Page 65

Erlebnisprofil Naturkundliches Museum Aquascope Viaduktbrücke über die Eau Blanche Naturreservat am See von Virelles Tourplanung Bequeme Wanderschuhe, wetterfeste Kleidung, Trinkflasche. In der Jagdsaison (Herbst) können Wege zeitweise gesperrt sein. Bitte unbedingt InfoTafeln und Schilder vor Ort beachten! Einkehrmöglichkeiten direkt an der Tour sind das L‘Eau Blanche in Lompret (Rue G. Joaris 27) und die kleine Cafeteria im Infozentrum/Aquascope am Lac de Viriles (Ausgangspunkt).

nach rechts lässt sich das tiefe, steile Tal erahnen, in das der Weg sich nach rund 2,5 km hinabwindet. Am Ortsrand von Lompret, das zu den schönsten Dörfern der Wallonie gehört, führt der Rundweg rechts auf dem Asphaltweg weiter, es lohnt sich aber, einen kurzen Abstecher in das Dorf Lompret (2) mit der Kirche Saint-Nicolas und Resten der alten Burgruine zu machen. Steinzeitliche und römische Spuren sowie die steile Felsformation, die auf der gegenüberliegenden Talseite auf dem Wald aufblitzt, lohnen einen Umweg. Der Hauptweg führt kurz über Asphalt, dann links den Bach „L’Eau Blanche“ querend an einer Ferienhaussiedlung vorbei in ein kleines, stilles Seitental. An einem Abzweig muss man sich rechts halten, hier geht es auf einem Waldweg bergan weiter, bis die Hochfläche erreicht ist. Am Waldrand führt nun ein Asphaltweg rechts in das Dorf Vaulx (3). Hier verläuft der Weg rechts, an der Kirche vorbei zum Ortsrand, um dann wieder links ins Tal abzusteigen. An einem Asphaltweg geht es kurz rechts über eine Brücke, nach Querung den Baches führt ein schmaler Pfad nach links, immer am Ufer entlang, durch den Wald. An einer engen Flussschleife kann man auf der gegenüberliegenden Seite die Gebäude der alten Mühlen sehen, der Pfad knickt hier nach rechts und begleitet weiter die „L’Eau Blanche“ bis zu einem mächtigen Viadukt (4). Das 26 m hohe und 135 m lange Bauwerk quert in acht Bögen das Tal der l’Eau Blanche und wurde von 1858 bis in die 1950er Jahre von der Eisenbahnlinie Anor-Chimay-Mariembourg-Hastière befahren. Der Weg führt unter der Viaduktbrücke hindurch und trifft an der alten Schmiede wieder auf die Straße, von wo man auf dem gleichen Weg zurück zum Parkplatz gelangt.

Karten / Literatur Carte de Promenades Chimay (Est) - Couvin Nr 57/7-8 1: 20.000/ IGN Info Syndicat d’Initiative de Chimay Rue de Noailles No. 6 B-6460 Chimay Tel. 0032 (0) 60/21 18 46 info@si-chimay.be www.si-chimay.be

Download von GPX-Track, Wegbeschreibung, Karte uvm. unter www.wandermagazin.de/tourenportal

Foto: Natalie Glatter

© Wandermagazin 2014. Im Wald von Blaimont Haftungsausschluss: s. Impressum, Kartographie: H. Muggenthaler

65

Pocket-Guide Wandern in den Ardennen  

Der Pocket Guide "Wandern in den Ardennen", herausgegeben vom Wandermagazin, enthält 24 beschriebene Wandertouren in den Ardennen. Zusammen...