Page 22

Geschichte, Philosophie, Kunstwissenschaft, Literaturwissenschaft, Sprachwissenschaft, Zeitschriften

Constantina Katsari, Christopher S. Lightfoot, Adil Özme

The Amorium Mint and the Coin Finds Amorium Reports 4

geplant für November 2012 ca. 256 Seiten, 35 Abb. gebunden ISBN 978-3-05-005828-3 ca. € 99,80

Der vierte Band der Monografie-Reihe Amorium Reports widmet sich den Münzfunden in der byzantinischen Stadt Amorion in Zentralanatolien. In Teil 1 des Buches werden die diversen Exemplare der Stadtmünze von Amorion in einem Katalog chronologisch typologisiert und diskutiert. Die Stadtmünze hatte ihre Blütezeit von der späten republikanischen Periode bis zur Herrschaft des römischen Kaisers Caracalla. Die Teile 2 und 3 enthalten einen Katalog mit 730 Münzen von der hellenistischen bis zur osmanischen Periode, die zwischen 1987 und 2006 an der Ausgrabungsstätte gefunden wurden. Die Mehrheit der Funde datiert aus der byzantinischen Periode, der Zeit zwischen der Herrschaft von Anastasius I. und Alexius I. Die Münzfunde belegen die anhaltende Bedeutung und Wirtschaftskraft von Amorion als Hauptstadt des Militärdistrikts Anatolikon. Constantina Katsari ist Dozentin für Alte Geschichte an der School of Archaeology and Ancient History an der Universität Leicester. Christopher S. Lightfoot ist Kurator am Institut für griechische und römische Kunst am Metropolitan Museum of Art in New York und Leiter des Amorium Excavations Project.

Geschichte

Adil Özme ist Archäologe und Forscher in der Generaldi­ rek­tion Kulturelles Erbe und Museen des Ministeriums für Kultur und Tourismus in Ankara sowie Lehrbeauftragter für Kunstgeschichte an der Universität Ankara, Fachbereich Restaurierung und Konservierung (Baskent Meslek ­Yüksekokulu).

Richard B. Parkinson

Four 12th Dynastie Literary Papyri (Pap. Berlin P. 3022-5) A Photographic Record Herausgegeben von den Staatlichen Museen zu Berlin Stiftung Preußischer Kulturbesitz und Verena Lepper geplant für September 2012 ca. 30 Seiten, 74 Abb., 1 DVD mit digitalisierten Farbtafeln gebunden ISBN 978-3-05-005856-6 ca. € 99,80

Eine neue vollständige photographische Publikation von vier der wichtigsten literarischen Papyri des Alten Ägypten. Diese Papyri des Mittleren Reiches enthalten vier Gedichte: die Sinuhe-Geschichte, die Geschichte des beredten Bauern, den Dialog eines Mannes mit seinem Ba und einen Teil der Hirtengeschichte. Die Publikation beinhaltet eine Einleitung, welche die Umstände der Auffindung der Papyri durch Giovanni d’Athanasi in den 1830er Jahren in Luxor diskutiert sowie den entsprechend folgenden Erwerb durch das Berliner Ägyptische Museum. Die physische Form jedes einzelnen Papyrus wird ferner im Detail beschrieben, wobei materielle Besonderheiten, wie etwa Klebungen und Montage, erläutert werden. Den Kern der Publikation bildet eine DVD, die mehr als 70 digitale Farbphotos der Papyri enthält. Diese hoch auflösenden Bilder erlauben eine genaue Ansicht der einzelnen Zeichen und der Palimpsest-Spuren, ebenso ermöglichen sie eine tiefere Beschäftigung mit diesen antiken Handschriften. Die Publikation umfasst die Amherst Fragmente, die sich heute in der Pierpont Morgan Library and Museum, New York, befinden. Richard B. Parkinson ist Kurator im Department of Ancient Egypt and Sudan im British Museum. Verena Lepper ist Kuratorin und Sammlungskustodin im Ägyptischen Museum und der Papyrus-Sammlung der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz.

20

Akademie-Verlag Herbst 2012  

Akademie-Verlag Herbst 2012

Advertisement