Page 1

Foto: deal

STADIONSPRECHER OfямБzielles Stadionmagazin des HEBC LANDESLIGA HAMMONIA | 10. SPIELTAG | SO | 01.10.2017 | 10:45 UHR

HEBC - FC Union Tornesch AUSGABE 5 | SAISON 2017/18


Gurali Anzeige HEBC_Gurali 11.07.16 12:27 Seite 1

2

HAASE-DRUCK GmbH DAS RUNDE MUSS INS ECKIGE

ladenbau und einrichtungen objektmöblierung, innenausbau fenster, türen, reparaturen www.gurali.de, info@gurali.de

Rechtsanwalt Arif Baran Mönckebergstraße 31 (Rathausmarkt) 20095 Hamburg Tel: 040 18035060 Fax: 040 18035058 Mobil: 0175 8607125 E-Mail: arifbaran@web.de


VORWORT «

Herzlich willkommen, liebe Fußballfreunde des HEBC und des FC Union Tornesch! Die Pleitenserie ist gestoppt. Nach drei Niederlagen in Folge fuhren wir am vergangenen Sonntag beim SC Alstertal-Langenhorn einen verdienten und nie gefährdeten Dreier ein. Viel wichtiger als das nackte Ergebnis war jedoch der Gesamtauftritt der Mannschaft. Nach den zuvor enttäuschenden Darbietungen gelang es uns endlich wieder, die Partie von Beginn an zu bestimmen und unsere Spielidee durchzudrücken. Auch spielerisch war ein deutlicher Aufwärtstrend zu erkennen.

che Negativerlebnisse verarbeitet und welche Konsequenzen man daraus zieht. Da haben wir in der jüngsten Vergangenheit nicht immer die passende Reaktion gezeigt. Gegen SCALA war das schon mal ein Schritt in die richtige Richtung.

Ganz ohne Rückschläge ging es aber auch in dieser Begegnung nicht. Nach einem unglücklichen Zusammenprall sah unser Abwehrchef Chris Flick als letzter Mann die Rote Karte, kurze Zeit später erzielten wir ein kurioses Eigentor. Das kommt immer mal vor, solche Dinge gehören auch zum Fußball. Wichtig ist allerdings, wie man sol-

Eine Bestätigung der zuletzt gezeigten Leistung ist aber heute gegen unseren Gast aus Tornesch dringend nötig. Denn eines sollten wir nach dem ersten Saisondrittel gelernt haben: In der HammoniaStaffel kommt es nie so, wie man es erwartet. In jedem Spiel gilt es, an sein Limit zu gehen und die Kon- Auf geht’s HEBC! zentration hochzufahren. Nur dann STILIANOS VAMVAKIDIS

IMPRESSUM

bekommen wir Konstanz in unser Spiel und in unsere Ergebnisse rein. Ein kurzer Hinweis auf das nächste Spiel sei dennoch an dieser Stelle erlaubt, denn schon am kommenden Dienstag geht es für die Ligamannschaft weiter. Um 13 Uhr bestreiten wir beim Kreisklasseklub Hamburg Hurricanes die vierte Runde im Oddset-Pokal (Sportplatz Struckholt, Wellingsbütteler Landstraße 43 A). Aber bevor es soweit ist, geht es erstmal um wichtige Punkte in der Liga.

WEBSITE: www.hebc.de

REDAKTION: Stilianos Vamvakidis, Tilo Gesper, Holger Gustmann

SOZIALE MEDIEN:

LAYOUT, FOTOS, COPYRIGHT:

TELEFON:

facebook.com/hebc.der.verein

noveski.com / Team Noveski

Clubheim 040 / 40 69 42

PRÄSIDENT: Michael Bastheim

DRUCK: Haase-Druck GmbH

HERAUSGEBER: HEBC von 1911 e.V., Postfach 20 32 26, 20222 Hamburg

Vereinsbüro 040 / 28 57 00 34 E-MAIL: h.g.box@gmx.de

Der „Stadionsprecher“ erscheint grundsätzlich zu jedem Heimspiel der Ligamannschaft mit einer Auflage von 100 Stück. Redaktionsschluss ist spätestens am Donnerstagabend vor der Ligapartie.

3


» 1. HERREN Landesliga Hammonia GESAMT Platz

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

• h h i h h i i • i h i • • • •

Verein

Sp

Halstenbek-Rell. USC Paloma  Inter Hamburg  Niendorfer TSV II  HEBC  FK Nikola Tesla  Alstertal/Langenh. FC Union Tornesch  TuRa Harksheide  SC Sternschanze  Harburger TB  SV Eidelstedt  FC Elmshorn  VfL Pinneberg II  TBS Pinneberg  Blau-Weiß 96 

9     7   9     6   9     6   9     5   9     5   9     5   9     4   8     4   9     4   8     4   8     4   9     3   8     3   7      1   8     0   8     0  

S

HEIM U

N

0   1   0   2   1   0   2   1   1   1   0   2   1   1   1   0  

2   2   3   2   3   4   3   3   4   3   4   4   4   5   7   8  

Tore

+/- Pkte S

34:10 24    21     5   28:6 22    19     4   20:15 5    18     4   18:8 10    17     3   43:15 28    16     2   23:15 8    15     4   19:17 2    14     2   19:12 7    13     3   17:14 3    13     2   21:21 0    13     2   14:12 2    12     2   18:23 -5    11      3   16:19 -3    10     3   8:16 -8    4      1   5:65 -60    1      0   3:38 -35    0     0  

TOR ABWEHR MITTELFELD TR CO

1 32 32 18 20 17 7 6 16 22 5 23 14 15 8 13 37 25 19 36 11 9

Name

Tim Brüggemann Christoph Richter Marco Wendt Mario Engel Andre Pott Cass Marcks Flemming Lüneburg Jan-Philipp Zimmermann Lennart Maack Fabian Tiedemann Martin Schwabe Serge Haag Jannik Swennosen Jan Dostal Maik Stahnke Jannek Laut Phillip Kuschka Ricardo Rodrigues Gomes Sören Badermann Philipp Pohlmann Dennis Beckmann Felix Ohlerich Stefan Dösselmann Sasa Mihajlovic

N

Tore

0   0   0   1   1   0   1   0   1   0   0   1   1   0   1   0  

0   0   1   1   1   1   2   2   1   1   2   0   1   3   2   3  

17:5 12    18:2 16    16:5 11    10:5 5    22:4 18    18:6 12    11:12 -1    14:8 6    5:5 0    8:3 5    9:8 1    14:7 7    13:8 5    6:10 -4    2:19 -17    1:15 -14   

Im Team seit Letzter Verein

01.07.17 01.07.15 01.07.17 01.07.16 01.07.16 01.07.16 01.07.17 01.07.17 01.07.16 01.07.16 01.07.13 01.07.13 01.07.16 01.07.16 01.07.16 01.07.16 01.07.16 01.12.15 01.07.15 01.07.16 01.07.17 01.07.17 01.07.14 01.07.16

AUSWÄRTS

U

Kader des FC Union Tornesch #

STURM

4

VfL Pinneberg TSV Uetersen BW 96 Schenefeld U19 FC Union Tornesch U19 FC Union Tornesch III FC Union Tornesch III VfL Pinneberg VfL Pinneberg TSV Uetersen Vereinslos SC Egenbüttel VfL Pinneberg VfL Pinneberg II TSV Holm TSV Uetersen TSV Uetersen TSV Uetersen Vereinslos VfL Pinneberg FC Elmshorn Niendorfer TSV II FC Union Tornesch U19 SV Blankenese II TSV Holm

+/- Pkte S

15     2   12     2   12     2   10     2   7      3   12      1   7      2   9      1   7      2   6     2   6     2   10     0   10     0   3     0   1      0   0     0  

U

N

Tore

0   1   0   1   0   0   1   1   0   1   0   1   0   1   0   0  

2   2   2   1   2   3   1   1   3   2   2   4   3   2   5   5  

17:5 12    6      10:4 6    7      4:10 -6    6      8:3 5    7      21:11 10    9      5:9 -4    3      8:5 3    7      5:4 1    4      12:9 3    6      13:18 -5    7      5:4 1    6      4:16 -12    1      3:11 -8    0      2:6 -4    1      3:46 -43    0     2:23 -21    0     

+/- Pkte

GEGNERVORSTELLUNG: Eine Handvoll Mannschaften wurden vor Saisonbeginn zu den Aufstiegskandidaten gezählt – dazu gehörte definitiv auch Union Tornesch. Schon in seiner ersten Spielzeit in der Landesliga 2016/17 unterstrich der damalige Aufsteiger mit dem sechsten Tabellenplatz seine Ambitionen. Bei dem Umfeld kann das kurz- bzw. mittelfristige Ziel nur der Aufstieg in die höchste Spielklasse Hamburgs sein. Union verfügt mit dem „Sportpark Torneum“ über eine außergewöhnliche Anlage u. a. mit diversen Fußballplätzen, einer großen Soccerhalle und einem Laufparcours. Die Kosten dafür betrugen knapp acht Millionen Euro. Dass der Verein im Kreis Pinneberg dem großen VfL bereits jetzt Konkurrenz macht, bewiesen die Unioner in der Sommerpause, als sie vom Oberligisten Tim Brüggemann, Flemming Lüneburg und Jan-Philipp Zimmermann verpflichteten.


ZAHLEN, DATEN, FAKTEN « Spielplan

Gesamtstatistik der Landesliga Hammonia Anzahl der Spiele: davon Heimsiege: davon Auswärtssiege: davon Unentschieden: Anzahl der Tore: davon Heimtore: davon Auswärtstore: Torreichste Partie: Höchster Sieg des HEBC:

68 40 21 7 306 (Ø 4,50 pro Spiel) 184 (Ø 2,71 pro Spiel) 122 (Ø 1,79 pro Spiel) HEBC vs. TBS Pinneberg 17:0 HEBC vs. TBS Pinneberg 17:0

Head-to-Head Vergleich HEBC 5 16 9 1,78 5 (55,56%) 1 (11,11%) 3 (33,33%) 43:15 4,78:1,67

01.10.17 - 10:45 Uhr

Tabellenposition Punkte Spiele Punkte pro Spiel Siege Unentschieden Niederlagen Tore Tore pro Spiel

Union Tornesch 8 13 8 1,63 4 (50,00%) 1 (12,50%) 3 (37,50%) 19:12 2,38:1,50

Hin

Uhr

Verein

Uhr

Rück

0:0 (H) 5:3 (A) 17:0 (H) 7:0 (A) 3:1 (H) 3:4 (A) 2:3 (H) 1:2 (A) 5:2 (A) 01.10.17 08.10.17 15.10.17 20.10.17 29.10.17 05.11.17

10:45 19:30 10:45 15:00 10:45 19:00 10:45 10:45 14:00 10:45 12:00 10:45 19:30 09:45 12:00

Niendorfer TSV II Harburger TB TBS Pinneberg Blau-Weiß 96 TuRa Harksheide SV Eidelstedt SC Sternschanze USC Paloma Alstertal/Lang. Union Tornesch FK Nikola Tesla Halstenbek-R. FC Elmshorn VfL Pinneberg II Inter Hamburg

09:45 09:45 14:00 09:45 19:30 10:45 13:00 10:45 10:45 15:00 10:45 14:00 10:45 11:30 10:45

12.11.17 19.11.17 26.11.17 03.12.17 02.03.18 11.03.18 18.03.18 25.03.18 08.04.18 15.04.18 22.04.18 29.04.18 06.05.18 13.05.18 27.05.18

Die letzten beiden Spiele gegeneinander Datum

Partie

Ergebnis

05.03.17 28.08.16

HEBC vs. FC Union Tornesch FC Union Tornesch vs. HEBC

2:0 0:2

läuft!

Sillemstraße 53, 20257 Hamburg, Mo. - So. ab 20:00 Uhr

5


6

» ANSETZUNGEN HINRUNDE 1. Spieltag (28. bis 30.07.2017) FR SV HR - Elmshorn SO HEBC - Niendorf II SO Paloma - HTB SO Nik. Tesla - VfL Pinne II SO SCALA - TuRa Hark SO Eidelstedt - BW 96 SO Schanze - TBS Pinne SO Tornesch - Inter HH

4:1 0:0 1:0 2:0 1:6 4:0 7:0 7:0

4. Spieltag (18. bis 20.08.2017) FR FR FR SO SO SO SO SO

Eidelstedt HTB TuRa Hark Niendorf II VfL Pinne II Inter HH BW 96 TBS Pinne

-

Schanze Nik. Tesla Paloma SV HR SCALA Elmshorn HEBC Tornesch

3:3 2:0 0:0 2:1 2:4 3:0 0:7 1:1

7. Spieltag (08. bis 10.09.2017) FR Elmshorn SO HEBC SO Nik. Tesla SO Inter HH SO SCALA SO SV HR SO Tornesch DI VfL Pinne II

-

TBS Pinne Schanze TuRa Hark Niendorf II Paloma BW 96 Eidelstedt HTB

7:1 2:3 3:2 2:1 1:0 4:2 3:2 31.10.

10. Spieltag (29.09. bis 01.10.2017) FR HTB FR TuRa Hark SO HEBC SO Paloma SO Eidelstedt SO Schanze SO BW 96 SO TBS Pinne -

SCALA VfL Pinne II Tornesch Nik. Tesla Elmshorn SV HR Inter HH Niendorf II

-:-:-:-:-:-:-:-:-

13. Spieltag (20. bis 22.10.2017) FR Elmshorn - HEBC FR HTB - TuRa Hark SO Niendorf II - Eidelstedt SO VfL Pinne II - Paloma SO Inter HH - Schanze SO SCALA - Nik. Tesla SO SV HR - Tornesch SO TBS Pinne - BW 96

-:-:-:-:-:-:-:-:-

2. Spieltag (04. bIs 06.08.2017) FR FR FR SO SO SO SO SO

Elmshorn HTB TuRa Hark Niendorf II Inter HH VfL Pinne II BW 96 TBS Pinne

-

SCALA HEBC Eidelstedt Tornesch Nik. Tesla SV HR Schanze Paloma

2:0 3:5 3:0 3:0 3:1 1:4 0:5 1:7

5. Spieltag (25. bis 27.08.2017) FR Elmshorn - Niendorf II SO HEBC - TuRa Hark SO Paloma - Eidelstedt SO VfL Pinne II - Inter HH SO Nik. Tesla - TBS Pinne SO SCALA - Schanze SO SV HR - HTB SO Tornesch - BW 96

1:6 3:1 6:1 0:2 7:2 7:1 2:0 3:0

8. Spieltag (15. bis 17.09.2017) FR FR SO SO FR DI DI MI

HTB TuRa Hark Niendorf II Paloma Eidelstedt Schanze BW 96 TBS Pinne

-

Inter HH SV HR SCALA HEBC Nik. Tesla Tornesch Elmshorn VfL Pinne II

0:1 2:1 1:1 2:1 3:1 10.10. 10.10. 11.10.

11. Spieltag (06. bis 08.10.2017) FR Elmshorn - Schanze FR HTB - TBS Pinne SO Niendorf II - BW 96 SO VfL Pinne II - Eidelstedt SO Nik. Tesla - HEBC SO Inter HH - TuRa Hark SO SCALA - Tornesch SO SV HR - Paloma

-:-:-:-:-:-:-:-:-

14. Spieltag (27. bis 29.10.2017) FR Eidelstedt - HTB FR TuRa Hark - TBS Pinne SO HEBC - VfL Pinne II SO Paloma - Inter HH SO Nik. Tesla - SV HR SO Schanze - Niendorf II SO SCALA - BW 96 SO Tornesch - Elmshorn

-:-:-:-:-:-:-:-:-

3. Spieltag (11. bis 13.08.2017) FR SO SO SO SO SO SO SO

Elmshorn HEBC Paloma Nik. Tesla Schanze SCALA SV HR Tornesch

-

VfL Pinne II TBS Pinne BW 96 Niendorf II TuRa Hark Eidelstedt Inter HH HTB

1:1 17:0 9:0 0:1 0:3 0:0 3:1 0:3

6. Spieltag (01. bis 03.09.2017) FR FR FR SO SO SO SO SO

Eidelstedt HTB TuRa Hark Niendorf II Inter HH Schanze BW 96 TBS Pinne

-

HEBC Elmshorn Tornesch VfL Pinne II SCALA Paloma Nik. Tesla SV HR

4:3 4:2 0:4 3:1 0:3 1:0 1:3 0:11

9. Spieltag (22. bis 24.09.2017) FR Elmshorn - TuRa Hark 2:0 SO Niendorf II - HTB 1:2 SO VfL Pinne II - BW 96 3:0 SO Nik. Tesla - Schanze 6:1 SO Inter HH - TBS Pinne 8:0 SO SCALA - HEBC 2:5 SO SV HR - Eidelstedt 4:1 SO Tornesch - Paloma 1:3

12. Spieltag (13. bis 15.10.2017) FR Eidelstedt - Inter HH FR TuRa Hark - Niendorf II SO HEBC - SV HR SO Paloma - Elmshorn SO Schanze - VfL Pinne II SO BW 96 - HTB SO TBS Pinne - SCALA SO Tornesch - Nik. Tesla

-:-:-:-:-:-:-:-:-

15. Spieltag (03. bis 05.11.2017) FR Elmshorn FR HTB SO VfL Pinne II SO Niendorf II SO Inter HH SO BW 96 SO SV HR SO TBS Pinne -

Nik. Tesla Schanze Tornesch Paloma HEBC TuRa Hark SCALA Eidelstedt

-:-:-:-:-:-:-:-:-


7

Nationaler und Internationaler Express-Versand

Wenn es einfach, schnell gehen soll

Express Hoch Drei GmbH Wikingerweg 2 20537 Hamburg

T +49(0)40.339 88 99 88 www.expresshochdrei.de info@expresshochdrei.de

Bei Thorsten Paulick, unserem langjährigen HEBC-Spieler und Kapitän der Ligamannschaft, sind Sie in den besten Händen!

Veritaskai 3 21079 Hamburg Tel: (040) 69 79 89 115 Fax: (040) 69 79 89 110 info@dataplanit.de www.dataplanit.de

IT-Service aus einer Hand. Die Profis in allen Netzen! TK Anlagen • Apple • Microsoft • DATEV • Netzwerk


8

» SPIELERKABINE

TEAMFOTO SAISON 2017/18 UND SPIELERSTATISTIK Hintere Reihe v.l.n.r.: Stilianos Vamvakidis (Liga-Manager), George Hastedt, Ole Natusch, Matthäus Kosik, Tjorven Köhler, Torben Bieler (Athletik-Trainer), Marco Fagin (Trainer) | Mittlere Reihe v.l.n.r.: Enno Martini (Team-Manager), Dennis Böhling (Betreuer), Julian Moldenhauer, Kjell Brumshagen, Maximilian Schulz, Jan Geist, Kevin Höricke, Chris Flick, Evangelos Panagiotopoulos (Co-Trainer), Stefan Knauß (Torwart-Trainer) | Vordere Reihe v.l.n.r.: Philip Hauswerth, Daniel Prange, Eduardo Avarello, Mike Pegel, Robin Geist, Felix Hackstein, Kevin Franz, Stefan Hermes, Mirco Wiedemann | Es fehlen: Philip Bröcker, Matthias Ebert, Philipp Erdmann, Juro Julardzija, Özden Kocadal, Tino Nennhaus, Maximilian Priebe, Janosch Rinckens und Yannick Wiegand

#

11 12 8 3 13 4 22 5 23 16 2 26 14 7 11 15 25 10 21 18 19 1 9 6 3 20 17 27 24

Name

Avarello, Eduardo Bröcker, Philip Brumshagen, Kjell Ebert, Matthias Erdmann, Philipp Flick, Chris Franz, Kevin Geist, Jan Geist, Robin Hackstein, Felix Hastedt, George Hauswerth, Philip Hermes, Stefan Höricke, Kevin Julardzija, Juro Kocadal, Özden Köhler, Tjorven Kosik, Matthäus Lemke, Fabian Moldenhauer, Julian Natusch, Ole Nennhaus, Tino Pegel, Mike Prange, Daniel Priebe, Maximilian Rinckens, Janosch Schulz, Maximilian Wiedemann, Mirco Wiegand, Yannick

Einsätze

Minuten

Tore

Assists

G/G-R/R

0 8 7 0 6 4 5 6 6 7 2 2 4 6 6 6 7 0 8 4 3 3 2 5 5 3 7 1 1

0 611 487 0 443 324 382 400 540 479 113 19 383 391 521 517 518 0 503 119 215 270 50 450 405 58 541 90 45

0 1 5 0 0 0 0 3 0 0 1 0 10 1 7 2 1 0 3 0 1 0 0 0 6 0 0 0 1

0 1 7 0 4 0 1 1 0 1 1 1 0 0 4 1 0 0 6 1 1 0 0 0 5 1 3 0 0

0/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 1/0/0 0/0/0 0/0/0 2/1/0 0/0/0 1/0/0 0/0/0 0/0/0 1/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 2/0/0 0/0/0 0/0/0

Im Team seit Letzter Verein

2011 2016 2017 2015 2014 2014 2016 2016 2015 2016 2017 2015 2010 2015 2017 2017 2017 2014 2016 2017 2014 2015 2013 2014 2017 2016 2017 2016 2013

Niendorfer TSV Hamburger SV III TuRa Harksheide SV Elbnat SV Halstenbek-Rellingen VfL Lohbrügge USC Paloma Vereinslos Eimsbütteler TV TSV Winsen/Luhe BW 96 Schenefeld VfL Pinneberg BW Papenburg VfL Lohbrügge SC V/W 04 Billstedt Niendorfer TSV Oldenburger SV SC Vier- u. Marschlande FC Eintracht Norderstedt Hetlinger SV Niendorfer TSV VfL Lohbrügge Wedeler TSV Niendorfer TSV TSV Ambach SC Ellerau TSV Sudheim Barmbek-Uhlenhorst Eimsbütteler TV


9

s

Unfall... was nun?

ingenieurbüro Peter Wulftange

info@wulftange.de

0178 60324 48

Ihr Partner bei Fragen rund um Bewertung und Schaden

Von der Handelskammer Hamburg öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Kraftfahrzeugschäden und -bewertung Anz.Wulftange.indd 2

11.07.16 08:49

FIT DURCH DEN FUSSBALLSOMMER. NIEMERSZEIN Osterstraße: Alles Gute nebenan. Manchmal ist es gar nicht einfach, sich gut zu ernähren. Gerade mittags – oft zwischen Job und Training – soll es möglichst schnell gehen. Da freut man sich über die leckeren, gesunden Dinge in der Frischetheke oder der Salatbar bei NIEMERSZEIN. Fitness ist eben Teamwork in Eimsbüttel!

FT 8x IN IHRER NACHBARSCHA

www.niemerszein.de | www.facebook.com/edeka.niemerszein


10

» KADER / OFFIZIELLE TW

1

Tino Nennhaus AW

4

Chris Flick MF

8

Kjell Brumshagen MF

11

Eduardo Avarello AW

15

Özden Kocadal

AW

2

George Hastedt ST

5

Jan Geist AW

9

Mike Pegel AW

12

Philip Bröcker MF

16

Felix Hackstein

AW

3

Matthias Ebert MF

6

Daniel Prange MF

10

Matthäus Kosik MF

13

Philipp Erdmann MF

17

Maximilian Schulz

MF

3

Maximilian Priebe MF

7

Kevin Höricke ST

11

Juro Julardzija AW

14

Stefan Hermes MF

18

Julian Moldenhauer


11 ST

19

Ole Natusch TW

ST

ST

20

MF

21

Janosch Rinckens AW

22

Fabian Lemke

Kevin Franz

AW

MF

23

24

25

26

Robin Geist

Yannick Wiegand

Tjorven Köhler

Philip Hauswerth

AW

27

Mirco Wiedemann

POSITIONEN

11 wurden doppelt vergeben.

TW = Torwart AW = Abwehr MF = Mttelfeld ST = Sturm

Zum eingeladenen Team-Shooting am 25.07.17 auf dem Reinmüller fehlten neun Spieler. Diese werden beizeiten nachgereicht.

HINWEIS: Die Rückennummern 3 und

Wir bitten um Verständnis! TW

TR

CO

Marco Fagin

Evangelos Panagiotopoulos Stefan Knauß

TR

BE

TM

LM

Torben Bieler

Dennis Böhling

Enno Martini

Stilianos Vamvakidis

FUNKTIONEN TR = Trainer CO = Co-Trainer TWTR = Torwart-Trainer ATTR = Athletik-Trainer BE = Betreuer TM = Team-Manager LM = Liga-Manager AT

TR


12

» INTERVIEW

Maximilian Schulz: „Was beim Fußball passiert, bleibt auch beim Fußball.“ Du bist im Sommer zu uns gestoßen. Wie kam es dazu? Im Oktober 2016 habe ich angefangen, bei Beiersdorf zu arbeiten und bin neu nach Hamburg gezogen. Bis zu Saisonbeginn habe ich dann nach meiner zweiten Knie-OP an meinem Comeback gearbeitet und über Beiersdorf bin ich an meinen Kollegen Enno Martini gelangt, der mich mit zum HEBC mitgenommen hat. Nach dem ersten Training samt anschließender Runde in der Kabi-

ne war es eine einfache Entschei- dem Spiel eine gute Performance! Mittlerweile haben wir sogar schon dung! beim Firmenturnier zusammen geWie groß war der Schock, als du spielt. Enno im Fußballumfeld quasi neu USA, Spanien, Australien – du bist kennengelernt hast? Enno hat mich auf dem Weg zum studienbedingt auch fußballerisch ersten Training bereits vorgewarnt: viel rumgekommen. Welche Un„Was beim Fußball passiert, bleibt terschiede waren in den einzelnen auch beim Fußball.“ Es sind aber Ländern augenfällig und welche Ähnlichkeiten zu erkennen: Zwei- Elemente konntest du daraus mitkämpfe/Verhandlungen mit voller nehmen? Härte und auch nach der Arbeit/ Während ich in Barcelona mein zweijähriges Masterstudium gemacht habe, war ich in North Carolina und in Sydney jeweils zum Auslandssemester. In erster Linie habe ich gelernt, dass es überall auf der Welt möglich ist, in einem Team Fußball zu spielen, wenn man es wirklich will. In der College-Mannschaft in den USA ging es vor allem um Physis und Motivation. Zudem gab es in jedem Spiel fünf neue, akribisch geplante Standardvarianten. In Spanien war der Fußball technisch sehr stark. Dort habe ich gelernt, dass ein Deutscher per se direkt in die Abwehr gestellt wird. Und in Australien hat mir imponiert, dass ein Verein mit der 1. Herren, U19 und U17 nur gemeinsam aufund absteigen kann. Damit wird erreicht, dass viel Geld in die Jugendarbeit fließt.


13 Du hast vor kurzem die B-Lizenz erworben. Damit scheint der Weg als zukünftiger Ligatrainer geebnet... Mich hat es natürlich für Marco gefreut, dass wir nach einer kurzen Durststrecke wieder gewonnen haben. Aber er soll meinen Atem ruhig spüren. Mats Kosik konnte sich in Eidelstedt ja leider nicht für höhere Aufgaben empfehlen... Nein, im Ernst: ich bereite damit schon meine Laufbahn nach der aktiven Zeit vor. Nach einem Jahr Verletzungspause freue ich mich momentan aber, vor allem wieder selbst auf dem Feld zu stehen und nebenbei kann ich mir gut vorstellen, mal bei einer der Jugendmannschaften reinzuschnuppern. Und ich habe Marco auch schon gesagt: Mit seiner Taktik konnte ich bei meiner Prüfung punkten!

etwas leisten im Training, um am Wochenende auf dem Platz zu stehen. Nach zwei Wochen Abwesenheit durch den Trainerlehrgang wollte ich selbstverständlich bei 100% trainieren und die Turnierform war die perfekte Gelegenheit. Da gehört es dann dazu, dass man Auf welcher Position würdest du sich mal unfreiwillig trifft, aber eben dich als Trainer aufstellen? Welche genauso, dass man sich nach dem Stärken und Schwächen siehst du Training die Hand gibt. aus Trainersicht? Auf der linken Seite fühle ich mich Du bist in der Kabine meistens einer schon am wohlsten. Für mich der Letzten. Gibt es Gleitzeit bei Beisprechen sicherlich das Spielver- ersdorf? ständnis, die Ausdauer und die ein Ja, die gibt es – Gott sei Dank. Es oder andere Flanke. Über mein wurde ja schon viel berichtet über Kopfballspiel hingegen wird ja nicht die Stimmung in der Kabine, aber ganz zu Unrecht geschmunzelt. Im nachdem ich durch das Studium Endeffekt würde ich mich aber als sieben Mannschaften in acht Jah10er mit allen Freiheiten aufstellen ren erlebt habe, kann ich wirklich und mir auch die entsprechende sagen, dass der Zusammenhalt einzigartig ist. Da bleibe ich dann sehr Rückennummer geben. gerne auch mal etwas länger. In der Trainingswoche hast du deinen Mitspielern die eine oder Du bist auch in der Reiterszene akandere Blessur verpasst. Gab es be- tiv. Was können Fußballer vom Reitsport lernen? stimmte Gründe dafür? Wenn man sich unseren Kader so In der Tat ist meine Freundin im anschaut, dann muss man schon Pferdesport aktiv. Zwei Mottos kann

man sicher übertragen: 1. Oben ist besser als unten, und 2. Man muss die Zügel auch mal locker lassen (und die Mannschaft 2 Tage vor einem Spiel zum „Bubble Football“ gehen lassen). Dir wird eine besondere Liebe zu Mettbrötchen nachgesagt. Ist das in deiner Herkunft begründet? Bei meiner Familie gab es tatsächlich jeden Samstag frisches Mett zum Frühstück. Das liegt an der Nähe zum Eichsfeld. Hier in Hamburg liegt mein Rekord bei fünf Brötchen mit Zwiebeln – das war einer Wette mit Enno geschuldet und hat Kräfte fürs Training freigesetzt. Nach knapp vier Monaten bei HEBC: Hat die Zeit deinem Körper geholfen oder eher geschadet? Auf jeden Fall hat sie mich abgehärtet (Stichwort Zzzischer). Bei anderen Vereinen könnte ich jetzt hier noch was über mein fortgeschrittenes Alter sagen, aber das wäre unserer topfitten Ü30-Fraktion gegenüber respektlos.


14

» SEDCARD

Kevin Franz Mittelfeld

GRÖSSE 177 cm GEWICHT 72 kg

SCHUHE 42 KONFEKTION M

HAARE dunkelblond AUGEN grün

22


2. HERREN « Spielplan

Bezirksliga West Platz

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

h h h i • • h h i i h h i h i i

Verein

Sp

S

SSV Rantzau SC Egenbüttel  SC Nienstedten  SC Hansa 11  1. FC Quickborn  SV Lurup  Kummerfelder SV  HEBC II  SC Pinneberg  SV Blankenese  Germ. Schnelsen  SV Lieth  SC Sternschanze II  Halstenbek-R. II  SV Rugenbergen II  FC Roland Wedel 

9     6   9     6   8     6   9     6   9     6   9     4   8     4   9     4   9     4   9     4   8     4   8     3   8     3   8     3   9     2   9     2  

U

N

1   1   0   0   0   1   0   0   0   0   0   0   0   0   1   0  

2   2   2   3   3   4   4   5   5   5   4   5   5   5   6   7  

Tore

+/- Pkte

17:8 9    19      17:16 1    19      28:14 14    18      24:16 8    18      22:18 4    18      17:17 0    13      27:17 10    12      19:16 3    12      16:15 1    12      18:19 -1    12      17:23 -6    12      22:25 -3    9      17:20 -3    9      18:24 -6    9      15:38 -23    7      18:26 -8    6     

Hin

Uhr

Verein

Uhr

Rück

1:2 (A) 1:0 (H) 0:3 (A) 1:3 (H) 1:2 (A) 3:1 (H) 2:4 (A) 8:0 (H) 2:1 (A) 01.10.17 06.10.17 15.10.17 20.10.17 29.10.17 05.11.17

17:00 10:45 15:00 10:45 19:30 10:45 15:00 10:45 19:30 10:45 19:30 10:45 19:30 14:00 09:45

Sternschanze II Roland Wedel SSV Rantzau SC Pinneberg SC Egenbüttel Kummerfeld Ger. Schnelsen Rugenbergen II SV Lurup SV Lieth SV Blankenese SC Nienstedten SC Hansa 11 1. FC Quickborn Halstenbek-R. II

09:45 14:00 09:45 14:00 10:45 15:00 10:45 14:00 10:45 19:45 10:45 15:00 10:45 10:45 14:00

12.11.17 19.11.17 26.11.17 03.12.17 04.03.18 11.03.18 18.03.18 25.03.18 08.04.18 13.04.18 22.04.18 28.04.18 06.05.18 13.05.18 27.05.18

SPIELBERICHT (FR, 22.09.17) SV LURUP VS. HEBC II Am letzten Freitag trat unsere Zweite beim Landesliga-Absteiger SV Lurup an. Der Gastgeber hatte sich in der Bezirksliga wieder gefunden und seit vier Wochen kein Heimspiel verloren. Hinzu kam, dass wir auswärts in der Saison 2017/18 noch keinen Punkt geholt hatten. Für uns sprach aber der Kantersieg der vergangenen Woche gegen Rugenbergen II (8:0) und der 17-Mann-Kader, aus dem die Trainer ihre Mannschaft zusammenstellen konnten. Von Beginn an trat das ein, was sich unsere Anhänger erhofft hatten. Wir dominierten das Spiel und ließen Lurup auf heimischem Platz gar nicht erst ins Spiel kommen. Der Ball wurde sicher in den eigenen Reihen gehalten und es wurde schnell nach vorne kombiniert. So kam eine Handvoll veritabler Chancen in den ersten zwanzig Minuten zustande. Bei Ballbesitz des Heimteams wurde gepresst, so

Julian Strothmann besorgte die Führung (Archivfoto gegen Juventude) dass meist nur der lange Ball blieb, welcher überwiegend bei unseren Spielern landete. Unsere Mannschaft war aber leider nicht in der Lage, diese Überlegenheit in Tore umzuwandeln und so ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit. Allen Beteiligten war klar, dass Lurup nach der Halbzeit den Druck erhöhen würde. Nach Wiederanpfiff stand der SVL höher und versuchte, Druck auf unsere Aufbauspieler auszuüben. Es waren fünf Minuten gespielt, als unsere Zweite einen Freistoß aus dem Halbfeld zugesprochen bekam. Mike Pegel,

eine Leihgabe aus der ersten Mannschaft, brachte den Ball genau vor das Tor und Julian Strothmann köpfte ein. Doch die Freude war nur von kurzer Dauer. Auch Lurup nutze einen Standard und glich aus. Wenn es aus dem Spiel nicht klappte, dann eben über Standards. So auch in der 63. Minute: Ähnliche Position wie beim ersten Treffer, gleicher Schütze, anderer Abnehmer. Diesmal schlug Stefan Hermes zu. Nach dem Freistoß von Pegel köpfte er unhaltbar in den Winkel. So gewann unser Team das Spiel mit ein bisschen Glück, aber dennoch verdient.

15


16

» 3. HERREN, ALTE HERREN UND SENIOREN Spielplan

Kreisklasse A 7 Platz

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

• • • h h i i • h i i • • h i •

Verein

Sp

S

FC Alsterbrüder II Eimsbütteler TV IV  Blau-Weiß Ellas  HEBC III  FK Nikola Tesla II  KS Polonia II  Niendorfer TSV IV  SV Muslime  BSV 19 II  GW Eimsbüttel III  Hamburger Berg  Raspo Uetersen III  Ger. Schnelsen III  VfL Hammonia III  SC Hansa 11 II  1. FC Eimsbüttel 

9     7   9     6   9     6   9     5   9     5   9     4   9     4   9     4   8     4   8     3   9     3   9     3   9      1   9      1   9      1   9     0  

U

N

Tore

0   3   2   1   1   3   2   0   0   2   1   1   4   4   3   1  

2   0   1   3   3   2   3   5   4   3   5   5   4   4   5   8  

40:14 28:8 30:12 33:16 19:19 19:19 39:9 32:31 24:28 24:24 22:18 19:27 17:33 20:40 23:27 11:75

+/- Pkte

26    21      20    21      18    20      17    16      0    16      0    15      30    14      1    12      -4    12      0    11      4    10      -8    10      -16    7      -20    7      -4    6      -64    1  

Hin

Uhr

Verein

Uhr

Rück

1:1 (H) 0:2 (A) 5:4 (H) 1:2 (A) 6:3 (H) 1:2 (A) 3:0 (H) 3:2 (A) 13:0 (A) 01.10.17 08.10.17 15.10.17 22.10.17 29.10.17 05.11.17

15:00 13:00 15:00 19:30 15:00 18:00 15:00 15:00 12:00 15:00 14:00 15:00 13:00 14:00 13:00

Niendorf IV Eimsbüttel IV SV Muslime R. Uetersen III Germania S. III GW Eimsbüttel III Alsterbrüder II Hamburger Berg 1. FC Eimsbüttel BSV 19 II Nikola Tesla II Hammonia III KS Polonia II SC Hansa 11 II Blau-Weiß Ellas

15:00 14:00 12:00 14:00 11:00 15:00 11:30 15:00 15:00 19:30 15:00 11:00 15:00 13:00 15:00

12.11.17 19.11.17 26.11.17 03.12.17 04.03.18 11.03.18 18.03.18 25.03.18 08.04.18 13.04.18 22.04.18 29.04.18 06.05.18 13.05.18 27.05.18

Hin

Uhr

Spielplan

Alte Herren Oberliga 1 Platz

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

• h h h i h i • i h i •

Verein

Sp

S

FC Süderelbe SV Blankenese  Holsatia im EMTV  Harburger SC  FTSV Altenwerder  Halsten.-Rellingen HEBC  Harburger TB  Hamburger SV  SC Victoria  SC Union 03  SV Wilhelmsburg

3      3   3      2   3      2   2      2   3      2   3      1   3      1   2      1   3      1   3      1   3     0   3     0  

U

N

Tore

+/- Pkte

0   1   0   0   0   1   0   0   0   0   0   0  

0   0   1   0   1   1   2   1   2   2   3   3  

7:0 8:5 13:5 5:0 7:8 5:7 5:4 3:4 4:6 2:6 4:9 3:12

7    3    8    5    -1    -2    1    -1    -2    -4    -5    -9   

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

h i h i i h • h i h i i

Verein

Sp

S

SC Victoria V.Harb./HSC/Musa SV UH-Adler  FC Türkiye  HEBC  Galatasaray  Moorburg III  SV Rugenbergen  Ger. Schnelsen II  FC Teutonia 05  SuS Waldenau  Niendorfer TSV

2      2   3      2   3      2   3      2   3      2   3      1   3      1   2      1   2      1   3      1   2     0   3     0  

Uhr

Rück

14:30 13:00 13:00 19:30 13:00 19:30 13:00 12:30 13:00 14:00 13:00

02.12.17 10.12.17 18.03.18 23.03.18 08.04.18 13.04.18 22.04.18 29.04.18 06.05.18 12.05.18 27.05.18

Spielplan

Senioren Verbandsliga 1 Platz

Verein

9      4:1 (H) 13:00 Halstenb.-Rell. 7      1:2 (A) 19:30 Harburger TB 6      0:1 (A) 19:30 Harburger SC 6      01.10.17 13:00 SV Blankenese 6      08.10.17 09:45 SV Wilhelmsburg 4      15.10.17 13:00 Altenwerder 3      3      27.10.17 20:00 FC Süderelbe SC Victoria 3      05.11.17 13:00 11.11.17 14:00 SC Union 03 3      0      19.11.17 13:00 Hamburger SV 25.11.17 16:00 Holsatia im EMTV 0 

U

N

Tore

+/- Pkte

0   0   0   0   0   1   1   0   0   0   0   0  

0   1   1   1   1   1   1   1   1   2   2   3  

6:1 8:6 6:4 6:5 2:2 3:2 2:2 4:2 3:5 3:6 1:4 1:6

5    2    2    1    0    1    0    2    -2    -3    -3    -5   

Hin

Uhr

Verein

6      1:0 (A) 14:00 FC Teutonia 05 6      1:0 (H) 09:00 Rugenbergen 6      0:2 (A) 20:00 SV UH-Adler 6      01.10.17 09:00 Galatasaray 6      08.10.17 11:00 SuS Waldenau 4      15.10.17 09:00 SC Victoria 4      FC Türkiye 3      29.10.17 11:00 05.11.17 09:00 Moorburg III 3      10.11.17 19:30 Germania II 3      Niendorf 0      17.11.17 19:30 26.11.17 09:00 V. Harb/HSC/Musa 0  

Uhr

Rück

09:00 20:00 09:00 11:00 09:00 10:45 09:00 15:00 09:00 09:00 16:00

03.12.17 08.12.17 18.03.18 25.03.18 08.04.18 15.04.18 22.04.18 28.04.18 06.05.18 13.05.18 26.05.18


A-JUNIOREN « TEAMFOTO SAISON 2016/17 Hintere Reihe v.l.n.r.: Carlo Neri, Maik Mialki, Gürkan Tunc, Julien Duffke, Julien Wolter, Marcel Damaschke | Mittlere Reihe v.l.n.r.: Sam Weinsheimer, Torben Bieler, Benjamin Lakaie Andi, Semir Demirovic, Kofi Narh, Finn Krüger, Dennis Dahncke | Vordere Reihe v.l.n.r.: Emilou Cordasev, Göksel Gök, Tim Butenschön, Moritz Albrecht, Dominik Dahncke, Moses Magens, Nick Knüppel, Dominik Hüttgens | Es fehlen: Mohamed Cherif, Pascal Meyer, Tilo Gesper, Oliver Pfahler Copyright: Markus Brandt

5. Spieltag (30.09. bis 01.10.2017)

A-Junioren Oberliga (U19) Platz

Verein

1 • USC Paloma 2 • TSV Sasel  3 h WTSV Concordia  4 h SC V/W 04 Billstedt  5 i 1. FC Quickborn  6 • Altona 93  7 i HEBC  8 i Bramfelder SV  9 i Kummerfelder SV 10 h Barmbek-Uhlenhorst  11 i SC Nienstedten  12 • TSC Wellingsbüttel  13 • TuS Berne   14 • SC Condor 

Sp

S

U

N

Tore

+/-

4      4      4      4      3      3      4      4      3      4      4      4      4      3     

4   3   2   1   2   1   1   1   1   1   1   0   0   0  

0   1   1   3   0   2   2   2   1   1   1   1   1   0  

0   0   1   0   1   0   1   1   1   2   2   3   3   3  

13:4 18:5 7:3 5:4 3:5 14:7 8:8 3:5 11:11 7:7 12:14 0:9 8:23 4:8

9    13    4    1    -2    7    0    -2    0    0    -2    -9    -15    -4   

Pkte

12      10      7      6      6      5      5      5      4      4      4      1      1      0  

SA TSV Sasel SA Bramfeld SA USC Paloma SA Concordia SA V/W Billstedt SA BU SO Altona 93

-

Kummerfeld Wellingsbüttel Nienstedten Quickborn TuS Berne HEBC SC Condor

unnötig. Offensichtlich ist der eine oder andere mit seinen Gedanken noch in der letzten Saison. Jeder muss endlich kapieren, das ohne die Grundtugenden 100% Einsatz, Konzentration, Disziplin und Wille kein Spiel zu gewinnen ist.

gen Vorwärts-Wacker einstecken. Dieses Spiel zeigte deutlich, dass Trotz allem gibt es keinen Anlass, Nach vier Spieltagen fünf Punkte, wir noch nicht zu 100% in der neuen nun ins Jammertal zu „reisen“, den Kopf hängen zu lassen oder gar Tabellenplatz 7! Hört sich auf den Klasse angekommen sind. nach Entschuldigungen zu suchen. ersten Blick ernüchternd an, genauer betrachtet aber nicht wirk- Konnten wir in den ersten drei Spie- Nein, es gilt die Niederlage abzuhalich eine Überraschung. Wir haben len in vielen Belangen überzeugen ken, die richtigen Schlüsse daraus nach vier Spielen bereits die kom- und verdient punkten, mussten zu ziehen und ab sofort wieder geplette Bandbreite des Fußballs zu wir gegen V/W einen Rückschlag meinsam konzentriert und fokushinnehmen. Ohne nötige Körper- siert weiter zu arbeiten! spüren bekommen. spannung, mit lascher Einstellung, Nach zwei Unentschieden gegen fehlender spielerischer Linie ge- Eine spannende Situation, die zur die Topteams Altona und Sasel und paart mit falscher Trainerentschei- Entwicklung dazu gehört! Weiter einem 2:1-Sieg gegen Regio-Abstei- dung, unglücklichem Spielverlauf geht’s, U19! ger Concordia mussten wir am letz- und einem unterirdischen Auftritt ten Spieltag eine 2:3-Niederlage ge- des „Schiedsrichters“ verloren wir Herzlichst, Sam Weinsheimer AUF UND AB

17


18

» 1. FRAUEN Spielplan

Frauen-Oberliga Hamburg Platz

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

• • • • h i h i • i • i

Verein

Sp

S

U

N

Tore

+/- Pkte

TSC Wellingsbüttel FC Union Tornesch Hamburger SV Eimsbütteler TV SC Wentorf SC Egenbüttel SC Victoria TSV DuWo E. Wilhelmsburg HEBC TuS Appen HSV Barmbek-Uhl.

3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3

3 3 2 2 2 1 1 1 1 0 0 0

0 0 0 0 0 2 0 0 0 1 1 0

0 0 1 1 1 0 2 2 2 2 2 3

14:2 11:0 7:2 9:5 5:4 4:3 13:11 6:8 4:6 1:5 1:12 1:18

12 11 5 4 1 1 2 -2 -2 -4 -11 -17

9 9 6 6 6 5 3 3 3 1 1 0

Hin

Uhr

Verein

Uhr

Rück

1:1 (H) 0:3 (A) 0:1 (H) 01.10.17 15.10.17 22.10.17 29.10.17 05.11.17 19.11.17 26.11.17 03.12.17

13:00 13:00 13:00 11:15 13:00 17:00 13:30 13:00 13:00 13:00 15:00

SC Egenbüttel Hamburger SV Union Tornesch Barmbek-Uhlen. SC Wentorf SC Victoria Eimsbütteler TV Einigkeit Wilh. TuS Appen TSV DuWo 08 Wellingsbüttel

13:00 13:00 13:00 13:00 15:00 13:00 13:00 13:00 13:00 14:00 13:00

10.12.17 11.02.18 25.02.18 04.03.18 11.03.18 18.03.18 08.04.18 15.04.18 22.04.18 29.04.18 13.05.18

ZWEITE NIEDERLAGE IM DRITTEN Union nicht, einen Dreier gegen uns einzufahren. Erneut sehr defensiv SPIEL ausgerichtet, startete unsere MannNach der 0:3-Auswärtspleite gegen schaft mit dem bewährten 5-3den Hamburger SV verloren unsere 2- System. Relativ schnell wurde Frauen auch am letzten Sonntag deutlich, dass Tornesch hochmotidaheim gegen Union Tornesch un- viert war. Bereits nach vier Minuten glücklich mit 0:1. Damit findet sich hätte es nach einem unnötigen Foul die Mannschaft nach dem dritten gegen unsere Verteidigerin Silvia Spieltag im unteren Tabellendrittel Lemke die gelbe Karte geben müssen. Beim Sturz in die Balustrade wieder. konnte durch die schnelle Reaktion Nach einem kampfbetonten Spiel der Spielerin eine schwerere Verbeim HSV, in dem unser Team ge- letzung verhindert werden. gen den Aufstiegsfavoriten das 0:0 bis zur 81. Minute hielt, galt es dem Wie zu erwarten war, dominierte ebenfalls um den Titel spielenden Tornesch von Beginn an. AllerGast Paroli zu bieten. Bereits in den dings tat sich Union schwer, sich Duellen der letzten Saison gelang es gegen unsere tief stehenden Frau-

en Torchancen zu erarbeiten. Die harmlosen Fernschüsse waren für Jennifer Brandnis kein Problem. Bis zur 71. Minute wehrten wir uns eindrucksvoll. Doch in der Schlussphase schwanden die Kräfte immer mehr. So dass wir wieder ein spätes Gegentor kassierten, welches alle Mühen unbelohnt ließ. Trauriger Höhepunkt des Spiels war die Verletzung der bis dahin starken Manon Föse. Mit dem Verdacht auf einen dritten Kreuzbandriss musste unsere Innenverteidigerin den Platz in der 67. Minute verlassen. Bleibt nur zu hoffen, dass die Diagnose erfreulicher ausfällt als befürchtet. Wir drücken fest die Daumen!

BITTE VORMERKEN! Nächstes Heimspiel unserer Ligamannschaft LANDESLIGA HAMMONIA | 12. SPIELTAG | SO | 15.10.2017 | 10:45 UHR

HEBC - SV Halstenbek-Rellingen


19

WIR DANKEN UNSEREN WERBEPARTNERN UND SPONSOREN FÜR DIE TOLLE UNTERSTÜTZUNG! BITTE BERÜCKSICHTIGEN SIE UNSERE WERBEPARTNER BEI IHREN EINKÄUFEN SOWIE BEI DER INANSPRUCHNAHME VON DIENSTLEISTUNGEN.


Mit Kliewe immer in der ersten Liga seit 1959

Cool bleiben mit Kliewe Nach einem hitzigen Gefecht auf dem Platz braucht jeder eine kleine Abkühlung. Auch in der Industrie geht es häufig heiß her und genau dann kommt Kliewe ins Spiel. Ob mit Kühlsystemen auf Kreuzfahrtschiffen oder komplexe kilometerlange Rohrleitungssysteme, wir sind immer am Ball.

Kliewe ist Mannschaftssport Wir leben Teamgeist, Glaubwürdigkeit, Respekt, Fairness und Stolz. Als traditioneller Familienbetrieb im Handwerk legen wir großen Wert auf qualifizierte Mitarbeiter und gute Ausbildungen. Unser Motto drückt sich in einer offenen Kommunikation, Förderung und Anerkennung in einer gerechten Vergütung und förderlichen Arbeitsatmosphäre sowie einem Top-Trainerstab aus.

Bock aufs Kliewe Team? Wenn du Lust auf nette Kollegen und abwechslungsreiche Aufgaben hast, guck dir doch einfach mal unser Karriereangebot an. Neben einem dualen Studium bieten wir auch verschiedene Ausbildungen an.

Kliewe GmbH • Flagentwiet 42 • 22457 Hamburg • www.kliewe.de • Tel.: +49 40 555868-0

Stadionsprecher 2017/18, Ausgabe 05  

Stadionmagazin des HEBC von 1911 e.V.

Advertisement