Page 49

Redu

 

  

Lesse



  



 

 

Erlebnisprofil

 

Transinne

   







    

    











Karten / Literatur IGN 1:25.000 „Paliseul“





Einsame Natur im Tal der Lesse



 

Altes BĂźcherdorf Redu Habay-la-Neuve  

Tourplanung Feste Wanderschuhe und angemessene Kleidung. Tagesproviant und genĂźgend Wasser, im Sommer  Sonnenschutz.

 

  

 





Wandermagazin 14

IGN 1:25.000 „Libin“ Ardennen – Hohes Venn, Mathieu Klos, Rother 2012

   





























Š Wandermagazin 2014. Von Maissin nach Redu Haftungsausschluss: s. Impressum, Kartographie: H. Muggenthaler

Info Maison du Tourisme du Pays de la Haute Lesse Place de l’Esro 60 B-6890 Redu Tel. 0032 (0) 61/65 66 99 hautelesse@swing.be www.haute-lesse.be

Download von GPX-Track, Wegbeschreibung, Karte uvm. unter www.wandermagazin.de/tourenportal

Foto: Eric Thomas

vorbei Ăźber die BrĂźcke (1) und nach links. Ab hier kann man der Markierung mit dem roten Rechteck durch den kleinen Ort Lesse folgen und an der Gabelung links weiter zum Ortsrand gehen. Am Waldrand rechts halten und auf einem asphaltierten Wirtschaftsweg bergauf weiter, durch eine scharfe Rechtskurve, bis der Wald sich lichtet. An der nächsten Gabelung auf freiem Feld schräg rechts halten (2), von hier hat man einen interessanten Blick auf das Gelände der ESA mit zahlreichen Weltraumteleskopen und Antennen. Der asphaltierte Wirtschaftsweg verläuft nun geradeaus direkt nach Redu (3). Die Wanderung fĂźhrt durch den Ort und zur Kirche, wo die meisten Antiquariate und CafĂŠs liegen. Beim RĂźckweg folgt man zunächst wieder der Markierung „rotes Rechteck“. Auf HĂśhe eines hĂślzernen Kreuzes biegt der Weg rechts ab und fĂźhrt zurĂźck in den Wald und hier bergab bis zum Ufer der Lesse. Nun muss man die Markierung kurz verlassen und Ăźber die BrĂźcke (4) auf einem kleinen Pfad zum gegenĂźberliegenden Waldweg gehen. Hier links trifft man wieder auf die Markierung „rote Raute“. Diesem Hauptweg nun Richtung N899 folgen. Der Weg wird kurz vor Erreichen der StraĂ&#x;e zum Pfad, fĂźhrt in Ufernähe entlang und Ăźberquert einen Bach. An der N899 links halten, Ăźber die Lesse hinweg und in die erste StraĂ&#x;e Richtung Villance/Transinne rechts einbiegen. Nach ca. 300m zweigt ein breiter Forstweg rechts ab und fĂźhrt Ăźber die sehenswerte Maria-Theresia-BrĂźcke (5) zur N899 zurĂźck, die abermals Ăźberquert wird. Die „Route Marie-ThĂŠrèse“ mĂźndet auf der anderen Seite der NationalstraĂ&#x;e in die „Rue de Brest“, die geradewegs zurĂźck zum Ausgangspunkt nach Maissin fĂźhrt.

49

Pocket-Guide Wandern in den Ardennen  

Der Pocket Guide "Wandern in den Ardennen", herausgegeben vom Wandermagazin, enthält 24 beschriebene Wandertouren in den Ardennen. Zusammen...