Issuu on Google+

1

Die Publikation des Swisscom Fachhandels

Nr. 3

Wettbewe rb m it tollen P reisen!

Swisscom Fachhandel Persönlich, kompetent, nah Linda Züblin Die Siebenkämpferin ist das neue «Golden Talent» Gesunde Ernährung Ernährungsspezialistin Corinne Spahr im Interview Special Offers Exklusive Online-Angebote von Ihrem Swisscom Fachhändler

Unterstützt von


2

Das Projekt Golden Talents

Editorial Bertrand Piccard, Luftfahrer, Pilot erste NonstopWeltumrundung im Heissluftballon im Jahr 1999, Initiator Weltumrundung Solar Impulse

Nach meiner Weltumrundung im Ballon waren von den ursprünglich 3,7 Tonnen Flüssiggas bei der Landung noch ganze 40 Kilogramm übrig. Der Erfolg hat also an einem seidenen Faden gehangen! Genau in diesem Moment nahm ich mir vor, die Erde erneut – aber diesmal ganz ohne Treibstoff – zu umrunden. Ein Versprechen, das zur Entstehung des Projekts Solar Impulse geführt hat: Mein Partner André Borschberg und ich bauen gemeinsam mit unserem Team ein Solarflugzeug, das Tag und Nacht ohne fossile Energie fliegen kann. Unser Ziel: 2012 im Solarflugzeug rund um die Welt reisen. Solar Impulse soll als Beispiel für neue Technologien dienen, die unsere Gesellschaft nutzen sollte, um den Energieverbrauch zu verringern und um ihre Zukunft zu sichern.  «Unmöglich!», so lautete die spontane Reaktion vieler Leute, als sie von der Idee eines Solarflugzeugs hörten, das ohne Treibstoff die Erde umrunden würde. Es ist aber gerade dieses «Unmöglich!», das mich anspornt: Es gefällt mir, in Frage gestellt zu werden, und es gefällt mir, die selbst auferlegten Grenzen unserer Gesellschaft zu sprengen. Und es gefällt mir auch, die Leute zu dieser Einstellung zu ermutigen, sie für die grossen Herausforderungen unserer Zeit zu sensibilisieren und sie mit meinem Pioniergeist anzustecken. Damit Solar Impulse zum Erfolg wird, ist ein eingeschworenes Team nötig, das unsere Vision teilt und uns technisch, finanziell und moralisch unterstützt. Swisscom ist für Solar Impulse eine Wunsch-Partnerin. Auch die Golden Talents dürfen sich freuen, dass ihnen der Swisscom Fachhandel zur Seite steht.

Die Zukunft be Unterstützung, die

Internationale Siege feiern, bei der Weltelite des Sports mithalten und als Krönung eine Olympiateilnahme erleben – dies sind die Herzenswünsche der 30 Schweizer Sporttalente «Golden Talents». Um diese Zukunftsträume Stück für Stück Wirklichkeit werden zu lassen, kämpfen sie Tag für Tag kompromisslos und verfolgen ihre ehrgeizige Vision.

3 Franken für die Zukunft des Schweizer Sports Obwohl sich die Schweizer Athletinnen und Athleten mächtig ins Zeug legen, um ihren Traum zu leben, ist finanzielle Unterstützung ein grundlegender Bestandteil auf dem Kurs Richtung Endziel. Selbst eine global bekannte und angesehene Persönlichkeit wie der Luftfahrtpionier Bertrand Piccard würde ohne Sponsoren und Gönner bei der Umsetzung seines geschichtsträchtigen Projektes «Solar Impulse» kläglich scheitern. Das Sportförderungsprogramm Golden Talents hat es sich zur Aufgabe gemacht, Schweizer Sporttalente wirksam und anhaltend zu unterstützen. «Golden Talents» ist ein Engagement der regionalen Swisscom Fachhändler, begleitet von «cool and clean», dem Präventionsprogramm im Schweizer Sport von Swiss Olympic. Beim Kauf von speziell gekennzeichneten Artikeln bei Ihrem Swisscom Fachhändler fliessen drei Franken direkt in die Förderung der regionalen Spitzensportler. Werden Sie zum Sportförderer und leisten Sie einen wertvollen Beitrag für den Schweizer Spitzen- und Breitensport. Beim Kauf von Artikeln mit diesem Kleber unterstützen Sie Ihre regionalen Sporttalente mit CHF 3.–.

Ich möchte die Golden Talents von Herzen dazu ermuntern, alles zu geben und sich selbst zu übertreffen!

Wettbewerb Wie viele Golden Talents werden aktuell unterstützt?

Bertrand Piccard

R

2

5

G


3

ginnt heute

Die Golden Talents

nachhaltig wirkt

Visionen mit Ambitionen Bertrand Piccard – Psychiater, Pionier und Pilot – ist der «moderne Ikarus», der mit dem waghalsigen Projekt «Solar Impulse» für Furore sorgt. Ganz ohne Treibstoff, Tag und Nacht, nur angetrieben von der Sonnenkraft will er im Solarflugzeug die Welt umrunden. Piccard ist Genie und Abenteurer zugleich. Wie die Golden Talents hält er an seiner Idee fest, nimmt Hürde für Hürde und lässt sich nicht vom Weg abbringen. 2012 will Piccard seinen Traum von der Weltumrundung in fünf Etappen gemeinsam mit seinem Partner André Borschberg in die Tat umsetzen. Ein nachhaltiges Projekt, genau wie Golden Talents. Wer Unmögliches schaffen will, braucht Pioniergeist, Durchhaltevermögen, Beharrlichkeit und Zeit. Genau wie Bertrand Piccard an das Gelingen seines Vorhabens glaubt, sind die Athleten von ihrer Zukunft im Sport überzeugt.

Die Golden TalentsFamilie wächst Die beiden Wissenschaftsabenteurer Piccard und Borschberg werden hinter den Kulissen von einem 50 Kopf starken Team unterstützt. Ein Team, welches dieselbe Leidenschaft teilt und dieselbe Vision verfolgt. Auch die Golden Talents sind durch ihre Träume und ihr gemeinsames Ziel, die Teilnahme an den Olympischen Spielen, zu einer Familie zusammengewachsen. Die Golden Talents bekommen Zuwachs: neu wird die Siebenkämpferin Linda Züblin im Sportförderungsprogramm aufgenommen und kommt fortan in den Genuss der finanziellen Förderung. Ein Blick auf die Resultate des Ausnahmetalents zeigt: von ihr werden Sie noch einiges zu sehen und zu hören bekommen.

Sabrina Altermatt, Leichtathletik

Sandra Alexandra Niki Frei, Böschenstein, Eyer, Kunstturnen Sportklettern Snowboard

Martin Gujan, Mountainbike

Julia Hassler, Schwimmen

Max Heinzer, Fechten

Sebastian Honegger, Bike-Trial

Simone Kuhn, Beachvolleyball

Christoph Kunz, Ski alpin SPV

Flori Lang, Schwimmen

Pierre Tristan Lavanchy, Marguet, Leichtathletik Radfahren

Valentin Marmillod, Fechten

Matthias Merz, Orien­ tierungslauf

Katrin Müller, Ski-Cross

Jamal David Othman, Papaux, Eiskunstlaufen Judo

Seraina Prünte, Schwimmen

Juliane Robra, Judo

Pascale Schnider, Radfahren

Richard Stauffacher, Windsurfen

Linda Stämpfli, Kunstturnen

Florian Stofer, Rudern

Lucia Tacchelli, Kunstturnen

Renato Ulrich, Skiakrobatik

Ruedi Wild, Triathlon

Andrea Wolfer, Radfahren

Linda Züblin, Siebenkampf

Martina Kocher, Rennrodeln

Unterstützt von

Programmpartner

goldentalents.ch


4

Golden Talents aktuell

Erfolgsgeschichten Richard Stauffacher liess an der Master Golden Series der RS:X Windsurfer in Valencia die gesamte Konkurrenz hinter sich.

Judoka Juliane Robra gewann in Belo Horizonte ihr erstes Weltcupturnier. In ihrer Gewichtsklasse bis 70 Kilogramm ist sie in die Top Ten der Weltrangliste vorgerückt. Martin Gujan: Mit der SM-Silbermedaille und dem 4. EM-Platz bestätigte der Bündner Mountainbiker seine gute Form.

Mit vier Podestplätzen war die Liechtensteiner Schwimmerin Julia Hassler die erfolgreichste Sportlerin an den Kleinstaatenspielen in Zypern. Das Schweizer Triathlon-Quartett mit Ruedi Wild gewann an der erstmals durchgeführten Team-WM in Des Moines die Goldmedaille. Valentin Marmillod kämpfte sich im Team der Degenfechter an der Universiade in Belgrad zuoberst aufs Treppchen und holte Gold.

Golden Talents-Team am Gigathlon 2009 Snowboarderin Sandra Frei schwang sich auf das Mountainbike, Skiakrobat Renato Ulrich auf das Rennvelo. Christoph Kunz, Ski alpin-Behindertensportler, absolvierte die Inline-Strecke mit dem Handbike. Die aufgrund einer Bewerbung ausgewählten Freizeitsportlerinnen Rachel Beck (Schwimmen) und Andrea Wigger (Laufen) ergänzten die Golden Talents perfekt. Vom 3. –  5. Juli 2009 galt es, in der Ostschweiz 448,4 Kilometer und 8 310 Höhenmeter zu bezwingen. Am Ende resultierte der 181. Rang im Feld von 941 gestarteten Teams. Das Fazit des «Team of Five»: «Ein geniales Erlebnis und ein Riesenplausch. Das machen wir wieder!»

Linda Züblin und Max Heinzer sind die neusten Golden Talents. Die 23-jährige Leichtathletin aus Magglingen ist WM- und Olympia-Teilnehmerin im Siebenkampf. Im August stellte sie an der WM in Berlin einen neuen Schweizer Speerwurfrekord auf und belegte den 16. Gesamtrang. Max Heinzer, Degenfechter aus Immensee SZ, holte im Juli die EM-Silbermedaille im Team. Der 22-Jährige trainiert mit Leidenschaft und Disziplin auf sein grosses Ziel hin: die Olympischen Spiele 2012 in London.

Die nächsten Termine der Golden Talents 16. – 19. September 2009, Beachvolleyball-EM in Sochi (Russland) Simone Kuhn und Partnerin Nadine Zumkehr smashen um Punkte und Siege.

30. September – 8. Oktober 2009, Fecht-WM in Antalya (Türkei) Golden Talents-Neumitglied Max Heinzer will im Degenkampf seine Bestleistung abrufen.

18. – 20. September 2009, Ruder-EM in Brest (Weissrussland) Florian Stofer will mit Doppelzweier-Partner André Vonarburg ins Finalgeschehen eingreifen.

12. – 18. Oktober 2009, Kunstturn-WM in London Lucia Tacchelli, Linda Stämpfli und Niki Böschenstein dürften mit Teamleaderin Ariella Kaeslin nach England reisen.

23. – 27. September 2009, Rad-Strassen-WM in Mendrisio Können Pascale Schnider, Andrea Wolfer und Tristan Marguet ihre guten Leistungen beim Saisonhöhepunkt bestätigen?

15. November 2009, Triathlon-WM in Clearwater (USA) Ruedi Wild strebt zum Saisonabschluss ein Erfolgserlebnis am Ironman 70.3-Wettkampf in Florida an.


5

Spezialangebot

Sonnenkraft für

Ihr Handy! Das Solar-Akku-Ladegerät – Ihr mobiler Energiespeicher. Solarzellen wie bei «Solar Impulse» Als Stromreserve für unterwegs und als stetiger Begleiter im Dienste der Nachhaltigkeit: der Solar-Charger tankt ihr Handyakku mit Sonnenenergie auf. Das solarbetriebene Ladegerät ist praktisch und umweltbewusst. Wie Bertrand Piccards Solarflugzeug ist auch das Ladegerät mit Solarzellen ausgestattet. Das Ladegerät verfügt über hochwertige Solarzellen mit hohem Wirkungsgrad – kurz eingesteckt, nimmt Ihr Handy im Nu wieder den Betrieb auf.

› › › › ›

Adapter für alle gängigen Handymarken iPhone- und iPod-kompatibel auch geeignet für Digitalkameras platz- und energiesparend leistungsfähiges Flashlight

69.– statt 89.–

Wettbewerb Wie heisst das Projekt von Bertrand Piccard? 6

R

1

ipment Selected Equ lents Ta n de ol by G

39.– statt 59.–

Trinkgürtel mit einer grossen Trinkflasche und wasserfester Tasche

P

69.– statt 129.–

Fitness-Set, bestehend aus WirelessHerzfrequenzuhr, Schrittzähler, Timer und Scan Radio

69.– statt 99.–

Unisex Sonnenbrille mit Wechselgläsern Nur solange Vorrat. Selected Equipment by Golden Talents ist exklusiv bei Ihrem Swisscom Fachhändler erhältlich.


6

Ernährung

Die grösste Ernährungssünde ist zu glauben, es gäbe eine. Sünden? «Vielleicht in der Kirche, aber bestimmt nicht in der Ernährung!», bekräftigt die renommierte Ernährungsberaterin Corinne Spahr. Aus Erfahrung weiss Sie, dass «Sünden» das Leben versüssen und Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung sein dürfen. Welche Lebensmittel gehören auf die «schwarze Sündenliste»? Es gibt keine «bösen» Nahrungsmittel, weil Essen eine Frage des Masses ist. Die Lieblingsnascherei sollte unbedingt Platz im täglichen Ernährungsplan finden. Frisst einem das schlechte Gewissen buchstäblich auf, führt dies zu negativen Gegenreaktionen. Je mehr strenges, rigides Essverhalten propagiert wird, desto eher sind Gewissensbisse die Folge. Wird das Schokolade-Essen untersagt, steigert dies die Lust darauf – der Reiz des Verbotenen eben. Es gilt, das physische, psychische und soziale Gleichwicht zu wahren. Dazu gehören auch kleine, bewusst gewählte und wohl proportionierte «Sünden». Was tun, wenn das schlechte Gewissen Alarm schlägt? Wird das gesunde Essen zum täglichen Kampf, sollten Betroffene auf die individuelle Beratung durch eine Fachperson setzen. Es ist wichtig, langfristig zu planen. Kurzfristig mit Hilfe einer illusorischen Diät abzunehmen, zeigt langfristig kaum Wirkung. Hat man einen konkreten Plan mit realistischen Zielen, kommt gar nicht erst schlechtes Gewissen auf!

Was ist unter Gesundheitsmanagement zu verstehen? Gesundheitsmanagement bedeutet, Verantwortung für die eigene Gesundheit zu übernehmen. Die Antwort auf die Frage liegt bei jedem Einzelnen: Welche Prioritäten setze ich? Besteht der Wunsch nach einem gesünderen Leben, muss eine Veränderung im ganzheitlichen Sinne angestrebt werden. Das Unkraut an der Wurzel anzupacken, wirkt fundamental, wohingegen das oberflächliche «Abgrasen» nur einen temporären Nutzen erzeugt. Niemand kann «den Fünfer und das Weggli» haben, zumal Gesundheitsmanagement ein lebenslanger Prozess ist. Gibt es Tipps, um bewusster zu essen und «Ernährungsfehltritte» zu verhindern? Langsam essen ist ein Ziel – viele empfinden die Gemächlichkeit als mühselig. Jeder sollte im Rahmen seiner Möglichkeiten bewusster essen. Eine wichtige Grundregel ist, nur ungesüsste Getränke zu konsumieren. Ist es einem «nature» zu geschmacklos, kann das Wasser nach belieben aromatisiert werden, z.B. mit einem Spritzer Zitrone. 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit sind für alle ein Muss. Der beste Indikator zum Überprüfen der Flüssigkeitszufuhr ist die Farbe des eigenen Urins – je heller, desto besser.

Die kleine «Sünde» (150–200 kcal) • Portion à 30–50 g es Süsses oder Salzig

Checkliste Die optimale Tellerverteilung gewährleistet Ihnen Tag für Tag eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Beobachten Sie Ihr Essverhalten und nutzen Sie dazu die Checkliste bei jeder Mahlzeit. Behalten Sie die Balance und denken Sie daran: Sie sind, was Sie essen.

Zwischenmahlzeite Tag verteilt oder oder oder

Frühstück

n über den

• Früchte • Nüsse • Vollkornbrot t Früchten • Quark / Joghurt mi

• Frucht und und und

üsse • Handvoll N er Müsli llkornbrot od Vo . B z. , kt • Stärkeprodu Wettbewerb rant, • Eiweissliefe Von welcher Lebensmittelkategorie brauchen Spitzensportler eine Extraportion? t, Milch, 7 4 z.B. Joghur ter ut B er od e Käs

H

N

T


7

Gibt es eine Möglichkeit, einen «Ernährungsfehltritt» auszubügeln? Verlief ein Ernährungstag unvorteilhaft, sollte man diese Tatsache akzeptieren, mit Elan in den nächsten Tag starten und die Karten neu mischen. Gesund essen beginnt beim Planen. Gezielt einkaufen und bewusst zubereiten ist die halbe Miete. Welchen Einfluss hat die Ernährung auf die Psyche? Als Ernährungsberaterin beobachte ich, dass die Anpassung der Ernährung für mehr Energie sorgt und das allgemeine Wohbefinden verbessert. Diese Faktoren wirken sich positiv auf die Laune und die Ausstrahlung aus. Wichtig ist die Erkenntnis, dass Essen Benzin für den Körper ist. Wenn einer jede Kalorie zählt und bei jedem Bissen Angst hat, krank zu werden, hat das schlimme Konsequenzen für die Psyche. Niemand muss hungern, weil gesunde Ernährung eine allumfassende Umgestaltung des Lebensstils ist und keine Diät. Gesunde Ernährung geht nicht mit Leiden einher. Es ist nicht die Frage was, sondern wie viel davon gegessen werden darf. Oft höre ich meine Klienten erstaunt sagen: «Seit der Umstellung esse ich mehr, aber nehme gleichzeitig ab!» Wie unterscheidet sich die Ernährung eines Spitzensportlers von jener eines «Hobbysportlers»? Grundsätzlich sind die Eckpfeiler der Basisernährung für Spitzen- und Freizeitsportler dieselben. Da der Spitzenathlet mehr Trainingseinheiten hat, nimmt sein Energie- und Flüssigkeitsbedarf zu. Aufgrund des erhöhten Energieverbrauchs benötigt der Profi eine Extraportion Kohlenhydrate.

Mittag- und Abendessen und

• Gemüse / Sa

lat oder Früc hte

• Milchprodu kt oder Fleisc h oder Fisch oder Eier oder Hül und senfrüchte • Stärkebeila ge, z.B. Vollkor nbrot, Reis oder Teig und waren • Hochwertig es Öl (Raps- od er Olivenöl) od und er Nüsse • Ungesüsste Getränke

Welche weiteren Bestandteile gehören zum Puzzle für ein energievolles Leben? Da unser Körper kein Sitzapparat, sondern ein Bewegungsapparat ist, ist Bewegung im Alltag essenziell. Bewegung geht uns alle etwas an, weil sie präventiv wirkt und den Kreislauf wie auch den Stoffwechsel in Schwung bringt. Ausserdem spielt die mentale Fitness eine zentrale Rolle. Denkt und fühlt jemand negativ, hat dies dementsprechende Folgen für den Allgemeinzustand. Ein weiterer Aspekt ist die gezielte Entspannung für mehr Ausgeglichenheit. Für das Evaluieren der persönlichen Bedürfnisse empfiehlt sich eine ehrliche Selbstreflexion. Gibt es Alternativen zu Chips & Co? Alternativen sind nicht unbedingt der richtige Weg. Meine Philosophie ist es, lieber das Lieblingsprodukt massvoll und lustvoll zu essen, anstatt auf eine ungeliebte Alternative zurückzugreifen. Stehen zum Beispiel fettreduzierte Produkte auf dem Speiseplan, betrügt man sich oft selbst und isst einfach mehr davon. Die Lust auf eine Praline können auch zehn Willisauer Ringli nicht wettmachen!

Corinne Spahr kirennfahrerin Die frühere Weltcup-S 91 Mitglied Corinne Spahr (1988–19 lmannschaft) na der Schweizer Skinatio gsberaterin ist diplomierte Ernährun rin HF. Vier und Erwachsenenbildne Kantonale Jahre lang leitete sie die rn, in enger Be Ernährungsberatung in ort. Seit 2007 dem Bundesamt für Sp Zusammenarbeit mit das Zentrum t Daniela Fahrni in Bern führt sie zusammen mi Privatpersog und Bewegung ZEB. für Ernährungsberatun rungs- und äh und Institutionen in Ern nen, Schulen, Firmen on. Ihr Ziel begleiten, ist ihre Passi Bewegungsthemen zu ränderung ihres der längerfristigen Ve ist es, Menschen bei terstützen. gungsverhaltens zu un Ernährungs- und Bewe Mannhart tof r mit Co-Autor Chris 2008 hat Corinne Spah und trinken und Muskeln – Essen das Fachbuch «Müesli für Sport lches vom Bundesamt im Sport» lanciert, we . herausgegeben wurde w.corinnespahr.ch Weitere Infos unter ww

Mittag- und Abendessen für sportlich Aktive Mittag- und Abendessen für alle


Bei Abschluss eines neuen Swisscom Abos NATEL® liberty mezzo CHF 35.–/Mt., NATEL® liberty grande CHF 55.–/Mt., NATEL® swiss liberty CHF 25.–/Mt. Mindestvertragsdauer 24 Monate. Exkl. SIM-Karte CHF 40.–.

8

Top-Handy-Angebote

Ihre treuen Begleiter für auch in Weiss erhältlich

1.–

Sony Ericsson C903 zzgl. 3.– für die Golden Talents Mit NATEL® liberty mezzo Ohne Abonnement 499.– Mobile Internet • 5-Megapixel-Kamera Facebook ® • Integriertes GPS-Modul

Martin Minders Tipp «Dieses günstige Businesshandy mit Windows Mobile 6.1 Professional ist ideal für alle, die das Büro auch unterwegs im Griff haben wollen. E-Mails, Termine oder Kontakte – mit diesem Handy sind Sie immer up to date.»

1.–

Samsung C6625

Inkl. 20.– Guthaben

149.–

Sony Ericsson Naite™ zzgl. 3.– für die Golden Talents Mit NATEL® easy liberty uno Ohne Abonnement 299.– Grün, grüner, GreenHeart™ GreenHeart™ richtet sich an alle, denen die Umwelt am Herzen liegt. Recyclingfähiges Kunststoffgehäuse, Verzicht auf Blei und übermäßigen Chemikalieneinsatz, e-Bedienungsanleitung, minimale Verpackung und ein energiesparendes Ladegerät machen Ihr Naite™ auch für die Umwelt zu einer guten Wahl.

Hans Schwarz’ Tipp «Für alle, denen Umwelt am Herzen liegt, gibt es nun das passende Handy: das Naite™. Dieses Gerät ist eine echte Neuheit, denn es besteht aus recyclingfähigem Kunststoff. Umweltfreundlich und ohne Abogebühr erhältlich – das MustHave von Sony Ericsson.»

1.–

Samsung C3060

zzgl. 3.– für die Golden Talents

zzgl. 3.– für die Golden Talents

Mit NATEL® liberty mezzo Ohne Abonnement 429.–

Mit NATEL® swiss liberty Ohne Abonnement 199.–

Mobile Internet • Bluewin TV mobile • Betriebssystem Windows® Mobile 6.1 Professional 2-Megapixel-Kamera

Bluewin TV mobile • 1.3-Megapixel-Kamera Einfache Menüführung • Grosse Tastatur Notruftaste


9

zzgl. 3.– für die Golden Talents Mit NATEL® liberty grande Ohne Abonnement 599.– 5-Megapixel-Kamera mit Carl-Zeiss-Linse Spezielle Navgator-Taste • 8-Wege-Navigationstaste • Sensorleiste mit Zoomfunktion Integriertes GPS-Empfänger mit Unterstützung für A-GPS • Nokia Maps™ 3.0

Nokia 6700 zzgl. 3.– für die Golden Talents Mit NATEL® liberty mezzo Ohne Abonnement 469.– Bluewin TV mobile • 5-Megapixel-Kamera • Speicherkarte 1 GB • Integriertes GPS-Modul mit Nokia Maps™ • Edles Design aus Chromstahl

Mobile Unlimited – Schnelles Internet für überall.

149.–*

Samsung NC10 Netbook zzgl. 3.– für die Golden Talents Mit NATEL data flat/xtra data ®

10.2-Zoll-Display • Intel® ATOM™ Prozessor • Original Windows® XP Home Hauptspeicher 1024 MB

Inkl. 20.– Guthaben und SIM-Karte

129.–**

USB Modem E180v zzgl. 3.– für die Golden Talents Mit NATEL® data easy Einfach einstecken und lossurfen Speicherkarte 2 GB

Unterstützt von

goldentalents.ch

** CHF 1.–/MB, Abrechnung in 10-KB-Schritten, bis max. CHF 7.50/Tag. Für die Nutzung im Ausland fallen Roaminggebühren an. Weitere Infos unter www.swisscom.ch/dataeasy

Nokia 6710 Navigator

1.–

99.–

* Bei Abschluss eines neuen Swisscom Abos NATEL® data flat/xtra data. Mindestvertragsdauer 24 Monate.Exkl. SIM-Karte CHF 40.–. Für die Nutzung im Ausland fallen Roaminggebühren an. Weitere Infos unter www.swisscom.ch/roaming

Job und Freizeit


10

Special Offers

Ein Klick zum Glück! Die Multimedia-Angebote im Web

Ihr regionaler Swisscom Fachhändler hält ab sofort preisgünstige, exklusive Multimedia-Angebote für Sie bereit. Nur im Web erhältlich sind ausgesuchte Artikel, welche mit einem Klick auf dem Weg zu Ihnen nach Hause unterwegs sind. Profitieren ist einfach! Exquisite Online-Angebote nur für Sie Besuchen Sie die Website goldentalents.ch. Mit einem Klick auf «Special Offers» gelangen Sie zu den auserlesenen Angeboten zu erstklassigen Preisen. Angebote, die glücklich machen Angebote aus den Bereichen Bluewin TV, Fernsehgeräte, Notebooks, Mobile und DSL stehen Ihnen 24 Stunden am Tag zur Auswahl. Die Angebote sind einmalig und können nur über den Web-Shop Ihres Fachhändlers bezogen werden.

Online bestellt – persönlich kontaktiert Ihr Fachhändler ist der kompetente Ansprechpartner bei allen Fragen rund um die Telekommunikation. Dies kommt Ihnen beim Bestellen über Special Offers zugute: Nach dem Bestellverfahren werden Sie persönlich von Ihrem selektierten Fachhändler kontaktiert. Ob persönliche Beratung vom Fachmann, Installation bei Ihnen zu Hause oder nur der Heimlieferservice – Sie wählen aus, welche Art von Service Sie wünschen.

1

Steigen Sie ein über goldentalents.ch

2

Klicken Sie auf Special Offers

3

Wählen Sie Ihr passendes Angebot


11

Ausgesuchte Multimedia-Angebote ARCHOS 10 Microsoft Windows XP Home • Intel ATOM N270 1,6 Ghz • 1 GB DDR2 400/533 MHz • WXGA 10,2" LED, 1024x600 • 160 GB 2,5 Zoll Festplatte

Samsung 6000

Schlankes Design, hochwertiges Gehäuse, Leichtgewicht – einfach ein geniales Gerät und mit dem Swisscom Angebot unschlagbar!

40" Full HD (1920x1080) • Ultra Clear Panel Wide Color Enhancer Pro • Mega Contrast 100Hz • Samsung LED Engine • 4 HDMITMEingänge

Glänzende Bildwiedergabe, brillante Farben mit atemberaubendem Kontrast und neuste Bildoptimierung. Ultraflaches Design für ein TV-Gerät der Extraklasse.

Wettbewerb

1. bis 3. Preis: Gewinnen Sie 1 von 3 Sony Bravia LCD Full HD-TVs! Sofortgewinne für jedes richtige Lösungswort: 10-Franken-Gutschein, einlösbar beim Kauf eines Solar-Aufladegerätes. Anleitung 1. Im Magazin finden Sie Fragen rund um die Golden Talents und die aktuellen Titelthemen. Ihre Antworten tragen Sie in den dafür vorgesehenen Feldern ein. 2. Alle mit einer Zahl gekennzeichneten Buchstaben bei den Antworten tragen Sie im untenstehenden Feld ein. 3. Haben Sie sämtliche Fragen beantwortet, erhalten Sie ein Lösungswort. 4. Tragen Sie Ihr Lösungswort online unter goldentalents.ch ein oder geben Sie den ausgefüllten Talon bei Ihrem Swisscom Fachhändler ab. Ist Ihr Lösungswort korrekt, nehmen Sie automatisch an der Verlosung der Hauptpreise teil und erhalten einen 10-Franken-Gutschein.

Lösungswort:

1

2

3

4

5

6

7

8

Name, Vorname

Geburtsdatum

Adresse

PLZ/Ort

Mobile

E-Mail

Geben Sie den ausgefüllten Talon bis spätestens 30. November 2009 bei Ihrem Swisscom Fachhändler ab oder nehmen Sie online teil unter goldentalents.ch. Wettbewerbsbedingungen Die Gewinnerinnen und Gewinner des 1. bis 3. Preises werden ausgelost und anfangs Dezember 2009 benachrichtigt. Pro Person kann nur ein Gutschein eingelöst werden. Nicht kumulierbar. Die Teilnahme ist kostenlos. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


12

- n n i l üb bei des Z da dabei alent n i L eu n T N olde G

7Streich auf einen

Siebenkämpferin Linda Züblin ist das neue Golden Talent Die 23-jährige Linda Züblin ist das neuste Mitglied der Golden Talents-Familie. Selbstbewusst und zielstrebig jagt sie dem Erfolg hinterher. In sieben Disziplinen muss sie ihr Können beweisen. Linda ist Siebenkämpferin und auch sonst eine kämpferische Frohnatur voller Power.

Bruder mit ihremlingen m sa in e lvier te gem S in Magg Linda absos die Spitzenspor t-R Linda ist eine Stimmungskanone und Andrea geht

Hürdenlaufen forderung

stets voller Tatkraft an den Sta rt!

Talent in die Wiege gelegt Linda war schon als Kind ein Energiebündel. Sie kommt aus einer sportlich aktiven Familie. Oft unternahmen die Züblins Ausflüge an die Thur, wo die Geschwister ihre Kräfte im Steinwerfen und Wettlaufen massen. Linda sei vor lauter Hyperaktivität ein schier unausstehliches Kind gewesen, meinen die Eltern mit einem Augenzwinkern. Ab dem 8. Lebensjahr besuchte die quicklebendige Linda die Leichtathletik-Riege. In den Siebenkampf ist Linda «reingerutscht». Bis vor Kurzem trainierte sie gemeinsam mit ihrem nicht minder erfolgreichen Bruder Andreas. Neid ist für die beiden ein Fremdwort, vielmehr unterstützen sie sich gegenseitig und erfreuen sich am Erfolg des anderen. Sieben Disziplinen in zwei Tagen Am Siebenkampf gefällt Linda die Vielseitigkeit. Der Heptathlon besteht aus den Disziplinen 100 m Hürden, 200 m, 800 m, Weitsprung, Hochsprung, Kugelstossen und Speerwerfen. Linda favorisiert das Hürdenlaufen und das Speerwerfen – ihre starken Disziplinen. Beim Speer-

werfen kann sie mit den Besten mithalten. Hürdenlauf findet sie faszinierend und staunt über die Schnelligkeit und Technik, wenn sie sich selbst im TV sieht. An den zweitägigen Wettkämpfen herrscht eine familiäre Atmosphäre. Das Gefühl von Zusammengehörigkeit schätzt Linda, zumal jeder Athlet im entscheidenden Moment ein Einzelkämpfer ist. Überraschender Durchbruch: ein Traum wird wahr Nur zwei Jahre ist es her, als Linda in Götzis überraschend die WM-Limite für Osaka erreicht hat. Diese WM-Qualifikation war Lindas Durchbruch und der Medienrummel um ihre Person begann. 2008 glückte ihr die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Peking. Die Teilnahme an den Olympischen Spielen war für Linda ein lange gehegter Traum. Es war ein Erlebnis voller emotionaler Momente und bewegender Eindrücke. Der damals 22-Jährigen wurde in Peking die Ehre zuteil, im Olympiastadion, Seite an Seite mit Weltstars, vor 91 000 Zuschauern und einem Millionenpublikum am TV einen Wettkampf zu absolvieren. Ein bleibendes Erlebnis, das


13

Wettkampf nicht allein zu sein, sondern von Engeln umringt in den Kampf zu treten, macht ihr Mut.

im wahrsten Sinne unter die Haut ging: Linda hat sich die olympischen Ringe eintätowieren lassen. Weitere Markenzeichen des jungen Talents sind die Gretelzöpfchen und die Schweizerkreuz-Maniküre an internationalen Turnieren.

London 2012 Die Topform steht Linda noch bevor; eine goldene Regel ist, dass ein Mehrkämpfer erst im Alter von 26 bis 28 Jahren seine Bestform erreicht. Da Linda noch ein paar Jährchen davon entfernt ist, darf von ihr noch einiges erwartet werden. Linda verfolgt ihre Ziele mit Ehrgeiz, wobei ihr das strahlende Lachen nie abhanden kommt. Sie will unbedingt die Olympialimite knacken und an den Olympischen Spielen in London 2012 dabei sein. Hoffentlich leiht ihr einer ihrer Schutzengel bei den nächsten Wettkämpfen seine Flügel aus.

Sport aus Leidenschaft Ohne Freude kein Erfolg – ist Linda überzeugt. Der bedingungslose Wille, die Vielseitigkeit und die Offenheit sind nebst dem gegebenen Talent Erfolg versprechende Eigenschaften von Linda. Schwächen kennt die passionierte Sportlerin nicht. Die positiv denkende Linda empfindet Schwächen als Chancen, deren Potenzial es auszuschöpfen gilt. Um die positiven Gefühle zu verstärken, setzt sie auf ihre Glückskette und ihre Schutzengel. Die Vorstellung, beim

ende Herausist eine spann eizerin w für die Ostsch

nda n löst Li e t i e z e t r d Wa rätsel Währen er t Kreuzwor t begeist

An den Schweizermeisterschaften 09 erz Linda ihre Bestleistung im Kugel ielte stossen

gt für etin sor r Spor t! l h t a ft a Die Kr im Schweize üge Höhenfl

Philipp Fankhauser und Sébastien Buemi Zu Besuch beim Swisscom Fachhändler

Auch die anspruchsvolle Prominenz setzt auf die fachkundige Beratung und weiss den persönlichen Service des Swisscom Fachhandels zu schätzen. Bluesmusiker und Songwriter Philipp Fankhauser bei Autoradio Moser in Belp Einst selbst Detailhandelslernender, pflegt der bekannte Bluesmusiker Philipp Fankhauser eine enge Beziehung zum Fachhandel. In Bezug auf Service und Kundendienst ist der Fachhändler unschlagbar, davon ist Fankhauser überzeugt. Als engagierter Musiker ist Fankhauser häufig auf Reisen. Daher ist er darauf angewiesen, seine wichtigen Daten jederzeit griffbereit zu haben. Infolgedessen ist das iPhone sein stetiger zuverlässiger Begleiter. Zwar eher der Musik als dem Sport zugetan, findet er die Förderung junger Sporttalente wichtig – zumal er als junger Musiker ebenso auf Förderer und Begleiter angewiesen war. Drei Generationen im Rennen bei Missiliez Yo Detorrenté (Missiliez SA) hat zum jungen F1-Piloten Sébastien Buemi eine ganz besondere Beziehung. Alles begann mit Georges Gachnang, dem Grossvater von Sébastien, und selbst ehemaliger Autorennfahrer. Die Leidenschaft übertrug sich auf Antoine, den Vater, und schliesslich auf Sébastien. Yo Detorrenté, Telekommunikationsfachmann und ausgesprochener Sportfan, hat sich schon sehr früh für den jungen Piloten aus Aigle engagiert. Und die freundschaftliche Beziehung der beiden hat es möglich gemacht, den sympathischen Piloten eines Toro Rosso-Ferrari an der Kart-Show von Monthey am 5. September zu begrüssen. «Chapeau» also für Sébastien Buemi, der trotz zeitlicher Überlastung nicht gezögert hat, seine Agenda auf den Kopf zu stellen, vorbeizukommen und ein paar Worte an seine unzähligen Fans aus der Region zu richten. Wettbewerb Welche ist nebst Speerwerfen Lindas Lieblingsdisziplin?

R

3

L

8

N


14

Finden Sie den Spezialisten in Ihrer Region

Der Fachhändler – Ihr zuverläs Die Angebote und Dienstleistungen der Swisscom Fachhändler sind auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten. Ihr regionaler Fachhändler steht Ihnen in allen kommunikativen Belangen mit Rat und Tat zur Seite. Aus Erfahrung kennt Ihr Fachhändler Ihre Anliegen ganz genau und kann Ihnen jederzeit eine individuelle Lösung bieten. Persönliche Beratung und die Nähe zu Ihnen sind für Ihren Fachhändler von Bedeutung. Wenn Sie kompetente Beratung vom Spezialisten wünschen, besuchen Sie den Fachhändler in Ihrer Nähe.

Mittelland

Christian Eichenberger

Beat Schmocker

Autoradio Moser AG Bernstrasse 31 3613 Steffisburg Tel. 033 437 33 50 www.autoramo.ch

EP:AMADEUS AG, Interlaken Jungfraustrasse 55 3800 Interlaken Tel. 033 821 03 80 www.amadeus-ag.ch

Martin Ruchti

Fredi Scheidegger

Klara Dällenbach

Ralph Waldmeier

Stefan Staudenmann

Expert Ruchti Kanderstegstrasse 22 3714 Frutigen Tel. 033 671 50 50 Seestrasse 3 3700 Spiez Tel. 033 654 50 88 www.expert-ruchti.ch

Flühmann AG Bernstrasse 26 3280 Murten Tel. 026 672 91 51 www.fluehmann-ag.ch

Mobilecenter Emme GmbH Schachenweg 1 3535 Schüpbach Tel. 034 497 10 30 Alleestrasse 11 3550 Langnau Tel. 034 402 41 41 www.mobilecenter-emme.ch

Mobilecenter GmbH Waffengasse 20 2502 Biel Tel. 032 325 36 56

Natel Profi GmbH Steinbachstrasse 13 3123 Belp Tel. 031 318 24 26 www.natelprofi.ch

AMADEUS

Judengasse 5 4500 Solothurn Tel. 032 622 50 60 www.mobileswiss.ch

Die Teilnahme kostet nur 50 Rappen. Wenn Ihre Antwort korrekt ist, nehmen Sie automatisch an der Verlosung teil. Die Gewinner und Gewinnerinnen werden anfangs Dezember 2009 ausgelost und informiert. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Nordschweiz

Ciril Steiner

Martin Minder

Walter Schmutz

Daniel Rickenbach

Hanspeter Plüss

Urs Gartmann

Walter Häfelfinger

Novita Communication GmbH Bernstrasse 34 3072 Ostermundigen Tel. 031 931 06 06 ciste@novcom.ch

Radio-TV Minder Hauptstrasse 9 3427 Utzenstorf Tel. 032 665 24 45 www.rtv-minder.ch

Schmutz + Mösching GmbH Emmentalstrasse 154 3414 Oberburg Tel. 034 422 63 63

Alois Rickenbach AG Landstrasse 31 5073 Gipf-Oberfrick Tel. 062 865 60 70 www.rickenbach-elektro.ch

EP:Plüss GmbH Dorfstrasse 8 5745 Safenwil Tel. 062 788 40 00 www.ep-pluess.ch

EP:Soundgarden Gartmann GmbH Augustin Keller-Strasse 12 5600 Lenzburg Tel. 062 892 88 70 www.soundgarden.ch

mobilcom liestal Rosenstrasse 22 4410 Liestal Tel. 061 921 17 65 www.mobilcomliestal.ch

Petri Hagen

Mischa Schindelholz

Hans Schwarz

novacall AG Landstrasse 121 5430 Wettingen Tel. 056 222 77 21 www.novacall.ch

PCI Mobile Systems GmbH Mühlemattstrasse 48 4104 Oberwil BL Tel. 061 406 99 99 www.pcimobile.ch

Schwarz + Partner AG Hauptstrasse 81 4147 Aesch Tel. 061 756 07 56 Tellstrasse 1 4053 Basel Tel. 061 361 88 80 Bahnhofstrasse 8 4450 Sissach Tel. 061 976 90 90 www.schwarzpartner.ch

Wettbewerb! Gewinnen Sie 1 von 7 LG KM900 Wie viele Athleten werden aktuell von Golden Talents unterstützt?

X 20

Y 25

Z 30

Senden Sie Antwort X, Y oder Z + PLZ (Beispiel X 2500) an die Zielnummer 907. Teilnahmeschluss ist der 30.11.2009. Diese Preise werden von Ihren regionalen Swisscom Fachhändlern offeriert.


15

siger Partner Zentralschweiz

Bruno Geiser

Kevin Steffen

Bruno Duss

André Kiser

Roland Gehrig

Antonio Meuli

Rainer Grab

Gr@b NATEL TV

Telecomcenter Aarau GmbH Buchserstrasse 34 5000 Aarau Tel. 062 825 16 16 www.telecomcenter.ch

Telecom-Center Reinach Hauptstrasse 77 5734 Reinach AG Tel. 062 772 33 66 www.telecom-center.ch

B. Duss AG Menznauerstrasse 101 6110 Wolhusen Tel. 041 490 33 55 Brünigstrasse 34 6055 Alpnach-Dorf Tel. 041 670 34 66 www.duss-ag.ch

ComDataNet AG Altdorf Lehnplatz 9 6460 Altdorf Tel. 0844 88 00 88 www.comdatanet.ch

Electronova Zug GmbH Grafenaustrasse 3 6300 Zug Tel. 041 741 35 44 www.electronova.ch

NATEL TV Grab AG Chlausjägergasse 10 6403 Küssnacht Tel. 041 850 78 87 www.natel-grab.ch

René Nyffenegger

Christian Capatt

Klaus Nowoczin

AMS All Mobile Service AG Technikumstrasse 59 8400 Winterthur Tel. 052 212 50 00 www.ams.ch

Auratel Telecom AG Steinackerstrasse 35 8902 Urdorf Tel. 044 735 19 00 www.auratel.ch

BB COM IT GmbH Feldstrasse 70 8180 Bülach Tel. 044 886 26 86 www.bbcom.ch

ComDataNet AG Sarnen Bahnhofplatz 3 6060 Sarnen Tel. 0844 88 00 88 www.comdatanet.ch

Zürich

Melvin Belli

Rainer Grob

Hannes Schürch

Stefan Bühler

tks telecom mobile festnetz internet

mobilcom plus GmbH Schmiedgasse 91 6438 Ibach SZ Tel. 041 813 18 18 Swisscom Business Partner 6438 Ibach SZ Tel. 041 810 35 35 www.mobilcomplus.ch

Nova Funk Engineering AG Neuenkirchstrasse 18c 6020 Emmenbrücke Tel. 041 289 18 00 www.novafunk.ch

Schürch & Zimmerli AG Lerchenweg 14 6210 Sursee Tel. 041 922 20 00 Hauptstrasse 46 6260 Reiden Tel. 062 749 40 50 www.schuerch-zimmerli.ch

tv

TKS Telecom Inwilstrasse 16 6274 Eschenbach Tel. 041 448 07 80 www.tkstele.com

Ostschweiz und FL

Oliver Stotz

Lilian Hürlimann

Stefan Graf

Werner Truninger

Thomas Vicentini

Urs Nüesch

Mandy Quaderer

Comtec Howag AG Glattalstrasse 196 8153 Rümlang Tel. 044 817 90 00 www.comtec-ag.ch

Forster Autofunk + Elektronik Riedstrasse 7 8953 Dietikon Tel. 043 322 99 33 www.forsterfunk.ch

my connect GmbH Zürcherstrasse 27 8620 Wetzikon Tel. 043 477 30 77 www.myconnect.ch

Schaefer AG Telecom-Center Limmatstrasse 210 8031 Zürich 5 Tel. 044 278 48 48 www.schaefer-ag.ch

E. Klaus AG St. Gallerstrasse 93 9200 Gossau Tel. 071 388 89 89 www.klaus-ag.ch

Foto Video Nüesch Rheinstrasse 1 9443 Widnau Tel. 071 723 15 15 www.nueesch.ch

H. Quaderer Autoelektrik AG Natel Center Eschnerstrasse 5 9494 Schaan Tel. +423 232 47 08 www.quaderer.li

Andreas Müller

Davide Passavanti

Christoph Gauch

Marionna Tuor

Andreas Willi

Gabriel Tannò

Müller Auto Hi-Fi GmbH Rütistrasse 6a 9325 Roggwil Tel. 071 454 64 84

Nägele-Capaul AG Rorschacherstrasse 279 9016 St.Gallen Tel. 071 282 90 10 www.naegele-capaul.com

Nägele-Capaul AG Ringstrasse 18 7000 Chur Tel. 081 284 67 77 Landstrasse 382 9495 Triesen Tel. +423 388 11 88 www.naegele-capaul.com

Rätia Energie Ilanz AG Center Mundaun 7130 Ilanz Tel. 081 926 25 50 www.repower.com

Schumacher + Burkhardt AG Pulvermühlestrasse 93 7000 Chur Tel. 081 286 96 96 www.schumacher-burkhardt.ch

Weta Radio & Fernseh AG Neudorfstrasse 11 7430 Thusis Tel. 081 651 42 42 www.weta.ch


Bei Abschluss eines neuen Swisscom Abos NATEL® BeFree für CHF 169.–/Mt., Mindestvertragsdauer 24 Monate. Preis ohne Abo CHF 699.–. Exkl. SIM-Karte CHF 40.–. Das Abo gilt für die Nutzung in der Schweiz. Im Ausland fallen Roaminggebühren an. Nutzungsbedingungen und -einschränkungen unter www.swisscom.ch/befree

Bei Abschluss eines neuen Swisscom Abos NATEL® liberty grande CHF 55.–/Mt. Mindestvertragsdauer 24 Monate. Exkl. SIM-Karte CHF 40.–.

249.–

Nokia N97

zzgl. 3.– für die Golden Talents Mit NATEL® BeFree Ohne Abonnement 999.– Touchscreen und ausziehbare QWERTZ-Tastatur 5-Megapixel-Kamera • 32 GB interner Speicher Integriertes GPS-Modul mit Nokia Maps™

Hannes Schürchs Tipp «Die ausziehbare QWERTZ-Tastatur erleichtert das Kommunizieren. Deshalb empfehle ich dieses Modell für Vielschreiber. Dank BreitbildTouchscreen können Sie komfortabel navigieren. Das N97 ist auch für Individualisten ein Geheimtipp: das Layout der Startansicht lässt sich individuell gestalten.»

Neuheit

99.–

99.–

Samsung S8000

Sony Ericsson W995

zzgl. 3.– für die Golden Talents

zzgl. 3.– für die Golden Talents Mit NATEL® liberty grande Ohne Abonnement 699.–

Mit NATEL® liberty grande Ohne Abonnement 699.–

Mobile Internet • Bluewin TV mobile • Walkman™-Player • 8.1-Megapixel-Kamera Facebook ® • Speicherkarte 8 GB

Mobile Internet • Touchscreen • 5-MegapixelKamera • Integriertes GPS-Modul • WLAN

69.– Sonnenkraft für Ihr Handy!

statt 89.–

Das Solar-Akku-Ladegerät ist Ihr umweltfreundlicher mobiler Energiespeicher. Kompatibel mit allen Handys! Für weitere Infos siehe Seite 5 in diesem Magazin

goldentalents.ch Unterstützt von IMO-COC-025036

© Swisscom (Schweiz) AG | Ausgabe September 2009, 690 000 Exemplare

ISSN 1663-196X


Golden Talenst Broschüre DE