Page 1

Für Oberstdorfer Gäste mit Gästekarte und für Einheimische kostenlos

EUR 1,50

OBERSTDORF

30.3 – 27.4.2012

AUSGABE

4

MAGAZIN WWW.OBERSTDORF.DE

rf

Oberstdo

HIGH LIGHT

OSTERN

ERlEBNISDORF

· 17. Oberstdorfer Osterspiele vom 31. März bis 14. April

AKTIVDORF

OBERSTDORFER NATURGENUSS · Aktionswochen vom 28. April bis 24. Juni

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 1

VERANSTAlTUNGEN KUlTURDORF VITAlDORF

26.03.12 09:24


2

ERlEBNISDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

Ein Essen zu zweit…

…wird bei uns zum Erlebnis! · Á-la-carte-Restaurant für gemütliche Familienfeiern und größere Gruppenveranstaltungen · Kinderspeisekarte – Spätzle mit Soße sind für unsere kleinen Gäste gratis! · Unsere Pilsstube – der passende Rahmen für kleine Gesellschaften · Exquisites Kosmetik-Studio – integrierte Facharztpraxis

Familie Filser-Nußbickel Freibergstraße 15 · Postfach 1420 87561 Oberstdorf/Allgäu Tel. 08322-708-0 · Fax 08322-708-530 Free-Call-Nr. 088-7080111 www.filserhotel.de · info@filserhotel.de

www.bergdoc.de

✩ ✩ ✩ ✩

Orthopädie Check-up im Urlaub Schnelle Termine individuelle Betreuung ■ Knochendichtemessung ■ Trainings- und Sportberatung ■ Golf medical coach ■ ■

Orthopädische Praxis Oberstdorf Dr. med. Kruijer Ludwigstr. 2 · 87561 Oberstdorf · Tel. 08322-96810

t am

direk

ark

Kurp

40 JAHRE CASINO KLEINWALSERTAL Das Casino Kleinwalsertal feiert 40-jähriges Bestehen – feiern Sie mit! Im Jahr 1972 wurde die Idee einer „Spielbank“ im Kleinwalsertal verwirklicht. Somit wird im Jahr 2012 großes 40-jähriges Jubiläum gefeiert und das Casino Kleinwalsertal hat sich aus diesem Anlass jede Menge Zusatzgewinnchancen einfallen lassen. Feiern Sie mit! Gewinnen Sie € 40.000,– an den Automaten. Am 18. März, 10. Juni, 9. September sowie 16. Dezember werden jeweils € 10.000,– ausgespielt. Der Automatenbereich im Casino Kleinwalsertal öffnet täglich ab 16.00 Uhr. Oder wie wäre es mit € 4.000,–? Dafür reichen Ihnen vier Besuche im Casino Kleinwalsertal. Für jeden Besuch erhalten Sie einen Stempel in einen Aktionspass. Den ausgefüllten Aktionspass werfen Sie einfach in die Gewinnbox ein und schon haben Sie sich für die Verlosung am 6. April, 6. Juli, 15. September oder 16. November 2012 mit der Chance auf je € 4.000,– qualifiziert. Besondere Gewinnchancen erwarten Sie im Casino Kleinwalsertal außerdem an jedem 13ten im Monat. Nutzen Sie Ihre Chance auf eine Flasche Champagner oder € 1.300,– in Jetons. An jedem Mittwoch haben Damen besondere Gewinnchancen am Damentag. Bis Mai gibt es jede Woche ein Aktiv Training der ÖAMTC Fahrtechnik als Tagespreis zu gewinnen bzw. bei der Schlussverlosung am 9. Mai 2012 winkt ein schnittiger Vespa Roller LX 50 2T. Nach dem Motto „Walser helfen Walsern“ unterstützt das Casino Kleinwalsertal jedes Jahr soziale Einrichtungen im Kleinwalsertal. In diesem Jahr wurde eine „Charity Aktion“ gestartet, um bei der Anschaffung zweier neuer Fahrzeuge für die Bergrettungen im 40Jahre_OM_184x125.indd 1

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 2

Kleinwalsertal zu helfen. Kaufen Sie einen Baustein um nur € 2,– und tragen Sie dadurch Ihren Teil bei. Die große Spendenübergabe erfolgt am 15. September 2012 im Rahmen des Casino Balls. Merken Sie sich diesen Termin für die große Jubiläumsfeier bereits vor. Unter allen gekauften Bausteinen werden tolle Preise verlost. Nähere Informationen zum Casino Kleinwalsertal, zu den Aktionen und eine Liste der Tombola-Preise finden Sie unter www.kleinwalsertal.casinos.at. 12.03.12 04:34

26.03.12 09:24


3

SEhR GEEhRTE GäSTE, lIEBE OBERSTDORFER, nach dem meteorologischen Frühlingsbeginn im März erwacht nun jeden Tag mehr die Natur aus ihrem Winterschlaf. In den Tallagen liegen nur noch vereinzelte Schneeflecken und das Grün kommt immer mehr zum Vorschein – genau die passende Jahreszeit, um Ihnen während den Oberstdorfer Naturgenuss-Wochen unsere Natur, unsere Landschaft und unsere kulinarischen Köstlichkeiten näher zu bringen. Der „Oberstdorfer Naturgenuss“ ist ein Rahmenprogramm, aus dem Sie sich, je nach Interesse, Ihre Veranstaltungen heraus suchen können: von der Kräuterwanderung über Vorträge zu Flora und Fauna der Allgäuer Alpen, Käsereiführungen bis hin zu Werkstattführungen traditioneller Oberstdorfer Betriebe. Während des Wochenmarktes, der immer samstags stattfindet, können Sie sich mit regionalen Produkten versorgen. Einer der Höhepunkte ist sicherlich die kulinarische Tälerfahrt, bei der Sie mit dem Marktbähnle von Restaurant zu Restaurant gefahren werden und zwischen den Gängen die Oberstdorfer Landschaft genießen können. Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei Entdecken und Genießen! Ihre Heidi Thaumiller Tourismusdirektorin Oberstdorf

INhAlT 04 ERlEBNISDORF Ostern in Oberstdorf 17. Oberstdorfer Osterspiele vom 31. März bis 14. April

09 AKTIVDORF Wandertipp Wanderprogramm Kältetechnik kam in die Jahre Eingeschränkte Öffnungszeiten Frühjahr 2012 Oberstdorfer Naturgenuss

HIGH LIGHT

36 NOTIZEN Gästeehrungen

40 OBERSTDORF Laufkalender Oberstdorf Oberstdorfs Bauern ziehen an einem Strang

42 SONSTIGES A–Z Ehrentafel Medaillenspiegel

14 VERANSTAlTUNGEN 30. März bis 28. April 2012

27 KUlTURDORF Bergwelten – fotografiert und kettengesägt Damals … Oberstdorfer Musiksommer

35 VITAlDORF Oberstdorf Therme

Das „Oberstdorf Magazin“ ist in den Tourist-Informationen im Oberstdorf Haus, Tiefenbach und Schöllang sowie am Bahnhofplatz mit Zimmervermittlung für R 1,50 erhältlich. Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Einheimische erhalten das „Oberstdorf Magazin“ kostenlos. Die Tourist-Information versendet das „Oberstdorf Magazin“ an jede gewünschte Adresse, unter Berechnung der Versandkosten inkl. MwSt. Veröffentlichung von sämtlichen Texten und Bildern, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Herausgebers. Veranstaltungshinweise bzw. -preise vorbehaltlich Änderungen.

FREITAG, 27. ApRIl 2012 erscheint das nächste „Oberstdorf Magazin“.

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 3

26.03.12 09:24


4

OBERSTDORF

MAGAZIN

ERlEBNISDORF

rf

Oberstdo

OSTERN IN OBERSTDORF DIE KARWOchE – VOM pAlMSONNTAG ZUM OSTERFEST Mit dem Palmsonntag beginnt für die Christen die heiligste Woche des Jahres, die Karwoche, wenn wir den Einzug Jesu in die Stadt Jerusalem feiern. Vier Tage später, am Gründonnerstag, denken wir an das Letzte Abendmahl, die Todesangst Christi und seine Gefangennahme im Garten Getsemani am Ölberg. Der Karfreitag erinnert an den Kreuzweg Jesu, beginnend mit der Verurteilung durch Pontius Pilatus, an Jesu Leiden und Sterben „um die neunte Stunde“, das ist drei Uhr nachmittags, und an seine Grablegung. Dann schicken wir uns an, nach dem Karsamstag, dem Tag der Grabesruhe Jesu, die Osternacht und den Ostersonntag als „ersten Tag der Woche“, als Fest der Auferstehung des Herrn zu feiern, und ebenso den Ostermontag als zweiten Osterfeiertag. Das alles feiern wir in Oberstdorf bei den Gottesdiensten in der evangelischen und katholischen Kirche, aber auch in den Lorettokapellen, wenn in der Josefskapelle das „Heilige Grab“ zu sehen sein wird. Nicht der Osterhase, sondern das Osterlamm mit der Siegesfahne ist das christliche Ostersymbol. Es ist das Zeichen für Jesus Christus, der am Kreuz sein Leben für die Menschen geopfert und durch seinen Tod und seine Auferstehung ein für alle Mal den Sieg über den Tod errungen hat. Auch das Ei ist ein christliches Ostersymbol. Die Eischale steht für das verschlossene Grab Christi. Wie aus dem Ei neues Leben hervorkommt und die Schale aufsprengt, so hat Christus am Ostermorgen die Fesseln des Todes gesprengt und das verschlossene Grab geöffnet. Deshalb ist Ostern das Fest des neuen Lebens. An Ostern werden die Osterspeisen gesegnet. Im Körbchen finden wir neben dem Osterlamm und den Ostereiern auch Brot und Fleisch, z. B. ein Stück geräucherten Schinken, für das Osterfrüh-

Palmsonntagsprozession

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 4

HIGH LIGHT

stück zu Hause. Denn auch der auferstandene Herr hat mit seinen Jüngern Mahl gehalten: in Jerusalem, in Emmaus und am Ufer des Sees Genezareth. Er ist auch bei uns zugegen. Die Osterspeisen werden in der Osternacht und bei allen anderen Gottesdiensten am Ostersonntag gesegnet. Ich wünsche Ihnen gesegnete Kar- und Ostertage! Ihr katholischer Pfarrer Peter Guggenberger

„WIR GEhEN hINAUF NAch JERUSAlEM“ In der Karwoche lädt die evangelische Gemeinde zu verschiedenen Veranstaltungen ein, um das Leiden und Sterben Jesu Christi zu bedenken. Montag bis Mittwoch jeweils um 17 Uhr feiern wir Passionsandachten. Die Kunst will uns einen Zugang zum Passionsgeschehen ermöglichen und uns Impulse für das eigene Leben geben. Im Mittelpunkt der Betrachtung stehen Bilder aus dem Zittauer Fastentuch. Traditionell feiern wir am Gründonnerstag ein feierliches Tischabendmahl im Seitenschiff der Christuskirche. Wir empfinden dabei das Mahl nach, das Jesus am Tag vor seinem Tod mit seinen Freundinnen und Freunden gefeiert hat. Am Karfreitag feiern wir in der Christuskirche um 10 Uhr einen Abendmahlsgottesdienst (Wein), den Pfarrer Hartmut Lauterbach mit der Gemeinde feiern wird. „christus ist auferstanden!“ – Gottesdienste und Feiern Auch das Osterfest hat seine eigene Dramaturgie. Die Gottesdienste erzählen von der christlichen Hoffnung, dass Gott dem Tode trotzt und das Leben stärkt. Sichtbares Zeichen dieser Hoffnung ist das Licht, das die Dunkelheit vertreibt. In der evangelischen Christuskirche feiern wir die Osternacht am Ostermorgen um 6 Uhr. Wir beginnen am Osterfeuer vor der Kirche und ziehen dann in den noch dunklen Kirchenraum ein. Die biblischen Erzählungen an diesem Morgen künden davon, wie Gott seit alters her immer wieder die Welt zum Guten verändert. Von der Osterkerze holen wir uns unser persönliches Hoffnungslicht. Im gemeinsamen Abendmahl feiern wir den auferstandenen Christus als Grund unserer Hoffnung. Das anschließende Osterfrühstück ist ein Zeichen, dass die Gemeinschaft der Christinnen und Christen nicht auf den Gottesdienst beschränkt ist, sondern in den Alltag hineinreicht. Am Ostermorgen um 10 Uhr feiert Pfarrer Roland Sievers mit der Gemeinde den Gottesdienst. Am Ostermontag begrüßen wir in der Christuskirche die Gemeinde zu einem Familiengottesdienst unter der Leitung von Pfarrerin Daniela Ditz-Sievers. Im Anschluss an den Gottesdienst sind die Kinder eingeladen, rund um die Christuskirche Ostereier zu suchen. „Singt dem Herrn ein neues Lied“, ruft der 98. Psalm zum Osterfest. Dazu heben am Ostermontag um 17 Uhr in der Christuskirche die jungen Stimmen des Günztaler Vocalensembles an. Ihr evangelischer Gästepfarrer Roland Sievers

26.03.12 09:24


ERlEBNISDORF

5

KAThOlISchE GOTTESDIENSTE 1.4. – palmsonntag – Beginn der heiligen Woche (Karwoche) 8.00 Uhr Hl. Messe 9.15 Uhr Segnung der Palmzweige bei der Grundschule, anschl. Palmprozession zur Kirche, dort: 9.30 Uhr Pfarrgottesdienst 9.30 Uhr Kleinkinder-Wortgottesfeier im Johannisheim 11.00 Uhr Hl. Messe 17.00 Uhr Passionskonzert 19.00 Uhr Hl. Messe 5.4. – Gründonnerstag – Gedächtnis des letzten Abendmahls und der Todesangst christi 19.00 Uhr Hl. Messe vom Letzten Abendmahl, anschl. stille Anbetung (bis 22.00 Uhr) Loretto: Nachtwache in der Marienkapelle 6.4. – Karfreitag – Gedächtnis des Todes Jesu am Kreuz und seiner Grablegung 10.00 Uhr Kinder-Kreuzwegandacht (Pfarrkirche und alter Friedhof) 15.00 Uhr Feier vom Leiden und Sterben Christi Wortgottesdienst, Kreuzverehrung, Kommunionfeier 17.00 Uhr Loretto (Josefskapelle): Aussetzung des Allerheiligsten im Heiligen Grab, anschl. stille Anbetung (bis 22.00 Uhr) 20.00 Uhr Loretto (Josefskapelle): Taizé-Gebet 7.4. – Karsamstag – Stilles Gedenken des toten heilands im Grab 8.00 Uhr Loretto (Josefskapelle): Laudes, Aussetzung des Allerheiligsten im Heiligen Grab, tagsüber stille Anbetung 18.00 Uhr Loretto (Josefskapelle): Vesper, Einsetzung 20.00 Uhr Osternachtfeier in Tiefenbach 20.30 Uhr Osternachtfeier in Schöllang 8.4. – Ostersonntag – hochfest der Auferstehung des herrn In allen Gottesdiensten werden die Osterspeisen gesegnet. 5.00 Uhr Feier der Osternacht: Lichtfeier, Wortgottesdienst, Taufwasserweihe, Eucharistiefeier 8.00 Uhr Hl. Messe 9.30 Uhr Festgottesdienst (Chor: Krönungsmesse KV 317 von W. A. Mozart) 11.00 Uhr Hl. Messe 19.00 Uhr Hl. Messe 9.4. – Ostermontag 8.00 Uhr Hl. Messe 9.30 Uhr Pfarrgottesdienst 11.00 Uhr Familiengottesdienst mit den Kommunionkindern 19.00 Uhr Festgottesdienst (österliche Chormusik) 19.30 Uhr Birgsau: Hl. Messe

Der Auferstandene in der Appachkapelle

15.4. – 2. Sonntag der Osterzeit – Fest der Erstkommunion 8.00 Uhr Hl. Messe 9.30 Uhr Feier der Erstkommunion 11.00 Uhr Hl. Messe 17.00 Uhr Dankandacht der Erstkommunionkinder 19.00 Uhr Hl. Messe

EVANGElISchE GOTTESDIENSTE 5.4. – Gründonnerstag 17.00 Uhr Tischabendmahl 6.4. – Karfreitag 10.00 Uhr Abendmahlgottesdienst 8.4. – Ostersonntag 6.00 Uhr Osternacht – Beginn am Osterfeuer vor der Kirche, Feier mit Abendmahl, anschließend Osterfrühstück im Gemeindesaal 10.00 Uhr: Abendmahlgottesdienst 9.4. – Ostermontag 10.00 Uhr Familiengottesdienst mit Abendmahl (Saft), anschließend Ostereiersuchen

OSTERBRäUchE Ostern ist das älteste christliche Fest. Die Christen erinnern sich am Karfreitag an die Kreuzigung von Jesus Christus und feiern am Ostersonntag seine Auferstehung. Allerdings haben sich viele christliche und germanische Traditionen vermischt. Auch der Ursprung des Osterwassers liegt in heidnischer Zeit. Das Wasser wurde bei den Germanen als Symbol des Lebens und der Fruchtbarkeit zum Gedenken an die Frühlings- und Fruchtbarkeitsgöttin Ostera verehrt. Nach dem Volksbrauch muss das Osterwasser in der Nacht vor dem Ostersonntag zwischen Mitternacht und Sonnenaufgang von jungen Mädchen aus einem Bach geschöpft und schweigend nach Hause getragen werden. Es soll ein ganzes Jahr lang vor Krankheiten schützen und für Jugend und Schönheit sorgen, allerdings darf auf dem Weg kein Tropfen verloren gehen. Der wohl bekannteste Brauch zu Ostern ist es jedoch, Eier zu verschenken beziehungsweise zu verstecken. Dafür gibt es verschiedene Ursprünge. Einerseits schlüpft aus einem scheinbar toten

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 5

Gegenstand etwas Lebendiges, genau wie Jesus im christlichen Glauben wieder aufersteht. Außerdem sammelte sich im Mittelalter während der Fastenzeit oft eine Menge Eier an. Deshalb bezahlten die Bauern die Steuer an ihren Grundherren am Grünendonnerstag mit Eiern. Bemalt werden die Eier in der westlichen Welt aber erst seit dem 13. Jahrhundert. Die traditionelle Farbe ist dabei Rot, und steht für des Blut Christi und das Leben. Nicht ganz klar ist allerdings, warum gerade ein Hase die Ostereier bringt. Ein Grund könnte sein, dass der Hase in Byzanz ein Symbol für Christus war. Außerdem gilt der Hase als Symbol der Fruchtbarkeit. Erste Hinweise auf den Osterhasenbrauch sind aus dem Jahr 1678 aus Heidelberg überliefert, richtig durchgesetzt hat er sich jedoch erst im 19. Jahrhundert.

26.03.12 09:24


6

OBERSTDORF

MAGAZIN

ERlEBNISDORF

17. OBERSTDORFER OSTERSpIElE vom 31. März bis 14. April 2012 SAMSTAG, 31. MäRZ 14.00 Uhr: Entdeckungswanderung. Entdeckt mit euren Freunden die spannende Tierwelt am Moorweiher. Sucht die Fährte des Osterhasen, er hat bestimmt was für euch versteckt! Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 2,50 pAlMSONNTAG, 1. ApRIl 10.00 Uhr: heubasteln. Heute basteln wir mit Heu und binden die lustigsten Dinge. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 3,00 14.30 Uhr: Kino-Spaß pur. Kinder-Kino-Nachmittag. Treffpunkt: Kurfilmtheater R 5,00 14.00 Uhr: Der Berg ruft. Wir veranstalten einen Kindernachmittag am Nebelhorn, mit tollen Spielen und Aktivitäten. Ihr seht die dicksten Raupen – Pistenraupen auf dem höchsten Berg des Allgäus. Treffpunkt: Nebelhornbahn-Talstation Anmeldung erforderlich R 11,50/24,00

19.00 Uhr: laterne, Sonne, Mond und Sterne. Romantische Laternen- und Fackelwanderung für die ganze Familie mit fröhlicher Einkehr in einem gemütlichen Gasthof, mit zünftiger Musik. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 2,50/5,00 MONTAG, 2. ApRIl 10.00 Uhr: Osterbasteleien (3 – 7 Jahre!). Hier könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen und tolle Sachen zu Ostern basteln. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 3,00 10.30 Uhr: Besuch der Erdinger Arena. Blickt hinter die Kulissen der Erdinge Arena und erfahrt alles Wissenswerte rund um das Thema Skispringen. Jeder kann wie die Skispringer bequem mit dem Aufzug auf den Schanzenturm gelangen und von oben einen Blick in die Tiefe wagen. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 5,00 14.00 Uhr: Osterbasteleien (8 –14 Jahre!). Hier könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen und tolle Sachen zu Ostern basteln. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 3,00 16.00 Uhr: hollywood ganz nah … Werdet der Star in eurem eigenen Film. Heute könnt ihr wie die „Großen“ vor und hinter der Kamera stehen. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 3,50 DIENSTAG, 3. ApRIl 10.00 Uhr: lirum, larum, löffelstiel. Kochen wie die Küchenmeister, wir dürfen in verschiedenen Hotelküchen „Topfgucker“ sein und selber kochen. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 2,50 14.00 Uhr: Konditorei. Lassen wir uns in der Konditorei vom Café Gerlach wunderbare Düfte in die Nase steigen, wenn wir köstliche Sachen backen, vielleicht sogar auch ein Osterlamm. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 2,50 16.30 Uhr: Sing Star (8 Jahre!). Wir wünschen allen Jungstars viel Spaß beim Tanzen, Rocken und Singen nach euren Lieblingshits oder vielleicht wollt ihr ja einen Songcontest machen. Mit der Playstation 2 ist das alles möglich. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 2,50 MITTWOch, 4. ApRIl 10.00 Uhr: Es brennt, es brennt …! Der Besuch bei der Oberstdorfer Feuerwehr, ein spannender Vormittag. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich. Anmeldung erforderlich R 2,50 11.00 Uhr: Kinder Rot-Kreuz-Kurs. Heute erfahren wir, wie man Verbände richtig anlegt und viele andere interessante Dinge, die ihr schon immer wissen wolltet. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 2,50

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 6

26.03.12 09:24


ERlEBNISDORF

14.00 Uhr: Spiel und Spaß im Oberstdorfer Nass. Was wären Ferien ohne einen Besuch im Schwimmbad. Lustiges und Spannendes im oder auch unter Wasser erleben wir mit der Spielleiterin. Bitte vergisst nicht eure Badesachen, Duschutensilien und das Handtuch! Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 4,00 16.00 Uhr: hollywood ganz nah … Werdet der Star in eurem eigenen Film. Heute könnt ihr wie die „Großen“ vor und hinter der Kamera stehen. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 3,50 DONNERSTAG, 5. ApRIl 14.00 Uhr: 1, 2, 3, 4, viele Körbe. In der Korbflechterei Ammann lassen wir uns zeigen, wie Körbe geflochten werden und dürfen es dann selbst probieren. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 3,00 14.30 Uhr: Kino-Spaß pur. Kinder-Kino-Nachmittag. Treffpunkt: Kurfilmtheater R 5,00 16.30 Uhr: Klasse Mix für Kids. Ohne Alkohol super Drinks selbst mixen wie die Profi-Barkeeper. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 3,00 KARFREITAG, 6. ApRIl 10.00 Uhr: Wem passt der größte Bergschuh der Welt? Diese und viele andere Fragen werden beim Besuch des Heimatmuseums beantwortet. Treffpunkt: Heimatmuseum Anmeldung erforderlich R 1,50/2,50 10.30 Uhr: Söllereck-Rodel (8 Jahre!). Heute sausen wir mit dem „Söllereck-Rodel“ die spannende Abfahrt am Söllereck hinunter. Zieht euch warm an! Denkt daran, dass ihr noch zusätzlich Taschengeld für den Bustransfer benötigt (die Durchführung ist wetterabhängig!). Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 7,50 14.00 Uhr: lirum, larum, löffelstiel. Kochen wie die Küchenmeister, wir dürfen in verschiedenen Hotelküchen „Topfgucker“ sein und selber kochen. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 2,50 14.30 Uhr: Kino-Spaß pur. Kinder-Kino-Nachmittag. Treffpunkt: Kurfilmtheater R 5,00 16.00 Uhr: Töpfern. Ihr könnt die tollsten Kunstwerke aus Ton formen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 3,50

7 Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich

R 2,50/5,00

OSTERSONNTAG, 8. ApRIl 14.00 Uhr: Der Berg ruft. Wir veranstalten einen Kindernachmittag am Nebelhorn, mit tollen Spielen und Aktivitäten. Ihr seht die dicksten Raupen – Pistenraupen auf dem höchsten Berg des Allgäus. Treffpunkt: Nebelhornbahn-Talstation Anmeldung erforderlich R 11,50/24,00 15.00; 16.00 Uhr: Wo ist das Nest versteckt? Mal seh’n, ob „Hoppel“ für euch ein Nest im Schnee oder schon im Gras versteckt hat?! Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 2,50 19.00 Uhr: laterne, Sonne, Mond und Sterne. Romantische Laternen- und Fackelwanderung für die ganze Familie mit fröhlicher Einkehr in einem gemütlichen Gasthof, mit zünftiger Musik. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 2,50/5,00 OSTERMONTAG, 9. ApRIl 10.30 Uhr: Söllereck-Rodel (ab 8 Jahre!). Heute sausen wir mit dem „Söllereck Rodel“ die spannende Abfahrt am Söllereck hinunter. Zieht euch warm an! Denkt daran, dass ihr noch zusätzlich Taschengeld für den Bustransfer benötigt (die Durchführung ist wetterabhängig!). Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 7,50

KARSAMSTAG, 7. ApRIl 10.00; 11.00; 12.00; 13.00 Uhr: Wo ist das Nest versteckt? Mal seh’n, ob „Hoppel“ für euch ein Nest im Schnee oder schon im Gras versteckt hat?! Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 2,50 14.00 Uhr: heubasteln. Heute basteln wir mit Heu und binden die lustigsten Dinge. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 3,00 14.30 Uhr: Kino-Spaß pur. Kinder-Kino-Nachmittag. Treffpunkt: Kurfilmtheater R 5,00 19.00 Uhr: laterne, Sonne, Mond und Sterne. Romantische Laternen- und Fackelwanderung für die ganze Familie mit fröhlicher Einkehr in einem gemütlichen Gasthof, mit zünftiger Musik.

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 7

26.03.12 09:24


8

AKTIVDORF ERlEBNISDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN 14.00 Uhr: Überraschungseier?! Wir machen einen kurzen Osterspaziergang. Hat „Hoppel“ vielleicht am Wegesrand etwas versteckt?! Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 2,50 16.00 Uhr: hollywood ganz nah … Werdet der Star in eurem eigenen Film. Heute könnt ihr wie die „Großen“ vor und hinter der Kamera stehen. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 3,50 DIENSTAG, 10. ApRIl 10.00 Uhr: lirum, larum, löffelstiel. Kochen wie die Küchenmeister, wir dürfen in verschiedenen Hotelküchen „Topfgucker“ sein und selber kochen. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 2,50 13.30 Uhr: Der Sölli-hasi freut sich auf euch (4 –10 Jahre!) Ihr macht einen Ausflug in das Kinder-Schnee-Erlebnisparadies der Neuen Skischule Oberstdorf, in unmittelbarer Nähe der Talstation Söllereckbahn. Unser Maskottchen, der „Sölli-Hasi“, wartet mit einigen Überraschungen auf euch. Anmeldung: Spätestens 1 Tag vorher in einem der 3 Büros/ Verleihstationen der Neuen Skischule Oberstdorf, bitte bei Anmeldung Stichwort „Osterspiele“ angeben. Auskunft: Neue Skischule Oberstdorf, an der Nebelhornbahn, Oststraße 39, Tel. 2737 oder 3372. Treffpunkt: Büro/Verleih der Neuen Skischule Oberstdorf, an der Talstation Söllereckbahn. 14.00 Uhr: Konditorei: Lassen wir uns in der Konditorei vom Café Gerlach wunderbare Düfte in die Nase steigen, wenn wir köstliche Sachen backen, vielleicht sogar auch ein Osterlamm. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 2,50 14.30 Uhr: Kino-Spaß pur. Kinder-Kino-Nachmittag. Treffpunkt: Kurfilmtheater R 5,00 16.30 Uhr: Sing Star (8 Jahre!) Wir wünschen allen Jungstars viel Spaß beim Tanzen, Rocken und Singen nach euren Lieblingshits oder vielleicht wollt ihr ja einen Songcontest machen. Mit der Playstation 2 ist das alles möglich. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 2,50 MITTWOch, 11. ApRIl 10.00 Uhr: Es brennt, es brennt …! Der Besuch bei der Oberstdorfer Feuerwehr, ein spannender Vormittag. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich

16.00 Uhr: hollywood ganz nah … Werdet der Star in eurem eigenen Film. Heute könnt ihr wie die „Großen“ vor und hinter der Kamera stehen. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 3,50 DONNERSTAG, 12. ApRIl 14.00 Uhr: lirum, larum, löffelstiel. Kochen wie die Küchenmeister, wir dürfen in verschiedenen Hotelküchen „Topfgucker“ sein und selber kochen. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 2,50 14.30 Uhr: Kino-Spaß pur. Kinder-Kino-Nachmittag. Treffpunkt: Kurfilmtheater R 5,00 16.30 Uhr: Klasse Mix für Kids. Ohne Alkohol super Drinks selbst mixen wie die Profi-Barkeeper. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 3,00 FREITAG, 13. ApRIl 10.00 Uhr: Wem passt der größte Bergschuh der Welt? Diese und viele andere Fragen werden beim Besuch des Heimatmuseums beantwortet. Treffpunkt: Heimatmuseum Anmeldung erforderlich R 1,50/2,50 14.00 Uhr: 1, 2, 3, 4, viele Körbe. In der Korbflechterei Ammann lassen wir uns zeigen, wie Körbe geflochten werden und dürfen es dann selbst probieren. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 3,00 15.00 Uhr: Töpfern. Ihr könnt die tollsten Kunstwerke aus Ton formen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Anmeldung erforderlich R 3,50 17.00 Uhr: Filmfest in Oberstdorf. Heute sind wir „Stars“ und zeigen unseren Eltern die selbstgedrehten Filme! Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Prinzregenten-Platz 1 Mit dem hoppel-Gutschein können Kinder während der Osterspiele den Kinofilm im cinecenter Oberstdorf beliebig wählen! – programmänderungen vorbehalten –  Veranstaltungen für die ganze Familie!

R 2,50

Alle Veranstaltungen sind für Kinder ab 6 bis 14 Jahre mit dem „Hoppel“-Gutscheinheft kostenlos!

HERRLICH WOHNEN AUF DER SONNENTERRASSE VON OBERSTDORF 500 m zur Söllereckbahn und Söllereckrodel, direkt an den Wanderwegen l

Das

H o te

l m it C h ic u n d C h

ar

me

l l

Restaurant Hallenbad, Whirlpool 4erlei Saunen

l l l

Massage, Packungen Ayurveda Wassergymnastik

l l l

großzügige Zimmer und Appartements Juniorsuiten und Familiensuiten ganzjährig geöffnet (auch im November)

Fam. Gras I 87561 OBERSTDORF I Kornau 49 I Tel. (08322) 9642-0 I Fax 9642-50 I www.nebelhornblick.de I hotel@nebelhornblick.de OM.indd 1

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 8

16.03.2011 10:59:55

26.03.12 09:24


AKTIVDORF

9

WANDERUNG NAch SpIElMANNSAU Bei dieser Wanderung lernt man das wildromantische Trettachtal im Süden Oberstdorfs kennen, das seit 1844 zu Bayern gehört und vorher nach Österreich zugehörig war. Neben der Aussicht auf viele imposante Gipfel, wie die von Trettach und Kratzer am Ende des Tales, bilden der verträumte Christlessee und die 1695 erstmals erwähnte Kapelle „Christi Geburt“ die Höhepunkte dieser Tour. ROUTE: Renksteg – Burgstall – Golfplatz – Christlessee – Truppersoy – Spielmannsau – Truppersoy Gottenried – Dietersberg – Gruben – Mühlenbrücke – Oberstdorf länge: etwa 15 km höhenmeter: insgesamt 170 m Gehzeit: etwa 5 Stunden Empfohlene Ausrüstung: feste, wintertaugliche Schuhe mit guter Profilsohle, warme, der Witterung angepasste Bekleidung (inkl. Mütze und Handschuhe), ggf. 2 Trekkingstöcke, evtl. ein warmes Getränk & eine Kleinigkeit zum Essen für unterwegs

www.hk-werbung.de

Ausgangspunkt dieser Wanderung ist der Renksteg südlich von Oberstdorf. Von hier geht es gleich zu Beginn der Tour auf den Burgstallsteig, der den steilsten und auch längsten Anstieg des Tages darstellt. Der Burgstallsteig hat seinen Namen durch den früheren Standort einer Burg in der Nähe, wobei „Stall“ hier als „Standort einer Burg“ zu verstehen ist. Nach dem ersten Anstieg verläuft der Weg flacher, am Golfplatz von Oberstdorf vorbei Richtung Süden. Die 9-Loch-Anlage ist die südlichste Deutschlands und aufgrund ihres bezaubernden Bergpanoramas weit über die Grenzen des Allgäus hinaus beliebt. Nach etwa 10 Minuten Fußmarsch am Himmelschrofenmassiv entlang gabelt sich der Weg. Man bleibt hier auf gleicher Höhe und nimmt den rechten Abzweig Richtung Christlessee. Schon bald schimmert ein dunkles Blau als erster Vorbote des Christlessees entgegen. Der Christlessee liegt nördlich des Wassergewinnungsgebietes und wird stets mit frischem Quellwasser versorgt. Da dieses Wasser sommers wie winters eine Tem-

peratur von konstant 4 °C aufweist, gefriert dieser tiefblaue und bis zum Grund glasklare See niemals. Weiter geht es über die Truppersoybrücke, auf der man zum ersten Mal das Flussufer der Trettach quert, nach wie vor Richtung Süden zur Spielmannsau. Während eines letzten kurzen Anstieges passiert man die Kapelle „Christi Geburt“, die 1695 unter dem Namen „Marien-Krönungskapelle“ erstmals erwähnt wird. Kurze Zeit später erreicht man das Tagesziel, die Spielmannsau. Wenn man von hier aus Richtung Süden blickt, hat man bei guter Sicht einen einmaligen Ausblick auf den Gipfel der Trettachspitze – wohl einem der markantesten Gipfel der Allgäuer Alpen. Für Bergsteiger, die dem europäischen Fernwanderweg E 5 folgen, beginnt hier eine der schönsten, aber auch landschaftlich anspruchvollsten Etappen quer durch die Alpen. Auf dem zunächst gleichen Weg zurück wandert man noch einmal an der Kapelle vorbei über die Truppersoybrücke, bevor man rechts auf dem Dammweg Richtung Oberstdorf bleibt. Aber schon im „Gottenried“, der nächsten Möglichkeit, wechselt man erneut auf das Ostufer der Trettach. Hier wurde im 19. Jahrhundert in den Wintermonaten für Kinder des Tales Schulunterricht abgehalten, die oft unter schwersten – heute unvorstellbaren – Bedingungen zur Schule kommen mussten. Über den Dietersberg und Gruben geht es gemächlich bergab nach Oberstdorf. Am letzten Stück der Wanderung rückt man noch einmal ganz eng an die Trettach heran, bevor sich der weite Oberstdorfer Talkessel öffnet und man die Mühlenbrücke an der Oybele-Halle in Oberstdorf erreicht. Natürlich verfügt diese Tour über eine Vielzahl von gemütlichen Einkehrmöglichkeiten entlang des Weges. Abkürzungen der Tour kurz nach dem Golfplatz, am Christlessee oder an der Truppersoybrücke sind ebenfalls möglich.

Großauswahl an feinsten Torten und Kuchen aus eigener Konditorei Reichhaltiges Angebot an warmen und kalten Speisen Handgefertigte Frischpralinen in Spitzenqualität

Inh.: Oliver Kramer - Oststr. 6, 87561 Oberstdorf , Tel. (08322) 3137

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 9

26.03.12 09:24


10

AKTIVDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

WANDERpROGRAMM für die Zeit vom 30. März bis 27. April 2012 Unter Leitung eines Wanderführers veranstaltet Tourismus Oberstdorf Gemeinschaftswanderungen. Für Inhaber der Oberstdorfer Allgäu-Walser-card ist die Teilnahme kostenlos. Treffpunkt ist jeweils im „Oberstdorf Haus“, Foyerbereich, und das „Café am Dorfbrunnen“, sofern kein anderer Ort angegeben ist. Eventuell entstehende Unkosten für Sonderbusfahrten, Bergbahnen und Kosten für Wanderungen im Rahmen von Sonderaktionen müssen vom Gast selbst getragen werden! Festes Schuhwerk ist erforderlich. Alle Wanderungen von Tourismus Oberstdorf werden bei einer Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen durchgeführt. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen unseres Gästeprogramms erfolgt auf eigene Gefahr! – Änderungen vorbehalten! –

GANZTAGESWANDERUNGEN DIENSTAG, 3.4. 10.00 Uhr: Wanderung über Moorweiher nach Gerstruben (1154 m). Rückweg über Kühberg nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. MITTWOch, 4.4. 10.00 Uhr: Wanderung über den Wiesenweg zur Schöllanger Burg. Rückweg über Schöllang, Reichenbach und Rubi nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. FREITAG, 6.4. Karfreitag – heute findet keine geführte Wanderung statt. DIENSTAG, 10.4. 10.00 Uhr: Wanderung nach Spielmannsau. Zurück über Christlessee nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, x Gehzeit ca. x 4,5 Std. reine x MITTWOch, 11.4. xx 10.00 Uhr: Wanderung über Bergkristall zum Freibergsee. Zurück über Skiflugschanze nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. FREITAG, 13.4. 10.00 Uhr: Wanderung über Illerursprung, Langenwang zum

Das Wirtshaus Landgasthof

info@daswirtshaus-allgaeu.de www.daswirtshaus-allgaeu.de

Tel. 08326-7923

buero-wichmann.de

Beste Aussichten für Köstlichkeiten. Beste Aussichten für 87561 Oberstdorf/Reichenbach 8 Köstlichkeiten. Reichenbach 8 SCHÖNHEIT AUF VIER PFOTEN 87561 Oberstdorf/Reichenbach Pflege für Hunde und Katzen info@daswirtshaus-allgaeu.de Waschen - Schneiden - Scheren - Trimmen www.daswirtshaus-allgaeu.de Zahnpflege - Hundeerziehung

Exklusives Hundezubehör auch in Maßanfertigung

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 10

Hundefotografie

hAlBTAGESWANDERUNGEN DONNERSTAG, 5.4. 13.00 Uhr: Über den Dr.-Hohenadl-Weg bis zur Oytalstraße führen wir Sie zum „Logenplatz über Oberstdorf“ – dem Kühberg. Genießen Sie den traumhaften Ausblick nicht nur in die umliegende Bergwelt, sondern auch hinab ins Dorf und betrachten Sie Oberstdorf einmal von oben. Rückkehr ca. 17.15 Uhr, reine Gehzeit ca. x 3 Std. x DONNERSTAG, 12.4. x x 13.00 über den Moorweiher und Golfplatz zum x Uhr: Wanderung x Café Jägerstand. Rückkehr ca. 17.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 3 Std.

VERANSTALTUNGEN 12.10. - 17.10.2011 ORTSFÜhRUNGEN MONTAG, 2./16. UND 23. ApRIl DIENSTAG, 10. ApRIl 14.00 Uhr:Freitag Ortsführung durch Oberstdorf Jeden im Advent - Allgäuer Schmankerlmenü 12.10. Geführte botanisch-geologische Wanderung Historische und touristischeerforderlich, Sehenswürdigkeiten in Oberstdorf. MITTWOCH Bergschuhe entfällt bei Regen JedenOberstdorf Samstag im Advent - Candle-Light-Dinner Treffpunkt: Haus, Foyerbereich. 10.15 - 13.00 Fellhorn Talstation Reine Gehzeit ca.Menübeginn 2 Std. jeweils ab 1830 Uhr 11.00 Evang. Berggottesdienst Wir bitten um rechtzeitige Reservierung. mit Regionalbischof i.R. Dr. Ernst Öffner, Pfarrerin Ditz-Sievers und Pfr. Roland Sievers NORDIcDaniela WAlKING Nebelhorn Bergstation Höfatsblick, entfällt bei Regen SchNUppERKURS – DONNERSTAG, 5./12./19. UND 26. ApRIl 19.30 Benefizkonzert Treffpunkt: jeweils 9.30 Uhr, Oberstdorf Haus (Foyerbereich); Gebirgsmusikkorps Unkostenbeitrag: R 2 Leihgebühr (RGarmisch-Partenkirchen 3 ohne AWC) für NordicLeitung: Major Christian Prchal Walking-Stöcke; Dauer: ca. 1,5 Stunden; Information: Oberstdorf zugunsten des Lions Clubs Oberallgäu, des BundesHaus, Tourist-Information, Tel. 08322/700-127. wehr-Sozialwerks und zur Unterstützung der AllFrei in der Natur bewegen und etwas die Gesundheit gäuer Sportjugend überfür ProSport - Einlass:tun. 18.30 Uhr Eine aus Lauf-Oberstdorf und Sprungelementen bestehende TrainingsHaus, großer Saal „Nebelhorn“ methode. Jeweils donnerstags zeigen Ihnen geprüfte Nordic19.30 Die Partyband Alpenstarkstrom Walking-Instruktoren den Trick mit dem Schritt. Dampfbierbrauerei Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel.: 08322 8908

20.00

23.10.2009 15:32:46

Tel. 08326-7923

www.hk-werbung.de

OM 1-8 Seite.indd 2 Fachgerechte

Jägersberg, weiter über Wasach, Tiefenbach und Reute nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. MITTWOch, 18.4. 10.00 Uhr: Wanderung entlang der Stillach zur Heini-KlopferSkiflugschanze. Auffahrt mit dem Sessellift, weiter zum Freibergsee. Rückweg über Bergkristall und Söllereckbahn-Talstation (Rückfahrmöglichkeit mit dem Bus ab Söllereckbahn). Rückkehr ca. 17.00 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. FREITAG, 20.4. 10.00 Uhr: Wanderung über Illerursprung, Langenwang zum Jägersberg, weiter über Wasach, Tiefenbach und Reute nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. MITTWOch, 25.4. 10.00 Uhr: Wanderung entlang der Stillach und Breitach zum Illerursprung, über Langenwang nach Maderhalm. Zurück über Fischen nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std. FREITAG, 27.4. 10.00 Uhr: Wanderung über Bergkristall zum Freibergsee. Zurück über Skiflugschanze nach Oberstdorf. Rückkehr ca. 16.30 Uhr, reine Gehzeit ca. 4,5 Std.

13.10.

Richtig und gesund Sport treiben

Vortrag von Dr. med. Ulrich Bäcker, Chefarzt Krankenhaus Oberstdorf - Johannisheim

Seniorennachmittag

DONNERSTAG Veranstalter: Kath. Frauenbund

26.03.12 09:24

x


AKTIVDORF

KINDERFERIENpROGRAMM Vom 31. März bis 14. April finden die 17. Oberstdorfer Osterspiele statt! Das ausführliche Programm entnehmen Sie bitte den Sonderseiten in dieser Ausgabe.

SONSTIGE AKTIONEN DIENSTAG, 3. UND 10. ApRIl 16.00 Uhr: Museumsführung. Treffpunkt: Heimatmuseum Oberstdorf

FÜR BESONDERE lEISTUNGEN Für die besonders tüchtigen Gäste gibt Tourismus Oberstdorf verschiedene Leistungsabzeichen aus.

11 WANDERABZEIchEN Als Anerkennung für die erbrachte Leistung zeichnen wir Sie für 50, 200, 400, 700, 1000, 2000 und sogar für 3000 km mit dem jeweiligen Oberstdorfer Wanderabzeichen aus. BERGSTEIGERABZEIchEN Als Zeugnis Ihrer Bergwanderleistungen erhalten Sie für die Teilnahme an drei Gemeinschaftswanderungen oder den Besuch einer Oberstdorfer Berghütte (Bronze), Bergtouren zu drei Oberstdorfer Berghütten (Silber), Bergtouren zu fünf Oberstdorfer Berghütten (Gold) das jeweilige Oberstdorfer Bergsteigerabzeichen. RADWANDERABZEIchEN Wir zeichnen Sie für 50, 250, 500 und 1000 km mit dem jeweiligen Oberstdorfer Radwanderabzeichen aus.

everywear – 365 Tage

EVErywEAr-AKtioNStAg Am 7. April 2012 GRATIS FÜR SI

E! Beim Kauf einer Eve rywearJacke erhalten Sie ein Schöffel Funktionsshirt gra tis! * * Nur gültig am Akt ionstag und nur solange der Vorrat reicht.

für jeden Tag, jeden einsaTz und jeden OrT – einfach everywear. 20120308_EverywearAnzeige_161x180_WoO_SLS.indd 2

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 11

Oststraße26 26••87561 87561 Oberstdorf Oberstdorf Oststraße www.schoeffel-lowa.de www.schoeffel-lowa.de Öffnungszeiten: Mo-Fr 9.00-19.00 Uhr, Sa 9.00-18.00 Uhr

08.03.2012 10:42:37

26.03.12 09:24


12

AKTIVDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

KälTETEchNIK KAM IN DIE JAhRE Neue Maschinen für das Eislaufzentrum – zweimonatige Pause für Öffentlichkeit Es gab in den vergangenen Jahren nach der Wintersaison immer wieder Schließungen des Oberstdorfer Eissportzentrums, doch so lange wie diesmal hielt die Pause nie an. Über zwei Monate, von Mitte März bis zum 21. Mai, ist die Arena für die Öffentlichkeit geschlossen. Der Grund: Es werden nach über drei Jahrzehnten neue Maschinen für die Kältetechnik eingebaut, so genannte Schraubenverdichter, die die Eisflächen in den drei Hallen mit erforderlicher Kälte und somit einwandfreier Nutzung versorgen, dazu kommt auch noch eine neue Wärmepumpe. Es handelt sich insgesamt um vier neue Maschinen, „die besser, produktiver und auch sparsamer arbeiten“, wie der Leiter der Oberstdorfer Sportstätten, Hans-Peter Jokschat, versichert. Außerdem muss teilweise Motiv 02 Motif 02 der Beton in der unter dem Zentrum bestehenden Tiefgarage Heftformat DIN A5 mit Anschnitt Full-page advertisement for DIN A5 format ausgebessert und auch erneuert148,5 werden. 148,5 mm x 210 mm mm x 210 mm Die Gesamtkosten belaufen sich auf insgesamt 2,07 Millionen Euro. Davon trägt der Bund 40 Prozent, 27 Prozent das Land Bayern und den Rest die Marktgemeinde Oberstdorf. „Der Zuschuss für diese Maßnahmen ist besser als je zuvor und für zehn Jahre verpflichtend“, so Jokschat.

Das erste Stadion ab 1958.

Für die in diesen Anlagen trainierenden Sportler ist die eislose Zeit etwas kürzer. Einige Tage wurde in Füssen trainiert, dann folgten die Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften und ab 26. April dürfen sie wieder die Hallen des Eissportzentrums benutzen, allerdings nur zum Trainingsbetrieb, offiziell eröffnet wird für den Publikumslauf wie erwähnt erst am 21. Mai. Das Eisstadion besteht nun schon seit fast 54 Jahren. Premiere wurde am 10. Dezember 1958 mit einem internationalen Eishockeyspiel zwischen dem polnischen Meister Legia Warschau und dem vielfachen deutschen Titelträger EV Füssen gefeiert. Am 29. Dezember folgte mit einem großen internationalen Schaulaufen die offizielle Eröffnung und Einweihung. Es war damals die erste deutsche Eis-Arena mit Sommer- und Winterbetrieb. Da die Sonneneinstrahlung das Eis, trotz gegenteiliger Zusicherung der die Maschinen liefernden Eisfirmen, doch zu schmelzen begann, wurde zum Sommertraining 1959/60 ein Zelt über die Fläche gespannt, das teilweise von Pfosten, die mitten auf dem Eis standen, gestützt werden musste. 1961 wurde die Eisfläche dann ganz

WWW.THOMASSABO.COM

Im weißen Feld der Anzeige können Sie Ihre Händleradresse ergänzen. You can enter your dealer address in the white box in the advertisement.

Oberstdorf · Marktplatz · Tel. 0 83 22/38 41 www.juwelier-mueller.de

OM 1-4 Seite allgemein.indd 1

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 12

Als überdachte Arena bis 1978.

30.01.2012 11:52:32

26.03.12 09:24


AKTIVDORF

13

Als neue Anlage ab 1980

Das Eislaufzentrum mit Internat, Restauration und Sitz der Oberstdorfer Sportstätten-Verwaltung.

mit einer Holzkonstruktion überdacht, das im Rohbau fertige Hotel mit Restauration 1962 ausgebaut, später die Tribünen erweitert und verbessert, sowie weitere Bauten für Tagungen, Presse, Sanitäts- und Arztzimmer vorgenommen, das Stadion mit einem neuen Haupteingang versehen. Es wuchs alles zu einem harmonischen Ganzen zusammen. Der EC Oberstdorf stellte die Eisfläche in großzügiger Weise zur Verfügung. Die Elite der Eiskunstläufer trainierte hier und schuf die Voraussetzungen für große Erfolge auf dem nationalen und internationalen Eisparkett. Eisstockspieler, Eisschnellläufer und auch das neue Spiel mit den Granitsteinen, Curling, fand hier eine Heimat. Kurse und Lehrgänge fanden in verschiedenen Eissportarten zahlreich statt, dazu auch Veranstaltungen, aus denen sich im Eiskunstlaufen aus den Oster- und Seniorenwettbewerben die Nebelhorn-Trophy, der bedeutendste Sommer-Eiskunstlauf-Wettbewerb, entwickelte und immer noch auf dem internationalen Terminkalender steht. Das alles trug dazu bei, dass der gute Ruf des Eisstadions und Oberstdorfs in Deutschland anerkannt wurde. Nach vielem Hin und Her entschloss sich 1969 der nationale Verband (DEU), das Bundesleistungszentrum für Eiskunstlauf in Oberstdorf zu installieren. Es vergingen allerdings noch einige Jahre, ehe dann erst 1976 die Marktgemeinde das „Sporthotel Eisstadion“ und dazu gehörendes Gelände erwarb und somit die Voraussetzungen für das Leistungszentrum schuf, das dann 1979 das offizielle Prädikat „Bundesleistungszentrum“ erhielt. Der Um- und Neubau in nun bestehender Form begann 1977/78 und fand seine endgültige Fertigstellung 1981. Das Bundesinnenministerium, das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus sowie für Wirtschaft und Verkehr beteiligten sich an den Kosten des 26-Millionen-MarkProjekts, ebenso wie der Landkreis Oberallgäu und die

Marktgemeinde Oberstdorf. Drei Eishallen mit 4500 Quadratmeter Eisfläche entstanden, zwei mit normalen Größen von 30 x 60 m, eine kleine von 45 x 20 m mit großem Wandspiegel von 18 x 2,50 m, dazu das Internat mit zunächst 25 Betten und fast alle für den Leistungssport weiteren notwendigen Anlagen. „Die Eishallen mit Leben zu erfüllen“, lautete die Devise der Geldgeber bei der offiziellen Neubau-Eröffnung am 3. Oktober 1981. Mit Leben wurde die Anlage, die in Fachkreisen als eine „der schönsten und zweckmäßigsten Trainings- und Wettkampfstätten der Welt“ bezeichnet wird, reichlich erfüllt. Dreimal fanden hier (1982/2000/2007) Eiskunstlauf-Junioren-Weltmeisterschaften statt. Die Nebelhorn-Trophy wurde erfolgreich fortgesetzt, die deutschen Eiskunstläufer ermittelten nach 1961, 1964, 1970 in der alten, und in der neuen Arena dann 1983 und 1990 sowie ab 1995 im zweijährigen Rhythmus ihre nationalen Meister. Die Curlingspieler trafen sich in der Eisarena zu Weltmeisterschaften 1994, Europameisterschaften 1987 und 2000 sowie Junioren-Weltmeisterschaften 1992. Selbst im Shorttrack, dem Eisschnelllaufen auf Kurzbahnen, wurden Deutsche Meisterschaften 1995, ein Europacup 1996 und Europameisterschaften 1999 abgewickelt. Alles was auf dem Eis möglich war, fand eine Berücksichtigung, so auch einige Male die „ARD-Gala on Ice“. Hier fanden auch schon u. a. Konzerte, Messen, Interfunk-Ausstellungen, das „Aktuelle Sportstudio“ und zuletzt gar ein „Eisturnier für Islandpferde“ statt. Doch in erster Linie ist es ein Zentrum für Eiskunstläufer, die sich hier für die großen nationalen und internationalen Veranstaltungen vorbereiten. Das ganze Jahr über wird hier trainiert, wobei insgesamt bis zu 1500 Aktive aus aller Welt anwesend sind und von etwa zehn hervorragenden Trainern betreut werden. ich

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 13

26.03.12 09:24


xx

14

x

VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH VeransTaLTunGen wöchEntlIch

OBERSTDORF

MAGAZIN

VERANSTALTUNGEN

Oberstdorfer

Dampf Bier

Alle Biere hausgebraut www.hk-werbung.de

x

Wöchentlich

Täglich frische Haxen

Brauerei Unsere „bierigen“ Gerichte

täglich von 11.00 - 21.30 Uhr Wählen Sie aus unserer reichhaltigen Speisekarte und genießen Sie in einzigartiger Atmosphäre.

MONTAG 8.30 - 9.15

Aqua Kids ab 5 Jahre- Kurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

9.30 - 10.15

Aqua Babys klein, Gruppe 1- Kurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

10.00

50-Plus-Seniorentag Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

10.30

Gästebegrüßung Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“

3.5. .4 . 5 1 rien Vom ebsfe i r t e B

Info-Telefon: 08322 700-127 10.55 - 11.20

Kostenloses Aqua Jogging

11.55 - 12.20

Kostenlose Wassergymnastik

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

LIVE-MUSIK Montag bis Samstag abends

17.00

wechselnde Gruppen - u.a. Hubert Weber, Alpenstarkstrom, Goldberger ...

17.00

Fachkundige Brauereiführung * im Winter mit anschließendem zünftigen Dämmerschoppen - Spare Ribs Dienstag

Musikalisches Brauereifest Die Maß Bier zum Sonderpreis Schlachtplatte

Musikalisches Brauereifest Die Maß Bier zum Sonderpreis Schlachtplatte Freitag

Alpen-Country-Musik Frisch gebackener Ochsenleberkäse

Alle Angaben ohne Gewähr!

Mittwoch

Donnerstag

offene Qigonggruppe für jedermann Hotel Waldesruhe - Info-Telefon: 08322 6010

Brauereiführung Dampfbierbrauerei - Info-Tel.: 08322 8908

Montag, ab 17.00 Uhr

Sudhaus-Musik-Party Saftiger Spanferkelbraten

Qigong im Seminarraum

17.30 - 18.15

Wassergymnastik mit Julia Ohmayer

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

17.30

Wasserwachttraining

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

18.30

Bayerische Spezialitäten

19.00

Es musizieren und unterhalten Sie das lustige „Widderstein Duo“ Seppi und Flori.

19.30

Frauenfitness - Grundschul-Turnhalle

19.30

Unterhaltungsmusik

mit Live-Musik, Tanz und Unterhaltung Restaurant Brunnenstad‘l, Info-Tel.: 08322 96870

Hotel Traube - Info-Tel. 08322 809940 nicht während der Bayer. Schulferien

Restaurant Trettachstüble - Info-Telefon: 08322 4768

Samstag

Gaudi & Stimmung mit Live-Musik Ofenfrische Bauernente Sonntag

Schlachtfrische Ochsenleber * ab 10 Personen

„Vierbeiner“ willkommen!

Bahnhofplatz 8 - 87561 Oberstdorf Telefon (08322) 8908 - www.dampfbierbrauerei.de

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 14 April.indd 2

26.03.1215:01:18 09:24 22.03.2012

April.ind


x

x

VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH VeransTaLTunGen wöchEntlIch

DIENSTAG

Atem und Bewegung (außer 17.4.,/24.4.)

10.00

Treffpunkt: Rothenfelsstr. 8, Anmeldung Tel. 08322 98655

10.00

13.55 - 14.20

Geführte Wanderung zum Kraftplatz im Wildental mit Rolf Müller Hotel Waldesruhe - Info-Telefon: 08322 6010

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Aqua Kids 3 - 4 Jahre - Kurs

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 15.30 - 16.30 Aqua Junior, Fortgeschrittene - Kurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

Med. Wassergymnastik unter physiotherap. Anleitung, EUR 4 ,-- Aufschlag auf Eintrittspreis

16.00 - 16.45

Schwimmkurs

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 16.30

Winterwildfütterung

17.00

Kunstpause - 30 Minuten Kunstwerkmeditation in Wort, Musik und Bild Evang. Christuskirche (außer 4.4.,/25.4.)

17.00

Kath. Kurgottesdienst

17.15 - 18.00

Schwimmkurs

18.00

Musik-Dämmerschoppen

Schwimmkurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

18.00

Ladies-Night in der Heusauna

Oberstdorf Therme

18.00

Bergkäsefondue „Traube Art“

ab 19.00 Uhr unterhalten Sie Wolfi und Michl. Hotel Traube - Info-Tel. 08322 809940

18.00 - 19.00

Präventionskurs - von Kassen bezuschusst

19.30

Atem und Bewegung (außer 17.4.,/24.4.)

Oberstdorf Therme - Anmeldung: Tel.: 08322 606960 Treffpunkt: Rothenfelsstr. 8, Anmeldung Tel. 08322 98655

ca. 19.30

14.30 - 15.15

Kostenloses Aqua Jogging

14.30 - 15.15

16.45 - 17.30

15

Allgäuer Hüttenabend mit Musik Löwen & Strauss Wirtschaft - Info-Tel. 08322 800088

MITTWOCH Kurs „Heile und harmonisiere Dich selbst“ 8.00 - 9.30 Oberstdorf Therme telefonische Anmeldung bis zum Vorabend erbeten Petra Schätzler, Tel. 0178 8353105

Ausflug zum Alpenwildpark Obermaiselstein Treffpunkte: Busbahnhof Oberstdorf und Verkehrsamt Tiefenbach, Anmeldung: Tel. 08326 8163

mit Pater Peter Wagner Kath. Pfarrkirche

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi 18.00

Kult-Schmankerlbuffet Hotel Traube - Info-Tel. 08322 809940

19.00

Veronika und Michaela musizieren Hotel Traube - Info-Tel. 08322 809940

19.00

Candle-Light-Abend Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

ca. 19.00

Gala-Abend mit 6-Gang-Menü Hotel Mohren - Info-Telefon: 08322 9120

19.30

Unterhaltungsmusik Restaurant Trettachstüble - Info-Telefon: 08322 4768

ca. 19.30

Bayerischer Gaudi-Abend mit Musik Löwen & Strauss Wirtschaft - Info-Tel. 08322 800088

8.30 - 9.15

Aqua Kids - Kurs - Oberstdorf Therme 9.30 - 10.15 Aqua Babys groß - Kurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 9.30

Allgäunah - Natur und Landschaftserkundung

Entdecken Sie die einzigartige Landschaft des Allgäus mit allen Sinnen Info und Anmeldung: 0160 98939467

10.00

Atem und Bewegung - Treffp.: Rothenfelsstr. 8 Anmeldung Tel. 08322 98655 (außer 18.4.,/25.4.)

10.30 - 12.00

Kurs „Dynamische Meditationen“ Oberstdorf Therme

telefonische Anmeldung bis zum Vorabend erbeten Petra Schätzler, Tel. 0178 8353105

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 15 April.indd 3

26.03.12 09:24 22.03.2012 15:01:19


16

VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH VeransTaLTunGen wöchEntlIch

OBERSTDORF

MAGAZIN

Berg- und Wanderschuhe einkaufen, wo der VERANSTALTUNGEN Einheimische kauft! biläumsverkauf Wöchentlich

Ju

Kirchstraße 4 87561 Oberstdorf neben Hotel Mohren

DONNERSTAG Kurs „Heile und harmonisiere Dich selbst“ 8.00 - 9.30 Oberstdorf Therme telefonische Anmeldung bis zum Vorabend erbeten Petra Schätzler, Tel. 0178 8353105 8.30 - 9.15

Aqua Kids - Kurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

9.30

Frühstück für Leib und Seele - die Brücken-

9.30 - 10.15

Aqua Babys klein, Gruppe 2 - Kurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

10.30 - 11.15

Aqua Babys klein, Gruppe 3 - Kurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

10.30 - 12.00

bauer laden ein - Evang. Seitenschiff (außer 5.4.)

„Dynamische Meditationen“ - Kurs

Oberstdorf Therme

telefonische Anmeldung bis zum Vorabend erbeten Petra Schätzler, Tel. 0178 8353105

5 % Rab E I N att auf -co

14.30 - 15.30

Aqua Junior Beginners - Kurs Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

n-ta- Wä sche! Ware au sgeschlosse

Entspannungsgymnastik in der Thermenwelt Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

GUTSCH (reduzierte

12.25 - 12.45

16.00 - 16.45

Schwimmkurs

17.00 - 19.00

Seniorenwassergymnastik - TSV Oberstdorf

17.15 - 18.00

Schwimmkurs

18.00

Musik-Dämmerschoppen

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

n)

Oberstdorf Therme

Unterwäsche für Damen, Herren und Kinder Schlafanzüge und Nachthemden

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

BH’s und Dessous Funktionswäsche für Beruf und Freizeit

Landgasthof Almenhof, Ortsteil Rubi 18.00

Damen-, Herrenund Kindersocken

Herren-Hemden und -Pullover

Weststraße 20 · 87561 Oberstdorf · Telefon 0 83 22/9 87 69 80 Öffnungszeiten: Mo – Fr 9.00 – 18.30 Uhr, Sa 9.00 – 13.00 Uhr

Hundebekleidung / -zubehör exklusiv - schick - nützlich

www.hk-werbung.de

nur nach Terminvereinbarung

anschließend 19.00 Uhr Heimische Live-Musik

und Oberallgäuer Schuhplattler treten auf.

Hotel Traube - Info-Tel. 08322 809940

SCHÖNHEIT AUF VIER PFOTEN Fachgerechte Pflege für Hunde und Katzen

Schlachtfest

18.30

Bayerische Spezialitäten

19.00

Deftiges Haxenessen bei Livemusik

mit Live-Musik, Tanz und Unterhaltung Restaurant Brunnenstad‘l, Info-Tel.: 08322 96870 Hotel-Rest. Weinklause - Info-Tel.: 08322 96930

19.30

Unterhaltungsmusik Restaurant Trettachstüble - Info-Telefon: 08322 4768

Hundeerziehung Hundefutter von BELCANDO

Bahnhofstr. 25 - 87527 SONTHOFEN Tel. 08321-619964 - www.hundesalon-sonthofen.de Öffnungszeiten: Mo, Di, Mi und Fr 9.30 bis 12.00 Uhr - Do geschlossen nachmittags und samstags nach Terminvereinbarung

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 16 April.indd 4

26.03.1215:01:21 09:24 22.03.2012

April.ind


VERANSTALTUNGEN WÖCHENTLICH VeransTaLTunGen wöchEntlIch

FREITAG 9.30 10.00

17

„Allgäunah“ - Naturführung - Kleine NaturEntdeckungstour im Süden von Oberstdorf

SONNTAG 10.00

Familientag

Info und Anmeldung unter 0160 98939467

10.30

Zünftiger Weißwurstfrühschoppen

Qigong im Seminarraum

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12

mit Hausmusik Hotel Traube - Info-Tel. 08322 809940

offene Qigonggruppe für jedermann Hotel Waldesruhe - Info-Telefon: 08322 6010

16.00

Energieplatzführung mit Rolf Müller

13.25 - 13.45

Kostenlose Wassergymnastik

18.00

Musik-Dämmerschoppen

14.30 - 15.15

Aqua Kids - Kurs

19.00

Heimische Live-Musik

16.00

Energieplatzführung mit Rolf Müller

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 Hotel Waldesruhe - Info-Telefon: 08322 6010 16.00 - 16.45

Schwimmkurs

Hotel Waldesruhe - Info-Telefon: 08322 6010 Ortsteil Rubi, Landgasthof Almenhof Hotel Traube - Info-Tel. 08322 809940 19.30

Unterhaltungsmusik Restaurant Trettachstüble - Info-Telefon: 08322 4768

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 17.00

Kath. Kurgottesdienst mit Pater Peter Wagner Kath. Pfarrkirche

17.15 - 18.00

Schwimmkurs

18.00

Musik-Dämmerschoppen

19.00

Heimische Live-Musik

Das aktuelle Musikprogramm im Oberstdorf Haus entnehmen Sie bitte dem Aushang!

Oberstdorf Therme - Info-Telefon: 08322 60696-12 Ortsteil Rubi, Landgasthof Almenhof Hotel Traube - Info-Tel. 08322 809940 ca. 19.00

Bayerischer Abend Hotel Mohren - Info-Telefon: 08322 9120

19.30

Unterhaltungsmusik Restaurant Trettachstüble - Info-Telefon: 08322 4768

SAMSTAG 9.00

10.00

10.30

18.00

Winter-Wochenmarkt (außer 14.4.)

Oberstdorf Haus Ab 28.04. findet der Wochenmarkt wieder im Außenbereich statt.

Waldspaziergang mit Qigong und Naturwissen mit Wildnispädagoge Wolfgang Schmid Hotel Waldesruhe - Info-Telefon: 08322 6010

Zünftiger Weißwurstfrühschoppen

mit Hausmusik Hotel Traube - Info-Tel. 08322 809940

Musik-Dämmerschoppen Ortsteil Rubi, Landgasthof Almenhof

ca. 19.00

Fondue-Abend im Weinkeller Hotel Mohren - Info-Telefon: 08322 9120

19.00

Heimische Live-Musik

19.30

Unterhaltungsmusik

Hotel Traube - Info-Tel. 08322 809940 Restaurant Trettachstüble - Info-Telefon: 08322 4768

Herzlich Willkommen bei Familie Rieger! Genießen Sie regionale, frische Produkte unter dem Gütesiegel der „Land-Zunge“ in angenehmer Atmosphäre.

! h m m m . .. Komplett überdachte Terrasse

Ab 1700 Uhr geöffnet 1700-2200 Uhr warme Küche Montag Ruhetag Rankgasse 7 87561 OBERSTDORF Telefon 08322/3831

www.riegers-restaurant.de

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 17 April.indd 5

26.03.12 09:24 22.03.2012 15:01:21


xx

18

x

VERANSTALTUNGEN 30.3. VERANSTALTUNGEN 30.3. - --3.4.2012 VeransTaLTunGen 30.3. wöchEntlIch 3.4.2012

OBERSTDORF

MAGAZIN

VERANSTALTUNGEN

16.00

Musik zum Tanzen und Zuhören

17.00

Passionskonzert

19.00

Osterspiele * - Laterne, Sonne, Mond und Sterne

Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“ Kath. Pfarrkirche Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

30. März - 28. April 2012

täglich

bis 6.5.

x

Gleitschirm-Tandemflug

Einfach mitfliegen und die Allgäuer Bergwelt aus einer anderen Perspektive erleben Nebelhorn

Ausstellung Bergwelten - fotografiert und

immer DO - SO kettengesägt - Historische Fotografien aus 15.00 - 18.00 Oberstdorf von Fritz & Eugen Heimhuber, Ketten-

sägeskulpturen von Michael Vogler Villa Jauss

2.4.

MONTAG 10.00

Osterspiele * Osterbasteleien (3-7 Jahre) Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

10.30

Osterspiele * - Besuch der Erdinger Arena Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

14.00

Osterspiele * - Osterbasteleien (8-14 Jahre) Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

14.30 - 17.30

Kolping Kinderkleider Basar - Annahme und Verkauf von Kinderkleidung, Spielsachen, Büchern Kolping Haus, Obere Bahnhofstr. 10

16.00

Osterspiele * - Hollywood ganz nah Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

16.00

Musik zum Tanzen und Zuhören

17.00

„Sei gut zu Dir“

Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“

MÄRZ 2012

Stille, Innehalten, Ankommen bei mir, mich neu spüren, schwerelos werden, Klarheit finden. Gestaltung: Pater P. Wagner, Simone Althaus Johannisheim

30.3.

Matinée mit Robert Kucharski am Klavier

FREITAG 10.30

Oberstdorf Haus

17.00

Passionsandacht in Wort, Bild und Musik

19.30

Die Goldberger - volkstümlich, rockig, modern

17.30

Dämmerschoppen mit der Holzar-Musik

20.00

Palmboschen und Osterfeuer

3.4.

Osterspiele *

10.15

Der Mensch, der ich wirklich bin

Dampfbierbrauerei

Evang. Christuskirche

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

31.3.

Empathische Kommunikation

SAMSTAG 10.15

Ref.: Winfried Phildius, Dipl. Psychologe Adula Klinik Oberstdorf - Info-Telefon 08322 7090

14.00

Osterspiele * - Entdeckungswanderung Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

16.00

Musik zum Tanzen und Zuhören

19.00

Schäuferlaa‘s Essen urig und echt

19.30

Von Alpenrock bis Pop mit Bodensee-Power

Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“ Ein Abend mit Genuss, Fränkische Schäuferlaa Südtiroler Sonnenkeller, Reservierung erbeten, Tel. 08322 3140

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

DIENSTAG 10.00

10.30

1.4.

Segnung der Palmbuschen

SONNTAG 9.15

Prozessions zur Pfarrkirche Treffpunkt: vor der Grundschule

10.00

Osterspiele * - Heubasteln Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

10.30

Matinée mit Robert Kucharski am Klavier Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“

14.00

Osterspiele * - Der Berg ruft

14.30

Osterspiele * - Kino-Spaß pur

Treffpunkt: Nebelhornbahn-Talstation Treffpunkt: Kurfilmtheater

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 18 April.indd 6

Vortrag von J. König, Kempten Johannisheim

Lirum, Larum, Löffelstiel Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Ref.: Joachim Kempf, Arzt und Psychotherapeut Adula-Klinik Oberstdorf - Info-Telefon 08322 7090

Matinée mit Robert Kucharski am Klavier Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“

14.00

Osterspiele * - Konditorei

14.30

Kaffeetreff - Veranstalter: VdK

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

APRIL 2012

Dampfbierbrauerei

Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich Kolpinghaus 16.30

Osterspiele * - Sing Star (8 Jahre) Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

17.00

Passionsandacht in Wort, Bild und Musik

19.30

Sudhausparty mit den Alpenstreunern

Evang. Christuskirche Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908 20.00

Impressionen aus dem Allgäu

Dia-Show von Bernd Bräuer. Mit seinen grasüberwachsenen Bergen, zahlreichen Seen und Naturdenkmälern gehört das Allgäu zu den beliebtesten Ferienzielen Deutschlands. Oberstdorf Haus Kartenvorverkauf: Tourist-Info.: Tel. 08322 700290

26.03.1215:01:22 09:24 22.03.2012

April.ind


x

x

VERANSTALTUNGEN 4.4. 7.4.2012 VeransTaLTunGen 4.4. -- 7.4.2012 4.4.

MITTWOCH 10.00

19 10.00

Ach, du grüne Neune ...

Anmeldung: Tel. 08322 95258 10.00

Osterspiele * - Es brennt, es brennt Osterspiele * - Kinder Rot-Kreuz-Kurs

10.30

Osterspiele * - Söllereck - Rodel (8 Jahre)

14.00

Osterspiele * - Lirum, Larum, Löffelstiel

Osterspiele * - Hollywood ganz nah ...

16.00

Osterspiele * - Töpfern

15.00

Feier vom Leiden und Sterben Jesu

Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

Passionsandacht in Wort, Bild und Musik Evang. Christuskirche

19.30

Die Partyband Alpenstarkstrom, Dampfbierbrauerei

20.00

Pfundtner`s Bayerische Bühne - „Glück um Mitternacht“. Lustspiel in 3 Akten.

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

18.00

Im Wirtshaus bei der Wirtin Kandel mit Tochter geben sich Bauer Martin mit Sohn die Klinke in die Hand, da beide in die Frauen verliebt sind. Alpenrose Tiefenbach

Kartenvorverkauf: Tourist-Info: Tel. 08322 700290

5.4. - 6.4.

DO - FR 9.00 - 18.00

Osterspiele * - Kino-Spaß pur Treffpunkt: Kurfilmtheater

Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich 17.00

Osterspiele * Wem passt der größte Bergschuh der Welt? Treffpunkt: Heimatmuseum

14.30

Osterspiele * - Spiel u. Spaß im Oberstdorfer Nass Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

16.00

10.00

Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich 14.00

Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich 11.00

Kinderkreuzweg im Alten Friedhof Kath. Pfarrkirche

Kräuterspaziergang mit Workshop. Neun KräuterSuppe für Gründonnerstag und Kräutersalzherstellung, mit Kräuterfrau Elisabeth Andreas-Arnold Treffpunkt: Alpenrose Tiefenbach

Gemäldeausstellung von Irina Beliakova

Karfreitag-Menü aus Fluss, See und Meer Fünf köstliche Gänge aus der Sterneküche Maximilians Restaurant

Tischreservierung erforderlich: Tel. 08322 96780

7.4. - 8.4. SA - SO

Oberstdorf Haus, Foyer

Wortgottesdienst, Kreuzverehrung, Kommunionfeier, Kath. Pfarrkirche Aussetzung des Allerheiligsten im Heiligen Grab, stille Anbetung (-22.00 Uhr), Taize-Gebet um 20.00 Uhr, Loretto

7.4.

SAMSTAG 8.00

Kunst- und Handwerkermarkt Oberstdorf Haus, Kurpark

Morgenlob (Laudes), Aussetzung des Allerheiligsten im Heiligen Grab, anschl. tagsüber stille Anbetung, Loretto-Josefskapelle

5.4.

DONNERSTAG Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“ 10.30

Matinée mit Robert Kucharski am Klavier

10.00 - 13.00 Osterspiele * - Wo ist das Nest versteckt? stündlich Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

14.00

Osterspiele * - 1, 2, 3, 4, viele Körbe

10.15

„Leben komm her“

14.00

Osterspiele * - Heubasteln

Vortrag mit Aurelia Nachbaur Oberstdorf Haus, Raum „Oytal“, Eintritt frei

14.30

Osterspiele * - Kino-Spaß pur

Musik am Nachmittag, mit Robert Kucharski

16.00

Musik am Nachmittag, mit Robert Kucharski

Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich 14.30

Osterspiele * - Kino-Spaß pur Treffpunkt: Kurfilmtheater

15.30

16.00

Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

Grundlagen der Gesundheit und Lebensfreude

Treffpunkt: Kurfilmtheater

Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“ 16.30

Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“

Osterspiele * - Klasse Mix für Kids

18.00

Abendgebet (Vesper)

19.00

Osterspiele * - Laterne, Sonne, Mond und Sterne

20.00

Osternachtfeier in Tiefenbach

Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich 17.00

19.00

19.30

Loretto-Josefskapelle

Feierliches Tischabendmahl

mit Pfarrerin Daniela Ditz-Sievers Evang. Gemeindehaus

Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

Gedächtnis des Letzten Abendmahles und der Todesangst Christi Hl. Messe , anschl. Stille Anbetung Kath. Pfarrkirche Loretto: Nachtwache in der Marienkapelle

Oldies und Evergreens mit der Tanzkapelle Immergrün, Dampfbierbrauerei

Ref.: Wolfgang Weis, Krankenpfleger u. Therapeut Adula-Klinik Oberstdorf - Info-Telefon 08322 7090

Pfarrkirche Tiefenbach 20.30

Osternachtfeier in Schöllang Pfarrkirche Schöllang

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

6.4.

FREITAG 10.00

Abendmahlgottesdienst (Wein) mit Pfarrer Hartmut Lauterbach Evang. Christuskirche

DI 3.4.

MI 4.4. 20.00

20.00

*) Osterspiele - für Kinder im Alter von 6 - 14 Jahren Anmeldung erforderlich, kostenpflichtig

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 19 April.indd 7

Dia-Show mit Bernd Bräuer

Pfundtner‘s Bayer. Bühne

26.03.12 09:24 22.03.2012 15:01:22


xx

20

x

VERANSTALTUNGEN 8.4. VERANSTALTUNGEN 8.4. - -12.4.2012 - 12.4.2012 12.4.2012 VeransTaLTunGen wöchEntlIch 8.4.

OBERSTDORF

MAGAZIN

8.4.

SONNTAG 5.00

Feier der Osternacht, Segnung des Osterfeuers, Lichtfeier, Wortgottesdienst, Tauffeier, Eucharistiefeier, Segnung der Osterspeisen Kath. Pfarrkirche

6.00

Feier der Osternacht

9.30

10.00 11.00

mit Pfarrerin Daniela Ditz-Sievers und Pfr. Roland Sievers, anschl. Osterfrühstück Evang. Christuskirche

Festgottesdienst, mit Segnung der Osterspeisen,

Krönungsmesse von W. A. Mozart Kath. Pfarrkirche

Festgottesdienst mit Abendmahl (Wein)

20.00

DIENSTAG 10.00

Osterspiele * Lirum, Larum, Löffelstiel Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

10.15

Burn-out und zurück

13.30

Osterspiele * Der Sölli-Hasi freut sich auf euch (4-10 Jahre) Treffpunkt: Büro der Neuen Skischule Oberstdorf, Talstation Söllereckbahn

14.00

Osterspiele * - Konditorei

Osterspiele * - Der Berg ruft Treffpunkt: Nebelhornbahn-Talstation

15.00 + 16.00 Osterspiele * - Wo ist das Nest versteckt?

Tanztee mit Robert Kucharski Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“

19.00

Osterspiele * - Laterne, Sonne, Mond und Sterne Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

19.30

9.4. MONTAG 10.00 10.30

Ostertanz - Es spielen die „Riefenkopf Büebe“

und die „Oberstdorfer Örglimusik“. Alpenrose Tiefenbach

Osterspiele * - Sing Star (8 Jahre) Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

Familiengottesdienst mit den Kommunionkindern

E 5 - Fernwanderweg von Oberstdorf nach Meran

20.00

Evangelisch - das Ganze leben

11.4.

Osterspiele * Es brennt, es brennt ...!

MITTWOCH 10.00

19.30

Videofilm-Vortrag von Gerhard Soellinger Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“

Das Leben als letzte Gelegenheit - der Mensch zwischen Sicherheitsbedürfnis und Zeitknappheit, ein Vortrags- und Gesprächsabend mit Pfr. R. Sievers Evang. Gemeindehaus

Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

Osterspiele - Hollywood ganz nah... Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

19.30

Osterspiele * - Hollywood ganz nah ... Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

17.00

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

16.00

Osterspiele * - Überraschungseier?!

Stimmung & Gaudi mit Robby Fuchs

20.00

Evang. Christuskirche

Osterspiele * - Söllereck - Rodel (ab 8 Jahre)

Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich 16.00

16.30

Familiengottesdienst mit Abendmahl (Traubensaft), anschl. Ostereiersuche

Kath. Pfarrkirche 14.00

Osterspiele - Kino-Spaß pur Treffpunkt: Kurfilmtheater

Dampfbierbrauerei

Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich 11.00

14.30

19.30

Oldie-Party mit Extreme Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

20.00

Ref.: Wolfgang Schmid, Systemischer Coach Adula-Klinik Oberstdorf - Info-Telefon 08322 7090

Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich 16.00

Mit viel Witz und Charme und überaus gewaltigen Stimmen wird dem Besucher der perfekte Mix aus bester Unterhaltung und Kunst präsentiert. Eindrucksvolle Reise in die Welt der Musicals. Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“

10.4.

mit Pfr. Roland Sievers, Evang. Christuskirche

Konzert der Musikkapelle Oberstdorf

Espen Nowacki`s - Musical Moments

Kartenvorverkauf: Tourist-Info: Tel. 08322 700290

Oberstdorf Haus, großer Saal „Nebelhorn“ 14.00

x

Osterkonzert mit dem Günztaler Vocalensemble Zu hören sind Chorsätze verschiedener Stilrichtungen von der Moderne über Spirituals bis hin zu klassischen sakralen Werken Evang. Christuskirche, Eintritt frei, Spenden erbeten

Allgäu-Pop mit den Aspach-Buam

Die Partyband Alpenstarkstrom Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

12.4.

Osterspiele *

14.30

Osterspiele * - Kino-Spaß pur

DONNERSTAG Lirum, Larum, Löffelstiel 14.00 Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

Treffpunkt: Kurfilmtheater

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

16.30

Osterspiele * - Klasse Mix für Kids

16.30

Meditative Orgelmusik,

17.00

Kirchenführung, mit Pater Peter Wagner, SAC

Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich mit Johannes Böhm, besinnliche Texte gelesen von Kurseelsorger Pater Peter Wagner SAC Kath. Pfarrkirche Kath. Kirche 19.30

MO 9.4.

MO 9.4.

17.00

Günztaler Vocalensemble

20.00

Musical Moments

Sudhaus-Party mit den Alpenstreunern Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

*) Osterspiele - für Kinder im Alter von 6 - 14 Jahren Anmeldung erforderlich, kostenpflichtig

Unbenann

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 20 April.indd 8

26.03.1215:01:23 09:24 22.03.2012

April.ind


xx

x

x

VERANSTALTUNGEN 13.4. VeransTaLTunGen 13.4. - 28.4.2012 13.4. - 15.4. FR - SO

Akram Vignan Event 2012

17.4. - 18.4.

Oberstdorf Haus

13.4.

Osterspiele * -

14.00

Osterspiele * - 1, 2, 3, 4, viele Körbe

FREITAG 10.00

21

DI - MI

Wem passt der größte Bergschuh der Welt? Treffpunkt: Heimatmuseum

17.4.

Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich 15.00

Osterspiele * - Töpfern Treffpunkt: Oberstdorf Haus, Foyerbereich

17.00

Osterspiele * - Filmfest in Oberstdorf

19.30

Die Goldberger - volkstümlich, rockig, modern

14.4.

SAMSTAG 10.15

Adula-Klinik Oberstdorf - Info-Telefon 08322 7090

19.00

Evangelisch - das Ganze leben

21.4.

Betroffene berichten, SLAA Selbsthilfegruppe

19.30

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

SAMSTAG 10.15

Virtuelle Welten außer Kontrolle: Wenn das Internet süchtig macht. Ref.: Dr. Matthias Wagner

23.4.

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie Adula-Klinik Oberstdorf - Info-Telefon 08322 7090

Oldies und Evergreens mit der Tanzkapelle Immergrün. Dampfbierbrauerei

15.4.

für Sex-, Liebes- und Beziehungssüchtige Adula Klinik Oberstdorf - Info-Telefon 08322 7090

„Sei gut zu Dir!“

Stille, Innehalten, Ankommen bei mir, mich neu spüren, schwerelos werden, Klarheit finden. Gestaltung: Pater P. Wagner, Simone Althaus Johannisheim

20.00

Ein guter Blutdruck wird immer wichtiger

24.4.

Spiritualität - Integrale Praxis als Weg der Gene- sung - Ref.: Wolfram Kölling, Dipl.Psychologe

Vortrag von Dr. med. Ulrich Bäcker, Chefarzt Krankenhaus Oberstdorf - Johannisheim

Feier der Erstkommunion

SONNTAG 9.30

Kath. Pfarrkirche

10.00

Literaturgottesdienst, mit dem Buch „Krabat“ von Otfried Preußler, mit Pfr. Roland Sievers Evang. Christuskirche

17.00

Dankandacht der Erstkommunionkinder

DIENSTAG 10.15

Adula-Klinik Oberstdorf - Info-Telefon 08322 7090

26.4.

Seniorennachmittag

DONNERSTAG Veranstalter: CSU Frauenunion 14.30 Johannisheim

Kath. Pfarrkirche

16.4.

Spielfilm „Krabat“ mit Christian Redl, David Kross, Daniel Brühl, Dauer 115 Min. Evang. Gemeindehaus, Eintritt frei, Gaben erbeten

MONTAG 17.00

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel. 08322 8908

Dankbarkeit als Schlüssel zu geistiger Gesund- heit, Ref.: Michael Tischinger, Chefarzt

DIENSTAG 10.15

Treffpunkt: Oberstdorf Haus Dampfbierbrauerei

Gartenmöbel-Ausstellung 2012 Oberstdorf Haus, Foyer Ob Sonnenliegen, Gartenbestuhlung, Tische aus Alu, Stahl oder Kunststoff. Lassen Sie sich inspirieren und besuchen Sie uns auf unserer Ausstellung im Oberstdorf

Kolping Kinderkleider Basar - Annahme und

MONTAG 14.30 - 17.30

Verkauf von Kinderkleidung, Spielsachen, Büchern Kolping Haus, Obere Bahnhofstr. 10

18.00

Allgäuer Hausmusik von jungen Künstlern und literarische Texte

20.00

Märchen von Liebe und Erlösung

28.4.

Ref.: Manfred Alraun, Medizinphysiker Adula Klinik Oberstdorf - Info-Telefon 08322 7090

20.00

Frühlingssingen der Jodlergruppe Oberstdorf

gelesen von Kurseelsorger Pater Peter Wagner SAC Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“, Eintritt frei

mit Almut Neubecker (Erzählerin) und Martina Noichl (Harfe) Johannisheim

Heilung durch Wandlung

SAMSTAG 10.15

Mit einem abwechslungsreichen Programm sowie Gruppen, welche einen volksmusikalischen Leckerbissen versprechen, präsentiert die Jodlergruppe ihr diesjähriges Frühlingskonzert Oybele Halle, KVV: Tourist Info: Tel. 08322 700290

*) Osterspiele - für Kinder im Alter von 6 - 14 Jahren Anmeldung erforderlich, kostenpflichtig

Bergwandern Klettersteige Alpenüberquerung Hochtouren

+49 (0) 8322 940 75-0 • info@alpinschule-oberstdorf.de

www.alpinschule-oberstdorf.de Unbenannt-2 1

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 21 April.indd 9

O'dorfMagAd2012.indd 1 31.01.2012 10:09:57

08.02.12 12:25

26.03.12 09:24 22.03.2012 15:01:24


22

AKTIVDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN EINGESchRäNKTE ÖFFNUNGSZEITEN DER WIchTIGSTEN TOURISMUSEINRIchTUNGEN

FRÜhJAhR 2012 Nebelhornbahn

Vom 2.5. bis einschl. 16.5. wegen Revision außer Betrieb. (Je nach Wetter- und Schneelage sowie Revisionsverlauf kann sich die Inbetriebnahme der Bahn- und Gastronomiebetriebe verschieben.) Info-Tel. 08322/96000

Ostersonntag, 8.4., und Ostermontag, 9.4., geschlossen! Tel. 08322/959322 cinecenter

Durchgehend geöffnet. Tel. 08322/800333 www.cinecenter-oberstdorf.de

Kurfilmtheater

Durchgehend geöffnet. Tel. 08322/978970 www.ok-kino.de

in form park (Fitness, Tennis, Klettern, Kurse, Sauna & Solarium)

Mo. + Fr. 8.00 – 22.00 Uhr Di. – Do. 9.00 – 22.00 Uhr Sa. 15.00 – 20.00 Uhr So. 10.00 – 18.00 Uhr Tel. 08322/7979

Kegelbahn

Restaurant Schützenhaus, Roßbichlstr. 8, auf Anfrage unter Tel. 08322/9408222. Betriebsferien ab 16.4. bis einschl. 6.5.

SöllereckRodel Vom 16.4. bis einschl. 11.5. wegen Revision (Sommerrodelbahn) außer Betrieb. (Je nach Wetter- und Schneelage sowie Revisionsverlauf kann sich die Inbetriebnahme verschieben.) Info-Tel. 08322/98756

Salzgrotte

Durchgehend geöffnet von 9.45 – 12.45 Uhr und 14.45 – 18.00 Uhr. Letzte Sitzung 17 Uhr, Tel. 08322/4015371

Bibliothek im Oberstdorf haus

Vom 17.4. bis einschl. 4.5. geschlossen.

heini-KlopferSkiflugschanze

café Dorfbrunnen Vom 9.4. bis einschl. 30.4. geschlossen. Oberstdorf haus Öffnungszeiten von 9.00 –18.00 Uhr, bis Ende Mai immer mittwochs Ruhetag.

Fellhornbahn

Söllereckbahn

Vom 10.4. bis einschl. 11.5. wegen Revision außer Betrieb. (Je nach Wetter- und Schneelage sowie Revisionsverlauf kann sich die Inbetriebnahme der Bahn- und Gastronomiebetriebe verschieben.) Info-Tel. 08322/96000 Vom 16.4. bis einschl. 11.5. wegen Revision außer Betrieb. (Je nach Wetter- und Schneelage sowie Revisionsverlauf kann sich die Inbetriebnahme der Bahn- und Gastronomiebetriebe verschieben.) Info-Tel. 08322/98756

Vom 16.4. bis einschl. 11.5. wegen Revision außer Betrieb. (Je nach Wetter- und Schneelage sowie Revisionsverlauf kann sich die Inbetriebnahme verschieben.) Info-Tel. 08322/98756

Kletterwald

Vom 12.5. bis einschl. 4.11. geöffnet. Info-Tel. 08322/98756

Erdinger Arena am Schattenberg

Durchgehend geöffnet. Tel. 08322/8090300. Bis 11.5. täglich von 10.00 –17.00 Uhr zur Besichtigung geöffnet.

Oberstdorf Therme Durchgehend geöffnet. Tel. 08322/606960. Bis 30.4. – Therme täglich von 10 –19 Uhr, Sauna täglich von 10 –22 Uhr. Vom 1.5. bis 30.9. – Therme täglich von 10 –19 Uhr, Sauna täglich von 12 –21 Uhr – freitags und samstags bis 22 Uhr. Marktbähnle

Laut Fahrplan oder auf Anfrage unter Tel. 08322/98551 oder mobil 0171/5855363

Breitachklamm

Nach der Schneeschmelze und den darauffolgenden Aufräumarbeiten wird die Breitachklamm voraussichtlich Anfang Mai wieder geöffnet. Nähere Auskünfte unter Tel. 08322/4887. Je nach Wetter und Fortschritt der Schneeschmelze kann sich die Wiedereröffnung verschieben.

Eissportzentrum

Bis einschl. 20.5. geschlossen. Tel. 08322/700500

Bergschau 813NN Durchgehend geöffnet. Tel. 08322/959484 Montag bis Freitag 10.00 –12.30 Uhr und 14.30 –18.00 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertage 10.00 –12.30 Uhr Karfreitag, 6. April, geschlossen! ––––––

heimatmuseum

Vom 16.4. bis einschl. 7.5. geschlossen. Tel. 08322/5470, 2218, 2226

Schnapsmuseum

Vom 16.4. bis 20.4. von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Vom 23.4. bis 27.4. von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Karfreitag, 6.4.,

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 22

Stellwagenfahrten Bei guter Witterung und nach Bedarf werden Fahrten in die einzelnen Täler durchgeführt. Stellwagenfahrten müssen direkt bei den einzelnen Lohnkutschereien gebucht werden (eine Liste der Adressen ist in der TouristInformation erhältlich). Kleinwalsertaler Bergbahnen: Kanzelwandbahn

Vom 16.4. bis einschl. 16.5. außer Betrieb. (Je nach Wetter- und Schneelage sowie Revisionsverlauf kann sich die Inbetriebnahme des Fahrbetriebes verschieben.) Info-Tel. 0043/(0)5517/52740

Walmendingerhornbahn

Vom 10.4. bis einschl. 4.5. außer Betrieb. (Je nach Wetter- und Schneelage sowie Revisionsverlauf kann sich die Inbetriebnahme des Fahrbetriebes verschieben.) Info-Tel. 0043/(0)5517/52740

Ifen 2000

Vom 10.4. bis einschl. 29.6. außer Betrieb. (Je nach Wetter- und Schneelage sowie Revisionsverlauf kann sich die Inbetriebnahme des Fahrbetriebes verschieben.) Tel. 0043/(0)5517/53340

– änderungen vorbehalten – Diese Angaben wurden von den einzelnen Tourismuseinrichtungen gemeldet. Für die Richtigkeit übernimmt Tourismus Oberstdorf keine Gewähr! Die Betriebsferien der einzelnen Restaurants und Gaststätten entnehmen Sie bitte einer gesonderten Liste, die Sie in der Tourist-Information erhalten. Wir bitten um Ihr Verständnis für die notwendigen eingeschränkten Öffnungszeiten und wünschen Ihnen einen angenehmen und erholsamen Aufenthalt in Oberstdorf! Weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer 08322/700-0 oder im Internet unter www.oberstdorf.de Ihr Tourismus Oberstdorf

26.03.12 09:24


AKTIVDORF

23

OBERSTDORFER NATURGENUSS – MIT AllEN SINNEN ERlEBEN Natur-Erlebnis-Programm vom 28. April bis 24. Juni 2012 Die Oberstdorfer Natur bietet eine unglaubliche Vielfalt an Erlebnissen. Um die Entdeckung dieser Naturschönheiten für Sie noch einfacher und spannender zu machen, veranstaltet Tourismus Oberstdorf nach dem großen Erfolg im Frühling und Herbst 2011 auch in diesem Jahr vom 28. April bis 24. Juni 2012 die Naturgenuss-Aktionswochen. „Oberstdorfer Naturgenuss – mit allen Sinnen erleben“ bietet ein stimmiges Wochenprogramm, das auf den Säulen Wissen & Entdecken, Kulinarik & Genuss, Bewegung & Gesundheit, basiert. Die Gäste lernen bei geführten Wanderungen mit ausgebildeten Wanderführern Wissenswertes über die heimische Flora und Fauna sowie über Wildkräuter und deren Zubereitung. Wissenswertes über die heimische Flora und Fauna vermit-

teln die Vorträge unserer Naturexperten und Entspannung bieten die Kurse der Dynamischen Meditation in der Oberstdorf Therme. Eine Käsereiführung steht ebenso auf dem Programm wie der Höhepunkt der Aktionswoche, die kulinarische Tälerfahrt. Die Teilnehmer werden im Marktbähnle von Restaurant zu Restaurant gefahren. In den einzelnen Häusern werden unterschiedliche Gänge mit einheimischen Genüssen serviert. So können die Teilnehmer neben den kulinarischen Köstlichkeiten auch die wunderschöne Landschaft der Oberstdorfer Ortsteile bewundern. Zahlreiche Veranstaltungshöhepunkte runden das Programm ab. Tauchen Sie ein in die leuchtend bunte Bergwelt – mit unserem einzigartigen „Naturgenuss“-Programm.

DAS pROGRAMM MONTAG Montags heißen wir Sie vormittags bei unserer Gästebegrüßung im Oberstdorf Haus herzlich willkommen und geben Ihnen interessante Informationen und Tipps für Ihren Oberstdorf-Urlaub an die Hand. Nachmittags nimmt Sie unser Wanderführer bei einer kurzweiligen Ortsführung mit auf Entdeckungsreise. Abends sorgt dann Gesundheitsberaterin Petra Schätzler in den Räumen der Oberstdorf Therme für Entspannung.

tet Sie in der Hofsennerei „Beslers Schwand“ bereits der Senn zu einer spannenden Käsereibesichtigung. Schauen Sie ihm bei seiner Arbeit über die Schulter und erfahren Sie Wissenswertes und Interessantes zur Käseherstellung nach alter Tradition.

DIENSTAG Jetzt erscheinen die ersten grünen Blätter und Blüten nach einem frostigen Winter. Gehen Sie mit Frau Andreas-Arnold auf eine ca. 1,5-Stunden-Entdeckungstour und erleben Sie dabei die Vielfalt unserer Frühlingskräuter. Im Anschluss geht es zum Workshop in unsere Kräuterküche. Sie erfahren allerlei Wissenswertes über die Verarbeitung und Nutzung der Wildkräuter, erhalten schriftliche Unterlagen und Arbeitsmaterial und nehmen Selbstgemachtes mit nach Hause. Abends lädt Sie Diplom-Biologe Henning Werth vom Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. bzw. eine seiner Kolleginnen, Monika Skirutschke, Brigitte Kraft oder Regine Willinsky, zur spannenden Vortragsreihe „Faszination Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen“ in unser Oberstdorf Haus ein. MITTWOch Mittwochs dürfen Sie noch echtes Handwerk erleben. Im wöchentlichen Wechsel öffnen die Traditions-Handwerksbetriebe „Trachtenschneiderei Übelhör“ und der Oberstdorfer Holzschnitzer Klaus Speiser ihre Werkstatt-Türen für Sie. Nachmittags steht dann das Thema „Regenerative Energien“ im Mittelpunkt. Die Profis der Energieversorgung Oberstdorf erklären Ihnen bei einer Turbinenhaus-Führung an der Mühlenbrücke die Abläufe des Wasserkraftwerks am Faltenbach. DONNERSTAG Donnerstags wandern wir gemütlich in der Gruppe hinauf zum idyllisch gelegenen Weiler „Schwand“ am Freibergsee. Dort erwar-

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 23

26.03.12 09:24


24

OBERSTDORF

MAGAZIN FREITAG Den Höhepunkt der Aktionswochen bildet die kulinarische Tälerfahrt. Dabei chauffiert Sie das Oberstdorfer Marktbähnle komfortabel von Restaurant zu Restaurant, wo Ihr Gaumen bei einzelnen Gängen mit feinsten regionalen Spezialitäten verwöhnt wird. So können Sie neben den kulinarischen Köstlichkeiten auch noch die wunderschöne Landschaft der Oberstdorfer Seitentäler genießen. Karten: 39,50 R, beinhaltet Halbtages-Fahrt mit dem Marktbähnle, 4-Gänge-Menü und Abschlussdrink (exklusive Getränke bei den Gängen 2, 3, 4). Kartenvorverkauf: Tourismus Oberstdorf im Oberstdorf Haus, Tel. 08322/700-290. Begrenzte Teilnehmerzahl, sichern Sie sich Ihre Karten rechtzeitig! TOUR „TRETTAchTAl“ 4.5. / 18.5. / 1.6. / 8.6. 11.30 Uhr: Prosecco, Holunder- & Tomate-Mozzarella-BasilikumSpießchen und Grissinis mit Rauchschinken – Oberstdorf Haus 12.30 Uhr: Warmes geräuchertes Forellenfilet mit frischem Holzofenbrot und Preiselbeermeerrettich – Café-Restaurant Christlessee 13.30 Uhr: Schweinemedaillons an Pfefferrahmsoße mit hausgemachten Bärlauchspätzle und bunter Salatschüssel – Berggasthof Riefenkopf 15.30 Uhr: Kaffee/Kuchen – Berggasthof Spielmannsau 16.30 Uhr: Maibowle – Oberstdorf Haus

AKTIVDORF

TOUR „VORDERES STIllAchTAl“ 11.5. / 25.5. / 15.6. / 22.6. 11.30 Uhr: Prosecco, Holunder- & Tomate-Mozzarella-BasilikumSpießchen und Grissinis mit Rauchschinken – Oberstdorf Haus 12.30 Uhr: Hausgemachter Ziegenkäse im Speckmäntelchen gebraten, parfümiert mit Trüffelöl und Waldhonig, auf kleinem Salatbukett – Alpengasthof Schwand 13.30 Uhr: Krustenbraten vom Allgäuer Schweindl an Dunkelbiersoße, Bärlauchspätzle mit eigenem Bärlauchpesto oder Röstkartoffeln, Frühlingsgemüse – Berggasthof Laiter 15.30 Uhr: Kaffee/Kuchen – Gaststätte Faistenoy 16.30 Uhr: Maibowle – Oberstdorf Haus

pROGRAMM SAMSTAG, 28.4. Wochenmarkt 8 –13 Uhr Frühlingssingen der Jodlergruppe Oberstdorf 20.00 Uhr SONNTAG, 29.4. Matinée mit Robert Kucharski am Klavier 10.30 Uhr Tanztee 16.00 Uhr MONTAG, 30.4. Gästebegrüßung 10.30 –11.30 Uhr Ortsführung 14 –16 Uhr Kosten: 5 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer ist die Ortsführung kostenlos. Dynamische Meditationen in der Oberstdorf Therme 18.30 – 20 Uhr Kosten: 20 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer 15 R. DIENSTAG, 1.5. Kräuterwanderung & Kräuterküche 10 –12.30 Uhr Kosten: 20 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer 15 R.

Kartenvorverkauf: Tourismus Oberstdorf, Tel. 08322/700-290, begrenzte Teilnehmerzahl. Vortragsreihe: Naturschutzgebiet Allgäuer hochalpen 19.30 –20.30 Uhr MITTWOch, 2.5. Oberstdorfer handwerk – holzschnitzer 10 –14 Uhr Kosten: 5 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer kostenlos. Führung Turbinenhaus Faltenbachkraftwerk 13.30 –14.30 Uhr Treffpunkt: Turbinenhaus Mühlenbrücke (zwischen Nebelhornbahn und Oybelehalle). Imkereibesichtigung 14 –16 Uhr Anmeldung: Tourist-Information im Oberstdorf Haus, Tel. 700-127. Kosten: 5 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer 3 R. DONNERSTAG, 3.5. Wanderung mit Käsereiführung 10 –17 Uhr Kosten: 5 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer ist diese Wanderung kostenlos. Vortrag: leben im Bienenstock 18.30 – 20 Uhr Kosten: 7 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer 5 R. Kartenvorverkauf: Tourismus Oberstdorf, Tel. 08322/700-290 FREITAG, 4.5. Eröffnung NATURA 2000 im Oberstdorf haus 10 –10.30 Uhr Kulinarische Tälerfahrt mit dem Marktbähnle 11.30 –16.30 Uhr Kosten: 39,50 R, beinhaltet Halbtages-Fahrt mit dem Marktbähnle, 4-Gänge-Menü und Abschlussdrink (exklusive Getränke bei den Gängen 2, 3, 4). Kartenvorverkauf: Tourismus Oberstdorf im Oberstdorf Haus, Tel. 08322/700-290. Begrenzte Teilnehmerzahl, sichern Sie sich Ihre Karten rechtzeitig! SAMSTAG, 5.5. Wochenmarkt 8 –13 Uhr

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 24

26.03.12 09:24


AKTIVDORF

SONNTAG, 6.5. Matinée mit Robert Kucharski am Klavier 10.30 Uhr Tanztee 16.00 Uhr MONTAG, 7.5. Gästebegrüßung 10.30 –11.30 Uhr Ortsführung 14 –16 Uhr Kosten: 5 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer ist die Ortsführung kostenlos. Dynamische Meditationen in der Oberstdorf Therme 18.30 –20 Uhr Kosten: 20 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer 15 R. DIENSTAG, 8.5. Kräuterwanderung & Kräuterküche 10 –12.30 Uhr Kosten: 20 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer 15 R. Kartenvorverkauf: Tourismus Oberstdorf, Tel. 08322/700-290, begrenzte Teilnehmerzahl. Vortragsreihe: Naturschutzgebiet Allgäuer hochalpen 19.30 – 20.30 Uhr MITTWOch, 9.5. Oberstdorfer handwerk – Trachtenschneiderin 10 –11 Uhr Kosten: 5 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer kostenlos. Führung Turbinenhaus Faltenbachkraftwerk 13.30 –14.30 Uhr Treffpunkt: Turbinenhaus Mühlenbrücke (zwischen Nebelhornbahn und Oybelehalle). DONNERSTAG, 10.5. Wanderung mit Käsereiführung 10 –17 Uhr Kosten: 5 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer ist diese Wanderung kostenlos. FREITAG, 11.5. Kulinarische Tälerfahrt mit dem Marktbähnle 11.30 –16.30 Uhr Kosten: 39,50 R, beinhaltet Halbtages-Fahrt mit dem Marktbähnle, 4-Gänge-Menü und Abschlussdrink (exklusive Getränke bei den Gängen 2, 3, 4). Kartenvorverkauf: Tourismus Oberstdorf im Oberstdorf Haus, Tel. 08322/700-290. Begrenzte Teilnehmerzahl, sichern Sie sich Ihre Karten rechtzeitig! SAMSTAG, 12.5. Wochenmarkt 8 –13 Uhr IV. Internationaler Oberstdorfer Musikwettbewerb SONNTAG, 13.5. Matinée mit Robert Kucharski am Klavier 10.30 Uhr Tanztee 16.00 Uhr MONTAG, 14.5. Gästebegrüßung 10.30 –11.30 Uhr Ortsführung 14 –16 Uhr Kosten: 5 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer ist die Ortsführung kostenlos. Dynamische Meditationen in der Oberstdorf Therme 18.30 –20 Uhr Kosten: 20 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer 15 R. Videofilm-Vortrag: Die schönsten Bergtouren rund um Oberstdorf 20 –21.30 Uhr Karten an der Abendkasse DIENSTAG, 15.5. Kräuterwanderung & Kräuterküche 10 –12.30 Uhr Kosten: 20 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer 15 R. Kartenvorverkauf: Tourismus Oberstdorf, Tel. 08322/700-290, begrenzte Teilnehmerzahl.

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 25

25 Vortragsreihe: Naturschutzgebiet Allgäuer hochalpen 19.30 – 20.30 Uhr MITTWOch, 16.5. Oberstdorfer handwerk – holzschnitzer 10 –14 Uhr Kosten: 5 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer kostenlos. Führung Turbinenhaus Faltenbachkraftwerk 13.30 –14.30 Uhr Treffpunkt: Turbinenhaus Mühlenbrücke (zwischen Nebelhornbahn und Oybelehalle). Imkereibesichtigung 14 –16 Uhr Anmeldung: Tourist-Information im Oberstdorf Haus, Tel. 700-127. Kosten: 5 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer 3 R. DONNERSTAG, 17.5. Wanderung mit Käsereiführung 10–17 Uhr Kosten: 5 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer ist diese Wanderung kostenlos. Vortrag: leben im Bienenstock 18.30 – 20 Uhr Kosten: 7 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer 5 R. Kartenvorverkauf: Tourismus Oberstdorf, Tel. 08322/700-290. FREITAG, 18.5. Kulinarische Tälerfahrt mit dem Marktbähnle 11.30 –16.30 Uhr Kosten: 39,50 R, beinhaltet Halbtages-Fahrt mit dem Marktbähnle, 4-Gänge-Menü und Abschlussdrink (exklusive Getränke bei den Gängen 2, 3, 4). Kartenvorverkauf: Tourismus Oberstdorf im Oberstdorf Haus, Tel. 08322/700-290. Begrenzte Teilnehmerzahl, sichern Sie sich Ihre Karten rechtzeitig! SAMSTAG, 19.5. Wochenmarkt 8 –13 Uhr IV. Internationaler Oberstdorfer Musikwettbewerb SONNTAG, 20.5. Gebirgstäler-halbmarathon 10 –14 Uhr Matinée mit Robert Kucharski am Klavier 10.30 Uhr Tanztee 16.00 Uhr MONTAG, 21.5. Gästebegrüßung 10.30 –11.30 Uhr Ortsführung 14 –16 Uhr Kosten: 5 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer ist die Ortsführung kostenlos. Dynamische Meditationen in der Oberstdorf Therme 18.30 –20 Uhr Kosten: 20 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer 15 R. DIENSTAG, 22.5. Kräuterwanderung & Kräuterküche 10 –12.30 Uhr Kosten: 20 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer 15 R. Kartenvorverkauf: Tourismus Oberstdorf, Tel. 08322/700-290, begrenzte Teilnehmerzahl. Naturführung am Tag der Artenvielfalt ins Oytal 10 –15 Uhr Vortragsreihe: Naturschutzgebiet Allgäuer hochalpen 19.30 – 20.30 Uhr MITTWOch, 23.5. Oberstdorfer handwerk – Trachtenschneiderin 10 –11 Uhr Kosten: 5 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer kostenlos. Führung Turbinenhaus Faltenbachkraftwerk 13.30 –14.30 Uhr Treffpunkt: Turbinenhaus Mühlenbrücke (zwischen Nebelhornbahn und Oybelehalle). Konzert Acoustic Revolution, Irish Rock

26.03.12 09:24


26

OBERSTDORF

MAGAZIN DONNERSTAG, 24.5. Wanderung mit Käsereiführung 10 –17 Uhr Kosten: 5 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer ist diese Wanderung kostenlos. FREITAG, 25.5. Kulinarische Tälerfahrt mit dem Marktbähnle 11.30 –16.30 Uhr Kosten: 39,50 R, beinhaltet Halbtages-Fahrt mit dem Marktbähnle, 4-Gänge-Menü und Abschlussdrink (exklusive Getränke bei den Gängen 2, 3, 4.) Kartenvorverkauf: Tourismus Oberstdorf im Oberstdorf Haus, Tel. 08322/700-290. Begrenzte Teilnehmerzahl, sichern Sie sich Ihre Karten rechtzeitig! SAMSTAG, 26.5. Wochenmarkt 8 –13 Uhr SONNTAG, 27.5. Matinée mit Robert Kucharski am Klavier 10.30 Uhr Tanztee 16.00 Uhr MONTAG, 28.5. Gästebegrüßung 10.30 –11.30 Uhr Ortsführung 14 –16 Uhr Kosten: 5 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer ist die Ortsführung kostenlos. Dynamische Meditationen in der Oberstdorf Therme 18.30 –20 Uhr Kosten: 20 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer 15 R. DIENSTAG, 29.5. Kräuterwanderung & Kräuterküche 10 –12.30 Uhr Kosten: 20 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer 15 R. Kartenvorverkauf: Tourismus Oberstdorf, Tel. 08322/700-290, begrenzte Teilnehmerzahl. Vortragsreihe: Naturschutzgebiet Allgäuer hochalpen 19.30 – 20.30 Uhr Videofilm-Vortrag: Wanderungen in die Oberstdorfer Täler 20 – 21.30 Uhr MITTWOch, 30.5. Oberstdorfer handwerk – holzschnitzer 10 –14 Uhr Kosten: 5 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer kostenlos. Führung Turbinenhaus Faltenbachkraftwerk 13.30 –14.30 Uhr Treffpunkt: Turbinenhaus Mühlenbrücke (zwischen Nebelhornbahn und Oybelehalle). Imkereibesichtigung 14 –16 Uhr Anmeldung: Tourist-Information im Oberstdorf Haus, Tel. 700-127. Kosten: 5 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer 3 R.

KUlTURDORF AKTIVDORF

DONNERSTAG, 31.5. Wanderung mit Käsereiführung 10 –17 Uhr Kosten: 5 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer ist diese Wanderung kostenlos. Vortrag: leben im Bienenstock 18.30 – 20 Uhr Kosten: 7 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer 5 R. Kartenvorverkauf: Tourismus Oberstdorf, Tel. 08322/700-290. FREITAG, 1.6. Kulinarische Tälerfahrt mit dem Marktbähnle 11.30 –16.30 Uhr Kosten: 39,50 R, beinhaltet Halbtages-Fahrt mit dem Marktbähnle, 4-Gänge-Menü und Abschlussdrink (exklusive Getränke bei den Gängen 2, 3, 4). Kartenvorverkauf: Tourismus Oberstdorf im Oberstdorf Haus, Tel. 08322/700-290. Begrenzte Teilnehmerzahl, sichern Sie sich Ihre Karten rechtzeitig! SAMSTAG, 2.6. Wochenmarkt 8 –13 Uhr SONNTAG, 3.6. Matinée mit Robert Kucharski am Klavier 10.30 Uhr Tanztee 16.00 Uhr MONTAG, 4.6. Gästebegrüßung 10.30 –11.30 Uhr Ortsführung 14 –16 Uhr Kosten: 5 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer ist die Ortsführung kostenlos. Dynamische Meditationen in der Oberstdorf Therme 18.30 –20 Uhr Kosten: 20 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer 15 R. DIENSTAG, 5.6. Kräuterwanderung & Kräuterküche 10 –12.30 Uhr Kosten: 20 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer 15 R. Kartenvorverkauf: Tourismus Oberstdorf, Tel. 08322/700-290, begrenzte Teilnehmerzahl. Vortragsreihe: Naturschutzgebiet Allgäuer hochalpen 19.30 – 20.30 Uhr MITTWOch, 6.6. Oberstdorfer handwerk – Trachtenschneiderin 10 –11 Uhr Kosten: 5 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer kostenlos. Führung Turbinenhaus Faltenbachkraftwerk 13.30 –14.30 Uhr Treffpunkt: Turbinenhaus Mühlenbrücke (zwischen Nebelhornbahn und Oybelehalle). DONNERSTAG, 7.6. Wanderung mit Käsereiführung 10 –17 Uhr Kosten: 5 R, für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu-Walser-Card und Oberstdorfer ist diese Wanderung kostenlos. FREITAG, 8.6. Kulinarische Tälerfahrt mit dem Marktbähnle 11.30 –16.30 Uhr Kosten: 39,50 R, beinhaltet Halbtages-Fahrt mit dem Marktbähnle, 4-Gänge-Menü und Abschlussdrink (exklusive Getränke bei den Gängen 2, 3, 4). Kartenvorverkauf: Tourismus Oberstdorf im Oberstdorf Haus, Tel. 08322/700-290. Begrenzte Teilnehmerzahl, sichern Sie sich Ihre Karten rechtzeitig! Fledermausexkursion 20.30 Uhr SAMSTAG, 9.6. Wochenmarkt 8 –13 Uhr

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 26

26.03.12 09:24


KUlTURDORF

27

BERGWElTEN – FOTOGRAFIERT UND KETTENGESäGT Historische Fotografien aus Oberstdorf von Fritz und Eugen Heimhuber Kettensägeskulpturen von Michael Vogler Seit 135 Jahren haben die Foto-Pioniere der Familie Heimhuber in vier Generationen Ereignisse im Allgäu festgehalten, Landschaften und Ortsansichten dokumentiert sowie Menschen porträtiert. Ihre Fotografien erzählen die Geschichte des Allgäus als Verschmelzung von perfekten Augenblicken, subjektiven Blickwinkeln und künstlerischer Brillanz – Dokumentation und Kunstwerk zugleich. Das Kunsthaus Villa Jauss zeigt faszinierende Einblicke in einen „Schatz“, der gerade im Projekt „Visuelles Gedächtnis Allgäu“ gehoben, gesichtet und bewahrt wird. Eine ganz andere Art, Gesehenes und Erlebtes umzusetzen in Form, die Entwicklung von Kultur und Landschaften festzuhalten und mit verstecktem Witz zu beleuchten, zeigt Michael Vogler in seinen Reliefskulpturen. Auch hier Bergwelten, die Blickwinkel kritisch mit innovativen Techniken modernster Bildhauerkunst in Szene gesetzt. Das Ergebnis: fesselnde Installationen, Phantasielandschaften, Berg- und Schluchtenwelten mit extremer Tiefenwirkung, mal mystisch und geheimnisvoll, mal bedrohlich und anklagend oder einfach verblüffend. Die Ausstellung im Kunsthaus Villa Jauss präsentiert kunstvolle Bergwelten historisch-vertraut und ganz modern voller Tiefblick.

historischer tourengeher

Dorfblut 2010

Kunsthaus Villa Jauss, Oberstdorf, Fuggerstraße 7 bis 6. Mai, Donnerstag bis Sonntag, 15 bis 18 Uhr

Uhr 9.30 1 d n 0u . 18.3 EISliEch w R e j , i N a E M . AL ng erforder H ril / 9 C p S A . 4 NG eldu

KLAtel. Voranm

Täglich geöffnet: 9.45 - 18.00 Uhr, auch sonn- und feiertags

vom 16. April - 13. Mai von 12.00 - 14.45 Uhr geschlossen (letzte Sitzung 17.00 Uhr)

www.salzgrotte-oberstdorf.de

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 27

26.03.12 09:24


28

KUlTURDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

DAMAlS ... VOR 60 JAhREN Im April 1952 gelingt Georg Maier und Rolf Hermann die erste Winterbegehung der direkten Nordwand der Wengenköpfe Das riesige Bollwerk der Wengenköpfe, die den Abschluss des Retterschwangtales darstellen, baut sich auf wie eine gewaltige Mauer. Felswände, die an die 700 Meter hoch sind, durchzogen von Rinnen und Kaminen – wild, unnahbar. Und wer schon einmal den Hindelanger Klettersteig begangen hat, kennt den atemberaubenden Tiefblick hinab in diese Nordabstürze mit ihren Wandfluchten, die den kompletten Alpinisten herausfordern! Wände, die mehr zu bieten haben als nur den Kick eines kurzen Gangs an der Sturzgrenze. Sie lassen den Kletterer die gewaltige Natur des Hochgebirges allgegenwärtig erscheinen, sie sind ihm Abenteuer und ein Fest für die Sinne! Verbunden durch den lanx zackigen Grat x zwischen Nebelhorn und Daumen, ist der eingen, x dieser Felsmauern wohl die Nordwand des Westdrucksvollste Teil xx lichen Wengenkopfes, die mit ausgeprägten Rissen, Rampen, Kanten und Schluchten die typischen Merkmale großer Nordflanken aufweist. Hier im zentralen Teil an einer dieser pfeilerartigen Kanten suchte der bekannte Ulmer Bergsteiger Georg Maier das besondere Erlebnis. Seine gewählte Route, der Nordpfeiler, hielt alles bereit, was eine echte alpine Bergtour ausmacht: viele Seillängen, abwechselnd anregende, schöne Kletterei, Stellen, die äußerst schwierig sind und brüchige Passagen. Dazu eine gute Portion Ausgesetztheit. Sich in so ein Gelände in der kalten Jahreszeit zu wagen, blieb nur den besten und erfahrensten Bergsteigern vorbehalten.Skitouren In Schneeschuhwandern den fünfziger und sechziger Jahren des vorigen Jahrhunderts war die goldene Zeit der Wintererstbegehungen. Die Avantgarde Tiefschneekurse der damaligen Kletterelite machte sich auf, die großen, schattigen Lawinenkurse Nordwände bei Schnee und Eis zu durchsteigen – mal zum Selbstzweck, bisweilen aber auch zum Training für die Achttausender Eisklettern des Himalaja.Im April 1952 spurten zwei Spitzenalpinisten auf Skiern durch das Retterschwangtal: Georg Maier und Rolf Herr+49 (0) 8322 940war 75-0 mann. Georg Maier bekannt dafür, dass er bewusst das Abenteuer suchte. So war ihr Ziel der Nordpfeiler des Westlichen Weninfo@alpinschule-oberstdorf.de genkopfes. Sie übernachteten in einer kleinen Hütte. Am nächsten Morgen tasteten sie sich im Dunkeln über hart gefrorenes Gelände und wühlten sich schließlich durch tiefen Pulverschnee hinauf

www.alpinschule-oberstdorf.de ... um Berge besser

O'dorfMagAd2012.indd 1

x x winterklettern in den Allgäuer Bergen! hier bei den Dreharbeiten zu seinem neuen x x „höfats-Film“. Foto: Jürgen Schafroth

zum Einstieg. In einem Zug schafften sie die Durchsteigung, erreichten in der Dunkelheit den Gipfel. Auf ein kaltes Biwak hatten sie allerdings keine Lust, und da Maier sich gut auskannte, arbeiteten sie sich hinab zum Edmund-Probst-Haus am Nebelhorn. Der gebürtige Schwarzwälder (1911–1967) wäre im November letzten Jahres 100 Jahre alt geworden. In Ulm lebte und arbeitete er als Malermeister und auch als Kunstmaler. Schon vor dem Zweiten Weltkrieg unternahm Maier schwere Felstouren in den Alpen, machte insgesamt fast 2000 extreme Touren, und das meist noch als Seilerster. 1950 begann Georg „Schorsch“ Maier im Allgäu eine großartige Serie von schweren Winterbegehungen, die meist kleinen Expeditionen bei Schnee und Kälte glichen. Eine knappe Auswahl seiner Allgäuer Wintererstbegehungen: Fuchskarspitze direkte Gelbe Wand, Bschießer-Südkante, Kleiner Daumen-Nordwand, Höfats direkte Nordwand, Himmelhorn „Rädlergrat“. Maier setzte sich mit großem Engagement für die Kletterausbildung der Jugend ein und leitete zahllose Kurse. Bei einem seiner Ausbildungskurse stürzte der erfahrene Alpinist tragischerweise mit einer Wechte in den Tod. Alle Facetten des Alpinismus von Sportklettern bis Canyoning

Unterhaltungsmusik 31.01.12 09:16 Unbenannt-2 1

www.hk-werbung.de

HHH Familie Lemke

Hotel

Trettachstüble

Hotel Restaurant Café

Oststraße 42 - 87561 Oberstdorf - Telefon (08322) 4768 www.trettachstueble-oberstdorf.de - Dienstag Ruhetag

Familien Scheuerl & Kleber

Hotel Traube

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 28

Oberstdorf

x

x

Rustikal eingerichtete Gasträume, gemütliches Restaurant und Kaminzimmer in herrlicher Atmosphäre

31.01.2012 10:09:57

Preisgünstige Tagesmenüs Schwäbische Küche Wellnessbereich mit Infrarotkabine und Sauna mit Ruhezone, Aufenthaltsraum für Hausgäste, Personenaufzug (rollstuhlgeeignet), behindertengerechtes WC

werbewind.com

26.03.12 09:24


KUlTURDORF

begeistern den 1965 geborenen Allgäuer Jürgen Schafroth, der sich zudem als Bergfilmer einen Namen gemacht hat. Und natürlich ist er auch im Winter in Fels und Eis unterwegs. „Das Winterbergsteigen ist schon etwas ganz Besonderes. Anders als beim Skitourengehen sind sehr wenige andere unterwegs. Das ermöglicht besondere Erlebnisse. Und klar friert man trotz Daunenschlafsack auch mal im Biwak, aber das geht ja vorbei, und die Eindrücke, die man gerade beim Biwakieren im Winter hat, sind einfach Georg Maier Archiv Jörg Maier großartig“, schwärmt der Immenstädter, der als Filmemacher ein geschultes Auge hat. „Die Sonnenuntergänge im Schnee, dieses besondere Licht. Erst vor kurzem habe ich ein Filmprojekt über eine Höfats-Traverse im Winter abgeschlossen und bin immer noch begeistert“, erzählt Schafroth und ergänzt als Kenner der Szene: „Alpenweit ist das Winterbergsteigen ‚in Mode‘ gekommen, so wird z. B. die Eiger-Nordwand zunehmend im Winter durchstiegen, weil da die Verhältnisse ungefährlicher sind. Aber auch im Allgäu sind ein paar junge, sehr aktive Bergsteiger unterwegs.“ Dass es im Winter am Berg nicht nur schön, sondern auch gefährlich sein kann, weiß ein Alpinist wie Schafroth selbstverständlich ebenfalls. So kann er auch kleine Tipps geben: „Klar ist es nicht nur wegen der Lawinen manchmal heikel, und man muss schon mal öfter zurückgehen, aber das gehört mit dazu. Man muss einfach abwarten können, und durch die guten Wetter- und Lawinenlageberichte ist man bestens informiert.“ Einer wie Schafroth kennt natürlich auch die großen Namen der Bergsteigerpioniere, wie den von Georg Maier. Und er hat Respekt vor deren Leistung. „Wir haben in den alten Unterlagen geschaut, was die Bergsteiger schon früher im Winter gemacht haben. Denn Namen wie Willi Wechs oder Georg Maier gehören unvergesslich zur Allgäuer Klettergeschichte“, meint Schafroth und fügt an: „Maier war wirklich besonders gut, ja zu seiner Zeit war er einer von den Allerbesten. So viele und lange Touren hat er im Allgäu und im Wetterstein gemacht – der war ziemlich extrem. Und das mit der damaligen Ausrüstung! Dagegen sind wir heute richtige ‚Weicheier’. Da bin ich froh, dass wir eine ordentliche Ausrüstung haben, denn es soll ja auch Spaß machen. Und ist es zu kalt, hat man nicht einmal am Filmen Freude, denn mit Handschuhen kann man keine Kamera bedienen!“ Uli Auffermann

29

Mohren Restaurant Genuss am Oberstdorfer Marktplatz

• Mittwochs: Stimmungsvoller Gala-Abend • Freitags: Zünftiger Bayerischer Abend • Samstags: Fondue „chinoise“ im historischen Weinkeller

Öffnungszeiten: • Frühstücksbuffet von 7:30 – 11:00 Uhr • Warme Küche von 11:00 – 22:00 Uhr • Die Bar öffnet täglich von 17:00 – 01:00 Uhr Abends freuen wir uns über Ihre Tischreservierung. Information und Reservierung: Telefon 08322/912-0

GUTSCHEIN

für ein besonderes Andenken an Ihren Oberstdorf-Urlaub Einlösbar nach Verzehr im Mohren Restaurant

Name: Adresse: E-Mail: Pro Gast ist ein Gutschein einlösbar. Wir freuen uns auf Sie!

Auch im Sommer ist der Blick in die nordabstürze der wengenköpfe vom hindelanger Klettersteig aus gewaltig. Archiv heckmair-Auffermann

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 29

Hotel Mohren · Marktplatz 6 · 87561 Oberstdorf Tel. 08322/912-0 · Fax 08322/912-444 info@hotel-mohren.de · www.hotel-mohren.de

26.03.12 09:24


30

OBERSTDORF

MAGAZIN

KUlTURDORF

20 JAhRE BOTSchAFTER DER MUSIK 20 Jahre Botschafter der Musik im Allgäu vom 26. Juli bis 16. August 2012

Start des Kartenvorverkaufs Ein besonderer Meilenstein prägt in diesem Jahr den Oberstdorfer Musiksommer, der auf eine 20-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken kann. Freude und Stolz über das Erreichte spiegeln sich im Jubiläumsprogramm, denn viele Wegbegleiter und Jubilare werden vom 26. Juli bis 26. August 2012 zu ihrer Gratulationstour nach Oberstdorf und in die Region kommen. Dazu zählen die renommierten Dozenten der Internationalen Meisterkurse, deren treue Verbundenheit und herausragende Arbeit das Herzstück der vielfältigen Nachwuchsförderung bildet. Beim Abend der Begegnung – seit Jahren der Geheimtipp des Festivals – werden sie mit exzellenter Kammermusik den Anlass gebührend feiern. Seit 20 Jahren bereichert nun der Oberstdorfer Musiksommer das Kulturgeschehen im Allgäu. „So war es naheliegend“, erzählt der künstlerische Leiter und Gründer des Festivals Prof. Peter Buck, „dass wir für ein Jubiläumskonzert die Klassik auf Spurensuche in die Volksmusik schicken und die traditionellen musikalischen Wurzeln erblühen lassen, wenn sich klassisches Streichquartett mit Maultrommel und Zither verbündet sowie die Jodelgesangskunst erklingen wird.“ Diese Spurensuche setzt sich fort: mit den Wiener Facetten, die sich Mozart und seinen Erben widmen, mit dem Vokalkonzert von Singer Pur und führt die Festivalbesucher mit einer stimmungsvollen Konzertwanderung zum Dichterhaus nach Kornau oder zur virtuos-witzigen Premiere auf die Alpe Dornach, um endlich „Ferien vom Urlaub“ zu genießen.

Singer Pur

Mehr über die inspirierenden Konzerte mit ihrem Gespür für Exklusivität und Qualität abseits vom Mainstream erfahren Sie in einer Broschüre – sie gibt den Startschuss zum Kartenvorverkauf.

wiener Facetten

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 30

Informationen

Festivalbüro des Oberstdorfer Musiksommers Bahnhofplatz 3 | 87561 Oberstdorf Telefon 08322-700-467 www.oberstdorfer-musiksommer.de info@oberstdorfer-musiksommer.de

Kartenvorverkauf

Allgäu-Ticket 0180 5 132 132 (0,14 o pro Minute) Festivalbüro: Telefon 08322-700-447

26.03.12 09:24


KUlTURDORF

31

„hASEWIlDA VIEhSchEID“ Komödie in 3 Akten von peter landstorfer Freitag, 30. März / Samstag, 31. März / Sonntag, 1. April Beginn jeweils um 20 Uhr im Saal der Alpenrose in Tiefenbach Der „Rote Ochse“, ein veraltetes und heruntergewirtschaftetes Hotel in Hasenwild. Ein „innovativer“ und frech kreativer Paradegastronom mit seinem bierseeligen Freund, und eine engagierte Kellnerin „Olga“. Das sind in diesem Jahr die Grundzutaten der Breitachtaler Theaterspieler in Tiefenbach. Dazu kommt noch die Frau Wirtin, die sich eisern den Angriffen der hinterlistigen Nachbarswirtin vom Nobelhotel „Goldener Stier“ stellen muss und sich nach besseren Zeiten sehnt. Als die Seniorchefin vom Urlaub zurückkommt und erfährt, dass der letzte Gast wegen mangelndem Komfort und mangelnder Gastfreundlichkeit das Haus verlassen hat und sich auch noch beim benachbarten „Goldenen Stier“ einquartiert hat, das Tagesmenü der Hausgäste vom Koch an den Hund verfüttert wurde, und der einzige Gast, der Karle am Stammtisch bleibt, da kommt die Rettung. Der Freund Luitpold und ein Mords-Drum-Rausch! Was dabei raus kommt? Ein „Hasewilda Viehscheid“ und viel Unterhaltung.

Kartenvorverkauf: Tourismuszentrum Tiefenbach, Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr, Tel. 08322/700-800.

Der Koch Korbinian (Julian Forster) muss Freund luitpold (hubert Müller) mit Kranz und Euter Modell stehen für den Viehscheid und wird kritisch beäugt von Olga (Agnes Dornach) und wirt Gustl Schmalhans (hans Maier).

pASSIONSKONZERT AM pAlMSONNTAG Sonntag, 1. April, 17 Uhr, kath. pfarrkirche St. Johannes Baptist Zur musikalischen Einstimmung in die Karwoche gestaltet die Capella Sancti Magni aus Füssen am Palmsonntag um 17 Uhr das alljährliche Passionskonzert in der wundervollen Akustik der Oberstdorfer Pfarrkirche. Zur Aufführung gelangt in diesem Jahr die Markus-Passion von Reinhard Keiser, einem Zeitgenossen J. S. Bachs. Das Werk zählt zu den oratorischen Passionen, deren Bibeltext nahezu unverändert beibehalten und vertont ist. In einer erstaunlich weit ausgreifenden Ausdrucksskala offenbart sich in der 75-minütigen Passion das große künstlerische Talent des Opernkomponisten. Zu Lebzeiten Keisers war seine Markuspassion bekannter als Bachs große Oratorien, und das Publikum nahm sie wegen ihrer enormen Ausdruckskraft, aber sicher auch dank ihrer gerafften Form mit höchster Begeisterung auf. Mit kaum einem anderen Werk eines Zeitgenossen hat sich J. S. Bach intensiver beschäftigt als mit Keisers Markuspassion. Es lassen sich mehrere Aufführungen und Bearbeitungen durch den Thomaskantor nachweisen; ohne weiteres kann das zu hören-

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 31

de Werk als Vorläufer der beiden großen Passionen J. S. Bachs angesehen werden. Es musiziert – wie schon in den vergangenen 10 Jahren – die Capella Sancti Magni/Füssen in kammermusikalischer Besetzung (Evangelist: Stefan Heidweiler) unter der Leitung von Albert Frey.

26.03.12 09:24


32

KUlTURDORF

OBERSTDORF

MAGAZIN

IMpRESSIONEN AUS DEM AllGäU Dia-Show von Bernd Bräuer Dienstag, 3. April, 20 Uhr, Oberstdorf haus Mit seinen grasüberwachsenen Bergen, zahlreichen Seen und Naturdenkmälern, gehört das Allgäu zu den beliebtesten Ferienzielen Deutschlands. Neben seiner lieblichen Land-

schaft bietet es Wander- und Tourenmöglichkeiten für jeden Geschmack: ausgesetzte Graskletterberge, einsame Pfade, sowie urige gemütliche Talorte. Darüber hinaus ist es Deutschlands größtes Wintersportzentrum. Referent Bernd Bräuer zeigt einen farbenprächtigen Bilderbogen rund um das Allgäu durch alle Jahreszeiten. Kartenvorverkauf: Tourist-Information Oberstdorf, Telefon 08322/700-290.

„GlÜcK UM MITTERNAchT“ pfundtner’s Bayerische Bühne Mittwoch, 4. April, 20 Uhr, Alpenrose Tiefenbach Im Wirtshaus bei der Wirtin Kandel mit Tochter geben sich Bauer Martin mit Sohn die Klinke in die Hand, da beide in die Frauen verliebt sind. Martin ist schon von jeher in die Wirtin verliebt, die ihrerseits von dem etwas dümmlichen Hausknecht angehimmelt wird. Als von einer Verkäuferin, die im Wirtshaus Urlaub macht, ein Testament gefunden wird, welches über den Besitz des Wirtshauses entscheiden soll, ist guter Rat teuer. Die Klauseln haben es in sich, sodass mit dem Scharfsinn der Verkäuferin alles noch gut ausgeht und sich zwei Liebespaare das Ja-Wort geben können. Das allein ist ein reines Wunder. Kartenvorverkauf: Tourist-Info Oberstdorf, Telefon 08322/700-290.

KONZERT DER BlASMUSIK Ostersonntag, 8. April, 11 Uhr, Oberstdorf haus Am Ostersonntag findet um 11 Uhr im Oberstdorf Haus ein Konzert mit der Musikkapelle Oberstdorf unter der Leitung von Marius Galvin statt. Schon seit beinahe 180 Jahren gibt es das reine Blasorchester und der beliebte Klangkörper unterhält die Gäste mit einem bunten Reigen, quer durch die Literatur der Blaskapellen. Mit Märschen Potpourris, Konzertwalzern, aber auch mit Melodien aus der modernen Unterhaltungsmusik zeigen die mit mehreren Auszeichnungen bei Wertungsspielen dekorierten Musiker ihr Können. Der Eintritt ist frei.

Seit 35 Jahren Oberstdorfer Gastlichkeit

OSTERKONZERT DES GÜNZTAlER VOcAlENSEMBlES

Hausgemachte Spezialitäten mit allem, was man aus Mehl, Milch und Eiern so Leckeres zaubern kann

hausgemachte Spätzle, Kaiserschmarren, Dampfnudeln, Kuchenspezialitäten etc.

Kinder- und Seniorengerichte - Flammkuchen Familie Seubel Lorettostraße 2 - 87561 Oberstdorf Telefon 08322/9589971 - www.alte-sennkueche.de

OM.indd 1

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 32

Ostermontag, 9. April, 17 Uhr, evang. christuskirche Mit einem erfrischenden Osterkonzert ist das Günztaler Vocalensemble zu Gast. Unter der Leitung von Christel Holdenrieth bringt der Chor Werke aus verschiedenen Epochen zu Gehör, von der Moderne („Wie im Himmel“, „Conquest of Paradiese“) über Spirituals bis hin zu klassischen Werken („Ich will den Hernn loben allezeit“). Das Vocalensemble besteht seit 1988 und ist in Markt Rettenbach zu Hause. Der junge Chor umfasst 28 Sängerinnen und Sänger mit einem Durchschnittsalter von 31 Jahren. Der vierstimmige Chor wird geleitet. Das Ensemble nahm bereits erfolgreich an mehreren nationalen und internationalen Chorwettbewerben teil. Der Eintritt für das Konzert ist frei. Um Gaben am Ausgang wird herzlich gebeten.

04.10.2011 12:31:43

26.03.12 09:24


KUlTURDORF

33

„MUSIcAl MOMENTS“ Ostermontag, 9. April, 20 Uhr, Oberstdorf Haus Mit viel Witz und Charme und überaus gewaltigen Stimmen, wird bei Musical Moments dem Besucher der perfekte Mix aus bester Unterhaltung und Kunst präsentiert. Der Erfolg dieser Show wird von begeisterten Zuschauerstimmen und ausnahmslos exzellenten Zeitungskritiken immer wieder aufs Neue bestätigt. Ganz nach dem Motto: „Klein aber um so feiner“ nimmt sie Espen Nowacki zusammen mit seiner Bühnenpartnerin mit auf eine eindrucksvolle Reise in die Welt der Musicals. Es werden Höhepunkte aus über 20 Musicals serviert, die mit viel Temperament und Leidenschaft zubereitet sind. Präsentiert mit

Anzeige_184x125mm_0910:Anzeige_184x125mm

17.09.2010

peppigen Kommentaren, farbenfrohen Accessoires und intensivem Publikumskontakt sorgen die beliebten Musical-Hits für einen unvergesslichen Abend. Kartenvorverkauf: Tourist-Information Oberstdorf, Telefon 08322/700-290.

14:51 Uhr

Seite 1

... das Allgäu bei den „Hörnern“ packen! Bolsterlang Info-Telefon 083 26/9093 www.hoernerbahn.de

Ofterschwang-Gunzesried Info-Telefon 083 21/670333 www.go-ofterschwang.de

www.allgaeuer-hoernerbahnen.de

DIE ALLGÄUER HÖRNERBAHNEN

! u e N

Noch mehr Schneesicherheit durch die erweiterte Beschneiungsanlage

kostenloser Pendelbus zwischen Bolsterlang–Ofterschwang in nur 7 Minuten Fahrzeit 6er-Gondelbahn „Hörnerbahn“, 4er-Sesselbahn „Weltcup-Express“, 2 Doppelsesselbahnen, 6 Schlepplifte 2 große Familien-Skigebiete, 35 km Pisten für Familien: Das 3. Kind und  NEU alle weiteren Kinder fahren frei!

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 33

26.03.12 09:24


34

OBERSTDORF

MAGAZIN

VITAlDORF KUlTURDORF

„KRABAT“ AlS BUch UND FIlM Sonntag, 15. April, 10 Uhr und Dienstag, 17. April, 19 Uhr „Krabat“ von Ottfried Preußler wird gleich zweimal in der evangelischen Kirche thematisiert. Einmal ist Buch selbst Begleiter des Literaturgottesdienstes am Sonntag, dem 15. April, um 10 Uhr in der Christuskirche. Zwei Tage später, am Dienstag 17. April, um 19 Uhr wird dann im evangelischen Gemeindehaus in der Reihe „Evangelisch – das Ganze leben“ der gleichnamige Film gezeigt. Zum Inhalt: Im Drei-

ßigjährigen Krieg folgt der 14-jährige Bettlerjunge Krabat (David Kross) der Stimme aus seinem Traum und fängt in einer geheimnisvollen Mühle im Koselbruch beim Meister als Lehrling an. Rasch merkt er, dass er und die anderen elf Gefährten nicht nur das Müllerhandwerk lernen, sondern auch in der schwarzen Magie ausgebildet werden. Sein Freund Tonda will ihn vor einem finsteren Schicksal warnen. Am Ende werden das Leben und die Liebe siegen.

SchMUcKSTÜcKE DER VIOlINlITERATUR Florian Meierott & Jutta Müller-Vornehm Freitag, 20. April, 20 Uhr, Kurfilmtheater Oberstdorf Mit Werken der Komponisten Tschaikowsky, Mendelssohn und Bruch gastiert Florian Meierott, der sich in ganz Europa und darüber hinaus einen hervorragenden Ruf als Geiger erworben hat, auf Einladung der Kulturgemeinde im Kurfilmtheater. Mit ausgewählten „Schmuckstücken der Violinliteratur“ wird der Künstler, der im Wasserschloss Erlach in Unterfranken beheimatet ist, das Publikum begeistern. Pjotr Iljitsch Tschaikowsky gilt als bedeutendster russischer Komponist des 19. Jahrhunderts, Felix Mendelssohn Bartholdy als einer der populärsten Musiker der Romantik, weltweit erster Dirigent in heutiger Funktion und Gestalt und Gründer der ersten Musikhochschule in Deutschland. Max Bruch schließlich, ein enger Freund von Johannes Brahms, galt in seinen Kompositionen als Anhänger eingängiger Melodien und traditionellem Formdenkens. Florian Meierott wird in Oberstdorf mit seinem erfrischenden Temperament, mit viel Gefühl und großer Virtuosität diese drei kon-

trastreichen Komponisten dem Publikum nahe bringen getreu dem Motto „Klassische Musik ist Musik für die Seele“. Mit seinem Charme und seiner Ausstrahlung sowie der uneingeschränkten Freude an der Sache ist Meierott immer ein Erlebnis. Begleitet wird er an diesem Abend am Klavier von Jutta Müller-Vornehm. Kartenvorverkauf: Tourist-Info Oberstdorf, Tel. 08322/700-290 und Kurfilmtheater, Tel. 08322/978970.

FRÜhlINGSSINGEN DER JODlERGRUppE OBERSTDORF Samstag, 28. April, 20 Uhr, Oybele-halle Die Jodlergruppe Oberstdorf freut sich in diesem Jahr, den Jodlerklub Bärgsee Lungern und die Kapelle Frickbuebe aus der Schweiz sowie die Raffelemusik Hüttliger/Milz und auch die junge Triomusik Fritz-Wechs aus Oberstaufen sowie Johann und Anton Boxler aus Oberstdorf für ein abwechslungsreiches Programm gewonnen zu haben. Durchs Programm führt Herbert Hiemer.

Mitwirkende: Jodlerclub Bärgsee Lungern, Kapelle Frickbuebe Schweiz, Rafflemusik Hüttlinger Milz, Trio Fritz-Wechs, Jodelduett Anton & Johann Boxler, Jodlergruppe Oberstdorf. Moderation: Herbert Hiemer, Veranstalter: Jodlergruppe Oberstdorf. Kartenvorverkauf: Tourist-Information im Oberstdorf Haus, Tel. 08322/700-290, online: kartenvorverkauf@oberstdorf.de, www.trachtenverein-oberstdorf.de

„AllS BlOAS WEAGS DE hEARElIT“ historisches Bühnenspiel in vier Akten in Oberstdorfer Mundart von Eugen Thomma Freitag, 4. Mai, Samstag, 5. Mai, Donnerstag 10. Mai, Samstag, 12. Mai, Sonntag, 13. Mai, Oberstdorf haus Die Notjahre, die auch eine Folge des großen Brandes von 1865 sind, lasten schwer auf dem Bergbauerndorf. Weitblickende Männer haben zwar schon 1872 den „Verschönerungsverein“ gegründet und versuchen, mit geringen Mitteln das oberste Dorf als Sommerfrische-Ort voranzubringen. Aber es sind bei Weitem nicht alle, nein, es ist nur ein kleines Häuflein von Leuten, die im Tourismus eine Zukunft sehen. Wie sich das gehört, muss zu einer Neuerung doch erst einmal nein gesagt werden. Man kann sich ja später noch auf die Seite der Erfolgreichen schlagen. In freier Handlung hat der Autor das Geschehen in die wirkliche Dorfgeschichte eingebettet. So kommt es, dass sich authentische Personen mit erfundenen Gestalten das Rollenspiel teilen. Selbstredend überwiegt dabei die Oberstdorfer Mundart. Teils als Posse,

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 34

teils in ernster Handlung spiegelt das Stück das Leben im „obersten Dorf“ der 1880er-Jahre wider, im Oberstdorf, wo nach der Meinung der Kritiker „Alls bloas weags de Hearelit“ geschieht.

26.03.12 09:24


VITAlDORF

35

NEUE AMEThyST-SAUNA SORGT FÜR ENTSpANNUNG Das Schmuckstück der Oberstdorf Therme ist die rund 2.000 m² große Saunalandschaft im alpenländischen Stil. Die rustikalen Saunahütten strahlen innen wie außen pure Gemütlichkeit aus – besonders die alte Mühle, die zur Heusauna umgestaltet wurde. Insgesamt laden sechs Saunen zum Schwitzen bei vitalisierenden Aufgüssen ein: Heu-, Alpen-, Kristall-, Zitronen-, Amethystund Infrarotsauna. In der Salzhütte im Saunagarten befreit das Einatmen der ionisierten Salzluft bei leiser Musik die Bronchien. Zudem dürfen sich die Saunagäste unter anderem auf ein Tauchbecken, ein Dampfbad nach irisch-römischer Art und ein großzügiges osmanisches Hamam freuen. Dort können sich Erholungssuchende bei einem Schwitzbad auf warmen Marmorplatten vollkommen entspannen oder auf einem der drei heißen Steine eine wohltuende Seifenschaum-Massage genießen. Bestens ausgebildete Masseure bieten ein umfangreiches und attraktives Massageangebot und ermöglichen somit eine individuelle Wohlfühltherapie für jeden einzelnen Gast.

Die Amethyst-Sauna eignet sich mit 70 Grad Saunatemperatur ideal für Sauna-Beginner. Eine glitzernde, violette Edelsteindruse lenkt die Blicke auf sich. Ein Besuch der Amethyst-Sauna kann bei Migräne und stressbedingten Verspannungen helfen, die Konzentrationsfähigkeit steigern, das Bindehautgewebe aktivieren und helfen, Feuchtigkeit besser zu speichern. Sie wirkt schleimlösend und ist besonders empfehlenswert bei Bronchitis und Asthma. WOchENpROGRAMM: Montag 50plus Fit- und Aktivtag Dienstag ladies Night Mittwoch candle-light-Abend in der Sauna Sonntag Familientag

10 bis 19 Uhr 18 bis 22 Uhr 19 bis 22 Uhr 10 bis 17 Uhr

AKTIONEN: 1.4. Facebook-Fan-Aktionstag 26.3. – 8.4. Osteraktion 10+3 – Zum Osterfest die Therme ins Nest! 17.3.–15.4. Sonnenskilauf – Skipass + Therme zu Sonderpreisen Öffnungszeiten Winter (Oktober bis April): Therme 10.00 – 19.00 Uhr Sauna 10.00 – 22.00 Uhr

OBERSTDORF ThERME promenadestraße 3 · 87561 Oberstdorf Tel. 08322/60696-0 · Fax 08322/60696-17 info@oberstdorf-therme.de www.oberstdorf-therme.de

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 35

26.03.12 09:24


xx

36

x

NOTIZEN VERANSTALTUNGEN 26.8.

OBERSTDORF

MAGAZIN

GRÜSS GOTT IN OBERSTDORF VERANSTALTUNGEN

20.00

Gästebegrüßung im Oberstdorf haus „Herzlich willkommen“ heißt es jeden Montag, jeweils um 10.30 Uhr, im Oberstdorf Haus. Unsere Gäste erhalten vielfältige Informationen über den Ort, die Einrichtungen, über die Veranstaltungen und die Gästeprogramme. Die Tourist-Information gibt überdies Tipps über besondere, dem Wetter entsprechende

26. August - 30. September 2011 bis 6.11

x

Gleitschirm Tandemflug

VON DER GAISAlpE hINAUF vom Nebelhorn (bei guter Witterung) alle 1,5 Stunden Info-Telefon: 08322 800533 oder 0151 127 66111 ZUM NEBElhORN

täglich

Die Heimat ist der Hunsrück, die zweite Heimat ist Schöllang. So Oberstdorfer Marktbähnle täglich jedenfalls sehen es Roswitha undinWinfried Lorenz aus Mengergenauer Fahrplan der Tourist-Info erhältlich scheid bei Koblenz, die von der stellvertretenden Tourismusdirektorin Petra Genster anlässlich ihres 60. Aufenthaltes zu Ehrengästen ernannt wurden. Ihre Heimat auf Zeit hat das Ehepaar Lorenz seit langem bei der Familie Neidhart gefunden. Winfried AUGUST 2011 Lorenz war bereits vor 40 Jahren das erste Mal im Oberallgäu, damals noch in Langenwang. Jedoch gefiel die andere Seite der Iller bald besser, er genoss die Wanderungen zur Gaisalpe und von 26.8. Literarischer Waldspaziergang FREITAG derNebelhorn. Söllereckbahn zum Freibergsee dort aus weitervon zum Mit Roswitha ist er seit 30 Jahren 10.00 Söllereckbahn verheiratet undTalstation seither war sie immer dabei, wenn es wieder nach Schöllang ging. Dreimal im Jahr sind sie hier, kennen Oberstdorf 15.00 Bavarian Summer Cocktail Nachmittag Cocktails mixenauch mit echtem Blutwurz zu jeder Jahreszeit und haben die Tochter infiziert: Die junge Schnapsmuseum Frau kommt inzwischen ebenfalls regelmäßig mit dem Freund ins zweite Zuhause nach Schöllang. wir 19.30 Oldie-Party mit Extreme Dampfbierbrauerei Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel.: 08322 8908

- 31.8.2011

Maxim Kowalew Don Kosaken

russisch orthodoxe Kirchengesänge und Balladen evang. Christuskirche Aktivitäten und Attrak tionen. DieOberstdorf, Gäste erhalten Infos700-290 über die KVV: Tourist-Info. Tel.: 08322 Bergbahnen, über das Heimatmuseum, über die Kurseelsorge und dergleichen. 28.8. Bergmesse (Ist der Montag ein Feiertag, verschiebt sich die Gästebegrüßung SONNTG am Tag.) Stitzel auf den nächsten 11.00

29.8.

MONTAG 20.30

Glanzlichter der Operette

Solisten der Staatsoper Brünn Oberstdorf Haus, kleiner Saal „Breitachklamm“ KVV: Tourist-Info. Oberstdorf, Tel.: 08322 700-290

30.8.

DIENSTAG 10.15 11.00

19.30

Frieden mit der Co-Abhängigkeit, ein Weg im 12 Schritte-Programm

Referent: Tamara-Maria Huber Adula-Klinik Oberstdorf - Info-Telefon 08322 7090

Kath. Bergmesse

mit Kurseelsorger Pater Peter Wagner SAC, neben Gasthof Laiter, entfällt bei Regen

Allgäu-Power mit Bernd Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel.: 08322 8908

Petra Genster, winfried und Roswitha lorenz, rechts Gäste-Kurdirektorin tamara

Biedebach. 31.8.

Delikatessen am Wegesrand, Kräuterwanderung

11.00

Evang. Berggottesdienst

MITTWOCH 10.00

mit Workshop, Zubereitung und Verkostung Alpenrose, Tiefenbach

Nebelhorn, Station Höfatsblick, entfällt bei Regen

WINTERURlAUB MÖGEN SIEvom 26.8. - 27.8. Großer Flohmarkt, veranstaltet AM lIEBSTEN

18.00

Dinner im Turm

in Oberstdorf zu Gast. Die Schleswig-Holsteinerin kennt ihren Ferienort wie ihre Westentasche und zwar zu jeder Jahreszeit. 27.8. Allgäuer Alpenwasser Schanzengaudi Ihren Urlaub verbringen die Leneweits hier jedoch am allerliebsten SAMSTAG Probieren das vielfältige derNebelErdinim Winter. 1964 war die Sie Familie zum erstenProgramm Mal unterm ger Arena aus: Tubing, Skywalk Park, Skisprung horn. Das Töchterchen war damals drei Jahre alt. Die Kleine hat Feeling, Bogenschießen, Zorbing hier nicht nur das Skifahren gelernt, sondern auch ihr erstes Erdinger Arena Zähnchen verloren. Geschadet hat ihr die Erinnerung daran offen10.15 Vortrag sichtlich nicht, denn der Nachwuchs war inzwischen auch schon Ref.: Christian wieder in Oberstdorf. Mit demWillumeit, WohnmobilPsychotherapeut ging es dorthin, „wo Adula-Klinik Oberstdorf - Info-Telefon 08322 7090 die Alten immer sind“, wie Renate Leneweit schmunzelnd erzählt, 19.30 stellvertretende Von Alpenrock bis Pop mit Bodensee-Power als die Tourismusdirektorin Petra Genster sie mit Dampfbierbrauerei Urkunden, Blumen und Geschenken zu neuen Ehrengästen Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel.: 08322 8908 ernannte. wir

19.00

„Isa Huimat“ mit den Jugendgruppen des

19.30

Die Partyband Alpenstarkstrom

20.00

Konzert der Blasmusik

20.00

Die vier Jahreszeiten in Bild und Ton

FR - SA Kath. Frauenbund, Erlös für soziale Zwecke FR 10 - 18 Uhr Johannisheim Zum 55. Mal ist Renate Leneweit aus Kiel-Kronshagen inzwischen SA 10 - 17 Uhr

„Schwaben & Altbayern“ Erdinger Arena Trachtenvereins Oberstdorf Oberstdorf Haus, großer Saal „Nebelhorn“

Dampfbierbrauerei

Tischreservierungen sind erbeten. Info-Tel.: 08322 8908

mit der Musikkapelle Schöllang Rubi Dorfplatz, bei Regen am Die. 6.9., 19.30 Uhr Diavortrag von Horst Schneidereit

Johannisheim Renate leneweit und Petra Genster.

HHH

ndliches u e r f n e i l i Fa m Ha us !

k Gemütliches Restaurant mit Weinstuben k Gutes und Deftiges aus dem Allgäu:

Großes Haxenessen donnerstags bei Live-Musik Sonntags braten wir für Sie frisch die Bauernente

k k k k

11637200_Oberstdorf September.indd 6 Magazin.indd 36

HK-Werbung

Tel. 08322/9693-0 - Fax 08322/8720 - Oberstdorf, direkt am Kurzentrum und Oberstdorf Therme

Trendgerichte mit frischen Kräutern und große Auswahl an Salaten Frühstück vom großen Buffet Kein Ruhetag - Parkplatz am Haus Weinklause-Bar zum Essen... Feiern... Tanzen... (in der Saison mit Live-Band)

26.03.1208:41:04 09:24 19.08.2011


NOTIZEN

37

„OBERSTDORF IST DIE NUMMER EINS“ Arne Scheie aus Oslo ist Journalist, aber nicht irgendeiner, sondern in Norwegen eine echte Institution auf dem Gebiet des Wintersports. Er kann gar nicht anders, muss bei jeder hochkarätigen Veranstaltung dabei sein. In Oberstdorf sind es die Vierschanzentournee und das Skifliegen im Stillachtal, die er mit seiner

Berichterstattung regelmäßig begleitet. So ganz nebenbei ist er damit aber auch zum Ehrengast von Oberstdorf geworden. 54-mal zählt der fürs norwegische Fernsehen aktive Journalist inzwischen. 1972 war er zum ersten Mal unterm Nebelhorn und hat sich bereits damals entgegen der Gepflogenheiten ein Quartier auf eigene Faust gesucht. Treu geblieben ist er seiner „Schlummermutter“ Elfriede Math, die über 40-mal zu den sportlichen Großereignissen immer ein Quartier für ihn bereithält. Arne Scheie hat als Co-Kommentator schon illlustre Sportler wie Per Bergerud, Lars Grini und Espen Bredesen dabei gehabt. In diesem Jahr war es kein Geringerer als Andres Jacobsen, der den Journalisten begleitete, aber bei der Team-Tour wieder die Seiten wechselte und als Vorspringer von der Skiflugschanze flog. Arne Scheie, der sich über die Auszeichnung zum Ehrengast durch die stellvertretende Tourismusdirektorin Petra Genster sichtlich freute, verriet, dass er es stets als große Ehre empfinde, aus Oberstdorf zu berichten. „Oberstdorf ist die Nummer eins, weil alles hier so nett ist“, schwärmt er. Und während die Freunde im Büro schon manchmal schmunzeln, sei er immer glücklich, wenn der Chef entscheide: „Arne, du fährst wieder nach Oberstdorf“. wir

BMW Service

Gastgeberin Elfriede Math, Petra Genster, Arne Schleie und Gäste-Kurdirektorin tamara Biedebach.

ERSTE SKISchWÜNGE IN OBERSTDORF 50-mal sind Walter und Renate Rehberger bereits in Oberstdorf zu Gast. Diese Treue wurde jetzt belohnt. Die stellvertretende Tourismusdirektorin Petra Genster ernannte das Ehepaar mit Urkunden und Geschenken zu neuen Ehrengästen. Aus Nußloch an der südlichen Bergstraße stammen die beiden, die diesmal mit der gesamten Familie unterm Nebelhorn waren. Skifahren steht bei den Rehbergers hoch im Kurs und schon die Tochter hat als kleines Mädchen ihre ersten Schwünge in den Oberstdorfer Schnee gesetzt. Inzwischen sind bereits die kleinen Enkel mit der gleichen Begeisterung auf der Piste unterwegs. wir

Renate und walter Rehberger (3. und 2. von rechts) mit Familie und Petra Genster (rechts).

Unbenannt-1 1

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 37

21.03.2012 18:37:12

26.03.12 09:25


38

OBERSTDORF

MAGAZIN

NOTIZEN

AllGäUNAh – NATURKUlTURlANDSchAFT ENTDEcKEN UND ERlEBEN

AUSSTEllUNG: DIE KUNST lIEGT IM DETAIl

Entdecken Sie bei einer Naturführung die einzigartige Landschaft des Allgäus ganz aus der Nähe: Zu Fuß gehen wir auf Entdeckungstour, erkunden Besonderheiten des Bergwaldes, erforschen Pflanzen und Knospen, enträtseln Spuren im Schnee, entdecken Witterungsanpassungen und lauschen auf die Klänge der Natur. Sie haben die Wahl: Ganz- oder Halbtagestouren, feste Angebote oder Touren nach Wunsch. Jeden Mittwoch, ab 9.30 Uhr: Ganztagestour in eines der Oberstdorfer Täler Jeden Freitag, 9.30 bis ca. 12.30 Uhr: kleine Entdeckungstour im Süden von Oberstdorf Weitere Informationen und Anmeldung bei Irmela Fischer, Tel. 0160/98939467 oder unter www.allgaeunah.de

Zu wahren Kleinoden verwandelt die Malerin Irina Beliancova in diesen Tagen Ostereier im Oberstdorf Haus. Erst unter der Lupe ist jedes Detail ihrer romantischen Landschaften, fotografisch genauen Portraits, märchenhaften Szenen oder duftigen Blumengebinden zu erkennen, die sie mit feinsten Pinselstrichen auf manchmal nur wenige Quadratzentimeter zaubert. Die Ausstellung findet im Oberstdorf Haus am 5. und 6. April statt. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 08322/80107.

ThEATERSTÜcK „GEhEIMSAchE IGEl“ ÖpNV IN OBERSTDORF Oberstdorf verfügt über ein umfangreiches Verkehrskonzept mit benutzerfreundlichem Taktfahrplan im Zentrum, den Ortsteilen und Tälern. Die Ortsbus-Linien, die als wesentlicher Bestandteil des Oberstdorfer Verkehrskonzeptes durch einen integrierten Taktfahrplan miteinander vernetzt sind, fahren im 10-Minuten-Takt zwischen 8 und 18 Uhr von den Auffangparkplätzen ins Zentrum. Die Benutzung ist gratis für Inhaber der Gästekarte sowie für zwei Erwachsene plus Kinder bei Vorlage des Parkscheins der Auffangparkplätze. Für Feriengäste bieten sich Urlaubskarten für 7 und 14 Tage an sowie Tageskarten, die in allen Bussen und Zügen, bis auf IC, gültig sind. Eigene Kinder bis 15 Jahre können umsonst mitgenommen werden. Das 7-Tage-Ticket „Südliches Oberallgäu mit Kleinwalsertal“ kostet nur 17 Euro. Für 14 Tage freie Fahrt werden 25 Euro fällig. Die Fahrkarten erhalten Sie in der TouristInformation und bei Ihrem Gastgeber auf Ihre Gästekarte. Genießen Sie einen autofreien Urlaub in Oberstdorf.

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 38

Am 18. April, um 9 Uhr wird im Kindergarten St. Elisabeth, Oberstdorf, Heinrich-Zirkel-Str. 15, das Theaterstück „Geheimsache Igel“ aufgeführt. Es handelt sich um ein Präventionsprojekt für Kinder mit dem Thema ,Gewalt und sexuelle Übergriffe‘. Das Theaterstück ist mit zwei Schauspielerinnen besetzt und wird im Theaterraum des Kindergartens gezeigt. Eingeladen werden ca. 60 Kinder aller fünf Oberstdorfer Kindergärten teils in Begleitung Erwachsener. Über die Figur des Igels werden die Kinder spielerisch darauf aufmerksam gemacht, wie sie sexuellen und anderen Übergriffen von Seiten Dritter gegenüber treten können, also wie sie lernen können, konsequent „Nein“ zu sagen. Das Stück kommt über die deutschen Kiwanis-Clubs in ganz Deutschland und zwar in Kindergärten (Kinder im Vorschulalter) oder in der ersten Klasse der Grundschulen zur Aufführung. Besonderer Wert wird auf die Nachbearbeitung des Stücks mit den Kindern über die Kindergarten-Leiterinnen bzw. Eltern gelegt. Seit 2010 hat Kiwanis mehr als 100 ,Geheimsache Igel‘-Veranstaltungen organisiert und gesponsert. Auf der Homepage von Kiwanis (www.kiwanis.de) finden Interessierte einen kleinen Film über das Projekt und weitere Informationen zu der Organisation Kiwanis.

26.03.12 09:25


NOTIZEN

39

BIBlIOThEK IM OBERSTDORF hAUS

BERGSchAU IM AlTEN RAThAUS

Die Bibliothek im Oberstdorf Haus hat ein umfangreiches Angebot an Büchern und Gesellschaftsspielen für alle Altersstufen und Interessen. Oberstdorfer Gäste und Einheimische können gegen eine geringe Gebühr spannenden Lesestoff sowie Brett- und Gesellschaftsspiele ausleihen. Öffnungszeiten (außer feiertags): Dienstag 15 bis 19 Uhr und Freitag 10 bis 12.30 Uhr.

Am Fellhorn und in der Breitachklamm Das Naturkundemuseum ist tot, es lebe die Bergschau! Klangduschen und spannende Videopräsentationen statt verstaubter Exponate, dazu atemberaubende Natur – das bietet die Bergschau, die inzwischen an drei Orten in Oberstdorf informiert. Die Ausstellung im Rathaus zeigt die Landschaft aus verschiedenen Perspektiven. Im Mittelpunkt steht ein großes Reliefmodell. Kurze Filmbeiträge stellen Oberstdorfer Täler, touristische Höhepunkte und Naturschutzgebiete vor. Am Fellhorn wird ein stilisiertes Gipfelpanorama, Kurzfilme und Geräusche wie Donnergrollen, Kuhglocken und Steinschlag geboten. In der Breitachklamm erleben die Besucher neben der realistischen Darstellung von Hoch- und Niedrigwasser eine Informationspyramide und „Guckies“, die Fauna und Flora in der tosenden Klamm vermitteln. Die Ausstellung im Rathaus ist Montag bis Freitag von 10 bis 12.30 und 14.30 bis 18 Uhr geöffnet, Samstag, sonn- und feiertags von 10 bis 12.30 Uhr. Am Fellhorn ist die Schau täglich von 8.30 bis 16.30 Uhr geöffnet und in der Breitachklamm täglich von 9 bis 18 Uhr.

FÜR AllES IST EIN KRAUT GEWAchSEN

Wildkräuter finden sich überall. An jedem Wegesrand begegnen wir den Heil- und Nutzpflanzen der Natur. Doch wer kennt die Kräuter heute noch beim AKRAM VIGNAN-EVENT Selbst-Realisation Du solltest diese Wissenschaft einfach verstehen Namen, kann sie erkennen und Selbst-Realisation ist das Erwachen deiner Seele und die fünf Prinzipien im alltäglichen Leben anOBERSTDORF kraftvolle Erleuchtungsweiß sie zu verwenden? oder deines wahren “Selbst”, hier durch Akram wenden. Durch die extrem IN Vignan, der spirituellen Wissenschaft. Zeremonie Gnan Vidhi, durchgeführt von Pujya Akram Vignan, der direkte Weg Tauchen Sie ein in die Welt der Der wissenschaftliche Prozess (Zeremonie) zum Deepakbhai, sind weltweit spirituell Suchende erErlangen der Selbst-Realisation wird Gnan Vidhi weckt worden und erfahren die ewige Glückseligzur Selbst-Realisation, wurde Kräuter und erleben Sie genannt. bei keit der Seele in diesem Leben. Nichts wird von dir erwartet. Dies ist weder eine Sie stehen den Herausforderungen des weltlichen gegründet vom Gnani Purush unseren Kräuterwanderungen Religion noch eine Sekte. Die einzige Absicht ist Lebens jetzt mit Gleichmut gegenüber. Jeder ernstdie, dass die ganze Welt, durch diese unglaubliche „Dada Bhagwan“. Es ist ein und Workshops, wie vielseitig Abkürzung Befreiung für immer erlangt. Es gibt bedingungslose und unschätzbare Zeremonie spiritueller Weg, um SelbstVidhi kostenlos zu erhalten. Wildkräuter, Blumen undkeine Gebühren oder Kosten für die essbare WildfrüchteTeilnahme am in KücheGnan und Keller Gnan Vidhi, da dieses Wissen unbezahlbar ist. sowie Hausapotheke eingesetzt werden können. Sehen, Was ist Gnan riechen, Vidhi? Realisation zu erlangen. Durch Akram Vignan mit allen Sinnen erfassen. die extrem kraftvolle Erleuchfühlen und schmecken. Die Natur Gnan Vidhi ist ein wissenschaftlicher Prozess, um Akram Vignan ist eine spirituelle Wissenschaft, der SELBST-Realisation zu erlangen. Im Gnan Vidhi tungszeremonie Gnan Vidhi, Das ist das Ziel für unsere gemeinsamen Wanderungen und direkte Weg zur SELBST-Realisation, und wurde wird DAS, was wir wirklich sind, von dem gegegründet vom Gnani Purush “Dada Bhagwan”. trennt, was Leiden bringt. durchgeführt von Pujya DeeSpaziergänge, die sich mit Kräutern, Blumen und essbaren Es gibt selten erleuchtete Wesen, die in der Lage Zudem wird im Gnan Vidhi ein grosser Teil von Ureinen Suchenden direkt in die Erleuchtung sachen, die durch Unwissenheit gesetzt sind wurden, weltweit spirituell pakbhai, Wildpflanzen befassen. sind, zu initiieren. Noch seltener ist derjenige, der aufgelöst. Übrig bleibt nur, was sich schon so weit Suchende erweckt worden und den Suchenden in den höchsten in Raum und Zeit manifestiert hat und was sich Die Themen der Wildpflanzenundaugenblicklich Heilkräuterwanderungen richZustand der SELBST-Realisation erheben kann. jetzt noch zu entladen (“dischargen”) hat. erfahren die ewige Glückseligten sich nach den Jahreszeiten. denBefreiung ersten Frühlingskräutern Diejenigen, dVon ie endgültige suchen, auch Durch Gewahrsein, als Wissender und Sehender, keit der Seele in diesem Leben. Sie stehen den Herausforderungen bis zu den Früchten des Moksha genannt, können sicher sein, dass sie dies Herbstes spannt sich der Bogen. durch diesen Weg erreichen. hat Freuen man die Chance, in dem Zustand des glückAuf diesem Weg der Befreiung kannst du deine seligen EINEN zu verweilen. Durch die klare Sicht des weltlichen Lebens jetzt mit Gleichmut gegenüber. Sie sich nach der Kräuterwanderung auf die Verarbeitung und weltlichen Aktivitäten weiterleben. Alles, was du der Reinen Seele löst sich Leiden (Anhaftung und durch den Gnani verstehen musst, ist dein Wahres Abscheu) einfach auf. Die Veranstaltung im Oberstdorf Haus beginnt am 13. April um Verkostung der Wildkräuter und Früchte. Gemeinsam werden SELBST, wer der Handelnde ist, und warum dich Während Gnan Vidhi wird die Überzeugung, dass 10 Uhr und dauert bis zum 15. April, ca. 14 Uhr. Kurt Tepperwein ich der “Körper-Geist-Komplex” bin, auf der subtilKräuterköstlichkeiten wiedas weltliche Leben gefangen hält. z. B. Kräutersalz, Kräuterbutter, KräuterDurch diese Akram Wissenschaft und dem Wis- sten Ebene zerstört und die richtige Überzeugung: die wTeil essig, Kräutersuppe, Kräuterquark und vieles mehr zubereitet. sen der Seele ist das Gewahrsein unseres Wahren “Ich bin Reine Seele” (ein ibegrüßt nneres Gewahrsein, er nehmer, bevor dann das Tagungsprogramm mit SELBST erwacht und dieses Gewahrsein ist ewig. ICH wirklich bin), wird etabliert. Satsangs und Gnan Vidhi beginnt. Der Tagungsbeitrag beträgt Infos und Terminabsprache: Elisabeth Nach der Gnan Vidhi Andreas-Arnold, Zeremonie gibt uns der Nach Gnan Vidhi ist die erste Stufe der Befreiung Gnani 5 Agnas. Diese fünf Prinzipien sind nur erreicht. Unwissenheit ist beseitigt und wahres Informationen und das Anmeldeformular finden 33 R. Weitere Telefon 08322/95258 oder 0152/03029442. Weisungen, (lediglich zum Verstehen), um unser Wissen des SELBST ist gegenwärtig. weltliches Leben anzuleiten. Nichts im Außen, Interessierte unter www.akramvignan.eu bezüglich der Betrachtungsweise unseres welt- Wenn man in den 5 Agnas (spirituelle Prinzipien) lichen Lebens, verändert sich. Wir erfüllen weiterhin unsere elterlichen, familiären nach Gnan Vidhi nicht mehr möglich, das heißt, es wird leichter, bewusster und entspannter. Die Anwendung dieser fünf Prinzipien in unserem Sorgen vermindern sich und verschwinden, weil täglichen Leben helfen uns, unser unerledigtes das wahre Verstehen, wer der wirkliche Handelnde Karma mit Gleichmut zu begleichen. ist, da ist. Deine inneren Schwächen von Wut, Der Akram Weg ist ohne starre Regeln. Du musst Stolz, Gier und Täuschung vermindern sich allkeine Voraussetzungen, in Form von verdienten mählich und die Erfahrung von Glückseligkeit des Errungenschaften, erfüllen, um dich für die SELBST- SELBST verstärkt sich. Realisation für die Wissenschaft von Akram Vignan Pujya Deepakbhai ist der gegenwärtige Gnani. Der Gnani sagt ausdrücklich, dass du auf Hier ist der direkte Link zu seinem neuesten weltdiesem Weg weder etwas tust, noch dass du weiten Satsang und Gnan Vidhi Terminplan: etwas loslässt. http://schedule.dadabhagwan.org

Die Urkraft des Meeres ist eine unerschöpfliche Quelle an Vitalität für den menschlichen Körper. Elisabeth Specht hat sich intensiv damit auseinandergesetzt und arbeitet mit Produkten, deren Wirkstoffgrundlage Meeresprodukte wie Algen, Austern, Muscheln und Plankton sowie die Inhaltsstoffe des Störkaviars sind. Das spezielle Pflegeprogramm verbindet Meeresstoffe mit Vitaminen und Pflanzenextrakten in unterschiedlichen Konzentrationen. Somit kann sie jedem Hauttyp gerecht werden. Allergien, Akne, Neurodermitis sowie Überpigmentierung wird mit sehr guten Erfolgen entgegengearbeitet. Das Programm erstreckt sich über verschiedene Gesichts- und Dekolleté-Behandlungen, schnelle Schönmacher, Bindegewebsstraffung, Narbenbehandlung, Faltenreduktion bis hin zu Wellnessbehandlungen. – Oase der Schönheit, Elisabeth Specht, Küferstraße 2, Telefon 08322/959445.

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 39

in Deutschland Oase der Schönheit Kosmetik für Sie & Ihn The Ar t of Skin and Body Care

Gesichts- und Körperbehandlung Faltenreduktionsbehandlung Maniküre - Permanent Make-up Fußpflege - Massage Dipl.-Kosm. Elisabeth Specht Allergie-Testprogramm Tel. Terminvereinbarung erbeten % 0 83 22 / 95 94 45 www.wellness-kosmetik-oase.de

Küferstraße 2 - Oberstdorf Auch im Hotel „Wittelsbacher Hof“

Marktplatz Hotel Mohren

Schraudolphstr. Schuhhaus Schratt

Windgasse Metzgerei Hiesinger

Weststraße

VITAlITäT AUS DEM MEER FÜR GESUNDE hAUT

2012

Oase der Schönheit Küferstraße

26.03.12 09:25


40

OBERSTDORF

MAGAZIN

OBERSTDORF

NEUE NATURA 2000-DAUERAUSSTEllUNG IM OBERSTDORF hAUS NATURA 2000 ist ein europäisches Biotopverbundnetz, das sich die Sicherung der biologischen Vielfalt zum Ziel gesetzt hat. Kern- und Knotenpunkte dieses Netzes sind die Schutzgebiete, insbesondere die Naturschutzgebiete. Nur 20 % der Deutschen können mit dem Begriff NATURA 2000 etwas anfangen. Auch deshalb haben der LBV-Gebietsbetreuer für die Allgäuer Hochalpen, die Gemeinde Oberstdorf und die Regierung von Schwaben eine Dauerausstellung erarbeitet. Natürlich geht es um Naturschutz, aber: Der Mensch ist bei NATURA 2000 nicht grundsätzlich ausgeschlossen. Im Gegenteil: Oft hat er diese Art Natur erst geschaffen, und so ist auch in Zukunft seine Mithilfe als Älpler, Förster oder Landschaftspfleger notwendig. Naturschutz hat auch den positiven Nebeneffekt: Durch neue Angebote im Naturtourismus profitieren die Regionen. Lassen Sie sich am Beispiel des NATURA 2000Gebiets „Allgäuer Hochalpen“ in die spannende Welt von Birk-

huhn, Steinadler und Murmeltier entführen! Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Oberstdorf Hauses (Prinzregentenplatz 1, 87561 Oberstdorf) im Raum der Tourist-Information kostenlos zu besuchen. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr und Samstag von 9.30 bis 12 Uhr.

WINTER-WOchEN-MARKT IM OBERSTDORF hAUS In den Wintermonaten erwartet Besucher des Oberstdorf Hauses ein ganz besonderer Genuss: Markthändler bieten, wie im Sommer auch, jeden Samstag von 9 bis 13 Uhr Leckereien aus dem Allgäu wie Käse, Wurstwaren, Honig, Gewürze, Marmeladen und vieles mehr an.

Der Markt findet jeden Samstag, außer am 14. April, von 9 bis 13 Uhr im Oberstdorf Haus statt. Ab dem 28. April findet direkt im Anschluss der Wochenmarkt auf dem Marktplatz statt. Regionale Produkte und typische Oberstdorfer Köstlichkeiten erwarten die Besucher.

lAUFKAlENDER OBERSTDORF 20. Mai: Gebirgstälerlauf Oberstdorf Die Laufsaison startet mit diesem Panoramalauf in der 13. Auflage. Seit einem Jahr wird neben dem klassischen Halbmarathon auch eine 5 Kilometer lange Hobbyrunde angeboten. Die Läufer starten zeitversetzt in den Gruppen „Frauen“, „Männer“ und „Hobbyrunde“. Vom Oberstdorf Haus geht es nach einer kleinen Dorfrunde in Richtung Hoffmannsruh, am Moorweiher, Golfplatz und Christlessee entlang, bis man schließlich am Wendepunkt Alpe Oberau im

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 40

Trettachtal angelangt. Jetzt geht es in entgegengesetzter Richtung den Waldweg zum Pecherholz entlang nach Gruben und läuft von dort noch einen käftigen Anstieg ins Oytal über den Hohenadelweg, bevor es auf der Oytalstraße bergab zurück in den Ort und zum Ziel im Kurpark geht. 1. Juli: Nebelhorn-Berglauf Ein Highlight in der Läuferszene ist sicherlich der NebelhornBerglauf. Mit einer Länge von 10,5 km und einem Höhenunterschied von 1405 m zählt dieser Lauf wohl zum härtesten Berglauf in Deutschland. Letztes Jahr fand hier erfolgreich die Deutsche Berglaufmeisterschaft statt. Der Veranstalter TSV Oberstdorf wurde vor dem Lauf vom Deutschen Leichtathletik-Verband gebeten, einen verkürzten Zieleinlauf zu machen, da die Strecke für die Kaderläufer sonst zu hart sei. Der Massenstart erfolgt am Marktplatz, von da in östlicher Richtung vorbei an den Schattenbergschanzen und weiter auf der Asphaltstraße bis zum Berghotel Höfatsblick und dann auf einem beschilderten Naturweg hinauf zum Nebelhorngipfel. Getränkestationen sind an der Seealpe, am Weißkopfhang, an der Station Höfatsblick und nach dem Ziel an der Gipfelstation. Infos und Anmeldung: www.nebelhorn-berglauf.de

26.03.12 09:25


OBERSTDORF

41

OBERSTDORFS BAUERN ZIEhEN AN EINEM STRANG Nach dem langen Hin und Her um das Schicksal der AllgäulandMolkereien, mit der ja auch die Zukunft der vertraglich gebundenen Landwirte verbunden war, ist für die Oberstdorfer Bauern die Welt jetzt wieder in Ordnung. Gemeinsam hatten sie sich gegen die Übernahme des Sonthofener Werkes durch den dänischen Großkonzern ARLA zur Wehr gesetzt und waren letztlich per Sonderkündigung aus den Verträgen ausgestiegen. Die Milch von Oberstdorfer Kühen fließt jetzt an die regionalen Molkereien „Schönegger Käsealm“ und „Genussmolkerei Zott“. „Damit bleibt die Bergbauernmilch in der Region, wo sie auch hingehört“, sagt Max Hornik, der gemeinsam mit den Kollegen aus der Landwirtschaft den neuen Weg gegangen ist. Viele Gründe für den Ausstieg bei „Allgäuland“ habe es gegeben, fügt Vinzenz Schraudolf hinzu. Ganz wesentlich aber sei gewesen, den Begriff „Bergbauernmilch“ nicht einvernehmen zu lassen. Produkte, die eine Beimischung von nur zehn Prozent der qualitativ hochwertigen Milch haben müssen, dürften nämlich ebenso den guten Namen im Etikett führen wie die reine Bergbauernmilch. „Da geht es um Ehrlichkeit“, meint Max Hornik, für den die Milch aus Großbetrieben mit intensiver Wirtschaft nicht vergleichbar ist mit der Milch der Bergbauern. Die besitzen durchschnittlich zehn bis zwölf Kühe und bewirtschaften auch schwierig zu mähende Bergwiesen mit ihren einzigartigen Kräutern. Die Oberstdorfer Bauern wünschen sich darum, dass möglichst viele Einheimische und Gäste ihren Weg mitgehen und sie unterstützen, indem sie

sich beim Einkaufen bewusst für heimische Milch und Milchprodukte entscheiden. „Wenn die Verbraucher so zeigen, dass unsere Arbeit sich lohnt, können wir festhalten an unserer Tradition“, so Hornik und Schraudolf, die auch in Zukunft alles daran setzen wollen, die Kulturlandschaft zu bewahren und so den Feriengästen saftige grüne Kräuterwiesen und das Stück „heile Welt“ im Urlaub zu erhalten.

EINlADUNG ZUR GARTENMÖBElSchAU 2012 Ob Sonnenliegen, Gartenbestuhlungen, Tische aus Alu, Stahl oder Kunststoff, Auflagen in über 50 Farbdesigns verschiedenster Qualitäten, Sonnenschirme von 150 bis 500 cm – das alles können Sie

am 17. und 18. April von 9 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr im Oberstdorf Haus in der Gartenmöbelschau erleben.

lAUFTREFF-SAISON BEIM TSV OBERSTDORF BEGINNT Auch Walking- und Nordic-Walking-Gruppen dabei Mit der Sommerzeit beginnt beim TSV Oberstdorf am Mittwoch, 28. März, auch wieder die beliebte Lauftreffsaison. Nach Aufwärmen und Dehnen starten die Gruppen auf verschiedenen Routen rund um Oberstdorf. Für die Läufer gibt es fünf Gruppen mit 6 bis 12 km Streckenlänge. Die Walking- und die Nordic-WalkingRunde sind ca. 6 km lang.

Treffpunkt ist jeweils Mittwoch um 19:00 Uhr an der Dummelsmoos-Brücke. Gelaufen wird bei jeder Witterung bis Ende der Sommerzeit, ohne Ferienunterbrechung. Einheimische und Urlaubsgäste sind bei dieser sportlichen Aktivität gleichermaßen willkommen. Die Teilnahme ist kostenlos, erfolgt aber auf eigene Verantwortung. Eine Mitgliedschaft im Verein ist nicht erforderlich.

lIEBE hUNDEBESITZER, Ihr Vierbeiner ist in Oberstdorf gerne gesehen und genießt hier wesentlich mehr Freiheiten als in einer Stadt. Als Hundehalter sind Sie jedoch verpflichtet dafür zu sorgen, dass die Hinterlassenschaften Ihres Tieres nicht die öffentlichen Flächen, Straßen und Wege, Wiesen und Loipen verschmutzen. Der Markt Oberstdorf bietet an vielen Standorten Hundetoiletten

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 41

an. Hier können Sie gratis Plastikbeutel entnehmen, die dann mit Inhalt in den dort integrierten Abfallbehälter entsorgt werden können. Selbstverständlich lässt sich die verpackte Hinterlassenschaft auch in jeder Restmülltonne beseitigen. Uneinsichtige Bürger, welche trotz aller Bemühungen des Marktes den Hundekot ihres Hundes liegen lassen oder ihren Hund regelmäßig streunen lassen, werden im Interesse aller Bürger durch ein Bußgeld unserer Politessen zur Vernunft gebracht werden müssen. Auch bitten wir Sie, Ihren Hund innerhalb des Ortes an der Leine zu führen. Ihre Mitmenschen, besonders die Kinder, werden Ihnen dafür dankbar sein.

26.03.12 09:25


42

SONSTIGES

OBERSTDORF

MAGAZIN

A-Z, KURZ & SchNEll INFORMIERT, A ABFAllENTSORGUNG siehe unter: Containerstandplatz und Wertstoffhof äNDERUNGSSchNEIDEREI · Senatore, Hermann-von-BarthStr. 32, Tel. 8003231 äRZTlIchER NOTFAllDIENST Tel. 01805/191212 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,14 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich), bei lebensgefährlichen Notfällen Tel. 08322/19222 AllGäU-WAlSER-cARD Die intelligente Chip-Gästekarte erhalten Sie unentgeltlich bei Ihrem Gastgeber. Mit ihr erhalten Sie viele kostenlose und ermäßigte Leistungen im gesamten Allgäu. Packageverkauf (z. B. Wandern, ÖPNV-Ticket) bei Ihrem Gastgeber oder in der TouristInformation und allen Außenstellen. AMATEURFUNK · Deutscher Amateur Radio club e.V., D.A.R.C-Ortsverband Oberallgäu, T-12,OV-Frequenz 144, 725 MHz oder DB0ZD (R84) 439,000 MHz, www.darc.de/distrikte/t/12/ ApOThEKE · Apotheke am Bahnhof, Bahnhofplatz 1, Tel. 2383 · Engel-Apotheke, Nebelhornstr. 1, Tel. 2121 · hubertus-Apotheke, Weststr. 11, Tel. 4644 · Sonnen-Apotheke, Ecke Haupt-/Weststr. 4, Tel. 96500 · Vallis-Apotheke, Poststr. 10, Tel. 940700 ARZT Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. Hotline für ambulante und ärztliche Versorgung 01805/191212 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,14 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) ATEMlEhRE · Raps Margitta, Reithallenweg 1, Tel. 1361 · Titscher Maria, Rechbergstr. 9, Tel. 6449 AUSFlUGSFAhRTEN · Brutscher Reisebüro und Omnibusverkehr, Nebelhornstr. 19, Tel. 4811 · DER Deutsches Reisebüro Gmbh & co. OhG, Weststr. 16, Tel. 3011 und 3012 · probst-Reisen Gmbh u. co. KG, Oberstdorfer Str. 3, OT Rubi, Tel. 3620 AUSSTEllUNG · „Bergschau 2037 NN“ in der Fellhorn-Gipfelstation · „Bergschau 830 NN“ im Eingangsgebäude der Breitachklamm im OT Tiefenbach · „Bergschau 813 NN“ im Alten Rathaus · Villa Jauss im Fuggerpark, Fuggerstr., wechselnde Ausstellungen

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 42

AUTOBETRIEB · Autohaus Allgäu, Mercedes, Sonthofener Str. 23, Tel. 1044 · Auto Besler Gmbh, Kfz-Meisterbetrieb, Nebelhornstr. 59, Tel. 7564 · Auto Diethelm Gmbh, Sonthofener Str. 21 + 22, Tel. 0171/2613920 · Auto Zobel, Kfz-Meisterbetrieb, freie Werkstatt, Im oberen Winkel 16, Tel. 98660 · Autohaus hartmann Gmbh u. co. KG, Walserstr. 36, Tel. 978040 · Autohaus Mayr Gmbh & co. KG, VW, Audi, Skoda, Peugeot, AgipService-Station, Sonthofener Str. 16, Tel. 96260 · Autohaus Fink e.K., BMW, Sonthofener Str. 22, Tel. 940610 · hörmann l. Gmbh, Kfz-Meisterbetrieb, Walserstr. 20, Tel. 1404 · Reifenservice Oberstdorf, Kfz-Meisterbetrieb, Alpgaustr. 6, Tel. 9408090 AUTOVERMIETUNG · Autohaus Mayr Gmbh & co. KG, VW, Audi, Skoda, Peugeot, AgipService-Station, Sonthofener Str. 16, Tel. 96260 · Esso-Station Mario Karsch, Sonthofener Str. 20a, Tel. 2838

B BAhNhOF siehe unter: Deutsche Bahn AG - DB BAllONFAhRT · Alpen-Ballonsport-club Allgäu e.V., Postfach 1115, 87515 Sonthofen, Tel. 08321/82622 · Ballon Sport Alpin Gmbh, HansBöckler-Str. 86, 87527 Sonthofen, Tel. 08321/7091 · Ballonsport Martin, Krottenkopfstr. 2, 87435 Kempten, Tel. 0831/13453 BANK · Allgäuer Volksbank e.G., Oststr. 7, Tel. 4897 · hypoVereinsbank AG, Weststr. 5, Tel. 6070 · ING-DiBa Bankautomat im Bahnhof, Bahnhofplatz, Tel. 01802/784578 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,06 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) · Raiffeisenbank Oberallgäu-Süd e.G., Hauptgeschäftsstelle Oberstdorf, Nebelhornstr. 2, Tel. 9644-0 · Sparkasse Oberstdorf, Bahnhofplatz 2, Tel. 9620-0 BAyER. ROTES KREUZ Notarzt- und Rettungsdienst, Krankentransport, Am Gstad 2, Notfalldienst: Tel. 112 Behindertentransport: Tel. 08323/51797 BEhINDERTENTOIlETTE Parkplatz „P2“ am Ortseingang, Bahnhof, Postgebäude (Nordeingang), Wandelhalle im Kurpark, Erdinger Arena, Oberstdorf Haus, Alpenrose Tourismuszentrum Tiefenbach, Cinecenter Oberstdorf (Ludwigstr. 7), Breitachklamm/Tiefenbach (unterer

TElEFON-VORWAhl VON OBERSTDORF: 08322

Eingang), Fellhornbahn Mittelstation, Fellhornstuben, Nebelhornbahn Bergstation, Kanzelwandbahn/Riezlern, Moorbad Oberstdorf, Oytalhaus, VdK Waldhotel am Christlessee; Almenhof, Rubihorn und Viktoria im OT Rubi. Euroschlüssel im Oberstdorf Haus und in der Tourist-Information am Bahnhofplatz gegen Leihgebühr erhältlich.

c

BERGBAhN · Fellhornbahn Gmbh, Faistenoy 10, Tel. 9600-0, akt. InfoTel. 0700/55533888 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,12 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) · Nebelhornbahn-AG, Nebelhornstr. 67, Tel. 9600-0, akt. Info-Tel. 0700/55533666 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,12 Euro/ Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) · Söllereckbahn, Kornau-Wanne 8, Tel. 98756, ein Unternehmen der Kur- u. Verkehrsbetriebe AG, Nebelhornstr. 55, Tel. 98753

clUBTREFFEN · Kiwanis-club Oberstdorf e.V.: Meetings jeden 1. Dienstag im Monat, 19.00 Uhr, Hotel Filser, Oberstdorf · Kiwanis-club Oberallgäu: Abendmeeting am 3. Mittwoch im Monat, Hotel Waldesruhe, Oberstdorf · lions-club Oberallgäu: jeden 1. Mittwoch im Monat, 19.00 Uhr, Hotel Prinz-Luitpold-Bad, Bad Hindelang · lions-club Sonthofen: jeden 1. Montag im Monat, 19.30 Uhr, Clubzimmer Sonnenalp, Hotel & Resort, Ofterschwang · Rotary-club Oberstdorf: 1. Montag im Monat Mittagsmeeting im Restaurant „Alte Post“ in Sonthofen, alle weiteren Meetings jeweils montags um 19.00 Uhr im Hotel Sonnenbichl, Langenwang

BERGSchUlEN · Alpinschule Oberstdorf, Im oberen Winkel 12a, Tel. 95322 · Aktiv am Berg (Bergschule Oberstdorf), Enzenspergerweg 10, Tel. 6126 · Bergschule Oberallgäu, Nebelhornstr. 2, Tel. 08321/4953 · OASE Alpin center, Bahnhofplatz 5 am Gleis 1, Tel. 8000980 · Bergführerverein Oberstdorf, Richard Müller, Am Dummelsmoos 23, Tel. 1392 BERGWAchT · Bergwacht Oberstdorf, Birgsauer Str. 35, Verwaltungs-Tel. 2255, Fax 8968, Notfall-Rettungsdienst: Tel. 112 BIBlIOThEK · im Oberstdorf haus, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 700-299, Öffnungszeiten (außer feiertags): Dienstag 15.00-19.00 Uhr und Freitag 10.00-12.30 Uhr (eingeschränkte Öffnungszeiten im April und November) · in der Tourist-Information Alpenrose im Ortsteil Tiefenbach, Rohrmooser Str. 1, Tel. 700-800, geöffnet während der Öffnungszeiten der TouristInformation BREITAchKlAMM bei Tiefenbach; eindrucksvolle Schlucht. Erreichbar mit eigenem Pkw, regelmäßige Busverbindungen oder zu Fuß über Reute und Tiefenbach, Tel. 4887 BUND NATURSchUTZ Kreisverband Tel. 08323/9988740; Ortsverband Tel. 1329 BUS Busverbindungen der RVA-Regional Verkehr Schwaben Allgäu; Fahrpläne sind in der Tourist-Information im Oberstdorf Haus und in den Außenstellen erhältlich.

cAMpINGplATZ · campingplatz Oberstdorf, Rubinger Str. 16, Tel. 6525 · Rubi-camp, M. Zeller, Rubinger Str. 34, Tel. 959202 · Wohnmobilstellplatz Geiger, Enzenspergerweg 10, Tel. 180

cONTAINERSTANDplATZ zur Entsorgung von Papier, Weiß-, Grün- und Braunglas sowie Alu und Blech. Erkundigen Sie sich gleich nach Ihrer Ankunft bei Ihrem Gastgeber. cURlING · Eissportzentrum Oberstdorf, Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500

D DATENSchUTZ Bitte haben Sie Verständnis, dass wir personenbezogene Daten von Gästen nicht weitergeben dürfen. Hierzu gehört auch die Urlaubsanschrift Ihrer Familienangehörigen, Freunde und Bekannten. DEUTSchE BAhN AG - DB Fahrplanauskunft (gebührenfrei): Tel. 0800/1507090; persönliche Beratung (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,39 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich): 11861; Reisegepäcktransport: Info-Tel. 01805/252253 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,14 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich). Bahnanreise barrierefrei (Mobilitätsservice-Zentrale): Info + Buchung: Tel. 01805/512512 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,14 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) DEUTSchER AlpENVEREIN - DAV · Geschäftsstelle Oberstdorf, Karweidach 1, Tel. 6907 DIAlySE · Gemeinschaftspraxis für Dialyse und Nephrologie, Weststr. 28, Tel. 4091 DRAchENFlIEGEN · Oberstdorfer Drachen- und Gleitschirmflieger e.V., Postfach 1112, 87551 Oberstdorf

26.03.12 09:25


SONSTIGES

E Ec-GElDAUSGABEAUTOMAT siehe unter: Banken EISSpORTZENTRUM OBERSTDORF Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500 (mit Publikumslauf) EISSTOcKSchIESSEN · Eissportzentrum Oberstdorf, Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500 im Winter, nur bei günstiger Witterung: · am Moorweiher, Auskunft: Herr Busch, Tel. 0176/21178119 · an den Tennisplätzen Fuggerstr., Auskunft: Herr Uth, Tel. 0160/96603223 ENERGIEplATZ an der „Waldesruhe“ ERDINGER ARENA Besichtigung täglich von 10.0018.00 Uhr. Führungen um 11.00 Uhr, Anmeldung erwünscht, Tel. 8090360 ESSEN · Essen auf Rädern, BRK, Tel. 0831/522920

F FITNESS-STUDIO · in form park, Karweidach 1, Tel. 7979 FUNDBÜRO Bahnhofplatz 3, Tel. 700-756 FUSSpFlEGE Liste in den Tourist-Informationen erhältlich.

G GARAGE · Eissportzentrum Oberstdorf, Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500 · Eltrich, Sonthofener Str. 7, Tel. 96640 GEMEINDEVERWAlTUNG Markt Oberstdorf, Tel. 700-700, Fax 700-799, www.markt-oberstdorf.de, E-Mail: hauptverwaltung@markt-oberstdorf.de 1. Bürgermeister Laurent O. Mies Oberstdorf Haus, PrinzregentenPlatz 1: Büro des Bürgermeisters, Hauptverwaltung, Finanzverwaltung, Marktbauamt, Standesamt Bahnhofplatz 3: Sicherheits-und Ordnungswesen, Verkehrsüberwachung, Einwohnermeldeamt, Fundamt Gemeindewerke mit Energieversorgung und Wasserversorgung Oberstdorf GmbH, Nebelhornstr. 51-53, Tel. 9110 GEpäcKSERVIcE siehe unter: Deutsche Bahn AG - DB GlEITSchIRM-TANDEMFlUG · Tandemflüge im Doppelsitzergleitschirm, staatl. gepr. Flugsportlehrer Robert Blum, Rohrmooser Str. 10, Tel. 8139 oder 0175/3656999 · Flyzone-Tandemfliegen mit profis, Am First 17, Tel. 800533 oder 0151/12766111 GlEITSchIRMFlUGSchUlE · Gleitschirm Flugschule peter Geg Gmbh, Am Auwald 1, 87538 Obermaiselstein, Tel. 08326/38036 GOTTESDIENST · Evangelisch: So. 10.00 Uhr; Berggottesdienst: Mi. 11.30 Uhr (nur bei guter Witterung)

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 43

· Katholisch: Sa. 18.30 Uhr; sonn- und feiertags: 8.00, 9.30, 11.00 und 19.00 Uhr; Mo., Di., Mi. und Fr. 7.15 Uhr; Do. 19.00 Uhr. Kurgottesdienste: Mi. und Fr. 17.00 Uhr. St. Maria Loretto: Di. 19.00 Uhr, Sa. 9.00 Uhr · Neuapostolisch: So. 9.30 Uhr; Do. 20.00 Uhr siehe auch: Kirche GyMNASTIK · Aerobic: Fr. 19.45 Uhr, Hauptschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Gymnastik: Mo. 19.30 Uhr, Damen, Grundschulturnhalle; Mo. 20.00 Uhr, Herren, Hauptschulturnhalle; Di. 20.00 Uhr, Damen, Hauptschulturnhalle; Fr. 19.45 Uhr, jedermann, Hauptschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Kleinkinderturnen: Mi. 15.45 Uhr, Mutter-Vater-Kind; Mo. 16.00 Uhr, 4-6 Jahre; Mo. 17.00 Uhr, ab 6 Jahre; je Grundschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Seniorensport: Di. 16.00 Uhr, jedermann, Grundschulturnhalle; Fr. 16.45 Uhr, jedermann, 50 Plus, Hauptschulturnhalle; Fr. 18.00 Uhr, jedermann, Hauptschulturnhalle (Veranstalter TSV) · Wirbelsäulengymnastik: nach Rücksprache Tel. 5568 · in form park, Karweidach 1, Tel. 7979

h hANDy-MOBIlFUNK · Geiger, Bahnhofstr. 10, Tel. 6926 · Jacoby, Nebelhornstr. 29, Tel. 98174 · Killer, Oststr. 43, Tel. 96290 · O2 premium-partner, Nebelhornstr. 9, Tel. 959215 hEIlpRAKTIKER Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. Hotline für ambulante und ärztliche Versorgung 01805/191212 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,14 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich)

I INFORMATION Hotel-, Informations- und Buchungssystem, 24h-Service am Bahnhof und Infopavillon am Ortseingang siehe auch: Tourismus Oberstdorf INTERNET www.oberstdorf.de E-Mail: info@oberstdorf.de INTERNET-TERMINAl · Oberstdorf haus, PrinzregentenPlatz 1, tägl. 9.30-18.00 Uhr · Tourist-Information Alpenrose im OT Tiefenbach, Rohrmooser Str. 1, Tel. 700-800, geöffnet während der Öffnungszeiten der TouristInformation

J JUGENDhERBERGE · Jugend- und Touristenheim Spielmannsau, Tel. 3015 · Jugendherberge Oberstdorf, Kornau 8, Tel. 2225

43

K KARTENVORVERKAUF · Tourist-Information im Oberstdorf haus, Tel. 700-290, E-Mail: kartenvorverkauf@oberstdorf.de · Oberstdorf Tourismus Gmbh, Tel. 700-261 KEGElN · Schützenhaus, Rossbichlstr. 8, Tel. 9408222 KINDER-clUB · Nordi-club im Oberstdorf haus, geöffnet zu den Ferienzeiten, Info-Tel. 700127 KINDER- UND JUGENDNOTRUF bundesweit kostenlos aus dem dt. Festnetz, Tel. 0800/6522265, 24 Stunden personell besetzt KINDERBETREUUNG · Familien-pflegewerk, Betreuung von Kindern u. Haushalt, Tel. 08321/723770 KINDERFERIENpROGRAMM In den Tourist-Informationen erhältlich. KINO · cinecenter-Oberstdorf, Ludwigstr. 7, Ticket-Hotline Tel. 800333, Programm-Info Tel. 800666 · Kurfilmtheater Oberstdorf, Oststr. 6, Tel. 978970 KIRchE · Evang. christuskirche, Frh.-v.-Brutscher-Str. 7; Pfarramt: Paul-Gerhardt-Str. 1, Tel. 1015, Pfarrer Markus Wiesinger · Evangelische Gästeseelsorge, Paul-Gerhardt-Str. 3 (Haus Alpina), Tel. 9408037, Pfarrer Roland Sievers und Pfarrerin Daniela Ditz-Sievers · Kath. pfarrkirche St. Johannes Baptist, Marktplatz; Pfarramt: Oststr. 2, Tel. 977550, Pfarrer Peter Guggenberger · Katholische Kurseelsorge, Weststr. 7-9 (Allgäuhaus), Tel. 3483, Pater Peter Wagner SAC · Neuapostolische Kirche, Trettachstr. 25, Tel. 5865 · St.-loretto-Kapellen, Lorettostraße, Tel. 977550 siehe auch: Gottesdienste KlEIDERBAZAR jeden 1. und 3. Montag im Monat, 14.30-17.30 Uhr, Kolpinghaus, Obere Bahnhofstr. 10 KlETTERN · in form park, Karweidach 1, Tel. 7979 · Klettergarten „Burgbichl“ in der Nähe des P1 am Ortseingang · Klettergarten „Sulzburg“ in Tiefenbach, nur für Geübte, siehe Programme der Bergschulen · Skywalk-hochseilpark in der Erdinger Arena, Am Faltenbach 27, Tel. 8090360 KlINIK Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. Hotline für ambulante und ärztliche Versorgung 01805/191212 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,14 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich)

KNEIppVEREIN · Geschäftsstelle Kurverwaltung, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 700-226 KÖRpERMEDITATIONEN · Schule für Körpermeditationen: Ayurveda, Feldenkrais, CraniosacralBalancing, Zen-Shiatsu/Akupressur, Maximilianstr. 17, Tel. 98074 KONZERT UND TANZ Regelmäßige Tanz-Abende mit LiveMusik sowie Konzerte der Musikkapellen in Oberstdorf und in den Ortsteilen siehe: Veranstaltungskalender KOSMETIK Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. KRANKENGyMNASTIK Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. Hotline für ambulante und ärztliche Versorgung 01805/191212 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,14 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) KRANKENhAUS · Klinik Oberstdorf, Trettachstr. 16, Tel. 08322/7030, Innere Medizin, Allgemeine und Unfallchirurgie, Proktologie, Anästhesie, Ästhetische Chirurgie, Intensivabteilung, Venenund Hernienchirurgie, Orthopädie, Oralchirurgie, Hals-Nasen-Ohren, Physikalische Therapie KRANKENKASSE Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. Hotline für ambulante und ärztliche Versorgung 01805/191212 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,14 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) KRANKENpFlEGE · Ambulante Alten- und Krankenpflege, Im Haslach 2, Tel. 2405 · BRK-Sozialstation, Tel. 08323/969411, 24-h-Bereitschaft · Sozialstation der caritas und Diakonie, Tel. 08321/660120 KUlTURGEMEINDE · Kulturgemeinde Oberstdorf e.V., Herr Janssen, Postfach 1568, 87555 Oberstdorf, Tel. 08324/952825 KUR- UND KONGRESSZENTRUM siehe: Tourismus Oberstdorf KUREINRIchTUNGEN Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. Hotline für ambulante und ärztliche Versorgung 01805/191212 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,14 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich) KURKONZERT siehe: Programm im Veranstaltungskalender KURVERWAlTUNG siehe: Tourismus Oberstdorf

l lANGlAUF-KURS · Erste Skischule Oberstdorf, „kids on snow“-Skischule, Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, an der evang. Kirche, Tel. 3110 · Neue Skischule Oberstdorf, Konni Eggensberger, An der Nebelhornbahn, Oststr. 39, Tel. 2737

26.03.12 09:25


44

SONSTIGES

OBERSTDORF

MAGAZIN · Skatingschule Scherrer, Anmeldung und Information: Sport Ege, Hauptstr. 8, Tel. 1313 · Skischule Tiefenbach, Franz Rietzler, Lochbachstr. 21, Tel. 3657 · Wintersportschule Oberstdorf, Bernd und Andreas Häussler, Kornau-Wanne 3a, Tel. 959340 lANGlAUF – SKIWANDERN Loipenkarte in den Tourist-Informationen erhältlich; 10 Loipen mit 70 km Länge, spezielle Skatingloipen, Loipenverbund mit Fischen und Sonthofen über 150 km Länge lINIENBUSVERKEhR · Regionalverkehr Schwaben-Allgäu Gmbh (RVA), Poststr. 4, Tel. 96770

M MARKTBähNlE Buchung und Info: Schütz u. Vogler GbR., Heimenhofenstr. 3, Tel. 2726 oder 0171/5855363 MASSAGE Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. MONOSKI-KURS · für Rollstuhlfahrer; hotel Viktoria, Riedweg 5, OT Rubi, Tel. 977840 MUSEUM · Alpin-Museum, Oytal 1, Tel. 80381, geöffnet während der Öffnungszeiten des Oytalhauses 9.00-17.00 Uhr · Bergbauernhaus Gerstruben, geöffnet samstags 13.00-16.00 Uhr (Mai-Oktober) · heimatmuseum, Oststr. 13, Tel. 2218 oder 2226, Oeffnungszeiten: Di-Sa. 10.00-12.00 Uhr und 14.00-17.30 Uhr (an Sonn- und Feiertagen bei Regenwetter wie werktags geöffnet; im April, November und Dezember eingeschränkte Öffnungszeiten) · Schnaps-Museum, Schraudolphstr. 8, Tel. 959322, Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 10.00-18.00 Uhr, Sa. 10.00-13.00 Uhr, So. + Feiertage 13.00-16.00 Uhr (nur in der Saison)

N NATURFÜhRUNGEN · Allgäunah, Irmela Fischer, Im Steinach 14, Info und Anmeldung: Tel. 606883 oder 0160/98939467 NATURKOST · Renner, Nebelhornstr. 15, Tel. 606113 NATURlEhRpFAD zwischen Bergkristall und Freibergsee, am Moorweiher, am Nebelhorn, Fellhorn und am Söllereck NORDIc WAlKING · Becker Uschi, Zweistapfenweg 9, Tel. 940163 (Nordic-Walking-DSVTrainer der INWA) · Blum Gabi, Rohrmooser Str. 10, Tel. 8139, Nordic-WalkingInstructorin des DNW-Verbandes · Erste Skischule Oberstdorf, Fidel u. Claudia Joas, Frh.-v.Brutscher-Str. 4, Tel. 7399 · hamm Monika, Reithallenweg 5d, Tel. 0171/4731692, Nordic-WalkingInstructorin des DNW-Verbandes · Neue Skischule Oberstdorf, Konni Eggensberger, An der Nebelhornbahn, Oststr. 39, Tel. 2737

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 44

· Skiclub Oberstdorf, Am Faltenbach 27, Tel. 8090100 · Sport Reichl, Weststr. 14, Tel. 8223, gepr. NW-Trainer · Wintersportschule Oberstdorf, Bernd und Andreas Häussler, Kornau-Wanne 3a, Tel. 959340 · Zint Günter, Wasachstr. 3, Tel. 800378 oder 0172/8463166 (Nordic-Walking-Instructor der INWA)

O ÖpNV-TIcKET Broschüre in den Tourist-Informationen erhältlich. OBERSTDORF hAUS siehe: Tourismus Oberstdorf OBERSTDORF MAGAZIN Information in Wort und Bild für Gäste und Einheimische, erscheint monatlich, jeweils am letzten Freitag eines Monats. Jahresabonnement „Oberstdorf Magazin“, Tel. 700-127 OBERSTDORFER MUSIKSOMMER Kartenvorverkauf: PrinzregentenPlatz 1, Tel. 700-290; Info: Festivalbüro, Bahnhofplatz 3, Tel. 700-467, Fax 700-448 ORThOpäDIE-SchUhTEchNIK · Schuhhaus und Orthopädie Imminger, Weststr. 26, Tel. 978270

p

R RAT UND hIlFE · Anonyme SelbsthilfegruppenMeetings in der Adula-Klinik, In der Leite 6, Tel. 7090, z. B. Anonyme Alkoholiker und andere 12-SchritteGruppen · AA (Anonyme Alkoholiker): Meeting jeden Dienstag und Samstag um 19.00 Uhr in der Adula-Klinik · Al-ANON (Familiengruppe): Meeting jeden Sonntag um 19.00 Uhr in der Adula-Klinik · NA (Drogen- u. Medikamentenabhängige): Meeting jeden Mittwoch, Freitag und Sonntag um 19.00 Uhr in der Adula-Klinik REFORMhAUS · Renner, Nebelhornstr. 15, Tel. 606113 REINIGUNG · huskic Reinigungsservice, Textil-Schnellreinigung, Weststr. 7-9, Tel. 4358 REISEBÜRO · Brutscher Reisebüro und Omnibusverkehr, Nebelhornstr. 19, Tel. 4811 · carinas Reisewelt, Enzenspergerweg 10, Tel. 9870872 · DER Deutsches Reisebüro Gmbh & co. OhG, Weststr. 16, Tel. 3011 und 3012 · Schäfer Reisebüro, Weststr. 20, Tel. 987660

pARKplATZ Alle Parkplätze sind unbewacht und gebührenpflichtig. Fellhornbahn, Faistenoy, Söllereckbahn (kostenlos), Eissportzentrum, RenkstegWaldparkplatz, Renksteg- Grüne Gasse, Skiflugschanze. · Für Behinderte: Sonthofener Str. (P1, P2), am Sachsenweg, am Mühlacker, am Bahnhof, an der evang. Kirche, am Rathaus, Ecke West-/Luitpoldstr. · Tiefgarage: Eissportzentrum Oberstdorf, Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500 Kostenloser Parkschein für Gäste mit Oberstdorfer Gästekarte in den TouristInformationen erhältlich für die Parkplätze P1 und P2, an der Oybele-Halle, Renksteg/Grüne Gasse, Renksteg/Wald, Langlaufstadion Ried, Skiflugschanze, Faistenoy und Fellhornbahn

REISElEITUNG · Andreas-Arnold Elisabeth, Reiseleiterin und Busbegleitung bei Allgäu-Ausflügen, Tagestouren und Wanderungen, Gästeführungen. Preise nach Vereinbarung, Tel. 95258

pARTNERSchAFTSORT Megève in Savoyen/Frankreich seit 1970

SANITäTShAUS · Gesundheits Eck ohG, Ludwigstr. 2, Tel. 9408032

pOlIZEI · polizeiinspektion Oberstdorf, Bahnhofplatz 4, Tel. 9604-0

SAUNA Liste in den Tourist-Informationen erhältlich.

pOlIZEI- UND SpORThUNDEVEREIN Übungsplatz am Renksteg, Tel. 5924; Ansprechpartner: Herr Topper, Tel. 08324/1471, Gäste willkommen

SchAch · Schachtisch im Oberstdorf haus, Prinzregenten-Platz 1; Frau Vogler, Obere Bahnhofstr. 5, Tel. 2700, jeden Donnerstag ab 14.00 Uhr

pOSTFIlIAlE · Im Steinach 16 (im Supermarkt Feneberg) · In der Nebelhornstr. 9 (im Geschäft O2 Premium-Partner) pSychOlOGE Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. Hotline für ambulante und ärztliche Versorgung 01805/191212 (gebührenpflichtig, Festnetzpreis 0,14 Euro/Min., andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich)

REITEN · Alpen-Reiterhof St. Georg in Tiefenbach, Lochwiesen 2, Tel. 9780530 RODElBAhN · SöllereckRodel (Ganzjahresbetrieb), Talstation Söllereckbahn, Tel. 98756 RODElMÖGlIchKEIT Seealpe, am Café Karatsbichl, Gaisalpe im OT Reichenbach RODElVERlEIh siehe unter: Verleih Rodel

S

SchlITTENFAhRT · Boxler, Ponyhof, Am Dummelsmoos 37, Tel. 96210 · Blattner, Oststr. 37, Tel. 8635 · Kreittner, Fischerstr. 8, Tel. 3533 · Schuster, Hochstiftstr. 1, Tel. 0171/3623415 · Dornach, Oibweg 15, Tiefenbach, Tel. 5477 · Steiner, Falkenstr. 6, Tiefenbach, Tel. 4153 (nur von Sept.-April)

· Topper, Wasachstr. 30, Tiefenbach, Tel. 3220 SchlÜSSElDIENST · Juchheim Ralf, Schlüsseldienstmeisterbetrieb, Bachstraße 5, Tel. 2771 SchNEESchUhWANDERN · Allgäu-Trapper, Im Bachtel 14, Tel. 987373 oder 0171/5841464 · Alpinschule Oberstdorf, Im oberen Winkel 12a, Tel. 95322 · Aktiv am Berg (Bergschule Oberstdorf), Enzenspergerweg 10, Tel. 6126 · Bergschule Oberallgäu, Nebelhornstr. 2, Tel. 08321/4953 · IcO (Impuls Company Oberstdorf), Im Wasen 16, 87544 Bihlerdorf, Tel. 08321/87033 · NTc Sport Entertainment Gmbh, Fellhorn- und Nebelhorntalstation, Nebelhornstr. 67e, Tel. 989601 · Neue Skischule Oberstdorf, Konni Eggensberger, An der Nebelhornbahn, Oststr. 39, Tel. 2737 · OASE Alpin center, Bahnhofplatz 5 am Gleis 1, Tel. 8000980 · Wintersportschule Oberstdorf, Bernd und Andreas Häussler, Kornau-Wanne 3a, Tel. 959340 SchUhREpARATUR · Schuhhaus und Orthopädie Imminger, Weststr. 26, Tel. 978270 · Juchheim Ralf, Schuhmacherfachbetrieb, Bachstr. 5, Tel. 2771 SchWIMMEN · Oberstdorf Therme, Promenadestr. 3, Tel. 606960, www.oberstdorf-therme.de · Öffentliches Wellness-center Schellenberg, Schellenbergerstr. 2, Tel. 96370 SENIOREN- UND BEhINDERTENBEAUFTRAGTE · Annegret hein, Kornau 40a, Tel. 986811 oder 0160/7785644, Sprechzeiten im sozialen Bürgerbüro, Bahnhofplatz 3, jeden Donnerstag 14.30-16.00 Uhr SENIORENhEIM · BRK, Haus der Senioren, Holzerstr. 17, Tel. 9799-0 · haus am Mühlbach, Seniorenund Pflegeheim, Mühlbachstr. 12, OT Tiefenbach, Tel. 60600 · ASB-Seniorenzentrum - haus herbstsonne, Rettenberger Str. 25, Tel. 98770 SKI AlpIN Skigebiete Fellhorn, Nebelhorn, Söllereck siehe unter: Bergbahnen; insgesamt 44 km Skiabfahrten; Skigelände für Anfänger, Fortgeschrittene und Könner; Gästeskirennen; siehe auch: Skischulen SKIFlUGSchANZE · heini-Klopfer-Skiflugschanze mit Sesselbahn und Schrägaufzug, Tel. 3891, ein Unternehmen der Kur- und Verkehrsbetriebe AG, Nebelhornstr. 55, Tel. 98753 SKIpASS Skipass Oberstdorf-Kleinwalsertal gültig für alle Anlagen in Oberstdorf und dem Kleinwalsertal, Skipass-Preise bitte den Prospekten entnehmen.

26.03.12 09:25


SONSTIGES

SKISchUlE · Alpin Skischule Oberstdorf, Bahnhofplatz 1a, Zentralbüro, Tel. 95290 Söllereckbahn-Talstation, Büro Tel. 95122 · Erste Skischule Oberstdorf, „kids on snow“-Skischule, Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, an der evang. Kirche, Tel. 3110 · Exclusiv Skisport, Kurse für Einzelpersonen und Kleingruppen, Schellenbergerstr. 2, Tel. 96370 · NTc Sport Entertainment Gmbh, Fellhorn- und Nebelhorntalstation, Nebelhornstr. 67e, Tel. 989601 · Neue Skischule Oberstdorf, Konni Eggensberger, An der Nebelhornbahn, Oststr. 39, Tel. 2737 · Skischule Tiefenbach, Franz Rietzler, Lochbachstr. 21, Tel. 3657 · Weber privat-Skischule, OT Tiefenbach, Im Ebnat 7, Tel. 1242 · Wintersportschule Oberstdorf, Bernd und Andreas Häussler, Kornau-Wanne 3a, Tel. 959340 SKITOUR siehe unter: Bergschulen SNOWBIKESchUlE · Snowbikeschule Oberstdorf, Stillachstr. 1, Tel. 2669 oder 0171/8980740 bzw. 0175/3891835, Anmeldung an der Talstation der Söllereckbahn; Snowbikevermietung und -verkauf SNOWBOARD-KURS · Alpin Skischule Oberstdorf, Bahnhofplatz 1a, Zentralbüro, Tel. 95290 Söllereckbahn-Talstation, Büro Tel. 95122 · Erste Skischule Oberstdorf, „kids on snow“-Skischule, Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, an der evang. Kirche, Tel. 3110 · NTc Sport Entertainment Gmbh, Fellhorn- und Nebelhorntalstation, Nebelhornstr. 67e, Tel. 989601 · Neue Skischule Oberstdorf, Konni Eggensberger, An der Nebelhornbahn, Oststr. 39, Tel. 2737 · Out of Bounds Adventure Snowboardschule, Rettenberger Str. 37, Tel. 1729 oder 80544 · Wintersportschule Oberstdorf, Bernd und Andreas Häussler, Kornau-Wanne 3a, Tel. 959340 SNOWTUBING · Schneespaß ohne Ski im NTcFunpark „Seealpe“, an der Nebelhornbahn, Tel. 989601 SOlARIUM Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. STIcKKURS · handstick-Atelier, Heidi Baumgartner, Handstickmeisterin, Schellenbergerstr. 13, Tel. 4668

T TANKSTEllE · Autohaus Mayr Gmbh & co. KG, VW, Audi, Skoda, Peugeot, AgipService-Station, Sonthofener Str. 16, Tel. 96260 · Esso-Station Mario Karsch, Sonthofener Str. 20a, Tel. 2838

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 45

45

TIERARZT · Asböck Dr. med. vet. Barbara, rollende Tierarztpraxis, Tel. 0172/8310786, Tel. privat 6487, Kleintierpraxis · Gessler Dr. hermann und Dr. Maximiliane, Blumengasse 2, Tel. 7747

· Brutscher Sportgeschäft, Nebelhornstr. 33a, Tel. 98333 · huber Sportgeschäft, Nebelhornstr. 11, Tel. 5381 · Kiesel Sportgeschäft, Oststr. 18, Tel. 7603 · Nebelhornbahn AG, Nebelhornstr. 67, Tel. 9600-0 · Neue Skischule Oberstdorf, Konni Eggensberger, An der Nebelhornbahn, Oststr. 39, Tel. 2737 · Reichl Sportgeschäft, Weststr. 14, Tel. 8223

TIERhEIlpRAKTIKER · Schwendinger Alexa, Birgsauer Str. 8, Tel. 1660, Mobil: 0172/8404488, Tierheilpraxis der Homöopathie für Pferde und Hunde, Mitglied THP

VERlEIh ROllSTUhl · Gesundheits Eck ohG, Ludwigstr. 2, Tel. 9408032 · haus Altstetter, Frau Rieber, Hauptstr. 14, Tel. 5196 (Scooter/Rollator)

TIERSchUTZVEREIN · Tierschutzverein Oberstdorf mit Kleinwalsertal und Umgebung e.V., Geschäftsstelle: Kornau 32, Tel. 80492

VERlEIh SchlITTSchUhE · Eissportzentrum Oberstdorf, Rossbichlstr. 2-6, Tel. 700-500

TAxI · Taxizentrale Oberstdorf GbR, Bahnhofplatz 1b, Tel. 98210 · Dachs, Alpgaustr. 8, Tel. 4747 · probst-Reisen Gmbh u. co. KG, Oberstdorfer Str. 3, OT Rubi, Tel. 3620

TISchTENNIS Schüler: Di. 18.00-19.30 Uhr u. Do. 18.30-20.00 Uhr; Damen/Herren: Di. 19.30-21.30 Uhr u. Do. 19.3021.00 Uhr; jeweils in der Grundschulturnhalle (Veranstalter TSV) TOURISMUS OBERSTDORF · Oberstdorf haus, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 7000, Fax 700-236, Internet: www.oberstdorf.de, E-Mail:info@oberstdorf.de · Tourismusdirektorin: Heidi Thaumiller · Tourist-Information, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 7000 · Tourist-Information am Bahnhofplatz 3, Tel. 700-417 · Kartenvorverkauf, PrinzregentenPlatz 1, Tel. 700-290 · Alpine Beratungsstelle, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 700-200 · Tourist-Information Alpenrose im OT Tiefenbach, Rohrmooser Str. 1, Tel. 700-800, Fax 700-801 · Tourist-Information im OT Schöllang, Schelchwangweg 1, Tel. 08326/7197 · Kongresse, Tagungen, Vermittlung Kur- und Kongresszentrum mit Konferenzräumen, Prinzregenten-Platz 1, Tel. 700-260

V VERlEIh KINDERTRAGEKRAxE · Allgäuer holzstadel (Verleih Bollerwagen), Weststr. 2, Tel. 96690 · Brutscher Sportgeschäft, Nebelhornstr. 33a, Tel. 98333 · Fellhornbahn Gmbh, Faistenoy 10, Tel. 9600-0 · huber Sportgeschäft, Nebelhornstr. 11, Tel. 5381 · Kiesel Sportgeschäft, Oststr. 18, Tel. 7603 · Nebelhornbahn AG, Nebelhornstr. 67, Tel. 9600-0 VERlEIh MONOSKI · für Rollstuhlfahrer; hotel Viktoria, Riedweg 5, OT Rubi, Tel. 977840 VERlEIh RODEl · Allgäuer holzstadel, Weststr. 2, Tel. 96690

VERlEIh SchNEESchUhE · Allgäu-Trapper, Im Bachtel 14, Tel. 987373 oder 0171/5841464 · Alpinschule Oberstdorf, Im oberen Winkel 12a, Tel. 95322 · IcO (Impuls Company Oberstdorf), Im Wasen 16, 87544 Bihlerdorf, Tel. 08321/87033 · Neue Skischule Oberstdorf, Konni Eggensberger, An der Nebelhornbahn, Oststr. 39, Tel. 2737 · OASE Alpin center, Bahnhofplatz 5 am Gleis 1, Tel. 8000980 VERlEIh SKI · Alpin Skischule Oberstdorf, Bahnhofplatz 1a, Zentralbüro, Tel. 95290 Söllereckbahn-Talstation, Büro Tel. 95122 · Brutscher Sportgeschäft, Nebelhornstr. 33a, Tel. 98333 · Erste Skischule Oberstdorf, „kids on snow“-Skischule, Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, an der evang. Kirche, Tel. 3110 (auch Langlaufski-Verleih) · Franzel’s Ski- u. Snowboardverleih, Anmeldung zu Kursen, Tel. 959888 oder 0170/7167160 · huber Sportgeschäft, Nebelhornstr. 11, Tel. 5381 · Kiesel Sportgeschäft, Oststr. 18, Tel. 7603 · Müller Fridl, Kirchstr. 4, Tel. 2379 (nur Langlaufski-Verleih) · NTc Sport Entertainment Gmbh, Fellhorn- und Nebelhorntalstation, Nebelhornstr. 67e, Tel. 989601 · Neue Skischule Oberstdorf, Konni Eggensberger, An der Nebelhornbahn, Oststr. 39, Tel. 2737 (auch Langlaufski-Verleih) · Reichl Sportgeschäft, Weststr. 14, Tel. 8223 · Skischule Tiefenbach, Franz Rietzler, Lochbachstr. 21, Tel. 3657 (auch Langlaufski-Verleih)

· Erste Skischule Oberstdorf, „kids on snow“-Skischule, Freiherr-von-Brutscher-Str. 4, an der evang. Kirche, Tel. 3110 · Franzel’s Ski- u. Snowboardverleih, Anmeldung zu Kursen, Tel. 959888 oder 0170/7167160 · huber Sportgeschäft, Nebelhornstr. 11, Tel. 5381 · Kiesel Sportgeschäft, Oststr. 18, Tel. 7603 · NTc Sport Entertainment Gmbh, Fellhorn- und Nebelhorntalstation, Nebelhornstr. 67e, Tel. 989601 · Neue Skischule Oberstdorf, Konni Eggensberger, An der Nebelhornbahn, Oststr. 39, Tel. 2737 · Out of Bounds Adventure Snowboardschule, Rettenberger Str. 37, Tel. 1729 oder 80544

W WäSchEREI/hEISSMANGEl · Michel SB-Münzwaschsalon, Allgäu-Haus, Weststr. 7-9, Tel. 1428 · Nebelhorn Wäscherei, Nebelhornstr. 59 (Nebelhorngaragen), Tel. 4177 WANDERKARTE In den Tourist-Informationen sowie im Buchhandel erhältlich. WANDERN In der Saison täglich von Mo.-Fr. (außer feiertags) geführte Wanderungen der Kurverwaltung; 4 Naturlehrpfade; 140 km geräumte Winterwanderwege; Höhen-Winterwanderwege: am Nebelhorn, Fellhorn, Söllereck, Ifen WERTSTOFFhOF Zur Entsorgung von Wertstoffen, Am Klingenbichl 2, Öffnungszeiten: Mo.-Do. 15.00-17.00 Uhr, Fr. 14.0017.00 Uhr, Sa. 9.00-12.00 Uhr, an Feiertagen geschlossen WETTERDIENST · Deutscher Wetterdienst, Wetterstation Oberstdorf, Tel. 809228, Wetteransage: Tel. 1221 WOhNMOBIlSTEllplATZ siehe unter: Campingplatz

Z ZAhNARZT Liste in den Tourist-Informationen erhältlich. ZIlGREI · Selbsthilfe bei Muskel-, Gelenk- und Nervenschmerzen; hildegund löwenstein-herrmann, ZilgreiLehrerin, Kursleiterin, Tel. 5568

VERlEIh SNOWBOARD · Alpin Skischule Oberstdorf, Bahnhofplatz 1a, Zentralbüro, Tel. 95290 Söllereckbahn-Talstation, Büro Tel. 95122 · Alptraum-Snowboardschule + Shop, Kirchstr. 6, Tel. 7565 · Brutscher Sportgeschäft, Nebelhornstr. 33a, Tel. 98333

26.03.12 09:25


46

OBERSTDORF

MAGAZIN

SONSTIGES

DIE EhRENTAFEl DIE EhRENNADEl VON OBERSTDORF ERhIElTEN:

BRONZE 10. AUFENThAlT: · Frau Eva und herr Andreas czaja aus Witten (Hotel Bergruh, Im Ebnat 2) · Frau Nicole und herr Thomas Flürenbrock aus Witten (Hotel Bergruh, Im Ebnat 2) · Frau Angelika und herr hubert heßling aus Rhede (Parkhotel Frank, Sachsenweg 11) · Frau Kathrin hahn aus Busek (Gästehaus Katharina, Kratzerstraße 4) · Frau Margit und herr Roland Schneider aus Mainz-Kostheim (Wohnmobilstellplatz Geiger, Hermann-von-Barth-Straße 9) · Frau Uta und herr helmut hutt aus Welzheim (Parkhotel Frank, Sachsenweg 11) · Frau Rosi und Frau Erika Braun aus Darmstadt (Parkhotel Frank, Sachsenweg 11) · Frau Rosmarie und herr peter Düren aus Linnich (Gästehaus Math, Naglergasse 1) · Frau Anke und herr Marten Spee aus Somever (Landhaus Schmid, Kornau 34) · Frau Roswitha und herr hans-leo Ortmanns aus Herzogenrath (Parkhotel Frank, Sachsenweg 11) · Frau Marlene und herr Günther Müller aus Schalkenbach (Parkhotel Frank, Sachsenweg 11) · Frau Waltraud, herr Gert und Stefan Schroether aus Lüneburg (Ferienwohnung Rosemarie, Baumannstraße 31) · Frau hildegard und herr Werner Schäperklaus aus Krefeld (Gästehaus Blattner, Schraudolphstraße 4)

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 46

· Frau hildegard und herr Fritz Vogt aus Jülich (Haus Math, Bachstraße 16) · Frau catrin Messner und Frau Dr. Margit Wagenhan aus Mannheim (Landhaus Berkthold, Birgsauer Straße 9) · Frau Renate Schenk und herr Jörg haberer aus Wiesloch (Birgit Graf, Am Dummelsmoos 27) 12. AUFENThAlT: · Frau Gunhild und herr hannes Thümmel aus Coswig (Birgit Graf, Am Dummelsmoos 27) · Frau Renate und herr peter Decker aus Köln (Landhaus Deiser, Heimenhofenstraße 7) · Frau Sabine und herr Ralf laubhold aus Büdingen (Gästehaus Math, Naglergasse 1) 13. AUFENThAlT: · Frau Kiki und herr Thomas Baerer aus Hamburg (Gästehaus Freudig, Reichenbach 16) · herr Tom Sebrechts aus Zoersel (Haus Imminger, Westraße 47) 17. AUFENThAlT: · Frau christel hauswirth und herr Klaus-Dieter Schall aus Stuttgart (Viktörle Hüs, Rechbergstraße 9) 18. AUFENThAlT: · herr Espen Bredersen aus Oslo (Gästehaus Math, Naglergasse 1)

SIlBER 20. AUFENThAlT: · Frau Birgit und herr Uwe Scherhag aus Alken (Hotel Schellenberg, Schellenbergstraße 9)

26.03.12 09:25


SONSTIGES

· Frau Elsbeth und herr Norbert Adamik aus Dortmund (Haus Jahreszeiten, Meyersoygasse 29) · Frau Monika und herr hans-Werner Kregeler aus Hannover (Gästehaus Möserhof, Karatsbichl 2) · Frau Rita und herr Karl-heinz Bissinger aus Gorxheimertal (Luxusappartements am Fuggerpark, Fuggerstraße 20) · herr Dr. Georg helpenstein-Michels aus Leverkusen (Parkhotel Frank, Sachsenweg 11) · Frau Gisela und herr Siegfried Gräbner aus Chemnitz (Rosi Math, Unterer Winkelweg 15) · Frau Wilke und Frau Frauke Brechters aus Emden (Haus Bergblümle, Baumannstraße 29) · Frau Gertrud und herr Bernd Kock aus Ochtrup (Parkhotel Frank, Sachsenweg 11) · Frau Ulla und herr Günter petry aus Bingen-Dromersheim (Parkhotel Frank, Sachsenweg 11) · Frau Birgit und herr Adam hartmann aus Lindenfels (Haus Katharina, Prinzenstraße 9) 25. AUFENThAlT: · Frau Martina Scholz und herr Manfred Niesalla aus Essen (Gästehaus Kreuzeck, Nebelhornstraße 63) 29. AUFENThAlT: · Frau Kitty Busschodts aus Zoersel (Haus Imminger, Weststraße 47)

47 53. AUFENThAlT: · herr Arne Scheie aus Oslo (Gästehaus Math, Naglergasse 1) 55. AUFENThAlT: · Frau Renate leneweit aus Kronshagen (Haus Jahreszeiten, Meyersoygasse 2 a) 60. AUFENThAlT: · Frau Roswitha und herr Winfried lorenz aus Mengerschied (Gästehaus Neidhart, Rubihornstraße 5)

DER MEDAIllENSpIEGEl DAS WANDERABZEIchEN VON OBERSTDORF ERRANGEN: für 503 km Frau Edith und herr Roman Dziuba aus Schnakenbek für 1000 km Frau Roswitha und herr Dr. Fritz Ulshöfer aus Bad Mergentheim für 2299 km Frau Dagmar und herr Roland Bill aus Recklinghausen DAS SKIWANDERABZEIchEN VON OBERSTDORF ERRANGEN: für 50 km Frau Marla, Anja und herr Jörn Flaig aus Erfurt

GOlD 30. AUFENThAlT: · herr heinrich Althoff aus Dortmund (Elfriede u. Johann Triebenbacher, Reichenbach 2) · Frau Inge Bernhardt aus Freudenstadt (Parkhotel Frank, Sachsenweg 11) · Frau Marie-luise und herr peter W. Keitel aus Hochheim (Landhaus Hochfeichter, Zollstraße 4) · Frau Ingrid und herr Dr. Klaus Joppa aus Duisburg (Agentur Edelweiss, Sonnenstraße 10 a) · Frau Marlis und herr Willi Klammer aus Wuppertal (Ferienwohnung Rubyn, Naglergasse 3) · Frau Eva hoesgen und herr Norbert Schulz aus Düren (Landhaus Stefanie, Maximilianstraße 4) · Frau Erika und herr Friedrich lösch aus Steinwenden (Parkhotel Frank, Sachsenweg 11) 31. AUFENThAlT: · Frau Roswita und herr Jürgen Keller aus Rüsselsheim (Haus am Oberoeschle, Lorettostraße 3) 35. AUFENThAlT: · Frau Doris Eskofier aus Bad Honnef (Landhaus Tannheimer, Söllengasse 1) 38. AUFENThAlT: · Frau christel und herr Rudolf Schrouff aus Aachen (Nennars Hüs, Rankgasse 4)

IMpRESSUM hERAUSGEBER: Tourismus Oberstdorf Oberstdorf Haus Prinzregenten-Platz 1 87561 Oberstdorf Tel. 08322/700-0 www.oberstdorf.de REDAKTION: Miriam Frietsch Wolfgang Ländle Kurt Reich Elke Wiartalla KONZEpT & GESTAlTUNG: MS&P GmbH Creative Consultants www.ms-p.biz

GESAMThERSTEllUNG UND VERANTWORTlIch FÜR DIE ANZEIGEN: EBERL PRINT GmbH Kirchplatz 6 87509 Immenstadt FOTOBEITRäGE DIESER AUSGABE: Archiv Photographie Monschau Christoffer Leitner Elke Wiartalla Tourismus Oberstdorf Simone Gunst – www.mediavia.de Moritz Zobel ECO Oberstdorf

TITElFOTO: Photographie Monschau

SIlBER MIT EhRENKRANZ 40. AUFENThAlT: · Frau liesel und herr Johannes Nachbarschulte aus Gelsenkirchen (Hotel garni Auenhof, Zweistapfenweg 11) 46. AUFENThAlT: · Frau helga und herr Werner Steinfels aus Wanne-Eickel (Haus Heidi, Gelbe Buind 3)

EhRENKURGäSTE 50. AUFENThAlT: · Frau Renate und herr Walter Rehberger aus Nußloch (Hotel Alpenruhe, Lorettostraße 19) 51. AUFENThAlT: · herr peter hübenett aus Wuppertal (Haus Alexandra, Maximilianstraße 20)

11637200_Oberstdorf Magazin.indd 47

26.03.12 09:25


11637200_Oberstdorf Magazin.indd1 48 anz_OM4_Wi12.3.12_RZ_zu.indd

26.03.12 11:41 09:25 12.03.12


Oberstdorf Magazin 4/2012  

Oberstdorf Magazin 4/2012

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you