Page 1

2016 | Der Geschäftsbericht der WRO


WRO | Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser, das Jahr 2016 war ein Jahr des Wandels. Zur Jahresmitte ist Manfred Hammes als Geschäftsführer ausgeschieden, unter dessen Leitung sich die WRO in den zurückliegenden Jahren zu einer bundesweiten Erfolgsgeschichte entwickelt hat. Nirgendwo sonst in der Republik vereint eine Wirtschaftsförderungsgesellschaft ein so aktives und potentes Netzwerk aus Politik und mittelständischen Betrieben. Dem komplexen neu hinzugekommenen Aufgabenfeld der Existenzgründung und Innovation nimmt sich der neue Bereichsleiter mit starken Partnern an. Dazu gehört die Hochschule, die jedes Jahr kluge Köpfe in den Arbeitsmarkt entlässt. Dazu gehören auch die Kammern, die Banken, die bestehenden Technologieparks und zahlreiche weitere Partner aus Industrie, Verwaltung und Wissenschaft. 2016 war auch das Jahr des Einstiegs in die unbequeme, aber notwendige Digitalisierung komplexer Prozesse. Das gesamte Eventmanagement der rund 50 Veranstaltungen wird künftig digital abgebildet. Das spart Kosten und jede Menge Zeit. Zeit, die wir gerne in die direkte Kommunikation mit Ihnen investieren, in crossmediale Kampagnenführung, in Messeplanung und Veranstaltungskonzeption. Und weil sich die Digitalisierung so schön durchgängig gestalten lässt, erhalten Sie den aktuellen Geschäftsbericht ebenfalls in digitaler Version. Viel Freude beim Lesen wünscht

Dominik Fehringer Geschäftsführer der WRO

2


WRO | Vorworte

Austausch zwischen Politik und Wirtschaft Im vergangenen Jahr haben die Gesellschafter und Unternehmen in ihren Gremien den Aufgabenbereich der WRO deutlich erweitert. Neben der Einrichtung einer Kontaktstelle Frau und Beruf übernimmt die WRO künftig auch die Aufgaben im Bereich Gründung und Innovation. Die erfolgreiche Arbeit, die in den vergangenen Jahrzehnten in verschiedenen Existenzgründerzentren der Ortenau geleistet wurde, soll mit neuer Perspektive fortgesetzt werden. Dazu haben innerhalb der WRO wieder viele Akteure an einem Strang gezogen – die Gremien der Stiftung Technologie und Wirtschaft Mittelbaden/Offenburg haben in intensiver Vorarbeit mit Vertretern aus dem Aufsichtsrat und dem Wirtschaftsbeirat der WRO einen innovativen Weg gefunden, um der Existenzgründung in der Ortenau neuen Schub zu verleihen. Mit zahlreichen interessanten Veranstaltungen hat die WRO auch im vergangenen Jahr den wichtigen Austausch zwischen Politik und Wirtschaft ermöglicht. Von der Messeorganisation und den crossmedialen Aktivitäten zur Fachkräftegewinnung konnten die Mitgliedsunternehmen und Gesellschafter kräftig profitieren.

Edith Schreiner WRO-Aufsichtsratsvorsitzende Oberbürgermeisterin Stadt Offenburg

3


WRO | Vorworte

Die WRO im neuen Gewand Wäre die WRO eine Echse, müsste man sagen, sie hat sich im Jahr 2016 gehäutet. Mit der intern besetzten Nachfolge in der Geschäftsführung ist sichergestellt, dass die weithin bekannte Echse wieder zum Vorschein tritt. Ein neues Gewand trägt sie auf jeden Fall, und ein Stück gewachsen ist sie auch. Im vergangenen Jahr wurden die Weichen gestellt für neue Aufgaben im Bereich der Existenzgründung. Dazu wurde sogar eine neue Stelle geschaffen, was in den letzten 20 Jahren nicht vorkam. Bei der WRO hat man nie auf Wachstum der Verwaltung gesetzt, und wir wollen auch in Zukunft schlank und schlagkräftig bleiben. Die Mitgliedsbeiträge investieren wir lieber in Aktivitäten zur Stärkung der Region, nach innen mit intensiver Netzwerkarbeit, nach außen mit handfestem Standortmarketing. Die WRO ist ein Zugpferd unter den Wirtschaftsregionen. Das Interesse bei den Unternehmen ist ungebrochen, und so durften wir auch im vergangenen Jahr von zahlreichen Aufnahmeanträgen einige neue Mitglieder in unserem Beirat begrüßen.

Nicolas Erdrich Vorsitzender des Wirtschaftsbeirates Geschäftsführer Erdrich Umformtechnik GmbH

4


WRO | Gesellschafter

Gesellschafter

OB Klaus Muttach, Achern

BM Manuel Tabor, Appenweier

BM Meinrad Baumann, Bad Peterstal-Griesbach

BM Bernhard Waidele, Bad RippoldsauSchapbach

BM Jürgen Schäfer, Berghaupten

BM Daniela Paletta, Biberach

OB Hubert Schnurr, Bühl

BM Andreas König, Durbach

BM Bruno Metz, Ettenheim

BM Thomas Schneider, Fischerbach

BM Erik Weide, Friesenheim

BM Thorsten Erny, Gengenbach

BM Siegfried Eckert, Gutach

BM Heinz Winkler, Haslach

BM Manfred Wöhrle, Hausach

BM Henry Heller, Hofstetten

BM Klaus Jehle, Hohberg

BM Siegfried Scheffold, Hornberg

BM Jochen Paleit, Kappel-Grafenhausen

BM Stefan Hattenbach, Kappelrodeck

OB Toni Vetrano, Kehl

BM Matthias Gutbrod, Kippenheim

OB Dr. Wolfgang G. Müller, Lahr

BM Oliver Rastetter, Lauf

BM Thomas Krechtler, Lautenbach

BM Dietmar Benz, Mahlberg

BM Alexander Schröder, Meißenheim

BM Karl Burger, Mühlenbach

BM Jochen Fischer, Neuried

BM Carsten Erhardt, Nordrach

BM Siegfried Huber, Oberharmersbach

OB Matthias Braun, Oberkirch

BM Matthias Bauernfeind, Oberwolfach

5


WRO | Gesellschafter

OB Edith Schreiner, Offenburg

BM Bernd Bruder, Ohlsbach

BM Thomas Grieser, Oppenau

BM Markus Vollmer, Ortenberg

BM Hans-Jürgen Decker, Ottenhöfen

BM Bernd Siefermann, Renchen

BM Heinrich Dixa, Ringsheim

BM Kai-Achim Klare, Rust

BM Wolfgang Reinholz, Sasbach

BM Carsten Gabbert, Schuttertal

BM Martin Holschuh, Schutterwald

BM Wolfgang Brucker, Schwanau

BM Reinhard Schmälzle, Seebach

BM Thomas Schäfer, Seelbach

BM Frank Edelmann, Steinach

BM Marco Steffens, Willstätt

BM Thomas Geppert, Wolfach

BM Günter Pfundstein, Zell a. H.

BM Sonja Schuchter, Sasbachwalden

BM Thomas Haas, Schiltach

„Die Region fördern und vermarkten“ Dr. Steffen Auer, Präsident IHK Südlicher Oberrhein

Johannes Ullrich, Präsident Handwerkskammer Freiburg

Frank Scherer, Landrat Ortenaukreis

6


WRO | Statements

Sitzmöbel aus der Region

Regionale Vernetzung und Personalmarketing 75 % unserer Umsätze erzielt die ADA Cosmetics mit Hotels außerhalb Deutschlands, trotzdem ist Deutschland nach wie vor unser größter und wichtigster Markt. Hier produzieren wir, hier entsteht der größte Teil unserer Wertschöpfung. Die bessere regionale Vernetzung war für uns ein entscheidender Grund, der WRO in 2016 beizutreten. Aufgrund unserer internationalen Aufstellung brauchen wir sehr gut ausgebildete Mitarbeiter, vor allem in den Bereichen Ingenieurwesen, Vertrieb und Marketing. Das Personalmarketing der WRO bietet hier eine gute Plattform. Gleichzeitig wollen wir unsere Präsenz in der Ortenau ausbauen und durch den Kontakt zu den WRO-Mitgliedsfirmen weiter vertiefen. Die ADA Cosmetics International wird das Produkt-Servicepaket für die Hotellerie und Gastronomie in Zukunft erweitern, und der erste Adressat hierfür sind unsere Kunden und Partner in der Ortenau.

Wilhelm Könning ADA Cosmetics International GmbH

Die STEIMEL GmbH steht für hochwertige Sitzmöbel, zeitloses Design und vor allem: zufriedene Kunden. Immer wenn es um eine individuelle und qualitativ hochwertige Gestaltung von Sitzbereichen im Objektbereich geht, sind wir ein verlässlicher und innovativer Partner. Unsere Kernkompetenzen: – Hotel, Restaurant und Café – Bäckereien/Metzgereien/Verkaufsbereiche – Eventlocations (Kinos, Schiffe, ...) – Aufenthaltsbereiche in öffentlichen Einrichtungen – Kantinen und Cafeterien – Lounge- und Kommunikationsbereiche in Unternehmen Seit 1893 produzieren wir Stühle, Sessel, Tische und Bänke an unserem Standort in Achern. Als aufstrebendes Familienunternehmen entwickeln und planen wir gemeinsam mit unseren Kunden maßgeschneiderte Einrichtungskonzepte für ein unverwechselbares Ambiente. Durch unsere Mitgliedschaft in der WRO möchten wir unsere vielfältigen Beziehungen in der Region stärken und den Austausch mit anderen Unternehmen in der Region vertiefen.

Irmgard Männle Steimel GmbH

7


WRO | Statements

Die WRO öffnet Türen

Verlässlicher Entsorgungspartner in der Region

Stage Concept ist ein im Jahre 1995 gegründetes Unternehmen für die Medien- und Veranstaltungstechnik. Der Schwerpunkt unserer Tätigkeit liegt in der Erbringung von technischen Dienstleistungen und Komplettlösungen für Veranstaltungen aller Art.

Der weltweite Bedarf nach Rohstoffen steigt unaufhaltsam, wodurch der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen die zentrale Aufgabe zukünftiger Generationen sein wird. Das Recycling von Industriemetallen leistet hierfür einen entscheidenden Beitrag. Als ein spezialisierter und zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb stellen wir uns bei August Leber Rohstoffe Handelsgesellschaft mbH mit Sitz in Offenburg erfolgreich den Herausforderungen eines umweltgerechten und nachhaltigen Recyclings seit mehr als 70 Jahren.

Wir bieten Hightech-Equipment in den Bereichen Licht-, Ton-, Video- und Bühnentechnik. Darüber hinaus übernehmen wir die technische Konzeption, Beratung und Betreuung der Veranstaltung. Unser Team steht dem Kunden bei allen Fragen zur ganzheitlichen Planung und Umsetzung seines Events zur Seite. Der Beitritt in die WRO öffnet uns die Türen zu einem Netzwerk regionaler Akteure aus Politik und Wirtschaft. Diese Möglichkeit sehen wir als Chance, unser Unternehmen zu präsentieren, wertvolle Partnerschaften und innovative Synergien zu schließen. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und einen regen Austausch mit den Mitgliedern der Wirtschaftsregion Ortenau.

Maik Förster Stage Concept GmbH

Jährlich führen wir 500.000 Tonnen Eisenschrott und 200.000 Tonnen Nichteisenmetalle in den Stoffkreislauf zurück. Mit neuen Technologien erhöhen wir kontinuierlich die Recyclingquote und erhalten Sekundärrohstoffe von immer reinerer Qualität. Zusammen mit unseren Partnern und Lieferanten entwickeln wir Konzepte zur Optimierung innerbetrieblicher Entsorgungsprozesse und logistischer Vorgänge. Unsere Unternehmenskultur ist durch Kooperation und gemeinsame Zielen geprägt, weshalb wir uns für die Aufnahme in die Wirtschaftsregion Ortenau bedanken und einer Zusammenarbeit vertrauensvoll entgegenblicken.

Maximilian Trebes August Leber Rohstoffe Handelsgesellschaft mbH

8


WRO-Wirtschaftsbeirat | Mitgliedsunternehmen

digital intelligence

Schlüsselfertiges Bauen mit Tradition

Briefbogen_Blatt_2:Briefbogen_Blatt_2

16.06.2009

9:56 Uhr

Seite 1

Gruen: Pantone 383U

www.zeit-areal.com

9


WRO-Wirtschaftsbeirat | Mitglieder

Wirtschaftsbeirat

Sylvia Selinger

Dr. Marc Lott

Wilhelm Könning

Horst Sahrbacher

Hans-Henning Junk

Günter Lehmann

Jan Hellfritz

Petra Spitzmüller

Jürgen Müller

Eckehard Ficht

Maximilian Trebes

Alexander Reichert

Mathias Nikolay

badenova AG & Co. KG

Professor Dr. h.c. Horst Weitzmann

Wolfgang Poppen

Paul Andrei

Tomas Bimmerle

Axel Straub

Egon Weimer

Jens Kromer

Jürgen Siegloch

Andreas Scheer

Dr. Carol Werlé

Tobias Haas

Ernst-Albrecht Rade

Brigitte Ditter

Professor Dr. Frank Richter

Stephan Danner

Dr. Jürgen Joseph

Rainer Huber

Christian Surbeck

Dr. Ulrich Kleine

acrobat GmbH Personaldienstleistungen

B.I.W. GmbH – Betreibergesellschaft Industriepark Willstätt

Pascal Schiefer

Carl Leipold GmbH

Actimage GmbH & Co. KG

Dalim Software GmbH

ADA Cosmetics International GmbH

Badische Stahlwerke GmbH

decker + co Intern. Spedition GmbH

Agentur für Arbeit Offenburg

Badischer Verlag GmbH & Co. KG

DERPART REISEBÜRO RADE

Albert Köhler GmbH & Co. KG

BAV INSTITUT GmbH

DITTER PLASTIC GMBH + Co. KG

Alde Gott Winzer Schwarzwald eG

Bimmerle KG

Duravit AG

Aliseo GmbH

Bold GmbH & Co. KG

Durbacher Winzergenossenschaft eG

AOK – Die Gesundheitskasse Südlicher Oberrhein

Burda Druck GmbH

ECG Energie Consulting GmbH

Architekturbüro Müller + Huber

Bürstner GmbH

EDEKA Handelsgesellschaft Südwest mbH

AREAL Industriehof GmbH & Co. KG

C & S Marketing

Eichner Baugesellschaft mbH

August Leber Rohstoffe Handelsgesellschaft mbH

Carl Fr. Scheer GmbH & Co. KG

Elektrizitätswerk Mittelbaden AG & Co. KG

10


WRO-Wirtschaftsbeirat | Mitglieder

Markus Bruder

Nicolas Erdrich

Markus Kaufmann

Ernst Möschle

Matthias Ernst

Hanspeter Söllner-Tripp

Jürgen Mack

Michael Mack

Roland Mack

Thomas Mack

Christian Funk

Siegbert Meier

Wilhelm Schillinger

Hans-Peter Fischer

Joachim Prinzbach

Peter Rieland

Alexander Münscher

Matthias Sester

Volker Gmeiner

Jürgen Grossmann

Harald Haake

Uwe Köhn

Thomas Egenter

Klaus Göppert

Philipp Stier

Dr.-Ing. E. h. Martin Herrenknecht

Jürgen Dreher

Helmut Hilzinger

Professor Paul Witt

Professor Dr. Winfried Lieber

Volker Baumann

Rolf Huber

Hendrik Hund

Elektrogroßhandel Friedrich Streb Franz Bruder GmbH & Co. KG

Familienbrauerei Bauhöfer GmbH & Co. KG

Hansgrohe SE

ERDRICH Umformtechnik GmbH

Fensterbau Erich Schillinger GmbH

HELIA Ladenbau GmbH

Ernst Kaufmann GmbH & Co. KG

Fischer Rohrtechnik GmbH

Hermann Asal GmbH

Ernst Möschle Behälterbau GmbH

Forstwirtschaftliche Vereinigung Schwarzwald eG

Herrenknecht AG

Ernst Umformtechnik GmbH

Freyler Industriebau GmbH

Hiller Objektmöbel GmbH

ETOL-Werk Eberhard Tripp GmbH & Co. OHG

Friedmann Stahltechnik GmbH

Hilzinger GmbH

Europa-Park GmbH & Co Mack KG

Fritsch Elektronik GmbH

Hochschule für Öffentliche Verwaltung Kehl

Europa-Park GmbH & Co Mack KG

Gmeiner Confiserie & Kaffeehausunternehmen

Hochschule Offenburg

Europa-Park GmbH & Co Mack KG

Grossmann Group

Hotel Restaurant-Rebstock Durbach

Europa-Park GmbH & Co Mack KG

Haake & Partner Datentechnik GmbH

Huber Mühle GmbH

F & S Gesellschaft für Dialogmarketing mbH

Hafenverwaltung Kehl

Hund Möbelwerke GmbH & Co KG

11


WRO-Wirtschaftsbeirat | Mitglieder

Bettina Schneider

Verena Multhaupt

Manfred Janoschka

Markus Juchheim

Reinhard Kalisch

Peter Kammerer

Richard Kammerer

Klaus Henne

Armin Stolzer

Matthias Alberti

Werner Klotter

Florian Kratzer

Heike Discher

Stephan Zillgith

Oliver Braun

Walter Guggenbühler

Ulrike Lambart

Martin Baumert

Gunnar Lehmann

Martin Foshag

Rico Siefermann

Joachim Schill

Peter Bartsch

Holger Rendler

Andreas Spaetgens

Dr. Stefan Scheringer

Sandra Kircher

Hugo Gerber

Robert Moser

Werner Wössner

Heiko Fahrner

Markus Ell

Markus Bieser

J. Schneider Elektrotechnik GmbH

Kratzer GmbH & Co. KG

MARKANT Handels und Service GmbH

JACO - Dr. Jaeniche GmbH & Co.KG

Kresse & Discher GmbH

MARKANT Handels und Service GmbH

Janoschka Holding GmbH

Kronen GmbH

Max Grundig Klinik GmbH

Julabo GmbH

Kronenbrauerei Offenburg GmbH

MEIKO Maschinenbau GmbH & Co. KG

Kalisch und Partner – Werbeagentur GmbH

Ladog-Fahrzeugbau u. Vertriebs-GmbH

Messe Offenburg-Ortenau GmbH

Kammerer Gewindetechnik GmbH

Lahrer Zeitung GmbH

Mittelbadische Entsorgungs- und Recyclingbetriebe GmbH

Karl Knauer KG

Landgard Obst & Gemüse Holding GmbH

Moser & Partner GmbH

Karl Streit GmbH & Co. KG

Lehmann Architekten GmbH

MULAG-Fahrzeugwerke Heinz Wössner GmbH & Co. KG

KASTO Maschinenbau GmbH & Co. KG

Leitwerk AG

Nationalpark-Hotel Schliffkopf

Kimmig Entertainment GmbH

Leitwerk AG

Oberkircher Winzer eG

Klotter Elektrotechnik GmbH

Maja-Maschinenfabrik Hermann Schill GmbH & Co. KG

Obstgroßmarkt Mittelbaden e.G.

12


WRO-Wirtschaftsbeirat | Mitglieder

Walter Ohnemus

Steffen Nußbaum

Daniel Huber

Klaus Bähr

Werner Hauß

Dr. Jochen Kopitzke

Karl Pfaff

Alexander Blättner

Dr. Peter Kirchberg

Bernd Bartmann

Rouven Reiff

Meinrad Schmiederer

Silvie Rendler

Albert Neumayer

Andreas Truttenbach

Andrea Ruch-Erdle

Claus Schleith

Brigitta Schrempp

Hans Heizmann

Dr. Steffen Auer

Rudolf Seiler

Thomas Laubenstein

Joachim Parthon

Bernd Jacobs

Helmut Becker

Günter Rauber

Isabel Obleser

Markus Dreher

Maik Förster

Irmgard Männle

Jörg Sandhacker

Ferdinand Weber

Rudolf Bischler

Ohnemus GmbH

Relais & Chateaux Hotel Dollenberg

Sparkasse Hanauerland

Otto Nußbaum GmbH & Co. KG

Rendler Bauholding GmbH

Sparkasse Haslach-Zell

Peter Huber Kältemaschinenbau AG

Richard Neumayer Gesellschaft für Umformtechnik mbH

Sparkasse Offenburg/ Ortenau

Peterstaler Mineralquellen GmbH

RMA Kehl GmbH & Co. KG

Sparkasse Wolfach

Pfeiffer & May Offenburg KG

Ruch Novaplast GmbH & Co. KG

STADTANZEIGER Verlags-GmbH & Co. KG

Philipp Kirsch GmbH

Schleith GmbH Baugesellschaft

Stadtbäckerei Dreher

Presscontrol Elektrotechnik GmbH

Schrempp EDV GmbH

Stage Concept GmbH

PRESSTEC Pressentechnologie GmbH

Schwarzwald Wasser Labor GmbH

Steimel GmbH

Printus GmbH

Schwarzwaldeisen GmbH & Co. KG

STINOVA GmbH

Progress-Werk Oberkirch AG

Seiler GmbH Internationale Spedition

Stinus Orthopädie GmbH

Reiff Medien

Sparkasse Gengenbach

Streit Service & Solution GmbH & Co. KG

13


WRO-Wirtschaftsbeirat | Mitglieder

Johannes Müller

SWEG-Südwestdeutsche Verkehrs AG

Christian Gehring Weinmanufaktur GengenbachOffenburg eG

Dirk Hoferer

Treyer Paletten GmbH

Christian Weiß

WEISS automotive GmbH

Timo Hodapp

VEGA Grieshaber KG

Marco Köninger

Winzerkeller Hex vom Dasenstein eG

Swen Laempe vioma GmbH

Claus Schmager

WSK Kälte-Klimatechnik GmbH

Claus Preiss

Volksbank Bühl eG

Markus Dauber Volksbank in der Ortenau eG

Martin Heinzmann

Volksbank Kinzigtal eG

Peter Rottenecker Volksbank Lahr eG

Dr. Ralph Dietrich

Wagner Maschinen GmbH

Hans Weber

WEBER HAUS GmbH & Co. KG

Matthias Wolf

Weingut Schloss Ortenberg

Ralf Müller

Zeller Keramik Manufaktur GmbH & Co. KG

14


WRO-Wirtschaftsbeirat | Vorstand

USP der Wirtschaftsregion Der Vorstand des Wirtschaftsbeirates setzte sich im Jahr 2016 zusammen aus:

Das Interesse an einer Mitgliedschaft im Wirtschaftsbeirat ist ungebrochen. Im Jahr 2016 wurden fünf neue Mitglieder aufgenommen. Insgesamt stehen nun über 150 Unternehmen für den Beirat ein. In der Öffentlichkeit ist vielen die Präsenz der Ortenauer Wirtschaft längst vertraut. Das ist kein Selbstläufer: Der Beirat ist in seiner Ausprägung bundesweit einmalig. Die aktive Beteiligung von Unternehmen am Standortmarketing der Region und die strategische Unterstützung wichtiger Projekte sprechen für sich. Ob als Mitaussteller bei Messen, als Impulsgeber für Projekte oder bei Veranstaltungen: Der Wirtschaftsbeirat ist als Triebfeder und als Sprachrohr der Wirtschaft in der Region unersetzbar.

Nicolas Erdrich

ERDRICH Umformtechnik GmbH, Vorsitzender

Oliver Braun

Martin Foshag

Jürgen Grossmann

Dr. Jochen Kopitzke

Thomas Laubenstein

Prof. Dr. Winfried Lieber

Peter Rottenecker

Dr. Stefan Scheringer

Brigitta Schrempp

Jürgen Siegloch

Bruno O. Schwelling

Egon Weimer

Kronenbrauerei Offenburg GmbH

Volksbank Lahr eG

Leitwerk AG

MEIKO Maschinenbau GmbH & Co. KG

Grossmann Group

schrempp edv GmbH

Philipp Kirsch GmbH

C&S Marketing

Sparkasse Gengenbach

Technologiepark Offenburg

Hochschule Offenburg

Burda Druck GmbH

Stephan Zillgith Kronen GmbH

15


WRO | Finanzen 2016

Die Finanzgrundlage der WRO ist gesund Die Finanzgrundlage der WRO ist gesund. Rund 49 Prozent (Vorjahreszahlen jeweils in Klammern: 51 %) trugen die kommunalen Gesellschafter zum Gesamtbudget von 917 T€ (874 T€) bei, 34 Prozent (35 %) die Mitgliedsunternehmen des Wirtschaftsbeirates. Die restlichen 17 Prozent (14%) sind wesentliche Erlöse aus der Refinanzierung von Mitausstellerbeträgen aufgrund von Messeteilnahmen, eingeworbene Fördermittel und Werbekostenzuschüsse. Die Gesellschaft schloss mit einem Ergebnis von -1 T€ ab, das nach Verrechnung mit dem Ergebnis des Vorjahres (22 T€) auf neue Rechnung vorgetragen wird.

20 % Öffentlichkeitsarbeit

59 %

Messeauftritte

21 % Veranstaltungen und Projekte

Innerhalb der Projektaufgaben lagen die Schwerpunkte im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit 20 Prozent (19 %), der Messeauftritte 59 Prozent (58 %) und bei den Veranstaltungen und Projekten 21 Prozent (23 %). Der handelsbilanzrechtliche Jahresabschluss wurde von der Steuerberatungsgesellschaft Hecht & Friedemann aus Zell am Harmersbach erstellt. Die Bilanz 2016 wurde im Februar 2017 mit dem uneingeschränkten Bestätigungsvermerk der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Badische Treuhand (BTG), Lahr, versehen. Im Jahr 2015 war, turnusgemäß nach fünf Jahren, der Prüfungsauftrag neu ausgeschrieben und von der Gesellschafterversammlung an BTG vergeben worden. Entsprechend § 267 HGB ist die Gesellschaft eine kleine Kapitalgesellschaft. Auf die Erstellung eines Lageberichts wurde daher verzichtet.

16


WRO | Messen 2016

Die WRO übernimmt die komplette Messe-Organisation Das Messeangebot der WRO auf Immobilien-/Investitions- und touristischen Messen wird von immer mehr Kommunen und Unternehmen angenommen. Für über 150 Mitaussteller durfte die WRO im vergangenen Jahr an über 50 Messetagen tätig werden. Als Dienstleister übernimmt die WRO die komplette Organisation: von der Standentwicklung über die Presseaktivitäten mit der Vermittlung von Interview-Partnern und die Einladungen an Vorjahresbesucher bis hin zur Erstellung von Medien wie InternetLanding-Pages oder Filmen. 25. – 28. Januar 2016: Arab Health, Dubai > Messeschwerpunkte: Gesundheitstourismus und passende Produkte aus der Ortenau 29. – 31. Januar 2016: Ferienmesse Tourissimo, Straßburg > Messeschwerpunkte: Aktiv in der Natur sowie Genuss, Kultur, Wellness 15. – 18. März 2016: Immobilienmesse MIPIM (Marché International des Professionnels de l‘immobilier), Cannes > Messeschwerpunkte: Gewerbeimmobilien, Architektur, Projektentwicklung, Frankreich-Geschäft 4. – 6. Oktober 2016: Immobilienmesse Expo-Real, München > Messeschwerpunkte: Standortmarketing, Ansiedlungsvorteile, Gewerbeimmobilien, Architektur, Projektentwicklung 29. Oktober – 6. November 2016: Offerta, Karlsruhe > Messeschwerpunkte: Aktiv in der Natur sowie Genuss, Kultur, Wellness 11. – 13. November 2016: SITV (Salon International du Tourisme et des Voyages), Colmar > Messeschwerpunkte: Aktiv in der Natur sowie Genuss, Kultur, Wellness

17


WRO | Fachkräfte-Messen 2016

Die Ortenau attraktiv für Fachkräfte bundesweit machen Employer Branding für den Wirtschaftsbeirat Die WRO ist für ihre Mitgliedsunternehmen bundesweit auf Fach- und Personal-Messen unterwegs. Damit wird dem gestiegenen Bedarf an Fachkräften auf innovative Weise Rechnung getragen. Mit der Kampagne „Arbeiten bei Weltmarktführern“ hat die WRO im Jahr 2016 auf sieben Fach- und Personal-Messen, von Hochschulen bis zur Hannover Messe, große Aufmerksamkeit erregt. Auf den Messen informiert die WRO gemeinsam mit einem Studenten-Team der Hochschule Kehl über die Produkte und Unternehmen aus der Ortenau. Die Bewerber können dann selbst entscheiden: Entweder ist eine direkte Bewerbung beim jeweiligen Wunschunternehmen möglich. Alternativ können die Lebensläufe in der WRO-Bewerberdatenbank www.wro.de/bewerben hinterlegt werden. Alle Personalabteilungen des Wirtschaftsbeirates haben auf diesen Bewerberpool Zugriff. Begleitet werden die Messeauftritte von einer crossmedialen Kampagne. Das WRO-Fachkräfteteam pflegt dazu täglich die drei Social Media-Plattformen Facebook, Twitter und Google+, organisiert Out-of-home-Werbung an den Messestandorten und schaltet Google AdWords-Anzeigen. Im Jahr 2016 war das WRO-Fachkräfteteam auf folgenden Messen vertreten: 25. – 29. April 1. – 2. Juni 8. – 9. Juni 13. Oktober 25. Oktober 9. – 10. November 24. – 25. November

Hannover Messe KIT Karrieremesse, Karlsruhe akademika Nürnberg Absolvent Talent Day, Danzig Inova Ilmenau Jobunication Heidelberg Absolventenkongress Deutschland, Köln

18


Messen | Mitaussteller 2016

Mitaussteller auf den Gemeinschaftsständen der WRO 2016 Achern: Bimmerle KG > Fritsch Elektronik GmbH > KASTO Maschinenbau GmbH & Co. KG > Tourist-Information Achern Appenweier: Gmeiner Confiserie & Kaffeehausunternehmen > Leitwerk AG > WEISS automotive GmbH Bad Peterstal-Griesbach: Kur und Tourismus GmbH Bad Peterstal-Griesbach > Peterstaler Mineralquellen GmbH > Relais & Chateaux Hotel Dollenberg Bad Rippoldsau-Schapbach: Tourist-Information Bad Rippoldsau-Schapbach Baiersbronn: Nationalpark-Hotel Schliffkopf Berghaupten: Verkehrsverein Berghaupten e.V. Biberach: Gemeinde Biberach > Karl Knauer KG Bühl: Max Grundig Klinik GmbH > Tourist-Information Bühl Durbach: Durbacher Winzergenossenschaft eG > Hotel Restaurant-Rebstock Durbach > Tourist-Information Durbach Ettenheim: Tourist Information Ettenheim Fischerbach: Tourist-Information Gastliches Kinzigtal e.V. Freiburg im Breisgau: Schwarzwald Tourismus GmbH Friesenheim: Gemeinde Friesenheim Gengenbach: Aliseo GmbH > Kultur- und Tourismus GmbH Gengenbach > Ortenau Klinikum - Standort Gengenbach > Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg eG Gutach: Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof > Tourist-Information Gutach Haslach: Tourist-Information Gastliches Kinzigtal e.V. Hausach: Tourist-Information Gastliches Kinzigtal e.V. > Ucon AG Containersysteme KG Hornberg: Duravit AG > Oberbergklinik Schwarzwald > Tourist-Information Hornberg Kappel-Grafenhausen: Familienpark Funny-World Kappelrodeck: Tourist-Information Kappelrodeck > Winzerkeller Hex vom Dasenstein eG Kehl: Actimage GmbH > ADA Cosmetics International GmbH > Badische Stahlwerke GmbH > Bürstner GmbH > Dalim Software GmbH > ECG Energie Consulting GmbH > Eurodistrict Strasbourg-Ortenau > Grossmann Group > Kehl Marketing GmbH > Kronen GmbH > MAJA-Maschinenfabrik Hermann Schill GmbH & Co. KG > Otto Nußbaum GmbH & Co. KG > Presscontrol Elektrotechnik GmbH Kenzingen: Freyler Industriebau GmbH Kippenheim: Hiller Objektmöbel GmbH Lahr: MediClin Herzzentrum Lahr > Schrempp EDV GmbH > Stadt Lahr > startkLahr - IGZ Raum Lahr > Zehnder GmbH Lauf: Tourist-Information Lauf Lautenbach: Ringhotel Sonnenhof > Tourist-Information Lautenbach Mahlberg: Tourist-Information Mahlberg Mannheim: Schleith GmbH Baugesellschaft Meißenheim: Tourist-Information Meißenheim Mühlenbach: Tourist-Information Mühlenbach Neuried: Tourist-Information Neuried Nordrach: Tourist-Information Nordrach Oberharmersbach: Tourist-Information Oberharmersbach Oberkirch: Ernst Umformtechnik GmbH > Kimmig Entertainment GmbH > Oberkircher Winzer eG > Obstgroßmarkt Mittelbaden e.G. > Papierfabrik August Koehler SE > Progress-Werk Oberkirch AG > Renchtal Tourismus GmbH > Ruch Novaplast GmbH & Co. KG Oberwolfach: Tourist-Information Oberwolfach Offenburg: EDEKA Handelsgesellschaft Südwest mbH > Haake & Partner Datentechnik GmbH > HUBERT BURDA MEDIA > J. Schneider Elektrotechnik GmbH > Kratzer GmbH & Co. KG > Kronenbrauerei Offenburg GmbH > Landratsamt Ortenaukreis > Markant Handels und Service GmbH > MediClinZentralverwaltung > MEIKO Maschinenbau GmbH & Co. KG > Ortenau Klinikum > Peter Huber Kältemaschinenbau AG > Philipp Kirsch GmbH > Printus GmbH > Reiff Medien > Stadt Offenburg > vioma GmbH Ohlsbach: Tourist-Information Ohlsbach Oppenau: Tourist-Information Oppenau Ortenberg: Tourist-Information Ortenberg > Weingut Schloss Ortenberg Ottenhöfen: Tourist-Information Ottenhöfen Renchen: ERDRICH Umformtechnik GmbH > Familienbrauerei Bauhöfer GmbH & Co. KG > Tourist-Information Renchen Rheinau: Klotter Elektrotechnik GmbH > Stage Concept GmbH > WeberHaus GmbH & Co. KG Ringsheim: Tourist-Information Ringsheim Rust: Europa-Park GmbH & Co Mack KG > Tourist-Information Rust Sasbach: Tourist-Information Sasbach-Obersasbach Sasbachwalden: Alde Gott Winzer Schwarzwald eG > Tourist-Information Sasbachwalden Schiltach: Hansgrohe SE > Tourist-Information Schiltach > VEGA Grieshaber KG Schuttertal: Tourist-Information Schuttertal Schwanau: Herrenknecht AG Seebach: Tourist-Information Seebach Seelbach: Julabo GmbH > Tourist-Information Seelbach Steinach: Tourist-Information Gastliches Kinzigtal Strasbourg CEDEX: Eurométropole Strasbourg Willstätt: B.I.W. GmbH - Betreibergesellschaft Industriepark Willstätt > Hilzinger GmbH Wolfach: Carl Leipold GmbH > Parkinson-Klinik Wolfach GmbH & Co. KG > Tourist-Information Wolfach Zell a. H.: Ferienregion Brandenkopf > Ladog-Fahrzeugbau u. Vertriebs-GmbH > Tourist-Information Zell a. H. > Zeller Keramik Manufaktur GmbH & Co. KG

19


WRO | Veranstaltungen 2016

Veranstaltungen 2016 – Auswahl Politik trifft Wirtschaft

Business Club

Führung = gute Mitarbeiter?“

„Die Zukunft mittelständischer Unternehmen im Zeitalter von Industrie 4.0“

Günter Walter, Personal- und Managementberater Liebich & Partner AG Simplicissimus-Haus, Renchen

Johann Hofmann, Leiter ValueFacturing Maschinenfabrik Reinhausen GmbH Hotel St. Isabel, Europa-Park, Rust

6. April

„Was macht die dm-Drogeriemarkt-Kette so erfolgreich?“

17. Okt.

„Europas Wirtschaft im Umbruch“

Professor Max Otte, deutsch-US-amerikanischer Ökonom RMA Kehl GmbH & Co. KG, Kehl

23. März „Attraktives Unternehmen + zeitgemäße

Erich Harsch, Vorsitzender der Geschäftsführung dm-drogeriemarkt GmbH & Co. KG Volksbank Bühl, Bühl

6. Juni

„Das Sinus-Prinzip“

Anke Precht, Psychologin und Mental-Trainerin TechnologiePark Offenburg, Offenburg

10. Juni

20


WRO | Veranstaltungen 2016

Dialog Zukunft

Verabschiedung Manfred Hammes

Hubert Burda Media 7. Nov.

„Wer sind wir und wer werden wir sein?“

Professor Dr. Thomas Metzinger, Bewusstseinsphilosoph Reithalle, Offenburg

30. Juni

Edith Schreiner, Oberbürgermeisterin Stadt Offenburg Vorsitzende des WRO-Aufsichtsrats

Nicolas Erdrich, Geschäftsführer ERDRICH GmbH Vorsitzender des WRO-Wirtschaftsbeirats

Manfred Hammes

Dominik Fehringer

Salmen, Offenburg

E-Com-Region Ortenau 17. Feb.

„E-Commerce heute und morgen – was lernen wir aus 10 Jahren E-Commerce“

Ralf Kindermann, Geschäftsführer internetstores Oberrheinhalle, Offenburg

21


WRO | Veranstaltungen 2016

Tourismus 19. Juli

„Touristikertreffen“

Benedikt Spether, Schwarzwald Days Funny-World, Kappel-Grafenhausen

15. Nov.

„Kommunaltag 2016: Wandern als Erlebnis“

Professor Dr. Heinz-Dieter Quack, Leiter Forschungszentrum Wandern & Gesundheit des Deutschen Wanderinstituts Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Rathaus Sasbachwalden

Informationen aus erster Hand 2. März

„Die wesentlichen EnergieeffizienzFörderprogramme im Überblick“

Michael Wagner, Partner CMC Sustainability

Peter Majer, Innovationsmanager badenova AG & Co. KG

Dr. Jürgen Joseph, Geschäftsführer ECG Energie Consulting GmbH TechnologiePark Offenburg, Offenburg

14. Sept. „Der Brexit und seine Folgen“

Dr. Barbara Mayer, Fachanwältin für Handelsund Gesellschaftsrecht Kanzlei Friedrich Graf von Westphalen Restaurant Grafs Adler, Offenburg

21. Nov.

„Gesunde Rituale: Wie ich mich mit überschaubarem Aufwand gesund halte“

Professor Dr. med. Curt Diehm, Medizinischer Leiter der Max Grundig Klinik Max Grundig Klinik, Bühl

22


WRO | Veranstaltungen 2016

Forum

Hochschule Offenburg 26. April

„Multi Channel-Management in Forschung und Lehre“

14. Juni

„Über Kommunikationsplattformen Mehrwert für den Kunden schaffen“

Professor Dr. Andrea Müller, Studiendekanin MasterStudiengang Dialogmarketing und E-Commerce Hochschule Offenburg

Miriam Brilla, Geschäftsführerin boutique vegan

28. Juni

„Vom Dialogmarketing zum E-Commerce“

Oliver Gast, Akademischer Mitarbeiter Direktmarketing und E-Commerce

Oliver Suhm, Geschäftsführer kesselhaus GmbH

5. Juli

„Wie E-Commerce und IT-Lösungen die heutige Energiewirtschaft verändern“

Peter Welp, Senior Manager bei Siemens Finance & Leasing GmbH

29. Nov.

„Artikelstammdaten als Basis aller E-Com-Aktivitäten“

Sascha Heck, Einkäufer dm-Drogeriemarkt GmbH & Co. KG Bernhard Delakowitz, Marketingleiter MARKANT Group

14. Juni

„Von Usern und Lesern zum Konsumenten“

„Big Data – das Ende von Autonomie und Privatsphäre?“

Ulrich Heckenberger, Geschäftsführer Valiton GmbH Gerhard Thomas, Geschäftsführer BurdaDirect

Professor Dr. Daniel Hammer, Studiengangsleiter Unternehmens- und IT-Sicherheit

10. Mai

23


BRO | Bildungsregion Ortenau

Bildungsregion Ortenau – für eine starke Ortenau! Die Bildungsregion Ortenau e.V. (BRO) ist das bildungsbereichsund trägerübergreifende Netzwerk im Ortenaukreis. Gegründet wurde die Bildungsregion Ortenau 2008 von dem Arbeitskreis „Bildung und Wirtschaft“ des WRO-Wirtschaftsbeirats und dem Verein „Gute Schule Ortenau e.V.“. Ziel der BRO ist es, zusammen mit Kooperationspartnern die regionale Bildungslandschaft weiterzuentwickeln, so dass Menschen aller Altersgruppen optimal gefördert werden. Damit stellt sich die BRO dem Anspruch des lebenslangen Lernens. Der Verein als Rechtsform bietet einen hierarchiefreien Raum der Kommunikation und Kooperation unterschiedlichster Partner. Zu diesen zählen Schulen, Kindergärten, Gemeindeverwaltungen, Unternehmen, Bildungsträger und private Einzelpersonen. Die Bildungsregion wird gefördert vom Land Baden-Württemberg im Rahmen des Landesprogramms Bildungsregionen BadenWürttemberg (45.000 Euro), dem Ortenaukreis (15.000 Euro) und der Wirtschaftsregion Ortenau (30.000 Euro). Diese Förderung und die Mitgliedsbeiträge (20.000 Euro) ermöglichen die Finanzierung der Geschäftsstelle. Für Projekte wirbt die Bildungsregion Ortenau darüber hinaus Fördermittel bei Stiftungen und Sponsoren ein. Die Bildungsregion Ortenau hat im Jahr 2016 insgesamt 350.000 Euro eingeworben.

24


BRO | Bildungsregion Ortenau

Vorstand der BRO 2016 Der ehrenamtliche Vereinsvorstand setzte sich im Jahr 2016 zusammen aus:

Wolfgang Zink

Vorstandssprecher

Elisabeth Asche

Vorstandsmitglied

Robert Henn

Vorstandsmitglied

Team der BRO

Alexandra Herrmann Leiterin des Bildungsbüros

Ellen Janka

Vorstandsmitglied

Herbert Krankenberg Vorstandsmitglied

Anne Nickert

Vorstandsmitglied

Die Schwerpunkte der Bildungsregion werden von einer Regionalen Steuergruppe, einem Gremium mit Vertreterinnen und Vertretern der örtlichen Bildungsakteure, der Wirtschaft und der Schulaufsicht sowie dem ehrenamtlichen Vereinsvorstand der Bildungsregion Ortenau e.V. festgelegt. Im Jahr 2016 beschloss die Regionale Steuergruppe, neben den Themen der MINT-Förderung und der Förderung eigenverantwortlichen Lernens, die Schwerpunkte Wirtschaft/Berufs- und Studienorientierung verknüpft mit Lehrerbetriebspraktika sowie digitaler Bildung stärker auszubauen. Nachfolgend werden zwei aktuelle Projekte genauer vorgestellt. Eine vollständige Übersicht über die Arbeit der Bildungsregion Ortenau e.V. finden Sie auf der Internetseite (www.bildungsregion-ortenau.de)

Sabine Bier

Projektleiterin

25


BRO | Bildungsregion Ortenau

Projekte der BRO 2016 Sommerschule Offenburg Im September 2016 fand zum sechsten Mal die Sommerschule Offenburg mit 33 Schülern statt. Staatssekretär Schebesta hat 2016 die Sommerschule besucht und erklärt: „Das Sommerschulprogramm mit seiner Kombination aus Lernangebot und Freizeitprogramm hat sich bewährt. Die Kinder und Jugendlichen schaffen so die besten Voraussetzungen für einen selbstbewussten Start ins neue Schuljahr“. Mit der Sommerschule werden Jugendliche gefördert, die in Deutsch, Mathematik oder Englisch Unterstützung benötigen. Darüber hinaus werden den Kindern insbesondere überfachliche, soziale, personale und methodische Kompetenzen vermittelt und Freude am gemeinsamen Lernen gefördert. Erlebnisorientierte Elemente wie Selbstverteidigung, Klettern am Kletterfelsen und Songwriting ergänzen die schulischen Lerninhalte. Die Bildungsregion Ortenau e.V. als langjähriger Kooperationspartner hatte wieder die Organisation des Rahmenprogramms, Öffentlichkeitsarbeit und Projektabrechnung übernommen und war als Ansprechpartner für die Schülerinnen und Schüler vor Ort.

Das Kultusministerium hat die Bildungsregion Ortenau e.V. gebeten, das hervorragende Sommerschulprojekt auf der Didacta 2017 zu präsentieren. Die Sommerschule Offenburg ist Teil des Sommerschulprogramms des Kultusministeriums und wurde zusätzlich unterstützt von OGM aus Oberkirch (Äpfel), der Firma Schwarzwaldsprudel (Getränke) und der Sparkasse Offenburg/Ortenau (finanziell).

26


BRO | Bildungsregion Ortenau

Projekte der BRO 2016 Netzwerk Personalentwicklung Eine Anfrage des Unternehmens Edeka-Südwest bei der Bildungsregion Ortenau führte im Frühjahr 2016 zur Gründung des Netzwerks Personalentwicklung. Zielsetzung dieser Reihe, die von der Bildungsregion Ortenau organisiert und moderiert und in Kooperation mit Unternehmen der Region durchgeführt wird, ist es, den Austausch zu Fragen der Personalentwicklung in der Region zu fördern und zu vertiefen. Im Netzwerk treffen sich 2-3-mal im Jahr Führungsund Fachkräfte aus Personalentwicklungsabteilungen unterschiedlicher Branchen.

Inhalte:

Die Treffen finden vor Ort in den Räumlichkeiten der beteiligten Unternehmen statt.

// Diskussion aktueller Personalfragestellungen in einer offenen und vertrauensvollen Atmosphäre

// Erfahrungsaustausch und -erweiterung // Austausch über Erfolge und Probleme in Aufgabengebieten // Expertenwissen aus verschiedenen Unternehmensumfeldern ermöglicht den Blick über den Tellerrand hinaus bzw. „out of the box“ // Tipps und Ratschläge

// Kollegiale, branchenübergreifende Fallberatung (in einem geschützten Umfeld reflektieren)

27


WRO | Wirtschaftsregion Ortenau

Die WRO: Wie sie funktioniert und was sie macht Aufsichtsrat

Gesellschafter

Vorstand und Wirtschaftbeirat

WRO GmbH

Die WRO ist die Agentur für Öffentlichkeitsarbeit und Standortmarketing der Ortenau. Sie setzt Maßnahmen zur Erhöhung des Bekanntheitsgrades der Region um, betreibt ein intensives Standortmarketing und bringt die Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung und Verwaltung regelmäßig bei Veranstaltungn zusammen.

Netzwerk Wirtschaftsförderung Bestandsentwicklung Gründungsförderung

Standortmarketing

Events Öffentlichkeitsarbeit 28


WRO-Team | Ansprechpartner

Ansprechpartner Dominik Fehringer

Claudia Schuh

Telefon +49 (0)781 96867-31 dominik.fehringer@wro.de

Telefon +49 (0)781 96867-30 claudia.schuh@wro.de

Teresa Bähr

Viola Erb

Telefon +49 (0)781 96867-33 teresa.baehr@wro.de

Telefon +49 (0)781 96867-34 viola.erb@wro.de

Christian Leser Telefon +49 (0)781 96867-32 christian.leser@wro.de

www.wro.de

Impressum Herausgeber:

WRO GmbH, In der Spöck 10, 77656 Offenburg, Telefon +49 (0)781 96867-30, Fax -50, www.wro.de

Layout/Gestaltung: KALISCH & PARTNER Werbeagentur GmbH, Offenburg Fotos:

Bildungsregion Ortenau, Jigal Fichtner, Michael Bode, Michael Rosenstiel, Simone Böttcher-Murr, Stephan Hund, Wilfried Beege

29

WRO Geschäftsbericht 2016  

Geschäftsbericht 2016 der Wirtschaftsregion Ortenau GmbH

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you