Page 48

Foto: Eric Thomas

18 Provinz Luxemburg 14,5 km / 5-6 Std

Markierung

Start, Ziel, An-, Abreise Start/Ziel: Vor der Kirche in Maissin. ÖPNV: Schwierig. Mit der Bahn von Namur oder Libramont bis Bhf. Paliseul, weiter mit dem Bus Nr. 6 (Poix-Paliseul) bis Maissin. PKW: Aus Namur über die A4/E411 Richtung Luxembourg/Arlon, AS 24 (St. Hubert), N40 Richtung Paliseul/Transinne, bei Rue de la Barrière links N899 bis Maissin. Von Bouillon in 25 Min. über N828, N89, N899. Parkplatz gegenüber vom Supermarkt. Tipp des Autors Genügend Zeit einplanen und in Redu in den zahlreichen Buchläden und Antiquariaten stöbern. Gut sitzen und essen kann man z.B. im „Le Fournil“ oder in einem der anderen, zahlreichen Bistros in Redu.

48

Von Maissin nach Redu Unterwegs an der oberen Lesse

Die Wanderung von Maissin zum berühmten Bücherdorf Redu mit seinen zahlreichen Antiquariaten verbindet schöne und sehr unterschiedliche Naturlandschaften mit einer gehörigen Portion (Lese-)Kultur. Einst von Abwanderung bedroht und völlig bedeutungslos, machten zwei ortsansässige Journalisten das 450-Seelendorf Redu 1984 zu einem riesigen Büchermarkt. Nach dem Vorbild des walisischen Dorfes Hay-on-Wye, das sich seit 1961 in ein einziges Antiquariat verwandelt hat, findet man heute in Redu rund 20 Buchhandlungen in ehemaligen Kuhställen und Bauernhäusern. Auch seltene Comics und deutschsprachige Buchschätze lassen sich dort finden. Natürlich bietet sich Redu auch für eine gastronomische Rast an. Wegbeschreibung / Sehens-, Wissenswertes Gegenüber der Kirche (S) mit der Wanderwegetafel ist bereits die rote Raute sichtbar, die hier in die „Rue du Châtelain“ führt. Rechts halten und der „Rue des Chevaliers/Rue de Brest“ folgen. Nach einigen hundert Metern gabelt sich die „Rue de Brest“ u. man hält sich links (rote Raute). Der Wirtschaftsweg „Chemin du Sarté“ führt aus dem Dorf heraus u. durch große Weideflächen zum Waldrand. Nach ca. 2km gabelt sich der Weg im Wald erneut, rechts halten u. weiter der Markierung folgen. Auf dem Hauptweg weiter bis zur nächsten großen Y-Gabelung. Hier links in einen schmalen Waldweg abbiegen. Dieser Weg führt gut markiert bis zu einem kleinen Sträßchen kurz vor Lesse. Es geht nach rechts bergab zur Dorfmitte. Kurz vor der Brücke biegt ein Weg mit der Markierung „rote Raute“ rechts ab. Achtung! Wer die Wanderung auf 10 km verkürzen möchte, nimmt diesen Weg. Die Strecke über Redu führt an der Rastbank Wegescout: Eric Thomas (Wegescouting wurde im April 2014 überprüft)

Pocket-Guide Wandern in den Ardennen  
Pocket-Guide Wandern in den Ardennen  

Der Pocket Guide "Wandern in den Ardennen", herausgegeben vom Wandermagazin, enthält 24 beschriebene Wandertouren in den Ardennen. Zusammen...