Page 1

gäubodenvolksfest 07. - 17. august 

Das Magazin für natürliche Lebensart

ostbayernschau 08. - 16. august

ac e b o ok ! ng F f u a s n u e lg Fo traubi odenvolk sfestS

com/Gaeub w w w.f acebook.

15

r e d e i w t r e i e f g n i straub ngs- g u l l e t s s u a . w www

mbh.de

NATUR & UMWELT | ÖKO & BIO | GESUNDHEIT & WELLNESS | BAUEN & WOHNEN | LAND & LEUTE | KUNST & KULTUR

Im Heft: Baumpflege – Habitus und Vitalfunktionen erhalten

Die neuen Öko-Modellregionen in Bayern Demeter die Pioniere der biodynamischen Bewegung

Ohne Gentechnik Interview mit Gentechnikexpertin Heike Moldenhauer

Öko & Bio: Von Hakenpflug bis Saftgras Bauen mit Holz und Lehm urtümlich und hochmodern

Ausflugsziele ins Grüne Tipps aus der Region

Fairtrade und die Weltläden

Eintr itt frei!

Methoden die Entspannung ermöglichen können mit großem Veranstaltungskalender Juni bis August 2015

S I T A R G

ZUM HMEN MITNE

Sommer 2015

Eintrittskarten zum 8. Klangfarben-Festival in Regensburg zu gewinnen – Seite 55


Genussverst채rker aus LA


Editorial

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Die Sommerausgabe – eine schwere Geburt. Ja, es ist nicht immer leicht ein Magazin dieser Qualität auf den Weg zu bringen. Wenn dann auch noch die Osterund Pfingsttage und etliche Feiertage, Brückentage, Oster- und Pfingsturlaub dazwischen kommen, bleibt nicht viel Zeit, um mit den Werbetreibenden alle Details ihrer Anzeigen und PR-Beiträge abzustimmen. Und ohne diese geht es nicht. Das Ökona-Magazin wäre nicht finanzierbar und somit auch nicht zu realisieren. Dabei hätten wir hoch interessante Themen zu bieten, die wir aber nicht bringen können, da uns das Geld dazu fehlt. Jede Seite kostet enorm viel für Redaktion, Satz, Gestaltung, Druck und Verteilung. Wir bräuchten praktisch Themensponsoren oder eine Art Ökona-Förderverein, um neben den Anzeigeneinnahmen den redaktionellen Teil ausbauen zu können. Leider hab wir noch keinen Generalsponsor gefunden und so müssen viele Mitarbeiter für zu wenig Geld für ihre Leistungen mit viel Idealismus dabei sein, damit alles immer wieder funktioniert.

endlich ist sie da, die Zeit, in der wir auf Holzbänken in der Natur sitzen, während die Sonne die Glückshormone in uns wach kitzelt. Der diesjährige Sommer hat einiges für Sie im Gepäck. Und damit meine ich nicht nur die Besuche in lauschigen Biergärten, den Duft von Gegrilltem und das Lachen von spielenden Kindern am See.

Sie wünschen sich eher eine Shopping-Idee? Kein Problem. Besuchen Sie eine umliegende Fairtrade-Stadt und kaufen Sie nachhaltig in Weltläden ein. Unterstützen Sie den Fairen Handel und genießen Sie hochwertige Bio-Kaffees.

Lassen Sie sich verführen und folgen Sie unseren Tipps für Ausflüge in die Region. Genießen Sie in traumhaften Gegenden atemberaubende Erlebnisse. Machen Sie sich auf zu Ausflugszielen und erkunden Sie Ihre Umgebung. Bringen Sie sich mit der Natur in Einklang.

Egal ob Sie eine Brauereiführung unternehmen, sich in die Ritterzeit versetzen oder einfach nur Öko-Produkte auf Ihrer heimischen Terrasse genießen wollen - bei allen hochwertigen Produkten, die wir Ihnen in unserer Sommerausgabe präsentieren, garantieren wir Ihnen einen geschmackvollen, fairen und nachhaltigen Genuss.

Selbst der größte Raum ist zu klein, wenn draußen die Sonne scheint, daher stellen wir Ihnen in unserer aktuellen Ausgabe die schönsten Ausflugsziele vor, die unsere Region zu bieten hat. Begeben Sie sich mit uns in schwindelnde Höhen, auf Wanderschaft und Bike Tour. In Hütten, Biergärten, Brauereien und in die Eisenbahnzeit.

Haben Sie eine erlebnisreiche Sommerzeit. Ausflugstipps von Ihrer Redaktion: Nachhaltig und anders jetzt aber los!

Ihre Gabriele Kiesl, Redaktionsleitung

Wenn Ihnen unser regionales Magazin besonders gefällt und Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, sind wir für jede Zuwendung dankbar. Sprechen Sie uns an! Immer auf dem Laufenden unter: Elfi Bartek & Carl Dischler Herausgeber

www.oekona.de facebook.com/oekona Werde Fan und lies die interessantesten Artikel online!


www.oekona.de

2

TITELMODEL & FOTOGRAF

Unsere Fotografin für die Titelseite: frischbild Fotografie - Michaela Hanke

Unser Titelmodel: Karl-Heinz Kargl

Seit über 10 Jahren bilden Mensch und Natur für mich eine fotografische Symbiose. Dabei münden natürliche Lichtquellen in authentische Fotografien von Familien, Kindern und Paaren. Als selbständige Porträt-, Hochzeitsund Familienfotografin bin ich in Regensburg und ganz Deutschland unterwegs. Meine Motive sind Menschen, wie sie wirklich leben, arbeiten, lieben und feiern, um davon authentische Fotografien aufzunehmen. Deshalb fotografiere ich auch nicht in einem Studio, sondern im Park, auf dem Spielplatz, in der Wohnung, im Café nebenan. Mich interessiert der Moment, in dem das Besondere

Ich betreibe einen Fachbetrieb für Baumpflege und Rodungen mit Sitz in Pentling bei Regensburg. Dabei habe ich es mir mit meinem Team zur Aufgabe gemacht, Bäume durch unsere Arbeit in ihrer Vitalität zu unterstützen und die Menschen über ihren Wert zu informieren, sei es aus ökologischer oder gestalterischer Sicht. Durch unsere Mitgliedschaft im „Fachverband geprüfter Baumpfleger“ bringen wir unseren Einsatz und Interesse für die Bäume zum Ausdruck und können dadurch stets nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Naturschutzgesetzen tätig sein. Für mich ist es immer wieder eine Herausforderung, eine Möglichkeit zu finden, einen Baum in seiner individuellen Art zu behandeln und ihn für die nächste Generation zu erhalten. Ganz egal, ob es sich dabei um den Obstbaum von Oma oder der riesigen Eiche im Stadtpark handelt.

in jedem Menschen zum Vorschein kommt. Dafür bin ich viel unterwegs und zeige in meinen Bildern Ausstrahlung und Atmosphäre, Echtes und Schönes. Gerne fotografiere ich auch Sie. Besuchen Sie meine Website und erfahren Sie mehr über mich und meine Fotografie. frischbild Fotografie - Michaela Hanke Tel. 0176-89080247 E-Mail: info@frischbild.de www.frischbild.de

Werde unser Titelmodel! Fotografen und Hobby-Models aufgepasst! Da wir bei unseren Titelbildern auf Natürlichkeit und Authentizität setzen, wollen wir Personen und Motive aus unserer Region abbilden. Wir suchen für die nächste Ausgabe von Ökona noch ein passendes Motiv mit interessanten Personen, die sich mit dem Thema „natürliche Lebensart“ identifizieren. Wir bieten Ihnen ein kurzes Fotografenportrait und ein Interview mit der Titelperson. Alles Weitere erfahren Sie, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen. Bei Interesse melden Sie sich mit Angabe Ihrer persönlichen Daten und einer kurzen Beschreibung von Motiv und Person per Mail: magazin@oekona.de Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschriften. Ihr Ökona-Team

Das Ökona Magazin sehe ich Sprachrohr, um über einen nachhaltigen und fachgerechten Umgang mit Bäumen zu informieren. Wir alle haben ein hohes Maß an Verantwortung, um uns für den Erhalt von Bäumen ein zusetzten. Der Umwelt und Natur zuliebe. Kargl Karl-Heinz Baumpfleger Unseren Beitrag über Baumpflege Ka rgl finden Sie im Magazin auf Seite 40!

www.baumpflege-kargl.de


Inhalt

25

41 18

© VRD - Fotolia.com

04

Die neuen Öko-Modellregionen in Bayern und die Ökoregion Arrach-Lam-Lohberg

07

Demeter – die Pioniere der biodynamischen Bewegung

26

Fairtrade und Weltläden

31

Ausflugsziele – Tipps aus der Region

36

Garten im Sommer

10

Ohne Gentechnik – Interview mit Gentechnikexpertin Heike Moldenhauer

40

Kargl Baumpflege – Bäume für Generationen erhalten

12

Dinkel-Ernährung – die wiederentdeckte Urkraft

41

Zirbenholz – die besondere Wirkung

14

Wittmann Brauerei – Umweltmanagement für ökologischen Biergenuss

43

Natur auf die Nase – Vollholz-Brillengestelle nach Maß

15

Saftgras – Bio mit wertvollen Vitalstoffen

44

Bauen mit Holz und Lehm

18

Zurück zu den Wurzeln – Wurzelgarten bietet Bio-Erdbeeren und Gemüse

49

Auftriebskraftwerk – wir haben gesehen, dass es funktioniert

19

EM-Tage-Fraueninsel

53

Veranstaltungskalender

21

Der Hakenpflug – für traditionellen ökologischen Landbau

61

Stresskompetenz – über den Umgang mit Stress

22

Justland – wirklich „grüne Berufe“ erlernen

66

Fachverzeichnis

25

Biolandhütte – Bio genießen am Gäubodenfest

Alle drei Monate neu! Immer auf dem Laufenden unter: www.oekona.de

facebook.com/oekona

Werde Fan und lies die interessantesten Artikel online!

Auflage 15.000 Stück


www.oekona.de

4

ÖKO & BIO

Sieben weitere Öko-Modellregionen in Bayern Nächster Meilenstein zur Weiterentwicklung des Ökolandbaus auf den Weg gebracht. Staatsminister Helmut Brunner hat sieben weitere ÖkoModellregionen benannt. Damit engagieren sich bayernweit insgesamt 12 Gemeindeverbünde für die Weiterentwicklung des Ökolandbaus in Bayern und unterstützen die Ziele der bayerischen Staatsregierung, den Ökolandbau bis zum Jahr 2020 von 6,5 auf 13 Prozent zu verdoppeln. Vor gut einem Jahr wurden die ersten fünf staatlich anerkannten Öko-Modellregionen im Rahmen der Initiative BioRegio Bayern 2020 benannt. Gemeindeverbünde hatten sich mit Konzepten beworben, mit denen sie den Öko-Landbau, den Öko-Markt und den Öko-Tourismus und damit ihre Region voranbringen wollen. Die sieben neuen staatlich anerkannten Öko-Modellregionen sind: der Landkreis Amberg-Sulzbach mit der Stadt Amberg, das Ilzer Land (Lkr. Freyung-Grafenau und Passau), das Miesbacher Oberland, der Landkreis Oberallgäu mit der Stadt Kempten, die Interkommunale Allianz Oberes Werntal (Lkr. Schweinfurt und Bad Kissingen), der Landkreis Rhön-Grabfeld sowie die Allianz Waldsassengau (Lkr. Würzburg). „Die Benennung der sieben weiteren Öko-Modellregionen ist ein weiterer wichtiger Meilenstein im Rahmen der Initiative BioRegio Bayern 2020“, so Josef Wetzstein, Vorsitzender der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern e. V. (LVÖ Bayern) in seinem Grußwort beim Festakt zur staatlichen Anerkennung der neuen Öko-Modellregionen in München. Enge Vernetzung und Begleitung durch etablierten Akteure des ökologischen Landbaus „Die Gebietskörperschaften wollen an der Ausweitung des Ökolandbaus, der Vermehrung von regional erzeugten Öko-Lebensmittel und an der Verzahnung und Vernetzung im Ländlichen Raum mitwirken“, so Wetzstein. „Diese Regionalentwicklung ist ein längerfristiger Prozess, braucht viel Fingerspitzengefühl und Ausdauer. Erfolg schafft man

Landwirtschaftsminister Helmut Brunner und der LVÖ-Vorsitzende Josef Wetzstein / Archivbild LVÖ

hier nur, wenn man gemeinsam an einem Strang zieht. Die etablierten Akteure des ökologischen Landbaus und der ökologischen Lebensmittelwirtschaft bieten den Öko-Modellregionen eine enge Vernetzung und Begleitung für ihre erfolgreiche Entwicklung an. Gemeinsam mit der Landesanstalt für Landwirst (LfL) und den Ämtern für Ländliche Entwicklung (ALE) blicken wir Bio-Verbände in Bayern optimistisch in die gleiche Richtung und verfolgen das gleiche Ziel“, so LVÖVorsitzender Josef Wetzstein. Entscheidend hierbei sind engagierte Menschen vor Ort: „Die Menschen in den Regionen vor Ort haben unsere volle Unterstützung! Wir bieten das dazu nötige Know-How, die Expertise und die Erfahrungen“, unterstrich Wetzstein die Unterstützung der Bio-Verbände. „Wir Bio-Verbände danken Staatsminister Helmut Brunner für die Unterstützung!“, so Wetzstein. „Nur mit ernsthaftem Engagement können Veränderungen Realität werden. Heute ist ein Tag, an dem wir dem einen Schritt näher gekommen sind. Die Öko-Modellregionen sind eine Chance, um den Ökolandbau in den Regionen in Bayern weiterzuentwickeln“, so Wetzstein. „Die Öko-Modellregionen mit ihrem Modellcharakter für Projekte und Maßnahmen zur Förderung des Ökolandbaus im

ländlichen Raum können ein Mustervorbild für andere Regionen werden.“ Hintergrund Als staatlich anerkannte Öko-Modellregion konnten sich Gemeindeverbünde mit Konzepten bewerben, die regionale Kreisläufe, den Ausbau des Öko-Landbaus und des Öko-Marktes sowie des Öko-Tourismus fördern. Eine 10-köpfige Jury wählte die sieben Sieger-Regionen aus. Wichtig für die Entscheidung waren Aspekte wie die Erhöhung des Anteils ökologisch bewirtschafteter Flächen, der nachvollziehbare Nutzen für Bevölkerung, Landwirtschaft und die Region, der Öko-Tourismus oder das Engagement in der Umweltbildung. Die staatlich anerkannten Öko-Modellregionen werden im Rahmen der BioRegio Bayern 2020 Initiative der bayerischen Staatsregierung zur Verdopplung des ökologischen Landbaus bis 2020 gefördert. Hierbei ergreift Bayern verschiedene Maßnahmen in den Bereichen Bildung, Beratung, Forschung und Marktentwicklung auf.

V.i.S.d.P.: Harald Ulmer, LVÖ-Geschäftsführer


www.oekona.de

ÖKO & BIO

Eine große Chance für die Region Die Ökoregion Arrach-Lam-Lohberg Es war etwa vor 18 Jahren, als die Region zwischen Arber und Osser schon damals zu einer Öko-Modell-Region hätte werden sollen. Mit viel Motivation und gefördert durch ein EU-Programm wurden Arbeitskreise für Tourismus, Rindfleischerzeugung/-vermarktung, Landwirtschaft und Holzwirtschaft gebildet. Viele gute Ideen und Konzepte wurden entwickelt, von der Ernährung über Energieversorgung, Tourismus, Landschaftspflege bis zur Vermarktung, sodass daraus auch ein wirtschaftlicher Vorteil für die Region hätte entstehen können. Jedoch wurde das gesamte Konzept von den damals politischen Kräften und dem Großteil der Bevölkerung nicht mitgetragen. „Oh mei, des Öko-Zeug – ob des eps is?“ war wohl die zweifelhafte und resignierende Geisteshaltung, die den damaligen Akteuren das Leben schwer gemacht hatte. Die Begriffe „Wertschöpfung“ und „Regionalität“ hatten noch nicht die Bedeutung, die man ihnen mittlerweile zuteilt. Einige interessante Eigenschaften und Produkte Heute weiß man, dass eine große Chance für Region ungenutzt verpasst wurde, gemessen an Regionen wie dem Chiemgau oder Vorarlberg. Man ist wieder in alte Gewohnheiten zurückgefallen – „business as usual“ könnte man sagen. Aber trotz allem bietet die Region in punkto Öko, Bio und Nachhaltigkeit doch einige interessante Eigenschaften und Produkte. „Verein zur Förderung des traditionellen, naturnahen Waldbaus“ So z.B. der damalige Arbeitskreis Holzverbund, der sich zu einem „Verein zur Förderung des traditionellen, naturnahen Waldbaus“ entwickelt hat. Ihm gehören 37 Waldbesitzer, 5 Sägewerke, Holzhausbauer, Schreinereien etc. an, die aus dem Einschlag, Abverkauf und Verarbeitung der qualitativ sehr hochwertigen Hochlagenbäume ihre Wertschöpfung erzielen. Dabei wird das Holz nicht großmaschinell entnommen, sondern nach traditioneller Plenterwirtschaft mit Naturverjüngung. Es handelt sich dabei u.a. um Standort be-

dingte, langsam gewachsene Baumstämme mit engen Jahresringen, die als Winterholz zu bestimmten Mondphasen geschlagen werden. Diesem Holz ordnet man Eigenschaften, wie besondere Festigkeit, kaum Verzug beim Trocknen und reduziertes Brandverhalten zu, wie das schon den alten Waidlern bekannt war und zwischendurch in Vergessenheit geraten ist. Wer ein Holzhaus bauen will, sollte sich mit diesem Thema beschäftigen. Uralte Waidlerhäuser beweisen diese Eigenschaften. Der Holzverbund ist recht aktiv und repräsentiert die Region bei Messen und Exkursionen und Besuchen von Holzhaus-Interessenten. Der Vorsitzende Otto Frisch, der „Woidecker Otto“, empfängt gerne Interessenten auf dem Hof in Hinterwaldeck und sein Stellvertreter Josef Karl erläutert die Vorzüge des Holzes beim Bau eines Vollholzhauses. Nach den Richtlinien des Verbandes „Naturland“ Bei der Landwirtschaft und Fleischvermarktung betreibt Wolfgang Koller seinen Koppenhof nach den Richtlinien des Verbandes „Naturland“. Im Wesentlichen haben schon die Vorfahren vom Wolfgang den Hof so betrieben, so dass er eine wichtige Tradition fortführt und nicht auf industrielle Landwirtschaft umstellt. „Das wäre nicht im Sinne des Koppenhofes“, erklärt Wolfgang. Er liefert Biomilch an die Molkerei und Rindfleisch an die Marktgesellschaft mbH der Naturland Betriebe. Zeit für die Herstellung seiner beliebten „Waldbauernsalami“ bleibt ihm bedauerlicherweise kaum mehr. Nach den Vorgaben des Verbandes „Bioland“ bäckt die Holzofenbäckerei Drexler/Brey in Arrach bereits seit 1996 diverse Brotsorten, die weit über die Region hinaus bekannt und beliebt sind und von Allergikern bestellt werden. Auch Naturkostläden und Spezialkliniken zählen zu den Kunden der Bäckerei. „Unser oberstes Gebot: Nur Mehl, Wasser, Salz und Gewürz ins Brot“ bekräftigt Paul Drexler. „1996 nahmen wir zusätzlich die Herstellung

Bio-Heidelbeeren Gartenrundholz Holzdachrinnen Land-Forstwirtschaft Familie Pfeffer-Seidl Oberhaiderberg 1 93470 Lohberg Tel. 09943-429

www.rundholzmoebel.de

Effektive Mikroorganismen EM-Produkte (Natur Pur) für:

LANDWIRTSCHAFT | GARTEN GEWÄSSER & TEICHSANIERUNG HAUSHALT | TIERE | GESUNDHEIT NATÜRLICHE SCHIMMELBEKÄMPFUNG - bei Renovierung und Hausbau - alles zur Herstellung von Terra Preta und Bokashi - auch fertige Produkte wie Trockenbokashi und Terra Preta (Schwarzes Gold) Naturdünger für Garten und Kübel >> Beratung auch vor Ort << Petra Sturm | Lissenweg 6 | 93462 Lam Tel. 0151/20913666 von unterschiedlichen Nudelsorten auf, wobei wir uns auf Vollkornprodukte und Spezialsorten für Allergiker spezialisieren. 2002 wurde das Sortiment nochmals erweitert um Senf und Fruchtaufstriche, die ebenfalls aus ökologisch kontrollierten Zutaten bestehen“. Ein Besuch des Ladens bei der Bäckerei lohnt

gegründet 1919

»Profilholz direkt vom Hersteller.«

Wir sind Mitglied in der Ökoregion Arrach-Lam-Lohberg

Säge- und Hobelwerk Josef Falter & Sohn Frathau 3, 94256 Drachselsried www.laerchenholz-falter.de

5


www.oekona.de

6

ÖKO & BIO

Mitglieder des Holzverbundes bei einer Exkursion

sich für Interessierte allemal. Drexler/Brey liefern zudem direkt, wenn es fahrtechnisch möglich ist oder auch per Versand. Nähere Infos sind auf der Website http://www. allergie-baeckerei.de/ zu finden. Apropos Naturkostladen. Dies vermisst man allerdings in der Ökoregion Arrach-Lam-Lohberg. Zumal haben wir einen ersten Ansatz davon entdeckt im Blumenladen von M&M in Lam in Form eines Regales mit feinen Bio-Ölen. Monika Rossberger bietet dort ausgewählte Besonderheiten und „es hat sich schon ein kleiner aufgeschlossener Kundenkreis dafür gefunden“, erzählt Monika. Bleibt zu hoffen, dass das Sortiment mit Bio-Produkten dort anwächst und der allgemeine Trend hin zu Lebensmitteln nach öko-

logischen Richtlinien auch in der Ökoregion Fahrt aufnimmt.

bieten eine Bandbreite an Rundholzprodukten, wie sie auf ihrer Website http://www. rundholzmoebel.de/ zu finden sind.

Was der Waidler nicht kennt… Eine Besonderheit in Sachen Effektive M i k ro o r g a n i s m e n bietet Petra Sturm ebenfalls in Lam. Sie berät über den Einsatz von EM und verkauft EM-Produkte weit über die Ökoregion hinaus. An dieser Stelle empfiehlt sich der Artikel über die EM-Tage auf der Fraueninsel/Chiemsee in diesem Magazin. Was im Chiemgau schon selbstverständlich ist kann auch in der hiesigen Region seinen Nutzen bringen. Aber „was der Waidler nicht kennt…“ – man kennt diesen Spruch auch im Zusammenhang mit einer bestimmten anderen Berufsgruppe - jaja –Sie wissen schon!

Politische und kommunale Rahmenbedingungen Es sind also eine Menge interessanter Sachen einzelner Akteure zu finden in der Ökoregion Arrach-Lam-Lohberg, wenn gleich das Potential noch enorm wäre und das idyllisch gelegene Tal zwischen den „Acht Tausendern“ ein wahres Fest an Öko- und Bioprodukten hervorbringen könnte. Es könnte zu einer Erlebnis-Ökoregion mit hoher Anziehungskraft werden mit einem jährlich Öko-Fest, Info-Veranstaltungen, Seminaren, einem ÖkoMarkt und vieler guter Ideen mehr. Natürlich sollten die politischen und kommunalen Rahmenbedingungen passend gemacht werden und vermutlich arbeitet die neue Generation der jungen Bürgermeister der drei Gemeinden bereits daran. Sie scheinen ja ein einiges Team zu sein, wie das beim kürzlich erfolgten DYNAFIT Ultra Trail Lamer Winkel zu vernehmen war. Das Image der Ökoregion könnte in seiner Innen- und Außenwirkung gut etwas Naturpositives brauchen, um in der bayerischen und bundesweiten Wahrnehmung nicht nur im Zusammenhang mit dem umstrittenen Pumpspeicherkraftwerk am Osser und der damit verbunden Naturzerstörung in Verbindung gebracht zu werden. Red. Ökona

Bio-Heidelbeeren und Gartenmöbel aus Rundholz gefertigt, sowie Holzdachrinnen findet man auf dem Oberhaiderberg bei der Land-Forstwirtschaft der Familie Pfeffer-Seidl, einem der am idyllischsten gelegenen Hochlagenhöfe. Maximiliane Pfeffer-Seidl, die auch als Kräuterpädagogin tätig ist, und Johannes Seidl

EINZELSTAMMENTNAHME aus Plenterwald zur Mondphase, Winterfällung Fichten-/Tannenholz aus „Naturnahem Waldbau“ mit besonderen Qualitätseigenschaften (z. B. feinjähriges Hochlagenholz, Winterfällung, usw.) zur Herstellung von hochwertigen Holzprodukten wie z. B. Holzhäusern, Möbeln oder Inneneinrichtungen. Otto Frisch | Hinterwaldeck 1 | 93462 Lam / Bay. Wald Telefon 09943 / 1565 www.oekoregion-arrach-lam-lohberg.de


www.oekona.de

ÖKO & BIO

Demeter – die Pioniere der biodynamischen Bewegung! Die biologisch-dynamische Wirtschaftsweise geht zurück auf den Landwirtschaftlichen Kurs, eine Vortragsreihe von Rudolf Steiner im Jahr 1924. Durch diese Impulse entstand unter dem Namen Demeter der älteste ökologische Anbauverband, dessen Ansprüche weit über die EU-Bio-Vorgaben hinausgehen. Das kommt der Qualität der Lebensmittel ebenso zu Gute wie der Umwelt und dem Wohl der Tiere. In Deutschland wirtschaften rund 1.500 Landwirte mit über 72.000 Hektar Fläche biologisch-dynamisch, weltweit sind es etwa 4.900 Bauern mit 160.000 Hektar Fläche in rund 50 Ländern. Zum deutschen Demeter e. V. gehören zudem etwa 330 Demeter-Hersteller und -Verarbeiter sowie Vertragspartner aus dem Naturkost-Großhandel. Mehr als 500 DemeterAktiv-Partner-Läden (DAP) engagieren sich besonders für biodynamische Qualität. Was bedeutet „biologisch-dynamisch“? Verantwortung für die Gesundheit von Mensch und Erde erfordert mehr als das Weglassen von Chemie, mehr als Kompostwirtschaft und Gründüngung - sie braucht die aktive Unterstützung und Gestaltung der Lebensprozesse! Demeter-Bauern betrachten ihren Hof als lebendigen, einzigartigen Organismus. Sie haben nicht nur die physischen Kräfte der Natur im Blick, sondern auch die gestaltenden Kräfte des Kosmos, z.B. bei der Wahl des richtigen Aussaatzeitpunkts. Sensible Naturbeobachtungen schulen und beeinflussen die tägliche Arbeit. Bessere Böden durch Präparate Ein besonderes Merkmal ist die Arbeit mit den biologisch-dynamischen Präparaten.Diese werden aus Kuhdung, Heilpflanzen und Mineralien auf den Höfen selbst hergestellt. Ihre Ausbringung auf die Felder wirkt harmonisierend und ausgleichend auf den Pflanzenwuchs und fördert die Reifeprozesse und die Bo-

denfruchtbarkeit durch ihre feinstoffliche Wirkung. Als Ergebnis werden Lebensmittel mit Charakter produziert, deren arttypischer Geschmack zum intensiven und gesunden Genuss-Erlebnis wird. Gleichzeitig wird der Boden nicht ausgelaugt, sondern sogar zusätzlicher Humus aufgebaut und die Aktivität der Bodenlebewesen erhöht, wie unabhängige

Forschungsarbeiten, die über mehr als 20 Jahre die Unterschiede zwischen konventioneller, biologisch-organischer und biologisch-dynamischer Kultur untersucht haben, beweisen. Die mit den Hörnern! Nur bei Demeter dürfen die Rinder ihre Hörner behalten: die Richtlinien verbieten sowohl die Enthornung als auch

Bio-Kaffeerösterei Hess demeter-zertifiziert Mühlenprodukte aus dem Oberpfälzer Wald

Als reine Bio-Mühle bieten wir Demeter Mehl und Getreide aus Dinkel, Roggen und Weizen. Bio- Dinkelnudeln,-Müsli, -Backzutaten. Gerald Meierhöfer Gailertsreuth 5, 92685 Floß Telefon: 09603/ 353 Fax: 09603/ 326 info@gailertsreuther-muehle.de Auch in unserem Onlineshop:

www.gailertsreuther-muehle.de

Hinterweinberg 7 • 94491 Hengersberg Tel. 09901/903419 • Fax 09901/948175 Mail: hessmp@web.de www.morenito-kaffee.de

7


www.oekona.de

8

ÖKO & BIO

werden. Die Züchter schaffen so eine hohe Vielfalt bezüglich Regionalität, Geschmack, Haltbarkeit und Ernährungswert.

die Zucht auf genetische Hornlosigkeit. Denn der Eindruck aus der Werbung täuscht: mittlerweile haben über 90% der Kühe in Deutschland keine Hörner mehr, auch im Ökolandbau. Als Alternative zur schmerzhaften Enthornung wird häufig die Zucht auf Hornlosigkeit propagiert – aber für Demeter ist das Horn ein wesentliches Organ in Bezug auf die Ganzheit der Kuh und Ausdruck ihrer Würde. Statt die Kühe den Ställen und damit „ökonomischen Zwängen“ oder Sicherheitsbedenken anzupassen, passen die Demeter-Bauern ihre Ställe und ihren Umgang mit den Tieren den hörnertragenden Kühen an. Das ist keineswegs immer leicht: wegen des Trends zur genetischen Hornlosigkeit könnte es in wenigen Jahren schwierig werden, überhaupt behornte Stiere für die Zucht zu bekommen, und Verkäufe von Kälbern an andere Betriebe können an den Hörnern scheitern. Daher sind die Höfe auf Verbraucher angewiesen, die bereit sind, sich an dem Mehraufwand zu beteiligen und so die Erhaltung der horntragenden Rinder zu fördern.

Gemeinschaft vom Erzeuger zum Verbraucher Das Besondere bei Demeter ist, dass sich nicht nur die Erzeuger, Verarbeiter und Händler aktiv einbringen, sondern auch die Verbraucher. So bieten etwa die Demeter-Verbrauchervereine in Nürnberg und München Austausch, Veranstaltungen und Exkursionen für bewusste Konsumenten. Zusätzlich bietet Demeter Bayern die Möglichkeit einer Fördermitgliedschaft, Infos dazu sind in unserer Geschäftsstelle erhältlich. Demeter steht für samenfeste Sorten Demeter ist auch Pionier in Sachen Pflanzenzüchtung. Als einziger Bio-Verband hat Demeter 2008 Richtlinien für Pflanzenzüchtung formuliert und zertifiziert biodynamisch gezüchtete Sorten. Die Nachbaufähigkeit der Sorten ist dabei Voraussetzung, um von den Hybridsorten der Saatgutindustrie unabhängig zu werden. So entwickeln z.B. biodynamische Gärtner des Vereins Kultursaat e.V. eigene Gemüsesorten im Einklang mit der Natur und auch bei Getreide werden neue Sorten gezüchtet, die nach den Grundprinzipien dieses konsequenten ökologischen Landbaus kultiviert

Kontakt: Demeter Bayern – Biologisch-Dynamische Vereinigung e.V. Freisinger Str. 16 • 85406 Zolling Tel.: 08167/95758-0 E-Mail: info@demeter-bayern.de www.demeter-bayern.de

Autorin Nina Hösl, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

ANZEIGE

Genussguthaben vom Schneinderhof Auf dem Schneinderhof im Oberpfälzer Wald in der Nähe von Weiden geht es den Tieren – Deutsch-Angusrindern, Schafen, Ziegen, Hühnern, Enten, Gänsen, Damwild - richtig gut. Deshalb bietet das engagierte Paar mit seinem biodynamischen Demeter-Hof jetzt so genannte Genussguthaben an. Die Idee dahinter: durch direkte Beteiligung am Hof verbinden sich Konsumenten mit den Betreibern und ermöglichen die weitere Entwicklung. Ihr Zins: Fleisch und Natur gereifte Wurstwaren aus dem hochwertigen Fleisch der Demeter-Weiderinder und des Damwilds sowie hausgemachte Nudeln aus dem eigenen Getreide des Demeter-Hofes.

Genussguthaben mit zehn Jahren Laufzeit. Wer ein- oder maximal zweitausend Euro Genussguthaben zeichnet, bekommt eine Verzinsung von vier Prozent bei zehn Jahren Laufzeit – in Naturalien vom Hof. Die Rückführung der eingelegten Genussguthaben – ebenfalls in Lebensmitteln - beträgt pro Jahr zehn Prozent. Das Erlebnis, an der Gestaltung des Schneinderhofes teilzuhaben und den unmittelbaren Kontakt zu Hubert und Gabriele Ram zu erleben, en zum lässt sich ohnehin nicht in Geld bemessen. Vorgeschlag Interessiert?

Produkt s des Jahre

Weitere Informationen im Internet unter: www.demeter-schneinderhof.de/genussguthaben/


www.oekona.de

ÖKO & BIO

ANZEIGE

Der Langlebenhof in Passau Dornröschenschlaf ist beendet Als vor fünf Jahren Herr Dorn den Langlebenhof in Passau erworben hat, dachte wohl niemand außer ihm, dass hier einmal ein Behindertenwohnheim und eine erfolgreiche Saftproduktionsstelle für Aroniasaft stehen würden. Die vernachlässigten Gebäude waren seit einiger Zeit nicht mehr in Gebrauch und ahnten nicht, dass sie bald wieder aus ihrem Dornröschenschlaf erwachen würden. Nur die einzigartige Lage im zentrumsnahen Stadtteil Hacklberg und die überwältigende Aussicht vom Langlebenhof aus, konnten einem neutralen Betrachter eine Ahnung davon verschaffen was hier einmal möglich sein würde. Doch Herr Dorn hatte seinen Traum im Kopf und er ließ nicht locker. Er wollte seinen beiden beeinträchtigten Söhnen ein schönes, behütetes zu Hause bieten „Sie sollten in der Gemeinschaft mit anderen seelenpflegebedürftigen Menschen ein selbstbestimmtes Leben führen dürfen“, sagt Herr Dorn. Dies ist jetzt endgültig gelungen. Der Langlebenhof beheimatet derzeit sechs Bewohner, die von ausgebildeten Heilerziehern mit Liebe und Freude versorgt und gefördert werden. Soziales Projekt verträgt sich optimal mit Aroniaplantage Doch Herr Dorn wäre nicht der, der er ist, wenn er das soziale Projekt nicht mit einer Prise Wirtschaftlichkeit ausgestattet hätte. Als ehemaliger Bauunternehmer wusste er, dass es immer besser ist einen Plan B in petto zu haben. Und so kam ein Jahr nach dem Kauf des Langlebenhofs die erste Aroniaplantage auf das Gelände des Langlebenhofs. „Für die allerersten Pflanzen haben wir die Löcher noch selber mit der Schaufel gegraben“, sagen mit einem Schmunzeln Herr Dorn und sein Schwiegersohn Viktor Merklinger, der seit Ende letzten Jahres die Geschäftsführung des Langlebenhofs übernommen hat. Aroniabeere hilft den Menschen Die Idee und der Glaube an den Erfolg der Aroniabeere verfestigten sich mit jeder medizinischen Studie und mit jeder berichteten Erfahrung von Freunden und Bekannten zu dieser wunderbaren Pflanze. So unscheinbar sie doch wirkt, umso größer ist die Wirkung, die in diesem winterharten Gewächs steckt. „Die Pflanze braucht einfach nichts, sie kommt selber sehr gut zurecht und gibt diese Robustheit auch an den Menschen weiter“, sagen die beiden immer wieder. Mit den Jahren kamen deshalb immer mehr kleinere Plantagen rund um Passau dazu. Doch eines sollte dieses Projekt niemals werden eine Monokultur, durch die die anderen Pflanzen um die Aronia ins Hintertreffen geraten würden. Zwei Visionäre schaffen gemeinsam zertifizierte LanglebenhofPlantagen Der Zufall wollte es so, dass gerade zu diesem Zeitpunkt ein erfahrener Demeter-Landwirt sein Leben umgekrempelt hat. Diesen alteingesessenen Bauern konnte Herr Dorn für seine Vision gewinnen und so sind alle Plantagen, die zum Langlebenhof gehören Demeter zertifiziert und bieten somit den Grundstoff für einen milden kraftspendenden Zaubertrunk – den Aroniasaft vom Langlebenhof. Die Demeter Philosophie vom kompletten Verzicht auf Pestizide und Herbizide bringt es auch mit sich, dass man ab März das Team vom Langlebenhof immer wieder mal zwischen den Reihen ihrer Aroniaplantagen begegnet. Sie hacken dann geduldig das Unkraut zwischen den Reihen mit der Hacke aus: „Und das tut dem Boden gut, der gibt das an die Pflanze und das schmeckt man dann im Saft, da sind wir uns sicher!“, behauptet stolz Herr Merklinger. Demeter – Lebensmittel mit Charakter Der Aroniasaft vom Langlebenhof in Passau entsteht in enger Bindung an unsere Natur. Zwischen den Strauchreihen schafft eine üppige

Begrünung wertvollen Lebensraum für viele Nützlinge. Die Arbeiten in der Plantage mit Hilfe der biologischdynamischen Präparate bewirken eine Förderung der Lebenskräfte für Boden und Pflanze. Im Einklang mit der Umgebung entsteht so ein kräftespendendes Getränk.

Erweiterung der Aronia-Produktpalette geplant Die Idee gelang schließlich zur Marktreife und der Aroniasaft schlug im Raum Passau ein wie eine Bombe. Innerhalb von drei Monaten war die komplette Jahresernte des Jahres 2014 ausverkauft. „Jetzt heißt es warten bis die Natur uns wieder beschenkt. Ab Ende September rechnen wir dieses Jahr mit einer guten Ernte und freuen uns schon auf den neuen Jahrgang. Diesmal werden wir auch unsere Produktpalette um andere Aroniaprodukte erweitern und die Bewohner unseres Wohnheims besser mit einbinden“, sagt Herr Merklinger und freut sich sichtlich auf die neuen Aufgaben. Aroniageist als Hochgenuss Einen Trost gibt es allerdings, um die Zeit bis dahin zu überbrücken. „Ein paar Beeren haben wir bei Seite gelegt und haben daraus einen Aroniageist und Likör machen lassen, der unserer Meinung nach seinesgleichen sucht. Denn für den Alkohol haben wir uns einen der Besten der Brennzunft ausgesucht. Die Edeldestillerie Farthofer in Öhling (http://www.destillerie-farthofer.at) hat aus den Aroniabeeren das Beste herausgeholt. Herausgekommen ist ein Aroniageist, der im Antritt mit einer fruchtigen milden Süße an Kirschen, Marzipan und Aprikose erinnert und danach im Abgang warm und weich abklingt; ein Hochgenuss für jeden Obstbrandliebhaber“, so Herr Merklinger. Redaktion Ökona A. von der Ahe

Kontaktaufnahmen und Fotos: www.aronia-langlebenhof.de www.daniel-dorn-stiftung.de/ das_langlebenhofkonzept_Web-PDF.pdf

9


www.oekona.de

10

ÖKO & BIO

„Zuallererst: Gut einkaufen!“ Interview mit Gentechnikexpertin Heike Moldenhauer vorhandene genetische Vielfalt innerhalb einer Pflanzenart und der damit kreuzbaren nah verwandten Arten. Mit Züchtung können nur Eigenschaften kreiert werden, die im Erbmaterial bereits als Möglichkeit angelegt sind. Die Übertragung von Genen aus Bakterien, die bei Gentech-Pflanzen für Herbizid- oder Insektenresistenz sorgen, also für die beiden Eigenschaften, um die es bei über 99 Prozent aller auf dem Markt befindlichen Gentech-Pflanzen überhaupt geht, funktioniert nur mit Hilfe der Gentechnik, nicht mit Züchtung.

Heike Moldenhauer. Foto: BUND

Droht der EU eine schleichende gentechnische Kontamination ihrer Landwirtschaft? Fragen an Heike Moldenhauer, Gentechnikexpertin des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Können Sie unseren Leserinnen und Lesern kurz erklären, was grüne Gentechnik im Kern bedeutet? Mit Hilfe der Gentechnik können einzelne Gene isoliert, artübergreifend miteinander kombiniert und in Empfängerorganismen eingebaut werden. Bei der Züchtung werden Pflanzen der gleichen oder einer nah verwandten Art miteinander gekreuzt – sie arbeitet mit den vorhandenen Erbanlagen und nutzt die

Wo sehen Sie die wesentlichen Risiken? Die Gesundheitsrisiken sind weiterhin ungeklärt. Alle bisher beobachteten negativen gesundheitlichen Effekte an Versuchstieren lassen sich zwei Kategorien zuordnen: Beeinträchtigung der Fortpflanzung und Schädigung innerer Organe bzw. des Immunsystems. Sowohl insekten- als auch herbizidresistente Pflanzen schädigen die Umwelt. Insektenresistente Pflanzen beeinträchtigen sogenannte Nicht-Zielorganismen wie beispielsweise Schmetterlinge. Der breite Spritzmitteleinsatz beim Anbau herbizidresistenter Pflanzen führt dazu, dass Unkräuter zunehmend Resistenzen entwickeln und mit immer größeren Mengen an Herbiziden bekämpft werden müssen. All das geht auf Kosten der Artenvielfalt im Agrarraum. Dabei lassen

sich transgene Pflanzen nicht begrenzen und die Koexistenz mit anderen Anbausystemen nicht sichern. Gentechnisch veränderte Sorten unterliegen dem Patentschutz. Patentschutz ist wesentlich umfangreicher als klassischer Sortenschutz. Er umfasst neben Saatgut und Pflanze auch deren Nachkommen und Ernteprodukte. Für Landwirte heißt das Verlust ihrer unternehmerischen Freiheit: Sie können – je nach Ausgestaltung des Patents – nicht mehr allein über Anbaumaßnahmen, den Einsatz von Spritz- und Düngemitteln, den Umgang mit der Ernte und über die Vermarktung entscheiden. Wie bewerten sie den Beschluss des EU-Parlaments vom Januar zum Opt-Out-Mechanismus, der ein Anbauverbot von Gentechnik-Pflanzen erleichtern soll? Grundsätzlich begrüßen wir alle Mechanismen, die helfen, den Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen zu verhindern. Ob das aber über Opt-Out funktioniert oder ob nicht vielmehr das Gegenteil passiert, wird erst die Zukunft zeigen. Denn hinter Gesetzesänderung steckt die Motivation, die Zulassungsverfahren für den Anbau von GentechPflanzen zu beschleunigen, die Blockade der gentechnikkritischen Mitgliedstaaten zu durchbrechen und so mehr GentechPflanzen auf die Äcker der EU zu bringen. Das Kalkül von Kommission und


www.oekona.de

ÖKO & BIO

gentechnikfreundlichen Staaten: Wenn die gentechnikkritischen Staaten künftig mehr Möglichkeiten erhalten, den Anbau auf ihrem Territorium zu untersagen, stellen sie sich bei der Zulassung auf EU-Ebene nicht mehr quer. Dann wird es möglich, endlich die anhängigen Anträge durchzuwinken und nicht bei der mageren Ausbeute von gerade drei Anbauzulassungen in knapp 20 Jahren zu bleiben, von denen nur der GentechMais Mon 810 von Monsanto überhaupt eine wirtschaftliche Rolle spielt. Gentech-Pflanzen wachsen in der EU auf gerade 0,1 Prozent der Ackerfläche, da sehen Konzerne und ihnen gewogene Politiker viel Spielraum nach oben. Werden mehr Zulassungen erteilt, womit ab Mitte dieses Jahres zu rechnen ist, wird vermutlich nur der harte Kern der Gentechnik-Gegner von zehn oder zwölf Staaten Verbote aussprechen. Viele Länder werden jedoch den Anbau und damit eine schleichende gentechnische Kontamination ihrer Landwirtschaft einfach geschehen lassen. GentechKonzerne werden sich auf gentechnikaffine Länder wie Spanien, Großbritannien und die Niederlande und auf Staaten mit schwacher Zivilgesellschaft wie Rumänien fokussieren. Dort werden sie Tatsachen schaffen, die mittelfristig dazu führen können, dass wir unseren Status als vom Anbau weitgehend gentechnikfreie EU verlieren. Welche Möglichkeit haben Verbraucher, sich gegen gentechnisch veränderte Lebensmittel zu wehren? Hält ein Siegel wie „Ohne Gentechnik“ das, was es verspricht? Das A und O für Verbraucher, die sich gentechnikfrei ernähren wollen, ist: Die Mahlzeiten aus frischen Zutaten selbst zubereiten und Fertigprodukte und „schnelle Küche“ meiden. Generell gilt: Je stärker ein Gericht vorproduziert ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass einzelne Inhaltsstoffe mit Gentechnik in Berührung gekommen sind. Und zuallererst: gut einkaufen. Ökologische Produkte, Lebensmittel mit dem „OhneGentechnik“-Zeichen, frisches Obst und Gemüse aus der Region, sortenreine pflanzliche Öle wie Olivenöl, Sonnenblu-

menöl, Nussöle. „Ohne Gentechnik“ darf auf konventionell erzeugten Milch- und Fleischprodukten und Eiern stehen, wenn sie von Tieren stammen, die mit gentechnikfreien Futterpflanzen gefüttert wurden. Weil das EU-Recht hier lückenhaft ist, steht auf der Packung, was nicht drin ist. Nach EU-Recht sind zwar gentechnisch veränderte Futtermittel kennzeichnungspflichtig, nicht aber die von Tieren gewonnenen Produkte. Nur Landwirte wissen also, was sie an ihre Tiere verfüttern, Verbraucher erfahren nichts davon.

Aber: Wo das EU-Recht nicht greift, dürfen die Mitgliedstaaten eigene Gesetze erlassen, so Deutschland mit seiner „Ohne Gentechnik“-Kennzeichnung. Der BUND unterstützt das Siegel ausdrücklich, weil es für Transparenz in dem Marktsegment sorgt, in dem das Gros der Gentech-Pflanzen landet: im Tierfutter. Ohne das Siegel würden Verbraucher bei tierischen Erzeugnissen völlig im Dunkeln tappen, mit Siegel können sie mit ihrer Kaufentscheidung gegen Gentechnik votieren. Und ja: Das Siegel hält, was es verspricht.

Weitere Infos online: Dies ist ein Auszug aus dem Gespräch. Das gesamte Interview können Sie nachlesen auf:

Stefan Aigner, Journalist www.regensburg-digital.de

www.oekona.de -> Öko & Bio

Mehrere Millionen Eier Axvitalis aus Regensburg beliefert bundesweit Super- und Verbrauchermärkte sowie Großhändler Seit 2007 haben wir uns den Vertrieb und die Produktion hochwertiger und gesunder Lebensmittel, insbesondere Eier, auf die Fahne geschrieben. Mit einem Team aus 10 Mitarbeitern betreuen wir unsere Kunden und Farmen aus der Zentrale in Regensburg. Wir beliefern bundesweit Super- und Verbrauchermärkte sowie Großhändler mit mehreren Millionen Eiern. Es ist unser Anliegen, Nachhaltig und Respektvoll mit Mensch, Tier und Natur umzugehen. Somit liegt auch uns das Thema „Gentechnik“ sehr auf dem Herzen. Das „ohne Gentechnik“ Siegel von VLOG Unserer Farmen ernähren die Hühner mit kontrolliertem und GVOfreien Futter. Dafür erhielten wir das „ohne Gentechnik“ Siegel von VLOG - Verband Lebensmittel ohne Gentechnik. Somit können Sie sich sicher sein, dass Eier, die durch Axvitalis in den Handel gelangen ohne Gentechnik sind und Sie Qualitätsware in der Hand halten. Mit dem staatlichen Qualitäts- und Herkunftssicherungsprogramm „Geprüfte Qualität – Bayern“ werden unsere regionalen Produkte stufenübergreifend geprüft und gesichert. Zusätzlich sind wir für den Handel mit ökologischen Erzeugnissen von dem Verband Naturland zertifiziert.

Nähere Informationen: und zu VLOG auf

www.axvitalis.de

www.ohnegentechnik.org

11


www.oekona.de

12

ÖKO & BIO

Dinkel – die wiederentdeckte Urkraft Vermutlich sind 80% unserer Krankheiten (Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Adipositas, Allergien ...) ernährungsbedingt. Zu wenig Bewegung, falsche Ernährung, Stress, unregelmäßiger Lebensrhythmus und oft falsche Werte prägen unser Leben. Wie Ernährung unser Immunsystem beeinflusst: Hildegard v. Bingen beschrieb vor mehr als 800 Jahren wie sich Lebensmittel auf Körper, Geist und Seele auswirken. Besonders lobte sie die Ernährung mit Dinkel:

des Immunsystems im Darmbereich liegt, ist die Ernährung ausschlaggebend für unsere Gesundheit. Verwenden Sie ergänzend zu Dinkel, Obst und Gemüse Gewürze und Kräuter in der Küche. Bereits Paracelsus lehrte uns: „Eure Lebensmittel sollen Eure Heilmittel sein“ Warum bei Infekten gleich mit „Kanonen auf Spatzen“ schießen, wenn es so einen Schatz von Gewürzen, Kräutern und Naturheilmitteln gibt.

„Der Dinkel ist das beste Getreide, und er ist warm und fett und kräftig, und er ist milder als andere Getreidearten, und er bereitet dem der ihn isst, rechtes Fleisch und rechtes Blut, und er macht frohen Sinn und Freude im Gemüt des Menschen.“ Dinkel weist im Vergleich zum Weizen höhere Werte bei B-Vitaminen, Aminosäuren, Zink, Kieselsäure, Mineralien und Spurenelementen auf. B-Vitamine stärken unser Nervensystem, Zink und Kieselsäure sind gut für Haut, Haare und Nägel. Dinkel hat zudem eine gute Bioverfügbarkeit und geht rasch ins Blut über und liefert schnell Energie. Dinkelernährung stärkt das Immunsystem Mit Dinkel haben wir eine basische Grundernährung, die für das Wachstum einer gesunden Darmflora wichtig ist. Da ein Großteil

Dinkel-REZEPT

Dinkel-Gemüse-Pflanzerl: • 200 g Dinkelschrot • 1 Tl Butter • 1⁄4 l Gemüsebrühe • 2 Eier • 1 kleine Zuchini • 1 Knolle Fenchel • 1 kl. Zwiebel, Salz, Petersilie, Sonnenblumenöl zum Braten. • 50 g geriebener Emmentaler

Die Haut als Spiegelbild unserer Seele Ob Infekt-Anfälligkeit, Allergien oder Immunkrankheiten - die Ernährung, aber auch die Psyche ist entscheidend für unsere Gesundheit. Oft spricht man von der Haut als Spiegelbild, denn hier sieht man relativ schnell die Reaktion mit Rötung, Juckreiz und Ausschlag, auf Stress und Ernährungsfehler. Die Darmflora kämpft mit Übersäuerung. Die Ursachen können einerseits psychisch oder Dinkel grob schroten in ca. 1⁄4 l Gemüsebrühe kurz aufkochen, vom Herd stellen und zugedeckt ca. 1 1⁄2 Std. quellen lassen. Zwiebel fein schneiden und in Butter andünsten. Gemüse fein raspeln und kurz zum Zwiebel geben und andünsten. Etwas abkühlen lassen, feingehackte Petersilie, geriebener Käse, Eier und Gewürze zu Dinkelschrotbrei. Sollte dieser Brei zu wässrig sein evtl. Semmelbrösel zugeben. Mit feuchten Händen kleine Pflanzerl formen und in Öl beidseitig braten. Dazu schmeckt vorzüglich: Spinat, Mangold, aber auch zu Kopfsalat. Pflanzerl kann man auch kalt essen oder Kindern als vegetarischen Pausensnack mitgeben.

ANZEIGE

Bio Bäcker aus Überzeugung Wenn aus dem Beruf Bäcker eine Berufung wird und auch nach über 20 Jahren die Leidenschaft und Kreativität ungebrochen ist. Ich bin Bäckermeister aus Straubing und kann mittlerweile auf ein über 20 jähriges bestehen meines Betriebes zurückblicken. Zusammen mit zwei Straubinger Ärzten entwickelte ich ein spezielles Allergikerbackprogramm. Das Augenmerk lag hier auf das Backen ohne Weizenmehl und Backhefe. Im Zuge weiterer Entwicklungen wurde raffinierter Zucker durch Honig und Rohrohrzucker ersetzt. Dinkelvollkornprodukte in allen Varianten sind unsere Spezialität Unser aktuelles Sortiment umfasst rund 40 verschiedene Backwaren, welche ständig weiterentwickelt und den Bedürfnissen unserer Kunden angepasst werden. So bieten wir Weizen- und Hefefreie, Glutenreduzierte, Rohrohzuckerfreie Semmeln, Brote und Feinbackwaren an. Nachdem Lactose ein immer größer werdendes Problem bei einer Vielzahl von Menschen wird, verzichten wir bei Gebäck auf Kuhmilch und Quark. Dinkelvollkornprodukte in allen Varianten sind unsere Spezialität, für die wir weit über die Landkreisgrenze hinaus bekannt sind.

Aus dem Holzofen unser ursprüngliches Roggen-Dinkelbrot (90%-10%). Fluss der unsichtbaren Lebensenergie Wer sich einen Einblick in unserem Betrieb verschaffen möchte, ist bei uns jederzeit herzlich willkommen. Eine umfangreiche Beratung zu unserem Backprogramm inklusive. Ich glaube, dass der Fluss der unsichtbaren Lebensenergie vom fruchtbaren Boden über die gesunden Pflanzen in das vitale Korn und das daraus entstehende Brot und Gebäck bis in uns durchströmen kann. Josef Laumer

Gerne können Sie unsere neuesten Kreationen in unserm Geschäft probieren. Mühlweg 26, 94315 Straubing, Telefon: 09421/80582


www.oekona.de

ÖKO & BIO andererseits ernährungsbedingt sein. Der Körper hat weniger Energie, wenn er diese Säureüberlastung ausgleichen muss. Wer seinem Körper die richtigen Nährstoffe bietet, hat mehr Energie. Dadurch fällt es leichter, aktiv und mit Freude am Leben teilzunehmen oder auch wieder regelmäßig Sport zu betreiben. Wer sich wohl fühlt in seinem Körper strahlt dies auch aus.

Dinkelkorn - reich an B-Vitaminen, Zink, Mineralien und Spurenelementen; Brennessel wirken entgiftend als Frühjahrskur bei Müdigkeit; Feingehackte zarte Löwenzahnblätter z.B. über den Salat. Bitterstoffe wirken verdauungsfördernd; Fotos: Eberwein

In meiner Praxis für „Prävention“ biete ich Beratungen, Vorträge und Kurse zu den Themen „Gesundheit-Fitness-Schönheit “. Als „ Ledermis-Partnerin“ für den Bereich Regensburg ergänzen Hautbehandlungen (Akne, Pigmentflecken, Couperose, Hautverjüngung, dauerhafte Haarentfernung) mein Therapieangebot.

Weitere Informationen und Termine finden Sie auf meiner Homepage. Ich wünsche Ihnen von Herzen - Bleiben Sie gesund!

Praxis für Naturheilkunde Hildegard Eberwein Agnes-Miegel-Weg 12, 93055 Regensburg Tel.: 0941/70 55 99 88 info@naturheilpraxis-eberwein.de www.naturheilpraxis-eberwein.de

DEUTSCHLANDS ERSTES BIO-DINKEL WEISSBIER

Biere mit alternativen Getreidesorten Gold Award 2005, 2006, 2007, 2008

NEUE ALKOHOLFREIE, & DAS BIO-FITNESS-GETRÄNK

Auszeichnung in

GOLD

für Bayerns beste Bio-Produkte 2014 durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

MIT LIEBE UND

HERZ HERGESTELLT UNVERKENNBAR UNVERGLEICHLICH UNERTL

DE-ÖKO-006 Deutsche Landwirtschaft

Weissbräu Unertl GmbH & Co. KG - 84453 Mühldorf am Inn - Telefon: 08631/376 80 - unertl@brauerei-unertl.de - www.unertl.com

ANZEIGE

S’Ladl - Regionalladen Sulzbach-Rosenberg Der Trend in Richtung nachhaltiger Erzeugung von Waren wird stärker. Aufgrund vergangener Skandale im Nahrungsmittelbereich ist die Transparenz bei der Herstellung für Bürger immer wichtiger. Ebenso spielen Faktoren wie fairer Handel und soziale Arbeitsbedingungen eine bedeutende Rolle. Die Vermarktung regionaler Produkte geht von einem gesteigerten Interesse bewusster Verbraucher aus, die wissen wollen wie und wo regionale Produkte hergestellt werden (kurze Wege, Transparenz der Herstellung, Unterstützung der regionalen Produzenten). Der Trend der regionalen Versorgung in diesem Sektor wird zunehmen, was auch vom Handelsverband Regensburg bestätigt wird. Umfangreiches Sortiment aus der näheren Umgebung Der Werkhof Amberg-Sulzbach als Betreiber des Ladens kann bereits auf eine Anzahl von regionalen Produzenten zurückgreifen. Das Angebot umfasst frischen Fisch, Wild, Geflügel, diverse Fleisch- und Wurstwaren von Demeter- und Naturlandbauern; diverse Getreide- und Milchprodukte; Gemüse, Salate und frische Kräuter vom Biogärtner; Bauernhofeis; kunstgewerbliche Waren, handgemachte Seifen, Weidenkörbe, selbstgepresste Bioland-Obstsäfte, Bienenhonig aus eigener Herstellung, selbst-gerösteter Kaffee, Tee und Gewürze; regionales „Hochprozentiges“- Obstbrände aus der Region u.v.m geöffnet: Mi – Fr 9 –17 Uhr • Sa 9 –13 Uhr S`Ladl – Hauptstr.30 • 92237 Sulzbach-Rosenberg Telefon 09661/3048580

www.werkhof-regensburg.de/ standorte/amberg-sulzbach

Eröffnung des Ladl’s am 18.Juli 2014; Foto: M. Scheiner

13


www.oekona.de

14

NATUR & UMWELT

ANZEIGE

Ökologischer Biergenuss

Das Umweltmanagement der Brauerei Wittmann – ein Beitrag zur sauberen Umwelt Die Umwelterklärung 2014: Ressourcen schonen, Emissionen reduzieren und regional anbauen Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung, an diesen Umweltauflagen kommen Unternehmen heute nicht mehr vorbei. Und für die Brauerei Wittmann gehören ökonomisches sowie ökologisches Handeln und Biergenuss zusammen. In der aktuellen Auflage der Umwelterklärung zeigt sich schwarz auf weiß, in welchem Umfang bei der Brauerei Wittmann ernsthafter Umweltschutz betrieben wird: Die Ressourcenschonung und die Reduzierung der Abfälle sowie der Luft-, Lärm- und Geruchsemissionen sind ständige Ziele des Wittmann Umweltmanagements. Bei den indirekten Umwelteinwirkungen wie Rohstoffbeschaffung und Transport legt die Brauerei Wittmann höchsten Wert auf regionalen Anbau und kurze Lieferwege. Die Seele des Biers: Wasser aus einer artesischen Quelle Durch all diese Bemühungen gelingt es der Brauerei Jahr für Jahr die Kernindikatoren der Umwelterklärung zu erfüllen und sie tüftelt ständig an weiteren Verbesserungen. Das alles bekommt der

Verbraucher nicht zu spüren: Wittmann Biere sind nicht teurer als die Konkurrenz, aber die hochgesteckten Umweltziele geben jedem Konsumenten das gute Gefühl, an der Wittmann Umweltpolitik teilzuhaben. Das gibt dem Biergenuss noch eine ganz besondere Note. Die Menschen Der Läuterbottich mit neuer flexibler Hackwerksteuerung trägt seinen am Puls der UmTeil zur Erreichung der ambitionierten Umweltschutzziele bei. welt Braukunst auf höchstem Niveau Ehrgeizige Umweltauflagen, die sogar heißt bei Wittmann auch Umweltübertroffen werden, müssen vor allem schutz auf höchstem Niveau durchgeführt und überwacht werden: Es werden immer weiter neue Ziele geDaher sind es die kompetenten Mitarsteckt. Denn sich auf den Lorbeeren beiter, die in der Verantwortung stehen, ausruhen entspricht nicht dem Geist damit die Brauerei Wittmann auch weider Brauerei. Durch weitere neue Techterhin die Umweltkriterien erfüllt und ihre niken will man den Wasserbedarf der selbstauferlegten Ziele erreicht. UmweltEntalkoholisierungsanlage bis Ende management ist eine immer anspruchs2016 um über 30% senken und die voller werdende Aufgabe. gesamte Abwassermenge um weitere 2%. Der spezifische fossile BrennstoffbeWas wurde im letzten Prüfungszeitdarf soll um 8% reduziert werden. Eine raum erreicht? langfristige Zufriedenheit stellt sich eben Mit einer neuen Datenbank werden nun erst dann ein, wenn Umweltschutz auf alle Betriebsdaten so erfasst, dass weihöchstem Niveau erreicht wird. tere Verbesserungspotenziale schneller aufgespürt werden können. Die Quelle: Brauerei neue Sudhaussteuerung optimiert die C. Wittmann OHG Gussführung und reduziert den WasseUmw elte rklä rung 201 4 reinsatz. Die effektivere Gestaltung der Red. Ökona Läuterarbeit wurde nach den neuesten technologischen Erkenntnissen verändert. Im Detail bedeutet das, dass im Läuterbottich durch eine flexible Hackwerksteuerung und durch eine Gussführung in kleineren Intervallen eine bessere Weitere Informatiund schonendere Auslaugung der Malzonen und unsere treber erreicht wird. Und auf lange Sicht Umwelterklärung wird auch der gerade neu in Betrieb gezum Download nommene Drucktank- und Filterkeller die finden Sie hier: Sicherheit des gesamten Reinigungsmawww.brauerei-wittmann.de/ nagements erhöhen und die Abwasser umweltschutz menge reduzieren. WIT-14048_Umwelterklärung

Der neue Drucktank- und Filterkeller ist seit März 2015 im Einsatz.

2014_2014 05.02.15 15:31 Seite 2


www.oekona.de

ÖKO & BIO

ANZEIGE

Probieren geht über Studieren Bio aus Leidenschaft der „Saftgrasfreunde“ mit wertvollen Vitalstoffen Die kleine Grasmanufaktur in Schwandorf (Bayern), mit Gewächshaus, baut in liebevoller Handarbeit Dinkel- und Gerstengras an. Wie es dazu gekommen ist? Nach mehreren schweren Krankheiten in der Familie, waren die Betreiber auf der Suche nach einer Möglichkeit Naturprodukte zu nutzen. Wertvolle Inspiration So kam es zum ersten Kontakt mit Dr. Brian Clement, der die Betreiber inspirierte, das zu tun, was und wie sie es tun. Und das wird jetzt begleitet von positiven Reaktionen ihrer Kunden. Dabei ist die gleich bleibende und hohe Qualität der zu verarbeitenden Gräser sehr wichtig. Sie schneiden Kiste für Kiste und pressen schonend von Hand ihren wunderbaren, puren, reinen Chlorophyllsaft. Dieser aufwendige Verarbeitungsvorgang liegt ihnen sehr am Herzen, genau wie das Produkt selbst. Schock gefrorener Versand Für den Versand wird der Grassaft schock gefroren und behält dadurch auch alle wertvollen Vitalstoffe. Für Selbstversorger gibt es die Möglichkeit, das Gras geschnitten oder in Kisten zu bestellen. Einzigartig ist das Granulat aus dem angebotenen Saft! Dieses wird lose oder verkapselt angeboten, so dass man im Urlaub oder beim Sport nicht auf das wertvolle Elixier verzichten muss.

de

Bio Grassaft Dinkel und Gerste

Das grüne Lebenselixier Telefon: +49 (0) 9431 2439

e-mail: Gesunder, wertvoller, natürlicher Grassaft info@saftgras.de Wer den chlorophyllhaltigen Grassaft kennt, weiß wie gut er tut und wie wertvoll er ist. Die Natur schenkt uns alles, was wir für die Gesunderhaltung unseres Körpers brauchen. Diese Grundsätze sind den Betreibern wichtig und begleiten sie Tag für Tag bei der Produktion: • Bio aus Leidenschaft • Regionales Saatgut und Ausgangsmaterialien • Saft aus jungen Gräsern und ersten Schnitt mit den ganzen Enzymen des Korns • Schonende Weiterverarbeitung mit der vollen Transparenz für unsere Kunden

web: www.saftgras.de Fax: +49 (0) 9431 3819261

Bio Keimsaaten

Bei allen Produkten, spüren Sie die Bioenergie, die durch die schonende Handarbeit bei der Verarbeitung aktiv ist. Beste Lebensmittel zur Entgiftung Getreidegrassäfte sind basisch und gehören zu den besten Lebensmitteln, um unseren Körper zu entgiften, unsere Zellen zu nähren und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Probieren Sie ein Glas der Bio-Grassäfte und spüren Sie selbst wie gut es Ihnen tut. www.saftgras.de Freihöls 13 • 92421 Schwandorf Tel.: +49 (0) 9431 2439 • Mobil: +49 (0) 171 2737589 Fax: +49 (0) 9431 42601 • E-Mail: info@saftgras.de

Weizengras-Sieb

Weizen Spelzdinkel Kamut Wild-Roggen Nackthafer uvm.

Öffnungszeiten: Abholung, sowie Beratungs-, bzw. Besprechungstermine nach Vereinbarung!

Redaktion Ökona / A. von der Ahe

Saftpressen

Bio Graspulver

“Weizengrassaft – Medizin für ein neues Zeitalter” von Reiner Otto Schmid Wissenswertes über Weizengrassaft. Anleitung zur Anpflanzung von Weizengras Die moderne Ernährung enthält viel zu wenig

grüne, chlorophyllreiche Lebensmittel. Chlorophyllsäfte aus jungen Getreidegräsern gehören zu den besten blutbildenden und blutreinigenden Nährstoffen mit hohem Energiepotential. Weizengrassaft ist ein wahrer Vitaltrunk und enthält alle bekannten Mineralien, lebenswichtige Vitamine, seltene Enzyme und insgesamt bis zu viermal mehr Nährstoffe als das beste Gemüse. 7. Auflage, 76 Seiten Erhältlich für 9,10 € unter:

www.puravita-shop.de

PuraVita Naturwaren Beratung und Bestellung

Buchtipp

Tel.: 08 143 - 95 95 01 www.puravita.de

15


www.oekona.de

16

NATUR & UMWELT

LICHT LIEBE LEBENSFREUDE 36째 Entspannen im heilenden Thermalwasser


www.oekona.de ANZEIGE

NATUR & UMWELT

17

1OO% BIO

Paracelsusstr. 4 D-94072 Bad F端ssing Tel. +49 (0) 85 31 97 43 info@hotel-falkenhof.de www.hotel-falkenhof.de


www.oekona.de

18

ÖKO & BIO

ANZEIGE

Bild:Frau Lydia Hecht zeigt Ihnen gern wo Sie Erdbeeren pflücken können.

Zurück zu den Wurzeln So macht der Biogemüsebau Wiethaler ernst in Sachen Bio für den Teller Wer einen Gemüsegarten sein eigen nennen kann, der weiß um die Magie, die mitunter von so einem Stückchen Paradies ausgehen kann. Es ist ein archaisches Gefühl, wenn man eine Karotte aus der Erde zieht oder einen Salatkopf abschneidet, um ihn danach zu einer gesunden Köstlichkeit zu verarbeiten. Ein Gemüsegarten erdet und bringt seine Besitzer in Kontakt mit Mutter Erde. Das Glück des Ursprünglichen Warum nicht möglichst vielen Menschen im Raum Straubing und darüber hinaus dieses Glück des Ursprünglichen hautnah vermitteln? Ein Gedanke von Martin Wiethaler und Lydia Hecht vom Biogemüsebau Wiethaler, der seine ganze Kraft im Lauf der vergangenen fünf Jahre zu einem stattlichen Selbst-ErnteAreal bei Straubing von sage und schreibe 4 Hektar Fläche entfaltet hat. Zunächst als Bio-Erdbeer-Selbstpflückfeld gedacht, reihen sich hier nun im Lauf des Sommers bis in den Herbst Salate und Zucchini aneinander, erfreuen sich mehr als 70 Sorten Biotomaten

wachsender Beliebtheit, gedeihen Lauch und Sellerie, Wassermelonen, Kürbis und Physalis und vieles mehr (Himbeeren, Johannisbeeren und Heidelbeeren) – und ganz nebenbei kommt es zu einem regen Austausch ursprünglichen Wissens in Sachen Gemüseanbau und -ernte sowie von Rezepten aller Art. Schöne Stunden im Wurzelgarten Viele Familien und Bioliebhaber aus Straubing und Umgebung haben dieses Stückchen Paradies, den Wurzelgarten, bereits für sich entdeckt und vertreiben sich manchmal mehrere Stunden ihre Zeit nicht nur mit der Ernte. Auch ein Folienhaus zum Parlieren ist errichtet worden und ein kleiner Spielplatz, damit es den Kindern vor lauter Ernte nicht langweilig wird. Beste Bioland-Qualität Eigentlich beliefert der Biogemüsebau Wiethaler (Bioland – etwa 20 Kilometer von Straubing entfernt) den Naturkostgroßhandel und die Ökokistenbetriebe. So etwas wie einen Hofladen gibt es nicht. Da aber etliche Felder

direkt an Straubing grenzen, keimte schnell die Idee für diesen „Wurzelgarten“ (Motto: Zurück zu den Wurzeln), der mit der Erdbeersaison öffnet und mit den letzten Kürbissen wieder in den Winterschlaf zurückkehrt. Endlich ist es wieder so weit..! Die Erdbeersaison hat begonnen und der Wurzelgarten hat wieder geöffnet! Das Selbsterntefeld befindet sich in 94356 Kößnach, direkt neben Fliesen Bambl. Öffnungszeiten während der Erdbeerzeit: Dienstag - Sonntag: 9 Uhr bis 18 Uhr Und danach: Dienstag: 15.00 Uhr - 19.00 Uhr, Freitag: 13.00 Uhr - 19.00 Uhr, Samstag: 09.00 Uhr - 13.00 Uhr (Montag geschlossen) Red. Ökona

Nähere Infos gibt es im Internet unter: www.biogemuese.jimdo.com.

Wurzelgarten zurück urzeln In unserem Wurzelgarten finden Sie:

zu den W

» Bio-Erdbeeren » Bio-Johannisbeeren » Bio-Himbeeren » Bio-Gemüse » Salate » » Verschiedene Tomatensorten » Kartoffeln » Bohnen » Zwiebeln » Zuchini » Spitzkraut » » Mangold » Physalis » alles zum Selberernten und vieles mehr det sich in erntefeld befin Bambl. Unser Selbst n se ie Fl h neben 94356 Kößnac geänderte dbeersaison Bitte nach Er en! ht ac n be Öffnungszeite Martin Wiethaler & Lydia Hecht ∙ Kammersdorf 4 ∙ 94375 Stallwang ∙ Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag von 9 – 18 Uhr Telefon 09964 610190 ∙ Fax 09964 610192 ∙ Mobil 0160 90521581 · wiethaler@biogemuesebau.de · www.biogemuesebau.de


www.oekona.de

ÖKO & BIO

ANZEIGE

„Unser Wissen ist ein Schatz, der sich vermehrt, wenn wir ihn teilen“ EM-Tage auf der Fraueninsel im Chiemsee In Deutschland wurden die Effektiven Mikroorganismen (EM) in den 90er Jahren eingeführt. Inzwischen sind es tausende von Landwirten, Haushalten und Gärtnern, die EM mit Begeisterung und großen Erfolgen anwenden. Es gibt eine Menge von positiven Erfahrungen in den Bereichen Garten, Landwirtschaft, Gewässersanierung, Reinigung, Haushalt, Gesundheit und Umweltschutz. Vielleicht haben Sie auch einen begeisterten Anwender in ihrem Bekanntenkreis, der Ihnen von diesen Mikroorganismen erzählt hat, mit denen er die Fenster putzt und danach die Tomaten mit dem Putzwasser gießt und diese viel besser wachsen? Mit den Mikroben gurgeln, ins Badewasser und den Hund einreiben. Oder sie haben von einem EM-Begeisterten gehört, der mit den Mikroben gurgelt, wenn er Halsweh hat und das Fell seines Hundes glänzt wieder und stinkt nicht mehr, weil er mit EM abgerieben wird. Außerdem gibt er es ins Badewasser und hat keine Hautprobleme mehr und sein Fußpilz verschwindet mehr und mehr. Jeder hat mit EM seine eigenen Erfahrungen gemacht und oft sind sie so

erstaunlich, dass man sich auf ein weiteres Terrain wagt. Dafür ist es wichtig, Ansprechpartner zu haben und sich mit Anderen auszutauschen.

reisen um neue Impulse zu erhalten und Gleichgesinnte zu treffen. Egal ob erfahrener EM-Anwender oder Neueinsteiger, es ist für alle Interessierte etwas dabei.

Symposium für einige Hundert EMAnwender. Die Christoph Fischer GmbH aus dem Chiemgau veranstaltet gemäß dem Leitsatz „Unser Wissen ist ein Schatz, der sich vermehrt, wenn wir es teilen“ seit einigen Jahren die EM-Tage auf der Fraueninsel im Chiemsee. Ein Symposium zu dem jedes Mal einige Hundert EMAnwender und Interessierte aus dem ganzen deutschsprachigen Raum an-

Die EM-Tage auf der Fraueninsel im Chiemsee finden heuer am Samstag/Sonntag, den 01. und 02. August 2015 statt. An zwei Tagen berichten die ausgewählten Referenten über verschiedene Anwendungsmöglichkeiten von EM und eröffnen den Zuhörern tiefe Einblicke in ihr Fachgebiet. Der Nutzen von EM geht weit über die Anwendung von irgendwelchen Produkten hinaus und führt in

Ihr Partner für Effektive Mikroorganismen

aus dem Chiemgau

Haus . Garten . Landwirtschaft . Wellness

Informieren Sie sich auf

www.em-chiemgau.de

oder rufen Sie uns an!

Hochgernstr. 4 83139 Söchtenau Tel. 08055 - 90 30 400

EINLADUNG

EM-TAGE

01./02. August 2015

auf der Fraueninsel/Chiemsee VORTRÄGE . WORKSHOPS . BUNTER MARKT

19


www.oekona.de

20

ÖKO & BIO

ANZEIGE

ein Verständnis für natürliche Zusammenhänge. Sie führen uns vom Mikrokosmos in den Makrokosmos. Neben den Vorträgen im großen Festzelt gibt es Workshops und Gesprächsrunden zu bestimmten Themen. Erfahrungsgemäß findet dabei ein intensiver Wissensaustausch statt.

Effektive Mikroorganismen EM-Produkte (Natur Pur) für:

LANDWIRTSCHAFT | GARTEN GEWÄSSER & TEICHSANIERUNG HAUSHALT | TIERE | GESUNDHEIT NATÜRLICHE SCHIMMELBEKÄMPFUNG - bei Renovierung und Hausbau - alles zur Herstellung von Terra Preta und Bokashi - auch fertige Produkte wie Trockenbokashi und Terra Preta (Schwarzes Gold) Naturdünger für Garten und Kübel >> Beratung auch vor Ort << Petra Sturm | Lissenweg 6 | 93462 Lam Tel. 0151/20913666

Bodenbearbeitung mit Kupfergeräten

EM-Tage sind über die Landesgrenzen bekannt für ihr vielseitiges Programm, die herzliche Atmosphäre und den ungezwungenen bayrischen Flair. Das abwechslungsreiche Rahmenprogramm bestehend aus Attraktionen für Kinder und dem vielseitigen, bunten Markt machen die EM-Tage zum vergnüglichen Fest. Am Montag nach den EM-Tagen finden traditionell Besichtigungstouren zu Betrieben statt, die EM in ihrem Produktionskreislauf einsetzen. Karten sind im Vorverkauf bei der Christoph Fischer GmbH, im shop unter www.em-chiemgau.de oder auch an

Der Naturforscher Viktor Schauberger hat in den 1930er Jahren beobachtet, wie die Fruchtbarkeit von stark bearbeiteten Böden nachlässt. Vor allem die Eisengeräte lassen die natürliche Spannung im Boden entweichen und die Wasserspeicherfähigkeit wird geringer. Er hat festgestellt, dass durch die Bearbeitung mit Kupfergeräten die Fruchtbarkeit im Boden zunimmt und außerdem ein deutlich geringer Krafteinsatz durch weniger Reibung nötig ist. Der geringere Krafteinsatz ist auch bei den kleinen Gartengeräten aus Kupferlegierung, die in Österreich seit über zwanzig Jahren hergestellt werden, deutlich spürbar. Gartengeräte aus Kupfer sind in unserer Region erhältlich bei: Anja Kraft, Steinberg 1, 94375 Stallwang, Telefon: 09964-601106 www.erdenkraft.net Autor: Marko Slacanin Berater für nachhaltige Lebensweisen Hält Vorträge über nachhaltige Gartenpraxis und EM und lässt sich gerne dazu einladen. Tel.: 00420379427183 E-Mail: nuetzling@posteo.de

der Tageskasse erhältlich. Eine Tageskarte für Samstag oder Sonntag kostet 20,- EUR, die Zweitageskarte kostet 32,- EUR. (Eintrittspreise ohne Überfahrt). Autor: Annerose Fischer info@em-chiemgau.de

Weitere Informationen zu den EM-Tagen, wie das Programm, Anfahrt, weiterführende Links zu Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie auf: www.em-chiemgau.de


www.oekona.de

ÖKO & BIO

Wiederbelebung der traditionellen Dammkultur für den ökologischen Landbau Wiethalers Hakenpflug macht die Anwendung einer uralten Methode maschinell möglich. Martin Wiethaler hat ein sehr altes Ackergerät abgewandelt, modernisiert und für den heutigen landwirtschaftlichen Betrieb nutzbar gemacht, den Hakenpflug. Bereits im Altertum wurden Hakenpflüge verwendet, die den Boden lockern, ohne ganzflächig zu wenden, was sehr energiesparend ist. Hakenpflug schafft optimale Bodenkrume Der neue Hakenpflug, der eine Breite bis zu sechs Metern aufweist, ist besonders im biologischen Soja, Mais und Gemüsebau ein zeitsparender Helfer. Schmale, krallenförmige Lockerungszinken, die je nach Kultur im Abstand von 50 bis 90 cm an einem Rahmen fixiert sind, lockern den Boden streifenweise auf und formen Dämme, auf denen später gesät wird. Auf diese Weise entsteht im gehäufelten Bereich eine lockere gare Krume mit sehr vielen feinen Kapillaren, in denen das Wasser verstärkt aufsteigt und die Saat auch bei Trockenheit mit Feuchtigkeit versorgt. Da mit diesem Verfahren keine wassersperrende Pflugsohle entsteht, kann das Wasser bei Starkregen in den Dammtälern rasch versickern. Dadurch wird die für fast alle Kulturen schädliche Staunässe vermieden und die Bodenerosion wesentlich vermindert. Nährstoffaufschluss optimniert Wiethaler hat die Erfahrung gemacht, dass alle Feldfrüchte besser gedeihen und mehr Ertrag ergeben, da das Wasser im Wurzelbereich stets im rechten Maß zur Verfügung steht. Außerdem ist die Ackerkrume im ganzen Wurzelbereich locker, sodass sie sehr leicht gut durchwurzelt wird. Die lockere Krume und der Wechsel Furche-Damm bewirken, dass der Boden sich bewegt und ständig neue kleine Risse bildet, die für besonders gute Belüftung sorgen. In einem gut durchlüfteten Boden können die Bodenbakterien die Nährstoffe, die vor allem mit Gründüngung eingebracht werden, optimal für die Nutzung der Pflanzen aufschließen. Das gilt besonders für Stickstoff und Phosphor. Universell einsetzbar Auch die Unkrautbekämpfung ist mit dem Hakenpflug gut möglich. Man kann die Jäteschare so einstellen, dass sie an den aufgehäufelten Dämmen entlangscharren. Dadurch

Das Soja-Feld wurde mit dem Hakenpflug bestellt

wird das Unkraut abgeschnitten, ohne dass die in den Dämmen gepflanzten Feldfrüchte geschädigt werden. Da die Dämme die Jäteschare am Hakenpflug leiten, ist es sehr einfach, den Furchen zu folgen und es ist keine besondere Steuerung nötig. Das macht das Gerät im Vergleich zu anderen Maschinen sehr kostengünstig, da keine Elektronik benötigt wird. Die Lockerungsund Jäteschare können außerdem mit einem Handgriff mühelos ausgetauscht werden, um unterschiedliche Arbeiten zu optimieren. Besonders bewährt hat sich der Hakenpflug moderner Bauart im Anbau von Mais, Soja und verschiedenen Gemüsen. Er kann aber auch im Getreideanbau und für Rapskulturen verwendet werden. In diesen Fällen wird allerdings die Ernte mit dem Mähdrescher durch die wellige Struktur des Bodens etwas erschwert. Die gesünderen Pflanzen sind jedoch die Mühe durchaus Wert, meint Wiethaler.

Martin Wiethaler und die spätere Unkrautbekämpfung der Hakenpflug in jeweils unterschiedlicher Ausstattung und Justierung verwendet wird. Erfahrung weitergeben Wiethaler hat Erfahrung mit größeren Flächen, da er auch als Lohnunternehmen Soja und Mais für andere Biobetriebe produziert, selbstverständlich mit Hilfe des Hakenpfluges.

Pionier Jukian Turiel Die Anregung zur neuen, schonenden und kostengünstigen Bodenbearbeitung hat Wiethaler Martin Wiethaler erklärt eine Variante des Pfluges von einem Pionier der Methode, von Julian Turiel, der in der Für Interessierte, die die neue Variante der Nähe von Paderborn lebt. Eigentlich ist es alten Technik kennenlernen und einen Hakenkeine neue Methode, sondern die Wiederbepflug erwerben wollen, nimmt sich Wiethaler lebung und maschinelle Anwendung der uralauf seinem Hof im nördlichen Bayerischen ten, traditionellen Dammkultur, die sich über Wald gerne Zeit, um seine Erfahrung zu zeiJahrhunderte bewährt hat. gen und zu beschreiben. Einige Informationen einschließlich Bilder und Videos finden sich Variabler Bausatz auf seiner Homepage. Wiethaler stellt die Hakenpflüge nicht nur für sich selbst, sondern auch für andere interesAm 15.8.2015 findet in Kössnach der sierte Landwirte als Bausatz her. Auf diese 3. Dammkulturtag statt. Weise kann jeder seinen auf seine individuellen Verhältnisse abgestimmten Hakenpflug Kontaktinfos: selbst zusammenstellen. Martin Wiethaler Wiethaler ist davon überzeugt, dass diese Art Kammersdorf 4, 93475 Stallwang, der Bearbeitung und Pflege von AnbaufläE-Mail: martin-wiethaler@gmx.de chen gerade im biologischen Anbau Zukunft www.hakenpflug.com hat. Sie schont, ja verbessert den Boden, sie erfordert keine großen Investitionen und sie macht die Arbeit effektiver und leichter. Der Abstand der aufgehäufelten Dämme richtet sich nach den angebauten Feldfrüchten. Je nach Produkt sind unterschiedliche BearbeiAutor: tungsschritte nötig, wobei von der BodenDr. Peter Wöllauer vorbereitung für die Saat über die Saat selbst

21


www.oekona.de

ÖKO & BIO Bioland-Gärtnerei justland & Bund Naturschutz laden Sie herzlich ein!

23.ÖKO

Straubinger

Wirklich „grüne Berufe“ erlernen bei der justland GmbH Ausbildungen im Bereich Gartenbau bei der justland GmbH in Straubing

markt

Samstag + Sonntag

2015

22

12.+13.09.2015

jeweils 10.00 bis 18.00 Uhr Sonnenbraut, Sonnenauge, Sonnenhut ...

Sonnen für Ihren

Garten!

BIOnacht am ÖKOmarkt Samstag

13.09.2014

Livemusik im Innenhof ab 19 Uhr Eintritt frei

&B and

BIOgärtnerei+BIOladen Donaugasse 4 · Straubing 0 94 21 / 81 82 2 · www.justland.de

Im Herzen Niederbayerns, in Straubing und in Furth/Bogen, liegt die justland GmbH. Die justland GmbH ist der Träger einer Betriebsform zur beruflichen Jugend- und Behindertenhilfe, die im Jahr 1987 durch die Gründung des Vereins Jugend und Arbeit e.V. aus der Jugendsozialarbeit entstanden ist. Unser Konzept bietet heute Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus der Zielgruppe in mittlerweile sechs Gewerken die Möglichkeit, im beruflichen Bereich Fuß zu fassen. Unser Ziel ist es, benachteiligte junge Menschen auszubilden, um ihnen so den Start in ein Leben mit Zukunft zu ermöglichen. Berufsausbildungen in den Bereichen Garten- und Landschaftsbau und Gemüsebau Angeboten werden wirklich grüne Berufsausbildungen: In den Bereichen Garten- und Landschaftsbau und Gemüsebau ist sowohl eine Ausbildung auf Werkerniveau, als auch die Vollausbildung zum Gärtner/ zur Gärtnerin möglich. Die Werkerausbildung ist eine anerkannte Form der Berufsausbildung, bei der die theoretischen Inhalte weniger umfangreich sind und in Berufsschulen zur individuellen Lernförderung vermittelt werden. Sie eignet sich deshalb für Jugendliche, die zwar im praktischen Bereich fähig sind, jedoch schulische Schwierigkeiten aufgrund einer Lernbehinderung haben. Gärtner und Gartenbaufachwerker Sie gestalten und pflegen Garten-, Dach- und Terrassenanlagen, öffentliches Grün sowie Spiel- und Sportanlagen. Sie säen Rasenflächen ein, pflanzen Bäume, Sträucher und Stau-den, pflastern aber auch Wege und Plätze. Sie begrünen Fassaden und legen

Wassergär-ten und Teiche an. Gärtner und Gartenbaufachwerker Fachrichtung Gemüsebau arbeiten unter freiem Himmel oder im Gewächshaus. Dort werden Pflanzen gesät, großgezogen, bearbeitet und geerntet. Gärtner im Bereich Staudenbau Bei den Staudengärtnern kann ausschließlich die Vollausbildung absolviert werden. Stau-dengärtner - Experten für ein vielseitiges Pflanzenreich - befassen sich mit umfangreichen Pflanzensortimenten. Daraus ergeben sich interessante und abwechslungsreiche Aufgaben in der Produktion, beim Verkauf und im Beratungsgespräch mit Kunden. Das Erkennen der Pflanzen, ihrer Eigenschaften und unterschiedlichen Ansprüche bzw. Verwendungs-möglichkeiten, erfordert vom Staudengärtner ein breites Fachwissen. Diesem Bereich wird deshalb auch in der Berufsausbildung große Aufmerksamkeit gewidmet.

Quelle: justland GmbH Red.: Ökona

Ökomarkt im September 2015 Die Gärtnereien der justland GmbH sind zertifizierte Bioland-Betriebe. Einen Einblick können alle Interessierten am nächsten Ökomarkt am 12.09. und 13.09.2015 in Straubing gewinnen! Weitere Info unter: wwww.justland.de


www.oekona.de

NATUR & UMWELT

Staatsminister Markus Söder eröffnet das Gäubodenvolksfest 2015 Zu Bayerns zweitgrößtem Volksfest erwarten die Organisatoren zwischen 7. und 17. August wieder rund 1,4 Millionen Besucher // Ostbayernschau: Deutschlands größte Verbrauchermesse mit freiem Eintritt

Es ist ein Volksfest der Superlative: das Straubinger Gäubodenvolksfest gilt mit jährlich 1,4 Millionen Besuchern als zweitgrößtes Volksfest in Bayern. 100.000 Quadratmeter Vergnügungspark, sieben Festhallen mit 26.500 Sitz-Plätzen und mehr als 100 Kapellen ziehen im Laufe der elf Festtage Besucher aus der ganzen Welt an. Auch mit dem Gäubodenvolksfest 2015 vom 7. bis 17. August wollen die Organisatoren wieder Maßstäbe setzen: mit prächtigen Fahrgeschäften, die zu den besten der Schaustellerszene gehören, noch mehr

Genuss-Komfort in den Bierzelten sowie einem topattraktiven Rahmenprogramm. Kleine „niederbayerische Weltausstellung“ Parallel zum Gäubodenvolksfest öffnet vom 8. bis 16. August die Verbraucherausstellung „Ostbayernschau“. 750 Aussteller präsentieren dort auf 60.000 qm Ausstellungsfläche eine bunte Erlebniswelt mit Neuheiten, Interessantem und Praktischem für Leben und Alltag. Diese kleine „niederbayerische Weltausstellung“ ist die größte deutsche Verbrau-

cherausstellung mit freiem Eintritt für die Besucher. Festredner bei der Eröffnungsveranstaltung ist in diesem Jahr Bayerns Finanz- und Heimatminister Markus Söder. Landwirte, Hausfrauen oder die Liebhaber kulinarischer Spezialitäten – alle kommen hier auf ihre Kosten. Die erwarteten 450.000 Besucher können so oft und so lange sie wollen nach Lust und Laune ohne Eintrittskarten gratis bummeln und einkaufen. Das Spektrum reicht weit: vom edlen Kaschmirschal bis hin zum 100.000 Euro teuren Mega-Traktor. Fortsetzung nächste Seite

Die „Bio Weisse“ der Hofmark Brauerei – allein Gersten, Hopfen und Wasser „Ganz besonders wollen wir, dass zu keinem Bier mehr Stücke als allein Gersten, Hopfen und Wasser gebraucht werden sollen.“ So verkündete Wilhelm der Vierte, Herzog von Bayern, am Georgitag Anno 1516 das Reinheitsgebot. Aus zertifiziertem biologischem Anbau Bio-Brauer wie die Hofmark Brauerei in Loifling nehmen das Reinheitsgebot in besonderer Weise Ernst. Sie brauen ihre Bio-Biere nur mit Malz und Hopfen aus zertifiziertem

biologischem Anbau und helfen so mit, dass nicht nur ihr Bier sondern auch die Landwirtschaft ohne Chemie und andere für die Umwelt bedenkliche Hilfsmittel auskommt. Die „Bio Weisse“ der Hofmark Brauerei ist übrigens beim DLG-Test 2010 mit Gold ausgezeichnet worden. Mehr Infos unter: www.hofmark-bier.de Brauerhimmel im Hofmark Hopfengarten

23


www.oekona.de

24

NATUR & UMWELT

Das 31-fache der Einwohnerzahl der Stadt Straubing Das Gäubodenvolksfest mit der angeschlossenen Verbraucher-ausstellung hat sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten zu einem Großereignis mit bayernweit konkurrenzloser Ausstrahlung entwickelt. An den elf Festtagen werden sich auch in diesem Jahr wieder 1,4 Millionen Besucher in den Festzelten und zwischen den Fahrgeschäften drängen. Das entspricht dem 31-fachen der Einwohnerzahl der Stadt Straubing. Ein Superlativ, der die Ausstrahlkraft dieses Großereignisses eindrucksvoll dokumentiert. „Ein Trumm vom Paradies ... ... also ein Stück Paradies – sei ihr Volksfest“, sagen die Straubinger. Das Gäubodenvolksfest fand 1812 zum ersten Mal statt und zählt damit zu den traditionsreichsten Volksfesten in Bayern. Der Bierpreis wird in diesem Jahr in Straubing zwischen 8,70 und 8,75 Euro für die Maß liegen. 800.000 Liter Bier wollen die Festwirte in diesem Jahr wieder ein-

schenken. Ein Großteil der Bierbänke in den sieben Festzelten mit ihren 26.500 Plätzen wurde für noch mehr Komfort sogar mit Rückenlehnen ausgestattet. Die um sich greifende Reservierungswut in den Bierzelten ist in Straubing gedeckelt worden: Mindestens 40 Prozent aller Plätze müssen reservierungsfrei bleiben – nach dem Motto, „wer zuerst kommt, mahlt zuerst“. Mehr als 650 Bewerber für die 130 Plätze 670 Fahrgeschäft- und Standbesitzer haben sich auch 2015 um einen der raren Standplätze auf dem Volksfest beworben. Zugelassen wurden 130, zwölf davon für den historischen Festbereich, den es nach den Erfolgen der letzten Jahre auch 2015 wieder geben wird. Für die Bewohner Niederbayerns ist das Gäubodenvolksfest ein Fixpunkt im Jahresablauf. Und für viele Straubinger, die heute rund um den Globus verstreut leben, alljährlich willkommener Anlass, ihre Heimatstadt zu besuchen, die Lebensfreude und auch die kulina-

Handwerklich gebraute Bierspezialität mit viel Geschmack und Charakter aus dem wertvollen Urgetreide EMMER.

RIEDENBURGER BRAUHAUS Michael Krieger Hammerweg 5, 93339 Riedenburg, www.riedenburger.de

rischen Highlights ihrer Vaterstadt, vom Ochs am Spieß über Steckerlfisch bis hin zum knusprigen „Giggerl“ in traditionellem Ambiente zu genießen. Trotz Festzelt-Gaudi, Adrenalinschub in MegaLoopings und spektakulärem Unterhaltungsprogramm während aller Festtage: Den Urcharakter als gemütliches und zünftiges Traditionsfest, als Treffpunkt der Niederbayern und als Einkaufsparadies für die Menschen der Region hat das ehemalige Landwirtschaftsfest bis heute nicht verloren. Quelle: Straubinger Ausstellungs-GmbH Red. Ökona


www.oekona.de

ÖKO & BIO

Gäuboden-Volksfest-Freude mit Besuch beim Biolandstand Bioland auf der Ostbayernschau in Straubing vom 08. - 16. August 2015 und den Mehrwert der Bio-Küche kennen. Dabei können auch Bio-Speisen der Bioline-Metzgerei Kammermeier aus Hauzenberg mit dem Metzger Thomas Stärfl, der altbekannten Stadtbäckerei Steinleitner aus Straubing, vom Geflügelhof Inge und Josef Vest, vom Biogemüsebau Martin Wiethaler & Lydia Hecht genossen werden, sowie der Durst mit einer Bio-Weissen oder einem Bio-Pils von der Hofmark-Brauerei aus Cham/ Loifling gelöscht werden. Zu finden ist der Bioland am Stand FG 0080 auf dem Freigelände. Über Bio informieren und 100-prozentiges Bio-Angebot genießen, Foto: Bioland

„A Trumm vom Paradies“, so stellt sich das Gäubodenvolksfest dar, das vom 7. bis 17. August im niederbayrischen Straubing ausgerichtet wird. Neben Bierzelten und Fahrgeschäften findet auch dieses Jahr die große Verbrauchermesse Ostbayernschau mit über 750 Ausstellern vom 8. Bis 16. August statt. Wieder mit dabei ist Bioland mit einem Informationsstand rund um das Thema nachhaltige ökologische Landwirtschaft. Über Bio informieren und 100-prozentiges Bio-Angebot genießen Besucher werden dort mit vielseitigen Informationsmaterialien zu Bio-Wissen, Bio-Herstellern oder Direktvermarkter

von ökologisch produzierten Erzeugnissen versorgt. Die Besucher erfahren, wie Bio-Bauern arbeiten und Bio-Lebensmittel hergestellt werden. Mit der Entscheidung für Bio-Produkte an der Ladentheke können sie einen essentiellen Beitrag für die eigene Gesundheit und für die Umwelt leisten. Durchwegs Lieferanten aus der Region Mit dem gastronomischen Angebot an schmackhaften Speisen von Bioland Betrieben, wie des Nudelherstellers Hierl und Getränken des Riedenburger Brauhauses, lernen die begeisterten Besucher der Ostbayernschau die Vielfalt

Langheinrichstr. 2, 94051 Hauzenberg Telefon: 08586/979332-24, FAX: 08586/97933218

Mehr Informationen zu Bioland und der Ostbayernschau finden Sie unter: www.bioland.de bzw. http://www.ausstellungsgmbh.de/ ostbayernschau.html

Der Nudelmacher

Vitale Frischnudeln aus Niederbayern

hierl-naturkost.de

DE-ÖKO-006 EU-/Nicht-EU-Landwirtschaft

25


www.oekona.de

26

NATUR & UMWELT

Fairer Handel eine Erfolgsgeschichte Handel, der die Welt gerechter gestaltet Mit Tee, Kaffee, Schokolade und Jutetaschen fing alles an. Heute kann man in Deutschland verschiedene fair gehandelte Produkte in unzähligen Weltläden kaufen. Fairtrade, der Handel mit Produkten, die ohne Zwangs- und Kinderarbeit entstehen und für die die Hersteller fair entlohnt werden, ist eine einzige Erfolgsgeschichte.

nachteiligten Produzenten zu verbessern und langfristig zur Armutsbekämpfung in Afrika, Asien und Lateinamerika beizutragen. Als Werkzeuge für Veränderungen vor Ort dienen die Fairtrade-Standards. Sie bilden den Rahmen für die soziale, ökologische und ökonomische Entwicklung der Produzentenorganisationen. Beispielsweise schreiben sie die Zahlung von stabilen Preisen und einer zusätzlichen Prämie für Gemeinschaftsprojekte vor. Das Besondere daran ist, dass die Produzenten gleichberechtigte Miteigentümer von Fairtrade sind. Somit haben sie sogar fünfzig Prozent der Stimmrechte in allen Entscheidungsgremien.

2 B D 1. N E T

Fairtrade – Das Siegel für Fairen Handel Fairtrade ist das weltweit bekannteste Sozialzertifizierungssystem. Im Mittelpunkt stehen Kleinbauernkooperativen und Beschäftigte auf Plantagen in Entwicklungs- und Schwellenländern. TransFair e.V. ist die Fairtrade OrgaFairtrade hat das Ziel, durch gerechtere nisation in Deutschland. Handelsbeziehungen die Lebens- und gemeinnützige Verein handelt nicht Arbeitsbedingungen der am meisten beFT_Oekona_177x120_RZ.ai 1 27.05.15Der13:59

selbst mit Waren, sondern vergibt das Fairtrade-Siegel für fair gehandelte Produkte und fördert das Bewusstsein für nachhaltigen Konsum. Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit führt TransFair e.V. verschiedene Kampagnen durch. Seit 2009 ist der Verein Träger der bundesweiten Kampagne Fairtrade-Towns. Fairtrade-Towns fördern gezielt den Fairen Handel auf kommunaler Ebene und sind das Ergebnis einer erfolgreichen Vernetzung von Personen aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft, die sich für den Fairen Handel in ihrer Heimat stark machen. In Deutschland gibt es Hunderte von ausgezeichneten Städten, Gemeinden und Landkreisen. Mit viel Ideenreichtum engagieren sich die Titelträger in den Bereichen faire öffentliche Beschaffung, Informations- und Bildungs-

C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

Du entscheidest mit jedem Einkauf, ob gute Arbeit gerecht bezahlt wird. Kaufe gezielt Produkte mit dem Siegel. Und informiere Dich, was Deine Entscheidung für fair gehandelte Produkte vor Ort bewirkt. www.fairtrade -deutschland.de


www.oekona.de

NATUR & UMWELT

arbeit, Vermarktung und Verkauf von fair gehandelten Produkten sowie im Stadtmarketing rund um den Fairen Handel. Auch die Städte Regensburg und Straubing sind aktive Fairtrade-Towns. Eine Vielfalt von fair produzierten Produkten Weltläden bieten mittlerweile eine breite Palette von Produkten an, die aus konsequent fairem Handel stammen. Zum Kauf in einem Weltladen wird man vor allem durch all die Informationen über unfaire ausbeuterische Arbeitsbedingungen weltweit, die in den Medien und in Studien aufgedeckt werden, motiviert. Allein, dass man über das alternative Handelskonzept im Fairen Handel zumindest ein bisschen was bewegen kann, gibt einem ein gutes Gefühl. Fair gehandelte Produkte gibt es mittlerweile in vielen Geschäften. Doch Weltläden bieten mehr. Mit hochwertigem Kaffee, edlem Schmuck und modischen Accessoires führen sie die breiteste Auswahl fair gehandelter Produkte. Darüber hinaus gibt es nur in einem Weltladen fachkundige Beratung und Informationen über die Produkte und die Menschen hinter den Produkten. Das macht sie zu Fachgeschäften des Fairen Handels. Weltladen-Dachverband Bundesweit gibt es mittlerweile über achthundert Weltläden – bereits mehr als die Hälfte davon sind Mitglied im Weltladen-Dachverband. Das Handeln der im Weltladen-Dachverband zusammengeschlossenen Weltläden basiert auf strengen Kriterien, die in der Konvention der Weltläden zusammengefasst sind. Dadurch wird zum Beispiel geregelt, dass

nur Produkte von Händlern im Sortiment sind, die vom Weltladen-Dachverband anerkannt wurden. So haben Sie als Verbraucherinnen und Verbraucher stets die Gewissheit, dass in einem Weltladen ausnahmslos alle Produkte aus Fairem Handel stammen. Einkaufen mit gutem Gefühl Selbstverständlich revolutionieren bewusste Einkaufsentscheidungen allein nicht das Weltwirtschaftssystem, aber indem wir bewusst entscheiden, was wir konsumieren und von wo wir es beziehen, können wir den Unternehmen zeigen, ob uns faire Herstellungsbedingungen wichtig sind oder nicht. Ebenso führt der Kauf von konsequent fair produzierten Produkten dazu, dass diese Ziele zumindest im kleinen und immer größer werdenden Rahmen umgesetzt werden. Wenn ich meine Lebensmittel oder mein neues T-Shirt nicht irgendwo kaufe, sondern aus Fairem Handel beziehe, kann ich sicher sein, dass zumindest die Produzentinnen und Produzenten dieser konkreten Produkte davon profitieren. Und wenn ich als Einzelperson anfange, über die Herkunft meiner Lebensmittel und Konsumgüter nachzudenken, kann ich damit auch andere anregen zu überlegen, woher diese Fülle an Produkten in unseren Läden eigentlich stammt, und sich kritisch damit auseinanderzusetzen. Fachkundige Beratung und Informationen über die Produkte und über die Menschen, die hinter diesen Produkten stehen, erhalten Sie obendrein in den Fachgeschäften des Fairen Handels. Weltläden arbeiten tagtäglich daran, den Menschen am Beginn der Lieferkette eine Perspektive zu schaffen.

Eingang zum Weltladen in Regensburg

Regionale Fairtrade-Towns Städte, Gemeinden und Landkreise, die sich mit viel Ideenreichtum rund um den Fairen Handel engagieren, zählen seit geraumer Zeit zu den offiziellen Fairtrade-Städten der Welt. Von einem Prüfgremium wurde ihnen die erfolgreiche Umsetzung und Ausarbeitung der Kriterien bescheinigt. Der Titel ist nicht leicht verdient. Er wird zunächst für zwei Jahre vergeben, danach erfolgt eine Überprüfung, ob die Kriterien weiterhin durch die Kommune erfüllt werden. Gemeinsam mit Vertretern der Politik, der heimischen Wirtschaft und den Bürgern werden die Fairtrade-Städte stetig weiterentwickelt. Dadurch wird aktiv zur Unterstützung eines gerechteren Wirtschaftssystems beigetragen und aufgezeigt, dass sie sich ihrer Verantwortung im Kampf gegen soziale Ungerechtigkeit in der Welt bewusst sind. Unzählige Aktivitäten zu diesem Thema aus verschiedenen Kräften der Kommune, so zum Beispiel der Politik, den Kirchen, den Medien, den Schulen, dem Einzelhandel oder auch

GEPA ist Deutschlands nachhaltigste Marke! © by claro

Bio & fair ist mehr.

Entdecken Sie die große Auswahl an leckeren GEPA-Produkten und Accessoires – selbstverständlich fair gehandelt. Erhältlich im Fair-Handelszentrum Langquaid (www.sidew.de) und in den Weltläden in Cham (Steinmarkt 6), Regensburg (Obere Bachgasse 23) und Straubing (Ludwigsplatz 48).

27


www.oekona.de

28

NATUR & UMWELT

der Gastronomie, werden ganzjährig angeboten. So sind auch die Städte Regensburg und Straubing aktive „Fairtrade-Towns“. Weitere Informationen zur Fairtrade-Stadt Straubing erhalten Sie unter www.fairtrade-straubing.de oder beim Stadtmarketing Straubing „Una terra“ Regensburg Beginnen wir in Regensburg. Der Weltladen „Una terra“ ist längst kein unbekannter mehr, man findet ihn inmitten der historischen Innenstadt. Er befindet sich nun seit fast dreißig Jahren in der Oberen Bachgasse und bietet ein umfangreiches Sortiment von fair gehandelten Lebensmitteln, Kunsthandwerk und tollen Geschenkideen. Darüber hinaus ist der Laden eine „Eine-Welt-Station“, eine Anlaufstelle für alle, die am globalen Lernen interessiert sind. Regelmäßige Führungen und Workshops für Schulklassen und Erwachsenengruppen werden hier ganzjährig angeboten.

Tag der offenen Tür im Weltladen in Cham

Rosa Feigel, ehrenamtliche Mitarbeiterin und Ilse Dimpfl, ehrenamtliche Leiterin des Ladens in Straubing.

Weltladen Straubing stehen. Seit dieser Zeit unterstützt der Im Weltladen Straubing findet man Weltladen diverse Produzentenfamiliebenfalls eine große Auswahl hochen in Afrika, Asien und Lateinamerika. wertiger Produkte aus Fairem Handel. Über dreißig ehrenamtliche Mitarbeiter Neben Kaffee, Tee und Schokolade und Mitarbeiterinnen helfen dabei, fair gibt es Saucen, Gewürze, Weine, Säfte gehandelte Produkte den Kunden anzuund viele andere faire Leckereien. Die bieten. In ihrem Weltladen findet man ein Lebensmittel sind von bester Qualität, gemischtes Sortiment aus Lebensmitteln ohne Gentechnik und in der Mehrzahl wie Kaffee, Tee, Wein, Süßigkeiten und bio-zertifiziert. Handwerkliche Produkte eine große Auswahl an Kunsthandwerk, Fair-Handelszentrum Langquaid und Schmuck ergänzen das Sortiment Textilien, Schmuck und kleinen GeChristian-Wolff-Str.5 bieten liebevolle Geschenkideen. schenkartikeln. 84085und Langquaid Bekleidung findet man in öko-fairer Das Team des Chamer Weltladens bietet Tel: 0Auch 94 52 - 9 39 99-10 Qualität vor. ebenso regelmäßig Aktionstage mit verwww.sidew.de - Gabriele Kieslschiedener Thematik an.

Solidarität in der Einen Welt e.V.

Weltladen Cham Aber auch in Cham feiert der Weltladen stolz bereits sein zwanzigjähriges Be-

Öffnungszeiten der Weltläden

SR

Str Weltladen Cham Ludwigsplatz 48 Regensburg Steinmarkt 6 Solidarität in 23 derundEinen Welt e.V. Obere Bachgasse Weitere Informationen über Fairtrade die 94315 Arbeit Straubing 93413 Cham finden Sie unter: Regensburg Tel: 0 94 21 – 28 09 Fair-Handelszentrum Langquaid Tel.: 0 160 98 02 24der 78 Weltläden93047 www.weltladen.de www.fairtrade-towns.de Christian-Wolff-Str.5 Tel: 0 941 – 56 01 42 www.fairtrade-deutschland.de 84085 Langquaid www.unaterra.net

Fairtrade-Stadt Straubing wir sind dabei - wir handeln fair

Mo. – Fr. 10.00 – 18.00 Uhr; Weltladen „Una terra“, Regensburg Sa. 10.00 – 16.00 Uhr; Weltladen Cham Sa. 10:00 – 13:00; Weltladen una terra Eine Welt-Laden Weltladen Straubing, Sa. 10.00 - 12.30 Uhr

Tel: 0 94 52 - 9 39 99-10 www.sidew.de

gemeinsam die Welt fairändern

Solidarität in der Einen Welt Solidarität in der Einen Welt e.V.

Fair-Handelszentrum Langquaid Fair-Handelszentrum Langquaid Christian-Wolff-Str.5 Christian-Wolff-Str.5 terra Eine Welt-Laden Straubin Weltladen 84085 ChamLangquaid Weltladen una84085 Langquaid Regensburg Tel: 0 94 52 - 9Ludwigsplatz Steinmarkt 6Tel: 0 94 52 - 9 39 99-10 39 99-10 48 94315 Straubing Obere Bachgasse 23 93413 Chamwww.sidew.de www.sidew.de Tel: 0 94 21 – 28 09 93047 Regensburg Tel.: 0 160 98 02 24 78 Tel: 0 941 – 56 01 42 www.unaterra.net an der

sich Sie möchten Aktion ead tr ir Fa ? beteiligen 944-380 1 42 09 : Info-Tel

Weltladen Cham Steinmarkt 6 93413 Cham Tel.: 0 160 98 02 24 78 www.fairtrade-straubing.de

gemeinsam die Welt fairändern

Weltladen Weltladen unaCham terra Steinmarkt 6 Regensburg 93413 Cham 23 Obere Bachgasse Tel.:Regensburg 0 160 98 02 24 78 93047 Tel: 0 941 – 56 01 42 www.unaterra.net

unaStraubing terra Eine Weltladen Welt-Laden Regensburg Ludwigsplatz 48 Bachgasse 23 94315Obere Straubing Tel: 093047 94 21 Regensburg – 28 09 Tel: 0 941 – 56 01 42 www.unaterra.net

Eine Welt-Lad Ludwigsplatz 48 94315 Straubing Tel: 0 94 21 – 28

gemeinsam die Welt fairändern


www.oekona.de

NATUR & UMWELT

Gasthaus Schierer in Schachendorf:

Authentisches Essen und biodynamischer Wein

Martina und Sonja Schierer Im Gasthaus Schierer in Schachendorf (CHAM) gibt es eine Besonderheit, die der Gast kennen sollte, um Unannehmlichkeiten zu vermeiden. Wer unangemeldet kommt, dem kann es passieren, vor verschlossener Tür zu stehen. Dumm gelaufen für denjenigen, der durstig ist und sich auf ein leckeres Essen gefreut hat. Deshalb ist es gut zu wissen, dass es keine regulären Öffnungszeiten gibt. Hier werden bei Anruf, also nur auf Vorbestellung, liebevolle Menüs oder Spezialitäten für ab 15 bis zu 100 Personen zubereitet, wie z.B. der beliebte Schachendorfer Schweinebraten oder die Martinsgans, die im 70-jährigen Holzofen brutzelt. Ob Hochzeiten, Jubiläen, Geburtstage oder Weihnachtsfeier – das Gasthaus Schierer ist ein EventRestaurant und Bauernhof für alle Fälle. Auf dem rund 6.000 qm großem Gutshof aus dem 19. Jh. leben ca. 70 Kühe, 3 Schweine, 20 Hühner, 15 Gänse, 2 Ziegen, 8 Katzen und Gasthausinhaberin Sonja Schierer. Während Landwirt Tobias und seine Frau Hedwig tagsüber hinzukommen und sich um Vieh und Felder kümmern, organisieren Sonja Schierer und ihre Mutter Helma mit großer Leidenschaft die Feste. Im Sommer finden auch Freiluft-Theaterstücke oder Konzerte im malerischen Innenhof statt – sogar das Torelli Kammerorchester CHAM trat hier schon auf.

Alle Fotos: Ulli Frisch Kulinarische Erlebnisse Essen und Trinken spielen im Gasthaus Schierer natürlich die Hauptrolle. Es gibt einen großen Kräutergarten, in dem auch Gemüse und Salat wachsen. Und herrlich viele Apfelbäume, deren Früchte zu Mus oder Chutney verarbeitet werden. In guten Jahren destilliert Max Schierer jun. in der Abfindungsbrennerei den „Schierer’s feiner Apfelbrand“. Das Fleisch, das hier auf den Teller kommt, stammt aus heimischen Gefilden, im Herbst liefern Jäger aus der Umgebung Wild, das dann zu köstlichen Rehbraten oder Hirschragout verarbeitet wird. Sonja Schierer bringt die Philosophie des Hauses auf den Punkt: „Unsere Speisen sind frisch, authentisch und saisonal. Sie werden mit viel Herzblut zubereitet mit dem Ziel, dass es unseren Gästen schmeckt und sie sich wohl fühlen. Das ist das Allerwichtigste.“ Biodynamische Weine Zu einem guten Essen gehört selbstverständlich auch ein guter Wein. Den liefert die Schwägerin Martina Schierer, Inhaberin des Weinkontor CHAM. Die ausgebildete Sommelière berät das Gasthaus Schierer bei Wein- und Speisefragen. Im Gasthaus lagert und verkauft die Weinhändlerin ihre Weine auch an Kunden, die den edlen Trop-

fen daheim genießen möchten. Im Sortiment des Weinkontors CHAM finden sich neben konventionell hergestellten Weinen auch viele Weine aus biologischem und biodynamischem Anbau, die aus Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich und Spanien stammen. Bei über 120 verschiedenen Weinen hat der Wirtshausgast oder Weinkontorkunde allein schon bei den Weißweinen die Qual der Wahl: Darf es der Riesling Basalt 2008 vom Weingut Odinstal (Pfalz Demeter zertifiziert) sein oder ein Löwengang Chardonnay 2009 von der Tenuta Lageder (Demeter zertifiziert) aus Südtirol? Auch der legendäre Coulée de Serrant von dem Franzosen Nicolas Joly, der als Weinpapst der Biodynamik gilt, kann bestellt werden. Nachhaltige Produktion „Das Interesse an nachhaltig produzierten Weinen ist groß“, sagt Martina Schierer. Was ist denn das Besondere an diesen Weinen, die aus biologischem oder biodynamischem Anbau stammen? „Es sind erstklassige, authentische, charaktervolle und aromatische Weine, die das Terroir widerspiegeln“, antwortet sie. Das Thema der biologisch-dynamischen Landwirtschaft, das Rudolf Steiner (18611925), Begründer der Anthroposophie, ins Leben rief, und Winzer, die sich für diesen

29


www.oekona.de

30

NATUR & UMWELT nachhaltigen Weg entschieden haben, begeistern Martina Schierer. „Diese Winzer sind im Einklang mit der Natur. Chemie ist sowohl im Weinberg als auch im Weinkeller tabu.“ Statt chemisch-synthetischer Düngemittel gäbe es den eigenen Kompost. Und im biodynamischen Anbau stärken Präparate wie u. a. Schafgarbe, Brennnessel und Löwenzahn die Reben vor Krankheiten. Das alles hält Martina Schierer für sinnvoll: „So bleibt die Natur am Ende nicht auf der Strecke. Und wir haben als Ergebnis ein gesundheitsverträgliches, bekömmliches Genusserlebnis auf höchsten Niveau im Glas. „Noch in den 70er oder 80er Jahren wurden Bio-Winzer oft als Spinner verspottet. Doch jetzt stehen ihre Weine auf den Hitlisten der renommierten Weinpublikationen ganz oben.“ Martina Schierer dazu: „Heute zählen viele Bio- oder biodynamische Weine zu den besten der Welt.“ Bei der Auswahl von z.B. Pinot Noir, Brunello, Barolo, Amarone, Grauburgunder oder Sauvignon berät die Sommelière gern. Sie veranstaltet im Gasthaus Schierer mehrmals im Jahr Weinproben, bei denen ihre Kunden neue Weine verkosten können, um so unter den vielen Rebsorten ihre Favoriten zu finden. Ebenso organisiert sie Weinabende, bei denen ein saisonales 5-Gang-Menü serviert wird, das von passenden Spitzen-Weinen

Das Gasthaus Schierer in Cham-Schachendorf

begleitet wird. Da stellt sich die HobbyKöchin gern selbst an den Herd. Kochen hat sie in diversen Kursen gelernt, u.a. von Sterne-Köchen wie z.B. Hans Haas, Alfons Schuhbeck und Josef Viehhauser. Heute experimentiert sie gern mit Kräutern und exotischen Gewürzen, die mit ihrer Weinauswahl korrespondieren. Gabriele Kiesl

Die nächsten gemütlichen Weindegustationsmenüs im Gasthaus Schierer finden am Freitag, 19.06. und am Freitag, 17.07.2015 statt. Bitte vorher reservieren! Appetit bekommen? Dann – Sie wissen schon – bitte vorher im Gasthaus Schierer anmelden. Anruf genügt unter Telefon: 09944/9328

Weinspezialitätenaus ausden denbesten besten Weinspezialitäten Weinanbaugebietender derWelt. Welt. Weinanbaugebieten Im Gasthaus Schierer in Schachendorf Im Gasthaus Schierer in Schachendorf können Sie all unsere Weine zur köstlichen können Sie all unsere Weine zur köstlichen Landhausküche genießen. Sie haben hier Landhausküche genießen. Sie haben hier auch die Möglichkeit, die edlen Tropfen auch die Möglichkeit, die edlen Tropfen mit nach Hause zu nehmen. Wählen Sie mit nach Hause zu nehmen. Wählen Sie aus über 120 verschiedenen Weinen für aus über 120 verschiedenen Weinen für jede Gelegenheit – wir beraten Sie gern jede Gelegenheit – wir beraten Sie gern und freuen uns auf Ihren Besuch. und freuen uns auf Ihren Besuch. Herzlichst Herzlichst MartinaSchierer Schierer Martina Sommelière Sommelière

Erleben Sie Sie bayerische bayerische Erleben

Gemütlichkeit Gemütlichkeit BesuchenSie Sieunser unserGasthaus Gasthausund und Besuchen genießenSie Sieherzhafte herzhafteLandhausküche Landhausküche genießen undtypisch typischbayerische bayerischeBrotzeiten! Brotzeiten! und AufIhrIhrKommen Kommenfreuen freuensich sichHelma Helma&&Sonja SonjaSchierer. Schierer. Auf

n:n: iteite sze sze ngng nunu Öff Öff

rr ochabab1414UhUh och ttw ttw MiMi g!g! run run baba ein ein Ver chchVer erernana odod

Schachendorf44 | |93413 93413Cham Cham | | Tel.: Tel.:0099 9944 44//93 932828 Schachendorf

WeinkontorCham Cham- -Martina MartinaSchierer Schierer· ·Eichenstraße Eichenstraße2323· ·93413 93413Cham Cham Weinkontor Tel.09971 09971– –9996 9637 3782 82 www.weinkontor-cham.de Tel. www.weinkontor-cham.de


www.oekona.de

NATUR & UMWELT

Sommer-Ausflugs-Ideen Natur- und Genussziele in unserer Region In unserer Umgebung ist es wunderschön spazieren zu gehen und unsere Kinder entdecken dabei immer wieder neue Dinge, von denen sie fasziniert sind. Doch manchmal fragt man sich: Welche Alternativen stehen noch zur Auswahl? Gibt es Ausflugsziele, die dem Themenkreis Öko, Bio und/ oder Nachhaltigkeit gerecht werden? Wir haben für Sie einige Ausflugsziele und Tipps zum Erkunden zusammengestellt. Sie werden erstaunt sein, wie vielfältig die Angebote sind. Lassen Sie sich von unseren Tipps inspirieren und begeben Sie sich mit uns auf eine Reise mit Öko-Aspekt. Natur pur Fangen wir doch am besten gleich mal mit Natur pur an. Die Touren mit dem Fahrrad sind die bekanntesten, aber es gibt wunderbare Wanderwege in unserer Region, die sich hervorragend für eine Tour über mehrere Stunden oder auch einige Tage eignen.

NaturparkWelten – eine Welt für sich Ein wahres Muss für Naturliebhaber sind auf jeden Fall die NaturparkWelten Grenzbahnhof Eisenstein. Sie gehören mit dem integrierten Fledermausmuseum mit Sicherheit in den Kreis der Highlights unserer Region. Hier können nicht nur Kinder die Welt neu entdecken. Dieses Ausflugsziel ist auch etwas für die Eltern! Das dazugehörige Museumscafé befindet sich mitten im Gebäude und bietet neben Selbstgebackenem und kleinen Speisen auch edle Kaffeespezialitäten der Zwieseler Rösterei Kirmse und

Fledermausmuseum: Braunes Langohr

im Biergarten kann man erfrischendes Dampfbier der Dampfbierbrauerei Pfeffer genießen. Der Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald In 8 bis 25 Meter über dem Waldboden in unberührter Natur spazieren gehen und einzigartige Perspektiven erleben – dies ermöglicht Ihnen der Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald. Der 1300 Meter lange Steg endet auf der Plattform des beeindruckenden Aussichtsturmes in einer Höhe von 44 Metern und verspricht einen fantastischen und nahezu grenzenlosen Ausblick. Der Baumwipfelpfad endet ebenerdig am Hans-Eisenmann-Haus mit seinem modernen Informationszentrum. Nach dem Spaziergang auf Augenhöhe mit den Baumwipfeln sorgen die Waldwirtschaft mit großem Biergarten und das Café Eisenmann für das leibliche Wohl der Besucher. Fortsetzung nächste Seite ANZEIGE

NaturparkWelten Grenzbahnhof Bayer. Eisenstein

-Gabriele Kiesl-

Ein wahres Naturerlebnis Der historische Grenzbahnhof Bayer. Eisenstein ist ein beeindruckendes Ausflugsziel. Auf insgesamt fünf Etagen Museums- und Ausstellungsfläche bietet der Grenzbahnhof Kurzweil für jedermann, die wir Ihnen in unserem Bericht gerne vorstellen möchten. Historische Eisenbahnzeit Das schöne Museumscafé in einzigartigem Ambiente befindet sich im Erdgeschoss mitten im Gebäudekomplex und ist stets zeitgleich mit den Museen und Ausstellungen geöffnet. Neben selbst gebackenen Kuchen und Torten, zu denen die Kaffeerösterei Krimse ihre feinsten Kaffeespezialitäten liefert, findet man auch eine kleine Speisekarte vor. Mehrere Räumlichkeiten bieten hier unterschiedliche Sitzplatzkapazitäten. Das Café befindet sich direkt neben dem Museumseingang, durch einen separaten Eingang kann man während der Öffnungszeiten auch ohne Museumsbesuch dort essen und trinken. Bei dem Saal des Museumscafés handelt es sich um einen historischen Wartesaal der ersten Klasse aus der Eisenbahnzeit. Allein dort zu sitzen und die wunderbar restaurierte Decke auf sich wirken lassen, ist schon ein Genuss. Dunkles Holz, hellrotes Leder und zwei riesige Kronleuchter im Eisenbahnstil versetzen den Gast in eine andere Zeit.

Besonderheit - Fledermauszentrum Im Untergeschoss befindet sich eine wahre Besonderheit, nämlich das Europäische Fledermauszentrum. Hier gibt es jede Menge zu entdecken. Eine interaktive Schautafel, auf der man die verschiedenen Fledermäuse mit ihren Geräuschen hören kann, ist ebenso im Gewölbe vorzufinden wie die Demonstration vom Herzschlag der Tiere. Sogar eine Flugvoliere ist vorhanden, in der Fledermäuse gepflegt werden, um sich wieder an den Alltag zu gewöhnen. Ski Heil and more ... Auch andere Liebhaber kommen zu ihrem Genuss. Zum Beispiel gibt es eine Skiausstellung, einen Simulator für Skifahrer, eine Ausstellung zu König Arber, ein Eisenbahnmuseum sowie eine hundert Quadratmeter große Modelleisenbahn.

Ideale Ausflugszeiten Die Öffnungszeiten des Grenzbahnhofes sowie des Museumscafes sind von Mittwoch-Sonntag, Feiertage von 9.30h16.30h. In den Ferienzeiten in Bayern und Tschechien(teilweise) ist ebenfalls geöffnet. Übrigens, mittels der Arberaktivcard, Bayerwaldpluscard wird Ihnen freier Eintritt gewährt.

Museumscafe am Grenzbahnhof Bayr. Eisenstein

Weitere Auskünfte unter: Naturparkwelten Grenzbahnhof, Bahnhofstraße 54, 94252 Bayer. Eisenstein Tel.: 09925 90 24 30, Fax: 09925 90 24 31, E-Mail: naturpark-bayer-wald-grenzbahn@t-online.de

31


www.oekona.de

32

NATUR & UMWELT

Nachhaltigkeit erleben Wie wäre es mal mit einer Berghütte in traumhafter Lage? Im urigen Prellerhaus können Sie Ihrem Alltag entfliehen und gemütliche Stunden finden. Vielleicht möchten Sie lieber wandern? Dann beschreiten Sie doch mal ein Stück des Jakobsweges auf dem Klangweg des Klostergartens in Neukirchen b.Hl.Blut. Herrschaftliche Oase Ritterlich geht’s im Schloss Guteneck in Guteneck zu. Es bietet Ihnen nicht nur die Faszination des schottischen Dudelsacks in historischem Ambiente, sondern auch eine grüne Oase – verschiedenste Veranstaltungen finden dort ganzjährig statt. Biertrinkgenuss ergehen – die Bierge(h)nusstour Begeben Sie sich doch mal auf eine Bierge(h)nuss-Tour im ARBERLAND, eine Art Brauereiführung unterwegs. Wer lieber auf eine herkömmliche Führung zurückgreifen möchte, dem raten wir zu folgenden Ausflugszielen: Bei Ettl Bräu in Teisnach werden köstlichste Bierspezialitäten, die aus besten Rohstoffen und mit

Wasser aus der hauseigenen Quelle hergestellt sind, angeboten. Ebenso in der Dampfbrauerei Pfeffer in Zwiesel, die übrigens ein ganz hervorragendes obergäriges Bier - das „Dampfbier“ herstellt. Wandern am Jurasteig

Wandern im Bayerischen Jura – Qualitätsweitwanderwege und Tagestouren Nur wo Du zu Fuß warst, da warst Du wirklich! Und wer das einzigartige Landschaftsgebiet Bayerischer Jura und seine Schönheiten genau erkunden will, der muss die Region zu Fuß erwandern. Zwischen Nürnberg, Ingolstadt und Regensburg – wahrlich im Herzen Bayerns – liegt diese Region, die zum Wandern einlädt. Hier in der eindrucksvollen Juralandschaft kann das Wanderherz höher schlagen.

Leuchtturm-Wanderwege Gelegenheiten für eine Tagestour oder mehrtägige Wanderungen gibt es viele: Neben den Leuchtturm-Wanderwegen Jurasteig, Erzweg und Zeugenbergrunde durchqueren der Frankenweg und Altmühltal-Panoramaweg das Gebiet des Bayerischen Jura. Egal ob Sie einen Qualitätsweg oder eine Tagesschlaufe dieser Hauptroute wandern, die Ursprünglichkeit der schmalen Täler der Naab, Vils, Donau, Lauterach, Weißen und Schwarzen Laber oder der Altmühl und die bayerische Gemütlichkeit laden

WEC HSE L N DE TAG E SKAR TE au mit ve ch getari sche und v n egan en B IO-G erich ten.

Original aus der W. Pfeffer Seit 1889 Besuchen Sie unsere historische Erlebnisbraustätte und erleben Sie bei einem Dampfbier die einzigartige Brauhausatmosphäre hautnah! Besichtigung unserer Erlebnisbraustätte Montag - Freitag (außer Mittwoch) von 13.00 bis 16.00 Uhr Führungen am Dienstag, Donnerstag und Freitag um 14.00 Uhr. Bei Voranmeldung gerne auch außerhalb der Öffnungszeiten. 1. Dampfbierbrauerei Zwiesel • W. Pfeffer Regener Straße 9 • 94227 Zwiesel Tel. 0 99 22 / 84 66 0 • Fax 84 66 55 info@dampfbier.de • www.dampfbier.de

Jurasteig und Wacholderwanderweg führen Sie durch das Lauterachtal in der „Toskana der Oberpfalz“ nach Hohenburg. Ein Stück unberührte Natur lädt zum Verweilen und Genießen ein. Herzhaftes & Süßes im historischen Ambiente. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Hammermühle . Hammermühlstraße 32 92277 Hohenburg . T.: 0 96 26 92 98 53 www.cafe-hammermuehle-bio.de

Kontrollier t durch DE- ÖKO - 005.


www.oekona.de

NATUR & UMWELT

zum Entschleunigen ein. Jura-Highlights erwandern Imposante Felszinnen zeugen von einer ungewöhnlichen Kulturlandschaft. Hüteschäfer ziehen durch den Jura und durch die Beweidung sind mediterrane Karstlandschaften und duftende Wacholderheiden entstanden. Wanderfalke, Biber und Eisvogel haben im Bayerischen Jura noch ein Zuhause und Orchideenarten und Zittergras sind Begleiter am Wegesrand. Erwandern Sie sich die Jura-Highlights über eine Tagesschlaufe. Beispielsweise zu einer Wallfahrtskirche, zu Burgen, zu einer der Tropfsteinhöhlen oder zu anderen Jura-Erscheinungen wie den imposanten Karstformationen. Es gibt viel zu erkunden im Bayerischen Jura! Mehr erfahren Sie auch unter www.bayerischer-jura.de Tipp: Qualitätsweg Jurasteig / 237 km in 13 Etappen Wandern am Jurasteig wird zum Wan-

dererlebnis, garantiert durch den hohen Anteil naturbelassener Wege, aber auch durch zahlreiche Rastmöglichkeiten und einer lückenlosen und eindeutigen Beschilderung. Seit 2008 trägt der Jurasteig das Gütesiegel „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“. Er ist mit 237 Kilometern als Rundkurs durch den Bayerischen Jura angelegt und durchquert dabei die Landkreise Kelheim, Regensburg, Neumarkt i. d. OPf. sowie Amberg Sulzbach. Ein kostenloser und übersichtlich gestalteter Flyer mit Gastgebern können Sie auf der Website www.jurasteig.de kostenlos bestellen. Außerdem finden Sie hier interessante Informationen und detaillierte Beschreibungen der Etappenvorschläge. Ernährungskultur mit ökologischem Schwerpunkt Falls Sie während Ihrer Wanderung einkehren möchten, haben wir auch gleich den richtigen Tipp für Sie. Die Hammer-

mühle lädt als Café und Taverne zum Verweilen ein. Sie liegt direkt am Jurasteig und führt sogar einen eigenen Hofladen, der eine Vielzahl an Produkten anbietet. Es versteht sich von selbst, dass diese aus streng biologischem Anbau, stets frisch vom eigenen Hof und von regionalen Betrieben aus der Umgebung sind. Hier finden Sie die verschiedensten Produkte aus erster Hand von ausgewählten regionalen und überregionalen Betrieben. Während die Eltern eifrig Bio-Produkte einkaufen, können sich die Kinder in der Natur vergnügen! Radelnd Natur entdecken Vielleicht ist Ihnen Wandern nicht mehr genug, dann versuchen Sie es doch mit einer Steigerung. Die neu geschaffenen Wege in die Natur bieten eine Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten. Unzählige Wegweiser, Informationstafeln, Übersichtskarten und Ruhebänke gewährleisten dabei komfortables Rad-

Die Natur aus einer anderen Perspektive erleben – Der Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald www.baumwipfelpfad.bayern Böhmstraße 43, 94556 Neuschönau

Der Klostergarten und Klangweg Neukirchen b.Hl.Blut Der Wallfahrtsort am Fuß des Hohenbogen im Bayerischen Wald ist nicht nur für einen Wander- und Erholungsurlaub interessant, sondern auch ein attraktives Ausflugsziel am Wochenende, um neue Kräfte für den AllKinder am Klangweg tag zu tanken. Schon von weitem ist der mächtige Turm der barocken Wallfahrtskirche mit dem einzigartigen Doppelalter zu sehen. Der nur bei Führungen zugängliche Klostergarten der Franziskaner (Do und So um 16 Uhr, Gruppen nach Vereinb.) ist ein wahres Kleinod mit seinen verschiedenen Themengärten unter dem Motto „Bewahrung der Schöpfung“ und einem Blumengarten, der dem berühmtesten Gebet des Hl. Franz von Assisi, dem Sonnengesang, nachempfunden ist.

Der Klangweg „Dem Hören ein Weg“ ist zu Fuß leicht vom Parkplatz Wallfahrtskirche zu erreichen. Sieben Stationen mit Musikinstrumenten aus den großen Kulturkreisen der Welt bieten nicht nur spannende Töne für das Ohr, sondern auch meditative Gedanken rund um das Thema „Hören“. Außerdem: Freizeitzentrum Hohenbogen mit Doppelsesselbahn, Wallfahrtsmuseum, Wachskunstgalerie, Ostbayerischer Jakobsweg, herrlich gelegenes Naturbad. Infos: Tourist-Info 93453 Neukirchen b.Hl.Blut Marktplatz 10 • Telefon 09947-940821 E-Mail: tourist@neukirchen.bayern

www.neukirchen.bayern

„Prellerhaus“

einfach a bisserl anders

Martina Fischl - Josef Edenhofer Klinglbach 1 - 94379 Sankt Englmar

Tel. 09965/597

www.prellerhaus.de

E-Mail: prellerhaus@web.de Öffnungszeiten

Samstag und Sonntag 11.00 bis 18.00 Uhr

33


www.oekona.de

34

NATUR & UMWELT

außergewöhnlichste Möglichkeit, unsere Region zu entdecken, ist die mit unserem Bayerwald-Bike. Sie können dieses besondere Bike jederzeit im Hotel Scharnagl buchen.

wandern. Fortsetzung nächste Seite Bayerwald-Bike – ein spaßiges Fahrvergnügen Sie haben etwas mehr Zeit und möchten unterwegs übernachten? Am Fuße des großen Falkensteins - mitten im Nationalpark Bayerischer Wald - liegt das Hotel Scharnagl. Es erwarten Sie kilometerlange Wanderwege ins Urwaldgebiet des Nationalparks und endlose Mountainbike Trails, die Ihnen ein einzigartiges Erlebnis der Natur auf dem Rad ermöglichen. Die

Wir hoffen Sie mit unseren Anregungen für Ihre zukünftigen SommerAusflugsziele inspiriert zu haben und wünschen Ihnen jetzt schon viel Spaß bei Ihren Erkundungen.

-Gabriele Kiesl-SERVUS. ARBER LAND BAYERISCHER WALD

dahoam

in e S u c h D ir D e

tour Bierge(h)nAuRBsEsRLAND im

erland.de Infos und d: www.arb Touren-Downloa tourismus@arberland-regio.de Kostenlose Hotline: 0800 272375263

BusAufkleber600x350_Layout 1 15.02.2012 08:55 Seite 1

ältlich für:

Karten ab sofort erh

Wir laden Sie

¤

-lich ein

• Destillerie-Museum mit Whisky-Kino • Handwerksmuseum mit urigem Café • günstiger Einkauf direkt vom Hersteller • kostenlose Schnapsproben

MAUS THEATER-SCH20 15 am 31. Oktober

-SCHMAUS WEIHNACHTSNo vember 2015 am 20./21./22./28.

Restaurant Rhaner Bräustüberl Inh. Benedikt Hierl . Ludwigstr. 5 . 93413 Cham Tel.: +49 (0) 9971 / 7009 . Fax: 9963766 E-Mail: rhaner-braeustueberl@gmx.de Mo. und Di.: Ruhetag Mi. bis So.: 11.00 – 14.00 Uhr und ab 17.30 Uhr www.rhaner-braeustueberl.de

Gutes für den Menschen auf Schloss Guteneck Highland Games, Heiraten, Mittelalter schnuppern und gut Essen Unter das Motto „Gutes für den Menschen“ hat Burkhard Graf Beissel von Gymnich Schloss Guteneck bei Nabburg gestellt. Hier lässt es sich trefflich feiern und tagen. Große Veranstaltungen wie die Gartentage, die Highland Games und der romantische Weihnachtsmarkt locken jedes Jahr viele Gäste aus Nah und Fern an. Bei den Highland Games kann man Wettkampfdisziplinen wie Steinstoßen, Baumstammziehen und Hufeisenwerfen absolvieren. Ritteressen im Gutsstadel Entspannter wird es danach beim schottischen Abend mit Whisky-Verkostung, schottischem Essen und ebensolcher Live-Musik. Eine Besonderheit sind die „Ritteressen“ im Gutsstadel.Firmen und Privatleute nutzen das Angebot, hier zu feiern. Private Feiern wie Hochzeiten können den ganzen Tag im unvergleichlichen Ambiente stattfinden. Nach der Trauung in der hauseigenen Kirche (200 Sitzplätze) und dem eigenen Standesamt wird im Ritterkeller oder im Gutsstadel gefeiert. 30000 Quadratmeter Schlossgelände stehen für Spaziergänge zwischendurch zur Verfügung.

PR Schloss Guteneck 1/4-Seite

Besonderes Anliegen: Alternativmedizin Ein besonderes Anliegen ist Graf Beissel von Gymnich die Alternativmedizin. Seine Räume stehen für Seminare und Vorträge offen. Da die Nahrung aber die Medizin sein sollte und nicht die Medizin die Nahrung soll es bis Ende des Jahres einen Schlossladen geben mit gesunden Lebensmitteln und Köstlichkeiten, die den Menschen gut tun – Süßigkeiten dürfen da nicht fehlen. Bogenschützen Guteneck Der Schlossherr hat ein Waldgrundstück in der Nähe von Schloss Guteneck für den Aufbau eines 3D-Bogenparcours mit einer Länge von 4,2 km und 27 Zielen zur Verfügung gestellt. Dieser Parcour ist öffentlich zugängig und dient der Förderung des Bogensports in der Breite. Die Eröffnung des Parcours Bogenschießen war am 05.Juni 2015. Weitere Infos unter www.schloss-guteneck.de


www.oekona.de

NATUR & UMWELT

ANZEIGE

Ettl-Bräu – regional und leistungsfähig Der Teisnacher Familienbetrieb behauptet sich im Wettbewerb der Brauereien „Regional, handwerklich gebraut und Vielfalt in unseren Qualitätsbieren!“ Kurz und prägnant antwortet Geschäftsführerin Eva Bruckmayer vom Ettl-Bräu in Teisnach, wenn man sie nach den Vorzügen ihres Familienbetriebs fragt. Und im Konzert der zahlreichen Brauereien, die es noch immer in der Region gibt, hat sich der Ettl-Bräu bislang bestens behauptet. Die Anfänge des heutigen EttlBräu gehen bis in die Zeit des Bayerischen Reinheitsgebots zurück. Eine Braustätte in Teisnach wird erstmals bereits im Jahre 1543 erwähnt. Stete Erneuerung und Modernisierung der Brauerei, die vom Malzsilo über das Panorama-Sudhaus bis hin zur Füllerei mit Flaschenwaschanlage alle Bereiche umfasste, dauerte bis in die 1990er-Jahre.

Damit beliefert werden Gaststätten und Handel um Umkreis von gut 30 Kilometern, selbstverständlich gibt es einen Verkauf ab Haus und zudem ist der Ettl-Bräu geschätzter Lieferant bei Festen und Veranstaltungen. Sechs Vollzeitkräften und vier Teilzeitkräften bietet der Betrieb einen sicheren Arbeitsplatz.

Zum Ettl-Bräu gehört schließlich noch ein stattliches Wirtshaus samt Biergarten direkt neben der Brauerei, das nicht nur für seine prächtige Gaststube, sondern auch für eine sehr gute Küche bekannt ist. Red. Ökona / Franz Hackl

Vollsortiment mit elf Bieren So präsentiert sich der Ettl-Bräu heute als bestens ausgestatteter und leistungsfähiger Familienbetrieb, der seit 2004 von der Bruckmayer-Tochter Eva geführt wird. Sie ist stolz darauf, dass in ihrer Brauerei ein Vollsortiment hergestellt wird, das vom Ettl Hell bis zur Teisnacher Dunkle Winterweiße nicht weniger als elf Biersorten umfasst – alle in der Flasche mit dem praktischen Schraubverschluss abgefüllt. Hinzu kommt noch ein größeres Sortiment eigener Limonaden.

Kaffeerösterei Kirmse – Fairer Genuss

-Artikel: Gabriele Kiesl-

Kaffee aus aller Welt Als eine der wenigen Kaffeeröstereien in Deutschland pflegt die Kaffeerösterei Kirmse die Kunst des Kaffeeröstens noch wie zu alten Zeiten. In kleinsten Mengen, von kleinen Kaffeeplantagen kommend, werden die Kaffeesorten direkt importiert.

Fairer Handel und Bio–Qualität Nachhaltigkeit, Umwelt- und Sozialverhalten liegen der Kaffeerösterei Kirmse besonders am Herzen. Man kennt die Herkunft jedes einzelnen Rohkaffees und das ist Kirmse äußerst wichtig. Außerdem findet man dort leckere FairtradeSchokolade von Zotter.

Passion – Kaffee rösten Sämtliche Kaffeesorten von Kirmse sind BioKaffees und fair gehandelt. Gerne kann man sich davon im Kaffee-Shop überzeugen. Übrigens, im Kaffee- & Espresso-Shop finden Sie auch das besondere Kaffee-Projekt „Lampocoy“ vor, Kirmses Guatemalischen Kaffee.

„Kaffee deLuchs“ Als Nationalpark-Partner mit einem ganz besonderen, biologisch-organisch angebauten und fair gehandelten „Kaffee deLuchs“ liegt die Zwieseler Kaffeerösterei Kirmse voll im Trend. Beim Kauf tragen Sie mit je einem Euro pro Packung aktiv dazu bei, dass die Forscher des Nationalparks Bayerischer Wald den Lebensraum des Luchses erhalten und die Akzeptanz für diese elegante

Raubkatze verbessern können. Wie den aktuellen Schlagzeilen der Tagespresse zu entnehmen ist, ist dies auch dringend notwendig! Kaffeerösterei Kirmse Prälat-Neun-Straße 4, 94227 Zwiesel

Öffnungszeiten: Montag - Freitag von 10.00 bis 17.00 Uhr und Samstags von 09.00 bis 13.00 Uhr

Bild: Leckere FairtradeSchokolade von Zotter.

35


www.oekona.de

36

NATUR & UMWELT

ANZEIGE

Sitzplätze im Garten Orte der Kommunikation und der Ruhe

Rückzugsorte in der Natur, im Freien Sitzplätze sind unverzichtbar im Garten, sie sind das Salz in der Suppe. Will man seinen Garten genießen, dann benötigt man auch einen Platz, an dem man sich niederlassen kann. An dem man zur Ruhe kommt, sich von der Hektik des

Alltags erholt, einfach abschalten und entspannen kann. Oder an dem man mit Freunden, mit der Familie, in gemütlicher Runde zusammen kommt und Spaß hat. Aber auch Orte, an denen man ernste Gesprächen führen und Probleme lösen kann, sind solche Rückzugsorte

in der Natur, im Garten. Sie liefern den Rahmen, sind das Grundgerüst und die Basis wenn man sie entsprechend gestaltet. Gemütlich sollen diese Orte sein, wohlfühlen soll man sich, und sie sollen eine gewisse Schönheit und Harmonie ausstrahlen. Denn dort wo man sich ANZEIGE

Gartengestaltung im Einklang mit Flora und Fauna Naturnahe Gärten der Pohl Gartenwelten

NATUR erleben. spüren. genießen.

Natur ist lebendig, farbenfroh, nützlich. Sie ist unverzichtbar und kurz gesagt, einfach schön. Mit einer naturnahen und nachhaltigen Gartengestaltung holen wir uns wieder mehr heimische Natur in die Gärten zurück. „Unter Naturgärten verstehen wir weder ein Naturschutzgebiet noch eine wuchernde Wildnis. Vielmehr bringen wir die Naturgesetze mit gärtnerischem Wissen und Können in Einklang und schaffen so die Basis für einen ökologisch stabilen und nutzbaren Garten“, so Jürgen Pohl, Geschäftsführer der Pohl Gartenwelten. Gärtner sind Partner der Natur Von Pohl gestaltete Gärten werden in vielfältigster Weise genutzt. Die meisten zur Entspannung und Erholung, viele als Spielplatz und Treffpunkt für die ganze Familie oder als Nutzgarten mit Obst und Gemüse. Immer mit im Blick: Natürliche Lebensräume für nützliche Gartenbewohner. Wiesen, Blumen, Kräuter, lebendige Hecken, Gartenteiche und Mauern bieten Lebensraum für Bienen und andere Insekten, die unsere Gärten im ökologischen Gleichgewicht halten. Vor allem insektenanlockende, blühende und fruchttragende Stauden sowie Gehölze sichern das Nahrungsangebot und sind zugleich solide Lebensgrundlage für die heimischen Insektenwelt. Wildgarten für Hotelgäste Ein besonderer Naturgarten der Pohl Gartenwelten, entstand im April diesen Jahres für das Bader-Hotel in Parsdorf bei München. Ein Hotelgarten, geprägt von einer Blütenstaudenpflanzung sowie ausgewählten Obst- und Beerensorten, die später in der hauseigenen Marmeladenproduktion Verwendung finden.


www.oekona.de

NATUR & UMWELT

geborgen fühlt, heimisch ist, da verweilt man gerne, entspannt sich, hat Freude und Spaß. Terrassen dienen als erweiterter Wohnraum Terrassen gibt es fast überall, dort wo Häuser einen Garten haben. Sie gehören dazu wie der Stellplatz fürs Auto. Doch oft werden sie wie Stiefkinder behandelt und nicht wie ein zusätzlicher Raum den man nutzen kann, an dem man sich häuslich einrichten kann. Dabei sind es hier oft die kleinen Dinge die eine große Wirkung haben, einer Terrasse zu mehr Wohnlichkeit verhelfen, zu mehr Schönheit. Dazu gehören zunächst einmal Möbel, die ihren Zweck erfüllen und mit denen man sich wohlfühlt. Die optisch ansprechend sind, dazu einladen es sich auf ihnen gemütlich zu machen. Der ausrangierte Stuhl aus der Küche, der „zum Wegschmeißen zu Schade ist“ taugt hier wenig. Pflanzen geben Terrassen einen Rahmen Dann benötigt das Ganze erst einmal einen Rahmen, vorzugsweise aus Pflanzen. Denn Farbe und Schutz zur Straße, zum Nachbarn fehlt oft auf der Terrasse. Grün ist eine Farbe die beruhigt, für Har-

monie sorgt. Viele Baumschulen haben heute ein reichhaltiges Containersortiment aus dem man auch im Sommer kleine Bäume und Sträucher wählen kann. Diese sorgen für Höhe und Schutz und können vor allen Dingen ganzjährig im Kübel im Freien stehen. Sie brauchen keinen Überwinterungsplatz wie die klassischen Kübelpflanzen. Oft reichen dazu schon ein paar ausgesuchte, entsprechend große Pflanzen aus, die als Blickfang dienen, dem Platz einen Rahmen und Schutz bieten. Denn niemand sitzt gerne auf dem Präsentierteller.

Terrassen als gemütlicher Rückzugsort im Garten Die Terrasse sollte ein gemütlicher Rückzugsort sein und keine Aussichtsplattform, allenfalls mit Aussicht auf den eigenen Garten. Auch Kletterpflanzen wie verschiedenen Clematisarten und -sorten eigenen sich um Wände oder Mauern zu begrünen. Ratsam ist es da beim Fachmann zu kaufen, denn es gibt viele widerstandsfähige Arten und Sorten, die nicht der berühmten Clematiswelke zum Opfer fallen, wie viele großblumige Hybridsorten. Aber nicht nur Pflanzen tragen

ANZEIGE

Terra Preta – Das Geheimnis der schwarzen Erde

ERDEN, RINDEN UND MEHR...

Terra Preta ist bei Gartenfreunden in aller Munde. Kein Wunder. Prächtig gedeihende Pflanzen und auftretende Mehrfachernten bringen so manchen Hobbygärtner regelrecht ins Schwärmen. Was hat es auf sich, mit dieser Wundererde? Terra Preta stammt aus dem Portugiesischem und bedeutet Schwarze Erde. Eine extrem fruchtbare, regenerative Erde, die ursprünglich aus dem Amazonasgebiet stammt. Dieses Geheimnis entdeckten deutsche Bodenforscher in den 90er Jahren wieder. Seither entwickelten sie eine heimische Terra Preta nach dem Prinzip des Originals – und das mit Erfolg. Terra Preta entsteht, indem Biomasse mit bioaktivem Kohlenstaub gemischt wird und unter der Mitwirkung von Mikroorganismen und Kleinstlebewesen, insbesondere von Regenwürmern, in eine überaus fruchtbare Humuserde umgewandelt wird. Sie enthält weder chemische Zusatzstoffe noch wird sie mit Torf angereichert. Terra Preta eignet sich für die Anzucht, als Bodenverbesserer, für Zimmerpflanzen, auf dem Balkon, im Gemüse- und Blumenbeet sowie auf dem Feld. Die schwarze Erde zeichnet sich durch ihre hohe Wasser- und Nährstoffspeicherung aus. CO2 wird dauerhaft in der Erde gebunden. Und da sie zudem rein biologisch aus jeweils regionalen Materialien hergestellt wird, leistet sie einen wichtigen Beitrag zum Erhalt unserer Umwelt. Die Schwarze Erde gibt es lose als auch in 20 l Säcken abgefüllt im Garten-fachhandel zu erwerben. Für alle Hobbygärtner, die sich an eigener Terra Preta versuchen möchten, gibt es einen Kompoststarter. Das Gemisch aus Kohlenstoff, Mikroorganismen sowie Gesteinsmehl wandelt Ihren Kompost binnen weniger Monate in hochwertige Schwarze Erde um.

NEU

Terra Preta - Schwarze Erde - Terra Magica zum Einführungspreis Schwarze Erde im 20 l anstatt 9,90 € jetzt

7,90 € /Sack

Kompoststarter 20 l anstatt 23,90 € jetzt 19,90 € /Sack Schwarze Erde lose anstatt 21,40 € jetzt 19,58 € pro 100 l Angebot gültig, solange Vorrat reicht

37


www.oekona.de

38

NATUR & UMWELT

zum Wohlbefinden auf der Terrasse bei, auch bunte Tischdecken und Kissen vervollständigen den Platz, sorgen dafür, dass es gemütlich wird. So kann die Terrasse mit relativ einfachen Mitteln zu einem Ort werden, an dem man sich gerne aufhält, die Stunden im Freien genießt. Kleine Oasen im Garten Ebenso verhält es sich mit Sitzplätzen im Garten, die sehr häufig vernachlässigt werden oder gar nicht vorhanden sind. Man hat schließlich die Terrasse, das reicht! Doch gerade diese Sitzplätze sind Gold wert, wenn man Ruhe finden will oder einen ungestörten Platz braucht an dem man mal mit der Freundin oder Nachbarin plaudern kann. So ein Platz lässt sich leicht finden: Unter einem laubabwerfenden Baum, der im Sommer Schatten spendet, an dem man einen Blick auf den Garten hat oder die Aussicht genießen kann. Wichtig für einen solchen Platz, für das Wohlbefinden ist der Schutz im Rücken, durch einen Baumstamm, einen Strauch oder eine Mauer. Denn der Mensch fühlt sich wohler, fühlt sich sicherer, wenn er einen Schutz im Rücken hat, Sicherheit dort wo er nichts sehen kann. Kleine Sitzplätze im Garten gestalten Dazu benötigt man in der Regel nur eine kleine Bank oder einen Tisch und zwei Stühle. Eine schöne Pflanze im Topf vervollständigt das Bild. Hierzu eigenen sich zum Beispiel die vielen Hostaarten und -sorten sehr gut, denn sie bringen

mit ihren panaschierten Blättern Farbe in den Schatten. Ein paar dekorative Elemente, eine schöne Steinfigur, ein paar bunte Glaskugeln oder ein kleines Pferd aus Blech verhelfen dem Platz zu einer persönlichen Note, verleihen im Charme und Charakter. Der Phantasie und dem Geschmack sind hier keine Grenzen gesetzt. Gerade im Bayerischen Wald, dort wo die Glasindustrie zuhause ist, finden sich viele dekorative Glasformen, die für Farbe und Blickfänge sorgen. Allerdings sollte man beachten, dass weniger oft mehr ist. Man sollte sich beschränken und lieber auf einzelne harmonisch gut zusammenpassende Teile Wert legen und nicht viele unterschiedliche kleine Stücke verwenden. Diese kunterbunte Mischung verhilft nicht zu Ruhe und Harmonie, sondern stört an einem Platz an dem man sich wohlfühlen und entspannen will. Einfache Mittel mit großer Wirkung Solche Sitzplätze und Terrassen lassen sich mit einfachen Mitteln und reaktiv

wenig Aufwand bewerkstelligen. Denn befestigt sind die Plätze in der Regel schon von Natur aus, zumindest die Terrassen. Die Bank im Garten unter den Baum kann man zunächst auch erst einmal auf den Rasen oder in die Wiese stellen. So entstehen schnell harmonische Plätze mit einer großen Wirkung: Oasen der Ruhe und Entspannung, Orte der Kommunikation und Freude, die zu mehr Wohngefühl im Garten verhelfen. Dafür sorgen, dass wir uns an dem Platz, an dem wir zuhause sind auch gerne aufhalten.

Autorin Dipl.-Ing.agr Katrin Schumann, Buchautorin, Fotografin Foto: Schumann www.4jahreszeiten-garten.de


www.oekona.de ANZEIGE

NATUR & UMWELT

Pfiffige Innovationen im Garten- und Landschaftsbau Neuheiten an Technik und Design besonders für die Gestaltung Bei der Anton Wittenzellner KG steht der GaLa-Park am Tag der offenen Tür im Mittelpunkt des Publikumsinteresses. Am Sonntag 28.Juni öffnet das Unternehmen seine Pforten, um den Besuchern Neuheiten an Technik und Design besonders für die Gestaltung eines Gartens zu bieten. Volksfestatmosphäre beim Tag der offenen Tür! Schon in den beiden vergangenen Jahren war das Interesse des Publikums sehr groß. 2014 sind über 2000 Besucher gekommen, um sich Anregungen für einen individuellen Garten zu holen, in dem lästige Arbeiten durch pfiffige Innovationen weitgehend unnötig werden. Nebenbei herrscht bei Wittenzellners Tag der offenen Tür die Atmosphäre eines Volksfestes. Rein äußerlich sind die drei Wittenzellner-Brüder Peter, Anton und Hans-Dieter Beispiele für den bekannten Slogan von Bayern als das Land von Laptop und Lederhose. Mit ihrer Lederhose demonstrieren sie Bodenständigkeit, mit Ihrem Unternehmen zeigen sie sich innovativ und weltoffen. Fachkundige Präsentationen und Vorträge Das Fest am 28. Juni bietet fachliche Anregungen angefangen bei Baumaterial zur Verbesserung und Verschönerung des Gartens und zum Hausbau bis hin zu Tipps, wie man einen Heilkräutergarten anlegt. Zahlreiche Hersteller präsentieren ihre Produkte und beantworten Fragen zu Eigenschaften und Verarbeitung. Fachkundige Präsentationen und Vorträge zu zahlreichen Themen rund um Hausbau und Gartengestaltung liefern zahlreiche Ideen und Anregungen. Sie vermitteln Wissen um die Möglichkeiten zeitgemäßer Baustoffe und modernen Maschinen und Geräte, die man übrigens bei Wittenzellner ausleihen kann.

Der GaLa-Park auf dem Firmengelände Wittenzellner KG ist das Herzstück des Tages der offenen Tür. Dort sind zahlreiche Möglichkeiten verwirklicht, die sich zur Verbesserung und Verschönerung eines Gartens eignen. Der Tag bietet viel für Kinder Hüpfburg und Zauberer, Schminken und Luftballons, Schmankerl und Getränke, die natürlich auch die Erwachsenen laben. Ein Kettensägekünstler wird sein Können vorführen und ein Segway-Parcour lädt ein, dieses moderne Fortbewegungsmittel einmal auszuprobieren. Jetzt hoffen die Brüder Wittenzellner nur noch auf trockenes Wetter, dann wird auch dieses Jahr der Tag der offenen Tür ein grandioser Erfolg. Am Unternehmen soll es nicht liegen, dort sind alle höchst kompetent und engagiert, nicht nur am jährlichen Tag der offenen Tür. Red. Ökona / Quelle: Wittenzellner KG

39


www.oekona.de

40

NATUR & UMWELT

In den Kronen der Bäume unterwegs Naturpflege von Profis mit Erfahrung und Fachkompetenz Der Familienbetrieb Kargl aus Pentling in der Oberpfalz ist seit 1998 als anerkannter Fachbetrieb für Baumpflege & Baumsanierung auf alle Arbeiten rund um den Baum vertraut (Mitglied im Fachverband geprüfter Baumpfleger). Langjährige Erfahrung, Fachkompetenz und regelmäßige Fortbildungen in den Bereichen Baumpflege, -sanierung, -pflanzung und –fällen machen sie zu einem geschätzten Ansprechpartner öffentlicher Auftraggeber wie Städten, Gemeinden, Ämtern und Unternehmen, sowie zahlreichen Privatkunden. Berufsgenossenschaftlich anerkannte Baumzugangstechnik Spezialisiert hat sich das Unternehmen bei der Ausführung ihrer Arbeiten auf das Arbeitsverfahren der seilunterstützen Baumklettertechnik. Bei dieser besonders Baumund Baumumfeld schonenden Technik, kann vom Kletterer jeder Punkt im Baum erreicht werden. Ist ein Beklettern des Baumes aus Sicherheitsgründen z.B. akuter Bruchgefährdung nicht möglich, steht der Firma Baumpflege Kargl für die Pflege oder Fällung eine Kettenhubarbeitsbühne zur Verfügung, mit der auch extrem unwegsames Gelände befahren werden kann.

So hoch kann Kargl an die Bäume - Kroneneinkürzung einer 30m Hohen Pappel

Natur- und Artenschutz Das Bewusstsein der Bevölkerung für Natur- und Artenschutz bei Bäumen in Hinsicht auf wildlebende Säugetiere, Vögel und Insekten ist enorm gestiegen, sagt KarlHeinz Kargl. Gerade im urbanen Raum, wo Mensch und Natur so eng zusammenleben, ist es sehr wichtig den Baum nicht nur als gestalterisches Element, sondern auch als ökologischen Lebensraum für viele, zum Teil streng geschützte Lebewesen zu sehen. Hervorzuheben ist hierbei die Einhaltung der Vogelschutzzeit, welche den einheimischen Singvögeln den notwendigen Schutz und den Lebensraum für die Aufzucht der Jungen sichert. So sollten im Zeitraum von März bis Oktober nur Pflegemaßnahmen an Hecken, Büschen und Bäumen durchgeführt werden, welche der Gesunderhaltung dienen und die Nester der Vögel nicht gefährden. Baumfäll- und Rodungsarbeiten sind in diesem Zeitraum nur in speziellen Fällen und nach Einholung von Genehmigungen möglich. Des Weiteren gelten für verschiedene Bäume entsprechende Schutzvorschriften. Diese können regional variieren. Auskunft über die jeweilig gültigen Baumschutzsatzungen gibt die örtliche Gemeinde oder das Naturschutzamt. Qualitätssicherung nach Normen und Richtlinien - Aufgabengebiete Durch eine rechtzeitige Planung und einer beratenden Begleitung bei Baumaßnahmen, gemäß aktueller Regelwerke und Richtlinien, wie der RAS-LP 4 sowie der ZTV-Baumpflege, können Schäden am Baum und Baumumfeld, wie Wurzelbeschädigungen durch Abgrabungen, im Vorfeld verhindert werden. Weitere Aufgabengebiete sind: einfache Gartenarbeiten, Landschaftspflege mit Mäh- und Mulcharbeiten, Pflanzarbeiten, anspruchsvolle Baumpflege und Sanierungsmaßnahmen, die Kontrolle und Pflege von Naturdenkmälern und Friedhöfen etc. Hilfsmittel hierbei sind die eigene Kettenhubarbeitsbühne und/oder die Seilklettertechnik. Ebenso übernehmen wir komplexe Baumfäll- und Rodungsarbeiten mit anschließender Weiterverwertung des Schnittmaterials zu Hackschnitzel und das Entfernen von Wurzelstöcken. Ein großes Augenmerk wird bei auszuführenden Arbeiten auf hohe Qualität, Kundenzufriedenheit und auf die Einhaltung der bereits genannten Richtlinien gelegt.

Bäume sind Heiligtümer. Wer mit ihnen zu sprechen, wer ihnen zuzuhören weiß, der erfährt die Wahrheit. Sie predigen nicht Lehren und Rezepte, sie predigen, um das einzelne unbekümmert, das Urgesetz des Lebens. Hermann Hesse

Karl-Heinz Kargl bei der Arbeit

Kontaktmöglichkeiten: Wer mehr über Firma Kargl erfahren möchte, kann die Firma gerne in der Hauptstraße 7 • Regensburg besuchen. Telefon: 0941/998181 www.baumpflege-kargl.de

Öffentlichkeitsarbeit Für die Firma Kargl ist Ökona eine gute Plattform um Menschen anzusprechen, die sich für die Natur, insbesondere für Bäume und Ihren Erhalt interessieren. Dabei steht das Unternehmen allen Interessierten mit Rat und Tat zur Seite und zeigt die Möglichkeiten auf, welche Maßnahmen am Baum notwendig und sinnvoll sind, um seinen Habitus und die vitalen Funktionen zu erhalten und die Verkehrssicherheit nachhaltig zu gewährleisten. Redaktion Ökona A. von der Ahe


www.oekona.de

NATUR & UMWELT

41

Wohlbefinden mit der Königin der Alpen Zirbenholz ist ideales Einrichtungsmaterial für Kreislauf, Schlaf und Befinden Warum Gaststuben früher mit Zirbenholz verkleidet wurden, könnte an den positiven Eigenschaften dieses Baumes liegen, der auch als Königin der Alpen gilt. Seit Jahrhunderten werden seine positiven Eigenschaften geschätzt und genutzt – jetzt belegt eine empirisch wissenschaftliche Analyse des HUMAN RESEARCH Institutes für Gesundheitstechnologie und Präventionsforschung (HRI) in Weiz, Österreich, wie wohltuend sich Zirbenholz als Einrichtungsmaterial auf den Menschen auswirkt.

© VRD - Fotolia.com

Augenmerk auf Herzratenvariabilität Die Blindstudie wurde im Auftrag eines interregionalen Forschungsprogramms mit 33 gesunden erwachsenen Teilnehmern in verschiedenen Situationen (Belastung, Schlaf, etc.) durchgeführt. Die Umsetzung modernster Sensortechnologien und Auswertungsmethoden am HRI erschließt neue Möglichkeiten in der Messung von Stress und Erholung im normalen Tagesablauf, ob am Arbeitsplatz, in der Freizeit oder während des Schlafes. Die wichtigste Stellgröße im komplexen Regelnetzwerk von Herz, Kreislauf, Atmung, Temperatur, Stoffwechsel und psychomentalen Einflüssen ist die Herzfrequenz. Dieses Regelnetzwerk verleiht der Herzfrequenz ihre typische zeitliche Struktur, die Herzratenvariabilität, die messbar ist. Zirbenholz entlastet das Herz Die Ergebnisse zeigen eindeutig die positiven Wirkungen von Zirbenholz. Im Vergleich zu einem Holzdekorbett schliefen die Probanden im Zirbenholzbett deutlich besser – einhergehend mit einer reduzierten Herzfrequenz und einer erhöhten Schwingung des Organismus im Tagesverlauf. Die durchschnittliche „Einsparung“ im Zirben-

»Profilholz direkt vom Hersteller.« gegründet 1919

Terrassendeck aus Zirbenholz

Säge- und Hobelwerk Josef Falter & Sohn Frathau 3, 94256 Drachselsried www.laerchenholz-falter.de

Fußboden und Wandvertäfelung aus Zirbenholz


www.oekona.de

42

NATUR & UMWELT

holzbett lag bei 3500 Herzschlägen pro Tag (das entspricht einer Stunde Herzarbeit), der entzündungshemmende Vagustonus nahm signifikant zu. Eine weitere Erkenntnis: Nach einer Nacht im Zirbenholzbett berichteten die Versuchsteilnehmer nicht nur von erholsamerem Schlaf und besserem Allgemeinbefinden, sondern auch von einer höheren „sozialen Extravertiertheit“ - womit sich die Nutzung der Zirbenholzverkleidung in Wirtshäusern erklären ließe.

Buchtipp

Die Motte nimmt reißaus Und die Zirbe kann noch mehr: Wer einen Kleiderschrank aus Zirbenholz besitzt, hat weniger mit Motten zu kämpfen, denn dieses Holz behindert die Entwicklung der Larven.

„Das Geheimnis der Zirbe“,

Quelle: HUMAN RESEARCH Institutes für Gesundheitstechnologie und Präventionsforschung (HRI) in Weiz, Österreich Autor: Stephanie Paa

bestellbar bei: humanresearch.at/newwebcontent/?page_id=922 oder per eMail: buch@humanresearch.at

Servus 2015, Maximilian Moser

„Die sanfte Medizin der Bäume“, Servus 2014, Maximilian Moser / Erwin Thoma

ANZEIGE

Nachhaltig gut erholt im Allgäu – Zirbe & Lehm: Neue Zimmer im Bio-Hotel Mattlihüs

Vollkommene Entspannung mit Zirbenholz Inmitten der Allgäuer Bergwiesen haben wir für Sie eine Oase geschaffen. Kontrollierte Bio-Qualität, baubiologische Zimmer & Suiten in Deutschlands erstem Holz 100 Hotel und den neu gestalteten Zirbe & Lehm Zimmer 3 Übernachtungen im Doppelzimmer inklusive Bio-Verwöhnpension, 1 Natursalz-Peeling Honig & Zirbe, 1 Honig-Zirbenbad im Panorama Pool ab EUR 375,-pro Person (im baubiologischen Doppelzimmer Holz 100 oder Zirbe & Lehm )

Biohotel Mattlihüs**** Familie Geißler Iseler Straße 28

www.mattlihues.de

87541 Oberjoch 08324/980289 Mattlihaus KG

So also kann Urlaub riechen: nach frisch geschlagenem Holz, Tannennadeln und erdiger Lichtung. Dabei steht das Bio-Hotel Mattlihüs auf einer lichten Bergwiese oberhalb von Oberjoch, Deutschlands höchst gelegenem Bergdorf (1.136m). Doch die neuen Lehm- und Zirbenholzzimmer des Vier-Sterne-Bio-Hotels geben einen duftenden Vorgeschmack auf den nahen Bergwald. Perfektes Schlafklima dank Lehm und Zirbenholz Die neuen Zimmer mit Zirbe und Lehm waren ein weiterer Schritt bei der Metamorphose des Familienhotels zu einem nachhaltigen Hideaway. „Wir wollten mit dem Umbau unseres Stammhauses die Natur in die Zimmer holen – und das ist uns gelungen“ schwärmt Hotelchef Alexander Geißler. Fünf umgebaute Doppelzimmer und zwei neu konzipierte Suiten können die Gäste im Mattlihüs bewohnen; alle wirken hell und modern und sind ausnahmslos mit Naturmaterialien gestaltet. Der Lehmputz gibt ein optimales Schlafklima: warm, aber nicht trocken – denn Lehm reguliert die Luftfeuchtigkeit und ist atmungsaktiv. Die Wand hinter dem Bett und das Bett selbst sind aus Zirbenholz. Zirbenholz sorgt für gesunden und ausgeglichenen Schlaf, es riecht wohltuend und senkt den Herzschlag. Eine Wohltat für Allergiker Wer allergiegeplagt ist, wird hier nicht wieder weg wollen. Dank der Lage auf 1.200 Metern ist die Luft frei von allergenen Pollen – auch die Zimmer sind dank der Holzbauweise ohne Chemie (Holz100-Bauweise) und der verwendeten Naturmaterialien bestens für Allergiker geeignet. So trägt das Mattlihüs als eines von nur rund 30 Hotels in Europa das Siegel der Europäischen Stiftung für Allergieforschung (ECARF). Nachhaltigkeit steht für Alexander Geißler im Hotel im Mittelpunkt – und die Gestaltung eines harmonischen Energieflusses nach Feng Shui. Von Elektrosmog und Erdstrahlen bleiben die Gäste verschont. Ins Internet kommen sie per Kabel, nur in der Hotellobby funktioniert W-LAN. Entschleunigung pur. Und das Essen? Ist natürlich Bio. Weitere Infos erhalten Sie telefonisch unter 08324/980289 oder online bei www.mattlihues.de Quelle: Bio-Hotel Mattlihüs; Red. Ökona; Stephanie Paa


www.oekona.de

NATUR & UMWELT

Natur auf die Nase

Schreinermeister Fischer aus Steinach fertigt Vollholz-Brillengestelle nach Maß Eine stylische Offensive hat dem niederbayerische Schreinermeister Karl Fischer aus Steinach (Kreis Straubing-Bogen) bundesweite Nachfrage beschert. Kein Wunder, gibt es seines Wissens lediglich eine Handvoll Leute in Deutschland, die wie er Massivholz-Brillengestelle aus einem Stück fertigen.

Auswahl an Brillen in Echtholz-Design.

Keine Massenware, sondern echte Handarbeit Zwar sei es nichts Neues, Brillen in Holzdesign zu tragen. Allerdings bestehen die Modelle meist aus Furnierschichten. Gestelle aus Fischers Meisterhand sind keine Massenware, sondern echte Handarbeit. Nur heimische Obsthölzer werden verarbeitet. Alles aus nachhaltigem Anbau und mit Zertifizierung. Behandelt wird das Holz ausschließlich mit Leinöl: „Hundert Prozent natürlich, so wie das ganze Gestell“, verspricht Fischer. Verlangt der Kunde teureres Material wie etwa tropische Hölzer, sei das dann eben eine Preisfrage. Gearbeitet wird präzise auf die Wünsche des Kunden abgestimmt und nach Maß. Und wie ist es um die Stabilität dieser Holzgestelle bestellt? „Wie bei jedem Gebrauchsgegenstand gibt es auch beim Holzbrillengestell Abnutzungserscheinungen, jedoch können kleine Kratzer ausgebessert werden“, so Fischer.

In Fischers Familie sind alle Brillenträger – da lag es für den Schreiner nahe, sich sein Brillengestell aus seinem geliebten und überaus vielseitigen Werkstoff zu schnitzen. Was dabei herauskam, gefiel nicht nur ihm und seiner Familie gut. Und so hatte Fischer eine Nische gefunden, die seiner Schreinerei ein Alleinstellungsmerkmal beschert. „Wer heute auf dem Markt bestehen will, muss sich etwas einfallen lassen. Mit der Umsetzung meiner Idee wollte ich mir selbst etwas beweisen und ich freue mich sehr, dass diese Idee auch andere überzeugt hat“, erzählt er.

Fischer‘s Brillen bieten viele Vorteile Ein Vorteil seiner Holzgestelle gegenüber herkömmlichen Modellen ist ihr Gewicht: „Ein Brillengestell darf in Deutschland maximal 36 Gramm wiegen. Meine Gestelle liegen weit darunter“, erzählt Fischer. Auch Brillenträger mit Allergien gegen Kunststoff und Nickel sind Fischers Zielgruppe. Anders als bei herkömmlichen Modellen aus Furnier können die Bügel seiner Modelle zudem angepasst werden. Den Kunden steht auch bei der Farbwahl eine breite Palette an Möglichkeiten offen. „Bei der Gestaltung der Gestelle gibt es unendlich viele Möglichkeiten. Hier kann ich als Schreiner meine Kreativität voll aus...exclusiv bei www.optik-plank.de in Mitterfels leben“, freut sich der passionierte Handwerker.

Massive Holzbrillen aus n iederbayern – Natur pur!

Und die Gläser? Fischers Gestelle lassen sich mit fast allen Brillenstärken bestücken. Für die

Landwirtschaftsminister Helmut Brunner bei den Deggendorfer Holztagen – des schaut doch cool aus!

Vervollständigung seiner Modelle hat er im Optikgeschäft Plank aus Mitterfels einen idealen Partner gefunden. Plank hat für die Holzgestelle eine spezielle Technik entwickelt, denn die Holzgestelle zu verglasen, das trauen sich nicht alle Optiker zu. Bislang umfasst Fischers Angebot acht Grundmodelle, vier Damen- und zwei Herrenmodelle sowie jeweils ein Kinder- und ein Unisexmodell. Fischer ist aber überzeugt: „Das Sortiment wird wachsen.“ Für weitere Ideen laufen Patentprüfungen. Falls diese erfolgreich verlaufen, hätten seine Brillengestelle ein Alleinstellungsmerkmal in Europa. Seine Vision ist, dass sich das Geschäft mit den Holz-Brillengestellen selbst trägt. Dann will Fischer nichts anderes mehr machen – echte Passion. Red. Ökona / Stephanie Paa

Hundert Prozent Natur und echte Handarbeit

Mehr Infos zu Fischer‘s-EchtholzBrillengestellen unter: http://www.holzambiente-fk.de/ Oder gleich direkt bei Schreinerei Karl Fischer in Steinach bei Straubing unter Telefon: 0160-6 90 52 55

43


www.oekona.de

44

BAUEN & WOHNEN

Jahrtausendlange Tradition und trotzdem zeitgemäß und modern Die Baustoffe Holz und Lehm bieten in Kombination durch ihre Eigenschaften große Vorteile. Holz und Lehm in Kombination hat eine jahrtausendlange Tradition zur Errichtung von Häusern. Erst im 19. Jahrhundert wurde diese Kombination als rückständig und primitiv verlassen. Heute bringt die Verwendung von Stahl, Beton und Kunststoffen für den Bau von Wohn- und Bürohäusern zahlreiche Probleme mit sich. Die Herstellung der Baustoffe braucht sehr viel Energie. Nur mit High-Tech-Unterstützung kann ein angenehmes Raumklima geschaffen werden. Dazu kommt die Notwendigkeit, schon bei der Errichtung von Gebäuden die Entsorgung des Baumaterials beim Abbruch zu bedenken. Außerdem sollen Ressourcen effizient eingesetzt und Energie gespart werden, um Umwelt und Klima zu schonen. Daher besinnen sich

viele wieder auf die altbewährten Materialien mit ihrer wärmespeichernden, wärmedämmenden und feuchtigkeitsregulierenden Wirkung. Zudem geben Holz und Lehm, anders als viele synthetische Baumaterialien und Beschichtungen, keine für die Gesundheit problematischen Substanzen an die Raumluft ab.

Kombination von Holz und Lehm bewirkt einen konservierenden Effekt für das Holz, da der Lehm Wasser aufnimmt und damit dem Holz entzieht, speichert und wieder an die Umgebungsluft abgibt. Die alten Fachwerkhäuser im Fränkischen haben u.a. dadurch 100erte von Jahren überdauert.

Holz als tragendes Element Holz ist als nachwachsender Baustoff CO2-neutral, sofern nicht chemisch behandelt, in der Wiederverwendung oder Entsorgung unproblematisch und schafft durch seine Dämmeigenschaft das Gefühl einer warmen Wand. Zudem ist es wegen seiner Elastizität durch Winddruck oder Erdbeben in hohem Maß verformbar, ohne zu brechen. Vor allem die

Lehm – umweltfreundlich und raumklimaregulierend Auch Lehm in seiner ursprünglichen Form ist praktisch überall auf der Welt verfügbar und kann jederzeit durch Wasserzugabe wieder neu geformt, also wiederverwendet werden. Eine Ausbringung in die Landschaft ist ebenfalls risikolos, denn aus der Landschaft kommt er ja. Durch seine mineralische Zusammenset-

Andreas Schönberger Bau GmbH & Co.KG Faustendorf 13 a 93473 Arnschwang Telefon: 09977/1680 Telefax: 09977903668 E-Mail: info@bau-schoenberger.de Internet: www.bau-schoenberger.de Lehm- und Kalkputz Alternative Wärmedämmung Fassade Fassadensanierung Modernisierung sowie Um- und Ausbau von Altbauten Neubau von Wohn- und Geschäftsräumen Innen- und Außenputze

Wir gehen den natürlichen Weg!


www.oekona.de

BAUEN & WOHNEN

zung und seine Porenstruktur hat Lehm ein sehr hohes Wasserspeicherungsvermögen. Aus diesem Grund reguliert eine Lehmwand die Luftfeuchtigkeit in Innenräumen. Dazu kommt auch, bei geeigneter Verbauung, die Fähigkeit zu temperieren. So kann die nächtliche Feuchtigkeit im Sommer von einer Lehmwand aufgenommen werden. Am Tag verdunstet diese Feuchtigkeit wieder und kühlt dadurch den Raum. Aufgrund der großen inneren Oberfläche nimmt Lehm durch Adsorption schlechte Gerüche auf und verbessert auch in dieser Weise das Raumklima. Durch die größere Masse dämpft Lehm den Schall wesentlich besser als Holz. Lehm verbessert das Raumklima so sehr, dass auf eine Klimaanlage mit ihrem hohen Energie- und Wartungsaufwand gänzlich verzichtet werden kann, ohne Abstriche an der Behaglichkeit in Kauf nehmen zu müssen. Lehm – ein genormter Baustoff Natürlich soll die heutige Verwendung von Lehm und Holz keine Rückkehr zu den Bauweisen der Jungsteinzeit mit ihren bekannten Pfahlbauten darstellen. Lehm wird in Form von Ziegeln, Platten für den Innenausbau und als Putz, oft vermischt mit Pflanzenfasern, in verschiedenen Farbtönen geliefert. Die Eigenschaften sind nach einer 2013 in

Kraft getretenen DIN-Norm spezifiziert und werden überwacht. Damit erfüllen sowohl Lehm als auch Holz die Anforderungen an einen zeitgemäßen Baustoff: geringe Umweltbelastung, Verbesserung des Wohnkomforts, Wiederverwendbarkeit bzw. kostengünstiges Recycling, CO2-neutrale Herstellung mit geringem Energieaufwand, Reduzierung der Emissionen aus dem Material auf ein natürliches Maß, kurze Transportwege, prüfbare und bewertbare Eigenschaften.

Holz und Lehm im Innenraum – natürlicher ist kaum möglich!

Gestalterische Freiheit Neben den vorteilhaften technischen Eigenschaften bietet Lehm großen gestalterischen Freiraum. Mehrere gedämpfte Farben von gelb über braun bis rot, bläulich oder grün ist durch die Auswahl entsprechend natürlich gefärbter Lehme möglich. Natürlich ist auch der Zusatz geeigneter Farbpigmente möglich. Lehm ist als Träger einer Wandheizung sehr gut geeignet. Die Masse puffert die Wärme, die allmählich in den Raum abgegeben wird und zudem reguliert der Lehm die Feuchte der Raumluft. Die warmen Wände vermitteln ein besonderes Gefühl der Behaglichkeit .Die Wandheizung in einer Lehmwand ist sowohl als Warmwasserheizung als auch als Warmluftheizung möglich. Fortsetzung nächste Seite

Echte Naturtalente! Naturbaustoffe & Massivholzmöbel

www.reiner-naturbau.de

Reiner Natürliches Bauen & Wohnen e. K. Bärndorf 3 . 94327 Bogen Fon: 0 94 22 / 80 55-46 Fax: 0 94 22 / 80 55-48 E-Mail: info@reiner-naturbau.de www.reiner-naturbau.de

45


www.oekona.de

46

BAUEN & WOHNEN

Neues Vollholzhaus von Teredo

faserdämmstoffen bringt Lehm einen wesentlichen Wärmeschutz im Sommer, was eine energieintensive Klimaanlage unnötig macht.

Autor: Dr. Peter Wöllauer

Gesund Wohnen mit Holz und Lehm!

www.pfeiffer-kreativ.de

Fazit Lehm im modernen Bauwesen hat ganz gewiss einen wichtigen Platz. Er ist überall regional verfügbar, braucht nur wenig Energie zu seiner Bereitstellung und Anwendung, ist unproblematisch in Entsorgung bzw. Wiederverwendung und vor allem verbessert er ohne aufwändige Technik das Raumklima in hohem Maß. Kombiniert mit Holz-

Gesundes Raumklima Lehmwände mit Wandheizung Sämtliche Baumaterialien schadstoffgeprüft bauen_wohnen_leben_60x250.indd 1

15.12.2010 9:33:07 Uhr

bauen_wohnen_leben_60x250.indd 1

15.12.2010 9:33:07 Uhr

Gerne laden wir Sie auf unsere Baufamilien-Info-Tage und Hausbesichtigungen ein. An der Autobahn 14a 92331 Parsberg

Konsequ ent ökologisc h bauen!

Tel. 0 94 92-60 186-0 Fax 0 94 92-60 186-10

info@kinskofer-holzhaus.de www.kinskofer-holzhaus.de


www.oekona.de

BAUEN & WOHNEN

Wandfarbe, die man essen kann Heilerde für die konsequent wohngesunde Wandgestaltung

Reiner Ton, auch Heilerde genannt, wird bekanntlich seit Jahrtausenden als Heilmittel sowie zur Schönheitspflege hochgeschätzt. Reiner Ton hat aber auch eine einzigartig positive Wirkung auf das Raumklima; sowohl was die optimale Regulierung der Luftfeuchtigkeit betrifft als auch die Schadstoffaufnahme. Der innovative Tonputzhersteller Emoton hat das erkannt und entwickelt Putze und Spachtel (Wandfarbe) aus reinen Tonen. Tonputze absorbieren Giftstoffe In einer Forschungsarbeit der Holzforschung Austria wurde beispielsweise die Absorption von schädlichen flüchtigen organischen Verbindungen (VOC), verursacht durch Teppiche, Klebstoffe, Glasreiniger etc., durch Tonputze gemessen. Schon nach 24 Stunden war die 1000-fache Giftstoffmenge des Grenzwertes von Formaldehyd aus der Luft absorbiert, selbst unter Extrembedingungen. Ein Vielfaches der Absorptionskapazität von Lehmputz, der bekanntlich Ton in geringerer Menge als Tonputz und in verunreinigter Form enthält. Am stärksten ausgeprägte Fähigkeit Reine, natürliche Tonputze sind die konsequent wohngesunde Alternative für die Wandgestaltung. Sie besitzen von allen Baustoffen die am stärksten ausgeprägte Fähigkeit, ein Zuviel an Luftfeuchtigkeit aufzunehmen, zu speichern und bei Bedarf wieder abzugeben, wenn die Raumluft zu trocken wird. Tone haben eine extrem hohe luftreinigende Wirkung,

da eine große Bandbreite von Luftschadstoffen von ihnen aufgenommen werden kann. Sie verhindern zudem eine elektrostatische Aufladung der Wandflächen, wodurch die Staubbildung im Raum deutlich verringert wird. Ton kann viel Wärme speichern Nicht nur von Menschen mit Allergie-Neigung wird das als besonders angenehm empfunden. Tonputze unterstützen darüber hinaus eine wohltuende Ionisation der Raumluft, so wie man es von Aufenthalten am Meer oder in den Bergen kennt. Eine gute Ionisation fördert die Erholungsfähigkeit und das Wohlbefinden merklich. Ton kann viel Wärme speichern: Die Wandoberflächen sind in der Heizperiode angenehm warm. Im Sommer hingegen entsteht durch die Verdunstung von Restfeuchte eine angenehme, leicht kühlende Wirkung. Die Malerwerkstatt Holweck aus Ingolstadt hat viel Erfahrung mit der Wirkungsweise und Verarbeitung von Tonputze der Fa. Emoton. Weiter Vorteile und Eigenschaften können Sie im kompletten Artikel auf www.oekona.de unter Auswahl „Bauen & Wohnen“ nachlesen oder sich direkt bei Emoton BioBau unter www.emoton.de informieren.

Quelle: Emoton BioBau Vertriebs GmbH Red. Ökona

47


www.oekona.de

48

BAUEN & WOHNEN

ANZEIGE

Kalkputz zur Schimmelvermeidung Schon die alten Römer wussten, dass die Verwendung von Kalkputz und Kalkfarbe die natürlichste und beste Methode ist, Schimmel aus Wohnräumen fernzuhalten. Noch bis vor einigen Jahren fand Kalkputz hauptsächlich bei Restaurierungsarbeiten historischer Gebäude Verwendung. Seit kurzem erlebt er eine Renaissance und wird auch beim modernen Hausbau eingesetzt, da man sich seiner hervorragenden Eigenschaften erinnerte. Die Wärmeschutz- und Energiesparverordnung, steigende Energiepreise und nicht zuletzt das steigende Umweltbewusstsein haben dazu geführt, dass Häuser immer besser gedämmt werden. Risiko der Schimmelpilzbildung Doch in besonders gedämmten Räumen steigt die Luftfeuchtigkeit und damit das Risiko der Schimmelpilzbildung. Dispersionsfarben und Tapeten mit hohem Kunststoffanteil unterstützen diese Tendenz zusätzlich. Rein mineralische Naturkalkputze fördern nachhaltig ein gesundes, angenehmes Raumklima, indem sie überschüssige Feuchtigkeit auf- nehmen und wieder abgeben. Sie lassen die Wände „atmen“ und helfen der Schimmelpilzbildung vorzubeugen. Zusätzlich entziehen kalkhaltige Untergründe aufgrund ihrer hohen Alkalität Schimmelpilzen den Nährboden. Je geringer der Anteil an organischen Bestandteilen, umso geringer ist die Anfälligkeit für Schimmelbefall. Kalkputz als Sichtputz ist hier deutlich im Vorteil gegenüber Kunstharzputzen, Silikonputzen oder Gipsputzen mit Tapeten. Diverse Studien belegen, dass etwa 70% aller Allergien, Schlafstörungen und Kopfschmerzen auf belastete Raumluft zurückzuführen sind. Naturkalk-Putze bauen Schadstoffe in der Raumluft ab. So erhält sich bei einem 15 mm dicken InnenKalkputz diese „Reinigungskraft“ mehr als 100 Jahre, was bei wissenschaftlichen Versuchen von Dr. Uwe Erfurth am Institut für Bautenschutz S.L. nachgewiesen wurde. Doch auch beim Kalkputz gibt es

Hessler Naturkalk-System Das innovative KalkputzSystem für gesundes Wohnen  Attraktive Oberflächengestaltung für innen & außen  Für biologisch-ökologische Bauweise geeignet  Hervorragendes Wohnklima  Feuchtigkeitsregulierend  Vermeidet Schimmelbildung

Hessler Kalkwerke GmbH Baiertalerstr. 115 · 69168 Wiesloch Telefon: 0 62 22/92 75-0 www.hessler-kalkwerk.de gewaltige Unterschiede. Viele Hersteller haben den Trend erkannt und bieten eine „Kalklinie“ an. Doch auf Grund ihrer Zusammensetzung haben ein Großteil dieser Produkte nicht die klimatisierende und Luft reinigende Wirkung von Naturkalk, wie uns Thomas Gramespacher von den Hessler Kalkwerken in Wiesloch erläuterte. Ökologisch orientierte Leser sollten sich über diesen Unterschied informieren! Quelle: Hessler Kalkwerke; Red. Ökona ANZEIGE

Lehm, der ehrliche ökologische Baustoff – altbewährt und hochmodern Lehm zählt neben Holz und Stein zu den ältesten Baustoffen der Menschheit. Zugleich ist er aber auch einer der modernsten Baustoffe, denn er löst viele Probleme der heutigen Bauweisen Baustoffe aus Lehm haben viele Vorteile Lehm kann innerhalb kürzester Zeit große Mengen an Feuchtigkeit aus der Raumluft aufnehmen, in sich speichern, und später, wenn die umgebende Luft wieder trockener ist, wieder abgeben. So gleichen Lehmoberflächen Schwankungen in der Luftfeuchtigkeit aus und halten diese auf einem höheren Niveau, idealerweise im gesundheitlich optimalen Bereich von 40 – 60% relativer Luftfeuchte. Nebenbei ionisieren und reinigen Lehmbaustoffe die Luft, dämpfen Elektrosmog, haben ein hohes Wärmespeicher- und Wärmeleitvermögen und sind dabei völlig emissionsfrei. Reine Lehmbaustoffe (ohne zusätzliche Bindemittel) sind außerdem vollkommen recycelbar oder sogar wiederverwendbar. Lehmbaustoffe aus Ostbayern Bei LevitaLehm werden im Landkreis Passau moderne Lehmbaustoffe ausschließlich aus einheimischen, nur baubiologisch einwandfreien Rohstoffen wie Lehm, verschiedene Sanden und Naturfasern hergestellt. Aufgrund der „einfachen“ natürlichen Grundstoffe sind Primärenergiebedarf und CO2-Emissionen in der Produktion von LevitaLehm -Baustoffen sehr gering. Einfache Verarbeitung Den höchsten Nutzen für das Raumklima haben Lehmbaustoffe, wenn man sie für Oberflächen im Innenbereich verwendet. Zum Beispiel als Lehmputz (auf Ziegeluntergründen aber auch im Holzbau) oder auch als Lehmbauplatte für den modernen Trockenbau. Bei LevitaLehm erhalten Bauherrn auch eine fachkundige Beratung über die richte Anwendung und Verarbeitung der Lehmbaustoffe. Stephan Egginger, 10.5.2015

LEVITA

LEHM

®©

DIN-genormte Lehmbaustoffe aus Bayern

Egginger Naturbaustoffe GmbH Steinhiebl 2  94094 Malching  Tel. 08533/7981 www.lehm.de


www.oekona.de

NATUR & UMWELT

Auftriebskraftwerk zur autarken Stromerzeugung Der große Zweifel und der sichtbare Beweis Seit etwa einem Jahr beobachten wir die Entwicklung der Initiative des Vereins GAIA aus Österreich in Sachen autarker Stromerzeugung mittels eines Auftriebskraftwerks der Fa. Rosch AG. Erst haben sie ein zwei Meter hohes Modell in einem Plexiglasgehäuse gebaut und auf einer Messe vorgeführt und haben sofort Ablehnung, Anfeindungen und Vorwürfe zu versuchtem Betrug geerntet. Man kann dies im Internet nachrecherchieren. Nur einige wenige haben erkannt: Das kann ja tatsächlich funktionieren. Daraufhin hat sich eine Gruppe „Spinner“ zusammengetan und haben die Fa. Rosch AG besucht, um sich von der Ernsthaftigkeit und Funktionalität zu überzeugen. Dies hat dazu geführt, dass sie die nötigen finanziellen Mittel zusammengelegt haben, um ein Serienmodell, einen Prototyp fertigen zu lassen. Nach wenigen Wochen war dieser funktionsbereit und produzierte 4,7 kW Überschuss-Strom. So hat man bei GAIA gerechnet und die Produktion einer Serie von 500 Anlagen kalkulieren lassen, um einen möglichst akzeptablen Preis für diese erste Serie pro Stück zu erzielen. 13.600,- € ist das Ergebnis, was zusammen mit der Einladung zur Besichtigung über die Website http://gaia-energy.org/ kommuniziert wurde.

Fabio, Gerhard und Christine im Gespräch mit GAIA Geschäftsführer Roberto Reuter (links)

Öffentliche Vorführung des Serienmusters des GAIA-Auftriebskraftwerkes. Wir haben uns zu viert für den 6.Mai angemeldet und haben den Tag und 1109 km investiert, um uns bei der Fa. Rosch AG in Köln die Sache anzuschauen. Ja, wir haben es gesehen und die Überzeugung gewonnen, dass dieser Prototyp des GAIA – Auftriebskraftwerks tatsächlich funktioniert. Er produziert 4,7 kW Überschuss-Strom aus der Auftriebskraft von 17 aufstrebenden Behältern mit ca. 8 l Volumen bei ei-

nem Verbrauch von 110 Watt für den Kompressor (bereits abgezogen) der die Druckluft liefert. Das AUKW braucht keine Sonne, keinen Wind, keinen Brennstoff irgendeiner Art, emittiert keine Abgase, kein CO2 … Es funktioniert aus der Auftriebskraft luftgefüllter Behälter mit auf die Funktion Erklärung der Komponenten optimal dimensioniertet Technik, wie die Kette, Wellen, Bemit Luftblasen durchmischt ist und damit hälter, Luftstromführung, Generator, Komder Widerstand verringert sein könnte, ein pressor usw. gewisser Strömungseffekt und dabei natürlich die Auftriebskraft selbst, die ja schon Wir konnten prüfen und messen enorm ist. Wir konnten den Verlauf der Stromführung vom Generator in den Zähler und die Verkabelung genau überprüfen und mit Messgeräten messen. Wir konnten alle erdenklichen Fragen stellen, die alle beantwortet wurden, fotografieren usw. bis alle Unklarheiten beseitigt waren. Sowohl die Leute von GAIA, als auch von Rosch waren sehr kooperativ und hatten Verständnis für alle Zweifel. Es waren interessierte Personen aus ganz Deutschland anwesend. Techniker und Ingenieure, die mit sich geistig gerungen haben, da sie nicht nachrechnen konnten, warum das funktioniert und sahen Prüfung und Messungen in nächster Nähe aber selbst mit eigenen Augen, dass der Überschuss-Strom erzeugt und gemessen 100 kW-Anlage soll in einigen Wochen worden ist. Wo ist der Trick, ein verstecktes in Betrieb gehen. Kabel, eine versteckte Batterie, irgendwas In Gesprächen mit dem Geschäftsführer muss es sein, waren die argwöhnischen von GAIA, Herrn Roberto Reuter, haben wir Gedanken. erfahren, dass die 500 Anlagen bald verkauft sind. Laut einer Anfrage bei Herrn H.Kein verstecktes Kabel usw. Ulrich Gaedke, Geschäftsführer der Rosch Rosch hat eine Woche danach die Anlage AG, gibt es bei ihnen bereits ein 20 kWabgebaut und unter Beisein von vielen ZeuAnlage in Betrieb. Eine 100 kW-Anlage soll gen, Kameras und Fotografen dokumenin einigen Wochen in Betrieb gehen. tiert, dass da nichts war. Alles das kann auf der genannten Website ausführlich Trotz allen diesen öffentlich zugänglichen nachvollzogen werden. Ebenso weitere InInformationen kann man sich nicht vorformationen wie z.B. eine Abhandlung von stellen, dass die Menschheit bisher dieProv. Alfred Evert. Die Möglichkeit, dass se vergleichsweise einfache Technik zur bei der Funktion Kräfte wirken, die schwer Stromerzeugung ohne dem Verbrauch von berechenbar sind, besteht natürlich, wie Ressourcen nicht entdeckt hat und schließt z.B. der Abstoßeffekt, wenn die Luft in die gleich voreilig auf unedle Motive der AkteuBehälter eingeblasen wird und dabei das re. Wir werden weiter berichten. Wasser nach unten rausdrückt. Oder die verminderte Trägheit der Bewegung von Red. Ökona Teilen in Wasser, wenn dieses permanent Carl Dischler

49


www.oekona.de

50

NATUR & UMWELT

ANZEIGE

Reduzieren Sie bereits die Energiekosten ihrer Immobilie? EnergieKonzept-Zukunft: Energie selbst erzeugen - selbst verbrauchen - Geld sparen! Dezentrale Energiewende in Bürgerhand! Ich bin ein Verfechter einer Energiewende in Bürgerhand, weil ich davon überzeugt bin, dass vor allem der ländlichen Raum mit seinen Möglichkeiten und Ressourcen davon profitieren kann. Dazu ist es aber notwendig, dass neue Entwicklungen von den Bürgern konsequent genutzt werden. Energieeffizienz ist dabei eine absolute Notwendigkeit. Die dadurch entstehenden Einsparungen verbleiben bei den Bürgern, die heute die richtigen Entscheidungen für ihre Zukunft treffen. Gegenwart: Gegenwärtig ist es immer noch so, dass sehr viele Immobilien mit einem Standard aus der Vergangenheit erstellt werden. Die allermeisten Bauherren denken dabei nur an den Schuldendienst ihrer Hypothek, aber nicht an die Belastung durch steigende Energiekosten in der Zukunft. Vor allem die Hersteller der Technik der Vergangenheit wollen natürlich ihre veralteten Systeme auch noch weiterhin verkaufen. Und auch viele Installateure haben jahrelang mit diesen Techniken gearbeitet und können sich nicht so schnell umstellen. Steigende Energiepreise sind auch vielen Unternehmern ein Dorn im Auge doch nur sehr wenige Unternehmer gehen deshalb ihre eigene Energiewende an. Dabei ist das Einsparpotenzial enorm. Wer den eigenen Energieverbrauch systematisch senkt, kann steigenden Energiekosten gelassener entgegentreten. Wirtschaftlichkeit: Als Bauherr und Immobilienbesitzer können sie sich mit einem EnergieKonzeptZukunft von steigenden Energiekosten befreien. Sie müssen bedenken, dass 3.000,00 € Energiekosten heute, in 10 Jahren bereits auf 4.653,98 €, in 20 Jahren bereits auf 7.580,85 € und in 30 Jahren bereits auf 12.348,41 € gestiegen sein können. Das bedeutet für ihre Energiekosten 230.226,15 € in 30 Jahren. Wenn sie heute in das richtige EnergieKonzeptZukunft investieren können diese Kosten

bei nur ca. 10% liegen. Das bedeutet eine Ersparnis von ca. 90% – eine enorme Summe – für ihre privaten Wünsche, oder zusätzliche Investitionen und das steuerfrei! Vor allem durch den Einsatz modernster Bausysteme und Materialien können Sie bei Neubauten bereits heute die Energiekosten bei Einfamilienhäusern auf ca. 300 € - 400 € pro Jahr zu senken. Aber auch bei gewerblichen Bauten ist dadurch eine massive Senkung der Energiekosten möglich. Mit einer eigenen Stromerzeugung machen sie sich unabhängig von steigenden Energiepreisen. Mit einer auf ihren Stromverbrauch abgestimmten Photovoltaikanlage + Stromspeicher, dem Herzstück ihrer eigenen Energieversorgung können Sie heute bereits ca. 70% - 80% Autarkie erreichen, d.h. Sie müssen nur mehr ca. 20% - 30% an ihren Stromlieferanten bezahlen. Mit der Ersparnis können Sie dann ihre Energieerzeugungsanlage abbezahlen. Die Finanzierung kann bis zum 31.12.2015 größtenteils mit einem Darlehen + Tilgungszuschuss der Kfw erfolgen. Sie sollten ihre finanzielle Zukunft bereits heute absichern. Energie einsparen lohnt sich. Nur wenn Sie heute die richtigen Investitionen tätigen, sparen Sie in der Zukunft bei ihren Betriebskosten. EnergieKonzepte-Zukunft: Einfache und wirtschaftliche EnergieKonzepte-Zukunft können heute bereits mit Strom von der kostenlosen und CO2-freien Sonne umgesetzt werden. Weitere Energiequellen benötigen Sie dann für ihre Energieversorgung nicht mehr. Dies spart enorme Kosten bei

Herstellung und Betrieb der Immobilie. Sie können dann auch ihre Heizung mit Strom betreiben, entweder mit einer Wärmepumpe, oder mit einer InfrarotDirektheizung. Auch ihr warmes Wasser können Sie am kostengünstigsten, z.B. mit einem Durchlauferhitzer erzeugen. Die Installation aufwendiger und kostenintensiver Heizanlagen kann dadurch eingespart werden. Mit veralteter Technik der Vergangenheit kann das Leben in der Zukunft sehr teuer werden! Eon-Chef Johannes Teyssen: „Wie wir heute sehen, waren die Umbrüche der Vergangenheit nur der Auftakt zu viel fundamentaleren Veränderungen - zu einer Revolution der Energiewelt, die begonnen hat, alles umzustürzen, was hundert Jahre als feste Gewissheit galt.“ So hatte das bisher noch kein Energieboss gesagt.

Autor: Johann Christl Makler, Anlagen für Erneuerbare Energien


www.oekona.de

NATUR & UMWELT

51


www.oekona.de

52

NATUR & UMWELT

ANZEIGE

Solarstrom-Eigenverbrauch für Hausbesitzer – Alternative zum Atomstrom Mit der neuen Version der Sonnenbatterie eco kommt ein enorm langlebiges Solarstrom-Speichersystem auf den Markt. Es erreicht 10.000 Ladezyklen und macht Haushalte damit fit für die Zukunft. Durch die lange Lebensdauer sinken die Kosten für eine gespeicherte Kilowattstunde Strom erheblich. Die Sonnenbatterie eco setzt neue Maßstäbe für die Leistungsfähigkeit und die Wirtschaftlichkeit von Stromspeichern. Mit 10.000 Ladezyklen ist sie enorm ausdauernd und bietet Kunden somit eine langfristige Sicherheit für ihre Investition. Bei jährlich etwa 280 Ladezyklen ergibt sich eine rechnerische Lebensdauer von 35 Jahren.

Sonnenbatteriecenter Ostbayern Ladekapazität der Batterie nutzbar. Die neue Sonnenbatterie eco erfüllt die Anforderungen des „Sicherheitsleitfadens für Li-Ionen-Hausspeicher“ und beweist somit ihre herausragende Sicherheit und Qualität. Als Sonnenbatteriecenter Ostbayern bietet die hm-pv GmbH die Sonnenbatterie eco in unserer Region betriebsfertig installiert an. Dem eigenen Sonnenstrom-Kraftwerk steht somit nichts mehr im Wege. Weiter Infos unter: www.hm-pv.de Fortelion™ ist ein eingetragenes Warenzeichen der Sony Corporation Quelle: Sonnenbatterie GmbH; Red. Ökona

Die Herstellkosten für eine Kilowattstunde Sonnenstrom liegen im Mischbetrieb Direktverbrauch / Verbrauch über Speicher nun zwischen rund 10 und 16 Cent. „Die Sonnenbatterie eco ist bereits für ihre herausragende Wirtschaftlichkeit bekannt. Mit der neuen Version unseres Erfolgsmodells ergänzen wir diesen Punkt nun um eine extrem lange Lebensdauer“, sagte Sonnenbatterie-Geschäftsführer Christoph Ostermann. „Dadurch wird die Sonnenbatterie eco noch wirtschaftlicher und ist schon jetzt für künftige Anforderungen gerüstet.“ Selbst erzeugten Strom maximal nutzen Dezentrale Speichersysteme wie die Sonnenbatterie sind bereits heute ein aktiver Bestandteil der Energiewende. Sie ermöglichen PV-Anlagenbesitzern, den erzeugten Strom maximal selbst zu nutzen und teuren Strombezug aus dem Netz zu vermeiden. Hinter den 10.000 Ladezyklen steckt die Fortelion™–Batterietechnologie des japanischen Markenherstellers Sony. Auf die Batteriezellen wird eine Garantie von bis zu 10 Jahren gewährt. Die neue Sonnenbatterie eco lässt sich flexibel ab einer Größe von 4 kWh in 2-kWh-Schritten bis auf 16 kWh an die individuellen Bedürfnisse des jeweiligen Haushalts anpassen. Dank der Entladetiefe von 100 Prozent ist die gesamte

leistungsstark & langlebig

Produktion von hocheffizienten Wärmepumpen hm-pv GmbH Schmitzdorfer Str. 2a 93482 Grafenkirchen sbc-ostbayern.sonnenbatterie.de +49 (0) 9975 9043330

Beste Prüfergebnisse Wasserwärmepumpe

Jetzt informieren! Terminvereinbarung unter 09973 / 5005280 Sondenbohrung

hm-p Schm 9348 sbc-o +49 (

Bester Durchschnitts-COP/Bester COP at 18.01.2012 bei W10/W35 nach EN14511, Prüfresult Gemessen im WPZ Buchs (Schweiz)

COP 6,2

Außenluft

Grundwasser

www.voss-waermepumpen.de

Flächenverlegung


www.oekona.de

VERANSTALTUNGSKALENDER

Veranstaltungskalender

24 & 25 Juli „Pösinger Open Air“ Eintritt: FREIwillig!

3 Juni 23 Aug

Theater auf dem Schiff “Die Chorprobe”

Sa 6

Country Fest

Sa 6

Familienstellen

So 7

Tag der offenen Gartentür im “Garten der 4 Jahreszeiten”

Di 9

Energie der Bäume

Juni bis August 2015

Juni 2015

Juni 2015

Erleben Sie einen humorvollen Abend mit einer Fahrt auf der Donau, kulinarischen Angeboten und einer ereignisreichen Theatervorstellung auf der schönen MS Fürstin Gloria der Klingerflotte. www. regensburgerturmtheater.de

“Weltmusik” - ein Mix aus traditionellem Afrika, Karibik, Pop & Jazz - immer tanzbar, voller Energie und purer Lebensfreude! Beginn: 20:00 www.liederbuehne.de

Wasserschloss Loifling Mit “Hawkstone Ramblers & 54 Idaho” Beginn: 19:00 Eintritt: FREI www.hofmark-bier.de Zeitrahmen: 10.00 – ca. 17.30 , mit Mittagspause, bitte um 9.30 kommen Anm.: 09941-9477977 Ort: Schirnstraße 4, 1. Stock, Bad Kötzting, Praxis: Ulinde Löschke www.ulinde.de mit Garten- und Wildkräuterführung. 10:00 - 18:00 Uhr Eintritt: 3,-€ Mitterkogl 1 94362 Neukirchen www.4jahreszeiten-garten.de Aufgaben und Wirkung Vortrag Referent: H. Scheidler Zeit: 19.00 bis 21.00 Uhr Ort: Erpfenzell 10a Falkenstein, Anmeldung: Kathrin Robl Tel. 09462/387 www.zwei-mit-der-erde.de

Mi 10

Heilsames Singen für die Seele Praxis für Psychotherapie/HpG Meinzing 6, 93466 Chamerau Beginn: 19.00 Uhr Kosten: € 5,Tel: 09944-2922 www.heilraeume.de

Mi 10

“Memelite” und “bayerische Blasmusik” mit der Blaskapelle Musikverein Falkenstein. Neukirchen b. Hl. Blut Beginn: 19:30 Eintritt: frei www.neukirchen.bayern.de

Mantrasingen

Kultur im Schloss „Lettische Volkstanzgruppe“

Mi 10 Sa 13

„U20Slam2015“ Kulturzentrum Alte Mälzerei

Do 11

Jazzclub im Leeren Beutel

Die besten Jungpoeten aus dem deutschsprachigen Raum kommen in Regensburg zusammen und stellen ihr Können unter Beweis. Das große Finale findet am 13.06. um 20.00 Uhr im Audimax der Universität statt und wird von niemand geringerem als dem “Erfinder des Poetry Slam: Marc Kelly Smith”, begleitet. www.u20slam2015.de “BooBoo's Soulshack” Soul, Funk, Jazz Leerer Beutel Regensburg Beginn: 20.00 Uhr www.jazzclub-regensburg.de

Fr 12

Liederbühne Robinson “Jobarteh Kunda”

Sa 13

Licht und Klang in Klostermauern

So 14

Theater am Bismarckplatz

So 14

Vortrag und Workshop

Mi 17 Kultur im Schloss

Fr 19 So 21

Bürgerfest unter dem Motto: „Wir sind Regensburg“

Der Chor “Lehra und Mehra” unter der Leitung von Andreas Ernst geht absolut neue Wege. ein Nachtkonzert in der wunderbar illuminierten Klosterkirche Cham Beginn: 21.30 Uhr www.cham.de/Kultur-Freizeit “Passo Avanti & Panzerballett” Jazz im Theater am Bismarkplatz Regensburg Beginn: 20.00 Uhr www.jazzclub-regensburg.de “Die Energie der Bäume”, Referent: H. Scheidler Zeit: 14.00 -18.00 Uhr Kursort: Erpfenzell 10a Falkenstein, Anmeldung: Kathrin Robl Tel.: 09462/387 www.zwei-mit-der-erde.de “Bayerisch-bömische Feieròmd Musikanten” Neukirchen b. Hl. Blut Beginn: 19:30 Eintritt: frei www.neukirchen.bayern.de Die Straßen und Plätze der gesamten Altstadt mit Stadtamhof werden zur Bühne: Musik, gute Laune und Kulinarisches sind an diesem Wochenende für Regensburger und Regensburgerinnen und Besucher der Stadt geboten. Am 9.6.15 um 18.00 Uhr Einzug auf den Domplatz mit der Folkloregruppe Mladina aus Pilsen und Eröffnung durch Herrn Oberbürgermeister Joachim Wolbergs. www.regensburg.de/buergerfest

Fr 19

“Oschnputtl” - Live-Musical im Kleinkunstformat! Die wahrscheinlich witzigste Inszenierung des bekanntesten Märchens der Welt. Beginn: 20:00 Uhr www.liederbuehne.de

Sa 20

Die Blaskapelle “Dupalka” mit Volkslieder aus dem Chodenland sowie südböhmischen und mährischen Lieder bekannter Komponisten ist von 10.00-13.00 Uhr auf dem Chamer Marktplatz zu hören. www.cham.de/Kultur-Freizeit

Liederbühne Robinson “Das kleine Erbsenkabarett”

Chamer Musiksommer

Sa 20

LK Cham “Tag der offenen Bioenergien”

Es können 9 Biogasanlagen und 3 Biomasseheizwerke im Landkreis Cham besichtigt werden. Ansprechp.: Matthias Wiedemann Tel. 09971-78568 Info: www.kreiswerke-cham.de

53


www.oekona.de

54

Juli 2015

Juni 2015

Mi 24

Kultur im Schloss „Five River Blues Band“

Mi 24

„10 Milliardenwie werden wir alle satt?“

Do 26

Jazzclub im Leeren Beutel

Fr 26 So 28

“Sappralot -

Fr 26

Systemisch körperorientierte Aufstellungen

Fr 26 & Sa 27

“Jahninselfest” Regensburg

Sa 27

Festzelt Großbergerdorf “Die Couplet-AG”

Sa 27

Kulturzentrum Alte Mälzerei

Sa 27 TROMMELFEUER

Sa 27

Schloss Miltach Jazz Keller

Blues & Funkrock aus Pilzen Neukirchen b. Hl. Blut Beginn: 19:30 Eintritt: frei www.neukirchen.bayern.de Der Macher des Films: “Valentin Thurn” wird persönlich anwesend sein und Informationen geben und Fragen beantorten. Kino: Viechtach Beginn: 20.20 Uhr www.kino-viechtach.de “Jazzsession im Lokschuppen” Sessionleiter: “Peter Pöschl”, Kooperation “MusicCollege Regensburg” Beginn: 20.30 Uhr www.jazzclub-regensburg.de in Cham spielt die Musik “ Das Festival für Jung und Alt. Auftakt am Freitag 26. mit “Los Dos y Companeros” von 22.30 bis 23.30 Uhr auf dem Chamer Marktplatz www.cham.de/Kultur-Freizeit Leitung: Karin Wittmann, ZIP Heilpraktikerschule, Pfluggasse 1 in Regensburg, Beginn 18 Uhr, bitte anmelden www.zip-regensburg.de Das Jahninselfest ist ein ehrenamtlich organisiertes Musikfestival und findet bereits zum 28. Mal statt. Neben regionalen und überregionalen Bands wird ein Kleinkunstprogramm organisiert. Für Kinder sind zusätzlich Angebote vorhanden. Musikprogramm: 26.6.: 15.00 – 22.00 Uhr, 27.6.: 14.00 – 22.00 Uhr. Stadtjugendring Rgbg., Infos Tel. 0941-507-2556 o. www.jahninselfest.de “Traudi Siferlinger & Tanngrindler Musikanten” begeistert mit ihrem frechen Couplets, Wirtshausliedern und Witz. Beginn: 20:00 Uhr www.liederbuehne.de “Lisa Fitz” – Soloprogramm: „Weltmeisterinnen – gewonnen wird im Kopf“. Lisa Fitz singt und spricht komödiantisch und virtuos in mehreren Rollen. Beginn: 20:30 Uhr www.alte-maelzerei.de All you need is Groove! Unter diesem Motto findet dieses Jahr das “Trommelfeuer” in der wunderschönen “LBV Mühle” in Nößwartling bei Arnschwang statt. www.waldmusik.de www.djambao.de

Velodrom Regensburg

Mi 1

“Dombert`s Urban Jazz” Modern Jazz Quintett Schlosshof Neukirchen b. Hl. Blut Beginn: 19:30 Eintritt: frei www.neukirchen.bayern.de

Fr 3

“Äl spuid auf`s Blues Combo” Blues, Boogie, Pickings, Rhythym & Blues, swingige und rockige Klänge Beginn: 20:00 Uhr www.liederbuehne.de

Sa 4 & So 5

“Yoga für Jedermann” steht im Mittelpunkt des 1. Yogafestivals Passau, Schlossgut Rathsmannsdorf Tagesticket: € 37,www.yogafestival-passau.de

Mo 6

19 - 20 Uhr Körpermeditation 20 - 22 Uhr freies Tanzen mit Karin Wittmann, Ausgleich € 10,Pfluggasse 1 in Regensburg ohne Anmeldung www.zip-regensburg.de

Mi 8

Herzlich Willkommen sind Alle die gute, saubere und faire Lebensmittel schätzen oder mehr darüber erfahren wollen. Beginn: 19:00 Uhr Rhaner Bräustüberl in Cham heikebergbauer@web.de

Vortragsabend der Kreiswerke Cham

Kultur im Schloss

Liederbühne Robinson

Yogafestival Passau

„Tanz Dich Frei „ ZIP Heilpraktikerschule

3. Chamer Slow Food Regionaltisch

Mi 8

Mantren singen

Do 9

Kultur im Schloss „Akkordeonclub Furth i. Wald“

Do 9

Chamer Musiksommer “ZAPF’NSTREICH”

Do 9 So 12

“Bayerisches Jazzweekend” Regensbuerg

BLACK PARTY soulfunkfusionjazzrockbluesdjbodaseneintrittfreieinlass20uhrklatschennuraufdiezwo. Ab 21:00 Uhr www.schloss-miltach.de

Juli 2015

Mi 1

Mi 1

Tehma: “Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung zur Energiewende” Referent: Dr. Thomas Banning Ort: BMHKW Waldmünchen Beginn: 19.00 Uhr Ansprechp.: Matthias Wiedemann Tel. 09971-78568 Info: www.kreiswerke-cham.de

BMW Charity “Raith-Schwestern und da Blaimer” I MOG´S BUNT! Beginn: 20.00 Uhr www.jazzclub-regensburg.de

Schnecke

Heilsames Singen für die Seele Praxis für Psychotherapie/HpG Meinzing 6, 93466 Chamerau Beginn: 19.00 Uhr Kosten: € 5,Tel: 09944-2922 www.heilraeume.de Leitung: Hermann Dirscherl Moderation: Toni Lauerer Neukirchen b. Hl. Blut Beginn: 19:30 Eintritt: frei www.neukirchen.bayern.de Sie entzünden beim Donnerstagskonzert im Hof der Landkreismusikschule (Bei Regen i. Sparkassensaal) ein musikalisches Feuerwerk in allen nur denkbaren Klangfarben Beginn: 19:30 Uhr Hof der Landkreismusikschule Cham www.cham.de/Kultur-Freizeit Richard Wiedamann, Gründer des Bayerischen Jazzinstituts: Lebendige Kultur in historischem Ambiente: Genießen Sie fast “100 Konzerte & Sessions” auf mehr als einem Dutzend Bühnen inmitten der malerischen Altstadt. www.bayernjazz.de

Do 9

Aus Houston, Texas, kommen “100 Gospelsängerinnen und Sänger” plus einer Begleitband. Carlos Ichter, Minister of Musik and Worship, wird den Chor begleiten. Beginn: 20:00 Tel.: 0941-3074935 www.regensburg.de/veranstaltun

Sa 11 & So 12

Ausstellung außergewöhnlicher Motorräder, mehrmals täglich STUNTSHOW, TRIAL-SHOW, u.v.m. ab 14:00 Uhr STADTRUNDFAHRT, ab 20:00 Uhr Die Band „ROCK FORCE ONE“ am Marktplatz www.cham.de

Antoniushaus Regensburg “Gospelkonzert”

Zweirad-Festival Cham

Grüß Go

- Gemütliche, h

- Sonniger Bier

- Saisonale Sc

- im Slow Food

- Donau-Fisch- Ausbildungsb - Kochschule


www.oekona.de

Juli 2015

Mi 15

Kultur im Schloss Schlossensemble „Svenja Kruse“

Do 16

Chamer Musiksommer „Frank Wuppinger Orchestra“

Fr 17

Liederbühne Robinson „Ö3-Akustik“

Sa 18

Familienstellen

Sa 18

Liederbühne Robinson „Franziska Wanninger

Sa 19

Thurn und Taxis Schlossfestspiele „ZAZ“

Juli 2015 “TAKANO UKICHI TO CHICHIBU-SHACHU” Die achtköpfige Gruppe aus der Stadt Chichibu bringt traditionelle japanische Trommelmusik (Chichibu-yatai bayashi) nach Regensburg. Beginn: 20:00 Uhr www.alte-maelzerei.de

“Sommernachtskonzert” Swing & Klassik Neukirchen b. Hl. Blut Beginn: 19:30 Eintritt: frei www.neukirchen.bayern.de

Mo 20

Folklore, Jazz, Flamenco, klassische Elemente und eine gehörige Portion Improvisation - all das verbinden die Musiker zu ihrer Crossover – Weltmusik Beginn: 19:30 Uhr Hof der Landkreismusikschule Cham www.cham.de/Kultur-Freizeit

Kultur im Schloss „De kloane Blosmuse“

Lieder von Wolfgang Ambros, Rainhard Fendrich, Georg Danzer, STS... Beginn: 20:00 Uhr www.liederbuehne.de Zeitrahmen: 10.00 – ca. 17.30 Uhr mit Mittagspause, bitte um 9.30 Uhr kommen. Anm.: 09941-9477977 Ort: Schirnstraße 4, 1. Stock, 93444 Bad Kötzting “Praxis Ulinde Löschke” www.ulinde.de Die Kabarett-Senkrechtstarterin stellt ihr neues Programm „AHOIbe“ vor. Beginn: 20:00 Uhr www.liederbuehne.de

Kulturzentrum Alte Mälzerei

Mi 22

Blasmusikquartett Penpfling/ Grafenkirchen Neukirchen b. Hl. Blut Beginn: 19:30 Eintritt: frei www.neukirchen.bayern.de

Do 23

»Alles Liebe - oder was?« Ein Abend, der alle Facetten der außergewöhnlichen Künstler zeigt - mal laut, mal leise, mal lebhaft, mal langsam – mal Swing, mal Soul, mal Latin...Beginn: 19:30 Uhr Hof der Landkreismusikschule Cham www.cham.de/Kultur-Freizeit

Fr 24 & Sa 25

“LOVE & PEACE GATHERING” Für alle Freunde und Fans des bisherigen “Welt Musik Festival” in Kastell Windsor, 93191 Rettenbach www.weltmusik-bayerwald.de

Chamer Musiksommer „Steffi Denk“

Kastell Windsor

Fr 24 & Sa 25 „Pösinger Open Air“

Sie kam wie aus dem Nichts. Damals im Sommer 2010. Eine junge Pariser Straßenmusikerin, ein musikalischer Vulkan, ein Ausbund an Temperament und Lebenslust. Fürstliches Schloss Thurn & Taxis – Schlosshof Beginn: 20:30 Uhr www.regensburg.de/veranstaltungen

Eintrittskarten zu gewinnen!!!

Zum 24. mal das Musikereigniss des Jahres in Pösing am Bierl. Einlass ab 18:00 Uhr Musik ab 20:00 Uhr mit Daily Thompson, 3 Dayz Whizkey, Nitrodogs, Zaetfire, Fatman´s Walk, Williams Orbit, Jesus Chrüsler Supercar, Rapid, Heiss und Eis Eintritt FREIwillig!

´15

Zum 8. Klangfarben Festival Regensburg für Kulturen der Welt vom Fr, 24. bis So, 26.Juli, Thon-Dittmer-Palais & Haidplatz Alljährlich lockt das Klangfarben Festival am letzten Juliwochenende in die schöne Regensburger Altstadt. Ziel des Publikums ist der “Markt der Kulturen”, das kostenfreie Tagesprogramm und die hochqualitativen Abendkonzerte. Zu seinem 25.Jubiläum hat der Verein Klangfarben über 100 Jahre geballte Bühnenkompetenz versammelt. Den edlen Rahmen dieses Open Airs bildet der historische Arkadenhof des Thon Dittmer Palais.

Kulturen der Welt in Regensburg

1 x 2 Eintrittskarten zu diesem Konzert zu gewinnen: Das Festival wird am Freitag, den 24.Juli eröffnet mit dem “Lisa Bassenge Quintett”. Die Berlinerin Lisa Bassenge, seit Mitte der 90er-Jahre eine unüberhörbare Kraft, bringt mit exzellenten Mitmusikern sehr eigenständig Jazz, Pop, Soul und Chanson unter einem Hut. Dazu kommt „großer Text” (Zeit) mit hohem Charmefaktor!

1 x 2 Eintrittskarten zu diesem Konzert zu gewinnen: Die ausgelassenen Großmütter der Mahotella Queens sind nicht nur in ihrer Heimat Südafrika echte Legenden. Seit Mitte der 60er Jahre singen, tanzen und spielen sie vor ausverkauften Häusern. Jetzt feiern sie ihr 50-jähriges Bühnenjubiläum mit neuem Album und einer Best-of-Tour mit versierter Begleitband, zu erleben am Samstag, den 25.Juli.

Das Gesamtprogramm finden Sie auf: www.klangfarben.org Senden Sie uns einfach eine Postkarte an Ökona / Liquest GmbH, Postfach 1130, 93401 Cham oder per eMail an magazin@oekona.de mit dem Stichwort „Klangfarbenfestival“ und den Namen des Konzerts, zu welchem Sie Karten gewinnen wollen. Bitte Vor- und Zunamen, sowie vollständige Adresse und Telefonnummer angeben. Die Ziehung der Gewinner erfolgt rechtzeitig Anfang Juli. Details werden auf www.oekona.de bekannt gegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die ausgelassenen Großmütter der Mahotella Queens

55


www.oekona.de

56

August 2015

Juli 2015

Sa 25

Familienaufstellungen im Schlosspark von Schloss Spindlhof in Regenstauf. 9:00 - 17:00 Uhr Tel.: 09436-903018 www.Monika-Preis.de

So 26

“Isle of Swing” Big Band „50/50“ Das neue Programm Beginn: 20.00 Uhr www.jazzclub-regensburg.de

Mi 29

BluesPower and more mit “Hubert Hofherr” Neukirchen b. Hl. Blut Beginn: 19:30 Eintritt: frei www.neukirchen.bayern.de

Familienstellen Lösungen die befreien!

Jazzclub im Leeren Beutel

Kultur im Schloss „The Rambles“

Fr 31 So 2 Aug.

WaldWelt-Festival

Fr 31 & Sa 1 Aug. VOID FEST

Mi 12

Kultur im Schloss „Lettischer Abend“

Fr 14

Liederbühne Robinson „Elisabeth Lee & Cozmic Mojo“

Isle of swing

Liederbühne Robinson „Mark`n Simon“

Mi 19

Kultur im Schloss Filmnacht „Dampfnudelblues“

Kultur im Schloss „T.O.Y.S.“

August 2015

So 2

Regensburg „Erlebe die Fülle deines Herzens!“

Mo 3

„Tanz Dich Frei „ ZIP Heilpraktikerschule

Mi 5

Kultur im Schloss „Powerplay“

Do 6 Sa 15

Regensburger „Stummfilmwoche“ Stummfilme mit „Live-Musik“

Vorschau September 2015

Wir lassen unser Gruppenherz wachsen und meditieren auf uner innerses Licht. Ort: Praxis Ambra Untere Bachgasse12 www.heartfulness.org 19 - 20 Uhr Körpermeditation 20 - 22 Uhr freies Tanzen mit Karin Wittmann, Ausgleich €10,Pfluggasse 1 in Regensburg ohne Anmeldung www.zip-regensburg.de Die Rock-Pop-Band Mit Hits von ABBA bis ZZ-Top Neukirchen b. Hl. Blut Beginn: 19:30 Eintritt: frei www.neukirchen.bayern.de

Sa 12

“7. Ostbayerischer Kabatettpreis” Nach den großen Erfolgen der letzten Jahre gibt es jetzt die Fortstezung. Die Rundschau präsentiert gemeinsam mit der Liederbühe vielversprechende Talente aus den Bereichen: Kabarett, Musikkabarett und Comedy. Moderation: Helmut A. Binser Beginn: 20:00 Uhr www.liederbuehne.de

Sa 12 & So 13

Jede Vorstellung wird von hochkarätigen Musikern begleitet, die für diesen Anlass neue Partituren schaffen. Jedes Filmkonzert erweckt die Bilder aus den ‘10er und ‘20er Jahren zu frischem Leben und macht die Live-Vorstellungen noch heute zu einem Erlebnis - ein kulturell-sommerlicher Hochgenuss für Auge UND Ohr im Ambiente des MuseumsCafés im Klosterhof des Historischen Museums. Beginn: 20:45 www.filmgalerie.de

Sa 8

Die siebenköpfige Band bringt Bob Dylans berühmteste Songs von den 60ern bis heute auf die Bühne. Beginn: 20:00 Uhr www.liederbuehne.de

Mi 12

Heilsames Singen für die Seele Praxis für Psychotherapie/HpG Meinzing 6, 93466 Chamerau Beginn: 19.00 Uhr Kosten: € 5,Tel: 09944-2922 www.heilraeume.de

Mantrasingen

“Hopfazupfa Fest” im Hofmark Hopfengarten vor der Brauerei. Beginn der Ernte um 16:00 anschließend Hopfen zupfen und feiern www.Hofmark-Bier.de

Liederbühne Robinson

Sa 8

Liederbühne Robinson „Dylan On The Rocks“

Sa 5

Loifling b. Cham „Hofmark Brauerei“

“Der 13er - Kräutersegen” Referentin: Maria Donhauser www.artemisia-keramik.de Zeit: 14.00 bis 18.00 Uhr Anmeldung: Kathrin Robl Tel. : 09462-387 Kursort: Erpfenzell 10a/ Falkenstein www.zwei-mit-der-erde.de

„Räucherrituale im Wandel der Jahreszeiten“

mit Vorprogramm “Oldie-Night” Neukirchen b. Hl. Blut Beginn: 19:30 Eintritt: frei www.neukirchen.bayern.de “Take off your Shirts”, gittarenlastige Rockmusik selbstgestrickt Neukirchen b. Hl. Blut Beginn: 19:30 Eintritt: frei www.neukirchen.bayern.de

Mi 26

Open-Air-Festival in Buchberg 11 bei Wettzell 93444 Bad Kötzting www.voidfest.de

“High-energy Blues- und Rockband” mit ihrem Texas Rock und Roots- und Blueseinflüssen. Beginn: 20:00 www.liederbuehne.de Zwei erstklassigen Musiker und Comedians eine geniale Mischung aus musikalischen Gags, Sketchen, Kabarett... Beginn: 20:00 Uhr www.liederbuehne.de

Sa 15

Int. Symposium für Gesundheit, Ernährung, Nachhaltigkeit, Liebe und Freundschaft 94372 Eggerszell, Hinterascha 1a, WaldWelt-Resort www.waldweltfestival2015. blogspot.de/s

Pali(volkstanz) Savejie(Gesang) Sidestep(Showtanz) Neukirchen b. Hl. Blut Beginn: 19:30 Eintritt: frei www.neukirchen.bayern.de

Loifling b. Cham „Hofmark Brauerei“

“Spectaculum Anno 1590” Mittelaltermarkt mit Lagerleben. Historische Musik, Feuershow, Akrobaten u. Gaukler u.v.m. www.Hofmark-Bier.de

www.Hofmark-Bier.de

anzeige 86 x 54 mm.indd 1

Habe die Ähre 06.03.14 14:59


www.oekona.de

KUNST & KULTUR

ANZEIGE

Trommel Sommerlager mit Hans Rabe Westafrikanische Rhythmen und entspannte Sommerurlaubstage in heimischen Gefilden. Von Samstag, 1. bis Sonntag, den 9. August 2015 Beginn: Samstag, den 1.8. um 14 Uhr Ende: Sonntag, den 9.8. um 14 Uhr Schänke ‚zum schwarzen Schaf‘, Höchfelden 7, 94152 Neuhaus 240,- € für die Kursteilnahme an allen Tagen, 35,- € jeweils für einen Abendkurs Die Kursteilnehmerzahl ist auf 21 Personen begrenzt Bei dem Kurs geht es um das gute Zusammenspiel. Da solche Musik, die wir erstreben, in sich ja schon ein gemeinschaftliches Erleben ist, darüber hinaus ja im besten Fall ein wichtiges Element im gesellschaftlichen Leben darstellt, ist sie vor allem dann gut gelungen, wenn alle Teilnehmenden sich bestmöglichst einfügen und sich dennoch frei bewegen können. So kann man sich erleben als Teil eines Ganzen, das letztlich grösser ist als die Summe der einzelnen Teile - sich mit der Welt im Einklang befinden. Das suchen wir zu erreichen. Solches kann Musik, es muss jedoch erarbeitet werden. Auch immer wieder erneut. Das gelingt am besten, wenn ein entspannter Rahmen ein geduldiges Bemühen ermöglicht und jede(r) Vertrauen in sich und die anderen entwickeln kann. Ich denke, dass dieses Sommerlager dies ein gutes Stück weit ermöglichen kann.

Bewegung „von der Wiege bis zur Bahre“ hält uns gesund Erstmalig bietet Tanz & Gesundheit in den Sommerferien ein Schnupperkursprogramm an. Somit können die Kursteilnehmer sich verschiedene Angebote anschauen für wenig Geld. Es werden Kurse im Yoga, Bauchtanz, Qi Gong und Energiearbeit angeboten. Es gibt in den Ferien auch Kursangebot für Kinder. Anmelden kann man sich über die Homepage www.tanz-gesundheit.de sowie über die untenstehenden Telefonnummern. Bauchtanz und meditativer Tanz: Mit meditativem Tanz beginnen wir um unsere Mitte zu finden, im Bauchtanz kreisen wir dann um unsere Mitte. Den Abschluss bildet wieder meditativer Tanz, so dass wir von diesen 2 schönen Tanzstunden möglichst lange zehren können. Referentinnen: Marion Lindemann / Pädagogin für orientalischen Tanz Andrea Weschke / Heilpraktiker Psychotherapie

Termin: Dienstag, 18. August 2015, 18:00-20:00 Uhr, 14,00 € Qi Gong und Bauchtanz am Vormittag und Qi Gong und Bauchtanz: Nach dem im Chan Mi Gong – dem so genannten „Wirbelsäulen-Qigong“- die Wirbelsäule in Schwung gebracht wurde, folgt eine Bauchtanzstunde in der wir Schwung in der Wirbelsäule gut brauchen können. Referentinnen: Ursula Schmidt / Qi Gong -Lehrerin und Marion Lindemann

Bauchtanz und Yoga ... ist eine geniale Kombination! Im Yoga geht es um Dehnbarkeit und im Bauchtanz um weiche und fließende Bewegungen die mit gedehnten Muskeln besonders schön werden! Referentinnen: Marion Lindemann und Angela Fisch/Yogalehrerin

Termin: Donnerstag, 20. August 2015, 18:00-20:00 Uhr, 14, 00 € 20 Minuten für mich: Ziel ist, die Aktivierung und Harmonisierung der Meridiane und Chakren, durch einfache körperliche und energetische Übungen. Referentin: Andrea Weschke

Termin: Freitag, 21. August 2015, 14:00-15:30 Uhr, 9,00 € Tanze Dein Frau sein: Mit freien, intuitiven Bewegungen zu passenden Musikstücken tanzen wirganz ohne Wertung- verschiedene Aspekte unseres Frauseins, ganz ohne Vorgaben und Choreographie, nur aus unserem Fühlen raus. Entdecke und spüre Dich und Dein Frausein neu! Referentin: Andrea Weschke

Termin: Freitag, 21. August 2015, 17:00-18:30 Uhr, 9,00 € Meditation: Nach einem stressigen und arbeitsreichen Tag eine entspannende Meditation für die „Zuhausegebliebenen“, die jetzt in der Urlaubszeit an ihrem Arbeitsplatz „die Stellung halten“ müssen. Referentin: Andrea Weschke

Termin: Freitag, 21. August 2015, 19:00-20:00 Uhr, 7,00 €

Referentinnen: Ursula Schmidt und Marion Lindemann

Energiearbeit im Alltag: Hier erfahren die Teilnehmer was mit Energiearbeit, z.B. Reiki, die Methode nach INSHA oder ähnliches, alles möglich ist und wie man es zur Selbstheilung einsetzen kann. Referentin: Andrea Weschke

Termin: Mittwoch, 19. August 2015, 18:00-20:00 Uhr, 14, 00 €

Termin: Samstag, 22. August 2015, 10:00-11:30 Uhr, 9,00 €

Termin: Mittwoch, 19. August 2015, 9:30-11:30 Uhr, 14, 00 €

Optional sind bei Frau Weschke Kurzanwendungen im Anschluss möglich Angebote für Kinder: Ferienprogramm für Mädchen (6-10 Jahre) „Eine Reise in den Orient“ An diesem Vormittag können die Mädchen in die märchenhafte, verklärte Welt des Orient ein tauchen. Die Kinder erlernen einen Kreistanz und einen Tanz zu einem orientalischen Kinderlied. In der Pause hören die Kursteilnehmerinnen ein Märchen aus 1001 Nacht. Referentin: Marion Lindemann

Termin: Dienstag, 18. August 2014, 9.00-12.00 Uhr, 12,00 € Qi Gong für mein Kind: Ausgleichende spielerische Bewegungsübungen die stärken und stabilisieren, fördern die Sensibilisierung und Selbstwahrnehmung, „erden“ Ihr Kind, aktivieren die Vitalität, gleichen Emotionen wie Wut und Zorn aus und helfen ihm die innere Mitte zu finden. Der Kurs ist für Kinder im Vor- und Grundschulalter geeignet. Referentin: Ursula Schmidt

2 Termine: Mittwoch, 19. August 2015, 16:30-18:00 Uhr und/oder Donnerstag, 20. August 2015, 9:30-11:00 Uhr, 9,00 €

Marion Lindemann Hirschensteinweg 3 • 94315 Straubing Tel. mobil: 0162-6326150 Tel. Büro: 08702-8002 E-Mail: info@tanz-gesundheit.de www.tanz-gesundheit.de www.bauchtanzaisha.de Redaktion Ökona / A. von der Ahe

57


www.oekona.de

58

SEELE – PSYCHE – GESUNDHEIT

Capio Pflegezentrum – Eine Verbesserung der Lebensqualität im Alter Schlechtes Gewissen kontra Überlastung Wenn die körperlichen und geistigen Kräfte der Eltern schwinden und sie pflegebedürftig werden, fühlen sich viele Menschen in der Pflicht, in jeder Hinsicht für sie sorgen zu müssen. Gelingt ihnen das nicht, beschleicht sie das ungute Gefühl, ihre Eltern im Stich zu lassen. Doch wenn man einen geliebten Menschen zu Hause pflegt, kommt man oft an seine Grenzen. Warum ziehen es viele Pflegende trotz allem nicht in Erwägung, ihre Angehörigen in professionelle Hände zu geben? Finden sie es falsch, ihre eigene Belastungsgrenze zu respektieren?

Körperlich und psychisch am Ende Sicher, es ist nicht leicht, sich zu der Entscheidung für ein Pflegeheim durchzuringen. Doch was, wenn die Wohnung oder das Haus nicht behindertengerecht ausgestattet ist? Was, wenn Betroffene aggressiv werden, man sie nicht mehr unbeaufsichtigt lassen kann? Viele Pflegende merken

- von Gabriele Kiesl-

erst bei psychischer oder körperlicher Überlastung, dass der Zeitpunkt gekommen ist, über einen Umzug ins Pflegeheim nachzudenken. Soweit sollte man es nicht kommen lassen!

Alternativen für Angehörige und Betroffene Ein Pflegeheim ist nicht die einzige Alternative, wenn die häusliche Pflege nicht mehr allein bewältigt werden kann. Je nach Gesundheitszustand des Pflegebedürftigen kann zunächst auch eine Tagespflege Entlastung bringen. Das Capio Pflegezentrum in Bad Kötzting zum Beispiel bietet neben einer allgemeinen, vollstationären Versorgung auch Urlaubs-, Kurzzeit-, Tages-, Verhinderungs-, Langzeitpflege und übrigens auch Betreutes Wohnen an. Vielleicht ist ja gerade diese Art der Pflege ein sanfter Einstieg, um die Angehörigen in professionelle Hände zu geben.

Weiterhin ein selbstbestimmtes Leben Pflege und Betreuung der Bewohner werden stets individuell an den jeweiligen Pflegebedürftigen angepasst. Auf Wunsch können Angehörige und Bezugspersonen sogar bei der Betreuung mitwirken. Der Leitung des Capio Pflegezentrums ist es ein großes Anliegen, dass die Bewohner auch weiterhin ein selbstbestimmtes Leben führen können und die Würde eines jedes Menschen in hohem Maße respektiert wird. Selbstverständlich bietet das Zentrum fachliche Kompetenz, gepaart mit angemessener aktivierender Pflege. Unser Tipp: Vertrauen Sie den Profis Ihre Lieben an, lernen Sie Verantwortung abzugeben und lassen Sie sich helfen. Capio Pflegezentrum Bad Kötzting 93444 Bad Kötzting Tel.: +49 (0)9941 98-0 Fax: +49 (0)9941 98-3099 E-Mail: info.cpbk@de.capio.com

Weißenregener Straße 5, 93444 Bad Kötzting Tel.: 09941 / 98 – 0, Fax: 09941 / 98 – 3099 info.cpbk@de.capio.com www.capio-pflegezentrum-badkoetzting.de

Zuhause ist da, wo das Herz wohnt. Das Capio Pflegezentrum in Bad Kötzting liegt in landschaftlich reizvoller Lage. Wenige Gehminuten entfernt, befindet sich der Kurpark (Spiel- und Motorikpark, Minigolfanlage, Kurkonzerte etc.). Pflege und Betreutes Wohnen unter einem Dach Wir erbringen Pflege mit Zuwendung und einem hohen Maß an Fachkompetenz. Unsere Bewohner werden in den Bereichen versorgt, wo sie Unterstützung benötigen oder wünschen. Auch der individuelle Tagesrhythmus des einzelnen Bewohners wird bei der pflegerischen Versorgung berücksichtigt. Für das Betreute Wohnen stehen Ihnen Appartements mit Badezimmer (Dusche, WC), Balkon/Terrasse, Küchenzeile mit Kühlschrank, Anschlüsse für TV/Telefon sowie eine Notrufanlage zur Verfügung. Auch Ihr Haustier ist willkommen. Unsere Pflege: • Kurz- und Langzeitpflege • Verhinderungspflege • Urlaubspflege

Angebote Betreutes Wohnen: • • • • •

Hauseigene Physiotherapie Bewegungsbad Ausflüge / Fahrdienst Kapelle Friseur etc.


www.oekona.de

SEELE – PSYCHE – GESUNDHEIT

Wunderwerk Mensch FORTSETZUNG „Die Organuhr“ (Lunge: Winterausgabe 2014, Dickdarm: Frühjahrsausgabe 2015 Fortsetzung aus Frühjahrsausgabe 2015)

Der Magen Die Hauptaktivitätszeit des Magens ist von 7– 9h morgens. Betrachten wir den heutigen Lebenswandel, so stellen wir fest, dass die wenigsten Menschen in dieser Zeit ausgiebig (wie ein Kaiser) frühstücken. Von 7- 9h ist die Verdauung, bei einem gesunden in Balance befindlichen Menschen, am stärksten in ihrer Kraft. Unser Magen bereitet die aufgenommene Nahrung für die Verwertung im Dünndarm vor. Über den Mund wird die Nahrung aufgenommen, zermahlen und kommt als Nahrungsbrei, über die Speiseröhre, in den Magen. Die Magensäure zersetzt diesen und tötet auch Bakterien, die uns schaden könnten ab. Allein schon, wenn wir Nahrung riechen, oder an Nahrung denken, regt dies die Magenschleimhaut zur Produktion von Magensaft an. Thema: Lebensfreude Nicht nur was wir über die Nahrung täglich aufnehmen beeinflusst uns, sondern auch was wir energetisch aufnehmen. Achten wir nicht auf ein gesundes Gleichgewicht zwischen Stress und Entspannung kann dies auf den Magen „schlagen“. Gesichtsschmerzen und ständig verstopfte Nase ist ein wichtiger Hinweis auf eine Disharmonie des Magenmeridians. Thema: Falscher Umgang mit Aggression Unterdrückte Wut und Aggression stehen ebenfalls im Zusammenhang mit der Magensaftproduktion. Sodbrennen ist ein wichtiger Hinweis auf unterdrückte oder nicht mehr empfundene Aggressionen. Aggression ist weder gut noch schlecht. Sie kann als Kraft im Leben sehr nützlich sein, indem man sie richtig nutzt. In der Zahnheilkunde sind dem Magen die Zähne 16,17 und 26,27 im Oberkiefer und 34, 35 und 44,45 im Unterkiefer zugeordnet. Beachten sie bitte auch hier: Störfaktoren im Mund wie Karies, tote Zähne und Amalgamfüllungen können sich schädlich auf die zugehörigen Organe auswirken. Wie können Sie Ihrer Magenenergie etwas Gutes tun? Die schwächste Aktivität des Magens ist zwischen 19 und 21h. Essen Sie abends nur noch eine leichte Mahlzeit. Lassen Sie sich generell Zeit beim Essen und kauen sie ausgiebig. Halten Sie zwischen den Mahlzeiten vier Stunden Abstand. Trinken

HEILPRAKTIKER AUSBILDUNG Start: September 2015

MEDATIO-THERAPEUTEN AUSBILDUNG Start: September 2015

Infoabend zu beiden Ausbildungen am Freitag, den 26.Juni 2015 um 19.30h Anmeldung zum Infoabend unter: sonnenhausmedatio@t-online.de oder Tel.: 09972-9045908 Sonnenhaus Medatio Zentrum für ganzheitliches Heilen     Lenkenhütte 6 | 93449 Waldmünchen Eva Sonner www.sonnenhausmedatio.de

Sie vor und nach den Mahlzeiten, nicht während der Mahlzeit. Gewöhnen Sie sich an, zusätzlich zu Ihren 2-3l Wasser am Tag, ca. 3 Tassen ungesüßten Kräutertee lauwarm am Tag zu trinken. Aufgrund der ansteigenden gesundheitlichen Probleme ist es sinnvoll, wieder in einen Rhythmus zu finden, der uns Menschen gesund hält.

Eva Maria Sonner Lenkenhütte 6, 93449 Waldmünchen Tel.: 09972-9045908 www.sonnenhausmedatio.de Sonnenhaus Medatio - Zentrum für ganzheitliches Heilen Einzelbehandlung/Coaching, Bioenergetik, Chakrenyoga, Aus- und Fortbildungen, Workshops, Vorträge

59


www.oekona.de

60

SEELE – PSYCHE – GESUNDHEIT

ANZEIGE

Integrative Psychotherapie in Praxis und Ausbildung In ihrer Praxis und Heilpraktikerschule in Regensburg bietet Karin Wittmann ein interessantes und reichhaltiges Angebot. 15 Jahre Berufserfahrung bereichern sowohl den täglichen Praxisbetrieb als auch den professionellen Ausbildungsbereich. Karin Wittmann Karin Wittmann hat sich spezialisiert auf Selbstbewusstseins- und Persönlichkeitsentwicklung, Bewältigung schwieriger Lebenssituationen, Lösen von Partnerschafts-, Erziehungs- und Familienproblemen sowie die Behandlung verschiedener psychischen Störungen. In ihrem ganzheitlichen Ansatz arbeitet sie mit klassischen Verfahren und alternativ, spirituellen Methoden.

Ausbildung Heilpraktiker/in für Integrative Psychotherapie

Die therapeutische Grundhaltung basiert dabei auf Herzöffnung, Wertschätzung, Empathie und Echtheit sowie dem Wissen, das jeder Mensch sein Selbstheilungspotential in sich selber trägt. Ihre langjährige Praxiserfahrung bereichert vor allem auch die Tätigkeit als Ausbilderin und ermöglicht ihren Teilnehmern eine lebendige, kompetente und praxisnahe Ausbildung. Alle psychotherapeutischen Ausbildungen werden von Karin Wittmann persönlich geleitet.

Neuer Beginn: Oktober www.zip-regensburg.de ZIP Heilpraktikerschule Pfluggasse 1, Regensburg Tel. 09 41 / 59 9 3 16 21

Weitere Informationen und aktuelle Termine: www.zip-heilpraktikerschule.de

Die Adresse für alternative Therapien

ANZEIGE

Physiotherapiepraxis Nüßle in Cham setzt auf Ganzheitlichkeit Ohr-Akkupunktur, Kiefer R.E.S.E.T., Fußreflexzonenmassage, Lymphdrainage, Wellnessmassagen und klassische Massagen, Krankengymnastik, Manuelle Therapie ... in der Physiotherapiepraxis Nüssle in Cham (Bahnhofstraße 1) wird schnell deutlich, dass Ganzheitlichkeit und alternative Behandlungsmethoden neben der klassischen Physiotherapie hier groß geschrieben werden. Das neue Gesicht: Katja Undeutsch-Kuffer Zum 1. Januar 2014 hat die mit 26 Jahren Berufspraxis überaus erfahrene Physiotherapeutin Katja Undeutsch-Kuffer die Praxis des beliebten Physiotherapeuten Hans-Otto Nüßle übernommen, der seine Stammpatienten immer noch wöchentlich 20 Stunden betreut – weil er das Therapieren eben sehr zur Freude seiner zahlreichen Fans auch nicht lassen kann. Frau Undeutsch-Kuffer bietet in der Praxis mit 10 Behandlungsräumen und einem Therapieraum das gesamte klassische Physiotherapiespektrum an: Manuelle Therapie, Lymphdrainage, Fußreflexzonenmassage, PNF, Krankengymnastik am Gerät, Ohr-Akkupunktur, Kiefer R.E.S.E.T., Kinesio-Tape, Gua Sha (chinesische Schabetechnik), Tuina (chinesische manuelle Therapie), Massagen ... 26 Jahre Berufserfahrung als Physiotherapeutin  Mit Unterstützung von Stefanie Irrgang ist es in der Physiotherapiepraxis Nüßle auch möglich, in den Genuss ganzheitlicher AyurVeda-Massagen zu kommen, die der Entspannung, inneren Reinigung und Regeneration von Körper, Geist und Seele dienen. Groß geschrieben wird auch der Bereich Prävention, für den es einen eigenen Trainingsraum gibt. Die Kurse Rückenschule, Entspannung nach Jacobsen sowie

Wabaska-Beckenbodentraining führt alle Undeutsch-Kuffer persönlich. Auch Rehasport wird hier angeboten. Zudem sind Elektrotherapie, Laserbehandlung und Magnetfeldtherapie möglich. Wohlfühl-Atmosphäre und freundliches Personal Nach einer Renovierung erstrahlt die alteingesessene Praxis in neuem Glanz, die Wände leuchten in frischen Farben und auch der Boden wurde erneuert. Parkplätze finden sich in unmittelbarer Nähe zum Haus – abgesichert durch eine Schranke – und die Praxis ist dank eines Aufzugs barrierefrei zu erreichen. Bei Bedarf werden auch Hausbesuche angeboten. Die Leistungen der Physiotherapiepraxis Nüßle mit der neuen Inhaberin Katja Undeutsch-Kuffer werden für alle Kassen angeboten. Red. Ökona Nähere Infos gibt es im Internet unter: www.praxis-nuessle.de


www.oekona.de

SEELE – PSYCHE – GESUNDHEIT

ANZEIGE

Stresskompetenz – wie der Umgang mit Stress über unsere Gesundheit entscheidet Die Gesundheitsgefahr des 21. Jahrhunderts Gestresst zu sein ist heute für uns „völlig normal“. Die Weltgesundheitsorganisation WHO nennt Stress allerdings „die Gesundheitsgefahr des 21. Jahrhunderts“. Sie führt 70 % (andere Quellen bis 95 %) aller Erkrankungen ursächlich auf Stress zurück. Die meisten Menschen in Deutschland sterben z. B. an Herz-Kreislauferkrankungen (über 40%). Stress zählt dabei zu einem der wichtigsten Entstehungsfaktoren, ebenso auch bei Krebs, Diabetes und zahlreichen anderen chronischen Erkrankungen. Stress ist also nicht „normal“, Stress ist lebensgefährlich. Und unser Stresslevel steigt laut aktuellen Untersuchungen immer weiter an. Alles nur Kopfsache Den Umgang mit Stress kann man lernen, und die positiven Auswirkungen auf unsere Gesundheit sind immens. Wichtig ist, dass wir Stress nicht haben, sondern uns machen. Stressoren wie berufliche oder private Probleme, schlechte Ernährung, Umweltgifte etc. kommen zwar von außen, aber wie unser Organismus darauf reagiert, das haben wir auch selbst in der Hand. Denn wir können unser Stresslevel in jedem Augenblick unseres Lebens direkt beeinflussen: mit Entspannung und positiven Gedanken.

Stress lässt sich messen Was zunächst nach Esoterik klingen mag, lässt sich mit einem einfachen Test wissenschaftlich eindeutig beweisen. Nilas MV ist ein Gerät, das die Herzfrequenzvariabilität (HRV) misst und mathematisch auswertet. Mit einem Vorher-Nachher-Test kann man zeigen, wie Gedanken in Echtzeit sämtliche Auswertungsparameter verändern: das Stresslevel, die Gehirnfunktion, den psycho-emotionalen Zustand, den Gesamtgesundheitsstatus, das biologische Alter (denn Stress macht nicht nur krank, er lässt uns auch schneller altern), die Meridianfunktion uvm. Die Werte verbessern sich innerhalb weniger Minuten allein durch fokussierte positive Gedanken und Emotionen deutlich, teilweise um ein Vielfaches. Dasselbe gilt auch für Vorher-Nachher-Tests mit intensiven Entspannungstechniken, Meditation oder einer speziellen Atemtechnik.

Maßstäben; die Fakten sind daher nicht mehr zu ignorieren, auch wenn die Wenigsten von uns diese Fakten im stressigen Alltag umsetzen. Ein entscheidender Faktor dabei ist, dass die Beeinflussung durch Gedanken oder Entspannung in Echtzeit geschieht. D. h. jeder negative und jeder positive Gedanke beeinflusst unmittelbar und sofort nachweisbar das Geschehen auf allen Ebenen unseres Körpers, wie ein 5 minütiger HRVScan zeigt. Zahlreiche Studien haben inzwischen bewiesen, dass diese Einflussnahme bis auf die Ebene der DNA reicht: Gedanken und Emotionen programmieren unsere Erbinformation um. Stresskompetenztraining ist daher der Schlüssel zu Gesundheit, Lebensfreude und einem langen, glücklichen Leben.

Stresskompetenztraining verbessert die Gesundheit in Echtzeit

Quelle: Nilas MV e.K., Hamburg

Während Stress uns krank macht, können Entspannung und positive Gedanken uns tief greifend gesund machen. In der östlichen Medizin (wie der TCM) ist dieses Wissen schon seit Jahrtausenden eine Selbstverständlichkeit. Technologien wie Nilas MV beweisen dies jetzt auch nach westlichen

Red. Ököna

Telefon: +49 (0) 40 46634 172 www.nilasmv.com/ Messungen mit dem Nilas-MV können bei Renate Altmann in 93486 Runding Tel. 09971/4339 durchgeführt werden. Info: www.geschenke-altmann.de

61


www.oekona.de

62

SEELE – PSYCHE – GESUNDHEIT

Systemisches Familienstellen nach Bert Hellinger Persönliche Einsichten und Lösungen stehen mit dem Wirken von familiären Systemen in Bezug. Die von Bert Hellinger entwickelte Familienaufstellungsarbeit ist eine effektive therapeutische Methode. Während eine psychologische Betrachtung sich auf die Lebensumstände einzelner Personen fokussiert, beziehen systemische Aufstellungen die Familie und auch die Vorfahren mit ein. Hellinger hat diese „systemische Familienstellen“ weiterentwickelt zum „geistigen Familienstellen“, welches ein Menschenleben wie eine Welle im Meer betrachtet, in dem es von einer noch größeren Strömung erfasst ist. Das heißt, Einsichten und Lösungen sind nicht nur in uns als Individuum zu finden, sondern stehen mit dem Wirken von familiären oder noch weiteren Systemen in Bezug. Diesen Bezug macht das Familienstellen sichtbar. Wer dies anwenden möchte, braucht ein persönliches Anliegen. Deshalb sind die folgenden Ausführungen auch in direkter Ansprache formuliert. Wie geschieht das Familien-Aufstellen? Du stehst vor einer Frage, die du trotz Wissen und Erfahrung nicht lösen konntest. Diesen Anfangsimpuls teilst du dem Aufstellungsleiter mit und dieser eröffnet das Aufstellungsfeld in einer Gruppe von Teilnehmern. In diesem kommen alle Teilnehmer auf einer geistigen Ebene mit Menschen in inneren Kontakt, die nicht anwesend sind und mit denen wir dennoch verbunden sind, sowohl Lebenden als auch Toten. Sichtbar wird dies über einen Stellvertreter, er steht im Feld und vertritt einen Menschen aus deiner Familie, er spürt und verhält sich wie jener – obwohl er nichts über ihn weiß. Dieses Phänomen taucht auf, wenn der Stellvertreter seinen Körper gewissermaßen als Ausdrucksmittel leiht, ohne sich vom eigenen Gefühl oder Ideen leiten zu lassen. Er geht mit der Bewegung, diese entsteht durch die Wirkung weiterer Stellvertreter zueinander, auf diese Weise baut sich eine Aufstellung Schritt für Schritt auf.

Bert Hellinger; *1925, ist Autor vieler Bücher und Familientherapeut. 1952 zum Priester geweiht, war er viele Jahre lang Leiter einer südafrikanischen Missionsschule. Seit den späten 1970er Jahren entwickelte er, unter Abwandlung von Methoden der systemischen Familientherapie, mit seiner Form der Familienaufstellung eine von ihm selbst als „Lebenshilfemethode“ bezeichnete Gruppenarbeit. Hellingers zugrunde liegendes Weltbild und sein Umgang mit Klienten sind umstritten. (Quelle: Wikipedia)

ANZEIGE

Familienstellen & Systemisches Arbeiten Neue Ausbildung – Start April 2016

Schon heute wollen wir Sie auf den Start der neuen Ausbildung FAMILIENSTELLEN & SYSTEMISCHES ARBEITEN im April 2016 aufmerksam machen. Sie sind herzlich willkommen in den kommenden Monaten unsere Art des Aufstellens kennenzulernen, z.B. durch Ihre Teilnahme als Stellvertreter an unseren Seminarwochenenden. Näheres dazu auf der Webseite: www.ruedi-schmid.de

Klärung von Familienstrukturen

Das immer grösser werdende Interesse an unseren Aufstellungen hat uns gezeigt, dass zur Zeit bei vielen Menschen ein Bestreben nach Klärung von Strukturen aus der Familie und den damit verbundenen Entwicklungsmöglichkeiten zunimmt.

Idee des Friedens

Es ist uns ein Anliegen, die Familienstellen- Ausbildung in 2016 noch ein weiteres Mal anzubieten, so dass ein Netz aus vielen engagierten und richtig guten Aufstellungsleitern in den kommenden Jahren heranwächst und dadurch die Idee des Friedens weitergetragen wird. Es kann auch Ihnen in Zukunft eine gute berufliche Grundlage sein, Familienschicksalen und anderen Konflikten zu einer friedvollen Lösung zu verhelfen.

Weiterentwicklung

Ruedi und Claudia Schmid haben die Arbeit des Familienstellens auf ihre eigene Art weiterentwickelt. Sie unterscheidet sich deutlich von gängigen Aufstellungsarten.

www.ruedi-schmid.de


www.oekona.de

SEELE – PSYCHE – GESUNDHEIT

das Ergebnis. Denn es geht um tiefe Bewegungen im Inneren, es wird ein Prozess angestoßen, der tiefgreifend im Leben wirkt. Dennoch darfst du neugie-

Manchmal zeigt sich, dass dein Anliegen ein anderes ist, als du angenommen hast. Die Stellvertreter werden von Kräften bewegt, die Ausgeschlossenes ans Licht bringen. Viele Probleme in einer Familie, auch Krankheiten, haben ihre Wurzel im Ausschluss eines Familienmitglieds. Diese Bewegungen laufen alle nach dem gleichen Grundmuster ab. Sie führen zusammen, was vorher getrennt war und sich vielleicht entgegenstand. Das Ausgegrenzte bewusst anzuschauen, zu achten und auch ins Herz zu nehmen wirkt erlösend. Eine Aufstellung bringt den unbewussten und ausgeblendeten Teil eines Systems ans Licht. Dies ist nie angenehm anzuschauen, doch das Anschauen und das Zustimmen wirkt heilend. Denn wenn du etwas erkennst, was vorher verborgen war, kannst du nicht bleiben, wie du bisher warst. Wie wirkt Aufstellen? All jene, die teilnehmen, sind eingebunden in die Erfahrung des Feldes und haben somit an den Lösungen teil. Fremde Schicksale verdienen Respekt, oft geht es um Leben und Tod, das bedeutet, du sprichst nicht darüber, was du in einer Aufstellung erleben durftest. Wenn du meinst Aufstellungen haben Unterhaltungswert, in dem Sinn „schau`n wir mal“, bringst du dich durch Oberflächlichkeit und vorschnelle Beurteilung um

Ulinde Löschke Studium Germanistik, Geschichte, Politik arbeitet in der Erwachsenenbildung und als Lehrerinzertifizierte Ausbildung zur Psychologischen Beratung und zum Systemischen Familienstellen. www.ulinde.de

rig sein in dem Sinne, dass du bei einer Aufstellung dabei bist, dir Arbeit und Wirkung anschaust, um eine bereichernde Erfahrung zu machen.

63


www.oekona.de

64

SEELE – PSYCHE – GESUNDHEIT

®

Crissons – Wasserklangliegen Wasser überträgt die erzeugten Schallwellen massierend auf den Körper und sind gleichzeitig auch hörbar. Chris Bartek baut seit 8 Jahren keltische Harfen, Klangliegen und Monochorde. Er ist ausgebildeter Möbelrestaurator und Schreiner und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Klängen und ihren Wirkspektren. Er erkannte, dass Klänge und Wasser über gemeinsame elementare Bezüge und Qualitäten verfügen. Der Grundgedanke seiner Intention bestand darin, lebendige Klänge und lebendiges Wasser zu verbinden und beide miteinander spürbar zu machen und zu vereinen. Instrumente werden durch Wasser spürbar Seine Wasserklangliegen sind die Weiterentwicklung bisher gebräuchlicher Klangliegen, so wie man sie und ihre entspannende Wirkung in Wellness- und auch therapeutischen Anwendungsbereichen kennt. Die Wasserklangliegen, verstehen sich als klangübertragende Basis-Inseln, über die viele Instrumente die Möglichkeit haben, mit und übers Wasser spürbar zu werden und Lebensfreude und innere Kräf-

te zu generieren. Hierzu gehören Monochorde, Klangschalen, Trommeln, Gongs und viele mehr. Wunderschöne, entspannende Wahrnehmung Der Gedankenansatz, Klänge und Haptik zu vereinen und Wasser als Transforma-

tor und wichtigen Mitbegleiter auf dem Weg zur inneren Ruhe und Entspannung zu sehen, macht das eigene Sein, wohltuend und heilsam hör- und spürbar. Wasser überträgt die erzeugten Schallwellen zum einen massierend auf den Körper und gleichzeitig sind diese auch hörbar. Eine wunderschöne, entspannende Wahrneh-

Liebe auf den ersten Ton Wie Meditations- und Feuerlauflehrer Johannes E. Brandl auf die Flöte kam und Flötenbau lehrt Johannes E. Brandl aus Iggensbach ist Meditations- und Feuerlauflehrer, Persönlichkeitsund Erfolgs-Trainer und beschäftigt sich seit über 30 Jahren mit Weisheits-, Meditations-

Brandls Sortiment an Flöten und Selbsterfahrungslehren. 2007 brachte der Klang einer indianischen Flöte eine „Saite“ in ihm zum Schwingen, die ihn heute zu einem begeisterten Vermittler dieses Instruments macht, das so alt zu sein scheint, wie die Menschheit selbst. Brandl bietet FlötenSelbstbaukurse an, die in eine Einweihungszeremonie am Lagerfeuer und eine Einweisung ins intuitive Spielen münden.

Es war Liebe auf den ersten Ton Der warme, sanfte und durchdringende Klang der indianischen Flöte ging Brandl nicht mehr aus dem Sinn. Ein erster Versuch, sich selbst eine Flöte zu bauen scheiterte. Freunde schenkten ihm also eine Navao-Flöte. Zum Dank versprach er, sie spielen zu lernen und eine CD aufzunehmen. Ein Jahr später war die Begeisterung im Freundeskreis über seine Musik so groß, dass sie auch so eine Flöte haben wollten. Die im Scherz ausgesprochene Einladung zum Selbstbauen nahmen seine Freunde aber ernst und so lernte Brandl 2008 autodidaktisch Flötenbauen und veranstaltet seither Selbstbaukurse zur eigenen Indianerflöte. Die Liebe beruhte offenbar auf Gegenseitigkeit. Jede Flöte ist einzigartig In den Selbstbaukursen stellen die Teilnehmer mit Brandl in liebevoller Handarbeit wahre Unikate her und jeder kann bestimmen, welche Tonart oder Eigenschaft seine Flöte bekommen soll. So schaffen die Teilnehmer eine ganz besondere Verbundenheit mit dem Instrument. Indianische Flötenklänge wirken sehr entspannend auf Körper, Geist und Seele und sind als eigene Musiktherapie in vielen Le-

Johannes E. Brandl benssituationen sehr hilfreich. Beim intuitiven Spiel wird Stress abgebaut und Heilungsprozesse können in Gang gesetzt werden. „Die Flöte ist eine Art Sprachrohr zur göttlichen Quelle, die Deine Gefühle direkt vermitteln können“, erklärt Brandl. Red. Ökona Flötenbaukurse finden sich im Internet unter: www.die-kunst-des-floetenbaus.de Der erste Kurs startet am Samstag, 25. Juli (Dauer: 1 Tag).


www.oekona.de

SEELE – PSYCHE – GESUNDHEIT

mung stellt sich ein – Lebensenergie kann frei werden und ihren Weg finden. Mit Licht- und Duftkomponenten ergänzt Wasser, Sauerstoff und Licht sind die elementarsten Komponenten, um physisches Leben zu gewährleisten. Klänge, Düfte, etc. - also gespürtes Leben, haben die Besonderheit, Farbe in unsere Träume zu bringen und diese zum Leben zu erwecken.

therapeuten und Auszubildenden, waren durchwegs begeistert. Eine therapeutische Wirkung ist spürbar und lässt sich durchaus ableiten. Red. Ökona // Quelle: Chris Bartek www.bartek-harfenbau.de Chris Bartek

Crissons Klangliegen können auch durch Licht- und Duftkomponenten ergänzt werden und in ihrer Komplexität behutsam nahezu auf alle Sinnes- und Bewusstseinswahrnehmungen eingehen. Sie sind eine gelungene und inspirierende Möglichkeit, sich Klang nicht nur durch den Kopf, sondern auch durch den Körper gehen zu lassen. Therapeutische Wirkung ist spürbar Im Spätherbst 2014 präsentierte Chris Bartek seine Wasserklangliegen in der Nada Prana Akademie, in Schwangau, im Allgäu (Ausbildungszentrum für Klangtherapie, nach Roland Hutner). Der Dozent und Ausbildungsleiter, Roland Hutner, sowie alle anwesenden KlangANZEIGE

CANTOR HOLISTIC TOUCH®

Eine fundierte Heilkunst mit gezielter Tiefenwirkung Die fundierte Heilkunst Cantor Holistic Touch (CHT), mit der sämtliche Lebensbereiche des Menschen zielgerichtet und tiefgreifend behandelt werden können, feiert 30 Jahre Heilerfolge. Bei CHT werden über energetische „Tor-Punkte“, die über den ganzen Körper verteilt sind und jeweils mit spezifischen körperlichen, energetischen und psychischen Bereichen verbunden sind, die Ursachen für Probleme und Blockaden gezielt und dauerhaft gelöst. Die befreiende und heilsame Wirkung ist für den Klienten bereits nach der ersten Behandlung deutlich spürbar, und der positive Effekt bleibt anhaltend. Christine Strübin, die mediale und hellsichtige Gründerin des Blaubeerwald-Instituts und Entwicklerin von CHT praktiziert und lehrt diese spirituelle Heilkunst seit 30 Jahren international. Die Erfolge sind erstaunlich, auch bei vielen austherapierten Klienten. Im August 2015 startet sie den nächsten Ausbildungsblock zum CHT-Practitioner ganz in Ihrer Nähe im City-Hotel in Roding. Info Blaubeerwald-Institut • Christine Strübin • 92439 Altenschwand Prüfeninger Str. 46 • 93049 Regensburg • Telefon: 09434 3029

Heiler

Ausbildung 2015

ErlErnEn SiE EinE HEilKUnST, DiE … … DEn HEilUngSwEg ganzHEiTlicH UnTErSTüTzT … gEziElT DiE UrSacHEn von ProblEmEn löST … bEi allEn lEbEnSTHEmEn anwEnDbar iST … iHrE HEilEriScHEn FäHigKEiTEn vErSTärKT … DiE oPTimalE grUnDlagEn vErmiTTElT … DaS EnErgETiScHE SySTEm FUnDiErT ErKlärT … aUcH DiE gEiSTigEn PoTEnTialE FörDErT … DUrcH DiE wiSSEnScHaFTEn bESTäTigT wirD … SicH SEiT 30 JaHrEn inTErnaTional bEwäHrT

aUcH in THEraPEUTiScHEn FacHKrEiSEn!

info@blaubeerwald.de www.cantorholistictouch.de Sehen Sie den Film: „Cantor Holistic Touch – Der Schlüssel zur Seele“!

Blaubeerwald Institut® · D-92439 Altenschwand Tel. +49/(0)94 34-30 29 · Fax +49/(0)94 34-23 54 info@blaubeerwald.de · www.cantorholistictouch.de

Christine Strübin

65


www.oekona.de

66

SUCHEN & FINDEN

Fachverzeichnis | Suchen & Finden Heilpraktikerin f. Psychotherapie (HPG) - Praxis und HeilräumeArya I. Simml-Hausladen Meinzing 6 93466 Chamerau Tel. 09944 / 2922 E-Mail: arya.heilraeume web.de www.heilraume.de

Heilpraktikerin Gabriele Schötz-Karg Waldschmidtstr. 3 u. Rosenstr. 8 94234 Viechtach Tel. 09942 / 75150 o. Tel. 09942 / 9498858 Mobil: 0160 / 96957016 info@naturheilpraxis-viechtach.de

Psychologische Beratung, Gesprächs -Therapie Energetische Heilbehandlungen,Systemische Aufstellungen Entspannungstraining für die Seele Hypnotherapie u.m.

Burnout-Aufbautherapien, Mitochondrien-Medizin, Ästhetische medizinische Dermatologie, Faltenunterspritzung, Mesotherapien, Glykopeel, Akne-Narben-Hautgesundungstherapien Anzeige siehe Seite 73

Praxis für ganzheitliche Hautbehandlung Gerlinde Maria Fischer Weideweg 1 93494 Waffenbrunn Tel. 09971 / 3929999 Fax. 09971/ 79644 E-Mail: info@hautbehandlung -fischer.de www.hautbehandlung-fischer.de Gesichts-u.Körperbehandlg: Akne,Rosacea,Coup erose,Pigmentstörung,Falten,Narben Energetische Heilanwendungen: fördern Ihre Gesundheit z.B. bei Allergien,Schmerzen Ängste uvm. Mikro-DermAbrasion Med. Fußpflege

Zentrum für kreative Seelenarbeit Susanne & Martin Trosbach Oberzellerstr.43 93199 Zell Tel. 09468 / 906 742 E-Mail: seelenarbeit-zell@web.de www.zell-seelenarbeit.de Atem- & Körperpsychotherapie, Astrologie & Astrodrama, Seelengespräch, EMDR-Traumatherapie, Naturrituale an Kraftorten in Zell, Heilgruppen, Supervision, Einzel- oder Gruppenarbeit.

Narurheilpraxis Cornelia Blochberger Laberstr. 3, 93161 Sinzing Tel. 0941 / 37 825 37 E-Mail: mail@naturheilpraxis-blocherger.de www.naturheilpraxis-blocherger.de Geistiges Heilen, Harmonisierung von Verspannung, bewusste Empathie, Segen-fuer-Unternehmen.de, ganzheitliche Unternehmensförderung, Ausbilderin in geistigem Heilen nach Klaus Jungmann.

Astrologin, Energietherapeutin & zert. Life-Coach Margit Strasser Loberweg 42 93426 Roding Tel. 09469 / 910876 Tel.: 0172 / 9435353 E-Mail: margit.strasser@email.de www.margit-strasser.de Ganzheitliche Lebensberatung und Gesundheitscoaching astroLOGISCHe Beratung und Entscheidungshilfen Heilenergetik: energietherapeutische Heilbehandlung für Körper und Seele.

Heilpraktikerin Naturheilpraxis Beate Schneck Mühfelder 15 93462 Lam Tel. 09943 / 8775 beate-schneck@t-online.de Augendiagnose, Spagyrik, Kräuterheilkunde, Eigenbluttherapie, Frußreflexzonentherapie, Psychosomatische Energetik

Geistiges Heilen Mediale Arbeit Ruedi Schmid Lohweg 19 93177 Altenthann Tel. 09408 / 507 99 88 Mobil: 0176 / 80 25 68 69 www.ruedi-schmid.ch

Insha Mara Berger Seelenkunst Klessingerstr.2 94269 Rinchnach Tel. 09921 / 609 604 Mobil: 0160-204 58 16 E-Mail: inshaberger@yahoo.de www.beseeltekunst.com Beseelte Kunst ist wahres Leben.Tauch ein in dein kreatives Sein. Creativworkshop für Familien, Teams & Vereine. Creativurlaub auf Mallorca & Alicudi “Insel der Stille”

Heilpraktikerin Maria Schindlatz Dachsweg 40 93453 Neukirchen Hl. Blut Tel. 09947 / 1567 naturheilt-mariaschindlatz@web.de

Wirbeltherapie nach Dorn, Biofeldtest, Spagyrik, Blütenessenzen, Fußreflexzonenmassage, Tibetische Energiemassage, Energetische Heilverfahren, Wirbeltherapie nach Dorn

Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG) Monika Sauer Fischerweg 12 94249 Bodenmais Tel. 09924 / 902113 www.sauer-media.de

Aura Beratung, Hausentstöhrung, Mediale Arbeit, Ausbildung, Seminare, Themenabende, Lebensberatung, Familienstellen"

Psychologische Beratung Systemische Familienberatung – Systemaufstellung Farbtherapie - Farbpsychologie Farb- / Persönlichkeits- u. Mental-Training Firmenseminare

Lebensquell Praxis und Seminarhaus am Buchaberg Anita Aumer Oberbucha 5b 94336 Windberg Tel. 0176 / 38 10 18 67 E-Mail: info@lebensquell-anita-prechtner.de www.lebensquell-anita-prechtner.de

Liebe zur Natur-Monika Vogl Kräuterladen & Wohlfühl Praxis Ringstraße 2 93468 Miltach Tel. 09944 / 9581 Tel.: 0176 / 81695255 E-Mail: info@monika-vogl.de www.monika-vogl.de

Heilpraktikerin für Psychotherapie, Gestaltpädagogin, Schamanin. Seminare, Meditationen, Rückführungen, Aufstellungen, Seelenrückholungen, Walking Quest Seminarraum zu vermieten, Übernachtung im Haus möglich.

Naturheilpraxis Heilpraktikerin Michaela Steinkirchner Prienzing 41a 93497 Willmering Tel. 09971 / 200 94 41 Email: info@naturheilpraxis-steinkirchner.de www.naturheilpraxis-steinkirchner.de Kinesiologie, „Neue Homöopathie“, Labordiagnostische Fachberatung für Darmgesundheit, Integrative schamanische Transformationstherapie, Gua-ShaFa-Rückenbehandlung, Basen- u. Heilfastenkurse.

Im Kräuterladen finden Sie feine Wohlfühltees, Kräuter und Gewürze aus biologischem Anbau. In meiner Wohlfühl Praxis biete ich ihnen verschiedene Möglichkeiten an sich entspannter, freier und wohler zu fühlen.

Praxis für systemische Beratung / Familienstellen Monika Preis Adolph-Kolping- Str. 15a 93426 Roding Tel. 09436-90 30 28 www.monika-preis.de Lösungen die befreien! Ich helfe Ihnen wieder in Ihre Mitte zu kommen. Das systemische Stellen unterstützt diesen Prozess.


www.oekona.de

SUCHEN & FINDEN

Praxis für Psychologische Beratung Ulinde Löschke Schirnstraße 4 93444 Bad Kötzing Tel. 09941 / 9477977 E-Mail: praxis@ulinde.de www.ulinde.de Die Lösung kommt von innen. Ich helfe Ihnen bei der Findung.

Haus für Energiearbeit Andrea Höpfl & Christian Huber Anzenberger Str. 15 93468 Miltach Tel. 09944 / 408010 E-Mail: info@haus-fuer-energiearbeit.de www.haus-fuer-energiearbeit.de Geistig - energetische Anwendungen zur Stärkung der Selbstheilungskräfte, wie z.B. Energetische Wirbelsäulenausrichtung, Zeichensprache der Seele, Quantentransformation, CQM, Tibetische Energiemassage.

Blaubeerwald-Institut® Christine & Martin Strübin Im Blaubeerwald 1-3 92439 Altenschwand Tel. 09434 / 3029 Fax: 09434 / 2354 E-Mail: info@blaubeerwald.de www.blaubeerwald.de Die zauberhafte Adresse für heilsame Delfinreisen, fundierte Heilerausbildungen CANTOR HOLISTIC TOUCH, spirituelle Channeling-Ausbildungen, Aura-Sitzungen mit der Aura-Video-Station, CHT-Heilbehandlungen, Channeling-Beratungen, Mayakalender Beratungen, Versandhandel mit Monoatomischen Elementen uvm.

Heilpaktikerin Uschi Mensing Mitterweg 13 93309 Kelheim Tel. 09441 / 1748855 Handy: 0170 / 3222211 Email: uschimensing@web.de www.uschi-mensing.de Vermessung von Wasseradern Verwerfungen, Gesteinsbrüche, Globale Gitternetze sowie elektrische Felder, elektromagnetische Felder, Sende- und Mobilfunkmasten. Ein gesunder Schlafplatz ist die Voraussetzung für Gesundheit, Wohlbefinden und Lebensqualität.

Lucia’s Natürlich(t) Bio-Ölhandel / Öko-Online-Shop Lucia Treffurth D-83071 Stephanskirchen Bestellnummer: 08031 / 20 800 40 Infonummer: 08031 / 235 63 55 Fax: 08031 / 94 11 070 http://blog.lucias-natuerlicht.de/ www.lucias-natuerlicht.de Speiseöle, Speisefette, Keime, Saaten, Bücher, Skripte, Rezepte, wertvolle Tipps & Informationen!!

REINER Natürliches Bauen & Wohnen Bärndorf 3 94327 Bogen Tel. 09422 - 80 55 46 Fax: 09422 - 80 55 48 info@reiner-naturbau.de www.reiner-naturbau.de Ihr Naturbau-Fachmarkt zum Wohlfühlen. Sie erhalten bei uns Dämmstoffe, Farben, Holzböden, Möbel und Naturbetten. Erleben Sie die Harmonie von Natürlichkeit, modernem Design, Ästhetik und technischer Qualität.

Cheops - Der etwas andere Laden Max und Renate Altman Haidsteiner Str. 26a, 93486 Runding   Tel. 09971 / 4339    Fax: 09971 / 768436 www.geschenke-altmann.de Seminarräume, Naturprodukte, Heilsteine, Steinschmuk, Esoterik Perlen, Alabaster, Engel, u.v.m.

ARTEMIS-Partnernetz Marion Krause Altdorferstr. 99 93093 Donaustauf 09403/969 04 04 info@artemis-partnernetz.de www.artemis-partnernetz.de Ganzheitliche Agentur für Partnersuche, Freizeit, Single-Events und Gesundheit. Neue innovative Möglichkeit der Partnerfindung. Faire und bezahlbare Preise! Klassisch - seriös - emphatisch - kompetent.

ARA KUNST Kunstgießerei Miltacher Str. 7 93468 Altrandsberg Tel. +49 (0)9944/3401-0 E-Mail: info@ara-kunst.com Internet: www.ara-kunst.com Für Künstler und Kunstbegeisterte Von der künstlerischen Idee zur vollendeten Skulptur. Die Kunst ist bei uns zu Hause. Herzlich Willkommen in unseren Werkstätten für Museumsreplikate und Moderne Kunst!

Werkstatt Holz & Farbe Michael Ferstl Voitsried 14 92444 Rötz Telefon: 09976 902050 Telefax: 09976 902051 E-Mail: info@werkstatt-holzundfarbe.de www.werkstatt-holzundfarbe.de Architektrur, Zimmerei, Baubiologie Seminare Effektive Mikroorganismen (EM) Naturbaustoffhandel in Regensburg, Urbanstr.2

Bioland-Gärtnerei Weindl Michael Weindl Jakobstr. 12 Grafenkirchen Tel. 09975 / 9040140 www.gartenbau-weindl.de

Ausgefallene Gemüsepflanzen, Kräuter aus aller Welt, heimische Pflanzen, viele verschiedene Blattsalatsorten, Kohlarten, regionale und historische Gemüsesorten, besondere Schnittblumen.

Zellertaler Bio-Markt-Stadl Biolandbetrieb Johann und Angelika Schaffer 93471 Arnbruck Tel. 09945 / 607 www.biohof-schaffer.de Biolandbetrieb seit 1994, ausschließlich eigene Futtergrundlage für die Tiere. Rindfleisch, Schweinefleisch, Hähnchen in Vorbereitung oder tiefgekühlt. Hofladen 120 m², Produktangebot 100% aus Bio-Betrieben, Obst u. Gemüse, u.v.m.

Garten- und Landschaftsbau Pohl GmbH Zifling-Bierl 2 93497 Willmering Tel. 09971 / 8459-0 Fax: 09971 / 8459-50 E-Mail: pohl@gartenbau-pohl.de Internet: www.gartenbau-pohl.de Garten- u. Landschaftsbau, Gartenmarkt, Baumschul, TreGeo, Messe-u. Eventdekoration, Fachberatung, Veranstaltungen, u.v.m.

67


www.oekona.de

IN EIGENER SACHE – IMPRESSUM

WENN Ihnen das Ökona-Magazin gefällt und Sie sich mit den Themen des Magazins identifizieren können, gerne telefonieren und auf Menschen zugehen können, und wenn Sie selbständig und zuverlässig von Zuhause aus arbeiten wollen ...

WENN Sie sich vorstellen können mit Kunden in Kontakt zu treten, um sie über das Ökona-Magazin zu informieren und das auch noch auf selbständiger Basis ...

DANN sind wir an einer Zusammenarbeit mit Ihnen interessiert.

DANN sollten Sie Kontakt zu mir aufnehmen. Telefonisch unter 09971/129726 oder per E-Mail c.dischler@oekona.de

© Trueffelpix - Fotolia.com

Wir brauchen Verstärkung!

Förderverein für neutrale Berichterstattung im Ökona-Magazin Das Magazin Ökona bietet den Lesern eine Fülle von Informationen aus der näheren Region zu den Themen Öko, Bio und Nachhaltigkeit. Da Ökona sich bisher ausschließlich aus den Einnahmen von Anzeigenschaltungen finanziert, kommt die redaktionelle neutrale Berichterstattung oftmals zu kurz bzw. könnte sehr gut mit inte-

ressanten Themen erweitert werden, wenn die finanziellen Mittel dazu verfügbar wären. Die Gründung eines Fördervereins zu diesem Zweck wurde bereits oftmals von Lesern angeregt. Wer Interesse an einer Beteiligung zu dieser Idee hat, möge bitte Kontakt zu uns aufnehmen über E-Mail: magazin@oekona.de

Impressum Herausgeber: Liquest GmbH, Postfach 1130, D-93401 Cham Ökona – Das Magazin für natürliche Lebensart! Kontakt: Tel. 09971/12 97 26, Fax. 09971/80 13 05 E-Mail: magazin@oekona.de, www.oekona.de Redaktionsleitung: Gabriele Kiesl (V.i.S.d.P) Redaktion: Dr. Peter Wöllauer, Stephanie Paa, Franz Hackl, Carl Dischler, Stefan Aigner, Katrin Schumann, Marko Slacanin, Eva Maria Sonner, Axel von der Ahe, Ulinde Löschke Anzeigenleitung: Carl Dischler, Tel. 09971/12 97 26, c.dischler@oekona.de

Sie möchten eine Anzeige in einer Ökona-Ausgabe schalten oder wollen einen redaktionellen Beitrag leisten? Dann melden Sie sich bei uns. Wir beraten Sie gerne! magazin@oekona.de oder telefonisch unter 09971 / 129 726 Für unaufgefordert zugesandte Texte und Bilder übernehmen wir keine Haftung.

Anzeigenberatung: Elfi Bartek, Agnes Schichtl, Özlem Turhan; Anfragen bitte an: magazin@oekona.de Gestaltung: RM-Medienagentur UG, Gartenstr. 10, D-93413 Cham www.rm-medienagentur.de

... unser Herz schlägt kreativ!

Druck: Bosch-Druck GmbH, 84030 Ergolding Gedruckt auf Bilderdruckpapier Circlematt White aus 100 % Altpapier Auflage: 15.000 Exemplare Verteilung: Kostenlos im Landkreis Cham und Teile der Landkreise Regen, Straubing, Regensburg, Schwandorf und in den Städten Regensburg und Straubing Erscheinung: vierteljährlich zu den Jahreszeiten Inhalte einzelner Artikel geben nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers wieder.

RECHTLICHER HINWEIS: Nachdruck, auch auszugsweise, ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers erlaubt. Für Druckfehler und fehlerhafte Inhalte von Anzeigen wird keine Haftung übernommen.

© Urheberrecht: aluxum / 123RF Stockfoto

68


Genussverst채rker aus LA


gäubodenvolksfest 07. - 17. august 

Das Magazin für natürliche Lebensart

ostbayernschau 08. - 16. august

ac e b o ok ! ng F f u a s n u e lg Fo traubi odenvolk sfestS

com/Gaeub w w w.f acebook.

15

r e d e i w t r e i e f g n i straub ngs- g u l l e t s s u a . w www

mbh.de

NATUR & UMWELT | ÖKO & BIO | GESUNDHEIT & WELLNESS | BAUEN & WOHNEN | LAND & LEUTE | KUNST & KULTUR

Im Heft: Baumpflege – Habitus und Vitalfunktionen erhalten

Die neuen Öko-Modellregionen in Bayern Demeter die Pioniere der biodynamischen Bewegung

Ohne Gentechnik Interview mit Gentechnikexpertin Heike Moldenhauer

Öko & Bio: Von Hakenpflug bis Saftgras Bauen mit Holz und Lehm urtümlich und hochmodern

Ausflugsziele ins Grüne Tipps aus der Region

Fairtrade und die Weltläden

Eintr itt frei!

Methoden die Entspannung ermöglichen können mit großem Veranstaltungskalender Juni bis August 2015

S I T A R G

ZUM HMEN MITNE

Sommer 2015

Eintrittskarten zum 8. Klangfarben-Festival in Regensburg zu gewinnen – Seite 55

Ökona - das Magazin für natürliche Lebensart: Ausgabe Sommer 2015  

Sommer-Ausgabe 2015 des Magazins Ökona. Die aktuelle Ausgabe erscheint neben der Online-Version auch als Printausgabe mit über 15.000 Stück...

Advertisement