Issuu on Google+

II~-

Sanden VRB-11 Eineweitere Überraschung von Michael Sanden: Was auf den ersten Blickwie eine moderne Skulptur aussieht, ist der Versuch des schwedischen Gitarrenbauers,das innovative Bundstäbchen-Design von Anders Thidell erstmals auf einer

Perfekte Intonation und prägnante Obertöne: Sanden VRB-TT

akustischen Gitarreumzusetzen. ichael Sanden muss nicht mehr

M

vorgestellt werden. Seine charakteristisch geformten Instrumente werden inzwischen weltweit für lebhaften Klang und facettenreiches Timbre geschätzt. VRBsteht übrigens für "Vintage Round Bell". Diese gemäßigt große Jumbo ist sein erfolgreichstes Modell.Nachdemuns letztes Jahr (AG3-06) bereits die VRBmit ergonomisch optimiertem "Fanned Fretboard" und zweitem Schallloch in der Zarge begeistert hat, nehmen wir heute den neuesten Streich des experimentierfreudigen Schweden unter die Lupe: den Prototypen VRB-TT.DasTTsteht dabei für "True Temperament".

True Temperament Diese "wahre Stimmung" - nennen wir sie

nach J.S. Bach ruhig wohltemperiert- ist eine komplexe Angelegenheit. Christian StoLL wird sich daher in seiner KolumneVOMFACH in dieser Ausgabe ganz dem theoretischen Zusammenspiel von Mensur,Saiten und Bünden widmen, so dass wir uns in diesem Test auf den HersteLLungsprozessund die praktischen musikalischenAspekte der VRB-TTkonzentrieren können. Wir beantworten die Frage, was dieses Instrument dem Gitarristen denn nun außer erstaunten Blickenbringt.

Herstellung Die Idee des "True Temperament"

stammt von

Anders ThideLL:Der schwedische Tüftler hat nacheigenenAngaben15Jahregebraucht,um die wohltemperierte Thidell Formula1 zu entwickeln, die nicht auf einer mathematischen Formelbasiert. Seine Lösung: Jeder mögliche Kontaktpunkt auf den 21 Bünden wird individueLLso korrigiert, bis die Frequenz für jeden greifbaren Ton im Verhältnis zu den anderen Tönen wirklich stimmt. Das führte zu einem Griffbrett mit 21 völlig unterschiedlich verlaufenden Bundstäbchen (Curved Frets) - wobei die Kontaktpunkte auf der A-Seite tendenziell nach unten und die auf der H-Saite nach oben verschoben wurden. Das Problem bei der Sache: ThideLLhat aLLdie Zeit mit E-Gitarren im Fender-Stil gearbeitet. 84

AKUSTIK GITARRE 1/08

Deren Mensur beträgt bekanntlich 648 mm. Das heißt: Die ThideLLFormula 1 ließ sich nicht ohne weiteres auf eine StahlsaitenAkustikgitarre mit ihrer üblichen Mensurvon 650 mm übertragen. Hinzu kam, dass Akustikgitarren eine umwickelte G-Saite haben, E-Gitarren hingegen normalerweise nicht. Thidell musste also aLLeBundpositionen rekalibrieren und 21 Gussformenfür die neuen CurvedFrets hersteLLen.Das hat ihn, wie er uns mitteilte, einen vollen Monat beschäftigt. Das nächste Problem: Umdie Fräsungen für die gegossenen Bünde korrekt auszuführen, braucht man eine CNC-Maschine- die MichaelSanden beim Pro-

Hersteller Modell Typ Herkunft Korpus Decke Binding Verbolkung Hols Griffbrett Koplplotte Steg Bünde Mechoniken

Preis Optionen

~

~ ::2

ostindisches Polisonder, massiv Sitkolichte, massiv Mohogoni, Herringbone X-Bracing Hondurosmohogoni, dreiteilig,geschraubt Ebenholz Mohogoni mit Polisonderlurnier, beidseitig Riopolisonder 21

Abolone-Einlogen (SchaUloch undGriffbrett) B-Bond-UST-Pickup mitloutstärkeregler im Schollloch € 4.240mitOptionen(ink!.Hiscox-Koffer) True-Temperoment-Bünde (€ 740), Cutaway(€ 250), Pickup

Vertrieb Inlo

'5 :I:

Sonden Acoustic Guitors VRB-TT MidiJumbo Schweden

Scholler M6Gmit Ebenholzllügeln Sottel/Steg Knochen 6S0mm Mensur Holsbreite Sottel43mm!12.Bund54mm Finish NitroceUÜloselock, Hochglonz Besonderheiten True-Temperoment-Bundierung, Nullbund, Elektronik

N

CelticSounds www.celticsounds.de

totyp nicht hatte. Die uns vorliegende VRBTT wurde folgenderweise hergesteLLt:Sanden schickte ThideLLHälse mit fertig eingelegten Abalone-Schmetterlingen. ThideLLfräste mit seiner CNC-Maschinedie 21 Verläufe für die Bundstäbe und schickte die Hälse zurück an Sanden, der die Bünde einsetzte. Dann ging alles zur Feinjustierung noch einmal an Thi-

delL. Grundsätzliche Details zur Sanden VRB kann man ausführlich in Ausgabe 3-06 nachlesen.

Klang und Handhabung Eine Gitarre ist kein perfektes Instrument. Selbst bei einer guten Gitarre, die in sich sauber gestimmt ist, kommt es manchmal zu Verstimmungen innerhalb einzelner Intervalle und Register. Folge: MancheAkkordeklingen auf verschiedenen Positionen des Griffbretts unsauber. Problematisch in der Praxis sind hier vor allem die ersten drei Saiten (G, H, E), insbesondere bei D-Typ-Griffenund maj?Akkorden,wie sie Johnny Marrbei den Smiths so gerne spielte. Gitarristen, die sich meist in einer Lage aufhalten, stört das nicht weiter, während bei anderen, die auf dem gesamten Griffbrett zu Hause sind, oft die Ohren klin-


11SAN9EftJVJ3B.: T11

fenkann. Dabeiklingtdie VRB-TTerstaunlich ausgeglichen und abgerundet, wie es nur die besten Instrumente vermögen.

J

Das Aha-Erlebnis kommt später: Wenn man nämlich eine Weile auf der Sanden TTgespielt und sich an ihre Intonation gewöhnt hat - und dann zu einer anderen, herkömmlichen Gitarre greift. Dann fragt man sich, ob man all die Jahre falsch gehört hat. Gitarren mit Standard-Griffbrett hören sich im direkten Vergleich an, als habe man ihrem Signal leise aber merklich einen Choruseffekt beigemischt - abgesehen davon, dass sie bei den oben erwähnten typischen Problemfällen eine schlechtere Performanceabgeben.

~

~-

Individuelle Korrektur der Intonation tür jeden Ton: True-TemperamentBundierung geln. Für die letzte Gruppe wurde die VRB-TT entwickelt.

Die alles entscheidende Frage ist: Klingt die Sanden TT nun besser und reiner als Gitarren ohne True-Temperament-Griffbrett? Nachden ersten Akkorden wird niemand auf die Knie sinken und spontan beschließen, nie wieder ein anderes Instrument zu berühren. Dasheißt selbstverständlich nicht, dass die VRB-TTkeine erstklassige Gitarre ist. Der Effekt des True Temperamentist nur nicht so plakativ, dass man ihn schlagartig und vordergründig wahrnimmt. So wird man sich zunächst an einer herausragenden Akustikgitarre erfreuen. Denn die VRBist eine typische Sanden: druckvoll, voluminös und wunderbar tragfähig im Klang - und zwar über das gesamte Spektrum. Hier sind tatsächlich alle Frequenzen voll präsent, so dass man als Gitarrist aus dem Vollenschöp-

~.

Begleit-CD: Track 27-28

Die Acoustics von Michael 5and€!n haben uns mit ihrem voluminösen Klang stets zu einem tiefergelegten Tuning animiert. So auch die VRB-TT, die auf unserer CD mit einem Gitarrenduo vertre-

Neben der außergewöhnlichen Akkordreinheit sind die glasklaren Obertöne die für uns herausragendeEigenschaftder VRB-TT.Lässt man einen angeschlagenen Akkordeine Weile nachklingen, wird man feststellen, dass bei der Sanden kein Ton verschwimmt oder diffus moduliert, sondern alles sauber definiert bleibt - bis in die kleinste Nuance und bis zur letzten Schwingung. Das ist ein außergewöhnliches und Ohren-öffnendes Qualitätsmerkmal. Und führte dazu, dass wir uns der Sanden nach ein paar Stunden noch einmal ganz neu genähert haben, sie eine ganze Weile sehr leise, mit dem Ohr am Schallloch gespielt haben, um ihre letzten Geheimnisse zu lüften. Werviel mit künstlichen oder normal gezupften Flageoletts, mit Hammerings und lange nachklingenden Passagen arbeitet (Stichwort: Sustain), wird von den reinen Obertönen stark profitieren. Auch harmonisch komplexe Akkorde und trickreiche Jazz-Voicings erstrahlen in ungekannter Klarheit über das gesamte Register. Die merkwürdiggebogenen Bundstäbchen beeinflussen das Spielgefühl kaum, da man sich an den eingelassenen Dots auf der oberen Halskante orientiert. Die VRB-TT spielt sich wie jede andere Gitarre.

. einzigartig-A1jto.JGr.~i'S111~-

Fazit

der Schwerkrattverschluss

Die Sanden VRB-TTist eine perfekt verarbeitete Gitarre mit einer wunderbar dünnen, offenporigen Lackierungund tollen Einlagen aus dekorativem Perlmutt. Dank der individuellen Bundierung intoniert sie auffallend sauber und erzeugt ungewöhnlich prägnante, intensive Obertöne, die den Spieler letztendlich dazu bringen, sich selbst genauer zuzuhören. Werdie SandenVRB-TTspielt, lässt die Finger nicht einfach laufen, sondern beginnt zu reflektieren und das Gespielte zu überdenken. Natürlich wird ,True Temperament' immer etwas leicht Exotisches bleiben, dessen ist sich MichaelSanden vollkommenbewusst. Aberfür anspruchsvolle Gitarristen mit empfindsamem

Gehörist sie nichtswenigerals eine Of- 1111

ten ist. EinspieLung:Andreas SchuLz

. JL:J

fenbarung.

AKUSTIK ---

~-~-

.,

GITARRE

1/08

85

mit selbstschlie

Benden Bügeln bietet optimalen Halt für Gitarre und Bass.

I . sicher - verstellbare

Füße für sicheren Halt.

. leicht - geringes Gewicht, einfacher und schneller Aufbau.

. bequemTransport.

ohne Schrauben, Platz sparender

I

I II


Sanden VRB-tt