Page 1

#15 1.00€

Das offizielle OFC-Magazin

N E R R A N R NICHTS FÜ

1


FREIRAUM FÜR IDEEN.

2


VORWORT Liebe Fans und Freunde der Offenbacher Kickers, ich freue mich sehr, dass ich Sie zum Spiel gegen die zweite Mannschaft von Mainz 05 begrüßen darf. Sicherlich werden wir gemeinsam mitreißenden Fußball erleben. Wenn man mich fragt, wie ich die Offenbacher Kickers sehe, so kann ich aus drei verschiedenen Perspektiven antworten. Zum Ersten bin ich natürlich Fan der Kickers. Und das seit vielen Jahren. Mein Fanleben findet immer noch auf den Stehrängen von Block 2 statt, auf denen ich die neunzig Minuten unterstützend mitfiebere. Diese Saison durften wir uns über mehr von den Jungs erkämpfte Punkte bzw. Siege freuen, als ich vor der Saison erwartet hatte. Deswegen habe ich die große Hoffnung, dass wir den zweiten Tabellenplatz zurückerobern können und die Relegationsspiele erreichen. Die Spiele sind ja schon terminiert und finden am 24. und am 27. Mai statt. Da das letzte Spiel am 117. Geburtstag der Kickers stattfindet, wäre der Aufstieg ein tolles Geburtstagsgeschenk für uns alle. Und nun zur zweiten Perspektive: Zusammen mit meiner Kollegin Nicole Baumrucker bin ich Fanbeauftragter und so für viele Anliegen, Wünsche und Hinweise der erste Ansprechpartner. Hier erfordern die unterschiedlichsten Themen unsere Aufmerksamkeit. In den Foren und auf Facebook veröffentlichen wir zum Beispiel relevante Faninformationen zum nächsten Auswärtsspiel, organisieren Spielertreffs und beraten auch bei der Gründung von Fanclubs. Gleichzeitig treffen wir uns mit anderen Fanbeauftragten, um gemeinsame Themen zu erörtern und uns entsprechend weiterzubilden. Bei jedem Heimspiel sind wir schon lange vor Stadionöffnung vor Ort, um bei der Vorbereitung mit anzupacken. Ab der Öffnung sind wir unter der WKT ansprechbereit. Bei Auswärtsspielen sind wir vor und während des Spiels im Gästeblock zu finden, um Probleme und Fragen rasch zu klären. Wir freuen uns, wenn Ihr uns ansprecht! Den Fanbeauftragten steht laut Satzung der OFC GmbH ein Platz im Aufsichtsrat zu. Diese Aufgabe nehme ich seit September 2015 wahr, was mir einen Blick aus der angekündigten dritten Perspektive erlaubt. Das Wissen aus meinem betriebswirtschaftlichen Studium und die Erfahrung als Vertriebsleiter in einem Versorgungsunternehmen bringe ich hier ein. Im Aufsichtsrat stehen ganz andere Dinge im Vordergrund. Hier geht es zum Beispiel um die Themen Liquidität und Ertragszahlen. Unser aller Fokus im Aufsichtsrat heißt: Wie kann man den OFC stärken? Wir alle wollen, dass sich der OFC auf einem wirtschaftlich soliden Fundament gut weiterentwickelt. Um dieses gemeinsame Ziel zu erreichen, arbeiten wir hervorragend zusammen. Ich wünsche uns allen ein spannendes Spiel, und dass die drei Punkte auf dem „Bersch“ bleiben! Stefan Pölzl Fanbeauftragter Mitglied des Aufsichtsrates der OFC Kickers 1901 GmbH

3


WIR BRINGEN DIE FANS INS STADION!

102

→ alle in 7½ m hin →

R E R E B E G I R B BE

S NÄCH

LT: A H T ER

← 5 min 1 e l l a k zurüc ← 4

102

nter u s o f.de re Inf Nähe aet.soh-o lit mobi


INHALT 03

Vorwort

30

Stars2Meet – Versteigerung von Spielerporträts für den OFC

06

Heutiger Gegner

32

EVO-Halbzeitkick

10

Kommender Auswärtsgegner

34

Spieler der Woche

12 16

Trainer-Talk im Fanladen

36

Mitpuzzeln und die Cheerleader nach Orlando schicken!

Unser Team

38

Der 12. Mann

20

Tabelle

40

Trainingslager der Offenbacher Kickers

42

Kickers-Kids

44 46

Kurz gefragt

Stefan Pölzl

FSV Mainz 05 II

FSV Frankfurt

Regionalliga Südwest

24 Spielerplakat 26 Spielerstatistik 28 Radio Bob! - Fancouch IMPRESSUM Daniel Endres

Herausgeber: OFC Kickers 1901 GmbH Waldemar-Klein-Platz 1 63071 Offenbach Telefon: 069 / 98 1901 – 0 Fax: 069 / 98 1901 – 50 Auflage dieser Ausgabe: 1.500 Offizielle Internetseite: www.ofc.de Mitarbeiter dieser Ausgabe: Sebastian Kunkel, Yvonne Chaluppa, Thomas Reinicke, Nico Reinicke, Markus Horn, Kaspar Lauck Unser Dank zur Nutzung der Fotos geht an: Bild-Pressehaus Hübner-Foto (u. a. Titelfoto) Michael Hartmann (Tux) Patrick Scheiber Yvonne Chaluppa

Varol Akgöz

Ihab Darwiche

Geburtstage

Gestaltung: KEIN ZUFALL Heike Centner 06109 61847 www.keinzufall.biz

Geschäftsstelle der Offenbacher Fußball Club Kickers 1901 GmbH:

Druck: DHCmedia Borsigstrasse 1 63110 Rodgau 06106 639 4913

Leiter Marketing / Vertrieb: Sebastian Kunkel kunkel@ofc.de 069 / 98 1901 – 35

Redaktionsanschrift: presse@ofc.de Comic: Lutz Kammermeier ©2018 OFC/KEIN ZUFALL Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung der OFC Kickers 1901 GmbH.

Geschäftsführer: Christopher Fiori

Geschäftsstellenleiter: Thomas Adler Adler@ofc.de 069 / 98 1901 – 25

Assistenz der Geschäftsführung & Administration: Jorien Müller mueller@ofc.de 069 / 98 1901 - 17 Mitgliederservice: Francis Briel francis.briel@ofc.de Sportdirektor: Sead Mehic

5


Heutiger Gegner im Portrait

FSV Mainz 05 II

Hintere Reihe (von links): Mittlere Reihe (von links): Vordere Reihe (von links):

Tobias Drössler (Videoanalyse), Torsten Körner (Betreuer), Malte Moos, Fabian Grau, Marcel Costly, Jayson Breitenbach, Linus Wimmer, Patrick Huth, Dr. Jochen Wollstädter (Mannschaftsarzt), Dr. Tobias Nowak (Mannschaftsarzt). Dirk Kunert (Cheftrainer), Fabian Gerber (Co-Trainer), Noah Korczowski, Jannik Mause, Heinz Mörschel, Kerem Bülbül, Charmaine Häusl, Christian Bieser (Physiotherapeut), André Hechelmann (Teammanager), Helmut Mayer (Spielleiter). Justin Petermann, Bote Baku, Karl-Heinz Lappe, Tevi Ihrig, Patrick Manthe, Finn Dahmen, Maurice Neubauer, Sebastian Tyrala, Benjamin Trümner, Sandro Loechelt.

Die U23 des Bundesligisten ist in der vergangenen Saison als Vorletzter der 3. Liga abgestiegen. Zuvor gehörte man dieser drei Jahre an, 2013/14 gelang der Aufstieg. Der bisherige Trainer Sandro Schwarz hat in der Sommerpause den Trainerposten bei der Mainzer Bundesligamannschaft von Martin Schmidt übernommen, der übrigens auch schon bei der zweiten Mannschaft sein Vorgänger war. Seit dieser Spielzeit ist Dirk Kunert für die zweite Mannschaft verantwortlich. Der Saisonstart verlief prächtig, lange Zeit stand man in Schlagdistanz zu den Relegationsrängen. In den ersten elf Spielen verlor das junge Team nur zwei Mal, neben dem OFC konnte auch Mannheim in der Hinrunde besiegt werden. Dass die Leistungen allerdings noch schwankten, zeigte unter anderem die 0:5-Auswärtsniederlage beim

6

TSV Steinbach. Entgegen der guten Hinrunde mit nur vier Niederlagen verlief der Start in die Rückrunde enttäuschend. Aus den ersten fünf Spielen holte man nur einen Punkt und musste somit schon früh in der Rückrunde so viele Niederlagen einstecken wie in der gesamten Hinserie. Der erste Punktgewinn des neuen Jahres gelang erst am 26. Spieltag, im dritten Spiel 2018. Gegen den 1. FC Saarbrücken lagen die Mainzer bereits 0:2 zurück, in der Nachspielzeit gelang noch der Ausgleich. Das Heimspiel gegen die U23 des VfB Stuttgart fiel am vergangenen Wochenende der Witterung zum Opfer. In diesem Jahr stehen bislang zwei Niederlagen gegen Walldorf und Mannheim und ein Remis gegen Saarbrücken, bei einem Torverhältnis von 4:10, zu Buche. Seit sechs Partien ist die Mannschaft mittlerweile schon sieglos. Mit dieser Serie nach de-

saströsem Rückrundenstart riss der Kontakt zur Spitzengruppe ab. Somit steht die Zweitvertretung des FSV Mainz nach zehn Siegen, sechs Unentschieden und acht Niederlagen aktuell mit 36 Punkten auf dem siebten Platz. Die Auswärtsbilanz: sieben Siege, drei Remis und nur zwei Niederlagen. Damit gastiert heute die drittbeste Auswärtsmannschaft der Liga bei der zweitbesten Heimmannschaft. Bester Torschütze des Teams ist Karl-Heinz Lappe mit 18 Treffern aus 23 Einsätzen. Damit ist er zusammen mit dem Saarbrücker Patrick Schmidt auch der beste Torjäger der Regionalliga Südwest und liegt in der Torschützenliste aller fünf Regionalligen zudem auf dem zweiten Platz. In der Winterpause gab es jeweils zwei Abgänge und Neuverpflich-


tungen. Schmerzhaft ist der Weggang des Stammspielers Marcel Costly nach Magdeburg. In 21 Regionalliga-Einsätzen erzielte er ein Tor und bereitete acht vor. Vom TSV Steinbach wurde der 19-jährige Raffael Cvijetkovic verpflichtet. Die Mannschaft ist sehr jung, lediglich vier Spieler sind älter als 23 Jahre. Angeführt wird das Team vom erfahrenen Kapitän Sebastian Tyrala. Der 30-jährige Mittelfeldakteur war zuletzt für Rot-Weiß Erfurt in der 3. Liga aktiv und kann auf zahlreiche Profieinsätze zurückblicken. Auch beim besten Torschützen Karl-Heinz Lappe handelt es sich um einen erfahrenen Spieler. Der 30-jährige Stürmer wechselte zu Saisonbeginn von der U23 des FC Bayern München an den Bruchweg. Für den FC Ingolstadt 04 lief er 44 Mal in der 2. Bundesliga auf und erzielte dabei fünf Tore. In der Saison 2014/15 spielte Lappe übrigens mit Ingolstadt in der ersten Runde des DFB-Pokals auf dem Bieberer Berg. In der 97. Minute wurde er ausgewechselt, der OFC konnte das Spiel gegen den späteren Meister der 2. Bundesliga mit 4:2 nach Elfmeterschießen für sich entscheiden. Stammtorhüter ist Finn Dahmen. Im Hinspiel stand allerdings Florian Müller im Tor. Der 20-Jährige absolvierte in dieser Spielzeit bislang acht Regionalliga-Spiele und gehört als dritter Torhüter zum Profikader. Bislang saß er im DFB-Pokal und in der Bundesliga insgesamt fünf Mal auf der Bank. In der vergangenen Woche kam er gegen den Hamburger SV sogar zu seinem Bundesliga-Debüt. In seinem ersten Spiel für die Profis absolvierte er die vollen 90 Minuten und avancierte durch einen gehaltenen Elfmeter und zahlreiche weitere Paraden zum Garanten für den wichtigen Auswärtspunkt. Beide Mannschaften standen sich sieben Mal gegenüber. Dabei ist die Bilanz aufgrund des Sieges im Hinspiel leicht positiv für die Rheinland-Pfälzer. Aus OFC-Sicht stehen zwei Siege, zwei Remis und drei

Niederlagen zu Buche. Auf dem Bieberer Berg ist die Statistik allerdings ausgeglichen, das bislang letzte Heimspiel gewannen die Kickers. In Hin- und Rückspiel in der Saison 2013/14 standen einige Spieler für die Mainzer U23 auf dem Feld, die heute in der Bundesliga aktiv sind. Im Hinspiel spielte Christian Mathenia im Mainzer Tor, heute ist er Stammkeeper beim Hamburger SV. In der Rückrunde hütete Robin Zentner das Tor, der in der aktuellen Bundesligasaison als Ersatzmann von Rene Adler aufgrund dessen Verletzung bislang zu 15 Bundesliga-Spielen kommt. Bei dem 2:1-Sieg für den OFC im Hinspiel standen auch zwei schon damals gestandene Bundesligaspieler auf dem Feld. Stefan Bell absolvierte eines von zwei Regionalliga-Spielen in dieser Saison, insgesamt hatte er damals 27 Mal in der Bundesliga auf dem Feld gestanden. Noch heute ist er für den FSV Mainz am Ball. Während der Länderspielpause hatte auch Yunus Malli in der U23 ausgeholfen. 2013/14 hatte er 21 Bundesliga-Spiele absolviert und seinen Durchbruch geschafft. Mittlerweile spielt er für den VfL Wolfsburg, zuletzt unter dem mittlerweile zurückgetretenen Martin Schmidt, der 2013/14 noch Trainer der Mainzer U23 war. Zum allerersten Spiel gegen Mainz 05 kam es 1933 am ersten Spieltag der Gauliga Südwest. Im Spielbericht der Offenbacher Zeitung lässt sich zu dem Spiel einiges Kurioses lesen. So heißt es unter anderem in Ausgabe 212 vom 11. September 1933: „Fußballbegeisterung ist erhebend. Man muß gesehen haben, wie am Marktplatz und in der Biebererstraße in Offenbach die Anhänger der Kickers in alle möglichen Fahrzeuge gepackt wurden, die aber nicht ausreichten, alle Interessenten nach Mainz zu befördern. Kurzerhand hielt man sogar den Lieferwagen einer Apfelweinkelterei an und versuchte mit jedem Lockmittel den Fahrer zu bewegen, seine Fässer gegen Stühle umzutauschen und nach dem Rhein zu

fahren. Aber da nun einmal Pflicht Pflicht ist, durfte der nicht zustimmen, sehr zum Leidwesen der Uebriggebliebenen.“ Trotz des Pflichtbewusstseins des Lastwagenfahrers hatten es 1.000 Zuschauer aus Offenbach nach Mainz geschafft, in einer Schlange von Liefer- und Lastwagen, Autobussen und Personenwagen habe man sich nach Mainz bewegt. Auch per Fahrrad sei der ein oder andere angereist. Das Spiel gewannen die Kickers mit 2:0, bereits nach zehn Sekunden hatte der zahlreich erschienene Anhang erstmals jubeln können. Da die Kickers „klar und deutlich zu allen Zeiten die bessere Partei [waren] und ihr Sieg eigentlich nie in Frage [stand]“, konnte der Bericht in der OZ mit „Die ersten Punkte für Offenbach“ betitelt werden. Auch eines bissigen Kommentars konnte sich der Verfasser ob der Harmlosigkeit der Mainzer Mannschaft nicht enthalten: „Der erste Schuß auf das Tor der Kickers – gemeint ist schon so etwas, was die Bezeichnung „Schuß“ auch verdient – kam in der 81. Minute […], womit eigentlich die Harmlosigkeit der Mainzer Stürmer zur Genüge beleuchtet sein sollte.“ Besagte Harmlosigkeit hatten die Mainzer Stürmer im Hinspiel am 9. Spieltag allerdings nicht an den Tag gelegt: mit 2:0 hatte der FSV gewonnen und den Kickers somit die zweite Saisonniederlage zugefügt. Trotz zweier guter OFC-Chancen ging es torlos in die Kabinen. In der 61. Minute sorgte Lappe dann für die Mainzer Führung. Ihab Darwiche, in der 67. Spielminute ins Spiel gekommen, sah nur zwölf Minuten nach seiner Einwechslung die Gelb-Rote-Karte. In Überzahl erzielte Mainz durch den Juniorennationalspieler Bote Baku das zweite Tor in der 82. Minute, zwei Minuten vor Schluss musste auch Torschütze Lappe mit Gelb-Rot das Spielfeld verlassen.

7


Steckbrief FSV Mainz 05 II Gründung

16. März 1905

Vereinsfarben

Rot-Weiß

Mitglieder Ligazugehörigkeit Größter Erfolg Stadion Internet

13.500 fünf Jahre drittklassig, 14 Jahre viertklassig Aufstieg in die 3. Liga 2014 Bruchwegstadion (13.508 Zuschauerplätze) mainz05.de

Pflichtspielstatistik Kickers Offenbach vs. FSV Mainz 05 II aus Sicht OFC Gesamtbilanz Heim Auswärts

Spiele 7 3 4

Siege 2 1 1

Unentschieden 2 1 1

Niederlagen 3 1 2

Torverhältnis 4:6 3:3 1:3

Alle Pflichtspiele gegen FSV Mainz 05 II Saison 2017/18 2013/14 2013/14

Liga Regionalliga Südwest Regionalliga Südwest Regionalliga Südwest

2004/05 Regionalliga Süd 2004/05 Regionalliga Süd 2003/04 Regionalliga Süd 2003/04 Regionalliga Süd

8

Ergebnis Mainz 05 II – OFC 2:0 (0:0) Mainz 05 II – OFC 0:0 OFC – Mainz 05 II 2:1 (2:0)

Torschützen 1:0 Lappe (60.), 2:0 Baku (82.)

Zuschauer 2.300

./.

1.000

1:0 Pintol (16.), 2:0 Bäcker (23.), 2:1 Sliskovic (62.)

6.300

Mainz 05 II – OFC 0:1 (0:1) OFC – Mainz 05 II 0:1 (0:0) Mainz 05 II – OFC 1:0 (1:0) OFC – Mainz 05 II 1:1 (1:1)

0:1 Ciric (12.)

11.200

0:1 Telle (88.)

4.600

1:0 Kühne (45.)

3.700

1:0 Dworschak (18.), 1:1 Ihm (35.)

7.100


9


..

TSGEGNER:

SWAR KOMMENDER AU

FSV Frankfurt

Am Montag, den 19. März, gastiert der OFC beim FSV Frankfurt. Der Anpfiff der Partie am Bornheimer Hang erfolgt um 20:15 Uhr, das Spiel wird live bei Sport1 übertragen. Zu Saisonbeginn hatte der FSV nach zwei Abstiegen hintereinander, noch mit Anpassungsproblemen in der neuen Liga zu kämpfen. Bis zur Winterpause holte die Mannschaft von Alexander Conrad, nach einigem Auf und Ab, 21 Punkte. Zum Jahresauftakt sendete der FSV ein Lebenszeichen und besiegte, die sich ebenfalls im Abstiegskampf befindende TuS Koblenz, deutlich mit 4:0. Auch das hessische Duell gegen Eintracht Stadtallendorf konnte der FSV mit 2:1 für sich entscheiden. Durch die 0:3-Heimniederlage gegen den 1. FC Saarbrücken wurde der Aufwärtstrend, nach zuvor vier Siegen in Folge, aber vorerst gestoppt. Minute in Unterzahl agieren musste. Durch die 0:3-Heimniederlage gegen den 1. FC Saarbrücken wurde der Aufwärtstrend nach zuvor vier Siegen in Folge aber vorerst gestoppt. Dabei erzielte der Spitzenreiter die Tore erst in den letzten 25 Minuten. Die Rückrundenbilanz: vier Siege, ein Remis und zwei Niederlagen. In vier Spielen 2018 holte man somit neun von zwölf möglichen Zählern. Das Auswärtsspiel bei der U23 des VfB Stuttgart findet erst am Sonntag statt. Insgesamt belegt der FSV nach dem 27. Spieltag mit

10

30 Punkten den 12. Tabellenplatz. Der Vorsprung auf den ersten sicheren Abstiegsplatz beträgt bereits zwölf Punkte. Zudem rangiert man derzeit drei Zähler vor dem ersten sicheren Nichtabstiegsplatz. Sechs seiner neun Saisonsiege hat der FSV am Bornheimer Hang eingefahren. Hinzu kommen zwei Remis und fünf Niederlagen. Somit fuhr man in Heimspielen mit 20 Zählern zwei Drittel der möglichen Punkte ein. 31 Tore hat der FSV erzielt und 48 Gegentore hinnehmen müssen. In den ersten Spielen lahmte die Offensive noch ordentlich, mit nur zehn Toren nach 13 Spielen stellte man die schlechteste Angriffsreihe der Liga. Mitte Oktober haben sich die Bornheimer mit dem slowenischen Stürmer Vito Plut verstärkt. In kürzester Zeit wurde der 29-Jährige zu einer wichtigen Komponente in der Offensive und trug mit sechs Toren und zwei Vorlagen in zwölf Spielen zur größeren Durchschlagskraft bei. Treffsicherster Spieler ist Leon Bell Bell mit sieben Toren, dazu kommen vier Vorlagen. Robert Schick hat fünf Tore erzielt und sechs weitere vorbereitet. In der Winterpause hat ein Spieler den Verein verlassen, zwei Neuzugänge konnten verzeichnet werden. Unter anderem spielt Denis Mangafic seit Januar wieder für die Bornheimer. Der vielseitig einsetzbare Allrounder stand bereits in der Saison 2016/17 beim FSV unter

Vertrag und kam auf einen Einsatz. Vor seinem Engagement beim damaligen Zweitligisten hatte er zwei Jahre für den OFC gespielt. In der Hinrunde der aktuellen Saison war er für Borussia Fulda in der Hessenliga aktiv und verzeichnete sieben Scorerpunkte in 12 Partien. Pflichtspiele zwischen den Offenbacher Kickers und dem FSV Frankfurt haben eine lange Tradition: 1909/10 gab es in der damals neuen Nordkreisliga die ersten beiden Punktspiele. Beide Vereine trafen insgesamt 141 Mal aufeinander. Damit ist der FSV der Verein, gegen den der OFC die mit Abstand meisten Pflichtspiele bestritten hat. Die Bilanz ist aus OFC-Sicht mit 66 Siegen, 41 Unentschieden und 34 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 273 zu 204 positiv. Die Heimbilanz ist positiv, die Auswärtsbilanz dagegen negativ: aus 71 Gastspielen in Bornheim stehen 16 Siege, 28 Remis und 27 Niederlagen zu Buche. Das Hinspiel am 10. Spieltag gewannen die Kickers mit 4:1. Der FSV Frankfurt war in der 29. Spielminute nach einem Kirchhoff-Eigentor in Führung gegangen. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit erzielte Dren Hodja noch den Ausgleich. Varol Akgöz kam in der 66. Minute ins Spiel und nur drei Minuten spä-


ter lieferte der Stürmer die Vorlage zum Führungstor durch Maik Vetter. In der 79. Minute erzielte er sein erstes Pflichtspieltor im Kickers-Dress,

seinen Doppelpack machte er in der Schlussminute perfekt und avancierte somit endgültig zum Matchwinner.

Montag, 19.03.2018, 20:15 Uhr: FSV Frankfurt – Kickers Offenbach Stadion

PSD Bank Arena Richard-Herrmann-Platz 1 60386 Frankfurt am Main 12.542 Zuschauerplätze

Fassungsvermögen Gästeblock Parken

Stehplätze in den Blöcken F und G, Sitzplätze im Block H Als Gästeparkplatz ist der Festplatz am Ratsweg vorgesehen Bahnhof Ausstieg an der U-Bahn-Haltestelle „Eissporthalle/Festplatz“, von dort kurzer Fußweg zum Gästeeingang Entfernung Stadion zu Stadion 9 Kilometer Internet fsv-frankfurt.de

Wohndesign

|

Betten + Matratzen

|

Einbauschränke

|

Küchenstudio

|

Textilstudio

in, n + Mart r Stephe abei, le-Brüde nzem Herzen d Die Bürk a it g m rn n. e -e hn 70 seit den hier mit ihren Sö

bürkle wohnkonzept GmbH Frankfurter Straße 15 63263 Neu-Isenburg Telefon 06102 80 04 77 www.buerkle-wohnkonzept.de

11


n e d a l n a F m i k l a Trainer-T Am 16. März 2018 sind Oliver Reck und Joti Stamatopoulos im Fanladen zu Gast. Das Kickers-Fan-Museum und das Fanprojekt laden das Offenbacher Trainerduo ein, um gemeinsam auf den bisherigen Saisonverlauf zu schauen und auch einen Ausblick auf die anstehenden Spiele zu wagen. Zudem berichten die beiden von spannenden Erlebnissen aus ihren bisherigen Stationen.

Neben diesen Themen stehen sie natürlich auch für weitere Fragen von OFC-Fans zur Verfügung. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr im Fanladen (Luisenstraße 61 – Hinterhaus). Der Fanladen hat ab 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

PATE werden im KICKERS-FAN-MUSEUM für nur 19,01 Euro/Jahr

Mit einer Patenschaft können Sie das Kickers-Fan-Museum enorm bei seiner Arbeit unterstützen. Möchten Sie hingegen einen höheren Betrag beisteuern und gleichzeitig von attraktiven Leistungen profitieren? Dann melden Sie sich unter 0163 / 947 69 28 (Th. Franke)

KICKERS-FAN-MUSEUM »VON FANS – FÜR FANS« Aschaffenburger Straße 65 | 63073 Offenbach am Main | E-Mail: home@kickersfanmuseum.de Internet: www.kickersfanmuseum.de | Telefon (069) 83 00 87-77 | Fax (069) 83 00 87-78 ÖFFNUNGSZEITEN: Dienstag 19 – 22 Uhr | Freitag 16 – 20 Uhr | Samstag / Sonntag: 10 –13 Uhr und nach Vereinbarung Bei Auswärtsspielen bleibt das Museum geschlossen! Eintritt frei! AZ_KFM_170x60_in_OFC_Magazin.indd 12

1

19.02.18 11:32


13


TEKIN 63150 Heusenstamm Am Lindenbaum 3

ristobar19.de

14


15


TEAM UNS2E0R 18 2017/

TORHÜTER

1

BILAL JOMAA ZABADNE

ABWEHR

DANIEL ENDRES

13

CHRISTOS STOILAS

ABWEHR

MARCO FERUKOSKI 16

31 SEBASTIAN BRUNE

15 ALEXANDROS THEODOSIADIS

23

DENNIS SCHULTE

MITTELFELD

16

17 STEFANO MAIER

25 LUCA DÄHN

2

SERKAN GÖCER

26 JAN-HENDRIK MARX

4 KO SAWADA

22

28 BENJAMIN KIRCHHOFF

6 MARCO RAPP

8 MAIK VETTER


10 DREN HODJA

11 SERKAN FIRAT

14

FRANCESCO LOVRIC´

27 IHAB DARWICHE

7 VAROL AKGÖZ

MITTELFELD

21

NICOLA JÜRGENS

18 FLORIAN TRESKE

19

SEMIH SENTÜRK

GRGO ´ `´ ZIVKOVIC

32

MITTELFELD

STURM

20

NIKLAS HECHT-ZIRPEL

FT DIE MANNSCHA : VERTRAUT AUF

17


DAS TEAM

M A E T M E D R HINTE

TRAINER

OLIVER RECK

JOTI STAMATOPOULOS

NINO BERNDROTH

SEAD MEHIC

CHEFTRAINER

CO-TRAINER

CO-TRAINER / TEAM-MANAGER

SPORT-DIREKTOR

TRAINER

12. MANN

RENÉ KEFFEL TORWART-TRAINER

MEDZINISCHES TEAM

18

DR. MICHAEL JONELEIT

DR. BERNHARD MENHART

MANNSCHAFTSARZT

MANNSCHAFTSARZT


19


TABELLE IGA S.U.DWEST REGIONALL 2017/18 Platz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19

Verein 1. FC Saarbrücken Waldhof Mannheim Kickers Offenbach SC Freiburg II SV Elversberg TSG Hoffenheim II FSV Mainz 05 II TSV Steinbach VfB Stuttgart II FC-Astoria Walldorf Eintracht Stadtallendorf FSV Frankfurt Wormatia Worms Stuttgarter Kickers SSV Ulm 1846 Fußball TSV Schott Mainz TuS Koblenz Röchling Völklingen Hessen Kassel

Sp. 25 26 26 25 24 22 24 21 25 24 22 25 24 25 23 24 25 25 23

S 18 16 15 13 10 9 10 10 9 8 8 9 9 7 5 5 3 3 4

U 6 2 5 6 8 9 6 4 7 6 6 3 2 6 10 4 9 9 8

N 1 8 6 6 6 4 8 7 9 10 8 13 13 12 8 15 13 13 11

Tore 66:21 48:25 49:30 36:24 44:29 35:27 38:40 32:24 40:43 38:37 35:40 31:48 31:46 38:51 33:38 27:49 27:41 28:53 31:41

Tordiff. +45 +23 +19 +12 +15 +8 -2 +8 -3 +1 -5 -17 -15 -13 -5 -22 -14 -25 -10

Punkte 60 50 50 45 38 36 36 34 34 30 30 30 29 27 25 19 18 18 11

Wegen Einleitung eines Insolvenzverfahrens im Juni 2017 wurden Hessen Kassel neun Punkte abgezogen. Stand: 05.03.2018

20


Helmut Spahn

Kickers Offenbach Fanshop GmbH

21


Walter Kraus Magistrat der Stadt Offenbach Joachim Moeser

Rechtsanwälte Manfred RÜder Familie Scheuermann Peter Stein

BSU-Bodo Seelmann Strack Steuerberatung Norbert Trinczek

Sterlepper Immobilien

ss/ e in s u b / e d . c f o . http://www html . c f o s e d n e r o s die-spon

22

Dr. Roland Straub


Albert Momberger

Henning Schomburg

Boris Hinderer

Michael BaĂ&#x;ler

 

  

Franz Bernhard Edel

Thomas Traser Markus KnĂśrr

Handelsagentur Edgar Old

Marco Jähner

Musikmanagement

Konrad Schmid

Helmut Senft Dirk Schmiedecke Herbert Uphues

JĂźrgen Weil

Helmut MĂźller

Roland Kraus 23


24


25


IK T S I T A T S R E L E I P OFC S Nr. Name

Vorname

1 2 4 6 7 8 10 11 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 31 32

Bilal Marco Ko Marco Varol Maik Dren Serkan Christos Grgo Alexandros Daniel Stefano Florian Semih Niklas Nicola Serkan Dennis Gerrit Luca Jan-Hendrik Ihab Benjamin Sebastian Francesco

Jomaa Zabadne Ferukoski Sawada Rapp Akgöz Vetter Hodja Firat Stoilas Zivkovic Theodosiadis Endres Maier Treske Sentürk Hecht-Zirpel Jürgens Göcer Schulte Gohlke Dähn Marx Darwiche Kirchhoff Brune Lovric

Einsätze 1 1 6 20 18 24 26 25 13 3 17 22 26 23 12 17 3 19 8 0 0 25 22 24 4 4

Stand: 03.03.2018, Quelle: Spielberichte Offenbach Post

26

Einw. Ausw. Gelb GelbRot 1 0 0 0 1 0 0 0 6 0 0 0 5 6 3 0 16 1 1 0 3 13 2 0 2 6 3 0 4 6 4 0 7 2 1 0 3 0 0 0 1 4 0 0 0 0 1 1 0 0 4 0 1 9 3 0 9 3 2 0 7 7 2 0 3 0 0 0 1 3 2 0 2 1 2 0 0 0 0 0 0 0 0 0 2 1 3 0 2 13 1 1 0 0 4 0 0 0 0 0 1 2 2 0

Rot

Tore

0 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

0 0 1 0 4 6 10 6 0 0 0 0 0 8 1 3 0 2 0 0 0 1 3 3 0 1


Hausverwaltung Peter Szutta

Kleinbach Transport GmbH

Herzig Automobile Inh. Dieter Herzig Langa Umzüge e.K. Tip-Top-Reinigung Inh. Jürgen Wolf Bernd Schneider Elektroanlagen-Obertshausen AZB Autoteile GmbH Thomas Miserre Bauunternehmen GmbH Spritzguss-Technik Wilhelm GmbH Brill Bedachung in Büdingen Hörgeräte Bonsel GmbH Main-Apotheke in Mühlheim PeRos Bikerbazar Petra und Roland Huber GbR Einhorn-Apotheke in Hanau Giuseppe Polizzotto Park-Apotheke Schotten Apotheke Zum Löwen Versicherungsbüro H.P. Friedrich GmbH Chili Burner Inh. Michael Sher Pegels Hörgeräte GmbH & Co. KG Metzgerei Hiller GmbH Stadt-Apotheke Seligenstadt Inh. Thorsten Thieme e.K. Aesculap-Apotheke OHG Alfred Achilles GmbH Offenbach - Zeitarbeit Signal Iduna Hauptagentur Karsten Mense Hofferbert‘s Wohnideen

Autohaus am Hafen

Jörg Krupkat Einkaufskiosk

Horch Immobilien

SAND Profile GmbH

Inh. Manfred Horch

Rechtsanwalt Georg Schneider RST Rohrreinigungstechnik GmbH Schneider Grabmale Raum & Ausstattung Michael Weichsel Fahrrad-Holzmann GmbH Apotheke im RingCenter Michael Thorn Dienstleistungen GbR MMV Reisen GmbH - Maintal Wörner Fenstertechnik BATHON GMBH Wolfgang Kress Bäckerei & Konditorei pätzold kremer architekten Klima & Kältetechnik Langlitz GmbH Le Belge Offenbach Gillhof-Kaltwalzprofile GmbH & Co. KG IBB Haus und Industriebau GmbH TOP4YOU - DER GEBRAUCHTMÖBELMARKT DER BADGESTALTER Michael Welzel Mobene GmbH & Co. KG Avani GmbH Malermeister Alexander Willand ABS Touristik August Schleunes OHG Blechbearbeitung Dent-Art- Zahntechnik & Zahndesign GmbH

VEXCASH AG Allianz Generalvertretung Reimar Weber Inh. Reimar Weber Der Telefonladen GmbH Müllergroß Wirtschaftsprüfer – Steuerberater – Rechtsbeistand mbB PROKIL Schädlingsbekämpfung Inh. Mario Silvestri Steuerberater Kehm Inh.Reinhard Kehm SUNTIMES GmbH Anwaltskanzlei Dr. Herbert & Koch Beropack Kunststoff- und Verpackungstechnik GmbH Club Live Arena Hauswerk Lindner Ingenieurbüro für Bauwesen Dipl.-Ing. Lothar Strutt Reiseagentur Inh. Stephanie Schmidt Rodekirchen Immobilien GmbH SaMo-Energiesysteme Tierbestattung Sonnenaue GmbH TST Transportlogistik

onsoren-

mikrosp / s s e in s u b / e d . www.ofc eiss/ kultkreis-rot-w

27


Radio Bob! – Fancouch Beim vergangenen Heimspiel nahmen Jürgen Gewehr und sein Begleiter Uwe Oschmann auf der Couch Platz. Unser Gewinner ist mittlerweile seit 50 Jahren Fan des OFC. Auf die Frage hin, warum gerade er auf der Couch sitzen sollte, sagte er, dass er mitunter die weiteste Anreise hätte und zudem seinem Freund ein tolles Geburtstagsgeschenk bereiten möchte. Uwe Oschmann hatte nämlich direkt am Spieltag Geburtstag. Da das Los auf diese Bewerbung fiel,

28

gelang Herrn Gewehr diese ganz besondere Überraschung. Du möchtest auch einmal auf der RADIO BOB!-Fancouch sitzen? Dann schreib einfach eine E-Mail an: kultmagazin@ofc.de. Bitte schildere uns, warum gerade Du den Platz am Spielfeldrand verdient hättest. Ganz wichtig: Sende uns deine Kontaktdaten und den Namen dei-

ner Begleitperson, die du im Falle eines Gewinnes, mitnehmen möchtest. Bewerbungsschluss ist immer zwei Tage vor dem Heimspieltag. Bei mehreren Einsendungen entscheidet natürlich, wie immer, das Los. Viel Glück!


29


Stars2Meet – Versteigerung von Spielerporträts für den OFC Viele haben sich schon an den tollen Porträts unserer Mannschaft, im Mittelteil des Stadionmagazins, erfreuen können. Zurzeit hängen diese Bilder im Kabinengang der Mannschaft. Bald aber werden sie im Fanshop ausgestellt und versteigert. Der Erlös soll dem OFC zu Gute kommen. Entstanden ist das Ganze durch die Idee von Marco Jähner. Dieser ist ein langjähriger und treuer OFC-Business-Partner. Zuerst ist er aber vor al-

lem OFC-Fan und möchte mit dieser Aktion unterstützen und seinem Verein etwas Gutes tun. Marco Jähner erörterte seine Idee mit Herrn Kunkel und schnell wurde man sich einig, dass dies doch eine Bereicherung für das Kultmagazin darstellen würde. Die Kosten für die Porträts übernahmen Herr Jähner und Stars2Meet komplett. Gezeichnet wurden die Werke von Michael Strogies. Der Künstler zeichnete schon für Walt

Disney. Bekannt ist er unter anderem auch durch die Aktion: „Faces of…“. Diese wird in der Regel von Shopping Centern, Kommunen oder Banken für deren Kunden/Bürger gebucht. In der direkten Umgebung fanden solche Aktionen in Hanau (Faces of Hanau im Forum) und in Frankfurt (Faces of Frankfurt im Hessen-Center) statt. Letztere neigt sich schon dem Ende zu. Generell findet „Faces of“ bundesweit statt. In diesem Jahr wird es in den Städten Bremen, Berlin, Aachen, Kempten, Dresden, Magdeburg uvm zu finden sein. Als Anwohner in der unmittelbaren Umgebung dieser Städte sollte man die Augen offenhalten, denn man selbst kann an dieser Aktion teilnehmen. Bild von sich selbst zur Abstimmung einsenden und mit etwas Glück wird man von dem Künstler gezeichnet und das Bild später ausgestellt. Zum Abschluss bekommt man sein Porträt dann ausgehändigt. Eine ganz besondere Erinnerung. „Der Illustrator Michael Strogies, der die Kunstwerke auf Leinwand bannte, ist aus Krefeld. Er hat in der Vergangenheit durch seine Tätigkeit in der Musikbranche schon viele Stars wie Rihanna, Xavier Naidoo, Max Giesinger etc. getroffen und gemalt. Auch wurden seine Kunstwerke für wohltätige Zwecke bereits im RTL Spendenmarathon, sowie in der Bild Zeitung für die „Ein Herz für Kinder“ Aktion versteigert.“ Marco Jähner erklärt außerdem: „Als langjähriger Partner von Kickers Offenbach möchten wir mit dieser Aktion, und dem hoffentlich großen Erlös aus der Versteigerung, den Verein auf eine kreative Art finanziell unterstützen. Wir haben mit der Kooperation zu Kickers Offenbach erstmalig neben Musikstars, Schauspielern und

30


Politikern auch Fußballer gezeichnet. Kickers Offenbach ist also auch auf diesem Gebiet „Vorreiter“. Momentan verhandeln wir gerade mit einem Bundesligisten über die Umsetzung solcher Spielerzeichnungen.“ „Dass sich dieses Projekt so großer

Beliebtheit erfreut, hatten wir uns zwar gewünscht, aber nicht für möglich gehalten“, erläutert Herr Kunkel. „Uns schreiben Fans an, wenn Sie nicht vor Ort sein können, und bitten um Magazinzusendungen, damit die Sammlung der Porträts vollständig ist. Das Stadionmagazin ist immer

restlos ausverkauft. Wir hoffen natürlich, dass die Originalbilder nun auch ihre „Liebhaber“ finden. Nähere Informationen zu den Versteigerungen wird es demnächst im Kultmagazin und über die Social-Media-Kanäle des OFC geben.

31


EVO-Halbzeitkick Das beliebte Halbzeitspiel hätte diesmal beinahe einen Gewinner gehabt. Sebastian Hoppe, der schon zum zweiten Mal am Halbzeitkick antrat, um einen Ball, vom Mittelkreis aus, ins Tor zu befördern, traf den inneren rechten Pfosten. Der Ball prallte ab und zum Entsetzen aller rutschte er nur an der Torlinie entlang, um schlussendlich vor dem Tor liegen zu bleiben. Daher gab es wieder keinen Möbel Gutschein von Möbel Höffner im Wert von 300 Euro und man musste sich mit einem „Trost-Badeentchen“ aus dem Fanshop zufriedengeben. Ab dem heutigen Halbzeitkick wird HoTi-EVENTS die Trostpreise zur Verfügung stellen. Die Kontrahenten bekommen je zwei Eintritts-

32

karten für eine Veranstaltung in der Willy-Brandt-Halle in Mühlheim. Dort können sie den Kabarettisten „Ramon Chormann“ mit seinem Bühnenprogramm: ….oder sunscht was? sehen. Natürlich wünschen wir allen heutigen Teilnehmern viel Glück und hoffen, dass bald der erste Teilnehmer den Möbelgutschein mit nach Hause nehmen kann. Den restlichen Mitspielern wünschen wir viel Spaß bei Roman Chormann. Du möchtest auch beim Halbzeit-

kick teilnehmen? Dann schick uns Deine Bewerbung bis spätestens zwei Tage vor dem betreffenden Heimspiel an: kultmagazin@ofc.de. Bitte die Kontaktdaten nicht vergessen, damit wir euch rechtzeitig benachrichtigen können, wenn ihr mitspielen dürft.


Freude! Mein Giro bleibt kostenlos.

Freuen auch Sie sich auf die vielen Vorteile des SpardaGiro – das geldwerte Konto für Hessen, das kostenlos ist. www.sparda-hessen.de/giro Banking für Generationen – einfach, sofort und überall!

Sparda-Bank Hessen eG n Filiale Sparda-Bank-Hessen-Stadion · Waldemar-Klein-Platz 1 · 63071 Offenbach Filialen in Ihrer Nähe erfahren Sie im Internet unter www.sparda-hessen.de und unter Fon 0 69/75 37-0.

ROSBACHER Mit dem 2:1-Ideal von Calcium zu Magnesium.

Premiummineralwasser mit hoher Mineralisierung calcium- und magnesiumhaltig soziale & ökologische Nachhaltigkeit www.rosbacher.de/SGS

liefert Calcium und Magnesium im idealen 2:1 Verhältnis ursprünglich rein und angenehm im Geschmack empfohlen vom Deutschen Institut für Sporternährung e. V.

33

www.rosbacher.de

FÜR DEINEN KÖRPER


E H C O W R E D SPIELER Varol Akgöz wechselte im Juli 2017 vom Hessenligisten SG Rot-Weiß Frankfurt an den Bieberer Berg. Zuvor spielte er unter anderem für den KSV Baunatal und Darmstadt 98. Dass Akgöz auch im Trikot der Kickers treffen kann, stellte er schon in jungen Jahren unter Beweis. Mit der A-Jugend des OFC wurde der Deutsch-Türke einst Torschützenkönig in der Oberliga. Vor kurzem verlängerte Varol Akgöz seinen Vertrag um 2 Jahre (sein Kontrakt gilt für Regionalliga und die dritte Liga) bei Kickers Offenbach. Er vertraut auf die Leistungen des Teams und konzentriert sich ab sofort als Vollprofi auf den Sport. Seinen Beruf gab er dem OFC zu Liebe auf. Dieser Einsatz macht ihn für uns zum Spieler der Woche!

Vorname: Name: Nationalität: Geburtsdatum: Position: Beim OFC seit: Letzte Vereine : Größe: Gewicht:

Varol Akgöz deutsch 18.06.1987 Sturm 2017 RW Frankfurt, SV Darmstadt 98, Eintracht Frankfurt 181 cm 79 kg

SAISON 2017/2018

Akgoez.indd 2

J OI N 34

US AT N IKE .C O M/FOOTBALL

1

Mer c u r i a l s u p er fly 3 6 0


..z Varol Akgo 35


r e d a e l r e e h C e i d d n u n l e z z u p t Mi ! n e k c i h c s o d n nach Orla Das Team der OFC-Cheerleader „Shadow Cheer All Stars“ hat sich für die Weltmeisterschaft 2018 in Orlando (Florida) qualifiziert. Damit die Sportler nicht alle Kosten aus eigener Tasche tragen müssen, möchten wir Ihnen unser WM-Spendenpuzzle vorstellen – denn jedes Puzzlestück hilft uns, die Kosten für die Teilnehmer zu reduzieren. So funktioniert´s: Jedes Puzzlestück kostet 50 € (doppelte Stücke 100 €), der Kauf mehrerer Puzzleteile, je Käufer, ist natürlich möglich. Dieser Betrag ist für den einzelnen Unterstützer überschaubar, in der

36

Summe jedoch eine große Erleichterung für die Teammitglieder. Was haben sie davon? Alle Gönner werden mit ihrem Namen in unser Puzzle eingebaut und auf unserer Facebook-Fanpage, sowie unserer Homepage, veröffentlicht (wenn gewünscht auch in Facebook verlinkt). Zusätzlich wird das Spendenpuzzle bei Heimspielen des OFC im Kultmagazin abgedruckt. Natürlich erhalten sie eine Spendenquittung, die sowohl Firmen als auch Privatpersonen, von der Steuer absetzen können. Teilen Sie uns hierfür bitte Ihre Anschrift mit.

Unsere Bankverbindung: OFC Kickers 1901 e. V., Städtische Sparkasse, IBAN DE52 5055 0020 0000 1538 34, BIC: HELADEF1OFF, bitte den Verwendungszweck „Spende Cheerleader USA“ nicht vergessen. Für alle Fragen und weitere Informationen stehen wir Ihnen unter 069 / 98 66 06 71, sowie cheerleader@ofc.de zur Verfügung. Vielen Dank sagen die OFC Cheerleader


About friends LÄSSIGE SPORTTASCHEN FÜR COOLE KIDS

www.laessig-fashion.de

37


Der 12. Mann

Anzeige_53x80_2017_Layout 1 17.07.2017 09:39 Seite 1

IHR PARTNER IN SACHEN ETIKETTEN

Für jeden Etikettenbedarf die passende Lösung. Individuell in Form, Farbe, Material und Haftung.

Herderstraße 8 63073 Offenbach am Main Tel 069 89993-0 Fax 069 89993-45 info@of-etiketten.de www.of-etiketten.de

38

OFFENBACHER ETIKETTENFABRIK Joachim Siebert


Beim letzten Heimspiel, gegen die U23 des FC Freiburg, tummelten sich im Stadion ganz besondere Gäste. Einige englische Fußballfans hatten den Weg auf den Bieberer Berg gefunden und verfolgten die Partie von der Waldemar-Klein-Tribüne aus. Eingeladen von Fans der Offenbacher Kickers. Man hatte sich in Ägypten kennengelernt und

schnell war die Idee vom Austausch der Fußballkultur geboren. Das Stadion und der Fanshop hinterließen bei den Gästen einen bleibenden Eindruck. Sie konnten kaum glauben, dass es sowas in der 4. Liga gibt. Der Gegenbesuch ist übrigens

auch schon geplant. Im April/Mai werden die OFC-Fans nach Ipswich Town reisen. Auch hier wartet eine fest verwurzelte und alte Fußballtradition auf die Besucher. Der Fußballclub Ipswich Town wurde 1878 gegründet. Die Spieler werden liebevoll die Tractor Boys genannt. Wir freuen uns schon sehr auf den Bericht dieser Reise.

39


r e g a l s g n i n i a r T s r e k c i K r e h c a b fFfroentenra 19.- 26. Januar 2018 delarna dO e la Chic

Recht herzlich bedanken wir uns bei allen Unterstützern & Gönnern für ein perfektes Trainingslager zur Vorbereitung auf die Mission Aufstieg.

40


CORPORATE DESIGN

PRODUKTION

Wir entwickeln konsequente, frische Individualitäten, die sowohl strategisch als auch ästhetisch zu unseren Kunden passen.

Unsere Druckerei ist unser Herzstück und Ursprung. Seit 1979 produzieren wir ein breites Spektrum an Printprodukten.

WEBDESIGN Eine stilsichere und gut strukturierte Website ist heute der erste Eindruck eines jeden Unternehmens.

ILLUSTRATION Ob als Stilmittel in der Werbung oder als Bestandteil des Corporate Designs - die Illustration erlebt gerade eine Hochkonjunktur.

FOTOGRAFIE

SOCIAL MEDIA

Der Einsatz von Key Visuals und ein konsequenter Look in der Bildsprache sind bedeutsam für die spätere Kommunikation.

Wir gestalten und planen Ihren Auftritt in den Sozialen Netzwerken oder betreuen Ihren Newsletter.

Der Kult und Wir T: 06106 / 6394913 · Borsigstraße 1 · 63110 Rodgau hello@dhcmedia.de · www.dhc-media.de

41


KICKERS-KIDS

42

Du möchtest dich auch einmal an dieser Stelle im Magazin wiederfinden? Dann schick uns doch eine E-Mail mit deinem Foto und einer

kurzen Erklärung zu dem Bild an: kultmagazin@ofc.de.

Mit den Spielern auf dem Rasen des Sparda-Bank-Hessen-Stadions stehen? Du möchtest gerne mal mit Deiner Mannschaft als Einlaufkind bei den Kickers gastie-

ren? Dann sprich doch mit Deinem Trainer und frag ihn, ob ihr Euch als Team bewerben könnt.

Natürlich freuen wir uns auch über ein Rätsel, einen Witz

Euer Trainer kann sich unter

oder eine Geschichte über dein schönstes Erlebnis mit dem OFC. Sei kreativ und gestalte Deine Kidsseite mit!

der Adresse: kultmagazin@ofc.de melden. Mit etwas Glück, könnt ihr schon beim nächsten Spiel dabei sein.


43


44


Anica Bardak Sigrid Tigges Patrick Geinitz Camara Abba Simone Jahn Uwe Benning Ole Jaron Kühn Abba Camara Maximilian Langsdorf Anita Galovic Heiko Münch Dennis Hartmann Sascha Recatala Marcello Maier Pascal Strohl Marcello Michele Maier Entdecken SieHarald Audi Modelle Justin Appel Schulzzu Top-Konditionen. Auch beim Komfort. Vom 01.02. bis 31.03.2018. Justin Appel Frank Schwärzel Ben Julian Bartenstein Sabrina Vetter Ehrenmitglied Horst Kremp Hana Alik Sharika Schwarz Hava Alik Volker Sommer Cagan Ergün Jan Ternay Maximilian Herth Björn Walter Thomas Krüger Ralf Werchan Dipl.-Verw. Heinz-Günter Kummer Udo Blechschmidt Axel Opper Jetzt Emily günstig einsteigen – in den Helmut Bomba Sophie Peikert A1, die A3Richter Limousine1, den Q3 und Joachim Gerhart Jochen den Q2 mit Komfortpaket. Benjamin Heidenreich Tim Rödl Martin Hopp Schmitt Machen SieStefan es sich bequem: Ab November erhalten Sie gleich vier Audi Modelle mit Komfortpaket zu Tiberius besonders günstigen Konditionen. Und für den Audi A1 Hubert Leuschner Simon Amrhein und Audi Q3 ist sogar noch eine attraktive Sonderfinanzierung mit drin. Addy Wehner Zinedine Hadzic Am besten schnell bei uns im Autohaus abholen! Andreas Wehner Oliver Krause Eine attraktive Sonderfinanzierung für Sie: Marcel Weidmann Lenny Laube z. B. Audi A1 1.0 TFSI ultra, 5-Gang*. Inkl. all youLuisa need Komfortpaket: mit Navigationspaket, MMI Radio, MultifunktiKerstin Will Matle ons-Sportlederlenkrad im 3-Speichen-Design, Einparkhilfe hinten, GeschwindigStefan Eibelshäuser Dimitrios Memetzis keitsregelanlage, Sitzheizung vorn Michael Feind Heike Das Angebot basiertPolierer auf einer jährlichen Fahrleistung von 10.000 km. Thomas Iser Karlheinz Wendel Leistung: 60 kW (82 PS) Fahrzeugpreis: € 18.684,99 Thomas Kraft Mert Algül inkl. Werksabholung Werner Müller Anes Bajraktarevic Anzahlung: € 4.599,– Nettodarlehensbetrag: € 14.085,99 Mina Pflugner Bajraktfarevic € Anes 99,– Sollzinssatz (gebunden) p.a.: 0,99 % Dr. Ralf Streum Christopher Bietz monatliche Effektiver Jahreszins: 0,99 % Vertragslaufzeit: 36 Monate VarioCredit-Rate Thomas Wolfgramm Andreas Bögelein Schlussrate: € 10.892,80 Dietmar Zaia Sebastian Bruns36 monatliche Finanzierungsraten à € 99,– Arthur Fuchs Lothar Emrich Gesamtbetrag: € 14.456,80 Volker Grün Jürgen Karl Frischkorn Ein Angebot der Audi Bank, Zweigniederlassung der Volkswagen Bank GmbH, Romeo Hartig Martin Herget Gifhorner Straße 57, 38112 Braunschweig, für die wir als ungebundener Vermittler gemeinsam mit demJestädt Kunden die für die Finanzierung nötigen VertragsVolker Kaiser Dr. Rüdiger unterlagen zusammenstellen. Bonität vorausgesetzt. Es besteht ein gesetzliches Oliver Old Helmut Lotz Widerrufsrecht für Verbraucher. Walter Gündling David Michalke * Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerorts Sercan Sayyaf Aslam Hans-Wolfgang Ott 5,0; außerorts 3,7; kombiniert 4,2; CO -Emissionen g/km: kombiniert 97; Effizienzklasse A. Angaben zu den KraftLuis Caic Annika Rath stoffverbräuchen und CO -Emissionen sowie Effizienzklassen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Reifen-/Rädersatz. Dominik Durben Ehrenmitglied Oskar Rippl Klaus-Dieter Ellinger Dr. Olaf Stiller Kraftstoffverbrauch l/100 km: kombiniert 5,9 – 3,7; CO -Emissionen g/km: Dario Filipovic Toni Fischer kombiniert 136 – 98; Effizienzklassen B – A+ Milva Zoe Anna Hartmann Andreas Münch Das Angebot ist gültig bis zum 31.03.2018. Sascha Kovacsek Robin Sommer Leon Lamm Unseld AbgebildeteKai Sonderausstattungen sind im Angebot nicht unbedingt berücksichtigt. Alle Angaben auf den Merkmalen des deutschen Marktes. Kim Daniel Pahl Gwenbasieren Gründel Gerhard Stein Jorin Holetzek Christopher Stöhr Skyla Massenburg Autohaus M.A.X. GmbH René Carofiglio Luna Nierula Audi Sport Dolunay Cavus Manfred Pankerl Waldstr. 218-220, Offenbach Florian Günther Erwin63071 Völker Tel.: 0 69 / 84 00 89-0 Manuel Hauck Kurt Vollmer info@autohaus-max.de, www.autohaus-max.de Alexander Knöß Gerold Petri

Audi Discovery Days

2

2

2

1

2

2

An einer Probefahrt interessiert? Code scannen und Termin vereinbaren. Kosten laut Mobilfunkvertrag.

45


16. Internationale Fussball- und Sportsammlerbörse am 09. Juni 2018 in Gelnhausen

E G A T S T R U B E .. G4. Februar - 9. Marz) (2

Anica Bardak Patrick Geinitz Simone Jahn Ole Jaron Kühn Maximilian Langsdorf Heiko Münch Sascha Recatala Pascal Strohl Justin Appel Ben Julian Bartenstein Ehrenmitglied Horst Kremp Sharika Schwarz Volker Sommer Jan Ternay Björn Walter Ralf Werchan Udo Blechschmidt Helmut Bomba Joachim Gerhart Benjamin Heidenreich Martin Hopp Hubert Leuschner Addy Wehner Andreas Wehner Marcel Weidmann Kerstin Will Stefan Eibelshäuser Michael Feind Thomas Iser Thomas Kraft Werner Müller Mina Pflugner Dr. Ralf Streum Thomas Wolfgramm Dietmar Zaia Arthur Fuchs Volker Grün Romeo Hartig Volker Kaiser Oliver Old Walter Gündling Sercan Sayyaf Aslam Luis Caic Dominik Durben Klaus-Dieter Ellinger Dario Filipovic Milva Zoe Anna Hartmann Sascha Kovacsek Leon Lamm

46

Kim Daniel Pahl Gerhard Stein Christopher Stöhr René Carofiglio Dolunay Cavus Florian Günther Manuel Hauck Alexander Knöß Gerold Petri Sigrid Tigges Camara Abba Uwe Benning Abba Camara Anita Galovic Dennis Hartmann Marcello Michele Maier Harald Schulz Frank Schwärzel Sabrina Vetter Hana Alik Hava Alik Cagan Ergün Maximilian Herth Thomas Krüger Dipl.-Verw. Heinz-Günter Kummer Axel Opper Emily Sophie Peikert Jochen Richter Tim Rödl Stefan Schmitt Simon Tiberius Amrhein Zinedine Hadzic

Oliver Krause Lenny Laube Luisa Matle Dimitrios Memetzis Heike Polierer Karlheinz Wendel Mert Algül Anes Bajraktarevic Christopher Bietz Andreas Bögelein Sebastian Bruns Lothar Emrich Jürgen Karl Frischkorn Martin Herget Dr. Rüdiger Jestädt Helmut Lotz David Michalke Hans-Wolfgang Ott Annika Rath Ehrenmitglied Oskar Rippl Dr. Olaf Stiller Toni Fischer Andreas Münch Robin Sommer Kai Unseld Gwen Gründel Jorin Holetzek Skyla Massenburg Luna Nierula Manfred Pankerl Erwin Völker Kurt Vollmer


Am Donnerstag, den 08.02.2018, stellte sich Reinhard Stumpf den Fragen von Lars Kissner im Kickers-Fanradio. Mit der ihm eigenen Leidenschaft hat er dabei seine GrunWelcome back, Reinhard Stumpf – und viel Glück für die so immens wichtige Jugendarbeit bei „Deinen Kickers“!

47


EVO-SPONSORING

„Wer Großes erreichen will, braucht große Träume – und feste Partner an seiner Seite, wie die EVO.“ Barbara Klein, Vizepräsidentin Kickers Offenbach

Wir leben Rot-Weiß 48

www.evo-ag.de

Kultmagazin #15  

Das offizielle OFC-Magazin Saison 2017/18 - Offenbacher Kickers vs. FSV Mainz II #kultsindwir #ofc

Kultmagazin #15  

Das offizielle OFC-Magazin Saison 2017/18 - Offenbacher Kickers vs. FSV Mainz II #kultsindwir #ofc

Advertisement