Page 33

Imkerei / Junge ÖVP

Michael Hinterleitner, neuer JVP-Bezirksobmann Geschicke der Rohrbacher Bezirks-JVP in neuen Händen. Wechsel an der Spitze - Michael Hinterleitner übernimmt die Funktion des Bezirksobmannes von Patrick Steidl! Nach dreijähriger Funktionsperiode war es an der Zeit, den Bezirkstag der JVP Rohrbach abzuhalten und die Wahl des neuen Bezirksvorstandes vorzunehmen. Unter den Gästen befanden sich die aktiven JVPOrtsgruppen sowie Funktionäre aus dem Bezirksparteivorstand mit BO LAbg. ÖR Georg Ecker an der Spitze. Seitens der Landesorganisation konnten Landesobfrau NR Claudia Plakolm und LGF Fabio König begrüßt werden. Nach einem kurzen Video-Statement von Patrick Steidl, in dem er sich für die lehrreichen Jahre an der Spitze bedankte und sogleich auch verabschiedete, erfolgte die Vorstellung des neu zu wählenden Bezirksvorstandes. Michael Hinterleitner aus St. Peter

am Wimberg wurde einstimmig zum Bezirksobmann gewählt, ebenso auch der gesamte Bezirksvorstand. Mit Oliver Hehenberger (Neustift) als Stellvertreter darf sich Hinterleitner auf einen erfahrenen JVP‘ler verlassen. „Ich möchte mich bei meinem Vorgänger Patrick Steidl für seine Arbeit bedanken und für das in mich und meinen Bezirksvorstand gesetzte Vertrauen. Ich freue mich schon auf die kommenden gemeinsamen Jahre in der Bezirks-JVP

75 Nistkästen angefertigt Die Imker des Imkervereins Kollerschlag fertigten 75 Nistkästen für Meisen an. Ihr Ziel ist die Förderung von Nützlingen und damit einhergehend die ökologische Schädlingsbekämpfung.

D

ie Imker leisten durch die Betreuung und Pflege der Bienenvölker einen immens wichtigen Beitrag für die Erhaltung unseres Lebensraumes und den Fortbestand unserer Pflanzenwelt und Artenvielfalt. Darüber hinaus ist den Imkern der gesamte Schutz der Natur und damit auch der Erhalt der Singvögel in unseren Gärten und im Wald ein besonderes Anliegen. Vor allem bei den Höhlenbrütern ist die Wohnungsnot groß, denn alte hohle Bäume und Mauerspalten sind rar geworden. Um diese Not etwas zu lindern waren die Kollerschlager Imker in letzter Zeit fleißig am Werken und fertigten auf Anregung ihres Obmanns Franz Resch 75 Nistkästen für höhlenbrütende Vögel,

und bin guter Dinge, dass wir unsere Ziele durch Ehrgeiz, Kontinuität und mit jungen Ideen verwirklichen können. Gerne stehe ich allen Mitgliedern der JVP und ÖVP und allen Interessierten für ein Gespräch zur Verfügung“ – so der neue Bezirksobmann Michael Hinterleitner.

vor allem für Meisen. Besonderen Wert legten sie auf Nachhaltigkeit und Lebensdauer der Nistkästen. Das aufklappbare Fluglochbrett gewährleistet eine schnelle jährliche Reinigung. Damit die Meisen möglichst lange eine Bleibe vorfinden, wurden die Nistkästen von ObmannStellvertreter Ernst Moser, welcher Spengler von Beruf ist, mit einem Blechdach versehen. Vögel zählen zu den Nützlingen und wir alle, insbesondere die Gartenbesitzer

haben einen direkten Nutzen durch die ökologische Schädlingsbekämpfung. Wenn man bedenkt, dass ein Meisenpärchen etwa 14.000Mal einund ausfliegt um seine Jungen zu versorgen und dabei in einem Jahr ca. 25 Kilogramm Schadinsekten vertilgt, so lohnt es sich, diese eifrigen Sänger zu fördern. Allgemein kann gesagt werden, dass eine möglichst naturnahe Gartenbewirtschaftung und der Verzicht auf Schädlingsbekämpfungsmittel die Lebensgrundlage der gesamten Vogelwelt sichert.

Nebelberg-heute, 05/2019

33

Profile for Heinrich Pfoser

Mai 2019 ÖVP Gemeindezeitung Nebelberg  

ÖVP Nebelberg, Stift am Grenzbach, Heinrichsberg, Vordernebelberg, Gemeindezeitung

Mai 2019 ÖVP Gemeindezeitung Nebelberg  

ÖVP Nebelberg, Stift am Grenzbach, Heinrichsberg, Vordernebelberg, Gemeindezeitung

Advertisement