Page 1

Luftentdrallung Falschzwirn-Texturieren Heberlein® DetorqueJet-3 Die Düse zur kostengünstigen Beseitigung der Krangeltendenz Der DetorqueJet ermöglicht die in die FZ-Texturierung integrierte Beseitigung oder starke Reduzierung der Krangelneigung von SET-Garnen. Damit kann das Bedürfnis nach einer verbesserten Weiterverarbeitung von Einfach-Texturgarnen, sogenannter Gattergarne, voll erfüllt werden. a)

b)

a) Krangelbildung in FZ-texturiertem Garn b) Krangelfrei/drallfreies Garn Der neue Düsentyp verbraucht infolge Änderung der Luftzufuhr ca. 20% weniger Luft als der alte Düsentyp DJ31/32. Trotzdem bleiben Leistung und hohe Stellengleichmässigkeit gleich gut. Die Detorque-Funktion setzt bereits bei sehr tiefem Luftdruck ein. Dadurch wird nochmals weniger Luft verbraucht. Für den gesamten textilen Titerbereich sind nur 2 Düsentypen erforderlich. Verbesserte Verschleissfestigkeit dank Keramik-Einsatz. Durch die offene Düsenbauweise ist das Einfädeln sehr komfortabel. Die kompakte Düse ist sowohl für S- als auch Z-Texturierung einsetzbar.

Unser Produktsortiment Friktionsscheiben Friktionsaggregate Lagerungen, Rollen und Walzen Luftdüsen Saug-, Schneid- und Spleisseinheiten Spindeln Certified Quality ISO 9001-2000

Oerlikon Heberlein Temco Wattwil AG Bleikenstrasse 11 · 9630 Wattwil, Schweiz T +41 71 987 44 44 · F +41 71 987 44 45 www.components.oerlikontextile.com · hft@heberlein.com


Luftentdrallung Falschzwirn-Texturieren Heberlein® DetorqueJet-3 Technische Daten Düsentyp

Luftdruckbereich

Titerbereich [dtex]*

Formel für den Luftverbrauch

DetorqueJet 21-3

0,5 - 2,5 bar

20 - 167

qvn = 0,43 (pe + 1) m3/h

DetorqueJet 22-3

0,5 - 2,5 bar

167 - 330

qvn = 0,86 (pe + 1) m3/h

* Richtwerte: Abhängig von den Eigenschaften des eingesetzten Rohgarnes, der Maschineneinstellung und Fadenführung. den = 0,9 x dtex

Einbaulage

Masse und Gewicht

1

Zubehör

16,5

5

2

23,7

4 G1/8 /9

3

36,7

5

Gewicht 21 g, Abmessungen in mm

Auslauf-Fadenführer

Luftverbrauch

Anforderungen an die Druckluft – Druckschwankungen max. ± 0,1 bar – Temperatur 25 °C ± 5 °C – Relative Feuchte < 40% – Restölgehalt < 0,1 ppm, idealerw. ölfrei (1 ppm ~ 1 mg/m3) – chemisch neutral – frei von abrasiv wirkenden Partikeln, Korngrösse > 1.0 μm 100 % ausgeschieden

4.0 3.5

DJ 22-3

3.0 qvn [m3/h]

1 Welle 2 4 DetorqueJet 2 SET-Heizer 5 Verwirbelung 3 Welle 3 Der DetorqueJet muss nach dem SET-Heizer eingebaut weren. Soll zusätzlich noch verwirbelt werden (SlideJet-FT), geschieht dies vorzugsweise vor dem SET-Heizer oder nach dem DetorqueJet.

2.5 2.0 DJ 21-3 1.5 1.0 0.5 0.0 0

1.0 2.0 3.0 pe [bar]

pe = Überdruck [bar] qvn = Luftverbrauch [m3/h]* psi = 14,7 x bar CFM = 0,588 x m3/h *Im Normzustand nach DIN 1343: Normtemperatur = 0 °C, Normdruck = 1,01325 bar

Technische Änderungen ohne vorherige Ankündigung vorbehalten © 2008 Oerlikon Heberlein Temco Wattwil AG, 9630 Wattwil, Schweiz 740060/03


740060_03-DetorqueJet-compr.pdf  

Verbesserte Verschleissfestigkeit dank Keramik-Einsatz. Oerlikon Heberlein Temco Wattwil AG Bleikenstrasse 11 · 9630 Wattwil, Schweiz T +41...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you