Page 1

Erläuterungen

Datengrundlage

Fakultäts- und Zentrumsvertretungen (FV/ZV) können laut den Bestimmungen des Hochschüler_innenschaftsgesetzes (HSG) fakultativ eingerichtet werden – an der ÖH Uni Wien ist dies der Fall. Vorgaben zur Einrichtung, Zusammensetzung und Entsendungen sind in der Satzung der ÖH Uni Wien geregelt. Zum Zeitpunkt der Erstellung des Gender Reports sind an der Universität Wien 19 Fakultäts- und Zentrumsvertretungen eingerichtet.

Studierendenzahlen

Die Mandatar_innen der Fakultäts- und Zentrumsvertretungen können nicht bei der ÖH-Wahl gewählt werden, sondern werden durch die ihnen zugeordneten Studienvertretungen entsandt. Jede Person mit einer aufrechten Zulassung zu einem Studium an der Universität Wien kann entsandt werden. Die Mandatar_innen wählen bei der konstituierenden Sitzung aus ihrem Kreis einen Vorsitz und zwei Stellvertreter_innen. Der Vorsitz ist für die Durchführung von Beschlüssen verantwortlich und hat die Zeichnungsberechtigung für das Organ inne. Diese Aufgaben können auch an die Stellvertreter_innen übertragen werden. Eine FV/ZV umfasst fünf, sieben, neun oder elf Mandate, abhängig von der Anzahl der wahlberechtigten Studierenden für die jeweilige Organisationseinheit. Im Fall des Rücktritts einer_s der Mandatar_innen kann durch die jeweilige Studienvertretung eine andere Person entsandt werden. Alle Fakultäts- und Zentrumsvertretungen hatten die Möglichkeit, eine Rückmeldung zur aktuellen Praxis in Bezug auf die Geschlechterverhältnisse in ihrem Wirkungsbereich zu geben. Dazu wurden folgende Leitfragen gestellt: Wie bewertet ihr die Ergebnisse der Auszählung? Sind Überlegungen zur Geschlechterverteilung im Rahmen der Studienvertretungsarbeit relevant? Arbeitet ihr mit Quotenregelungen? Benutzt ihr andere/weitere Instrumente, um auf die Geschlechterverteilung einzuwirken? Die Rückmeldungen der Studienvertretungen wurden teilweise redaktionell bearbeitet und gegebenenfalls gekürzt.

79

Die absoluten Zahlen der Studierenden beziehen sich immer auf das Studienjahr, in dem die jeweilige Exekutive ihre Arbeit aufgenommen hat. Die Studierendenzahlen wurden für jede Exekutive entsprechend dem jeweils geltenden Beschluss über die Zuordnung der Studienvertretungen zu FVen bzw. ZVen ermittelt – zugeordnete Doktorate wurden nicht mit aufgenommen. Mehrfachinskriptionen im Bereich ein- und derselben Fakultät bzw. ein- und desselben Zentrums werden nicht berücksichtigt, so dass – ungeachtet der Anzahl der inskribierten Fächer – jede_r Studierende nicht mehr als eine Person zählt. Die Daten und die Angaben zur Geschlechterverteilung der so bereinigten Zahlen wurden vom Studienservice und Lehrwesen der Universität Wien zur Verfügung gestellt. Mandate/Vorsitz Die Daten wurden anhand der Unterlagen der Wahlkommission der Hochschüler_innenschaft an der Universität Wien ermittelt. Etwaige Wechsel der Mandate ebenso wie Wechsel in den Vorsitzpositionen wurden für jedes Semester einer Exekutive dokumentiert. Letzter Stichtag der Auszählungen für die aktuell tätige Exekutive war der 30.06.2016.

Fv erläuterungen  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you