Page 1

Für Oberstdorfer Gäste mit Gästekarte und für Einheimische kostenlos

EUR 1,50

OBERSTDORF

31.7. – 28.8.2015

MAGAZIN WWW.OBERSTDORF.DE

rf

Oberstdo

HIGH LIGHT

Oberstdorfer Musiksommer · Vom 30. Juli bis 15. August · Mit 16 Konzerten und sieben Meisterkursen

ERLEBNISDORF AKTIVDORF Veranstaltungen KULTURDORF VITALDORF

Ausgabe

8


OYS TER PERPE TUAL G MT-M A S TER II IN 18 K AR AT W EIS SG OLD


3

Sehr geehrte Gäste, liebe Oberstdorfer, der August steht ganz im Zeichen eines kulturellen Höhepunktes: dem Oberstdorfer Musiksommer. Während des Musiksommers ­können Sie in Oberstdorf musikalischen Genuss mit Naturgenuss verbinden. Die Palette des Konzertangebotes ist groß und ich ­verspreche Ihnen, Sie werden begeistert sein. Für die kulinarischen Genüsse sorgt das reichhaltige gastronomische Angebot in Oberstdorf und verwöhnt Sie mit Spezialitäten aus der Region. Und ganz nebenbei und ohne es zu bemerken, tun Sie sich während Ihres Aufenthaltes in Oberstdorf noch etwas Gutes: Denn mit jedem Atemzug nehmen Sie die gute Oberstdorfer Luft auf, die das ­Prädikat „Heilklimatischer Kurort – Premium Class“ trägt. ­Genießen, entspannen und sich Gutes tun – das ist doch der ­perfekte Urlaub in Oberstdorf, oder? Ihre Miriam Frietsch Leitung Destinationsmanagement

INHALT 04 ERLEBNISDORF

High Light

Der Oberstdorfer Musiksommer ist wieder da

08 AktivDORF Wanderprogramm Wandertipp Wilde-Mändle-Tanz 2015 Badespaß in Oberstdorf „Night race“ Kneipp-Wanderungen im Heilklima für die ganze Familie

46 NOTIZEN Gästeehrungen Gästegewinnspiel

51 Oberstdorf 1000 km für Deutschland

54 SONSTIGES A–Z Ehrentafel Medaillenspiegel

20 Veranstaltungen 31. Juli bis 6. September 2015

32 KulturDORF Damals … Maximilian Rueß – Ausstellung in der Villa Jauss Die Webstube im Heimatmuseum Dorffest Oberstdorf 2015 16. Oberstdorfer Weinfest „Das Schönste aus der Welt der Oper und Operette“ 3. Oberstdorfer Kleinkunsttage

44 VitalDORF Oberstdorf Therme

Das „Oberstdorf Magazin“ ist in den Tourist-Informationen im Oberstdorf Haus, Tiefenbach und Schöllang sowie am Bahnhofplatz mit Zimmervermittlung für R 1,50 erhältlich. Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Einheimische ­erhalten das „Oberstdorf Magazin“ kostenlos. Die Tourist-Information versendet das „Oberstdorf Magazin“ an jede gewünschte Adresse, unter Berechnung der Versandkosten inkl. MwSt. Veröffentlichung von sämtlichen Texten und Bildern, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Herausgebers. Veranstaltungshinweise bzw. -preise vorbehaltlich Änderungen.

Freitag, 28. August 2015 erscheint das nächste „Oberstdorf Magazin“.


4

OBERSTDORF

MAGAZIN

ERLEBNISDORF

rf

Oberstdo

Der Oberstdorfer Musiksommer ist wieder da

HIGH LIGHT

Nach einer einjährigen Pause kommt der Oberstdorfer ­Musik­sommer ­zwischen 30. Juli und 15. August unter der k­ ünstlerischen Leitung von Prof. Eckhard Fischer wieder zurück nach Oberstdorf. Mit sieben Meisterkursen, 16 erstklassigen Konzertveranstaltungen und dem traditionellen „Abend der Begegnung“ feiert der Oberstdorfer Musiksommer 2015 eine Neuauflage und wird Konzertbesucher und Freunde des Musiksommers mit einem abwechslungs­ reichen Programm erfreuen. Neben hochkarätigen Ensembles sind auch junge talentierte Künstler und renommierte Dozenten zu Gast in Oberstdorf. Das Programm präsentiert bedeutende Künstler und setzt zum Teil auf sehr bekannte Werke. Ein Kerngedanke des künstlerischen ­Leiters Prof. Fischer ist es, die Dozenten der Meisterkurse wieder mehr in das Konzertprogramm einzubinden. Eröffnet wird das Festival mit dem Kammerorchester arcata Stuttgart unter der Leitung von Patrick Strub am 30. Juli in der ­Katholischen Kirche Oberstdorf. Eines der zahlreichen Highlights des Festivals ist die Virtuose Kammermusik am 2. August. Die drei Ausnahmekünstler und ­Stipendiaten der Anne-Sophie-Mutter-Stiftung Ye-Eun Choi – ­Violine, Vladimir Babeshko – Viola, und Ksenia Bashmet – ­Klavier, garantieren einen unvergleichlichen Konzertabend. Neben einem Konzert im Kleinwalsertal am 13. August, dem ­PentAnemos Bläserquintett und dem Chorkonzert mit dem Knabenchor Gütersloh am 9. August in Fischen, finden die Konzerte wieder in Oberstdorf statt. Im Rahmen der Konzertreihe des Oberstdorfer Musiksommers werden auch die „höchsten“ Veranstaltungen auf dem Nebelhorn, 3. August, SWR Swing Fagottett und auf dem Fellhorn, 5. August, Leonhard Quartett das Publikum begeistern. Ein besonders hervorzuhebendes Nachwuchstalent ist Lara Boschkor an der Violine, Konzert am 14. August in der

­ vangelischen Kirche Oberstdorf. Das Marimba Quartett beschließt E das Festival unter anderem mit dem „Karneval der Tiere“ am 15. August im Oberstdorf Haus. Der Oberstdorfer Musiksommer ist ein angesehenes Klassikfestival, das nicht zuletzt durch seine Meisterkurse einen hohen, internationalen Stellenwert erlangt hat und durch seine Konzertveranstaltungen weit über die Region Oberallgäu hinaus ausstrahlt. Die schon fast legendäre Publikumstreue der Freunde des Musiksommers ist im Festivalbüro täglich spürbar und die Vorfreude ist groß. Sichern Sie sich darum früh genug Karten für diese allesamt hochkarätigen Konzerte. Das Festivalbüro in der Nebelhornstr. 25 in 87561 Oberstdorf ist erreichbar unter Tel. 08322/959-2005.

Ye-Eun Choi

Vladimir Babeshko

Reichlich Musik ist in der Evang. Christuskirche geboten. Im Rahmen des Oberstdorfer Musiksommers wird die Tradition des Abends der Begegnung und Publikum wieder aufgenommen. Es gibt kein festes Konzertprogramm, sondern Studierende und Dozierende musizieren in zwangloser Weise. Die Musik steht bei diesem Fest im Vordergrund. Mit einem einfachen Essen und Getränken ist aber auch für das leibliche Wohl gesorgt. Der Eintritt ist frei, Spenden zur Deckung der Kosten werden erwünscht. Konzertkarten sind erhältlich bei Tourismus Oberstdorf, Tel. 08322/700-290 Weitere Informationen finden Sie unter www.oberstdorfer-musiksommer.de.

Ksenia Bashmet


ERLEBNISDORF

5 Samstag, 1.8., 14 Uhr, Oberstdorf, Oberstdorf Haus, Saal Breitachklamm

Junge Künstler aus der Region Dieses Konzert findet in Zusammenarbeit mit der Musikschule Oberstdorf und Lehrenden aus der Region statt. Der Eintritt ist frei. Es erfüllt uns mit großer Freude, dass die begabten jungen Künstler der Region ein fester Bestandteil im Konzertangebot des Oberstdorfer Musiksommers sind. Ein spannendes, abwechslungsreiches Programm von Klassik über Tango bis Volksmusik erwartet Sie. Samstag, 1.8., 20 Uhr, Oberstdorf, Oberstdorf Haus, Saal Breitachklamm Kammerorchester arcata Stuttgart

Donnerstag, 30.7., 20 Uhr, Oberstdorf, Katholische Pfarrkirche

arcata stuttgart Kammermusikalische Flexibilität und spieltechnische Perfektion sind bei diesem hervorragenden Kammerorchester unter der Leitung von Patrick Strub garantiert. Mit der großartigen Solistin Gaby Pas-van Riet wird das Flötenkonzert von Carl Philipp Emanuel Bach gleich zu Beginn des Musiksommers zu einem Highlight avancieren. Es erklingen Werke von Mendelssohn, Mozart, C. Ph. E. Bach und Rota. Empfehlung: Nino Rota: Concerto per Archi Nino Rota ist vor allem als Filmkomponist bekannt geworden. 1975 wurde seine Musik zu „Der Pate“ (Teil 2) mit einem Oscar ausgezeichnet. Freitag, 31.7., 20 Uhr, Oberstdorf, Katholische Pfarrkirche

PARNASSUS-AKADEMIE

Klavierduo Silke-Thora Matthies, Christian Köhn Das Klavierduo Matthies/Köhn wurde 1992 beim Internationalen ARD-Musikwettbewerb in München als einziger deutscher Preisträger des gesamten Wettbewerbs ausgezeichnet. Die renommierte New-Yorker Musikzeitschrift „Fanfare“ bezeichnete das Duo als „eines der großartigsten Klavierduos unserer Zeit“. Sein Repertoire umfasst mehr als dreihundert Kompositionen von Barock bis zum 21. Jahrhundert. Beim Oberstdorfer Musiksommer hören wir das Klavierduo mit Werken von Schubert, Bizet und Brahms. Empfehlung: Johannes Brahms: Ungarische Tänze Die Ungarischen Tänze entstanden in den Jahren 1858–69 in der ursprünglichen vierhändigen Klavierfassung. Die Themen hatte Brahms von dem Geiger Eduard Reményi kennengelernt; sie dürften teilweise von Reményi selbst und teilweise von anderen Komponisten ungarischer Folklore dieser Epoche stammen. Sonntag, 2.8., 20 Uhr, Oberstdorf, Oberstdorf Haus, Saal Breitachklamm

In der PARNASSUS-AKADEMIE haben sich unter der künstlerischen Leitung von Michael Groß Musiker aus international anerkannten Kammermusik-Ensembles und bedeutenden Orchestern, Instrumentalsolisten, Hochschullehrern und junge, hochtalentierte Studenten zusammengeschlossen, um sowohl bekannte als auch weniger bekannte Kompositionen aus allen Epochen der Musik­ geschichte zu interpretieren. Das Programm wird Streichquintette von Brahms und Bruckner beinhalten.

Trio Ye-Eun Choi, Vladimir Babesko, Ksenia Bashmet

Empfehlung: Anton Bruckner: Streichquintett

Das Trio erklingt in der selten gespielten Fassung für Klavier, ­Violine und Viola, die 1884 durch den Bratscher Leonhard Wolff initiiert wurde: „Brahms war freudig überrascht über den schönen neuen Klang; wir mussten es gleich wiederholen und spielten es dann noch zweimal auf seinen Wunsch [...] Es machte ihm sichtlich große Freude.“

Dieses Streichquintett nötigte auch Bruckners Gegnern hohen Respekt ab, die ihn, den Wagner-Verehrer, ganz ohne sein Zutun als einen der „neu-deutschen“ Gegenspieler zum Klassiker ­Johannes Brahms aufgebaut hatten.

Das abwechslungsreiche Programm mit virtuoser Kammermusik verspricht höchste instrumentale Perfektion. Die Musiker sind Stipendiaten der Anne-Sophie-Mutter-Stiftung („Mutters Virtuosi“). Es erklingen Werke von Prokoffiew, Tschaikowski und Brahms. Empfehlung: Johannes Brahms: Horntrio

150 Ziele in Oberstdorf und dem Rest der Alpen. Katalog anfordern! Wandern

Familien

Hochtour

Klettersteig

Schneeschuh

Skitour

Tageswanderungen und Klettersteige mit Profis der Alpinschule Oberstdorf! Parnassus-Akademie

Tel: 08322-940750 · www.alpinschule-oberstdorf.de


6

OBERSTDORF

MAGAZIN

ERLEBNISDORF

SWR Swing Fagottett

Leonhard-Quartett

Montag, 3.8., 19 Uhr, Oberstdorf, Station Höfatsblick, Nebelhorn

Mittwoch, 5.8., 19 Uhr, Oberstdorf, Fellhorn-Bergschau

SWR Swing Fagottett

Leonhard-Quartett

Vier Fagottisten des Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart und des SWR sowie ihr wortgewandter Moderator, begabt nicht nur mit instrumentalem Können, sondern auch mit ausgeprägtem Sinn für musikalische Querverbindungen und Humor, präsentieren ein ­Programm, das allen Geschmacksrichtungen gerecht wird. Es gibt Originales und Originelles, vieles kennt man durchaus, und mancher Klassiker wird auch mal gegen den Strich gebürstet. Und sie bleiben nicht beim Fagott, sondern wechseln ebenso gekonnt zu Saxofon, Klavier oder Xylofon. Schmunzeln erlaubt!

Das Leonhard-Quartett formiert sich aus Mitgliedern der Stutt­ garter Philharmoniker und hat bereits in der kurzen Zeit seines Bestehens musikalische Zeichen gesetzt.

Dienstag, 4.8., 20 Uhr, Oberstdorf, Oberstdorf Haus, Saal Breitachklamm

Henschel-Quartett mit Konrad Elser, Klavier Das Henschel-Quartett gilt als eine der besten Streichquartett-Formationen in Deutschland. Die letzte Saison führte die Musiker in die USA und nach Mexiko, nach China, Japan, Italien, Spanien, England, Skandinavien und in die Niederlande. Wir freuen uns, das Quartett beim Oberstdorfer Musiksommer präsentieren zu ­dürfen. Konrad Elser spielt neben seiner solistischen Tätigkeit Kammer­ musik mit namhaften Künstlern wie David Geringas, Ida Bieler, Thomas Brandis, James Wagner, dem Melos Quartett, dem „LotusQuartett“, dem „Cuarteto Casals“ und dem „Trio di clarone“ mit Sabine Meyer. Er spielt beim Musiksommer zum ersten Mal mit dem Henschel-Quartett. Empfehlung: Johannes Brahms: Klavierquintett f-Moll op. 34 a

Empfehlung: Felix Mendelssohn-Bartholdy: Streichquartett a-Moll op. 13 Lassen Sie sich in der wunderbaren Atmosphäre in der Höhe des Fellhorns (Bergschau) durch die Klänge des Mendelssohnschen Streichquartetts verwöhnen. Das a-Moll-Quartett, op. 13, ist neben dem Oktett, op. 20, das bedeutendste Frühwerk Felix Mendelssohns. Der 18-Jährige komponierte es 1827, unmittelbar nachdem in Berlin die Nachricht vom Tode Ludwig van Beethovens eingetroffen war. Donnerstag, 6.8., 19 Uhr, Oberstdorf, Evang. Christuskiche, Gemeindehaus

Abend der Begegnung mit Open Stage Wir wollen zurück zu den Wurzeln. Dieser Abend ist freigehalten, um einen Raum für die Begegnung von Musikern mit unserem Publikum zu geben. Neben interessanten Gesprächen kann und soll spontan musiziert werden. Für das leibliche Wohl sorgen unsere Mitglieder und Förderer des Vereins. Freitag, 7.8., 20 Uhr, Oberstdorf, Oberstdorf Haus, Saal Breitachklamm

Kammermusikabend Mit dem Konzert unserer Dozenten Sebastian Schmidt, Violine, mit Thomas Wellen, Klavier, Wolfgang Emanuel Schmidt, Violoncello, mit Naoko Sonoda, Klavier, erklingen Werke von Richard Strauss, Dimitri Schostakowitsch und Zoltán Kodàly. Es ist sowohl stilistisch als auch personell ein äußerst abwechslungsreiches ­Programm, nicht nur für Kenner. Empfehlung: Zoltan Kodàly: Duo für Violine und Violoncello op. 7

Henschel-Quartett

Nicht unweit von Haydns langjähriger Wirkungsstätte, Schloss Esterházy in Ungarn, begann 100 Jahre nach Haydns Tod ein ­junger Ungar Feldforschungen zur Folklore seiner Heimat: Zoltán Kodály. An der Seite Béla Bartóks machte er sich mit einem ­Edison-Phonographen und Notenpapier bewaffnet auf, um in den Jahren vor 1910 den Volksgesang der Bauern in den verschiedenen Regionen des riesigen Landes aufzuzeichnen. In dem 1914 komponierten Duo für Violine und Violoncello fanden diese Feldforschungen Kodálys ihren Niederschlag. Es ist ein hoch-virtuoses, zwischen ungarischer Folklore und französischem Impressionismus vermittelndes Duo für Violine und Violoncello.


ERLEBNISDORF

7 sche und spanische Klang­gemälde zu farbigen Hörbildern aus …“ (nmz, 29.03.2011) Empfehlung: Franz Liszt: Rhapsodie espagnole Donnerstag, 13.8., 20 Uhr, Kleinwalsertal Hirschegg, Naturhotel Chesa Valisa

PentAnemos-Bläserquintett

Knabenchor Gütersloh

Sonntag, 9.8., 17 Uhr, Fischen, Kursaal Fiskina

Knabenchor Gütersloh Unter der Leitung von Sigmund Bothmann errang der Gütersloher Knabenchor jüngst den ersten Preis beim 6. Erwitter Kinder- und Jugendwettbewerb! Außerdem erhielt der Chor den Sonderpreis „Bester Knabenchor“. Die Solisten des Chores werden in der kommenden Spielzeit im Theater Bielefeld in allen Vorstellungen der Oper „Die Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart mitwirken. Der Oberstdorfer Musiksommer darf sich freuen, diesen wunderbaren Knabenchor nach Fischen engagiert zu haben. Das Programm von Klassik bis Volkslied verspricht einen hohen Unterhaltungswert. Montag/Dienstag, 10.8./11.8., jeweils 18 + 20 Uhr, Oberstdorf, Kath. Pfarrkirche, Johannisheim

konzerte Meisterkurse

An diesen beiden Abenden finden die Abschlusskonzerte der ­Meisterkurse statt. Am 11.08.2015 wird um 18.00 Uhr der von Frau Dr. Konstanze Koepff-Röhrs gestiftete Förderpreis vergeben. Mittwoch, 12.8., 20 Uhr, Oberstdorf, Oberstdorf Haus, Saal Breitachklamm

Klavierabend: Mona Asuka Ott Mona Asuka Ott ist in diesem Jahr unter anderem beim Klavier­festival Ruhr mit großem Erfolg aufgetreten. Sie ist Stipendiatin der Evonik/DegussaStiftung, Düsseldorf und der Deutschen ­Stiftung Musikleben. Die junge Pianistin Mona Asuka Ott begeistert beim Klavierfestival Ruhr auf Schloss Hohenlimburg. [...] Gerade Franz Liszt schätzt die bereits vielfach preisgekrönte Musikstudentin. Venezia e Napoli mit dem Barkarolen-Zitat am Schluss hat sie ebenso auf das Programm gesetzt wie die Rhapsodie espagnole: hochvirMona Asuka Ott tuose Stücke, bei denen Mona Asuka Ott mit ihrem profunden technischen K ­ önnen verblüfft und alles vorführen kann, was sie an Finessen beherrscht. „Da rasen die Triller durch die Oktaven, die Bässe donnern wild; Mona Asuka Ott gestaltet mit größter Begeisterung Liszts italieni-

Gegründet wurde PentAnemos 2004 von Akademiestipendiaten der Münchener Philharmoniker und der Bayerischen Staatsoper. Seit seiner Gründung erhielt PentAnemos zahlreiche Preise bei internationalen Musikwettbewerben, die das hohe künstlerische Niveau des Ensembles belegen. Der musikalische Ausgangs- und bildhafte Mittelpunkt des Abends ist das berühmte Clair de Lune aus der Suite Bergamasque von Claude Debussy. Die Malerin Hanna Petermann hat in diesem Werk und dem ihm zugrunde liegenden Gedicht Clair de Lune von Paul Verlaine die Inspirationsquelle für ihre eigenwilligen Charakter-Porträts gefunden. Sie knüpft hiermit an die faszinierende Entstehungsgeschichte rund um Claire de Lune an. Empfehlung: Claude Debussy: „Clair de Lune“ aus der Suite Bergamasque Freitag, 14.8., 20 Uhr, Oberstdorf, Evang. Christuskirche

Violinabend Lara Boschkor Lara Boschkor ist unsere Entdeckung für den Oberstdorfer Musiksommer. Mit ihren gerade 15 Jahren hat sie bereits große internationale Erfolge bei Wettbewerben errungen. Lara trat international hervor, als sie dreizehnjährig den 1. Preis und die Goldmedaille des 7. Henryk Szeryng-Violinwettbewerbs in Mexiko und den 1. Preis des 12. Carl Flesch-Violinwett­ bewerbs in Ungarn gewann. Beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ gewann sie in den Jahren 2013 und 2014 den Lara Boschkor 1. Bundespreis mit Höchstpunktzahl. Für die herausragende Leistung wurde ihr der EduardSöring-Preis der Deutschen Stiftung Musikleben verliehen. Empfehlung: Henry Wieniawski: Fantaisie brillante sur „Faust“ op. 20 Samstag, 15.8., 20 Uhr, Oberstdorf, Oberstdorf Haus, Saal Nebelhorn

Marimba-Quartett Das Abschlusskonzert verspricht, mit dem Marimba-Quartett mit Katarzyna Mycka, Franz Bach, Conrado Moya und Filip Mercep ein besonderes Konzertereignis zu werden. Das Programm ist für Jung und Alt, für Kenner und Nichtkenner gleichermaßen geeignet und bestimmt voller Spannung. Wer hat schon einmal vier Marimbas gehört? Zur Musik von Saint Säens gesellt sich als Sprecher Johannes Hitzelberger dazu. Wir kennen ihn als Sprecher im ­Bayerischen Fernsehen, u. a. in „Aus Schwaben und Altbayern“, „Unser Land“, „Wir in Bayern“, „Report“, „Stationen“ – ebenso auf Bayern 1, Bayern 2 und BR-KLASSIK, sowie Nachrichten auf ­Bayern 2 und BR-KLASSIK. Empfehlung: Camille Saint-Säens: Karneval der Tiere


8

AKTIVDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

Wanderprogramm für die Zeit vom 31. Juli bis 28. August Unter Leitung eines Wanderführers veranstaltet Tourismus Oberstdorf Gemeinschaftswanderungen. Treffpunkt ist jeweils im „Oberstdorf Haus“, Foyerbereich, und das „Café am Dorfbrunnen“, sofern kein anderer Ort angegeben ist. Eventuell entstehende Unkosten für Sonderbusfahrten, ­Bergbahnen und Kos­ten für Wanderungen im Rahmen von ­Sonderaktionen m ­ üssen vom Gast selbst getragen werden! Festes Schuhwerk ist erforderlich. Alle Wanderungen von ­Tourismus Oberstdorf werden bei einer Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen durchgeführt. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen unseres ­Gästeprogramms erfolgt auf eigene Gefahr! Ganztagestour: Für Oberstdorfer Übernachtungsgäste mit Allgäu-Walser-Premium-Card kostenlos. Für Gäste aus anderen Urlaubs­orten mit Allgäu-Walser-Card 50 R, ohne Allgäu-WalserCard 75 R. Halbtagestour: Für Oberstdorfer Übernachtungsgäste mit Allgäu-Walser-Premium-Card kostenlos. Für Gäste aus anderen Urlaubs­orten mit Allgäu-Walser-Card 10 R, ohne Allgäu-WalserCard 25 R. – Änderungen vorbehalten! –

Ganztageswanderungen Dienstag, 4.8. 9.00 Uhr: Wanderung nach Spielmannsau, bei guter Witterung weiter ins Traufbachtal (Traufbergalpe 1224 m). Zurück über Christlessee nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 6,5 Std. Mittwoch, 5.8. 9.15 Uhr: Fahrt mit dem Bus bis Fellhornbahn-Talstation. ­Auffahrt zum Gipfel (ermäßigte Bergfahrt) und Wanderung über Fellhorn (2039 m), Schlappold – Söllerkopf und Schönblick nach Oberstdorf. Mitnahme von Getränken und Brotzeit wird empfohlen. Bergschuhe erforderlich! Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 5 – 6 Std. Freitag, 7.8. 9.00 Uhr: Von Oberstdorf geht es mit dem Bus in das benachbarte Kleinwalsertal. Nach kurzem Transfer starten wir unsere Tour Richtung Osterberg und Engenkopf. Nach aussichtsreichem Aufstieg auf einer gut ausgebauten Alpstraße und gemütlicher Einkehr, wandern wir am Engenkopf und später durch die tiefen Schluchten der Breitachklamm zurück Richtung Tiefenbach und Oberstdorf (ab Breitachklamm-Parkplatz mit dem Bus zurück nach Oberstdorf). Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 5,5 Std.

Ihre Gastgeber in Fischen Hauptstraße 13 Tel. 08326 25693-10 www.kreuzwirt-fischen.de

täglich geöffnet

ur Wirtshauskult mit Wurzeln

er Gerichte Frische Allgäu Sommerküche

n Samst ab sofort jede

ag Abend

Allgäuer Zithermusik

durchgehend warme Küche

Für die Einkehr „beim Kreuzwirt“ gibt es viele Anlässe: zum Beispiel den Frühschoppen nach der Sonntagsmesse und nach der Wanderung, der Radeltour oder den Strapazen des Einkaufbummels können Sie sich bei uns ausruhen und sich nach Herzenslust stärken.


AKTIVDORF

Dienstag, 11.8. 9.30 Uhr: Wanderung über Gruben nach Gerstruben (1154 m). Führung durch das frühere Bergdorf mit seinen ca. 350 Jahre alten Häusern (evtl. Besichtigung der historischen, wasserbetriebenen Gerstruber Sägemühle, die 1998 restauriert und funktionstüchtig gemacht wurde). Zurück über den Rautweg nach Oberstdorf. ­Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 5 Std. Mittwoch, 12.8. 8.30 Uhr: Fahrt mit dem Bus nach Reichenbach. Von dort aus über das Stitzl (1260 m) und die Entschenalpe zu den Sonnen­ köpfen (1712 m). Zurück über die Richteralpe (1369 m) nach Oberstdorf. Bergschuhe erforderlich! Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 6,5 Std. Freitag, 14.8. 9.30 Uhr: Wanderung über Waldesruhe zur Söllereckbahn-Tal­ station (ermäßigte Bahnfahrt möglich), weiter über Schönblick und Hühnermoos zur Hochleite. Über den Freibergsee zur Skiflugschanze und zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 5,5 Std. Dienstag, 18.8. 9.30 Uhr: Wanderung über Klingenbichl, die Oberstdorfer Ortsteile Jauchen und Reute zur tiefsten Felsenschlucht Mitteleuropas, der Breitachklamm. Weiter durch die Klamm über den Zwingsteg, mit imposantem Blick in die Schlucht, zur Dornachalpe. Zurück über Kornau nach Oberstdorf (Rückfahrt mit dem Bus möglich). ­Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 5 Std. Mittwoch, 19.8. 8.30 Uhr: Fahrt auf das Nebelhorn (Station Höfatsblick), weiter über das Koblat (2100 m), Laufbichlsee zum Engeratsgundsee. Abstieg zum Giebelhaus (1060 m). Vom Giebelhaus mit dem Bus zurück nach Oberstdorf. Mitnahme von Getränken und einer ­Brotzeit wird empfohlen. Bergschuhe erforderlich! Rückkehr ca. 17.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 6 – 7 Std.

9 Freitag, 21.8. 9.15 Uhr: Fahrt bis Birgsau und Wanderung ins Rappenalptal (1300 m). Über Breitengehrenalpe nach Einödsbach. Zurück über Anatstein zur Fellhornbahn-Talstation. Von dort Rückfahrt mit dem Bus nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 6 Std. Dienstag, 25.8. 9.00 Uhr: Wanderung über den Kühberg ins Oytal weiter zur Käseralpe (1400 m). Rückweg über den Dr.-Hohenadl-Weg nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 6 Std. Mittwoch, 26.8. 8.30 Uhr: Anspruchsvolle Bergtour zur Fiderepass-Hütte. Wir fahren mit dem Bus nach Riezlern. Auffahrt mit der Kanzelwandbahn (ermäßigter Fahrpreis). Von der Bergstation führt uns der Weg durch hochalpines Gelände zur Fiderepass-Hütte. Nach einer gemütlichen Hüttenpause, Abstieg über Kühgund und das Warmatsgundtal zur Talstation Fellhornbahn. Von dort mit dem Bus zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 17.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 7 Std. Freitag, 28.8. 9.00 Uhr: Wanderung über den Wallraffweg, Gaisalpe zum Stitzel (1260 m), weiter nach Schöllang und zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 5,5 Std.

Halbtageswanderungen Donnerstag, 6.8. 13.00 Uhr: Wanderung entlang der Trettach zum Christlessee. Über Gebrgoibe, Moorweiher zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 17.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 3 Std. Donnerstag, 13.8. 13.00 Uhr: Wanderung über den Dr.-Hohenadl-Weg bis Oytal­ straße, zurück zum Café Kühberg. Rückkehr ca. 17.15 Uhr, reine Gehzeit ca. 3 Std.

... und in Rubi bei Oberstdorf

Hauptstraße 11 Tel. 08326 25693-20 www.gaisbock.com

Hauptstraße 18 Tel. 08326 25693-40 www.bauernkeller.de

Montag /Dienstag Ruhetag

Mittwoch / Donnerstag Ruhetag

Oberstdorfer Straße 18 87561 Oberstdorf-Rubi Tel. 08322 96410 www.almenhof-oberstdorf.de

Küche 12.00-14.00 / 17.00-21.00 Uhr

Junge Wirtshaus-Küche, die Spaß macht. Ausgezeichnete Küche

Betriebsferien bis 22.5.

Berge und Leidenschaft Eine kulinarische Reise quer durch das Allgäu bis hin nach Italien.

Montag und Dienstag Ruhetag Lassen Sie sich in den liebevoll eingerichteten Wirtsstuben von unserem freundlichen Personal verwöhnen. Unser Museumslandgasthof mit täglichem musikalischen Dämmerschoppen lädt zum gemütlichen Beisammensein ein.


10

VERANSTALTUNGEN 17.5. AKTIVDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

- 22.5.2015

Donnerstag, 20.8. 17.5. Öschgang mit Gebet um gedeihliche Witterung SONNTAG Megèver Platz 13.00 Uhr: Wanderung über Rubi zur Schöllanger Burg und 8.30 ­weiter nach Schöllang. Mit dem Bus zurück nach Oberstdorf.

Rückkehr Uhr, reine Gehzeit ca. 3 Std. 10.20 ca. 17.30 Gebirgstälerlauf

DAS SÜSSE HERZ VON OBERSTDORF

Start: Damen 10.20 Uhr / Herren 10.35 Uhr / Donnerstag, 27.8. Hobbyrunde 10.45 13.00 Uhr: Fahrt mit dem Bus bisUhr zur Talstation der SöllereckKurpark bahn. Wanderung über Bergkristall zum Freibergsee. Weiter an der Heini-Klopfer-Skiflugschanze vorbei nach Schwand und Faistenoy. Zurück mit dem Bus nach Oberstdorf. 18. - 23.5. ISU Adult Skating Competition Rückkehr ca. 17.30 Uhr, reine Gehzeit ca. Std. MO - SA Eiskunstlaufwettbewerb der3 anderen Art Eissportzentrum Oberstdorf

Ortsführungen Natur und Landschaft auf der Spur

18.5.

Montag, 3./10./17. und 24. August MONTAG Auf Entdeckungstour erfahren Sie, was die All14.00 Uhr: Ortsführung durch Oberstdorf 9.30 gäuer Landschaft an Vielfalt bietet. – Oberstdorf

Historische und t­ouristische Sehenswürdigkeiten in Oberstdorf. Kolping-Kinderkleider Basar - Annahme und Reine Gehzeit Verkauf ca. 2 Std.von Kinderkleidung, Spielsachen, Büchern

14.30 - 17.30

Täglich ab 9.00 Uhr

Frühstück

87561 Oberstdorf Metzgerstraße 13 Tel. (08322) 4354 - Fax 8827 www.cafe-gerlach.de

Samstags, sonntags und an Feiertagen ab 9.00 Uhr

Großes Frühstücksbuffet

Kolping Haus, Obere Bahnhofstr. 10

Das Geheimnis eines Bienenstocks – Vortrag Imkereibesichtigung

20.00

und Film von Maria Hornik – Kath. Johannisheim Mittwoch, 12. und 26. August Treffpunkt: 14.00 Uhr, Burgstallsteig 2 (bei der Imkerin Fr. Hornik) 19. - 25.5. Verkaufsausstellung „Bijoux Venezia“ Anmeldung: Tourist-Information im Oberstdorf Haus, Animation, DI - MO handgearbeiteter 3Designer-Schmuck Tel. 700-127; Unkostenbeitrag: R (5 R ohne AWC);aus hochwerti10.00 - 18.00 gen Perlen wie Muranoglas etc. und Seidenmalerei Dauer: ca. 2 Stunden. Haus, Honig ist einesOberstdorf der ältesten und Foyerbereich zugleich wohl auch eines der gesündesten Nahrungsmittel der Menschheit. Das Naturdorf 19.5. Kräuterwanderung in Oberstdorf Oberstdorf bietet eine Exkursion zu einer Imkerin am südlichen DIENSTAG mitüber Monika Geiger, Ortsrand an, die vielerlei Honigprodukte Auskünfte erteilen 9.45 Oberstdorf Anm.: Tel. 08322 96470 kann und dieseTreffpunkt: mit Hilfe ihrer Bienen Haus, noch unverfälscht herstellt. Nach der einstündigen Führung und einem informativen Dia­ 10.15 Achtsam ist heilsam - Schritte der Achtsamkeit Dr. Michael Tischinger, Chefarzt vortrag bestehtRef.: die Möglichkeit, Bienenprodukte zu erwerben. Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

Kutschfahrt durchs Botanisch-geologisch geführte Wanderung alte ­Oberstdorf MITTWOCH Einblicke in das Geschichtsbuch der Erde und 20.5.

terrasse n e n n o mit S ntergarten und Wi

10.15 und Fauna. Mittwoch, Wissenswertes 5./12./19. undüber 26.Flora August

Fellhorn, Talstation Treffpunkt: 15.00 Uhr, Megèver Platz; Preise: Erwachsene mit

14.00 Imkereibesichtigung bei Imkerin Frau Hornik Oberstdorfer Gästekarte 12 R, ohne GK 15 R; Kinder ab 6 Jahre,

Genießen Sie auch im neuen stilvollem Kaffeehausambiente unsere internationalen Kuchen-, Torten-, Pralinen- und Gebäckspezialitäten.

Honig der ältesten wohl auch gesüneigener Sitzplatz mit ist GKeines 6 R, ohne GK 7,50und R; Kleinkinder bis desten Nahrungsmittel Menschheit. 6 Jahre auf dem Schoß der Eltern frei;der Dauer: ca. 1,15 Std.; Oberstdorf, Burgstallsteig 2 ­Kartenvorverkauf: Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 08322/700-290. Streckenverlauf: Oberstdorf Haus/Megèver Platz, Prinzenstraße, 21.5. - Spring Mountain Jackpot Lorettokapellen, Lorettostraße, Schrofengasse, Oststraße, und Froh14.6. Spielen Sie an einem unserer Automaten markt, Rankgasse, Nebelhornstraße, Marktplatz. 16.00 qualifizieren Sie sich Kirchstraße, für das Finale am 14.6., bei dem es um Preise im Gesamtwert von über EUR 6500,-- geht. Klettersteig-schnupperkurs Casino Kleinwalsertal, Riezlern Mittwoch, 5./12./19. und 26. August Treffpunkt: 9.00 Uhr, Fellhornbahn-Talstation; Unkostenbeitrag: 21.5. Kath. Bergmesse 62 R für Gästemit mitGästeseelsorger Oberstdorfer AWC undRainer Oberstdorfer, DONNERSTAG P. Dr. Meyer 72 R für Gäste mit Oberallgäuer AWC & Laiter, Personen ohne AWC; Preise3483 inkl. 11.00 am Berggasthof Auskunft: Tel. 08322 Anfahrt mit dem Marktbähnle ab ab Kurpark um Führer + Leihmaterial (Erwachsene & Kinder 12 Jahren); 10.30 Uhr möglich. Dauer: ca. 5 Stunden; Teilnahme: mind. 5 Personen und max. 19.00 Isa Huimat – mit den Jugendgruppen des 16 Personen; Anmeldung & Kartenvorverkauf: Tourist-Information und Heimatschutzvereins im Oberstdorf GebirgstrachtenHaus, Prinzregenten-Platz 1, Oberstdorf, Oberstdorf Haus (Eintritt frei) ­Vorreservierung leider nicht möglich! Anmeldeschluss: 15.00 Uhr am Vortag Auffahrt mit der Fellhornbahn. Weiter bis Kanzelwand-Bergsta­ 22.5. Die Goldberger - volkstümlich - rockig - modern FREITAG tion. BegehungDampfbierbrauerei des Schnupper-Klettersteiges am Warmatsgund19.30 Tischreservierungen erbeten. 08322 8908 kopf. Über verfallene Roßgundalpesind zurück ins Info-Tel. Fellhorngebiet. ­20.00 Einkehr Bierenwang. Mit der Fellhornbahn zurück ins Tal. Für die Electrissimo - Gold für die Seele Tour sind knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle sowie Konzert mit Walter Dolak (Orgel) und Liviu Jeander Manciu Kleidung (E-Gitarre) ­Witterung angepasste Voraussetzung. Bitte ausreichend Evang. mitführen. Christuskirche Proviant & Getränke Kosten für die Bergbahnfahrt


AKTIVDORF

sowie eventuelle Transferkosten sind selbst zu tragen! * Ihre Anmeldung bzw. Buchung ist verbindlich, Rückerstattung nur bei Absage durch Veranstalter *

Pilzexkursion Mittwoch, 5./12./19. und 26. August Start: 8.45 Uhr, Ende: ca. 13.00 Uhr; Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich; Anmeldung: Oberstdorf Haus, Kartenvorverkauf Tel. 08322/700-290; die Exkursion wird bei einer Mindestteil­ nehmerzahl von 5 Personen durchgeführt! Kosten: 25 R (ohne Allgäu-Walser-Card) zzgl. Buskosten, 10 R (mit Oberallgäuer Allgäu-Walser-Card) zzgl. Buskosten, kostenlos für Oberstdorfer Gäste zzgl. Buskosten. Mit unserem geprüften Pilzsachverständigen (DGfM) wird Ihnen ein Einstieg in die Welt der Pilze vermittelt. Vor Ort wird auf die typischen Fragen der vielen immer noch unheimlichen Pilze eingegangen. So wird geklärt, was ein Pilz eigentlich ist, wo und wann man ihn finden kann, wie er sich ernährt und wie man ihn bestimmen kann. Neben den klassischen Speise- und Giftpilzen wird Ihnen ein möglichst vielfältiges Spektrum an Formen, Farben und Gerüchen präsentiert. Da Oberstdorf eine enorme Vielfalt an bedrohten und seltenen Arten beherbergt, werden Ihnen die großen Problematiken des Rückganges diverser Arten bei Möglichkeit am Pilz direkt gezeigt. Wir empfehlen für die geführte Wanderung festes Schuhwerk und etwas zu trinken. Das Wachstum der Pilze ist abhängig von der Witterung. Situationsbedingt ist es möglich, dass eine Pilzexkursion aufgrund fehlender Pilze kurzfristig ­abgesagt werden muss.

Kinderferienprogramm Unser ausführliches Kinderferienprogramm ist kostenlos in der Tourist-Information im Oberstdorf Haus sowie in den Außenstellen Tiefenbach und Schöllang erhältlich. Das Kinderferienprogramm gilt für Gästekinder und Oberstdorfer Kinder von 6 bis 12 Jahren. Zu allen unten angeführten Aktionen ist eine vorherige Anmeldung unbedingt erforderlich (Tourist-Information, Tel. 08322/700-127). Treffpunkt ist jeweils im „Oberstdorf Haus“, Foyerbereich, das Café am Dorfbrunnen, sofern kein anderer Ort angegeben ist. An Tagen mit ungünstiger Witterung beachten Sie bitte evtl. Programmänderungen! Sonntag, 2. August 10.00 Uhr: Wildnistag in den Wäldern von Oberstdorf. ­Rückkehr: ca. 16.00 Uhr; Unkostenbeitrag: 25 R pro Kind. Habt ihr Lust, mit uns die Oberstdorfer Wildnis zu entdecken und in das alte Wissen der Indianer einzutauchen? Zusammen erlernen wir ihre Fähigkeiten! Bau einer Schutzhütte, Herstellung von Naturwerkzeug, machen Feuer ohne Feuerzeug, flechten Schnüre aus Naturfasern, backen Brot über dem Feuer und vieles mehr … Bitte denkt an festes Schuhwerk, wetterfeste Bekleidung, ­Trinkflasche, evtl. Taschenmesser! Montag, 3. August 15.00 Uhr: Pizza backen. Rückkehr: ca. 17.00 Uhr; Unkostenbeitrag: 2,50 R. Jeder isst gerne Pizza. Aber habt ihr schon einmal eine Pizza selber belegt und gebacken? Im Nordi-Club haben wir eine Küche ganz für uns allein und dürfen unsere eigene Pizza nach Herzenslust belegen, backen und natürlich danach essen. Dienstag, 4. August 10.00 Uhr: Spielzeit (2 bis 6 Jahre). Rückkehr: 12.00 Uhr; ­Unkostenbeitrag: 2,50 R. Im Nordi-Club im Oberstdorf Haus können wir basteln und uns austoben. Jede Menge Spaß versprechen die hübsche Puppenecke, unser Kletterbaum und viele spannende Spiele. Mittwoch, 5. August 14.00 Uhr: Walderlebnistag. Rückkehr: 16.00 Uhr; Unkosten­ beitrag: 7 R. Wissenswertes über die Natur erfahren, sehen und

11 riechen. Gemeinsam begeben wir uns auf eine Entdeckungsreise. Viele Dinge werden uns auf dem Weg durch die Natur begegnen, die ihr dann gerne mit nach Hause nehmen könnt. Donnerstag, 6. August 14.00 Uhr: Besuch der Erdinger Arena. Rückkehr: ca. 16.00 Uhr; Unkostenbeitrag: 5 R; Mindestteilnahme: 5 Kinder. Blickt hinter die Kulissen der Erdinger Arena und erfahrt von unseren Guides alles Wissenswerte rund um das Thema Skispringen. Jeder kann, wie ein Skispringer, bequem mit dem Aufzug auf den Schanzenturm gelangen und die grandiose Aussicht genießen. Freitag, 7. August 9.30 Uhr: Uff d’r Alp (für die ganze Familie). Rückkehr: ca. 13.00 Uhr; Unkostenbeitrag: Kinder 5,50 R, Erwachsene 19,50 R; Treffpunkt: Nebelhornbahn-Talstation. Auf dem Naturerlebnispfad warten viele faszinierende Eindrücke auf euch. Mit unseren Wanderführern verbringt ihr einen erlebnisreichen Tag in der Oberstdorfer Natur. Für jedes Kind halten wir ein Lunchpaket zur Stärkung bereit. Bitte auf feste Schuhe (Bergschuhe) achten. Samstag, 8. August 10.00 Uhr: Wildnistag für Familien. Rückkehr: ca. 16.00 Uhr; Unkostenbeitrag: 25 R pro Person. Habt ihr Lust, mit uns die Oberstdorfer Wildnis zu entdecken und in das alte Wissen der Indianer einzutauchen? Zusammen erlernen wir ihre Fähigkeiten! Bau einer Schutzhütte, Herstellung von Naturwerkzeug, machen Feuer ohne Feuerzeug, flechten Schnüre aus Naturfasern, backen Brot über dem Feuer und vieles mehr … Bitte denkt an festes Schuhwerk, wetterfeste Bekleidung, Trinkflasche, evtl. Taschenmesser! Sonntag, 9. August 10.00 Uhr: Wildnistag in den Wäldern von Oberstdorf. ­Rückkehr: ca. 16.00 Uhr; Unkostenbeitrag: 25 R pro Kind. Habt ihr Lust, mit uns die Oberstdorfer Wildnis zu entdecken und in das alte Wissen der Indianer einzutauchen? Zusammen erlernen wir ihre Fähigkeiten! Bau einer Schutzhütte, Herstellung von Naturwerkzeug, machen Feuer ohne Feuerzeug, flechten Schnüre aus Naturfasern, backen Brot über dem Feuer und vieles mehr … Bitte denkt an festes Schuhwerk, wetterfeste Bekleidung, ­Trinkflasche, evtl. Taschenmesser! Montag, 10. August 10.00 Uhr: Töpfern. Rückkehr: ca. 12.00 Uhr; Unkostenbeitrag: 3 R. Heute werden wir Figuren, Gebilde oder schöne Türschilder aus Ton formen und gestalten. Dienstag, 11. August 10.30 Uhr: Geocaching (für die ganze Familie). Rückkehr: ca. 14.00 Uhr; Treffpunkt: Talstation Söllereckbahn; Unkostenbeitrag: Berg-, Talfahrt Erw. 14,50 R; Berg-, Talfahrt Jugendliche (Jg. 1997– 1998) 11,50 R; Kinder (Jg. 1999 – 2008) 7,50 R. Geocaching ist die moderne Form der beliebten „Schnitzeljagd“. Ausgestattet mit einem GPS-Gerät und Koordinaten könnt ihr die Schatz-Kistchen, die am Söllereck versteckt sind, finden. Des Rätsels Lösung führt euch dann zum gesuchten Begriff. Mittwoch, 12. August 14.00 Uhr: Moorweiherrallye. Rückkehr: 16.30 Uhr. Geht auf die spannende Suche und löst 20 geheimnisvolle Fragen. Wer kennt sich in unserer Natur mit Tieren und Pflanzen am besten aus? Jeder kann gewinnen und erhält einen Preis für sein Wissen. Bitte zieht euch wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk an und nehmt Getränke mit! Donnerstag, 13. August 14.00 Uhr: Süße Düfte. Rückkehr: ca. 16.00 Uhr. Wir lassen uns in der Konditorei des Cafés Gerlach wunderbare Düfte in die Nase steigen, wenn wir köstliche Plätzchen backen und Leckereien aus Marzipan formen. Freitag, 14. August 9.00 Uhr: Käsereibesichtigung. Rückkehr: ca. 14.00 Uhr; ­Treffpunkt: Fellhornbahn-Talstation; Unkostenbeitrag: Berg- und


12

OBERSTDORF

MAGAZIN Talfahrt für Kinder: 5,50 R. Wir fahren mit der Bergbahn auf das Fellhorn und machen eine kleine Wanderung. Einkehren werden wir auf der Alpe Schlappold. Hier bekommen wir eine Führung, bei der ihr erfahrt, wie Käse, Quark, Butter und Joghurt hergestellt werden. Bitte dem Wetter entsprechend anziehen und auf feste Schuhe (Bergschuhe) achten. Sonntag, 16. August 10.00 Uhr: Wildnistag in den Wäldern von Oberstdorf. ­Rückkehr: ca. 16.00 Uhr; Unkostenbeitrag: 25 R pro Kind. Habt ihr Lust, mit uns die Oberstdorfer Wildnis zu entdecken und in das alte Wissen der Indianer einzutauchen? Zusammen erlernen wir ihre Fähigkeiten! Bau einer Schutzhütte, Herstellung von Naturwerkzeug, machen Feuer ohne Feuerzeug, flechten Schnüre aus Naturfasern, backen Brot über dem Feuer und vieles mehr … Bitte denkt an festes Schuhwerk, wetterfeste Bekleidung, ­Trinkflasche, evtl. Taschenmesser! Montag, 17. August 14.00 Uhr: Korbflechten. Rückkehr: ca. 16.00 Uhr; Unkosten­ beitrag: 3 R. In der Korbflechterei der Familie Ammann lassen wir uns zeigen, wie Körbe jeder Art und Größe geflochten und geflickt werden und können es anschließend sogar selber versuchen. Dienstag, 18. August 10.00 Uhr: Feuer- und Schnitzführerschein. Rückkehr: ca. 16.00 Uhr; Unkostenbeitrag: 25 R; Treffpunkt: Wildnis-Schule, Im Bachtel 14, Tiefenbach. Du lernst an einem Tag Grundlagen des richtigen Umgangs mit dem Schnitzmesser und schnitzt dir damit deine ersten praktischen Wildnis-Werkzeuge. Im zweiten Teil des Tages lernst du, verantwortungsvoll und richtig Feuer zu machen. Mittwoch, 19. August 10.00 Uhr: Kinder-Rot-Kreuz-Kurs. Rückkehr: ca. 12.00 Uhr. Heute erfahren wir, wie man Verbände richtig anlegt und viele andere interessante Dinge. Wir dürfen die „Profi“-Ausrüstung im Rot-Kreuz-Zentrum benutzen. Donnerstag, 20. August 14.00 Uhr: Spiel & Spaß im Oberstdorfer Nass. Rückkehr: ca. 16.00 Uhr; Unkostenbeitrag: 4 R. Was wären Ferien ohne einen Besuch im Schwimmbad. In der Oberstdorf Therme erleben wir Lustiges und Spannendes im oder auch unter Wasser. Bitte nicht vergessen: Badebekleidung, Duschutensilien und Handtuch! ­(Seepferdchen vorausgesetzt!) Freitag, 21. August 17.00 Uhr: Besuch auf dem Bauernhof. Rückkehr: ca. 19.30 Uhr. Wandert mit uns zu einem Bauernhof. Hier gibt’s eine Menge Interessantes zu hören und zu sehen. Wenn wir Glück haben, dann gibt es für jeden ein Glas frische Milch. Sonntag, 23. August 10.00 Uhr: Wildnistag in den Wäldern von Oberstdorf. ­Rückkehr: ca. 16.00 Uhr; Unkostenbeitrag: 25 R pro Kind. Habt ihr Lust, mit uns die Oberstdorfer Wildnis zu entdecken und in das alte Wissen der Indianer einzutauchen? Zusammen erlernen wir ihre Fähigkeiten! Bau einer Schutzhütte, Herstellung von Naturwerkzeug, machen Feuer ohne Feuerzeug, flechten Schnüre aus Naturfasern, backen Brot über dem Feuer und vieles mehr … Bitte denkt an festes Schuhwerk, wetterfeste Bekleidung, ­Trinkflasche, evtl. Taschenmesser! Montag, 24. August 10.30 Uhr: Eisprinzessinnen und Eisprinzen. Rückkehr: ca. 12.00 Uhr; Unkostenbeitrag: 4 R (Eintritt und Schlittschuhverleih); Treffpunkt: Eissportzentrum (Eingang Kasse). Mal sehen, wer es am längsten auf der Eisfläche aushält und wer elegant über das Eis gleitet? Wir machen es wie die Eisstars und üben auch mit einem, der uns zeigt, wie man eine Pirouette dreht. Dienstag, 25. August 14.00 Uhr: Besuch der Erdinger Arena. Rückkehr: ca. 16.00 Uhr; Unkostenbeitrag: 5 R; Mindestteilnahme: 5 Kinder. Blickt hinter die Kulissen der Erdinger Arena und erfahrt von unseren Guides

AKTIVDORF

alles Wissenswerte rund um das Thema Skispringen. Jeder kann, wie ein Skispringer, bequem mit dem Aufzug auf den Schanzenturm gelangen und die grandiose Aussicht genießen. Mittwoch, 26. August 14.00 Uhr: Besuch auf dem Ponyhof. Rückkehr: ca. 16.30 Uhr; Unkostenbeitrag: 3 R für das Ponyreiten und Taschengeld für ein kleines Getränk. Heute wandern wir zum Ponyhof Boxler. Hier könnt ihr auf den Ponys reiten und euch viele Tiere anschauen. Donnerstag, 27. August 10.00 Uhr: Spielzeit (2 bis 6 Jahre). Rückkehr: 12.00 Uhr; ­Unkos­tenbeitrag: 2,50 R. Im Nordi-Club im Oberstdorf Haus können wir basteln und uns austoben. Jede Menge Spaß versprechen die hübsche Puppenecke, unser Kletterbaum und viele spannende Spiele. Freitag, 28. August 9.00 Uhr: Käsereibesichtigung. Rückkehr: ca. 14.00 Uhr; Treffpunkt: Fellhornbahn-Talstation; Unkostenbeitrag: Berg- und Talfahrt für Kinder: 5,50 R. Wir fahren mit der Bergbahn auf das Fellhorn und machen eine kleine Wanderung. Einkehren werden wir auf der Alpe Schlappold. Hier bekommen wir eine Führung, bei der ihr erfahrt, wie Käse, Quark, Butter und Joghurt hergestellt werden. Bitte dem Wetter entsprechend anziehen und auf feste Schuhe (Bergschuhe) achten. Sonntag, 30. August 10.00 Uhr: Wildnistag in den Wäldern von Oberstdorf. ­Rückkehr: ca. 16.00 Uhr; Unkostenbeitrag: 25 R pro Kind. Habt ihr Lust, mit uns die Oberstdorfer Wildnis zu entdecken und in das alte Wissen der Indianer einzutauchen? Zusammen erlernen wir ihre Fähigkeiten! Bau einer Schutzhütte, Herstellung von Naturwerkzeug, machen Feuer ohne Feuerzeug, flechten Schnüre aus Naturfasern, backen Brot über dem Feuer und vieles mehr … Bitte denkt an festes Schuhwerk, wetterfeste Bekleidung, ­Trinkflasche, evtl. Taschenmesser!

Sonstige Aktionen Dienstag, 4./11./18. und 25. August 16.00 Uhr: Museumsführung. Treffpunkt: Heimatmuseum Oberstdorf

FÜR BESONDERE LEISTUNGEN Für die besonders tüchtigen Gäste gibt Tourismus Oberstdorf ­verschiedene Leistungsabzeichen aus. WANDERABZEICHEN Als Anerkennung für die erbrachte Leistung zeichnen wir Sie für 50, 200, 400, 700, 1000, 2000 und so­gar für 3000 km mit dem jeweiligen Oberstdorfer Wander­abzeichen aus. BERGSTEIGERABZEICHEN Als Zeugnis Ihrer Bergwanderleistungen erhalten Sie für die Teilnahme an drei Gemeinschaftswanderungen oder den Besuch einer Oberstdorfer Berghütte (Bronze), Bergtouren zu drei Oberstdorfer Berghütten ­(Silber), Bergtouren zu fünf Oberstdorfer Berghütten (Gold) das jewei­lige Oberst­ dorfer Bergsteiger­abzeichen. RADWANDERABZEICHEN Wir zeichnen Sie für 50, 250, 500 und 1000 km mit dem jeweiligen Oberstdorfer ­Radwanderabzeichen aus.


Sommers Schlus f Verkau

.– 7 0 . 0 2 m vo 5 16.08.201

Jetzt auch online www.conta-shop.de

Super SommerSchlussverkaufs-Angebot bis zu 50 % Rabatt -con-ta- Herstellerverkauf Weststraße 20 · 87561 Oberstdorf · Telefon 0 83 22/9 87 69 80 Öffnungszeiten: Mo – Fr 9.00 – 18.30 Uhr, Sa 9.00 – 13.00 Uhr

www.conta.de · info@conta.de

fb.com/conta.shops

www.conta-shop.de


AKTIVDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

Das Laufbacher Eck – ­ „himmelhoch“ über dem Oytal Dieser Höhenweg gehört zu den schönsten in den Allgäuer Alpen Etwa längs der 2000-m-Grenze quert er – „himmelhoch“ über dem Oytal – die reichlich steilen Hänge und bietet so herrlich freie Ausblicke. Besonders imponierend zeigt sich gleich gegenüber die viergipfelige Höfats, 2258 m, mit ihren extrem steilen und dabei vollkommen von Grün überzogenen W ­ iesenhängen. Beim Lauf­ bacher Eck öffnet sich die Sicht nach Osten auf den alles überragenden Hochvogel, 2592 m. Die Tour ist lang und anspruchsvoll. Route: Oberstdorf – Nebelhornbahn-Station Höfatsblick – Zeigersattel – Schochensattel – Laufbacher Eck – Himmeleck – Wildenfeld – Käser-Alpe – Oytal-Haus – Kühberg - Oberstdorf Länge: etwa 18 km Höhenmeter: ab Edmund-Probst-Haus insgesamt ca. 550 m Gehzeit: etwa 7– 8 Stunden Einkehrmöglichkeiten: Edmund-Probst-Haus, Käser-Alpe, Untere Guten-Alpe, Oytal-Haus, Kühberg Empfohlene Ausrüstung: Feste, knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle, Rucksack, Regenschutz, je nach Witterung evtl. wärmende Kleidung oder Sonnenschutz, ggf. 2 Trekkingstöcke, ausreichend Getränke, vor allem an heißen Tagen, Brotzeit/Süßigkeiten zur Stärkung, wenn vorhanden Mobiltelefon von Vorteil, ausgeschalten. Tour erfordert Trittsicherheit, Schwindelfreiheit sowie eine gute Kondition am Berg! Höhenweg zum Laufbacher Eck: Mit der Nebelhornbahn zur ­Station „Höfatsblick“, 1929 m. Anschließend führt die Route genau nach Süden zum Zeigersattel

Herzlich willkommen bei Familie Maurus!

50

JAHRE

g ö t t l i c h e s s e n u n d g e n i e ß e n ...

14

Frische Pfifferlinge und Salatvariationen Kinderhit – 1 Kind isst kostenlos von der Kinderkarte Schöne Sonnenterrasse mit Kinderspielecke Montag Ruhetag Küche: Di–Do 1730 –2100 Uhr, Fr–So 1130 –1330/1730 –2100 Uhr Vom Varta-Führer 2015 empfohlen – Parkplätze am Haus

FAM. MAURUS . FREIBERGSTR. 4 . AM TENNISPLATZ . TEL. 08322/4787

und nach links in einen weiteren. Dann wandern wir auf dem guten Steig quer über die Steilhänge der Seeköpfe in den Schochensattel und queren unter dem Schochen und Lachenkopf (hier sind Teilstücke mit Drahtseilen und Tritthilfen gesichert) hindurch in eine vierte Scharte, 1999 m. In Kehren geht es über den steilen Grashang auf das Laufbacher Eck. Danach geht es bergab vorbei an einer dauerhaft besetzen Bergwacht-Hütte, bis der Weg nach rechts zum Himmelecksattel erneut ansteigt. Zwischen Himmeleck und dem Großen Wilden passieren wir den Himmelecksattel und steigen über das ausgedehnte Wildenfeld zur Käser-Alpe ab. Von hier geht es auf breitem Weg über den Stuibenfall und die Untere Guten-Alpe abwärts zum Oytalhaus und weiter über angenehm schattige Alleen bis hin zum Kühberg, von dem aus man schon bald die ersten Dächer Oberstdorfs erblickt. Alternativ ist nach dem Laufbacher Eck der kürzere Abstieg über Schönberghütte – Bärgündeletal – Giebelhaus ins Ostrachtal möglich. Von Hinterstein verkehren regelmäßig Busse über Hindelang und Sonthofen zurück nach Oberstdorf. Die beschriebene Route dient als Verbindungsweg zwischen Edmund-Probst-Haus und Prinz-Luitpold-Haus, das als ebenfalls mögliches Tagesziel ­Übernachtungsmöglichkeiten bietet. Tipp: Ab dem Oytalhaus mit dem Bergroller! Wer sich den Fußmarsch über die letzte, sich hinziehende Etappe ins Dorf sparen möchte, der hat bei guter Witterung die Möglichkeit, im Berggasthaus Oytalhaus (ab 15 Uhr) Bergroller auszuleihen und mit diesen nach Oberstdorf abzufahren. Mehr Informationen unter http://www.oberstdorf.de/alpininfo/


AKTIVDORF

15

Wilde-Mändle-Tanz 2015 Alle fünf Jahre ein besonderes und ergreifendes Schauspiel In diesem Jahr ist es endlich wieder soweit! In Oberstdorf wird wieder der Wilde-Mändle-Tanz aufgeführt. Es ist schon ein sonderbares und gleichzeitig auch ergreifendes Schauspiel, wenn die Wilden Mändle tanzen und springen. Die erste komplette Beschreibung des Tanzes findet sich in einer durch Abt Columban verfassten Vita von 613 n. Chr.! Mit geringen Änderungen hat sich der Tanz im Schutz der Gebirgstäler bis heute in Oberstdorf gehalten und wird vom Gebirgstrachten- und Heimatschutzverein im Fünf-Jahres-Turnus zur Aufführung gebracht.

In 17 verschiedenen Tanzszenen wird vor allem die Huldigung der Götter dargestellt. Geheimnisvoll wie der Tanz ist auch die Kleidung. Sie ist aus Tannenbart hergestellt, eine Art Moosflechte, die nur im Bergwald in Höhenlagen über 1500 Meter zu finden ist. Um die Hüfte ist ein Gürtel aus frischen Tannenzweigen gebunden und auf dem Kopf ruht ein Kranz aus Blättern des Stechholders. Man muss diesen Tanz ganz einfach gesehen haben, dieses nachhaltige Ereignis, wenn man sich um nahezu 2000 Jahre zurück­ versetzt fühlt.

Veranstaltungstermine: Sonntag, 9. August 2015 Samstag, 22. August 2015 Samstag, 5. September 2015 Samstag, 26. September 2015

13.30 20.00 20.00 20.00

Uhr (** Tanz am Nachmittag) Uhr Uhr Uhr

Einlass/Abendkasse 19.00 Uhr ** 50 % Kinderermäßigung bis einschl. Jahrgang 1999 Während der Veranstaltung darf nicht fotografiert und gefilmt werden. Eintrittspreise: Kategorie A 15,– R, Kategorie B 12,– R, Kategorie C 9,– R

Veranstaltungsort: Oybele-Festhalle Oberstdorf Vorverkauf: Kurverwaltung Oberstdorf, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 08322/700-290 www.oberstdorf.de, kartenvorverkauf@oberstdorf.de Veranstalter: Gebirgstrachten- und Heimatschutzverein Oberstdorf e.V. Weitere Informationen finden Sie unter www.trachtenverein-oberstdorf.de


16

OBERSTDORF

MAGAZIN

AKTIVDORF

BadespaSS in Oberstdorf: Auf ins kühle Nass! Schwimmen unter freiem Himmel: Das Strandbad am Freibergsee und die Moorschwimmbäder sind wieder in die Badesaison gestartet. Grund genug, den herrlich idyllisch gelegenen Badeanlagen einen Besuch abzustatten. Entspannung, Erholung und Vergnügen in traumhafter Natur sind garantiert. Naturbad Freibergsee Baden im Freibergsee ist Spaß im Nass und Entspannung in traumhafter Natur. Fantastische Blicke auf die imposanten ­Gipfel der Oberstdorfer Berge machen den Badesee auf 950 m Höhe zum besonderen Erlebnis. Nicht allein seine einmalige Lage begeistert: Jung und Alt freuen sich auf Wassertemperaturen bis zu 25 °C in Deutschlands südlichstem Naturbad. Wagemutige Wasserratten „stürzen“ sich vom 3 m hohen Sprungturm in den See. Für Schwimmer ist das Floß inmitten des Sees ein beliebter Ort zum Ausruhen. Abküh-

lung für Ungeübte gibt es im Nichtschwimmerbecken. Nach dem Badespaß laden die Liegewiese und die Holzterrasse zum Sonnenbaden ein. Sprösslinge können sich auf einem kleinen Kinderspielplatz austoben. Auch mit dem Kahn lässt sich der Freibergsee ­erleben. Ruder- und Tretboote stehen am Bootsverleih bereit. Für das leibliche Wohl sorgt ein Kiosk mit kleinem Speiseangebot, Eis, Getränken und Grillplatz. Das Naturbad ist zu Fuß vom Renksteg in ca. 30 Minuten, von der Sesselbahn der Skiflugschanze in ca. 20 Minuten zu erreichen. Öffnungszeiten: Bad: täglich von Mai bis September/Oktober, ca. von 8 bis 20 Uhr Bootsverleih: ca. 9 bis 19 Uhr Restaurant: ca. 9 bis 20 Uhr ganzjährig geöffnet (kein Ruhetag)

Moorbad Oberstdorf Ob beim Badespaß für die ganze Familie, zum Relaxen in der Sonne oder beim Schwimmen im gesunden Moorwasser – im Moorbad ist Natur pur inklusive. Bereits seit 1893 ist das Moorbad wegen seines natürlichen Zuund Ablaufes und der Selbstreinigungskraft des Naturwassers eine bei Einheimischen und Gästen gleichermaßen beliebte Badegelegenheit. Hier gilt für Wasserratten jeden Alters: Die gesundheitsfördernden Eigenschaften von Moorwasser wirken sich positiv auf das körperliche Wohlbefinden aus! Vor allem für Familien und Kinder bietet das auf einer Anhöhe südlich von Oberstdorf mit prächtigem Ausblick auf das Bergpanorama gelegene Moorbad ein rundum gesichertes Badevergnügen. Im großen Schwimmbecken kommen Schwimmer und Nichtschwimmer auf ihre Kosten. Die ganz Kleinen vergnügen sich im ausgedehnten Planschbecken und auf dem mit allerlei Geräten vielseitig ausgestatteten

­ inderspielplatz. Für Ruhe­ K suchende garantiert die große Liegewiese sonnige und ­schattige Plätzchen. Das Kneipp-­Tretbecken ist eine ­weitere Attraktion für alle, die etwas für ihre Gesundheit tun wollen. Badegäste und Wanderer laden der Kiosk und das Restaurant mit Sonnenterrasse zum Verweilen ein. Öffnungszeiten: Bad: Mai, Juni, September: 10 bis 19 Uhr Juli, August: 10 bis 20 Uhr Eröffnung: Anfang Juni

Moorbad in Reichenbach Ein besonders schönes Fleckchen ist das Moorbad in ­Reichenbach. Das Freibad mit frischem Quellwasser, groß­ zügigen Liegewiesen, schattigen Plätzchen, guter Luft und einer freundlichen Atmosphäre lädt ein, einen entspannten Tag zu verbringen. Das Becken wurde direkt ins Moor gegraben und mit Holz ausgekleidet. Es wird mit frischem Quellwasser gefüllt. Durch Grundwasserquellen und

Bewegung mischt sich das Moor- mit dem Quellwasser und ergibt das angenehme, weiche Wasser, für welches das Moorschwimmbad bekannt ist. Die hohe Selbstreinigungskraft des Moors und der ständige Zulauf bewirken, dass das Wasser ohne chemische ­Zusätze auskommt. Genießen lässt sich ein wirklich einmaliger Ausblick auf das Rubihorn, während sich die Kleinen auf dem tollen Spielplatz und im Kinderbecken austoben. Fürs leibliche Wohl sorgt ein Kiosk und das Restaurant „Moorstüble“. Geöffnet ist das Bad in der Hoch­ saison von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit, bei Regen ab 11 Uhr. Das „Moorstüble“ ist auch im Winter geöffnet.


AKTIVDORF

17

„Night Race“ Der FIS-Sommer-Grand-Prix der Nordischen Kombination vom 3. bis 5. September in Oberstdorf garantiert wieder sportliche Bestleistungen und viel Spannung. Auch in diesem Jahr sind die Nordischen Kombinierer wieder zu Gast in Oberstdorf, wo es beim FIS-Sommer-Grand-Prix vom 3. bis 5. September um eine Standortbestimmung im internationalen Wettkampfgeschehen geht. An zwei Wettkampftagen wird den Zuschauern wieder Sport auf höchstem Niveau geboten. Für Lokalmatador Johannes Rydzek kann der Sommer-Grand-Prix erneut zum persönlichen Sommermärchen werden. Der Oberst­ dorfer holte seit 2009 vor heimischem Publikum sage und schreibe sieben Siege. Nicht nur beim Springen, sondern auch beim „Night race“ durch die Straßen von Oberstdorf ist einiges geboten. Die Sportler bleiben dabei nicht im Dunklen, denn die Strecke wird zusätzlich zu den Straßenlaternen – mit der Unterstützung der Freiwilligen ­Feuerwehr Oberstdorf – ausgeleuchtet. Wer jedoch den großen Überblick über das Rennen genießen will, bleibt nach dem Springen am besten gleich in der Erdinger Arena sitzen. Dort lässt sich von den Tribünen aus der Start und der Zieleinlauf der Topathleten hautnah miterleben. Um dem Publikum spannende Rennen präsentieren zu können, wird der Start, Durchlauf und das Ziel der Rennen auf Rollskiern direkt in die Erdinger Arena verlegt. Dazu müssen nach dem Springen rund 30 Tonnen Schwerlastplatten in kürzester Zeit zu einer 10 Meter breiten und 80 Meter langen Spur im Stadion verlegt werden. Die Sportler laufen auf dem 10-kmbzw. 15-km-Rundkurs mehrmals durch das Stadion und lassen sich gern von den Zuschauern kräftig anfeuern. Die Videowall im Stadion fängt die spektakulärsten Szenen am harten Anstieg vor der Arena und auf der abschüssigen Strecke nach dem Stadion­ durchlauf ein und die Zuschauer sind damit immer live dabei. Zudem sorgt das Fan-TV während der ganzen Veranstaltung dafür, dass es den Zuschauern auch in den Pausen nicht lang­ weilig wird.

Dabei sind Top-Sportler aus rund 15 Nationen. Die Deutschen sind mit allen illustren Namen von Olympiasieger Eric Frenzel über Tino Edelmann, Fabian Rießle bis zu Björn Kircheisen vertreten. Für den SC Oberstdorf wird der Vorjahressieger Johannes Rydzek sowie vierfacher Medaillengewinner der FIS Nordischen Ski-­ Weltmeisterschaften in Falun am Start sein. Für Rydzek ist die Erdinger-Arena die Stätte großer Erfolge. Seit 2009 holte er sich vor heimischem Publikum beim Sommer-Grand-Prix sage und schreibe sieben Siege und drei weitere Podestplätze. Der haushohe Favorit selbst gibt sich unterdes bescheiden. Er hatte Anfang Juli an einer schweren Magen-Darm-Grippe laboriert und ein Unfall bei einem Staffelrennen bescherte ihm eine Platzwunde am Hinterkopf. „Da war wohl ein Konkurrent schwer übermotiviert“, kommentierte er den schweren Rempler, der ihn in dem Rennen „just für fun“ zu Fall brachte. Doch wer Rydzek bei Rennen erlebt hat, weiß spätestens nach seinem fatalen Crash mit dem Team­ kollegen Rießle bei den Olympischen Spielen, dass er immer ­wieder aufsteht. Und danach besser ist als zuvor. Das hat er im letzten ­Winter mit s­ einen vier Medaillen bei der WM in Falun bewiesen. Der Nachwuchs darf ebenfalls die großartige Atmosphäre genießen. Denn auch der FIS-Schüler-Cup wird an diesem Wochenende in Oberstdorf ausgetragen. Der Schüler-Cup ist der weltweit größte Wettkampf in der Nordischen Kombination und kann mit einem weiteren Highlight aufwarten. Nach der Premiere im vergangenen Jahr werden auch heuer wieder die Mädchen am Start sein. Die jungen Nordischen Kombinierer absolvieren ihre Rennen am 4. und 5. September auf einem altersgemäß nicht ganz so harten Kurs. Tickets Tickets sind an den Tageskassen erhältlich! Erwachsene 6 Euro, ermäßigt 3 Euro (inkl. der Besichtigung der Erdinger Arena außerhalb der Wettkampfzeiten).


18

AKTIVDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

Kneipp-Wanderungen im Heilklima für die ganze Familie 6. und 20. August, 3. September Treffpunkt um 10.30 Uhr, Oberstdorf Haus, Foyer „Alles was wir brauchen, um gesund zu bleiben, hat uns die Natur reichlich geschenkt“ (Sebastian Kneipp). In diesem Sinne wollen wir die Natur erleben, etwas für die Gesundheit tun und jede Menge Spaß dabei haben. Egal ob Mama, Papa, Oma, Opa oder Kind – hier ist für jedermann etwas geboten. Vom Oberstdorf Haus geht es über den Mühlenweg direkt zur Kneipptretanlage an der Mühlenbrücke. Auf dem Weg dorthin erfahren Sie mehr über die umliegende Oberstdorfer Bergwelt und zur Geschichte Oberstdorfs. An der Kneippanlage angekommen nehmen wir ein Armbad und lernen die fünf Säulen der Kneipplehre und die Heilkraft des Wassers kennen – während die Kleinen sicher viel Spaß beim Planschen im klaren Gebirgswasser des Kneippbeckens haben werden. Weiter geht es um den Moorweiher. Unsere Wanderführer geben ihr Wissen über die Heilkräuter am Wegesrand weiter und erläutern Ihnen die Pflanzenkunde von Kneipp. Anschließend gibt es im Moorbad die Möglichkeit, noch einmal ausgiebig zu kneippen und für eine kleine Stärkung einzukehren. Zurück geht es über den Weg an der Hoffmannsruh. Wer jetzt Lust bekommen hat auf Kneipp, dem sei noch der Barfuß­ parcours hinter dem Oberstdorf Haus empfohlen – interessante Erfahrung für die Sinne. Unkostenbeitrag: 5 R (Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren), kostenlos für Oberstdorfer Gäste und Einheimische! Teilnahme: mind. 3 Pers. und max. 12 Pers.; Anmeldung: Tourismus Oberstdorf im Oberstdorf Haus, Tel. 08322/700-127; Anmeldeschluss: 16.30 Uhr am Vortag.

Seit 35 Jahren Oberstdorfer Gastlichkeit

Hausgemachte Spezialitäten mit allem, was man aus Mehl, Milch und Eiern so Leckeres zaubern kann

hausgemachte Spätzle, Kaiserschmarren, Dampfnudeln, Kuchenspezialitäten etc.

Kinder- und Seniorengerichte - Flammkuchen Familie Seubel Lorettostraße 2 - 87561 Oberstdorf Telefon 08322/9589971 - www.alte-sennkueche.de

OM.indd 1

04.10.2011 12:31:43


19

Vom Wellnesshotel über die urige Berghütte bis zum trendigen Hostel – Oberstdorf Resort bietet Urlaub und Genuss mit Qualitätsgarantie.

Direkt an der Söllereckbahn

Genuss im Herzen von Oberstdorf

Jeden Mittwoch: Alp-Abend mit Livemusik

Im Mohren Restaurant speisen Sie stilvoll in edlem Ambiente.

• frische Oberstdorfer Buttermilch • Kässpatzen aus der original Allgäuer Spatzenschüssel

Empfehlung vom Küchenchef: Pfifferlingsomelette mit buntem sommerlichem Salatbukett

€ 39,- pro Person

€ 15,90 pro Person

Reservierung Tel. 08322/4383

Reservierung Tel. 08322/9120

Alpe Oberstdorf • Kornau Wanne 10 • 87561 Oberstdorf • www.alpe-oberstdorf.de

Hotel Mohren **** • Marktplatz 6 • 87561 Oberstdorf • www.hotel-mohren.de

Urige Berghütte bei Oberstdorf

Wochen-Highlights

Hüttenabend mit Livemusik im August jeden Dienstag

• • • •

• Fackelwanderung • Allgäuer Kässpatzenmenü aus der Riesenpfanne

€ 29,- pro Person Reservierung Tel. 08322/978520

Reservierung Tel. 08322/9120

www.wannenkopfhuette.de/huettenabend Wannenkopfhütte • Passstr. 8 • 87538 Obermaiselstein • info@wannenkopfhuette.de

Dienstag: Gala-Abend mit Piano-Musik Donnerstag: Rittermahl im Gewölbe-Weinkeller Freitag: Bayerischer Abend mit Live-Musik Samstag: Fondue “chinoise” im historischen Weinkeller

Hotel Mohren **** • Marktplatz 6 • 87561 Oberstdorf • www.hotel-mohren.de

Weitere Partner von Oberstdorf Resort

Hotel Oberstdorf ****S Auszeit ... Bergzeit ... Ichzeit ... im 1. Feelgood-Hotel im Allgäu. www.hotel-oberstdorf.de

Explorer Hotel Oberstdorf Neues Design-Budgethotel vor den Toren Oberstdorfs. www.explorer-hotels.com

Oberstdorf Hostel Neues, trendiges Hostel für Outdoor-Begeisterte. www.oberstdorf-hostel.de

Sonnenhof Oberstdorf Gemütliche Ferienwohnungen mitten in der Natur. www.sonnenhof-oberstdorf.de

Oberstdorf Resort c/o Oberstdorf Event GmbH • GF: Katja Leveringhaus, Jürnjakob Reisigl • An der Breitach 3 • 87538 Fischen

or_anzg4c_184x255_072015.indd 1

03.07.15 10:13


Veranstaltungen wöchentlich

OBERSTDORF

MAGAZIN

VERANSTALTUNGEN Oberstdorfer

Wöchentlich

Dampf Bier

www.hk-werbung.de

Brauerei

MONTAG 7.00

Morgengebet (ab 17.8.)

8.30 - 9.15

Aqua Kids - Kurs

9.30 - 10.15

Oberstdorfer Dampfbierbrauerei GmbH Bahnhofplatz 8 - 87561 Oberstdorf

9.00

9.30

Evang. Christuskirche

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 Aqua Babys - Kurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Faszination Alpenvögel (bis 17.8.)

Die 21 wichtigsten Alpenvogelarten werden vorgestellt. Nebelhorn, Talstation

Natur und Landschaft auf der Spur

Erfahren Sie, was die Allgäuer Landschaft an Vielfalt bietet. – Oberstdorf Anmeldung erforderlich bis 16.00 Uhr am Vortrag unter Tel. 0160 98939467

10.00

55+ Fit- und Aktivtag Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

10.30

Gästebegrüßung Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“ Info-Telefon: 08322 700-127

Nehmen Sie Platz in uriger Atmosphäre, genießen Sie unsere hausgebrauten

10.30 + 14.30 Publikumslauf – Eissportzentrum (bis 18.8.)

Bierspezialitäten

Unser Küchenmeister verwöhnt Sie von 11.00 bis 21.30 Uhr

LIVE-MUSIK* abends

11.55 - 12.20

Kostenlose Wassergymnastik

14.00

ab 10 Personen

Tägl. Mittagsangebot von 12.00 bis 14.00 Uhr

Kostenloses Aqua Jogging

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Mittwoch 11.00 Uhr Fachkundige Brauereiführung

Ortsführung durch Oberstdorf

Historische und touristische Sehenswürdigkeiten Treffpunkt Oberstdorf Haus

18.00

Stadl-Abend

18.30

Es musizieren, jodeln und blödeln Juniorchef Seppi mit Freund Flori.

19.00

Abendtarif - Die letzten beiden Stunden

ab 20.00 Uhr Live-Musik, Tanz und Unterhaltung Restaurant Brunnenstad‘l, Info-Tel.: 08322 96870

Hotel Traube, Info-Tel. 08322 809940 Alle Angaben ohne Gewähr!

Bayerische Schlachtplatte Musikalisches* Brauereifest Die Maß Bier zum Sonderpreis Donnerstag Saftiger Spanferkelbraten Alpenländischer Musikantenabend* Freitag Schlachtfrische Ochsenleber Zünftiger Alpenrock* Samstag Ofenfrische Bauernente Sudhaus-Musik*-Party Sonntag Würzige Spare Ribs

10.55 - 11.20

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

zu regional-bayrischen & „bierigen“ Gerichten.

* saisonbedingt

20

19.30

erhalten Sie zum vergünstigten Eintrittspreis. Oberstdorf Therme Frauenfitness – Grundschul-Turnhalle nicht während der Bayer. Schulferien

DIENSTAG 6.15

Besuchen Sie unseren Veranstaltungskalender auf www.dampfbierbrauerei.de

9.30

Öffnungszeiten Mittwoch bis Sonntag von 11.00 bis 1.00 Uhr

9.30

Ausflugsfahrt an den Lago Maggiore nach Ascona Treffpunkt: Busbahnhof

Info-Tel. Brutscher-Reisen 08322 4811 - Anmeldung im Reisebüro (Nebelhornstr. 19) erforderlich!

Ganztageswanderung

(Uhrzeit siehe im Wanderprogramm)

Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

Geologisch-botanische Wanderung

rund um das Söllereck Söllereckbahn, Talstation

Ausflugsfahrt ins Fürstentum Liechtenstein zur Montfort-Stadt Feldkirch

Treffpunkt: Busbahnhof

Reservierungen erbeten unter 08322-8908

Info-Tel. Brutscher-Reisen 08322 4811 - Anmeldung im Reisebüro (Nebelhornstr. 19) erforderlich! 10.30

Matinée von Robert Kucharski – Oberstdorf Haus


VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH Veranstaltungen wöchentlich

21

10.30 + 14.30 Publikumslauf – Eissportzentrum (bis 19.8.) 13.55 - 14.20

Kostenloses Aqua Jogging

14.30 - 15.15

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 Aqua Kids – Kurs (Wassergewöhnung) Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

16.30 - 17.15

Gesundheitskurs

11.00

13.30 - 14.15 14.00

Tubing von den Kleinschanzen – Erdinger Arena 14.30 - 15.15 Schwimmkurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 15.45 - 16.30

Damenabend in der Heusauna

18.00

17.00

Bergkäsefondue nach „Traube-Art“ Ab 18.30 Uhr musizieren Wolfi und Manfred.

Hotel Traube, Info-Tel. 08322 809940 18.00 - 18.45

Präventionskurs - von Kassen bezuschusst

19.00

Abendtarif - Die letzten beiden Stunden

Oberstdorf Therme - Anmeldung: Tel.: 08322 606960

19.00

18.00

Fliegen mit dem Flying Fox (ab 11.8.)

8.00 - 8.45

19.00

Abendtarif - Die letzten beiden Stunden

Große Schweizfahrt nach St. Moritz mit Zugfahrt auf der Bernina-Express-Strecke

Treffpunkt: Busbahnhof

Morgengebet (ab 12.8.) – Evang. Christuskirche Schwimmkurs – Erwachsene – Oberstdorf Therme Ganztageswanderung (Uhrzeit siehe im Wanderprogramm)

Dreiländerfahrt rund um den Bodensee zur Insel Mainau mit Schifffahrt

6.30 8.30

9.00

Klettersteigschnupperkurs

9.00

9.00 - 9.45

verständigen wird Ihnen ein Einstieg in die Welt der Pilze vermittelt. – Söllereckbahn Begehung des Schnupperklettersteigs am Warmatsgundkopf - Fellhorn, Talstation

Geologisch-botanische Wanderung am Pfannenhölzle – Nebelhorn, Talstation Auf der Fährte des Alpensteinbocks (bis 27.8.)

9.00

Auf den Spuren „Oberstdorfer Skilegenden“ Botanisch-geologisch geführte Wanderung

Dauer ca. 9. Stunden Treffpunkt: Movelo E-Bike Verleihcenter Allgäu, Am Bahnhofsplatz 1a,

Käsereibesichtigung der Schlappoldalpe

Hier können Sie dem Senn über die Schulter schauen Fellhorn, Talstation

Aqua Babys – Kurs Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

10.00

Naturführungen mit Irmela Fischer – Wanderungen

10.00

Ausflugsfahrt nach Füssen zu den Königsschlös - sern Neuschwanstein und Hohenschwangau

zu Flora und Fauna – Hotel Birgsauer Hof

Treffpunkt: Busbahnhof

Schwimmkurs

Info-Tel. Brutscher-Reisen 08322 4811 - Anmeldung im Reisebüro (Nebelhornstr. 19) erforderlich!

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 10.30 + 14.30 Publikumslauf – Eissportzentrum (bis 13.8.)

Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

Anm. Tourist-Info, Tel. 08322 700-290

9.30 - 10.15

Fellhorn, Talstation 10.15 - 11.00

9.00

Schwimmkurs

Treffpunkt: Erdinger Arena 10.15

Aqua Kids – Kurs

Hüttentag incl. Brotzeit

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 9.30

8.30 - 9.15

9.10

Wanderung zu einer unserer Oberstdorfer Hütten Oberstdorf

Ausflugsfahrt nach Zürich und St. Gallen Treffpunkt: Busbahnhof

Info-Tel. Brutscher-Reisen 08322 4811 - Anmeldung im Reisebüro (Nebelhornstr. 19) erforderlich!

Pilzexkursion – Mit einem geprüften Pilzsach-

Treffpunkt: Busbahnhof

Info-Tel. Brutscher-Reisen 08322 4811 - Anmeldung im Reisebüro (Nebelhornstr. 19) erforderlich!

Info-Tel. Brutscher-Reisen 08322 4811 - Anmeldung im Reisebüro (Nebelhornstr. 19) erforderlich!

Treffpunkt: Busbahnhof

8.45

erhalten Sie zum vergünstigten Eintrittspreis. Oberstdorf Therme

DONNERSTAG Dolomitenrundfahrt - Kastelruth - Südtirol

Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich 8.30

Gewinnkarten sammeln, am 26.8. in die Gewinnbox einwerfen und eine Reise nach New York gewinnen - Casino Kleinwalsertal, Riezlern

Hotel Traube, Info-Tel. 08322 809940

Info-Tel. Brutscher-Reisen 08322 4811 - Anmeldung im Reisebüro (Nebelhornstr. 19) erforderlich! 7.00

Kath. Gästegottesdienst – Kath. Pfarrkirche Damentag (New York Reise gewinnen!)

Schachabend - Martin‘s Bar Wir grillen bei trockener Witterung „Mixed Grill“ im Biergarten. Ab 18.30 Uhr musizieren Stefanie und Ramona auf ihren Steirischen.

18.00

erhalten Sie zum vergünstigten Eintrittspreis. Oberstdorf Therme Jugendherberge Oberstdorf, Kornau 8

MITTWOCH 6.30

Schwimmkurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Schwimmkurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 17.00

Fachkundige Brauereiführung - kostenlos Dampfbierbrauerei - Info-Tel.: 08322 8908

10.30

Matinée von Robert Kucharski – Oberstdorf Haus


Ein herzliches

VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH

Grüß Gott imim Wohlfühl-Hotel Wohlfühl-Hotel

ein noocchheiens! t h n c i t t ! vieiellleleichn deessOOrrtes d v n u rig und Heerrzzeen d chh,, uurig us im im H i l t ü c i l müt haaus em s g n h e o o s i g s it n ebeennso Tradditio llaannzz,, eber –– ddaass Tra G mG ftiger uem IInn nneeueeniigg zzüünnftig wen einw kkllein

Hauptstraße66 Hauptstraße Tel.08322 08322809940 809940 Tel. www.hotel-traube.de www.hotel-traube.de

, n eerrn errggbblilcickk, m m m i Be lzim pppeelz enn,,ininkkl.l.B eidid, , o p D o n annne Veiehhsscchhe teell-D irlw w o a l t H o h r Whi hzzuum mVi tW ühhll-H m i f l t ü i m f h l Wooh Suuiitteenn pünnkkttlilcich 7W 1 7 1 n i enn S nggeenn pü orrf.f. h in g c e i h i l g c r g i i r l u ohhnnun Obbeerrssttddo rnn hheerr i grrooßßzzüüg nw e o r w e m g e m m luum weei n FFeerriien errnn vvoonn O h l z w c h z s c n i s Siee U in tliicchheen n DDääcchhe U E E N N wiiee müütl übbeerr ddeen e m sow g e g 3 r, ü in 3 mbbeer, unndd in Seepptteem S Miittttee M

e Küücchhe K e t e e t eicichhnne scchhöönneenn z e z e e g auussg wuunnddeerrs a e Stitli.l. r e S r e m e s w m e s n n e h n e uun nneeuue nlälännddisiscch eett–– rrhhinin tssim e m t e i i t i e e ighht tininaalplpeen öfffnn ! lg chh ww ig i ö l e c h u e h u g g a i g a s H ! ie nt enn SSie e ineenn llelennH ssttaauurraan aannzzttaaggs kkeein o e t ß o t ß e i e e i i n ee ’s GG ddi s Geen G giibbtt’ uunndd hllffüühhll--RR g g g a eetta Wooh W RRuuhh

Biergartenstimmung !! Zünftige Biergartenstimmung

bodenbeheizter und und überdachter, überdachter, einzigartiger einzigartiger Bayrischer Bayrischer Biergarten Biergarten Unser bodenbeheizter 100-jährigen Kastanien, Kastanien, ist ist das das Trumpf-Ass Trumpf-Ass an an Freiluftgastronomie. Freiluftgastronomie. mit den 100-jährigen

ALLES in einem Haus Haus direkt direkt im im verkehrsberuhigten verkehrsberuhigten Herzen Herzen von vonOberstdorf Oberstdorf


VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH Veranstaltungen wöchentlich

23

VERANSTALTUNGEN Wöchentlich 10.30 + 14.30 Publikumslauf – Eissportzentrum (bis 14.8.)

17.00

13.00

17.00

Halbtageswanderung

Langlaufstadion Ried, Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich 13.55 - 14.20

Kostenloses Aqua Jogging

18.00

Schwimmkurs

18.30

Schwimmtraining Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

Bayrische Livemusik Hotel Traube, Info-Tel. 08322 809940

Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12 15.30 - 16.15

Musik-Dämmerschoppen Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi

Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12 14.30 - 15.15

Kath. Kurgottesdienst – Kath. Pfarrkirche E-Bike Technik Abendseminar

SAMSTAG 8.00

Wochenmarkt vor der Kirche

16.30

Meditative Orgelmusik Kath. Pfarrkirche

10.30 + 14.30 Publikumslauf – Eissportzentrum (bis 16.8.)

18.00

Dartabend - Martin‘s Bar Musik-Dämmerschoppen

11.00

18.00

Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi 18.00

BBQ - All You can eat Casino Kleinwalsertal, Riezlern

18.00

Stadl Abend

ab 20.00 Uhr Live-Musik, Tanz und Unterhaltung Restaurant Brunnenstad‘l – Info-Tel.: 08322 96870

Zünftiger Weißwurst-Frühschoppen mit Hausmusik Hotel Traube, Info-Tel. 08322 809940

18.00

Musik-Dämmerschoppen Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi

18.00

Wir grillen bei trockener Witterung „Mixed Grill“ im Biergarten. Ab 18.30 Uhr Bayrische Livemusik Hotel Traube, Info-Tel. 08322 809940

18.30

Es musizieren Marte und Jockel. Ab 19.30 treten Schuhplattler auf.

18.30

Erste Sonntagsmesse – Kath. Pfarrkirche

Hotel Traube, Info-Tel. 08322 809940 19.00

Deftiges Haxenessen bei Livemusik

SONNTAG 6.30

Ausflugsfahrt zum Vierwaldstättersee mit Zugfahrt auf der Glacier-Express-Strecke

19.00

Heilige Messe – Kath. Pfarrkirche

19.00

Abendtarif - Die letzten beiden Stunden erhalten Sie zum vergünstigten Eintrittspreis. Oberstdorf Therme

Hotel-Restaurant Weinklause – Info-Tel. 08322 96930

20.30

Erlebnistour (ab 6.8.)

mit erfahrenen Naturführern Jugendherberge Oberstdorf, Kornau 8

Treffpunkt: Busbahnhof

Info-Tel. Brutscher-Reisen 08322 4811 - Anmeldung im Reisebüro (Nebelhornstr. 19) erforderlich!

9.30 10.00 10.30

Oberstdorf Haus 10.30 + 14.30 Publikumslauf – Eissportzentrum (bis 17.8.) 11.00

FREITAG 8.30 - 9.15

Schwimmkurs

Ganztageswanderung

Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

10.15

Botanisch-geologisch geführte Wanderung

Oberstdorf Therme (Uhrzeit siehe im Wanderprogramm)

11.00

Matinée von Robert Kucharski – Oberstdorf Haus 10.30 + 14.30 Publikumslauf – Eissportzentrum (bis 15.8.) 12.15 - 13.00 Schwimmkurs – 3-jährige

Zünftiger Weißwurst-Frühschoppen

mit Hausmusik Hotel Traube, Info-Tel. 08322 809940

18.00

Heilige Messe – Kath. Pfarrkirche Musik-Dämmerschoppen

18.30

Es musizieren Franz und Herbert.

19.00

Heilige Messe – Kath. Pfarrkirche

Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi

Fellhorn, Talstation 10.30

Pfarrgottesdienst – Kath. Pfarrkirche Evang. Gottesdienst – Evang. Christuskirche Matinée von Robert Kucharski (außer 2.8. u. 16.8.)

Hotel Traube, Info-Tel. 08322 809940

Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12 13.55 - 14.20

Kostenlose Wassergymnastik

14.30 - 15.15

Aqua Kids - Kurs

Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12 Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12 15.45 - 16.30 Schwimmtraining Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12 16.00

Klavierkonzert von Robert Kucharski Oberstdorf Haus

Jeden Donnerstag & Sonntag 16:00 Uhr im Oberstdorf Haus - Änderungen vorbehalten Die aktuellen Termine finden Sie auf www.oberstdorfhaus.de oder auf unserer Veranstaltungsübersicht im Oberstdorf Haus.

(außer am 2.8. und 16.8.)

Änderungen vorbehalten Die aktuellen Termine finden Sie auf www.oberstdorfhaus.de oder auf unserer Veranstaltungsübersicht im Oberstdorf Haus.


VERANSTALTUNGEN 31.7. - 2.8.2015 VERANSTALTUNGEN 31.7. - 2.8.2015 Veranstaltungen wöchentlich 31.7. - 2.8.2015

OBERSTDORF

24

MAGAZIN

19.00

4. Seewegs Bluesfest

19.30

Stimmung pur mit Enjoy

VERANSTALTUNGEN

JULI 2015

DO - SA 20.00

Poker Cash Game

Texas Hold‘em no limit Cash Game. Kaum ein anderes Kartenspiel verspricht mehr Spannung. Casino Kleinwalsertal, Riezlern

Neue Skulpturen – Ausstellung

„Konzentriert auf das Wesentliche und durch eine Reduzierung der klassischen Formen entstehen neue Skulpturen, die eine perfekte Kombination und Harmonie traditioneller und moderner Elemente beinhalten.“ Galerie AndO, Oststr. 36

16.00

10 x € 111,- gewinnen

20.00

Oberstdorfer Musiksommer 2015 - Konzert

mit dem Gebirgstrachten- und Heimatschutzverein Oberstdorf sowie der Musikkapelle Oberstdorf Kurpark, bei Regen im Oberstdorf Haus

Parnassus-Akademie, Leitung: Michael Groß Kath. Pfarrkirche

1.8.

Erfreut euch, ihr Herzen (BWV 66)

SAMSTAG 9.30 - 18.00

Bachkantate zum Mitsingen. Probe für die Aufführung im Kantatengottesdienst am 2.8.2015. Ev. Gemeindehaus, Anm., Info: Tel. 08326 2564986

10.15

Ist Lebensfreude (v)erlernbar?

14.00

Oberstdorfer Musiksommer 2015 - Jugendkonzert - Junge Künstler aus der Region

19.30

Die Goldberger - volkstümlich - rockig - modern

20.00

Oberstdorfer Musiksommer 2015 - Klavierduo - Silke-Thora Matthies & Christian Köhn

20.30

Tanz - Schlager - Party!

Gewinnen Sie bei Black Jack, Easy Hold‘em Poker oder an den Automaten ein Ticket für die Verlosung am 6.9.2015 Casino Kleinwalsertal, Riezlern

und Maler gleichermaßen beeindruckte. Führung: 1.8., 16.8. jeweils 19.30 Uhr Kunsthaus Villa Jauss

Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“ Martin‘s Bar

10.00

Internationale Meisterkurse mit renommierten Dozenten - der Oberstdorfer Musiksommer entwickelte sich zum Internationalen Klassikfestival im Allgäu, das zur jährlichen Festspielreise in die südlichsten Gefilde Deutschlands verführt.

Entschenkopf 2043 m Überschreitung

FREITAG 8.15

beeindruckende Tief- und Fernblicke in die Allgäuer Berge und Täler – Nebelhorn-Talstation

10.00

Oberstdorfer Geschichte(n)

Gang über den Waldfriedhof zu Gräbern prominenter Oberstdorfer Bürger, mit Pfr. Roland Sievers Waldfriedhof Oberstdorf

Erfreut euch, ihr Herzen (BWV 66)

Bachkantate zum Mitsingen. Probe für die Aufführung im Kantatengottesdienst am 2.8.2015. Ev. Gemeindehaus, Anm., Info: Tel. 08326 2564986

400-Gipfel-Brunch auf dem Nebelhorn

kulinarische Köstlichkeiten, vom Frühstück bis zum Mittagessen Nebelhorn, Station Höfatsblick

Kantatengottesdienst „Erfreut euch, ihr Herzen (BWV 66)“ von J.S. Bach Evang. Christuskirche

11.00

Oberstdorfer Musiksommer 2015

31.7.

Ref.: Inge Grein-Feil, Theaterpädagogin Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

Di - SO Er ist unter den angesehenen bildenden Künstlern 15.00 - 18.00 unserer Region fast der einzige, der als Bildhauer

15.00 - 18.00

Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

Oberstdorfer Alpenzauber 2015 – Bunter Abend

2.8. SONNTAG noch bis Zum Oberstdorfer Musiksommer 9.00 - 14.00 11.10. Maximilian Rueß (1925 - 1990)

30.7. - 15.8.

Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“

Mo - Fr. 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 13.00 Uhr

noch bis 5.9.

AUGUST 2015

Reservierung erbeten MO - SA

Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren

19.30

31. Juli - 6. September 2015

Rhythm and Blues auf 2000 m – ein außergewöhlicher Musikabend der besonderen Art Nebelhorn, Station Höfatsblick

11.00

Blasmusik vom Feinsten

mit der Blaskapelle Unterroth Söllereck, Berghaus Schönblick

Trientiner Bergsteigerchor „Castion Faver“

mit Bergmesse Fellhorn, Station Schlappoldsee

11.00

Matinée mit dem Kammerchor Euphonia Bottrop

13.00

Ausflugsfahrt ins Tannheimer Tal - Engetal - Vilsalpsee - Haldensee - Tirol

mit einem Querschnitt durch die Musikgeschichte und verschiedene Gattungen Oberstdorf Haus / Kurpark

Treffpunkt: Busbahnhof

Info-Tel. Brutscher-Reisen 08322 4811 - Anmeldung im Reisebüro (Nebelhornstr. 19) erforderlich! 20.00

Oberstdorfer Musiksommer 2015 - Virtuose Kammermusik - Ye-Eur Choi, Violine -

Vladimir Babeshko, Viola - Ksenia Bashmet, Klavier Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“


VERANSTALTUNGEN 3.8. - 7.8.2015 Veranstaltungen 3.8. - 7.8.2015 3.8.

Kolping-Kinderkleider Basar - Annahme und

19.00

Oberstdorfer Musiksommer 2015 - Nebelhorn Serenade

MONTAG 14.30 - 17.30

25

Verkauf von Kinderkleidung, Spielsachen, Büchern Kolping Haus, Obere Bahnhofstr. 10

mit dem SWR Fagottett des Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart Nebelhorn, Station Höfatsblick

19.00

Allgäuer Hüttenzauber mit Live-Musik

19.30

20.00

Benefizkonzert mit dem Euphonia-Chor /Bottrop zugunsten des Waisenhauses Niteroi Kath. Johannisheim

9.45

Kräuterwanderung in Oberstdorf

10.15

Bevor ich auf der Strecke bleibe - aus tiefen Quellen Kraft schöpfen

20.00

Schlagerfeuer

6.8.

Kneipp-Wanderung im Heilklima für die ganze

11.00

Kath. Bergmesse mit Konzert Kammerchor Euphonia Chormusik: von Barock bis zur klassischen Moderne, vom Gospel bis zur Popularmusik. Fellhorn, Station Schlappoldsee, bei Schlechtwetter

Schöllang, Kurpark (bei Regen im Schelchwangsaal)

Ref.: Josef Epp, Seelsorger und Buchautor Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

19.00

Mörderischer Spaß beim Krimileseabend Evang. Gemeindehaus, Eintritt frei, Spenden erbeten

Oberstdorfer Musiksommer 2015 -

Henschel Quartett & Konrad Elser Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“

Langlaufstadion - Anmeldung Erdinger Arena

11.00

Evang. Berggottesdienst mit Taufe

19.30

Nebelhorn, Station Höfatsblick

Alpenländ. Musikantenabend mit Hubert Weber

20.00

Heimatabend der Plattlergruppe Schöllang,

mit dem Trio Alpensturm und den Geschwistern Speiser. Schöllang, Schelchwangsaal, Transfer mit dem Marktbähnle möglich KVV: Tourist-Info. Tel. 08322 700-290

FR - SA

Intern. Shorttrack Wettbewerb Eissportzentrum Info-Tel. 08322 700-530

Gesundheitsvortrag mit Aurelia Nachbaur Sie möchten Gesundheit in der Natur erleben? Alpe Schrattenwang, a.d. Bergstation Söllereckbahn

7.8.

Live-Musk in der Sauna

FREITAG 18.30

mit Franz in der Sauna-Landschaft. Oberstdorf Therme

Kunstpause - Kunstwerkmeditation in Wort, Musik und Bild

19.30

Musik querbeet mit Extra Dry

19.00

Breitachtaler Heimatabend „So klingt‘s bei is“

17.00

Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

7.8. - 8.8.

bei Regen im Panoramarestaurant 11.00

Oberstdorfer Musiksommer 2015 - Abend der Begegnung

Evang. Gemeindehaus, Eintritt frei, Spenden erbeten

Tatort Garten

Rollski-Schnupperkurs Langlauf

Singen von Hits der 60- und 70er Jahre rund um ein Lagerfeuer Evang. Gemeindehaus

im Restaurant, Auskunft Tel. 08322 3483

Oberstdorfer Musik- und Jodlerabend mit Live-Musik - Löwen & Strauss Wirtschaft

MITTWOCH

Allgäu-Power mit Bernd

DONNERSTAG Familie 10.30 Oberstdorf Haus, Foyer

mit Monika Geiger Treffpunkt: Oberstorf Haus, Anm.: Tel. 08322 96470

5.8.

mit dem Leonhard Quartett Fellhorn, Gipfelstation

Konzert der Musikkapelle Schöllang

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

20.00

20.00

Käsereibesichtigung der Schlappoldalpe

Hier können Sie dem Senn über die Schulter schauen Fellhorn, Talstation

20.00

Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

Videofilm-Vortrag von Gerhard Soellinger Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“

DIENSTAG 9.10

19.00

Oberstdorfer Musiksommer 2015 - Serenade zum Sonnenuntergang

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

Die schönsten Bergtouren rund um Oberstdorf

Löwen & Strauss Wirtschaft

20.00

4.8.

19.00

Vincent van Gogh: Der Postbote Joseph Roulin Evang. Christuskirche, Eintritt frei, Spenden erbeten

mit Standkonzert der Musikkapelle Oberstdorf und Programm mit vereinseigenen Gruppen Waldfestplatz Tiefenfach (Richtg. Breitachklamm) Eintritt frei

Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908 20.00

Oberstdorfer Musiksommer 2015 - Kammermusikabend

Sebastian Schmidt, Violine - Thomas Wellen, Klavier - Wolfgang E. Schmidt, Violoncello - Naoko Sonoda, Klavier Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“

FR 7.8. - SO 8.8.

DO 30.7. - SA 15.8. Oberstdorfer Musiksommer

FR 31.7. 19.00

Seewegs Bluesfest

SO 2.8. 11.00

Trientiner Bergsteigerchor

Shorttrack Wettbewerb


VERANSTALTUNGEN 8.8. VERANSTALTUNGEN 8.8. - -12.8.2015 12.8.2015 wöchentlich Veranstaltungen 8.8.  12.8.2015

OBERSTDORF

MAGAZIN

8.8.

Naturhof

...weil jede Begegnung zählt !

Oberstdorfer Dorffest 2015

SAMSTAG 10.00

mit Live-Musik, Tanz, Spiel und Kinderland. Für das leibliche Wohl ist auf dem ganzen Gelände gesorgt. Rund um das Oberstdorf Haus, bei jeder Witterung

10.15

Schritte auf dem Weg meiner Entwicklung

19.30

Alpenrock mit Zwei Schilling

Ref.: Manfred Alraun, Medizinphysiker Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

9.8.

SONNTAG 11.00 13.30

Infoabend zum Thema „Basenfasten“ Termine: 18.8.2015 – 15.9., jeweils 20.00 Uhr

Anmeldung erwünscht, Infos kostenfrei für Einheimische und Gäste

Basenfasten-Wochen im Naturhof Stillachtal Anders, intensiv, motivierend.

7 Übernachtungen inklusive Vollpension (ab € 699,-/p.P.) im Rahmen des Basenfastenprogramms, Informationen und tägliche Gespräche sowie Begleitprogramm aus Fasten-Wandertouren, Yoga, Meditaitionen etc.

Infos: www.stillachtal.de/basenfasten

10.8. - 12.8.

MO - MI 10.00 - 16.00

10.8.

Sonntagskonzert

mit der Fliegerhorstkapelle Kaufbeuren Nebelhorn, Station Höfatsblick, entfällt bei Regen

Wilde-Mändle-Tanz 2015

Es ist schon ein sonderbares und gleichzeitig auch ergreifendes Schauspiel, wenn die Wilden Mändle tanzen und springen. Oybele Festhalle

Oberstdorfer Waldläufer, Grundstufe Oberstdorf - Tiefenbach

Junge Musiker und literarische Texte

MONTAG

17.00

mit Schülern der Musikschule Oberstdorf, Texte: P. Dr. Rainer Meyer und Elisabeth Schreiber Pavillon/Kurpark, b. schl. Witterg. Oberstdorf Haus

18.00

Lamm vom BBQ-Grill

Familie Thaumiller Faistenoy 1, 87561 Oberstdorf • Tel. 08322-4386 • www.stillachtal.de

aus eigener biologischer Aufzucht Gasthof Spielmannsau, Anmeldung Tel. 08322 3015

Treffpunkt 17.45 Uhr Bahnhof Oberstdorf Bergsteigerlinie Rücktransport ab ca. 20.30 Uhr mit VW-Bussen 18.00 + 20.00 Oberstdorfer Musiksommer 2015 -

Konzerte Meisterkurse 1 & 2

Johannisheim 20.00

Käse vom Senner – für den Kenner frisch vom Laib

11.8.

„Zeit ist unser kostbarster Besitz – machen wir das Beste daraus“ – Vortrag von Thomas Göppel, Dipl.-Soz.-Päd., Dipl.-Theol. – Ev. Gemeindehaus

Käsereibesichtigung der Schlappoldalpe

DIENSTAG 9.10

Hier können Sie dem Senn über die Schulter schauen Fellhorn, Talstation

10.15

Lebenskunst beginnt mit Loslassen

10.30

Ref.: Joachim Kempf, Arzt und Psychotherapeut Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

Geo Caching – Söllereckbahn, Talstation Anm.: Tourist-Info: Tel. 08322 700-127

994 seit 1

Ihr Käsefachgeschäft direkt am Marktplatz 5

87561 Oberstdorf Tel. 08322 80409 / Fax 8500

18.00 + 20.00 Oberstdorfer Musiksommer 2015 -

19.00

Öffnungszeiten: Mo - Fr 9 - 13 / 14 - 18 Uhr – Sa 8.30 - 12.30 Uhr Käseversand: Genießen Sie unsere Produkte auch zu Hause!

www.kaesealp.de

Konzerte Meisterkurse 3 & 4

Verleihung des Dr. Konstanze Koepff-Röhrs Förderpreises. Johannisheim

Oberstdorfer Musik- und Jodlerabend mit Live-Musik - Löwen & Strauss Wirtschaft Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

20.00

HK-Werbung

26

12.8. - 16.8. MI - SO

Der Mond ist aufgegangen

Ein Abend zum Gedenken an Matthias Claudius zum 200. Todestag und 275. Geburtstag. Evang. Gemeindehaus, Eintritt frei, Spenden erbeten

Open Air Kino

zwischen den Schanzen. Thriller, Komödie, Drama und Abenteuer Erdinger Arena


VERANSTALTUNGEN 12.8. - 15.8.2015 Veranstaltungen 12.8. - 15.8.2015 12.8.

MITTWOCH 11.00 14.00

15.00 17.00

19.00

27

Biathlon-Erlebnis-Schnupperkurs

18.00

Langlaufstadion - Anmeldung Erdinger Arena

Evang. Berggottesdienst

Söllereck, Alpe Schrattenwang – entfällt bei Regen

19.30

14.8.

Schaukäsen – Oberstdorfer Käse Alp Kunstpause - Kunstwerkmeditation in Wort, Musik und Bild Hans Thoma: In der Hängematte (1876) Evang. Christuskirche, Eintritt frei, Spenden erbeten

FREITAG 7.00 9.00

19.30

Sudhaus-Party mit den Alpenstreunern

20.00

20.00

13.8. - 14.8.

DO 10.00 FR 14.00

13.8. - 16.8. DO - SO

13.8.

Oberstdorfer Musiksommer 2015 - Klavierabend

mit, durch und zu Psalm 23, mit Pfr.in D. Ditz-Sievers Treffpunkt: Nebelhornbahn Talstation

Oberstdorfer Musiksommer 2015 - Violinabend

15.8.

ICO Skisprung Workshop

Konzert der Musikkapelle Schöllang Reichenbach, Gaißalpparkplatz, AT: Dienstag, 18.8.

20.00

Erlebniswanderung mit Käsereibesichtigung

Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

mit Gästekantor Bernd Ebener Treffpunkt: Evang. Christuskirche

Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908 20.00

Wahrzeichen des Allgäus! Alpinschule, Im Oberen Winkel 12a

Der Herr ist mein Hirte – Spiritueller Spaziergang

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

Allgäu-Power mit Bernd

Höfats Vorgipfel (Falkenberg 2003 m) mit Taxi und Roller - Einmal auf die Höfats, einem der

10.00

Löwen & Strauss Wirtschaft

19.30

Power-Party mit Dieter Kölbl

Treffpunkt: Fellhornbahn Talstation

Alpenländischer Hüttenabend mit Live-Musik Abendliedersingen im Grünen

prägendes Landschaftselement – Oberstdorf

Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

Imkereibesichtigung

Honig ist eines der ältesten und wohl auch der gesündesten Nahrungsmittel. Imkerei Hornik, Burgstallsteig 2

19.30

Faszination Vogelbeobachtung - Wanderung in die Welt der Vögel - Der Naturraum Iller ist ein

Mona Asuka Ott Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“

Kirchenkonzert

mit dem Philharmonischen Kinder- und Jugendchor der Musikschule Erfurt Kath. Pfarrkirche

Oberstdorfer Waldläufer, Aufbaustufe Aufbaustufe mit Übernachtung Oberstdorf - Tiefenbach

16. Oberstdorfer Weinfest mit Winzern aus Rheinhessen, buntes Unterhaltungsprogramm Do 18.00 Öffnung des Weindorfes Fr 16.00 Öffnung des Weindorfes Fr 20.00 Die Goldberger Sa 16.00 Öffnung des Weindorfes 20.00 Rubihorn Musikanten So 10.30 Musikkapelle Oberstdorf 16.00 Allgäu Yetis Oberstdorf Haus / Kurpark

Kath. Bergmesse

DONNERSTAG beim Wegkreuz vor der Allee zum Oytalhaus 11.00 bei Regen im Oytalhaus, auch mit Pferdekutsche erreichbar

SAMSTAG 9.30

11.00 11.00

Lara Boschkor, Violine; Christian Köhn, Klavier Evang. Christuskirche

Erdinger Arena

Festgottesdienst zu Maria Himmelfahrt

Chor: kleine Orgelsolomesse von J. Haydn Kath. Pfarrkirche

Hl. Messe – Kath. Pfarrkirche Breitachtaler Waldfest

mit musikalischer Unterhaltung und Programm mit vereinseigenen Gruppen Waldfestplatz Tiefenbach, Eintritt frei

17.00

Was hat Mariä Himmelfahrt mit uns zu tun?

19.30

Stimmung, Musik & Gaudi mit Extreme

mit Gästeseelsorger P. Dr. R. Meyer, Elisabeth Schreiber und musikalische Begleitung Campingplatz Oberstdorf

Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908 19.30

Hl. Messe Kath. Pfarrkirche anschl. 20.15 Lichterprozession nach Loretto und Marienandacht

20.00

Oberstdorfer Musiksommer 2015 - Abschlusskonzert

20.30

Tanz - Schlager - Party!

Marimba Quartett: Katarzyna Mycka, Franz Bach, Conrado Moya, Filip Mercep Oberstdorf Haus, großer Saal „Nebelhorn“ Martin‘s Bar

DO 13.8. - SO 16.8.

SA 8.8. 10.00

SO 9.8.

13.30

Oberstdorfer Dorffest

Wilde-Mändle-Tanz

MI 12.8. - SO 16.8. Open Air Kino - Erdinger Arena

Oberstdorfer Weinfest


VERANSTALTUNGEN 16.8. - -19.8.2015 VERANSTALTUNGEN 16.8. 19.8.2015 Veranstaltungen 16.8. - 19.8.2015 wöchentlich

OBERSTDORF

MAGAZIN

16.8.

SONNTAG 9.00 - 14.00 11.00

400-Gipfel-Brunch auf dem Nebelhorn

kulinarische Köstlichkeiten, vom Frühstück bis zum Mittagessen Nebelhorn, Station Höfatsblick

Familienbergfest

mit Peter Rist und Zauberer Thomasius, Piratenparty für die Kinder, für die Großen Livemusik und viele Leckereien Söllereck, Berghaus Schönblick

11.30

Allgäuer Bauernchor

17.8.

MONTAG 14.30 - 17.30

Kolping-Kinderkleider Basar - Annahme und Verkauf von Kinderkleidung, Spielsachen, Büchern Kolping Haus, Obere Bahnhofstr. 10

20.00

Die Nationalparks im Westen von Amerika

20.00

„Les Maîtres de la musique baroque“

20.00

Was hat dir dein Philosophieren gebracht?

18.8.

Bergmesse mit Konzert Fellhorn, Station Schlappoldsee

Videofilm-Vortrag von Gerhard Soellinger Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“ Orgel und Trompete im Konzert Evang. Christuskirche

Von antiker Lebenskunst, Ref.: P. Dr. R. Meyer Kath. Johannisheim

Käsereibesichtigung der Schlappoldalpe

DIENSTAG 9.10

Hier können Sie dem Senn über die Schulter schauen Fellhorn, Talstation

10.15

Die Heilkraft der Stille

19.00

Oberstdorfer Musik- und Jodlerabend mit Live-Musik - Löwen & Strauss Wirtschaft

20.00

Infoabend zum Thema „Basenfasten“

Ref.: Dr. Michael Tischinger, Chefarzt Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

Naturhof Stillachtal Anmeldung und Information: Tel. 08322 4386 20.00

Großeltern - von der Gesellschaft gebraucht

21.45

Nachtgebet - mit Gästekantor Bernd Ebener

Vortrags- und Gesprächsabend Evang. Gemeindehaus, Eintritt frei, Spenden erbeten Evang. Christuskirche

DIE

Geschenkidee ! Porzellan-Tassen, Windlichter, Untersetzer

Fachgerechte Pflege für Hunde und Katzen Hundebekleidung / -zubehör

trimmen waschen schneiden scheren

10 Jahr e

www.hk-werbung.de

28

19.8.

Rollski-Schnupperkurs Langlauf

MITTWOCH

Langlaufstadion - Anmeldung Erdinger Arena

10.30

Kapellenfahrt mit dem Oberstdorfer Marktbähnle

11.00

Allgäuer Holzrahmen 15.00

Bahnhofstr. 25 - 87527 SONTHOFEN

Telefon 08321-619964 www.hundesalon-sonthofen.de

Mo, Di, Mi, Fr 9.30 bis 12.00 Uhr / Do geschlossen nur nach Terminvereinbarung

Evang. Berggottesdienst

mit Gastpfarrer Norbert Unkrich Fellhorn, Station Schlappoldsee, bei Regen im Restaurant

11.00

sowie exklusive

jeweils mit diversen Motiven oder mit eigenem Tiermotiv (Bild Ihres Lieblings) fotografiert und kreativ bearbeitet von ...

zur Tiefenbacher Kirche und Winkelkapelle Kurpark

Gesundheitsvortrag mit Aurelia Nachbaur Sie möchten Gesundheit in der Natur erleben? Alpe Schrattenwang, a.d. Bergstation Söllereckbahn Schaukäsen Oberstdorfer Käse Alp

17.00

Kunstpause - Kunstwerkmeditation in Wort, Musik und Bild Alexej von Jawlensky; Heilandsgesicht: Ruhendes Licht (1921) Evang. Christuskirche, Eintritt frei, Spenden erbeten


VERANSTALTUNGEN 19.8. - 25.8.2015 Veranstaltungen 19.8. - 25.8.2015 19.00

Konzert des Männergesangvereins Oberstdorf

19.00

Allgäuer Hüttenzauber mit Live-Musik

29

mit Dirigent Oswald Breitenberger Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“

20.00

Wilde-Mändle-Tanz 2015

23.8.

Allgäu Panorama Marathon

Löwen & Strauss Wirtschaft Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei) 19.30

Abendliedersingen im Grünen mit Gästekantor

19.30

Allgäu-Power mit Bernd

SONNTAG

Bernd Ebener – Treffpunkt: Evang. Christuskirche

11.00 - 17.00

Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren

Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908 20.00

Konzert der Musikkapelle Schöllang

11.30

Schöllang Kurpark, bei schlechter Witterung im

Schelchwangsaal

20.8.

Kath. Bergmesse

13.00

Power-Party mit Dieter Kölbl Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

FREITAG 10.00 17.00

17.00

19.00

19.30

Oberstdorfer Geschichte(n)

Gang über den Waldfriedhof zu Gräbern prominenter Oberstdorfer Bürger, mit Pfr. Roland Sievers Waldfriedhof Oberstdorf

Großes Kult-Biergarten-Sommerfest

Seppi Kleber und seine „Widderstei-Buabe-Revivalband“ heizen mit guter Unterhaltung, Spaß und Stimmung kräftig ein, dazu grillen wir ab 18 Uhr „Mixed Grill“ im Garten. Hotel Traube, Biergarten – Tel. 08322 809940

Nachtspringen HS 30 / HS 60

Nachwuchsspringen mit intern. Beteiligung Erdinger Arena

Gipfelkonzert zum Sonnenuntergang mit Werner Specht

Lieder gemalt in der Sprache des Allgäus, bunt und vielseitig, wie man sie noch nie gehört hat. Fellhorn, Gipfelstation

Stimmung pur mit Enjoy Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

Warum wir zu viel Stress und zu wenig Zeit haben

SAMSTAG 10.15

Ref.: Dr. Franz Josef Köb, Erwachsenenbildner Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

11.00

Zauberhafter Mittag

24.8.

MONTAG 18.00

Stimmung, Musik & Gaudi mit Extreme

Allgäuer Bauernchor

Ausflugsfahrt ins Tannheimer Tal - Engetal - Vilsalpsee - Haldensee - Tirol

Treffpunkt: Busbahnhof

Lamm vom BBQ-Grill aus eigener biologischer Aufzucht Gasthof Spielmannsau, Anmeldung Tel. 08322 3015

20.00

„Gesunde Ernährung - aus der Sicht des

25.8.

SCO Skispringen HS 20 - für Jedermann Einmal wie Severin Freund nach Weiten jagen Erdinger Arena

10.15

Frieden mit der Co-Abhängigkeit - ein Lebens- weg im 12-Schritte-Programm

DIENSTAG 9.00

Ernährungswissenschaftlers“ - Ref.: Dr. med. Ulrich Bäcker, Chefarzt Klinikum Oberstdorf Kath. Johannisheim

Ref.: Tamara Maria Huber Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

19.00

Oberstdorfer Musik- und Jodlerabend mit Live-Musik - Löwen & Strauss Wirtschaft

20.00

Großeltern - Die zweite Chance nutzen

20.00

Das Schönste aus der Welt der Oper & Operette

Vortrags- und Gesprächsabend Evang. Gemeindehaus, Eintritt frei, Spenden erbeten Musikalische Edelsteine werden erklingen; Sondergastspiel mit Solisten der Staatsoper Brünn. Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“ KVV: Tourist-Info, Tel. 08322 700-290

21.45

Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

11.30

buntes Fest mit Musik, Schuhplattlern und Alphornbläsern Nebelhorn, Station Höfatsblick, bei Regen kleinere

Treffpunkt 17.45 Uhr Bahnhof Oberstdorf Bergsteigerlinie Rücktransport ab ca. 20.30 Uhr mit VW-Bussen

Unterhaltung und Spaß mit Zauberer Thomasius Söllereckbahn, Berghaus Schönblick, Eintritt frei

SO 16.8.

Oberstdorfer Bergfest mit ev. Berggottesdienst

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

22.8.

19.30

Stillachtaler Musikfest

Musikfest quer durchs Stillachtal Stillachtal

Info-Tel. Brutscher-Reisen 08322 4811 - Anmeldung im Reisebüro (Nebelhornstr. 19) erforderlich!

Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren

21.8.

Durchlauf- und Verpflegungsstation Erdinger Arena

Version im Panoramarestaurant

DONNERSTAG musik. Begleitung: Claudia Walter & Claus Bopp 11.00 Nebelhorn, Station Höfatsblick bei Regen im Panoramarestaurant 19.30

Es ist schon ein sonderbares und gleichzeitig auch ergreifendes Schauspiel, wenn die Wilden Mändle tanzen und springen. Oybele Festhalle

Nachtgebet - mit Gästekantor Bernd Ebener Evang. Christuskirche

FR 21.8.

17.00

Kult-Biergarten-Sommerfest

DI 25.8. SO 23.8.

20.00

11.30

Oberstdorfer Bergfest

Solisten der Staatsoper Brünn


30

VERANSTALTUNGEN 26.8. VERANSTALTUNGEN 26.8. - -29.8.2015 29.8.2015 Veranstaltungen 26.8. - 29.8.2015 wöchentlich

OBERSTDORF

MAGAZIN

LEA VITALCAFE GESCHENKIDEEN ALLGÄUER SALZGROTTE WELLNESS · MASSAGEN LEA SEMINARWELT

VITALHAUS FISCHEN

LEA VITALCAFE Genießen Sie unseren Bio-Kaffee und hausgemachten Kuchen.

SPÜR DICH WIEDER

enk ere Gesch ! d n o s e b s Da -Gutschein Vitalhaus

ALLGÄUER SALZGROTTE

Tägl. von 10.00–18.00 Uhr Einlass zur vollen Stunde

Großes Massagenangebot

26.8.

MITTWOCH 11.00 15.00

19.00

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

Abendliedersingen im Grünen

19.30

Die Partyband - Alpenstarkstrom

Konzert der Musikkapelle Schöllang Rubi am Dorfbrunnen, AT: Dienstag 1.9.2015

VERANSTALTUNG IN DER SALZGROTTE 08.08. Kristallklang-Erlebnis mit Axel Zimmer 17.00–18.00 Uhr, 20 €

27.8.

Kath. Bergmesse

22.08. Harfenklänge mit Diana Renke 17.00–18.00 Uhr, 20 €

19.00

Breitachtaler Heimatabend „So klingt‘s bei is“

19.30

Alpenl. Musikantenabend mit Hubert Weber

87538 Fischen · Am Anger 8 Telefon: 08326 38430-0 www.lea-vitalhaus.de

DONNERSTAG Nebelhorn, Station Höfatsblick 11.00 bei Schlechtwetter im Panoramarestaurant

zum

Dirndl!

bisc

h

mit Standkonzert der Musikkapelle Oberstdorf und Programm mit vereinseigenen Gruppen Waldfestplatz Tiefenbach, Eintritt frei

Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

Heimatabend

mit der Plattlergruppe Schöllang, dem Trio Alpensturm und den Geschwistern Speiser Schöllang, Schelchwangsaal KVV: Tourist-Info, Tel. 08322 700-290 Transfer mit dem Marktbähnle möglich

28.8. - 29.8.

FR - SA 10.00 - 17.00

28.8.

sch

Konzert der Musikkapelle Oberstdorf Oberstdorf Haus, großer Saal „Nebelhorn“ oder im Kurpark

20.00

Do

mit Gästekantor Bernd Ebener Treffpunkt: Evang. Christuskirche

Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

20.00

Als Hals- oder Armschmuck, Bänder in vielen Farben, ab 249,- €

Alpenländischer Hüttenabend mit Live-Musik

19.30

Nur am 1.8.2015 Massagen zum reduzierten Verwöhnpreis.

Passend

Schaukäsen

Löwen & Strauss Wirtschaft

20.00

Bei allen Veranstaltungen ist Ihre Anmeldung erforderlich. Mo–Sa, 10.00–18.00 Uhr

Berggasthof Laiter

Anfahrt mit dem Oberstdorfer Marktbähnle möglich

Oberstdorfer Käse-Alp

LASS DICH VERWÖHNEN

oller Ein Haus v ideen k Geschen

Evang. Berggottesdienst

Flohmarkt des kath. Frauenbundes mit Cafeteria Kath. Johannisheim

Vollmond Nacht - Open Air Kino mit Buffet

FREITAG 18.00

„Maria, ihm schmeckt‘s nicht“ - Temperamentvolle Culture-Clash-Komödie (Film ab ca. 21.00 Uhr) Nebelhorn, Station Höfatsblick

19.30

Die Goldberger - volkstümlich - rockig - modern

Voranmeldung Tel. 08322 9600-1722

eee.

..

29.8. - 5.9.

OBERSTDORF | Nebelhornstr. 14 | +49 (0) 8322-7744 www.hollfelder.de

Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

11. GORE-TEX TRANSALPINE-RUN 2015 Acht Etappen, zahllose Gipfel und fantastische Trails stehen zwischen Euch und Eurem Erfolg. Erlebt das Abenteuer Alpencross. Oberstdorf

29.8.

Die Spiritualität der Unvollkommenheit

SAMSTAG 10.15

Ref.: Karl-Heinz Knebel, Körpertherapeut Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

19.30

Von Alpenrock bis Pop mit Bodensee-Power

Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren

Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908


VERANSTALTUNGEN 29.8. - 6.9.2015 Veranstaltungen 29.8. - 6.9.2015 20.00

Erich Schachtner Jazztrio

Elemente anatolischer Volksmusik verschmelzen mit Einflüssen aus Rock, Jazz und Klassik. Evang. Christuskirche, KVV im Oberstdorf Haus oder

31

3.9. - 6.9. DO - SO

an der Abendkasse

FIS Schüler Grand Prix – Nordische Kombination Die jungen Nachwuchsathleten aus verschiedenen Nationen stellen ihr Können unter Beweis. Erdinger Arena, Skiroller-Rundkurs durch Oberstdorf bzw. Rollerbahn im Langlaufstadion

20.30

Tanz - Schlager - Party! – Martin‘s Bar

30.8.

Jazzfrühschoppen mit Erich-Schachtner-Trio

3.9. - 6.9.

SONNTAG 11.00

Erleben Sie einen besonders genussvollen Mittag. Fellhorn, Station Schlappoldsee

DO - SO

Tourismus Oberstdorf lädt auf eine Reise durch die Allgäuer Kleinkunstszene ein. – Kurpark / Pavillon

16.00

Hl. Messe der Fußwallfahrer aus Holzgau – Loretto

3.9.

Kath. Bergmesse

31.8.

„Der Walserweg - Vom Walsertal nach Chur“

19.30

Alpenl. Musikantenabend mit Hubert Weber

20.00

Heimatabend mit der Plattlergruppe Schöllang,

MONTAG 20.00

Lichtbildervortrag von Manfred Pudell Kath. Johannisheim

3. Oberstdorfer Kleinkunsttage

DONNERSTAG Nebelhorn, Station Höfatsblick 11.00 bei Schlechtwetter im Panoramarestaurant

Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

SEPTEMBER 2015

dem Trio Alpensturm und den Geschwistern Speiser Schöllang, Schelchwangsaal, KVV: Tourist-Info, Tel. 08322 700-290 Transfer mit dem Marktbähnle möglich

1.9. DIENSTAG 19.00 20.00

2.9.

MITTWOCH 11.00

Oberstdorfer Musik- und Jodlerabend mit Live-Musik - Löwen & Strauss Wirtschaft

4.9.

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

„Familiäre Verantwortung und späte Freiheit - Die neuen Großeltern“ – Vortrags- und Gesprächsabend Evang. Gemeindehaus – Eintritt frei, Spenden erbeten

Rollski-Schnupperkurs Langlauf

Langlaufstadion - Anmeldung Erdinger Arena

Evang. Berggottesdienst Söllereck, Alpe Schrattenwang – entfällt bei Regen

15.00 19.00

19.30

Sudhaus-Party mit den Alpenstreunern Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

5.9.

FC Schalke 04 : FC Bayern München Ü40

SAMSTAG 14.00

Fußballspiel Live in Oberstdorf! Oybele - Fußballstadion

18.00

Hüttenzauber mit Allgäuer Buffet und Live-Musik

19.30

Die Goldberger - volkstümlich - rockig - modern

Oberstdorfer Käse-Alp Löwen & Strauss Wirtschaft

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei) 19.30

Autogrammstunde und Fotoshooting mit der Traditionsmannschaft des FC Schalke 04 Bistro Relax

Schaukäsen

Allgäuer Hüttenzauber mit Live-Musik Die Partyband - Alpenstarkstrom Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren

Abendliedersingen im Grünen

20.00

Konzert der Musikkapelle Schöllang

mit Gästekantor Bernd Ebener TP: Evang. Christuskirche

6.9.

400-Gipfel-Brunch auf dem Nebelhorn

Schelchwangsaal

11.00

3.9. - 5.9. DO - SA

FIS Sommer Grand Prix

Nordische Kombination Die Weltelite zu Gast in Oberstdorf garantiert sportliche Bestleistungen und viel Spannung Erdinger Arena, Skiroller-Rundkurs durch Oberstdorf

20.00

DO 27.8.

FR 28.8.

„So klingt‘s bei is“ - Heimatabend

Open Air Kino - Vollmond Nacht

20.00

Dampfbierbrauerei - Reservieren Sie sich Ihren Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908

Wilde-Mändle-Tanz 2015

SONNTAG 9.00 - 14.00

Schöllang Kurpark, bei schlechter Witterung im

Wenn der Berg zur Ruhe kommt ... ist es bei uns noch lange nicht still – Reservierung: Tel. 08322 4030 Söllereck, Berghaus Schönblick

20.00

Platz zum Essen frühzeitig unter Tel. 08322 8908 19.30

Der FC Schalke 04 kommt nach Oberstdorf

FREITAG 15.00

Es ist schon ein sonderbares und gleichzeitig auch ergreifendes Schauspiel, wenn die Wilden Mändle tanzen und springen. – Oybele Festhalle

kulinarische Köstlichkeiten, vom Frühstück bis zum Mittagessen Nebelhorn, Station Höfatsblick

4. Traditionelles Oberstdorfer Alpsingen

Spiel- und Jodlergruppen mit traditioneller Volksmusik – Söllereck

brass.intakt in Concert

Das Ensemble stellt Kompositionen für Blechbläser vor, von der Renaissance bis zur Moderne. Evang. Christuskirche, Eintritt frei, Spenden erbeten

DO 3.9. - SO 6.9.

SA 5.9. 20.00

18.00

FIS Sommer Grand Prix

Wilde-Mändle-Tanz


32

OBERSTDORF

MAGAZIN

KULTURDORF

Damals ... im Juli 1885

Die Rappenseehütte wird eröffnet Die bestens geführten Alpenvereinshütten gewähren dem B ­ ergsteiger und Bergwanderer im Zeichen großer Tradition Rast, Schutz und Obdach Und für viele, die nicht bis auf die Gipfel wollen, stellen sie zu Recht ein lohnendes Ziel dar. Insbesondere für Familien mit Kindern. Da bietet sich z. B. die Rappenseehütte (2091 m) an, die in diesem Jahr ihr 130-jähriges Bestehen feiert. „Einen riesigen Abenteuerspielplatz“ nennt der Hüttenwirt Andreas Greiner das Gelände rund um den Rappensee. „Da können die Kleinen spielen und springen, abstürzen kann dort niemand!“ Zwar führt keine Seilbahn hinauf und ein wenig anstrengen muss man sich schon, aber das macht vielleicht auch den besonderen Reiz aus. Drei­ einhalb bis vier Stunden benötigt man von Oberstdorf aus, wenn man vom Parkplatz an der Fellhornbahn hinüber nach Birgsau, von dort nach Einödsbach und über die Enzianhütte zur Rappenseehütte wandert. Rund 1200 Höhenmeter sind dabei immerhin zu bewältigen! Wer von Birgsau den Weg über die Schwarze Hütte wählt, wird insgesamt nicht unter vier Stunden unterwegs sein, hat dafür aber den leichtesten Anstieg. 1885 wurde die Berghütte in nur einem Monat von der AV Sek­ tion Allgäu-Kempten errichtet. Damals bestand die Rappenseehütte

Die erste Rappenseehütte

Rappenseehütte

ganz aus Holz und hatte nur einen Raum. Im Laufe der Jahre gab es umfangreiche Erweiterungen und Umbauten. Das Bergsteigen nahm vor allem durch den 1899 eröffneten und schnell berühmt gewordenen Heilbronner Weg einen solchen Aufschwung, dass sie 1913 bereits zum zweiten Mal ausgebaut werden musste. Seit 1949 wird die Rappenseehütte mit Strom versorgt, denn der damalige Hüttenwirt Franz Kaufmann ließ aus eigenen Mitteln unterhalb des Rappensees ein kleines Kraftwerk errichten. Noch bis 1963 brachte eine Mulikarawane Vorräte und Material herauf. 1964/65 wurden umfangreiche Umbau- und Vergrößerungsarbeiten durchgeführt, die der Rappenseehütte ihre heutige Größe bescherten und zur größten Alpenvereinshütte überhaupt machten. Die Sektion Allgäu-Kempten bleibt immer am Ball mit nötigen Reparaturen oder Verbesserungen, beispielsweise bei der Energiegewinnung, die möglichst umweltfreundlich sein soll, und als nächste größere Aufgabe liegt deshalb auch die Verbesserung der Kläranlage an. Heutzutage ist es an Spitzentagen bis zu rund dreihundert Gästen möglich, eine gute Nacht auf der Rappenseehütte zu verbringen. Und auch die Verpflegung lässt keine Wünsche offen. Ein Spaziergang danach zum nur fünf Minuten entfernten Rappensee (2046 m) durch die wunderschöne Fauna und Flora mit Blick ­hinüber zum Mindelheimer Klettersteig, nach Oberstdorf und zum Widderstein ist immer herrlich. Umrahmt von den eindrucksvollen Allgäuer Gipfeln und inmitten der Rappenalpe gelegen, lädt das kristallklare Wasser des Sees an heißen Hochsommertagen sogar zum Baden ein. Bis zu acht Meter tief und um die 200 Quadrat­ meter groß, ist das malerische Gewässer leicht in zehn Minuten zu umrunden. Und dann warten die alpinen Glanzpunkte, die jedes Bergsteigerherz höher schlagen lassen: der Hochrappenkopf, der Rappenseekopf, das Hohe Licht, der Biberkopf – und natürlich das Prachtstück der Allgäuer Alpen – der Heilbronner Weg.  Uli Auffermann


KULTURDORF

33

Ausstellung zum Oberstdorfer Musiksommer:

Maximilian RueSS (1925 – 1990) Bis Sonntag, 11. Oktober, Dienstag – Sonntag, 15 –18 Uhr Führungen: Samstag, 1. August, Sonntag, 16. August, Mittwoch, 9. September, Donnerstag, 1. Oktober, jeweils 19.30 Uhr Kunsthaus Villa Jauss Fuggerstraße 7 · 87561 Oberstdorf · www.villa-jauss.de Vor 90 Jahren, am 8. November 1925, wurde Maximilian Rueß geboren. Er starb vor 25 Jahren, am 16. Februar 1990. Er ist unter den angesehenen bildenden Künstlern unserer Region fast der einzige, der als Bildhauer und Maler gleichermaßen beeindruckte. Maximilian Rueß hat ein beeindruckendes bildhauerisches Werk in einer sehr einheitlichen Handschrift geschaffen. Höhepunkt war der große „Familienbrunnen des fürstlichen Hauses WaldburgZeil“ im Hof des Schlosses Zeil bei Leutkirch, an dem er von 1982 bis 1989 arbeitete. In vielen Orten und bei vielen Privatpersonen finden sich neben großen auch kleine Plastiken, aber alle sorgfältig durchgearbeitete Werke mit hoher Ästhetik Daneben steht sein malerisches Werk. Es hat in keiner Weise die Stringenz seiner ­plastischen Arbeiten, sondern ist vom Suchen und Experimentieren geprägt, immer wieder zwischen Gegenständlichem und Gegenstandslosem schwankend, von zurückhaltender Farbgebung bis zu explosiver Farbgewalt. Aber er war nie ein Kolorist. Das Konstruktive und Lineare zieht sich durch die Vielfalt der Motive. Dieses facettenreiche Werk steht im Mittelpunkt der Ausstellung im Kunsthaus Villa Jauss. Sie enthält sehr frühe Arbeiten, die seinen Weg zeigen und den Reichtum seines Gesamtwerkes beschreiben. Viele Werke wurden noch nie der Öffentlichkeit gezeigt.

Maximilian Rueß

Farbige Komposition

Zeitlich überschneidend befasst sich das Museum Hofmühle in Immenstadt nur mit der Entstehung des Schlossbrunnens in Zeil. Im Kunstraum des Kornhauses widmet die Stadt Kempten dem Künstler eine Gedächtnisausstellung aus ihren umfangreichen Beständen und zeigt Verbindungen zu Zeitgenossen auf. Sie wird am 18. September eröffnet. Mit dieser Ausstellungstrilogie erfährt Maximilian Rueß eine Würdigung, die ihm zu Lebzeiten so umfangreich nicht vergönnt war.

www.spielmannsau.de · info@spielmannsau.de

FERIENPARADIES

* AUF GEHT‘S – WIR GRILLEN * Wir grillen ein ganzes LAMM auf unserem BBQ-GRILL!

um 18:00Oberstdorf Uhr mit VW-Bussen ° Kleiner Apperitiv ° ° ° TP:° Abholung 17.45 Uhr Bahnhof Bergsteigerlinie ° Kleiner Aperitiv ° Lamm vom BBQ-Grill aus eigener, biologischer Aufzucht ° Lamm (auch Alternativen) soviel Sie sie möchten, dazu Salatbüffet mit Kartoffelsalat, Folienkartoffeln und Dips Rückfahrt ab ca. 20:30 Uhr, nur bei guter Witterung!

LL E EC CK KE ER RE E H HE E II M M II S SC CH HE E ,, M ME ED D II T TE ER RR RA AN NE E & K L A S S I S C H E K Ü C H E & KLASSISCHE KÜCHE Jetzt HOLLÄNDISCHE MATJES und FRISCHE PFIFFERLINGE *FRÜHSTÜCKSBUFFET *FRÜHSTÜCKSBUFFET 9,50 9,50 EUR* EUR* täglich von 7:30 bis 9:30 täglich 7:30 bis 9:30 Uhrvon FRÜHSTÜCKSBUFFET für € 9,50 täglich 7:30 bis 9:30 Uhr Uhr

& 30. JUNI 2014 Termine: Termin: 10.16. & 24. AUGUST 2015· ·Wir Wirbitten bittenum umIhre IhreAnmeldung! Anmeldung! Berggasthof Spielmannsau · Tel: 0 83 22 . 30 15 oder 96030

OM 1-6.indd 1

WARME WARME KÜCHE KÜCHE

MI MI SA SA

bis bis SO SO 17:45 17:45 bis bis 21:00 21:00 Uhr Uhr und SO 11:45 bis und SO 11:45 bis 13:45 13:45 Uhr

ADLER ADLER ·· HOTEL HOTEL ·· GASTHOF GASTHOF

Fuggerstraße Fuggerstraße 1, 1, bei bei den den Tennisplätzen Tennisplätzen ·· 87561 87561 Oberstdorf Oberstdorf Tel. Tel. 08322.96100 08322.96100 ·· Fax Fax 08322.8187 08322.8187 www.adler-oberstdorf.de www.adler-oberstdorf.de ·· info@adler-oberstdorf.de info@adler-oberstdorf.de

30.06.2015 10:22:44


KULTURDORF

OBERSTDORF

34

MAGAZIN

Die Webstube im Heimatmuseum Geschichten aus der Historie Oberstdorfs In Oberstdorf war bis zu Beginn des 19. Jahrhunderts kaum ein Bauernhaus zu finden, das nicht eine Webstube oder einen Webkeller aufweisen konnte. Dort wurde auf den großen hölzernen Webstühlen Flachsgarn zu Leintüchern verwoben, das dann verkauft werden konnte. Im armen Oberstdorf wurde ehemals der gesamte Talkessel genutzt, um winterharte Getreidesorten oder Kartoffeln anzubauen. Der geringe Ertrag war für den Eigenbedarf bestimmt und reichte gerade so zum Überleben. Deshalb nutzte man weniger ertragreiche Böden zum Anbau von Flachs, er ist auch unter dem Namen Lein bekannt, den man dann selbst ver­ arbeiten und verkaufen konnte. Dies brachte ein wenig Geld in die Haushaltskasse, um die Dinge zu erstehen, die man nicht selbst herstellen konnte. Diese Wirtschaftsmethode war damals im gesamten Allgäu verbreitet und man sprach damals aufgrund der Blütenfarbe des Flachses vom „blauen Allgäu“. Natürlich bedurfte es eines erheb­ lichen Arbeitsaufwands, um aus der Flachspflanze im Sommer und Herbst das Garn zu gewinnen. Im Winter schließlich wurde die weiße Leinwand produziert. Diese Arbeit verrichteten die Männer an den Webstühlen in feuchten und unbeheizten Räumen, damit das Rohmaterial nicht brüchig wurde. Dass dies der Gesundheit der Weber nicht zuträglich war, ist schnell zu verstehen. Besonders Atemwegserkrankungen waren damals deswegen überaus häufig. Über Jahrhunderte war die Leinenweberei ein zweites Standbein neben der Viehzucht. Für die auf den Web- oder Wirkstühlen hergestellten Leinenstücke musste anschließend in Immenstadt auf der „Leinwandschau“ ein Käufer gefunden werden. Bescheiden waren die Einkünfte der „Nebenerwerbs-Leinenweber“, aber sie halfen, die Familien vor der größten Not zu schützen. Im Jahre 1800 waren in Immenstadt noch 36.000 „Stuck“ (Ballen mit etwa 28 bis 33 Metern Länge) Leinen angeboten und verkauft worden;

1830 waren es derer gerade noch 236. Die Einfuhr billiger Baumwolle und schließlich die Mechanisierung bei der Herstellung ­ließen die Weber nicht nur hier im Allgäu brotlos werden. Not und Elend waren die Folge und viele Familien wanderten in ihrer ­Verzweiflung nach Amerika aus. Erst Mitte des 19. Jahrhunderts verhalfen die Umstellung auf die Milchwirtschaft und der langsam einsetzende Fremdenverkehr zu einem bescheidenen Wirtschaftsaufschwung in unserem Ort. Es war der Wandel vom „Blauen ­Allgäu“ zum „Grünen Allgäu“. Bild oben: Wie schon Stube, Gaden und Küche sind auch in diesem Raum Fußboden, Wände und Decke im Originalzustand erhalten. Er wurde wahrscheinlich im Jahr 1848 an die Küche angebaut. In den h ­ ölzernen Webstuhl ist eine „Bändlblache“ (Fleckenteppich) eingespannt, daneben sind Webgeschirre für Bänder und Traggurte zu sehen. Garnhaspel, Garnspulen und Weberutensilien erregen weiter unser Interesse. Alex Rößle

WIR MACHEN DAS BESTE EIS!

... für aktiven Freizeitgenuss und Spitzensport  täglich Publikumslauf

* Änderungen vorbehalten

www.mediavia.de

von 10.30 –12.00 und 14.30–16.30 Uhr * • Leihschlittschuhe • Eisstockschießen für jedermann • Training internationaler Spitzensportler • Nationale und internationale Wettbewerbe (Eiskunstlauf, Eishockey, Curling, Short Track) • Restaurant Tel.: +49 (0) 83 22 - 700 530, Fax: 700 511, Roßbichlstr. 2-6, 87561 Oberstdorf info@oberstdorf-sport.de, www.eissportzentrum-oberstdorf.de

Cocktails l frische Bowle kleine Snacks Dartautomat Nebelhornstraße 38 87561 Oberstdorf 17.00 - 01.00 Uhr l Dienstag Ruhetag

Reservierungen für Familienfeiern willkommen! l Tel. 0152 33661936


KULTURDORF

35

Bachkantate zum Mitsingen: „Erfreut euch, ihr Herzen“ Der Monat August ist in der Evang. Christuskirche der Monat der Musik unterschiedlichster Prägung. Am ersten Augustwochenende steht traditionell die „Bachkantate zum Mitsingen“ auf dem Programm. Ein Projektchor übt in anderthalb Tagen Johann Sebastian Bachs Kantate „Erfreut euch, ihr Herzen“ (BWV 66) ein und bringt sie im Kantatengottesdienst am Sonntag, 2. August, um 10 Uhr zu

Gehör. Wenn Sie den Chor mit Ihrer Stimme bereichern möchten, wenden Sie sich an Kantorin Katharina Pohl unter Telefon 08326/2564986 oder kommen Sie einfach zur ersten Probe am Freitag, 31. Juli, um 15 Uhr ins Evang. Gemeindehaus in der ­Freiherr-von-Brutscher-Straße 7. Am Samstag, 1. August, wird von 9.30 bis 18 Uhr geprobt. Noten werden gestellt.

OBERSTDORFER ALPENZAUBER

NGEN

WIR BRI

SIE AUF

DIE

HöRNER BERGBAHNEN BOLSTERLANG & OFTERSCHWANG-GUNZESRIED Vielseitiges Wandergebiet – von leicht bis anspruchsvoll • traumhafter Panoramablick Deutschlands schönste Blumenberge • zünftige Berggaststätten und Alpen • Erlebnisweg Naturpark Nagelfluhkette • Bogenschuss- / Disc-Golf-Parcours • Downhill-Roller-Verleih www.hoernerbahn.de | + 0 83 26 . 90 93 | www.go-ofterschwang.de | + 0 83 21 . 67 03 33

© Werbe Blank

Freitag, 31. Juli, 19.30 Uhr, Kurpark Oberstdorf (bei schlechter Witterung im Oberstdorf Haus) Der Gebirgstrachten- und Heimatschutzverein – Deutschlands größter Trachtenverein – setzt es sich bereits seit mehr als 110 Jahren zum Ziel, das Brauchtum in Oberstdorf zu erhalten und zu pflegen. Die Jugendplattlergruppe sowie die historische Jugendtrachtengruppe, die Schuhplattlergruppe und die historische ­Trachtengruppe freuen sich, den Gästen die Traditionen und ­Bräuche des obersten Dorfes näher zu bringen. Für die musikalische Unterhaltung sorgen an diesem Abend die Musikkapelle Oberstdorf unter der Leitung von Maximilian Maria Jannetti, sowie das Quintett „Uifach so“, das sich aus Musikern der Musikkapelle zusammensetzt. Der Eintritt ist frei.


36

OBERSTDORF

MAGAZIN

KULTURDORF

Matinee mit dem Euphonia-Kammerchor Sonntag, 2. August, 11 Uhr, Kurpark (bei schlechtem Wetter im Oberstdorf Haus) Eine Matinee veranstaltet der Euphonia-Kammerchor im Kurpark. Der „Kammerchor Euphonia“ gründete sich im Jahre 2013 anläss­ lich einer Fernsehaufzeichnung des Senders VOX in Bottrop. Ihm gehören aktuell 16 Sängerinnen und elf Sänger an. Einige der Mitglieder haben eine musikalische Ausbildung und stehen als Solisten zur Verfügung. In seiner Heimat gestaltet der Chor Gottesdienste mit. Außerdem eroberte er sich einen Platz in der dortigen Konzertlandschaft. Das Repertoire des Chores unter der Leitung von Elisabeth Otzisk umfasst Chormusik von Barock bis zur klassischen Moderne, vom Gospel bis zur Popularmusik. Der Kammerchor hat sich dabei auf Werke der „musica sacra“ spezialisiert, verfügt aber auch über ein sogenanntes „weltliches Repertoire“. In Oberstdorf präsentiert das Ensemble einen Querschnitt durch die Musikgeschichte und verschiedenen Gattungen.

„Die schönsten Bergtouren rund um Oberstdorf“ Videofilm von Gerhard Söllinger Montag, 3. August, 20 Uhr, Oberstdorf Haus Anhand von Kartenmaterial werden alle Touren einschließlich Gehzeiten genau vorgestellt und anschließend mit beeindruckendem Bild- und Tonmaterial erwandert. Zunächst führt Sie der Autor vom Oytal über die untere und obere Lugenalp hinauf zum 1739 m hohen Hahnenköpfle und weiter über Gerstruben zurück nach Oberstdorf. Auf der erlebnisreichen Blumenwanderung vom Fellhorn, 2039 m, zum Söllereck, 1706 m, genießt man dann auf dem deutsch-österreichischen Grenzkamm herrliche Ausblicke in die Allgäuer Bergwelt und die österreichischen und Schweizer Berge. Ausdauer und Kondition erfordert der aussichtsreiche Höhenweg von der Nebelhornbahnstation über das Laufbacher Eck, 2179 m, und Himmeleck, 2007 m, ins Oytal. Ein Highlight für erfahrene und trittsichere Berggeher ist der bekannte Hindelanger Klettersteig vom Nebelhorn, 2224 m, zum Daumen und weiter hinab zum Giebelhaus bei Hinterstein. Mit einer Bergwanderung

von Reichenbach durch den wild-romantischen Gaisbachtobel ­vorbei an der Gaisalpe, 1149 m, am unteren Gaisalpsee, 1509 m, und hinauf zum Rubihorn, 1957 m, klingt die Tourenpalette aus.

www.seeweg.de . berggasthof_seeweg@gmx.de . Kornau-Wanne 9 . 87561 Oberstdorf . Tel.: 08322.2245

BERGGASTHOF

direkt an der Söllereck-Rodelbahn (Einstieg Talstation)

Großer Spielplatz (direkt am Haus)

Original Augustiner Bier Durchg. warme Küche bis 1930 Uhr Freitag Ruhetag Hochwertige, herzhafte Allgäuer Küche Wildspezialitäten, Kaiserschmarr‘n ... Hausgemachte Kuchenspezialitäten

Riesen- u. Babyschaukel, Hüpfburg, Traktoren etc.

Herrliche Sonnenterrasse

Unser Tipp: Sie erreichen uns vom Söllereckparkplatz (5 Minuten) oder während einer Wanderung bzw. Mountainbike-Tour vom herrlich gelegenen Freibergsee


KULTURDORF

37

Dorffest Oberstdorf 2015 Samstag, 8. August, ab 10.30 Uhr „Auf geht‘s zum Oberstdorfer Dorffest!“ Ab 10.30 Uhr verwandeln sich Kurpark, Marktplatz und Pfarrgarten dank der Hilfe der Oberstdorfer Vereine und der OTG in einen bunten Festplatz mit Live-Musik, Tanz, Spiel, Essen, Trinken und Kinderland. Die Kleinen können sich auf der Hüpfburg, bei Fahrten mit der Feuerwehr, dem Bungee-Trampolin, und vielem mehr vergnügen. Wer über den Festplatz bummelt, hat die Qual der Wahl zwischen Kraut­ spatzen, Haxe, Bier, Wein, Kaffee und Kuchen, Leberkäs, Crêpes, Pizza und etlichen weiteren pfiffigen Snacks. Wem es auf dem Festplatz mal zu heiß wird, der kann sich kostenlos in der „Wellness-Oase“ der Gemeindewerke erfrischen lassen. Für das leibliche Wohl ist natürlich auf dem ganzen Gelände des Dorffestes gesorgt! Das Dorffest findet bei jeder Witterung statt. Der Eintritt ist frei! 10.30 Uhr Anschießen auf dem Marktplatz durch die Böller­ schützen des kgl. priv. Schützenvereins Oberstdorf

Programm im Kurpark am Musikpavillon 11 Uhr „Die Ostrachtaler“ ca. 19.50 – 24.00 Uhr „Goldbergmusikanten“ live Ein wetterfestes Fallschirmdach vor dem Oberstdorf Haus am Musikpavillon sorgt für Schutz, falls die Sonne mal nicht scheinen mag.

Programm im Pfarrgarten 10.30 – 15.30 Uhr 15.30 – 18.30 Uhr 18.30 – 19.30 Uhr ab 19.30 Uhr

Frühschoppen mit dem Quintett „Uifach so!“ spielen die „Holz Blech Chaoten“ Gottesdienst in der kath. Pfarrkirche Unterhaltung mit der Musikkapelle Oberstdorf

Der Reinerlös im Pfarrgarten kommt der Afrikahilfe um Abt ­Dionys sowie sozialen Einrichtungen in Oberstdorf zugute. Biergarten in Pfarrers guter Stube und beheiztes Zelt mit Bar.

Programm im Kinderland am Marktplatz Kinder-Karussell, Hüpfburg, Dosenwerfen, Bungee-Trampolin, Tombola, Schießbude, Fahrten mit dem Feuerwehrauto, Kinderschminken, Tornado 4D, Penaltyschießen beim ECO, „Florian­ Express“, Hüpfburg


VERANSTALTUNGEN 3.8. KULTURDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

Philharmonischer Kinder3.8. Faszination Vogelbeobachtung - Wanderung in SONNTAG die Welt der Vögel - Exkursionsdauer ca. 2 Std. und Jugendchor Erfurt

Tennisplätze am „In Form Park“, Karweidach 1 Mittwoch, 12.Anmeldung: August, 20Tourist-Info: Uhr, kath. Pfarrkirche Tel. 08322 700127 Ein geistliches Konzert des Philharmonischen Kinderund Jugend9.00 - 14.00 400-Gipfel-Brunch - kulinarische Köstlichkeiten chores Erfurt wird am Mittwoch, 12. August, um 20 Uhr in der für Genießer und Langschläfer kath. Pfarrkirche St. Johannes Baptist Höfatsblick Oberstdorf erklingen. Wie Nebelhorn Bergstation schon vor fünf Jahren wird der 70 Sängerinnen und Sänger 10.00 Kantatengottesdienst umfassende Chor vielseitiges Programm darbieten. Es reicht J.S. ein Bach: „Du wahrer Gott und Davids Sohn“ vom gebürtigen Philipp Krieger (1649 – 1725) mitNürnberger dem Chor Johann der „Bachkantate zum Mitsingen“ über Peter Tschaikowski (1840 – 1893) bis zum norwegischen KomEvang. Christuskirche ponisten Knut Nystedt (1915 – 2014), dessen „Immortal Bach“ vor 10.00 Brunch im Mohren Restaurant fünf Jahren zu hören war. Darüber hinaus bringt der Chor verHotel Mohren – Reservierung: Tel. 08322 9120 schiedene Gospels und Spirituals zu Gehör. 11.00 Trientiner Bergsteigerchor „Castion Faver“ Der Philharmonische Kinder- und Jugendchor Erfurt wurde 1995 gegründet. Ca.mit Bergmesse 130 Kinder und Jugendliche aus Erfurter Schulen Fellhorn, Station Schlappoldsee singen in verschiedenen Gruppen in diesem Chor. Seit 1999 leitet 11.00 Sonntagskonzert ihn Cordula Fischer, eine gebürtige Nürnbergerin, die an der mit der Musikkapelle Unterroth ­Weimarer Musikhochschule studiert hat. – Der Eintritt ist frei. Berghaus Wir bitten umSöllereck, eine Spende für den Schönblick Chor.

10.30

Kräuterführung durch den wilden Kräutergarten mit ca. 80 Küchen- und Wildkräutern mit anschl. Gratis-Kostprobe Hotel-Restaurant Weinklause

19.00

Oberstdorfer Musik- und Jodlerabend mit Live-Musik - Löwen & Strauss Wirtschaft

19.30

Allgäu-Power mit Bernd – Dampfbierbrauerei

6.30

4.8.

MONTAG

Frühschoppen mit der Blaskapelle Unterroth

Feuerwehr-Waldfest 8.15 Fotopirsch - Auf den Spuren des Hochgebirgs- in Schöllang wildes - Dauer 3 Std., Schwierigkeitsgrad: rot

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 20.00

Wachteln und Manna

6.8.

Reiten in den Sommerferien

MITTWOCH

Informationen zum Programm: Tel. 0176 21309104 Treffpunkt wird bei Anmeldung angegeben

11.00

Evang. Berggottesdienst am Nebelhorn So klingt‘s bei is - Breitachtaler Heimatabend

19.00

Himmelsspeise für unterwegs – Evang. Kirche

mit der Oberstdorfer Musikkapelle, Gruppen des G.T.E.V. Breitachtaler Tiefenbach e.V. Waldfestplatz Tiefenbach, Eintritt frei

Allgäuer Hüttenzauber mit Live-Musik Löwen & Strauss Wirtschaft

Nebelhornbahn, Talstation Samstag, 15. August, ab 13 Uhr, Waldfestplatz Schöllang Die Freiwillige Feuerwehr Schöllang lädt alle Gäste und Einheimi9.00 Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Co. Schwierigkeitsgrad: rot Der Trachtenverein sorgt schen zum traditionellen Waldfest ein. Nebelhornbahn, Talstation für ein abwechslungsreiches Programm. Parallel findet auch ein Mannschaftskegelwettbewerb statt. 14.30 - 17.30 Kolping-Kinderkleider Basar - Annahme und Hier zeigen Oberallgäuer Vereine und Gruppen an der örtlichen Verkauf von Kinderkleidung, Spielsachen, Büchern Kegelbahn ihr Kolping Können.Haus, Obere Bahnhofstr. 10 Im Rahmen des Waldfestprogramms ist natürlich auch für den 18.00 Lamm vom BBQ-Grill Rest der Familie reichhaltiges Kuchen- sowie Speiseausgesorgt. eigenerEin biologischer Aufzucht Gasthof Spielmannsau, Anmeldung Tel. 08322 3015

Treffpunkt 17.45 Uhr Bahnhof Oberstdorf Bergsteigerlinie Rücktransport ab ca. 20.30 Uhr mit VW-Bussen 20.00 Schlüssel zum Glück. Wir sind unseres eigenen Grooves – das südlichste GrubenGlückes Schmied

Vortrag vonDeutschlands Thomas Göppel Rockfestival

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

19.00

Ein wahrer Ohrenschmaus Söllereck, Berghaus Schönblick

- 7.8.2014

Johannisheim Samstag, 15. August, 16 Uhr, in Gruben im Trettachtal In den vergangenen Jahren zogen die auftretenden Bands aus 5.8. Bewusstseinsentwicklung und Genesung auf dem In- und Ausland hunderte Besucher in ihren Bann und DIENSTAG dem integralen Weg ­sorgten für eine tolle Stimmung. 10.15 Kölling, Dipl.-Psychologe In diesem JahrRef.: sindWolfram dabei: Fump, Casey's Orbit, Jordan Prince, Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090 Grittebendlfehla, Ranz Böllner.

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei) 19.30

Power-Party mit Dieter Kölbl

20.00

für die kleinen B ­ esucher lassen Konzert der Musikkapelle Schöllang

14.30

Urlaubskarten und Reisetagebuch persönlich und selber gestalten

Dampfbierbrauerei

angebot und Feuerwehrfahrten Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 den Nachmittag schnell mit traditioneller und moderner Blasmusik Schöllang, Kurpark -­vergehen. bei Regen im Schelchwangsaal Zur anschließenden Preis­ verleihung und zum Festaus7.8. Kath. Bergmesse klang sorgen die „Wildbach DONNERSTAG mit Gästeseelsorger P. Dr. R. Meyer Musikanten“ für Stimmung. 11.00 Söllereck, entfällt bei Regen

Malutensilien, Kleber etc. bitte selber mitbringen Zeit & Raum Atelier, Kornau 21 - Info: Tel. 08322 5441

15.30

Colostrum und Molke - ein Geschenk der Natur

mit Aurelia Nachbaur, Kneipp Gesundheitsberaterin Aurelia Naturladen, Rechbergstr. 11 Parkplätze an der Oybele-Festhalle. 16.00 Herrenabend Der Fußweg von der Mühlenbrücke zum Festivalgelände beträgt Casino Kleinwalsertal, Riezlern ca. 20 Minuten. 19.30 Alpenländ. Musikantenabend mit Hubert Weber Die Karten kosten im Vorverkauf 8 R (EVO, Willmann, Jäger guitars, Dampfbierbrauerei Creativeheart für Haare), an der Abendkasse 10 R. Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 Weitere Informationen unter www.grubengrooves.com.

DIE

Geschenkidee !

Fachgerechte Pflege für Hunde und Katzen Hundebekleidung /

Porzellan-Tassen, -zubehör Windlichter, Untersetzer, T-Shirts

trimmen waschen schneiden scheren

10 Jahr e

sowie exklusive

Allgäuer Holzrahmen

Allgäuer Genuss für Leib und Seele

SONNENTERRASSE MIT EINMALIGEM BERGBLICK! Im Oberstdorfer Trettachtal

.

08322- 60 60 90

.

www.christlessee.de

jeweils mit diversen Motiven oder mit eigenem Tiermotiv (Bild Ihres Lieblings) fotografiert und kreativ bearbeitet von ...

Bahnhofstr. 25 - 87527 SONTHOFEN Telefon 08321-619964 www.hundesalon-sonthofen.de

Mo, Di, Mi, Fr 9.30 bis 12.00 Uhr / Do geschlossen nur nach Terminvereinbarung

www.hk-werbung.de

38


KULTURDORF

39

16. Oberstdorfer Weinfest vom 13. bis 16. August im Kurpark Schon Voltaire bezeichnete den Wein als „Nachtigall unter den Getränken“ und Robert Louis Stevenson als „in Flaschen gefüllte Poesie“. Deshalb ist diesem edlen Tropfen das Wochenende vom 13. bis 16. August gewidmet. Feiern und genießen Sie das ­Angebot der Winzer. Die Winzer präsentieren an drei Tagen ihre neuesten Tropfen aus ihren klassischen Anbaugebieten. Ihre Angebotspalette reicht von den klassischen Rebsorten über Barrique-Weine, den Eiswein bis hin zu verschiedenen Winzersekten und Destillaten. Dazu gibt es passende kulinarische Schmankerln aus der Region. Abgerundet wird das Weinfest von einem hochkarätigen Bühnenprogramm mit abwechslungsreichen Live-Musik-Konzerten.

Rahmenprogramm Donnerstag, 13. August 18.00 Uhr: Öffnung des Weindorfes Freitag, 14. August 16.00 Uhr: Öffnung des Weindorfes 16.30 Uhr: Jodlerklub Passwang Mümliswil 20.00 Uhr: Die Goldberger

Samstag, 15. August 16.00 Uhr: Öffnung des Weindorfes 18.00 Uhr: Rubihorn-Musikanten Sonntag, 16. August 10.30 Uhr: Frühschoppen mit der Musikkapelle Oberstdorf 16.00 Uhr: Allgäu-Yetis

&

DIE FEIN-URIGE WIRTSCHAFT

MIT ZÜNFTIGEM BIERGARTEN H E I M AT V E R B U N D E N UNKONVENTIONELL DENKMALGESCHÜTZT

Allgäuer Hüttenklassiker direkt an der Talstation der Söllereckbahn Die neue Alpe Oberstdorf am Fuße des Familienbergs Söllereck lädt zum genussvollen Einkehrschwung für die ganze Familie ein. „So schmeckt das Allgäu“ bei Ihrer Wanderpause auf der herrlichen Sonnenterrasse oder einem genussvollen Abend in den rustikalen Stuben. Die echten Allgäuer Hüttenklassiker werden hier wie früher gemütlich „Mitanond“ verspeist. Regelmäßig finden stimmungsvolle Alp-Abende  mit zünftiger Live-Musik statt. Kleine Bergfans besuchen 50 € Hasen & Co. im Streichelzoo. GUTSCHEIN 2, sparen Schlemmen und stdorf er Ob auf der Alpe

KEIN TA G RUHE

R

N ARTE IERG M IM B ÖNE H C S BEI TER WET

TÄGLICH WECHSELNDES MITTAG-SPEZIAL Ludwigstr. 13 • Oberstdorf • Tel: 08322 987380 • das-jagdhaus.de Öffnungszeiten: Do ab 17.30, Fr – Di ab 11.30 Uhr

Alpe Oberstdorf • Kornau-Wanne 10 87561 Oberstdorf • Telefon (08322) 43 83 www.alpe-oberstdorf.de Montag u. Dienstag Ruhetag

alpe_anzg4c_90x125_17062015.indd 1

pro Person max 1 Gutschein es Gerichtes ein g llun ste Be i be e art ek eis Sp r de aus

17.06.15 15:41


KULTURDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

Ein Festtag für Familien

„Die Nationalparks im Westen von Amerika“

Sonntag, 16. August, auf dem Söllereck Das wird ein Festtag für Familien: Auf dem Söllereck bei Oberstdorf stehen sie am 16. August im Mittelpunkt, wenn wieder das große Fami­ lienbergfest gefeiert wird. Für die „Minis“ gibt es Spielstationen und Spannung mit Zauberer Thomasius, der mit seinen Tricks alle in seinen Bann zieht. Auf die Großen warten Live­ musik mit Peter Rist und viele Leckereien an Marktständen im Berghaus Schönblick. Der Eintritt ist frei.

Videofilm von Gerhard Söllinger Montag, 17. August, 20 Uhr, Oberstdorf Haus Die 7600 km lange Rundreise führte von San Franzisko über ­Sacramento, Las Vegas ganz hinauf in den Norden der USA an die Grenze nach Kanada zum Yellowstone-Nationalpark. Sodann werden die Nationalparks Teton, Canyonlands, Arches, Monumentvalley, Lake Powell, Grand Canyon, Death Valley und ­Yosemite besucht. Die besondere Faszination liegt in der groß­ artigen Verschiedenheit der jeweiligen Landschaftsformen. Kein Nationalpark gleicht dem anderen.

Konzert für Trompete und Orgel Montag, 17. August, 20 Uhr, evang. Christuskriche Bereits zwei Tage nach Ende des Musiksommers sind in der ­Christuskirche Trompete und Orgel zu hören. Unter dem Titel „Les Maîtres de la musique baroque“ muszieren Prof. Jean-­Jacques Metz (Trompete) und Jeanne Chicaud (Orgel) Werke von J. S. Bach, G. Ph. Telemann, J. B. Lully und anderen. Karten sind für 10 Euro im Vorverkauf im Oberstdorf Haus und an der Abendkasse ab 19.30 Uhr erhältlich.

x

x

x

x xx

x x

VER

Jed 12.10.

MITTWO 10.15 - 1

der Wu ein Ge Molke - C nder schen olost k der r Natu um r

Das Wirtshaus

Gesundheit in Natur erleben! Vorträge auf der Alpe Schrattenwang, an der Bergstation der Söllereckbahn bei Oberstdorf am 08.07.2015 und am 22.07.2015 je ab 11 Uhr. Bei jeder Witterung!

Beste Aussichten für Köstlichkeiten. Beste Aussichten für 87561 Oberstdorf/Reichenbach 8 Köstlichkeiten.

Landgasthof

info@daswirtshaus-allgaeu.de www.daswirtshaus-allgaeu.de

Tel. 08326-7923

19.30

buero-wichmann.de

aurelia Allgäuer Naturprodukte · Rechbergstrasse 11 · 87561 Oberstdorf Montag - Freitag 9:00 bis 18:00 Uhr · Samstag 9:00 bis 14:00 Uhr www.allgaeuer-naturprodukte.de

11.00

Reichenbach 8 SCHÖNHEIT AUF VIER PFOTEN 87561 Oberstdorf/Reichenbach r

h .45 U r Pflege für Hunde und Katzen 15.00 - 15 423.10.2009 h U info@daswirtshaus-allgaeu.de 5 11. o ch Waschen - Schneiden - Scheren - Trimmen n .00 1 Mittw 08326-7923 www.daswirtshaus-allgaeu.de Tel. e 1 d g in r o nn t a Zahnpflege - Hundeerziehung leink K un d S t i m

OM 1-8 Seite.indd 2 Fachgerechte

r Elte ng f ü Si t zu

Exklusives Hundezubehör auch in Maßanfertigung

Metzgerstr. 7 - Oberstdorf Tel. 08322 4015371 www.salzgrotte-oberstdorf.de

Hundefotografie NEU: Hunde- und Katzenfutter

www.hk-werbung.de

40

rn

20.00 15:32:46

13.10.

DONNE 14.30 19.30

BELCANDOein. Bitte finden Sie sich immer 10 Min. vor von Sitzungsbeginn ohne künstliche Farb-, GeschmacksReservierungen sind erforderlich für Gruppen und die Kindersitzungen. und Konservierungsstoffe hergestellt in Deutschland

Sigrid Gorke Bahnhofstraße 25 - 87527 SONTHOFEN

Täglich geöffnet: 10.00 - 17.45 Uhr (letzte Sitzung 17.00 Uhr)

Tel. 08321-619964 - www.hundesalon-sonthofen.de Ob Magazin - 1-4 Seite quer.indd 2

1

19.30

14.10.

FREITAG

07.08.2014 16:29:07

19.30


KULTURDORF

41

„DAS SCHÖNSTE AUS DER WELT DER OPER und OPERETTE“ Sondergastspiel mit Solisten der Staatsoper Brünn Dienstag, 25. August, 20 Uhr, Oberstdorf Haus In der Gunst des Publikums stehen Konzerte mit Melodien bekannter Opern- und Operettenkomponisten bisher immer noch an erster Stelle. Solisten der Staatsoper Brünn werden die Herzen der Konzertbesucher mit den schönsten Partien, Arien und Duetten weltbekannter Opern und Operetten begeistern und ­verzaubern. Die ganze Bandbreite der klassischen Musikdarbietungen spiegelt sich bei der Veranstaltung wider. Ausschnitte aus „Don Giovanni“, „Cavalleria Rusticana“, „Rigoletto“, „La Traviata“, „Carmen“, „La Bohème“, „Zauberflöte“, „Fledermaus“, „Zigeunerbaron“ und noch einigen anderen musikalischen Edelsteinen ­stehen auf dem Programm. Allein die Aufzählung der Kom­ ponisten lässt Aus­erlesenes erahnen: Mozart, Bizet, Verdi, ­Donizetti, Smetana, P ­ uccini, aber auch Offenbach, Strauß und Händel. Am Flügel begleitet von Prof. Martha Vasková, Preisträgerin verschiedener internationaler Musikwettbewerbe, seit dem Jahr 2000 Professorin an der Musikakademie in Brünn, zaubern die Künstlerinnen und Künstler internationales Flair auf die Bretter, die „die Welt bedeuten“. Sopranistin Margherita Ondrusková, an der Staatsoper Brünn engagiert, verfügt über eine brillante Opernstimme, mit der sie zeigt, dass sie auch im Operettenfach zu Hause ist. Tanja Janosová absolvierte das Staatskonservatorium mit ­Auszeichnung. Seit Januar 2004 ist sie Solistin an der Oper und am Operettentheater Olomouc. Der junge Tenor Jakub Rousek ist Preisträger des internationalen Wettbewerbs „Leos Janacek“. Schon in jungen Jahren erobert er wichtige Opernbühnen im In- und Ausland. David Szendjuk ist seit 1999 fest engagiert an der Staatsoper Brünn. Sein warmer, edler Bariton sowie seine gestalterische ­Ausdruckskraft verzaubern sein Publikum. Kartenvorverkauf: Tourist-Info Oberstdorf, Prinzregenten Platz 1, Tel. 08322/700-290. Rustikal eingerichtete Gasträume, gemütliches Restaurant und Kaminzimmer in herrlicher Atmosphäre

... um Berge besser www.hk-werbung.de

HHH Familie Lemke

Hotel

Trettachstüble

Hotel Restaurant Café

Oststraße 42 - 87561 Oberstdorf - Telefon (08322) 4768 www.trettachstueble-oberstdorf.de - Dienstag Ruhetag

Preisgünstige Tagesmenüs Schwäbische Küche Wellnessbereich mit Infrarotkabine und Sauna mit Ruhezone, Aufenthaltsraum für Hausgäste, Personenaufzug (rollstuhlgeeignet), behindertengerechtes WC


42

OBERSTDORF

MAGAZIN

KULTURDORF

„Film ab“ unterm Sternenzelt Freitag, 28. August, 20.45 Uhr, Nebelhorn, Station Höfatsblick Diesen Titel darf man nicht wörtlich nehmen! „Maria, ihm schmeckt’s nicht!“ ist die Komödie um eine liebenswerte Sippe zwischen Deutschland und Italien überschrieben, die am 28. August beim großen Open-Air-Kinoabend auf dem Nebelhorn gezeigt wird. Denn an diesem Abend soll es durchaus munden – dafür sorgt ein feines Buffet, das neben dem Streifen mit Christian Ulmen und Mina Tander serviert wird. Um 17.30 Uhr wird das Buffet eröffnet. „Film ab“ unter dem Sternzelt heißt es dann um 20.45 Uhr auf der Terrasse. Die Ver­ anstaltung findet bei jedem Wetter statt (bei Regen im PanoramaRestaurant). Preis mit Buffet, Bahnticket und Kino 49 Euro (Bergbahn-Inklusive und GUT-Karte sind an diesem Abend nicht gültig). Vorverkauf an der Nebelhorn-Kasse oder im Online-Shop. ­Auffahrt mit der Bahn von 16 bis 19 Uhr zur Station Höfatsblick.

„Rooms“ mit dem Erich-Schachner-Trio Samstag, 29. August, 20 Uhr, Evang. Christuskirche ROOMS ist Erich Schachtners erstes Trio-Projekt, in dem er ausschließlich eigenes oder eigens von ihm arrangiertes Material zu Gehör bringt. Elemente anatolischer Volksmusik verschmelzen gemeinsam mit Einflüssen aus Rock, Jazz und Klassik und werden in Kombination elektronischer und natürlicher Effekte sowie einem erweiterten Instrumentarium auf die Bühne gebracht. Dabei wird er von den beiden Musikern Ulli Barthel (Violine/ Mandoline) und Michael Weilacher (Percussions/Drums) begleitet. Ein Konzert, das die konventionellen Grenzen des Jazz sprengt. Karten sind für 12 Euro im Vorverkauf im Oberstdorf Haus und für 15 Euro an der Abendkasse ab 19.30 Uhr erhältlich.

Jazz zum Frühschoppen Sonntag, 30. August, 11 Uhr, Fellhorn Jazz, Swing und Boogie serviert das „Erich-Schachtner-Jazz-Trio“ am 30. August auf dem Fellhorn. Die Musiker aus Berlin beherr-

Prinzenstraße 10 · 87561 Oberstdorf · Direkt am Kurzentrum Telefon 08322/9693-0 · Fax 08322/9693-444 info@weinklause.de · www.weinklause.de

schen alle Stilarten meisterhaft. Der Frühschoppen beginnt um 11 Uhr und findet bei jeder Witterung statt. Die Gastronomie hält besondere kulinarische Überraschungen bereit. Eintritt frei.

Beliebtes Restaurant mit bodenständiger und moderner Küche Großer Wintergarten mit Kaminfeuer und Sonnenterrasse mit Blick in die Oberstdorfer Bergwelt jeden Donnerstag deftiges Hax‘nessen bei Livemusik jeden Sonntag knusprige Bauernente Allgäuer Schmankerl, lebendfrische Forellen, Salate und Steaks täglich durchgehend geöffnet


KULTURDORF

© Werbe Blank

43

3. Oberstdorfer kleinKunsttage 3. bis 6. September, täglich ab 18 Uhr im Kurpark Vom 3. bis 6. September finden im Oberstdorfer Kurpark wieder die kleinKunsttage statt. Auf der Open-Air-Bühne im Kurpark lädt Tourismus Oberstdorf auf eine Reise durch die Allgäuer Kleinkunstszene ein. Der Kurpark Oberstdorf öffnet 2015 bereits zum dritten Mal seine Open-Air-Bühne für die Oberstdorfer kleinKunsttage. Von Donnerstag bis Sonntag beanspruchen zahlreiche Künstler die Lachmuskeln der Zuschauer mit Kabarett- und Comedy-Auftritten. Sie versetzen ins Staunen mit ihren Tanzeinlagen und bitten um Gehör und zum Tanz bei musikalischen Highlights. Freuen Sie sich auf ein tolles Programm und lassen Sie sich bestens unterhalten. Abgerundet wird das Festival mit einer Gastronomiezeile rund um das Parkgelände – und das Allerbeste: Der Eintritt ist frei! Weitere Informationen: www.kleinkunsttage-oberstdorf.de

Cúl na Mara | rena SChwarz | alain Frei andrea PieChota | Katrin Medde Mit Band ChriStin henKel | tanzSChule FiSCher FranK FiSCher | MatthiaS Jung Carreaux MuSiC | tSV oBerStdorF

1. oBerStdorFer Poetry SlaM Open-Air im Kurpark Oberstdorf täglich ab 18:00 Uhr . DAS OBERSTE IM ALLGÄU

ei!

Ein

t fr trit

• • • •

Filminformationen Führungen mit Audiosystem gute Busverbindung Parkplätze am Eingang

Info-Telefon _ +49 (0) 83 22 / 48 87 tägl. geöffnet von 9°° bis 17°° Uhr www.breitachklamm.com

Attraktiv bei jedem Wetter


44

OBERSTDORF

MAGAZIN

VITALDORF

Sommer in der Oberstdorf Therme Die Saunenlandschaft der Oberstdorf Therme mit alpenländischem SaunahüttenDorf, Salzhütte, Außenbecken und großem Ruheraum bietet Ihnen Erholung in fünf unterschiedlichen Saunen und zwei Dampftempeln. Schmuckstück der Oberstdorf Therme ist die rund 2000 m² große Saunalandschaft im alpenländischen Stil. Die rustikalen Saunahütten strahlen innen wie außen pure Gemütlichkeit aus – besonders die alte Mühle, die zur Heusauna umgestaltet wurde. Insgesamt laden sechs Saunen zum Schwitzen bei vitalisierenden Aufgüssen ein: Heu-, Alpen-, Kristall-, Zitronen-, Amethyst- und Infrarotsauna. Besonderes Angebot: In der Salzhütte im Saunagarten befreit das Einatmen der ionisierten Salzluft bei leiser Musik die Bron­ chien. Zudem dürfen sich die Saunagäste u.a. auf ein Tauchbecken, ein Dampfbad nach irisch-römischer Art und ein großzügiges osmanisches Hamam freuen. Dort können sich Erholungssuchende bei einem Schwitzbad auf warmen Marmorplatten vollkommen entspannen, oder auf einem der drei heißen Steine eine wohltuende Seifenschaum-Massage genießen. Bestens ausgebildete Masseure bieten ein umfangreiches und attraktives Massageangebot und ermöglichen somit eine individuelle Wohlfühltherapie für jeden einzelnen Gast.

Regelmässiges programm 55+ Fit- und Aktivtag Montag 10 bis 21 Uhr Vergünstigte Eintritte und kostenloses Fitnessprogramm für unsere Besucher über 55 Jahre Damenabend Dienstag 17 bis 21 Uhr Damenabend in unserer Heusauna. Aufgüsse nur für Damen und ein Glas Sekt gratis

Abendtarif Montag bis Donnerstag 19 bis 21 Uhr Die letzten beiden Abendstunden erhalten Sie zum vergünstigten Eintrittspreis Live-Musik in der Sauna Jeden ersten Freitag im Monat Live-Musik mit Franz in der Sauna-Landschaft Öffnungszeiten Therme und Sauna: Montag bis Sonntag 10 – 21 Uhr

OBERSTDORF THERME Promenadestraße 3 · 87561 Oberstdorf Tel. 08322/60696-0 · Fax 08322/60696-17 info@oberstdorf-therme.de www.oberstdorf-therme.de

18.30 bis 20.30 Uhr


VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH

45

Sonntag 5. Oktober 2014 20 Uhr im Festsaal

HHHH

GENUSS DER SINNE

Dinner & Konzert mit dem Trio Sonorité Dinner in der Wittelsbacher Stube um 18.00 Uhr ✷ Terrine von der Eismeerforelle mit geräucherter Kartoffel im Karottenmantel ✷ Wildessenz mit Pistaziennockerl ✷ Filetsteak vom Maredorind an Balsamicosauce mit mediterranem Gemüsetürmchen und Kartoffelgratin ✷ Crème brûlée vom Holunder mit hausgemachtem Buttermilch-Zitronen-Orangen-Eis und Gebäck

DONNERSTAG Dolomitenrundfahrt - Kastelruth - Südtirol 6.30 Treffpunkt: Busbahnhof Info-Tel.: 08322 4811 - Anmeldung erforderlich! 8.30

www.hk-werbung.de

Faistenoy

Genießen Sie Fleisch von eigenen Rind oder vom Wild aus dem Warmatsgund im Stillachtal. Natürlich erhalten Sie auch Allgäuer Spezialitäten, wie hausgemachte Kuchen und vieles mehr. Mit unserem persönlichen Einsatz sorgen wir für Ihren angenehmen Aufenthalt.

l

durchgehend warme Küche von 11 - 19 Uhr ab 19 Uhr auf Anfrage

Donnerstag Ruhetag

außer an Feiertagen (nur in den Sommermonaten) Tel. (08322) 800744 www.gaststaette-faistenoy.de

W

Auf der Fährte des Alpensteinbocks

Dauer ca. 9 Stunden, Schwierigkeitsgrad: blau Oberstdorf Haus

Geologisch-botanische Wanderung am Pfannen- hölzle - Dauer: 2 - 3 Std., Schwierigkeitsgrad: rot

ir freuen uns auf Sie, Fam. Huber mit Team.

Nebelhornbahn Talstation, entfällt bei Regen

Aqua Babys klein, Gruppe 2 - Kurs Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

10.00

Ausflugsfahrt nach Füssen zu den Königsschlös- sern Neuschwanstein oder Hohenschwangau

Erasmuskapelle Treffpunkt:

Stadtführung

9.30 - 10.15

Im Stillachtal, an der 8er Umlaufseilbahn der Fellhornbahn-Talstation - OBERSTDORF im Allgäu

Gaststätte - Café

l

8.45

Verbringen Sie Ihre kostbarsten Tage im Jahr in der Oberstdorfer Bergwelt und machen Sie einen Einkehrstopp nach einer Wanderung oder rasanten Abfahrt in unserem urigen Holzhaus.

l

Aqua Kids - Kurs Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

Anm.: Tourist-Info: Tel. 08322 700127

www.hk-werbung.de

Hotel Wittelsbacher Hof - Prinzenstr. 24 - Oberstdorf info@wittelsbacherhof.de - www.wittelsbacherhof.de

8.30 - 9.15

9.00

Unser Angebot des Abends: Menü incl. Getränke (Hauswein, Wasser, Kaffee) und Eintrittskarte 49,- € Gerne können Sie auch im Restaurant nach der Karte essen. Um Tischreservierung wird gebeten: Tel. 08322 6050

Ausflugsfahrt nach Zürich und St. Gallen

Treffpunkt: Busbahnhof

Info-Tel.: 08322 4811 - Anmeldung erforderlich!

Im Festsaal spielen für Sie um 20.00 Uhr Katrin Heller, Eva Susanna Kuen und Timea Csonti Entr‘acte - Musik aus Barock, Romantik und Moderne

Eintrittskarte zum Konzert 15,- € (für Kinder 5,- €)

Busbahnhof – (bis 2.10.) Info-Tel.: 08322 4811 - Anmeldung erforderlich!

10.00

Wanderung & Käsereiführung Besler‘s Schwand Treffpunkt: Oberstdorf Haus (ab 2.10.)

Showtime unter Entspannungsgymnastik in der Thermenwelt Oberstdorf Therme – dem St. Mang-Platz Schwimmkurs Kartenvorverkauf: Tourist-Info: Tel. 08322 700290

12.25 - 12.45

Info-Telefon: 08322 60696-12

13.30 - 14.15

Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

die Geschichte Kemptens hautnah: 13.55 Erleben Sie Kostenloses Aqua Jogging bei einerOberstdorf Stadtführung mit Besuch der eindrucksTherme – Info-Telefon: 08322 60696-12 vollen Multivisionsshow Schwimmkurs in der unterirdischen 14.30 - 15.15 Erasmuskapelle. Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12 16.30

Meditative Orgelmusik

Kath. Pfarrkirche 2.10. / 16.10. Termine:Lorettokapelle Samstag (ganzjährig), 9.10. / 23.10. Montag und Donnerstag (Mai – Oktober) anschl. Kapellenführung jeweils um 11:00 Uhr 18.00 Musik-Dämmerschoppen Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi Dauer: ca. 1 ¾ bis 2 Stunden 18.30

Bayerische Spezialitäten

Treffpunkt: Tourist Information, Rathausplatz 24 mit Live-Musik, Tanz und Unterhaltung Restaurant Brunnenstad‘l – Info-Tel.: 08322 96870 Kosten: 6,50 € pro Person, mit Allgäu-Walser-Card 5,50 € 19.00 Piano-Time mit Robert Kucharski

Alpenrose Tiefenbach Infos: Tourist Information,

19.00 Tel. +49 Deftiges Haxenessen bei Livemusik (0) 831 / 25 25-522, Hotel-Restaurant Weinklause – Info-Tel. 08322 96930 fuehrungen@kempten.de 19.30

Unterhaltungsmusik – saisonbedingt

Infos zu weiteren Führungen wie z. B. Stadtführung mit Restaurant Trettachstüble – Info-Telefon: 08322 4768 Theaterszenen: „Ritter-Fürstabt-‚Hexe‘ “, oder Krimiführung „Kommissar Kluftinger ermittelt“ finden Sie auf www.kempten.de.


NOTIZEN

OBERSTDORF

MAGAZIN

GRÜSS GOTT IN OBERSTDORF Gästebegrüßung im Oberstdorf Haus „Herzlich willkommen“ heißt es jeden Montag, jeweils um 10.30 Uhr, im Oberstdorf Haus. Unsere Gäste erhalten vielfältige Informationen über den Ort, die Einrichtungen, über die Veranstaltungen und die Gästeprogramme. Die Tourist-Information gibt überdies Tipps über besondere, dem Wetter entsprechende

Aktivitäten und Attrak­tionen. Die Gäste erhalten Infos über die Bergbahnen, über das Heimat­museum, über die Kurseelsorge und dergleichen. (Ist der Montag ein Feiertag, verschiebt sich die Gäste­begrüßung auf den nächsten Tag.)

Am Anfang war es schwer Nach dem, was das Ehepaar Budde aus Rinteln bei ihrem ersten Kontakt mit Oberstdorf erlebt haben, sollte man sich eigentlich wundern, dass die beiden inzwischen ganz treue Fans ihres Urlaubsortes sind. 1980 war es, als sie auf Empfehlung des Arztes einen Kururlaub unterm Nebelhorn buchten. Oberstdorf empfing die Buddes mit Regen und das Zimmer, in dem sie untergebracht werden sollten, entsprach so gar nicht ihren Vorstellungen. „Da bleiben wir nicht“, beschlossen sie und landeten in Schöllang, wo es noch ein freies Zimmer gab. Vier Wochen verbrachten sie im Gästehaus Vergissmeinnicht bei der Familie Schratt. Und der Hausname wurde Programm. Seit 34 Jahren kommen die Buddes nun, haben immer schönes Wetter gehabt und ihren Urlaub immer bei Bergwanderungen genießen können. Jetzt geht es ein wenig beschwerlicher und sie nehmen gern die Bergbahnen, um auf die Gipfel zu kommen. Die Gästedirektorin Petra Genster ernannte Erika und Dieter Budde nach 50 Aufenthalten zu neuen Ehren­ gästen.

Von links: Erika und Dieter Budde sowie Gästedirektorin Petra Genster

Eine Wette führte sie nach Oberstdorf Eigentlich sahen sie sich nie als Leute, die im Gebirge Urlaub machen, verriet das Ehepaar Klaus und Renate Drewermann aus Bochum, als es für 50 Aufenthalte in Oberstdorf von Florian Speigl zu neuen Ehrengästen ernannt wurde. Eine Wette hatten sie damals verloren und reisten statt nach Teneriffa für zwei Wochen mit den Eltern nach Oberstdorf. Aus den zwei Wochen wurden regelmäßige Urlaube unterm Nebelhorn. Zweimal im Jahr kommen die Drewermanns nach Oberstdorf, am liebsten im Mai, wenn alles blüht, oft aber auch im September. Die Einheimischen kennen sie inzwischen richtig gut, finden viele sehr nett. Ein besonders schöner Tag für das Ehepaar beginnt mit einem Frühstück im Café Gerlach, dem vielleicht die Wanderung über den Höhenweg nach

Riezlern folgt und der nachmittags mit einem Aperol in der Spezerei und einem schönen Abendessen gemütlich ausklingt. Bei Susanne Dobler im Landhaus Dobler fühlen sich die Gäste rundum wohl. Sie werden behandelt wie Familienmitglieder, loben sie ihre Gastgeberin, die zum Geburtstag sogar ein Stückchen Kuchen und ein Glas Sekt spendierte.

Ein Genuss für alle Sinne

Großauswahl an feinsten Torten und Kuchen aus eigener Konditorei Reichhaltiges Angebot an warmen und kalten Speisen Handgefertigte Frischpralinen in Spitzenqualität

www.hk-werbung.de

46

Inh.: Oliver Kramer - Oststraße 6, 87561 Oberstdorf , Tel. (08322) 3137

Von links: Florian Speigl, Gastgeberin Susanne Dobler, Renate und Klaus Drewermann


NOTIZEN

47

Urlaub wird mit Familienbesuch verbunden Über 60 Male ist Klaus Janoske aus Bitterfeld bereits nach Oberstdorf gekommen. Für seine Treue ernannte ihn die Gästedirektorin Petra Genster jetzt zum Ehrengast. 1991 war er zum ersten Mal unterm Nebelhorn und ist selbst überrascht, dass daraus inzwischen so viele Aufenthalte geworden sind. Aber Klaus Janoske hat auch einen besonders guten Grund, immer wieder zu kommen, denn seine Tochter Dagmar lebt hier und arbeitet im Stillachhaus. An Oberstdorf schätzt er die Natur und das Dorf, das in seiner althergebrachten Art geblieben ist und hofft sehr, dass das so bleibt. Er kenne alle Wanderwege in- und auswendig, nimmt heute aber aufgrund seiner gesundheitlichen Einschränkung gern den Bus und ebene Wege. Klaus Janoske quartiert sich stets im Hotel ­Kappeler-Haus bei Franz Jäger ein. Ihm gefällt das schöne Haus in hervorragender Lage sehr. Klaus Janoske mit Tochter Dagmar (links), Gastgeber Franz Jäger und Gästedirektorin Petra Genster (rechts)

Heiratsantrag in der Gondel Maik Heienbrok war gerade geboren, da reiste er mit seinen Eltern zum ersten Mal von Bielefeld nach Oberstdorf. 1971 war das und seither sind daraus 53 Male geworden. Und nicht nur ihm selbst, sondern inzwischen mit Ehefrau Sandra und den Söhnen Finn und Lennart gefällt es der jungen Familie in Oberstdorf. Jedes Jahr werden neue Fotos gemacht und zu Hause gerahmt und aufgehängt. In diesem Jahr hat die Familie bei ihrem Ausflug aufs ­Fellhorn nicht nur die wunderschöne Blumenpracht dort oben genossen, sondern auch die Schlappoldalpe für sich entdeckt. Sandra Heienbrok, die inzwischen auch schon zum 13. Mal in Oberstdorf ihren Urlaub verbringt, erinnert sich gern daran, dass Maik ihr hier den Heiratsantrag gemacht hat, in einer Gondel der Kanzelwandbahn bei einem romantischen Dinner. Die vierköpfige Familie ist stets bei der Familie Meyer im „Haus Sylvest“ unter­ gebracht und fühlt sich bei Gastgeberin Alexandra Meyer wie daheim.

Gästedirektorin Petra Genster (links), Familie Heienbrok (Mitte) und Gastgeberin Alexandra Meyer.

Gästegewinnspiel Auslosung Juni 2015 Aus insgesamt 974 abgegebenen Teilnahmescheinen wurden ­folgende 14 Gewinner ausgelost: · Birgit Schwarz aus Bad Kreuznach Freie Berg-/Talfahrt mit der Fellhornbahn für die ganze Familie · Heinz-Theo Kleine aus Lippstadt Freier Eintritt in die Oberstdorf Therme mit Sauna für 2 Personen · Andreas Teubner aus Halle Pferdekutschen- bzw. Pferdeschlittenfahrt für 1 Person · Jutta Münzenberger aus Altrip Leihfahrrad für 1 Person für 3 Tage · Jürgen Spilker aus Kaltenburg Freier Eintritt in die Breitachklamm inklusive Busfahrt ins ­Kleinwalsertal und zurück für die gesamte Familie · Andrea Caßelmann aus Rassel Freier Eintritt zum Publikumslauf für die ganze Familie · Thomas Winter aus Neuler Bildband „Naturerlebnis Allgäuer Berge“

· Karlheinz Weis aus Sexau Skikurs (alpin oder Langlauf) für 1 Person · Katrin Falkenstein aus Bonn Geführte Tagestour für 1 Person · Andrea Schmitz aus Mechernich Nachmittags-Ausflugsfahrt nach ihrer Wahl für 1 Person · Kirsten Vogt aus Lörrach Oberstdorf-Magazin-Abonnement für 1 Jahr · Doris Schwark aus Lübeck Oberstdorfer Heimatkalender · Jessica Moses aus Köln Einen Gratisurlaub · Susanne Knöll aus Kornwestheim Ein Gratis-Wochenende


48

NOTIZEN

OBERSTDORF

MAGAZIN

ERLEBEN SIE ENTSPANNUNG UND GESUNDUNG – VITALITÄT AUS DEM MEER FÜR das WOHLBEFINDEN

Bibliothek im Oberstdorf Haus Die Bibliothek ist momentan geschlossen. Wir freuen uns, Sie ab 2. September in der neuen OberstdorfBibliothek im Gertrud-von-le-Fort-Gymnasium (Rubinger Straße 8) begrüßen zu dürfen. Leihbücher und -spiele können Sie im Café am Dorfbrunnen, in der Tourist-Info oder in der Hauptverwaltung abgeben.

Mitten in Oberstdorf liegen die im mediterranen Flair eingerichteten Wellness- und Badekurabteilungen. Es erwartet Sie eine ­Wohlfühloase, in der Ruhe und Zeit für Körper, Geist und Seele noch im Vordergrund stehen. In unseren Behandlungsräumen ­finden Sie das perfekte Ambiente, um vom Alltag abzuschalten. Erleben Sie Kosmetik-, Fußpflege-, Massagen-, Physiotherapie-, Badekuren- sowie Wellnessbehandlungen, in denen Sie sich von Kopf bis Fuß einfach nur wohlfühlen und in Harmonie erholen können. Die Urkraft des Meeres ist eine unerschöpfliche Quelle an Vitalität für den menschlichen Körper. Wir arbeiten mit Produkten, deren Wirkstoffgrundlage Meeresprodukte wie Algen, Austern, Muscheln und Plankton sowie die Inhaltsstoffe des Störkaviars sind. Das spezielle Pflegeprogramm verbindet Meeresstoffe mit Vitaminen und Pflanzenextrakten in unterschiedlichen Konzen­ trationen. Somit können wir jedem Hauttyp gerecht werden. ­Aller­gien, Akne, Neurodermitis, Schuppenflechte sowie Über­ pigmen­tierung und Couperose wird mit sehr gutem Erfolg ­entgegengearbeitet. Oase des Wohlbefindens GmbH, Elisabeth Specht, Küferstraße 2, Telefon 08322/959445, www.wellness-kosmetik-oase.de

E-Bike-Fahrtechnikseminar Für alle begeisterten E-Bike-Fahrer, die ihr neues Bike auch im Bereich der Fahrtechnik näher kennenlernen wollen, findet jeden Freitagabend ein Fahrtechnikseminar in Oberstdorf statt. Das Abendseminar beginnt um 17 Uhr und endet um 19 Uhr im Langlaufstadion Ried in Oberstdorf (Birgsauer Straße 35). Mindestteilnehmer: 5 Personen. Preis pro Person: 39 Euro. Buchungen bei den Allgäu Bikers unter Tel. 08323/968013.

WLAN-Hotspots in Oberstdorf jetzt online WLAN-Initiative von Kabel Deutschland Die öffentlichen WLAN-Hotspots von Kabel Deutschland in Oberstdorf sind ab sofort online und machen kostenloses mobiles Surfen möglich. Oberstdorfer und Gäste können an den drei WLAN-Hotspots – Nebelhornstraße 5, Prinzenstraße 2 und Bahnhofstraße (am Bahnhof) – kostenfrei 30 Minuten im Internet surfen. Kunden von Kabel Deutschland, die sich vorher im Kundenportal registrieren, können die WLAN-Hotspots 24 Stunden pro Tag nutzen. Zudem denkt Kabel Deutschland über die Einführung von Bezahloptionen nach. Das Oberstdorfer WLAN-Angebot ist Teil einer großen WLANInitiative. In rund 70 Städten und Gemeinden aktivierte Kabel Deutschland Ende Oktober 2013 über 300 WLAN-Hotspots.

e

10 Ja hr

Oberstdorfer AlpenWellness & Kosmetik ▲ Gesichtsbehandlung

▲ Fußpflege - Maniküre

▲ Wellness-Massagen

▲ Permanent Make-up

▲ Körperbehandlung

▲ Allergie-Testprogramm

▲ Ayurvedische Anwendung ▲ Wohlfühlbäder ▲ Wasserbett

Behandlungen in angenehmer Atmosphäre

ÖPNV in Oberstdorf

Physiotherapie – Badekuren Med. Massagen Allg. Krankengymnastik Manuelle Therapie Med. Lymphdrainage Stangerbad

▲ Sportphysiotherapie / Taping ▲ Fango / Moor ▲ Breuss- + Dorn-Therapie alle Krankenkassen

Dipl.-Kosm. Elisabeth Specht und das Team unserer Physiotherapeuten beraten Sie gerne. Küferstraße 2 – 87561 Oberstdorf (Eingang in der Weststraße) auch im Waldhotel am Christlessee und im Hotel Wittelsbacher Hof Terminvereinbarung erbeten – Tel. 08322/959445 Wir sind Mo - So + Feiertage für Sie da (gerne auch Abendtermine). www.wellness-kosmetik-oase.de GEWERBEVERBA

OM 1-6+1-8 Seite - mit fetter Schrift NEU.indd 2

ND

www.hk-werbung.de

▲ ▲ ▲ ▲ ▲

Oberstdorf verfügt über ein umfangreiches Verkehrskonzept mit benutzerfreundlichem Taktfahrplan im Zentrum, den Ortsteilen und Tälern. Der Oberstdorfer Ortsbus, ein wesentlicher Bestandteil des Oberstdorfer Verkehrskonzeptes, fährt während der Hauptsaisons-Zeiten im 10-Minuten-Takt zwischen 8 und 18 Uhr von den Auffangparkplätzen ins Zentrum. Die Benutzung ist gratis für Inhaber der Allgäu-Walser-Premium-Card sowie für zwei Erwachsene plus Kinder bei Vorlage des Parkscheins der Auffangparkplätze. Für Feriengäste, die alle anderen Linienbusse (Ausnahme Trettachtal) nutzen möchten, bieten sich Urlaubskarten für 4, 7 und 14 Tage an sowie Tageskarten, die in allen Bussen und Zügen, bis auf IC, gültig sind. Eigene Kinder bis 15 Jahre können umsonst mitgenommen werden. Bis 4 Tage kostet das Ticket 15 Euro. Das 7-Tage-Ticket „südliches Oberallgäu mit Kleinwalsertal“ kostet 19 Euro. Für 14 Tage freie Fahrt werden 28 Euro fällig. Die Fahrkarten bekommen Sie in der Tourist-Information und bei Ihrem ­Gastgeber aufgebucht auf Ihre Allgäu-Walser-Premium-Card. Genießen Sie einen autofreien Urlaub in Oberstdorf.

27.07.2015 13:16:03


NOTIZEN

49

Allgäunah – NaturKulturLandschaft mit allen Sinnen erleben Faszination Allgäuer Landschaft: unzählige Lebensräume für seltene Tiere und Pflanzen, Überlebenskünstler und Spezialisten, eine Fülle an essbaren Kräutern und Heilpflanzen, Wald-Apotheke, atemberaubende Ausblicke, verblüffende Nahsichten, Kulturlandschaft mit uralten Traditionen. Kommen Sie mit auf Entdeckungstour – wir schauen, riechen, fühlen, kosten und lauschen – Sie werden staunen, was uns begegnet! Sie haben die Wahl: Ganz- oder Halbtagestouren, feste Angebote

oder Touren nach Wunsch. Fragen Sie nach freien Terminen! Führungen fast jede Woche, Halbtagestouren und Wunschtermine auf Anfrage. Montags 10 bis ca. 15 Uhr Im Auftrag der Söllereckbahn: Geologisch-botanische Wanderung am Söllereck Jeden Dienstag, bis 27. Oktober, 9.30 bis ca. 12 Uhr Treffpunkt: 9.30 Uhr, Talstation Söllereckbahn, für Gäste der ­Söllereckbahn frei Weitere Informationen und Anmeldung bei Irmela Fischer, Tel. 0160/98939467 oder unter www.allgaeunah.de.

Liebe Hundebesitzer, Ihr Vierbeiner ist in Oberstdorf gerne gesehen und genießt hier wesentlich mehr Freiheiten als in einer Stadt. Als Hundehalter sind Sie jedoch verpflichtet, dafür zu sorgen, dass die Hinterlassenschaften Ihres Tieres nicht die öffentlichen Flächen, Straßen und Wege, Wiesen und Loipen verschmutzen. Der Markt Oberstdorf bietet an vielen Standorten Hundetoiletten an. Hier können Sie gratis Plastikbeutel entnehmen, die dann mit Inhalt in den dort integrierten Abfallbehälter entsorgt werden können. Selbstverständlich lässt sich die verpackte Hinterlassenschaft auch in jeder Restmülltonne beseitigen. Bitte nehmen Sie Ihren Beutel unbedingt mit und lassen Sie ihn nicht am Wegrand stehen. Auch bitten wir Sie, Ihren Hund innerhalb des Ortes an der Leine zu führen sowie die Hinweise an den Kneipptret­ becken zu beachten. Diese sind nur zum Kneippen für Menschen, nicht für Hunde gedacht. Ihre Mitmenschen, besonders die Kinder, werden Ihnen dafür dankbar sein. Wir bitten Sie, dieses Angebot im Interesse aller Gäste regelmäßig zu nutzen. Gerade im Winter, bei anhaltend kalten Temperaturen, werden die „Tretminen“ auch Wochen und

Fotokiste Oberstdorf Per Selbstauslöser zur originellen Fotokarte: Jedes Foto ist ein Unikat Eine tolle Erinnerung zum M ­ itnehmen für zu Hause oder zum ­Versenden an die Daheimgebliebenen. Pro Fotokarte sind jeweils drei Fotos in Schwarzweiß auf einem Format von 10 × 15 cm. Für einen Euro pro Karte gibt es eine Erinnerung, die Ihnen keiner mehr nehmen kann. Ob man überrascht, f­röhlich, lustig oder ernst schaut, ist jedem selbst über­lassen. Ihnen bleibt die Erinnerung an wenige Sekunden Spaß in einer Kiste, auf nur einem halben Quadratmeter, vor einer Kamerascheibe. Zur Ver­fügung steht Ihnen die Fotokiste täglich von 8 bis 18 Uhr im Oberstdorf Haus. Viel Spaß wünscht Ihr Team von Tourismus Oberstdorf!

Monate konserviert und liegen für jedermann sichtbar am Wegesrand. Im Sommer wird das Futter für das heimische Vieh durch verschmutzte Weiden und Wiesen ungenießbar, bei Rindern besteht sogar die Gefahr von Krankheiten. Bitte keine Beutel in den Wiesen liegen lassen! Es besteht die Gefahr, dass Kühe diese fressen (Lebensgefahr für die Tiere!). Im Folgenden finden Sie eine Aufstellung aller Hunde-WCs bzw. Tütenspender: Hundetoiletten bzw. Tütenspender in Oberstdorf Oberstdorf Haus Oststraße/Nebelhornbahn Villa Jauss Mühlenbrücke Parkplatz Freiherr-vonHaldenweg Nord Brutscher-Straße Faltenbach/Spielplatz Megèver Platz Hermann-von-Barth-Straße Marktplatz bei GWO Hauptstraße/Traube Trettachbrücke Bahnhofplatz Trettachsteg Nebelhornstraße/Feuerwehrhaus Dummelsmoosbrücke Nebelhornstraße/Rankgasse Prinzenstraße/Ludwigstraße Nebelhornstraße/Kirchstraße P Sachsenweg/Mühlenweg Oststraße/Metzgerstraße Öschlesweg/Mühlenweg Oststraße/Heimatmuseum Lorettostraße/Mühlenweg Oststraße/Haus Nr. 36 Weitere Hundetoiletten bzw. Tütenspender finden Sie natürlich auch in den Oberstdorfer Ortsteilen. Die detaillierte Aufstellung können Sie dem Faltblatt „Urlaub mit dem Haustier“ entnehmen.


50

NOTIZEN OBERSTDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

GroSSer Flohmarkt im und um das Johannisheim Der Katholische Frauenbund Oberstdorf veranstaltet am Freitag, 28. August, und am Samstag, 29. August, jeweils von 10 bis

17 Uhr einen großen Flohmarkt mit Cafeteria im und um das ­Johannisheim. Wir freuen uns auf viele Aussteller und Käufer!

SOCCER-FerIEN-CAMP 2015 Für alle fußballbegeisterten Mädchen und Jungs zwischen sechs und 14 Jahren: Trainieren wie Profis mit Profis. Der Überraschungsgast bei einem Camp in Oberstdorf ist der Ex-Bundesligaprofi und Nationalspieler Wolfgang Kraus (u. a. FC Bayern München, Eintracht Frankfurt). Das Fußballcamp beinhaltet ein qualifiziertes Training nach DFB-Richtlinien mit einem lizenzierten Trainer. Bei der Torschussmessung wird der härteste Schuss gekürt. Zur Stärkung gibt es täglich eine warme, kindergerechte Mittagsverpflegung, sowie Obst und ausreichend Getränke zu den Trainingseinheiten. Jeder Fußball-Camp-Teilnehmer erhält ein Funktions-Trikot und ein Fußball-Diplom. Treffpunkt ist jeweils montags um 9.30 Uhr sowie Dienstag und Mittwoch um 9.45 Uhr im Oybelestadion. Die Termine für 2015:   3.8. –   5.8., täglich 10 bis 16 Uhr 10.8. – 12.8. 17.8. – 19.8. Preis: 85 R, für Mitglieder des FC Oberstdorf und JFG Illerursprung 65 R.

Anmeldung und weitere Informationen unter: http://www.fc-oberstdorf.de/fussballcamp

Gratis-Durstlöscher im Jagdhaus-Biergarten Auf den Spuren von Luitpold von Bayern Im Oberstdorfer Jagdhaus-Biergarten gibt’s für Kinder bis zur ­dritten Klasse ein erfrischendes Holunder- oder Himbeerwasser aufs Haus. „Wir haben jahrelang beobachtet, wie unsere kleinen Gäste Cola, Fanta & Co. konsumierten. Getränke, die aufgrund ihres hohen Zuckergehalts und der künstlichen Aromastoffe überhaupt nicht zu unserer gesunden und regionalen Küche passen!“ Ludger Fetz, Inhaber und Küchenchef des Jagdhauses, sieht den Gratis-Durst­ löscher für Kinder auch als Anstoß zum Umdenken. „Wir wollten Kindern einfach eine leckere Alternative zu koffeinhaltigen ­Erfrischungsgetränken anbieten.“

Restaurant - Café

Dass diese leckere und vor allem gesunde Alternative kostenlos ist, ist ganz im Sinne von Prinzregent Luitpold von Bayern. Dieser spendierte zu seinem Geburtstag am 12. März jedem Sprössling einen schulfreien Tag, Semmel, Wurst und einen Schoppen Bier. Auch wenn die Geste mit dem Bier für Kinder aus heutiger Sicht seltsam klingen mag, so hat uns seine Grundidee eines Freigetränks imponiert. Seitdem die Gastronomen den Gratis-Durst­löscher anbieten, ist die Nachfrage nach der gesunden Alternative enorm gestiegen. „Wir freuen uns jedes Mal, wenn anstelle einer Cola oder Fanta ein Holunderwasser über die Theke geht,“ so Ludger Fetz. Da würde man am liebsten nochmals Kind sein.

ich... s t n h o l Es

Fam. Eichhorn 30 Min. ab Ortsmitte Richtung Nebelhornbahn oberhalb der Erdinger Arena Tel. (0 8322) 3323 - www.kuehberg.de Donnerstag bis Montag von 9 bis 21 Uhr geöffnet

Tipp: Jeden Freitag –bei guter Witterung– ab 17.30 Uhr Garten-Grillabend mit großem Salatbüfett

Traditionelle Ausflugsziele bei jedem Wetter.

Restaurant - Café

Karatsbichl

Fam. Althaus 20 Min. ab Ortsmitte westlich der Stillach Tel. (0 8322) 4572 - www.karatsbichl.de Mittwoch, Samstag, Sonntag 10-18 Uhr, warme Küche 1130-14 Uhr Donnerstag und Freitag 10-22 Uhr warme Küche 1130-14 / 1730-2030 Uhr Montag und Dienstag Ruhetag Tipp: Frische Forellen aus eigenem Quellwasser, hausgemachtes Eis, Spielplatz mit Tarzanschaukeln


OBERSTDORF

51

„1000 km für Deutschland“

www.bmw.de/ GranTourer

Freude am Fahren

SIEBEN PLÄTZE, FERTIG, LOS. UNSER NEUER BMW 2er GRAN TOURER. AM 13. JUNI BEI UNS.

Damit Sie auch mit einer großen Familie nicht auf Fahrfreude verzichten müssen: unser neuer BMW 2er Gran Tourer. Dynamik und BMW typisches Design treffen auf ein flexibles Raumkonzept: Vielfältige Ablagemöglichkeiten, verschiebbare Fondsitze sowie eine optionale dritte Sitzreihe ermöglichen es, den großzügigen Innenraum ganz und gar Ihrem Familienalltag anzupassen. Ebenso praktisch: Mit unseren BMW Service Inclusive Paketen* sparen Sie langfristig. Vereinbaren Sie eine Probefahrt mit unserem BMW 2er Active Tourer oder unserem neuen BMW 2er Gran Tourer. * BMW Service Inclusive Paket: 3 Jahre/40.000 km. Weitere Informationen finden Sie unter www.bmw.de/serviceinclusive. Gilt nur bei Leasing eines neuen 2er Gran Tourer oder Active Tourer.

Leasingbeispiel: BMW 214d Gran Tourer 7-Sitzer BMW Service Inclusive Paket für 3 Jahre/40.000 km Monatliche Leasingrate: Fahrzeugpreis: 29.250,00 EUR Leasingsonderzahlung: 2.925,00 EUR Laufzeit: 36 Monate Laufleistung p. a.: 10.000 km

Herzlich Willkommen bei Familie Rieger! Genießen Sie regionale, frische Produkte unter dem Gütesiegel der „Land-Zunge“ in angenehmer Atmosphäre.

BMW 2er Gran Tourer

289,00 EUR

Nettodarlehensbetrag: 27.282,68 EUR 3,99 % Sollzinssatz p. a.*: Effektiver Jahreszins: 4,06 % Gesamtbetrag: 13.329,00 EUR

Kraftstoffverbrauch innerorts: 4,8 l/100 km, außerorts: 3,9 l/100 km, kombiniert: 4,2 l/100 km, CO2-Emission komb.: 111 g/km, Energieeffizienzklasse: A.

! ... mmmh Dienstag bis Samstag ab 1700 Uhr geöffnet

Zzgl. 695,00 EUR für Zulassung, Transport und Überführung. Ein Angebot der BMW Bank GmbH. Stand 05/2015. Fahrzeug ausgestattet mit Schaltgetriebe. * gebunden für die gesamte Vertragslaufzeit

Wir vermitteln Leasingverträge ausschließlich an die BMW Bank GmbH, Heidemannstr. 164, 80939 München.

Wir kochen von 1700-2200 Uhr. Rankgasse 7 87561 OBERSTDORF Telefon 08322/3831

www.riegers-restaurant.de

Lindauer Str. 115-117 87435 Kempten Tel. 0831-56401-0 Fax 0831-56401-16 Firmensitz www.bmw-fink.de

Im Engelfeld 6 87509 Immenstadt Tel. 08323-9665-0 Fax 08323-9665-30 Firmensitz

Sonthofener Str. 22 87561 Oberstdorf Tel. 08322-94061-0 Fax 08322-94061-29

Abb. zeigt Sonderausstattung

Klaus Bermanseder radelt in zwei Tagen von Flensburg nach Oberstdorf Der Plan von Klaus Bermans­eder: Er durchquert in nur zwei Tagen Deutschland mit seinem Rennrad von Nord nach Süd. Auf der Strecke begleitet ihn ein HelferIn zwei Tagen team mit ein bis zwei von Flensburg Fahrzeugen. nach Am 31. Juli startet der Oberstdorf Extremsportler an der dänischen Grenze Start im Raum Flensburg 31.7.15 und plant die Ankunft in Oberstdorf am 2. August. Die Strecke umfasst voraussichtlich 1100 –1200 Kilometer (je nach ausgearbeiteter Streckenführung). Das sportlich sehr ambitioZiel nierte Vorhaben steht 2.8.15 unter dem Motto „1000 km für Deutschland“. Ziel ist es, pro gefahrenem Kilometer der Strecke eine Spende in Höhe von 10 Euro zu erhalten, so dass am Ende durch das „erfahrene“ Kilometergeld gemeinnützige Organisationen (AllgäuHospiz Kempten, Soldatenhilfswerk, ­Kinderhospiz Bad G ­ rönenbach, Kartei der Not Kempten) sinnvoll unterstützt werden k ­ önnen. „Als erfahrener Extremsportler traue ich mir dieses ambitionierte Vorhaben zu, das – soviel ich weiß – so noch nie durchgeführt wurde. Vorbehaltlich anderer Störfaktoren (Gesundheit zum Zeitpunkt der beabsichtigten Durchquerung/Klima/Naturereignisse) ist das Gelingen meiner Aktion sehr wahrscheinlich, denn ich kann mich auch auf mein zuverlässiges, perfektes Team verlassen, und das ist für eine solch außerordentliche Herausforderung unerläss­ lich“, so Bermanseder. Ein offizieller Empfang an der Alpe ­Eschbach in Oberstdorf ist geplant. Weitere Informationen unter www.1000kmfuer.de.


52

OBERSTDORF

MAGAZIN

OBERSTDORF

Von Morgengebet bis Klangmassage Bernd Ebener kommt als Gästekantor nach Oberstdorf Als Gästekantor kommt vom 11. August bis 7. September Bernd Ebener aus Greifswald nach Oberstdorf. Er lebt in Greifswald und ist dort als Kirchenmusiker und Musiktherapeut tätig. Schon in den vergangenen beiden Jahren hatte Bernd Ebener die Urlaubsvertretung für Katharina Pohl übernommen. Manche werden sich noch erinnern, dass neben Orgelklängen auch in Kirchen eher ungewöhnliche Instrumente wie Monochord oder Sansula zum Klingen kamen. Sie können Bernd Ebener im August bei Gottesdiensten, Abendliedersingen, Morgen- und Abendgebeten erleben. Wer seinem Körper etwas Gutes tun möchte, kann bei Bernd ­Ebener eine Klangmassage buchen. Musik und Klang hat eine wohltuende Heilkraft. Ihre gezielte Anwendung harmonisiert das vegetative Nervensystem, fördert Atmung und Körperwahrnehmung, weckt Selbstheilungskräfte, lindert beispielsweise Schmerzen und wirkt Stresssymptomen entgegen bzw. beugt ihnen vor.

Bernd Ebener

Klangmassagen vereinen fernöstliche, ­orientalische und europäische Traditionen: entspannt sitzend oder liegend im Körperkontakt mit speziell entwickelten Instrumenten werden Sie beim Spiel von deren Schwingungen erfüllt und somit selbst zum Klangkörper. Bernd Ebener arbeitet gern mit Körper­ tamburen und Monochorden. Die zarten Saiteninstrumente bewirken besonders feine, nachhaltige Schwingungen und individuelle musikalische Erfahrungen. Bedarfsweise ergänzt er diesen Prozess mit Klangschalen und weiteren Instrumenten. Alle Anwendungen werden persönlich besprochen.

Gästeseelsorger Pfarrer i. R. Norbert Unkrich Wie in den vergangenen Jahren kommt Pfarrer i. R. Norbert Unkrich mit seiner Ehefrau Gisela aus Bad Bergzabern vom 18. August bis 14. September nach Oberstdorf. Er freut sich d ­ arauf, andere Menschen in Ferien und Urlaub zu begleiten und ihnen zu begegnen. In der Urlaubszeit tun sich viele Wege auf, etwas im Leben neu und vielleicht auch anders zu machen. Wichtig ist, dass man sich auf macht! Wenn man etwas in Bewegung bringen Norbert Unkrich möchte, sich erholen und genießen möchte, gilt das zu allererst für einen selbst. Man muss dabei nicht rennen, jagen und schnell sein, denn es geht nicht um Tempo. Es geht um Achtsamkeit und Entschleunigung, denn wer aufbricht, um einen neuen Weg, einen anderen, u ­ nbekannten Weg zu beschreiten, wer zu wandeln beginnt, hat schon den ersten Schritt dahin getan, auch sich selbst zu w ­ andeln.

Ein wertbeständiges Stück Kunsthandwerk für Ihr stilvolles Zuhause. Feinste Keramik, im Oberallgäu für Sie handgefertigt. Besuchen Sie unsere sehenswerte Ausstellung! Töpferweg 16 • 87527 Altstädten bei Sonthofen Fon (0 83 21) 34 54 • www.allgaeuer-keramik.de

Neben den Sonntagsgottesdiensten in der Christuskirche und den Berggottesdiensten am Mittwoch können Sie mit Pfarrer Unkrich bei einer Vortrags- und Gesprächsreihe mit dem Thema „Groß­ eltern heute – Zwischen Lebenslust, Erfahrung und Verantwortung“ begegnen. Jeden Dienstag um 20 Uhr entfaltet der Gästeseelsorger im neuen Evang. Gemeindehaus in der Freiherr-vonBrutscher-Straße 7 diese Themen. 18. August: Großeltern – Von der Gesellschaft gebraucht 25. August: Großeltern – Die zweite Chance nutzen 1. September: Großeltern – Familiäre Verantwortung und späte Freiheit 8. September: Großeltern – Was durchs Leben trägt – Sinn erleben und vermitteln

Paul-Bonatz-Haus Im Ortsteil Kornau oberhalb von Oberstdorf ist das von Paul Bonatz erbaute Haus zu besichtigen. Das Erd- und Obergeschoss beheimatet eine Dauerausstellung zu Leben und Werk des schwäbischen Heimatdichters Arthur Maximilian Miller und eine einmalige Architekturausstellung über das umfangreiche Werk von Paul Bonatz. Der bekannte Stuttgarter Architekt nutzte das Anwesen selbst als Ferienhaus. Das Haus ist zu Fuß über den beschilderten Arthur-MaximilianMiller-Weg von Oberstdorf über die Walserbrücke – Reute bis nach Kornau erreichbar. In kleinem Rahmen sind in den Räumen auch Lesungen und ­Konzerte möglich. Informationen sind beim Markt Oberstdorf unter Tel. 700-700 erhältlich. Geöffnet ist das Paul-Bonatz-Haus von Mai bis Oktober jeden ­dritten Sonntag im Monat. Von 14 bis 17 Uhr sind die Räume und Ausstellungen zu besichtigen. Öffnungszeiten 2015: 16. August, 20. September, 18. Oktober


OBERSTDORF

53

Für treue Oberstdorf-Gäste gibt es die Ehrengastkarte

Barrierefreie Beratung bei Tourismus Oberstdorf

Wer 50-mal und mehr den Urlaub unterm Nebelhorn verbracht hat, kommt zu besonderen Ehren Alle Gäste, die bereits 50 Aufenthalte und mehr in Oberstdorf verbracht haben, werden in den Club der Oberstdorfer Ehrengäste aufgenommen und mit einer eigenen, personalisierten Karte ausgezeichnet. Diese ist mit Namen und Passbild ausgestellt, so dass der Gast immer seine Ehrengastkarte in seinem Geldbeutel mitführen kann. Alle Inhaber der Oberstdorfer Ehrengastkarte bekommen einmal im Jahr ein wechselndes Treuegeschenk und kommen in den Genuss weiterer attraktiver Vorteile, wie zum Beispiel einer Vierstunden-Karte in die Oberstdorf Therme und einer Einladung zu Kaf­fee und Kuchen im „Café am Dorfbrunnen“. Zudem erhalten alle Ehrengastkarten-Inhaber Weihnachtskarten und persönliche Ge­­­ burtstagsgrüße. Praktisch ist die Karte ohnehin, denn es lassen sich wie auf der Allgäu-Walser-Card alle gewünschten Angebote auf­ buchen. Nur zurückgeben muss der Ehrengast seine Karte nie mehr.

In der Tourist-Information im Oberstdorf Haus befindet sich neben einem mobilen Ringschleifensystem nun auch ein barrierefreier Beratungs-Schalter. Das mobile Ringschleifensystem, das vor allem für Personen mit Hörgeräten die Beratung verbessert, wird zwischen den Gesprächspartnern positioniert. Das Gerät nimmt den Schall über ein ein­ gebautes Mikrofon bzw. externes Mikrofon auf und überträgt entsprechende Induktiv-Signale auf die integrierte Ringschleife. Diese werden von Hörgeräten empfangen (Hörgeräte auf die Position „T“ oder „MT“ stellen). So werden die Nebengeräusche minimiert und die Qualität der Beratung verbessert. Alle Personen, die dieses Gerät in Anspruch nehmen möchten, finden den damit ausgerüsteten Beratungsplatz im hinteren Teil der Touristinformation im Oberstdorf Haus sowie am Bahnhof. Der Schalter ist mit einem entsprechenden Piktogramm gekennzeichnet. Gäste, die einen Rollstuhl nutzen, können am barrierefreien Schalter im Oberstdorf Haus von den Mitarbeitern der Tourist-Information nun auf Augenhöhe bedient werden. Der Schalter ist mit dem Rollstuhl frei zugänglich und erleichtert die Beratung. Dieser Schalter ist ebenfalls mit einem entsprechenden Piktogramm gekennzeichnet.

HOL DIR DIE KOSTENLOSE ­OBERSTDORF-APP! Interaktiver Reiseführer mit aktuellen News im Ticker, Gastgebersuche und -buchung, Veranstaltungen, Wetter/Webcams, aktuelle Alpininfos, Freizeit-Tipps, Geschäfte, Gastronomie, Freizeit- und Wandertipps, Wanderwege und vieles mehr. Speichere deine Favoriten und stelle deinen Urlaub interaktiv zusammen. Unser Newsticker hält dich immer über Neuigkeiten aus Oberstdorf auf dem Laufenden. Vorfreude auf den nächsten Urlaub garantiert! Weitere Informationen unter www.oberstdorf.de/app. Jetzt kostenlos im AppStore oder bei Google play herunterladen oder einfach den QR-Code scannen.

Impressum Herausgeber: Tourismus Oberstdorf Oberstdorf Haus Prinzregenten-Platz 1 87561 Oberstdorf Tel. 08322/700-0 www.oberstdorf.de Redaktion: Miriam Frietsch Wolfgang Ländle Elke Wiartalla Titelfoto: Michael Monschau Gesamtherstellung und verantwortlich für die Anzeigen: Eberl Print GmbH Kirchplatz 6 87509 Immenstadt

Fotobeiträge dieser Ausgabe: Archiv Photographie Monschau (www.photographie-monschau.de) Petra Schumacher Tourismus Oberstdorf Simone Gunst – www.mediavia.de Moritz Zobel Das Höchste Eren Karaman Eissportzentrum Oberstdorf Trachtenverein Oberstdorf – H. Gruber Erdinger Arena Manfred Pudell Uli Auffermann Oberstdorfer Musiksommer Felix Broede Sebastian Klein Marie Staggat


54

SONSTIGES

OBERSTDORF

MAGAZIN

A-Z, KURZ & SCHNELL INFORMIERT, Angebot TSV gilt nicht während der Schulferien

A Abfallentsorgung siehe unter: Containerstandplatz und Wertstoffhof Änderungsschneiderei · Gmeiner Margot – Stoffe, ­Luitpoldstr. 2, Tel. 4014970 · Senatore, Hermann-von-BarthStr. 32, Tel. 8003231 Ärztlicher Notfalldienst Tel. 116117, bei lebensgefährlichen Notfällen Tel. 112 Allgäu-Walser-PremiumCard Die intelligente Chip-Gästekarte erhalten Sie unentgeltlich bei Ihrem Gastgeber. Mit ihr erhalten Sie viele kostenlose und ermäßigte Leistungen im gesamten Allgäu. Packageverkauf (z. B. ÖPNV-Ticket) bei Ihrem Gast­ geber oder in den Tourist-Informationen. Amateurfunk · Deutscher Amateur Radio Club e.V., D.A.R.C-Ortsverband Ober­ allgäu, T-12,OV-Frequenz 144, 725 MHz oder DB0ZD (R84) 439,000 MHz, www.darc.de/distrikte/t/12/ Angeln · Erlaubnisschein erhältlich bei ­Radsport Hasselberger, Hauptstr. 7, Tel. 4467 Apotheke · Apotheke am Bahnhof, ­Bahnhofplatz 1, Tel. 2383 · Engel-Apotheke, Nebelhornstr. 1, Tel. 2121 · Hubertus-Apotheke, Weststr. 11, Tel. 4644 · Vallis-Apotheke, Poststr. 10, Tel. 940700 Arzt Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. Ärztlicher Notfalldienst Tel. 116117 Atemlehre · Raps Margitta, Reithallenweg 1, Tel. 1361 · Titscher Maria, Rechbergstr. 9, Tel. 6449 Ausflugsfahrten · Brutscher Reisebüro und ­Omnibusverkehr, Nebelhornstr. 19, Tel. 4811 · DER Deutsches Reisebüro GmbH & Co. OHG, Weststr. 16, Tel. 3011 · Probst-Reisen GmbH u. Co. KG, Oberstdorfer Str. 3, OT Rubi, Tel. 3620 Ausstellung · „Bergschau 2037 NN“ in der ­Fellhorn-Gipfelstation

·„  Bergschau 830 NN“ im Eingangsgebäude der Breitachklamm im OT Tiefenbach · „Bergschau 813 NN“ im Alten Rathaus · Galerie AndO, Oststr. 36, Tel. 3929, wechselnde Ausstellungen · Villa Jauss im Fuggerpark, Fuggerstr., wechselnde Ausstellungen Autobetrieb · Autohaus Allgäu, Mercedes, ­Sonthofener Str. 23, Tel. 1044 · Auto Besler GmbH, Kfz-Meister­ betrieb, Nebelhornstr. 59, Tel. 7564 · Auto Diethelm GmbH, Sonthofener Str. 21 + 22, Tel. 0171/2613920 · Auto Zobel, Kfz-Meisterbetrieb, freie Werkstatt, Im oberen Winkel 16, Tel. 98660 · Autohaus Hartmann GmbH u. Co. KG, Ford, Walserstr. 36, Tel. 978040 · Autohaus Mayr GmbH & Co. KG, VW, Audi, Skoda, Peugeot, AgipService-Station, Sonthofener Str. 16, Tel. 96260 · Autohaus Fink e.K., BMW, ­Sonthofener Str. 22, Tel. 940610 · Reifenservice Oberstdorf, Kfz-Meisterbetrieb, Alpgaustr. 6, Tel. 9408090 Autovermietung · Esso-Station Mario Karsch, ­Sonthofener Str. 20a, Tel. 2838

B Bahnhof siehe unter: Deutsche Bahn AG - DB Ballonfahrt · Alpen-Ballonsport-Club Allgäu e.V., Postfach 1115, 87515 Sont­ hofen, Tel. 08321/82622 · Ballon Sport Alpin GmbH, HansBöckler-Str. 86, 87527 Sonthofen, Tel. 08321/7091 · Ballonsport Martin, Krottenkopfstr. 2, 87435 Kempten, Tel. 0831/13453 Bank · Allgäuer Volksbank e.G., ­Bahnhofplatz 3, Tel. 4897 · HypoVereinsbank AG, Weststr. 5, Tel. 6070 · ING-DiBa Bankautomat im ­Bahnhof, Bahnhofplatz, Tel. 01802/784578 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,06 Euro/Min., ­andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) · Raiffeisenbank KemptenOberallgäu e.G., Nebelhornstr. 2, Tel. 9644-0 · Sparkasse Oberstdorf, Bahnhofplatz 2, Tel. 9620-0 Bayer. Rotes Kreuz Notarzt- und Rettungsdienst, Krankentransport, Am Gstad 2, Notfalldienst: Tel. 112 Behindertentransport: Tel. 08323/51797

Telefon-Vorwahl von Oberstdorf: 08322

Behindertentoilette Parkplatz „P2“ am Ortseingang, Bahnhof, Bahnhofplatz 3 (Nordeingang), Wandelhalle im Kurpark, Erdinger Arena, Oberstdorf Haus, Alpenrose Tourismuszentrum Tiefenbach, Breitachklamm/Tiefenbach (unterer Eingang), Fellhornbahn-Mittelstation, Fellhornstuben, Nebelhornbahn-Bergstation, Kanzelwandbahn/Riezlern, Moorbad Oberstdorf, Oytalhaus; Almenhof, Rubihorn und Viktoria im OT Rubi. Euroschlüssel im Oberstdorf Haus und in der Tourist-Information am Bahnhofplatz gegen Leihgebühr erhältlich. Bergbahn · F ellhornbahn GmbH, Faistenoy 10, Tel. 9600-0, akt. Info-Tel. 0700/55533888 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,12 Euro/Min., ­andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) · Nebelhornbahn-AG, Nebelhornstr. 67, Tel. 9600-0, akt. Info-Tel. 0700/55533666 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,12 Euro/Min., ­andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) · Söllereckbahn, Kornau-Wanne 8, Tel. 98756, akt. Info-Tel. 5757; ein Unternehmen der Kur- u. Verkehrsbetriebe AG, Nebelhornstr. 55, Tel. 98753 Bergschulen ·A  ktiv am Berg, Enzenspergerweg 10, Tel. 6126 ·A  lpinschule Oberstdorf, Im oberen Winkel 12a, Tel. 95322 ·A  MICAL alpin, Walserstr. 5, Tel. 9874788 ·B  ergschule Oberallgäu, Nebelhornstr. 2, Tel. 08321/4953 ·O  ASE Alpin Center, Bahnhofplatz 5 am Gleis 1, Tel. 8000980 Bergwacht ·B  ergwacht Oberstdorf, Birgsauer Str. 35, Verwaltungs-Tel. 2255, Fax 8968, Notfall-Rettungsdienst: Tel. 112 Bergwandern/-touren in der Saison täglich von Mo.-Fr. (außer feiertags) geführte Wanderungen von Tourismus Oberstdorf; ­Wanderkarten in den Tourist-­ Informationen erhältlich. Bibliothek ·O  berstdorf Bibliothek, Rubinger Str. 8 (im Gymnasium), geöffnet ab 2. September 2015 · in der Tourist-Information Alpenrose im Ortsteil Tiefenbach, ­Rohrmooser Str. 1, Tel. 700-800, geöffnet während der Öffnungs­ zeiten der Tourist-Information

Breitachklamm bei Tiefenbach; eindrucksvolle Schlucht. Erreichbar mit eigenem Pkw, regelmäßige Busverbindungen oder zu Fuß über Reute und Tiefenbach, Tel. 4887 Bund Naturschutz Kreisverband Tel. 08323/9988740; Ortsverband Tel. 1329 Bungy Jumping 72 m von der Skiflugschanze; Info und Anmeldung: Tel. 08321/26218 Bus Busverbindungen der RVA-Regional Verkehr Schwaben Allgäu; Fahrpläne sind in den Tourist-Informationen erhältlich.

C Campingplatz · Campingplatz Oberstdorf, ­Rubinger Str. 16, Tel. 6525 · Rubi-Camp, M. Zeller, Rubinger Str. 34, Tel. 959202 · Wohnmobilstellplatz Geiger, Enzenspergerweg 10, Tel. 180 Canyoning · ICO (Impuls Company Oberstdorf), Im Wasen 16, 87544 Bihlerdorf, Tel. 08321/87033 · Spirits of Nature, Moosweg 2, 87545 Burgberg, Tel. 08321/619465 Clubtreffen · Kiwanis-Club Oberstdorf e.V.: Meetings jeden 1. Dienstag im Monat, 19.00 Uhr, Hotel Filser, Oberstdorf · Kiwanis-Club Oberallgäu: Abendmeeting am 3. Mittwoch im Monat, Hotel Waldesruhe, Oberstdorf · Lions-Club Oberallgäu: jeden 1. Mittwoch im Monat, 19.00 Uhr, Hotel Prinz-Luitpold-Bad, Bad Hindelang · Lions-Club Sonthofen: jeden 1. Montag im Monat, 19.30 Uhr, Clubzimmer Sonnenalp, Hotel & Resort, Ofterschwang · Rotary-Club Oberstdorf: 1. Montag im Monat Mittagsmeeting im Restaurant „Alte Post“ in Sont­ hofen, alle weiteren Meetings jeweils montags um 19.00 Uhr im Hotel Sonnenbichl, Langenwang Containerstandplatz zur Entsorgung von Papier, Weiß-, Grün- und Braunglas sowie Alu und Blech. Erkundigen Sie sich gleich nach Ihrer Ankunft bei Ihrem ­Gastgeber. Curling · Eissportzentrum Oberstdorf, ­Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500


SONSTIGES

D Datenschutz Bitte haben Sie Verständnis, dass wir personenbezogene Daten von Gästen nicht weitergeben dürfen. Hierzu gehört auch die Urlaubsanschrift Ihrer Familienangehörigen, Freunde und Bekannten. Deutsche Bahn AG - DB · Fahrplanauskunft (gebührenfrei): Tel. 0800/1507090; persönliche Beratung (gebührenpflichtig, ­Festnetzpreis 0,03 Euro/Sek., ab Weiterleitung zum DB-Service 0,39 Euro/Min., andere Tarife aus Mobilfunk möglich): 11861 · Reisegepäcktransport: Info-Tel. 01806/996633 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf, Tarif bei Mobilfunk max. 0,60 Euro/Anruf) · Bahnanreise barrierefrei (Mobi­ litätsservice-Zentrale): Info + Buchung: Tel. 01806/512512 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf, Tarif bei Mobilfunk max. 0,60 Euro/Anruf) Deutscher Alpenverein - DAV · Geschäftsstelle Oberstdorf, ­Karweidach 1, Tel. 6907; geöffnet Mi. 18.00-20.00 Uhr und Fr. 14.30-18.30 Uhr Dialyse · Gemeinschaftspraxis für Dialyse und Nephrologie, Weststr. 28, Tel. 4091 Drachenfliegen · Oberstdorfer Drachen- und Gleitschirmflieger e.V., Postfach 1112, 87551 Oberstdorf

E Ec-Geldausgabeautomat siehe unter: Bank Eissportzentrum Oberstdorf Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500 (mit Publikumslauf) Energieplatz an der „Waldesruhe“ Erdinger Arena Besichtigung täglich von 10.0018.00 Uhr. Führungen um 11.00 Uhr und 15.30 Uhr, nur mit Anmeldung; Tel. 8090360

Friseur siehe Wellnessjournal Fundbüro Bahnhofplatz 3, Tel. 700-756 Fusspflege siehe Wellnessjournal

G Garage · Eissportzentrum Oberstdorf, ­Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500 · Eltrich, Sonthofener Str. 7, Tel. 96640 Gemeindeverwaltung Markt Oberstdorf, Tel. 700-700, Fax 700-799, www.markt-oberstdorf. de; E-Mail: hauptverwaltung@ markt-oberstdorf.de 1. Bürgermeister Laurent Mies · Oberstdorf Haus, PrinzregentenPlatz 1: Büro des Bürgermeisters, Hauptverwaltung, Finanzverwaltung, Marktbauamt, Standesamt · Bahnhofplatz 3: Sicherheits- und Ordnungswesen, Verkehrsüber­ wachung, Einwohnermeldeamt, Fundamt · Gemeindewerke mit Energie­ versorgung und Wasserversorgung Oberstdorf GmbH, Nebelhornstr. 51-53, Tel. 9110 Gepäckservice siehe unter: Deutsche Bahn AG - DB Gleitschirm-Tandemflug · Tandemflüge im Doppelsitzergleitschirm, staatl. gepr. Flugsportlehrer Robert Blum, Rohrmooser Str. 10, Tel. 8139 oder 0175/3656999 · Flyzone-Tandemfliegen mit Profis, Am First 17, Tel. 800533 oder 0151/12766111 · vogelfrei Gleitschirm-Tandem­ flüge, Reichenbach 10, Tel. 0176/84298931 Gleitschirmflugschule · Gleitschirm Flugschule Peter Geg GmbH, Am Auwald 1, 87538 ­Obermaiselstein, Tel. 08326/38036 Golf 9-Loch-Platz, bespielbar von Mai bis Oktober. Auskünfte: Club-Sekretariat, Gebrgoibe 1, Tel. 2895, Achtung: Die erforderliche Fahrgenehmigung erhalten Sie im Club-Sekretariat.

Fitness-Studio · in form park, Karweidach 1, Tel. 7979

Gottesdienst · Evangelisch: So. 10.00 Uhr; Berggottesdienst: Mi. 11.00 Uhr (nur bei guter Witterung) · Katholisch: Sa. 18.30 Uhr; sonnund feiertags, 8.00, 9.30, 11.00 und 19.00 Uhr; Mo., Di., Mi. und Fr. 7.15 Uhr; Do. 19.00 Uhr. ­Kurgottesdienste: Mi. und Fr. 17.00 Uhr. St. Maria Loretto: Di. 19.00 Uhr, Sa. 9.00 Uhr · Neuapostolisch: So. 9.30 Uhr, Do. 20.00 Uhr siehe auch: Kirche

Fotofachgeschäft · Foto Schnellbach, Am Frohmarkt 1, Tel. 1473

Gymnastik · Aerobic: Fr. 19.45 Uhr, Hauptschulturnhalle (Veranstalter TSV)

Essen · Essen auf Rädern, BRK, Tel. 0831/522920

F Fahrradfahren Radtourenvorschläge in den TouristInformationen erhältlich; siehe auch: Verleih Fahrrad/ Mountainbike

55 · Gymnastik: Mo. 19.30 Uhr, Damen, Grundschulturnhalle; Mo. 20.00 Uhr, Herren, Hauptschulturnhalle; Di. 20.00 Uhr, Damen, Hauptschulturnhalle; Fr. 19.45 Uhr, jedermann, Hauptschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Kleinkinderturnen: Mi. 15.45 Uhr, Mutter-Vater-Kind, Mo. 16.00 Uhr, 4-6 Jahre, Mo. 17.00 Uhr, ab 6 Jahre; je Grundschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Seniorensport: Di. 16.00 Uhr, ­jedermann, Grundschulturnhalle; Fr. 16.45 Uhr, jedermann, 50 Plus, Hauptschulturnhalle; Fr. 18.00 Uhr, jedermann, Hauptschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Wirbelsäulengymnastik: nach Rücksprache Tel. 5568 · in form park, Karweidach 1, Tel. 7979

H Handy-Mobilfunk · com.tel services GmbH, ­Nebelhornstr. 9, Tel. 959215 · Geiger, Bahnhofstr. 10, Tel. 6926 · Jacoby, Nebelhornstr. 29, Tel. 98174 · Killer, Oststr. 43, Tel. 96290 Heilpraktiker siehe Wellnessjournal Hütten Aktuelle Informationen über die Berghütten mit Unterkunftsmöglichkeiten erhalten Sie unter: · Enzianhütte, Tel. 700-150 · Fiderepasshütte, Tel. 700-151 · Kemptener Hütte, Tel. 700-152 · Mindelheimer Hütte, Tel. 700-153 · Prinz-Luitpold-Haus, Tel. 700-154 · Rappenseehütte, Tel. 700-155 · Waltenberger Haus, Tel. 700-156 Hundeschule · Hundesprache Hundeschule, Sonja Stuhrmann, Tel. 9589526 oder 0178/9708602

I Information Hotel-, Informations- und Buchungssystem, 24h-Service am Bahnhof und Infopavillon am Ortseingang siehe auch: Tourismus Oberstdorf Internet www.oberstdorf.de E-Mail: info@oberstdorf.de Internet-Terminal · Oberstdorf Haus – Café am Dorfbrunnen, Prinzregenten-Platz 1, tägl. 9.30-18.00 Uhr (eingeschränkte Öffnungszeiten im April und November) · Tourist-Information Alpenrose im OT Tiefenbach, Rohrmooser Str. 1, Tel. 700-800, geöffnet während der Öffnungszeiten der TouristInformation

J Jugendherberge · Jugendherberge Oberstdorf, ­Kornau 8, Tel. 98750 · Mountain Hostel Spielmannsau, Spielmannsau 4, Tel. 9870580 · Oberstdorf Hostel, Mühlbachstr. 10-14, Tel. 978521

K Kahnfahren auf dem Freibergsee, Kahnverleih am Strandbad Kanufahren siehe unter: Wildwasserschule Kartenvorverkauf Tourist-Information im Oberstdorf Haus, Tel. 700-290, E-Mail: ­kartenvorverkauf@oberstdorf.de Veranstaltungsabteilung, Tel. 700-265 Kegeln · Schützenhaus, Rossbichlstr. 8, Tel. 9408222 Kinder-Club · Nordi-Betreuung, Tel. 5385 Kinder- und Opferhilfe · Verein Schaut hin! e.V. Tel. 606309 Kinderbetreuung · Wildnisschule Allgäu, Im Bachtel 14, Tel. 9879907, 0175/1575792 · Familien-Pflegewerk, Betreuung von Kindern u. Haushalt, Tel. 08321/723770 Kinderferienprogramm In den Tourist-Informationen ­erhältlich. Kinderspielplatz an der Flachsröste, Café Karatsbichl, Fellhornbahn/Mittelstation, Nebelhornbahn/Höfatsblick, Söllereckbahn/Talstation, Skiflugschanze, am Waldfestplatz im OT Tiefenbach, Waldspielplatz „Wichteltreff“ im OT Reichenbach Kino · Kino Loft, Ludwigstr. 7, Tel. 3004880 · Kurfilmtheater Oberstdorf, Oststr. 6, Tel. 978970 Kirche · Evang. Christuskirche, Frh.-v.-Brutscher-Str. 7 Pfarramt: Paul-Gerhardt-Str. 1, Tel. 1015; Pfarrer Markus Wiesinger · Evangelische Gästeseelsorge, Paul-Gerhardt-Str. 3 (Haus Alpina), Tel. 9408037; Pfarrer Roland S ­ ievers und Pfarrerin Daniela Ditz-Sievers · Kath. Pfarrkirche St. Johannes Baptist, Marktplatz Pfarramt: Oststr. 2, Tel. 977550; Pfarrer Peter Guggenberger · Katholische Kurseelsorge, Weststr. 7-9 (Allgäuhaus), Tel. 3483; Pater Dr. Rainer Meyer · Neuapostolische Kirche, Trettachstr. 25, Tel. 5865 · St.-Loretto-Kapellen, Lorettostraße, Tel. 977550 siehe auch: Gottesdienste


56

SONSTIGES

OBERSTDORF

MAGAZIN Kleiderbazar jeden 1. und 3. Montag im Monat, 14.30-17.30 Uhr, Kolpinghaus, Obere Bahnhofstr. 10 Klettern · in form park, Karweidach 1, Tel. 7979 · Klettergarten „Burgbichl“ in der Nähe des P1 am Ortseingang · Klettergarten „Sulzburg“ in ­Tiefenbach, nur für Geübte, siehe Programme der Bergschulen · Skywalk-Hochseilpark in der Erdinger Arena, Am Faltenbach 27, Tel. 8090360 Kletterwald · Kletterwald Söllereck, an der ­Bergstation der Söllereckbahn, Tel. 8099043 Klinik Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. Ärztlicher Notfalldienst Tel. 116117 Kneipp-Tretbecken · Wassertretanlagen mit Armbad: - am Mühlenweg (Nähe Nebelhorn bahn-Talstation, Minigolfplatz) - im Jaussgarten (Kneippwiese, Fuggerstraße) - Moorwasser-Badeanstalt am Moorweiher (innerhalb der Badeanstalt) - in den Loretto Wiesen · nur Armbad: - am Sebastian-Kneipp-Weg beim Oberstdorf Haus - am Wanderweg von Oberstdorf nach Schöllang - östlich von Rubi - auf dem Wanderweg von Gruben nach Dietersberg - auf dem Weg vom Renksteg zum Freibergsee - im OT Tiefenbach, Rohrmooser Str. 28 Kneippverein · Geschäftsstelle Kurverwaltung, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 700-226 KörperMeditationen · Schule für Körpermeditationen: Ayurveda, Feldenkrais, Cranio­ sacral-Balancing, Zen-Shiatsu/ Akupressur, Maximilianstr. 17, Tel. 98074 Konzert und Tanz Regelmäßige Tanz-Abende mit LiveMusik sowie Konzerte der Musik­ kapellen in Oberstdorf und in den Ortsteilen (siehe Veranstaltungs­ kalender) Kopiermöglichkeit · Allgäuer Vielfalt, Kirchstr. 2, Tel. 4010782 · Ewerk Laden, Nebelhornstr. 51-53, Tel. 911140 · Foto Schnellbach, Am Frohmarkt 1, Tel. 1473 Kosmetik siehe Wellnessjournal Krankengymnastik siehe Wellnessjournal

Krankenhaus · Klinik Oberstdorf, Trettachstr. 16, Tel. 08322/7030, Innere Medizin, Allgemeine und Unfallchirurgie, Proktologie, Anästhesie, Intensiv­ abteilung, Orthopädie, Oralchirurgie, Hals-Nasen-Ohren, Physika­ lische Therapie, Urologie Krankenkasse siehe Wellnessjournal Krankenpflege · Ambulante Alten- und Krankenpflege, Im Haslach 2, Tel. 2405 · BRK-Sozialstation, Tel. 08323/ 969411, 24-h-Bereitschaft · Sozialstation der Caritas und ­Diakonie, Tel. 08321/660120 Kulturgemeinde · Kulturgemeinde Oberstdorf e.V., Herr Janssen, Postfach 1568, 87555 Oberstdorf, Tel. 08324/952825 Kur- und Kongresszentrum siehe: Tourismus Oberstdorf Kureinrichtungen siehe Wellnessjournal Kurkonzert siehe Programm im Veranstaltungskalender Kurverwaltung siehe: Tourismus Oberstdorf Kutschfahrten · Blattner, Oststr. 37, Tel. 8635 · Boxler, Ponyhof, Am Dummelsmoos 37, Tel. 96210 · Kreittner, Fischerstr. 8, Tel. 3533 · Schuster, Hochstiftstr. 1, Tel. 0171/3623415 · Dornach, Oibweg 15, Tiefenbach, Tel. 5477 · Steiner, Falkenstr. 6, Tiefenbach, Tel. 4153 (nur von Sept.-April) · Topper, Wasachstr. 30, Tiefenbach, Tel. 3220

L Linienbusverkehr · Regionalverkehr Schwaben-Allgäu GmbH (RVA), Poststr. 4, Tel. 96770

M Marktbähnle Buchung und Info: Schütz u. Vogler GbR, Heimenhofenstr. 3, Tel. 2726 oder 0171/5855363 Massage siehe Wellnessjournal Miniaturgolf Nähe Nebelhornbahn-Talstation, Tel. 80389 Mountainbike-Tour · Event-Agentur, Martin Kersch­ baumer, Nebelhornstr. 38, Tel. 0176/51297466 · ICO (Impuls Company Oberstdorf), Im Wasen 16, 87544 Bihlerdorf, Tel. 08321/87033 · NTC Sport Entertainment GmbH, Nebelhornstr. 67e, Tel. 989601 · Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3a, Tel. 959340

Museum · Alpin-Museum, Oytal 1, Tel. 80381, geöffnet während der Öffnungszeiten des Oytalhauses 9.00-17.00 Uhr · Bergbauernhaus Gerstruben, geöffnet samstags 13.00-16.00 Uhr (Mai-Oktober) · Heimatmuseum, Oststr. 13, Tel. 2218 oder 2226, Öffnungs­ zeiten: Di.-Sa. 10.00-12.00 Uhr und 14.00-17.30 Uhr (an Sonn- und Feiertagen bei Regenwetter wie werktags geöffnet; im April, November und Dezember ein­ geschränkte Öffnungszeiten)

N Naturführungen · Allgäunah, Irmela Fischer, Im Steinach 14, Info und Anmeldung: Tel. 606883 oder 0160/98939467 Naturkost · Renner, Nebelhornstr. 15, Tel. 606113 Naturlehrpfad zwischen Bergkristall und Freibergsee, am Moorweiher, am Nebelhorn, Fellhorn und am Söllereck Nordic Walking · Becker Uschi, Zweistapfenweg 9, Tel. 940163 (Nordic-Walking-DSVTrainer der INWA) · Blum Gabi, Rohrmooser Str. 10, Tel. 8139, Nordic-Walking-Instructorin des DNW-Verbandes · Erste Skischule Oberstdorf, Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, Tel. 3110 · Hamm Monika, Reithallenweg 5d, Tel. 0171/4731692, Nordic-­WalkingInstructorin des DNW-Verbandes · Neue Skischule Oberstdorf, ­Nebelhornstr. 61, Tel. 3372 · Skiclub Oberstdorf, Am Faltenbach 27, Tel. 8090100 · Sport Reichl, Weststr. 14, Tel. 8223, gepr. NW-Trainer · Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3a, Tel. 959340 · Zint Günter, Wasachstr. 3, Tel. 800378 oder 0172/8463166, Nordic-Walking-Instructor der INWA

O ÖPNV-Ticket Broschüre in den Tourist-Informa­ tionen erhältlich. Oberstdorf Haus siehe: Tourismus Oberstdorf Oberstdorf Magazin Information in Wort und Bild für Gäste und Einheimische, erscheint monatlich, jeweils am letzten Freitag eines Monats. Jahresabonnement „Oberstdorf Magazin“, Tel. 700-127 Orthopädie-Schuhtechnik · Schuhhaus und Orthopädie Imminger, Weststr. 26, Tel. 978270

P Parkplatz Alle Parkplätze sind unbewacht und gebührenpflichtig. Fellhornbahn, Faistenoy, Söllereckbahn, Eissportzentrum, Renksteg/ Waldparkplatz, Renksteg/Grüne Gasse, Skiflugschanze. · Für Behinderte: Sonthofener Str. (P1, P2), am Sachsenweg, am Mühlacker, am Bahnhof, an der evang. Kirche, am Rathaus, Ecke West-/Luitpoldstr. · Tiefgarage: Eissportzentrum Oberstdorf, Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500; Eltrich, Sonthofener Str. 7, Tel. 96640 Parken Sie mit Ihrer Allgäu-WalserPremium-Card kostenlos auf folgenden Parkplätzen: - P1 + P2 am Ortseingang - Oybele-Parkplatz - Renksteg/Grüne Gasse - Renksteg/Wald - Langlaufstadion Ried - Skiflugschanze (Stillachtal) - Fellhornbahn (nur gültig bei Benutzung der Fellhornbahn) - Faistenoy Auf diesen Parkplätzen sind die Parkscheinautomaten entsprechend gekennzeichnet. Bitte halten Sie dort einfach Ihre Allgäu-Walser-Pre­ mium-Card an die markierte Stelle, warten Sie kurz bis die Karte ein­ gelesen wurde, entnehmen Sie Ihr kostenloses Tagesticket aus dem Automaten und legen es bitte gut lesbar im Pkw aus. Partnerschaftsort Megève in Savoyen/Frankreich seit 1970 Polizei · Polizeiinspektion Oberstdorf, Bahnhofplatz 4, Tel. 9604-0 Polizei- und Sporthundeverein Übungsplatz am Renksteg, Tel. 5924; Ansprechpartner: Herr Topper, Tel. 08324/1471, Gäste willkommen. Postfiliale - Im Steinach 16 (im Supermarkt Feneberg) - In der Nebelhornstr. 9 (im Geschäft com.tel services GmbH) Ponyreiten · Boxler Ponyhof, Am Dummelsmoos 37, Tel. 96210 · Landhaus Spielmannsau, ­Spielmannsau 6, Tel. 9871234 Psychologe siehe Wellnessjournal

R Rafting · ICO (Impuls Company Oberstdorf), Im Wasen 16, 87544 Bihlerdorf, Tel. 08321/87033 · Spirits of Nature, Moosweg 2, 87545 Burgberg, Tel. 08321/619465


SONSTIGES

Rat und Hilfe · Anonyme SelbsthilfegruppenMeetings in der Adula-Klinik, In der Leite 6, Tel. 7090, z. B. Anonyme Alkoholiker und andere 12-Schritte-Gruppen · AA (Anonyme Alkoholiker): Meeting jeden Dienstag und Samstag um 19.00 Uhr in der Adula-Klinik · AL-ANON (Familiengruppe): Meeting jeden Sonntag um 19.00 Uhr in der Adula-Klinik · NA (Drogen- u. Medikamentenabhängige): Meeting jeden Mittwoch, Freitag und Sonntag um 19.00 Uhr in der Adula-Klinik Reformhaus · Renner, Nebelhornstr. 15, Tel. 606113 Reinigung · Brugger Textilien, Hauptstr. 5, Tel. 4805 · Huskic Reinigungsservice, TextilSchnellreinigung, Weststr. 7-9, Tel. 4358 Reisebüro · Brutscher Reisebüro und Omnibusverkehr, Nebelhornstr. 19, Tel. 4811 · Carinas Reisewelt, Enzenspergerweg 10, Tel. 9870872 · DER Deutsches Reisebüro GmbH & Co. OHG, Weststr. 16, Tel. 3011 · Schäfer Reisebüro, Weststr. 20, Tel. 987660 Reiseleitung · Andreas-Arnold Elisabeth, Reiseleiterin und Busbegleitung bei ­Allgäu-Ausflügen, Tagestouren und Wanderungen, Gästeführungen. Preise nach Vereinbarung, Tel. 95258 Reiten · Alpen-Reiterhof St. Georg in ­Tiefenbach, Lochwiesen 2, Tel. 9780530 Rodelbahn · SöllereckRodel (Ganzjahresbetrieb), Talstation Söllereckbahn, Tel. 98756 Rollerbahn Die Oberstdorfer Rollerbahn im WMLanglaufstadion Ried bietet mit ihrem fast 7 km langen Streckennetz ideale Bedingungen für Freizeit- und Leistungssport, Info-Tel. 8090360

S Sanitätshaus · Gesundheits Eck oHG, Ludwigstr. 2, Tel. 9408032 Sauna · Oberstdorf Therme, Promenadestr. 3, Tel. 606960 weitere Anbieter: siehe Wellness­ journal

Schuhreparatur · Schuhhaus und Orthopädie Imminger, Weststr. 26, Tel. 978270 · Juchheim Ralf, Schuhmacher­ fachbetrieb, Bachstr. 5, Tel. 2771 Schwimmen · Freibergsee-Badeanstalt (Natur­ badesee, Nichtschwimmerbecken, Liegewiese, Kiosk, Bootsverleih), Tel. 6069495 · Moorschwimmbad Oberstdorf, Am Rauhen beim Moorweiher, Tel. 4863 · Moorschwimmbad Reichenbach, Tel. 08326/1509 · Oberstdorf Therme, Promenadestr. 3, Tel. 606960 · Öffentliches Wellness-Center Schellenberg, Schellenbergerstr. 2, Tel. 96370 Seniorenund Behindertenbeauftragte · Astrid Küchle, Tel. 979934 (im Haus der Senioren), Sprechzeiten im sozialen Bürgerbüro, Bahnhofplatz 3, jeden Donnerstag 14.3016.00 Uhr Seniorenheim · BRK, Haus der Senioren, Holzerstr. 17, Tel. 9799-0 · ASB-Seniorenzentrum - Haus Herbstsonne, Rettenberger Str. 25, Tel. 98770 Skiflugschanze · Heini-Klopfer-Skiflugschanze mit Sesselbahn und Schrägaufzug, Tel. 3891, ein Unternehmen der Kur- und Verkehrsbetriebe AG, Nebelhornstr. 55, Tel. 98753 Solarium siehe Wellnessjournal Sportabzeichen Montag 18.00 Uhr, GymnasiumSportplatz - Nur bei guter Witterung! (Veranstalter: TSV) Stickkurs · Handstick-Atelier, Heidi Baumgartner, Handstickmeisterin, Schellenbergerstr. 13, Tel. 4668

T Tankstelle · Agip-Service-Station, Sonthofener Str. 16, Tel. 96260 · Esso-Station Mario Karsch, ­Sonthofener Str. 20a, Tel. 2838 Taxi · Taxizentrale Oberstdorf GbR, Bahnhofplatz 1b, Tel. 98210 · Dachs, Alpgaustr. 8, Tel. 4747 · Probst-Reisen GmbH u. Co. KG, Oberstdorfer Str. 3, OT Rubi, Tel. 3620

Schach · Schachtisch im Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1

Tennis · Tennisplätze im Ort, Fuggerstraße, Tel. 3365, fünf Sandfreiplätze · in form park, Karweidach 1, Tel. 7979

Schlüsseldienst · Juchheim Ralf, Schlüsseldienst­ meis­terbetrieb, Bachstraße 5, Tel. 2771

Tierarzt · Asböck Dr. med. vet. Barbara, ­rollende Tierarztpraxis, Tel. 0172/8310786, Kleintierpraxis

57 ·G  essler Dr. Hermann und Dr. Maximiliane, Blumengasse 2, Tel. 7747 Tierheilpraktiker · Schwendinger Alexa, Birgsauer Str. 8, Tel. 1660, Mobil: 0172/8404488, Tierheilpraxis der Homöopathie für Pferde und Hunde, Mitglied THP Tierschutzverein · Tierschutzverein Oberstdorf mit Kleinwalsertal und Umgebung e.V., Geschäftsstelle: Kornau 32, Tel. 80492 Tischtennis Schüler: Di. 18.00-19.30 Uhr u. Do. 18.30-20.00 Uhr; Damen/Herren: Di. 19.30-21.30 Uhr u. Do. 19.3021.00 Uhr; jeweils in der Grundschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Öffentliche Tischtennisplatten: Kinderspielplatz an der Flachsröste, Moorbad Oberstdorf (nur für ­Badegäste), am Rauhen beim ­Moorweiher Toiletten - öffentlich Parkplatz „P2“ am Ortseingang, Bahnhof, Bahnhofplatz 3 (Nord­ eingang), Wandelhalle im Kurpark, Oberstdorf Haus, Alpenrose Tourismuszentrum Tiefenbach

· NTC-Mountainbikeverleih, ­Nebelhornstr. 67a, Tel. 989601 ·P  edelec Verleihstation, Freiherrvon-Brutscher-Str. 4, Tel. 3110 Verleih Inline-Skates · E rdinger Arena, Am Faltenbach 27, Tel. 8090360 (Verleih InlineSkates, Nordic-Blades und Rollerski) ·K  iesel Sportgeschäft, Oststr. 18, Tel. 7603 Verleih Kindertragekraxe ·A  llgäuer Holzstadel (Verleih Bollerwagen), Weststr. 2, Tel. 96690 ·B  rutscher Sportgeschäft, Nebelhornstr. 33a, Tel. 98333 · F ellhornbahn GmbH, Faistenoy 10, Tel. 9600-0 · Huber Sportgeschäft, Nebelhornstr. 11, Tel. 5381 ·K  iesel Sportgeschäft, Oststr. 18, Tel. 7603 ·N  ebelhornbahn AG, Nebelhornstr. 67, Tel. 9600-0 Verleih Rollstuhl ·G  esundheits Eck oHG, ­Ludwigstr. 2, Tel. 9408032 · Haus Altstetter, Frau Rieber, Hauptstr. 14, Tel. 5196 (Scooter/Rollator)

Tourismus Oberstdorf · Oberstdorf Haus, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 7000, Fax 700-236, Internet: www.oberstdorf.de, E-Mail: info@oberstdorf.de · Tourist-Information, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 7000 · Tourist-Information am Bahnhofplatz 3, Tel. 700-417 · Kartenvorverkauf, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 700-290 · Alpine Information, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 700-200 · Tourist-Information Alpenrose im OT Tiefenbach, Rohrmooser Str. 1, Tel. 700-800, Fax 700-801 · Tourist-Information im OT ­Schöllang, Schelchwangweg 1, Tel. 08326/7197 · Kongresse, Tagungen, Vermittlung Kur- und Kongresszentrum mit Konferenzräumen, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 700-260

W

V

Wohnmobilstellplatz siehe unter: Campingplatz

Verleih Bergschuhe · Kiesel Sportgeschäft, Oststr. 18, Tel. 7603

Z

Verleih Fahrrad/ Mountainbike · E-Bike Testcenter Allgäu/MoveloElektroräder, Bahnhofplatz 1, Tel. 0172/9038361 · Gästehaus Geiger, Frohmarkt 5, Tel. 988470 (Verleih von MoveloElektrofahrrädern) · Hasselberger, Hauptstr. 7 und ­Zollstr. 4, Tel. 4467 (auch E-BikeVerleih) · Heckmair, Nebelhornstr. 46, Tel. 2210 · Kreittner, Fischerstr. 8, Tel. 3533

Wäscherei ·N  ebelhorn Wäscherei, Nebelhornstr. 59 (Nebelhorngaragen), Tel. 4177 Walking siehe unter: Lauftreff/Walking Wanderkarte In den Tourist-Informationen sowie im Buchhandel erhältlich. Wandern siehe unter: Bergwandern/-touren Wertstoffhof Zur Entsorgung von Wertstoffen, Am Klingenbichl 2, Öffnungszeiten: Mo.-Do. 15.00-17.00 Uhr, Fr. 14.0017.00 Uhr, Sa. 9.00-12.00 Uhr, an Feiertagen geschlossen Wildwasserschule ·W  ildwasserschule Oberstdorf, Plattenbichlstr. 14, Tel. 98262

Zahnarzt Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. Zilgrei ·S  elbsthilfe bei Muskel-, Gelenkund Nervenschmerzen; Hildegund Löwenstein-Herrmann, ZilgreiLehrerin, Kursleiterin, Tel. 5568


58

OBERSTDORF

MAGAZIN

SONSTIGES

Die Ehrentafel Die Ehrennadel von Oberstdorf erhielten:

Bronze 10. Aufenthalt: · Frau Hedi Wagner aus Köln (Hotel Filser, Freibergstraße 15) · Frau Deborah und Herr Gary Ball aus Miamisburg/USA (Zweistapfen-FeWo, Zweistapfenweg 9) · Frau Birgit und Herr Uwe Rostalski aus Crimmitschau (Gästehaus Schratt, Rubihornstraße 34, Schöllang) · Frau Helga und Herr Hermann Schmid aus Mühlacker (Ringhotel Nebelhornblick, Kornau 49, Kornau) · Frau Maria und Herr Werner Ackermann aus Hilden (Zweistapfen-FeWo, Zweistapfenweg 9) · Frau Inge und Herr Ludger Wilde aus Salzbergen (Haus Anemone, Gelbe Buind 1) · Frau Ilona und Herr Karl-Heinz Knoblauch aus St. Leon-Rot (Almenhöfle, Kapellenweg 2, Rubi) · Herr Clemens Fahnemann aus Wickede (Hotel Bergruh, Im Ebnat 2, Tiefenbach) · Frau Helmgard und Herr Günter Schaale aus Goslar (Gästehaus Thannheimer, Lorettostraße 3) · Frau Eva und Herr Manfred Frenz aus Hamburg (Haus Kling, Weststraße 41) · Frau Inge Hummen aus Tönisvorst (Gerberhof, Zweistapfenweg 5) · Frau Helga Grube aus Tönisvorst (Gerberhof, Zweistapfenweg 5) · Frau Gisela und Herr Toni Niederehe aus Köln (Haus Mohr, Rohrmooser Straße 55, Tiefenbach) 13. Aufenthalt: · Frau Erika und Herr Peter Hiller aus Altenburg (Gästehaus Alpin, Walserstraße 21) 14. Aufenthalt: · Frau Edith und Herr Erwin Freis aus Riegelsberg (Isolde Dornach, Mühlenstraße 1, Schöllang) · Frau Hannelore Nagel und Herr Karl Adler aus Schwelm (Almenhöfle, Kapellenweg 2, Rubi) 15. Aufenthalt: · Frau Waltraud und Herr Kuno Hagemann aus Knüllwald (Haus Alpenglühen, Wittelsbacherstr. 4) 16. Aufenthalt: · Frau Katja Knüttel aus Köln (Haus Buhl/Schratt, Kirchstraße 5) · Frau Inge und Herr Otto Schneider aus Waldmohr (Gästehaus Alpin, Walserstraße 21) 17. Aufenthalt: · Frau Eva und Herr Lothar Hinz aus Neuss (Gästehaus Kreuzeck, Nebelhornstraße 63) 18. Aufenthalt: · Frau Doris und Herr Ehrhart Siedowski aus Hamburg (Hotel garni Kappeler-Haus, Am Seeler 2) 19. Aufenthalt: · Frau Ingrid und Herr Bernd Jost aus Sachsenheim (Gästehaus Alpenblick, Oberstdorfer Str. 26, Rubi)

Silber 20. Aufenthalt: · Frau Christel und Herr Werner Naporra aus Gladbeck (Haus Heidi, Gelbe Buind 3) · Frau Christa und Herr Dieter Dippel aus Lohfelden (FeWo Blattner, Bahnhofsplatz 1b) · Frau Marlies und Herr Horst Lanfermann aus Alsdorf (Geg, Trettachstraße 7)

· F rau Sabine und Herr Helmut Hartwich aus Wilndorf (Almenhöfle, Kapellenweg 2, Rubi) · F rau Lore und Dr. Bernd Wellen aus Hürth (Gerberhof, Zweistapfenweg 5-7) · F rau Lilli und Herr Kurt Keck aus Keltern (Gästehaus Albrecht, Buchenhainweg 9, Schöllang) 21. Aufenthalt: · F rau Stefanie und Herr Uwe Leist aus Saarwellingen (Haus Sieglinde, Buchenhainweg 2, Schöllang) 25. Aufenthalt: · F rau Silvia und Herr Jürgen Risch aus Troisdorf (Haus Bergblick, Reichenbach 6) · F rau Lucia und Herr Ferdinand Nübel aus Kassel (Gästehaus Florian, Im Winkel 10, Tiefenbach) · Herr Erlo-Michael Grosch aus Papenburg (Gästehaus Birgit, Wiesackerstraße 2) · F rau Elisabeth und Herr Franz Josef Schmidt aus Medebach (Hubertushof, Rubihornstraße 23, Schöllang) 27. Aufenthalt: · F rau Dorothea und Herr Gert Mieth aus Eilenburg (Gästehaus Freudig & Jung, Reichenbach 16)

Gold 33. Aufenthalt: · F rau Roswitha Krause und Herr Fred Gehrke aus Soest (Eckert Röhl, Nebelhornstraße 44) 35. Aufenthalt: · F rau Christa Mode und Frau Margret Heinrichs aus Wachtberg (Schüle's Gesundheitsresort & Spa, Ludwigstraße 38 – 41)

Silber mit Ehrenkranz 40. Aufenthalt: · F rau Ellen Bormann aus Hannover (Gästehaus Dodel, Hans-Besler Straße 5) · F rau Rita und Herr Christoph Agnes aus Hellenthal (Central-Fewo, Pfarrstraße 1)

Gold mit Ehrenkranz 50. Aufenthalt: · F rau Erika und Herr Dieter Budde aus Rinteln (Gästehaus Vergissmeinnicht, Schelchwangweg 2, Schöllang) · F rau Renate und Herr Klaus Drewermann aus Bochum (Landhaus Dobler, Karatsbichlweg 3) 60. Aufenthalt: · Herr Klaus Janoske aus Bitterfeld (Hotel garni Kappeler-Haus, Am Seeler 2) 104. Aufenthalt: · Herr Lars-Boris Knüttel aus Köln (Haus Buhl/Schratt, Kirchstraße 5)

Der Medaillenspiegel Das Wanderabzeichen von Oberstdorf errangen: für 200 km J.A.P. u. d. Ree aus Dussen/NL für 1000 km Ralf Seifert aus Vehlen für 1004 km Heiner Laakmann aus Rees Das Bergsteigerabzeichen von Oberstdorf errangen: in Bronze Katharina und Moritz Braun aus Kempen in Silber Kirsten König aus Schermbeck Kilian Braun aus Kempen


59

: e k r ä t S e n i e . S e ß ö r G e r e inn

ze p t raumkon n e n n I em e n. telligent n Person in e b it ie s m u 7 z q7 Audi Q z für bis audi.de/ D e r ne ue und Plat

184x255_Q7_2015_Oberstdorf_17160.indd 1

13.07.15 10:31


Profile for  Tourismus Oberstdorf

Magazin 08/2015  

Magazin 08/2015  

Advertisement