Angebots des RV und der Buchung des Reisenden sind die Reiseaus­ schreibung und die ergänzenden Informationen des RV für die jeweilige Reise soweit diese dem Reisenden bei der Buchung vorliegen. 1.2. Die vom Veranstalter gegebenen vorvertraglichen Informationen über wesentliche Ei­ genschaften der Reiseleistungen, den Reisepreis und alle zusätzlichen Kosten, die Zah­ lungsmodalitäten, die Mindestteilnehmerzahl und die Stornopauschalen (gem. Artikel 250 § 3 Nummer 1, 3 bis 5 und 7 EGBGB) werden nur dann nicht Bestandteil des Pauschalreise­ vertrages, sofern dies zwischen den Parteien ausdrücklich vereinbart ist. 1.3. Für die Buchung, die mündlich, telefonisch, schriftlich, per E­Mail oder Telefax erfolgt, gilt: a) Mit der Buchung bietet der Reisende dem RV den Abschluss des Pauschalreisevertrages verbindlich an. Über das Internet werden keine verbindlichen Buchungen (Reiseanmeldun­ gen), sondern nur unverbindliche Anfragen angenommen. b) Der Vertrag kommt mit dem Zugang der Reisebestätigung (Annahmeerklärung) des RV zustande. Bei oder unverzüglich nach Vertragsschluss wird der RV dem Reisenden eine den gesetzlichen Vorgaben entsprechenden Reisebestätigung auf einem dauerhaften Da­ tenträger (welcher es dem Reisenden ermöglicht, die Erklärung unverändert so aufzube­ wahren oder zu speichern, dass sie ihm in einem angemes­senen Zeitraums zugänglich ist, z.B. auf Papier oder per Email), übermitteln, sofern der Reisende nicht Anspruch auf eine

Reisebestätigung in Papierform nach Art. 250 § 6 Abs. (1) Satz 2 EGBGB hat, weil der Ver­ tragsschluss in gleichzeitiger körperlicher Anwesenheit beider Parteien oder außerhalb von Geschäftsräumen erfolgte. 1.4. Der RV weist darauf hin, dass nach den gesetzlichen Vorschriften (§§ 312 Abs. 7, 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB) bei Pauschalreiseverträgen nach § 651a und § 651c BGB, die im Fern­ absatz (Briefe, Kataloge, Telefonanrufe, Telekopien, E­Mails, über Mobilfunkdienst versen­ dete Nachrichten (SMS) sowie Rundfunk, Telemedien und Onlinedienste) abge­schlossen wurden, kein Widerrufsrecht besteht, sondern lediglich die gesetzlichen Rücktritts­ und Kündigungsrechte, insbesondere das Rücktrittsrecht gemäß § 651h BGB (siehe hierzu auch Ziff. 3). Ein Widerrufsrecht besteht jedoch, wenn der Vertrag über Reiseleistungen nach § 651a BGB außerhalb von Geschäftsräumen geschlossen worden ist, es sei denn, die münd­ lichen Verhandlungen, auf denen der Vertragsschluss beruht, sind auf vorhergehende Be­ stellung des Verbrauchers geführt worden; im letztgenannten Fall besteht ein Widerrufs­ recht ebenfalls nicht.

2. Bezahlung 2.1. Der RV und Reisevermittler dürfen Zahlungen auf den Reisepreis vor Beendigung der Pauschalreise nur fordern oder annehmen, wenn ein wirksamer Kundengeldabsicherungs­ vertrag besteht und dem Reisenden der Sicherungsschein mit Namen und Kontaktdaten des Kundengeldabsicherers in klarer, verständlicher und hervorgehobener Weise überge­ ben wurde. Nach Vertragsabschluss wird gegen Aushändigung des Sicherungsscheines eine Anzahlung in Höhe von 15 % des Reisepreises zur Zah­lung fällig. Die Restzahlung wird 3 Wochen vor Reisebeginn fällig, sofern der Sicherungsschein übergeben ist. Bei Buchun­ gen kürzer als 3 Wochen vor Reisebeginn ist der gesamte Reisepreis sofort zahlungsfällig. 2.2. Abweichend von den Regelungen in Ziffer 2.1 entfällt die Übergabe eines Sicherungs­ scheins als Voraussetzung für die Zahlungsfälligkeit, wenn das Pauschalangebot keine Beförderung zum Ort der Erbringung der Reiseleistungen und/oder zurück enthält und abweichend von Ziffer 2.1 vereinbart und in der Rei­sebestätigung vermerkt ist, dass der gesamte Reisepreis ohne vorherige Anzahlung nach Beendigung der Pauschalreise zum Aufenthaltsende zahlungsfällig ist.

69


2.3. Leistet der Reisende die Anzahlung und/oder die Restzahlung nicht entsprechend den vereinbarten Zahlungsfälligkeiten, obwohl der RV zur ordnungsgemäßen Erbringung der vertraglichen Leistungen bereit und in der Lage ist, seine gesetzlichen Informationspflich­ ten erfüllt hat und kein gesetzliches oder vertragliches Zurückbehaltungsrecht des Reisen­ den besteht, so ist der RV berechtigt, nach Mah­nung mit Fristsetzung vom Pauschalreise­ vertrag zurückzutreten und den Reisenden mit Rücktrittskosten gemäß Ziff. 3 zu belasten.

3. Rücktritt durch den Reisenden, Umbuchung 3.1. Der Reisende kann jederzeit vor Reisebeginn vom Pauschalreisevertrag zurücktreten. Der Rücktritt ist gegenüber dem RV unter der nachfolgend angegebenen Anschrift zu er­ klären. Falls die Reise über einen Reisevermittler gebucht wurde, kann der Rücktritt auch diesem gegenüber erklärt werden. Dem Kunden wird empfohlen, den Rücktritt in Textform zu erklären. 3.2. Tritt der Kunde vor Reisebeginn zurück oder tritt er die Reise nicht an, so verliert der Reiseveranstalter den Anspruch auf den Reisepreis. Stattdessen kann RV eine angemesse­ ne Entschädigung verlangen, soweit der Rücktritt nicht von ihm zu vertreten ist. RV kann keine Entschädigung verlangen, soweit am Bestimmungsort oder in dessen unmittelba­ rer Nähe unvermeidbare, außergewöhnliche Umstände auftreten, die die Durchführung der Pauschalreise oder die Beförderung von Personen an den Bestimmungsort erheblich beeinträchtigen; Umstände sind unvermeidbar und außergewöhnlich, wenn sie nicht der Kontrolle des Reiseveranstalters unterliegen, und sich ihre Folgen auch dann nicht hätten vermeiden lassen, wenn alle zumutbaren Vorkehrungen getroffen worden wären. 3.3. Der RV hat die nachfolgenden Entschädigungspauschalen unter Berücksichtigung des Zeitraums zwischen der Rücktrittserklärung und dem Reisebeginn sowie unter Berücksich­ tigung der erwarteten Ersparnis von Aufwendungen und des erwarteten Erwerbs durch anderweitige Verwendungen der Reiseleistungen festgelegt. Die Entschädigung wird nach dem Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung wie folgt mit der jeweiligen Stornostaf­ fel berechnet: a) bis zum 31. Tag vor Reisebeginn 10 % des Reisepreises b) vom 30. bis zum 21. Tag vor Reisebeginn 20 % des Reisepreises c) vom 20. bis zum 12. Tag vor Reisebeginn 40 % des Reisepreises d) vom 11. bis zum 03. Tag vor Reisebeginn 60 % des Reisepreises e) ab dem 3. Tag vor Reisebeginn und bei Nichtanreise 90 % des Reisepreises 3.4. Dem Reisenden bleibt es in jedem Fall unbenommen, dem RV nachzuweisen, dass dem RV überhaupt kein oder ein wesentlich niedrigerer Schaden entstanden ist, als die von ihm geforderte Entschädigungspauschale. 3.5. Der RV behält sich vor, anstelle der vorstehenden Pauschalen eine höhere, konkrete Entschädigung zu fordern, soweit der RV nachweist, dass ihm wesentlich höhere Aufwen­ dungen als die jeweils anwendbare Pauschale entstanden sind. In diesem Fall ist der RV verpflichtet, die geforderte Entschädigung unter Berücksichtigung der ersparten Aufwen­ dungen und einer etwaigen, anderweitigen Verwendung der Reiseleistungen konkret zu beziffern und zu belegen. 3.6. Ist der Reiseveranstalter infolge eines Rücktritts zur Rückerstattung des Reisepreises verpflichtet, hat er unverzüglich, auf jeden Fall aber innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der Rücktrittserklärung zu leisten. 3.7. Das gesetzliche Recht des Kunden, gemäß § 651 e BGB vom Reiseveranstalter durch Mitteilung auf einem dauerhaften Datenträger zu verlangen, dass statt seiner ein Dritter in die Rechte und Pflichten aus dem Pauschalreisevertrag eintritt, bleibt durch die vorstehen­ den Bedingungen unberührt. Eine solche Erklärung ist in jedem Fall rechtzeitig, wenn Sie dem Reiseveranstalter 7 Tage vor Reisebeginn zugeht. 3.8. Werden auf Wunsch des Reisenden nach Vertragsschluss Änderungen hinsichtlich des Reisetermins, der Unterkunft, der Verpflegungsart oder sonstiger Leistungen (Umbuchun­ gen) vorgenommen, so kann der RV, ohne dass ein Rechtsanspruch des Reisenden auf die Vornahme der Umbuchung besteht und nur, soweit dies überhaupt möglich ist, bis zum 31. Tag vor Reisebeginn ein Umbuchungsentgelt von € 25,­ erheben. Spätere Umbuchungen sind nur mit Rücktritt vom Reisevertrag und Neubuchung entsprechend den vorstehenden Rücktrittsbedingungen möglich. Dies gilt nicht für Umbuchungswünsche, die nur gering­ fügige Kosten verursachen oder wenn die Umbuchung erforderlich ist, weil der RV keine, unzureichende oder falsche vorvertragliche Informationen gemäß Art. 250 § 3 EGBGB ge­ genüber dem Reisenden gegeben hat. 3.9. Der Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit wird dringend empfohlen.

4. Pflichten des Reisenden, (Mängelanzeige, Kündigung, Ausschlussfrist); Information über Verbraucherstreitbeilegung 4.1. Reiseunterlagen: Der Kunde hat den RV oder seinen Reisevermittler, über den er die Pauschalreise gebucht hat, zu informieren, wenn er die notwendigen Reiseunterlagen (z.B. Hotelgutschein, Voucher) nicht innerhalb der vom RV mitgeteilten Frist erhält. 4.2. Mängelanzeige / Abhilfeverlangen: a) Wird die Reise nicht frei von Reisemängeln erbracht, so kann der Reisende Abhilfe ver­ langen.

b) Soweit der RV infolge einer schuldhaften Unterlassung der Mängelanzeige nicht Abhilfe schaffen konnte, kann der Reisende weder Minderungsansprüche nach § 651m BGB noch Schadensersatzansprüche nach § 651n BGB geltend machen. c) Der Reisende ist verpflichtet, seine Mängelanzeige unverzüglich dem Vertreter des RV vor Ort zur Kenntnis zu geben. Ist ein Vertreter des RV vor Ort nicht vorhanden und vertraglich nicht geschuldet, sind etwaige Reisemängel dem RV unter der mitgeteilten Kontaktstelle zur Kenntnis zu bringen; über die Erreichbarkeit des Vertreters bzw. seiner Kontaktstelle vor Ort wird der Reisende in der Reisebestätigung unterrichtet. Der Reisende kann jedoch die Mängelanzeige auch seinem Reisevermittler, über den er die Pauschalreise gebucht hat, zur Kenntnis bringen. d) Der Vertreter des RV ist beauftragt, für Abhilfe zu sorgen, sofern dies möglich ist. Er ist jedoch nicht befugt, Ansprüche anzuerkennen. 4.3. Fristsetzung vor Kündigung: Will der Reisende den Pauschalreisevertrag wegen eines Reisemangels der in § 651i Abs. (2) BGB bezeichneten Art, sofern er erheblich ist, nach § 651l BGB kündigen, hat er dem RV zuvor eine angemessene Frist zur Abhilfeleistung zu setzen. Dies gilt nur dann nicht, wenn die Abhilfe verweigert wird oder wenn die sofortige Abhilfe notwendig ist.

5. Beschränkung der Haftung 5.1. Die vertragliche Haftung des RV für Schäden, die nicht aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit resultieren und nicht schuldhaft herbeigeführt wurden, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt. 5.2. Der RV haftet nicht für Leistungsstörungen, Personen­ und Sachschäden im Zusam­ menhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden (z.B. vermit­ telte Ausflüge, Sportveranstaltungen, Theaterbesuche, Ausstellungen), wenn diese Leistun­ gen in der Reiseausschreibung und der Reisebestäti­gung ausdrücklich und unter Angabe der Identität und Anschrift des vermittelten Vertragspartners als Fremdleistungen so ein­ deutig gekennzeichnet wurden, dass sie für den Reisenden erkennbar nicht Bestandteil der Pauschalreise des RV sind und getrennt ausgewählt wurden. Die §§ 651b, 651c, 651w und 651y BGB bleiben hierdurch unberührt. 5.3. Der RV haftet jedoch, wenn und soweit für einen Schaden des Reisenden die Verletzung von Hinweis­, Aufklärungs­ oder Organisationspflichten des RV ursächlich geworden ist.

6. Nicht in Anspruch genommene Leistungen Nimmt der Reisende einzelne Reiseleistungen infolge vorzeitiger Rückreise, wegen Krank­ heit oder aus anderen, nicht vom RV zu vertretenden Gründen nicht in Anspruch, so be­ steht kein Anspruch des Reisenden auf anteilige Rückerstattung. Der RV wird sich jedoch, soweit es sich nicht um ganz geringfügige Beträge handelt, beim Leistungsträger um eine Rückerstattung bemühen und entsprechende Beträge an den Reisenden zurück bezahlen, sobald und soweit sie von den einzelnen Leistungsträgern tatsächlich an den RV zurück­ erstattet worden sind.

7. Geltendmachung von Ansprüchen, Adressat Ansprüche nach den § 651i Abs. (3) Nr. 2, 4­7 BGB hat der Kunde/Reisende gegenüber RV geltend zu machen. Die Geltendmachung kann auch über den Reisevermittler erfolgen, wenn die Pauschalreise über diesen Reisevermittler gebucht war. Die in § 651 i Abs. (3) BGB aufgeführten vertraglichen Ansprüche verjähren in zwei Jahren. Die Verjährung beginnt mit dem Tag, an dem die Reise dem Vertrag nach enden sollte. Eine Geltendmachung in Textform wird empfohlen.

8. Rechtswahl­ und Gerichtsstand; Information über Verbraucherstreitbeilegung 8.1. Für Reisende, die nicht Angehörige eines Mitgliedstaats der Europäischen Union oder Schweizer Staatsbürger sind, wird für das gesamte Rechts­ und Vertragsverhältnis zwi­ schen dem Reisenden und dem RV die ausschließliche Geltung des deutschen Rechts ver­ einbart. Solche Reisende können den RV ausschließlich an seinem Sitz verklagen. 8.2. Für Klagen des RV gegen Reisende bzw. Vertragspartner des Reisevertrages, die Kauf­ leute, juristische Personen des öffentlichen oder privaten Rechts oder Personen sind, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Ausland haben, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird als Gerichtsstand der Sitz des RV vereinbart. 8.3. Der RV weist im Hinblick auf das Gesetz über Verbraucherstreitbeilegung darauf hin, dass der RV nicht an einer freiwilligen Verbraucherstreitbeilegung teilnimmt. Sofern eine Verbraucherstreitbeilegung nach Drucklegung dieser Reisebedingungen für den RV ver­ pflichtend würde, informiert der RV die Verbraucher hierüber in geeigneter Form. Der RV weist für alle Reiseverträge, die im elektronischen Rechtsverkehr geschlossen wurden, auf die europäische Online­Streitbeilegungs­Plattform https://ec.europa.eu/consumers/odr/ hin © Urheberrechtlich geschützt; Noll & Hütten Rechtsanwälte, Stuttgart | München, 2017 –2019

Haftungsausschlussklausel Die in diesem Verzeichnis enthaltenen Angaben beruhen auf den von den Betrieben (Unterkünften) und örtlichen Tourist­Informationen gelieferten Unterlagen, für deren Vollständigkeit und Richtigkeit keine Gewähr übernommen wird. Für Satzfehler, Auslassungen, Preisangaben etc. übernehmen die Ostfriesland Tourismus GmbH und die örtlichen Tourist­Informationen keine Verantwortung. Nachdruck auch nur auszugsweise, insbesondere auch die Benutzung von Ausschnitten und Fotos zu gewerblichen Zwecken, ist untersagt und wird wegen Verlet­ zung des Urheberrechts geahndet. Alle Rechte vom Herausgeber, der Ostfriesland Tourismus GmbH, vorbehalten.

70


2.3. Leistet der Reisende die Anzahlung und/oder die Restzahlung nicht entsprechend den vereinbarten Zahlungsfälligkeiten, obwohl der RV zur ordnungsgemäßen Erbringung der vertraglichen Leistungen bereit und in der Lage ist, seine gesetzlichen Informationspflichten erfüllt hat und kein gesetzliches oder vertragliches Zurückbehaltungsrecht des Reisenden besteht, so ist der RV berechtigt, nach Mah-nung mit Fristsetzung vom Pauschalreisevertrag zurückzutreten und den Reisenden mit Rücktrittskosten gemäß Ziff. 3 zu belasten.

3. Rücktritt durch den Reisenden, Umbuchung 3.1. Der Reisende kann jederzeit vor Reisebeginn vom Pauschalreisevertrag zurücktreten. Der Rücktritt ist gegenüber dem RV unter der nachfolgend angegebenen Anschrift zu erklären. Falls die Reise über einen Reisevermittler gebucht wurde, kann der Rücktritt auch diesem gegenüber erklärt werden. Dem Kunden wird empfohlen, den Rücktritt in Textform zu erklären. 3.2. Tritt der Kunde vor Reisebeginn zurück oder tritt er die Reise nicht an, so verliert der Reiseveranstalter den Anspruch auf den Reisepreis. Stattdessen kann RV eine angemessene Entschädigung verlangen, soweit der Rücktritt nicht von ihm zu vertreten ist. RV kann keine Entschädigung verlangen, soweit am Bestimmungsort oder in dessen unmittelbarer Nähe unvermeidbare, außergewöhnliche Umstände auftreten, die die Durchführung der Pauschalreise oder die Beförderung von Personen an den Bestimmungsort erheblich beeinträchtigen; Umstände sind unvermeidbar und außergewöhnlich, wenn sie nicht der Kontrolle des Reiseveranstalters unterliegen, und sich ihre Folgen auch dann nicht hätten vermeiden lassen, wenn alle zumutbaren Vorkehrungen getroffen worden wären. 3.3. Der RV hat die nachfolgenden Entschädigungspauschalen unter Berücksichtigung des Zeitraums zwischen der Rücktrittserklärung und dem Reisebeginn sowie unter Berücksichtigung der erwarteten Ersparnis von Aufwendungen und des erwarteten Erwerbs durch anderweitige Verwendungen der Reiseleistungen festgelegt. Die Entschädigung wird nach dem Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung wie folgt mit der jeweiligen Stornostaffel berechnet: a) bis zum 31. Tag vor Reisebeginn 10 % des Reisepreises b) vom 30. bis zum 21. Tag vor Reisebeginn 20 % des Reisepreises c) vom 20. bis zum 12. Tag vor Reisebeginn 40 % des Reisepreises d) vom 11. bis zum 03. Tag vor Reisebeginn 60 % des Reisepreises e) ab dem 3. Tag vor Reisebeginn und bei Nichtanreise 90 % des Reisepreises 3.4. Dem Reisenden bleibt es in jedem Fall unbenommen, dem RV nachzuweisen, dass dem RV überhaupt kein oder ein wesentlich niedrigerer Schaden entstanden ist, als die von ihm geforderte Entschädigungspauschale. 3.5. Der RV behält sich vor, anstelle der vorstehenden Pauschalen eine höhere, konkrete Entschädigung zu fordern, soweit der RV nachweist, dass ihm wesentlich höhere Aufwendungen als die jeweils anwendbare Pauschale entstanden sind. In diesem Fall ist der RV verpflichtet, die geforderte Entschädigung unter Berücksichtigung der ersparten Aufwendungen und einer etwaigen, anderweitigen Verwendung der Reiseleistungen konkret zu beziffern und zu belegen. 3.6. Ist der Reiseveranstalter infolge eines Rücktritts zur Rückerstattung des Reisepreises verpflichtet, hat er unverzüglich, auf jeden Fall aber innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der Rücktrittserklärung zu leisten. 3.7. Das gesetzliche Recht des Kunden, gemäß § 651 e BGB vom Reiseveranstalter durch Mitteilung auf einem dauerhaften Datenträger zu verlangen, dass statt seiner ein Dritter in die Rechte und Pflichten aus dem Pauschalreisevertrag eintritt, bleibt durch die vorstehenden Bedingungen unberührt. Eine solche Erklärung ist in jedem Fall rechtzeitig, wenn Sie dem Reiseveranstalter 7 Tage vor Reisebeginn zugeht. 3.8. Werden auf Wunsch des Reisenden nach Vertragsschluss Änderungen hinsichtlich des Reisetermins, der Unterkunft, der Verpflegungsart oder sonstiger Leistungen (Umbuchungen) vorgenommen, so kann der RV, ohne dass ein Rechtsanspruch des Reisenden auf die Vornahme der Umbuchung besteht und nur, soweit dies überhaupt möglich ist, bis zum 31. Tag vor Reisebeginn ein Umbuchungsentgelt von € 25,- erheben. Spätere Umbuchungen sind nur mit Rücktritt vom Reisevertrag und Neubuchung entsprechend den vorstehenden Rücktrittsbedingungen möglich. Dies gilt nicht für Umbuchungswünsche, die nur geringfügige Kosten verursachen oder wenn die Umbuchung erforderlich ist, weil der RV keine, unzureichende oder falsche vorvertragliche Informationen gemäß Art. 250 § 3 EGBGB gegenüber dem Reisenden gegeben hat. 3.9. Der Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit wird dringend empfohlen.

4. Pflichten des Reisenden, (Mängelanzeige, Kündigung, Ausschlussfrist); Information über Verbraucherstreitbeilegung 4.1. Reiseunterlagen: Der Kunde hat den RV oder seinen Reisevermittler, über den er die Pauschalreise gebucht hat, zu informieren, wenn er die notwendigen Reiseunterlagen (z.B. Hotelgutschein, Voucher) nicht innerhalb der vom RV mitgeteilten Frist erhält. 4.2. Mängelanzeige / Abhilfeverlangen: a) Wird die Reise nicht frei von Reisemängeln erbracht, so kann der Reisende Abhilfe verlangen.

b) Soweit der RV infolge einer schuldhaften Unterlassung der Mängelanzeige nicht Abhilfe schaffen konnte, kann der Reisende weder Minderungsansprüche nach § 651m BGB noch Schadensersatzansprüche nach § 651n BGB geltend machen. c) Der Reisende ist verpflichtet, seine Mängelanzeige unverzüglich dem Vertreter des RV vor Ort zur Kenntnis zu geben. Ist ein Vertreter des RV vor Ort nicht vorhanden und vertraglich nicht geschuldet, sind etwaige Reisemängel dem RV unter der mitgeteilten Kontaktstelle zur Kenntnis zu bringen; über die Erreichbarkeit des Vertreters bzw. seiner Kontaktstelle vor Ort wird der Reisende in der Reisebestätigung unterrichtet. Der Reisende kann jedoch die Mängelanzeige auch seinem Reisevermittler, über den er die Pauschalreise gebucht hat, zur Kenntnis bringen. d) Der Vertreter des RV ist beauftragt, für Abhilfe zu sorgen, sofern dies möglich ist. Er ist jedoch nicht befugt, Ansprüche anzuerkennen. 4.3. Fristsetzung vor Kündigung: Will der Reisende den Pauschalreisevertrag wegen eines Reisemangels der in § 651i Abs. (2) BGB bezeichneten Art, sofern er erheblich ist, nach § 651l BGB kündigen, hat er dem RV zuvor eine angemessene Frist zur Abhilfeleistung zu setzen. Dies gilt nur dann nicht, wenn die Abhilfe verweigert wird oder wenn die sofortige Abhilfe notwendig ist.

5. Beschränkung der Haftung 5.1. Die vertragliche Haftung des RV für Schäden, die nicht aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit resultieren und nicht schuldhaft herbeigeführt wurden, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt. 5.2. Der RV haftet nicht für Leistungsstörungen, Personen- und Sachschäden im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden (z.B. vermittelte Ausflüge, Sportveranstaltungen, Theaterbesuche, Ausstellungen), wenn diese Leistungen in der Reiseausschreibung und der Reisebestäti-gung ausdrücklich und unter Angabe der Identität und Anschrift des vermittelten Vertragspartners als Fremdleistungen so eindeutig gekennzeichnet wurden, dass sie für den Reisenden erkennbar nicht Bestandteil der Pauschalreise des RV sind und getrennt ausgewählt wurden. Die §§ 651b, 651c, 651w und 651y BGB bleiben hierdurch unberührt. 5.3. Der RV haftet jedoch, wenn und soweit für einen Schaden des Reisenden die Verletzung von Hinweis-, Aufklärungs- oder Organisationspflichten des RV ursächlich geworden ist.

6. Nicht in Anspruch genommene Leistungen Nimmt der Reisende einzelne Reiseleistungen infolge vorzeitiger Rückreise, wegen Krankheit oder aus anderen, nicht vom RV zu vertretenden Gründen nicht in Anspruch, so besteht kein Anspruch des Reisenden auf anteilige Rückerstattung. Der RV wird sich jedoch, soweit es sich nicht um ganz geringfügige Beträge handelt, beim Leistungsträger um eine Rückerstattung bemühen und entsprechende Beträge an den Reisenden zurück bezahlen, sobald und soweit sie von den einzelnen Leistungsträgern tatsächlich an den RV zurückerstattet worden sind.

7. Geltendmachung von Ansprüchen, Adressat Ansprüche nach den § 651i Abs. (3) Nr. 2, 4-7 BGB hat der Kunde/Reisende gegenüber RV geltend zu machen. Die Geltendmachung kann auch über den Reisevermittler erfolgen, wenn die Pauschalreise über diesen Reisevermittler gebucht war. Die in § 651 i Abs. (3) BGB aufgeführten vertraglichen Ansprüche verjähren in zwei Jahren. Die Verjährung beginnt mit dem Tag, an dem die Reise dem Vertrag nach enden sollte. Eine Geltendmachung in Textform wird empfohlen.

8. Rechtswahl- und Gerichtsstand; Information über Verbraucherstreitbeilegung 8.1. Für Reisende, die nicht Angehörige eines Mitgliedstaats der Europäischen Union oder Schweizer Staatsbürger sind, wird für das gesamte Rechts- und Vertragsverhältnis zwischen dem Reisenden und dem RV die ausschließliche Geltung des deutschen Rechts vereinbart. Solche Reisende können den RV ausschließlich an seinem Sitz verklagen. 8.2. Für Klagen des RV gegen Reisende bzw. Vertragspartner des Reisevertrages, die Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen oder privaten Rechts oder Personen sind, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Ausland haben, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird als Gerichtsstand der Sitz des RV vereinbart. 8.3. Der RV weist im Hinblick auf das Gesetz über Verbraucherstreitbeilegung darauf hin, dass der RV nicht an einer freiwilligen Verbraucherstreitbeilegung teilnimmt. Sofern eine Verbraucherstreitbeilegung nach Drucklegung dieser Reisebedingungen für den RV verpflichtend würde, informiert der RV die Verbraucher hierüber in geeigneter Form. Der RV weist für alle Reiseverträge, die im elektronischen Rechtsverkehr geschlossen wurden, auf die europäische Online-Streitbeilegungs-Plattform https://ec.europa.eu/consumers/odr/ hin © Urheberrechtlich geschützt; Noll & Hütten Rechtsanwälte, Stuttgart | München, 2017 –2019

Haftungsausschlussklausel Die in diesem Verzeichnis enthaltenen Angaben beruhen auf den von den Betrieben (Unterkünften) und örtlichen Tourist-Informationen gelieferten Unterlagen, für deren Vollständigkeit und Richtigkeit keine Gewähr übernommen wird. Für Satzfehler, Auslassungen, Preisangaben etc. übernehmen die Ostfriesland Tourismus GmbH und die örtlichen Tourist-Informationen keine Verantwortung. Nachdruck auch nur auszugsweise, insbesondere auch die Benutzung von Ausschnitten und Fotos zu gewerblichen Zwecken, ist untersagt und wird wegen Verletzung des Urheberrechts geahndet. Alle Rechte vom Herausgeber, der Ostfriesland Tourismus GmbH, vorbehalten.


Routenführer – Praktische Begleiter für unterwegs

AmmerlandRoute Die Region der

Tour de Fries

Friesland. Tour de Fries

Radeln im Land der Weite

C art-studio Manitzke

D

Friesenroute Rad up Pad

der Weite

RadErlebnis hart

Informationen und Buchung

am Wasser: Watten-

Parks und Gärten

& Freizeit GmbH Wilhelmshaven T ouristik t Friesland-Touristik Gemeinschaf Banter Deich 2 26382 Wilhelmshaven T el.: 04421 / 9130017 Fax: 04421 / 9130010 touristik@friesland.de www.friesland-touristik.de

meer, Küste und Fehngebiete

RADRE ISEFÜ H R ER

Int. Dollard Route Grenzenlos radwandern

Deutsche Fehnroute Fehnlandschaft entdecken und erleben

Gre nz e nlos R ad wan d er n u n d am im un We ltna ture rb r b e Wat t en meer www.dollard-route.de

Weitere Informationen über Ostfriesland

Der Reiseführer

Radkarte

Erlebnisse und Reise-

Ostfriesland Rad-Routen

Paddel und Pedal

tipps aus ganz Ostfries-

Naturerlebnis mit

land

Paddel und Pedal

Radkarte

Ostfriesland Rad-Routen

Natürlich barrierefrei Ostfriesland für Alle

DE

-ROUTE WATTENSLAND OSTFRIE

DE BERGREIFENUNESCO GRENZÜ ROUTE AM TENMEER WAT WANDER TURERBE WELTNA

HANSESTADT ROSTOCK

OSTFRIESLAND

RUPPINER SEENLAND

Wanderkarte und Wanderführer

Camping- und Reisemobilkarte Camping- und

Grenzübergreifende

ür Alle in neun deutschen Regionen

K HWEIZ

Radeln im Land

Ostfriesland

Wanderwege

Urlaub für Alle

Reisemobilplätze Ostfriesland Camping- und Reisemobilplätze

barrierefrei kinderfreundlich serviceorientiert

Stand: 04.07.2018

Kostenlose Infos bestellen: Ostfriesland Tourismus GmbH • Service Center Tourismus • Rheinstraße 13 • 26506 Norden Tel. 04 91 / 91 96 96-60 • Fax 04 91 / 91 96 96-65 • urlaub@ostfriesland.travel • www.ostfriesland.travel

Radroutenführer

Meine Adressangaben

 Routenführer „Ammerlandroute“  Routenführer „Tour de Fries“

Name

 Raderlebnis „Friesenroute Rad up Pad“  Routenführer „Internationale Dollard Route“

Straße, Nr.

 Routenführer „Deutsche Fehnroute“ PLZ, Ort

Informationen über Ostfriesland  Ostfriesland „Der Reiseführer“

Tel.

 Radkarte „Ostfriesland Rad-Routen“  Ostfriesland „Paddel und Pedal“

Fax

 Ostfriesland „Natürlich barrierefrei“  Wanderkarte und Wanderführer  Ostfriesland „Camping- und Reismobilkarte“

E-Mail


Wie das Land, so das Jever.

Radurlaub - Ostfriesland naturnah erleben  
Radurlaub - Ostfriesland naturnah erleben  
Advertisement