Page 1

! r e k c e l h c i l r ü t Na BIO

Birne

Das Magazin für natürliche Lebensart

NATUR & UMWELT | ÖKO & BIO | GESUNDHEIT & WELLNESS | BAUEN & WOHNEN | LAND & LEUTE | KUNST & KULTUR

BIO Sauerkirsche

BIO Holunderblüte

Im Heft (Seite 31):

Haftsache Design aus Bayerns Haftanstalten

DE-ÖKO-001 EU-/Nicht-EU Landwirtschaft

g: Verlosunik

br Traumfa tsrit t in 2x2E e t kar n Seite 50

Interessensgemeinschaft gesunder Boden Zivilcourage gegen Gen-Saat und Glyphosat Hol‘ sie dir ... unsere Bonuskarte mit vielen Vorteilen!

Die Energierevolution Die Energiewende braucht ein besseres Image Das Fichtelgebirge – so nah, so gut

Winter 2017/18

Mode & Design aus der Region 4. Jahrgang / 16. Ausgabe Region Bayerischer und Oberpfälzer Wald

GRATI

S

ZUM MITNE HME

N


NEU - Ökona.TV

Das Videoportal für nachhaltige Themen

Qualität. Frische. Vielfalt.

denn's Biomarkt – e auch in Ihrer Näh

mermann-Str. 1 im -Z er st ei rm ge ür B , • Cham / Pommernstr. 17 k ar fp au K im , g n li b • Neutrau mpfmühler Str. 8 • Regensburg, Ku egensburger Str. 65 • Schwandorf, R shuter Str. 135/143 • Straubing, Land e ten und tolle Angebot ei sz ng nu ff Ö e, kt är Alle M e| w.denns-biomarkt.d finden Sie unter ww

© 123rf / onston

Wir sind Bio.

„Strapazierfähige Holzböden“ der Fa. Krottenthaler, Michelsneukirchen

“Gußeiserne Bratpfanne” der Fa. Kostbar Versandhandel, Lappersdorf

“Haar-Analyse” der Fa. STERN Apotheke, Regenstauf

“Gesund und Fit” der Fa. Wellance Vital Lounge, Roding

“Umweltverträglicher Zahnersatz” der Firma Zahnwerkstatt, Amberg

Ökona Förderverein e.V. Postfach 1130 93401 Cham

Förder verein

Vereinsregister Regensburg Nr. VR 201160 | Steuernummer 211/110/10592

Aufnahmeantrag zum Ökona Förderverein e.V. Ja. Ich möchte Mitglied werden. Vorname Name: Firma / Organisation: Straße, Hs.Nr.: PLZ, Ort: Telefon: E-Mail:

Der Jahresmitgliedsbeitrag beträgt 30,- €. Im Rahmen der Mitgliedschaft bekomme ich 4 x im Jahr das Ökona-Magazin per Post zugestellt.

Bitte senden Sie mir eine Spendenquittung.

Gutschein für ein Bio-Heißgetränk Bei Abgabe des Gutscheins erhalten Sie ein Heißgetränk Ihrer Wahl gratis! Gültig bis 28.02.2018 im Bistro in Ihren denn's Biomärkten in der Oberpfalz.

Kontoname: Bank

Ich überweise eine Spende in Höhe von

Bitte ziehen Sie den Jahresbeitrag per Lastschrift von meinem Konto ein:

Kto.Nr. / IBAN BLZ / BIC

Formular ausschneiden und einsenden oder per Fax an 09971/801305. Oder Formular auf der Website www.oekona.de -> Förderverein ausfüllen.

Ort / Datum

Unterschrift:

e.V.


Mitglied im

Förderverein

e.V.

Ökona Förderverein e.V.!

Liebe Leserinnen, liebe Leser, mit dieser 16. Ausgabe der Ökona schließen wir die ersten vier Jahre seit Gründung und müssen feststellen, dass uns die Themen einfach nicht ausgehen. Die Befürchtung einiger Zeitgenossen im Frühjahr 2014, dass es hinsichtlich Öko und Bio in unserer Region ja kaum Akteure und Produkte gäbe, die auch werben könnten, hat sich nicht bestätigt. Wir haben eher das Gefühl, dass derzeit sogar eine gewisse Aufbruchstimmung in der Branche herrscht, die einen der stärksten Wachstumsmärkte in Europa darstellt. Kein Wunder, denn immer mehr Menschen stellen fest, dass unsere saubere Natur das wichtigste Gut unserer Erde ist, dass gesunde Lebensmittel die Grundlage gesunder Ernährung sind und dass man letztendlich das Geld nicht essen kann. Leider gibt es immer noch dumme Menschen, die das auch jetzt noch nicht kapiert haben oder es ihnen nicht wichtig ist.

Die Interessensgemeinschaft gesunder Boden e.V. in Regensburg verzeichnet einen enormen Zulauf an Mitgliedern. Die Menschen die für den Zustand des Ackerbodens, auf dem unsere Nahrungsmittel wachsen, verantwortlich sind, tragen auch Verantwortung für alle Folgen daraus, die jeden von uns betreffen. Deshalb ist es mehr als legitim dieses wertvolle Naturgut zu wahren und zu kontrollieren. Länder, wie Brasilien, zeigen uns, welche Fehlentwicklungen eintreten können, wenn nur die Profitgier weniger Mächtiger im Vordergrund steht. Zu diesem Thema finden Sie einige interessante Beiträge in dieser Ausgabe, aber auch zu vielem anderen. Haben Sie Spaß bei der Entdeckung von vielen Neuigkeiten aus unserer Region!

Was fördert dieser Verein überhaupt? Diese Frage stellen wir uns immer wieder und stellen fest, dass es viel mehr ist, als allein das, was in der Satzung steht. Neben der Förderung werbefreier Berichterstattung und den gemeinnützigen Zwecken, wie Naturschutz, Landschaftspflege, Umweltschutz und Verbraucherberatung fördert es vor allem eine Bewusstseinsbildung hin zu einem ÖKO-NAachhaltigen Gedankengut. Dieses wird in den Vorträgen immer deutlicher und immer mehr Leser werden darauf aufmerksam. Der Wert der kostenlosen Teilnahme an diesen Vorträgen übersteigt mit jedem Vortrag bereits den Jahresbeitrag von 30,- €. Entdecken Sie das Angebot in dieser Ausgabe der Ökona und werden Sie Mitglied. Ihnen gefällt Ökona und Sie würden gern das Magazin abonnieren?! Jetzt ist es möglich, wenn Sie Förderer von Ökona werden, denn Mitglieder bekommen das ÖkonaMagazin 4 x im Jahr nach Erscheinen zugesendet. Warum ein Förderverein? Das Ökona-Magazin ist als regionales ÖkoMagazin bei den Lesern sehr beliebt und zudem KOSTENLOS. Daher hat Ökona keinerlei Einnahmen aus dem Verkauf des Magazins, sondern sogar erhöhte Kosten durch die Verteilung usw. Jede Seite im Magazin kostet Geld. Autorenhonorare, z.B. für nicht werbefinanzierte Beiträge müssen jedoch auch ermöglicht werden können.

Haben Sie Interesse?! Machen Sie mit! Werden Sie Mitglied! Siehe Seite 49!

Wir wünschen Ihnen gesegnete Feiertage und einen freudigen Wechsel in Ihr Glücksjahr 2018! Elfi Bartek & Carl Dischler Herausgeber, Redaktionsleitung

Mach mit! Werde Mitglied! Mach mit! Werde Mitglied! Immer auf dem Laufenden unter:

www.oekona.de facebook.com/oekona Werde Fan und lies die interessantesten Artikel online!


Unser Titelmodel:

www.oekona.de

2

TITELMODEL & FOTOGRAF

Werde unser Titelmodel! Fotografen und Hobby-Models aufgepasst! Da wir bei unseren Titelbildern auf Natürlichkeit und Authentizität setzen, wollen wir Personen und Motive aus unserer Region abbilden. Wir suchen für die nächste Ausgabe des Ökona Magazins noch ein passendes Motiv mit einer interessanten Person, die sich mit dem Thema „natürliche Lebensart“ identifiziert. Auf dieser zweiten Seite bieten wir Ihrem Fotografen Platz für eine kurze Vorstellung und Ihnen für ein kurzes Statement. Alles Weitere erfahren Sie, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen. Bei Interesse melden Sie sich bitte mit Angabe Ihrer persönlichen Daten und einer kurzen Beschreibung von Motiv und Person per Mail: magazin@oekona.de Wir freuen uns auf ihre Zuschrift. Ihr Ökona-Team „Ökost rom mac glücklic h h! Und t mich Sie?“

Sabine Hauner, Gemüseb äuerin aus Winz

er

Das Ma

gazin

100 % Ökostro gut für m – uns Region ere .

NATUR

für nat

ürliche

Lebens

art

& UMWE

LT | ÖKO

& BIO

| GESU

NDHEIT

& WELL

NESS |

BAUEN

& WOHN

EN | LAND

& LEUTE

| KUNST

& KULTU

R

Im Heft

(Seite 20):

Zimm auf der erer Walz

n auch

Sie auf rewario.st rom aus rom.natu 100 r um: r Umweltsch % Wasserkra ft ung nachh utz für nur wenigaus Regensbur g* altiger Energ e Euro mehr im wag.de ieanlagen in der RegioMonat n

cht.

indd 1

Schneiderhandwerk in der Justizvollzugsanstalt Amberg

Hol‘ sie

dir

... unsere Bonuskarte mit vielen Vorteilen!

Herbst 2017 4. Jahrgan g / 15. Region Bayeris Ausgabe cher und Oberpfä

auf der Fleisch – Ess Suche nach – Lust dem Gut – en Erstes Grüne BYD Elek Welle für tro-T das Wel in Regensb axi tkulture Gemeind urg rbe e Ascha – grüner Die „Ge Mutmac meinwo her der hl Ökonom Energie wende Enorme ie“ expa Chance ndiert für Bio aus Bay Öko-Erle ern bnistage 2017

lzer Wald

GR

ATIS

MIT ZUM NEH MEN

04.09.2017

15:49:31

Unser Fotograf für die Titelseite: Marcus Rebmann Ich liebe meinen Beruf als Fotograf Auch deshalb, weil er so abwechslungsreich ist. So komme ich immer wieder an Orte, zu denen man normalerweise nicht so einfach Zutritt hat, wie z.B. die Schneiderei im Amberger Gefängnis. Es war spannend, dort für Ökona zu fotografieren. Ich bin freier Fotograf aus Amberg. Meine Themen sind Produkt-, Architektur- und Industriefotografie, aber auch People und Events – also Werbefotografie im weitesten Sinne. Ökona-Magazin hilft, sich zu orientieren Ökologisch(er) zu handeln ist, meiner Meinung nach, keine Option, sondern eine Notwendigkeit, wenn wir unseren Kindern und auch deren Nachkommen, eine halbwegs lebenswerte Welt hinterlassen wollen. Initiativen wie das Ökona-Magazin helfen, sich bei diesem Prozess zu orientieren. Jeder einzelne kann seinen Beitrag leisten Jede Strecke, die nicht mit dem Auto zurückgelegt wird, jedes regionale, unbehandelte Lebensmittel, das man kauft, jeder Müll, der vermieden wird, hilft, die Natur zu schonen. Bliebe zu wünschen, dass endlich auch die Politik ihrer Verantwortung gerechter wird und die großen Themen wie Kohleausstieg, Plastikflut oder Insektensterben unter ökologischen Aspekten zum Wohle der Menschheit und der Natur löst. Ihr Marcus Rebmann, Fotograf aus Amberg

Kontaktdaten: Mobil: 0170 - 8 36 79 69 E-Mail: mr@marcusrebmann.com www.marcusrebmann.com

Primärziel des Arbeitswesens in den bayerischen Justizvollzugsanstalten ist die soziale Wiedereingliederung der Gefangenen nach Haftentlassung in die Gesellschaft durch die Vermittlung und Erhaltung von beruflichen Qualifikationen. Entsprechend ist in der Justizvollzugsanstalt Amberg eine Vielzahl von Arbeitsbetrieben eingerichtet, die unter der Leitung von Handwerksmeistern, Betriebsbeamten und Arbeitstherapeuten in den verschiedensten Branchen, u.a. dem Schneiderhandwerk, produzieren. Markenname „Haftsache“ Insgesamt sind in der Justizvollzugsanstalt Amberg 24 Betriebe untergebracht. Die handwerklich hergestellten Produkte dienen einerseits dem Eigenbedarf der Anstalt, andererseits können auch Privatpersonen die Angebote der Anstaltsbetriebe in Anspruch nehmen. Die hochwertig erzeugten Gegenstände aus den Werkstätten der bayerischen Justizvollzugsanstalten können unter dem Markennamen „Haftsache“ auch online unter www.haftsache.de erworben werden.


Inhalt

11 39

56

24

04

Naturland – aktuelles aus den Regionen

40

Denk-Tage im Bio-Hotel

06

denn‘s – fünf Biomärkte in unserer Region

42

Das Fichtelgebirge – so nah, so gut

08

Interessensgemeinschaft gesunder Boden

48

Vortragsreihe des Ökona Fördervereins e.V.

11

Zivicourage gegen Gen-Saat und Glyphosat

50

Veranstaltungskalender

13

Hundefutter-Paradies

54

Seniorita Messe mit tollem Programm

14

Ausgefallende Geschenke

56

Winterzeit – Molkezeit

16

Energieagentur Regensburg Kooperation

58

Fachbeiträge zu Naturheilweisen

18

Die Energiewende braucht ein besseres Image

60

Der Wegweiser in die eigene Klarheit

24

Die Energierevolution

62

Fachverzeichnis Suchen & Finden

26

Das Zinipi – Modulhaus aus Holz

28

Mode & Design aus der Region

32

Kleiner vegan-vegetarischer Restaurantführer

Alle drei Monate neu! Immer auf dem Laufenden unter: www.oekona.de

facebook.com/oekona

Werde Fan und lies die interessantesten Artikel online!

Auflage ck 17.000 Stü


www.oekona.de

4

ÖKO & BIO

ANZEIGE

Öko-fairer Bio-Bananen-Fruchtjoghurt – wie geht das? Naturland international & fair macht’s möglich bewirtschaften Matute und Yanzaguano jeweils knapp neun Hektar Bananen in Mischkultur mit anderen Früchten. Um den Export der Bananen kümmert sich Naturland Fair Partner BanaFair, der den Bauern faire Preise und eine Fair-Prämie für ihre Ernte zahlt.

Bananenbauern treffen Milchbauern Naturland Bananenbauern, Marcelo Matute und Yhony Yanzaguano aus Ecuador, besuchten ihren bayerischen Naturland Kollegen Jakob Sichler auf dessen Hof in Grassau (Landkreis Traunstein). Diese Begegnung war ein Beispiel dafür, wie durch Öko-Landbau und Fairen Handel Bauern in fernen Ländern und in Bayern zu Partner werden. Als Mitglieder im Genossenschaftsverband UROCAL, in dem rund 120 Naturland Kleinbauern zusammengeschlossen sind,

Bei der Naturland Fair zertifizierten Molkerei Berchtesgadener Land werden die Bananen und die Milch von regionalen Naturland Bauern wie Jakob Sichler zu einem öko-fairen Fruchtjoghurt verarbeitet. Die genossenschaftlich organisierte Molkerei fährt auch entlegene und schwer erreichbare Bauernhöfe an und zahlt seit Jahren einen überdurchschnittlich hohen Milchpreis aus. Das sichert bäuerliche Existenzen und den Fortbestand der kleinstrukturierten, bäuerlichen Landwirtschaft dieser Region. Redaktion Ökona

Naturland-zertifizierter Ökobetrieb Gut Rauschhof Das Zuhause für glückliche Hühner Ökobetrieb, der zur Axvitalis GmbH gehört. Die spezielle Haltungsform bietet den Hennen viele Vorteile. Zum einen ist das Futter von hervorragender Qualität. Der Naturlandbetrieb füttert seinen Hühnern nur ökologisch zertifiziertes Futter. Dieses besteht u.a. aus Weizen, Sonnenblumen, Mais und Erbsengemenge. Es verwundert nicht, wenn Frau Brenner bestätigt, dass sich „unsere Tiere sehr wohlfühlen.“

Strenge Richtlinien bei der Naturland Zertifizierung Ein Naturland-zertifizierter Ökobetrieb unterscheidet sich schon bei der Aufzucht der Junghennen von gewöhnlichen Bio-Betrieben. Während es in der Bio-EU Verordnung keine besonderen Vorschriften gibt, müssen bereits die Junghennen gemäß der Naturland-Richtlinien mit Öko-Futter versorgt werden. Zusätzlich gibt es klare Regelungen zur Gewährleistung von Auslaufmöglichkeiten. Geht es nach Frau Brenner, soll Gut Rauschhof ein Musterhof werden: „Gerne möchten wir Gut Rauschhof der Öffentlichkeit zugängig machen, sodass insbesondere Kinder die Möglichkeit bekommen, Einblicke in eine ökologisch betriebene Landwirtschaft zu erhalten.“ Redaktion Ökona

Wintergarten, weitläufige Wiesen & Hula-Hup-Reifen

Schon aus der Ferne erkennt man die „gefiederten Tierchen“ auf Gut Rauschhof. Der von Frau Brenner geleitete Hof bei Beratzhausen beherbergt ca. 12.000 Hennen und ist seit Februar 2015 ein Naturland-zertifizierter

Die Hühner haben auf dem Gut Rauschhof große Auslaufflächen, einen Wintergarten und weitläufige Wiesenflächen. Auch für Beschäftigung ist gesorgt: Neben ausgelegten Dinkelspänen, Einstreu und etwaigen anderem Material zum Picken finden sich als „Freizeitaktivitäten“ u.a. auch Hula-Hup-Reifen zum Schaukeln.

Axvitalis – ein Naturland-zertifizierter Betrieb


www.oekona.de

ÖKO & BIO

ANZEIGE

Tierschutz-Preis der Bayerischen Staatsregierung Die Naturland Bäuerin Eveline Heigl aus Kallmünz ausgezeichnet Tierschutz in der Nutztierhaltung geehrt. Umweltministerin Ulrike Scharf verlieh den Preis in der Münchner Residenz.

Umweltministerin Ulrike Scharf verlieh den Preis an Eveline Heigl

Eveline Heigl aus Kallmünz im Landkreis Regensburg wurde mit dem diesjährigen Tierschutz-Preis der Bayerischen Staatsregierung ausgezeichnet. Die Naturland Bäuerin wurde damit für ihre besonderen Verdienste um den

Tier-Komfort in allen Bereichenn Seit 1998 bewirtschaftet Eveline Heigl als Betriebsleiterin gemeinsam mit ihrem Mann, Naturland Präsident Hubert Heigl, einen landwirtschaftlichen Öko-Betrieb mit 70 Sauen und Nachzucht. Die Futtermittel für die Tiere werden überwiegend selbst erzeugt. Dabei liegt die artgerechte Haltung ihrer Schweine den Heigls besonders am Herzen. Ein großzügiges Platzangebot, eingestreute Liegeflächen, freies Abferkeln und ständig frei zugängliche Ausläufe sind Kernelemente ihres Wohlfühlstalles. Den hohen Tier-Komfort in allen Bereichen spiegeln die Gesundheit der Schweine und die gute Leistung wider. „Die größte Anerkennung ist für mich, wenn es den Tieren gut geht. Dass unsere Tierhaltung nun auch mit dem Bayerischen Tierschutzpreis ausgezeichnet wird, freut mich ganz besonders“, sagte Eveline Heigl.

Liebe zum Tier und Respekt vor der Schöpfung Für ihre besonders artgerechte Schweinehaltung wurde Eveline Heigl zusammen mit vier weiteren Preisträgern mit dem Bayerischen Tierschutzpreis 2017 ausgezeichnet. „Der Bayerische Tierschutzpreis ist eine wichtige Ehrung. Er steht für die Liebe zum Tier und für den Respekt vor der Schöpfung. Die Preisträger sind Vorbilder für einen aktiven Tierschutz aus der Mitte der Gesellschaft. Ihr Engagement ist für die Tiere und für unsere Gesellschaft unverzichtbar“, lobte Frau Staatsministerin Scharf die Preisträger in ihrer Laudatio und fügte hinzu: „Mit ihrer tierfreundlichen Landwirtschaft setzt Frau Heigl ein starkes Zeichen für den Tierschutz.“ Mit dem seit 2004 jährlich vergebenen Tierschutzpreis zeichnet die Bayerische Staatsregierung Personen und Institutionen aus, die sich in Bayern um den Tierschutz besonders verdient gemacht haben. 2017 ist der Tierschutzpreis mit 12.000 € dotiert, der unter drei Preisträgern aufgeteilt wird. Zusätzlich verlieh Umweltministerin Ulrike Scharf einen Sonderpreis in Höhe von 5.000 €. Redaktion Ökona

Ein Tankstopp bei glücklichen Kühen Frische Rohmilch tanken auf dem Biobauernhof Hofbauer in Pemfling Frische Milch vom Bauernhof, ohne Zusätze und ohne Verpackungsmüll. Auf dem Bauernhof von Bio-Landwirt Martin Bucher und Ehefrau Claudia Aschenbrenner-Bucher geht das. Gleich neben den Kälbern an der Weide hat die Familie einen Milchautomaten bereit gestellt, wo Kunden die Portion Rohmlich selbst in die Flasche zapfen können – und das schont nicht nur die Umwelt, weil der Smog durch lange Vertriebswege eingespart wird. Anders als im Supermarkt gibt es auf dem Bio-Hof in Pemfling zur Flasche Milch einen unverfälschten Eindruck serviert, wie biologische, artgerechte und verantwortungsbewusste Haltung von Kühen aussehen kann. Tiere grasen auf weitläufigen Weiden 65 Kühe samt Nachzucht halten die BioLandwirte dort in Boxenlaufställen, wo sich die Tiere anders als in Anbindehaltung frei bewegen können. Im Sommer können die Milchhühe auf einer weitläu-

Freiheit bei der Haltung bekommen.

figen Weide grasen und auch das Jungvieh verbringt lediglich die Wintermonate in den Stallungen. „Um die Tiere bedarfsgerecht zu versorgen, werden wir von einem Futterautomaten unterstützt, der im Melkroboter integriert ist“, erklären die Landwirte das Vorgehen bei der täglichen Arbeit im Stall. Mineralien, Futter zur Verbesserung der Milchleistung und Viehsalz werden damit auf die Tiere verteilt, so dass die Kühe die größtmögliche

Kühe bestimmen Tagesablauf selbst „Unsere Kühe bestimmen mit dieser Technik, dem Stall, und Weidekonzept, selbst ihren Tagesablauf“, erklärt das Ehepaar, das nicht nur bei der Milchgewinnung auf nachhaltige Methoden setzt. Seit Anfang 2017 bieten die Landwirte frischen Bio-Schnittkäse im Warenautomaten an. Im Mai haben sie einen mobilen Hühnerstall auf den Weg geschickt, der nach den Bio-Richtlinen von Naturland gebaut wurde. Redaktion Ökona Kontakt Biobauernhof Hofbauer Blumenstraße 6a 93482 Pemfling/ Großbergerdorf Tel: 09971/ 200686 Fax: 09971/ 200699 www.bio-hofbauer.de bucher-aschenbrenner@t-online.de

5


www.oekona.de

6

ÖKO & BIO

Willkommen bei denn‘s Biomarkt in unserer Region Frische Vielfalt in bester Bio-Qualität an 5 Standorten

denns Biomarkt in Cham

denns Biomarkt in Neutraubling

Bei denn‘s Biomarkt finden Kunden alles, was das Bio-Herz begehrt. Um für noch mehr Kunden direkt vor Ort sein zu können, ist das Unternehmen immer auf der Suche nach passenden Standorten. Im Erscheinungsgebiet der Ökona gibt es inzwischen 5 denn‘s Biomärkte, die die Kunden mit frischer Vielfalt in bester Bio-Qualität verwöhnen. Der erste von ihnen eröffnete im März 2012 in Straubing, gefolgt von Regensburg im Juli 2013 und Cham im Juni 2016. Seit April 2017 lädt der Markt in Neutraubling zum entspannten Bio-Einkauf ein. Der jüngste denn‘s Biomarkt in der Region befindet sich in Schwandorf, wo im Juni 2017 die Neueröffnung gefeiert wurde. Jeder Markt verfügt, neben dem umfassenden Vollsortiment, über ein Bio-Bistro mit gemütlichem Sitzbereich sowie drei Bedientheken für Backwaren, Käse und Wurst.

te für die schnelle Bio-Küche. Die an den Backwarentheken angebotenen Produkte werden von regionalen Bio-Bäckereien geliefert. Aus der Region stammen viele weitere Artikel im Sortiment. Sie sind am Regal entsprechend gekennzeichnet oder werden über spezielle Aufbauten beworben.

pen mit Kinderwagen oder Gehhilfen. Die gut zu erreichenden Regale geben einen schnellen Überblick über die angebotenen Produkte. Dazu informieren die klaren Kennzeichnungen an Regalen und Produkten über Herkunft, Qualität und Nachhaltigkeit der Bio-Waren.

Preiswerte wechselnde Angebote erleichtern den Einkauf auf Bio umzustellen. Für seine Kunden erfüllt denn‘s auch ganz individuelle Ernährungswünsche. Vegetarier und Veganer erhalten eine breite Produktpalette. Für Lebensmittelallergiker hat denn‘s viele gluten-und laktosefreie Bio-Lebensmittel im Sortiment. Etwa 200 Produkte aus dem Preistipp-Sortiment und die wöchentlich wechselnden Angebote erleichtern es auch preisbewussten‚ Genießern, ihren Einkauf auf Bio umzustellen.

Ökologisch nachhaltig gebaut Großen Wert legt denn‘s auf eine ökologisch sinnvolle Energieversorgung. Die Klimatisierung der Märkte erfolgt durch ein ganzheitliches System. Die Anlage nutzt die Abwärme aus den Kälteanlagen zur Beheizung des Marktes. Zusätzlich bezieht denn‘s Biomarkt Öko-Strom aus erneuerbaren Energien. Hauptenergieverbraucher wie Kühltheken werden mit natürlichen Kältemitteln betrieben, Lichtanlagen sind weitestgehend energieoptimiert.

Viele Bio- und Naturprodukte aus der Region Über 6.000 Bio- und Naturprodukte füllen die Regale von denn‘s, darunter täglich frisches Obst und Gemüse, Molkereierzeugnisse, Käsespezialitäten aus Kuh-, Schaf- und Ziegenmilch, deutsche und internationale Weine sowie Tiefkühl- und Fertiggerich-

denns Biomarkt in Schwandorf

Redaktion Ökona Klare Kennzeichnungen informieren über Herkunft, Qualität und Nachhaltigkeit der Bio-Waren Modern und großzügig eingerichtet denn‘s Biomarkt ist ganz auf die Wünsche seiner Kunden ausgerichtet. Breite Gänge ermöglichen entspanntes Einkaufen und erleichtern das Shop-

Hinweis: Bei Ihren Besuch im denn’s -Biomarkt Gutschein auf der Umschlagseite 2 nicht vergessen!


www.oekona.de

ÖKO & BIO

ANZEIGE

Über denn‘s Biomarkt denn‘s Biomarkt ist ein Bio-Supermarkt mit Vollsortiment für den täglichen Bedarf. Der hohe Anteil an Produkten, die nach den strengen Kriterien der Bio-Anbauverbände hergestellt werden, zeichnet denn‘s aus. Kunden genießen ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis und einen entspannten, nachhaltigen Einkauf mit ökologisch sinnvoller Ausrichtung. 270 Märkte in Deutschland und Österreich Der erste denn‘s Biomarkt eröffnete 2003 im bayerischen Geretsried. Mit heute über 270 Märkten in Deutschland und Österreich gehört das Unternehmen zu den führenden Bio-Facheinzelhändlern im deutschsprachigen Raum. Als Teil der dennree Gruppe greift denn‘s auf über 40 Jahre BioKompetenz und langjährige Partnerschaften zurück. Das Unternehmen übernimmt Verantwortung für die Natur und fördert gezielt verschiedenste Projekte aus dem Bereich des Ökolandbaus. 5.100 Mitarbeiter und 280 Ausbildungsplätze Innerhalb der Arbeitsgemeinschaft dennree und denn‘s arbeiten mehr als 5.100 Menschen gemeinsam an der Entwicklung und Zukunftssicherung der ökologischen Bewegung. Derzeit absolvieren insgesamt über 280 junge Menschen ihre Ausbildung zur/zum Kauffrau/-mann im Einzelhandel bei denn‘s Biomarkt.

Leckereien aus Rottaler Bio-Honig von BioBiene Lassen Sie sich die Rottaler Spezialität auf der Zunge zergehen Kosten Sie einen der vielen natürlichen Bienenhonige von BioBiene, einem Familienbetrieb, der einen sehr hohen Standard bei der Haltung der Bienen und der Verarbeitung der aus ökologischem Anbau stammenden Zutaten verfolgt. Diese Qualität schmeckt man! Probieren Sie den Wildblüten-, Wald-, Tannen, Raps-, Blüten-, Linden-, Edelkastanien-, oder Akazienhonig. Oder ist Fruchthonig mit Erdbeer, Himbeer, Vanille, Marille, Bratapfel, schwarzer Johannisbeere oder Ingwer eher etwas für Sie? Auch Blütenpollen, Propolis Produkte, Spirituosen und

Naturkosmetika gehören zum Repertoire der BioBiene-Produktpalette.

Mehr Infos unter: www.biobiene.de

Gesundes von Feld und Wald – Georg Thalhammer Als Marktführer für frische Bio-Kürbisse in Ganz NEU im Sortiment sind: Kürbiskernöl Deutschland kreiert Georg´s Bio-Unternehmen „geröstet“, Kürbiskerne „natur“ aus einem aus nicht-handelskonformen Hokkaido-KürbisBiokreis-Anbauprojekt zur Förderung des Biosen leckerste Feinkost und setzt so ein deutliKürbisanbaus in Bayern und Rumänien und ches Statement gegen die Lebensmittelverschwendung! Ergänzend zum orangen Kürbissortiment aus diversen Ketchups, süßen und herzhaften Aufstrichen, Suppe, Püree und vielem mehr umfasst das Angebot aus Feld und Wald auch eine grüne Linie aus Pesto mit verschiedenen Geschmacksrichtungen intensiven Bärlauch-Pestos.

das fünfte Pesto „Kürbiskerne“. Alle Produkte sind glutenfrei, laktosefrei, palmölfrei und vegan, mit Ausnahme von „Kürbsi“ und „Pesto Waldfrüchte“ (beide mit Honig).

Mehr Infos unter: www.georg-thalhammer.de

Fingernudeln vom Hierl Ein Nudelerlebnis auf ganz neuem Level Langjähriges Ausprobieren und Nachdenken, warum es nicht geht, ist die Erfolgsrezeptur vom Nudelmacher Hierl aus Kammersdorf. Seine Fingernudeln sind mittlerweile ein Basisartikel in jedem Kühlregal eines Naturkostladens. „So schwierige Teige portionieren zu können, ist gar nicht so leicht“, sagt er. In der bio-Herstellung sind die chemischen Mittelchen zur Teigkonditionierung nicht möglich. „Erst die letzten Jahre sind wir in der Lage eine möglichst mürbe Qualität herzustellen“, teilt er freudigst mit. Freilich, der Kunde muss auch mitmachen und die Fingernudeln in der Pfanne mit Deckel erst einmal langsam erwärmen, damit sie Zeit haben, aufzugehen. Dann kann jeder die Nudeln nach seinem Geschmack bräunen. Mutter mit Kind isst sie meistens mit Apfelmus, Vater mit Kind schneidet erst einen Apfel in Würfel, bräunt diesen in wenig Butter an und gießt das Ganze mit Apfelsaft auf. Die Heimkehrer am Abend machen sich zu den Fingernudeln ein schönes Blaukraut und garnieren es mit einem Stück Edelpilzkäse. Hierls Fingernudeln

Mehr Infos bei:

www.hierl-naturkost.de/

7


www.oekona.de

8

ÖKO & BIO

Bodenschutz beginnt auf dem Acker „Interessensgemeinschaft gesunder Boden e.V.“ für einen nachhaltigen Ansatz im Ackerbau

Über 450 Besucher beim Bodentag 2017

Das EU-Forschungsprojekt SOILSERVICE, an dem elf europäische Universitäts- und Forschungsinstitute beteiligt waren, hat bereits 2012 eindeutig festgestellt, dass eine intensive Landwirtschaft zu einem Verlust der biologischen Vielfalt im Boden führt. Enge Fruchtfolgen, intensive Düngung und ein hoher Pflanzenschutzmitteleinsatz, sowie das Fehlen von organischem Material führen zu einer Verschlechterung der biologischen Vielfalt im Boden, zu Humusschwund, Verdichtung und Erosion, sowie zu einer Reduzierung der Lebensmittelqualität. Bodenprozesse werden reduziert und viele Bodenfunktionen und -leistungen können nicht mehr erbracht werden.

Agrarökologischer Bodennutzungssysteme sind dringendes Gebot Im Zuge des Klimawandels ist vermehrt mit Extremregenfällen, Hochwassergefahr und Dürre zu rechnen. Schon heute können unsere Böden diese Extremereignisse oft nicht mehr kompensieren. Um den Folgen des Klimawandels aktiv und prophylaktisch zu begegnen, müssten unsere landwirtschaftlich genutzten Böden durch ein angepasstes Humus(anreicherungs)management fit gemacht werden, um ihre Wasseraufnahme und -speicherfähigkeit zu erhöhen. Die konsequente Anwendung humusaufbauender, nachhaltiger, agrarökologischer Bodennutzungssysteme

(Agroforstwirtschaft, Mischkultur, vermehrter Zwischenfruchtanbau, humusmehrende Düngung) sind daher dringendes Gebot. „Bodentag 2017“ mit über 450 interessenten Gästen

CREATE_PDF1197948053409498610_5068188_1.1.pdf;(92.25 x 65.02 mm);21.Mar 2017 16:23:42;--KORR-AdCept Die Interessengemeinschaft gesunder Boden e.V. hat aus diesem Grund am 21. November zum zweiten „Bodentag“ eingeladen. Mit über 450 interessenten Gästen war diese Veranstaltung eine der größten dieser Art im deutschsprachigen Raum. Das Hauptaugenmerk lag bei der Bodengesundheit und dem Aufbau von wertvollem Humus. Da die Flora und Fauna in Feld, Wald und Wiese u n t e r unseren Füßen so komplex ist, gibt es oberirdisch sehr viele Faktoren, die unterirdisch große Wirkung zeigen. Vortragsreihe zu allen Aspekten eines gesunden Bodens Franz Rösl, Vorsitzender der Interessengemeinschaft gesunder Boden e.V.,


www.oekona.de

ÖKO & BIO

begrüßte die Gäste mit einführenden Worten zu „Humusaufbau als Herausforderung des 21. Jahrhunderts“. Eine aufschlussreiche Vortragsreihe zu allen Aspekten eines gesunden Bodens mit kompetenten Referenten folgte. Einen Vergleich der verschiedenen Boden-Analyseverfahren und entsprechende Düngeempfehlungen erläuterte Dr. Dominik Christophel. Der Biobauer und Bodenexperte Sepp Braun schilderte seine Sichtweise auf den Boden in Harmonie mit Mensch und Natur. Er griff dabei auf Erfahrungen in Zusammenarbeit mit der TU München seit 1980 zurück. Einen umfassenden Einblick gewährte Prof. Dr. Manfred Grote auf das allgegenwärtige Thema der Auswirkungen des Einsatzes von Antibiotika auf die Umwelt und Risiken für Mensch und Tier. Alternativen zum Antibiotika-Einsatz schilderte Dr. Achim Gerlach auf Basis seiner Erfahrungen als praktischer Tierarzt. Biolandwirt und Bodenspezialist Hermann Pennwieser begeisterte durch seinem Einblick in die faszinierende Welt des Bodenlebens. Ehrung der „Botschafter gesunder Boden“ Als Höhepunkt der Veranstaltung erfolgte die Ehrung der „Botschafter gesunder Boden“. Hier wurden Menschen ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise für die Bodengesundheit einsetzen:

Fortsetzung auf der nächsten Seite ANZEIGE

Aus der Natur für die Natur Regionale Bodenprodukte von TreGeo Was wäre unsere Heimat ohne einen gesunden Boden? Ein Leben wäre nicht mehr möglich. Gesunde und fruchtbare Pflanzen sind elementare Nahrungsgrundlage für Mensch und Tier. Wir nehmen unseren Boden als selbstverständlich hin. Die intensive Nutzung unserer Äcker sowie der Einsatz von Chemie bei der Düngung, Unkraut- und Schädlingsbekämpfung in der Landwirtschaft und teils in unseren Gärten haben die Vielfalt an Leben massiv reduziert. Auch der Säureeintrag über die Luft bewirkt eine negative Veränderung. Der Boden ist ein komplexes vielschichtiges Ökosystem. Bis eine Schicht von nur 10 cm gesunden Bodens aufgebaut ist, braucht es etwa 2.000 Jahre. Ein bewussterer Umgang mit unserem Boden ist wichtige Grundlage weiteren Lebens. Höchste Zeit umzudenken! Doch was kann jeder einzelne Gartenbesitzer dafür tun? Verwenden Sie anstelle von Kunstdünger reinen organischen Dünger wie z.B. Maltaflor. Auch die Verbesserung unserer Bodenbedingungen durch Bodenhilfsstoffe wie z.B. durch den heimischen Leonardit, welcher die Mikrobiologie und den Humusaufbau fördert, sind für den Anbau von Obst und Gemüse in unseren Gärten zukunftsweisend. Den umweltfreundlichsten Garten gibt es, wenn die Bodendiversität mit allen Bodenlebewesen im Einklang ist, genügend Bienennährgehölze und Stauden im Garten vorhanden sind und etwaige unerwünschte Insekten und Krankheiten mit ihren natürlichen Gegenspielern, wie z. B. Nematoden oder Mykorrhiza Pilze, reduziert werden, so dass kein Einsatz von chemischen Mitteln nötig ist. Produkte aus der Region für die Region TreGeo, das Zentrum für Gartenbaustoffe in Cham, bietet eine Vielzahl

an Produkten für den Boden unter dem Motto „aus der Region – für die Region“ an. Natürliche und ursprüngliche Erden mit Bodeneigenschaften und –strukturen aus der Region, die sich hervorragend für unsere heimischen Gärten eignen. Spezielle Substrate z. B. für die Verwendung in Staudengärten. Bewährte organische Dünger auf rein pflanzlicher Basis für Rasen, Rosen oder Nutzgärten sowie Rindenmulch und Gartenfaser als natürliche Abdeckmaterialien aus unserer Heimat. Bei TreGeo finden Sie hochwertige Produkte aus der Natur – für die Natur. Weitere Infos finden Sie unter: www.tregeo-gmbh.de Redaktion Ökona

ERDEN, RINDEN UND MEHR...

aus der Region - für die Region

Frische Kraft für Ihren Garten! Leonardit, der natürliche Nährstoffspeicher Rindenmulch und Gartenfaser zum Mulchen Gartenerde, Pflanzerde, Blumenerde, Geranienerde, Hochbeeterde, Rhododendronerde, Graberde Biologische Dünger und Pflanzenstärkungsmittel Substrate für Rasen, Staudenbeetpflanzungen, Teiche und Dachbegrünungen

9


www.oekona.de

10

NATUR & UMWELT

Rudolf Barth - der durch ein spe- zielles Betriebskonzept, dass auf einem biologischen und pfluglosen Ackerbau basiert, extrem bodenauf- bauend arbeitet.

• Josef Hägler - ein Pionier, der sich als Quereinsteiger dem Boden ver- schrieben hat und nun sein Wissen über Bodengesundheit an andere weitergibt. • Mechtild Nitzsche - Journalistin der Mittelbayerischen Zeitung, die den Zusammenhang zwischen gesun- dem Boden und gesunden Lebens- mitteln für die Allgemeinheit in eine verständliche Form gebracht und berichtet hat. Am Schluss der Veranstaltung bestand die Möglichkeit zum Austausch bei der Podiumsdiskussion und anschließenden persönlichen Gesprächen mit den Referenten und Experten der IG gesunder Boden e.V. Redaktion Ökona

Die Saat des Bösen Soll die Gentechnik traditionelle Pflanzen und Nahrungsmittel auf Acker und Teller verdrängen? Um diese Frage ist in Europa eine heiße Diskussion entbrannt. Der Koalitionsvertrag der Bundesregierung verspricht die Förderung von Gentechnik im Interesse der Chemieindustrie. Die Verbraucher hingegen lehnen das Essen aus dem Labor ab. Auch Landwirte wehren sich verzweifelt. Pestizidverbrauch ist gestiegen, der Ertrag gefallen In den USA, Kanada und Argentinien ist patentiertes, genmanipuliertes Saatgut seit 10 Jahren annähernd flächendeckend verbreitet. Hier können gesundheitliche und ökologische Risiken ebenso studiert werden, wie auch die bisher leeren Versprechungen der Industrie: Der Pestizidverbrauch ist gestiegen, der Ertrag gefallen, eine Koexistenz von Kulturen mit und ohne Gentechnik gibt es nicht. Transgene Pflanzen verbreiten sich unkontrolliert. Saatgutriese Monsanto schreckt vor nichts zurück Nicht genug damit: Laut einem Bericht aus den USA schreckt der Saatgutriese Monsanto vor nichts zurück: Bestechungen, Erpressungen, Denunziationen, Observationen, die Fälschung von Saatgutverträgen und wissenschaftlichen Studien, selbst die Vernichtung bäuerlicher Existenzen gehört zum Arsenal dieses Wirtschaftsimperiums. Allein in seiner Rechtsabteilung beschäftigt Monsanto 75 Angestellte, denen ein jährlicher Etat von 10 Millionen $ zur Verfügung steht.

AGRO-Gentechnik: Die Saat des Bösen: Die schleichende Vergiftung von Böden und Nahrungvon Richard Fuchs und Antonio Inácio Andrioli Taschenbuch 19,90 € emu-verlag.de

Buchtipp


www.oekona.de

n gesponsert vo

NATUR & UMWELT

Zivilcourage Cham & Straubing-Bogen

e.V. Förder verein

Bauern wehren sich gegen Gen-Saat und Glyphosat Die beiden Bündnisse für gentechnikfreien Anbau im Landkreis Straubing-Bogen und Cham, gegründet von Bioland-Bauer Michael Simmel, setzen sich zusammen aus Biobauern und Unterstützern, die den Einsatz von gentechnisch verändertem Saatgut ablehnen und ihre Böden schützen wollen vor diversen Spritzmitteln, die in der industriellen Landwirtschaft eingesetzt werden. Sie wollen ihre Äcker traditionell bewirtschaften und nicht in einen Agrarteufelskreis geraten, der im Endeffekt eine Abhängigkeit von bestimmten Saatgutlieferanten und den Einsatz von diversen sogenannten „Pflanzenschutzmitteln“, wie z.B. Glyphosat nach sich zieht. Die Mehrheit der Verbraucher lehnt genveränderte Pflanzen zur Lebensmittelproduktion ab und die Nachfrage nach Bio-Produkten in Bayern steigt schneller, als die bayerische Landwirtschaft beliefern kann. Trotzdem halten die meisten Bauern an den Konzepten der industriellen Landwirtschaft fest.

Spritzmitteln, die durch ihre Haft- oder Netzzusätze den Insekten, das Leben schwermachen. Wenn man aus aktuellen Pressemeldungen erfährt, dass die Insektenpopulation in den letzten 20 Jahren um 80% vermindert wurde, so mögen Ursachen auch darin zu finden sein“, so Heinrich Höcherl, Vorsitzender der Zivilcourage Cham.

Konflikte an den Grundstückgrenzen Zu Konflikten kann es an den Grundstückgrenzen kommen, denn der Wind treibt die Spritzmittel auch auf die Felder der Biobauern, die ihren Kunden saubere Produkte liefern wollen. „Es geht dabei nicht nur um Glyphosat, sondern auch eine Reihe von anderen

Interessierte Zuhörer beim Vortrag von Prof. Andrioli

Verbrauchern „die Augen öffnen“ Das Ende vom Lied des Einsatzes von genverändertem Saatgut und den Pflanzengiften, die als „Pflanzenschutzmittel“ verkauft werden, kann man in den Entwicklungsländern sehen, wo sich niemand gegen diese Praxis der industriellen monokulturellen Landwirtschaft wehren kann. Die Zivilcourage-Bündnisse wollen durch Informationen und Vorträge den Verbrauchern „die Augen öffnen“ über die Auswirkungen. Daher veranstalten sie regelmäßig Vorträge, wie z.B. mit Prof. Andrioli. Redaktion Ökona

Wer dem Bündnis beitreten oder mehr erfahren will, wende sich in Straubing an Norbert Schott,Tel.: 09966/470 E-Mail: schott1415@gmail.com und in Cham an Heinrich Höcherl, Tel.: 09468/1207 oder E-Mail: heinrichhoecherl@t-online.de

Schleichende Vergiftung durch gen-manipuliertes Saatgut Gentechnisch verändertes Soja in Brasilien sorgt für höhere Kosten, nicht höhere Erträge sich auf nachhaltige Landwirtschaft konzentriert. Andrioli selbst wuchs auf einem Bauernhof auf, der Soja anbaute. Er erinnert sich, dass GenSoja vor langer Zeit nach Brasilien kam. Die Pflanze stammt ursprünglich aus China. Heutzutage importieren die Chinesen Soja aus Brasilien, weil es das Billigste auf dem Prof. Dr. Antonio Inácio Andrioli über gen-manipuliertes Soja Markt ist. Soja gilt als Hauptexportschlager Brasiliens. Die Zivilcourage Cham mit Heinrich Höcherl und die Zivilcourage Straubing-Bogen mit Glyphosat in der Muttermilch Norbert Schott veranstalten einen Vortrag Die Hauptursache der Vergiftung von Boden zum Thema „20 Jahre Anbau von genetisch und Wasser durch das Gen-Soja, ist der verändertem Soja in Brasilien“ im Chamer hohe Anteil an Glyphosat. Dadurch kommt Hotel am Regenbogen. Präsentiert wurde es bei Tier und Mensch zu höherem Medider Vortrag von Professor Dr. Antonio Inácio kamenteneinsatz, zu mehr Missbildungen, Andrioli, dem Vize-Rektor der brasilianischen Leukämie und Krebs. Das größte Problem Universität Federal da Fronteira Sul, welche

liegt darin, dass Pestizidrückstände sich nicht abbauen – diese kann man in Honig, Bier und sogar Muttermilch nachweisen. Hinzu kommen sinkende Ernte-Erträge. Dass gentechnisch veränderte Pflanzen weniger Pestizide brauchen, stimmt auch nicht, so Andrioli. Bei gegenteiligen Publikationen handele es sich um Lobbyismus, da viele brasilianische Wissenschaftler für entsprechende Firmen arbeiten. Gesunde Umwelt für jedermann Vor allem Kleinbauern leiden unter Ertragsminderung und erhöhten Betriebskosten. Deshalb hat Andrioli eine Universität mit aufgebaut, die dafür sorgt, dass das gemeine Volk Zugang zur Hochschulbildung bekommt. Die Universität verfügt über gentechnikfreie Sojafelder für die Forschung und die beste Ausrüstungen für das Labor. Lesen Sie mehr zu diesem Thema in Andriolis Buch „Die Saat des Bösen“. Redaktion Ökona

11


www.oekona.de

12

n gesponsert vo

NATUR & UMWELT

BKK ProVita ist die einzige gemeinwohlbilanzierte Krankenkasse

Förder verein

e.V.

Andreas Schöfbeck, Vorstand der BKK ProVita, traf im Rahmen einer Veranstaltung des Bündnisses Christian Felber, den Begründer der Gemeinwohlökonomie. Gemeinwohlökonomie. Bei der anschließenden Podiumsdiskussion nahmen Vertreter von Organisationen teil, die bereits nach den Grundsätzen der Gemeinwohlökonomie handeln oder eine GeChristian Felber (links) und Andreas Schöfbeck (rechts) trafen sich bei einer m e i n w o h l b i l a nz Veranstaltung des Bündnisses für Dachau im Ludwig-Thoma-Haus anstreben. Auch Andreas Schöfbeck berichtete auf dem Der bekannte Vordenker und Autor Podium über das Thema in seinem Christian Felber hielt in Dachau einen Unternehmen. Die bundesweit geöffnete der vielbeachteten Vorträge über die

Betriebskrankenkasse BKK ProVita ist die einzige gemeinwohlbilanzierte Krankenkasse und erstellt derzeit ihren zweiten Gemeinwohlbericht. Einladung zur UNO nach New York Andreas Schöfbeck ist davon überzeugt, dass die Harmonie von Körper, Seele und Geist eine wichtige Voraussetzung für die Gesundheit der Menschen ist. Diese kann nur in einer intakten und möglichst gerechten Umwelt gedeihen. Dazu passen viele Grundsätze der Gemeinwohlökonomie, die mittlerweile immer stärkere Beachtung findet. Aktuell konnte Christian Felber von einer Einladung zur UNO nach New York berichten. Redaktion Ökona

Die BKK ProVita ist die Krankenkasse für ganzheitliche Gesundheit und Nachhaltigkeit. Sie bietet ihren Versicherten beste Leistungen bei natürlichen Heilmethoden, fördert die gesunde pflanzliche Ernährung, klärt über Achtsamkeit auf und setzt sich für Umweltschutz ein. Die BKK ProVita ist eine bundesweit geöffnete Betriebskrankenkasse mit Sitz in München. Ihre Geschäftsstellen befinden sich in Ansbach, Augsburg, Bergkirchen, Berlin, Coburg, Dassel, Deggendorf, Hannover, Ingolstadt, Mitterteich, München, Nürnberg, Schwandorf, Wiesbaden sowie jeweils ein Außendienstbüro in Kempten, Piding, Köln und Dessau-Roßlau.

Buchtipp Die Gemeinwohl-Ökonomie Eine demokratische Alternative wächst Eine demokratisc he Bewegung wäc hst: Christian Felbers Gemeinwohl-Ökonom ie . In nur einem Jahr ist so viel passier t, das s das Man ifest dieser Bewegung nun in einer aktu alisierten und erweiterten Neuausgabe ersc heint.

Eine demokratische Initiative wächst. Christian Felbers alternatives Wirtschaftsmodell wird nach nur vier Jahren von mehr als 1700 Unternehmen und 200 Organisationen unterstützt, zahlreiche Personen und Institutionen sowie Schulen und Universitäten aus halb Europa und weiten Teilen Lateinamerikas beteiligen sich. Felbers Gemeinwohl-Ökonomie beruht – wie eine Marktwirtschaft – auf privaten Unternehmen und individueller Initiative, jedoch streben die Betriebe nicht in Konkurrenz zueinander nach Finanzgewinn, sondern sie kooperieren mit dem Ziel des größtmöglichen Gemeinwohls. »Die gegenwärtige Wirtschaftsordnung ist eine Gefahr für kratie, für den sozia die Demolen Frieden und die Menschenrechte. tig, aufzustehen Es ist wichund sich über die Praktiken der Finan empören, über die zindustrie zu sogenannten freien Märkte, die Unge hervorrufen; und rechtigkeit über den fortschrei tenden Demokrat nauso wichtig, wenn ieverlust. Genicht noch wichtiger , ist es, sich zu enga für demokratische gieren , solidarische und ökolo gisch Gemeinwohl-Ökono e Alternativen. Die mie ist ein volls tändiges Alternativ all diese Werte verei modell, das nt und bereits in der Praxis Fuß fasst alle Menschen, dene . Ich rufe n die Menschenwürd e, die Demokratie blaue Planet ein und der Anliegen sind, auf: Engagiert Euch Alternativen! Enga für konkrete giert Euch für die Gemeinwohl-Ökono Stéphane Hessel mie!«

CH RIS TIAN FELB ER

Christian Felber, geboren 1972, stud ierte Romanische Spra chen, Politikwissens chaft, Soziologie und Psyc hologie in Wien und Madrid. Er ist die prominenteste Stim me der Globalisierungskrit ik in Österreich, Mitbegründer von Attac, erfolgreic her Autor, freier Tänzer, Universitätslektor und internationale r Referent: www.christian-felb er.at. Zuletzt erschienen bei Deuticke: 50 Vors chläge für eine gerechtere Welt (2006), Neue Wert e für die Wirtschaft (2008), Kooperation statt Konkurrenz (2009) und Retten wir den Euro! (2012 ).

C H R IS T IAN F EL BER

»Ein großartiges, wichtiges Buch!« Jean Ziegler

Deuticke, Dezember 2014 280 Seiten, 17,90€ [D] / 18,40€ [A] ISBN 978-3-552-06291-7 Unser gesamtes lieferbares Progra mm sowie viele ander Informationen finden e Sie unter www.d euticke.at

»Christian Felbe r zeigt den Weg zu einer Ökonomie, und Märkte wied in der Geld er den Menschen dienen statt umge Jakob von Uexküll kehrt.« »Wenn keiner anfän gt vorzudenken, dann wird auch keine neue Welt entstehen.« Helmut Lind, Vorst andsvorsitzender der Sparda-Bank

Neuausgabe Dezember 2014 (Gesamtauflage 80.000) 978-3-552-06188-0

München eG

»Engagiert Euc h für konkrete Alternativen! Engagiert Euch für die Gemeinwo hl-Ökonomie!« DEU TIC KE Sté pha ne Hes sel

Die Gemeinwohl-Ö konomie, Ch natives Wirtscha ftsmodell, hat Echo ausgelöst. Mehr als tause Politiker/innen, Initia tiven und U sich der Idee in eine m Jahr ang www.gemeinwohl-o ekonomie.o Felbers Gemeinw ohl-Ökonomie Marktwirtschaft – auf privaten U individueller Initia tive, jedoch str nicht in Konkurre nz zueinander n winn, sondern sie kooperieren m größtmöglichen Gemeinwohls. D Unternehmen, also jene, die sozia ökologisch, dem okratisch und sol erhalten rechtlich e Vorteile. Weil das Modell offen und demokr wickelt wird, hat sich in wenigen M Die Gemeinwohl-B ilanz wurde mit Pionier-Unternehm en präzisiert, z Kreise haben sich in Deutschland, Italien gebildet, zahl reiche Regiona aktiv geworden und haben eine gem für die kommenden fünf Jahre entw


www.oekona.de

NATUR & UMWELT

ANZEIGE

Merls Hundefutter-Paradies für die Vierbeiner Spezialist für alle Barfer in Regensburg und Ostbayern

Beste Futter-Qualität finden Sie im Hundefutter-Paradies Merl

Das familiengeführte Unternehmen, Tierische Produkte GmbH, hat mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Herstellung artgerechter Hundenahrung. Das Wohlergehen und die Gesundheit Ihrer Tiere steht seither im Mittelpunkt des Hundefutter-Paradieses Merl. Dabei setzt das Unternehmen auf höchste Qualität der Rohstoffe und achtet immer darauf, zur Erzeugung der Produkte ausschließlich regionale Rohstoffquellen zu nutzen.

Beste Futter-Qualität finden Sie im Hundefutter-Paradies Merl

Unsere Vierbeiner sind die geborenen Jäger Hund und Katze sind geborene Jäger, das heißt, die Nahrung musste nicht nur selbst geschlagen werden, sondern wur-

de auch so gefressen, wie von der Natur serviert: roh und bestehend aus einer Mischung von hochwertigem Muskelfleisch und proteinhaltigen Innereien. Deshalb sollte eine artgemäße Ernährung für jeden Tierfreund selbstverständlich sein. Dass dies möglich ist, beweisen die Produkte, welche man im HundefutterParadies Merl findet. Das Besondere liegt in der BARF-Fütterung BARF ist eine Abkürzung, die uns leicht über die Lippen geht. Sie steht für „biologisch artgerechtes rohes Futter“. Damit ist allerdings nicht gesagt, dass Barfer ausschließlich rohes Fleisch füttern – sondern generell eben Rohkost wie Gemüse, Obst, Ei, Salat, Knochen und natürlich auch Fleisch. Diese Lebensmittel werden in roher Form verfüttert. Schließlich springt dem Wolf, von dem der Hund abstammt, auch kein gekochtes Hühnchen vor die Nase. Davon abgesehen werden beim Erhitzen viele Strukturen zerstört, so dass wertvolle Inhaltsstoffe verloren gehen. Rohes Fleisch eignet sich besonders gut für die Fütterung von kleinen und großen Hunden. Das Powerfood für die Vierbeiner Das Hundefutter-Paradies Merl bietet den Vierbeinern frisches Fleisch vom Rind, Lamm, Huhn, Pute, Ziege, Wild, oder Pferd. Hierbei ist zu beachten, dass besonders Pferdefleisch gut für Allergiker geeignet ist. Auch Zusatzartikel wie

Öle, Karotten, Gemüse, Hirse, Mineralien und Vitaminprodukte finden man in der Produktpalette. Für die Zubereitung wird das Fleisch „gewolft“, in 250g, 500 g oder 1 kg Portionen verpackt, sofort eingefroren und kommt dann in den Verkauf. Alle Fleischprodukte sind fressfertig zubereitet. Besondere Leckereien vom Rind, Pferd, Strauss, Lamm, Kaninchen etc. werden getrocknet angeboten. Ein besonders schonendes Trocknungsverfahren ermöglicht es hierbei, die Produkte ohne Konservierungsstoffe herzustellen. Für ein Fachgespräch über gesunde, artgemäße Ernährung für Hund und Katze steht das Team von der Tierischen Produkte GmbH jederzeit gerne zur Verfügung. Redaktion Ökona

Adresse: Obere Dorfstrasse 26 A 93092 Sarching Tel +49 (0) 9403/ 24 67 E-Mail: edwinmerl@gmx.de www.hundefutter-paradies-merl.de/ Öffnungszeiten: Di - Fr: 08:30 - 12:30 Uhr & 13:00 - 18:00 Uhr Sa: 09:30 - 12:00 Uhr (Montag ist Ruhetag)

13


Ausgefallene Geschenkideen zum Weihnachtsfest

© vulcanus / Fotolia

Schenken Sie Ihren Liebsten dieses Weihnachten das besondere Etwas!

Jeder kennt es, jedem graut davor: Weihnachten steht vor der Tür und es sind noch nicht alle Geschenke zusammengesammelt. Nur wenigen ist die Disziplin vorbehalten, die es braucht, um vor dem vierten Advent schon alle Geschenke besorgt zu haben. Den meisten von uns steht jedoch der Wahnsinn des Weihnachts-Großeinkaufs noch bevor und so hechten wir in der letzten Woche vor dem Fest in die Einkaufspassagen und bahnen uns den Weg durch das Gedränge hin zu den Geschäften. Endlich im Geschäft angekommen, grübeln wir, vor dem Regal stehend, was dem Opa, der Mama, dem Papa, dem Bruder, der Tante und der Freundin gefallen könnte.

Nachdem wir von Regal zu Regal und von Gang zu Gang alles abgesucht haben, geben wir letztlich völlig verzweifelt auf und bleiben doch bei den alljährlichen Geschenken hängen – Schal, Socken, Wein, Pralinen und Duftkerzen. Zwar sind wir nicht zu 100 Prozent zufrieden, jedoch geben wir den Kampf lieber auf, damit wir nicht weiter von anderen wütigen Käufern angerempelt werden. Wir haben uns für Sie auf die Suche begeben! Sind auch Sie noch auf der Suche nach Geschenken für Ihre Familie und Freunde? Machen Sie sich bitte keine Sorgen! Erspa-

ren Sie sich das Gedränge in der letzten Woche vor Weihnachten und lassen Sie sich von unseren Geschenkideen inspirieren. Wir haben uns für Sie auf die Suche nach ausgefallenen Geschenken begeben und stellen Ihnen auf den folgenden Seiten nachhaltige Produkte aus der Region vor, die Ihren Freunden und Verwandten ganz sicher ein Lächeln ins Gesicht zaubern werden. Von nachhaltigen Holzspielwaren über funkelnde Schmuckstücke bis hin zu Zirbenholzeinrichtung und gemütlichen Geschenken zum Wohlfühlen – wir haben für Sie die besten Geschenkideen zusammengestellt. ANZEIGE

Zirbenholz – ein edles Holz mit besonderer Wirkung Besser schlafen mit einem Bett aus Zirbenholz Als Schreinermeister ist Ludwig Brey Ihr kompetenter Ansprechpartner für hochwertige und individuelle Lösungen aus Holz. Brey Holztechnik veredelt Holz mit kunsthandwerklichen Techniken und schafft einzigartige Produkte. Ob besondere Alltagsgegenstände, gesunde Möbel oder außergewöhnliche Deko-Gegenstände, bei Brey Holztechnik finden Sie das passende Weihnachtsgeschenk.

Erholungsschlaf in einem Bett aus Zirbenholz Das Material von Wohnungseinrichtungen hat größere Auswirkungen auf das Wohlbefinden und die Gesundheit als bisher angenommen. Wissenschaftlern der Forschungsgesellschaft

„Joanneum Research“ in Graz ist es gelungen, sensationelle Erkenntnisse über die Zirbe zu gewinnen. Die edle Baumart der Zirbe gilt wegen ihrer Anpassungsfähigkeit und dem Vorkommen im hochalpinen Raum als die „Königin der Alpen“. Beim Test im Labor zeigten sich signifikante Unterschiede in der Erholungsqualität zwischen einem Zirbenholzzimmer und einem identisch gestalteten Holzdekorzimmer.

körperlichen und mentalen Belastungen. In den anschließenden Ruhephasen wird der vegetative Erholungsprozess beschleunigt. Dazu meint Professor Maximilian Moser: „Die durchschnittliche Arbeitsersparnis für das Herz liegt bei 3500 Schlägen oder einer Stunde Herzarbeit pro Tag.“ Wer auf die Zirbe setzt, baut in Punkto Gesundheit auf das Richtige. Außerdem ist Zirbenduft dafür bekannt, Behaglichkeit zu schaffen, Lebensenergie sowie Erholungsfähigkeit zu stärken und zudem  wohlriechend zu sein, beruhigend zu wirken und den Kreislauf zu entlasten. Machen Sie sich selbst ein Bild von der beruhigenden Wirkung der Zirbenmöbel und besuchen Sie Brey Holztechnik in der Ringstraße 1 in 93468 Miltach, rufen Sie an unter 09944/9926, Zirbenholzschrank mit beruhigender Wirkung oder erkunAuch Wetterfühligkeit tritt im Zirbenzimmer digen Sie sich auf der nicht auf. Nachgewiesen ist zudem die besfolgenden Webseite: sere Schlafqualität im Zirbenholzbett. Zirbenholz bewirkt eine niedrige Herzfrequenz bei www.brey-holztechnik.de


www.oekona.de

NATUR & UMWELT

ANZEIGE

Unsere Empfehlung für ein funkelndes Weihnachtsfest: ein individuelles Schmuckstück von der GOLDSCHMIEDE Stefan Müller elle, persönlich für den Träger entworfene Schmuckstücke an. Zum stilvollen Repertoire seiner Goldschmiede gehören unter anderem Ringe und Anhänger. Lässt man in diese zum Beispiel die Namen der Familienmitglieder einarbeiten, so hat man einen wunderschönen Begleiter für das ganze Leben. Nicht nur

Die Goldschmiede in Bad Kötzting Stefan Müller ist gelernter Gold- und Silberschmiedemeister und bietet Ihnen individu-

Frauen lassen sich gern Schmuck schenken. Auch für Männer können beispielsweise repräsentative Gürtelschließen in der Goldschmiede designt und angefertigt werden. Stefan Müller bietet seine Dienste jedoch nicht nur in den Bereichen Entwurf und Anfertigung an, sondern übernimmt auch Reparaturen, Umarbeitung und Restaurierung von Schmuck, und ist zusätzlich im Bereich Goldankauf tätig. Lassen auch Sie sich ein individuelles Schmuckstück für Ihre Liebsten entwerfen! Besuchen Sie hierfür die Goldschmiede in der Lamer Strasse 5 in 93444 Bad Kötzting, rufen Sie an unter: 09941 906530, oder schauen Sie auf der folgenden Webseite vorbei: www.goldmeiler.de

Überraschen Sie Ihre Kleinen mit Spielzeug aus der Region von der Nemmer Holzspielwaren GmbH Werksverkauf factory outlet

made in Germany

Holzspielzeug vom Hersteller Mo.-Do. 9-12 u. 14-16 Uhr Fr. 9-15 u. Sa. 9-12 Uhr Willkommen im Schnäppchenparadies Parkplätze ausreichend vorhanden Aktuelles Sortiment Fachkundige Beratung

Nemmer

Besonders für unsere ganz Kleinen ist das Weihnachtsfest etwas Besonderes. Die Augen werden vor allem dann ganz groß, wenn Spielsachen unter dem Weihnachtsbaum zu finden sind. Die Nemmer Holzspielwaren GmbH ist genau für diesen Anlass der richtige Ansprechpartner für Sie. Nemmer ist für hochwertiges Kinderspielzeug bekannt und prägt seit über 60 Jahren mit Massivholz aus dem Bayrischen Wald die kindliche Entwicklung. Hier wird größter Wert auf hervorragende Qualität der Spielwaren gelegt und Nachhaltigkeit wird groß geschrieben – so steht vor allem die Schonung natürlicher Ressourcen bei der Herstellung der Qualitätsholzspielwaren im Vordergrund. Das Sortiment umfasst mittlerweile über 180 versch. Holzspielwaren für Kinder ab 1 Jahr. Schauen Sie vorbei beim Werksverkauf in der Bahnhofstraße 45 in 93468 Miltach, rufen Sie an unter 09944/863, oder erkundigen Sie sich auf der folgenden Webseite:

Holzspielwaren GmbH Bahnhofstraße 45 • 93468 Miltach Tel. 0 99 44/8 63 • www.nemmer.de

Holzspielwaren-Werksverkauf bei Nemmer in Miltach

Nemmer Holzspielwaren GmbH | Bahnhofstraße 45 | 93468 Miltach www.nemmer.de

Im Wohlfühl-Bereich empfehlen wir das WellhealthBlanket Wool von Grüezi bag – eine leichte und bequeme Allrounddecke im Hotel oder bei Freunden übenachten oder eine laue Nacht im Zelt verbringen möchte – Das WellhealthBlanket Wool ist sowohl als Decke als auch als Schlafsack verwendbar und deshalb sehr vielseitig einsetzbar. Damit es noch angenehmer wird, besitzt die Innenund Außenseite dieser Wolldecke eine mehrfach gebürstete Mikrofaser. Somit fühlt sich das WellhealthBlanket Wool auf der Haut unglaublich weich und sanft an. Der Vorteil dieser Decke liegt in seinem Schlafklima. Es ist keine extra warme Decke sondern eine ausgleichende. Die Alm-Wolle-Füllung sorgt für ein warmes und trockenes Klima. Der Körper kann sich dadurch besser um seine eigene Regeneration kümmern. Erhältlich ist das WellhealthBlanket Wool auf: Das WellhealthBlanket Wool zum Entspannen in der Winterzeit Der Winter steht vor der Tür, die Sonne kommt nur spärlich zum Vorschein und draußen wird es kalt. Nichts ist kuscheliger als sich an solchen Tagen unter einer

Wolldecke zu verkriechen. Egal ob man zu Hause auf der Couch kuscheln, im Wohnwagen,

www.gz-bag.de

15


www.oekona.de

16

NATUR & UMWELT

Eckert-Schulen in Regenstauf und Energieagentur Regensburg machen weiter gemeinsame Sache Kooperation mit Weiterbildungszweig zum Staatlich geprüften Techniker für Heizung, Lüftung, Klima um drei Jahre verlängert Die Klimakonferenz in Bonn fokussierte den Blick der Weltgemeinschaft auf den Schutz des Klimas. Tenor des Zusammentreffens ist, dass zur Begrenzung der negativen Auswirkungen weltweit die Anstrengungen erhöht werden müssen. Für den Erfolg des Vorhabens ist im hohen Maße das Umsetzen von Klimaschutzmaßnahmen auf allen Ebenen ausschlaggebend. Voraussetzung dafür ist es, Bewusstsein für den Themenkomplex in die Bevölkerung zu tragen. Energieagentur als Bildungsträger „Die Energieagentur Regensburg unterstützt und begleitet seit ihrer Gründung 2009 Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Kommunen bei ihren Klimaschutzvorhaben.“ Neben dem Angebot zur unabhängigen Beratung, der Bildung von Netzwerken oder der Aufklärung durch Informationsveranstaltungen ist die Agentur auch im Bereich Bildung aktiv. Dort will man zukünftige Generationen von Machern und Entscheidungsträgern für den Klimaschutz gewinnen. Ziele der Projekte sind die Sensibilisierung der Kinder und der jungen Erwachsenen für einen bewussten Umgang mit Energie und der Ausbau praktischer Erfahrungen mit regenerativen Energieträgern.

Herr Markus Johannes Zimmermann und Herr Ludwig Friedl freuen sich über die neue Kooperationsvereinbarung zu einem spannenden Bildungsprojekt Foto ©Energieagentur Regensburg

Eckert-Schulen und Energieagentur – ein bewährtes Duo Mit den Eckert Schulen Regenstauf, einem der führenden privaten Unternehmen für berufliche Bildung, Weiterbildung und Rehabilitation in Deutschland, fand die Energieagentur einen starken Bildungspartner. Bereits 2014 entstand eine erste Kooperation, im Rahmen derer man angehende Staatlich geprüfte Techniker der Fachrichtung Heizungs-, Sanitär- und Klimatechnik auf die berufliche Zukunft vorbereitete.

Durchstarten statt abwarten. Wann startest Du? Zum Beispiel mit einer Vollzeit-Weiterbildung zum • staatlich geprüften techniker • staatlich geprüften betriebswirt • staatlich geprüften hotelbetriebswirt • hotelmeister ihk • küchenmeister ihk oder einer Ausbildung zum • medizinisch-technischen assistenten (mta) • pharmazeutisch-technischen assistenten (pta)

s av e th e d ate !

Wir bilden Zukunft! ®

I n f o ta g

1x im m on at, 10 uh r ca m pu s re ge ns ta 4uf 02 502-48 anmeldung unter 094 -schulen.de ert eck er@ lisa.uebelack

www.eckert-schulen.de


www.oekona.de

NATUR & UMWELT Das damalige Bildungskonzept hat sich bewährt und wurde nun auf eine höhere Ebene gehoben. Mit der ausgeweiteten Kooperation freuen sich ab dem Schuljahr 2017/18 auch die Studierenden in den Fachrichtungen Bau-, Maschinenbau und Elektrotechnik auf spannende Projektphasen mit den Experten der Energieagentur.

existierenden Gebäuden mit all ihren Eigenheiten und speziellen Anforderungen, die kein Schulbuch der Welt so bieten könnte. Die Studierenden erstellen Konzepte in Eigenregie und werden dabei von Lehrkräften der Eckert-Schulen und Technikern der Energieagentur begleitet. Energieagentur Regensburg e. V. Altmühlstraße 1a 93059 Regensburg Tel.: 0941 / 298 44 91 – 0

Kern der Untersuchungen der Studierenden ist unter anderem die Energieeffizienz von Heizungssystemen

Fokus auf Praxis und Selbstständigkeit Die zukünftige Zusammenarbeit findet im Bereich „Energetische Konzeptionen in der Praxis“ statt. Kern des Projekts bilden spannende, weil praktische Workshops, die die Bestands- und Datenaufnahme von ausgesuchten Gebäuden aus Projekten der Energieagentur beinhalten. Die Studenten analysieren weitestgehend selbstständig die Objekte hinsichtlich Sanierungspotenzial und Energieeffizienz. Auf Basis der gewonnenen Erkenntnis wird zuletzt ein praktisch umsetzbares Energiekonzept erstellt. Besonders ist die Arbeit an reellen, tatsächlich ANZEIGE

Prämierung für die Besten Jeder Teilnehmer erhält ein Zertifikat, um die erlernten Kompetenzen auch im Lebenslauf zu verdeutlichen. Zum Ende der Projektphase darf die Energieagentur schließlich als langjähriger Kooperationspartner der EckertSchulen jährlich die beste Projektarbeit gemeinsam mit einer Jury auswählen und mit 500 Euro prämieren. Dies verstärkt zum einen den Stellenwert des Projektes und der damit verbundenen Thematik Energieeffizienz, andererseits werden so der Fleiß und der Ehrgeiz der Absolventen in besonderer Weise wertgeschätzt. Redaktion Ökona

Eine bayerische Schatzkiste Die Plattform für bayerische Produkte, Unternehmen und Dienstleistungen, ein Schmanckerl-Eck bei Kunst und Kultur, ein einfach ois beim „Leben und Leben lassen“. So geht Netzwerk in Bayern.

http://ois.gmachtin.bayern

Stromspeichersysteme für die Haustechnik der Zukunft Fa. Powertrust GmbH überzeugt mit Hybrid-Technik Herkömmliche Speichersysteme haben den Focus meist ausschließlich auf die Speicherung von Photovoltaik Strom. Dazu wird eine Batterie mit einem Wechselrichter und einer Ladetechnik verbunden und speichert den von der PV Anlage erzeugten Strom. Powertrust geht hier einen anderen Weg. Als Anbieter von integrierten Energielösungen

für die Haustechnik können verschiedenste Arten regenerativer und moderner konventioneller Erzeugung mit der Speicherlösung kombiniert werden. Hybride PV Wechselrichter mit integrierter Ladetechnik Hierzu setzt Powertrust auf einen hybriden PV Wechselrichter mit integrierter Ladetechnik, der AC und DC seitig Strom aufnehmen und speichern kann. So kann Strom aus Blockheizkraftwerken, Windkraftanlagen, bestehenden oder neuen PV-Anlagen gespeichert und dann verbraucht werden, wenn er benötigt wird. Stromspeicher als Produkt der Umwelttechnik zu fast 100% recycelbar Auch die Batterietechnologie ist eine andere, als in herkömmlichen Systemen. Meist werden in Speichern Lithium Batterien verwendet. Diese sind durch die hohe Energiedichte bei gleich-

zeitig niedrigem Gewicht in der Elektromobilität derzeit alternativlos. Jedoch sind sie zum einen sehr teuer und zum anderen als Gefahrgut für den Einsatz im Haus nur bedingt geeignet. Auch ist das Thema Batterierecycling noch komplett ungelöst – es werden große Mengen von Sondermüll produziert. Powertrust sieht einen Stromspeicher als ein Produkt der Umwelttechnik. Daher sollten diese von der Herstellung bis zur Entsorgung ein nachhaltiges Produkt sein. Mit den von Powertrust verwendeten LeadCrystal Batterien werden neueste Batterien eingesetzt, die nicht nur deutlich über 10 Jahre haltbar sind, sondern auch zu fast 100% recycelt werden können.

Mehr Infos bei: G-Tec Energiekonzept im Köwe Einkaufszentrum - Untergeschoss Regensburg | Tel 0941-2804875 www.gtec.bayern

17


www.oekona.de

20

BAUEN & WOHNEN

„Die Energiewende braucht ein besseres Image“ Bioenergie-Pionier Sepp Haller warnt vor falschen Konsequenzen aus Strompreisen

Wie die Zukunft der Stromerzeugung aussieht, passt auf einen Flatscreen. Punkt 17 Uhr ist es im Kontrollraum der Biogasanlage Schäferei, als auf dem Display der Ladebalken von Kraftwerk III hochschnellt wie beim Start eines Iphones. Hinter Sepp Hallers Bürostuhl röhrt die dritte Maschine in seinem grünen Kraftwerk los, um das Naturgas aus Wiesengras, Getreideganzpflanzen, Mais und Mist aus dem gigantischen Speicher anzusaugen. Bis zu 1000 Kilowattstunden Strom kann die Anlage in der Stunde erzeugen, um die Haushalte mit grünem Strom und Wärme zu versorgen - und inzwischen tut sie das nach Maß, ohne mit der Produktion ins Blaue zu zielen. Die Steuerung der Blockheizkraftwerke hat Haller an ein virtuelles Kraftwerk abgegeben, das die Produktionsmenge an den aktuellen Strombedarf im Netz anpasst. Das virtuelle Kraftwerk jongliert die grüne Stromerzeugung „Unsere Generatoren laufen dann, wenn kein PV- und Windstrom erzeugt werden kann“, sagt Sepp Haller an dem nebligen, kalten Novemberabend. „Damit leistet unsere Biogasanlage einen Beitrag zur Stabilität der Stromversorgung. Wenn in der Nacht der Stromverbrauch sinkt oder wenn tagsüber die PV – An-

lagen bruzzeln, stehen unsere BHKWs und wir speichern das Gas.“ 2004 wagte er mit drei weiteren Landwirten die Investition in eine Anlage, die Strom aus Biomasse gewinnt und damit inzwischen knapp 150 Einwohner aus der Schäferei und dem Nachbardorf mit Strom und Wärme versorgt. 4500 Euro Eigenleistung brachten die Hauseigentümer damals für den Anschluss ans Fernwärmenetz auf. Energieriesen befeuern Kritik an dezentraler Stromerzeugung Ein Wagnis, das sich für Bürger wie Landwirte gelohnt hat und dennoch immer wieder auf den Prüfstand gerät, wie Haller mit Blick auf die aktuelle Marktsituation von erneuerbaren Energien erklärt. „Viele Verbraucher wissen zu wenig darüber, wie sich der Strompreis zusammensetzt und warum wir gerade Gefahr laufen, dass die Energieriesen die Fortschritte bei der Energiewende blockieren.“ Bei hohen Strompreisen würden Verbraucher allzu gerne regenerativen Energien die Schuld geben - eine Kritik, die auch von den großen Stromkonzernen gerne befeuert wird. Wie teuer der „Rohpreis“ aber tatsächlich ist, flattert täglich über Hallers Bildschirm. 2,8 Cent erlösen Betreiber wie er im Schnitt

für die Kilowattstunde an der Leipziger Strombörse. Auf der Stromrechnung eines deutschen Durchschnittshaushalts taucht dennoch das bis zu Zehnfache des Betrags auf. 29,16 Cent wies der Bundesverband für Energiewirtschaft für das Jahr 2017 aus. „Dabei machen die reinen Stromkosten nur 20 Prozent aus. 25 Prozent gehen an die Infrastruktur und die restlichen 55 Prozent fallen für Abgaben wie Stromsteuer , EEG-, KWKund NEV-Umlage an“, kritisiert Haller. „Der Staat verteuert damit den Strom für den Endverbraucher.“ Das Problem: Die Umlage zur Einspeisung Erneuerbaren Energien war einst dafür gedacht, die Umwelt zu schützen. “Die großen Strom-


www.oekona.de

NATUR & UMWELT

verbraucher werden aber von den Abgaben befreit, diese Zahllast trägt Otto Normalverbraucher und hat deswegen einen höheren Preis, der die Stimmung gegen die Erneuerbaren schürt.“ Verbraucher müssen aktiv werden – gerade beim Thema Smart-Home Sein Appell richtet sich daher nicht nur an die Erzeuger regenerativer Energien. „Auch die Verbraucher müssen aktiv werden, wenn wir die Umstellung auf grünen Strom tatsächlich schaffen wollen.“ Smart Grid heißt in Fachkreisen das Schlagwort der Stunde. Gemeint sind intelligente Stromnetze, die den tatsächlichen Bedarf von Kühlschrank, Herd und anderen Geräten im Haushalt ermitteln und diese mit dem günstigsten Strom für den Verbraucher versorgen, aber auch die Erzeugung, Speicherung und Lieferung von grüner Energie effektiv koordinieren. „Beim Thema Smart-Home gilt es daher die Berührungsängste abzubauen“, empfiehlt der Energiewirt. Denn: Wenn wir Atom- und Kohlekraftwerke durch sauberen, dezentral erzeugten Strom ersetzen wollen, werden wir nicht nur die Erzeuger, sondern auch die Verbraucher steuern müssen, damit die hohe Versorgungssicherheit der Stromversorgung erhalten bleibt. Wichtig ist dem Bioenergiepionier aber vor allem, den abhanden gekommenen Enthusiasmus wieder aufleben zu lassen. „Die Energiewende braucht wieder ein besseres Image.“ Michael Gruber

Ausbildung zum Techniker für Umweltschutz und regenerative Energien Die Technikerschule Waldmünchen bildet Experten aus In zwei Jahren Schulzeit zum Experten der Energiewende werden – mit der Ausbildung zum Techniker für Umweltschutz und regenerativen Energien ist das an der Technikerschule in Waldmünchen möglich. Warum dieser Weg eine Karrieresprungbrett sein kann, liegt auf der Hand: Die Energieversorgung im öffentlichen und privaten Bereich unterliegt derzeit einem enormen Umbruch. Energieautarke Häuser, intelligente Stromnetze, energieoptimierte Steuerung von Verbrauchern (Smart Home) sind nur einige Schlagworte, die den

raschen Wandel im Energiesektor andeuten. Die großen Energiekonzerne stecken ebenfalls in einem Veränderungsprozess. Deshalb nimmt der Bedarf an qualifizierten Fachkräften zur Realisierung innovativer Energiekonzepte in Wirtschaft und Verwaltung stark zu. Die Ausbildung zum Techniker befähigt die erfolgreichen Absolventen als Führungskraft Verantwortung in Unternehmen zu übernehmen. Neben einer praxisbezogenen, umfassenden Vermittlung zu allen Bereichen regenerativer Energiegewinnung nimmt die Erarbeitung technischer

19


www.oekona.de

20

NATUR & UMWELT

TECHNIKERSTUDIUM im Landkreis Cham

Fortbildung zum / zur

Umweltschutztechniker/in für regenerative Energien

Jetzt anmelden!

Fortbildung zum / zur

Maschinenbautechniker/in Die Aufstiegschance für Fachkräfte aus Metalltechnik, Elektrotechnik, Bau, Landwirtschaft, Laborberufe. Kein Schulgeld, Förderung z. B. durch Meister-BAFöG. Information unter: Staatliche Technikerschule im Landkreis Cham Schulstraße 23 • 93444 Waldmünchen Tel. 09972/94 000 • www.ts-cham.de

Lösungsansätze breiten Raum ein. Praktika vor Ort und Projektarbeiten bieten engen Kontakt zu Betrieben, die auch als spätere Arbeitgeber in Frage kommen. In zwei Jahren Vollzeit zum Technikerabschluss Die Staatliche Technikerschule Waldmünchen (www.technikerschule-waldmuenchen.de) im Landkreis Cham bereitet Fachkräfte mit einem Abschluss in den Berufsfeldern Metall, Elektro, Bau, Land-/Forstwirtschaft oder Chemie-/Verfahrenstechnik auf den Abschlusss zum „Staatlich geprüfte(r) Techniker(in) für Umweltschutz und regenerative Energien“ vor. Die Fortbildung erfolgt in 2 Jahren Vollzeit und ist von diversen Trägern (Rentenversicherung, Berufsgenossenschaft, Bundeswehr) anerkannt. Es wird kein Schulgeld erhoben, ein Förderung ist auch nach Meister-BAFöG möglich. Neben dem Technikerabschluss kann die Zusatzqualifikation zum Energieeffizienzexperten (vormals Energieberater) und die Fachhochschulreife erworben werden, wenn dies vom Teilnehmer gewünscht wird. Redaktion Ökona Kontakt für unverbindliche Beratung: Staatliche Technikerschule für regenerative Energien Schulstraße 23, 93499 Waldmünchen Tel. 0 99 72/94 00-0 www.technikerschule-cham.de

Neue Kraft tanken im AquaFit in Waldmünchen

Wir haben die Lösung gegen Stress und Langeweile: Eine Auszeit im AquaFit! Hier ist für jeden das Richtige dabei! Ein abgetrennter Kinderbereich mit vielen Spielsachen und eine mehr als 60m lange Rutsche mit Lichteffekten und Zeitmessanlage machen den Schwimmbadbesuch für unsere kleinen Gäste zum Abenteuer. Kombibecken mit Sprudelliegen Im Kombibecken mit Sprudelliegen, Massagendüsen, Wasserpilz und zwei Schwimmbahnen kommen sowohl die Erholungssuchenden als auch die sportlich ambitionierten Besucher voll auf ihre Kosten.Zur Stärkung nach dem Badevergnügen oder zur Abrundung eines perfekten Wohlfühltages können

Sie sich in unserer Gastronimie kulinarisch verwöhnen lassen. Entspannen im sonnigen Saunagarten Der stilvoll gestaltete Wellnessbereich lässt mit Solebecken und Salzgrotte den Alltagsstress ganz schnell vergessen und Sie können neue Kraft tanken. Saunaliebhaber können in Sanarium, Dampfbad und finnischer Sauna schwitzen und sich anschließend im harmonisch gestaltetem Ruheraum oder im sonnigen Saunagarten entspannen. Ein ganz besonderes Highlight ist die neue Außensauna im Blockhausstil mit Ruhehaus, die erst im Herbst eröffnet wurde.


www.oekona.de

NATUR & UMWELT

Heimatloft und Cocobello Architektenteam Peter Haimerl, München, und Johannes Haselsteiner, Bad Kötzting, startet Aktionsforum zur Stadtentwicklung Waldmünchen einer Abfolge von gereihten, gleichartigen Häuserensembles, die Straßen und Plätze definieren und formen. Der Zahn der Zeit nagt jedoch an der Substanz der vorhandenen Baukörper und so stellt sich die Frage nach Sanierung, Abriss und Neubau, die wiederum sehr viele Fragen nach Zielstellung und Details nach sich zieht. Wie viele kleinere Städte in Ostbayern, leidet auch Waldmünchen unter Leerständen und dem schleichenden Verfall in seiner Ortsmitte. Alle baulichen Entwicklungen drängen seit vielen Jahrzehnten an die Peripherie. Dieser fatalen Bewegung soll nun durch gezielte Strategien entgegengewirkt werden. Ziel soll es sein, die Altstadt als attraktiven Lebensraum zu reaktivieren und wieder als gesellschaftliche Mitte erlebbar zu machen. Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles) Den Begriff Stadt, verbinden die meisten Menschen nach wie vor mit der Vorstellung eines homogenen Körpers, bestehend aus

Impulsgeber, Beratungs- und Bewusstseinsbildungsprogramm Die Aktion HEIMATLOFT bietet in verschiedenen Bereichen Anreize für bauliche Maßnahmen innerhalb des Kerngebietes der Stadt durch beratende Begleitung, Vermittlung von potentiellen Objekten und Architekten. Das Programm ist vor allem als Impulsgeber, Beratungs- und Bewusstseinsbildungsprogramm zu sehen. Eine starke Baukultur kann auch in kleinstädtischem Umfeld, selbst unter wirtschaftlich erschwerten Bedingungen gedeihen, wenn politischer Wille, solide Planung und Qualität in der Umsetzung zusammenkommen.

COCOBELLO – Ort für Begegnungen der beteiligten Akteure Der Ausstellungs-Container COCOBELLO soll als zentrale Anlaufstelle und als klar definierter Ort für die städtebauliche Reaktivierungsaktion HEIMATLOFT dienen. Darin sollen die notwendigen Begegnungen der beteiligten Akteure stattfinden. Um diese Bedeutung zu zeigen, sollte der Container prominent im Stadtraum stehen. Die Grünfläche vor dem alten Bahnhof ist dafür eine sehr exponierte Lage und fällt sofort auf, wenn man von Westen kommend Richtung Altstadt fährt. Für den Winterbetrieb wurde eine hölzerne Schutzhülle für das metallene, exotisch anmutende, maschinenhafte Bauwerk von der kreativen Zimmerei Zisler entwickelt. Diese Hülle hat dem Container eine andere, veränderte Optik gegeben und stellt damit auch ein Beispiel zum Thema Metamorphose dar. Das Aktionsprogramm Heimatloft Waldmünchen soll nach einer Art „Stoffsammlung der Hardware“ alle kreativen Geister, Wünsche, Ideen, Kritiken, etc. zu einem Konzept zusammenführen, das im Sinne der Nachhaltigkeit stadtcharakteristische Substanz erhält und attraktiv macht für Investitionen und neues Leben in der Stadt. Lassen wir uns überraschen! Redaktion Ökona

21


www.oekona.de

22

NATUR & UMWELT

ÖKO-NAachhaltig auf ganzer Linie Heiligenfeld Klinik Waldmünchen beeindruckt mit ökologischen Maßnahmen

Die neue Wasserkraft-Anlage bei der Klinik

Nicht jeder hat das Glück, auf seinem Grundstück ein Wasserkraftwerk zu besitzen. Da dies bei der Heiligenfeld Klinik in Waldmünchen der Fall ist, haben die Verantwortlichen dieses nun modernisiert und wieder in Betrieb genommen. Mit einer Nennleistung von 5,5 kW wird eine Stromproduktion von 30.000 kW/h im Jahr erwartet und somit ca. 10%

des Strombedarfs der Klinik gedeckt. Natürlich wurde dabei auch eine Fischaufstiegsanlage eingerichtet und die Durchgängigkeit des Gewässers gewährleistet. Mit dem Bau der Anlage wurde die Fa. Impler www. impler.de aus Bad Feilnbach-Au beauftragt, die sich seit vielen Jahren auf den Bau von Wa s s e r r ä d e r n spezialisiert hat. Die ökologische Ausrichtung der Klinik wird aktiv weiterentwickelt Darüber hinaus wurden die Dachflächen der Klinik mit einer PV-Anlage mit 50 kW/p bestückt, die fast zu 100% Eigenstrom erzeugt und weitere 15% des Strombedarfs der Klinik deckt. In den Jahren 2015/ 2016 wurde die Gebäudehülle mit einem WDVS

energetisch ertüchtigt und 240 neue Fenster eingebaut. Dadurch wurde der Heizenergieverbrauch um ca. 25% gesenkt. Alle technischen Anlagen wie z.B. die Lüftungsanlagen wurden durch hocheffektive Innovationen ersetzt. So wurden auch die Kühlzellen der Küche als hocheffektive Kälteverbundanlage mit Wärmerückgewinnung erneuert. Die gesamte Flurbeleuchtung und Außenbeleuchtung wurde auf LED umgestellt. Vollwert Küche mit möglichst hohen Bioanteil In diesem Jahr wurde die EMAS Umweltzertifizierung erfolgreich durchlaufen. Die Patienten und Mitarbeiter werden durch eine Vollwert Küche mit einem möglichst hohen Bioanteil verköstigt. Die ökologische Ausrichtung der Klinik ist in der Unternehmenspolitik fest verankert, und wird aktiv weiterentwickelt. Abfalltrennung sind für die Mitarbeiter und Patienten selbstverständlich. Vieles mehr findet man auf: www.heiligenfeld.de Redaktion Ökona

ANZEIGE

Ein Stoabauer mit Herz und Verstand Max Oischinger ist Experte im Hochbau, bei Abbrucharbeiten und Natursteinwänden „Bauen mit Herz und Verstand“ – unter diesem Motto hat sich das Unternehmen Max Oischinger Bau aus Sitzenberg bei seinen Kunden einen Expertenruf in der Branche erarbeitet. Seit mehr als einem halben Jahrhundert ist der Betrieb ein gefragter Ansprechpartner bei privaten und gewerblichen Bauvorhaben im Hochbau und liefert dafür Komplettlösungen, angefangen vom nötigen Know-How am Planungstisch über das Handwerk bis zum Baumaschinen-Fuhrpark mit Verleih-Service und einem Abbruchdienst. Welchen Unterschied die Sitzenberger Steinbauer aber bei ihrem Handwerk machen, wird schon am Spitznamen „die Stoabauer“ deutlich: Besonderes Markenzeichen der Firma sind neben Hochbau- und Abbrucharbeiten professionell gefertige Wände aus Natursteinen.

Stellenanzeige Das Unternehmen Max Oischinger Bau stellt ein Eine/n Auszubildende/n Maurer Maurer und Baggerfahrer Bei guter Bezahlung (Arbeitszeitkonto) und angenehmen Betriebsklima

Mauer aus natürlichen Feldsteinen Bei der Gestaltung und dem Bau setzt das Unternehmen auf zwei unterschiedliche Bauweisen: Bei den Natursteinwänden verwendet das Unternehmen sowohl Findlinge bzw. Feldsteine (sorgfältig gewaschen) aber auch sogenannte Wasserbausteine aus Steinbrüchen. Bei der Methode des Trockenbaus kommen Findlinge aus dem Steinbruch zum Einsatz, die je nach Bauweise zwischen 500 Kilo und 6 Tonnen wiegen. „Natursteinmauerwerke in

unseren Siedlungsgebieten sind wichtige Biotope für Flora und Fauna und tragen damit nicht unerheblich dazu bei, unsere wunderbare Landschaft in ihrer Schönheit zu erhalten“, erklärt Chef Max Oischinger. Als anerkannter Abfallbeauftragter und Sachverständiger für Gebäudeschadstoffe ist er zudem Experte bei Abbruch und Enkernungsarbeiten, die neben dem Hochbau zum wichtigsten Standbein der Firma zählen. Auf die fachgerechten Entsorgung und das Recycling des Materials legt seine Firma hier besonderen Wert. Und das Geschäft in Sitzenberg brummt: Derzeit erwirbt die Firma ein Grundstück zur Erweiterung der Lager- und Betriebsfläche. Neu im Programm ist zudem die professionelle Fließen- und Natursteinverlegung im Innen- und Außenbereich. Redaktion Ökona Kontakt Max Oischinger Bau Peilnsteiner Str. 8 93455 Sitzenberg Tel: 09974 / 90 38 19 Mobil: 0174 / 34 24 932 www.stoabau.de info@stoabau.de


www.oekona.de

NATUR & UMWELT

ANZEIGE

G-Tec – Helden der Energiewende

Jochen Gebhardt, Gründer & Inhaber G-Tec Nachhaltige Energiesysteme für jedes Zuhause Das mittelständige Unternehmen G-Tec weiß, dass erneuerbare Energien die Zukunft der Energieversorgung darstellen. Aus diesem Grund entwirft G-Tec moderne, intelligente und nachhaltige Energiesysteme für jedes Zuhause. Kunden werden begleitet in die Welt nachhaltiger und erneuerbarer Energieversorgung. Durch mehr als 16 Jahren Erfahrung und fachliches sowie handwerkliches KnowHow kann das Unternehmen einen Rundumservice für Photovoltaikanlagen anbieten. So werden Kunden durch ganzheitliche Beratungen im Bereich Erneuerbare Energien aufgeklärt; dazu gehören Photovoltaikanlagen, Stromspeicher, Hauswindanlagen, E-Mobilität, Ladeinfrastruktur und Heizsysteme.

Julian Schriver, Montageleitung G-Tec Gemeinsam in die Unabhängigkeit Die Unabhängigkeit von steigenden Strompreisen und drohender Energieknappheit sind nur einige Vorteile von Photovoltaik-Anlagen. Die sorgfältige Installation durch qualifiziertes Personal und die Verwendung von Qualitätsprodukten mit hohem Wirkungsgrad und besten Energieerträgen in Erneuerbare Energien ist eine sichere Investition - nicht nur für die Umwelt, sondern auch für die Altersvorsorge. Was passiert nachdem die Anlage installiert wurde? G-Tec ist eine Firma, die für Qualität anstatt Quantität steht. Deshalb kümmert sich G-Tec neben der Installation auch um die erforderliche Anmeldung eines neu-gegründeten Energieversorgungsunternehmens eines Kunden

und alle übrigen Formalitäten. Auch für den Fall, dass eine Störung vorliegt bietet G-Tec Unterstützung genauso wie bei der Wartung der Anlage an. Beim Einsatz von Technik der Fa. VARTA wurden durchwegs sehr gute Erfahrungen gemacht, die auch seitens Kunden bestätigt werden können. Die Firma G-Tec Energiekonzept findet man im Köwe Einkaufszentrum (Untergeschoss): Dr.-Gessler-Str. 45 93051 Regensburg Tel.: 0941-2804875 E-Mail: info@gtec.bayern www.gtec.bayern

VARTA Energiespeicher Die Ansprüche an Energiespeichersysteme mögen je nach Gebäudetyp unterschiedlich sein, doch der Wunsch nach Zuverlässigkeit und Sicherheit gilt für jede technische Lösung.

pulsE 3 und 6

ElEmEnT 3, 6, 9, 12

3,3 / 6,5 kWh

3,3 / 6,5 / 9,8 / 13,0 kWh

Kompakt und handlich

Erweiterbar

Komplettsystem inklusive Wechselrichter

Komplettsystem inklusive Wechselrichter

Installiert in 30 minuten

Installiert in 60 minuten

130 Jahre Batterie-Expertise in Ihrem Energiespeicher.

www.varta-storage.com

23


www.oekona.de

24

NATUR & UMWELT

ÖKONA Interview

„Die Energierevolution“ - Freie Energie für alle?! Heinrich Schmids Energiekonverter erzeugt deutlich nachgewiesenen Überschuss an Strom Heinrich Schmid: geboren in Zwiesel, Fachlehrer für Kfz/Metall, 58 Jahre alt, Familienvater. Von seiner Berufung her ist er ein leidenschaftlicher Erfinder mit Haut und Haar. Zu seinen wichtigsten Erfindungen gehören unter anderem der 2002 in Deggendorf vorgestellte Stickstoffmotor. Insgesamt sind es um die 133 Erfindungen. Seine Ideen zeichnen sich immer wieder dadurch aus, dass sie für das Wohl der Menschen und den Naturschutz große Vorteile mit sich bringen. Greifen wir dazu z.B. seinen Stickstoffmotor heraus! Hier schaffte es Herr Schmid, diesen für den Einsatz in Booten, Golf Caddys oder kleinen Stadtfahrzeugen zu optimieren. Dieser Antrieb zeichnet sich durch „NULL“ Abgas aus, da er ausschließlich mit flüssigem Stickstoff betrieben wird. Das „Abgas“ ist reine Luft. Besonders die Gesamtenergiebilanz dieser Antriebstechnologie beeindruckt. Gültig von der Herstellung des „Treibstoffes Stickstoff N2“ bis hin zu seiner Verwendung in einem Cityfahrzeug, beträgt diese beim „Schmid-Stickstoffmotor“ sagenhafte 86 %. Ein moderner Verbrennungsmotor hat eine Gesamtenergiebilanz von gerade mal auf 5 % (!!!). Auf YouTube findet man einige Filme zum Stickstoffmotor von Heinrich Schmid. Nachvollziehbarkeit des gesamten Systems Die derzeit spektakulärste Erfindung von H. Schmid dürfte im Bereich der autarken Energiegewinnung liegen. Hier hat er sich wohl den Traum eines jeden Erfinders erfüllt, indem er eine voll funktionsfähige Maschine gebaut hat, die ohne jegliche Energiezugabe von außen, einen deutlich nachgewiesenen Überschuss an Energie erzeugt. Wobei dieser Energieüberschuss sofort als Gleich-Strom wie bei Photovoltaikanlagen vorliegt, der somit direkt zu verwenden ist. Die Aussage über einen deutlichen Energieüberschuss löst bei vielen Menschen mit Sicherheit heiße Diskussionen hinsichtlich der Nachvollziehbarkeit des gesamten Systems aus. Um dies alles physikalisch und technisch zu untermauern, hat Herr Schmid diesen „Energiekonverter“, wie er ihn nennt, in einem Buch veröffentlicht. Der Titel dieses Buches: „Die Energierevolution“ (treffender kann man es wohl kaum beschreiben). Hier kann sich sowohl der Fachmann als aber auch der technische Laie über alle Funktionsweisen dieser Maschine ein Bild machen. Bauanleitung zum Nachbau des Energiekonverters Was das Buch wirklich attraktiv macht, ist die Tatsache, dass Schmids Energiekonverter relativ einfach nachgebaut werden kann, denn Herr Schmid hat eine komplette Bauanleitung zum Nachbau des Energiekonverters miteingefügt. Auf die Frage: Warum er diese bahnbrechende Erfindung für die Allgemeinheit freigibt, antwortete er:

„Bei einer solch einzigartigen Erfindung wie dem Energiekonverter, hat sich der persönliche Egoismus eines Erfinders hintenanzustellen, da es nur über solche Maschinen den echten Befreiungsweg zur autarken und umweltschonenden Energieversorgung für die Menschen auf diesem Planeten geben kann. Sich dabei als „der Erfinder“ zu bezeichnen ist allein schon Auszeichnung genug. Daraus jetzt große finanzielle Gewinne ableiten zu wollen, würden dieser wohlgemeinten Sache nur gewaltig im Weg stehen. Eine derart egoistische Denkwiese könnte letztendlich sogar dafür sorgen, dass diese wirklich einzigartige Maschine schnell mal im Niemandsland der industriellen Schubläden verschwindet. Aber um gerade das zu vermeiden, bin ich einst einmal als Erfinder angetreten“.

Foto: Heinrich Schmid Modell eines funktionsfähigen Energiekonverters Wie soll es mit diesem Energiekonverter weitergehen? Wie es dann aber mit dem Energiekonverter weitergehen soll, antwortet Herr Schmid ebenso eindeutig: „Das von mir veröffentlichte Buch beinhaltet alle wichtigen Daten und Fakten zum Energiekonverter. Hat ein Interessierter dieses Buch gelesen, besitzt er alle physikalischen und technischen Grundlagen, um diesen Energiegenerator 1 zu 1 nachbauen zu können. Ziel ist es, unter den Menschen wahre Gemeinschaften zu bilden, die dann den direkten Nachbau des autarken Energiegenerators in Angriff nehmen. Ob zunächst einmal nur als Modell, um hier das eigene Wissen festigen zu können, oder aber um gleich einmal ein ganzes Haus oder eine Dorfgemeinschaft mit autarken Strom versorgen zu können. Alle wichtigen Grundlagen sind in diesem Buch „Die Energierevolution“ enthalten. Dies gilt auch für das zu verwendende Baumaterial, das man beim Fachhandel beziehen kann. Damit wäre eine wirklich schnelle und gezielte Handhabe gegen die drohenden Umweltprobleme gegeben. Für alles andere ist es doch schon längst zu spät, wenn man nur einmal die heutigen Reaktionszeiten bei den rein kommerziellen Industrieunternehmen betrachtet. Die belaufen sich doch mittlerweile auf ganze Jahrzehnte. Dass

ich mich anfangs noch mit einbrin- Heinrich Schmid, Erfinde r gen kann, um die im Aufbau befindlichen Gruppen direkt vor Ort zusammenführen zu können, steht für mich außer Zweifel. Ab einem gewissen Zeitpunkt muss es die Gemeinschaft dann für sich selbst entscheiden, was sie aus meiner Erfindung machen wird“. Herr Schmid erläutert seine Erfindung und Einstellung dazu z.B. auf YouTube in einer Sendung bei SteinZeit TV. Link: https://nuoviso.tv/steinzeit/steinzeit-tv/ die-energie-revolution-heinrich-schmidbei-steinzeit/ Nachdem es schon viele Ideen, Konzepte und Gerätschaften gegeben hat (oder gibt), die durch die Nutzung von Freier Energie die Energieproblematik auf unserem Planeten lösen könnten und sich aber am Markt nicht durchsetzen konnten oder einfach wieder verschwunden sind, stellt Heinrich Schmid sein Wissen und das Konzept allen Menschen zur Verfügung. Mehr noch! Er unterstützt erste Gruppen beim Bau eines Energiekonverters mit seinem Knowhow. Mögen viele Leute mitanpacken und nicht nur darüber diskutieren. Wir werden die Entwicklung natürlich weiterverfolgen und in der Ökona berichten. Bleiben Sie am Ball! Redaktion Ökona / Carl Dischler

Vortrag und Aufruf! „Die Energierevolution“ Freie Energie für alle?! Wer Interesse am Bau eines Energiekonverters hat, allein oder in einer Gemeinschaft, möge sich bei Herrn Heinrich Schmid melden. Er hilft gerne mit seiner Erfahrung, Tipps und Beratung, soweit das zeitlich möglich ist. Wer Herrn Schmid erleben und kennen lernen möchte, ist herzlich eingeladen zu einem Vortrag des „Ökona Förderverein e.V.“ Unkostenbeitrag: 3,- € an der Abendkasse. Mitglieder haben freien Eintritt! Ort: Fahrradmuseum Arnschwang Dorfplatz 1| 93473 Arnschwang Termin: Freitag | 19.01.2018 19.00 – 21.00 Uhr Anmeldung bis 15.01.2018 erbeten unter: heinrichschmid55@gmail.com


www.oekona.de

NATUR & UMWELT

25


www.oekona.de

BAUEN & WOHNEN

ANZEIGE

Das Zinipi - Tiny house, Modulhaus oder Wellnessoase aus HOLZ 100 Gelassen Wohnen mit entschleunigtem Holz

Als sich die Freiraum GmbH im Jahr 2016 in Amberg gründete, war den Firmengründern Thomas Scheimer und Stephan Kopp noch nicht klar welche Trends sie bedienen würde. Einzig und allein durch die einzigartige Bauweise die sie - zusammen mit der Firma Thoma aus Goldegg in Österreich - entwickelten, wurde aus der ursprünglichen Idee einer Gartensauna viel mehr: das Zinipi – Tiny House, Modulhaus oder Wellnessoase aus 100% Holz.

Chemie in Baustoffen wie z.B. Holzleimen. Seine Erkenntnis: „Nur reines Holz aus sicheren Quellen garantiert wirklich gesundes weil schadstofffreies Bauen.“ Zusammen mit dem Großvater, der als Zimmermann Blockhäuser im bäuerlichen Stil baute, gründete er die eigene Firma: HOLZ 100.

in Wärmedämmung. Und die patentierten gedübelten Holzwände erzielen ausgezeichnete Ergebnisse bei Strahlungsabschirmung, Brandschutz und Schallschutz. Eben Holztechnik - made in Austria. Ideal für das innovative ZINIPI, bei dem Ökologie auf Design trifft.

Ihre Erfolgsbilanz: über 1.000 Bauwerke weltweit in Holz100-Bauweise. Darunter Kirchen, Hotels, erdbebensichere Hochhäuser in Japan und das Filmarchiv in Wien, dass nur aufgrund der besonderen Holzbauweise sicher stellt, dass das empfindliche alte Filmmaterial nicht beschädigt wird.

Wohlfühlfaktor: gesundes Raumklima mit Zirbenholz

Bauen mit reinem Holz. Diese Philosophie von Erwin Thoma faszinierte Scheimer und Kopp so sehr, dass sie entschieden: „so bauen wir - und nicht anders!“

Mondphasenholz – ein echter wirtschaftlicher Erfolgsfaktor Altes Wissen und moderne Technik sowie eine geschlossene Wertschöpfungskette machen den Erfolg von Thoma aus. Im eigenen Sägewerk wird nur Mondholz verwendet, also bei abnehmendem Mond geschlagenes Holz. Thoma wies nach, dass dieses im Vergleich zu herkömmlichem Holz widerstandsfähiger gegen Schädlinge ist und weniger Feuchtigkeit besitzt. Wussten Sie, warum vielhundertjährige Holztreppen nicht knarzen? Weil diese früher nur mit Mondholz gebaut wurden. Die Zimmerer wussten warum! Thomas Holzelemente halten den Weltrekord

© Thoma Holz GmbH

„Zinipi“ leitet sich ab aus „Z“ wie „Zirbe“ und „Inipi“ wie die Schwitzhütte der Lakota Indianer. Die Zirbe ist ein Wunderbaum. Sie widersteht Temperaturen bis zu minus 45 Grad, wächst nur wenige Millimeter im Jahr und kann bis zu 1000 Jahre alt werden. Erst im Alter von 40 Jahren trägt sie das erste Mal Samenzapfen. Die Zirbe lebt sozusagen ein

© Mauritius Images

HOLZ 100 – der Pionier Erwin Thoma Erwin Thoma, Firmengründer der Thoma Holz GmbH ist als Buchautor nicht nur dem Holz zugeneigten Erwin Thoma Menschen bekannt. Der ehemalige Förster, heute Unternehmer, erkannte die Wichtigkeit der natürlichen Holzverarbeitung, als er seinerzeit für Mittenwalder Geigenbauer das „richtige“ Holz finden musste. Ausschlag gebend war allerdings – wie so © Thoma Holz GmbH oft – die eigene Betroffenheit: Asthma in der eigenen Familie, verursacht durch eine falsche Bauweise, mit

© Andreas Posselt

26


www.oekona.de

BAUEN & WOHNEN

ANZEIGE

Leben in Zeitlupe. Zirbenwälder sind zutiefst entschleunigte Wälder. Kein anderer Baum spricht unsere Seele mehr über den Geruchssinn an. Der Duft von Zirbenholz ist angenehm und intensiv. Schlafforscher wiesen nach, dass Personen die in einen Massivholz-Zirbenzimmer die Nacht verbrachten im Durchschnitt 3.500 Herzschläge weniger benötigten als in einem optisch gleichen Zimmer mit Laminat-Furnier und somit einen deutlich erholsameren Schlaf hatten. Entscheidend ist das Raumklima in einem mit Massivholz umgebenen Raum, denn eine bessere Klimaanlage als in einem Vollholzhaus zu wohnen gibt es nicht. Wie in der Natur nimmt das Holz Feuchtigkeit auf und gibt es wieder ab. Ein Schimmelproblem ist bei richtiger Bauweise in einem Massivholzhaus bauphysikalisch praktisch nicht möglich. Durch die träge Leitfähigkeit des Holzes besitzt es auch die besondere Eigenschaft im Winter die Wärme zu speichern und im Sommer den Raum kühl zu halten.

Ökologie, Nachhaltigkeit und modulare Bauweise, entsprechend der jeweiligen Bedürfnissen. Ob statt teurem Anbau ein Gartenraum als Zimmer geschaffen wird, oder eine vollautarke Lösung mit Bio-Toilette, Solarmodul und eigener Wasserversorgung aufs Grundstück im Grünen gewünscht wird: Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ob auf dem Wasser, in den Bergen oder auf Rädern: Nur ein Wohnmobil ist noch flexibler.

Das Zinipi als Wellnessoase zu nutzen ist deshalb genial. Gerade als Sauna ist es wichtig, dass sich bei Erhitzung keine Schadstoffe lösen können und man sich in einer natürlichen Umgebung befindet.

Glamping“ ist das neumodische Wortspiel aus „Glamour“ und „Camping“. Übernachten am Campingplatz ist schon lange kein luxusfreier Urlaub mehr. Waren es früher Mobile-Homes, sind es heute die neuen Campingunterkünfte, die den Markt aufmischen: Safarizelte, Iglus, Baumhäuser... Hier findet auch das Zinipi seinen Platz. Als reines Naturprodukt passt es glänzend in naturverbundene Campingplätze. So können schon ab März 2018 die ersten Zinipis am Hüttenberg in Eschenz (CH) gebucht werden - mit wunderschönem Blick aus dem Bullauge auf den Bodensee.

Tiny Houses - voll im Trend „Downsizing“ ist der Begriff, der uns zum tiny house führt. Der Grundgedanke stammt aus den USA – und führt auf die Freiheit zurück sich nicht festlegen zu müssen: „mein Zuhause ist da, wo ich bin“ und somit muss es mobil sein. Ein schöner Gedanke, der bei uns mit unseren Vorschriften leider nicht so einfach umzusetzen ist. Und doch gewinnt er an Bedeutung: Wohnraum wird knapp und teuer, die Immobilienpreise explodieren, und unsere geänderten Bedürfnisse („weniger haben, mehr leben“) machen ein „winziges Haus“ attraktiv. Das Zinipi setzt dabei - im Gegensatz zu manchen Mitbewerbern - auf

Modulare Holzbauweise anstatt Container Wem ein tiny house zu klein ist, aber doch flexibel sein will wählt die Modulbauweise. Ähnlich wie bei Baucontainern funktioniert dies nun auch mit Holz. Die Holz100-Mobile von Thoma, mit ihrem Grundmaß 18 qm, können beliebig aneinander gereiht bzw. auch gestapelt werden. Auf diese Weise lässt sich schnell und flexibel bauen.

gefräst. Und weil die meisten Steinsorten aus Niederbayern und der Oberpfalz Deckenheizung von kommen, ist EUROTHERM das ganze auch ein regionaler Wirtschaftskreislauf. So gewinnen alle: Sie als Kunde mit einem 100% reinem Produkt, die Hersteller mit ihren Arbeitsplätzen - und der Wald im Gebirge. Wer ein Naturprodukt mit tollem Raumklima haben will, ist mit dem Zinipi und der Natursteinheizung von eurotherm gut bedient!

Zelten ist out – heute wird „geglampt“

Gesunde Wärme kommt von oben Die Sonne ist für uns Menschen und unsere Stimmung ein ausschlaggebender Faktor. Sie gibt uns Licht und vor allem Wärme. Nach diesem Vorbild baut eurotherm Natursteinheizung aus Sulzbach/Oberpfalz ihre Heizsysteme. Ideal für das Zinipi. Die Strahlungswärme der Infrarotheizung wird als wesentlich angenehmer empfunden als eine Konvektions-Heizung. Wie bei der Sonne werden Körper, Wände, Boden und Gegenstände durch Strahlungswärme erwärmt. Der Naturstein wird als natürliche Wärmequelle genutzt. Er speichert die Wärme auch noch nach Abschalten der Heizung. Als Besonderheit gibt es die Natursteinheizung von eurotherm auch in Sonderformen und mit Wunschmotiven aus-

v.l.: Michael Hornof - GF eurotherm GmbH und Thomas Scheimer - GF Freiraum GmbH Zinipi Lodges und Wellnessoasen Freiraum GmbH Am Fiederhof 3 | 92224 Amberg www.zinipi.de

eurotherm Natursteinheizungen eurotherm GmbH 92237 Sulzbach-Rosenberg Tel: +49 (0) 96 61 – 1094-0 www.eurotherm-gmbh.de

Holz100:

www.thoma.at

Orte zum Zinipi testen Camping Hüttenberg (CH) www.huettenberg.ch Naturhaus Oberammergau (Infrarotsauna): www.dasnaturhaus.net

27


www.oekona.de

28

KUNST & KULTUR

ANZEIGE

„Mode & Design aus der Region“ Die Vielfalt des gestaltenden Handwerks entdecken Zweck der Handwerkskunst ist, etwas immer wieder mit seinen Händen so zu formen, dass es dadurch immer besser wird. „Das ist der Grundsatz jedes Hand-Werkers, der das was er tut, mit Passion macht“, sagten Helga Sichelstiel, Schneidermeisterin, und Sebastian von der Recke, Goldschmiedemeister, als wir sie in ihren Werkstät-

ten besuchten. „Mit meiner eigenen Hände Arbeit Dinge zu erschaffen, die die Menschen erfreuen und Bestand haben für Jahre – ja, das ist doch ein wunderbares Gefühl, das mir eine große Zufriedenheit schafft,“ so auch Wolfgang Wacker, während er die Ecke eines Küchenschrankes so fein schleift, dass sie sich sanft in die Hand schmiegt.

Handwerker und ihre Produkte in jeder Ökona-Ausgabe Das Handwerk in Niederbayern und der Oberpfalz ist vielfältig und eine der wichtigsten Bereiche der Arbeitswelt. In jeder Ökona-Ausgabe stellen wir Handwerker und ihre Produkte vor. Es sind so viele und die Dinge die sie tun so verschieden, dass wir ganze Jahre damit zubringen könnten, reine Handwerks-Magazine zu gestalten und unzählige Stunden mit spannenden Interviews mit Handwerkern in ihren Werkstätten zu verbringen. Passend zur Weihnachts- und Winterzeit, der Zeit von Schenken, Schmökern und Kuscheln, stellen wir einige der interessantesten Entdeckungen im Bereich Mode&Design aus der Ökona-Region vor.

Von Oliver Endres, Redaktion Ökona

Träumsuse – Taschen mit Einzelstückgarantie Liebevolle handgenähte Taschen und Accessoires erschafft Susen Leadbetter unter ihrem Label TRÄUMSUSE. Die „Nadelfee aus Leidenschaft“ macht seit 2014 Unikate und Kleinserien. Maximal fünf Stück werden nach einem Muster hergestellt. Ihre zahlreichen Fans aus ganz Deutschland fanden und kauften ihre Taschen bisher über Facebook. Mit der Eröffnung eines kleinen Ladenateliers am Paradiesplatz in Amberg hat sie sich einen lang gehegten Traum erfüllt: „Endlich kann ich meine Kundinnen vor Ort bedienen, in meinem kleinen Stoff-Paradies. Wir erleben gemeinsam die Freude einer neuen Tasche.“ P.S.: Susens Taschen laufen gut. Die Nachfrage ist so groß, dass sie keine Werbung bräuchte. Das spricht für sich! Eine Wartezeit für die eigene neue Lieblingstasche in Kauf zu nehmen, steigert doch nur die Vorfreude. TRÄUMSUSE Paradiesgasse 92224 Amberg

Tel: 0172 – 8417285 www.traeumsuse.de www.facebook.com/traeumsuse


www.oekona.de

KUNST & KULTUR

ANZEIGE

29

Naturholzmöbel aus Leidenschaft Schreiner-Kunst aus Schwandorf Holz. Ein immer wieder faszinierendes Produkt. Die Vielfalt der Holzarten, das Spiel der Farbtöne und der Maserungen. Ist die Natur selbst nicht der größte Künstler? Massive Holzmöbel strahlen ein wohliges Wohngefühl und einen zeitlosen Wert aus. Sie sind ihren Preis wert. Die Schreinerei Wacker fertigt Massivholzmöbel nur aus natürlichem Holz. Wolfgang Wacker liebt es mit heimische Holzarten zu arbeiten: „Was uns von anderen Massivholzanbietern und der Massivholz-

Holz-Kunst von Wacker

Möbelindustrie unterscheidet: wir legen richtige Holz-Maser-Bilder. So wie es als Baum gewachsen ist. Wir lassen das Holz sprechen. Für uns ist es Kunst.Holen Sie sich doch ein Stück Schreiner-Kunst ins Haus. HOLZKUNST die Sie jeden Tag nutzen.

Naturholzmöbel aus Leidenschaft „Jeder Baum hat eine Seele - in meinen Möbeln lebt sie weiter. Wir sind stolz darauf, unsere Möbel hochwertig zu nennen: Sie haben einen hohen Wert, und das nicht nur, weil sie aus wertvollen Rohstoffen gefertigt werden. Sie sind etwas Besonderes, weil sie von Hand als Unikate hergestellt werden und sie all unser Können und die Liebe zu unserer Arbeit in

sich tragen. Unsere Kunden spüren das“, schwärmt Herr Wacker. Die Massivholzschreinerei Wacker befindet sich in Stulln/ Schwandorf in der Oberpfalz. Der Kundenkreis liegt im Bereich Nürnberg/Erlangen, Regensburg, Weiden und Amberg, bis hin nach Ingolstadt und Deggendorf.

Massivholzschreinerei Meisterberieb

Mehr unter: Schreinerei Wolfgang Wacker GmbH Brensdorf 6 | 92551 Stulln Bezahlbare Möbel für ein Tel.: 09435 901618 Wohngefühl. unbezahlbares www.schreinerei-wacker.de

Visitenkarte Wolfgang Wacker 4Seiter 0916.indd 1

17.10.16 15:13

Meister-Goldschmiede v. d. Recke Handwerkskunst und moderne Technik In der Meister-Goldschmiede v. d. Recke gehen alte Handwerkskunst Hand in Hand mit den Möglichkeiten neuer Technologien: hier Laser- und Plottermaschinen mittels CAD, dort Schmiedehammer und Schleifgerät. So ergibt sich eine riesige Vielfalt, um Goldschmiede-Ideen zu gestalten. Am Anfang steht die Idee, per Hand skizziert. Ein Modell macht sie sichtbar. Überdenken, verändern, schließlich die perfekte Form! Immer abgestimmt auf die Ideen der Goldschmiede oder die der Auftraggeber. Diese Kombination aus erfahrener Handarbeit des Goldschmieds und CAD-Technik schafft ein einzigartiges Gestaltungsergebnis.

gelungene Kombination aus Handarbeit und CAD: das „Sphericon“ oder „Torkler“

Mit viel Liebe zum Detail und aus einer unendlichen Formenvielfalt entsteht so neues und zugleich zeitloses Design - allein dazu geschaffen, um die Augen der Menschen zum Leuchten zu bringen.

Meister-Goldschmiede v. d. Recke Georgenstraße 51 | Amberg Tel.: 09621-429590 www.goldschmiede-recke.de www.facebook.com/ meistergoldschmiede

Eine bayerische Schatzkiste – http://ois.gmachtin.bayern Fortsetzung auf der nächsten Seite


www.oekona.de

30

KUNST & KULTUR

ANZEIGE

Öko-Mode aus Meisterinnenhand Außergewöhnliche Mode mit „Sichelstiel“-Label Erst wenn ein Stück ihren hohen Ansprüchen genügt, erhält es das silberne Sichelstiel-Label.

Schneidermeisterin Helga Sichelstiel liebt den Umgang mit schönen Stoffen und individuellen Schnitten. Dass diese gerne etwas aufwändiger sein dürfen, bewiesen bereits die Kostüme, die sie für die Bayerische Landesausstellung rund um »Winterkönig« Friedrich V. schuf. In ihrem Amberger Atelier schafft die geprüfte Textiltechnikerin außergewöhnliche Mode in einer Verarbeitungsqualität, die man bei heutigen Massentextilien oft vermisst.

Kein kurzlebiger Trend, sondern langfristig tragbar Doch nicht nur Langlebigkeit, auch eine ressourcenschonende Herkunft zeichnet die Materialien aus, die Helga Sichelstiel nutzt: Hochwertige Gewebe »mit Vergangenheit« beispielsweise, die länger eingelagert oder bereits eingesetzt waren. Ihre (Neu-)Verwendung leistet einen Beitrag zum Schutz der Umwelt. Auch kundeneigene Stoffe können gerne fachgerecht umgearbeitet werden. Ob Kleid oder Dirndl, ob Rock, Bluse oder Accessoire: Kreationen von Helga Sichelstiel sind echte Einzelstücke – mit besten Voraussetzungen, zum neuen Lieblingsteil zu werden. Sie folgen keinem kurzlebigen Trend, sondern sind langfristig tragbar.

Tracht braucht keinen Anlass Das junge Unternehmen “Waschechter Bayer”, gegründet 2011 in Amberg, interpretiert traditionell bayerische Mode mit modernen Drucken und Designs. Dabei geht es auffallend ausgefallen zur Sache. Ein besonderes Highlight der diesjährigen Herrenkollektion sind traditionelle Jacken und Trachtenjanker mit hochwertigen Stickereien. Inspiriert von der Liebe zu ihren Wurzeln kombinieren die jungen Designerinnen Anna Osterhage und Daniela Grieshaber spielerisch das klassisch bayerische Rautenmuster in Blau-Weiß mit dem stolzen Löwen aus dem Unternehmenslogo, einem weidmännischen Hirsch oder dem präsenten “Waschechter Bayer” Schriftzug. Mit schadstofffreier Bio-Farbe bedruckt Dass dieses Konzept funktioniert, beweist der Erfolg des Unternehmens. In den vergangenen sechs Jahren hat sich Waschechter Bayer mit einer Herren- und einer Damenlinie auf dem anspruchsvollen Modemarkt etabliert. Neben der Liebe zu Tradition und Design spielt auch gelebte Nachhaltigkeit eine Rolle für diesen Erfolg. So wird ein Teil der angebotenen Trachtenjacken in der Region genäht und sämtliche Hoodies und Shirts sind mit schadstofffreier Bio-Farbe bedruckt. Die Druckdesigns entwerfen die selbstbewussten Unternehmerinnen selbstverständlich selbst und zeigen sich dabei häufig extravagant und humorvoll.

Gutschein-Code für 10% Rabatt

Sichelstiel-Mode gibt es in gängigen Größen oder individuell nach Maß. Besondere Kundenwünsche werden gerne berücksichtigt und sorgsam umgesetzt. Auf persönliche Kundenberatung legt die Schneiderin daher großen Wert. Öko-Mode von Helga Sichelstiel finden Sie in der Amberger Altstadt im Anwesen des Kulturstift e. V., unweit vom Malteserplatz

Mehr unter: Sichelstiel Mode Neustift 47 (nähe Malteser) 92224 Amberg Tel: 0170 21 22 980 kontakt@sichelstiel-mode.de www.sichelstiel-mode.de

Das gilt auch für die Winterkollektion 2017/18, die in diesem Jahr erstmals bedruckte Weihnachtshoodies umfasst. Mit dem Gutschein-Code WBYOKO10 sichert ihr euch 10 % Rabatt auf euren kompletten Einkauf im Shop: www.waschechterbayer.de


www.oekona.de

Aktionsrabatt für ÖKONA-Leser

KUNST & KULTUR

www.haftsache.de einfach eine gute Sache! Design aus Bayerns Haftanstalten – für zuhause

Vorstrafen

den Menschen außerhalb der Mauern ge-

dukte vom Zeichenentwurf bis zur Fertigung

kann man seit Februar 2017 zum „Kun-

kauft und geschätzt werden“, so der Leiter

in einer Justizvollzugsanstalt. In Zusammen-

den“ bayerischer Justizvollzugsanstalten

der Service- und Koordinierungsstelle für

arbeit mit der Service- und Koordinierungs-

werden. Über www.haftsache.de werden

die Arbeitsbetriebe der bayerischen JVAen.

stelle werden in Workshops neue Produkt-

Auch

ohne

entsprechende

von Gefangenen handgefertigte Produkte

ideen diskutiert und Prototypen vorgestellt.

zum Kauf für Jedermann angeboten. Über

Hierbei spielt die Liebe fürs Detail eine große

80 Artikel sind im Sortiment. Besonders

Rolle und viele Produktvorschläge werden

augenfällig ist deren Design und die hoch-

mehrfach überarbeitet, bevor sie ihren Weg

wertige Qualität. Und mit jedem Kauf leistet

in den Onlineshop finden.

man einen wichtigen Beitrag zur Resoziali-

Sämtliche Produkte zeichnen sich so durch

sierung von Strafgefangenen.

ansprechendes und praktisches Design, wertige Materialien und eine hohe, hand-

„In der Haft gefertigt“ – für ein Leben nach dem Knast

werklich

Unter dem Markenlabel „Haftsache“ bie-

– für zuhause.

dominierte

Fertigungsqualität

aus - nachhaltig gefertigt in Bayerns JVAen

ten die Arbeitsbetriebe der bayerischen Justizvollzugsanstalten in einem eleganten

Steuerzahler entlasten

und modernen Onlineshop besondere Pro-

Die Einnahmen aus dem Shop fließen in

dukte mit „besonderer Herkunft“ an. Jedes

die Staatskasse und entlasten den Steuer-

Produkt wird von Gefangenen „in der Haft“ gefertigt. Die Arbeitsbetriebe der JVAen schaffen hochwertige Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten in den Gefängnissen

Perfekt für die Küchenarbeit: Die „Grubentücher“ sind strapazierfähig wie Segeltuch. Und sie sind echte Teamarbeit: Die Handtücher werden in der JVA Kaisheim gewebt und in der JVA Amberg genäht.

zahler. Die Kosten für einen Gefangenen in den bayerischen Justizvollzugsanstalten liegen regelmäßig deutlich über 100,00 EUR am Tag. Mit ihrer Arbeit tragen die Gefangenen zur Kostensenkung ihrer Haft bei.

handwerkliche Qualifikationen zu erhalten

Designer und Häftlinge arbeiten Hand in Hand für gutes Wohngefühl

oder anzueignen. In Zeiten großen Fach-

Die Produktpalette im Onlineshop reicht

bayerischen Justizvollzugsanstalten beträgt

kräftemangels sind dies gute Vorausset-

von Möbelstücken, Wohn- und Garten-

zirka 56 Prozent.

zungen, um nach der Haft auf dem Arbeits-

accessoires, Hausschuhen, Filz- und Ak-

markt Fuß fassen zu können. Ein zentraler

tentaschen, Küchenutensilien über Leder-

Punkt bei der Resozialisierung! Die Insas-

und Metallwaren bis hin zu Holzspielzeug

sen in den Gefängnissen sind Teil unserer

für Groß und Klein. Ein Highlight sind die

Gesellschaft. „Erfahrene Wertschätzung ist

mehr als 20 exklusiven Haftsache - De-

für sie genauso wichtig wie für jeden von

signerprodukte, welche in Kooperation mit

uns alle. Es ist für jeden inhaftierten „Mit-

dem „Lehrstuhl für Industrial Design“ an der

arbeiter“ ein gutes und wichtiges Gefühl zu

Technischen Universität München entstan-

sehen, dass die Arbeiten ihrer Hände von

den sind. Die Designer begleiten ihre Pro-

und unterstützen damit Gefangene, sich

Die aktuelle Beschäftigungsquote in den Redaktion Ökona

Aktionsrabatt Bis 31.01.2018 gibt es einen Aktionsrabatt von 10% auf Ihre erste Bestellung. Hierzu bei Bestellabschluss den Code M8HF4A in das entsprechende Gutscheinfeld eingeben. Weitere Informationen im Onlineshop www.haftsache.de

31


www.oekona.de

32

ÖKO & BIO

„Vegane und Vegetarische Küchen – ein kleiner Restaurantführer“ Auf der Suche nach guten Küchen mit fleischlosen Genüssen Entscheidung hinsichtlich des eigenen Wohlbefindens und Gesundheit, nicht nur im Hinblick auf Inhaltsstoffe der Nahrung, sondern auch auf das Wohlbefinden in moralisch-ethischer Hinsicht beim eigenen Appetitsempfinden und der Vernunft bezüglich der Rettung unseres Planeten. LEERER BEUTEL Regensburg - Freislebens mit Billy, Thekenchef Im Vegan Magazin „Fleisch oder nicht Fleisch - das ist keine http://veganmagaFranzi Kaus - Restaurant GÄNSBAUER Muskat Amberg, vegane HimbeerFrage“, um es frei mit Shakespeares Hamzin.de/ werden alle Schokomousse-Torte let zu sagen. Für uns stehen vegetarische Aspekte zeitaktuell auch gerne essen, mit Familie, Freunden und und fleischige Gerichte gleichwertig aber bewusstgemacht und es ist erfreulich, diversen Gruppen. Jahrelang haben wir uns auch vegane Gerichte eher noch höherdass immer mehr Menschen anfangen sich durch Lokale und Restaurants gegessen und wertig auf unserem Speiseteller. Bevor wir damit zu befassen, denn es betrifft einen daher diesen kleinen Restaurantführer mit uns kennen lernten, waren meine Frau und großen Teil der Probleme dieser Welt. Gastronomien zusammengestellt, die eine eiich bereits jeweils neun Jahre Vegetarier. genständige vegan-vegetarische Karte führen. Für jeden von uns eine Zeit, die wir nicht Unser kleiner Restaurantführer mag seinen missen möchten. Mit dieser Erfahrung Anteil dazu leisten, die vegane RestaurantEigenes Appetitsempfinden und der essen wir in der Familie sehr bewusst GeWelt unserer Region zu entdecken! Vernunft bezüglich der Rettung müse und Obst und gelegentlich auch mal unseres Planeten wieder Fleisch, jedoch maximal zweimal Vegan-vegetarisch zu leben und sich zu die Woche. Also essen wird überwiegend Von Oliver Endres, Redaktion Ökona ernähren bedarf einer voll bewussten täglich viel Obst und Gemüse und gehen

Lecker Essen „in der Wildnis“

ANZEIGE

Gastronomie im Haus zur Wildnis, Lkr. Regen Gerade noch Aug in Aug mit dem in sich ruhenden Auerochsen. Schon genießt man, umringt von Luchs und Wolf, einen pikanten Kuchen mit Bio-Ziegenkäse und üppigem Salat auf der Sonnenterrasse. Mitten „im grünen wilden Wald“ des Nationalparks Bayerischer Wald, im Haus zur Wildnis und seinem Tierfreigelände, hat sich Bernhard Bachl, Konditormeister, über die Jahre mit seinem Team einen hervorragenden Ruf erkocht. Die GASTRONOMIE IM HAUS ZUR WILDNIS ist ein Ort,

Regional, fair und ökologisch präsentiert sich das lichtdurchflutete (zertifizierte) Bio-Restaurant und verwöhnt mit Schmankerln aus der Region sowie Eis und Kuchen aus der eigenen Konditorei. Wie wär`s mit Karotten-Kartoffelpflanzerl mit Kräutersoße, und zum Dessert Böhmische Powidltaschen mit Zwetschkenröster? So schmeckt der Bayerwald! Auch die bekannten BAYERWALD-PRALINEN stellt Bachl und sein Team in handwerklicher Kunst selbst her. Darauf sind sie – zurecht – stolz. Wie schön dass man sich seine Pralinen auch online ordern kann – ein Stück Bayerwald für zuhause: www.bayerwaldpraline.de

an dem man einfach gern is(s)t. Ausflügler genauso wie Menschen, die extra wegen Bachls Küche kommen. Denn da verbindet ein Koch die Idee der Wildnis mit bodenständiger leckerer fleischiger wie fleischloser Küche.

Gastronomie Haus zur Wildnis Ludwigsthal | 94227 Lindberg Tel.: 09922-5002133 www.gastronomie-hauszurwildnis.de


www.oekona.de

ÖKO & BIO

ANZEIGE

Cafe HAMMERMÜHLE, Lkr. Amberg-Sulzbach „Aufgetischt in der Hammermühle“ Die Hammermühle im Ort Hohenburg ist beliebtes Ausflugziel im schönen Lauterachtal, der „Toskana der Oberpfalz“. An Wochenenden stehn Herden von glänzenden PSRindern oder Drahteseln auf dem Hof – in friedlicher Harmonie mit dem Roten Höhenvieh, den Weide-Rindern des Bio-Hofes. Familie Schaller ist alteingesessene Gutsfamilie auf der Mühle. Chefin Beate Schaller kann kochen, das beweist ihr 1. Platz in der Serie „Landfrauenküche“ des Bayer. Rundfunks 2012.

Schallers setzen auf eigene und heimatliche Erzeugnisse und Frische im Hofladen und der eigenen Gastronomie. Neben dem besonderen Leckerbissen „Fleisch vom eigenen Weiderind“ kochte Beate von Anfang an ideenreiche vegetarische Gerichte. „Kerndl-Burger, Krautsuppe, große Salate mit Kräutern aus unserem Garten....oder dreierlei von der Tomate, als Vorspeise“, sagt die Karte. Fein, lecker...und gmiatlich is a no, in der umgebauten ehem. Scheune. Herz – was willst du mehr!

Tradition trifft Innovation Varianten von der Tomate Hammermühle - Restaurant Biohof & Café Hammermühlstraße 32 92277 Hohenburg Tel.: 0 96 26 92 98 53 www.cafe-hammermuehle-bio.de

Beate und die Landfrauen

Cafe Muskat, Amberg Genuss in modernem orientalisch inspiriertem Ambiente „Ankommen, Aufatmen und wohl fühlen.“ So schlicht das Konzept des Café MUSKAT, so ideenreich sind die vegetarisch-veganen Genüsse. In loungiger, orientalisch angehauchter Atmosphäre wird der Gast von Nilgün Savkli und ihrer Tochter Nil verwöhnt. Im Frühjahr 2016 eröffnete das Familien-Team ihr Cafe MUSKAT. „Unser Traum wurde wahr. Nil liebt das Backen und Gestalten süßer

„Wir leben unsere Passion! Wir haben unser Handwerk in Top-Gastronomien, guten Bars und Patisserie-Akademien erlernt. Wir sind die kreativen `Muskater` und wissen wer bei uns wichtig ist: Der Gast!“ sagt Nil mit voller Überzeugung. Von süß bis salzig – vom Orient bis Okzident Vegetarier – und alle anderen - essen hier goldrichtig, bei orientalischer Tajine, Mezze und Pita. Genauso wohl fühlen sich auch Fans italienischer Küche. Süße Verführungen im Glas, hausgemachte Torten und Kuchen – natürlich auch vegan - runden das Angebot ab. Am Morgen lockt ein üppiges Frühstücksbuffet, abends genießt man klassische und neue Cocktails. „Mit Qualität, regionalen Produkten und hohem Anspruch möchten wir mit neuen Kreationen aber auch traditionellen Speisen begeistern!“ Gruppen finden genug Raum für ihre Veranstaltungen, und Stammtische wie z.B. Mutter-KindTreffen eine geräumigen und entspannten Ort.

Köstlichkeiten. Und sie ist selbst Vegetarierin. Beides zusammen sind die Grundlagen unseres Konzeptes: ein Cafe, das abends zur Lounge wird und in dem wir unsere starke Menü-Linie mit vegetarisch-orientalischen Spezialitäten servieren,“ so Nilgün.

Café Muskat Mosacherweg 2 | Amberg Tel.: 09621 - 789 99 30 www.cafe-muskat.de

33


www.oekona.de

34

NATUR & UMWELT

La Gomera – ich liebe diese Insel

Schon die Anreise ist jedes Mal ein Erlebnis. Nach dem Flug München - Teneriffa und einer kurzen Taxifahrt zum Hafen schippert uns die Fähre auf das bergige runde Inselchen zu und legt im idyllischen San Sebastian, der Inselhauptstadt an. Seitdem ich vor 30 Jahren diese Insel das erste Mal bereiste hat sich nicht wirklich viel verändert und das liebe ich so sehr an La Gomera. Damals faszinierte mich das Valle Gran Rey im Südwesten wo sich schon damals wie auch noch heute die Alternativszene niederließ. Abends am Strand wird getrommelt, man findet am traumhaften schwarzen Badestrand jederzeit Kontakt zu Gleichgesinnten und es leben immer noch Aussteiger in den Höhlen der „Schweinebucht“. …wo Bananen, Mangos, Papayas und Avocados in der Sonne wachsen Inzwischen bevorzuge ich das idyllische Örtchen Hermigua, das liegt im Nordosten und ist einfach noch sehr authentisch. Vom Hafen

aus fährt man ca. 40 Minuten dorthin und bekommt schon auf diesem Weg einen Einblick der unglaublichen Schönheit dieser Insel. Angekommen in Hermigua habe ich immer ein bisschen das Gefühl hauptsächlich unter den Einheimischen zu leben, umgeben von Plantagen, wo vorwiegend Bananen, Mangos, Papayas und Avocados in der Sonne wachsen. Wer einmal diese Früchte dort vor Ort genossen hat wird sich schwer tun bei uns in Deutschland vergleichbar schmeckende zu finden. Es gibt auch einen gut sortierten Supermarkt und einige wirklich leckere Restaurants, traumhafte Wanderwege und die superschöne Badebucht La Caleta. Dort genießt man die Gischt des wilden Atlantiks liegend am schwarzen Sandstrand und kann einfach entzückt sein vom Farbenspiel der Natur. Also alles was man braucht Eine wirkliche Besonderheit ist der Nationalpark Garonay, der wie ein verzauberter Urwald erscheint und sicherlich sehr vielen Elfen und Gnomen Unterschlupf bietet. Da

Ausbildung Heilpraktiker/in für Integrative Psychotherapie Neuer Beginn: Oktober www.zip-regensburg.de ZIP Heilpraktikerschule Pfluggasse 1, Regensburg Tel. 09 41 / 59 9 3 16 21

durch zu wandern ist ein besonderes Erlebnis, mystisch, sinnlich und einfach wunderbar. Unzählige traumhafte Wanderwege schlängeln sich durch Wege gesäumt von feuchten moosbewachsenen Bäumen und führen dann wieder in Panoramen wo der Rundumblick meine Augen nur noch entzückt und ich denke immer wieder: „Wie schön ist doch unsere Erde.“ Gerne teile ich wieder meine Lieblingsplätze mit Frauen, die Lust haben sich mit mir auf eine Reise auf diese wunderbare Insel zu machen. Karin Wittmann www.sternenschwester.de


www.oekona.de

NATUR & UMWELT

Infrarot-Heizung

Infrarot Marmor-Heizungen

Werksverkauf

mit

Preisvorteil in Straubing Mo. - Do.: 8 -17 Uhr Fr.: 8-14 30 Uhr

Deutschlands Nr. 1 in Natursteinheizung • • • • • • •

800 Watt Heizleistung für Räume bis 25 qm Verbrauchsoptimierung durch individuelles Heizen Inkl. Thermostat und Montagematerial Anschlussfertig und wartungsfrei TÜV-Komplettgerätezulassung 5 Jahre Garantie Niedrige Gesamtkosten im Vergleich zu einer Heizanlage • Hochkant und quer montierbar • Gesunde Wärme, gesundes Raumklima

5

Jahre Garantie

Carrara

Jura

800 Watt 100 x 40 x 2 cm für Räume bis 25 m2

800 Watt 100 x 40 x 2 cm für Räume bis 25 m2

500 Watt 60 x 50 x 2 cm für Räume bis 18 m2

500 Watt 60 x 50 x 2 cm für Räume bis 18 m2

Effektiv • Sparsam • Gesund Die Heizung für Haus, Wohnung, Büro, Gewerbe und Hobby. Als Gesamtheizung, Einzelheizung oder Zusatzheizung

mit Standardmotiv

mit Wunschmotiv

Viele Standardmotive ab Lager erhältlich!

Wir drucken Ihr Foto auf Ihre Heizung!

marmony GmbH Johannes-Kepler-Straße 11f 94315 Straubing Tel.: +49 (0) 9421 96301-89 Fax: +49 (0) 9421 96301-91 mail: info@marmony.de web: www.marmony.de marmony.de

35


www.oekona.de

36

NATUR & UMWELT

Schlemmen wie im Veggie-Himmel

Der Blaibacher „Lieblingsplatz“ macht den Bayerwald fleischlos glücklich Kein Fleisch, keine Eier, kein Käse. Für viele Restaurantgänger im Bayerischen Wald bedeutete das lange Zeit: Kein Genuss. Bis Daniela Thebuss und Bastian Oberberger im letzen Jahr die Pforten zu ihrer Schlemmeroase eröffnet haben. „Lieblingsplatz“ haben die beiden Gastronomen ihre Bistro in Blaibach getauft, wo die Gäste mit vegetarischen und veganen Schlemmereien verwöhnt werden und auch überzeugte Fleischesser schmecken, warum es für wahren Genuss keinen Schlachthof braucht. Auf der Speisekarte stehen vegetarische und vegane Pizzas aus Dinkelmehl, hausgemachte Pasta und Salate, aber

auch süße Versuchungen, die ohne tierische Zutaten auskommen: Hausgemachtes veganes Eis finden die Gäste im Lieblingsplatz ebenso wie eine vielfältige Auswahl an Kuchen mit Obst aus der Region, die Bastian Oberberger als gelernter Konditor frisch zubereitet. Umwelt- und Tierschutz mit Biss und Leidenschaft Die Genießer im Bayerischen Wald haben angebissen: „Vegetarier und Veganer fühlen sich bei uns genauso wohl wie Menschen, die sich gesund ernähren wollen“, sagt Daniela Thebuss, „auch viele Fleischesser sind überrascht, wie gut die vegetarische und vegane Küche

schmecken kann.“ Wie gut der Lieblingsplatz bei den Fans der fleischlosen Küche ankommt, zeigt sich auf Facebook: Innerhalb der letzten sechs Monate haben 102 Gäste den Besuch im Bistro mit der Bestnote von fünf Sternen bewertet. Eine schlechtere Bewertung als „gut“ hat die Küche von Thebuss und Oberberger noch von keinem bekommen, der in Blaibach von den ausgewählten VeggieDelikatessen gekostet hat. Den neuen Höhepunkt der Veggie-Oase finden die Gäste seit Oktober eine Etage über dem Restaurant. Im frisch eröffneten Hausladen des Lieblingsplatzes finden Feinschmecker auf knapp 50


www.oekona.de

NATUR & UMWELT

Innstolz

Bio-Käse-spezialitäten naturbelassene Spitzenqualität

Innstolz

Bio-Rauchkäse mild geräuchert

Innstolz

Bio-Rahmkäse Roter Paprika

Innstolz

ten Handytaschen und Kindermode finden die Gäste dort handverlesene Deko- und Einrichtungsaccessoires aus dem Laden „Feng Shui und mehr“ in Bad Közting, die Betreiberin Gabi Oberberger für den Hausladen bereit stellt. Dazu zählen BuddhaStatuen, aber auch Deko-Schriftzüge für die Wand im Design des LieblingsplatzSchildes, das Oberberger selbst entworfen hat.

Vegane Schminke, Handytaschen und Feng-Shui-Accessoires Auch vegane Kosmetika zählen zum Sortiment, die ohne Tierversuche und Chemie allesamt auf pflanzlicher Basis hergestellt werden. Neben selbstgemach-

Frischer Kaffee aus der Chamer Rösterei Zur Abrundung einer guten Mahlzeit, zum Apperitiv oder zum Frühstück darf natürlich ein beliebtes Heißgetränk nicht fehlen: Guter Kaffee. Und den finden die Kunden

Bärlauch

*Laktosegehalt <0,1 g/100 g (gilt nicht für Bio-Kashkaval)

Quadratmeter alles, was es für ein veganes und nachhaltiges Leben braucht: Pasta, Gewürze, Öl, Aufstriche und veganer Fleischersatz sind dort genauso zu finden wie Fachliteratur zum Thema Tierethik und Ernährung. „Ich möchte die Menschen hier in die Welt des veganen Lebens mitnehmen“, sagt Thebuss. Und die dreht sich nicht nur um das, was auf den Teller kommt.

Bio-Rahmkäse

Innstolz

Bio-Rahm-tilsiter fein würzig

laktosefereRei*ifung

durch natürlich

von Natur aus

glutenfrei

Innstolz

Bio-Kashkaval Pasta Filata Käse

Jürgen Wittmann Marktplatz 2 93413 Cham Tel. 0171-9335936

käst Handwerklich ge von Innstolz

www.kaffeeroesterei-chamer-land.de

Entdecke die Welt des Kaffees… Vom Anbau über die Röstung bis hin zu den verschiedenen Zubereitungsmethoden und vieles mehr…

DE-ÖKO-003 EU-Landwirtschaft

Tel. +49 (0) 9 91/3 70 65 - 0 www.innstolz.de Fortsetzung auf der nächsten Seite

37


www.oekona.de

38

NATUR & UMWELT

Regelmäßige Kontrollen der Reinheit Strenger, als es das Gesetz vorschreibt. Damit Sie und Ihre Familie unserer Bio-Qualität vertrauen können. www.biokristall.de BioKristall ist eine Marke der Neumarkter Lammsbräu.

Kräuterteesorten aus der Chamer Kaffeerösterei eindecken, wie etwa der Zitronengras-Ingwer-Mischung, Kaffeeblüten oder Sweet-Mint.

im Hausladen des Lieblingsplatz in frisch abgepackten Mischungen aus der Chamer Kaffeerösterei von Jürgen Wittmann. Regelmäßig beliefert der Chamer KaffeeSommelier die Blaibacher Veggie-Oase mit sorgfältig verlesenen Kaffeebohnen aus eigenem Anbau, bei dem Qualität, vor allem aber die Sozialverträglichkeit an oberster Stelle stehen. Bei der Anlieferung achtet Wittmann auch beim Thema Umweltschutz aufs Detail: Der Nachschub wird in lebensmittelechten Kunststoffeimern zum Lieblingsplatz geliefert und erst dort in Mehrwegpackungen gefüllt – Wegwerftüten fallen weg. Neben Espresso und Kombinationen wie der Thailand oder der Chamer Landmischung können sich die Kunden auch mit handverlesenen

Veganismus mit Leidenschaft Wie gut ein nachhaltiges Leben schmecken kann und warum es sich lohnt bei der täglichen Ernährung auf das Tierwohl zu achten – davon können sich die Gäste im Lieblingsplatz seit kurzer Zeit auch mit wechselnden Monatsgerichten überzeugen, die das Betreiberpaar auf die Speisekarte gesetzt hat. Veganes Kochen ist für Thebuss dabei mehr als ein Geschäftskonzept: Seit Jahren kämpft die überzeugte Tierrechtlerin und gelernte Einzelhandelskauffrau aus Blaibach für ein Umdenken beim Fleischkonsum. „Tiere werden heutzutage in der Massenhaltung misshandelt. Als Veganerin stand es für mich gar nicht zur Debatte, in meinem eigenen Restaurant Fleisch anzubieten“, sagt die 28-Jährige. Die Liste der Argumente

gegen den Fleischkonsum ist lang – sowohl aus ethischer Sicht, aber auch beim Thema Naturschutz. Fast ein Fünftel der weltweiten Treibhausgasemissionen geht auf die Rodung von Flächen für die Viehwirtschaft zurück, warnt der WWF. Zudem argumentieren Tierrechtler, dass sich die Schlachtung von Tieren nicht von Diskriminierungsformen wie Rassismus oder Sexismus unterscheidet – allein auf Basis der Spezies rechtfertige der Mensch, warum das Leben von Schweinen, Rindern und anderem Schlachtvieh weniger wert ist als das Eigene. Die beste Überzeugungsarbeit bei diesem Thema leistet am Ende aber der Genuß: Und hier tischt die Küche im Lieblingsplatz definitiv die besten Argumente auf, die Restaurantgänger im Bayerischen Wald fleichlos glücklich machen. Michael Gruber Kontakt Café-Bistro Lieblingsplatz Oberes Dorf 32 93476 Blaibach Tel: 09941/ 4077537 Handy: 0170/984242 facebook.com/Lieblingsplatz.Blaibach


www.oekona.de

Restaurant Gänsbauer, Regensburg

NATUR & UMWELT

„Franzis Küche - ein Stück vom Gourmet-Himmel“ Weil es Küche A LA PASSION ist. Nicht abgehoben, sondern mit perfektem Handwerk und mit Liebe zur Heimat: Das „Bio-Restaurant GÄNSBAUER“ unter der bereits viel gelobten Jungköchin Franziska Kraus. Franzi wuchs am Biohof der Eltern nahe Regensburg auf: „Tanzen und Tiere, meine Kinderwelt“. Sie lernte bei einer österreichischen Sterne-Köchin naturverbunden

Dessert a la Gänsbauer

kochen. Im Winter 2016 übernahm sie das älteste Gourmet-Lokal der Stadt. Und hat sich schon jetzt ihren Eintrag im nächsten SLOW FOOD-Genussführer erkocht. „Mehr“, sagt sie, „will ich gar nicht. Nur gut kochen.“

Franzi Kraus Gehen Sie essen – oder ESSEN?! Essen gehen macht Freude. Noch schöner mit diesem Restaurantführer, deren Küchen für alltagstaugliche Geldbeutel gute Hauptgerichte servieren. Doch ab und an, da will man sich als Genussfreudiger Mensch was gönnen. Eine Küche an die man sich lange erinnert...neben seinem Liebsten auf dem Sofa liegen und schwärmen. Es gibt einen solchen Ort. Die Gerichte kosten ein bisserl mehr, sind aber ihren Preis wert.

Lassen wir Bilder sprechen. Wir schwärmen immer noch.... BIO Restaurant Gänsbauer Keplerstrasse 10 | 93047 Regensburg Tel.: 0941 / 57858 www.gaensbauer.de

Geschmorter Sellerie-Rote BeeteAlmkäse-Pfeffer-Kresse

Leerer Beutel, Regensburg

„Kunst und Küche – im Zeichen von SLOWFOOD“ Der mittelalterliche Getreidespeicher Leeret den Beutel ist ein Magnet für die Menschen. Und sein Restaurant im Gewölbe seit über 25 Jahren der Inbegriff für gute regionale Küche mit Anspruch. „Den Beutel“ kennt man! Die Freislebens, kunstsinnige Patrons des Hauses, sind SlowFoodies der ersten Stunde, seit über 30 Jahren. „Gut Leben, fein leben, gesund leben. Und dabei den Blick wach haben für das was uns umgibt“ sagt Winfried.

A propos: wechselnde Kunstwerke an der Wand umgeben den Gast. Ganz dem Motto des Beutels entsprechend „Genuss für Auge, Ohr und Gaumen.“ Aufgetischt werden Produkte aus der Region, wie z.B. von Gemüse Hauner aus Winzer oder der Biogärtnerei Wiethaler aus dem Vorwald. Die vegetarische Linie auf der Karte ist stark. „Wir kochen fleischige wie vegetarische Gerichte völlig gleichwertig. Unser Respekt

gilt allen Produkten“ so Traudl, die Chefin. Seit dem Sommer gibt es immer montags das GREEN-MONDAY-MENÜ. So geht die Woche gut los, mit Maronensuppe mit glasierten Äpfeln und Spinatknödel mit Büffelmozzarella auf Rahmschwammerl. www.leerer-beutel.de/ Speisekarte/Das-besondere-Menue So lang wie die Freislebens schon im Geschäft sind, auch sie kann man noch überraschen: „Mit Margarete Morchè haben wir

endlich ein `Kräuterweiberl` gefunden, die uns zuverlässig Kräuter sammelt und uns kreativ inspiriert. Unsere Kürbisgnocchi mit Salbeibutter – nun mit heimischem Thymian und essbaren Blüten.“ Herrlich – aber ehrlich.

Im Herzen von Regensburg verwöhnt Sie unsere lebhafte Gastronomie mit „Genuss für Auge, Ohr und Gaumen.“ Kunstausstellungen, Jazzkonzerte und kulinarische Spezialitäten, das alles finden Sie bei uns unter einem Dach. Egal ob Mittagstisch oder romantisches Abendessen, unser Restaurant bietet stets einen kreativen Beitrag zur regionalen Küche. Lassen Sie sich von unserem kompetenten Serviceperso-

nal in unserem historischen Ambiente mit regionalen Köstlichkeiten überraschen. Feste aller Art Im Leeren Beutel Wir bewirten Hochzeiten, Geburtstage, Familien- und Firmenfeiern oder Tagungen mit über 20 Jahren Erfahrungsreichtum... Vereinbaren Sie einen Termin zur Besichtigung der Säle.

Restaurant Leerer Beutel Bertoldstraße 9 | 93047 Regensburg Tel. 0941 58997 | Fax 0941 565734 info@leerer-beutel.de

39


www.oekona.de

40

LAND & LEUTE

Kraftquelle an kalten Tagen: Urlaub in den BIO HOTELS Besonders gut bei gutem Essen Besonders gut lässt sich der Winter in den Bio Hotels beim Essen erleben. Denn bei den Mitgliedern der Gruppe gibt es nicht immer alles und jede Saison hat ihre eigenen Aromen. Nach einer Erkundungstour durch die winterliche Umgebung freut man sich besonders über Kost, die von innen wärmt und Kraft gibt. Das weckt die Lebensgeister! Ausschließlich biologisch angebaute und bevorzugt regionale und saisonale Produkte kommen auf den Tisch. Mit Roter Bete, Grünkohl, Pastinaken & Co. hat auch die Wintersaison kulinarisch einiges zu bieten und entsprechend bunt geht es auf den Tellern in den Hotelküchen zu. Doch egal ob rein pflanzlich, mit Fisch oder Fleisch vom hoteleigenen oder umliegenden Bio-Bauernhof: In den Bio Hotels erwartet die Gäste immer eine frische und authentische Winter-Küche. Bio Hotel Gut Sonnenhausen, Glonn bei München

Im Winter kommt die Natur zur Ruhe, um Kraft für den Frühling zu sammeln. Wir machen es ihr gerne nach, denn gerade in der kalten Jahreszeit brauchen wir volle Energiespeicher und unsere Seele besonders viele Streicheleinheiten. Während einer Auszeit in den Bio Hotels kann man sorglos durchatmen und neue Kraft schöpfen – sei es bei einer Behandlung mit der entspannenden Wirkung zertifizierter Naturkosmetik oder mit kulinarischen Kraftspendern auf biologischer Basis. Um ihren Gästen ein ganzheitliches Auszeit-Erlebnis zu garantieren, achten alle BIO HOTELS außerdem auf ein nachhaltiges Ressourcenmanagement nach den Richtlinien des Umweltlabels ehc (eco hotels certified). Beste Voraussetzung, um fit durch den Winter zu kommen: Ein Mix aus Entspannung, Bewegung und gesundem Essen Alle Bio Hotels schnüren ihren Gästen dieses Winter-Power-Paket – in unterschiedlichen Ausprägungen und mit individuellen Highlights, die am Ende das Einzigartige eines jeden Hauses ausmachen. Urlauber können so aus einem bunten Angebot wählen, was zu ihnen persönlich am besten passt.

Lieblings-Bio Hotel finden Was darf es vor und nach dem Essen sein? Seeblick? Gipfelfreuden? Bike-Tour? YogaRetreat? Jeder kann sein Lieblings-Bio Hotel auf der Website der Gruppe finden. Eine praktische Livesuche mit vielen Wahlmöglichkeiten hilft bei der Suche nach dem passenden Haus. Fertig geschnürte Pauschalen haben die Bio Hotels unter „Angebote“ zusammengestellt.

Und hier finden Sie Ihr Lieblings-Bio Hotel: www.biohotels.info

GUT SONNENHAUSEN Hier denkt es sich ein bisschen anders Nur 33 km südöstlich von München liegt eine Oase der Ruhe, umgeben von Wiesen und Wäldern, die Berge zum Greifen nahe. Im Garten wachsen Obst, Gemüse und Kräuter, die in der biozertifizierten Küche erntefrisch verarbeitet werden. Auf der Weide grasen Schafe. Ein Traum? Der denkmalgeschützte Gutshof, der der Vereinigung der BIOHOTELS angehört, verzaubert mit seinem außergewöhnlich schönen Ambiente und der Nähe zu unverfälschter Natur. Aber er überrascht auch mit zeitgenössischer und provokativer Kunst, die für Hausherrn Georg Schweisfurth eine tragende Rolle spielt. Nahezu alle Kunstwerke in Sonnenhausen sind ausgewählt worden, um zu kommunizieren. Um etwas im Betrachter zu bewirken. Um nachdenklich zu machen und zu reflektieren. Eine gelungene Symbiose. „Das Denken in Bewegung bringen“ Für Gäste wird dieser Weg des Impulsgebens in Wochenend-Workshops weiter vertieft. In Zusammenarbeit mit der Denkagentur Château d’Orion und erfahrenen Philosophen bieten Kamingespräche und Diskussionsrunden bei den DENKTAGEN eine schöne Gelegenheit, gelebte Erfahrungen einer neuen Sichtweise zu unterziehen. Zum kulinarischen Konzept gehört, dass die Lebensmittel zu 100% ökologisch erzeugt werden und im Sommer zu einem großen Teil aus der eigenen, zertifizierten BIO-Landwirtschaft stammen. Im Kochstall rücken Gäste und Küche nah zusammen und der kulinarische Genuss wird so auf besondere Weise erlebbar. Für den erholsamen Schlaf stehen 34 individuelle Gästezimmer bereit. Redaktion Ökona

FREITAG, 9. BIS SONNTAG, 11 . FEBRUAR 2018

Wir laden Sie in Zusammenarbeit mit der Denkagentur Château d’Orion ein, in gemeinsamen Denkrunden, Diskussionen, Textlektüre und einzelnen Gesprächen Neues zu erfahren, das eigene Denken zu stärken. Karin Petrovic, Johannes Bucej und Ludger Pfeil, drei erfahrene philosophische Praktiker begleiten Sie dabei. G L O N N B E I M Ü N C H E N | T E L 0 8 0 9 3 – 57 7 7– 0 W W W. S O N N E N H AU S E N . D E


www.oekona.de

LAND & LEUTE

Lilo Sillner ist jetzt Mineralwassersommelier Mit Erfolg absolvierte die Geschäftsführerin der LABERTALER Heilund Mineralquellen Getränke Hausler GmbH, Lilo Sillner, die Aus- und Weiterbildung zum Mineralwassersommelier. Es ist natrium- und kochsalzarm und trägt das Prädikat „Geeignet zur Zubereitung von Babynahrung“. Hierfür sind noch strengere Grenzwerte einzuhalten. Das Geheimnis unseres Stephanie Brunnens liegt darin, dass das über 5000 Jahre alte Mineralwasser in tiefer Erde durch meterdicke Ton- und Gesteinsschichten geschützt ist. Welches Mineralwasser passt zu welchem Wein? Frau Sillner: Grundsätzlich soll die Flasche am Tisch geöffnet werden, so weiß der Gast, dass er ein hochwertiges Mineralwasser erhält. Unser Stephanie Mineralwasser ist sehr fein und weich und beeinflusst den Geschmack des Gerichts und des Weines nicht - was wichtig ist. Zu einem roten Barrique Wein trinkt man am besten das Stephanie „Naturell“, das „Medium“ passt gut zum Weißwein und zu einem süßen Wein, zu einer Beerenauslese ist das „Classic „empfehlenswert.

Geschäftsführerin Lilo Sillner

Haben Sie noch einen Trinktipp? Frau Sillner: Unser Blut besteht zu 83% und unser Gehirn zu 85% aus Wasser. Trinkt man zu wenig, dickt das Blut ein. Der Nährstoff- und Sauerstofftransport, ebenso das Denken und die Konzentration nehmen ab. Gerade jetzt mit der trockenen Heizungsluft sollte man auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr - empfehlenswert sind 1,5 - 2 Liter pro Tag - achten. Vielen Dank für das Gespräch!

Frau Sillner, was hat Sie dazu bewogen, sich zum Mineralwassersommelier ausbilden zu lassen? Frau Sillner: Mineralwasser ist ein spannendes und vielfältiges Naturprodukt. Immer wieder gibt es interessante Ergebnisse durch die Mineralstoffforschung oder durch verbesserte und neue Untersuchungsmethoden. So kann man ins Verhältnis gesetzt zum Beispiel einen Zuckerwürfel im Bodensee nachweisen. Aus diesem Grund möchte ich möglichst viel über Mineralwasser erfahren.

Frau Sillner, was muss man über natürliches Mineralwasser wissen? Frau Sillner: Mineralwasser ist ein reines Naturprodukt, das von der Natur seine wertvollen Mineralstoffe und Spurenelemente erhält. Diese sind gelöst im Wasser und besitzen daher eine sehr hohe Bioverfügbarkeit. Das bedeutet, dass der Körper die Mineralstoffe zu 85-95% aufnehmen kann. Im Vergleich dazu liegt die Aufnahme in Tablettenform bei 5-12%. Was ist denn das Besondere am LABERTALER Stephanie Brunnen? Frau Sillner: Dieses Mineralwasser kommt aus der Heimat, dem südostbayerischen Hügelland.

Redaktion Ökona

! r e k c e l h c i l r ü Nat BIO Birne

BIO Sauerkirsche

BIO Holunderblüte

DE-ÖKO-001 EU-/Nicht-EU Landwirtschaft

41


„Das Fichtelgebirge so nah so gut“ Warum in die Ferne schweifen wenn das Gute liegt so nah

Von Oliver Endres, Redaktion Ökona

Strahlende Sonne, überzuckerte Bäume, tiefverschneite Wälder. Dick eingepackt stehen wir am Parkplatz, laden unsere Langlaufski und die Schlitten aus dem Auto. Die Kinder toben schon im Schneehaufen, während wir noch den heißen Tee, die übrigen Lebkuchen vom Advent und die Brotzeit einpacken. Wir sind da, im Fichtelgebirge, sozusagen „in Nachbars Garten“. Denn dieser schöne Landstrich ist die Nachbarregion unseres Oberpfälzer und Bayerischen Waldes.

Kompakt informiert – Fakten einer attraktiven Region • 100 schneesichere Tage im Winter • günstige Preise für alle Wintersportaktivitäten • drei Liftgebiete mit 17 modernen Liftanlagen – Ochsenkopf, Warmensteinach und Mehlmeisel • 300 km gespurte Loipen in allen Anforderungsgraden und für jeden Geschmack • günstige Sportgerät-Verleihe für Ski, Langlauf und Schneeschuhe • Gastronomien mit guter Küche und Geldbeutel-freundlichen Preisen • Übernachtungsmöglichkeiten in allen Kategorien, von der günstigen Ferienwohnung bis zum schicken Wellnesshotel • viel Natur, große Wälder, schöne Täler und hohe Berge • schnelle Verkehrsanbindung, mit Zug und Auto (Regensburg-Ochsenkopf ca. 2 Stunden; Amberg-Mehlmeisel ca. 1,3 Stunden) • .... und der größte Schneemann Deutschlands

Regionen in Deutschland. Darum beneiden uns die bayerischen AlpenWinterurlaubsgebiete. Das sagen sie aber nicht laut,“ schmunzelt sie. „Und bei uns und unseren günstigen Preisen können sich auch Familien einen WinterKurzurlaub leisten,“ und gibt dabei einen ganzen Satz Leih-Schneeschuhe an eine Familie aus Regensburg aus.

„Schnee im Winter, das ist unser Leben,“ sagt Inge Fischer von der Skischule Nordbayern in Bischofsgrün, und öffnet die Tür zu ihrer großzügigen Ski- und Wintersportschule mit Verleih. „Wir sind eine der schneesichersten

Sagenhaftes Wintervergnügen im Fichtelgebirge Bretterspaß, Schneeschuhwandern & Winterlabyrinthe Als äußerst schneesichere Winterdestination in Mitteldeutschland bekannt, startet das Fichtelgebirge in die „kalte Saison“. Das breite Aktiv-Angebot mit 300 DSV-klassifizierten Loipenkilome-

In nur eineinviertel Stunden am Ochsenkopf. Ob das so klappt? Unser wintersportnarrischer Autor fuhr doch lieber mit der Familie.


www.oekona.de

LAND & LEUTE

tern, den insgesamt 17 Skiliften und dem Winterwanderwege- und Schneeschuhwandernetz rund um Ochsenkopf, Schneeberg & Co. machen die Urlaubsdestination für Schneesportfans besonders attraktiv. Neben dem vielfältigen OutdoorProgramm punktet die wald- und gesteinsreiche Ferienregion in Oberfranken in der Winterzeit vor allem mit Nordbayerns längsten Skiabfahrten und dem Schneelabyrinth im Naturpark Fichtelgebirge. Die Webseiten der drei Liftanlagen: www.skilifte-devalkartbahn.de www.klausenlift.de www.ochsenkopf.info

Skifahren. So carven Skikursteilnehmer nach kürzester Zeit auf in 1.000 Metern Höhe gelegenen Pisten und genießen nächtliches Schneevergnügen auf verschiedenen Flutlichtstrecken. Unterwegs im Nordic Parc Fichtelgebirge entdecken Langläufer auf bestens präparierten Wander-, Fitness- und Sportloipen die winterliche Mittelgebirgslandschaft im klassischen Stil oder in der Skating-Technik. Zusätzlich sorgen mehrere Nachtloipen sowie eine beschneite Skirollerbahn und ein Biathlonstadion für ein besonderes Wintersporterlebnis.

Eine der schönsten Arten die verschneite Natur in den Höhenlagen des Fichtelgebirges zu entdecken, ist eine ökologisch geführte Schneeschuhwanderung am Ochsenkopf, Waldstein, Epprechtstein, Kornberg oder der Kösseine. Zusammen mit einem ortskundigen Führer geht es auf ausgezeichneten Wegen, die bewusst Gebiete mit Auerwildbestand meiden, über verschneite Wiesenflächen, durch Fichtenwälder, über Panoramawege und entlang von Bächlein und Weihern. Die Touren sind so ausgelegt, dass die Lebensräume seltener Tierarten wie Luchs, Auerhahn und Schwarzspecht

Je nach Können erlernen Kinder, Jugendliche und Erwachsene nach dem „Prinzip der ansteigenden Skilängen“ in der vom Deutschen Skilehrerverband (DSLV) ausgezeichneten Skischule Nordbayern das Fortsetzung auf der nächsten Seite

43


www.oekona.de

44

LAND & LEUTE

respektiert und dauerhaft geschützt werden. Durch die besondere Lage innerhalb des Mittelgebirges, gilt das Fichtelgebirge als die Drehscheibe der Artenvielfalt.

bol für den Lebensweg und zur eigenen inneren Selbsterkenntnis, entsteht das Schneelabyrinth am Freilandmuseum Grassemann in Warmensteinach ab einer Schneehöhe von 30 Zentimetern und empfängt sowohl tagsüber als auch nachts bei Fackelschein Besucher. Hier bietet sich in Kombination mit dem Irrgarten im Schnee auch eine Museumsführung im Freilandmuseum an oder ein kreativer Do-it-Yourself-Kurs wie unter anderem der Stoffdruck, die Herstellung von Kräuterkosmetik und produkten oder Stockbrot-Brutzeln über dem Lagerfeuer.

Die Wintertouren sind zudem eine gute Gelegenheit zur Vorbereitung auf den 3. Deutschen Winterwandertag 2018. Während des Fünftagesprogramms im Januar 2018 in der Erlebnisregion Ochsenkopf dreht sich alles um das Thema Wintersport und es werden einige Tausend Begeisterte aus ganz Deutschland zur Großveranstaltung erwartet, um sich im Langlauf, beim Winterwandern oder beim Schneeschuhgehen zu beweisen.

Eisstockschießen, Eislaufen und zahlreiche (Natur-) Rodelbahnen am Ochsenkopf oder nahe der Luisenburg in Wunsiedel versprechen Schneegaudi für Groß & Klein.

Die zahlreichen begehbaren Labyrinthe im Fichtelgebirge wie beispielsweise das Granitlabyrinth in Kirchenlamitz oder das von der Natur erschaffene LuisenburgFelsenlabyrinth locken Wanderbegeisterte an die frische Luft. Ursprünglich Sym-

Warm eingehüllt geht es mit dem Pferdeschlitten durch die verschneite Landschaft nach Bischofsgrün ( www. bischofsgruen.de), wo jedes Jahr das Rosenmontags-Schneemannsfest stattfindet. Aus einer spontanen

Idee heraus entstanden, bauen die Freiwilligen um die Initiatoren Horst und Berndt Heidenreich mit Bagger und Schaufeln alljährlich Deutschlands größten Schneemann Jakob. 2015 feierte der rund 12 Meter hohe Schneekoloss seinen 30. Geburtstag und auch in der aktuellen Saison freuen sich Besucher auf eigens gebrautes Schneemannbier, Schmankerl-Buden, Fackelzug, Maskenfete und DJ-Party.

Nach der Kälte in die Wärme - Das ALEXBAD in Bad Alexandersbad Kraft tanken in außergewöhnlicher Architektur: das ist seit Mai 2017 im ALEXBAD für Jedermann möglich. „Ein gelungener Lebensraum hat Charakter, stiftet Erinnerung und ermöglicht Begegnungen.“ Mit diesem Leitsatz schufen Architekten, Bauleute und die Kommune das neue architektonische Schmuckstück mitten im Ortszentrum von Bad Alexandersbad. Mit seiner außergewöhnlichen Architektur schafft das ALEXBAD eine Atmosphäre, die mit den Kontrasten spielt. Licht und Schatten, Weite und Nischen wechseln sich ab und die Themen Fichtelgebirge, Wald, Stein, Feuer und Wasser sind allgegenwärtig: www.badalexandersbad.de/ alexbad


www.oekona.de

LAND & LEUTE

Heilklimawanderung, Schneelabyrinth und das schönste Echo Die Highlights des 3. Deutschen Winterwandertags im Fichtelgebirge Zipfelbob-Rennen, Wirtshaussingen und geführte Skitouren bis auf den Asenturm – als eines der schneesichersten Mittelgebirge Deutschlands richtet das Fichtelgebirge diesen Winter den 3. Deutschen Winterwandertag aus. Mit den vier Ochsenkopfgemeinden Bischofsgrün, Fichtelberg, Mehlmeisel und Warmensteinach findet das Event des Deutschen Wanderverbandes erstmalig in Bayern statt. Vom 17. bis zum 21. Januar 2018 erwartet Winterfans ein abwechslungsreiches Programm mit Einführungen in die verschiedenen Wintersportarten, geführten Themenwanderungen, speziellen Highlights für Familien sowie interessanten Einblicken in die Bräuche und Traditionen des Fichtelgebirges.

Heilklima-, Schneeschuh- und Winterwanderungen Die verschneite Natur in den Höhenlagen des Fichtelgebirges entdecken Outdoor-Fans am besten mit einer der zahlreichen Schneeschuh- und Winterwanderungen. Diese werden an den Winterwandertagen mit verschiedenen Themenschwerpunkten, wie etwa Gesundheit, Kultur oder Genuss in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden angeboten. Während gemütliche Wanderer bei speziellen Heilklimawanderungen auf den örtlichen Heilklimawegen die klare Luft der verschneiten Winterlandschaft genießen, powern sich geübte Sportler bei einer anspruchsvollen Schneeschuhwanderung auf elf Kilometern von Bischofsgrün bis nach Weißenstadt aus, um sich im Anschluss in der Siebenquelltherme auf den Sprudelbänken und im Saunadorf zu entspannen: www.siebenquell.com

te gemeinsam durch den „Echowald“ mit Trompetenspiel und Blick auf die winterlichen Fichtelgebirgsgipfel. Abends wird es dann stimmungsvoll: Bei einer Sagenwanderung umrundet die Gruppe den von mystischen Fichtenwäldern umgebenen Fichtelsee und kehrt anschließend zum traditionellen Wirtshaussingen ein. Skitouren zum Schnuppern und für Fortgeschrittene Während der Winterwandertage finden zahlreiche geführte Skitouren und Skiwanderungen in verschiedenen Schwierigkeitsstufen statt. Bei leichten Skiwanderungen bekommen Anfänger ein erstes Gespür für den Sport auf Langlaufski und erhalten wertvolle Tipps und Tricks von den erfahrenen Guides. Fortgeschrittene Skiwanderer wagen sich auf schmalen Latten und abseits der technisch präparierten Loipen durch die malerische Winterlandschaft. Für sportliche Teilnehmer geht es von den Talstationen mit Tourenskiern auf den Ochsenkopf bis auf 1.024 Meter Höhe. Oben angekommen, wärmen sich die fleißigen Tourengeher bei der Bergeinkehr im Asenturm ( www.asenturm.de) mit einer herzhaften Stärkung wieder auf.

Sagen-haftes am Fichtelsee

„Goethe und der Granit“ heißt es hingegen bei einer erdgeschichtlich-historischen Spurensuche des Geoparks um Bischofsgrün. Auf der Suche nach dem schönsten Wiederhall wandern musikalisch Interessier-

Jeder findet seinen Spass im Winter, wie hier beim Iglu-Bauen

Am Familientag ins Winterparadies Der Samstag der Veranstaltungstage steht ganz im Zeichen der Familie. Die Winterfans erleben ein buntes Programm aus Spiel, Spaß und Spannung. Auf leisen Sohlen geht es für Naturfreunde auf den Wildkatzenpfad mit Tierfütterung oder zum Fährtenlesen auf die Spuren der Wildtiere. In einem Familienturnier beweisen Groß und Klein Sportsgeist beim ZipFortsetzung auf der nächsten Seite

45


www.oekona.de

46

LAND & LEUTE

felbob-Rennen, Biathlon und Rodeln. Abenteuerlich wird es auf den Spuren des Schneemenschen Yeti oder abends bei einer Runde Verstecken im beleuchteten Schneelabyrinth Grassemann ( www.wirtshaus-grassemann.de) Weißes Gold, Silbereisenbergwerk und Festspielstadt Neben den sportlichen Highlights in der winterlichen Natur stehen auch kulturelle Ziele auf dem Programm. Bei einem Ausflug ins Porzellanikon Selb und das Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel tauchen die Besucher in die Welt der Porzellanherstellung ein und lernen Wissenswertes über die lange Tradition, die das Fichtelgebirge mit dem „Weißen Gold“ verbindet. In Fichtelberg geht es für Interessierte hinab in das älteste Silbereisenbergwerk Nordostbayerns, um mehr über die Mythen und Sagen des Fichtelgebirges zu erfahren. Historisch gewachsen als markgräfliche Resi-

denz und weltberühmt für die RichardWagner-Festspiele, bietet Bayreuth einen bunten Strauß an Sehenswürdigkeiten und Museen, die es bei einer eigens für Kulturinteressierte konzipierten Stadtführung zu entdecken gibt. Mit dem Kauf einer Wandertagsplakette sind für Besucher alle Kennenlerntouren, Wanderungen, Abendveranstaltungen sowie der öffentliche Personennahverkehr der Linien 329 und 369 und der Pendelbus kostenfrei. Tagestickets sind

Über die Ferienregion Fichtelgebirge Die Ferienregion Fichtelgebirge liegt in Oberfranken / Nordbayern und reicht von Bayreuth im Westen bis zur tschechischen Grenze im Osten, im Norden bis nach Hof und im Süden bis nach Waldsassen in die nördliche Oberpfalz. Das wald- und gesteinsreiche Fichtelgebirge erhebt sich hufeisenförmig auf bis zu 1.000 Meter und gilt als eine der schneesichersten Landschaften Deutschlands. Der Ochsenkopf lockt ganzjährig Urlauber in das beliebte Natur- und Aktivgebiet. Entlang des Fränkischen Gebirgswanderwegs sowie dem Mainradweg erstreckt sich die unberührte Natur und Felsenlandschaft des Geoparks Bayern-Böhmen. Kulturliebhabern ist die Region durch die jährlich stattfindenden Wagner- und LuisenburgFestspiele bekannt. Genussreisende werden verwöhnt mit lokalen Speisen wie Sauerbraten mit Lebkuchensoße oder mit Kräuterspezialitäten von den Partnern des „Essbaren Fichtelgebirges“. Entlang der Porzellanstraße geben renommierte Hersteller wie Rosenthal und Hutschenreuther sowie das staatliche Museum für Porzellan, das „Porzellanikon“, Einblicke in die lange Tradition der Porzellanherstellung und bieten hochwertiges Porzellan im Direktverkauf. www.tz-fichtelgebirge.de

für vier Euro, Plaketten für den gesamten Veranstaltungszeitraum für 9,50 Euro unter: www.winterwandertag- ochsenkopf.de/winterwandertagsplakette erhältlich. Weitere Informationen unter: www.winterwandertag-ochsenkopf. de sowie bei der Tourismuszentrale Fichtelgebirge e.V. , Tel. 09272-96903-0 oder auf www.tz-fichtelgebirge.de Ochsenkopf: Skifahren zum Kindertarif beim Skiopening Bei der dreitägigen Ski-Opening-Party von Freitag, 15. Dezember, bis Sonntag, 17. Dezember, kommen Wintersportler jeglicher Couleur auf ihre Kosten. Für alle heisst es am 15.12: Skifahren zum Kindertarif. Das charmante Skigebiet lockt Skianfänger und Familien auf Nordbayerns längste Skipisten, lädt auf leisen Routen zum Schneeschuhwandern ein, bietet Jung und Alt viel Spaß auf den Rodelbahnen und verspricht Snowboard-

fahrern Action pur. Test- und Leihmaterial gibt es ausreichend für Alpinskifahrer, Skilangläufer und Snowboarder. Der Kindertarif gilt am Freitag an den Ochsenkopf-Seilbahnen, die die Fahrgäste von der Nord- und Südseite auf den 1024 Meter hohen Gipfel bringen. Freie Fahrt haben Kinder bis 17 Jahren am Sonntag an den Klausenliften (in Begleitung eines zahlenden Elternteils). Mehrere Après-Ski-Partys laden an diesen Tagen zum gemütlichen Ausklang des Wintersporttages.


www.oekona.de

LAND & LEUTE

SKISCHULE NORDBAYERN - Skikurse, Snowboardkurse, Langlaufkurse, Skiservice und Skiverleih

Als ein Aushängeschild im Fichtelgebirge gilt die vom Deutschen Skilehrerverband (DSLV) ausgezeichnete, schon seit 1964 bestehende SKISCHULE NORDBAYERN mit Sitz in Bischofsgrün. Familie Fischer und ihr Team bieten diesen hohen Standard mit Qualitätssiegel des DSLV. Als echte Profiskischule bieten sie exzellenten Skiunterricht. Ein kompetentes Lehrteam mit über 120 Skilehrern, ein eigenes großes Gelände mit Lift und Förderband in Verbindung mit einer Topausrüstung garantieren den Erfolg und Spass beim Ski-Fahren-Lernen. Lernen nach dem Prinzip der „ansteigenden Skilängen“ Kinder, Jugendliche und Erwachsene lernen nach dem Prinzip der „ansteigenden Skilängen“ – einem in Bischofsgrün erfundenen, weltweit einzigartigen Lehrverfahren. Es garantiert den Teilnehmern, innerhalb einer Woche im Parallelschwung die Piste hinab fahren zu können! So genießen Einsteiger und Fortgeschrittene schon nach kurzer Zeit den Pisten-

spass am Tag, und auch Nachts auf verschiedenen Flutlichtstrecken.

Form von Einzelstunden angeboten. Ab dem 25.12.2017 starten die Gruppenkurse.

Für die Saison 2017/18 haben Fischers kräftig investiert, im Anfängergelände das Förderband verlängert und eine Schneekanone aufgestellt. Am Großparkplatz neben der Skischule gibt`s nun eine E-Tankstelle. Im Skiverleih ist neues Material aller bekannten Marken eingetroffen: Schuhe, Alpinski, Tourenski, Snowboards und Langlauf- /Skatingski. Insgesamt stehen über 1000 Paar Ski bereit. Eine gewaltige Menge – und Zeichen für die große Nachfrage und den langjährigen Erfolg der SKISCHULE NORDBAYERN.

Kontakt: Skischule Nordbayern Fröbershammer 46 | 95493 Bischofsgrün Tel.: 09276 405 | Mobil: 0171 752 53 34 skischule-nordbayern.de

Am 15.12.2017 geht`s los in die neue Wintersaison. Bis zum 23.12.2017 wird Unterricht in

Täglich bouldern von 10 Uhr

bis 22 Uhr

Der Ausrüster für Trekking - Wandern - Reisen Jeden Samstag bis 19 Uhr geöffnet

Funktionelle Ausrüstung macht Spaß

Gewerbepark 3 - 92278 Illschwang-Neuöd

www.freizeit-outdoor.de

Hol´ Dir die

boulder card

bei Freizeit-outdoor

Mo. u. Mi. 13.00 - 19.00 Uhr Dienstag geschlossen Do. bis Sa. 9.00 - 19.00 Uhr Tel.: 09666 - 18 83 28

FREIZEIT-OUTDOOR in Illschwang / Lkr. Amberg-Sulzbach ist eines der größten Outdoor- und Sportgeschäfte in der ÖkonaRegion. Allein die Auswahl an Wanderschuhen ist riesig. Und Schuhe muss man einfach beim Profi probieren! Kein Wunder dass viele Kunden bis aus Nürnberg, Regensburg, Schwandorf usw. kommen.

47


www.oekona.de

48

GESUNDHEIT & WELLNESS

Vortragsreihe Herbst 2017 des Ökona Fördervereins e.V. Termine

„Du kannst mich jetzt erschießen!“ Wie gewaltverherrlichende Medien unser Gedankengut beeinflussen

Für Mitglieder des „Ökona-Fördervereins“ sind alle Veranstaltungen kostenfrei. Für Nichtmitglieder ist an der Abendkasse ein Unkostenbeitrag von 3 Euro zu bezahlen. Keine Anmeldung erforderlich, bitte erscheinen Sie pünktlich!

Mitglied im

e.V. Förder verein

Lucia Treffurth, Bioöle und mehr, Autorin Thema: Darm fit – Körper fit l

Unser inneres Ökosystem – die Mikroflora Mittwoch: 24.01.2018 l 19:00 – 21:00 Uhr Tourist Info, Marktplatz 10, 93423 Neukirchen b. hl. Blut Montag: 29.01.2018 l 19:00 - 21:00 Uhr Adventure Camp Schnitzmühle, Schnitzmühle 1, 94234 Viechtach Donnerstag: 08.02.2018 l 19:00 - 21:00 Uhr Klostermühle Altenmarkt, Altenmarkt 6, 93413 Cham

Beate Birnbaum, Dipl. Ökotrophologin Praxis für Naturheilkunde/Psychotherapie Thema: Keine Diät, sondern die Entschei-

dung für ein gesundes Entgiftungs-, Ernährungs- & Aufbauprogramm

Freitag: 26.01.2018 l 19:00 – 21:00 Uhr l Café Muskat Mosacherweg 2 l Amberg l www.cafe-muskat.de Donnerstag: 01.02.2018 l 19:00 – 21:00 Uhr l Klostermühle Altenmarkt l Altenmarkt 6 l 93413 Cham Mittwoch: 14.02.2018 l 19:00 – 21:00 Uhr l ZAR-Regensburg Dr.-Gessler-Straße 29 l 93051 Regensburg l www.zar-regensburg.de

Mitglied im

e.V. Förder verein

Hans Peter Lojdl, Heilpraktiker Thema: Allergie/Atopie

Heuschnupfen, Neurodermitis, Asthma - die neuen Volkskrankheiten?

Freitag: 12.01.2018 l 19:00 – 21:00 Uhr l „Arche Noah“ 93437 Furth im Wald l Dr. Adam-Voll-Str. 1 l (Zugang über Haupteingang ehem. Krankenhaus ) Freitag: 26.01.2018 l 19:00 – 21:00 Uhr l Hotel Sonnbichl Lambacher Str. 31 l 93462 Lam Mittwoch: 07.02.2018 l 19:00 – 21:00 Uhr l „Cheops“, Fa. Altmann Haidsteiner Str. 26a l 93486 Runding Donnerstag: 22.02.2018 l 19:00 – 21:00 Uhr l Blossersberger Keller Blossersberger Str. 2 l 94234 Viechtach

Dr. Werner Hopfs Vortrag über „Gewalt in audiovisuellen Medien“ Nachdem der damals 19-jährige Robert Steinhäuser mit verschiedenen Schusswaffen 16 Menschen getötet hatte, traf er auf seinen Lehrer Rainer Heise. „Du kannst mich jetzt erschießen“, sagte Heise und schaute ihm dabei direkt in die Augen. Steinhäuser senkte die Waffe und sagte: „Herr Heise, für heute reicht’s.“ Aufgrund der Tatsache, dass Steinhäuser diverse gewaltdarstellende Videofilme und sogenannte „Killerspiele“ besaß, entfachte der Amoklauf am Gutenberg-Gymnasium in Erfurt im Jahr 2002 heftige Diskussionen zum Thema Jugend und Gewalt, besonders in Bezug auf gewaltverherrlichende Computerspiele und den Umgang mit fiktionaler Gewalt in audiovisuellen Medien. Zahl der Amokläufe nach dem Schulshooting in Erfurt erschreckenderweise dramatisch gestiegen Allein 2006 ereilten sich drei Vorfälle an unterschiedlichen Schulen – so verletzte in Hamm ein 15-Jähriger einen gleichaltrigen Mitschüler mit drei Messerstichen in den Rücken. Zur gleichen Zeit erleidet eine Lehrerin einer Grundschule in Berlin-Kreuzberg mehrere Knochenbrüche im Gesicht durch die Schläge eines 12-Jährigen. Ein 18-Jähriger verletzt zudem 37 Menschen an einer Realschule in Emsdetten; sein Sprengstoffgürtel musste nach der Tat von der Polizei entschärft werden. Im Jahr 2009 sind weitere Vorfälle zu berichten: Ein 17-jähriger ehemaliger Schüler einer Realschule in Winnenden erschießt neun Schüler und drei Lehrerinnen sowie drei Passanten. Außerdem verletzte ein Schüler eines Gymnasiums in Ansbach mehrere Schüler und eine Lehrerin. Im Februar 2010 ersticht ein 23-Jähriger seinen einstigen Lehrer an einer Berufsschule in Ludwigshafen. Im Februar 2013 schießt eine 15-Jährige an einem Wernigeröder Gymnasium mit einer Schreckschusspistole um sich und verletzt dabei zwei Schüler. 7,42 Millionen „Hardcore“-Gamer - Vortrag von Dr. Werner Hopf in der Heiligenfeld Klinik in Waldmünchen Der Vortrag zum Thema „Gewalt in audiovisuellen Medien“ bestätigt, dass die mentale Entwicklung von Kindern und Jugendlichen durch brutale Gewaltszenen im Fernsehen und in Computerspielen extrem gefährdet ist. Gewaltspiele wirken verstärkend für Gewaltverhalten, indem sie vorhandene „Gewalt-Dispositionen“ bekräftigen. Gerade Jüngere verlieren sich in dieser virtuellen Welt sogenannter „Ballerspiele“ und fangen an, sich damit zu identifizieren. Allein im Jahr 2013 gab es 7,42 Millionen „Hardcore“-Gamer. 70 Prozent der 14- bis -15-Jährigen spielen laut Dr. Hopf Kriegs- und Shooterspiele, wobei schon 62 Prozent der Jungen brutale Gewaltspiele spielten, die erst ab 18 Jahren freigegeben sind. Der Jugendschutz der „Unabhängigen Selbstkontrolle“ ist wirkungslos. Eltern verführen ihre Kinder zum Gewaltkonsum, indem sie ihren 6 bis 13-Jährigen verbotene Spiele schenken. Wir dürfen die Augen nicht davor verschließen und müssen uns bewusst machen, welche Gefahr von der tückischen Welt der audiovisuellen Medien ausgeht. Redaktion Ökona


www.oekona.de

NATUR & UMWELT

. rder verein e.V

49

Hol‘ sie dir – die Ökona GreenCard! …und werde Mitglied beim Ökona Förderverein e.V.

i

Als Mitglied erhalten Sie das Ökona-Magazin nach Erscheinen per Post zugeschickt und Sie leisten einen wichtigen Beitrag zu einer werbefreien Berichterstattung. Der Ökona Förderverein e.V. versteht sich als eine Gemeinschaft von Mitgliedern, die dem Gedankengut einer öko-nachhaltigen Lebensweise nahestehen. Er bringt Mitglieder zu einer Gemeinschaft Gleichgesinnter zusammen und fördert einen gesellschaftlichen Austausch!

… zigmal einsetzen und sparen! Ihr Mitgliedsausweis, die Ökona-GreenCard, hilft Ihnen zu vielen Vorteilen: Sie können sie zigmal einsetzen und sparen. Mit dieser Bonuscard kann man z.B. vergünstigt ein abwechslungsreiches Freizeitangebot genießen. Dazu gehören unter anderem auch Skilifte, Bäder und Museen etc. Zahlreiche Rabatte und Attraktionen gibt es bei über 500 Leistungspartnern nach dem BWM®-System. Ausführliche Infos findet man unter: http://www.bwm-card.de

Mach mit! Werde Mitglied! Ökona Förderverein e.V. Postfach 1130 93401 Cham Vereinsregister Regensburg Nr. VR 201160 | Steuernummer 211/110/10592

Aufnahmeantrag zum Ökona Förderverein e.V. Ja. Ich möchte Mitglied werden. Vorname Name: Firma / Organisation: Straße, Hs.Nr.: PLZ, Ort: Telefon: E-Mail:

Der Jahresmitgliedsbeitrag beträgt 30,- €. Im Rahmen der Mitgliedschaft bekomme ich 4 x im Jahr das Ökona-Magazin per Post zugestellt.

Kontoname: Bank

Ich überweise eine Spende in Höhe von

Bitte ziehen Sie den Jahresbeitrag per Lastschrift von meinem Konto ein:

Bitte senden Sie mir eine Spendenquittung.

Kto.Nr. / IBAN BLZ / BIC

Formular ausschneiden und einsenden oder per Fax an 09971/801305. Oder Formular auf der Website www.oekona.de -> Förderverein ausfüllen.

Ort / Datum

Unterschrift:


www.oekona.de

50

Veranstaltungskalender

23. Dezember „Rostmondorchestra„ Jazzclub im Leeren Beutel

Dezember 2017 - Februar 2018

Dezember 2017

Dezember 2017

Fr 15

Swing, Jazz und Ami-Süßigkeiten - Latin und Macho Bavarese am Christkindlmarkt in Bad Kötzting Von 17:00 - 19:00 Uhr www.waldmusik.de

Mi 20

“Spital Slam” Moderation: Andrea Limmer Kabarettistin Spitalgasse 5, Viechtach Beginn: 20:30 Uhr Eintritt frei! Spenden erw.

Fr 15

Von Soul-Klassikern über R&B, von Gospel bis Country, von Pop bis Rock Beginn: 18:00 Uhr Eintritt frei. Infos unter: www.tnt-productions.de

Fr 22

Sa 16

Die Zeit der Wintersonnenwende lädt uns ein Innezuhalten, das alte Jahr zu würdigen und offen Gebliebens zu vollenden. www.innernature.de

Bad Kötzting Swinging Christmas mit „Private Joker“

Weihnachtsmarkt Weiden i.d. Oberpfalz „Tanquoray“

Höhenstadl „Schwitzhütte zur Wintersonnenwende“

Altes Spital Viechtach „Poetry Slam“

Altes Spital Viechtach „Die Weibsbilder“

Kabarettabend X-mass(w)ing all around the world - Im aktuellen Weihnachtsprogramm der Weibsbilder erfahren Sie, was Sie schon immer über Weihnachten gewusst haben, aber eigentlich nie wissen wollten! Schneien Sie rein, die Weibsbilder führen Sie aufs musikalische Glatteis mit einer rasanten Schlittenfahrt einmal rund um den Globus! Eintritt: 15 € Abendkasse VVK 12 € (VVK unter: 0160 - 90153693)

Sa 23

& the Blowing Santa Clauses” Futur Zwei Jazzclub im Leeren Beutel Beginn: 20:00 Uhr www.jazzclub-regensburg.de

Leerer Beutel „Rostmondorchestra

So 17

“Andreas Dombert - Minimal Music” Auszeit von der Zeit. In der Städt. Städtische Galerie im Leeren Beutel, Beginn: 20:00 Uhr www.jazzclub-regensburg.de

Sa 23

HipHop, Funk & Soul Trio Einlass: 21 Uhr Beginn: 22 Uhr, VVK: 12 € Vorverkauf unter: www.okticket.de & www.nt-ticket.de www.tnt-productions.de

So 17

“Klaus und Thomas” stimmen ein. Einlass: 10:00 Uhr Beginn: 11:00 Uhr 39,00 € Reservierungen bei CaféFeinkost-Restaurant Tel.: 09621-308404.

Di 26

Gospel & Soul im AndreasHügel-Haus, Einlass: 14 Uhr Beginn: 15 Uhr Vorverkauf: 12 € Vorverkauf unter: www.nt-ticket.de www.tnt-productions.de

Leerer Beutel „Andreas Dombert“

Amberg „Zoigl Musi“ Brunch mit Livemusik

Amberg Grand Slam „Funky X-mas 2017“

Amberg „Ramona Fink Gospel Group“ Christmas Tour 2017

Der Zauber der Traumfabrik – dem Showtheater der Phantasie zum Staunen, Lachen, Träumen Mit über 30 Künstlern aus aller Welt lässt Sie die Traumfabrik in eine Welt aus witzigem Varieté, atemberaubendem Cirque Nouveau, stilvollem Tanz und beeindruckendem Theater eintauchen. Auch in diesem Jahr geht die Traumfabrik mit einer neuen Mischung auf Tournee, um mit einer perfekten Inszenierung das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Dieses Jahr kommen die Gastkünstler wieder von Nah und Fern: Aus Österreich die weltweit bekannten FeuerArtisten „Fenfire“, die ihre außergewöhnlichen Inszenierungen mit großen Flammen, aber auch neue Inszenierungen ganz ohne Feuer zeigen. Mit einem Artisten-Trio aus Brasilien, Norwegen und Belarus kommt eine andere Art von Feuer auf die Bühne – waghalsige Akrobatik auf dem Schleuderbrett und einem noch sehr neuen Element auf der Bühne – der Airtrack, die dem Künstler eine perfekte Mischung aus Waghalsigkeit und Eleganz ermöglicht.

Gewinnspiel Wir verlosen 2 x 2 Eintrittskarten! Schreiben Sie uns per Mail Ihre Meinung zum Ökona-Magazin und nehmen Sie an unserem Gewinnspiel teil! Bitte geben Sie auch Ihre Telefon-Nummer an! Einsendeschluss ist der 22.12.2017. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Email: magazin@oekona.de


www.oekona.de

LAND & LEUTE

Dezember 2017

Di 26

Konzerthaus Blaibach „Romy Börner Quartett“

Di 26

Leerer Beutel „Monika Roscher BigBand“

Di 26

Altes Spital Viechtach „Hania Rani“

Do 28

Altes Spital Viechtach „60’s Festival“

Sa 30

Altes Spital Viechtach „Black Patti“

„Es weihnachtet sehr“ Romy Börner und ihre Musiker präsentieren ihr aktuelles Programm. Beginn: 19:30 Uhr www.romybörner.de “Of Monsters and Birds” Jazzclub im Leeren Beutel Regensburg Beginn: 20:00 Uhr www.jazzclub-regensburg.de Klavier-Konzert mit Hania Rani aus Polen Moderne Klassik Eintritt: AK 18 € , VVK 16 € VVK unter: 0160 - 90153693 Mit den Live-Acts: THE STANDALS, HOWLIN’ MAX MESSER, STEVE TRAIN AND HIS BAD HABITS, im Anschluß DJs mit Rhythm’n’Blues von Schallplatten; Eintritt: 9 € Akustischer Pre-War-Blues, zu weiten Teilen auf beeindruckenden Eigenkompositionen fußend, brachte die Musiker bereits auf Festivals wie den Jazzfrühling Kempten, das Snow Jazz Festival (Frankreich) oder das Birmingham Jazzfestival (GB). Am Kontrabass werden Black Patti von “Uli Lehmann” von der Band „The Simulators“ unterstützt. Eintritt frei - um Spenden wird gebeten.

Dezember 2017

Sa 30

Die ultimative Scheeparty am Hohenbogen Talstation. Livemusik, Fackellauf, Feuerwerk und Winterschmankerl. Beginn: ca. 19:00 Uhr www.hohenbogen.de

Do 4

“X-Mas Death Jazz” Jazzclub im Leeren Beutel Regensburg Beginn: 20:00 Uhr www.jazzclub-regensburg.de

Fr 5

“Zwischen den Jahren” Konzert mit “BLOBB” und “Kathi Fischer” Gesang im ATT Furth i. Wald, Beginn: 20:00 Uhr www.sigilee.com

Fr 5

„Faszination Bayern” ist der zweite Meilenstein seiner von langer Hand geplanten Kabarett-Trilogie. Beginn: 20:00 Uhr www.kultur-am-berg.com

Mo 8

Entspannen und Wohlfühlen mit Autogenem Training. 8 Abende jeweils Montag 19.30 - 20.15 Uhr Infos unter: 0176/81695255 ww.monika-vogl.de

Neukirchen b. Hl. Blut - Hohenbogen „Dance on Snow“

Januar 2018 Leerer Beutel „Panzerballett“

ATT Furth i. Wald „BLO Big Band“ & „Kathi Fischer“

Kleinkustbühne Neurandsberg „Maxi Schafroth“

Cham „Autogenes Training“

Do 11

Leerer Beutel „Deborah Carter Quartet“

„Erlebnislocation“ GutsAlm Harlachberg

“A Tribute to Ella Fitzgerald” Jazzclub im Leeren Beutel Regensburg Beginn: 20:00 Uhr www.jazzclub-regensburg.de

Workshops, Seminare, Familienfeste und vieles mehr in reizvoller Umgebung Knapp unter der Harlachberger Spitze liegt die GutsAlm Harlachberg auf 850m ü.NN. Auf dem weitläufigen Gelände des Anwesens zeigt die preisgekrönte Architektur, dass mit viel Gefühl für den Berg, Interesse für seine Geschichte und einfallsreiche Planung gebaut wurde. Hier übernachtet man entspannt in den verschiedenen Themenzimmern und Suiten. Jeden Mittwoch gibt es frisch gebackene Natursauerteigbrote aus dem Holzbackofen. Wer Lust hat, backt mit! Kunst- und Kreativworkshops Für Tagungen, Seminare, Feste und Feiern stehen drei Veranstaltungsräume mit multimedialer Ausrüstung sowie eine hochwertige Yogaausstattung zur Verfügung. Das Atelierhaus am Waldweiher ist auf Grund seiner Ausrichtung und dem optimalen Nordlicht sehr beliebt für kleinere Tagungen, für Kunst- und Kreativworkshops und für standesamtliche Trauungen. Im Veranstaltungsstadl im Bauernhaus geben sich mehrmals im Jahr Unterhaltungskünstler die Ehre und hier werden große Tagungen und Informationsveranstaltungen abgehalten sowie Familienfeste gefeiert. Mit den Buchen auf Augenhöhe kann man im Naturhaus sehr gut Yoga- und Entspannungsstunden abhalten oder kreative Gruppenstunden gestalten. Auch im Jahr 2018 finden auf der GutsAlm Harlachberg wieder sehr interessante Seminare und Workshops statt. Einzel-, oder Gruppenanmeldungen fürs Brotbacken erforderlich. Nähere Infos: GutsAlm Harlachberg | Familie Kraus, Harlachberg 1 + 2 94249 Bodenmais | Tel 09924 94 34 93-0 buchung@harlachberg www.harlachberg.de

51


www.oekona.de

52

VERANSTALTUNGSKALENDER

Januar 2018

Fr 12

“Wurzelwasser“ Mathias Kellner, Tobias Heindl, Martin Dietl “Austropop aus Bayern” Beginn: 20:00 Uhr www.kultur-am-berg.com

Fr 19

Vortrag von und mit: “Heinrich Schmid” über den “Energiekonverter” Fahrradmuseum Arnschwang 19 - 21 Uhr Anm.: erbetern unter: heinrichschmid55@ gmail.com

Kleinkustbühne Neurandsberg „M.T.M“

„Die Energie revolution“ Freie Energie für alle

Sa 20

Kleinkustbühne Neurandsberg „Dominik Plangger“

Sa 20

Altes Spital Viechtach „Andrea Bignasca“

So 21

Altes Spital Viechtach „Stummfilm mit Live Klavieruntermalung“

Mi 24

Leerer Beutel „Aki Takese &

Januar 2018

Fr 26

Sie waren noch niemals in New York? Kein Problem! Besuchen Sie doch einfach den Vortrag von Richard Espertshuber. 20:00 Uhr www.kultur-am-berg.com

Do 1

Menü von Herrn Michael Meier, Landgasthof Meier, Hilzhofen. Dazu werden korrespondierende Weine gereicht. Anm. erforderlich! www.weinkontor-sinzing.de

Fr 2

„FLYING CARPET“ Momente, welche eine musikalische Brücke zwischen Okzident und Orient spannen. Beginn: 20:00 Uhr www.kultur-am-berg.com

Sa 3

Sigi Lee Nachreiner Trompete/Percussion, Anton Nachreiner Kontrabass/E-Baß, Ludwig Bergner Schlagzeug Beginn: 20:00 Uhr www.alexandrafischer.de

Sa 3

Tageskurs basierens auf dem Bestseller von Dr. Dain Heer “Sei Du selbst und verändere die Welt” weitere Infos unter Tel: 0176/81695255 www.monika-vogl.de

Kleinkustbühne Neurandsberg „Mördernacht“

Kleinkustbühne Neurandsberg „Amerikanische Momente“

Februar 2018

der Südtiroler Singer-Songwriter hat in seinem aktuellen Programm „Wintersunn und Raunacht“ einige alte Weisen aus dem Alpenraum neu entdeckt. Beginn: 20:00 Uhr www.kultur-am-berg.com

Jour Fixe 4-Gang-Menü mit Weinbegleitung

Der Italiener Andrea Bignasca besticht mit seiner unglaublich charismatischen Stimme und einer ganz besonderen Bühnenpräsenz - seine Musik kommt aus dem Blues und Rock Bereich, als Solokünstler spielt er E-Gitarre und Schlagzeug. Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Der in München lebende gebürtige Italiener “Tommaso Farinetti” ist Pianist und freischaffender Künstler. Er präsentiert an diesem Abend den 1915 entstandenen Stummfilm IL FUOCO. Farinetti schafft am Klavier und an der Melodica eine musikalische Begleitung, teilweise mit eigenen Stücken. Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Alexander von Schlippenbach” Piano Duo – vierhändig Jazzclub im Leeren Beutel Beginn: 20:00 Uhr www.jazzclub-regensburg.de

Do 25

“Wenn i di dawisch” Ein bayerischer Krimi mit 4-Gänge-Menü Buch: Daniela Haindl; Musik: Thomas Aichinger; Beginn: 20:00 Uhr www.kultur-am-berg.com

Kleinkustbühne Neurandsberg „Quadro Nuevo“

Konzerthaus Blaibach Alexandra Fischer mit „Crossover“

Being You Das Abenteuer, Du selbst zu sein

Visionen zur Heilung von Körper, Geist und Seele Martin - „Bull Bow“ - Schaffer bietet kraftvolles Schwitzhütten-Ritual an Visionen zur Heilung von Körper, Geist und Seele Martin - „Bull Bow“ - Schaffer bietet kraftvolles Schwitzhütten-Ritual an Schwitzhütten haben in den Zeremonien zur Selbstfindung und als Einstieg in die spirituelle Welt quer durch alle Kulturkreise auf der Erde ihren festen Platz. Mit Sauna hat eine Schwitzhütte weniger zu tun, es geht um kraftvolle Erfahrungen und energetische Arbeit. Absolute Dunkelheit In absoluter Dunkelheit, der „rituellen Dunkelheit“, finden die Teilnehmer einer Schwitzhütte zu sich selbst, erhalten Antworten auf die ältesten Fragen der Menschheit wie etwa nach dem Sinn – der Absicht - des persönlichen Daseins, Aufgaben und Möglichkeiten Die traditionellen Rituale in Schwitzhütten bereiten ein Umfeld, in dem Begegnungen mit Ahnen, Verbündeten und Helfern der Medizin, Totems und Krafttieren möglich werden. Jede Schwitzhütte hat ihr Thema Der Schamane und Heiler „Bull Bow“ bietet eben solche Schwitzhütten-Rituale in Rinchnach, am Harlachberg und anderen Kraftplätzen an.   Weitere Rituale wie schamanisches Trommeln, Bau einer Trommel, schamanisches Familienstellen, Finden von

eigenen Medizinfarben, Klängen und Körperbemalung sowie Einzelheilbehandlungen finden regelmäßig im Jahr bzw. nach persönlicher Absprache statt.

INANATIV

Der Mensch im Einklang

Martin – Bull Bow - Schaffer E-Mail : Info@inanativ.de Homepage : www.inanativ.de

- Schamanisches Heilen u. Arbeiten - Schamanische Ausbildungen - Traditionelle Rituale - Seelenrückführung u. Begleitung - Schwitzhüttenrituale - Systemisches Familienstellen

Nach der Wanderung geht es los Sobald das Thema für die Schwitzhütte feststeht, wird diese vorbereitet und nach einer Stärkung und einer kurzen Medizinwanderung in der Natur geht es gemeinsam in die Schwitzhütte. „Dort verbringen wir vier bis fünf Stunden, in denen wir in die vier Windrichtungen reisen. Zwischen den einzelnen Runden kann man die Schwitzhütte verlassen und danach wieder zur nächsten Runde in die Hütte gehen. Während der gesamten Zeit sorgen die „Feuerhüter“ für eine ungestörte Atmosphäre und bringen die glühenden Steine in die Lodge.  Auch mehrtätige Schwitzhüttenrituale und schamanische Ausbildungen bietet Bull Bow an. Das Ritual findet auf dem Harlachberg am 6. Januar 2018 statt. Beginn ca. 10.00 Uhr Ende voraussichtlich gegen 20.00 Uhr. Abendessen und Übernachtung auf dem Harlachberg im Semninarhaus möglich. Bitte selbst die Übernachtung klären und evtl. buchen Nähere Informationen finden Sie auf www.inanativ.de


www.oekona.de

VERANSTALTUNGSKALENDER

Februar 2018

Februar 2018

Sa 3

Symposium: Energiewende in Ostbayern

So 4

Chamer Rathauskonzert „Chansons d`Amour“

Sa 10

The Foundation im Fasching

Sa 17

Liederbühne Robinson „Da Meier“

Sa 17

Kleinkustbühne Neurandsberg „Double Drums“

Sa 17 + So 18

„Bühne frei für die Königin“ Theaterworkshop

fünf hochkarätige Referenten sprechen dazu im Oberpfälzer Künstlerhaus SchwandorfFronberg Beg. 10:00 Uhr, Eintr. frei, Info/Anmeldung: Tel.: 09672 - 9208-514 www.akademie-neunburg.de

Sa 17 + So 18

Die Erlebnis- und Informationsmesse für die Generationen 50, 60, 70 plus für Südostbayern in den Deggendorfer Stadthallen 10 - 17 Uhr Eintritt: 5 €, Schwerbehinderte frei www.senior-ita.de

Fr 23

In “Hart aber Herzlich” präsentieren sie wunderbare menschliche und herzliche Geschichten, Songs zum Lachen, Mitfühlen und Nachdenken. Beginn: 20:00 Uhr www.kultur-am-berg.com

Sa 24

Flexible Friends verführen Steffi Denk und gemeinsam mit ihrer Musik das Publikum. Runding, Vierau Beginn: 20:00 Uhr www.liederbuehne.de

Sa 3

Forschungsprojekte von UNI Pilsen und Skoda Maschinenbau 8:00 Uhr Abf. mit Bus in Neunburg, Info/Anmeldung TEl.: 09672 - 9208-514 www.akademie-neunburg.de

Sa 17 + So 18

Umfangreiches Programm aus rund 40 Fachvorträgen und mehr als 20 Aktionen und Vorführungen. Stadhalle Straubing 10 - 17 Uhr Eintritt: 4 € www.meinleben-straubing. messe.ag

„SENIORita“ Messe für beste Jahre im Leben

“Kerstin Heiles singt Edith Piaf” Christoph Pauli am Klavier Langhaussaal des Rathauses Beginn: 19:00 Uhr www.cham.de

Kleinkustbühne Neurandsberg „D‘ Raith-Schwestern und da Blaimer“

Mehr Freude, Leichtigkeit und mehr von Dir mit den Werkzeugen von Access Consciousness® weitere Infos: 0176/81695255 www.monika-vogl.de

Liederbühne Robinson „Steffi Denk & Flexible Friends“

Er stellt sein Soloprogramm „ausgewogen“ vor. Runding, Vierau Beginn: 20:03 Uhr www.liederbuehne.de

März 2018 Exkursion nach Pilsen: Energieerzeugung

Mit „Groove Symphonies“ entfacht das preisgekrönte Percussion Duo auf über 100 Schlaginstrumenten und Alltagsgegenständen ein wahres Rhythmusfeuerwerk. Beginn: 20:00 Uhr www.kultur-am-berg.com

„MeinLeben“ - Messe für Gesundheit, Wellness und Sport

Theaterworkshop für Frauen. Wie wollen wir sein im Alter? Ort: Krafthof Steinberg. Info: Christine Neubauer-Dorsch info@theater-vivalavida.de www.theater-vivalavida.de

„Ein gemischtes Paar“ - Samstag, den 24.März 2018 Sehr emotionales Theaterstück über einen bayrischen Bräutigam und eine ägyptische Braut

Nachdem „Weißwurst-Kebab“ 2016 in Straubing sehr erfolgreich war, findet die Show nochmals statt. Diesmal präsentiert in Freyung, im wunderschönen Kursaal, der Bundesverband orientalischer Tanz und der Verein Tanz & Gesundheit/Straubing am Samstag, den 24.März 2018, ab 19:00 Uhr bayrischen Volkstanz und orientalische Folklore. Herzstück des Abends ist das sehr emotionale Theaterstück „Ein gemischtes Paar“. In dem Theaterstück erlebt der Zuschauer hautnah die Sorgen und Nöte des bayrischen Bräutigams und der ägyptischen Braut. Es kommen 50% der Einnahmen der „Familiennothilfe der Kinderklinik Passau“ zu Gute. Schirmherrn der Benefiz-Show ist der Landtagsabgeordnete Max Gibis/CSU. Eintrittskarten gibt es bei der Buchhandlung Lang, Stadtplatz 4, Freyung oder an allen Geschäftsstellen der Passauer neuen Presse: shop.pnp.de. Eintrittskarten sind übrigens auch ein ideales und etwas außergewöhnliches Weihnachtsgeschenk! Red. Ökona

53


www.oekona.de

54

GESUNDHEIT & WELLNESS

ANZEIGE

Seit 20 Jahren erfolgreiche Messen für Menschen SENIORita – Die Messe für die besten Jahre im Leben umsdiskussion „Mei Mama derf ins Heim“ wird neben weiteren Gästen Patrick Lindner darüber berichten, warum er kein schlechtes Gewissen hatte, seine Mutter in einem Pflegeheim betreuen zu lassen. Schwingen Sie Ihr Tanzbein oder testen Sie Ihre Mobilität auf dem E-Bike Unter dem Slogan „ Wichtig ist die Lebensfreude, dann spielt das Alter keine Rolle“ (Ursula Andress) bietet die Messe viele spannende Aktivitäten: nicht nur die Mobilität auf einem E-Bike lässt sich testen, auch der Golfschwung kann im Simulator ausprobiert werden, am Roulettetisch kann jeder sein Glück versuchen. Natürlich wird auf einer der Aktionsflächen das Tanzbein geschwungen und nicht zu vergessen: verschiedene Stationen bieten kulinarische Köstlichkeiten, u.a. zeigt Spitzenkoch Markus Wagner aus Regensburg auf der Bühne, wie man mit frischen Kräutern ins Frühjahr startet. SENIORita, DIE Messe für Südostbayern, am 17. & 18. Februar 2018 in den Deggendorfer Stadthallen, ist die größte überregionale Messe, die ihren Fokus auf die wachsende Altersgruppe 50, 60, 70 plus legt. Die Veranstalterin der Messe ist Frau Gabi Menacher, welche für die „schönste Hochzeitsmesse Niederbayerns“ in den Stadthallen Deggendorf mit stetig wachsendem Zulauf bekannt ist.

Rahmenprogramm mit Modenschau

Schicksalhafter Hintergrund: Veranstalterin ist mit Herzblut dabei Die SENIORita liegt Frau Menacher besonders am Herzen. Nicht nur, weil sie einfach mit Herzblut Messen für Menschen organisiert, sondern auch weil die Situation in der eigenen Familie in den letzten Jahren aufgezeigt hat, wie wichtig Informationen und Hilfen im Bereich von Gesundheit, Pflege etc. sind - ihre Mutter hat Alzheimer und ist seit über zwei Jahren in einem beschützten Bereich in München untergebracht, ihr Vater ist im letzten Jahr verstorben, nachdem er aufgrund kompletter Erschöpfung durch die Belastung der Krankheit seiner Frau mehrfach gestürzt ist und selbst pflegebedürftig wurde. Was können Sie tun, wenn ein Familienmitglied pflegebedürftig wird? Die SENIORita, die Messe für die besten Jahre im Leben, richtet sich in erster Linie an den Endverbraucher und spricht neben den sog.

„Best Agern“ auch jüngere Altersstufen an: Viele Familien brauchen Unterstützung, z. B. wenn die Eltern pflegebedürftig werden oder beispielsweise im Bereich von Gesundheit und Prävention Fragen auftauchen. Der demografische Wandel – eines der Schlagwörter unserer Zeit - greift unaufhörlich und immer intensiver um sich und eine Informations- und Erlebnismesse ist für die gesamte südostbayerische Region ein Gewinn. Unterstützung von starken Partnern aus der Region Starke Partner unterstützen die Messe – die Heimatregion Bayerischer Wald ILE Bayerwald: die Landkreise Deggendorf, Freyung-Grafenau, Passau, Regen, Straubing-Bogen! Die Veranstalter bieten in enger Zusammenarbeit mit den fünf Landkreisen und weit darüber hinaus allen Beteiligten ein Programm, das sich sehen lassen kann! Unter drei großen Themenbereichen Gesundheit/Prävention, Recht/Soziales, Aktivität/Lebensfreude wird den Besuchern von motivierten Ausstellern aufgezeigt, was sich für Chancen für größtmögliche Unterstützung ergeben.

Patrick Lindner – als Stargast auf der SENIORita 2018

„Mei Mama derf ins Heim“ Podiumsdiskussion mit Patrick Lindner Hochkarätige Fachvorträge und ein schmissiges Rahmenprogramm runden das Angebot für den Besucher ab. Auf der Podi-

Gabi Menacher Zur Autorin: ... seit 20 Jahren erfolgreiche Messen für Menschen ... Gabi Menacher veranstaltet seit Jahren die “schönste Hochzeitsmesse Niederbayerns” in den Stadthallen Deggendorf mit stetig wachsendem Zulauf. Die SENIORita liegt ihr besonders am Herzen. Nicht nur, weil sie einfach mit Herzblut Messen für Menschen organisiert, sondern auch weil die Situation in der eigenen Familie in den letzten Jahren aufgezeigt hat, wie wichtig Informationen und Hilfen im Bereich von Gesundheit, Pflege etc. sind - ihre Mutter hat Alzheimer und ist seit über zwei Jahren in einem beschützten Bereich in München untergebracht, ihr Vater ist im letzten Jahr verstorben (... nachdem er aufgrund kompletter Erschöpfung durch die Belastung der Krankheit seiner Frau mehrfach gestürzt ist und pflegebedürftig wurde ...).

Messedetails: Samstag, 17. & Sonntag, 18. Februar 2018 Öffnungszeiten: jeweils von 10 – 17 Uhr Veranstaltungsort: Deggendorfer Stadthallen (alle Bereiche behindertengerecht) Eintritt: 5 € (alle Vorträge etc. im Eintrittspreis beinhaltet), Schwerbehinderte haben freien Eintritt Informationen zur SENIORita: www.senior-ita.de


www.oekona.de

GESUNDHEIT & WELLNESS

ANZEIGE

60 namhafte Aussteller aus der Region informieren zum Thema Gesundheit „meinLeben! Straubing“ Messe am 17. und 18. März 2018 in der Stadthalle Straubing Die Ausstellung „mein Leben! Straubing“ feiert Premiere und lädt herzlich ein. Rund 60 namhafte Aussteller aus der Region werden sich am dritten Märzwochenende zu folgenden Themen präsentieren: Sport & Fitness, Medizin & Therapie, Pflege & Reha, Beauty, Wellness & Erholung, gesund und barrierefrei wohnen, Ernährung bis hin zu Versicherung & Vorsorge, Bildung & Persönlichkeit. Fachvorträge, individuelle Beratung und mitmach-Aktionen zum gesunden Leben Neben Informationen an den verschiedenen

Ständen, gibt es ein abwechslungsreiches und informatives Vortragsprogramm. Hier stehen an beiden Messetagen die zahlreichen Referenten nach ihrem Vortrag auch für Besucherfragen Rede und Antwort. Ein buntes Programm wird dem Messebesucher auch auf der Aktionsbühne geboten. Dort finden Vorführungen und mitmach-Aktionen statt. Fachfirmen bieten Beratung zum gesunden Leben, sportlichen Aktivitäten und verschiedenen Ernährungsweisen an. Mediziner und Unternehmer zeigen innovative Produkte und Dienstleistungen rund um Gesundheit, Wellness und Sport.

Messedaten auf einen Blick: „meinLeben! Straubing“ Stadthallen 17.03.2018 – 18.03.2018 Stadthalle Straubing Öffnungszeiten 10 – 17 Uhr Eintritt 3,00 €

Treffen Sie u.a. auf folgende Aussteller auf der „meinLeben! Straubing“-Messe:

Wer möchte den Lebensherbst nicht zuhause verbringen? Die Pflegehilfe Bayern ist ein kleines Familienunternehmen, das sich auf die legale Vermittlung osteuropäischer Frauen spezialisiert hat. Für die Inhaberin Rebecca Altmann ist es eine Herzensangelegenheit mehr pflegebedürftigen alten Menschen ein Leben zu Hause in den eigenen 4 Wänden zu ermöglichen. Die Idee entstand durch eigene Erfahrung Nachdem eine Angehörige selbst pflegebedürftig wurde, begann die Suche nach einer geeigneten Kraft. Doch schnell verirrte auch sie sich im Dschungel der Angebote. Was ist legal und was nicht? Irgendwann verlor sie den Überblick. Ein Projekt, das allen Beteiligten hilft Die Pflegekräfte werden gut bezahlt, sind das ganze Jahr versichert und auch angemeldet. Sie wechseln im 2-Monats-Rhythmus und können auch immer wieder ihre Familie sehen. Trotzdem ist es für die Familie bezahlbar und sie haben einen persönlichen, regionalen Ansprechpartner.

Redaktion Ökona Für nähere Informationen wenden Sie sich an: Rebecca Altmann Tel: 09971 768437

Drei Firmen mit einem Ziel Individuelle & umfassende Unterstützung im Bedarfsfall Neben Pflege und Therapie werden seit diesem Jahr auch Alltagsgestaltung sowie Haus und Garten-Dienstleistungen angeboten. Pflege Mehr als 25 Jahre ist MobilaMed im Landkreis Straubing und darüber hinaus unterwegs, als zuverlässiger Partner in der ambulanten Versorgung Pflegebedürftiger, der häuslichen Assistenz sowie in der Angehörigenbegleitung und Beratung. Kontaktaufnahme unter: 09480/939851 Therapie Seit über 15 Jahren bieten die engagierten Ergotherapeuten und Logopäden vom Regenbogen-Team individuelle und interdisziplinäre Therapieansätze in den Regionen Straubing-Bogen, Regensburg, Deggendorf und Freyung-Grafenau. Kontaktaufnahme unter: 0171/3871588 Alltagsgestaltung und Haus & Garten-Service Seit diesem Jahr ist auch das Sonnenschein-Team aktiv, wenn Unterstützung in den folgenden Bereichen benötigt wird: im häuslichen Umfeld, Alltagshilfe, Fahrdienste bis hin zu Urlaubsbegleitungen und Ausrichtung von Festen, Hilfsmittelversorgung, Wohnungsanpassungen oder behindertengerechte Umbauten sowie hausmeisterliche oder gärtnerische Arbeiten auch mit Maschineneinsatz. Angebote unter: 09423/903016 Redaktion Ökona

Email: info@pflegehilfe-bayern.de www.pflegehilfe-bayern.de

Jungunterneh merin Rebecca Altm ann

Pflege - Alltagsgestaltung - Haus & Garten - Therapie 0 94 23 / 90 30 16

55


www.oekona.de

56

VERANSTALTUNGSKALENDER

Winterzeit - Molkezeit

Molke ist das ideale Getränk für die kalte Jahreszeit: Sie gibt Energie, ist eine Wohltat für den Darm, stärkt das Immunsystem auf natürliche Weise – und schmeckt nach mehr. Viele kennen Molke nur aus Kuhmilch, die immer weniger Menschen wirklich vertragen. Jetzt gibt es sie auch aus wertvoller Stutenmilch gemischt mit bekömmlicher Ziegenmilch – und das alles in Bio. Schon Hippokrates (460 – 377 v. Chr.) und später Paracelsus verordneten Molke bei den vielfältigsten Beschwerden. Auch Stuten- und Ziegenmilch wurden von jeher als Nahrungs- und Heilmittel eingesetzt. Anfang des 19. Jahrhunderts gab es in Österreich, in der Schweiz und auch in Deutschland einen großen Molkenboom, bei dem sich sogar spezielle Molkenkurorte entwickelten. In Russland erforschte man zu jener Zeit die Heilkräfte der Stutenmilch, was zur Gründung von zahlreichen Stutenmilch-Sanatorien führte. Heute erfahren diese alten Naturheilmittel eine Renaissance als so einfache wie wirkungsvolle Allroundtalente.

Stutenmilch vom St. Leonhards Hof Stutenmilch ernährt das Fohlen die ersten Monate. Sie unterscheidet sich sehr von der Milch anderer Nutztiere. In ihrer Zusammensetzung ähnelt sie eher der Muttermilch. Für die Gewinnung der raren Stutenmilch ist das achtsame Miteinander von Mensch, Tier und Natur entscheidend. So wird beispielsweise am St. Leonhards Hof im oberbayerischen Chiemgau streng darauf geachtet, dass nur die Milch weiterverarbeitet wird, die das Fohlen übrig lässt. Die ersten fünf bis sechs Wochen gehört die Milch dem Fohlen allein. Seit vielen Jahren beschäftigt man sich bei St. Leonhards mit den gesundheits-

fördernden Eigenschaften dieser besonderen Milch. Für die aus eigener Weidehaltung stammende Stutenmilch (Bioland zertifiziert) suchte man lange nach Möglichkeiten, wie sie einem größeren Kreis gesundheitsbewusster Menschen zugänglich gemacht werden kann. Nach einer intensiven Entwicklungsphase entdeckte man, dass vor allem die leicht verdauliche Molke aus Stuten- und Ziegenmilch zusammen das Immunsystem in einer bisher nicht bekannten Weise stärken kann. Da Stutenmilch kein Käseeiweiß enthält, konnte erst durch die Kombination mit der käseinhaltigen Ziegenmilch Käse hergestellt und somit die wertvolle Molke gewonnen werden, die die positiven Eigenschaften beider Milchsorten vereint und potenziert. Molke Natur – mit Achtsamkeit und Liebe gewonnen In der kleinen Naturkäserei St. Georg in Ruhpolding wird noch alles in Handarbeit hergestellt – mit Hilfe modernster Technik aber mit viel Liebe, Sorgfalt und Enthusiasmus. Von Hand wird die wertvolle Molke in 250 ml

Glasflaschen abgefüllt. Die sogenannte Süßmolke nennt man auch das „Serum der Milch“. Bei der Käseherstellung wird der Milchmischung von 40% Stutenmilch und 60% Ziegenmilch das Enzym Lab zugegeben. Daraufhin fällt der Käsestoff, bestehend aus Kaseineiweiß und Fett aus. Die festen Bestandteile werden zu Käse, die abtropfende trübe Flüssigkeit nennt man Molke. Die BIO-Ziegenmilch kommt übrigens von ausgewählten Chiemgauer Ziegen-


www.oekona.de

GESUNDHEIT & WELLNESS

bauern. Kurze Wege, sofortige Verarbeitung und, besonders wichtig, 100% artgerechte Tierhaltung sind für die hohe Qualität der BIOLAND zertifizierten Molke Natur ausschlaggebend. Alle Stuten und Ziegen genießen reichlich Auslauf und erhalten rein biologisch hergestelltes Futter. Was ist gesund an der Molke? „Keine andere Medizin hat diese Kraft, wie die Molke sie vorzuweisen hat. Sie läßt sich nahezu gegen jede Art von Hauterkrankung verschreiben. Dabei wirkt sie sowohl innerlich als auch äußerlich angewandt!“ (Maurus Carus, römischer Gelehrter)

sättigt aber sehr und kann dadurch auch als „Fastengetränk“ eingesetzt werden. Die Molke gibt Kraft und Energie, ist gut für die Nerven und regeneriert die Haut von innen. Molke und Stutenmilch für unterwegs Frische Molke ist als Milchprodukt auf Kühlung angewiesen, genauso wie reine Stutenmilch, die aufgrund ihrer leichten Verderblichkeit immer tiefgefroren oder gefriergetrocknet erhältlich ist. Um aber auch im Büro oder auf Reisen nicht auf die tägliche Portion Vitalstoffe verzichten zu müs-

sen, gibt es Molke und Stutenmilch von St. Leonhards auch schonend gefriergetrocknet in praktischer Pulverform. Der Einsatzmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt: Vom Smoothie mit frischen Früchten bis hin zum Müsli profitieren auch Kinder von dem stärkenden Elixier. Ganz einfach einige Teelöffel nach Geschmack in lebendigem Wasser anrühren und täglich ein großes Glas trinken. Der Zusatz von Honig übrigens macht die ohnehin süß schmeckende Molke bitter – also am besten pur genießen.

Hochwertiges Molkeneiweiß, Vitamine und Mineralstoffe machen die Molke zum Powergetränk für alle Lebenslagen. Für Menschen, die Milch nicht so gut vertragen, ist sie eine gute Alternative. Frei von Kaseineiweiß und Fett belastet sie in keiner Weise, kann den Magen ungehindert passieren und hat eine reinigende Wirkung auf den Verdauungstrakt. Molke ist sehr fettarm (0,27 % Fett), Stutenmilch – bei Haut und Darmerkrankungen Stutenmilch, auch „weißes Gold“ genannt. Ein Grund ist bestimmt der Anteil an hochwertigen Fettsäuren wie Linol-, Linolen- und Arachidonsäure. Neben den mehrfach ungesättigten Fettsäuren sind die Vitamine A, B1, B2, B12, C und E ebenfalls zahlreich enthalten. Aufgrund ihrer besonders guten Verträglichkeit und ihrer verdauungsfördernden Wirkung wird sie deshalb häufig bei Magen- und Darmproblemen eingesetzt. Aber auch bei Neurodermitis und Schuppenflechte sowie in der Krebsnachsorge wurden bereits positive Effekte erzielt. In wissenschaftlichen Studien konnte mittlerweile belegt werden, dass Stutenmilch durch die enthaltenen Immunglobuline in der Milch wie ein natürliches Antibiotikum wirkt.

Ziegenmilch – natürlicher Zellschutz Ziegenmilch besitzt einen hohen Anteil an Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen. In ihrer Struktur und ihrem Aufbau ist sie ebenfalls der Muttermilch sehr ähnlich. Sie gilt als sehr bekömmlich, da Fette und Eiweiße (hoher Anteil an Albumin und Globulin) leichter verdaulich sind. Ziegenmilch enthält mehr Vitamin A und D, jedoch sind die Gehalte von Folsäure und Vitamin B12 geringer. Sechs der zehn essenziellen Aminosäuren kommen in Ziegenmilch häufiger vor als in Kuhmilch. Bereits in der Antike wurde die Wirkung der Ziegenmilch geschätzt. Auch Hildegard von Bingen sowie Paracelsus beschrieben ihre heilsamen Inhaltsstoffe. Am Institut für Ernährungswissenschaft an der Justus-Liebig-Universität Gießen erforschte Prof. Dr. Karl-Heinz Wagner, dass Ziegenmilch die Widerstandsfähigkeit von Zellen erhöht und sie vor schädlichen Einflüssen schützt.

Der Mix aus etwa 60 Prozent Ziegenmilch und rund 40 Prozent Stutenmilch aus dem Chiemgau garantiert einzigartigen Geschmack. Alle Produkte der Naturkäserei werden in liebevoller Handarbeit gefertigt und verpackt.

AUCH IERGEFR NET K C O GETR H! LTLIC Ä H R E

Infos und Online-Shop:

www.naturkaeserei-st-georg.de

57


www.oekona.de

58

GESUNDHEIT & WELLNESS

ANZEIGE

Allergie/Atopie Heuschnupfen, Neurodermitis, Asthma - die neuen Volkskrankheiten? Allergien und Atopische Erkrankungen sind in den letzten Jahrzehnten sprunghaft angestiegen. Als Allergie wird eine überschießende krankhafte Abwehrreaktion des Immunsystems auf bestimmte, normalerweise harmlose Umweltstoffe (Allergene) bezeichnet. Im direkten Zusammenhang mit allergischen Erkrankungen steht der Begriff der Atopie. Mit diesem Begriff wird eine vererbbare Neigung bezeichnet, einen bestimmten Typ allergischer Reaktionen auszuprägen. Prophylaxe-Möglichkeiten bereits bei der Schwangerschaft und Geburt So sind laut mehreren Studien, die Chancen an einer Atopie zu erkranken um ein Vielfaches erhöht, sofern sich in der Familie bereits Atopische Erkrankungen häufen. Hieraus ergibt sich die Frage, ob es nicht bereits in der Schwangerschaft, bzw. bei der Geburt des Kindes entscheidende prophylaktische Ansätze gibt, Allergien bzw. Atopische Erkrankungen zu „verhindern bzw. zu reduzieren?“ Eine entscheidende Rolle spielt in diesem Zusammenhang das Netzwerk: „Darm-Haut-Schleimhaut-Immunsystem“. Zielführende Diagnose und Therapieansätze in der Naturheilkunde In meinen powerpoint-Vorträgen möchte ich

dazu gern einige Prophylaxe, Diagnose- und Therapiemöglichkeiten aufzeigen. U.a., ob es nicht bereits in der Schwangerschaft, bzw. bei der Geburt des Kindes entscheidende prophylaktische Ansätze gibt. Welche entscheidende Rolle die „Darmgesundheit“ und das damit einhergehende „LeakyGut-Syndrom“ (sog. löchrige Darm) spielt. Abgerundet wir der Vortrag mit Vorschlägen zu zielgerichteten diagnostischen Maßnahmen und naturheilkundlichen Therapievorschlägen.

Red. Ökona

im Mitglied

V.

in e. er vere

Förd

Kontakt: Hans-Peter Lojdl Heilpraktiker und Zertifizierter Lehrer für medizinisches Qi Gong® Tel: 0160 / 18 68 424 E-Mail: hp.lojdl@gmail.com www.naturheilpraxis-lojdl.de

Keine Diät, sondern die Entscheidung für ein gesundes Entgiftungs-, Ernährungs- & Aufbauprogramm

Hilferuf des Körpers Antriebsschwäche, Kraftlosigkeit, Frühjahrsmüdigkeit oder Winterblues, die Bezeichnung ist hierbei egal, es handelt sich um einen Hilferuf des Körpers. Die langen Wintermonate mit wenig Bewegung und schwer verdaulicher Kost verlangsamen den Stoffwechsel, so dass sich Schadstoffe im Bindegewebe festsetzen. Diese Ablagerungen behindern die optimale Versorgung der Zellen mit Nährstoffen und Sauerstoff, machen müde und schränken die Konzentrationsfähigkeit und Leistungsbereitschaft ein. Welche Bausteine führen aber wirklich zu einem dauerhaften Gewichtsverlust? Es ist wichtig, den Körper ausreichend „zu füttern“, um abzunehmen oder sein Gewicht zu

Freitag: 12.01.2018, 19 – ca. 21 Uhr 93437 Furth im Wald, Lkr. Cham, Dr. Adam-Voll-Str. 1, „Arche Noah“, (Zugang über Haupteingang ehem. Krankenhaus) Freitag: 26.01.2018, 19 – ca. 21 Uhr 93462 Lam, Lkr. Cham, Lambacher Str. 31, Hotel Sonnbichl Mittwoch: 07.02.2018, 19 – ca. 21 Uhr 93486 Runding, Lkr. Cham, Haidsteiner Str. 26a, „Cheops“, Fa. Altmann

Flacher Bauch in 69 Tagen? Wenn man den Hochglanzmagazinen glauben darf, dann besteht die Hauptaufgabe aller Menschen in Europa und Amerika zwischen Januar und Mai ausschließlich darin, die übermäßigen Kalorien von Weihnachten irgendwie wieder loszuwerden. Hierbei sollte es allerdings in erster Linie darum gehen, ein gesundes Wohlfühlgewicht zu erreichen, nicht ums „Weglassen“ oder um Verbote. Viel wichtiger ist, darüber nachzudenken, was dem eigenen Körper fehlen könnte.

Vorträge zu diesem Thema finden an folgenden Terminen statt:

halten. Um die Hintergründe zu verstehen, muss man einen Blick auf den „Steinzeitkumpel“ werfen. In den wesentlichen Dingen des Lebens ticken die menschlichen Organismen noch genauso, wie vor Millionen von Jahren – hierzu zählt eine ausgewogene Ernährung. Den Organismus einmal richtig zu „entschlacken“, gehört auch zu einem nachhaltigen Gewichtsverlust dazu, die Abwehrkräfte des Körpers zu stärken und die Organe zu entlasten. Verdauung und Ausscheidung werden dadurch angeregt, das Blut gereinigt und angesammelte Giftstoffe gelöst und abtransportiert. Das ist ein wichtiges Signal für die Fett- Beate Birnbaum, zellen, gespeichertes Fett Dipl. Ökotrophologin abgeben zu können, um in den bereitstehend Brennöfen der Zellen verbrannt zu werden. Und warum gerade 69 Tage? Weil die Umstellung nach der Entgiftungsphase nicht über Nacht möglich ist – im Durchschnitt dauert es etwa 2 Monate, um eine Gewohnheit zu ändern und automatisch ablaufen zu lassen.

Donnerstag: 22.02.2018, 19 – ca. 21 Uhr 94234 Viechtach, Lkr. Regen, Blossersberger Str. 2, Blossersberger Keller (Für Mitglieder des „Ökona-Fördervereins“ sind alle Veranstaltungen kostenfrei. Für Nichtmitglieder ist an der Abendkasse ein Unkostenbeitrag von 3 Euro zu bezahlen. Keine Anmeldung erforderlich, bitte erscheinen Sie pünktlich!)

Vorträge von Frau Birnbaum zu diesem Thema finden zu folgenden Terminen statt: Freitag: 26.01.2018 l 19 – ca. 21 Uhr Café Muskat Mosacherweg 2 l Amberg www.cafe-muskat.de Donnerstag: 01.02.2018 19.00 – 21.00 Uhr Klostermühle Altenmarkt Altenmarkt 6 l 93413 Cham Mittwoch: 14.02.2018 19.00 – 21.00 Uhr ZAR-Regensburg Dr.-Gessler-Straße 29 93051 Regensburg www.zar-regensburg.de Mitglieder des „Ökona-Fördervereins“ haben freien Eintritt! Für Nichtmitglieder ist an der Abendkasse ein Unkostenbeitrag von 3 Euro zu entrichten. Keine Anmeldung erforderlich – bitte pünktlich erscheinen.

Beate Birnbaum Straubinger Str. 3a | 93055 Regensburg Mobil: 0172 83 22 1 22 Tel.: 0941 630 480 83 E-Mail: info@bea-aktiv.de www.bea-aktiv.de

Über die Autorin: Beate Birnbaum betreibt seit etwa 10 Jahren mit Begeisterung das, wofür sie Ökotrophologie studiert hat: Sie hilft Menschen, die Heilungskräfte ihres Körpers zu verstehen und für ihr Wohlbefinden zu nutzen. In Regensburg hat sie aktiv am Aufbau des Adipositaszentrums im Caritas Krankenhaus St. Josef mitgewirkt. Sie hilft jedoch nicht nur Adipositas-Patienten auf dem Weg zu einem gesünderen Leben sondern auch den von Allergien und Unverträglichkeiten Geplagten.


www.oekona.de

Öko & BIo

ANZEIGE

www.oekona.de

11

GESUNDHEIT & WELLNESS

Buchtipp Wie unsere Umwelt uns vergiftet und was wir dagegen tun können Schwermetalle und Umweltgifte sind schwer zu meiden – eine Entgiftung lohnt sich darum Ursache vieler Zivilisationskrankheiten? Umweltgifte und Schwermetalle gefährden unsere Gesundheit. Selbst bei einer gesunden Lebensweise kann der Mensch den Umweltgiften nicht mehr ausweichen. Unser Körper kann die vielen verschiedenen Gifte nicht mehr abbauen. Sie können Allergien, Demenz, Schilddrüsenerkrankungen, Krebs, Parkinson, u. a. Krankheiten verursachen. Quelle unbekannt – Risiken verheerend? Ob wir diesen Giften schon im Mutterleib ausgesetzt waren, ob wir sie geschluckt, eingeatmet, über die Haut aufgenommen haben oder ob unsere Zähne damit gefüllt sind – sie beeinträchtigen unseren Körper, der nicht dafür gemacht wurde, so große Mengen schädlicher Gifte zu entsorgen. Deshalb sind eine Entgiftung und eine gleichzeitige Einnahme von Mikronährstoffen wichtig. Wenn Sie gesund alt werden wollen, dann fangen Sie an zu entgiften. Redaktion Ökona Informationen rund um die Themen Entgiftung und Mikronährstoffe finden Sie in den Büchern von Monika Held:

Neu: Gesund mit Mikronährstoffen – Geheimnisse der Gesundheit, ISBN 978-3-9815375-9-8 17,90 Euro

Vortrag

„Heile dich selbst!“

Wie wir für unsere Selbstheilungskräfte den Weg freimachen 16.01.2018 19:00 Uhr Therapiezentrum Levia, Regensburgerstr. 132 Pentling /Großberg Eintritt 8,00 € R. Kellner, Heilpraktiker Tel. 0941 4658785

chen.indernisskann jeder lernen!

Holen Sie sich auf meiner Homepage www.robertkellner.de die kostenlose Broschüre:

Tatort Gifte im Körper – wie wir täglich vergiftet werden und was wir dagegen tun können, ISBN 978-3-9815375-8-1 21,90 Euro

Darm fit – Körper fit Unser inneres Ökosystem – die Mikroflora Der Darm und seine Bakterien erweisen sich immer deutlicher als Schlüssel für unsere Gesundheit. Erst langsam wächst ein allgemeines Bewusstsein, dass ein Großteil aller Bakterien uns nicht nur nützt, sondern uns am Leben erhält, schützt und nährt. Das funktioniert aber nur, wenn wir unseren Bakterien durch unsere Nahrung und unsere Lebensart einen „lebenswerten Lebensraum“ bieten. Was ist eigentlich gesund? Was gesunde Nahrung ist, ist nicht allgemein definierbar, sondern hängt von der Art, Menge und Vielfalt, unserer Darmbakterien und ihren Unterstützern, den Enzymen ab. Diese „Besiedlung“ ist bei jedem Menschen anders zusammengesetzt. Gesund ist, was wir mit Hilfe unserer individuellen Bakterien und Enzyme verdauen oder besser gesagt fermentieren können. Fehlen uns die Bakterienarten oder Enzyme für bestimmte Lebensmittel, wird nicht fermentiert, sondern vergoren. Es entstehen statt gesunder Nahrungsbausteine Säuren und Fuselalkohole, die wiederum die Entstehung für uns schädlicher Bakterien fördern. Ein Teufelskreislauf entsteht.

Mitglied im

Der Mensch als Ökosystem Es gibt einfache Mittel und Tricks für den Alltag, die Darm-Fitness zu steigern und so für den ganzen Körper und das Gehirn mehr Leistung zu erreichen. Um Ihnen Ihren Darm und seine Bewohner sowie deren Bedürfnisse anschaulich, informativ und humorvoll näher zu bringen, entstand ein Vortrag mit Verkostung mit folgenden Inhalten: • Der Mensch als Ökosystem – wieviel lebt da denn so in und auf uns? • Immunsystem und unsere Bakterien! • Zusammenhang zwischen Gewicht und Darmbakterien und Stoffwechsel- störungen? • Wie nützen Omega-3-Fettsäuren und MCT-Fette dem gesunden oder heilenden Darm? • Wie füttern und nähren wir unsere guten Bakterien? Der Vortrag dauert ca. 60 Minuten. Im Anschluss gibt es Vorführungen mit Verkostung und Frau Treffurth steht dabei für Fragen zur Verfügung.

Red. Ökona Zu der Referentin: Lucia Treffurth ernährt sich selbst seit 2004 darmfördernd nach dem Prinzip der Öl-Eiweiß-Kost. Sie hat davor viele Jahre auch unter verdauungsbedingten chronischen Schmerzen und Konzentrationsstörungen gelitten und ist heute Beschwerde frei mit

e.V. Förder verein

Lucia Treffurth Dipl. Ing (FH) Tel.: 08031 – 20 800 40 www.lucias-natuerlicht.de Vorträge zu diesem Thema finden an folgenden Terminen statt: Mittwoch: 24.01.2018 l 19:00 – 21:00 Uhr Tourist Info, Marktplatz 10, 93423 Neukirchen b.hl.Blut Montag: 29.01.2018 l 19:00 - 21:00 Uhr Adventure Camp Schnitzmühle, Schnitzmühle 1, 94234 Viechtach Donnerstag: 08.02.2018 l 19:00 - 21:00 Uhr Klostermühle Altenmarkt, Altenmarkt 6, 93413 Cham Für Mitglieder des „Ökona-Fördervereins“ sind alle Veranstaltungen kostenfrei. Für Nichtmitglieder ist an der Abendkasse ein Unkostenbeitrag von 3 Euro zu bezahlen. Keine Anmeldung erforderlich, bitte erscheinen Sie pünktlich!

einer guten Verdauung. Sie berichtet daher über eigene Erfahrungen. Frau Treffurth hat einen Bio-Ölhandel und hält Vorträge und Seminare über Ketogene Basenkost, Ernährung bei Krebs, chronischen Entzündungen und weiteren Stoffwechselstörungen, ADS bzw. ADHS, Allergien u.s.w...

59


www.oekona.de

60

GESUNDHEIT & WELLNESS

ANZEIGE

Der Wegweiser in die eigene Klarheit Dennis Geier inspiriert als Alltagserleuchter bei der Balance von Körper und Geist Sich aufrichten und bewusst in die Klarheit gehen, ist leichter als man(n) (frau) denkt. Die Geschenke, die auf dem Pfad des Lebens warten, dürfen geöffnet werden. Auf diesem Weg sind die Weisheiten der Naturvölker und die über Generationen weitergegebenen Künste ein wertvoller Begleiter. Für Dennis Geier aus Straubing ist das ein Teil auf seinem Weg in die Aufrichtigkeit. Die Erkenntnisse teilt der 25-Jährige nun mit anderen Menschen. Ich bin es mir Wert „Der Weg in die Klarheit“ heißt sein Angebot, bei dem Interessierte in Tagesseminaren oder Einzelstunden die Welt bewusster wahrnehmen und ihnen ihr eigener Wert näher gebracht wird. Körperkünste wie Taiji, Qi Gong und Yiquan stehen zur Auswahl. Neben diesen Übungen, die dazu dienen, den Körper zu pflegen, setzt Dennis auf Wertschätzung, um sich bei sich selbst und anderen zu bedanken. Meditationstechniken, Massagen und Dehnübungen öffnen hier das Tor zum eigenen Herzen. „Die Übungen befähigen mich dazu, Entscheidungen zu treffen, bewusst wahrzunehmen und einen sicheren und aufrichtigen Stand beizubehalten“, erklärt Dennis, der sein Wissen durch viel Üben in der Praxis erlebt. Geier genießt aktuell bei Monika Hollauer in Straubing und bei Shen Rui, ein Meister aus China, den Unterricht. Dieser kommt einmal im Jahr um in Seminaren sein Wissen weiter zu geben. Außerdem lernt Dennis gerade vom Meister Jumin Chen die Vorzüge des „Stehens wie ein Baum“ in einer Yiquan Ausbildung kennen. Peter Daxer ( Pferdeflüsterer ) gab und gibt Seminare für Dennis zu wichtigen Themen wie „Gefühle fühlen“ und „Emotionen leben lassen“, die ihm helfen näher zu seiner Familie zu finden.

Die Essenz In den Seminaren stehen auch Themen wie Tanzen, Bogenschießen und Ernährung auf der Speisekarte. Die 5 Elemente helfen hier, um die Zusammenhänge von Feuer, Erde, Metall, Wasser und Holz mit seinen eigenen Gefühlen zu kombinieren und so versteckte Schätze ans Tageslicht zu holen. Tiere als Spiegel der Seele zeigen dem Alltagserleuchter Dinge aus einem neuen Blickwinkel, der Licht ins Dunkel und Dunkel ins Licht bringt. „Ich gehe meinen Weg und gebe gerne Inspirationen weiter“, sagt Dennis. Die Aufgabe des

Alltagserleuchters sieht er in einem Austausch des Erfahrungsschatzes, dem Erlebten, sowie den Moment zu leben – und zwar nicht nach dem klassischen Lehrer – Schüler – Prinzip sondern nach Gefühl. Redaktion Ökona Kontakt Dennis Geier – Alltagserleuchter Gottfried-Keller-Str. 67 94315 Straubing Mobil: 0171 4902150 www.alltagserleuchter.de brief@alltagserleuchter.de


www.oekona.de

GESUNDHEIT & WELLNESS

ANZEIGE

Heilsame Delfin-Reisen „Dolfinim“ Erfüllen Sie sich Ihren Traum und schwimmen Sie eine Woche hautnah mit wilden Delfinen!

Bestellen Sie die DVD: Dolfinim - Die Heilkraft der Delphine (100 Min.) nur 14,90 €

Begegnungen mit der wilden Delfinfamilie von Eilat sind unglaubliche Erlebnisse, die man sein Leben lang nicht mehr vergisst. Ihre Energie ist einfach atemberaubend, heilsam und wundervoll, und kann beim Schnorcheln oder Tauchen von jedem Teilnehmer intensiv erlebt werden. Die Organisatoren und Reisebegleiter Christine und Martin Strübin, Gründer des Blaubeerwald-Institutes, veranstalten diese einzigartigen Reisen zu den Delfinen seit 1997. Durch ihre heilerischen und medialen Fähigkeiten können sie den Teilnehmern eine maßgeschneiderte Betreuung bieten. Zudem haben sie hervorragende Beziehungen zur Leitung und den Angestellten des Dolphin-Reefs, so daß ihre Reisegruppen einen VIP-Status genießen dürfen.

DELPHIN-REISEN

Erleben Sie hautnah die Heilkraft der Delphine! EILat 18. - 25.3.2018 21. - 28.5.2018 28.10. - 4.11.2018

Delphinreisen

Die Reisetermine 2018: sind vom 18. – 25.3., 21. – 28.5. und 28.10. – 4.11.17

2018

Jetzt gibt es auch die DVD „DOLFINIM - Die Heilkraft der Delphine“, eine 100 Min. Film-Dokumentation über die heilsamen DelphinReisen mit vielen Infos und tollen Bildern für nur € 14,90.

Erleben Sie heilsame Delphin-Begegnungen am Roten Meer in spirituellen VIP-Gruppen des Blaubeerwald-Instituts. Begleitet und geführt von Christine & Martin Strübin. Professionelle Betreuung und liebevolle Führung, mit Meditation & Heilarbeit seit über 30 Jahren

Infos/Bestellung/Buchung: Blaubeerwald-Institut 92439 Altenschwand Tel: 09434 3029 I info@blaubeerwald.de www.blaubeerwald.de

Blaubeerwald Institut ® · D-92439 Altenschwand Tel. +49/(0)94 34-30 29 · Fax +49/(0)94 34-23 54 info@blaubeerwald.de · www.blaubeerwald.de

Die Stadt Cham bei Nacht – für ein ganzes Jahr!

Geschenk-Tipp

Der Foto-Künstler Michael „Der Mitch“ Cizek präsentiert den neuen Jahreskalender 2018 Als im November 2016 die Idee zu einem Kalender mit Motiven der Stadt Cham entstand – Fotografien aus mehreren Jahren waren bei Michael Cizek zahlreich vorhanden – war es mit der Planung und Umsetzung in der nötigen Qualität für einen Kalender für das Jahr 2017 schon zu spät. Allerdings wurde der Entschluss nicht „ad acta“ gelegt, sondern vielmehr im neuen Jahr noch einmal fleißig an außergewöhnlichen Bildern nachgelegt und das Jahr über akribisch an der Ausarbeitung des

CHAM IN BILDERN Stadt Cham bei Nacht

Kalenders gearbeitet. So entstand „CHAM IN BILDERN – Stadt Cham bei Nacht“, ein hochwertiger Fotokalender mit praktischem Kalendarium und Platz für Notizen. Die Fans der gleichnamigen Facebook-Gruppe freuten sich auf die Ankündigung im Spätsommer, dass die Geschenkidee in Chamer Geschäften, Buchhandlungen und sogar online erhältlich ist. Jetzt zum Jahresende sollten Interessierte die letzte Chance zum Kauf des auf 666 Stück limitierten Jahreskalenders nutzen!

„CHAM IN BILDERN“ entstand in Kooperation mit der RM-Medienagentur, die bereits bei mehreren Projekten mit Künstlern aus dem Chamer Landkreis und darüber hinaus federführend in Ideenentwicklung und grafischer Umsetzung war. Unterstützen Sie das Projekt mit einem Kauf des Kalenders und der gleichzeitigen Spende an den Caritasverband e.V. Weitere Infos unter: www.rm-medienagentur.de

itigen mit 24 ganzse Abbildungen

3,00 €

15.04.13 Umschlag_CHA_2013_Deckblatt Cham 04.02.14 09:48 Seite U4

15.04.13 Umschlag_CHA_2013_Deckblatt Cham 04.02.14 09:48 Seite U4

8

Bestellmöglichkeit unter: http://mitch.foto.website

• Metzgerei und Frischemarkt Haberl

Der Jahreskalender „CHAM IN BILDERN“ 2018 ist erhältlich bei:

• Caritas Cham

Spende an

DIN A3 quer 420 x 297

caritas caritas Cham Cham

Caritasverband für den Caritasverband für den Landkreis Landkreis Cham e.V. Cham e.V.

15,95 Euro wSt.

inkl. M

• RM-Medienagentur

Michael Cizek Hobby-Fotograf, Künstler, Botschafter für den Landkreis Cham

• Buchhandlung Rupprecht • Buchhandlung Baumeister

Weitere Informationen:

• Buchhandlung Beer

Facebook-Seite: www.fb.com/Fotogalerie.der.mitch

• Chamer Zeitung

Facebook-Gruppe „Landkreis Cham in Bildern“: www.fb.com/groups/chaminbildern caritas Cham Caritasverband für den Landkreis Cham e.V.

caritas Cham Caritasverband für den Landkreis Cham e.V. Klosterstraße 13 · 93413 Cham

Klosterstraße 13 · 93413 Cham Telefon 0 99 71/84 69-0 Telefax 0 99 71/84 69-20 info@caritas-cham.de www.caritas-cham.de

61


www.oekona.de

62

GESUNDHEIT & WELLNESS

Fachverzeichnis | Suchen & Finden

Praxis für hormonelle & emotionale Balance Marion Krause Altdorferstr. 99 93093 Donaustauf Tel.: 09403/967230 E-Mail: info@marionkrause.de www.marionkrause.de Ganzheitliche Schilddrüsentherapie, Schilddrüsen-Seminare für Betroffene, Stressprävention, Stoffwechselregulation, Kinderwunschbehandlung, R.e.s.e.t – Kieferbalance, Frauen-, Männer- und Kinderheilkunde  

Praxis für ganzheitliche Hautbehandlung Gerlinde Maria Fischer Weideweg 1 93494 Waffenbrunn Tel. 09971 / 3929999 Fax. 09971 / 79644 E-Mail: info@hautbehandlung -fischer.de www.hautbehandlung-fischer.de Gesichts-u.Körperbehandlg: Akne,Rosacea,Coup erose,Pigmentstörung,Falten,Narben Energetische Heilanwendungen: fördern Ihre Gesundheit z.B. bei Allergien,Schmerzen Ängste uvm. Mikro-DermAbrasion Med. Fußpflege

“Go raw, be happy!” Ernährungsberatung (roh - vegan) Jennifer Skalecki Riedl 6 93471 Arnbruck Tel.: 09945 / 943 71 77 E-Mail: go-raw-be-happy@freenet.de Ärztl. geprüfte Ernährungberaterin hilft bei Ernährungsumstellung zu gesunder Lebensweise, bei Übergewicht und Krankheit. Auch Zubereitungskurse Gourmetrohkost und grüne Smoothies.

Praxis für Psychologische Beratung Ulinde Löschke Schirnstraße 4 93444 Bad Kötzing Tel. 09941 / 9477977 E-Mail: praxis@ulinde.de www.ulinde.de

AYURVEDA Elfi Bartek Falkensteiner Str. 36 93426 Roding Tel.: 09461 / 7124 Handy: 0152 / 5573 2954 E-Mail: Email: elfi.bartek@gmail.com www.ayurveda-rhyner-india.com

Die Lösung kommt von innen. Ich helfe Ihnen bei der Findung.

Massagen , Typbestimmung und Ernährungsberatung nach Ayurveda.

Arthur Dorsch Inner Nature – Wegweisende Naturerafahrungen NaturCoaching Höhenstadl 4 94359 Loitzendorf Tel. 09974 / 903406 www.innernature.de E-Mail: mail@innernature.de

natürlich sein - Monika Vogl Monika Vogl Witzelspergerstr. 19 93413 Cham Tel: 0176 / 816 952 55 E-Mail: info@monika-vogl.de www.monika-vogl.de

Trainer für Persönlichkeitsentwicklung und Naturcoach l Männer-Initiations-Trainings l FührungskräfteTrainings l NaturCoaching-Fortbildung Visionssuche, Schwitzhütten, Feuerlauf l Am Seminarhof Höhenstadl mit eigenem Wildnisgelände

Naturheilpraxis Heilpraktikerin Michaela Steinkirchner Prienzing 41a 93497 Willmering Tel. 09971 / 200 94 41 E-Mail: info@naturheilpraxis-steinkirchner.de www.naturheilpraxis-steinkirchner.de Kinesiologie, „Neue Homöopathie“, Labordiagnostische Fachberatung für Darmgesundheit, Integrative schamanische Transformationstherapie, Gua-ShaFa-Rückenbehandlung, Basen- u. Heilfastenkurse.

Einzelsitzungen, Seminare und Kurse für mehr Freude und Leichtigkeit. Hättest du gerne mehr Spaß? Mehr Freude? Mehr Leichtigkeit? Ist jetzt die Zeit, das Leben zu führen, das Du Dir tatsächlich wünscht?

Naturheilpraxis Hans-Peter Lojdl Heilpraktiker & Qi Gong Lehrer Ahornstr. 12 93474 Arrach Tel. 0160 / 18 68 424 E-Mail: hp.lojdl@gmail.com www.naturheilpraxis-lojdl.de Mein Leitsatz:“Ich behandle in meiner Praxis keine Krankheiten, sondern ganzheitlich Sie als Menschen, denn Körper, Geist und Seele sind für mich eine unzertrennbare Einheit.“ Nähere Infos auf der Internetseite

ERFOLG BEGINNT MIT DER RICHTIGEN PRÄSENTATION. Suchen Sie professionelle Unterstützung in Werbung, Marketing und Grafikgestaltung, sind wir Ihr richtiger Ansprechpartner. · Logo- und CI-Gestaltung

· Flyer, Broschüren, Kataloge in allen Sprachen

· Kundenmagazine und Geschäftsberichte

· Beratung, Konzeption und Ausarbeitung von Produkt- und Marketingideen

· Geschäftsausstattung (Visitenkarten, Briefpapier, Formulare, Anzeigen, Stempel usw.)

· und vieles mehr!

· Webseitengestaltung und -programmierung

· Firmenschilder & Banner / Fahrzeugbeklebung

· Kundenkommunikation und Werbeakquise

· Präsentations- und Messebedarf, Werbemittel

Das Team der RM-Medienagentur freut sich über Ihre Kontaktaufnahme und berät Sie gerne!

RM-Medienagentur UG · Klostergäßchen 2 · Cham · Telefon 09971-2009690 · www.rm-medienagentur.de

... unser Herz schlägt kreativ!


www.oekona.de

GESUNDHEIT & WELLNESS

Naturheilpraxis Gabriele Schötz-Karg Rosenstr. 8 94234 Viechtach Tel. 09942 / 9498858 oder 09942 / 5150 Fax: 09942 / 2595 E-Mail: info@naturheilpraxis-viechtach.de • Cellsymbiosistherapie • Mitochondrienmedizin, Zellnahrung, chronische Entzündungen • Magen-Darm-Erkrankungen • Schmerztherapien • Burnout-Therapie • Hauterkrankungen, ästhet. med. Faltenunterspritzungen

wesensreich - Geomantie und Geokultur Jutta Watzlawik Prinzenweg 1 93047 Regensburg Telefon: 0941 / 84941 Fax: 0941 / 83093444 E-Mail: info@wesensreich.net www.wesensreich.net Geomantie ist die Kunst die Sprache der Erde zu hören, zu verstehen und zu beherzigen. Geomantieausbildung, Kraftortexkursionen, Schulung der intuitiven Wahrnehmung, Wege ins Urvertrauen: Mutter Erde-mein Coach

Naturheilpraxis für Lebensenergie Marianne Reiprich Köstlerfeld 9 93083 Obertraubling Tel.: 09401 / 913835 Handy: 0152 / 56118941 E-Mail: marianne.reiprich@t-online.de www.naturheilpraxis-fuer-lebensenergie.de

REINER Natürliches Bauen & Wohnen Bärndorf 3 94327 Bogen Tel. 09422 - 80 55 46 Fax: 09422 - 80 55 48 E-Mail: info@reiner-naturbau.de www.reiner-naturbau.de Ihr Naturbau-Fachmarkt zum Wohlfühlen. Sie erhalten bei uns Dämmstoffe, Farben, Holzböden, Möbel und Naturbetten. Erleben Sie die Harmonie von Natürlichkeit, modernem Design, Ästhetik und technischer Qualität.

Cheops - Der etwas andere Laden Max und Renate Altman Haidsteiner Str. 26a, 93486 Runding   Tel. 09971 / 4339    Fax: 09971 / 768436 www.geschenke-altmann.de Seminarräume, Naturprodukte, Heilsteine, Steinschmuk, Esoterik Perlen, Alabaster, Engel, u.v.m.

Alles liegt in DIR und wartet auf DICH. Lass dich von mir mit den Lichtkräften verbinden und öffne dich für die Botschaften deiner Seele.

Mutter Erde Natürlich. Alles. Bio. Herrenstraße 2 93444 Bad Kötzting Tel. 09941 / 7486 E-Mail: info@bio-muttererde.de Internet: www.bio-muttererde.de
 

 Bei uns gibt es zum täglich’ Brot (ohne Hefe, Weizen & Gluten) auch ein reichhaltiges Naturkost Vollsortiment mit frischem Bio-Obst & -Gemüse, Bio-Tee & -Kaffee, regionalen Bio-Lebensmitteln & Naturkosmetik.

Lucia’s Natürlich(t) Bio-Ölhandel / Öko-Online-Shop Lucia Treffurth D-83071 Stephanskirchen Bestellnummer: 08031 / 20 800 40 Infonummer: 08031 / 235 63 55 Fax: 08031 / 94 11 070 http://blog.lucias-natuerlicht.de/ www.lucias-natuerlicht.de Speiseöle, Speisefette, Keime, Saaten, Bücher, Skripte, Rezepte, wertvolle Tipps & Informationen!!

Bioland-Gärtnerei Weindl Michael Weindl Jakobstr. 12 Grafenkirchen Tel. 09975 / 9040140 www.gartenbau-weindl.de

Un

ww

Sp Sp

Ausgefallene Gemüsepflanzen, Kräuter aus aller Welt, heimische Pflanzen, viele verschiedene Blattsalatsorten, Kohlarten, regionale und historische Gemüsesorten, besondere Schnittblumen.

www.kinderhilfe-nepal-mitterfels.de

„ nimmt sich der Ärmsten der Armen an“

Krampfadern und Besenreiser schnell, sanft, sicher und dauerhaft entfernen mit der Kochsalzmethode: Keine Op, keine Narben, keine Kompressionsstrümpfe, kein Allergierisiko. Mit ganzheitlicher Unterstützung.

Lichtzentrum MOND und SONNE Jutta Koch - Spirit-Life-Coaching Lambach 9 93462 Lam Tel. 09943-90 25 179 E-Mail: Sternenwissen@t-online.de www.mondundsonne.com

63

Blaubeerwald-Institut® Christine & Martin Strübin Im Blaubeerwald 1-3 92439 Altenschwand Tel. 09434 / 3029 Fax: 09434 / 2354 E-Mail: info@blaubeerwald.de www.blaubeerwald.de Die zauberhafte Adresse für heilsame Delfinreisen, fundierte Heilerausbildungen CANTOR HOLISTIC TOUCH, spirituelle Channeling-Ausbildungen, Aura-Sitzungen mit der Aura-Video-Station, CHT-Heilbehandlungen, Channeling-Beratungen, Mayakalender Beratungen, Versandhandel mit Monoatomischen Elementen uvm.

IBA BIC


er

IN EIGENER SACHE – IMPRESSUM

17.000 Jetzt

ge

64

h te Au fla

www.oekona.de

Exemp

HOCHBEETE DIREKT VOM HERSTELLER • NIE WIEDER STREICHEN • ROBUSTE ALU-KONSTRUKTION • KOMBINIERBAR IN FORM, FARBE UND GRÖßE

Das Magazin für natürliche Lebensart

lare

Infrarot-Heizung

Das Magazin für natürliche Lebensart

eine Marke der

Dicke

Deutschlands Nr. 1 in Natursteinheizung

Drastisch reduzie rte Ausstellungsstücke!

NATUR & UMWELT | ÖKO & BIO | GESUNDHEIT & WELLNESS | BAUEN & WOHNEN | LAND & LEUTE | KUNST & KULTUR

Natur & umwelt | Öko & Bio | GesuNdheit & wellNess | BaueN & wohNeN | laNd & leute | kuNst & kultur

• • • • • • •

800 Watt Heizleistung für Räume bis 25 qm Verbrauchsoptimierung durch individuelles Heizen Inkl. Thermostat und Montagematerial Anschlussfertig und wartungsfrei TÜV-geprüfte Sicherheit (GS) + ENEC 24 5 Jahre Garantie* Niedrige Gesamtkosten im Vergleich zu einer Heizanlage • Hochkant und quer montierbar • Gesunde Wärme, gesundes Raumklima

Bayerns beste Bio-Produkte 2017 Erste Bio-Königin in Bayern Mit Kuh-Patenschaft „auf die Kuh kommen“ Investment mit Weitblick

Im Heft:

Getreide & Mehl – eine wichtige Nahrungsgrundlage

E3/DC Hauskraftwerk Barrierefreiheit und Inklusion Hypnose ist nicht nur Show Carrara

Birretta – Biervielfalt in Regensburg

Das Magazin für natürliche Lebensart

gäubodenvolksfest 07. - 17. august

• Empfehlenswert zur Zubereitung von Babynahrung

Das neue bayerische Biosiegel 500 Jahre Nachhaltigkeit im Bayerischen Brauwesen

HOL Z LEBT!

Lecker essen gehen in der Region

w w w w.auss tellung

15

Bio in Bayern feiert!

sehr gut Ausgabe 04/2013

• Ideales 2 zu 1 Verhältnis von Calcium und Magnesium

Die Bio-Landwirtschaft 15. BayErIschE der Zukunft

NATUR & UMWELT | ÖKO & BIO | GESUNDHEIT & WELLNESS | BAUEN & WOHNEN | LAND & LEUTE | KUNST & KULTUR

Im Heft: Baumpflege – Habitus und Vitalfunktionen erhalten

Öko & Bio: Von Hakenpflug bis Saftgras

Tipps aus der Region

Fairtrade und die Weltläden

Winter 2015/16

Zur Zubereitung von Babynahrung bestens geeignet!

Wilde Oase für die Seele

GRAT Eintri tt frei! IS ZUM

ZUM MITNEH MEN

Herbst 2015 labertaler.de

Im Heft (ab Seite 22): Öko-Projekte in der Schule „Kleine Leute – kleine Schritte – große Wirkung“

MITNEH

MEN

Mitmachen & Gewinnen: Eintrittskarten Musik & Kultur-Festival (S. 46) // Buchverlosung (S. 55)

Osserhotel Komplett regenerativ energieautark

Relaxoasen für Gesundheit und Erlebnis

natürlich ökologisch

Ausflugsziele ins Grüne

Umweltzentrum Schloss Wiesenfelden

Mit Susi Raith im Gespräch

Wellnesstipps für den Winter

Bauen mit Holz

urtümlich und hochmodern

aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin von Dr. Stefan Hager

NATUR & UMWELT | ÖKO & BIO | GESUNDHEIT & WELLNESS | BAUEN & WOHNEN | LAND & LEUTE | KUNST & KULTUR

Wasser und Wellness

Bauen mit Holz und Lehm

Vegane Ernährung

GRATIS

IS

für Gesundheit und Entspannung

vielseitig nutzbar:

Innovatives System im Holzhausbau

GRAT

ZUM MITNEH MEN

Kann Musik Öko sein?

Neues Portal online

Trend: Ethische und ökologische Geldanlagen

Interview mit Gentechnikexpertin Heike Moldenhauer

Die Massiv-Holz-Mauer

Seite 50

35 Jahre BIOKREIS

Regionalkauf.com

Ohne Gentechnik

Das VollholzGästehaus

Im Heft:

3 x 1 Buch „Essen, was gesund macht“

Voller Einsatz für ökologische Lebensmittel

Titelfoto: Shooting im Adventure Camp Schnitzmühle

LVÖ prämiert Produkte aus ökologischem Landbau

die Pioniere der biodynamischen Bewegung

– 4.10.2015

: Verlosung

Das Magazin für natürliche Lebensart

Natur & umwelt | Öko & Bio | GesuNdheit & wellNess | BaueN & wohNeN | laNd & leute | kuNst & kultur

Ausgezeichnet!

Grünes Geld und saubere Rendite

Andrea Kraus lädt ein zur Fika, der schwedischen Kaffeepause

3. Jahrgang / 11. Ausgabe Region Oberer und Vorderer Bayerischer Wald

Karmeliten Brauerei Straubing seit 1367

Demeter

Öko-ErlEBnIstagE

NESTBAU FÜR DIE FAMILIE.

Hol‘ sie dir ... unsere Bonuskarte mit vielen Vorteilen!

Herbst 2016

Aus ökologischem Anbau

Die neuen Öko-Modellregionen in Bayern

Bioland informiert:

5.9. Schusterkurs „Man ist stolz drauf“

marmony GmbH

Das Magazin für natürliche Lebensart

Spürbar mehr Freiraum.

wieder

s-gmbh .de

15. Bayerische Öko-Erlebnistage

• Sehr fein und weich im Geschmack LABERTALER Stephanie Brunnen Naturell (Gesamturteil)

Verlosung: 2 x 2 Eintrittskarten

Das Magazin für natürliche Lebensart

ostbayernschau 08. - 16. august

straubing feiert

mit großem Veranstaltungskalender September bis November

• Mindestens 5000 Jahre alt, daher frei von jeglichen Umwelteinflüssen

Wir drucken Ihr Foto auf Ihre Heizung!

Johannes-Kepler-Straße 11 f 94315 Straubing Tel.: 09421 96301-89 Fax: 09421 96301-91 mail: info@marmony.de web: www.marmony.de shop: www.marmony24.de

BIo In BayErn Facebook! Folge uns auf envolksfestStraubing  fEIErt .com/Gaeubod NATUR & UMWELT | ÖKO & BIO | GESUNDHEIT & WELLNESS | BAUEN & WOHNEN | LAND & LEUTE | KUNST & KULTUR www.facebook

• Natrium- und kochsalzarm

Patente auf Saatgut und Klonfleisch

mit Wunschmotiv

Viele Standardmotive ab Lager erhältlich!

/marmony.de

Das Magazin für natürliche Lebensart

Ökologische Bauprojekte der Zukunft

mit Standardmotiv

zum mitNeh meN

Natürliches Mineralwasser

NATUR & UMWELT | ÖKO & BIO | GESUNDHEIT & WELLNESS | BAUEN & WOHNEN | LAND & LEUTE | KUNST & KULTUR

PSE – Psychosomatische Energetik

Die Heizung für Haus, Wohnung, Büro, Gewerbe und Hobby. Als Gesamtheizung, Einzelheizung oder Zusatzheizung

STEPHANIE BRUNNEN

www.holzbau-semmler.de

500 Watt 60 x 50 x 2 cm für Räume bis 18 m2

IS

4. Jahrgang / 13. Ausgabe Region Oberer und Vorderer Bayerischer Wald

Naturell • Medium • Classic

800 Watt 100 x 40 x 2 cm für Räume bis 25 m2

500 Watt 60 x 50 x 2 cm für Räume bis 18 m2

GRAT

Frühjahr 2017 marmony® GmbH . Tel.: 09421 96301-89 . info@clixmal.de . www.clixmal.de

Jura

800 Watt 100 x 40 x 2 cm für Räume bis 25 m2

Effektiv • Sparsam • Gesund

Hol‘ sie dir ... unsere Bonuskarte mit vielen Vorteilen!

HERGESTELLT IN DEUTSCHLAND

Fabrikverkauf: Landshuter Str. 55 . 94315 Straubing . Öffnungszeiten: Mo.- Fr. 8 - 17 Uhr

Im Heft:

Bio-Bäcker Johannes Laumer Getreide & Mehl

Wertvoller Rohstoff Biomüll

Franziska Kraus BIO-Restaurant Gänsbauer S. 16

Blockhäuser – die unterschätzte Komfortzone

NATUR & UMWELT | ÖKO & BIO | GESUNDHEIT & WELLNESS BAUEN & WOHNEN | LAND & LEUTE | KUNST & KULTUR

Das Magazin für natürliche Lebensart Infrarot Marmor-Heizungen

Montag - Donnerstag: 8 -17 Uhr Freitag: 8-14 30 Uhr

Lebensqualität im Alter Maßnahmen für Lebenslagen

ENDLICH ZUHAUSE. IM NATURHOLZHAUS.

Gartentipps zum Frühjahr

Gruber setzt Maßstäbe: wohngesund, GRATIS energieeffizient, zukunftssicher. ZUM

Feine Bierspezialität aus ökologischem Anbau

Kunsthandwerker der Region

Homöopathie – eine kraftvolle Medizin Mehr Geld für den Ökologischen Landbau

GRATIS zum

Gruber Naturholzhaus GmbH Sanddickicht 12 Tel. 09461 4029-0 Fax 09461 4029-29

93426 Roding/Altenkreith bauen@naturholzhaus.info www.naturholzhaus.info

Sommer 2015

eN

mitNehm

Zutaten: Wasser, Gerstenmalz und Hopfen

ARCHITEKTUR ZUM LEBEN

www.karmeliten-brauerei.de mit Oster-Gewinnspiel und großem Veranstaltungskalender März bis Mai 30.07.14 16:01

KBS_211-2268_Biobier_210x297_RZ.indd 1

von WegBeKleider, Waldmünchen

ZUM MITNEH MEN

informiert

Frühjahr 2015

NATURHOLZHAUS

Eintrittskarten zum 8. Klangfarben-Festival in Regensburg zu gewinnen – Seite 55 anz_gruber_nh_dina4_4c_final.indd 1

SlowFood Christoph Hauser

ÖkonaWeihnachtsrätsel INSIDE

GRATIS

im Heft:

DE-ÖKO-003 Deutsche Landwirtschaft

Wollkleid:

Minister Brunner setzt höhere Förderung durch

mit großem Veranstaltungskalender Dezember bis Februar

EN

MITNEHM

Methoden die Entspannung ermöglichen können mit großem Veranstaltungskalender Juni bis August 2015

Geschenke mit nachhaltigem Wert

Winter 2014 19.11.2014 14:09:16

Wir suchen Mitarbeiter für folgende Aufgaben: gäubodenvolksfest 08. - 18. august Folge uns auf

Facebook!

envolksfestStr www.facebook.com/Gaeubod

aubing

14

wieder straubing feiert w w w w.auss tellung

Das Magazin für natürliche Lebensart

ostbayernschau 09. - 17. august

s-gmbh .de

Natur & umwelt | Öko & Bio | GesuNdheit & wellNess | BaueN & wohNeN | laNd & leute | kuNst & kultur

Bayerns beste Bioprodukte 2014 30-Tage-Test: Vegane Ernährung Media-Agentur nimmt die Herausforderung an!

im heft:

Bioland-Gärtner Michael Weindl

Moderne Heizsysteme Clevere Lösungen zur Energieeinsparung

Wir san mit’m Radl do E-Bike-Erfahrungen und Dienstleister aus unserer Region

High-Tech in der Gesundheitsvorsorge Technologie und Produkte aus neuesten Forschungsergebnissen

Ökona-Magazin Auslieferung im Raum Bad Abbach, Kelheim, Abensberg und Landkreis Schwandorf Redakteure im Unteren Bayerischen Wald

Rehabilitation Gesundheit wieder herstellen – in beruflicher, sozialer und medizinischer Hinsicht

Mit Yoga in den Sommer Mehr als ein Trend!

mit großem Veranstaltungskalender Juni bis August 2014

GRATIS

Eintri tt frei!

zum mitNehme N

Mitarbeiter in der Akquise im Unteren Bayerischen Wald und im Landkreis Schwandorf

sommer 2014

Kontaktaufnahme bitte per eMail an c.dischler@oekona.de

Impressum Herausgeber: Liquest GmbH, Postfach 1130, D-93401 Cham Ökona – Das Magazin für natürliche Lebensart! Kontakt: Tel. 09971/12 97 26, Fax. 09971/80 13 05 E-Mail: magazin@oekona.de, www.oekona.de Redaktionsleitung: Carl Dischler (V.i.S.d.P) Redaktion: Dr. Peter Wöllauer, Stephanie Paa, Franz Hackl, Carl Dischler, Axel von der Ahe, Michael Gruber, Oliver Endres, Elfi Bartek, Lisa Janz Anzeigenleitung: Carl Dischler, Tel. 09971/12 97 26, c.dischler@oekona.de

Sie möchten eine Anzeige in einer Ökona-Ausgabe schalten oder wollen einen redaktionellen Beitrag leisten? Dann melden Sie sich bei uns. Wir beraten Sie gerne! magazin@oekona.de oder telefonisch unter 09971 / 129 726 Für unaufgefordert zugesandte Texte und Bilder übernehmen wir keine Haftung.

Anzeigenberatung: Elfi Bartek, Oliver Endres Anfragen bitte an: magazin@oekona.de Gestaltung: RM-Medienagentur UG, Klostergäßchen 2, D-93413 Cham www.rm-medienagentur.de

... unser Herz schlägt kreativ!

Druck: Passavia Druckservice, Passau www.passavia.de Gedruckt auf Bilderdruckpapier Circlematt White aus 100 % Altpapier Auflage: 17.000 Exemplare Verteilung: Kostenlos im Bayerischen und Oberpfälzer Wald Erscheinung: vierteljährlich zu den Jahreszeiten Inhalte einzelner Artikel geben nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers wieder.

RECHTLICHER HINWEIS: Nachdruck, auch auszugsweise, ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers erlaubt. Für Druckfehler und fehlerhafte Inhalte von Anzeigen wird keine Haftung übernommen.


NEU - Ökona.TV

Das Videoportal für nachhaltige Themen

Qualität. Frische. Vielfalt.

denn's Biomarkt – e auch in Ihrer Näh

mermann-Str. 1 im -Z er st ei rm ge ür B , • Cham / Pommernstr. 17 k ar fp au K im , g n li b • Neutrau mpfmühler Str. 8 • Regensburg, Ku egensburger Str. 65 • Schwandorf, R shuter Str. 135/143 • Straubing, Land e ten und tolle Angebot ei sz ng nu ff Ö e, kt är Alle M e| w.denns-biomarkt.d finden Sie unter ww

© 123rf / onston

Wir sind Bio.

„Strapazierfähige Holzböden“ der Fa. Krottenthaler, Michelsneukirchen

“Gußeiserne Bratpfanne” der Fa. Kostbar Versandhandel, Lappersdorf

“Haar-Analyse” der Fa. STERN Apotheke, Regenstauf

“Gesund und Fit” der Fa. Wellance Vital Lounge, Roding

“Umweltverträglicher Zahnersatz” der Firma Zahnwerkstatt, Amberg

Ökona Förderverein e.V. Postfach 1130 93401 Cham

Förder verein

Vereinsregister Regensburg Nr. VR 201160 | Steuernummer 211/110/10592

Aufnahmeantrag zum Ökona Förderverein e.V. Ja. Ich möchte Mitglied werden. Vorname Name: Firma / Organisation: Straße, Hs.Nr.: PLZ, Ort: Telefon: E-Mail:

Der Jahresmitgliedsbeitrag beträgt 30,- €. Im Rahmen der Mitgliedschaft bekomme ich 4 x im Jahr das Ökona-Magazin per Post zugestellt.

Bitte senden Sie mir eine Spendenquittung.

Gutschein für ein Bio-Heißgetränk Bei Abgabe des Gutscheins erhalten Sie ein Heißgetränk Ihrer Wahl gratis! Gültig bis 28.02.2018 im Bistro in Ihren denn's Biomärkten in der Oberpfalz.

Kontoname: Bank

Ich überweise eine Spende in Höhe von

Bitte ziehen Sie den Jahresbeitrag per Lastschrift von meinem Konto ein:

Kto.Nr. / IBAN BLZ / BIC

Formular ausschneiden und einsenden oder per Fax an 09971/801305. Oder Formular auf der Website www.oekona.de -> Förderverein ausfüllen.

Ort / Datum

Unterschrift:

e.V.


! r e k c e l h c i l r ü t Na BIO

Birne

Das Magazin für natürliche Lebensart

NATUR & UMWELT | ÖKO & BIO | GESUNDHEIT & WELLNESS | BAUEN & WOHNEN | LAND & LEUTE | KUNST & KULTUR

BIO Sauerkirsche

BIO Holunderblüte

Im Heft (Seite 31):

Haftsache Design aus Bayerns Haftanstalten

DE-ÖKO-001 EU-/Nicht-EU Landwirtschaft

g: Verlosunik

br Traumfa tsrit t in 2x2E e t kar n Seite 50

Interessensgemeinschaft gesunder Boden Zivilcourage gegen Gen-Saat und Glyphosat Hol‘ sie dir ... unsere Bonuskarte mit vielen Vorteilen!

Die Energierevolution Die Energiewende braucht ein besseres Image Das Fichtelgebirge – so nah, so gut

Winter 2017/18

Mode & Design aus der Region 4. Jahrgang / 16. Ausgabe Region Bayerischer und Oberpfälzer Wald

GRATI

S

ZUM MITNE HME

N

Ökona - das Magazin für natürliche Lebensart: Ausgabe Winter 2017/18  

Winter-Ausgabe 2017/2018 des Magazins Ökona. Die aktuelle Ausgabe erscheint neben der Online-Version auch als Printausgabe mit 17.000 Stück...

Ökona - das Magazin für natürliche Lebensart: Ausgabe Winter 2017/18  

Winter-Ausgabe 2017/2018 des Magazins Ökona. Die aktuelle Ausgabe erscheint neben der Online-Version auch als Printausgabe mit 17.000 Stück...

Advertisement