Page 1

Lausitzer SeenlandSeenland MagazinMagazin mit Gastgeberverzeichnis

Staunen

Europas größte künstlich geschaffene Wasserlandschaft entdecken

Radfahren

Die schönsten Touren, die spannendsten Ziele

Wasser entdecken Baden, Sonne tanken, Boot fahren

www.lausitzerseenland.de Hier taucht Glück Auf


Baumhaus am See

Mach mit und gewinne eine Übernachtung im Baumhaus! Wir verlosen unter allen Teilnehmern jeden Monat eine Baumhaus-Übernachtung für 2 Personen. Teilnahme und Bedingungen auf www.gewinnspiel.hafencamp.de Hafencamp Senftenberger See, Großkoschen, Straße zur Südsee 2 01968 Senftenberg, Tel. 03573 800600


6

14

24

Herzlich willkommen im Lausitzer Seenland Hier ein tiefblauer See, dort schroffe Ufer. Im Lausitzer Seenland erleben Sie den Wandel einer Landschaft, der spektakulärer kaum sein könnte. Zwischen Dresden und Berlin entsteht Europas größte künstliche Wasserlandschaft mit mehr als zwei Dutzend neuen Seen. Schiffbare Kanäle werden zehn davon miteinander verbinden. Wo sich früher gigantische Bagger durch Tagebaugruben wühlten, fahren Urlauber heute Rad, skaten, baden, stechen in See oder steigen um aufs Quad. Die stummen Zeugnisse der Industrie von einst werden als Museum oder Landmarke zu neuem Leben erweckt. Wie man sich das künftige Wasserrevier vorzustellen hat, führen einzelne Seen mit Stränden, Segelschulen und Häfen eindrucksvoll vor. Am besten lässt sich das Lausitzer Seenland per Fahrrad entdecken. Mit herrlichen Ausblicken auf das Wasser rollt es sich ganz entspannt entlang der neuen Seen. Wir laden Sie herzlich ein, zu jeder Jahreszeit im Lausitzer Seenland auf Entdeckungsreise zu gehen. Erholen Sie sich aktiv in der Landschaft im Wandel. Für Ihre Reiseplanung steht Ihnen unser Team hilfreich zur Seite. Wir freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen glückliche Urlaubstage im Lausitzer Seenland. Ihr Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V.

Lausitzer Seenland

Lausitzer Seenland

Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V. Galerie am Schloss Steindamm 22 01968 Senftenberg Tel. 03573 7253000 Fax 03573 7253009 info@lausitzerseenland.de www.lausitzerseenland.de

Inhalt Vom Bergmann zum Seemann����������������������������������������������������� 4

WohlfühlWinter������������������������������������������������������������������������� 44

RadErfahrung������������������������������������������������������������������������������ 6

AusflugsZiele���������������������������������������������������������������������������� 46

WasserErlebnis�������������������������������������������������������������������������� 14

Übersichtskarte������������������������������������������������������������������������� 52

LandschaftsWandel������������������������������������������������������������������� 24

Touristinformationen����������������������������������������������������������������� 54

BarriereFrei������������������������������������������������������������������������������� 31

Gastgeber���������������������������������������������������������������������������������� 55

AktivTouren������������������������������������������������������������������������������� 32

Service�������������������������������������������������������������������������������������� 72

KulturEntdeckung���������������������������������������������������������������������� 34

Impressum�������������������������������������������������������������������������������� 73

GenussAuszeit�������������������������������������������������������������������������� 40 Hier taucht Glück Auf

3


Hier taucht Glück Auf

Vom Bergmann zum Seemann Braunkohlegruben werden zu Badeseen, Industriedenkmäler zu Besucherattraktionen. Mit dem Lausitzer Seenland wächst Europas größte von Menschenhand geschaffene Wasserlandschaft heran. „Glück Auf“, mit dem Bergmannsgruß heißt Heinz Müller seine Gäste willkommen. Seit 16 Jahren führt er Gruppen durch das Lausitzer Seenland. Durch die Flutung der früheren Tagebaue entsteht hier eine neue Urlaubsregion mit mehr als zwei Dutzend ganz unterschiedlichen Gewässern. Davon werden künftig zehn Seen über schiffbare Kanäle miteinander verbunden sein. Auch wenn noch nicht alle Seen vollständig geflutet sind, locken heute schon Uferwege zum Radfahren, Strände zum Sonnenbaden sowie Häfen und Segelschulen zum Bootfahren. Heinz Müller ist waschechter Lausitzer. Der 69-Jährige ist Gründungsmitglied des Traditionsvereins Braunkohle Senftenberg. Er kennt die bewegende Geschichte der Region allzu gut. Schließlich hat er über vier Jahrzehnte

im Lausitzer Braunkohlerevier gearbeitet. Der Traditionsverein wurde 2001 gegründet, nachdem der aktive Bergbau in und um Senftenberg endete.

Heute locken schon Uferwege zum Radfahren, Strände, Häfen und Segelschulen. Damit sich die Urlauber wohlfühlen, entstehen Jahr für Jahr an den Seen und Wasserwegen neue Attraktionen. Am Senftenberger See sorgt seit 2013 der Stadthafen für maritime Atmosphäre. Im selben Jahr wurde die erste schiffbare Verbindung für Sportboote und Fahrgastschiffe zum Geierswalder See eröffnet. Die moderne Architektur kommt nicht nur bei ihm gut an. „Der Hafen mit der Seebrücke ist ein Anziehungspunkt für viele Gäste“, so der Senftenberger über seinen Lieblingsplatz.

Mit excursio auf Erlebnistour in den aktiven Tagebau Mehr als 20 Millionen Tonnen Braunkohle werden jährlich aus dem Tagebau Welzow-Süd gefördert. Der Dimension des dafür zu bewegenden Erdreichs entspricht auch die Technik: Schaufelradbagger, die Abraumförderbrücke und kilometerlange Bandanlagen. Excursio ermöglicht es Besuchern in den Tagebau zu fahren und sich selbst ein Bild von der Arbeit in einem Lausitzer Braunkohletagebau zu machen. Begleitet von erfahrenen Gästeführern führt der Weg durch eine bizarre Landschaft auf Zeit zu den riesigen Bergbaumaschinen bis hinunter zum Kohleflöz. Nicht weniger beeindruckend ist die Fahrt durch die Rekultivierungslandschaft, als fester Bestandteil bergmännischer Tätigkeit. excursio Besucherzentrum Heinrich-Heine-Straße 2, 03119 Welzow Tel. 035751 275050 info@bergbautourismus.de www.bergbautourismus.de 4

H 9


Hier taucht Glück Rubrik Auf

Ein Leben für den Bergbau Die ehemaligen Bergarbeiter aus dem Verein bemühen sich Traditionen zu bewahren und werben im sogenannten Bergkittel für die Region. Das Ehrenkleid mit Federbusch am Schachthut wird zu besonderen Festtagen und Anlässen, wie dem Bergmannstag, getragen. Der Bergbau und die Kohleproduktion haben die Lausitz seit der Mitte des 19. Jahrhunderts geprägt. Im Lausitzer Revier wurden über zwei Milliarden Tonnen Braunkohle aus bis zu 60 Metern Tiefe geholt. Zurück blieb eine zerstörte Landschaft, die aufwendig saniert und wieder nutzbar gemacht wird. Heinz Müller weiß die Zahlen und Fakten und hat diese jederzeit für seine Gäste parat.

Die Zukunft liegt am Wasser Wer sich im Lausitzer Seenland umschaut, kann nicht nur viele neue Seen entdecken. Auch Industriedenkmäler wie die als „liegender Eiffelturm“ bezeichnete Förderbrücke F60 am Bergheider See sind heute Touristenmagnete. Zu neuen Hotels gesellen sich Campingplätze, Restaurants, auf den Seen schwimmen neben Flößen auch Ferienhäuser. Im Sommer schwingt sich der Senftenberger oft aufs Fahrrad und radelt um die neuen Seen. Gelegentlich wird auch das alte Faltboot aus dem Keller geholt, um über den Senftenberger See zu paddeln. „Die Zukunft liegt am Wasser, mit Stränden und Häfen und allem Drum und Dran. Zwar werden bis zur kompletten Flutung aller Tagebaugruben noch einige Jahre vergehen, doch der Verwandlungsprozess lässt sich gerade jetzt hautnah miterleben.“

Auf Tour zu neuen Ufern Für Gäste bieten zahlreiche Reiseführer und Tourenanbieter öffentliche und individuelle Führungen an. Die einen starten zu Radtouren entlang der neuen Seeufer oder zu Stadtspaziergängen, die anderen zu Landschaftsführungen, Kleinbustouren, JeepSafaris oder Rundflügen. Gästeführer, wie Heinz Müller, werden von den regionalen Touristinformationen vermittelt.

Tipp Damit die Wahl leichter fällt, stellen sich die „offiziellen Gäste­ führer Lausitzer Seenland“ unter www.lausitzerseenland.de in kleinen Portraits vor.

„Der Verwandlungsprozess lässt sich gerade hautnah miterleben.“

Auf den Spuren vom Bergmann zum Seemann Einmal vom Mond bis zum Strand, bitte! Auf der Tour „Vom Bergmann zum Seemann“ erleben Besucher mit iba-aktiv-tours den Wandel der Lausitz eindrucksvoll im Schnelldurchlauf: Von imposanten Mondlandschaften im aktiven Tagebau geht es durch Zwischenlandschaften zu Häfen und Badestränden. Die geführten Touren sind vielfältig erlebbar – per Fahrrad, im Bus oder mit der Seeschlange. Tickets, Mietfahrräder und mehr gibt es in Großräschen und Großkoschen. Mit iba-aktiv-tours können Urlauber das Seenland entdecken. Der regionale Reisveranstalter bietet Führungen, Tagesausflüge sowie Mehrtagestouren und übernimmt die komplette Organisation des Aufenthalts. iba-aktiv-tours iba-aktiv-tours an den IBA-Terrassen im Familienpark Großkoschen Seestraße 100 b Straße zur Südsee 1 01983 Großräschen 01968 Senftenberg Tel. 035753 2610 OT Großkoschen Fax 035753 26120 Tel. 03573 810333 info@iba-tours.de F 9 info@aktiv-tours-lausitz.de www.iba-aktiv-tours.de Hier taucht Glück Auf

FG 11

5


RadErfahrung

Seenland-Route: Hinaus ins Blaue Der Jahrzehnte dauernde Landschaftswandel lässt sich auf der Seenland-Route in nur fünf Tagesetappen erleben. Alle Stadien der Flutung – vom stillgelegten Tagebau bis zum fertigen See – sind auf den 186 Radkilometern zu sehen. Ein Fahrradurlaub mit Freunden ist eine wunderbare Sache. Noch dazu wenn es für einige Tage in eine neue Seenlandschaft geht. Ausgangspunkt ist der Großräschener See, der gerade fertig geflutet wird. An der ehemaligen Tagebaukante stehen die IBA-Terrassen, die Einblicke in die Entstehung der Seen und die Entwicklung des Stadthafens geben. Auf der ersten Etappe in Richtung Spremberg erstrecken sich die jungen Seen wie an einer Perlenschnur aufgezogen. Es lässt sich unschwer erahnen, wie viel Spaß es machen wird, in wenigen Jahren mit dem Sportboot oder Fahrgastschiff über den Seenverbund zu schippern. Die Sonne lässt die Seen glitzern. Auf halber Strecke plätschert das Wasser im künftigen Blunoer

Südsee. Noch fehlen einige Meter in der Höhe. Erdfarbene, sandige Erhebungen zeigen sich am Ufer gegenüber. Hinterlassen hat sie der Bergbau. „Was für eine Kulisse!“, kommentiert Felix überrascht, der gemeinsam mit seinen beiden Freunden auf der Seenland-Route unterwegs ist. Matthias nickt: „Das sieht man nicht alle Tage.“

Es lässt sich unschwer erahnen, wie viel Spaß es machen wird, in wenigen Jahren über den Seenverbund zu schippern.

Radlerfreundlicher Aktivurlaub im Ferienhof „Radlerslust“ Mit rustikalem Charme empfängt der Ferienhof Radlerslust seine Gäste. Die neu errichtete Ferienanlage liegt in Großkoschen im Herzen des Seenlandes. Bis zum Senftenberger See sind es nur 100 m. Der Ferienhof bietet gemütliche 4-Sterne-Ferienwohnungen und -Ferienhäuser und ist mit abschließbaren Fahrradstellplätzen, Fahrradverleih und einem Trockenraum für nasse Kleidung besonders radlerfreundlich. Gäste werden mit einem liebevoll angerichteten Frühstücksbuffet und Lunchpaketen verwöhnt. Nach einem Tag am Strand oder im Sattel können sie im Garten des Ferienhofes grillen oder sich eine Wellnessmassage gönnen. Die Jüngsten dürfen derweil im Kinderspielzimmer unterm Dach toben. Ferienhof Radlerslust Dorfplatz 6, 01968 Senftenberg OT Großkoschen Tel. 03573 8105335, 0171 2618419 post@radlerslust.de www.radlerslust.de 6

g 11


RadErfahrung Ortswechsel, rund 50 Kilometer weiter Die Sonne strahlt. Der Bärwalder See liefert den perfekten Grund für eine Pause: weitläufige feine Sandstrände und klares Wasser. Am Boxberger Ufer heißt es also für alle drei, nichts wie raus aus den Klamotten und rein in den See. Allerdings steht am Bärwalder See viel mehr auf dem Programm als reines Badevergnügen. Denn wer Lust hat, skatet auf dem Seerundweg, frönt seiner Leidenschaft für Kultur unter freiem Himmel im „Theater im Ohr“, setzt die Segel oder chartert ein Motorboot. Aus der geplanten kurzweiligen Erfrischung werden zwei ausgedehnte Stunden im Angesicht des Sees. Clemens döst im Strandkorb: „Hier gefällt’s mir!“ Zwei Tage später, circa 70 Kilometer und fünf Seen weiter Der Aussichtsturm am Sornoer Kanal entlockt den drei Radlern ein erstes „Wow!“ Die Landmarke steht symbolisch für den Wandel. Aus 30 Metern Höhe bietet sie einen Blick gleich auf vier Seen. Der Stahl, aus dem die Landmarke errichtet wurde, rostet an der Oberfläche besonders schnell und erinnert bewusst an die industrielle Entstehungsgeschichte des Lausitzer Seenlandes. Schnell noch eine Limo bevor es weitergeht. „Wir nennen den Turm rostiger Nagel“, weiß der Wirt im Imbiss. Der Radweg führt am Ufer des Senftenberger Sees weiter. Dann ist das Tagesziel der vorletzten Etappe mit dem Hafencamp schon fast in Sichtweite. Service für Radurlauber Der Radweg durchzieht die Region von Nordwest nach Südost und wieder zurück. Die Tour führt über größtenteils asphaltierte Radwege und Fahrradstraßen, wenige Nebenstraßen und unbefestigte Wege mit wenigen Steigungen. In radlerfreundlichen Bett & Bike-Unterkünften an der Strecke, wie im Ferienhof Radlerslust am Senftenberger See, kann man sich rundum fühlen. Die Seenland-Route ist buchbar als Pauschale. Jeden Tag stehen dann zwischen 30 und 45 Kilometer auf dem Programm. Um das Gepäck braucht man sich nicht zu kümmern, es wird transportiert. Mehr unter: www.seenland-route.de

Tipp Das Faltblatt Seenland-Route inklusive Karte mit Routenverlauf gibt Empfehlungen für Sehenswertes und fahrradfreundliche Unterkünfte entlang der Strecke. Information und Prospektbestellung unter Tel. 03573 7253000 oder www.lausitzerseenland.de.

Die Seenland-Route ist mit einem blauen, abgerundeten Quadrat ausgeschildert. In der Übersichtskarte auf den Seiten 52 und 53 ist der Tourenverlauf mit dem Logo dargestellt.

Radverleih im Familienpark Großkoschen Familienradreise auf der Seenland-Route: Kinderleichte und abwechslungsreiche Etappen sowie Übernachtungen in kleinen radlerfreundlichen Unter­ künften erwarten Urlauber bei der Familienradreise auf der Seenland-Route. Auf den Tagestouren laden Bade­ strände, Spielplätze, Wassersport- und Kulturangebote, Marinas und Land­ marken zu Zwischenstopps ein. Zum Abschluss lockt eine Floßfahrt auf dem

Senftenberger See. Der Radstützpunkt im Familienpark Großkoschen bietet eine große Auswahl an Mieträdern, E-Bikes und (Elektro-)Tretmobilen. iba-aktiv-tours im Familienpark Großkoschen Straße zur Südsee 1 01968 Senftenberg OT Großkoschen Tel. 03573 810333 info@aktiv-tours-lausitz.de FG 11 www.iba-aktiv-tours.de Hier taucht Glück Auf

7


RadErfahrung

Aussichtspunkt Welzower Fenster am aktiven Tagebau

Die Niederlausitzer Bergbautour Gigantische Braunkohle-Bagger, neue Seen, Zeugnisse der Industriekultur und malerische Orte – das sind Stationen der Niederlausitzer Bergbautour, einem Fernradweg, der vorbei an Tagebauen und durch neue Landschaften führt. Weite Kiefern- und Mischwälder, Seen und Auenland­ schaften, Felder und Wiesen wechseln sich ab mit von Maschinen und Menschenhand veränderten und nach dem Braunkohleabbau rekultivierten Landschaften. Die Niederlausitzer Bergbautour nimmt die Radfahrer mit auf eine Entdeckungsreise durch die 150-jährige Bergbaugeschichte. Der Bergbau und die Kohleproduktion haben die Lausitz seit der Mitte des 19. Jahrhunderts geprägt. Zum einen führt der Radweg vorbei an noch aktiven Abbaugebieten mit riesigen Baggern und Aussichtspunkten. Wem der Blick auf die imposante Weite und turmhohe Tagebaugeräte in den noch betriebenen Kohlegruben nicht genügt, kann zu Erlebnistouren im Mannschaftstransportwagen oder Geländewagen in die Canyons und Wüsten aufbrechen. Anderseits bieten unterwegs verschiedene Stationen der Industriekultur immer wieder Anlass, aus dem Sattel zu steigen. Ausgediente Brikettfabriken und Kraftwerke haben ein zweites Leben als Museum, Landmarke oder Veranstaltungsort erhalten. Frühere Arbeitswelten, Technikgeschichte und der Weg der Bergmänner kann vielerorts hautnah erlebt werden.

Original erhaltene Turbine im Erlebniskraftwerk Plessa

Eine der Stationen ist das Erlebnis-Kraftwerk in Plessa. Beim Besuch erleben Gäste, wie einst vor 90 Jahren aus Braunkohle Strom wurde. Das Besucherbergwerk F60 am Bergheider See, die Energiefabrik Knappenrode, die Biotürme in Lauchhammer, ein echter Bergwerkstollen in Schloss und Festung Senftenberg und das Archiv verschwundener Orte in Forst (Lausitz) sind weitere Attraktionen an der über 500 Kilometer langen Niederlausitzer Bergbautour. Mehr zur Industriekultur gibt es ab Seite 24 in der Kategorie LandschaftsWandel.

Frühere Arbeitswelten, Technikgeschichte und der Weg der Bergmänner kann vielerorts hautnah erlebt werden. Im Laufe der Radtour erfährt man, wie die ehemaligen Tagebaue rekultiviert und zu Erholungslandschaften umgestaltet werden. So rollen die Räder an von Menschenhand geschaffenen neuen Seen entlang. Auch wenn noch nicht alle stillgelegten Kohlegruben vollständig geflutet sind, locken bereits heute Badestrände, Marinas und Surfschulen.

Dem Teufel auf der Spur Der Teufel war es, so besagt es eine Legende, der einst tief in der Erde die Kohle vor den Lausitzern versteckt hat. Als Erinnerung daran weist er heute Radurlaubern als Symbol der Niederlausitzer Bergbautour den Weg. Im Besucherzentrum excursio Welzow

8

Weitere Informationen: www.niederlausitzer-bergbautour.de


RadErfahrung

Gartenstadt Marga

Durch Gartenstädte und zu Waldseen Gartenstädte-Tour und Seenrundfahrt sind nur zwei von einer Vielzahl an Regionaltouren durch das Lausitzer Seenland. Sie locken mit abwechslungsreichen Erlebnissen und tollen landschaftlichen Eindrücken. Mit Distanzen von 20 bis 60 Kilometern eignen sich die Radtouren besonders gut für einen Tagesausflug. Tourentipp 1: Die Gartenstädte-Tour Marga, Erika und Lauta-Nord – drei Gartenstädte, die vom Reichtum der einst wachsenden Industrieregion erzählen. Sie verbindet die gleichnamige 38 Kilometer lange Radtour. Anfang des 20. Jahrhunderts entstanden die attraktiven Werkssiedlungen mit großzügigen Grünflächen und Gärten sowie Zentren mit Einkaufsmöglichkeiten, Gasthäusern und Theatern nach dem Vorbild der Gartenstadtidee. Gleich nebenan arbeiteten die Bergmänner und Angestellten in den Tagebauen und Werken. Die Gartenstädte versprühen damals wie heute einen besonderen Charme. Angebot: Stadt- und Gästeführer Dietmar Pracht führt seine Gäste nicht nur zu Fuß durch die Gartenstadt Marga, sondern bietet auch geführte Radtouren durch die drei Gartenstädte an. Buchung über Touristinformation Senftenberg, Tel. 03573 1499010, senftenberg@ lausitzerseenland.de, www.lausitzerseenland.de

169 R

Hörlitz

18 RE

4 B2

RB

Sedlitzer See

49

Senftenberg

Gartenstadt Marga

Kleinkoschen Geierswalder

Senftenberger See Brieske

See

r El Niemtsch

ste ar ze

Partwitzer See

Großkoschen 96

Sc

hw

Geierswalde

Lauta Dorf

Peickwitz RE15 S4

Gartenstadt Lauta-Nord

Gartenstadt Laubusch Laubusch

Lauta Hosena Hohenbocka

Vorbei an idyllischen Naturseen, durch Wälder, Wiesen, Heide und kleine Dörfer. Die 55 Kilometer lange Route verbindet sechs Seen im Nordosten des Lausitzer Seenlandes miteinander: Göhlensee, Pinnower See, Kleinsee, Großsee, Pastlingsee und Deulowitzer See. Radfahrer finden hier vor allem Ruhe und Abgeschiedenheit. Man kann in fast allen Seen baden. Beste Wasserqualität und schöne Naturstrände bereiten größtes Badevergnügen. Wer Lust auf eine Bootstour hat, kann auf einem Floß über den Göhlensee geschifft werden oder selber mit dem Ruderboot im gediegenen Tempo über den Deulowitzer See gleiten. Darüber hinaus bieten alle sechs Seen beste Möglichkeiten zum Angeln. Tipp: Ungefähr auf halber Strecke liegt der Pinnower See. Ein Picknickkorb für unterwegs kann im Hotel & Restaurant Karpfenschänke am See bestellt werden. Das passende Übernachtungspaket zur Tour mit einem regionalen Abendessen ist ebenfalls buchbar. Das Haus ist zudem als fahrradfreundlicher Bett & Bike Betrieb ausgezeichnet. Mehr zum Gastgeber auf Seite 59.

Tätzschwitz

Erikasee

Biehlen

Tourentipp 2: Gubener Seenrundfahrt

Schwarzkollm

Information Diese und weitere Radtouren mit ausführlicher Beschreibung, interaktiver Karte, GPS-Track, Tipps für Fahrradvermieter und radlerfreundliche Bett & Bike Unterkünfte unter www.lausitzerseenland.de Hier taucht Glück Auf

9


RadErfahrung

Finnhütten am Silbersee

Sorbische Impressionen in Lohsa Lausitzer Sagenfiguren weisen Ausflüglern in der Gemeinde Lohsa den Weg und laden ein, sorbische Impressionen im Seenland zu entdecken. Das verzweigte Wegenetz führt Radler vorbei an zweisprachigen Straßen- und Ortsschildern zu Heimatstuben, die Wissenswertes über Traditionen und Trachten im sorbischen Siedlungsgebiet vermitteln. Ein Zwischenstopp bietet sich im Zejler-Smoler-Haus in Lohsa an, das sich den sorbischen Persönlichkeiten Handrij Zejler und Jan Arnošt Smoler widmet. Typisch Sorbisches finden Urlauber beim Rasten auch auf der Speisekarte in manchem Gasthaus. Neben sorbischen Impressionen hat die Gemeinde mit ihren 15 Ortsteilen am Rande des UNESCO Biosphärenreservats „Oberlausitzer Heide und Teichlandschaft“ viel Natur und Sehenswertes zu bieten, wie die gläserne Pyramide am Strand des Dreiweiberner Sees, die Jakubzburg in Mortka, die Straußenfarm und die Kartbahn in Lohsa und Krabats neues Vorwerk in Groß Särchen. Neben dem Silbersee lockt der Dreiweiberner See Badegäste, Skater, Wanderer, Radfahrer und Bootfahrer.  Von den Caravanstellplätzen und Stränden aus genießen Natur- und Wassersportbegeisterte einen ungetrübten Blick auf den See. Ein Eldorado zum Träumen und Relaxen.

Jakubzburg in Mortka

Gemeinde Lohsa Am Rathaus 1, 02999 Lohsa Tel. 035724 56930 info@lohsa.de facebook: Lohsa.de www.lohsa.de

J 13

Mit dem FahrradBUS bequem unterwegs Erstklassige See-Rundwege laden ein, die Tagebaufolgelandschaft auf zwei Rädern zu erkunden. Mit dem FahrradBUS lassen sich auch längere Distanzen bequem zurücklegen. Die Busse der Linie 150/166 nehmen die Räder einfach Huckepack. Der FahrradBus ist regelmäßig von Ostern bis Ende Oktober an Wochenenden und Feiertagen zwischen Kamenz, Großkoschen und Hoyerswerda unterwegs. Gruppen mit mehr als 5 Personen sollten sich bis Freitag, 18 Uhr, beim RBO anmelden: Tel. 03591 491100, www.regiobus-bautzen.de. Informationen zu Fahrplan und Tarif: Verkehrsverbund Oberelbe GmbH VVO-InfoHotline 0351 8526555 www.vvo-online.de oder www.vvo-mobil.de Beratung vor Ort: Hoyerswerda, VGH-Mobilitätszentrale am Lausitzer Platz Mo – Fr 7 – 18.30 Uhr oder Kamenz, Service am Bahnhof Mo – Fr 6 – 15 Uhr, Sa 7 – 12 Uhr 10


RadErfahrung

Entschleunigen im Spremberger Land Lust auf Entschleunigung? Im Spremberger Land lohnt es sich, einen Gang herunterzuschalten. Denn der Landstrich steckt voller natürlicher und kultureller Schätze, deren Schönheit eine leise, aber eindringliche Sprache spricht. Dort, wo die Spree sich sanft durch ihr grünes Tal windet, liegt die „Perle der Lausitz“: Spremberg. Ob mit dem Rad oder zu Fuß: eine Tour durch die malerische Kleinstadt lohnt sich. Vom Marktplatz mit dem ehrwürdigen Rathaus und der Touristinformation geht es zu den markanten historischen Gebäuden der Altstadt wie dem Bullwinkel, dem Kavaliershaus und dem Postgebäude aus dem Jahr 1883. Gleich neben der Evangelischen Kreuzkirche aus dem Jahre 1509 und der Wendischen Kirche – ein Schinkelbau – steht das älteste Wohnhaus der Stadt, das „Sonntagsche Haus“. Im Stadtpark bieten der Bismarckturm und weitere Aussichtspunkte einen wunderbaren Blick über das Spremberger Land bis in die Oberlausitz. Neben dem Schwanenteich lädt das Spremberger Schloss zum Besuch des Niederlausitzer Heidemuseums ein, welches Einblicke ins ländliche Leben, der traditionellen sorbisch-wendischen Kultur und in das Wirken des Schriftstellers Erwin Strittmatter gewährt. Rund um die „Perle der Lausitz“ erwartet Urlauber eine Region voller Ursprünglichkeit und Natürlichkeit, die nachhaltig in Erinnerung bleibt. Auf abwechslungsreichen Radtouren durch das Spremberger Land „erfahren“ sie ganz besondere landschaftliche, kulturelle und kulinarische Erlebnisse der Lausitz.

Rathaus Spremberg

Auf der „Land-und-Leute-Tour“ können Radler über einen 35 Kilometer langen Rundkurs vorbei an kleinen Ziegelhäusern und Streuobstwiesen den Spuren Erwin Strittmatters folgen. Vom Spremberger Marktplatz geht es zunächst zur Alten Dorfschule nach Graustein, wo der Schriftsteller einst lernte. Vorbei am Felixsee, der ein Stück Bergbaugeschichte der Niederlausitz erzählt, wird zu Strittmatters Laden in Bohsdorf geradelt. Gar nicht weit entfernt lädt der Felixsee zum Baden ein. Im Anschluss führt die Tour zur Schokoladenmanufaktur Felicitas in Hornow und weiter nach Bloischdorf. Dort in der historischen Gutsscheune, wird das ländliche Leben in der sorbischen-wendischen Lausitz erlebbar. Mit der „Sand-Wasser-Feuer-Tour“ geht es auf eine Zeitreise durch die Lausitzer Geschichte. Die Wolkenberger Weinreben, die auf den rekultivierten Tagebauflächen wachsen, sowie der Blick von der „Steinitzer Treppe“ und vom Aussichtspunkt „Welzower Fenster“ in eine aktive Braunkohlegrube gehören ebenso zu den Höhepunkten der Tour wie Zwischenstopps am Steinitzhof, auf Gut Geisendorf und im Archäotechnischen Zentrum Welzow. Mit der einzigen Talsperre Brandenburgs – der Talsperre Spremberg – nördlich der Stadt, ist ein weiteres Highlight gegeben. Der etwa 30 Kilometer lange Rundweg lädt vielerorts zum Baden an naturnahen und ausgebauten Stränden ein.  

Stausee Spremberg

Tourist-Information Am Markt 2 03130 Spremberg ti@spremberg.de www.spremberger-land.de

J 10

Hier taucht Glück Auf 11


RadErfahrung

Von den Plinsdörfern zum aktiven Tagebau Eine beeindruckend vielfältige Kulturlandschaft erleben Radfahrer bei einer Tour durch das Amt Altdöbern. Das Wegenetz führt durch die Calauer Schweiz mit ihren Quellen, Schluchten und Mooren vorbei an alten Feldsteinhäusern und Mühlen in den „Plinsdörfern“ zu Perlen wie dem Landschaftspark und Schloss in Altdöbern. Wie der Kohleabbau die Landschaft geprägt hat, erfahren Urlauber bei einem Abstecher zum Strand am Gräbendorfer See und im Dorf Pritzen auf der Halbinsel im Altdöberner See. Von dort ist es nur ein Katzensprung zum aktiven Tagebau, dessen Dimensionen direkt hinter dem Gut Geisendorf in Neupetershain sichtbar sind. Amt Altdöbern Markstraße 1 03229 Altdöbern Tel. 035434 600-13 wirtschaftsfoerderung@amt-altdoebern.de www.amt-altdoebern.de

F 8

HAUS VIER HAUS VIER ist ein modernes Restaurant am Hafen des Großräschener Sees. Das Konzept der Erlebnisgastronomie steht ganz unter dem Motto BBQ & Gegrilltes. Zu den Spezialitäten des kulinarischen Teams zählen die ausge­f allenen Steak- und Burger­ varianten. Das radlerfreundliche Haus verfügt über Übernachtungs­möglichkeiten,

einen zur Südseite verglasten Gastund Veranstaltungs­raum. Die Lounge und Bar sowie eine windgeschützte Außenterrasse bieten einen einzigartigen Blick auf die Marina bei jedem Wetter. Haus Vier Hafenstraße 4 01983 Großräschen Tel. 035753 698979 www.haus-vier.com

F 9

Gut ausgebaute Radwege verbinden Großräschen und seine sieben dörf­ lichen Ortsteile. Tipps für Zwischenstopps: See mit Hafen und Seebrücke, „Allee der Steine“, SeeSpielplatz, Markt Stadt Großräschen Seestraße 16, 01983 Großräschen Tel. 035753 27-0 www.grossraeschen.de

F 9

Entdeckungen entlang des Themenweges Sorbische Impressionen/Serbske impresije Die Kultur der Sorben bereichert das Leben im Lausitzer Seenland. Auf dem Themenweg „Sorbische Impressionen“ durch die Oberlausitz lernen Radler alltägliches Leben, Traditionen und Bräuche des kleinen slawischen Volkes kennen. Wer etwas über die Lausitzer Vorfahren und ihre Lebensweise erfahren will, kann in Hoyerswerda - dem Gründungsort des sorbischen Dachverbandes Domowina - mit der Stadtführerin Cornelia Schnippa (Tel. 035722 37401) in sorbischer Arbeitstracht auf Tour gehen. Die Vielfalt der sorbischen Trachten im Kirchspiel Schleife, Sagen und sorbische Ostereier gibt es im Sorbischen Kulturzentrum Schleife (Tel. 035773 77230) zu entdecken. Sorbischer Kulturtourismus e.V. www.tourismus- sorben.com Cornelia Schnippa G 11 www.lausitzleben.de 12

Sorbisches Kulturzentrum Schleife Serbski kulturny centrum Slepo Friedensstraße 65 L 10 02959 Schleife www.sorbisches-kulturzentrum.de   


RadErfahrung

Grenzerfahrungen an der Zwillingsstadt Guben-Gubin Spannende Grenzerfahrungen erwarten Urlauber am östlichen Rand Deutschlands. Die deutsch-polnische Zwillingsstadt Guben-Gubin schlägt Brücken zwischen Ländern und Menschen, zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Jahrzehntelang markierte die Neiße die Grenzlinie. Heute ist sie das blaue Band, an dessen Ufern Guben und Gubin wieder näher zusammenrücken. Auf einer Radtour entlang des Flusses bieten sich überraschende Einblicke in die historische Altstadt Gubins und in das neue Gesicht Gubens, das mit viel Grün, hübschsanierten Häusern und kleinen Ladengeschäften glänzt. Mit dem Stadtumbau hat Guben in den vergangenen Jahren Sehenswertes geschaffen. Eine alte Hutfabrik ist von einer Industriebrache zu einem neuen Rathaus verwandelt worden und beherbergt zugleich das Stadt- und Industriemuseum. Ein weiteres aufwändig saniertes Kleinod ist direkt am Neißeufer mit dem Alten Gubener Hafen zu finden. Nach einem Zwischenstopp geht es von hier auf dem Oder-Neiße-Radweg hinaus ins weite Grün, das die Doppelstadt umgibt. Ein gut ausgebautes Radwegenetz führt rund um Guben vorbei an uralten Bäumen und saftigen Auen, malerischen Seen und Kirchen, Gutshäusern und historischen Handelswegen. Auf speziellen Thementouren wie der „Gubener Seenrundfahrt“, „Schlaubetal –

Natur und Geschichte“ oder auf der „Deutsch-polnischen Rundfahrt“ können Radler die Grenzregion erfahren. Wenn die Beine vom Radeln müde sind, laden gemütliche Gasthäuser auf deutscher und polnischer Seite zur Einkehr ein und am Ufer der Neiße oder an einem der zahlreichen Seen findet sich auch immer ein Plätzchen für ein Picknick. Stadtverwaltung Guben Touristinformation Gasstraße 4 Frankfurter Straße 21 03172 Guben 03172 Guben N 3 Tel. 03561 68710 Tel. 03561 3867 www.guben.de www.touristinformation-guben.de

Unbeschwerte Radreisen durch die Lausitz Abwechslungs- und spannungsreiche Radstrecken machen Lust, das Lausitzer Seenland und die Niederlausitz auf zwei Rädern zu erfahren. In gemütlichem Tempo können Urlauber so Land und Leute kennenlernen und die schönsten Ecken entdecken – zum Beispiel bei mehrtägigen Touren auf dem Oder-Neiße-Radweg, dem Spreeradweg und dem Froschradweg, die durch die Region führen. AugustusTours sorgt unterwegs für den nötigen Komfort: Der sächsische Reiseveranstalter organisiert Übernachtungen in radfreundlichen Unterkünften, den Gepäcktransport und auf Wunsch Mietfahrräder und stellt ausführliche Reiseunterlagen mit Karten und Ausflugstipps zusammen. So lässt sich die Landschaft entspannt genießen. AugustusTours aktiv reisen Turnerweg 6, 01097 Dresden Tel. 0351 5634820 aktiv@augustustours.de www.augustustours.de Hier taucht Glück Auf 13


WasserErlebnis

Mit dem Motorboot von See zu See Im Herzen des Lausitzer Seenlandes reihen sich gleich zehn Seen aneinander. Künftig werden sie durch Wasserstraßen verbunden sein. Ein Teil des Reviers ist bereits schiffbar. Senftenberger See und Geierswalder See sind wie gemacht für einen Familienausflug mit dem Motorboot. Das sind ungefähr 30 Kilometer, die man bequem an einem Tag schafft. Um Freizeitkapitän zu werden, ist keine seemännische Erfahrung nötig, denn die beiden Seen lassen sich auch mit Motorbooten ohne Führerschein befahren. Ausgangspunkt für die Bootstour ist das Hafencamp am Senftenberger See in Großkoschen. An der Marina macht Bootsvermieterin Manuela Zahn die Gäste-Crew mit dem führerscheinfreien Motorboot namens Lamir vertraut. Nach einer ausführlichen Einweisung in die Technik und die Vorfahrtsregeln können auch ungeübte Matrosen das Seenland erkunden.

Leinen los für die Familiencrew Zu dritt geht es mit Badetasche, Sonnencreme und Wasserkarte an Bord. „Klar zum Ablegen!“ Das Steuer ein klein wenig nach rechts drehen, warten, bis das Boot reagiert, erst dann wieder gegensteuern. Das Fahren erfordert die ganze Aufmerksamkeit – einen Blick backbord auf die Naturschutzinsel darf der Kapitän dennoch riskieren. Langsam wird über den Senftenberger See geschippert. Segeljollen, Kanus und Sportboote kommen entgegen. Auch die Mitpassagiere scheinen die Bootsfahrt zu genießen. Dass er keinen festen Boden unter den Füßen hat, gefällt dem sechsjährigen Tom offenbar gut. Erstes Ziel ist der Stadthafen. 2013 eröffnet, macht er Senftenberg zur Hafenstadt.

Kapitän für einen Tag Spaß für die ganze Familie ist auf dem Tretboot mit Rutsche garantiert. Zum Abenteuer wird eine Motorboot-Tour vom Hafencamp in Großkoschen über den Senftenberger See. Mit dem Kanu oder Tretkajak lassen sich von dort auch entspannte Naturerlebnisse starten und beim Stand-up-Paddling kommen nicht nur Fitnessfans auf ihre Kosten. Mit Expeditours wird Wasser zum Erlebnis. Das Tourismusund Sportunternehmen vermietet Freizeit-, Segel-, Motorund Kajütboote und bietet Segelkurse, geführte Touren und Bootsführerscheinkurse im Lausitzer Seenland an. Übrigens: Erlebnisreiche Kanu- und Schlauchboottouren gibt es mit Expeditours auch auf der Neiße. Expeditours im Hafencamp Senftenberger See Straße zur Südsee 2, 01968 Senftenberg OT Großkoschen Bootsvermietung Senftenberger See: 03573 8086766 Bootsvermietung Neiße: 0170 2421174 Kurse, Veranstaltungen, Programme: 0170 7029319 F 11 Wohnmobilstellplatz Tätzschwitz: 0172 9097930 14


WasserErlebnis

Insgesamt 140 Liegeplätze für Dauer- und Gastlieger sind vorhanden. Beim Anlegen fasst Tom mit an und hängt die Fender für die Bordwand des Bootes raus.

Meisterwerk im Seenverbund Zwei Eiskugeln später sind wieder alle an Bord und das Boot läuft aus. Die bunte Menschenmenge auf der Hafenpromenade wird immer kleiner. Das Boot nimmt Kurs auf den Koschener Kanal. Die für Sportboote und Ausflugsschiffe gebaute Wasserstraße ist einen Kilometer lang und unterquert in zwei Tunneln den Fluss Schwarze Elster und die Bundesstraße 96. Aufregend, vor allem für Fahranfänger, ist das Passieren der Schleuse. Bis sich alle Boote, Flöße und Kanus endlich vertäut haben und auch die Lamir eingefädelt hat, dauert es. Der Schleusenwart hilft. Dann schließen sich die Tore und das Wasser steigt. Schaltet die Ampel auf Grün, heißt es wieder Konzentration.

Ein perfekter Sommertag auf dem Wasser Weit öffnet sich die Wasserfläche des Geierswalder Sees. Jetzt darf auch Tom mal hinter dem Ruder Platz nehmen. Stolz steuert der Nachwuchs-Kapitän das Boot. Im typischen rot-weiß ist das Leuchtturm-Hotel bereits zu sehen, davor der Anleger mit den runden Grillbooten, gleich daneben das Wassersportzentrum. Etwas weiter liegen die schwimmenden Ferienhäuser vorm Bug. Dann will Tom endlich ins Wasser. Mitten auf dem See ist der Sprung ins kühle Nass ein besonderes Erlebnis. Einige PoBomben und Kopfsprünge später faulenzen alle drei in der Sonne. Das sanfte Schaukeln und die frische Seeluft machen schläfrig und hungrig. Also wird der Wasserwanderrastplatz am Südufer angesteuert. Letztes Ziel, bevor es im Boot zurück ins Hafencamp geht, ist ein gemütlicher Platz auf der Seeterrasse im Leuchtturm. Tom rennt schon mal vor. Die Eltern spazieren hinterher. „Bloß keine Hektik, davon gibt es zu Hause schon genug.“

Information Führerscheinfreie Boote werden hier vermietet: Hafencamp Senftenberger See, Stadthafen Senftenberg, Wassersportzentrum am Geierswalder See, Hafen Klitten am Bärwalder See. Ein besonderes Erlebnis ist die Fahrt mit einem Floß. Im Hafencamp in Großkoschen und an der Talsperre Spremberg werden Flöße vermietet. Runde Grillboote verleiht grill&chill am Geierswalder See. Eine Übersicht der Bootscharter im Lausitzer Seenland gibt es unter www.lausitzerseenland.de.

Mit Lausitzfloss übers Wasser wandern Leinen los und auf ins Wasserabenteuer! Mit den 8-PSstarken Lausitzflößen tuckern Hobbymatrosen auch ohne Bootsführerschein gemütlich über den Senftenberger und Geierswalder See. Während auf dem kippsicheren Grill die Wurst brutzelt, können Urlauber an Deck die Sonne genießen oder noch ein paar Runden ums Floß schwimmen. Mit Campingausrüstung und Trockentoilette an Bord sind Ausflügler auch für eine Übernachtung an einem der Häfen bestens ausgestattet. Die Lausitzflösse bieten Platz für bis zu acht Personen und sind mit Schwimmwesten ausgerüstet. Grill und Campingausrüstung sind extra buchbar. Das Floss eignet sich für Übernachtungen von bis zu vier Personen. LAUSITZFLOSS Charterstation Hafencamp Senftenberger See Straße zur Südsee 2, 01968 Senftenberg OT Großkoschen Tel. 0160 99158376 m.schmidt@lausitzfloss.de F 11 www.lausitzfloss.de Hier taucht Glück Auf 15


WasserErlebnis

Vielfalt erleben am Geierswalder See Exklusiver Luxusurlaub in gläsernen Ferienhäusern, komfortable Bungalows und Caravanstellplätze direkt am Strand und jede Menge Aktionen auf und rund um das Wasser: Am Geierswalder See erwartet Urlauber eine erlebnisreiche Vielfalt. Eine warme Brise streicht über den Geierswalder See und schickt kleine Wellen an den weißen Strand. Während sich Surfer und Segler vom Wind über das blaue Wasserreich tragen lassen, aalen sich Badegäste im warmen Sand. Sommerglück am Geierswalder See. Imbissstände, Bars und Restaurants am Ufer bieten neben den kulinarischen Verführungen den Gästen einen fantastischen Blick über den See, auf dem nicht nur Wassersportler, sondern auch Motorbootfahrer jede Menge Platz haben. Weit draußen dreht das Fahrgastschiff seine Runde, bringt Ausflügler über einen schiffbaren Kanal vom Senftenberger zum Geierswalder See und wieder zurück. Spannendes gibt es auch an Land zu erleben. Auf asphaltierten Wegen können Radler, Skater und Wanderer auf Tour durch das Wasserreich rund um den Geierswalder und die benachbarten Seen gehen.

Entspannung finden Urlauber nach einem erlebnisreichen Tag zum Beispiel in den Luxusferienhäusern des Lausitzer Seenland Resorts direkt am Ufer des Geierswalder Sees. Die großzügigen Fensterfronten erlauben eine tolle Aussicht aufs Wasser und eine hochwertige Inneneinrichtung bietet jede Menge Komfort und Service. Ein ausgedehntes Frühstück, romantische Grillabende oder Sonnenbäder auf der eigenen Terrasse lassen den Urlaub am Geierswalder See zu einem unvergesslich schönen SeenlandErlebnis werden. Nur ein paar Schritte bis zum Strand sind es auch vom Ferien- & Freizeitpark Geierswalde aus. An den modern ausgestatteten Ferienbungalows und Mobilheimen können Urlauber gemütlich auf ihrer Terrasse grillen und finden im persönlichen Garten genügend Platz, um Fahrräder und Auto zu parken. Reichlich Fläche bietet das Campingareal mit vollerschlossenen Stellplätzen ebenfalls für Wohnmobile und Caravans. Wer dort Urlaub macht, kann die Vielfalt des Geierswalder Sees hautnah erleben. Lausitzer Seenland Resort Wohnhafen Scado 2 – 3, 02979 Elsterheide OT Geierswalde Tel. 03591 4968-71 info@lsr24.de www.lsr24.de www.geierswaldersee.de Ferien & Freizeitpark Geierswalde Promenadenweg 1 – 3, 02979 Elsterheide OT Geierswalde Tel. 0174 9012658 urlaub@geierswaldersee.de G 11 www.geierswaldersee.de

16


WasserErlebnis

Erstellt von: Kristin Schwabe | Stand: 20.10.2017 - nach Abstimmung Familie Hoffmann, Herrn Eitel

Bärwalder See! Hier entsteht Zukunft.

NEU in 2018

ab 2021

NEU in 2018 seit Frühjahr 2017

ab 2022

Unsere Vision: Bis 2022 soll der Bärwalder See ur beliebtesten Sommerfrische Sachsen werden!

Es erwarten FEZSie: Großräschen

Sicherer Seit Frühjahr 2017:Badespaß mit familien­ freundlichen Preisen. Die Kombüse Strandkost mit Strandkorbverleih

Mehrere Rutsche, reuen Sie sich frischeWasserbecken, Salate, regionale Spezialitäten nd erfrischende GetränkeBeachball, und genießenTischtennis Sie einen und Spielplätze, temberaubenden BlickLiegewiesen. auf den Bärwalder See. schattige

NEU in 2018/2019

NEU in 2018! Freizeit- und Erholungszentrum Die große Karl-Marx-Straße Fahrgastschifffahrt 9

Anlegestellen in Boxberg, Uhyst und Klitten 01983 Großräschen Linienverkehr und Rundfahrten Tel. 035753 6044 auch Charter-Touren für Familien- und Betriebsfeiern F 9 www.grossraeschen.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! r Team der Hotel und Erlebnispark Oberlausitz GmbH nd der Erlebnisschifffahrt Oberlausitz GmbH

ontakt und ständig aktuelle Freizeit- und usflugstipps rund um den Bärwalder See:

www.bärwalder-see.de Voigt Marine

Mit Voigt Marine in See stechen: Vermietung von Motorbooten, Tretbooten, Sportbooten (mit und ohne Führerschein) und Hausbooten für Tages- und Mehrtagestouren. Stadthafen 4, 01968 Senftenberg Tel. 03573 3692537, 0151 40778461 info@voigt-marine.de www.bootsvermietungF 11 senftenberger-see.de

Am Bärwalder See entsteht Zukunft Ahoi am Bärwalder See! Bis zum Jahr 2022 soll der größte Binnensee im Freistaat zur beliebtesten Sommerfrische in Sachsen werden – so die Vision der Hotel- und Erlebnispark Oberlausitz GmbH und der Erlebnisschifffahrt Oberlausitz GmbH. Bereits seit Frühjahr 2017 können Gäste in der Kombüse Strandkost mit Strandkorbverleih bei einem atemberaubenden Blick auf den Bärwalder See frische Salate, regionale Spezialitäten und erfrischende Getränke genießen. Im Jahr 2018/2019 startet die große Fahrgastschifffahrt mit Anlegestellen

in Boxberg, Uhyst und Klitten. Neben Linienverkehr und Rundfahrten sind auch Charter-Touren für Familien- und Betriebsfeiern möglich.

Aktuelle Freizeit- und Ausflugstipps rund um den Bärwalder See: www.bärwalder-see.de

L 13

Bärwalder See lockt „sportlich – natürlich – kunstvoll“ Sonne tanken, Wellen reiten und vom Alltag abtauchen! Unter dem Motto „Sportlich – natürlich – kunstvoll“ bietet der Bärwalder See jede Menge Möglichkeiten auf und am Wasser. Sachsens größter Binnensee ist mit seinen drei weitläufigen Sandstränden nicht nur bei Badegästen beliebt. Hobbymatrosen können von der Marina im Klittener Hafen aus in See stechen und an den Bootsanlegern in Boxberg/O.L. und Uhyst eine Rast einlegen. Dank sehr guter Windverhältnisse punktet der See bei Seglern und (Kite-)Surfern. Der asphaltierte See-Rundweg bietet auf 21 Kilometern für Radfahrer, Skater, Läufer und Wanderer tolle Ausblicke aufs Wasser. Tourist-Info „Bärwalder See“ (1.4. – 31.10.) Zur Strandpromenade 1, 02943 Boxberg/Oberlausitz Tel. 035774 489579 info@baerwalder-see.eu www.baerwalder-see.eu

L 13

Hier taucht Glück Auf 17


WasserErlebnis

Abwechslungsreich – Der Senftenberger Familiensee Ahoi an alle Kleckerburgenbauer und Sonnenanbeter, alle Freizeitkapitäne und Wasserratten. Der Senftenberger See ist der Familiensee im Lausitzer Seenland. Sieben Kilometer gepflegte Sandstrände – mit Extraabschnitten für FKK-Anhänger und Hundebesitzer – bieten jede Menge Platz für Urlaubsträume. Der ehemalige Braunkohletagebau hat sich längst als beliebtes Erholungsgebiet etabliert. Ganz gleich ob Sommerurlaub, Wochenendtrip oder Tagesausflug: Am Senftenberger See ist Abwechslung garantiert! Auf dem Wasser und an Land gibt es so viele Angebote, dass für Langeweile gar keine Zeit bleibt. Bei verschiedenen Wassersportmöglichkeiten wie Segeln, Surfen oder Stand-up-Paddling kommen sowohl Könner als auch Anfänger auf ihre Kosten. Temporeicher sind Hobbykapitäne mit dem Motorboot unterwegs und wer es gemütlicher mag, der nimmt Platz auf einem der beiden Fahrgastschiffe und genießt den Blick übers Wasser und das Grün am Ufer. Über die Schleuse im schiffbaren Koschener Kanal öffnet sich das Wasserreich zum Geierswalder See und macht Wasserwandern zum Erlebnis. Freizeitspaß und Erholung gibt es nicht nur direkt auf dem Wasser, sondern auch rundherum. Der 18 Kilometer lange

Rundweg um den Senftenberger See ist so abwechslungsreich und familienfreundlich. Die überwiegend asphaltierte und flache Strecke führt Radler und Wanderer vorbei an Häfen und Aussichtspunkten. Unterwegs laden Restaurants und ImbissStände zu einer Rast ein. Für die kleinen Radler gibt es entlang des Rundwegs jede Menge Spielplätze mit allem, was Kinderherzen vor Freude hüpfen lässt. Und auf den weiten Sandstränden und grünen Liegewiesen können Seeluft-Hungrige einfach mal durchatmen, ausspannen und in den blauen Himmel träumen. www.senftenberger-see.de

Hafenflair in Senftenberg

Zeit für Familie – Urlaub im Familienpark Senftenberger See

Maritimes Flair lässt sich am Stadthafen Senftenberg mit der 80 Meter langen Seebrücke und den 140 Bootsliegeplätzen mit Slipanlage, Aktivangeboten, Shops, Cafés und Restaurants genießen.

Schattenspendende Bäume und das Blau des Senftenberger Sees in Sichtweite: Im Familienpark wohnen kleine und große Familien ganz nah am Wasser, ganz gleich ob sie sich für ein komfortables Ferienhaus, ein modernes Appartement oder einen naturnahen 5-Sterne-Camping­­ standplatz entscheiden. Hier kann das Auto ruhig stehen bleiben, denn die Anlage hat nicht nur einen haus­eigenen Strand, sondern bietet auch einen bunten

Stadthafen Senftenberger See Am Stadthafen 4 01968 Senftenberg www.stadthafen-see.de 18

F 11

F 11

Spielgarten, Restaurants, Imbiss- und Einkaufsmöglichkeiten, Fahrradverleih, Kino und viele Mitmachangebote. Familienpark Senftenberger See C

Großkoschen Straße zur Südsee 1 01968 Senftenberg Tel. 03573 800-800 www.familienpark-see.de

F 11


Wasser Erlebnis

Senftenberg – Seestadt für die ganze Familie Den Weg zum Wasser weisen in Senftenberg blaue Steinquader entlang der Straßen und Wege. Auf dem Bummel zum Stadthafen, wo das maritime Herz des anerkannten Erholungsortes schlägt, gibt es Spannendes und Sehenswertes zu entdecken. Fußgänger schlendern entspannt durch die Senftenberger Innenstadt mit ihren individuellen Ladengeschäften, kleinen Cafés und Restaurants. Direkt am Markt finden Besucher Spuren aus der mehr als 700-jährigen Geschichte der Stadt – zum Beispiel die kursächsische Postmeilensäule und das älteste Gebäude am Markt aus dem Jahr 1675, das aufwändig saniert wurde. Gleich dahinter ragt die spätgotische Sankt-Peter-Paul-Kirche empor. Die beiden Schutzheiligen, nach denen die Stadtkirche benannt ist, begegnen einem in Senftenberg häufiger und sind Namensgeber für das große Stadtfest, den Peter und Paul Markt, das in jedem Sommer tausende Besucher anzieht. Das Stadtfest Ende Juni und das Hafenfest im August sind längst nicht die einzigen Höhepunkte im Kulturkalender der Stadt. Das Theater neue Bühne beispielsweise bietet einen abwechslungsreichen Spielplan und sorgt in der Sommersaison im Amphitheater am Senftenberger See für Unterhaltung. Die aktuellsten Veranstaltungstipps gibt es im Internet unter www.senftenberg.de Senftenberg trägt seit 2011 den Titel Qualitätsstadt. Dieses Siegel haben die beteiligten Betriebe dafür erhalten, dass sie besonders auf die Wünsche und Bedürfnisse ihrer Gäste eingehen. Die Anbieter begeistern ihre Gäste mit einem hervorragenden Service und arbeiten

Stadthafen Senftenberg

an gemeinsamen Zielen, um z.B. für Familien und Aktivurlauber noch attraktiver zu werden. Wer mit dem Nachwuchs in der einstigen Bergarbeiterstadt unterwegs ist, der erkundet die Stadt am besten mit der kinderfreundlichen „Stadtentdecker-Tour“. Die Rätselrunde durch Senftenberg führt Familien durch die Innenstadt zum Schlosspark, in dessen Mitte die historische Festung mit dem Schloss thront, und gleich nebenan in den Tierpark, der das Zuhause von rund 350 tierischen Bewohnern ist. Von dort sind es nur ein paar Schritte bis zum modernen Stadthafen. Hier können Besucher auf der Promenade flanieren und Eis essen, Sonne tanken oder mit den Kindern eine Runde auf dem Seespielplatz schaukeln. Aktiv werden können Freizeitsportler in der Stadt übrigens nicht nur am und auf dem Senftenberger See. Im Norden der Stadt steht die IndoorSkihalle Snowtropolis, auf dem Freizeitgelände gibt es zudem eine Bowlingbahn und Platz für eine Kunsteisbahn im Winter und Tennisplätze im Sommer. Und falls das Wetter einmal nicht zum Baden im Senftenberger See einlädt, bietet das Erlebnisbad Wasserspaß für Groß und Klein. Übrigens: In den Ferienmonaten im Sommer findet einmal wöchentlich die Urlauberbegrüßung im Familienpark in Großkoschen statt. Dort erhalten Interessierte Tipps für die Urlaubsplanung und können regionale Produkte verkosten.

Blick auf die historische Innenstadt

Touristinformation Senftenberg Markt 1, 01968 Senftenberg Tel. 03573 1499010 Fax 03573 1499011 senftenberg@lausitzerseenland.de www.lausitzerseenland.de

F 10

Hier taucht Glück Auf 19


WasserErlebnis

Schiff Ahoi auf dem Senftenberger und Geierswalder See Beste Unterhaltung und eine spektakuläre Aussicht auf das Uferpanorama sind bei einem Ausflug mit den beiden Fahrgastschiffen garantiert. Die AquaPhönix, ein barrierefreier Solarkatamaran mit 110 Plätzen, startet vom Stadthafen aus zu einer Tour über den Senftenberger und Geierswalder See – mit Schleuse und Mini-Wasserstraßen-Kreuz. Auf der Santa Barbara (110 Plätze) geht es von Großkoschen aus auf große Rundfahrt über den Senftenberger See. Passagiere können dabei auch im Senftenberger Stadthafen und in Niemtsch zusteigen und auf dem Oberdeck Seeluft genießen oder in einem der beiden Salons Platz nehmen. Beide Fahrgastschiffe können auch für Familienfeiern und Firmenevents gechartert werden. Reederei M. Löwa GmbH Tel. „Santa Barbara“ 0173 6837244 Tel. „AquaPhönix“ 0173 7837279 info@reederei-loewa.de www.reederei-loewa.de

F 11

Spaß für Wasserratten und Freizeitsportler Bahn frei für eine lustige Rutschpartie durch die 50-MeterRutsche – mitten hinein ins klare Nass! Im Senftenberger Erlebnisbad können Wasserratten und Freizeitsportler sich in drei Hallen- und zwei Außenbecken austoben. Das Erlebnis- und das Schwimmerbecken bieten jede Menge Möglichkeiten für Spiel, Spaß und Sport. Angenehme Temperaturen und flaches Wasser sorgen im Planschbecken dafür, dass sich auch die Jüngsten wohlfühlen. Auf den Liegewiesen rund um die Außenbecken im Freien und in den Ruhezonen können sich die Gäste entspannen, bevor der Badespaß weitergeht. Stadt Senftenberg – Erlebnisbad Hörlitzer Straße 32 01968 Senftenberg Tel. 03573 2092  http://erlebnisbad.senftenberg.de

F 10

Sicheres Winterquartier für Boote und Wohnmobile In einer alarmgesicherten Halle bietet der Seenlandservice Lausitz Winterlager und Unterstellplätze für Boote, Wohnmobile und Fahrzeuge aller Art. Vor Ort gibt es Lademöglichkeiten für Bordbatterien und perspektivisch ist weiterer Service wie ein Waschplatz und Werkstatträume geplant. Ab der Saison 2018 können Feriengäste erste Kurz- und Langzeitstellplätze für Wohnmobile nutzen – mit Ver- und Entsorgungsstation, Sanitäranlage und guter Anbindung ans Radwegenetz. In den nächsten Jahren wandelt sich der Landwirtschaftsbetrieb „Vom Bauernhof zum Erlebnishof“ – mit Übernachtungs­möglich­keiten, Aktivangeboten und leckeren regionalen Produkten aus eigenem Anbau. Seenlandservice Lausitz Alter Kirchweg 1, 02979 Elsterheide OT Bergen Tel. 03571 6086972 info@seenlandservice-lausitz.de www. seenlandservice-lausitz.de 20

I 11


WasserErlebnis

Grüne Idylle zwischen Talsperre und weiten Wäldern Dichte Wälder, weites Grün, Moore und Gewässer prägen die Landschaft rund um den Spremberger Stausee. Brandenburgs einzige Talsperre ist ein Magnet für alle, die Ruhe und Entspannung mitten in der Natur suchen. Auf den SpreeCamp-Campingplätzen in Bagenz und Klein Döbbern können Urlauber die schönste Zeit des Jahres am Wasser genießen und entweder im eigenen Caravan, Wohnmobil und Zelt übernachten oder sich Bungalows und Finnhütten mieten. Im Familien- und Naturcamp gibt es außerdem Unterkünfte für Gruppen. Für Abwechslung und Spaß sorgen Sport- und Freizeitangebote wie Minigolf, Tischtennis, Fuß- und Volleyball sowie Spielplätze. Der Stausee lädt zum Baden, Angeln, Segeln und Rudern ein. Großes Spektakel gibt es alljährlich im Juni mit den Wasserfestspielen, bei denen unter anderem ein großes Drachenbootrennen stattfindet. Mit dem (Miet-)Fahrrad, auf Skates oder zu Fuß gibt es rund um die Talsperre in der Gemeinde Neuhausen/Spree jede Menge zu entdecken. Empfehlenswert sind eine malerische Tour entlang der Spree sowie Ausflüge zum Reiterhof und zum Golfplatz in Drieschnitz-Kahsel oder zum Flugplatz nach Neuhausen.

Gemeinde Neuhausen/Spree Amtsweg 1, 03058 Neuhausen/Spree Tel. 035605 612-0 info@neuhausen-spree.de www.neuhausen-spree.de SpreeCamp Betriebsgesellschaft mbH Stauseestraße 3, 03058 Neuhausen/Spree Tel. Rezeption Bagenz: 035697 235 Tel. Rezeption Klein Döbbern: 035608 244 Tel. Freizeitanlage Klein Döbbern: 035608 262 www.spreecamp.de

Freibad und Freizeitbad Guben

…mal wieder abtauchen! Sport- und Erlebnisfreibad Forst (Lausitz)

Im Sommer lockt das Gubener Freibad zur Abkühlung. Das Freizeitbad hat – bis auf die Sommer­ferien – das ganze Jahr über mit Schwimmer-, Attraktions- und Plansch­becken sowie Außenbereich und Saunagarten geöffnet.

Toben, planschen, schwimmen & genießen: Das moderne, barrierefreie Sport-und Erlebnisfreibad lockt mit 50-Meter-Wett­ kampfbahn, Mutproben vom 10-MeterSprungturm, Riesenrutsche und vielem mehr. Selbst die kleinsten Gäste kommen mit Buddelkasten und Plansch­becken voll auf ihre Kosten. Moderne Umkleideund Sanitäranlagen, große, gepflegte Liegewiesen und Imbiss­angebot machen den gemütlichen Familientag komplett.

Kaltenborner Straße 163, 03172 Guben Tel. 03561 3570, freizeitbad@guben.de freizeitbad.service@guben.de N 3 www.guben.de

JK 8

Sport- und Erlebnisfreibad Forst (Lausitz) Ringstraße 7, 03149 Forst (Lausitz) Tel. 03562 8948 baeder@forst-lausitz.de www.forst-lausitz.de/baeder Touristinformation Forst (Lausitz) Cottbuser Straße 10, 03149 Forst (Lausitz) Tel. 03562 989-350 info@forst-information.de M 7 www.forst-information.de Hier taucht Glück Auf 21


WasserErlebnis

Feinster Sandstrand direkt vor der Caravan-Tür Raus aus dem Caravan und ab an den Strand: Im Caravan- und Badeparadies am Nordufer des Dreiweiberner Sees haben Urlauber den breiten Sandstrand direkt vor der Wohnmobil-Tür und genießen obendrein einen spektakulären, freien Blick übers Wasser. Gleich neben den modernen Caravan-Stellplätzen verläuft der asphaltierte See-Rundweg und auf dem Beachvolleyballfeld können Urlauber ein paar Bälle blocken. Wenige Meter entfernt lockt Hipos Beachbar mit Currywurst und Kesselgulasch, Fassbrause und Eis. Im Sommer gibt’s mit Open-Air-Musikveranstaltungen noch eine Extraportion Unterhaltung. Caravan- und Badeparadies Dreiweiberner See Am Strand Weißkollm 1, 02999 Lohsa OT Weißkollm Tel. 0177 6963436 info@hiposbeachbar.de www.caravan-dreiweibern.de GPS: 51°24’27“N 14°24’03“O

J 12

Wasserrutschen, Wellenreiten und Wohlfühlen am Halbendorfer See Das Erholungsgebiet lockt mit bunten Aktiv-Angeboten: Skaten, Stand-up-Paddling, Beachvolleyball, Trampolin, Spielplatz und Trimm-Dich-Pfad. Ideal für Familien ist der Campingplatz mit Bungalowvermietung am Nordbadestrand mit Riesenwasser­ rutsche, Strandrestaurant und Bootsverleih. Nackedeis fühlen sich am Südufer mit FKK-Badestrand und Campingplatz wohl. Der blaue Barkas mitten im Wasser ist der Hingucker der Wakeboard- und Wasserskianlage am Halbendorfer See. Vom Restaurant oder vom Strand aus, können Urlauber Sportlern beim Wellenritt zusehen oder sich selbst aufs Wasser wagen. Sachsens größter Aquapark rundet das Angebot ab 2018 ab. Campingplatz See Wasserski- und Wakeboardanlage Dorfstraße 45a Am See 1 02953 Halbendorf 02959 Schleife Tel. 035773 76413 Tel. 035773 910050 www.halbendorfersee.de www.wakeboard-halbendorf.de L 10

Wasser- und Wellnesserlebnisse bei jedem Wetter Mit Spaß, Sportvergnügen und Entspannung locken die Wasserund Sauna-Wohlfühlwelten im Lausitzbad in Hoyerswerda – bei jedem Wetter! Das Piratennest für die Kleinsten, der Sommergarten im Freien sowie das Erlebnisbecken mit Löwenlagune, Strömungskanal und der Wasserrutsche Grünes Monster bieten Badespaß für die ganze Familie. (Freizeit-)Sportler kommen im 25-MeterBecken mit den Sprungtürmen auf ihre Kosten und das finnische Saunadorf mit dem weitläufigen Garten bietet mit Ruhezonen und Wellnessangeboten viel Raum für Entspannung. Lausitzbad Hoyerswerda Am Gondelteich 1 02977 Hoyerswerda Tel. 03571 469580 www.lausitzbad.de 22

I 12


WasserErlebnis

Erholung im Grünen am Grünewalder Lauch Als westliches Eingangstor zum Lausitzer Seenland bildet das Erholungsgebiet Grünewalder Lauch am Rande des Naturparks Niederlausitzer Heidelandschaft ein gelungenes Beispiel bergbaulicher Folgenutzung. Von einem Rundwanderweg erschlossen, lockt der ca. 100 ha große Grünewalder Lauch mit Textil- und FKK-Strand, separatem Hundestrand, Badebuchten und Spielplätzen. Direkt am See liegt ein 4-Sterne-Campingplatz – mit neuem Wohnmobilhafen, behindertengerechten Sanitäranlagen, Eiscafé und Biergarten. Urlauber ohne eigenen Wohnwagen können zwischen Ferienwohnungen, Bungalows, Mobilheimen, Wohnwagen und Fasshütten oder der Übernachtung auf der Zeltwiese wählen. Campingpark Grünewalder Lauch vertreten durch: Jens Bohge Lauchstraße 101, 01979 Lauchhammer OT Grünewalde Tel. 03574 3826, Fax 03574 4664655 anfrage@themencamping.de C 11 www.themencamping.de

Familienfreundlicher Bade- und Saunaspaß in Lauchhammer Urlaub vom Alltag – das ist im 1.500 m² großen Saunabereich des Hallenfreizeitbades Lauchhammer möglich. Vier Saunen, Dampfbad, heißer Stein, Tauchbecken und Sauna-Bar lassen keine Wünsche offen. Im neuen Ruhehaus mit separatem Familienbereich sowie im Saunagarten lässt es sich herrlich entspannen. Daneben erwartet Groß und Klein ein buntes Wasserreich – Pilzbecken, Riesen-Erlebnisrutsche, Außenbecken mit Strömungskanal und Massagedüsen. Oder doch lieber ein paar Runden im Schwimmerbecken drehen? Für die Jüngsten ist im Eltern-Kind-Bereich mit Elefantenrutsche Wasserspaß garantiert. Zudem hält das Bad-Bistro eine Stärkung bereit. Hallen-Freizeitbad „Am Weinberg“ Weinbergstraße 55, 01979 Lauchhammer Tel. 0  3574 4603-47 (Kasse), 03574 4603-41 (Verwaltung) hallenfreizeitbad@lauchhammer.de www.bad-lauchhammer.de

C 11

Wasserreich und Lausitzer Brauchtum Wer in der Gemeinde Elsterheide unterwegs ist, der kann nicht nur ganz viel am und auf dem Wasser erleben, sondern auch jede Menge Lausitzer Brauchtum entdecken. Rund um den Geierswalder See haben sich zahlreiche Aktivangebote etabliert. Entlang der Rad- und Rundwege am Geierswalder See und den Nachbarseen können Urlauber ein Stück regionale Kultur kennenlernen, zum Beispiel in der Schrotholzscheune oder im Sorbischen Bauernmuseum in Bergen, im Ostereiermuseum und in der Heimatstube in Sabrodt oder in der Tätzschwitzer Schulstube. Gaststätten laden zur Einkehr ein und in den zahlreichen Unterkünften können Urlauber gepflegt entspannen. Gemeinde Elsterheide Am Anger 6 02979 Elsterheide OT Bergen Tel. 03571 48010 www.elsterheide.de

I 11

Schrotholzscheune in Bergen

Hier taucht Glück Auf 23


LandschaftsWandel Rubrik

Mit Hochspannung unterwegs auf der ENERGIE-Route der Lausitzer Industriekultur Orte voller Energie, industriellem Charme und echten BergbauGeschichten laden zu hochspannenden Erlebnissen ein. Wer der ENERGIE-Route der Lausitzer Industriekultur folgt, erfährt, wie sich die Region vom Kohlerevier zum Seenland wandelt und wie die Landschaft ihr Gesicht verändert. Unter dem Motto „Vorsicht Hochspannung! Betreten erlaubt.“ können Neugierige die Lausitzer Industriekulturgeschichte an Originalschauplätzen entdecken und dabei auch Orte betreten, die für Besucher einst tabu waren. Unermüdlich arbeitet sich der gewaltige Schaufelradbagger durch den Tagebau Welzow-Süd und gräbt tonnenweise Braunkohle aus dem Boden. Die gigantische Grube ist eine der elf ErlebnisStationen der ENERGIE-Route. Hier erfahren Besucher, wie die Lausitzer Kohle aus der Erde kommt und blicken mitten hinein in das aufgewühlte Erdreich. Einige Kilometer weiter, am Bergheider See, ist die einstige Tagebaulandschaft längst rekultiviert. Die mächtige Förderbrücke F60, die früher den Abraum über dem Kohleflöz abtransportierte, kann heute als Besucherbergwerk zu Fuß erklommen werden. In weiter Ferne steigen weiße Wolken von den Kühltürmen des aktiven Kraftwerks in Schwarze Pumpe auf – bei Führungen erfahren Besucher dort, wie Kohle zu Energie wird. Die Erlebnis-Stationen der ENERGIE-Route zeigen nicht nur, wie Braunkohleabbau und Energiegewinnung funktionieren,

sie nehmen Besucher auch mit auf eine Reise in die Bergbaugeschichte der Region. An authentischen Orten wird der Arbeits- und Lebensalltag der Lausitzer Kohlekumpel erlebbar – zum Beispiel in der historischen Brikettfabrik Louise in Domsdorf, wo früher Briketts gepresst wurden, oder in der Gartenstadt Marga, in der viele Bergarbeiter ein Zuhause fanden. Mit geführten Touren können Besucher die einzelnen Stationen der ENERGIE-Route erkunden und erleben, wie historische Schauplätze Lausitzer Industriekultur wieder lebendig werden. Wer auf eigene Faust auf Entdecker-Tour gehen möchte, der findet auf der Website der ENERGIE-Route handliche Taschenführer als PDF-Download mit allen wichtigen Infos rund um die einzelnen Stationen – jeweils praktisch zusammengestellt als Tagesausflug. Die elf Erlebnis-Stationen der ENERGIE-Route Highlights: Besucherbergwerk F60, Besucherzentrum IBATerrassen, Energiefabrik Knappenrode, Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst im Dieselkraftwerk Cottbus Empfehlenswert: Tagebau Welzow-Süd, Kraftwerk Schwarze Pumpe, Erlebnis-Kraftwerk Plessa, Brikettfabrik Louise Geheimtipps: Biotürme Lauchhammer, Gartenstadt Marga, Elektroporzellan-Museum Margarethenhütte

IBA-Terrassen – das Besucherzentrum am Großräschener See Auf den IBA-Terrassen am Großräschener See wird Landschaftswandel erlebbar. Besucher können vor Ort Gästeführer für eine Tour zum Großräschener Hafen und zur Allee der Steine buchen und mit dem Winzer auf eine Weinberg-Führung mit Weinprobe gehen. Entdeckungstouren zu Fuß, mit dem Floß oder per Fahrrad (Vermietung auf den IBA-Terrassen) sind möglich. 24

Kartenmaterial mit Radwegen und Ausflugstipps, Bildbände, Reiseführer, Großräschener Wein und Souvenirs sind im Shop erhältlich. IBA-Terrassen Seestraße 100 01983 Großräschen Tel. 0  35753 26111 (1.3. – 31.10.) 035753 27137 (1.11. – 28.2.) www.iba-terrassen.de

F 9

Noch ein Radler-Tipp: Die Stationen der ENERGIE-Route befinden sich an den Radfernwegen Niederlausitzer Bergbautour, Seenland-Route, Kohle-Wind & Wasser-Tour und Fürst-Pückler-Weg. Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V. Tel. 03573 7253000 info@energie-route-lausitz.de www.energie-route-lausitz.de


LandschaftsWandel

Energiefabrik Knappenrode: Bergbaugeschichte erleben Die ziegelrote Brikettfabrik in Knappenrode kann Geschichten erzählen – von schwarzem Staub und tatkräftigen Kumpeln, von stampfenden Maschinen und davon, wie aus der Lausitzer Braunkohle wärmende Briketts wurden. Auch wenn in dem Industriekulturdenkmal schon lange keine Briketts mehr gepresst werden: Bei der Akustikschicht können Besucher heute noch das Maschinenkonzert der Trockner und Pressen, Siebe und Förderbänder hören, das 75 Jahre durch die Hallen dröhnte. Die einstige Brikettfabrik ist das Zentrum des sächsischen Industriemuseums Energiefabrik Knappenrode, das die Geschichte des Bergbaus in der Lausitz erlebbar macht. Auf dem FabrikErlebnisRundgang folgen Besucher dem „Weg der Kohle“, reisen in die Gründerzeit, als Knappenrode noch Werminghoff hieß, können Grubenwehr und Rettungswesen, Mineralien und Modellbahnen sowie die größte Öfen- und Feuerstättensammlung Sachsens entdecken. Im Freien geht es neben Grubenloks, Schaufelradbaggern und Förderturm in der Tiefbaustrecke auf Entdeckungstour oder eine Runde mit der Draisine auf der Strecke der alten Grubenbahn entlang. Während die jüngeren Besucher sich im Labyrinth und auf der Tunnelrutsche austoben, können die Großen im

Bistro eine Pause einlegen und finden im Shop Schönes und Informatives. Sächsisches Industriemuseum Energiefabrik Knappenrode Ernst-Thälmann-Straße 8 02977 Hoyerswerda OT Knappenrode Tel. 03571 6095540 info-energiefabrik@saechsisches-industriemuseum.com J 13 www.energiefabrik-knappenrode.de

LOUISE – Älteste Brikettfabrik Europas

Die erste deutsche Gartenstadt „Marga“

LOUISE ist Sehenswürdigkeit und erleb­ bare Technikgeschichte zugleich – mit funktionierenden Maschinen aus der Zeit, als begonnen wurde, in der Lausitz aus Rohkohle Briketts zu pressen. Fabrikführungen: April – Oktober 10.30 Uhr, 12 Uhr, 14 Uhr, 16 Uhr

Ein architektonisches Kleinod gibt es im Senftenberger Ortsteil Brieske zu entdecken: Marga, die erste deutsche Gartenstadt, lädt mit ihren Jugendstilvillen und Gärten sowie dem Markt mit Kirche, Schule und „Kaiserkrone“ zum Bummeln ein. Die Werkssiedlung entstand vor mehr als 100 Jahren im Auftrag der Ilse-Bergbau AG nach Entwürfen des Dresdner Architekten Georg Heinsius

04924 Uebigau-Wahrenbrück OT Domsdorf Tel. 035341 94005 www.brikettfabrik-louise.de

von Mayenburg. Eine Ausstellung zur Gartenstadt-Geschichte im Anbau der Kaiserkrone ist von Juni bis Oktober mittwochs und sonntags geöffnet. Touristinformation Senftenberg Markt 1 01968 Senftenberg Tel. 03573 1499010 senftenberg@lausitzerseenland.de www.lausitzerseenland.de

F 11

Hier taucht Glück Auf 25


LandschaftsWandel Rubrik

Gigantischer Besuchermagnet aus Stahl Die Abraumförderbrücke F60 muss man gesehen haben! Wer mehr über die Geschichte und Technologien des Braunkohleabbaus in der Lausitz, ihre Industriekultur und die Neugestaltung der Landschaft erfahren will, ist im Besucherbergwerk an der richtigen Adresse. Mit monströsem Rattern und metallischem Quietschen hat sich die riesige Arbeitsmaschine einst durch die Landschaft bei Lichterfeld geschoben und mit Hilfe zweier Eimerkettenbagger Meter für Meter den Weg zum Lausitzer Gold, der Braunkohle, freigelegt. Heute ruht der Stahlkoloss und ist aufregender denn je. Tausende Besucher erklimmen jährlich den Giganten und sind beeindruckt von seinen Dimensionen: Mit 502 Meter Länge, 204 Meter Breite und einem Gewicht von mehr als 11.000 Tonnen ist die F60 auch als „Liegender Eiffelturm der Lausitz“ bekannt. Auf geführten Touren können Besucher sich in knapp 80 Metern Höhe den Wind um die Nase wehen lassen, einen Blick in den Leitstand und das Rechnerhaus werfen und bei Nacht erleben, wie die Brücke zur Licht- und Klangskulptur wird. Besonders Mutige können sich sogar aus 60 Metern Höhe abseilen. Dort, wo die Abraumförderbrücke sich früher durchs Erdreich arbeitete, liegt heute der Bergheider See. Das wachsende Erholungsgebiet glänzt ebenfalls mit Superlativen: Am Wasser

zieht sich der längste und breiteste Sandstrand entlang, den das Lausitzer Seenland zu bieten hat. Besucherbergwerk F60 Bergheider Straße 4, 03238 Lichterfeld Tel. 03531 6080-0, 03531 6080-14 Fax 03531 6080-12 info@f60.de www.f60.de

D 9

Entdeckungen zwischen Kunstguss und Biotürmen Lauchhammer – seit rund 300 Jahren Stadt des Kunstgusses – verfügt mit dem Kunstgussmuseum über ein Kleinod zwischen Kunst, Handwerk und Technik. Besucher können den denkmal­ ge­schützten Fundus mit rund 2800 Objekten in Form eines Schaudepots bestaunen – darunter die Sammlung von Antikenkopien des Grafen von Einsiedel und Modelle namhafter Bildhauer. Neben Museumsführungen gibt es die Möglichkeit die Gießerei zu besichtigen und mit etwas Glück einen Guss live mitzuerleben. Interessante industriegeschichtliche Perspektiven bieten auch die Biotürme („Castel del Monte“ der Lausitz), eine Station der ENERGIE-Route der Lausitzer Industriekultur. Kunstgussmuseum Lauchhammer Freifrau-von-Löwendal-Straße 3, 01979 Lauchhammer Tel. 03574 860166, Fax 03574 860168 info@kunstgussmuseum-lauchhammer.de D 11 www.kunstgussmuseum-lauchhammer.de 26


LandschaftsWandel Rubrik

Bergbausanierung schafft Perspektiven Auf rund 14.000 Hektar des einstigen Lausitzer Braunkohlen­ reviers entsteht die größte künstlich erschaffene Gewässerlandschaft Europas. Die Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbauverwaltungsgesellschaft mbH (LMBV) ist seit Mitte der 1990er-Jahre für die Sanierung ehemaliger Tagebauflächen und die Verwahrung der Bergbaualtlasten zuständig. Die Flutung der Seen erfolgt aus den Flüssen Spree, Schwarze Elster und Neiße. Außerdem wird gehobenes und in Grubenwasserreinigungsanlagen aufbereitetes Wasser aus der Bergbausanierung und aus dem Braunkohlenbergbau eingespeist. Mehr als 25 Seen entstehen auf diese Weise. Ein Beispiel ist der Großräschener See. Im Auftrag der LMBV wurden zunächst die Ufer sicher gemacht, bevor der Wasserspiegel gezielt angehoben wird. 2018 soll der Großräschener See gefüllt sein. Danach ist eine intensive touristische Nutzung möglich. Auf den IBA-Terrassen kann man bereits zur Viktoriahöhe spazieren oder von der Seebrücke die Aussicht auf die Bergbaufolgelandschaft genießen. Der Großräschener See ist einer von zehn Seen, die über Kanäle miteinander verbunden werden. Neben dem viel genutzten Koschener Kanal wird derzeit der Barbara-Kanal zwischen dem Geierswalder und Partwitzer See schiffstauglich gemacht.

Der Koschener Kanal ist sehr beliebt unter den Schiffskapitänen.

In einigen Jahren sollen Schiffsfahrten vom Spreetaler See bis zum Stadthafen Senftenberg möglich sein. Das Lausitzer Seenland lädt bereits jetzt zu Aktivitäten auf dem Wasser ein. Auch Radsportler und Wanderer finden gute Bedingungen. Naturliebhaber entdecken auf den rekultivierten Böden seltene Tiere und Pflanzen. Hervorragende Perspektiven dank Bergbausanierung. Ausführliche Informationen zur LMBV: www.lmbv.de

Impressionen einer Landschaft im Wandel Spektakuläre Einblicke in den aktiven Tagebau und außerge­ wöhnliche Impressionen einer Landschaft im Wandel erwarten Besucher in der Bergarbeiterstadt Welzow. Vom excursioBesucherzentrum aus starten erlebnisreiche Touren in den Tagebau. Im Archäotechnischen Zentrum Welzow können Urlauber auf Zeitreise in die Vor- und Frühgeschichte gehen und im Feuerwehrmuseum gibt es die größte Feuerwehrsammlung Brandenburgs zu bestaunen. Direkt vor den Toren der Stadt laden ein verzweigtes Radwegenetz und Themenrouten dazu ein, die Landschaft im Wandel zu erfahren. Nach der Tour gibt es Abkühlung im Freibad und Übernachtungsmöglichkeiten im Kultur-und Gemeindezentrum „Alte Dorfschule“. Stadt Welzow Poststraße 8, 03119 Welzow Tel. 035751 250-12 info@welzow.de www.welzow.de

H 9

Hier taucht Glück Auf 27


LandschaftsWandel

Platz 1 Senftenberger See

Die besten Plätze für den Sonnenuntergang im Lausitzer Seenland Neue Landmarken und markante Aussichtspunkte eröffnen tolle Ausblicke auf den imposanten Wandel der Natur. Doch keiner vermag so viele Oohhs und Aahhs zu entlocken wie der Sonnenuntergang. Fünf Vorschläge, wo und wie man das Naturschauspiel erleben kann. 1. G  roßkoschener Strand am Senftenberger See Tagsüber ist der Strand ein heiß umkämpfter Lieblingsort für Familien. Am Abend sucht man sich entweder einen Platz im sonnenwarmen Sand oder ergattert einen Liegestuhl im Strandlokal. Die Wasserratten paddeln auf SUP-Brettern entspannt in den Sonnenuntergang. 2. B  esucherbergwerk F60 am Bergheider See Rundgänge führen in 70 Metern Höhe über den Stahlgiganten. Der Weitblick von der Förderbrücke ist atemberaubend. Besonders wenn die Sonne untergeht. Von Juni bis August ist am ersten Samstag im Monat bis 22 Uhr geöffnet – mit Nachtlichtführungen. 3. Rundflug über das Lausitzer Seenland Fliegen während sich die Sonne verabschiedet. Aus der Vogelperspektive bekommt man einen Eindruck von der Dimension der entstehenden Seenlandschaft. Abheben kann man an den Flugplätzen Nardt, Kleinkoschen und Welzow.

4. Leuchtturm am Geierswalder See Wer sich für den Sonnenuntergang gediegen an einen Tisch mit einem guten Abendessen setzen will, der ist auf der Seeterrasse im Leuchtturm genau richtig. Die Sonne versinkt hinter dem See, während ihre letzten Strahlen auf dem Wasser glitzern. 5. Schwimmender Steg im Sedlitzer See Wer es einsamer bevorzugt, nimmt auf dem schwimmenden Steg im entstehenden Sedlitzer See Platz. Die ersten 160 Meter Steg liegen im Wasser, bis zum anderen Ufer fehlt allerdings noch das Siebenfache. Hier kann man in aller Ruhe die Sonne untergehen sehen. Am Strand, im Wasser, auf dem Radweg oder im Restaurant am See - wir wollen Ihren schönsten Sonnenuntergang im Lausitzer Seenland sehen! Teilen Sie Ihren Glücksmoment im Glanz der Sonne mit uns und unseren Fans auf unserer FacebookSeite Lausitzer Seenland erleben unter www.facebook.com/ lausitzerseenland.de

Fotos der TOP 5 unter www.lausitzerseenland.de

Platz 2 Besucherbergwerk F60

28

Mit dem Boot in den Sonnenuntergang


LandschaftsWandel

Landschaftsbauwerk OHR mit Theater

Lausitzer Rundflüge

Gehöriges Großprojekt: Das OHR ist eines der größten Landschaftsbauwerke der Welt. Dort gibt es tolle Ausblicke auf den Bärwalder See und Unterhaltsames im „Theater im OHR“.

Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, die Welt aus der Vogelperspektive zu betrachten?

im Fliegen ausprobieren. Eine Gefahr besteht allerdings: Man kann süchtig werden!

Vom Flugplatz Welzow, an der nördlichen Grenze des Lausitzer Seenlandes gelegen, aus geht es mit Motorflugzeugen (2- oder 4-sitzig) oder Ultraleichtflugzeugen (2-sitzig) in die Lüfte. Wer ganz mutig ist, kann sich im Beisein eines Fluglehrers selbst

Fliegerschule Spree-Neiße-Flug & Flugplatz Welzow Tel. 0  35751 13833, 0171 7491883 info@spree-neisse-flug.de www.spree-neisse-flug.de

Tourist-Info „Bärwalder See“ (1.4. – 31.10.) Zur Strandpromenade 1 02943 Boxberg/Oberlausitz L 13 Tel. 035774 489579 info@baerwalder-see.eu (Theaterkarten www.baerwalder-see.eu online buchbar)

H 9

Seelounge In idyllischer Atmosphäre offeriert die Seelounge Großkoschen ihren Gästen ein reichhaltiges Angebot an Speisen, Eisbechern und Getränken. Ebenso überzeugt die große Auswahl an karibischen Cocktails sowie kalten und warmen Kaffeespezialitäten.

Platz 5 Schwimmender Steg am Sedlitzer See

Die unvergesslichen Sonnenuntergänge direkt über dem Strand und der sagenhafte Ausblick auf den

Senftenberger See lassen sich am besten, entspannt zurückgelehnt, auf der großzügigen grünen Außenterrasse genießen. Am Mühlgraben 16 01968 Senftenberg OT Großkoschen Tel. 0  3573 8103510, 0157 73881269 www.seelounge-lausitz.de

G 11

Wald-Romantik am Silbersee Eine Schwanenfamilie schwimmt im Licht der untergehenden Sonne auf dem Silbersee. Zwischen den Zelten und Wohnmobilen am Ufer steigen kleine Rauchsäulen auf. Es riecht nach Grillwurst und Sommerurlaub. Der Campingplatz Silbersee/Lausitz bietet mit Sandstrand, Beachvolleyballfeldern, Fahrradverleih und Kinderspielplatz Urlaubsfreuden für alle – auch für Hundebesitzer. Unter schattenspendenden Bäumen ist Platz für Dauer- und Kurzzeitcamper. Außerdem können Urlauber Finnhütten und Wohnwagen mieten. Kleine Snacks und frische Brötchen gibt es im Kiosk und am Strandbistro. Und am Abend lassen sich am Strand romantische Sonnenuntergänge genießen. Campingpark Silbersee/Lausitz Am Silbersee 27, 02999 Lohsa OT Friedersdorf Tel. 0  35724 50034, 0152 22729675 www.silbersee-camping.de

J 13

Hier taucht Glück Auf 29


LandschaftsWandel

Archiv verschwundener Orte

Eindrucksvolle Aussichten auf der Landmarke Lausitzer Seenland

Dokumentation bergbaubedingter Umsiedlung Die Ausstellung präsentiert multimedial auf und rund um eine begehbare Landkarte die Geschichte jener 136 Orte der Lausitz, die ganz oder teilweise den Tagebauen weichen mussten.

Mit außergewöhnlicher Architektur und eindrucksvollen Ausblicken überrascht die Landmarke Lausitzer Seenland. Der Turm aus rostig-rotem Corten-Stahl setzt ein markantes Zeichen am Sornoer Kanal. Aus 30 Metern Höhe offenbart sich ein Rundblick über den Geierswalder, den Partwitzer und den Sedlitzer See, die von weiten Wäldern umgeben sind. Die Landmarke, an deren Fuß sich ein Kiosk und Sanitäranlagen befinden, ist ein

Horno/Rogow, An der Dorfaue 9 03149 Forst (Lausitz) www.verschwundene-orte.de

M 6

beliebtes Ausflugsziel für Radler, Skater und Wanderer. Ein Zwischenstopp lohnt sich an der Landmarke nicht nur für diejenigen, die hoch hinaus wollen. Zu Fuß geht es vom Aussichtsturm zu einem 160 Meter langen schwimmenden Steg – ein toller Rastpunkt für alle, die dem Wasser noch näher sein wollen. www.lausitzerseenland.de

g 10

Zwischenstopp am Seestrand Lieske Die Uferzone am Sedlitzer See ist im Wandel. Am Seestrand Lieske laden ein neugestalteter, großräumiger Parkplatz mit Wohnmobilstellplätzen und einem Sanitärgebäude zu einem Zwischenstopp am Wasser ein. Noch fehlen einige Meter bis zum endgültigen Flutungsstand. Die Ufergestaltung läuft und in den kommenden Jahren sollen ein Schiffsanleger, ein Badebereich und ein Spielplatz den See noch attraktiver

machen. Schon jetzt ist während der Saison am Seestrand die “Glück AufAusstellung” des Zweckverbandes Lausitzer Seenland Brandenburg an den Wochenenden geöffnet und bietet Besuchern spannende Einblicke in die Geschichte des Braunkohlebergbaus und die Entwicklung des Lausitzer Seenlandes. www.zweckverband-LSB.de

g 10

Turm am Schweren Berg Kommunikations- und Naturschutzzentrum Weißwasser (KNW)

Der Findlingspark Nochten – einmalig in Europa! Mit über 7.000 Findlingen und vielen herrlich blühenden Parkbereichen ist der Findlingspark Nochten zu jeder Jahreszeit ein unvergessliches Erlebnis. Die Besucher begeistert die Vielfalt an Formen und Farben. Die kleinen Gäste erwartet ein abenteuerlicher Wüstenspielplatz mit Wasserspielen und einem Sandkasten, in welchem Schätze versteckt sind. Der Lehrpfad „Klein-Skandinavien“ verrät 30

allerlei über die Herkunft der Findlinge. Das barrierefreie Besucherzentrum lädt zu Veranstaltungen, einer kleinen Filmvorführung und zum Kaffeetrinken ein. Im Shop können Pflanzen und Souvenirs erworben werden. Findlingspark Nochten Parkstraße 7, 02943 Boxberg/O.L. Tel. 035774 556352 www.findlingspark-nochten.de

m 12

Urlauber erwartet ein imposanter Blick vom 30 m hohen Aussichtsturm auf die wachsende Bergbaufolgelandschaft des Tagebaus Nochten. Vor Ort können sich Besucher über Bergbau und Naturschutz rund um das KNW informieren. KNW und Imbiss: Di. – So.: 10 – 17 Uhr Turm: April – Okt.: täglich  9 – 17 Uhr Nov. – März: täglich 10 – 16 Uhr Am Schweren Berg 2 02943 Weißwasser Tel. 03576 211574 besucherservice@leag.de

m 11


BarriereFrei

Mit dem Handbike um den Senftenberger See Die junge Urlaubsregion Lausitzer Seenland setzt sich für einen barrierefreien Tourismus ein und entwickelt Reiseangebote für aktive Urlaubstage am und auf dem Wasser für Menschen mit Behinderung. Auf Handbike-Touren können Gäste erleben wie aus ehemaligen Tagebauen neue Seen entstehen. Beliebt ist der 18 Kilometer lange, flache und befestigte Rundkurs um den Senftenberger See. Er bietet immer neue Blicke auf das Gewässer sowie seine naturgeschützte Insel. Der Rundweg eignet sich besonders als Familientour, weil es auch für Kinder viel zu sehen und zu erleben gibt. Vorbei geht es an Badestränden, Eiscafés und vielen Spielplätzen. Auch an barrierefreien Attraktionen am Wegesrand mangelt es nicht: Am Stadthafen Senftenberg gibt es immer viel zu sehen. Hier starten Fahrgastschiffe zu Rundfahrten, die für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen geeignet sind. Barrierefreie Unterkünfte in Wassernähe bieten die Orte Senftenberg, Niemtsch und Großkoschen. Hier gibt es Verleihstationen für Fahrräder und Handbikes.

Auf dem Tourismusportal www.lausitzerseenland.de gibt es in der Rubrik Barrierefrei Tipps für Ausflüge oder Urlaub im Lausitzer Seenland sowie ausführliche und geprüfte Informationen zur Barrierefreiheit von Unterkünften, Restaurants und Freizeitangeboten.

Handbike-Touren im Überblick Senftenberger See: einfache Rundtour, 18 Kilometer Bärwalder See: einfache Rundtour mit wenigen Steigungen, 20 Kilometer Geierswalder See und Partwitzer See: Mittelschwere Rundtour, 37 Kilometer Alle drei Handbike-Touren wurden vom Tourismusver­ band Lausitzer Seenland e.V. auf ihre Eignung geprüft.

Urlaub für Alle in zehn deutschen Regionen Wir engagieren uns rund um Ihren Aufenthalt, damit Sie unsere Regionen genießen können. Nutzen Sie unsere barrierefreien Angebote.

EIFEL • ERFURT • FRÄNKISCHES SEENLAND LAUSITZER SEENLAND • MAGDEBURG • OSTFRIESLAND HANSESTADT ROSTOCK • RUPPINER SEENLAND SÄCHSISCHE SCHWEIZ • SÜDLICHE WEINSTRASSE

www.barrierefreie-reiseziele.de

Hier taucht Glück Auf 31


AktivTouren

Mit dem Quad auf Abenteuertour Tourguide Andreas Ittmann zaubert seinen Gästen ein Dauergrinsen ins Gesicht Seine Leidenschaft ist das Quadfahren. Seit mehr als 14 Jahren veranstaltet der Klein Partwitzer geführte Quadtouren abseits befestigter Wege. Mit einer Tour für ehemalige Arbeitskollegen fing alles an. Heute führt er das ganze Jahr Gäste durch aufregendes Gelände – von der einstündigen Schnuppertour bis zum Tagesausflug. Für gewöhnlich hat man den Dreh nach einer gründlichen Einweisung und einigen Proberunden raus. „Man erlebt die Seenlandschaft aus einer völlig neuen Perspektive“, berichtet Andreas Ittmann.

Lausitzer Seenland Touren Zum Abheben schön! Auf Rundflügen genießen Urlauber in Begleitung von Reiseexpertin Anja Ittmann eindrucksvolle Panoramaaussichten auf das Seenland und können ihre Wunschziele von oben anschauen. Ob Lausitz von oben im Kleinflugzeug, unterhaltsame Bustouren oder einprägsame Wanderungen zu Fuß und per Fahrrad: Mit Lausitzer Seenland Touren erleben Urlauber die

Quadcenter Klein Partwitz einzigartigen Schätze der Region auf besondere Weise – ganz individuell zusammengestellt und persönlich geführt. Anja Ittmann Lindenallee 3 02979 Elsterheide OT Klein Partwitz Tel. 0174 2065905 info@lausitzer-seenland-touren.de www.lausitzer-seenland-touren.de

Ab durchs Gelände! Mit den erfahrenen Guides vom Quadcenter Klein Partwitz geht es auf abwechslungsreiche Touren über ehemalige Bergbauflächen im Seenland und an den aktiven Tagebau.

H 10

Lindenallee 3 02979 Elsterheide OT Klein Partwitz Tel. 0162 4067381 info@quadcenter-klein-partwitz.de www.quadcenter-klein-partwitz.de H 10

Auf Zeitreise in die Steinzeit und ins Mittelalter Wie sahen die ersten Werkzeuge der Steinzeit aus und wie funktionierten sie? Was machten Handwerker und Bauern im Mittelalter? Der Lausitzer Wege e.V. macht Geschichte hautnah erlebbar. Auf dem Vereinsgelände können Besucher historische Handwerke zum Beispiel selbst ausprobieren. Das Angebot des Vereins umfasst nicht nur FerienCamps in den Sommer- und Herbstferien, sondern auch Klassenfahrten, Gruppenreisen sowie Projekttage und wird durch Workshops abgerundet. Die Teilnehmenden tauchen dabei in die Lebens- und Arbeitswelt der Vorfahren in der Lausitz ein. Übernachtet wird in der Wagenburg, dem Tipi-Dorf oder den Lehmfachwerkhäusern. Lausitzer Wege e.V. Straße am Koynesee 100, 01979 Lauchhammer Tel. 03574 465807 info@lausitzer-wege.de www.lausitzer-wege.de 32

C 10


AktivTouren

Minipony-Ranch

Offroad-Tagebautouren

Eine liebevoll angelegte Parkanlage mit Ponyranch, Wohnmobilstellplatz, Koiteich und Liegewiese ermöglicht Urlaub der besonderen Art. „Tuchfühlung“ mit den Ponys und Ausritte sind jederzeit möglich.

Fahrspaß auf vier Rädern ist bei den Offroad-Touren in direkter Nähe zum Besucherbergwerk F60 in Lichterfeld garantiert. Mit Jeeps und Quads geht es durch ehemaliges Tagebaugelände. Auf weichen Sandpisten und über harte Schotterstrecken, durch schlammige Passagen und Wasserlöcher können die Teilnehmer ihre Fahrkünste testen. Die verschiedenen Touren werden von erfahrenen Guides angeführt und

Ohmixstraße 4 03130 Felixsee OT Klein Loitz Tel. 035698 72280, 0171 7724638 www.miniponyranch.de

L 9

Zu Fuß durch Luckaitzstal

Kinderland & Trampolinpark

Naturschätze und Lausitzer Brauchtum gibt es auf abwechslungsreichen Wandertouren durch die Gemeinde Luckaitztal – unterwegs erwarten den Wanderer die Schönheit der Calauer Schweiz und der Teichlandschaft Buchwäldchen-Muckwar, alte Mühlen und ein Aussichtspunkt, der ab 2018 wieder errichtet wird.

Im Indoorspielplatz „Spielhaus Tobix“ und dem Riesen-Vergnügungsparcours „Jump up Trampolinpark“ können sich aktive Familien und Bewegungshungrige aller Altersklassen nach Herzenslust austoben. Das „Tobix“ wartet mit einer Kleinkind­ spielanlage für die Jüngsten, Spiel­ gerüsten, Kickertisch, Airhockey sowie einem separaten Spielraum für die ruhigeren Minuten auf. Währenddessen

www.amt-altdoebern.de

F 8

begleitet – das sorgt für Abenteuerspaß mit Sicherheit! Offroad-Agentur-Mietstation Am Besucherbergwerk F60 Bergheider Straße 4 03238 Lichterfeld Tel. 0172 7933108 info@offroad-agentur.de www.offroad-agentur.de

D 9

kann im „Jump up“ auf 1.000 m² auf Boden-, Schräg- und Wandflächen das Trampolinspringen in völlig neuen Dimensionen entdeckt werden. Otto-Nagel-Straße 46 und 49 02977 Hoyerswerda Tel. 03571 929210 (Tobix) Tel. 03571 600674 (Jump up) www.spielhaustobix.de www.trampolinpark-lausitz.de

I 12

Golfen im Grünen In Drieschnitz-Kahsel (Gemeinde Neuhausen/Spree) können Urlauber in aller Ruhe ein paar Bälle schlagen. Der Lausitzer Golfclub bietet – fernab von Hektik und Verkehrslärm – 45 Hektar gepflegtes Grün. Die anspruchsvolle 9-Loch-Anlage gilt als der östlichste Golfplatz Deutschlands und verspricht reichlich Spiel, Spaß und Entspannung. Von April bis Oktober bietet der Club sonntags um 14 Uhr einen Schnupperkurs an, bei dem sich Neulinge mit Leihausrüstung und unter professioneller Anleitung eines Golflehrers ausprobieren können. Lausitzer Golfclub e.V. Drieschnitz-Kahsel, Am Golfplatz 3 03058 Neuhausen/Spree Tel. 035605 42332 info@lausitzer-golfclub.de www.facebook.com/Golflausitz/ www.lausitzer-golfclub.de

K 8

Hier taucht Glück Auf 33


KulturEntdeckung Rubrik

Reise durch die digitale Welt Familienausflug ins Zuse-Computer-Museum zum Anfassen und Ausprobieren „Zuerst sind Julian und Devin nur zögerlich dem mütterlichen Vorschlag für einen Besuch ins Computermuseum gefolgt. Die Idee erwies sich als Volltreffer. Die Ausstellung ist interaktiv und kreativ. Anfassen und Mitmachen ist ausdrücklich erlaubt. Richtige Hingucker sind die alten Riesenrechner von ComputerPionier Konrad Zuse. Gefallen hat Julian die „WeltkugelHörstation“. Man lauscht Interviews, wie der Computer Einzug in den Alltag hielt. Heute unvorstellbar für meine Kinder.“  Kulturtipp von Nicolette Müßigbrodt aus Dörgenhausen

Computer-Welten im ZCOM entdecken In die Welt von Bits und Bytes entführt das ZCOM Zuse-ComputerMuseum in Hoyerswerda. In der interaktiven Ausstellung wird die Erfolgsgeschichte des Computers erlebbar. Besucher wandern durch die rasante Entwicklung der Rechentechnik und Digitalisierung, begegnen Visionären wie Computererfinder Konrad Zuse, der einst Abiturient in Hoyerswerda war, und erfahren anhand vielfältiger Objekte, wie der Computer von der Riesenmaschine zum Alltagsbegleiter schrumpfte. Mit dem Audioguide „HÖR ZUse!“ wird der Museumsrundgang spielerisch zum hörbaren Erlebnis. Führungen und museumspädagogische Angebote sind auch in Tschechisch buchbar. ZCOM-Stiftung, ZCOM Zuse-Computer-Museum D.-Bonhoeffer-Straße 1 – 3, 02977 Hoyerswerda Tel. 03571 2096080 info@zuse-computer-museum.com facebook: ZCOM Zuse-Computer-Museum www.zuse-computer-museum.com

I 12

Auf Welt- und Zeitreise im Zoo & Schloss Hoyerswerda Seltene Kubanische Rautenkrokodile und ein zahmes Emu namens Hilde gehören zu den Stars im Zoo Hoyerswerda. Auf sechs Hektar können Besucher auf Weltreise gehen und Tiere von fünf Erdteilen entdecken. Zum Toben laden der Wasser-Matsch-Spielplatz sowie der Kletterparcours im Zoo-Restaurant Sambesi ein. Im Schloss & Stadtmuseum nebenan geht es auf interaktive Reise durch die Vergangenheit – von den Anfängen, als das Schloss noch eine Wasserburg war, über die Zeiten, in denen barocke Herrschaften in Hoyerswerda feierten, bis zum Wachsen und Fallen von Plattenbauten in jüngster Geschichte. Zoo Schloss & Stadtmuseum Hoyerswerda Hoyerswerda Am Haag 20 Schlossstraße 1 02977 Hoyerswerda 02977 Hoyerswerda Tel: 03571 4763700 Tel. 03571 603530 www.kulturzoo-hy.de www.museum-hy.de 34

I 12


KulturEntdeckung

Spannende Kulturentdeckungen in Hoyerswerda Kinder in sorbischer Tracht oder innovative Plattenbauten – alles kann man in Hoyerswerda entdecken. Die Stadt spannt einen Bogen von Brauchtum und Sagenhaftem über spannende Architektur und Industriekultur bis zu tierischen Entdeckungen, interaktiven Zeitreisen und bunten Kulturangeboten. Die Mischung aus Altem und Neuem sorgt für facetten­ reiche Kulturentdeckungen in der Stadt, deren Wurzeln weit in die Vergangenheit zurückreichen: Vor 750 Jahren wurde Hoyerswerda erstmals urkundlich erwähnt. Im ältesten Gebäude, im Schloss & Stadtmuseum, können Besucher sich auf eine Zeitreise in die Stadt- und Regionalgeschichte begeben. Gleich nebenan geht es in Deutschlands erstem Kulturzoo und mittlerweile Sachsens drittgrößtem Zoo auf eine tierische Weltreise. Zoo und Schloss sind der Entstehungsort zahlreicher Skulpturen, die seit den 1970erJahren bei Internationalen Bildhauersymposien entstehen und heute in Grünanlagen und Parks der Stadt zu finden sind. Im Herzen der beschaulichen Altstadt mit ihren Bürgerhäusern, Cafés und Ladengeschäften befinden sich das Kino und das Bürgerzentrum „Braugasse 1“ mit der Kulturfabrik, dem NaturwissenschaftlichTechnischen Kinder- und Jugendzentrum NATZ e.V. und der Touristinformation. Auf der anderen Seite der Schwarzen Elster leuchtet die rote Dachterrasse des Lausitz-Towers im Herzen

Krabatfestspiele in der Krabatmühle Schwarzkollm

der Neustadt. Gleich nebenan steht mit der Lausitzhalle eines der größten Veranstaltungshäuser der Region. Mit ihren Wohnkomplexen und Plattenbauten hat Hoyerswerda als zweite sozialistische Planstadt Städtebaugeschichte geschrieben. Auf einem Spaziergang können Besucher heute die Entwicklung des Plattenbaus erkunden und erleben, wie die Stadt nach der Wende und massivem Bevölkerungsverlust ihr neues Gesicht gestaltet hat. Akzente im Stadtumbau setzen modernisierte Bauten wie das Zuse-Hochhaus, das nachts mit seinen blinkenden Lichtern an einen überdimensionierten Rechner erinnert. Die Geschichte der Rechentechnik und das Wirken Konrad Zuse sind im ZCOM – Zuse-Computer-Museum erlebbar. Neben dem geistigen Vater des Computers haben auch andere große Namen ihre Spuren in Hoyerswerda hinterlassen: Liedermacher Gerhard Gundermann und die Autorin Brigitte Reimann waren einst hier zu Hause. Weitere spannende Kulturentdeckungen offenbaren sich bei einem Ausflug in die Ortsteile, in denen bis heute sorbische Bräuche und ländliche Traditionen gepflegt werden. Sehenswertes wie der Krabat-Erlebnishof in Schwarzkollm und die Energiefabrik Knappenrode wecken die Lust auf mehr.

Touristinformation Hoyerswerda Braugasse 1 02977 Hoyerswerda Tel. 03571 2096170 Fax 03571 2096172 hoyerswerda@lausitzerseenland.de www.hoyerswerda.de

I 12

Hier taucht Glück Auf 35


KulturEntdeckung

Auf Entdeckertour durch Schloss und Festung Senftenberg Helm auf und schon geht es im Halbdunkel hinab unter Tage, hinein in das Schaubergwerk im Senftenberger Schloss. Hier entdecken Besucher, wie die Lausitz erst zur Bergbauregion und dann zum Seenland wurde, besuchen den Direktor der Ilse Bergbau AG oder tauchen mit historischen Filmen in den Alltag und die Arbeit des Lausitzer Bergbau-Reviers ein. Doch in der imposanten Schloss- und Festungsanlage Senftenberg gibt es noch viel mehr zu entdecken. Bis 1815 war sie Sachsens Festung im heutigen Brandenburg. Mit Bastionen und Wällen aus Erde, wie man sie heute in Deutschland nirgendwo anders findet, sollte sie Dresden schützen. Beim Festungsrundgang und in den Ausstellungen geht es auf eine besondere Zeitreise in die Geschichte der Region. Ein Geheimtipp für Kunstliebhaber: Unter den Schätzen im Senftenberger Schloss befindet sich auch die Kunstsammlung Lausitz. Der kostbare Fundus umfasst mehr als 2500 Werke von rund 130 Künstlern – ein facettenreicher Spiegel zeitgenössischer Lausitzer Kunst.

Museum des Landeskreises Oberspreewald-Lausitz Schloss & Festung Senftenberg Schloßstraße 01968 Senftenberg Tel. 03573 2628, 03573 798190 museum-senftenberg@museum-osl.de www.museums-entdecker.de

F 10

Vom Merseburger Herzog über Braunkohle bis zu Strittmatter Spannende Geschichte(n) erzählt das Niederlausitzer Heide­ museum in Spremberg - zum Beispiel davon, wie die Braunkohle entstand und wie ihr Abbau das Leben der Menschen geprägt und die Landschaft verändert hat. So zeichnen unter anderem authentische Objekte aus Dörfern, die den Kohlebaggern weichen mussten, ein Stück Alltagskultur im deutsch-sorbischen Siedlungsgebiet. Wissenswertes gibt es im Museum auch über das Leben und Werk des großen Spremberger Schriftstellers Erwin Strittmatter zu entdecken. Wer etwas über das Schloss, die Residenz sowie den Herzog von Sachsen-Merseburg-Spremberg erfahren möchte, findet in einer Dauerausstellung ebenfalls umfassende Informationen. Niederlausitzer Heidemuseum Schloßbezirk 3, 03130 Spremberg Tel. 03563 59334032 heidemuseum@kulturschloss-lkspn.de www.heidemuseum.de 36

J 9


KulturEntdeckung

Stahl-gigantische Kulisse Sternenregen erhellt den Himmel über der F60. Farbenfrohe Funken umhüllen den Stahlgiganten, an dessen Fuß sich tausende Zuschauer versammelt haben. Staunende „Ahhs“ und „Ohhs“ tönen aus der Menge, die fasziniert die Komposition aus Licht, Farben und Knalleffekten genießt. Im Besucherbergwerk F60 in Lichterfeld bei Finsterwalde können Besucher nicht nur bei spektakulären Feuerwerken Kulturerlebnisse der besonderen Art entdecken. Der gigantische Stahlkoloss hat sich als außergewöhnliche Kulisse für Veranstaltungen unterschiedlicher Art etabliert. Am Fuße der ehemaligen Abraumförderbrücke haben in den vergangenen Jahren bereits Künstler wie Max Raabe und Semino Rossi sowie Größen wie Ray Wilson von Genesis und die Rockbands City und Silly ihr Publikum begeistert. Besucher können sich Jahr für Jahr auf kulturelle Vielfalt von OpenAir-Konzerten über Festivals und Ausstellungen bis hin zu Shows vor der stahl-gigantischen Kulisse des ehemaligen Tagebauriesen freuen! Besucherbergwerk F60 Bergheider Straße 4, 03238 Lichterfeld Tel. 03531 6080-0, 03531 6080-14 Fax 03531 6080-12 info@f60.de www.f60.de

D 9

Barockes Flair im Altdöberner Schlosspark Barocker Charme verführt Besucher in Altdöbern. Im Landschafts­ park geben spannende Sichtachsen zwischen Baumriesen den Blick auf das Barockschloss frei. Spaziergänger flanieren zwischen Wasserspielen, Skulpturen, Heckentheater und Französischem Garten und können in der Orangerie verweilen. Szenische Führungen mit dem einstigen Schlossherrn Reichsritter Carl Heinrich von Heineken und seiner Gattin sind beim Heimatverein Altdöbern buchbar. Die Parksommerträume locken als buntes Spektakel voller Musik, Kulinarik und Feuerwerk an jedem 2. Augustwochenende tausende Besucher an. Zu den Höhepunkten gehören auch die Führungen bei „Lust am Garten“ im Juni und zum Tag des offenen Denkmals. Amt Altdöbern Markstraße 1, 03229 Altdöbern Tel. 035434 600-13 info@amt-altdoebern.de www.amt-altdoebern.de www.parksommertraeume-altdoebern.de www.barocke-verfuehrung.de

F 8

Hier taucht Glück Auf 37


KulturEntdeckung

Zu Besuch bei Varis und Erdmännchen Ein tierisch guter Ausflugstipp ist der Senftenberger Tierpark. Gegenüber vom Stadthafen erwarten Besucher spannende Begegnungen mit den etwa 350 Bewohnern, zu denen King Lui Junior mit seiner Roten Vari-Familie, kletterfreudige Kattas und aufgeweckte Erdmännchen gehören. Im Streichelgehege können kleine und große Besucher Ziegen ganz nah kommen. Auf dem Bummel durch den Tierpark laden Spielplätze zum Toben ein und im Bistro am Eingang gibt es kleine Snacks zur Stärkung. Auch wer nicht in den Tierpark möchte, kann hier einkehren. Tierpark Senftenberg Steindamm 24 01968 Senftenberg Tel. 03573 36748622 tierpark@wbs-senftenberg.de www.wbs-senftenberg.de

PLASTINARIUM in Guben - Anatomie hautnah erleben Das PLASTINARIUM ist weltweit einzigartig. Auf 3.000 m² Ausstellungsfläche erhält der Besucher umfassende Einblicke in die Anatomie von Mensch und Tier, die Prozesse der Plastination und die anatomische Präparation. Hier in Guben entstehen mit modernster Technik Lehrpräparate zur medizinischen Ausbildung.

Kulturfabrik Hoyerswerda

Öffnungszeiten: Freitag, Samstag, Sonntag 10 – 18 Uhr (letzter Einlass 16 Uhr, Gruppenbesuche auch an anderen Tagen nach vorheriger Vereinbarung)

Tel. 03561 5474382 www.plastinarium.de

N 3

Gubener Hut-Geschichten Eng verwoben mit Tüchern und Hüten ist die Geschichte Gubens. In der ehemaligen Wilke-Hutfabrik befindet sich heute das Stadt- und Industriemuseum. Unter großen Hauben und an interaktiven Stationen bekommen Besucher mittels Videos, Tonaufnahmen, historischen Zeitdokumenten und natürlich zahlreichen gut behüteten Ausstellungsobjekten überraschende 38

F 10

Lust auf Konzerte, Kulinarik, Kino, Kabarett, Kunst, Kinderprojekte oder Kreatives? Die Kulturfabrik im Bürgerzentrum bietet das und noch viel mehr. Kulturfabrik Braugasse 1 02977 Hoyerswerda www.kufa-hoyerswerda.de

I 12

Fälschermuseum Großräschen Einblicke in die Vergangenheit Gubens und die bemerkenswerte Industriegeschichte der Stadt. Stadt- und Industriemuseum Guben Gasstraße 5, 03172 Guben Tel. 03561 68712101 stadt-und-industriemuseum@ guben.de www.museen-guben.de

Kunstvolle Fälschungen weltbekannter Gemälde schmücken das Fälschermuseum im SeeHotel Großräschen. Die Brüder Posin haben 80 Kunstwerke meisterhaft kopiert.

N 3

Seehotel Großräschen Seestraße 88, 01983 Großräschen Tel. 035753 69066-0 info@seehotel-grossraeschen.de www.seehotel-grossraeschen.de

F 9


KulturEntdeckung

Rosen(t)räume an der Neiße Betörender Duft und das Farbenspiel zehntausender Rosen – der über 100-jährige Ostdeutsche Rosengarten in Forst (Lausitz) bezaubert durch die einzigartige Komposition aus Gartenkunst, Landschaftsarchitektur und botanischer Vielfalt. Zehntausende Rosen in fast 1.000 Sorten, Themengärten von Frühling bis Herbst, Spielplatz „Dornröschenpark“, kulturelle Veranstaltungen und Gastronomie – ein Besuch lohnt zu jeder Jahreszeit. Das kulturelle Highlight des Jahres sind die traditionellen Rosengartenfesttage Ende Juni (22. – 24.06.2018/28. – 30.6.2019) mit Schnittrosenschau, Bühnenprogrammen, „Nacht der 1000 Lichter“ und Feuerwerk. Ostdeutscher Rosengarten Wehrinselstraße 42, 03149 Forst (Lausitz) www.rosengarten-forst.de Touristinformation Forst (Lausitz) Cottbuser Straße 10, 03149 Forst (Lausitz) Tel. 03562 989-350, info@forst-information.de www.forst-information.de

M 7

Archäologie zum Mitmachen Als Nachwuchs-Archäologe auf Spurensuche im Lausitzer Sand gehen, kochen wie im Mittelalter oder kämpfen wie die alten Ritter. Im Archäotechnischen Zentrum Welzow (atz) können Besucher am Rand des Tagebaus „Archäologie hautnah“ erleben und „Spielend lernen“. Bei den buchbaren Aktivangeboten und regelmäßigen Workshops erfahren Kinder und Erwachsene, wie die Menschen vor vielen hundert Jahren gelebt und gearbeitet haben. Im atz können Besucher nicht nur werkeln und Feuer machen wie in längst vergangenen Zeiten, sondern auch feiern, zum Beispiel alte Feste wie „Samhain“ Ende Oktober, das überlieferte Halloween. Archäotechnisches Zentrum Welzow e.V. Fabrikstraße 2 03119 Welzow Tel. 035751 28224 info@atz-welzow.de www.atz-welzow.de

Affen-Zoo Jocksdorf e.V.

Durch Strittmatters Laden bummeln

Der zwischen Forst (Lausitz) und Döbern gelegene Affen-Zoo zeigt Primaten in 10 Arten und andere Exoten in einer gepflegten Anlage auf 1,3 Hektar Größe.

Das kleine Haus in Bohsdorf beherbergt den berühmten Laden, den „authentischen Schauplatz“ aus der gleichnamigen Romantrilogie von Erwin Strittmatter, der hier seine Kinder- und Jugendjahre verbrachte.

Jocksdorf Nr. 8 03159 Neiße-Malxetal Tel. 035695 7183 info@affengehege.de www.affenzoo-jocksdorf.de

M 8

Der Verein pflegt das regionale Erbe des Autors und fördert die Sammlung und Erhaltung von Zeitzeugnissen, die mit seinem Leben in Verbindung stehen.

H 9

Die Ausstellung ist dem historischen Umfeld der Trilogie, der Familie sowie dem Schaffen Erwin Strittmatters gewidmet. Erwin-Strittmatter-Verein e.V. Dorfstraße 35 03130 Felixsee OT Bohsdorf Tel. 035698 221 www.strittmatter-verein.de

L 9

Hier taucht Glück Auf 39


GenussAuszeit

Handwerk trifft Genuss Der Erlebnishof in Neu Sacro ist eine Station der Genießer-Tour Frisches Brot, Wurst und Käse hausgemacht oder von lokalen Erzeugern aus dem Neißetal: Das gibt es auf dem Gut Neu Sacro. „In unserem Hofladen hat jedes Produkt eine Geschichte“, sagt Sylvia Müller, Objektmanagerin auf dem Hof, wo auch Landwirtschaft erlebbar ist. Das Gut ist eine Station der Tour „Handwerk trifft Genuss“, die Handwerker, Produzenten und Lokale zwischen Guben, Forst (Lausitz) und Bad Muskau miteinander verbindet. Informationen zur Tour unter www.lausitzerseenland.de

Sylvia Müller bietet leckere Produkte aus der Region an

Genießen im SchokoLadenLand der Lausitz Kunstvolles Handwerk trifft edle Schokolade in der Confiserie „Felicitas“ in Hornow. Umhüllt vom magischen Duft der Kakaobohnen können Besucher in der Mitmach-Schauwerkstatt süße Versuchungen basteln und nach Herzenslust mit Schokolade malen. Der Werksverkauf nebenan ist das Schlaraffenland für Schokofans: Katzen und Pferde, Traumautos und Glücksbringer, Glückwunschtafeln und Pralinen – handgefertigt aus belgischer Rohschokolade. Von meisterhafter Handwerkskunst sind auch die vielfältige Patisserie und die Eiskreationen, die Gäste im Café mit Blick auf den Streichelzoo und den Spielplatz genießen können. Confiserie Felicitas GmbH Schokoladenweg 1 03130 Spremberg OT Hornow Tel. 035698 805550 www.SchokoLadenLand.de

L 8

Skulpturen – Natürlich – Exklusiv

40

Der Duft hunderter Hölzer durchzieht das Reich von Thomas Schwarz in Schleife.

Atelierführungen zu verschiedenen Themen sind auf Anfrage möglich.

Im Atelier und dem Skulpturengarten des Holzkünstlers wird die bewegende Vielfalt an Formen, Farben und Maserungen von uralten Hölzern mit ungewöhnlicher Herkunft zum Erlebnis.

Thomas Schwarz Spremberger Straße 45 02959 Schleife Tel. 0162 1607325 www.der-holzkünstler.de

L 10


GenussAuszeit

Gut Neu Sacro Landwirtschaft zum Anfassen und Erlebnisgastronomie – das Gut Neu Sacro bietet eine Mixtur aus liebevoll restaurierten Gebäuden, erlebbarer Landwirtschaft, blühendem Garten und Kunst. Neu Sacro 13 03149 Forst (Lausitz) OT Neu Sacro Tel. 03562 6986801 www.gut-neusacro.de

M 6

Im LeuchtTurm „MehrSeen“

Kastanienhof & Villa K Ausgewählte, hochwertige gastronomische Angebote in Verbindung mit einer niveauvollen Übernachtung im besonderen Ambiente bietet Familie Reinhardt in Lauchhammer. Tel. 03574 479187 www.kastanienhof-lauchhammer.de Tel. 03574 862011 D 11 www.gaestehaus-villa-k.de

Maritimes Flair versprüht DerLeuchtTurm in Geierswalde. Im Lokal „MehrSeen“ und auf der Seeterrasse können Gäste den Blick aufs Wasser genießen, sich mit Kulinarischem für Weltenbummler, Admiräle und Leuchtturmwärter verwöhnen lassen und abends beim Candle-Light-Dinner die Sonne untergehen sehen. Mit dem Turm-Zimmer über drei Etagen im Leuchtturm, der Admiralssuite mit Whirlpool, verschiedenen Hotelzimmern, Ferienhäusern und -wohnungen bietet DerLeuchtTurm vielfältige Übernachtungsmöglichkeiten direkt am Ufer des Geierswalder Sees. Die KapitänsKajüte und das BootsHaus sind der optimale Raum zum Feiern und Tagen mit individuellem Service.

DerLeuchtTurm-Gastro GmbH Windspitze 15 02979 Elsterheide OT Geierswalde Tel. 035722 9500-0 Fax 035722 9500-90 ahoi@leuchtturm-lausitz.de www.leuchtturm-lausitz.de

G 11

Wo sich Genuss und Wellness vereinen Eine gediegen-romantische Atmosphäre empfängt die Gäste im Senftenberger Wellnesshotel Seeschlösschen. Nach einem entspannten Frühstück auf der Schlossterrasse ist der exklusive SPA genau der richtige Ort für eine Auszeit vom Alltag: Der Wellnessgarten mit gemütlichem Kräuterstübchen und türkischem Hamam sowie die ayurvedischen Anwendungen sind Balsam für Körper und Seele. Mit kulinarischen Hochgenüssen aus der kreativen, modernen Küche klingt der Tag im Hotelrestaurant Sandak aus. Das Seeschlösschen bietet genussvolle Auszeiten für Tages- und Hotelgäste und hat sich als Adresse für Feierlichkeiten, Banketts und Tagungen etabliert. Wellnesshotel Seeschlösschen Privat-SPA & Naturresort Buchwalder Straße 77, 01968 Senftenberg Tel. 03573 37890 info@ayurveda-seeschloesschen.de www.ayurveda-seeschloesschen.de

F 11

Hier taucht Glück Auf 41


GenussAuszeit

Kulinarische Stadtführung durch Senftenberg Der genussvolle Rundgang führt zu den schönsten Plätzen der Stadt, erzählt aus der Geschichte der Bergbauvergangenheit und von der heutigen Seestadt und verwöhnt den Gaumen mit abwechslungsreichen Kostproben. Bei ausgewählten Senftenberger Restaurants, Cafés und Feinkostläden werden regionale Spezialitäten wie Senftenberger Eierlikör, Großräschener Wein oder Schokolade aus Hornow serviert. Die Führung ist ganzjährig von Montag bis Samstag mit Start bis 16 Uhr für 4 bis 15 Personen individuell buchbar. Termine für öffentliche Führungen unter www.lausitzerseenland.de. Touristinformation Senftenberg Markt 1 01968 Senftenberg Tel. 03573 1499010 senftenberg@lausitzerseenland.de www.lausitzerseenland.de

ACHAT Premium Schwarzheide/Spreewald Das ACHAT Premium Schwarzheide/ Spreewald ist der ideale Ausgangspunkt für Radtouren, Wanderungen und Wassersport im Lausitzer Seenland. Das Hotel bietet 135 komfortable Zimmer, zahlreiche Parkplätze und ist bequem über die Autobahn A 13 erreichbar. Im hauseigenen Restaurant „Frederic’s 15“ werden Gäste mit regionaler deutscher Küche verwöhnt und können in der SkySportsbar, im Sauna- und Fitnessbereich

Niemtscher Mühle Die Niemtscher Mühle am Senftenberger See ist der optimale Ausgangspunkt für Ausflüge ins Lausitzer Seenland und offeriert auf einer viersprachigen Speisekarte (auch in Blindenschrift) gutbürgerliche regionale Küche.

sowie auf der Doppelkegelbahn aktiv entspannen. ACHAT Premium Schwarzheide/ Spreewald Ruhlander Straße 75 01987 Schwarzheide Tel. 035752 84-0 Fax 035752 84-100 schwarzheide@achat-hotels.com www.achat-hotels.com

E 11

42

Dorfstraße 12 b 01968 Senftenberg OT Niemtsch Tel. 03573 661026 www.niemtscher-muehle.com

F 11

Haus Desiderata

ACHAT Comfort Lausitz in Hoyerswerda Auf zwei Rädern können Urlauber vom ACHAT Comfort Lausitz in Hoyerswerda ins Seenland starten. Das Hotel ist fahrradfreundlicher Gastbetrieb des ADFC und stellt seinen Gästen auch Mietfahrräder zur Verfügung. Das ACHAT Comfort Lausitz ist nur 800 Meter vom Herzen der Hoyerswerdaer Neustadt entfernt. Gäste können komfortabel in einem der 89 Gästezimmer und Apartments

F 10

Die Praxis für spirituelle Medizin beinhaltet Fußreflexzonenmassagen, Alzheimer-, Demenz- und Sterbebegleitung sowie spirituelles Kartenlegen, Übernachtung möglich.

übernachten und im angeschlossenen „Allee-Restaurant“ mit Biergarten regionale Gerichte genießen. ACHAT Comfort Lausitz Bautzener Allee 1 a 02977 Hoyerswerda Tel. 03571 470-0 Fax 03571 470-999 hoyerswerda@achat-hotels.com www.achat-hotels.com

I 12

Ortrander Straße 18 01979 Lauchhammer Tel. 0152 07100905 www.haus-desiderata.de

D 11


GenussAuszeit

Gasthof Drei Linden Der Gasthof Drei Linden in Uhyst überzeugt mit seiner deutschen gutbürgerlichen Küche. Den Gast erwartet ein reichhaltiges Angebot an regionalen Speisen in gemütlichem Ambiente. Hauptstraße 6 02943 Boxberg/Oberlausitz OT Uhyst Tel. 035728 80227 L 13 www.drei-linden-uhyst.de

Genießen wo der Wein wächst

Stilvoll genießen im SeeHotel Großräschen

Im Besucherzentrum erfahren Interessierte alles über den Landschaftswandel. Im Café an den IBA-Terrassen genießen Gäste regionale Küche mit einem Glas Großräschener Wein – direkt dort, wo der Wein am Großräschener See wächst.

Stilvoller Charme prägt das SeeHotel Großräschen. Im gemütlichen Restaurant genießen Gäste saisonale Köstlichkeiten, die das Küchenteam mit Kreativität und Liebe zum Produkt mit besten Zutaten aus der Region zaubert.

www.cafe-an-den-iba-terrassen.de www.iba-terrassen.de www.weinbauwobar.de

In den 60 komfortablen Zimmern mit Blick auf den weitläufigen Park oder den Großräschener See und in direkter Nähe

F 9

zum Stadthafen wird der Aufenthalt zum entspannten Seenland-Erlebnis. Seehotel Großräschen Seestraße 88 01983 Großräschen Tel. 035753 69066-0 info@seehotel-grossraeschen.de www.seehotel-grossraeschen.de F 9

Regionale Lausitzer Küche im Traditionshaus Zur Altstadt Gute und deftige Gerichte aus der Lausitz, Hausmannskost sowie Klassiker der deutschen Küche werden im Gasthof „Zur Altstadt“ in der See-Stadt Großräschen serviert. Das Küchenteam bringt regionaltypische Gerichte auf den Tisch: Lausitzer Eierkuchen, Gurkensülze mit Bratkartoffeln und Feines von Gans und Ente. Dazu gibt es frische Kuchen nach regionaler Backkunst. Im Restaurant (36 Plätze) und im Vereinszimmer (40 Plätze) können Gäste feiern, gutes Essen genießen und anschließend in den Hotelzimmern übernachten. Hotel Zur Altstadt Ursula Noack Rudolf-Breitscheid-Straße 10 01983 Großräschen Tel. 035753 389766

F 9

Hier taucht Glück Auf 43


WohlfühlWinter

Das Schöne am Winter Das Lausitzer Seenland lockt mit besonderen Entspannungsmomenten und attraktiven Ausflugszielen „Wer glaubt, die Seen frieren im Winter lediglich zu und alles lege sich zum Winterschlaf, der irrt gewaltig“, versichert Kathrin Winkler, Chefin des Tourismusverbandes Lausitzer Seenland e.V. In den kalten Monaten wird dem Winterurlauber auf der Suche nach Entspannung und Gemütlichkeit ebenso viel geboten wie dem sportbegeisterten Tagesausflügler. Dazu noch die richtige Winterkulisse – perfekt. Die besten winterlichen Tipps für einen Kurzurlaub oder Ausflug gibt es unter www.lausitzerseenland.de in der Rubrik Winter.

Genusstage an stillen Seen Wenn im Winter Ruhe von aller Hektik befreit, dann lockt das Lausitzer Seenland mit besonderen Angeboten für einen erholsamen Kurzurlaub. Nach einem ausgiebigen Spaziergang am See lassen sich in den Hotels und Ferienwohnungen gutes Essen, wohltuende Wellness-Anwendungen und Sauna-Schwitzkuren genießen. Wer sich so richtig verwöhnen lassen möchte, bucht beispielsweise das Arrangement „Winterliche Genusstage“ im Strandhotel Senftenberger See. Die kleine Holzfass-Sauna am Seeufer sorgt zusätzlich für Entspannung. Für die Adventszeit hat das Lausitzer Seenland Resort am Geierswalder See besondere weihnachtliche Arrangements mit köstlichen Gaumenfreuden kreiert. In den festlich geschmückten Luxusferienhäusern am See erwartet die Gäste jede nur denkbare Annehmlichkeit. Diese und weitere Übernachtungsangebote sorgen für einen ganz und gar entspannten und entspannenden Winter im Lausitzer Seenland. Information und Buchung unter www.lausitzerseenland.de in der Rubrik Winter.

Weihnachtszauber in Schloss und Festung Senftenberg

Kochkurs mit dem Profi

Am dritten Adventssonntag wird es stets märchenhaft in Schloss und Festung Senftenberg.

Es geht an die Kochtöpfe! In der Herbstund Winterzeit lädt Küchenchef Marcus Huth Hobbyköche in sein Refugium in das Restaurant „Die Drogerie“ in Senftenberg. Gemeinsam werden frische und regionale Zutaten zu raffinierten Menüs verwandelt. Ab acht Personen können auch individuelle Kochkurse vereinbart werden.

Auf dem Weihnachtsmarkt können sich die Besucher auf besondere Märchenstunden freuen, wenn zum Beispiel Frau Holle und die fleißige Goldmarie weiße Flocken auf der Bühne rieseln lassen. An den Marktständen gibt

es Glühwein, Leckereien und regionale Handwerksprodukte. Die große Weihnachtsbaumausstellung im Schloss zeigt festlich geschmückte Tannenbäume. Handgemachter Baumschmuck ziert die Bäume, von denen keiner dem anderen gleicht. Die Ausstellung ist vom 2. Advent bis zum Neujahrstag zu sehen. F 10

44

F 10


WohlfühlWinter

Bergbau zur Winterzeit erleben

Felicitas versüßt den Winter Gerade in der Weihnachts- und Winterzeit sorgt Schokolade für so manche Streicheleinheit für die Seele. Im Lausitzer Seenland widmet sich das SchokoLadenLand der Confiserie Felicitas in Hornow dem Glückbringer. Hier können Besucher sich in der Mitmach-Schauwerkstatt als Chocolatier ausprobieren und mit Schokolade malen, Schokofiguren gießen, in Seminaren ihre eigenen Pralinen herstellen – und nach Herzenslust leckere belgische Schokolade naschen.

Die wirklich dicken Schlitten kommen auf einer Erlebnistour durch den Welzower Tagebau zum Einsatz. Stilecht im Mann­ schaftstransportwagen geht es ab dem Besucherzentrum excursio durch die winterliche Bergbaugrube. Die Metallkolosse des Tagebaus lassen sich hier aus nächster Nähe begutachten. Danach können sich die Gäste auf Gut Geisendorf an der Feuerschale bei einer deftigen Bergmannsvesper wärmen. Tourentermine gibt es im Veranstaltungskalender unter www.lausitzerseenland.de. Individuelle Touren, auch im Gelände­ wagen, sind ganzjährig buchbar.

L 8

Das Besucherbergwerk F60 in Lichter­feld gehört zu den beliebtesten Ausflugs­zielen im Lausitzer Seenland und das auch im Winter. Ein Bergwerksführer begleitet die Gäste auf dem Rundgang über den Stahlgiganten. Bei eisigen Temperaturen geht es in den Leitstand, ins Rechnerhaus oder zur Flutungsstelle am Bergheider See. Öffnungszeiten im Winter: November bis 15. März von Mittwoch bis Sonntag.

H 9

D 9

Winterabenteuer Quadtour

Auszeit für Körper und Seele

Pistenspaß in der Skihalle Snowtropolis

Dem Winter so richtig einheizen, kann man bei einer geführten Quadtour durch die winterliche Seenlandschaft.

Im Privat-SPA & Naturresort Seeschlösschen in Senftenberg entspannen sich Wellnessgäste im großzügigen SPA und üppig gestalteten Garten samt rustikalem Saunadorf. Sie gehen auf Tuchfühlung mit den Heillehren aus Indien und Europa.

Sportliches Wintervergnügen verspricht die Indoor-Skihalle Snowtropolis in Senftenberg.

Erfahrene Guides vom Quadcenter Klein Partwitz begleiten die einstündige Schnuppertour abseits befestigter Wege durch Wälder, über schneebedeckte Steppen und vorbei an neuen Seen. H 10

Mehrtägige Arrangements als auch Day-Spa sind buchbar. F 11

Auf der 130 Meter langen Piste kommen neben Ski- und Snowboard- sogar kleine und große Schlittenfahrer voll auf ihre Kosten. Auf der Eisbahn kann man außerdem im Winter Schlittschuhlaufen. F 10

Hier taucht Glück Auf 45


AusflugsZiele

Den Nachbarn über die Schulter geschaut Die Lausitz entdecken „Wer mich ganz kennenlernen will, muss meinen Garten kennen, denn mein Garten ist mein Herz.“ Eine Einladung zu einem Besuch wurde selten schöner formuliert als von Hermann Fürst von Pückler-Muskau (1785 – 1871). Der Gartenkünstler stand in seiner Zeit wie kaum ein anderer für den Landschaftswandel in der Lausitz. Beim Ausflug ins Umland gibt es nicht nur die beiden von ihm geschaffenen Landschaftsgärten in Branitz und Bad Muskau zu entdecken, sondern zahlreiche schöne Städte, vielfältige Attraktionen und beeindruckende Sehenswürdigkeiten.

Das „Barockwunder“ Kloster Neuzelle Mit seinen Barockkirchen, Kreuzgang/Klausur, dem neuen Museum „Himmlisches Theater“, den Barockgärten und seinen Kunstschätzen zählt das Kloster zu einer der wenigen vollständig erhaltenen Anlagen und reiht sich in die Liste herausragender Denkmale von internationalem Rang ein. Das Kloster stellt ein barockes Gesamtkunstwerk dar, deren Schönheit kaum zu übertreffen ist. Der Erholungsort Neuzelle ist von einer abwechslungsreichen Landschaft umgeben, die Urlauber zu Fuß oder auf einem gut ausgebauten Radwegenetz erkunden können, zum Beispiel auf dem Oder-Neiße- oder dem Mönchsradweg. Besucherinformation Neuzelle Stiftsplatz 7, 15898 Neuzelle Tel. 033652 6102 tourismus@neuzelle.de www.neuzelle.de www.kloster-neuzelle.de

Reiterhof zum Tannengrund

Brandenburgisches Landesmuseum

Käse genießen

Der Fürst-Pückler-Park Bad Muskau und das Schloss mit dem Park Branitz bieten den idyllischen Rahmen für Kutsch- und Kremserfahrten zu Hochzeiten und alle anderen Events mit besonderem Flair.

Wechselnde Ausstellungen zu moderner und zeitgenössischer Kunst. Das Museum liegt im Herzen von Cottbus und ist in einem ehemaligen Dieselkraftwerk beheimatet.

Handgemachter Käse wird in der KRABAT MILCHWELT zum Genuss. Bei Führungen über den Hof mit Schau­ käserei ist Landwirtschaft mit allen Sinnen erlebbar. Führungen nach Voranmeldung.

Wossinka 1 02953 Gablenz Tel. 035771 63950, 0151 52131420 M 10 www.reiterhof-lisk.de 46

Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst Uferstraße/Am Amtsteich 15 03046 Cottbus Tel. 0355 49494040 J 6 www.blmk.de

KRABAT MILCHWELT Kotten 2, 02997 Wittichenau Tel. 035725 929012 info@krabat-milchwelt.de www.KRABAT-MILCHWELT.de

I 13


AusflugsZiele

Weißwasser, Waldeisenbahn und Weltkulturerbe Schnaufend rollt die Waldeisenbahn Muskau durch die teichreiche Heidelandschaft der Oberlausitz. Mit der Schmalspurbahn lassen sich Weißwasser und die außergewöhnlichen Naturschätze, die die Oberlausitzer Stadt umgeben, auf ganz besondere Weise erkunden. Vom Museumsbahnhof in Weißwasser aus geht es auf Tour zum romantischen Rhododendronpark in Kromlau oder zum FürstPückler-Park in Bad Muskau, der Teil des UNESCO-Weltkulturerbes ist. Spektakuläre Einblicke in den aktiven Tagebau Nochten erhalten die Passagiere bei der Sonderfahrt auf der Tonbahn, die durch den Geopark Muskauer Faltenbogen zum Aussichtsturm „Schwerer Berg“ führt. Nach einem deftigen Imbiss zuckelt die Bahn zurück nach Weißwasser. Vor oder nach dem Ausflug mit der Waldeisenbahn lohnt sich ein Bummel durch die frühere Glashauptstadt Europas auf jeden Fall. Rund um den Wasserturm, das Wahrzeichen der Stadt, gibt es zwischen Stadtvillen und Plattenbauten, bei Gastronomen und Einzelhändlern eine Menge zu entdecken. Das Glas und die Kohle haben die Stadt bekannt gemacht. Im Glasmuseum tauchen Besucher in die mehr als 140-jährige Geschichte dieses filigranen Handwerks in Weißwasser ein. Gleich nebenan bietet

das Naturschwimmbad an heißen Tagen Abkühlung. Noch ein paar Schritte weiter lädt der Tierpark Weißwasser zu einem Spaziergang ein, bei denen Besucher einigen der 350 Bewohner in begehbaren Gehegen ganz nah kommen können. Tourismusinformation Weißwasser mit DB Servicecenter Bahnhofstraße 19, 02943 Weißwasser Tel. 03576 2171117 touristinfo@stadtverein-weißwasser.de www.touristinfo.stadtverein-weisswasser.de Öffnungszeiten: Mo, Mi, Fr: 8.30 – 12.30 Uhr und 13 – 16 Uhr Di und Do: 9 – 12.30 Uhr und 13 – 16.30 Uhr

Glasmuseum Weißwasser

Konrad-Wachsmann-Haus Niesky

Das Glasmuseum Weißwasser zeigt einen wahren Fundus zur Geschichte der Glasindustrie mit historischen Werkstätten und Werkzeugen zur Glasherstellung, -verarbeitung und -veredelung sowie vielfältige Sammlungen und Ausstellungsstücke.

Das architektonisch am Bauhaus orientierte Konrad-Wachsmann-Haus bietet Information und Austausch zum Erlebnis Holzhausbau.

Forster Straße 12, 02943 Weißwasser Tel. 03576 204000 www.glasmuseum-weisswasser.de M 11

Die Ausstellung „Holzbauten der Moderne“ ist von Sonntag bis Donnerstag jeweils von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet. Entlang des Holzhauspfades können 100 weitere Holzfertigteilbauten im

M 11

Stadtgebiet aus der Weimarer Zeit erkundet werden. Führungen jederzeit nach Voranmeldung!

Goethestraße 2 02906 Niesky Tel. 03588 2239793 www.wachsmannhaus.niesky.de Hier taucht Glück Auf 47


AusflugsZiele

Sommerzeit im Herzen der Oberlausitz Bautzen – Viele Türme. Gute Aussicht(en). Bautzen ist ein ideales Ziel für den sommerlichen Kurzurlaub – und das nicht nur für romantische Ausflüge zu zweit, sondern auch mit der ganzen Familie. Besonders die markanten Türme, wie zum Beispiel der schiefe Reichenturm, die Alte Wasserkunst mit ihrer Pumptechnik im Inneren oder der Domturm ermöglichen spannende Entdeckungstouren und belohnen mit einem weiten Rundumblick. Interessantes über die Geschichte der Stadt und der Region erfährt man bei einem Besuch des Museums Bautzen. Im Sorbischen Museum auf der Ortenburg kann man sich über die Lebensweise des kleinen slawischen Volkes informieren. Das lebendige Altstadtflair genießt man den ganzen Sommer über in den Straßen und romantischen Gassen, wo gemütliche Sitzecken und Biergärten zum Verweilen einladen. Wer sich zur Abwechslung etwas Frischluft außerhalb der historischen Mauern um die Nase wehen lassen möchte, der kann sich aufs Fahrrad schwingen und aus

der Stadt hinaus den Spreeradweg entlang zum Stausee radeln. Diesen kann man umrunden oder die diversen Freizeitangebote nutzen. „Spiel dich durch die Oberlausitz“ heißt das Motto im Minigolfpark, wo Schwung und Geschicklichkeit gefragt sind. Mut hingegen braucht man im Wald- und Hochseilgarten nebenan, in dem man über 50 Kletterübungen und einen extralangen Seilrutschenparcour absolvieren kann. Der Saurierpark im Ortsteil Kleinwelka erwartet seine Besucher mit über 200 lebensgroßen Urzeitriesen sowie jeder Menge Spiel- und Kletterattraktionen. Dem Ausweg aus einem schier endlosen Labyrinth kann man gleich nebenan mit etwas Geduld in Deutschlands größtem immergrünen Irrgarten auf die Spur kommen. Tourist-Information Bautzen-Budyšin Hauptmarkt 1, 02625 Bautzen Tel. 03591 42016 touristinfo@bautzen.de www.tourismus-bautzen.de

Bautzener Veranstaltungshöhepunkte 5 Wochen vor Ostern Bunter Sorbischer Ostereiermarkt Mai Stadtfest „Bautzener Frühling“ Juni Lange Nacht der Kultur Juni/Juli Bautzener Theatersommer Juli/August 2018 Lausitzer Musiksommer (alle zwei Jahre) August Wasserkunst- und Puppenspielfest August/September Bautzener Senfwochen Anfang November Romantica – Einkaufs- und Erlebnisabend November/Dezember Bautzener Wenzelsmarkt 

48

Änderungen und Irrtümer vorbehalten


AusflugsZiele

Görlitz erleben – mit See-Nähe Eine schier unglaubliche Fülle an architektonischen Schätzen aus neun Jahrhunderten und kulturell-kulinarische Genüsse für alle Sinne machen Görlitz zu einem lohnenswerten Ausflugsziel. Mit dem Berzdorfer See hat die östlichste Stadt Deutschlands obendrein den fünftgrößten See Sachsens vor der Haustür, an dessen Ufer bunte Freizeit- und Tourismusangebote heranwachsen. Zahlreiche Badegäste tummeln sich im Sommer an den Sandstränden des Berzdorfer Sees. Mit Blick auf die 420 Meter hohe Landeskrone, das Wahrzeichen von Görlitz, können Urlauber hier abtauchen und entspannen. Das Wasserparadies mitten im Dreiländereck DeutschlandPolen-Tschechien war bis vor wenigen Jahren noch ein Braunkohletagebau. Heute lockt der See mit bester Wasserqualität. Der Schaufelradbagger, ein Zeuge der Geschichte, der Schaulustige in bis zu 24 Metern Höhe mit weiten Aussichten auf das Zittauer Gebirge und die Oberlausitz belohnt, erinnert an die Vergangenheit. Badestellen, Spielplätze und ein 16 Kilometer langer Rundweg, der zum großen Teil asphaltiert ist, sind seit der aufwändigen Rekultivierung der Landschaft

entstanden. Schon jetzt finden Urlauber verschiedene Wassersportmöglichkeiten wie eine Segelschule und Gastronomie am Ufer. Außerdem locken verschiedene Veranstaltungen wie die alljährliche Görlitzer Seewoche im Sommer. Im Jahr 2018 wird das Hafengebäude fertiggestellt, vor dessen Türen sich 40 beleuchtete Liegeplätze für Boote befinden. Im Verlauf des Jahres 2018 eröffnen direkt am Wasser die ersten zwei Hotels, die „Insel der Sinne“ und das „Gut am See“. Die Görlitzer Altstadt liegt nur rund neun Kilometer vom Berzdorfer See entfernt. Auf dem Oder-Neiße-Radweg sind Urlauber ruck, zuck mitten in der Stadt, die als städtebauliches Wunder gilt. Entlang schmaler Gassen und breiter Magistralen gibt es Baudenkmale aus mehr als 900 Jahren Stadtgeschichte zu entdecken. Ein Spaziergang durch Görlitz gleicht einem Streifzug durch ein lebendiges Bilderbuch der Stilepochen: Dreifaltigkeitskirche und Peterskirche, das Heilige Grab und der Historische Nikolaifriedhof, der Dicke Turm und der Reichenbacher Turm gehören ebenso zu den Architekturschätzen wie die Görlitzer Hallenhäuser an der Via Regia, das Gründerzeitquartier und die prunkvollen Fassaden der Jugendstilhäuser. Parallel dazu hält die Stadt mit Museen, Theatern und einem prallgefüllten Veranstaltungskalender ein buntes Füllhorn an kulturellen Erlebnissen bereit. Zum Genuss für die Sinne wird auch ein Ausflug in die gastronomische Welt, die neben Spezialitäten der regionalen Küche auch Köstlichkeiten aus aller Herren Länder zu bieten hat. Görlitz-Information und Tourist-Service Obermarkt 32 02826 Görlitz Tel. 03581 4757-0 willkommen@europastadt-goerlitz.de www.goerlitz.de/see Hier taucht Glück Auf 49


AusflugsZiele

Von Sängern, Mönchen und Gerbern Geschichtsträchtige Bauwerke und kulturelle Schätze gibt es in Finsterwalde und Doberlug-Kirchhain im Elbe-Elster-Land zu entdecken. Klangvoll präsentiert sich die einzige Sängerstadt Deutschlands: Finsterwalde. Im Sänger- und Kaufmannsmuseum können Besucher der Geschichte der Chöre auf die Spur gehen und durch historische Einkaufswelten bummeln. In der Nähe des Museums befinden sich das barocke Rathaus am Marktplatz, die Trinitatiskirche aus Reformationszeiten und das Renaissanceschloss im Herzen der Stadt. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören auch das Feuerwehrmuseum und der Tierpark. Kultureller Höhepunkt ist in jedem zweiten Jahr das Sängerfest, das am letzten Augustwochenende mit tausenden Besuchern gefeiert wird. Architektur- und Geschichtsbegeisterte kommen in der Klosterund Gerberstadt Doberlug-Kirchhain voll auf ihre Kosten. Das aufwendig sanierte Renaissanceschloss Doberlug – „Die sächsische Perle Brandenburgs“, in dem sich ein Museum mit einer beeindruckenden kulturhistorischen Dauerausstellung befindet, aber auch die Klosterkirche, das sanierte Quartier Rautenstock als ehemaliges Kavaliers- und Gasthaus des Schlosses Doberlug und das Refektorium zählen zu den Glanzlichtern der barocken Planstadt. Das Gerberhandwerk hat Kirchhain einst bekannt und wohlhabend gemacht. Imposante Jugendstilvillen und das in

Europa einzigartige Weißgerbermuseum zeugen von der großen Bedeutung des ledererzeugenden Gewerbes für die Ortschaft. Touristinformationen Rathaus, Markt 1, 03238 Finsterwalde Tel. 03531 717830 info@finsterwalde-touristinfo.de www.finsterwalde-touristinfo.de

C 8

Schlossplatz 1, 03253 Doberlug-Kirchhain Tel. 035322 688850, touristinfo@doberlug-kirchhain.de A 9

Wo Wissenschaft zum Abenteuer wird Augen auf und Ohren gespitzt! Im Elementarium Kamenz geht es auf eine Reise durch 4,5 Milliarden Jahre Geschichte. Auf der Expedition durch die sieben Themenwelten sind Anfassen, Mitmachen und Ausprobieren ausdrücklich erlaubt. Ob Geologie, Archäologie, Zoologie, Botanik oder Kulturgeschichte – in dem Familienmuseum wird Wissenschaft zum Abenteuer. Dafür sorgen unter anderem der Erdbebensimulator und der Baumarkt der Gesteine, rätselhafte Grabungsfunde und ein Waldkonzert der Vögel. Sehenswert ist auch die Sonderausstellung „Amphibios – Vom Wunder der Verwandlung“ (Mai 2018 bis März 2019) Museum der Westlausitz Elementarium Pulsnitzer Straße 16 01917 Kamenz Tel. 03578 78830 elementarium@museum-westlausitz.de www.museum-westlausitz.de 50


AusflugsZiele

Ein Ausflug zwischen Spremberger Turm, dem Ostsee und Pücklers Gartenreich Mit Kaffeeduft und frischen Brötchen im „Café Lucie“ auf dem Altmarkt startet ein Ausflugstag in Cottbus. Das Café ist Lucie, der Frau von Hermann Fürst von Pückler-Muskau, gewidmet. Mit dem Stadtplan in der Hand geht es dann auf Erkundungstour durch die Pücklerstadt. Bei einem Altstadtspaziergang lohnt ein Abstecher in die „Sprem“, der Fußgängermeile - mit Blick auf oder auch vom Spremberger Turm, dem Wahrzeichen der Stadt. Gleich ums Eck befindet sich die Baumkuchenmanufaktur. Spannende Einblicke in Kunst und Geschichte ermöglichen das Apothekenmuseum mit einer originalen historischen Gift- und Kräuterkammer oder das Brandenburgische Landesmuseum für moderne Kunst im ehemaligen Dieselkraftwerk. An diesem markanten Industriedenkmal und Leuchtturm der Cottbuser Architekturgeschichte schlängelt sich die Spree entlang und schließt mit Alleen und idyllischen Parks ein grünes Band um die Stadt. Per Rad oder mit der Pückler-Buslinie geht es weiter in den Branitzer Park. Hier schuf Hermann Fürst von PücklerMuskau nach englischem Vorbild ein Gartenkunstwerk von internationalem Rang. Eine lauschige Fahrt mit der Pückler-Gondel führt rund um Europas einzige Seepyramide, die Grabstätte des Fürsten. Die Parkschmiede und der Marstall laden zu erlebnisreichen Ausstellungen ein. Ein Abstecher zum künftigen „Cottbuser Ostsee“ darf nicht fehlen – das Areal wird zum

größten See Brandenburgs und ist schon in seiner Entstehung ein sehenswertes Ausflugsziel. Vom Merzdorfer Aussichtsturm bietet sich ein beeindruckender Ausblick. Am Abend lockt das vielfältige Kulturprogramm zurück in die Innenstadt - an der Theaterkasse im Großen Haus des Staatstheaters lassen sich Restkarten für die Abendvorstellung erfragen. Und in einem der vielen Restaurants oder urigen Kneipen klingt der Tag gemütlich aus. J 6

www.cottbus-tourismus.de

Cottbuser Veranstaltungshöhepunkte Januar: Ei(n)fälle – bundesweites Kabaretttreffen der Studiosi www.studentenkabarett.de Februar: Zug der fröhlichen Leute www.cottbus-tourismus.de Mai: Gartenfestival www.gartenfestival-branitz.de/ PolkaBEATS www.polkabeats.de August: Theater und Musik in Pücklers Park www.cottbus-tourismus.de Oktober: Nacht der kreativen Köpfe www.ndkk.de November: FilmFestival Cottbus www.fillmfestival-cottbus.de Dezember: Weihnachtsmarkt der 1000 Sterne www.cottbus-tourismus.de 

Änderungen und Irrtümer vorbehalten

Herzlich willkommen im Tierpark Cottbus! In herrlicher Parklandschaft direkt an der Spree gelegen, sind über 1.200 Tiere in 170 verschiedenen Arten zu Hause. Der Tierpark mit seiner idyllischen Atmosphäre ist genau das Richtige für einen Ausflug mit der Familie und Freunden. Bei einem Spaziergang gibt es Leoparden, Tiger, Affen, Zebras, Tapire und vieles mehr zu entdecken. Der große Haustierbereich mit dem Streichelzoo bietet die Möglichkeit, den Tieren ganz nahe zu kommen. Auf den Spielplätzen kann man Klettern, Spielen und Toben und für das leibliche Wohl sorgt die Tierparkgaststätte. Täglich finden bei Jung und Alt beliebte Schaufütterungen statt. Tierpark Cottbus Eigenbetrieb der Stadt Cottbus Kiekebuscher Straße 5 03042 Cottbus Tel. 0355 355536-0 zoo@cottbus.de www.tierparkcottbus.de

J 6

Hier taucht Glück Auf 51


Wittmannsdorf

A 5

B

C

nach Berlin Waltersdorf

Altsorgefeld

Goßmar

87

Grünswalde

Neusorgefeld

Walddrehna

6

Bernsdorf

RE5

RheinlandPfalz Friedersdorf Lichtena

96

Thüringen

Georgshof Saarland

Belten

Lobendorf

nach Berlin

Calau Kemmen

Reuden

RE10 RB43

E 55

10 RE

Werchow

Craupe

Schrackau

13

Missen

43 RB Cabel

Natu

rpark

Settinchen

Niede rlausi tzer La n

Amandusdorf Rutzkau

Tanneberg

Rehain Lindthal

Saadow

Bronkow

Schloss Rettchensdorf

96 Lieskau

Dollenchen

Zürchel

Nehesdorf

Wormlage

Luisesiedlung

Bergheiderehemaliger Tagebau See

Naturpark Niederlausitz er Heidelandschaft

Oppelhain

Täubertsmühle

Woschkow

Großräschen

Henriette Drochow

Stadthafen dtha

Großräschener See

Meurosee

(in Flutung)

(in Flutung)

Klettwitz

24

Klettwitz 15

RB

Kostebrau

Koyne

Kleinleipisch Kunstgussmuseum

Grünewalde

Grüner See

Dreska

11

Döllingen

Lauchhammer

Biotürme

Lauchhammer West

Plessa Kahla

Elsterwerda

ErlebnisKraftwerk

Schwarzheide West

Bärhaus

Gartenstadt Marga N Nie ieem Niemtsch

Schwarzheide 16

169

Schwarzheide

Lauchhammer West Süd

169

Senftenberger See

13

Schwarze Elster S4

RE1 8 R B49

Geierswalder See

Ko Ka sch e n a ne r l

Geiersw Tätzschwitz

96

Biehlen Peickwitz RE15

S4

Ruhland

Kleinkoschen

Großkoschen

Schwarzheide Ost

Ruhland 17

Par Sor Ka noer- Barb na a l Kanara l

Landmarke

Senftenberg „Rostiger Nagel“

E 55

Lauchhammer Ost

Seewaldsee

(in Flutung)

Schwimmender Steg

Schloss und Skihalle Festung Stadthafen Senftenberg g Brieske

er

Koloniesee

Sedlitz

Hörlitz Lausitzring

El st

Grünewalder Lauch

Woobergsee

Schipkau

Sedlitzer See

ze

en

Koynesee

Lieske

Ilseal Kan

R

Sc hw ar

Gorden Staupitz ra b

49 RB

Bahnsdorf

96 169

8 E1

Reppist ßg

Besuc

rrfe do l sen na Ro Ka

ehemaliger Tagebau

Meuro

10

Lindchen 1

96

Siedlung Poley

Annahütte

Leeskow

Dörrwalde Allmosen

Freienhufen

Naturparadies Grünhaus

Flo

Cunersdorf

Besucherzentrum IBA-Terrassen

Großräschen 14

(in Flutung)

Friedersdorf

13

Saalhausen

Sallgast

Klingmühl

Sorno

Res

(in Flutung)

E 55

Barzig

Fischwasser

Besucherbergwerk F60

Pritzen

Lubochow

Schacksdorf

Pechhütte

Altdöberner See

Chransdorf RB24

Finsterwalde Süd

Gre

Altdöbern

Lug Betten

Göritz

Peitzendorf

Neu Döbern

Schöllnitz

Casel

Reddern

Muckwar

Göllnitz

Heinrichsruh

Rückersdorf

Gräbendorfer See

Luckaitz

13

Lichterfeld

Gruhno

Ogrosen

(Hogrozna)

drücken

Buchwäldchen

Bronkow

Weinberg

Lindena

Wüste

Ranzow

Finsterwalde

9

Laasow (Łaz)

Gosda Zwietow

Möllendorf

Drößig

Tornitz Briesen

Gahlen

Plieskendorf

Breitenau

Eichholz

Eichow

Repten

Altnau

Schadewitz

Gollmitz

Gröbitz Ponnsdorf

Lugau

Vetschau/ Spreewald

Saßleben

Lipten

Schulz

Vetschau 3

Kosswig

Buckow

Groß Mehssow

Kleinbahren

Frankena

DoberlugKirchhain

Suschow

Märkischheide

Göritz

Kalkwitz

Klementinenhof Bayern

Hennersdorf

Müschen Fleißdorf

Stradow

Bischdorf

12 Calau

Mallenchen

Pießig

Werenzhain

Naundorf

Raddusch

Bischdorfer See

Weißag

Münchhausen

Kolonie Muckers

Dubrau

Drehnaer See

Babben

Sonnewalde

Burg Kolonie

Boblitz

E 36 Groß 15 Lübbenau

Großmar Birkwalde

Schönewalde

G

Weinberg

Dabern

Peterhof

ree

2

Säritz

Crinitz

Sp

F

Mlode

Radensdorf

Großbahren

Baden-Ossak Württemberg

8

Zinnitz

Pahlsdorf

Brenitz

nach Berlin

Groß Klessow Kittlitz Kittlitz

Lichtenauer E 55 See 13 Schönfeld Nord Schönfelder See

Tugam

Sachsen

Großkrausnik

Zeckerin

Arenzhain

Drehna

Gahro

Hessen

Trebus

Schlabendorfer See

Weißack

Kleinkrausnik

7

Schlabendorf

1

4 RB2

NordrheinSchwarzenburg Westfalen

Görlsdorf

Bergen

SachsenWeißacker Anhalt Pechhütte

11

Lichtenau

Lausitzer Seenland Fürstlich

Trebbinchen Wehnsdorf

Stoßdorfer See

Brandenburg

Niedersachsen

E

Dreieck Spreewald

Garrenchen

SchleswigHolstein Gehren Riedebeck MecklenburgVorpommern

Sorge

D

Egsdorf

Freesdorf

Langengrassau

10

-Störritz

Hosena

Erikasee

Lauta Dorf

Lau

Gartenstadt Lauta Nord

Lauta

Schwarzbach

Kaupen

Prösen

Wainsdorf

18 RE

itz

Frauendorf E 55

Gröden Lindenau Großthiemig

Kleinkmehlen

Burkersdorf

Kroppen

Ortrand

Neukoll Heide

Lipsa Sella

Pulsnitz

Wiednitz

Cosel

Heinersdorf

Zeißholz

Bernsdorf Saxonia

Großkmehlen

13

Treugeböhla

Strauch

N SG

Brößnitz Kraußnitz

Niegeroda

Weißig

Schönborn Brockwitz

(Benutzung auf eigene Gefahr)

14

Großenhain Folbern 52 5 km Reiherhof

Ponickau

Straßgräbchen

Lampertswalde

Quersa Mühlbach

nach Dresden

97

Welxande 20

Röhrsdorf

Thiendorf Thiendorf

Sacka

Hausdorf

Schönbach Cunnersdorf

Stölpchen

Schönfeld 98

Bulleritz

Schwepnitz

Anbau Lüttichau

Liega

Weißig

Großgrabe

Lüttichau 19 Schönborn

Seenland-Route Adelsdorf Skaup LMBV-Wirtschaftswege

© terra press GmbH 2017/ Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V.

Linz

e eid rH ke

Aussichtspunkt Stroga Uebigau Krauschütz Anlegestelle Nasseböhla Skäßchen Fernradweg

Naundorf

Böhla

Blochwitz

Oelsnitz

Neu Wiednitz

Kön igs br Grüngräbchen üc

nitz Puls

101 Touristinformation

0

Frauwalde

KRABA

Grünewald

Jannowitz 18 Ortrand

Torno Leippe

Hermsdorf

13

Hirschfeld

dathiemig

Hohenbocka Guteborn

15

Schraden

RE

Puls n Seifertsmühl

Arnsdorf

Tettau

Plessa Süd

12

Schmorkau nach Dresden

Gottschdorf

Neukirch

Biehla

Zschornau Bernbruch

Kamenz


-Striesow Guhrow

J

Werben

Babow

Kunersdorf

Saspow

Merzdorf

Hänchen E 36 15

enhain

4 Cottbus West

Koschendorf

Leuthen

Schorbus

Siewisch

ree Sp

Bergen

Elsterheide

(in Flutung)

Nardt

Spreetaler See

l

turs chutz großpr ojekt Klein Seidewinkel

97

Eichbusch

Bernsteinsee

Hoyerswerda (Wojerecy)

wa r

zeNeudorf-

Klösterlich

Spohla

Graureihersee

(in Sanierung)

Hoske

Saalau

Koblenz

Sollschwitz

Drehna

Truppen

Schiedel

Weißig

Eutrich

Neudorf

nach Bautzen

Johnsdorf

Nieder

Kaschel

156 Ruhethal

Lieske

13

Zschernske

Kreba

Klitten

Kreba-

Klein Radisch

Neu Kosel -Neudorf

Klein Oelsa Zimpel

Prauske

Tauer

Peterhain

Königswartha

Wessel

(Rakecy)

Ralbitz

Dürrbach

Jahmen

Hermsdorf

Neuliebel

Reichwalde

Nappatsch Marinaa Klittenn

Uhyst

ausitzer Heide- und Teichlands servat Oberl chaft Rauden härenre Mönau Biosp

Commerau

Werda Hammerstadt

Safariwildrevier

Litschen

115

12 Tagebau Reichwalde

Kringelsdorf

Bärwalder See

Driewitz

Entenschänke

Schmerlitz

Boxberg/O.L.

(Hamor) Landschaftsbauwerk Ohr

Steinitz

Cunnewitz

Haide

Wartha

Kotten

Trado

Schönau

Lippen

Fischteiche

Friedersdorf

Caminau

Deutsch Baselitz

Bresina

Lohsa

Jakubzburg Mortka

Döbra Milstrich

Kaupen

Braunsteich

Kraftwerk Boxberg

Bärwalde

(Łaz)

Mortka

Groß Särchen Rachlau

Skaska

Krauschwitz

156

Sprey

Dreiweiberner See

Mortkasee Silbersee

(in Flutung)

(Wóslink)

g

Fa lt en bo g e n

Nochten

Dreiweibern

Energiefabrik

r

Elste

Oßling

(Jabłoń)

Lausitzer Findlingspark

Weißkollm

(Hórnikecy)

96

Maukendorf Keula

(Kulow)

Lieske

e Kromlau r

10

Bad Muskau

Gablenz

u

Rekultivierte Fläche

(in Flutung)

Spannteich

Wittichenau

Liebegast

a

Aktiver Tagebau Nochten

Speicherbecken Lohsa

Tiegling

Riegel

Knappenrode

KnappenBrischko see

Dubring

k

11

Döschko

Scheibe-See

Dörgenhausen

Michalken Sc h

Scheckthal

s

(Běła Woda)

Mühlrose

Zeißig

Zeißholz

u

Bronowice Wossinka

Weißwasser Neustadt

ee Spr

Schloss

Altstadt

nger Moor Dubri NSG

M

Seidewinkel

AT-Mühle

97

Klein Düben

rk

156

Lausitzer Seenland

Neustadt

Schwarzkollm Bröthen

a

Stare Czaple

Köbeln

Burghammer

Burg

Neuwiese

Burgneudorf

p

Jämlitz-

Trebendorf

Spreewitz

(in Flutung)

Tschernitz

l

Waldsee

G

Na

Gartenstadt Laubusch Lugteich

C

er

Kan a

Pusack

(Trjebin)

Mulkwitz

ee

ze Elst

t

plan

l ge Flutung) Kana

9

Zarki Wielkie

Zscharno

Neu Trebendorf Rohne

Kraftwerk Schwarze Pumpe

Spreetal

UNESCO Geopark Muskauer Faltenbogen

Eichwege

Hinterberge

a

Halbendorfer See

(in Flutung)

Bergener See (in

b

Halbendorf

Schleife

(Slepem)

rS

See

(in Flutung)

Schwar

Trattendorf

lo

Groß Düben e o

Sorbisches Kulturzentrum

OE65

(Carna Plumpa)

dte

K ge ana pl l Neuwieser ant

al

S

bro

Kanal im Bau

KleinPartwitz

G

Lieskau

97

Schwarze Pumpe 156

Sa

al Kan lant gep

(in Flutung)

Ka n

Sabrodt

Zelz

Wolfshain

O

Schönheide

Zerre

Bluno

115

Friedrichshain

Reuthen

156

156

Blunoer Südsee

Siedlec Jerischke

E

l Kana nt gepla

ubusch

Türkendorf Bloischdorf Slamen Ziegelei Museumsscheune

Spremberg

Terpe

Bahren

Birkenhain

Groß Luja

(Grodk)

Pulsberg

Proschim

rtwitzer er See

Gosda

Felixsee

Klein Loitz

Graustein

Karlsfeld

Groß Kölzig

Döbern

Wadelsdorf

Schloss

e

8

Der Laden Bohsdorf

Weskow

Teilrekultivierte Fläche

Sibirien

Bohsdorf Vorwerk

N

Welzow

(Wjelcej)

Olszyna

Preschen

Sellessen

Cantdorf

9

Raden

Confiserie Felicitas

Neu Haidemühl

cherzentrum EXCURSIO

Forst/Olszyna

Bademeusel

Klein Kölzig

U

Archäotechnisches Zentrum

Klein Bademeusel

Jocksdorf Drieschnitz Vorwerk

e

8

Drieschnitz

Bühlow

aktiver Tagebau Welzow Süd

eiß

Schacksdorf Ost

Muckrow Rekultivierte Fläche

rN

Mattendorf

Hornow

Wolkenberg

Neupetershain

R

lm

OE65

Steinitzer Treppe

R

Laubsdorf

Talsperre Spremberg

(Nowe Wiki)

9 B4

walde

97

Papproth

ze

Groß Bademeusel

Simmersdorf

Gahry

Rehnsdorf

Steinitz

Smarso

Bagenz

Jehserig

sit

Groß Schacksdorf

Jethe

7

La u

Trebendorf

Kahsel

Groß Döbbern

Brozek

Keune

Forst

Gablenz

Bräsinchen

Schäferberg

Raakow Merkur

Domsdorf

E 36 15

Neuhausen/ Spree

Auras

Löschen Kausche

7

Sergen

Komptendorf

Roschitz (Kopańce)

Klein Döbbern

Drebkau (Drjowk)

Schloss

Groß Oßnig

Forst (Lausitz)Rosengarten

Noßdorf

Grüntal

e

Harnischdorf

Schloss

Radensdorf

Neupetershain Gut Nord Geisendorf

8 E1

Reinpusch

169

Golschow

Koppatz

P O L E N

Textilmuseum

Dubrau

Roggosen

Zasieki

Klein Jamno

Groß Jamno

Spre

Oelsnig

Laubst

reifenhain

Frauendorf

Klein Oßnig

Illmersdorf

Bahnhofssiedlung

6

Groß Gallinchen Gaglow

6

Marianka

Neu-Horno

Archiv verschwundene Orte Horno

Roggosen

Cottbus Süd

Brodtkowitz

Gosda

Kathlow

Kahren

Karlshof

5

Kathlower Teich

112

Eulo

Klinger See Klinge

Haasow

Janiszowice

Gut Neu Sacro

lxe Ma

Cottbus

Wiesendorf

97

RB46

(Chó´sebuz)

Kackrow

169

Schlichow

Sacro Neu-Sacro

Mulknitz

Dissenchen

Glinzig

ssen

Naundorf Bohrau

RE2

Kolkwitz

Limberg Krieschow

Mielno

Briesnig

Zahsow

Dahlitz

l

Bärenbrück

Schmellwitz Rabenau

5

Grötsch

Gulben Papitz

Milkersdorf

Neuendorf

N

Brzozów

Anschlusskarte „Guben und Strzegów Umgebung“ auf Seite 54

Skadow

Sielow

Ruben

Brahmow

Jänschwalde

Unterteich

Wilmersdorf

Nw. Wioska

M

Heinersbrück

168

Döbbrick

L Tagebau

Radewiese

Kraftwerk Jänschwalde

Neuendorfer Teich

Dissen-

Briesen

K

lxe Ma

I

ree Sp

H Burg (Spreewald)

Pózna

Teufelsteich

Lippitsch

Neudorf

Teicha

Oppitz Droben

Milkel

Mücka

Jetscheba

Halbendorf

nach Bautzen Commerau

Geißlitz

Förstgen

Horscha

Hier taucht Glück Auf 53 Dauban

Ölsa

Sproitz

14 Moholz


Ressen

J

Schadow

Schwielochsee

L

Henzendorf

Guschen

Goyatz

Schwansee

168

Doberburg

320

Mochlitz

Behlow

Großer Mochower Lamsfeld See

N

Kolonie Breslack

Bomsdorf

Steinsdorf

Coschen

Leeskow

Re ich erskreuzer

Sembten Schieben

Heide

Bresinchen

Lauschütz

Groß Drewitz

Am Weinberg Staakow

Blasdorf

Mochow

320

Pinnow

Münchhofe

Budoradz

Grunewald

112

Grano

Krayne Lübbinchen

Gubin

Reichenbach

Schenkendöbern

Guben

Vorwerk Klein Liebitz

Sprucke Hutmuseum

Kleinsee

Liebero ser Wüste

Bärenklau

Schönhöhe

Altsprucke Kaltenborn

Atterwasch

Großsee

Butzen

Siedlung

Biezyce

3

Zenichów

Gubinek

Vorwerk

Neiß e

Laasow

32

Grabko

Heide

Drachenhausen

Grobba

Byhleguhre-

Drehnow

Fehrow

1R

RE

Turnow-

Groß Gastrose Taubendorf

Lass zi n swiesen

lxe Ma

Peitz

Jänschwalde

Babow

Döbbrick

Wilmersdorf

Kozów

Wierzchno

Papitz

Heinersbrück

Nw. Wioska

5

Strzegów

Unterteich Neuendorf

Touristinformation Aussichtspunkt

Bärenbrück

Saspow

Naundorf Bohrau

R b

Fernradweg

Mielno

Briesnig Grötsch

Schmellwitz

Sacro

© terra press GmbH 2017/ Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V.

0

Anschlusskarte „Guben und Umgebung“

Anerkannte Touristinformationen im Lausitzer Seenland Ihre persönliche Urlaubsberatung

Touristinformation Senftenberg Markt 1 01968 Senftenberg Tel. 03573 1499010 Fax 03573 1499011 senftenberg@lausitzerseenland.de www.lausitzerseenland.de

Touristinformation Spremberg Am Markt 2 03130 Spremberg Tel. 03563 4530 Fax 03563 594041 ti@spremberg.de www.spremberger-land.de

Touristinformation Forst (Lausitz) Cottbuser Straße 10 03149 Forst (Lausitz) Tel. 03562 989350 Fax 03562 989351 info@forst-information.de www.forst-information.de

Touristischer Informationspunkt am Stadthafen Senftenberg Am Stadthafen 4 01968 Senftenberg senftenberg@lausitzerseenland.de www.lausitzerseenland.de Mai bis September an den Wochenenden geöffnet

Besucherzentrum excursio Heinrich-Heine-Straße 2 03119 Welzow Tel. 035751 275050 Fax 035751 2750555 info@bergbautourismus.de www.bergbautourismus.de

Touristinformation Guben Frankfurter Straße 21 03172 Guben Tel. 03561 3867 Fax 03561 3910 ti-guben@t-online.de www.touristinformation-guben.de

Touristinformationszentrum Bärwalder See Zur Strandpromenade 1 02943 Boxberg/O.L. Tel. 035774-489579 info@baerwalder-see.eu www.baerwalder-see.eu April bis Oktober geöffnet

Die Touristinformationen im Lausitzer Seenland haben erfolgreich an dem deutschlandweit anerkannten Qualitätscheck des Deutschen Tourismusverbandes teilgenommen. Service, Infrastruktur, Ausstattung und Angebot stimmen und entsprechen den Gästeerwartungen.

Touristinformation Hoyerswerda Braugasse 1 02977 Hoyerswerda Tel. 03571 2096170 Fax 03571 2096172 hoyerswerda@lausitzerseenland.de www.lausitzerseenland.de 54

Witaszkowo

Luboszyce

Tagebau Jänschwalde

Skadow

Sielow Gulben

Milkersdorf

Grabice

Markosice

Brzozów

Radewiese

lxe

168

Kraftwerk Jänschwalde

Ma

Dissen-

Briesen

Ruben

4

Jazów

Pózna

Neuendorfer Teich

Werben Brahmow

Koperno

Grießen

ree

Guhrow

P O L E N

Polanowice

Albertinenaue

Kolonie

Pleśno

Sadzarzewice

Kol. Grabice

Sp

-Striesow

Sękowice

Jänschwalde Ost

Teufelsteich

Burg (Spreewald)

Klein Gastrose

97

B11

-Preilack

Neu Byhleguhre

Schmogrow

Drewitz

Tauer

Sand

Kerkwitz

Laus itze r

Schlagsdorf

Byhleguhrer See

2

Groß Breesen

Jaromirowice

Pinnower See

Hollbrunn

-Byhlen

1

Breslack

Jamlitz

Lieberose

Groß Liebitz

M Kolonie Bomsdorf

Göhlensee

Reicherskreuz

Jessern

Bahro

Göhlen

Klein Muckrow

Trebitz

Speichrow

Guhlen

K

RB1 1

Zaue

I

RE1

H

5 km


GastgeberverzeichnisHotels DerLeuchtTurm-Gastro GmbH Inh. Heike Struthoff Windspitze 15 02979 Elsterheide OT Geierswalde Tel. 035722 95000 | Fax 035722 950093 ahoi@leuchtturm-lausitz.de www.leuchtturm-lausitz.de

56 Betten 2 Einzelzimmer, Du/WC  20 Doppelzimmer, Du/WC 4 FW 2 – 4 Pers., Du/WC 4 FH, 8 Pers., Du/WC 1 Turmzimmer , Bad/WC 1 Admiralssuite, Bad/WC Zustellbett

Preis/Zimmer 69,00 – 89,00 € 99,00 – 129,00 € 79,00 – 164,00 € 245,00 – 285,00 € 158,00 € 158,00 € 15,00 €

Der LeuchtTurm steht als ein Symbol für den Strukturwandel in der Lausitz, …weg vom Tagebau …hin zum Lausitzer Seenland. Er befindet sich direkt am Geierswalder See. Es sollte ein maritimer Ort geschaffen werden für Ausflügler und Menschen aus der Region, Urlauber aus der Ferne, Neugierige und Handelsreisende. Ein Ort, wo man sich trifft, wo man sich erholt, wo man Neues entdeckt und wo man vor allem Spass hat und sich rundherum wohl fühlt. Direkt am Geierswalder See läd das LeuchtTurm-Lokal mit seiner Seeterrasse zum Essen, Trinken und Verweilen ein. In der Speisekarte findet man Speisen aus der umliegenden Region, aber auch internationale Gerichte aus Fleisch, Fisch, Salaten und Gemüse, sowie vegetarische Gerichte. Insgesamt 20 Doppelzimmer, vier Ferienwohnungen und das Turmzimmer, sowie die Admiralssuite freuen sich im maritimen Kleid auf ihre Besucher. Fast alle Zimmer sind dabei mit Seeblick, Balkon oder Terrasse. Wer einen besonderen Anlass zum Feiern hat, der kann seine Gäste ins Bootshaus einladen, welches sich direkt am Leuchtturm befindet. Dort kann man mit seinen Gästen mit Blick auf den See feiern und hat Freiluft auch auf der vor dem Bootshaus befindlichen Terrasse. Für die Feierlichkeiten werden in der Küche Motto bezogene Buffets oder Menüs hergestellt. Gleiches gilt für Firmenevents oder Meetings, …das Schöne ist, man fällt abends einfach ins Bett und hat einen wunderbar erholsamen Schlaf bei frischer Seeluft auf dem Lande. Lage: Ortsrand, am Badesee, ruhig, nahe NL Bergbautour, nahe Fürst-PücklerWeg, nahe Seenland-Route

TV

G 11 Landhotel Neuwiese mit Traditionsgasthof „An der Mühle“ Inh. Roswitha Koch Elstergrund 55 02979 Elsterheide OT Neuwiese Tel. 03571 42980 | Fax 03571 428221 landhotel@t-online.de www.neuwiese.de

38 Betten zzgl. Aufbettungen Preis/Person 1 Einzelzimmer, Du/Bad/WC 50,00 – 55,00 € 8 Doppelzimmer, Du/Bad/WC 34,00 – 43,00 € 9 Zweibettzimmer, Du/Bad/WC 34,00 € Halbpension pro Person 15,00 € Zustellbett ab 20,00 € Kinderermäßigung unter 3 Jahren frei Pauschalangebote Zustellbetten bis 14 Jahre TV

online buchen

H 11 Landhotel & Steakhaus „Mareens“ *1 Lindenstraße 1 02979 Elsterheide OT Tätzschwitz Tel. 035722 959540 info@mareens.de www.mareens.de

17 Betten 4 Einzelzimmer, Du/Bad/WC 5 Doppelzimmer, Du/Bad/WC 1 Dreibettzimmer, Du/Bad/WC

Preis/Zimmer 38,00 € 66,00 € 84,00 €

Das familiär geführte Hotel liegt im Ortsteil Neuwiese, in der Gemeinde Elsterheide. Ein idealer Ausgangspunkt für alle Touristen, die das Lausitzer Seenland per Rad, zu Fuß oder auch mit dem Kremser erkunden möchten. Der Radweg führt durch den Ort Neuwiese in alle Richtungen. Unsere Küche ist auf Hausmannskost, Wildgerichte und Fischgerichte ausgerichtet. Wir verfügen über 3 Restaurants. Lage: Ortsrand, Bus 100 m, BAB 20 km, Bahnhof 4 km, ruhig, nahe Seenland-Route, Elsterheide

Im Herzen des Lausitzer Seenlandes, ruhig und zentral gelegen, guter Ausgangspunkt für Erkundungen, zwischen dem Geierswalder und Senftenberger See gelegen, Steakhaus mit Biergarten Lage: z entral, Bus 100 m, BAB 20 km, Bade­ see

TV

G 11 SeeHotel Großräschen GmbH & Co. KG Seestraße 88 01983 Großräschen Tel. 035753 69066-0 | Fax 035753 69066-9 info@seehotel-grossraeschen.de www.seehotel-grossraeschen.de

online buchen

117 Betten 3 Einzelzimmer, Du/WC 53 Doppelzimmer, Du/WC 4 Suiten, Du/WC Halbpension pro Person Zustellbett Arrangements

TV

Preis/Zimmer 85,00 – 134,00 € 99,00 – 144,00 € 119,00 – 169,00 € 25,00 € 26,00 €

Verbringen Sie einen unvergesslichen Aufenthalt in einem unserer 60 komfortabel ausgestatteten Zimmern und entspannen Sie nach einem erlebnisreichen Tag im Wellnessbereich oder an der gediegenen Bar. Genießen Sie im Restaurant eine junge, frische „Lausitzer“ Küche mit internationalen Einflüssen. Lage: B AB 5,9 km, Bahnhof 1,8 km, nahe Fürst-Pückler-Weg

F 9

Hier taucht Glück Auf 55


Hotels Hotel Haufe Inh. Hans und Ursula Haufe Cottbuser Str. 123 03149 Forst (Lausitz) Tel. 03562 2844 | Fax 03562 2845 forst@hotel-haufe.com www.hotel-haufe.com

41 Betten Preis/Zimmer 5 Einzelzimmer, Du/WC 60,00 – 70,00 € 18 Doppelzimmer, Du/WC 74,00 – 92,00 € Zustellbettbis 7 Jahre 50 % Pauschalangebote

Unser familiär geführtes Hotel wurde 1993 gebaut und 2017 komplett renoviert. Geschäftsreisende, Urlauber, Radfahrer und Reisegruppen sind herzlich willkommen. Am Morgen erwartet Sie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Das Restaurant mit Gartenterrasse und Kleinparkanlage ist täglich ab 17.00 Uhr geöffnet. Internetanschluss, Parkplätze und Fahrradgarage sind kostenfrei, Sauna kostenpflichtig. Haustiere sind auf Anfrage gegen Entgelt erlaubt. Gern beraten wir Sie zu Ausflugstipps und unterstützen Sie bei der Planung eines interessanten Aufenthaltes. Bitte beachten Sie auch unsere Pauschalangebote. Wir empfehlen Ihnen Ausflüge in die einzigartigen historischen Parklandschaften von Graf Brühl bis Fürst Pückler, wie z.B. den Ostdeutschen Rosengarten, Schloß und Park Branitz oder Bad Muskau. Für Aktivurlauber bieten sich Fahrrad- oder Paddeltouren durch landschaftlich reizvolle Umgebung bis nach Sachsen oder ins Nachbarland Polen an. Wir werben nicht mit Sternen, wir überzeugen mit Leistung. Lage: Ortsrand, zentral, Bus 200 m, BAB 6,5 km, Bahnhof 900 m, ruhig, nahe Oder-Neiße-Radweg, nahe NL Bergbautour, nahe Fürst-Pückler-Weg

100 Betten Preis/Zimmer 27 Einzelzimmer, Du/Bad/WC 64,00 € 31 Doppelzimmer, Du/Bad/WC 88,00 € 1 Dreibettzimmer, Du/Bad/WC 135,00 € 1 Vierbettzimmer, Du/Bad/WC 165,00 € 1 Rosenhochzeitszimmer, Du/Bad/WC 99,00 € 1 Suite vorhanden 148,00 €/Übernachtung Zustellbett 30,00 € Kinderermäßigung Kinder bis 11 Jahre im DZ  15,00 €

Unser familiengeführtes Hotel bietet Ihnen komfortable, geschmackvoll eingerichtete Zimmer, in unmittelbarer Nähe zum bekannten Ostdeutschen Rosengarten. Zahlreiche Rad- und Wanderwege befinden sich in unmittelbarer Nähe. Bei uns finden Sie eine ausgewogene Balance zwischen angenehmer Arbeitsatmosphäre und naturnaher Erholung. Jedes unserer modernen Zimmer verfügt über einen Flachbild-TV und ein eigenes Bad mit einer Dusche oder einer Badewanne. Im elegant dekorierten Restaurant Malxestube wird Ihnen täglich ein Frühstücksbuffet serviert sowie eine Auswahl an regionalen Gerichten zu folgenden Öffnungszeiten: Mo – Fr 17 – 22 Uhr, Sa 12 – 22 Uhr, So geschlossen (außer Feiertags und nach Absprache). Wir bieten Ihnen Raum für Tagungen, Seminare und geschäftliche Treffen, größere Veranstaltungen, Familienfeiern, aber auch entspannte Auszeit vom Alltag. Unser Hotel Rosenstadt Forst ist Ausgangspunkt für Ausflüge in die umliegenden Landschaften der Lausitz, des Spreewaldes und ins benachbarte Polen. Lage: Ortsrand, Bus 800 m, BAB 1 km, Bahnhof 3 km, ruhig, nahe Oder-Neiße-Radweg, nahe NL Bergbautour

online buchen

M 6 Hotel Rosenstadt Forst *2 Domsdorfer Kirchweg 14 03149 Forst (Lausitz) Tel. 03562 9510 | Fax 03562 9511 info@hotel-rosenstadt-forst.de www.hotel-rosenstadt-forst.de

TV

online buchen

M 7 Hermanns Stilhotel & Bar Inh. Anne Hensel Frankfurter Straße 34 03172 Guben Tel. 03561 5472790 info@hermanns-stilhotel.de www.hermanns-stilhotel.de

14 Betten 5 Doppelzimmer, Du/WC  2 Suiten, Du/WC Zustellbett Kinderermäßigung bis 8 Jahre

Preis/Zimmer 90,00 – 100,00 € 120,00 €

TV

online buchen

Lage: zentral, Bus 150 m, BAB 40 km, Bahnhof 1,5 km, ruhig, nahe Oder-NeißeRadweg

N 3 Hotel-Pension Klinger Inh. Doris Klinger Dr.-Külz-Straße 28 03172 Guben Tel. 03561 430058 | Fax 03561 5463080 info@hotel-pension-klinger.de www.hotel-pension-klinger.de

online buchen

N 3

56 Gastgeberverzeichnis

22 Betten 9 Doppelzimmer, Du/WC 1 Familienzimmer, Du/WC Halbpension pro Person Zustellbett Kinderermäßigung

TV

Zentral gelegen in der bezaubernden Kleinstadt Guben. Alle Zimmer sind stilvoll und mit Liebe zum Detail eingerichtet. Die Suiten verfügen über eine Dampfdusche und großzügige Terrasse mit Blick auf die Stadt. Wir sind idealer Ausgangspunkt für Rad- und Kanutouren. Kahnverleih. Unsere Zimmer können Sie auch als EZ ab 68,00 Euro buchen.

Preis/Zimmer 69,00 € 90,00 – 118,00 € 14,50 € 12,00 €

Das Hotel befindet sich neben einer Erlebnisgaststätte mit Bowlingcenter und Biergarten. Es bietet geschmackvoll eingerichtete Zimmer und einen Fahrradraum. 300 m entfernt befindet sich das Freizeitbad mit Außenbecken und Saunawelt, sowie Tennisplätze. Guter Ausgangsort für Rad- und Wandertouren in die seenreiche Umgebung und nach Polen. DZ auch als EZ buchbar ab 52,00 Euro. Lage: O  rtsrand, Bus 200 m, BAB 40 km, Bahnhof 4 km, ruhig, nahe Oder-NeißeRadweg


Hotels Landgasthof & Hotel Waldow Inh. Sonja Waldow Hinter der Bahn 20 03172 Guben Tel. 03561 4060 | Fax 03561 2171 info@hotel-waldow.de www.hotel-waldow.de

86 Betten 16 Einzelzimmer, Du/WC 35 Doppelzimmer, Du/WC Halbpension pro Person Zustellbett Kinderermäßigung

Preis/Zimmer 30,00 – 49,00 € 50,00 – 75,00 € 18,00 € 20,00 €

TV

online buchen

Lage: O  rtsrand, Bus 200 m, BAB 40 km, Bahn­hof 5 km, Nähe Badesee 1000 m, ruhig, nahe Oder-Neiße-Radweg

N 2 Bergschänke & Berghotel Inh. Mario Schulz Neuzeller Straße 10 03172 Guben OT Bresinchen Tel. 03561 685130 info@berghotel-guben.de www.berghotel-guben.de

40 Betten 6 Einzelzimmer, Du/WC 8 Doppelzimmer, Du/WC 2 Dreibettzimmer, Du/WC 6 Zweibettzimmer, Du/WC Halbpension pro Person Zustellbett

Preis/Zimmer 44,00 € 66,00 € 88,00 € 66,00 € 15,00 € 15,00 €

online buchen

Willkommen in unserem Familienhotel im Herzen der Niederlausitz. Unser Hotel mit Gaststätte finden Sie direkt am Oder-Neiße-Radweg, zwischen Guben und Ratzdorf/ Eisenhüttenstadt, in unmittelbarer Nähe eines Badesees, umgeben von einer reizvollen Landschaft. Wir sind idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in das deutsch-polnische Stadtzentrum Guben-Gubin, den Naturpark Schlaubetal, zum Kloster Neuzelle, in den Rosengarten Forst (Lausitz) oder in den Spreewald. Sie wohnen bei uns in modernen, komfortablen Zimmern (Du, WC, TV, Tel., WLAN). Unser gemütliches Restaurant mit guter Hausmannskost bietet Ihnen sorgfältig zusammengestellte Menüs, die auch weit außerhalb der Grenzen von Guben bekannt sind. Wir garantieren, nur Produkte aus heimischem und regionalem Anbau zu verwenden. Wir richten für Sie Ihre Feierlichkeiten für bis zu 100 Personen aus. Tagungen und Veranstaltungen sind für uns kein Problem. In der warmen Jahreszeit lädt eine 80 Plätze fassende Terrasse zum Feiern und Tanzen ein. Lage: Ortsrand, Bus 500 m, BAB 35 km, Bahn­hof 2,5 km, am Badesee, ruhig, direkt am Oder-Neiße-Radweg

N 2 Hotel Onyx ul. Kresowa 122 66-620 Gubin - Polen Tel. 0048 68 3598301 biuro@hotelonyx-gubin.pl www.hotelonyx-gubin.pl

Familiäre Atmosphäre, geschmackvoll eingerichtete Zimmer, gute Küche, Räume für Tagungen, Familienfeiern, Trauzimmer für 2 Personen mit Whirlpool, Wasserbett und Sauna, Hallenschwimmbad, Solarium, Fußpflege, Bowlingbahnen. Idealer Ausgangspunkt für Radtouren auf einem sehr gut ausgebauten Radwegenetz und für Wanderungen in die schöne Umgebung.

38 Betten Preis/Zimmer 7 Doppelzimmer, Du/WC 45,00 – 90,00 € 3 Dreibettzimmer, Du/WC 60,00 € 6 Zweibettzimmer, Du/WC 45,00 – 85,00 € Zustellbett 10,00 € Kinderermäßigungbis 3 Jahre frei

Unser Hotel bietet eine durch das Lebuser Marschallamt anerkannte geprüfte Qualität. Es ist verkehrsgünstig gelegen und bietet für Radfahrer eine Fahrradgarage an. Im Hof lädt ein Biergarten zum Ausspannen ein. Das Restaurant bietet feine regionale Speisen, egal ob vom Buffet oder a la carte. Unsere Doppelzimmer sind auch als Einzelzimmer buchbar. Lage: Ortsrand, Bus 25 m, BAB 40 km, Bahnhof 5 km, ruhig

TV

N 3 ACHAT Comfort Lausitz *3 Bautzener Allee 1a 02977 Hoyerswerda Tel. 03571 4700 | Fax 03571 470999 hoyerswerda@achat-hotels.com www.achat-hotels.com

online buchen

170 Betten Preis/Zimmer 9 Einzelzimmer, Du/Bad/WC 72,00 – 82,00 € 70 Doppelzimmer, Du/Bad/WC 95,00 – 105,00 € 10 Dreibettzimmer, Du/Bad/WC 118,00 – 128,00 € Halbpension pro Person 18,00 € Zustellbett 10,00 € Kinderermäßigungbis 12 Jahre Pauschalangebote TV

Lage: zentral, Bus 30 m, BAB 35 km, Bahnhof 2 km, ruhig, nahe Froschradweg, nahe Seenland-Route

I 12 AKZENT Congresshotel *4 Dr.-Külz-Straße 1 02977 Hoyerswerda Tel. 03571 4630 | Fax 03571 463444 congresshotel@t-online.de www.congresshotel-hoyerswerda.de

online buchen

Das 3-Sterne ACHAT Comfort Lausitz befindet sich im Zentrum von Hoyerswerda. Die Lausitzer Seenplatte und der Eurospeedway Lausitz sind in unmittelbarer Nähe. Das Hotel verfügt über 89 komfortable Gästezimmer der Kategorien Business und Superior, sowie 23 Apartments, eine Lobbybar, einen Tagungsraum für bis zu 50 Personen, hoteleigene Parkplätze und ein Restaurant.

214 Betten 62 Einzelzimmer, Du/Bad/WC 76 Doppelzimmer, Du/Bad/WC Halbpension pro Person Zustellbett

Preis/Zimmer 55,00 – 75,00 € 73,00 – 120,00 € 17,00 € 25,00 €

In der Stadtmitte von Hoyerswerda gelegen, direkt angeschlossen an die Lausitzhalle, begrüßt Sie unser freundliches Team. Wir liegen direkt am Froschradweg und auch der Lausitzring ist nur 30 km entfernt. Lage: z entral, Bus 150 m, BAB 43 km, Bahnhof 2 km, nahe Seenland-Route, nahe NL Bergbautour, nahe Froschradweg

TV

I 12

Hier taucht Glück Auf 57


Hotels Hotel „Zur Mühle“ Inh. Doreen Burmeister An der Mühle 4 02977 Hoyerswerda Tel. 03571 4770 | Fax 03571 477200 info@muehle-hotel.de www.muehle-hotel.de

35 Betten 5 Einzelzimmer, Du/WC 12 Doppelzimmer, Du/WC 2 Mühlenstuben, Du/Bad Halbpension pro Person Zustellbett Haustiere auf Anfrage

Preis/Zimmer 63,00 € 83,00 € 93,00 € 15,00 € 20,00 € 10,00 €/einmalig

Lage: z entral, Bus 50 m, Bahnhof 1,5 km, ruhig, nahe Froschradweg

TV

online buchen

Im Herzen der Altstadt befindet sich das Hotel „Zur Mühle“ und das Restaurant „Mulino“. Aussenterrasse, Sommerlounge und 2 Bowlingbahnen. Im Restaurant „Mulino“ erwartet Sie echte hausgemachte italienische Küche. Zur Verfügung steht ausserdem ein separater klimatisierter Raum für Familienfeiern und Tagungen.

I 12 Lausitzer Seenland Apartmenthaus Inh. Veit Burmeister An der Mühle 5 02977 Hoyerswerda Tel. 03571 477222 | Fax 03571 477223 info@apartmenthaus-hy.de www.apartmenthaus-hy.de

30 Betten 12 Einzelzimmer, Du/WC 12 Doppelzimmer, Du/WC Halbpension pro Person Zustellbett

Preis/Zimmer 75,00 – 85,00 € 95,00 – 105,00 € 15,00 € 20,00 €

TV

online buchen

I 12

IHR ITALIENER IN HOYERSWERDA

Unser Apartmenthaus bietet Ihnen gemütliche Apartments in verschiedenen Größen ab 35 m² und verfügt über einen gemütlichen Wohn-Essraum mit vollausgestatteter Küche, 1 Doppelbett, und ein modern eingerichtetes Bad. Alle Apartments im Apartmenthaus am Fließ sind Nichtraucher-Apartments. 6 Apartments mit Klimaanlage und Balkon, 2 Apartments mit Dachterrasse und Klimaanlage. Lage: zentral, Bus 50 m, Bahnhof 1,5 km, ruhig, nahe Froschradweg, nahe der Seenland-Route

Begeben Sie sich auf eine Reise durch die klassische italienische Küche An der Mühle 4 • 02977 Hoyerswerda Telefon: 03571/477110 • www.mulino-hy.de

- Räume für Familienfeiern - Lounge / Sommer Terrasse - Frühstück - täglich ab 7:30 Uhr - 19 Hotelzimmer - klimatisierter Konferenzraum - 2 Bowlingbahnen

Ihr Komfort Hotel im Herzen von Hoyerswerda

- Räume für Familienfeiern

An der Mühle 4 • 02977 Hoyerswerda - Frühstück - täglich ab 7:30 Uhr Telefon: 03571/4770 • www.muehle-hotel.de - klimatisierter Konferenzraum

- Lounge / Sommer Terrasse - 19 Hotelzimmer - 2 Bowlingbahnen

Klassifiziert durch den Deutschen Tourismusverband e. V.

URLAUB

Übernachtungen

LAUSITZ

mit hohem Komfort in Hoyerswerda

IN DER

12 m o d e r n e A p a r t m e n t s m i t h o h e m K o m f o r t

An der Mühle 5 • 02977 Hoyerswerda Tel.: 03571/477222 • www.apartmenthaus-hy.de

58 Gastgeberverzeichnis


Hotels Hotel & Restaurant Karpfenschänke Inh. Doreen Noack Am Pinnower See 3 03172 Schenkendöbern OT Pinnow Tel. 035691 6100 info@karpfenschaenke.de www.karpfenschänke.de

19 Betten Preis/Zimmer 1 Einzelzimmer, Du/WC 51,00 – 59,00 € 9 Doppelzimmer, Du/WC 69,00 – 78,00 € Halbpension pro Person 17,00 € Zustellbett 25,00 € Kinderermäßigungbis 2 Jahre frei Pauschalangebote

Wir begrüßen Sie herzlich am Pinnower See in unserem Familienhotel. Im Restaurant oder auf der Sonnenterrasse verwöhnen wir Sie u.a. mit traditionellen Gerichten, Wild aus heimischen Wäldern und Fisch aus dem Schlaubetal. Ausflugsziele, attraktiv auch für Radler, locken in die Umgebung. DZ als Familienzimmer aufbettbar. Lage: Ortsrand, Bus 1 km, BAB 40 km, Bahnhof 15 km, am Badesee, ruhig, an Tour Brandenburg

TV

L 2 Hotel „Am Damm“ Inh. Hubert Ambrosius Eisenbahnstraße 12 01968 Senftenberg Tel. 03573 790597 | Fax 03573 798218 info@hotel-am-damm.de www.hotel-am-damm.de

17 Betten Preis/Zimmer 3 Einzelzimmer, Du/Bad/WC 65,00 – 75,00 € 7 Doppelzimmer, Du/Bad/WC 80,00 – 100,00 € 3 Einzelzimmer, Etagendusche/WC 45,00 € Zustellbett 30,00 €

Familiäre und gastfreundliche Atmosphäre. Bar, Wintergarten, Biergarten und gute Parkmöglichkeiten. Stadtzentrum, Bahnhof, Theater, Krankenhaus und Hochschule in unmittelbarer Nähe. Zum Lausitzring 4 km. Aufbettung inklusive Frühstück 25,00 €. WLAN-Nutzung kostenlos. Lage: zentral, BAB 4 km, Bahnhof 0,5 km, Badesee 1500 m, ruhig, nahe NL Berg­ bautour, Lausitzring 4 km

F 10 Parkhotel Senftenberg Inh. Marino Lubrich Steindamm 20 01968 Senftenberg Tel. 03573 369944 | Fax 03573 369955 info@parkhotel-senftenberg.de www.parkhotel-senftenberg.de

online buchen

28 BettenPreis/Zimmer 1 Einzelzimmer, Du/WC 60,00 – 70,00 € 11 Doppelzimmer, Du/WC 70,00 – 85,00 € 3 Zweibettzimmer, Du/WC 70,00 – 85,00 € Halbpension pro Person 15,00 € Zustellbett 20,00 €

TV

F 10 Strandhotel Senftenberger See *5 Am See 3 01968 Senftenberg Tel. 03573 800400 | Fax 03573 800401 strandhotel@senftenberger-see.de www.strandhotel-see.de

96 Betten 7 Einzelzimmer, Du/WC 34 Doppelzimmer, Du/WC 1 Suite, Du/WC Halbpension pro Person Zustellbett Preise inklusive Frühstück WLAN und Parkplatz kostenfrei

Preis/Zimmer 69,00 € 89,00– 119,00 € 159,00 € 25,00 € 22,00 €

Ruhige und exklusive Lage direkt am Senftenberger See, mit eigener Badestelle und Liegewiesen, kostenfreier Verleih von Kajaks und Canadier für Hausgäste, guter Ausgangspunkt für Radtouren ins Lausitzer Seenland, Radverleih im Haus, Kleine Sauna am See, Hotelrestaurant mit Sonnenterrasse und traumhaftem Seeblick, separater Tagungsraum, in der Nähe: Stadthafen Senftenberg, Festung&Museum, Tierpark. Lage: Ortsrand, BAB 10 km, am Badesee, ruhig, nahe NL Bergbautour, nahe FürstPückler-Weg

100 Betten 46 Doppelzimmer, Du/Bad/WC 4 Suiten, Du/Bad/WC Halbpension pro Person

Preis/Person 105,00 – 180,00 € 180,00 – 250,00 € 35,00 €

Ruhige und exklusive Lage direkt am See. Ein Privat-Spa & Naturresort der Luxusklasse. Ideal für Pärchen, Freunde, Ruhesuchende. Fokussiert auf Gesundheitsprävention. Romantische Rückzugsmöglichkeiten, zahlreiche Kamin-Feuer, warme Wasserwelten und kuschelige Schlafplätze. Das Angebot ist aufgrund der Verbindung von Wellness, Ayurveda & Heilpraktik sehr hochwertig und umfangreich. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit. NAMASTÉ! Lage: Ortsrand, Bus 0 m, BAB 12 km, Bahnhof 4 km, am Badesee, Badesee 0 m, ruhig

46 BettenPreis/Zimmer 10 Einzelzimmer, Du/WC 55,00 – 70,00 € 13 Doppelzimmer, Du/WC 90,00 – 110,00 € 2 Dreibettzimmer, Du/WC 110,00– 140,00 € 1 Vierbettzimmer, Du/WC 120,00 – 160,00 € Halbpension pro Person 15,00 € Kinderermäßigung 50 %

Uns finden Sie im Senftenberger Ortsteil Brieske, der romantischen Gartenstadt Marga, wenige Gehminuten vom Zentrum und vom Senftenberger See entfernt. Die Gartenstadt Marga zählt zu den ältesten Gartenstädten Deutschlands. Hier können Sie Ruhe rund um den Senftenberger See tanken, Ausflüge in den Spreewald, nach Dresden erleben oder schnelle Rennen auf dem Lausitzring verfolgen.

online buchen

F 11 Wellnesshotel Seeschlößchen *6 Privat-Spa & Naturresort Buchwalderstraße 77 01968 Senftenberg Tel. 03573 3789-0 | Fax 03573 3789-32 info@ayurveda-seeschloesschen.de www.ayurveda-seeschloesschen.de

Nur für Erwachsene

online buchen

F 11 Hotel & Restaurant Marga OHG Inh. Werner Vorwerk und Andrea Nowotnik Fabrikstraße 1 01968 Senftenberg OT Brieske Tel. 03573 67500 | Fax 03573 675013 info@hotel-marga.de www.hotel-marga.de

online buchen

F 10

Wie der Name verrät, finden Sie unser Parkhotel direkt am Eingang zum wunderschönen Stadtpark. Durch herrliches Grün und farbenprächtig blühende Rhododendronbüsche unterhalb der historischen Schlossanlage, bietet Ihnen das Hotel unmittelbare Nähe zur Altstadt und gleichzeitig die Verbundenheit mit einem der schönsten Ziele im Lausitzer Seenland – dem Senftenberger See und seinem neuen Stadthafen. Lage: zentral, Bus 10 m, BAB 10 km, Bahnhof 2 km, 300 m zum Badesee, nahe Seenland-Route

TV

Lage: B  us 30 m

Hier taucht Glück Auf 59


Hotels Hotel Arte Vida *7 Pfortenstraße 5 03130 Spremberg Tel. 03563 594865 info@hotel-artevida.de www.hotel-artevida.de

24 Betten Preis/Zimmer 1 Einzelzimmer, Du/Bad/WC  72,00 € 1 Doppelzimmer, Du/Bad/WC 93,00 € 1 Dreibettzimmer, Du/Bad/WC 115,00 € Zustellbett 15,00 € Kinderermäßigung bis 6 Jahre Logis frei EZ entspricht DZ als Einzelbelegung

TV

online buchen

J 9 Hotel Georgenberg *8 Slamener Höhe 19 03130 Spremberg Tel. 03563 34250 | Fax 03563 342525 info@hotel-georgenberg.de www.hotel-georgenberg.de

20 Betten Preis/Zimmer 2 Einzelzimmer, Du/Bad/WC  54,00 € 5 Doppelzimmer, Du/Bad/WC 77,00 € 2 Dreibettzimmer, Du/Bad/WC 92,00 € 1 Suite, Du/Bad/WC 93,00 € Halbpension 13,00 € Zustellbett 15,00 € Kinderermäßigung0 – 10 Jahre 9 €, 11 – 15 Jahre 10 € TV

online buchen

J 10 Hotel Stadt Spremberg *9 Am Markt 5/ CCS 1. OG 03130 Spremberg Tel. 03563 39630 | Fax 03563 396399 info@hotel-stadt-spremberg.de www.hotel-stadt-spremberg.de

online buchen

54 Betten Preis/Zimmer 8 Einzelzimmer, Du/WC  59,00 – 69,00 € 21 Doppelzimmer, Du/WC 71,00 – 85,00 € 2 Dreibettzimmer, Du/WC 95,00 – 105,00 € Halbpension pro Person 20,00 € Zustellbett 25,00 € Kinderermäßigung 50 % bis 12 Jahre

TV

J 10 Hotel Zur Wildtränke Inh. Dirk Noack e. K. Grausteiner Weg 15 03130 Spremberg Tel. 03563 90276 | Fax 03563 344026 info@wildtraenke.de www.wildtraenke.de

28 Betten 4 Einzelzimmer, Du/WC  12 Doppelzimmer, Du/WC 2 Dreibettzimmer, Du/WC Halbpension pro Person Zustellbett Kinderermäßigung Zustellbett Pauschalangebot

In der Altstadt gelegen sind alle wichtigen Orte in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen. Unsere Zimmer sind individuell, mediterran und mit viel Liebe zum Detail gestaltet, außerdem klimatisiert, mit einem Flatscreen und Fön ausgestattet. In unserem Restaurant bewirten wir Sie mit mediterranen Speisen und Getränken, die Sie im Sommer auch in unserem Innenhof, unter Palmen, zu sich nehmen können. Lage: z entral, Bus 250 m, BAB 20 km, Bahnhof 2 km, nahe Spreeradweg, nahe Fürst-Pückler-Weg

Im familiär geführten Gasthof und Hotel Georgenberg. Im Herzen der Niederlausitz, direkt am Stadtpark von Spremberg befindet sich das Hotel mit dem Festsaal „Niederlausitz“, einem gemütlichen Kaminzimmer, dem Tagungsraum „Fürst Bismark“, einer Sonnenterrasse, einem der schönsten und begrünten Biergärten sowie einer kostenfreien 1300 m³ großen Parkplatzfläche. Lage: zentral, Bus 50 m, BAB 20 km, Bahnhof 200 m, am Badesee, ruhig, nahe Spreeradweg, nahe Seenland-Route, NL Bergbautour und Fürst-Pückler-Weg

Das Hotel befindet sich im 1. OG des City Centers Spremberg (CCS) und bietet die Annehmlichkeiten eines Einkaufscenters direkt im Haus sowie Kino, Bowling, Spielkasino, Frisör, Bäcker, Café, kostenfreies Parken. Mit Blick auf die Altstadt genießen Sie im Restaurant „InselPerle“ kulinarische Köstlichkeiten. Zahlreiche Uferpromenaden animieren zu romantischen Spaziergängen und Wanderungen in reizvoller Landschaft. Lage: am Marktplatz, ruhig, nahe Schloß, nahe verschiedener zertifizierter Radwege

Preis/Zimmer 48,50 – 52,50 € 70,50 – 89,50 € 95,00 – 105,00 € 14,00 € 18,00 € 11,00 €

In landschaftlich schöner und ruhiger Umgebung am Stadtrand von Spremberg von einem Wildgehege umgeben, gemütliche Zimmer mit DU/WC, Balkon, TV, 1 Radler-Appartement mit Miniküche und Waschmaschine, direkt am Fürst-Pückler-Radweg, nahe dem Spreeradweg, Bett & Bike, Fahrrad- und Motorradfreundlich, für Wanderungen, Fahrradtouren oder mit dem PKW sind wir ein idealer Ausgangsort. Lage: Ortsrand, BAB 17 km, Bahnhof 3 km, nahe Spreeradweg, nahe Fürst-PücklerWeg

Preis/Zimmer 55,00 € 10,00 €

Unser idyllisch gelegenes Landhaus hat 5 DZ, einen Aufenthaltsraum mit Einbauküche sowie einen Saal mit großer Terrasse und Spielplatz. Der Bärwalder See, Findlingspark Nochten, Saurierpark Kleinwelka sowie historische Städte (Bautzen und Görlitz) sind nur eine kleine Auswahl von vielen interessanten Ausflugsmöglichkeiten. In direkter Nähe befinden sich Fischteiche und zahlreiche Radwege. Lage: Ortsrand, BAB 25 km, Bahnhof 25 km, am Badesee, ruhig, nahe Spreeradweg, nahe Froschradweg

TV

K 9

Ferienunterkünfte im Lausitzer Seenland 

Jetzt einfach und bequem online buchen

www.lausitzerseenland.de

Pensionen · Gasthöfe Gruners Landhaus Inh. Julian Gruner Milkler Straße 29 02943 Boxberg Oberlausitz OT Rauden Tel. 035728 858302 | Fax 035728 858303 kontakt@gruners-landhaus.de www.gruners-landhaus.de

10 Betten 5 Doppelzimmer, Du/Bad/WC Zustellbett

TV

K 14

60 Gastgeberverzeichnis


Pensionen · Gasthöfe Preis/Person ab 23,00 € 5,00 €

Wir bieten Ihnen modern eingerichtete Zimmer (Erdgeschoss/Parterre) auf neuestem Stand in ruhiger aber zentraler Lage. Nur wenige Gehminuten entfernt befinden sich das Brandenburgische Textilmuseum und mehrere Einkaufsmöglichkeiten. Bequem zu Fuß erreichen Sie auch das Stadtzentrum mit seiner St. Nikolaikirche. Besonders zu empfehlen ist ein Besuch im historischen Ostdeutschen Rosengarten. Lage: zentral, Bus 5 m, Bahnhof 1 km, BAB 1,5 km, ruhig, nahe Oder-Neiße-Radweg, nahe NL Bergbautour

Pension Koinzer Inh. Ilse Koinzer Spremberger Straße 178 03149 Forst (Lausitz) Tel. 03562 90223 oder 0170 9675961 koinzer-immo-pension@t-online.de

8 Betten Preis/Zimmer 4 Doppelzimmer, Du/Bad/WC 42,00 – 64,00 € Zustellbett 15,00 € Kinderermäßigungbis 14 Jahre = 10,00 € DZ kann als EZ gebucht werden

Die Pension befindet sich am südlichen Stadtrand. Sie bietet ihren Gästen Aufenthalt in modernen Zimmern mit familiärer Atmosphäre. Es wird ein reichhaltiges, individuelles Frühstück (auch vegetarisch o. vegan) angeboten. WLAN ist kostenfrei. Fahrradtouristen sind herzlich willkommen. In naher Umgebung befindet sich das Radund Reitstadion, Naturschutzgebiet und gastronomische Einrichtungen. Lage: Ortsrand, Bus 150 m, BAB 1,5 km, Bahn­hof 3 km, ruhig, Oder-Neiße-Radweg 3,7 km

Gasthaus & Pension „Zur Oase“ Inh. Arnulf Buder Hauptstraße 3 03149 Forst (Lausitz) OT Bohrau Tel. 035696 382 | Fax 035696 62762 info@oase-bohrau.de www.oase-bohrau.de

51 BettenPreis/Person 2 Einzelzimmer, Du/WC 49,00 € 10 Doppelzimmer, Du/WC 40,00 € 3 Dreibettzimmer, Du/WC 35,00 € 5 Vierbettzimmer, Du/WC 32,00 € Halbpension pro Person inkl. ÜN Kinderermäßigung

Unsere Pension befindet sich in ländlicher Idylle. Sie wurde mit viel Liebe zum Detail in einem ehemaligen Kuhstall ausgebaut. Viele landwirtschaftliche Geräte und Fundstücke unserer Groß- und Urgroßeltern sind mühsam restauriert, an und um die Pension platziert. Radfahrer und Familien sind herzlich willkommen. Frühstück auch für Frühaufsteher. Wir bieten gutbürgerliche und regionale Küche.

Pension „Am Wasserturm“ *10 Muskauer Straße 12 03149 Forst (Lausitz) Tel. 03562 90698 | Fax 03562 90698 baerbel_doerre@web.de www.fewo-doerre.de

8 Betten 4 Doppelzimmer, Du/WC Frühstück pro Person Mini-Küche in jedem Zimmer

TV

M 7

M 7

online buchen

Lage: Ortsrand, Bus 200 m, BAB 8 km, Bahnhof 6 km, ruhig, ländlich

M 6 Mühle Dörrwalde GmbH Zur Mühle 20 01983 Großräschen OT Dörrwalde Tel. 035753 69600 | Fax 035753 69602 info@doerrwalder-muehle.de www.doerrwalder-muehle.de

8 Betten 3 Doppelzimmer, Du/Bad/WC 1 Suite, Du/Bad/WC Zustellbett Erw.

Preis/Zimmer ab 74,00 € ab 84,00 € 30,00 €

Gelegen in einer idyllischen Naturlandschaft findet man die Holländerwindmühle als historisches Denkmal, die per Rad über vier Fernradwege zu erreichen ist. Neben einer unterhaltsamen Mühlenführung und frisch gebackenem Mühlenbrot verwöhnen wir Sie mit dem Besten, was die Region zu bieten hat. Ob im Mühlenrestaurant und dem gemütlichen barrierefreien Wintergarten mit 50 Plätzen oder im saisonalen Biergarten im Mühleninnenhof unter der Kastanie, das einzigartige Ambiente verzaubert Jung und Alt. Genießen Sie unsere regionale kreative frische Küche. Für Feierlichkeiten, Hochzeiten und Tagungen bietet der barrierefreie Mühlenspeicher mit max. 50 Plätzen eine einmalige Location. Unsere vier Gästezimmer laden zum Verweilen ein. Lassen Sie sich von der idyllischen Mühlenatmosphäre begeistern und besuchen Sie uns. Die Dörrwalder Mühle als Kulturmühle lädt mit vielen Veranstaltungen zu einem unvergesslichen Erlebnis ein. Lage: Bahnhof  4,7 km, ruhig, nahe NL Bergbautour, nahe Fürst-Pückler-Weg

G 9 Pension Hirthe Inh. Ingeborg Hirthe Kupferhammer Straße 84 03172 Guben Tel. 03561 2702 oder 4244 www.touristinformation-guben.de

8 Betten 1 Doppelzimmer, Du/WC 2 Dreibettzimmer, Du/WC Kinderermäßigung bis 10 Jahre Frühstück pro Person

TV

N 3

Preis/Person 18,00 – 22,00 € 18,00 – 22,00 € 5,00 €

Die verkehrsgünstigen Zimmer mit Mikrowelle, Toaster, Wasserkocher und Kaffeemaschine bieten einen idealen Ausgangspunkt für Ausflüge und Entdeckungen mit dem Fahrrad oder Auto in die schöne Region, z.B. ins benachbarte Polen, in den Spreewald, Kloster Neuzelle, Schlaubetal oder einen der Naturseen der Umgebung. Die Pension liegt zentrumsnah. Auch LKW Parkplatz vorhanden. Lage: zentral, Bus 10 m, BAB 40 km, Bahnhof 1 km, ruhig, nahe Oder-Neiße-Radweg

Hier taucht Glück Auf 61


Pensionen · Gasthöfe Pension Hoeber Inh. Sigrid Hoeber Waldstraße 26 03172 Guben Tel. 03561 3795 www.touristinformation-guben.de

6 Betten 3 Doppelzimmer, Du/WC Zustellbett Kinderermäßigung Frühstück

Preis/Person 19,00 € 15,00 € auf Anfrage 3,00 €

Herzlich Willkommen in unserer ruhig gelegenen, radfahrerfreundlichen Pension. Die DZ sind auch als EZ (3,00 € Aufschlag) buchbar. Preisvereinbarung bei längerem Aufenthalt möglich. Fahrzeugabstellung auf dem Grundstück, 16 Ampere-Anschluss für E-Autos vorhanden. Lernen Sie Guben und Gubin kennen. Lage: Ortsrand, Bus 300 m, BAB 40 km, Bahn­hof 3 km, ruhig, nahe Oder-Neiße-Radweg

TV

M 3 Pension Siewert Inh. Siegfried und Heidi Siewert Pestalozzistraße 14 03172 Guben Tel. 03561 430050 od. Mobil 0172 6052043 www.touristinformation-guben.de

5 Betten 1 Einzelzimmer, Du/WC 2 Doppelzimmer, Du/WC Frühstück pro Person Zustellbett Kinderermäßigung

Preis/Person 25,00 € 20,00 € 5,00 €

Lage: zentral, Bus 200 m, BAB 40 km, Bahnhof 2 km, nahe Oder-Neiße-Radweg

TV

N 3 Pension zur Neiße Inh. Doreen Uherek Alte Poststraße 55 03172 Guben Tel. 03561 66300 pensionzurneisse@gmx.de www.pension-zur-neisse.de

online buchen

Zentrumsnahe, moderne Gästezimmer. Rad­f ahrerfreundlich mit abschließbarer Unter­ stellmöglichkeit für Fahrräder. Das Freischwimmbad ist nur 300 m entfernt. Gute Ausflugsmöglichkeiten ins Umland, wie ins benachbarte Polen, Spreewald, Cottbus mit Tierpark, Theater und Branizer Park, Schlaube­tal. Guter Startpunkt für Radtouren in die seenreiche Region. Frühstück wird im beheizten Pavillon serviert.

18 Betten Preis/Zimmer 4 Einzelzimmer, Du/WC 45,00 € 6 Doppelzimmer, Du/WC 68,00 € 1 Familienzimmer, Du/WC 110,00 € Zustellbett 20,00 € Kinderermäßigungbis 3 Jahre frei

Herzlich Willkommen in unserer freundlichen Familienpension. Sie erwartet Komfort und Behaglichkeit in privater Atmosphäre mit Spielplatz für die kleinen Gäste. Die Pension befindet sich im Zentrum, aber sehr ruhig gelegen. Alle Zimmer sind komfortabel eingerichtet. Lage: z entral, Bus 300 m, BAB 40 km, Bahnhof 1 km, ruhig, direkt am Oder-Neiße-Radweg

TV

N 3 Pension Henze Inh. Klaus-Peter Henze Schiller-Straße 7 02977 Hoyerswerda Tel. 03571 428305 | Fax 03571 601714 pension.henze@googlemail.com www.PensionHenze.de

online buchen

16 Betten 5 Einzelzimmer, Du/WC 5 Doppelzimmer, Du/WC 1 Dreibettzimmer, Du/WC Zustellbett

Preis/Zimmer 42,00 – 44,00€ 53,00 – 57,00 € 73,50 – 79,50 € 5,00 €

Ruhige Lage mitten in der Altstadt von Hoyerswerda. Gastronomie ca 10 min zu Fuß zu erreichen. WLan kostenlos. Hunde auf Anfrage. Ausflüge nach Dresden, Bautzen, Spreewald und die Seenlandschaft sind nicht weit entfernt. Abholung vom Bahnhof. Lage: Bus 100 m, Bahnhof 1,5 km, ruhig, nahe Seenland-Route

TV

I 12 Pension Gasthaus „Zum Mühlengrund“ Inh. Reinhard Müller Am Anger 4 02977 Hoyerswerda OT Bröthen/Michalken Tel. 03571 406163 info@gasthaus-muehlengrund.de www.gasthaus-muehlengrund.de

13 Betten Preis/Zimmer 1 Einzelzimmer, WC 30,00 – 35,00 € 4 Doppelzimmer, Du/Bad/WC 50,00 – 60,00 € 1 Apartment (2 x 2 P.), Du/Bad/WC 75,00 – 85,00 € Zustellbett 10,00 € Kinderermäßigung

TV

H 12 Gasthof & Pension „Zur Friedenseiche“ *11 Dorfstraße 29 02999 Lohsa OT Weißkollm Tel. 035724 50891 | Fax 035724 559660 zur-friedenseiche@t-online.de www.zur-friedenseiche.de

online buchen

J 12

62 Gastgeberverzeichnis

16 Betten Preis/Zimmer 7 Doppelzimmer, Du/Bad/WC  60,00 – 65,00 € 1 Appartement, Du/Bad/WC 70,00 – 75,00 € Zustellbett 15,00 € Kinderermäßigungbis 12 Jahre

TV

Willkommen in unserer Pension im Mühlengrund. Wir befinden uns in sehr ruhiger Lage im Ortsteil Michalken. Sie erwarten 5 komfortable Gästezimmer mit Blick aufs Dubringer Moor und einem schönen Garten mit Spielgeräten und Streichelzoo. In unserem liebevoll restaurierten kleinen Vierseithof erwarten sie 2 große Ferienwohnungen für 4 – 5 Personen. Erleben Sie Dorfidyll pur und die Nähe zur Natur. Lage: B  us 100 m, BAB 45 km, Bahnhof 4 km, Badesee 500 m, nahe Froschradweg, am Krabatradweg

In unserem Gasthof erwarten Sie 7 schön eingerichtete Doppelzimmer sowie ein Appartement. Alle DZ können auch als EZ gebucht werden (35,- € – 42,- €). Zur Grundausstattung gehören bequeme Betten, Dusche, WC, Fön, LED-SAT-TV sowie kostenfreies WLAN. In unserem Gasthof erwartet Sie eine gut bürgerliche Küche mit regionalen Speisen. Vor dem Haus lädt Sie unser Biergarten zum Verweilen ein. Lage: B  us 50 m, BAB 30 km, Bahnhof 15 km, ruhig, nahe Seenland-Route, nahe NL Bergbautour, 1,5 km zum Strand


Pensionen · Gasthöfe Gaststätte und Pension Zum Dorfkrug Inh. Monika Schulz Hauptstraße 73 03172 Schenkendöbern OT Kerkwitz Tel. 035692 204 dorfkrug-kerkwitz@online.de www.dorfkrug-kerkwitz.de

8 Betten 4 Doppelzimmer, Du/WC Zustellbett Kinderermäßigung

Preis/Person 25,00 – 30,00 € 15,00 €

TV

online buchen

Unweit von Guben, 3 km vom Oder-NeißeRadweg entfernt, in einer wald- und seenreichen Landschaft liegt das Gästehaus, geeignet für einen zünftigen Urlaub auf dem Lande. Lassen Sie sich in der angrenzenden Gaststätte mit einheimischen Speisen verwöhnen, z.B. mit dem Schlaubetalteller. LKW-Parkplatz ist vorhanden. DZ sind auch als EZ buchbar. Lage: zentral, Bus 50 m, BAB 35 km, Bahnhof 1 km, Nähe Badesee 1 km, ruhig, nahe NL Bergbautour

M 3 Preis/Zimmer 45,50 – 53,00 € 69,00 – 72,00 € 77,00 – 80,00 € 22,00 €

Herzlich Willkommen in unserem liebevoll gepflegten Wirtshaus mit großem Saal und Pension. Direkt an der Großen Spree gelegen, laden wir Sie ein, in herrlicher Auenlandschaft inmitten von ausgedehnten Kiefernwäldern die Seele baumeln zu lassen. Langeweile kommt dabei nicht auf. Bei Tagesausflügen können Sie die Vielfalt und Schönheit der einzigartigen Lausitz kennenlernen. Lage: Ortsrand, Bus 600 m, Bahnhof 9 km, ruhig, nahe Spreeradweg, nahe Seenland-Route, nahe Froschradweg

Pension am Rathaus GbR Inh. Torsten Janke und Frank Janke Jüdengasse 5 03130 Spremberg Tel. 03563 593095 | Fax 03563 593097 info@pension-am-rathaus-spremberg.de www.pension-am-rathaus-spremberg.de

21 Betten Preis/Wohneinheit 3 Einzelzimmer, Du/Bad/WC 35,00 € 6 Doppelzimmer, Du/Bad/WC 50,00 € bei Einzelbelegung 38,00 € 1 FW, 30 m², bis 2 Pers., Du/Bad/WC 55,00 € 2 FW, 50 m², 2 – 4 Pers., Du/Bad/WC 55,00 – 75,00 € Frühstück pro Person 5,00 € Zustellbett 13,00 € Endreinigung für FW 20,00 € 1 Apartment Barrierefrei Anzahl Schlafräume 12

Unsere privat geführte Pension im Stadtkern von Spremberg bietet Ihnen im ruhigen Ambiente des schönsten Fachwerkhauses der Stadt gemütlich eingerichtete Einzel- und Doppelzimmer. Drei Ferienappartements, davon eine barrierefrei eingerichtet, stehen zur Verfügung. Die Verbindung von historischen Elementen des im 18. Jahrhunderts erbauten und komplett restaurierten Hauses sowie die komfortable und moderne Innenausstattung schaffen eine Atmosphäre zum Entspannen und Wohlfühlen. Den Radwanderern und Motorradfahrern stehen abschließbare Unterstell- und Parkmöglichkeiten direkt am Haus zur Verfügung. In unmittelbarer Umgebung findet sich der neu gestaltete Marktplatz mit diversen gastronomischen Einrichtungen, Einkaufsmöglichkeiten, Kino, Schwimmhalle und Erlebnisbad. Das sehr gut erschlossene Radwegnetz der Region ist idealer Ausgangspunkt für Radtouren. Die Talsperre und das in unmittelbarer Nähe gelegene Lausitzer Seenland bieten ambitionierten Wassersportlern die vielfältigsten Betätigungsmöglichkeiten. Lage: zentral, Bus 100 m, BAB 20 km, Bahnhof 1 km, ruhig, nahe Spreeradweg, nahe NL Bergbautour

Pension „Zur alten Fahrradfabrik“ *12 An den Mühlen 2 03130 Spremberg Tel. 03563 345959 | Fax 03563 345958 info@spremberg-ferienwohnung.de www.spremberg-ferienwohnung.de

6 Betten Preis/Wohneinheit 3 FW, 60 m², 1 – 4 Pers., Du/Bad/WC  50,00 – 100,00 € Zustellbett 10,00 € Endreinigung  15,00 €

Liebevoll rekonstruiertes Ferienhaus im Stadtkern mit 3 komfortabel eingerichteten Ferienwohnungen, eine davon barrierefrei, am Ufer der Spree. Das Grundstück ist eingezäunt und parken kann man direkt am Haus. Einkaufsmärkte, Cafes, Kino und Bowling sind in 5 Gehminuten zu erreichen. Über das sehr gut ausgebaute Radwandernetz erreicht man u. a. das Lausitzer Seenland, Bad Muskau und den Spreewald. Lage: zentral, Bus 150 m, Bahnhof 1,5 km, nahe Spreeradweg, nahe NL Bergbautour, nahe Fürst-Pückler-Weg

Wirtshaus und Pension Zum Hammer Inh. Ruth Rosemarie Silvia Holz Hammer 9 02979 Spreetal OT Neustadt/Spree Tel. 035727 50240 | Fax 035727 50202 service@zum-hammer.de www.zum-hammer.de

25 Betten 3 Einzelzimmer, Du/WC 10 Doppelzimmer, DU/WC 1 Appartement, Du/WC Zustellbett

TV

K 11

J 9

TV

J 9 Pension & Gaststätte „Zur Grafschaft“ *13 Neudorf Klösterlich 7 02997 Wittichenau OT Neudorf Klösterlich Tel. 035725 923532 | Fax 035725 923531 info@zurgrafschaft.de www.zurgrafschaft.de

60 Betten 4 Einzelzimmer, Du/Bad/WC 10 Doppelzimmer, Du/Bad/WC 6 Dreibettzimmer, Du/Bad/WC Zustellbett

Preis/Zimmer 35,00 – 40,00 € 70,00 – 80,00 € 90,00 – 100,00 € 15,00 €

Unsere Pension liegt direkt am Frosch- und Krabatradweg, nahe dem Dubringer Moor. Lage: Bahnhof 6 km, ruhig

TV

I 12

Hier taucht Glück Auf 63


Gruppenunterkünfte Minipony Ranch Inh. Ulrich Blum Ohmixstraße 4 03130 Felixsee OT Klein Loitz Tel. 035698 72280 | Fax 0355 478801014 ul.blum@gmail.com www.miniponyranch.de

4 Betten Preis/Zimmer 1 Einzelzimmer, Etagendusche/WC  35,00 – 45,00 € 1 Doppelzimmer, Etagendusche/WC45,00 – 60,00 € 1 3 Pers.-Zimmer, Etagendusche/WC 60,00 – 75,00 € 1 4 Pers.-Zimmer, Etagendusche/WC 75,00 – 80,00 € Zustellbett 15,00 € Kinderermäßigung pro Kind  10,00 € Endreinigung 25 € 25,00 € Strom/Wasser/Heizung inkl. TV

L 9 Evangelischer Kirchenkreis Cottbus Ev. Gruppenhaus Groß Bademeusel *14 Groß Bademeuseler Str. 17 03149 Forst (Lausitz) OT Groß Bademeusel Tel. 0355 72990620 vor Ort: 03562 697999 Fax 0355 72990619 freizeitheime@ekbo.de www.evkirchenkreis-cottbus.de/lebensbereiche/ ev-gruppenhaeuser/haus-gross-bademeusel.html

36 Betten + 8 AufbettungenPreis/Person 11 Doppelzimmer, Etagendusche/WC12,00 – 15,00 € 2 3-Bett-Zimmer, Etagendusche/WC 12,00 – 15,00 € 1  8-Bett-Zimmer, Etagendusche/WC12,00 – 15,00 € Halbpension pro Person 9,00 € Vollpension pro Person 14,00 € Strom/Wasser/Heizung n. Verbrauch

Das Leben ist ein Ponyhof - und Ihr Urlaub auch. Reiten für Klein und Groß inmitten eines Landschaftsparks, Spaß bei Kontakt und/oder Reitstunden mit den Ponys, Erholung am Koi-Teich, Nutzung eines Pavillons, einer Grillstelle und diverser Sitzmöglichkeiten. Ausgedehnte Fahrrad- und Wandertouren möglich. Ausflugsmöglichkeiten zum SchokoLadenLand Felicitas, Pückler-Park und Schloss in Bad Muskau. Lage: O  rtsrand, Bus 300 m, Bahnhof 10 km, ruhig, Schokoladenmanufaktur und der Felixsee in der Nähe

Das Gruppenhaus ist für größere Gruppen ab 10 Personen geeignet. Kleinere Gruppen können wir nicht beherbergen. In 3 km Entfernung gibt es im Wald von Klein Bademeusel ein zweites Gruppenhaus, den Landhof, mit 24 Betten und den gleichen Konditionen wie in GB. Sehr ruhige Lage in einem großen Areal, das von Wald umgeben ist mit vielen Betätigungsmöglichkeiten. Anmeldungen und Kontaktdaten wie links. Lage: Bus 100 m, BAB 3 km, ruhig, nahe OderNeiße-Radweg, großes Freigelände

N 8 Feriencamp am Deulowitzer See Inh. Ferieninitiative „Grenzenlos“ e.V. Am See 3 03172 Schenkendöbern OT Atterwasch Tel. 035692 669480 | Fax 035692 669482

100 Betten Preis/Person Klassenfahrt, WC, Etagendusche/WC ab 79,00 € bis 3 Tage Ferienlager, WC, Etagendusche/WC ab 179,00 € bis 8 Tage Vollpension inklusive

TV

M 3 Hafencamp Senftenberger See *15 Straße zur Südsee 2 01968 Senftenberg OT Großkoschen Tel. 03573 800600 | Fax 03573 800610 buchung@hafencamp.de www.hafencamp.de

online buchen

Mitten in der Natur, abseits der Stadt, zwischen Wald und See befindet sich ein idealer Platz für große und kleine Kinder. Eltern und Lehrer, die Wert auf wunderschöne Natur, freundliche Betreuung, niveauvolles Programm und kindgerechte Unterkünfte legen, sind bei uns richtig. Retzi, der beliebte Kinderentertainer sorgt für die kulturelle Umrahmung. Spiel, Spaß, Erholung und Kreativität! Lage: B  us 10 m, BAB 35 km, Bahnhof 2 km, am Badesee, ruhig, nahe NL Bergbautour

113 BettenPreis/Wohneinheit 4 FH, bis 4 Pers., Du/WC ab 84,00 € 5 FH, bis 2 Pers., Du/ WC ab 135,00 € 20 FH, 3 – 4 Pers., Du/ WC 45,00 – 49,00 € 4 FW, 2 Pers., Du/ WC 44,00 – 77,00 € Frühstück pro Person 9,50 € PKW pro Tag 5,00 €

Direkt am Senftenberger See gelegen, besonders für naturverbundene Aktivurlauber (Radler/Bootsurlauber), neu seit 2017: Baumhäuser und Hafenlodges mit traumhaftem Blick auf den Hafen, Ausgangspunkt für Radtouren ins Lausitzer Seenland (Verleih vor Ort), Bootsverleih, Segelkurse, Amphitheater und Fahrgastschiff in unmittelbarer Nähe.

TV

Lage: O  rtsrand, BAB 18 km, am Badesee, nahe Seenland-Route, nahe NL Bergbautour

F 11

Ferienunterkünfte im Lausitzer Seenland 

Jetzt einfach und bequem online buchen

www.lausitzerseenland.de

Privatzimmer Zimmervermietung Familie Retschke Am Teich 3 02977 Hoyerswerda OT Schwarzkollm Tel. 035722 32059 info@zimmervermietung-lausitz.de www.zimmervermietung-lausitz.de

6 Betten Preis/Zimmer 2 Doppelzimmer, Etagendusche/WC  40,00 € 1 Doppelzimmer, Du/WC 44,00 €

TV

H 12

64 Gastgeberverzeichnis

Wir sind ein radfreundliches Nichtraucherhaus (mit Raucherinseln) im Krabatdorf Schwarzkollm und liegen direkt am Krabat­ radweg. Drei geräumig und gemütlich eingerichtete Doppelbettzimmer und ein familien­ freundlicher Service erwarten Sie bei uns. Unsere Preise beinhalten ein reichhaltiges Frühstück. Autostellplatz auf dem Grundstück, Grillmöglichkeit, Fahrradunterstellmöglichkeit, Fahrradverleih. Lage: Ortsrand, ruhig, nahe Seenland-Route


HIER WERDEN IHRE URLAUBSTRÄUME WAHR BESUCHEN SIE DAS LAUSITZER SEENLAND RESORT

© Haiko Schnippa

LSR24.de

Verbringen Sie außergewöhnliche Tage in einem unserer Luxusferienhäuser am Geierswalder See. Entfliehen Sie dem Alltagsstress und gönnen Sie sich etwas Ruhe. Unsere exklusiv und hochwertig eingerichteten Häuser bieten Ihnen alle Annehmlichkeiten für einen unvergesslichen Aufenthalt. Genießen Sie unseren unverwechselbaren Rundum-Service und lassen Sie sich von unserem herzlichen Team verwöhnen.

Wir freuen uns auf Sie!

E-Mail: info@LSR24.de

|

www.LSR24.de © Katharina Grottker

|

© Jürgen Jeibmann

© Jürgen Jeibmann

Telefon: +49 (0) 3591 4968-71

Hier taucht Glück Auf 65


Ferienwohnungen · Ferienhäuser Lausitzer Seenland Resort *16 Wohnhafen Scado 2 – 3 02979 Elsterheide OT Geierswalde Tel. 03591 4968-71 | Fax 03591 4968-31 info@LSR24.de www.LSR24.de

34 Betten Preis/Person 3 FH, 97 m², 1 – 6 Pers., Du/Bad/WC  195,00  – 415,00 € 2 FH, 120 m², 1 – 8 Pers. 225,00 – 445,00 € Zustellbett 20,00 € Endreinigung (ab 3 ÜN inkl.) 69,00 € Hauptsaison mind. 5 Nächte Nebensaison mind. 3 Nächte

Unsere exklusiven Ferienhäuser bieten Ihnen auf bis zu 120 m² Grundfläche jede nur denkbare Annehmlichkeit. In den lichtdurchfluteten Räumen erwarten Sie eine großzügige Luxusküche, je nach Haustyp 2 – 3 separate Schlafräume und 1 – 2 Bäder. Die luxuriöse Ausstattung sowie die Exklusivität einer Dachterrasse lassen in unseren Häusern Ihre Urlaubsträume wahr werden.

TV

Lage: Bus 150 m, BAB 23 km, Bahnhof 10 km, am Badesee, ruhig, nahe Seenland-Route, nahe Fürst-Pückler-Weg

34 Betten Preis/Wohneinheiten 7 FH, 35 m², 1 – 6 Pers., Du/WC  55,00 € Endreinigung 25,00 € Strom/Wasser/Heizung 7,00 € Bettwäsche einmalig bis 5 Personen 20,00 € Aufbettung 15,00 € Haustierpauschale einmalig 10,00 €

Mit unseren Mobilheimen für bis zu 6 Pers. können Sie Ihre Seele am Badestrand des Geierswalder See´s baumeln lassen. Unsere Unterkünfte bieten Ihnen mit Ihrer Vollausstattung alles was Sie für einen erholsamen Aufenthalt benötigen. Sie verfügen neben einer großen und komfortablen Sitzecke über eine Küchen- sowie Sanitärzeile mit Dusche, über 2 getrennte Schlafzimmer und 9 m² Terrasse. Zur weiteren Ausstattung gehören: Radio, Kühlschrank & Gasherd, Toaster & Kaffeemaschine, Wasserkocher, Geschirr, Besteck & Kochutensilien, Grill und Campingtisch + Stühle für außen, Bettwäsche vorhanden, Stellpl. für Auto, Motorrad und Boote stehen kostenfrei zur Verfügung. Inlineskater & Radfahrer finden sich direkt an den gut ausgebauten Radwegen wieder.

online buchen

G 11 Ferien & Freizeitpark Geierswalde *17 Promenadenweg 1 – 3 02979 Elsterheide OT Geierswalde Tel. 0174 9012658 urlaub@geierswaldersee.de www.geierswaldersee.de

Lage: A m Badestrand des Geierswalder See`s, Seenland-Route direkt vor der Haustür TV

G 11 Lausitz Resort *18 Wohnhafen Scado 5/6 02979 Elsterheide OT Geierswalde Tel. 035722 95770 | Fax 035722 950542 info@lausitz-resort.de www.lausitz-resort.de

32 Betten Preis/Wohneinheit 2 FH, 97 m², 1 – 8 Pers., Du/Bad/WC  135,00 – 265,00 € 4 FH, 30 m², 1 – 2 Pers., Du/Bad/WC  100,00 – 140,00 € 4 FH, 45 m², 1 – 4 Pers., Du/Bad/WC  150,00 – 195,00 € Frühstück pro Person 12,50 € Zustellbett 15,00 € Endreinigung inklusive Strom/Wasser/Heizung inklusive Frühstück auf Anfrage buchbar Anzahl der Schlafräume 18

TV

online buchen

Im Herzen des Lausitzer Seenlandes am Geierswalder See befindet sich das Lausitz Resort. Eine Ferienanlage für einen außergewöhnlichen Aufenthalt in bester Lage. Unsere schwimmenden Ferienhäuser sind hochwertig ausgestattet mit Küche, Bad, Essbereich, Wohn- und Schlafzimmer. Highlight der schwimmenden Ferienhäuser sind die möblierten Sonnendecks. Nur 10 m von der Wasserkante entfernt hat unser Strandhaus die perfekte Lage am See. Die Appartements sind hell, modern und freundlich eingerichtet, sowie klimatisiert. Sie verfügen über eine Küche, Bad, Ess- und Wohnbereich, einen separaten Schlafraum bzw. eine Wohn-Schlafkombination, sowie direkten Seeblick je nach Appartementtyp. Eine möbliertes Sonnendeck gehören zu jedem Appartement. Beginnen Sie den Tag mit einem ausgieb igen Frühstück in unserer Resort Lounge in maritimer Atmosphäre. Lage: BAB  25 km, Bahnhof 12 km, am Badesee, ruhig, nahe Seenland-Route, nahe Fürst-Pückler-Weg

G 11 Seenland Ferienhaus Geierswalde *19 Landstraße 52 02979 Elsterheide OT Geierswalde Tel. 0152 05153535 info@seenland-ferienhaus.com www.seenland-ferienhaus.com

online buchen

G 11

66 Gastgeberverzeichnis

23 Betten Preis/Wohneinheiten 1 FH, 110 m², 6 – 11 Pers., Du/Bad/WC  120,00 – 170,00 € 2 FH, 60 m², 2 – 6 Pers., Du/Bad/WC60,00 – 90,00 € 3 FH, 60 m², 2 – 6 Pers., Du/Bad/WC60,00 – 90,00 € Zustellbett 20,00 € Endreinigung 35,00 – 45,00 € Strom/Wasser/Heizung inklusive  

Direkt am Geierswalder See gelegen befindet sich dieses schöne Grundstück mit mehreren Ferienhäusern. „Haus Geierswalder See“ Ferienhaus mit 110m² für 9 + 2 Personen. „Haus Senftenberger See“ Ferienwohnung mit 60m² für 4 + 2 Personen. „ Haus Partwitzer See“ Ferienwohnung mit 60m² für 4 + 2 Personen. Kostenfreies WLAN auf dem gesamten Grundstück Lage: Ortsrand, Bus 300 m, Bahnhof 9 km, Badesee 300 m


Ferienwohnungen · Ferienhäuser Ferienhaus Familie Reiche Inh. Horst und Käthe Reiche Waldstraße 23 03149 Forst (Lausitz) Tel. 03562 983336

2 Betten + 2 AufbettungenPreis/Wohneinheit 1 FH, 48 m², 1 bis 4 Pers., Du/WC 25,00 – 45,00 € separater Eingang

TV

M 7 Ferien in MEXIKO *20 Muskauer Str. 100 B 03149 Forst (Lausitz) Tel. 03562 662970 | Fax 03562 6912615 andreasklimke@web.de www.ferienhaus-forst.de

online buchen

2 BettenPreis/Wohneinheit 1 FH, 58 m², bis 2 Pers. 38,00 – 45,00 € Zustellbett 8,00 € Kinderermäßigungbis 3 Jahre Endreinigunginclusive Strom/Wasser/Heizung pro Tag 8,00 € Kaminholz pro Korb 3,00 €

4 Betten Preis/Wohneinheit 1 FW, 62 m², 1 – 7 Pers., Du/WC 40,00 – 120,00 € Frühstück 7,50 €/Person Zustellbett 15,00 € Kinderermäßigung Endreinigunginbegriffen Strom/Wasser/Heizunginbegriffen Hund einmalig 10,00 € 1 Wohn-Schlafraum und 1 Schlafraum

TV

M 7 Ferienwohnung Pusch Inh. Ursula Pusch Gartenstraße 8 03172 Guben Tel. 03561 67219 pusch-guben@t-online.de www.touristinformation-guben.de

4 Betten Preis/Person 1 FW, 40 m², bis 4 Personen, Du/WC 20,00 – 25,00 € Frühstück pro Person 5,00 € Zustellbett 5,00 € Kinderermäßigung

TV

online buchen

N 3 Gästewohnung Altstadt Inh. Dieter Noack Mittelstraße 15 03172 Guben Tel. 03561 67066 neissefisch@web.de www.touristinformation-guben.de

4 Betten Preis/Person 1 FW, 60 m², bis 4 Pers., Du/Bad/WC20,00 – 25,00 € Frühstück pro Person 5,00 € Zustellbett 15,00 € Kinderermäßigung Anzahl der Wohn-/Schlafräume 2

TV

N 3 Gubener Wohnungsgesellschaft mbH *21 Kaltenborner Straße 154 03172 Guben Tel. 03561 4000 | Fax 03561 2235 guwo@guwo.de www.guwo.de

4 Betten Preis/Wohneinheit 1 Fw, 50 m², 2 – 4 Pers., Bad/WC 38,00 – 60,00 €

TV

M 3

Komfortabel eingerichtetes FH im Süden der Rosenstadt. FH befindet sich auf großem Gartengrundstück mit sep. Eingang. Gemütliche Sitzecke mit Grillplatz auf dem Grundstück. Fühlen Sie sich wohl in einem Wohnraum mit Couchgarnitur, TV, Küche und 2 Schlafräumen im OG. Wäsche u. Endreinigung inclusive. Idealer Ausgangspunkt für ausgiebige Radtouren. Tipp: Oder-Neiße-Radweg und Ostdeutscher Rosengarten nur 2,5 km. Lage: Ortsrand, Bus 50 m, BAB 1,5 km, Bahn­hof 2,3 km, ruhig, nahe Stadtmitte

TV

M 7 Ferienwohnung am Neißedamm Inh. Jörg Henschke Keuner Straße 48 a 03149 Forst (Lausitz) Tel. 03562 7045, 0177 5294302 zimmer-am-neissedamm@t-online.de www.zimmer-am-neisse-damm-forst.com

Das Ferienhaus ist ein umgebautes Gartenhaus, verfügt über 1 Schlafraum und 1 Wohnraum. Es liegt am südlichen Stadtrand, mitten im Grünen. Das Ferienhaus ist ein guter Ausgangspunkt für Radtouren oder Wanderungen in den UNESCO Global Geopark Muskauer Faltenbogen, für einen Besuch im Ostdeutschen Rosengarten oder ins Nachbarland Polen. Lage: Ortsrand, Bus 200 m, BAB 2,5 km, Bahnhof 2 km, ruhig, nahe NL Berg­ bautour, nahe Fürst-Pückler-Weg, Rad- und Reitstadion

Die Nähe und Ruhe zur Natur lassen an unserer Ferienwohnung keine Wünsche offen. Mit wenigen Schritten erreichen Sie von hier den Ostdeutschen Rosengarten. Unsere behagliche Ferienwohnung, welche nahe am Oder-Neiße Radweg liegt, bietet Ruhe, Entspannung und all die Annehmlichkeiten, die man im Urlaub zum Wohlfühlen braucht. Ob zu zweit, mit Familie oder Freunden, unsere FW eröffnet Ihnen diese Möglichkeiten. Lage: Ortsrand,  Bus 800 m, BAB 4,8 km, Bahnhof 2,6 km, ruhig, nahe Oder-Neiße-Radweg, 800 m zum Rosengarten

Eine helle und freundliche Ferienwohnung mit schönem gepflegten Garten in ruhiger Wohngegend. Sitzecke im Garten und Grillplatz sind vorhanden. Bei schönem Wetter ist Frühstück im Garten möglich. Fahrradunterstellmöglichkeit ist gegeben, Infrarotwärmekabine ist vorhanden. Das Freibad ist 300 m entfernt und das Stadtzentrum ist in 5 Gehminuten erreichbar. Lage: z entral, Bus 250 m, BAB 40 km, Bahnhof 2 km, ruhig, nahe Oder-Neiße-Radweg, Freibad 300 m Die im 2. OG gelegene Wohnung hat zwei Zimmer mit Küche und Bad. Klimaanlage, Internetanschluss und Fernsehgerät sind vorhanden. Frühstück wird bei Bedarf im schönen Wintergarten gereicht. Unser Gartengrundstück wurde bisher von Groß und Klein als sehr angenehm empfunden, auch wegen der Kleintiere. Ein Parkplatz befindet sich auf dem Grundstück, weitere sind direkt gegenüber dem Haus. Lage: z entral, Bus 150 m, BAB 40 km, Bahnhof 0,5 km, ruhig, nahe Oder-NeißeRadweg, nahe Plastinarium

Ob Ferienaufenthalt oder schöne Variante, Gäste nicht am Abend nach Hause fahren lassen zu müssen: Die Gästewohnung der GuWo bietet umfassenden Service, angenehme Ausstattung und das zu einem günstigen Preis. Die Ferienwohnung enthält eine voll ausgestattete Küche und wird mit Bettwäsche und Handtüchern vermietet. Die Endreinigung ist im Preis der ersten Nacht inbegriffen, Stellplatz vorhanden. Lage: Ortsrand, Bus 100 m, BAB 40 km, Bahn­hof 3 km, ruhig, nahe Oder-Neiße-Radweg

Hier taucht Glück Auf 67


Ferienwohnungen · Ferienhäuser Vermietung und Verpachtung Pohl Inh. Anja Pohl Forster Straße 91 03172 Guben Tel. 0172 7085109 anja.pohl1@gmx.net vermietung und Verpachtung Pohl auf facebook

8 Betten 1 Fw, 100 m², bis 8 Pers., Du/WC Kinderermäßigung

online buchen

Preis/Person 25,00 – 35,00 €

Die Ferienwohnung befindet sich am Ortsrand von Guben direkt am Oder-Neiße-Radweg. Die Ferienwohnung besteht aus 4 Zweibettzimmern. Eine moderne voll ausgestattete Etagenküche und ein gut ausgestattetes Etagenbad mit Waschmaschine stehen zur Verfügung. Die Wohnung bietet einen idealen Ausgangspunkt für Radausflüge auf dem sehr gut ausgebauten Radwegenetz und zum nahen Deulowitzer See. Lage: Ortsrand, Bus 1 km, BAB 40 km, Bahnhof 5 km, ruhig, nahe Oder-Neiße-Radweg

Preis/Person 25,00 €

Unsere moderne Ferienwohnung liegt mitten in der schönen Altstadt von Hoyerswerda. Nur wenige Schritte entfernt finden Sie: den historischen Marktplatz und den Brunnen sowie die Postsäule und viele kleine Einkaufsläden, die Lange Straße mit ihrem historischen Hintergrund, kleine Cafés, Rathaus, Bäckerei, Fleischerei, Friseur, Supermärkte, das Schloss von Hoyerswerda sowie den Zoo und das Kino.

TV

M 3 Ferienwohnung Hanschke Rosenstraße 18 02977 Hoyerswerda Tel. 03571 603042 info@foto-ruemcke.de

2 Betten 1 FW, 1 – 2 Pers., Du/Bad/WC Anzahl der Schlafräume 2

Lage: z entral, Bus 400 m, ruhig, nahe der Seenlandroute

TV

I 12 Ferienhof am Dorfstüb‘l *22 Elsteraue 7 02977 Hoyerswerda OT Dörgenhausen Tel. 03571 4066 71 info@ferienhof-bilik.de www.ferienhof-bilik.de

8 Betten 2 FH, 35 m², 2 – 3 Pers., Bad 1 FH, 55 m², 4 – 5 Pers., Bad Endreinigung inclusive

Preis/Wohneinheit 85,00 – 107,00 € 127,00 – 157,00 €

TV

I 12 Familienzentrum Grießen *23 Dorfstraße 50 03172 Jänschwalde OT Grießen Tel. 035696 282 | Fax 035696 54495 Mobil: 0151 17014195 fz-griessen@haus-der-familie-guben.de

22 Betten 2 Einzelzimmer, Du/WC 3 Doppelzimmer, Du/WC 3 Ferienwohnung, Du/WC Frühstück pro Person Endreinigung pro Ferienwohnung

Preis/Zimmer 20,00 € 40,00 € 35,00 – 50,00 € 5,00 € 15,00 €

Hier bleibt man gern länger. Der 2017 errichtete Ferienhof ist das ideale Zuhause für einen ruhigen, erlebnisreichen Urlaub mitten in der Lausitz. Das Ferien-Doppelhaus buchen Familien gern mit Großeltern und Freunden – gemeinsam und doch jeder für sich. Das große Ferienhaus mit großzügiger Terrasse ist barrierefrei. Die Gastgeberfamilie Bilik bewirtet sie auch im beliebten Dorfstüb‘l nebenan. Lage: Ortsrand, Bus 200 m, Bahnhof 3,6 km, ruhig, nahe Froschradweg, Naturschutzgebiet

Das Familienzentrum liegt in einem ruhig gelegenen Mischwald ca. 300 m zum OderNeiße Radweg. In unseren Häusern befinden sich 1 – 4 Bett Zimmer unterschiedlicher Ausstattung. Geeignet für Radfahrer, Schulklassen, Gruppen und Seminare sowie Familienurlaube. Intergriert im Familienzentrum ist ein Kleintierzoo. Unser Objekt hat ganzjährig geöffnet. Lage: Ortsrand,  Bus 300 m, Bahnhof 15 km, BAB 20 km, ruhig, nahe Oder-NeißeRadweg, 500 m zur Dorfmitte

M 5 Ferienhof Sarodnick Dorfstraße 24 02991 Lauta OT Lauta-Dorf Tel. 035722 96205 | Fax 035722 96207 ferienhoflauta@aol.com www.ferienhof-sarodnick.gmxhome.de

online buchen

8 Betten + Aufbettung Preis/Wohneinheiten 1 FeWo, 38 m², 1 – 5 Pers., Du/WC  60,00 – 84,00 € 1 MBZ, 24 m², 1 – 4 Pers.,Du/WC 44,00 – 68,00 € 1 MBZ, 22 m², 1 – 3 Pers.,Du/WC 66,00 € Frühstück pro Person 5,00 € Zustellbett 12,00 € Kinderermäßigungja

TV

Ländlicher Dreiseitenhof, ca. 4 km zum Senftenberger See, ca. 8 km zur Krabatmühle, ca. 16 km zum Lausitzring, Mehrbettzimmer und Ferienwohnung, ein Erlebnis »Schlafen im Heu  bis zu 29 P. für 15 € p.P., familienfreundlich, Grill- und Lagerfeuerplatz, Liegewiese und Spielplatz, Aufenthaltsraum mit Kamin, auch für Familienfeiern zu nutzen. Lage: Bus 200 m, Bahnhof 3 km

G 12 Ferienhaus Schneiders Hof Inh. Cornelia und Gabor Schneider Jerischke 15 A 03159 Neiße Malxetal OT Jerischke Tel. 035600 22269 schneidershof-jerischke@arcor.de www.schneidershof-jerischke.de

2 Betten 1 FW, 50 m², 2 Pers., Du/WC Aufbettung möglich 1 Schlafraum

Preis/Person 25,00 – 30,00 €

TV

N 9

68 Gastgeberverzeichnis

Wo Körper, Geist und Seele Ruhe finden. Unser gemütliches Ferienhaus liegt ruhig am Waldrand, eingebettet in den Muskauer Faltenbogen, umgeben von Wäldern, Wiesen und Feldern. Ob wandern, Pilze sammeln, Rad fahren, Kultur oder Kuren, alles ist möglich. Wandeln Sie auf Pücklers Wegen oder genießen Sie im Spätsommer eine traumhafte Heidelandschaft und einen leckeren Wein vom heimischen Weinberg. Lage: Ortsrand, Bus 450 m, BAB 6 km, Bahnhof 25 km, ruhig, nahe Fürst-PücklerWeg, am Waldrand


Ferienwohnungen · Ferienhäuser POINT 36 SERVICE GmbH & Co. KG Am Groß Schacksdorfer Wald 51 03159 Neiße-Malxetal OT Jocksdorf Tel. 035695 98161 | Fax 035695 98169 point36.preschen@t-online.de www.point-36.de

65 Betten Preis/Person 1 Einzelzimmer, Etagendusche/WC 14,00 – 16,00 € 2 Doppelzimmer, Etagendusche/WC 14,00 – 16,00 € 6 Zweibettzimmer, Etagendusche/WC14,00 – 16,00 € 3 Vierbettzimmer, Etagendusche/WC14,00 – 16,00 € Frühstück 4,50 €

zusätzl. bieten wir ein Ferienhaus (450 qm für max. 28 Pers.) für Großfamilien, Feierlichkeiten, Klassenfahrten, Seniorentreffen, Party- und Schulungsräume, Grillplatz mit Lagerfeuer, außerdem stellen wir 6 Zweibettzimmer f. Ferien mit Hund zur Verfügung, Zufahrt ü. Jocksdorf, Organisation von Ausflügen u. Aktionen auf Anfrage gern möglich Lage: Bus  500 m, BAB 10 km, Bahnhof 14 km, ruhig

M 8 Ferienhaus Kerkwitz Inh: Claudia Müller Gartenweg 1a 03172 Schenkendöbern OT Kerkwitz Tel. 035692 669525 campdeulo@gmx.de www.campdeulo.de

2 Betten Preis/Wohneinheit 1 FH, 68 m², bis 2 Pers., Du/WC 49,00 – 79,00 € Zustellbett 15,00 € Endreinigung 35,00 € Anzahl der Schlafräume/Wohnräume 1

TV

online buchen

M 3 Ferienhaus Schultke *24 Gartenweg 5 03172 Schenkendöbern OT Kerkwitz Tel. 0151 65435753 thomas.schultke@t-online.de www.touristinformation-guben.de

online buchen

4 Betten Preis/Wohneinheit 1 Fh, 40 m², 2 – 4 Pers., Du/WC 49,00 – 69,00 € Endreinigung 20,00 €

TV

M 3 Ferienwohnung Familie Keller Inh. Gerlinde Keller Am Mittelweg 3 03172 Schenkendöbern OT Lübbinchen Tel. 035691 4020 www.touristinformation-guben.de

6 Betten 1 FW, 24 m², 1 – 2 Pers., Du/WC 1 FW, 70 m², bis 4 Pers., Du/WC Frühstück pro Person Kinderermäßigung Anzahl der Wohn-/Schlafräume 3

Preis/Person 20,00 – 25,00 € 20,00 – 25,00 € 5,00 €

Inmitten einer wald- und seenreichen Landschaft liegt das Dorf Kerkwitz. Bus- und Bahnanbindung sind vorhanden. Auf einem gut ausgebauten Radwegenetz erreichen Sie mühelos die Stadt Guben. Das Ferienhaus ist klimatisiert, ebenerdig und modern ausgestattet. Der Dorfladen ist 100 Meter entfernt, eine Gaststätte 200 Meter. Ein weiteres Ferienhaus steht direkt am Deulowitzer See zur Verfügung. Lage: O  rtsrand, Bus 100 m, BAB 35 km, Bahnhof 2 km, Badesee 1 km, ruhig, nahe NL Bergbautour

Das voll ausgestattete Ferienhaus ist idealer Ausgangsort für einen Urlaub in ruhiger ländlicher Umgebung mit Naturseen und gut ausgebautem Radwegenetz. Das eingezäunte Gartengrundstück liegt am Ortsrand und bietet einen abschließbaren Raum für Fahrräder. Terrassenmöbel sind vorhanden. Frische Brötchen erhält man im direkt angrenzenden Dorfladen von Mai bis September täglich. Lage: Ortsrand, Bus 500 m, BAB 35 km, Bahnhof 1,5 km, Nähe Badesee 1 km, ruhig, nahe NL Bergbautour

Zwei gepflegte Ferienwohnungen mit separaten Terrassen auf dem Grundstück mit liebevoll gepflegtem Garten. Grillplatz vorhanden. Unmittelbare Waldnähe lädt zum Wandern und Pilze suchen ein. Tagesausflüge: Spreewald, Sommerrodelbahn Neuendorf, Ostdeutscher Rosengarten. Lage: O  rtsrand, Bus 600 m, BAB 40 km, Bahn­hof 12 km, ruhig, nahe Tour Brandenburg

TV

L 2 Ferienhaus „Annemarie“ Inh. Susanne Naumann Buchwalder Straße 21 01968 Senftenberg Tel. 03573 793265 info@ferienhaus-annemarie.de www.ferienhaus-annemarie.de

online buchen

4 BettenPreis/Wohneinheit 1 FH, 60 m², 2 – 4 Pers., Du/Bad/WC65,00 – 100,00 € Zustellbett 10,00 € Endreinigung 30,00 € Anzahl der Schlafräume 2

TV

F 11 Ferienhaus „Melanie“ Inh. Matthias Scheack Calauer Straße 25 01968 Senftenberg Tel. 03573 798413 oder 0160 98231668 M.Scheack@gmx.de www.fewo-melanie.de

online buchen

F 10

4 Betten + Aufbettung Preis/Wohneinheit 1 FH, 60 m², 2 – 4 Pers., Du/WC 65,00 – 75,00 € Endreinigung 25,00 € Wäschepaket pro Person 5,00 € Anzahl der Schlafräume 2

TV

Das Ferienhaus „Annemarie“ befindet sich in unmittelbarer Nähe des Senftenberger Sees und damit auch unmittelbar an dem sehr gut ausgebauten Radwegenetz. Es ist ein freistehendes, separates Haus auf einem eingezäunten Grundstück mit einer komfortablen Einrichtung. Das Haus ist ganzjährig nutzbar und bietet mit einer Wohnfläche von 60 m² Platz für 2 bis 4 Personen. Lage: Ortsrand, Bus 10 m, BAB 8 km, Bahnhof 2,8 km, am Badesee, ruhig, nahe Seenland-Route, nahe NL Bergbautour, nahe Fürst-Pückler-Weg

Ruhig gelegenes, im Landhausstil eingerichtetes Ferienhaus. Gemütliche sonnige und gepflegte Außenanlagen laden zum Verweilen und Entspannen ein. Abgeschlossener Innenhofbereich, überdachte Abstellmöglichkeit für Fahrräder, Motorräder o. Kinderwagen, beleuchteter Autostellplatz direkt am Haus. Informationsmaterial für die gesamte Umgebung (Fahrradkarten) usw. vorhanden. Lage: Ortsrand, Bus 100 m, Bahnhof 1 km, Badesee 2 km, nahe Seenland-Route, nahe NL Bergbautour

Hier taucht Glück Auf 69


Ferienwohnungen · Ferienhäuser Ferienwohnung Reimann Inh. Bernd Reimann Brieske Dorf 27 01968 Senftenberg OT Brieske Tel. 03573 663080 | Fax 03573 663082 reimann-mobile@t-online.de www.reimann-mobile.de

8 BettenPreis/Wohneinheit 1 FW, 85 m², bis 4 Pers., Du/Bad/WC 20,00 – 60,00 € 1 FW, 85 m², bis 4 Pers., Du/Bad/WC 20,00 – 60,00 € Frühstück pro Person 6,00 € Kinderermäßigung Endreinigung 20,00 € Anzahl der Schlafräume 2

Zwei Ferienwohnungen mit je einem Schlafund Wohnraum mit komplett eingerichteter Küche, modern und zweckmäßig ausgestattet, Grillmöglichkeit, Tischtennis, Basketball, Pool, Brötchenservice, Getränke, Frühstück zubuchbar. Lage: zentral, Bus 500 m, BAB 7 km, Bahnhof 6 km, ruhig, nahe Seenland-Route

TV

F 11 Doris Mischke Inh. Doris Mischke Dresdener Straße 30 01968 Senftenberg OT Grosskoschen Tel. 03573 81454 Doris.Mischke@web.de www.fewo-mischke.de

online buchen

5 Betten Preis/Wohneinheit 1 FW, 90 m², 2 – 5 Pers., Du/Bad/WC 60,00 – 90,00 € Zustellbett Nutzung der Fewo </= 3 Nächten + 5,00 €/Nacht Anzahl der Schlafräume 2

TV

G 11 Familienpark Senftenberger See *25 bis Straße zur Südsee 1 01968 Senftenberg OT Großkoschen Tel. 03573 8000 | Fax 03573 800801 familienpark@senftenberger-see.de www.familienpark-see.de

241 Betten Preis/Wohneinheit 16 FW, 50 m², bis 2 Pers., Du/WC 55,00 – 67,00 € 23 FH, 58 m², bis 3 Pers., Du/WC 79,00 – 99,00 € 14 FH, 69 m², bis 4 Pers., Du/WC 89,00 – 112,00 € 14 FH, 90 – 102 m², 6 Pers., Du/WC 129,00 – 155,00 € Frühstück pro Person 11,00 € Endreinigung pro Person einmalig 7,00 € Kleinkindbelegung einmalig 15,00 € TV

2 Betten + Aufbettung Preis/Wohneinheit 1 FH, 55 m², 2 – 3 Pers., Du/Bad/WC 45,00 – 50,00 € Zustellbett 10,00 € Endreinigung 25,00 €

TV

Ferienhaus Starke Inh. Sabine Starke Bergstraße 30 01968 Senftenberg OT Großkoschen Tel. 03573 1490 | Fax 03573 81490 sabine.starke54@web.de

online buchen

3 BettenPreis/Wohneinheit 1 FH, 60 m², 1 – 3 Pers., Du/Bad/WC 65,00 € Zustellbett 0,00 € Endreinigung 35,00 € Anzahl der Schlafräume 2

TV

Ferienpark Seeblick *26 Senftenberger Straße 7 01968 Senftenberg OT Großkoschen Tel. 03573 6589387 | Fax 03573 6589387 info@ferienpark-seeblick.de www.ferienpark-seeblick.de

Im EG des Ferienhauses befinden sich Bad, Küche und Wohnzimmer mit Eckcouch, TV und Radio. An den Wohnbereich schließt sich ein Wintergarten an. Er ist als Essbereich eingerichtet. Im EG befindet sich der erste Schlafbereich mit einer Polsterliege. Über eine im Raum befindliche Treppe erreicht man im DG einen weiteren Schlafbereich mit Doppelbett. Von hier geht man auf die Dach­ terrasse. Lage: Bus 500 m, Badesee 300 m, ruhig

G 11 54 Betten Preis/Wohneinheit 8 FH, 56 m², bis 6 Pers., Du/WC 59,00 – 89,00 € 2 FH, 74 m², bis 8 Pers., Du/WC 79,00 – 119,00 € Endreinigung 30,00 € Anzahl der Schlafräume 3

10 gemütlich eingerichtete Holzblockhäuser direkt am See. Komplette Küche, überdachte Terrasse mit Grillmöglichkeit. Lage: zentral, Bus 300 m, Bahnhof 6 km, am Badesee, ruhig, nahe Seenland-Route, direkt am See

TV

70 Gastgeberverzeichnis

Unser FH haben wir für Sie liebevoll eingerichtet. Es liegt in ruhiger, waldreicher Umgebung – ideal zur Erholung und Entspannung beim Radeln, Angeln oder Baden. Eine große Küche, ein gemütliches WZ, ein ruhiges SchlZ sowie ein Bad bieten Ihnen alle Annehmlichkeiten. Auf Wunsch können ein Kinderbett (mit /ohne Gitter) und Kinderhochstuhl zur Verfügung gestellt werden. Grillen und chillen möglich. Lage: Ortsrand, Badesee 2 km, ruhig, nahe NL Bergbautour, 100 m zur B 96

G 11

G 11

Weitere Ferienhaustypen auf Anfrage, Anlage ist besonders familienfreundlich, Animation von Ostern bis Ende Oktober, Froggi-Klupp, Spielgarten mit Riesen-Trampolin, Wasserrutsche, Kletterwand und Minigolf, Aktivspielfeld mit Möglichkeiten für Basketball und Fußball, eigener 1 km langer Badestrand, Fahrgastschiff und Amphitheater in unmittelbarer Nähe. Lage: Ortsrand, BAB 18 km, am Badesee, nahe Seenland-Route, nahe NL Bergbautour

F 11 Ferienhaus im Grünen Inh. Jutta Mätschke Siedlung 19 01968 Senftenberg OT Grosskoschen Tel. 03573 81254 oder 0178 4792905 www.letztebrandenburgerin@web.de

Im Obergeschoss unseres Hauses (BJ 2000) haben wir für Sie eine helle und zweckmäßig ausgestattete Ferienwohnung (90 m²) eingerichtet. Diese besteht aus einem großen Wohnraum mit offener Küche, 2 separaten Schlafräumen, Bad und Balkon (Südwest). Bis zu max. 5 Pers. können bei uns übernachten. In unserem großen Garten finden Sie gewiss Ihren Lieblingsplatz. Ihr Auto parkt gratis auf dem Grundstück. Lage: Ortsrand, Bus 30 m, Bahnhof 7 km, Badesee 800 m, ruhig, nahe Seenland-Route, nahe NL Bergbautour


Ferienwohnungen · Ferienhäuser Ferienhof Radlerslust * 27 Dorfplatz 6 01968 Senftenberg OT Grosskoschen Tel. 03573 8105335 | Fax 03573 8105336 post@radlerslust.de www.radlerslust.de

66 Betten Preis/Wohneinheit 5 FW, 30 m², 1 – 2 Pers., Du/Bad/WC 45,00 – 70,00 € 4 FW, 70 m², 1 – 4 Pers., Du/Bad/WC80,00 – 115,00 € 2 FH, 70 m², 1 – 4 Pers., Du/Bad/WC80,00 – 125,00 € 1 FW, 105 m², 1 – 6 Pers., Du/Bad/WC  105,00 – 135,00 € Frühstück pro Person 10,00 € Zustellbett pro Nacht 8,00 € Kinderermäßigung Kinder bis 3 Jahre kostenfrei Endreinigung 30,00 – 45,00 € Anzahl der Schlafräume 21

Im Herzen des Lausitzer Seenlandes gelegen, finden Sie in der Umgebung unserer Ferienanlage mit Fahrrad- und Kanuverleih alles, was für eine aktive Urlaubsgestaltung erforderlich ist. Wir bieten Ihnen in dörflicher Lage 19 Ferienwohnungen und Ferienzimmer sowie zwei Ferienhäuser in unmittelbarer Nähe zum Senftenberger See (100 m) mit Frühstücksangebot. Ob zu zweit, mit Familie oder in größerer Runde – wir haben die passende Unterkunft für Sie. Für unsere kleinen Gäste bieten wir einen ca. 120 m² großen Indoor-Spielbereich. Unsere 4-Sterne-Ferien­ wohnungen und -häuser haben unterschiedliche Größen und sind für 2 – 6 Personen geeignet. Unsere Anlage besitzt eine Bett & Bike-Zertifizierung des ADFC. Gern unterstützen wir Sie bei der Gestaltung Ihres Urlaubs oder geben Ihnen Tipps zur Nutzung der zahlreichen Radwege der Region. Lage: Ortsrand, Bahnhof 8 km, Badesee 100 m, ruhig, nahe Seenland-Route, nahe NL Bergbautour

online buchen

G 11 Ferienwohnungen Goller *28 Niemtscher Weg 3 01968 Senftenberg OT Grosskoschen Tel. 03573 811276 oder 0175 2472917 Fax 03573 811277 goller-fewo@web.de www.goller-ferienwohnungen.de

online buchen

8 BettenPreis/Wohneinheit 1 FW, 19 m², 1 – 2 Pers., Du/Bad/WC 35,00 – 55,00 € 1 FW, 23 m², 1 – 2 Pers., Du/Bad/WC 45,00 – 65,00 € 1 FW, 38 m², 1 – 4 Pers., Du/Bad/WC 59,00 – 84,00 € Zustellbett 9,00 €

Urlaub am Senftenberger See – Herzlich Willkommen! FeWo für erholsame Tage, ruhig, zentral und in Seenähe, Wohn-/Schlafraum, komplett eingerichtete Küche zur Selbstversorgung, überdachte Terrasse, Grill, Kinderspielplatz, Tischtennis, Fahrradverleih im Ort. Lage: z entral, Bus 200 m, BAB 17 km, Bahnhof 7 km, Badesee 200 m, ruhig, Bäcker, Einkauf 200 m

TV

G 11 Ferienwohnung Fam. Roland Schiese Inh. Roland Schiese Gartenstraße 13 01968 Senftenberg OT Großkoschen Tel. 03573 81440 oder 03573 659046 r.schiese@online.de www.ferienwohnung-senftenberger-see.de

4 Betten Preis/Wohneinheit 1 FW, 37 m², 1 – 4 Pers., Du/WC 35,00 – 50,00 € Endreinigung 15,00 € Anzahl der Schlafräume 2

Komfortabel und gemütlich ausgestattete Ferienwohnung im Nebengebäude mit Miniküche, Bettwäsche und Handtücher inklusive, Grillmöglichkeit, Gartenmöbel, Raum für Fahrräder. Lage: Ortsrand, Bus 400 m, BAB 19 km, Bahnhof 8 km, Badesee 450 m, ruhig, nahe Seenland-Route, nahe NL Bergbautour, nahe Fürst-Pückler-Weg, am Waldrand

TV

G 11 Ferienhaus Niemtsch *29 Dorfstraße 8 01968 Senftenberg OT Niemtsch Tel. 036256 33343 oder 015203013371 info@ferienhaus-niemtsch.de www.ferienhaus-niemtsch.de

online buchen

F 11

8 Betten 1 FH, 100 m², 1 – 8 Pers. Zustellbett Endreinigung

Preis/Wohneinheit 40,00 – 80,00 € 60,00 €

Mit 100 m² Wohnfläche bietet das Ferienhaus genügend Platz für bis zu 8 Personen. Die alte Dorfschule wurde 2014/15 aufwendig saniert und liebevoll eingerichtet. Unser Ferienhaus liegt idyllisch im ruhigen Ortskern von Niemtsch in unmittelbarer Nähe zum Senftenberger See. Der Seestrand von Niemtsch ist ca. 350 m entfernt, zum Fahrrad-Rundweg sind es sogar nur wenige Meter. Das Ferienhaus hat ausreichend Schlafplätze für bis zu 8 Personen: Ein Schlafzimmer mit französischem Doppelbett. Das Kinderzimmer mit 2 Doppelstockbetten (auch für Erwachsene), einem Kinderbett und einem Reisebett für Kinder. Eine große Schlafcouch für 2 Erwachsene. Auf der großen Holzterrasse kann man fantastisch essen, spielen und entspannen. Einen Grill und eine Feuerschale gibt es natürlich auch. Fahrräder und Strandspielzeug können im Gartenhaus abgestellt werden. Neu - ab Januar 2018 mit Sauna. Lage: Ortsrand,  BAB 12 km, Bahnhof 5 km, Badesee 500 m, ruhig, nahe Seenland-Route, nahe NL Bergbautour, nahe Fürst-Pückler-Weg

Hier taucht Glück Auf 71


Ferienwohnungen · Ferienhäuser Herberge „Zum Steiger Franz“ *30 Schulstraße 23/25 01968 Senftenberg OT Sedlitz Tel. 03573 793265 info@herberge-zumsteigerfranz.de www.herberge-zumsteigerfranz.de

13 BettenPreis/Wohneinheit 1 Fw, 18 m², 1 Pers., Du/Bad/WC 35,00 – 45,00 € 1 Fw, 22 m², 2 Pers., Du/Bad/WC 58,00 – 65,00 € 1 Fw, 60 m², 2 – 4 Pers., Du/Bad/WC62,00 – 100,00 € 1 Fw, 60 m², 2 – 6 Pers., Du/WC 100,00 – 138,00 € Endreinigung 30,00 €

online buchen

TV

G 10 Ferienhaus Hannusch Spremberg Inh. Birgit Hannusch Hubertusweg 5 03130 Spremberg Tel. 03563 94197 fewo-hannusch@freenet.de www.ferienwohnungen-hannusch.de

6 Betten Preis/Person 1 FH, 25 m², 1 – 2 Pers., Du/Bad/WC 25,00 – 30,00 € 1 FH, 52 m², 1 – 4 Pers., Du/Bad/WC 25,00 – 30,00 € Frühstück pro Person 5,00 € Zustellbett 5,00 € Haustier pro Tag 3,00 € Kinderermäßigung nach Absprache Endreinigung im Mietpreis enthalten Strom/Wasser/Heizung incl. TV

J 10

Die Herberge „Zum Steiger Franz“ liegt eingebettet zwischen dem Großräschener See und dem Sedlitzer See inmitten des Lausitzer Seenlandes. Wir bieten Übernachtungsmöglichkeiten in einem modernen 2-Raum-Appartement auf einer Wohnfläche von 60qm für 2 bis 4 Personen, einem HOSTEL Appartement für 6 Personen sowie einem DZ und einem EZ. Die Einheiten sind jeweils mit einer Küche und Bad ausgestattet. Lage: z entral, Bus 400 m, BAB 13 km, Bahnhof 0,4 km, ruhig, nahe Seenland-Route, NL Bergbautour, Fürst-Pückler-Weg

Urlaub genießen im Grünen, denn Sie sollen sich wie zu Hause fühlen. Unsere Ferienhäuser sind gemütlich und komfortabel ausgestattet, eine Selbstverpflegung ist möglich. Wir sind familienfreundlich mit Sandkasten und viel Platz zum Toben. Sitzecke, Grillplatz, WLAN und ein abschließbarer Raum für Fahrräder und Motorräder ist vorhanden. 1,5 km bis zur Altstadt. Lage: zentral, Bus 20 m, BAB 20 km, Bahnhof 1 km, ruhig, nahe Spreeradweg, Seenland-Route und Fürst-Pückler-Weg

Service Ausstattungsmerkmale Aufenthaltsraum Balkon/Terrasse Bar Brötchenservice

Informationen zur Barrierefreiheit Die Piktogramme mit dem „i“ sagen aus, dass detaillierte Informationen über die Bedingungen vor Ort vorliegen, sie beinhalten keine Bewertung der Barrierefreiheit. G  äste mit Mobilitätseinschränkungen (Rollstuhlfahrer, gehbehinderte Personen)

Busparkplatz Fahrradvermietung

G  äste mit Seheinschränkungen (sehbehinderte und blinde Personen)

Frühstück Garage

G  äste mit Höreinschränkungen (schwerhörige, gehörlose Personen)

Garten/Liegewiese

G  äste mit Lernschwierigkeiten/„geistiger Behinderung“

Grillmöglichkeit Haustiere auf Anfrage

G  äste mit Allergien/speziellem Ernährungsbedarf

Kinderbett Kinderspielplatz Kochmöglichkeiten

Detailinformationen zur Barrierefreiheit finden Sie unter www.lausitzerseenland.de

Lift/Aufzug/Fahrstuhl Nichtraucherzimmer/-wohnung/-haus Parkplatz

Gütesiegel/Klassifizierung S erviceQualität Deutschland www.q-deutschland.de

Pool Restaurant

F ahrradfreundliche Gastgeber www.bettundbike.de

Sauna Sportmöglichkeiten Tagungsräume

 astronomische Einrichtung der G Lausitzer Gastlichkeit www.brandenburger-gastlichkeit.de

Vegetarische Küche/Schonkost/Diät Waschmaschine WLAN verfügbar Zahlung mit Kreditkarte möglich Zimmer mit Telefon TV

Zimmer mit Fernseher

72 Gastgeberverzeichnis

A nerkannte Touristinformationsstelle www.deutschertourismusverband.de  online buchen

o nline buchbar auf www.lausitzerseenland.de

Deutsche Hotelklassifizierung www.hotelsterne.de Tourist Standard Komfort First Class Luxus Superior Deutsche Klassifizierung für Gästehäuser, Gasthöfe und Pensionen www.g-klassifizierung.de Unterkunft für einfache Ansprüche Unterkunft für mittlere Ansprüche Unterkunft für gehobene Ansprüche Unterkunft für hohe Ansprüche Unterkunft für höchste Ansprüche DTV-Klassifizierung für Ferienhäuser, Ferienwohnungen (F) und Privatzimmer (P) www.deutschertourismusverband.de mit einfacher/zweckmäßiger Ausst. mit mittlerem Komfort mit gutem Komfort mit gehobenem Komfort mit erstklassigem Komfort Die aufgeführten Sterne sind das Ergebnis der entsprechenden Klassifizierung des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA) oder des Deutschen Tourismusverbandes (DTV). Anbieter ohne Sternebezeichnung haben an dieser freiwilligen Klassifizierung nicht teilgenommen. Ein Rückschluss auf ihren Ausstattungsstandard ist damit nicht verbunden. Abkürzungen J 6 F3 Koordinaten der Karte FW Ferienwohung *1 Betreiberkennzeichnung FH Ferienhaus p.P. pro Person DZ Doppelzimmer Du Dusche MBZ Mehrbettzimmer BAB Bundesautobahn


Service Allgemeine Hinweise Dieses Verzeichnis dient lediglich der Absatzförderung und Information. Alle in diesem Verzeichnis enthaltenen Angaben, einschließlich der Preise, beruhen auf den Auskünften und gelieferten Unterlagen der Anbieter. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit sind deshalb die touristischen Anbieter verantwortlich. Aus falschen Angaben oder nicht erfüllten Leistungszusagen des jeweiligen Anbieters kann keine Schadensersatzpflicht gegenüber dem Herausgeber dieses Prospektes abgeleitet werden. Bitte beachten Sie, dass ein Miet- bzw. Beherbergungsvertrag lediglich zwischen Ihnen und dem Vermieter zustande kommt. 

Der Gastaufnahme­/Beherbergungsvertrag Auch bei einer Zimmerreservierung geht es nicht ohne rechtliche Regelung. Eine vom Gast vorgenommene und vom Beherbergungsbetrieb akzeptierte Zimmerreservierung begründet zwischen beiden ein Vertragsverhältnis, den sogenannten Gastaufnahmevertrag (Beherbergungsvertrag). Wie alle Verträge kann auch er nur mit Einverständnis beider Parteien gelöst werden. Nach dem Gesetz und den Geschäftsbedingungen im Hotelgewerbe ergeben sich aus dem Gastaufnahmevertrag unter anderem folgende Rechte und Pflichten: 1. D  er Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald die Zimmerbestellung vom Beherbergungsbetrieb angenommen und bestätigt wurde. 2. D  er Gastwirt (Hotelier, Vermieter) ist verpflichtet, bei Nichtbereitstellung des reservierten Zimmers dem Gast Schadenersatz zu leisten. 3. D  er Gast ist verpflichtet, den vereinbarten oder betriebsüblichen Zimmerpreis für die Vertragsdauer zu entrichten. Dies gilt auch, wenn das Zimmer nicht in Anspruch genommen wird, dann allerdings abzüglich der vom Gastwirt ersparten Aufwendungen sowie Einnahmen aus anderweitiger Vermietung des Zimmers. 4. Der Vermieter ist nach Treu und Glauben gehalten, nicht in Anspruch genommene Zimmer nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben. 5. Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Ort der Betriebsstätte. 

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Niederlausitz und der Ostsächsischen Sparkasse Dresden

Impressum

Erscheinung Januar 2018 | Ausgabe 2018/2019

Herausgeber und Konzeption: Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V., Steindamm 22, 01968 Senftenberg | Verlag: WochenKurier Lokalverlag GmbH & Co. KG: Postfach 33 41, 02965 Hoyerswerda oder Geierswalder Str. 14, 02979 Elsterheide OT Bergen, Telefon +49 3571 467-0, Fax +49 3571 406891 | Geschäftsführer: Oliver Nothelfer, Martina Schmitz | Verlagsleitung: Sina Häse, Torsten Berge | Anzeigenleitung: Sina Häse (verantwortlich) | Projektleitung: Birgit Freier, Sandra Hempe, Sascha Wende | Redaktionsleitung: Claudia Rautenberg | Autoren: Katja Wersch, Christiane Klein | Anzeigen: Nicole Wolski, Christine Klein | Corporate Design: chairlines medienagentur | Kartografie: terra press GmbH/Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V. | Fotos: Nada Quenzel (Titelbild, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 14, 15, 19, 20, 24, 26, 28, 31, 32, 34, 36, 40, 42, 43, 46, 76), Besucherbergwerk F60/Dietmar Seidel (3), Peter Radke (5, 25), Freizeitoase Mortka GbR (10), Marco Wentworth (11), Mandy Wegener (11), Boris Aehnelt (12, 33, 37), Uwe Hegewald (12), © Roger Hentzschel (13), Marketing und Tourismus Guben e.V. (13), Werbeagentur ART ARMINUM (17), Lux-Werft (17), Fouad Vollmer Werbeagentur (17), Büro-Service-Center & Luftbildvertrieb Monika Müller (19), Stadt Senftenberg (20), Herr Nuck (20), „Stadt Guben“ (21, 38), Stadt Forst (Lausitz) (21, 39), Stadt Lauchhammer (23), Schrotholzscheune Bergen/Birgit Pattoka (23), Axel Heimken (25), Foto Küch (25), Andreas Franke (27), LMBV/Radke (27), LMBV/Christian Bedeschinski (27), Besucherbergwerk F60/Hartmut Rauhut (28), LMBV/Steffen Rasche (29), Kai Hüttner (29), Kathrin Winkler (29, 44, 45), Quadcenter Klein Partwitz (32, 45), Andreas Franke © ZCOM-Stiftung (34), Gernot Menzel (35), Thomas Kläber (36), Niederlausitzer Heidemuseum Spremberg (36), „Fotofeuerwehr“ (41), Steffen Rasche (43), Museum Landkreis Oberspreewald-Lausitz (44), Restaurant „Die Drogerie“ (44), Confiserie Felicitas GmbH (45), Besucherzentrum excursio/Siegfried Laumen (45), Wellnesshotel Seeschlösschen Privat-Spa & Naturresort (45), snow + active GmbH (45), ©Seenland Oder-Spree/Florian Läufer (46), Marlies Kross (46), Krabat Milchwelt (46), Waldeisenbahn Muskau GmbH (47), Volker Kreidler, Berlin (47), Geopark Muskauer Faltenbogen - Nancy Sauer (47), Marika Strobl, Glasmuseum (47), Peter Wilhelm (48), Jens-Michael Bierke (48), Juliane Mostertz (48), Rainer Weisflog (51) | Satz: WochenKurier Lokalverlag GmbH & Co. KG | Druck: Weiss-Druck GmbH & Co. KG | Betreiberkennzeichnungen: Landhotel und Steakhaus Mareens: *1 Mareen Mrula, Kirchweg 14, 02979 Elsterheide OT Tätzschwitz | Hotel Rosenstadt Forst: *2 Kathrin Hnyk, Zur Mühle 6, 03058 Neuhausen | Achat Comfort Lausitz: *3 ACHAT Hotel- und Immobilienbetriebsgesellschaft mbH, Harrlachweg 5, 68163 Mannheim | AKZENT Congresshotel: *4 MAROL GmbH, GF Herr Rolf Lauer, Hintere Bleiche 11, 55116 Mainz | Strandhotel Senftenberger See: *5 Zweckverband Lausitzer Seenland Brandenburg, Straße zur Südsee 1, 01968 Senftenberg OT Großkoschen | Wellnesshotel Seeschlößchen: *6 Hotel & Freizeitpark GmbH, Buchwalder Straße 77, 01968 Senftenberg | Hotel Arte Vida: *7 Ralf Heiber, Karl-Marx-Str. 14, 03130 Spremberg | Hotel Georgenberg: *8 Hans-Michael Metag, Slamener Höhe 19a, 03130 Spremberg | Hotel Stadt Spremberg: *9 nlh Niederlausitzer Hotelgesellschaft mbH, Hotel Stadt Spremberg, Am Markt 5, 03130 Spremberg | Pension „Am Wasserturm“: *10 Bärbel Dörre, Muskauer Str. 12, 03149 Forst (Lausitz) | Gasthof & Pension „Zur Friedenseiche“: *11 Jörg - Henrik Pehse, Dorfstraße 10, 02999 Lohsa OT Weißkollm | Pension „Zur alten Fahrradfabrik“: *12 Sybille Berndt, Grausteiner Weg 5, 03130 Spremberg | Pension & Gaststätte „Zur Grafschaft“: *13 Claudia Graf, Am Elstergrund 7, 02977 Hoyerswerda OT Dörgenhausen | Evangelischer Kirchenkreis Cottbus - Ev. Gruppenhaus Groß Bademeusel: *14 Evangelische Kirchengemeinde Groß Bademeusel, Gertraudtenstraße 1, 03046 Cottbus | Hafencamp Senftenberger See: *15 Zweckverband Lausitzer Seenland Brandenburg, Straße zur Südsee 1, 01968 Senftenberg OT Großkoschen | Lausitzer Seenland Resort: *16 HDN Tourist GmbH, Neuteichnitzer Straße 26, 02625 Bautzen | Ferien und Freizeitpark Geierswalde GbR: *17 Inh. Dipl. Betriebswirt (FH) Martin Tinko und Robin Petrick, Leseweg 3, 02979 Elsterheide OT Geierswalde | Lausitz Resort: *18 St37 Wilde & Wilde GbR, Antonstraße 15, 01097 Dresden | Seenland Ferienhaus Geierswalde: *19 Marco Kuschela, Ernst-Thälmann-Straße 58, 02994 Bernsdorf | Ferien in Mexiko: *20 Ramona und Andreas Klimke, Muskauer Str. 100 b, 03149 Forst (Lausitz) | Gubener Wohnungsgesellschaft mbH: *21 Gubener Wohnungsgesellschaft mbH, Straupitzstraße 4/5, 03172 Guben | Ferienhof am Dorfstüb`l: *22 Andreas & Katja Bilik, Am Vincenzgraben 6, 02977 Hoyerswerda | Freizeitzentrum Grießen: *23 Haus der Familie Guben e.V., Goethestraße 93, 03172 Guben | Ferienhaus Schultke: *24 Thomas Schultke, Hauptstraße 28, 03172 Schenkendöbern OT Kerkwitz | Familienpark Senftenberger See: *25 Zweckverband Lausitzer Seenland Brandenburg, Straße zur Südsee 1, 01968 Senftenberg OT Großkoschen | Ferienpark Seeblick: *26 Roland Reschke, Dorfplatz 40 , 01968 Senftenberg OT Großkoschen | Ferienhof Radlerslust: *27 M.C.L. Touristik GmbH & Co. KG, Straße A Nr. 8, 02991 Lauta | Ferienwohnungen Goller: *28 Jens Goller, Dorfplatz 36, 01968 Senftenberg OT Großkoschen | Ferienhaus Niemtsch: *29 Marcus Brembach, Geschwister-SchollStraße 20, 99869 Drei Gleichen OT Mühlberg | Herberge „Zum Steiger Franz“: *30 Susanne Naumann, Buchwalder Str. 21, 01968 Senftenberg Nachdruck verboten. Für die Richtigkeit der abgedruckten Anzeigen übernehmen der Herausgeber und der Verlag keine Gewähr. Alle Daten und Fotos beruhen auf den Angaben der Anzeigenkunden. Die vom Wochenkurier eingesetzten, gestalteten und veröffentlichen Texte und Anzeigen dürfen nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Tourismusverbandes Lausitzer Seenland e.V. reproduziert oder nachgedruckt werden. Hier taucht Glück Auf 73


www.marung-baehr.de

In unserem Freizeitpark bei Dresden werden die Giganten der Urzeit wieder lebendig. Begegnen Sie dem riesigen Brachiosaurus, dem Furcht erregenden Tyrannosaurus und vielen weiteren Arten. Außerdem warten abenteuerliche Kletterattraktionen, eine Ausgrabungsstätte, die Vergessene Welt und viele aufregende Spielwelten auf alle Entdecker. Seit 2017 beginnt die urzeitliche Reise in die Welt der Dinosaurier schon beim Durchschreiten des neuen Eingangsportals Mitoseum. Das einzigartige Bauwerk ist dem Prozess der Mitose – der Zellteilung – nachempfunden.

Über 200 Saurier Kletterfelsen Kletterurwald

Die Vergessene Welt – mit allen Sinnen entdecken

Galaktischer Nebel

Saurierpark 1, 02625 Bautzen OT Kleinwelka · Telefon: 035935 3036 A4 Dresden – Görlitz, Abfahrt Salzenforst April – Oktober täglich 9 – 18 Uhr. Juli/August: 9 – 19 Uhr

saurierpark


neue Bühne Senftenberg

IHR THEATER.

HIER.

www.theater-senftenberg.de Hier taucht Glück Auf


Seenlandtage Werden Sie zum Entdecker! Saisonstart im Lausitzer Seenland mit vielen Touren, Veranstaltungen und jeder Menge Spaß an Land und zu Wasser – immer am letzten April-Wochenende.

www.seenlandtage.de Mit freundlicher Unterstützung von:

76

Partner

Medienpartner

Lausitzer Seenland-Magazin  

Hier ein tiefblauer See, dort schroffe Ufer. Im Lausitzer Seenland erleben Sie den Wandel einer Landschaft, die spektakulärer kaum sein könn...

Lausitzer Seenland-Magazin  

Hier ein tiefblauer See, dort schroffe Ufer. Im Lausitzer Seenland erleben Sie den Wandel einer Landschaft, die spektakulärer kaum sein könn...

Advertisement