Issuu on Google+

Für Oberstdorfer Gäste mit Gästekarte und für Einheimische kostenlos

EUR 1,50

OBERSTDORF

30.5. – 27.6.2014

MAGAZIN WWW.OBERSTDORF.DE

rf

Oberstdo

HIGH LIGHT

FOTOGRAFIE IN HÖCHSTER VOLLENDUNG

ERLEBNISDORF

· 2. Oberstdorfer Fotogipfel vom 8. bis 14. Juni

AKTIVDORF

WANDERRUCKSACK SINNVOLL PACKEN

VERANSTALTUNGEN

DAUMEN DRÜCKEN FÜR WM-BEWERBUNG

VITALDORF

KULTURDORF

AUSGABE

6


2

OBERSTDORF

MAGAZIN

Der Audi A6 Avant 2.0 TDI ultra* mit 4,6 l/100 km. Schon eine Idee kann ein Auto effizienter machen. Die Kombination hunderter Ideen wie Audi Leichtbautechnologie, Rekuperation und Start-Stop-System macht den Audi A6 Avant zum ultra – dem effizientesten Auto seiner Klasse. Erfahren Sie mehr auf www.audi.de/ultra

Audi ultra. Die Summe unserer effizientesten Ideen.

*Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 5,3; außerorts 4,1; kombiniert 4,6; CO2-Emissionen in g/km: kombiniert 119.

184x255_A6_ultra2014_OberstdorfMag_16048.indd 1

12.05.14 15:36


3

SEHR GEEHRTE GÄSTE, LIEBE OBERSTDORFER, im Juni erleben Sie Sternstunden der Fotografie in Oberstdorf – denn der zweite Oberstdorfer Fotogipfel bietet Ihnen einige ganz besondere Erlebnisse. Sowohl im Tal rund um das Kurhaus als auch in luftiger Höhe auf dem Nebel- und dem Fellhorn können Sie großformatige Foto-Ausstellungen zu verschiedenen Themen namhafter Fotografen bewundern. Ausstellende Künstler sind zum Beispiel Heinz Zak, Thomas Höpker und Steve Thornton. Gemeinsam mit unseren neuen Partnern, „stern“ und „OLYMPUS“, konnten wir das Programm des diesjährigen Oberstdorfer Fotogipfels noch hochkarätiger gestalten. Schauen Sie doch auch einmal durch den Sucher und entdecken Sie Oberstdorf aus dieser Perspektive. Hilfestellungen und Tipps erhalten Sie von unseren Experten in den zahlreichen Workshops. Ich wünsche Ihnen einen erlebnisreichen Urlaub voller Sternstunden! Ihre Heidi Thaumiller Tourismusdirektorin in Oberstdorf

INHALT 04 ERLEBNISDORF

HIGH LIGHT

Fotografie in höchster Vollendung Damit die Bergtour ein unvergessliches Erlebnis wird … Bewerbung für die FIS Nordische Ski-WM 2019 mit sportlichem Ehrgeiz

12 AKTIVDORF Wandertipp Wanderprogramm Oberstdorfer Naturgenuss 10. Adult-Eiskunstlauf-Wettbewerb Treffpunkt für Trailrunners „iceDOME“ vereint Sportler aus fünf Kontinenten Badespaß in Oberstdorf

42 NOTIZEN Gästeehrungen Für treue Oberstdorf-Gäste gibt es neuerdings die Ehrengastkarte

47 OBERSTDORF Berge erobern Kinderherzen Kulinarische Tälerfahrt ins Stillachtal

51 SONSTIGES A–Z Ehrentafel Medaillenspiegel

24 VERANSTALTUNGEN 30. Mai bis 30. Juni 2014

34 KULTURDORF Damals … „99 Köpfe und Gesichtslandschaften“ Der Fußball-WM ganz nah in Oberstdorf Gaumenfestspiele 2014

41 VITALDORF Oberstdorf Therme

Das „Oberstdorf Magazin“ ist in den Tourist-Informationen im Oberstdorf Haus, Tiefenbach und Schöllang sowie am Bahnhofplatz mit Zimmervermittlung für R 1,50 erhältlich. Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Einheimische erhalten das „Oberstdorf Magazin“ kostenlos. Die Tourist-Information versendet das „Oberstdorf Magazin“ an jede gewünschte Adresse, unter Berechnung der Versandkosten inkl. MwSt. Veröffentlichung von sämtlichen Texten und Bildern, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Herausgebers. Veranstaltungshinweise bzw. -preise vorbehaltlich Änderungen.

FREITAG, 27. JUNI 2014 erscheint das nächste „Oberstdorf Magazin“.


4

ERLEBNISDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

rf

Oberstdo

FOTOGRAFIE IN HÖCHSTER VOLLENDUNG

HIGH LIGHT

2. Oberstdorfer Fotogipfel Sieben Tage ganz im Zeichen der Fotokunst: Nach dem Premierenerfolg des ersten Oberstdorfer Fotogipfels im Mai 2013 steht in der Pfingstwoche vom 8. bis 14. Juni 2014 eine Neuauflage des Events an. Eine Woche dreht sich dabei in der südlichsten Gemeinde Deutschlands alles um das Motto „Heimat“ und natürlich die Fotografie. Auf dem Programm stehen neben Fotoausstellungen wie der Vernissage „Mein Amerika“ auf dem Gipfel des Nebelhorns, Outdoor-Installationen und geführten Fotowanderungen verschiedene Seminare unter der Leitung renommierter Dozenten und Fotografen wie Thomas Höpker oder Steve Thornton. Hier lernen sowohl ambitionierte Hobby-, als auch erfahrene Profifotografen, wie außergewöhnliche Aufnahmen entstehen und digital bearbeitet werden können. Multimedia-Shows, Vorträge und ein Fotowettbewerb zum Thema „Zeit“ runden die Veranstaltung ab. Das Seminarprogramm des Oberstdorfer Fotogipfels, der in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft von Thomas Höpker steht, kann sich sehen lassen: In verschiedenen Masterclasses, Seminaren und Workshops lernen Profis, aber auch ambitionierte Hobbyknipser alles von der Bildaufnahme und Bildbearbeitung bis hin zu Fine Art Print und der Gestaltung eines professionellen Fotobuchs. Hochkarätige Dozenten und Fotografen wie Friedrun Reinhold, Maike Jarsetz, Hans-Jürgen Burkard und Steven Thornton geben einen Einblick in die Kunst der Fotografie und zeigen Tipps und Tricks für die perfekte Aufnahme. Als Partner konnten dabei in diesem Jahr erstmalig „OLYMPUS“ und die Zeitschrift „stern“ gewonnen werden. Eines der Highlights des diesjährigen Fotogipfels ist die „stern“Fotoausstellung „Mein Amerika“ von Thomas Höpker auf dem Nebelhorn, die am 9. Juni an der Gipfelstation eröffnet wird. Desweiteren lädt der führende Mode- und Lifestyle-Fotograf Steve Thornton am 9. und 10. Juni zum Outdoor-Workshop „Lightshaping“ ein und bei den täglichen Fotowanderungen mit dem passionierten Bergsportler und Outdoor-Fotograf Heinz Zak lernen Teilnehmern die Natur rund um Oberstdorf aus einem neuen Blickwinkel kennen. Alles Wissenswerte rund um das Thema

„Porträt“ vermittelt Friedrun Reinhold, Fotografie-Experte für Menschen und Portraits, in seinen Semianaren, die täglich stattfinden. Spannende Einblicke in die Entstehung einer Heimat „stern“-Fotoproduktion gewährt Der stern auf dem Oberstdorfer Philipp Spalek bei seiner FotoFotogipfel 2014 exkursion „Leben wo andere 8.–14. Juni 2014 Oberstdorf im Allgäu Urlaub machen“ am 12. Juni und Andreas Kronawitt, Leiter der „stern“-Bildredaktion, hält am 10. Juni den Vortrag „So kommen die Bilder in den ,stern‘“. Abgerundet wird das Programm durch einen regelmäßigen Fotostammtisch, eine Multivisionsshow und gemeinsames Public Viewing. Anlaufstelle für alles rund ums Thema Kunst & Fotografie ist auch in diesem Jahr das Oberstdorf Haus. Neben den Ausstellungen von Meistern wie Steve Thornton oder dem erfahrenen „stern“-Fotograf Hans-Jürgen Burkard, lockt der „Fotomarkt“ mit neuester Technik, spannenden Innovationen, antiken Ausstellungsstücken, einem Fotografie-Flohmarkt und Tipps & Tricks vom Profi. Im Fotowettbewerb zum Thema „Zeit“ können Interessierte und Seminarteilnehmer ihr neu gelerntes Wissen gleich anwenden. Der Sieger wird am Nachmittag des 14. Juni im Oberstdorf Haus gekürt. Als Hauptpreis winkt ein Wochenendaufenthalt für eine Person im 5-Sterne Parkhotel Frank und eine Olympus OM-D E-M1 mit 12-40 mm Objektivkamera. Stunde Nr.6

stern Programm

Eröffnung Sonntag, 8. Juni, 19 Uhr Oberstdorf Haus Johannes Erler, stern Artdirector stern Vernissage Montag, 9. Juni 2014, 17 Uhr Nebelhorn-Gipfel

stern Fotoausstellung Mein Amerika, Thomas Höpker, und Launchparty des neuen Magazins stern FOTOGRAFIE Die Nebelhornbahn bringt Gäste ab 16 Uhr zum Gipfel

Vorträge und Workshops im Oberstdorf Haus Dienstag, 10. Juni, 10 –16 Uhr Masterclass H.-J. Burkard, stern Fotograf Dienstag, 10. Juni, 20 Uhr Vortrag Andreas Kronawitt, stern Bildchef Donnerstag, 12. Juni, 11–18 Uhr Outdoor-Workshop Philipp Spalek, stern Fotograf

stern Ausstellungen Mein Amerika, Thomas Höpker, Nebelhorn-Gipfel Mein Deutschland, Hans-Jürgen Burkard, Kurpark Kiruna, Franz Bischof, Wandelhalle im Kurpark

Weitere Informationen: www.fotogipfel-oberstdorf.de

Weitere Informationen erhalten Interessierte unter www.fotogipfel-oberstdorf.de. Informationen zum Urlaubsangebot der Region Oberstdorf gibt es auf www.oberstdorf.de.


ERLEBNISDORF

5

HIGHLIGHTS MONTAG, 9. JUNI 2014 10 bis 16 Uhr: Outdoor-Workshop „Lightshaping“ mit Steve Thornton (129 R) 17 Uhr: Eröffnung „stern“-Fotoausstellung „Mein Amerika“, Thomas Höpker Treffpunkt: ab 15.00 Uhr Nebelhorn, Talstation (11 R inkl. Berg- und Talfahrt, Sektempfang) DIENSTAG, 10. JUNI 2014 10 bis 16 Uhr: Outdoor-Workshop „Lightshaping“, Steve Thornton (129 R) 10 bis 16 Uhr: Masterclass, „stern“-Fotograf Hans-Jürgen Burkard (89 R)

20 Uhr: „So kommen die Bilder in den ,stern‘“, Andreas Kronawitt MITTWOCH, 11. JUNI 2014 10 bis 16 Uhr: Masterclass, Thomas Höpker (89 R) DONNERSTAG, 12. JUNI 2014 11 bis 18 Uhr: Workshop „Leben wo andere Urlaub machen“, „stern“-Fotograf Philipp Spalek powered by „OLYMPUS“ (89 R) FREITAG, 13. JUNI 2014 9 bis 18 Uhr: Stilllife on Location, Eberhard Schuy powered by „OLYMPUS“ (129 R)

SEMINARE, WORKSHOPS & FOTOWANDERUNGEN MONTAG, 9. JUNI 8.30 – 13 Uhr: Fotowanderung an den Freibergsee mit Heinz Zak (69 R) 9 – 13 Uhr: Seminar: Photoshop Basistechniken mit Maike Jarsetz (69 R) 9 – 13 Uhr: Intensivseminar Porträtfotografie 1: Bildbesprechung, jeder Teilnehmer stellt sich und seine Bilder vor; mit Friedrun Reinhold (69 R) 9 – 13 Uhr: Seminar 1: Filmen mit der DSLR-Kamera „Was ist in einem guten DSLR-Video?“mit Michael Claushallmann (69 R) 10 – 16 Uhr: Outdoor-Workshop „Lightshaping“ mit dem führenden US-Mode- und Lifestylefotografen Steve Thornton (129 R) 14 – 18 Uhr: Intensivseminar Porträtfotografie 2: Konzeptionelles Erarbeiten des Themas Selbst-Bild mit Friedrun Reinhold (69 R) 14 – 18 Uhr: Fotobuch 1: Kriterien der Anbieterauswahl mit Petra Vogt (69 R) 14 – 18 Uhr: Seminar: RAW-Daten-Entwicklung mit Maike Jarsetz (69 R) DIENSTAG, 10. JUNI 8.30 – 13 Uhr: Fotowanderung an den Christlessee mit Heinz Zak (69 R) 9 – 13 Uhr: Seminar: Photoshop-Special Reisefotografie mit Maike Jarsetz (69 R) 9 – 13 Uhr: Intensivseminar Porträtfotografie 3: Technische Erläuterungen zum Gebrauch von Studioblitzanlagen mit Friedrun Reinhold (69 R) 9 – 13 Uhr: Seminar 2: Filmen mit der DSLR-Kamera „Überblick DSLR-Video“ mit Michael Claushallmann (69 R) 10 – 16 Uhr: Outdoor-Workshop „Lightshaping“ mit dem führenden US-Mode- und Lifestylefotografen Steve Thornton (129 R) 14 – 18 Uhr: Workshop „Fine Art Prints“ Drucken in professioneller Qualität mit FineArtPrinter-Chefredakteur Hermann Will (69 R) 14 – 18 Uhr: Intensivseminar Porträtfotografie 4: Vorbereitung und praktisches Arbeiten mit Friedrun Reinhold (69 R) 14 – 18 Uhr: Fotobuch 2: Grundlagen und Ideen zum Aufpeppen mit Petra Vogt (69 R) 14 – 18 Uhr: Seminar: Photoshop-Special Beauty und Porträt mit Maike Jarsetz (69 R) MITTWOCH, 11. JUNI 8.30 – 13 Uhr: Fotowanderung in die Breitachklamm mit Heinz Zak und Maike Jarsetz (69 R) 9 – 13 Uhr: Intensivseminar Porträtfotografie 5: Praktisches Arbeiten mit Friedrun Reinhold (69 R) 9 – 13 Uhr: Seminar 3: Filmen mit der DSLR-Kamera „DSLR-Video in der Praxis I (Bild)“ mit Michael Claushallmann (69 R)

9 – 13 Uhr: Workshop: „Fotografie für Einsteiger“ mit Klaus Faltin, DVF-Vizepräsident (69 R) 14 – 18 Uhr: Intensivseminar Porträtfotografie 6: Bildauswahl und Bildbesprechung mit Friedrun Reinhold (69 R) 14 – 18 Uhr: Fotobuch 3: Layouten wie die Profis mit Petra Vogt (69 R) 14 – 18 Uhr: Lightroom-Schnupperkurs mit Maike Jarsetz (69 R) 14 – 18 Uhr: Workshop „The Best of Fine Art Printing“ mit Jens Eilers (69 R) DONNERSTAG, 12. JUNI 9 – 13 Uhr: Lightroom-Bildorganisation für Einsteiger mit Maike Jarsetz (69 R) 9 – 13 Uhr: Einführung: Digiscoping für Einsteiger und Fortgeschrittene, Dr. Jörg Kretzschmar (69 R), (Ausrüstung wird von Swarovski Optik gestellt) 9 – 18 Uhr: Tages-Seminar: „Das Porträt der Heimat“, Einführung in den Umgang mit Studioblitzanlagen mit Friedrun Reinhold (129 R) 9 – 18 Uhr: Seminar 4: Filmen mit der DSLR-Kamera „DSLR-Video in der Praxis II (Licht und Ton)“ mit Michael Claushallmann (129 R) 11 – 18 Uhr: Workshop: „Leben wo andere Urlaub machen“. So entsteht eine „stern“-Foto-Produktion. Exkursion mit „stern“Fotograf Philipp Spalek powered by „OLYMPUS“ (89 R) 14 – 18 Uhr: Lightroom-Bildentwicklung für Einsteiger mit Maike Jarsetz (69 R) 14 – 18 Uhr: Digiscoping für Einsteiger, Dr. Jörg Kretzschmar (69 R), (Ausrüstung wird von Swarovski Optik gestellt)


6

OBERSTDORF

MAGAZIN FREITAG, 13. JUNI 9 – 13 Uhr: Lightroom-Bildorganisation für Fortgeschrittene mit Maike Jarsetz (69 R) 9 – 13 Uhr: Stilllife on Location mit Eberhard Schuy powered by „OLYMPUS“ (69 R) 9 – 18 Uhr: Tages-Seminar: „Die Mode der Heimat“ mit inszeniertem Licht „fashionlike“ fotografieren mit Friedrun Reinhold (129 R) 10 Uhr: Vollmond-Biwak mit Heinz Zak und Mountain Equipment auf dem Nebelhorn (bis 14.6., 12 Uhr) – AUSVERKAUFT – 14 – 18 Uhr: Lightroom-Bildentwicklung für Fortgeschrittene mit Maike Jarsetz (69 R) 14 – 18 Uhr: Stilllife on Location mit Eberhard Schuy powered by „OLYMPUS“ (69 R) 14 – 18 Uhr: Workshop „The Best of Fine Art Printing“ mit Jens Eilers (69 R)

ERLEBNISDORF

VORTRÄGE

SAMSTAG, 14. JUNI 9 – 13 Uhr: Workshop: „Fotografie für Einsteiger“ mit Klaus Faltin, DVF-Vizepräsident (69 R) 10 – 15 Uhr: „Die Welt aus Kindersicht“, Fotografierspaß und Entdeckerlust mit Eric Scheuermann (18 R) – Änderungen vorbehalten –

MONTAG, 9. JUNI 12 Uhr: Vortrag: Innere Ruhe & Gelassenheit durch Fotografie von Hermann Will

Anmeldung bei Tourismus Oberstdorf Organisationsbüro Fotogipfel Prinzregenten-Platz 1, 87561 Oberstdorf Tel. +49 (0) 8322/700-264 Fax + 49 (0) 8322/700-266 mail: info@fotogipfel-oberstdorf.de web: www.fotogipfel-oberstdorf.de

FREITAG, 13. JUNI 12 Uhr: Vortrag: Innere Ruhe & Gelassenheit durch Fotografie von Hermann Will

BUNDLE-WORKSHOPS Fotowanderung mit Heinz Zak am Vormittag + Seminar mit Maike Jarsetz am Nachmittag für 129 o 1-Tages-Seminar mit Friedrun Reinhold für 129 R 2-Tages-Seminar mit Friedrun Reinhold für 249 R 3-Tages-Seminar mit Friedrun Reinhold für 349 R

MASTERCLASS DIENSTAG, 10. JUNI 10 – 16 Uhr: Masterclass von und mit „stern“-Fotograf Hans-Jürgen Burkard (89 R) MITTWOCH, 11. JUNI 10 – 16 Uhr: Masterclass von und mit Thomas Höpker (89 R)

MITTWOCH, 11. JUNI 12 Uhr: Vortrag: Innere Ruhe & Gelassenheit durch Fotografie von Hermann Will

RAHMENPROGRAMM Montag bis Freitag, täglich 10 bis 18 Uhr: Fotomarkt Montag bis Freitag, 12 bis 20 Uhr: Print-Solution-Center SONNTAG, 8. JUNI 19 Uhr: Offizieller Eröffnungsabend des 2. Oberstdorfer Fotogipfels, Oberstdorf Haus/Kurpark (wetterbedingt) MONTAG, 9. JUNI 17 Uhr, Nebelhorn-Gipfelstation: Eröffnung der LFP-„stern“Fotoausstellung „MEIN AMERIKA“ von Schirmherr Thomas Höpker – sowie Vorstellung des neuen Magazins „stern-Fotografie“ Unkostenbeitrag: 11 R (inkl. Bergfahrt, Sektempfang & Fingerfood), Anmeldung erforderlich 20 Uhr: Fotovision von und mit Thomas Höpker; Eintritt: 11 R; Oberstdorf Haus, Saal Nebelhorn DIENSTAG, 10. JUNI 20 Uhr: Fotostammtisch im Parkhotel Frank 20 Uhr: „So kommen die Bilder in den ,stern‘“ mit Andreas Kronawitt, Leiter „stern“-Bildredaktion, im Oberstdorf Haus, Saal Nebelhorn, Eintritt frei MITTWOCH, 11. JUNI 20 Uhr: Fotostammtisch im Hotel Alpenhof 20 Uhr: Multivisions-Show „Sinfonie der Berge“ mit Heinz Zak; Eintritt: 11 R, im Oberstdorf Haus, Saal Nebelhorn DONNERSTAG, 12. JUNI 19.30 Uhr: Oberstdorfer Heimat-Abend mit dem Trachtenverein Oberstdorf; Eintritt frei; Oberstdorf Haus/Kurpark (wetterbedingt) 20 Uhr: Fotostammtisch im Königlichen Jagdhaus FREITAG, 13. JUNI 18 Uhr: Fußball WM 2014 – Eröffnungsspiel Public Viewing Open-Air im Kurpark 20 Uhr: Fotostammtisch im Hotel Alpenhof SAMSTAG, 14. JUNI 16 Uhr: Prämierung des Fotowettbewerbs „ZEIT“ & Abschlussveranstaltung des 2. Oberstdorfer Fotogipfels, Oberstdorf Haus, Saal Nebelhorn; Eintritt frei 18 Uhr: Fußball-WM – Public Viewing Open-Air im Kurpark


Neue Frühjahrs- und Sommerkollektion eingetroffen! Unser Betrieb ist GOTS zertifiziert:

● Umweltfreundliche Produktion ● Gerechte Entlohnung und soziale Absicherung ● Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz -con-ta- Herstellerverkauf Weststraße 20 · 87561 Oberstdorf · Telefon 0 83 22/9 87 69 80 Öffnungszeiten: Mo – Fr 9.00 – 18.30 Uhr, Sa 9.00 – 13.00 Uhr

Unterwäsche für Damen, Herren und Kinder Schlafanzüge und Nachthemden BH’s und Dessous Funktionswäsche für Beruf und Freizeit Damen-, Herren- und Kindersocken Herren-Hemden von Mavelis

GUTSCHEIN

5% Rabatt

auf die gesamte -con-ta- Wäsche! (reduzierte Ware ausgeschlossen)


Ihre Gastgeber in Fischen Hauptstraße 18 Tel. 08326 25693-40 www.bauernkeller.de

Dort werden Sie mit einer jungen kreativen Küche erwartet. Bei uns gibt´s Steak und mehr, unser Fleisch - Genuss auf hohem Niveau. Die Speisekarte bietet gutbürgerliche Vielfalt für Fleischliebhaber. Aber auch Vegetarier finden was. Wieder einmal essen wie bei Oma? Ein paar Gerichte kochen wir für Sie ganz traditionell, wie es unsere Großmütter getan haben.

Mittwoch / Donnerstag Ruhetag

Hauptstraße 11 Tel. 08326 25693-20 www.gaisbock.com

Montag /Dienstag Ruhetag Genießen Sie in uriger Atmosphäre traditionelle und internationale Gerichte. Seien Sie in der Schauküche live dabei, wenn es kocht und brutzelt. Gehen Sie auf Entdeckungsreise, denn unser Gaisbock ist voller Überraschungen. Schlemmen – Schenken – Stöbern

Hauptstraße 13 Tel. 08326 25693-10 www.kreuzwirt-fischen.de

täglich geöffnet durchgehend warme Küche Mitten im Ort finden Sie unseren Dorfgasthof, der mit fast 200 Jahren der Älteste im Dorf ist. Erleben Sie den bekannten Fischinger Traditionsgasthof mit bodenständiger Küche und frisch gezapften Bieren.

... und in Rubi bei Oberstdorf

Montag und Dienstag Ruhetag Oberstdorfer Straße 18 87561 Oberstdorf-Rubi Tel. 08322 96410 www.almenhof-oberstdorf.de

Lassen Sie sich in den liebevoll eingerichteten Wirtsstuben von unserem freundlichen Personal verwöhnen. Unser Museumslandgasthof mit täglichem musikalischen Dämmerschoppen lädt zum gemütlichen Beisammensein ein.


ERLEBNISDORF

9

DAMIT DIE BERGTOUR EIN UNVERGESSLICHES ERLEBNIS WIRD ... Wandern boomt – digitale Alpin-Info hilft bei Tourenplanung mit umfangreichen Tipps – Welche Geheimnisse ein sinnvoll gepackter Rucksack bergen sollte Bergtouren inmitten intakter Natur erfreuen sich seit einigen Jahren zunehmender Beliebtheit. Ein Ende dieses Booms ist nicht abzusehen. Oberstdorf bietet dafür schier unendliche Möglichkeiten. Im Tal, auf leichten Bergwanderungen oder hochalpin, für alle Bedürfnisse ist gesorgt. Die Anfragen bei der alpinen Beratungsstelle in Oberstdorf zeigen das große Interesse vor allem an guter Vorbereitung, bevorzugt an Mehrtages- und Hochalpintouren. Alpinberater Moritz Zobel hat mit Beginn der Wandersaison wieder alle Hände voll zu tun, bearbeitet durchschnittlich 5000 telefonische Anfragen und über 1000 Fragen per E-Mail pro Jahr. Die neue digitale Alpin-Info soll dabei helfen. Hier finden sich umfassende Informationen zu alpinen Hüttentouren in den Allgäuer Alpen. Eine bislang alpenweit wohl einmalige, gemeinsame Internetpräsenz einer Bergregion liefert umfassende Informationen über Hüttenzustiege, Hüttenverbindungswege, Mehrtagestouren, Klettersteige und über die Schutzhütten selbst. Grundlegendes erfährt man über das Wetter in den Allgäuer Alpen, Hinweise zur Sicherheit, zur richtigen Ausrüstung und vieles mehr. Über die Grenzen von Oberstdorf hinaus werden auch weiterführende Bergpfade zu Schutzhütten und in die Tallagen der Nachbarschaft ausführlich beschrieben. Der Wetter- und Bergsport- bzw. Wintersportbericht bietet künftig neue Detailinformationen und sehr konkrete, anschaulich dargestellte Hinweise zum Wetter und den Wegverhältnissen sind dabei.

Wetterprognosen gut? Laune bestens? Dann kann es losgehen. Aber zunächst einmal geht es ans Rucksackpacken. Welche Geheimnisse das Marschgepäck sinnvollerweise bergen sollte, weiß Bergführer Thomas Dempfle von der „Alpin Oase“ in Oberstdorf. Honiggläser, Stöckelschuhe oder sogar schon einen Bademantel hat er bei der Rucksackkontrolle seiner Mitwanderer herausgefischt.

PACKLISTE TAGESWANDERUNG RUCKSACK CA. 20 L, GEWICHT CA. 6 KG Für jede Tour gilt: So wenig wie möglich dabei haben – aber doch so viel wie nötig! Am Körper Funktionelle Unterwäsche und Funktionssocken, funktionelle Wanderhose, Funktionsshirt, funktionelle Jacke oder Weste, knöchelhohe Wanderschuhe mit guter Profilsohle, Teleskopstöcke sind empfehlenswert Unverzichtbar Rucksack mit Regenhülle 1550 g, Wechselshirt kurz 160 g, wasser- und winddichte Jacke (kein Poncho) 690 g, wasser- und winddichte Hose 310 g, Mütze oder Stirnband 40 g, dünne Handschuhe 80 g, Sonnencreme LSF 30 und

Lippenschutz 70 g, Cap oder Buff 40 g, Sonnenbrille 30 g, Trinkflasche oder Trinkblase mit 1 Liter Flüssigkeit 1180 g, Elektrolyt-/ Magnesium-Tabletten (Röhrchen) 150 g, persönliche Medikamente, Aspirin und Blasenpflaster 220 g, kleine Taschenlampe/Stirnlampe 80 g, Ausweise, Bargeld, EC-Karte, Auslandsversicherung in wasserdichtem Beutel mit ziploc-Verschluss 40 g, Handy mit Notfallnummern 130 g Ungefähres Gesamtgewicht „unverzichtbar“ 5190 g Empfehlenswert Messer 60 g, kurze funktionelle Hose 210 g, Nüsse/Trockenobst/ Müsliriegel 210 g, Plastikbeutel für Abfall 20 g, Fotoapparat 250 g, Bergschirm 210 g Ungefähres Gesamtgewicht „empfehlenswert“ 960 g Ungefähres Gesamtgewicht bei geführten Touren 6120 g Quelle: OASE Alpin Center. Alle Angaben sind lediglich Empfehlungen. Für Vollständigkeit und Stimmigkeit wird keine Haftung übernommen.


OBERSTDORF

MAGAZIN

NGEN

WIR BRI

© Werbe Blank

10

IE

D SIE AUF

HöRNER BERGBAHNEN BOLSTERLANG & OFTERSCHWANG-GUNZESRIED Vielseitiges Wandergebiet – von leicht bis anspruchsvoll • traumhafter Panoramablick Deutschlands schönste Blumenberge • zünftige Berggaststätten und Alpen • Erlebnisweg Naturpark Nagelfluhkette • Bogenschuss- / Disc-Golf-Parcours • Downhill-Roller-Verleih www.hoernerbahn.de | + 0 83 26 . 90 93 | www.go-ofterschwang.de | + 0 83 21 . 67 03 33

SPAREN SIE

BIS ZU

70%* *gegenüber der UVP

www.allgaeuoutlet.de


ERLEBNISDORF

11

BEWERBUNG FÜR DIE FIS NORDISCHE SKI-WM 2019 MIT SPORTLICHEM EHRGEIZ Neues Logo, kreative Ideen und ein tierisch frecher Begleiter mit am Start – Am 5. Juni fällt die Entscheidung in Barcelona Die Spannung steigt und die Reisegruppe aus Oberstdorf darf sich so langsam ans Kofferpacken machen. „Max, das Murmeltier“ ist schon lang bereit, grüßt lässig mit Sonnenbrille und Reisegepäck nach Barcelona. Dort fällt am 5. Juni gegen 18.30 Uhr die Entscheidung über die Vergabe der Nordischen Ski-WM 2019. Darum heißt es noch einmal ganz fest die Daumen zu drücken für ein „Ja“ in Barcelona. Der Einsatz, den die Oberstdorfer im Endspurt zur Bewerbung für die FIS Nordischen Ski-Weltmeisterschaften 2019 zeigen, ist mehr als sportlich. Einen wahren Marathon hat man in den letzten Tagen und Wochen absolviert. Bei Treffen mit FIS-Vertretern, bei Kalenderkonferenzen und der Planung von Sportevents im kommenden Winter galt es immer auch, für Oberstdorf so kurz vor der Entscheidung in Barcelona noch einmal kräftig die Werbetrommel zu rühren. Vieles war neu bei dieser Bewerbung. Nicht mit allseits Bekanntem wie der sprichwörtlichen Verlässlichkeit der Organisatoren und Helfer, mit den hervorragenden Sportanlagen oder gar mit dem „kühlen Charme“ mit dem das „Schneedorf“ 1987 die Entscheidungsträger überzeugte, will man diesmal punkten. Mit guten Ideen, einem neuen Logo und dem Motto „Enjoy Oberstdorf“ ging der deutsche Kandidat ins Rennen. Skiclub-Vorsitzender Dr. Peter Kruijer ist froh über die engmaschige Zusammenarbeit zwischen DSV, Tourismus Oberstdorf, SVG und Skiclub. „Vor allem Stefan Schwarzbach vom DSV ist mit vielen kreativen Ideen ein wichtiger Partner“, so Kruijer, der sich ebenso über die große Unterstützung des neuen DOSB-Präsidenten Alfons Hörmann freut. Viel Arbeit, unzählige Mails und Telefonate, und zwar jeden Tag, so sah in letzter Zeit der Alltag von Kruijer und dem Geschäftsführer der SVG, Stefan Huber, aus. Viele wichtige und gute Ideen habe man gesammelt, nachdem feststand, dass die Bewerbung für 2019 „mal nicht so deutsch, so korrekt und auf Zahlen fixiert“ ausfallen solle. Flott und pfiffig präsentiert sich nun der Ort. Und das nicht nur sehr menschlich, sondern von Anfang an mit einem ungeheuer frechen, kleinen vierbeinigem Mitglied des Bewerbungskomitees: Max, das Murmeltier, huschte immer wieder durch die Videos, versendete fleißig Postkarten in alle Welt und gibt schon mal einen echten Oberstdorfer Johlar zum Besten, der die multikulturellen Adressaten zum Staunen bringt. Die Bewerbung stand auf drei Säulen: zum einen galt es natürlich, die 17 Mitglieder des FIS-Councils für den Ort zu begeistern Zudem sollte auch die FIS-Inspektionsgruppe, die mit kritischen Blick vor Ort die Voraussetzungen für eine mögliche Ausrichtung

der WM prüft, gewonnen werden. Und schließlich zeigte die Kampagne „Jubeln für Oberstdorf“, dass die Bevölkerung in der Region die Kandidatur begeistert begleitet. „Die Unterstützung der Einheimischen ist für uns ganz wichtig“, betont Stefan Huber, der mit der großen Resonanz auf die Jubelbilder-Kampagne zufrieden ist. Über 1400 begeisterte WM-Fans haben mitgemacht und die Gewinnerin steht inzwischen fest. Kathrin Bäuerle traf das Losglück, durch das die Oberstdorferin Anfang Juni ebenfalls nach Barcelona fliegen wird und live bei der Entscheidung über die FIS Nordische Ski-Weltmeisterschaft 2019 und die FIS-Skiflug-Weltmeisterschaft 2018 dabei ist. Eine umfangreiche WM-Broschüre, Daumen-hoch-Gummibärchen, kleine Geschenke wie zünftige Schnapsfläschchen oder zauberhafte Schneekugeln und Postkarten-Aktionen für CouncilMitglieder und Inspektionsgruppe gehörten ebenso zum WerbeProgramm wie mehrere Videos, die Präsenz im Internet sowie auf Facebook. Nun steht der Endspur an: alles ist ausgerichtet auf das entscheidenden Datum beim FIS-Kongress in Barcelona. Starke Mitbewerber sind vor Ort. Neben Oberstdorf haben Almaty, Planica und Seefeld den Hut in den Ring geworfen. Am Präsentationsstand werden Vertreter von Oberstdorf-Tourismus, der SVG und Skiclub gemeinsam mit dem DSV noch einmal alles in die Waagschale legen, damit es am Donnerstag, 5. Juni, gegen 18.30 Uhr hoffentlich heißt: „… and the winner is Oberstdorf“.


12

AKTIVDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

DURCH DIE BREITACHKLAMM AN DEN ENGENKOPF Zu Beginn nass und dunkel, wild-tosend sowie viel besucht – am Ende sonnenreich, malerisch und abseits. Abwechslungsreicher kann eine Wanderung kaum sein! WEGBESCHREIBUNG: Ausgangspunkt: Tiefenbach/Eingang Breitachklamm – Klamm – Oberer Ausgang – Zwingsteg – Engenkopf (Variante Rundweg Engenkopf) – Alpe Dornach – Hochstatt – Breitachklamm/ Tiefenbach Ausrüstung/Anforderung: feste Schuhe mit guter Profilsohle; der Witterung angepasste Bekleidung, Nässeschutz; ggf. zwei Trekkingstöcke; evtl. etwas zu trinken für unterwegs Tipp: Die Rundwanderung ist dank gut ausgebauter Wege auch bei nassen Verhältnissen empfehlenswert. Aufgrund der ansteigenden Wassermengen wird die Klamm gerade bei Regen zu einem besonderen Erlebnis. Mit feuchtnassen und schattigen Verhältnissen muss man in der Klamm sowieso immer rechnen. Deshalb ist die Schlucht an besonders heißen Sommertagen sehr erfrischend.

Gut zu wissen: Der Engenkopf in Tiefenbach liegt abseits hochfrequentierter Wanderrouten. Seinen Namen dürfte er von der unter ihm liegenden Breitachklamm erhalten haben, die in früheren Jahren auch als „die Enge“ bezeichnet wurde. Nicht zuletzt aufgrund der geologisch und botanisch reizvollen Landschaft gelten die Wanderwege rund um den Engenkopf immer noch als kleiner Geheimtipp. Bitte beachten: Ausgehend vom unteren Eingang ist die Besichtigung der Breitachklamm im Sommer auch mit dem Kinderwagen oder einem Rollstuhl möglich. Allerdings kann es abschnittsweise eng, nass und auch unkomfortabel werden. Eine entsprechende Begleitperson ist empfehlenswert. Die Begehung des obersten Abschnittes sowie der Ausgang über die obere Kasse sind nicht möglich.

Zwei einzigartige Adressen im Herzen von Oberstdorf

LÖWEN WIRTSCHAFT Der Treffpunkt für Einheimische & Gäste

Metzgerstraße 13 87561 Oberstdorf Telefon (08322) 4354 www.cafe-gerlach.de info@cafe-gerlach.de

Genießen Sie auch im neuen stilvollen Kaffeehausambiente unsere internationalen Kuchen-, Torten-, Pralinenund Gebäckspezialitäten.

freundliche Atmosphäre - gutbürgerliche, kreative Alpen-Frischeküche Hüttenabende mit Live-Musik Eintritt frei - Termine siehe Veranstaltungsprogramm Weitere kulinarische Aktionen im Wechsel

mit Sonnenterrasse und Wintergarten Jeunes Restaurateur & Hotelier Peter A. Strauss Kirchstraße 1 . 87561 Oberstdorf Tel. Hotel 08322 800080 Tel. Restaurant 08322 800088 www.loewen-strauss.de willkommen@loewen-strauss.de


AKTIVDORF

Einkehrmöglichkeiten: Alpe Dornach, Gasthof Breitachklamm (Variante: Hintere Enge I + II, Osterbergalpe, Berggasthof Sesselalpe) Gleich zu Beginn führt die Rundwanderung auf einem gut ausgebauten und gesicherten Weg durch die eindrucksvolle Breitachklamm. Hier gräbt sich das Wasser der Breitach seit ca. 10 000 Jahren durch das Schrattenkalkmassiv des Engenkopfes. Nur selten ist die Kraft des Wassers lebendiger zu spüren als hier tief unten in der rauschenden Schlucht! Um die Klamm zu verlassen, führt der Weg am oberen Eingang, ein überschaubares Stück etwas steiler, über Steintreppen zum oberen Kassenhäuschen. Unweit des oberen Einganges führt der Zwingsteg auf schwindelerregender Höhe über die Klamm. Der überwältigenden Blick in die bedrohliche Tiefe sollte man sich nicht entgehen lassen. Am anderen Ufer geht es über einen überschaubaren Anstieg hinauf zum Engenkopf. Hier führt die kurze Variante des Rundwanderweges auf einem gut ausgebauten Sträßchen zurück nach Tiefenbach. Inmitten sonniger, aussichtsreicher Blumenwiesen bietet sich nun dir Gelegenheit, das herrliche Panorama in die Oberstdorfer Berge zu genießen.

HM Ins 90x255.qxp_Layout 1 08.05.14 13:25 Seite 1

Das Mohren Restaurant.

Mit Leidenschaft genießen. Im Mohren Restaurant speisen Sie stilvoll in edlem Ambiente. Alle Gerichte der regionalen und mediterranen Küche werden vorwiegend aus Produkten der Allgäuer Landwirtschaft frisch zubereitet und mit heimischen Kräutern verfeinert.

RUNDWEG UM DEN ENGENKOPF Wer sich oberhalb der Breitachklamm für den Rundweg um den Engenkopf entscheidet, wird mit schönen Aussichten, Ruhe und prachtvollen Blumenwiesen belohnt. Im Süden des Engenkopfes öffnet sich auf einer sonnigen Anhöhe der weite Blick ins benachbarte Kleinwalsertal. Ein kurzer Anstieg zur Alpe Osterberg lohnt sich wegen des herrlichen Bergpanoramas. Auf der abseits gelegenen Westseite des Engenkopfes führt die Wanderung auf einer asphaltierten, aber kaum befahrenen Alpstraße, inmitten beeindruckender Streuwiesen mit einer Vielfalt an seltenen Blumen- und Gräserarten, zur Sessealpe und Alpe Dornach. Öffnungszeiten: Täglich von 11.00 bis 22.00 Uhr durchgehend warme Küche Unsere Highlights Mittwoch: Stimmungsvoller Gala-Abend mit Piano-Musik Freitag: Zünftiger Bayerischer Abend mit Live-Musik Samstag: Fondue “chinoise” im historischen Weinkeller Restaurantleiter Thomas Biermann empfiehlt im Juni Karotten-Ingwer-Suppe ·················· Gebratenes Kalbsfilet mit Spargel, Sauce Hollandaise und Kräuterkartoffeln ·················· Orangen-Crème brûlée mit marinierten Beerenfrüchten und Pistazien-Eis

29,- Euro

sc h

nl n ö M H sba au r oh n nu ptg ac re r e an h nin gs Ver H , z G ut pro eh af r sc er he Ga ein l in st es .

ut

ei

G

Ei

06/2014

üb er

Hotel Mohren Marktplatz 6 87561 Oberstdorf Tel +49 (0)8322 / 912 0 info@hotel-mohren.de www.hotel-mohren.de

ei n

OBERSTDORF

13


14

AKTIVDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

WANDERPROGRAMM für die Zeit vom 30. Mai bis 27. Juni 2014

dem Bus nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 6 Std. DIENSTAG, 10.6. 9.00 Uhr: Wanderung über den Wallraffweg, Gaisalpe zum Stitzel (1260 m), weiter nach Schöllang und zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 5,5 Std. MITTWOCH, 11.6. 8.30 Uhr: Anspruchsvolle Bergtour zur Fiderepasshütte. Wir fahren mit dem Bus nach Riezlern. Auffahrt mit der Kanzelwandbahn (ermäßigter Fahrpreis). Von der Bergstation führt uns der Weg durch hochalpines Gelände zur Fiderepass-Hütte. Nach einer gemütlichen Hüttenpause, Abstieg über Kühgund und das Warmatsgundtal zur Talstation Fellhornbahn. Von dort mit dem Bus zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 17:30 Uhr, reine Gehzeit ca. 7 Std. FREITAG, 13.6. 9.00 Uhr: Von Oberstdorf geht es mit dem Bus in das benachbarte – Änderungen vorbehalten! – Kleinwalsertal. Nach kurzem Transfer starten wir unsere Tour Richtung Osterberg und Engenkopf. Nach aussichtsreichem Aufstieg auf einer gut ausgebauten Alpstraße und gemütlicher EinGANZTAGESWANDERUNGEN kehr, wandern wir am Engenkopf und später durch die tiefen Schluchten der Breitachklamm zurück Richtung Tiefenbach und DIENSTAG, 3.6. 9.30 Uhr: Wanderung über Klingenbichl, die Oberstdorfer Ortsteile Oberstdorf (ab Breitachklamm Parkplatz mit dem Bus zurück nach Oberstdorf). Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 5,5 Std. Jauchen und Reute zur tiefsten Felsenschlucht Mitteleuropas, der DIENSTAG, 17.6. Breitachklamm. Weiter durch die Klamm über den Zwingsteg, mit 9.00 Uhr: Wanderung nach Spielmannsau, bei guter Witterung imposantem Blick in die Schlucht, zur Dornachalpe. Zurück über weiter ins Traufbachtal (Traufbergalpe 1224 m). Zurück über Kornau nach Oberstdorf (Rückfahrt mit dem Bus möglich). Christlessee nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 17.00 Uhr, Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 5 Std. reine Gehzeit ca. 6,5 Std. MITTWOCH, 4.6. MITTWOCH, 18.6. 9.15 Uhr: Fahrt mit dem Bus bis Fellhornbahn-Talstation. Auf8.30 Uhr: Fahrt mit dem Bus nach Reichenbach. Von dort aus fahrt zum Gipfel (ermäßigte Bergfahrt) und Wanderung über Fellüber das Stitzl (1260 m) und der Entschenalpe zu den Sonnenhorn (2039 m), Schlappold – Söllerkopf und Schönblick nach köpfen (1712 m). Zurück über die Richteralpe (1369 m) nach Oberstdorf. Mitnahme von Getränken wird empfohlen. Bergschuhe Kinderhit bis 29. Aug. - 1 Kind isst kostenlos von der Kinderkarte kostenlos von der Kinderkarte Oberstdorf. Bergschuhe erforderlich! Rückkehr ca. 17.00 Uhr, erforderlich! Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 5 – 6 Std. Frische Pfifferlinge in verschiedenen Variationen und Salatvariationen reine Gehzeit ca. 6,5 Std. FREITAG, 6.6. Schöne Sonnenterrasse mit Kinderspielecke 11 empfohlen FREITAG, 20.6. 9.15 Uhr: Fahrt bis Birgsau und Wanderung ins Rappenalptal Montag Ruhetag - vom Varta-Führer 2013 empfohlen ßer Mo 15.8. geöffnet 9.00 Uhr: Wanderung über den Kühberg ins Oytal weiter zur (1300 m). Über Breitengehrenalpe nach Einödsbach. Zurück über Käseralpe (1400 m). Rückweg über den Dr.-Hohenadl-Weg nach Anatstein zur Fellhornbahn-Talstation. Von dort Rückfahrt mit Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 6 Std. DIENSTAG, 24.6. 9.30 Uhr: Wanderung über Waldesruhe zur Söllereckbahn-Talstation (ermäßigte Bahnfahrt möglich), weiter über Schönblick und Hühnermoos zur Hochleite. Über den Freibergsee zur Skiflugschanze und zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 5,5 Std. MITTWOCH, 25.6. 8.30 Uhr: Fahrt auf das Nebelhorn (Station Höfatsblick), weiter über das Koblat (2100 m), Laufbichlsee zum Engeratsgundsee. Abstieg zum Giebelhaus (1060 m). Vom Giebelhaus mit dem Bus zurück nach Oberstdorf. Mitnahme von Getränken und einer Kinderhit ab 3. Juni - 1 Kind isst kostenlos von der Kinderkarte Brotzeit wird empfohlen. Bergschuhe erforderlich! Frischer Spargel in verschiedenen Variationen Rückkehr ca. 17.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 6 – 7 Std. Schöne Sonnenterrasse mit Kinderspielecke FREITAG, 27.6. Mo Ruhetag - vom Varta-Führer 2014 empfohlen, P am Haus 9.30 Uhr: Wanderung über Gruben nach Gerstruben (1154 m). . . . FAM. MAURUS FREIBERGSTR. 4 AM TENNISPLATZ TEL. 08322/4787 Führung durch das frühere Bergdorf mit seinen ca. 350 Jahre alten

1-8.indd 1

göt tlich essen und genießen ...

Unter Leitung eines Wanderführers veranstaltet Tourismus Oberstdorf Gemeinschaftswanderungen. Für Inhaber der Oberstdorfer Allgäu-Walser-Card ist die Teilnahme kostenlos. Treffpunkt ist jeweils im „Oberstdorf Haus“, Foyerbereich, und das „Café am Dorfbrunnen“, sofern kein anderer Ort angegeben ist. Eventuell entstehende Unkosten für Sonderbusfahrten, Bergbahnen und Kosten für Wanderungen im Rahmen von Sonderaktionen müssen vom Gast selbst getragen werden! Festes Schuhwerk ist erforderlich. Alle Wanderungen von Tourismus Oberstdorf werden bei einer Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen durchgeführt. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen unseres Gästeprogramms erfolgt auf eigene Gefahr! Ganztagestour: Für Gäste aus anderen Urlaubsorten mit Allgäu-Walser-Card 50 R, ohne Allgäu-Walser-Card 75 R. Halbtagestour: Für Gäste aus anderen Urlaubsorten mit Allgäu-Walser-Card 10 R, ohne Allgäu-Walser-Card 25 R.

06.05.2014 10:40:54


AKTIVDORF

Häusern (evtl. Besichtigung der historischen, wasserbetriebenen Gerstruber Sägemühle, die 1998 restauriert und funktionstüchtig gemacht wurde). Zurück über den Rautweg nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 5 Std.

HALBTAGESWANDERUNGEN DONNERSTAG, 5.6. 13.00 Uhr: Wanderung über Rubi zur Schöllanger Burg und weiter nach Schöllang. Mit dem Bus zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 17.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 3 Std. DONNERSTAG, 12.6. 13.00 Uhr: Fahrt mit dem Bus bis zur Talstation Fellhornbahn. Wanderung über Ringang, Schwand und Flugschanze zum Freibergsee. Weiter über Bergkristall zur Talstation Söllereckbahn und von dort mit dem Bus zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 17.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 3 Std. DONNERSTAG, 19.6. Fronleichnam – Heute findet keine geführte Wanderung statt! DONNERSTAG, 26.6. 13.00 Uhr: Wanderung über den Dr.-Hohenadl-Weg bis Oytalstraße, zurück zum Café Kühberg. Rückkehr ca. 17.15 Uhr, reine Gehzeit ca. 3 Std.

15 Dauer: ca. 5 Stunden; Teilnahme: mind. 5 Personen und max. 16 Personen; Anmeldung und Kartenvorverkauf: Tourist-Information im Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1, Oberstdorf; Vorreservierung leider nicht möglich! Anmeldeschluss: 15.00 Uhr des Vortages. Auffahrt mit der Fellhornbahn. Weiter bis Kanzelwand Bergstation. Begehung des Schnupperklettersteiges am Warmatsgundkopf.

Das neue BMW 4er Coupé

www.bmw.de/ 4erCoupe

ORTSFÜHRUNGEN MONTAG, 2./16. UND 23. JUNI DIENSTAG, 10. JUNI 14.00 Uhr: Ortsführung durch Oberstdorf Historische und touristische Sehenswürdigkeiten in Oberstdorf. Reine Gehzeit ca. 2 Std.

IMKEREIBESICHTIGUNG MITTWOCH, 4. UND 18. JUNI Treffpunkt: 14 Uhr, Burgstallsteig 2 (bei der Imkerin Fr. Hornik); Anmeldung: Tourist-Information im Oberstdorf Haus, Animation, Tel. 700-127; Unkostenbeitrag: 3 R (5 R ohne AWC); Dauer: ca. 2 Stunden. Honig ist eines der ältesten und zugleich wohl auch eines der gesündesten Nahrungsmittel der Menschheit. Das Naturdorf Oberstdorf bietet eine Exkursion zu einer Imkerin am südlichen Ortsrand an, die über vielerlei Honigprodukte Auskünfte erteilen kann und diese mit Hilfe ihrer Bienen noch unverfälscht herstellt. Nach der einstündigen Führung und einem informativen Diavortrag, besteht die Möglichkeit Bienenprodukte zu erwerben.

KUTSCHFAHRT DURCHS ALTE OBERSTDORF MITTWOCH, 4./11./18. UND 25. JUNI Treffpunkt: 15.00 Uhr, Megèver Platz; Preise: Erwachsene mit Oberstdorfer Gästekarte 12 R, ohne 15 R; Kinder ab 6 Jahre, eigener Sitzplatz mit GK 6 R, ohne GK 7,50 R; Kleinkinder bis 6 Jahre auf dem Schoss der Eltern frei; Dauer: ca. 1,15 Std.; Kartenvorverkauf: Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 08322/700-290. Streckenverlauf: Oberstdorf Haus/Megèver Platz, Prinzenstraße, Lorettokapellen, Lorettostraße, Schrofengasse, Oststraße, Frohmarkt, Rankgasse, Nebelhornstraße, Kirchstraße, Marktplatz.

KLETTERSTEIGSCHNUPPERKURS MITTWOCH, 4./11./18. UND 25. JUNI Treffpunkt: 9.00 Uhr, Fellhorn-Talstation; Unkostenbeitrag: 62 R Gäste mit Oberstdorfer AWC und Oberstdorfer, 72 R für Gäste mit Oberallgäuer AWC & Personen ohne AWC; Preise inkl. Führer + Leihmaterial (Erwachsene & Kinder ab 12 Jahren).

Freude am Fahren

Abb. ähnlich

GANG. HOCH. HERZ. HÖHER.

Kraftvolle Eleganz, pure Sportlichkeit und wegweisende Innovationen – das neue BMW 4er Coupé übertrifft alle Erwartungen. So begeistert serienmäßig zum Beispiel der intelligente Notruf, der im Bedarfsfall die nächstgelegene Rettungsleitstelle kontaktiert – unabhängig vom privaten Mobiltelefon. Besuchen Sie uns jetzt und erleben Sie, was man nicht beschreiben kann: die Faszination des neuen BMW 4er Coupé.

DAS NEUE BMW 4er COUPÉ. Leasingangebot: BMW 428i Coupé 17`Leichtmetallfelgen, Xenon-Licht für Abblend-und Fernlicht, Geschwindigkeitsregulierung, Intelligenter Notruf, Freisprecheinrichtung mit USB-Schnittstelle, u.v.m. Monatliche Leasingrate:

395,00 EUR

Fahrzeugpreis: 41.100,00 EUR Laufzeit: LeasingLaufleistung p. a.: sonderzahlung: 6.500,00 EUR

36 Monate 10.000 km

Kraftstoffverbrauch innerorts: 8,8 l/100 km, außerorts: 5,3 l/100 km, kombiniert: 6,6 l/100 km, CO2-Emission komb.: 154 g/km, Energieeffizienzklasse: C. Stand 09/2013. Zzgl. 740,00 EUR für Zulassung, Transport und Überführung. Fahrzeug ausgestattet mit Schaltgetriebe. Ein Angebot der BMW Bank GmbH, Heidemannstr. 164, 80939 München.

Im Engelfeld 6 87509 Immenstadt Tel. 08323-9665-0 Fax 08323-9665-30 Firmensiitz www.bmw-fink.de

Lindauer Str. 115-117 87435 Kempten Tel. 0831-56401-0 Fax 0831-56401-16 Firmensitz

Sonthofener Str. 22 87561 Oberstdorf Tel. 08322-94061-0 Fax 08322-94061-29


16

AKTIVDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN Über verfallene Roßgundalpe zurück ins Fellhorngebiet. Einkehr Bierenwang. Mit der Fellhornbahn zurück ins Tal. Für die Tour sind knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle sowie der Witterung angepasste Kleidung Voraussetzung. Bitte ausreichend Proviant und Getränke mitführen. Kosten für die Bergbahnfahrt sowie eventuell Transferkosten sind selbst zu tragen! * Ihre Anmeldung bzw. Buchung ist verbindlich, Rückerstattung nur bei Absage durch Veranstalter *

KINDERFERIENPROGRAMM Unser ausführliches „Kinderferienprogramm“ ist kostenlos in der Tourist-Information im Oberstdorf Haus sowie in den Außenstellen Tiefenbach und Schöllang erhältlich. Das Kinderferienprogramm gilt für Gästekinder und Oberstdorfer Kinder von 6 bis 12 Jahren. Zu allen unten angeführten Aktionen ist eine vorherige Anmeldung unbedingt erforderlich (Tourist-Information, Tel. 08322/700-127). Treffpunkt ist jeweils im „Oberstdorf Haus“, Foyerbereich, und das Café am Dorfbrunnen, sofern kein anderer Ort angegeben ist. An Tagen mit ungünstiger Witterung beachten Sie bitte eventuelle Programmänderungen!

YOU TOUCH IT TELLS

Rundenzeit

MITTWOCH, 11. JUNI 13.00 Uhr: Trapper Tag (für die ganze Familie). Rückkehr: ca. 18.00 Uhr; Unkostenbeitrag: 15 R pro Person zzgl. Busfahrpreis. Zum Überleben in der Allgäuer Wildnis gehört einiges dazu. Ein erlebnisreicher Tag mit individuell ausgearbeitetem Programm: Goldwaschen, Herstellen von Waffen und Werkzeugen, Brot backen und Würstchen grillen am Lagerfeuer. Bitte Getränke und Badeschuhe mitbringen! FREITAG, 13. JUNI 14.00 Uhr: Süße Düfte. Rückkehr: ca. 16.00 Uhr. Wir lassen uns in der Konditorei des Café Gerlach wunderbare Düfte in die Nase steigen, wenn wir köstliche Plätzchen backen und Leckereien aus Marzipan formen. MONTAG, 16. JUNI 10.30 Uhr: Naturerlebnis Söllereck (für die ganze Familie). Rückkehr: ca. 15.00 Uhr; Treffpunkt: Talstation Söllereckbahn; Unkostenbeitrag: Bergfahrt Erw.: 9,50 R / Bergfahrt Jugend: 8 R (Jg. 1996 – 97) / Bergfahrt Kinder 5 R (Jg. 1998 – 07); Alle Kinder in Begleitung eines Elternteils frei bis Jahrgang 1996. Im Vordergrund steht das Erleben der Allgäuer Alpen, speziell des Söllerecks. Beim fröhlichen Wandern werden an verschiedenen Stationen die Besonderheiten der heimischen Natur erläutert. MITTWOCH, 18. JUNI 10.00 Uhr: Besuch bei der Feuerwehr (ab 6 Jahren). Rückkehr: ca. 12.30 Uhr; Teilnehmerzahl: mind. 5, max. 15 Kinder. Wir machen einen Besuch im Feuerwehrhaus. Dort erfahren wir etwas über die Arbeit der Feuerwehrmänner und wozu sie all die Geräte und Fahrzeuge brauchen. Vielleicht dürft ihr sogar mit der Drehleiter hoch hinausfahren. FREITAG, 20. JUNI 17.00 Uhr: Besuch auf dem Bauernhof. Rückkehr: ca. 19.30 Uhr. Wandert mit uns zu einem Bauernhof. Hier gibt’s eine Menge Interessantes zu hören und zu sehen. Wenn wir Glück haben, dann gibt es für jeden ein Glas frische Milch.

SONSTIGE AKTIONEN DIENSTAG, 3./10./17. UND 24. JUNI 16.00 Uhr: Museumsführung. Treffpunkt: Heimatmuseum Oberstdorf

Zwischenzeiten

Kompass

FÜR BESONDERE LEISTUNGEN Für die besonders tüchtigen Gäste gibt Tourismus Oberstdorf verschiedene Leistungsabzeichen aus. WANDERABZEICHEN Als Anerkennung für die erbrachte Leistung zeichnen wir Sie für 50, 200, 400, 700, 1.000, 2.000 und sogar für 3.000 km mit dem jeweiligen Oberstdorfer Wanderabzeichen aus.

TACTILE TECHNOLOGY Berühren Sie das Glas für das ultimative Sportuhren-Erlebnis mit 11 Funktionen inklusive Kompass, Gezeiten, Chronograph mit Zwischenzeiten und Rundenzeit. 395 €*

IN TOUCH WITH YOUR TIME

1-3 Seite allgemein.indd 2

Experience more at www.t-touch.com *Unverbindliche Preisempfehlung

Oberstdorf · Marktplatz · Tel. 0 83 22/38 41 www.juwelier-mueller.de

BERGSTEIGERABZEICHEN Als Zeugnis Ihrer Bergwanderleistungen erhalten Sie für die Teilnahme an drei Gemeinschaftswanderungen oder den Besuch einer Oberstdorfer Berghütte (Bronze), Bergtouren zu drei Oberstdorfer Berghütten (Silber), Bergtouren zu fünf Oberstdorfer Berghütten (Gold) das jeweilige Oberstdorfer Bergsteigerabzeichen. RADWANDERABZEICHEN Wir zeichnen Sie für 50, 250, 500 und 1.000 km mit dem jeweiligen Oberstdorfer Radwanderabzeichen aus.

13.05.2014 10:56:08


AKTIVDORF

17

OBERSTDORFER NATURGENUSS – MIT ALLEN SINNEN ERLEBEN bis 6. Juni 2014 Bis 6. Juni 2014 möchten wir Ihre Lust auf unsere unvergleichbare Naturlandschaft wecken. Sie werden sehen, mit unserem abwechslungsreichen Naturgenussprogramm, basierend auf den Säulen Wissen & Entdecken, Kulinarik & Genuss, Bewegung & Gesundheit geht das ganz einfach. Die Oberstdorfer Natur bietet eine unglaubliche Vielfalt an Erlebnissen. Um die Entdeckung dieser Naturschönheiten für Sie noch einfacher und spannender zu machen, veranstaltet Tourismus Oberstdorf auch 2014 im Frühling und im Herbst die NaturgenussAktionswochen. „Oberstdorfer Naturgenuss – mit allen Sinnen erleben“ bietet ein stimmiges Wochenprogramm, das auf den Säulen Wissen & Entdecken, Kulinarik & Genuss, Bewegung & Gesundheit basiert. Die Gäste lernen bei geführten Wanderungen mit ausgebildeten Wanderführern Interessantes über Oberstdorf und unsere Landschaft, sowie über Wildkräuter und deren Zubereitung. Wissenswertes über die heimische Flora und Fauna vermitteln die Vorträge unserer Naturexperten. Eine Käsereiführung

steht ebenso auf dem Programm wie der Höhepunkt der Aktionswoche, die kulinarische Genussfahrt mit dem Marktbähnle. Die Teilnehmer werden im Marktbähnle von Restaurant zu Restaurant gefahren. In den einzelnen Häusern werden unterschiedliche Gänge mit einheimischen Genüssen serviert. So können die Teilnehmer neben den kulinarischen Köstlichkeiten auch die wunderschöne Landschaft Oberstdorfs bewundern. Zahlreiche Veranstaltungshöhepunkte runden das Programm ab. Der Sommer hält Einzug in die Berge – schnell raus in die Natur! Wildromantische Täler mit rauschenden Gebirgsbächen, schimmernde Bergseen mit Trinkwasserqualität und die kristallklare Luft warten auf Sie! Genießen Sie die herrlichen Ausblicke über das imposante Alpenpanorama, entdecken Sie die wunderschöne Natur-und Kulturlandschaft sowie die vielfältige Pflanzenwelt – mit unserem einzigartigen Naturgenussprogramm. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.oberstdorf-naturgenuss.de.


18

OBERSTDORF

MAGAZIN

AKTIVDORF

SO KÖNNTE IHR NATURGENUSS AUSSEHEN … SAMSTAGS Halber Aufwand – doppeltes Vergnügen: Am frühen Nachmittag nimmt Sie Herr Echtermeyer mit auf Entdeckungstour in die Allgäuer Alpenlandschaft. Aktiv und dennoch im Komfortbereich geht es mit den E-Bikes (= Elektrorädern) in die Natur. Freuen Sie sich auf Radlspaß – inklusive geselliger Kaffeepause. MONTAG heißen wir Sie vormittags bei unserer Gästebegrüßung mit Bildervortrag im Oberstdorf Haus herzlich willkommen und geben Ihnen interessante Informationen und Tipps für Ihren Oberstdorf-Urlaub an die Hand. Welches ist die älteste Gasse Oberstdorfs? Woher hat der „Frohmarkt“ seinen Namen? Nachmittags erzählt Ihnen unser Wanderführer bei einer Ortsführung Anekdoten und zeigt Ihnen historische und touristische Sehenswürdigkeiten. DIENSTAG Workshop in unserer Kräuterküche: Mit Frau Finger bzw. Frau Waibel geht es am Dienstag Vormittag auf eine kulinarische Geschmacksreise. Freuen Sie sich auf leckere und gesunde Probierschmankerln. Sie werden staunen, was sich aus Wildkräutern alles zaubern lässt! Dienstagabend wird Sie die Oberstdorferin Maria Hornik, seit 65 Jahren Imkerin mit Leidenschaft, bei ihren Vorträgen im Oberstdorf Haus über die Entwicklung des Bienenvolkes und das Leben im Bienenstock begeistern. Sie bleibt der Natur treu und imkert noch wie vor 100 Jahren. MITTWOCH Eine Wildkräuterwanderung mit anschließendem Workshop zur Weiterverarbeitung der Kräuter mit Frau Lipp (4.6.) bietet der Mittwochvormittag. Nachmittags steht dann das Thema „Regenerative Energien“ im Mittelpunkt. Durch die Stromerzeugung mit regenerativer Energie werden in Oberstdorf ca. 50 % des Strombedarfs gewonnen. Die

Profis der Energieversorgung Oberstdorf erklären Ihnen bei einer Turbinenhaus-Führung an der Mühlenbrücke die Abläufe des Wasserkraftwerks am Faltenbach. Ebenfalls am Mittwochnachmittag dürfen Sie noch echtes Handwerk erleben. Im wöchentlichen Wechsel öffnen die TraditionsHandwerksbetriebe Trachtenschneiderei Übelhör und der Oberstdorfer Holzkünstler Hermann Obenauer ihre Werkstatt-Türen für Sie. Perfekt abgerundet wird der Mittwoch dann abends, wenn Regine Willinsky, Fachberaterin für Umweltbildung an Schulen, Sie zum Vortrag „Alpenblumen“ ins Oberstdorf Haus einlädt. DONNERSTAG wandern wir gemütlich in der Gruppe hinauf zum idyllisch gelegenen Weiler „Schwand“ am Freibergsee. Umrahmt von den Allgäuer Bergen liegt dieser Weiler mitten im Landschaftsschutzgebiet des Stillachtales. Dort erwartet Sie bereits in der Hofsennerei „Besler’s Schwand“ der Senn zu einer spannenden Käsereibesichtigung. Schauen Sie ihm bei seiner Arbeit über die Schulter und erfahren Sie Wissenswertes und Interessantes zur Käseherstellung nach alter Tradition. Tauchen Sie am Nachmittag mit Herrn Waibel, einem geprüften Pilzsachverständigen, in die faszinierende Welt der Pilze (mit Fokus auf die charakteristischen Arten rund um Oberstdorf) ein. Wie ernährt sich ein Pilz? Welche Rolle spielen Pilze in unserer Umwelt? Bei schöner Witterung mit anschließender Exkursion. FREITAG Als Höhepunkt der Aktionswochen chauffiert Sie das Oberstdorfer Marktbähnle bei der kulinarischen Tälerfahrt komfortabel von Restaurant zu Restaurant, wo Ihr Gaumen bei einzelnen Gängen mit feinsten regionalen Spezialitäten verwöhnt wird. So können Sie neben den kulinarischen Köstlichkeiten auch noch die wunderschöne Landschaft genießen.

DAS WOCHENPROGRAMM MONTAGS 2.6. Gästebegrüßung im Oberstdorf Haus, kostenlos, 10.30 –11.30 Uhr 2.6. Ortsführung, kostenlos, 14 –16 Uhr

DIENSTAGS 3.6. Wildkräuter in der Küche*, mit Frau Finger/Frau Waibel, Kosten: 20 R, ermäßigt 15 R, 10 –12 Uhr 3.6. Vortrag: Leben im Bienenstock, Diavortrag der Oberstdorfer Imkerin Maria Hornik, Oberstdorf Haus, 18.30 –20 Uhr MITTWOCHS 4.6. Auf der Such nach den jungen Wilden*, mit Frau Lipp, Kosten: 18 R, ermäßigt 8 R, 10 –12 Uhr 4.6. Führung Turbinenhaus Faltenbachkraftwerk, Kosten: 5 R; ermäßigt 0 R, Treffpunkt Turbinenhaus Mühlenbrücke, 13.30 –14.30 Uhr 4.6. Besichtigung Trachtenschneiderei Übelhör*, Kosten: 5 R, ermäßigt 0 R, 14 –15 Uhr 4.6. Blumenpracht der Allgäuer Hochalpen, mit Fr. Willinsky, Kosten: 8 R, ermäßigt 5 R, 20 – 21 Uhr DONNERSTAGS 5.6. Käsereiführung mit Wanderung Besler’s Schwand, Kosten: 50 R, ermäßigt 0 R, 10 –17 Uhr


AKTIVDORF

5.6. Einführung in die faszinierende Welt der Pilze, Vortrag und Exkursion bei geeigneter Witterung mit Herrn Waibel, Kosten: 13 R, ermäßigt 8 R, 14 –16 Uhr FREITAGS 30.5./6.6. Kulinarische Tälerfahrt, Kosten: 39,50 R, 11.30 –16.30 Uhr SAMSTAGS 31.5. Geführte E-Biketour mit Einkehr* mit Herrn Echtermeyer, inkl. E-Bike, Kosten: 27 R, 14 –17 Uhr Wichtiger Hinweis: Bei Veranstaltungen, die mit einem Stern* gekennzeichnet sind, ist es notwendig, dass Sie sich aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl spätestens 1 Tag im Voraus Ihre Karte beim Kartenvorverkauf der Tourist-Information (Tel. 08322/700-290) sichern. Kosten wie angegeben. Ermäßigte Preise für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Einheimische.

19 Treffpunkt aller Veranstaltungen ist – sofern nicht anders angegeben – das Oberstdorf Haus/Foyer. – Änderungen vorbehalten –

DAS RAHMENPROGRAMM FREITAG, 30.5. Fledermausabend, 19 Uhr, Oberstdorf Haus, Raum Freibergsee MONTAG, 2.6. Wanderung „Faszination Alpenvögel“ am Nebelhorn mit Henning Werth, 9 Uhr MITTWOCH, 4.6. Radwanderung „Faszination Alpenvögel“ im Oytal mit Henning Werth, 10 Uhr FREITAG, 6.6. Wanderung „Faszination Alpenvögel“ am Fellhorn mit Henning Werth, 10 Uhr

KULINARISCHE TÄLERFAHRT MIT DEM MARKTBÄHNLE Um 11.30 Uhr, immer am Freitag vom 25. April bis 6. Juni 2014 werden die Teilnehmer im Marktbähnle von Restaurant zu Restaurant gefahren. In den einzelnen Häusern werden dann die unterschiedlichen Gänge serviert. So können die Teilnehmer neben den kulinarischen Köstlichkeiten auch die wunderschöne Landschaft Oberstdorfs bewundern. TOUR „STILLACHTAL“ Termin: 6.6. 11.30 Uhr Aperitif & Häppchen: Oberstdorf Haus 12.30 Uhr Vorspeise: Alpengasthof Schwand 13.30 Uhr Hauptspeise: Birgsauer Hof 15.30 Uhr Kaffee und Kuchen: Gaststätte Faistenoy 16.30 Uhr Abschlussdrink: Oberstdorf Haus Menü „Stillachtal“: * Prosecco, Holunder & Tomate-Mozzarella-Basilikum-Spießchen und Grissinis mit Rauchschinken * Hausgemachter Ziegenkäse knusprig gebacken mit Würfeln von der Honigmelone, krosser Petersilie auf Kräutersalat in Himbeerdressing und Balsamico * Spargelrisotto mit gebratenem Bachforellenfilet * Kaffee und Auswahl an Kuchen * Maibowle TOUR „TRETTACHTAL“ Termin: 30.5. 11.30 Uhr Aperitif & Häppchen: Oberstdorf Haus 12.30 Uhr Vorspeise: Berggasthof Riefenkopf

13.30 Uhr Hauptspeise: Café-Restaurant Christlessee 15.30 Uhr Kaffee und Kuchen: Berggasthof Spielmannsau 16.30 Uhr Abschlussdrink: Oberstdorf Haus Menü „Trettachtal“: * Prosecco, Holunder & Tomate-Mozzarella-Basilikum-Spießchen und Grissinis mit Rauchschinken * Hausgemachte Bratensülze an Vinaigrette mit Röstkartoffeln und kleiner Salatgarnitur * Spanferkelbraten mit hausgemachtem Kartoffelknödel und Bayrisch Kraut * Kaffee und Auswahl an Kuchen * Maibowle Karten: 39,50 R, beinhaltet Halb-Tages-Fahrt mit dem Marktbähnle, 4-Gänge-Menü und Abschlussdrink (exklusive Getränke bei Gängen 2, 3, 4) Kartenvorverkauf: Tourismus Oberstdorf im Oberstdorf Haus, Tel. 08322/700-290 oder online unter Eintrittskarten online Begrenzte Teilnehmerzahl (max. 45 Pers.). Sichern Sie sich Ihre Karten rechtzeitig! Kinder: Kinder bis 8 Jahre frei; sobald ein Sitzplatz im Bähnle in Anspruch genommen wird, zahlt das Kind den vollen Preis. Wenn Kinder auf dem Schoß der Eltern sitzen, müssen nur die Verzehrkosten beglichen werden.


20

OBERSTDORF

MAGAZIN

AKTIVDORF

10. ADULT-EISKUNSTLAUFWETTBEWERB Über 400 Athleten aus 28 Nationen gastieren noch bis Samstag, 31. Mai, im Eislaufzentrum Bereits zum 10. Mal findet der weltweit einzige Erwachsenenwettbewerb der Internationalen Eislauf-Union (ISU) im Eiskunstlauf, Eistanz, Paarlauf und Synchron-Eiskunstlauf statt. Traditionsgemäß werden die Wettkämpfe wieder in Oberstdorf ausgetragen, dieses Jahr begleitet von verschiedenen JubiläumsFestivitäten. Die Zahl der Teilnehmer beläuft sich dieses Jahr auf rund 435 aktive Eiskünstler und Eiskünstlerinnen aus 28 Nationen. Rund 668 Starts werden an den sechs Wettkampftagen bei optimalen Eisbedingungen im Oberstdorfer Eissportzentrum stattfinden. Die Sportlerinnen und Sportler lieben die besondere Eisqualität in den Oberstdorfer Hallen, das idyllische Ambiente des Marktes Oberstdorf, sein Brauchtum und nicht zuletzt die sportlichen und fairen Kämpfe um Medaillen und Podiumsplätze. Wie jedes Jahr sind bereits die ersten Wettkampfteilnehmer mit ihren Teams, Betreuern, Trainern, Familien und Fanclubs angereist, um im Vorfeld intensiv zu trainieren. Imposante Leistungen werden präsentiert, wunderbare Kostüme und Choreografien. Auch Midori Ito, die ISU-Weltmeisterin aus Japan, hat ihr Kommen angekündigt. Sie sprang 1989 in Paris als erste Frau der Welt einen dreifachen Axel und eine Dreifach-Dreifach-Kombination in der Kür. Weltweit bekannt wurde die zierliche Athletin auch durch ein Missgeschick, das sie bei der Weltmeisterschaft 1991 in München ereilte: sie landete mit ihrem dreifachen Lutz in einer Fernsehkamera, die außerhalb der Bande postiert war. Midori Ito liebt Oberstdorf: sie war hier als jüngste Teilnehmerin der Junioren-Weltmeisterschaften 1982 am Start und machte durch ihre sportlichen Auftritte beim Internationalen Adult-Wettbewerb im Jahr 2011 und 2012 nachhaltig auf sich aufmerksam. Älteste Teilnehmerin ist dieses Jahr eine Amerikanerin, die 1936 geboren wurde und mit ihren 77 Jahren das Eis zum Schmelzen bringen wird. Mit Spannung erwartet werden die vielen nationalen und internationalen Wettkämpfer in den Einzeldisziplinen, 90 deutsche Starter werden in die Medaillenkämpfe eingreifen.

Prinzenstraße 10 · 87561 Oberstdorf · Direkt am Kurzentrum Telefon 08322/9693-0 · Fax 08322/8720 P am Haus info@weinklause.de · www.weinklause.de

Die Vorbereitungen im Eissportzentrum sind bereits in vollem Gange, damit die Adults 2014 für Athleten wie Zuschauer zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Beliebtes Restaurant mit bodenständiger und moderner Küche große Gartenterrasse mit Blick auf den Wild-und Küchenkräutergarten, abends beheizt und mit Kaminfeuer jeden Donnerstag deftiges Hax‘nessen bei Livemusik jeden Sonntag knusprige Bauernente leichte Sommergerichte, lebendfrische Forellen, Salate, Steaks und Allgäuer Schmankerl täglich durchgehend geöffnet


VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH AKTIVDORF

21

TREFFPUNKT FÜR TRAILRUNNERS NTC-Center eröffnet Lauf-Saison mit SALOMON-Test und „ROCK THE RUBI“ FREITAG 9.30

Allgäunah

Natur und Landschaft auf derUND Spur 1. JUNI SALOMON-TEST: 31. MAI Info und Anmeldung: Tel. 0160 98939467

IM NTC-CENTER NEBELHORN 10.00 Qigong am Energieplatz

Das NTC-Center an der Talstation Info-Tel. der Nebelhornbahn Hotel Waldesruhe, 08322 6010 hat sich im Laufe der Jahre immer mehr zum Treffpunkt für Trailrunner im 10.00 - 12.00 Gelegenheit zu Gespräch, Aussprache, Beratung Allgäu entwickelt Kein denn die Talstation der Nebel(nur –am 25.4.Wunder, und 30.5.) hornbahn ist ein Ausgangspunkt für dieTel. schönsten Alpinmitidealer P. Dr. Rainer Mayer, Anm.: 08322 3483 trails im Allgäu. So lockt beispielsweise Allgäu Haus, Weststr. 7-9der Rubitrail immer mehr Läufer. Mit seinen abwechslungsreichen Passagen durch Wald, 11.30 Kulinarische Tälerfahrt mit dem Marktbähnle Wiesen, tiefe Tobel und schroffes Gestein bis hin zum Gipfelgrat Oberstdorf Haus bietet dieser Trail alles was Berglauf-Herzen höher schlagen Kartenvorverkauf: Tourist-Info: Tel. 08322 700290lässt. Genau um diese Strecke dreht sich die NTC-Trailrunning-Saison 13.25 - 13.45 Kostenlose Wassergymnastik 2014, denn gleich zwei Events stellen den Rubitrail ins Zentrum Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12 des Geschehens: Aqua - Kurs 14.30 15.15 Vom 31. Mai bis zumKids 1. Juni veranstaltet NTC-Sport Oberstdorf Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12 15.45 - 16.30 16.00

Schwimmkurs

Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

Energieplatzführung mit Meditation Hotel Waldesruhe, Info-Tel. 08322 6010

17.00

Kath. Kurgottesdienst Kath. Pfarrkirche

18.00

Musik-Dämmerschoppen Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi

ca. 19.00

Bayerischer Abend Hotel Mohren – Info-Telefon: 08322 9120

19.30

Unterhaltungsmusik Restaurant Trettachstüble – Info-Telefon: 08322 4768

SAMSTAG Waldspaziergang mit Naturwissen und Qigong 10.00vierten Mal Hotel Info-Tel.SALOMON 08322 6010Test on Trail. zum dasWaldesruhe, Trailrunning-Event

Hier allen Berglaufinteressierten und Trailrunningfans 14.00bietet sichGeführte E-Biketour die Gelegenheit, sich über diemit aktuellen TrendsKaffeepause zu informieren und Halbtagestour gemütlicher beim kostenlosen SALOMON Trailrunningschuh-Test auch gleich Oberstdorf Haus, Foyer Kartenvorverkauf: Tourist-Info: Tel. 08322 700290 den richtigen Laufschuh zu finden. Neu im Veranstaltungsprogramm Jahr sind kurze Trailrunningeinheiten am Sams18.00 in diesem Musik-Dämmerschoppen tag und Sonntag, in denen Almenhof, die BesucherOrtsteil noch unkomplizierter die Landgasthof Rubi Trailrunningschuhe unter Livebedingungen testen können. Nach 18.30 Erste Sonntagsmesse – Kath. Pfarrkirche den Runs bietet ein Team der Laufbasis Allgäu allen Läufern ca. 19.00 die Möglichkeit, Fondue-Abend Weinkeller kostenlos ihrenimaktuellen Fitnesszustand mit Hotel zu Mohren – Info-Telefon: 9120 einem Stress-Check prüfen. Am Samstag08322 um 18 Uhr fällt dann 19.30 der StartschussUnterhaltungsmusik zum Abendlauf aufs Rubihorn. Wie jedes Jahr Restaurant Trettachstüble – Info-Telefon: 08322 4768 verspricht dieser Trailrun in der Abendstimmung der Oberstdorfer Gipfel ein ganz besonderes sportliches Erlebnis. Alle Besucher und leidenschaftlichen Bergläufer sind herzlich zum Mitlaufen eingeladen. Heilige Messe SONNTAG 8.00 Kath. Pfarrkirche

Pfarrgottesdienst – Kath.–Pfarrkirche 8 WOCHEN – EIN TRAIL EIN ZIEL 9.30

10.00 Familientag Im Juni und Juli steht dann das Rubihorn ein weiteres Mal im Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12und Trailrunning-Mittelpunkt, denn dann präsentieren NTC-Sport

der Sportartikelhersteller SCOTT die Aktion THE RUBI“. 11.00 Familiengottesdienst – Kath.„ROCK Pfarrkirche Ab 1. Juni kann sich jeder Läufer im NTC-Center Nebelhorn regis18.00 Musik-Dämmerschoppen trieren lassen und den Start zum Lauf auf das Rubihorn antreten. Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi Ob nur für sich oder gemeinsam in der Gruppe, ob dienstags oder 19.00 Heilige – Kath. Pfarrkirche sonntags, morgens umMesse 8 Uhr oder nachmittags um 15 Uhr – alle 19.30 Unterhaltungsmusik haben die gleichen Chancen. Jeder Teilnehmer, der den Rubitrail Restaurant Trettachstüble –über Info-Telefon: 4768 bezwingt, erhält einen Einkaufsgutschein 30 Euro 08322 zum Kauf eines SCOTT TRAIL RUNNING-Schuhs im NTC-Shop. Des Weiteren wird unter allen Teilnehmern ein Wochenende für zwei Personen bei der ZUGSPITZ TRAIL CHALLENGE vom 22. bis 24. August inklusive Übernachtung, Ausstattung sowie Startplatz verlost. Selbstverständlich werden auch die schnellsten Trailrunner belohnt, denn auf die Läufer mit der besten Zeit wartet am Ende ein Preis.

5 Uh r - 15.4 Uhr 0 0 . 5 5 o ch 1 - 11.4 Mittw ag 11.00 er n n nki d i o nn t S e l d K n u t

Metzgerstr. 7 - Oberstdorf Tel. 08322 4015371 www.salzgrotte-oberstdorf.de

rn m r Elte ü f g n Si t zu

i

Bitte finden Sie sich immer 10 Min. vor Sitzungsbeginn ein. Reservierungen sind erforderlich für Gruppen und die Kindersitzungen.

Täglich geöffnet: 10.00 - 17.45 Uhr

1

(letzte Sitzung 17.00 Uhr)

Nachlass

,- € auf Eintrittspreis

gültig bis 30

. April 2014


22

AKTIVDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

„ICEDOME“ VEREINT SPORTLER AUS FÜNF KONTINENTEN 29. Juni bis 18. Juli und 10. bis 22. August 2014 Gerade wurde die olympische Saison für die Wahl-Oberstdorferin Carolina Kostner mit der Bronzemedaille in Sotschi gekrönt und schon bereiten sich wieder die Eislaufhoffnungen von morgen auf den bevorstehenden Winter vor. Oberstdorf und seine drei Eissporthallen bieten seit mittlerweile elf Jahren mit dem internationalen Eislauf-Camp „iceDOME“ eine ideale Plattform für ein hervorragendes Sommertraining. Unter Anleitung von weltweit angesehenen Trainern wie Peter Grütter aus der Schweiz und dem Oberstdorfer Michael Huth verbessern die 7- bis 22-jährigen Talente ihre Schlittschuhfertigkeiten, Techniken und Ausdrucksstärke. An sechs Tagen der Woche findet das umfassende Training von 8 bis 22 Uhr statt. Neben dem Eistraining werden die Kinder und Jugendlichen in Ballett und Konditionstraining geschult. Erstmalig im Trainerteam werden der Europameister Tomas Verner (Tschechien) und der fünfmalige Paarlauf-Weltmeister Robin

Szolkowy (Deutschland) ihr Wissen weitergeben. „Es ist wichtig, dass erfolgreiche Athleten ihre gesammelten Erfahrungen an die werdenden Champions herantragen. Sie sind Vorbild und Ausbilder zugleich“, so Michael Huth. Hoch motiviert und mit viel Begeisterung verbringen über 200 Sportlerinnen und Sportler aus 32 Nationen eine intensive und erlebnisreiche Zeit am Fuße des Nebelhorns. Freundschaften werden geschlossen, Wissen und Erfahrung sowohl unter Trainern als auch Sportlern ausgetauscht und sprachliche Barrieren bei den Jüngsten schnell überwunden. Der iceDOME 2014 verbindet Eisläufer aus fünf Kontinenten: Afrika, Amerika, Asien, Australien und Europa. Wenn Sie im Zeitraum vom 29. Juni bis 18. Juli und vom 10. bis 22. August Lust haben, in die Eissporthalle zu schauen, dann können Sie vielen jungen Sportlerinnen und Sportlern beim abwechslungsreichen Training innerhalb des „iceDOME 2014“ zuschauen.

Isabella Inceayan (Türkei) mit Trainer Anton Kovalevsyki (Ukraine)

Von links: Sondre Oddvoll Boe (Norwegen), Carolina Kostner (Italien), Tomas Verner (Tschechien) und Camilla Gjersem (Norwegen)

Restaurant - Café

ich... s t n h o l Es

Fam. Eichhorn 30 Min. ab Ortsmitte Richtung Nebelhornbahn oberhalb der Erdinger Arena Tel. (0 8322) 3323 - www.kuehberg.de Donnerstag bis Montag von 9 bis 21 Uhr geöffnet

Tipp: Jeden Freitag –bei guter Witterung– ab 17.30 Uhr Garten-Grillabend mit großem Salatbüfett

Traditionelle Ausflugsziele bei jedem Wetter.

Restaurant - Café

Karatsbichl

Fam. Althaus 20 Min. ab Ortsmitte westlich der Stillach Tel. (0 8322) 4572 - www.karatsbichl.de Mittwoch, Samstag, Sonntag 10-18 Uhr, warme Küche 1130-14 Uhr Donnerstag und Freitag 10-22 Uhr warme Küche 1130-14 / 1730-2030 Uhr Montag und Dienstag Ruhetag Tipp: Frische Forellen aus eigenem Quellwasser, hausgemachtes Eis, Spielplatz mit Tarzanschaukeln


AKTIVDORF

23

BADESPASS IN OBERSTDORF: AUF INS KÜHLE NASS! Schwimmen unter freiem Himmel: Das Strandbad am Freibergsee und die Moorschwimmbäder sind wieder in die Badesaison gestartet. Grund genug, den herrlich idyllisch gelegenen Badeanlagen einen Besuch abzustatten. Entspannung, Erholung und Vergnügen in traumhafter Natur sind garantiert. NATURBAD FREIBERGSEE Baden im Freibergsee ist Spaß im Nass und Entspannung in traumhafter Natur. Fantastische Blicke auf die imposanten Gipfel der Oberstdorfer Berge machen den Badesee auf 950 m Höhe zum besonderen Erlebnis. Nicht allein seine einmalige Lage begeistert: Jung und Alt freuen sich auf Wassertemperaturen bis zu 25 °C in Deutschlands südlichstem Naturbad. Wagemutige Wasserratten „stürzen“ sich vom 3 m hohen Sprungturm in den See. Für Schwimmer ist das Floß inmitten des Sees ein beliebter Ort zum Ausruhen. Abküh-

lung für Ungeübte gibt es im Nichtschwimmerbecken. Nach dem Badespaß laden die Liegewiese und die Holzterrasse zum Sonnenbaden ein. Sprösslinge können sich auf einem kleinen Kinderspielplatz austoben. Auch mit dem Kahn lässt sich der Freibergsee erleben. Ruder- und Tretboote stehen am Bootsverleih bereit. Für das leibliche Wohl sorgt ein Kiosk mit kleinem Speiseangebot, Eis, Getränken und Grillplatz. Das Naturbad ist zu Fuß vom Renksteg in ca. 30 Minuten, von der Sesselbahn der Skiflugschanze in ca. 20 Minuten zu erreichen. Öffnungszeiten: Bad: täglich von Mai bis September/Oktober, ca. von 8 bis 20 Uhr Bootsverleih: ca. 9 bis 19 Uhr Restaurant: ca. 9 bis 20 Uhr ganzjährig geöffnet (kein Ruhetag)

MOORBAD OBERSTDORF Ob beim Badespaß für die ganze Familie, zum Relaxen in der Sonne oder beim Schwimmen im gesunden Moorwasser – im Moorbad ist Natur pur inklusive. Bereits seit 1893 ist das Moorbad wegen seines natürlichen Zuund Ablaufes und der Selbstreinigungskraft des Naturwassers eine bei Einheimischen und Gästen gleichermaßen beliebte Badegelegenheit. Hier gilt für Wasserratten jeden Alters: Die gesundheitsfördernden Eigenschaften von Moorwasser wirken sich positiv auf das körperliche Wohlbefinden aus! Vor allem für Familien und Kinder bietet das auf einer Anhöhe südlich von Oberstdorf mit prächtigem Ausblick auf das Bergpanorama gelegene Moorbad ein rundum gesichertes Badevergnügen. Im großen Schwimmbecken kommen Schwimmer und Nichtschwimmer auf ihre Kosten. Die ganz Kleinen vergnügen sich im ausgedehnten Planschbecken und auf dem mit allerlei Geräten vielseitig ausgestatteten

Kinderspielplatz. Für Ruhesuchende garantiert die große Liegewiese sonnige und schattige Plätzchen. Das Kneipp-Tretbecken ist eine weitere Attraktion für alle, die etwas für ihre Gesundheit tun wollen. Badegäste und Wanderer laden der Kiosk und das Restaurant mit Sonnenterrasse zum Verweilen ein. Öffnungszeiten: Bad: Mai, Juni, September: 10 bis 19 Uhr Juli, August: 9.30 bis 20 Uhr Eröffnung: Anfang Juni

MOORBAD IN REICHENBACH Ein besonders schönes Fleckchen ist das Moorbad in Reichenbach. Das Freibad mit frischem Quellwasser, großzügigen Liegewiesen, schattigen Plätzchen, guter Luft und einer freundlichen Atmosphäre lädt ein, einen entspannten Tag zu verbringen. Das Becken wurde direkt ins Moor gegraben und mit Holz ausgekleidet. Es wird mit frischem Quellwasser gefüllt. Durch Grundwasserquellen und

Bewegung mischt sich das Moor- mit dem Quellwasser und ergibt das angenehme, weiche Wasser, für welches das Moorschwimmbad bekannt ist. Die hohe Selbstreinigungskraft des Moors und der ständige Zulauf bewirken, dass das Wasser ohne chemische Zusätze auskommt. Genießen lässt sich ein wirklich einmaliger Ausblick auf das Rubihorn, während sich die Kleinen auf dem tollen Spielplatz und im Kinderbecken austoben. Fürs leibliche Wohl sorgt ein Kiosk und das Restaurant „Moorstüble“. Geöffnet ist das Bad in der Hochsaison von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit, bei Regen ab 11 Uhr. Das „Moorstüble“ ist auch im Winter geöffnet.


VERANSTALTUNGEN VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH

OBERSTDORF

MAGAZIN

VERANSTALTUNGEN Wöchentlich MONTAG 8.30 - 9.15

Aqua Kids ab 4 Jahre- Kurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

9.30 - 10.15

Aqua Babys klein, Gruppe 1- Kurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

10.00

50-Plus-Seniorentag Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

10.30

Gästebegrüßung Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“ Info-Telefon: 08322 700-127

10.55

Kostenloses Aqua Jogging Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

11.55

Kostenlose Wassergymnastik Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

14.00 21.6.

16.00

Ortsführung durch Oberstdorf (statt 9.6. am 10.6.)

Historische und touristische Sehenswürdigkeiten Treffpunkt Oberstdorf Haus

Monday Bingo am Roulette-Tisch Casino Kleinwalsertal, Riezlern

17.00

Fachkundige Brauereiführung - kostenlos

Verbringen Sie Ihre kostbarsten Tage im Jahr in der Oberstdorfer Bergwelt und machen Sie einen Einkehrstopp nach einer Wanderung oder rasanten Abfahrt in unserem urigen Holzhaus.

Gaststätte - Café

Faistenoy

Genießen Sie Fleisch von eigenen Rind oder vom Wild aus dem Warmatsgund im Stillachtal. Natürlich erhalten Sie auch Allgäuer Spezialitäten, wie hausgemachte Kuchen und vieles mehr. Mit unserem persönlichen Einsatz sorgen wir für Ihren angenehmen Aufenthalt. ●

durchgehend warme Küche von 11 - 19 Uhr ab 19 Uhr auf Anfrage

Donnerstag Ruhetag

außer an Feiertagen (nur in den Sommermonaten) Tel. (08322) 800744 www.gaststaette-faistenoy.de

W

ir freuen uns auf Sie, Fam. Huber mit Team.

Im Stillachtal, an der 8er Umlaufseilbahn der Fellhornbahn-Talstation - OBERSTDORF im Allgäu

Dampfbierbrauerei - Info-Tel.: 08322 8908

www.hk-werbung.de

24

18.30

Bayerische Spezialitäten

19.00

Volkstümliche Musik

19.30

Unterhaltungsmusik

19.30

Frauenfitness - Grundschul-Turnhalle

mit Live-Musik, Tanz und Unterhaltung Restaurant Brunnenstad‘l, Info-Tel.: 08322 96870 Alpenrose Tiefenbach Restaurant Trettachstüble - Info-Telefon: 08322 4768 nicht während der Bayer. Schulferien


VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH VERANSTALTUNGEN

DIENSTAG 6.20 9.30

Ausflugsfahrt an den Lago Maggiore nach Ascona - Treffpunkt: Busbahnhof

Info-Tel.: 08322 4811 - Anmeldung erforderlich!

Ausflugsfahrt ins Füstentum Liechtenstein und zur Montfort-Stadt Feldkirch (ab 17.6.)

Treffpunkt: Busbahnhof

25

9.30

9.45

Geologisch-botanische Wanderung rund um das Söllereck - Dauer ca. 2,5 Std.,

10.15

Botanisch-geologisch geführte Wanderung

13.30

Besichtigung Turbinenhaus des Wasserkraftwerks am Faltenbach

Schwierigkeitsgrad: gelb Söllereckbahn (ab 10.6.) 10.00

Wildkräuter in der Küche (bis 3.6.) Oberstdorf Haus, Foyer

14.00

Kostenloses Aqua Jogging

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 14.30 - 15.15 Aqua Kids 3 - 4 Jahre - Kurs (Wassergewöhnung) Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 15.45 - 16.30 16.45 - 17.30

Schwimmkurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

17.00

Oberstdorf Therme

Präventionskurs - von Kassen bezuschusst

18.30

Leben im Bienenstock – Vortrag (bis 3.6.)

Anmeldung: Tourist-Info: Tel. 08322 700290

14.30 15.45 - 16.30

Kartenvorverkauf: Tourist-Info: Tel. 08322 700290

MITTWOCH 6.30

Große Schweizfahrt nach St. Moritz mit Zugfahrt auf der Bernina-Express-Strecke

8.30

Dreiländerfahrt rund um den Bodensee zur Insel Mainau mit Schifffahrt Treffpunkt: Busbahnhof

Info-Tel.: 08322 4811 - Anmeldung erforderlich! 8.30 - 9.15 9.00

Aqua Kids - Kurs -

Oberstdorf Therme

Hüttentag inkl. Brotzeit (ab 11.6.)

Schwierigkeitsgrad: blau, Gehzeit 5 - 7 Std. Bergschule Aktiv am Berg, Enzenspergerweg 10 Anmeldung: Tel. 08322 6126

9.00

Klettersteigschnupperkurs (ab 11.6.)

Dauer ca. 5 Std., Schwierigkeitsgrad: blau Fellhorn, Talstation - Anmeldung und

Kartenvorverkauf: Tourist-Info: Tel. 08322 700290

Schwimmkurs

16.00

Damentag - Märchen aus 1001 Nacht

17.00 18.00

Kath. Kurgottesdienst - Kath. Pfarrkirche Relax-Abend

18.00

Musik-Dämmerschoppen

um 23.00 Uhr Tagespreis: Samsonite Trolley, Schlussverlosung am 3.9.2014 - Istanbul-Citytrip Casino Kleinwalsertal, Riezlern

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi

ca. 19.00

Gala-Abend mit 6-Gang-Menü Hotel Mohren - Info-Telefon: 08322 9120

19.30

Unterhaltungsmusik

Treffpunkt: Busbahnhof

Info-Tel.: 08322 4811 - Anmeldung erforderlich!

Schwimmkurs

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Oberstdorf Therme - Anmeldung: Tel.: 08322 606960 Oberstdorf Haus

Imkereibesichtigung (außer 11.6. / 25.6.) Treffpunkt: Imkerei Hornik, Burgstallsteig 2

Ladies-Night in der Heusauna

18.00 - 19.00

Besuch der trad. Handwerksbetriebe (bis 4.6.)

(Start: Trachtenschneiderei Übelhör und Holzkunst Obenauer im Wechsel) Treffpunkt: Oberstdorf Haus Anmeldung erforderlich: Tel. 08322 700290

14.00

Schwimmkurs

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Schwierigkeitsgrad: rot, Dauer ca. 2,5 Std. Fellhorn Talstation, entfällt bei Regen

Treffpunkt: Turbinenhaus Mühlenbrücke (bis 4.6.)

Kartenvorverkauf: Tourist-Info: Tel. 08322 700290

13.55 - 14.20

Schwimmkurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Info-Tel.: 08322 4811 - Anmeldung erforderlich! 9.30

Allgäunah - Naturführung Info und Anmeldung: 0160 98939467

Restaurant Trettachstüble - Info-Telefon: 08322 4768 20.00

Naturvortrag „Blumenpracht der Allgäuer Hochalpen“, mit Regine Willinsky Oberstdorf Haus, Raum „Freibergsee (bis 4.6.)

Kartenvorverkauf: Tourist-Info: Tel. 08322 700290


VERANSTALTUNGEN VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH

OBERSTDORF

MAGAZIN

Oberstdorfer

Dampf Bier

www.hk-werbung.de

Brauerei DONNERSTAG Dolomitenrundfahrt - Kastelruth - Südtirol 6.30 Treffpunkt: Busbahnhof (ab 12.6.) Info-Tel.: 08322 4811 - Anmeldung erforderlich!

Bahnhofplatz 8 - 87561 Oberstdorf Telefon 08322-8908 www. dampfbierbrauerei.de - post@dampfbierbrauerei.de

8.30

Ausflugsfahrt nach Zürich und St. Gallen

Treffpunkt: Busbahnhof (ab 12.6.)

Info-Tel.: 08322 4811 - Anmeldung erforderlich! 8.30 - 9.15

Aqua Kids - Kurs Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

9.00

Geologisch-botanische Wanderung am Pfannenhölzle - Dauer: 2 - 3 Std., Schwierigkeitsgrad: rot

9.30 - 10.15

Aqua Babys klein, Gruppe 2 - Kurs

Nebelhornbahn Talstation, entfällt bei Regen (ab 12.6.)

Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

Die Erlebnisbrauerei

10.00

Happy Hours von 15.00 - 17.00 Uhr Alle Biere hausgebraut Brauereiführung Mo 17 Uhr (ab 10 Pers.)

Wanderung & Käsereiführung Besler‘s Schwand Treffpunkt: Oberstdorf Haus (bis 5.6.) Kartenvorverkauf: Tourist-Info: Tel. 08322 700290

10.00

Ausflugsfahrt nach Füssen zu den Königsschlössern Neuschwanstein oder Hohenschwangau Treffpunkt: Busbahnhof

Info-Tel.: 08322 4811 - Anmeldung erforderlich! 12.25 - 12.45

Entspannungsgymnastik in der Thermenwelt Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

13.30 - 14.15

Schwimmkurs Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

13.55 14.00

täglich von 11.00 - 21.30 Uhr

Täglich wechselnder Mittagstisch für 6,90 von 12.00 - 14.00 Uhr

LIVE-MUSIK

*

an Wochenenden und Feiertagen jeweils 19.30 Uhr wechselnde Gruppen - u.a. , Alpenstarkstrom, Goldberg Musikanten, Hubert Weber und... und... und... „Vierbeiner“ Willkommen!

P

Parkplätze für Gäste kostenlos!

Reservierungen erbeten

14.30 - 15.15

Einführung in die Welt der Pilze

(bis 5.6.)

Vortrag, Dauer 2 Std. Oberstdorf Haus, Raum „Freibergsee“

Schwimmkurs Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

* in der Nebensaison

Wählen Sie aus unserer reichhaltigen Speisekarte und genießen Sie in einzigartiger Atmosphäre.

Kostenloses Aqua Jogging Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

Unsere „bierigen“ Gerichte alle Angaben ohne Gewähr

26

16.30

Meditative Orgelmusik (außer 19.6.)

18.00

Musik-Dämmerschoppen

mit Johannes Böhm, anschl. Kirchenführung Kath. Pfarrkirche Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi

18.30

Bayerische Spezialitäten

19.00

Piano-Time mit Robert Kucharski

mit Live-Musik, Tanz und Unterhaltung Restaurant Brunnenstad‘l – Info-Tel.: 08322 96870 Alpenrose Tiefenbach

19.00

Deftiges Haxenessen bei Livemusik Hotel-Restaurant Weinklause – Info-Tel. 08322 96930

19.30

Unterhaltungsmusik Restaurant Trettachstüble – Info-Telefon: 08322 4768


VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH VERANSTALTUNGEN

FREITAG 9.30 10.00

10.15

10.00 - 12.00

11.30

Allgäunah Natur und Landschaft auf der Spur Info und Anmeldung: Tel. 0160 98939467

17.00

19.30

Kartenvorverkauf: Tourist-Info: Tel. 08322 700290

18.00

Musik-Dämmerschoppen Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi

ca. 19.00

Erste Sonntagsmesse – Kath. Pfarrkirche Fondue-Abend im Weinkeller

19.30

Unterhaltungsmusik

Gelegenheit zu Gespräch, Aussprache, Beratung mit P. Dr. Rainer Mayer, Anm.: Tel. 08322 3483 Allgäu Haus, Weststr. 7-9

Kostenlose Wassergymnastik

Schwimmkurs

Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

Kath. Kurgottesdienst

SONNTAG 6.30

Fahrt zum Vierwaldstättersee mit Zugfahrt auf der Glacier-Express-Strecke Treffpunkt: Busbahnhof (ab 15.6.) Info-Tel.: 08322 4811 - Anmeldung erforderlich!

8.00 9.30 10.00 11.00

Musik-Dämmerschoppen

Hotel Mohren – Info-Telefon: 08322 9120

Restaurant Trettachstüble – Info-Telefon: 08322 4768

Kulinarische Tälerfahrt mit dem Marktbähnle

18.00

Heilige Messe

Kath. Pfarrkirche

Pfarrgottesdienst – Kath. Pfarrkirche Familientag

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Heilige Messe – Kath. Pfarrkirche Musik-Dämmerschoppen Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi

Bayerischer Abend Hotel Mohren – Info-Telefon: 08322 9120

19.00

Unterhaltungsmusik

19.30

Restaurant Trettachstüble – Info-Telefon: 08322 4768 20.00

Geführte E-Biketour (bis 31.5.)

Halbtagestour mit gemütlicher Kaffeepause Oberstdorf Haus, Foyer

18.30

Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi ca. 19.00

vor der Kirche

Fellhorn Talstation, entfällt bei Regen

Kath. Pfarrkirche 18.00

14.00

Wochenmarkt

Botanisch-geologisch geführte Wanderung am Fellhorn - Dauer ca. 2,5 Std. Schwierigkeitsgrad: rot

Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12 14.30 - 15.15 Aqua Kids - Kurs Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12 15.45 - 16.30

SAMSTAG 8.30

Oberstdorfer Geschichte(n) (außer 13.6.)

Gang über dern Waldfriedhof zu Gräbern prominenter Bürger Treffpunkt: vor der Kapelle am Waldfriedhof

Oberstdorf Haus (bis 6.6.) Kartenvorverkauf: Tourist-Info: Tel. 08322 700290 13.25 - 13.45

27

Heilige Messe – Kath. Pfarrkirche Unterhaltungsmusik Restaurant Trettachstüble – Info-Telefon: 08322 4768

Taizégebet (außer 13.6. und 20.6.) Johannisheim

10:30 Uhr Dienstag, Donnerstag, Freitag, Sonntag Matinée: 16:00 Uhr Donnerstag & Sonntag Tanztee: Konzert am Nachmittag: 16:00 Uhr Freitag (Themenkonzert z.B. Musicals & Film,

Evergreens & Oldies, Wiener Melodien, Klassik „light“) Die aktuellen Termine entnehmen Sie bitte dem Aushang im Oberstdorf Haus oder unter www.oberstdorfhaus.de! -Änderungen vorbehalten-


28

VERANSTALTUNGEN VERANSTALTUNGEN 30.5. - --1.6.2014 1.6.2014 VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH 30.5. 1.6.2014

OBERSTDORF

MAGAZIN

noch bis 7.6. täglich

Spring Mountain Jackpot Spielen Sie an einem Automaten und qualifizieren Sie sich für das Finale am 8.6.2014, bei dem es um Preise im Gesamtwert von über EUR 6500,-- geht. Casino Kleinwalsertal, Riezlern

VERANSTALTUNGEN

29.5. 1.6. DO - SO

Curling Eissportzentrum

30. Mai - 30. Juni 2014

30.5.

Fledermausabend

Bavarian Mixed Open

FREITAG 19.00

Vortrag mit Frau Pfeiffer Oberstdorf Haus, Raum „Freibergsee“

19.30

Die Goldberger - volkstümlich - rockig - modern

20.00

„Let‘s play Piano“

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

MAI 2014 DO - SA 20.00

Poker Cash Game

Texas Hold‘em no limit Cash Game. Kaum ein anderes Kartenspiel verspricht mehr Spannung. Casino Kleinwalsertal, Riezlern Reservierung erbeten

MO - SA

31.5.

Essstörungen

SAMSTAG 10.15

Ref.: Eva-Maria Ohmayer, Gesundheitsberaterin Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

19.30

Oldie-Party mit Extreme – Dampfbierbrauerei

Neue Skulpturen – Ausstellung

„Konzentriert auf das Wesentliche und durch eine Reduzierung der klassischen Formen entstehen neue Skulpturen, die eine perfekte Kombination und Harmonie traditioneller und moderner Elemente beinhalten.“ Galerie AndO, Oststr. 36 Mo - Fr. 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 13.00 Uhr

noch bis 6.6.

mit der Musikschule Oberstdorf Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“

Oberstdorfer Naturgenuss Mit allen Sinnen erleben. Wir möchten Ihre Lust auf unsere unvergleichliche Naturlandschaft wecken. Mit unserem abwechslungsreichen Naturgenussprogramm, basierend auf den Themen Wissen & Entdecken und Kulinarik & Genuss, geht das ganz einfach. – Oberstdorf

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

JUNI 2014 1.6. SONNTAG 6.30

Faszination Vogelbeobachtung - Wanderung in die Welt der Vögel - Exkursionsdauer ca. 2 Std. Tennisplätze am „In Form Park“, Karweidach 1

Anmeldung: Tourist-Info: Tel. 08322 700127 9.00 - 14.00

400-Gipfel-Brunch auf dem Nebelhorn Nebelhorn - Station Höfatsblick Anmeldung: Tel. 08322 9600 1211

10.30

Kurkonzert

mit dem Musikverein Bellheim Kurpark / Oberstdorf Haus

www.seeweg.de . berggasthof_seeweg@gmx.de . Kornau-Wanne 9 . 87561 Oberstdorf . Telefon: 08322.2245

BERGGASTHOF

direkt an der Söllereck-Rodelbahn (Einstieg Talstation)

TOP - Angebot für Kinder

Zu jedem Kinderessen eine Rodelfahrt gratis (ab 3 Jahre)

Original Augustiner Bier

Hausgemachte Kuchenspezialitäten Kaiserschmarr`n nach Oma`s Geheimrezept – Herzhafte Allgäuer Küche Unser Tipp: Sie erreichen uns vom Söllereckparkplatz (5 Minuten) oder während einer Wanderung bzw. Mountainbike-Tour vom herrlich gelegenen Freibergsee

Durchgehend warme Küche bis 19.30 Uhr


VERANSTALTUNGEN VERANSTALTUNGEN 2.6. - 8.6.2014

29

Faszination Alpenvögel

geführte Wanderung, Dauer ca. 3 Std. Nebelhornbahn Talstation, Info-Tel. 08322 96000

5.6.

Urlaubskarten und Reisetagebuch selber gestalten

MONTAG 9.00 10.00 - 18.00

Bernsteinausstellung

16.00

Herrenabend

2.6.

14.30 - 17.30

17.00

20.00

der Firma Trilogie Oberstdorf Haus, Foyer

Casino Kleinwalsertal, Riezlern

Kolping-Kinderkleider Basar

Annahme und Verkauf von Kinderkleidung, Spielsachen, Büchern Kolping Haus, Obere Bahnhofstr. 10

Junge Musiker und literarische Texte

Vortrag: „Worauf es beim Bergwandern ankommt“

3.6.

Mit Sorgen und Ängsten erfolgreich umgehen

DIENSTAG 10.15

Ref.: Michael Tischinger, Chefarzt Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

19.00

Oberstdorfer Musik- und Jodlerabend mit Live-Musik - Löwen & Strauss Wirtschaft Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

mit Frau Lipp, Dauer ca. 2 Std. Oberstdorf Haus, Foyer

10.00

Alpenvogelradwanderung im Oytal

mit dem Rad ins Oytal, ab dem Prinzenkreuz zu Fuß zur Käseralpe Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Haupteingang

11.00

Evang. Berggottesdienst

19.00

Kurkonzert

auf den Fellhorngipfel Fellhorn Talstation

19.30

Musik querbeet mit Extra Dry Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

7.6.

Burnout, Arbeitssucht und eigene Grenzen

SAMSTAG 10.15

Ref.: Carsten Scheele, Dipl.-Sozialpädagoge Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

17.00

Sende aus deinen Geist

19.30

Oldie-Party mit Extreme

Einstimmung auf Pfingsten, mit Gästeseelsorger P. Dr. R. Meyer und Elisabeth Schreiber Camping Oberstdorf, Rubingerstr. 16 Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 20.00

Sternstunden des Stummfilm

20.00

Böhmisch-Mährisch-Bodenständig

20.00

Cello im Konzert

Anfahrt mit dem Oberstdorfer Marktbähnle ab Kurpark möglich neben dem Berggasthof Laiter, entfällt bei Regen

Filmabend mit Musik, mit Christian Kohler am Klavier Kurfilmtheater Oberstdorf bunter und unterhaltsamer Abend mit traditioneller Blasmusik und Bewirtung Schelchwangsaal Schöllang Christoph Heinlein spielt Kompositionen von J. S. Bach, M. Reger und H. Kuckuck Evang. Christuskirche, Eintritt frei, Spenden erbeten

8.6. - 14.6. 2. Oberstdorfer Fotogipfel

des Männergesangsvereins Oberstdorf Oberstdorf Haus – Eintritt frei

SO - SA

Alpenländischer Hüttenabend mit Live-Musik Löwen & Strauss Wirtschaft

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei) 20.00

Alpenvogelwanderung

FREITAG 10.00

Kräuterwanderung & -küche

MITTWOCH 10.00

19.00

6.6.

mit P. Dr. Rainer Meyer Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“

Bergwacht Oberstdorf Johannisheim

4.6.

DONNERSTAG Zeit & Raum Atelier, Kornau 21 14.30 Info: Tel. 08322 5441

Konzert in Rubi Rubi am Dorfbrunnen (bei Regen am 10.6.)

Das Fotofestival von und mit Fotograf und Preisträger Christian Popkes und weiteren namhaften Persönlichkeiten der Fotobranche. Mo 9.6., 20.00 - Fotovision von Thomas Höpker Di 10.6., 20.00 - „So kommen die Bilder in den Stern“ mit Andreas Kronawitt Mi 11.6., 20.00 - Multivisions-Show „Sinfonie der Berge“ mit Heinz Zak Do 12.6., 19.30 - Oberstdorfer Heimat-Abend Sa 14.6., 16.00 - Abschlussveranstaltung Oberstdorf Haus / Kurpark Kartenvorverkauf: Tourist-Info: Tel. 08322 700290

noch bis FR 6.6. DO 29.5. - SO 1.6. Oberstdorfer Naturgenuss

Bavarien Mixed Open, Curling

SO 8.6. - SA 14.6. Oberstdorfer Fotogipfel


VERANSTALTUNGEN - --10.6.2014 VERANSTALTUNGEN 8.6. 10.6.2014 VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH 8.6. 10.6.2014

OBERSTDORF

MAGAZIN

400-Gipfel-Brunch

8.6.

SONNTAG 9.00 9.00

(bereits ausgebucht)

MONTAG 8.00

Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Co.

9.30

Schwierigkeitsgrad: rot Treffpunkt: Nebelhornbahn Talstation

11.30

Evang. Pfingst-Gottesdienst und Konzert mit dem Musikverein Hittisau-Bolgenach

Heilige Messe

19.00

Heilige Messe Kath. Pfarrkirche

Kurpark

im Rahmen des 90. Vorarlberger Blasmusik-Jubiläums „Höchste Töne“ Fellhorn, Station Schlappoldsee

Oldies und Evergreens mit Dr. G-Point

19.30

11.00

Kath. Pfarrkirche

10.30 Uhr: zünftiger Frühschoppen mit der Blaskapelle Ottacker, 14.00 - 19.30 Uhr: „Oberallgäu Musikanten, 20.00 Uhr Tanzabend mit „Starzlachschwung“ Festplatz Tiefenbach (Richtung Breitachklamm)

Konzert der Musikkapelle Oberstdorf

Festgottesdienst mit Abendmahl (Traubensaft) Evang. Christuskirche

Fest der Tiefenbacher Feuerwehr

11.00

Pfarrgottesdienst

10.00

mit Pfarrerin D. Ditz-Sievers Evang. Christuskirche

10.30

Kath. Pfarrkirche

Kath. Pfarrkirche

Festgottesdienst mit Abendmahl (Wein)

10.00

Heilige Messe

9.6.

Nebelhorn Bergstation Höfatsblick

10.6.

Zeit fürs Wesentliche

DIENSTAG 10.15

Ref.: Elisabeth von Busch, Soziotherapeutin Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

10.30

Kräuterführung durch den wilden Kräutergarten mit ca. 80 Küchen- und Wildkräutern mit anschl. Gratis-Kostprobe Hotel-Restaurant Weinklause

19.00

Oberstdorfer Musik- und Jodlerabend mit Live-Musik - Löwen & Strauss Wirtschaft

Dampfbierbrauerei

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Marienandacht

20.30

anschl. Lichterprozession im Ösch Kath. Pfarrkirche

www.gesundheitseck.de

DAS Fachgeschäft für TRENDIGE TRACHT

Probleme beim Gehen, Stehen oder Laufen? Im Alltag oder beim Sport? Das muss nicht sein! Wir bieten Ihnen individuellen Lösungen für Ihre Füße...

Oststrasse 6, Oberstdorf, Tel. 08322 – 8004077

Ihr Gesundheitseck-Team Fon 08321.669025

DIE

Geschenkidee !

enannt-1 1

23.12.2013 10:53:13

Fachgerechte Pflege für Hunde und Katzen Hundebekleidung /

Porzellan-Tassen, -zubehör Windlichter, Untersetzer, T-Shirts

trimmen waschen schneiden scheren

10 Jahr e

sowie exklusive

Allgäuer Holzrahmen

Allgäuer Genuss für Leib und Seele

SONNENTERRASSE MIT EINMALIGEM BERGBLICK! Im Oberstdorfer Trettachtal

.

08322- 60 60 90

.

www.christlessee.de

jeweils mit diversen Motiven oder mit eigenem Tiermotiv (Bild Ihres Lieblings) fotografiert und kreativ bearbeitet von ...

Bahnhofstr. 25 - 87527 SONTHOFEN Telefon 08321-619964 www.hundesalon-sonthofen.de

Mo, Di, Mi, Fr 9.30 bis 12.00 Uhr / Do geschlossen nur nach Terminvereinbarung

www.hk-werbung.de

30


VERANSTALTUNGEN 11.6. 11.6. -- 17.6.2014 17.6.2014 VERANSTALTUNGEN 11.6.

Höfats Vorgipfel mit Taxi und Roller

MITTWOCH 6.00

Gehzeit ca. 6 Std., Schwierigkeitsgrad: blau Alpinschule Oberstdorf, Im oberen Winkel 12a

11.00

Evang. Berggottesdienst

31

13.6. FREITAG 10.00

Musik: Chor des evang. Sängerbundes Nebelhorn Bergstation Höfatsblick (bei Regen im

19.00

Kunstpause - 30 Minuten Kunstwerkmeditation in Wort, Musik und dem Bild „Flaming June“ von Frederic Lord Leighton Evang. Christuskirche

Der 13. - Ihr Glückstag

19.30

Stimmung pur mit Enjoy

Gewinnen Sie jeden 13. bei der Verlosung um 23.00 Uhr Jetons. Casino Kleinwalsertal, Riezlern Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Allgäuer Hüttenzauber mit Live-Musik Löwen & Strauss Wirtschaft

19.30

unterwegs Möglichkeit zur Einkehr Nebelhornbahn Talstation, entfällt bei Regen

16.00

Panoramarestaurant)

17.00

Der Herr ist mein Hirte - Spaziergang mit, durch und zu Psalm 23, mit Pfr.in. D. Ditz-Sievers,

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

14.6.

Abendliedersingen im Grünen

SAMSTAG 10.15

Betroffene berichten - Infomeeting der Selbsthilfegruppe AA (Anonyme Alkoholiker) Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

19.30

Von Alpenrock bis Pop mit Bodensee-Power

mit Kantorin Katharina Pohl Evang. Christuskirche, entfällt bei Regen

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

12.6. 13.7.

WM 2014 - Open Air Public Viewing Brasilien lädt zur 20. FIFA Fußballweltmeisterschaft und natürlich sind wieder alle großen Fußballnationen dabei. Kurpark (bei schlechtem Wetter im Oberstdorf Haus)

15.6.

SONNTAG 20.00

Zarewitsch Don Kosaken

Faszination russischer Chor- und Sologesänge, berühmte Klosterlegenden und trad. Volksweisen Evang. Christuskirche Kartenvorverkauf: Tourist-Info: Tel. 08322 700290

12.6.

Entschenkopf 2043 m Überschreitung

16.6.

DONNERSTAG Gehzeit ca. 6 Std., Schwierigkeitsgrad: blau 8.00 Nebelhornbahn Talstation , Anmeldung Tel. 08322 95322 11.00

Kath. Bergmesse - mit P. Dr. Rainer Meyer (auch mit Pferdekutsche erreichbar) Wegkreuz vor dem Oytalhaus (bei Schlechtwetter im Oytalhaus)

19.00

19.00

Dauer ca. 3 Std., Schwierigkeitsgrad: rot Nebelhornbahn Talstation, entfällt bei Regen

14.30 - 17.30

Kolping-Kinderkleider Basar - Annahme und Verkauf von Kinderkleidung, Spielsachen, Büchern Kolping Haus, Obere Bahnhofstr. 10

18.00

Lamm vom BBQ-Grill

Isa Huimat mit den Jugendgruppen

des Gebirgstrachten- und Heimatschutzvereins Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“

Faszination Vogelbeobachtung - Wanderung in die Welt der Vögel - Exkursionsdauer ca. 2 Std.

20.00

Tennisplätze am „In Form Park“, Karweidach 1

„Die Kuh - Was haben die Hörner mit der Milch zu tun?“

Vortrag von Susanne Schwärzler, Demeter-Bäuerin Johannisheim

Orgeldinner - Leichte Kost für Leib und Seele Evang. Christuskirche

17.6.

Reservierung erforderlich: Tel. 08322 9408037

13. 6. 14.6.

aus eigener biologischer Aufzucht Gasthof Spielmannsau, Anmeldung Tel. 08322 3015 Abholung ca. 18.00 Uhr in Oberstdorf mit VW-Bussen Rückfahrt ca. 20.30 Uhr

Anmeldung: Tourist-Info: Tel. 08322 700127 19.00

Faszination Alpenvögel

MONTAG 9.00

DIENSTAG 10.15

Reiten in den Pfingstferien Informationen zum Programm: Tel. 0176 21309104 Treffpunkt wird bei Anmeldung angegeben

19.00

Mangelphilosophie - eine (sehr) leid-schaffende Denkgewohnheit

Ref.: Joachim Kempf, Arzt und Psychotherapeut Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

Oberstdorfer Musik- und Jodlerabend mit Live-Musik - Löwen & Strauss Wirtschaft Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

DO 12.6. - SO 13.7. SO 15.6.

SO 8.6.

20.00

14.00

Oberallgäu Musikanten

WM 2014 - Open Air Public Viewing

Zarewitsch Don Kosaken


32

VERANSTALTUNGEN 18.6. 23.6.2014 VERANSTALTUNGEN - --23.6.2014 VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH 18.6. 23.6.2014

OBERSTDORF

MAGAZIN

18.6.

Kapellenfahrt mit dem Marktbähnle

mit Gästeseelsorger P. Dr. Rainer Meyer Kurpark

20.6.

Höfats Vorgipfel mit Taxi und Roller

MITTWOCH 10.30

FREITAG 6.00

Gehzeit ca. 6 Std., Schwierigkeitsgrad: blau Alpinschule Oberstdorf, Im oberen Winkel 12a

11.00

Evang. Berggottesdienst

19.30

Sudhausparty mit den Alpenstreunern

Söllereck, Alpe Schrattenwang, entfällt bei Regen

Kunstpause - 30 Minuten Kunstwerkmeditation

17.00

19.00

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 20.00

Konzert

Die Köche - Oberallgäu/Kleinwalsertal mit den besten Genusshandwerkern der Region. Aktion zugunsten der Menschen in Not! Oberstdorf Haus, großer Saal „Nebelhorn“

21.6.

Prozesse der Trauer

Kartenvorverkauf: Tourist-Info: Tel. 08322 700127

SAMSTAG 10.15

Ref.: Erika Hieble, Dipl. Theologin Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

Alpenländischer Hüttenabend mit Live-Musik

17.00

Sonnwend-Fest mit Bergfeuer und Gottesdienst

18.00

Hüttenzauber mit Allgäuer Buffet und Live-Musik

19.30

Die Goldberger - volkstümlich - rockig - modern

in Wort, Musik und dem Bild „AugenbetrügerStillleben“ von Samuel van Hoogstraten Evang. Christuskirche

18.30

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

Die Partyband Alpenstarkstrom Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 20.00

des Männergesangsvereins Oberstdorf Alpenrose Tiefenbach – Eintritt frei

Gaumenfestspiele 2014

Löwen & Strauss Wirtschaft 19.30

Dampfbierbrauerei

Konzert in Reichenbach Parkplatz Gaißalpe

Stimmungsvoller Abend auf dem Nebelhorn. Letzte Bergfahrt 19.00 Uhr Nebelhorn, Station Höfatsblick

Wenn der Berg zur Ruhe kommt... ist es bei uns noch lange nicht still. Söllereckbahn, Berghaus Schönblick, Reservierung erforderlich, Tel. 08322 4030

bei schlechter Witterung am Dienstag, 24.6.

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

19.6.

Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Co.

9.00

Festgottesdienst

DONNERSTAG Schwierigkeitsgrad: rot 9.00 Treffpunkt: Nebelhornbahn Talstation

mit Chorsätzen, anschl. Fronleichnamsprozession Kath. Pfarrkirche

Heilige Messe

11.00

22.6.

Gehzeit ca. 6 Std., Schwierigkeitsgrad: blau Nebelhornbahn Talstation ,

11.00

Konzert der Musikkapelle Oberstdorf

Kath. Pfarrkirche 19.00

Entschenkopf 2043 m Überschreitung

SONNTAG 8.00

Anmeldung Tel. 08322 95322

Oberstdorf Haus, großer Saal „Nebelhorn“ / Kurpark

Heilige Messe Kath. Pfarrkirche

19.30

Alpenl. Musikantenabend mit Hubert Weber Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

www.spielmannsau.de · info@spielmannsau.de

FERIENPARADIES

* AUF GEHT‘S – WIR GRILLEN * Wir grillen ein ganzes LAMM auf unserem BBQ-GRILL! ° Abholung um 18:00 Uhr mit VW-Bussen ° Kleiner Apperitiv ° ° Lamm vom BBQ-Grill aus eigener, biologischer Aufzucht ° Lamm (auch Alternativen) soviel sie möchten, dazu Salatbüffet mit Kartoffelsalat, Folienkartoffeln und Dips Rückfahrt ab ca. 20:30 Uhr, nur bei guter Witterung!

Termine: 16. & 30. JUNI 2014 · Wir bitten um Ihre Anmeldung! Berggasthof Spielmannsau · Tel: 0 83 22 . 30 15 oder 96030

23.6.

MONTAG 20.00

Berg- und Klettertouren rund um Oberstdorf

Diavortrag von Thomas Dünßer, Bergführer Johannisheim

Herzlich Willkommen bei Familie Rieger! Genießen Sie regionale, frische Produkte unter dem Gütesiegel der „Land-Zunge“ in angenehmer Atmosphäre.

! ... mmmh Komplett überdachte Terrasse

Ab 1700 Uhr geöffnet 1700-2200 Uhr warme Küche Montag Ruhetag Rankgasse 7 87561 OBERSTDORF Telefon 08322/3831

www.riegers-restaurant.de


VERANSTALTUNGEN 24.6. - 30.6.2014 VERANSTALTUNGEN

33

24.6.

Irrwege der Liebe

28.6.

Der inneren Weisheit vertrauen

DIENSTAG 10.15

Ref.: Thomas-Valentin Welter, Dipl. Psychologe Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

SAMSTAG 10.15

(Vortrag im Rahmen des 18. Ehemaligentreffens) Ref.: Dr. Michael Tischinger, Chefarzt Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

11.30

Evang. Berggottesdienst

19.30

Oldie-Party mit Extreme

12.30

19.00

Spektiv Wanderung - Nikon Sport Optics

Bei leichten Wanderungen im Nebelhorngebiet beobachten wir Tiere und Blumen (entfällt bei Regen) Nebelhorn, Bergstation Höfatsblick

Oberstdorfer Musik- und Jodlerabend mit Live-Musik - Löwen & Strauss Wirtschaft Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

25.6.

MITTWOCH 11.00 19.00

mit den Posaunenchören Pommersfelden-Limbach und Steppach Fellhorn, Station Schlappoldsee, bei Regen im Restaurant Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Evang. Berggottesdienst

Anfahrt mit dem Oberstdorfer Marktbähnle ab Kurpark möglich neben dem Berggasthof Laiter, entfällt bei Regen

Allgäuer Hüttenzauber mit Live-Musik

29.6. SONNTAG 10.00

Löwen & Strauss Wirtschaft

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei) 19.30

20.00

26.6.

Abendliedersingen im Grünen

Programm: W. A. Mozart Streichquartett in d-Moll, Antonin Dvorak Streichquartett in F-Dur op. 96 Oberstdorf Haus

Konzert in Schöllang

mit traditioneller und moderner Blasmusik Schöllang Kurpark, bei Regen im Schelchwangsaal

Kleine Alpenrundfahrt nach Österreich Bregenzer Wald - Lechtal - Tannheimer Tal

12.00

Treffpunkt: Busbahnhof

Kath. Bergmesse

Info-Tel.: 08322 4811 - Anmeldung erforderlich!

DONNERSTAG mit Gästeseelsorger P. Dr. Rainer Meyer 11.00 Fellhorn, Station Schlappoldsee, bei Schlecht-

wetter im Restaurant

18.00

An den 6 schönsten Stationen des Blumenberges Fellhorn präsentieren Ihnen rund 50 Musiker unverfälschte, echte Volksmusik. Fellhorn

Matinée mit dem Quartett Amun

10.30

mit Kantorin Katharina Pohl Evang. Christuskirche, entfällt bei Regen

Volksmusik- und Tanzlmusikantentreffen mit kath. Bergmesse

30.6.

After Work Lounge Summer BBQ 2014

Strandbarfeeling mitten in Oberstdorf, Summer DJ-Sounds, Coole Drinks und kultiges BBQ Buffet Oberstdorf Haus, Cafe am Dorfbrunnen

Lamm vom BBQ-Grill

MONTAG 18.00

aus eigener biologischer Aufzucht Gasthof Spielmannsau, Anmeldung Tel. 08322 3015

Abholung ca. 18.00 Uhr in Oberstdorf mit VW-Bussen Rückfahrt ca. 20.30 Uhr

nur bei schönem Wetter

27.6. 28.6. FR - SA 10.00

27.6.

FREITAG 10.00 19.30

Bücherflohmarkt Veranstalter: Kath. Frauenbund Johannisheim

Kräuterführung durch den wilden Kräutergarten

mit ca. 80 Küchen- und Wildkräutern mit anschl. Gratis-Kostprobe Hotel-Restaurant Weinklause

Musik querbeet mit Extra Dry

Besuchen Sie die Veranstaltungen! Dieses Programm wurde zum 20. Mai 2014 zusammengestellt. Es enthält alle Veranstaltungen, die bis dahin bekannt waren. Änderungen und Ergänzungen sind möglich.

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

MI 18.6. 18.30

SO 22.6.

DO 26.6.

11.00

Gaumfestspiele 2014

Musikkapelle Oberstdorf

SO 29.6.

18.00

Summer BBQ 2014

10.00

Volksmusiktreffen


34

OBERSTDORF

MAGAZIN

KULTURDORF

Damals ... 1957

DER BERGWACHTPOSTEN AUF DEM LAUFBACHER ECK WIRD EINGERICHTET Die Umwelt schützen, das ökologische Gleichgewicht halten oder wiederherstellen gehört zu den zentralen Werten moderner Gesellschaften. Zum Glück gibt es immer wieder Menschen, die sich dafür einsetzen, die in ihrer Freizeit, in ihrem Urlaub für den Schutz der Umwelt Unschätzbares leisten. Wer heute beispielsweise vom Nebelhorn hinüber zum Laufbacher Eck und weiter zum Himmeleck unterwegs ist, mag kaum glauben, dass es schon einmal richtig schlecht stand um die Bergblumen an diesem traumhaft schönen Panoramasteig. Aus Respekt- oder Gedankenlosigkeit war es früher einmal Mode gewesen, seltene Pflanzen am Berg zu pflücken und hinunter ins Tal zu bringen. Insbesondere das Edelweiß wurde immer seltener, stand Mitte der 1950er-Jahre im Grunde dort oben vor der Ausrottung. Auf Initiative der Bergwachtmänner Hans Freuding und Karl-Peter Götzfried wurde im Spätsommer 1956 der Beschluss gefasst, die noch vorhandenen Restbestände an Edelweißen im Gebiet von Schneck bis Giebel zu schützen, ja regelrecht zu bewachen. Einige Hürden waren zu nehmen und Vorbereitungen zu treffen, bis im Juli 1957 die ersten Bergwachtler zur Blumenwacht loszogen. Dabei verliefen die ersten Jahre nicht immer problemlos. Nicht wenige Edelweißdiebe zeigten sich dreist und uneinsichtig. Es kam zu verbalen, ja sogar zu tätlichen Auseinandersetzungen. Doch der selbstlose Einsatz lohnte sich: Die Edelweißbestände, die schon die kritische Marke von fünfzig Stöcken erreicht hatten, waren einige Jahre später wieder auf etwa zweihundert bis dreihundert angewachsen! Ein großartiger Erfolg! Aber es gab auch Rückschläge. Ein heftiger, sommerlicher Neuschneefall ließ die Stangen des Hauszeltes, das als Unterkunft für

In den Anfangszeiten bildeten Zelte den Stützpunkt (mit Wetterstürzen muss im Hochgebirge auch im Sommer gerechnet werden)

Heute steht den Bergwachtlern eine Biwakschachtel/Hütte zur Verfügung

die Wachmannschaft diente, einknicken. Eine Hütte musste her! In einer Gemeinschaftsleistung der Bergwachtbereitschaften Oberstdorf, Sonthofen, Hindelang, Hinterstein, Immenstadt und Oberstaufen wurde in den folgenden Jahren ein kompletter Stützpunkt ausgebaut. Und neben dem Natur- und Umweltschutz gewann das Wachthäuschen am Laufbacher Eck rasch auch im Bergrettungsdienst große Bedeutung. Der Posten auf dem Laufbacher Eck wird nach wie vor aufrecht erhalten. Hier ist die Bergwacht Sonthofen federführend, die den Posten von Juni bis September durchgehend besetzt. Die Blumenraubzüge wie damals gibt es zum Glück ja nicht mehr, aber als Stützpunkt für die allgemeinen Naturschutz-Streifen ist er immer noch wichtig. Auch sind die Männer dort oben direkte Ansprechpartner für Wanderer, die auf dem viel begangenen Weg zwischen Edmund-Probst-Haus und Prinz-Luitpold-Haus unterwegs sind. Sie helfen mit Rat und Informationen und stehen für Einsätze zur Verfügung, wenn wirklich etwas passiert ist. Uli Auffermann


KULTURDORF

35

„99 KÖPFE UND GESICHTSLANDSCHAFTEN“ VON MARWAN KASSAB-BACHI Im Juni wird in der Villa Jauss umgebaut. Darum ist die meiste Zeit ausstellungsfrei. Aber schon am 28. Juni gibt es die nächste Ausstellung. Ausstellung: 28. Juni bis 31. August Eröffnung: Freitag, 27. Juni, 19 Uhr Zum 80. Geburtstag macht Marwan Kassab-Bachi nach einer Ausstellung in der Villa Griesebach in Berlin und vor der großen Ausstellung in Porto eine Zwischenstation in Oberstdorf. Der langjährige Professor an der Hochschule für Bildende Künste in Berlin wurde 1934 in Damaskus geboren. Zusammen mit Baselitz begann er ein Studium bei Hann Trier, einem Meister des deutschen Informel. Aber das figurative, ausdrucksstarke Gesicht des Menschen wurde zu seinem Hauptthema innerhalb vieler Jahrzehnte und lässt ihn bis heute nicht mehr los. In der großen Grafikserie „99 Köpfe und Gesichtslandschaften“ setzt sich Marwan intensiv mit der Aussagekraft des menschlichen Antlitzes auseinander. Das 100. Blatt bleibt frei. Leid und Freude, Anspannung und Müdigkeit, der Blick nach innen und die Maske nach außen treten in oft fast zerfließender Auflösung dem Betrachter entgegen. Es ist die Ironie des Schicksals, dass die politische Wirklichkeit in Syrien diesen Visionär der menschlichen Seele mit schrecklichen Bildern eingeholt hat.

Familie Diestelkamp Kirchstraße 3 - 87561 Oberstdorf Tel. 08322-97750 - Fax 80123 www.saschas-kachelofen.de

Seit Jahren bekannt für ein gutes Preis-Leistungsverhältnis Geschmack, Qualität und Quantität zu bezahlbaren Preisen OM.indd 1

Im Hotel-Restaurant verwöhnt Sie das Team mit ausgesuchten Spezialitäten. Großzügig und liebevoll eingerichtete Gästezimmer - zeitgemäß mit Bad od. DU/WC, Radio/TV, Telefon, Safe, WLAN und Loggia/Balkon 15.04.2014 11:14:12


36

OBERSTDORF

MAGAZIN

KULTURDORF

WALDFEST IN TIEFENBACH

Der neue Einkaufsrer und Gastronomiefüh für Oberstdorf

Sonntag, 8. Juni, 10.30 Uhr, Waldfestplatz Tiefenbach Am Pfingstsonntag feiert die Feuerwehr Tiefenbach ihr traditionelles Waldfest an der Straße zur Breitachklamm. Los geht es um 10.30 Uhr beim gemütlichen Frühschoppen mit frischen Weißwürsten und der Blaskapelle Ottacker. Anschließend gibt es Stimmungsmusik mit den Oberallgäu Musikanten. Abends zum Tanz spielt die Gruppe Starzlachschwung. Für unsere Kleinen ist einiges geboten: Hüpfburg, Ponyreiten, Kinderschminken und vieles mehr. Für Kegelliebhaber geht es beim Mannschaftskegeln um den Gewinn des Duifebachar Fuierwehrma. Fürs leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

KURKONZERTE DER MUSIKKAPELLE OBERSTDORF Sonntag, 8. Juni und 22. Juni, jeweils 11 Uhr, im Kurpark Zwei Kurkonzerte der Musikkapelle Oberstdorf stehen im Juni wieder auf dem Programm. Jedes Mal haben die Musianten unter der Leitung von Dr. Maximilian Jannetti eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Auswahl an Melodien für die Zuhörer dabei. Das Publikum darf sich freuen über Traditionsmärsche, Polka und Bekanntes aus Film und Musical.

Informationen erhalten Sie unter 0 Telefon 08323/802-13

ORGELDINNER – LEICHTE KOST FÜR LEIB UND SEELE Donnerstag, 12. Juni, 19 Uhr, Christuskirche So etwas hat es in der Oberstdorfer Christuskirche noch nicht gegeben: Auf der Empore der Kirche erwartet Sie am Donnerstag, 12. Juni, um 19 Uhr mit dem Orgeldinner ein wahrer Ohren- und Gaumenschmaus. Auf der Menükarte steht neben einem mehrgängigen Menü unterhaltsame Orgelmusik auf höchsten Niveau. Es ist die perfekte Gelegenheit, der Organistin Katharina Pohl beim Musizieren nicht nur zuzuhören, sondern auch zuzusehen. Das Orgeldinner – leichte Kost für Leib und Seele: Es eignet sich ausgezeichnet als das etwas andere Geschenk, um anderen eine Freude zu machen. Und nebenbei tun Sie auch der evangelischen Kirchengemeinde etwas Gutes. Alle Einnahmen des Abends kommen dem Neubau des Gemeindehauses zugute. Der Eintritt beträgt 30 R. Eine Reservierung ist unbedingt erforderlich, da nur 25 Plätze zur Verfügung stehen. Reservieren Sie bitte unter der Telefonnummer 08322/9408037 (evangelische Gästeseelsorge). Weitere Termine: Dienstag, 26. August (Organist: Bernd Ebener, Greifswald) und Dienstag, 30. September (Organistin: Katharina Pohl, Oberstdorf).


KULTURDORF

37

DER FUSSBALL-WM GANZ NAH IN OBERSTDORF Vom 12. Juni bis 13. Juli gemeinsam Daumen drücken und jubeln – WM-Fieber auch im Urlaub: Public Viewing und 2000 Fußbälle Die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien steht vor der Tür und allerorts freuen sich Fans darauf, wieder gemeinsam hoffen und feiern zu können. Für fußballbegeisterte Gäste, die auch während ihres Urlaubs mit ihrem Team mitfiebern möchten, hat sich Oberstdorf etwas Besonderes ausgedacht: Vom 12. Juni bis 13. Juli werden alle Spiele auf einer Großbildleinwand im Oberstdorfer Kurpark live zu sehen sein. Wer von so viel Sportlichkeit zum Selberkicken animiert wird, hat auch dazu Gelegenheit: Oberstdorf verschenkt während der WM 2000 Fußbälle an Urlauber. Dank des Public Viewings verpassen Gäste auch während ihres Sommerurlaubes kein WM-Spiel und genießen nach Ausflügen in die Allgäuer Bergwelt abends die WM-Stimmung im Oberstdorfer Kurpark. Anfeuern und gemeinsam jubeln heißt es für die Zuschauer dann hoffentlich, wenn Jogis Jungs gegen Portugal, die USA & Co. versuchen, ihren Traum vom Titel wahr werden zu lassen. Auf 600 Sitzplätzen können die Fußball-Fans alle Spiele live bis 23 Uhr auf einer LED-Großbildleinwand verfolgen und werden mit Bier, Würstchen, WM-Burgern, Cocktails und Eis

bestens versorgt. Bei schlechtem Wetter findet das Public Viewing im Oberstdorf Haus statt. Der Eintritt ist frei. Als besonderes Schmankerl für alle Fußballfans verschenkt Oberstdorf an Übernachtungsgäste, die eine Gästekarte besitzen, insgesamt 2000 Oberstdorf-Fußbälle, und zwar pro Woche jeweils 500 Exemplare. So kann jeder Fußball-Fan, der nach zuviel Public-Viewing unter Bewegungsmangel leiden sollte, die eigenen Ballkünste ausprobieren und verfeinern.

87561 Oberstdorf bei den Tennisplätzen

HOTEL GASTHOF

T

Tel. 08322/96100 www.adler-oberstdorf.de

OBERSTDORF

Leckere heimische, mediterrane und klassische Küche Frischer Schrobenhausener Spargel ab Mitte Juni Holländische Matjes täglich von 730 - 930 Uhr Frühstücksbuffet für € 8,50 Warme Küche: Mi bis So 1730 - 2100 Uhr / Sa und So 1145 - 1345 Uhr

Auf Ihren Besuch freut sich Familie Jäger.

OM 1-6.indd 1

06.05.2014 10:33:


KULTURDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

ZAREWITSCH DON KOSAKEN Sonntag, 15. Juni, 20 Uhr, evang. Christuskirche Vom glockenhellen Tenor bis zum erdig-sonoren Bass reicht das Stimmspektrum, das die Zarewitsch Don Kosaken bei ihrem Konzert erklingen lassen. Sie singen von ihrer Freude, von ihrer Melancholie, von ihrem Schmerz, die Original-Melodien ihrer russisch-kosakischen Heimat. Zu den gängigsten Russland-Klischees, dampfender Samowar, Matrjoschkas, die Weite des Landes, das ewige Eis und die Tiefe der Seele, verkörpern sich auch in der Assoziationskette Momente der Sehnsucht, romantische Vorstellungen von schwermütiger Stimmung, von mystischer Seelen-Versenkung, aber auch von impulsiver Lebensfreude, die aus der mentalen Tiefsinnigkeit erwächst. All diese Sehnsuchtsmomente und Russland-Projektionen schwingen mit beim Konzert der Zarewitsch Don Kosaken, die mit ihrem mehrstimmigen, harmonisch aufeinander abgestimmten À-cappella-Gesang in eine andere Welt entführen. Für uns Westeuropäer wieder einmal eine Gelegenheit, wunderbare Chormusik zu erleben sowie Choräle aus der orthodoxen Liturgie, getragen von slawischer Musikalität und Geistigkeit, kennen zu lernen. Das 1958 gegründete Ensemble hat sein Programm in Auswahl und Zusammenstellung als „Festliches Konzert“ ausgerichtet;

Geistliche Gesänge, russische Volksweisen, aber auch klassische Kunstlieder stehen auf Programm und werden das Publikum in den Bann von Mütterchen Russland ziehen. Kartenvorverkauf: Tourist-Info, Tel. 08322/700-290.

VOLKSMUSIK- UND TANZLMUSIKANTEN-TREFFEN Sonntag, 29. Juni, ab 10 Uhr auf dem Fellhorn Beim großen Volksmusik- und Tanzlmusikantentreffen geht es bodenständig und traditionell zu. Zehn ausgewählte Gruppen geben sich auf dem Fellhorn am 29. Juni ein wohlklingendes Stelldichein und präsentieren Volksmusik im Original. Die 4 Hinterberger Musikanten, die Oberallgäuer Tanzlmusik, der Kleine Grenzverkehr, die Westallgäuer Weisenbläser, die Fischinger Ländlermusik, die Dirlewanger Tanzlmusik, die Peitinger Bläsergruppe, unsere musikalischen Freunde aus Tirol, Rudi Bär und Gustl Retschitzegger, sowie weitere Gruppen werden an diesem Tag ihr Bekenntnis zur Heimat ablegen. Der fröhliche Reigen beginnt bereits um 10 Uhr, wenn erste Gruppen Kostproben ihres Könnens an der Station Schlappoldalpe zum Besten geben. Um 11.30 Uhr beginnt dort eine feierliche Bergmesse, die von den Musikern ebenfalls umrahmt wird. Im Anschluss spielen sie an den sechs schönsten Stationen des Blumenbergs und bieten einen stimmungsvollen Einstieg in einen „wanderbaren“ Tag im grenzüberschreitenden Gebiet Fellhorn-

Kanzelwand. Sollte Petrus nicht mitspielen, so werden die Gruppen in den Bergrestaurants an Fellhorn und Kanzelwand auftreten.

Unterhaltungsmusik

... um Berge besser ★★★

www.hk-werbung.de

38

Familie Lemke

Hotel

Trettachstüble

Hotel Restaurant Café

Oststraße 42 - 87561 Oberstdorf - Telefon (08322) 4768 www.trettachstueble-oberstdorf.de - Dienstag Ruhetag

Rustikal eingerichtete Gasträume, gemütliches Restaurant und Kaminzimmer in herrlicher Atmosphäre

Preisgünstige Tagesmenüs Schwäbische Küche Wellnessbereich mit Infrarotkabine und Sauna mit Ruhezone, Aufenthaltsraum für Hausgäste, Personenaufzug (rollstuhlgeeignet), behindertengerechtes WC


KULTURDORF

39

GAUMENFESTSPIELE 2014 Die besten Köche aus dem Oberallgäu/Kleinwalsertal zeigen ihr Können mit dieser Aktion zugunsten von Menschen in Not Mittwoch, 18. Juni, ab 18.30 Uhr im Oberstdorf Haus Zu den absoluten Spitzen-Anlässen des Jahres gehört das sogenannte „Walking Dinner“ der „Köche“ – außergewöhnliche Leistungsschauen mit besonderer Note. 16 der besten Genusshandwerker aus unserer Region stellen ihr außergewöhnliches Können zur Schau. Umrahmt von netten Menschen und mit guter Musik kommt man hier voll und ganz auf seine Kosten. Den Wenigsten gelingt es, alle „Amuse Gueules“ oder „Appetithäppchen“ an solch einem Abend zu probieren, zu groß ist die Auswahl an heimischen, ideenreichen oder exotischen „Gaumenschmäusen“. Lassen Sie sich überraschen von den Kreationen, welche Ihnen die Spitzenköche servieren. Dazu gibt es feinste Confiserie, guten Käse, natürlich Bier und ausgezeichnete Weine. Die Eintrittskarten sind beliebt und die Teilnehmerzahl ist begrenzt, also bitte rechtzeitig anmelden.

G

2014 aumenfestspiele

W alking Dinner

K

Die

mit den besten Genusshandwerkern der Region

öche

Oberallgäu/Kleinwalsertal Hotel Traube, Thalkirchdorf Alpenhof Jäger Humbachstube, Riezlern Conditorei-Café-Confiserie Gerlach, Oberstdorf Allgäuer Terrassenhotel, Isny-Neutrauchburg Travel Charme Ifen Hotel, Riezlern-Hirschegg

Kartenvorverkauf: Tourist-Info Oberstdorf, Tel. 08322/700-290 Allgäuer Anzeigeblatt, Tel. 08323/802-140 Einlass ab 18.30 Uhr – Eintritt 42 Euro

Scharnagel‘s Alpenhof Riezlern Maximilians Restaurant, Oberstdorf Königliches Jagdhaus, Oberstdorf Alpine Lifestyle Hotel Löwen & Strauss, Oberstdorf

Weine von Christoph Blees Flaschengeist, Immenstadt *** Weingut Zöbel, Bubenheim *** Biere von der Meckatzer Löwenbräu Benedikt Weiß KG *** Trettacher Alpenwasser

Landgasthof Rössle, Stiefenhofen Berggasthof Oytalhaus, Oberstdorf Hotel Birgsauer Hof, Oberstdorf Hotel Birkenhöhe, Hirschegg Café-Restaurant Hoheneck, Mittelberg

Aktion zugunsten der Menschen in Not!

*** … und für die „Grüne Kunst“ Angelika Diranko, Oberstdorf

Mittwoch, 18. Juni 2014 ab 18.30 Uhr im Oberstdorf Haus Prinzregenten-Platz 1

VVK-Stellen: Allgäuer Anzeigeblatt, Kleinwalsertal Tourismus VVK-Stellen: Tourist Info Oberstdorf, Telefon 08322 / 700-290

www.bergdoc.de

✩ ✩ ✩ ✩

Orthopädie Check-up im Urlaub Schnelle Termine individuelle Betreuung ■ Knochendichtemessung ■ Trainings- und Sportberatung ■ Golf medical coach ■ ■

Orthopädische Praxis Oberstdorf Dr. med. Kruijer Ludwigstr. 2 · 87561 Oberstdorf · Tel. 08322-96810

t am

direk

ark

Kurp

Ein wertbeständiges Stück Kunsthandwerk für Ihr stilvolles Zuhause. Feinste Keramik, im Oberallgäu für Sie handgefertigt. Besuchen Sie unsere sehenswerte Ausstellung! Töpferweg 16 • 87527 Altstädten bei Sonthofen Fon (0 83 21) 34 54 • www.allgaeuer-keramik.de

87561 Oberstdorf

Eintritt 42 Euro


VITALDORF KULTURDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

© Werbe Blank

40

FESTAKT DER MUSIKKAPELLE SCHÖLLANG Am 3. Mai 2014 feierte die Musikkapelle Schöllang mit einem Festabend das 150-jährige Bestehen. Zu den Gästen im vollbesetzten Schelchwangsaal zählten unter anderem der Schirmherr Landrat a. D. Gebhard Kaiser, der Präsident des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes Staatssekretär Franz-Josef Pschierer, Oberstdorfs Bürgermeister Laurent Mies und Pfarrer Peter Guggenberger, Bezirksleiter Karl Bosch sowie die Ehrenmusikanten, die Vereine der Altgemeinde Schöllang und die Vorstände der Musikkapellen im Bezirk 2. Feierlich umrahmt wurde der Festakt von der Musikkapelle, außerdem wurde von Michael Goyke ein kleiner Überblick über die Geschichte der Musikkapelle Schöllang präsentiert. Dieser und noch vieles mehr ist in der Festschrift, welche von Christiane Debray-Goyke und ihrem Vater Peter Debray zusammengestellt wurde, nachzulesen. Abgerundet wurde der Abend mit der Oberallgäuer Tanzlmusik. Höhepunkt im Jubiläumsjahr wird das 22. Bezirksmusikfest vom 5. September bis 7. September 2014 werden, welches die Kapelle ausrichten wird. Genauere Informationen unter www.musikkapelle-schoellang.de.

Der Vorsitzende der Musikkapelle Toni Schratt mit Bürgermeister Laurent Mies

VITALHAUS FISCHEN

LEA VITALCAFE GESCHENKIDEEN ALLGÄUER SALZGROTTE WELLNESS · MASSAGEN LEA SEMINARWELT 87538 Fischen i. Allgäu · Am Anger 8 T: 08326 38430-0 · www.lea-vitalhaus.de

Unsere Veranstaltungshighlights im Juni 2014 7.6. 14.6. • • • •

Filminformationen Führungen mit Audiosystem gute Busverbindung Parkplätze am Eingang

Info-Telefon _ +49 (0) 83 22 / 48 87 tägl. geöffnet von 9°° bis 17°° Uhr www.breitachklamm.com

14.6. 21.6.

Attraktiv bei jedem Wetter

28.6. 28.6.

Salzgrotte: Klangschalen Erlebnis inklusive Grotte – 17.00 bis 18.00 Uhr – € 20,Vortrag: Der Wunsch nach einer glücklichen Beziehung mit Thea Wachtendorf – 14.00 bis 15.30 – € 9,Vortrag: Bewusstseinswandel nach 2012 mit Thea Wachtendorf – 16.00 bis 17.30 Uhr – € 9,Seminar: Die Blume des Lebens mit Monika Hofer – 14.00 bis 17.30 Uhr – € 30,Salzgrotte: Sphärenklänge – Klangschale und Stimme mit Sabine Pfau – 17.00 bis 18.00 Uhr – € 20,Lass dich verwöhnen – von 10.00 bis 18.00 Uhr alle Wellnessbehandlungen zum Verwöhnpreis

Bei allen Veranstaltungen ist Ihre Anmeldung erforderlich. Eine vollständige Terminübersicht und alle weiteren Infos auf unserer Homepage unter www.lea-vitalhaus.de

OM 1-6 Seite.indd 1

05.05.2014 08:15:


VITALDORF

41

OBERSTDORF THERME: MIT FRISCHEM WIND IN DEN JUNI Wasserspaß für Groß und Klein ist in der Oberstdorf Therme ganzjährig garantiert. Im südlichsten Brandungsbad Deutschlands können Badegäste in den künstlich erzeugten Wellen planschen. Das Thermalsole-Becken mit 35 °C Wassertemperatur wirkt gesundheitsfördernd und schafft nebenbei mithilfe von Massagedüsen und Sprudlern ganzheitliches Wohlbefinden. BESONDERE AKTIONEN Für alle Facebook-Fans ist am 1. Juni zu den regulären Öffnungszeiten der Facebook-Aktionstag. Einfach die Infoseite des Facebookprofils ausdrucken, an der Kasse vorlegen und die Hälfte des Grundtarifs, außer bei den Massagen, sparen. Für noch mehr Entspannung sorgen die speziellen Massagetarife. Die Rückenmassage kostet beispielsweise statt 21 Euro nur 16 Euro und die Aromaölmassage 32 Euro. NERVENKITZEL UND TIEFENENTSPANNUNG Tandemfliegen mit dem Gleitschirm, die wohl einfachste Art um die Welt aus der Vogelperspektive zu sehen. Erleben Sie mit einem

geprüften Tandempiloten dieses unvergessliche Erlebnis in den Oberstdorfer Bergen und spüren Sie das Element Luft. Die Oberstdorf Therme bietet im Anschluss mit ihrem breiten Angebot die Möglichkeit zu entspannen und den Flug Revue passieren zu lassen. Das Kombiticket bietet Ihnen einen Tandemflug mit „vogelfrei“ vom Nebelhorn und das Tages-Ticket in die Oberstdorf Therme und kostet ab 139 Euro. Den Gutschein können Sie in der Oberstdorf Therme oder bei „vogelfrei“ erwerben. Alle Informationen finden Sie auch unter www.vogelfreifliegen.de. REGULÄRES Montag Dienstag Mittwoch Sonntag

WOCHENPROGRAMM 50plus Fit- und Aktivtag Ladies Night Relax-Abend Familientag

10 – 19 17 – 21 18 – 21 10 – 17

Öffnungszeiten Therme Montag bis Sonntag 10 – 19 Uhr Öffnungszeiten Sauna Montag bis Sonntag 10 – 22 Uhr

OBERSTDORF THERME Promenadestraße 3 · 87561 Oberstdorf Tel. 08322/60696-0 · Fax 08322/60696-17 info@oberstdorf-therme.de www.oberstdorf-therme.de

Uhr Uhr Uhr Uhr


42

NOTIZEN

OBERSTDORF

MAGAZIN

GRÜSS GOTT IN OBERSTDORF Gästebegrüßung im Oberstdorf Haus „Herzlich willkommen“ heißt es jeden Montag, jeweils um 10.30 Uhr, im Oberstdorf Haus. Unsere Gäste erhalten vielfältige Informationen über den Ort, die Einrichtungen, über die Veranstaltungen und die Gästeprogramme. Die Tourist-Information gibt überdies Tipps über besondere, dem Wetter entsprechende

Aktivitäten und Attraktionen. Die Gäste erhalten Infos über die Bergbahnen, über das Heimatmuseum, über die Kurseelsorge und dergleichen. (Ist der Montag ein Feiertag, verschiebt sich die Gästebegrüßung auf den nächsten Tag.)

IM „GEISSBERGHOF“ WIE DAHEIM Im „Geißberghof“ bei der Familie Göhl in Tiefenbach fühlt sich das Ehepaar Herbert und Andree Häusler seit vielen Jahren pudelwohl. Darum zieht es die Gäste aus dem französischen Munchhausen auch immer wieder zurück zu ihren Gastgebern. 53 Male sind es inzwischen, die die Häuslers in Tiefenbach verbringen. Anlass für die stellvertretende Tourismusdirektorin Petra Genster, die treuen Urlauber mit Urkunde und Geschenken zu Ehrengästen zu erheben. Einen umtriebigen Gastgeber haben die Häuslers sich mit Thade Göhl ausgesucht. Engagiert in zahlreichen Vereinen, nimmt er sich immer wieder auch die Zeit für Bergtouren mit seinen Gästen. In dem alten Bergbauernhof finden die Häuslers viel Ruhe und Erholung, die Herbert Häusler, der viel in Nachtschichten arbeiten muss, im Urlaub nötig braucht. Die Anreise aus dem grenznahen Munchhausen ist für die Gäste unkompliziert. Nur vier Stunden, dann sei man am vertrauten Urlaubsort – und das hoffentlich noch recht häufig. Von links: Andree und Herbert Häusler, Petra Genster

DIE GANZE FAMILIE FINDET OBERSTDORF TOP Mehrere Generationen unter einen Hut zu bringen, ist oft nicht leicht. Die Heylls aus Grevenbroich aber sind sich einig: Oberstdorf ist top. Der Familie gefällt ihr Urlaubsort so gut, dass sie immer wieder herkommen, zu jeder Jahreszeit und mit gleichbleibender Begeisterung. Vater Günter Heyll wurde nun von der stellvertretenden Tourismusdirektorin Petra Genster für seine Treue zum Ehrengast ernannt. 52 Aufenthalte zählt der Gast inzwischen. „Aber es waren sicher weitaus mehr“, schätzt er, der vor 30 Jahren

zum ersten Mal mit seinen Eltern angereist war. Inzwischen teilen Ehefrau Gudrun und die Töchter Friederike und Paula seine Freude am Urlaubsort: Friederike studiert Tourismus und hat an ihrer Uni erst kürzlich ein Referat über Oberstdorf gehalten. „Man kann hier alles machen, vom Skifahren übers Wandern und Bergsteigen bis hin zum Schwimmen“, zählt sie auf. Oberstdorf verleite auch die sonst gar nicht so sportbegeisterten Geschwister zu enormer Aktivität, meint sie schmunzelnd. Und Paula fügt hinzu, dass sie in Oberstdorf nicht nur das Skifahren gelernt, sondern als Kleinkind sogar die ersten Schritte getan habe. Bessere Botschafter für einen Urlaubsort könne es nicht geben, folgerte daraus Petra Genster, die sich mit Cindy Steiner vom Urlaubsquartier „Hotel Filser“ darüber freute, die treuen Gäste auszuzeichnen.

WIR MACHEN DAS BESTE EIS!

... für aktiven Freizeitgenuss und Spitzensport D täglich Publikumslauf

* Änderungen

vorbehalten

www.mediavia.de

von 10.30 –12.00 und 14.30–16.30 Uhr * • Leihschlittschuhe • Eisstockschießen für Jedermann • Training internationaler Spitzensportler • Nationale und internationale Wettbewerbe (Eiskunstlauf, Eishockey, Curling, Short Track) • Restaurant

Tel.: +49 (0) 83 22 - 700 530, Fax: 700 511, Roßbichlstr. 2-6, 87561 Oberstdorf info@oberstdorf-sport.de, www.eissportzentrum-oberstdorf.de

Petra Genster (links) mit Familie Heyll


NOTIZEN

43

FÜR TREUE OBERSTDORF-GÄSTE GIBT ES NEUERDINGS DIE EHRENGASTKARTE Wer 50-mal und mehr den Urlaub unterm Nebelhorn verbracht hat, kommt zu besonderen Ehren Die ungeteilte Begeisterung, die die Stammgäste für ihren Lieblingsurlaubsort Oberstdorf entwickeln, ist auch für die Touristiker von unschätzbarem Wert. Fast 2,5 Millionen Übernachtungen zählte der Ort unterm Nebelhorn im vergangenen Jahr, 400 000 Gäste erholten sich hier vom Alltag und viele von ihnen sind Wiederholungsgäste. 50 Aufenthalte und mehr, gar über 100 Urlaube in Oberstdorf, keine Seltenheit. Für Tourismusdirektorin Heidi Thaumiller jedoch Anlass genug, diese besonders treuen Gäste künftig mit besonderer Aufmerksamkeit zu würdigen. Die neue Oberstdorfer Ehrengastkarte soll ein Dankeschön sein für das oft langjährige Vertrauen in die Oberstdorfer Gastfreundschaft. Alle Gäste, die bereits 50 Aufenthalte und mehr in Oberstdorf verbracht haben, werden in den Club der Oberstdorfer Ehrengäste aufgenommen und mit einer eigenen, personalisierten Karte ausgezeichnet. Diese ist mit Namen und Passbild ausgestellt, so dass der Gast immer seine Ehrengastkarte in seinem Geldbeutel mitführen kann. Alle Inhaber der Oberstdorfer Ehrengastkarte erhalten einmal im Jahr ein wechselndes Treuegeschenk und kommen in den Genuss weiterer attraktiver Vorteile, wie zum Beispiel einer Ermäßigung in der Oberstdorf Therme und einer Einladung zu Kaffee und Kuchen im „Café am Dorfbrunnen“. Zudem erhalten die Ehrengäste Weihnachtskarten und persönliche Geburtstagsgrüße. Praktisch ist die Karte ohnehin, denn es lassen sich wie auf der Allgäu-Walser-Card alle gewünschten Angebote aufbuchen. Nur zurückgeben muss der Ehrengast seine Karte nie mehr. Beim Auftakt, den sich auch der Oberstdorfer Bürgermeister Laurent Mies nicht entgehen ließ, kamen gleich neun Gäste in den Genuss der Auszeichnung. Der erste, der die Oberstdorfer Ehrenkarte erhielt, war Peter Hübenett. Der Wuppertaler verbringt zum 58. Mal seinen Urlaub in Oberstdorf und freute sich sehr über die Ehrung, die ihm als erstes Geschenk ein Käseherz bescherte.

Die ersten Gäste, die die neue Oberstdorfer Ehrengastkarte erhielten

Von links: Bürgermeister Laurent Mies, Peter Hübenett und Tourismusdirektorin Heidi Thaumiller

„Das ist ein positiver Akzent und auch ein Schritt in Sachen Kundenbindung“, meinte der Urlauber, der regelmäßig dreimal im Jahr anreist und gern drei Wochen bleibt. 1986 war er zum ersten Mal da, erinnert sich an tolle Erlebnisse bei dem Nordischen Skiweltmeisterschaften von 1987 und 2005 und unternimmt heute am liebsten ausgedehnte Wandertouren. Die weiteren Gäste, die zu den ersten Oberstdorfer EhrengastkarteInhabern zählen, sind Hermann und Birgit Jennert aus Siegen, Günther und Ingrid Bork aus Rösrath, Fritz Röwer aus Heidelberg, Balda und Wolfgang Bächtle aus Stuttgart sowie Annemarie und Hans Geißler aus Mönchengladbach, die bisher sage und schreibe 140 Mal ihren Urlaub unterm Nebelhorn verbracht haben.

Seit 35 Jahren Oberstdorfer Gastlichkeit

BEAUTY & WELLNESS ° WOHLFÜHL-AMBIENTE IN STILVOLLER ATMOSPHÄRE ° KOSMETIKBEHANDLUNGEN ° KÖRPERBEHANDLUNGEN

berktold

hausgemachte Spätzle, Kaiserschmarren, Dampfnudeln, Kuchenspezialitäten etc.

XXXX

LA N D h aus

Hausgemachte Spezialitäten mit allem, was man aus Mehl, Milch und Eiern so Leckeres zaubern kann

Kinder- und Seniorengerichte - Flammkuchen

MARTINA & MICHAELA Berktold

L 08322.963424 · www.landhaus-berktold.de

OM.indd 1

Familie Seubel Lorettostraße 2 - 87561 Oberstdorf Telefon 08322/9589971 - www.alte-sennkueche.de

04.10.2011 12:31:43


44

NOTIZEN

OBERSTDORF

MAGAZIN

ÜBERLEBENSKÜNSTLER ALPENBLUMEN – ALPENPFLANZEN (FAST) IM TAL Samstag, 14. Juni, 15 bis ca. 18 Uhr, Treffpunkt Mühlenbrücke Die Bergregion fasziniert durch ihre große Artenvielfalt und die unterschiedlichsten Lebensräume. Jedes Lebewesen muss mit extremen Bedingungen zurechtkommen. Lassen Sie sich bezaubern von einer Welt faszinierender Farben, Formen und Zusammenhänge. Die rund 5 km lange Alpenpflanzen-

wanderung in Oberstdorf verläuft unter 1000 Meter Höhe, ist auch für Familien mit Kindern, jedoch nicht für Kinderwagen geeignet. Veranstalter ist der BUND Naturschutz Naturerlebniszentrum Allgäu und Allgäunah. Die Leitung übernimmt die Natur- und Landschaftsführerin Irmela Fischer. Info: Telefon 0160/98939467 oder 08323/9988760 Treffpunkt: Oberstdorf, Mühlenbrücke. Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt Erwachsene 8 R, Kinder 5 R, Familien 16 R, keine Anmeldung erforderlich!

ÖPNV IN OBERSTDORF Oberstdorf verfügt über ein umfangreiches Verkehrskonzept mit benutzerfreundlichem Taktfahrplan im Zentrum, den Ortsteilen und Tälern. Der Oberstdorfer Ortsbus, ein wesentlicher Bestandteil des Oberstdorfer Verkehrskonzeptes, fährt während der Hauptsaisons-Zeiten im 10-Minuten-Takt zwischen 8 und 18 Uhr von den Auffangparkplätzen ins Zentrum. Die Benutzung ist gratis für Inhaber der Gästekarte sowie für zwei Erwachsene plus Kinder bei Vorlage des Parkscheins der Auffangparkplätze. Für Feriengäste, die alle anderen Linienbusse (Ausnahme Trettach-

tal) nutzen möchten, bieten sich Urlaubskarten für 4, 7 und 14 Tage an sowie Tageskarten, die in allen Bussen und Zügen, bis auf IC, gültig sind. Eigene Kinder bis 15 Jahre können umsonst mitgenommen werden. Bis 4 Tage kostet das Ticket 15 Euro. Das 7-Tage-Ticket „südliches Oberallgäu mit Kleinwalsertal“ kostet 19 Euro. Für 14 Tage freie Fahrt werden 28 Euro fällig. Die Fahrkarten erhalten Sie in der Tourist-Information und bei Ihrem Gastgeber auf Ihre Gästekarte. Genießen Sie einen autofreien Urlaub in Oberstdorf.

ALLGÄUNAH – NATURKULTURLANDSCHAFT MIT ALLEN SINNEN ERLEBEN fühlen, kosten und lauschen – Sie werden staunen, was uns begegnet! Sie haben die Wahl: Ganz- oder Halbtagestouren, feste Angebote oder Touren nach Wunsch. Fragen Sie nach freien Terminen! Jeden Freitag, 9.30 bis ca. 12.30 Uhr: Kleine Entdeckungstour im Süden von Oberstdorf Jeden Mittwoch, 9.30 bis ca. 15 Uhr: Ganztagestour – Ziel bitte telefonisch erfragen

Faszination Allgäuer Landschaft: unzählige Lebensräume für seltene Tiere und Pflanzen, Überlebenskünstler und Spezialisten, eine Fülle an essbaren Kräutern und Heilpflanzen, Wald-Apotheke, atemberaubende Ausblicke, verblüffende Nahsichten, Kulturlandschaft mit uralten Traditionen. Kommen Sie mit auf Entdeckungstour – wir schauen, riechen,

Weitere Informationen und Anmeldung bei Irmela Fischer, Tel. 0160/98939467 oder unter www.allgaeunah.de.

Praxis

VITALITÄT AUS DEM MEER FÜR GESUNDE HAUT The Ar t of Skin and Body Care

Wellness- und Massagetherapeutin, Dipl.-Kosmetikerin Elisabeth Specht Physiotherapeut/Bademeister Jens Meinberg Küferstraße 2 - 87561 Oberstdorf und im Wittelsbacher Hof  08322/959445 - www.wellness-kosmetik-oase.de Telefonische Terminvereinbarung erbeten

1-8 Seite.indd 1

Schraudolphstr. Schuhhaus Schratt

Windgasse Metzgerei Hiesinger

Oase des Wohlbefindens Küferstraße

www.hk-werbung.de

Hotel Mohren

Weststraße

Kosmetik – med. Fußpflege Massagen – Lymphdrainage Wellness-Anwendungen Physio- u. manuelle Therapie (alle Kassen) Breuss- und Dorntherapie Marktplatz

Die Urkraft des Meeres ist eine unerschöpfliche Quelle an Vitalität für den menschlichen Körper. Elisabeth Specht hat sich intensiv damit auseinandergesetzt und arbeitet mit Produkten, deren Wirkstoffgrundlage Meeresprodukte wie Algen, Austern, Muscheln und Plankton sowie die Inhaltsstoffe des Störkaviars sind. Das spezielle Pflegeprogramm verbindet Meeresstoffe mit Vitaminen und Pflanzenextrakten in unterschiedlichen Konzentrationen. Somit kann sie jedem Hauttyp gerecht werden. Allergien, Akne, Neurodermitis sowie Überpigmentierung wird mit sehr guten Erfolgen entgegengearbeitet. Das Programm erstreckt sich über verschiedene Gesichts- und Dekolleté-Behandlungen, schnelle Schönmacher, Bindegewebsstraffung, Narbenbehandlung, Faltenreduktion bis hin zu Wellnessbehandlungen. Oase des Wohlbefindens, Elisabeth Specht, Küferstraße 2, Telefon 08322/959445.

22.10.2013 15:30:56


NOTIZEN

WLAN-HOTSPOTS IN OBERSTDORF JETZT ONLINE WLAN-Initiative von Kabel Deutschland Die öffentlichen WLAN-Hotspots von Kabel Deutschland in Oberstdorf sind ab sofort online und machen kostenloses mobiles Surfen möglich. Oberstdorfer und Gäste können an den drei WLAN-Hotspots – Nebelhornstraße 5, Prinzenstraße 2 und Bahnhofstraße (am Bahnhof) – kostenfrei 30 Minuten im Internet surfen. Kunden von Kabel Deutschland, die sich vorher im Kunden-

VERANSTALTUNGEN 28. März - 1. Mai 2014

Musik querbeet mit Extra Dry Dampfbierbrauerei

Giorgio - Jürgen Moos

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

an. Hier können Sie gratis Plastikbeutel entnehmen, die dann mit 20.00 Rudiintegrierten Zapf Trio -Abfallbehälter Grenzenlos entsorgt werden Inhalt in den dort Der Meister des Hackbretts und des Akkordekönnen. Selbstverständlich lässt sich die Hinterlassenons kommt zusammen mitverpackte der Jazzgeigerin Sunny schaft auch inFörster jeder Restmülltonne beseitigen. Bitte nehmen Sie und dem Kontrabassisten Harry Scharf. Ihren Beutel unbedingt mit und lassen Sie ihn nicht am Wegrand Kurfilmtheater Oberstdorf stehen. Auch bitten wir Sie, Ihren Hund innerhalb des Ortes an der Leine zu führen sowie die Hinweise an den Kneipptretbecken zu beach30.3. Ausstellung Willy Jaeckel (1888 - 1944) ten. Diese sind nur zum Kneippen für Menschen, nicht für Hunde 25.5. einer der bedeutendsten Künstler, die im 20. Jahrgedacht. Ihre Mitmenschen, besonders die Kinder, werden Ihnen hundert im Allgäu lebten. dafür dankbar sein. Villa Jauss – täglich, außer montags

Ausstellung - Skulpturen / Holzschnitte Galerie AndO, Oststr. 36

Mo - Fr. 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 13.00 Uhr BIBLIOTHEK IM OBERSTDORF HAUS

Die Bibliothek im Oberstdorf Haus hat ein umfangreiches Angebot noch bis Fiat 500 gewinnen an Büchern und Gesellschaftsspielen Altersstufen und 17.4. Casinogäste bekommenfür beialle jedem Besuch eine Interessen. Oberstdorfer Gäste Einheimische gegen täglich Gewinnkarte fürund einen besonders können schnittigen eine geringe Gebühr spannenden Lesestoff 16.00 Hauptpreis: einen Fiat 500. sowie Brett- und Gesellschaftsspiele ausleihen. Casino Kleinwalsertal, Riezlern Öffnungszeiten (außer feiertags): Dienstag 15 bis 19 Uhr und Freitag 10 bis 12.30 Uhr.

Rock & Oldie-Party für jung & alt mit W.O.X. Entertainment

FREITAG 19.30

Dampfbierbrauerei

20.00

Taizégebet

30.3.

Osterbasar

17.00

Jesu, meine Freude

SONNTAG nach dem Gottesdienst 11.00 - 16.00 Evang. Gemeindehaus

31.3.

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Johannisheim FOTOKISTE OBERSTDORF: PER SELBSTAUSLÖSER ZUR ORIGINELLEN FOTOKARTE. JEDES FOTO IST EIN UNIKAT. www.spielmannsau.com · info@spielmannsau.de Der Fotospaß für Jung und Alt!

Eine tolle Erinnerung zum Mitnehmen für zu Hause oder zum Versenden an die Daheimgebliebenen. Pro Fotokarte sind jeweils drei Fotos in SchwarzFERIENPARADIES weiß auf einem Format von 10 × 15 cm. Für einen Euro pro Karte gibt es eine Erinnerung, die Ihnen keiner mehr nehmen Leckere Lammgerichte vom Bio-Lamm aus man eigener Aufzucht, kann. Ob überrascht, hausgemachte Kuchen, Allgäuer Spezialitäten fröhlich, lustig oder und unsere leichte Frühlingsküche erwartet Sie.ernst schaut, ist jedem selbst überGroßer Spielplatz mit tollem Klettergerüst! lassen. Ihnen bleibt die Erinnerung an wenige Sekunden Spaß UNSERE OST ER-ÜBERRASCHUNG! in einer Kiste, auf nur einem Feiner, hausgemachter Kuchen & HaferlQuadratmeter, Kaffee – 5,00vor EUReiner halben Kamerascheibe. Zurauf Verfügung steht Ihnen täglich Wir freuen uns Sie und haben ab demdie 12.Fotokiste April geöffnet! von 8 bis 18 Uhr im Oberstdorf Haus. Familie Schraudolf · Spielmannsau · Tel: 0 83 22 . 30 15 oder 96030 Viel Spaß wünscht Ihr Team von Tourismus Oberstdorf!

Orgelkonzert, mit Kantorin Katharina Pohl Evang. Christuskirche

Junge Musiker und literarische Texte

MONTAG 17.00

mit P. Rainer Meyer und Elisabeth Schreiber Oberstdorf Haus

18.00

Trio Goldberg - urig und zünftig

Dampfbierbrauerei BÜCHERFLOHMARKT Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 20.00 Wunderland am Bienenstand IM JOHANNISHEIM Vortrag und Videofilm mit Bienenkönigin und Der Katholische Frauenbund Oberstdorf veranstaltet am Freitag, Referentin Maria Hornik 27. Juni, und am Samstag, 28. Juni, von 10 bis 17 Uhr einen Johannisheim Bücherflohmarkt mit Cafeteria im und um das Johannisheim. Wir freuen uns auf viele Aussteller und Käufer!

Ein Genuss für alle Sinne

1.071 m

OM.indd 1

Großauswahl an feinsten Torten und Kuchen aus eigener Konditorei Reichhaltiges Angebot an warmen und kalten Speisen Handgefertigte Frischpralinen in Spitzenqualität

www.hk-werbung.de

28.3.

Specials: erfrischendes Aufgussprogramm, gratis Aquajogging und Wassergymnastik Oberstdorf Therme portal registrieren, können die WLAN-Hotspots 24 Stunden pro 10.15 Infomeeting der Selbsthilfegruppe SLAA (AnoTag nutzen. Zudem denkt Kabel Deutschland über die Einführung nyme Sex- und Liebessüchtige) von Bezahloptionen nach. Betroffene berichten Das Oberstdorfer WLAN-Angebot ist Teil einer großen WLANAdula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090 Initiative. In rund 70 Städten und Gemeinden aktivierte Kabel 16.00 Schafkopf-Turnier Deutschland Ende Oktober 2013 über 300 WLAN-Hotspots. Casino Kleinwalsertal, Riezlern SAMSTAG 10.00

um Reservierung wird gebeten

Ihr Vierbeiner ist in Oberstdorf gerne gesehenMÄRZ und genießt 2014hier wesentlich mehr Freiheiten als in einer Stadt. Als Hundehalter sind Sie jedoch verpflichtet dafür zu sorgen, dassCash die HinPoker Game terlassenschaften Ihres Tieres no limit Cash Game. Kaum ein anDO - SA Texas Hold‘em nicht die öffentlichen Flächen, verspricht mehr Spannung. 20.00 deres Kartenspiel Casino Kleinwalsertal, Riezlern Straßen und Wege, Wiesen und Reservierung erbeten Loipen verschmutzen. Der Markt Oberstdorf bietet an vielen Standorten Hundetoiletten MO - SA

45

Aktionstag „Frühling & Lange Saunanacht“

29.3.

19.30

LIEBE HUNDEBESITZER,

noch bis 29.4.

VERANSTALTUNGEN 28.3. - 31.3.2014

Inh.: Oliver Kramer - Oststraße 6, 87561 Oberstdorf , Tel. (08322) 3137

11.03.2014 08:25:


NOTIZEN OBERSTDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

FASZINATION VOGELBEOBACHTUNG – WANDERUNG IN DIE WELT DER VÖGEL Der Naturraum Iller ist ein prägendes Landschaftselement und hat sich gerade auch für die Vogelwelt zu einem interessanten Lebensraum entwickelt. Tauchen Sie mit uns ein in die Welt der Vögel. Auf einem Rundweg entlang der Iller können Sie mit uns Vögel beobachten, Wissenswertes erfahren oder einfach nur über ihre Vielfalt staunen. Wir stellen für alle Teilnehmer Taschenferngläser zur Verfügung. Mit einem professionellen Fernrohr können wir zudem Vögel wie aus nächster Nähe betrachten. So wird auch Kindern und Laien ein Blick in die faszinierende Welt der Vögel ermöglicht. Die Teilnahme ist anmeldepflichtig, mindestens 5 Erwachsene und max. 20 Personen. Der Unkostenbeitrag beträgt für Erwachsene 6 R, Jugendliche ab 14 Jahre 2 R, Kinder kostenlos; Exkursionsdauer ca. 2 Stunden. Die Wanderung findet an folgenden Tagen statt: Sonntag, 1.6., 6.7., 3.8., 7.9. jeweils 6.30 Uhr; 5.10., 7.30 Uhr Donnerstag, 12.6., 17.7., 14.8. jeweils 19 Uhr; 18.9., 17.30 Uhr; 16.10., 16.30 Uhr Treffpunkt: Eingang in form park, Karweidach 1, Oberstdorf Anmeldung: Tourismus Oberstdorf, Tel. 08322/700-290

Anmeldeschluss Vortag, Mittwoch 17 Uhr und Samstag 11.30 Uhr Schwierigkeitsgrad: sehr leicht Weitere Informationen zu den Führungen erhalten Sie beim Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV), Bezirksgeschäftsstelle Schwaben in Memmingen, Tel. 08331/901182, schwaben@lbv.de

„SO ESSAT MIR“ Die echte Allgäuer Bergbauernküche – Traditionelles Kochen in Oberstdorf Dass traditionelle Allgäuer Küche mehr bietet als „Kässpatza“, erlebt man dienstags in Oberstdorf. Da wird in aurelias Kochlädele, an der Rechbergstraße 11, mit Gästen und Einheimischen gekocht. Das Ziel soll eine Sammlung traditioneller Allgäuer Rezepte mit ihren Vorzügen für die Gesundheit sein. Dienstags mitkochen! So lautet das Motto. Saisonal, regional, gut und gesund soll deine Speise sein. Darauf hat schon Sebastian Kneipp hingewiesen. „Je näher sie dem Zustande kommen, in welchem sie von der Natur geboten werden, desto gesünder sind

sie!“. Dass dieses Wissen nicht verloren geht, ist das Ziel der Kneipp-Gesundheitsberaterin Aurelia Nachbaur, die im Laden in Oberstdorf dafür eigens eine Küche einbauen hat lassen, in der dienstags echte Allgäuer Bergbauernküche zelebriert wird. Aus Kraut und Rüben, Wildkräutern und Früchten – je nach Saison – zaubert eine gelernte Köchin die „Schmankerln“, an die man sich gern aus den Ferien erinnert und die fast alle Einheimischen lieben. Die Vorzüge traditioneller Bergbauernküche, Tipps und Tricks, x x direkt erleben am Topf – und wenn man wie’s einfach geht, x auch im Teller – kann man dienstags von rechtzeitig da ist, x – 15 Uhr erfährt man, was gekocht wurde und 10 – 12 Uhr. Abx13 kann’s mit etwas Glück auch noch kosten. Ort: aurelias Kochlädele, Rechbergstraße 11, Ecke Nebelhornstraße, dienstags 10 –12 und 13 –15 Uhr. Aktuelle Rezepte und Kommentare werden zunächst auf facebook veröffentlicht und gesammelt.

x x x

VER

Jed 12.10.

aurelia Allgäuer Naturprodukte · Rechbergstrasse 11 · 87561 Oberstdorf Montag - Freitag 10:00 bis 18:00 Uhr · Samstag 10:00 bis 13:00 Uhr www.allgaeuer-naturprodukte.de

Das Wirtshaus

11.00

Landgasthof

19.30

Beste Aussichten für Köstlichkeiten. Beste Aussichten für 87561 Oberstdorf/Reichenbach 8 Köstlichkeiten. info@daswirtshaus-allgaeu.de www.daswirtshaus-allgaeu.de

Tel. 08326-7923

buero-wichmann.de

Uhr

MITTW 10.15 - 1

Reichenbach 8 SCHÖNHEIT AUF VIER PFOTEN 87561 Oberstdorf/Reichenbach OM 1-8 Seite.indd 2 Fachgerechte

Pflege für Hunde und Katzen info@daswirtshaus-allgaeu.de Waschen - Schneiden - Scheren - Trimmen www.daswirtshaus-allgaeu.de Zahnpflege - Hundeerziehung

Exklusives Hundezubehör

19.30

20.00

23.10.2009 15:32:46

Tel. 08326-7923

hk-werbung.de

aur B Dienst ergbauernkücelia ags mit he 10-1 k 2 Uh o c hen! r&1 3-15

© Santje09 istockphoto

46


OBERSTDORF

47

BERGE EROBERN KINDERHERZEN Bergbahnen in Oberstdorf setzen mit ihren Erlebniswelten auf Familien Einst lockte die Aussicht auf einen Wanderurlaub mit den Eltern den Nachwuchs kaum aus dem Kinderzimmer. Doch mittlerweile sind die Berge im Trend, Wandern boomt und auch immer mehr junge Menschen entdecken Gipfel und Höhen – sofern sie dort entsprechende Angebote vorfinden. Die Bergbahnen in Oberstdorf und im Kleinwalsertal haben insbesondere auf Fellhorn/Kanzelwand, Nebelhorn und Söllereck kindgerechte Erlebniswelten geschaffen, die Jahr für Jahr mehr Familien faszinieren. Dazu zählen das Burmiwasser an der Kanzelwand, ein wahrhaft spritziger Erlebnispfad. Außerdem „Uff d’r Alp“ mit KUH-riosen Stationen am Nebelhorn. Das Söllereck zeigt mit einem Kletterwald, dem SöllereckRodel und einem Naturerlebnisweg ein großes Herz für die Kleinen. Die fünf Erlebnisregionen – zu ihnen zählen auch der Ifen und das Walmendingerhorn – faszinieren zudem mit ihrem vielseitigen Veranstaltungsprogramm. Die Bandbreite reicht vom sanften Harfenklang bis zum Blueskonzert, von Klassik bis zu alpenländischer Musik. Zur Familienfreundlichkeit gehören freilich auch die Preise. Auch hier haben Familien Vorfahrt. Denn Kinder und Jugendliche bis Jahrgang 1996 fahren an Fellhorn-Kanzelwand, Söllereck, Walmendingerhorn und Ifen den ganzen Sommer in Begleitung eines

Elternteils frei. Am Nebelhorn bezahlt innerhalb der Familie nur das erste Kind, alle weiteren (Jahrgänge 1996 – 2007) fahren in Begleitung von Vater oder Mutter kostenlos.

ERLEBNISWELTEN-RALLYE MIT TOLLEN PREISEN Bei der von Audi präsentierten Erlebniswelten-Rallye gibt es tolle Preise zu gewinnen. Es geht ganz einfach: Schießt an den Erlebniswelten-Fotocheckpoints ein Foto von euch und ladet es später auf www.das-hoechste.de/erlebniswelten-rallye oder über die DAS HÖCHSTE APP hoch. Jeder Teilnehmer bekommt ein cooles Malbuch. Mit einem Foto nehmt ihr automatisch an der wöchentlichen Verlosung teil, mit mindestens zwei Fotocheckpoints gibt es Chancen, den monatlichen Hauptgewinn und den großen Preis am Saisonende zu gewinnen. Fotocheckpoints sind in den Erlebniswelten Burmiwasser an der Kanzelwand, Uff d’r Alp am Nebelhorn, Allgäu Coaster, Kletterwald, Naturerlebnisweg am Söllereck und an der Skiflugschanze zu finden.

Rio-Eis

Familie

A m Mar täg

Balcon

ktplatz

ei sch lich – b

önem W

etter


48

OBERSTDORF

MAGAZIN

OBERSTDORF

KULINARISCHE TÄLERFAHRT INS STILLACHTAL Die amtierende Gäste-Kurdirektorin Petra berichtet über ihre Erlebnisse, die sie während ihrer Amtszeit in Oberstdorf erwarten. Unter dem Motto „Blick hinter die Kulissen“ durfte sie am sechsten Amtswochenende Oberstdorf kulinarisch entdecken. Mein sechstes Amtswochenende steht ganz unter dem Motto „genießen und schlemmen“. Am Freitagvormittag erreiche ich mit Mann und Tochter Oberstdorf. Zunächst besuchen wir den außergewöhnlichen Spielplatz zwischen der evangelischen Kirche und dem Oberstdorf Haus. Unsere Tochter liebt es, auf den abenteuerlichen Klettergerüsten zu balancieren, klettern, rutschen und schaukeln. Dann steht das erste Highlight unseres Kurzaufenthaltes an: die kulinarische Tälerfahrt. Es heißt, mit dem Marktbähnle gondelt der lukullisch interessierte Besucher zu verschiedenen Restaurants im Stillach- oder Trettachtal und lernt dabei die Leckerbissen der Region kennen. Mein Tipp: Diese Tour beginnt auch an den kommenden Freitagen jeweils um 11.30 Uhr. Und los geht’s. Gut gelaunt begrüßt uns Petra Genster zusammen mit den etwa 35 anderen Teilnehmern am Oberstdorf Haus. Die stellvertretende Tourismusdirektorin versorgt unsere Gruppe aus Pärchen und Familien mit einem Aperitif und appetitlichen Häppchen: Holunder-Prosecco, Tomate-Mozzarella-Basilikum-Spieße und Grissinis mit Rauchschinken stimmen uns auf die nächsten Stunden ein. Gegen 12 Uhr fährt das Marktbähnle – ein „Zug auf Rädern“ – vor und die Fahrt beginnt. Bei etwa 25 km/h genießen wir die herrliche Landschaft und Natur im Vorbeifahren. Auf den ersten Halt, den Alpengasthof Schwand, freuen wir uns besonders, denn diesen haben wir bei meinem ersten Amtswochenende kennengelernt. Hotel-Chefin Claudia Tauscher-Kögel begrüßt uns herzlich und nimmt sich Zeit für einen kurzen Plausch. Bei herrlichem Sonnenschein sitzen wir auf der Terrasse und freuen uns über den grandiosen, frühlingshaften Ausblick. Dabei genießen wir unsere Vorspeise, die aus hausgemachtem Ziegenkäse mit Honigmelone, krosser Petersilie auf Kräutersalat in Himbeerdressing besteht. Köstlich!

Hausgemachte Musik in der Faistenoy

Vorbei an der Heini-Klopfer-Schanze und der Fellhornbahn geht es weiter ins Stillachtal zum Birgsauer Hof. Im Biergarten nehmen wir die Hauptspeise, Spargel-Risotto mit gebratenem Forellenfilet, ein. Nach dem guten Essen tut es gut, sich mal die Beine zu vertreten. So nutzen wir die Zeit, bis das Marktbähnle weiterfährt und spazieren zur Birgsauer Kapelle St. Wendelin. Auf dem Weg zurück nach Oberstdorf steht noch ein Halt in der Gaststätte Faistenoy an. Hier werden wir mit Kaffee und leckerem Apfelstrudel, Himbeer- oder Käsekuchen verwöhnt. Passend zu den schmackhaften Backwerken gibt es hausgemachte Musik mit Akkordeon und Kontrabass. Die Kinder freuen sich unter-

Kapelle in der Birgsau


OBERSTDORF

49

dessen über Spielplatz und Streichelzoo. Viel zu schnell vergeht der Nachmittag und es geht zurück nach Oberstdorf. Im Oberstdorf Haus erwartet uns Laura Jörg, die Leiterin des „Café am Dorfbrunnen“ mit einem leckeren Abschlussgetränk. Unser Fazit lautet: sehr empfehlenswert (köstliche Speisen, tolle Landschaft und nette Gespräche mit den anderen Mitfahrenden).

Weitere Veranstaltungshighlights im Rahmen der Oberstdorfer Naturgenusswochen finden Sie unter www.oberstdorf-naturgenuss.de. Übrigens gibt es den Oberstdorfer Naturgenuss auch im Herbst vom 27. September bis zum 2. November. Mehr Urlaubsberichte unserer Gästebotschafterin finden Sie im Internet unter www.oberstdorf.de/petras-oberstdorf

Das Marktbähnle kommt im Berggasthof Schwand an

Beim Abschlussgetränk am Oberstdorf Haus

„SKISPRINGEN VERLERNT MAN NICHT“ „Skispringen verlernt man nicht, das ist wie Fahrradfahren“, antwortet der Trainer der deutschen Nationalmannschaft, Werner Schuster, schmunzelnd auf die Frage, wie schwierig es für Freund, Wellinger und Co. sei, nach fast zwei Monaten Wettkampf- und Trainingspause wieder auf dem Absprungbalken zu sitzen. Vier Tage war die deutsche Springerelite jetzt in Oberstdorf, um in einer ersten gemeinsamen Trainingseinheit wieder das Gefühl zu finden für Schanzen, Material und das eigene Flugsystem. Der gesamte Kader mit Ausnahme von Richard Freytag, der nach seiner Knochenhautentzündung wohl erst Anfang Juni wieder ins Training einsteigt, war dabei. „Alle sind soweit gut drauf und vor allem fit“, urteilt der DSV-Nationalcoach, der mit seiner Mannschaft regelmäßig nach Oberstdorf kommt. Vor allem auch im Herbst, um das Angebot der Eisspur zu nutzen. Abgesehen davon absolvierten Athleten wie Karl Geiger und Michael Neumayer ja ohnehin einen Großteil ihres Trainings am Heimat-Stützpunkt Oberstdorf. Doch nicht nur das Training steht jetzt wieder im Fokus, sondern

auch der Sommer-Grand-Prix mit seinem in diesem Jahr auf zwölf Wettkämpfe reduzierten Programm. An allen Veranstaltungen werde die deutsche Mannschaft wohl nicht teilnehmen, aber „bei ausgesuchten Terminen sind wir dabei“, so Schuster. Der SommerGrand-Prix sei zwar mit dem Weltcup nicht vergleichbar, aber eine wertvolle Veranstaltung zur Standortbestimmung, ohne die die Wettkampfpause bis zum Winter doch arg lang wäre. Gar nicht mehr lang hin ist es dagegen, bis auf dem FIS-Kongress in Barcelona die Entscheidung über die Ausrichtung der Nordischen Ski-Weltmeisterschaft 2019 geht. Werner Schuster drückt Oberstdorf die Daumen, denn es sei höchste Zeit, dass die Mühen des Ortes und der Region nach drei vergeblichen Bewerbungen nun endlich belohnt würden. „Leider mit ungewissem Ausgang, denn wie überall im Sport spielen auch immer politische Beweggründe eine Rolle“, so der Trainer. Er hoffe jedenfalls, dass Oberstdorf den Zuschlag erhält. „Das gäbe einen Riesenschub für die Region und unseren nordischen Skisport“, versichert er.

Bergwandern Klettersteige Alpenüberquerung Hochtouren

VER

VE

Wöc +49 (0) 8322 940 75-0 • info@alpinschule-oberstdorf.de

Werner Schuster, Severin Freund, Marinus Kraus, Karl Geiger und Andreas Wellinger in Oberstdorf

www.alpinschule-oberstdorf.de

DONNE 8.30 - 9

9.30 - 1 O'dorfMagAd2012.indd 1

Besuchen Sie die Veranstaltungen!

08.02.12 12:25

Dieses Programm wurde zum 20. März 2013 zusammengestellt.

10.30 12.25 -


50

SONSTIGES OBERSTDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

DER OBERSTDORF ENTDECKER – DER INTERAKTIVE REISEFÜHRER FÜR OBERSTDORF Entdecken Sie Oberstdorf! Der „Oberstdorf Entdecker“ ist ein Reiseführer von Oberstdorf-Fans für Oberstdorf-Fans. Teilen Sie Ihre Lieblingsplätze mit anderen und veröffentlichen Sie hier eigene Beiträge, wie zum Beispiel Wandervorschläge, Urlaubsfotos, Tipps zum Einkehren und Einkaufen und vieles mehr. Mit den Beiträgen können Sie Punkte sammeln und diese bei Ihrem nächsten Aufenthalt in attraktive Prämien umwandeln. Umso umfangreicher Ihre Urlaubstipps und Beiträge sind, desto mehr Punkte erhalten Sie. Diese Punkte können Sie dann in Form von „Prämiengutscheinen“ während Ihres nächsten Oberstdorf-Urlaubs einlösen. Werden Sie zum Oberstdorf Entdecker auf www.oberstdorf.de/entdecker!

PAUL-BONATZ-HAUS Im Ortsteil Kornau oberhalb von Oberstdorf ist das von Paul Bonatz erbaute Haus zu besichtigen. Das Erd- und Obergeschoss beheimatet eine Dauerausstellung zu Leben und Werk des schwäbischen Heimatdichters Arthur Maximilian Miller und eine einmalige Architekturausstellung über das umfangreiche Werk von Paul Bonatz. Der bekannte Stuttgarter Architekt nutzte das Anwesen selbst als Ferienhaus.

Das Haus ist zu Fuß über den beschilderten Arthur-MaximilianMiller-Weg von Oberstdorf über die Walserbrücke – Reute bis nach Kornau erreichbar. In kleinem Rahmen sind in den Räumen auch Lesungen und Konzerte möglich. Informationen sind beim Markt Oberstdorf unter Tel. 700-700 erhältlich. Geöffnet ist das Paul-Bonatz-Haus von Mai bis Oktober jeden dritten Sonntag im Monat. Von 14 bis 17 Uhr sind die Räume und Ausstellungen zu besichtigen. Die genauen Termine sind: Sonntag, 15.6./20.7./17.8./21.9./19.10.

QR-Code scannen und Mobil informieren.

Wir bringen Kunden. Jetzt unsere Kontakte nutzen: Mit einem Inserat in Das Örtliche.

www.dasoertliche.de Ihr Verlag Das Örtliche

Anzeige_OE-OM-2014.indd 1

21.05.14 11:45


SONSTIGES

51

A-Z, KURZ & SCHNELL INFORMIERT, Angebot TSV gilt nicht während der Schulferien

A ABFALLENTSORGUNG siehe unter: Containerstandplatz und Wertstoffhof ÄNDERUNGSSCHNEIDEREI · Gmeiner Margot – Stoffe, Luitpoldstr. 2, Tel. 4014970 · Senatore, Hermann-von-BarthStr. 32, Tel. 8003231 ÄRZTLICHER NOTFALLDIENST Tel. 116117, bei lebensgefährlichen Notfällen Tel. 08322/19222 ALLGÄU-WALSER-CARD Die intelligente Chip-Gästekarte erhalten Sie unentgeltlich bei Ihrem Gastgeber. Mit ihr erhalten Sie viele kostenlose und ermäßigte Leistungen im gesamten Allgäu. Packageverkauf (z. B. ÖPNV-Ticket) bei Ihrem Gastgeber oder in den Tourist-Informationen. AMATEURFUNK · Deutscher Amateur Radio Club e.V., D.A.R.C-Ortsverband Oberallgäu, T-12,OV-Frequenz 144,725 MHz oder DB0ZD (R84) 439,000 MHz, www.darc.de/distrikte/t/12/ ANGELN · Erlaubnisschein erhältlich bei Radsport Hasselberger, Hauptstr. 7, Tel. 4467 APOTHEKE · Apotheke am Bahnhof, Bahnhofplatz 1, Tel. 2383 · Engel-Apotheke, Nebelhornstr. 1, Tel. 2121 · Hubertus-Apotheke, Weststr. 11, Tel. 4644 · Vallis-Apotheke, Poststr. 10, Tel. 940700 ARZT Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. ÄRZTLICHER NOTFALLDIENST Tel. 116117 ATEMLEHRE · Raps Margitta, Reithallenweg 1, Tel. 1361 · Titscher Maria, Rechbergstr. 9, Tel. 6449 AUSFLUGSFAHRTEN · Brutscher Reisebüro und Omnibusverkehr, Nebelhornstr. 19, Tel. 4811 · DER Deutsches Reisebüro GmbH & Co. OHG, Weststr. 16, Tel. 3011 · Probst-Reisen GmbH u. Co. KG, Oberstdorfer Str. 3, OT Rubi, Tel. 3620 AUSSTELLUNG · „Bergschau 2037 NN“ in der Fellhorn-Gipfelstation

· „Bergschau 830 NN“ im Eingangsgebäude der Breitachklamm im OT Tiefenbach · „Bergschau 813 NN“ im Alten Rathaus · Galerie AndO, Oststr. 36, Tel. 3929, wechselnde Ausstellungen · Villa Jauss im Fuggerpark, Fuggerstr., wechselnde Ausstellungen AUTOBETRIEB · Autohaus Allgäu, Mercedes, Sonthofener Str. 23, Tel. 1044 · Auto Besler GmbH, Kfz-Meisterbetrieb, Nebelhornstr. 59, Tel. 7564 · Auto Diethelm GmbH, Sonthofener Str. 21 + 22, Tel. 0171/2613920 · Auto Zobel, Kfz-Meisterbetrieb, freie Werkstatt, Im oberen Winkel 16, Tel. 98660 · Autohaus Hartmann GmbH u. Co. KG, Ford, Walserstr. 36, Tel. 978040 · Autohaus Mayr GmbH & Co. KG, VW, Audi, Skoda, Peugeot, Agip-Service-Station, Sonthofener Str. 16, Tel. 96260 · Autohaus Fink e.K., BMW, Sonthofener Str. 22, Tel. 940610 · Reifenservice Oberstdorf, Kfz-Meisterbetrieb, Alpgaustr. 6, Tel. 9408090 AUTOVERMIETUNG · Autohaus Mayr GmbH & Co. KG, VW, Audi, Skoda, Peugeot, Agip-Service-Station, Sonthofener Str. 16, Tel. 96260 · Esso-Station Mario Karsch, Sonthofener Str. 20 a, Tel. 2838

B BAHNHOF siehe unter: Deutsche Bahn AG - DB BALLONFAHRT · Alpen-Ballonsport-Club Allgäu e.V., Postfach 1115, 87515 Sonthofen, Tel. 08321/82622 · Ballon Sport Alpin GmbH, HansBöckler-Str. 86, 87527 Sonthofen, Tel. 08321/7091 · Ballonsport Martin, Krottenkopfstr. 2, 87435 Kempten, Tel. 0831/13453 BANK · Allgäuer Volksbank e.G., Bahnhofplatz 3, Tel. 4897 · HypoVereinsbank AG, Weststr. 5, Tel. 6070 · ING-DiBa Bankautomat im Bahnhof, Bahnhofplatz, Tel. 01802/784578 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,06 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) · Postbank Geldautomat am Gebäude der Gemeindewerke, Nebelhornstr. 51 · Raiffeisenbank Oberallgäu-Süd e.G., Nebelhornstr. 2, Tel. 9644-0 · Sparkasse Oberstdorf, Bahnhofplatz 2, Tel. 9620-0

TELEFON-VORWAHL VON OBERSTDORF: 08322

BAYER. ROTES KREUZ Notarzt- und Rettungsdienst, Krankentransport, Am Gstad 2, Notfalldienst: Tel. 112 Behindertentransport: Tel. 08323/51797 BEHINDERTENTOILETTE Parkplatz „P2“ am Ortseingang, Bahnhof, Bahnhofplatz 3 (Nordeingang), Wandelhalle im Kurpark, Erdinger Arena, Oberstdorf Haus, Alpenrose Tourismuszentrum Tiefenbach, Breitachklamm/Tiefenbach (unterer Eingang), Fellhornbahn Mittelstation, Fellhornstuben, Nebelhornbahn-Bergstation, Kanzelwandbahn/Riezlern, Moorbad Oberstdorf, Oytalhaus; Almenhof, Rubihorn und Viktoria im OT Rubi. Euroschlüssel im Oberstdorf Haus und in der Tourist-Information am Bahnhofplatz gegen Leihgebühr erhältlich. BERGBAHN · Fellhornbahn GmbH, Faistenoy 10, Tel. 9600-0, akt. Info-Tel. 0700/55533888 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,12 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) · Nebelhornbahn-AG, Nebelhornstr. 67, Tel. 9600-0, akt. Info-Tel. 0700/55533666 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,12 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) · Söllereckbahn, Kornau-Wanne 8, Tel. 98756, akt. Info-Tel. 5757; ein Unternehmen der Kur- u. Verkehrsbetriebe AG, Nebelhornstr. 55, Tel. 98753 BERGSCHULEN · Aktiv am Berg, Enzenspergerweg 10, Tel. 6126 · Alpinschule Oberstdorf, Im oberen Winkel 12 a, Tel. 95322 · AMICAL alpin, Walserstr. 5, Tel. 9874788 · Bergschule Oberallgäu, Nebelhornstr. 2, Tel. 08321/4953 · OASE Alpin Center, Bahnhofplatz 5 am Gleis 1, Tel. 8000980 BERGWACHT · Bergwacht Oberstdorf, Birgsauer Str. 35, Verwaltungs-Tel. 2255, Fax 8968, Notfall-Rettungsdienst: Tel. 112 BERGWANDERN/-TOUREN in der Saison täglich von Mo.-Fr. (außer feiertags) geführte Wanderungen von Tourismus Oberstdorf; Wanderkarten in den TouristInformationen erhältlich. BIBLIOTHEK · im Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 700-299, Öffnungszeiten (außer feiertags): Dienstag 15.00-19.00 Uhr und Freitag 10.00-12.30 Uhr (eingeschränk-

te Öffnungszeiten im April und November) · in der Tourist-Information Alpenrose im Ortsteil Tiefenbach, Rohrmooser Str. 1, Tel. 700-800, geöffnet während der Öffnungszeiten der Tourist-Information BREITACHKLAMM bei Tiefenbach; eindrucksvolle Schlucht. Erreichbar mit eigenem Pkw, regelmäßige Busverbindungen oder zu Fuß über Reute und Tiefenbach, Tel. 4887 BUND NATURSCHUTZ Kreisverband Tel. 08323/9988740; Ortsverband Tel. 1329 BUNGY JUMPING 72 m von der Skiflugschanze; Info und Anmeldung: Tel. 08321/26218 BUS Busverbindungen der RVA-Regional Verkehr Schwaben Allgäu; Fahrpläne sind in den TouristInformationen erhältlich.

C CAMPINGPLATZ · Campingplatz Oberstdorf, Rubinger Str. 16, Tel. 6525 · Rubi-Camp, M. Zeller, Rubinger Str. 34, Tel. 959202 · Wohnmobilstellplatz Geiger, Enzenspergerweg 10, Tel. 180 CANYONING · ICO (Impuls Company Oberstdorf), Im Wasen 16, 87544 Bihlerdorf, Tel. 08321/87033 · Spirits of Nature, Moosweg 2, 87545 Burgberg, Tel. 08321/619465 CLUBTREFFEN · Kiwanis-Club Oberstdorf e.V.: Meetings jeden 1. Dienstag im Monat, 19.00 Uhr, Hotel Filser, Oberstdorf · Kiwanis-Club Oberallgäu: Abendmeeting am 3. Mittwoch im Monat, Hotel Waldesruhe, Oberstdorf · Lions-Club Oberallgäu: jeden 1. Mittwoch im Monat, 19.00 Uhr, Hotel Prinz-Luitpold-Bad, Bad Hindelang · Lions-Club Sonthofen: jeden 1. Montag im Monat, 19.30 Uhr, Clubzimmer Sonnenalp, Hotel & Resort, Ofterschwang · Rotary-Club Oberstdorf: 1. Montag im Monat Mittagsmeeting im Restaurant „Alte Post“ in Sonthofen, alle weiteren Meetings jeweils montags um 19.00 Uhr im Hotel Sonnenbichl, Langenwang CONTAINERSTANDPLATZ zur Entsorgung von Papier, Weiß-, Grün- und Braunglas sowie Alu und Blech. Erkundigen Sie sich gleich nach Ihrer Ankunft bei Ihrem Gastgeber.


52

SONSTIGES

OBERSTDORF

MAGAZIN CURLING · Eissportzentrum Oberstdorf, Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500

FOTOFACHGESCHÄFT · Foto Schnellbach, Hauptstr. 11, Tel. 1473

D

FUNDBÜRO Bahnhofplatz 3, Tel. 700-756

DATENSCHUTZ Bitte haben Sie Verständnis, dass wir personenbezogene Daten von Gästen nicht weitergeben dürfen. Hierzu gehört auch die Urlaubsanschrift Ihrer Familienangehörigen, Freunde und Bekannten.

FUSSPFLEGE siehe Wellnessjournal

DEUTSCHE BAHN AG - DB · Fahrplanauskunft (gebührenfrei): Tel. 0800/1507090 · persönliche Beratung (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,39 Euro/ Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich): 11861 · Reisegepäcktransport: Info-Tel. 01805/252253 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,14 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) · Bahnanreise barrierefrei (Mobilitätsservice-Zentrale): Info + Buchung: Tel. 01805/512512 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,14 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) DEUTSCHER ALPENVEREIN - DAV · Geschäftsstelle Oberstdorf, Karweidach 1, Tel. 6907, geöffnet Mi. 18.00-20.00 Uhr und Fr. 14.30-18.30 Uhr DIALYSE · Gemeinschaftspraxis für Dialyse und Nephrologie, Weststr. 28, Tel. 4091 DRACHENFLIEGEN · Oberstdorfer Drachen- und Gleitschirmflieger e.V., Postfach 1112, 87551 Oberstdorf

E EC-GELDAUSGABEAUTOMAT siehe unter: Bank EISSPORTZENTRUM OBERSTDORF Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500 (mit Publikumslauf) ENERGIEPLATZ an der „Waldesruhe“ ERDINGER ARENA Besichtigung täglich von 10.0018.00 Uhr. Führungen um 11.00 und 15.30 Uhr, nur mit Anmeldung; Tel. 8090360 ESSEN · Essen auf Rädern, BRK, Tel. 0831/522920

F FAHRRADFAHREN Radtourenvorschläge in den Tourist-Informationen erhältlich; siehe auch: Verleih Fahrrad/ Mountainbike FITNESS-STUDIO · in form park, Karweidach 1, Tel. 7979

G GARAGE · Eissportzentrum Oberstdorf, Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500 · Eltrich, Sonthofener Str. 7, Tel. 96640 GEMEINDEVERWALTUNG Markt Oberstdorf, Tel. 700-700, Fax 700-799, www.markt-oberstdorf. de; E-Mail: hauptverwaltung@ markt-oberstdorf.de 1. Bürgermeister Laurent Mies · Oberstdorf Haus, PrinzregentenPlatz 1: Büro des Bürgermeisters, Hauptverwaltung, Finanzverwaltung, Marktbauamt, Standesamt · Bahnhofplatz 3: Sicherheits- und Ordnungswesen, Verkehrsüberwachung, Einwohnermeldeamt, Fundamt · Gemeindewerke mit Energieversorgung und Wasserversorgung Oberstdorf GmbH, Nebelhornstr. 51-53, Tel. 9110 GEPÄCKSERVICE siehe unter: Deutsche Bahn AG - DB GLEITSCHIRM-TANDEMFLUG · Tandemflüge im Doppelsitzergleitschirm, staatl. gepr. Flugsportlehrer Robert Blum, Rohrmooser Str. 10, Tel. 8139 oder 0175/3656999 · Flyzone-Tandemfliegen mit Profis, Am First 17, Tel. 800533 oder 0151/12766111 · vogelfrei Gleitschirm-Tandemflüge, Reichenbach 10, Tel. 0176/84298931 GLEITSCHIRMFLUGSCHULE · Gleitschirm-Flugschule Peter Geg GmbH, Am Auwald 1, 87538 Obermaiselstein, Tel. 08326/38036 GOLF 9-Loch-Platz, bespielbar von Mai bis Oktober. Auskünfte: Club-Sekretariat, Gebrgoibe 1, Tel. 2895, Achtung: Die erforderliche Fahrgenehmigung erhalten Sie im Club-Sekretariat. GOTTESDIENST · Evangelisch: So. 10.00 Uhr; Berggottesdienst: Mi. 11.00 Uhr (nur bei guter Witterung) · Katholisch: Sa. 18.30 Uhr; sonnund feiertags, 8.00, 9.30, 11.00 und 19.00 Uhr; Mo., Di., Mi. und Fr. 7.15 Uhr; Do. 19.00 Uhr. Kurgottesdienste: Mi. und Fr. 17.00 Uhr. St. Maria Loretto: Di. 19.00 Uhr, Sa. 9.00 Uhr · Neuapostolisch: So. 9.30 Uhr, Do. 20.00 Uhr siehe auch: Kirche

GYMNASTIK · Aerobic: Fr. 19.45 Uhr, Hauptschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Gymnastik: Mo. 19.30 Uhr, Damen, Grundschulturnhalle; Mo. 20.00 Uhr, Herren, Hauptschulturnhalle; Di. 20.00 Uhr, Damen, Hauptschulturnhalle; Fr. 19.45 Uhr, jedermann, Hauptschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Kleinkinderturnen: Mi. 15.45 Uhr, Mutter-Vater-Kind; Mo. 16.00 Uhr, 4-6 Jahre; Mo. 17.00 Uhr, ab 6 Jahre; je Grundschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Seniorensport: Di. 16.00 Uhr, jedermann, Grundschulturnhalle; Fr. 16.45 Uhr, jedermann, 50 Plus, Hauptschulturnhalle; Fr. 18.00 Uhr, jedermann, Hauptschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Wirbelsäulengymnastik: nach Rücksprache Tel. 5568 · in form park, Karweidach 1, Tel. 7979

H HANDY-MOBILFUNK · Geiger, Bahnhofstr. 10, Tel. 6926 · Jacoby, Nebelhornstr. 29, Tel. 98174 · Killer, Oststr. 43, Tel. 96290 · O2 Premium-Partner, Nebelhornstr. 9, Tel. 959215 HEILPRAKTIKER siehe Wellnessjournal HÜTTEN Aktuelle Informationen über die Berghütten mit Unterkunftsmöglichkeiten erhalten Sie unter: · Enzianhütte, Tel. 700-150 · Fiderepasshütte, Tel. 700-151 · Kemptener Hütte, Tel. 700-152 · Mindelheimer Hütte, Tel. 700-153 · Prinz-Luitpold-Haus, Tel. 700-154 · Rappenseehütte, Tel. 700-155 · Waltenberger Haus, Tel. 700-156 HUNDESCHULE · Hundesprache Hundeschule, Sonja Stuhrmann, Tel. 9589526 oder 0178/9708602

I INFORMATION Hotel-, Informations- und Buchungssystem, 24h-Service am Bahnhof und Infopavillon am Ortseingang siehe auch: Tourismus Oberstdorf INTERNET www.oberstdorf.de E-Mail: info@oberstdorf.de INTERNET-TERMINAL · Oberstdorf Haus – Café am Dorfbrunnen, Prinzregenten-Platz 1, tägl. 9.30-18.00 Uhr (eingeschränkte Öffnungszeiten im April und November) · Tourist-Information Alpenrose im OT Tiefenbach, Rohrmooser Str. 1, Tel. 700-800, geöffnet während der Öffnungszeiten der TouristInformation

J JUGENDHERBERGE · Jugendherberge Oberstdorf, Kornau 8, Tel. 98750 · Mountain Hostel Spielmannsau, Spielmannsau 4, Tel. 9870580

K KAHNFAHREN auf dem Freibergsee, Kahnverleih am Strandbad KANUFAHREN siehe unter: Wildwasserschule KARTENVORVERKAUF Tourist-Information im Oberstdorf Haus, Tel. 700-290 E-Mail: kartenvorverkauf@oberstdorf.de Veranstaltungsabteilung, Tel. 700-265 KEGELN · Schützenhaus, Rossbichlstr. 8, Tel. 9408222 KINDER-CLUB · Nordi-Betreuung, Tel. 5385 KINDER- UND OPFERHILFE · Verein Schaut hin! e.V. Tel. 606309 KINDERBETREUUNG · Familien-Pflegewerk, Betreuung von Kindern u. Haushalt, Tel. 08321/723770 KINDERFERIENPROGRAMM In den Tourist-Informationen erhältlich. KINDERSPIELPLATZ an der Flachsröste, Frh.-v.-BrutscherStraße, Café Karatsbichl, Fellhornbahn/Mittelstation, Nebelhornbahn/ Höfatsblick, Söllereckbahn/Talstation, Skiflugschanze, am Waldfestplatz im OT Tiefenbach, Waldspielplatz „Wichteltreff“ im OT Reichenbach KINO · Kurfilmtheater Oberstdorf, Oststr. 6, Tel. 978970 KIRCHE · Evang. Christuskirche, Frh.-v.Brutscher-Str. 7 Pfarramt: Paul-Gerhardt-Str. 1, Tel. 1015; Pfarrer Markus Wiesinger · Evangelische Gästeseelsorge, Paul-Gerhardt-Str. 3 (Haus Alpina), Tel. 9408037; Pfarrer Roland Sievers und Pfarrerin Daniela DitzSievers · Kath. Pfarrkirche St. Johannes Baptist, Marktplatz Pfarramt: Oststr. 2, Tel. 977550; Pfarrer Peter Guggenberger · Katholische Kurseelsorge, Weststr. 7-9 (Allgäuhaus), Tel. 3483; Pater Dr. Rainer Meyer · Neuapostolische Kirche, Trettachstr. 25, Tel. 5865 · St.-Loretto-Kapellen, Lorettostraße, Tel. 977550 siehe auch: Gottesdienste


SONSTIGES

53

KLEIDERBAZAR jeden 1. und 3. Montag im Monat, 14.30-17.30 Uhr, Kolpinghaus, Obere Bahnhofstr. 10

· BRK-Sozialstation, Tel. 08323/ 969411, 24-h-Bereitschaft · Sozialstation der Caritas und Diakonie, Tel. 08321/660120

KLETTERN · in form park, Karweidach 1, Tel. 7979 · Klettergarten „Burgbichl“ in der Nähe des P1 am Ortseingang · Klettergarten „Sulzburg“ in Tiefenbach, nur für Geübte, siehe Programme der Bergschulen · Skywalk-Hochseilpark in der Erdinger Arena, Am Faltenbach 27, Tel. 8090360

KULTURGEMEINDE · Kulturgemeinde Oberstdorf e.V., Herr Janssen, Postfach 1568, 87555 Oberstdorf, Tel. 08324/952825

· Heimatmuseum, Oststr. 13, Tel. 2218 oder 2226, Öffnungszeiten: Di.-Sa. 10.00-12.00 Uhr und 14.00-17.30 Uhr (an Sonn- und Feiertagen bei Regenwetter wie werktags geöffnet; im April, November und Dezember eingeschränkte Öffnungszeiten)

KUR- UND KONGRESSZENTRUM siehe: Tourismus Oberstdorf

N

KLINIK Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. Ärztlicher Notfalldienst Tel. 116117 KNEIPP-TRETBECKEN · Wassertretanlagen mit Armbad: - am Mühlenweg (Nähe Nebelhornbahn-Talstation, Minigolfplatz) - im Jaussgarten (Kneippwiese, Fuggerstraße) - Moorwasser-Badeanstalt am Moorweiher (innerhalb der Badeanstalt) - in den Loretto Wiesen · nur Armbad: - am Sebastian-Kneipp-Weg beim Oberstdorf Haus - am Wanderweg von Oberstdorf nach Schöllang - östlich von Rubi - auf dem Wanderweg von Gruben nach Dietersberg - auf dem Weg vom Renksteg zum Freibergsee - im OT Tiefenbach Rohrmooser Str. 28 KNEIPPVEREIN · Geschäftsstelle Kurverwaltung, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 700-226

KUREINRICHTUNGEN siehe Wellnessjournal KURKONZERT siehe: Programm im Veranstaltungskalender KURVERWALTUNG siehe: Tourismus Oberstdorf KUTSCHFAHRTEN · Blattner, Oststr. 37, Tel. 8635 · Boxler, Ponyhof, Am Dummelsmoos 37, Tel. 96210 · Kreittner, Fischerstr. 8, Tel. 3533 · Schuster, Hochstiftstr. 1, Tel. 0171/3623415 · Dornach, Oibweg 15, Tiefenbach, Tel. 5477 · Steiner, Falkenstr. 6, Tiefenbach, Tel. 4153 (nur von Sept.-April) · Topper, Wasachstr. 30, Tiefenbach, Tel. 3220

L LAUFTREFF/WALKING für jedermann: Mi. 18.30 Uhr (AprilSeptember), Treffpunkt: Dummelsmoosbrücke (bei jeder Witterung), Veranstalter TSV LINIENBUSVERKEHR · Regionalverkehr Schwaben-Allgäu GmbH (RVA), Poststr. 4, Tel. 96770

M

KÖRPERMEDITATIONEN · Schule für Körpermeditationen: Ayurveda, Feldenkrais, Craniosacral-Balancing, Zen-Shiatsu/ Akupressur, Maximilianstr. 17, Tel. 98074

MARKTBÄHNLE Buchung und Info: Schütz u. Vogler GbR, Heimenhofenstr. 3, Tel. 2726 oder 0171/5855363

KONZERT UND TANZ Regelmäßige Tanz-Abende mit Live-Musik sowie Konzerte der Musikkapellen in Oberstdorf und in den Ortsteilen (siehe Veranstaltungskalender)

MINIATURGOLF Nähe Nebelhornbahn-Talstation, Tel. 80389

KOSMETIK siehe Wellnessjournal KRANKENGYMNASTIK siehe Wellnessjournal KRANKENHAUS · Klinik Oberstdorf, Trettachstr. 16, Tel. 08322/7030, Innere Medizin, Allgemeine und Unfallchirurgie, Proktologie, Anästhesie, Intensivabteilung, Orthopädie, Oralchirurgie, Hals-Nasen-Ohren, Physikalische Therapie, Urologie KRANKENKASSE siehe Wellnessjournal KRANKENPFLEGE · Ambulante Alten- und Krankenpflege, Im Haslach 2, Tel. 2405

MASSAGE siehe Wellnessjournal

MOUNTAINBIKE-TOUR · Event-Agentur, Martin Kerschbaumer, Nebelhornstr. 38, Tel. 0176/51297466 · ICO (Impuls Company Oberstdorf), Im Wasen 16, 87544 Bihlerdorf, Tel. 08321/87033 · NTC Sport Entertainment GmbH, Nebelhornstr. 67e, Tel. 989601 · Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3 a, Tel. 959340 MUSEUM · Alpin-Museum, Oytal 1, Tel. 80381, geöffnet während der Öffnungszeiten des Oytalhauses 9.00-17.00 Uhr · Bergbauernhaus Gerstruben, geöffnet samstags 13.00-16.00 Uhr (Mai-Oktober)

NATURFÜHRUNGEN · Allgäunah, Irmela Fischer, Im Steinach 14, Info und Anmeldung: Tel. 606883 oder 0160/98939467 NATURKOST · Renner, Nebelhornstr. 15, Tel. 606113 NATURLEHRPFAD zwischen Bergkristall und Freibergsee, am Moorweiher, am Nebelhorn, Fellhorn und am Söllereck NORDIC WALKING · Becker Uschi, Zweistapfenweg 9, Tel. 940163 (Nordic-Walking-DSVTrainer in der INWA) · Blum Gabi, Rohrmooser Str. 10, Tel. 8139, Nordic-Walking-Instructorin des DNW-Verbandes · Erste Skischule Oberstdorf, Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, Tel. 3110 · Hamm Monika, Reithallenweg 5 d, Tel. 0171/4731692, NordicWalking-Instructorin des DNWVerbandes · Neue Skischule Oberstdorf, Nebelhornstr. 61, Tel. 3372 · Skiclub Oberstdorf, Am Faltenbach 27, Tel. 8090100 · Sport Reichl, Weststr. 14, Tel. 8223, gepr. NW-Trainer · Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3 a, Tel. 959340 · Zint Günter, Wasachstr. 3, Tel. 800378 oder 0172/8463166, Nordic-Walking-Instructor der INWA

O ÖPNV-TICKET Broschüre in den Tourist-Informationen erhältlich. OBERSTDORF HAUS siehe: Tourismus Oberstdorf OBERSTDORF MAGAZIN Information in Wort und Bild für Gäste und Einheimische, erscheint monatlich, jeweils am letzten Freitag eines Monats. Jahresabonnement „Oberstdorf Magazin“, Tel. 700-127 ORTHOPÄDIE-SCHUHTECHNIK · Schuhhaus und Orthopädie Imminger, Weststr. 26, Tel. 978270

P PARKPLATZ Alle Parkplätze sind unbewacht und gebührenpflichtig. Fellhornbahn, Faistenoy, Söllereckbahn, Eissportzentrum, Renksteg/ Waldparkplatz, Renksteg/Grüne Gasse, Skiflugschanze.

· Für Behinderte: Sonthofener Str. (P1, P2), am Sachsenweg, am Mühlacker, am Bahnhof, an der evang. Kirche, am Rathaus, Ecke West-/Luitpoldstr. · Tiefgarage: Eissportzentrum Oberstdorf, Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500; Eltrich, Sonthofener Str. 7, Tel. 96640 Parken Sie mit Ihrer Allgäu-WalserCard Oberstdorf kostenlos auf folgenden Parkplätzen: - P1 + P2 am Ortseingang - Oybele-Parkplatz - Renksteg/Grüne Gasse - Renksteg/Wald - Langlaufstadion Ried - Skiflugschanze (Stillachtal) - Fellhornbahn (nur gültig bei Benutzung der Fellhornbahn) - Faistenoy Auf diesen Parkplätzen sind die Parkscheinautomaten entsprechend gekennzeichnet. Bitte halten Sie dort einfach Ihre Gästekarte (AllgäuWalser-Card Oberstdorf) an die markierte Stelle, warten Sie kurz bis die Karte eingelesen wurde, entnehmen Sie Ihr kostenloses Tagesticket aus dem Automaten und legen es bitte gut lesbar im Pkw aus. PARTNERSCHAFTSORT Megève in Savoyen/Frankreich seit 1970 POLIZEI · Polizeiinspektion Oberstdorf, Bahnhofplatz 4, Tel. 9604-0 POLIZEI- UND SPORTHUNDEVEREIN Übungsplatz am Renksteg, Tel. 5924; Ansprechpartner: Herr Topper, Tel. 08324/1471, Gäste willkommen. POSTFILIALE - Im Steinach 16 (im Supermarkt Feneberg) - In der Nebelhornstr. 9 (im Geschäft O2 Premium-Partner) PONYREITEN · Boxler Ponyhof, Am Dummelsmoos 37, Tel. 96210 · Spielmannsau Berggasthof, Tel. 3015 PSYCHOLOGE siehe Wellnessjournal

R RAFTING · ICO (Impuls Company Oberstdorf), Im Wasen 16, 87544 Bihlerdorf, Tel. 08321/87033 · Spirits of Nature, Moosweg 2, 87545 Burgberg, Tel. 08321/619465 RAT UND HILFE · Anonyme SelbsthilfegruppenMeetings in der Adula-Klinik, In der Leite 6, Tel. 7090, z. B. Anonyme Alkoholiker und andere 12-Schritte-Gruppen · AA (Anonyme Alkoholiker): Meeting jeden Dienstag und Samstag um 19.00 Uhr in der Adula-Klinik


54

SONSTIGES

OBERSTDORF

MAGAZIN · AL-ANON (Familiengruppe): Meeting jeden Sonntag um 19.00 Uhr in der Adula-Klinik · NA (Drogen- u. Medikamentenabhängige): Meeting jeden Mittwoch, Freitag und Sonntag um 19.00 Uhr in der Adula-Klinik REFORMHAUS · Renner, Nebelhornstr. 15, Tel. 606113 REINIGUNG · Brugger Textilien, Hauptstr. 5, Tel. 4805 · Huskic Reinigungsservice, TextilSchnellreinigung, Weststr. 7-9, Tel. 4358 REISEBÜRO · Brutscher Reisebüro und Omnibusverkehr, Nebelhornstr. 19, Tel. 4811 · Carinas Reisewelt, Enzenspergerweg 10, Tel. 9870872 · DER Deutsches Reisebüro GmbH & Co. OHG, Weststr. 16, Tel. 3011 · Schäfer Reisebüro, Weststr. 20, Tel. 987660 REISELEITUNG · Andreas-Arnold Elisabeth, Reiseleiterin und Busbegleitung bei Allgäu-Ausflügen, Tagestouren und Wanderungen, Gästeführungen. Preise nach Vereinbarung, Tel. 95258 REITEN · Alpen-Reiterhof St. Georg in Tiefenbach, Lochwiesen 2, Tel. 9780530

SCHWIMMEN · Freibergsee-Badeanstalt (Naturbadesee, Nichtschwimmerbecken, Liegewiese, Kiosk, Bootsverleih), Tel. 6069495 · Moorschwimmbad Oberstdorf, Am Rauhen beim Moorweiher, Tel. 4863 · Moorschwimmbad Reichenbach, Tel. 08326/1509 · Oberstdorf Therme, Promenadestr. 3, Tel. 606960, www.oberstdorf-therme.de · Öffentliches Wellness-Center Schellenberg, Schellenbergerstr. 2, Tel. 96370 SENIOREN- UND BEHINDERTENBEAUFTRAGTE · Annegret Hein, Kornau 40 a, Tel. 986811 oder 0160/7785644, Sprechzeiten im sozialen Bürgerbüro, Bahnhofplatz 3, jeden Donnerstag 14.30-16.00 Uhr SENIORENHEIM · BRK, Haus der Senioren, Holzerstr. 17, Tel. 9799-0 · ASB-Seniorenzentrum - Haus Herbstsonne, Rettenberger Str. 25, Tel. 98770 SKIFLUGSCHANZE · Heini-Klopfer-Skiflugschanze mit Sesselbahn und Schrägaufzug, Tel. 3891, ein Unternehmen der Kur- und Verkehrsbetriebe AG, Nebelhornstr. 55, Tel. 98753 SOLARIUM siehe Wellnessjournal

RODELBAHN · SöllereckRodel (Ganzjahresbetrieb), Talstation Söllereckbahn, Tel. 98756

SPORTABZEICHEN Montag 18.00 Uhr, GymnasiumSportplatz - Nur bei guter Witterung! (Veranstalter: TSV)

ROLLERBAHN Die Oberstdorfer Rollerbahn im WMLanglaufstadion Ried bietet mit ihrem fast 7 km langen Streckennetz ideale Bedingungen für Freizeit- und Leistungssport, Info-Tel. 8090360

STICKKURS · Handstick-Atelier, Heidi Baumgartner, Handstickmeisterin, Schellenbergerstr. 13, Tel. 4668

S SANITÄTSHAUS · Gesundheits Eck oHG, Ludwigstr. 2, Tel. 9408032 SAUNA · Oberstdorf Therme, Promenadestr. 3, Tel. 606960, www.oberstdorf-therme.de weitere Anbieter: siehe Wellnessjournal SCHACH · Schachtisch im Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1 SCHLÜSSELDIENST · Juchheim Ralf, Schlüsseldienstmeisterbetrieb, Bachstraße 5, Tel. 2771 SCHUHREPARATUR · Schuhhaus und Orthopädie Imminger, Weststr. 26, Tel. 978270 · Juchheim Ralf, Schuhmacherfachbetrieb, Bachstr. 5, Tel. 2771

T TANKSTELLE · Agip-Service-Station, Sonthofener Str. 16, Tel. 96260 · Esso-Station Mario Karsch, Sonthofener Str. 20 a, Tel. 2838 TAXI · Taxizentrale Oberstdorf GbR, Bahnhofplatz 1b, Tel. 98210 · Dachs, Alpgaustr. 8, Tel. 4747 · Probst-Reisen GmbH u. Co. KG, Oberstdorfer Str. 3, OT Rubi, Tel. 3620 TENNIS · Tennisplätze im Ort, Fuggerstraße, Tel. 3365, fünf Sandfreiplätze · in form park, Karweidach 1, Tel. 7979 TIERARZT · Asböck Dr. med. vet. Barbara, rollende Tierarztpraxis, Tel. 0172/8310786, Kleintierpraxis · Gessler Dr. Hermann und Dr. Maximiliane, Blumengasse 2, Tel. 7747

TIERHEILPRAKTIKER · Schwendinger Alexa, Birgsauer Str. 8, Tel. 1660, Mobil: 0172/8404488, Tierheilpraxis der Homöopathie für Pferde und Hunde, Mitglied THP TIERSCHUTZVEREIN · Tierschutzverein Oberstdorf mit Kleinwalsertal und Umgebung e.V., Geschäftsstelle: Kornau 32, Tel. 80492 TISCHTENNIS Schüler: Di. 18.00-19.30 Uhr u. Do. 18.30-20.00 Uhr; Damen/Herren: Di. 19.30-21.30 Uhr u. Do. 19.3021.00 Uhr; jeweils in der Grundschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Öffentliche Tischtennisplatten: Kinderspielplatz an der Flachsröste, Moorbad Oberstdorf (nur für Badegäste), am Rauhen beim Moorweiher TOILETTEN - ÖFFENTLICH Parkplatz „P2“ am Ortseingang, Bahnhof, Bahnhofplatz 3 (Nordeingang), Wandelhalle im Kurpark, Oberstdorf Haus, Alpenrose Tourismuszentrum Tiefenbach TOURISMUS OBERSTDORF · Oberstdorf Haus, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 7000, Fax 700-236, Internet: www.oberstdorf.de, E-Mail: info@oberstdorf.de · Tourismusdirektorin: Heidi Thaumiller · Tourist-Information, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 7000 · Tourist-Information am Bahnhofplatz 3, Tel. 700-417 · Kartenvorverkauf, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 700-290 · Alpine Information, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 700-200 · Tourist-Information Alpenrose im OT Tiefenbach, Rohrmooser Str. 1, Tel. 700-800, Fax 700-801 · Tourist-Information im OT Schöllang, Schelchwangweg 1, Tel. 08326/7197 · Kongresse, Tagungen, Vermittlung Kur- und Kongresszentrum mit Konferenzräumen, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 700-260

V VERLEIH BERGSCHUHE · Kiesel Sportgeschäft, Oststr. 18, Tel. 7603 VERLEIH FAHRRAD/ MOUNTAINBIKE · E-Bike Testcenter Allgäu/MoveloElektroräder, Bahnhofplatz 1, Tel. 0172/9038361 · Gästehaus Geiger, Frohmarkt 5, Tel. 988470 (Verleih von MoveloElektrofahrrädern) · Hasselberger, Hauptstr. 7 und Zollstr. 4, Tel. 4467 (auch E-BikeVerleih) · Heckmair, Nebelhornstr. 46, Tel. 2210 · Kreittner, Fischerstr. 8, Tel. 3533

· Pedelec Verleihstation, Freiherrvon-Brutscher-Str. 4, Tel. 3110 VERLEIH INLINE-SKATES · Erdinger Arena, Am Faltenbach 27, Tel. 8090360 (Verleih Inline-Skates, Nordic-Blades und Rollerski) · Kiesel Sportgeschäft, Oststr. 18, Tel. 7603 VERLEIH KINDERTRAGEKRAXE · Allgäuer Holzstadel (Verleih Bollerwagen), Weststr. 2, Tel. 96690 · Brutscher Sportgeschäft, Nebelhornstr. 33 a, Tel. 98333 · Fellhornbahn GmbH, Faistenoy 10, Tel. 9600-0 · Huber Sportgeschäft, Nebelhornstr. 11, Tel. 5381 · Kiesel Sportgeschäft, Oststr. 18, Tel. 7603 · Nebelhornbahn AG, Nebelhornstr. 67, Tel. 9600-0 VERLEIH ROLLSTUHL · Gesundheits Eck oHG, Ludwigstr. 2, Tel. 9408032 · Haus Altstetter, Frau Rieber, Hauptstr. 14, Tel. 5196 (Scooter/ Rollator)

W WÄSCHEREI · Nebelhorn Wäscherei, Nebelhornstr. 59 (Nebelhorngaragen), Tel. 4177 WALKING siehe unter: Lauftreff/Walking WANDERKARTE In den Tourist-Informationen sowie im Buchhandel erhältlich. WANDERN siehe unter: Bergwandern/-touren WERTSTOFFHOF Zur Entsorgung von Wertstoffen, Am Klingenbichl 2, Öffnungszeiten: Mo.-Do. 15.00-17.00 Uhr, Fr. 14.0017.00 Uhr, Sa. 9.00-12.00 Uhr, an Feiertagen geschlossen WILDWASSERSCHULE · Wildwasserschule Oberstdorf, Plattenbichlstr. 14, Tel. 98262 WOHNMOBILSTELLPLATZ siehe unter: Campingplatz

Z ZAHNARZT Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. ZILGREI · Selbsthilfe bei Muskel-, Gelenkund Nervenschmerzen; Hildegund Löwenstein-Herrmann, ZilgreiLehrerin, Kursleiterin, Tel. 5568


SONSTIGES

DIE EHRENTAFEL DIE EHRENNADEL VON OBERSTDORF ERHIELTEN:

BRONZE 10. AUFENTHALT: · Frau Gabriele und Herr Gerald Schwesinger aus Bad Driburg (Alphof Tauscher, Reute 17) · Frau Marliese und Herr Manfred Schneider aus Zaberfed– Leonbronn (Gästehaus Katharina, Prinzenstr. 9) 11. AUFENTHALT: · Frau Martha-Anna Renner aus Heppenheim (Landhaus Falkenstein, Reithallenstr. 9) 13. AUFENTHALT: · Frau Thea Güntner aus Bad-Nauheim (Schüle’s Gesundheitsresort & Spa, Ludwigstraße 37– 41a) 14. AUFENTHALT: · Frau Alma Kostrewa und Frau Eugenie Schill aus Wendisch Evern (Hilde und Franz Graf, Am Dummelsmoos 27) 15. AUFENTHALT: · Frau Claudia und Herr Jürgen Vogel aus Malsch (Hotel Waldesruhe, Alte Walserstr. 20) 17. AUFENTHALT: · Frau Gertrud Seger aus Raingen (Gästehaus Katharina, Prinzenstr. 9) 18. AUFENTHALT: · Frau Margret und Herr Klaus Neubacher aus Köln (Schüle’s Gesundheitsresort & Spa, Ludwigstraße 37– 41a)

55 60. AUFENTHALT: · Frau Helga Heyll aus Grevenbroich (Hotel Filser, Freibergstr. 15) 80. AUFENTHALT: · Herr Emil Gilson aus Ratingen (Gästehaus Katharina, Prinzenstr. 9)

DER MEDAILLENSPIEGEL DAS WANDERABZEICHEN VON OBERSTDORF ERRANG: für 57,5 km Anne Pursche aus Aachen

IMPRESSUM HERAUSGEBER: Tourismus Oberstdorf Oberstdorf Haus Prinzregenten-Platz 1 87561 Oberstdorf Tel. 08322/700-0 www.oberstdorf.de

GESAMTHERSTELLUNG UND VERANTWORTLICH FÜR DIE ANZEIGEN: EBERL PRINT GmbH Kirchplatz 6 87509 Immenstadt FOTOBEITRÄGE DIESER AUSGABE: Archiv Photographie Monschau Petra Schumacher Elke Wiartalla Tourismus Oberstdorf Simone Gunst – www.mediavia.de Moritz Zobel Das Höchste ek photo Karl-Peter Götzfried NTC-Sport Oberstdorf Siegfried Bruckmeier

REDAKTION: Miriam Frietsch Wolfgang Ländle Elke Wiartalla TITELFOTO: Tourismus Oberstdorf

SILBER 20. AUFENTHALT: · Frau Christa und Herr Kurt Hartnagel aus Dieburg (Haus Cilli, Am Mühlacker 8/10) · Frau Irmgard Zimmermann aus Düsseldorf (Schüle’s Gesundheitsresort & Spa, Ludwigstraße 37– 41a) · Frau Maria und Herr Falko Grunau aus Essen (Ernst Angermeyer, Am Bannholz 26)

RODELN · WANDERN · GENIESSEN

GOLD 30. AUFENTHALT: · Frau Paula Heyll aus Grevenbroich (Hotel Filser, Freibergstr. 15) · Frau Inge und Herr Werner Scheid aus Trier (Gästehaus Thannheimer, Lorettostr. 3) 31. AUFENTHALT: · Frau Ilona und Herr Bernd Steffen aus Essen (Haus & Heim, verschiedene Ortslagen) · Frau Janny und Herr Cornelis Pronk aus Andelst/NL (Gästehaus Tanneck, Im Weidach 14) 34. AUFENTHALT: · Frau Doris und Herr Joachim Schwark aus Lübeck (Haus Einsle, Reiserstr. 15)

Rodelbahn: 10.00 – 17.00 Uhr

87534 Oberstaufen Tel. 08386 - 2720 www.huendle.de info@huendle.de

(bei trockener Witterung)

Neue 8er Gondelbahn: 9.00 – 16.30 Uhr

Das familienfreundliche Wandergebiet · Erlebniswanderweg · Traumhafte Aussicht · Buchenegger Wasserfälle

· Minigolf, Spielplätze · Sennalpen · Einkehrmöglichkeiten

SILBER MIT EHRENKRANZ 42. AUFENTHALT: · Frau Friedericke Heyll aus Grevenbroich (Hotel Filser, Freibergstr. 15) 47. AUFENTHALT: · Frau Gudrun Heyll aus Grevenbroich (Hotel Filser, Freibergstr. 15)

GOLD MIT EHRENKRANZ 52. AUFENTHALT: · Herr Günter Heyll aus Grevenbroich (Hotel Filser, Freibergstr. 15) 53. AUFENTHALT: · Frau Andree und Herr Herbert Häusler aus Munchhausen (Geissberghof, Rohrmooser Str. 52)

Geöffnet von 9.00 – 16.30 Uhr In der Au 19 · 87534 Oberstaufen/Steibis Tel. 08386 - 8112 · info@imbergbahn.de www.imbergbahn.de

Ein Erlebnis für Groß und Klein · Einzigartiges Panorama · Herrliches Wandergebiet · Familienfreundliche Preise

· Zünftige Hütten · Klettergarten · Alperlebnispfad (47 Stationen)



Oberstdorf Magazin 6/14