Page 1

Ihre Stimme am 9. März...

… per Briefwahl: Wahlkarte bis spätestens 6. März am Stadtamt Hallein beantragen. Wenn Sie die Wahlkarte haben, füllen Sie die Stimmzettel aus und stecken diese in das Stimmkuvert (kleines Kuvert). Das Stimmkuvert kommt dann in die Wahlkarte (großes Kuvert). Die Wahlkarte muss unbedingt auf der Rückseite unterschrieben und zugeklebt werden, sonst ist Ihre Stimme ungültig. Wenn Sie gewählt haben, können Sie die Wahlkarte bei der Post auf- oder direkt am Stadtamt abgeben. Auch am Wahltag können Sie mit der Wahlkarte direkt in einem Wahllokal wählen. ACHTUNG: Die Wahlkarte muss spätestens am Tag der Wahl, also am 9. März 2014, bis 16:00 Uhr bei der Gemeindewahlbehörde vor der Schließung des letzten Wahllokals eingelangt sein oder bei einer Sprengelwahlbehörde abgegeben werden.

… oder direkt in ihrem Wahllokal:

Öffnungszeiten: 7:00 bis 16:00 Uhr   Weitere Info dazu unter: ÖVP Tennengau: +43 (0)6245 80279 www.oevp-sbg.at

Impressum: ÖVP Hallein, Mauttorpromenade 4, 5400 Hallein

Bgm. Gerhard Anzengruber und sein Team für Hallein. 1. Gerhard Anzengruber, Bürgermeister 2. Josef Rußegger, Vizebgm., Landwirtschaftsmeister 3. Dr. Eveline Sampl-Schiestl, Stadträtin, Familienmanagerin 4. Mag. Maximilian Klappacher, Stadtrat, Leiter WK Hallein 5. Therese Tschematschar, Stadträtin, Unternehmerin 6. Dr. Georg Angerer, Stadtrat, Jurist 7. Gertraud Geil, Stadträtin, Bibliothekarin i.R. 8. Florian Scheicher, Student 9. Silke Spörk, Heim– und Pflegedienstleiterin 10. Marco Sampl, Werkmeister Maschinenbau 11. Matthias Lang, Landwirt 12. DI Theodor Steidl, Beamter 13. Mag. Gottfried Aschauer, Steuerberater 14. Harald Schartner, Bankkaufmann 15. Mag. Stefan Bohuny, Controller 16. Harald Wasserbacher, Unternehmer 17. Dr. Walter Antosch, Steuerberater 18. Stefanie Noppinger, Studentin 19. Reg.Rat. Werner Eibenberger MIM, Beamter 20. Ing. Stefan Rußegger MAS, Angestellter 21. Mag. Peter Rupitsch, Geschäftsführer 22. Michaela Anna Brunner, Bankangestellte 23. Christian Rainer, Angestellter 24. Melanie Lercher, Schülerin 25. Mag. Dr. Georg Mayer M.A., Offizier 26. Adolf Gruber, Angestellter 27. Alexander Martin Karios, Zivildiener 28. Monika Noppinger, Polizeibeamtin 29. Renato Liberda, Lehrer i.R. 30. Elisabeth Krippel, Unternehmerin 31. Kevin Sampl, Karosseriebautechniker und Lackierer 32. Hermann Brückler, Landesbediensteter 33. Josef Brüggler, Postbeamter 34. DI Mag. Dr. Nikolaus Lienbacher MBA, LWKDir. 35. Mag. Dr. Christian Stöckl, Landeshauptmann-Stellvertreter 36. Daniel Mayr, Industriekaufmann 37. Stefan Winkler BSc, Maschinenbautechniker 38. Wolfgang Scheuringer, Polizeibeamter 39. Michael Burghardt, Heimleiter 40. Margarete Braidt, Pensionistin 9. März 2014 41. Dr. Barbara Lindmoser, Ärztin

Gerhard Anzengruber

UNSER Bürgermeister

Wir bewegen Hallein. Miteinander. Die Halleiner Volkspartei.


Therese Tschematschar Harald Schartner Silke Spörk Matthias Lang Max Klappacher Marco Sampl Harald Wasserbacher Florian Scheicher Gertraud Geil Peter Rupitsch Georg Angerer Josef Rußegger Gerhard Anzengruber Eveline Sampl-Schiestl

Das Team der Halleiner Volkspartei.

Gottfried Aschauer Stefan Bohuny Theo Steidl

Wir sind engagierte Frauen und Männer aus allen Halleiner Stadteilen, die sich als Garant für eine verantwortungsvolle, innovative und verlässliche Politik verstehen.

Dafür stehen wir:  Geordnete Stadtfinanzen und Investitionen. Die

finanzielle und wirtschaftliche Basis der Stadt wird Rahmen und Umfang mitbestimmen, wie wir künftige Aufgaben bewältigen.  Stärkung des bestehenden Wirtschaftsstandortes durch stabile regionale Rahmenbedingungen für Handel, Gewerbe, Industrie, Tourismus, Verkehr und Dienstleistungen. Betriebsansiedelungen ermöglichen, Stadtmarketing für die Altstadt und Neues, wie Kreativwirtschaft forcieren.   Arbeits- und Ausbildungsplätze schaffen und sichern. Aus- und Weiterbildung für Jung und Alt fördern durch Weiterentwicklung von Bildungseinrichtungen.   Ausbau Hochwasserschutz + Hallein Nord.   Ausbau der Kinderbetreuung sowie flexible und bedarfsorientierte Gestaltung der Öffnungszeiten.   Neuen Boden für die Altstadt — Austausch des Pflasters, Sanierung von Altstadthäusern, Neugestaltung der Straßen und Plätze sowie Sicherung der Barrierefreiheit.

 Raumordnung —Zukunft gestalten für lebendige

Stadtteile. Leistbares Leben und Wohnen für unsere Jugend und Familien. Vorhandenes Potential an Flächen optimal entwickeln und sorgfältiger Umgang mit vorhandenen Grünlandressourcen und unserer Umwelt (Energie, Luftgüte, u.a.). Nutzung neuer Energien.  Krankenhaus Hallein als Regionalkrankenhaus. Sicherstellung der Alters- und Gesundheitsversorgung. Betreutes Wohnen in den Stadtteilen.   Fördern und Einfordern von Integration.   Unterstützung unserer Kultur-, Sport- und Sozialvereine sowie Jugendinitiativen.   Aktive Kulturarbeit auf allen Ebenen. Nutzungskonzept für Kulturräume.   Weiterentwicklung des Sport- und Freizeitangebotes für Jung und Alt. Erlebbares Salzachufer und Erholungszonen durch Neugestaltung des Stadtparks und anderer Park- und Grünflächen.

 Weiterentwicklung touristischer Projekte,

eines qualitativen Kulturtourismus.  Förderung unserer landwirtschaftlichen Betriebe zur Eigenvermarktung qualitativer Produkte.   Innovative und durchdachte Verkehrspolitik und Forcierung des öffentlichen Verkehrs.   Sicherheit für unsere Bürgerinnen und Bürger.   Traditionen und Werte.

Für mein Team, Bürgermeister Gerhard Anzengruber

Wir bewegen Hallein. Miteinander. Die Halleiner Volkspartei.

ÖVP Hallein Folder  

Gemeinsam für Hallein.

Advertisement