Page 43

Erlebnisprofil Ruinen des Château de Montragut, alte Ardennenhäuser in Frahan Predigtstuhl, Château de Montragut, Felsklamm von Frahan, Talblicke vom Ufer der Semois Tabakmuseum in Corbion Tourplanung Bei Nässe oder Glätte sollte der Felsenweg nach Frahan nur mit größter Vorsicht begangen werden. Ausrüstung: Knöchelhohe Wanderschuhe, wetterfeste Kleidung, etwas Proviant, ggf. Wanderstöcke. Karten / Literatur IGN: Carte des promenades du Grand Bouillon 1:25.000, bei der Touristinfo oder im Buchhandel erhältlich

Hier links abbiegen und der Markierung bzw. dem Holzschild (Crêtes de Frahan) folgen. Der Forstweg verläuft parallel zu einem Bach. An der nächsten Abbiegung einfach geradeaus weiter. Die Markierung Nr. 32 ist hier verändert (aus der roten Raute wird ein rotes Dreieck), die Wegführung bleibt gleich. Bei der nächsten Y-Gabelung dem Weg am Bachufer entlang geradeaus folgen (Achtung - nicht mit der Markierung die Brücke überqueren!) und das nach rechts weisende Holzschild (Crêtes de Frahan) ignorieren. Beide Wege führen zum Ziel, doch ist der Weg am Ufer deutlich schöner. Diesem in Richtung Semois folgen, bis ein schmaler Pfad mit weiß-roter GR-Markierung steil nach rechts bergauf führt. Der Felsenpfad führt um den Berg herum und auf der anderen Seite wieder hinab, wo er auf den Hauptweg trifft. Von der Wegkreuzung zwischen zwei Felsmassiven führt der Pfad anschließend wieder steil nach oben (Holzschild Crêtes de Frahan und Markierung beachten). Nach etwa 10 Minuten ist der höchste Punkt, das Château de Montragut (2), erreicht. Der Pfad führt nun meist auf dem Kamm (3) über die Felsen und durch den Wald. Kurz vor Frahan geht es in engen Kehren steil bergab ins Dorf. Links halten, an der Kirche vorbei und anschließend auf der Hauptstraße nach rechts bergab zum Fluss gehen. Die kleine Fußgängerbrücke queren und dann die GR-Markierung verlassen, stattdessen nach rechts dem Pfad entlang der Semois Richtung Poupehan folgen. Hier ist die Markierung nicht zuverlässig, doch auf dem Hauptweg gelangt man immer geradeaus nach Poupehan (4). Dort der Hauptstraße nach rechts folgen und die Semois überqueren. Hinter der Brücke links an der Mariengrotte vorbei und an der ersten Gabelung rechts steil bergauf nach Corbion.

Info Office du Tourisme de Bouillon Château Fort - Esplanade Godefroid 1, B-6830 Bouillon Tel. 0032 (0) 61/46 62 57 info@bouillon-initiative.be www.bouillon-initiative.be www.bouillon-tourisme.be

Download von GPX-Track, Wegbeschreibung, Karte uvm. unter www.wandermagazin.de/tourenportal

Foto: Natalie Glatter

© Wandermagazin 2014. Rund um Corbion Haftungsausschluss: s. Impressum, Kartographie: H. Muggenthaler

Ardennen – Hohes Venn, Mathieu Klos, Rother 2012

43

Pocket-Guide Wandern in den Ardennen  

Der Pocket Guide "Wandern in den Ardennen", herausgegeben vom Wandermagazin, enthält 24 beschriebene Wandertouren in den Ardennen. Zusammen...