__MAIN_TEXT__

Page 1

Für Oberstdorfer Gäste mit Gästekarte und für Einheimische kostenlos

OBERSTDORF

EUR 1,50

19.12.2014 – 30.1.2015

AUSGABE

1

MAGAZIN WWW.OBERSTDORF.DE

rf

Oberstdo

HIGH LIGHT

63. VIERSchANZENTOURNEE · Weihnachten in Oberstdorf · Sportliche höhepunkte im Januar

ERlEBNISDORF AKTIVDORF VERANSTAlTUNGEN KUlTURDORF VITAlDORF

14427500_Magazin_0115.indd 1

15.12.14 12:15


cellini dual time

DIE KL A S SISCHE ROLE X ARMBANDUHR

rolex

präsentiert

die

neue

cellini

kollektion,

eine

moderne

huldigung

an

den

kl assizismus und die immerwährende eleganz traditioneller zeitmesser. diese neue kollektion umfasst zwölf klassisch inspirierte modelle, in denen sich das know-how und

die

perfektionsansprüche

von

rolex

aufs

beste

mit

einem

ansatz

ergänzen,

der dem uhrmacherischen erbe in seiner zeitlosesten form die reverenz erweist.

14427500_Magazin_0115.indd 2

15.12.14 12:15


3

SEhR GEEhRTE GäSTE, lIEBE OBERSTDORFER, kaum zu glauben, aber mit großen Schritten nähert sich das Jahr 2015. Haben Sie denn schon Ihren Weihnachtswunschzettel geschrieben? Vor allem für die Erfüllung nicht-materieller Wünsche eignen sich die Vorsätze für das neue Jahr sehr gut. Vielleicht wollten Sie schon immer mehr Zeit für sich selbst haben oder mehr Zeit mit Ihren Liebsten verbringen. Und das Beste daran: Für die Erfüllung dieser wunderschönen Wünsche sind Sie alleine verantwortlich. Gerne können Sie natürlich auch mehr Zeit in den Oberstdorfer Bergen verbringen – ob alleine oder mit Ihrer Familie. Hier finden Sie immer einen wunderschönen Platz, um zur Ruhe zu kommen. Traditionsgemäß gastiert zwischen den Jahren die Vierschanzentournee in Oberstdorf und bringt internationales Flair in den südlichsten Ort Deutschlands. Die Skisprung-Weltelite zu Gast in Oberstdorf zu haben – das ist hier im Ort immer ein besonderes Erlebnis. Nach den Gänsehaut-Momenten in der Erdinger Arena, wenn das Publikum laut die Athleten anfeuert, werden die Sieger stimmungsvoll im Kurpark geehrt. Und nur eine Woche später folgt das nächste Sportevent: Die Tour de Ski mit ihren spannungsgeladenen Langlaufwettkämpfen. Eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in ein gesundes neues Jahr wünscht Ihnen Ihre Heidi Thaumiller, Tourismusdirektorin in Oberstdorf

INhAlT 04 ERlEBNISDORF

HIGH LIGHT

Weihnachten in Oberstdorf 63. Vierschanzentournee Auftakt der „Tour de Ski“

14 AKTIVDORF Wandertipp Wanderprogramm Eisgala 2014 „DSV aktiv Safety Days“ Nordic Day 2015 FIS-Weltcup-Skispringen der Frauen

51 NOTIZEN Freude schenken mit einem Einkaufsgutschein von Oberstdorf Aktiv e.V.

55 OBERSTDORF 18. Allgäuer Lawinentag Festtage für Ski-Feinschmecker

59 SONSTIGES Ehrentafel A–Z

24 VERANSTAlTUNGEN 19. Dezember 2014 bis 1. Februar 2015

36 KUlTURDORF Damals … Villa Jauss: 100 Jahre Sammlung Dr. Wilhelm Maul Das „Gaden“ im Oberstdorfer Heimatmuseum Bergweihnacht Oberstdorfer Winterfest Max Mutzke feat. monoPunk Silvester-Alpen-Ball 2014 „Im Licht der Berge“

50 VITAlDORF Oberstdorf Therme

14427500_Magazin_0115.indd 3

Das „Oberstdorf Magazin“ ist in den Tourist-Informationen im Oberstdorf Haus, Tiefenbach und Schöllang sowie am Bahnhofplatz mit Zimmervermittlung für R 1,50 erhältlich. Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Einheimische erhalten das „Oberstdorf Magazin“ kostenlos. Die Tourist-Information versendet das „Oberstdorf Magazin“ an jede gewünschte Adresse, unter Berechnung der Versandkosten inkl. MwSt. Veröffentlichung von sämtlichen Texten und Bildern, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Herausgebers. Veranstaltungshinweise bzw. -preise vorbehaltlich Änderungen.

FREITAG, 30. JANUAR 2015 erscheint das nächste „Oberstdorf Magazin“.

15.12.14 12:15


4

OBERSTDORF

MAGAZIN

ERlEBNISDORF

WEIhNAchTEN IN OBERSTDORF Kirchliche Veranstaltungen zur Jahreswende „DAS FEST DER GEBURT chRISTI“ 24. Dezember: heilig Abend Der 24. Dezember ist zunächst noch der letzte Tag des Advents und Werktag. Die letzten Einkäufe und Besorgungen werden getätigt, bis über die Mittagsstunde hinaus. Am Nachmittag wird es allmählich auf unseren Straßen ruhiger. Um 15.30 Uhr beginnen wir mit der „Kindermette“, uns auf das Weihnachtsfest einzustimmen und begeben uns am Heilig Abend in das Fest der Geburt des Herrn hinein, in die Feier der Heiligen Nacht. Früher durfte die „Christmette“ erst um Mitternacht beginnen. Seit wir aber auch jeden Sonntag bereits am Samstagabend zu feiern beginnen, trifft dies für Weihnachten auch schon auf den Heilig Abend, also den 24. Dezember, zu. 25. Dezember: 1. Weihnachtsfeiertag Der eigentliche Weihnachtsfeiertag ist seit dem 4. Jahrhundert der 25. Dezember, unabhängig vom jeweiligen Wochentag. An diesem Tag, unmittelbar nach der Wintersonnenwende, feierten schon die alten Römer das Fest des unbesiegbaren Sonnengottes (Sol invictus). Langsam, aber sicher beginnen nun wieder die Tage zu wachsen. Deshalb haben die römischen Christen begonnen, an diesem ursprünglich heidnischen Festtag das Geburtsfest Christi zu feiern. Mit Christus wächst das Licht. Er überwindet die Finsternis der Welt. 26. Dezember: 2. Weihnachtsfeiertag – hl. Stefanus Weihnachten wird wie Ostern und Pfingsten zwei Tage lang gefeiert. So ist der Gedenktag des Hl. Stefanus am 26. Dezember gleichzeitig der 2. Weihnachtsfeiertag. Wenn der 26. Dezember

aber auf einen Sonntag fällt, feiern wir an diesem Tag bereits das Fest der Heiligen Familie. Heuer ist dies aber erst am 28. Dezember. 6. Januar: Dreikönig – Fest der Erscheinung des herrn „Epiphanie“ (Erscheinung) ist der ursprüngliche Name unseres Dreikönigsfestes: „Christ ist erschienen, uns zu versöhnen“ – Gott ist Mensch geworden, einer von uns, damit Jesus Christus uns zu Gott führt. Durch ihn ist für uns der Weg zu Gott frei. Aber gehen müssen wir den Weg schon selber! Ich wünsche allen Einheimischen und Gästen frohe und gesegnete Weihnachtstage! Ihr Peter Guggenberger, katholischer Pfarrer

„GOTT IST KEIN GAST AUF ERDEN“ Liebe Gäste, wir haben Sie erwartet. Schön, dass Sie Weihnachten mit uns feiern. Wir sind gut vorbereitet. Die Straßen und Bäume sind mit Lichtern geschmückt. Die Häuser geputzt und herausgeputzt. Die Betten gemacht und die Tische gedeckt. Zu Weihnachten erwarten wir nicht nur Gäste, Freunde und Familie. Der hohe Besuch ist Gott selber. So besingt es die Bibel: „Gelobt sei der Herr, der Gott Israels! Denn er hat besucht und erlöst sein Volk.“ In dem Kind in der Krippe kommt Gott zur Welt, besucht und erlöst sein Volk. Doch dieses Kind wird nicht empfangen wie ein Gast. Seine Eltern finden keinen Raum in der Herberge. Es liegt in einer Futterkrippe. In den ersten Lebenstagen muss es ins ägyptische Ausland fliehen. Die Suche nach einem „Zuhause“ wird weiterhin eine Rolle spielen im Leben des

14427500_Magazin_0115.indd 4

erwachsenen Jesus. Man nennt ihn „Jesus von Nazareth“, aber sein Wort gilt dort nichts. Er zieht durchs Land und erzählt Geschichten von Gott. Eine der wichtigsten handelt von einem jungen Mann, der vorzeitig sein Erbe in der Fremde durchbringt und erst nach Hause geht, als er sich aus dem Schweinetrog ernähren muss. Und an einer anderen Stelle wird deutlich, wie sehr Jesus ein „Zuhause“ vermisst: „Die Füchse haben Gruben, und die Vögel unter dem Himmel haben Nester; aber der Menschensohn hat nichts, wo er sein Haupt hinlege.“ Wo ist Gott zuhause? Viele vermuten ihn im Himmel, aus dem sie zum Fest ein bisschen himmlischen Glanz erwarten. Auf Erden, sagen andere, bei den Menschen seines Wohlgefallens. Da, wo wir unser Haus und Herz bestellen und ihn einladen wie einen Gast. Gott ist kein Gast auf Erden. Wenn Gott zur Welt kommt, dann kommt er in sein Eigenes. Gott kommt nach Hause. Wir sind Gottes Zuhause. Was für eine Ehre! Es fühlt sich zwar oft anders an – als wäre Gott weit weg, in einem glanzvollen aber fernen Himmel. Und trotzdem ist Gott in der Welt und den Herzen der Menschen zuhause. Möge er auch bei Ihnen einziehen – und wohnen bleiben. Frohe Weihnachten wünscht Ihnen Ihre Pfarrerin Daniela Ditz-Sievers

15.12.14 12:15


ERlEBNISDORF

5

KAThOlISchE PFARRGEMEINDE ST. JOhANNES BAPTIST Mittwoch, 24.12. – heiliger Abend und christnacht 15.30 Uhr Kindergottesdienst zur Einstimmung auf Weihnachten 17.00 Uhr Christvesper (Musikkapelle Oberstdorf) 21.30 Uhr Christmette (Chor: „Pastoralmesse“ von Karl Kempter) 22.00 Uhr Birgsau: Christmette 23.30 Uhr Mitternachtsmette Donnerstag, 25.12. – Weihnachten – hochfest der Geburt des herrn 9.30 Uhr Festgottesdienst (Weihnachtliche Chormusik) 11.00 Uhr Hl. Messe 18.00 Uhr Hl. Messe im Krankenhaus 19.00 Uhr Hl. Messe (mit den Schedler Föhla und weihnachtlicher Hausmusik) Freitag, 26.12. – Weihnachten – Fest des hl. Stefanus, Märtyrer 9.30 Uhr Pfarrgottesdienst 11.00 Uhr Hl. Messe 19.00 Uhr Festgottesdienst (Chor: W. A. Mozart: Missa brevis in G) Samstag, 27.12. – hl. Johannes, Apostel und Evangelist 9.00 Uhr Loretto: Wallfahrtsmesse mit Segnung des Johannesweins 18.00 Uhr Rosenkranz und Beichtgelegenheit 18.30 Uhr Erste Sonntagsmesse Sonntag, 28.12. – Fest der heiligen Familie 9.30 Uhr Familiengottesdienst und Segnung der Kinder 11.00 Uhr Hl. Messe 19.00 Uhr Hl. Messe Mittwoch, 31.12. – Jahresschluss – hl. Sylvester, Papst 17.00 Uhr Festgottesdienst zum Jahressabschluss Donnerstag, 1.1. – Neujahr – hochfest der Gottesmutter Maria 9.30 Uhr Hl. Messe

11.00 Uhr 19.00 Uhr

Hl. Messe Festgottesdienst zum Neujahrstag (Chor: „Missa brevis in G“ von W. A. Mozart ) Dienstag, 6.1. – Fest der Erscheinung des herrn (Dreikönig) 9.30 Uhr Festgottesdienst (Chor: „Pastoralmesse“ von Karl Kempter) 11.00 Uhr Hl. Messe 19.00 Uhr Hl. Messe SchÖllANG Mittwoch, 24.12. – heiliger Abend und christnacht 17.00 Uhr Kindermette 21.30 Uhr Christmette Freitag, 26.12. – Weihnachten 9.30 Uhr Festgottesdienst, anschl. Segnung der Kinder Sonntag, 28.12. – Fest der hl. Familie und Jahresschluss 9.30 Uhr Hl. Messe Donnerstag, 1.1. – Neujahr 19.00 Uhr Festgottesdienst zum Jahresbeginn Dienstag, 6.1. – Fest der Erscheinung des herrn (Dreikönig) 9.30 Uhr Festgottesdienst und Aussendung der Sternsinger TIEFENBAch Mittwoch, 24.12. – heiliger Abend und christnacht 16.00 Uhr Kindermette 22.45 Uhr Christmette Sonntag, 28.12. – Fest der hl. Familie 9.15 Uhr Hl. Messe und Kindersegnung Mittwoch, 1.1. – Neujahr 9.15 Uhr Hl. Messe zum Jahresbeginn Dienstag, 6.1. – Fest der Erscheinung des herrn (Dreikönig) 9.15 Uhr Festgottesdienst

EVANGElISchE KIRchENGEMEINDE Mittwoch, 24. Dezember 15.00 Uhr Christuskirche: Familiengottesdienst 16.15 Uhr Christuskirche: Familiengottesdienst 17.30 Uhr Christuskirche: Christvesper 22.00 Uhr Hofmannsruh: Christmette für Mensch und Tier; Musik: Posaunenchor der Christuskirche Oberstdorf Auf der Hofmannsruh feiern wir wie jedes Jahr eine Christmette für Zwei- und Vierbeiner. Gemeinsamer Aufstieg ab 21.30 Uhr vom Parkplatz Mühlenweg/Oststraße (gegenüber der Talstation der Nebelhornbahn zwischen Trattachstüble und Minigolfplatz). Fackeln können gegen ein kleines Entgelt erworben werden. Es stehen auch Holzlaternen zur Verfügung, die geliehen oder gekauft werden können. Bei Regen oder Sturm findet der Gottesdienst in der Christuskirche statt. Donnerstag, 25. Dezember 10.00 Uhr Christuskirche: Festlicher Weihnachtsgottesdienst mit

14427500_Magazin_0115.indd 5

Abendmahl (musikalisch ausgestaltet durch Vincenz Kling (Trompete) und Katharina Pohl (Orgel) 16.00 Uhr Christuskirche: Oberstdorfer Lichterkrippe In der Lichterkrippe wird jede Figur aus der biblischen Weihnachtsgeschichte mit einer Kerze dargestellt. So wird das Geschehen in Bethlehem eindrucksvoll in Szene gesetzt. Freitag, 26. Dezember 10.00 Uhr Christuskirche: Festlicher Weihnachtsgottesdienst mit Abendmahl mit Auszügen aus dem Weihnachtsoratorium von Johann Mattheson (1681–1764) musiziert von einem Vokal- und Instrumentalensemble und dem Chor der Christuskirche Freitag, 31. Dezember 22.00 Uhr Silvesterkonzert (Benefizkonzert) zugunsten des Neubaus des Gemeindehauses. Richard Nickel (Saxophon und Klarinette) und Katharina Pohl (Orgel) spielen Kompositionen von J. S. Bach und anderen

WEIhNAchTSlIEDER SINGEN Sonntag, 21. Dezember, 17 Uhr, christuskirche Gesungen werden traditionelle Weihnachtslieder zum Miteinstimmen und Auszüge aus dem Weihnachtsoratorium von Johann Mattheson, musiziert von dem Chor und Posaunenchor der Christuskirche und einem Instrumentalensemble unter Leitung von Katharina Pohl.

15.12.14 12:15


Ihre Gastgeber in Fischen Hauptstraße 18 Tel. 08326 25693-40 www.bauernkeller.de

durchgehend geöffnet

Dort werden Sie mit einer jungen kreativen Küche erwartet. Bei uns gibt´s Steak und mehr, unser Fleisch - Genuss auf hohem Niveau. Die Speisekarte bietet gutbürgerliche Vielfalt für Fleischliebhaber. Aber auch Vegetarier finden was. Wieder einmal essen wie bei Oma? Ein paar Gerichte kochen wir für Sie ganz traditionell, wie es unsere Großmütter getan haben.

Mittwoch / Donnerstag Ruhetag

Hauptstraße 11 Tel. 08326 25693-20 www.gaisbock.com

Montag /Dienstag Ruhetag Genießen Sie in uriger Atmosphäre traditionelle und internationale Gerichte. Seien Sie in der Schauküche live dabei, wenn es kocht und brutzelt. Gehen Sie auf Entdeckungsreise, denn unser Gaisbock ist voller Überraschungen. Schlemmen – Schenken – Stöbern

Hauptstraße 13 Tel. 08326 25693-10 www.kreuzwirt-fischen.de

durchgehend warme Küche

täglich geöffnet

Mitten im Ort finden Sie unseren Dorfgasthof, der mit fast 200 Jahren der Älteste im Dorf ist. Erleben Sie den bekannten Fischinger Traditionsgasthof mit bodenständiger Küche und frisch gezapften Bieren.

... und in Rubi bei Oberstdorf

Montag und Dienstag Ruhetag Oberstdorfer Straße 18 87561 Oberstdorf-Rubi Tel. 08322 96410 www.almenhof-oberstdorf.de 14427500_Magazin_0115.indd 6 HDM-OM - Almenhof Fischinger Gastro.indd 2

Lassen Sie sich in den liebevoll eingerichteten Wirtsstuben von unserem freundlichen Personal verwöhnen. Unser Museumslandgasthof mit täglichem musikalischen Dämmerschoppen lädt zum gemütlichen Beisammensein ein. 15.12.14 12:15 17.11.2014 08:34:22


xx

n

ERlEBNISDORF

VERANSTALTUNGEN 28.3. - 31.3.2014

7

29.3.

Aktionstag „Frühling & Lange Saunanacht“

SAMSTAG 10.00

Specials: erfrischendes Aufgussprogramm, gratis Aquajogging und Wassergymnastik Oberstdorf Therme

11. OBERSTDORFER ADVENT VERANSTALTUNGEN Sanft fallende Schneeflocken, ein wärmender Glühwein und 10.15

Infomeeting der Selbsthilfegruppe SLAA (Anonyme Sex- und Liebessüchtige) Betroffene berichten Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

16.00

Schafkopf-Turnier

20.00

Rudi Zapf Trio - Grenzenlos

das Kerzen – der Oberstdorfer Advent 28. flackernde März - 1.Licht Maider2014 Casino Kleinwalsertal, Riezlern um Reservierung wird gebeten verbreitet eine ganz besondere Stimmung. Anstelle von 19.30 Musik querbeet mit Extra Dry Weihnachtsmarktrummel stehen hier Ruhe, Besinnlichkeit Dampfbierbrauerei Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 und Tradition im Vordergrund.

MÄRZ 2014

PROGRAMM OBERSTDORFER ADVENT SAMSTAG, 20. DEZEMBER: „A RIEBIGE SchTüND“ Poker Cash Game 15.00 mit Oberstdorfer Kindern DO - SAUhr: hirtenspiel Texas Hold‘em no limit Cash Game.und Kaum ein anMusik gruppen der Musikschule Oberstdorf – OHASpannung. 20.00 deres Kartenspiel verspricht mehr 17.00 Uhr: Anzünden der vierten Kerze mit 1. Bürgermeister Casino Kleinwalsertal, Riezlern Laurent Mies, Reservierung Pfarrer Peter erbeten Guggenberger und Pfarrerin Daniela Ditz-Sievers; Schöllanger Alphornbläser – Kurpark 17.30 Uhr: Raffelemusik Hüttlinger-Milz, noch bis Giorgio - Jürgen Moos Jodlergruppe Oberstdorf, Oberstdorfer Hackbrettmusik, Catharina Stehle (Harfe), Niedersont29.4. Ausstellung - Skulpturen / Holzschnitte MO - SA AndO, Hanel; Oststr. Sprecher: 36 hofer SingfehlaGalerie mit Michael Herbert Hiemer und Mo - Fr. 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 13.00 Uhr Conny Ney – OHA 15 – 20 Uhr: Öffnung der Verkaufsstände – OHA/Kurpark

noch bis Fiat Haus 500 gewinnen OHA = Oberstdorf 17.4. Casinogäste bekommen bei jedem Besuch eine Änderungen vorbehalten! täglich Gewinnkarte für einen besonders schnittigen 16.00 Hauptpreis: einen Fiat 500. Casino Kleinwalsertal, Riezlern 28.3.

Rock & Oldie-Party für jung & alt

„ZU GEBOREN“ FREITAG BEThlEhEM mit W.O.X. Entertainment

30.3. - 25.5.

Ausstellung Willy Jaeckel (1888 - 1944) einer der bedeutendsten Künstler, die im 20. Jahrhundert im Allgäu lebten. Villa Jauss – täglich, außer montags

30.3.

Osterbasar

17.00

Jesu, meine Freude

SONNTAG nach dem Gottesdienst 11.00 - 16.00 Evang. Gemeindehaus

31.3.

19.30 Dampfbierbrauerei Volksmusik zur Weihnacht Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 Montag, 29. Dezember, 20 Uhr, Katholische Pfarrkirche Es erklingen weihnachtliche 20.00 Taizégebet Lieder und Weisen von Gesangs- und Instrumentalgruppen aus dem Allgäu und dem Kleinwalsertal. Johannisheim Für die Missionsarbeit des aus Bad Hindelang stammenden Pfarrers Karl Laurer singen und musizieren die Jodlergruppe Hindelang, der Familiengesang Fritz aus Mittelberg, die Geschwister · info@spielmannsau.de Oss/Fritz,www.spielmannsau.com das Tierhorntrio der Musikschule Oberstdorf sowie die Bläser des Kleinen Grenzverkehrs. Die verbindenden Worte spricht Pfarrer Peter Guggenberger. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Der Meister des Hackbretts und des Akkordeons kommt zusammen mit der Jazzgeigerin Sunny Förster und dem Kontrabassisten Harry Scharf. Kurfilmtheater Oberstdorf

Orgelkonzert, mit Kantorin Katharina Pohl Evang. Christuskirche

Junge Musiker und literarische Texte

MONTAG 17.00

mit P. Rainer Meyer und Elisabeth Schreiber Oberstdorf Haus

18.00

Trio Goldberg - urig und zünftig Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 20.00

Wunderland am Bienenstand

Vortrag und Videofilm mit Bienenkönigin und Referentin Maria Hornik Johannisheim

Ein Genuss für alle Sinne

FERIENPARADIES

Leckere Lammgerichte vom Bio-Lamm aus eigener Aufzucht, hausgemachte Kuchen, Allgäuer Spezialitäten und unsere leichte Frühlingsküche erwartet Sie. Großer Spielplatz mit tollem Klettergerüst!

UNSERE OST ER-ÜBERRASCHUNG!

Feiner, hausgemachter Kuchen & Haferl Kaffee – 5,00 EUR

stag etag

Großauswahl an feinsten Torten und Kuchen aus eigener Konditorei Reichhaltiges Angebot an warmen und kalten Speisen

www.hk-werbung.de

1.071 m

Wir freuen uns auf Sie und haben ab dem 12. April geöffnet!

Handgefertigte Frischpralinen in Spitzenqualität

Familie Schraudolf · Spielmannsau · Tel: 0 83 22 . 30 15 oder 96030

Inh.: Oliver Kramer - Oststraße 6, 87561 Oberstdorf , Tel. (08322) 3137

n OM.indd 1

in. 08:34:22

14427500_Magazin_0115.indd 7 April.indd 6

11.03.2014 08:25:13

15.12.1409:15:14 12:15 21.03.2014


8

OBERSTDORF

MAGAZIN

t s i n e b e L . Das n e f e i T d n u n e h ö H r e voll ! k c ü l G m u Z

ant Audi A6 Av e u e n r e D . Dynamik. dingungen zision und erfekte Be rä p P d r h in e s m n e r gung uattro nologie fü Alle Bedin r audi.de/q uattro Tech te q n r u e r d h n e e M is . mit wegwe on quattro der Welt v in n e m m Willko

–4,4; : kombiniert 7,8 h in l/100 km uc ra rb ve 4. ff to 11 Krafts biniert 182– n in g/km: kom CO2-Emissione

184x255_quattro2014_A6A_Oberstdorf_17123_39L300.indd 1

14427500_Magazin_0115.indd 8

15.12.14 10:53

15.12.14 12:15


ERlEBNISDORF

9

rf

Oberstdo

63. VIERSchANZENTOURNEE – DAS ABSOlUTE WINTERSPORT-hIGhlIGhT

HIGH LIGHT

Showdown am Schattenberg – Wer die Vierschanzentournee gewinnen will, muss in Oberstdorf vorne dabei sein Wenn sich am 27. und 28. Dezember die weltbesten Skispringer in der WM-Skisprung-Arena in Oberstdorf zum Auftakt der 63. Vierschanzentournee treffen, dann geht es für die Favoriten bereits um alles. Denn mit einer guten Performance im Allgäu können sich die deutschen Olympiasieger um Severin Freund (Rastbüchl) eine hervorragende Ausgangsbasis für einen möglichen Tourneesieg schaffen. Der Auftakt der Vierschanzentournee beginnt in Oberstdorf in diesem Jahr früher als bisher, mit der Qualifikation am 27. und dem Wettkampf am 28. Dezember. „Fakt ist: In Oberstdorf kann man die Vierschanzentournee noch nicht gewinnen, aber man kann sie bereits verlieren“, sagt Dr. Peter Kruijer, Vorsitzender des Skiclubs Oberstdorf und Präsident des Organisationskomitees beim Auftaktspringen. Und in der

14427500_Magazin_0115.indd 9

Tat: In der Vergangenheit waren es oft die Führenden des Skisprung-Weltcups, die nach dem verpatzten Start in Oberstdorf bereits die Hoffnungen auf den Gesamtsieg begraben konnten. Bestes Beispiel waren im Vorjahr ausgerechnet die Top-Cracks wie Weltcup-Gesamtsieger und Doppelolympiasieger Kamil Stoch (Polen), der Österreicher Gregor Schlierenzauer und die deutsche Hoffnung Severin Freund, die in Oberstdorf den Erwartungen nicht standhalten konnten. Mit Platz drei hatte sich dagegen der spätere Tourneesieger Thomas Diethart (Österreich) in Oberstdorf bereits in Position gebracht. Der Youngster aus dem Team des Österreichischen Ski-Verbandes (ÖSV) überflügelte in der Gesamtwertung schließlich noch Simon Ammann (Schweiz) und Landsmann Thomas Morgenstern.

15.12.14 12:15


10

OBERSTDORF

MAGAZIN

ERlEBNISDORF

zurückgetreten ist, wird in diesem Winter der Tournee übrigens als wichtiger Funktionär zur Seite stehen. Georg Späth fungiert in diesem Winter erstmals als Rennleiter bei der Tournee in Oberstdorf. Auch die Musik ist Trumpf bei der Tournee. So singt Gracia Baur den Tournee-Song: „Magic Moments“. Die aus der ersten DSDSStaffel bekannte Sängerin tritt am 26. Dezember bei der Eröffnung im Nordic Park und am 27./28. Dezember im Stadion auf. Am 26. Dezember wird ein weiterer deutscher Sänger im Nordic Park auftreten. Max Mutzke präsentiert sich nach der offiziellen Eröffnung der Tournee auf der Open-Air-Bühne mit einer begeisternden Show in neuem Stil als erstklassiger Jazz-Musiker. Karten für das erste große Wintersport-Highlight 2014/15 gibt es noch ausreichend an den Tageskassen.

Morgenstern ist inzwischen zurückgetreten. Diethard hadert derzeit mit seinen Leistungen. Schlierenzauer aber knüpft unter dem neuen ÖSV-Coach Heinz Kuttin wieder an die Form vergangener Jahre an. Simon Ammann, der Vorjahressieger von Oberstdorf, träumt weiterhin von einem Tourneesieg, dem er in diesem Jahr vielleicht näher ist als je zuvor. In die Weltcup-Saison jedenfalls ist der Schweizer bärenstark eingestiegen. Während bei den Deutschen Andreas Wellinger aufgrund eines Sturzes beim Weltcup in Kuusamo die Tournee absagen muss, ist auch für Severin Freund und Co. bei der Tournee alles drin. „Für uns wäre es natürlich ein Traum, wenn Severin Freund, Marinus Kraus oder Markus Eisenbichler an die großen Erfolge von Martin Schmitt und Sven Hannawald anknüpfen könnten“, sagt Stefan Huber, Geschäftsführer der Skisport- und Veranstaltungs GmbH und Generalsekretär des Auftaktspringens in Oberstdorf. Ein waschechter Oberstdorfer, der inzwischen als Springer

14427500_Magazin_0115.indd 10

ZEITPlAN FREITAG, 26. DEZEMBER 19.00 Uhr: Offizielle Eröffnung der Vierschanzentournee mit Präsentation der Teilnehmer, Nordic Park anschließend: MAX MUTZKE feat. monoPunk. powered by Audi quattro SAMSTAG, 27. DEZEMBER 12.00 Uhr: Stadioneinlass 14.30 Uhr: Offizielles Training 16.30 Uhr: Qualifikation 20.00 Uhr: Rahmenprogramm im Nordic Park SONNTAG, 28. DEZEMBER 12.00 Uhr: Stadioneinlass 15.00 Uhr: Probedurchgang 16.30 Uhr: 1. Wertungsdurchgang anschließend: Finale und Siegerehrung

15.12.14 12:15


ERlEBNISDORF

11

SO NAh KOMMT MAN DEN SPRINGERN SONST SElTEN Nach dem Riesenerfolg bei den letzten Tourneeveranstaltungen ist auch in diesem Jahr wieder die Besichtigung des Springerlagers für Zuschauer möglich. So nahe kommen die Zuschauer normalerweise während eines Skisprungwettkampfes nicht an die Top-Athleten aus Deutschland, Österreich und Norwegen heran. Beim Auftaktspringen der Vierschanzentournee in Oberstdorf kann man auch dieses Jahr wieder auf einer kleinen Tribüne im Athletendorf die Vorbereitungen der Sportler, aber auch der Service-Techniker, aus nächster Nähe bestaunen. Im Vorfeld der Qualifikation und des Wettkampfes können die Zuschauer über die normale Fahrstraße Richtung Kühberg und dann über die neue Schanzenstraße mit einem kleinen Fußmarsch direkt bis zur Stehtribüne ins Springerlager gelangen, mit direktem Blick auf das Springerlager.

19.00 Uhr

Eröffnungsfeier der Vierschanzentournee mit Springerpräsentation & DJ im Nordic Park

Anschließend Max Mutzke feat. monoPunk live in concert, powered by Audi quattro 20.00 Uhr Öffnung der längsten Outdoor Bar im Allgäu Samstag, 27.12.2014 16.00 Uhr Öffnung der Hütten im Nordic Park 20.00 Uhr

SPriNgErPArty Live im Nordic Park „Die Goldberger“

20.00 Uhr

SPriNgErtALk mit den Besten der Qualifikation

20.00 Uhr

Öffnung der längsten Outdoor Bar im Allgäu

SPriNgErPArty Live im Nordic Park „Die lamas“

20.00 Uhr

Öffnung der längsten Outdoor Bar im Allgäu

50

JAHRE

Kein Ruhetag vom 23. Dezember bis 11. Januar ab 12. Januar Montag Ruhetag Ab 7.1. Dienstag bis Donnerstag nur abends geöffnet, Freitag bis Sonntag mittags und abends geöffnet Warme Küche von 11.30 - 13.30 Uhr / 17.30 - 21.00 Uhr vom Varta-Führer 2014 empfohlen Parkplätze am Haus

Sonntag, 28.12.2014 16.00 Uhr Öffnung der Hütten im Nordic Park 20.00 Uhr

UhRZEITEN DER BESIchTIGUNG: Samstag, 27. Dezember: 14.00 bis 16.30 Uhr Sonntag, 28. Dezember: 14.30 bis 17.00 Uhr Der Veranstalter behält sich vor (z. B. aufgrund der Witterung), die Einlasszeiten zu ändern oder den Zutritt ohne Vorankündigung zu untersagen.

g ö t t l i c h e s s e n u n d g e n i e ß e n ...

Freitag, 26.12.2014 16.00 Uhr Öffnung der Hütten im Nordic Park

Oberstdorf

14427500_Magazin_0115.indd 11

OM 1-6.indd 2

05.12.2014 14:38:19

© elsner design kempten

VERLEIH SKISCHULE SERVICE SHOP DEPOT

GO SNOW

FAM. MAURUS . FREIBERGSTR. 4 . AM TENNISPLATZ . TEL. 08322/4787

DIREKT AN FELLHORN- UND NEBELHORNBAHN Nebelhornstraße 67e · 87561 Oberstdorf · Tel. 08322 989601 · www.ntc-oberstdorf.de

15.12.14 12:15


12

OBERSTDORF

MAGAZIN

ERlEBNISDORF

AUFTAKT DER „TOUR DE SKI“ IN OBERSTDORF Am 3./4. Januar ist ein wahres Mammutprogramm zu bewältigen Die härteste und bedeutendste Langlauf-Serie der Welt ist zurück in Oberstdorf. Die weltbesten Langläuferinnen und Langläufer haben innerhalb von elf Tagen ein wahres Mammutprogramm zu absolvieren. An fünf verschiedenen Orten in drei Ländern werden kurz nach dem Jahreswechsel insgesamt sieben hochkarätige Sprint- und Mittelstrecken-Rennen stattfinden. Und Oberstdorf ist in diesem Jahr erstmals Auftaktort für die „Tour de Ski“. Die Stars der Langlaufszene werden zunächst am 3. Januar im Prolog in der freien Technik ermitteln, wer sich als Erster das Trikot des Leaders überziehen darf. Am Sonntag, dem 4. Januar, finden die Pursuit-Rennen in der klassischen Technik auf den WM-Loipen im Langlaufstadion Ried statt. Die „Tour de Ski 2013/14“ fand in den Norwegern ihre überlegenen Sieger. Bei den Damen holte sich Therese Johaug den mit 90 000 Franken dotierten Gewinn. Bei den Männern stand am Ende Martin Johnsrud Sundby ganz oben. Auch die deutschen Langläufer hinterließen einen großartigen Eindruck mit vorderen Plätzen bei den Rennen in Oberhof und Lenzerheide. Im deutschen

14427500_Magazin_0115.indd 12

Athletenaufgebot fehlt Katrin Zeller, die nach dem letzten Winter ihre Karriere beendete. Die Oberstdorferin wird heuer das deutsche Team sicher kräftig von der Tribüne aus anfeuern. Vor allem Vereinskollegin Nicole Fessel vom SC Oberstdorf hat sich schon vor der Tour de Ski für vordere Plätze empfohlen: Die Oberstdorferin erreichte mit einem 13. Platz beim Weltcup in Lillehammer bereits die halbe Qualifikation für die Nordische Ski-WM, die im Februar im schwedischen Falun stattfindet. Auch Lucia Anger und Laura Gimmler (beide SC Oberstdorf), Hannes Dotzler und Sebastian Eisenlauer (SC Sonthofen) sowie Hannah Kolb (TSV Buchenberg) werden die Region Allgäu würdig vertreten. Und auf das, was die derzeit beste deutsche Langläuferin Denise Herrmann bei der harten Tour drauf hat, darf man gespannt sein. Die feierliche Eröffnung mit den Top-Athleten aller Nationen findet am Freitagabend, 2. Januar, um 18 Uhr, im Nordic Park statt. Tickets für beide Tage sind an den Tageskassen erhältlich. An beiden Veranstaltungstagen pendelt der Shuttlebus zwischen Ried-Stadion und Oberstdorf Haus (Nordic Park).

15.12.14 12:15


ERlEBNISDORF

13

SKIREGION BOLSTERLANG UND OFTERSCHWANG-GUNZESRIED

BEN WIR HA

DIREK

DEN

TEN

T H A R D OBEN.

Mit Heimvorteil: Nicole Fessel …

NACH

und Lucia Anger

ZEITPlAN FREITAG, 2. JANUAR 18.00 Uhr: Offizielle Eröffnung mit Präsentation der Teams im Nordic Park SAMSTAG, 3. JANUAR – PROlOG 9.30 Uhr: Stadioneinlass 10.45 Uhr: Prolog Damen 3 km freie Technik 12.45 Uhr: Prolog Herren 4 km freie Technik anschl. Siegerehrung im Stadion

© Werbe Blank GmbH

SONNTAG, 4. JANUAR – VERFOlGUNG 9.30 Uhr: Stadioneinlass 11.00 Uhr: Verfolgung Damen 10 km klassische Technik 12.15 Uhr: Verfolgung Herren 15 km klassische Technik anschl. Siegerehrung im Stadion Shuttle-Bus: Samstag/Sonntag, 3./4. Januar 9.00 Uhr – 1 Stunde nach Wettkampfende Die Shuttle-Busse fahren zwischen Nordic Park/Oberstdorf Haus und Langlaufstadion Ried. 14 Bahnen / Lifte • 34 Pistenkilometer • 29 Abfahrten (von der Familienabfahrt bis zur Weltcup-Strecke) • Snow-Funpark Kinderland • Nachtrodeln • Panorama-Winterwanderwege Einkehrhütten • gratis Pendelbus zwischen den Skigebieten

Über 150 Touren in Oberstdorf und im gesamten Alpenraum. Fordern Sie unseren Katalog an!

NEU SEIT 2013: zwei 6er Sesselbahnen / eine 8er Kabinenbahn

Wandern

Familien

Hochtour

Klettersteig

Schneeschuh

Skitour

Schneeschuh und Skitouren mit den Profis der Alpinschule Oberstdorf! Tel: 08322-940750 · www.alpinschule-oberstdorf.de

14427500_Magazin_0115.indd 13

www.hoernerbahn.de Schnee-+ 0 83 26 . 90 93

www.go-ofterschwang.de Schnee-+ 0 83 21 . 67 03 33

15.12.14 12:15


14

OBERSTDORF

MAGAZIN

AKTIVDORF

RUBINGER Oy-RUNDE Der abwechslungsreiche und einfache Rundweg führt über sonnige Wiesen, durch tief verschneite Wälder und entlang eisiger Gebirgsbäche zum Illerursprung. Wegbeschreibung: Ausgangspunkt: Rubi – Wiesenweg – Dummelsmoos – Karweidach – Illerursprung – Rubinger Steg – Rubi Ausrüstung/Anforderung: Feste, wintertaugliche Schuhe mit guter Profilsohle; warme, der Witterung angepasste Bekleidung (inkl. Mütze und Handschuhe); ggf. zwei Trekkingstöcke; evtl. ein warmes Getränk und eine Kleinigkeit zu essen für unterwegs. Tipp: Aufgrund der oft schwierig zu präparierenden Dammwege sind zeitweise vereiste Wegabschnitte möglich. Deshalb ist gutes Schuhwerk erforderlich, unter Umständen Stöcke oder Gleitschutz empfehlenswert! Gut zu wissen: In der hier beschriebenen Marschrichtung geht es von Rubi südwärts über die Wiesen bis nach Oberstdorf. Das beeindruckende Panorama in die Oberstdorfer Berge und die Sonne im Gesicht sind bei schönem Wetter ständige Wegbegleiter. Bitte beachten: Weite Abschnitte des Spazierweges führen unmittelbar über die Dammwege der Trettach und Iller. Bei ungünstigen Witterungsverhältnissen im Winter, sind diese gerade bei einem großen Temperaturgefälle sehr schwierig zu präparieren: Vereisungen möglich. Einkehrmöglichkeiten: Landgasthof Almenhof, Hotel-Restaurant Viktoria, Gasthof Rubihorn Busanbindung: Buslinie Oberstdorf – Sonthofen: Haltestellen Campingplatz und Rubi Im kleinen Ortsteil „Hessenwinkel“ bei Rubi startet die abwechslungsreiche Spazierrunde über den Wiesenweg Richtung Oberstdorf. Auf den schneebedeckten Wiesen unterhalb des Rubihornes bestehen bei strahlendem Sonnenschein und herrlicher Panoramaaussicht auf die Oberstdorfer Bergkulisse oft traumhafte Winterwanderverhältnisse. AM EISIGEN GEBIRGSBAch Am nördlichen Ortsrand Oberstdorfs angekommen, biegt der Spazierweg in die Rubinger Oy noch vor der Dummelsmoosbrücke

scharf nach rechts ab. Nun geht es durch schneebepackte Fichtenwälder entlang der wilden Trettach über das Karweidach zum Illerursprung. Die klirrende Kälte entlang des unfügsamen Gebirgsbaches sorgt für besonders frische und anregende Winterluft.

U –

üBER DEN URSPRUNG ZUM AUSGANGSPUNKT Am Ursprung der Iller vereinen sich die drei Oberstdorf umfließenden Gebirgsbäche Trettach, Stillach und Breitach. Von hier fließt das Wasser über die Donau bis hin zum Schwarzen Meer. Der Rückweg nach Rubi begleitet die Iller noch ein kleines Stück auf deren Damm, bevor er auf der Höhe des Rubinger Steges wieder in den kleinen Ortsteil Oberstdorfs mündet.

e

von

-c

W Ö M Sa

w 14427500_Magazin_0115.indd 14

15.12.14 12:15


Unser Topseller für den Winter – Thermowäsche zum Wohlfühlen Erleben Sie unsere hautsympathisch, wärmende Thermowäsche. Die spezielle angeraute Innenseite bietet eine optimale Wärmeisolation und ist somit genau das richtige für kalte Tage. Besuchen Sie uns und lassen Sie sich auch von unserer aktuellen Herbst-/Winterkollektion sowie unserem umfassenden BasicSortiment begeistern.

Unterwäsche für Damen, Herren und Kinder Schlafanzüge und Nachthemden BH’s und Dessous Funktionswäsche für Beruf und Freizeit Damen-, Herren- und Kindersocken Herren-Hemden von Mavelis

-con-ta- Herstellerverkauf Weststraße 20 · 87561 Oberstdorf · Telefon 0 83 22/9 87 69 80 Öffnungszeiten: Mo – Fr 9.00 – 18.30 Uhr Sa 9.00 – 13.00 Uhr

www.conta.de 14427500_Magazin_0115.indd 15

fb.com/conta.shops

GUTSCHEIN

5% Rabatt

auf die gesamte -con-ta- Wäsche! (reduzierte Ware ausgeschlossen) 15.12.14 12:15


Der Oberstdorfer Phönix aus der Asche

14 er 20

in ch e ! o n t s lleich d: Or te Stan d vie en des n u rig er z ich, u aus im H l t ü sh ge m nso Tradition e b e s z, Glan iger – da m e t f u In ne enig zün w klein ng A nf a

mb Deze

i te r e w ch

hin

re u nse

e ic h z e g au s

ag g t u e a h Ru n S ie – e t ß e e i G en öffn e g gs a t z Gan

Hauptstraße 6 Tel. 08322 809940 www.hotel-traube.de

n

che. ü K ete

inen e k t’s

!

ib

i d u a G i k S s è Apr täglich ab 1530 Uhr im 14427500_Magazin_0115.indd 16

Älple 15.12.14 12:15


AKTIVDORF

17

WANDERPROGRAMM für die Zeit vom 19. Dezember 2014 bis 30. Januar 2015 Unter Leitung eines Wanderführers veranstaltet Tourismus Oberstdorf Gemeinschaftswanderungen. Treffpunkt ist jeweils im „Oberstdorf Haus“, Foyerbereich, und das „Café am Dorfbrunnen“, sofern kein anderer Ort angegeben ist. Eventuell entstehende Unkosten für Sonderbusfahrten, Bergbahnen und Kosten für Wanderungen im Rahmen von Sonderaktionen müssen vom Gast selbst getragen werden! Festes Schuhwerk ist erforderlich. Alle Wanderungen von Tourismus Oberstdorf werden bei einer Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen durchgeführt. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen unseres Gästeprogramms erfolgt auf eigene Gefahr! Ganztagestour: Für Oberstdorfer Übernachtungsgäste mit AllgäuWalser-Premium-Card kostenlos. Für Gäste aus anderen Urlaubsorten mit Allgäu-Walser-Card 50 R, ohne Allgäu-Walser-Card 75 R. halbtagestour: Für Oberstdorfer Übernachtungsgäste mit AllgäuWalser-Premium-Card kostenlos. Für Gäste aus anderen Urlaubsorten mit Allgäu-Walser-Card 10 R, ohne Allgäu-Walser-Card 25 R. – Änderungen vorbehalten! –

Kleinkabinenbahn zum Horngrat. Von dort Schneewanderung mit Einkehr in ca. 1500 m Höhe. Über Schwabenhaus zurück zur Bergstation. Rückfahrt mit der Bergbahn und dem Bus nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit 2,5 – 3 Std. Bei schlechter Witterung Wanderung durch die Breitachklamm. FREITAG, 9.1. 10.00 Uhr: Wanderung über Bergkristall zum Freibergsee. Zurück über Skiflugschanze nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. DIENSTAG, 13.1. 10.00 Uhr: Wanderung über Moorweiher nach Gerstruben (1154 m). Rückweg über Kühberg nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. MITTWOch, 14.1. 10.00 Uhr: Wanderung zur Breitachklamm über Burgbichl, Jauchen und Reute (je nach Wetterlage Besichtigung der Klamm) und weiter über den Zwingsteg zur Dornachalpe (Rückfahrt mit dem Bus) oder Rückweg über Kornau und Waldesruh nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std.

GANZTAGESWANDERUNGEN DIENSTAG, 23.12. 10.00 Uhr: Wanderung entlang der Stillach und Breitach zum Illerursprung, über Langenwang nach Maderhalm. Zurück über Fischen nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. MITTWOch, 24.12. 10.00 Uhr: Wanderung über den Wiesenweg nach Reichenbach und Aufstieg (280 m) zur Gaisalpe (1150 m) mit Einkehr. Weiter über den Wallraffweg zum Café Breitenberg und zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. FREITAG, 26.12. 2. Weihnachtstag – heute findet keine geführte Wanderung statt! DIENSTAG, 30.12. 10.00 Uhr: Wanderung über die Ortsteile Jauchen, Reute und Kornau zum Bergkristall. Von dort weiter über den EdmundProbst-Weg vorbei am Freibergsee zum Renksteg und zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 5 Std. MITTWOch, 31.12. 10.00 Uhr: Fahrt mit dem Bus zur Söllereckbahn-Talstation. Von dort Wanderung zum Söllereck – Hochleite. Über Schwand zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. FREITAG, 2.1. 10.00 Uhr: Wanderung über Schwand und Birgsau nach Einödsbach. Von Birgsau mit dem Bus zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 5 Std. DIENSTAG, 6.1. heilige 3 Könige – heute findet keine geführte Wanderung statt! MITTWOch, 7.1. 10.00 Uhr: Fahrt mit dem Bus nach Bolsterlang. Mit der Hörner-

14427500_Magazin_0115.indd 17

Ein wahr gewordener

Traum aus

Fidschiperlen

OBERSTDORF | Nebelhornstr. 14 | +49-08322-7744 www.hollfelder.de

15.12.14 12:15


18

AKTIVDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN FREITAG, 16.1. 10.00 Uhr: Wanderung über den Wiesenweg zur Schöllanger Burg. Rückweg über Schöllang, Reichenbach und Rubi nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. DIENSTAG, 20.1. 10.00 Uhr: Wanderung entlang der Stillach und Breitach zum Illerursprung, über Langenwang nach Maderhalm. Zurück über Fischen nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. MITTWOch, 21.1. 10.00 Uhr: Wanderung über den Wiesenweg nach Reichenbach und Aufstieg (280 m) zur Gaisalpe (1150 m) mit Einkehr. Weiter über den Wallraffweg zum Cafe Breitenberg und zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. FREITAG, 23.1. 10.00 Uhr: Wanderung über Bergkristall zum Freibergsee. Zurück über Skiflugschanze nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. DIENSTAG, 27.1. 10.00 Uhr: Wanderung über die Ortsteile Jauchen, Reute und Kornau zum Bergkristall. Von dort weiter über den EdmundProbst-Weg vorbei am Freibergsee zum Renksteg und zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 5 Std. MITTWOch, 28.1. 10.00 Uhr: Fahrt mit dem Bus zur Söllereckbahn-Talstation. Von dort Wanderung zum Söllereck – Hochleite. Über Schwand zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. FREITAG, 30.1. 10.00 Uhr: Wanderung über Schwand und Birgsau nach Einödsbach. Von Birgsau mit dem Bus zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 5 Std.

hAlBTAGESWANDERUNGEN DONNERSTAG, 25.12. 1. Weihnachtstag – heute findet keine geführte Wanderung statt! DONNERSTAG, 1.1. Neujahr – heute findet keine geführte Wanderung statt! DONNERSTAG, 8.1. 13.00 Uhr: Über den Dr.-Hohenadl-Weg bis zur Oytalstraße führen wir Sie zum „Logenplatz über Oberstdorf“, dem Kühberg. Genießen Sie den traumhaften Ausblick nicht nur in die umliegende Bergwelt, sondern auch hinab ins Dorf und betrachten Sie Oberstdorf einmal von oben. Rückkehr ca. 17.15 Uhr, reine Gehzeit ca. 3 Std. DONNERSTAG, 15.1. 13.00 Uhr: Wanderung ins Trettachtal. Über Gottenried zum

Christlessee und zurück nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 3 Std. DONNERSTAG, 22.1. 13.00 Uhr: Fahrt mit dem Bus zur Söllereckbahn, von dort Wanderung nach Faistenoy. Rückfahrt nach Oberstdorf ab Fellhornbahn-Talstation. Rückkehr ca. 17.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 3 Std. DONNERSTAG, 29.1. 13.00 Uhr: Wanderung über den Moorweiher und Golfplatz zum Café Jägerstand. Rückkehr ca. 17.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 3 Std.

ORTSFühRUNGEN MONTAG, 22./29.12. UND 5./12./19./26.1. 14.00 Uhr: Ortsführung durch Oberstdorf Historische und touristische Sehenswürdigkeiten in Oberstdorf. Reine Gehzeit ca. 2 Std.

FAcKElWANDERUNG DONNERSTAG, 8./15./22./29.1. Wir wandern gemeinsam zu einem Gasthof und stärken uns erst einmal mit einer kräftigen Brotzeit. Bei volkstümlicher Musik verbringen wir einen gemütlichen Abend zusammen. Treffpunkt: 18.00 Uhr, Oberstdorf Haus (Foyerbereich); Mindestteilnahme: 6 Personen; Unkostenbeitrag: 5 R (Gäste mit AllgäuWalser-Premium-Card), 10 R (Gäste aus umliegenden Orten), zzgl. Verpflegung und evtl. anfallenden Sonderfahrtkosten; Anmeldung: ausschließlich vor Ort in der Tourist-Information im Oberstdorf Haus; Anmeldeschluss: Vortag um 17.00 Uhr

BIAThlON-SchNUPPERSTUNDE DIENSTAG, 23./30.12. UND 6./13./20./27.1. Die 1 km lange Nachtloipe im Langlaufstadion Ried wird an drei Tagen die Woche von 17 bis 20 Uhr beleuchtet. Das Schnupperangebot für Gäste und Einheimische. Geschossen wird mit Lasergewehren auf 10 Metern Distanz sowohl im Stehen wie auch im Liegen. Ein realistisches Biathlon-Erlebnis für jedermann. Leistungen: Verleih von Skating-Ausrüstung und Gewehr sowie professionelle Anleitung. Bitte beachten Sie, dass keine Rückfahrmöglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln besteht. Treffpunkt: 16.45 Uhr Langlaufstadion Ried; Mindestteilnahme: 4 Personen; Unkostenbeitrag: 21 R inkl. Leihmaterial (AllgäuWalser-Premium-Card & Oberstdorfer), 25 R inkl. Leihmaterial (Allgäu-Walser-Card & ohne Gästekarte); Dauer: 1 Stunde; Anmeldung: ausschließlich vor Ort in der Tourist-Information im Oberstdorf Haus; Kartenvorverkauf: Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1; Vorreservierungen nicht möglich! Anmeldeschluss: Vortag um 17.00 Uhr

u

Metzgerstr. 7 - Oberstdorf Tel. 08322 4015371 www.salzgrotte-oberstdorf.de

1,-

5 Uh r - 15.4 Uhr 0 0 . 5 5 o ch 1 - 11.4 Mittw ag 11.00 dern n i t n k n Klein nd S o

r El ng f ü Si t zu

tern m

it

Bitte finden Sie sich immer 10 Min. vor Sitzungsbeginn ein. Reservierungen sind erforderlich für Gruppen und die Kindersitzungen.

Täglich geöffnet: 10.00 - 17.45 Uhr (letzte Sitzung 17.00 Uhr)

Ob Magazin - 1-4 Seite quer.indd 2

14427500_Magazin_0115.indd 18

07.08.2014 16:29:07

15.12.14 12:15


AKTIVDORF

lANGlAUF-SchNUPPERSTUNDE MITTWOch, „KlASSIK“ 24./31.12. UND 7./14./21./28.1. FREITAG, „SKATING“ 26.12. UND 2./9./16./23./30.1. Die 1 km lange Nachtloipe im Langlaufstadion Ried wird an drei Tagen die Woche von 17 bis 20 Uhr beleuchtet. Das Schnupperangebot für Gäste und Einheimische wird von den Oberstdorfer Skischulen angeboten. Die Leistung der jeweiligen Skischule umfasst den Verleih von Ski, Schuhen, Stöcken sowie die professionelle Anleitung. Bitte beachten Sie, dass keine Rückfahrmöglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln besteht. Treffpunkt: 16.45 Uhr Langlaufstadion Ried; Mindestteilnahme: 4 Personen; Unkostenbeitrag: 18 R inkl. Leihmaterial (Allgäu-Walser-PremiumCard & Oberstdorfer), 22 R inkl. Leihmaterial (Allgäu-Walser-Card & ohne Gästekarte); Dauer: 1 Stunde; Anmeldung: ausschließlich vor Ort in der Tourist-Information im Oberstdorf Haus; Kartenvorverkauf: Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1; Vorreservierungen nicht möglich! Anmeldeschluss: Vortag um 17.00 Uhr

SchNEESchUh-SchNUPPERTOUR MITTWOch, 24./31.12. UND 7./14./21./28.1. In tief verschneiter Landschaft ziehen wir unsere Spur und erleben die beeindruckende Stille des Bergwinters. Lassen Sie sich davon verzaubern und lernen dabei gleichzeitig die richtigen Techniken, einiges zum Thema Sicherheit und den Tier- und Naturschutz in den Allgäuer Alpen. Bitte beachten Sie, dass evtl. entstehende Unkosten selbst getragen werden müssen. Treffpunkt: 10.00 Uhr Langlaufstadion Ried (Funktionsgebäude); Mindestteilnahme: 5 Personen; Unkostenbeitrag: 32 R inkl. Leihmaterial (Allgäu-Walser-PremiumCard & Oberstdorfer), 42 R inkl. Leihmaterial (Allgäu-Walser-Card & ohne Gästekarte); Tour: „Salewa“-Schnupperpfad Burgstall/Golfplatz; Dauer: ca. 4 Stunden (reine Gehzeit 2 Std.); Anmeldung: ausschließlich vor Ort in der Tourist-Information im Oberstdorf Haus; Kartenvorverkauf: Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1; Vorreservierungen nicht möglich! Anmeldeschluss: Vortag um 15.00 Uhr

19 ein. Danach gibt es zum Aufwärmen einen leckeren Kakao. „Pssst“, vielleicht kommt sogar der Weihnachtsmann zu Besuch! MONTAG, 29. DEZEMBER 10.30 Uhr: Eisprinzessinnen und Eisprinzen. Rückkehr: ca. 12.00 Uhr; Unkostenbeitrag: 3,50 R (Eintritt und Schlittschuhverleih); Treffpunkt: Eissportzentrum (Eingang Kasse). Mal sehen, wer es am längsten auf der Eisfläche aushält und wer lang und elegant über das Eis gleitet? Wenn wir Glück haben, treffen wir einen, der uns zeigt, wie man eine Pirouette dreht. DIENSTAG, 30. DEZEMBER 14.00 Uhr: heu basteln. Rückkehr: ca. 16.00 Uhr; Unkostenbeitrag: 3 R. Heute lernen wir, wie man mit Heu bastelt. Je nach Alter könnt ihr Herzen, Tiere oder andere lustige Dinge aus Heu binden. MITTWOch, 31. DEZEMBER 10.00 Uhr: Spielzeit (2 – 6 Jahre!). Rückkehr: ca. 12.00 Uhr; Unkostenbeitrag: 2,50 R. Im Nordi-Club im Oberstdorf Haus können wir basteln und uns austoben. Jede Menge Spaß versprechen die hübsche Puppenecke, unser Kletterbaum und viele spannende Spiele. FREITAG, 2. JANUAR 18.00 Uhr: laternen-/Fackelwanderung. Ende: ca. 22.00 Uhr; Unkostenbeitrag: 2,50 R/5 R. Wir wünschen euch viel Spaß bei unserer kleinen Laternen- bzw. Fackelwanderung durch unsere schöne Natur, mit anschl. Einkehr. Bitte zieht euch warm an. Eure Eltern sind hierzu auch herzlich eingeladen (Kinder bis 8 Jahre erhalten eine Laterne)! MONTAG, 5. JANUAR 10.00 Uhr: Spielzeit (2 – 6 Jahre!). Rückkehr: ca. 12.00 Uhr; Unkostenbeitrag: 2,50 R. Im Nordi-Club im Oberstdorf Haus können wir basteln und uns austoben. Jede Menge Spaß versprechen die hübsche Puppenecke, unser Kletterbaum und viele spannende Spiele.

SONSTIGE AKTIONEN DIENSTAG, 30.12. UND 13./20./27.1. 16.00 Uhr: Museumsführung. Treffpunkt: Heimatmuseum Oberstdorf

KINDERFERIENPROGRAMM

FüR BESONDERE lEISTUNGEN

Unser ausführliches „Kinderferienprogramm“ ist kostenlos in der Tourist-Information im Oberstdorf Haus sowie in den Außenstellen Tiefenbach und Schöllang erhältlich. Das Kinderferienprogramm gilt für Gästekinder und Oberstdorfer Kinder von 6 bis 12 Jahren. Zu allen unten angeführten Aktionen ist eine vorherige Anmeldung unbedingt erforderlich (Tourist-Information, Tel. 08322/700-127). Treffpunkt ist jeweils im „Oberstdorf haus“, Foyerbereich, das café am Dorfbrunnen, sofern kein anderer Ort angegeben ist. An Tagen mit ungünstiger Witterung beachten Sie bitte evtl. Programmänderungen! MONTAG, 22. DEZEMBER 10.00 Uhr: Plätzchen backen. Ende: ca. 12.00 Uhr; Unkostenbeitrag: 3 R pro Kind. Zu Weihnachten gehören leckere Plätzchen, bunt verziert mit Zuckerguss, Streuseln oder Schokolade. Wir backen heute selbst Plätzchen, um bei leckeren Düften die Weihnachtsstimmung zu genießen. Zieht bitte nicht eure „Sonntagskleidung“ an. DIENSTAG, 23. DEZEMBER 13.30 Uhr: weihnachtliche Schlittenfahrt mit anschließender Bescherung. Ende: ca. 15.30 Uhr; Unkostenbeitrag: 7,50 R pro Kind. Zu unserer weihnachtlichen Schlittenfahrt durch eine hoffentlich tief verschneite Winterlandschaft laden wir euch herzlich

Für die besonders tüchtigen Gäste gibt Tourismus Oberstdorf verschiedene Leistungsabzeichen aus.

14427500_Magazin_0115.indd 19

WANDERABZEIchEN Als Anerkennung für die erbrachte Leistung zeichnen wir Sie für 50, 200, 400, 700, 1000, 2000 und sogar für 3000 km mit dem jeweiligen Oberstdorfer Wanderabzeichen aus. BERGSTEIGERABZEIchEN Als Zeugnis Ihrer Bergwanderleistungen erhalten Sie für die Teilnahme an drei Gemeinschaftswanderungen oder den Besuch einer Oberstdorfer Berghütte (Bronze), Bergtouren zu drei Oberstdorfer Berghütten (Silber), Bergtouren zu fünf Oberstdorfer Berghütten (Gold) das jeweilige Oberstdorfer Bergsteigerabzeichen. RADWANDERABZEIchEN Wir zeichnen Sie für 50, 250, 500 und 1000 km mit dem jeweiligen Oberstdorfer Radwanderabzeichen aus.

15.12.14 12:15


20

OBERSTDORF

MAGAZIN

AKTIVDORF

EISGAlA 2014 Dienstag, 30. Dezember, 20 Uhr: Auch in diesem Jahr wird traditionell die Eisgala im Eissportzentrum Oberstdorf ausgerichtet und live auf Eurosport übertragen.

Shawn Sawyer

Die Tradition zu den Neujahrs-Festtagen setzt sich fort mit der Eisgala in Oberstdorf am 30. Dezember. Ab 20 Uhr präsentieren sich die weltbesten Eiskunstlauf-Stars den Zuschauern im Eissportzentrum und an den Bildschirmen live auf Eurosport. Spotlight Productions stellt jedes Jahr eine neue illustre „Cast“ aus Top-Eiskunstläufern zusammen. In diesem Jahr wird erstmals die japanische Superstar-Eisläuferin und zweifache Weltmeisterin Miki Ando (JPN) bei der Eisgala in Oberstdorf zu sehen sein. Außerdem darf sich das Publikum auf die zweifachen Weltmeisterschafts-Bronzemedaillen-Gewinner Meagan Duhamel & Eric Radford (CAN), den Europameisterschafts-Drittplatzierten Michal Brezina (CZE), die vierfache italienische Meisterin Valentina Marchei (ITA), den kanadischen Vizemeister Shawn Sawyer (CAN), das 12-jährige „Wunderkind“ aus Russland Elizaveta Nugumanova (RUS), den vierfachen WM-Teilnehmer Kim Lucine (MON), den Comedy-Act mit den „Gummibeinen“ Jason Graetz (CAN) und viele weitere Stars der Eiskunstlaufwelt freuen. Erleben Sie dieses Event der Extraklasse live im Eissportzentrum Oberstdorf am 30. Dezember um 20 Uhr! Tickets unter Tel. 08322/700-290 oder 08322/700-530.

Miki Ando

14427500_Magazin_0115.indd 20

15.12.14 12:15


AKTIVDORF

21

„DSV AKTIV SAFETy DAyS“ Samstag, 17. Januar, 10 Uhr, Nebelhorn Wie kontrolliere ich mein Tempo auf der Piste? Wie minimiere ich mein Verletzungsrisiko? Und wie reagiere ich eigentlich bei Lawinengefahr? Die passenden Antworten – und noch viele mehr – bekommen Skifans bei den „DSV aktiv Safety Days“ Mit interessanten und abwechslungsreichen Praxisstationen vermitteln die Experten des DSV gemeinsam mit der „Stiftung Sicherheit im Skisport“ (SIS) wichtige Tipps rund um das Thema Sicherheit. Wer das abwechslungsreiche Programm ausschöpfen möchte, kann bis etwa 15 Uhr an den unterschiedlichsten Stationen teilnehmen. Die Sicherheit aller Wintersportler zu verbessern, ist eine der Kernaufgaben der SIS – deshalb bleibt die Teilnahme am hochwertigen Sicherheitstraining für alle Skifahrer und Snowboarder mit gültigem Skipass kostenlos. Mit insgesamt vier Stationen warten die „DSV aktiv Safety Days“ auf. Ein Highlight ist die Geschwindigkeits-Messstrecke. Genauso wie die Skiprofis bei ihren Weltcup-Rennen stehen die Teilnehmer konzentriert an der Startlinie, ehe sie in der Abfahrtshocke durch die Lichtschranke fahren. Steil ist der Abhang nicht, aus gutem Grund: Auf der Teststrecke geht es nicht darum, ein möglichst hohes Tempo zu erreichen. Vielmehr sollen die Teilnehmer versuchen, ihre eigene Geschwindigkeit selbst einzuschätzen. Die Messstrecke sorgt immer wieder für Erstaunen: Mit einem Durchschnittstempo von rund 40 Stundenkilometern rechnen auf den flachen Hängen nämlich die wenigsten Starter. Neben dem Geschwindigkeitstest gibt es bei den „DSV aktiv Safety

Days“ auch einen Bremsweg-Check. Dabei sind Reaktionsvermögen und Technik gefragt, wenn die Skifahrer an einer Markierung auf nur wenigen Metern schnellstmöglich stoppen sollen. Jede Menge Action bietet außerdem der Slalom-Sicherheitsparcours: Slalomstangen geben den Kurs vor, die Ski sollten auch bei vorgegebenen Richtungsänderungen und plötzlichen Ausweichmanövern sicher beherrscht werden. Wer sich mit Vorsicht und feinem Gespür durch einen riesigen Schneeberg bewegen möchte, macht Halt an der Station der DSVSkiwacht. Bei dieser Schatzsuche können Kids und Erwachsene den „Roten Engeln“ der Rettungsstaffel über die Schulter schauen: Beim Aufspüren des eingegrabenen „Schatzes“ lernen sie spielerisch, wie ein Lawinenverschütteten-Suchgerät funktioniert und wie sie es richtig bedienen können.

2015

14427500_Magazin_0115.indd 21

15.12.14 12:16


22

AKTIVDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

NORDIc DAy 2015 Am Sonntag, 18. Januar, gibt es im Langlaufstadion jede Menge Wintersport und Spaß für die ganze Familie Von Laser-Biathlon über Hundeschlittenfahren bis hin zu Langlaufkursen wird den Besuchern des Nordic Days/FIS-World-SnowDays am 18. Januar im Oberstdorfer Langlaufstadion jede Menge Wintersport und Spaß geboten. Die Veranstaltung wird von der Allgäuer Zeitung, dem Skiclub Oberstdorf, der Skisport- und Veranstaltungs GmbH und der Langlaufschule Oberallgäu organisiert. Bei den Klassik- und Skatingkursen der Langlaufschule Oberallgäu herrscht jedes Jahr ein ebenso großer Andrang wie bei der Ausleihstation für allerlei Wintersportgerät. Wachsprofi Manfred Häusler hat immer alle Hände voll zu tun, die Langlaufski der zahlreichen Besucher professionell zu präparieren. Wer es lieber gemächlicher angehen will, kann zu einer Schneeschuhwanderung starten. Zum sechsten Mal findet der Nordic-Fun-Lauf statt, bei dem Hobby-Langläufer mit einer persönlichen Stempelkarte im selbstbestimmten Tempo auf die ausgeschilderte Strecke gehen. Es erfolgt keine Zeitnahme, nur die Kontrollposten müssen passiert werden. Drei Varianten stehen dabei zur Auswahl und am Ende gibt es im Zieleinlauf Urkunden und Medaillen für alle Teilnehmer. Kinder können sich auf luftgefüllten Reifen dem Rausch der Geschwindigkeit hingeben und eine schneebedeckte Langlaufbrücke bergab jagen. Ein weiterer Höhepunkt ist die Krumbach-Talentiade. Die Firma Krumbach und der Allgäuer Skiverband bieten jungen LanglaufFans die Möglichkeit, sich auf einem Technik-Parcours zu messen. Bodenwellen, kleine Schanzen, Schlupftore, den Stangenslalom oder eingerollte Teppiche gilt es zu meistern. Aus dem Nähkästchen im Zusammenleben mit ihren Hunden plaudern die Hundeschlittenführer, die mit ihren vierbeinigen Freunden ebenfalls auf Loipen-Rundfahrt gehen. Am Funktionsgebäude sorgen die Loipenfeen des SC Oberstdorf für die Verpflegung,

sodass es an diesem ereignisreichen Tag wirklich an nichts fehlt. Es wird auch wieder ein attraktives Starterpaket bei Sport Altenried in Immenstadt geben. Das Starterpaket ist auch in diesem Winter wieder umfangreich gefüllt, u. a. mit Wonnemar-Gutschein, Wachsprobe von Holmenkol und Skiclip von Audi. Die kompletten Einnahmen aus dem Nordic Day kommen PROSPORT, der Nachwuchsförderung im Allgäu und Kleinwalsertal, zugute.

EINE DER SCHÖNSTEN SKISPRUNGANLAGEN DER WELT Skispringen live · Erdinger Sportalp · Skimuseum · Aussichtsturm

OBERSTDORF ALLGÄU Täglich von 10:00 – 17:00 Uhr geöffnet. Täglich Führung um 11:00 Uhr - Anmeldung erforderlich! Tel.: +49 (0) 8322 80 90 300 | info@erdinger-arena.de www.erdinger-arena.de

14427500_Magazin_0115.indd 22

15.12.14 12:16


AKTIVDORF

23

FIS-WElTcUP-SKISPRINGEN DER FRAUEN Vom 23. bis 25. Januar in der Erdinger Arena: Die internationale Damen-Skisprungelite ist in diesem Winter zum ersten Mal zu Gast in Oberstdorf. Es ist eine Premiere: In Oberstdorf werden im Januar erstmalig die Skisprung-Damen einen Weltcup auf der Normalschanze HS 106 austragen und vom 23. bis 25. Januar in der Erdinger Arena zu Gast sein. Damenskispringen ist eine noch junge Sportart mit jeder Menge Potenzial. Den Durchbruch schafften die Frauen mit der Nordischen Ski-WM 2009 in Liberec, als erstmals offizielle Seniorinnen-Titel der FIS vergeben wurden. Bei der WM 2011 kam ein Team-Wettbewerb dazu und seit Sotschi sind die Skispringerinnen sogar olympisch. Die erste Goldmedaille der Geschichte holte sich die deutsche Carina Vogt. „Für uns war es von Anfang an ein Ziel, einen Damen-Weltcup im Skispringen auszurichten,“ so Stefan Huber, Generalsekretär der Veranstaltung. Mit dem Bundestrainer der Frauen, Andreas Bauer aus Oberstdorf, den Weltcup-Athletinnen Katharina Althaus und Gianina Ernst, der ersten Olympiasiegerin der Geschichte Carina Vogt, die einen Großteil ihrer Vorbereitung in Oberstdorf absolviert, sowie dem Bundesstützpunkt stehe Oberstdorf ohnehin im Fokus des Frauen-Skisprungs. Neben den starken deutschen Springerinnen, bei denen sich vor allem Katharina Althaus im Sommer in bestechender Form präsentierte, wird aber natürlich auch die internationale Konkurrenz um Gesamtweltcupsiegerin Sara Takanashi (JAP), Sarah Hendrickson

katharina Althaus

(USA) oder Daniela Iraschko-Stolz (AUT) mit am Start sein. In der vierten Weltcup-Saison der Frauen sind 14 Einzelspringen auf acht Schanzen geplant. Dazu kommt das WM-Springen in Falun. Auch beim Frauen-Weltcup gibt es ein besonderes Angebot für die Besucher. Wie schon während der Vierschanzentournee können sie auf einer kleinen Tribüne im Athletendorf die Vorbereitungen der Sportlerinnen und der Service-Techniker aus nächster Nähe bestaunen. Vor der Qualifikation und dem Wettkampf geht es über die normale Fahrstraße Richtung Kühberg und dann über die neue Schanzenstraße mit einem kleinen Fußmarsch direkt bis zur Stehtribüne, von der aus man einen direkten Blick auf das Springerlager hat. Karten für die Weltcup-Premiere gibt es übrigens ausreichend an der Tageskasse.

ZEITPlAN FREITAG, 23. JANUAR 14.15 Uhr: Offizielles Training Skispringen HS 106 16.15 Uhr: Qualifikation HS 106 19.00 Uhr: Offizielle Eröffnung im Nordic Park SAMSTAG, 24. JANUAR 15.00 Uhr: Probedurchgang Skispringen HS 106 16.15 Uhr: 1. und 2. Wertungsdurchgang Skispringen HS 106 20.00 Uhr: Siegerehrung im Nordic Park SONNTAG, 25. JANUAR 15.00 Uhr: Qualifikation Skispringen HS 106 16.15 Uhr: 1. und 2. Wertungsdurchgang Skispringen HS 106 anschließend Siegerehrung im Stadion, gianina Ernst

14427500_Magazin_0115.indd 23

Änderungen des Zeitplans vorbehalten

15.12.14 12:16


xx

VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH VeranSTaLTunGen wÖcHENtLicH

OBERSTDORF

24

x

x

MAGAZIN

VERANSTALTUNGEN Wöchentlich MONTAG 8.30 - 9.15

Aqua Kids ab 4 Jahre- Kurs

9.30 - 10.15

Aqua Babys klein, Gruppe 1- Kurs

DIENSTAG 9.30

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Anmeldung erforderlich (statt 23.12. am Mo. 22.12. /

statt 30.12. am Mo. 29.12.)

55+ Fit- und Aktivtag

10.00

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 10.00

10.30

Ganztageswanderung Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

Allgäunah

10.30

Natur und Landschaft auf der Spur Info und Anmeldung: Tel. 0160 98939467

Matinée von Robert Kucharski Oberstdorf Haus

13.55 - 14.20

Gästebegrüßung

Kostenloses Aqua Jogging

10.55

Kostenloses Aqua Jogging

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 14.30 - 15.15 Aqua Kids 3 - 4 Jahre - Kurs (Wassergewöhnung) Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

15.30

11.55

Kostenlose Wassergymnastik

Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“ Info-Telefon: 08322 700-127

15.30

Après Ski-Gaudi Hotel Traube im Älple, Info-Tel. 08322 809940

15.45 - 16.30 Schwimmkurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 14.00

Ortsführung durch Oberstdorf

Historische und touristische Sehenswürdigkeiten Treffpunkt Oberstdorf Haus

16.45 - 17.30

Après Ski-Gaudi

17.00

Skitouren-Abend Söllereckbahn

Monday Bingo am Roulette-Tisch

16.45

Biathlon - Schnupperstunde

Langlaufstadion im Ried

Casino Kleinwalsertal, Riezlern

Anmeldung: Tourist-Information

18.30

Bayerische Spezialitäten

mit Live-Musik, Tanz und Unterhaltung Restaurant Brunnenstad‘l, Info-Tel.: 08322 96870

18.00

19.00

Es musizieren, jodeln und blödeln Juniorchef Seppi und Marte.

18.00 - 19.00

Hotel Traube, Info-Tel. 08322 809940

19.00

Damenabend in der Heusauna Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

19.30

Unterhaltungsmusik – saisonbedingt

19.30

Restaurant Trettachstüble - Info-Telefon: 08322 4768 Frauenfitness - Grundschul-Turnhalle nicht während der Bayer. Schulferien

Fackelwanderung in der Breitachklamm bei Nacht Busverbindung ab Busbahnhof Oberstdorf Breitachklamm/Tiefenbach, Info-Tel. 08322 4887

(ab 30.12.14) 19.00

Es musizieren Wolfi und Manfred. Hotel Traube, Info-Tel. 08322 809940

Unterhaltungsmusik

www.hk-werbung.de

HHH Familie Lemke

Hotel

Hotel Restaurant Café

Oststraße 42 - 87561 Oberstdorf - Telefon (08322) 4768 www.trettachstueble-oberstdorf.de - Dienstag Ruhetag

14427500_Magazin_0115.indd 24 Januar.indd 2

Präventionskurs - von Kassen bezuschusst Oberstdorf Therme - Anmeldung: Tel.: 08322 606960

... um Berge besser

Trettachstüble

Schwimmkurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Hotel Traube im Älple, Info-Tel. 08322 809940 16.00

Treffpunkt: Busbahnhof - Info-Tel. 08322 4811 -

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 10.00

Ausflugsfahrt nach St. Gallen/Schweiz und Bregenz am Bodensee

Rustikal eingerichtete Gasträume, gemütliches Restaurant und Kaminzimmer in herrlicher Atmosphäre

Preisgünstige Tagesmenüs Schwäbische Küche Wellnessbereich mit Infrarotkabine und Sauna mit Ruhezone, Aufenthaltsraum für Hausgäste, Personenaufzug (rollstuhlgeeignet), behindertengerechtes WC

15.12.1410:33:21 12:16 15.12.2014


VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH VeranSTaLTunGen wÖcHENtLicH

25

MITTWOCH

Aqua Kids - Kurs -

DONNERSTAG Aqua Kids - Kurs

8.30 - 9.15

Oberstdorf Therme

8.30 - 9.15

Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

9.45

Schwimmkurs

9.30 - 10.15

Aqua Babys klein, Gruppe 2 - Kurs

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 10.00

Ganztageswanderung

Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12 9.00

Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich 10.00

Schneeschuhschnuppertour – Dauer ca. 4 Std. Treffpunkt: Langlaufstadion, Ried

Schneeschuhwanderung - Tagestour Aktiv am Berg, Enzenspergerweg 10, Anmeldung Tel. 08322 6126

10.00

Schneeschuh Schnuppertag Hochleite

Anmeldung: Tourist-Information

Treffpunkt: Parkplatz Skiflugschanze

11.00

Fachkundige Brauereiführung - kostenlos

Anmeldung: Alpinschule, Tel. 08322 940750

11.45 - 12.00

„Viertel vor Zwölf“ -

Dampfbierbrauerei - Info-Tel.: 08322 8908

13.00

Ausflugsfahrt Tannheimer Tal zum Vilsalpsee, mit Pferdeschlittenfahrt

15.30

13.30 - 14.15

Après Ski-Gaudi

Schwimmkurs Damentag - Canon Kamera gewinnen Casino Kleinwalsertal, Riezlern

16.30

Winterwildfütterung

Ausflug zum Alpenwildpark Obermaiselstein Treffpunkte: Busbahnhof Oberstdorf und Verkehrsamt Tiefenbach, Anmeldung: Tel. 08326 8163 (ab 25.12.

Skitouren-Abend

13.55

Kath. Gästegottesdienst

14.30 - 15.15

Veronika und Michaela musizieren. Hotel Traube, Info-Tel. 08322 809940

ca. 19.00

19.30

Gala-Abend mit 6-Gang-Menü Hotel Mohren - Info-Telefon: 08322 9120

15.30

Schwimmkurs Après Ski-Gaudi Hotel Traube im Älple, Info-Tel. 08322 809940

16.30

Meditative Orgelmusik mit Johannes Böhm,

16.30

Winter-BBQ (ab 8.1.2015, außer 22.1.)

Kath. Pfarrkirche Söllereck, Berghaus Schönblick 17.00

Skitouren-Abend Söllereckbahn

18.00

Musik-Dämmerschoppen Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi

18.30

19.00

Unterhaltungsmusik – saisonbedingt Restaurant Trettachstüble - Info-Telefon: 08322 4768

Kostenloses Aqua Jogging

Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

Kath. Pfarrkirche 19.00

Schwimmkurs

Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

Söllereckbahn 17.00

Entspannungsgymnastik in der Thermenwelt Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12 Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

/ statt 24.12. am Do. 25.12. / statt 31.12. am Do. 1.1.2015)

17.00

Matinée von Robert Kucharski Oberstdorf Haus

Schwimmkurs

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 16.00

10.30

12.25 - 12.45

Hotel Traube im Älple, Info-Tel. 08322 809940 15.45 - 16.30

Anmeldung erforderlich (ab 26.12. / statt 25.12. am Fr. 26.12. / statt 1.1. am Fr. 2.1.2015)

Anmeldung erforderlich (ab 10.12. / statt 24.12. am Di. 23.12. / statt 31.12. am Di. 30.12.)

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Ausflugsfahrt nach Füssen zu den Königsschlös- sern Neuschwanstein oder Hohenschwangau Treffpunkt: Busbahnhof - Info-Tel. 08322 4811 -

Mittagsmeditation mit Pater Dr. R. Meyer Kath. Pfarrkirche (ab 7.1.2015)

Treffpunkt: Busbahnhof - Info-Tel. 08322 4811 14.30

10.00

Bayerische Spezialitäten

mit Live-Musik, Tanz und Unterhaltung Restaurant Brunnenstad‘l – Info-Tel.: 08322 96870 Deftiges Haxenessen bei Livemusik Hotel-Restaurant Weinklause – Info-Tel. 08322 96930

19.00

19.30

Es musizieren Marte und Jockel,

ab 19.30 treten Schuhplattler auf. Hotel Traube, Info-Tel. 08322 809940

Unterhaltungsmusik – saisonbedingt Restaurant Trettachstüble – Info-Telefon: 08322 4768

14427500_Magazin_0115.indd 25 Januar.indd 3

15.12.14 12:16 15.12.2014 10:33:43


xx

26

xx

VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH VeranSTaLTunGen wÖcHENtLicH

OBERSTDORF

MAGAZIN

VERANSTALTUNGEN

Oberstdorfer

Dampf Bier

Wöchentlich

Brauerei www.hk-werbung.de

xx

Oberstdorfer Dampfbierbrauerei GmbH Bahnhofplatz 8 - 87561 Oberstdorf

FREITAG

Ganztageswanderung

10.00

Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

10.00 - 12.00

„Offene Tür“ -Austausch, Gespräch und Beratung mit Gästeseelsorger Pater Dr. Rainer Meyer Oberstdorf, Weststr. 7+9, App. 11, tel. Anmeldung 08322 3483

10.30

Matinée von Robert Kucharski Oberstdorf Haus

13.55

Kostenlose Wassergymnastik

14.30 - 15.15

Aqua Kids - Kurs

Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12 Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12 14.30 15.30

Eissportzentrum

Après Ski-Gaudi Hotel Traube im Älple, Info-Tel. 08322 809940

Nehmen Sie Platz in uriger Atmosphäre, genießen Sie unsere hausgebrauten

15.45 - 16.30 Schwimmkurs Oberstdorf Therme – Info-Telefon: 08322 60696-12

Bierspezialitäten

zu regional-bayrischen & „bierigen“ Gerichten.

16.00

Unser Küchenmeister verwöhnt Sie von 11.00 bis 21.30 Uhr

16.45

Klavierkonzert von Robert Kucharski Oberstdorf Haus

Langlauf Schnupperstunde „Skating“ Langlaufstadion im Ried – Dauer 1 Std. Anmeldung: Tourist-Information

Mittwoch 11.00 Uhr Fachkundige Brauereiführung

17.00

ab 10 Personen

Bayerische Schlachtplatte Musikalisches* Brauereifest tig Die Maß Bier zum Sonderpreis gül .2015 Donnerstag 7.1 ab Saftiger Spanferkelbraten Alpenländischer Musikantenabend* Freitag Schlachtfrische Ochsenleber Zünftiger Alpenrock* Samstag Ofenfrische Bauernente Sudhaus-Musik*-Party Sonntag Würzige Spare Ribs

Alle Angaben ohne Gewähr!

* saisonbedingt

Publikumslauf

Kath. Kurgottesdienst Kath. Pfarrkirche

18.00

Musik-Dämmerschoppen (ab 26.12.) Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi

19.00

Fackelwanderung in der Breitachklamm bei Nacht

ca. 19.00

Bayerischer Abend

Busverbindung ab Busbahnhof Oberstdorf Breitachklamm/Tiefenbach, Info-Tel. 08322 4887

Hotel Mohren – Info-Telefon: 08322 9120 19.30

Es musizieren, jodeln und blödeln Juniorchef Seppi und Adi. Hotel Traube, Info-Tel. 08322 809940

19.30

Unterhaltungsmusik – saisonbedingt Restaurant Trettachstüble – Info-Telefon: 08322 4768

Tägl. Mittagsangebot von 12.00 bis 14.00 Uhr

LIVE-MUSIK* abends Besuchen Sie unseren Veranstaltungskalender auf www.dampfbierbrauerei.de Öffnungszeiten Mittwoch bis Sonntag von 11.00 bis 1.00 Uhr Reservierungen erbeten unter 08322-8908

14427500_Magazin_0115.indd 26 Januar.indd 4

15.12.1411:52:46 12:16 11.12.2014

Januar.i


VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH VeranSTaLTunGen wÖcHENtLicH

27

SAMSTAG

Schneeschuhwanderung - Tagestour

SONNTAG

Heilige Messe

9.00

Aktiv am Berg, Enzenspergerweg 10,

8.00

Kath. Pfarrkirche

Anmeldung Tel. 08322 6126 9.00

Tages-Schneeschuhtour

(ab 3.1.2015, außer 10.1./24.1.)

Treffpunkt: Parkplatz Sonnenklause Berghotel, Hinang; Anmeldung: Alpinschule, Tel. 08322 940750 9.00 - 13.00

Winter-Wochenmarkt

9.30 10.00 11.00

11.00

Eissportzentrum

11.00

15.30

Zünftiger Weißwurst-Frühschoppen

10.30

mit Hausmusik Hotel Traube, Info-Tel. 08322 809940

ca. 19.00 19.30

Musik-Dämmerschoppen

Eissportzentrum 15.30

Après Ski-Gaudi Hotel Traube im Älple, Info-Tel. 08322 809940

Erste Sonntagsmesse – Kath. Pfarrkirche Fondue-Abend im Weinkeller

Hotel Mohren – Info-Telefon: 08322 9120

18.00

Musik-Dämmerschoppen

19.00

Heilige Messe Kath. Pfarrkirche Es musizieren Franz und Michel.

Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi

Heimische Live-Musik

19.00

Hotel Traube, Info-Tel. 08322 809940

Unterhaltungsmusik – saisonbedingt Restaurant Trettachstüble – Info-Telefon: 08322 4768

19.30

Unterhaltungsmusik – saisonbedingt Restaurant Trettachstüble – Info-Telefon: 08322 4768

DAS Fachgeschäft

Jeden Donnerstag & Sonntag 16:00 Uhr im Oberstdorf Haus - Änderungen vorbehalten Die aktuellen Termine finden Sie auf www.oberstdorfhaus.de oder auf unserer Veranstaltungsübersicht im Oberstdorf Haus.

Während der Vierschanzentournee findet am 25.12. und 27.12. kein Tanztee statt. - Änderungen vorbehalten - Die aktuellen Termine finden Sie auf www.oberstdorfhaus.de oder auf unserer Veranstaltungsübersicht im Oberstdorf Haus.

Unbenannt-1 1

14427500_Magazin_0115.indd 27 Januar.indd 5

Matinée von Robert Kucharski

10.30 + 14.30 Publikumslauf

Après Ski-Gaudi

Hotel Traube, Info-Tel. 08322 809940 19.30

Heilige Messe

Oberstdorf Haus

Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi 18.30

Zünftiger Weißwurst-Frühschoppen

mit Hausmusik Hotel Traube / Älple, Info-Tel. 08322 809940 Kath. Pfarrkirche

Hotel Traube im Älple, Info-Tel. 08322 809940 18.00

Gottesdienst Evang. Christuskirche

Oberstdorf Haus 10.30 + 14.30 Publikumslauf

Pfarrgottesdienst Kath. Pfarrkirche

für TRENDIGE TRACHT Oststrasse 6, Oberstdorf, Tel. 08322 – 8004077

23.12.2013 10:53:13

15.12.14 12:16 11.12.2014 11:52:46


28

VERANSTALTUNGEN 19.12. - -21.12.2014 VERANSTALTUNGEN 19.12. VeranSTaLTunGen wÖcHENtLicH 19.12. -21.12.2014 21.12.2014

OBERSTDORF

MAGAZIN

Stimmung pur mit Enjoy

19.12.

VERANSTALTUNGEN 19. Dez. 2014 - 1. Februar 2015

Dampfbierbrauerei

FREITAG 19.30

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

20.00

Taizé-Gebet – Johannisheim

20.12.14 - 22.2.15

Von der Antike bis Heute

20.12.

Die kleinen und großen Lehren der Natur

SAMSTAG 10.15

Ref.: Patrick Schank, Natur- und Wildnispädagoge Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

15.00 - 20.00

OBERSTDORFER ADVENT Öffnung der Verkaufsstände

Kunst aus Japan, China, Persien, Nord- und SüdeuDI - SO ropa. 100 Jahre Sammlung Dr. Wilhelm Maul. 14.00 - 17.00 Eröffung: Freitag, 19.12.2014, 19.00 Uhr Führungen Fr. 19.12.2014 / Mo. 5.1.2015, jeweils 15.00 Uhr – Villa Jauss, Oberstdorf

DEZEMBER 2014

15.00 Uhr

DO - SA 20.00

Hirtenspiel mit Kindern und Musikgruppen der Musikschule Oberstdorf 17.00 Uhr

Poker Cash Game

Texas Hold‘em no limit Cash Game. Kaum ein anderes Kartenspiel verspricht mehr Spannung. Casino Kleinwalsertal, Riezlern

Anzünden der 4. Kerze

mit 1. Bgm. Laurent Mies, Pfarrer Peter Guggenberger und Pfarrerin Daniela Ditz-Sievers, Schöllanger Alphornbläser 17.30 Uhr

Reservierung erbeten MO - SA

Neue Skulpturen – Ausstellung

„Konzentriert auf das Wesentliche und durch eine Reduzierung der klassischen Formen entstehen neue Skulpturen, die eine perfekte Kombination und Harmonie traditioneller und moderner Elemente beinhalten.“ Galerie AndO, Oststr. 36

A riebige Schtünd

Raffelemusik Hüttlinger-Milz, Jodlergruppe Oberstdorf, Oberstdorfer Hackbrettmusik, Catharina Stehle (Harfe), Niedersonthofer Singfehla mit Michael Hanel; Sprecher: Herbert Hiemer und Conny Ney

Mo - Fr. 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 13.00 Uhr

Oberstdorf Haus / Kurpark

noch bis Tierbilder und Landschaften 27.2.2015 Der Oberstdorfer Künstler Toni Haneberg zeigt

19.00 Uhr

Adventliche Abendmesse

einen Querschnitt seiner einzigartigen Bilder. Mit Pastellstift hält er präzise und eindrucksvoll die Motive fest. Sparkasse Oberstdorf, während der Schalterzeiten

FR - SO

19.30

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

3. Kids-Ski-Opening Am 19.12. findet der Oberallgäuer Grundschulwettbewerb statt, am 20.12. können dann alle Kids alle Angebote des SCO testen. Am 21.12. wird zum Abschluss noch die Snowboard BSV Rookie Tour ausgetragen. am Nebelhorn

ch für si ieder. e i S ecken ssen w Entd elles Heilwi cherns. ion Räu tradit e Kraft des Di

Oldies und Evergreens mit Dr. G-Point

21.12.

400-Gipfel-Brunch - kulinarische Köstlichkeiten

SONNTAG 9.00 - 14.00

für Genießer und Langschläfer Nebelhorn, Bergstation Höfatsblick

17.00

Chill & Grill zu Gunsten der Walser Rettung

Glühwein und leckere Köstlichkeiten vom Grill; Casino Kleinwalsertal, Riezlern

© chrisgramly - istockphoto

19.12.21.12.

Kath. Pfarrkirche

UNTERHALTUNGSMUSIK

MENÜ - FEUERWERK M I T T E R N ACH T SSE K T RÜCKFAHRT-MÖGLICHKEIT aurelia Allgäuer Naturprodukte · Rechbergstrasse 11 · 87561 Oberstdorf Montag - Freitag 9:00 bis 18:00 Uhr · Samstag 9:00 bis 16:00 Uhr www.allgaeuer-naturprodukte.de

14427500_Magazin_0115.indd 28 Januar.indd 6

WIR FEIERN SILVESTER - FEIERN SIE MIT! Im Oberstdorfer Trettachtal

.

08322- 60 60 90

.

www.christlessee.de

15.12.1411:52:47 12:16 11.12.2014

Januar.i


VERANSTALTUNGEN 21.12. 25.12.2014 VeranSTaLTunGen 21.12. --25.12.2014

29

17.00

Weihnachtslieder singen

18.30

18.00

Eishockey - Eisbären Oberstdorf - SC Riessersee 1b

Traditionelle Weihnachtslieder zum Miteinstimmen mit dem Chor und Posaunenchor der Christuskirche Evang. Christuskirche

21.30

Eissportzentrum 20.00

22.12.

MONTAG 20.00

23.12.

Weihnachtskonzert der Musikkapelle Oberstdorf Oberstdorf Haus, großer Saal „Nebelhorn“

22.00

Eine lange Nacht voller Wunder

19.30

Laternenwanderung mit Andacht unterm Ster- nenzelt - Dauer ca. 90 Min.

MITTWOCH 11.00 15.00

Dampfbierbrauerei

Festgottesdienst

10.00

Festlicher Weihnachtsgottesdienst mit Abendmahl - Musik: Vincenz Kling (Trompete)

16.45

11.00

Wir warten aufs Christkind. Hotel Traube, Après Ski Älple

Info-Tel. 08322 809940

Heilige Messe Come2Gether – Verbringen Sie gemeinsam mit alten Bekannten einen unterhaltsamen Abend Casino Kleinwalsertal, Riezlern

Konzert am Heilig Abend

16.00

Oberstdorfer Lichterkrippe

Kindergottesdienst

18.00

Bergweihnacht mit Siegfried Rauch

Familiengottesdienst – Evang. Christuskirche Langlauf Schnupperstunde „Klassik“

Dauer 1 Std. – Langlaufstadion im Ried Anmeldung: Tourist-Information

17.00

„Vom Himmel hoch“

17.30

Matinèe mit Robert Kucharski am Piano

16.00

Familiengottesdienst mit Weihnachtsspiel

Christvesper – Orgel: Katharina Pohl,

17.30

die Weihnachtsgeschichte und Lieder um eine Krippe aus Licht – Evang. Christuskirche ein besinnliches Weihnachtskonzert mit wunderschönen Weihnachtsgeschichten; mit der Familienmusik Servi, dem Münchner Tenor Sandro Schmalzl und den Tegernseer Alphornbläsern Oberstdorf Haus, großer Saal „Nebelhorn“ Kartenvorverkauf: Tourist-Info: Tel. 08322 700-290

Liturgie: Pfr. R. Sievers – Evang. Christuskirche

Einstimmung auf Weihnachten Camping Oberstdorf, Rubinger Str. 15

Christvesper – Evang. Christuskirche Stimmungsvolle Weihnachtsfeier Hotel Traube – Info-Tel. 08322 809940

19.00

Heilige Messe

20.00

Weihnachtskonzert

19.30

Oldie-Party mit Extreme

Kath. Pfarrkirche mit der Musikkapelle Schöllang Schelchwangsaal, Schöllang Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

SO 21.12.

DO 25.12.

20.00

Di 20.12. - SO 22.2. Von der Antike bis Heute

14427500_Magazin_0115.indd 29 Januar.indd 7

Kath. Pfarrkirche

17.00

Oberstdorf Haus

Kath. Pfarrkirche 16.15

und Katharina Pohl (Orgel) Evang. Christuskirche

Oberstdorf Haus, großer Saal „Nebelhorn“ 15.30

eine Nacht voller Licht – Kath. Pfarrkirche

DONNERSTAG Musik: Weihnachtliche Chorsätze 9.30 Kath. Pfarrkirche

10.30

Evang. Christuskirche 15.30

Fackeln können erworben werden. Aufstieg um 21.30 Uhr Hofmannsruh / TP: Parkplatz (Mühlenweg / Oststr.)

25.12.

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

24.12.

Christmette unter freiem Himmel für Mensch und Tier mit dem Evang. Posaunenchor

Mitternächtliche Christmette

Evang. Christuskirche, entfällt bei Regen

Allgäu-Power mit Bernd

Christmette

Chor: Pastoralmesse Kath. Pfarrkirche

23.30

Damit die Zeit nicht verrinnt, dem Leben Tiefe geben Ref.: Josef Epp, Seelsorger und Buchautor Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

19.30

anschl. Weihnachtsfeier mit Markus Kerber und Aki Hoffmann – Hotel Wittelsbacher Hof

bei schlecht. Wetter um 22 Uhr in der Ev. Christuskirche

musikalisch-literarische Einstimmung auf die Hl. Nacht mit Weihnachtsausstellung Johannisheim

DIENSTAG 10.15

Weihnachts-Diner im festlichen Ambiente

18.00

MI 24.12. 18.30

Musikkapelle Oberstdorf

Markus Kerber, Aki Hoffmann

Siegfried Rauch

15.12.14 12:16 11.12.2014 11:52:47


30

VERANSTALTUNGEN 26.12. VERANSTALTUNGEN 26.12. - -28.12.2014 VeranSTaLTunGen wÖcHENtLicH 26.12. - 28.12.2014 28.12.2014

OBERSTDORF

MAGAZIN

26.12. FREITAG

www.spielmannsau.de · info@spielmannsau.de

9.30 10.00

11.00

FERIENPARADIES

11.00

Pfarrgottesdienst

Kath. Pfarrkirche

Festlicher Weihnachtsgottesdienst mit Abendmahl (Traubensaft)

mit dem Chor der Christuskirche Evang. Christuskirche

Heilige Messe – Kath. Pfarrkirche Weihnachtsfrühschoppen mit Hausmusik Hotel Traube

ROMANTISCHE FACKELWANDERUNG * LIVE-MUSIK und TANZ mit dem bekannten HIEMER-TRIO * feines 5-Gänge-Menü * Treffpunkt um 18:00 Uhr am Prinzregentendenkmal * * Rücktransport mit VW-Bussen * UNSER SYLVEST ER-PREIS: 53,50 EUR pro Person

(ohne Getränke)

ANMELDUNG dringend erbeten * Telefon: 08322.3015

15.00

19.00

Festgottesdienst – Musik „Missa brevis in G“

19.30

Highlights aus allen internationalen Musicals mit Musical Corporation

26.12. - 28.12.

Herzlich willkommen im Restaurant

FR - SO

mit anschl. Weihnachtsfeier in der Kaminhalle mit Markus Kerber und Aki Hoffmann

HHHH

» Wittelsbacher Stube «

HEILIGABEND – 24.12.2014, 1815 Uhr Festliches WEIHNACHTSMENÜ

SILVESTER – 31.12.2014, ab 18.30 Uhr Traditioneller SILVESTERBALL Gala-Dîner mit Livemusik im Ballsaal und in der Kaminhalle Zum Tanz spielt das beliebte „DUO RITMICO“.

27.12. - 28.12. SA - SO

„Amuse bouche“ zur Einstimmung: Wachtelbrust-Praline mit weißem Zwiebelconfit im Kataifi-Teig *** Eismeerforellenterrine an Wildkräutersalat in Mango-Chilidressing *** Wildessenz mit Steinpilzklößchen *** Gebratene Jakobsmuschel im Zucchinimantel auf Teppogushi-Spieß und Riesengarnele mit schwarzem Risotto *** Feigensorbet mit Rosmarin und Crème de Cassis *** Rosa gebratenes Médaillon vom Kalbsfilet unter der Nuss-Pfefferkruste mit Spargel-Morchel-Gemüse und Kartoffelroulade *** Köstliches Naschwerk: Crème brûlée von der Passionsfrucht geschichtetes Mousse von grünem Tee mit Matcha und der Tonkabohne und Pekan-Nusseis *** Mitternachtssnack

Tischreservierung werden jetzt schon gerne entgegengenommen. Nähere Info: www.wittelsbacherhof.de

14427500_Magazin_0115.indd 30 Januar.indd 8

Familie Ortlieb Prinzenstraße 24 - 87561 Oberstdorf Telefon (08322) 6050 - Fax 605300 info@wittelsbacherhof.de

www.hk-werbung.de

Arrangement incl. Live-Musik kl. Menü (4-Gänge) 69,- € / gr. Menü (6-Gänge) 79,- € gr. Menü incl. korresp. Weinen und Sekt 99,- €

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

von W.A. Mozart – Kath. Pfarrkirche

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Berggasthof Spielmannsau · Tel: 0 83 22 . 30 15 oder 96030

Wir möchten Sie in unserem Haus verwöhnen und Ihnen einen stimmungsvollen Aufenthalt bereiten.

Musikalische Kaffeestunde

mit Frau Gorter an der Harfe Hotel Wittelsbacher Hof, Oberstdorf

63. Vierschanzentournee - Springer Party Die Weltelite des Skispringens trifft sich im Rahmen der 63. Vierschanzentournee. Für die Besucher im Hüttendorf: kulinarische Schmankerl und Spezialitäten, internationale Live-Musik und die längste Ski-Bar in den Alpen täglich ab 16.00 Uhr Fr 26.12. - 19.00 Offizielle Eröffnung Konzert Max Mutzke & Band Sa 27.12. - 20.00 Live-Musik mit den Goldbergern So 28.12. - 20.00 Live-Musik mit den Lamas Nordic-Park (Kurpark) mit Hüttendorf

63. Vierschanzentournee Auftaktspringen der 63. Vierschanzentournee Erleben Sie Spannung und Dramatik pur in einer der schönsten Skisprung-Arenen der Welt. Sa 27.12.2014 14.30 Uhr Offizielles Training 16.30 Uhr Qualifikation 20.00 Uhr Rahmenprogramm im Nordic-Park So 28.12.2014 15.00 Uhr Probedurchgang 16.30 Uhr 1. Wertungsdurchgang (50 Teiln.) anschl. Finale (30 Teilnehmer) anschl. Siegerehrung im Stadion Erdinger Arena

jeweils 11.00

Hotel Traube – Info-Tel. 08322 809940

Springer Party

27.12.

Die Spiritualität der Unvollkommenheit

SAMSTAG 10.15

Ref.: Karl-Heinz Knebel, Körpertherapeut Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

19.30

Rock & Oldie-Party für Jung & Alt mit W.O.X. Entertainment - Dampfbierbrauerei

20.00

Musik und Unterhaltung - „Aus der guten alten

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

28.12.

SONNTAG 9.30

Zeit bis heute“ mit Heinz Reimann Hotel Wittelsbacher Hof

Familiengottesdienst zum Fest der Hl. Familie

Kath. Pfarrkirche

15.12.1411:52:48 12:16 11.12.2014

Januar.i


VERANSTALTUNGEN 28.12. 31.12.2014 VeranSTaLTunGen 28.12. --31.12.2014 19.30

19.30

Sudhaus-Party mit den Alpenstreunern Dampfbierbrauerei

31

31.12.

MONTAG 10.30

Info-Tel. 08322 809940

Eishockey – Eisbären Oberstdorf - EA Schongau

16.00

Abendmahlsgottesdienst zum Jahresschluss

16.00

Silvester im Casino Kleinwalsertal

Eisprinzen & Eisprinzessinen

Mal sehen, wer es am längsten auf der Eisfläche aushält und elegant über das Eis gleitet. Eissportzentrum (Eingang Kasse) Anmeldung: Tourist-Info, Tel. 08322 700-127

17.00 19.30

19.30

16.45

Bilderbuchkino „Der allerkleinste Tannenbaum“ Laternenwanderung mit Andacht unterm Ster- nenzelt - Dauer ca. 90 Min.

17.00

Evang. Christuskirche, entfällt bei Regen

20.00

18.00

21.00

30.12.

„Zu Bethlehem geboren“ Volksmusik zur Weih18.00

Burnout - Arbeitssucht - eigene Grenzen

Traditioneller Silvesterball

Evang. Berggottesdienst mit Pfr. Roland Sievers Wegkreuz auf der Hofmannsruh, Treffpunkt für den gemeinsamen Aufstieg um 11.00 Uhr am Beginn des Wanderweges an der Trettachbrücke / Oststraße, nur bei gutem Wetter

20.00

Silvesterabend mit Galamenü Anm.: Tel. 08322 4030

19.00

21.00

Losgelaufen - Vom Allgäu zur Nordsee

Fotoreportage: Andreas Eller und seine Mischlingshündin Tinka sind 2013 von Oberstdorf nach Sylt gewandert. Hotel Wittelsbacher Hof

Musik und Tanz mit dem Duo „Ritmico“ Hotel Wittelsbacher Hof Söllereck, Berghaus Schönblick

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

20.00

mit der Widderstein Buabe Revival Band Hotel Traube – Info-Tel. 08322 809940

Hotel-Restaurant Löwen & Strauss

11.30

Kleine Krimis, humorvoll und fesselnd verfasst von bekannten Autoren. Evang. Christuskirche, Eintritt frei, Spenden erbeten

leckeres Silvestermenü, mit Live-Musik und Tanz Brunnenstad‘l Tiefenbach

Silvester-Menü - ein Highlight der besonderen Art

Ref.: Carsten Scheele, Dipl.Soz.Pädagoge, Coach Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

Kriminelle Weihnachten

Silvester einmal „Bayrisch“

18.30

verlieren und finden

20.00

nach Spielmannsau, anschließend Silvesterfeier mit dem Hiemer-Trio Gasthof Spielmannsau, Anmeldung Tel. 08322 3015

DIENSTAG 10.15

Allgäu-Power mit Bernd – Dampfbierbrauerei

DI 10

Romantische Fackelwanderung

Große Silvesterfeier

18.30

19.30

4

Festgottesdienst zum Jahresschluss

18.00

Meister André - der Allgäuer Künstler

Entertainment - witzig, unterhaltsam, abwechslungsreich – Hotel Wittelsbacher Hof

Langlauf Schnupperstunde „Klassik“

Dauer 1 Std. Langlaufstadion im Ried

Treffpunkt 18.00 Uhr am Prinzregentendenkmal Rücktransport mit VW-Bussen nach Oberstdorf

„Damit das Glück einkehren kann“ – Vortrag zur Zeitenwende - Allgäuer Brauchtum zwischen Weihnachten und Dreikönig – Kath. Pfarrheim

abwechslungsreiches Spielangebot, Gala-Dinner, Show-Programm – Casino Kleinwalsertal, Riezlern

Kath. Pfarrkirche

Partyband - Alpenstarkstrom - Dampfbierbrauerei nachtszeit – Weihnachtliche Lieder von Gesangsund Instrumentalgruppen aus dem Allgäu Kath. Pfarrkirche, Eintritt frei, Spenden erbeten

Orgel: Kantorin Katharina Pohl Evang. Christuskirche

Anmeldung: Tourist-Information

Weihnachtsgeschichte – Evang. Christuskirche

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 20.00

Hotel Traube, Après-Ski Älple

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Eissportzentrum

29.12.

Silvester-Countdown

MITTWOCH 11.00

Silvesterparty 2014

mit Livemusik, Tanz und Unterhaltung in der Tanzbar mit DJ - Young Generation Hotel-Restaurant Weinklause

Silvester-Alpen-Ball 2014

mit der Münchner Partyband „Tropical Rain“. Leistungen inklusive: Getränke (außer Hochprozentiges), Mitternachts-Sekt, Tischbuffet mit Allgäuer Schmankerl, Mitternachts-Snack Oberstdorf Haus, großer Saal „Nebelhorn“ Kartenvorverkauf: Tourist-Info: Tel. 08322 700-290

22.00

Eisgala

mit Spitzenläufern aus der Eiskunstlauf-Weltelite Eissportzentrum, Kartenvorverkauf: an der Stadion-

kasse, Tourist-Info: Tel. 08322 700-290

Festliches Silvesterkonzert

Richard Nickel (Saxophon und Klarinette) und Katharina Pohl (Orgel) spielen Kompositionen von J.S. Bach und anderen. Benefizkonzert zugunsten des Neubaus des Gemeindehauses. Evang. Christuskirche

FR 26.12. - SO 28.12. SA 27.12. - SO 28.12. Springer Party u.a. mit M. Mutzke

14427500_Magazin_0115.indd 31 Januar.indd 9

63. Vierschanzentournee

DI 30.12.

20.00

Eisgala

MI 31.12. 21.00

Silvester mit „Tropical Rain“

15.12.14 12:16 11.12.2014 11:52:48

10.1


32

VERANSTALTUNGEN 1.1. VERANSTALTUNGEN 1.1. - -4.1.2015 VeranSTaLTunGen wÖcHENtLicH 1.1. - 4.1.2015 4.1.2015

OBERSTDORF

MAGAZIN

3.1. - 4.1.

JANUAR 2015

SA - SO

1.1.

Neujahrs-Kult-Frühschoppen

DONNERSTAG mit Hausmusik 11.00 Hotel Traube– Info-Tel. 08322 809940 16.00

Segnungsgottesdienst

Orgel: Kantorin Katharina Pohl Evang. Christuskirche

16.00

Neujahrstanztee mit Robert Kucharski

19.00

Festgottesdienst zum Jahresbeginn

19.30

Alpenländ. Musikantenabend mit Hubert Weber

Oberstdorf Haus Chor: Missa brevis in B, von W. A. Mozart Kath. Pfarrkirche

Russische Weihnacht

traditionelles Weihnachtskonzert der Zarewitsch Kosaken, vom glockenhellen Tenor bis zum erdigsonoren Bass reicht des Stimmspektrum des Chores Evang. Christuskirche Kartenvorverkauf: Tourist-Info: Tel. 08322 700-290

2.1. - 3.1. FR - SA

2.1.

FREITAG

Langlauf-Serie Die härteste und bedeutendste Langlauf-Serie der Welt ist zurück in Oberstdorf: Die weltbesten Langläuferinnen und Langläufer haben innerhalb von elf Tagen ein wahres Mammutprogramm zu absolvieren. An fünf verschiedenen Orten in drei Ländern werden kurz nach dem Jahreswechsel insgesamt sieben hochkarätige Sprint- und Mittelstrecken-Rennen stattfinden. Die Stars der Langlaufszene werden zunächst am 03. Januar 2015 die ersten Träger des Leadertrikots im Prolog in der freien Technik ermitteln. Am Sonntag, den 04. Januar 2015 finden die PursuitRennen in der klassischen Technik auf den WMLoipen im Langlaufstadion Ried statt. Erdinger Arena Ried

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 20.00

FIS Tour de Ski

Oberstdorfer Winterfest 2015 Wir bringen Sie so richtig in Schwung, bieten Ihnen Spaß und Unterhaltung bei guter Stimmung. Jeweils ab 18.00 Öffnung des Hüttendorfes Fr 19.30 Uhr „Zündstoff“ - Die Powerband Sa 19.30 Uhr „Dynamite Tonite“ ein explosives Erlebnis 20 bis 3 Uhr unvergessliche Stunden an der längsten Outdoor Bar im Allgäu mit bekannten DJ‘s Kurpark

3.1. - 4.1. Goodboards on Tour SA - SO 10.00

handgemachte Boards können getestet werden Fellhorn

3.1.

Was ist, wenn ich mich auf mein (inneres) Kind einschwinge und ihm das eine oder andere zeige? ...) Teil 3

SAMSTAG 10.15

Ref.: Christian Willumeit, klin. Psychotherapeut Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090 19.30

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

4.1.

SONNTAG 9.00 - 14.00 9.30

Hörnerschlittenfahren mit Chauffeur

mit gemütlichem Hüttenabend und anschl. Hörnerschlittenabfahrt Söllereck , Anmeldung: 08322 98756

Mittwoch, 2.Januar Freitag, 2. Jan. Die Goldberger - volkstümlich - rockig - modern 19.30

Dampfbierbrauerei Donnerstag, 3.Januar Samstag, 3. Jan. Eishockey – Eisbären Oberstdorf - ESC Geretsried Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Rock & Oldie-Party für Jung & Alt mit W.O.X. Entertainment - Dampfbierbrauerei

17.00

20.00

Eissportzentrum

400-Gipfel-Brunch - kulinarische Köstlichkeiten

für Genießer und Langschläfer Nebelhorn, Bergstation Höfatsblick

Pfarrgottesdienst mit Dreikönigsweihe

und Aussendung der Sternsinger Kath. Pfarrkirche

Verkaufsoffener Sonntag in Oberstdorf

Oberstdorfer Lichterkrippe

die Weihnachtsgeschichte und Lieder um eine Krippe aus Licht Evang. Christuskirche

reitag, 2. Jan. Samstag, 3.Jan. amstag, 3. Jan. Sonntag, 4.Jan. jeweils 10-18 Uhr 4. Jan. onntag, Samstag, 3.Jan. – Sonntag, 4.Jan. jeweils 10 bis 18 Uhr

amstag, 30.OKT. Kurhaus Fischen Fischen onntag, 31.OKT.

Kurhaus (0 83 23)14 96 74 14 (0 83 23) 96 74 GmbH

Eintritt 2,50 €

Veranstaltungen www.fetzer-veranstaltungen.de www.fetzer-veranstaltungen.de

Eintritt 2,5€ Fetzer

Unbenannt-1 1

14427500_Magazin_0115.indd 32 Januar.indd 10

08.12.2014 09:35:39

15.12.1411:52:48 12:16 11.12.2014

Januar.i


VERANSTALTUNGEN 4.1. 12.1.2015 VeranSTaLTunGen 4.1. --12.1.2015 17.00

Hüttenzauber – Große Apres-Ski-Party mit Alleinunterhalter Harry und Allgäuer Buffet Söllereck, Berghaus Schönblick, Anm.: 08322 4030

18.00

Eishockey

19.30

33

7.1.

MITTWOCH 11.30

Eisbären Oberstdorf - ESV Burgau 2000 Eissportzentrum

15.00

Party-Pop für Jung und Junggebliebene mit Max Klinker – Dampfbierbrauerei Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

20.00

19.00

Allgäuer Hüttenzauber mit Live-Musik

Eine Weihnachtslegende, ab 6 Jahre Evang. Christuskirche

19.30

Robby Fuchs - loves to entertain you

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei) 19.30

19.30

„Matterhorn - 4478 m“

8.1.

Alpenländ. Musikantenabend mit Hubert Weber

9.1.

Puppentheater Hein

FREITAG 16.00

Oberstdorf Haus, Raum „Freibergsee“

19.30

Musik querbeet mit Extra Dry

19.30

Präsentation „Mythos Schneck Ostwand“ von Max Zellhuber & „Die vergessene Wand“ - ein Film von Jürgen Schafroth

DIENSTAG 10.00 10.00

11.00 19.00

Dampfbierbrauerei

Festliches Neujahrskonzert - Im Glanz von Trompete und Orgel

mit Paul Theis und Bernhard Kratzer Kath. Pfarrkirche

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Festgottesdienst

Gottesdienst

10.1.

Sucht - am Beispiel von Nikotinabhängigkeit

SAMSTAG 10.15

Ref.: Eva Barg, Suchttherapeutin Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

19.30

Von Alpenrock bis Pop mit Bodensee-Power

Chor: Pastoralmesse in G von Karl Kempter Evang. Christuskirche

Oberstdorf Haus

mit Pfr.in. D. Ditz-Sievers, Orgel: Kantorin K. Pohl Evang. Christuskirche

Drei-Königs-Frühschoppen

Hotel Traube – Info-Tel. 08322 809940

Oberstdorfer Musik- und Jodlerabend mit Live-Musik - Löwen & Strauss Wirtschaft

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei) 19.30

Vortrag von Thomas Dünßer Oberstdorf Haus, Raum „Freibergsee“

DONNERSTAG Dampfbierbrauerei 19.30 Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Kartenvorverkauf: Tourist-Info: Tel. 08322 700-290

6.1.

Allgäu-Power mit Bernd – Dampfbierbrauerei Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 20.00

Kunstwerkmeditation in Wort, Musik und Bild Evang. Christuskirche Löwen & Strauss Wirtschaft

Bilderbuchkino „Drei Könige“

MONTAG 17.00

Bewegt ins neue Jahr

im Rahmen des Seniorentreffs, mit W. Paulus-King Evang. Christuskirche

Kunstpause spezial: Cathedral Windows

Kartenvorverkauf: Tourist-Info: Tel. 08322 700-290

5.1.

Wegkreuz auf der Hofmannsruh,Treffpunkt für den gemeinsamen Aufstieg um 11.00 Uhr am Beginn des Wanderweges an der Trettachbrücke / Oststraße, nur bei gutem Wetter

17.00

Alexander Huber - Im Licht der Berge

Der Alpinismus hat für uns Menschen das Bild der Berge verändert. Wurden früher die Berge als lebensfeindlich und bedrohlich wahrgenommen, so rückt heute der Alpinismus diese steile Welt in ein anderes Licht. Alexander Huber zeigt seine schönsten und eindruckvollsten Momente und aktuelle Highlights aus dieser faszinierenden und vielseitigen Welt. Oberstdorf Haus

Evang. Berggottesdienst

Laternenwanderung mit Andacht unterm Ster- nenzelt - Dauer ca. 90 Min.

11.1.

SONNTAG 20.00

Konzert mit der „Brassband A7“

eine Band nach traditionellem britischen Vorbild Evang. Christuskirche

Evang. Christuskirche, entfällt bei Regen 20.00

Eishockey – Eisbären Oberstdorf - ESC Kempten

12.1.

Eissportzentrum

7.1. - 11.1. Deutsche Nachwuchsmeisterschaften im MI - SO Eiskunstlauf

Eissportzentrum

Junge Musiker und literarische Texte

MONTAG 17.00

mit Schülern der Musikschule Obersdorf Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“

20.00

„Bevor ich auf der Strecke bleibe ...“

aus tiefen Quellen Kraft schöpfen, Ref.: Josef Epp Johannisheim

SO 4.1. 20.00

FR 2.1. - SA 3.1.

Mo 5.1.

SA 3.1. - SO 4.1. Oberstdorfer Winterfest 2015

14427500_Magazin_0115.indd 33 Januar.indd 11

FIS Tour de Ski

20.00

Alexander Huber

Paul Theis / Bernhard Kratzer

15.12.14 12:16 11.12.2014 11:52:49


xx

VERANSTALTUNGEN 13.1. -- 21.1.2015 VERANSTALTUNGEN 13.1. - 21.1.2015 VeranSTaLTunGen wÖcHENtLicH 13.1. 21.1.2015

OBERSTDORF

34

MAGAZIN

13.1.

DIENSTAG 10.15 19.00

Was ist und wie funktioniert Therapeutische Gemeinschaft?

MITTWOCH 17.00

19.00

Nordic Day / World Snow Day Langlaufstadion im Ried

„Island“ – Vortrag von Thomas Dünßer

20.00

Konzert der Musikkapelle Oberstdorf Oberstdorf Haus, großer Saal „Nebelhorn“

Myanmar – Lichtbildvortrag von Arno Pürschel 19.1.

MONTAG 19.30

Kunstpause

Das Weihnachtsbild des Isenheimer Altars von Matthias Grünewald Evang. Christuskirche

Alpenländischer Hüttenabend mit Live-Musik Löwen & Strauss Wirtschaft

Laternenwanderung mit Andacht unterm Sternenzelt

Evang. Christuskirche

20.00

Winterwanderungen rund um Oberstdorf

20.00

„E5 - Fernwanderweg von Oberstdorf nach Meran“ - Film von Gerhard Soellinger

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei) 19.30

Dampfbierbrauerei

SONNTAG Jung und Alt haben die Möglichkeit, den nordi11.00 - 16.00 schen Skisport hautnah zu erleben

Evang. Christuskirche, Eintritt frei, Spenden erbeten

14.1.

Die Goldberger - volkstümlich - rockig - modern Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

18.1.

Oberstdorfer Musik- und Jodlerabend mit Live-Musik - Löwen & Strauss Wirtschaft Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“

20.00

19.30

Ref.: Joachim Kempf, Arzt und Psychotherapeut Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei) 19.30

xx

Vortrag mit Lichtbildern von Manfred Pudell Johannisheim

Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“

Die Partyband - Alpenstarkstrom Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

20.1.

Wie befreite Liebe gelingt

15.1.

Winterkonzert Gymnasium Oberstdorf

DIENSTAG 10.15

Ref.: Wolfgang Weigand, Dipl. Theologe Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

19.00

11.00

Kath. Gottesdienst als Stationenweg zum Kreuz auf der Hofmannsruh

Oberstdorfer Musik- und Jodlerabend mit Live-Musik - Löwen & Strauss Wirtschaft

DONNERSTAG Oberstdorf Haus, großer Saal „Nebelhorn“

Treffpunkt: Trettachbrücke / Oststr., nur bei gutem Wetter 19.30

Alpenländ. Musikantenabend mit Hubert Weber Dampfbierbrauerei

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei) 19.30

Sudhaus-Party mit den Alpenstreunern Dampfbierbrauerei

FREITAG 19.30

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

17.1.

Skisprung-Workshop

SAMSTAG 10.00

20.00

Der Mond ist aufgegangen

21.1.

Evang. Berggottesdienst

MITTWOCH 11.30

Nebelhorn, Zeigersattel, Nur bei guter Witterung

19.00

Allgäuer Hüttenzauber mit Live-Musik

10.15

Rückfall - Wie beuge ich vor oder wie gehe ich damit um, wenn „es“ passiert ist? Ref.: Eva Barg, Suchttherapeutin Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

Fachgerechte Pflege für Hunde und Katzen Hundebekleidung /

Porzellan-Tassen, -zubehör Windlichter, Untersetzer, T-Shirts

trimmen waschen schneiden scheren

10 Jahr e

Langlauf Schnupperstunde „Klassik“

Langlaufstadion im Ried

17.00

Kunstpause – „Der Trommler“ (1982)

19.30

Power-Party mit Dieter Kölbl

von Georg Baselitz – Evang. Christuskirche

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

www.hk-werbung.de

DIE

Geschenkidee !

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei) 16.45

DSV aktiv Safety Days

Ein Abend zum Gedenken an Matthias Claudius zum 200. Todestag. Evang. Christuskirche, Eintritt frei, Spenden erbeten

Löwen & Strauss Wirtschaft

Skispringen für Jedermann auf den Jugendschanzen Erdinger Arena, Anmeldung: ICO, Tel. 08321 87033 spannende Stationen zum Mitmachen und jede Menge Spaß und Informationen – Nebelhorn

„Grönland“ – Vortrag von Thomas Dünßer Oberstdorf Haus, Raum „Freibergsee“

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

16.1.

sowie exklusive

Allgäuer Holzrahmen

jeweils mit diversen Motiven oder mit eigenem Tiermotiv (Bild Ihres Lieblings) fotografiert und kreativ bearbeitet von ...

14427500_Magazin_0115.indd 34 Januar.indd 12

Bahnhofstr. 25 - 87527 SONTHOFEN Telefon 08321-619964 www.hundesalon-sonthofen.de

Mo, Di, Mi, Fr 9.30 bis 12.00 Uhr / Do geschlossen nur nach Terminvereinbarung

15.12.1411:52:49 12:16 11.12.2014

Januar.in


VERANSTALTUNGEN 22.1. VeranSTaLTunGen 22.1. - 1.2.2015 22.1. Weber

Alpenländ. Musikantenabend mit Hubert

23.1. - 24.1.

Oberstdorfer Winterfest 2015

35 19.30

„USA - Lake Powel und Grand & Bryce Canyon“

28.1.

Alpenländischer Hüttenabend mit Live-Musik

MITTWOCH 19.00

Löwen & Strauss Wirtschaft

Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

19.30

Die Partyband - Alpenstarkstrom

DONNERSTAG Dampfbierbrauerei 19.30 Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

FR - SA

23.1. - 25.1. FR - SO

23.1.

FREITAG 19.00 19.30

Wir bringen Sie so richtig in Schwung, bieten Ihnen Spaß und Unterhaltung bei guter Stimmung. Jeweils ab 18.00 Öffnung des Hüttendorfes Fr 19.30 Uhr „Oberdorf Express“ Sa 19.30 Uhr „Die Goldberger“ 20 bis 3 Uhr unvergessliche Stunden an der längsten Outdoor Bar im Allgäu mit bekannten DJ‘s Kurpark

FIS Skisprung Weltcup Damen

20.00

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

29.1.

Nachtführung durch die Erdinger Arena

DONNERSTAG Besichtigung der Skiausstellung, Fahrt zur Panora18.00 maplattform der Großschanze 19.30

Alpenländ. Musikantenabend mit Hubert Weber

20.00

„vielsaitig“ - Harfenkonzert mit Martina Noichl

anschl. Lichterprozession zur Kath. Pfarrkirche Evang. Chistuskirche - Kath. Pfarrkirche

Stimmung pur mit Enjoy – Dampfbierbrauerei

30.1.

Rock & Oldie-Party mit W.O.X.

Eishockey

Eisbären Oberstdorf - EV Bad Wörishofen Eissportzentrum

Buster Keaton live vertont - Der Stummfilmer- zähler kommt zurück Drama! Tragik! Komik! Stummfilm! Stimme! Kurfilmtheater Oberstdorf

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Ökum. Gottesdienst anl. der „Gebetswoche für die Einheit der Christen“

FREITAG 19.30

31.1.

SAMSTAG 10.15 19.30

im Rahmen der Ausstellung „100 Jahre Sammlung Dr. Wilhelm Maul“ Villa Jauss

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Bommeritis, Scham und innere Blockaden oder die Spirale der Genesung Ref.: Wolfram Kölling, Dipl.-Psychologe Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

Oldie-Party mit Extreme Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

24.1.

Wege aus der Depression

SAMSTAG 10.15

Ref.: Dr. Erik Weinglein, FA f. psychosom. Medizin Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

19.30

Alpenrock mit Zwei Schilling – Dampfbierbrauerei

20.00

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

25.1.

Dampfbierbrauerei

Erdinger Arena

Die internationale Damen-Skisprungelite ist in diesem Winter zum ersten mal zu Gast in Oberstdorf (Normalschanze HS 106). Kurpark

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 20.00

Vortrag von Thomas Dünßer Oberstdorf Haus, Raum „Freibergsee“

17. Allgäuer Lawinentag

SONNTAG 9.00

Gefahren leichter erkennen, Risiken vorbeugen. Nebelhorn

26.1.

Meiner inneren Weisheit vertrauen

MONTAG 20.00

Ref.: Dr. Michael Tischinger, Chefarzt Adula-Klinik Kath. Johannisheim

27.1.

Akzeptanz - die Lösung all unserer Probleme?

DIENSTAG 10.15

Ref.: Dr. Michael Tischinger, Chefarzt Adula-Klinik, Oberstdorf - Info-Tel. 08322 7090

19.00

Oberstdorfer Musik- und Jodlerabend mit Live-Musik - Löwen & Strauss Wirtschaft Info-Tel. 08322 800088 (Eintritt frei)

Benefizkonzert

zugunsten des Gemeindehausneubaus; Blechbläser und Orgel Evang. Christuskirche

FEBRUAR 2015 1.2.

400-Gipfel-Brunch - kulinarische Köstlichkeiten

16.30

Festliches Benefiz-Kirchenkonzert

18.00

Eishockey

SONNTAG 9.00 - 14.00

für Genießer und Langschläfer Nebelhorn, Bergstation Höfatsblick

zum EUREGIO Musikfestivaljahr 2015 mit der „Brass Band Oberschwaben-Allgäu e.V.“ Kath. Pfarrkirche Eisbären Oberstdorf - SC Reichersbeuren Eissportzentrum

FR 23.1. - SA 24.1. SO 18.1.

FR 23.1. - SO 25.1.

11.00

Do 29.1.

20.00

Nordic Day

14427500_Magazin_0115.indd 35 Januar.indd 13

Oberstdorfer Winterfest 2015

Skisprung Weltcup Damen

Martina Noichl, Harfenistin

15.12.14 12:16 11.12.2014 11:52:51


36

OBERSTDORF

MAGAZIN

KUlTURDORF

Damals ... im Winter 1956

MINUSTEMPERATURREKORD IN OBERSTDORF: DAS ThERMOMETER ZEIGT – 32 °c Es ist die bis heute tiefste Temperatur, die in Oberstdorf seit der Aufzeichnung der Wetterdaten gemessen wurde. Ein stabiles Winterhoch, welches in jenem Ausmaß eigentlich eher typisch für kontinentales Klima ist, beschert Oberstdorf den kältesten Monat des 20. Jahrhunderts. Wenn auch dieser extreme Wert sicher eine Ausnahme bleibt, so darf man doch sagen, dass Oberstdorf ein echtes Winterdorf ist. Temperaturen, wo bei herrlichstem Wetter der Schnee so richtig knirscht, sind keine Seltenheit. Mit Messwerten um – 20 oder möglicherweise auch einmal bis zu – 24 °C ist eigentlich jeden Winter zu rechnen. Kein Einheimischer wäre davon überrascht, denn es sind die Temperaturen, die man als Standard fast immer einmal erwarten kann. Jedoch werden diese Kältegrade nie ohne eine gewisse Schneedecke erreicht. Für die ganz extremen Minusgrade braucht es sogar eine dicke Schneedecke, die um die 70 – 80 Zentimeter erreichen müsste, denn sonst strahlt die Erde noch zu viel

14427500_Magazin_0115.indd 36

Wärme ab. Auch werden zudem polare Strömungen aus Nord bis Nordost und Windstille am frühen Morgen benötigt, damit es wirklich zu so unwirtlichen Außentemperaturen kommt. Gemessen wird das Ganze stets in zwei Meter Höhe, möglichst über einer freien Rasenfläche, so dass keine Gebäude Wärme abstrahlen oder schützend wirken können. Eine zweite Messung erfolgt auf fünf Zentimeter über der Schneedecke, und hier kann die Temperatur dann auch deutlich niedriger sein, etwa 6 – 8 °C kälter. Vergleichswert ist aber immer der Messwert aus zwei Metern Höhe. Als sehr erheblich muss man den Sprung von rund – 24 °C bis auf – 30 °C und tiefer einordnen. Vieles, was bei – 24 °C noch reibungslos funktioniert, könnte dann vielleicht Probleme bereiten oder ganz versagen. Sicherlich werden diese Extremwerte aber immer eine Ausnahme bleiben. Natürlich aber ist die kalte Jahreszeit in Oberstdorf noch lange nicht vorbei, denn auch im März kann es gut nochmals echt eisig werden. Und wegen dieser herrlichen Wintertemperaturen, es müssen ja nicht unbedingt Rekordwerte sein, kommen auch die Touristen ins Allgäu. Gerade für Urlauber, die aus ihrem Heimatort keinen richtigen Winter kennen, stellt sich ein großes körperliches Wohlbefinden ein: Die glasklare, kalte Luft tut Gemüt und Organismus gleichermaßen gut. Hält man sich in der Sonne auf, ist es einem so wohlig, dass man schon einen Blick auf ein Thermometer werfen muss, um erstaunt festzustellen, dass das Quecksilber bei 10 °C oder mehr im Minus verweilt. Der Kreislauf wird angeregt, die Gefäße trainiert, und es gibt kaum ein schöneres Gefühl, als nach einem Spaziergang oder einem Skitag mit glühenden Wangen den sich eingestellten Appetit zu stillen. Überdies sind Oberstdorf und die Allgäuer Berge ein Schneeparadies, und die normalerweise hernieder fallenden Schneemengen überraschen. Den Aufzeichnungen nach lag früher im Zentrum des Dorfes der Standard bei einem Meter. Wenn auch dieses Jahr bisher der Schnee erheblich zu wenig gefallen ist, kann das schon im nächsten Winter wieder ganz anders aussehen, wie die Erfahrung lehrt. So wurde im Ort schon einmal sagenhafte 1,85 m Schneehöhe gemessen, und dass die weiße Auflage in den Skigebieten oftmals mehrere Meter beträgt, ist nichts Besonderes. Unvergesslich sind dann die heimeligen Abende, wenn man glaubt, die Häuser würden hinter dem dichten Flockenvorhang zu versinken scheinen. Wacht man dann am nächsten Morgen auf und blickt in ein gleißendes Wintermärchen, hält einen nichts mehr: Hinaus muss man in den Pulverschnee, ihn anfassen, ihn spüren, ihn genießen! Uli Auffermann

15.12.14 12:16


KUlTURDORF

37

VIllA JAUSS IM WINTER: 100 JAhRE SAMMlUNG DR. WIlhElM MAUl Kunst aus Japan, China, Persien, aus Nord- und Südeuropa – von der Antike bis heute 20. Dezember 2014 bis 11. Januar 2015 sowie 30. Januar bis 22. Februar 2015, jeweils Dienstag bis Sonntag, 14 bis 17 Uhr Kunsthaus Villa Jauss Fuggerstraße 7 · 87561 Oberstdorf · www.villa-jauss.de Eröffnung: 19. Dezember, 19 Uhr Einleitende Worte: Maria Farkas (Tochter von Dr. Wilhelm Maul) und Nicole Götz (Kunsthistorikerin, Kulturamt Kempten) Musik: Wolfgang Wieland (laute), Freising Schon früh entdeckte Wilhelm Maul (1901–1973) seine Leidenschaft für alles Schöne. 1914 – bereits mit 13 Jahren! – kaufte der spätere Arzt, Kunstsammler und Mäzen seine erste Zeichnung vom ersparten Taschengeld. Es war der Beginn einer Sammelleidenschaft, die ihn Zeit seines Lebens nicht mehr loslassen sollte. Seine Vorliebe galt der Grafik, die heute einen Schwerpunkt der Sammlung darstellt. Bei der Auswahl der Objekte beschränkte er sich jedoch nicht auf bestimmte Gattungen, Genres, Stile oder Epochen, sondern ließ sich allein von der Ästhetik leiten. Was ihm schön erschien, war es wert, in die Sammlung aufgenommen zu werden. In über 60 Jahren trug er so eine Kollektion zusammen, die an Qualität, Reichtum und Vielfalt ihresgleichen sucht. Neben den grafischen Werken aus Renaissance und Barock, dem 19. Jahrhundert und der Moderne, überrascht die Ausstellung mit Malereien aus Fernost, mit Plastiken aus der Antike und aus Südamerika. In der Zeit nach 1945 sammelte und unterstützte Dr. Wilhelm Maul vor allem auch die Künstler, die durch Flucht

Marc chagall „Der Flötenspieler“, Lithographie 1957

und Vertreibung eine neue Heimat im Allgäu gefunden hatten. Der Mangel an Ausstellungsräumen zu dieser Zeit in Kempten und Umgebung veranlasste ihn dazu, sein Haus in der Salzstraße 12 zu öffnen und Privaträume für Ausstellungen zur Verfügung zu stellen. So entstand das Kemptener Kunstkabinett. Bis heute ist es ein Forum für die Kunst und gleichzeitig Standort der Sammlung. Oberstdorf darf sich glücklich schätzen, aus den Schätzen dieses leidenschaftlichen Kunstliebhabers die erlesensten Kostbarkeiten zeigen zu können. Führungen: Freitag, 26. Dezember, Montag, 5. Januar, Sonntag, 11. Januar, Samstag, 31. Januar, Mittwoch, 11. Februar, Sonntag, 22. Februar, jeweils 15 Uhr

ty 2014 Silvesterpar mit Livemusik, im Restaurant ltung Tanz und Unterha t DJ mi ar zb Tan r in de

„Young Generatio

Prinzenstraße 10 · 87561 Oberstdorf · Direkt am Kurzentrum Telefon 08322/9693-0 · Fax 08322/9693-444 info@weinklause.de · www.weinklause.de

14427500_Magazin_0115.indd 37

n“

Beliebtes Restaurant mit bodenständiger und moderner Küche Großer Wintergarten mit Kaminfeuer und Sonnenterrasse mit Blick in die Oberstdorfer Bergwelt jeden Donnerstag deftiges Hax‘nessen bei Livemusik jeden Sonntag knusprige Bauernente Allgäuer Schmankerl, lebendfrische Forellen, Salate und Steaks täglich durchgehend geöffnet

15.12.14 12:16


38

OBERSTDORF

MAGAZIN

KUlTURDORF

DAS „GADEN“ IM OBERSTDORFER hEIMATMUSEUM Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 10 –12 und 14 –17.30 Uhr Das Oberstdorfer Heimatmuseum stammt in seinem Kern aus dem Jahr 1620. Ursprünglich besaß der Blockbau im Erdgeschoss nur einen Gang, eine Stube und ein Schlafzimmer. Dieses betritt man von der Stube aus. Im Dialekt bezeichnet man es als „Gaden“. Dieser altdeutsche Begriff ist vor allem im alemannischen und rätoromanischen Sprachraum noch lebendig, hat aber je nach Gegend eine eigene Bedeutung. Im Mittelalter wurde damit der „umschlossene Raum im Allgemeinen“ bezeichnet. Im Laufe der Zeit wurde er dann auf einzelne Gebäudeteile oder Geschosse angewendet. Im Hochdeutschen verliert sich der Begriff in der Neuzeit. Meist begegnen wir ihm noch in Ortsnamen, wie z. B. Steingaden, Berchtesgaden und Engadin. Warum er bei uns schließlich ausgerechnet für das Schlafzimmer der Eheleute Verwendung fand, kann nicht geklärt werden. Die Friestäfelung von Decke und Wänden befindet sich noch in dem ursprünglichen Zustand aus dem Jahre 1620. Durch ein Guckloch zum Stall konnte der Bauer nach dem Rechten sehen. Eine Wand des Stubenofens wärmt auch dieses Zimmer auf. Das war notwendig, denn hier schliefen neben den Eltern die empfindlichen Säuglinge und Kleinstkinder, bevor sie alt genug waren, um ein Stockwerk höher in die „Bübe- und Fehlakammer“ (Bubenund Mädchenkammer) zu ziehen. In den Nischen dieser Wand konnten Gefäße mit Milch, Tee oder dergleichen warm gehalten werden. Zusätzlich führt ein kleiner Durchlass hinaus in den Gang. Dort befand sich in der ersten Bauphase die Flurküche mit einem offenen Feuer. Ein kleiner Teil dessen Wärme konnte über diesen Durchlass hereingeführt werden. Neben der Türe befindet sich ein kleines Holztürchen. Es gehört zu einem in die Wand eingelassen Schränkchen, dessen Inhalt, bestehend aus Wachsmodeln und alten Büchern, wir von der Stubenseite her hinter Glas betrachten können. Wenden wir uns nun dem wichtigsten Einrichtungsgegenstand in diesem Zimmer zu. Das Ehebett aus dem Jahre 1886 besitzt mit einer Breite von 1,30 m und einer Länge von 1,80 m überraschend kleine Ausmaße. Einerseits waren die Menschen früher sicher kleiner als heute, aber andererseits war es ehemals üblich, mehr sitzend im Bett zu schlafen. Am Kopfteil kann man erkennen, dass die Verzierungen ziemlich weit oben beginnen, denn der untere Teil konnte schmucklos bleiben, da er eh von den hohen Kopfkissen verdeckt wurde. Der Inhalt der Matratze besteht aus Buchenlaub und wird deshalb im Dialekt „Löüsack“ (Laubsack) bezeichnet. Der kleine Baldachin besitzt eher funktionalen Charakter, als dass er der Zierde dient. Durch die Fugen der Deckenbretter würden sonst Staub und anderer Schmutz direkt auf die Köpfe der Schlafenden herabrieseln. In unserer Mundart nennt man ihn deshalb spaßeshalber „Müsbolledeckel“. In der Ecke steht ein Holzschäffchen zum Waschen der Kleinen bereit. Dass die Kinder damals wohl etwas schmutziger waren als heute, kann man an der Dialektbezeichnung dieses Gegenstandes erkennen. In der „Abmohrschaffel“ wurden aus schwarzen Kindern wieder saubere gemacht. Auf der anderen Bettseite baumelt eine „Lichthänge“ von der Decke herab. Sie ist höhenverstellbar und

14427500_Magazin_0115.indd 38

auf ihr fanden Kerze, Talglicht oder Öllämpchen für die Nacht Platz. Neben dem Bett steht eine winzige Wiege für die Säuglinge. Die schön verzierte Truhe aus dem Jahr 1689 diente zur Aufbewahrung von Wäsche und Kleidern. Stoffe und Tuche mussten dicht verschlossen gelagert werden, denn zu leicht würden sie sonst zu einem Festessen für die allgegenwärtigen Mäuse. Eine echte Rarität stellte der Kleiderschrank aus dem Jahre 1685 dar, in dem sich jetzt bescheidene Kleidungsstücke der Bäuerinnen aus dem 18. und 19. Jahrhundert befinden. Im 17. Jahrhundert waren Truhen für unser armes Bergdorf noch üblich. Schränke konnten sich nur die reichen Bauern aus dem Unterland leisten. Dazu waren die sperrigen Kleiderkästen unpraktisch, denn im Brandfalle – und der trat früher recht häufig ein – konnten Truhen schneller aus dem Haus geborgen werden. Auf dem Schrank steht ein Kappenständer, auf den die Otterfellmütze gesetzt wurde, die früher hier von Frauen an Sonntagen beim Kirchgang getragen wurde. Im Kinderbettchen daneben durften die Kleinkinder schlafen, bevor sie alt genug waren, um nach oben verfrachtet zu werden. Darüber sehen wir ein Hausaltärchen in einem Glaskasten mit Glas-, Wachs- und Porzellangegenständen. Dort befand sich ehemals das sogenannte „Versehgeschirr“. Es diente dem Pfarrer zur Krankensalbung und zur letzten Ölung. Leider musste er in der Vergangenheit recht häufig die Bauernhöfe zu diesem traurigen Ereignis besuchen, denn die Sterblichkeit der Kinder und auch der Frauen, insbesondere im Kindsbett, war immens hoch. Im Schnitt betrug die Lebenserwartung nur 35 bis 40 Jahre. Ein Drittel der Kinder wurde durch Krankheiten dahingerafft, bevor sie in die Schule kamen. Sie hatten aufgrund von Unterernährung auch gegen die einfachsten Kinderkrankheiten kaum Abwehrkräfte. Doch erfreuen wir uns an den kleinen Dingen und betrachten neben der Türe den wunderschönen Bauernschrank mit Glasvitrinenaufbau aus dem 17. Jahrhundert, der einige Kostbarkeiten der Hausfrau enthält. Ich hoffe, wir konnten Sie mit diesem kleinen Artikel ein wenig neugierig machen. Nutzen Sie zwei freie Stunden in Ihrem Urlaub und besuchen unser Museum. Sie erfahren u. a. viel über das ärmliche, aber auch außergewöhnliche Leben der Oberstdorfer Bergbauern in den letzten Jahrhunderten.

15.12.14 12:16


KUlTURDORF

39

BERGWEIhNAchT Traumschiff-Kapitän Siegfried Rauch kommt mit Weihnachtsgeschichten und -konzert nach Oberstdorf Donnerstag, 25. Dezember, 18 Uhr, Oberstdorf Haus Siegfried Rauch, einer der bekanntesten deutschen Fernsehdarsteller, präsentiert die „Bergweihnacht“, ein besinnliches Weihnachtskonzert mit Siegfried Rauchs wunderschönen Weihnachtsgeschichten am Donnerstag, 25. Dezember, um 18 Uhr im Oberstdorf Haus in Oberstdorf. Einlass ist um 17.30 Uhr. Begleitet wird er hierbei von der Familienmusik Servi aus München, dem Münchner Tenor Sandro Schmalzl und den Tegernseer Alphornbläsern. Siegfried Rauch ist bekannt aus vielen Fernsehfilmen und Fernsehserien, wie z. B. Sommerwind, Hochzeit auf dem Lande, Es muss nicht immer Kaviar sein, Die glückliche Familie, Wildbach, Schlosshotel Orth, Bergdoktor und natürlich seit vielen Jahren als der Kapitän des Traumschiffs. Er gehörte zu den wenigen deutschen Schauspielern, die in den 70er-Jahren in Hollywood waren, um dort in herausragenden Filmen wie „General Patton“ (7 Oscars), „24 Std. von Le Mans“ und „The Big One“ mitzuwirken. Rauch lebt auf einem Bauernhof in Oberbayern. Die Familienmusik Servi aus Freising besteht aus vier Familienmitgliedern. Die Eltern Gertraud und Klaus spielen Gitarre, Maultrommel und Harfe, die beiden Söhne Johannes und Leonhard

begeistern mit der Steirischen Harmonika, Kontrabass, Flügelhorn, Piccolo-Trompete und Bariton. Die Künstler kennt man aus Rundfunk- und Fernsehsendungen, wie z. B. den „Wirtshausmusikanten beim Hirzinger“ vom Bayerischen Fernsehen und sie sind Träger des Kulturförderpreises des Landkreises Freising. Die Tegernseer Alphornbläser gibt es seit über 30 Jahren. In dieser 4-Mann-Besetzung treten sie seit 2004 auf. Sie sind bekannt aus Rundfunk und Fernsehen. Das Quartett trat u. a. in der Fernsehsendung „Melodien der Berge“ auf. Der Münchner Tenor Sandro Schmalzl überzeugte schon als Kind bei den Münchner Chorbuben mit vielen internationalen Auftritten. An der Seite von Carolin Reiber ist Sandro Schmalzl bei „Weihnachten mit Carolin Reiber“ im Bayerischen Fernsehen aufgetreten. Er zählte darüber hinaus zur festen Besetzung der „Heiligen Nacht“ mit Enrico de Paruta. Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf bei Tourismus Oberstdorf, Tel. 08322/700-290.

Ein Ausflug in die Birgsau Winterwandern & Genießen Im Restaurant Birgsauer Hof genießen Sie: Spezialitäten und Fleischwaren

l

aus eigener Herstellung Winterliche Suppen, Allgäuer Klassiker und süße Verführungen l Gemütliche Stuben und sonnige Winterterrasse mit Bergblick l Heißen Glühwein, Kaffee und Kuchen l Vom 21.12.-06.01.2015 täglich ein Festtagsgericht zur Mittagszeit l Täglich reichhaltiges Frühstücksbuffet und Abendmenüs l

Geänderte Winteröffnungszeiten: Fr-Mo: 12.00-20.30 Uhr geöffnet & Di-Do: ab 17.00 Uhr geöffnet Frühstück & Abendessen ist täglich mit Reservierung möglich.

 Superior

OM.indd 3

14427500_Magazin_0115.indd 39

Birgsau 9 87561 Oberstdorf Tel. +49 8322/9 69 00 info@birgsauer-hof.de www.birgsauer-hof.de

10.12.2014 11:55:26

15.12.14 12:16


40

KUlTURDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

OBERSTDORFER WINTERFEST: hüTTENZAUBER & lIVEMUSIK Am Nachmittag öffnen die Hütten vor dem Oberstdorf Haus und ab 19.30 Uhr sorgen Live-Bands für ordentlich Stimmung. Genießen Sie den Abend bei einer Tasse Glühwein, einem heißen Caipirinha oder einem traditionellen Punsch und probieren Sie die Allgäuer Schmankerln, die unsere Wirte zu bieten haben. Die Öffnung der Hütten ist während der Vierschanzentournee (26., 27., 28. Dezember) jeweils ab 16 Uhr. Bei den anderen Terminen (2. + 3. Januar/23. + 24. Januar/6. + 7. Februar) jeweils ab 18 Uhr. Für ausgelassene Stimmung und Partyfeeling sorgen jeweils ab 19.30 Uhr unsere erstklassigen Live-Bands.

zen im Her

WINTERFESTTERMINE 2014/2015 Öffnung der hütten zur Vierschanzentournee 16 Uhr, sonst 18 Uhr Showbands live, jeweils ab 19.30 Uhr Freitag, 26.12.

(im Rahmen der Vierschanzentournee) Max Mutzke feat. monoPunk live in concert, powered by Audi quattro

Samstag, 27.12.

(im Rahmen der Vierschanzentournee) mit den Goldbergern

Sonntag, 28.12.

(im Rahmen der Vierschanzentournee) mit den lamas

Freitag, 2.1.

Zündstoff

Samstag, 3.1.

Dynamite Tonite

Freitag, 23.1.

Oberdorf Express

Samstag, 24.1.

Goldberger

Freitag, 6.2.

Sound celebration

Samstag, 7.2.

Dixi cash

erstdor von Ob

f

Die Gaststube für gesellige Genießer!

Heimische Spezialitäten aus der Direktvermarktung

Bayerische Schmankerln

Unser Allgäuer Käsefondue

14427500_Magazin_0115.indd 40

Hofkäserei Kuhn

Kirchstraße 5 / Ecke Nebelhornstraße Telefon 08322/987078

www.hk-werbung.de

Restaurant

Die längste Outdoor-Bar im Allgäu öffnet bereits um 20 Uhr ihre Tore. Hier heizen Ihnen unsere DJ’s bis 3 Uhr morgens ein, frei nach dem Motto „Party pur“.

15.12.14 12:16


KUlTURDORF

41

MAX MUTZKE FEAT. MONOPUNK POWERED By AUDI qUATTRO Freitag, 26. Dezember, im Nordic Park (Kurpark) im Anschluss an die offizielle Eröffnung der Vierschanzentournee Max Mutzke beeindruckte 2008 beim Vorentscheid zum Eurovison-Song-Contest mit „Can’t wait until tonight“ seine Fans, die Zuschauer und die Journalisten durch seine unerschütterlich gelassene Art. Anstatt im Glamour-Outfit und mit einstudierten Tanzschritten aufzutrumpfen, hockte Max in schwarzem Rollkragenpulli und Jeans auf einem Hocker und ersang sich unspektakulär das Ticket nach Istanbul. Auch beim dortigen Finale änderte er nichts an seinem Auftritt. „Mach bitte einmal beim Singen die Augen auf“, flehte ARD-Kommentator Peter Urban, als Max Mutzke auf seinem Barhocker Platz nahm. Max erhörte sein Bitten und öffnete einige Male kurz seine Augen. Fest in der Stimme, auch in den hoch anspruchsvollen Parts, brachte er das Publikum auf seine Seite und genoss den Jubel. Sein Mentor Stefan Raab ließ es sich nicht nehmen, Max auch auf der Bühne zur Seite zu stehen. Raab spielte in der Begleitband die Gitarre. Am Ende wählte das europäische Publikum Max auf einen guten achten Platz. Nach Hits wie „Can’t wait until tonight“ und „Marie“ ist er wieder da. Max Mutzke hat vor ein paar Wochen erst den Platin-JazzAward für sein Album „DurchEinander“ (Columbia/Sony Music) entgegengenommen. Nach vier Soul-Pop-Veröffentlichungen ist das Jazz-Album ein wahrhaftes Meisterstück und feinste Bereicherung für jeden Jazz-Fan. Max Mutzke zeigt heute alle Facetten seines musikalischen Spektrums. Er lebt und liebt die Musik und jetzt singt er Jazz. Der Schwarzwälder hat sich damit einen Traum erfüllt und legt gemeinsam mit der Band „monoPunk“ eine ganze Jazz-Show auf die Bühne, die Fans und Kritiker gleichermaßen begeistert.

14427500_Magazin_0115.indd 41

15.12.14 12:16


42

KUlTURDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

lOSGElAUFEN – VOM AllGäU ZUR NORDSEE Dienstag, 30. Dezember, 20 Uhr, Wittelsbacher hof Andreas Eller ist mit seiner Mischlingshündin Tinka 2013 längs durch Deutschland gelaufen, vom südlichsten zum nördlichsten Punkt. Gestartet sind die beiden südlich von Oberstdorf am Haldenwanger Eck, an der österreichischen Grenze. Nach über 1300 Kilometern und 44 Etappen haben Herrchen und Hund den Ellenbogen im Norden der Insel Sylt erreicht. Auf abwechslungsreicher Landschaft geht es durch Bayern, BadenWürttemberg, Hessen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein, entlang der Flüsse Iller, Kocher, Tauber, Main, Fulda und Weser. Jeder Kilometer wird auf den eigenen Füßen und Pfoten bewältigt. Ausrüstung und Proviant zieht der Globetrotter auf einem Anhänger hinter sich her. Unter dem Motto „Tinka läuft für Straßenhunde“ will die junge Hündin aus Rhodos Spendengelder für Tierheime sammeln. In seiner neuen Fotoreportage erzählt Andreas Eller im Wittelsbacher Hof (Prinzenstraße 24) über diese außergewöhnliche Wanderung mit dem Start in Oberstdorf. Mit beeindruckender Fotografie, selbstgedrehten Filmsequenzen und authentischer Musik entsteht ein technisch aufwändig gestalteter Vortrag. Im Mittelpunkt stehen viele Geschichten mit interessanten Menschen,

die lebendig, mitreißend und manchmal auch selbstironisch erzählt werden. Karten für 10 Euro an der Abendkasse.

„SIlVESTER- UND NEUJAhRBlASEN“ EIN TRADITIONEllER BRAUch IN OBERSTDORF 31. Dezember und 1. Januar in Oberstdorf und den Ortsteilen Kornau, Jauchen und Reute Musikalische Neujahrsgrüße überbringen die Musikerinnen und Musiker der Musikkapelle Oberstdorf den Bürgern und Gästen an Silvester und Neujahr in Oberstdorf und den Ortsteilen Kornau, Jauchen und Reute. Ländler und Märsche mit dem Wunsch „A güets nuis Johr!“ klingen durch die Gassen Oberstdorfs. Belohnt werden die Musiker mit Selbstgebackenem, Hochprozentigem und klingender Münze für die Vereinskasse. Dieser Brauch ist im Alpenraum und im Erzgebirge bekannt. Vor allem in ländlichen Gebieten gehen Musikgruppen an den Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr von Haus zu Haus. Entstanden ist dieser Brauch aus der Tradition der Stadtpfeifer – den Vorgängern der Stadtkapellen – ihnen war es zur Jahreswende erlaubt, mit musikalischen Darbietungen durch die Straßen zu ziehen und so ihren Lohn aufzubessern.

Restaurant - Café

Fam. Eichhorn

30 Min. ab Ortsmitte Richtung Nebelhornbahn oberhalb der Erdinger Arena Tel. (0 8322) 3323 - www.kuehberg.de geöffnet Donnerstag bis Montag Dienstag und Mittwoch Ruhetag Tipp: Allgäuer Spezialitäten aus eigener Landwirtschaft Frische Kuchen und Torten aus hauseigener Konditorei

14427500_Magazin_0115.indd 42

Wege e z r e Ku e Ziel d n e lohn

Sonnenterrassen mit Panoramablick

Restaurant - Café

Karatsbichl Fam. Althaus 20 Min. ab Ortsmitte westlich der Stillach Tel. (0 8322) 4572 www.karatsbichl.de

Mittwoch bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet, Donnerstag und Freitag bis 22 Uhr Tipp: Frische Forellen aus eigenem Quellwasser, hausgemachtes Eis, großes Rodelgelände

15.12.14 12:16


KUlTURDORF

43

SIlVESTER-AlPEN-BAll 2014 Feiern Sie den Jahreswechsel mit uns und lassen Sie 2014 bei guter Musik und leckerem Tischbuffet stilvoll ausklingen am Mittwoch, 31. Dezember, ab 21 Uhr im Oberstdorf Haus Unterhalten werden Sie von einer Münchner Showband der Extraklasse: „Tropical Rain“ (Partyband des Jahres 2012). Weit über 2000 Auftritte im gesamten europäischen Raum, aber auch in Dubai oder im Fernen Osten: Das sind die Stationen von Tropical Rain. Die Super-Band aus München bietet eine Mischung aus den besten Popsongs, Oldies und den Tophits der aktuellen Charts. Dazu liefert Tropical Rain eine gepflegte Tanzmusik und bringt zudem Showeinlagen und Parodien. Zahlreiche Rundfunk- und Fernsehauftritte mit internationalen Stars, von Chris de Burgh bis Rainhard Fendrich, von Sarah Connor, den New Angels bis Kool and the Gang oder Superstar Engelbert, stehen für die hohe Qualität dieser Showband.

Mittwoch, 31. Dezember, 21 Uhr

Silvester 2014 – leistungen inklusive: Getränke „all inclusive“ (außer Hochprozentiges) Mitternachtssekt Tischbuffet mit Allgäuer Schmankerln „querbeet“ Mitternachtssnack (ab 0 Uhr). Kartenvorverkauf über Tourist-Information Oberstdorf, Tel. 08322/700-290 oder per E-Mail: kartenvorverkauf@oberstdorf.de Eintritt: 83 Euro, 50 % Ermäßigung für Kinder/Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre. Nummerierte Tische für 6 Personen; freie Platzwahl am Tisch

Herzlich Willkommen bei Familie Rieger! Genießen Sie regionale, frische Produkte unter dem Gütesiegel der „Land-Zunge“ in angenehmer Atmosphäre.

! h m m m . ..

Wir wünschen allen Kunden frohe Weihnachten.

Ab dem 27.12.2014 alle Weihnachtsdeko-Artikel zum halben Preis.

Dienstag bis Samstag ab 1700 Uhr geöffnet Küche 1700-2200 Uhr Rankgasse 7 87561 OBERSTDORF Telefon 08322/3831

www.riegers-restaurant.de

14427500_Magazin_0115.indd 43

schenken & genießen Marktstraße 11 · Bad Hindelang · Tel. 08324-933972 Mittwoch Nachmittag geschlossen

15.12.14 12:16


44

KUlTURDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

„RUSSISchE WEIhNAchT“ MIT DEN ZAREWITSch DON KOSAKEN Donnerstag, 1. Januar, 20 Uhr, evang. christuskirche Vom glockenhellen Tenor bis zum erdig-sonoren Bass reicht das Stimmspektrum, das die Zarewitsch Don Kosaken bei ihrem traditionellen Weihnachtskonzert erklingen lassen. Sie singen von ihrer Freude, von ihrer Melancholie, von ihrem Schmerz die OriginalMelodien ihrer russisch-kosakischen Heimat. Zugegebenermaßen zu den gängigsten Russland-Klischees, dampfender Samowar, Matrjoschkas, die Weite des Landes, das ewige Eis und die Tiefe der Seele verkörpern sich in der Assoziationskette auch Momente der Sehnsucht, romantische Vorstellungen von schwermütiger Stimmung, von mystischer Seelen-Versenkung, aber auch von impulsiver Lebensfreude, die aus der mentalen Tiefsinnigkeit erwächst. All diese Sehnsuchtsmomente und RusslandProjektionen schwingen mit beim Konzert der Zarewitsch Don Kosaken, die mit ihrem mehrstimmigen, harmonisch aufeinander abgestimmten A-cappella-Gesang in die „russische Weihnacht“ entführen wollen. Das 1958 gegründete Ensemble hat sein Programm in Auswahl und Zusammenstellung als „Festliches Konzert“ ausgerichtet; Geistliche Gesänge, russische Volksweisen, aber auch klassische Kunstlieder und Lieder zur Advents- und Weihnachtszeit stehen auf dem Programm und werden das Publikum in den Bann von Mütterchen Russland ziehen.

Kartenvorverkauf: Tourist-Information Oberstdorf, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 08322/700-290, Karten: 19 Euro.

87561 Telefon

Lec

87561 Oberstdorf bei den Tennisplätzen

HOTEL GASTHOF

Tel. 08322/96100 www.adler-oberstdorf.de

OBERSTDORF

Leckere heimische, mediterrane und klassische Küche

WIR MACHEN DAS BESTE EIS!

... für aktiven Freizeitgenuss und Spitzensport D täglich Publikumslauf

* Änderungen vorbehalten

www.mediavia.de

Zu Gast bei Freunden

Warme Küche: Mi bis So 1730 - 2100 Uhr / Sa und So 1145 - 1345 Uhr

von 10.30 –12.00 und 14.30–16.30 Uhr * • Leihschlittschuhe • Eisstockschießen für Jedermann • Training internationaler Spitzensportler • Nationale und internationale Wettbewerbe (Eiskunstlauf, Eishockey, Curling, Short Track) • Restaurant

Tel.: +49 (0) 83 22 - 700 530, Fax: 700 511, Roßbichlstr. 2-6, 87561 Oberstdorf info@oberstdorf-sport.de, www.eissportzentrum-oberstdorf.de

14427500_Magazin_0115.indd 44

täglich von 730 - 930 Uhr Frühstücksbuffet für € 8,50

Auf Ihren Besuch freut sich Familie Jäger.

Grüß Gott und ein herzliches Willkommen im Kitzebichl!

♥ Räumlichkeiten in idealem Rahmen für Familienfeiern, Hochzeiten, Firmentreffen oder einfach nur für eine gemütliche Einkehr OM 1 ♥1-6.indd Frischküche ohne Fertigprodukte – vielfältige Auswahl an Gerichten für Genießer und auch für Vegetarier und Allergiker ♥ Sonnenterrasse mit dem einzigartigen Ausblick in die Allgäuer Berge ♥ Festliches Silvester-Menü – kreativ und geschmackvoll (auch vegetarisch)

06.11.2013 14:21:12

Michaela & Christian Herz Flurstraße 5 87538 Bolsterlang

Tel. 08326 209293 – www.kitzebichl-bolsterlang.de – info@kitzebichl-bolsterlang.de

15.12.14 12:16


KUlTURDORF

45

„IM lIchT DER BERGE“ Multivisionsvortrag von Alexander Huber Sonntag, 4. Januar, 20 Uhr, Oberstdorf Haus Der Alpinismus hat für uns Menschen das Bild der Berge verändert. Wurden früher die Berge als lebensfeindlich und bedrohlich wahrgenommen, so rückt heute der Alpinismus diese steile Welt in ein anderes Licht. Alexander Huber zeigt seine schönsten und auch eindrucksvollsten Momente „im Licht der Berge“, aktuelle Highlights aus dieser faszinierenden und vielseitigen Welt. Die unglaublichen Bilder, arrangiert mit faszinierenden Filmsequenzen und steiler Musik, sind ein Erlebnis der besonderen Art. Die Erstbesteigung des Montblancs war im Jahre 1786 der Beginn der „Goldenen Ära des Alpinismus“. Waren zuerst die Gipfel der Alpen die vorrangigen Ziele der Bergsteiger, so wurden es bald die Grate und die schwierigen Wände. Immer schneller schritt die Entwicklung voran, doch als dann letztendlich auch die höchsten Gipfel der Erde, die Achttausender, bestiegen waren, glaubte man, die Entwicklung des Alpinismus wäre an seinem logischen Ende angekommen. Doch das Bergsteigen ist nicht am Ende, ganz im Gegenteil: Der Alpinismus war noch nie so lebendig wie heute! Glaubte man in den Achtzigern, dass es im Alpinismus nichts wesentlich Neues mehr zu entdecken gibt, so sind der Kreativität der heutigen Protagonisten scheinbar keine Grenzen gesetzt. Ob im Fels, im Eis oder in der Höhe – erstaunlicherweise findet sich immer wieder etwas Neues, das die alpine Öffentlichkeit ins Staunen versetzt. Grenzbereiche in der vertikalen Welt des elften Grades in alpinen Wänden, extremes Freiklettern in der Kälte der Arktis und Herausforderungen an den wilden Bergen Patagoniens zeigen die Berge im schönsten Licht.

Kartenvorverkauf über die Tourist-Information im Oberstdorf Haus, Tel. 08322/700-290. Preise: 17 Euro im Vorverkauf, 19 Euro an der Abendkasse.

Michelin Stern 2015

ALPINER GOURME TGENUSS Unser Gourmet-Special Sternemenü 3 Genuss-Gänge € 55,-

www.hk-werbung.de

Jeunes Restaurateur & Hotelier Peter A. Strauss . Kirchstraße 1 . 87561 Oberstdorf . Telefon 08322 800088 . www.loewen-strauss.de

14427500_Magazin_0115.indd 45

15.12.14 12:16


46

OBERSTDORF

MAGAZIN

KUlTURDORF

FESTlIchES NEUJAhRSKONZERT Montag, 5. Januar, 20 Uhr, Oberstdorf, katholische Pfarrkirche St. Johannes Baptist Eine schöne Tradition ist es, das neue Jahr in Oberstdorf mit festlichen Trompeten- und Orgelklängen zu feiern. Auch 2015 wird das renommierte Duo Bernhard Kratzer (Stuttgart) und Paul Theis (Stuttgart) in der katholischen Pfarrkirche St. Johannes zu Gast sein. Andächtige Stille, dann erhebt sich diese göttliche Musik, inmitten der Harmonie von Trompete, Orgel und Kirchenraum. Für die Musikfreunde ein wahres Feuerwerk der Trompeten- und Orgelmusik. Zur Aufführung gelangen barocke Trompetenkonzerte, meditative Werke für Corno da caccia. Einen weiteren Höhepunkt bilden weihnachtliche Orgelwerke, von Paul Theis virtuos gespielt und unterhaltsam erläutert. Bernhard Kratzer, Solotrompeter des Staatsorchesters Stuttgart, avancierte in den letzten Jahren zu einem der führenden Trompetenvirtuosen Deutschlands. Seiner Piccolotrompete entlockt er zarteste Pianoklänge, perlende Koloraturen und jubelnde Töne mit großer Brillanz. Seine Tongebung ist von auffälliger Dezenz und Wärme. Auch in der Höhe spielt er aufs Feinste ausbalanciert, so dass man oft das Gefühl hat, man höre da kein wirkliches Blechblasinstrument. Der Organist Paul Theis ist seit über 15 Jahren der kongeniale, musikalische Partner des Ausnahmetrompeters. Der Preisträger namhafter Orgelwettbewerbe (u. a. Wiesbadener Bach-Woche, Dom

zu Speyer, Odense/Dänemark) war von 1984 bis 1987 Organist der Zisterzienser-Abtei Marienstatt/Westerwald. Karten sind im Vorverkauf beim Oberstdorf Tourismus, Telefon 08322/700-290 sowie ab 19.15 Uhr an der Abendkasse erhältlich.

„MyThOS SchNEcK OSTWAND“ VON MAX ZEllhUBER & „DIE VERGESSENE WAND“ – EIN FIlM VON JüRGEN SchAFROTh Freitag, 9. Januar, 19.30 Uhr, Oberstdorf haus Gezeigt wird die Historie der Erstbegeher, der Wiederholer und der Süchtigen des Allgäuer Extremklassikers. Das Wandbuch aus der legendären Schneck-Ostwand wurde Seite für Seite fotografiert. Die Auswertung ergab, dass über 1.700 Personen diese Wand von 1922 bis Juni 2014 durchkletterten. Ihren Charme hat sie dadurch nicht verloren. Die Erstbesteiger und Wiederholer werden näher in ihrem Umfeld beleuchtet. Viele historische Begebenheiten wurden dadurch sichtbar, die uns heute in Erstaunen versetzen. Zutage kamen interessante Dokumente wie Bergführerbücher, Tourenberichte und Bilder. Auch gute Gespräche noch lebender Zeitzeugen waren für eine Dokumentation sehr aufschlussreich. Auch wenn die Schneck-Ostwand heute gegenüber früher technisch gut abgesichert ist, ist sie doch aufgrund ihres durchgängigen VI. Schwierigkeitsgrades nicht zu unterschätzen. Gut ist zu erahnen, welcher Mut und welche Kletterfähigkeiten früher vorhanden gewesen sein müssen, um diese Schwierigkeiten mit der damaligen Ausrüstung zu meistern. Wie alle großen Alpenwände erfuhr auch die Schneck-Ostwand den Wandel der Zeit. Es blieb nicht nur bei der Route der Erstbegeher! Winterbegehungen fanden statt, Alleingänger wagten sich erfolgreich in die Wand, nicht selten vorher noch Rädlergrat oder Himmelhorn Südwand „mitzunehmen“. Auch die Damenwelt interessierte sich stark für die Klassikerwand, zuerst mit erfahrenen Herren-, dann aber auch in selbstständigen DamenSeilschaften.

14427500_Magazin_0115.indd 46

15.12.14 12:16


KUlTURDORF

47

DAS MATTERhORN Vortrag von Bergführer Thomas Dünßer Mittwoch, 7. Januar, 19.30 Uhr, Oberstdorf haus Matterhorn, Berg der Berge! Das Matterhorn mit seinen 4478 m, im schweizerischen Kanton Wallis gelegen, zählt wohl zu den schönsten Bergen der Erde. Vor nun 150 Jahren, am 14. Juli 1865 fand die Erstbesteigung dieses Monarchen der Alpen statt. Damit verbunden war der tragische Absturz von vier der sieben Gipfelsieger. Seither reißen die tragischen Geschichten an diesem Berg nicht ab. Mit 159 Gipfelbesteigungen gehört Thomas Dünßer wohl zu den erfahrensten Matterhorn-Führern. Er hat Leid und Glück in vielfacher Form dort erlebt und erzählt – unterlegt mit sensationellen Bildern – von seinem Leben in Zermatt und am Berg. Karten an der Abendkasse, Eintritt: 5 Euro.

ISlAND Vortrag von Bergführer Thomas Dünßer Dienstag, 13. Januar, 19.30 Uhr, Oberstdorf haus Island – eine Insel, deren bizarre Schönheit jeden Besucher tief beeindruckt. Hier spürt man regelrecht, wie aktiv unsere Erde ist. Die vulkanische Tätigkeit ist allerorts präsent. Auf einer Rundreise von Reykjavik über den Golden Circle nach Akureyri, Mývatn, Dettifoss, die Papagaientaucher-Kolonie bei Bakkagerdi, die Gletscherwelt des Vatnajöküll und durch die Eis-Lagunen und das Wanderparadies. Ob am Laki-Krater, in Landmannalaugar oder Porsmörk, überall findet der Wanderer sensationelle Foto-Spots. Karten an der Abendkasse, Eintritt: 5 Euro.

„ZU FUSS üBER DIE AlPEN – VON OBERSTDORF NAch MERAN AUF DEM E 5“ Videofilm von Gerhard Soellinger Montag, 19. Januar, 20 Uhr, Oberstdorf haus Diese sechstägige Wanderung führt auf einem besonders beliebten und abwechslungsreichen Abschnitt des E 5 von Oberstdorf an der Alpennordseite nach Meran an die Alpensüdseite. Bunte Blumenwiesen und steile Grasberge in den Allgäuer Alpen, faszinierende

Ausblicke auf markante Felszacken in den „Lechtalern“, die scheinbar endlosen Gletscher und die gewaltigen Bergriesen im Ötztal und schließlich das südlich-milde Klima in Meran lassen diese inzwischen schon klassische Wanderung für alle Teilnehmer zu einem einzigartigen Erlebnis werden.

GRÖNlAND Vortrag von Bergführer Thomas Dünßer Dienstag, 20. Januar, 19.30 Uhr, Oberstdorf haus Ein Besuch im Osten dieses grandiosen Kontinents ist geprägt von Einsamkeit. Von Kulusuk aus wird mit Hundeschlitten gestartet, um das Karale-Gebirge im Nord-Osten zu erreichen. Ein Abenteuer zwischen hohen Bergen zu gefrorenen Fjorden, offenen Spots und Inuit-Dörfern. Das spezielle Licht des Nordens, die enorme Entfernung, der Transport der Ausrüstung und die Gemeinschaft im Team sind eine besondere Erfahrung. Eisberge im Treibeis, herrliche Skiabfahrten und wunderbare Landschaftsformen erwarten Sie. Karten an der Abendkasse, Eintritt: 5 Euro.

14427500_Magazin_0115.indd 47

15.12.14 12:16


48

KUlTURDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

lAKE POWEll – USA Vortrag von Bergführer Thomas Dünßer Dienstag, 27. Januar, 19.30 Uhr, Oberstdorf haus Der Lake Powell ist heute ein Wassersport- & Wander-Paradies am Schnittpunkt der Staaten Arizona und Utah oberhalb des legendären Grand Canyons. Mit dem Hausboot erreichen wir unzählige Ausgangspunkte zu den schönsten Naturerlebnissen. Beeindruckende Bilder der „Regenbogenbrücke“, einem Heiligtum der Navajos, dem Antilope- oder dem Licht-Canyon. Ebenso zeigt Thomas Dünßer faszinierende Aufnahmen der Wanderungen auf den Spuren der ersten Siedler, die dieses Gebiet für immer prägten. Karten an der Abendkasse, Eintritt: 5 Euro.

„VIElSAITIG“ harfenkonzert mit Martina Noichl Donnerstag, 29. Januar, 20 Uhr, Villa Jauss Mit einem außergewöhnlichen Konzert wird der zweite Zeitraum der Ausstellung „100 Jahre Sammlung Dr. Wilhelm Maul“ eröffnet: Martina Noichl unternimmt an der Harfe einen musikalischen Streifzug durch verschiedene Zeiten und Länder und bezieht sich in ihrer Auswahl der Stücke auch auf die Bilder der Sammlung. So erklingen, passend zur Ausstellung, z.B. Harfenmusik aus Renaissance und Barock sowie Miniaturen aus Japan und Volksweisen aus Griechenland und Südamerika. Das gesamte Programm reicht dabei vom schlichten Volkslied bis zu experimentellen Klängen und zeigt die Harfe als „vielsaitiges“ Instrument, dem ruhige, lyrische Klänge ebenso entlockt werden können wie feurig-percussive Rhythmen. Martina Noichl wurde in Oberstdorf geboren und begann mit neun Jahren das Harfenspiel. 1985 gründete sie mit ihren Geschwistern die Allgäuer Gruppe „Saitenspiel“, zahlreiche Konzerte, Radio- und Fernsehauftritte, sowie mehrere CD-Produktionen folgten. Sie studierte Musik- und Tanzpädagogik an der Hochschule „Mozarteum“

FESTlIchES BENEFIZKONZERT ZUM EUREGIO-MUSIKFESTIVAl-JAhR 2015 x x

x Sonntag, 1. Februar, 16.30 Uhr, xx katholische Pfarrkirche St. Johannes Baptist Unter dem Motto „Festliches Benefiz-Kirchenkonzert“ zum 9. EUREGIO-Musikfestival 2015 spielt die „Brass Band Oberschwaben-Allgäu e.V.“ am Sonntag, 1. Februar, um 16.30 Uhr unter der Leitung von Ueli Kipfer in der katholischen Pfarrkirche St. Johannes Baptist in Oberstdorf. Die „Brass Band Oberschwaben-Allgäu“

in Salzburg und ist als Harfenistin und Sängerin solistisch und in verschiedenen Ensembles tätig. Martina Noichl komponiert für die Harfe, experimentiert mit deren Klangmöglichkeiten und spielte bereits mehrere Tonträger ein. Als Musik- und Tanzpädagogin unterrichtet sie an der Musikschule Oberstdorf und im freien Beruf.

x x x

x

x

x x

VERANSTALTUNGEN 12.10. - 17.10.2011 Jeden Freitag im Advent - Allgäuer Schmankerlmenü 12.10. Geführte botanisch-geologische Wanderung MITTWOCH Bergschuhe erforderlich, entfällt bei Regen Jeden Samstag im Advent - Candle-Light-Dinner 10.15 - 13.00 Fellhorn Talstation 11.00

Das Wirtshaus Landgasthof

info@daswirtshaus-allgaeu.de www.daswirtshaus-allgaeu.de

Tel. 08326-7923

buero-wichmann.de

Beste Aussichten für Köstlichkeiten. Beste Aussichten für 87561 Oberstdorf/Reichenbach 8 Köstlichkeiten. Reichenbach 8 SCHÖNHEIT AUF VIER PFOTEN 87561 Oberstdorf/Reichenbach Pflege für Hunde und Katzen info@daswirtshaus-allgaeu.de Waschen - Schneiden - Scheren - Trimmen www.daswirtshaus-allgaeu.de Zahnpflege - Hundeerziehung

Exklusives Hundezubehör auch in Maßanfertigung

14427500_Magazin_0115.indd 48

Hundefotografie

mitambitionierter Regionalbischof i.R. Dr. Ernst ist ein Ensemble Musiker, das sich Öffner, seit demPfarrerin über Daniela Ditz-Sievers und Pfr. Roland Sievers 20-jährigen Bestehen zu einer festen Größe der süddeutschen Nebelhorn Bergstation Höfatsblick, entfällt bei Regen Blechbläserszene entwickelt hat. Sie ist eine der wenigen Brass 19.30 in Deutschland, Benefizkonzert Bands nach britischem Vorbild, und spielt mit 25 Gebirgsmusikkorps Garmisch-Partenkirchen Blechbläsern und drei Schlagzeugern in authentischer Besetzung Leitung: Major Christian Prchal und Instrumentierung. Mehrere Rundfunkaufnahmen, Fernsehaufzugunsten des Lions Clubs Oberallgäu, des Bundestritte und Teilnahmen an internationalen Wettbewerben belegen wehr-Sozialwerks und zur Unterstützung der Alldie außerordentliche musikalischeüber Arbeit dieses in Deutschland gäuer Sportjugend ProSport - Einlass: 18.30 Uhr einzigartigen Ensembles. Der Eintritt zum Konzert ist frei – SpenOberstdorf Haus, großer Saal „Nebelhorn“ den sind jedoch erbeten für den Allgäuer Hilfsfonds e.V., der Men19.30 Die Partyband Alpenstarkstrom schen in der Region hilft, die unverschuldet in Not geraten sind. Dampfbierbrauerei Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel.: 08322 8908

20.00

23.10.2009 15:32:46

Tel. 08326-7923

www.hk-werbung.de

OM 1-8 Seite.indd 2 Fachgerechte

Menübeginn jeweils ab 1830 Uhr -

Evang. Berggottesdienst Wir bitten um rechtzeitige Reservierung.

13.10.

Richtig und gesund Sport treiben

Vortrag von Dr. med. Ulrich Bäcker, Chefarzt Krankenhaus Oberstdorf - Johannisheim

Seniorennachmittag

DONNERSTAG Veranstalter: Kath. Frauenbund

15.12.14 12:16


49

Vom Wellnesshotel über die urige Berghütte bis zum trendigen Hostel – Oberstdorf Resort bietet Urlaub und Genuss mit Qualitätsgarantie.

Direkt an der Söllereckbahn

Genuss im Herzen von Oberstdorf

Jeden Mittwoch: Alp-Abend mit Livemusik

Im Mohren Restaurant speisen Sie stilvoll in edlem Ambiente.

• Glühwein im Fackelschein aus dem Druidenkessel • Kässpatzen aus der original Allgäuer Spatzenschüssel

Empfehlung vom Küchenchef: Wildragout in Cassis-Sauce mit Mandel-Brokkoli, Semmelknödel und Preiselbeeren

€ 39,- pro Person

€ 16,90 pro Person

Reservierung Tel. 08322/4383

Reservierung Tel. 08322/9120

Alpe Oberstdorf • Kornau Wanne 10 • 87561 Oberstdorf • www.alpe-oberstdorf.de

Hotel Mohren **** • Marktplatz 6 • 87561 Oberstdorf • www.hotel-mohren.de

Urige Berghütte bei Oberstdorf

Wochen-Highlights

Jeden Donnerstag: Hüttenabend mit Livemusik • • • •

• • • •

geführte Fackelwanderung Glühwein am Lagerfeuer Allgäuer Kässpatzenmenü gratis Rodelverleih

€ 29,- pro Person

Reservierung Tel. 08322/9120

Reservierung Tel. 08322/978520 Wannenkopfhütte • Passstr. 8 • 87538 Obermaiselstein • www.wannenkopfhuette.de

Dienstag: Gala-Abend mit Piano-Musik Donnerstag: Rittermahl im Gewölbe-Weinkeller Freitag: Bayerischer Abend mit Live-Musik Samstag: Fondue “chinoise” im historischen Weinkeller

Hotel Mohren **** • Marktplatz 6 • 87561 Oberstdorf • www.hotel-mohren.de

Weitere Partner von Oberstdorf Resort

Hotel Oberstdorf ****S Auszeit ... Bergzeit ... Ichzeit ... im 1. Feelgood-Hotel im Allgäu. www.hotel-oberstdorf.de

Explorer Hotel Oberstdorf Neues Design-Budgethotel vor den Toren Oberstdorfs. www.explorer-hotel.com

Oberstdorf Hostel Neues, trendiges Hostel für Outdoor-Begeisterte. www.oberstdorf-hostel.de

Sonnenhof Oberstdorf Gemütliche Ferienwohnungen mitten in der Natur. www.sonnenhof-oberstdorf.de

Oberstdorf Resort c/o Oberstdorf Event GmbH • GF: Katja Leveringhaus, Jürnjakob Reisigl • An der Breitach 3 • 87538 Fischen

or_anzg4c_184x255_012015.indd 1

14427500_Magazin_0115.indd 49

04.12.14 15:25

15.12.14 12:16


50

NOTIZEN VITAlDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

DIE OBERSTDORF ThERME BEGRüSST DEN WINTER Was gibt es Schöneres als nach einer ausgiebigen Winterwanderung oder einem abwechslungsreichen Skitag in der Oberstdorf Therme zu entspannen? Auch im neuen Jahr gibt es regelmäßige Veranstaltungen. Für die weiblichen Gäste der Oberstdorf Therme heißt es dienstags ab 18 Uhr „Ladies Night“. Nach einem Begrüßungsgetränk folgen besondere Aufgüsse um 18.30, 19.30 und 20.30 Uhr. Die Heusauna ist an diesem Abend von 18.00 bis 22.00 Uhr nur für die Damen zugänglich.

REGUläRES WOchENPROGRAMM 55+ Fit- und Aktivtag Montag 10 bis 22 Uhr Vergünstigte Eintritte und kostenloses Fitnessprogramm für unsere Besucher über 55 Jahre Damenabend Dienstag 18 bis 22 Uhr Damenabend in unserer Heusauna. Aufgüsse nur für Damen und ein Glas Sekt gratis Abendtarif Montag bis Donnerstag 20 bis 22 Uhr Die letzten beiden Abendstunden erhalten Sie zum vergünstigten Eintrittspreis

live-Musik in der Sauna Jeden ersten Freitag im Monat 18.30 bis 20.30 Uhr Live-Musik mit Franz und Ferdl in der Sauna-Landschaft An Heiligabend, 24. Dezember, ist die Therme geschlossen. Öffnungszeiten Winter (1. Dezember bis 31. März) Therme und Sauna: 10.00 – 22.00 Uhr

OBERSTDORF ThERME Promenadestraße 3 · 87561 Oberstdorf Tel. 08322/60696-0 · Fax 08322/60696-17 info@oberstdorf-therme.de www.oberstdorf-therme.de

Kilometerweise Abfahrten. Familienfreundliche Übungsparks. Abwechslungsreiche Pisten zum Carven und Genießen. Nachtskilauf. Rails’n’Kicker. Olympiasieger und Werdende. (Auf-)wärmende Berghütten. Prämierte Rodelbahnen. Winterliches Wandern.

© schmidundkeck.de

Dein perfekter Tag !

Skigebiet Oberjoch Tel. (0 83 24) 9 33 99-0 | Spieserlifte Unterjoch Tel. (0 83 24) 71 81 | Hornbahn Hindelang Tel. (0 83 24) 24 04 Info: (08324) 8081/8082 · www.schnee-juhe.de

14427500_Magazin_0115.indd 50

15.12.14 12:16


NOTIZEN

51

GRüSS GOTT IN OBERSTDORF Gästebegrüßung im Oberstdorf haus „Herzlich willkommen“ heißt es jeden Montag, jeweils um 10.30 Uhr, im Oberstdorf Haus. Unsere Gäste erhalten vielfältige Informationen über den Ort, die Einrichtungen, über die Veranstaltungen und die Gästeprogramme. Die Tourist-Information gibt überdies Tipps über besondere, dem Wetter entsprechende

Aktivitäten und Attraktionen. Die Gäste erhalten Infos über die Bergbahnen, über das Heimatmuseum, über die Kurseelsorge und dergleichen. (Ist der Montag ein Feiertag, verschiebt sich die Gästebegrüßung auf den nächsten Tag.)

WlAN-hOTSPOTS IN OBERSTDORF JETZT ONlINE WlAN-Initiative von Kabel Deutschland Die öffentlichen WLAN-Hotspots von Kabel Deutschland in Oberstdorf sind ab sofort online und machen kostenloses mobiles Surfen möglich. Oberstdorfer und Gäste können an den drei WLAN-Hotspots – Nebelhornstraße 5, Prinzenstraße 2 und Bahnhofstraße (am Bahnhof) – kostenfrei 30 Minuten im Internet surfen. Kunden von Kabel Deutschland, die sich vorher im Kunden-

portal registrieren, können die WLAN-Hotspots 24 Stunden pro Tag nutzen. Zudem denkt Kabel Deutschland über die Einführung von Bezahloptionen nach. Das Oberstdorfer WLAN-Angebot ist Teil einer großen WLANInitiative. In rund 70 Städten und Gemeinden aktivierte Kabel Deutschland Ende Oktober 2013 über 300 WLAN-Hotspots.

FREUDE SchENKEN MIT EINEM EINKAUFSGUTSchEIN VON OBERSTDORF AKTIV E.V. Bereits bei über 80 Partnern in Oberstdorf kann der Einkaufsgutschein von Oberstdorf Aktiv e.V. genutzt werden. Ab sofort können Sie diesen Gutschein auch im Kartenvorverkauf in der Tourist-Information im Oberstdorf Haus für Eintrittskarten zu allen Veranstaltungen, die angeboten werden, einlösen.

Zu erwerben ab 10 Euro bei der Raiffeisenbank KemptenOberallgäu eG, Nebelhornstraße 2, Filiale Oberstdorf. Die aktuelle Mitgliederliste finden Sie im Internet: www.einkaufserlebnis-oberstdorf.de.

TIERBIlDER UND lANDSchAFTEN Der Oberstdorfer Künstler Toni Haneberg zeigt einen Querschnitt seiner einzigartigen Bilder in der Sparkasse in Oberstdorf. Haneberg begann seine künstlerische Karriere 1980 mit seiner ersten Ausstellung von Tierbildern. Seitdem schätzt ein wachsender Kreis von Liebhabern und Kunstsammlern seine lebensecht wirkenden Kunstwerke. Längst ist der Autodidakt zum anerkannten Künstler geworden, wie seine Bilder von Wild- und Haustieren beweisen. Auch die Allgäuer Landschaft hat es ihm angetan, meist verbunden mit der Tierwelt der Alpen. Mit Pastellstift hält er präzise und eindrucksvoll die Motive fest. Die Ausstellung endet am 27. Februar 2015 und ist zu den Schalterzeiten der Sparkasse geöffnet.

Seit 35 Jahren Oberstdorfer Gastlichkeit

Hausgemachte Spezialitäten mit allem, was man aus Mehl, Milch und Eiern so Leckeres zaubern kann

hausgemachte Spätzle, Kaiserschmarren, Dampfnudeln, Kuchenspezialitäten etc.

Kinder- und Seniorengerichte - Flammkuchen Familie Seubel Lorettostraße 2 - 87561 Oberstdorf Telefon 08322/9589971 - www.alte-sennkueche.de

OM.indd 1

14427500_Magazin_0115.indd 51

04.10.2011 12:31:43

15.12.14 12:16


OBERSTDORF

55

18. AllGäUER lAWINENTAG Sonntag, 25. Januar, 9 Uhr, Nebelhorn-Bergstation Ausbildung: Theorie und Praxis für richtiges Verhalten abseits der Pisten – so wird Tiefschnee zum kalkulierbaren Risiko Der Allgäuer Lawinentag ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Bergschule Oberallgäu (Organisationsleitung Bernd Zehetleitner), der Allgäuer Zeitung, der Nebelhornbahn, Ortovox, Sport Reischmann, Team Christoph 17 und der Bergwacht Allgäu. Das Bewusstsein für die Gefahr durch Lawinen steigt. Das erklärt das nach wie vor große Interesse am Allgäuer Lawinentag am Nebelhorn. „Trotz Hightech in der Ausrüstung ist es immer noch die Natur, die die Regeln vorgibt“, so Bernd Zehetleitner, Organisationsleiter von der Bergschule Oberallgäu. Deshalb sollten alle Wintersportler, die abseits der Pisten unterwegs sind, aufgrund dieser schwer einzuschätzenden Gefahr, mit den Grundlagen der Lawinenkunde und dem richtigen Verhalten vertraut gemacht werden. Auch beim 18. Allgäuer Lawinentag gehören vor allem Freerider, Schneeschuh- oder Skitourengeher und Snowboarder zur Zielgruppe. In der praxisnahen Ausbildung erhält man viele wichtige Informationen und Grundlagenwissen über das Erkennen eventueller Gefahren und das richtige Verhalten abseits der Pisten. Erfahrene Bergführer, Lawinenexperten und Rettungsspezialisten

bilden verständlich nach neuesten Erkenntnissen aus. Mit dabei ist auch eine Live-Lawinenrettungsvorführung der Bergwacht Allgäu mit allen derzeit aktuellen Methoden.

VITALHAUS FISCHEN

Öffnungszeiten: Mo – Sa, 10.00 – 18.00 Uhr 87538 Fischen · Am Anger 8 · Telefon 0 83 26 / 38 43 00 · www.lea-vitalhaus.de

EIN HAUS VOLLER GESCHENKE · Veranstaltungen in der Salzgrotte

10.01. „Klangerlebnis“ 17.00 bis 18.00 Uhr · € 20,17.01. „Heilende Harfenklänge“ 17.00 bis 18.00 Uhr · € 20,-

· Unser Vital-Café mit Bio-Kaffee und hausgemachten Kuchen

· „Spür dich wieder“ Großes Massage Angebot –

03.01. „Lass dich verwöhnen“ 10.00 bis 18.00 Uhr Viele Massagen zum reduzierten Verwöhnpreis!

· Klavierkonzert

am 03.01.2015 von 15.00 bis 16.00 Uhr · Eintritt frei

· Offene Sonntage von 10.00 bis 18.00 Uhr 28.12.2014 bis 04.01.2015 und 06.01.2015 an Hl. Drei Könige

Das Erlebnis „die Allgäuer Salzgrotte“ Genießen Sie die gesunde Meeresluft in unserer Salzgrotte zum Erlebnispreis nur € 9,– pro Person. Täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr Einlass immer zur vollen Stunde. Bei allen Veranstaltungen Anmeldung erforderlich!

14427500_Magazin_0115.indd 55

15.12.14 12:16


56

OBERSTDORF

MAGAZIN

OBERSTDORF

BERATUNG OhNE STÖRENDE NEBENGERäUSchE Ab sofort besitzt Tourismus Oberstdorf ein mobiles Ringschleifensystem, das vor allem für Personen mit Hörgeräten die Beratung verbessert. Zwischen den Gesprächspartnern positioniert, nimmt das Gerät den Schall über ein eingebautes Mikrofon bzw. externes Mikrofon auf und überträgt entsprechende Induktiv-Signale auf die integrierte Ringschleife. Diese werden von Hörgeräten empfangen (Hörgeräte auf die Position „T“ oder „MT“ stellen). So werden

die Nebengeräusche minimiert und die Qualität der Beratung verbessert. Alle Personen, die dieses Gerät in Anspruch nehmen möchten, finden den damit ausgerüsteten Beratungsplatz im hinteren Teil der Touristinformation im Oberstdorf Haus sowie am Bahnhof. Der Schalter ist mit einem entsprechenden Piktogramm gekennzeichnet.

FüR TREUE OBERSTDORF-GäSTE GIBT ES DIE EhRENGASTKARTE Wer 50-mal und mehr den Urlaub unterm Nebelhorn verbracht hat, kommt zu besonderen Ehren Alle Gäste, die bereits 50 Aufenthalte und mehr in Oberstdorf verbracht haben, werden in den Club der Oberstdorfer Ehrengäste aufgenommen und mit einer eigenen, personalisierten Karte ausgezeichnet. Diese ist mit Namen und Passbild ausgestellt, so dass der Gast immer seine Ehrengastkarte in seinem Geldbeutel mitführen kann. Alle Inhaber der Oberstdorfer Ehrengastkarte bekommen ein-

mal im Jahr ein wechselndes Treuegeschenk und kommen in den Genuss weiterer attraktiver Vorteile, wie zum Beispiel einer Vierstunden-Karte in die Oberstdorf Therme und einer Einladung zu Kaffee und Kuchen im „Café am Dorfbrunnen“. Zudem erhalten alle Ehrengastkarten-Inhaber Weihnachtskarten und persönliche Geburtstagsgrüße. Praktisch ist die Karte ohnehin, denn es lassen sich wie auf der Allgäu-Walser-Card alle gewünschten Angebote aufbuchen. Nur zurückgeben muss der Ehrengast seine Karte nie mehr.

hÖRNERSchlITTENFAhREN MIT chAUFFEUR Freitag, 2. und 23. Januar, Söllereck Auch in diesem Winter veranstaltet das Team der Oberstdorfer Söllereckbahn wieder das beliebte Hörnerschlittenfahren für jedermann. Unter dem Motto „Erleben Sie die Faszination Hörnerschlittenfahren“ kann jeder als Copilot auf dem Schlitten eines Profis die Piste hinuntersausen. Dazu verspricht ein Rundumprogramm einen unvergesslichen Abend am Söllereck. Ein Ausnahmeerlebnis mit Glühweinempfang im Berghaus Schönblick, Hüttenolympiade und Kässpatzenessen. Das Highlight ist die anschließende rasante Abfahrt mit den Hörnerschlitten. Ein großer und ungefährlicher Spaß, denn die erfahrenen Hörnerschlittenpiloten bringen die Teilnehmer natürlich sicher nach unten! Los geht es mit der Bergfahrt der Söllereckbahn um 16.30 Uhr. Die Plätze für den vergnüglichen Abend sind begrenzt, daher ist die Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung unter Tel. 08322/98756 möglich. Der Teilnahmepreis

beinhaltet die Auffahrt mit der Söllereckbahn, Glühweinempfang, Kässpatzen so viel man mag, ein Schnapserl und die Hörnerschlittenfahrt mit Chauffeur. Für Erwachsene kostet der Abend 65 Euro, für Kinder unter 14 Jahren 59 Euro.

KAlENDER 2015 Die Christuskirche im Detail ist Blickfang des neuen Kalenders für 2015. Ungewohnte Ansichten verbunden mit Bibelworten von und über Christus werden zu geistlichen Begleitern durch das neue Jahr. Der Kalender ist für 9 Euro in der Bücherstube der Christuskirche sowie im Rahmen unserer Veranstaltungen erhältlich. Mit dem Kauf unseres Kalenders unterstützen Sie den Neubau des Gemeindehauses. Ein ideales Weihnachtsgeschenk und Andenken an den Urlaub in Oberstdorf!

14427500_Magazin_0115.indd 56

15.12.14 12:16


OBERSTDORF

FOTOKAlENDER „FENSTER ZUM AllGäU“ VON lAlA AUFSBERG Lala Aufsberg lädt mit ihren stimmungsvollen SchwarzWeiß-Aufnahmen den interessierten Betrachter ein, das Leben im Allgäu näher kennen zu lernen. Der Kunstkalender kann beim Kunstverlag Schweineberg, Telefon 08321/6765156, info@kunstverlag-schweineberg.de, bestellt werden.

57

MARGITTA RAPS: ABSEITS DES hIMMElS

Fenster zum Allgäu Mit FotograFien von

L a L a au F s b e rg

hOl DIR DIE KOSTENlOSE OBERSTDORF-APP! Interaktiver Reiseführer mit aktuellen News im Ticker, Gastgebersuche und -buchung, Veranstaltungen, Wetter/Webcams, aktuelle Alpininfos, Freizeit-Tipps, Geschäfte, Gastronomie, Freizeit- und Wandertipps, Wanderwege und vieles mehr. Speichere deine Favoriten und stelle deinen Urlaub interaktiv zusammen. Unser Newsticker hält dich immer über Neuigkeiten aus Oberstdorf auf dem Laufenden. Vorfreude auf den nächsten Urlaub garantiert! Weitere Informationen unter www.oberstdorf.de/app. Jetzt kostenlos im AppStore oder bei Google play herunterladen oder einfach den QR-Code scannen.

Wie weit lassen sich die Wurzeln der eigenen Familie zurückverfolgen – kann man dem Leben und den Geheimnissen der Vorfahren auf die Spur kommen? Dieser Fage geht Margitta Raps in ihrem Roman „Abseits des Himmels“ nach. Die gebürtige Oberstdorferin stellte sich diese spannende Frage und fand heraus, dass ihr Urgroßvater im Mai 1865 in Oberstdorf geboren wurde, genau in dem Monat, in dem „der große Brand“ 146 Häuser in Schutt und Asche gelegt hatte. Die Vorstellung, was die Menschen damals durchleben und durchleiden mussten, ließ sie fortan ebenso wenig los wie der Gedanke, einen Roman mit geschichtlichem Hintergrund zu schreiben. Dieser Roman liegt nun vor: Er erzählt die Lebensgeschichten und Schicksale von zehn Generationen, die von 1587 bis 1903 in Oberstdorf und Umgebung gelebt haben. Ihren Anfang nimmt die Geschichte im späten 16. Jahrhundert, als drei junge Oberstdorfer Frauen der Hexenverfolgung zum Opfer fielen. Die Pest, Kriege, aber auch die Willkür der Kirchenfürsten und des Adels brachten weiteres unsagbares Leid über die Menschen. Erschienen im Brack-Verlag. Hardcover, 448 Seiten, ISBN 978-3-86389-019-3, Verkaufspreis: 19,95 R

wenn es um Ihre Schönheit geht sind wir für Sie da. . Kompetente BERATUNG. . Exklusive PARFUMS. . Internationale KOSMETIK. . Edle ACCESSOIRES. . KOSMETIKSTUDIO und med. Fußpflege.

Oberstdorf, Oststr. 7 - Tel. 08322/8180

Oberstaufen . Isny . Oberstdorf . Kaufbeuren

14427500_Magazin_0115.indd 57

15.12.14 12:16


58

SONSTIGES OBERSTDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

FESTTAGE FüR SKI-FEINSchMEcKER Bergbahnen Oberstdorf-Kleinwalsertal haben in Qualität und Sicherheit investiert 128 Pistenkilometer in der Skiregion Oberstdorf-Kleinwalsertal lassen das Herz jedes Ski- und Snowboardfahrers höher schlagen. Das winterliche Menü der Region ist reichhaltig, raffiniert und vielseitig. Dafür sorgen fünf große Skigebiete, die leichte Vorspeisen, erstklassige Hauptgerichte und köstliche Nachtische (auf der Piste oder auf der Sonnenterrasse) bieten. Fellhorn/Kanzelwand, die moderne Zwei-Länder-Region, das überaus schneesichere Nebelhorn, der charmante Geheimtipp Ifen, der Familienberg Söllereck und das Walmendingerhorn, der Berg der Sinne und Genießer, sind echte Highlights. Hier tummeln sich die Skifahrer am Fellhorn in Deutschlands einziger Audi quattro-Funslope. Diese sorgt mit ihren Steilkurven, Tunnel-Durchfahrten, einer Wellenbahn, dem 360°-Kreisel und vielen weiteren spannenden Elementen für ein unvergessliches Erlebnis. Die Wintersportler genießen schneesichere Pisten, tolle Sonnenterrassen und Restaurants sowie das kostenlose WLAN. Die Fußgänger erwarten auf den Winterwanderwegen wieder beste Aussichten. Für Schlittenfahrer wird am Nebelhorn die knapp drei Kilometer lange, beschneite Rodelbahn präpariert.

„Kollegen“ eingestellt, die auf den Namen „Gasex“ hören. Dahinter verbirgt sich eine sogenannte Gasex-Lawinensprenganlage, die im oberen Bereich von Steilhängen installiert wurde und auf Knopfdruck ein Gasgemisch zur Explosion bringt, um Schneebretter bereits im Anfangsstadium auszulösen. An der Kanzelwand erleben in diesem Winter die Skifahrer und Snowboarder obendrein bei der Talabfahrt, woran im Sommer gearbeitet wurde. Denn auf rund 1,5 Kilometern der insgesamt vier Pistenkilometer wurden Engstellen verbreitert und steile Passagen entschärft. Außerdem entstand eine neue, 60 Meter lange und acht Meter breite Lawinengalerie, die auch bei erheblichen Neuschneemengen die Abfahrt sichern soll. In sehr schneereichen Wintern kam es in der Vergangenheit immer wieder zu Sperrungen der Talabfahrt im Kleinwalsertal. Mit großer ökologischer Sorgfalt wurde auch auf der Fellhornseite gearbeitet. Hier galt es, eine Eng- und Gefahrenstelle zu beseitigen. Kurz vor dem Zielhang der Talabfahrt sorgt der erfolgte Umbau nun für wesentlich mehr Pistenqualität.

Die Skigebiete in Oberstdorf und im Kleinwalsertal haben sich für die Skisaison 2014/15 fit gemacht. Acht Millionen Euro wurden investiert. Mit diesem Aufwand ist es gelungen, Sicherheit und Qualität der Skipisten noch weiter zu verbessern. Insgesamt investierten die Bergbahnen allein dafür rund fünf Millionen Euro. Weitere drei Millionen Euro flossen in die Verbesserung der Infrastruktur und der Energieeffizienz. Das A und O bei der Pistensicherheit ist das Thema Lawinen. Nach erheblichen Schneefällen sind schon lange vor den Skifahrern Bergbahn-Mitarbeiter und Mitglieder der Lawinenkommission am frühen Morgen unterwegs, um die Lage zu erkunden, potentielle Lawinen zu erkennen und bei Bedarf abzusprengen. Dies geschieht unter anderem mit Hubschraubern, die freilich nur bei guter Sicht aufsteigen können. Um sich vom Wetter unabhängig zu machen, wurden nun an der Kanzelwand im Kleinwalsertal zwei neue

Herzlich willkommen über dem Stillachtal

zwischen Fellhornbahn und Skiflugschanze

mit Live-Webcam

Familie Vogler - Telefon (08322) 4860 - www.laiter.de

14427500_Magazin_0115.indd 58

15.12.14 12:16


SONSTIGES

59

© Werbe Blank

DIE EhRENTAFEl DIE EhRENNADEl VON OBERSTDORF ERhIElT:

GOlD MIT EhRENKRANZ 50. AUFENThAlT: · Frau Ingrid Gatzweiler aus Lohmar (Haus Brutscher, Zollstraße 2) IMPRESSUM hERAUSGEBER: Tourismus Oberstdorf Oberstdorf Haus Prinzregenten-Platz 1 87561 Oberstdorf Tel. 0 83 22/700-0 www.oberstdorf.de REDAKTION: Miriam Frietsch Wolfgang Ländle Elke Wiartalla TITElFOTO: SVG Oberstdorf GESAMThERSTEllUNG UND VERANTWORTlIch FüR DIE ANZEIGEN: EBERL PRINT GmbH Kirchplatz 6 87509 Immenstadt

FOTOBEITRäGE DIESER AUSGABE: Archiv Photographie Monschau (www.photographie-monschau.de) Petra Schumacher Elke Wiartalla Tourismus Oberstdorf Simone Gunst – www.mediavia.de Moritz Zobel Das Höchste Eren Karaman Matthias Pinn Eissportzentrum Oberstdorf Erdinger Arena Christoffer Leitner Max Pattis Spotlight Productions SVG Oberstdorf Heimatmuseum Thilo Skusa Verena Reusch (www.bilderstadl.de) Charles Abarr Elena Alger Andreas Eller

www.bergdoc.de

✩ ✩ ✩ ✩

Orthopädie Check-up im Urlaub Schnelle Termine individuelle Betreuung ■ Knochendichtemessung ■ Trainings- und Sportberatung ■ Golf medical coach ■ ■

Orthopädische Praxis Oberstdorf Dr. med. Kruijer Ludwigstr. 2 · 87561 Oberstdorf · Tel. 08322-96810

• • • •

gute Busverbindung Parkplätze am Eingang Filminformationen Führungen mit Audiosystem

Winter-Highlight: Fackelwanderung Di + Fr 19°° Uhr t am

direk

ark

Kurp

Info-Telefon _ +49 (0) 83 22 / 48 87 tägl. geöffnet von 9°° bis 17°° Uhr * * letzter Einlass 16°° Uhr

www.breitachklamm.com

14427500_Magazin_0115.indd 59

15.12.14 12:16


60

SONSTIGES

OBERSTDORF

MAGAZIN

A-Z, KURZ & SchNEll INFORMIERT, Angebot TSV gilt nicht während der Schulferien

A ABFAllENTSORGUNG siehe unter: Containerstandplatz und Wertstoffhof äNDERUNGSSchNEIDEREI · Gmeiner Margot - Stoffe, Luitpoldstr. 2, Tel. 4014970 · Senatore, Hermann-von-BarthStr. 32, Tel. 8003231 äRZTlIchER NOTFAllDIENST Tel. 116117, bei lebensgefährlichen Notfällen Tel. 08322/19222 AllGäU-WAlSER-PREMIUM-cARD Die intelligente Chip-Gästekarte erhalten Sie unentgeltlich bei Ihrem Gastgeber. Mit ihr erhalten Sie viele kostenlose und ermäßigte Leistungen im gesamten Allgäu. Packageverkauf (z. B. ÖPNV-Ticket) bei Ihrem Gastgeber oder in der Tourist-Information und allen Außenstellen. AMATEURFUNK · Deutscher Amateur Radio club e.V., D.A.R.C-Ortsverband Oberallgäu, T-12,OV-Frequenz 144,725 MHz oder DB0ZD (R84) 439,000 MHz, www.darc.de/distrikte/t/12/ APOThEKE · Apotheke am Bahnhof, Bahnhofplatz 1, Tel. 2383 · Engel-Apotheke, Nebelhornstr. 1, Tel. 2121 · hubertus-Apotheke, Weststr. 11, Tel. 4644 · Vallis-Apotheke, Poststr. 10, Tel. 940700 ARZT Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. äRZTlIchER NOTFAllDIENST Tel. 116117 ATEMlEhRE · Raps Margitta, Reithallenweg 1, Tel. 1361 · Titscher Maria, Rechbergstr. 9, Tel. 6449 AUSFlUGSFAhRTEN · Brutscher Reisebüro und Omnibusverkehr, Nebelhornstr. 19, Tel. 4811 · DER Deutsches Reisebüro Gmbh & co. OhG, Weststr. 16, Tel. 3011 · Probst-Reisen Gmbh u. co. KG, Oberstdorfer Str. 3, OT Rubi, Tel. 3620 AUSSTEllUNG · „Bergschau 2037 NN“ in der Fellhorn-Gipfelstation · „Bergschau 830 NN“ im Eingangsgebäude der Breitachklamm im OT Tiefenbach · „Bergschau 813 NN“ im Alten Rathaus · Galerie AndO, Oststr. 36, Tel. 3929, wechselnde Ausstellungen · Villa Jauss im Fuggerpark, Fuggerstr., wechselnde Ausstellungen

14427500_Magazin_0115.indd 60

AUTOBETRIEB · Autohaus Allgäu, Mercedes, Sonthofener Str. 23, Tel. 1044 · Auto Besler Gmbh, Kfz-Meisterbetrieb, Nebelhornstr. 59, Tel. 7564 · Auto Diethelm Gmbh, Sonthofener Str. 21 + 22, Tel. 0171/2613920 · Auto Zobel, Kfz-Meisterbetrieb, freie Werkstatt, Im oberen Winkel 16, Tel. 98660 · Autohaus hartmann Gmbh u. co. KG, Ford, Walserstr. 36, Tel. 978040 · Autohaus Mayr Gmbh & co. KG, VW, Audi, Skoda, Peugeot, AgipService-Station, Sonthofener Str. 16, Tel. 96260 · Autohaus Fink e.K., BMW, Sonthofener Str. 22, Tel. 940610 · Reifenservice Oberstdorf, Kfz-Meisterbetrieb, Alpgaustr. 6, Tel. 9408090 AUTOVERMIETUNG · Autohaus Mayr Gmbh & co. KG, VW, Audi, Skoda, Peugeot, AgipService-Station, Sonthofener Str. 16, Tel. 96260 · Esso-Station Mario Karsch, Sonthofener Str. 20a, Tel. 2838

B BAhNhOF siehe unter: Deutsche Bahn AG - DB BAllONFAhRT · Alpen-Ballonsport-club Allgäu e.V., Postfach 1115, 87515 Sonthofen, Tel. 08321/82622 · Ballon Sport Alpin Gmbh, HansBöckler-Str. 86, 87527 Sonthofen, Tel. 08321/7091 · Ballonsport Martin, Krottenkopfstr. 2, 87435 Kempten, Tel. 0831/13453 BANK · Allgäuer Volksbank e.G., Bahnhofplatz 3, Tel. 4897 · hypoVereinsbank AG, Weststr. 5, Tel. 6070 · ING-DiBa Bankautomat im Bahnhof, Bahnhofplatz, Tel. 01802/784578 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,06 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) · Raiffeisenbank KemptenOberallgäu e.G., Nebelhornstr. 2, Tel. 9644-0 · Sparkasse Oberstdorf, Bahnhofplatz 2, Tel. 9620-0 BAyER. ROTES KREUZ Notarzt- und Rettungsdienst, Krankentransport, Am Gstad 2, Notfalldienst: Tel. 112 Behindertentransport: Tel. 08323/51797 BEhINDERTENTOIlETTE Parkplatz „P2“ am Ortseingang, Bahnhof, Bahnhofplatz 3 (Nordeingang), Wandelhalle im Kurpark, Erdinger Arena, Oberstdorf Haus, Alpenrose Tourismuszentrum Tiefen-

TElEFON-VORWAhl VON OBERSTDORF: 08322

bach, Breitachklamm/Tiefenbach (unterer Eingang), Fellhornbahn-Mittelstation, Fellhornstuben, Nebelhornbahn-Bergstation, Kanzelwandbahn/ Riezlern, Oytalhaus; Almenhof, Rubihorn und Viktoria im OT Rubi. Euroschlüssel im Oberstdorf Haus und in der Tourist-Information am Bahnhofplatz gegen Leihgebühr erhältlich. BERGBAhN · Fellhornbahn Gmbh, Faistenoy 10, Tel. 9600-0, akt. Info-Tel. 0700/ 55533888 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,12 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) · Nebelhornbahn-AG, Nebelhornstr. 67, Tel. 9600-0, akt. Info-Tel. 0700/55533666 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,12 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) · Söllereckbahn, Kornau-Wanne 8, Tel. 98756, ein Unternehmen der Kur- u. Verkehrsbetriebe AG, Nebelhornstr. 55, Tel. 98753 BERGSchUlEN · Aktiv am Berg, Enzenspergerweg 10, Tel. 6126 · Alpinschule Oberstdorf, Im oberen Winkel 12a, Tel. 95322 · AMIcAl alpin, Walserstr. 5, Tel. 9874788 · Bergschule Oberallgäu, Nebelhornstr. 2, Tel. 08321/4953 · OASE Alpin center, Bahnhofplatz 5 am Gleis 1, Tel. 8000980 BERGWAchT · Bergwacht Oberstdorf, Birgsauer Str. 35, Verwaltungs-Tel. 2255, Fax 8968, Notfall-Rettungsdienst: Tel. 112 BIBlIOThEK · im Oberstdorf haus, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 700-299, Öffnungszeiten (außer feiertags): Dienstag 15.00-19.00 Uhr und Freitag 10.0012.30 Uhr (eingeschränkte Öffnungszeiten im April und November) · in der Tourist-Information Alpenrose im Ortsteil Tiefenbach, Rohrmooser Str. 1, Tel. 700-800, geöffnet während der Öffnungszeiten der Tourist-Information BREITAchKlAMM bei Tiefenbach; eindrucksvolle Schlucht. Erreichbar mit eigenem Pkw, regelmäßige Busverbindungen oder zu Fuß über Reute und Tiefenbach, Tel. 4887 BUND NATURSchUTZ Kreisverband Tel. 08323/9988740; Ortsverband Tel. 1329 BUS Busverbindungen der RVA-Regional Verkehr Schwaben Allgäu; Fahrpläne sind in der Tourist-Information im Oberstdorf Haus und in den Außenstellen erhältlich.

c cAMPINGPlATZ · campingplatz Oberstdorf, Rubinger Str. 16, Tel. 6525 · Rubi-camp, M. Zeller, Rubinger Str. 34, Tel. 959202 · Wohnmobilstellplatz Oberstdorf, Hermann-von-Barth-Str. 9, Tel. 180 clUBTREFFEN · Kiwanis-club Oberstdorf e.V.: Meetings jeden 1. Dienstag im Monat, 19.00 Uhr, Hotel Filser, Oberstdorf · Kiwanis-club Oberallgäu: Abendmeeting am 3. Mittwoch im Monat, Hotel Waldesruhe, Oberstdorf · lions-club Oberallgäu: jeden 1. Mittwoch im Monat, 19.00 Uhr, Hotel Prinz-Luitpold-Bad, Bad Hindelang · lions-club Sonthofen: jeden 1. Montag im Monat, 19.30 Uhr, Clubzimmer Sonnenalp, Hotel & Resort, Ofterschwang · Rotary-club Oberstdorf: 1. Montag im Monat Mittagsmeeting im Restaurant „Alte Post“ in Sonthofen, alle weiteren Meetings jeweils montags um 19.00 Uhr im Hotel Sonnenbichl, Langenwang cONTAINERSTANDPlATZ zur Entsorgung von Papier, Weiß-, Grün- und Braunglas sowie Alu und Blech. Erkundigen Sie sich gleich nach Ihrer Ankunft bei Ihrem Gastgeber. cURlING · Eissportzentrum Oberstdorf, Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500

D DATENSchUTZ Bitte haben Sie Verständnis, dass wir personenbezogene Daten von Gästen nicht weitergeben dürfen. Hierzu gehört auch die Urlaubsanschrift Ihrer Familienangehörigen, Freunde und Bekannten. DEUTSchE BAhN AG - DB · Fahrplanauskunft (gebührenfrei): Tel. 0800/1507090 · persönliche Beratung (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,03 Euro/ Sek., ab Weiterleitung zum DBService 0,39 Euro/Min., andere Tarife aus Mobilfunk möglich): 11861 · Reisegepäcktransport: Info-Tel. 01806/996633 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf, Tarif bei Mobilfunk max. 0,60 Euro/ Anruf) · Bahnanreise barrierefrei (Mobilitätsservice-Zentrale): Info + Buchung: Tel. 01806/512512 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf, Tarif bei Mobilfunk max. 0,60 Euro/Anruf)

15.12.14 12:16


SONSTIGES

DEUTSchER AlPENVEREIN - DAV · Geschäftsstelle Oberstdorf, Karweidach 1, Tel. 6907, geöffnet Mi. 18.00-20.00 Uhr und Fr. 14.30-18.30 Uhr DIAlySE · Gemeinschaftspraxis für Dialyse und Nephrologie, Weststr. 28, Tel. 4091 DRAchENFlIEGEN · Oberstdorfer Drachen- und Gleitschirmflieger e.V., Postfach 1112, 87551 Oberstdorf

E Ec-GElDAUSGABEAUTOMAT siehe unter: Bank EISSPORTZENTRUM OBERSTDORF Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500 (mit Publikumslauf) EISSTOcKSchIESSEN · Eissportzentrum Oberstdorf, Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500 im Winter, nur bei günstiger Witterung: · am Moorweiher, Auskunft: Herr Busch, Tel. 0176/21178119 · an den Tennisplätzen Fuggerstr., Auskunft: Herr Uth, Tel. 0160/96603223 ENERGIEPlATZ an der „Waldesruhe“ ERDINGER ARENA Besichtigung täglich von 10.0018.00 Uhr. Führungen um 11.00 und 15.30 Uhr, nur mit Anmeldung. Tel. 8090360 ESSEN · Essen auf Rädern, BRK, Tel. 0831/522920

F FITNESS-STUDIO · in form park, Karweidach 1, Tel. 7979 FOTOFAchGESchäFT · Foto Schnellbach, Hauptstr. 11, Tel. 1473 FUNDBüRO Bahnhofplatz 3, Tel. 700-756 FUSSPFlEGE siehe Wellnessjournal

G GARAGE · Eissportzentrum Oberstdorf, Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500 · Eltrich, Sonthofener Str. 7, Tel. 96640 GEMEINDEVERWAlTUNG Markt Oberstdorf, Tel. 700-700, Fax 700-799, www.markt-oberstdorf. de; E-Mail: hauptverwaltung@ markt-oberstdorf.de 1. Bürgermeister Laurent Mies · Oberstdorf Haus, PrinzregentenPlatz 1: Büro des Bürgermeisters, Hauptverwaltung, Finanzverwaltung, Marktbauamt, Standesamt · Bahnhofplatz 3: Sicherheits- und Ordnungswesen, Verkehrsüber-

14427500_Magazin_0115.indd 61

61

wachung, Einwohnermeldeamt, Fundamt · Gemeindewerke mit Energieversorgung und Wasserversorgung Oberstdorf GmbH, Nebelhornstr. 51-53, Tel. 9110

hUNDESchUlE · hundesprache hundeschule, Sonja Stuhrmann, Tel. 9589526 oder 0178/9708602

GEPäcKSERVIcE siehe unter: Deutsche Bahn AG - DB

INFORMATION Hotel-, Informations- und Buchungssystem, 24-h-Service am Bahnhof und Infopavillon am Ortseingang siehe auch: Tourismus Oberstdorf

GlEITSchIRM-TANDEMFlUG · Tandemflüge im Doppelsitzergleitschirm, staatl. gepr. Flugsportlehrer Robert Blum, Rohrmooser Str. 10, Tel. 8139 oder 0175/3656999 · Flyzone-Tandemfliegen mit Profis, Am First 17, Tel. 800533 oder 0151/12766111 · vogelfrei Gleitschirm-Tandemflüge, Reichenbach 10, Tel. 0176/84298931 GlEITSchIRMFlUGSchUlE · Gleitschirm Flugschule Peter Geg Gmbh, Am Auwald 1, 87538 Obermaiselstein, Tel. 08326/38036 GOTTESDIENST · Evangelisch: So. 10.00 Uhr; Berggottesdienst: Mi. 11.30 Uhr (nur bei guter Witterung) · Katholisch: Sa. 18.30 Uhr; sonnund feiertags: 8.00, 9.30, 11.00 und 19.00 Uhr; Mo., Di., Mi. und Fr. 7.15 Uhr; Do. 19.00 Uhr. Kurgottesdienste: Mi. und Fr. 17.00 Uhr. St. Maria Loretto: Di. 19.00 Uhr, Sa. 9.00 Uhr · Neuapostolisch: So. 9.30 Uhr; Do. 20.00 Uhr siehe auch: Kirche GyMNASTIK · Aerobic: Fr. 19.45 Uhr, Hauptschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Gymnastik: Mo. 19.30 Uhr, Damen, Grundschulturnhalle; Mo. 20.00 Uhr, Herren, Hauptschulturnhalle; Di. 20.00 Uhr, Damen, Hauptschulturnhalle; Fr. 19.45 Uhr, jedermann, Hauptschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Kleinkinderturnen: Mi. 15.45 Uhr, Mutter-Vater-Kind; Mo. 16.00 Uhr, 4-6 Jahre; Mo. 17.00 Uhr, ab 6 Jahre; je Grundschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Seniorensport: Di. 16.00 Uhr, jedermann, Grundschulturnhalle; Fr. 16.45 Uhr, jedermann, 50 Plus, Hauptschulturnhalle; Fr. 18.00 Uhr, jedermann, Hauptschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Wirbelsäulengymnastik: nach Rücksprache Tel. 5568 · in form park, Karweidach 1, Tel. 7979

h hANDy-MOBIlFUNK · Geiger, Bahnhofstr. 10, Tel. 6926 · Jacoby, Nebelhornstr. 29, Tel. 98174 · Killer, Oststr. 43, Tel. 96290 · O2 Premium-Partner, Nebelhornstr. 9, Tel. 959215 hEIlPRAKTIKER siehe Wellnessjournal

I

INTERNET www.oberstdorf.de E-Mail: info@oberstdorf.de INTERNET-TERMINAl · Oberstdorf haus - café am Dorfbrunnen, Prinzregenten-Platz 1, tägl. 9.30-18.00 Uhr (eingeschränkte Öffnungszeiten im April und November) · Tourist-Information Alpenrose im OT Tiefenbach, Rohrmooser Str. 1, Tel. 700-800, geöffnet während der Öffnungszeiten der Tourist-Information

J JUGENDhERBERGE · Jugendherberge Oberstdorf, Kornau 8, Tel. 98750 · Mountain hostel Spielmannsau, Spielmannsau 4, Tel. 9870580

K KARTENVORVERKAUF Tourist-Information im Oberstdorf Haus, Tel. 700-290, E-Mail: kartenvorverkauf@oberstdorf.de Veranstaltungsabteilung, Tel. 700-265 KEGElN · Schützenhaus, Rossbichlstr. 8, Tel. 9408222 KINDER-clUB · Nordi-Betreuung, Tel. 5385 KINDER- UND OPFERhIlFE · Verein Schaut hin! e.V. Tel. 606309 KINDERBETREUUNG · Wildnisschule Allgäu, Im Bachtel 14, Tel. 9879907, 0175/1575792 · Familien-Pflegewerk, Betreuung von Kindern u. Haushalt, Tel. 08321/723770 KINDERFERIENPROGRAMM In den Tourist-Informationen erhältlich. KINO · Kurfilmtheater Oberstdorf, Oststr. 6, Tel. 978970 KIRchE · Evang. christuskirche, Frh.-v.-Brutscher-Str. 7 Pfarramt: Paul-Gerhardt-Str. 1, Tel. 1015; Pfarrer Markus Wiesinger · Evangelische Gästeseelsorge, Paul-Gerhardt-Str. 3 (Haus Alpina), Tel. 9408037; Pfarrer Roland Sievers und Pfarrerin Daniela Ditz-Sievers · Kath. Pfarrkirche St. Johannes Baptist, Marktplatz Pfarramt: Oststr. 2, Tel. 977550; Pfarrer Peter Guggenberger

· Katholische Kurseelsorge, Weststr. 7-9 (Allgäuhaus), Tel. 3483; Pater Dr. Rainer Meyer · Neuapostolische Kirche, Trettachstr. 25, Tel. 5865 · St.-loretto-Kapellen, Lorettostraße, Tel. 977550 siehe auch: Gottesdienste KlEIDERBAZAR jeden 1. und 3. Montag im Monat, 14.30-17.30 Uhr, Kolpinghaus, Obere Bahnhofstr. 10 KlETTERN · in form park, Karweidach 1, Tel. 7979 · Klettergarten „Burgbichl“ in der Nähe des P1 am Ortseingang · Klettergarten „Sulzburg“ in Tiefenbach, nur für Geübte, siehe Programme der Bergschulen · Skywalk-hochseilpark in der Erdinger Arena, Am Faltenbach 27, Tel. 8090360 KlINIK Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. Ärztlicher Notfalldienst Tel. 116117 KNEIPPVEREIN · Geschäftsstelle Kurverwaltung, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 700-226 KÖRPERMEDITATIONEN · Schule für Körpermeditationen: Ayurveda, Feldenkrais, Craniosacral-Balancing, Zen-Shiatsu/ Akupressur, Maximilianstr. 17, Tel. 98074 KONZERT UND TANZ Regelmäßige Konzerte und TanzAbende mit Live-Musik sowie Konzerte der Musikkapellen in Oberstdorf und in den Ortsteilen (siehe Veranstaltungskalender) KOSMETIK siehe Wellnessjournal KRANKENGyMNASTIK siehe Wellnessjournal KRANKENhAUS · Klinik Oberstdorf, Trettachstr. 16, Tel. 08322/7030, Innere Medizin, Allgemeine und Unfallchirurgie, Proktologie, Anästhesie, Intensivabteilung, Orthopädie, Oralchirurgie, Hals-Nasen-Ohren, Physikalische Therapie, Urologie KRANKENKASSE siehe Wellnessjournal KRANKENPFlEGE · Ambulante Alten- und Krankenpflege, Im Haslach 2, Tel. 2405 · BRK-Sozialstation, Tel. 08323/969411, 24-h-Bereitschaft · Sozialstation der caritas und Diakonie, Tel. 08321/660120 KUlTURGEMEINDE · Kulturgemeinde Oberstdorf e.V., Herr Janssen, Postfach 1568, 87555 Oberstdorf, Tel. 08324/952825 KUR- UND KONGRESSZENTRUM siehe: Tourismus Oberstdorf

15.12.14 12:16


62

SONSTIGES

OBERSTDORF

MAGAZIN KUREINRIchTUNGEN siehe Wellnessjournal KURKONZERT siehe Veranstaltungskalender KURVERWAlTUNG siehe: Tourismus Oberstdorf

l lANGlAUF-KURS · Erste Skischule Oberstdorf, Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, Tel. 3110 · Neue Skischule Oberstdorf, Nebelhornstr. 61, Tel. 3372 · Skatingschule Scherrer, Anmeldung und Information: Sport Ege, Hauptstr. 8, Tel. 1313 · Skischule Tiefenbach, Lochbachstr. 21, Tel. 3657 · Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3a, Tel. 959340 lANGlAUF - SKIWANDERN Loipenkarte in den Tourist-Informationen erhältlich; 10 Loipen mit 70 km Länge, spezielle Skatingloipen, Loipenverbund mit Fischen und Sonthofen über 150 km Länge lINIENBUSVERKEhR · Regionalverkehr Schwaben-Allgäu Gmbh (RVA), Poststr. 4, Tel. 96770

M MARKTBähNlE Buchung und Info: Schütz u. Vogler GbR, Heimenhofenstr. 3, Tel. 2726 oder 0171/5855363 MASSAGE siehe Wellnessjournal MONOSKI-KURS · für Rollstuhlfahrer; hotel Viktoria, Riedweg 5, OT Rubi, Tel. 977840 MUSEUM · Alpin Museum, Oytal 1, Tel. 80381, geöffnet während der Öffnungszeiten des Oytalhauses 9.00-17.00 Uhr · Bergbauernhaus Gerstruben, geöffnet samstags 13.00-16.00 Uhr (Mai-Oktober) · heimatmuseum, Oststr. 13, Tel. 2218 oder 2226, Öffnungszeiten: Di.-Sa. 10.00-12.00 Uhr und 14.00-17.30 Uhr (an Sonn- und Feiertagen bei Regenwetter wie werktags geöffnet; im April, November und Dezember eingeschränkte Öffnungszeiten)

N NATURFühRUNGEN · Allgäunah, Irmela Fischer, Im Steinach 14, Info und Anmeldung: Tel. 606883 oder 0160/98939467 NATURKOST · Renner, Nebelhornstr. 15, Tel. 606113 NATURlEhRPFAD zwischen Bergkristall und Freibergsee, am Moorweiher, am Nebelhorn, Fellhorn und am Söllereck NORDIc WAlKING · Becker Uschi, Zweistapfenweg 9, Tel. 940163 (Nordic-Walking-DSVTrainerin der INWA)

14427500_Magazin_0115.indd 62

· Blum Gabi, Rohrmooser Str. 10, Tel. 8139, Nordic-Walking-Instructorin des DNW-Verbandes · Erste Skischule Oberstdorf, Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, Tel. 3110 · hamm Monika, Reithallenweg 5d, Tel. 0171/4731692, Nordic-WalkingInstructorin des DNW-Verbandes · Neue Skischule Oberstdorf, Nebelhornstr. 61, Tel. 3372 · Skiclub Oberstdorf, Am Faltenbach 27, Tel. 8090100 · Sport Reichl, Weststr. 14, Tel. 8223, gepr. NW-Trainer · Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3a, Tel. 959340 · Zint Günter, Wasachstr. 3, Tel. 800378 oder 0172/8463166, Nordic-Walking-Instructor der INWA

O ÖPNV-TIcKET Broschüre in den Tourist-Informationen erhältlich. OBERSTDORF hAUS siehe: Tourismus Oberstdorf OBERSTDORF MAGAZIN Information in Wort und Bild für Gäste und Einheimische, erscheint monatlich, jeweils am letzten Freitag eines Monats. Jahresabonnement „Oberstdorf Magazin“, Tel. 700-127 ORThOPäDIE-SchUhTEchNIK · Schuhhaus und Orthopädie Imminger, Weststr. 26, Tel. 978270

P PARKPlATZ Alle Parkplätze sind unbewacht und gebührenpflichtig. Fellhornbahn, Faistenoy, Söllereckbahn, Eissportzentrum, RenkstegWaldparkplatz, Renksteg/Grüne Gasse, Skiflugschanze. · Für Behinderte: Sonthofener Str. (P1, P2), am Sachsenweg, am Mühlacker, am Bahnhof, an der evang. Kirche, am Rathaus, Ecke West-/Luitpoldstr. · Tiefgarage: Eissportzentrum Oberstdorf, Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500; Eltrich, Sonthofener Str. 7, Tel. 96640 Parken Sie mit Ihrer Allgäu-WalserPremium-Card kostenlos auf folgenden Parkplätzen: - P1 + P2 am Ortseingang - Oybele-Parkplatz - Renksteg/Grüne Gasse - Renksteg/Wald - Langlaufstadion Ried - Skiflugschanze (Stillachtal) - Fellhornbahn (nur gültig bei Benutzung der Fellhornbahn) - Faistenoy Auf diesen Parkplätzen sind die Parkscheinautomaten entsprechend gekennzeichnet. Bitte halten Sie dort einfach Ihre Allgäu-Walser-PremiumCard an die markierte Stelle, warten Sie kurz bis die Karte eingelesen wurde, entnehmen Sie Ihr kostenloses Tagesticket aus dem Automaten und legen es bitte gut lesbar im Pkw aus.

PARTNERSchAFTSORT Megève in Savoyen/Frankreich seit 1970 POlIZEI · Polizeiinspektion Oberstdorf, Bahnhofplatz 4, Tel. 9604-0 POlIZEI- UND SPORThUNDEVEREIN Übungsplatz am Renksteg, Tel. 5924; Ansprechpartner: Herr Topper, Tel. 08324/1471, Gäste willkommen. POSTFIlIAlE - Im Steinach 16 (im Supermarkt Feneberg) - In der Nebelhornstr. 9 (im Geschäft O2 Premium-Partner) PSychOlOGE siehe Wellnessjournal

R RAT UND hIlFE · Anonyme SelbsthilfegruppenMeetings in der Adula-Klinik, In der Leite 6, Tel. 7090, z. B. Anonyme Alkoholiker und andere 12-Schritte-Gruppen · AA (Anonyme Alkoholiker): Meeting jeden Dienstag und Samstag um 19.00 Uhr in der Adula-Klinik · Al-ANON (Familiengruppe): Meeting jeden Sonntag um 19.00 Uhr in der Adula-Klinik · NA (Drogen- u. Medikamentenabhängige): Meeting jeden Mittwoch, Freitag und Sonntag um 19.00 Uhr in der Adula-Klinik REFORMhAUS · Renner, Nebelhornstr. 15, Tel. 606113 REINIGUNG · Brugger Textilien, Hauptstr. 5, Tel. 4805 · huskic Reinigungsservice, TextilSchnellreinigung, Weststr. 7-9, Tel. 4358 REISEBüRO · Brutscher Reisebüro und Omnibusverkehr, Nebelhornstr. 19, Tel. 4811 · carinas Reisewelt, Enzenspergerweg 10, Tel. 9870872 · DER Deutsches Reisebüro Gmbh & co. OhG, Weststr. 16, Tel. 3011 · Schäfer Reisebüro, Weststr. 20, Tel. 987660 REISElEITUNG · Andreas-Arnold Elisabeth, Reiseleiterin und Busbegleitung bei AllgäuAusflügen, Tagestouren und Wanderungen, Gästeführungen. Preise nach Vereinbarung, Tel. 95258 REITEN · Alpen-Reiterhof St. Georg in Tiefenbach, Lochwiesen 2, Tel. 9780530 RODElBAhN · SöllereckRodel (Ganzjahresbetrieb), Talstation Söllereckbahn, Tel. 98756 RODElMÖGlIchKEIT Seealpe, am Café Karatsbichl, Gaisalpe im OT Reichenbach RODElVERlEIh siehe unter: Verleih Rodel

S SANITäTShAUS · Gesundheits Eck ohG, Ludwigstr. 2, Tel. 9408032 SAUNA · Oberstdorf Therme, Promenadestr. 3, Tel. 606960, www.oberstdorf-therme.de Weitere Anbieter: siehe Wellnessjournal SchAch · Schachtisch im Oberstdorf haus, Prinzregenten-Platz 1 SchlITTENFAhRT · Blattner, Oststr. 37, Tel. 8635 · Boxler, Ponyhof, Am Dummelsmoos 37, Tel. 96210 · Kreittner, Fischerstr. 8, Tel. 3533 · Schuster, Hochstiftstr. 1, Tel. 0171/3623415 · Dornach, Oibweg 15, Tiefenbach, Tel. 5477 · Steiner, Falkenstr. 6, Tiefenbach, Tel. 4153 (nur von Sept.-April) · Topper, Wasachstr. 30, Tiefenbach, Tel. 3220 SchlüSSElDIENST · Juchheim Ralf, Schlüsseldienstmeisterbetrieb, Bachstraße 5, Tel. 2771 SchNEESchUhWANDERN · Allgäu-Trapper, Im Bachtel 14, Tel. 987373 oder 0171/5841464 · Alpinschule Oberstdorf, Im oberen Winkel 12a, Tel. 95322 · Aktiv am Berg (Bergschule Oberstdorf), Enzenspergerweg 10, Tel. 6126 · Bergschule Oberallgäu, Nebelhornstr. 2, Tel. 08321/4953 · IcO (Impuls Company Oberstdorf), Im Wasen 16, 87544 Bihlerdorf, Tel. 08321/87033 · NTc Sport Entertainment Gmbh, Fellhorn- und Nebelhorntalstation, Nebelhornstr. 67e, Tel. 989601 · Neue Skischule Oberstdorf, Nebelhornstr. 61, Tel. 3372 · OASE Alpin center, Bahnhofplatz 5 am Gleis 1, Tel. 8000980 · Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3a, Tel. 959340 SchUhREPARATUR · Schuhhaus und Orthopädie Imminger, Weststr. 26, Tel. 978270 · Juchheim Ralf, Schuhmacherfachbetrieb, Bachstr. 5, Tel. 2771 SchWIMMEN · Oberstdorf Therme, Promenadestr. 3, Tel. 606960, www.oberstdorf-therme.de · Öffentliches Wellness-center Schellenberg, Schellenbergerstr. 2, Tel. 96370 SENIOREN- UND BEhINDERTENBEAUFTRAGTE · Astrid Küchle, Tel. 979934 (im Haus der Senioren), Sprechzeiten im sozialen Bürgerbüro, Bahnhofplatz 3, jeden Donnerstag 14.30-16.00 Uhr SENIORENhEIM · BRK, Haus der Senioren, Holzerstr. 17, Tel. 9799-0

15.12.14 12:16


SONSTIGES

· ASB-Seniorenzentrum - haus herbstsonne, Rettenberger Str. 25, Tel. 98770 SKI AlPIN Skigebiete Fellhorn, Nebelhorn, Söllereck siehe unter: Bergbahn; insgesamt 44 km Skiabfahrten; Skigelände für Anfänger, Fortgeschrittene und Könner; Gästeskirennen siehe auch: Skischule SKIFlUGSchANZE · heini-Klopfer-Skiflugschanze mit Sesselbahn und Schrägaufzug, Tel. 3891, ein Unternehmen der Kur- und Verkehrsbetriebe AG, Nebelhornstr. 55, Tel. 98753 SKIPASS Skipass Oberstdorf-Kleinwalsertal gültig für alle Anlagen in Oberstdorf und dem Kleinwalsertal, SkipassPreise bitte den Prospekten entnehmen. SKISchUlE · Alpin Skischule Oberstdorf, Bahnhofplatz 1a, Tel. 95290 · Erste Skischule Oberstdorf, Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, Tel. 3110 · Exclusiv Skisport, Kurse für Einzelpersonen und Kleingruppen, Schellenbergerstr. 2, Tel. 96370 · NTc Sport Entertainment Gmbh, Fellhorn- und Nebelhorntalstation, Nebelhornstr. 67e, Tel. 989601 · Neue Skischule Oberstdorf, Nebelhornstr. 61, Tel. 3372 · Skischule Tiefenbach, Lochbachstr. 21, Tel. 3657 · Weber Privat-Skischule, OT Tiefenbach, Im Ebnat 7, Tel. 1242 · Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3a, Tel. 959340 SKITOUR siehe unter: Bergschulen SNOWBIKESchUlE · Snowbikeschule Oberstdorf, Stillachstr. 1, Tel. 2669 oder 0171/8980740 bzw. 0175/3891835, Anmeldung an der Talstation der Söllereckbahn; Snowbikevermietung und -verkauf SNOWBOARD-KURS · Alpin Skischule Oberstdorf, Bahnhofplatz 1a, Tel. 95290 · Erste Skischule Oberstdorf, Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, Tel. 3110 · NTc Sport Entertainment Gmbh, Fellhorn- und Nebelhorntalstation, Nebelhornstr. 67e, Tel. 989601 · Neue Skischule Oberstdorf, Nebelhornstr. 61, Tel. 3372 · Out of Bounds Adventure Snowboardschule, Nebelhornstr. 67, Tel. 80544 · Wintersportschule Oberstdorf, Kornau-Wanne 3a, Tel. 959340 SNOWTUBING · Schneespaß ohne Ski im NTcFunpark „Seealpe“, an der Nebelhornbahn, Tel. 989601 SOlARIUM siehe Wellnessjournal

14427500_Magazin_0115.indd 63

STIcKKURS · handstick-Atelier, Heidi Baumgartner, Handstickmeisterin, Schellenbergerstr. 13, Tel. 4668

T TANKSTEllE · Agip-Service-Station, Sonthofener Str. 16, Tel. 96260 · Esso-Station Mario Karsch, Sonthofener Str. 20a, Tel. 2838 TAXI · Taxizentrale Oberstdorf GbR, Bahnhofplatz 1b, Tel. 98210 · Dachs, Alpgaustr. 8, Tel. 4747 · Probst-Reisen Gmbh u. co. KG, Oberstdorfer Str. 3, OT Rubi, Tel. 3620 TIERARZT · Asböck Dr. med. vet. Barbara, rollende Tierarztpraxis, Tel. 0172/8310786, Tel. privat 6487, Kleintierpraxis · Gessler Dr. hermann und Dr. Maximiliane, Blumengasse 2, Tel. 7747 TIERhEIlPRAKTIKER · Schwendinger Alexa, Birgsauer Str. 8, Tel. 1660, Mobil: 0172/8404488, Tierheilpraxis der Homöopathie für Pferde und Hunde, Mitglied THP TIERSchUTZVEREIN · Tierschutzverein Oberstdorf mit Kleinwalsertal und Umgebung e.V., Geschäftsstelle: Kornau 32, Tel. 80492 TISchTENNIS Schüler: Di. 18.00-19.30 Uhr u. Do. 18.30-20.00 Uhr; Damen/Herren: Di. 19.30-21.30 Uhr u. Do. 19.3021.00 Uhr; jeweils in der Grundschulturnhalle (Veranstalter TSV) TOIlETTEN - ÖFFENTlIch Parkplatz „P2“ am Ortseingang, Bahnhof, Bahnhofplatz 3 (Nordeingang), Wandelhalle im Kurpark, Oberstdorf Haus, Alpenrose Tourismuszentrum Tiefenbach, Langlaufstadion Ried TOURISMUS OBERSTDORF · Oberstdorf haus, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 7000, Fax 700-236, Internet: www.oberstdorf.de, E-Mail: info@oberstdorf.de · Tourismusdirektorin: Heidi Thaumiller · Tourist-Information, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 7000 · Tourist-Information am Bahnhofplatz 3, Tel. 700-417 · Kartenvorverkauf, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 700-290 · Alpine Information, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 700-200 · Tourist-Information Alpenrose im OT Tiefenbach, Rohrmooser Str. 1, Tel. 700-800, Fax 700-801 · Tourist-Information im OT Schöllang, Schelchwangweg 1, Tel. 08326/7197

63 · Veranstaltungsabteilung, Kongresse, Tagungen, Vermittlung Kurund Kongresszentrum mit Konferenzräumen, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 700-260

V VERlEIh KINDERTRAGEKRAXE · Allgäuer holzstadel (Verleih Bollerwagen), Weststr. 2, Tel. 96690 · Brutscher Sportgeschäft, Nebelhornstr. 33a, Tel. 98333 · Fellhornbahn Gmbh, Faistenoy 10, Tel. 9600-0 · huber Sportgeschäft, Nebelhornstr. 11, Tel. 5381 · Kiesel Sportgeschäft, Oststr. 18, Tel. 7603 · Nebelhornbahn AG, Nebelhornstr. 67, Tel. 9600-0 VERlEIh MONOSKI · für Rollstuhlfahrer; hotel Viktoria, Riedweg 5, OT Rubi, Tel. 977840 VERlEIh RODEl · Allgäuer holzstadel, Weststr. 2, Tel. 96690 · Brutscher Sportgeschäft, Nebelhornstr. 33a, Tel. 98333 · huber Sportgeschäft, Nebelhornstr. 11, Tel. 5381 · Kiesel Sportgeschäft, Oststr. 18, Tel. 7603 · Nebelhornbahn AG, Nebelhornstr. 67, Tel. 9600-0 · Neue Skischule Oberstdorf, Nebelhornstr. 61, Tel. 3372 · Reichl Sportgeschäft, Weststr. 14, Tel. 8223 VERlEIh ROllSTUhl · Gesundheits Eck ohG, Ludwigstr. 2, Tel. 9408032 · haus Altstetter, Frau Rieber, Hauptstr. 14, Tel. 5196 (Scooter/Rollator) VERlEIh SchlITTSchUhE · Eissportzentrum Oberstdorf, Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500 VERlEIh SchNEESchUhE · Allgäu-Trapper, Im Bachtel 14, Tel. 987373 oder 0171/5841464 · Alpinschule Oberstdorf, Im oberen Winkel 12a, Tel. 95322 · huber Sportgeschäft, Nebelhornstr. 11, Tel. 5381 · IcO (Impuls Company Oberstdorf), Im Wasen 16, 87544 Bihlerdorf, Tel. 08321/87033 · Neue Skischule Oberstdorf, Nebelhornstr. 61, Tel. 3372 · OASE Alpin center, Bahnhofplatz 5 am Gleis 1, Tel. 8000980 VERlEIh SKI · Alpin Skischule Oberstdorf, Bahnhofplatz 1a, Tel. 95290 · Brutscher Sportgeschäft, Nebelhornstr. 33a, Tel. 98333 · Erste Skischule Oberstdorf, Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, Tel. 3110 · Franzel’s Ski- u. Snowboardverleih, Oststr. 46, Tel. 959888 oder 0170/7167160 · huber Sportgeschäft, Nebelhornstr. 11, Tel. 5381

· Kiesel Sportgeschäft, Oststr. 18, Tel. 7603 · NTc Sport Entertainment Gmbh, Fellhorn- und Nebelhorntalstation, Nebelhornstr. 67e, Tel. 989601 · Neue Skischule Oberstdorf, Nebelhornstr. 61, Tel. 3372 · Reichl Sportgeschäft, Weststr. 14, Tel. 8223 · Skischule Tiefenbach, Lochbachstr. 21, Tel. 3657 VERlEIh SNOWBOARD · Alpin Skischule Oberstdorf, Bahnhofplatz 1a, Tel. 95290 · Alptraum-Snowboardschule + Shop, Kirchstr. 6, Tel. 7565 · Brutscher Sportgeschäft, Nebelhornstr. 33a, Tel. 98333 · Erste Skischule Oberstdorf, Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, Tel. 3110 · Franzel’s Ski- u. Snowboardverleih, Anmeldung zu Kursen, Tel. 959888 oder 0170/7167160 · huber Sportgeschäft, Nebelhornstr. 11, Tel. 5381 · Kiesel Sportgeschäft, Oststr. 18, Tel. 7603 · NTc Sport Entertainment Gmbh, Fellhorn- und Nebelhorntalstation, Nebelhornstr. 67e, Tel. 989601 · Neue Skischule Oberstdorf, Nebelhornstr. 61, Tel. 3372 · Out of Bounds Adventure Snowboardschule, Nebelhornstr. 67, Tel. 80544

W WäSchEREI · Nebelhorn Wäscherei, Nebelhornstr. 59 (Nebelhorngaragen), Tel. 4177 WANDERKARTE In den Tourist-Informationen sowie im Buchhandel erhältlich. WANDERN In der Saison täglich von Mo.-Fr. (außer feiertags) geführte Wanderungen von Tourismus Oberstdorf; 4 Naturlehrpfade; 140 km geräumte Winterwanderwege; Höhen-Winterwanderwege: am Nebelhorn, Fellhorn, Söllereck, Ifen WERTSTOFFhOF Zur Entsorgung von Wertstoffen, Am Klingenbichl 2, Öffnungszeiten: Mo.-Do. 15.00-17.00 Uhr, Fr. 14.0017.00 Uhr, Sa. 9.00-12.00 Uhr, an Feiertagen geschlossen WOhNMOBIlSTEllPlATZ siehe unter: Campingplatz

Z ZAhNARZT Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. ZIlGREI · Selbsthilfe bei Muskel-, Gelenk- und Nervenschmerzen; hildegund löwenstein-herrmann, ZilgreiLehrerin, Kursleiterin, Tel. 5568

15.12.14 12:16


14427500_Magazin_0115.indd 64 Anz_OM_Standard+V-Audi_27.11.14_zuRZ.indd 1

15.12.14 27.11.14 12:16 11:27

Profile for  Tourismus Oberstdorf

Oberstdorf Magazin 01/2015  

Oberstdorf Magazin 01/2015  

Advertisement