Page 1

Texturieraggregate Temco® FTS523MD Friktionstexturier-Doppelaggregat der Baureihe FTS523MD Das Friktionstexturieraggregat FTS523MD ist ein motorgetriebenes Doppelaggregat für höchste Fadenlaufgeschwindigkeiten. Durch die kompakte Bauweise ist es gelungen, zwei Texturierpositionen auf einer Teilung von 110 mm unterzubringen. Es eignet sich insbesondere für S/Z-gefachte Garne. Da jede Texturierstelle über einen eigenen Motorantrieb verfügt, kann die Garndrehrichtung jedoch individuell eingestellt werden. Die beiden Aggregatköpfe sind identisch mit dem FTS523M-Einzelaggregat. Sie bilden mit den Antriebsmotoren eine Linie und sind ohne Zwischentrieb über eine Kunststoffkupplung miteinander gekoppelt. Die Wellendurchmesser der Lagerungen von 14,45 mm besitzen eine hohe Steifigkeit und garantieren im Zusammenspiel mit einer zusätzlichen Dämpfung einen schwingungsarmen Lauf auch bei hohen Fadenabzugsgeschwindigkeiten. Die kompakte Grundplatte gewährleistet einen genauen Sitz der integrierten, hochtourigen Lagerungen und stellt somit eine genaue Positionierung der Friktionsscheiben sicher, eine Voraussetzung für eine hohe Gleichmäßigkeit der Garne in der Maschine. Texturieraggregat FTS523MD-Set mit mobilem Einfädler

Die Friktionsscheiben werden mit Schiebesitz auf die Lagerwellen aufgesteckt und mit einer Federkappe mit definierter Andrückkraft gesichert. Diese Konstruktion und die offene Bauweise der Aggregate ermöglichen einen schnellen Scheibenwechsel. Die Zahnriemen sind durch die Ausführung der Motorplatte sicher vor Verschmutzung geschützt und besitzen deshalb eine lange Lebensdauer. Das Einlegen der beiden Fäden erfolgt gleichzeitig mit einem mobilen Einfädler, wodurch die Aggregate besonders bedienungs- und wartungsfreundlich sind. Ein weiterer großer Vorteil der mobilen

Fadeneinlegevorrichtung ist der freie Blick auf den Fadenlauf im Aggregat.

Wichtige Merkmale: - Scheiben-Ø

Die Aggregate können als Erstausrüstung sowie zur Modernisierung in allen gängigen Hochleistungs-Texturiermaschinen eingesetzt werden. Bei der Modernisierung vorhandener Maschinen werden bei S/Z-gefachten Garnen alle Positionen inklusive Heizerrillen mit je zwei Fäden belegt. Das entspricht einer Verdoppelung der Produktion, da alle Aufspulpositionen genutzt werden. Für neue Texturiermaschinen empfiehlt sich der Einbau von Quadroheizern.

- Scheibenbreite - Max. ScheibenBestückung - Wellendurchmesser - Teilung mind. - Fadenein-/Auslauföse - Achsabstand - Diabolo Distanzbüchsen - Befestigungskappen mit definierter Andrückkraft - Antrieb (zum Motor)

Oerlikon Textile Components GmbH ⋅ Zweigniederlassung Hammelburg Fuldaer Str. 19 ⋅ 97762 Hammelburg, Deutschland T +49 97 32 87 0 ⋅ F +49 97 32 87 310 sales.temco@oerlikon.com ⋅ www.components.oerlikontextile.com

52 bis max. 53,5 mm 9 mm 1-8-1 14,45 mm 92 mm schnappbar 37 mm

Kupplung


Texturieraggregate Temco® FTS524M-L/R open/close Fadenzugkraftmessung: Die Motorhalterungen der FTS523MDAggregate können an jeder einzelnen Texturierposition wahlweise mit einer Schürze oder mit Fadenzugkraftsensor ausgerüstet oder jederzeit umgerüstet werden. Motorhalterungen: Für den Einbau in die unterschiedlichen Maschinentypen bietet Temco die jeweils passenden Haltertypen an.

Fadenabzugsgeschwindigkeit VA [m ⋅ min-1] und Scheibendrehzahl ns [min-1] als Funktion von D/y: VU = Scheibenumfangsgeschwindigkeit [m⋅min-1] VA = Fadenabzugsgeschwindigkeit [m⋅min-1] ns = Scheibendrehzahl [min-1]

Änderungen vorbehalten © 2011 Oerlikon Textile Components GmbH, ZNL Hammelburg, Deutschland, FTS523MD-FD-08-2011

FTS523MD-FD.pdf  

Oerlikon Textile Components GmbH ⋅ Zweigniederlassung Hammelburg Fuldaer Str. 19 ⋅ 97762 Hammelburg, Deutschland T +49 97 32 87 0 ⋅ F +49 97...

Advertisement