Page 1

w w w. j e n a e r- i n t e r n e t z e i t u n g . d e Ausgabe 14 · 10. Jahrgang · 27. September 2013

Dachdeckermeister

René Masell Telefon JENA

DA S M A G A Z I N F Ü R J E N A U N D S A A L E - H O L Z L A N D - K R E I S Jena: Nach 16 Monaten Bauzeit wurde der Jena21-Technologiepark Südwest feierlich eingeweiht.

Heute mit dem

Burgaupark-Journal – im Innenteil!

Jena: Beim FCC Jena fing ein Neuer an: Andreas Zimmermann will den Verein wieder nach oben bringen.

21 03 80

Bring

t

Leben s n i t Lich

Schmitz in Jena Der bekannte Comedian Ralf Schmitz gastiert in knapp zwei Wochen im Volkshaus Jena. Im Interview mit Oscar am Freitag verrät er das Geheimnis guter Comedy und weshalb eine Bühnenshow auch manchmal Therapie sein kann. Mit seinem aktuellen Programm Schmitzpiepe hat er sich vorgenommen, die Lachmuskeln seines Publikums kräftig zu strapazieren. Mehr auf Seite 15.

Foto: Boris Breuer

Bausanierung Mike Hesse Bauwerksabdichtung Trockenbau Sandstrahlen Graffiti-Entfernung zertifizierte Schimmelsanierung Altbausanierung

Dorfstraße 24 • 07629 Schleifreisen • Tel. (036601) 443 17 • Fax 252 81 Funk 0172/ 673 52 76 • E-mail: bausan-hesse@gmx.de

ANZEIGEN-HOTLINE

03641

26 72 108 jenalens präsentiert:

Neue Brillenmodelle der renommierten Unternehmen

Flair

und

Prodesign!

Flair: Fr., 4. Oktober, Sa., 5. Oktober, Prodesign: Fr., 11. Oktober, Sa., 12. Oktober,

13.00 – 18.00 Uhr 9.00 – 15.00 Uhr 13.00 – 18.00 Uhr 9.00 – 15.00 Uhr

TOP Service: Kontaktlinsen – Brillen – Optik Engelplatz 12, 07743 Jena, Tel. (0 36 41) 22 98 77 www.jenalens-online.de


02

OSCARS VORSPIEL

Edito

rial

3 Fragen 3 Antworten

Ve r- & n g ndu Schwe

VOLKER BLUMENTRITT (SPD)

Guten Tag, liebe Leser. „Schreib doch mal was Schönes zum Oktoberfest“, sagte heute eine Kollegin zu mir. Schließlich sei wieder Wiesn-Zeit. Das Problem ist nur: Was Schönes fällt mir da auf Anhieb gar nicht ein. Denn ehrlich gesagt, bin ich bekennender Bierzelt-Muffel. Blasmusik ist auch nicht mein Ding. Und Lederhosen stehen mir bestimmt nicht. Aber ich gebe zu: Ich war noch nie auf der Wiesn! Somit kann ich möglicherweise auch gar nicht mitreden. Naja, und wenn ich so drüber nachdenke: Man soll ja alles ein Mal ausprobieren – und wenn es nur drum geht, mitreden zu können! Ihr Falk Böttger

RÄTSELGEWINNER Des Rätsels Lösung der vergangenen Ausgabe ist LANGFINGERHUT. Über den Gewinn von 25 Euro kann sich Regina Schaubitzer aus Uhlstädt freuen. Bitte melden Sie sich telefonisch im Gothaer Oscar-Büro (Tel.: 03621 211900).

IMPRESSUM Oscar am Freitag – Ausgabe Jena & SHK Auflage: 84.000 Exemplare Verbreitung: Stadt Jena & SHK Herausgeber: MSB Verlags-, Vertriebs- und Werbe GmbH & Co. KG; Oststr. 51a; 99867 Gotha Geschäftsstelle Jena Adresse: Carl-Zeiss Platz 3, 07743 Jena Projektleitung: Conni Winkler e-Mail: jena@oscar-am-freitag.de Redaktionsleiter: Falk Böttger e-Mail: redaktion@oscar-am-freitag.de Telefon: (03641) 26 72 108 Fax: (03641) 26 73 109 Verlag Geschäftsführung: Maik Schulz (V.i.S.d.P.) Telefon: (03621) 21190- 0 Fax: (03621) 21190-19 Internet: www.oscar-am-freitag.de e-Mail: verlag@oscar-am-freitag.de Anzeigenleitung Jena: Conni Winkler e-Mail: anzeige@oscar-am-freitag.de Technik/Satz: msb kommunikation, Gotha e-Mail: kontakt@msb-komm.de Druck: ORD GmbH, Alsfeld Vertrieb: Eigenvertrieb und TIP-Werbeverlag Es gilt die Preisliste 01/10 vom Januar 2010.

Die Bundestagswahlen 2013 sind gelaufen. Großer Sieger im Wahlkeis JenaGera-Saale-Holzland-Kreis: CDU-Direktkandidat Albert Weiler. Dieser war am vergangen Montag – dem Tag der Oscar-Produktion – telefonisch nicht erreichbar. SPD-Kandidat Volker Blumentritt hingegen schon. Herr Blumentritt, sind Sie sehr enttäuscht über ihr Wahlergebnis? Ich bin nicht übertrieben enttäuscht. Das Leben geht weiter. Ich gratuliere natürlich meinem Gegenkandidaten Albert Weiler zu seinem Sieg. Was für ein Gefühl hatten Sie denn vor Veröffentlichung der ersten Hochrechnungen? Ich war den ganzen Tag noch im Wahlkreis unterwegs, habe mit vielen Leuten gesprochen und auch viel Zuspruch erhalten. Insofern war die Hoffnung auf ein gutes Ergebnis schon da – und die Ernüchterung nach den ersten Hochrechnungen dann natürlich auch entsprechen groß!

Ist nicht zu enttäuschen: Volker Blumentritt (SPD) will nächstes Jahr wieder zu den Kommunalwahlen antreten.

Wie geht es denn jetzt für Sie weiter? Ich werde mich weiter meiner Arbeit als Ortsteilbürgermeister und Stadtrat widmen – wie ich das die vergangenen 15 Jahre getan habe. Und nächstes Jahr werde ich auch noch mal zu den Kommunalwahlen antreten. Ich habe noch eine schöne Aufgabe hier vor mir. Und mein Job in Lobeda ist sowieso der zweitschönste nach dem Papst (lacht).

Immer aktuell: www.jenaer-internetzeitung.de

Jeder Schüler in der S c h u l e lernt, dass die Ressourcen unseres Planeten nicht unendlich sind. Aber gehen Sie mal einkaufen, da bietet sich uns ein ganz anderes Bild. Da werden die aufwendigsten Schummelverpackungen für Produkte kreiert, die bei Weitem nicht das halten, was die Verpackung verspricht. Elektronikgeräte halten nicht mehr wie früher zehn oder gar zwanzig Jahre, nein, der neue Flachbildfernseher wird mit Sicherheit kurz nach der Garantie, allerspätestens aber nach fünf Jahren defekt sein. Schließlich sollen wir braven Konsumenten wieder einen neuen kaufen. Das hält diese Marktwirtschaft in Schwung. Macht man sich mal klar, wie viele Rohstoffe in so einem Highendgerät stecken, ist es ein Verbrechen, dass es nach fünf Jahren reif für den Schrott ist. Reparieren geht kaum oder lohnt ja nicht. Auch die Schuhbranche hat sich eine neue Absatzförderung einfallen lassen. Letztes Jahr kaufte ich mir einen hochwertigen Lederstiefel in der Hoffnung, dieser übersteht mehr als eine Saison. Hat er auch soweit, keine Sollbruchstelle wie sonst, an der das Leder von der Sohle reißt. Aber jetzt kommt’s: Ich ging mit besagtem Stiefel zum Schuster zur Erneuerung des Absatzes. Ich fiel aus allen Wolken, als er ihn als irreparabel bezeichnete, da es ein gegossener Absatz sei, der hohl sei, wo somit keine neue Decksohle hält. Gut, also musste ein neuer Stiefel her. Aber schauen Sie sich mal die Absätze in den Schuhläden genau an. Sehr viele von denen sind aus einem Stück gegossen, damit man schnell wieder neu kaufen muss. Was für eine Frechheit und Verschwendung! Ihre Conni Winkler


OSCARS KITA-REPORT

03

Diskussion um Löhne in Kindergärten P R I V A T E T R Ä G E R Z A H L E N W E N I G E R G E H A LT A L S K O M M U N A L E E I N R I C H T U N G E N Rund 42.000 Euro erhält die Stadt Jena vom Land Thüringen für jede Erzieherin, die in Jenaer Kitas beschäftigt ist. Doch dieses Geld landet längst nicht immer beim Personal. Während in den zehn kommunalen Einrichtungen nach dem Tariflohn des öffentlichen Dienstes (TVöD) gezahlt wird, entscheiden die 50 Jenaer Kitas in freier Trägerschaft selbst, wie viel sie ihren Erzieherinnen bezahlen. Dabei kommen oftmals Tarifverträge zur Anwendung, die von nicht legitimierten Gewerkschaften abgeschlossen wurden, erklärt Torsten Wolf von der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft und verweist auf den Paritätischen Wohlfahrtsverband. Er wirft der dort verhandelnden christlichen Gewerkschaft vor, sich die Tarifverträge vom Arbeitgeber selbst diktieren zu lassen. Das Ergebnis ist erschreckend: Bis zu einem Viertel weniger verdienen KindergärtnerInnen dort bei gleicher Arbeit. Der Tarifvertrag der Paritätischen sieht für einen Berufseinsteiger 1.734 Euro Monatsgehalt vor. Fast 500 Euro weniger als bei städtischen Kitas. Auch die AWO liegt mit 1.870,84 Euro deutlich darunter. Noch dramatischer wird das Bild ab dem 19. Beschäftigungsjahr. Da liegen die Unterschiede zum TVöD bei fast einem Drittel. Noch schlimmer ist das Bild beim Deutschen Roten Kreuz (DRK). Einen Tarifvertrag gibt es hier nach Gewerkschaftsangaben nicht. Die zuständige Pressesprecherin Jana von Jan wollte uns gegenüber dazu keine Auskunft erteilen. Klagen gibt es aber vonseiten der Eltern: „Die Personalfluktuation in unserer Kita ist erschreckend“, meint

eine junge Frau, deren Kind eine Kita des DRK besucht. Aus Angst um ihren Kitaplatz will sie ihren Namen nicht in der Zeitung lesen. Um Forderungen der Angestellten möglichst gering zu halten, werden zumindest die Kitaleiter nach Tarif bezahlt, berichtet der GEW-Sprecher. Doch die Gewerkschaft hat es schwer sich zu wehren. Nur etwa jede zehnte Kitaerzieherin ist Mitglied bei GEW oder Verdi – ein viel zu geringer Organisationsgrad, um wirkungsvoll in Tarifverhandlungen zu treten. Profiteur der schlechten Löhne ist letztlich die Stadt selbst. Durch die schlechte Bezahlung freier Träger muss sie auch weniger Geld für deren Personalausgaben überweisen. „Deshalb werden immer mehr Kindergärten an freie Träger abgegeben“, erklärt der GEW-Chef. Nicht nur in Jena sind bereits viele Kindergärten in der Obhut von AWO, DRK oder dem Paritätischen Wohlfahrtsverband. Doch es gibt auch positive Beispiele: So zahlen die Thüringer Sozialakademie in ihren sieben Kindergärten und

Nora, Jonas und Friederike (v. l.), Kinder einer Jenaer Kita beim Basteln. Foto: Franz Purucker

das Sozialunternehmen g. Heckel Kindertagesstätten gGmbH in ihren drei Kitas den Tariflohn des öffentlichen Dienstes (TVöD).Andere Träger versuchen sich mit Mogelpackungen: So haben Eltern für die Erzieherinnen des Internationalen Bunds (IB) kürzlich Tariflöhne erstritten. Berufseinsteiger

Bezahlung als Tabelle (40 Stunden, Erzieherin mit Ausbildung, in Euro) Tarifstufe Einstieg Im 2. Jahr Im 4. Jahr Im 6. Jahr Im 8. Jahr Im 10. Jahr Im 13. Jahr Im 19. Jahr

TVöD 2.221,21 2.438,98 2.613,20 2.613,20 2.787,40 2.787,40 2.945,28 3.118,42

AWO 1.870,84 (-16 %) 1.963,90 (-19 %) 2.056,96 (-21 %) 2.150,03 (-17 %) 2.243,10 (-19 %) 2.336,15 (-16 %) 2.429,20 (-17 %) 2.522,27 (-19 %)

Parität* 1.734,00 (-21 %) 1.807,00 (-25 %) 1.807,00 (-30 %) 1.915,00 (-26 %)** 1.915,00 (-31 %) 2.107,00 (-24 %) 2.107,00 (-28 %) 2.107,00 (-32 %)

* Angaben der GEW – Stand Januar 2013 ** ab dem 5. Jahr Nicht betrachtet wurden Sonderzahlungen wie Weihnachtsgeld, 13. Monatsgehalt, Kindergartenzuschüsse oder Kinderzulagen.

werden aber trotzdem deutlich schlechter bezahlt, wird aus internen Kreisen berichtet. Ein Kommentar dazu wollte der IB allerdings nicht abgeben. Dabei gibt es für die Träger eigentlich keinen Grund schlecht zu zahlen. Die Personalausgaben werden vom Land bezahlt und von der Stadt an die Träger weitergereicht. Stellung nehmen zur schlechten Bezahlung wollte keiner der betroffenen Träger. FriedrichWilhelm Gebhardt, SPD-Abgeordneter im Jenaer Stadtrat, vermutet, dass die Träger Angst vor Tarifforderungen aus anderen Bereiche des eigenen Unternehmens haben. So würden bei einer entsprechenden Tariferhöhung in den Kitas auch Beschäftigte anderer Bereiche, etwa in den Pflegeberufen, eine Bezahlung nach TVöD einfordern. Nicht belegen ließ sich dagegen, dass die Stadt Druck auf die Löhne der freien Träger ausübt, um selbst weniger zahlen zu müssen. Franz Purucker

JEDEN DONNE RSTAG

RESTAURANT

YES WE CAN! US WOCHEN VOM 16. SEPTEMBER BIS 15. OKTOBER 2013 – LECKERE BURGER, SAFTIGE STEAKS AND MORE ...

ALL YO U CAN EAT SPARE RIBS FÜ R NUR

19,90 €

PRO PE

RSON*

Im Weinberge 2 • 07381 Nimritz bei Pößneck • Telefon: 03647 421086 • Fax: 03647 421087 • www.die-tolle-knolle.de


04

OSCAR AUF MESSEBESUCH

Unternehmer- und Fachkräftebörse AUSPENDLER WIEDER ZURÜCK IN DEN SAALE-HOLZLAND-KREIS HOLEN Am 12. Oktober findet die 9. Unternehmer- und Fachkräftebörse in der Agentur für Arbeit Jena statt. Ziel dieser Messe ist es unter anderem, Pendler wieder nach Jena und das Umland zu holen. Conni Winkler sprach deshalb mit Anke Klein, der Pressesprecherin der Agentur für Arbeit Jena. Warum wollen Sie die Auspendler wieder in die Region holen? Rund 10.000 Menschen aus der Stadt Jena und rund 18.000 Menschen aus dem Saale-Holzland-Kreis verlassen ihre Heimat, um ihrer Arbeit nachzugehen. Berufspendler und Rückkehrwillige haben aber durchaus Chancen, von der positiven wirtschaftlichen Entwicklung der vergangenen Jahre zu profitieren. Die regionalen Unternehmen werden am Messetag die Besucher über Karrieremöglichkeiten informieren. Welches Berufsspektrum bzw. welche Berufe haben Auspendler hauptsächlich?

Es gibt Pendler aus allen Berufsgruppen. Schwerpunktmäßig sind hier die Bereiche Verarbeitendes Gewerbe, Verkehrswesen, Gesundheits- und Sozialwesen, Handel und Gastgewerbe zu nennen. Gibt es genügend Stellen, die für die Auspendler passend sind? Zur Messe bieten die regionalen Arbeitgeber Arbeitsstellen in 55 Berufsbildern an. Das zeigt das breite Spektrum der Möglichkeiten in unserer Region. Ob die angebotene Arbeitsstelle oder der Ausbildungsplatz dann der passende ist, können Arbeitgeber und Besucher im persönlichen Gespräch am besten abklären. Am Stand der Arbeitsagentur und des Jobcenters können sich die Besucher dann über weitere Angebote informieren. Wie ist es mit der Bezahlung? In Thüringen wie auch in Mecklenburg-Vorpommern werden die niedrigsten Löhne gezahlt. Ist es da nicht für viele Familien notwendig, die

Belastungen des Pendelns auf sich zu nehmen? In den letzten Jahren hat sich die Situation gebessert, auch bedingt durch die demografische Entwicklung. In einigen Bereichen sind Arbeitgeber sehr lange auf der Suche nach Fachkräften und sind dann auch durchaus zu Gehaltsverhandlungen bereit. Solche Bereiche sind beispielsweise in der Medizin und im Gesundheitsbereich, aber auch im Metallbereich. Das durchschnittliche Bruttoarbeitsentgelt beträgt in Thüringen derzeit 1.936 Euro. Die Stadt Jena liegt mit 2.472 Euro jedoch über dem Durchschnitt, der Saale-Holzland-Kreis mit 1.853 Euro knapp darunter. Das Einkommen ist ein wichtiges Kriterium bei der Wahl des Arbeits- und Ausbildungsplatzes, aber man sollte alle Kosten einrechnen. Durch hohe Fahrtkosten, Zweitwohnung und geteilte Haushaltsführung kann unterm Strich auch bei hohem Lohn weniger Geld zur Verfügung stehen.

Zuschüsse zur Miete, Begrüßungsgeld für den Nachwuchs der Mitarbeiter, Gesundheitskurse, flexible Arbeitszeitmodelle …

Bitte fassen Sie in zwei Sätzen die Belastungen eines Pendlers zusammen. Zeit und Geld. Pendler verbringen viel Zeit auf der Straße oder kommen nur am Wochenende nach Hause. Das stellt Familien vor enorme Herausforderungen.

Welche Empfehlung geben Sie Pendlern mit auf den Weg, die wieder in ihrer Heimat arbeiten wollen? Besuchen Sie unsere Unternehmer- und Fachkräftebörse. Sprechen Sie die Aussteller gezielt an, und überzeugen Sie durch Ihren persönlichen Auftritt. Der erste Eindruck zählt und diesen können Sie durch Ihre Bewerbungsunterlagen unterstreichen. So erhöhen Sie Ihre Chancen auf ein Vorstellungsgespräch und arbeiten vielleicht demnächst wieder in Ihrer Heimat. Infos vorab: www.arbeitsagentur.de/ jena – Kategorie Bürgerinnen und Bürger.

Wenn überhaupt, welche Anreize werden für Pendler geschaffen, um wieder in Thüringen zu arbeiten? Da sind der Kreativität der Unternehmen keine Grenzen gesetzt.Viele Firmen bieten ihren Arbeitnehmern Vergünstigungen an. Nennen kann man hier beispielsweise Betriebskindergärten,

Foto: pixelio

Wie werden die Pendler erfasst oder registriert? Welche Pendler melden sich bei Ihnen arbeitsuchend? Bei uns können sich alle Menschen melden, die einen Arbeits- oder Ausbildungsplatz suchen. Wir unterscheiden nicht nach dem Kriterium „Pendler“.

®

SIEBER Bestattungen Sie nehmen würdevoll Abschied. – Alles andere übernehmen wir für Sie –

Tag & Nacht



(0 36 41) 44 67 30

07749 Jena, Karl-Liebknecht-Straße 51



(03 64 24) 5 43 52 07768 Kahla, Roßstraße 29


OSCAR FRAGT NACH

05

Mit blauem Auge davongekommen J E N A E R L E I C H T A T H L E T I K - C L U B E R H O LT S I C H V O N H O C H W A S S E R S C H Ä D E N Sie sind wohl noch jedem in Erinnerung: Die Bilder vom überfluteten Ernst-AbbeSportfeld im vergangenen Frühjahr. Ende Mai/Anfang Juni 2013 trat die Saale über die Ufer und verursachte auch auf den Anlagen des LC Jena e. V. verherrende Schäden. Fast vier Monate sind seit dem vergangen. Wie steht es heute um den Verein? Oscar am Freitag fragte beim stellvertretenden Vereinsvorsitzenden Ralf Janke nach. „Es hat uns wirklich hart getroffen. Sowohl in sportlicher als auch in wirtschaftlicher Hinsicht“, sagt Janke über die Flutschäden. Nicht nur die Tartan-Bahn im Ernst-Abbe-Stadion war vorerst nicht mehr zu gebrauchen.Auch das am Schleichersee gelegene Wurfhaus stand unter Wasser. Für die dort gelagerten Speere und Wurfgeräte kam jede Rettung zu spät. Neben dem finanziellen Schaden bedeutete dies für die Athleten vor allem auch, dass sie keine Trainingsmöglichkeiten mehr auf ihren Anlagen vorfanden. Ungünstiger hätte der Zeitpunkt dafür nicht sein können. Denn gerade in den Sommermonaten befinden sich viele Leichtathleten in der Wettkampfvorbereitung. „Da unsere Anlagen keine brauchbaren Bedingungen bieten konnten, mussten wir auf

Drei sorgenvolle Monate mit viel Arbeit liegen zu diesem Zeitpunkt hinter den Vereinsmitgliedern: Die Tartan-Bahn musste gleich mehrmals gesäubert werden, bis sie endgültig vom Schlamm befreit war. Und auch die Neuanschaffung dringend notwendiger Sportgeräte musste irgendwie gestemmt werden. Geschafft haben sie letztlich auch das.

Land unter: Das Innere der Laufhalle in der Oberaue blieb zwar vom Wasser verschont. Trainiert werden konnte mangels Zugang aber trotzdem nicht. Foto (gr.): LC Jena; (kl.): fb

andere ausweichen“, erklärt Janke. Der USV Jena eilte damals prompt zu Hilfe und stellte den Jenaer Leichtathleten seine Plätze zur Verfügung. Janke ist dankbar: „Das war eine wichtige Unterstützung! Aber dennoch: Trainingsmöglichkeiten für die Werfer gaben deren Anlagen auch nicht her. Die mussten nach Erfurt oder Eisenberg fahren. Damit entstanden Fahrtkosten, die natürlich auch wieder einen gewissen finanziellen Mehraufwand bedeuteten“, so der 44-Jährige. Der größte und besonders herbe Rückschlag, den der LC durch das Hochwasser zu verbuchen hatte, war aber noch ein ganz anderer: Das Nationale Leichtathletikmeeting, das jedes Jahr im Abbe-Stadion

stattfindet, musste kurzfristig abgesagt werden. „Das Meeting ist der wichtigste von uns ausgerichtete Wettkampf im Jahr. Da wir keine riesigen Sponsorenbeträge erhalten, sind wir auf öffentliche Wahrnehmung angewiesen, um Unterstützer und mögliche Sponsoren zu finden. Aber denen muss man Vermarktungsmöglichkeiten bieten können. Deshalb ist dieses Meeting von enormer Bedeutung für uns“, erläutert der stellvertretende Vorsitzende. Die Absage sei somit eine ernste Angelegenheit gewesen. Denn schließlich zähle für die Finanzierung des Vereinsbetriebs und die Ausrichtung von Wettkämpfen jeder Euro. Seit August sind die Anlagen des Vereins nun wieder nutzbar.

Aber eins ist Janke klar:„Im Nachhinein kann man sagen, dass wir noch mal mit einem blauen Auge davongekommen sind. Die finanziellen Belastungen durch die Flutschäden hätten im schlimmsten Fall auch zur Aufgabe des Vereinsbetriebs führen können.“ Dass es soweit nicht gekommen ist, sei letztlich der Verdienst der vielen Helfer, die dem LC Jena finanzielle Unterstützung zukommen ließen. „Wir haben sehr viele Botschaften der Solidarität erfahren. Das hat uns wirklich Mut gemacht“, freut sich Janke. Neben dem Landessportbund und dem LC-Vereinssponsor, der Sparkasse, haben zahlreiche Privatpersonen und Unternehmen dem Verein mit Spenden geholfen. „Den vielen Unterstützern, die uns auch mit kleinen Summen unter die Arme gegriffen haben, gilt riesiger Dank. Die Leichtathletik in Jena lebt. Das haben wir dadurch gesehen!“, schließt Janke begeistert. Falk Böttger

Versorgungsausgleich bei „Rentner“-Scheidung Auch im Alter kann eine Ehe in die Brüche gehen und der Entschluss gefasst werden, die Ehe scheiden zu lassen. Im Rahmen der Scheidung muss das Familiengericht auch den Versorgungsausgleich durchführen. Das bedeutet, dass die im Berufsleben erworbenen Rentenpunkte und Rentenanwartschaften zwischen den Eheleuten auszugleichen sind. Was passiert aber, wenn die scheidenden Ehepartner schon Rente beziehen? Zunächst wird der Ausgleich der in der Ehezeit angesammelten Rentenansprüche durchgeführt wie bei jeder Scheidung. Bei der Rentnerscheidung wirkt sich dies dann aber sofort aus, da sich die

Rente des einen erhöht und die Rente des anderen absinkt. Damit werden zwar die Rentenpunkte ganz normal ausgeglichen. Dies ist aber (fast) sofort spürbar, da sich dies aufgrund der bereits laufenden Rentenzahlungen direkt auswirkt. Allerdings sollte man sich nicht wundern, wenn die Rentenerhöhung nicht sofort im laufenden oder folgenden Monat erfolgt. Es kommt ein neuer Rentenbescheid, welcher die Erhöhung erst mit zwei Monaten Verspätung erhält. Die Rentenversicherer haben eine Übergangszeit bis zu dem Monat, der auf den nach Rechtskraft folgenden Monat folgt – kurz gesagt zwischen

Golmsdorfer Str. 11 | 07749 Jena Tel.: 03641 2692037 | Fax: 03641 2671047 Email: info@raschwerin.de Skype: raschwerin Internet: www.jena-rechtsberatung.de

einem und maximal zwei Monaten je nachdem, ob die Rechtskraft am Monatsanfang oder Monatsende eintrat. Dennoch ist der Versorgungsausgleich ab Rechtskraft durchzuführen. Da der Rentenversicherer sich für die Übergangszeit darum nicht kümmern muss, hat sich der Betroffene das Geld von seinem geschiedenen Ehegatten zu holen, denn der hat natürlich genauso lange zu viel Rente bekommen, ist somit „ungerechtfertigt bereichert“. In der Praxis wird dieser Anspruch aber viel zu oft übersehen und daher nicht geltend gemacht. Achten Sie also im Fall der Fälle darauf, dass Sie für die Übergangszeit nicht leer ausgehen.

Eisenberger Straße 1 07774 Dornburg-Camburg Tel.: 036421 24930 | Fax: 036421 24933 Email: info@raschwerin.de Internet: www.kanzlei-schwerin.com


06

OSCARS BLICKFANG

3.000 Euro Lottomittel JENAER SCHULE IST ENTZÜCKT Große Freude herrschte am 19.9. in der Jenaer Lobdeburgschule. Denn Staatssekretär Prof. Merten und Lobedas Bürgermeister Volker Blumentritt (SPD) waren zu Gast. Im Gepäck hatten sie einen Lottomittelbescheid über 3.000 Euro vom Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur. Geld, das die Schule dringend benötigt.

Schülerband sorgt live für die musikalische Begleitung. Verantwortlich für Letzteres ist in erster Linie der Bundesfreiwilligendienstleistende David Beruchaschwili. Der 19-Jährige, der bis vergangenes Jahr selber noch Schüler an der Lobdeburgschule war, leitet die Band gemeinsam mit Referendar Martin Bitterlich. Aus der Feder von Beruchaschwili stammen sowohl Musik als auch Songtexte. „Aber jeder, der möchte, darf etwas dazugeben“, sagt der junge Musiker bescheiden. Insgesamt sind über 100 Schüler verschiedener Klassenstufen an dem Musical beteiligt. „Es ist jedes Mal eine große Herausforderung. Aber allen macht es riesigen Spaß“, weiß Schulz. Eine hochwertige Produktion verlangt aber auch ein gewisses Maß an professioneller Technik. Singen und tanzen nach der eigenen Pfeife: Mischpult, Mikrofone und Schüler und Schülerinnen der Lobdeburgschu- Lautsprecher sind da unle bei ihrer Musical-Produktion. Foto: privat verzichtbar. Da kam der LottomittelDenn Schüler und Lehrer haben etwas bescheid gerade recht. „Ohne die Lotganz Besonderes damit vor. Alle zwei tomittel hätten wir das nötige Geld für Jahre stellen sie ein eigenes Musical das Equipment nicht aufbringen könauf die Beine. Das Besondere daran? nen“, freut sich Schulz über die staatDas Stück ist eine komplette liche Zuwendung. Eigenproduktion. Von der Handlung Der Premiere des aktuell in der Vorüber die Texte bis hin zum Bühnenbild bereitung steckenden Musicals am und den Kostümen entsteht alles in 2. Februar des kommenden Jahres Eigenregie, erklärt Musiklehrerin dürfte somit also nichts mehr im Marion Schulz. Sogar eine eigene Wege stehen.

VON SEITE 6 … Bei Augenoptikerin Sarah Richardt setzt wohl jeder gern eine Brille auf, um schärfer zu sehen. Die 23-Jährige sprüht vor Elan, kein Wunder, dass sie seit neuestem das Rock'n'Roll-Tanzen für sich entdeckt hat. Ganz im Rockabilly-Stil macht sie auch für den Oscar eine gute Figur. Zu Hause – man glaubt es kaum – steht sie gern am Herd und bekocht ihren Liebsten. Wenn sie dann noch nicht müde ist, setzt sie sich an die Nähmaschine und lässt ihrer Kreativität freien Lauf. Selbst Styling und Make Up sind do it yourself. Eine echte Traumfrau eben.

ANZEIGE

Rückenschmerzen? … nur kurzzeitige Verbesserung? Erkennung und Korrektur von Nervenblockaden (Wirbelverschiebungen) Kennenlerntag: 2. Oktober • Scan, Diagnose, Behandlung: 40 Euro statt 100 Euro • Wirbelsäulenscan: 60 Euro HP Torsten Rösch, www.chiropraktik.me Anmeldung unter Tel.: 03641 2950796 Amerikanische Chiropraktik Mit der Amerikanischen Chiropraktik korrigiert der Heilpraktiker und Chiropraktiker Torsten Rösch fehlerhafte Wirbelstellungen und aktiviert so die Selbstheilung des Körpers auf natürliche Weise. Beim Kennenlerntag, am Dienstag, dem 2. Oktober von 8 bis 20 Uhr erhalten Besucher Scan, Diagnose und Behandlung vergünstigt (wo: Carl-Zeiss-Platz 3). „Die Amerikanische Chiropraktik behandelt die Ursachen, nicht die Symptome“, beschreibt der speziell ausgebildete Chiropraktiker die Therapie, welche Störungen des Nervensystems durch sanften, gezielten und kontrollierten Druck korrigiert. „Amerikanische Chiropraktik ist eine eigenständige, international anerkannte Disziplin im Gesundheitssektor“, so Torsten Rösch. Sei der Fluss lebensnotwendiger Nervenimpulse vom Gehirn aus gestört, könne das Fehlfunktionen, Krankheiten und Schmerzen zur Folge haben. Die Chiropraktik-Behandlung verhelfe zu verbesserter Körperfunktion und Leistungsfähigkeit sowie zu einem möglichst optimalen Gesundheitspotenzial. Davon ist der Heilpraktiker, der sich mit Leib und Seele der Amerikanischen Chiropraktik verschrieben hat, überzeugt .

„Das Model von Seite 6“ ist eine Gemeinschaftsaktion von Oscar am Freitag und dem Fotostudio Arlene Knipper. Mitmachen kann übrigens jeder. Bewerbungen bitte an: jena@oscar-am-freitag.de


OSCAR VOR ORT

fa aufge

llen…

‚In Jene lebt sich’s bene’. Das scheint sich auch in der Gesundheit widerzuspiegeln. Die Deutsche AngestelltenKrankenkasse (DAK) legte den Gesundheitsreport für 2013 vor. Mit 4,0 Prozent hat Jena den niedrigsten Krankenstand von Thüringen! Gera dagegen hat mit 5,1 Prozent die meisten Ausfalltage (Landesdurchschnitt 4,6 Prozent). Als Krankheitsursache steht das Muskel-Skelett-System an erster Stelle, gefolgt vom Atmungssystem. Und schon an dritter Stelle sind psychische Erkrankungen zu nennen. Von 1.000 Versicherten der DAK waren an jedem Tag des Jahres 40 krankgeschrieben. Besonders auffällig ist die deutliche Steigerung von psychischen Erkrankungen in Jena gegenüber dem Landesdurchschnitt. Prof. Dr. Heinrich Sauer, Direktor der Jenaer Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, warnt hingegen vor voreiligen Schlüssen. „So haben psychische Erkrankungen bei Erwerbstätigen im Allgemeinen nicht zugenommen. Möglicherweise ruft ein erhöhtes Angebot an Therapiemöglichkeiten auch eine erhöhte Inanspruchnahme derselben hervor und erhöht somit den Krankenstand auf diesem Gebiet“, meinte der Professor. Ebenso könne eine Unterversorgung in ländlichen Gegenden das Bild verzerren. Von 2000 bis 2012 nahm die Zahl der Fehltage in Thüringen aufgrund psychischer Erkrankungen um 131 Prozent zu, im Bundesdurchschnitt lag die Zunahme bei 85 Prozent. Warum ausgerechnet in Thüringen diese Zahl so stark gestiegen ist, konnte abschließend nicht herausgefunden werden. Dafür wären hochkomplexe Langzeitstudien von Nöten, so Prof. Dr. Sauer. Conni Winkler

07

Die Investitionen haben sich gelohnt EINWEIHUNG VON JENAS NEUESTEM GEWERBEGEBIET JENA21 Mit dem Jena21-Technologiepark Südwest ist die Saalestadt nun offiziell um ein Gewerbegebiet reicher. In nur 16 Monaten wurde das Gelände des ehemaligen Zementwerks Göschwitz unter Leitung des städtischen Eigenbetriebs Kommunale Immobilien Jena (KIJ) umfassend saniert. Am 10. September erfolgte die feierliche Einweihung. Auf 13,75 Mio. Euro belaufen sich die Gesamtkosten für Jenas jüngstes Industriegebiet. Davon stammen fast 7,5 Millionen Euro aus Fördermitteln des Landes Thüringen zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur. Dass sich diese Investitionen aber gelohnt haben, ist sich Wilfried Röpke, Geschäftsführer der Jenaer Wirtschaftsförderung, ganz sicher: „Das Konzept, vor allem Technologie-Unternehmen sowie zugehörige Dienstleister anzusiedeln, ist erfolgreich. Bereits jetzt sind nur noch 6,4 ha der insgesamt 13,3 ha verfügbar.“ Das liege vor allem an den optimalen Bedingungen, die die Gewerbeflächen bieten. Laut Röpke zählen dazu die sehr gute Verkehrsanbindung sowie die Nähe zu industriellen Partnern und den Wissenschaftseinrichtungen am Beutenberg. Bisher haben sich vor allem Firmen aus Jena bzw. solche, die in Jena gewachsen sind und im Optikbereich arbeiten, auf dem neuen Gelände angesiedelt, verrät KIJ-Pressesprecher Gunnar Poschmann:„Damit sind es

Ein gutes Team: Autotec-Geschäftsführer Gunther Lorenz überreicht Projektleiter Tobias Wolfrum eine Tafel mit einer sogannten Verbindungsmuffe für die verbauten 20-KV-Leitungen. Foto: fb

sozusagen alles Erben von Carl Zeiss und Ernst Abbe.“ Darunter ist beispielsweise die LASOS Lasertechnik GmbH, deren neues Firmengebäude das erste fertiggestelle vor Ort ist. Aber auch Unternehmen wie Optik Balzers und JenaOptronik werden nachziehen. Dass das Vorhaben Jena21 letztlich so reibungslos vonstattenging, kann nicht zuletzt auch Gunther Lorenz, Geschäftsführer des Jenaer Ingenieurbüros Autotec GmbH, und seinem Team zugeschrieben werden. Er und seine Mitarbeiter haben sich um die elektrotechnischen Installationen des Geländes gekümmert. Anders gesagt: Sie sind dafür verantwortlich, dass auch alle ansässigen Unternehmen mit genügend Energie versorgt werden können. Und wie überall, steckte auch hierbei der Teufel im Detail. „Tobias Wolfrum und ich haben uns zusammengesetzt

und mal über die ursprünglichen Pläne für die Installationen geschaut. Dabei ist uns dann aufgefallen, dass da irgendwas nicht ganz stimmen kann“, sagt Lorenz. Die eigentlich vorgesehen Leitungen wären nicht dafür ausgelegt gewesen, den ganzen Technologiepark mit ausreichend Energie zu versorgen. „Genaugenommen wäre bereits mit LASOS Lasertechnik GmbH das Ende der Fahnenstange erreicht gewesen“, erklärte Lorenz und weiter: „Gut, dass uns das vorher aufgefallen ist. Ich bin glücklich, dass alles so gut gelaufen ist.“ Zwar seien die ursprünglich für das Leitungsnetz veranschlagten Kosten gleich mal von 165.000 auf 1,3 Mio Euro geklettert.Aber das sei schließlich nicht vermeidbar gewesen. Denn Gewerbeflächen ohne ausreichende Energieversorgung sind auch nichts wert. Stimmt! Falk Böttger ANZEIGE

SCHLUSS MIT DEM JO-JO EFFEKT Green and Friends macht es mit Hilfe einer DNA-Analyse möglich Leider gibt es kein Patentrezept zum Abnehmen für Jedermann, dies liegt vorrangig an der individuellen genetischen Veranlagung des Einzelnen. Neu im „GREEN AND FRIENDS“-Konzept – Beratung per DNAAnalyse. Ab jetzt ist es möglich die optimale Ernährungsweise für ihren Körper zu finden. Mithilfe der DNA-Analyse können wir die genetische Stoffwechselveranlagung aufzeigen und das Ernährungscoaching noch einzigartiger gestalten. Sie erhalten von „GREEN AND FRIENDS“ das Analyseergebnis, Ihr individuelles Coaching inklusive Anamnese, Body-Impedanz-Analyse und Ihren ganz persönlichen Ernährungsplan.

INFOS GREEN AND FRIENDS Ernährungsstudio Jena | Johannisplatz 20

TEL.: 03641 637819 E-Mail: buero@greenandfriends.com

www.greenandfriends.com


Fitness, Sport und Reisen. Oder stehen mit Rat und Tat beim Thema „Lebensberatung“ zur Verfügung. Auch die Freizeitgestaltung im Garten findet ein Eckchen im Burgaupark.

in die Abenteuer des Wilden Westens einzutauchen. Mutige Cowboys und Cowgirls können beim Bullriding ihr Talent unter Beweis stellen. Was damals harte Arbeit war, wird im Burgaupark das reinste Vergnügen. Auch die jüngeren Gäste des Burgauparks können im Rahmen der Erlebnisausstellung ihre Abenteuerlust stillen. Spannende Geschichten auf gemütlichen Bärenfellen in einem vier Meter hohen Tipi sowie die Suche nach Goldnuggets lassen die Kinder vergangene Zeiten erleben. Freuen Sie sich auf verschiedene Szenen aus der bunten Phantasiewelt Karl Mays – der Burgaupark lädt Sie zur Entdeckungsreise ein.

Am 30. März 1912 verstarb Karl May in Radebeul. Der Burgaupark in Jena präsentiert vom 30. September bis 12. Oktober exklusiv 100 Jahre Deutsche Literaturgeschichte in einer mitreißenden, faszinierenden und zugleich emotionalen Ausstellung. Hierbei können sich die Besucher nicht nur auf außergewöhnliche Art und Weise über das Leben Karl Mays informieren, sondern werden förmlich dazu animiert,

puterspielen, Action-Figuren, Barbies und Ähnlichem begeben. Wie auch schon bei den vergangenen Flohmärkten werden große und kleine Kunden hier ein breites Angebot und viele Gelegenheiten zum Stöbern finden.

www.facebook.com/burgaupark

Kein Internet zu Hause verfügbar? Jetzt Verfügbarkeitscheck machen lassen und Turbo-Internet kennenlernen – Internetflat und Festnetzflat ab 29,99 Euro oder telefonieren in alle Netze mit Flat inklusive deutsches Festnetz für nur 19,99 Euro monatlich.

Vodafone-Shop

Nur am 3. Oktober: 10 Prozent Rabatt auf alles.

EIGHTY TWO.s

Große Schleich-Aktion: Bei uns erhalten Sie das Farm-Set für 59,99 Euro statt 109,99 Euro; das Pferdestall-Set für 89,99 Euro statt 129,99 Euro und das Wild-Set für nur 99,99 Euro statt 159,99 Euro – alle Sets in limitierter Auflage mit viel Zubehör.

Spielzeugland

Am 3. Oktober erhalten Sie 20 Prozent Rabatt auf ein Teil Ihrer Wahl – ausgeschlossen sind Mexx-Artikel und die ADLER-Geschenkkarte.

ADLER Modemarkt

Unseren 6. Geburtstag im Burgaupark und die Nominierung zum TASPO-Award als „Florist des Jahres“ möchten wir gern zusammen mit Ihnen feiern. Kommen Sie doch einfach auf ein Gläschen Sekt vorbei. Zusätzlich bekommen Sie bei uns, nur am 3. Oktober, auf alles 10 Prozent Rabatt.

Floristik Krug

Nur am 3. Oktober: Original Thüringer Nougatspitzen, 500 g-Beutel nur 6,85 Euro statt 8,85 Euro oder Lauensteiner Süsses, der 250 g-Beutel nur 7,95 Euro statt 12,45 Euro – also einfach zugreifen, solange der Vorrat reicht.

Confiserie & Choko Shop

Nur am 3. Oktober: Einmal Thüringer Klöße mit Fleisch und Gemüsebeilage nach Wahl plus ein Getränk 7,50 Euro zzgl. Pfand oder für Vegetarier: Wickelklöße mit Petersiliensoße und 1 Getränk für 5 Euro zzgl. Pfand.

World of Taste – Bistro

Nur am 3. Oktober: Ein großes Stück Kuchen nach Wahl mit einem großen Kaffee nur 4,50 Euro oder eine Portion Wurstgulasch mit Spirelli nur 4,80 Euro oder zum Einstimmen einen Hugo für nur 3,60 Euro.

World of Taste – Café

Nur am 3. Oktober: Zubehör im Wert von 25 Euro gratis zu jedem neu gekauften Smartphone im Wert ab 199 Euro.

O2 Shop

Nur am 3. Oktober: 20 Prozent Preisnachlass auf ESPRIT-Uhren und Schmuck.

Katrins Schmucklädchen

Im Oktober: 10 Jahre Philmed im Burgaupark und mit 10 Prozent Rabatt auf alle Artikel wird dies gefeiert.

Sanitätshaus Philmed

ABVERKAUF der YANKEE Candle Kerzen: ein kleines Glas nur 5 Euro, ein mittleres Glas 10 Euro, ein großes Glas 15 Euro, Teelichter 7 Euro und Zubehör 50 Prozent günstiger. Außerdem bieten wir Votiv-Kerzen für 1,50 Euro an.

Tabak Börse

im Oktober und zum verkaufsoffenen Feiertag

TIP-TOP-Angebote

Jenas größter Einkaufsmarkt für Waren des täglichen Bedarfs

07745 JENA | Keßlerstraße 12 | Telefon 03641 2834-0 | Mo bis Sa von 9 bis 20 Uhr | toom-Markt Mo bis Fr 8 bis 22 Uhr | www.burgaupark.de

Das Warten hat ein Ende: Am Samstag, dem 28. September findet der nächste Kinderflohmarkt im Erdgeschoss des Burgauparks statt. Von 10 bis 18 Uhr können sich Kinder und Jugendliche auf die „Jagd“ nach gebrauchten Com-

am 28. September im Burgaupark

KINDERFLOHMARKT

Karl May war einer der produktivsten Autoren von Abenteuerromanen und ist noch heute der meistgelesene Schriftsteller deutscher Sprache. Bekannt wurde er vor allem durch seine so genannten Reiseerzählungen, die vorwiegend im Orient, in den Vereinigten Staaten und im Mexiko des 19. Jahrhunderts angesiedelt sind. Viele seiner Werke wurden verfilmt, für die Bühne adaptiert, zu Hörspielen verarbeitet oder als Comics umgesetzt.

Die Phantasiewelt des bekanntesten deutschen Abenteuerautors

KARL-MAY-AUSSTELLUNG

Gojko Mitic – Fotograf: Max Conrad

Erleben Sie die bunte Welt des Wilden Westens in verschiedenen Szenen aus der Phantasiewelt Karl Mays – der Burgaupark lädt Sie zur Entdeckungsreise ein.

Darüber hinaus wird die traditionelle HerbstModenschau nicht fehlen. Die Gastronomie öffnet bereits um 11 Uhr für Sie.

Der DDR-Chef-Indianer kommt nach Jena! Und zwar am 3. Oktober 2013, an dem der Burgaupark für Sie geöffnet hat. Dabei werden die Besucher in die Abenteuer-Welt von Karl May entführt. Originalstücke aus Winnetou-Filmen und detailgetreue Nachbauten liefern einen Einblick ins (Film-)Leben des Wilden Westens. Die Country-Band „Eastside-Connection“ sorgt für Musik. Stargast des Tages aber ist der DDR-Chefindianer Gojko Mitic, der eine Autogrammstunde gibt.

Donnerstag, den 3. Oktober im Burgaupark mit Stargast, Country-Musik und tollen Angeboten

• • • •

Asia-Imbiss Eiscafé Rimini M + I Handarbeiten Schuh- und Schlüsseldienst

www.burgaupark.de

Nicht vergessen: Natürlich ist der Burgaupark auch im Internet präsent. Unter www.burgaupark.de finden Sie alle wichtigen Informationen über die hier ansässigen Fachgeschäfte. Schauen Sie rein!

Aktuell im Internet

Hier geht Jena shoppen!

Am 17. Oktober ist es soweit. Die Gesundheitsund Wohlfühlmesse startet im Burgaupark. Bis zum 19. Oktober bieten verschiedene Aussteller Interessantes auf den Gebieten Gesundheit,

Gesundheits- und Wohlfühlmesse im Burgaupark

Auf in den „Wilden Westen“ am verkaufsoffenen Feiertag

www.burgaupark.de

27. September 2013

Burgaupark JOURNAL


Fitness, Sport und Reisen. Oder stehen mit Rat und Tat beim Thema „Lebensberatung“ zur Verfügung. Auch die Freizeitgestaltung im Garten findet ein Eckchen im Burgaupark.

in die Abenteuer des Wilden Westens einzutauchen. Mutige Cowboys und Cowgirls können beim Bullriding ihr Talent unter Beweis stellen. Was damals harte Arbeit war, wird im Burgaupark das reinste Vergnügen. Auch die jüngeren Gäste des Burgauparks können im Rahmen der Erlebnisausstellung ihre Abenteuerlust stillen. Spannende Geschichten auf gemütlichen Bärenfellen in einem vier Meter hohen Tipi sowie die Suche nach Goldnuggets lassen die Kinder vergangene Zeiten erleben. Freuen Sie sich auf verschiedene Szenen aus der bunten Phantasiewelt Karl Mays – der Burgaupark lädt Sie zur Entdeckungsreise ein.

Am 30. März 1912 verstarb Karl May in Radebeul. Der Burgaupark in Jena präsentiert vom 30. September bis 12. Oktober exklusiv 100 Jahre Deutsche Literaturgeschichte in einer mitreißenden, faszinierenden und zugleich emotionalen Ausstellung. Hierbei können sich die Besucher nicht nur auf außergewöhnliche Art und Weise über das Leben Karl Mays informieren, sondern werden förmlich dazu animiert,

puterspielen, Action-Figuren, Barbies und Ähnlichem begeben. Wie auch schon bei den vergangenen Flohmärkten werden große und kleine Kunden hier ein breites Angebot und viele Gelegenheiten zum Stöbern finden.

www.facebook.com/burgaupark

Kein Internet zu Hause verfügbar? Jetzt Verfügbarkeitscheck machen lassen und Turbo-Internet kennenlernen – Internetflat und Festnetzflat ab 29,99 Euro oder telefonieren in alle Netze mit Flat inklusive deutsches Festnetz für nur 19,99 Euro monatlich.

Vodafone-Shop

Nur am 3. Oktober: 10 Prozent Rabatt auf alles.

EIGHTY TWO.s

Große Schleich-Aktion: Bei uns erhalten Sie das Farm-Set für 59,99 Euro statt 109,99 Euro; das Pferdestall-Set für 89,99 Euro statt 129,99 Euro und das Wild-Set für nur 99,99 Euro statt 159,99 Euro – alle Sets in limitierter Auflage mit viel Zubehör.

Spielzeugland

Am 3. Oktober erhalten Sie 20 Prozent Rabatt auf ein Teil Ihrer Wahl – ausgeschlossen sind Mexx-Artikel und die ADLER-Geschenkkarte.

ADLER Modemarkt

Unseren 6. Geburtstag im Burgaupark und die Nominierung zum TASPO-Award als „Florist des Jahres“ möchten wir gern zusammen mit Ihnen feiern. Kommen Sie doch einfach auf ein Gläschen Sekt vorbei. Zusätzlich bekommen Sie bei uns, nur am 3. Oktober, auf alles 10 Prozent Rabatt.

Floristik Krug

Nur am 3. Oktober: Original Thüringer Nougatspitzen, 500 g-Beutel nur 6,85 Euro statt 8,85 Euro oder Lauensteiner Süsses, der 250 g-Beutel nur 7,95 Euro statt 12,45 Euro – also einfach zugreifen, solange der Vorrat reicht.

Confiserie & Choko Shop

Nur am 3. Oktober: Einmal Thüringer Klöße mit Fleisch und Gemüsebeilage nach Wahl plus ein Getränk 7,50 Euro zzgl. Pfand oder für Vegetarier: Wickelklöße mit Petersiliensoße und 1 Getränk für 5 Euro zzgl. Pfand.

World of Taste – Bistro

Nur am 3. Oktober: Ein großes Stück Kuchen nach Wahl mit einem großen Kaffee nur 4,50 Euro oder eine Portion Wurstgulasch mit Spirelli nur 4,80 Euro oder zum Einstimmen einen Hugo für nur 3,60 Euro.

World of Taste – Café

Nur am 3. Oktober: Zubehör im Wert von 25 Euro gratis zu jedem neu gekauften Smartphone im Wert ab 199 Euro.

O2 Shop

Nur am 3. Oktober: 20 Prozent Preisnachlass auf ESPRIT-Uhren und Schmuck.

Katrins Schmucklädchen

Im Oktober: 10 Jahre Philmed im Burgaupark und mit 10 Prozent Rabatt auf alle Artikel wird dies gefeiert.

Sanitätshaus Philmed

ABVERKAUF der YANKEE Candle Kerzen: ein kleines Glas nur 5 Euro, ein mittleres Glas 10 Euro, ein großes Glas 15 Euro, Teelichter 7 Euro und Zubehör 50 Prozent günstiger. Außerdem bieten wir Votiv-Kerzen für 1,50 Euro an.

Tabak Börse

im Oktober und zum verkaufsoffenen Feiertag

TIP-TOP-Angebote

Jenas größter Einkaufsmarkt für Waren des täglichen Bedarfs

07745 JENA | Keßlerstraße 12 | Telefon 03641 2834-0 | Mo bis Sa von 9 bis 20 Uhr | toom-Markt Mo bis Fr 8 bis 22 Uhr | www.burgaupark.de

Das Warten hat ein Ende: Am Samstag, dem 28. September findet der nächste Kinderflohmarkt im Erdgeschoss des Burgauparks statt. Von 10 bis 18 Uhr können sich Kinder und Jugendliche auf die „Jagd“ nach gebrauchten Com-

am 28. September im Burgaupark

KINDERFLOHMARKT

Karl May war einer der produktivsten Autoren von Abenteuerromanen und ist noch heute der meistgelesene Schriftsteller deutscher Sprache. Bekannt wurde er vor allem durch seine so genannten Reiseerzählungen, die vorwiegend im Orient, in den Vereinigten Staaten und im Mexiko des 19. Jahrhunderts angesiedelt sind. Viele seiner Werke wurden verfilmt, für die Bühne adaptiert, zu Hörspielen verarbeitet oder als Comics umgesetzt.

Die Phantasiewelt des bekanntesten deutschen Abenteuerautors

KARL-MAY-AUSSTELLUNG

Gojko Mitic – Fotograf: Max Conrad

Erleben Sie die bunte Welt des Wilden Westens in verschiedenen Szenen aus der Phantasiewelt Karl Mays – der Burgaupark lädt Sie zur Entdeckungsreise ein.

Darüber hinaus wird die traditionelle HerbstModenschau nicht fehlen. Die Gastronomie öffnet bereits um 11 Uhr für Sie.

Der DDR-Chef-Indianer kommt nach Jena! Und zwar am 3. Oktober 2013, an dem der Burgaupark für Sie geöffnet hat. Dabei werden die Besucher in die Abenteuer-Welt von Karl May entführt. Originalstücke aus Winnetou-Filmen und detailgetreue Nachbauten liefern einen Einblick ins (Film-)Leben des Wilden Westens. Die Country-Band „Eastside-Connection“ sorgt für Musik. Stargast des Tages aber ist der DDR-Chefindianer Gojko Mitic, der eine Autogrammstunde gibt.

Donnerstag, den 3. Oktober im Burgaupark mit Stargast, Country-Musik und tollen Angeboten

• • • •

Asia-Imbiss Eiscafé Rimini M + I Handarbeiten Schuh- und Schlüsseldienst

www.burgaupark.de

Nicht vergessen: Natürlich ist der Burgaupark auch im Internet präsent. Unter www.burgaupark.de finden Sie alle wichtigen Informationen über die hier ansässigen Fachgeschäfte. Schauen Sie rein!

Aktuell im Internet

Hier geht Jena shoppen!

Am 17. Oktober ist es soweit. Die Gesundheitsund Wohlfühlmesse startet im Burgaupark. Bis zum 19. Oktober bieten verschiedene Aussteller Interessantes auf den Gebieten Gesundheit,

Gesundheits- und Wohlfühlmesse im Burgaupark

Auf in den „Wilden Westen“ am verkaufsoffenen Feiertag

www.burgaupark.de

27. September 2013

Burgaupark JOURNAL


10

5und50plus – DIE SENIORENSEITE

Lieber gemeinsam statt einsam

j

SENIORENCLUB BIETET VOLLES PROGRAMM „Spätestens, wenn der Ehepartner verstorben ist, fallen viele ältere Menschen in die Einsamkeit“, berichtet Gisela Eckhardt, Vorsitzende des Seniorenclubs Schott Carl Zeiss, aus Jena. Der eingetragene Verein organisiert Ausflüge und Aktivitäten für ältere Menschen.

SERVICE-WOHNEN FÜR SENIOREN tigen! Jetzt besich • seniorengerechte Wohnung • Service auf Wunsch • vielseitiges Veranstaltungsprogramm • Pflege bei Bedarf • zentrale Lage Herzlich willkommen!

Tel.: 03641/ 8820 An der Alten Post 2 07743 Jena www.artis-senioren.com

OSCARS KLEINE WITZE-ECKE ••• Bauer Moser war in Rom. Nach seiner Rückkehr wird er gefragt, wie ihm denn die Sixtinische Kapelle gefallen habe. Darauf Bauer Moser: „Die habe ich nicht gehört – muss wohl auf Tournee gewesen sein.“ •••

Das Programm ist voll und kann sich durchaus sehen lassen: Jede Woche wandern, einmal monatlich Rad fahren und kegeln, alle zwei Wochen Unterhaltungsnachmittag oder Kartenspielen und dazu noch Kreativangebote und Kurse. Eine Pflicht zur Teilnahme besteht natürlich nicht. Viele Teilnehmer kommen trotzdem gerne, um zu erzählen, ihre Freundschaften zu pflegen und neue Leute kennenzulernen. Der Name des Seniorenclubs, der inzwischen aus gut 500 Mitgliedern besteht, hat geschichtliche Wurzeln: Geboren wurde der Club 1991 aus der ehemaligen Veteranen Gewerkschaft

••• Ehepaar in der Oper. Sie zu ihm: „Du, sieh mal. Der Kerl neben mir schläft!“ – „Na und. Das ist doch kein Grund mich zu wecken!“ ••• ••• „Du Egon, warum ist eigentlich deine Verlobung mit Karin in die Brüche gegangen?“ – „Nur weil ich sagte, dass ihre Strumpfhose Falten hätte!“ – „Aber das ist doch keine Beleidigung!“ – „Doch, sie hatte nämlich gar keine an!“ •••

Treffen zum Wanderausflug.

Handeln Sie jetzt! Vereinbaren Sie einen Beratungstermin für:

Giesela Eckardt (l.) leitet als Vorstandsvorsitzende mit der Unterstützung des Vorstands und vielen Ehrenamtlichen den Seniorenclub Carl-Zeiss. Einer der engagierten Senioren ist Lothar Wackernagel (r,) der sich u. a. um die Abrechnungen kümmert.

des Kombinates VEB Carl Zeiss. Heute sind Carl Zeiss, Jenoptik und Schott Jenaer Glas die Hauptsponsoren des Vereins. Viele der Mitglieder haben früher bei Schott gearbeitet oder sind, wie Lothar Wackernagel, ehemalige Zeissjaner. Als erster Stellvertreter im Vorstand kümmert er sich um Spendenabrechnungen und Buchhaltung. Viele Gründungsmitglieder kommen langsam ins hohe Alter, und der Durchschnitt liegt bei knapp über 70, berichtet der 77-Jährige. Mit einem jungen Programm versucht der Verein, mehr junge Vereinsmitglieder zu gewinnen. Kürzlich gab es einen Bildbearbeitungskurs und eine Buchlesung, auch ein Computerkurs und nützliche Hinweise eines ehemaligen Fahrlehrers werden regelmäßig angeboten.

Besonders beliebt sind auch die Unterhaltungsnachmittage, für welche die kleinen Räumlichkeiten im Bau 56 auf dem Gelände von Schott zu klein sind. Tanznachmittage, Vorträge und Kreativkurse finden deshalb im Speisesaal des Glasherstellers statt. Der Verein bietet den Teilnehmern quasi ein Alles-inklusive-Programm. Bei den wöchentlichen Wanderausflügen beispielsweise werden die Wege bereits einige Wochen vorher abgelaufen, die Fahrkarten gekauft und die Reise organisiert. Das schätzen Senioren wie Krista Tuchscheere am Seniorenclub: „Wir fahren bei Wind und Wetter überall hin. Man lernt die Gegend und neue Menschen kennen – einfach wunderbar.“ Um an den zahlreichen Ausflügen, Reisen und Nachmittagen teilzunehmen, muss man kein Mitglied sein und kann durchaus auch erst einmal schnuppern. Einen Euro müssen die Mitglieder monatlich zahlen und erhalten damit etwas Preisnachlass bei Ausflügen und Tagesfahrten. Mitmachen kann jeder, auch wer in Altersteilzeit arbeitet oder kurz vorm Renteneintritt steht. Den Seniorenverein erreicht man am besten dienstags zwischen 9 und 11 Uhr in der Geschäftsstelle in der Otto-Schott-Straße 13 (Tel.: 03641 507100.) fp

- kostenlose Pflegelückenberechnung - Absicherungsmöglichkeiten gegen das Risiko Pflege

Schützen Sie ihr Erspartes! Tel. 0 36 41 3 46 45 91 Allianz Hauptvertretung René Keil Magdelstieg 29, 07745 Jena Fax 0 36 41 3 46 45 93

Hoffentlich Allianz.

KANZLEI FÜR ERBRECHT Pflichtteilsrecht Erbengemeinschaft Testamentsgestaltung Erbauseinandersetzung

Vorsorgevollmacht Unternehmensnachfolge Wohnrecht o. Nießbrauch Vorweggenommene Erbfolge

Rechtsanwältin Martina Klose Wirtschaftsjuristin der Universität Bayreuth Fachanwältin für Erbrecht Carl-Zeiss-Platz 3, 07743 Jena, Tel.: 03641 3843049 E-Mail: info@Erbrecht-Jena.de, www.Erbrecht-Jena.de


OSCAR-SERVICE

VERANSTALTUNGEN Freitag, 27. September

IBI – 8.45 Uhr – Interkulturelle Woche „Wer offen ist, kann mehr erleben.“ SCHLEICHERSEE – 9 Uhr – Sparkassen Schul Swim & Run THULB – 10 Uhr – Seniorentage, Führung – Bücher aus der Reformationszeit ERNST-ABBE-BÜCHEREI – 10 Uhr – Bahamout, Gemälde und Zeichnungen der Jenaer Künstlerin Magdalena Cichon STADTTEILBÜRO LOBEDA – 14 Uhr – Seniorennachmittag SCHOTT VILLA – 20 Uhr – Rising Voices; Konzertreihe VOLKSHAUS – 20 Uhr – GENESIS Klassik ROSENKELLER – 21 Uhr – Rock’n’ Roll Birthday Clash

Samstag, 28. September

STADTVERWALTUNG – 8 Uhr – Das Leben ist schön; Fotoausstellung REITSPORTZENTRUM – 10 Uhr – Märchenstunde mit Kindereiten SENFMANUFAKTUR – 10 Uhr – Erntefest SCHILLERS GARTENHAUS – 13 Uhr – Apfelfest SALVADOR-ALLENDE-PLATZ – 14 Uhr – Herbstfest F-HAUS – 18.30 Uhr – Live: Finntroll + Tyr + Skalmöld HOTEL SCHWARZER BÄR – 19.30 Uhr – Fips Asmussen FLOWER POWER – 20 Uhr – Lazy Saturday Night CAFÉ WAGNER – 21 Uhr – Calling the Reaper; Metalkonzert

Sonntag, 29. September

KUBUS – 10 Uhr – Familienkino – Das Geheimnis der Frösche JEMBO PARK – 10 Uhr – Brunchbowling JENAH STRASSENBAHNDEPOT – 10 Uhr – Back to Balance (Rückengesundheit) FRAUENZENTRUM TOWANDA – 10 Uhr – Gewaltfreie Kommunkation VOLKSBAD – 11 Uhr – Dornröschen ERNST-ABBE-SPORTFELD – 13.30 Uhr – FC Carl Zeiss – 1. FC Lok Leipzig KIRCHE JENA-PRIEßNITZ – 15 Uhr – Konzert der Musik- und Kunstschule MARTINSKIRCHE KUNITZ – 17 Uhr – Kirchenkonzert VOLKSHAUS – 20 Uhr – Rolf Miller

Montag, 30. September

BURGAUPARK – 9 Uhr – Karl MayAusstellung

GOETHE GALERIE – 10 Uhr – Herbstmarkt

VS „ALT UND JUNG UNTER EINEM DACH“ – 13.30 Uhr – Laptopkurs DRK BÜRGERTREFF – 14 Uhr –

11 Herbstbasteln (Ernst-Schneller-Straße 10) SENIORENCLUB SCHOTT ZEISS – 14.30 Uhr – Musik und Tanz KINO SCHILLERHOF – 18.30 Uhr – Heimat auf Zeit BILDUNGSLÜCKE E. V. – 19 Uhr – Infoveranstaltung zur Fotografie „Stimmungsvoller Herbst“ ERNST-ABBE-FACHHOCHSCHULE – 19 Uhr – Semester-Start-Up-Party ROSENKELLER – 20 Uhr – East Cameron Folklore

Dienstag, 1. Oktober

VOLKSHAUS – 9 Uhr – Biboknirpse ROMANTIKERHAUS – 10 Uhr – Mathematik zur Zeit Martin Luthers

FRAUENZENTRUM TOWANDA – 12 Uhr – Frauen machen Yoga

ROSENKELLER – 23 Uhr – 10 Jahre EBL Session DnB & Techno

Samstag, 5. Oktober

REITSPORTZENTRUM – 10 Uhr – Märchenstunde mit Kinderreiten VOLKSHAUS – 10 Uhr – 28. Immobilienmesse RATHAUS – 19.30 Uhr – Duo Betina und W.Olfram Born; Konzert GALERIE KUNSTHOF – 20.30 Uhr – Martin Dahanukar Quartet; Konzert CAFÉ WAGNER – 21 Uhr – Light´n Sky ROSENKELLER – 23 Uhr – Rose Nigthclubbing KASSABLANCA – 23 Uhr – Elektronacht

Sonntag, 6. Oktober

BIZ – 14 Uhr – Gruppeninfos für poten-

BOTANISCHER GARTEN – 10 Uhr –

zielle Existenzgründer

Ausstellung Skulpturen FAIR RESORT – 10–15 Uhr – Charity Konzert: „Leben heißt auch sterben“ zugunsten der Palliativstation am Universitätsklinikum Jena VOLKSHAUS – 11 Uhr – 2. Konzert für Kinder INNENSTADT – 12 Uhr – Verkaufsoffener Sonntag NEUE MITTE – 12 Uhr – Modenschau

CAFÉ WAGNER – 20 Uhr – Lesung von Matthias Domaschk

ERNST-ABBE-FACHCHOCHSCHULE – 19 Uhr – Vernissage; Haus 5 ROSENKELLER – 21 Uhr – Erstsemesterparty der FSU Soziologie/PoWi KASSABLANCA – 21 Uhr – Absolut Warhola

Mittwoch, 2. Oktober

LUTHERHAUS – 9.30 Uhr – Der Granatapfel in d. Kulturgeschichte; Vortrag GOETHE GALERIE – 10 Uhr – Herbstmarkt JEMBO PARK – 19 Uhr – Kabarett; „Honecker Parodie“ STADTKIRCHE „ST. MICHAEL“ – 20 Uhr – Wunschkonzert VOLKSHAUS – 20 Uhr – 2. Philharmonisches Konzert Reihe A F-HAUS – 20 Uhr – Konzert HORIZONT KASSABLANCA – 23 Uhr – Schoene Freiheit

BOCKWINDMÜHLE KRIPPENDORF – 13 Uhr – Zur Besichtigung geöffnet STADTTEILZENTRUM LISA – 15 Uhr – 1. Stadtteilkonzert in Lobeda DÖBEREINER HÖRSAAL – 19 Uhr – Film: Südafrika – von Kapstadt zum Krügerpark KASSABLANCA – 20 Uhr – Tom Schildhauer; Literatursonntag

Montag, 7. Oktober

CAMPUS FSU – 10 Uhr – Tag der Pharmazie

„Eurosita und Centrino“

u. v. m.

Informationen unter www.theaterwinzig.de

Verkaufsausstellung

VOLKSHOCHSCHULE – 18.45 Uhr – Entscheidungen treffen – aber wie? ROSENKELLER – 20 Uhr – Konzert Doom!

Tourismustag

BURGAUPARK – 12 Uhr – Verkaufsoffener Feiertag mit Gojko Mitic, der Country Band Eastside.Connection, Line Dancern und Herbstmodenschau SCHILLERS GARTENHAUS – 17 Uhr – Gitarrenkonzert mit Heiner Donath FLOWER POWER – 20 Uhr – Modern Rock Hereos

Freitag, 4. Oktober

KASSABLANCA – 20 Uhr – Turbostaat „Eine Stadt gibt auf“

FLOWER POWER – 20 Uhr – Happy Weekend

FRAUENZENTRUM TOWANDA –

02./03.10. | 18/14 Uhr 04.10. | 20 Uhr

20.30 Uhr – Frauenvolleyball CAFÉ WAGNER – 21 Uhr – StonerPsycho Abend F-HAUS – 22 Uhr – Flirty Dancing

OKTOBERFEST-TAGE

THE FRETLESS* Publikumspreisträger renomierter Folk-Festivals – Irische und Keltische Musik

10.10. | 17 Uhr

AFTER WORK PARTY

KEN HENSLEY & LIVE FIRE* Sänger & Songwriter von Uriah Heep

Freut euch auf Aufführungen mit Spaß & Lerneffekt: •

GALERIE KUNSTRAUM – 15 Uhr –

Donnerstag, 3. Oktober

Daas Kinnderttheeatterr in Thhürringeen! „Sicherheit braucht Köpfchen“

Der Geschmack von Apfelkernen – Als ihre Großmutter Bertha stirbt, erbt die 28jährige Iris das Haus der Familie in Bootshaven. Doch Iris ist sich nicht sicher, ob sie das Erbe annehmen soll: Zu viele schmerzliche Erinnerungen wohnen in dem alten, dunklen Kasten. Oscar am Freitag verlost in Zusammenarbeit mit Cinestar Jena 2 x 2 Freikarten für diesen oder einen anderen Film. Wer gewinnen möchte, ruft am Montag, dem 30. September, Punkt 12.40 im Jenaer Oscar-Büro an. Tel.: 03641/2672108 Viel Glück!

MARKTPLATZ – 10 Uhr – Jenaer

15.10. | 20 Uhr

KINO VERLOSUNGEN Der Schaum der Tage – „In einer Welt, in der man auf einer Wolke durch die Luft reisen kann und Pianos Cocktail mixen können, je nachdem welche Töne man anschlägt, lebt der wohlhabende Fantast und Tagträumer Colin (Romain Duris). Er liebt Partys, Jazz und den Müßiggang, doch eines fehlt ihm zu seinem großen Glück – die wahre Liebe. ...“ Oscar am Freitag verlost in Zusammenarbeit mit dem Schillerhofkino Jena 2 x 1 Freikarte für diesen Film. Wer ihn am 4. Oktober anschauen möchte, ruft am Montag, dem 30. September, Punkt 12.30 im Jenaer Oscar-Büro an. Tel.: 03641 2672108 Viel Glück!

19.10. | 19 Uhr

OLD SCHOOL CLASIXX PARTY mit DJ René Willing

25.10. | 20 Uhr

DISCO made by Marcus Rink

26.10. | 20 Uhr

SKINNY MOLLY* Original-Mitglieder von Lynyrd Skynyrd & Flogging Molly

Bald auch in Jena!

Hier kannst Du was erleben! im Alten Schlachthof, Parkstraße, Gotha www.thelondoner.de *VVK: www.ticketshop-thueringen.de, Tel.: 0180 5055505, Zeitungsgruppe Thüringen und angeschlossene Tourist-Informationen


12

OSCARS SPORTPLATZ

Wer ist der Neue an der FCC-Spitze? A N D R E A S Z I M M E R M A N N S E T Z T AU F KO M M U N I K AT I O N U N D N AC H W U C H S A R B E I T Zwei Erfolge kann der neue Trainer des FC Carl Zeiss Jena, Andreas Zimmermann, bereits vorweisen. Erst der Sieg gegen Hertha BSC vor heimischer Kulisse und letzte Woche der 1:0Erfolg in Babelsberg. Auffällig am Trainingsstil des 43Jährigen ist die laute Kommunikation auf dem Feld. Die Spieler sollen lautstark sagen, wer den Pass bekommt. Das ist natürlich schwierig, wenn die Fans auf den Tribünen laut zujubeln. Überraschend schnell merkte sich Zimmermann auch die Spielernamen. Noch vor dem ersten Training lernte er die Kaderliste auswendig, um jeden Spieler persönlich ansprechen zu können. Besonders lobt der neue Trainer die Nachwuchsarbeit in Jena und plant selbst eine enge Kooperation mit den dortigen Trainern. Immerhin ist mit der U23-Mannschaft in der Oberliga und den Junioren, die zum Teil sogar in der Bundesliga spielen, ein gutes Pflänzchen für die Zukunft gesät. Auch den Zuschauern will der neue Trainer in Zukunft mehr bieten. „Der Funke muss überspringen“, erklärt Zimmermann auf einer Pressekonferenz. Zimmermanns Fußballkarriere reicht zurück bis in die 90er Jahre, wo er als

Wollen den FC Carl Zeiss Jena wieder auf Vordermann bringen: (v.l.) Co-Trainer Marco Kämpfe, Trainer Andreas Zimmermann und Physiotherapeut Thomas Kyak. Foto: Franz Purucker

Abwehrspieler beim SV Norden-Nordwest in Berlin begann. 1992 wechselt er zum Zweitligisten Herta BSC und verschaffte der Mannschaft in 45 Spielen acht Tore. Es folgten Union Berlin und der Rot-Weiß Ahlen. Mit Letzteren stieg er 2000 in die Bundesliga auf. Nach Stationen in Essen, Paderborn und Kleve wurde er 2007 Sportmanager und ab 2008 Trainer von Rot-Weiß Ahlen, die er erfolgreich vorm Abstieg rettete.

Zuletzt trainierte Zimmermann die U19 des FC Ingolstadt 04. Der Ruf nach Jena war für den gebürtigen Berliner selbst eine Überraschung. „Ich habe damit auf keinen Fall gerechnet“, erklärt der 43-Jährige. Die Familie des neuen FCC-Trainers wohnt in einer Kleinstadt bei Düsseldorf. Seine Frau Andrea ist selbstständige Friseurmeisterin, die 15jährige Tochter besucht das Gymnasium. Aktuell wohnt der 1,90 Meter große Fußballprofi noch im Hotel. Zeit,

Oscar präsentiert: FC Carl Zeiss Jena

Besuchen Sie unser Heimspiel in der Regionalliga!

29.09.2013, 13.30 Uhr FC Carl Zeiss Jena – 1. FC Lok Leipzig

Änderungen vorbehalten!

um in Ruhe Jena anzuschauen oder eine original Thüringer Rostbratwurst zu probieren hatte er bislang nicht. Franz Purucker Die nächsten Heimspiele des FCC Jena sind: So. 29.09.13, 13.30 Uhr gegen 1. FC Lokomotive Leipzig So. 13.10.13, 13.00 Uhr gegen FSV Zwickau (Quelle: Internetseite des FCC, Stand 23. 9.13)

VERLOSUNGEN Am Sonntag, dem 29. September heißt es in der Regionalliga wieder „am Ball bleiben“. Denn die Kicker des FCC spielen ab 13.30 Uhr im Ernst-Abbe-Sportfeld gegen den 1. FC Lok Leipzig. Oscar am Freitag verlost in Zusammenarbeit mit der Geschäftsstelle des FCC 2 x 2 Freikarten für dieses Spiel. Aber Achtung: Dieses Mal können nur ganz schnelle Leser gewinnen. Denn nur, wer noch heute, am 27. September, Punkt 14 Uhr im Jenaer Oscarbüro (Tel.: 03641 2672108) anruft, kann gewinnen. Viel Glück!


OSCARS IMMOBILIENSEITE

13

Laub harken oder nicht … DAS IST HIER DIE FRAGE

f aufge

allen

Im schönen Volkshausambiente findet am 5./6. Oktober 2013 von 10 bis 17 Uhr die bereits 28. Immobilienmesse seit 1997 statt. Mehr als 35 Aussteller präsentieren sich an diesen zwei Tagen mit Informationen und Beratungen über den Hausbau, Grundstück und Finanzierung. Der Bauherrenschutzbund berät über entstehende Baumängel beim Bau und wie Sie verhindert werden können. Immobilienqueen Sahra und Dennis Peisker, Dezernent für Stadtentwicklung eröffnen um 10 Uhr die Messe.

Foto: Conni Winkler

Der Herbst mit seinen bunten Blättern bietet einen schönen Anblick. Viele Gartenbesitzer greifen schon bei den ersten fallenden Blättern zur Harke. Dabei bieten liegengebliebene Äste und Blätter im Garten viele Vorteile. Als natürliche Mulchschicht auf dem Boden beugen sie Bodenerosion vor und düngen gleichzeitig den Boden. Ebenso bietet die Laubschicht vielen nützlichen Insekten und Tieren wie Regenwürmern, Spinnen, Käfern, Molchen, Raupen und Faltern einen Unterschlupf. Das bedeutet natürlich nicht, komplett alles Laub liegen zu lassen. Das wiederum wäre nicht gut für den Rasen. Schaut kein Grashalm mehr aus der Blätterschicht heraus, besteht die Gefahr, dass der Rasen fault. In diesem Falle muss etwas Laub zusammengerecht werden. Den Rest der Blätter benutzen die Regenwürmer als Wintervorrat und lockern gleichzeitig den Boden. Im Nutzgarten kann man die Beete mit Laub abdecken, so ist der wertvolle Mutterboden vor Frost und Austrocknung geschützt. Unter Sträuchern und Bäumen darf die Laubschicht schon mal 30 cm betragen. Den Rest

des Laubes kann man zu Laubhaufen auftürmen, am besten gemischt mit Zweigen. Damit schafft man wichtige Überwinterungsmöglichkeiten für den Igel. Im Frühjahr bietet so ein Laubhaufen eine Quelle verschiedenster Tierbeobachtungen. Nicht selten kann man Zaunkönig und Rotkehlchen, Erdkröte, Spitzmaus und unzählige Arten von Insekten entdecken. Bedenkt man, dass diese Tiere dabei helfen, Schädlinge im Zaum zu halten und ein ökologisches Gleichgewicht im Garten herzustellen, so kann man sagen, dass in jeden gesunden Garten ein Laubhaufen gehört. Motorisierte Laubsauger sind aus dieser Sicht auf keinen Fall zu empfehlen, zerstören sie mit dem Aufsaugen des Laubes Millionen von Kleinstlebewesen, machen einen Höllenlärm und stoßen gesundheitsschädliche Abgase aus. Besonders schlimm sind Laubsauger mit integrierter Häckselfunktion, welche selbst größere Tiere wie Amphibien zerstückeln. Bedenkt man noch die Anschaffungs- und Betriebskosten für so einen Laubsauger, so spricht rein gar nichts mehr für diese Laubbeseitigung. Fazit: Lieber das Laub, wo es nur geht, liegen lassen und den Rest zu einem Laubhaufen auftürmen: Ihr Garten und Ihr Rücken werdem es Ihnen danken. Conni Winkler

Wohnidylle am Lobedaer Schloß! – Jena – Altlobeda, Ernst-Thälmann-Straße 13, EG + 2.OG – 3 + 4 Raum-Etagenwohnungen 122 m² + 135 m² Wfl. – Komfortausstattung, Fubo-Heizung, Terrasse m. Garten/2 Balkone – KP: 245,- T€ + 318,- T€, Stellpl. á 7,5 T€ (prov.-frei) – Fertigstellung: Ende 2013

www.koch-immobilien-jena.de, Tel.: 03641-442957

Moderne Eigenheime – in Jena-Nord in Planung – ca. 250 m2 Grundstück mit tollem Blick – 155 m2 Wfl., 6 Zimmer – variable Raumnutzung – Kaufpreis 205.000 €/m2 zzgl. Ausbau

WOHNBAUKONZEPT Klaus Gierke An der Leite 4, 07749 Jena, Tel.: 03641 875760

K L E E V E R A N S TA LT U N G S T I P P

Am 3. Oktober wird`s tierisch ANZEIGE Von Petra Gentsch, Inhaberin des KleeGartencenters

Ihr Klee Gartencenter in Jena-Burgau hat nicht nur Pflanzen und Zubehör, sondern auch eine große Zooabteilung mit vielen lebenden Tieren und sämtlichem Zubehör. So umfasst die 500 qm große Fläche eine große Aquarienanlage mit über 50 Aquarien und Fischen aus aller Welt. Daneben gibt es Nager, Vögel und Terrarientiere. Vier Mitarbeiter, alle mit spezieller Zoofachhandelsausbildung, stehen mit Rat und Tat zur Seite. Aber auch Hund und Katze kommen nicht zu kurz – für sie gibt es eine Vielfalt an Futter und schickem Zubehör.

sant wie für Kinder. Es werden alle Tiere gezeigt (auch unser Maskottchen: Gelbbrustara Lilly) und Fragen geklärt, vor allem, wenn es um die Anschaffung eines Haustieres geht. Es gibt aber auch noch weitere Aktionen. So ist eine Fotografin vom Fotostudio Ebenbild vor Ort, um schöne Fotos von Ihrem Tier und Ihnen vor toller Kulisse zu machen. Wollten Sie schon immer einmal für Ihren tierischen Liebling einen hübschen, gravierten Anhänger haben? Zum Haustiertag gibt es die Gelegenheit! Die Firma Löhnert graviert an diesem Tag zum halben Preis. Oder haben Sie oder Ihr Kind ein Zwergkaninchen, das sich manchmal langweilt? Wie wäre es mit Sport? Der Jenaer Kaninhopverein ist zu Gast (14 Uhr), um diesen Sport zu präsentieren. Sportlich geht es auch weiter. Die Hundeschule canus amicus zeigt

Starkes Zoo-Team bei Klee: Dietlind Seidel, Steffi Ranke und Nicole Hoth

Um Ihnen diese Tierwelt einmal näher zu bringen, gibt es am VERKAUFSOFFENEN FEIERTAG, dem 3. Oktober, einen HAUSTIERTAG, von 12 bis 18 Uhr. Kernstück dieses Tages ist die traditionelle Zierfisch- und Wasserpflanzenbörse gemeinsam mit dem Verein Wasserrose e. V. Durch die Klee-Tierwelt wird Sie um 14 und 16 Uhr Frau Hoth führen. Das ist für Erwachsene bestimmt genauso interes-

um 15 Uhr, dass es auch dort lustig zugehen kann, „Paulchen Panther“ wird grüßen. Lustige Fotos entstehen sicher auch mit der Dreamies-Katze, die an diesem Tag vorbeischaut. Ernste Fragen zur Hundeernährung beantwortet gern die Firma Josera. Für Ihr leibliches Wohl wird auch gesorgt. Sie sehen, auch rund um’s Tier ist viel los bei Klee – nicht nur am 3. Oktober, sondern immer! Ihre Petra Gentsch

Nur am 3. Oktober:

10 % Rabatt auf ZOO-Artikel (außer Tiernahrung)


14

OSCAR DENKT NACH

Gewinnen Sie 25 Euro! Senden Sie das Lösungswort per Post (Oststraße 51a, 99867 Gotha), per Mail (raetsel@oscar-am-freitag.de) oder per Fax (03621 21190-19) an „Oscar am Freitag“. Einsendeschluss ist der 4. Oktober 2013.


OSCAR-INTERVIEW

15

SIDO

COMEDIAN RALF SCHMITZ IM OSCAR-INTERVIEW

NEUES ALBUM

Am 13.10.13 gastiert der bekannte Comedian Ralf Schmitz mit seinem neuen Programm „Schmitzpiepe“ im Jenaer Volkshaus. Falk Böttger sprach mit ihm über die Kunst der Improvisation und das Geheimnis guter Comedy. Herr Schmitz, Sie gelten als Improvisations-Talent. Kommen Ihnen die Gags denn wirklich immer spontan? Improvisationen passieren wirklich an dem Abend. Ich frage dann die Leute nach Begriffen, nach Gefühlen. Und ich muss dann darauf möglichst komisch reagieren. Das passiert dann tatsächlich alles in der Situation. Das macht großen Spaß. Der Trick dabei ist, einfach die Angst zu verlieren. Und dann klappt das eigentlich von allein. Ist die Kunst der Improvisation eine angeborene Gabe oder kann man das trainieren? Ich glaube, den Spaß daran müssen Sie mitbekommen haben.Also das Interesse, sich einfach mal einer Situation zu überlassen und zu gucken, was dann passiert.Was man ein bisschen trainieren kann, ist das Einhalten bestimmter Regeln. Zum Beispiel dass man nichts ablehnt, denn wenn man bei der Impro blockt endet die Geschichte sofort.Aber das ist wie ein Handlauf an der Treppe, der einem hilft, nicht so oft hinzufallen. Wenn Sie heute kein Comedian wären, was wären Sie denn dann?

Oscar präsentiert:

Foto: Breuer

Das Geheimnis guter Comedy

Ich bin genau das, was ich immer sein wollte. Ich wäre immer Schauspieler geworden. Mit viel Pech vielleicht unerfolgreich, aber ich würde nichts anderes machen wollen. Was macht gute Comedy für Sie aus? Sie muss aus dem Bauch raus kommen. Ich lache am meisten über Menschen, wo man es manchmal gar nicht erklären kann. Natürlich sind Akribie, Pointensicherheit und Timing auch wichtig.Aber das wichtigste Argument für einen komischen Menschen ist, dass er nicht anders kann. Das kommt aus seinem Bauch, aus seiner Physis, aus seinem Körper, aus seinem Kopf, aus seinen verrückten Ideen. Es gibt Menschen, die stehen in einem Raum und sind lustig, obwohl sie fast nichts machen. Das ist die Gabe, eine komische Veranlagung.

Jeder Mensch hat auch mal schlechte Tage. Wie schwer fällt es Ihnen dann, auf die Bühne zu gehen und andere zum Lachen zu bringen? Komischerweise überhaupt nicht. Nach einem Schicksalsschlag, will man sich natürlich eigentlich zurückziehen. Das geht natürlich nicht, wenn ich dann noch einen Auftritt habe. Der erste Impuls dabei ist aber nicht, dass ich jetzt unbedingt jemanden zum Lachen bringen muss, sondern, mich zu überwinden, auf die Bühne rauszugehen. Und in dem Moment, wo man draußen ist, hilft dieser Beruf therapieartig dabei, diese schwierige Situation zu überstehen. Ich bin in zweieinhalb Stunden auf der Bühne einfach in einer anderen Welt. Und wenn ich dann zurückkomme, ist das Problem meistens schon gar nicht mehr so schlimm.

Am 29. November erscheint nun endlich SIDO’s neues, langerwartetes Studioalbum „30 11 80“ mit Features von Genetikk, Marteria, Helge Schneider, Marius Müller Westernhagen und einem in der Form noch nie dagewesenen Posse Track mit 16 deutschen Rappern.

Warum sollten die Leute am 13. Oktober zu Ihnen nach Jena kommen? Weil sie bestimmen dürfen, was an dem Abend passiert. Es ist keine Frontalsituation. Das heißt, wir werden einen Abend gemeinsam verbringen, den es so vorher nicht gegeben hat und nachher so nicht wieder geben wird. So ist die Improvisation. Wir werden zusammen einen Abend kreieren, der unverwechselbar ist, sein wird und bleibt. Das ist das Schöne.

Am Mittwoch, dem 2. Oktober geht es wieder heiß her in der Werner-Seelenbinderhalle. 19 Uhr ist Tipp off und die Basketballer von Science City treten gegen die Cuxhaven BasCats an. Oscar am Freitag verlost in Zusammenarbeit mit der Geschäftsstelle des Science City Jena 2 x 2 Freikarten für dieses Spiel. Wer gewinnen möchte, ruft am Montag, dem 30. September Punkt 12.50 Uhr im Jenaer Oscarbüro (Tel.: 03641 2672108) an. Viel Glück!

Dass die Zahlen auf seinem neuen Album sein Geburtsdatum darstellen, ist ein klares Signal. Hier bin ich. Das bin ich. Mein Fleisch, mein Blut, mein Schweiß, meine Seele, mein Herz, mein Leben!

VERLOSUNGEN

Traumküchen ab Werk e! Marquardt macht aus Ihrer Küche eine Traumküch

Science City Jena

Ihre Vorteile:

... anders Küchen kaufen !

2. BasketballBundesliga, Pro A!

· Beste Geräte bester Hersteller zu besten Preisen · Keine Anzahlung · Kein Zwischenhandel · Keine unseriösen Rabattversprechen · Angebot mit Preis zum Mitnehmen

Science City Jena – Cuxhaven BasCats

Küchen in bester Qualität zu besten Preisen!

2. Oktober 2013, 19.00 Uhr

Live aussuchen Ihres Natursteins und nutzen Sie Ihre Vorteile durch unsere eigene Produktion.

Besuchen Sie die Heimspiele der

Alle Spiele in LobedaWest.

Fabrik in Emleben: Öffnungszeiten: Österfeldstr. 2 – 4, 99869 Emleben Mo – Mi 9 – 18 Uhr, Tel. 0 36 21 / 776 100 Do – Fr 9 – 20 Uhr, Sa 8 – 18 Uhr

Katalog anfordern! Gratis! 0 800 / 133 133 0

Vereinbaren Sie Lassen Sie sich überzeugen! n Plantermin! Ihre kostenlos & unverbindliche www.marquardt-kuechen.de


ANZEIGE

Schmerzfrei in nur 10 Minuten? Innovation aus der Raumfahrt soll Rückenschmerzen lindern 10 Teilnehmer für neuartiges Rückenkonzept gesucht Jede fünfte Frau und jeder siebte Mann leidet an chronischen Rückenschmerzen. Die Macher des neuen VIMODROMS im ehemaligen Capitolkino in Jena meinen das Rezept dagegen gefunden zu haben: Die Lösung nennt sich Power Plate®. Über eine Vibrationsplatte werden die Muskeln stimuliert, gekräftigt und somit die Rückenschmerzen gelindert, erklärt Christian Zeidler, Inhaber des neuen Jenaer VIMODROMS. Die Trainingsmethode hält, was sie verspricht. Silvia Margott aus Jena-Ost ist begeistert: „Nur zwei Mal zehn Minuten pro Woche haben meine Rückenschmerzen deutlich gelindert.“ Die gelernte Krankenschwester hat das Training inzwischen ihren Arbeitskollegen weiterempfohlen. Martin Schneider aus Weimar arbeitet als Bürokaufmann in Jena und nutzt das Training zwei Mal in der Woche. „Die Schwingungen gehen wahrhaftig unter die Haut“, sagt der 51-Jährige. Nicht nur seine Rückenschmerzen haben sich deutlich verbessert. Durch die Anregung des Stoffwechsels hat er auch bereits 15 kg Gewicht reduzieren können. Doch wie funktioniert die Wundermethode? Beim Training auf der Power Plate® ziehen sich die Muskeln durch die Vibration blitzschnell zusammen und lockern sich wieder. Dies wiederholt sich bis zu 3.000 Mal pro Minute. Durch das Abfangen und Ausgleichen der Schwingungen werden sowohl die oberflächigen, als auch die tiefliegenden Muskelschichten gekräftigt, erklärt Christian Zeidler. Die innovative Methode wurde in der russischen Raumfahrt entwickelt, um die Muskel- und Knochenaktivitäten während der Aufenthalte im All funktionstüchtig zu halten. Vor einigen Jahren kam die Methode dann nach Deutschland. Selbst Prominente wie Topmodel Heidi Klum, Schauspielerin Cindy Crawford, Ex-Formel-1-Rennfahrer Michael Schumacher und die deutsche Fußballnationalmannschaft nutzen Power Plate®, um sich fit zu halten. Interessenten rufen bitte im VIMODROM Jena unter der Telefonnummer 03641 3096105 an und vereinbaren einen individuellen Informations- und Beratungstermin. Zur Vermeidung gesundheitlicher Risiken wird die letztendliche Entscheidung über eine Teilnahme von unseren Mitarbeitern getroffen. Anmeldeschluss ist der 04.10.2013

Löbdergraben 29 (Capitol) | 07743 Jena Tel.: 03641 3096105

www.vimodrom-jena.de info@vimodrom-jena.de

Oscar am Freitag Jena-SHK  

kostenloses Anzeigenmagazin Oscar am Freitag Jena-Saale-Holzland-Kreis ­ Ausgabe 14 ­ 2013 vom 27. September.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you