Page 1

Luftmigration Filamentspinnerei Heberlein® FibreJet Migra Heberlein Qualität für einen optimalen Fadenschluss Der Heberlein® FibreJet Migra ermöglicht die Luftmigration aller synthetischen Endlosgarne. Luftmigration Mittels Druckluft werden einzelne Filamente leicht verkreuzt und eventuell gebrochene Filamente wieder ins Garn eingebunden. Gleichzeitig erfolgt eine gleichmässige und sparsame Verteilung der Spinnpräparation bis in den Garnkern. Die Migration führt zu einem optimalen Fadenschluss und ruhigen Fadenlauf, was den Maschinennutzeffekt im Spinnprozess steigert. Anwendungsbereiche Geeignet für die Migration von textilen, technischen und BCF-Garnen. Produktvorteile Das robuste, korrosionsbeständige Gehäuse garantiert, selbst unter extremen Umgebungsbedingungen eine lange Lebensdauer. Hoher Schutz der hochwertigen Keramikteile durch die spezielle Form des Gehäuses. Die reibungsarme Oberfläche der fadenberührenden Keramikteile stellt eine hohe Garnqualität sicher. Die Umrüstung auf die Heberlein® PolyJet Serie, für eine gesteigerte Migrationsqualität, ist dank identischer Anschlüsse und einer gleichen Fadenlaufposition jederzeit möglich. Handling Hoher Bedienungskomfort durch die offene Bauweise mit Faden-Rückhaltesicherung.

Düsenprogramm FibreJet-SP Migra Für alle textilen Garne bis 350 dtex in der Düse. FibreJet-TG Migra Für technische Filamente und BCF-Garne bis 5‘000 dtex in der Düse.

Oerlikon Heberlein Temco Wattwil AG Bleikenstrasse 11 · 9630 Wattwil, Schweiz T +41 71 987 44 44 · F +41 71 987 44 45 www.components.oerlikontextile.com · info.heberlein@oerlikon.com


Luftmigration Filamentspinnerei Heberlein® FibreJet Migra Technische Daten Typ

Titer in der Düse 1) [dtex]

Wickelgeschwindigkeit 1) [m/min]

Überdruck pe [bar]

Luftverbrauch qvn pro Garnkanal 2) [m3/h]

Fadenteilung [mm]

SP Migra 13.0

- 350

~ 7‘500

0,5 - 2,0

0,786 (pe+1)

12

TG Migra 32.0

- 5‘000

~ 7‘500

0,5 - 2,0

4,759 (pe+1)

20

1) Richtwerte: Abhängig von den Eigenschaften des eingesetzten Rohgarnes, der Maschineneinstellung und Fadenführung (den = 0,9 x dtex) 2) Im Normzustand nach DIN 1343: Normtemperatur = 0° C; Normdruck = 1,01325 bar; relative Feuchte = 0% (1 Normkubikmeter = 1,293 kg, psi = 14,7 x bar, CFM = 0,588 x m3/h) Bei Standorten über 1‘000 m ü.M. rückfragen.

Garncharakteristik (im Wasserbad)

Überdruck:

0,5 - 2 bar

Max. Restölgehalt:

0,1 mg/m3 (2*)

Masse und Gewicht

69.8

– Partikeldichte 1 mg/m3

12

90.5

19.6

Max. Reststaubgehalt: (2*) – Partikelgrösse 1 μm

Max. Restwassergehalt: (5*) – Restwasser 7,732 g/m – Drucktaupunkt + 7 °C * Qualitätsklasse nach DIN ISO 8573-1

20

30

Anforderungen an die Druckluft

Ø 5.5 31.8

45

G1/8

5.5

49

[mm] FibreJet-SP Migra (Gewicht 56 g)

55

G3/8

[mm] FibreJet-TG Migra (Gewicht 144 g)

Technische Änderungen ohne vorherige Ankündigung vorbehalten · © 2011 Oerlikon Heberlein Temco Wattwil AG, 9630 Wattwil, Schweiz 740600/01 Dieses Produkt ist durch Schutzrechte (Patent, Designschutz) geschützt, weitere Informationen unter www.components.oerlikontextile.com

740600_01--D--PDB-FibreJet_Migra_HSR_compr.pdf  

Produktvorteile Das robuste, korrosionsbeständige Ge- häuse garantiert, selbst unter extremen Umgebungsbedingungen eine lange Le- bensdauer....

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you