Issuu on Google+

Herbst 2013

PROGRAMM


Die

Entdeckung: Zum ersten Mal auf Deutsch.

P2-lytternes Romanpreis aus2012 mit dem

gezeichnet

Pedro Carmona-Alvarez »Später, in Pedro Carmona-Alvarez wurde 1972 in La Serena, Chile, geboren. Aufgrund der politischen Tätigkeit seines Vaters musste er als Zehnjähriger mit seiner Familie über Argentinien nach Norwegen flüchten. Seine Gedicht- und Romanbände wurden mehrfach ausgezeichnet. Pedro Carmona-Alvarez lebt in Bergen, Norwegen.

fesselnde Geschichte

»Eine wunderschöne, über unendliche Trauer und die lebenspendende Kraft von Musik. Der neue, beeindruckende Roman von Pedro Carmona-Alvarez lässt einen nicht los.« Verdens Gang, Oslo


»Glück ist wie Wasser in den Händen. Man muss es festhalten. Aber das geht natürlich nicht.

Das ist unmöglich.«

n der Zukunft, die kommen wird« Aus dem Norwegischen übersetzt von Ebba D. Drolshagen. Ein wunderbarer Roman über Liebe, Glück, Schicksal und Trauer. Über Entfremdung, den Zerfall einer in ihrem Glück scheinbar unverwundbaren Familie. Über Musik und die Kraft des Erzählens. Johnny kommt aus New Jersey. Kari aus Oslo. Sie treffen sich in New York, heiraten und ziehen nach Asbury Park. Das Glück scheint sie nie zu verlassen. Doch in den norwegisch-amerikanischen Traum der 60er Jahre drängt sich der plötzliche Tod der beiden Töchter, Ann und Vera. Nichts ist mehr, wie es war. Die Hoffnung, am anderen Ende der Welt könnten die Nachbeben dieses Unglücks abklingen, hält die Liebe von Johnny und Kari am Leben. Sie ziehen nach Oslo. Dort kommt ihre dritte Tochter zur Welt, Marita …

Pedro Carmona-Alvarez: Später, in der Zukunft, die kommen wird. Roman Aus dem Norwegischen von Ebba D. Drolshagen | 12 x 20 cm | 256 Seiten | Hardcover Preis: 22,50 Eur [D] | 23,10 Eur [A] ISBN: 978-3-944122-04-5 www.openhouse-verlag.de

€ 22,50 [D] € 23,10 [A]


Lebendig, anrührend, poetisch, schmerzhaft.

»Stimme der Generation 30« Die Presse, Wien Babet Mader »Väter« Die Erzählerin schildert und imaginiert die Kindheit und Jugend ihrer (ostdeutschen) Väter. Nachdem ihr Debüt »hungrig« drei Generationen von Frauen beleuchtete, stellt sich Babet Mader in ihrem neuen Buch der Frage, wie Jungs zu Männern und Vätern werden – in einer Schreibweise, die immer zugleich weibliche Außenperspektive und männlichen Gefühlsinnenwelt in sich aufnimmt. Mittels vieler Einzelszenen aus dem Leben der Protagonisten Thomas, Alexander und Michael entsteht – durch den Spiegel der weiblichen Erzählerin – wie bei einem Puzzle Stück für Stück ein Porträt deutscher Männer von den 70er Jahren bis in die Gegenwart.

Babet Mader: Väter. Roman 12 x 20 cm | 176 Seiten | Hardcover Preis: 20,50 Eur [D] | 21,00 Eur [A] ISBN: 978-3-944122-05-2 www.openhouse-verlag.de € 20,50 [D] € 21,00 [A]


Babet Mader lebt in Berlin. Studium am Deutschen Literaturinstitut DLL in Leipzig. Ihr erster Roman »hungrig« erschien 2012. Gedichte, Erzählungen, Theaterstücke, Drehbücher

»Die Vergangenheit wird Zukunft, das Jetzt ist nie. Tränen laufen mir warm über die Wangen. Ganz still. Sie schmecken salzig und rund. Ich höre Sätze, die durch deinen Kopf geflogen sind, gehe mit dir zurück und baue deine Jugend. Ich

baue mir ein Land, das es nicht

mehr gibt. Baue mir eine Zeit, und alles was ich wissen will, weiß ich. Ich rieche das Meer, und ich bin bei dir.«


Magazin + Buch = MagBuch • E.T.A. Hoffmann: Der Sandmann • Sehen und Begehren. Fernrohr, Datenbrille, Kameraauge • Sigmund Freud: Das Unheimliche • Geschichten vom Sandmann aus Europa, Amerika und Asien

E.T.A. Hoffmann: Der Sandmann 19,5 x 26 cm | Flexcover Preis: 15,00 Eur [D] | 15,40 Eur [A] ISBN: 978-3-944122-06-9

Dauerhafte Schönheit und

Wertbeständigkeit eines Buches,

Aktualität und lebendige Vielfalt einer Zeitschrift


Vergessene, verdrängte

oder nie gewürdigte

Größen und Außenseiter der Literatur Die neue Backup-Reihe • Georg Büchner: Lenz • Schreiben in aller Kürze. Telegramm – SMS – Twitter • Die dunkle Seite des Mondes. Wahnsinn und Aufklärung • Die Wollust des Schmerzes und des Sehnens. Büchner und die Frauen

Georg Büchner: Lenz 19,5 x 26 cm | Flexcover Preis: 15,00 Eur [D] | 15,40 Eur [A] ISBN: 978-3-944122-07-6

Mit Anmerkungen versehene, kommentierte Schlüsseltexte der Vergangenheit. Zusammen mit Artikeln zur zeitgenössischen Aktualität ihrer Themen. Aus den Bereichen Biografie, Kultur, Technik und Kunst. Die ersten beiden Bände der Backup-Reihe erscheinen im Herbst 2013. Pro Band 15,00 Eur [D] | 15,40 Eur [A], als Paket (jeweils 2 Bände) 25,00 Eur [D] | 25,70 Eur [A].


Werner-BräunigLiteraturpreis 2012

Auf der Shortlist zum

Nicola Nürnberger »Westschrippe«

»Anspruchsvoll, unkonventionell und

unterhaltsam«

Mitteldeutscher Rundfunk


Die Jugend eines Mädchens in der guten alten BRD der 80er Jahre, dort

wo der Westen besonders typisch war,

nahe der Großstadt und doch tiefe Provinz, nahe der Grenze zur DDR und doch Welten von ihr entfernt. Ein Roman die

voll trockenem Humor über

Endphase der alten BRD.

Nicola Nürnberger, aufgewachsen in der hessischen Provinz, lebt seit 1991 in Berlin. »Westschrippe« ist ihr erster Roman.

Nicola Nürnberger: Westschrippe. Roman 12,9 × 20,8 cm | 192 Seiten Hardcover Preis: 22,00 Eur [D] | 22,60 Eur [A] | ISBN: 978-3-944122-02-1


»und es ist auch

egal, wo du einsetzt,

es ist egal,

wann du einsetzt, es ist egal, wie und warum du einsetzt, denn sobald du dir die-

sobald du einsetzt, bist du dabei«

se Fragen stellst, bist du bereits mittendrin, denn

Caroline Günther »EinSatz«

Caroline Günther: EinSatz. Roman 13 × 20 cm | 176 Seiten Fadenheftung | Broschur Preis: 19,90 Eur [D] | 20,40 Eur [A] ISBN: 978-3-944122-01-4

Ein Roman aus

einem einzigen Satz, als

Kreisform angelegt. Eine wilde Mischung,

knallharte Abrechnung in Alltags- und Wissenschaftssprache und poetische Rap-Stücke voller Körpererfahrungen und

Körperfantasien.


Ein Roman über eine

junge Generation, die in wirtschaftlich

und emotional prekärer Lage ihren eigenen respektablen Weg sucht. Eine Frau, die im inneren Dialog mit Mutter und Großmutter nach dem tastet, was

dem Leben Substanz geben könnte.

Voller

Tempo, witzig und traurig, lakonisch und gefühlvoll. Babet Mader »hungrig«

Babet Mader: hungrig. roman 13 × 20 cm | 128 Seiten Fadenheftung | Broschur Preis: 18,00 Eur [D] | 18,50 Eur [A] ISBN: 978-3-944122-00-7

Die

atemlose Prosa dieses Romans springt

Babet Mader, lebt in Berlin und Leipzig. und fließt durch Studium am Deutschen Literaturinstitut DLL. Theaterstücke, Kurz�ilme, Gedichte, und der Realität der jungen Hauptfigur, deren Erzählungen. Nervenenden »hungrig« ist ihr erster Roman.

alle Ecken des Gehirns

freizuliegen scheinen.


Open House Verlag R. Höltschl, C. Lang GbR Beethovenstr. 31 D–04107 Leipzig fon +49 (0)341 – 222 873 83 e-mail kontakt@openhouse-verlag.de www.openhouse-verlag.de Leitung, Programm, Lektorat Rainer Höltschl, e-mail r.hoeltschl@openhouse-verlag.de Christiane Lang, e-mail c.lang@openhouse-verlag.de

Wir setzen auf junge deutschsprachige und internationale Literatur, die sich mit den Themen der Gegenwart auseinandersetzt und offen ist für unterschiedliche Weltanschauungen und neue, ungewöhnliche Erzählweisen. Die intensive Zusammenarbeit mit jungen Autoren liegt uns dabei besonders am Herzen. Gegenwartsliteratur erscheint bei uns in der »Reihe 1«. Zweiter Schwerpunkt sind vergessene oder verdrängte Größen und Außenseiter der Erzählliteratur, die mit besonderen Ausgaben die Aufmerksamkeit bekommen, die sie längst verdienen (in der Reihe »Backup«). Die Sachbuch-Reihe soll neue Felder von Politik, Kunst, Literatur, Wissenschaft und Geschichtsschreibung in den Blickpunkt rücken (in der Reihe »Seismograph«).

Herstellung, Vertrieb Christiane Lang, e-mail c.lang@openhouse-verlag.de Presse-, Öffentlichkeitsarbeit, Lizenzen Rainer Höltschl, e-mail r.hoeltschl@openhouse-verlag.de

Web-Shop www.openhouse-shop.com Auslieferung GVA Gemeinsame Verlagsauslieferung Göttingen GmbH & Co.KG Postfach 2021 37010 Göttingen fon +49 (0)551 – 384200 0 fax +49 (0)551 – 384200 10 e-mail bestellung@gva-verlage.de

– Open House g a l r e V r e g i g unabhän h c u b h c a S d n ku i t s i r t e l l e B r fü


Open House Verlag – Programm Herbst 2013