Issuu on Google+

Luftverwirbelung Filamentspinnerei Heberlein® FibreJet-SP Heberlein Qualität für maximale Zuverlässigkeit und Lebensdauer Der Heberlein® FibreJet-SP ist auf das Wesentliche reduziert. Höchste Funktionalität, Langlebigkeit und robuste Bauweise für konstante Resultate. Luftverwirbelung Mittels Druckluft werden die Einzelfilamente im Garn mechanisch verbunden. Die daraus resultierenden Verwirbelungspunkte sorgen für den gewünschten Fadenschluss des Garnes. Dieser wiederum führt zu höheren Verarbeitungsgeschwindigkeiten, einem verbesserten Spulenaufbau und reduzierten Filament- und Fadenbruchzahlen. Anwendungsbereich Empfohlen für die Verwirbelung von POY-Garnen oder die Vorverwirbelung von POY- und SDY/FDY-Garnen. Produktvorteile Höchste Fertigungsgenauigkeit garantiert eine konstante Verwirbelungsleistung. Das robuste, korrosionsbeständige Gehäuse garantiert, selbst unter extremen Umgebungsbedingungen, eine lange Lebensdauer. Hoher Schutz der hochwertigen Keramikteile durch die spezielle Form des Gehäuses. Die reibungsarme Oberfläche der fadenberührenden Keramikteile stellt eine hohe Garnqualität sicher.

Handhabung Hoher Bedienungskomfort durch die offene Bauweise mit Faden-Rückhaltesicherung.

Beim Paketieren der Einzeldüsen ermöglicht das schmale Design eine sehr enge Fadenteilung von 12 mm. Die Umrüstung auf die Heberlein® PolyJet Serie, für eine gesteigerte Verwirbelungsqualität, ist dank identischer Anschlüsse und einer gleiche Fadenlaufposition jederzeit möglich.

Oerlikon Heberlein Temco Wattwil AG Bleikenstrasse 11 · 9630 Wattwil, Schweiz T +41 71 987 44 44 · F +41 71 987 44 45 www.components.oerlikontextile.com · info.heberlein@oerlikon.com


Luftverwirbelung Filamentspinnerei Heberlein® FibreJet-SP Technische Daten Typ

Titer in der Düse

1)

Wickelgeschwindigkeit

Luftverbrauch 2) qvn [m3/h]

Überdruck pe [bar]

1)

Fadenspannung nach der Düse 3)

SP11.0

- 110 dtex

~4‘000 m/min

1,0 - 4,0

0,562 (pe+1)

0,10 - 0,20 cN/dtex

SP13.0

- 350 dtex

~5‘000 m/min

1,0 - 4,0

0,786 (pe+1)

0,10 - 0,20 cN/dtex

1) Richtwerte: Abhängig von den Eigenschaften des eingesetzten Rohgarnes, der Maschineneinstellung und Fadenführung (den = 0,9 x dtex) 2) Im Normzustand nach DIN 1343: Normtemperatur = 0° C; Normdruck = 1,01325 bar; relative Feuchte = 0% (1 Normkubikmeter = 1,293 kg; psi = 14,7 x bar; CFM = 0,588 x m3/h) Bei Standorten über 1‘000 m ü.M. rückfragen. 3) Fadenspannung 1 g = 0,981 cN

Einsatzgebiet FibreJet-SP Vorverwirbelung

Hauptverwirbelung

POY

SDY/FDY

Prozess

 Optimal  Muss mit Versuchen ermittelt werden

Fadenführer mit Clipmechanik

Masse und Gewicht

Kleinste Fadenteilung 12

12

12

19.6

69.8 12

Ø 5.5 31.8

45

G1/8

[mm] Gewicht 57g Anforderungen an die Druckluft Überdruck:

1 - 4 bar

Max. Restölgehalt:

0,1 mg/m3 (2*)

Max. Reststaubgehalt: (2*) – Partikelgrösse 1 μm

– Partikeldichte 1 mg/m3 Max. Restwassergehalt: (5*) – Restwasser 7,732 g/m – Drucktaupunkt + 7 °C * Qualitätsklasse nach DIN ISO 8573-1

Technische Änderungen ohne vorherige Ankündigung vorbehalten · © 2011 Oerlikon Heberlein Temco Wattwil AG, 9630 Wattwil, Schweiz 740490/02

[mm]


740490_02--D--PDB-FibreJet-SP_compr.pdf