__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

Reise- und ErlebnisfĂźhrer 2020


Moin,

und herzlich willkommen im Residenzort Rastede

2

Residenzort Rastede


„Vor den Toren der Universitätsstadt Oldenburg, eingebettet in die grüne Parklandschaft des Ammerlandes, liegt der reizvolle Residenzort Rastede. Schon die Oldenburger Herzöge wussten die Vorzüge der Gegend zu schätzen und wählten Rastede zu ihrer Sommerresidenz. Die traditionsreiche Vergangenheit ist in Rastede allerorts sichtbar: Im Zentrum des Ortes liegen das herzogliche Schloss inmitten des malerischen Schlossparks sowie die im Jahre 1059 gestiftete St.-Ulrichs-Kirche mit ihrer frühromanischen Hallenkrypta. Das klassizistische Erbprinzenpalais, heute Kunst- und Kulturzentrum, die eindrucksvollen Bürgerhäuser der Gründerzeit und die typischen Backsteinhäuser prägen das historische Ortsbild der romantischen Gemeinde. In der naturbelassenen Umgebung des Residenzortes liegen idyllische Bauerndörfer und eindrucksvolle Gutshöfe. Ausgedehnte Moorlandschaften, grüne Weiden und Wälder bieten jede Menge Raum, um in der Natur Erholung zu finden.

Reise- und Erlebnisführer

3


Inhalt Eine sagenhafte Geschichte

Seite 6

Kultur & Kunst

Seite 10

CultureCall

Seite 15

Aktiv & mobil

Seite 16

Übersichtskarte Schlosspark

Seite 20

Natur pur

Seite 23

Übersichtskarte Ortsmitte

Seite 28

Schlendern & shoppen

Seite 29

Gästeführungen

Seite 30

Events & Erlebnisse

Seite 35

In unserer Tourist-Info erhalten Besucher alle touristischen Auskünfte und Informationen über den Residenzort Rastede und sein Umland: die malerische Parklandschaft Ammerland. Unsere Serviceleistungen für Sie:

» Prospektmaterial Rastede, Ammerland und Ostfriesland » regionale Rad- und Wanderkarten » Souvenirartikel » Zimmernachweis » Urlaubsberatung zu Ausflugszielen, Radtouren, Gästeführungen und Veranstaltungen » Verkauf des RastedeGutscheins » regionale Bücher

Residenzort Rastede GmbH Baumgartenstr. 10 26180 Residenzort Rastede 04402 863855-0 04402 863855-19 info@residenzort-rastede.de www.rastede-touristik.de

4

Residenzort Rastede


In Rastede gibt es viel zu

entdecken

Reise- und ErlebnisfĂźhrer

5


Eine sagenhafte

Geschichte

St.-Ulrichs-Kirche

6

Residenzort Rastede


VON GRAFEN UND HERZÖGEN Die Rasteder Zeitrechnung beginnt dort, wo Rastede dem Himmel am Nächsten kommt, an der 1059 geweihten St.-Ulrichs-Kirche mit ihrem 34,50 m hohen Kirchturm. Heute gehört die Kirche zu den kulturhistorisch bedeutsamen Sakralbauten des nordwestdeutschen Raumes, beheimatet sie doch eigentlich zwei Kirchen in einer! Unter dem Chor der St.-Ulrichs-Kirche befindet sich eine romanische Krypta, die St. Anna geweiht wurde und als private Gebetskapelle dem Kirchstifter Graf Huno und seiner Frau Willa diente.

das Blut des Löwen und strich damit über den gelben Schild des Grafen. So bekam das Wappen der Oldenburger Grafen die zwei roten Balken im goldenen Feld, die es bis heute zieren. Das Ammerland führt heute noch die „ammerschen Balken“ in seinem Wappen. Das Rasteder Benediktinerkloster war im Mittelalter geistiges wie kulturelles Zentrum des Oldenburger Landes. Es besaß eine reiche Bibliothek, in der sich auch zahlreiche von den eigenen Mönchen gefertigte Schriften befanden.

Der Sage nach war es eben dieser Graf, der in unmittelbarer Nachbarschaft zur St.-UlBis auf wenige errichs-Kirche 1091 ein haltene Schriftgüter Benediktinerkloster sind alle Werke 1751 gründen ließ. Da Graf beim Schlossbrand Huno dem kaiserlichen in Varel, wohin die Ruf zum Reichstag in Graf Friedrichs Löwenkampf, Bibliothek nach der Goslar nicht gefolgt Kupferstich von 1599 Reformation überwar, hatte sein Sohn ging, vernichtet worden. Bekannt Friedrich einen Löwenkampf zu besind erhaltene Bücher, wie die Rastreiten. Der junge Graf ersann eine steder Klosterchronik, die ab 1310 List: Er baute eine Strohpuppe, die er geführt wurde und den Beginn der schützend vor sich hielt. So konnte oldenburgischen Geschichte darer den Löwen besiegen und entging stellt, oder der Sachsenspiegel, das diesem Kampf unbeschadet. wichtigste mittelalterliche Rechtsbuch, das 1336 vom Rasteder Mönch Erfreut über den siegreichen Kampf Hinrik Gloyesteen ins Mitteldeutsche erwies Kaiser Heinrich dem Grafen übertragen wurde. hohe Ehren. Er tauchte zwei Finger in Reise- und Erlebnisführer

7


Mit der Reformation ging das Kloster mit seinen ausgedehnten Besitzungen auf die Grafen von Oldenburg über. Der letzte und bedeutendste der Oldenburger Grafen, Anton Günther von Oldenburg, unterhielt hier seit 1612 einen großen Marstall. Der passionierte Jäger baute 1643 auf den Grundmauern des ehemaligen Abtshauses sein „Lusthaus“. Seine Popularität begründet sich insbesondere darin, dass er es vermochte, die Grafschaft Oldenburg fast gänzlich aus dem 30jährigen Krieg herauszuhalten und dabei sogar zu beträchtlicher wirtschaftlicher Blüte zu führen. Beides gelang Graf Anton Günther vor allem durch die lukrative Ochsenmast und seine berühmte Pferdezucht. Im Rasteder Marstall und auf seinen Vorwerken standen seinerzeit mehr als 2.000 Pferde, die er wirkungsvoll als Geschenke an Fürsten, Diplomaten und Feldherren einzusetzen wusste.

8

Residenzort Rastede

Hirschtor

Graf Anton Günther hinterließ keinen legitimen Erben und so fielen die Grafschaften Oldenburg und Delmenhorst 1667 an die dänische Krone. 1756 wurde das Rasteder Schloss an den Justizrat Römer verkauft. Er ließ das Lustschloss und die Reste der Klosteranlage abtragen und ein prachtvolles Landhaus errichten. Der spätere Herzog Peter Friedrich Ludwig von Oldenburg kaufte das Anwesen 1777 zurück und ließ es zu seinem Schloss umbauen. Unter seinem Sohn Herzog Paul Friedrich August erhielt es 1838 die heutige rein klassizistische Gestalt.


Schloss Rastede

Als einer der gartenkunstbegeistertsten Fürsten seiner Zeit ließ Herzog Peter Friedrich Ludwig den schlichten, schönen Bau mit einem großzügigen Park umgeben, der im Stile eines Englischen Landschaftsgartens angelegt wurde. Wohl sein in England geschulter Hofgärtner Carl Ferdinand Bosse (1784-93 in Rastede) brachte das heutige Wahrzeichen des Ammerlandes, den Rhododendron, mit nach Rastede. Sein Halbbruder Christian Ludwig Bosse vollendete die Parkgestaltung. Er gilt als Begründer des Ammerländer Baumschulwesens.

Zur Erweiterung seiner Hofhaltung erwarb Herzog Peter Friedrich Ludwig 1822 das dem Schloss gegenüber liegende Landhaus und ließ dieses den höfischen Ansprüchen entsprechend ausbauen. Ein kleiner, ebenfalls im Stil eines Englischen Landschaftsgartens angelegter Park umgibt das Palais. Sein heutiges Erscheinungsbild erhielt das Palais 1882, als Herzog Nikolaus Friedrich Peter das Gebäude im Sinne des Historismus umbauen und aufstocken ließ. Seit 1867 die Großherzogliche Oldenburgische Eisenbahn über Oldenburg und Rastede zum gerade entstehenden Wilhelmshaven den Betrieb aufnahm, hat sich Rastede zum beliebten Ausflugsziel entwickelt. Man ging im Park spazieren, suchte eines der gemütlichen Gasthäuser auf und erfreute sich am schönen Ort.

Reise- und Erlebnisführer

9


Kultur

& Kunst

TIPP

St.-Ulrichs-Kirche

ST.-ULRICHS-KIRCHE Die St.-Ulrichs-Kirche in Rastede ist inzwischen fast 1.000 Jahre alt. 1059 wurde sie von dem mehr oder weniger als legendär geltenden Grafenpaar Huno und Gemahlin Willa gestiftet; derselben Stifterfamilie ist auch das 31 Jahre später geweihte Benediktinerkloster zu verdanken, welches auf dem benachbarten Schlossgelände lag. Ursprünglich dürfte die Kirche ausschließlich aus Granitquadern und Findlingen bestanden haben. Mit der Zeit wurde sie jedoch mehrfach erweitert, umgebaut und ausgebessert, so dass heute vor allem der Backstein den Bau prägt. Dies gilt insbesondere für den Glockenturm, der im Laufe seiner Geschichte mehrmals einstürzte. Die Kanzel der Kirche schuf der bekannte Bildhauer und Holzschnitzmeister Ludwig Münstermann.

10

Residenzort Rastede

Die St.-Ulrichs-Kirche mit ihrer Hallenkrypta kann im Rahmen einer öffentlichen Führung besichtigt werden. Die Führungen finden am 1. Sonntag im Monat von April - Oktober statt. Für Reisegruppen können bei der Tourist-Info auch individuelle Termine vereinbart werden.

PALAIS RASTEDE Das vor fast 200 Jahren als Erbprinzenpalais für Paul Friedrich August und seine kleine Familie erworbene Palais diente neben dem Schloss Rastede bis 1918 als Sommerresidenz der Oldenburger Großherzöge. Mehrere Wochen im Jahr Palais Rastede verbrachte die Familie mit Feldbreite 23 Gästen und HofangehöriT. 04402 81552 palais-rastede.de gen hier in Rastede und vertrieb sich mit kleinen Festen, Spaziergängen, Aufführungen, Kutschfahrten ihre Zeit im weitläufigen Park. Seit vielen Jahrzehnten ist das Palais, seit 2018 im Eigentum der Gemeinde Rastede,


Palais

Bauernmuseum

der Öffentlichkeit zugänglich. In den historischen Räumlichkeiten findet das Publikum ein abwechslungsreiches und buntes Kulturprogramm in intimer Atmosphäre, welches von Kunst- und kunsthistorischen Ausstellungen, über Lesungen und Vorträgen bis hin zu Theater- und Kleinkunstveranstaltungen im Rahmen der Reihe „Soirée im Palais“ reicht. Wer den Bund der Ehe schließen möchte, kann in Absprache mit dem Standesamt Rastede im „Goldenen Salon“ heiraten.

DAS SCHLOSS RASTEDE war für lange Zeit die Residenz der Grafen und Großherzöge des Hauses Oldenburg und befindet sich noch heute in Familienbesitz. Das Gebäude ist beispielhaft für den Oldenburger Klassizismus, der durch den Herzog Peter Friedrich Ludwig nach Oldenburg gebracht wurde. Das der Öffentlichkeit leider nicht zugängliche Schloss liegt inmitten einer Parklandschaft im englischen Stil.

DAS BAUERNMUSEUM stellt eine einzigartige Sammlung landwirtschaftlich-technischer Geräte und Maschinen der letzten Jahrhunderte bis heute dar. Auf über 2.000 Bauernmuseum Rastede qm AusstellungsRaiffeisenstraße 60 fläche werden über T. 04402 82192

Theater Orlando

10.000 Exponate, in einem der schönsten und geschichtsträchtigsten Bauernhöfe Rastedes, „Jan Pastor sin Hus“, präsentiert. Führungen auf Anfrage. Von 1988 bis 1990 erfolgten der Ausbau und die Errichtung des Museums, fast ganz in Eigenarbeit durch die Familie Brötje, zu deren Besitz das Bauernmuseum gehört. Anders als in vielen anderen Museen, dürfen die meisten Exponate sogar angefasst und ausprobiert werden! Selbstverständlich sind auch Gruppen im Museum willkommen (Anmeldung vorab erforderlich).

DAS ZIMMERTHEATER „ORLANDO“ inszeniert bereits seit über 20 Jahren professionelle Aufführungen im Palais Rastede. 30 Sitzplätze bietet das Theater der besonderen Art. Jeweils in der dunklen Jahreszeit - im September - beginnend reicht die Spielzeit bis in den April hinein. Jedes Jahr wird ein anderes Theaterstück Theater Orlando e.V. präsentiert. Theater Orlanim Palais Rastede do unterhält nicht nur die T. 04402 598820 theater-orlando.de Zuschauer, es gibt den Besuchern häufig etwas zum Nachdenken oder zur Diskussion mit nach Hause. Auch die Lachmuskeln werden häufig strapaziert und die Zuschauer schnell in den Bann gezogen! Karten können bequem online oder telefonisch bestellt werden!

bauernmuseum-rastede.de

Reise- und Erlebnisführer

11


MASSIVHOLZMÖBEL individuell aus eigener Werkstatt

HOLZ, GLAS, KERAMIK zum Wohnen, Dekorieren und Schenken.

ERHOLSAM SCHLAFEN Möbel. Geschenke. Drechslerei. Mühlenstr. 11 · Rastede · T. 04402.2146 · www.hobbensiefken-rastede.de Montag - Freitag: 9:00 - 12:30 / 14:30 - 18:00, Samstag 10:00 - 14:00 Uhr

Betten, Matratzen, Decken und Kissen aus natürlichen Materialen


PALAIS RASTEDE Ausstellungen 2020

„Malerei und Grafik“ Tomasz Paczewkski 10. Mai – 28. Juni

Dauerausstellung „Rastede – eine Sommerresidenz“ schildert anhand von Texten, Abbildungen, Plänen und Objekten die Rasteder Geschichte vom mittelalterlichen Kloster bis zur herzoglichen Sommerresidenz und der Anlage des Schlossparks im englischen Landschaftsstil. Ebenso werden die Bau- und Nutzungsgeschichte des Palais und die Entwicklung des Palaisgartens gezeigt.

„Zeichnungen“ Thomas Rautenberg 12. Januar – 1. März

„Das Meer“ KGS Rastede 10. Juli – 20. September

Palais Rastede - Kunst- und Kulturkreis Rastede e. V. Feldbreite 23 26180 Rastede Tel. 04402 81552 info@kkr-rastede.de » 4 Euro pro Person » 3 Euro ermäßigt (ab 10 Pers. und Studenten) » 0 Euro Kinder / Schüler bis 18 J. Öffnungszeiten: Mi. - Fr. / So. 11-17 Uhr und nach Vereinbarung

„Unikate – Eine Auswahl aus drei Jahrzehnten“ Jan Armgardt 8. März – 3. Mai

Ausstellung von Christin Lutze 4. Okt. – 13. Dezember

Weitere Informationen www.kkr-rastede.de


HERZLICH WILLKOMMEN! HR 5 0 JA

SC

H

AF

ste lt Ra

Sonntags: Kaffee & Kuchen de

er w o Fl wer Po

UN

LEIDEN

Ga

We r ten

E D PFLANZEN

über

E T F ÜR BLUM

Starke Gärtner-Qualität Beratungskompetenz

N

Riesige Auswahl Geschenke Ambiente Pflanzen Erlebnis

Ausgezeichnet in Gold 2019 / 20 Eines der besten Garten-Center Deutschlands

ÖFFNUNGSZEITEN: Mo.-Fr.: 9 – 18 Uhr Samstag: 9 – 18 Uhr Sonntag: 11 – 18 Uhr

Café

Sonntag: 13 – 17 Uhr

Z E N A US

R

Herzlich willkommen!

N

DE

PFLA

Service

Albertzard · Oldenburger Str. 100 · D-26180 Rastede Tel. 0 44 02 / 22 15 + 47 27 · Fax 0 44 02 / 91 67 54 info@vorwerk-rastede.de · www.vorwerk-rastede.de

SonntagsVerkauf 11 – 18 Uhr

Besuchen Sie das größte und beste Erlebnis-Garten-Center im Oldenburger Land!


KULTURELLE INFORMATIONEN RUND UM DIE UHR PER TELEFON So funktioniert CultureCall:

An insgesamt 16 geschichtsträchtigen Stellen in und um den idyllischen Schlosspark zu Rastede wurden Rufnummern an kleinen Hinweistafeln hinterlegt. Diese Rufnummern - alle im Deutschen Festnetz - können von Ort und Stelle aus angerufen werden, um Informationen zu den jeweiligen Sehenswürdigkeiten zu erhalten. Die Texte wurden in einem Tonstudio von Götz Bielefeld, der ZDF-Synchronstimme Barack Obamas, „anhörlich“ vertont. „CultureCall“ ermöglicht unabhängig von einer Gästeführung den Zugang zu kulturellen Informationen - und das sogar rund um die Uhr!

Stationsübersicht: 04402 - 98 33 581 - 01 Vorwerk - 02 Hirschtor - 03 Sängerplatz/„Klostersäulenreplik“ - 04 Gewässer mit „Rundteichbrücke“ - 05 Schloss Rastede - 06 Sage: „Sagenhaftes Rastede“ - 07 Palais Rastede - 08 Turnierplatz mit „Zugpferden“ - 09 St.-Ulrichs-Kirche mit „Krypta“ - 10 Schlossgarten mit „Venustempel“ - 11 Ellernteich mit „Arkadenspirale“ - 12 Wassermühle - 13 Wolfsschlucht - 14 Kastanienallee - 15 Forsthaus - 16 Sage: „Der Freischütz“ Reise- und Erlebnisführer

*zum Verbindungspreis ins deutsche Festnetz

„ENTDECKEN. WÄHLEN. ERLEBEN.“

1. Sehenswürdigkeit entdecken 2. Rufnummer wählen* 3. Hörerlebnis genießen

15


Aktiv & mobil GEFÜHRTE RADTOUREN 2020 Residenzort Rastede GmbH 25.04. » 10:00 – 18:00 Uhr Auf ins alte Burgdorf Ovelgönne 09.05. » 10:00 – 18:00 Uhr Von Hof zu Hof 28.06. » 14:00 – 16:00 Uhr Radtour durch den Schlosspark 10.10. » 14:00 – 16:00 Uhr Radtour durch den Schlosspark NABU 05.04. » 10:00 – 13:00 Uhr Entlang der Quellgewässer der Jade 16.05. » 09:00 – 12:00 Uhr Durch die Rasteder Moore

16

Residenzort Rastede


Touren für Radler, Wanderer und geführte Radtouren

TIPP AUF INS ALTE BURGDORF OVELGÖNNE Begleiten Sie uns mit dem Fahrrad auf einer Tagestour über landschaftlich schöne Wege, in die Wesermarsch. Über ein Teilstück der alten „Gummibahn“, dem Bahndamm der Bahnstrecke Oldenburg – Brake erreichen wir Ovelgönne. Das dortige Handwerksmuseum, ein kleiner Rundgang um das alte Burggelände und eine Mittagspause bieten interessante Einblicke und Zeit zur Erholung. Auf dem Rückweg werfen wir einen Blick in die St. Johanneskirche im Kirchdorf Strückhausen und runden den Tag mit einem Kaffeetrinken ab.

VON HOF ZU HOF Mit unserem Gästeführer machen Sie sich auf den Weg zu verschiedenen Ammerländer Höfen, die Ihnen Einblicke hinter die Kulissen der Kälber-, Kuh- und Melkställen

Radtourenplaner unter www.ammerland-touristik.de

geben. Ein Besuch des besten Milchviehbetriebes in Niedersachsen, ausgezeichnet mit der „Goldenen Olga“ darf an diesem Tag nicht fehlen. Bei einem rustikalen Imbiss und einer Teestunde in schönem Ambiente können Sie sich für die Weiterfahrt stärken.

RADTOUR DURCH DEN RASTEDER SCHLOSSPARK In Begleitung eines Gästeführers geht es in moderatem Tempo durch den Rasteder Schlosspark. Entlang von Teichen, besonderen Bäumen, in die umliegende Landschaft weisenden Blickachsen und freien Wiesenflächen, führt die Tour durch das von den Oldenburger Großherzögen als englischer Landschaftspark angelegte Areal. Interessante Informationen zur Geschichte des Parks, seinen historischen Gebäuden und Sehenswürdigkeiten runden die Entdeckungsreise ab. Reise- und Erlebnisführer

17


AMMERLANDROUTE ca. 165 km. In mehreren Etappen alle Perlen des Ammerlands mithilfe des Drahtesels erkunden. Die Ammerland-Route führt durch jede Gemeinde der malerischen Parklandschaft. Im Herzen des Ammerlands wartet auf die Radler das Zwischenahner Meer - ein Eldorado für alle Freunde des Wassersports sowie Naturliebhaber!

RUNDWEG UM RASTEDE Lionsclub Route, ca. 33 km. Beginnend am Schloss Rastede erwartet die Radler ein 33 Kilometer langer Rundweg durch den Residenzort und seine nähere Umgebung. Zahlreiche Baudenkmäler und die malerische Landschaft der Parklandschaft Ammerland machen diese relativ kurze Tour auch für einen „Nachmittagsfüller“ attraktiv. Die Route ist komplett ausgeschildert.

RESIDENZORT UND RHODODENDRONSTADT

4

Route 4, ca. 59 km. Diese als Rundkurs angelegte Radroute verbindet den Residenzort Rastede mit der Rhododendronstadt Westerstede. Insgesamt führt die Strecke über längere, angenehmere Abschnitte auf Asphalt. Die Landschaft entlang des Radweges ist sehr abwechslungsreich: Radler durchfahren schöne Moor- und Weidegebiete, passieren Wälder sowie den Rasteder Schlosspark.

TIPP 18

Residenzort Rastede

VON SCHLOSS ZU SCHLOSS

12

Route 12, ca. 49 km. Bei dieser Radtour wird das Rad- und Landschaftserlebnis mit dem Entdecken der Kultur der Region verbunden: Tradition wird im wahrsten Sinne des Wortes „erfahrbar“. 16 Sagen und Märchen aus dem Ammerland und dem Oldenburger Land begleiten den Radler auf herrlichen, abwechslungsreichen Pfaden und machen die Geschichte der Region in spannenden Geschichten lebendig. Die Sagen erzählen unter anderem von Graf Friedrichs Löwenkampf, dem Oldenburger Wunderhorn und der Gertrudenlinde sowie von Graf Anton Günther und seinem Pferd Kranich.

NATIONALPARK WATTENMEER

14

Route 14, ca. 59 km. Diese Rundtour bietet alles, was die reizvollen Regionen Ammerland, Friesland und Wesermarsch zu bieten haben. Sie führt durch die typischen Landschaften von Geest, Marsch und Moor sowie zur weiten Küstenregion des Jadebusens. Das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer ist mit seiner unglaublichen Artenvielfalt an Tieren und Pflanzen bei Besuchern des Nordwestdeutschen Raums Pflichtprogramm.

Alle Touren können Sie der Schlossparkkarte entnehmen. Diese können Sie kostenfrei herunterladen, bestellen oder in der Tourist-Info am Marktplatz erhalten. Eine kleine Schlossparkkarte finden Sie außerdem auf den folgenden Seiten. Oder online unter www.outdooractive.com


15

WALLHECKEN IM AMMERLAND

SCHLOSSPARKROUTEN

Route 15, ca. 44 km. Die Tour führt Radfahrer durch die besondere Landschaftsform der Region: Wallhecken sind Bestandteil der Kulturlandschaft, die durch Bewirtschaftung im Laufe der Jahrhunderte gestaltet wurde. Ursprünglich sind die mit dichten Sträuchern bewachsenen Erdwälle zur Abgrenzung der Acker- und Weideflächen in einzelnen Parzellen angelegt worden. Heute stehen sie unter Naturschutz und bilden malerische Alleen. Entlang der etwa 44-Kilometer-Tour können unterschiedliche Wallhecken vom Radler entdeckt werden.

Quer durch den malerischen Schlosspark zu Rastede führen verschiedene, ausgeschilderte Rundwege. Diese Strecken, sowohl für Radfahrer als auch für Nordic Walker, Jogger oder Spaziergänger geeignet sind relativ kurz und führen an den Sehenswürdigkeiten des Schlossparks entlang. Es gibt sogar zwei Extrarouten (5 km und 10 km) speziell für Sportler. Rund um den Park sind zahlreiche Parkplätze PKWs vorhanden. Hundehalter aufgepasst: Der beste Freund des Menschen ist angeleint im Schlosspark herzlich willkommen!

WESERMARSCH – WEITES LAND

16

Route 16, ca. 58 km. Durch den schönen Rasteder Schlosspark und den Hankhauser Busch gelangt der Radler nach Loy, wo auch das Gut Loy (Privatbesitz) gesehen werden kann: ein ehemaliges Klostergut von Rastede, das 1596 neu errichtet wurde und später als ein Mustergut der Oldenburger Landwirtschaft galt. 1906 wurde der Bau in neogotischem Stil erneuert. Richtung Elsfleth folgt der lange Abschnitt durch die Huntemarsch, auf dem man zum Elsflether Huntedeich gelangt, der nach Elsfleth hineinführt. Hier lohnt sich ein Abstecher in den historischen Ortskern: Das heutige Rathaus entstand 1623 unter Graf Anton Günther als Zollamt; denn Stadtrecht besitzt Elsfleth erst seit 1856. Im Hafen kann man das Schifffahrtsmuseum besuchen und mit etwas Glück den Dreimaster „Großherzogin Elisabeth“ liegen sehen.

NORDIC WALKING „Nordic Walking“ ist eine Ausdauersportart, bei der Gehen durch den Einsatz von zwei Stöcken im Rhythmus der Schritte unterstützt wird. Durch den Einsatz der Stöcke wird zusätzlich die Muskulatur des Oberkörpers beansprucht. Nordic-Walking ist für ambitionierte Sportler ebenso geeignet wie für untrainierte Menschen. Nutzen Sie die zahlreichen, ausgeschilderten Wanderwege z. B. im Rasteder Schlosspark, um gesund und aktiv „Nordic Walking“ zu betreiben.

Schlosspark

Palaisgarten

Gut Loy

Reise- und Erlebnisführer

19


20

Residenzort Rastede


Schlosspark Rastede

Reise- und ErlebnisfĂźhrer

21


Ankommen und genieĂ&#x;en Hotel

Restaurant

www.zumzollhaus.de

Wellness

Familie Torsten Meyer | Kleibroker Str. 139 | 26180 Rastede | T. 04402 93810


Natur

pur Viele Rad- und Wanderwege im Rasteder Schlosspark lassen pure Natur zum Erlebnis werden.

Reise- und ErlebnisfĂźhrer

23


PALAISGARTEN Gegenüber dem Schloss, der Sommerresidenz der Oldenburger Großherzöge, entstand ab 1822 mit dem Bau des „Palais Rastede“ auch der Palaisgarten. Mehrere bäuerliche Anwesen konnten im Laufe der Jahre erworben und mit ihrem zum Teil wertvollen Baumbestand zu einem kleinen Park zusammengefügt werden. Dank kunstvoller Wegeführung und einer sorgfältig komponierten Abfolge von Baum- und Gehölzgruppen, großzügigen Rasenflächen und kleinen Gewässern stellt sich der nur 5 Hektar große Garten als scheinbar weiträumiges Landschaftsbild im englischen Stil dar. Die Gemeinde Rastede hat das 1982 Palais und Garten vom Haus Oldenburg zunächst gepachtet und in Teilen auch saniert. Mit wesentlichen Blickachsen ist das Palais auf das Schloss bezogen. Zu den wertvollen alten Bäumen, zum Teil über 100 Jahre alte Exoten, konnten in den letzten Jahren zahlreiche junge Bäume nachgepflanzt werden, die für den „Hochzeitshain“ von Rasteder Bürgern gespendet wurden. Seit 1999 hatte die Gemeinde Rastede das Gesamtensemble dem KKR zur eigenverantwortlichen Verwaltung übertragen. Mit dem Erwerb von Palais und Palaisgarten durch die Gemeinde Rastede ab 2018 ist mittelbar das Ziel verknüpft, das Gesamtensemble zu einem kulturtouristischen Ankerpunkt werden zu lasen.

24

Residenzort Rastede


SCHLOSSPARK Die Geschichte des Schlossparks lässt sich bis in die Zeit des mittelalterlichen Klosterwaldes zurückverfolgen. Nach einer wechselvollen Geschichte begann mit dem späteren Herzog Peter Friedrich Ludwig 1777 die Zeit der Sommerresidenz Rastede. In den folgenden 100 Jahren haben die Oldenburger Großherzöge ihre Sommerresidenz ausgebaut und einen Landschaftspark im englischen Stil auf einer Gesamtfläche von rund 300 Hektar geschaffen. Die Gemeinde Rastede pachtete vom Hause Oldenburg etwa 100 Hektar der Parkfläche. Nach Wiederherstellungsmaßnahmen laden heute etwa 20 Kilometer ausgeschilderte Rundwege ein, den Park per Rad oder zu Fuß neu zu entdecken. Unterwegs trifft man auf den einen oder anderen Baumveteranen und mächtige Rhododendrongruppen und hat malerische Durchblicke auf Teiche, Wiesen oder Baumgruppen.

LANDSCHAFTSFENSTER GEESTRAND „TURM EINES MALERS“ Wer sich dem halboffenen Bauwerk abseits der Straße nähert, wird selbst Teil einer Inszenierung: Doch erst der Blick von den aus Stein, Holz und Stahl gebauten Türmen zeigt den eigentlichen Projektionsraum, die Kulisse. Dieses Landschaftsfenster zeigt die Bewegtheit des Ammerlandes am Geestrand. Der Ortsteil Hankhausen liegt auf dem oldenburgisch-ostfriesischen

Geestrücken, einer eiszeitlich ausgeprägten morphologischen Geländestruktur. Dieser Geestrücken bildet die Wasserscheide innerhalb der Ammerländer Parklandschaft Richtung Ems oder Richtung Weser. Von dem Landschaftsturm schaut man Richtung Wesermarsch, und der Höhenunterschied des Landschaftsüberganges von der Ammerländer Geest zur Marsch der Weser von bis zu 20 Metern ist auf eindrucksvolle Art erlebbar. Anfahrt: Das „Fenster“ ist von der Ecke „Parkstraße“ / „Am Eichenbruch“ aus sichtbar. Es gibt im Ammerland vier weitere Türme bzw. Landschaftsfenster: » Apen: Wasser-„Turm eines Deichrichters“ » Edewecht: Mühlen-„Turm eines Träumers“ » Westerstede: Rhododendron-„Turm einer Rhodo-Königin“ » Wiefelstede: Wallhecken-„Turm eines Poeten“

STEENFORTHS-MOOR TRINKWASSERLEHRPFAD Das Steenforths-Moor am Mollberger Weg lädt ganzjährig zu einem Spaziergang ein. Durch Beispiele in der Natur wird der Trinkwasserlehrpfad des OOWV (Oldenburgisch-Ostfriesischer Wasserverband) in Rastede-Nethen ergänzt. In herrlicher Umgebung erhalten die Besucher interessante Hintergrundinformationen über Wasserverbrauch und -nutzung. Auf dem 8,7 ha großen Gelände führt ein Wanderweg durch unterschiedliche Biotoptypen. Der Eintritt ist frei und auch mitgebrachte Hunde werden sich in der naturreichen Umgebung sicher wohlfühlen. Reise- und Erlebnisführer

25


WILLKOMMEN AM STRAND! WASSERKI · CAFÉ · BADESTRAND · HUNDESTRAND · IMBISS · EVENTLOCATION

Der Beachclub Nethen ist nicht „nur“ ein wunderschönes

Nordens mit weißem Sandstrand und türkisblauem Wasser.

Areal, welches nahezu jegliche Aktivität für die ganze

Gastronomie mit direktem Seeblick, schnelle

Familie anbietet und Inbegriff für Entspannung, Urlaub

Verkehrsanbindung an die A 29, Nähe zur Region und

und Funsport ist. Der Beachclub Nethen gilt seit mehr als

kostenlose Parkplätze machen den Ausflug nach Nethen zu

10 Jahren als Oase mitten im Ammerland, als Karibik des

einem perfekten Erlebnis.

WASSERKI & WAKEBOARD

FRÜHSTÜCK / IMBISS

EVENTS

HUNDESTRAND

AQUAPARK

TRETBOOT / SUP / KANU

Don‘tyour

forget

Flip Flops!

BEACHCLUB NETHEN. BEKHAUSER ESCH 170. 26180 RASTEDE / NETHEN. TELEFON 04402 - 696 250. E-MAIL INFO@BEACHCLUB-NETHEN.DE WWW.BEACHCLUB-NETHEN.DE


Beachclub Nethen WILLKOMMEN IM SCHÖNSTEN BEACHCLUB DER WELT! Urlaub vor der Haustür, mit hellblauem See und weißem Sandstrand.

Foto: Ulf Duda

WASSERSKI - CAFÉ - BADESTRAND AQUAPARK - HUNDESTRAND RESTAURANT - EVENTLOCATION

TIPP Ob sportlich, relaxt, gesellig oder einfach nur mit Freunden und Familie – alle finden ihren ganz persönlichen Lieblingsplatz – und das bei jedem Wetter. Im Beachclub können Sie an einer der schönsten Anlagen Wasserski fahren und Wakeboarden oder gemütlich an einem Sonntag frühstücken.

Alle Infos auf www. beachclub-nethen.de

Selbst an die kleinen Vierbeiner wird gedacht, denn an den Wochenenden können diese im eingezäunten Areal den Beachclub erleben.

Reise- und Erlebnisführer

27


Wie? Wo? Was? RESIDENZORT RASTEDE IM ÜBERBLICK. Einen detaillierten Ortsplan erhalten Sie kostenlos bei der Tourist-Info in der Baumgartenstraße 10.

Ol

de

nb

ur

ge

rS

tra

ße

Marktplatz

ST.-MARIEN-KIRCHE

e

Kögel-Willms-Platz

tra

r-S

the

ün

A

<B

iff Ra

-G

R UE

e

str

n ise

ton

NM

An

UM

E US

ße

BAUSCHULE

KLOSTERMÜHLE >

BÜCHEREI VILLA WÄCHTER Mühlenstraße

aße

estr

Lad

SONNENUHR

Turnierplatz

Ellernteich

ße

Bahnhofstra

ST.-ULRICHS-KIRCHE

ße

Bahnhof

SCHLOSS RASTEDE

Schlossstraße

SCHLOSSPARK

er Straße

Feldbreite

Oldenburg

Hallenbad

H

Residenzort Rastede

<

28

IR S

CH

TO

R

PALAIS


Die Rasteder Ortsmitte

Schlendern & shoppen Rastede ist eine attraktive Einkaufsstadt: Man findet hier gute Parkmöglichkeiten, die richtige Mischung aus Fachgeschäften, Kunsthandwerk, Boutiquen und gemütlichen Cafés. An der „Einkaufsmeile“ im historischen Ortskern laden viele Geschäfte zum Bummeln und Shoppen nach Herzenslaune ein. MARIENHOF Freundlicher Service und gute Beratung werden in Rastede groß geschrieben. Der aktive Handels- und Gewerbeverein des

Residenzortes organisiert zudem diverse Feste und die verkaufsoffenen Sonntage, so dass auch ein Tagesausflug nach Rastede immer ein Erlebnis wird. Typische Ammerländer Spezialitäten, vom Schinkenbrot bis zum Räucheraal, aber auch internationale Küche findet man bei der großen Vielfalt der Rasteder Gastronomie. Bei einer Radtour kann man auch außerhalb des Ortszentrums in den umliegenden Bauerndörfern gemütliche Gasthöfe entdecken.

Gästehaus Hankhausen Hotel Garni

Unser Gästehaus mit Landgasthof liegt auf einem parkähnlichem Grundstück, herrlich im Grünen. Das neue Gästehaus bietet Ihnen stilvollen, modernen Komfort. Die sieben Gästezimmer sind sehr ruhig gelegen und verfügen über DU/WC, TV, Radio, Telefon, Schreibtisch und Sitzecke. In jedem Zimmer können unsere Gäste WLAN kostenlos nutzen! Die Gaststätte wird in der sechsten Genera tion seit 175 Jahren von der Familie Küpker geführt. Sie grenzt an einen Park, an dem die bekannte Ammerlandroute vorbei führt. Essen ist auf Anmeldung in unserer Gaststätte möglich. Gästehaus Hankhausen – Familie Küpker Loyer Weg 99 · 26180 Rastede - Hankhausen Tel. 04402 939210 · Fax 04402 83935 gaestehaus.hankhausen@ewetel.net · www.gaestehaus-hankhausen.de Ammerland Route

Reise- und Erlebnisführer

29


Gäste -führungen FÜHRUNGEN NACH MASS Zertifizierte Gästeführer zeigen Ihnen die schönsten Plätze und bringen Ihnen die Geschichte und die Sehenswürdigkeiten Rastedes und der Region näher. Es kann aus einem vielseitigen Programm an Bus-, Rad-, Kulturoder Ortsführungen gewählt werden. Für alle Führungen gibt es öffentliche Termine und/oder Angebote für Gruppen.

30

Residenzort Rastede

Die Gruppenangebote können teilweise auch an Ihrem Wunschtermin gebucht werden. Nähere Informationen hierzu erteilt Ihnen gerne die Residenzort Rastede GmbH, Tel. 04402 863855-0. Umfassende Informationen erhalten Sie im Internet unter www.rastedetouristik.de


Vor über 950 Jahren wurde die St.-Ulrichs-Kirche mit der Krypta unter dem Chorraum erbaut. Zusammen mit unseren Gästeführern haben Sie Zugang zu dieser Krypta, dem ältesten erhaltenen Kirchenraum Nordwestdeutschlands.

ST.-ULRICHS-KIRCHE + KRYPTA

Als Besonderheiten der Kirche werden unter anderem der Taufstein, die Kanzel, der Altar und die Bemalung der Emporen vorgestellt.

4,00 € | ≤ 18 J. kostenfrei

14:00, 1 Stunde

39,00 €

nicht erforderlich

01.03., 05.04., 03.05., 07.06.,

Denkmalplatz

05.07., 02.08., 06.09., 04.10.

Bis zum Ende der Monarchie diente das Palais Rastede den Oldenburger Großherzögen als Sommerresidenz. Unsere Gästeführer führen Sie durch das Haus und erzählen vom Leben in früherer Zeit und von der heutigen Nutzung.

PALAIS + PALAISGARTEN

Bei einem Spaziergang durch den Palaisgarten erfahren Sie viel über den kleinen englischen Landschaftspark. Die Führung ist auch auf Englisch und Plattdeutsch buchbar. 8,00 € inkl. Palais | ≤ 18 J. frei

14:00, 1.5 Std.

69,00 € zzgl. 4,00 € Eintritt

04402 863855-10

15.03., 10.05., 14.06., 23.08.,

Palais,

20.09., 11.10.

Feldbreite 23

Ein Spaziergang durch den Rasteder Schlosspark macht zu jeder Jahreszeit Spaß. Bei dem geführten Rundgang können Sie von unseren Gästeführern viel über den englischen Landschaftspark, den Turnierplatz, die Teiche und das Schloss erfahren. Unsere Gästeführer kennen die Entstehung und Geschichte des Parks und kleine Anekdoten. Gruppenführungen sind nach Absprache für verschiedene Gebiete möglich.

RASTEDER SCHLOSSPARK

Neu: Im Frühjahr und Herbst bieten wir eine öffentliche Führung mit den Schwerpunkten Hirschtor, altes Vorwerk, Sängerplatz, Krebsteich und Rundteich an. Der Rundgang startet und endet am Parkplatz Hirschtor. 5,00 € | ≤ 18 J. kostenfrei

14:00, 1.5 Std.

69,00 €

04402 863855-10

29.03., 27.09.

Parkplatz Hirschtor

Reise- und Erlebnisführer

31


ORTSFÜHRUNG

Bei diesem Spaziergang erfahren Sie Interessantes über den Ort Rastede, die Oldenburger Giebelhäuser, die Bauschule Rohde, die Sonnenuhr und vieles mehr. Sie hören Geschichten aus der Zeit der Gemischtwarenläden, kleine Anekdoten von früher und Wissenswertes aus dem heutigen Rastede. -

1.5 bis 2 Stunden

69,00 €

04402 863855-10

Frei buchbar

Tourist-Info, Baumgartenstr.10

FACKELWANDERUNG

Heller Schein im dunklen Park - mit einem Gästeführer geht es auf eine spannende Fackelwanderung in den Schlosspark. Die Geschichten und Anekdoten über Rastede werden im hellen Fackelschein noch lebendiger. Erleben Sie einen Spaziergang durch den dunklen Schlosspark u.a. entlang der Wolfsschlucht und dem Ellernteich. Die Führung ist für Groß und Klein geeignet. Die Fackelwanderung endet mit einem Glas Punsch oder Glühwein gegen 18:30 Uhr am Mühlenhof. Bitte festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung anziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich! 10,00 € * / 5,00 € **

17:00 | 1,5 Std.

auf Anfrage

04402 863855-10

13.11., 20.11.

Alte Wassermühle, Im Kühlen Grunde 1

* pro Fackelträger, ** pro Kind

ORGANISATION

TIPP

Zusätzlich zu unseren Rundgängen und Radtouren organisieren wir für Gruppen Busfahrten durch die Gemeinde Rastede, die Parklandschaft Ammerland, an die Nordseeküste oder in die Region. Unsere Gästeführer kennen sich hier bestens aus. Weitere Informationen erhalten Sie unter www. rastede.de/touristik/fuehrungen

32

IMPRESSUM Herausgeber: Redaktion: Umsetzung: Fotos:

Residenzort Rastede GmbH, Tourist-Info, Baumgartenstr. 10, 26180 Rastede, Tel. 04402 863855-0, info@residenzort-rastede.de, www.rastede-touristik.de Benita Focken, Residenzort Rastede GmbH Brinkhaus/Ferchow Werbeagentur, Rastede Lucas Lehmann, Benita Focken, Ralf Kobbe, Michael Lechtape, Rudolf Brinkhaus, Tim Brinkhaus, Gordon Matt, Sven Kalbfleisch, Landkreis Ammerland, Wolf, G. Tapken, G. Gerken, Veranstalter, famveldman - stock.adobe.com

Residenzort Rastede

Stand: Februar 2020, Änderungen vorbehalten.


Kirchenführung

So., 15.03.20

Palais und Palaisgarten

So., 29.03.20

Schlossparkführung

So., 05.04.20

Kirchenführung

So., 26.04.20

Tag der Gästeführung

So., 03.05.20

Kirchenführung

So., 10.05.20

Palais und Palaisgarten

So., 07.06.20

Kirchenführung

So., 14.06.20

Palais und Palaisgarten

So., 05.07.20

Kirchenführung

So., 02.08.20

Kirchenführung

So., 23.08.20

Palais und Palaisgarten

So., 06.09.20

Kirchenführung

So., 20.09.20

Palais und Palaisgarten

So., 27.09.20

Schlossparkführung

So., 04.10.20

Kirchenführung

So., 11.10.20

Palais und Palaisgarten

Fr., 13.11.20

Fackelwanderung

Fr., 20.11.20

Fackelwanderung

Alle Termine ohne Gewähr. Das laufend aktualisierte Führungsprogramm mit Detailinfos finden Sie im Internet unter www.rastede-touristik.de

So., 01.03.20

GÄSTEFÜHRUNGEN 2020

Hof von Oldenburg

Hotel * Restaurant * Café * Tagungen

Oldenburger Str. 199 26180 Rastede Tel. 04402/9279-0

Ihre Gute Adresse in Rastede, direkt gegenüber dem Schloss von Rastede

info@schlosspark-hotel.de www.schlosspark-hotel.de


34

Residenzort Rastede


Events & Erlebnisse

Im April findet der Rasteder Frühjahrsmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag statt. Fahrgeschäfte und Verkaufsstände laden die Besucher von Freitag bis Sonntag auf den Kögel-Willms-Platz ein.

FRÜHJAHRSMARKT

Mit verkaufsoffenem Sonntag von 13:00 bis 18:00 Uhr.

FR. 17. APRIL 2020 SA. 18. APRIL 2020 SO. 19. APRIL 2020

Der große überregionale Flohmarkt auf dem Turnierplatz im Schlosspark ist mittlerweile Kult im Residenzort! Es werden viele Händler (frischer Matjes, Käse, Blumen, etc.) aus Holland erwartet.

SCHLOSSFLOHMARKT

Für das leibliche Wohl sorgen verschiedene Getränke- und Essbuden. Der Aufbau ist ab 6 Uhr morgens. Es ist keine Anmeldung notwendig, außer bei Neuware.

FR. 1. MAI 2020 SA. 1. AUGUST 2020 SO. 2. AUGUST 2020 SA. 3. OKTOBER 2020 Reise- und Erlebnisführer

35


MITTELALTERLICHES PHANTASIE SPECTACULUM

Auf den großen Heerlagerflächen präsentieren sich zahlreiche Ritterorden, Raubritter und wilde Horden. Verschiedene Heerlager mit bunten Zelten und historischer Ausrüstung lagern hier. Es wird auf alten, authentischen Instrumenten musiziert und dazu gesungen. Waffen werden repariert oder neu gebaut und geschmiedet und während die Kämpfer ihre Kampfübungen abhalten, können die Gäste sich hier auch einmal selbst beim Axtwerfen, Bogenschießen oder bei der Burgerstürmung erproben.

Das reisende Mittelalter Kulturfestival „Mittelalterlich Phantasie Spectaculum“ gehört seit vielen Jahren zu einem der größten Publikumsmagneten im Residenzort Rastede. Alljährlich findet es auf dem Turnierplatz in Rastede statt. Ritter, Söldner, Bogenschützen, Knappen, Fürsten, Edelfrauen, Knechte, Mägde, Handwerker, Händler, Musikanten, Narren, Gaukler, Artisten, Scholare und viele weitere Darsteller in phantasievollen und hochmittelalterlichen Gewandungen und Rüstungen entführen die Gäste während des Spectaculums in das 13. Jahrhundert.

TRADITIONSRENNTAG

Zudem gibt es auf dem Gelände einen speziellen Kindermarktbereich. In diesem Bereich sind viele Stände und Aktionen untergebracht, die Unterhaltung für Kinder bieten. Hier können sich die „Kleinen“ auch einmal selbst in der Handwerkskunst „ausbilden” lassen - zum Beispiel beim Bällefilzen, Töpfern, Wollspinnen und Kerzenziehen.

DO. 21. MAI 2020 FR. 22. MAI 2020 SA. 23. MAI 2020 SO. 24. MAI 2020

Seit 1987 findet der Traditionsrenntag jährlich im Residenzort statt. Um die 100 Teilnehmer gehen in Trab- und Galopprennen an den Start. Sowohl Traber, englische und arabische Vollblüter, aber auch Halbblutpferde und Ponys aus ganz Norddeutschland und den Niederlanden sind dabei. Mit bis zu 50 km/h galoppieren Ross und Reiter direkt an den Zuschauern vorbei über die Ziellinie. Wer möchte, kann sich den Tag durch Wetteinsätze versüßen und beim richtigen Riecher könnte sich der Einsatz durchaus lohnen.

SO. 7. JUNI 2020

36

Residenzort Rastede


Seit über 50 Jahren finden auf dem Turnierplatz in Rastede die „Internationalen Rasteder Musiktage“ statt. Jährlich werden aus ca. 3.000 Musikern die aus ca. zehn verschiedenen Nationen bestehen, die „European Champions“ ermittelt.

INT. RASTEDER MUSIKTAGE

Die Veranstaltung hat sich zu einer der größten Wettbewerbe für Drum Corps, Fanfarenzüge, Konzertbands und Show-Marchingbands in Europa entwickelt.

FR. 3. JULI 2020 SA. 4. JULI 2020 SO. 5. JULI 2020 Auf dem Turnierplatz im Schlosspark Rastede findet alljährlich das Oldenburger Landesturnier, eines der größten Reitturniere in Europa, statt. Die vielseitigen Prüfungen werden nach der Leistungsprüfungsordnung der Deutschen Reiterlichen Vereinigung durchgeführt. Geboten werden dem Besucher Prüfungen in Springen, Dressur, Voltigieren, Fahren und Qualifikationsprüfungen für Ponys. Alle Facetten des Pferdesports werden repräsentiert.

OLDENBURGER LANDESTURNIER

An allen Veranstaltungstagen erwartet Sie ein umfangreiches Rahmenprogramm mit spektakulären Show-Wettkämpfen, einem kurzweiligen Abendprogramm und ein Mitternachtsfeuerwerk.

DI. 21. JULI 2020 FR. 24. JULI 2020 MI. 22. JULI 2020 SA. 25. JULI 2020 DO. 23. JULI 2020 SO. 26. JULI 2020 Die malerische Kulisse für das Old- und Youngtimer-Treffen bietet der Kögel-Willms-Platz im Residenzort Rastede. Hunderte Liebhaber-Modelle aller Baujahre und Typen tuckern zum Sommerfest des Old- und Youngtimer Clubs nach Rastede.

OLDTIMERSOMMERFEST

Die Teilnehmer reisen nicht nur aus dem norddeutschen Raum an, denn längst ist das beliebte Treffen über die Grenzen Ostfrieslands hinaus bekannt. Mit verkaufsoffenem Sonntag von 13:00 bis 18:00 Uhr.

SA. 15. AUGUST 2020 SO. 16. AUGUST 2020 Reise- und Erlebnisführer

37


ELLERNFEST

Drei Tage wird ein umfangreiches Programm von Kindertauziehen, Spielen für Groß und Klein, über diverse Musikdarbietungen, bis zur abendlichen Discoveranstaltung geboten. Die diversen Fahrgeschäfte sorgen für den nötigen Nervenkitzel und ziehen das Publikum weit über Rastede hinaus an. Im jährlichen Wechsel finden die Rasteder Gewerbeschauen oder der traditionelle Ellernumzug statt.

FR. 11. SEPTEMBER 2020 SA. 12. SEPTEMBER 2020 SO. 13. SEPTEMBER 2020 HERBSTMARKT

Alljährlich im Oktober verwandelt sich der Rasteder Kögel-Willms-Platz in einen bunten Herbstmarkt mit zahlreichen Ausstellern, die ihre herbstlichen Spezialitäten und Produkte präsentieren. Vielen Handwerkern kann sogar bei der Herstellung ihrer Produkte über die Schultern geschaut werden und einige Kniffe und Tricks dürfen auch selbst ausprobiert werden. Mit verkaufsoffenem Sonntag von 13:00 bis 18:00 Uhr.

SA. 17. OKTOBER 2020 SO. 18. OKTOBER 2020

LICHTERNACHT

Am ersten Novemberfreitag erstrahlt der Rasteder Ortskern in einem anderen Licht. Bei der Lichternacht verlängern viele Rasteder Geschäfte ihre Öffnungszeiten und bieten viele Angebote und Aktionen. Für diesen Abend wird die Straßenbeleuchtung abgeschaltet, damit die Lichtaktionen besonders gut wirken können. Das sind z.B. Illuminationen der Häuser, offene Feuer am Straßenrand, Lichtakteure oder die erstmals eingeschaltete Weihnachtsbeleuchtung. Das Palais startet einen Laternenumzug für die Kinder. Mit verkaufsoffenem Sonntag am 8. November von 13:00 bis 18:00 Uhr.

FR. 6. NOVEMBER 2020

38

Residenzort Rastede


In liebevoll dekorierten Weihnachtshütten bieten Kunsthandwerker am zweiten und dritten Wochenende im Dezember Handarbeitswaren, weihnachtliche Dekoration, Schmuck, Leckereien wie Honig, Mandeln, Crêpes, Flammkuchen, Schaffellprodukte und vieles mehr an. Heimische Gastronomen und Vereine offerieren ein ausgesuchtes Angebot mit Glühwein, Feuerzangenbowle, Kakao und Mixgetränken sowie traditionelle Imbissangebote. Eine große Weihnachtskrippe ziert ebenfalls das Weihnachtsdorf. Rasteder Vereine sorgen für eine wunderbare, vorweihnachtliche Stimmung. Für alle Altersgruppen ist etwas dabei. Kinder dürfen sich auf eine Kindereisenbahn freuen.

FR. 4. DEZEMBER 2020 SA. 5. DEZEMBER 2020 SO. 6. DEZEMBER 2020 FR. 11. DEZEMBER 2020 SA. 12. DEZEMBER 2020 SO. 13. DEZEMBER 2020

E-BIKES

Groß e Aus wahl + Inzahlungnahme E-Bike Leihservice

• Riesige Auswahl an Fahrrädern und Zubehör • Professionelle Beratung und Probefahrt vor Ort • Meisterwerkstatt mit Hol- und Bringservice • Finanzierungsangebote ab 0 %

Oldenburger Str. 76 · 26180 Rastede · T 04402 925 00 · stueckemann.de

RASTEDER WEIHNACHTSDORF


Herausgeber: Residenzort Rastede GmbH | Baumgartenstr. 10 26180 Rastede | Tel. 04402 863855-0 info@residenzort-rastede.de | www.rastede-touristik.de

Profile for Ostfriesland Tourismus GmbH

Rastede - Reise- und Erlebenisführer 2020  

Rastede - Reise- und Erlebenisführer 2020  

Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded