Page 1

Für Oberstdorfer Gäste mit Gästekarte und für Einheimische kostenlos

EUR 1,50

OBERSTDORF

22.2. – 28.3.2013

MAGAZIN WWW.OBERSTDORF.DE

rf

Oberstdo

HIGH LIGHT

Fellhornbahn wird 40 Jahre alt · Ski und Sonne satt · 3. Internationales Käsefestival

ERLEBNISDORF AKTIVDORF Veranstaltungen KULTURDORF VITALDORF

Ausgabe

3


Neue Frühjahrs- und Sommerkollektionen eingetroffen! Unser Betrieb ist GOTS zertifiziert:

● Umweltfreundliche Produktion ● Gerechte Entlohnung und soziale Absicherung ● Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz -con-ta- Herstellerverkauf Weststraße 20 · 87561 Oberstdorf · Telefon 0 83 22/9 87 69 80 Öffnungszeiten: Mo – Fr 9.00 – 18.30 Uhr, Sa 9.00 – 13.00 Uhr

Unterwäsche für Damen, Herren und Kinder Schlafanzüge und Nachthemden BH’s und Dessous Funktionswäsche für Beruf und Freizeit Damen-, Herren- und Kindersocken Herren-Hemden von Mavelis

GUTSCHEIN

5% Rabatt

auf die gesamte -con-ta- Wäsche! (reduzierte Ware ausgeschlossen)


3

Sehr geehrte Gäste, liebe Oberstdorfer, das war doch wieder eine tolle Stimmung an der Heini-KlopferSkiflugschanze! Waren Sie schon einmal bei einer unserer sportlichen Groß-Veranstaltungen live dabei? Wenn nicht, sollten Sie es unbedingt nachholen. Die tolle Stimmung ruft einfach Gänsehaut hervor und spornt natürlich auch die Athleten zu Höchstleistungen an. Diese müssen Sie in Ihrem Urlaub sicherlich nicht erbringen – aber wenn Sie sich in den Oberstdorfer Bergen bewegen, spüren Sie kaum die sportliche Betätigung. Denn egal, ob Sie auf den Pisten, den Loipen oder den Winterwanderwegen unterwegs sind: Die traumhafte Bergkulisse, die unser Dorf so einzigartig macht, ist immer Ihr Begleiter. Ich wünsche Ihnen erlebnis- und entspannungsreiche Tage im südlichsten Ort Deutschlands! Ihre Heidi Thaumiller

INHALT 04 ERLEBNISDORF

High Light

Fellhornbahn wird 40 Jahre alt Ski und Sonne satt 3. Internationales Käsefestival in Oberstdorf

10 AktivDORF Wandertipp Wanderprogramm Eisturnier für Islandpferde Heimischer Olympiatest für deutsche Snowboarder Freeride-Event Nebelhorn Classics Nach zwölf Jahren wieder ein ­deutscher Sieg

40 NOTIZEN Gästeehrungen

44 Oberstdorf 18. Oberstdorfer Osterspiele

46 SONSTIGES A–Z Ehrentafel Medaillenspiegel

20 Veranstaltungen 22. Februar bis 1. April 2013

30 KulturDORF Picasso – Dali – Beuys – Chagall u. a. Gegenstände aus dem Heimatmuseum erzählen „Die Töchter Josefs“ Operettenzauber mit berühmten ­Melodien in Oberstdorf

39 VitalDORF Oberstdorf Therme

Das „Oberstdorf Magazin“ ist in den Tourist-Informationen im Oberstdorf Haus, Tiefenbach und Schöllang sowie am Bahnhofplatz mit Zimmervermittlung für R 1,50 erhältlich. Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Einheimische ­erhalten das „Oberstdorf Magazin“ kostenlos. Die Tourist-Information versendet das „Oberstdorf Magazin“ an jede gewünschte Adresse, unter Berechnung der Versandkosten inkl. MwSt. Veröffentlichung von sämtlichen Texten und Bildern, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Herausgebers. Veranstaltungshinweise bzw. -preise vorbehaltlich Änderungen.

Donnerstag, 28. März 2013 erscheint das nächste „Oberstdorf Magazin“.


4

ERLEBNISDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

rf

Oberstdo

Fellhornbahn wird 40 Jahre alt

HIGH LIGHT

Geburtstagsfeier auf dem Berg am 3. März im Stil der 1970er-Jahre Lange vor der Eröffnung der Bahn war das Fellhorn bereits ein beliebter Skiberg für die einheimischen Tourengeher mit Firn­ abfahrt der Sonderklasse. Was für ein Erlebnis war es wohl, zu den Ersten zu gehören, die in den Genuss kamen, mit der Anfang März 1973 eröffneten Fellhornbahn minutenschnell in eines der schönsten Skigebiete zu schweben! Im warmen Licht der Märzsonne konnten sich die Skifahrer auf den weitläufigen Schneeflächen tummeln. Ein Traum in Weiß tat sich gleich am Ausstieg der Gondel mit dem atemberaubenden Gipfelpanorama auf. Sonnendurchflutete südseitige Hänge, Mulden und Geländekuppen vermittelten dem Skifahrer das Gefühl, wirklich mitten im Hochgebirge zu sein – und so ist es bis heute geblieben!

Die damals neu angelegte Westumfahrung von Oberstdorf zur ­Talstation ermöglichte die bequeme Zufahrt zu den Parkplätzen für bis zu 1.000 Pkw. Zwei Kabinenbahnen, fünf Schlepplifte und ein Restaurant mit 400 Plätzen gehörten zu dem Projekt. Die Groß­kabinen-Pendelseilbahn, die die Strecke Faistenoy – Schlappoldsee in sechs Minuten überwinden konnte, beförderte bis zu 100 Personen pro Kabine oder 720 Leute in der Stunde, und das bei einer Länge von 2.870 m sowie 863 zu überwindenden Höhenmetern. Mit dem zweiten Bauabschnitt sollte dann noch die ­Gipfelbahn folgen. Inzwischen ist das miteinander verbundene Zweiländer-Gebiet Fellhorn/Kanzelwand das größte Skidorado Deutschlands. Die mehr als 20 Pistenkilometer halten etwas für jeden Geschmack


ERLEBNISDORF

bereit. Jörn Hormburg, Marketingleiter der Bergbahnen Kleinwalsertal/Oberstdorf, weiß einiges zum Jubiläumsjahr zu berichten: „Der erste Teil der Bahn nahm am 3. März offiziell seinen Betrieb auf. An diesem Tag werden wir heuer eine Geburtstagsfeier auf der Mittelstation der Bahn feiern. Von 13 bis 18 Uhr findet dort eine Party im 70er-Jahre-Stil statt, und alle Gäste, die wie unsere Bahn 1973 geboren sind, fahren umsonst hoch.“ Das Fellhorn sei das modernste Skigebiet in der Skiregion Oberstdorf/Kleinwalsertal, und weil es voll beschneit werde, mit großer Schneesicherheit. Aber auch im Sommer ist es ein beliebtes ­Wandergebiet mit rund 700.000 Gästen. Und es gibt Pläne: Nach der laufenden Wintersaison wird der obere Stock des Restaurants komplett neu gebaut. Schon 1973

5 hatte man den Plan, diesen Teil des Hauses später auszubauen. „Nun hat es zwar 40 Jahre gedauert, aber noch heuer wird der Neubau ­fertig“, so Homburg. Im Sommer wird der Geburtstag zusätzlich mit einem „Tag der offenen Tür“ gefeiert. Am 28. Juli wird ein Themenweg hinüber zur Kanzelwandbahn eingerichtet, auf dem sich der Wanderer an verschiedenen Infostationen über verschiedene Themen rund um die Bergbahn informieren kann: Wie funktioniert die Skigebiets­ betreuung, was wird zur Renaturierung getan, wie klappt die Beschneiung und viele andere Fragen werden beantwortet. „An diesem Tag gibt es ein besonderes Ticket, bei dem die Berg- und Talfahrt nur 10 Euro kostet, und alle 1973 Geborenen fahren auch hier wieder umsonst“, fügt Homburg an.


6

OBERSTDORF

MAGAZIN

ERLEBNISDORF

Ski und Sonne satt Wenn die Tage länger werden, geht auf den Bergen der Winter in die zweite Runde Aufgepasst! Dieser Winter ist schneller vorbei als viele denken. Schließlich ist Ende März bereits Ostern. Darum sollten alle Skisportler die zweite Winterhälfte intensiv genießen. Jetzt lacht nämlich viel häufiger die Sonne. Ideal dafür sind die Skiberge in Oberstdorf und im Kleinwalsertal. Fellhorn/Kanzelwand, Ifen, Nebelhorn, Söllereck und Walmendingerhorn haben sich auch heuer wieder in Traumlandschaften verwandelt. Die fünf schnee­ sicheren Skigebiete bieten wie immer hervorragende Pistenbedingungen, die bis zum Saisonende Skispaß vom Feinsten garantieren. Wenn der Winter in die zweite Runde geht, werden die Tage wieder länger. Dann heißt es auch, auf einer der vielen Sonnenterrassen Platz nehmen und die warmen Sonnenstrahlen wirken lassen! Bei Allgäuer Spezialitäten und kühlen Getränken lässt sich der grandiose Ausblick besonders genießen. So hoch oben ist man immer an der richtigen Stelle. Auch die Winterwanderer können wieder ihre Runden drehen und genießen die wärmende Sonne. So am Fellhorn auf dem Winterwanderweg von der Mittelstation zur Schlappoldalpe oder von der Zwischenstation der Fellhornbahn II hinunter in den Warmatsgund. Gipfelstürmer nehmen den Weg ab der Gipfelstation zum Kreuz. Ausgangspunkt für winterliche Wanderungen am Nebelhorn ist die Station Höfatsblick. Ob Richtung Zeigersattel oder auf dem präparierten Rundkurs – stets ist der Weg das Ziel. Das gilt auch fürs Söllereck, das ein ganzes Wegenetz winterlicher Pfade anbietet. Ob ins benachbarte Kleinwalsertal, zurück nach Oberstdorf, zum Freibergsee oder zur Skiflugschanze – man ist immer auf der richtigen Spur. Ein „abgefahrenes“ Vergnügen ist freilich auch das Rodeln. Knapp

drei Kilometer lang ist die beschneite Strecke am Nebelhorn, die von der Station Seealpe bis zum Ortsrand führt. Rodeln auch ohne Schnee – dafür ist das Söllereck bekannt. Der SöllereckRodel, ein Alpine Coaster auf Schienen, ist täglich im Einsatz und verspricht kleine Adrenalinschübe – je nach Tempo, das man selbst bestimmen kann. Natürlich ist auch auf den Skipisten alles in voller Fahrt. Bestens präpariert bieten sie Sonnenskiläufern ideale Betätigungsmöglichkeiten. Wenn der morgendliche Firn lockt, sollte man früh aufstehen. Auch wenn die meisten Bahnen am 7. April ihren Betrieb beenden, gibt es noch viele Skitage. Denn die Nebelhornbahn hoch über Oberstdorf fährt und fährt … heuer bis zum 28. April. Noch ein Tipp für „Unverfrorene“: Am 23. Februar öffnet wieder das Vollmond-Open-Air-Kino auf dem Nebelhorn. Gezeigt wird um 18 Uhr an der Station Höfatsblick ein Film, der keinen kalt lässt – „Die weiße Hölle vom Piz Palü“. Einer der ersten Bergfilme mit Luis Trenker in der Hauptrolle. Im Eintrittspreis von 18,50 Euro sind auch die Berg- und Talfahrt sowie ein Glühwein enthalten. Karten gibt es im Vorverkauf an der Kasse der Nebelhornbahn oder im Online-Shop. Am 25. März steht Till Schwaigers Komödie „Kokowääh 2“ auf dem Programm. Der Veranstaltungskalender bietet auch Sportliches: So am 23. und 24. Februar die Deutschen Snowboard-Meisterschaften in den Disziplinen Halfpipe (am Nebelhorn) und Slopestyle (Almdudler Fellhornpark). Am 16. März gibt es den legendären Freeride-Event Nebelhorn Classics und am 20. März das Telemark-Festival 2013 mit Deutschen ­Meisterschaften an der Kanzelwand. Und wer gerne mit anderen Schlitten fährt, der steuert am 27. Februar das Söllereck an, wenn wieder die beliebten Hörnerschlittenfahrten mit Chauffeur ­angeboten ­werden – inklusive Kässpatzen und Schnapserl.


ERLEBNISDORF

7


Herzlich genießen ... auch im Winter Herzlich Winter

Hauptstr. Hauptstr.13 13. .D-87538 D-87538Fischen FischenimimAllgäu Allgäu Tel.: Tel.:(+49) (+49)0083 8326 26/ /25 25693-10 693-10 www.kreuzwirt-fi schen.de www.kreuzwirt-fi schen.de Mittenim imOrt Ortfinden findenSie Sie unseren unseren Dorfgasthof, Dorfgasthof, der mit fast 200 Jahren Mitten Jahren der der Älteste Älteste im im Dorf Dorf ist. ist.Erleben ErlebenSie Sieden denbekannten bekanntenFischinger Fischinger Traditionsgasthofmit mitbodenständiger bodenständiger Küche Küche und und frisch gezapften Bieren. Traditionsgasthof Bieren. Mittwoch Mittwoch Ruhetag! Ruhetag!

Fischinger Fischinger

Bauernkeller Bauernkeller DDI EI EUURRI G I NKE HR I GEEE E INKE HR

Hauptstr. Hauptstr.18 18. .D-87538 D-87538Fischen FischenimimAllgäu Allgäu Tel.: Tel.:(+49) (+49)0083 8326 26/ /25 25693-40 693-40 www.bauernkeller.de www.bauernkeller.de DerBauernkeller Bauernkellerliegt liegtdirekt direktneben neben der der Kirche Kirche in in Fischen. Dort werden Sie Der Sie mit mit einer einer jungen jungen kreativen kreativenKüche Kücheerwartet. erwartet.Leckere Leckere Schmankerlnaus aus„Küche „Küche&&Keller“. Keller“.Wir Wir kochen kochen mit mit frischen Produkten aus Schmankerln aus der der Region Regionund unddas dasmit mitLiebe Liebeund undHerz. Herz.Donnerstag DonnerstagRuhetag! Ruhetag!

Oberstdorfer OberstdorferStr. Str.18 18. .D-87561 D-87561Oberstdorf-Rubi Oberstdorf-Rubi Tel.: Tel.:(+49) (+49)0083 8322 22/ /96 964410 10 www.almenhof.eu www.almenhof.eu Lassen unserem freundlichen freundlichen Personal Personalverwöhnen. verwöhnen.Unser UnserMuseumslandgasthof Museumslandgasthof LassenSie Siesich sichininden denliebevoll liebevoll eingerichteten eingerichteten Wirtsstuben Wirtsstuben von unserem mit gemütlichen Beisammensein Beisammensein ein. ein.Montag Montagund undDienstag DienstagRuhetag! Ruhetag! mittäglichem täglichemmusikalischem musikalischem Dämmerschoppen Dämmerschoppen lädt Sie zum gemütlichen

SCHLEMMEN . STÖBERN SCHLEMMEN. SCHENKEN . SCHENKEN . STÖBERN

Hauptstr. Hauptstr.11 11. .D-87538 D-87538Fischen FischenimimAllgäu Allgäu Tel.: Tel.:(+49) (+49)0083 8326 26/ /25 25693-20 693-20 www.gaisbock.com www.gaisbock.com GenießenSie Sieininuriger urigerAtmosphäre Atmosphäretraditionelle traditionelle und und internationale internationale Gerichte. Seien Genießen Seien Sie Sie in in der derSchauküche Schauküchelive livedabei, dabei,wenn wenneseskocht kochtund undbrutzelt. brutzelt.GeGehenSie Sieauf aufEntdeckungsreise, Entdeckungsreise,denn dennunser unserGaisbock Gaisbock ist ist voller Überraschungen. Schlemmen Montagund undDienstag DienstagRuhetag! Ruhetag! hen Schlemmen--Schenken Schenken--Stöbern. Stöbern.Montag


ERLEBNISDORF

9

3. Internationales Käsefestival in Oberstdorf Vom 8. bis 10. März im Oberstdorf Haus Das Internationale Käsefestival kehrt 2013 nach Oberstdorf zurück. Die Veranstaltung findet jährlich im Wechsel mit Sand in Taufers (Italien) statt. 2013 ist es nun wieder so weit. Nach dem überaus erfolgreichen 2. Käsefestival im Jahr 2011 mit über 15.000 Besuchern an drei Veranstaltungstagen und einem begeisterten Publikum, das sowohl aus Einheimischen als auch Gästen bestand, findet das Internationale Käsefestival vom 8. bis zum 10. März 2013 seine Fortsetzung in Oberstdorf. Rund fünfzig Aussteller aus verschiedenen Ländern Europas stellen an drei Tagen ihre Käsevariationen vor und bieten Genuss für jedermann. Dabei sind die schmackhaften Alp- und Bergkäse, die rund um Oberstdorf jeden Sommer auf den Sennalpen hergestellt werden. Daher ist auch der Bergkäseausstich des Alpwirtschaft­ lichen Vereins ein besonderes Ereignis. Hier werden die Köstlichkeiten von einer fachkundigen Jury getestet, bewertet und prämiert. Anschließend können die Gäste die geprüften Käse selbst nach Herzenslust probieren und kaufen, was ihnen schmeckt. Das Käsefestival findet im gesamten Oberstdorf Haus statt und verwandelt sich in das sogenannte „Käsehaus“. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm sorgt dafür, dass nicht nur Käselieb­ha­ ber auf ihre Kosten kommen. Ein Familienfest mit Spaß und Spiel

für Kinder, mit handgemachter Musik, Brauchtum des Oberstdorfer Trachtenvereins sowie der Blasmusik der Oberst­dorfer Kapelle, das alles bietet das dreitägige 3. Internationale Käsefestival.


derkarte

1-8.indd 2

AKTIVDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

Winterwanderung ins Oytal Sie wünschen sich eine Wanderung in idyllischer Winterlandschaft, inmitten tief verschneiter Berge und Wälder, entlang ­vereister Gebirgsbäche mit einer panoramareichen Aussicht? Dann wird die abwechslungsreiche, malerische Winterwanderung ins wildromantische Oytal Ihre Erwartungen übertreffen! Route: Oberstdorf Haus – Mühlenbrücke – Jägerstand – Dr.-HohenadlWeg – Oytal – Kühberg – Erdinger Arena – Oberstdorf Länge: ca. 13 km Höhenmeter: insgesamt etwa 550 m Gehzeit: ca. 3 bis 4 Stunden Einkehrmöglichkeiten: Café Jägerstand, Berggasthof Oytalhaus, Café-Restaurant Kühberg Empfohlene Ausrüstung: feste, knöchelhohe Schuhe mit guter Profilsohle, gegebenenfalls Stöcke oder Gleitschutz; der Witterung angepasste Bekleidung (Kälteschutz!); evtl. warme Getränke und eine Kleinigkeit zur Stärkung für unterwegs Die facettenreiche Winterwanderung ins Oytal beginnt am Oberstdorf Haus. Von hier geht es über den Kurpark und den Mühlenweg zur gleichnamigen Brücke. Noch vor der Brücke biegen wir rechts in einen kleinen ansteigenden Waldweg Richtung Trettachtal ab. Bei eisigen Wegverhältnissen ist es möglich, die Mühlenbrücke zu überqueren, um nach dieser rechts auf einer breiteren Fahrstraße Richtung Süden weiter zu wandern. Auf einer tief verschneiten Wiese in der Nähe der Oybele-Festhalle befindet sich der Landeplatz für Gleitschirmflieger, die man hier oft bei ihrer Landung beobachten kann. Sobald wir über einen der beiden Winterwanderwege entlang der Trettach den „Jägerstand“ erreicht haben, lohnt es sich, den Ausblick von der Brücke ins Trettachtal zu genießen. Auf der linken Bachseite taleinwärts geht es weiter Richtung Süden, bis wir die Oybach-Brücke, kurz vor Gruben, erreichen. Noch vor der Brücke biegen wir links, am Ufer des kleinen Baches entlang, in den Dr.Hohenadl-Weg ein. Nun geht es am wilden und oft tief gefrorenen Bachlauf des Oybaches hinauf, bis wir die Alpstraße erreichen.

Am Montag 25.2. ab 17.15 Uhr geöffnet - danach Montag Ruhetag Ab 26.2. Kinderhit 1 Kind isst kostenlos von der Kinderkarte vom Varta-Guide 2013 empfohlen

göt tlich essen und genießen ...

10

Weiter zum Oytalhaus, empfängt uns die tief verschneite Berg­ silhouette des hinteren Oytales. Die senkrecht aufsteigenden Felswände und die steilen, schneebedeckten Steilflanken beein­drucken. Wir wandern über einen sanften Anstieg durch eine tief verschneite, bezaubernde Winterlandschaft tiefer ins Oytal bis zum gleichnamigen Berggasthaus, dem Wendepunkt unseres Ausfluges. Zurück nach Oberstdorf geht es zunächst auf gleicher Strecke. Sobald wir auf den uns bekannten Dr.-Hohenadl-Weg treffen, ­folgen wir nun der rechten Alpstraße Richtung Oberstdorf. Sobald sich der Talkessel des Oytales weitet, kommen wir in den Genuss eines beeindruckenden Bergpanoramas auf die Allgäuer Alpen und des Oberstdorfer Talkessels. Über den idyllisch gelegenen Kühberg und die Erdinger Skisprung-Arena ist es nicht mehr allzu weit zurück bis zur Mühlenbrücke in Oberstdorf, dem Ende unserer Rundwanderung. Höhenprofil:

FAM. MAURUS . FREIBERGSTR. 4 . AM TENNISPLATZ . TEL. 08322/4787

13.02.2013 14:32:22

1000 m 800 m 0 km

2 km

4 km

6 km

8 km

10 km


AKTIVDORF

11

Wanderprogramm für die Zeit vom 22. Februar bis 28. März 2013 Unter Leitung eines Wanderführers veranstaltet Tourismus Oberstdorf Gemeinschaftswanderungen. Für Inhaber der Oberstdorfer Allgäu-Walser-Card ist die Teilnahme kostenlos. Treffpunkt ist jeweils im „Oberstdorf Haus“, Foyerbereich, und das „Café am Dorfbrunnen“, sofern kein anderer Ort angegeben ist. Eventuell entstehende Unkosten für Sonderbusfahrten, Bergbahnen und Kos­ten für Wanderungen im Rahmen von Sonderaktionen ­müssen vom Gast selbst getragen werden! Festes Schuhwerk ist erforderlich. Alle Wanderungen von Tourismus Oberstdorf werden bei einer Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen durchgeführt. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen unseres ­Gästeprogramms erfolgt auf eigene Gefahr! – Änderungen vorbehalten! –

Ganztageswanderungen Dienstag, 26.2. 10.00 Uhr: Wanderung nach Spielmannsau. Zurück über ­Christlessee nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. Mittwoch, 27.2. 10.00 Uhr: Fahrt mit dem Bus nach Bolsterlang. Mit der HörnerKleinkabinenbahn zum Horngrat. Von dort Schneewanderung mit Einkehr in ca. 1.500 m Höhe. Über Schwabenhaus zurück zur Bergstation. Rückfahrt mit der Bergbahn und dem Bus nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit 2,5 – 3 Std. Bei schlechter Witterung Wanderung durch die Breitachklamm. Freitag, 1.3. 10.00 Uhr: Wanderung über Bergkristall zum Freibergsee. Zurück über Skiflugschanze nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. Dienstag, 5.3. 10.00 Uhr: Wanderung zur Breitachklamm über Burgbichl, Jauchen und Reute (je nach Wetterlage Besichtigung der Klamm) und weiter über den Zwingsteg zur Dornachalpe (Rückfahrt mit dem Bus) oder Rückweg über Kornau und Waldesruh nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std.

Mittwoch, 6.3. 10.00 Uhr: Wanderung über Moorweiher nach Gerstruben (1.154 m). Rückweg über Kühberg nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. Freitag, 8.3. 10.00 Uhr: Wanderung über den Wiesenweg zur Schöllanger Burg. Rückweg über Schöllang, Reichenbach und Rubi nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. Dienstag, 12.3. 10.00 Uhr: Wanderung über Illerursprung, Langenwang zum Jägersberg, weiter über Wasach, Tiefenbach und Reute nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. Mittwoch, 13.3. 10.00 Uhr: Fahrt mit dem Bus zur Söllereckbahn-Talstation. Von dort Wanderung zum Söllereck – Hochleite. Über Schwand zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. Freitag, 15.3. 10.00 Uhr: Wanderung über Schwand und Birgsau nach Einödsbach. Von Birgsau mit dem Bus zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 5 Std. Dienstag, 19.3. 10.00 Uhr: Wanderung entlang der Stillach und Breitach zum ­Illerursprung, über Langenwang nach Maderhalm. Zurück über Fischen nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. Mittwoch, 20.3. 10.00 Uhr: Wanderung über den Wiesenweg nach Reichenbach und Aufstieg (280 m) zur Gaisalpe (1.150 m) mit Einkehr. Weiter über den Wallrafweg zum Café Breitenberg und zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. Freitag, 22.3. 10.00 Uhr: Wanderung über Kühberg ins Oytal. Rückweg über den Dr.-Hohenadl-Weg und Jägerstand nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.00 Uhr, reine Gehzeit 4 Std. Dienstag, 26.3. 10.00 Uhr: Wanderung nach Spielmannsau. Zurück über ­Christlessee nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std.

Ein Essen zu zweit…

…wird bei uns zum Erlebnis! · Á-la-carte-Restaurant für gemütliche Familienfeiern und größere Gruppenveranstaltungen · Kinderspeisekarte – Spätzle mit Soße sind für unsere kleinen Gäste gratis! · Unsere Pilsstube – der passende Rahmen für kleine Gesellschaften · Exquisites Kosmetik-Studio – integrierte Facharztpraxis

Familie Filser-Nußbickel Freibergstraße 15 · Postfach 1420 87561 Oberstdorf/Allgäu Tel. 08322-708-0 · Fax 08322-708-530 Free-Call-Nr. 088-7080111 www.filserhotel.de · info@filserhotel.de


12

AKTIVDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN Mittwoch, 27.3. 10.00 Uhr: Fahrt mit dem Bus nach Bolsterlang. Mit der HörnerKleinkabinenbahn zum Horngrat. Von dort Schneewanderung mit Einkehr in ca. 1.500 m Höhe. Über Schwabenhaus zurück zur Bergstation. Rückfahrt mit der Bergbahn und dem Bus nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit 2,5 – 3 Std. Bei schlechter Witterung Wanderung durch die Breitachklamm. Freitag, 29.3. Karfreitag – Heute findet keine geführte Wanderung statt.

Halbtageswanderungen Donnerstag, 28.2. 13.00 Uhr: Über den Dr.-Hohenadl-Weg bis zur Oytalstraße führen wir Sie zum „Logenplatz über Oberstdorf“, dem Kühberg. Genießen Sie den traumhaften Ausblick nicht nur in die umliegende Bergwelt, sondern auch hinab ins Dorf und betrachten Sie Oberstdorf einmal von oben. Rückkehr ca. 17.15 Uhr, reine Gehzeit ca. 3 Std. Donnerstag, 7.3. 13.00 Uhr: Wanderung ins Trettachtal. Über Gottenried zum Christlessee und zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 3 Std. Donnerstag, 14.3. 13.00 Uhr: Wanderung über den Moorweiher und Golfplatz zum Café Jägerstand. Rückkehr ca. 17.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 3 Std. Donnerstag, 21.3. 13.00 Uhr: Fahrt mit dem Bus zur Söllereckbahn, von dort Wanderung nach Faistenoy. Rückfahrt nach Oberstdorf ab Fellhornbahn-Talstation. Rückkehr ca. 17.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 3 Std. Donnerstag, 28.3. 13.00 Uhr: Über den Dr.-Hohenadl-Weg bis zur Oytalstraße f­ühren wir Sie zum „Logenplatz über Oberstdorf“, dem Kühberg.

Genießen Sie den traumhaften Ausblick nicht nur in die umliegende Bergwelt, sondern auch hinab ins Dorf und betrachten Sie Oberstdorf einmal von oben. Rückkehr ca. 17.15 Uhr, reine Gehzeit ca. 3 Std.

Ortsführungen Montag, 25. Februar, 4./11./18./25. März 14.00 Uhr: Ortsführung durch Oberstdorf Historische und t­ouristische Sehenswürdigkeiten in Oberstdorf. Reine Gehzeit ca. 2 Std.

Nordic Walking Schnupperkurs – Donnerstag, 28. Februar, 7./14./21./28. März Treffpunkt: jeweils 9.30 Uhr, Oberstdorf Haus (Foyerbereich); Unkostenbeitrag: R 2 Leihgebühr (R 3 ohne AWC) für Nordic-­ Walking-Stöcke; Dauer: ca. 1,5 Stunden; Information: Oberstdorf Haus, Tourist-Information, Tel. 08322/700-127. Frei in der Natur bewegen und etwas für die Gesundheit tun. Eine aus Lauf- und Sprungelementen bestehende Trainings­ methode. Jeweils donnerstags zeigen Ihnen geprüfte Nordic-­ Walking-Instruktoren den Trick mit dem Schritt.

Fackelwanderung Donnerstag, 28. Februar, 7./14./21./28. März Wir wandern gemeinsam zu einem Gasthof und stärken uns erst einmal mit einer kräftigen Brotzeit. Bei volkstümlicher Musik ­verbringen wir einen gemütlichen Abend zusammen. Treffpunkt: 18.00 Uhr, Oberstdorf Haus (Foyerbereich); ­Mindestteilnahme: 6 Personen; Unkostenbeitrag: 5 R pro Person

Zwei einzigartige Adressen im Herzen von Oberstdorf

LÖWEN WIRTSCHAFT Der Treffpunkt für Einheimische & Gäste freundliche Atmosphäre - gutbürgerliche, kreative Alpen-Frischeküche Hüttenabend, Brauereifest, Live-Musik, Grillente, jeden 1. Sonntag im Monat Alpin-Brunch, u.v.m. Metzgerstraße 13 87561 Oberstdorf Telefon (08322) 4354 www.cafe-gerlach.de info@cafe-gerlach.de

Genießen Sie auch im neuen stilvollen Kaffeehausambiente unsere internationalen Kuchen-, Torten-, Pralinenund Gebäckspezialitäten.

mit Sonnenterrasse und Wintergarten Donnerstag und Freitag bis 22.00 Uhr geöffnet! Jeunes Restaurateur & Hotelier Peter A. Strauss Kirchstraße 1 . 87561 Oberstdorf Tel. Hotel 08322 800080 Tel. Restaurant 08322 800088 www.loewen-strauss.de willkommen@loewen-strauss.de


AKTIVDORF

(zzgl. Verpflegung und evtl. anfallende Sonderfahrtkosten); Anmeldung: Oberstdorf Haus, Tourist-Info, Tel. 08322/700-127; Anmeldeschluss: Vortag um 17.00 Uhr

13

FÜR BESONDERE LEISTUNGEN Für die besonders tüchtigen Gäste gibt Tourismus Oberstdorf ­verschiedene Leistungsabzeichen aus.

WANDERABZEICHEN Als Anerkennung für die erbrachte Leistung zeichnen wir Sie für Dienstag, 26. Februar, 5./12./19./26. März 2-spaltig 50, 200, 400, 700, 1000, 2000 und so­gar für 3000 km mit dem Treffpunkt: 17.00 Uhr, Langlaufstadion Ried; Unkostenbeitrag: Oberstdorfer Wander­abzeichen aus. 92 mm x 155jeweiligen mm R 18; Dauer: 1 Stunde; Anmeldung: Oberstdorf Haus, Tourist-Info, BERGSTEIGERABZEICHEN Tel. 08322/700-127; Anmeldeschluss: am Vortag um 17.00 Uhr. Als Zeugnis Ihrer Bergwanderleistungen erhalten Sie für die Teil2-column advertisement Die 1 km lange Nachtloipe im Langlaufstadion Ried wird an drei nahme an drei Gemeinschaftswanderungen oder den Besuch mm x 155 mm format Tagen die Woche von 17 bis 20 Uhr beleuchtet. Das 92 Schnupper­ einer Oberstdorfer Berghütte (Bronze), Bergtouren zu drei angebot für Gäste und Einheimische. Geschossen wird mit LaserOberstdorfer Berghütten (­Silber), Bergtouren zu fünf Oberst­ gewehren auf 10 Metern Distanz sowohl im Stehen als auch im dorfer Berghütten (Gold) das jewei­lige Oberst­dorfer Bergsteiger­ Liegen. Ein realistisches Biathlon-Erlebnis für jedermann. Leistunabzeichen. gen: Verleih von Skating-Ausrüstung und Gewehr sowie professioRADWANDERABZEICHEN nelle Anleitung. Bitte beachten Sie, dass keine RückfahrmöglichWir zeichnen Sie für 50, 250, 500 und 1000 km mit dem jeweikeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln besteht. ligen Oberstdorfer R ­ adwanderabzeichen aus. * Ihre Anmeldung ist verbindlich, bei einer Nichtteilnahme sind die vollen Kosten von Ihnen zu tragen *

Biathlon-Schnupperstunde

Langlauf-Schnupperstunde Mittwoch, 27. Februar, 6./13./20./27. März „Klassik“ Freitag, 1./8./15./22./29. März „Skating“ Treffpunkt: 17.00 Uhr, Langlaufstadion Ried; Unkostenbeitrag: R 15; Dauer: 1 Stunde; Anmeldung: Oberstdorf Haus, Tourist-Info, Tel. 08322/700-127; Anmeldeschluss: am Vortag um 17.00 Uhr. Die 1 km lange Nachtloipe im Langlaufstadion Ried wird an drei Tagen die Woche von 17 bis 20 Uhr beleuchtet. Das Schnupper­ angebot für Gäste und Einheimische wird von den Oberstdorfer Skischulen angeboten. Die Leistung der jeweiligen Skischule umfasst den Verleih von Ski, Schuhen, Stöcken sowie die ­professionelle Anleitung. Bitte beachten Sie, dass keine Rückfahrmöglichkeit mit öffent­lichen Verkehrsmitteln besteht. * Ihre Anmeldung ist verbindlich, bei einer Nichtteilnahme sind die vollen Kosten von Ihnen zu tragen *

Faszination Schneeschuhtour Mittwoch, 27. Februar, 6./13./20./27. März Treffpunkt: 10.00 Uhr, Langlaufstadion Ried (Funktionsgebäude); Unkostenbeitrag: R 29 inkl. Leihmaterial; Tour und Dauer: ­Burgstall oder Hochleite, ca. 2 Stunden; Mindestteilnahme: 5 Personen; Anmeldung: Oberstdorf Haus, Tourist-Info, Tel. 08322/700-127; Anmeldeschluss: Vortag um 15.00 Uhr. In tief verschneiter Landschaft ziehen wir unsere Spur und erleben die beeindruckende Stille des Bergwinters. Lassen Sie sich davon verzaubern und lernen dabei gleichzeitig die richtigen Techniken, einiges zum Thema Sicherheit und dem Tier- und Naturschutz in den Allgäuer Alpen. Bitte beachten Sie, dass evtl. entstehende Unkosten (Benutzung Sessellift) selbst getragen werden müssen. * Ihre Anmeldung ist verbindlich, bei einer Nichtteilnahme sind die vollen Kosten von Ihnen zu tragen *

WWW.THOMASSABO.COM

Kinderferienprogramm

Vom 23. März bis 6. April finden die 18. Oberstdorfer ­Osterspiele statt! Das ausführliche Programm entnehmen Sie bitte den Sonderseiten in dieser Ausgabe.

Sonstige Aktionen Dienstag, 26. Februar, 5./12./19./26. März 16.00 Uhr: Museumsführung. Treffpunkt: Heimatmuseum Oberstdorf

Oberstdorf · Marktplatz · Tel. 0 83 22/38 41 www.juwelier-mueller.de

OM 1-3 Seite allgemein.indd 5

13.02.2013 14:39:


14

OBERSTDORF

MAGAZIN Anzeige_184x125mm_1012:Anzeige_184x125mm

16.1. MITTWOCH 17.00

12.10.2012

VERANSTALTUNGEN 16.1. - 22.1.2013

12:14 Uhr

Kunstpause - Kunstwerkmeditation mit Wort, Musik und Bild

19.1.

Evang. Christuskirche

20.00

Friedrich packen! ... das„Eismeer“ Allgäuvon beiCaspar denDavid „Hörnern“

Bolsterlang Ofterschwang-Gunzesried Alpenländischer Hüttenabend mit Live-Musik Info-Telefon 083 26/9093 Info-Telefon 083 21/670333 Löwen & Strauss Wirtschaft www.hoernerbahn.de Info-Tel. 08322 800088www.go-ofterschwang.de (Eintritt frei)

Seite 1

Die Party- und Stimmungsband Impuls

Dampfbierbrauerei

SAMSTAG 19.30

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Das Polymnia Salonorchester mit seinem Vocalisten Michael Hanel

19.00

19.00

Winterkonzert des Gymnasiums Oberstdorf

19.30

Power-Party mit Dieter Kölbl

Oberstdorf Haus, großer Saal „Nebelhorn“

21.1.

MONTAG 14.30 - 17.30

Dampfbierbrauerei

18.00

Grundlagen der Gesundheit und Lebensfreude

DONNERSTAG Vortrag von Aurelia Nachbaur 15.30 Oberstdorf Haus, Raum „Oytal“, Eintritt frei 19.30

FR - SA

18.1.

FREITAG 19.30

Alpenländ. Musikantenabend mit Hubert Weber Dampfbierbrauerei

Neu!

19.30

19.30

Oberstdorfer Winterfest 2013 Wir bringen Sie so richtig in Schwung, bieten Ihnen Spaß und Unterhaltung bei guter Stimmung. Jeweils ab 16.00 Uhr Öffnung des Hüttendorfes Fr 19.30 Uhr „Zündstoff“ Sa 19.30 Uhr „Die Goldberger“ 20 bis 3 Uhr unvergessliche Stunden an der längsten Outdoor-Bar im Allgäu mit bekannten DJ‘s Kurpark

Die Goldberger - volkstümlich - rockig - modern Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Familien Scheuerl & Kleber

Verkauf von Kinderkleidung, Spielsachen, Büchern Kolping Haus, Obere Bahnhofstr. 10 Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

18.1. 19.1.

Kolping-Kinderkleider-Basar - Annahme und

DIE ALLGÄUER HÖRNERBAHNEN Holzar - Alpenländ. Musik mit Hand und Herz

www.allgaeuer-hoernerbahnen.de

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

17.1.

Wir entführen Sie mit „Etikette und Spielwitz“ in die Goldenen Zwanziger Kurfilmtheater Oberstdorf

Laternenwanderung mit Andacht unterm Ster-

nenzeltmehr mit Pfr. Schneesicherheit Roland Sievers, Dauer ca. 90 Min. Noch Holzlaternen können entliehen werden durchentfällt diebeierweiterte Evang. Christuskirche Regen Beschneiungsanlage Spielfilm zum Gedenktag für die Opfer des

Nationalsozialismus „Der Neunte Tag“ kostenloser zwischen Evang.Pendelbus Gemeindehaus Bolsterlang–Ofterschwang in nur 7 Minuten Fahrzeit

22.1. 6er-Gondelbahn Oberstdorfer Musik- und Jodlerabend „Hörnerbahn“, DIENSTAG mit Live-Musik - Löwen & Strauss Wirtschaft 4er-Sesselbahn „Weltcup-Express“, 19.00 2 Doppelsesselbahnen, Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei) 6 Schlepplifte 19.30 Allgäu-Power mit Bernd 2 große Familien-Skigebiete, 35 km Pisten Dampfbierbrauerei

für Familien: Das 3. Kind und  NEU VortragKinder fahren frei! alle weiteren

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

19.30

mit Thomas Dünßer Oberstdorf Haus, Raum „Freibergsee“ werbewind.com

Hotel Traube Oberstdorf

y t r a P i k S s è

r p A h c i l g ä t ..

.

r in de

ato Schn

ssiba

b r im

Gart zten i e h e

en-S

tadl!

Hotel Traube | Hauptstraße 6 | D-87561 Oberstdorf | www.hotel-traube.de | Tel.: 0 83 22/80 99 40

...

ße genie

n Sie

auch

u


AKTIVDORF

15

Eisturnier für Islandpferde Samstag, 23. Februar, im Eissportzentrum Reiten auf Eis? Auf den ersten Blick wirkt diese Idee befremdlich, schließlich haben Pferde keine Kufen … Tatsächlich wären Pferde mit normalen Hufbeschlag auf Eis ähnlich wackelig unterwegs wie Menschen mit normalem Schuhwerk: Vorsichtiges Gehen ist kein Problem, aber eine schnellere Fort­ bewegung birgt das Risiko des Ausrutschens auf dem glatten Untergrund. Daher bekommen alle Pferde, die im Rahmen des Eisturnieres starten, einen Spezialbeschlag: Die Hufeisen werden nicht mit normalen Hufnägeln, sondern speziellen Eisnägeln versehen, deren spitze Köpfe beim Laufen auf Eis wie Spikes wirken und für sicheren Grip sorgen. Spezialstollen, die an der Unterseite des Hufeisens befestigt werden, sorgen für zusätzliche Sicherheit. Schlittschuhe alleine machen noch niemanden zum Eiskunstläufer, und ähnlich verhält es sich auch mit dem Reiten auf Eis: Eine Startberechtigung für die Pferde wird vom Veranstalter nur erteilt, wenn Pferd und Reiter beim Pflichttraining ihre „Eisreife“ unter Beweis gestellt haben und problemlos mit den Bedingungen auf der Eisbahn zurecht gekommen sind. Auf Island sind lange Winter mit strengen Temperaturen nichts Ungewöhnliches. Als die Pferde noch das einzige Transportmittel auf der Insel darstellten, war die Überquerung von zugefrorenen Flüssen und schneebedeckten Geröllfeldern oft unvermeidlich. Die Isländer haben daher ein großes Maß an Erfahrung im Reiten auf Eis und den notwendigen Schutzmaßnahmen für ihre Pferde entwickelt: Schon Quellen aus dem Mittelalter berichten von der ­Verwendung von Eisnägeln. Vorläufiger Zeitplan: Beginn: Vorläufe ab 13 Uhr, Finals ab 17 Uhr Informationen unter Tel. 08322/700-500


16

OBERSTDORF

MAGAZIN

AKTIVDORF

Heimischer Olympiatest für deutsche Snowboarder Am 23. und 24. Februar wird die Deutsche Snowboard-­ Meisterschaft in zwei Disziplinen, Halfpipe und Slopestyle, in Oberstdorf ausgetragen. Nur noch dreizehn Monate bis zu den ersten Snowboard-Wettkämpfen bei den Olympischen Winterspielen 2014 im russischen Sotschi. Eine junge Garde deutscher Freestyle-Snowboarder um Johannes Höpfl und Linus Birkendahl will es zu Olympia schaffen und dort in die Fußstapfen von Größen wie Olympiasiegerin Nicola Thost, Jan Michaelis, Xaver Hofmann und Christopher Schmidt treten. Die Offene Deutsche Snowboard-Meisterschaft 2013 in Oberstdorf bietet ihnen am 23. und 24. Februar auf heimischem Terrain eine optimale Testmöglichkeit in den olympischen Diszi­ plinen Halfpipe (Nebelhorn) und Slopestyle (Fellhorn). Die perfekt präparierte Nebelhorn-Halfpipe und das anspruchsvolle Slopestyle Setup werden optimale Bedingungen für die Teil­neh­ mer/-innen aller Altersklassen bieten, sowie den Zuschauern ein spektakuläres Erlebnis bereiten. Auch gibt es bei der Deutschen Meisterschaft in beiden Disziplinen Punkte für die World-Snowboard-Tour der TTR. Wie schon in den Jahren zuvor wird Deutschlands einzige Halfpipe mit ihren 100 Metern Länge, 17 Metern Breite und 6 Metern Höhe der Schauplatz für einen spannenden Wettkampf am 23. Februar sein. Bis zu fünfzig nationale sowie internationale Newcomer und Topfahrer werden ihre besten Tricks in der Halbröhre aus Schnee zeigen, um sich den Sieg in der Königs­disziplin des Snowboardens zu sichern. Am darauf folgenden Tag geht es am Fellhorn im Slopestyle-­ Parcours weiter. Für eine möglichst hohe Punktzahl müssen die Snowboarder/-innen hier ihre besten Manöver über verschiedene

Hindernisse wie z. B. sogenannte „Kicker“ darbieten. Bei beiden Disziplinen entscheidet eine Jury nach Kreativität, Schwierigkeit und Ausführung darüber, wer Deutscher Meister 2013 wird, 400 World Snowboard Tour-Punkte einheimst und den Löwenanteil an den Preisen im Gesamtwert von 20.000 Euro mit nach Hause nimmt.


AKTIVDORF

17

Freeride-event Nebelhorn Classics Am 16. März steht das Nebelhorn in Oberstdorf wieder ganz im Zeichen des Nebelhorn Classics Freeride-Events. Bei diesem Abfahrtslauf kämpfen Skifahrer, Snowboarder und Telemarker um den begehrten Titel. Um 11 Uhr fällt am Nebelhorngipfel der Startschuss für ein spektakuläres Rennen, das abseits der Pisten vom Gipfel bis zur Seealpe führt.

führt, bei der die Teilnehmer die Strecke in allen drei Disziplinen bewältigen müssen. Aber nicht nur ehrgeizige Rennfahrer nehmen an diesem Rennen teil, vielmehr steht für viele Athleten der Spaß im Vordergrund.

Anspruchsvolle Strecke durch freies Terrain Abseits der präparierten Pisten führt die Strecke vom 2.224 Meter hoch gelegenen Nebelhorngipfel bis zur Mittelstation Seealpe auf 1.280 Metern. Dabei bleibt den Teilnehmern die Wahl ihrer Linie weitgehend selbst überlassen, denn der Kurs wird nur durch vier Richtungstore grob vorgegeben. Die Schwierigkeit des Geländes ist jedoch nicht zu unterschätzen. Direkt nach dem Start führt die Ideallinie über eine hohe Wechte in den bis zu 35 Grad steilen „Grünen Hang“, der von den schnellsten Fahrern im Schuss durchquert wird. Auch der nächste Streckenabschnitt entspricht weit­ gehend dem kürzesten und daher steilsten Weg ins Tal. Ein ca. ein Kilometer langes, kräftezehrendes Flachstück erwartet die ­Teilnehmer dann noch vor dem Ziel auf der Seealpe.

r & Part yse

Catering & PartyserviCe Wir betreuen private veranstaltungen, Firmen und verbände bei events, Festen und Feiern, geburtstage, Hochzeiten, Jubiläen, Konfirmation, Weihnachtsfeiern.

Für die zweite Person ist das Hauptgericht € 5,00 günstiger! Gültig vom 25. Febr. bis 20. März 2013 von Montag bis Freitag außer an Feiertagen! Gutschein bei Bestellung bitte vorzeigen – Einmalig zum Testen pro Paar!

in g

edgar Bachschmid speichackerstraße 2 87561 Oberstdorf telefon 98322/ 96430 www.hotel-fuggerhof.de

Gutschein

te r

ce

edgar Bachschmid rohrmooserstr. 1 87561 tiefenbach telefon 08322 / 964360 www.alpenrose-oberstdorf.de

HOTEL - RESTAURANT - CAFÉ FUGGERHOF Oberstdorf

kein Ruhetag

kein Ruhetag

vi

Für die zweite Person ist das Hauptgericht € 5,00 günstiger! Gültig vom 25. Febr. bis 20. März 2013 von Montag bis Freitag außer an Feiertagen! Gutschein bei Bestellung bitte vorzeigen – Einmalig zum Testen pro Paar!

RESTAURANT – CAFÉ ALPENROSE Oberstdorf-Tiefenbach

OM - 1-3 quer.indd 1

HOtel – restaurant – CaFé Die à-la-carte-restaurants verwöhnen sie mit einer leichten und gehobenen Feinschmeckerküche.

Ca

Gutschein

Dreierteams starten in der Teamwertung gemeinsam Der interessante Rennmodus macht den besonderen Reiz dieser Veranstaltung sowohl für Athleten wie auch für Zuschauer aus. Teams, bestehend aus jeweils einem Skifahrer, einem Snowboarder und einem Telemarker, gehen gemeinsam auf die Strecke. Die Zeiten der drei Läufer werden addiert, um die Sieger der NebelhornClassics-Teamwertung zu ermitteln. Es gibt aber auch eine Einzelwertung und Preise für die Schnellsten der jeweiligen Disziplin. Für echte Allrounder wurde eigens eine Kingsize-Wertung einge-

12.02.2013 08:22:25


18

OBERSTDORF

MAGAZIN

AKTIVDORF

Nach zwölf Jahren wieder ein deutscher Sieg Richard Freitag gewinnt das Skifliegen – Sonst dominieren die Norweger Norwegen war der große Sieger der fünften FIS-Team-Tour im Skispringen und Skifliegen. Die Skandinavier, die schon bei der ersten Austragung den Gesamtsieg und damit die 100.000 Euro Sonderprämie in Empfang nehmen durften, blieben klarer Sieger vor den favorisierten Österreichern, die die letzten dreimal den Ton angegeben hatten. Für Deutschland gab es erneut nur Rang vier hinter den Slowenen, die als Punktbester nach Oberstdorf angereist waren, hier jedoch beim letzten Wettbewerb, dem TeamFliegen, den Norwegern den Sieg überlassen und auch noch Österreich vorbeiziehen lassen mussten. Es waren wiederum große Tage des Skifliegens auf der Heini-Klopfer-Skiflugschanze, wo insgesamt etwa 27.000 Zuschauer den Wettbewerben beiwohnten. Die Höchstweite erzielte der Slowene Robert Kranjec mit 212,5 m. Es war zwar Samstag, aber der Erfolgstag für Richard Freitag, dem 21-jährigen Erzgebirgler und Sportsoldaten aus Breitenbrunn. Er dominierte mit seinem Sieg beim Einzelfliegen die Konkurrenz und sorgte dafür, dass es nach zwölf Jahren wieder einen deutschen Triumph in Oberstdorf gegeben hatte. Damals, also 2001, siegte Martin Schmitt mit Weiten von 200 m und 205 m vor dem Polen Adam Malysz. Diesmal waren es für Freitag 209 m und 206,5 m, die für den Erfolg über den Norweger Andreas Stjernen (205,5/ 212 m) und dem im Weltcup führenden und eigentlichen Favoriten Gregor Schlierenzauer aus Österreich (204/206,5 m) den Ausschlag gaben. „Das fühlt sich großartig an und tut richtig gut“, so Freitag, der drei Tage zuvor beim Springen in Klingenthal als 32. nicht einmal den ersten Durchgang überstanden hatte. Bei ständigem Schneetreiben, aber fast völliger Windstille, war es ein hervorragendes Fliegen vor gut 13.000 Zuschauern, die frenetisch alle deutschen Springer feierten. Schließlich erreichten auch noch der Bayerwäldler Severin Freund mit 202,5 und 203,5 m sowie der Wahloberstdorfer Michael Neumayer mit zweimal 202,5 m die Plätze neun und zehn. Einen hervorragenden 20. Platz gab es für einen Neuling, dem wenige Tage zuvor erst 20 Jahre alt gewordenen Oberstdorfer Karl Geiger, der seine Premierenflüge auf 194,5 und 195 m setzte. Andreas Wank (Oberhof) wurde 23. Nicht das Finale der 30 Besten hatten Andreas Wellinger aus Ruhpolding mit 172 m und Maximilian Mechler aus Isny mit 169 m erreicht. Für Richard Freitag war es der zweite Weltcupsieg nach seinem Triumph im Dezember 2011 in Harrachov, dort, wo auch einst sein Vater 1983 einen Weltcup gewonnen hatte. Maßgeblichen Anteil

Nach zwölf Jahren gewinnt mit Richard Freitag wieder ein Deutscher das Skifliegen in Oberstdorf.

Das erfolgreiche norwegische Team als Sieger beim Fliegen und der Gesamtwertung.

an seinem Oberstdorfer Sieg hatte auch Trainer Werner Schuster, der veranlasste, das er seinen zweiten Durchgang mit verkürztem Anlauf ausführen musste, was schließlich einen Punktzuschlag mit sich brachte, der für den knappen 0,3 Punkte-Vorsprung vor ­Stjernen und 0,8 Punkte vor Schlierenzauer entscheidend war. Freitag: „Der Trainer hat diese Entscheidung getroffen. Als Athlet kann man da nur mitgehen. Ich habe versucht, mein Bestes zu geben, und es hat gereicht.“ Trainer Werner Schuster freute sich und fasste zusammen: „Ein toller Wettkampf und wir mitten drin. Ich freue mich riesig für Richard, aber bin sonst auch mit der gesamten Mannschafts­ leistung zufrieden.“ Äußerst spannend verlief auch der Mannschaftswettkampf, der ja im Zeichen der Punkte für die Gesamtwertung und dem Siegercheck stand. Die großartigen Leistungen der Norweger durch Anders Jacobsen (206/212 m), Tom Hilde (203,5/204 m), Anders Bardal (209,5/198,5 m) und Andreas Stjernen (211,1/197,5 m) gaben schließlich mit 1577,1 Punkten den Ausschlag für den Sieg vor Österreich mit 1529,3 Punkten (Stefan Kraft 205,5/208 m; Wolfgang Loitzl 199,5/199 m; Martin Koch 190/194,5 m und Gregor Schlierenzauer 192/202,5 (jeweils verkürzter Anlauf) und Slowe­nien mit 1553,6 Punkten (Jurij Tepes 204,5/200,5 m; Robert Kranjec 211/212,5 m; Jaka Hvala 184,5/194 m; Peter Prevc 198/206 m). Nur knapp dahinter Deutschland mit 1521,1 Punkten (Michael Neumayer 201/209,5 m; Andreas Wank 188,5/197 m; Richard Freitag 205/198 m; Severin Freund 205/205,5 m). Gleich beim Auftaktspringen der FIS-Team-Tour in Willingen lief nicht alles nach Plan. Während der Team-Wettkampf (Slowenien vor Norwegen, Deutschland und Österreich) ordnungsgemäß ­abgewickelt werden konnte, musste der Einzelwettbewerb wegen ungünstiger Witterungsverhältnisse abgesagt werden. Dafür fand das Einzelspringen in Klingenthal planmäßig statt, nachdem im Vorjahr hier ja die Wettkämpfe abgesagt werden mussten. Der 19-jährige Slowene Jaka Hvala siegte überraschend vor dem Japaner Takeuchi und dem eigentlichen Favoriten Gregor Schlierenzauer/Österreich. Enttäuschung bei den deutschen Adlern. Als bester kam Michael Neumayer auf Platz 12, Severin Freund wurde 18. und Wellinger 29. Nicht den zweiten Durchgang erreichte dagegen Lokalmatador Richard Freitag. Im nächsten Jahr fällt die FIS-Team-Tour wegen der Olympischen Winter-Spiele in Sotschi aus. ich


AKTIVDORF

19

Vier Bronzemedaillen bei Junioren-WM Gleich mit vier Bronzemedaillen im Gepäck kehrten Oberstdorfer Skiclub-Angehörige von den Nordischen Junioren-Weltmeisterschaften U 23 aus Liberec/Tschechien in den Ort von Nebel- und Fellhorn zurück. Dabei erzielten sie ihr Edelmetall durchweg in Mannschaftswettbewerben. Jubelnd lagen ihre drei Teamkameradinnen der 16-jährigen Katharina Althaus bei sibirischer Kälte in den Armen, denn sie hatte als letzte Springerin mit Weiten von 91 und 89,5 Meter dafür gesorgt, dass Platz drei für Deutschland hinter Slowenien und Frankreich gesichert wurde. Einige Stunden später waren unter Flutlicht mit den beiden, zu dieser Zeit noch 19-jährigen Karl Geiger, der bereits Weltcup-Erfahrungen sammeln durfte und im Einzelspringen Siebter geworden war, sowie Michael Dreher, abermals zwei Oberstdorfer auf dem Siegerpodium und durften Bronze in Emp-

fang nehmen. Geiger hatte mit Weiten von 96,5 sowie 101 m und Dreher mit zweimal 95 m zum Erfolg beigetragen. Als Start­ läuferin der 4 x 3,3 km Staffel trug Laura Gimmler maßgeblich zum Bronzeplatz h ­ inter Schweden und Russland bei.

Karl Geiger

Laura Gimmler

Dreifaches WM-Aus Sie waren verheißungsvoll zu den alpinen Ski-Weltmeisterschaften nach Schladming/Österreich gefahren und mussten mit leeren Händen wieder nach Oberstdorf zurückfahren. Während Gina ­Stechert wegen starker Knieschmerzen nicht an den Start gehen

konnte, musste ihr Bruder Tobias nach Platz 24 im Super-G ­ebenfalls wegen Kniebeschwerden auf die Abfahrt verzichten. Christina Geiger fand ihr Aus schon nach wenigen Toren am ­Slalomhang.

Allgäuer Telemarker dominieren Juniorenweltmeisterschaft Der Classic der FIS-Juniorenweltmeisterschaft wurde bei strahlendem Sonnenschein in Les Houches ausgetragen. Für die DSV-­ Athleten endete der Tag äußerst erfreulich. Wie am Vortag beim Sprint gewannen Johanna Holzmann (SC Oberstdorf) und Tobias Müller (SC Fischen) die Goldmedaille. Somit verteidigten die Allgäuer ihre Titel vom Vorjahr. Knapp geschlagen musste sich der Hindelanger Jonas Schmid (SC Oberstdorf) geben und wurde ­Vizeweltmeister.

Von links: Jonas Schmid, Johanna Holzmann und Tobias Müller.

Snowminton Open auf 2.000 Metern Samstag, 23. März, ab 9 Uhr auf dem Nebelhorn Rodeln, Biathlon, Ski Alpin, Skispringen und Ski-Langlauf … Wer sagt denn, dass Speed-Badminton nicht zu den Wintersportarten gehört? Den schnellsten Racketsport der Welt zieht es in die Berge: Am 23. März findet das höchste jemals gespielte Speed-Badminton-Turnier statt. Gastgeber ist die Nebelhornbahn, gespielt wird – natürlich – auf Schnee. Auf etwa 2.000 Meter Höhe werden die Spielfelder mit den so­­ genannten Easy Courts abgesteckt. Geplant sind neben der Open Division eine Damenkonkurrenz und ein Doppelwettbewerb (wenn es die Zeit zulässt). Gespielt wird nach den offiziellen Turnierregeln des Deutschen Speed-Badminton-Verbandes (DSBV) und mit dem offiziellen Turnierball Match Speeder® von Speedminton®. Es können 100 Punkte für die offizielle DSBV-Rangliste gesammelt werden. Gestartet wird das Turnier oben auf dem Berg um 9 Uhr. Erwartet werden bis zu 50 Spieler. Anmeldung unter www.speedminton.de/events. Veranstaltet wird das Turnier von der Katholischen Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung e.V. (KAS) in Kooperation mit dem Deutschen Speed-Badminton-Verband (DSBV) und dem Verein Speedminton Gekkos Berliner e.V.

Daniel Gossen, gebürtiger Oberstdorfer, Weltmeister im Doppel und Sportwart beim Deutschen Speed-Badminton-Verband: „Speed Badminton ist immer für eine Überraschung gut und das Turnier in 2.000 Meter Höhe auf dem Nebelhorn beweist wieder einmal eindrucksvoll: da wo wir spielen, ist oben. Denn das Motto ­unseres Sports ist nicht ohne Grund anywhere, anytime.“


20

VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH WÖCHENTLICH VERANSTALTUNGEN Veranstaltungen wöchentlich

OBERSTDORF

MAGAZIN

Herzlich Willkommen bei Familie Rieger! Genießen Sie regionale, frische Produkte unter dem Gütesiegel der „Land-Zunge“ in angenehmer Atmosphäre.

VERANSTALTUNGEN

! ... mmmh

Wöchentlich

Komplett überdachte Terrasse

Ab 1700 Uhr geöffnet 1700-2200 Uhr warme Küche Montag Ruhetag Rankgasse 7 87561 OBERSTDORF Telefon 08322/3831 Der neue BMW 3er

www.riegers-restaurant.de www.bmw.de/3er

Freude am Fahren

MONTAG 8.30 - 9.15

Aqua Kids ab 5 Jahre- Kurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

9.30 - 10.15

Aqua Babys klein, Gruppe 1- Kurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

10.00

50-Plus-Seniorentag Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

10.00 Der neue BMW 3er

10.30 www.bmw.de/3er

DER NEUE BMW 3er. JETZT PROBEFAHREN

Info-Telefon: 08322 700-127 10.55

Kostenloses Aqua Jogging

11.55

Kostenlose Wassergymnastik

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 14.00

Der BMW 3er setzt in seiner sechsten Generation neue Maßstäbe in Sachen begeisternder Sportlichkeit, zukunftsweisender Technologien und bewegender Ästhetik. Die einzigartigeAbb. ähnlich Kombination aus Fahrdynamik und Komfort sowie zahlreiche Innovationen wie z. B. das optionale vollfarbige BMW Head-Up Display stehen für noch mehr Sicherheit und ein überragendes Fahrerlebnis. Hinzu kommt eine weitere Neuheit: die BMW Modern Line, Sport Line und Luxury Line – drei charakterstarke Ausstattungslinien und Interieur, die zusätzlich Der BMW BMW 3er 3er setzt setztfür inExterieur seinersechsten sechsten Generation neueMaßMaßstäbe. Der in seiner Generation neue ganz neue Individualisierungsmöglichkeiten bieten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! stäbe in Sachen begeisternder Sportlichkeit, zukunftsweisender Technologien und bewegender Ästhetik. Die einzigartige HERZLICH WILLKOMMEN. Kombination aus Fahrdynamik und Komfort sowie zahlreiche Innovationen wie z. B. das optionale vollfarbige BMW Head-Up Display stehen für noch mehrBMW Sicherheit und ein überragendes Finanzierungsbeispiel: 316d Limousine Fahrerlebnis. Hinzu kommt eine weitere Neuheit: die BMW Sonderaktion Modern Line, Sport Line und Luxury Line – drei charakterstarke Ausstattungslinien für Exterieur und Interieur, die zusätzlich ganz neue Individualisierungsmöglichkeiten bieten. EUR Monatliche Rate:

DER NEUE BMW 3er. JETZT PROBEFAHREN

199,00

Fahrzeugpreis: 30.600,00 EUR BearbeitungsHERZLICH WILLKOMMEN. 452,18 EUR Anzahlung: 6.500,00 EUR gebühr: DarlehensNettodarlehensbetrag: 22.608,84 EUR gesamtbetrag: 25.631,00 EUR Finanzierungsbeispiel: BMW 316d Limousine 36 Monate Sollzinssatz p. a.*: 4,11 % Laufzeit: Sonderaktion Effektiver Jahreszins: 4,99 % Zielrate: 18.666,00 EUR

199,00

EUR Monatliche Rate: innerorts: 5,4 l/100 km, Kraftstoffverbrauch außerorts: 3,7 l/100 km, kombiniert: 4,3 l/100 km, Fahrzeugpreis: 30.600,00 EUR Bearbeitungs114 g/km, A. CO2-Emission komb.: gebühr: 452,18 EUR Anzahlung: 6.500,00 EUR Energieeffizienzklasse * gebunden für die gesamte Vertragslaufzeit.

NettodarlehensEin Angebot der BMW Bank GmbH. Stand 02/2012. Zzgl.Darlehens700,00 EUR für Zulassung, Transport und Überführung. Fahrzeug ausgestattet mit Schaltgetriebe. betrag: 22.608,84 EUR gesamtbetrag: 25.631,00 EUR 36 Monate Sollzinssatz p. a.*: 4,11 % Laufzeit: Effektiver Jahreszins: 4,99 % www.bmw-fink.de Zielrate: 18.666,00 EUR

16.00

17.00

Fachkundige Brauereiführung - kostenlos

18.30

Bayerische Spezialitäten

19.00

Es musizieren und unterhalten Sie das lustige „Widderstein Duo“ Seppi und Flori

Dampfbierbrauerei - Info-Tel.: 08322 8908 mit Live-Musik, Tanz und Unterhaltung Restaurant Brunnenstad‘l, Info-Tel.: 08322 96870

Hotel Traube - Info-Tel. 08322 809940 19.30

Unterhaltungsmusik

19.30

Frauenfitness - Grundschul-Turnhalle

Restaurant Trettachstüble - Info-Telefon: 08322 4768 nicht während der Bayer. Schulferien DIENSTAG 10.00

Atem und Bewegung

Treffpunkt Rothenfelsstr. 8 Anmeldung Tel. 08322 98655

10.00 11.00

21.06.2012 12:14:18

Lindauer Str. 115 87435 Kempten Tel. 0831-56401-0

Aprés Ski-Party Info-Tel. 08322 809940

08323-9665-30 Fax 08322-94061-29 Fax 0831-56401-16 *Fax gebunden für die gesamte Vertragslaufzeit. Ein Angebot der BMW Bank GmbH. Stand 02/2012. Zzgl. 700,00 EUR für Zulassung, Transport und Überführung. Fahrzeug ausgestattet mit Schaltgetriebe. www.bmw-fink.de

Sonthofener Str. 22 87561 Oberstdorf Tel. 08322-94061-0

Ortsführung durch Oberstdorf

Historische und touristische Sehenswürdigkeiten Treffpunkt Oberstdorf Haus Schnatossibar im beheizten Traube-Winterstadel

Kraftstoffverbrauch innerorts: Str. 5,422 l/100 Lindauer km, Im Engelfeld 6 Sonthofener Str. 115 87509 Immenstadt Oberstdorf 4,387435 außerorts: 3,7 l/10087561 km, kombiniert: l/100Kempten km, Tel. 08323-9665-0 Tel. 08322-94061-0 Tel. 0831-56401-0 CO2-Emission komb.: 114 g/km, Energieeffizienzklasse A.

OM 1-3 Seite hoch.indd 1

Gästebegrüßung Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“

Freude am Fahren

Abb. ähnlich

Im Engelfeld 6 87509 Immenstadt Tel. 08323-9665-0

Qigong und Mediation Hotel Waldesruhe, Seminarraum

Geführte Wanderung zum Kraftplatz Wildental

mit Busfahrt, Hotel Waldesruhe

Ausflugsfahrt ins Fürstentum Liechtenstein Vaduz - Schweiz Treffpunkt: Busbahnhof

Info-Tel. 08322 4811 - Anmeldung erforderlich


VERANSTALTUNGEN wöchentlich WÖCHENTLICH Veranstaltungen

13.55 - 14.20

Kostenloses Aqua Jogging

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 14.30 - 15.15 Aqua Kids 3 - 4 Jahre - Kurs (Wassergewöhnung) Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 15.30 - 16.30 Aqua Junior, Fortgeschrittene - Kurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 15.45 - 16.30 16.00

Schwimmkurs

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

21

11.00 - 11.45

Yoga mit Petra - im Gymnastikraum Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

11.30

Winterlicher Berggottesdienst (außer 6.3., 20.3.)

13.00 - 13.45

Yoga mit Petra - im Gymnastikraum

13.00

Ausflugsfahrt ins Tannheimer Tal - Tirol Vilsalpsee inkl. Pferdeschlittenfahrt

nur bei guter Witterung, Info-Tel. 08322 9408037

Aprés Ski-Party

16.45 - 17.30

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Ladies-Night in der Heusauna - Oberstdorf Therme 18.00 - 19.00 Präventionskurs - von Kassen bezuschusst

18.00

Oberstdorf Therme - Anmeldung: Tel.: 08322 606960 18.00

Bergkäse-Fondue

ab 19.00 unterhalten Sie Wolfi und Manfred Hotel Traube - Info-Tel. 08322 809940

19.00

Piano-Time mit Robert Kucharski

19.30

Atem und Bewegung

Alpenrose Tiefenbach

MITTWOCH 8.30 - 9.15

Aqua Kids - Kurs

9.30 - 10.15

Aqua Babys groß - Kurs

Oberstdorf Therme

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 15.45 - 16.30

Schwimmkurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

16.00

Aprés Ski-Party Schnatossibar im beheizten Traube-Winterstadel Info-Tel. 08322 809940

17.15 - 18.00

Kath. Kurgottesdienst - Kath. Pfarrkirche Schwimmkurs

18.00

Musik-Dämmerschoppen

17.00

Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi 18.00

Candle-Light-Abend

18.00

Aqua Jogging, VHS mit Antje

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 Oberstdorf Therme

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

18.00

Kult-Schmankerlbuffet

ca. 19.00

Gala-Abend mit 6-Gang-Menü Hotel Mohren - Info-Telefon: 08322 9120

19.30

Unterhaltungsmusik

Allgäunah - Natur und Landschaftserkundung

Entdecken Sie die einzigartige Landschaft des Allgäus mit allen Sinnen ( außer 27.3.) Info und Anmeldung: 0160 98939467

10.00

Med. Wassergymnastik unter physiotherap. Anleitung, EUR 4 ,-- Aufschlag auf Eintrittspreis

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Treffp.: Rothenfelsstr. 8 - Anmeldung Tel. 08322 98655

9.30

Info-Tel. 08322 4811 - Anmeldung erforderlich

14.30 - 15.15

Schwimmkurs

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Treffpunkt: Busbahnhof

Schnatossibar im beheizten Traube-Winterstadel Info-Tel. 08322 809940

Nebelhorn / Zeigersattel

Atem und Bewegung Treffp.: Rothenfelsstr. 8 - Anmeldung Tel. 08322 98655

ab 19.00 musizieren Veronika und Michaela Hotel Traube - Info-Tel. 08322 809940

Restaurant Trettachstüble - Info-Telefon: 08322 4768

10:30 Uhr Dienstag, Donnerstag, Freitag, Sonntag Matinée: 16:00 Uhr Donnerstag & Sonntag Tanztee: Konzert am Nachmittag: 16:00 Uhr Freitag (Themenkonzert z.B. Musicals & Film,

Evergreens & Oldies, Wiener Melodien, Klassik „light“) Die aktuellen Termine entnehmen Sie bitte dem Aushang im Oberstdorf Haus oder unter www.oberstdorfhaus.de! -Änderungen vorbehalten-


22

OBERSTDORF

VERANSTALTUNGEN VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH WÖCHENTLICH Veranstaltungen wöchentlich

Skitouren Schneeschuhtouren Tiefschneekurse Lawinenkurs Eisklettern

VERANSTALTUNGEN

MAGAZIN

Wöchentlich

+49 (0) 8322 940 75-0 • info@alpinschule-oberstdorf.de

www.alpinschule-oberstdorf.de Ein Ausflug, O'dorfMagAd2012NEU_Sommer.indd 1

der sich bei jedem Wetter lohnt ! Herrliche Sonnenterrasse mit unvergleichlichem Bergblick • Fleisch aus eigener Aufzucht • Brotzeiten • hausgem. Kuchen

Winter - klein.indd 2

DONNERSTAG Aqua Kids - Kurs 8.30 - 9.15 Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 9.30 - 10.15

Aqua Babys klein, Gruppe 2 - Kurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

10.00

Ausflugsfahrt nach Füssen zu den Königsschlössern Neuschwanstein oder Hohenschwangau

18.10.12 11:03

Treffpunkt: Busbahnhof

Info-Tel. 08322 4811 - Anmeldung erforderlich

10.30 - 11.15

Aqua Babys klein, Gruppe 3 - Kurs

12.25 - 12.45

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 Entspannungsgymnastik in der Thermenwelt Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

13.30 - 14.15 14.30 - 15.15 16.00

Schwimmkurs

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Schwimmkurs

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Aprés Ski-Party Schnatossibar im beheizten Traube-Winterstadel

Christlessee 1, 87561 Oberstdorf Telefon (08322) 606090 - www.christlessee.de

Info-Tel. 08322 809940 16.30

Meditative Orgelmusik ( außer 14.3.)

17.00

Kirchenführung mit Pfr. Werner Schnell

und besinnliche Texte, mit Johannes Böhm Kath. Pfarrkirche Kath. Pfarrkirche (außer 14.3.)

16.01.2013 11:58:59 17.15 - 18.00

Schwimmkurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

18.00

Musik-Dämmerschoppen Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi

18.00

Schlachtfest ab 19.30 Heimische Live-Musik und Oberallgäuer Schuhplattler treten auf.

18.30

Bayerische Spezialitäten

Hotel Traube - Info-Tel. 08322 809940

19.00 19.30

mit Live-Musik, Tanz und Unterhaltung Restaurant Brunnenstad‘l, Info-Tel.: 08322 96870 Deftiges Haxenessen bei Livemusik Hotel-Restaurant Weinklause - Info-Tel. 08322 96930

Unterhaltungsmusik Restaurant Trettachstüble - Info-Telefon: 08322 4768


VERANSTALTUNGEN wöchentlich WÖCHENTLICH Veranstaltungen

FREITAG 9.30

„Allgäunah“ - Naturführung - Kleine NaturEntdeckungstour im Süden von Oberstdorf Info und Anmeldung unter 0160 98939467 ( außer 29.3.)

10.00

Winterlicher Kapellenspaziergang

23

SAMSTAG 9.00 - 13.00

ca. 1 Std., Hotel Waldesruhe

Zünftiger Weißwurstfrühschoppen

10.30

mit Hausmusik Hotel Traube -Info-Tel. 08322 809940

Qigong und Mediation

10.00

Hotel Waldesruhe, Seminarraum 13.25 - 13.45

14.30 - 15.15

Aprés Ski-Party

16.00

Schnatossibar im beheizten Traube-Winterstadel

Kostenlose Wassergymnastik

Info-Tel. 08322 809940

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 13.30 - 14.15

Schwimmkurs

ca. 19.00

Aqua Kids - Kurs

19.30

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

16.00 - 20.00

Restaurant Trettachstüble - Info-Telefon: 08322 4768 Hotel Traube - Info-Tel. 08322 809940

Yoga mit Petra - im Gymnastikraum Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Aprés Ski-Party Schnatossibar im beheizten Traube-Winterstadel

17.00

Standlschießen - Eissportzentrum Kath. Kurgottesdienst

16.00 16.00

Musik-Dämmerschoppen

18.00

Energieplatzführung Aprés Ski-Party Musik-Dämmerschoppen Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi

Unterhaltungsmusik

19.30

Heimische Live-Musik

Heimische Live-Musik Hotel Traube - Info-Tel. 08322 809940

Restaurant Trettachstüble - Info-Telefon: 08322 4768 19.30

Familientag

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Info-Tel. 08322 809940

Bayerischer Abend Hotel Mohren - Info-Telefon: 08322 9120

19.30

mit Hausmusik Hotel Traube -Info-Tel. 08322 809940

Schnatossibar im beheizten Traube-Winterstadel

Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi ca. 19.00

Zünftiger Weißwurstfrühschoppen

Hotel Waldesruhe

Kath. Pfarrkirche 18.00

SONNTAG 10.00 10.00

Info-Tel. 08322 809940 17.00

Heimische Live-Musik

19.30

Schwimmkurs

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Termine nach Absprache 16.00

Fondue-Abend im Weinkeller

Hotel Mohren - Info-Telefon: 08322 9120

Unterhaltungsmusik

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 15.45 - 16.30

Oberstdorf Haus

Waldspaziergang mit Qigong und Naturwissen

10.00

zu Kirchen und Kapellen in Oberstdorf, ca. 90 Min. Evang. Christuskirche (außer 1.3., 8.3., 15.3.)

Winter-Wochen-Markt ( außer 9.3.)

19.30

Unterhaltungsmusik Restaurant Trettachstüble - Info-Telefon: 08322 4768

Hotel Traube - Info-Tel. 08322 809940

SCHÖNHEIT AUF VIER PFOTEN www.hk-werbung.de

Fachgerechte Pflege für Hunde und Katzen trimmen - waschen - schneiden - scheren

Hundebekleidung / -zubehör exklusiv - schick - nützlich

Geroldsee II © aboe # 33161558 fotolia

Bahnhofstr. 25 - 87527 SONTHOFEN Tel. 08321-619964 - www.hundesalon-sonthofen.de Öffnungszeiten: Mo, Di, Mi und Fr 9.30 bis 12.00 Uhr - Do geschlossen nachmittags und samstags nach Terminvereinbarung

OM.indd 1

Supergau – Stromausfall – leere Regale in den Supermärkten Mit Langzeitlebensmitteln haben SIE vorgesorgt. www.abc-zivilschutz.de

07.02.2013 17:39:


VERANSTALTUNGEN 22.2. 22.2.- -24.2.2013 24.2.2013 VERANSTALTUNGEN Veranstaltungen wöchentlich 22.2. - 24.2.2013

OBERSTDORF

MAGAZIN

Oberstdorfer

Dampf Bier

Alle Biere hausgebraut

www.hk-werbung.de

24

Brauerei

Täglich frische Haxen

VERANSTALTUNGEN 22. Februar - 1. April 2013

Unsere „bierigen“ Gerichte

täglich von 11.00 - 21.30 Uhr Wählen Sie aus unserer reichhaltigen Speisekarte und genießen Sie in einzigartiger Atmosphäre.

Täglich wechselnder Mittagstisch

FEBRUAR 2013

21.2. 24.2.

Curling - Deutsche Meisterschaft

DO - SO

Finale Damen und Herren Eissportzentrum

22.2.

Stimmung pur mit Enjoy Dampfbierbrauerei

FREITAG 19.30

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

20.00

Longdrinks +++ - Kreiere deine Mischung Atlantis

23.2. 24.2.

LIVE-MUSIK Montag bis Samstag abends

wechselnde Gruppen u.a. Alpenstarkstrom, Goldberger, Hubert Weber ... Montag, ab 17.00 Uhr

SA - SO

23.2.

SAMSTAG 9.30

Fachkundige Brauereiführung * Spare Ribs Dienstag

Musikalisches Brauereifest Die Maß Bier zum Sonderpreis Schlachtplatte Mittwoch

10.30

13.00

Sudhaus-Musik-Party Saftiger Spanferkelbraten Donnerstag

Musikalisches Brauereifest Die Maß Bier zum Sonderpreis Schlachtplatte

18.00

Sonntag

Schlachtfrische Ochsenleber * ab 10 Personen

„Vierbeiner“ willkommen!

Bayerncup - Skisprung

Erdinger Arena Oberstdorf

KubuKi (Kunterbunter Kindertag)

für Kinder von 6-12 Jahren: sich ausprobieren, Lieder singen, spannende biblische Geschichten hören, gemeinsam zu Mittag essen Evang. Gemeindehaus

Stressbewältigung durch achtsame Wahrnehmung Ref.: Wolfgang Brandlhuber, Arzt und Homöopath Adula Klinik Oberstdorf - Info-Telefon 08322 7090

Eisturnier für Islandpferde

Zum zweiten Mal findet im Eissportzentrum Oberstdorf ein Eisturnier für Islandpferde statt. Mit speziellem Hufbeschlag bewegen sich die Pferde auf dem Eis. Bewertet werden die Teilnehmer von Sportrichtern nach offiiziellem Regelwerk. Eissportzentrum

Vollmond Open Air Kino auf dem Nebelhorn Vorverkauf an der Nebelhornkasse

19.30

Oldie-Party mit Extreme

20.00

Ladies Night - Ein Glas Sekt für jede Frau

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Samstag

Gaudi & Stimmung mit Live-Musik Ofenfrische Bauernente

Offene Deutsche Snowboard Meisterschaft Halfpipe & Slopestyle Nebelhorn und Fellhorn

Nebelhorn, Bergstation Höfatsblick

Freitag

Alpen-Country-Musik Frisch gebackener Ochsenleberkäse

Heimischer Olympiatest für deutsche Snowboarder

Atlantis

24.2. SONNTAG

Oberstdorfer Eiszeit mit verkaufsoffenem Sonntag

gesamter Ort

Reservierungen erbeten

19.30

Konzert der Blasmusik

Bahnhofplatz 8 - 87561 Oberstdorf Telefon (08322) 8908 - www.dampfbierbrauerei.de

20.00

On the rocks

Musikkapelle Oberstdorf Oberstdorf Haus, großer Saal „Nebelhorn“ Atlantis


VERANSTALTUNGEN - 4.3.2013 Veranstaltungen 25.2. 25.2. -4.3.2013 25.2.

Holzar - Alpenländ. Musik mit Hand und Herz

MONTAG 18.00

Dampfbierbrauerei

18.00 - 22.00

Vollmondabend - stimmungsvolles Ambiente mit

26.2. DIENSTAG 10.15

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

romantischer Musik und Kerzenlicht Oberstdorf Therme

SCO Skisprung-Schnupperkurs und Kinderaktionstag mit Tubing

1.3.

AOS Jugendskitag

FREITAG

WM-Langlauf-Stadion Ried

18.00

Kinderkonzert der Musikschule Oberstdorf Haus, großer Saal „Nebelhorn“

19.30

Von Alpenrock bis Pop mit Bodensee-Power

Frieden mit der Co-Abhängigkeit ein Lebensweg im 12-Schritte-Programm

2.3.

Oberstdorfer Musik- und Jodlerabend mit Live-Musik - Löwen & Strauss Wirtschaft

WM-Langlauf-Stadion Ried

10.15

Good Medicine - Die gute Medizin

Dampfbierbrauerei

34. Ärztekongress - Skisprung/Langlauf

MITTWOCH

Erdinger Arena Oberstdorf

19.00

Alpenländischer Hüttenabend mit Dieter und Dieter - Löwen & Strauss Wirtschaft

20.00

20.00

Sudhaus-Party mit den Alpenstreunern

3.3.

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Oberstdorfer Abend

ein bunter Abend mit Aktiven des Oberstdorfer Trachtenvereins u.a. wirken mit: Historische Trachtengruppe, Schuhplattlergruppe, Oberstdorfer Stubenmusik - dazu das Trio „Mir“ Oberstdorf Haus, großer Saal „Nebelhorn“

Minus 50 - Jedes Getränk wird abgewertet Atlantis

28.2.

Grundlagen der Gesundheit und Lebensfreude

SONNTAG 20.00

Boogie, Blues & Rock‘n Roll. Konzert mit Matthias Heiligensetzer und Thomas Kühling Kurfilmtheater

Zarewitsch Don Kosaken

Faszination russischer Chor- und Sologesänge, berühmte Klosterlegenden und trad. Volksweisen Evang. Christuskirche,

ASV Mini-Tournee - Skisprung

Erdinger Arena Oberstdorf

Chiemgauer Volkstheater: „Die Töchter Josefs“

Lustspiel in 3 Akten - Leitung: Bernd Helfrich Oberstdorf Haus

4.3.

Bernsteinausstellung der Firma Trilogie

14.30 - 17.30

Kolping-Kinderkleider Basar - Annahme und Verkauf von Kinderkleidung, Spielsachen, Büchern Kolping Haus, Obere Bahnhofstr. 10

18.00

Trio Goldberg - urig und zünftig

MONTAG Oberstdorf Haus, Foyer 11.00 - 18.00

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Alpenländ. Musikantenabend mit Hubert Weber

18.00

Romantisches Fondue-Essen

20.00

Griechenland - Auf den Spuren des Apostels Paulus - von und mit Pfr. Peter Guggenberger

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 20.00

Blues Trouble

Kartenvorverkauf: Tourist-Info: Tel. 08322 700290

DONNERSTAG Vortrag von Aurelia Nachbaur 15.30 Oberstdorf Haus, Raum „Oytal“, Eintritt frei 19.30

Oldies und Evergreens mit Dr. G.-Point

Dampfbierbrauerei

Vorverkauf: Tourist-Info.: Tel. 08322 700290

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

20.00

Ref.: Patrick Schank, Natur- und Wildnislehrer Adula Klinik Oberstdorf - Info-Telefon 08322 7090

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Allgäu-Power mit Bernd

27.2.

20.00

ASV Mini-Tournee - Finale Langlauf

SAMSTAG

19.30

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

19.30

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei) 19.30

MÄRZ 2013

Erdinger Arena Oberstdorf

Ref.: Tamara-Maria Huber Adula Klinik Oberstdorf - Info-Telefon 08322 7090

19.00

25

Getränkeschlager - Das mitgestellte 2. Getränk wird bis 24.00 Uhr verdoppelt. Atlantis

Abholung 18.00 Uhr, Rückfahrt ca. 20.30 Uhr Berggasthof Spielmannsau - Tel. 08322 3015

Johannisheim

SA 23.2.

13.00

MI 27.2. 20.00

Eisturnier für Islandpferde

Oberstdorfer Abend - Trio Mir

SA 2.3.

SO 3.3. 20.00

20.00

Zarewitsch Don Kosaken

Chiemgauer Volkstheater


26

VERANSTALTUNGEN VERANSTALTUNGEN 5.3. 5.3.- -11.3.2013 11.3.2013 Veranstaltungen wöchentlich 5.3. - 11.3.2013

OBERSTDORF

MAGAZIN

5.3. DIENSTAG 10.15 14.30 19.00

Die Bedeutung von Scham und Schamlosigkeit für die Genesung

Ref.: Wolfram Kölling, Dipl. Psychologe Adula Klinik Oberstdorf - Info-Telefon 08322 7090

8.3. 10.3.

FR - SO

Kaffeetreff - Veranstalter: VdK - Kolpinghaus Oberstdorfer Wintergaudi mit Live-Musik

Freitag 8.3.2013 08.00 - 12.30 56. Bergkäseausstich 10.00 - 18.00 Internationaler Käsemarkt 10.00 - 17.00 Käsemarkt der Allg. Sennalpen 13.00 Offizielle Eröffnung 14.30 „Oberstdorfer Vieramuseg“ 14.30 Schaukäsen 15.30 56. Bergkäseprämierung 16.00 Musikalische Unterhaltung mit dem Sextett „Uifach so“

Löwen & Strauss Wirtschaft

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei) 19.30

Allgäu-Power mit Bernd - Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

20.00

Evangelisch - das Ganze leben

6.3.

Bibel und Konzil: Kirche als pilgerndes Gottesvolk

Das Vaterunser - eine Begegnung mit dem Gebet Jesu, mit Barbara Wiesinger Evang. Gemeindehaus

MITTWOCH 19.00

Kath. Kirche und Ökumene - Bibelabend mit Pfr. Peter Guggenberger - Johannisheim

19.00

Alpenländischer Hüttenabend mit Live-Musik

3. Internationales Käsefestival Das Internationale Käsefestival kehrt 2013 nach Oberstdorf zurück. Die Veranstaltung findet jährlich im Wechsel mit Sand in Taufers (Italien) statt. 2013 ist es nun wieder so weit.

Samstag 9.3.2013 10.00 - 18.00 Internationaler Käsemarkt 11.00 - 13.00 Frühschoppen 14.00 - 15.00 Schaukäsen 14.00 - 15.30 Bläserensemble „Vollgas Brass“ 16.00 - 18.00 Brauchtumsnachmittag

Löwen & Strauss Wirtschaft Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei) 19.30

Aktuelles Thema am Mittwoch (siehe Aushang)

19.30

Die Partyband Alpenstarkstrom

Sonntag 10.3.2013 10.00 - 18.00 Internationaler Käsemarkt 11.00 - 12.30 Konzert der Blasmusik 14.00 Schaukochen mit Allg. Bergkäse 16.00 Musikverein Ruderatshofen

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Kinderprogramm am Samstag und Sonntag

20.00

mit Gästeseelsorger P. Rainer Meyer Neue Rubi-Alm Dampfbierbrauerei

Operettenzauber - Die schönsten Melodien in bunten Kostümen

mit Leona (Sopran) und Stefan (Tenor) Kellerbauer Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“ Kartenvorverkauf: Touris-Info: Tel. 08322 700290

Langlauf auf Loipe E mit besinnlicher Unterbrechung und ggf. kurzer Einkehr

7.3.

DONNERSTAG 11.00 mit Gästeseelsorger P. Rainer Meyer,

Dauer ca. 1,5 Std.; entfällt bei Schlechtwetter Parkplatz Faistenoy

19.30

Alpenländ. Musikantenabend mit Hubert Weber Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Oberstdorf Haus

Bayerische Eiskunstlauf-Jugendmeisterschaften

8.3. 10.3.

Eissportzentrum

8.3.

Die Goldberger - volkstümlich - rockig - modern

FR - SO

FREITAG 19.30

9.3.

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Die vitalstoffreiche Vollwertkost

SAMSTAG 10.15

Ref.: Eva-Maria Ohmayer Adula Klinik Oberstdorf - Info-Telefon 08322 7090

19.30

Oldie-Party mit Extreme

Romantisches Fondue-Essen in der Spielmannsau

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 20.00

„S‘obred“ im Breitachtal

mit den Breitachtaler Johlar, der Jodlergruppe Vorderburg, dem Jodlerquintett Horeflue Jutzer und der Oberallgäuer Tanzlmusik Moderation: Johannes Hitzelberger (Bayerischer Rundfunk) Alpenrose Tiefenbach

Kartenvorverkauf: Tourist-Info: Tel. 08322 700290 Abholung in Oberstdorf

n

kleiner Glühweinempfang im Freien

n

Käsefondue-Essen in unserem gemütlichen Kaminzimmer bei Kerzenschein und knisterndem Kaminfeuer Zum Fondue gibt’s Weiß- und Schwarzbrotwürfel, Kartoffeln und feine Gemüsesticks

n

Rückfahrt nach Oberstdorf

o 11.3.2013

Mo 4. und M

n

Abholung 18.00 Uhr Rückfahrt ca. 20.30 Uhr

10.3.

Katharina Pohl spielt Orgelwerke zur Passion von Bach, Brams, Dupré und anderen. Evang Christuskirche, Eintritt frei, Spenden erbeten.

11.3.

Junge Musiker und literarische Texte

MONTAG 18.00

mit Kurseelsorger P. Rainer Meyer Oberstdorf Haus, Raum „Freibergsee“

18.00

Holzar - Alpenländ. Musik mit Hand und Herz

Preis: 22,50 pro Person Anmeldung dringend erbeten unter 08322/3015 info@spielmannsau.de Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

„Wenn das Weizenkorn in die Erde fällt...“

SONNTAG 17.00

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908


VERANSTALTUNGEN 11.3. -19.3.2013 11.3. - 19.3.2013 Veranstaltungen 18.00

20.00

12.3.

Romantisches Fondue-Essen

Abholung 18.00 Uhr, Rückfahrt ca. 20.30 Uhr Berggasthof Spielmannsau - Tel. 08322 3015

Lüftlmalerei - Entstehung und Schönheit

Referent: Pfr. Franz Neumair - Johannisheim

Ref.: Dr. Michael Tischinger, Chefarzt Adula Klinik Oberstdorf - Info-Telefon 08322 7090

19.00

Oberstdorfer Musik- und Jodlerabend mit Live-Musik - Löwen & Strauss Wirtschaft Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

20.00

20.00

MITTWOCH 17.00 19.00

Kunstpause - Kunstwerkmeditation in Wort, Musik und Bild

„Don Quijote“ von Honoré Daumier Evang. Christuskirche

Johle und spiele in Oberstdorf

16.3.

Irrwege der Liebe

SAMSTAG 10.15

Ref.: Thomas-Valentin Welter, Dipl. Psychologe Adula Klinik Oberstdorf - Info-Telefon 08322 7090

11.00

Freerideevent Nebelhorn Classics

19.30

Die Party- und Stimmungsband Impuls

Kolping-Kinderkleider Basar - Annahme und Verkauf von Kinderkleidung, Spielsachen, Büchern Kolping Haus, Obere Bahnhofstr. 10

18.00

Junge Musiker und literarische Texte

18.00

Trio Goldberg - urig und zünftig

19.00

19.3. 20.3.

19.30

DI - MI

Mediation

Herzensgebete der Ostkirche, mit Alfred Juraschitz Evang. Christuskirche

Alpenländ. Musikantenabend mit Hubert Weber Dampfbierbrauerei

19.3.

DO - SA 10.00 - 19.00

Gartenmöbel-Ausstellung der Fa. Gummi-Fischer Oberstdorf Haus, Foyer

Die Blüte des Lebens

Ref.: Joachim Kempf, Arzt und Psychotherapeut Adula Klinik Oberstdorf - Info-Telefon 08322 7090

19.00

Oberstdorfer Wintergaudi mit Live-Musik Löwen & Strauss Wirtschaft

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei) 19.30

Französischer Markt

Der Körper als Spiegel der Seele - Die Bedeutung von Krankheiten erkennen

DIENSTAG 10.15

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

14.3. 16.3.

Dampfbierbrauerei

Ref.: Ursula Maria Göppel-Sandler, Heilpraktikerin Johannisheim

Dampfbierbrauerei

DONNERSTAG Veranstalter: BRK 14.30 Johannisheim

mit Kurseelsorger P. Rainer Meyer Oberstdorf Haus, Raum „Freibergsee“

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Die Partyband Alpenstarkstrom

Kaffeenachmittag

Dampfbierbrauerei

MONTAG 14.30 - 17.30

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

14.3.

Spektakuläres Rennen, das abseits der Pisten vom Gipfel bis zur Seealpe führt. Skifahrer, Snowboarder und Telemarker kämpfen um den Titel. Nebelhorn

18.3.

20.00

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

Volksmusikabend Oberstdorf Haus, großer Saal „Nebelhorn“

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Alpenländischer Hüttenabend mit Live-Musik Löwen & Strauss Wirtschaft

19.30

20.00

Evangelisch - das Ganze leben

Neuseeland & Australien - bezaubernde Landschaften am anderen Ende der Welt

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Der Mensch und die Zeit mit Pfarrerin Daniela Ditz-Sievers Evang. Gemeindehaus

Die Goldberger - volkstümlich - rockig - modern

FREITAG 19.30

Allgäu-Power mit Bernd - Dampfbierbrauerei

Vortrag von Thomas Dünßer Oberstdorf Haus, Raum „Freibergsee“

13.3.

15.3.

Auf die Seele hören

DIENSTAG 10.15

19.30

27

Kurpark, Wandelhalle

Allgäu-Power mit Bernd Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 20.00

Mediation des Tanzes mit Gisela Angenend

20.00

Der Walser Weg - eine Kulturhistorische Wanderung von Oberstdorf bis ins Wallis

Evang. Gemeindehaus

15.3. 17.3. FR - SO 20.00

Theater - Auch dieses Jahr führt das Breitachtaler Theater wieder ein lustiges Stück vor. Alpenrose Tiefenbach

Vortrag von Thomas Dünßer Oberstdorf Haus, Raum „Freibergsee“

MI 6.3. 20.00

FR 8.3. - SO 10.3. Operettenzauber

3. Intern. Käsefestival

SA 9.3.

20.00

SA 16.3.

„S‘obred“ - Breitachtaler Johlar

Freerideevent Nebelhorn Classics

11.00


VERANSTALTUNGEN 20.3. 20.3.- -24.3.2013 24.3.2013 VERANSTALTUNGEN Veranstaltungen wöchentlich 20.3. - 24.3.2013

OBERSTDORF

MAGAZIN

20.3. MITTWOCH 17.00

Kunstpause - Kunstwerkmeditation in Wort, Musik und Bild

„Maria mit dem Einhorn“ aus dem Erfurter Dom Evang. Christuskirche

Alpenländischer Hüttenabend mit Dieter und Dieter - Löwen & Strauss Wirtschaft

19.00

Stimmung pur mit Enjoy

22.3.

Dampfbierbrauerei

FREITAG 19.30

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

20.00

Mistcapala - Wurst statt Käse

das lustvolle Herrenquartett aus Landsberg mit einem nagelneuen Programm Kurfilmtheater

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

Laternenwanderung mit Andacht unterm Sternenzelt, mit Pfr. Roland Sievers.

19.30

19.30

Gedankenaustausch über „Gott und die Welt“

19.30

Sudhaus-Party mit den Alpenstreunern

Fellhorn oder Söllereck

SAMSTAG

Snowminton Open

9.00

mit Gästeseelsorger P. Rainer Meyer Kolping Haus

das höchste Speed Badminton-Turnier der Welt: Snowminton Open auf 2000 Metern Nebelhorn

10.15

Schritte auf dem Weg meiner Entwicklung

19.30

Oldie-Party mit Extreme

Ref.: Manfred Alraun, Medizinphysiker Adula Klinik Oberstdorf - Info-Telefon 08322 7090

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Theater - Auch dieses Jahr führt das Breitachtaler Theater wieder ein lustiges Stück vor. Alpenrose Tiefenbach

21.3.

Alpenländ. Musikantenabend mit Hubert Weber

DONNERSTAG Dampfbierbrauerei 19.30 Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

21.3. 22.3. DO - FR 20.00

Geiger Cup Finale - Alpin

23.3.

Dauer ca. 90 Min. Holzlaternen können kostenlos entliehen werden. Evang. Christuskirche, entfällt bei Regen

19.30

Oberstdorfer Bockbierfest - mit der

24.3.

Theater - Auch dieses Jahr führt das Breitachtaler Theater wieder ein lustiges Stück vor. Alpenrose Tiefenbach

Musikkapelle Oberstdorf und „Die Goldberger“ Novize Ludovicus liest die Leviten Oybele Halle, KVV: Tourist-Info: Tel. 08322 700290

SONNTAG 20.00

Unterhaltungsmusik

... um Berge besser HHH

www.hk-werbung.de

28

Familie Lemke

Hotel

Trettachstüble

Hotel Restaurant Café

Oststraße 42 - 87561 Oberstdorf - Telefon (08322) 4768 www.trettachstueble-oberstdorf.de - Dienstag Ruhetag

Rustikal eingerichtete Gasträume, gemütliches Restaurant und Kaminzimmer in herrlicher Atmosphäre

Preisgünstige Tagesmenüs Schwäbische Küche Wellnessbereich mit Infrarotkabine und Sauna mit Ruhezone, Aufenthaltsraum für Hausgäste, Personenaufzug (rollstuhlgeeignet), behindertengerechtes WC

Mehr Nutzer, mehr Freude, mehr Heimat –

Telefonbuch und Branchenbuch in einem.

QR-Code einscannen und direkt zum AllgäuBranchenfinder gelangen.


VERANSTALTUNGEN - 1.4.2013 19.3. 2.4.2011 Veranstaltungen 25.3. 25.3. -1.4.2013 25.3.

MONTAG 18.00

Vollmond-Open-Air-Kino

29

29.3.

„Luis Trenker - Die weisse Hölle vom Piz Palü“ Nebelhorn, Bergstation Höfatsblick

FREITAG

Keine Skiabfahrt am Abend möglich 18.00

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 20.00

20.00

26.3.

10.00

30.3.

Videofilm von G. Soellinger Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“

19.00

Oberstdorfer Musik- und Jodlerabend mit Live-Musik - Löwen & Strauss Wirtschaft

10.15

Burnout, Arbeitssucht und eigene Grenzen

20.00

Musical Moments

SONNTAG 6.00

Allgäu-Power mit Bernd

10.00

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 20.00

27.3. MITTWOCH 17.00 19.00

Evangelisch - das Ganze leben

Die Frau des Pilatus; Die Schauspielerin Eva Schroer liest aus der Novelle von Getrud von le Fort. Evang. Gemeindehaus

Ref.: Carsten Scheele, Dipl. Sozialpädagoge Adula Klinik Oberstdorf - Info-Telefon 08322 7090 die witzigste und charmanteste Musical-Show Deutschlands Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“ Kartenvorverkauf: Tourist-Info: Tel. 08322 700290

31.3.

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

Internationales Kinderrennen

der Region Oberallgäu - Fellhorn

Stolpersteine auf dem Weg zum Glück

Ref.: Franz-Josef Köb, Erwachsenenbildner Adula Klinik Oberstdorf - Info-Telefon 08322 7090

Abendmahlsgottesdienst (Wein)

mit Pfr. Roland Sievers - Evang. Christuskirche

SAMSTAG

Der Vinschgau in Südtirol

DIENSTAG 10.15

19.30

Hotel Traube - Info-Tel. 08322 809940

„Und dennoch schauen wir hin!“

Vortrag mit Lichtbildern. Passionsbilder in alter und moderner Kunst. Ref.: Chr. Wessel, Dipl. Theol./Dipl. Päd. Johannisheim

Musik und Texte zum Karfreitag Evang. Christuskirche

Traditionelles Karfreitag-Fischessen

Holzar - Alpenländ. Musik mit Hand und Herz Dampfbierbrauerei

„Du edles Angesichte“

19.30

Feier der Osternacht

mit Pfr. M. Wiesinger, anschl. Osterfrühstück Evang. Christuskirche

Festgottesdienst mit Abendmahl (Wein)

mit Pfarrerin Daniela Ditz-Sievers Evang. Christuskirche

Die Goldberger - volkstümlich - rockig - modern Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 20.00

Kunstpause - Kunstwerkmediation in Wort, Musik und Bild

Ostertanz - Es spielen die Riefekopf Buebe und die Oberstdorfer Örgelimusik. Alpenrose Tiefenbach

„Die Weiße Kreuzigung“ von Marc Chagall (1938) Evang. Christuskirche

APRIL 2013

Alpenländischer Hüttenabend mit Live-Musik Löwen & Strauss Wirtschaft Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

19.30

1.4.

Robby Fuchs - loves to entertain you Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

28.3.

Literarischer Stationenweg zur Karwoche

Feierliches Tischabendmahl

19.30

Oldie-Hits & Evergreens mit WOLFGANG

10.30

Familiengottesdienst m. Abendmahl (Traubensaft)

mit Pfr. Markus Wiesinger Evang. Christuskirche

Osterfrühschoppen Hotel Traube - Info-Tel. 08322 809940

DONNERSTAG mit Gästeseelsorger P. Rainer Meyer 11.00 Marktplatz, Bildstock gegenüber der Pfarrkirche entfällt bei Schlechtwetter 17.00

MONTAG 10.00

17.00

Osterkonzert der Brassband A7

18.00

Trio Goldberg - urig und zünftig

mit Pfr. Markus Wiesinger - Evang. Gemeindehaus

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 19.30

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Brassmusik von ihrer festlichen Seite Evang. Christuskirche

Konzert der Musikkapelle Oberstdorf Oberstdorf Haus

SA 30.3. FR 22.3. 20.00

Mistcapala

SA 23.3.

19.30

9.00

Snowminton Open - Badminton

20.00

SA 23.3.

Oberstdorfer Bockbierfest

Musical Moments


30

KULTURDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

Picasso – Dali – Beuys – Chagall u. a. Menschen – Tiere – Katastrophen Die Grafikstiftung, neu ergänzt durch private Leihgeber Ausstellung: Samstag, 9. März bis Sonntag, 14. April 2013 Öffnungszeiten: Donnerstag bis Sonntag, 15 bis 18 Uhr Eröffnung: Freitag, 8. März, um 19 Uhr Kunsthaus Villa Jauss, Fuggerstraße 7, Oberstdorf Das Kunsthaus überrascht zur Osterzeit 2013 die Besucher mit einer völlig neuen Präsentation ihrer Grafikstiftung. Im ganzen Haus werden für fünf Wochen die 1998 von Hugo J. Tauscher an den Verein übergebenen Werke nach Themen neu geordnet: Frauen, Männer, Paare, Tiere, Natur, Kunst und Gesellschaft. Dabei ergänzen viele Arbeiten einer Privatsammlung von Arthur Lamka (Sonthofen) die Stiftung. Besonders zu erwähnen ist die breite Auswahl des Bauhauskünstlers Gerhard Marcks. Eine enge Freundschaft zu Lionel Feininger inspirierte ihn zu vielen Holzschnitten, die in der Ausstellung zu sehen sind. Vom Nazi-Regime als entartet eingestuft und entlassen, flüchtete er in die innere Emigration. 1950 zieht der Künstler nach Köln-Müngersdorf, wo auch Heinrich Böll wohnte. Viele kirchliche und weltliche Aufträge ließen ihn zu einem der bedeutendsten Bildhauer und Holzschneider nach dem 2. Weltkrieg werden, der sich – ganz zeitgemäß – viel mit der antiken Mythologie beschäftigte. Als zweiten Schwerpunkt für diese Ausstellung wählte Arthur Lamka, der Sammler und ehemalige Kulturredakteur des Kölner Stadtanzeigers, den Dresdener Künstler Gunter Böhmer, der zu den ganz großen Zeichnern des 20. Jahrhunderts gerechnet werden muss. Mit Feder und Pinsel illustrierte er 133 Werke der Weltliteratur. Souverän gesetzte Originalentwürfe aus diesen Werken finden sich in der Ausstellung. Sein Hauptwohnsitz war Montagnola im Tessin. Mit dem ebenfalls dort ansässigen Hermann

GASTHOF

Uhr

et!

87561 OBERSTDORF - bei den Tennisplätzen Telefon 08322/96100 - www.adler-oberstdorf.de

Hesse ergab sich eine beiderseits geschätzte Zusammenarbeit. Eine heiter-witzige Ergänzung zu den nach längerer Zeit wieder gezeigten Karikaturen der Stiftung bilden die hervorragenden Zeichnungen des Waltenhofener Künstlers Wolfgang Steinmeyer, der alle Themen dieser Ausstellung bereichern wird. Arthur Lamka wird in einer Matinee am Ostermontag, 1. April, um 11 Uhr Gerhard Marcks eingehend würdigen. Zeichnungen von Gunter Böhmer zu Werken von Thomas Mann, Dostojewski, Kafka und Goethe bilden den zweiten Teil dieser Stunde rund um Kunst und Literatur. Kleine Zeichnungen und Holzschnitte beider Künstler können in der Ausstellung auch käuflich erworben werden, ebenso Karikaturblätter von Wolfgang Steinmeyer. Führungen zur Ausstellung finden immer am Donnerstag (18 Uhr) statt: 14./21./28. März und 4./11. April. Ostermontag geöffnet von 15 bis 18 Uhr.

87561 OBERSTDORF - bei den Tennisplätzen Telefon 08322/96100 - www.adler-oberstdorf.de

Warme Küche: Mittwoch bis Sonntag 1130 - 14 Uhr / 1730 - 21 Uhr

Warme Küche: Mittwoch bis Sonntag 1130 - 14 Uhr / 1730 - 21 Uhr

Leckere heimische, mediterrane und klassische Küche

Leckere heimische, mediterrane und klassische Küche

tgl. von 730 -930 Uhr Frühstücksbuffet für € 8,50

Frische Pfifferlinge und Wildgerichte

hren n.

Tradition verpflichtet!

r.

Das ist schon seit 150 Jahren Motto unserer Familien. Auf Ihren Besuch freut sich Familie Jäger.

OM 1-6.indd 1

13.06.2012 14:38:23


KULTURDORF

31

Gegenstände aus dem ­Heimatmuseum erzählen Vom Prinzregenten Luitpold und der Geschichte der Bronzeplatte Im Raum 22, dem Jagdraum im Obergeschoss, befindet sich eine größere Vitrine, die dem Prinzregenten Luitpold gewidmet ist. Darin liegt eine größere und trotzdem unscheinbare Bronzeplatte mit der Inschrift: „Zur Erinnerung an die glückliche Errettung des Prinzen Luitpold und seiner Jagdgäste vor einem Bergsturz im Jahre 1868“. Bevor wir uns der Geschichte der Bronzeplatte zuwenden, wollen wir zuerst einmal den Prinzen Luitpold vorstellen. Für Oberstdorfer ist das kein unbekannter Name, denn gleich mehrmals finden wir Erinnerungen an diesen Prominenten. In der Ludwigstraße steht ein großes Standbild, das ihm zu Ehren errichtet wurde. Gleich zwei Straßen (Prinzenstraße, Luitpoldstraße) und ein Platz (Prinzregentenplatz) sind nach ihm benannt. Sein Jagdhaus steht heute noch in der Ludwigstraße und beherbergt jetzt eine Gastwirtschaft. Prinz Luitpold war der dritte Sohn des bayerischen Königs Ludwig I. und wurde am 12.3.1821 geboren. Er übernahm am 10. Juni 1886 die Regentschaft für seinen Neffen, den Märchenkönig Ludwig II., als dieser wegen seiner Verschwendungssucht entmündigt wurde. Doch schon drei Tage später ertrank Ludwig II. unter mysteriösen Umständen im Starnberger See. Da sich sein legitimer Nachfolger und Bruder Otto schon in einer psychiatrischen Klinik befand, führte Luitpold auch für ihn die Regentschaft. Offiziell hieß sein Titel „Verweser des Königreiches Bayern“ – allgemein nannte man ihn jetzt „Prinzregent“. Seine Regierungszeit, die zum eigentlich „goldenen Zeitalter“ Bayerns wurde, endete mit seinem Tod am 12.12.1912. Luitpold besaß in Oberstdorf ein großes Jagdrevier und war deshalb des Öfteren in unseren Bergen unterwegs, so auch im Jahre 1868. Aber lassen wir den Chronisten Franz Alois Schratt zu Wort kommen: „Wo dem Himmelhorn gegenüber der ,Rauhe Hals‘ als steile Schlucht mit den kühnen Höfatsgipfeln in das Oytal herab sich zieht, befand sich der bayerische Prinz Luitpold im Jahre 1868 auf der Gemsjagd, wozu auch der Förster Schwarzkopf von Oberstdorf und eine Menge Jäger und Treiber ebenfalls dort anwesend waren. Ob die vorherige Witterung oder der Fußtritt der Gemsen zur plötzlichen Überraschung die Loslösung von Felsmassen ver­ anlass­ten, konnte nicht näher ermittelt werden. Als nun eine Menge Felstrümmer und Steine talwärts rollten, war der Standpunkt des kgl. Prinzen Luitpold in so bedenklicher Gefährdung, daß der Förster sich veranlaßt sah, den Prinzen in besonderen Schutz zu nehmen, indessen zum Glück wurde niemand von den Steinen getroffen, mit Ausnahme eines Treibers, welcher verwundet wurde, aber bald wieder hergestellt werden konnte. Die erschrockene Jagdgesellschaft entrann knapp dem Verderben, welches die furchtbaren Geschoße der Steine zu bringen drohten. Durch die gütliche Unglücksabwendung wollte aber der Prinz zu dauerndem Andenken sich dankbar zeigen durch Errichtung eines Kreuzes auf der Gutenalp, welches im Jahre 1875 den 3. Oktober auf einem abgestürzten Felsblock von 1868 gesetzt wurde mit ­folgender Inschrift: ,Zur Erinnerung an die glückliche Errettung des Prinzen Luitpold und seiner Jagdgäste vor einem Bergsturz im

Jahre 1868‘. Seitdem wird dieses Kreuz, welches von Pfarrer Küberle 1875 benediziert wurde, das PrinzenKreuz genannt und erhielt dadurch besondere Bedeutung, indem dieser Kgl. Prinz berufen wurde, als prinzregentlicher Landesvater vom J. 1886 –1912 die Regierung der 7 Bayernländer zu führen.“ Soweit der Chronist in der damals üblichen „Unterthanensprache“. Der letzte Absatz wurde dem vorigen Text erst nach dem Tode des Regenten im Jahre 1912 hinzugefügt. Der Zahn der Zeit nagte in Form von Rost auch am Prinzenkreuz. Vermutlich in einem Wintersturm vor rund 30 Jahren fiel das Kreuz samt Texttafel zu Boden. Das Kreuz wurde gefunden, die Texttafel war verschwunden. Der Wortlaut war noch bekannt und der damalige Jagdherr des Oytal-Revieres ließ das renovierte Prinzenkreuz mit einer neuen Tafel aufstellen. Im September 2005 erhielten wir im Museum den Anruf einer Dame aus Kreuth am Tegernsee. Sie hatte im Sauerland eine Gusseisenplatte mit dem oben angeführten Text entdeckt und dem Museum zurückgegeben. Nach einer langjährigen Odyssee erweitert die Gusseisen-Platte nun die Jagdabteilung unseres Museums. Sie hat neben anderen Exponaten aus dem Umkreis des Regenten einen Ehrenplatz in der Vitrine im Heimatmuseum Oberstdorf eingenommen.


32

OBERSTDORF

MAGAZIN

KULTURDORF

Oberstdorfer Abend Mittwoch, 27. Februar, 20 Uhr, Oberstdorf Haus Ein bunter Abend mit Aktiven des Oberstdorfer Trachtenvereins. Heute kann der größte Trachtenverein Deutschlands, mit über 1.000 Mitgliedern, auf mehr als 110 Jahre bewegte Vereins­ geschichte zurückblicken. Unser Trachtenverein „Heute wie Damals“ setzte sich zum Ziel, die Trachten und Bräuche des obersten Dorfes zu pflegen und zu erhalten. Beim Oberstdorfer Abend gewähren die einzelnen ­Gruppen einen Einblick ins Brauchtum des obersten Dorfes. U. a. wirken mit: Historische Trachtengruppe, Schuhplattlergruppe, Stubenmusik „D Kiehbeargar“, Oberstdorfer „Bearglar Gitarren­ musik“. Dazu das Trio „Mir“. Mit Bewirtung – Eintritt 8 Euro/5 Euro mit Gästekarte.

ZAREWITSCH DON KOSAKEN Samstag, 2. März, 20 Uhr, Evangelische Christuskirche Vom glockenhellen Tenor bis zum erdig-sonoren Bass reicht das Stimmspektrum, das die Zarewitsch Don Kosaken bei ihrem Konzert erklingen lassen. Sie singen von ihrer Freude, von ihrer Melancholie, von ihrem Schmerz Original-Melodien ihrer russischkosakischen Heimat. Zu den gängigsten Russland-Klischees, dampfender Samowar, Matrjoschkas, die Weite des Landes, das ewige Eis und die Tiefe der Seele, verkörpern sich auch in der Assoziationskette Momente der Sehnsucht, romantische Vorstellungen von schwermütiger Stimmung, von mystischer Seelen-Versenkung, aber auch von impulsiver Lebensfreude, die aus der mentalen Tiefsinnigkeit erwächst. All diese Sehnsuchtsmomente und Russland-Projektionen schwingen mit beim Konzert der Zarewitsch Don Kosaken, die mit ihrem mehrstimmig, harmonisch aufeinander abgestimmten A-cappella-Gesang in eine andere Welt entführen. Für uns Westeuropäer wieder einmal eine Gelegenheit wunderbare Chormusik zu erleben sowie Choräle aus der orthodoxen Liturgie, getragen von slawischer Musikalität und Geistigkeit, kennenzu­ lernen. Das 1958 gegründete Ensemble hat sein Programm in Auswahl und Zusammenstellung als „Festliches Konzert“ ausgerichtet; geistliche Gesänge, russische Volksweisen, aber auch klassische

Kunstlieder stehen auf Programm und werden das Publikum in den Bann von Mütterchen Russland ziehen. Ein Ausschnitt aus dem Programm: Vater unser, Der Heilige Ehemann, Lobet den Namen des Herrn, Dir singen wir, Cherubim Hymne, Die Legende von Mönch Pitirim, Große Doxologie, Der reumütige Schächer, In Deinem Himmelreich, Abendglocken, Stenka Rasin, Kamuschka, Troika, Ich bete an die Macht der Liebe u. a. Karten im Vorverkauf: Tourist-Information Oberstdorf, Telefon 08322/700-290.

Blues Trouble Matthias Heiligensetzer & Thomas Kühling Samstag, 2. März, 20 Uhr, Kurfilmtheater Oberstdorf Boogie Woogie, Blues, Jazz und Rock’n’Roll stehen an diesem Abend auf dem Programm der beiden Allgäuer Musiker. Lust, Freude und unverkrampftes Lebensgefühl transportieren Heiligensetzer und Kühling und werden das Publikum im Kurfilmtheater unweigerlich in ihren Bann ziehen. Das Boogie-Genie am Klavier Matthias Heiligensetzer entzündet ein wahres Boogie-Woogie-­ Feuer, haucht dem Blues seine Seele ein und improvisiert sogar über jazzige Linien. Überraschende Bearbeitungen bekannter Melodien werden zu hören sein und die Klassiker erklingen somit in neuem Gewand. Musik-Kumpan Thomas Kühling steht ihm mit blues-rockigen Gitarren-Riffs und Gesang zur Seite. Interpretationen klassischer Blues-Künstler wie Robert Johnson oder Willi Dixon, Rock’n’Roll-Standards à la Elvis Presley bis hin zu ausgefeilten Arrangements von Musikern wie Ray Charles werden an diesem Abend die urtümliche Kraft des Blues, des BoogieWoogie und des Rock’n’Roll auf die Kino-Bühne holen. Bereits im vergangenen Jahr gastierten die beiden Vollblut-Musi-

ker im Kurfilmtheater und rissen das Publikum zu Begeisterungsstürmen hin. Kartenvorverkauf: Tourist-Info Oberstdorf, Tel. 08322/700-290 und Kurfilmtheater, Tel. 08322/978970.


KULTURDORF

„Die Töchter Josefs“ Chiemgauer Volkstheater Lustspiel in 3 Akten von Franz Gischl Sonntag, 3. März, 20 Uhr, Oberstdorf Haus Mit dabei sind Mona Freiberg, Egon Biscan, Michaela Heigen­ hauser, Markus Neumaier, Simona Mai, Rupert Pointvogl, Tom Mandl. Der Bauer Sixtus und sein Schwager Josef, dieser gesegnet mit einem zänkischen Weib, haben sich nicht um die Früchte ihrer Jugendsünden gekümmert. Da es aber plötzlich um die Erbfolge am Hof geht, ist das Auf­ finden von Tochter oder Sohn äußerst wichtig, aber auch mit ­großen Schwierigkeiten verbunden. Der arme Josef muss sich allerhand von seiner erbschleichenden Agath anhören und auch Sixtus muss einiges von seiner Mutter einstecken. Diese sitzt bedächtig auf der Ofenbank und lacht sich ins Fäustchen. Dazu hat sie allen Grund, denn sie ist die Einzige, die die Fami­ liengeschichte genau kennt. Mit der Weisheit des Alters dreht sie die Schicksale so, bis die Gerechtigkeit siegt. Kartenvorverkauf: Tourist-Information Oberstdorf, Telefon 08322/700-290.

Operettenzauber mit berühmten Melodien in Oberstdorf Mittwoch, 6. März, 20 Uhr, Oberstdorf Haus In bunten Kostümen und prunkvollem Glimmer präsentieren Leona und Stefan Kellerbauer, Sopran und Tenor aus München, zauberhafte Melodien, spritzige „Stimmungsmacher“ und ­„Ohrwürmer im Dreivierteltakt“ der berühmtesten Operetten-­ Komponisten, wie Lehár, Kalman, Stolz, Strauß, u.v.m. Mit ihren vielseitigen, klassischen und unterhaltsamen Programmen tritt das Paar auch innerhalb von Opernfestspielen, Orchester- und ­Kirchen-Konzerten auf bekannten Bühnen vieler Orte, Städte und Länder auf. Mit ihren Stimmen und ihrer lebendigen Bühnenpräsenz singen sich die beiden stets in die Herzen des Publikums und erzeugen so Spannung, Freude und Begeisterung. Begleitet werden sie von dem Pianisten Florian Markel. Freuen Sie sich auf einen festlichen bunten Abend mit den ­Stimmen der Liebe und Leidenschaft. Kartenvorverkauf: Tourist-Information Oberstdorf, Telefon 08322/700-290.

33


34

OBERSTDORF

MAGAZIN

KULTURDORF

„S’obred“ Samstag, 9. März, 20 Uhr, Alpenrose Tiefenbach Zum fünften Mal „obreds“ im Breitachtal in Tiefenbach. Auch heuer haben die Jodler vom GTEV Breitachtaler Tiefenbach wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Neben den Veranstaltern, den Breitachtalar Johlar, sind heuer mit dabei: die Jodlergruppe Vorderburg, ihres Zeichens eine der bekanntesten und besten Gruppen im Oberallgäu und das Jodlerquintett Horeflue Jutzer aus der Schweiz. Die jungen Sänger um Sarah Lempen-Scherz stammen aus dem Saanenland. In ihrer ­Heimat wurden sie mehrfach ausgezeichnet. Gespannt sein darf man auf die junge Formation Oberallgäuer Tanzlmusik, die das Programm abrunden wird. Allesamt erstklassige Solisten, auf ihren Instrumenten haben sich diese sieben Musiker zusammengefunden und gelten als Geheimtipp im südlichen Oberallgäu. Angesagt wird der Abend von Johannes Hitzelberger. Er moderiert seit mehreren Jahren Sendungen im Radio des Bayerischen Rundfunks und ist deshalb vielen Freunden der Volksmusik bekannt. Kartenvorverkauf: Tourismus Oberstdorf, Tel. 08322/700-290.

Kirchenkonzerte in der Passionszeit Zwei Konzerte veranstaltet die Evang. Kirchengemeinde in der Passionszeit zwischen Aschermittwoch und Karfreitag. Unter dem Motto „Wenn das Weizenkorn in die Erde fällt …“ spielt Kantorin Katharina Pohl am Sonntag, 10. März, um 17 Uhr in der Evang. Christuskirche (Freiherr-von-Brutscher-Str. 7) Orgelwerke zur P ­ assion von Bach, Brahms, Dupré und anderen. Am Karfreitag, 29. März, um 17 Uhr sind in der Evang. Christus-

kirche Musik und Texte zum Thema „Du edles Angesichte“ zu hören. Ulrike Tenzer (Cello) und Katharina Pohl (Orgel) lassen Kompositionen von Marcello, Mendelssohn und Reger erklingen. Die Texte liest Pfarrer Roland Sievers. Zu beiden Konzerten ist der Eintritt frei. Spenden am Ausgang werden erbeten.

Australien – Neuseeland Bezaubernde Landschaften am anderen Ende der Welt Dia-Vortrag von Thomas Dünßer Dienstag, 12. März, 20 Uhr, Oberstdorf Haus In 140 Tagen rund um die Welt. In einem buntem Bilderpotpourri erleben die Betrachter eine Reise durch die schönsten Bezirke Nord-, Ost-, Süd- und Zentralaustraliens. Im sonnenreichsten Land der Erde, eingefangen in fantastischer Natur, vergessen wir nicht die Kultur. Die Aborigines, ein Naturvolk, eine Begegnung im Traumland. Der Wechsel zu den Doppelinseln Neuseeland im Südpazifik ist

Prinzenstraße 10 · 87561 Oberstdorf · Direkt am Kurzentrum Telefon 08322/9693-0 · Fax 08322/8720 P am Haus info@weinklause.de · www.weinklause.de

erfrischend. Den Betrachter erwartet eine Fülle unterschiedlichster Landschaftsformen, Pflanzen und Tierarten, die es sonst nirgendwo auf der Erde gibt. Hier auf den Antipoden fanden die Wikinger der Südsee, die Maoris, ideale Lebensbedingungen vor. Die großen Urwälder, fantastischen Gebirgszüge, tiefen Fjorde und hohen Vulkane begeistern ebenso wie unermessliche Weidegründe zu Land und auf See. Die Cook-Inseln sind gelebtes Paradies. Hier kommt jedermann noch zu seinem ganz persönlichem Robinson Crusoe. Hawaii be­­ zaubert noch immer durch seine Vegetation und Landschafts­formen.

Beliebtes Restaurant mit bodenständiger und moderner Küche große Gartenterrasse mit Blick auf den Wild-und Küchenkräutergarten, abends beheizt und mit Kaminfeuer jeden Donnerstag deftiges Hax‘nessen bei Livemusik jeden Sonntag knusprige Bauernente leichte Sommergerichte, lebendfrische Forellen, Salate, Steaks und Allgäuer Schmankerl täglich durchgehend geöffnet


KULTURDORF

35

Winterlicher Berggottesdienst Berggottesdienste im Schnee sind ein ganz besonderes Erlebnis. Am Zeigersattel (Nebelhorn) hält der evangelische Pfarrer Roland Sievers mittwochs am 13. und 27. März, jeweils um 11.30 Uhr Gottesdienst und die Teilnehmer haben dabei einen herrlichen Panoramablick in die Allgäuer Alpen. Wer teilnehmen möchte, fährt mit der Nebelhornbahn bis zur Station Höfatsblick. Von dort gelangt man auf dem gut begehbaren Wanderweg in 20 bis 30 Minuten zum Zeigersattel. Bitte beachten: die Gottesdienste findet nur bei guter Witterung statt! Es können lange Wartezeiten an der Talstation entstehen. Informationen unter Tel. 08322/9408037 (Evang. Gästeseelsorge).

„Zwei schrecklich nette Familien“ Tiefenbacher Theaterspieler mit einer Komödie in drei Akten von Jürgen Schuster Im Mittelpunkt des Geschehens stehen in diesem Jahr bei den Breitachtaler Theaterspielern zwei Nachbarsfamilien, die beide nur ein Ziel kennen – „Goldfamilie des Monats“ zu werden. Aus­ geschrieben vom Klatschblatt „Goldenes Echobild“, mit einem ­Siegesgeld von 25.000 Euro. Dieses Ziel beschränkt sich jedoch nur auf die Damen der beiden Häuser. Dem Rest der Familien ist dies eher unwichtig oder sie wurden gar nicht erst eingeweiht – was sich als großer Fehler heraus­stellt. Denn als die Klatschreporterin vom Goldenen Echobild aufmarschiert und mit steigendem Alkoholpegel komplett an Maß und Ziel „vorbei rauscht“, die Hausherren sich aus dem Staub machen und nach durchzechter Nacht erst wieder „an rauschen“ da nimmt das Chaos seinen Lauf. Die scheinbar „goldene“ Familie mit zwei perfekten Söhnen scheint bei genauerer Betrachtung dann doch nicht so zu glänzen wie gewünscht. Zudem stehen sei-

tens der Söhne einige ungeplante Überraschungen ins Haus. Der Nachbar und leidende Ehemann, seines Zeichens Beamter aus Berufung, wird unter der Fuchtel seiner Frau wieder nach Hause delegiert und wartet sehnsüchtig auf das Ende seines Urlaubs – kein Stress und absolute Ruhe in seiner Dienststube. Es gibt also wieder viel zu lachen in drei temperamentvollen Akten bei den Theaterspielern der Breitachtaler in Tiefenbach. Kartenvorverkauf: ab 11. März im Tourismuszentrum Tiefenbach, Montag bis Freitag von 9 – 12 Uhr, Telefon 08322/700-800 Aufführungen: Freitag, 15. März/Samstag 16. März/Sonntag 17. März Donnerstag 21. März/Freitag 30. März/Sonntag 24. März KEINE Vorführung am Samstag 23. März! Beginn ist jeweils um 20 Uhr im Saal der Alpenrose in ­Tiefenbach

Seit 35 Jahren Oberstdorfer Gastlichkeit

Hausgemachte Spezialitäten mit allem, was man aus Mehl, Milch und Eiern so Leckeres zaubern kann

hausgemachte Spätzle, Kaiserschmarren, Dampfnudeln, Kuchenspezialitäten etc.

Kinder- und Seniorengerichte - Flammkuchen Familie Seubel Lorettostraße 2 - 87561 Oberstdorf Telefon 08322/9589971 - www.alte-sennkueche.de

OM.indd 1

04.10.2011 12:31:43


36

OBERSTDORF

MAGAZIN

KULTURDORF

Johle und spiele in Oberstdorf Freitag, 15. März, 20 Uhr, Oberstdorf Haus Im Oberstdorf Haus treffen sich die besten Oberstdorfer Gesangsgruppen wie die Jodlergruppe Oberstdorf und der Oberstdorfer Trachtengesang (beide ausgezeichnet mit dem Kulturpreis der Hanns-Seidel-Stiftung), das Bearglar Chearle, das Gesangsduo hined und dined, die Hirte Fehla, die Geschwister Agnes und Lucia Schleich (Gewinner des Hans-Rees-Preis), das Frauenchörle Schöllang sowie die beiden Ausnahmejodler Anton Boxler (Oberstdorf) und Hansueli Wälte (Schweiz). Die beiden sind – wohl einmalig – an diesem Abend im Duo zu hören. Ergänzt wird das Programm durch die Oberstdorfer Örgeli Museg und die Oberstdorfer Vierarmuseg (Gewinner ihrer Altersgruppe in der Wertung „gemischte Besetzung“ beim Musikwettbewerb in Kolbermoor). Veranstaltet wird das Konzert von der kommunalen Musikschule Oberstdorf in Zusammenarbeit mit der Jodlergruppe Oberstdorf. Kartenvorverkauf: Tourist-Info, Telefon 08322/700-290.

Der Walserweg von Oberstdorf nach Zermatt Dia-Vortrag mit dem Oberstdorfer Bergführer Thomas Dünßer Dienstag, 19. März, 20 Uhr, Oberstdorf Haus Eine historische Wanderung von Oberstdorf aus durch das kleine und große Walsertal ins Rätikon. Unter den steilen Felsbergen der Sulzfluh und Drusenfluh geht es hinunter nach St. Antönien, um im weiten Aufstieg den Übergang nach Davos zu erlangen. Der Weg führt dann von Chur hinauf zum Lukmanierpass, über weite Berghänge nach Arolo hinunter. Es folgt der Übergang ins Oberwalliser Hochtal Goms. Von Saas Fee gelangt man hinauf zum Mattmarksee, hinab nach Macugnaga und im weiten Bogen unter der größten Eiswand Europas – der Monte-Rosa-Ostwand mit 4.633 m – hindurch nach Alanga. Von dort geht es über bezaubernde Höhen nach Gressoney und weiter in Richtung Matterhorn. Cervina mit seinem speziellen, italienischen Flair und das Matterhorndorf Zermatt beeindrucken ebenso wie die gesamten Bilder des Referenten und Bergführers Thomas Dünßer aus Oberstdorf.

Mistcapala – Wurst statt Käse Freitag, 22. März, 20 Uhr, Kurfilmtheater Oberstdorf „Vier Männer – ein Abend“ und doch geht es nicht um Fußball, sondern hier geht es um die Wurst: Nämlich um Musik, Kabarett, Gesang und richtig viel Spaß. Im munteren Wechselspiel treiben sich Musik, Wortwitz und komödiantisches Können in ekstatische Höhen und geriatrische Tiefen. Tom Hake brilliert als Meister der tausend Gesichter, Armin Federl beweist seine Treffsicherheit nicht nur bei den Tasten am Akkordeon und Gitarrist Vitus Fichtl zeigt Entschlossenheit im Nahkampf mit Briefkästen und Glühwein­ becherpfandständen, während der Kontrabassist Tobias Klug nicht davor zurückschreckt, als sächsischer Gigolo Perlen des Wiener Liedgutes zu intonieren. Das Quartett stürzt sich auf Fernsehmarketing-Strategien und amerikanische Showformate, auf Urlaubsfreuden in Ferienanlagen und Philosophien von Freizeitparks. Barockklänge werden mit Schlagern kombiniert, Gassenhauer zur Kunst erhoben. Der Aberwitz bricht sich Bahn und ganz nebenbei wird geklärt, was eine tschechische Kurkapelle mit einem Rockklassiker von Queen zu tun hat. Die vier Herren schöpfen lustvoll aus Stilarten und Epochen. Heraus kommt dabei eine ganz eigene Art musikalischen Humors – Mistcapala eben. Alles andere ist Käse.

Kartenvorverkauf für diese Veranstaltung der Kulturgemeinde bei der Tourist-Info im Oberstdorf Haus, Tel. 08322/700-290 und im Kurfilmtheater, Tel. 08322/978970.


KULTURDORF

37

Oberstdorfer Bockbierfest mit der Musikkapelle Oberstdorf und den Goldberg-Musikanten Der Novize Ludovicus liest die Leviten Samstag, 23. März, 19.30 Uhr, in der Oybele-Halle Zum traditionellen Oberstdorfer Bockbierfest trifft man sich auch in diesem Jahr wieder in der Oybele-Festhalle. Die Musikkapelle Oberstdorf und die Goldberg-Musikanten sorgen wie immer für tolle Stimmung und man wartet gespannt was der Novize Ludovicus aus dem Oberstdorfer Untergrund ans Tageslicht zieht. Um 19.30 Uhr bringt Oberstdorfs 1. Bürgermeister Laurent O. Mies mit dem Anstich das Fass zum Laufen und anschließend garantieren Blasmusik, Oberkrainer-Sound, Allgäuer Brotzeiten und der Doppelhirsch, das extra gebraute Starkbier, viel Spaß und gute Laune. Beginn: 19.30 Uhr, Einlass 18.30 Uhr

Mohren Restaurant Genuss am Oberstdorfer Marktplatz

• Mittwochs: Stimmungsvoller Gala-Abend • Freitags: Zünftiger Bayerischer Abend • Samstags: Käsefondue im historischen Weinkeller (Fondue „chinoise“ auf Anfrage)

„Der Vinschgau – ein Juwel in Südtirol“ Filmvortrag von Gerhard Soellinger Montag, 25. März, 20 Uhr, Oberstdorf Haus Von den Hochebenen rund um den Reschensee hinunter zu den Apfelgärten in den milden und sonnigen Tieflagen von Meran. Im Westen Südtirols erstreckt sich das Vinschgauer Tal von Naturns bei Meran bis hinauf zum Reschenpass, wo die Etsch ihren Ursprung hat. Vielfältiger könnte ein Tal kaum sein – Apfelgärten und Marillenbäume einerseits, schroffe Gipfel und vergletscherte Dreitausender andererseits, allen voran natürlich König Ortler (3.905 m) sowie Kulturgüter von höchstem Rang. Besucht werden: Kloster Marienberg – Burgeis – Taufers – Mustair – Glurns – Mals – Matscher Tal – Churburg Schluderns – Laas – Latsch – Naturns – Schloss Juval (Messner-Mountain-Museum) – Schloss Trauttmannsdorff – Schloss Tirol – alles Hingucker in einer faszinierenden Landschaft.

Öffnungszeiten: • Frühstücksbuffet von 7:30 – 11:00 Uhr • Warme Küche von 11:00 – 22:00 Uhr • Die Bar öffnet täglich von 17:00 – 01:00 Uhr Abends freuen wir uns über Ihre Tischreservierung. Information und Reservierung: Telefon 08322/912-0

GUTSCHEIN

für ein besonderes Andenken an Ihren Oberstdorf-Urlaub Einlösbar nach Verzehr im Mohren Restaurant

Name: Adresse: E-Mail: Pro Gast ist ein Gutschein einlösbar. Wir freuen uns auf Sie!

Hotel Mohren · Marktplatz 6 · 87561 Oberstdorf Tel. 08322/912-0 · Fax 08322/912-444 info@hotel-mohren.de · www.hotel-mohren.de


VITALDORF KULTURDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

„Die Frau des Pilatus“ Eva Schroer liest aus der Novelle Gertrud von le Forts Dienstag, 26. März, 20 Uhr, Evangelisches Gemeindehaus Beunruhigt durch einen bedrü­ckenden Traum warnt Claudia Procula, die Frau des Pontius P ­ ilatus, ihren Gatten davor, den angeklagten Jesus von Nazareth zu verurteilen. Dennoch gibt der römische Procurator dem Druck des Hohen Rates nach. Macht siegt über das Recht. Von nun an steht das ungerechte Urteil unausgesprochen zwischen den Gatten. Als Pilatus Jahre später den Auftrag erhält gegen die Christen Roms vorzugehen, hofft Claudia, er werde seine damalige Entscheidung wieder gutmachen. Doch die Ereignisse scheinen sich auf seltsame Weise zu wiederholen …

Die ausdrucksstarke Schauspielerin Eva Schroer liest am Dienstag, 26. März, um 20 Uhr im evangelischen Gemeindehaus aus der Novelle Gertrud von le Forts. Zusammen mit der musikalischen Interpreta­ tion von Katharina Pohl ­erwartet die Hörerschar eine faszinierende Inszenierung.

Musical Moments Die witzig-charmante Musical-Show Samstag, 30. März, 20 Uhr, Oberstdorf Haus Mit viel Witz und Charme und überaus gewaltigen Stimmen, wird bei Musical Moments dem Besucher der perfekte Mix aus bester Unterhaltung und Kunst präsentiert. Der Erfolg dieser Show wird von begeisterten Zuschauerstimmen und ausnahmslos exzellenten Zeitungskritiken immer wieder aufs Neue bestätigt. Bei dieser mittlerweile legendären Show werden den Zuschauern so viele Köstlichkeiten aufgetischt, dass eine einfache Beschreibung schwer fällt. Das muss man einfach gesehen haben. Neben der fantastischen Musik, bringen die Musical-Profis eine Messerspitze Schlagfertigkeit, eine Handvoll Improvisation, eine Portion Humor, eine kleine Prise Frivolität und pfundweise schauspielerisches und musikalisches Können. Zwei Musical-Stars der Extraklasse bieten Highlights aus über 20 Musicals.

Es werden Höhepunkte aus über 20 Musicals serviert, die mit viel Temperament und Leidenschaft zubereitet sind. Präsentiert mit peppigen Kommentaren, farbenfrohen Accessoires und intensivem Publikumskontakt sorgen die beliebten Musical-Hits für einen unvergesslichen Abend. x x Programm-Highlights: Phantom der Oper, Tanz der Vampire, Cats, Elisabeth, DirtyxDancing, Evita, We Will Rock You, Shrek, Mamma x x Horror Show, Blues Brothers, Ich war noch Mia, Chicago, Rocky niemals in New York, u.v.m. „Espen Nowacki’s Musical Moments ist ein einzigartiges Unter­ haltungserlebnis für alle Altersgruppen und ein absolutes Muss für alle Freunde von guter Unterhaltung auf hohem Niveau.“ Kartenvorverkauf: Tourist-Info Oberstdorf, Tel. 08322/700-290.

x x x

VER

Jed 12.10.

MITTW 10.15 - 1 11.00

Das Wirtshaus Landgasthof

19.30

info@daswirtshaus-allgaeu.de www.daswirtshaus-allgaeu.de

Tel. 08326-7923

buero-wichmann.de

Beste Aussichten für Köstlichkeiten. Beste Aussichten für 87561 Oberstdorf/Reichenbach 8 Köstlichkeiten. Reichenbach 8 SCHÖNHEIT AUF VIER PFOTEN 87561 Oberstdorf/Reichenbach OM 1-8 Seite.indd 2 Fachgerechte

Pflege für Hunde und Katzen info@daswirtshaus-allgaeu.de Waschen - Schneiden - Scheren - Trimmen www.daswirtshaus-allgaeu.de Zahnpflege - Hundeerziehung

19.30

20.00

23.10.2009 15:32:46

Tel. 08326-7923

hk-werbung.de

38


VITALDORF

39

Sonnenskilauf und entspannen in der Oberstdorf Therme Die Pisten rund um Oberstdorf zeigen sich von ihrer besten Seite und warten auf sonnenhungrige Wintersportler. Wer bei der Abfahrt noch etwas Unterstützung benötigt, für den eignet sich das Sonnenskilauf-Angebot vom 16. März bis zum 12. April 2013. In einem Ski- oder Snowboardkurs mit gut ausgebildeten Lehrern werden die Feinheiten des Wintersports geübt und anschließend darf in der Oberstdorf Therme entspannt werden. Das Sonnenskilauf-Package enthält einen 5-tägigen oder 3-tägigen Skikurs Alpin oder Snowboard inklusive kompletter Ausrüstung. Zusätzlich ist ein 4-stündiger Aufenthalt in Therme und Saunadorf der Oberstdorf Therme inklusive. Ein 3-tägiger Kurs kostet für Erwachsene 110 Euro, für Kinder 90 Euro. Weitere Preise finden Interessierte unter http://www.oberstdorf-therme.de/aktuell/. Das beliebte Wochenprogramm findet für alle Freunde der Entspannung weiterhin statt. Der Montag bietet von 10 bis 19 Uhr ein spezielles Programm für Senioren mit kostenloser Wasser­ gymnastik und Aqua-Jogging. Etwas weniger sportlich geht es bei der Ladies Night immer dienstags zu: Von 18 bis 22 Uhr werden neben einem Begrüßungs­ getränk auch besondere Aufgüsse angeboten. Übrigens ist die Heusauna an diesem Abend nur für Damen zugänglich. Mittwochs steht die Oberstdorf Therme ganz im Zeichen der Romantik. Ab 19 Uhr verwandeln Kerzenlicht und romantische Musik die Thermenlandschaft in eine Wohlfühl-Oase. Zusätzlich können Besucher zum Preis von zwei Stunden insgesamt drei Stunden lang sinnliche Aufgüsse und Aromaölmassagen zum ­Sonderpreis genießen. Familien freuen sich beispielsweise über den Sonntag. Die ganze Familie kann nach Herzenslust von 10 bis 17 Uhr die Angebote der Oberstdorf Therme nutzen und Kinder bis acht Jahren haben in Begleitung der Eltern freien Eintritt. Als treuer Fan der Oberstdorf Therme im Freundschafts-Internetportal „Facebook“ kommen Sie zukünftig in den Genuss vieler Vorteile: Gewinnspiele, Aktionstage oder attraktive Sonderangebote. Der nächste Fanaktionstag findet am 3. März statt. Für alle Facebook-Thermen-Fans sind alle Grundtarife, bis auf Massagen, um die Hälfte ermäßigt. Bei den Massagen gibt es dafür spezielle Angebote: Die Ganzkörpermassage kostet anstatt 36 Euro nur

Restaurant - Café

Fam. Eichhorn 30 Min. ab Ortsmitte Richtung Nebelhornbahn oberhalb der Erdinger Arena Tel. (0 8322) 3323 - www.kuehberg.de Donnerstag bis Sonntag geöffnet Montag, Dienstag, Mittwoch Ruhetag Über Fasching durchgehend geöffnet Tipp: Allgäuer Spezialitäten aus eigener Landwirtschaft Frische Kuchen und Torten aus hauseigener Konditorei

25 Euro. Wer bei einer Aromaölmassage entspannen möchte, erhält diese für 14 Euro statt 25 Euro. Und die Honigcrememassage kostet 15 Euro. Wer in den Genuss der Ermäßigungen kommen möchte, druckt einfach die Infoseite des Facebookprofils aus und legt sie an der Kasse vor. Öffnungszeiten Winter: Therme: 10.00 – 19.00 Uhr Sauna: 10.00 – 22.00 Uhr OBERSTDORF THERME Promenadestraße 3 · 87561 Oberstdorf Tel. 08322/60696-0 · Fax 08322/60696-17 info@oberstdorf-therme.de www.oberstdorf-therme.de

Wege e z r Ku iele Z e d n lohne

Sonnenterrassen mit Panoramablick

Restaurant - Café

Karatsbichl Fam. Althaus 20 Min. ab Ortsmitte westlich der Stillach Tel. (0 8322) 4572 www.karatsbichl.de

Mittwoch bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet, Donnerstag und Freitag bis 22 Uhr Tipp: Frische Forellen aus eigenem Quellwasser, hausgemachtes Eis, großes Rodelgelände


40

NOTIZEN

OBERSTDORF

MAGAZIN

GRÜSS GOTT IN OBERSTDORF Gästebegrüßung im Oberstdorf Haus „Herzlich willkommen“ heißt es jeden Montag, jeweils um 10.30 Uhr, im Oberstdorf Haus. Unsere Gäste erhalten vielfältige Informationen über den Ort, die Einrichtungen, über die Veranstaltungen und die Gästeprogramme. Die Tourist-Information gibt überdies Tipps über besondere, dem Wetter entsprechende

Aktivitäten und Attrak­tionen. Die Gäste erhalten Infos über die Bergbahnen, über das Heimat­museum, über die Kurseelsorge und dergleichen. (Ist der Montag ein Feiertag, verschiebt sich die Gäste­begrüßung auf den nächsten Tag.)

Übernachtung im Stroh Günter und Ingrid Scholze aus Pfullingen sind schon zum 61. Mal in Oberstdorf zu Gast. Die stellvertretende Tourismusdirektorin Petra Genster ernannte das Ehepaar bei einer Gästeehrung mit Urkunden, Ehrennadeln und Geschenken zu neuen Ehrengästen. In Rubi haben die Scholzes im Landhaus Enzian bei der Familie Helfer ein Quartier gefunden, das ihren Ansprüchen entsprach. Ruhig gelegen, kinderfreundlich und mit gutem Busanschluss. Denn ihr Auto lassen die Gäste im Urlaub stehen. Die schöne Landschaft genießen sie viel lieber bei ausgiebigen Wandertouren. Früher haben sie viele Bergtouren und Skiabfahrten unternommen, heute schätzen sie die Winterwander­wege, die frische Luft und die wunderschöne Gegend. Der Grund, warum sie schon so viele Male in Oberstdorf zu Gast sind, ist für das Ehepaar Scholze ganz einfach. 50 Prozent tragen Natur und Infrastruktur zur Entscheidung bei. Eine ebenso große Rolle spielen aber die freundlichen Ver­ mieter. Dr. Günter Scholze erinnert sich zudem gern an seinen ersten Aufenthalt 1954 zurück. Damals übernachtete er als junger Student im Touristenheim Schratt im Stall auf Stroh. wir

Von links: Petra Genster, Günter und Ingrid Scholze

Lob für Winterwanderwege Vor 35 Jahren waren Gabriele und Werner Gehrmann aus Neuss zum ersten Mal in Oberstdorf. Inzwischen sind daraus sage und schreibe 60 Male geworden. Die stellvertretende Tourismusdirektorin Petra Genster dankte für die Treue mit Urkunde, Ehrennadeln und Geschenken und ernannte die Gehrmanns zu neuen Ehren­ gästen. Zweimal im Jahr packen sie ihre Urlaubskoffer, um unters Nebelhorn zu reisen. In all den Jahren haben sie schon viel erlebt und alle möglichen Aktivitäten mitgemacht. Langweilig geworden ist es dem Ehepaar in all der Zeit nie. Am liebsten sind ihnen im Winter die gut geräumten Wanderwege, die zu ausgiebigen ­Spaziergängen an der frischen Luft einladen. Zu Gast sind die Gehrmanns im Haus Edelweiß in der Freibergstraße. Rezeptionistin Monika Schwärzler begleitete die Gäste zur Ehrung.

er zemb e D . 18 N TÜRn E N E R OFF sangebote E D G m TA biläu u J t i m Von links: Petra Genster, Werner und Gabriele Gehrmann, Monika Schwärzler

Täglich geöffnet: 9.45 - 18.00 Uhr, auch sonn- und feiertags www.salzgrotte-oberstdorf.de Ob Magazin - 1-4 Seite quer.indd 2

08.12.2011 14:34:43


NOTIZEN

41

Hörnerschlittenfahren mit den Profis Mittwoch, 27. Februar Auch in diesem Winter veranstaltet das Team der Oberstdorfer Söllereckbahn wieder das beliebte Hörnerschlittenfahren für jedermann. Unter dem Motto „Erleben Sie die Faszination Hörnerschlittenfahren“ kann jeder als Copilot auf dem Schlitten eines Profis die Piste hinuntersausen. Dazu verspricht ein Rundumprogramm einen unvergesslichen Abend am Söllereck. Neben einer kurzen Wanderung zur Schrattenwangalpe gibt es für alle Teilnehmer Kässpatzen, die die Wirtin Bärbel Müller auf traditionelle Allgäuer Art zubereitet. Das Highlight ist die anschließende rasante Abfahrt mit den Hörnerschlitten. Ein großer und ungefährlicher Spaß, denn die erfahrenen Hörnerschlittenpiloten bringen die Teilnehmer natürlich sicher nach unten. Los geht es mit der Bergfahrt der Söllereckbahn um 16.30 Uhr.

Die Plätze für den vergnüg­ lichen Abend sind begrenzt, daher ist die Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung unter Telefon 08322/98756 möglich. Der Teilnahmepreis beinhaltet die Auffahrt mit der Söllereckbahn, Kässpatzen so viel man mag, ein Getränk dazu, ein Schnapserl und die Hörnerschlittenfahrt mit Chauffeur. Für Erwachsene kostet der Abend 65 Euro, für Kinder unter 14 Jahren nur 59 Euro. Weitere Informationen zum Familienberg Söllereck unter: www.das-hoechste.com, info@familienberg-soellereck.de

Christoph Schneider stellt in der Galerie AndO in Oberstdorf aus In der AndO-Galerie des Holzbildhauers Andreas Ohmayer lässt sich seit 24. Januar eine neue Ausstellung des Ober­ allgäuer Malers Christoph Schneider bewundern. Überaus ansprechend ist die Darstellung der heimischen Landschaft.

Mit Pastellstiften auf Velourpapier gemalt, erfreuen die Bilder durch ihre Farbigkeit und stilistische Vereinfachung. Die vergangene Kunstepoche des Expressionismus, insbesondere die Malerei von Gabriele Münter sind spürbar, doch bewahrt sich der Künstler seinen eigenen Stil und vermag das alte Thema der Landschaft überzeugend modern wiederzugeben. Die Galerie AndO befindet sich in der Oststraße 36 in Oberstdorf. Öffnungszeiten: Mo .– Fr. von 9 –18 Uhr und Sa. von 9 –13 Uhr. Telefon 08322/3929

Vitalität aus dem Meer für gesunde Haut Kosmetik - Wellness

• Gesichtsbehandlung • Wellness-Massagen • Körperbehandlung • Ayurvedische Anwendung • Faltenreduktionsbehandlung • Cellulitebehandlung • Fußpflege - Maniküre • Permanent Make-up • Allergie-Testprogramm Physiotherapie-Praxis alle Kassen

„Die Zeit ohne Strom“ Die ersten Maschinen, die aus Eisen serienmäßig hergestellt wurden, hatten einen Fußantrieb und wurden in Paris zur Weltaus­ stellung 1867 ausgestellt. Das waren hauptsächlich Bandsägen und Drehbänke. Zu dieser Zeit wurden diese noch aus Holz her­ gestellt. Im Jahr 1928 gab es den Gleichstrom – die Voraussetzung für den Einsatz von Kreissägen, Hobelmaschinen und Fräsen. Die mechanischen Maschinen können bei Holzkunst Obenauer in der ­Metzgerstraße 3 immer montags, mittwochs und freitags ab 17 Uhr besichtigt werden.

Behandlungen in angenehmer Atmosphäre

• Badekuren • Manuelle Therapie • Medizinische Massage • Allgemeine Krankengymnastik • Bindegewebsmassage • Neurologische Behandlung nach Bobath • Medizinische Lymphdrainage • Sportphysiotherapie • Breuss- und Dorn-Therapie

Dipl.-Kosmetikerin Elisabeth Specht Physiotherapeut/Bademeister Jens Meinberg

Küferstraße 2 - 87561 Oberstdorf

(neben Schuhhaus Imminger, Eingang Weststraße)

auch im Wittelsbacher Hof Tel. Terminvereinbarung erbeten Telefon 0 83 22 / 95 94 45 www.wellness-kosmetik-oase.de

The Ar t of Skin and Body Care

www.hk-werbung.de

Die Urkraft des Meeres ist eine unerschöpfliche Quelle an Vitalität für den menschlichen Körper. Elisabeth Specht hat sich intensiv damit auseinandergesetzt und arbeitet mit Produkten, deren Wirkstoffgrundlage Meeresprodukte wie Algen, Austern, Muscheln und Plankton sowie die Inhaltsstoffe des Störkaviars sind. Das spezielle Pflegeprogramm verbindet Meeresstoffe mit Vitaminen und Pflanzenextrakten in unterschiedlichen Konzentrationen. Somit kann sie jedem Hauttyp gerecht werden. Allergien, Akne, Neuro­dermitis sowie Überpigmentierung wird mit sehr guten Erfolgen entgegengearbeitet. Das Programm erstreckt sich über verschiedene Gesichts- und Dekolleté-Behandlungen, schnelle Schön­macher, Bindegewebsstraffung, Narbenbehandlung, Faltenreduktion bis hin zu Wellnessbehandlungen. Oase des Wohlbefindens, Elisabeth Specht, Küferstraße 2, Telefon 08322/959445.


42

NOTIZEN

OBERSTDORF

MAGAZIN

ÖPNV in Oberstdorf Oberstdorf verfügt über ein umfangreiches Verkehrskonzept mit benutzerfreundlichem Taktfahrplan im Zentrum, den Ortsteilen und Tälern. Die Ortsbus-Linien, die als wesentlicher Bestandteil des Oberst­ dorfer Verkehrskonzeptes durch einen integrierten Taktfahrplan miteinander vernetzt sind, fahren im 10-Minuten-Takt zwischen 8 und 18 Uhr von den Auffangparkplätzen ins Zentrum. Die Benutzung ist gratis für Inhaber der Gästekarte sowie für zwei Erwachsene plus Kinder bei Vorlage des Parkscheins der ­Auffangparkplätze. Für Feriengäste bieten sich Urlaubskarten für 7 und 14 Tage an sowie Tageskarten, die in allen Bussen und Zügen, bis auf IC, g ­ ültig sind. Eigene Kinder bis 15 Jahre können umsonst mit­genommen werden. Das 7-Tage-Ticket „Südliches Oberallgäu mit Kleinwalsertal“ kostet nur 17 Euro. Für 14 Tage freie Fahrt werden 25 Euro fällig. Die Fahrkarten erhalten Sie in der Tourist-­Information und bei Ihrem Gastgeber auf Ihre Gästekarte. G ­ enießen Sie einen autofreien Urlaub in Oberstdorf.

Allgäunah – NaturKulturLandschaft im Winter entdecken und erleben Tiere und Pflanzen überleben jetzt ohne Zentralheizung, Punsch und Handschuhe. Wagen Sie sich mit mir hinaus und staunen Sie über die Vielfalt an Spuren im Schnee, über Witterungsanpassungen und Überlebensstrategien der Natur bei Temperaturen weit unter Null, über Knospen, Klänge, ­winterliche Stille … Jeden Mittwoch, ab 9.30 Uhr: Ganztagestour in eines der Oberstdorfer Täler. Jeden Freitag, 9.30 bis ca. 12.30 Uhr: Kleine Entdeckungstour im Süden von Oberstdorf. Fragen Sie nach Ihrem Wunschtermin (ab vier Personen). Anmeldung bei Irmela Fischer, Tel. 0160/98939467, oder unter www.allgaeunah.de.

Bergbahnen in Oberstdorf mit neuem digitalen Begleiter Ohne App geht keiner mehr aufs Brett! Schließlich wollen immer mehr Wintersportler auch auf der Piste den elektronischen An­­ schluss nicht verlieren. ­Online und Pulverschnee – das passt gut zusammen. Deshalb bieten die Skigebiete in Oberstdorf und im Kleinwalsertal mit einer neuen kostenlosen App den idealen d ­ igitalen Begleiter. Wer sich künftig mit Freunden in einer Berghütte treffen oder eine bestimmte Piste befahren will, der setzt in diesem Winter ganz auf die DAS HÖCHSTE-App. Die versorgt Sie mit allen wesentlichen Informationen der fünf Skigebiete. Ob Schneehöhe oder Skiverleih, ob Wetterprognose oder Pistenbeschaffenheit – es gibt fast nichts was die App nicht weiß. Sie kann sogar sehen, wenn man mal nicht mehr so viel sieht, denn sie gibt Orientierungshilfe im Gelände. Da alle Smartphones stets wissen, wo sie sind, erhält der Wintersportler vor Ort einen Hinweis in der angezeigten Panoramakarte, wo er sich genau befindet. So gelangt er bei schlechtem Wetter oder unzureichender Sicht problemlos auf den richtigen Weg oder zur gesuchten Hütte. Mit der App geht es also nicht nur schneller zu Kässpätzle und Kaiserschmarrn, sie ist auch ein Dokumentationstool. Mit dem sogenannten Tracker kann jeder seine Bewegungen im Gebiet und seine Skitage festhalten. Am Ende des Skitages weiß man, wie viele Höhenmeter man absolviert hat, wie viele Lifte genutzt und welche Geschwindigkeiten erreicht wurden. Außerdem ist die App mit den Plattformen Facebook, Google+ und Twitter verbunden, so dass man sich schnell mitteilen kann. Das kostenlose WLAN in den Skigebieten ist dafür natürlich die ideale Voraussetzung. Für IPhone- & Android Smartphone-Nutzer kostenlos im App Store erhältlich.

Bibliothek im Oberstdorf Haus Die Bibliothek im Oberstdorf Haus hat ein umfangreiches Angebot an Büchern und Gesellschaftsspielen für alle Altersstufen und Interessen. Oberstdorfer Gäste und Ein­heimische können gegen eine geringe Gebühr spannenden Lesestoff sowie Brett- und Gesellschaftsspiele ausleihen. Öffnungszeiten (außer feiertags): Dienstag 15 bis 19 Uhr und F ­ reitag 10 bis 12.30 Uhr.

Eine der schönsten Sk isprunganlagen der Welt und Austragungsort der Vierschanzentournee Erleben Sie die beeindruckende Aussicht vom Turm der großen Schattenbergschanze. Vielfältig und attraktiv - das Wetter! Täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr und 15:30 Uhr. Das Angebot der Erdinger Arena Skispringen Live • Skywalk-Park • Dinner im Turm • Skimuseum • Heiraten im Turm • Skisprung-Schnupperkurse • Erdinger Sportalp und vieles mehr! - täglich geöffnet, Montag Ruhetag - Sonnenterrasse mit Schanzenblick - zünftige Hüttenatmosphäre

regionale Schmankerl • frischgezapftes Bier hausgemachte Kuchen Tel.: +49 (0) 8322 - 80 90 300 • info@erdinger-arena.de • www.erdinger-arena.de

www.bergdoc.de

✩ ✩ ✩ ✩

Orthopädie Check-up im Urlaub Schnelle Termine individuelle Betreuung ■ Knochendichtemessung ■ Trainings- und Sportberatung ■ Golf medical coach ■ ■

Orthopädische Praxis Oberstdorf Dr. med. Kruijer Ludwigstr. 2 · 87561 Oberstdorf · Tel. 08322-96810

rpark

m Ku

ta direk


NOTIZEN

Ausstellung: Die Kunst liegt im Detail Zu wahren Kleinoden verwandelt die Malerin Irina Belian­ cova in diesen Tagen Ostereier im Oberst­dorf Haus. Erst unter der Lupe ist jedes Detail ihrer romantischen Landschaften, fotografisch genauen Portraits, märchenhaften Szenen oder duftigen Blumengebinden zu erkennen, die sie mit feins­ten Pinselstrichen auf manchmal nur wenige Quadratzentimeter zaubert. Die Ausstellung findet im Oberstdorf Haus, Foyer, statt. Öffnungszeiten: Freitag, 22. bis Sonntag, 24.3., 10 bis 19 Uhr.

Tierbilder und Landschaften Der Oberstdorfer Künstler Toni Haneberg zeigt einen Querschnitt seiner einzigartigen Bilder in den Räumen der Sparkasse in Oberstdorf. Haneberg begann seine künstlerische ­Karriere 1980 mit seiner ersten Ausstellung von Tierbildern. Seitdem schätzt ein wachsender Kreis von Liebhabern und Kunstsammlern seine lebensecht wirkenden Kunstwerke. Längst ist der Autodidakt zum anerkannten Künstler geworden, wie seine Bilder von Wildund Haustieren beweisen. Auch die Allgäuer Landschaft hat es ihm angetan, meist verbunden mit der Tierwelt der Alpen. Mit Pastellstift hält er p ­ räzise und e­ indrucksvoll die Motive fest. Die Ausstellung ist geöffnet zu den Schalterstunden der Sparkasse Oberstdorf bis 28. Februar 2013.

Bergschau im Alten Rathaus Am Fellhorn und in der Breitachklamm Das Naturkundemuseum ist tot, es lebe die Bergschau! Klang­ duschen und spannende Videopräsentationen statt verstaubter Exponate, dazu atemberaubende Natur – das bietet die Bergschau, die inzwischen an drei Orten in Oberstdorf informiert. Die Aus­ stellung im Rathaus zeigt die Landschaft aus verschiedenen Perspektiven. Im Mittelpunkt steht ein großes Reliefmodell. Kurze Filmbeiträge stellen Oberstdorfer Täler, touristische Höhepunkte und Naturschutzgebiete vor. Am Fellhorn wird ein stilisiertes Gipfelpanorama, Kurzfilme und Geräusche wie Donnergrollen, Kuhglocken und Steinschlag geboten. In der Breitachklamm e­ rleben die Besucher neben der realistischen Darstellung von Hoch- und ­Niedrigwasser eine Informationspyramide und „­ Guckies“, die Fauna und Flora in der tosenden Klamm vermitteln. Die Ausstellung im Rathaus ist Montag bis Freitag von 10 bis 12.30 und 14.30 bis 18 Uhr geöffnet, Samstag, sonn- und feiertags von 10 bis 12.30 Uhr. Am Fellhorn ist die Schau täglich von 8.30 bis 16.30 Uhr geöffnet und in der Breitachklamm täglich von 9 bis 18 Uhr.

43


44

OBERSTDORF

MAGAZIN

OBERSTDORF

18. Oberstdorfer Osterspiele vom 23. März bis 6. April 2013 Samstag, 23. März 14.00 Uhr: Entdeckungswanderung. Entdeckt mit euren Freunden die spannende Tierwelt am Moorweiher. Sucht die Fährte des Osterhasen, er hat bestimmt was für euch versteckt! Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 2,50 Palmsonntag, 24. März 10.00 Uhr: Heubasteln. Heute basteln wir mit Heu und binden die lustigsten Dinge. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 3,00 14.30 Uhr: Kino-Spaß pur. Kinder-Kino-Nachmittag. Treffpunkt: Kurfilmtheater R 5,00 14.00 Uhr: Der Berg ruft. Wir veranstalten einen Kindernachmittag am Nebelhorn, mit tollen Spielen und Aktivitäten. Ihr seht die dicksten Raupen – Pistenraupen auf dem höchsten Berg des Allgäus. Treffpunkt: Nebelhornbahn-Talstation Anmeldung erforderlich R 12,00/25,50 19.00 Uhr: Laterne, Sonne, Mond und Sterne. Romantische Laternen- und Fackelwanderung für die ganze Familie mit fröh­ licher Einkehr im Landgasthof Almenhof, mit zünftiger Musik. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 2,50/5,00 Montag, 25. März 10.00 Uhr: Osterbasteleien (3 – 7 Jahre!). Hier könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen und tolle Sachen zu Ostern basteln. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 3,00 10.30 Uhr: Besuch der Erdinger Arena. Blickt hinter die Kulissen der Erdinger Arena und erfahrt alles Wissenswerte rund um das Thema Skispringen. Jeder kann wie die Skispringer, bequem mit dem Aufzug auf den Schanzenturm gelangen und von oben einen Blick in die Tiefe wagen. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich  R 5,00 14.00 Uhr: Osterbasteleien (8 –14 Jahre!). Hier könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen und tolle Sachen zu Ostern basteln. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 3,00 16.00 Uhr: Hollywood ganz nah … Werdet der Star in eurem eigenen Film. Heute könnt ihr wie die „Großen“ vor und hinter der Kamera stehen. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 4,00 Dienstag, 26. März 10.00 Uhr: Lirum, Larum, Löffelstiel. Kochen wie die Küchen­ meister, wir dürfen in verschiedenen Hotelküchen „Topfgucker“ sein und selber kochen. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 2,50 14.00 Uhr: Söllereck-Rodel (8 Jahre!). Heute sausen wir mit dem „Alpine Coaster“ die spannende Abfahrt am Söllereck hinunter. Zieht euch warm an! Denkt daran, dass ihr noch zusätzlich

Taschengeld für den Bustransfer benötigt. (Die Durchführung ist wetterabhängig!) Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 9,00 16.00 Uhr: Spielzeit (2 – 6 Jahre!). Im Nordi-Club im Oberstdorf Haus können wir basteln und uns austoben. Jede Menge Spaß ­versprechen die hübsche Puppenecke, unser Kletterbaum und viele spannende Spiele. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 2,50 Mittwoch, 27. März 10.00 Uhr: Es brennt, es brennt …! Der Besuch bei der Oberstdorfer Feuerwehr, ein spannender Vormittag. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 2,50 11.00 Uhr: Kinder-Rot-Kreuz-Kurs. Heute erfahren wir, wie man Verbände richtig anlegt und viele andere interessante Dinge, die ihr schon immer wissen wolltet. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 2,50 14.00 Uhr: Spiel und Spaß im Oberstdorfer Nass. Was wären Ferien ohne einen Besuch im Schwimmbad. Lustiges und Spannendes im oder auch unter Wasser erleben wir mit der Spielleiterin. Bitte vergesst nicht eure Badesachen, Duschutensilien und das Handtuch! (Seepferdchen vorausgesetzt) Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 4,00 16.00 Uhr: Hollywood ganz nah … Werdet der Star in eurem eigenen Film. Heute könnt ihr wie die „Großen“ vor und hinter der Kamera stehen. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 4,00 Donnerstag, 28. März 14.00 Uhr: 1,2,3,4, viele Körbe. In der Korbflechterei Ammann lassen wir uns zeigen, wie Körbe geflochten werden und dürfen es dann selbst probieren. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 3,00 14.30 Uhr: Kino-Spaß pur. Kinder-Kino-Nachmittag. Treffpunkt: Kurfilmtheater R 5,00 16.30 Uhr: Klasse Mix für Kids. Ohne Alkohol super Drinks selbst mixen wie die Profi-Barkeeper. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 3,00


OBERSTDORF

45

Der Oberstdorf Entdecker – der interaktive Reiseführer für Oberstdorf Entdecken Sie Oberstdorf! Der „Oberstdorf Entdecker“ ist ein Reiseführer von Oberstdorf-Fans für Oberstdorf-Fans. Teilen Sie Ihre Lieblingsplätze mit anderen und veröffentlichen Sie hier eigene Beiträge, wie zum Beispiel Wandervorschläge, Urlaubsfotos, Tipps zum Einkehren und Einkaufen und vieles mehr. Mit den Beiträgen können Sie Punkte sammeln und diese bei Ihrem nächsten Aufenthalt in attraktive Prämien umwandeln. Umso umfangreicher Ihre Urlaubstipps und Beiträge sind, desto mehr Punkte erhalten Sie. Diese Punkte können Sie dann in Form von „Prämiengutscheinen“ während Ihres nächsten Oberstdorf-Urlaubs einlösen. Werden Sie zum Oberstdorf Entdecker auf www.oberstdorf.de/entdecker!

Neue NATURA 2000-Dauer­ ausstellung im Oberstdorf Haus Natura 2000 ist ein euro­päisches Biotopverbundnetz, das sich die Sicherung der b ­ iologischen Vielfalt zum Ziel gesetzt hat. Kernund Knotenpunkte dieses Netzes sind die Schutzgebiete, insbesondere die Naturschutzgebiete. Nur 20 % der Deutschen können mit dem Begriff NATURA 2000 etwas anfangen. Auch deshalb haben der LBV-Ge­bietsbetreuer für die Allgäuer Hochalpen, die Gemeinde Oberstdorf und die Regierung von Schwaben eine Dauer­ausstellung erarbeitet. Natürlich geht es um Naturschutz, aber: Der Mensch ist bei NATURA 2000 nicht grundsätzlich ausgeschlossen. Im Gegenteil: Oft hat er diese Art Natur erst geschaffen, und so ist auch in Zukunft seine ­Mithilfe als Älpler, Förster oder Landschaftspfleger notwendig. Naturschutz hat auch den positiven Nebeneffekt: Durch neue Angebote im Naturtourismus profitieren die Regionen. Lassen Sie sich am B ­ eispiel des NATURA 2000Gebiets „Allgäuer Hochalpen“ in die spannende Welt von Birkhuhn, Steinadler und Murmeltier entführen! Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Oberstdorf Hauses (Prinzregenten-Platz 1, 87561 Oberstdorf) im Raum der Tourist-Information kostenlos zu besuchen.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr und Samstag von 9.30 bis 12 Uhr.

Parkscheine – Neue Regelung für Oberstdorfer Gäste

WIR MACHEN DAS BESTE EIS!

... für aktiven Freizeitgenuss und Spitzensport D täglich Publikumslauf

www.mediavia.de

Ab sofort können Oberstdorfer Gäste ihre Parkscheine für die Parkplätze · P1 und P2 am Ortseingang · Parkplatz an der Oybele-­Festhalle · Renksteg/Grüne Gasse und Renksteg/Wald · Parkplätze Skiflugschanze · Faistenoy (gegenüber PP Fellhornbahn) · Fellhornbahn (nur bei B ­ enutzung der Bahn!) direkt an einem der dort stehenden Automaten mit der AllgäuWalser-Card ziehen. Die Parkscheinautomaten sind entsprechend beschriftet. Der Gast hält seine Allgäu-Walser-Card an die angebrachte Markierung und nach einem kurzen Piepton wirft der Automat ein Tagesticket aus. Dieses soll gut sichtbar h ­ inter die Windschutzscheibe gelegt werden und der Ausflug kann beginnen.

* Änderungen vorbehalten

von 10.30 –12.00 und 14.30–16.30 Uhr * • Leihschlittschuhe • Eisstockschießen für Jedermann • Training internationaler Spitzensportler • Nationale und internationale Wettbewerbe (Eiskunstlauf, Eishockey, Curling, Short Track) • Restaurant

Tel.: +49 (0) 83 22 - 700 530, Fax: 700 511, Roßbichlstr. 2-6, 87561 Oberstdorf info@oberstdorf-sport.de, www.eissportzentrum-oberstdorf.de


46

SONSTIGES

OBERSTDORF

MAGAZIN

A-Z, KURZ & SCHNELL INFORMIERT, Angebot TSV gilt nicht während der Schulferien

A Abfallentsorgung siehe unter: Containerstandplatz und Wertstoffhof Änderungsschneiderei · Senatore, Hermann-von-BarthStr. 32, Tel. 8003231 Ärztlicher Notfalldienst Tel. 116117, bei lebensgefährlichen Notfällen Tel. 08322/19222 Allgäu-Walser-Card Die intelligente Chip-Gästekarte erhalten Sie unentgeltlich bei Ihrem Gast­ geber. Mit ihr erhalten Sie viele kostenlose und ermäßigte Leistungen im gesamten Allgäu. Packageverkauf (z. B. Wandern, ÖPNV-Ticket) bei Ihrem Gastgeber oder in der Tourist-Information und allen Außenstellen. Amateurfunk ·D  eutscher Amateur Radio Club e.V., D.A.R.C-Ortsverband Oberallgäu, T-12,OV-Frequenz 144, 725 MHz oder DB0ZD (R84) 439,000 MHz, www.darc.de/distrikte/t/12/ Apotheke ·A  potheke am Bahnhof, Bahnhofplatz 1, Tel. 2383 · Engel-Apotheke, Nebelhornstr. 1, Tel. 2121 · Hubertus-Apotheke, Weststr. 11, Tel. 4644 · Vallis-Apotheke, Poststr. 10, Tel. 940700 Arzt Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. Ärztlicher Notfalldienst Tel. 116117 Atemlehre ·R  aps Margitta, Reithallenweg 1, Tel. 1361 ·T  itscher Maria, Rechbergstr. 9, Tel. 6449 Ausflugsfahrten ·B  rutscher Reisebüro und Omnibusverkehr, Nebelhornstr. 19, Tel. 4811 ·D  ER Deutsches Reisebüro GmbH & Co. OHG, Weststr. 16, Tel. 3011 und 3012 · Probst-Reisen GmbH u. Co. KG, Oberstdorfer Str. 3, OT Rubi, Tel. 3620 Ausstellung ·„  Bergschau 2037 NN“ in der Fellhorn-Gipfelstation ·„  Bergschau 830 NN“ im Eingangsgebäude der Breitachklamm im OT Tiefenbach ·„  Bergschau 813 NN“ im Alten ­Rathaus ·V  illa Jauss im Fuggerpark, Fuggerstr., wechselnde Ausstellungen Autobetrieb ·A  utohaus Allgäu, Mercedes, ­Sonthofener Str. 23, Tel. 1044 ·A  uto Besler GmbH, Kfz-Meister­ betrieb, Nebelhornstr. 59, Tel. 7564

·A  uto Diethelm GmbH, Sonthofener Str. 21 + 22, Tel. 0171/2613920 ·A  uto Zobel, Kfz-Meisterbetrieb, freie Werkstatt, Im oberen Winkel 16, Tel. 98660 ·A  utohaus Hartmann GmbH u. Co. KG, Walserstr. 36, Tel. 978040 ·A  utohaus Mayr GmbH & Co. KG, VW, Audi, Skoda, Peugeot, Agip-­ Service-Station, Sonthofener Str. 16, Tel. 96260 ·A  utohaus Fink e.K., BMW, ­Sonthofener Str. 22, Tel. 940610 · Hörmann L. GmbH, Kfz-Meister­ betrieb, Walserstr. 20, Tel. 1404 ·R  eifenservice Oberstdorf, Kfz-Meis­ terbetrieb, Alpgaustr. 6, Tel. 9408090 Autovermietung ·A  utohaus Mayr GmbH & Co. KG, VW, Audi, Skoda, Peugeot, Agip-­ Service-Station, Sonthofener Str. 16, Tel. 96260 · E sso-Station Mario Karsch, ­Sonthofener Str. 20a, Tel. 2838

B Bahnhof siehe unter: Deutsche Bahn AG - DB Ballonfahrt · Alpen-Ballonsport-Club Allgäu e.V., Postfach 1115, 87515 Sonthofen, Tel. 08321/82622 · Ballon Sport Alpin GmbH, HansBöckler-Str. 86, 87527 Sonthofen, Tel. 08321/7091 · Ballonsport Martin, Krottenkopfstr. 2, 87435 Kempten, Tel. 0831/13453 Bank · Allgäuer Volksbank e.G., Bahnhofplatz 3, Tel. 4897 · HypoVereinsbank AG, Weststr. 5, Tel. 6070 · ING-DiBa Bankautomat im Bahnhof, Bahnhofplatz, Tel. 01802/784578 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,06 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) · Postbank Geldautomat am Gebäude der Gemeindewerke, Nebelhornstr. 51 · Raiffeisenbank Oberallgäu-Süd e.G., Hauptgeschäftsstelle Oberstdorf, Nebelhornstr. 2, Tel. 9644-0 · Sparkasse Oberstdorf, Bahnhofplatz 2, Tel. 9620-0 Bayer. Rotes Kreuz Notarzt- und Rettungsdienst, ­Krankentransport, Am Gstad 2, Notfalldienst: Tel. 112 Behindertentransport: Tel. 08323/51797 Behindertentoilette Parkplatz „P2“ am Ortseingang, Bahnhof, Bahnhofplatz 3 (Nordeingang), Wandelhalle im Kurpark, Erdinger Arena, Oberstdorf Haus, Alpenrose Tourismuszentrum Tiefenbach, Breitachklamm/Tiefenbach (unterer Eingang), Fellhornbahn Mittelstation, Fellhornstuben, Nebelhornbahn Bergstation, Kanzelwandbahn/Riezlern, Moorbad Oberstdorf, Oytalhaus,

Telefon-Vorwahl von Oberstdorf: 08322

VdK Waldhotel am Christlessee; Almenhof, Rubihorn und Viktoria im OT Rubi. Euroschlüssel im Oberstdorf Haus und in der Tourist-Information am Bahnhofplatz gegen Leihgebühr erhältlich. Bergbahn · Fellhornbahn GmbH, Faistenoy 10, Tel. 9600-0, akt. Info-Tel. 0700/55533888 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,12 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) · Nebelhornbahn-AG, Nebelhornstr. 67, Tel. 9600-0, akt. Info-Tel. 0700/55533666 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,12 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) · Söllereckbahn, Kornau-Wanne 8, Tel. 98756, ein Unternehmen der Kuru. Verkehrsbetriebe AG, Nebelhornstr. 55, Tel. 98753 Bergschulen · Aktiv am Berg (Bergschule Oberstdorf), Enzenspergerweg 10, Tel. 6126 · Alpinschule Oberstdorf, Im oberen Winkel 12a, Tel. 95322 · AMICAL alpin, Walserstr. 5, Tel. 9874788 · Bergführerverein Oberstdorf, Richard Müller, Am Dummelsmoos 23, Tel. 1392 · Bergschule Oberallgäu, Nebelhornstr. 2, Tel. 08321/4953 · OASE Alpin Center, Bahnhofplatz 5 am Gleis 1, Tel. 8000980 Bergwacht · Bergwacht Oberstdorf, Birgsauer Str. 35, Verwaltungs-Tel. 2255, Fax 8968, Notfall-Rettungsdienst: Tel. 112 Bibliothek · im Oberstdorf Haus, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 700-299, Öffnungszeiten (außer feiertags): Dienstag 15.00-19.00 Uhr und Freitag 10.00-12.30 Uhr (eingeschränkte Öffnungszeiten im April und November) · in der Tourist-Information Alpenrose im Ortsteil Tiefenbach, Rohrmooser Str. 1, Tel. 700-800, geöffnet während der Öffnungszeiten der Tourist-­ Information Breitachklamm bei Tiefenbach; eindrucksvolle Schlucht. Erreichbar mit eigenem Pkw, regelmäßige Busverbindungen oder zu Fuß über Reute und Tiefenbach, Tel. 4887 Bund Naturschutz Kreisverband Tel. 08323/9988740; Ortsverband Tel. 1329 Bus Busverbindungen der RVA-Regional Verkehr Schwaben Allgäu; Fahrpläne sind in der Tourist-Information im Oberstdorf Haus und in den Außen­ stellen erhältlich.

C Campingplatz · Campingplatz Oberstdorf, Rubinger Str. 16, Tel. 6525

· Rubi-Camp, M. Zeller, Rubinger Str. 34, Tel. 959202 · Wohnmobilstellplatz Geiger, ­Enzenspergerweg 10, Tel. 180 Clubtreffen · Kiwanis-Club Oberstdorf e.V.: Meetings jeden 1. Dienstag im Monat, 19.00 Uhr, Hotel Filser, Oberstdorf · Kiwanis-Club Oberallgäu: Abendmeeting am 3. Mittwoch im Monat, Hotel Waldesruhe, Oberstdorf · Lions-Club Oberallgäu: jeden 1. Mittwoch im Monat, 19.00 Uhr, Hotel Prinz-Luitpold-Bad, Bad Hindelang · Lions-Club Sonthofen: jeden 1. Montag im Monat, 19.30 Uhr, Clubzimmer Sonnenalp, Hotel & Resort, Ofterschwang · Rotary-Club Oberstdorf: 1. Montag im Monat Mittagsmeeting im Restaurant „Alte Post“ in Sonthofen, alle weiteren Meetings jeweils montags um 19.00 Uhr im Hotel Sonnenbichl, Langenwang Containerstandplatz zur Entsorgung von Papier, Weiß-, Grün- und Braunglas sowie Alu und Blech. Erkundigen Sie sich gleich nach Ihrer Ankunft bei Ihrem Gastgeber. Curling · Eissportzentrum Oberstdorf, ­Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500

D Datenschutz Bitte haben Sie Verständnis, dass wir personenbezogene Daten von Gästen nicht weitergeben dürfen. Hierzu gehört auch die Urlaubsanschrift Ihrer Familienangehörigen, Freunde und Bekannten. Deutsche Bahn AG - DB Fahrplanauskunft (gebührenfrei): Tel. 0800/1507090; persönliche Beratung (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,39 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich): 11861 Reisegepäcktransport: Info-Tel. 01805/252253 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,14 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich). Bahnanreise barrierefrei (Mobilitäts­ service-Zentrale): Info + Buchung: Tel. 01805/512512 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,14 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) Deutscher Alpenverein - DAV · Geschäftsstelle Oberstdorf, Karweidach 1, Tel. 6907, geöffnet Mi. 18.0020.00 Uhr und Fr. 14.30-18.30 Uhr Dialyse · Gemeinschaftspraxis für Dialyse und Nephrologie, Weststr. 28, Tel. 4091 Drachenfliegen · Oberstdorfer Drachen- und Gleitschirmflieger e.V., Postfach 1112, 87551 Oberstdorf

E Ec-Geldausgabeautomat siehe unter: Banken


SONSTIGES

Eissportzentrum Oberstdorf Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500 (mit Publikumslauf) EisstockschieSSen · E issportzentrum Oberstdorf, ­Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500 im Winter, nur bei günstiger ­Witterung: · a m Moorweiher, Auskunft: Herr Busch, Tel. 0176/21178119 · a n den Tennisplätzen Fuggerstr., Auskunft: Herr Uth, Tel. 0160/96603223 Energieplatz an der „Waldesruhe“ Erdinger Arena Besichtigung täglich von 10.0018.00 Uhr. Führungen um 11.00 und 15.30 Uhr, nur mit Anmeldung, Tel. 8090360 Essen · E ssen auf Rädern, BRK, Tel. 0831/522920

F Fitness-Studio · in form park, Karweidach 1, Tel. 7979 Fundbüro Bahnhofplatz 3, Tel. 700-756 Fusspflege siehe: Wellnessjournal

G Garage · E issportzentrum Oberstdorf, ­Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500 · Eltrich, Sonthofener Str. 7, Tel. 96640 Gemeindeverwaltung Markt Oberstdorf, Tel. 700-700, Fax 700-799, www.markt-oberstdorf.de, E-Mail: hauptverwaltung@markt-oberstdorf.de 1. Bürgermeister Laurent O. Mies Oberstdorf Haus, PrinzregentenPlatz 1: Büro des Bürgermeisters, Hauptverwaltung, Finanzverwaltung, Marktbauamt, Standesamt Bahnhofplatz 3: Sicherheits- und Ordnungswesen, Verkehrsüberwachung, Einwohnermeldeamt, Fundamt Gemeindewerke mit Energieversorgung und Wasserversorgung Oberstdorf GmbH, Nebelhornstr. 51-53, Tel. 9110 Gepäckservice siehe unter: Deutsche Bahn AG - DB Gleitschirm-Tandemflug ·T  andemflüge im Doppelsitzergleitschirm, staatl. gepr. Flugsportlehrer Robert Blum, Rohrmooser Str. 10, Tel. 8139 oder 0175/3656999 · F lyzone-Tandemfliegen mit Profis, Am First 17, Tel. 800533 oder 0151/12766111 · High Experience, Reichenbach 10, Tel. 0176/31368967 Gleitschirmflugschule ·G  leitschirm Flugschule Peter Geg GmbH, Am Auwald 1, 87538 Obermaiselstein, Tel. 08326/38036 Gottesdienst · Evangelisch: So. 10.00 Uhr; ­Berggottesdienst: Mi. 11.30 Uhr (nur bei guter Witterung)

· Katholisch: Sa. 18.30 Uhr; sonnund feiertags: 8.00, 9.30, 11.00 und 19.00 Uhr; Mo., Di., Mi. und Fr. 7.15 Uhr; Do. 19.00 Uhr. ­Kurgottesdienste: Mi. und Fr. 17.00 Uhr. St. Maria Loretto: Di. 19.00 Uhr, Sa. 9.00 Uhr · Neuapostolisch: So. 9.30 Uhr; Do. 20.00 Uhr siehe auch: Kirche Gymnastik · Aerobic: Fr. 19.45 Uhr, Hauptschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Gymnastik: Mo. 19.30 Uhr, Damen, Grundschulturnhalle; Mo. 20.00 Uhr, Herren, Hauptschulturnhalle; Di. 20.00 Uhr, Damen, Hauptschulturnhalle; Fr. 19.45 Uhr, jedermann, Hauptschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Kleinkinderturnen: Mi. 15.45 Uhr, Mutter-Vater-Kind, Mo. 16.00 Uhr, 4-6 Jahre, Mo. 17.00 Uhr, ab 6 Jahre; je Grundschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Seniorensport: Di. 16.00 Uhr, jedermann, Grundschulturnhalle; Fr. 16.45 Uhr, jedermann, 50 Plus, Hauptschulturnhalle; Fr. 18.00 Uhr, jedermann, Hauptschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Wirbelsäulengymnastik: nach Rücksprache Tel. 5568 · in form park, Karweidach 1, Tel. 7979

H Handy-Mobilfunk · Geiger, Bahnhofstr. 10, Tel. 6926 · Jacoby, Nebelhornstr. 29, Tel. 98174 · Killer, Oststr. 43, Tel. 96290 · O2 Premium-Partner, Nebelhornstr. 9, Tel. 959215 Heilpraktiker siehe: Wellnessjournal

I Information Hotel-, Informations- und Buchungs­ system, 24h-Service am Bahnhof und Infopavillon am Ortseingang siehe auch: Tourismus Oberstdorf Internet www.oberstdorf.de E-Mail: info@oberstdorf.de Internet-Terminal · Oberstdorf Haus, PrinzregentenPlatz 1, tägl. 9.30-18.00 Uhr · Tourist-Information Alpenrose im OT Tiefenbach, Rohrmooser Str. 1, Tel. 700-800, geöffnet während der Öffnungszeiten der Tourist-­ Information

J Jugendherberge · Jugend- und Touristenheim ­Spielmannsau, Tel. 3015 · Jugendherberge Oberstdorf, Kornau 8, Tel. 2225

K Kartenvorverkauf · Tourist-Information im Oberstdorf Haus, Tel. 700-290, E-Mail: ­kartenvorverkauf@oberstdorf.de

47 ·O  berstdorf Tourismus GmbH, Tel. 700-261

Kosmetik siehe: Wellnessjournal

Kegeln · Schützenhaus, Rossbichlstr. 8, Tel. 9408222

Krankengymnastik siehe: Wellnessjournal

Kinder-Club · Nordi-Betreuung, Tel. 5385 Kinder- und Jugendnotruf bundesweit kostenlos aus dem dt. Festnetz, Tel. 0800/6522265, 24 Stunden personell besetzt Kinderbetreuung · Familien-Pflegewerk, Betreuung von Kindern u. Haushalt, Tel. 08321/723770 Kinderferienprogramm In den Tourist-Informationen ­erhältlich. Kino · Kurfilmtheater Oberstdorf, Oststr. 6, Tel. 978970 Kirche · Evang. Christuskirche, Frh.-v.-Brutscher-Str. 7 Pfarramt: Paul-Gerhardt-Str. 1, Tel. 1015 Pfarrer Markus Wiesinger · Evangelische Gästeseelsorge, ­Paul-Gerhardt-Str. 3 (Haus Alpina), Tel. 9408037, Pfarrer Roland Sievers und Pfarrerin Daniela Ditz-Sievers · Kath. Pfarrkirche St. Johannes ­Baptist, Marktplatz Pfarramt: Oststr. 2, Tel. 977550 Pfarrer Peter Guggenberger · Katholische Kurseelsorge, ­Weststr. 7-9 (Allgäuhaus), Tel. 3483, Pater Dr. Rainer Meyer · Neuapostolische Kirche, ­Trettachstr. 25, Tel. 5865 · St.-Loretto-Kapellen, Lorettostraße, Tel. 977550 siehe auch: Gottesdienste Kleiderbazar jeden 1. und 3. Montag im Monat, 14.30-17.30 Uhr, Kolpinghaus, Obere Bahnhofstr. 10 Klettern · in form park, Karweidach 1, Tel. 7979 · Klettergarten „Burgbichl“ in der Nähe des P1 am Ortseingang · Klettergarten „Sulzburg“ in Tiefenbach, nur für Geübte, siehe Programme der Bergschulen · Skywalk-Hochseilpark in der Erdinger Arena, Am Faltenbach 27, Tel. 8090360 Klinik Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. Ärztlicher Notfalldienst Tel. 116117 Kneippverein · Geschäftsstelle Kurverwaltung, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 700-226 KörperMeditationen · Schule für Körpermeditationen: Ayurveda, Feldenkrais, CraniosacralBalancing, Zen-Shiatsu/Akupressur, Maximilianstr. 17, Tel. 98074 Konzert und Tanz Regelmäßige Tanz-Abende mit LiveMusik sowie Konzerte der Musikkapellen in Oberstdorf und in den Ortsteilen siehe: Veranstaltungskalender

Krankenhaus · Klinik Oberstdorf, Trettachstr. 16, Tel. 08322/7030, Innere Medizin, ­Allgemeine und Unfallchirurgie, Proktologie, Anästhesie, Ästhetische Chirurgie, Intensivabteilung, Venenund Hernienchirurgie, Orthopädie, Oralchirurgie, Hals-Nasen-Ohren, Physikalische Therapie Krankenkasse siehe: Wellnessjournal Krankenpflege · Ambulante Alten- und Kranken­ pflege, Im Haslach 2, Tel. 2405 · BRK-Sozialstation, Tel. 08323/969411, 24-h-Bereitschaft · Sozialstation der Caritas und ­Diakonie, Tel. 08321/660120 Kulturgemeinde · Kulturgemeinde Oberstdorf e.V., Herr Janssen, Postfach 1568, 87555 Oberstdorf, Tel. 08324/952825 Kur- und Kongresszentrum siehe: Tourismus Oberstdorf Kureinrichtungen siehe: Wellnessprogramm Kurkonzert siehe: Programm im Veranstaltungs­ kalender Kurverwaltung siehe: Tourismus Oberstdorf

L Langlauf-Kurs · Erste Skischule Oberstdorf, „kids on snow“-Skischule, Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, an der evang. Kirche, Tel. 3110 · Neue Skischule Oberstdorf, Konni Eggensberger, An der Nebelhornbahn, Oststr. 39, Tel. 2737 · Skatingschule Scherrer, Anmeldung und Information: Sport Ege, Hauptstr. 8, Tel. 1313 · Skischule Tiefenbach, Franz Rietzler, Lochbachstr. 21, Tel. 3657 · Wintersportschule Oberstdorf, Bernd und Andreas Häussler, Kornau-Wanne 3a, Tel. 959340 Langlauf – Skiwandern Loipenkarte in den Tourist-Informationen erhältlich; 10 Loipen mit 70 km Länge, spezielle Skatingloipen, Loipenverbund mit Fischen und Sonthofen über 150 km Länge Linienbusverkehr · Regionalverkehr Schwaben-Allgäu GmbH (RVA), Poststr. 4, Tel. 96770

M Marktbähnle Buchung und Info: Schütz u. Vogler GbR, Heimenhofenstr. 3, Tel. 2726 oder 0171/5855363 Massage siehe: Wellnessjournal Monoski-Kurs · für Rollstuhlfahrer; Hotel Viktoria, Riedweg 5, OT Rubi, Tel. 977840


48

SONSTIGES

OBERSTDORF

MAGAZIN Museum · Alpin-Museum, Oytal 1, Tel. 80381, geöffnet während der Öffnungszeiten des Oytalhauses 9.00-17.00 Uhr ·B  ergbauernhaus Gerstruben, ­geöffnet samstags 13.00-16.00 Uhr (Mai-Oktober) · Heimatmuseum, Oststr. 13, Tel. 2218 oder 2226, Öffnungszeiten: Di.-Sa. 10.00-12.00 Uhr und 14.00-17.30 Uhr (an Sonn- und Feiertagen bei ­Regenwetter wie werktags geöffnet; im April, November und Dezember eingeschränkte Öffnungszeiten) · Schnaps-Museum, Schraudolphstr. 8, Tel. 959322, Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 10.00-18.00 Uhr, Sa. 10.00-13.00 Uhr, So. + Feiertage 13.00-16.00 Uhr (nur in der Saison)

N Naturführungen · Allgäunah, Irmela Fischer, Im Steinach 14, Info und Anmeldung: Tel. 606883 oder 0160/98939467 Naturkost · Renner, Nebelhornstr. 15, Tel. 606113 Naturlehrpfad zwischen Bergkristall und Freibergsee, am Moorweiher, am Nebelhorn, ­Fellhorn und am Söllereck Nordic Walking ·B  ecker Uschi, Zweistapfenweg 9, Tel. 940163 (Nordic-Walking-DSVTrainer der INWA) ·B  lum Gabi, Rohrmooser Str. 10, Tel. 8139, Nordic-Walking-Instructorin des DNW-Verbandes · E rste Skischule Oberstdorf, Fidel u. Claudia Joas, Frh.-v.-Brutscher-Str. 4, Tel. 7399 · Hamm Monika, Reithallenweg 5d, Tel. 0171/4731692, Nordic-WalkingInstructorin des DNW-Verbandes ·N  eue Skischule Oberstdorf, Konni Eggensberger, An der Nebelhornbahn, Oststr. 39, Tel. 2737 · S kiclub Oberstdorf, Am Faltenbach 27, Tel. 8090100 · S port Reichl, Weststr. 14, Tel. 8223, gepr. NW-Trainer ·W  intersportschule Oberstdorf, Bernd und Andreas Häussler, Kornau-Wanne 3a, Tel. 959340 ·Z  int Günter, Wasachstr. 3, Tel. 800378 oder 0172/8463166 ­(Nordic-Walking-Instructor der INWA)

O ÖPNV-Ticket Broschüre in den Tourist-Informationen erhältlich. Oberstdorf Haus siehe: Tourismus Oberstdorf Oberstdorf Magazin Information in Wort und Bild für Gäste und Einheimische, erscheint monatlich, jeweils am letzten Freitag eines Monats. Jahresabonnement „Oberstdorf Magazin“, Tel. 700-127 Oberstdorfer Musiksommer Kartenvorverkauf: PrinzregentenPlatz 1, Tel. 700-290; Info: Festival­ büro, Bahnhofplatz 3, Tel. 700-467, Fax 700-448

Orthopädie-Schuhtechnik · S chuhhaus und Orthopädie ­Imminger, Weststr. 26, Tel. 978270

P Parkplatz Alle Parkplätze sind unbewacht und gebührenpflichtig. Fellhornbahn, Faistenoy, Söllereckbahn (kostenlos), Eissportzentrum, RenkstegWaldparkplatz, Renksteg/Grüne Gasse, Skiflugschanze. · Für Behinderte: Sonthofener Str. (P1, P2), am Sachsenweg, am Mühlacker, am Bahnhof, an der evang. Kirche, am Rathaus, Ecke West-/Luitpoldstr. · Tiefgarage: Eissportzentrum Oberstdorf, Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500 Parken Sie mit Ihrer Allgäu-WalserCard Oberstdorf kostenlos auf ­folgenden Parkplätzen: · P1 + P2 am Ortseingang · Oybele-Parkplatz · Renksteg/Grüne Gasse · Renksteg/Wald · Langlaufstadion Ried · Skiflugschanze (Stillachtal) · Fellhornbahn (nur gültig bei ­Benutzung der Fellhornbahn) · Faistenoy Auf diesen Parkplätzen sind die Parkscheinautomaten entsprechend gekennzeichnet. Bitte halten Sie dort einfach Ihre Gästekarte (Allgäu-Walser-Card Oberstdorf) an die markierte Stelle, warten Sie kurz bis die Karte eingelesen wurde, entnehmen Sie Ihr kostenloses Tagesticket aus dem Automaten und legen es bitte gut lesbar im Pkw aus. Partnerschaftsort Megève in Savoyen/Frankreich seit 1970 Polizei · Polizeiinspektion Oberstdorf, ­Bahnhofplatz 4, Tel. 9604-0 Polizei- und Sporthundeverein Übungsplatz am Renksteg, Tel. 5924; Ansprechpartner: Herr Topper, Tel. 08324/1471, Gäste willkommen Postfiliale · Im Steinach 16 (im Supermarkt ­Feneberg) · In der Nebelhornstr. 9 (im Geschäft O2 Premium-Partner) Psychologe siehe: Wellnessjournal

R Rat und Hilfe · Anonyme Selbsthilfegruppen-­ Meetings in der Adula-Klinik, In der Leite 6, Tel. 7090, z. B. Anonyme Alkoholiker und andere 12-SchritteGruppen · AA (Anonyme Alkoholiker): Meeting jeden Dienstag und Samstag um 19.00 Uhr in der Adula-Klinik · AL-ANON (Familiengruppe): Meeting jeden Sonntag um 19.00 Uhr in der Adula-Klinik · NA (Drogen- u. Medikamenten­ abhängige): Meeting jeden Mittwoch, ­Freitag und Sonntag um 19.00 Uhr in der Adula-Klinik

Reformhaus · Renner, Nebelhornstr. 15, Tel. 606113 Reinigung · Brugger Textilien, Hauptstr. 5, Tel. 4805 · Huskic Reinigungsservice, TextilSchnellreinigung, Weststr. 7-9, Tel. 4358 Reisebüro · Brutscher Reisebüro und Omnibusverkehr, Nebelhornstr. 19, Tel. 4811 · Carinas Reisewelt, Enzenspergerweg 10, Tel. 9870872 · DER Deutsches Reisebüro GmbH & Co. OHG, Weststr. 16, Tel. 3011 und 3012 · Schäfer Reisebüro, Weststr. 20, Tel. 987660 Reiseleitung · Andreas-Arnold Elisabeth, Reise­ leiterin und Busbegleitung bei ­Allgäu-Ausflügen, Tagestouren und Wanderungen, Gästeführungen. Preise nach Vereinbarung, Tel. 95258 Reiten · Alpen-Reiterhof St. Georg in Tiefenbach, Lochwiesen 2, Tel. 9780530 Rodelbahn · SöllereckRodel (Ganzjahresbetrieb), Talstation Söllereckbahn, Tel. 98756 Rodelmöglichkeit Seealpe, am Café Karatsbichl, Gaisalpe im OT Reichenbach Rodelverleih siehe unter: Verleih Rodel

S Sanitätshaus · Gesundheits Eck oHG, Ludwigstr. 2, Tel. 9408032 Sauna siehe: Wellnessjournal Schach · Schachtisch im Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1; Frau Vogler, Obere Bahnhofstr. 5, Tel. 2700, jeden Donnerstag ab 14.00 Uhr Schlittenfahrt · Boxler, Ponyhof, Am Dummelsmoos 37, Tel. 96210 · Blattner, Oststr. 37, Tel. 8635 · Kreittner, Fischerstr. 8, Tel. 3533 · Schuster, Hochstiftstr. 1, Tel. 0171/3623415 · Dornach, Oibweg 15, Tiefenbach, Tel. 5477 · Steiner, Falkenstr. 6, Tiefenbach, Tel. 4153 (nur von Sept.-April) · Topper, Wasachstr. 30, Tiefenbach, Tel. 3220 Schlüsseldienst · Juchheim Ralf, Schlüsseldienstmeis­ terbetrieb, Bachstraße 5, Tel. 2771 Schneeschuhwandern · Allgäu-Trapper, Im Bachtel 14, Tel. 987373 oder 0171/5841464 · Alpinschule Oberstdorf, Im oberen Winkel 12a, Tel. 95322 · Aktiv am Berg (Bergschule Oberstdorf), Enzenspergerweg 10, Tel. 6126 · Bergschule Oberallgäu, Nebelhornstr. 2, Tel. 08321/4953 · ICO (Impuls Company Oberstdorf), Im Wasen 16, 87544 Bihlerdorf, Tel. 08321/87033

·N  TC Sport Entertainment GmbH, Fellhorn- und Nebelhorntalstation, Nebelhornstr. 67e, Tel. 989601 · Neue Skischule Oberstdorf, Konni Eggensberger, An der Nebelhornbahn, Oststr. 39, Tel. 2737 · OASE Alpin Center, Bahnhofplatz 5 am Gleis 1, Tel. 8000980 · Wintersportschule Oberstdorf, Bernd und Andreas Häussler, Kornau-Wanne 3a, Tel. 959340 Schuhreparatur · Schuhhaus und Orthopädie ­Imminger, Weststr. 26, Tel. 978270 · Juchheim Ralf, Schuhmacherfach­ betrieb, Bachstr. 5, Tel. 2771 Schwimmen · Oberstdorf Therme, Promenadestr. 3, Tel. 606960, www.oberstdorf-therme.de · Öffentliches Wellness-Center ­Schellenberg, Schellenbergerstr. 2, Tel. 96370 Senioren- und Behindertenbeauftragte · Annegret Hein, Kornau 40a, Tel. 986811 oder 0160/7785644, Sprechzeiten im sozialen Bürgerbüro, Bahnhofplatz 3, jeden Donnerstag 14.30-16.00 Uhr Seniorenheim · BRK, Haus der Senioren, Holzerstr. 17, Tel. 9799-0 · Haus am Mühlbach, Senioren- und Pflegeheim, Mühlbachstr. 12, OT Tiefenbach, Tel. 60600 · ASB-Seniorenzentrum - Haus Herbstsonne, Rettenberger Str. 25, Tel. 98770 Ski Alpin Skigebiete Fellhorn, Nebelhorn, ­Söllereck siehe unter: Bergbahnen; insgesamt 44 km Skiabfahrten; Skigelände für Anfänger, Fortgeschrittene und ­Könner; Gästeskirennen; siehe auch: Skischulen Skiflugschanze · Heini-Klopfer-Skiflugschanze mit Sesselbahn und Schrägaufzug, Tel. 3891, ein Unternehmen der Kur- und Verkehrsbetriebe AG, ­Nebelhornstr. 55, Tel. 98753 Skipass Skipass Oberstdorf-Kleinwalsertal gültig für alle Anlagen in Oberstdorf und dem Kleinwalsertal, Skipass-Preise bitte den Prospekten entnehmen. Skischule · Alpin Skischule Oberstdorf, Bahnhofplatz 1a, Zentralbüro, Tel. 95290 Söllereckbahn-Talstation, Büro Tel. 95122 · Erste Skischule Oberstdorf, „kids on snow“-Skischule, Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, an der evang. Kirche, Tel. 3110 · Exclusiv Skisport, Kurse für ­Einzelpersonen und Kleingruppen, Schellenbergerstr. 2, Tel. 96370 · NTC Sport Entertainment GmbH, Fellhorn- und Nebelhorntalstation, Nebelhornstr. 67e, Tel. 989601 · Neue Skischule Oberstdorf, Konni Eggensberger, An der Nebelhornbahn, Oststr. 39, Tel. 2737


SONSTIGES

· S kischule Tiefenbach, Franz Rietzler, Lochbachstr. 21, Tel. 3657 ·W  eber Privat-Skischule, OT Tiefenbach, Im Ebnat 7, Tel. 1242 ·W  intersportschule Oberstdorf, Bernd und Andreas Häussler, Kornau-Wanne 3a, Tel. 959340 Skitour siehe unter: Bergschulen Snowbikeschule · S nowbikeschule Oberstdorf, ­Stillachstr. 1, Tel. 2669 oder 0171/8980740 bzw. 0175/3891835, Anmeldung an der Talstation der ­Söllereckbahn; Snowbikevermietung und -verkauf Snowboard-Kurs ·A  lpin Skischule Oberstdorf, Bahnhofplatz 1a, Zentralbüro, Tel. 95290 Söllereckbahn-Talstation, Büro Tel. 95122 · E rste Skischule Oberstdorf, „kids on snow“-Skischule, Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, an der evang. Kirche, Tel. 3110 ·N  TC Sport Entertainment GmbH, Fellhorn- und Nebelhorntalstation, Nebelhornstr. 67e, Tel. 989601 ·N  eue Skischule Oberstdorf, Konni Eggensberger, An der Nebelhornbahn, Oststr. 39, Tel. 2737 ·O  ut of Bounds Adventure Snowboardschule, Nebelhornstr. 67, Tel. 80544 ·W  intersportschule Oberstdorf, Bernd und Andreas Häussler, Kornau-Wanne 3a, Tel. 959340

Tierschutzverein ·T  ierschutzverein Oberstdorf mit Kleinwalsertal und Umgebung e.V., Geschäftsstelle: Kornau 32, Tel. 80492 Tischtennis Schüler: Di. 18.00-19.30 Uhr u. Do. 18.30-20.00 Uhr; Damen/Herren: Di. 19.30-21.30 Uhr u. Do. 19.30-21.00 Uhr; jeweils in der Grundschulturn­ halle (Veranstalter TSV) Toiletten – öffentlich Parkplatz „P2“ am Ortseingang, Bahnhof, Bahnhofplatz 3 (Nordeingang), Wandelhalle im Kurpark, Oberstdorf Haus, Alpenrose Tourismuszentrum Tiefenbach, Langlaufstadion Ried

Snowtubing · S chneespass ohne Ski im NTC-­Funpark „Seealpe“, an der Nebelhornbahn, Tel. 989601

Tourismus Oberstdorf ·O  berstdorf Haus, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 7000, Fax 700-236, ­Internet: www.oberstdorf.de, E-Mail: info@oberstdorf.de · Tourismusdirektorin: Heidi Thaumiller · Tourist-Information, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 7000 ·T  ourist-Information am Bahnhofplatz 3, Tel. 700-417 · Kartenvorverkauf, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 700-290 ·A  lpine Beratungsstelle, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 700-200 ·T  ourist-Information Alpenrose im OT Tiefenbach, Rohrmooser Str. 1, Tel. 700-800, Fax 700-801 ·T  ourist-Information im ­ OT Schöllang, Schelchwangweg 1, Tel. 08326/7197 ·K  ongresse, Tagungen, Vermittlung Kur- und Kongresszentrum mit Konferenzräumen, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 700-260

Solarium siehe: Wellnessjournal

V

Stickkurs · Handstick-Atelier, Heidi Baum­ gartner, Handstickmeisterin, ­Schellenbergerstr. 13, Tel. 4668

T Tankstelle ·A  utohaus Mayr GmbH & Co. KG, VW, Audi, Skoda, Peugeot, Agip-­ Service-Station, Sonthofener Str. 16, Tel. 96260 · E sso-Station Mario Karsch, ­Sonthofener Str. 20a, Tel. 2838 Taxi ·T  axizentrale Oberstdorf GbR, ­Bahnhofplatz 1b, Tel. 98210 · Dachs, Alpgaustr. 8, Tel. 4747 · Probst-Reisen GmbH u. Co. KG, Oberstdorfer Str. 3, OT Rubi, Tel. 3620 Tierarzt ·A  sböck Dr. med. vet. Barbara, ­rollende Tierarztpraxis, Tel. 0172/8310786, Tel. privat 6487, Kleintierpraxis ·G  essler Dr. Hermann und Dr. Maximiliane, Blumengasse 2, Tel. 7747 Tierheilpraktiker · Schwendinger Alexa, Birgsauer Str. 8, Tel. 1660, Mobil: 0172/8404488, ­Tierheilpraxis der Homöopathie für Pferde und Hunde, Mitglied THP

Verleih Kindertragekraxe · Allgäuer Holzstadel (Verleih Bollerwagen), Weststr. 2, Tel. 96690 · Brutscher Sportgeschäft, Nebelhornstr. 33a, Tel. 98333 · Fellhornbahn GmbH, Faistenoy 10, Tel. 9600-0 · Huber Sportgeschäft, Nebelhornstr. 11, Tel. 5381 · Kiesel Sportgeschäft, Oststr. 18, Tel. 7603 · Nebelhornbahn AG, Nebelhornstr. 67, Tel. 9600-0 Verleih Monoski · für Rollstuhlfahrer; Hotel Viktoria, Riedweg 5, OT Rubi, Tel. 977840 Verleih Rodel · Allgäuer Holzstadel, Weststr. 2, Tel. 96690 · Brutscher Sportgeschäft, ­Nebelhornstr. 33a, Tel. 98333 · Huber Sportgeschäft, Nebelhornstr. 11, Tel. 5381 ·K  iesel Sportgeschäft, Oststr. 18, Tel. 7603 ·N  ebelhornbahn AG, Nebelhornstr. 67, Tel. 9600-0 ·N  eue Skischule Oberstdorf, Konni Eggensberger, An der Nebelhornbahn, Oststr. 39, Tel. 2737 ·R  eichl Sportgeschäft, Weststr. 14, Tel. 8223

49 Verleih Rollstuhl · Gesundheits Eck oHG, Ludwigstr. 2, Tel. 9408032 · Haus Altstetter, Frau Rieber, Haupt­ str. 14, Tel. 5196 (Scooter/Rollator) Verleih Schlittschuhe · Eissportzentrum Oberstdorf, ­Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500 Verleih Schneeschuhe · Allgäu-Trapper, Im Bachtel 14, Tel. 987373 oder 0171/5841464 · Alpinschule Oberstdorf, Im oberen Winkel 12a, Tel. 95322 · Huber Sportgeschäft, Nebelhornstr. 11, Tel. 5381 · ICO (Impuls Company Oberstdorf), Im Wasen 16, 87544 Bihlerdorf, Tel. 08321/87033 · Neue Skischule Oberstdorf, Konni Eggensberger, An der Nebelhornbahn, Oststr. 39, Tel. 2737 · OASE Alpin Center, Bahnhofplatz 5 am Gleis 1, Tel. 8000980 Verleih Ski · Alpin Skischule Oberstdorf, Bahnhofplatz 1a, Zentralbüro, Tel. 95290 Söllereckbahn-Talstation, Büro Tel. 95122 · Brutscher Sportgeschäft, Nebelhornstr. 33a, Tel. 98333 · Erste Skischule Oberstdorf, „kids on snow“-Skischule, Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, an der evang. Kirche, Tel. 3110 (auch Langlaufski-Verleih) · Franzel’s Ski- u. Snowboardverleih, Anmeldung zu Kursen, Tel. 959888 oder 0170/7167160 · Huber Sportgeschäft, Nebelhornstr. 11, Tel. 5381 · Kiesel Sportgeschäft, Oststr. 18, Tel. 7603 · Müller Fridl, Kirchstr. 4, Tel. 2379 (nur Langlaufski-Verleih) · NTC Sport Entertainment GmbH, Fellhorn- und Nebelhorntalstation, Nebelhornstr. 67e, Tel. 989601 · Neue Skischule Oberstdorf, Konni Eggensberger, An der Nebelhornbahn, Oststr. 39, Tel. 2737 (auch Langlaufski-Verleih) · Reichl Sportgeschäft, Weststr. 14, Tel. 8223 · Skischule Tiefenbach, Franz Rietzler, Lochbachstr. 21, Tel. 3657 (auch Langlaufski-Verleih) Verleih Snowboard · Alpin Skischule Oberstdorf, Bahnhofplatz 1a, Zentralbüro, Tel. 95290 Söllereckbahn-Talstation, Büro Tel. 95122 · Alptraum-Snowboardschule + Shop, Kirchstr. 6, Tel. 7565 · Brutscher Sportgeschäft, Nebelhornstr. 33a, Tel. 98333 · Erste Skischule Oberstdorf, „kids on snow“-Skischule, Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, an der evang. Kirche, Tel. 3110 · Franzel’s Ski- u. Snowboardverleih, Anmeldung zu Kursen, Tel. 959888 oder 0170/7167160 · Huber Sportgeschäft, Nebelhornstr. 11, Tel. 5381 · Kiesel Sportgeschäft, Oststr. 18, Tel. 7603

·N  TC Sport Entertainment GmbH, Fellhorn- und Nebelhorntalstation, Nebelhornstr. 67e, Tel. 989601 · Neue Skischule Oberstdorf, Konni Eggensberger, An der Nebelhornbahn, Oststr. 39, Tel. 2737 · Out of Bounds Adventure Snowboardschule, Nebelhornstr. 67, Tel. 80544

W Wäscherei/Heissmangel · Michel SB-Münzwaschsalon, ­Allgäu-Haus, Weststr. 7-9, Tel. 1428 · Nebelhorn Wäscherei, Nebelhornstr. 59 (Nebelhorngaragen), Tel. 4177 Wanderkarte In den Tourist-Informationen sowie im Buchhandel erhältlich. Wandern In der Saison täglich von Mo.-Fr. (außer feiertags) geführte Wanderungen von Tourismus Oberstdorf; 4 Naturlehrpfade; 140 km geräumte Winterwanderwege; Höhen-Winterwanderwege: am Nebelhorn, Fellhorn, Söllereck, Ifen Wertstoffhof Zur Entsorgung von Wertstoffen, Am Klingenbichl 2, Öffnungszeiten: Mo.-Do. 15.00-17.00 Uhr, Fr. 14.0017.00 Uhr, Sa. 9.00-12.00 Uhr, an Feiertagen geschlossen Wetterdienst · Deutscher Wetterdienst, Wetterstation Oberstdorf, Tel. 809228, Wetteransage: Tel. 1221 Wohnmobilstellplatz · siehe unter: Campingplatz

Z Zahnarzt Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. Zilgrei · Selbsthilfe bei Muskel-, Gelenk- und Nervenschmerzen; Hildegund Löwenstein-Herrmann, Zilgrei-­ Lehrerin, Kursleiterin, Tel. 5568


SONSTIGES

OBERSTDORF

MAGAZIN

OBERSTDORF HAUS

Die Ehrentafel Die Ehrennadel von Oberstdorf erhielten:

Bronze

Silber mit Ehrenkranz

10. Aufenthalt: · Herr Jacques Schwachtgen aus Petange/Luxemburg (Trettachstüble, Oststr. 42) · Frau Dr. Susanne Hirsmüller aus Düsseldorf (Landhaus Möller, Sigismundstr. 1) · Frau Gerti und Herr Achim Hilger aus Mayen (FS Angela Simnacher, Obere Bahnhofstr. 6 a) · Frau Josefa und Herr Hans-Otto Neumann aus Jülich (Michelar’s Hüs, Windgasse 6 a) · Frau Monika und Herr Ewald Schmitt aus Hagen (FS Angela Simnacher, Obere Bahnhofstr. 6 a)

40. Aufenthalt: · Frau Marie-Paule und Herr Alain Gantrel aus Petange/Luxemburg (Trettachstüble, Oststr. 42)

Gold mit Ehrenkranz 50. Aufenthalt: · Frau Elfriede und Herr Rudolf Borcherding aus Kaarst (Gästehaus Katharina, Kratzerstr. 4) 61. Aufenthalt: · Frau Ingrid und Herr Prof. Dipl.-Ing. Günter Scholze aus Pfullingen (Landhaus Enzian, Kapellenweg 9)

Silber 20. Aufenthalt: · Herr Matthias Schmidt aus Menden (Jörg Thannheimer, Kornau 33 c) 21. Aufenthalt: · Frau Hiltrud und Herr Dieter Schwitzki aus Hamm (Landhaus Deiser, Heimenhofenstr. 7– 9) · Frau Regine und Herr Werner Bauer aus Stuttgart (Haus Katharina, Prinzenstr. 9) 22. Aufenthalt: · Frau Monique Bosco-Breuer und Herr Johny Bosco aus Bertrange/Luxemburg (Trettachstüble, Oststr. 42) 25. Aufenthalt: · Frau Edith und Herr Werner Kaul aus Dernbach (Christl. Freizeitheim/Gästehaus Krebs, Am Faltenbach 28) · Frau Elke Carstens aus Wolfschlugen (Johann Schuster, Schützenstr. 2) · Frau Christine und Herr Manfred Heinz aus Hundsangen (Ferienwohnungen Lingg, Speichackerstr. 3 + 5) · Frau Ursula und Herr Rainer Stegmann aus Aschaffenburg (Nennars Hüs, Rankgasse 4)

Gold 30. Aufenthalt: · Frau Margit Schröer aus Düsseldorf (Landhaus Möller, Sigismundstr. 1) 33. Aufenthalt: · Frau Christa Warnecke-Briesch und Herr Michael Warnecke aus Hamburg (Vogt-Alpenkönig, Öschlesweg 7 b) 35. Aufenthalt: · Frau Berti und Herr Karl Münch aus Beindersheim (Haus Zita, Weststr. 35)

Der Medaillenspiegel Das SkiWanderabzeichen von Oberstdorf errang: für 50 km Kurt Hartig aus Butzbach Das Bergsteigerabzeichen von Oberstdorf errang: in Silber Kurt Hartig aus Butzbach

Impressum Herausgeber: Tourismus Oberstdorf Oberstdorf Haus Prinzregenten-Platz 1 87561 Oberstdorf Tel. 08322/700-0 www.oberstdorf.de Redaktion: Miriam Frietsch Wolfgang Ländle Kurt Reich Elke Wiartalla Konzept & Gestaltung: MS&P GmbH Creative Consultants www.ms-p.biz Titelfoto: Ralf Lienert

Gesamtherstellung und verantwortlich für die Anzeigen: Eberl Print GmbH Kirchplatz 6 87509 Immenstadt Fotobeiträge dieser Ausgabe: Archiv Uli Auffermann Ralf Lienert Photographie Monschau Peter Redlich Petra Schumacher Elke Wiartalla Tourismus Oberstdorf Simone Gunst – www.mediavia.de Nora Weiß Moritz Zobel ECO Oberstdorf Söllereck Das Höchste

8er Gondeln · 6er Sesselbahn · 11 Schlepplifte · 32 km Pisten · Nachtskilauf · FunPark · Alpines Trainingszentrum Allgäu · Schneeleo-Übungspark Test- und Verleihstationen · Gemütliche Berghütten und Gasthäuser · Winterwanderweg · 3 Naturrodelbahnen · Infotelefon: (08324) 8081/8082

he.de

www.schnee-ju

© schmidundkeck.de

50

Oberjoch

Spieserlifte Unterjoch Tel. (0 83 24) 71 81 arge_az-wi1112-OM_184x60.indd 1

Skigebiet Oberjoch Tel. (0 83 24) 97 37 84

Hornbahn Hindelang Tel. (0 83 24) 24 04 25.10.11 13:14

Kartenvorverkauf: Kartenvorverkauf:Touristinformation TouristinformationOberstdorf, Oberstdorf,Tel. Tel.(08322) (08322)700-290 700-290


OBERSTDORF HAUS

OBERSTDORFER ABEND Ein bunter Abend mit Aktiven des Oberstdorfer Trachtenvereins Heute kann der größte Trachtenverein Deutschlands, mit über 1000 Mitgliedern, auf mehr als 110 Jahre bewegte Vereinsgeschichte zurückblicken. U.a. wirken mit: Historische Trachtengruppe, Schuhplattlergruppe, Oberstdorfer Stubenmusik - dazu das Trio „Mir“ mit Bewirtung - Eintritt: € 8,- (€ 5,- mit Gästekarte)

MITTWOCH, 27.2.2013 - 20.00 UHR

DIE TÖCHTER JOSEFS Chiemgauer Volkstheater Leitung: Bernd Helfrich Lustspiel in 3 Akten von Franz Gischl mit dabei sind Mona Freiberg, Egon Biscan, Michaela Heigenhauser, Markus Neumaier, Simona Mai, Rupert Pointvogl, Tom Mandl Eintritt: ab € 19,- (ermäßigt ab € 17,-)

SONNTAG, 3.3.2013 - 20.00 UHR

OPERETTENZAUBER Lehar, Kalman, Stolz, Strauß, u.v.m. Melodien der berühmtesten Operetten-Komponisten Leona Kellerbauer – Sopran Stefan Kellerbauer – Tenor Florian Markel am Flügel Eintritt: € 15,- (ermäßigt ab € 14,-)

MITTWOCH, 6.3.2013 - 20.00 UHR

Kartenvorverkauf: Touristinformation Oberstdorf, Tel. (08322) 700-290


Oberstdorf Magazin 3-2013  

Oberstdorf Magazin 3-2013

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you