Page 1

Astronomie Biologie Chemie Erdwissenschaften Ernährungswissenschaften Geographie Lehramt Geographie & Wirtschaftskunde Meteorologie & Geophysik Pharmazie Physik Sportwissenschaft

237

NATURWISSENSCHAFT

Mathematik


NATURWISSENSCHAFT zusammenfassung 2009 - 2011 VORSITZ

MANDATE

KANDIDATUR

STUDIERENDE

2011 - 2013

46,2

53,8

49,5

50,5

42,7

57,3

462+538 = 495+505 = 427+573 = 59,1

40,9

591+409 =

43,7

KANDIDATUR

STUDIERENDE

VORSITZ

MANDATE

50,0

500+500 = 56,6

STUDIERENDE

49,1

509+491 = 50,0

KANDIDATUR

56,3

437+563 = 50,9

MANDATE

MANDATE

50,4

49,6

53,8

46,2

52,9

47,1

58,4

41,6

504+496 = 538+462 = 529+471 = 584+416 =

2015 - 2016

2013 - 2015 VORSITZ

VORSITZ

KANDIDATUR

43,4

566+434 =

STUDIERENDE

55,6

44,4

55,6

44,4

50,0

50,0

55,8

44,2

556+444 = 556+444 = 500+500 = 558+442 = 238 w

m


MITTELWERT 49,0

VORSITZ

51,0

52,5

MANDATE

47,5

48,9

KANDIDATUR

51,1

490+510 = 525+475 = 489+511 = 57,5

STUDIERENDE

42,5

575+425 =

239


NATURWISSENSCHAFT zusammenfassung

MANDATE

0

Astronomie (3) Biologie (5) Chemie (5) Erdwissenschaften (3) Ernährungswissenschaften (5) Geographie (5) Lehramt Geographie & Wirtschafts­kunde (5) Mathematik (5) Meteorologie & Geophysik (3) Pharmazie (5) Physik (5) Sportwissenschaft (5)

1

2

3

4

5

In der Gegenüberstellung der Studienvertretungen (StV) in der Exekutive 2015 wird ersichtlich, dass in den StVen der Gruppe „Naturwissenschaft“ mehrheitlich Frauen Mandate inne haben – allerdings ist die aktuelle Exekutive im Vergleich auch die mit dem höchsten Frauenanteil der Mandatar_innen im Beobachtungszeitraum. Insgesamt sind die Unterschiede zwischen den Studienvertretungen groß. Die Studienvertretungen Mathematik und Meteorologie haben den geringsten Frauenanteil unter den Mandatar_innen, die Studienvertretungen Pharmazie und Ernährungswissenschaften den höchsten. Das Geschlechterverhältnis der Vorsitzpositionen ist in den StVen der Gruppe ausgeglichen, nur das Vorsitzteam der Studienvertretung Meteorologie besteht ausschließlich aus Männern, das der Chemie ausschließlich aus Frauen. Der zeitliche Verlauf und die Entwicklung zwischen den Stufen (Studierende – Kandidaturen – Mandatar_innen – Vorsitz) zeigen, dass der Frauenanteil der Studierenden immer über 50% liegt. Im Beobachtungszeitraum kandidierten mit Ausnahme von 2009 genauso viele Männer wie Frauen oder mehr Frauen als Männer als Studienvertreter_innen. Der Frauenanteil unter den Kandidat_innen ist immer geringer als jener unter den Mandatar_innen. Bei den Mandatar_innen ist der Frauenanteil ausgewogen und über den zeitlichen Verlauf annähernd gleichbleibend um 50%. Der Frauenanteil in Vorsitzpositionen hingegen ist im zeitlichen Verlauf schwankend: In einer Exekutive wird das Geschlechterverhältnis der Studierenden in etwa abgebildet, oftmals ist der Frauenanteil mit bis zu 13% geringer als jener der Studierenden. In keiner Exekutive wurde der Frauenanteil der Studierenden auf den verschiedenen Stufen abgebildet. 240 w

m


Gruppe Naturwissenschaft

VORSITZ

1 Astronomie Biologie Chemie

Erdwissenschaften

2

3

Es werden in der Detailansicht ausschließlich die Studienvertretungen dargestellt, die aktuell noch bestehen und seit mindestens zwei Exekutiven bestehen. Nicht dargestellt sind entsprechend: //Molekularbiologie //Naturwissenschaft

Ernährungswissenschaften Geographie Lehramt Geographie & Wirtschafts­kunde Mathematik Meteorologie & Geophysik Pharmazie Physik Sportwissenschaft

Stufen Für die Zusammenfassung und Darstellung der Stufen in jeder Exekutive wurden die Einzelergebnisse der Studienvertretungen, ausgehend von absoluten Werten, addiert. Für die Stufe der Vorsitzende wurden Vorsitz und Stellvertretung berücksichtigt. Studienvertretungen Für die Darstellung der Studienvertretungen innerhalb einer Gruppe wurde exemplarisch die aktuell laufende Exekutive gewählt.

241


studierende absolut

studierende in prozent

kandidatur absolut

379

388

445

558

2009 - 2011

2011 - 2013

2013 - 2015

2015 - 2016

34,6

32,0 68,0

31,5 68,5

33,5 66,5

2  3  2 

1  2  2 

2  4  42

65,4

2  62

mandate absolut

stellvertretender vorsitz

gruppe Naturwissenschaft

vorsitz

Mandatswechsel Ein Mandatar trat im zweiten Jahr der Exekutive zurück.

studienvertretung Astronomie

242 w

m


2009-2016

Habilitationskommission insgesamt 1 Kommission

Vertretene Studienrichtungen*

Berufungskommission insgesamt 1 Kommission

Bachelorstudien

1 333+ 6672 = 1 333+ 6672 =

//Astronomie Masterstudien

Beschreibung und Auffälliges

//Astronomie

In der Studienvertretung Astronomie gibt es mehrheitlich männliche Studienvertreter, allerdings bildet das Geschlechterverhältnis der Kandidat_innen und Mandatar_innen im Großen und Ganzen das der Studierenden ab. Einzig in der Exekutive 2011 - 2013 kandidierten ausschließlich Männer und besetzten dementsprechend alle Positionen. Die Vorsitzpositionen wurden entsprechen der Mandate verteilt, dabei hatte zweimal eine Frau den Vorsitz inne.

243

*Stand: 2015


studierende absolut

studierende in prozent

kandidatur absolut

5131

5808

6196*

6492

2009 - 2011

2011 - 2013

2013 - 2015

2015 - 2016

65,1 34,9

65,7 34,3

66,0 34,0

64,9 35,1

2  9  32

7  2  3  2 

2  6  4  2 

2  3  32

2  4  21

2  4  2  1 

2  3  2

2  3  2

mandate absolut

stellvertretender vorsitz

gruppe Naturwissenschaft

vorsitz

*Seit 2013 sind der Studienvertretung Biologie auch die Studierenden der Molekularbiologie zugeordnet, was den Anstieg der Studierendenzahlen erklärt.

studienvertretung Biologie

244 w

m


2009-2016

Habilitationskommission insgesamt 43 Kommissionen

Vertretene Studienrichtungen*

Berufungskommission insgesamt 12 Kommissionen

Bachelorstudien //Biologie

51 46 = 526+ 474 17 = 22 564+ 436 Beschreibung und Auffälliges

Lehramtsstudien //Bed UF Biologie //Med UF Biologie //UF Biologie (Diplom)

Das Geschlechterverhältnis der Studienvertretung

Masterstudien

Biologie entspricht in etwa dem Geschlechterverhältnis

//Anthropologie

der Studierenden, wobei der Frauenanteil in beiden Fällen etwas höher ist. Den Vorsitz stellt in der Periode

//Botanik //Ecology and Ecosystems //Environmental Sciences

2015 - 2017 erstmals seit 2009 ein Mann, die stellvertre-

//Evolutionsbiologie

tenden Vorsitzenden sind abwechselnd Männer und

//Genetik und Entwicklungsbiologie

Frauen, tendenziell jedoch eher Frauen. 2015 stellten

//Molekulare Biologie

beide der gewählten Männer sowohl den Vorsitz als

//Molekulare Mikrobiologie und ­

auch die Stellvertretung. Von den drei gewählten Frauen ist nur eine stellvertretende Vorsitzende.

Immunbiologie //Molekulare Mikrobiologie, Mikrobielle Ökologie und Immunbiologie //Naturschutz und Biodiversitäts­management //Ökologie //Paläobiologie //Pflanzenwissenschaften //Verhaltens-, Neuround Kognitions­biologie

245

//Zoologie

*Stand: 2015


studierende absolut

studierende in prozent

kandidatur absolut

977

1174

1742

2182

2009 - 2011

2011 - 2013

2013 - 2015

2015 - 2016

51,2 48,8

51,8 48,2

54,7 45,3

54,2 45,8

2  4  12

2  4  4  2 

2  3  2 

2  3  2

2  4  0,5 2

2  4  2  1 

2  32

2  3  2

mandate absolut

stellvertretender vorsitz

gruppe Naturwissenschaft

vorsitz

Mandatswechsel Ein Mandatar trat im zweiten Jahr der Exekutive zurück.

Vorsitzwechsel Nur im letzten Jahr wurde der Vorsitz von einem Mann gestellt. Der 1. stellvertretende Vorsitz wurde nur im letzten Jahr von einer Frau gestellt.

studienvertretung Chemie

246 w

m


2009-2016

Habilitationskommission insgesamt 7 Kommissionen

Vertretene Studienrichtungen*

Berufungskommission insgesamt 9 Kommissionen

Bachelorstudien

7 700+ 3003 = 15 1000=

//Chemie Lehramtsstudien

Bericht der aktuellen Studienvertretung

//Bed UF Chemie

Die Studienvertretung Chemie wird derzeit von der Basisgruppe Chemie gestellt. Aufgrund der geringen Größe unserer Basisgruppe (vor allem zu Beginn) musste/konnte oft keine Auswahl nach Geschlecht für die Besetzung von Positionen (Aufstellung zur Wahl, Kommissionen etc.) getroffen werden. Bei erfolgter Arbeitsteilung war in erster Linie die persönliche Bereitschaft ausschlaggebend und nicht das Geschlecht. Sollten es die Kapazitäten erlauben, achten wir aber meist darauf, Ungleichgewichte zu vermeiden.

//Med UF Chemie //UF Chemie (Diplom) Masterstudien //Biologische Chemie //Chemie //Chemie und Technologie der Materialien

Beschreibung und Auffälliges Der Frauenanteil unter den Chemie-Studierenden liegt im Untersuchungszeitraum durchwegs bei leicht über 50%. Der Frauenanteil sowohl bei den Kandidat_innen als auch Mandatar_innen variiert zwar stark, liegt allerdings durchwegs bei mindestens 40%. Das Geschlechterverhältnis unter den Studierenden wird damit nur teilweise abgebildet. Bei den Vorsitzenden zeigt sich ebenfalls ein stark schwankendes Geschlechterverhältnis.

247

*Stand: 2015


studierende absolut

studierende in prozent

kandidatur absolut

245

298

374

465

2009 - 2011

2011 - 2013

2013 - 2015

2015 - 2016

42,4 57,6

39,6 60,4

40,6 59,4

43,4 56,6

2  32

2  2 

 2  3  2 

2  5  21

mandate absolut

stellvertretender vorsitz

gruppe Naturwissenschaft

vorsitz

Nicht besetzte Mandate Nur zwei der drei vorgesehenen Mandate wurden besetzt.

studienvertretung Erdwissenschaften

248 w

m


2009-2016

Habilitationskommission insgesamt 5 Kommissionen

Vertretene Studienrichtungen*

Berufungskommission insgesamt 2 Kommissionen

Bachelorstudien

9 750+ 2503 = 5 714+ 2862 =

//Erdwissenschaften Masterstudien

Beschreibung und Auffälliges

//Erdwissenschaften

Im Abgleich mit dem Geschlechterverhältnis der Studierenden gibt es insgesamt ein großes Übergewicht männlicher Studienvertreter_innen – in zwei Exekutiven kandidierten überhaupt nur Männer und besetzten dementsprechend alle Positionen. Einzig in der Exekutive 2015 - 2017 hatten mehr Frauen als Männer ein Mandat inne und wurde der Vorsitz an eine Frau vergeben.

249

*Stand: 2015


studierende absolut

studierende in prozent

kandidatur absolut

2881

3070

2685

2426

2009 - 2011

2011 - 2013

2013 - 2015

2015 - 2016

83,0 17,0

81,8 18,2

81,2 18,8

81,2 18,8

2  3  52

2  4  2  1 

2  3  2 

2  4  21

2  3  2

2  4  2  1 

2  3  2

2  4  21

mandate absolut

stellvertretender vorsitz

gruppe Naturwissenschaft

vorsitz

studienvertretung Ernährungswissenschaften

250 w

m


2009-2016

Habilitationskommission insgesamt 1 Kommission

Vertretene Studienrichtungen*

Berufungskommission insgesamt 2 Kommissionen

Bachelorstudien

2 1000= 4 667+ 3332 =

//Ernährungswissenschaften Lehramtsstudien

Beschreibung und Auffälliges

//Bed UF Haushaltsökonomie und Ernährung

Der Männeranteil in der Studienvertretung Ernährungswissenchaften ist mit Ausnahme der Periode 2011–2013 deutlich höher als unter den Studierenden: Mehr als

//Med UF Haushaltsökonomie und Ernährung //UF Haushaltsökonomie und Ernährung (Diplom)

80% der Studierenden sind weiblich. 2011 entspricht das Geschlechterverhältnis der StV jenem der Studie-

Masterstudien

renden, 2015 ist das Verhältnis von Mandatar_innen

//Ernährungswissenschaften

und Studierenden beinahe umgekehrt/entgegengesetzt. Den ersten Vorsitz stellen seit 2009 nur Männer, die stellvertretenden Vorsitzenden werden nur von Frauen gestellt.

251

*Stand: 2015


studierende absolut

studierende in prozent

kandidatur absolut

1652

964*

1080

1203

2009 - 2011

2011 - 2013

2013 - 2015

2015 - 2016

46,1 53,9

40,8 59,2

41,3 58,7

42,6

2  3  52

2  4  2 

2  4  2  1 

2  4  32

2,5  2  2,5 2

2  3  2 

2  4  21

2  3  2

57,4

mandate absolut

stellvertretender vorsitz

gruppe Naturwissenschaft

vorsitz

Mandatswechsel Ein Mandatar trat im zweiten Jahr der Exekutive zurück, die nächstgereihte Kandidatin bekam ein Mandat zugewiesen. *Seit 2011 ist das Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde nicht mehr der Studienvertretung Geographie zugeordnet, was die Verringerung der Studierendenzahlen erklärt.

studienvertretung Geographie

252 w

m


2009-2016

Habilitationskommission insgesamt 2 Kommissionen

Vertretene Studienrichtungen*

Berufungskommission insgesamt 3 Kommissionen

Bachelorstudien

5 1000= 7 636+ 3644 =

//Geographie Masterstudien

Beschreibung und Auffälliges

//DDP Urban Studies //Geographie

Insgesamt gibt es in der Studienvertretung überwiegend mehr Frauen als Männer. Darüber hinaus liegt der

//Kartographie und Geoinformation //Raumforschung und Raumordnung

Frauenanteil der Kandidat_innen und Mandatar_innen überwiegend über dem der Studierenden bzw. übersteigt diesen oftmals merklich. Zwei von drei Vorsitzpositionen wurden immer von Frauen besetzt, der Vorsitz allerdings nur in zwei Exekutiven.

253

*Stand: 2015


studierende absolut

studierende in prozent

kandidatur absolut

1403

1946

1961

2011 - 2013

2013 - 2015

2015 - 2016

49,7 50,3

48,6 51,4

47,7

2  5  3  2 

2  3  2 

2  3  32

2  3  2 

2  3  2

2  3  2

52,3

mandate absolut

stellvertretender vorsitz

gruppe Naturwissenschaft

vorsitz

studienvertretung Lehramt Geographie und Wirtschaftskunde

254 w

m


2009-2016

Habilitationskommission

Vertretene Studienrichtungen*

Berufungskommission

Lehramtsstudien

0= =0

//Bed UF Geographie und Wirtschaftskunde //Med UF Geographie und Wirtschaftskunde //UF Geographie und Wirtschaftskunde

Beschreibung und Auffälliges

(Diplom)

Durchgehend gab es für die StV Lehramt Geographie und Wirtschaftskunde mehr weibliche Kandidat_innen und Mandatar_innen als männliche. Dabei war der Frauenanteil auch immer höher, als der der Studierenden. Trotzdem wurde nur einmal eine Frau zur Vorsitzenden gewählt, in einer Exekutive übernahmen gar alle beiden Männer mit Mandat eine Vorsitzposition.

255

*Stand: 2015


studierende absolut

studierende in prozent

kandidatur absolut

1540

1931

2541*

2747

2009 - 2011

2011 - 2013

2013 - 2015

2015 - 2016

45,8 54,2

47,0

47,7 52,3

47,7

53,0

52,3

2  32

1  2  4  2 

2  5  2 

1  2  82

2  32

1  2  4  2 

2  32

1  2  42

mandate absolut

stellvertretender vorsitz

gruppe Naturwissenschaft

vorsitz

Vorsitzwechsel Nur im ersten Semester wurde der Vorsitz von einer Frau gestellt.

Der 2. stellvertretende Vorsitz wurde nur im ersten Semester von einer Frau gestellt.

* Es ist anzunehmen, dass der Anstieg der Studierendenzahlen in der Mathematik mit der Einstellung der Lehramtsstudien an der Technischen Universität Wien zusammenhängt.

studienvertretung Mathematik

256 w

m


2009-2016

Habilitationskommission insgesamt 41 Kommissionen

Vertretene Studienrichtungen*

Berufungskommission insgesamt 9 Kommissionen

Bachelorstudien

33 42 = 440+ 560 11 = 7 389+ 611

//Mathematik Lehramtsstudien

Beschreibung und Auffälliges

//Bed UF Mathematik //Med UF Mathematik

Es studieren etwas mehr Männer als Frauen Mathematik (circa 53%). Die Kandidat_innen für die Studierendenvertretung Mathematik sind jedoch überproportional oft

//UF Mathematik (Diplom) Masterstudien //Mathematik

Männer, teilweise tritt gegen acht Männer gar nur eine einzige Frau an. Vor 2013 bekamen alle Kandidat_innen auch ein Mandat, seither wurden nicht mehr alle Männer in die Vertretung gewählt, so dass sich der Gender Gap im Vergleich zu den Kandidaturen etwas abgeschwächt hat, auch wenn im Verhältnis zu den Studierendenzahlen Männer immer noch leicht überproportional vertreten sind. Bis 2013 waren nur Männer in den Vorsitzteams, seither wird der erste Vorsitz immer von einer Frau gestellt.

257

*Stand: 2015


studierende absolut

studierende in prozent

kandidatur absolut

211

201

201

237

2009 - 2011

2011 - 2013

2013 - 2015

2015 - 2016

43,6

44,8 55,2

37,8 62,2

38,8 61,2

1  2  2 

2  2 

2  42

56,4

2  2

mandate absolut

stellvertretender vorsitz

gruppe Naturwissenschaft

vorsitz

Nicht besetzte Mandate Nur zwei der drei vorgesehenen Mandate wurden besetzt.

studienvertretung Meteorologie und Geophysik

Nicht besetzte Mandate Nur zwei der drei vorgesehenen Mandate wurden besetzt.

258 w

m


2009-2016

Habilitationskommission

Vertretene Studienrichtungen*

Berufungskommission insgesamt 2 Kommissionen

Bachelorstudien

0= 4 1000=

//Meteorologie Masterstudien

Beschreibung und Auffälliges

//Meteorologie

Das Geschlechterverhältnis der Studienvertreter_innen und auch Kandidat_innen ist für die StV Meteorologie und Geophysik sehr unregelmäßig. In zwei Exekutiven gab es überhaupt keine gemischt-geschlechtlichen Kandidaturen und infolgedessen keine gemischt-geschlechtliche Studienvertretung, insgesamt gab es zwei Exekutiven mit ausschließlich männlichen Studienvertretern.

259

*Stand: 2015


studierende absolut

studierende in prozent

kandidatur absolut

2384

2599

2518

2639

2009 - 2011

2011 - 2013

2013 - 2015

2015 - 2016

76,2 23,8

75,1 24,9

74,1 25,9

75,2

2  4  52

7  2  2 

2  4  2 

2  4  21

2  3  2

2  5  2 

2  3  2

2  4  21

24,8

mandate absolut

stellvertretender vorsitz

gruppe Naturwissenschaft

vorsitz

Vorsitzwechsel Nur im ersten Semester wurde der Vorsitz von einem Mann gestellt.

studienvertretung Pharmazie

260 w

m


2009-2016

Habilitationskommission insgesamt 5 Kommissionen

Vertretene Studienrichtungen*

Berufungskommission insgesamt 7 Kommissionen

Bachelorstudien

11 786+ 2143 = 16 727+ 2736 =

//Pharmazie Diplomstudien

Beschreibung und Auffälliges

//Pharmazie

Bei gleichbleibend ca. 75% Frauenanteil unter den Studierenden besteht auch die Studienvertretung Pharmazie seit 2009 überwiegend aus Frauen, welche tendenziell auch die Vorsitzfunktionen erfüllen. In der Exekutive 2011 - 2013 kandidierten ausschließlich Frauen und übernahmen entsprechend alle Mandate und Vorsitzpositionen.

261

*Stand: 2015


studierende absolut

studierende in prozent

kandidatur absolut

1133

1354

1797

1972

2009 - 2011

2011 - 2013

2013 - 2015

2015 - 2016

26,0 74,0

27,3 72,7

29,0 71,0

29,1 70,9

2  82

2  3  2 

2  3  4  2 

2  3  42

1  2  42

2  3  2 

2  3  2

2  3  2

mandate absolut

stellvertretender vorsitz

gruppe Naturwissenschaft

vorsitz

studienvertretung Physik

262 w

m


2009-2016

Habilitationskommission insgesamt 10 Kommissionen

Vertretene Studienrichtungen*

Berufungskommission insgesamt 1 Kommissionen

Bachelorstudien

4 13 = 235+ 765 1 32 1000=

//Physik Lehramtsstudien

Beschreibung und Auffälliges

//Bed UF Physik //Med UF Physik

Es standen für die Studienvertretung Physik meist mehr Kanditat_innen zur Wahl, als Mandate zu vergeben

//UF Physik (Diplom) Masterstudien

waren. Die Mandate wurden etwas öfter von Männern

//Computational Science

ausgeübt. Der Vorsitz wurde immer von einer Frau

//Physik

gestellt, die ersten Stellvertreter_innen waren zu 50% weiblich, die zweite Stellvertretung immer männlich. Der Vorsitz war insgesamt sehr durchmischt, Frauen standen aber höher in der formalen Hierarchie. In Anbetracht dessen, dass der Frauenanteil im Physikstudium bei nur 29% liegt, sind Frauen in der Studienvertretung relativ gut vertreten.

263

*Stand: 2015


studierende absolut

studierende in prozent

kandidatur absolut

1654

1775

1907

2050

2009 - 2011

2011 - 2013

2013 - 2015

2015 - 2016

37,4 62,6

37,0 63,0

35,9 64,1

36,4 63,6

1  2  2

1  2  5  2 

2  4  2 

2  4  62

1  2  2

1  2  4  2 

1  2  42

2  32

mandate absolut

stellvertretender vorsitz

gruppe Naturwissenschaft

vorsitz

Nicht besetzte Mandate Nur drei der fünf vorgesehenen Mandate wurden besetzt.

studienvertretung Sportwissenschaft

264 w

m


2009-2016

Habilitationskommission insgesamt 3 Kommissionen

Vertretene Studienrichtungen*

Berufungskommission insgesamt 2 Kommissionen

Bachelorstudien

4 1000= 2 667+ 3331 =

//Sportwissenschaft Lehramtsstudien

Beschreibung und Auffälliges

//Bed UF Bewegung und Sport //Med UF Bewegung und Sport

Über den gesamten Untersuchungszeitraum hinweg sind über 60% der Studierenden am Zentrum für Sportwissenschaft Männer. Dieses Geschlechterverhältnis wird durch die Mandatar_innen annähernd abgebildet. In der Exekutive 2015 - 2017 wurde die einzige Mandatarin

//UF Bewegung und Sport (Diplom) Masterstudien //European Master of Public Health and Physical Activity //Sportwissenschaft

zur ersten Vorsitzenden gewählt – eine Position, die sonst stets von einem Mann eingenommen wurde. In der Exekutive 2013 - 2015 wurde die einzige Mandatarin nicht in den Vorsitz gewählt – dieser war komplett männlich.

265

*Stand: 2015

Gruppe nawi  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you