Page 1

AUSGABE 13 | SAISON 2016/17

STADIONSPRECHER OfямБzielles Stadionmagazin des HEBC LANDESLIGA HAMMONIA | 26. SPIELTAG | SO | 23.04.2017 | 10:45 UHR

HEBC vs. TuRa Harksheide


ladenbau und einrichtungen objektmöblierung, innenausbau fenster, türen, reparaturen www.gurali.de, info@gurali.de

Farben I Lacke I Lasuren www.pigrol.de

Rechtsanwalt Arif Baran Mönckebergstraße 31 (Rathausmarkt) 20095 Hamburg Tel: 040 18035060 Fax: 040 18035058 Mobil: 0175 8607125 E-Mail: arifbaran@web.de

2


VORWORT

Herzlich Willkommen, liebe Fußballfreunde des HEBC und des TuRa Harksheide! Endlich wieder ein Spiel auf unserem Reinmüller. Denn im Kalenderjahr 2017 haben wir in drei Auswärtsbegegnungen lediglich mickrige drei Punkte geholt. Dabei kassierten wir beim SV Eidelstedt (1:4) und SC Victoria II (2:5) zwei herbe Klatschen – zu wenig, um am Ende um den zweiten Platz mitzuspielen.

IMPRESSUM

Der Hamburger SV III hat uns in den vergangenen Wochen mehrfach die Chance gegeben, den Rückstand auf den Relegationsplatz zu verkürzen oder sogar an den Rothosen vorbeizuziehen. Nur fünf Zähler sammelten sie in ihren letzten vier Partien. Aber genauso regelmäßig wie die HSV-Stolperer ließen wir in der Fremde ebenfalls wertvolle Punkte liegen.

Herausgeber: HEBC von 1911 e.V. Postfach 20 32 26, 20222 Hamburg Tel.: Clubheim 040 / 40 69 42, Vereinsbüro 040 / 28 57 00 34 E-Mail: h.g.box@gmx.de Website: www.hebc.de Soziale Medien: facebook.com/hebc.der.verein Präsident: Michael Bastheim Redaktion: Stilianos Vamvakidis, Tilo Gesper, Holger Gustmann Layout, Fotos und Copyright: noveski.com/Peyman Merikhi Druck: Haase-Druck GmbH Der „Stadionsprecher“ erscheint grundsätzlich zu jedem Heimspiel der Ligamannschaft mit einer Auflage von 100 Stück. Tabellen und Ansetzungen wurden mit freundlicher Unterstützung der ErFuba GmbH zur Verfügung gestellt. Redaktionsschluss ist spätestens am Donnerstagabend vor der Ligapartie.

Nach den Nachholspielen am Osterwochenende ging sogar Rang drei an unseren heutigen Gast TuRa Harksheide verloren. Den gilt es im direkten Duell wiederzuholen. Mut macht dabei unsere Heimbilanz in dieser Saison. Mit acht Siegen und vier Unentschieden sind wir in der Hammonia-Staffel das einzige Team, das auf eigenem Platz noch ungeschlagen ist. Um diese weiße Weste mit der nötigen Frische zu verteidigen, erhielt unsere Mannschaft über die Feiertage fast eine Woche frei von unserem Trainer Marco Fagin. Harksheide kann sich allerdings auch einiges auf seine Statistik bei Gastspielen einbilden. Nur der souveräne Tabellenführer Teutonia 05 (28 Punkte) war in der Fremde erfolgreicher als TuRa (24). Dabei gelang den Harksheidern als einzige Mannschaft ein Sieg beim zukünftigen Oberligisten von der Kreuzkirche. Nach dem grandiosen 3:2-Erfolg im letzten Heimspiel gegen Teutonia erwartet uns also das nächste Top-Spiel. Auf geht’s HEBC! STILIANOS VAMVAKIDIS


1. HERREN SPIELPLAN

TABELLE LANDESLIGA HAMMONIA - SAISON 2016/17 Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

• • h i

• • • • • • • h i

• • •

Verein FC Teutonia 05 Hamburger SV III  TuRa Harksheide  HEBC  Niendorfer TSV II  FC Union Tornesch  SV Eidelstedt  FC Elmshorn  Inter Hamburg  SC Alstertal-Langenhorn  Blau-Weiß 96 Schenefeld SC Victoria II  VfL Pinneberg II  SC Sternschanze  TuS Germania Schnelsen SV Lurup 

Sp. 24      25      25      25      25      25      25      25      25      25      24      24      24      25      25      25     

S 21   15   15   14   13   12   10   11   10   10   9   8   8   8   5   0  

U 1   7   3   6   3   3   5   2   4   3   5   5   3   3   2   3  

N Tore +/- Punkte 2   92:23 69    64      3   78:36 42    52      7   68:33 35    48      5   61:42 19    48      9   59:42 17    42      10   74:49 25    39      10   53:51 2    35      12   43:46 -3    35      11   51:55 -4    34      12   35:48 -13    33      10   45:42 3    32      11   56:54 2    29      13   45:56 -11    27      14   41:65 -24    27      18   42:92 -50    17      22   19:128 -109    3   

GEGNERVORSTELLUNG: TuRa Harksheide wurde vor Saisonbeginn zusammen mit Teutonia 05 und dem Hamburger SV III als Titelkandidat gehandelt. Die Norderstedter präsentierten sich jedoch in der ersten Saisonhälfte zu wechselhaft und kamen erst im neuen Jahr so richtig ins Rollen. Mit 16 Punkten holte TuRa fast die Maximalpunktzahl aus seinen sechs bisherigen Partien in 2017. Die Formkurve stimmt also, um insgeheim immer noch auf Relegationsplatz zwei zu schielen. Denn Harksheide kann aus eigener Kraft zumindest näher an den HSV heranrücken. Nach unserem Aufeinandertreffen heute empfängt das Team von Coach Marcus Fürstenberg am kommenden Wochenende nämlich die Rothosen zum Derby. Auffälligster Spieler bei unserem Gast ist Adrian Sousa. Der 23-jährige Stürmer, der schon in der Oberliga kickte (BU, SC Concordia) traf bereits 20-mal in der Liga, u. a. doppelt beim 4:2-Sieg gegen uns im Hinspiel.

4

Hin 2:1 (H) 3:0 (A) 2:1 (A) 2:2 (H) 2:0 (A) 2:1 (H) 1:4 (A) 4:2 (H) 3:5 (A) 1:1 (H) 2:4 (A) 4:1 (H) 5:0 (A) 2:2 (H) 0:0 (A)

Verein Alstertal-Langenhorn Niendorfer TSV II Inter Hamburg Hamburger SV III FC Union Tornesch SV Eidelstedt FC Elmshorn SC Sternschanze FC Teutonia 05 SC Victoria II TuRa Harksheide Germania Schnelsen SV Lurup VfL Pinneberg II Blau-Weiß 96 STAND: 17.04.2017

Rück 6:0 (A) 2:2 (H) 2:0 (H) 2:2 (A) 2:0 (H) 1:4 (A) 3:2 (H) 3:1 (A) 3:2 (H) 2:5 (A) 23.04.17 28.04.17 07.05.17 14.05.17 21.05.17

Gästecoach Marcus Fürstenberg, gewohnt engagiert an der Seitenlinie, ist seit 01.06.2012 im Amt. Angesprochen auf seine Zielsetzung in den verbliebenen fünf Partien sowie Erwartungen an das heutige Topspiel: „Platz 2 ist utopisch. Wir wollen nach dem Umbruch unter die ersten 5 und da sind wir auf einem guten Weg! Die Jungs sind für die heutige Partie motiviert genug, da brauche ich nicht einschreiten. Wir sind ungeschlagen in 2017, auch wenn heute leider einige Verletzte zu beklagen sind.“


KREUZTABELLE Germania Schn. SV Lurup  HEBC  FC Elmshorn  SV Eidelstedt  Blau-Weiß 96  Hamburger SV III  FC Teutonia 05 Niendorfer TSV II TuRa Harksheide  SC Sternschanze  SC Victoria II  Alstertal-Langenh. Union Tornesch VfL Pinneberg II Inter Hamburg

GERM LURU HEBC ELMS EIDE BW96 HSV3 TE05 2:2 7:1 2:3 2:5 2:6 0:3 1:2 0:5 1:2 1:9 2:4 0:7 4:1 3:2 2:1 2:2 3:2 1:2 2:1 4:1 0:0 1:2 1:1 7:0 4:1 2:1 1:5 1:1 0:1 4:0 7:1 0:0 2:0 0:1 1:1 1:2 7:0 2:2 5:0 5:1 4:1 4:4 5:1 3:0 5:3 4:1 2:0 3:1 8:1 0:3 0:3 4:0 2:1 4:0 1:4 5:0 12:0 4:2 2:1 1:1 2:4 1:0 5:3 1:3 2:3 3:2 2:6 0:6 4:1 10:0 5:2 2:4 2:2 1:3 0:4 11:1 0:6 0:1 2:1 1:1 0:4 6:3 0:2 1:4 7:3 5:0 2:4 4:3 0:0 0:3 2:0 2:3 1:3 2:1 6:0 1:2 4:2 4:6 1:5

NIE2 2:2 2:2 0:4 1:4 2:4 3:0 2:1 0:2 5:2 1:0 4:3 2:3 0:3

TURA STER 4:8 3:2 1:3 1:1 4:2 3:1 1:3 0:2 1:3 2:0 6:2 2:3 2:1 1:0 1:1 0:3 2:0 1:2 0:3 1:0 4:1 1:4 5:0 1:0 1:1

VIC2 2:1 0:3 1:1 1:0

7:0 3:3 2:1

1:2 3:3 3:2 2:2

SCAL TORN 0:3 2:4 0:14 2:1 2:0 6:0 3:1 0:0 1:1 0:0 0:4 2:0 1:0 3:1 3:0 1:2 1:2 1:2 3:0 4:3 4:1 2:1 4:1 1:3 1:2 4:3

PIN2 1:5 1:2 2:2 0:2 2:0

INHH 0:3 1:3 2:0

4:1 4:1 4:2 1:6 1:0 1:1

1:1 3:1 4:0 7:1 3:0 1:1 1:2 3:1 2:4

7:0

KADER DES TURA HARKSHEIDE - POWERED BY TRANSFERMARKT.DE Spieler TOR

1

Daniel Jeschke

29 Janik Flint 22 Marco Reksiedler

ANGRIFF

MITTELFELD

ABWEHR

7

TR

Elbasan Latifaj

Geboren (Alter)

Nationalität

15.01.1985 (32)

Deutschland

Im Team seit Letzter Verein 01.07.12

12.08.1996 (20)

Deutschland

01.07.15

SV Henstedt-Ulzburg U19

13.10.1985 (31)

Deutschland

01.07.16

Barsbütteler SV

28.02.1985 (32)

Kosovo / Albanien

01.07.03

Eintracht Norderstedt U19

SV Todesfelde

28 Sidnei Marschall

27.02.1980 (37)

Brasilien

01.07.12

Bramfelder SV

8 Felix Feuerlein

08.08.1995 (21)

Deutschland

01.01.17

MSV Hamburg

15 Dren Hoti

23.08.1994 (22)

Kosovo / Deutschland

01.07.16

Meiendorfer SV

18 Yannick Schlichting

16.02.1995 (22)

Deutschland

01.07.16

WSV Tangstedt

23 Edward Haustein

09.09.1993 (23)

Deutschland

01.07.13

Niendorfer TSV II

25 Christopher Lindenau

22.06.1989 (27)

Deutschland

01.07.16

Meiendorfer SV

21 Pasquale Sutt

16.08.1995 (21)

Deutschland

01.07.16

Meiendorfer SV

2

Malte Carolus

05.07.1997 (19)

Deutschland

01.07.16

TuRa Harksheide U19

3

Arkadius Kazmierczak

07.02.1986 (31)

Deutschland

01.07.12

Bramfelder SV

14 Fabian Eggelmeyer

07.04.1997 (20)

Deutschland

01.07.16

TuRa Harksheide U19

16 Dimitri Patrin

27.09.1986 (30)

Russland

01.07.12

SV Lurup

20 Nassim Saleh

06.11.1992 (24)

Algerien / Deutschland

01.07.15

SC Victoria

11 Kjell Brumshagen

12.10.1992 (24)

Deutschland

01.07.16

TuS Hartenholm

10 Lennard Bahn

27.02.1991 (26)

Deutschland

01.07.16

Pausiert

26 Julian Haustein

27.10.1996 (20)

Deutschland

01.07.16

TuRa Harksheide II

13 Nico Klüver

25.06.1995 (21)

Deutschland

01.07.16

Niendorfer TSV II TuRa Harksheide U19

19 Lion Jodeit

03.12.1997 (19)

Deutschland

01.10.15

33 Xhevdet Rexhepi

11.06.1988 (28)

Albanien

01.01.16

TuRa Harksheide II

6 Tom Bober

12.07.1988 (28)

Deutschland

01.07.16

SC Poppenbüttel

17 Adrian Sousa

25.03.1994 (23)

Deutschland

01.07.16

SC Poppenbüttel

19.11.1973 (43)

Deutschland

01.06.12

Bramfelder SV

Marcus Fürstenberg

5


6

Athanasios Ryziotis

Kevin Franz

Yannick Wiegand

Philip Hauswerth

Mirco Wiedemann

ST 29

TR

CO TR

TW TR

BE

Fabian Lemke

Marco Fagin

E. Panagiotopoulos

Stefan Knauß

Dennis Böhling

Felix Hackstein

Maximilian Kopp

Kostas Kordistos

Ole Natusch

Janosch Rinckens

Jonas Schwenke

Philip Bröcker

Philipp Erdmann

Stefan Hermes

Alexander Hinz

Kevin Höricke

Enno Martini

Mike Pegel

Matthäus Kosik

Eduardo Avarello

Sebastian Benson

Matthias Ebert

Chris Flick

Jan Geist

Daniel Prange

Tino Nennhaus

Robin Geist

KADER SAISON 2016/17 TW 1 TW 23

AW 2 AW 3 AW 4 ST 5 MF 6

MF 7 AW 8 MF 9 MF 10 MF 11

ST 11 AW 12 MF 13 AW 14 AW 15

MF 16 MF 17 MF 18 MF 19 ST 20

AW 20

MF 22

AW 24

MF 26

AW 27


TEAMFOTO AUS SAISON 2015/16 | Hintere Reihe v.l.n.r.: Stilianos Vamvakidis (Manager), Eduardo Avarello, Philip Hauswerth, Alexandros Tsapournis, Yannick Wiegand, Rogerio Ferreira, Marco Fagin (Trainer) | Mittlere Reihe v.l.n.r.: Dennis Böhling (Betreuer), Matthias Ebert, Kevin Höricke, Athanasios Ryziotis, Daniel Prange, Philipp Erdmann, Stefan Knauß (Torwart-Trainer) | Vordere Reihe v.l.n.r.: Evangelos Panagiotopoulos (Co-Trainer), Patrick May, Serdar Aksoy, Dustin Reddig, Tino Nennhaus, Robin Geist, Stefan Hermes, Chris Flick, Christian Wriedt (Co-Trainer) | Es fehlen: Ole Natusch, Mike Pegel, Matthäus Kosik, Maximilian Kopp, Sebastian Benson, Dominik Hartung, Andy Asare-Kumi Poku und Jannik Gramsch

HEBC-SPIELERSTATISTIK - SAISON 2016/17 Spielername Asare-Kumi Poku, Andy Avarello, Eduardo Benson, Sebastian Bröcker, Philip Ebert, Matthias Erdmann, Philipp Ferreira, Rogerio Flick, Chris Franz, Kevin Geist, Jan Geist, Robin Gramsch, Jannik Hackstein, Felix Hauswerth, Philip Hermes, Stefan Hinz, Alexander Höricke, Kevin Kopp, Maximilian Kordistos, Kostas Kosik, Matthäus Lemke, Fabian Martini, Enno Natusch, Ole Nennhaus, Tino Pegel, Mike Prange, Daniel Rinckens, Janosch Ryziotis, Athanasios Schwenke, Jonas Wiedemann, Mirco Wiegand, Yannick

Einsätze 8 0 7 11 10 11 12 24 9 19 9 0 6 1 11 1 18 18 18 18 11 10 14 17 14 22 9 0 11 9 8

Minuten 294 0 488 572 766 765 536 2160 667 1337 773 0 428 57 732 11 1480 1409 1459 1398 810 826 799 1477 995 1961 688 0 506 619 527

NEWS AUS DEM VEREIN Tore 2 0 1 0 0 0 4 0 0 5 0 0 1 0 4 0 5 4 7 1 4 1 8 0 1 3 7 0 0 1 0

Assists 0 0 2 0 2 0 3 1 1 9 0 0 1 0 1 0 2 6 7 1 6 2 2 0 1 0 0 0 3 1 0

G/G-R/R 0/0/0 0/0/0 0/0/0 1/0/0 2/0/0 2/0/0 0/0/0 1/0/0 1/0/0 2/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 3/0/0 0/0/0 4/0/0 1/0/0 0/0/0 7/1/0 0/0/0 3/0/0 0/0/0 0/0/0 2/0/0 5/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 2/0/0 1/0/0

Neue Clubheim-Terrasse: In den vergangenen Tagen wurde fleißig gearbeitet, damit rechtzeitig zum Spiel gegen Harksheide unsere neue Terrasse eingeweiht werden kann. Dass diese Renovierungen überhaupt vorgenommen werden konnten, haben wir Edward „Eddy“ Carlsen zu verdanken, der unseren Verein in den vergangenen Jahren regelmäßig unterstützt. Vielen Dank Eddy, auch für die neuen Möbel auf unserer neuen Terrasse!

7


DEBAKEL Nach der Energieleistung gegen Teutonia 05 und dem begeisternden 3:2-Sieg gegen den Spitzenreiter ging es an die Hoheluft, wo wir auf die abstiegsbedrohte Zweitvertretung des SC Victoria trafen. Trotz vieler mahnender Worte im Vorfeld gelang es der Mannschaft nicht, die nötige Einstellung zu Spiel und Gegner zu finden. In einer lethargischen Anfangsphase kassierten wir in 23 Minuten drei Treffer, ohne dabei auch nur den Hauch von Gegenwehr zu zeigen. Zu große Abstände zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen, katastrophales Zweikampfverhalten, eine miserable Körpersprache und eine Passivität in der Abwehrarbeit, die sich vom Sturm bis in die Abwehr durchzog.

8

Wir ließen es einfach mit uns geschehen – ein unerklärlich lebloses Trauerspiel, das einem in der ersten Hälfte geboten wurde. Nach der Halbzeitpause und dank der Hereinnahme von Ole Natusch kam mehr Leben in die Mannschaft. In der 53. Minute gelang Jan Geist (Archivfoto) nach einem Bock des Victoria-Keepers der Anschlusstreffer. Der Gastgeber taumelte nun und acht Minuten später verwandelte Natusch einen Handelfmeter sogar zum 2:3. Die Hoffnung auf mindestens einen Punkt keimte nun auf, allerdings nur bis zur 69. Minute. Nach einer Fehlerkette in unserer Hintermannschaft bekam Vicky einen Strafstoß zugesprochen und schaffte wieder einen Zwei-Tore-Vorsprung. Mit

dem vierten Gegentreffer war das Spiel auch entschieden. Unsere Mannschaft gelang es nicht, in die Partie zurückzufinden. Victoria bekam nun mehrfach die Chance, gefährliche Konter zu fahren. Am Ende konnten wir uns glücklich schätzen, dass die Schlappe nicht höher als 2:5 ausfiel. Fazit: Eine völlig verdiente Niederlage, die einem zu denken gab. Unser Team hat zum wiederholten Mal eine erste Halbzeit verschlafen und konnte diesmal nicht wie in vielen Partien zuvor seine ComebackQualitäten unter Beweis stellen. Bei der Tabellenkonstellation bleibt diese Minusleistung ein Rätsel. Die wahrscheinlich schlechteste Leistung unserer Mannschaft in den letzten drei Spielzeiten.


SPIELPLAN RÜCKRUNDE 16. Spieltag (11. - 13.11.2016) Harksheide - SC Sternschanze Germania Sch. - FC Elmshorn SC Victoria II - FC Teutonia 05 Niendorfer TSV II - Inter HH Alstertal-Langenhorn - HEBC Blau-Weiß 96 - HSV III SV Lurup - SV Eidelstedt Pinneberg II - Union Tornesch

17. Spieltag (18. - 20.11.2016) 1:1 7:1 0:4 3:0 0:6 1:1 1:9 1:3

20. Spieltag (03. - 05.03.2017) SV Lurup - SC Victoria II Blau-Weiß 96 - Sternschanze HSV III - Inter Hamburg Niendorfer TSV II - Eidelstedt HEBC - Union Tornesch Alstertal-Lang. - FC Elmshorn VfL Pinneberg II - Teutonia 05 Germania - TuRa Harksheide

Blau-Weiß 96 - Union Tornesch FC Elmshorn - SV Lurup HSV III - Alstertal-Langenhorn FC Teutonia 05 - Harksheide HEBC - Niendorfer TSV II SV Eidelstedt - VfL Pinneberg II Inter Hamburg - SC Victoria II SC Sternschanze - Germania

0:4 2:1 2:0 2:3 2:2 2:0 2:2 1:0

21. Spieltag (10. - 12.03.2017) 0:3 1:3 4:0 4:0 2:0 0:1 agf 4:8

TuRa Harksheide - SV Lurup Elmshorn - Niendorfer TSV II SC Victoria II - VfL Pinneberg II Teutonia 05 - Blau-Weiß 96 Inter Hamburg - Germania S. SV Eidelstedt - HEBC Sternschanze - Alstertal-Lang. Union Tornesch - HSV III

24. Spieltag (31.03. - 02.04.2017)

25. Spieltag (07. - 09.04.2017)

Blau-Weiß 96 - Germania HSV III - SC Sternschanze Niendorf II - SC Victoria II HEBC - FC Teutonia 05 SV Eidelstedt - Inter Hamburg VfL Pinneberg II - SV Lurup Alstertal-Lang. - Harksheide Union Tornesch - FC Elmshorn

SV Lurup - Blau-Weiß 96 Germania - Alstertal-Lang. FC Elmshorn - SV Eidelstedt TuRa Harksheide - Niendorf II SC Victoria II - HEBC FC Teutonia 05 - HSV III Inter Hamburg - Pinneberg II Sternschanze - Union Tornes.

4:0 6:2 3:3 3:2 1:1 0:0 0:3 1:4

28. Spieltag (05. - 07.05.2017) FC Elmshorn - FC Teutonia 05 Hamburger SV III - Germania Niendorf II - VfL Pinneberg II HEBC - SV Lurup SV Eidelstedt - SC Victoria II Alstertal-Lang. - Blau-Weiß 96 Sternschanze - Inter Hamburg Union Torn. - TuRa Harksheide

18. Spieltag (25. - 27.11.2016)

SV Lurup - Hamburger SV III Harksheide - SV Eidelstedt Germania - Union Tornesch Blau-Weiß 96 - Niendorf II SC Victoria II - FC Elmshorn FC Teutonia 05 - Sternschanze Alstertal-Lang. - Inter Hamburg VfL Pinneberg II - HEBC

0:1 2:1 0:3 2:0 4:0 1:1 0:3 2:1

SV Lurup - Germania Schnels. Blau-Weiß 96 - SC Victoria II HSV III - SV Eidelstedt Niendorf II - SC Sternschanze HEBC - FC Elmshorn VfL Pinneberg II - Harksheide Alstertal-Lang. - FC Teutonia 05 Union Torn. - Inter Hamburg

1:2 agf 5:1 1:0 3:2 1:4 0:4 3:1

FC Elmshorn - Inter Hamburg Blau-Weiß 96 - VfL Pinneberg II HSV III - SC Victoria II Niendorfer TSV II - Germania HEBC - TuRa Harksheide SV Eidelstedt - Sternschanze Alstertal-Langenh. - SV Lurup Union Tornesch - Teutonia 05

2:0 2:2 4:1 3:0 0:0 1:0 4:3 4:2

Harksheide - Blau-Weiß 96 FC Elmshorn - HSV III SC Victoria II - Alstertal-Lang. Teutonia 05 - Niendorfer TSV II Inter Hamburg - SV Lurup SV Eidelstedt - Union Tornesch Germania - VfL Pinneberg II SC Sternschanze - HEBC

1:1 1:1 4:1 3:0 6:0 1:1 1:5 1:3

27. Spieltag (28. - 30.04.2017)

26. Spieltag (21. - 23.04.2017) 2:4 0:3 0:0 2:1 5:2 3:1 7:0 4:3

Blau-Weiß 96 - FC Elmshorn Hamburger SV III - HEBC SC Victoria II - Germania Schn. FC Teutonia 05 - SV Lurup SV Eidelstedt - Alstertal-Lang. Inter Hamburg - Harksheide Union Torn. - Niendorfer TSV II Sternschanze - Pinneberg II

23. Spieltag (24. - 26.03.2017)

22. Spieltag (17. - 19.03.2017) 12:0 0:4 1:6 2:0 2:1 4:1 3:0 2:4

29. Spieltag (12. - 14.05.2017) -:-:-:-:-:-:-:-:-

Blau-Weiß 96 - SV Eidelstedt TuRa Harksheide - Victoria II Germania - FC Teutonia 05 HEBC - Inter Hamburg Niendorfer TSV II - HSV III SV Lurup - SC Sternschanze VfL Pinneberg II - FC Elmshorn Alstertal-Lang. - Union Tornes.

19. Spieltag (02. - 04.12.2016)

-:-:-:-:-:-:-:-:-

SV Lurup - Niendorfer TSV II TuRa Harksheide - HSV III Germania Schnelsen - HEBC SC Victoria II - Union Tornesch FC Teutonia 05 - SV Eidelstedt Inter Hamburg - Blau-Weiß 96 Pinneberg II - Alstertal-Lang. Sternschanze - FC Elmshorn

-:-:-:-:-:-:-:-:-

30. Spieltag (19. - 21.05.2017) -:-:-:-:-:-:-:-:-

Elmshorn - TuRa Harksheide HSV III - VfL Pinneberg II Niendorf II - Alstertal-Lang. HEBC - Blau-Weiß 96 SV Eidelstedt - Germania Inter Hamburg - Teutonia 05 Union Tornesch - SV Lurup Sternschanze - SC Victoria II

-:-:-:-:-:-:-:-:-

Ausstattungspartner des

HEBC von 1911 e.V.

9


Nationaler und Internationaler Express-Versand

Wenn es einfach, schnell gehen soll

Express Hoch Drei GmbH Wikingerweg 2 20537 Hamburg

T +49(0)40.339 88 99 88 www.expresshochdrei.de info@expresshochdrei.de

Bei Thorsten Paulick, unserem langjährigen HEBC-Spieler und Kapitän der Ligamannschaft, sind Sie in den besten Händen!

Veritaskai 3 21079 Hamburg Tel: (040) 69 79 89 115 Fax: (040) 69 79 89 110 info@dataplanit.de www.dataplanit.de

IT-Service aus einer Hand. Die Profis in allen Netzen! TK Anlagen • Apple • Microsoft • DATEV • Netzwerk

s

Unfall... was nun?

ingenieurbüro Peter Wulftange

info@wulftange.de

0178 60324 48

Ihr Partner bei Fragen rund um Bewertung und Schaden

Von der Handelskammer Hamburg öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Kraftfahrzeugschäden und -bewertung

10

Anz.Wulftange.indd 2

11.07.16 08:49


Robin Geist

Position: Torwart Im Verein seit: 01.07.2015 HEBC-Einsätze 15/16: 9 Letzter Verein: Eimsbütteler TV

23 11


INTERVIEW MIT MATTHÄUS KOSIK (29, MITTELFELD) „HABE HIER EINE NEUE HEIMAT UND FAMILIE GEFUNDEN“ Seitdem du bei HEBC bist, bist du zum ersten Mal länger verletzt. Wie geht es dir damit und wie ist der Stand der Dinge? Ich denke, die Haarrisse in meinem rechten Knie sind so gut wie verschlossen. Ich habe jedenfalls nur noch wenig Schmerzen. Dass ich in dieser wichtigen Saisonphase fehle, ist für mich persönlich natürlich bitter. Ich hätte der Mannschaft mit meiner Torgefährlichkeit und meinen Tempoläufen in die Spitze gerne weitergeholfen. Mein Ausfall hat aber auch gezeigt, was für einen guten und flexiblen Kader wir haben. Da spielt Flicki plötzlich auf der Sechs und räumt fast alles ab. Er hat schon angekündigt, dass ich erst einmal an ihm vorbeikommen muss, um wieder spielen zu können. Wird das in dieser Saison noch passieren? Das weiß ich noch nicht. Ich arbeite an meinem Comeback und kann mir dabei nur ein Beispiel an Edu nehmen. Mit was für einem unfassbaren Ehrgeiz dieser kleine Italiener seit fast zwei Jahren daran arbeitet, noch einmal mit uns auf dem Platz stehen zu können, ist unfassbar. Da können sich einige eine Scheibe von abschneiden. Im wahrsten Sinne. Ich denke, alle in der Mannschaft wünschen ihm, dass er mindestens noch eine Saison beschwerdefrei spielen kann. In dieser Saison sollte er es aber nicht mehr versuchen. Auch Fußball-Tennis sollte er lieber lassen. Nach den Ergebnissen der vergangenen Wochen geht es für uns „nur“ noch um Platz drei in der Liga. Wie bewertest du die Saison im Rückblick?

12

Ich glaube, wir haben bisher eine grandiose Saison gespielt. Man muss sehen, dass wir vor einem Jahr noch gegen den Abstieg gespielt haben. Dieses Mal hatten wir zu keiner Zeit etwas mit der unteren Tabellenregion zu tun. Wir sind alle vor zwei Jahren hier angetreten, um aus HEBC wieder eine ernst zu nehmende Landesliga-Mannschaft zu formen. Das haben wir geschafft. Wir haben immer wieder verletzungsbedingte Ausfälle, Urlauber und sportliche Durchhänger als Team aufgefangen. Ich glaube auch nicht, dass es nur noch um Platz drei geht. Wir müssen heute TuRa schlagen und dann auf einen Sieg von TuRa gegen HSV III hoffen. Dann ist es nur noch ein Punkt. Wir können also immer noch das Unmögliche schaffen. Du arbeitest seit Januar für den HSV und der Job spannt dich ordentlich. Was machst du eigentlich genau? Ich bin als Medienbeauftragter für alles Mediale rund um den Nachwuchs-Fußball beim HSV zuständig. Ich kümmere mich also um die Mannschaften von der U11 bis zur U21. Für Letztere bin ich auch so etwas wie ein Pressesprecher. Ich bin also auch bei allen Spielen der U21 und nebenher auch bei Partien der U19, U17 oder U16. Bleibt da in Zukunft noch Zeit, um selber gegen die Kugel zu treten? Ganz bestimmt. Ich habe hier eine neue Heimat und Familie gefunden habe, die ich nicht einfach aufgeben möchte. Ich habe meine Zusage für die kommende Saison gegeben und werde auch versuchen, bei so vielen Spielen wie möglich zu sein. Es ist alles nur eine Frage der Organisation. Und in der Oberliga würde ich auch noch einmal gerne spielen.


13


2. / 3. HERREN TABELLE BEZIRKSLIGA WEST - SAISON 2016/17 Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

• • • • • • • • • • • • h i

• •

Verein TBS Pinneberg FK Nikola Tesla  SSV Rantzau  SC Sternschanze II  Kummerfelder SV  SV Halstenbek-Rellingen II  SV Blankenese  SC Hansa 11  HEBC II  SV Rugenbergen II  SC Egenbüttel  FC Roland Wedel  FC St. Pauli III  TSV Seestermüher Marsch TSV Sparrieshoop  SC Teutonia 10 

Sp. 25      24      25      25      24      25      25      25      25      25      25      25      26      26      23      25     

1 PUNKT AUS 2 PARTIEN Die Fahrt nach Wedel mussten wir mit nur zwölf Mann antreten. Somit war klar: Bei unsagbar schlechten Platzverhältnissen mussten auch die angeschlagenen Spieler auf die Zähne beißen, da kein Ersatz verfügbar war. Auf dem großen Rasenplatz war aufgrund des Zustands an ein gepflegtes, technisch geprägtes Fußballspiel zu keinem Zeitpunkt zu denken. Entsprechend agierten beide vornehmlich mit langen Bällen. Unser Team versuchte das „kick & rush“ zu umgehen, doch direktes Kurzpassspiel war schlichtweg nicht möglich. So erlebten die Zuschauer ein kampfbetontes Spiel

SPIELPLAN S 16   15   14   14   14   13   12   12   9   10   9   8   6   5   4   4  

U 6   6   5   4   4   3   5   4   6   2   3   3   5   5   5   2  

N 3   3   6   7   6   9   8   9   10   13   13   14   15   16   14   19  

Tore 68:28 67:36 57:34 67:46 44:41 48:33 49:41 68:55 48:51 47:41 40:49 43:62 42:70 38:75 25:47 45:87

+/- Punkte 40    54      31    51      23    47      21    46      3    46      15    42      8    41      13    40      -3    33      6    32      -9    30      -19    27      -28    23      -37    20      -22    17      -42    14  

ohne weitere Höhepunkte. Bei besserer Chancenauswertung hätten wir durchaus mehr als nur einen Punkt entführen können. Unter den gegebenen Umständen ist das 0:0 ein gerechtes Ergebnis, mit dem beide Teams zufrieden sein konnten. Am Sonntag vor den Osterfeiertagen fand sich mit Nikola Tesla der Tabellenzweite am Reinmüller ein. Nachdem das Hinspiel knapp verloren wurde, brannten wir auf Wiedergutmachung und konnten ohne Druck aufspielen. Ein frühes Gegentor vor zahlreich erschienenen heimischen Fans machte aber zunächst einmal wenig Hoffnung. In Verbindung mit einem Platzverweis gegen Lui Avarello in der Mitte der ers-

14

• • h i

• • • • • • • h i i

Verein HFC Falke II BSV 19 II  VfL Hammonia III  Grün-Weiß Eimsbüttel IV  HEBC III  SC Nienstedten II  SV West-Eimsbüttel III  Niendorfer TSV IV  USC Paloma IV  1. FC Eimsbüttel III  Hamburger Berg II  FC St. Pauli VII  Eintracht Lokstedt IV  HGSV 04 

Sp. 21      22      22      21      21      22      22      22      22      22      22      21      21      23     

Verein SSV Rantzau SC Egenbüttel SC Hansa 11 SV Blankenese SV Rugenbergen II Seestermüher Marsch FC St. Pauli III SC Teutonia 10 FC Roland Wedel FK Nikola Tesla Kummerfelder SV TBS Pinneberg TSV Sparrieshoop Halstenbek-Rellingen II SC Sternschanze II STAND: 17.04.2017

Rück 0:1 (H) 1:0 (A) 1:4 (A) 1:1 (H) 1:4 (A) 0:2 (H) 4:0 (A) 5:2 (H) 0:0 (A) 1:3 (H) 23.04.17 30.04.17 07.05.17 14.05.17 21.05.17

ten Halbzeit schien das Team weiter auf die Verliererstraße abzudriften. Kurz vor der Halbzeit musste Keeper Maurice Rosenow dann auch noch ein zweites Mal hinter sich greifen. Unser Team gab sich aber dennoch nicht auf, erhöhte den Druck und erspielte erste Chancen, konnte diese indes nicht nutzen. Vielmehr lief die Mannschaft in einen Konter und musste das 0:3 hinnehmen. Erst in der Nachspielzeit konnte Dejan Prostran per Foulelfmeter den Ehrentreffer erzielen. Fazit: Alles in allem zeigte sich das Team an diesem Tag nicht clever genug, um die Schwächephasen vom FK Nikola Tesla auszunutzen. SPIELPLAN

TABELLE KREISKLASSE B 7 - SAISON 2016/17 Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

Hin 2:2 (A) 0:3 ugw 1:1 (H) 0:4 (A) 0:6 (H) 0:4 (A) 5:1 (H) 5:3 (A) 3:0 (H) 2:2 (A) 6:2 (H) 2:2 (A) 5:0 (H) 3:1 (A) 0:3 (H)

S 18   16   14   12   12   12   9   8   6   6   5   4   5   4  

U 2   3   2   5   4   2   2   3   3   2   4   5   2   3  

N Tore 1   107:18 3   91:26 6   50:37 4   76:41 5   67:41 8   68:58 11   70:72 11   59:58 13   43:75 14   30:80 13   37:76 12   45:58 14   29:82 16   41:91

+/- Punkte 89    56      65    51      13    44      35    41      26    40      10    38      -2    29      1    27      -32    21      -50    20      -39    19      -13    17      -53    17      -50    15     

Hin Verein 5:3 (A) SC Nienstedten II 3:2 (A) BSV 19 II 7:4 (H) FC St. Pauli VII 6:0 (H) Eintracht Lokstedt IV 2:2 (A) HFC Falke II 4:1 (H) Grün-Weiß Eimsbüttel IV 1:1 (A) USC Paloma IV 2:2 (H) Niendorfer TSV IV 2:3 (A) 1. FC Eimsbüttel III 5:2 (H) Hamburger Berg II 1:0 (A) HGSV 04 6:0 (H) SV West-Eimsbüttel III 0:1 (A) VfL Hammonia III STAND: 17.04.2017

Rück 4:2 (H) 0:5 (H) 2:5 (A) 1:2 (A) 2:2 (H) 7:3 (A) 3:1 (H) 4:0 (A) 23.04.17 30.04.17 07.05.17 12.05.17 21.05.17


WENN WIR AM PLATZ SIND, TREFFEN WIR AUCH! PRESSE- UND SPORTFOTOGRAFIE 15


SENIOREN TABELLE VERBANDSLIGA 1 - SAISON 2016/17 Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

• • • h i

• • • • • • •

Verein SC Victoria Niendorfer TSV Galatasaray  FC Türkiye  HEBC  TuS Germania Schnelsen II  HT 16 II  FC Teutonia 05  SuS Waldenau  FC St. Pauli III  SG Vikt. Harburg/HSC/Musa  SC Teutonia 10 

Sp. 17      17      16      17      17      17      17      17      17      17      16      17     

FESTUNG REINMÜLLER FÄLLT Mit dem 4:2-Sieg (4:0-Führung) gegen Viktoria Harburg dachten wir, unsere Krise überwunden zu haben. Doch mitnichten! Bei HT 16 legten wir nach Meinung aller Beteiligten den schwächsten Punktspiel-Auftritt hin seit Gründung der Senioren 2014. Zwar gelang uns noch der 1:1-Ausgleich, doch was wir im zweiten Abschnitt gegen einen mäßigen Gegner zeigten, war „unter aller Kanone“: keine Lauf-

SPIELPLAN S 13   11   11   9   9   7   6   6   6   3   2   1  

U 4   3   2   5   2   3   4   1   0   3   5   2  

N 0   3   3   3   6   7   7   10   11   11   9   14  

Tore 64:13 40:19 40:20 39:27 33:21 30:28 31:34 34:48 27:44 20:51 25:39 20:59

+/- Punkte 51    43      21    36      20    35      12    32      12    29      2    24      -3    22      -14    19      -17    18      -31    12      -14    11      -39    5   

bereitschaft, Stellungsfehler, lächerliches Zweikampfverhalten und Fehlpässe im halben Dutzend. Kurzum: Verdiente Niederlage, es konnte nur besser werden. Und es wurde besser im Heimspiel gegen Galatasaray – wenn auch nicht vom Ergebnis her. Einen frühen Rückstand durch ein unglückliches Eigentor steckten wir weg. Spiel- und willensstark dominierten wir die 1. Halbzeit, drehten die Partie und gingen mit einer 2:1-Führung in die Pause. Doch mitunter haarsträu-

Hin Verein 3:0 (H) SuS Waldenau 3:0 (A) SC Teutonia 10 1:1 (H) Germania Schnelsen II 1:1 (A) SG Vikt. Harb./HSC/Musa 2:0 (H) HT 16 II 0:1 (A) Galatasaray 0:2 (A) SC Victoria 3:0 (H) Niendorfer TSV 3:0 (A) FC Teutonia 05 2:1 (H) FC Türkiye 4:1 (A) FC St. Pauli III STAND: 17.04.2017

Rück 1:2 (A) 2:1 (H) 0:2 (A) 4:2 (H) 1:3 (A) 3:4 (H) 23.04.17 28.04.17 07.05.17 14.05.17 28.05.17

bende Abwehrfehler brachten uns um die Früchte des Engagements. Wieder kippte das Spiel, die starken, aber auch erneut sehr nickeligen Türken trafen im 10-Minuten-Takt. Das Anschlusstor zum 3:4 kam zu spät. Unnötig, ein Remis war allemal drin. Nun ist es also passiert: Nach mehr als zweieinhalb Jahren kassierten wir die erste Heimpleite – nach zuvor 37 Punkt- und Pokalspielen daheim mit 33 Siegen und 4 Remis bei 127:26 Toren.

FIT DURCH DEN FUSSBALLSOMMER. NIEMERSZEIN Osterstraße: Alles Gute nebenan. Manchmal ist es gar nicht einfach, sich gut zu ernähren. Gerade mittags – oft zwischen Job und Training – soll es möglichst schnell gehen. Da freut man sich über die leckeren, gesunden Dinge in der Frischetheke oder der Salatbar bei NIEMERSZEIN. Fitness ist eben Teamwork in Eimsbüttel!

FT 8x IN IHRER NACHBARSCHA

www.niemerszein.de | www.facebook.com/edeka.niemerszein

16


Frauen

Mit Kliewe immer in der ersten Liga seit 1959

Cool bleiben mit Kliewe Nach einem hitzigen Gefecht auf dem Platz braucht jeder eine kleine Abkühlung. Auch in der Industrie geht es häufig heiß her und genau dann kommt Kliewe ins Spiel. Ob mit Kühlsystemen auf Kreuzfahrtschiffen oder komplexe kilometerlange Rohrleitungssysteme, wir sind immer am Ball.

Kliewe ist Mannschaftssport Wir leben Teamgeist, Glaubwürdigkeit, Respekt, Fairness und Stolz. Als traditioneller Familienbetrieb im Handwerk legen wir großen Wert auf qualifizierte Mitarbeiter und gute Ausbildungen. Unser Motto drückt sich in einer offenen Kommunikation, Förderung und Anerkennung in einer gerechten Vergütung und förderlichen Arbeitsatmosphäre sowie einem Top-Trainerstab aus.

Bock aufs Kliewe Team? Wenn du Lust auf nette Kollegen und abwechslungsreiche Aufgaben hast, guck dir doch einfach mal unser Karriereangebot an. Neben einem dualen Studium bieten wir auch verschiedene Ausbildungen an.

Kliewe GmbH • Flagentwiet 42 • 22457 Hamburg • www.kliewe.de • Tel.: +49 40 555868-0


FRAUEN TABELLE VERBANDSLIGA - SAISON 2016/17 Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

• • • • • • • h i

• • •

Verein Walddörfer SV FC Union Tornesch  TSC Wellingsbüttel  Hamburger SV  SC Victoria  HEBC  SC Wentorf  TuS Appen  Einigkeit Wilhelmsburg HSV Barmbek-Uhlenhorst  Grün-Weiß Eimsbüttel  Niendorfer TSV 

Sp. 18      18      18      18      18      18      18      18      18      18      18      18     

LEICHTER ABWÄRTSTREND An den vergangenen zwei Spieltagen kamen unsere Frauen nicht über ein 0:0 gegen TuS Appen hinaus und verloren anschließend auswärts beim Hamburger SV mit 1:3. Damit rutschte das Team auf Tabellenplatz sechs der Verbandsliga ab. Nach zwei spielfreien Wochenenden hatten unsere Frauen Zeit, die letzten Wochen aufzuarbeiten und neue Kraft zu tanken. Doch durch die mangelnde Trainingsbeteiligung konnte einmal mehr die Gelegenheit für intensive Arbeit nicht genutzt werden. Mit TuS Appen trafen wir auf einen nicht un-

18

SPIELPLAN S 15   15   13   12   8   6   6   6   4   4   2   2  

U 2   1   3   2   1   4   3   2   6   3   3   0  

N 1   2   2   4   9   8   9   10   8   11   13   16  

Tore 74:20 51:19 75:20 72:25 34:43 16:32 26:42 32:47 26:35 13:38 16:50 18:82

+/- Punkte 54    47      32    46      55    42      47    38      -9    25      -16    22      -16    21      -15    20      -9    18      -25    15      -34    9      -64    6 

bekannten Kontrahenten. Nach den Duellen in der Bezirks- und Landesliga und der knappen Auswärtsniederlage im Hinspiel sollte ein Sieg her. Doch wie bei allen Spielen zuvor kamen wir nur schwer in die Partie. Durch viele überhastete lange Bälle und Fehler im Aufbauspiel wurde Appen besonders in den Anfangsminuten zu gefährlichen Angriffen eingeladen. Erst nach 15 Minuten fanden unsere Frauen ins Spiel und gewannen an Dominanz. Allerdings kam man nur selten zu gezielten Offensivaktionen. Ein ähnliches Bild zeichnete sich auch in Durchgang zwei. Durch unsere kon-

Hin 1:0 (A) 1:0 (H) 1:0 (H) 1:0 (A) 0:3 (H) 1:4 (A) 2:4 (H) 0:0 (A) 1:1 (H) 0:1 (A) 0:7 (H)

Verein SC Wentorf Barmbek-Uhlenhorst Grün-Weiß Eimsbüttel SC Victoria TSC Wellingsbüttel TuS Appen Niendorfer TSV Einigkeit Wilhelmsburg FC Union Tornesch Walddörfer SV Hamburger SV STAND: 17.04.2017

Rück 2:1 (H) 4:0 (A) 1:1 (A) 0:1 (H) 0:6 (A) 0:0 (H) 23.04.17 30.04.17 07.05.17 14.05.17 1:3 (A)

ditionellen Defizite gerieten wir in den letzten Minuten unter Druck. Doch auch der Gast aus Appen war vor dem Tor nicht zwingend genug, so dass ein leistungsgerechtes 0:0 auch der Endstand blieb. Am darauffolgenden Mittwoch empfing der Hamburger SV unsere Mannschaft. Trotz einer guten kämpferischen Leistung zogen wir beim Tabellendritten mit 1:3 den Kürzeren. Damit rutschte das Team in der Tabelle etwas ab und muss daher in den kommenden Spielen dringend punkten. Vielen Dank an Peter Michael Prestin für die Fotos!


WIR DANKEN UNSEREN WERBEPARTNERN UND SPONSOREN FÜR DIE TOLLE UNTERSTÜTZUNG! BITTE BERÜCKSICHTIGEN SIE UNSERE WERBEPARTNER BEI IHREN EINKÄUFEN SOWIE BEI DER INANSPRUCHNAHME VON DIENSTLEISTUNGEN.

19


Unser nächstes Heimspiel LANDESLIGA HAMMONIA | 28. SPIELTAG | SO | 07.05.2017 | 10:45 UHR

HEBC vs. SV Lurup

Stadionsprecher 2016/17, Ausgabe 13  

Stadionmagazin des HEBC von 1911 e.V.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you