Page 31

Erlebnisprofil Dorfkirche St. Walburge (11./12.Jh.) und zahlreiche alte Kalksteinhäuser (16./17. Jh.) Heckenlandschaft der Famenne Musée des Mégalithes Tourplanung Einfache Rundwanderung: Wanderhalbschuhe u. wetterfeste Kleidung genügen

markierten Weg. An der nächsten Kreuzung rechts ab, den Hauptweg verlassen und dem blauen Kreuz folgen. Bald wird der Waldweg zum Pfad und führt an einer romantisch gelegenen Wiese vorbei zu einer Kreuzung mitten im Wald. Auf dem mittleren der drei Wege führt der Weg durch schönen Mischwald bis zu einer gerodeten und von Buschwerk und Heide bestandenen Hochfläche. Immer geradeaus, dem blauen Kreuz folgend, geht es zu einer großen Kreuzung. Hier bietet sich auch eine Abkürzung (15 Min; ausgeschildert) nach Wéris an. Die Hauptwanderung führt aber geradeaus weiter auf dem Weg Nr. 10. Dem blauen Kreuz folgend geht es an der Kreuzung rechts durch heckengesäumte Felder zur Kapelle „Pas-Bayard“ (3). Dem Weg zu den Häusern folgend gelangt man zur N841 („Route d’Érezée“). Die Markierung mit dem blauen Kreuz führt in die „Rue Pas-Bayard“, nach wenigen Metern kann man entweder dem blauen Kreuz folgen und nach ungefähr einem Kilometer über eine asphaltierte Nebenstraße wieder bei der Kirche von Wéris ankommen, oder man wählt eine Variante ohne Asphalt. Diese führt nach links und folgt der Markierung mit dem gelben Kreuz und der Nummer zwei (Nr.9 in der IGN-Karte) über kleine Wege und Pfade ins Dorfzentrum von Wéris. Bergab, an einem Wegkreuz vorbei, geht es wieder zur N841. Nach der Überquerung links führt die Straße ein kurzes Stück Richtung Barvaux. Nach wenigen Metern geht es rechts ab in einen Feldweg, immer dem gelben Kreuz folgend, nach Wéris zurück.

Info Maison du Tourisme d’Ourthe et Aisne Grand’Rue 16 B-6940 Barvaux sur Ourthe Tel. 0032 (0) 86/21 30 81 info@ourthe-et-aisne.be www.ourthe-et-aisne.be www.weris-info.be www.beauxvillages.be

Download von GPX-Track, Wegbeschreibung, Karte uvm. unter www.wandermagazin.de/tourenportal

Foto: Natalie Glatter

© Wandermagazin 2014. Das alte Dorf Wéris Haftungsausschluss: s. Impressum, Kartographie: H. Muggenthaler

Karten / Literatur Barvaux-Bomal-DurbuyGrandhan-Villers-Ste-Gertrude-Wéris IGN 1: 25.000 Hrsg. Maison du Tourisme Pays d’Ourthe et Aisne Die Ardennen, Detlev Arens, Dumont 1988 Unterwegs in den Ardennen, Christoph Wendt, GEV 2003 Wallonie L‘Ardenne et bien plus, Petit Futé 2008 Ardennen – Hohes Venn, Mathieu Klos, Rother 2012

31

Pocket-Guide Wandern in den Ardennen  

Der Pocket Guide "Wandern in den Ardennen", herausgegeben vom Wandermagazin, enthält 24 beschriebene Wandertouren in den Ardennen. Zusammen...