Page 1

AUSGABE 14 | SAISON 2016/17

STADIONSPRECHER OfямБzielles Stadionmagazin des HEBC LANDESLIGA HAMMONIA | 28. SPIELTAG | SO | 07.05.2017 | 10:45 UHR

HEBC vs. SV Lurup


ladenbau und einrichtungen objektmöblierung, innenausbau fenster, türen, reparaturen www.gurali.de, info@gurali.de

Farben I Lacke I Lasuren www.pigrol.de

Rechtsanwalt Arif Baran Mönckebergstraße 31 (Rathausmarkt) 20095 Hamburg Tel: 040 18035060 Fax: 040 18035058 Mobil: 0175 8607125 E-Mail: arifbaran@web.de

2


VORWORT

Herzlich Willkommen, liebe Fußballfreunde des HEBC und des SV Lurup! Noch drei Spiele, dann gehört die Saison schon wieder der Geschichte an. Bereits jetzt fällt das Fazit durchweg positiv aus. Unsere Mannschaft konnte die guten Leistungen aus der Rückserie 2015/2016 bestätigen und wird voraussichtlich den fünften Platz aus der vergangenen Spielzeit noch einmal verbessern können. In der Rückrundentabelle rangieren wir aktuell sogar auf Rang eins – noch vor dem Meister Teutonia 05.

IMPRESSUM Herausgeber: HEBC von 1911 e.V.

Selbstverständlich könnte man der verpassten Chance auf die Relegation nachtrauern. Andererseits muss man die Leistung der Konkurrenz respektieren. Über die ganze Saison waren eben zwei Teams besser als wir.

Postfach 20 32 26, 20222 Hamburg Tel.: Clubheim 040 / 40 69 42, Vereinsbüro 040 / 28 57 00 34 E-Mail: h.g.box@gmx.de Website: www.hebc.de Soziale Medien: facebook.com/hebc.der.verein Präsident: Michael Bastheim Redaktion: Stilianos Vamvakidis, Tilo Gesper, Holger Gustmann Layout, Fotos und Copyright: noveski.com/Peyman Merikhi Druck: Haase-Druck GmbH Der „Stadionsprecher“ erscheint grundsätzlich zu jedem Heimspiel der Ligamannschaft mit einer Auflage von 100 Stück. Tabellen und Ansetzungen wurden mit freundlicher Unterstützung der ErFuba GmbH zur Verfügung gestellt. Redaktionsschluss ist spätestens am Donnerstagabend vor der Ligapartie.

Die Entwicklung unserer Mannschaft und des gesamten Vereins sollten wir nicht als selbstverständlich ansehen. Wir müssen sehen, wo wir herkommen. Die Ligamannschaft pendelte in den letzten fast zehn Jahren zwischen Bezirks- und Landesliga. Aber nicht nur mit der ersten Mannschaft haben wir einen Sprung nach oben gemacht. Unsere Zweite spielt als Aufsteiger eine ordentliche Rolle in der Bezirksliga, unsere neu ins Leben gerufene Dritte hat noch Chancen auf den Aufstieg. Wie schnell der Trend aber wieder in die entgegengesetzte Richtung gehen kann, zeigt sich leider bei unserem heutigen Gegner SV Lurup. Vor nicht allzu langer Zeit gehörte der Verein zu den klangvollsten Adressen im Hamburger Fußball. Nun steigen die Luruper zum zweiten Mal in Folge ab. Wir aber wollen unseren Aufwärtstrend weiter fortsetzen und bis zum letzten Spieltag das Maximale herausholen. Auf geht’s HEBC! STILIANOS VAMVAKIDIS


1. HERREN SPIELPLAN

TABELLE LANDESLIGA HAMMONIA - SAISON 2016/17 Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

• • • h i

• • • h i i h h i

• •

Verein FC Teutonia 05 Hamburger SV III  HEBC  Niendorfer TSV II  TuRa Harksheide  FC Union Tornesch  Blau-Weiß 96 Schenefeld FC Elmshorn  Inter Hamburg  SV Eidelstedt  SC Alstertal-Langenhorn  VfL Pinneberg II  SC Sternschanze  SC Victoria II  TuS Germania Schnelsen SV Lurup 

Sp. 27      27      27      27      27      27      27      27      27      27      27      27      27      27      27      27     

S 22   17   16   15   15   14   11   12   11   10   11   9   9   8   5   0  

U 2   7   6   3   3   3   5   2   4   6   3   4   4   5   2   3  

N 3   3   5   9   9   10   11   13   12   11   13   14   14   14   20   24  

Tore +/- Punkte 100:31 69    68      82:38 44    58      69:44 25    54      85:45 40    48      69:38 31    48      81:51 30    45      51:47 4    38      50:52 -2    38      56:62 -6    37      56:58 -2    36      42:53 -11    36      50:61 -11    31      47:67 -20    31      60:61 -1    29      46:100 -54    17      22:158 -136    3  

GEGNERVORSTELLUNG: So schnell ändern sich die Zeiten. Vor zwei Jahren noch als Meister der Hammonia-Staffel in die Oberliga aufgestiegen, folgte im Anschluss eine Talfahrt, die ihresgleichen sucht. Nur einen Zähler holte der SV Lurup 2015/16 in Hamburgs höchster Spielklasse. Aktuell sieht es nicht wirklich besser aus. Mit drei Punkten steht Lurup schon seit Wochen als Absteiger fest. Trotz der zahlreichen Negativ-Schlagzeilen der letzten Zeit muss man dem Verein aber eines zugutehalten: Ein Rückzug wie er schon bei vielen anderen Klubs praktiziert wurde, kam trotz der ganzen Misserfolge nie infrage. Ab Sommer wird am Vorhornweg Bezirksligafußball geboten – das gab es in der ruhmreichen Vereinshistorie noch nie. Doch die Vorzeichen scheinen diesmal bessere zu sein. Mit Selcuk Turan, aktuell bei Blau-Weiß 96 Schenefeld, wurde ein erfahrener Trainer verpflichtet, der dank seiner Kontakte eine schlagkräftige Truppe zusammenstellen wird.

4

Hin 2:1 (H) 3:0 (A) 2:1 (A) 2:2 (H) 2:0 (A) 2:1 (H) 1:4 (A) 4:2 (H) 3:5 (A) 1:1 (H) 2:4 (A) 4:1 (H) 5:0 (A) 2:2 (H) 0:0 (A)

Verein Alstertal-Langenhorn Niendorfer TSV II Inter Hamburg Hamburger SV III FC Union Tornesch SV Eidelstedt FC Elmshorn SC Sternschanze FC Teutonia 05 SC Victoria II TuRa Harksheide Germania Schnelsen SV Lurup VfL Pinneberg II Blau-Weiß 96 STAND: 03.05.2017

Rück 6:0 (A) 2:2 (H) 2:0 (H) 2:2 (A) 2:0 (H) 1:4 (A) 3:2 (H) 3:1 (A) 3:2 (H) 2:5 (A) 3:0 (H) 5:2 (A) 07.05.17 14.05.17 21.05.17

Torhüter Kevin Büttner (24) kam in dieser Spielzeit auf zehn Saisoneinsätze bei 67 Gegentoren (laut TM.de). Nach dem Oberliga-Aufstieg im Mai 2015 haben unsere Gäste kein Spiel mehr gewonnen. Vier Remis, 57 Niederlagen, 410 Gegentore. Zahlreiche Spieler wurden aus unteren Ligen im Ligateam eingesetzt. Zumindest sammelten sie wichtige Erfahrungen. Auch diese Spielzeit war eine Saison mit vielen Rückschlägen und vielen harten Niederlagen. Dennoch können die Verantwortlichen stolz sein, dass sich die Mannschaft niemals aufgegeben hat.


KREUZTABELLE Germania Schn. SV Lurup  HEBC  FC Elmshorn  SV Eidelstedt  Blau-Weiß 96  Hamburger SV III  FC Teutonia 05 Niendorfer TSV II TuRa Harksheide  SC Sternschanze  SC Victoria II  Alstertal-Langenh. Union Tornesch VfL Pinneberg II Inter Hamburg

GERM LURU HEBC ELMS EIDE BW96 HSV3 TE05 2:2 2:5 7:1 2:3 2:5 2:6 0:3 1:2 0:5 1:2 1:9 2:4 0:7 4:1 3:2 2:1 2:2 3:2 1:2 2:1 4:1 0:0 1:2 1:1 7:0 4:1 2:1 1:5 1:1 0:1 4:0 7:1 0:0 2:0 0:1 1:1 1:2 7:0 2:2 5:0 5:1 4:1 4:4 5:1 3:0 5:3 4:1 6:2 2:0 3:1 3:2 8:1 0:3 0:3 4:0 2:1 4:0 1:4 5:0 12:0 4:2 2:1 1:1 1:2 2:4 1:0 5:3 1:3 5:1 2:3 3:2 2:6 0:6 4:1 10:0 5:2 2:4 2:2 1:3 0:4 11:1 7:2 0:6 0:1 2:1 1:1 0:4 6:3 0:2 1:4 7:3 5:0 2:4 4:0 4:3 0:0 0:3 2:0 2:3 1:3 2:2 2:1 6:0 1:2 4:2 4:6 4:1 1:5

NIE2 2:2 1:23 2:2 0:4 1:4 2:4 3:0 2:1 0:2 5:2 1:0 4:3 2:3 0:3

TURA STER 4:8 3:2 1:3 1:1 3:0 4:2 3:1 1:3 1:1 0:2 1:3 2:0 6:2 2:3 2:1 1:0 1:1 0:3 2:0 1:2 0:3 1:0 4:1 1:4 5:0 1:0 1:1

VIC2 2:1 0:3 1:1 1:0 2:1 2:1 7:0 3:3 2:1

1:2 3:3 3:2 2:2

SCAL TORN 0:3 2:4 0:14 2:1 2:0 6:0 3:1 0:0 1:1 0:0 0:4 2:0 1:0 3:1 3:0 1:2 1:2 1:2 3:0 4:3 4:1 2:3 2:1 4:1 3:0 1:3 1:2 4:3

PIN2 1:5 1:2 2:2 0:2 2:0 3:0 4:1 4:1 4:2 1:6 1:0 1:1

INHH 0:3 1:3 2:0 6:1 1:1 3:1 4:0 7:1 3:0 1:1 1:2 3:1 2:4

7:0

ANGRIFF

MITTELFELD

ABWEHR

TOR

KADER DES SV LURUP - POWERED BY TRANSFERMARKT.DE

TR

1 23 22 3 3 17 3 18 4 22 19 8 21 10 6 16 17 20 7 21

Spieler Darko Lejic Kevin Büttner Ansar Pazhigov Arash Shams Dimitrios Nikolaou Christian Gyamfi Sulayman Bojang Momodou Nelson Conateh David Mohr Artur Zukowski Oguz Yavuz Tim Kukuk Motjaba Rajabi Jesko Prohl Weys Karimi Carlos Huchatz Sangar Mangal Pierre Dehus Mirco Trapp Benjamin Zinn Nicolas Nehls Rahman Jafari Yasin Bagci Stanislav Ockasov Konstantin Ockasov Andre Drawz Schafi Karimi Khaled Belkhodja Baran Gökalp Ayoob Alwani Timo Todorovic Dennis Wüpper Kashir Mahmood Atta Danny Paura Christos Chrysafoulis

Geboren (Alter) 15.09.1975 (41) 08.03.1993 (24) 15.07.1994 (22) - (-) - (-) 08.04.1986 (31) - (-) - (-) - (-) - (-) - (-) - (-) - (-) - (-) 02.07.1991 (25) - (-) 15.07.1991 (25) 18.02.1990 (27) 10.03.1996 (21) 07.11.1989 (27) 29.07.1993 (23) - (-) - (-) 22.01.1994 (23) 22.01.1994 (23) 24.03.1993 (24) 06.02.1989 (28) 11.09.1986 (30) 26.08.1994 (22) 13.04.1993 (24) 16.07.1993 (23) - (-) - (-) - (-) - (-)

Nationalität Kroatien Deutschland N/A Deutschland Griechenland Ghana N/A Gambia Deutschland Deutschland Türkei Deutschland Iran Deutschland Afghanistan Deutschland Afghanistan Deutschland Deutschland Deutschland Deutschland Iran Türkei Deutschland Kasachstan Deutschland Afghanistan Algerien Türkei N/A Deutschland Deutschland N/A N/A N/A

Im Team seit 01.07.16 01.07.16 01.07.16 01.07.15 01.07.15 01.07.15 01.07.16 01.07.16 01.07.16 01.07.16 22.01.16 01.07.15 01.07.15 01.07.15 01.07.15 01.09.16 01.07.16 01.01.16 -

Letzter Verein Eimsbütteler TV SV Lurup II Altona 93 II Unbekannt Unbekannt SV Lurup II Unbekannt Unbekannt Unbekannt Unbekannt Unbekannt Unbekannt Unbekannt Unbekannt Kickers Halstenbek Unbekannt Pausiert SC Persia Altona 93 II Altona 93 II SV Blankenese Unbekannt Unbekannt TuS Osdorf SV Lurup II SV Lurup II SV Lurup II Harburger SC Unbekannt Altona 93 II SV Lurup II Unbekannt Unbekannt Unbekannt Unbekannt

5


6

Athanasios Ryziotis

Kevin Franz

Yannick Wiegand

Philip Hauswerth

Mirco Wiedemann

ST 29

TR

CO TR

TW TR

BE

Fabian Lemke

Marco Fagin

E. Panagiotopoulos

Stefan Knauß

Dennis Böhling

Felix Hackstein

Maximilian Kopp

Kostas Kordistos

Ole Natusch

Janosch Rinckens

Jonas Schwenke

Philip Bröcker

Philipp Erdmann

Stefan Hermes

Alexander Hinz

Kevin Höricke

Enno Martini

Mike Pegel

Matthäus Kosik

Eduardo Avarello

Sebastian Benson

Matthias Ebert

Chris Flick

Jan Geist

Daniel Prange

Tino Nennhaus

Robin Geist

KADER SAISON 2016/17 TW 1 TW 23

AW 2 AW 3 AW 4 ST 5 MF 6

MF 7 AW 8 MF 9 MF 10 MF 11

ST 11 AW 12 MF 13 AW 14 AW 15

MF 16 MF 17 MF 18 MF 19 ST 20

AW 20

MF 22

AW 24

MF 26

AW 27


TEAMFOTO AUS SAISON 2015/16 | Hintere Reihe v.l.n.r.: Stilianos Vamvakidis (Manager), Eduardo Avarello, Philip Hauswerth, Alexandros Tsapournis, Yannick Wiegand, Rogerio Ferreira, Marco Fagin (Trainer) | Mittlere Reihe v.l.n.r.: Dennis Böhling (Betreuer), Matthias Ebert, Kevin Höricke, Athanasios Ryziotis, Daniel Prange, Philipp Erdmann, Stefan Knauß (Torwart-Trainer) | Vordere Reihe v.l.n.r.: Evangelos Panagiotopoulos (Co-Trainer), Patrick May, Serdar Aksoy, Dustin Reddig, Tino Nennhaus, Robin Geist, Stefan Hermes, Chris Flick, Christian Wriedt (Co-Trainer) | Es fehlen: Ole Natusch, Mike Pegel, Matthäus Kosik, Maximilian Kopp, Sebastian Benson, Dominik Hartung, Andy Asare-Kumi Poku und Jannik Gramsch

HEBC-SPIELERSTATISTIK - SAISON 2016/17 Spielername Asare-Kumi Poku, Andy Avarello, Eduardo Benson, Sebastian Bröcker, Philip Ebert, Matthias Erdmann, Philipp Ferreira, Rogerio Flick, Chris Franz, Kevin Geist, Jan Geist, Robin Gramsch, Jannik Hackstein, Felix Hauswerth, Philip Hermes, Stefan Hinz, Alexander Höricke, Kevin Kopp, Maximilian Kordistos, Kostas Kosik, Matthäus Lemke, Fabian Martini, Enno Natusch, Ole Nennhaus, Tino Pegel, Mike Prange, Daniel Rinckens, Janosch Ryziotis, Athanasios Schwenke, Jonas Wiedemann, Mirco Wiegand, Yannick

Einsätze 8 0 7 11 10 13 12 26 11 21 9 0 8 1 13 1 19 19 20 18 12 11 16 19 16 22 9 0 13 10 9

Minuten 294 0 488 572 766 945 536 2340 815 1485 773 0 576 57 912 11 1512 1491 1639 1398 842 894 959 1657 1105 1961 688 0 546 709 549

NEWS AUS DEM VEREIN Tore 2 0 1 0 0 1 4 0 1 5 0 0 1 0 6 0 5 4 7 1 4 1 12 0 1 3 7 0 0 1 0

Assists 0 0 2 0 2 0 3 1 1 10 0 0 1 0 1 0 2 7 9 1 6 2 4 0 1 0 0 0 3 1 0

G/G-R/R 0/0/0 0/0/0 0/0/0 1/0/0 2/0/0 2/0/0 0/0/0 1/0/0 1/0/0 2/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 3/0/0 0/0/0 4/0/0 1/0/0 1/0/0 7/1/0 0/0/0 4/0/0 0/0/0 0/0/0 2/0/0 5/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 2/0/0 1/0/0

Neue Clubheim-Terrasse: Gegen Harksheide fiel die Einweihung unserer neuen Terrasse buchstäblich ins Wasser. Das soll diesmal anders sein. Ein großer Dank nochmals an „Eddy“ Carlsen, der diese neue Wohlfühloase möglich gemacht hat! Geburtstag I: Unser langjähriges Mitglied Horst Bergner feierte am 9. April seinen 80. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch nachträglich! Geburtstag II: Am 26. April wurde unser langzeitverletzter Stürmer Janosch Rinckens 26 Jahre alt. Am 1. Mai zog Kosta Kordistos gleich. Alles Gute, Männer! Jubiläen: Das nennt man wohl Vereinstreue: Günther Schümann und Walter Cohrs gehören seit nun mehr 70 Jahren dem HEBC an. Mini - Fußball – Camp I 24. bis 26.07.2017 Mini - Fußball – Camp II 28. bis 30.08.2017 Sportstätte: Auf dem neuen Kunstrasenplatz des HEBC - Tornquiststraße 79 Betreuung : 3 Tage à sechs Stunden durch Trainer des HEBC

Alter: 7-13 Jahre (Mädchen & Jungen) Training in homogenen Gruppen Maximal 50 Kinder Preis: 75 €

Verpflegung: Essen im Clubheim Menü stellt ein professioneller Kindercaterer

Trainingszeiten: 09:30 Uhr Treffen 10:00 Uhr Trainingsbeginn 16:00 Uhr Trainingsende

Anmeldung Camp I + II - bis zum 30.06.2017: jugendkoordinator@hebc.de

7


GLANZLOSER PFLICHTSIEG Mit dem Rückenwind des 3:0-Sieges gegen Harksheide ging es zu Germania Schnelsen, das zumindest theoretisch die Chance auf den Klassenerhalt hatte. Doch wie wir in den letzten Wochen erleben durften, versteht es unsere Mannschaft auch gegen auf dem Papier unterlegene Gegner, Spannung aufkommen zu lassen. Nach sechs Minuten zeigte unsere Defensive eine bemerkenswerte Passivität, so dass Germania in Führung ging. Diesen Rückschlag steckte unser Team aber schnell weg und glich drei Minuten später nach einer herrlichen Kombination und Assist von Kosta Kordistos durch Ole Natusch aus. Unser Kapitän war es auch, der in der 11. Minute den Treffer zum 2:1 erzielte, diesmal nach Vorarbeit von Jan Geist. Nachdem Kevin Franz nach einer knappen halben Stunde zum

8

3:1 traf, glaubte man, dass die Partie nun ihren erwarteten Verlauf nehmen würde. Allerdings waren wir in der Abwehrarbeit eigentlich über die kompletten 90 Minuten sehr nachlässig und schlampig und ermöglichten den Schnelsenern dadurch immer wieder gute Kontermöglichkeiten.

leichtsinniges Abwehrverhalten. Unser Trainer Marco Fagin versuchte nach einer halben Stunde, diesen Trott zu durchbrechen und nahm einen Dreifachwechsel vor – besser wurde es aber keineswegs. Im Gegenteil: Schnelsen kam zum Anschlusstreffer und glaubte nun ernsthaft daran, etwas Zählbares holen zu können.

Mit etwas mehr Glück im Abschluss, hätte auch der Abstiegskandidat drei Tore in der ersten Halbzeit schießen können. Wesentlich zielsicherer zeigte sich dagegen Philipp Erdmann (Archivfoto), der den Ball aus großer Distanz in den linken Winkel nagelte und damit für die 4:1-Halbzeitführung sorgte.

Unser Spiel plätscherte weiter dahin. Höhepunkt der zahlreichen Slapstick-Einlagen war ein Eckball, der flach ins Toraus gepasst wurde. Den Protagonisten dieses „Kunststücks“ verschweigen wir an dieser Stelle… Für einen versöhnlichen Abschluss sorgte drei Minuten vor dem Abpfiff Stefan Hermes, der im Nachfassen zum 5:2-Endstand einnetzte.

Über den zweiten Durchgang die richtigen Worte zu finden, fällt nicht leicht. Keine Kombinationen über mehr als drei Stationen, leichte Ballverluste, wenig Laufbereitschaft und immer wieder

Fazit: Ein Pflichtsieg, über den schon wenige Minuten nach dem Abpfiff kein Wort verloren wurde – und das zu recht.


SPIELPLAN RÜCKRUNDE 16. Spieltag (11. - 13.11.2016) Harksheide - SC Sternschanze Germania Sch. - FC Elmshorn SC Victoria II - FC Teutonia 05 Niendorfer TSV II - Inter HH Alstertal-Langenhorn - HEBC Blau-Weiß 96 - HSV III SV Lurup - SV Eidelstedt Pinneberg II - Union Tornesch

17. Spieltag (18. - 20.11.2016) 1:1 7:1 0:4 3:0 0:6 1:1 1:9 1:3

20. Spieltag (03. - 05.03.2017) SV Lurup - SC Victoria II Blau-Weiß 96 - Sternschanze HSV III - Inter Hamburg Niendorfer TSV II - Eidelstedt HEBC - Union Tornesch Alstertal-Lang. - FC Elmshorn VfL Pinneberg II - Teutonia 05 Germania - TuRa Harksheide

Blau-Weiß 96 - Union Tornesch FC Elmshorn - SV Lurup HSV III - Alstertal-Langenhorn FC Teutonia 05 - Harksheide HEBC - Niendorfer TSV II SV Eidelstedt - VfL Pinneberg II Inter Hamburg - SC Victoria II SC Sternschanze - Germania

0:4 2:1 2:0 2:3 2:2 2:0 2:2 1:0

21. Spieltag (10. - 12.03.2017) 0:3 1:3 4:0 4:0 2:0 0:1 2:2 4:8

TuRa Harksheide - SV Lurup Elmshorn - Niendorfer TSV II SC Victoria II - VfL Pinneberg II Teutonia 05 - Blau-Weiß 96 Inter Hamburg - Germania S. SV Eidelstedt - HEBC Sternschanze - Alstertal-Lang. Union Tornesch - HSV III

24. Spieltag (31.03. - 02.04.2017)

25. Spieltag (07. - 09.04.2017)

Blau-Weiß 96 - Germania HSV III - SC Sternschanze Niendorf II - SC Victoria II HEBC - FC Teutonia 05 SV Eidelstedt - Inter Hamburg VfL Pinneberg II - SV Lurup Alstertal-Lang. - Harksheide Union Tornesch - FC Elmshorn

SV Lurup - Blau-Weiß 96 Germania - Alstertal-Lang. FC Elmshorn - SV Eidelstedt TuRa Harksheide - Niendorf II SC Victoria II - HEBC FC Teutonia 05 - HSV III Inter Hamburg - Pinneberg II Sternschanze - Union Tornes.

4:0 6:2 3:3 3:2 1:1 0:0 0:3 1:4

28. Spieltag (05. - 07.05.2017) FC Elmshorn - FC Teutonia 05 Hamburger SV III - Germania Niendorf II - VfL Pinneberg II HEBC - SV Lurup SV Eidelstedt - SC Victoria II Alstertal-Lang. - Blau-Weiß 96 Sternschanze - Inter Hamburg Union Torn. - TuRa Harksheide

18. Spieltag (25. - 27.11.2016)

SV Lurup - Hamburger SV III Harksheide - SV Eidelstedt Germania - Union Tornesch Blau-Weiß 96 - Niendorf II SC Victoria II - FC Elmshorn FC Teutonia 05 - Sternschanze Alstertal-Lang. - Inter Hamburg VfL Pinneberg II - HEBC

0:1 2:1 0:3 2:0 4:0 1:1 0:3 2:1

SV Lurup - Germania Schnels. Blau-Weiß 96 - SC Victoria II HSV III - SV Eidelstedt Niendorf II - SC Sternschanze HEBC - FC Elmshorn VfL Pinneberg II - Harksheide Alstertal-Lang. - FC Teutonia 05 Union Torn. - Inter Hamburg

1:2 2:1 5:1 1:0 3:2 1:4 0:4 3:1

FC Elmshorn - Inter Hamburg Blau-Weiß 96 - VfL Pinneberg II HSV III - SC Victoria II Niendorfer TSV II - Germania HEBC - TuRa Harksheide SV Eidelstedt - Sternschanze Alstertal-Langenh. - SV Lurup Union Tornesch - Teutonia 05

2:0 2:2 4:1 3:0 0:0 1:0 4:3 4:2

Harksheide - Blau-Weiß 96 FC Elmshorn - HSV III SC Victoria II - Alstertal-Lang. Teutonia 05 - Niendorfer TSV II Inter Hamburg - SV Lurup SV Eidelstedt - Union Tornesch Germania - VfL Pinneberg II SC Sternschanze - HEBC

1:1 1:1 4:1 3:0 6:0 1:1 1:5 1:3

27. Spieltag (28. - 30.04.2017)

26. Spieltag (21. - 23.04.2017) 2:4 0:3 0:0 2:1 5:2 3:1 7:0 4:3

Blau-Weiß 96 - FC Elmshorn Hamburger SV III - HEBC SC Victoria II - Germania Schn. FC Teutonia 05 - SV Lurup SV Eidelstedt - Alstertal-Lang. Inter Hamburg - Harksheide Union Torn. - Niendorfer TSV II Sternschanze - Pinneberg II

23. Spieltag (24. - 26.03.2017)

22. Spieltag (17. - 19.03.2017) 12:0 0:4 1:6 2:0 2:1 4:1 3:0 2:4

29. Spieltag (12. - 14.05.2017) -:-:-:-:-:-:-:-:-

Blau-Weiß 96 - SV Eidelstedt TuRa Harksheide - Victoria II Germania - FC Teutonia 05 HEBC - Inter Hamburg Niendorfer TSV II - HSV III SV Lurup - SC Sternschanze VfL Pinneberg II - FC Elmshorn Alstertal-Lang. - Union Tornes.

19. Spieltag (02. - 04.12.2016)

6:1 3:0 2:1 3:2 3:0 1:1 7:2 4:0

SV Lurup - Niendorfer TSV II TuRa Harksheide - HSV III Germania Schnelsen - HEBC SC Victoria II - Union Tornesch FC Teutonia 05 - SV Eidelstedt Inter Hamburg - Blau-Weiß 96 Pinneberg II - Alstertal-Lang. Sternschanze - FC Elmshorn

1:23 1:2 2:5 2:3 6:2 4:1 3:0 5:1

30. Spieltag (19. - 21.05.2017) -:-:-:-:-:-:-:-:-

Elmshorn - TuRa Harksheide HSV III - VfL Pinneberg II Niendorf II - Alstertal-Lang. HEBC - Blau-Weiß 96 SV Eidelstedt - Germania Inter Hamburg - Teutonia 05 Union Tornesch - SV Lurup Sternschanze - SC Victoria II

-:-:-:-:-:-:-:-:-

Ausstattungspartner des

HEBC von 1911 e.V.

9


Nationaler und Internationaler Express-Versand

Wenn es einfach, schnell gehen soll

Express Hoch Drei GmbH Wikingerweg 2 20537 Hamburg

T +49(0)40.339 88 99 88 www.expresshochdrei.de info@expresshochdrei.de

Bei Thorsten Paulick, unserem langjährigen HEBC-Spieler und Kapitän der Ligamannschaft, sind Sie in den besten Händen!

Veritaskai 3 21079 Hamburg Tel: (040) 69 79 89 115 Fax: (040) 69 79 89 110 info@dataplanit.de www.dataplanit.de

IT-Service aus einer Hand. Die Profis in allen Netzen! TK Anlagen • Apple • Microsoft • DATEV • Netzwerk

s

Unfall... was nun?

ingenieurbüro Peter Wulftange

info@wulftange.de

0178 60324 48

Ihr Partner bei Fragen rund um Bewertung und Schaden

Von der Handelskammer Hamburg öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Kraftfahrzeugschäden und -bewertung

10

Anz.Wulftange.indd 2

11.07.16 08:49


Sebastian Benson

2

Position: Abwehr Im Verein seit: 01.01.2014 HEBC-Einsätze 15/16: 15 Letzter Verein: SC Vier- und Marschlande

11


INTERVIEW MIT DENNIS BÖHLING (29, BETREUER) „DER HEBC IST SOWAS WIE MEINE GROSSE LIEBE“ Im nächsten Jahr bist du 25 Jahre im Verein. Was verbindest du mit HEBC? Am 5. Mai 1993 habe ich das erste Mal meine roten Lotto-Fußballschuhe für diesen Verein geschnürt. Der HEBC ist sowas wie meine große Liebe. Hier habe ich Freunde fürs Leben gefunden. Der Verein ist quasi meine zweite Familie. Selbst in der Zeit, als du bei Eppendorf/Groß-Borstel warst, bist du Mitglied geblieben. Für mich war es trotz meines Wechsels eine Selbstverständlichkeit, im Verein zu bleiben. Ich bin damals zu Eppendorf/ Groß-Borstel gewechselt, weil viele meiner Freunde dort gekickt haben. Meine Mission dort war aber seit Tag 1 klar: Ich wollte meine Kumpels zu HEBC locken, weil es hier einfach viel herzlicher und schöner ist. Das ist mir gelungen, denn jetzt stellen sie den Großteil von HEBC III. Welche HEBC-Momente haben sich am meisten in dein Gehirn gebrannt? Ein sehr emotionaler Moment war damals in der B-Jugend. Ich hatte zu kurze Achillessehnen und wurde mal wieder an beiden Beinen operiert. Die Ärzte meinten, ich dürfe ein Jahr kein Fußball spielen und ich solle mir eine andere Sportart suchen. Doch ich saß nach einem Jahr wieder auf der Bank – allerdings als Feldspieler. Ich habe meinen damaligen Trainer solange genervt, bis er mich brachte. Bei der Einwechslung gab er mir noch mit: „Schieß’ auch ein Tor!“ Mit dem ersten Ballkontakt habe ich die Pille aus über 20 Metern in den Knick gehauen. Meine ganze Mannschaft war um mich herum und es sind auch Tränen geflossen. Am Ende

12

habe ich zwei Dinger gemacht, musste im nächsten Spiel aber wieder ins Tor... Als Betreuer sorgst du dafür, dass es der Mannschaft an nichts mangelt. Wie sieht deine ideale Spielvorbereitung aus? Ich habe mir eine Zeit lang immer einen Tag vor dem Spiel den Film „300“ reingezogen, um eine gewisse Aggressivität aufzubauen. Und am Spieltag habe ich immer von Faithless „Insomnia“ gehört. Und wann bereitest du dich körperlich auf dein Comeback bei den Alten Herren vor? Nächstes Jahr werde ich 30, dann sollte es losgehen. Lito und Meise baggern schon ordentlich. Ich denke, meine Vorbereitung fange ich auf Kreta mit diversen Schwimmeinheiten auf ganz locker an. Im Armdrücken macht dir keiner was vor. Oder siehst du in der Truppe einen ernsthaften Konkurrenten? Da ich mir vor zwei Jahren auf Kreta das Zimmer mit Daniel Prange geteilt habe und wir uns mit zwei Promille jeden Morgen ein Liegestütz-Battle geliefert haben, sage ich: Er könnte mit beiden Armen gegen mich gewinnen... Apropos: Kreta steht vor der Tür. Die Avarellos sollen dort einige Überraschungen für dich geplant haben... So sind sie, meine kleinen Gremlin-Brüder... Die versuchen schon, seitdem sie bei HEBC sind, Streiche mit mir zu spielen. Das geht immer hin und her, nur auf Kreta werden sie wieder einmal den Kürzeren ziehen.


13


2. / 3. HERREN TABELLE BEZIRKSLIGA WEST - SAISON 2016/17 Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

• • • • • • • • h i

• • • • • •

Verein FK Nikola Tesla TBS Pinneberg  SSV Rantzau  SC Sternschanze II  Kummerfelder SV  SV Halstenbek-Rellingen II  SV Blankenese  SC Hansa 11  HEBC II  SV Rugenbergen II  SC Egenbüttel  FC Roland Wedel  FC St. Pauli III  TSV Seestermüher Marsch TSV Sparrieshoop  SC Teutonia 10 

Sp. 27      27      27      27      26      27      27      27      27      27      27      27      27      27      26      27     

TOP-SPIEL AM REINMÜLLER Am 26. Spieltag sicherten wir uns beim Auswärtsspiel in Kummerfeld mit einem 2:2 einen weiteren wichtigen Punkt auf dem Weg Richtung Klassenerhalt. Obwohl das Team mal wieder in Minimalbesetzung anreiste, konnte in einem aufopferungsvoll geführten Spiel nach zweimaligem Rückstand stark zurückgekommen werden. Aufstellung vs. Kummerfelder SV: Rosenow, Tzachanis (ab 57. Tetaj), Akbulak, Ryziotis, Chrisafoudis, L. Avarello, Gramsch, Glabbatz, Prostran, Blankenburg (ab 75. A. Avarello), S. Avarello Nach diesem Spiel war nun am Wo-

SPIELPLAN S 17   16   16   14   14   14   13   13   10   11   10   9   7   6   4   4  

U 6   6   5   5   5   3   5   4   7   3   3   4   5   5   6   2  

N Tore 4   74:41 5   71:34 6   62:35 8   70:53 7   46:47 10   54:38 9   52:44 10   74:59 10   54:55 13   57:46 14   45:52 14   47:65 15   44:71 16   44:76 16   27:53 21   48:100

+/- Punkte 33    57      37    54      27    53      17    47      -1    47      16    45      8    44      15    43      -1    37      11    36      -7    33      -18    31      -27    26      -32    23      -26    18      -52    14  

chenende mit dem TBS Pinneberg der ambitionierte Tabellenführer zu Gast. Schon im Hinspiel errang unsere Truppe einen Achtungserfolg (2:2) und ging daher zuversichtlich in die Begegnung. HEBC II spielte dementsprechend befreit auf und zeigte sich extrem zweikampfstark. Folgerichtig konnte Jannik Gramsch in der 23. Minute das Team mit 1:0 in Führung bringen. Auch wenn TBS bereits in der 33. Minute ausglich, spielte unsere Mannschaft weiterhin zielstrebig und ließ sich nicht aus der Ruhe bringen. Kurz vor der Halbzeit vollendete Cenk Akbulak dann auch einen schnell ausgespielten Konter. In der zweiten Halbzeit ließ eben jener dann aber auch zwei hundertprozentige Chancen liegen. Erschwerend kam

14

• • • • h i

• • h i h i

• •

Verein HFC Falke II BSV 19 II  VfL Hammonia III  HEBC III  SC Nienstedten II  Grün-Weiß Eimsbüttel IV  SV West-Eimsbüttel III  Niendorfer TSV IV  USC Paloma IV  Hamburger Berg II  FC St. Pauli VII  1. FC Eimsbüttel III  Eintracht Lokstedt IV HGSV 04 

Sp. 23      24      24      23      24      23      23      23      23      24      23      24      23      24     

Verein SSV Rantzau SC Egenbüttel SC Hansa 11 SV Blankenese SV Rugenbergen II Seestermüher Marsch FC St. Pauli III SC Teutonia 10 FC Roland Wedel FK Nikola Tesla Kummerfelder SV TBS Pinneberg TSV Sparrieshoop Halstenbek-Rellingen II SC Sternschanze II STAND: 03.05.2017

Rück 0:1 (H) 1:0 (A) 1:4 (A) 1:1 (H) 1:4 (A) 0:2 (H) 4:0 (A) 5:2 (H) 0:0 (A) 1:3 (H) 2:2 (A) 4:2 (H) 07.05.17 14.05.17 21.05.17

hinzu, dass Georgios Tzachanis die Gelb-Rote Karte sah. TBS drückte daraufhin noch einmal auf den Ausgleich und markierte ihn auch in der 80. Minute. Der erfahrene Luigi Avarello ließ sich davon aber nicht beeindrucken und erzielte noch zwei Treffer zum 4:2-Endstand. Mit diesem Spiel zeigte HEBC II wieder einmal das Potenzial, das in der Mannschaft schlummert und feierte den Sieg im Anschluss ausgiebig auf dem Osterstraßenfest! Aufstellung vs. TBS Pinneberg: Wolgast, Tzachanis, Akbulak, Ryziotis, Chrisafoudis (ab 70. Blankenburg), L. Avarello, Gramsch (ab 66. Strothmann), Prostran, Nagpal, Tetaj, S. Avarello SPIELPLAN

TABELLE KREISKLASSE B 7 - SAISON 2016/17 Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

Hin 2:2 (A) 0:3 ugw 1:1 (H) 0:4 (A) 0:6 (H) 0:4 (A) 5:1 (H) 5:3 (A) 3:0 (H) 2:2 (A) 6:2 (H) 2:2 (A) 5:0 (H) 3:1 (A) 0:3 (H)

S 20   17   15   14   14   12   9   8   6   6   5   6   5   3  

U 2   3   2   4   2   6   2   4   4   4   6   2   4   3  

N Tore 1   115:20 4   97:31 7   56:45 5   73:43 8   77:59 5   79:47 12   72:76 11   60:59 13   43:75 14   39:82 12   51:62 16   34:87 14   30:83 18   37:94

+/- Punkte 95    62      66    54      11    47      30    46      18    44      32    42      -4    29      1    28      -32    22      -43    22      -11    21      -53    20      -53    19      -57    12     

Hin Verein 5:3 (A) SC Nienstedten II 3:2 (A) BSV 19 II 7:4 (H) FC St. Pauli VII 6:0 (H) Eintracht Lokstedt IV 2:2 (A) HFC Falke II 4:1 (H) Grün-Weiß Eimsbüttel IV 1:1 (A) USC Paloma IV 2:2 (H) Niendorfer TSV IV 2:3 (A) 1. FC Eimsbüttel III 5:2 (H) Hamburger Berg II 1:0 (A) HGSV 04 6:0 (H) SV West-Eimsbüttel III 0:1 (A) VfL Hammonia III STAND: 03.05.2017

Rück 4:2 (H) 0:5 (H) 2:5 (A) 1:2 (A) 2:2 (H) 7:3 (A) 3:1 (H) 4:0 (A) 2:1 (H) 4:1 (A) 07.05.17 12.05.17 21.05.17


WENN WIR AM PLATZ SIND, TREFFEN WIR AUCH! PRESSE- UND SPORTFOTOGRAFIE 15


SENIOREN TABELLE VERBANDSLIGA 1 - SAISON 2016/17 Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

• • • • • • • • • h i

Verein SC Victoria Galatasaray  Niendorfer TSV FC Türkiye  HEBC  TuS Germania Schnelsen II  HT 16 II  FC Teutonia 05  SuS Waldenau  SG Viktoria Harb./HSC/Musa  FC St. Pauli III  SC Teutonia 10 

Sp. 19      19      19      19      19      19      18      18      19      19      19      19     

ZURÜCK IN DER ERFOLGSSPUR Krise beendet! Gegen die Top-Teams SC Victoria und Niendorfer TSV holten wir vier Punkte – nachdem wir zuvor vier Niederlagen in fünf Pflichtspielen kassierten und dadurch die sportlich schwierigste Zeit unseres knapp dreijährigen Bestehens erlebten. Abomeister Victoria verlor in den letzten drei Spielzeiten (inkl. der aktuellen Saison) nur sechsmal in Punkt- und Pokalrunde – dreimal davon bei uns auf

SPIELPLAN S 14   12   11   10   10   8   6   6   6   3   3   2  

U 5   4   4   6   3   4   4   2   0   6   4   2  

N Tore 0   72:16 3   45:23 4   42:23 3   44:29 6   36:22 7   35:31 8   32:38 10   35:49 13   30:50 10   32:46 12   25:58 15   24:67

+/- Punkte 56    47      22    40      19    37      15    36      14    33      4    28      -6    22      -14    20      -20    18      -14    15      -33    13      -43    8 

dem Reinmüller. Auch diesmal waren wir dicht vor einem Erfolg, lagen nach einer sehr disziplinierten und taktisch starken Mannschaftsleistung lange mit 1:0 in Führung. Doch dem Star-Ensemble aus Lokstedt gelang acht Minuten vor Schluss noch der Ausgleich. Weiter ging es an einem Freitagabend in Niendorf, wo wir in der Vergangenheit nie was Zählbares mitnehmen konnten. Bis einen Tag vor dem Duell sah es noch so aus, als würden wir kein

Hin Verein 3:0 (H) SuS Waldenau 3:0 (A) SC Teutonia 10 1:1 (H) Germania Schnelsen II 1:1 (A) SG Vikt. Harb./HSC/Musa 2:0 (H) HT 16 II 0:1 (A) Galatasaray 0:2 (A) SC Victoria 3:0 (H) Niendorfer TSV 3:0 (A) FC Teutonia 05 2:1 (H) FC Türkiye 4:1 (A) FC St. Pauli III STAND: 03.05.2017

Rück 1:2 (A) 2:1 (H) 0:2 (A) 4:2 (H) 1:3 (A) 3:4 (H) 1:1 (H) 2:0 (A) 07.05.17 14.05.17 28.05.17

Team zusammenbekommen. Zwei, drei Akteure machten ihren Einsatz dann doch möglich, u.a. Torwart Tobias Concilio aus der Alten Herren – vielen Dank! Am Bondenwald überließen wir ebenfalls dem Gegner das Spiel. Doch Niendorf fiel nicht wirklich etwas ein, während wir mit schnellem Umschaltspiel immer wieder gefährlich waren. Belohnung: eine 2:0-Pausenführung, die wir gegen einen wütend, aber kopflos anrennenden Gegner über die zweite Halbzeit retteten.

FIT DURCH DEN FUSSBALLSOMMER. NIEMERSZEIN Osterstraße: Alles Gute nebenan. Manchmal ist es gar nicht einfach, sich gut zu ernähren. Gerade mittags – oft zwischen Job und Training – soll es möglichst schnell gehen. Da freut man sich über die leckeren, gesunden Dinge in der Frischetheke oder der Salatbar bei NIEMERSZEIN. Fitness ist eben Teamwork in Eimsbüttel!

FT 8x IN IHRER NACHBARSCHA

www.niemerszein.de | www.facebook.com/edeka.niemerszein

16


Frauen

Mit Kliewe immer in der ersten Liga seit 1959

Cool bleiben mit Kliewe Nach einem hitzigen Gefecht auf dem Platz braucht jeder eine kleine Abkühlung. Auch in der Industrie geht es häufig heiß her und genau dann kommt Kliewe ins Spiel. Ob mit Kühlsystemen auf Kreuzfahrtschiffen oder komplexe kilometerlange Rohrleitungssysteme, wir sind immer am Ball.

Kliewe ist Mannschaftssport Wir leben Teamgeist, Glaubwürdigkeit, Respekt, Fairness und Stolz. Als traditioneller Familienbetrieb im Handwerk legen wir großen Wert auf qualifizierte Mitarbeiter und gute Ausbildungen. Unser Motto drückt sich in einer offenen Kommunikation, Förderung und Anerkennung in einer gerechten Vergütung und förderlichen Arbeitsatmosphäre sowie einem Top-Trainerstab aus.

Bock aufs Kliewe Team? Wenn du Lust auf nette Kollegen und abwechslungsreiche Aufgaben hast, guck dir doch einfach mal unser Karriereangebot an. Neben einem dualen Studium bieten wir auch verschiedene Ausbildungen an.

Kliewe GmbH • Flagentwiet 42 • 22457 Hamburg • www.kliewe.de • Tel.: +49 40 555868-0


FRAUEN TABELLE VERBANDSLIGA - SAISON 2016/17 Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

• • • • • h i h i

• • •

Verein Walddörfer SV FC Union Tornesch  TSC Wellingsbüttel  Hamburger SV  SC Victoria  TuS Appen  Einigkeit Wilhelmsburg SC Wentorf  HEBC  HSV Barmbek-Uhlenhorst  Grün-Weiß Eimsbüttel  Niendorfer TSV 

Sp. 20      20      20      20      20      20      20      20      20      20      20      20     

2 SPIELE, 0 PUNKTE Das Team verlor in der letzten AprilWoche auswärts gegen Niendorf mit einem knappen 2:1. Das Ergebnis spiegelt jedoch nicht den Spielverlauf wider. Denn von unserer Seite kam der Einsatz eher einer Arbeitsverweigerung gleich. Da konnte die Mannschaft nur von Glück reden, dass sie nur zwei Gegentore kassierte. Nach dem verpatzen Auswärtsspiel konnte es nur noch bergauf gehen. Es wurde viel erwartet, denn es mussten wieder Punkte her, um nicht in die Abstiegsränge zu rutschen. Unsere Damen kamen schnell in die

18

SPIELPLAN S 16   16   15   14   8   7   5   6   6   4   3   3  

U 2   1   3   2   1   3   7   4   4   3   4   0  

N 2   3   2   4   11   10   8   10   10   13   13   17  

Tore 79:26 53:21 89:20 80:26 34:53 37:49 29:37 28:46 17:35 13:49 23:54 23:28

+/- Punkte 53    50      32    49      69    48      54    44      -19    25      -12    24      -8    22      -18    22      -18    22      -36    15      -31    13      -66    9   

Partie. Endlich wurde wieder Fußball gespielt. Im ersten Durchgang konnten die Gäste dennoch gut gegenhalten und überraschten mit einem Lattenschuss. Dies war ein Weckruf für unsere Frauen, und wir kamen wieder ins Spiel. Leider wurden viele Angriffe nicht konsequent zu Ende gespielt. So blieb die erlösende Führung aus. In der ersten Halbzeit gab es auch für uns eine gute Torchance. Doch der Ball suchte nach einem Kopfball von Julia Hoffmann wieder einmal nur die Latte. Nach dem Seitenwechsel machte sich die fehlende Kondition bemerkbar. So kam es, dass nach einem verlorenen Ball im Mittelfeld nicht schnell genug umgeschaltet wurde und das 0:1 in der

Hin 1:0 (A) 1:0 (H) 1:0 (H) 1:0 (A) 0:3 (H) 1:4 (A) 2:4 (H) 0:0 (A) 1:1 (H) 0:1 (A) 0:7 (H)

Verein SC Wentorf Barmbek-Uhlenhorst Grün-Weiß Eimsbüttel SC Victoria TSC Wellingsbüttel TuS Appen Niendorfer TSV Einigkeit Wilhelmsburg FC Union Tornesch Walddörfer SV Hamburger SV STAND: 03.05.2017

Rück 2:1 (H) 4:0 (A) 1:1 (A) 0:1 (H) 0:6 (A) 0:0 (H) 1:2 (A) 0:1 (H) 07.05.17 14.05.17 1:3 (A)

67. Minute fiel. Zwar blieb es bis zum Schluss bei dem Spielstand, dennoch haben wir uns wieder gewehrt und sind zufrieden mit der Leistung. Willensstärke und Ehrgeiz waren wieder zu erkennen. Der Blick auf die Tabelle zeigt, dass nun auch Einigkeit uns überholt hat und wir auf den neunten Platz gerutscht sind. In den letzten zwei Spielen treten wir gegen den Erst- und Zweitplatzierten an, mit der Hoffnung, den einen oder anderen überraschenden Punkt zu holen. Vielen Dank an Peter Michael Prestin für die Fotos!


WIR DANKEN UNSEREN WERBEPARTNERN UND SPONSOREN FÜR DIE TOLLE UNTERSTÜTZUNG! BITTE BERÜCKSICHTIGEN SIE UNSERE WERBEPARTNER BEI IHREN EINKÄUFEN SOWIE BEI DER INANSPRUCHNAHME VON DIENSTLEISTUNGEN.

19


Unser letztes Heimspiel LANDESLIGA HAMMONIA | 30. SPIELTAG | SO | 21.05.2017 | 15:00 UHR

HEBC vs. Blau-WeiÃ&#x; 96 Schenefeld

Stadionsprecher 2016/17, Ausgabe 14  

Stadionmagazin des HEBC von 1911 e.V.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you