Issuu on Google+

Temco速 Lagerungselemente


Integrierte Lagerungen

Temco entwickelt und produziert seit über 30 Jahren Wälzlager für anspruchsvolle Anwendungen. Besonders erfolgreich ist unser Konzept der integrierten Lagerung, da hier eine sehr wirtschaftliche Lösung für Anwendungen umgesetzt werden kann, bei denen höchste Anforderungen bezüglich Drehzahlen, Bauraum oder Traglasten bestehen.

Gebaute Lagerung

Die gebaute Lagerung Die gängigen Lagerkonstruktionen verwenden meistens gebaute Lagerungen. Dabei werden Standardlager zwischen Welle und Lagergehäuse eingesetzt. Diese Lagerkonstruktion ist aber beschränkt in den Bereichen Laufgeschwindigkeit, Lebensdauer und Anlaufmoment. Daher müssen Lagerungen dieser Bauart oftmals regelmäßig ausgetauscht werden.

Integrierte Lagerung

Integrierte Lagerungen von Temco Durch die Integration der Innenlaufbahn in die Welle und der Außenlaufbahn in das Lagergehäuse entsteht eine äußerst kompakte und stabile Lagerkonstruktion. Dadurch ergeben sich eine Vielzahl entscheidender Vorteile. Technische Vorteile der integrierten Lagerungen - Bei gleichen Abmessungen deutlich höhere Tragzahl und damit Lebensdauer bzw. bei gleicher Tragzahl geringere Abmessung - Einbaufertige Lösung ergibt reduzierten Montageaufwand und reduzierte Montagefehler - Reduzierung Anzahl der Passungen, dadurch verringerte Passungsrostgefahr - Keine Maß- bzw. Formveränderung des integrierten Lagers beim Einbau in das Gehäuse - Reduzierung der Form- und Lagetoleranzen im Einbaubereich - Mögliche Abmessungen: Wellen-Ø 4 – 75 mm, Außenring-Ø 10 – 100 mm, Wellenlänge bis zu 600 mm

2 Oerlikon Textile Components

Teilintegrierte Lagerung

-

-

Höhere Grenzdrehzahlen gegenüber Standardwälzlagern Geringes Anlaufmoment, leichtgängig, energiesparend Anwendungsspezifische Schmierung möglich Lebensdauerschmierung Hohes Fettreservoir Nachschmierbarkeit realisierbar Bessere Abdichtung Durch geringe Abmessungen der Lagereinheit sind kompaktere Gehäuse möglich Höhere Steifigkeit des Gesamtsystems (Welle, Gehäuse)

Wirtschaftliche Vorteile - Preisgünstige Gesamtlösung durch integrierte Lagereinheit möglich - Reduzierter Beschaffungsaufwand - Längere Lebensdauer - Wartungsarbeiten und Maschinenstillstandszeiten erheblich reduziert - Bis zu 60% niedrigere Reibung und dadurch Energieeinsparung bei gleichem Wellendurchmesser und Tragzahl


Integrierte Lagerungen

Auslegungskompetenz Die konstruktive Auslegung der Lagerungen erfolgt mit einer speziellen Software. In Zusammenarbeit mit technischen Hochschulen wird diese kontinuierlich optimiert und erweitert. Die Konstruktion des Welle-LagerSystems wird mithilfe der „Finite Element Berechnungsmethode“ (FEM) schon bei der Auslegung optimiert. Dadurch können die Lasten exakt ermittelt werden. Auch die Temperaturentwicklung und deren Verteilung können theoretisch berechnet und systemschonend beeinflusst werden. Das dynamische Verhalten des Lagersystems sowie das Auftreten von kritischen Drehzahlen werden berechnet und bei Bedarf durch Auslegungsänderungen an die Kundenbedürfnisse angepasst.

Beispiele integrierter Lösungen Der Einbau von Standardlagerungen (Katalogware) stellt immer einen technischen Kompromiss dar. Bei der Anwendung von integrierten Lagerungen werden diese genau auf den Anwendungsfall des Kunden abgestimmt. Dadurch entsteht eine technisch und kommerziell optimale Lösung. Besonders wenn enger Einbauraum, hohe Lasten, Drehzahlen und Temperaturen, niedrige Reibmomente und Energiebedarf eine Rolle spielen, bietet Temco eine individuelle und bestmögliche Lösung für den Kunden. Um auch Extremanforderungen zu meistern, nutzt Temco seine Erfahrungen mit Sonderfetten, PEEK Käfigen, Chronidur, Niro, Keramikkugeln usw. Nebenstehend sind einige dieser konstruktiven Lösungen beispielhaft dargestellt.

Oerlikon Textile Components 3


Zapfenlager SL / ZL Bauformen Zapfenlager der Baureihe SL haben ein freies Achs- oder Wellenende, die Baureihe ZL doppelseitige Achs- oder Wellenenden. Wellen und Gehäuse gibt es in gängigen Abmessungen Lagerkonstruktion Im Aufbau entsprechen Temco Zapfenlager einem zweireihigen Rillenkugellager. Die Innenlaufbahnen sind in der Welle, die Außenlaufbahnen in das Gehäuse eingearbeitet. Das Dichtungssystem ist auf den Einsatzfall abgestimmt. Schmierung / Wartung Einige Zapfenlagerausführungen sind auf Lebensdauer geschmiert, andere sind nachschmierbar. Die Wahl der Ausführung und des Schmierstoffs richtet sich nach dem Einzelfall. Für ein breites Einsatzgebiet fertigt Temco Zapfenlager der Baureihen SL und ZL. Sie zeichnen sich durch ihre kompakte, einbaufertige Bauweise aus. Montiert mit Laufmänteln dienen sie beispielsweise auch als Leit-, Führungs- und Spannrollen.

Fadenführungsrollen FR Bauformen Die Temco Fadenführungsrollen gibt es in unterschiedlichen Mantelformen und –werkstoffen sowie mit oder ohne Achse. Sie zeichnen sich aus durch ihre kompakte Bauweise mit geringer umlaufender Masse sowie durch geringes Laufreibmoment. Fadengeschwindigkeiten bis zu 6000 m/min sind erreichbar. Schmierung / Abdichtung Die auf Fadenführungsrollen abgestimmte Schmierung sorgt für leichtgängigen Lauf und hohe Gebrauchsdauer. Die Fadenführungsrollen haben auf beiden Seiten einen SpezialStaubschutzdeckel.

Fadenführungsrollen sind als Fadenleitelemente in allen Textilmaschinenbereichen einsetzbar. Sie sind wartungsfrei.

4 Oerlikon Textile Components

Rollenmantel / Oberflächen Die Rollenmäntel bestehen aus Stahl, Aluminium oder innovativen Kunststoffen mit speziellen Eigenschaften. Für Sonderanwendungen liefern wir Fadenführungsrollen mit hartverchromten oder keramikbeschichteten Rollenmänteln.


Stützwalzen SW Bauformen / Lagerkonstruktionen Temco Stützwalzen werden in allen üblichen Bauformen und Abmessungen gefertigt. Die Konstruktionen sind auf den jeweiligen Einzelfall in Spulmaschinen abgestimmt. Sie können für Drehzahlen bis 50.000 min-1 eingesetzt werden. Bei den Bauformen mit teilintegrierter Lagerung sind die Laufbahnen in die Welle eingeschliffen; andere sind mit Rillenkugellagern ausgerüstet. Schmierung / Abdichtung Alle Stützwalzen weisen eine Lebensdauerschmierung auf. Temco’s Stützwalzen haben auf beiden Seiten eine berührungsfreie Spaltdichtung. Walzenmantel / Oberflächen Die Walzenmäntel bestehen aus Stahl oder Aluminium. Die hartverchromte Walzenoberfläche mit Orangenhauteffekt gewährleistet gute Adhäsionseigenschaften. Stützwalzen werden zur Garnspulenabstützung auf Spulmaschinen verwendet. Sie zeichnen sich aus durch geringes Gewicht, reduzierte Schwungmasse und hartverchromte Oberfläche.

Umlenkrollen ULR / Umlenkwalzen ULW

Bauform / Lagerkonstruktion Umlenkrollen ULR werden einseitig, Umlenkwalzen ULW werden beidseitig in der Maschine befestigt. Beide Ausführungen sind in verschiedenen Abmessungen, Gewichts- und Geschwindigkeitsklassen erhältlich. Durch die spezielle Bauweise ist neben einer sehr guten Leichtgängigkeit bei extremem Leichtbau eine maximale Rollenstabilität erreichbar. Die besondere Präzision ermöglicht sehr hohe Geschwindigkeiten mit vibrationsarmem Laufverhalten. Schmierung / Abdichtung Alle Lagerungen sind beidseitig abgedichtet und durch die Lebensdauerschmierung wartungsfrei. Laufmantel / Oberflächen Um das Massenträgheitsmoment zu senken, sind neben den Laufmänteln aus Aluminium auch sehr leichte CFKMäntel verfügbar und mit spezifischen Oberflächen (z.B. Antihaftbeschichtung) kombinierbar.

Umlenkrollen und Umlenkwalzen Führung und Umlenkung von Folien und Bahnen in der Verpackungsindustrie oder bei der Herstellung Von Hygieneprodukten, z.B. Babywindeln

Oerlikon Textile Components 5


Oerlikon Textile Components GmbH Zweigniederlassung Hammelburg Fuldaer Str. 19 97762 Hammelburg Deutschland T +49 9732-870 F +49 9732-87310 sales.temco@oerlikon.com www.components.oerlikontextile.com

Änderungen vorbehaltenŠ 2011 Oerlikon Textile Components GmbH, ZNL Hammelburg, Germany, Bauelemente-FD-07-11


Bearing_elements-Brochure-Deutsch.pdf