a product message image
{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade

Page 1

Für Oberstdorfer Gäste mit Gästekarte und für Einheimische kostenlos

EUR 1,50

OBERSTDORF

27.6. – 25.7.2014

MAGAZIN WWW.OBERSTDORF.DE

rf

Oberstdo

HIGH LIGHT

Klassisches Oberstdorf

ERLEBNISDORF

· Vom 18. bis 23. Juli

AKTIVDORF

Musik verzaubert Berge und Besucher · Tolles Kulturprogramm im Juli

Veranstaltungen KULTURDORF VITALDORF

Ausgabe

7


2

OBERSTDORF

MAGAZIN

Schönwetterfront. Das neue Audi A3 Cabriolet. Jetzt entdecken auf www.audi.de/a3cabriolet

Kraftstoff verbrauch in l/100 km: innerorts 8,4–5,1; außerorts 5,6–3,7; kombiniert 6,6–4,2; CO2-Emissionen in g/km: kombiniert 154–110.

184x255_A3Cabrio_Front_OberstdorfMag7_15232_39L300.indd 1

184x255_A3Cabrio_Front_OberstdorfMag_15232

05.06.14 18:45


3

Sehr geehrte Gäste, liebe Oberstdorfer, wissen Sie eigentlich, dass Urlaub in Oberstdorf nicht nur Ihrer Seele, sondern auch Ihrem Körper gut tut? Das stimmt tatsächlich – denn neben den zahlreichen kulinarischen Köstlichkeiten, die zum großen Teil aus der Region stammen, atmen Sie immer die frische Oberstdorfer Luft ein. Die klare, reine Gebirgsluft ist frei von Schadstoffen und zeichnet sich durch besondere AllergenArmut aus – das wurde auch wieder von der Regierung von Schwaben bei der Überprüfung der lufthygienischen Verhältnisse bestätigt. Und die Bewegung im Heilklima sorgt für Entspannung und Wohlbefinden. Was ich Ihnen übrigens persönlich bestätigen kann: Nach den turbulenten Wochen, die hinter uns liegen, und in denen wir einige Veranstaltungen wie den FIS-Kongress in Barcelona sowie den Oberstdorfer Fotogipfel gemeistert haben, freue ich mich sehr auf die Ruhe in unseren Bergen. Einfach in Ruhe die Berge, die Natur und die Stille genießen. Atmen Sie doch einfach mal tief ein und aus – Sie werden sehen, wie gut das tut! Ihre Heidi Thaumiller Tourismusdirektorin in Oberstdorf

INHALT 04 ERLEBNISDORF

High Light

Klassisches Oberstdorf Musik verzaubert die Berge und ihre Besucher Das Höchste für Foto-Fans Oberstdorfs Hoffnung erfüllt sich nicht Badespaß in Oberstdorf

12 AktivDORF Wandertipp Wanderprogramm „iceDOME“ vereint Sportler aus fünf Kontinenten Nebelhorn-Berglauf in Oberstdorf Summer on Ice

41 NOTIZEN Gästeehrungen

45 Oberstdorf Stammzellen-Typisierung am 24. August im Oberstdorf Haus Bayerische Bierprobe, Landpartie mit Lama-Begleitung & Verführung im Weinkeller

50 SONSTIGES A–Z Ehrentafel Medaillenspiegel

20 Veranstaltungen 27. Juni bis 3. August 2014

30 KulturDORF Damals … MARWAN – zum 80. Geburtstag Der Fußball-WM ganz nah in ­Oberstdorf Fiesta Brazil 2014 Musical Night 2014

40 VitalDORF Oberstdorf Therme

Das „Oberstdorf Magazin“ ist in den Tourist-Informationen im Oberstdorf Haus, Tiefenbach und Schöllang sowie am Bahnhofplatz mit Zimmervermittlung für R 1,50 erhältlich. Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Einheimische ­erhalten das „Oberstdorf Magazin“ kostenlos. Die Tourist-Information versendet das „Oberstdorf Magazin“ an jede gewünschte Adresse, unter Berechnung der Versandkosten inkl. MwSt. Veröffentlichung von sämtlichen Texten und Bildern, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Herausgebers. Veranstaltungshinweise bzw. -preise vorbehaltlich Änderungen.

Freitag, 25. Juli 2014 erscheint das nächste „Oberstdorf Magazin“.


4

OBERSTDORF

MAGAZIN

ERLEBNISDORF

rf

Oberstdo

Klassisches Oberstdorf

HIGH LIGHT

Vom 18. bis 23. Juli wird Oberstdorf Treffpunkt von ­Orchesterkonzerten mit großen Werken berühmter Komponisten Eine Veranstaltungsreihe mit dem Schwerpunkt „Klassische Musik“ macht Oberstdorf im Juli 2014 zum Treffpunkt von Orchester­konzerten mit großen Werken großer Komponisten. Die Junge Allgäuer Philharmonie eröffnet am 18. Juli um 20 Uhr im Oberstdorf Haus unter der Leitung von Friedrich-Wilhelm Möller die Klassiktage mit zwei Werken von Ludwig van Beethoven. Auf die Ouvertüre zu Egmont, der Schauspielmusik zu Goethes gleichnamigem Trauerspiel, folgt mit Beethovens Sinfonie Nr. 9 eines der weltweit populärsten Werke der klassischen Ludwig van Beethoven Musik, mit großem Chor und Orchester. Die jungen Instrumentalisten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz beenden dabei die auf Initiative der Westallgäuer Kulturfreunde e.V. stattfindende P ­ rojektwoche, bei der namhafte Dozenten und Solisten die zur Aufführung kommenden Werke studieren. Ein Gemeinschaftskonzert mit der Kommunalen Musikschule Oberstdorf und dem Orchester und Chor vom Gertrud-von-le-FortGymnasium Oberstdorf findet am 20. Juli um 19 Uhr im Oberstdorf Haus statt. Die dabei auftretenden Solisten wurden größtenteils in der Musikschule Oberstdorf ausgebildet und haben sich bereits als Gewinner zahlreicher Musikwettbewerbe einen Namen

Cellospiel vom Nachwuchs

Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz

gemacht. Auf dem Programm stehen Kompositionen von Peter I. Tschaikowski, Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Sebastian Bach, Darius Milhaud und Johann Pachelbel. Die mit mehreren Auszeichnungen bei Wertungsspielen dekorierten Bläser der Musikkapelle Oberstdorf sind am 21. Juli um 20 Uhr mit Kompositionen des US-amerikanischen Broadway-Komponis­ ten George Gershwin Bestandteil der Veranstaltungsreihe „Klassisches Oberstdorf“. Auf dem Programm stehen u. a. die Rhapsodie in Blue, sein wohl bekanntestes Werk, und das als „Jazzstandard“ bezeichnete „I got Rhythm“. Die Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz gehört zu den wichtigsten Kulturträgern des deutschen Südwestens und erreicht bei über 100 Konzerten pro Jahr ca. 80 000 Menschen. Gesangsstars, von Montserrat Caballé bis Anna Netrebko, von Rolando Villazón bis Placido Domingo, haben sich in den letzten Jahren mit dem Orchester präsentiert. Der griechische Dirigent Vassilis Christopoulos ist seit 2005 Chefdirigent der Südwestdeutschen Philharmonie. Seine CD „Mozart Arias“ mit der französischen Sopranistin Géraldine Casey wurde 2009 in Paris mit dem „Golden Orpheus“ für die beste Mozartaufnahme ausgezeichnet. Am 23. Juli stehen um 19 Uhr im Oberstdorf Haus Rossinis Wilhelm Tell-Ouvertüre sowie die 4. Sinfonie von Felix Mendelssohn Bartholdy und das Beet­ hoven-Klavierkonzert Nr. 1 mit Gitti Pirner als Solistin auf dem Programm. Gitti Pirner, geboren in Immenstadt und aufgewachsen in Sont­ hofen, gab ihren ersten Klavierabend mit sieben Jahren. Acht­ jährig debütierte sie mit Mozarts Klavierkonzert in A-Dur. Als sie dieses Konzert dann mit 12 Jahren spielte, schrieb die Presse von einer „künstlerischen Sensation“. Sie konzertierte u. a. mit Sergiu Celibidache – Klavierabende und Orchesterkonzerte führten die Pianistin in europäische, koreanische und japanische Metropolen. Neben ihrer solistischen Tätigkeit widmet sich die Künstlerin mit Freude der Kammermusik und Liedbegleitung.


ERLEBNISDORF

5

Musik verzaubert die Berge und ihre Besucher Besinnlich, feierlich und fröhlich: Volles Programm im Juli Mal besinnlich und mal mit Humor, mal in kleiner Runde und mal in großer Besetzung: Auf den Gipfeln in Oberstdorf und im Kleinwalsertal erklingen im Juli ganz besondere Töne. Denn an Fellhorn/Kanzelwand, am Nebelhorn, am Söllereck, am Ifen und am Walmendingerhorn bringen die Bergbahnen nicht nur Wanderer und Bergsteiger nach oben, sondern auch viele Musikanten, für die die Berge zur schönsten Bühne werden. Und diese Bühne ist gerade im Juli überaus reichlich geschmückt. Taucht der Besucher doch gerade am Fellhorn in ein wahres Meer von Alpenrosenblüten ein. Dieser Zauber in Rot wird alljährlich auch gebührend gefeiert. So mit einem großen Bergfest zur Alpenrosenblüte, das heuer am 6. Juli auf dem Fellhorn stattfindet. Ab 11.30 Uhr sorgen die Schöllanger Musikkapelle, Trachtengruppe und Alphornbläser an der Station Schlappoldsee für einen stimmungsvollen Rahmen. An diesem Tag, den man für eine Tour durch das Blumenmeer nutzen sollte, ist die Fellhornbahn II ab 8.30 Uhr in Betrieb. Auch auf dem Nebelhorn blühen die Bergblumen in vielen Farben. Grund genug, hier am 13. Juli ein stimmungsvolles Bergblumenfest an der Station Höfatsblick zu feiern. Den Auftakt macht um 11.30 Uhr ein feierlicher Berggottesdienst, den die Oberallgäuer Alphornbläser umrahmen. Rund 25 der traditionellen wohlklingenden Instrumente werden im Einsatz sein und auch optisch für einen eindrucksvollen Rahmen sorgen. So eingestimmt lässt sich der Tag hoch über Oberstdorf zu Spaziergängen, Wanderungen und sportlichen Touren nutzen – je nach Lust und Laune. Wer an diesem Tag lieber ins Kleinwalsertal fährt, muss auf musikalischen Hochgenuss keinesfalls verzichten. Auf der Kanzelwand kann man dem Karwendelchor Mittenwald und den Peitinger Alphornbläsern lauschen, die ab 11.30 Uhr bei einem Sonntagsgottesdienst in Aktion treten. Im Anschluss geben sie weitere Kostproben ihres Könnens. Sie gehört zum Bergsommer wie das Alpenglühen: Die Internationale Berglar-Kirbe auf dem Fellhorn, die am Sonntag, 20. Juli, zum 23. Mal stattfindet. Rund 50 Alphornbläser und die „Wert­

acher Singföhla“ begleiten um 11 Uhr an der Station Schlappoldsee die feierliche Bergmesse. Später spielen sie an den schönsten Plätzen des Blumenbergs, so dass die Besucher an diesem Tag eine musikalische Wanderung unternehmen können. Um 15 Uhr sollten sie freilich wieder zurück an der Station Schlappoldsee sein, wenn sich alle Musiker zum großen Abschlusskonzert treffen. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt, die Fellhornbahn II ist bereits ab 8.30 Uhr in Betrieb. Ein besonderer Höhepunkt des sommerlichen Veranstaltungs­ reigens sind die Gipfelkonzerte zum Sonnenuntergang mit Werner Specht. Er gehört zu den wichtigsten Liedermachern im Allgäu. Mit seinem persönlichen Stil, seinen Texten, seiner Musikalität und seinen Geschichten fällt Werner Specht aus dem gängigen Rahmen. Das Vergängliche, die Klänge und Gefühle einer Sprache, die mehr und mehr unterzugehen droht, fasst er mit einer un­­ glaublich poetischen Dichte in magische Momente. Seine Gipfelkonzerte auf dem Fellhorn mit seinen musikalischen Mitstreitern Heiner Merk und Peter Zürn bestechen durch einen eigenen Zauber. Den Auftakt der kleinen Konzert-Serie zum Sonnenuntergang macht er am 25. Juli. Auffahrt mit der Fellhornbahn um 18 Uhr und 18.30 Uhr, Beginn des Konzerts in der „Bergschau 2037“ an der Fellhorn-Gipfelstation um 19.15 Uhr bei jeder Witterung. Der Eintritt kostet mit Berg-Talfahrt und Aperitif 26 Euro (BergbahnInklusive-Tickets sind an diesem Abend nicht gültig). Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl sind Kartenvorbestellungen ­erforderlich unter Telefon 08322/9600-2322. Weitere Termine: 22. August und 26. September. Nicht vergessen: Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre (Jahrgang 1996) fahren in Begleitung eines Elternteils im Sommer 2014 an Fellhorn-, Kanzelwand-, Walmendingerhorn-, Söllereck- und Ifenbahn zum Nulltarif, am Nebelhorn bekommen ab dem zweiten Kind alle weiteren einer Familie (Jahrgang 1996 – 2007) in ­Begleitung eines Elternteils ebenfalls eine Fahrkarte für 0 Euro.


6

OBERSTDORF

MAGAZIN

ERLEBNISDORF

Das Höchste für Foto-Fans Der 2. Oberstdorfer Fotogipfel war ein voller Erfolg Kaum zu glauben, aber so schnell vergehen sieben Tage ganz im Zeichen der Fotokunst. Nach dem Premierenerfolg des ersten Oberstdorfer Fotogipfels im Mai 2013 setzte der diesjährige Fotogipfel noch eines drauf. Insgesamt wurden zehn Ausstellungen, 70 Workshops und Seminare sowie ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm angeboten. Alles stand unter dem Titel „Heimat“. Als Partner konnten dabei in diesem Jahr erstmalig „OLYMPUS“ und die Zeitschrift „stern“ gewonnen werden. Auf dem Programm standen neben Fotoausstellungen wie der Vernissage „Mein Amerika“ auf dem Gipfel des Nebelhorns, Outdoor-Installationen und geführten Fotowanderungen verschiedene Seminare unter der Leitung renommierter Dozenten und Fotografen wie Thomas Höpker oder Steve Thornton. Hier lernten sowohl ambitionierte Hobby-, als auch erfahrene Profifotografen, wie außergewöhnliche ­Aufnahmen entstehen und digital bearbeitet werden können. Das Seminarprogramm des Oberstdorfer Fotogipfels, der in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft von Thomas Höpker stand, konnte sich sehen lassen: In verschiedenen Masterclasses, Seminaren und Workshops lernten Profis, aber auch ambitionierte Hobbyknipser alles von der Bildaufnahme und Bildbearbeitung bis hin zu Fine Art Print und der Gestaltung eines professionellen Fotobuchs. Hochkarätige Dozenten und Fotografen wie Friedrun Reinhold, Maike Jarsetz, Hans-Jürgen Burkard und Steven Thornton gaben einen Einblick in die Kunst der Fotografie und zeigten Tipps und Tricks für die perfekte Aufnahme. Das Seminarangebot wurde von etwa 300 Personen angenommen und alle waren begeistert von der lockeren und professionellen Atmosphäre unter dem Nebelhorn. Ein ganz besonderes Highlight war das Biwak auf dem Nebelhorn mit Heinz Zak. Die Teilnehmer erlebten traumhafte Wolkenstimmungen auf dem Gipfel des Fellhorns, bevor es dann zum Übernachten auf den Nebelhorn-Gipfel ging. Ein weiterer Höhepunkt des diesjährigen Fotogipfels war die „stern“-Fotoausstellung „Mein Amerika“ von Thomas Höpker auf dem Nebelhorn, die gleichzeitig den Rahmen für den Launch des neuen „stern“-Magazins „Fotografie“ bot. Die Aufnahmen aus New York wurden als LFP-Installation rund um den Gipfel des Nebelhorns arrangiert und konnten so auf die Besucher wirken.

Der führende Mode- und Lifestyle-Fotograf Steve Thornton gab in seinem Outdoor-Workshop „Lightshaping“ den Teilnehmern alles Wissenswerte zum Thema „Model-Fotografie“ mit und bei den täglichen Fotowanderungen mit dem passionierten Bergsportler und Outdoor-Fotograf Heinz Zak lernten die Teilnehmer die Natur rund um Oberstdorf aus einem neuen Blickwinkel kennen. Alles Wissenswerte rund um das Thema „Porträt“ vermittelte Friedrun Reinhold, Fotografie-Experte für Menschen und Portraits, in seinen täglichen Seminaren. Spannende Einblicke in die Entstehung einer „stern“-Fotoproduktion gewährte Philipp Spalek bei seiner Fotoexkursion „Leben wo andere Urlaub machen“ am 12. Juni und Andreas Kronawitt, Leiter der „stern“-Bildredaktion, hielt am 10. Juni den Vortrag „So kommen die Bilder in den ,stern‘“. Wer sich noch abseits vom Fotogipfel zum Thema Fotografie austauschen wollte, konnte dies bei den regelmäßigen Fotostammtischen tun. Die Organisatoren zogen eine sehr positive Bilanz des 2. Oberstdorfer Fotogipfels: „Ich bin mehr als glücklich über den Verlauf


ERLEBNISDORF

7

Der neue BMW 2er Active Tourer Der neue BMW 2er Active Tourer www.bmw.de/ ActiveTourer Der neue BMW 2er Active Tourer www.bmw.de/

der Veranstaltung“, lautete dementsprechend auch der Kommentar von Kurator Christian Popkes bei der Abschlussveranstaltung des 2. Oberstdorfer Fotogipfels. Heidi Thaumiller, Tourismusdirektorin von Oberstdorf stimmte dem zu: „Es war ein tolles Festival mit einer wunderschönen Atmosphäre, das wir auch dank unseren Partnern im zweiten Jahr schon vergrößern konnten.“ Das 3. Oberstdorfer Fotogipfel wird vom 11. bis zum 18. Juni 2015 stattfinden. Weitere Informationen erhalten Interessierte unter www.fotogipfel-oberstdorf.de.

Freude am Fahren

ActiveTourer

Freude am Fahren

www.bmw.de/ ActiveTourer

Freude am Fahren

DER NEUE BMWNEUE 2er ACTIVE TOURER. DER PASST ZUM BMW 2er LEBEN. ACTIVE TOURER. DER NEUE INFORMATIONEN AB PASST ZUM SOFORT BEILEBEN. UNS. BMW 2er ACTIVE TOURER. INFORMATIONEN AB

Abb. ähnlich

SOFORT BEILEBEN. UNS. PASST ZUM Abb. Der ähnlich Ob Fahrradtour, Großeinkauf oder zum Wandern in die Berge. AB INFORMATIONEN neue BMW 2er Active Tourer vereint umfassende AlltagstauglichSOFORT BEI UNS. Ob Großeinkauf oder Wandern die Berge. keit Fahrradtour, mit höchstem Komfort und ist zum so der perfekteinBegleiter fürDer Abb. ähnlich neue 2erSein Active Tourer vereint umfassende Alltagstauglichjedes BMW Erlebnis. großzügiger Innenraum lässt viel Platz für Kopf keit mit höchstem Komfort und ist sovielfältige der perfekte Begleiter für und Beine und bietet darüber hinaus VerstaumöglichOb Fahrradtour, Großeinkauf oder zum Wandern in die Berge. Der jedes Erlebnis. SeinSitzposition großzügigersorgt Innenraum lässt viel Platz Einfür Kopf keiten.BMW Die erhöhte für einen bequemen und neue 2er Active Tourer vereint umfassende Alltagstauglichund Beinesowie und bietet darüber hinausRundumsicht. vielfältige VerstaumöglichAusstieg eine hervorragende Ein Fahrzeug keit mit höchstem Komfort und ist so der perfekte Begleiter für keiten. Die erhöhte Sitzposition sorgt für einen bequemenverbindet Ein- und also, das intelligente Flexibilität mit Komfort und jedes Erlebnis. Sein großzügiger Innenraum lässtDynamik viel Platz für Kopf Ausstieg sowiezum eineaktiven hervorragende Rundumsicht. Ein Fahrzeug und so perfekt Leben passt. Alles zum neuen Fahrund Beine und bietet darüber hinaus vielfältige Verstaumöglichalso, das intelligente Flexibilität mit Komfort und Dynamik verbindet gefühl exklusiv Sitzposition bei uns in Kempten Immenstadt. keiten. jetzt Die erhöhte sorgt fürund einen bequemen Ein- und und so perfekt zum aktiven Leben passt. Alles zum neuen FahrAusstieg sowie eine hervorragende Rundumsicht. Ein Fahrzeug gefühl jetzt exklusiv bei uns in Kempten und Immenstadt. also, das intelligente Flexibilität mit Komfort und Dynamik verbindet Kraftstoffverbrauch in l/100 km (kombiniert): 6,0–4,1. und so perfekt zum aktiven Leben passt. Alles zum neuen Fahr2-Emission in g/km 139–109. Bei den CO gefühl jetzt exklusiv bei uns(kombiniert): in Kempten und Immenstadt. Angaben handelt es in sich umkm vorläufige, noch 6,0–4,1. nicht Kraftstoffverbrauch l/100 (kombiniert): offiziell bestätigte Werte. Die vorläufigen Verbrauchs2-Emission in g/km (kombiniert): 139–109. Bei den CO werte wurden auf es Basis Angaben handelt sichdes umECE-Testzyklus vorläufige, nochermittelt. nicht Kraftstoffverbrauch in l/100 km (kombiniert): 6,0–4,1. Abbildungen zeigen Sonderausstattungen. Die Aboffiziell bestätigte Werte. Die vorläufigen VerbrauchsCO2-Emission in g/km (kombiniert): 139–109. Bei den bildungen undauf Beschreibungen erfolgen vorbehaltlich werte wurden Basis des ECE-Testzyklus ermittelt. Angaben handelt es sich um vorläufige, noch nicht etwaiger Änderungen in Details des Produktes. Abbildungen zeigen Sonderausstattungen. Die Aboffiziell bestätigte Werte. Die vorläufigen Verbrauchsbildungen und Beschreibungen erfolgen vorbehaltlich werte wurden auf Basis des ECE-Testzyklus ermittelt. etwaiger Änderungen in Details des Produktes. Abbildungen zeigen Sonderausstattungen. Die Abbildungen und Beschreibungen erfolgen vorbehaltlich Lindauer Str.Änderungen 115-117 Im Engelfeld 6 des Produktes. Sonthofener Str. 22 etwaiger in Details 87435 Kempten Tel. 0831-56401-0 Lindauer Str. 115-117 Fax 0831-56401-16 87435 Kempten Firmensitz Tel. 0831-56401-0 Lindauer Str. 115-117 Fax 0831-56401-16 www.bmw-fink.de 87435 Kempten Firmensitz Tel. 0831-56401-0 www.bmw-fink.de Fax 0831-56401-16 Firmensitz www.bmw-fink.de

87509 Immenstadt Tel. 08323-9665-0 Im Engelfeld 6 Fax 08323-9665-30 87509 Immenstadt Firmensitz Tel. 08323-9665-0 Im Engelfeld 6 Fax 08323-9665-30 87509 Immenstadt Firmensitz Tel. 08323-9665-0 Fax 08323-9665-30 Firmensitz

87561 Oberstdorf Tel. 08322-94061-0 Sonthofener Str. 22 Fax 08322-94061-29 87561 Oberstdorf Tel. 08322-94061-0 Sonthofener Str. 22 Fax 08322-94061-29 87561 Oberstdorf Tel. 08322-94061-0 Fax 08322-94061-29


8

OBERSTDORF

MAGAZIN

ERLEBNISDORF

Oberstdorfs Hoffnung erfüllt sich nicht FIS-Kongress vergibt Nordische Ski-Weltmeisterschaft 2019 an Seefeld – Aber die Skiflug-WM 2018 soll ein Super-Event werden

Die Oberstdorfer Delegation kurz vor der Entscheidung in Barcelona.

Daumen drücken bei der Übertragung im Oberstdorf Haus.

Große Enttäuschung löste in Oberstdorf die Nachricht von der Ver­ gabe der Nordischen Ski-Weltmeisterschaft 2019 an Seefeld aus. Der Deutsche Skiverband und Oberstdorf erhielten als Bewerber für eine erneute Nordische Ski-WM auch im vierten Anlauf eine Absage. Beim Kongress des Internationalen Skiverbandes FIS in Barcelona waren die Oberstdorfer so nah dran am Triumph, doch am Ende wurde es wieder nichts. Beim Ringen um die Nordischen Titelkämpfe 2019 stand man in drei Wahldurchgängen mit acht von 17 Stimmen jeweils Zentimeter vor der Ziellinie, um sich dann doch vom Überraschungssieger Seefeld überholen lassen zu müssen. Zahlreiche Urlaubsgäste und Einheimische verfolgten die Entscheidung, die diesmal in Barcelona fiel, live vor der Großleinwand im Oberstdorf Haus und drückten kräftig die Daumen. Bürgermeister Laurent Mies zeigte sich enttäuscht: „Das ist eine Entscheidung,

die für uns nicht nachvollziehbar ist. Mir tun vor allem die vielen ehrenamtlichen Helfer leid, die jeden Winter ihren Beitrag leisten, dass in Oberstdorf hochklassige Ski-Wettbewerbe stattfinden ­können. Eine Neuauflage des Wintermärchens 2005 wäre für die vielen Freiwilligen eine verdiente Form der Wertschätzung gewesen. Jetzt müssen wir erst einmal ein wenig Abstand gewinnen und dann zusammen mit dem DSV entscheiden, wie wir weiter ­vorgehen.“ Nun richten die Oberstdorfer den Fokus auf die Skiflug-Welt­ meisterschaften, die 2018 im Stillachtal ausgerichtet werden. Der Geschäftsführer der Skisport- und Veranstaltungs GmbH Stefan Huber blickt trotz aller Enttäuschung nach vorn: „Die Skiflug-WM wird eine Top-Veranstaltung werden, mit der wir Oberstdorfer den Wintersport-Fans in aller Welt unsere Begeisterungsfähigkeit und Professionalität bei der Ausrichtung von Großevents zeigen.“

Hier wurden die leckeren Oberstdorfer Spezialitäten serviert.

In den Pausen ließen sich die Kongress-Besucher kühle Getränke schmecken.


Erleben Sie farbenfrohe, frische und modische Wäsche-Highlights „made in Germany“ direkt vom Hersteller zu hervorragenden Preisen. Kommen Sie uns besuchen und lassen sich vom Sommer inspirieren. Unser Personal berät Sie fachkundig. Wir freuen uns auf Sie! -con-ta- Herstellerverkauf Weststraße 20 · 87561 Oberstdorf · Telefon 0 83 22/9 87 69 80 Öffnungszeiten: Mo – Fr 9.00 – 18.30 Uhr, Sa 9.00 – 13.00 Uhr

Unterwäsche für Damen, Herren und Kinder Schlafanzüge und Nachthemden BH’s und Dessous Funktionswäsche für Beruf und Freizeit Damen-, Herren- und Kindersocken Herren-Hemden von Mavelis

GUTSCHEIN

5% Rabatt

auf die gesamte -con-ta- Wäsche! (reduzierte Ware ausgeschlossen)


Ihre Gastgeber in Fischen Hauptstraße 18 Tel. 08326 25693-40 www.bauernkeller.de

Dort werden Sie mit einer jungen kreativen Küche erwartet. Bei uns gibt´s Steak und mehr, unser Fleisch - Genuss auf hohem Niveau. Die Speisekarte bietet gutbürgerliche Vielfalt für Fleischliebhaber. Aber auch Vegetarier finden was. Wieder einmal essen wie bei Oma? Ein paar Gerichte kochen wir für Sie ganz traditionell, wie es unsere Großmütter getan haben.

Mittwoch / Donnerstag Ruhetag

Hauptstraße 11 Tel. 08326 25693-20 www.gaisbock.com

Montag /Dienstag Ruhetag Genießen Sie in uriger Atmosphäre traditionelle und internationale Gerichte. Seien Sie in der Schauküche live dabei, wenn es kocht und brutzelt. Gehen Sie auf Entdeckungsreise, denn unser Gaisbock ist voller Überraschungen. Schlemmen – Schenken – Stöbern

Hauptstraße 13 Tel. 08326 25693-10 www.kreuzwirt-fischen.de

täglich geöffnet durchgehend warme Küche Mitten im Ort finden Sie unseren Dorfgasthof, der mit fast 200 Jahren der Älteste im Dorf ist. Erleben Sie den bekannten Fischinger Traditionsgasthof mit bodenständiger Küche und frisch gezapften Bieren.

... und in Rubi bei Oberstdorf

Montag und Dienstag Ruhetag Oberstdorfer Straße 18 87561 Oberstdorf-Rubi Tel. 08322 96410 www.almenhof-oberstdorf.de

Lassen Sie sich in den liebevoll eingerichteten Wirtsstuben von unserem freundlichen Personal verwöhnen. Unser Museumslandgasthof mit täglichem musikalischen Dämmerschoppen lädt zum gemütlichen Beisammensein ein.


ERLEBNISDORF

11

BadespaSS in Oberstdorf: Auf ins kühle Nass! Schwimmen unter freiem Himmel: Das Strandbad am Freibergsee und die Moorschwimmbäder sind wieder in die Badesaison gestartet. Grund genug, den herrlich idyllisch gelegenen Badeanlagen einen Besuch abzustatten. Entspannung, Erholung und Vergnügen in traumhafter Natur sind garantiert. Naturbad Freibergsee Baden im Freibergsee ist Spaß im Nass und Entspannung in traumhafter Natur. Fantastische Blicke auf die imposanten ­Gipfel der Oberstdorfer Berge machen den Badesee auf 950 m Höhe zum besonderen Erlebnis. Nicht allein seine einmalige Lage begeistert: Jung und Alt freuen sich auf Wassertemperaturen bis zu 25 °C in Deutschlands südlichstem Naturbad. Wagemutige Wasserratten „stürzen“ sich vom 3 m hohen Sprungturm in den See. Für Schwimmer ist das Floß inmitten des Sees ein beliebter Ort zum Ausruhen. Abküh-

lung für Ungeübte gibt es im Nichtschwimmerbecken. Nach dem Badespaß laden die Liegewiese und die Holzterrasse zum Sonnenbaden ein. Sprösslinge können sich auf einem kleinen Kinderspielplatz austoben. Auch mit dem Kahn lässt sich der Freibergsee ­erleben. Ruder- und Tretboote stehen am Bootsverleih bereit. Für das leibliche Wohl sorgt ein Kiosk mit kleinem Speiseangebot, Eis, Getränken und Grillplatz. Das Naturbad ist zu Fuß vom Renksteg in ca. 30 Minuten, von der Sesselbahn der Skiflugschanze in ca. 20 Minuten zu erreichen. Öffnungszeiten: Bad: täglich von Mai bis September/Oktober, ca. von 8 bis 20 Uhr Bootsverleih: ca. 9 bis 19 Uhr Restaurant: ca. 9 bis 20 Uhr ganzjährig geöffnet (kein Ruhetag)

Moorbad Oberstdorf Ob beim Badespaß für die ganze Familie, zum Relaxen in der Sonne oder beim Schwimmen im gesunden Moorwasser – im Moorbad ist Natur pur inklusive. Bereits seit 1893 ist das Moorbad wegen seines natürlichen Zuund Ablaufes und der Selbstreinigungskraft des Naturwassers eine bei Einheimischen und Gästen gleichermaßen beliebte Badegelegenheit. Hier gilt für Wasserratten jeden Alters: Die gesundheitsfördernden Eigenschaften von Moorwasser wirken sich positiv auf das körperliche Wohlbefinden aus! Vor allem für Familien und Kinder bietet das auf einer Anhöhe südlich von Oberstdorf mit prächtigem Ausblick auf das Bergpanorama gelegene Moorbad ein rundum gesichertes Badevergnügen. Im großen Schwimmbecken kommen Schwimmer und Nichtschwimmer auf ihre Kosten. Die ganz Kleinen vergnügen sich im ausgedehnten Planschbecken und auf dem mit allerlei Geräten vielseitig ausgestatteten

­ inderspielplatz. Für Ruhe­ K suchende garantiert die große Liegewiese sonnige und ­schattige Plätzchen. Das Kneipp-­Tretbecken ist eine ­weitere Attraktion für alle, die etwas für ihre Gesundheit tun wollen. Badegäste und Wanderer laden der Kiosk und das Restaurant mit Sonnenterrasse zum Verweilen ein. Öffnungszeiten: Bad: Mai, Juni, September: 10 bis 19 Uhr Juli, August: 9.30 bis 20 Uhr Eröffnung: Anfang Juni

Moorbad in Reichenbach Ein besonders schönes Fleckchen ist das Moorbad in ­Reichenbach. Das Freibad mit frischem Quellwasser, groß­ zügigen Liegewiesen, schattigen Plätzchen, guter Luft und einer freundlichen Atmosphäre lädt ein, einen entspannten Tag zu verbringen. Das Becken wurde direkt ins Moor gegraben und mit Holz ausgekleidet. Es wird mit frischem Quellwasser gefüllt. Durch Grundwasserquellen und

Bewegung mischt sich das Moor- mit dem Quellwasser und ergibt das angenehme, weiche Wasser, für welches das Moorschwimmbad bekannt ist. Die hohe Selbstreinigungskraft des Moors und der ständige Zulauf bewirken, dass das Wasser ohne chemische ­Zusätze auskommt. Genießen lässt sich ein wirklich einmaliger Ausblick auf das Rubihorn, während sich die Kleinen auf dem tollen Spielplatz und im Kinderbecken austoben. Fürs leibliche Wohl sorgt ein Kiosk und das Restaurant „Moorstüble“. Geöffnet ist das Bad in der Hoch­ saison von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit, bei Regen ab 11 Uhr. Das „Moorstüble“ ist auch im Winter geöffnet.


12

AKTIVDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

Wanderung nach ­Gerstruben Das einstige Bergbauerndorf, das heute unter Denkmalschutz steht, war bis zum Ende des 19. Jahrhunderts bewohnt. Damals waren es harte Zeiten und mühevolle Arbeit. Heute sind die idyllisch gelegenen, von der Sonne gebrannten, zwischen 400 und 500 Jahre alten Holzhäuser ein weit über die Grenzen Oberstdorfs hinaus bekanntes und äußerst lohnenswertes Ausflugsziel. Route: Oberstdorf – Mühlenbrücke – Moorweiher – Gebrgoibe (Golfplatz) – Haseltopf – Dietersberg – Mumme – Hölltobel – Gerstruben – Fahrstraße – Dietersberg – Gruben – Jägerstand – Mühlenbrücke – Oberstdorf Länge: etwa 12,0 km Höhenmeter: ca. 320 Meter Gehzeit: etwa 4,0 Stunden Einkehrmöglichkeiten: Moorbad Oberstdorf, Café Gebrgoibe, ­Brotzeitstüble Haseltopf, Berggasthof Riefenkopf, Mummestüble, Berggasthaus Gerstruben, Café Gruben, Café Jägerstand (bitte Ruhetagsliste beachten!) Empfohlene Ausrüstung: feste, knöchelhohe Schuhe mit guter Profilsohle, angepasste Bekleidung (inkl. Regenschutz), ggf. 2 Trekkingstöcke

1-8.indd 1

göt tlich essen und genießen...

Von der Mühlenbrücke führt uns der Weg zunächst bergauf bis weiter über den Haseltopf und Dietersberg nach Mumme. Hier auf die sonnige Anhöhe des Moorweihers. In den kalten Wintermonaten wird hier der Eisstock geschossen, den Sommer über gibt biegt der kleine Pfad links Richtung Hölltobel ab. Dieser anstrengende und sehr eindrucksvolle Aufstieg gibt auf zwei Aussichtses in diesem ortsnahen Feucht-Biotop unzählige, teilweise seltene Tier- und Pflanzenarten zu bewundern, die auf verschiedenen Sta- plattformen Einblicke in das wilde – sonst unerschlossene – Tobel Kinderhit ab 3. Juni - 1 Kind kostenlos vonfrei. der In Kinderkarte kostenlos von dereines Kinderkarte Gerstruben angekommen lohnt es sich zu verweilen und tionen Naturlehrpfades beschrieben werden. Amisst südlichen Frischer Spargel in durch verschiedenen Variationen und Salatvariationen sich für die Besichtigung des kleinen Weilers, bestehend aus vier Ende des Weihers angelangt, verläuft der Weg dichte WälSchöne Sonnenterrasse mit Kinderspielecke 11 empfohlen Wohnhäusern, einer historischen Säge und einer Kapelle genügend der entlang des Dienersberges weiter Richtung Trettachtal. Am Mo Ruhetag vom Varta-Führer 2014 empfohlen, am Haus ßer Mo 15.8. geöffnet Golfplatz vorbei, der als südlichste Anlage DeutschZeit zuP lassen. Nicht nur die malerische Landschaft, in der das Oberstdorfer Bergbauerndorf eingebettet ist, hinterlässt bleibende Eindrücke, lands sicherlich eine der schönsten Bergkulissen bietet, geht es auch die historischen Gebäude, der Blick in die kleine Bergkapelle und viele weitere Details gibt es zu bestaunen. Rätselliebhaber sollten sich die Südseite des Jagdhauses (erstes Gebäude auf der rechten Seite) etwas genauer anschauen. Im sogenannten „JakobeHüs“ wurde in liebevoller Kleinarbeit ein kleines Museum eingerichtet. Dies ist in der Saison jeden Samstag von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Nach der Besichtigung Gerstrubens machen wir uns auf den Rückweg. Über die Fahrstraße, die einige schöne Einblicke ins obere Trettachtal, in die Berge oder auch in die Tiefen des Höll­ tobels freigibt, gelangen wir zurück nach Dietersberg. An der Weggabelung rechts folgen wir nun ostseitig dem Lauf der Trettach und gelangen über Gruben und den Jägerstand zurück zu Frische Pfifferlinge in verschiedenen Variationen unserem Ausgangspunkt – der Mühlenbrücke in Oberstdorf. Wer Kinderhit – 1 Kind isst kostenlos von der Kinderkarte sich die asphaltierte Fahrstraße sparen möchte, kommt alternativ Schöne Sonnenterrasse mit Kinderspielecke über den malerischen Rautweg und Gottenried zurück ins Trett­ Mo Ruhetag – vom Varta-Führer 2014 empfohlen – P am Haus achtal. Auch eine Verlängerung des Ausfluges nach Spielmannsau . . . FAM. MAURUS FREIBERGSTR. 4 AM TENNISPLATZ TEL. 08322/4787 ist über diesen Bergpfad möglich.

10.06.2014 07:50:35


AKTIVDORF

13

Wanderprogramm für die Zeit vom 27. Juni bis 25. Juli 2014 Unter Leitung eines Wanderführers veranstaltet Tourismus Oberstdorf Gemeinschaftswanderungen. Für Inhaber der Oberstdorfer Allgäu-Walser-Card ist die Teilnahme kostenlos. Treffpunkt ist jeweils im „Oberstdorf Haus“, Foyerbereich, und das „Café am Dorfbrunnen“, sofern kein anderer Ort angegeben ist. Eventuell entstehende Unkosten für Sonderbusfahrten, Bergbahnen und Kos­ten für Wanderungen im Rahmen von Sonderaktionen ­müssen vom Gast selbst getragen werden! Festes Schuhwerk ist erforderlich. Alle Wanderungen von Tourismus Oberstdorf werden bei einer Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen durchgeführt. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen unseres ­Gästeprogramms erfolgt auf eigene Gefahr! Ganztagestour: Für Gäste aus anderen Urlaubsorten mit Allgäu-Walser-Card 50 R, ohne Allgäu-Walser-Card 75 R. Halbtagestour: Für Gäste aus anderen Urlaubsorten mit Allgäu-Walser-Card 10 R, ohne Allgäu-Walser-Card 25 R. – Änderungen vorbehalten! –

Ganztageswanderungen Dienstag, 1.7. 9.30 Uhr: Wanderung über Klingenbichl, die Oberstdorfer Ortsteile Jauchen und Reute zur tiefsten Felsenschlucht Mitteleuropas, der Breitachklamm. Weiter durch die Klamm über den Zwingsteg, mit imposantem Blick in die Schlucht, zur Dornachalpe. Zurück über Kornau nach Oberstdorf (Rückfahrt mit dem Bus möglich). ­Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 5 Std. Mittwoch, 2.7. 9.15 Uhr: Fahrt mit dem Bus bis Fellhornbahn-Talstation. ­Auffahrt zum Gipfel (ermäßigte Bergfahrt) und Wanderung über Fellhorn (2039 m), Schlappold – Söllerkopf und Schönblick nach Oberstdorf. Mitnahme von Getränken wird empfohlen. Bergschuhe erforderlich! Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 5 – 6 Std. Freitag, 4.7. 9.15 Uhr: Fahrt bis Birgsau und Wanderung ins Rappenalptal (1300 m). Über Breitengehrenalpe nach Einödsbach. Zurück über

Anatstein zur Fellhornbahn-Talstation. Von dort Rückfahrt mit dem Bus nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 6 Std. Dienstag, 8.7. 9.00 Uhr: Wanderung über den Wallraffweg, Gaisalpe zum Stitzel (1260 m), weiter nach Schöllang und zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 5,5 Std. Mittwoch, 9.7. 8.30 Uhr: Anspruchsvolle Bergtour zur Fiderepasshütte. Wir fahren mit dem Bus nach Riezlern. Auffahrt mit der Kanzelwandbahn (ermäßigter Fahrpreis). Von der Bergstation führt uns der Weg durch hochalpines Gelände zur Fiderepass-Hütte. Nach einer gemütlichen Hüttenpause, Abstieg über Kühgund und das Warmatsgundtal zur Talstation Fellhornbahn. Von dort mit dem Bus zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 17.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 7 Std. Freitag, 11.7. 9.00 Uhr: Von Oberstdorf geht es mit dem Bus in das benachbarte Kleinwalsertal. Nach kurzem Transfer, starten wir unsere Tour Richtung Osterberg und Engenkopf. Nach aussichtsreichem Aufstieg auf einer gut ausgebauten Alpstraße und gemütlicher Einkehr wandern wir am Engenkopf und später durch die tiefen Schluchten der Breitachklamm zurück Richtung Tiefenbach und Oberstdorf (ab Breitachklamm-Parkplatz mit dem Bus zurück nach Oberstdorf). Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 5,5 Std. Dienstag, 15.7. 9.00 Uhr: Wanderung nach Spielmannsau, bei guter Witterung weiter ins Traufbachtal (Traufbergalpe 1224 m). Zurück über Christlessee nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine ­Gehzeit ca. 6,5 Std. Mittwoch, 16.7. 8.30 Uhr: Fahrt mit dem Bus nach Reichenbach. Von dort aus über das Stitzl (1260 m) und der Entschenalpe zu den Sonnen­ köpfen (1712 m). Zurück über die Richteralpe (1369 m) nach Oberstdorf. Bergschuhe erforderlich! Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 6,5 Std. Freitag, 18.7. 9.00 Uhr: Wanderung über den Kühberg ins Oytal weiter zur

Ein Essen zu zweit…

…wird bei uns zum Erlebnis! · Á-la-carte-Restaurant für gemütliche Familienfeiern und größere Gruppenveranstaltungen · Kinderspeisekarte – Spätzle mit Soße sind für unsere kleinen Gäste gratis! · Unsere Pilsstube – der passende Rahmen für kleine Gesellschaften · Exquisites Kosmetik-Studio – integrierte Facharztpraxis

Familie Filser-Nußbickel Freibergstraße 15 · Postfach 1420 87561 Oberstdorf/Allgäu Tel. 08322-708-0 · Fax 08322-708-530 Free-Call-Nr. 088-7080111 www.filserhotel.de · info@filserhotel.de


14

AKTIVDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN Käseralpe (1400 m). Rückweg über den Dr.-Hohenadl-Weg nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 6 Std. Dienstag, 22.7. 9.30 Uhr: Wanderung über Waldesruhe zur Söllereckbahn-Tal­ station (ermäßigte Bahnfahrt möglich), weiter über Schönblick und Hühnermoos zur Hochleite. Über den Freibergsee zur Skiflugschanze und zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 5,5 Std. Mittwoch, 23.7. 8.30 Uhr: Fahrt auf das Nebelhorn (Station Höfatsblick), weiter über das Koblat (2100 m), Laufbichlsee zum Engeratsgundsee. Abstieg zum Giebelhaus (1060 m). Vom Giebelhaus mit dem Bus zurück nach Oberstdorf. Mitnahme von Getränken und einer ­Brotzeit wird empfohlen. Bergschuhe erforderlich! Rückkehr ca. 17.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 6 – 7 Std. Freitag, 25.7. 9.30 Uhr: Wanderung über Gruben nach Gerstruben (1154 m). Führung durch das frühere Bergdorf mit seinen 400 bis 500 Jahre alten Häusern (evtl. Besichtigung der historischen, wasserbetriebenen Gerstruber Sägemühle, die 1998 restauriert und funktionstüchtig gemacht wurde). Zurück über den Rautweg nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 5 Std.

Halbtageswanderungen Donnerstag, 3.7. 13.00 Uhr: Wanderung über Rubi zur Schöllanger Burg und ­weiter nach Schöllang. Mit dem Bus zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 17.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 3 Std. Donnerstag, 10.7. 13.00 Uhr: Fahrt mit dem Bus bis zur Talstation Fellhornbahn. Wanderung über Ringang, Schwand und Flugschanze zum Freibergsee. Weiter über Bergkristall zur Talstation Söllereckbahn und

1-4 Seite allgemein.indd 1

von dort mit dem Bus zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 17.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 3 Std. Donnerstag, 17.7. 13.00 Uhr: Wanderung entlang der Trettach zum Christlessee. Über Gebrgoibe, Moorweiher zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 17.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 3 Std. Donnerstag, 24.7. 13.00 Uhr: Wanderung über den Dr.-Hohenadl-Weg bis Oytal­ straße, zurück zum Café Kühberg. Rückkehr ca. 17.15 Uhr, reine Gehzeit ca. 3 Std.

Ortsführungen Montag, 30. Juni und 7./14./21. Juli 14.00 Uhr: Ortsführung durch Oberstdorf Historische und t­ouristische Sehenswürdigkeiten in Oberstdorf. Reine Gehzeit ca. 2 Std.

Imkereibesichtigung Mittwoch, 2. und 16. Juli Treffpunkt: 14 Uhr, Burgstallsteig 2 (bei der Imkerin Fr. Hornik); Anmeldung: Tourist-Information im Oberstdorf Haus, Animation, Tel. 700-127; Unkostenbeitrag: 3 R (5 R ohne AWC); Dauer: ca. 2 Stunden. Honig ist eines der ältesten und zugleich wohl auch eines der gesündesten Nahrungsmittel der Menschheit. Das Naturdorf Oberstdorf bietet eine Exkursion zu einer Imkerin am südlichen Ortsrand an, die über vielerlei Honigprodukte Auskünfte erteilen kann und diese mit Hilfe ihrer Bienen noch unverfälscht herstellt. Nach der einstündigen Führung und einem informativen Diavortrag, besteht die Möglichkeit Bienenprodukte zu erwerben.

Kutschfahrt durchs alte ­Oberstdorf Mittwoch, 2./9./16./23. Juli Treffpunkt: 15.00 Uhr, Megèver Platz; Preise: Erwachsene mit Oberstdorfer Gästekarte 12 R, ohne 15 R; Kinder ab 6 Jahre, eigener Sitzplatz mit GK 6 R, ohne GK 7,50 R; Kleinkinder bis 6 Jahre auf dem Schoß der Eltern frei; Dauer: ca. 1,15 Std.; Kartenvorverkauf: Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 08322/700-290. Streckenverlauf: Oberstdorf Haus/Megèver Platz, Prinzenstraße, Lorettokapellen, Lorettostraße, Schrofengasse, Oststraße, Frohmarkt, Rankgasse, Nebelhornstraße, Kirchstraße, Marktplatz.

je € 129,-

925/- silber hightech ceramic

Oberstdorf · Marktplatz · Tel. 0 83 22/38 41 www.juwelier-mueller.de

Klettersteigschnupperkurs Mittwoch, 2./9./16./23. Juli Treffpunkt: 9.00 Uhr, Fellhorn-Talstation; Unkostenbeitrag: 62 R Gäste mit Oberstdorfer AWC und Oberstdorfer, 72 R für Gäste mit Oberallgäuer AWC & Personen ohne AWC; Preise inkl. Führer + Leihmaterial (Erwachsene & Kinder ab 12 Jahren). Dauer: ca. 5 Stunden; Teilnahme: mind. 5 Pers. und max. 16 Pers.; Anmeldung und Kartenvorverkauf: Tourist-Information im Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1, Oberstdorf; V ­ orreservierung ­leider nicht möglich! Anmeldeschluss: 15.00 Uhr des Vortages. Auffahrt mit der Fellhornbahn. Weiter bis Kanzelwand Bergsta­ tion. Begehung des Schnupperklettersteiges am Warmatsgundkopf. Über verfallene Roßgundalpe zurück ins Fellhorngebiet. Einkehr Bierenwang. Mit der Fellhornbahn zurück ins Tal. Für die Tour sind knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle sowie der ­Witterung angepasste Kleidung Voraussetzung. Bitte ausreichend Proviant und Getränke mitführen. Kosten für die Bergbahnfahrt sowie eventuell Transferkosten sind selbst zu tragen! * Ihre Anmeldung bzw. Buchung ist verbindlich, Rückerstattung nur bei Absage durch Veranstalter *

09.05.2013 15:59:44


AKTIVDORF

Pilzexkursion Mittwoch, 2./9./16. und 23. Juli Start: 8.45 Uhr, Ende: ca. 13.00 Uhr; Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich; Anmeldung: Oberstdorf Haus, Kartenvorverkauf, Tel. 08322/700-290; die Exkursion wird bei einer Mindestteil­ nehmerzahl von 5 Personen durchgeführt! Kosten: 25 R (ohne Allgäu-Walser-Card) zzgl. Buskosten, 10 R (mit Oberallgäuer Allgäu-Walser-Card) zzgl. Buskosten. Kostenlos für Oberstdorfer Gäste! Zzgl. Buskosten. Mit unserem geprüften Pilzsachverständigen (DGfM) wird Ihnen ein Einstieg in die Welt der Pilze vermittelt. Vor Ort wird auf die typischen Fragen der vielen immer noch unheimlichen Pilze eingegangen. So wird geklärt was ein Pilz eigentlich ist, wo und wann man ihn finden kann, wie er sich ernährt und wie man ihn bestimmen kann. Neben den klassischen Speise- und Giftpilzen wird Ihnen ein möglichst vielfältiges Spektrum an Formen, Farben und Gerüchen präsentiert. Da Oberstdorf eine enorme Vielfalt an bedrohten und seltenen Arten beherbergt, werden Ihnen die großen Problematiken des Rückganges diverser Arten bei Möglichkeit am Pilz direkt gezeigt. Wir empfehlen für die geführte Wanderung festes Schuhwerk und etwas zu trinken. Das Wachstum der Pilze ist abhängig von der Witterung. Situationsbedingt ist es möglich, dass eine Pilzexkursion aufgrund fehlender Pilze, kurzfristig ­abgesagt werden muss.

Kinderferienprogramm Unser ausführliches „Kinderferienprogramm“ ist kostenlos in der Tourist-Information im Oberstdorf Haus sowie in den Außenstellen Tiefenbach und Schöllang erhältlich. Das Kinderferienprogramm gilt für Gästekinder und Oberstdorfer Kinder von 6 bis 12 Jahren.

15 Zu allen unten angeführten Aktionen ist eine vorherige ­Anmeldung unbedingt erforderlich (Tourist-Information, Tel. 08322/700-127). Treffpunkt ist jeweils im „Oberstdorf Haus“, Foyerbereich, und das Café am Dorfbrunnen, sofern kein anderer Ort angegeben ist. An Tagen mit ungünstiger Witterung beachten Sie bitte eventuelle Programmänderungen! Montag, 7. Juli 14.00 Uhr: Besuch der Erdinger Arena. Rückkehr: ca. 16.00 Uhr; Unkostenbeitrag: 5 R; Mindestteilnehmer: 5 Kinder. Blickt hinter die Kulissen der Erdinger Arena und erfahrt von unseren Guides alles Wissenswerte rund um das Thema Ski­ springen. Jeder kann, wie ein Skispringer, bequem mit dem Aufzug auf den Schanzenturm gelangen und die grandiose Aussicht genießen. Mittwoch, 9. Juli 9.30 Uhr: Uff d’r Alp. Rückkehr: ca. 13.00 Uhr; Unkostenbeitrag: Kinder 5 R, Erwachsene 19 R; Treffpunkt: Nebelhornbahn-Tal­ station. Auf dem Naturerlebnispfad warten viele faszinierende ­Eindrücke auf euch. Mit unseren Wanderführern verbringt ihr einen erlebnisreichen Tag in der Oberstdorfer Natur. Für jedes Kind halten wir ein Lunchpaket zur Stärkung bereit. Bitte auf feste Schuhe (Bergschuhe) achten. Freitag, 11. Juli 9.00 Uhr: Käsereibesichtigung (für die ganze Familie). Rückkehr: ca. 14.00 Uhr; Treffpunkt: Fellhornbahn-Talstation; Unkostenbeitrag: Kinder 5 R, Erwachsene 26 R. Wir fahren mit der Bergbahn auf das Fellhorn und machen eine kleine Wanderung. Einkehren werden wir auf der Alpe Schlappold. Hier bekommen wir eine Führung, bei der ihr erfahrt, wie Käse, Quark, Butter und Joghurt hergestellt werden.

www.seeweg.de . berggasthof_seeweg@gmx.de . Kornau-Wanne 9 . 87561 Oberstdorf . Tel.: 08322.2245

BERGGASTHOF

direkt an der lle Sö reck-Rodelbahn (Einstieg Talstation)

TOP - Angebot für Kinder

Zu jedem Kinderessen eine Rodelfahrt gratis

Original Augustiner Bier Durchgehend warme Küche bis 19.30 Uhr

Hausgemachte Kuchenspezialitäten Herzhafte Allgäuer Küche – Wildspezialitäten – Pfifferlinge – Kaiserschmarr`n nach Oma`s Geheimrezept

(ab 3 Jahre)

Herrliche Sonnenterrasse Großer Spielplatz (direkt am Haus)

mit Hüpfburg, Schaukel, Traktoren etc.

Unser Tipp: Sie erreichen uns vom Söllereckparkplatz (5 Minuten) oder während einer Wanderung bzw. Mountainbike-Tour vom herrlich gelegenen Freibergsee


16

OBERSTDORF

MAGAZIN Montag, 14. Juli 14.00 Uhr: Heu basteln. Rückkehr: ca. 16.00 Uhr; Unkosten­ beitrag: 3 R. Heute lernen wir, wie man mit Heu bastelt. Je nach Alter könnt ihr Herzen, Tiere oder andere lustige Dinge aus Heu binden. Mittwoch, 16. Juli 13.00 Uhr: Trapper-Tag (für die ganze Familie). Rückkehr: ca. 18.00 Uhr; Unkostenbeitrag: 15 R pro Person zzgl. Buskosten. Zum Überleben in der Allgäuer Wildnis gehört einiges dazu. Ein erlebnisreicher Tag mit individuell ausgearbeitetem Programm: Goldwaschen, Herstellen von Waffen und Werkzeugen, Brot ­backen und Würstchen grillen am Lagerfeuer. Bitte Getränke und Badeschuhe mitbringen! Freitag, 18. Juli 14.00 Uhr: Besuch auf dem Ponyhof. Rückkehr: ca. 16.30 Uhr; Unkostenbeitrag: 3 R für das Ponyreiten und Taschengeld für ein kleines Getränk. Heute wandern wir zum Ponyhof Boxler. Hier könnt ihr auf den Ponys reiten und euch viele Tiere anschauen. Sonntag, 20. Juli 10.00 Uhr: Wildnis-Tage in den Wäldern von Oberstdorf. ­Rückkehr: ca. 16.00 Uhr; Unkostenbeitrag: 25 R pro Kind. Habt ihr Lust mit uns die Oberstdorfer Wildnis zu entdecken und in das alte Wissen der Indianer einzutauchen? Zusammen erlernen wir ihre Fähigkeiten! Bau einer Schutzhütte, Herstellung von Naturwerkzeug, Feuer machen ohne Feuerzeug, Schnüre flechten aus Naturfasern, Brot backen über dem Feuer und vieles mehr … Bitte denkt an festes Schuhwerk, wetterfeste Bekleidung, ­Trinkflasche, evtl. Taschenmesser! Montag, 21. Juli 15.00 Uhr: Pizza backen. Rückkehr: ca. 17.00 Uhr; Unkosten­ beitrag: 2,50 R. Jeder isst gerne Pizza. Aber habt ihr schon einmal eine Pizza selber belegt und gebacken? Im Nordi-Club haben wir eine Küche ganz für uns allein und dürfen unsere eigene Pizza nach Herzenslust belegen, backen und natürlich danach essen. Mittwoch, 23. Juli 10.30 Uhr: GeoCaching (für die ganze Familie). Rückkehr: ca. 14.00 Uhr; Treffpunkt: Talstation Söllereckbahn; Unkostenbeitrag: Berg- und Talfahrt Erwachsene 14 R; Berg- und Talfahrt Kinder 11 R (Jg. 96 – 97), 7 R (Jg. 98 – 07). GeoCaching ist die moderne Form der beliebten „Schnitzeljagd“. Ausgestattet mit einem GPS-

AKTIVDORF

Gerät und Koordinaten könnt ihr die Schatz-Kistchen, die am ­Söllereck versteckt sind, finden. Freitag, 25. Juli 9.00 Uhr: Käsereibesichtigung (für die ganze Familie). Rückkehr: ca. 14.00 Uhr; Treffpunkt: Fellhornbahn-Talstation; Unkosten­ beitrag: Kinder 5 R, Erwachsene 26 R. Wir fahren mit der Bergbahn auf das Fellhorn und machen eine kleine Wanderung. ­Einkehren werden wir auf der Alpe Schlappold. Hier bekommen wir eine Führung, bei der ihr erfahrt, wie Käse, Quark, Butter und Joghurt hergestellt werden.

Sonstige Aktionen Dienstag, 1./8./15. und 22. Juli 16.00 Uhr: Museumsführung. Treffpunkt: Heimatmuseum Oberstdorf

FÜR BESONDERE LEISTUNGEN Für die besonders tüchtigen Gäste gibt Tourismus Oberstdorf ­verschiedene Leistungsabzeichen aus. WANDERABZEICHEN Als Anerkennung für die erbrachte Leistung zeichnen wir Sie für 50, 200, 400, 700, 1000, 2000 und so­gar für 3000 km mit dem jeweiligen Oberstdorfer Wander­abzeichen aus. BERGSTEIGERABZEICHEN Als Zeugnis Ihrer Bergwanderleistungen erhalten Sie für die Teilnahme an drei Gemeinschaftswanderungen oder den Besuch einer Oberstdorfer Berghütte (Bronze), Bergtouren zu drei Oberstdorfer Berghütten ­(Silber), Bergtouren zu fünf Oberstdorfer Berghütten (Gold) das jewei­lige Oberst­ dorfer Bergsteiger­abzeichen. RADWANDERABZEICHEN Wir zeichnen Sie für 50, 250, 500 und 1000 km mit dem jeweiligen Oberstdorfer ­Radwanderabzeichen aus.

Kneipp-Wanderungen im Heilklima für die ganze Familie Ab 24. Juli bis 4. September immer donnerstags um 10.30 Uhr, Oberstdorf Haus, Foyer „Alles was wir brauchen, um gesund zu bleiben, hat uns die Natur reichlich geschenkt“ (Sebastian Kneipp). In diesem Sinne wollen wir die Natur erleben, etwas für die Gesundheit tun und jede Menge Spaß dabei haben. Egal ob Mama, Papa, Oma, Opa oder Kind – hier ist für jedermann etwas geboten.

Vom Oberstdorf Haus geht es über den Mühlenweg direkt zur Kneipptretanlage an der Mühlenbrücke. Auf dem Weg dorthin erfahren Sie mehr über die umliegende Oberstdorfer Bergwelt und zur Geschichte Oberstdorfs. An der Kneippanlage angekommen nehmen wir ein Armbad und lernen die fünf Säulen der Kneipplehre und die Heilkraft des Wassers kennen – während die Kleinen sicher viel Spaß beim Planschen im klaren Gebirgswasser des Kneippbeckens haben werden. Weiter geht es um den Moorweiher. Unsere Wanderführer geben ihr Wissen über die Heilkräuter am Wegesrand weiter und erläutern Ihnen die Pflanzenkunde von Kneipp. Anschließend gibt es im Moorbad die Möglichkeit, noch einmal ausgiebig zu kneippen und für eine kleine Stärkung einzukehren. Zurück geht es über den Weg an der Hoffmannsruh. Wer jetzt Lust bekommen hat auf Kneipp, dem sei noch der Barfuß­ parcours hinter dem Oberstdorf Haus empfohlen – interessante Erfahrung für die Sinne. Unkostenbeitrag: 5 R (Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren), kostenlos für Oberstdorfer Gäste und Einheimische! Teilnahme: mind. 3 Pers. und max. 12 Pers.; Anmeldung: Tourismus Oberstdorf im Oberstdorf Haus, Tel. 08322/700-127; Anmeldeschluss: 16.30 Uhr des Vortages; Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyer


AKTIVDORF

17

„iceDOME“ vereint Sportler aus fünf Kontinenten 29. Juni bis 18. Juli und 10. bis 22. August 2014 Gerade wurde die olympische Saison für die Wahl-Oberstdorferin Carolina Kostner mit der Bronzemedaille in Sotschi gekrönt und schon bereiten sich wieder die Eislaufhoffnungen von morgen auf den bevorstehenden Winter vor. Oberstdorf und seine drei Eissporthallen bieten seit mittlerweile elf Jahren mit dem internationalen Eislauf-Camp „iceDOME“ eine ­ideale Plattform für ein hervorragendes Sommertraining. Unter Anleitung von weltweit angesehenen Trainern wie Peter Grütter aus der Schweiz und dem Oberstdorfer Michael Huth ­verbessern die 7- bis 22-jährigen Talente ihre Schlittschuhfertigkeiten, Techniken und Ausdrucksstärke. An sechs Tagen der Woche findet das umfassende Training von 8 bis 22 Uhr statt. Neben dem Eistraining werden die Kinder und Jugendlichen in Ballett und Konditionstraining geschult. Erstmalig im Trainerteam werden der Europameister Tomas Verner (Tschechien) und der fünfmalige Paarlauf-Weltmeister Robin

­ zolkowy (Deutschland) ihr Wissen weitergeben. S „Es ist wichtig, dass erfolgreiche Athleten ihre gesammelten ­Erfahrungen an die werdenden Champions herantragen. Sie sind Vorbild und Ausbilder zugleich“, so Michael Huth. Hoch motiviert und mit viel Begeisterung verbringen über 200 Sportlerinnen und Sportler aus 32 Nationen eine intensive und erlebnisreiche Zeit am Fuße des Nebelhorns. Freundschaften werden geschlossen, Wissen und Erfahrung sowohl unter Trainern als auch Sportlern ausgetauscht und sprachliche Barrieren bei den Jüngsten schnell überwunden. Der iceDOME 2014 verbindet Eisläufer aus fünf Kontinenten: Afrika, Amerika, Asien, Australien und Europa. Wenn Sie im Zeitraum vom 29. Juni bis 18. Juli und vom 10. bis 22. August Lust haben, in die Eissporthalle zu schauen, dann können Sie vielen jungen Sportlerinnen und Sportlern beim abwechslungsreichen Training innerhalb des „iceDOME 2014“ zuschauen.

Isabella Inceayan (Türkei) mit Trainer Anton Kovalevsyki (Ukraine)

Von links: Sondre Oddvoll Boe (Norwegen), Carolina Kostner (Italien), Tomas Verner (Tschechien) und Camilla Gjersem (Norwegen)

Unterhaltungsmusik

... um Berge besser www.hk-werbung.de

HHH Familie Lemke

Hotel

Trettachstüble

Hotel Restaurant Café

Oststraße 42 - 87561 Oberstdorf - Telefon (08322) 4768 www.trettachstueble-oberstdorf.de - Dienstag Ruhetag

Rustikal eingerichtete Gasträume, gemütliches Restaurant und Kaminzimmer in herrlicher Atmosphäre

Preisgünstige Tagesmenüs Schwäbische Küche Wellnessbereich mit Infrarotkabine und Sauna mit Ruhezone, Aufenthaltsraum für Hausgäste, Personenaufzug (rollstuhlgeeignet), behindertengerechtes WC


18

AKTIVDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

Nebelhorn-Berglauf in Oberstdorf Der wohl härteste Berglauf Deutschlands mit der Schwäbischen Berglaufmeisterschaft Der Nebelhorn-Berglauf in Oberstdorf findet am 6. Juli 2014 statt und ist so hart wie eh und je: 1405 Höhenmeter, verteilt auf 10,5 km, mit bis zu 60 Grad Steigung müssen bewältigt werden. Der Nebelhorn-Berglauf ist ein traditioneller Berglauf und einer der wenigen Gipfelläufe ohne nennenswerte Flachpassagen. Mit einer Höhendifferenz von 1405 m vom Marktplatz in Oberstdorf aus bis zur Gipfelstation in 2220 m Höhe und einer Länge von 10,5 km zählt dieses Berglaufevent zu den höchsten und schwierigsten Sportveranstaltungen in ganz Deutschland. Die Strecke führt vom Marktplatz über die Erdinger Arena zur Seealpe. Danach geht es über die Station „Höfatsblick“ bis zum Gipfel. Erwartet werden diesmal etwa 300 Bergläufer aus dem In- und Ausland. Der Startschuss fällt um 9.15 Uhr. Der Nebelhorn-Berglauf ist der südlichste Berglauf in Deutschland und wird durch den TSV Oberstdorf e.V. organisiert. Meldeschluss für den Nebelhorn-Berglauf ist der 1. Juli. Infos und Meldungen unter www.nebelhorn-berglauf.de

x

x

x

x xx

x x

VER Seit 35 Jahren Oberstdorfer Gastlichkeit

Jed 12.10.

MITTW 10.15 - 1

Hausgemachte Spezialitäten mit allem, was man aus Mehl, Milch und Eiern so Leckeres zaubern kann

Kinder- und Seniorengerichte - Flammkuchen Familie Seubel Lorettostraße 2 - 87561 Oberstdorf Telefon 08322/9589971 - www.alte-sennkueche.de

Das Wirtshaus Landgasthof

19.30

Beste Aussichten für Köstlichkeiten. Beste Aussichten für 87561 Oberstdorf/Reichenbach 8 Köstlichkeiten. info@daswirtshaus-allgaeu.de www.daswirtshaus-allgaeu.de

Tel. 08326-7923

buero-wichmann.de

hausgemachte Spätzle, Kaiserschmarren, Dampfnudeln, Kuchenspezialitäten etc.

11.00

Reichenbach 8 SCHÖNHEIT AUF VIER PFOTEN 87561 Oberstdorf/Reichenbach OM 1-8 Seite.indd 2 04.10.2011 12:31:43 Fachgerechte

Pflege für Hunde und Katzen info@daswirtshaus-allgaeu.de Waschen - Schneiden - Scheren - Trimmen www.daswirtshaus-allgaeu.de Zahnpflege - Hundeerziehung

20.00

23.10.2009 15:32:46

Tel. 08326-7923

hk-werbung.de

OM.indd 1

19.30


AKTIVDORF

19

Summer on Ice – Die groSSe Eis- und Feuershow Freitag, 1. August, 20 Uhr, Eissportzentrum Am 1. August ist es soweit, gerade zwei Wochen nach Ende der Fußball-WM wird der EC Oberstdorf ein sportliches und künstlerisches Ausrufezeichen setzen. Mit der neuen Feuer- und Eisshow „Summer on Ice“ wird der renommierte Eissportverein gemeinsam mit den Sportstätten Oberstdorf, einige Highlights für extravagante Unterhaltung setzen. Eiskunstlauf, Paarlauf und Eistanz garantieren ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Facetten. Spannung bei gewagten Hebe- und Wurffiguren, Emotionen und Herausforderungen, Ästhetik und Eleganz, sanfte Musik und fetzige Rhythmen. Bekommen Sie Gänsehaut bei gewagter Akrobatik hoch über dem Eis und lassen Sie sich verzaubern. Freuen Sie sich auf Weltklasse-Läufer ebenso wie auf unsere Kleinsten, Zombies und Rentner-Rock, bayerische Livemusik und viele Schmankerln und ganz besonders auf die grandiose FeuerShow mit Fuego-Diavolo! Kartenvorverkauf: Eissportzentrum, Telefon 08322/700-530, und Tourist-Info Oberstdorf, Tel. 08322/700-290

DAS MAXIMILIANS GOURMET-ANGEBOT

BEAUTY & WELLNESS ° WOHLFÜHL-AMBIENTE IN STILVOLLER ATMOSPHÄRE ° KOSMETIKBEHANDLUNGEN ° KÖRPERBEHANDLUNGEN

berktold

59 p . P.

SOMMER LIEBE

XXXX

LA N D h aus

Eu r.

I H R

MARTINA & MICHAELA Berktold

R E N D E Z V O U S

D E R

M I T

S T E R N E K Ü C H E

L 08322.963424 · www.landhaus-berktold.de

www.bergdoc.de

✩ ✩ ✩ ✩

Orthopädie Check-up im Urlaub Schnelle Termine individuelle Betreuung ■ Knochendichtemessung ■ Trainings- und Sportberatung ■ Golf medical coach ■

DAS

MAXIMILIANS #

Orthopädische Praxis Oberstdorf Dr. med. Kruijer Ludwigstr. 2 · 87561 Oberstdorf · Tel. 08322-96810

GOU R M E T

t direk

ark

urp am K

Deutschlands südlichstes Sternerestaurant verführt Sie mit einem einmaligen Angebot. Reservieren Sie bitte unter dem Codewort „Sommer-Liebe“ Ihren Tisch. Und freuen Sie sich auf neue Geschmackserlebnisse.

RE S TAU RANT

* 1 Michelin-Stern

3 köstliche Gänge à la carte Für nur 59 Euro pro Person Nur gültig bis 23.9. im Maximilians D-87561 Oberstdorf, Freibergstr. 21 Telefon + 49 (0) 83 22 / 96 78-0 das-maximilians.de


VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH Veranstaltungen wöchentlich

OBERSTDORF

MAGAZIN

VERANSTALTUNGEN

Oberstdorfer

www.hk-werbung.de

Alle Biere hausgebraut

Dampf Bier

Brauerei

Wöchentlich

Täglich frische Haxen

MONTAG 8.30 - 9.15

Unsere „bierigen“ Gerichte

9.00

täglich von 11.00 - 21.30 Uhr Wählen Sie aus unserer reichhaltigen Speisekarte und genießen Sie in einzigartiger Atmosphäre.

Aqua Kids ab 4 Jahre- Kurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 Faszination Alpenvögel (außer 7.7. / 21.7.)

Dauer ca. 3 Std., Schwierigkeitsgrad: rot Nebelhornbahn Talstation

entfällt bei schlechtem Wetter, Info: Tel. 08322 96000

Täglich wechselnder Mittagstisch

9.30 - 10.15

Aqua Babys klein, Gruppe 1- Kurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

10.00

50-Plus-Seniorentag Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

10.30

Gästebegrüßung Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“ Info-Telefon: 08322 700-127

10.55

Kostenloses Aqua Jogging

11.55

Kostenlose Wassergymnastik

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

LIVE-MUSIK* Dienstag bis Samstag abends

14.00

wechselnde Gruppen u.a. Alpenstarkstrom, Goldberger, Hubert Weber ...

Ortsführung durch Oberstdorf

Historische und touristische Sehenswürdigkeiten Treffpunkt Oberstdorf Haus

16.00

Monday Bingo am Roulette-Tisch

Fachkundige Brauereiführung * Spare Ribs

17.00

Fachkundige Brauereiführung - kostenlos

Dienstag

18.30

Bayerische Spezialitäten

19.00

Volkstümliche Musik

Montag, ab 17.00 Uhr

Casino Kleinwalsertal, Riezlern Dampfbierbrauerei - Info-Tel.: 08322 8908

Musikalisches Brauereifest Die Maß Bier zum Sonderpreis Schlachtplatte Mittwoch

Sudhaus-Musik-Party Saftiger Spanferkelbraten Donnerstag

Musikalisches Brauereifest Die Maß Bier zum Sonderpreis Schlachtplatte Freitag

Alpen-Country-Musik Frisch gebackener Ochsenleberkäse Samstag

Gaudi & Stimmung mit Live-Musik Ofenfrische Bauernente Sonntag

Schlachtfrische Ochsenleber „Vierbeiner“ Willkommen!

P

Parkplätze für Gäste kostenlos!

Reservierungen erbeten Bahnhofplatz 8 - 87561 Oberstdorf Telefon (08322) 8908 - www.dampfbierbrauerei.de

mit Live-Musik, Tanz und Unterhaltung Restaurant Brunnenstad‘l, Info-Tel.: 08322 96870 Alpenrose Tiefenbach

Alle Angaben ohne Gewähr!

* saisonbedingt

20

19.30

Unterhaltungsmusik – saisonbedingt

19.30

Restaurant Trettachstüble - Info-Telefon: 08322 4768 Frauenfitness - Grundschul-Turnhalle nicht während der Bayer. Schulferien


VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH Veranstaltungen wöchentlich

DIENSTAG 6.20 9.10

9.30

Ausflugsfahrt an den Lago Maggiore nach Ascona - Treffpunkt: Busbahnhof

21

8.45

Oberstdorf Haus, Foyer

Info-Tel.: 08322 4811 - Anmeldung erforderlich!

Käsereibesichtigung der Alpe Schlappold

Dauer ca. 2 Std., Schwierigkeitsgrad: rot Fellhorn, Bergstation

Ausflugsfahrt ins Füstentum Liechtenstein und zur Montfort-Stadt Feldkirch

Treffpunkt: Busbahnhof

Anmeldung: Tourist-Info: Tel. 08322 700290 9.00

Geologisch-botanische Wanderung rund um das Söllereck - Dauer ca. 2,5 Std.,

Schwierigkeitsgrad: gelb Söllereckbahn 13.55 - 14.20

Kostenloses Aqua Jogging

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 14.30 - 15.15 Aqua Kids 3 - 4 Jahre - Kurs (Wassergewöhnung) Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 15.45 - 16.30 Schwimmkurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 16.45 - 17.30

Schwimmkurs

9.00

Ladies-Night in der Heusauna Oberstdorf Therme

18.00 - 19.00

Präventionskurs - von Kassen bezuschusst Oberstdorf Therme - Anmeldung: Tel.: 08322 606960

MITTWOCH 6.30

Allgäunah - Naturführung Info und Anmeldung: 0160 98939467

9.45

Schwimmkurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

10.15

14.00

Botanisch-geologisch geführte Wanderung

Schwierigkeitsgrad: rot, Dauer ca. 2,5 Std. Fellhorn Talstation, entfällt bei Regen

Imkereibesichtigung (außer 9.7. / 23.7.) Anmeldung: Tourist-Info: Tel. 08322 700290

14.30 15.45 - 16.30

Schwimmkurs

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Schwimmkurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Damentag - Märchen aus 1001 Nacht

17.00

Info-Tel.: 08322 4811 - Anmeldung erforderlich!

18.00

Kath. Kurgottesdienst - Kath. Pfarrkirche Relax-Abend

Dreiländerfahrt rund um den Bodensee zur Insel Mainau mit Schifffahrt

18.00

Musik-Dämmerschoppen

Große Schweizfahrt nach St. Moritz mit Zug- fahrt auf der Bernina-Express-Strecke

Treffpunkt: Busbahnhof

Info-Tel.: 08322 4811 - Anmeldung erforderlich! 8.30 - 9.15

Kartenvorverkauf: Tourist-Info: Tel. 08322 700290 9.30

16.00

Treffpunkt: Busbahnhof

8.30

Klettersteigschnupperkurs

Dauer ca. 5 Std., Schwierigkeitsgrad: blau Fellhorn, Talstation - Anmeldung und

Treffpunkt: Imkerei Hornik, Burgstallsteig 2

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 17.00

Hüttentag inkl. Brotzeit

Schwierigkeitsgrad: blau, Gehzeit 5 - 7 Std. Bergschule Aktiv am Berg, Enzenspergerweg 10 Anmeldung: Tel. 08322 6126

Info-Tel.: 08322 4811 - Anmeldung erforderlich! 9.30

Pilzexkursion

Aqua Kids - Kurs - Oberstdorf Therme

um 23.00 Uhr Tagespreis: Samsonite Trolley, Schlussverlosung am 3.9.2014 - Istanbul-Citytrip Casino Kleinwalsertal, Riezlern

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi

ca. 19.00

Gala-Abend mit 6-Gang-Menü Hotel Mohren - Info-Telefon: 08322 9120

19.30

Unterhaltungsmusik – saisonbedingt Restaurant Trettachstüble - Info-Telefon: 08322 4768

10:30 Uhr Dienstag, Donnerstag, Freitag, Sonntag Matinée: 16:00 Uhr Donnerstag & Sonntag Tanztee: Konzert am Nachmittag: 16:00 Uhr Freitag (Themenkonzert z.B. Musicals & Film,

Evergreens & Oldies, Wiener Melodien, Klassik „light“) Die aktuellen Termine entnehmen Sie bitte dem Aushang im Oberstdorf Haus oder unter www.oberstdorfhaus.de! -Änderungen vorbehalten-


VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH Veranstaltungen wöchentlich

OBERSTDORF

MAGAZIN

Ringe 750 WG/GG/RG (0,25- 1ct.) ab € 1.199,Creolen 750 WG/GG/RG (0,25- 1ct.) ab € 1.399,-

DONNERSTAG Dolomitenrundfahrt - Kastelruth - Südtirol 6.30 Treffpunkt: Busbahnhof Info-Tel.: 08322 4811 - Anmeldung erforderlich! 8.30

Ausflugsfahrt nach Zürich und St. Gallen

Treffpunkt: Busbahnhof

Info-Tel.: 08322 4811 - Anmeldung erforderlich!

www.hollfelder.de

OBERSTDORF | Nebelhornstr. 14 | 08322/7744

8.30 - 9.15

Aqua Kids - Kurs Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

9.00

Geologisch-botanische Wanderung am Pfannen- hölzle - Dauer: 2 - 3 Std., Schwierigkeitsgrad: rot

9.10

Käsereibesichtigung der Alpe Schlappold

Faistenoy

Genießen Sie Fleisch von eigenen Rind oder vom Wild aus dem Warmatsgund im Stillachtal. Natürlich erhalten Sie auch Allgäuer Spezialitäten, wie hausgemachte Kuchen und vieles mehr. Mit unserem persönlichen Einsatz sorgen wir für Ihren angenehmen Aufenthalt. l

l

l

durchgehend warme Küche von 11 - 19 Uhr ab 19 Uhr auf Anfrage

Donnerstag Ruhetag

außer an Feiertagen (nur in den Sommermonaten) Tel. (08322) 800744 www.gaststaette-faistenoy.de

W

ir freuen uns auf Sie, Fam. Huber mit Team.

Im Stillachtal, an der 8er Umlaufseilbahn der Fellhornbahn-Talstation - OBERSTDORF im Allgäu

Gaststätte - Café

Dauer ca. 2 Std., Schwierigkeitsgrad: rot Fellhorn, Bergstation

Aqua Babys klein, Gruppe 2 - Kurs Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

10.00

Ausflugsfahrt nach Füssen zu den Königsschlös- sern Neuschwanstein oder Hohenschwangau

Treffpunkt: Busbahnhof

Info-Tel.: 08322 4811 - Anmeldung erforderlich! 12.25 - 12.45

Verbringen Sie Ihre kostbarsten Tage im Jahr in der Oberstdorfer Bergwelt und machen Sie einen Einkehrstopp nach einer Wanderung oder rasanten Abfahrt in unserem urigen Holzhaus.

Nebelhornbahn Talstation, entfällt bei Regen

9.30 - 10.15

Sonnenalp | Oberstaufen | Bad Wörishofen

www.hk-werbung.de

22

Entspannungsgymnastik in der Thermenwelt Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

13.30 - 14.15

Schwimmkurs Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

13.55

Kostenloses Aqua Jogging Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

14.30 - 15.15

Schwimmkurs Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

16.30

Meditative Orgelmusik

18.00

Musik-Dämmerschoppen

18.30

Bayerische Spezialitäten

19.00

Piano-Time mit Robert Kucharski

19.00

Deftiges Haxenessen bei Livemusik

19.30

Unterhaltungsmusik – saisonbedingt

mit Johannes Böhm, anschl. Kirchenführung Loretto-Kapelle am 3.7./17.7. und 31.7. Kath. Pfarrkirche am 10.7. und 24.7. Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi mit Live-Musik, Tanz und Unterhaltung Restaurant Brunnenstad‘l – Info-Tel.: 08322 96870 Alpenrose Tiefenbach Hotel-Restaurant Weinklause – Info-Tel. 08322 96930 Restaurant Trettachstüble – Info-Telefon: 08322 4768


VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH Veranstaltungen wöchentlich

FREITAG 9.30 10.15

Allgäunah

Natur und Landschaft auf der Spur Info und Anmeldung: Tel. 0160 98939467

Botanisch-geologisch geführte Wanderung am Fellhorn - Dauer ca. 2,5 Std. Schwierigkeitsgrad: rot Fellhorn Talstation, entfällt bei Regen

10.00 - 12.00

10.00

Gelegenheit zu Gespräch, Aussprache, Beratung mit P. Dr. Rainer Mayer, Anm.: Tel. 08322 3483 Allgäu Haus, Weststr. 7-9

23

SAMSTAG 8.30

Wochenmarkt

18.00

Musik-Dämmerschoppen Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi

18.30 ca. 19.00

Erste Sonntagsmesse – Kath. Pfarrkirche Fondue-Abend im Weinkeller

19.30

Unterhaltungsmusik – saisonbedingt

(ab 11.7./ außer 18.7.) 13.25 - 13.45

Kostenlose Wassergymnastik

14.30 - 15.15

Aqua Kids - Kurs

Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12 Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12 15.45 - 16.30 Schwimmkurs Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

SONNTAG 6.30

8.00 9.30 10.00

Kath. Kurgottesdienst Kath. Pfarrkirche

11.00

18.00

Musik-Dämmerschoppen

18.00

Treffpunkt: Busbahnhof

Heilige Messe

Kath. Pfarrkirche

Pfarrgottesdienst – Kath. Pfarrkirche Familientag

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Heilige Messe – Kath. Pfarrkirche Musik-Dämmerschoppen Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi

Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi

19.30

Fahrt zum Vierwaldstättersee mit Zugfahrt auf der Glacier-Express-Strecke Info-Tel.: 08322 4811 - Anmeldung erforderlich!

17.00

ca. 19.00

Hotel Mohren – Info-Telefon: 08322 9120

Restaurant Trettachstüble – Info-Telefon: 08322 4768

Der Herr ist mein Hirte - Spaziergang mit, durch und zu Psalm 23, Gehzeit 2 Std., Nebelhornbahn, Talstation, entfällt bei Regen

vor der Kirche

Bayerischer Abend

19.00

Hotel Mohren – Info-Telefon: 08322 9120

19.30

Unterhaltungsmusik – saisonbedingt

Heilige Messe – Kath. Pfarrkirche Unterhaltungsmusik – saisonbedingt Restaurant Trettachstüble – Info-Telefon: 08322 4768

Restaurant Trettachstüble – Info-Telefon: 08322 4768 20.00

Taizégebet (außer 4.7. und 18.7.) Johannisheim

u

Metzgerstr. 7 - Oberstdorf Tel. 08322 4015371 www.salzgrotte-oberstdorf.de

5 Uh r - 15.4 Uhr 0 0 . 5 5 o ch 1 - 11.4 Mittw ag 11.00 dern n i t n k n Klein nd S o

r El ng f ü Si t zu

tern m

it

Bitte finden Sie sich immer 10 Min. vor Sitzungsbeginn ein. Reservierungen sind erforderlich für Gruppen und die Kindersitzungen.

Täglich geöffnet: 10.00 - 17.45 Uhr

2x1

(letzte Sitzung 17.00 Uhr)

2 Pers. 1 Preis gültig bis 30

. August 2014


enannt-1 1

VERANSTALTUNGEN 27.6. VERANSTALTUNGEN 27.6. - -29.6.2014 29.6.2014 Veranstaltungen wöchentlich 27.6. - 29.6.2014

OBERSTDORF

24

MAGAZIN

VERANSTALTUNGEN

DO - SA 20.00

19.00

Eröffnung MARWAN - zum 80. Geburtstag „Zwischen Orient und Okzident“

19.30

Musik querbeet mit Extra Dry

mit ca. 80 Küchen- und Wildkräutern mit anschl. Gratis-Kostprobe Hotel-Restaurant Weinklause

Dampfbierbrauerei

8 Wochen - ein Trail - ein Ziel

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Das Rubihorn steht ein weiteres Mal im Trailrunning-Mittelpunkt, denn dann präsentieren NTC Sport und der Sportartikelhersteller SCOTT die Aktion ROCK THE RUBI. Jeder interessierte Läufer kann sich im NTC Center registrieren und den Start zum Lauf auf das Rubihorn antreten - ob nur für sich oder gemeinsam in der Gruppe. NTC Center an der Nebelhornbahn

28.6. - 31.8. DI - SO

Reservierung erbeten

MARWAN - zum 80. Geburtstag „Zwischen Orient und Okzident“

15.00- 18.00

Poker Cash Game

Texas Hold‘em no limit Cash Game. Kaum ein anderes Kartenspiel verspricht mehr Spannung. Casino Kleinwalsertal, Riezlern

Neue Skulpturen – Ausstellung

„Konzentriert auf das Wesentliche und durch eine Reduzierung der klassischen Formen entstehen neue Skulpturen, die eine perfekte Kombination und Harmonie traditioneller und moderner Elemente beinhalten.“ Galerie AndO, Oststr. 36

WM 2014 - Open Air Public Viewing

mit Waldtraut Braun, Prof. Jörn Merkert, Karin Kiwus, Hans-Jürgen Gerung und Wilhelm Geierstanger Villa Jauss

„Suite der Köpfe“ (99 Radierungen), Aquarelle, Skizzenbücher und Ölbilder Samstag 19.00 Uhr (außer 19.7.) Führung durch die Ausstellung – Villa Jauss

SAMSTAG 10.15

Der inneren Weisheit vertrauen

(Vortrag im Rahmen des 18. Ehemaligentreffens) Ref.: Dr. Michael Tischinger, Chefarzt Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

11.30

Evang. Berggottesdienst

19.30

Oldie-Party mit Extreme

mit den Posaunenchören Pommersfelden-Limbach und Steppach Fellhorn, Station Schlappoldsee, bei Regen im Restaurant Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Brasilien lädt zur 20. FIFA Fußballweltmeisterschaft und natürlich sind wieder alle großen Fußballnationen dabei. Kurpark (bei schlechtem Wetter im Oberstdorf Haus)

28.6.

Mo - Fr. 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 13.00 Uhr

noch bis 13.7.

Kräuterführung durch den wilden Kräutergarten

FREITAG 10.00

Reservierung erbeten MO - SA

27.6.

JUNI 2014

JUNI - JULI

Veranstalter: Kath. Frauenbund Johannisheim

10.00

27. Juni - 3. August 2014

Bücherflohmarkt

27.6. - 28.6. FR - SA

29.6.

SONNTAG 6.30 - 15.30

Oberstdorfer Floh- und Trödelmarkt Buntes Markttreiben und Trödel aller Art erwartet Sie bei den monatlichen Sommer-Flohmärkten Oberer Parkplatz Oberstdorf Therme nur bei trockener Witterung

www.gesundheitseck.de

N BAUERFEIND COMPRESSIO SOCK TRAINING

DAS Fachgeschäft

- Muskelstimulierend - Anatomische Passform - Stabilität und Komfort

für TRENDIGE TRACHT

Ihr Gesundheitseck-Team Fon 08321.669025

Oststrasse 6, Oberstdorf, Tel. 08322 – 8004077

23.12.2013 10:53:13


VERANSTALTUNGEN 29.6. - 7.7.2014 Veranstaltungen 29.6. - 7.7.2014 10.00

Volksmusik- und Tanzlmusikantentreffen mit kath. Bergmesse

14.30

An den 6 schönsten Stationen des Blumenberges Fellhorn präsentieren Ihnen rund 50 Musiker unverfälschte, echte Volksmusik. Fellhorn 11.00

Matinée mit dem Amun Quartett

12.00

Kleine Alpenrundfahrt nach Österreich Bregenzer Wald - Lechtal - Tannheimer Tal

Programm: W. A. Mozart Streichquartett in d-Moll, Antonin Dvorak Streichquartett in F-Dur op. 96 Oberstdorf Haus

Treffpunkt: Busbahnhof

Info-Tel.: 08322 4811 - Anmeldung erforderlich!

30.6.

MONTAG 18.00 20.00

25

Sommerkonzert

4.7.

„Hinaus in die Welt“ Musik für Eine Welt

FREITAG 19.30

Benefizkonzert mit Lucia Rasch, Sofie Imminger und Carla Fischer Villa Jauss

19.30

Musik querbeet mit Extra Dry

des Getrud-von-le-Fort Gymnasiums Oberstdorf Oberstdorf Haus, großer Saal „Nebelhorn“

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Lamm vom BBQ-Grill

aus eigener biologischer Aufzucht Gasthof Spielmannsau, Anmeldung Tel. 08322 3015

Abholung ca. 18.00 Uhr in Oberstdorf mit VW-Bussen Rückfahrt ca. 20.30 Uhr

Wunderland im Bienenstand

Vortrag und Videofilm von Maria Hornik Johannisheim

5.7.

SAMSTAG 19.30

SONNTAG 6.30

JULI 2014

1.7.

DIENSTAG 19.00

Oberstdorfer Musik- und Jodlerabend mit Live-Musik - Löwen & Strauss Wirtschaft Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

20.00

Erinnern - Vergessen - Versöhnen

Drei Wege, mit den Untaten des eigenen Volkes umzugehen. Vortrags- und Gesprächsabend in der Reihe: „Damals war ich noch ein Kind - Kriegskinder und ihr Lebensweg bis heute“ Evang. Christuskirche

2.7.

Evang. Berggottesdienst

MITTWOCH 11.00

entfällt bei Regen

19.00

Alpenländischer Hüttenabend mit Live-Musik

Von Alpenrock bis Pop mit Bodensee-Power

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Faszination Vogelbeobachtung - Wanderung in die Welt der Vögel - Exkursionsdauer ca. 2 Std. Tennisplätze am „In Form Park“, Karweidach 1

Anmeldung: Tourist-Info: Tel. 08322 700127

9.00 - 14.00

400-Gipfel-Brunch

9.15

15. Internationaler Nebelhorn-Berglauf

10.30

Bergmesse

11.00

Konzert der Musikkapelle Oberstdorf

kulinarische Köstlichkeiten für Genießer und Langschläfer Nebelhorn Bergstation Höfatsblick 1405 Höhenmeter auf 10,5 km Nebelhorn

der Freiwilligen Feuerwehr Oberstdorf Fellhorn - Gipfel Kurpark

Söllereck,Alpe Schrattenwang

11.30

Bergfest zur Alpenrosenblüte

7.7.

MONTAG 14.30 - 17.30

Kolping-Kinderkleider Basar - Annahme und Verkauf von Kinderkleidung, Spielsachen, Büchern Kolping Haus, Obere Bahnhofstr. 10

20.00

„Von Hütte zu Hütte“

Löwen & Strauss Wirtschaft Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei) 20.00

Malutensilien, Kleber etc. bitte selber mitbringen Zeit & Raum Atelier, Kornau 21 - Info: Tel. 08322 5441

19.00

6.7.

Urlaubskarten und Reisetagebuch persönlich und selber gestalten

Dieses Naturschauspiel zieht alljährlich viele Besucher in seinen Bann. Fellhorn

Konzert in Rubi Rubi, am Dorfbrunnen

bei schlechter Witterung am Dienstag, 8.7.

3.7.

Kath. Bergmesse

DONNERSTAG mit Gästeseelsorger P. Dr. R. Meyer 11.00 Nebelhorn, Bergstation Höfatsblick bei schlechter Witterung im Restaurant

Film von Gerhard Soellinger Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“

noch bis - SO 13.7.

SO 6.7. 9.15

SO 29.6.

SO 29.6.

11.00

10.00

WM 2014 - Open Air Public Viewing

Volksmusiktreffen

Amun Quartett

Nebelhorn-Berglauf


VERANSTALTUNGEN 8.7. VERANSTALTUNGEN 8.7. - -15.7.2014 15.7.2014 Veranstaltungen wöchentlich 8.7. - 15.7.2014

OBERSTDORF

MAGAZIN

8.7.

DIENSTAG 19.00

Oberstdorfer Musik- und Jodlerabend mit Live-Musik - Löwen & Strauss Wirtschaft Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

19.30

Allgäu-Power mit Bernd Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 20.00

Ja, so ist es gewesen!

Vortrags- und Gesprächsabend in der Reihe: „Damals war ich noch ein Kind - Kriegskinder und ihr Lebensweg bis heute“ Evang. Christuskirche

Fellhorn, Station Schlappoldsee

MITTWOCH 11.00

bei Regen im Restaurant

19.00

Allgäuer Hüttenzauber mit Live-Musik Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

19.30

Abendliedersingen im Grünen

19.30

Oldies und Evergreens mit Dr. G-Point

mit Kantorin Katharina Pohl Evang. Christuskirche, entfällt bei Regen

12.7.

ICO Skisprung Workshop

SAMSTAG 9.30

Erdinger Arena

19.30

Oldie-Party mit Extreme – Dampfbierbrauerei

tenor, Renaissancelaute und Aoud – Villa Jauss

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

13.7.

Konzert in Schöllang

mit traditioneller und moderner Blasmusik Schöllang, Kurpark, bei Regen im Schelchwangsaal

18.00

Fiesta Brazil - Konzert mit Son Pa Ti

19.30

Alpenländ. Musikantenabend mit Hubert Weber

Mit Salsa Musik und lateinamerikanischen Rhythmen stimmen wir uns auf die letzten Tore der 20. FIFA Fußballweltmeisterschaft ein. Kurpark Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Rock & Pop

FREITAG 18.00

mit der Musikschule Oberstdorf Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“

19.30

Sudhaus-Party mit den Alpenstreunern

Forum für Neue Musik - Die Modernität der Renaissancemusik – Renaissancelaute und

Harfenmatinée mit der Musikschule Oberstdorf

11.30

Bergblumenfest auf dem Nebelhorn

Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“

14.7.

mit musikalisch umrahmten Berggottesdienst, mit rund 30 Alphörnern der „Oberallgäuer Alphornbläser“ – Nebelhorn, Station Höfatsblick

Junge Musiker und literarische Texte

MONTAG 17.00

mit P. Rainer Meyer Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“

18.00

Lamm vom BBQ-Grill

aus eigener biologischer Aufzucht Gasthof Spielmannsau, Anmeldung Tel. 08322 3015 Abholung ca. 18.00 Uhr in Oberstdorf mit VW-Bussen Rückfahrt ca. 20.30 Uhr

20.00

Steigerung der Lebensenergie - für mehr Freude und Vitalität Referentin: Ursula Maria Göppel-Sandler Johannisheim

15.7.

DIENSTAG 19.00 20.00

11.7.

mit dem Kinderchor der Christuskirche Evang. Christuskirche

arab. Kurzhalslaute Aoud – Villa Jauss

Kath. Bergmesse

DONNERSTAG Anfahrt mit dem Oberstdorfer Marktbähnle ab 11.00 Kurpark möglich neben dem Berggasthof Laiter, entfällt bei Regen

Musikalischer Gottesdienst: Jona - Kantate für Kinderchor

11.00

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

10.7.

Forum für Neue Musik - Dante oder die Avant- garde der Renaissance – Neue Werke für Counter-

10.00

Löwen & Strauss Wirtschaft

20.00

20.00

SONNTAG 10.00

Evang. Berggottesdienst

9.7.

Oberstdorfer Musik- und Jodlerabend mit Live-Musik - Löwen & Strauss Wirtschaft Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

Die Erinnerungsarbeit einer vergessenen Generation – Vortrags- und Gesprächsabend

in der Reihe: „Damals war ich noch ein Kind Kriegskinder und ihr Lebensweg bis heute“ Evang. Christuskirche

19.30

Dampfbierbrauerei

Allgäu-Power mit Bernd Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

DIE

Geschenkidee !

Fachgerechte Pflege für Hunde und Katzen Hundebekleidung /

Porzellan-Tassen, -zubehör Windlichter, Untersetzer, T-Shirts

trimmen waschen schneiden scheren

10 Jahr e

sowie exklusive

Allgäuer Holzrahmen

Allgäuer Genuss für Leib und Seele

SONNENTERRASSE MIT EINMALIGEM BERGBLICK! Im Oberstdorfer Trettachtal

.

08322- 60 60 90

.

www.christlessee.de

jeweils mit diversen Motiven oder mit eigenem Tiermotiv (Bild Ihres Lieblings) fotografiert und kreativ bearbeitet von ...

Bahnhofstr. 25 - 87527 SONTHOFEN Telefon 08321-619964 www.hundesalon-sonthofen.de

Mo, Di, Mi, Fr 9.30 bis 12.00 Uhr / Do geschlossen nur nach Terminvereinbarung

www.hk-werbung.de

26


VERANSTALTUNGEN 16.7. - 22.7.2014 Veranstaltungen 16.7. - 22.7.2014 16.7.

MITTWOCH

Kinderaktionstag mit Tubing

18.7.

Erdinger Arena

FREITAG 19.30

Biathlon-Erlebnis-Schnupperkurs Erdinger Arena Ried

10.30

11.00

19.00

Kräuterführung durch den wilden Kräutergarten

mit ca. 80 Küchen- und Wildkräutern mit anschl. Gratis-Kostprobe – Hotel-Restaurant Weinklause

Evang. Berggottesdienst

Anfahrt mit dem Oberstdorfer Marktbähnle ab Kurpark möglich neben dem Berggasthof Laiter, entfällt bei Regen

Alpenländischer Hüttenabend mit Live-Musik Löwen & Strauss Wirtschaft

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei) 19.30

Power-Party mit Dieter Kölbl Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 20.00

20.00

27

19.7. - 20.7.

SA - SO 10.00

19.7.

SAMSTAG 19.30

Kath. Bergmesse

19.00

Faszination Vogelbeobachtung - Wanderung in die Welt der Vögel - Exkursionsdauer ca. 2 Std.

19.30

11.00

Kurkonzert mit dem Liederkranz Alttann

14.00

„Mit den Füßen beten - Bruder-Klaus-Fußwall- fahrt nach Sachsen und Flüeli“

FR - MI

Kartenvorverkauf: Tourist-Info: Tel. 08322 700290

DO 10.7.

MI 16.7.

18.00

Son Pa Ti - Fiesta Brazil

20.00

Musical Night 2014

Oberstdorfer Orgelspaziergang mit Konzerten

14.00 Uhr - Konzert in Loretto mit Marha Lacher und Michael Frank Meier 15.00 Uhr - Konzert in der evang. Christuskirche mit Katharina Pohl 16.00 Uhr - Kaffeepause im kath. Johannisheim 16.45 Uhr - Konzert in der kath. Kirche mit Johannes Böhm

20.00

Alpenländ. Musikantenabend mit Hubert Weber

Klassisches Oberstdorf

Männergesangsverein Oberstdorf Kurpark

Kolping-Kinderkleider Basar - Annahme und Verkauf von Kinderkleidung, Spielsachen, Büchern Kolping Haus, Obere Bahnhofstr. 10

Tennisplätze am „In Form Park“, Karweidach 1

Klassische Konzertreihe im Oberstdorf Haus Fr 18.7., 20.00 - Junge Allgäuer Philharmonie „Ludwig van Beethoven“ So 20.7., 19.00 - Orchester des Gymnasiums mit den Preisträgern intern. Musikwettbewerbe Mo 21.7., 20.00 - Musikkapelle Oberstdorf mit „Rhapsody in Blue“ Mi 23.7., 19.00 - Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz „Sinfoniekonzert“ Oberstdorf Haus, großer Saal „Nebelhorn“

mit dem Musikverein Regglisweiler Nebelhorn, Station Höfatsblick, entfällt bei Regen

21.7.

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

18.7. - 23.7.

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Sonntagskonzert

MONTAG 14.30 - 17.30

Dampfbierbrauerei

Oldie-Party mit Extreme

Dampfbierbrauerei

11.00

DONNERSTAG mit Gästeseelsorger P. Dr. Rainer Meyer 11.00 Nebelhorn, Bergstation Höfatsblick, bei Regen im Restaurant

Anmeldung: Tourist-Info: Tel. 08322 700127

23. Berglar-Kirbe mit Bergmesse mit rund 50 Alphornbläsern und den „Wertacher Singföhla“ Fellhorn, Station Schlappoldsee

Kartenvorverkauf: Tourist-Info: Tel. 08322 700290

17.7.

Allgäuer Mineralien- und Schmucktage Mineralien, Schmuck und Edelsteine Oybele Halle - Eintritt frei

SONNTAG 11.00

Musical Night 2014

Mehr Musical geht nicht! Alle Highlights der letzten Tournee aus 22 Musicals mit neuen Höhepunkten. Oberstdorf Haus, großer Saal „Nebelhorn“

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

20.7.

Konzert in Reichenbach

Das Rubihorn bildet die Kulisse zu diesem Konzert. Parkplatz Gaißalpe, bei Regen am Dienstag, 22.7.

Die Goldberger - volkstümlich - rockig - modern

22.7.

Vortrag und Videofilm von Pfr. P. Guggenberger Johannisheim

SCO Skisprung-Schnupperkurs

DIENSTAG

Erdinger Arena

19.00

Oberstdorfer Musik- und Jodlerabend mit Live-Musik - Löwen & Strauss Wirtschaft

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei) 19.30

Allgäu-Power mit Bernd – Dampfbierbrauerei Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

20.00

Trostlose Familien

Vortrags- und Gesprächsabend in der Reihe: „Damals war ich noch ein Kind - Kriegskinder und ihr Lebensweg bis heute“ Evang. Christuskirche

FR 18.7. - MI 23.7.

SO 20.7. 11.00

Klassische Konzertreihe

23. Berglar-Kirbe


28

VERANSTALTUNGEN 23.7. - -29.7.2014 VERANSTALTUNGEN 23.7. 29.7.2014 Veranstaltungen wöchentlich 23.7. - 29.7.2014

OBERSTDORF

MAGAZIN

23.7.

Innerörtliche Kapellenwanderung

MITTWOCH 10.30

mit Gästeseelsorger P. Dr. Rainer Meyer Marktplatz, Bildstock gegenüber d. Pfarrkirche

19.30

Musik querbeet mit Extra Dry

11.00

Evang. Berggottesdienst

20.00

Tickin‘ Konzert mit dem Machado Quartett

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Fellhorn, Station Schlappoldsee

Evang. Christuskirche

bei Regen im Restaurant 19.00

Allgäuer Hüttenzauber mit Live-Musik Löwen & Strauss Wirtschaft

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei) 19.00

So klingt‘s bei is - Breitachtaler Heimatabend

19.30

Abendliedersingen im Grünen

19.30

Die Partyband - Alpenstarkstrom

mit der Oberstdorfer Musikkapelle, Gruppen des G.T.E.V. Breitachtaler Tiefenbach e.V. Waldfestplatz Tiefenbach, Eintritt frei mit Kantorin Katharina Pohl Evang. Christuskirche, entfällt bei Regen Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 20.00

24.7.

mit traditioneller und moderner Blasmusik Schöllang, Kurpark, bei Regen im Schelchwangsaal

FREITAG 19.00 19.00

SAMSTAG 19.30

27.7.

SONNTAG 6.30 - 15.30

Potpourri für jeden Geschmack mit den Holz- füchsen - Dampfbierbrauerei Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Oberstdorfer Floh- und Trödelmarkt Buntes Markttreiben und Trödel aller Art erwartet Sie bei den monatlichen Sommer-Flohmärkten Oberer Parkplatz Oberstdorf Therme

nur bei trockener Witterung 9.00 - 14.00

9.30

400-Gipfel-Brunch - kulinarische Köstlichkeiten für Genießer und Langschläfer Nebelhorn Bergstation Höfatsblick Kleinkinder-Wortgottesdienst Johannisheim

Kath. Bergmesse

Alpenländ. Musikantenabend mit Hubert Weber Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

25.7.

26.7.

Konzert in Schöllang

DONNERSTAG mit Gästeseelsorger P. Dr. Rainer Meyer 11.00 Söllereck, Berghaus am Söller, bei Regen im Innenbereich 19.30

Dampfbierbrauerei

28.7.

MONTAG 18.00

20.00

Reiseimpressionen: Geheimnisvolles Morgenland

Bilderschau von Arno Pürschel Villa Jauss

Gipfelkonzert zum Sonnenuntergang mit Werner Specht. Auffahrt mit der Fellhornbahn. Fellhorn, Gipelstation Anm.: Tel. 08322 96002322

www.spielmannsau.de · info@spielmannsau.de

FERIENPARADIES

* AUF GEHT‘S – WIR GRILLEN * Wir grillen ein ganzes LAMM auf unserem BBQ-GRILL! ° Abholung um 18:00 Uhr mit VW-Bussen ° Kleiner Apperitiv ° ° Lamm vom BBQ-Grill aus eigener, biologischer Aufzucht ° Lamm (auch Alternativen) soviel sie möchten, dazu Salatbüffet mit Kartoffelsalat, Folienkartoffeln und Dips Rückfahrt ab ca. 20:30 Uhr, nur bei guter Witterung!

Termine: 16. 14. & 30. 28. JUNI JULI 2014 · Wir bitten um Ihre Anmeldung! Berggasthof Spielmannsau · Tel: 0 83 22 . 30 15 oder 96030

29.7.

DIENSTAG 18.00

Lamm vom BBQ-Grill

aus eigener biologischer Aufzucht Gasthof Spielmannsau, Anmeldung Tel. 08322 3015

Abholung ca. 18.00 Uhr in Oberstdorf mit VW-Bussen Rückfahrt ca. 20.30 Uhr

„Wilde Alpen“

Film und Vortrag von A. Hofmann, Naturfotograf Johannisheim

SCO-Nachtspringen

Erdinger Arena

Herzlich Willkommen bei Familie Rieger! Genießen Sie regionale, frische Produkte unter dem Gütesiegel der „Land-Zunge“ in angenehmer Atmosphäre.

! ... mmmh Komplett überdachte Terrasse

Ab 1700 Uhr geöffnet 1700-2200 Uhr warme Küche Montag Ruhetag Rankgasse 7 87561 OBERSTDORF Telefon 08322/3831

www.riegers-restaurant.de


VERANSTALTUNGEN 29.7. - 3.8.2014 Veranstaltungen 29.7. - 3.8.2014

19.00

Oberstdorfer Musik- und Jodlerabend mit Live-Musik - Löwen & Strauss Wirtschaft

19.30

Allgäu-Power mit Bernd

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 20.00

20.00

Bergsommer im Allgäu

Lichtbildervortrag von Manfred Pudell Evang. Christuskirche

Wanderungen in die Oberstdorfer Hochtäler Vortrag von Gerhard Soellinger Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“

30.7.

Evang. Berggottesdienst

MITTWOCH 11.00

entfällt bei Regen

19.00

Alpenländischer Hüttenabend mit Live-Musik

29

AUGUST 2014

1.8.

Probe zur Bachkantate zum Mitsingen

FREITAG 15.00

J.S. Bach „Du wahrer Gott und Davids Sohn“ Evang. Christuskirche

19.00

Al Jones mit Seewegs STS

19.30

Potpourri für jeden Geschmack mit den Holz- füchsen - Dampfbierbrauerei

19.30

Oberstdorfer Alpenzauber

20.00

Summer on Ice

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei) 19.30

Sudhaus-Party mit den Alpenstreunern

20.00

Konzert in Rubi bei schlechter Witterung am Dienstag, 5.8.

31.7.

Käsereibesichtigung der Alpe Schlappold

10.30

Kneipp-Wanderungen im Heilklima

2.8.

Probe zur Bachkantate zum Mitsingen

SAMSTAG 15.00

J.S. Bach „Du wahrer Gott und Davids Sohn“ Evang. Christuskirche

18.00

Die Alpenpoppers

DONNERSTAG Dauer ca. 2 Std., Schwierigkeitsgrad: rot 9.10 Fellhorn, Bergstation

Hüttenzauber mit Allgäuer Buffet und Live-Musik. Wenn der Berg zur Ruhe kommt ... ist es bei uns noch lange nicht still. Söllereck, Berghaus Schönblick Reservierung: Tel. 08322 4030

für die ganze Familie, Schwierigkeitsgrad: gelb Oberstdorf Haus, Foyer

19.30

Anmeldung: Tourist-Info: Tel. 08322 700127

Oldie-Party mit Extreme Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Kath. Bergmesse

mit Gästeseelsorger P. Dr. Rainer Meyer Wegkreuz vor dem Oytalhaus, bei Regen im Oytalhaus

Mit Pferdekutsche erreichbar

After Work Lounge Summer BBQ 2014

Strandbarfeeling mitten in Oberstdorf, Summer DJ-Sounds, Coole Drinks und kultiges BBQ Buffet Oberstdorf Haus, Cafe am Dorfbrunnen nur bei schönem Wetter

19.30

Die große Eis- und Feuershow! Eissportzentrum

Kartenvorverkauf: Eissportzentrum Tel. 08322 700530

Rubi, am Dorfbrunnen

18.00

bunter Abend mit der heimischen Blasmusik und den Aktiven des Oberstdorfer Trachtenvereins Kurpark

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

11.00

3. Seeweg Bluesfest auf 2000 m Nebelhorn, Station Höfatsblick

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Söllereck, Alpe Schrattenwang

Löwen & Strauss Wirtschaft

Anm. und Info: Tel. 08326 2564986

Alpenländ. Musikantenabend mit Hubert Weber

3.8. SONNTAG 6.30 9.00 - 14.00

10.00

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Faszination Vogelbeobachtung - Wanderung in die Welt der Vögel - Exkursionsdauer ca. 2 Std. Tennisplätze am „In Form Park“, Karweidach 1

Anmeldung: Tourist-Info: Tel. 08322 700127

400-Gipfel-Brunch - kulinarische Köstlichkeiten für Genießer und Langschläfer Nebelhorn Bergstation Höfatsblick Kantatengottesdienst

J.S. Bach: „Du wahrer Gott und Davids Sohn“ mit dem Chor der „Bachkantate zum Mitsingen“ Evang. Christuskirche

11.00

Trientiner Bergsteigerchor „Castion Faver“ mit Bergmesse

11.00

Sonntagskonzert

Fellhorn, Station Schlappoldsee mit der Musikkapelle Unterroth Söllereck, Berghaus Schönblick

FR 25.7. 19.00

DO 31.7.

SO 27.7.

18.00

20.00

Werner Specht

Musikkapelle Oberstdorf

Summer BBQ 2014

FR 1.8. 19.00

Al Jones mit Seewegs STS


30

KULTURDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

Damals ... 1872

In den Hochregionen über Oberstdorf beginnt der Wegebau Höhenwege zwischen Himmel und Erde. Durch grüne Alpgebirge mit üppiger Flora, vorbei an klaren Bergseen. Kare und Scharten als Übergänge – schwindelerregend auf Felsgraten und schmalen Steigen im Schrofengelände. Ausklang und Erholung dann in einladenden Unterkunftshütten am Wegesrand. Doch bevor unzählige naturbegeisterte Menschen sich aufmachen konnten, auf den gut markierten Höhenpfaden die Einzigartigkeit des Allgäuer Berglandes in sich aufzunehmen, musste erst viel Schweiß all derer fließen, die die Steige und Wege anlegten, die die Hütten bauten und Tonnen von Material unter großen Strapazen hinauf beförderten. In Oberstdorf machte bereits 1872 eine Weganlage am bzw. unterhalb des Nebelhorns den Anfang, initiiert von der erst im Jahr zuvor (1871) gegründeten Alpenvereinssektion Allgäu-Kempten, die sich neben den Sektionen Augsburg und Memmingen (beide von 1869, dem Jahr der Gründung des Alpenvereins überhaupt) in den Allgäuer Alpen bei der Erschließung durch Wege und Hütten sehr engagierte. Noch 1869, als der berühmte Allgäupionier Hermann von Barth (1845 –1876) als Rechtspraktikant nach Sont­ hofen gekommen war, fand er kaum markierte und schon gar keine hergerichteten Wege vor. Weglos und meist ohne Karte unterwegs, erkundete er selbst die Zustiege zu Gipfeln und Übergängen. So gilt er als erster Hochtourist im Allgäu. Zugleich verfasste von Barth dabei ausführliche orographische Schilderungen,

87561 Oberstdorf bei den Tennisplätzen

HOTEL GASTHOF

Panoramaskizzen und geologische Exkurse. Anton Waltenberger aus Immenstadt veröffentlichte 1872 den ersten touristischen Führer über das Allgäu. Als Grundlage dienten ihm unter anderem die Aufzeichnungen und Skizzen von Barth, die dieser ihm überlassen hatte. Auch in den Ortschaften am Fuße der Berge begann sich gerade erst der Tourismus zu entfalten. In Oberstdorf gründete sich 1871 der Verschönerungsverein, der auf eigene Kosten Spazierwege für Touristen anlegte, in Ortsnähe Ruhebänke und Wegweiser aufstell-

Tel. 08322/96100 www.adler-oberstdorf.de

OBERSTDORF

Leckere heimische, mediterrane und klassische Küche Jetzt Holländische Matjes täglich von 7 - 930 Uhr Frühstücksbuffet für € 8,50 30

Warme Küche: Mi bis So 1730 - 2100 Uhr / Sa und So 1145 - 1345 Uhr

Auf Ihren Besuch freut sich Familie Jäger.

Wegebau anno dazumal


KULTURDORF

Hauptkamm baute. Darüber hinaus errichteten einheimische Handwerker und Träger ebenfalls die ersten kleinen Hütten im Auftrag des Alpenvereins: So wurde 1875 als allererste Bergsteigerunterkunft im Allgäu das Waltenberger Haus an der Mädelegabel gebaut, 1881 folgte das Haus am Nebelhorn, das später den Namen Edmund-Probst-Haus bekam, und weitere Hütten kamen nach und nach hinzu. Heute sind die Berge um Oberstdorf durch Wege und Unterkunftsmöglichkeiten bestens erschlossen und bieten den Gästen die vielfältigsten Möglichkeiten, von denen 1872 sicher noch keiner zu träumen gewagt hätte. Uli Auffermann

NGEN

WIR BRI

SIE AUF

DIE

HöRNER BERGBAHNEN BOLSTERLANG & OFTERSCHWANG-GUNZESRIED Vielseitiges Wandergebiet – von leicht bis anspruchsvoll • traumhafter Panoramablick Deutschlands schönste Blumenberge • zünftige Berggaststätten und Alpen • Erlebnisweg Naturpark Nagelfluhkette • Bogenschuss- / Disc-Golf-Parcours • Downhill-Roller-Verleih www.hoernerbahn.de | + 0 83 26 . 90 93 | www.go-ofterschwang.de | + 0 83 21 . 67 03 33

© Werbe Blank

te und in ganz Deutschland Werbung für die „Sommerfrische Oberstdorf“ betrieb. So wurden 1872 in den Monaten Mai bis Oktober in Oberstdorf 460 Gäste registriert, 1877 waren es bereits 710 und 1882 gar 1419 Besucher, die den herrlichen Ort für sich entdeckt hatten. Und zugleich wurde das Bergwandern zunehmend beliebter. Um die höher gelegenen Regionen kümmerten sich deshalb die Alpenvereine. Sie übertrugen den Neubau von Wegen im Hochgebirge meist den einheimischen Wegemachern, die sich mit Schaufel und Spitzhacke an die schwere Arbeit machten und reichlich zu tun hatten. Allen voran die Wegemacherfamilie Klein aus Rubi, die fast alle bis 1911 erschlossenen Wege am Allgäuer

31


32

VERANSTALTUNGEN 28.3. - 31.3.2014

KULTURDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

29.3.

Aktionstag „Frühling & Lange Saunanacht“

SAMSTAG 10.00

Specials: erfrischendes Aufgussprogramm, gratis Aquajogging und Wassergymnastik Oberstdorf Therme

VERANSTALTUNGEN 1.4. - 6.4.

MARWAN – zum 80. Geburtstag Zwischen Orient und Okzident

10.15

Infomeeting der Selbsthilfegruppe SLAA (Anonyme Sex- und Liebessüchtige) Betroffene berichten Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

16.00

Schafkopf-Turnier

Casino Kleinwalsertal, Riezlern

„Suite derumKöpfe“ (99 Aquarelle, Skizzenbücher und Ölbilder Reservierung wirdRadierungen), gebeten 19.30 Musik querbeet mit Extra Dry Samstag, 28. Juni, bis Sonntag. 31. August Dampfbierbrauerei geöffnet Di.  – So. von sind 15erbeten. bis 18 Uhr08322 8908 Tischreservierungen Info-Tel. 20.00

n an.

ne n

8908

Rudi Zapf Trio - Grenzenlos

Der Meister des Hackbretts und des Akkordeons kommt zusammen mitWaldtraut der Jazzgeigerin Sunny Eröffnung Freitag, 27. Juni, 19 Uhr mit Braun (Fördeund dem Direktor Kontrabassisten Harry Scharf. rin), Prof. JörnFörster Merkert (ehem. der Berlinischen Galerie), Kurfilmtheater Oberstdorf Karin Kiwus (Lyrikerin), Hans-Jürgen Gerung (arabische Kurzhalslaute Aoud) und Wilhelm Geierstanger (1. Vorsitzender Villa Jauss)

30.3. - Ausstellung Willy Jaeckel (1888 - 1944) 25.5. einer derganz bedeutendsten Künstler, die im 20. JahrMarwan lebt in einem individuellen Spannungsfeld zwischen

hundertInim Allgäu lebten. und Aquarellen legt er Orient und Okzident. seinen Gemälden Villa Jauss – täglich,der außer montags in der sinnlichen Anschaulichkeit ungegenständlichen, bewegten Farbe seine lebendigen Erinnerungen und träumerischen Visionen offen. Dabei erzählt er in europäischer Bildsprache von einem paradiesischen Leben voller Düfte, Klänge und Farben, wie 30.3. Osterbasar sie wohl nur ein Araber sinnlich, empfindsam und sehnsuchtsSONNTAG nach dem so Gottesdienst voll zum Ausdruck bringen kann. (Prof. Jörn Merkert) 11.00 - 16.00 Evang. Gemeindehaus Geboren wurde Marwan 1934 in Damaskus, am Rande der Wüste. 17.00 Jesu, meine Freude Nach einem Studium der arabischen Literatur in Damaskus Orgelkonzert, mit Kantorin Katharina Pohl ab 1957 Studium der Malerei bei Hann Trier in Berlin, wo sich Evang. Christuskirche ­Marwan über das Informel der expressiven Figuration näherte. „In sehr differenziertem und einem Ton-in-Ton gehaltenen malerischen Vortrag entwickelt er dabei ein bedrängtes, von Sehnsüchten und Begierden getragenes Jahrzehnten 31.3. Junge Musiker Menschenbild.“ und literarischeSeit Texte konzentriert ermit sichP. „immer ausschließlicher auf das menschliche MONTAG Rainer Meyer und Elisabeth Schreiber 17.00 Oberstdorf Haus den „Kopf“, als zentrales AusAntlitz, die „Gesichtslandschaft“, drucksfeld seiner unserer -auch Gestimmt18.00 Triound Goldberg urig widersprüchlichen und zünftig heiten, Empfindungen und seelischen Zustände – von einer leisen, Dampfbierbrauerei freudigen Melancholie als poetischem Grundtenor bis hin zu 8908 Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 expressivem Furor barocker Lust, von Wehmut und lebensvoller 20.00 Wunderland am Bienenstand Heiterkeit gleichermaßen.“ Vortrag und (Merkert) Videofilm mit Bienenkönigin und Marwan lehrteReferentin über 20 Jahre lang Malerei an der Hochschule der Maria Hornik Künste in Berlin. 2005 wurde ihm für seine „Verdienste als kultuJohannisheim reller Vermittler zwischen Orient und Okzident“ das Bundes­ verdienstkreuz überreicht.

Ein Genuss für alle Sinne

UR

et!

96030

ndd 1

Großauswahl an feinsten Torten und Kuchen aus eigener Konditorei Reichhaltiges Angebot an warmen und kalten Speisen Handgefertigte Frischpralinen in Spitzenqualität

www.hk-werbung.de

t,

Inh.: Oliver Kramer - Oststraße 6, 87561 Oberstdorf , Tel. (08322) 3137

Veranstaltungen zur Ausstellung Führungen: Wilhelm Geierstanger Samstag, 5./12./26. Juli, jeweils 19 Uhr Eintritt frei, um Spenden wird gebeten Reiseimpressionen: Geheimnisvolles Morgenland Bilderschau von Arno Pürschel Freitag, 25. Juli, 19 Uhr Eintritt 5 R Konzert des Forums für Neue Musik: „Dante oder die Avantgarde der Renaissance“ Freitag, 11. Juli, 20 Uhr Neue Werke für Countertenor, Renaissancelaute und Aoud von Maria Guccione (Italien), Mai Fukasawa (Japan/USA) und H.-J. Gerung Interpretation: Daniel Gloger, Altus, H.-J. Gerung, Renaissancelaute und arab. Kurzhalslaute Aoud. Eintritt 15 R Vortrag und Konzert des Forums für Neue Musik „Die Modernität der Renaissancemusik“ Sonntag, 13. Juli, 10 Uhr Daniel Gloger, Altus, H.-J. Gerung, Renaissancelaute und arab. Kurzhalslaute Aoud. Texte: Dante Aligheri, William Shakespeare, Fouad El-Auwad Eintritt 6 R Die Abendkasse öffnet jeweils eine Stunde vor Veranstaltungs­ beginn.

11.03.2014 08:25:13


KULTURDORF

33

Der FuSSball-WM ganz nah in Oberstdorf Noch bis 13. Juli gemeinsam Daumen drücken und jubeln – WM-Fieber auch im Urlaub: Public Viewing und 2000 Fußbälle Die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien begeistert die Massen und allerorts freuen sich Fans darauf, wieder gemeinsam hoffen und feiern zu können. Für fußballbegeis­ terte Gäste, die auch während ihres Urlaubs mit ihrem Team mitfiebern möchten, hat sich Oberstdorf etwas Besonderes ausgedacht: Noch bis zum 13. Juli werden alle Spiele auf einer Großbildleinwand im Oberstdorfer Kurpark live zu sehen sein. Wer von so viel Sportlichkeit zum Selberkicken animiert wird, hat auch dazu Gelegenheit: Oberstdorf verschenkt seit Beginn der WM 2000 Fußbälle an Urlauber. Dank des Public Viewings verpassen Gäste auch während ihres Sommerurlaubes kein WM-Spiel und genießen nach Ausflügen in die Allgäuer Bergwelt abends die WM-Stimmung im Oberstdorfer Kurpark. Anfeuern und gemeinsam jubeln heißt es für die Zu­­ schauer dann hoffentlich, wenn Jogis Jungs ihren Traum vom Titel wahr werden zu lassen. Auf 600 Sitzplätzen können die Fußball-Fans alle Spiele live bis 23 Uhr auf einer LED-Großbildlein-

wand verfolgen und werden mit Bier, Würstchen, WM-Burgern, Cocktails und Eis bestens versorgt. Bei schlechtem Wetter findet das Public Viewing im Oberstdorf Haus statt. Der Eintritt ist frei. Als besonderes Schmankerl für alle Fußballfans verschenkt Oberstdorf an Übernachtungsgäste, die eine Gästekarte besitzen, insgesamt 2000 Oberstdorf-Fußbälle, und zwar pro Woche jeweils 500 Exemplare. So kann jeder Fußball-Fan, der nach zuviel Public-Viewing unter Bewegungsmangel leiden sollte, die eigenen Ballkünste ausprobieren und verfeinern.

Fiesta Brazil 2014 Donnerstag, 10. Juli – ab 18 Uhr im Kurpark Oberstdorf Pünktlich vor den WM-Finalspielen stimmen wir uns mit SalsaMusik und lateinamerikanischen Rhythmen auf die letzten Tore der 20. FIFA-Fußballweltmeisterschaft in Brasilien ein. Genießen Sie das Karibik-Feeling im Kurpark Oberstdorf mit ­unserer Salsa-Band „Son Pa Ti“ – von Salsa über Rumba und Bolero bis Cha-Cha-Cha. „Son Pa Ti“ nimmt uns mit auf einen musika­lischen Streifzug der Sinne durch die Karibik, mit all der ­Fröhlichkeit und Lebensfreude. Dazu servieren wir Ihnen karibische Cocktails wie Mojito, Cuba Libre oder Pina Colada und allerlei leckere Snacks. Der Eintritt ist frei!


34

KULTURDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

Musikalische Wanderung durchs Blütenmeer Sonntag, 29. Juni, ab 10 Uhr auf dem Fellhorn Sie stehen für unverfälschte Volksmusik aus den Bergregionen und laden ein zu einer musikalischen Rundwanderung auf dem Fellhorn bei Oberstdorf: Zehn ausgewählte Musikgruppen stehen beim Volksmusik- und Tanzlmusikanten-Treffen im Mittelpunkt. Den Auftakt machen Vertreter verschiedener Gruppen um 10 Uhr mit den „Westallgäuer Weisenbläser“. Um 11.30 Uhr beginnt eine feierliche Bergmesse, die von rund 50 Musikern umrahmt wird. Anschließend spielen die Musikanten rund um die Station Schlappold auf und sorgen für die richtige Einstimmung auf eine Wanderung im Zwei-Ländergebiet Fellhorn-Kanzelwand. An den sechs schönsten Stationen des Blumenberges Fellhorn präsentieren die Musiker inmitten der Alpenrosen-Blüte echte und traditionell überlieferte Volksmusik. Zu hören sind die 4 Hinterberger Musikanten, die Oberallgäuer Tanzlmusik, der Kleine Grenzverkehr, die Westallgäuer Weisenbläser, die Fischinger Ländlermusik, die Dirlewanger Tanzlmusik, die Peitinger Bläsergruppe, Rudi Bär und Gustl Retschitzegger, musikalische Freunde aus Tirol und Vorarl-

berg sowie weitere Gruppen. Der Eintritt ist frei. Bei schlechter Witterung spielen einzelne Gruppen in den Berg-Restaurants an Fellhorn und Kanzelwand.

„Die vergessene Generation …“ Vortragsreihe: Dienstag, 1./8./15. und 22. Juli, jeweils 20 Uhr, evang. Christuskirche Der evangelische Gästepfarrer Norbert Unkrich lädt während seines vierwöchigen Dienstes in Oberstdorf zu einer Vortragsund Gesprächsreihe zum Thema „Die vergessene Generation“ ein. In diesem Jahr jähren sich der Ausbruch des Ersten und Zweiten Weltkriegs. Aus diesem Anlass soll an jene erinnert werden und auch zu Wort kommen, die den Bombenkrieg oder die Vertreibung miterlebt haben oder deren ihre Väter Soldaten waren, in Gefangenschaft gera-

VITALHAUS FISCHEN

ten oder gefallen sind. Doch ihre Erinnerungen daran haben die Kriegskinder bislang in sich oft verschlossen gehalten. Stattdessen wurde nach vorn geblickt, Deutschland ­wieder ­aufgebaut, eine Familie gegründet. Heute sind sie im Ruhestand, die eigenen Kinder längst aus dem Haus und zum ersten Mal im Leben schauen sie zurück, wenn sie mutig sind und sich getrauen. Begreifen, wie viel in ihrem Leben auf die Kriegserlebnisse oder die Jahre danach zurückzuführen ist. Gleichzeitig beginnen die Kinder und Enkel der Kriegskinder, sich mit der vergessenen Generation zu beschäftigen. Sie wollen verstehen, woher dieses verstockte Schweigen kommt. Die einzelnen Abende stehen unter folgendem Motto:   1. Juli: E  rinnern – Vergessen – Versöhnen – Drei Wege, mit den Untaten des eigenen Volkes umzugehen   8. Juli: Ja, so ist es gewesen! 15. Juli: Die Erinnerungsarbeit einer vergessenen Generation 22. Juli: Trostlose Familien

LEA VITALCAFE GESCHENKIDEEN ALLGÄUER SALZGROTTE WELLNESS � MASSAGEN LEA SEMINARWELT 87538 Fischen i. Allgäu · Am Anger 8 T: 08326 38430-0 · www.lea-vitalhaus.de

Unsere Veranstaltungshighlights im Juli 2014 5.7. 12.7. 19.7. 19.7. 26.7. 26.7.

Salzgrotte: Harfenkonzert inklusive Grotte – 17.00 bis 18.00 Uhr – € 19,Mach mit! Kräutercreme selbst gemacht mit Martina Schütz – 14.00 bis 17.30 – € 35,Mach mit! Schüssler Salze Workshop mit Eva Maria Pusch – 14.00 bis 18.00 Uhr – € 35,Mach mit! Bachblüten Seminar mit Regina Hampp – 14.00 bis 17.30 Uhr – € 35,Salzgrotte: Sphärenklänge – Klangschale und Stimme mit Sabine Pfau – 17.00 bis 18.00 Uhr – € 20,Lass dich verwöhnen – von 10.00 bis 18.00 Uhr Wellnessbehandlungen zum reduzierten Verwöhnpreis

Bei allen Veranstaltungen ist Ihre Anmeldung erforderlich. Eine vollständige Terminübersicht und alle weiteren Infos auf unserer Homepage unter www.lea-vitalhaus.de

1-6 Seite.indd 1

03.06.2014 08:11:23


KULTURDORF

35

Sommerkonzert des Gertrud-von-le-Fort-Gymnasiums Donnerstag, 3. Juli, 19 Uhr, Oberstdorf Haus Das Sommerkonzert dient auch heuer wieder der musikalischen Begegnung von Schülern, Eltern, Kollegen, Ehemaligen, Freunden und Interessenten unserer Schule. Einige ausgewählte Beiträge unserer schuleigenen Ensembles stehen hierbei im Mittelpunkt. Unser Schulorchester eröffnet das Konzert mit Themen aus dem Capriccio Italien von Pjotr Iljitsch Tschaikowsky. Tschaikowski verarbeitet in diesem heiteren Orchesterstück italienische Volksmusik. Fröhlich geht es weiter mit Liedern des Unterstufenchors wie „Oh happy day“ und einem Song, der rhythmisch und sängerisch hohe Ansprüche stellt, lassen Sie sich von den Unterstufensängern einfach überraschen. Die Sänger der 6. Klassen gestalten

diesmal eine musikalische Szene aus der Oper „Die Entführung aus dem Serail“ von Wolfgang Amadeus Mozart. Die Bigband entführt Sie ebenfalls, allerdings mit Hingabe in die Welt legendärer Filmmusik, z. B. der Muppet-Show. Mit „Ohne Dich wär’s grau“ ver­ abschieden die Sänger der 5. Klassen unsere scheidenden ZwölftKlässler, die wie gewohnt einen herzlichen Dank am Ende ihres musikalischen Engagements an unserer Schule ausgesprochen bekommen. Die Sänger des Mittel- und Oberstufenchors und Instrumentalisten setzen ein Medley aus der Oper „Porgy and Bess“ von George Gershwin in Szene, so auch das ergreifende Wiegenlied „Summertime“ zu Beginn der Oper. Der Eintritt ist frei, Spenden erbeten.

„Hinaus in die Welt“ Musik für Eine Welt Benefizkonzert mit Lucia Rasch, Sofie Imminger und Carla Fischer für ihren Freiwilligendienst Freitag, 4. Juli, 19.30 Uhr, Villa Jauss Soziales Engagement zwischen Abitur und Studium ist der Wunsch der Schülerinnen Lucia Rasch, Sofie Imminger und Carla Fischer. Daher werden sie ab August für ein Jahr in Peru und Indien arbeiten, jede in einem anderen Projekt. Die Freiwilligen sind verpflichtet, einen Teil der Kosten durch den Aufbau eines privaten Förderkreises aufzubringen. Unter dem Motto „Hinaus in die Welt“ werden die drei musik­ begeisterten Oberstdorferinnen Ihnen ein gemischtes Programm von Gesang über Hackbrett und Gitarre bis zu Saxophon und ­Violoncello in unterschiedlichen Besetzungen quer durch viele Musikrichtungen und Epochen präsentieren. Die Musikerinnen hoffen, bei diesem musikalischen Abend neue Förderer zu finden und wollen sich auf diesem Weg auch bei ihren Unterstützern für die bisherigen Spenden bedanken. Eintritt frei, Spenden erwünscht!

zen im Her

erstdor von Ob

f

Die Gaststube für gesellige Genießer!

Heimische Spezialitäten aus der Direktvermarktung

Alpenländische Spezialitäten

Unser Allgäuer Käsefondue

Hofkäserei Kuhn

Kirchstraße 5 / Ecke Nebelhornstraße Telefon 08322/987078

www.hk-werbung.de

Restaurant


36

KULTURDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

Rock- und Pop-Konzert Freitag, 11. Juli, 20 Uhr, Oberstdorf Haus Fetzige und gefühlvolle Popsongs präsentiert der Jugendchor der Musikschule Oberstdorf unter Leitung von Martina Noichl am Freitag, 11. Juli, um 20 Uhr im Oberstdorf Haus. Einzelne Sängerinnen wagen sich auch solistisch mit aktuellen Hits auf die

Bühne. Auf dem Klavier solo wird ebenfalls Rockiges erklingen, und das Duo „Jazze“ bereichert mit Saxofon und Klavier den Abend. Eintritt frei.

„Jona“ – Kantate für Kinderchor Sonntag, 13. Juli, 10 Uhr, evang. Christuskirche Einen musikalischen Gottesdienst der besonderen Art gestalten die Kinder des evangelischen Kinderchors unter Leitung von Kantorin Katharina Pohl am Sonntag, dem 13. Juli, um 10 Uhr in der ­evangelischen Christuskirche. Der Sängernachwuchs wird eine Kantate aufführen, die die Geschichte des Propheten Jona zum Thema hat. Außerdem kom-

men noch Instrumentalisten und ein Sprecher zum Einsatz. Pfarrer Markus Wiesinger wird die Liturgie und die Predigt ­gestalten. Im Anschluss an den Gottesdienst sind die Gottesdienstbesucher zu einem Imbiss eingeladen. Der Erlös der Veranstaltung kommt den Bauarbeiten am neuen Gemeindehaus zugute.

„Harfenzauber“ Sonntag, 13. Juli, 11 Uhr, Oberstdorf Haus Zauberhafte Harfenklänge präsentieren die Schülerinnen der ­Harfenklasse von Martina Noichl am Sonntag, 13. Juli, um 11 Uhr im Oberstdorf Haus. Zu hören sind verschiedene Besetzungen vom Solo-Instrument bis zum Harfen-Trio. Dabei zeigt sich die Harfe in ihrer ganzen „Vielsaitigkeit“. Auf dem Programm stehen neben klassischen Werken auch irische und südamerikanische Weisen und schwungvolle moderne Klänge. In mehreren Volksmusikgruppen erklingt die

Harfe in Kombination mit Hackbrett, Gitarre, Akkordeon oder ­verschiedenen Blasinstrumenten.

RODELN · WANDERN · GENIESSEN

Rodelbahn: 10.00 – 17.00 Uhr

87534 Oberstaufen Tel. 08386 - 2720 www.huendle.de info@huendle.de

(bei trockener Witterung)

Neue 8er Gondelbahn: 9.00 – 16.30 Uhr

Das familienfreundliche Wandergebiet · Erlebniswanderweg · Traumhafte Aussicht · Buchenegger Wasserfälle

· Minigolf, Spielplätze · Sennalpen · Einkehrmöglichkeiten

WIR MACHEN DAS BESTE EIS!

... für aktiven Freizeitgenuss und Spitzensport

Geöffnet von 9.00 – 16.30 Uhr

Ein Erlebnis für Groß und Klein · Einzigartiges Panorama · Herrliches Wandergebiet · Familienfreundliche Preise

· Zünftige Hütten · Klettergarten · Alperlebnispfad (47 Stationen)

www.mediavia.de

In der Au 19 · 87534 Oberstaufen/Steibis Tel. 08386 - 8112 · info@imbergbahn.de www.imbergbahn.de

D täglich Publikumslauf

* Änderungen vorbehalten

von 10.30 –12.00 und 14.30–16.30 Uhr * • Leihschlittschuhe • Eisstockschießen für Jedermann • Training internationaler Spitzensportler • Nationale und internationale Wettbewerbe (Eiskunstlauf, Eishockey, Curling, Short Track) • Restaurant

Tel.: +49 (0) 83 22 - 700 530, Fax: 700 511, Roßbichlstr. 2-6, 87561 Oberstdorf info@oberstdorf-sport.de, www.eissportzentrum-oberstdorf.de


KULTURDORF

37

Musical Night 2014 Mittwoch, 16. Juli, 20 Uhr, Oberstdorf Haus

MEHR MUSICAL GEHT NICHT!! SET MUSICAL COMPANY Star Ensemble wieder mit neuem Programm auf Tournee Alle Highlights der letzten Tournee aus 22 Musicals mit neuen Höhepunkten – alles live! Die Stars der internationalen Bühnen mit ihrer rasanten MusicalShow, die in den letzten Jahren triumphale Erfolge feiern konnte. Jahr für Jahr gelingt es der SET MUSICAL COMPANY, den Erfolg der Show zu steigern. Traumschöne Melodien, herrliche Stimmen und himmlische Hits: Mit dieser erstklassigen Show kommt der komplette Musical-­ Glamour nach Oberstdorf. Unter der Regie der Hauptdarstellerin aus der Hamburger Erfolgsproduktion „DAS PHANTOM DER OPER“, dem Musical-Star COLBY THOMAS aus New York, werden Sie einige der zur Zeit gefragtesten Musical-Stars hautnah erleben. Kritiker loben einhellig diese außergewöhnliche Show und das Publikum bedankt sich mit frenetischem Applaus für ein mit­ reißendes und einmaliges Musical-Erlebnis. Die Presse schreibt:

„Eine glänzende Werbung für das Musical“; „dem Broadway ein Stück nähergerückt“; „perfekte Unterhaltung“; „künstlerische Höchstleistungen in einer perfekten Musical Night“; „ein Abend der Sonderklasse“; „ein Feuerwerk aus Musik und Tanz“; ­„Standing Ovations nach einem dreistündigen Feuerwerk“; ­„Super-Vorstellung – Publikum tobte“; „großes Broadway-­ Theater“; etc.). Eine Reise voll neuer Hits und geschätzter Evergreens – direkt in die Herzens des Publikums. Neben den Klassikern wie „Das Phantom der Oper“ werden Songs aus folgenden Musicals gespielt: Kiss Me Kate, Die Schöne und das Biest, Der König der Löwen, Memphis, West Side Story, Dirty Dancing, Jekyll & Mr. Hyde, Dreamgirls, The Sound Of Music, Sister Act, Rocky, Moulin Rouge, Rocky Horror Show, Das Phantom der Oper, Evita, Let It Be, Mamma Mia, Hinterm Horizont, We Will Rock You, Smash, Ich war noch niemals in New York. Kartenvorverkauf: Tourist-Info Oberstdorf, Tel. 08322/700-290, Abendkasse ab 19 Uhr, Eintritt ab 29 R


38

OBERSTDORF

MAGAZIN

KULTURDORF

Auf geht’s zum Waldfest der Feuerwehr Samstag, 19. Juli, ab 11.30 Uhr am Parkplatz Renksteg Los geht es beim Waldfest der Freiwilligen Feuerwehr um 11.30 Uhr mit dem Starzlachschwung, sechs jungen Burschen aus dem Oberallgäu, die sich der Oberkrainer-Musik widmen. Oberstdorfer Jugendtrachtengruppen runden das Nachmittagsprogramm ab. Für Kinder stehen Hüpfburg, Ponyreiten, Elektro-Kart, Rundfahrten mit dem Feuerwehrauto und vieles mehr auf dem Programm. Speisen und Getränke werden in großer Auswahl angeboten. Tombola und Wettbewerbe mit Gewinnchancen beim Stopsellotto oder am Schießstand sind ebenso dabei, wie das Entenangeln. Hauptgewinn ist ein Alpenrundflug. Premiere feiert DJ Roger, ehemaliger Moderator des WDR, der zwischen Nachmittag- und Abendprogramm das Publikum unterhalten wird. Ab 19 Uhr spielt das „RiedbergQuintett“ – fünf sympathische Musiker aus dem Westen Österreichs, die Publikum und Veranstalter gleichermaßen begeistern. Der Weg zum Festplatz: Bis 18.30 Uhr Omnibuslinie ab dem ­Busbahnhof und Haltestelle Prinzenstraße. Zusätzlich fahren Stellwagen ab dem Megèver Platz. Ab 19 Uhr ist ab Oberstdorf Haus ein kostenloser Transfer mit dem Oberstdorfer Marktbähnle ­eingerichtet.

Bei Regenwetter findet das Fest im Feuerwehrhaus in der ­Nebelhornstraße statt.

Oberstdorfer Orgelspaziergang Sonntag, 20. Juli Erleben Sie am Sonntag, 20. Juli, die Orgeln in den Oberstdorfer Kirchen und Kapellen mit Martha Lacher, Katharina Pohl und Johannes Böhm. Sie musizieren an den Orgeln der Lorettokapelle

(14 Uhr), der Christuskirche (15.15 Uhr) und der katholischen Pfarrkirche St. Johannes Baptist (16.45 Uhr). Der Eintritt ist frei, Spenden für die Pflege der Instrumente sind willkommen.

Ein wertbeständiges Stück Kunsthandwerk für Ihr stilvolles Zuhause. Feinste Keramik, im Oberallgäu für Sie handgefertigt. Besuchen Sie unsere sehenswerte Ausstellung! Töpferweg 16 • 87527 Altstädten bei Sonthofen Fon (0 83 21) 34 54 • www.allgaeuer-keramik.de


KULTURDORF

39

Tickin’ – Konzert mit dem Machado-Quartett Freitag, 25. Juli, 20 Uhr, evang. Christuskirche Einen besonderen und vielsaitigen musikalischen Abend garantiert das Machado-Quartett am Freitag, 25. Juli, um 20 Uhr in der evang. Christuskirche Oberstdorf. Neben brasilianischen Rhythmen interpretiert das Gitarrenquartett unter anderem den Tango Nuevo des Astor Piazzolla, konzertanten Flamenco von Luigi Boccherini sowie die opulenten Barock-Sentenzen eines Gaspar Sanz, die in der Machado-Version so kraftvoll und mitreißend wie ein moderner Rocksong anmuten. Zu den Höhepunkten zählt neben ihren selbst komponierten Stücken außerdem das Konzert in D-Dur von Georg Philipp Telemann: Ein artistischer Husarenritt in Höchst­ geschwindigkeit, mit dem die vier Akteure ein ums andere Mal die technischen Grenzen der Spielbarkeit ausloten. Der Eintritt beträgt 13 R im Vorverkauf (Oberstdorf Haus) und 15 R an der Abendkasse (ab 19.30 Uhr).

Wanderungen in die ­Oberstdorfer Hochtäler der grandiose Talkessel der Käseralpe öffnet. Die Wanderung ­hinein ins Dietersbacher Tal durch den wild romantischen Höll­ tobel und über das schmucke Bergdorf Gerstruben bis zum Tal­ abschluss der Dietersbacher Alp gibt immer wieder traumhafte Blicke frei auf die 4-gipfelige Höfats. Das recht ruhige Traufbachtal, kurz vor Spielmannsau, mit der urigen Traufbergalpe ist etwas für stille Genießer. Abschließend lädt das lang gezogene Rappen­ alptal mit seinen Alpen Buchrainer Alpe, Alpe Breitengehren und Schwarze Hütte zu einem aussichtsreichen Besuch ein.

IN EIS E D ' P O T

Familie

Balcon

A m Mar tä

Restaurant - Café

Die Bergb ns aue aure -12 tag rnkü lia s Uh m i t r& k ch 13 och e -15 en! U

10

hr

ktplatz

bei sc glich –

hönem

Wetter

aurelia Allgäuer Naturprodukte · Rechbergstrasse 11 · 87561 Oberstdorf Montag - Freitag 10:00 bis 18:00 Uhr · Samstag 10:00 bis 13:00 Uhr www.allgaeuer-naturprodukte.de

ich... s t n h o l Es

Fam. Eichhorn 30 Min. ab Ortsmitte Richtung Nebelhornbahn oberhalb der Erdinger Arena Tel. (0 8322) 3323 - www.kuehberg.de Donnerstag bis Montag von 9 bis 21 Uhr geöffnet

Tipp: Jeden Freitag –bei guter Witterung– ab 17.30 Uhr Garten-Grillabend mit großem Salatbüfett

© jelena jovanovic - fotolia

Filmvortrag von Gerhard Soellinger Dienstag, 29. Juli, 20 Uhr, Oberstdorf Haus Während der schönsten Alpenflora führt Sie der Autor hinein in die Oberstdorfer Hochtäler. Zunächst geht es mit der Nebelhornbahn hinauf zur Station Seealpe und weiter auf dem panorama­ reichen und interessanten Rundweg „Uff dr Alp“. Hierbei erfährt der Wanderer – neben der wunderschönen Aussicht – auch viel Wissenswertes über das Leben auf der Alp. Im Oytal fasziniert zunächst der heftig tobende Stuibenwasserfall, bevor sich dann

Traditionelle Ausflugsziele bei jedem Wetter.

Restaurant - Café

Karatsbichl

Fam. Althaus 20 Min. ab Ortsmitte westlich der Stillach Tel. (0 8322) 4572 - www.karatsbichl.de Mittwoch, Samstag, Sonntag 10-18 Uhr, warme Küche 1130-14 Uhr Donnerstag und Freitag 10-22 Uhr warme Küche 1130-14 / 1730-2030 Uhr Montag und Dienstag Ruhetag Tipp: Frische Forellen aus eigenem Quellwasser, hausgemachtes Eis, Spielplatz mit Tarzanschaukeln


40

NOTIZEN VITALDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

Fit in den Sommer Entspannen und sich gleichzeitig etwas Gutes tun – das können alle Besucher der Oberstdorf Therme. Speziell für die über 50-Jährigen findet immer montags der „50plus“ Fit- und Aktivtag statt. Neben einem vergünstigten Eintritt veranstaltet die ausgebildete Physiotherapeutin Antje Taubert ein kostenloses Fitnessprogramm. Neben kostenlosen Wasserkursen wie Aquajogging und Wassergymnastik gibt’s den Eintritt obendrauf noch zum Sonderpreis. Unser Angebot für Sie: Eintritt Preis 4 Std. Therme und Wellenbad   7,50 Euro mit Saunanutzung 14,00 Euro

Besondere Aktionen Für alle Facebook-Fans ist am 6. Juli zu den regulären Öffnungszeiten der Facebook-Aktionstag. Einfach die Infoseite des Facebookprofils ausdrucken, an der Kasse vorlegen und die Hälfte des Grundtarifs, außer bei den Massagen, sparen. Für noch mehr Entspannung sorgen die speziellen Massagetarife. Die Rückenmassage kostet beispielsweise statt 21 Euro nur 16 Euro und die Aromaölmassage 32 Euro.

Reguläres Wochenprogramm Montag Dienstag Mittwoch Sonntag

50plus Fit- und Aktivtag Ladies Night Relax-Abend Familientag

10 – 19 17 – 21 18 – 21 10 – 17

Uhr Uhr Uhr Uhr

Öffnungszeiten im Sommer Öffnungszeiten Therme Montag bis Sonntag 10 – 19 Uhr Öffnungszeiten Sauna Montag bis Sonntag 10 – 22 Uhr OBERSTDORF THERME Promenadestraße 3 · 87561 Oberstdorf Tel. 0 83 22/6 0696-0 · Fax 0 83 22/6 06 96-17 info@oberstdorf-therme.de · www.oberstdorf-therme.de

Oberstdorfer Floh- und ­Trödelmarkt 2014 Buntes Markttreiben und Trödel aller Art erwartet Sie bei den monatlichen Sommer-Flohmärkten auf dem Parkplatz der ­Oberstdorf Therme. Termine 2014: 29.6., 27.7., 31.8., 21.9., 26.10. Veranstaltungsort: Oberer Parkplatz Oberstdorf Therme Uhrzeit: 6.30 –15.30 Uhr Für Ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt – unser Bistro/Restaurant Alpenstadl bietet auch Getränke und Speisen zum Mitnehmen an! Achtung: Der Flohmarkt findet nur bei trockener Witterung statt. Hinweis für Verkäufer: Auto am Stand möglich! Veranstalter und Ansprechpartner: Kurbetriebe Oberstdorf/Oberstdorf Therme Herr Erdmann Promenadestr. 3, 87561 Oberstdorf Tel. 08322/606960 E-Mail: erdmann@oberstdorf-therme.de


NOTIZEN

41

GRÜSS GOTT IN OBERSTDORF Gästebegrüßung im Oberstdorf Haus „Herzlich willkommen“ heißt es jeden Montag, jeweils um 10.30 Uhr, im Oberstdorf Haus. Unsere Gäste erhalten vielfältige Informationen über den Ort, die Einrichtungen, über die Veranstaltungen und die Gästeprogramme. Die Tourist-Information gibt überdies Tipps über besondere, dem Wetter entsprechende

Aktivitäten und Attrak­tionen. Die Gäste erhalten Infos über die Bergbahnen, über das Heimat­museum, über die Kurseelsorge und dergleichen. (Ist der Montag ein Feiertag, verschiebt sich die Gäste­begrüßung auf den nächsten Tag.)

Wandern, Shoppen und gut Essen Peter und Walpurga Siemon betrachten Oberstdorf und das „Haus Brutscher“ in der Bienengasse schon als ihre zweite Heimat. Bereits zum 50. Mal ist das Ehepaar aus Leinfelden-Echterdingen unterm Nebelhorn zu Gast und wurde jetzt von der stellvertretenden Tourismusdirektorin Petra Genster zu Ehrengästen ernannt. Von Anfang an sind sie bei der Familie Brutscher untergebracht, erinnern sich noch gern an den leckeren Schweinebraten, den die „Oma“ immer zubereitet hatte. Die Siemons betreiben zu Hause eine Spielbank und sind folglich vor allem an den Wochenenden schwer im Einsatz. In Oberstdorf können sie sich erholen und vom Alltag abschalten. Zu allen Jahreszeiten waren sie bereits hier, gehen gern Langlaufen, Schwimmen, Fahrradfahren und Shoppen. Vom guten Essen und von der Gastronomie in Oberstdorf sind sie immer wieder begeistert.

Von links: Gastgeberin Martina Brutscher, Peter und Walpurga Siemon und die ­stellvertretende Tourismusdirektorin Petra Genster

Blühende Wiesen und schöne Musik Wilhelmina und Ad Cardinaal kommen immer Ende Mai und dann noch einmal Ende August ins Allgäu. Am liebsten kommt das Ehepaar im Frühjahr, wenn die Wiesen noch nicht gemäht sind und die Blumen blühen. Ziel der Reise ist stets der Almenhof in Rubi, wo sie sich sehr wohl fühlen. Das Engagement der Gast­ geberfamilie Willmann und die musikalische Unterhaltung dort loben die beiden sehr. Ad Cardinaal ist ein großer Musikliebhaber, spielt selbst Gitarre und mag das gesellige Beisammensein am Gästestammtisch. Tagsüber unternehmen sie sehr gerne Wanderungen. Früher ging alles zu Fuß, heute sind sie auch gerne mit der Bergbahn unterwegs. In die Täler sind sie bereits 40- bis 50-mal gewandert und genießen die vielen schönen Aussichtspunkte immer wieder von Neuem. Die stellvertretende Tourismusdirektorin ernannte die Cardinaals, die schon zum 57. Mal da sind, mit Geschenken und Urkunden zu neuen Ehrengästen.

Prinzenstraße 10 · 87561 Oberstdorf · Direkt am Kurzentrum Telefon 08322/9693-0 · Fax 08322/8720 P am Haus info@weinklause.de · www.weinklause.de

Von links: Gastgeberin Andrea Willmann, Wilhelmina und Ad Cardinaal und Petra Genster

Beliebtes Restaurant mit bodenständiger und moderner Küche große Gartenterrasse mit Blick auf den Wild-und Küchenkräutergarten, abends beheizt und mit Kaminfeuer jeden Donnerstag deftiges Hax‘nessen bei Livemusik jeden Sonntag knusprige Bauernente leichte Sommergerichte, lebendfrische Forellen, Salate, Steaks und Allgäuer Schmankerl täglich durchgehend geöffnet


42

OBERSTDORF

MAGAZIN

NOTIZEN

Ausblick voller Überraschungen 1969 kamen Rita und Peter Eckert zum ersten Mal nach Oberstdorf. 95 Aufenthalte sind inzwischen daraus geworden. Von Anfang an sind sie der Familie Besler in der Nebelhornstraße treu. Im Gästehaus sei es einfach toll, die Beslers sind sehr liebenswürdige Gastgeber, schwärmen die Eckerts. Eine tiefe Freundschaft verbindet sie mit ihrem Urlaubsort, den sie schon als ihre zweite Heimat begreifen und in den sie das Heimweh immer wieder zurückführt. Meist kommen sie zweimal im Jahr, früher sogar öfter. Bei schönem Wetter geht es hinauf auf die Berge. Aber auch unten im Tal gibt es immer wieder etwas zu entdecken und die Natur und der Ausblick gestalten sich jedes mal neu. Das Angebot im öffentlichen Nahverkehr und das Marktbähnle nutzen sie gern: „Man ist sehr mobil“, freuen sich die beiden. Von links: Petra Genster, Peter und Rita Eckert

Kein Urlaub ist gleich Peter Neuenfeldt kommt dreimal im Jahr nach Oberstdorf. Seit den Anfängen sind auf diese Weise schon 99 Aufenthalte zusammengekommen. Ein treuer Gast, der immer wieder in den Almenhof nach Rubi kommt und dort unter anderem das musikalische Angebot, die netten Leute und die Geselligkeit genießt. Mit seiner Frau hat er in jüngeren Jahren viele Reisen unternommen in der ganzen Welt und sie haben kaum etwas gefunden, wo soviel geboten wurde wie im Almenhof, verrät Peter Neuenfeldt, der nun als Witwer allein nach Rubi kommt. Was ihn auch nach fast 100 Aufenthalten immer noch freut, sind die vielen Überraschungen. „Kein Urlaub ist gleich, kein Tag ist gleich“, erzählte er bei der Gäste­ ehrung der stellvertretenden Tourismusdirektorin Petra Genster. Die freut sich schon jetzt auf den Herbst, wenn sie Peter Neuenfeldt für den 100. Aufenthalt ehren darf. Von links: Gastgeberin Andrea Willmann, Peter Neuenfeldt und Petra Genster

Faszination Vogelbeobachtung – Wanderung in die Welt der Vögel Der Naturraum Iller ist ein p ­ rägendes Landschaftselement und hat sich gerade auch für die Vogelwelt zu einem interessanten Lebensraum entwickelt. Tauchen Sie mit uns ein in die Welt der Vögel. Auf einem Rundweg entlang der Iller k­ önnen Sie mit uns Vögel beobachten, Wissenswertes erfahren oder einfach nur über ihre Vielfalt staunen. Wir stellen für alle Teilnehmer Taschenferngläser zur Verfügung. Mit einem professionellen Fernrohr können wir

zudem Vögel wie aus nächster Nähe betrachten. So wird auch Kindern und Laien ein Blick in die faszinierende Welt der Vögel ermöglicht. Die Teilnahme ist anmeldepflichtig, mindestens 5 Erwachsene und max. 20 Personen. Der Unkostenbeitrag beträgt für Erwachsene 6 R, Jugendliche ab 14 Jahre 2 R, Kinder kostenlos; Exkursionsdauer ca. 2 Stunden. Die Wanderung findet an folgenden Tagen statt: Sonntag, 6.7., 3.8., 7.9. jeweils 6.30 Uhr; 5.10., 7.30 Uhr Donnerstag, 17.7., 14.8. jeweils 19 Uhr; 18.9., 17.30 Uhr; 16.10., 16.30 Uhr Treffpunkt: Eingang in form park, Karweidach 1, Oberstdorf Anmeldung: Tourismus Oberstdorf, Tel. 08322/700-290 Anmeldeschluss Vortag, Mittwoch 17 Uhr und Samstag 11.30 Uhr Schwierigkeitsgrad: sehr leicht Weitere Informationen zu den Führungen erhalten Sie beim ­Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV), Bezirks­ geschäftsstelle Schwaben in Memmingen, Tel. 08331/901182, schwaben@lbv.de


NOTIZEN

Bücherflohmarkt im Johannisheim Der Katholische Frauenbund Oberstdorf veranstaltet am Freitag, 27. Juni, und am Samstag, 28. Juni, von 10 bis 17 Uhr einen Bücherflohmarkt mit Cafeteria im und um das Johannisheim. Wir freuen uns auf viele Aussteller und Käufer!

Bibliothek im Oberstdorf Haus Die Bibliothek im Oberstdorf Haus hat ein umfangreiches Angebot an Büchern und Gesellschaftsspielen für alle Altersstufen und Interessen. Oberstdorfer Gäste und Ein­ heimische können gegen eine geringe Gebühr spannenden Lesestoff sowie Brett- und Gesellschaftsspiele ausleihen. Öffnungszeiten (außer f­eiertags): Dienstag 15 bis 19 Uhr und F ­ reitag 10 bis 12.30 Uhr.

43

ERLEBEN SIE ENTSPANNUNG UND GESUNDUNG – VITALITÄT AUS DEM MEER FÜR WOHLBEFINDEN Mitten in Oberstdorf liegen die im mediterranen Flair eingerichtete Wellness- und Badekurabteilungen. Es erwartet Sie eine ­Wohlfühloase, in der Ruhe und Zeit für Körper, Geist und Seele noch im Vordergrund steht. In unseren Behandlungsräumen ­finden Sie das perfekte Ambiente, um vom Alltag abzuschalten. Erleben Sie Kosmetik-, Fußpflege-, Massagen-, Physiotherapie-, Badekuren- sowie Wellnessbehandlungen, in denen Sie sich von Kopf bis Fuß einfach nur wohlfühlen und in Harmonie erholen können. Die Urkraft des Meeres ist eine unerschöpfliche Quelle an Vitalität für den menschlichen Körper. Wir arbeiten mit Produkten, deren Wirkstoffgrundlage Meeresprodukte wie Algen, Austern, Muscheln und Plankton sowie die Inhaltsstoffe des Störkaviars sind. Das spezielle Pflegeprogramm verbindet Meeresstoffe mit Vitaminen und Pflanzenextrakten in unterschiedlichen Konzen­ trationen. Somit können wir jedem Hauttyp gerecht werden. ­Aller­gien, Akne, Neurodermitis, Schuppenflechte sowie Über­ pigmen­tierung und Couperose wird mit sehr gutem Erfolg ­entgegengearbeitet. Oase des Wohlbefindens GmbH, Elisabeth Specht, Küferstraße 2, Telefon 08322/959445, www.wellness-kosmetik-oase.de

E-bike-Allgäu bietet barrierefreies Radeln mit „Rückenwind“

Kosmetik – Wellness • Gesichtsbehandlung • Massagen • Körperbehandlung • Wohlfühlbäder (z.B. Heublumenbad) • Wasserbett Wellnessund Massagetherapeutin DiplomKosmetikerin

Elisabeth Specht

(mit Heu- oder Körperpackung)

• Ayurvedische Anwendung • Faltenreduktionsbehandlung • Cellulitebehandlung • Fußpflege - Maniküre • Permanent Make-up • Allergie-Testprogramm

Physiotherapie – Badekuren alle

• Medizinische Massage Kassen • Manuelle Therapie • Sportphysiotherapie • Allgemeine Krankengymnastik • Fango / Moor • Neurologische Behandlung nach Bobath • Medizinische Lymphdrainage • Ultraschalltherapie • Bindegewebsmassage • Breuss-Therapie • Dorn-Therapie • Stangerbad • Unterwassermassage

The Ar t of Skin and Body Care

Physiotherapeut/ Bademeister

Jens Meinberg

Behandlungen und Therapien in angenehmer Atmosphäre Oase des Wohlbefindens GmbH

Küferstr. 2 - 87561 Oberstdorf (neben Schuhhaus Imminger, Eingang Weststr.) auch im Wittelsbacher Hof und dem Waldhotel am Christlessee Terminvereinbarung erbeten – Telefon 0 83 22 / 95 94 45 www.wellness-kosmetik-oase.de

www.hk-werbung.de

E-Bike-Tandem, Elektro-Dreiräder, E-Bike-Doppelsitzer sowie das E-Bike-Rollstuhlrad der Marke Draisin ermöglichen Menschen mit Handicap, an der gemeinsamen Radtour im Familien- und Freundeskreis teilzunehmen oder auf eigene Faust in die schönen Oberstdorfer Täler und entlang der Iller zu radeln. Die Räder sind einfach zu bedienen. Neu im Verleih: E-Bikes mit Rücktritt-Bremse, für ein stets sicheres Gefühl beim Fahren. In unseren Verleihcentern am Oberst­ dorfer Bahnhof (täglich geöffnet) und gegenüber der evangelischen Kirche (mit guten Parkmöglichkeiten) können die Räder stunden-, tage- oder wochenweise ausgeliehen werden. Ab sofort bis Ende Oktober sind die Räder täglich (auch an Sonn- und ­Feiertagen) erhältlich. Kommen Sie vorbei und probieren Sie es aus! E-Bike-Verleihcenter Oberstdorf Bahnhofplatz 1a, Tel. 08322/95290 www.e-bike-allgaeu.de, info@e-bike-allgaeu.de


44

OBERSTDORF

MAGAZIN

NOTIZEN OBERSTDORF

WLAN-Hotspots in Oberstdorf jetzt online WLAN-Initiative von Kabel Deutschland Die öffentlichen WLAN-Hotspots von Kabel Deutschland in Oberstdorf sind ab sofort online und machen kostenloses mobiles Surfen möglich. Oberstdorfer und Gäste können an den drei WLAN-Hotspots – Nebelhornstraße 5, Prinzenstraße 2 und Bahnhofstraße (am Bahnhof) – kostenfrei 30 Minuten im Internet surfen. Kunden von Kabel Deutschland, die sich vorher im Kunden-

portal registrieren, können die WLAN-Hotspots 24 Stunden pro Tag nutzen. Zudem denkt Kabel Deutschland über die Einführung von Bezahloptionen nach. Das Oberstdorfer WLAN-Angebot ist Teil einer großen WLANInitiative. In rund 70 Städten und Gemeinden aktivierte Kabel Deutschland Ende Oktober 2013 über 300 WLAN-Hotspots.

Liebe Hundebesitzer, Ihr Vierbeiner ist in Oberstdorf gerne gesehen und genießt hier wesentlich mehr Freiheiten als in einer Stadt. Als Hundehalter sind Sie jedoch verpflichtet dafür zu sorgen, dass die Hinterlassenschaften Ihres Tieres nicht die öffentlichen Flächen, Straßen und Wege, Wiesen und Loipen verschmutzen. Der Markt Oberstdorf bietet an vielen Standorten Hundetoiletten an. Hier können Sie gratis Plastikbeutel entnehmen, die dann mit

Inhalt in den dort integrierten Abfallbehälter entsorgt werden können. Selbstverständlich lässt sich die verpackte Hinterlassenschaft auch in jeder Restmülltonne beseitigen. Bitte nehmen Sie Ihren Beutel unbedingt mit und lassen Sie ihn nicht am Wegrand stehen. Auch bitten wir Sie, Ihren Hund innerhalb des Ortes an der Leine zu führen sowie die Hinweise an den Kneipptretbecken zu beachten. Diese sind nur zum Kneippen für Menschen, nicht für Hunde gedacht. Ihre Mitmenschen, besonders die Kinder, werden Ihnen dafür dankbar sein.

ÖPNV in Oberstdorf Oberstdorf verfügt über ein umfangreiches Verkehrskonzept mit benutzerfreundlichem Taktfahrplan im Zentrum, den Ortsteilen und Tälern. Der Oberstdorfer Ortsbus, ein wesentlicher Bestandteil des Oberstdorfer Verkehrskonzeptes, fährt während der Hauptsaisons-Zeiten im 10-Minuten-Takt zwischen 8 und 18 Uhr von den Auffangparkplätzen ins Zentrum. Die Benutzung ist gratis für Inhaber der Gästekarte sowie für zwei Erwachsene plus Kinder bei Vorlage des Parkscheins der Auffangparkplätze. Für Feriengäste, die alle anderen Linienbusse (Ausnahme Trettach-

tal) nutzen möchten, bieten sich Urlaubskarten für 4, 7 und 14 Tage an sowie Tageskarten, die in allen Bussen und Zügen, bis auf IC, gültig sind. Eigene Kinder bis 15 Jahre können umsonst mitgenommen werden. Bis 4 Tage kostet das Ticket 15 Euro. Das 7-Tage-Ticket „südliches Oberallgäu mit Kleinwalsertal“ kostet 19 Euro. Für 14 Tage freie Fahrt werden 28 Euro fällig. Die Fahrkarten erhalten Sie in der Tourist-Information und bei Ihrem Gastgeber auf Ihre Gästekarte. Genießen Sie einen autofreien Urlaub in Oberstdorf.

Fotokiste Oberstdorf: Per Selbstauslöser zur originellen Fotokarte. Jedes Foto ist ein Unikat.

Allgäunah – NaturKulturLandschaft mit allen Sinnen erleben

Der Fotospaß für Jung und Alt! Eine tolle Erinnerung zum ­Mitnehmen für zu Hause oder zum V ­ ersenden an die Daheimgebliebenen. Pro Fotokarte sind jeweils drei Fotos in Schwarzweiß auf einem Format von 10 × 15 cm. Für einen Euro pro Karte gibt es eine Erinnerung, die Ihnen keiner mehr nehmen kann. Ob man überrascht, ­fröhlich, lustig oder ernst schaut, ist jedem selbst über­ lassen. Ihnen bleibt die Erinnerung an wenige Sekunden Spaß in einer Kiste, auf nur einem halben Quadratmeter, vor einer Kamerascheibe. Zur Verfügung steht Ihnen die Fotokiste täglich von 8 bis 18 Uhr im Oberstdorf Haus. Viel Spaß wünscht Ihr Team von Tourismus Oberstdorf!

Faszination Allgäuer Landschaft: unzählige Lebens­räume für seltene Tiere und Pflanzen, Überlebenskünstler und Spezialisten, eine Fülle an essbaren Kräutern und Heilpflanzen, Wald-Apotheke, atemberaubende Ausblicke, verblüffende Nahsichten, Kulturlandschaft mit uralten Traditionen. Kommen Sie mit auf Entdeckungstour – wir schauen, riechen, ­fühlen, kosten und lauschen – Sie werden staunen, was uns ­begegnet! Sie haben die Wahl: Ganz- oder Halbtagestouren, feste Angebote oder Touren nach Wunsch. Fragen Sie nach freien Terminen! Jeden Freitag, 9.30 bis ca. 12.30 Uhr: Kleine Entdeckungstour im Süden von Oberstdorf Jeden Mittwoch, 9.30 bis ca. 15 Uhr: Ganztagestour – Ziel bitte telefonisch erfragen Weitere Informationen und Anmeldung bei Irmela Fischer, Tel. 0160/98939467 oder unter www.allgaeunah.de.


OBERSTDORF

45

Paul-Bonatz-Haus Im Ortsteil Kornau oberhalb von Oberstdorf ist das von Paul Bonatz erbaute Haus zu besichtigen. Das Erd- und Obergeschoss beheimatet eine Dauerausstellung zu Leben und Werk des schwäbischen Heimatdichters Arthur Maximilian Miller und eine einmalige Architekturausstellung über das umfangreiche Werk von Paul Bonatz. Der bekannte Stuttgarter Architekt nutzte das Anwesen selbst als Ferienhaus.

Das Haus ist zu Fuß über den beschilderten Arthur-MaximilianMiller-Weg von Oberstdorf über die Walserbrücke – Reute bis nach Kornau erreichbar. In kleinem Rahmen sind in den Räumen auch Lesungen und ­Konzerte möglich. Informationen sind beim Markt Oberstdorf unter Tel. 700-700 erhältlich. Geöffnet ist das Paul-Bonatz-Haus von Mai bis Oktober jeden ­dritten Sonntag im Monat. Von 14 bis 17 Uhr sind die Räume und Ausstellungen zu besichtigen. Die genauen Termine sind: Sonntag, 20.7./17.8./21.9./19.10.

Gemeindewerke Oberstdorf Postbankautomat wird abgebaut Der Postbankautomat sowie der Kontoauszugsdrucker der Postbank AG im Eingangsbereich der Gemeindewerke Oberstdorf ­werden am 24. Juni 2014 von der Postbank AG abgebaut.

Laut Auskunft der Postbank AG können ihre Kunden kostenfrei Geld abheben an den Automaten der HypoVereinsbank.

Für treue Oberstdorf-Gäste gibt es die Ehrengastkarte Wer 50 Mal und mehr den Urlaub unterm Nebelhorn verbracht hat, kommt zu besonderen Ehren Alle Gäste, die bereits 50 Aufenthalte und mehr in Oberstdorf ­verbracht haben, werden in den Club der Oberstdorfer Ehrengäste aufgenommen und mit einer eigenen, personalisierten Karte ausgezeichnet. Diese ist mit Namen und Passbild ausgestellt, so dass der Gast immer seine Ehrengastkarte in seinem Geldbeutel mitführen kann. Alle Inhaber der Oberstdorfer Ehrengastkarte bekommen einmal im Jahr ein wechselndes Treuegeschenk und kommen in

den Genuss weiterer attraktiver Vorteile wie zum Beispiel einer Vierstunden-Karte in die Oberstdorf Therme und einer Einladung zu Kaffee und Kuchen im „Café am Dorfbrunnen“. Zudem erhalten alle Ehrengastkarten-Inhaber Weihnachtskarten und persönliche Geburtstagsgrüße. Praktisch ist die Karte ohnehin, denn es lassen sich wie auf der Allgäu-Walser-Card alle gewünschten Angebote aufbuchen. Nur zurückgeben muss der Ehrengast seine Karte nie mehr.

Stammzellen-Typisierung am 24. August im Oberstdorf Haus Die Deutsche Knochenmarkspenderdatei DKMS vermittelt Stammzellspenden an Blutkrebspatienten und gibt ihnen dadurch eine neue Lebenschance. Deshalb veranstaltet Tourismus Oberstdorf am Sonntag, dem 24. August, zusammen mit der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) eine Stammzellenspender-Registrierungsaktion im Oberstdorf Haus. Alle 16 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Blutkrebs. Ob Kind oder Erwachsener – keiner ist vor dieser Krankheit sicher. Und jeder kann dazu beitragen, sie zu besiegen: Denn mit Hilfe einer Stammzellspende kann der Blutkrebs vielleicht besiegt werden. Das Problem: Für eine erfolgreiche Transplantation müssen die Gewebemerkmale von Patient und Spender nahezu 100%ig übereinstimmen – genau das macht die Suche so schwierig, denn die Wahrscheinlichkeit, einen passenden Spender zu finden, liegt bei 1:20 000 bis zu 1:mehreren Millionen. Je mehr mitmachen, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein passender ­Spender gefunden wird.

Stammzellspender werden. Wichtig ist nur, dass Sie in einer guten körperlichen Verfassung sind, keine chronischen Erkrankungen haben und keiner Risikogruppe angehören. Über eine Blutunter­ suchung werden Ihre Gewebemerkmale bestimmt. Mit Ihrer schriftlichen Einverständniserklärung sind Sie fortan Teil der DKMS-Family und können mit etwas Glück einem Blutkrebs­ patienten eine zweite Lebenschance geben. Die Teilnahme ist sehr einfach und schmerzfrei. Seien Sie also am 24. August dabei und lassen Sie sich registrieren. Mit etwas Glück können Sie einem Leukämie-Erkrankten das Leben retten. Rund um die Registrierungsaktion wird es ein buntes Rahmen­ programm mit Tombola geben und für das leibliche Wohl sorgt ein Kaffee- und Kuchenverkauf. Der Erlös geht an die DKMS.

Jeder kann mitmachen Grundsätzlich kann jeder im Alter zwischen 18 und 55 Jahren

Weitere Informationen finden Sie unter www.oberstdorf.de/DKMS.

Wie läuft die Registrierung vor Ort? Bei der Typisierungsaktion wird nach dem Ausfüllen der Einverständniserklärung eine Blutprobe entnommen. Nach der Registrierung stehen Ihre Gewebemerkmale für die Suche von Patienten auf der ganzen Welt zur Verfügung. Sollten Sie der passende Spender für einen Patienten sein, nimmt die DKMS Kontakt mit Ihnen auf.


46

OBERSTDORF

MAGAZIN

OBERSTDORF

Beratung ohne störende ­Nebengeräusche Ab sofort besitzt Tourismus Oberstdorf ein mobiles Ringschleifensystem, das vor allem für Personen mit Hörgeräten die Beratung verbessert. Zwischen den Gesprächspartnern positioniert, nimmt das Gerät den Schall über ein eingebautes Mikrofon bzw. externes Mikrofon auf und überträgt entsprechende Induktiv-Signale auf die integrierte Ringschleife. Diese werden von Hörgeräten empfangen (Hörgeräte auf die Position „T“ oder „MT“ stellen). So werden

die Nebengeräusche minimiert und die Qualität der Beratung ­verbessert. Alle Personen, die dieses Gerät in Anspruch nehmen möchten, finden den damit ausgerüsteten Beratungsplatz im ­hinteren Teil der Touristinformation im Oberstdorf Haus sowie am Bahnhof. Der Schalter ist mit einem entsprechenden Piktogramm gekennzeichnet.

Die Luftqualität in Oberstdorf ist weiterhin bestens Die Regierung von Schwaben bestätigte erneut die Anerkennung als Kur- und Erholungsort Ein Markenzeichen von Oberstdorf ist, neben der herrlichen Landschaft, die gute Luftqualität. Diese wurde nun erneut vom Deutsche Wetterdienst in Freiburg bestätigt. In einem Gutachten über die lufthygienischen Verhältnisse in Oberstdorf erklärte das Institut Oberstdorf weiterhin zum Heilklimatischen Kurort und Kneippkurort mit der Heilanzeige Atemwegserkrankung. Nun wurde das Gutachten auch offiziell von der Regierung von Schwaben ­bestätigt. Die Messungen in Oberstdorf wurden an insgesamt drei Stationen durchgeführt: im Ösch, in der Walserstraße und an der Ecke Sonthofener-/Walserstraße. Wöchentlich wurde pro Messstation eine neue Probe für den Staub sowie eine für Stickstoffdioxid ange-

bracht und die entsprechenden Proben entnommen. Nach einer Woche tauschte das Institut die vollen Proben durch leere aus. Die vollen Proben erhielt der Deutsche Wetterdienst und wertete diese nach dem Ablauf des Messzeitraums aus. Die lufthygienischen Messungen sind Voraussetzung für die Anerkennung des Marktes Oberstdorf als Heilklimatischer Kurort und Kneippkurort und deshalb von großer Bedeutung. Damit die gute Luftqualität in Oberstdorf auch erhalten bleibt, gibt der Markt Oberstdorf seinen Bürgern regelmäßige Tipps zum Thema Heizen oder Pkw-Nutzung. Die nächste routinemäßige Überprüfung von Bioklima und Luftqualität ist in fünf Jahren fällig. Bis dahin können sowohl die ­Einheimischen als auch die Gäste die gute Luft hier in Oberstdorf genießen.

Oberstdorfer Schüler sind fit Couch-Potatos oder Bewegungstalente? Wie fit sind die Schüler am Gertrud-von-le-Fort-Gymnasium, das als „Eliteschule des Sports“ viele Leistungssportler beherbergt, andererseits aber auch ganz „normale“ Kinder. Das untersuchten sieben Teilnehmer des Profil-Seminars Sport in einer Studie über ihre Schulkameraden in den unteren Jahrgangsstufen 5 bis 8. Ob sie im Schlaraffenland oder auf der Insel der Glückseligen leben, darauf wollten sich die sportlichen Seminaristen nicht festlegen. Ihre Studie belegte jedoch, dass das Oberstdorfer Gymna­ sium im bundesweiten Vergleich überdurchschnittlich sportliche Schüler hat. „Und das, obwohl wir mit zwei bis drei Wochenstunden viel zu wenig Sportunterricht anbieten“, betonte Seminarleiter Peter Fink. In den Fragebögen hatten die teilnehmenden Schüler sich mehrheitlich auch deutlich „mehr Sport“ gewünscht. Die Gründe für die Fitness seien deshalb wohl weniger im schulischen Bereich zu suchen, sondern eher im breiten Angebot der Vereine, in der sportlichen Infrastruktur mit Sportplätzen, Sprungschanzen, Skipisten, Rollerbahn und Eisstadion, in der Vorbildfunktion sportlicher Eltern und eindeutig auch in der attraktiven Landschaft, die zu Freizeitaktivitäten wie Biken und Bergsteigen, Skifahren und Langlaufen einlädt, so das Fazit der Untersuchung. Also doch Schlaraffenland? Die Thesen von Schulkinder mit massiven Gleichgewichtsstörungen, Haltungsschäden und Übergewicht konnten die Seminarteilnehmer für ihre Oberstdorfer Mitschüler jedenfalls widerlegen. In einem Konditionstest mit acht Stationen, der den Regeln des „Deutschen Motorik-Tests“ entsprach, wurden Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordination der Probanden untersucht. Balancieren auf einem Schwebebalken gehörte ebenso zu den Aufgaben wie ein 20-m-Sprint oder ­Liegestütz und Sit-ups. Nun gibt es am Oberstdorfer Gymnasium die Klassen 5 s, 6 s und

8 p mit vielen Leistungssportlern. Wenig überraschend also, das diese besonders gut abschnitten. Aber auch die Parallelklassen glänzten mit Ergebnissen, die die bundesweite Statistik weit in den Schatten stellte. Der diskret gemessene Body-Maß-Index ergab auch hier Höchstnoten. „Normal gewichtig bis relativ schlank“ sind die Oberstdorfer Gymnasiasten. Nur jeder elfte Schüler unterm Nebelhorn sei übergewichtig, im Bundesdurchschnitt jedoch jeder fünfte, berichteten die Schüler. Ermutigende Ergebnisse, fanden die Zuhörer, darunter Ärzte, Elternbeiratsmitglieder, Sportlehrer, Trainer und der Sportreferent der Gemeinde Peter Titzler. Für ihn ist die Studie ein Zeichen dafür, dass kommunale Gelder in der sportlichen Infrastruktur der Gemeinde gut angelegt sind. „Ein solcher Test sollte regelmäßig wiederholt werden, auch die älteren Jahrgänge und die übrigen Schulen mit einbeziehen“, schlug er vor.

Teilnehmer des Profil-Seminars Sport präsentierten die Studie „Wie fit sind unsere Schüler? (von links): Isabelle Lang, Sofie Krehl, Johanna Holzmann, Meike Pfister, Yannik Zettler, Lukas Dick, Lisa Huber und Marzellus Renn


OBERSTDORF

47

Eisbären Oberstdorf mit neuem Logo und fünf Neuzugängen in die neue Saison Nach einem erfolgreichen Jahr 2013 beschließen die Eisbären in die diesjährige Saison mit neuem Logo zu starten. Aussagekräftiger für die Re­gion, einheitlicher in den Farben und deutlicher in der Zugehörigkeit, setzen wir auf klare Linien für neue Ziele und Triumphe. Die Kernelemente des Logos, wie der Eisbär und die Farben RotSchwarz bleiben weiterhin erhalten, hier wird auf Tradition gesetzt, viel zu lang wurde das Logo der Eisbären im Hintergrund gehalten. Außerdem war es wichtig, den Ortsnamen ins Logo einzubinden, um im Vorhinein keinen Zweifel an der Heimat des Clubs aufkommen zu lassen. Wir sind stolz auf die Anfänge und auch das erfolgreiche Heranwachsen der Eisbären Oberstdorf sowie die schnelle Entwicklung zur festen Anlaufstelle für Eishockey im Allgäu. Nachdem es den Verantwortlichen der Eisbären gelungen ist

Peter Waibel weiterhin als Coach des Teams zu halten, so hatte er doch großen Anteil am Erfolg der letzten Saison. Den Auftakt in die Saison 2014/2015 starten die Eisbären mit bereits fünf Neu­ zugängen. Christian Engler, Denis Adebahr, Benjamin Waibel, ­Stefan Tarrach und Christian Tarrach aus der Region sind mittlerweile bestätigt worden. Die Planungen am Kader laufen derzeit weiter, auch innerhalb der Sponsoren können die Eisbären ­Oberstdorf diese Saison für große Unterstützung danken. Mit an Bord ist wie im letzten Jahr der Hauptsponsor „Zur alten Senn­ küche“ und auch alle anderen Sponsoren konnten gehalten ­werden, außerdem stehen weitere Hauptsponsoren dieses Jahr im Gespräch und befinden sich kurz vor dem Abschluss. Für die ­Vorbereitungsspiele haben sich die Verantwortlichen etwas ganz Besonderes einfallen lassen, in Kürze werden dazu die Termine bekannt gegeben. Wer mit den Eisbären Oberstdorf immer „up to date“ sein möchte, kann dies über die neue Webseite www.eisbären-oberstdorf.de oder über die Eisbären Oberstdorf App sein. Hier findet man alles Wissenswerte über Oberstdorfer Eishockey, unter anderem ein Interview mit Trainer Peter Waibel.

Sportlich ganz und gar nicht „neben der Spur“ ÖSV-Adler trainieren eine Woche in der Erdinger Arena in Oberstdorf „Neben der Spur“ wie beim Fotoshooting im Schanzenanlauf in der Erdinger Arena sind die Adler des Österreichischen Skiverbandes (ÖSV) sportlich ganz und gar nicht. Mit ihrem neuen Cheftrainer Heinz Kuttin wollen sie auch in diesem Jahr zu Höhenflügen ansetzen. Das Training, das die gut gelaunten Springer für eine Woche nach Oberstdorf führte, soll dazu beitragen. Ob sie denn überhaupt willkommen seien in Oberstdorf, nachdem der Ort bei seiner vierten Bewerbung um die Nordischen Ski-Weltmeisterschaft ausgerechnet von Seefeld/Tirol aus dem Rennen geworfen worden war, erkundigten sie sich bei ihrer Ankunft augenzwinkernd. „Das haben wir doch selbst gar nicht erwartet“, meint Kuttin, der viel eher mit einem Zuschlag für Planica gerechnet hatte. Die Trainingsbedingungen in Oberstdorf schätzen die Österreicher als „absolut super“ und das schöne Sommerwetter genießen die Adler ebenso wie ihre schon traditionelle Unterkunft im „Hotel Oberstdorf“ mit Blick auf den Ort, die Berge und den „Arbeitsplatz“ an der Schanze. „Was gibt es Schöneres, als nach dem Frühstück mit solcher Aussicht gleich mal in den See zu springen?“, schwärmt der Kärntener. Der 43-Jährige, der zwei Jahre auch den B-Kader der deutschen Nationalmannschaft trainierte, wurde im Frühjahr Nachfolger von Alexander Pointner. Die Devise des neuen Coaches heißt in der noch frischen Saison: „Angesichts wieder neuer Regeln und neuen Materials Ballast abwerfen und mit neutralem Material bei Null anfangen.“ Nachdem das Konditionstraining bereits begonnen hat, sollen seine Athleten jetzt wieder Stabilität in der Grundtechnik gewinnen und ihre körperliche Verfassung mit der technischen harmonisch abstimmen. Der Sommer-Grand-Prix ist dabei eines der nächsten Ziele. Die Österreicher werden anders als in den Vorjahren mit dem A-Team zumindest in der ersten Phase und zum Ende der Sprungserie dabei sein. Dann ist sicher auch Thomas Morgenstern wieder an Bord. Während Gregor Schlierenzauer, Andreas Kofler, Thomas Diethart, Manuel Fettner, Michael

­ ayböck und Stefan Kraft fit und gesund im Allgäu trainieren, H ist „Morgi“ nach seinem schweren Sturz im Januar beim Skifliegen am Kulm immer noch nicht ganz wiederhergestellt. „Thomas trainiert, aber er hat noch Probleme mit der Nackenmuskulatur und soll behutsam wieder zurückkommen“, lässt Kuttin einem ­seiner Vorzeigeathleten alle Zeit zur kompletten Genesung.

Entspannt beim Training in Oberstdorf: Andreas Kofler, Thomas Diethard, Trainer Heinz Kuttin, Physiotherapeut Herbert Leitner, C-Trainer Alex Diss und Andreas Widhölzl, Manuel Fettner, Stefan Kraft, Gregor Schlierenzauer und Michael Hayböck


48

OBERSTDORF

MAGAZIN

OBERSTDORF

Bayerische Bierprobe, Landpartie mit Lama-Begleitung & Verführung im Weinkeller Die amtierende Gäste-Kurdirektorin Petra berichtet über ihre Erlebnisse, die sie während ihrer Amtszeit in Oberstdorf ­erwarten. Unter dem Motto „Blick hinter die Kulissen“ durfte sie Oberstdorf kulinarisch entdecken. Die kulinarische Tälerfahrt mit dem Marktbähnle und vielen ­Leckereien liegt hinter uns. Auf geht’s nun zum Hotel Mohren, unserer Unterkunft für das kommende Amtswochenende mit einem weiteren kulinarischen Höhepunkt des Schlemmer- und Genusswochenendes: einer Weinprobe mit anschließendem Fondue Chinoise im Hotel Mohren. Nach dem freundlichen Empfang an der Rezeption werden wir zu einem der stilvollen Zimmer begleitet. Unser geräumiges, in warmen Farben gestaltetes Eckzimmer, hat einen großen Balkon, auf dem wir uns über ein paar Sonnenstrahlen freuen. Dabei genießen wir den tollen Blick über den Marktplatz und die Fußgängerzone, denn das Hotel Mohren liegt zentral und dennoch ruhig im Ort. Zur Geschichte des Hauses lesen wir: „Das Hotel Mohren am Marktplatz in Oberstdorf ist der älteste Gasthof im ,oberen Dorf‘. Bereits vor über 500 Jahren, anno 1478 wurde das Haus erstmals als ,Taferne beyr Kirchen‘ erwähnt.“ Immer freitags um 18 Uhr findet an der Mohren-Bar eine Allgäuer Bierprobe mit regionalen Edelbieren statt, sie ist Teil eines um­­ fangreichen Gästeprogramms des Hauses mit zahlreichen Genuss­ veranstaltungen. Verschiedene Pilsener, Exporte und Weizen lässt uns der Barkeeper kosten. Eigentlich trinke ich kein Bier; aber

Probieren geht über Studieren. Neugierig nippe ich an den verschiedenen Sorten und finde das milde Vollmond-Bier am besten. Im Restaurant wird anschließend das bayerische Abendmenü aufgetragen: Gebackene Weißwurst mit Rettich-Salat, Leberknödelbrühe, Schweinebraten mit Semmelknödel und Joghurtmousse. Nach all den kulinarischen Köstlichkeiten am heutigen Tag fallen wir müde und vor allem sehr satt in die Betten. Am nächsten Morgen sind wir auf das vom Hotel Mohren geplante Programm gespannt. Zunächst genießen wir das umfangreiche Frühstück: Eine Vielzahl an Brot und Brötchen, Wurst- und Käseplatten, ein Müslibuffet, Obst und frisches Gemüse, Fisch mit entsprechenden Dressings, frisch zubereitete Eierspeisen und mehr als 20 verschiedene Marmeladen warten am Büffet auf gut gelaunte Gäste. So gut gestärkt lernen wir Hoteldirektor Andre Brandt und seine Familie kennen. Gemeinsam mit ihnen machen wir heute eine Lama-Tour. Unsere Rucksäcke füllt der nette Küchenchef währenddessen mit Allgäuer Brotzeitschmankerln. Herr Brandt fährt uns zum Lamahof von Klaus Eberle auf dem Jägersberg. Von hier aus hat man einen tollen Blick auf Oberstdorf und die umliegenden Berge. Klaus bereitet einige seiner Lamas für die Wanderung vor und legt ihnen Zaumzeug um.

Eingang zum Weinkeller

Prost!


OBERSTDORF

Jeder darf ein Lama führen, die Kinder freuen sich besonders über die kuscheligen Begleiter. Auf Feld-, Wald- und Wiesenwegen ­laufen wir gemütlich über Wasach Richtung Tiefenbach. Bleibt man einen Moment stehen, um die Aussicht zu genießen, nutzen die Lamas die Gelegenheit sofort, um ein paar Grasbüschel zu fressen. Die freundlichen Tiere gehen aber sofort weiter, wenn man sie ruft und leicht an der Leine zieht. Oberhalb von Tiefenbach machen wir eine Rast. Nach dem leckeren Imbiss und Streicheleinheiten für die Lamas geht es unterhalb der beeindruckenden Kletterwand und an der Steinzeitfundstelle gemächlich zurück zum Jägersberg. Hier genießen wir noch einen Kaffee und Imbiss. Dabei sehen wir den Lamas auf der Weide zu und bestaunen die Holzskulpturen von Klaus, ehe wir zurück ins Hotel fahren. Restaurantleiter Herr Biermann begrüßt die anderen Gäste und uns und führt uns hinab in den 500 Jahre alten Weinkeller. „Um es vorwegzunehmen, ich bin kein Biertrinker!“, erklärt er mit einem Augenzwinkern. In drei Wochen hat er die praktische Prüfung, dann darf er sich „staatlich geprüfter Sommelier“ nennen. Bis zu 20 Personen können an der wöchentlich stattfindenden Weinprobe in angenehmer Atmosphäre teilnehmen. Vier Weißweine und zwei Rotweine hat er ausgesucht, Wurst- und Käseplatten sowie Baguette runden den Gaumengenuss ab. Herr Biermann erklärt, wie man das Aroma eines Weines besonders gut erschmecken kann durch riechen, Glas schwenken, schmatzen. Unterhaltsam, leidenschaftlich und fachkundig erläutert er seinen Gästen alles über Weine, Anbaugebiete, Traubensorten, Geschmacksrichtungen und Lagerung. Anschließend beginnt das Fondue Chinoise. Verschiedene Fleisch­ sorten und frisches Gemüse können in der saftigen Brühe gegart werden. Dazu gibt es gebackene Kartoffeln sowie etliche leckere Dips und Saucen. Köstlich! Zum krönenden Abschluss serviert uns Herr Biermann verschiedene Obst-Edelbrände. Ein schöner, interessanter Abend, der uns einen tiefen Einblick in die Welt der Weine verschafft. Herzlichen Dank an das Hotel Mohren und Herrn Biermann. Es hat uns sehr gut gefallen. Leider nieselt es am Sonntagmorgen. Daher genießen wir ausgiebig das reichhaltige Frühstücksbüffet. Besonders überrascht ist unsere Tochter über den extra für sie gedeckten Platz und die kleine Aufmerksamkeit. Restaurantfachfrau Jacky hatte sie gestern aufgeheitert und mit ihr gealbert. Da sie heute frei hat, hat sie ihr diesen Extra-Gruß hinterlassen. Lieben Dank Jacky für den ­Sonnenschein! Der geplante Tandemgleitschirmflug der Flugschule Vogelfrei muss aufgrund des Wetters leider ausfallen. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Vielleicht klappt es ja beim nächsten Aufenthalt … Mehr Urlaubsberichte unserer Gästebotschafterin finden Sie im Internet unter www.oberstdorf.de/petras-oberstdorf.

HM Ins 90x255.qxp_Layout 1 14.06.14 21:02 Seite 1

Das Mohren Restaurant. Mit Leidenschaft genießen. Im Mohren Restaurant speisen Sie stilvoll in edlem Ambiente. Alle Gerichte der regionalen und mediterranen Küche werden vorwiegend aus Produkten der Allgäuer Landwirtschaft frisch zubereitet und mit heimischen Kräutern verfeinert.

Öffnungszeiten: Täglich von 11.00 bis 22.00 Uhr durchgehend warme Küche Unsere Highlights: Mittwoch: Stimmungsvoller Gala-Abend mit Piano-Musik Donnerstag: Uriges Rittermahl im Gewölbe-Weinkeller Freitag: Zünftiger Bayerischer Abend mit Live-Musik Samstag: Fondue “chinoise” im historischen Weinkeller Küchenchef Oliver Class empfiehlt im Juli Gebratenes Lachsforellenfilet auf Tomaten-OlivenRagout mit Basilikum-Gnocchi € 18,90

Weinempfehlung von Sommelier Thomas Biermann Clarette Rosé QbA trocken, Pfalz - Schlank, saftig, mit Biss und einer feinen Cassisnote im Abgang.

07/2014

ei üb e E r

Die Karawane zieht weiter …

!

G

ut

sc h

in e lö i H sba n M au r nu ptg na o r e an ch hr in gs Ve en G , p rz ut r eh H sc o r he Ga ein afe in st es r . l

Hotel Mohren Marktplatz 6 87561 Oberstdorf Tel +49 (0)8322 / 912 0 info@hotel-mohren.de www.hotel-mohren.de

n

OBERSTDORF

49


50

SONSTIGES

OBERSTDORF

MAGAZIN

A-Z, KURZ & SCHNELL INFORMIERT, Angebot TSV gilt nicht während der Schulferien

A Abfallentsorgung siehe unter: Containerstandplatz und Wertstoffhof Änderungsschneiderei · Gmeiner Margot – Stoffe, ­Luitpoldstr. 2, Tel. 4014970 · Senatore, Hermann-von-BarthStr. 32, Tel. 8003231 Ärztlicher Notfalldienst Tel. 116117, bei lebensgefährlichen Notfällen Tel. 08322/19222 Allgäu-Walser-Card Die intelligente Chip-Gästekarte erhalten Sie unentgeltlich bei Ihrem Gastgeber. Mit ihr erhalten Sie viele kostenlose und ermäßigte Leistungen im gesamten Allgäu. Packageverkauf (z. B. ÖPNV-Ticket) bei Ihrem Gast­ geber oder in den Tourist-Informationen. Amateurfunk · Deutscher Amateur Radio Club e.V., D.A.R.C-Ortsverband Ober­ allgäu, T-12,OV-Frequenz 144,725 MHz oder DB0ZD (R84) 439,000 MHz, www.darc.de/distrikte/t/12/ Angeln · Erlaubnisschein erhältlich bei ­Radsport Hasselberger, Hauptstr. 7, Tel. 4467 Apotheke · Apotheke am Bahnhof, Bahnhofplatz 1, Tel. 2383 · Engel-Apotheke, Nebelhornstr. 1, Tel. 2121 · Hubertus-Apotheke, Weststr. 11, Tel. 4644 · Vallis-Apotheke, Poststr. 10, Tel. 940700 Arzt Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. Ärztlicher Notfalldienst Tel. 116117 Atemlehre · Raps Margitta, Reithallenweg 1, Tel. 1361 · Titscher Maria, Rechbergstr. 9, Tel. 6449 Ausflugsfahrten · Brutscher Reisebüro und Omnibusverkehr, Nebelhornstr. 19, Tel. 4811 · DER Deutsches Reisebüro GmbH & Co. OHG, Weststr. 16, Tel. 3011 · Probst-Reisen GmbH u. Co. KG, Oberstdorfer Str. 3, OT Rubi, Tel. 3620 Ausstellung · „Bergschau 2037 NN“ in der ­Fellhorn-Gipfelstation

·„  Bergschau 830 NN“ im Eingangsgebäude der Breitachklamm im OT Tiefenbach · „Bergschau 813 NN“ im Alten Rathaus · Galerie AndO, Oststr. 36, Tel. 3929, wechselnde Ausstellungen · Villa Jauss im Fuggerpark, Fuggerstr., wechselnde Ausstellungen Autobetrieb · Autohaus Allgäu, Mercedes, ­Sonthofener Str. 23, Tel. 1044 · Auto Besler GmbH, Kfz-Meister­ betrieb, Nebelhornstr. 59, Tel. 7564 · Auto Diethelm GmbH, Sonthofener Str. 21 + 22, Tel. 0171/2613920 · Auto Zobel, Kfz-Meisterbetrieb, freie Werkstatt, Im oberen ­Winkel 16, Tel. 98660 · Autohaus Hartmann GmbH u. Co. KG, Ford, Walserstr. 36, Tel. 978040 · Autohaus Mayr GmbH & Co. KG, VW, Audi, Skoda, Peugeot, ­Agip-Service-Station, Sonthofener Str. 16, Tel. 96260 · Autohaus Fink e.K., BMW, ­Sonthofener Str. 22, Tel. 940610 · Reifenservice Oberstdorf, Kfz-Meisterbetrieb, Alpgaustr. 6, Tel. 9408090 Autovermietung · Autohaus Mayr GmbH & Co. KG, VW, Audi, Skoda, Peugeot, ­Agip-Service-Station, Sonthofener Str. 16, Tel. 96260 · Esso-Station Mario Karsch, ­Sonthofener Str. 20 a, Tel. 2838

B Bahnhof siehe unter: Deutsche Bahn AG - DB Ballonfahrt · Alpen-Ballonsport-Club Allgäu e.V., Postfach 1115, 87515 Sonthofen, Tel. 08321/82622 · Ballon Sport Alpin GmbH, HansBöckler-Str. 86, 87527 Sonthofen, Tel. 08321/7091 · Ballonsport Martin, Krottenkopfstr. 2, 87435 Kempten, Tel. 0831/13453 Bank · Allgäuer Volksbank e.G., ­Bahnhofplatz 3, Tel. 4897 · HypoVereinsbank AG, Weststr. 5, Tel. 6070 · ING-DiBa Bankautomat im ­Bahnhof, Bahnhofplatz, Tel. 01802/784578 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,06 Euro/Min., ­andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) · Postbank Geldautomat am ­Gebäude der Gemeindewerke, Nebelhornstr. 51 · Raiffeisenbank Oberallgäu-Süd e.G., Nebelhornstr. 2, Tel. 9644-0 · Sparkasse Oberstdorf, ­Bahnhofplatz 2, Tel. 9620-0

Telefon-Vorwahl von Oberstdorf: 08322

Bayer. Rotes Kreuz Notarzt- und Rettungsdienst, Krankentransport, Am Gstad 2, Notfalldienst: Tel. 112 Behindertentransport: Tel. 08323/51797 Behindertentoilette Parkplatz „P2“ am Ortseingang, Bahnhof, Bahnhofplatz 3 (Nord­ eingang), Wandelhalle im Kurpark, Erdinger Arena, Oberstdorf Haus, Alpenrose Tourismuszentrum Tiefenbach, Breitachklamm/Tiefenbach (unterer Eingang), Fellhornbahn ­Mittelstation, Fellhornstuben, Nebelhornbahn-Bergstation, Kanzelwandbahn/Riezlern, Moorbad Oberstdorf, Oytalhaus; Almenhof, Rubihorn und Viktoria im OT Rubi. Euroschlüssel im Oberstdorf Haus und in der Tourist-Information am Bahnhofplatz gegen Leihgebühr erhältlich. Bergbahn · Fellhornbahn GmbH, Faistenoy 10, Tel. 9600-0, akt. Info-Tel. 0700/55533888 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,12 Euro/Min., ­andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) · Nebelhornbahn-AG, Nebelhornstr. 67, Tel. 9600-0, akt. Info-Tel. 0700/55533666 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,12 Euro/Min., ­andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) · Söllereckbahn, Kornau-Wanne 8, Tel. 98756, akt. Info-Tel. 5757; ein Unternehmen der Kur- u. Verkehrsbetriebe AG, Nebelhornstr. 55, Tel. 98753 Bergschulen · Aktiv am Berg, Enzenspergerweg 10, Tel. 6126 · Alpinschule Oberstdorf, Im oberen Winkel 12 a, Tel. 95322 · AMICAL alpin, Walserstr. 5, Tel. 9874788 · Bergschule Oberallgäu, Nebelhornstr. 2, Tel. 08321/4953 · OASE Alpin Center, Bahnhofplatz 5 am Gleis 1, Tel. 8000980 Bergwacht · Bergwacht Oberstdorf, Birgsauer Str. 35, Verwaltungs-Tel. 2255, Fax 8968, Notfall-Rettungsdienst: Tel. 112 Bergwandern/-touren in der Saison täglich von Mo.-Fr. (außer feiertags) geführte Wanderungen von Tourismus Oberstdorf; ­Wanderkarten in den Tourist-­ Informationen erhältlich. Bibliothek · im Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 700-299, ­Öffnungszeiten (außer feiertags): Dienstag 15.00-19.00 Uhr und Freitag 10.00-12.30 Uhr (eingeschränk-

te Öffnungszeiten im April und November) · in der Tourist-Information ­Alpenrose im Ortsteil Tiefenbach, Rohrmooser Str. 1, Tel. 700-800, geöffnet während der Öffnungs­ zeiten der Tourist-Information Breitachklamm bei Tiefenbach; eindrucksvolle Schlucht. Erreichbar mit eigenem Pkw, regelmäßige Busverbindungen oder zu Fuß über Reute und Tiefenbach, Tel. 4887 Bund Naturschutz Kreisverband Tel. 08323/9988740; Ortsverband Tel. 1329 Bungy Jumping 72 m von der Skiflugschanze; Info und Anmeldung: Tel. 08321/26218 Bus Busverbindungen der RVA-Regional Verkehr Schwaben Allgäu; Fahrpläne sind in den Tourist-­ Informationen erhältlich.

C Campingplatz · Campingplatz Oberstdorf, ­Rubinger Str. 16, Tel. 6525 · Rubi-Camp, M. Zeller, Rubinger Str. 34, Tel. 959202 · Wohnmobilstellplatz Geiger, Enzenspergerweg 10, Tel. 180 Canyoning · ICO (Impuls Company Oberstdorf), Im Wasen 16, 87544 Bihlerdorf, Tel. 08321/87033 · Spirits of Nature, Moosweg 2, 87545 Burgberg, Tel. 08321/619465 Clubtreffen · Kiwanis-Club Oberstdorf e.V.: Meetings jeden 1. Dienstag im Monat, 19.00 Uhr, Hotel Filser, Oberstdorf · Kiwanis-Club Oberallgäu: Abendmeeting am 3. Mittwoch im Monat, Hotel Waldesruhe, Oberstdorf · Lions-Club Oberallgäu: jeden 1. Mittwoch im Monat, 19.00 Uhr, Hotel Prinz-Luitpold-Bad, Bad Hindelang · Lions-Club Sonthofen: jeden 1. Montag im Monat, 19.30 Uhr, Clubzimmer Sonnenalp, Hotel & Resort, Ofterschwang · Rotary-Club Oberstdorf: 1. Montag im Monat Mittagsmeeting im Restaurant „Alte Post“ in Sont­ hofen, alle weiteren Meetings jeweils montags um 19.00 Uhr im Hotel Sonnenbichl, Langenwang Containerstandplatz zur Entsorgung von Papier, Weiß-, Grün- und Braunglas sowie Alu und Blech. Erkundigen Sie sich gleich nach Ihrer Ankunft bei Ihrem ­Gastgeber.


SONSTIGES

Curling · Eissportzentrum Oberstdorf, ­Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500

FOTOFACHGESCHÄFT · Foto Schnellbach, Hauptstr. 11, Tel. 1473

D

Fundbüro Bahnhofplatz 3, Tel. 700-756

Datenschutz Bitte haben Sie Verständnis, dass wir personenbezogene Daten von Gästen nicht weitergeben dürfen. Hierzu gehört auch die Urlaubsanschrift Ihrer Familienangehörigen, Freunde und Bekannten.

Fusspflege siehe Wellnessjournal

Deutsche Bahn AG - DB · Fahrplanauskunft (gebührenfrei): Tel. 0800/1507090 · persönliche Beratung (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,03 Euro/ Sek., ab Weiterleitung zum DB-Service 0,39 Euro/Min., andere Tarife aus Mobilfunk möglich): 11861 · Reisegepäcktransport: Info-Tel. 01806/996633 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf, Tarif bei Mobilfunk max. 0,60 Euro/Anruf) · Bahnanreise barrierefrei (Mobilitätsservice-Zentrale): Info + Buchung: Tel. 01806/512512 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf, Tarif bei Mobilfunk max. 0,60 Euro/Anruf) Deutscher Alpenverein - DAV · Geschäftsstelle Oberstdorf, ­Karweidach 1, Tel. 6907, geöffnet Mi. 18.00-20.00 Uhr und Fr. 14.30-18.30 Uhr Dialyse · Gemeinschaftspraxis für Dialyse und Nephrologie, Weststr. 28, Tel. 4091 Drachenfliegen · Oberstdorfer Drachen- und Gleitschirmflieger e.V., Postfach 1112, 87551 Oberstdorf

E EC-Geldausgabeautomat siehe unter: Bank Eissportzentrum Oberstdorf Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500 (mit Publikumslauf) Energieplatz an der „Waldesruhe“ Erdinger Arena Besichtigung täglich von 10.0018.00 Uhr. Führungen um 11.00 und 15.30 Uhr, nur mit Anmeldung; Tel. 8090360 Essen · Essen auf Rädern, BRK, Tel. 0831/522920

F Fahrradfahren Radtourenvorschläge in den ­Tourist-Informationen erhältlich; siehe auch: Verleih Fahrrad/­ Mountainbike Fitness-Studio · in form park, Karweidach 1, Tel. 7979

G Garage · Eissportzentrum Oberstdorf, ­Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500 · Eltrich, Sonthofener Str. 7, Tel. 96640 Gemeindeverwaltung Markt Oberstdorf, Tel. 700-700, Fax 700-799, www.markt-oberstdorf. de; E-Mail: hauptverwaltung@ markt-oberstdorf.de 1. Bürgermeister Laurent Mies · Oberstdorf Haus, PrinzregentenPlatz 1: Büro des Bürgermeisters, Hauptverwaltung, Finanzverwaltung, Marktbauamt, Standesamt · Bahnhofplatz 3: Sicherheits- und Ordnungswesen, Verkehrsüber­ wachung, Einwohnermeldeamt, Fundamt · Gemeindewerke mit Energie­ versorgung und Wasserversorgung Oberstdorf GmbH, Nebelhornstr. 51-53, Tel. 9110 Gepäckservice siehe unter: Deutsche Bahn AG - DB Gleitschirm-Tandemflug · Tandemflüge im Doppelsitzergleitschirm, staatl. gepr. Flugsportlehrer Robert Blum, Rohrmooser Str. 10, Tel. 8139 oder 0175/3656999 · Flyzone-Tandemfliegen mit Profis, Am First 17, Tel. 800533 oder 0151/12766111 · vogelfrei Gleitschirm-Tandem­ flüge, Reichenbach 10, Tel. 0176/84298931 Gleitschirmflugschule · Gleitschirm-Flugschule Peter Geg GmbH, Am Auwald 1, 87538 Obermaiselstein, Tel. 08326/38036 Golf 9-Loch-Platz, bespielbar von Mai bis Oktober. Auskünfte: Club-Sekretariat, Gebrgoibe 1, Tel. 2895, Achtung: Die erforderliche Fahrgenehmigung erhalten Sie im Club-Sekretariat. Gottesdienst · Evangelisch: So. 10.00 Uhr; Berggottesdienst: Mi. 11.00 Uhr (nur bei guter Witterung) · Katholisch: Sa. 18.30 Uhr; sonnund feiertags, 8.00, 9.30, 11.00 und 19.00 Uhr; Mo., Di., Mi. und Fr. 7.15 Uhr; Do. 19.00 Uhr. Kurgottesdienste: Mi. und Fr. 17.00 Uhr. St. Maria Loretto: Di. 19.00 Uhr, Sa. 9.00 Uhr · Neuapostolisch: So. 9.30 Uhr, Do. 20.00 Uhr siehe auch: Kirche

51 Gymnastik · Aerobic: Fr. 19.45 Uhr, Hauptschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Gymnastik: Mo. 19.30 Uhr, Damen, Grundschulturnhalle; Mo. 20.00 Uhr, Herren, Hauptschulturnhalle; Di. 20.00 Uhr, Damen, Hauptschulturnhalle; Fr. 19.45 Uhr, jedermann, Hauptschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Kleinkinderturnen: Mi. 15.45 Uhr, Mutter-Vater-Kind; Mo. 16.00 Uhr, 4-6 Jahre; Mo. 17.00 Uhr, ab 6 Jah­re; je Grundschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Seniorensport: Di. 16.00 Uhr, jedermann, Grundschulturnhalle; Fr. 16.45 Uhr, jedermann, 50 Plus, Hauptschulturnhalle; Fr. 18.00 Uhr, jedermann, Hauptschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Wirbelsäulengymnastik: nach Rücksprache Tel. 5568 · in form park, Karweidach 1, Tel. 7979

H Handy-Mobilfunk · Geiger, Bahnhofstr. 10, Tel. 6926 · Jacoby, Nebelhornstr. 29, Tel. 98174 · Killer, Oststr. 43, Tel. 96290 · O2 Premium-Partner, Nebelhornstr. 9, Tel. 959215 Heilpraktiker siehe Wellnessjournal Hütten Aktuelle Informationen über die Berghütten mit Unterkunftsmöglichkeiten erhalten Sie unter: · Enzianhütte, Tel. 700-150 · Fiderepasshütte, Tel. 700-151 · Kemptener Hütte, Tel. 700-152 · Mindelheimer Hütte, Tel. 700-153 · Prinz-Luitpold-Haus, Tel. 700-154 · Rappenseehütte, Tel. 700-155 · Waltenberger Haus, Tel. 700-156 Hundeschule · Hundesprache Hundeschule, Sonja Stuhrmann, Tel. 9589526 oder 0178/9708602

I Information Hotel-, Informations- und Buchungssystem, 24h-Service am Bahnhof und Infopavillon am Ortseingang siehe auch: Tourismus Oberstdorf Internet www.oberstdorf.de E-Mail: info@oberstdorf.de Internet-Terminal · Oberstdorf Haus – Café am Dorfbrunnen, Prinzregenten-Platz 1, tägl. 9.30-18.00 Uhr (eingeschränkte Öffnungszeiten im April und November) · Tourist-Information Alpenrose im OT Tiefenbach, Rohrmooser Str. 1, Tel. 700-800, geöffnet während der Öffnungszeiten der TouristInformation

J Jugendherberge · Jugendherberge Oberstdorf, ­Kornau 8, Tel. 98750 · Mountain Hostel Spielmannsau, Spielmannsau 4, Tel. 9870580

K Kahnfahren auf dem Freibergsee, Kahnverleih am Strandbad Kanufahren siehe unter: Wildwasserschule Kartenvorverkauf Tourist-Information im Oberstdorf Haus, Tel. 700-290 E-Mail: kartenvorverkauf@oberstdorf.de Veranstaltungsabteilung, Tel. 700-265 Kegeln · Schützenhaus, Rossbichlstr. 8, Tel. 9408222 Kinder-Club · Nordi-Betreuung, Tel. 5385 Kinder- und Opferhilfe · Verein Schaut hin! e.V. Tel. 606309 Kinderbetreuung · Familien-Pflegewerk, Betreuung von Kindern u. Haushalt, Tel. 08321/723770 Kinderferienprogramm In den Tourist-Informationen ­erhältlich. Kinderspielplatz an der Flachsröste, Frh.-v.-BrutscherStraße, Café Karatsbichl, Fellhornbahn/Mittelstation, Nebelhornbahn/ Höfatsblick, Söllereckbahn/Tal­ station, Skiflugschanze, am Waldfestplatz im OT Tiefenbach, Waldspielplatz „Wichteltreff“ im OT ­Reichenbach Kino · Kurfilmtheater Oberstdorf, ­Oststr. 6, Tel. 978970 Kirche · Evang. Christuskirche, Frh.-v.Brutscher-Str. 7 Pfarramt: Paul-Gerhardt-Str. 1, Tel. 1015; Pfarrer Markus Wiesinger · Evangelische Gästeseelsorge, Paul-Gerhardt-Str. 3 (Haus Alpina), Tel. 9408037; Pfarrer Roland ­Sievers und Pfarrerin Daniela DitzSievers · Kath. Pfarrkirche St. Johannes Baptist, Marktplatz Pfarramt: Oststr. 2, Tel. 977550; Pfarrer Peter Guggenberger · Katholische Kurseelsorge, Weststr. 7-9 (Allgäuhaus), Tel. 3483; Pater Dr. Rainer Meyer · Neuapostolische Kirche, ­Trettachstr. 25, Tel. 5865 · St.-Loretto-Kapellen, Lorettostraße, Tel. 977550 siehe auch: Gottesdienste


52

SONSTIGES

OBERSTDORF

MAGAZIN Kleiderbazar jeden 1. und 3. Montag im Monat, 14.30-17.30 Uhr, Kolpinghaus, Obere Bahnhofstr. 10

· BRK-Sozialstation, Tel. 08323/ 969411, 24-h-Bereitschaft · Sozialstation der Caritas und ­Diakonie, Tel. 08321/660120

Klettern · in form park, Karweidach 1, Tel. 7979 · Klettergarten „Burgbichl“ in der Nähe des P1 am Ortseingang · Klettergarten „Sulzburg“ in Tiefenbach, nur für Geübte, siehe Programme der Bergschulen · Skywalk-Hochseilpark in der Erdinger Arena, Am Faltenbach 27, Tel. 8090360

Kulturgemeinde · Kulturgemeinde Oberstdorf e.V., Herr Janssen, Postfach 1568, 87555 Oberstdorf, Tel. 08324/952825

· Heimatmuseum, Oststr. 13, Tel. 2218 oder 2226, Öffnungs­ zeiten: Di.-Sa. 10.00-12.00 Uhr und 14.00-17.30 Uhr (an Sonn- und Feiertagen bei Regenwetter wie werktags geöffnet; im April, November und Dezember ein­ geschränkte Öffnungszeiten)

Kur- und Kongresszentrum siehe: Tourismus Oberstdorf

N

Klinik Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. Ärztlicher Notfalldienst Tel. 116117 Kneipp-Tretbecken · Wassertretanlagen mit Armbad: - am Mühlenweg (Nähe Nebelhorn bahn-Talstation, Minigolfplatz) - im Jaussgarten (Kneippwiese, Fuggerstraße) - Moorwasser-Badeanstalt am Moorweiher (innerhalb der Badeanstalt) - in den Loretto Wiesen · nur Armbad: - am Sebastian-Kneipp-Weg beim Oberstdorf Haus - am Wanderweg von Oberstdorf nach Schöllang - östlich von Rubi - auf dem Wanderweg von Gruben nach Dietersberg - auf dem Weg vom Renksteg zum Freibergsee - im OT Tiefenbach Rohrmooser Str. 28 Kneippverein · Geschäftsstelle Kurverwaltung, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 700-226

Kureinrichtungen siehe Wellnessjournal Kurkonzert siehe: Programm im Veranstaltungskalender Kurverwaltung siehe: Tourismus Oberstdorf Kutschfahrten · Blattner, Oststr. 37, Tel. 8635 · Boxler, Ponyhof, Am Dummelsmoos 37, Tel. 96210 · Kreittner, Fischerstr. 8, Tel. 3533 · Schuster, Hochstiftstr. 1, Tel. 0171/3623415 · Dornach, Oibweg 15, Tiefenbach, Tel. 5477 · Steiner, Falkenstr. 6, Tiefenbach, Tel. 4153 (nur von Sept.-April) · Topper, Wasachstr. 30, Tiefenbach, Tel. 3220

L Lauftreff/Walking für jedermann: Mi. 18.30 Uhr (AprilSeptember), Treffpunkt: Dummelsmoosbrücke (bei jeder Witterung), Veranstalter TSV Linienbusverkehr · Regionalverkehr Schwaben-Allgäu GmbH (RVA), Poststr. 4, Tel. 96770

M

Körpermeditationen · Schule für Körpermeditationen: Ayurveda, Feldenkrais, Cranio­ sacral-Balancing, Zen-Shiatsu/ Akupressur, Maximilianstr. 17, Tel. 98074

Marktbähnle Buchung und Info: Schütz u. Vogler GbR, Heimenhofenstr. 3, Tel. 2726 oder 0171/5855363

Konzert und Tanz Regelmäßige Tanz-Abende mit ­Live-Musik sowie Konzerte der Musikkapellen in Oberstdorf und in den Ortsteilen (siehe Veranstaltungskalender)

Miniaturgolf Nähe Nebelhornbahn-Talstation, Tel. 80389

Kosmetik siehe Wellnessjournal Krankengymnastik siehe Wellnessjournal Krankenhaus · Klinik Oberstdorf, Trettachstr. 16, Tel. 08322/7030, Innere Medizin, Allgemeine und Unfallchirurgie, Proktologie, Anästhesie, Intensiv­ abteilung, Orthopädie, Oralchirurgie, Hals-Nasen-Ohren, Physika­ lische Therapie, Urologie Krankenkasse siehe Wellnessjournal Krankenpflege · Ambulante Alten- und Krankenpflege, Im Haslach 2, Tel. 2405

Massage siehe Wellnessjournal

Mountainbike-Tour · Event-Agentur, Martin Kersch­ baumer, Nebelhornstr. 38, Tel. 0176/51297466 · ICO (Impuls Company Oberstdorf), Im Wasen 16, 87544 Bihlerdorf, Tel. 08321/87033 · NTC Sport Entertainment GmbH, Nebelhornstr. 67e, Tel. 989601 · Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3 a, Tel. 959340 Museum · Alpin-Museum, Oytal 1, Tel. 80381, geöffnet während der Öffnungszeiten des Oytalhauses 9.00-17.00 Uhr · Bergbauernhaus Gerstruben, geöffnet samstags 13.00-16.00 Uhr (Mai-Oktober)

Naturführungen · Allgäunah, Irmela Fischer, Im Steinach 14, Info und Anmeldung: Tel. 606883 oder 0160/98939467 Naturkost · Renner, Nebelhornstr. 15, Tel. 606113 Naturlehrpfad zwischen Bergkristall und Freibergsee, am Moorweiher, am Nebelhorn, Fellhorn und am Söllereck Nordic Walking · Becker Uschi, Zweistapfenweg 9, Tel. 940163 (Nordic-Walking-DSVTrainer in der INWA) · Blum Gabi, Rohrmooser Str. 10, Tel. 8139, Nordic-Walking-Instructorin des DNW-Verbandes · Erste Skischule Oberstdorf, Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, Tel. 3110 · Hamm Monika, Reithallenweg 5 d, Tel. 0171/4731692, Nordic-­ Walking-Instructorin des DNWVerbandes · Neue Skischule Oberstdorf, ­Nebelhornstr. 61, Tel. 3372 · Skiclub Oberstdorf, Am Faltenbach 27, Tel. 8090100 · Sport Reichl, Weststr. 14, Tel. 8223, gepr. NW-Trainer · Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3 a, Tel. 959340 · Zint Günter, Wasachstr. 3, Tel. 800378 oder 0172/8463166, Nordic-Walking-Instructor der INWA

O ÖPNV-Ticket Broschüre in den Tourist-Informa­ tionen erhältlich. Oberstdorf Haus siehe: Tourismus Oberstdorf Oberstdorf Magazin Information in Wort und Bild für Gäste und Einheimische, erscheint monatlich, jeweils am letzten Freitag eines Monats. Jahresabonnement „Oberstdorf Magazin“, Tel. 700-127 Orthopädie-Schuhtechnik · Schuhhaus und Orthopädie Imminger, Weststr. 26, Tel. 978270

P Parkplatz Alle Parkplätze sind unbewacht und gebührenpflichtig. Fellhornbahn, Faistenoy, Söllereckbahn, Eissportzentrum, Renksteg/ Waldparkplatz, Renksteg/Grüne Gasse, Skiflugschanze.

· F ür Behinderte: Sonthofener Str. (P1, P2), am Sachsenweg, am Mühlacker, am Bahnhof, an der evang. Kirche, am Rathaus, Ecke West-/Luitpoldstr. · Tiefgarage: Eissportzentrum Oberstdorf, Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500; Eltrich, Sonthofener Str. 7, Tel. 96640 Parken Sie mit Ihrer Allgäu-WalserCard Oberstdorf kostenlos auf ­folgenden Parkplätzen: - P1 + P2 am Ortseingang - Oybele-Parkplatz - Renksteg/Grüne Gasse - Renksteg/Wald - Langlaufstadion Ried - Skiflugschanze (Stillachtal) - Fellhornbahn (nur gültig bei Benutzung der Fellhornbahn) - Faistenoy Auf diesen Parkplätzen sind die Parkscheinautomaten entsprechend gekennzeichnet. Bitte halten Sie dort einfach Ihre Gästekarte (AllgäuWalser-Card Oberstdorf) an die markierte Stelle, warten Sie kurz bis die Karte eingelesen wurde, entnehmen Sie Ihr kostenloses Tagesticket aus dem Automaten und legen es bitte gut lesbar im Pkw aus. Partnerschaftsort Megève in Savoyen/Frankreich seit 1970 Polizei · Polizeiinspektion Oberstdorf, Bahnhofplatz 4, Tel. 9604-0 Polizei- und Sporthundeverein Übungsplatz am Renksteg, Tel. 5924; Ansprechpartner: Herr Topper, Tel. 08324/1471, Gäste willkommen. Postfiliale - Im Steinach 16 (im Supermarkt Feneberg) - In der Nebelhornstr. 9 (im Geschäft O2 Premium-Partner) Ponyreiten ·B  oxler Ponyhof, Am Dummelsmoos 37, Tel. 96210 · S pielmannsau Berggasthof, Tel. 3015 Psychologe siehe Wellnessjournal

R Rafting · ICO (Impuls Company Oberstdorf), Im Wasen 16, 87544 Bihlerdorf, Tel. 08321/87033 · Spirits of Nature, Moosweg 2, 87545 Burgberg, Tel. 08321/619465 Rat und Hilfe · Anonyme SelbsthilfegruppenMeetings in der Adula-Klinik, In der Leite 6, Tel. 7090, z. B. Anonyme Alkoholiker und andere 12-Schritte-Gruppen · AA (Anonyme Alkoholiker): Meeting jeden Dienstag und Samstag um 19.00 Uhr in der Adula-Klinik


SONSTIGES

· AL-ANON (Familiengruppe): Meeting jeden Sonntag um 19.00 Uhr in der Adula-Klinik · NA (Drogen- u. Medikamentenabhängige): Meeting jeden Mittwoch, Freitag und Sonntag um 19.00 Uhr in der Adula-Klinik Reformhaus · Renner, Nebelhornstr. 15, Tel. 606113 Reinigung · Brugger Textilien, Hauptstr. 5, Tel. 4805 · Huskic Reinigungsservice, TextilSchnellreinigung, Weststr. 7-9, Tel. 4358 Reisebüro · Brutscher Reisebüro und Omnibusverkehr, Nebelhornstr. 19, Tel. 4811 · Carinas Reisewelt, Enzenspergerweg 10, Tel. 9870872 · DER Deutsches Reisebüro GmbH & Co. OHG, Weststr. 16, Tel. 3011 · Schäfer Reisebüro, Weststr. 20, Tel. 987660 Reiseleitung · Andreas-Arnold Elisabeth, Reiseleiterin und Busbegleitung bei ­Allgäu-Ausflügen, Tagestouren und Wanderungen, Gästeführungen. Preise nach Vereinbarung, Tel. 95258 Reiten · Alpen-Reiterhof St. Georg in ­Tiefenbach, Lochwiesen 2, Tel. 9780530

Schwimmen · Freibergsee-Badeanstalt (Natur­ badesee, Nichtschwimmerbecken, Liegewiese, Kiosk, Bootsverleih), Tel. 6069495 · Moorschwimmbad Oberstdorf, Am Rauhen beim Moorweiher, Tel. 4863 · Moorschwimmbad Reichenbach, Tel. 08326/1509 · Oberstdorf Therme, Promenadestr. 3, Tel. 606960, www.oberstdorf-therme.de · Öffentliches Wellness-Center Schellenberg, Schellenbergerstr. 2, Tel. 96370 Senioren- und Behindertenbeauftragte · Annegret Hein, Kornau 40 a, Tel. 986811 oder 0160/7785644, Sprechzeiten im sozialen Bürger­ büro, Bahnhofplatz 3, jeden ­Donnerstag 14.30-16.00 Uhr Seniorenheim · BRK, Haus der Senioren, Holzerstr. 17, Tel. 9799-0 · ASB-Seniorenzentrum - Haus Herbstsonne, Rettenberger Str. 25, Tel. 98770 Skiflugschanze · Heini-Klopfer-Skiflugschanze mit Sesselbahn und Schrägaufzug, Tel. 3891, ein Unternehmen der Kur- und Verkehrsbetriebe AG, Nebelhornstr. 55, Tel. 98753 Solarium siehe Wellnessjournal

Rodelbahn · SöllereckRodel (Ganzjahresbetrieb), Talstation Söllereckbahn, Tel. 98756

Sportabzeichen Montag 18.00 Uhr, GymnasiumSportplatz - Nur bei guter Witterung! (Veranstalter: TSV)

Rollerbahn Die Oberstdorfer Rollerbahn im WMLanglaufstadion Ried bietet mit ihrem fast 7 km langen Streckennetz ideale Bedingungen für Freizeit- und Leistungssport, Info-Tel. 8090360

Stickkurs · Handstick-Atelier, Heidi Baumgartner, Handstickmeisterin, Schellenbergerstr. 13, Tel. 4668

S Sanitätshaus · Gesundheits Eck oHG, ­Ludwigstr. 2, Tel. 9408032 Sauna · Oberstdorf Therme, Promenadestr. 3, Tel. 606960, www.oberstdorf-therme.de weitere Anbieter: siehe Wellness­ journal Schach · Schachtisch im Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1 Schlüsseldienst · Juchheim Ralf, Schlüsseldienst­ meis­terbetrieb, Bachstraße 5, Tel. 2771 Schuhreparatur · Schuhhaus und Orthopädie Imminger, Weststr. 26, Tel. 978270 · Juchheim Ralf, Schuhmacher­ fachbetrieb, Bachstr. 5, Tel. 2771

T Tankstelle · Agip-Service-Station, Sonthofener Str. 16, Tel. 96260 · Esso-Station Mario Karsch, ­Sonthofener Str. 20 a, Tel. 2838 Taxi · Taxizentrale Oberstdorf GbR, Bahnhofplatz 1b, Tel. 98210 · Dachs, Alpgaustr. 8, Tel. 4747 · Probst-Reisen GmbH u. Co. KG, Oberstdorfer Str. 3, OT Rubi, Tel. 3620 Tennis · Tennisplätze im Ort, Fuggerstraße, Tel. 3365, fünf Sandfreiplätze · in form park, Karweidach 1, Tel. 7979 Tierarzt · Asböck Dr. med. vet. Barbara, ­rollende Tierarztpraxis, Tel. 0172/8310786, Kleintierpraxis · Gessler Dr. Hermann und Dr. Maximiliane, Blumengasse 2, Tel. 7747

53 Tierheilpraktiker · Schwendinger Alexa, Birgsauer Str. 8, Tel. 1660, Mobil: 0172/8404488, Tierheilpraxis der Homöopathie für Pferde und Hunde, Mitglied THP Tierschutzverein · Tierschutzverein Oberstdorf mit Kleinwalsertal und Umgebung e.V., Geschäftsstelle: Kornau 32, Tel. 80492 Tischtennis Schüler: Di. 18.00-19.30 Uhr u. Do. 18.30-20.00 Uhr; Damen/Herren: Di. 19.30-21.30 Uhr u. Do. 19.3021.00 Uhr; jeweils in der Grundschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Öffentliche Tischtennisplatten: Kinderspielplatz an der Flachsröste, Moorbad Oberstdorf (nur für Badegäste), am Rauhen beim Moor­ weiher Toiletten - öffentlich Parkplatz „P2“ am Ortseingang, Bahnhof, Bahnhofplatz 3 (Nord­ eingang), Wandelhalle im Kurpark, Oberstdorf Haus, Alpenrose ­Tourismuszentrum Tiefenbach Tourismus Oberstdorf · Oberstdorf Haus, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 7000, Fax 700-236, Internet: www.oberstdorf.de, E-Mail: info@oberstdorf.de · Tourismusdirektorin: Heidi Thaumiller · Tourist-Information, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 7000 · Tourist-Information am Bahnhofplatz 3, Tel. 700-417 · Kartenvorverkauf, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 700-290 · Alpine Information, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 700-200 · Tourist-Information Alpenrose im OT Tiefenbach, Rohrmooser Str. 1, Tel. 700-800, Fax 700-801 · Tourist-Information im OT Schöllang, Schelchwangweg 1, Tel. 08326/7197 · Kongresse, Tagungen, Vermittlung Kur- und Kongresszentrum mit Konferenzräumen, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 700-260

V Verleih Bergschuhe · Kiesel Sportgeschäft, Oststr. 18, Tel. 7603 Verleih Fahrrad/ Mountainbike · E-Bike Testcenter Allgäu/MoveloElektroräder, Bahnhofplatz 1, Tel. 0172/9038361 · Gästehaus Geiger, Frohmarkt 5, Tel. 988470 (Verleih von MoveloElektrofahrrädern) · Hasselberger, Hauptstr. 7 und ­Zollstr. 4, Tel. 4467 (auch E-BikeVerleih) · Heckmair, Nebelhornstr. 46, Tel. 2210 · Kreittner, Fischerstr. 8, Tel. 3533

· Pedelec Verleihstation, Freiherrvon-Brutscher-Str. 4, Tel. 3110 Verleih Inline-Skates · Erdinger Arena, Am Faltenbach 27, Tel. 8090360 (Verleih Inline-Skates, Nordic-Blades und Rollerski) · Kiesel Sportgeschäft, Oststr. 18, Tel. 7603 Verleih Kindertragekraxe · Allgäuer Holzstadel (Verleih Bollerwagen), Weststr. 2, Tel. 96690 · Brutscher Sportgeschäft, Nebelhornstr. 33 a, Tel. 98333 · Fellhornbahn GmbH, Faistenoy 10, Tel. 9600-0 · Huber Sportgeschäft, Nebelhornstr. 11, Tel. 5381 · Kiesel Sportgeschäft, Oststr. 18, Tel. 7603 · Nebelhornbahn AG, Nebelhornstr. 67, Tel. 9600-0 Verleih Rollstuhl · Gesundheits Eck oHG, ­Ludwigstr. 2, Tel. 9408032 · Haus Altstetter, Frau Rieber, Hauptstr. 14, Tel. 5196 (Scooter/ Rollator)

W Wäscherei · Nebelhorn Wäscherei, Nebelhornstr. 59 (Nebelhorngaragen), Tel. 4177 Walking siehe unter: Lauftreff/Walking Wanderkarte In den Tourist-Informationen sowie im Buchhandel erhältlich. Wandern siehe unter: Bergwandern/-touren Wertstoffhof Zur Entsorgung von Wertstoffen, Am Klingenbichl 2, Öffnungszeiten: Mo.-Do. 15.00-17.00 Uhr, Fr. 14.0017.00 Uhr, Sa. 9.00-12.00 Uhr, an Feiertagen geschlossen Wildwasserschule · Wildwasserschule Oberstdorf, Plattenbichlstr. 14, Tel. 98262 Wohnmobilstellplatz siehe unter: Campingplatz

Z Zahnarzt Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. Zilgrei · Selbsthilfe bei Muskel-, Gelenkund Nervenschmerzen; Hildegund Löwenstein-Herrmann, ZilgreiLehrerin, Kursleiterin, Tel. 5568


54

SONSTIGES

OBERSTDORF

MAGAZIN

Die Ehrentafel

· F rau Maria und Herr Anton Braun aus Vettweiß-Kelz (Landhaus Deiser, Heimenhoferstr. 7– 9) · Frau Maria Egold aus Berlin (Gästehaus Besler, Nebelhornstr. 57) 26. Aufenthalt: · Frau Gabriele und Herr Hartwig Diehl aus Münzenberg (Haus Alexandra, Maximilianstr. 20 + 20 a)

Die Ehrennadel von Oberstdorf erhielten:

Bronze 10. Aufenthalt: · Frau Anette Havers und Herr Harald Fetsch aus Herne (Ferienwohnung Bandey, Reithallenweg 5 c) · Frau Birgit und Herr Thomas Neumann aus Faßberg (In den Höfen, Weststraße 38 b) · Frau Gudrun und Herr Manfred Schäfer aus Rieschweiler (Ferienwohnungen Lingg, Speichackerstr. 3) · Frau Monika Vieweg aus Radeberg (Christl. Freizeitheim-Gästehaus Krebs, Am Faltenbach 28) · Herr Manfred Radke aus Radeberg (Christl. Freizeitheim-Gästehaus Krebs, Am Faltenbach 28) · Herr Martin Greiling aus Radeberg (Christl. Freizeitheim-Gästehaus Krebs, Am Faltenbach 28) · Frau Martina und Herr Thorsten Kreuzer aus Mannheim (Haus Mussack, Am Faltenbach 13 a) 11. Aufenthalt: · Frau Rosemarie Besseling aus Altenberge (Ferienwohnungen Blattner, Bahnhofplatz 1b) · Herr Egon Busse aus Remscheid (Gästehaus Besler, Nebelhornstr. 57) 12. Aufenthalt: · Frau Ute Busse aus Remscheid (Gästehaus Besler, Nebelhornstr. 57) · Herr Klaus Gramowski aus Berlin (Gästehaus Besler, Nebelhornstr. 57)

Gold 30. Aufenthalt: · Frau Marianne und Herr Detlef Cordova aus Spenge (Landhaus Herz, Am Egg 2) · Herr Dr. Peter Dubbenstein aus Bochum (Gästehaus Besler, Nebelhornstr. 57) 35. Aufenthalt: · Frau Karin und Herr Michael Heitz aus Kehl (Gästehaus Florian, Im Winkel 10) 36. Aufenthalt: · Frau Gerda Schamborski und Herr Heinz Lübbert aus Hamburg (Montana Ferienwohnungen, Trettachstr. 17) · Frau Heidi Graf aus Freiburg (Haus Heidi, Gelbe Buind 3) 38. Aufenthalt: · Frau Nelly und Herr Mathias Granderath aus Köln (Am Mühlenweg, Lorettostr. 7)

Silber mit Ehrenkranz

Silber 20. Aufenthalt: · Frau Erika und Herr Helmut Beuter aus Erndtebrück (Hubertushof, Rubihornstr. 23) 21. Aufenthalt: · Frau Maria Fuck und Herr Anton Gast aus Euskirchen-Kuchenheim (Michelar’s Hüs, Windgasse 6 a) 22. Aufenthalt: · Frau Rita Dätig aus Rösrath (Gästehaus Besler, Nebelhornstr. 57) 23. Aufenthalt: · Herr Gerd Lohmar aus Rösrath (Gästehaus Besler, Nebelhornstr. 57) 25. Aufenthalt: · Frau Karin und Herr Bernd Kirchhainer aus Rosenthal (Gästehaus Florian, Im Winkel 10)

40. Aufenthalt: · Frau Else Selbach aus Wissen (Gästehaus Dodel, Hans-Besler-Str. 5) 48. Aufenthalt: · Frau Ruth und Herr Heinz Richter aus Daaden (Gästehaus zur Färbe, Lorettostr. 8)

Vom Berg ins Bad

Einzigartiges Alpenpanorama

Die perfekte Erholung nach einem anstrengenden Tag!

VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH

· · · ·

Bergwandern Klettersteige Alpenüberquerung Hochtouren

Erlebnis- & Sportbad mit Wonniland Gesundheitsbad Neue Saunalandschaft Wellness Oase im Wonnemar SPA

VERANSTALTUNGEN Wöchentlich Freizeitbad Wonnemar Sonthofen Stadionweg 5 ⋅ 87527 Sonthofen www.wonnemar.de

+49 (0) 8322 940 75-0 • info@alpinschule-oberstdorf.de

www.alpinschule-oberstdorf.de

www.facebook.com/ wonnemar.sonthofen

DONNERSTAG Aqua Kids - Kurs 8.30 - 9.15 Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 9.30 - 10.15

O'dorfMagAd2012.indd 1

Besuchen Sie die Veranstaltungen!

08.02.12 12:25

Dieses Programm wurde zum 20. März 2013 zusammengestellt.

Aqua Babys klein, Gruppe 2 - Kurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

10.30 - 11.15

Aqua Babys klein, Gruppe 3 - Kurs

12.25 - 12.45

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 Entspannungsgymnastik in der Thermenwelt


SONSTIGES

55

© Werbe Blank

Gold mit Ehrenkranz 50. Aufenthalt: · Frau Walpurga und Herr Peter Siemon aus LeinfeldenEchterdingen (Haus Brutscher, Bienengasse 6 a) 54. Aufenthalt: · Frau Balda und Herr Wolfgang Bächtle aus Stuttgart (Ferienwohnungen Rubyn-Ess, Naglergasse 3) 57. Aufenthalt: · Frau Wilhelmina und Herr Ad Cardinaal aus Heythuysen (Landgasthof Almenhof, Oberstdorfer Str. 18) 58. Aufenthalt: · Herr Peter Hübenett aus Wuppertal (Haus Alexandra, Maximilianstr. 20 + 20 a) 59. Aufenthalt: · Frau Birgit Battenfeld-Jennert und Herr Hermann Jennert aus Siegen (Hotel garni Geldernhaus, Lorettostr. 16) 67. Aufenthalt: · Frau Ingrid und Herr Günther Bork aus Rösrath (Gästehaus Besler, Nebelhornstr. 57) 83. Aufenthalt: · Herr Fritz Röwer aus Heidelberg (Parkhotel Frank, Sachsenweg 11) 95. Aufenthalt: · Frau Rita und Herr Peter Ecker aus Eschweiler (Gästehaus Besler, Nebelhornstr. 57) 99. Aufenthalt: · Herr Dieter Neuenfeldt aus Köln (Landgasthof Almenhof, Oberstdorfer Str. 18) 140. Aufenthalt: · Frau Annemarie und Herr Hans Geißer aus Mönchengladbach (Eva Pinter, Seilergasse 16)

Der Medaillenspiegel Das Wanderabzeichen von Oberstdorf errangen: für 58 km Ingo Heinert aus Fröndenberg für 250 km Frank Steffens aus Hagen für 3000 km Sandra und Frank Blödner aus Neustadt

Impressum Herausgeber: Tourismus Oberstdorf Oberstdorf Haus Prinzregenten-Platz 1 87561 Oberstdorf Tel. 0 83 22/700-0 www.oberstdorf.de Redaktion: Miriam Frietsch Wolfgang Ländle Elke Wiartalla Titelfoto: Elke Wiartalla

Gesamtherstellung und verantwortlich für die Anzeigen: Eberl Print GmbH Kirchplatz 6 87509 Immenstadt Fotobeiträge dieser Ausgabe: Archiv Uli Auffermann Photographie Monschau Petra Schumacher Elke Wiartalla Tourismus Oberstdorf Simone Gunst – www.mediavia.de Moritz Zobel Das Höchste ek photo Florian Kotlaba DAV, Anneke Ebert

• • • •

Filminformationen Führungen mit Audiosystem gute Busverbindung Parkplätze am Eingang

Info-Telefon _ +49 (0) 83 22 / 48 87 tägl. geöffnet von 9°° bis 17°° Uhr www.breitachklamm.com

Attraktiv bei jedem Wetter


Profile for  Tourismus Oberstdorf

Magazin 7/2014  

Magazin 7/2014  

Advertisement