Page 1

AUSGABE 10 | SAISON 2016/17

STADIONSPRECHER OfямБzielles Stadionmagazin des HEBC LANDESLIGA HAMMONIA | 20. SPIELTAG | SO | 05.03.2017 | 10:45 UHR

HEBC vs. FC Union Tornesch


ladenbau und einrichtungen objektmöblierung, innenausbau fenster, türen, reparaturen www.gurali.de, info@gurali.de

Farben I Lacke I Lasuren www.pigrol.de

Rechtsanwalt Arif Baran Mönckebergstraße 31 (Rathausmarkt) 20095 Hamburg Tel: 040 18035060 Fax: 040 18035058 Mobil: 0175 8607125 E-Mail: arifbaran@web.de

2


VORWORT

Herzlich Willkommen, liebe Fußballfreunde des HEBC und des FC Union Tornesch! Eine ungewöhnlich lange Winterpause findet endlich ihr Ende. Nach über drei Monaten, genau genommen 92 Tagen, wird wieder um Punkte gekämpft. Nach einer Vorbereitung weiß man nie so recht, wo man steht und wie die aktuelle Leistungsstärke einzuordnen ist. Die Mannschaft muss schnell in den Wettkampfmodus finden, mit dem Testspielcharakter der letzten Begegnungen haben die kommenden Aufgaben nichts gemeinsam.

IMPRESSUM Herausgeber: HEBC von 1911 e.V. Postfach 20 32 26, 20222 Hamburg Tel.: Clubheim 040 / 40 69 42, Vereinsbüro 040 / 28 57 00 34 E-Mail: h.g.box@gmx.de Website: www.hebc.de Soziale Medien: facebook.com/hebc.der.verein

Zum Auftakt ins neue Jahr hätte es kaum schwieriger kommen können. Mit dem FC Union Tornesch begrüßen wir heute eine Mannschaft, die bereits voll im Saft ist. Aufgrund einiger Spielausfälle im letzten Winter bestritt Union 2017 schon zwei Punktspiele, die man in souveräner Manier für sich entschied (3:1 bei VfL Pinneberg II und 14:0 beim SV Lurup). Unser Team steht speziell in den ersten Wochen vor der schwierigen Aufgabe, die großartige Vorarbeit aus der ersten Saisonhälfte fortzuführen. Unser großes Pfund soll dabei wie in der Vergangenheit unsere Heimstärke sein. Auf unserem Reinmüller sind wir in dieser Saison noch ungeschlagen (fünf Siege, vier Unentschieden). Hier wollen wir die Basis legen für eine erfolgreiche Restrunde.

Präsident: Michael Bastheim Redaktion: Stilianos Vamvakidis, Tilo Gesper, Holger Gustmann Layout, Fotos und Copyright: noveski.com/Peyman Merikhi Druck: Haase-Druck GmbH Der „Stadionsprecher“ erscheint grundsätzlich zu jedem Heimspiel der Ligamannschaft mit einer Auflage von 100 Stück. Tabellen und Ansetzungen wurden mit freundlicher Unterstützung der ErFuba GmbH zur Verfügung gestellt. Redaktionsschluss ist spätestens am Donnerstagabend vor der Ligapartie.

Das Gesicht unserer Ligamannschaft hat sich im Winter geringfügig geändert. Mit Rogerio Ferreira (TBS Pinneberg, Bezirksliga) und Andy Asare-Kumi Poku (VfL Pinneberg, Oberliga) haben uns zwei Spieler verlassen. Wir wünschen beiden viel Glück und Erfolg bei ihren neuen Aufgaben. Dagegen steht mit Alexander Hinz ein Neuzugang. Der 23-Jährige ist im Defensivbereich vielseitig einsetzbar. In fast unveränderter Formation wollen wir also an die Erfolge von 2016 anknüpfen. Auf geht’s HEBC! STILIANOS VAMVAKIDIS


1. HERREN SPIELPLAN

TABELLE LANDESLIGA HAMMONIA - SAISON 2016/17 Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

• • • h i i

• • • h i

• • • • •

Verein FC Teutonia 05 Hamburger SV III  HEBC  FC Union Tornesch  Niendorfer TSV II  TuRa Harksheide  SC Alstertal-Langenhorn  SV Eidelstedt  FC Elmshorn  Inter Hamburg  Blau-Weiß 96 Schenefeld VfL Pinneberg II  SC Victoria II  SC Sternschanze  TuS Germania Schnelsen SV Lurup 

Sp. 19      18      19      18      19      19      19      19      18      19      16      19      19      19      19      19     

S 17   11   10   10   10   10   9   9   9   7   6   6   5   5   4   0  

U 1   5   6   2   2   2   3   2   0   3   3   2   4   3   2   2  

N 1   2   3   6   7   7   7   8   9   9   7   11   10   11   13   17  

Tore 78:19 56:26 47:28 60:33 46:34 38:26 31:33 46:39 35:35 34:46 32:29 33:43 40:42 28:51 34:69 16:101

+/- Punkte 59    52      30    38      19    36      27    32      12    32      12    32      -2    30      7    29      0    27      -12    24      3    21      -10    20      -2    19      -23    18      -35    14      -85    2  

GEGNERVORSTELLUNG: Auf dem Papier ist Union Tornesch ein Aufsteiger – aber einer mit sehr großen Ambitionen. Denn das Umfeld ist mindestens auf Landesliga-Fußball ausgerichtet. Der „Sportpark Torneum“ sucht in Hamburg und Umgebung seinesgleichen. Die Anlage kostete fast acht Millionen Euro. Auf dem Areal befinden sich mehrere Fußballplätze, ein Laufparcours, Ausdauerund Veranstaltungsflächen, eine drei Spielfelder große Soccerhalle und ein modernes Clubhaus. Mit diesen Möglichkeiten wird Union in den kommenden Jahren einigen arrivierten Vereinen im Kreis Pinneberg den Rang ablaufen und auch für den großen VfL Pinneberg eine ernsthafte Konkurrenz werden. Der Anfang wurde im letzten Sommer gemacht. Nach dem Aufstieg wurde der Kader mit Spielern verstärkt, die bereits höherklassig aktiv waren. Das Prunkstück der Tornescher ist die Offensive, angeführt vom Top-Torjäger der Liga Björn Dohrn (23 Treffer). Mit 60 Toren stellt der FCU nach Tabellenführer Teutonia 05 den zweitbesten Angriff der Liga.

4

Hin 2:1 (H) 3:0 (A) 2:1 (A) 2:2 (H) 2:0 (A) 2:1 (H) 1:4 (A) 4:2 (H) 3:5 (A) 1:1 (H) 2:4 (A) 4:1 (H) 5:0 (A) 2:2 (H) 0:0 (A)

Verein Alstertal-Langenhorn Niendorfer TSV II Inter Hamburg Hamburger SV III Union Tornesch SV Eidelstedt FC Elmshorn SC Sternschanze FC Teutonia 05 SC Victoria II TuRa Harksheide Germania Schnelsen SV Lurup VfL Pinneberg II Blau-Weiß 96 STAND: 27.02.2017

Rück 6:0 (A) 2:2 (H) 2:0 (H) 2:2 (A) 05.03.17 12.03.17 19.03.17 26.03.17 02.04.17 08.04.17 23.04.17 28.04.17 07.05.17 14.05.17 21.05.17

Er ist das, wonach jeder Trainer, jeder Sportliche Leiter und schließlich jeder Verein sucht: Der Torjäger ist der Mann, der für die Tore seiner Mannschaft zuständig ist. Torjäger sind eine immer seltenere Spezies im Fußball. Doch jeder hätte gerne einen in seinen Reihen. Denn wenn ein Torjäger in der Nähe des Strafraums oder gar im Sechzehnmeterraum an den Ball kommt, dann stehen die Chancen auf einen Torerfolg in der Regel nicht schlecht. 23 Buden in bisher 15 Saisoneinsätzen! Nur in fünf Punktspielen blieb er ohne Torerfolg, dieser Björn Dohrn (22) von unserem heutigen Gast. Obacht ist also geboten!


KREUZTABELLE Germania Schn. SV Lurup  HEBC  FC Elmshorn  SV Eidelstedt  Blau-Weiß 96  Hamburger SV III  FC Teutonia 05 Niendorfer TSV II TuRa Harksheide  SC Sternschanze  SC Victoria II  Alstertal-Langenh. Union Tornesch VfL Pinneberg II Inter Hamburg

GERM LURU HEBC ELMS EIDE BW96 HSV3 TE05 2:2 7:1 2:3 2:5 2:6 0:3 0:5 1:2 1:9 0:7 4:1 2:1 2:2 1:2 2:1 4:1 1:2 7:0 2:1 1:5 1:1 0:1 7:1 0:0 0:1 1:2 7:0 2:2 5:0 4:1 4:4 5:1 3:0 5:3 4:1 8:1 0:3 0:3 2:1 4:0 1:4 5:0 4:2 2:1 2:4 1:0 5:3 2:3 3:2 2:6 0:6 4:1 10:0 2:4 2:2 1:3 0:4 11:1 0:6 2:1 1:1 6:3 0:2 7:3 5:0 4:3 0:3 2:0 2:3 1:3 1:2 4:2 4:6 1:5

NIE2 2:2 2:2 1:4 2:4

0:2 5:2 1:0 4:3 2:3 0:3

TURA STER 3:2 1:3 1:1 4:2 3:1 1:3 0:2 2:0 2:3 2:1 1:1 0:3 2:0 1:2 1:0 4:1 5:0 1:0 1:1

VIC2 2:1

SCAL TORN

7:0

2:4 2:1 6:0 0:0 0:0 2:0 3:1

2:1

1:2

1:1 1:0

PIN2

0:14 3:1

1:2 2:2 0:2 2:0

INHH 0:3 1:3 2:0

3:1 1:0 3:0 1:2 1:2

4:1 4:1 4:2

7:1 3:0 1:1 1:2

1:2 3:3 3:2 2:2

2:1 4:1 1:2

1:0 1:1

1:3 4:3

2:4

KADER DES FC UNION TORNESCH - POWERED BY TRANSFERMARKT.DE

ANGRIFF

MITTELFELD

ABWEHR

TOR

Spieler

TR

Geboren (Alter)

Nationalität

02.11.1982 (34)

Deutschland

01.07.15

32 Marco Wendt

25.10.1995 (21)

Deutschland

-

-

Daniel Arndt

28.10.1986 (30)

Deutschland

01.07.16

Pausiert VfL Pinneberg

1

Christoph Richter

Im Team seit Letzter Verein TSV Uetersen BW 96 Schenefeld

12 Kai Fröhlich

29.09.1990 (26)

Deutschland

01.07.11

18 Mario Engel

17.03.1990 (26)

Deutschland

-

21 Björn Petersen

08.01.1985 (32)

Deutschland

01.07.12

Andre Pott

- (-)

Deutschland

-

Unbekannt

4 Alexander Haag

09.12.1982 (34)

Deutschland

-

Unbekannt

-

23.05.1996 (20)

Deutschland

-

Unbekannt

16 Lennart Maack

26.04.1995 (21)

Deutschland

01.07.16

22 Fabian Tiedemann

13.01.1993 (24)

Deutschland

01.07.16

Vereinslos

23 Serge Haag

13.06.1987 (29)

Russland/Deutschland

01.07.13

VfL Pinneberg

14 Jannik Swennosen

14.09.1992 (24)

Deutschland

01.07.16

VfL Pinneberg II

6 Daniel Brandt

10.07.1987 (29)

Deutschland

-

TSV Uetersen II

15 Jan Dostal

30.05.1988 (28)

Deutschland

-

TSV Holm

8 Maik Stahnke

27.08.1994 (22)

Deutschland

01.07.16

TSV Uetersen

10 Till Mosler

28.03.1993 (23)

Deutschland

01.07.16

TSV Uetersen

11 Jannick Prien

25.08.1993 (23)

Deutschland

01.07.16

TSV Uetersen

13 Jannek Laut

11.09.1995 (21)

Deutschland

01.07.16

TSV Uetersen

37 Phillip Kuschka

15.11.1995 (21)

Deutschland

01.07.16

TSV Uetersen

25 Ricardo Rodrigues Gomes

28.04.1988 (28)

Portugal

01.12.15

Vereinslos

5 Martin Schwabe

15.04.1986 (30)

Deutschland

01.07.13

SC Egenbüttel

-

03.04.1990 (26)

Deutschland

01.07.15

TSV Uetersen II

24 Björn Dohrn

24.11.1994 (22)

Deutschland

01.07.16

SV Lieth

7

Torben Mohr

18.06.1993 (23)

Deutschland

-

Unbekannt

36 Philipp Pohlmann

23.03.1996 (20)

Deutschland

01.07.16

FC Elmshorn

19 Sören Badermann

06.08.1986 (30)

Deutschland

01.07.15

VfL Pinneberg

30.07.1970 (46)

Deutschland

01.07.14

SV Blankenese II

3

Cass Patrick Marcks

Tobias Brandt

Stefan Dösselmann

Unbekannt SV Rugenbergen II

TSV Uetersen

5


6

Athanasios Ryziotis

Kevin Franz

Yannick Wiegand

Philip Hauswerth

Mirco Wiedemann

ST 29

TR

CO TR

TW TR

BE

Fabian Lemke

Marco Fagin

E. Panagiotopoulos

Stefan Knauß

Dennis Böhling

Felix Hackstein

Maximilian Kopp

Kostas Kordistos

Ole Natusch

Janosch Rinckens

Jonas Schwenke

Philip Bröcker

Philipp Erdmann

Stefan Hermes

Alexander Hinz

Kevin Höricke

Enno Martini

Mike Pegel

Matthäus Kosik

Eduardo Avarello

Sebastian Benson

Matthias Ebert

Chris Flick

Jan Geist

Daniel Prange

Tino Nennhaus

Robin Geist

KADER SAISON 2016/17 TW 1 TW 23

AW 2 AW 3 AW 4 ST 5 MF 6

MF 7 AW 8 MF 9 MF 10 MF 11

ST 11 AW 12 MF 13 AW 14 AW 15

MF 16 MF 17 MF 18 MF 19 ST 20

AW 20

MF 22

AW 24

MF 26

AW 27


TEAMFOTO AUS SAISON 2015/16 | Hintere Reihe v.l.n.r.: Stilianos Vamvakidis (Manager), Eduardo Avarello, Philip Hauswerth, Alexandros Tsapournis, Yannick Wiegand, Rogerio Ferreira, Marco Fagin (Trainer) | Mittlere Reihe v.l.n.r.: Dennis Böhling (Betreuer), Matthias Ebert, Kevin Höricke, Athanasios Ryziotis, Daniel Prange, Philipp Erdmann, Stefan Knauß (Torwart-Trainer) | Vordere Reihe v.l.n.r.: Evangelos Panagiotopoulos (Co-Trainer), Patrick May, Serdar Aksoy, Dustin Reddig, Tino Nennhaus, Robin Geist, Stefan Hermes, Chris Flick, Christian Wriedt (Co-Trainer) | Es fehlen: Ole Natusch, Mike Pegel, Matthäus Kosik, Maximilian Kopp, Sebastian Benson, Dominik Hartung, Andy Asare-Kumi Poku und Jannik Gramsch

HEBC-SPIELERSTATISTIK - SAISON 2016/17 Spielername Asare-Kumi Poku, Andy Avarello, Eduardo Benson, Sebastian Bröcker, Philip Ebert, Matthias Erdmann, Philipp Ferreira, Rogerio Flick, Chris Franz, Kevin Geist, Jan Geist, Robin Gramsch, Jannik Hackstein, Felix Hauswerth, Philip Hermes, Stefan Hinz, Alexander Höricke, Kevin Kopp, Maximilian Kordistos, Kostas Kosik, Matthäus Lemke, Fabian Martini, Enno Natusch, Ole Nennhaus, Tino Pegel, Mike Prange, Daniel Rinckens, Janosch Ryziotis, Athanasios Schwenke, Jonas Wiedemann, Mirco Wiegand, Yannick

Einsätze 8 0 7 9 7 8 12 18 4 15 9 0 4 0 8 0 12 12 13 17 11 6 11 11 10 16 9 0 6 5 7

Minuten 294 0 488 460 497 573 536 1620 340 1120 773 0 277 0 632 0 978 1060 1009 1308 810 540 700 937 655 1421 688 0 243 385 437

NEWS AUS DEM VEREIN Tore 2 0 1 0 0 0 4 0 0 4 0 0 1 0 4 0 3 3 5 0 4 0 6 0 1 0 7 0 0 1 0

Assists 0 0 2 0 2 0 3 1 1 6 0 0 1 0 1 0 1 4 6 1 6 0 1 0 1 0 0 0 2 1 0

G/G-R/R 0/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 1/0/0 1/0/0 0/0/0 1/0/0 1/0/0 2/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 3/0/0 0/0/0 3/0/0 0/0/0 0/0/0 6/1/0 0/0/0 3/0/0 0/0/0 0/0/0 1/0/0 5/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 1/0/0 1/0/0

Kontinuität: Die erfolgreiche Arbeit findet in der neuen Saison ihre Fortsetzung. Der Verein verlängerte in der Winterpause den Vertrag von Trainer Marco Fagin um eine weitere Spielzeit. Auch im Umfeld bleibt alles beim Alten: Tilo Gesper und Stilianos Vamvakidis werden sich weiterhin um die Belange der Ligamannschaft kümmern. Suche: Der Fußball-Boom in China macht auch vor uns nicht Halt. Unser Physiotherapeut Benni steht uns ab April nicht mehr zur Verfügung, da er in Shanghai einen neuen Job annehmen wird. Wir wünschen ihm viel Glück bei der neuen Erfahrung! Aktuell sind wir noch auf der Suche nach einem Nachfolger und sind für jeden Tipp dankbar. Pokal-Aus: Unsere Alte-HerrenMannschaft scheiterte am vergangenen Sonntag in der 3. Runde des Otto-Hacke-Pokals am SC Vier- und Marschlande unglücklich nach Elfmeterschießen. Gratulation: Unsere E-Mädchen gewannen letzten Samstag ungeschlagen die Hamburger Hallenpokalrunde angeführt von den beiden Trainerinnen Sabrina Mix und Anke Serfling.

7


RÜCKBLICK AUF DIE WINTERVORBEREITUNG Neun Testspiele absolvierte unsere Ligamannschaft im Winter. Den Anfang machten wir daheim gegen das Oberliga-Topteam Altona 93. Dabei präsentierte sich die Mannschaft in einer erstaunlich guten Frühform, bot dem Gegner speziell in der ersten Halbzeit Paroli und gewann durch zwei Tore von Kosta Kordistos mit 2:1.

nen schwachen Tag. Mit 2:3 zogen wir zwar nur knapp den Kürzeren, das Ergebnis spiegelt aber keineswegs den Leistungsunterschied wider. Eine miserable Chancenverwertung der Bramfelder und unserem Torwart Tino Nennhaus (Archivfoto aus dem Testspiel gegen Altona 93) war es zu verdanken, dass die Niederlage nicht höher ausfiel.

Auch in der nächsten Partie bekamen wir es mit einem Oberligisten, BarmbekUhlenhorst, zu tun. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase traf der Gastgeber nach einer guten halben Stunde zur Führung, die Kosta Kordistos per Elfmeter unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff egalisieren konnte. In der zweiten Hälfte zeigte sich jedoch der Klassenunterschied. Obwohl wir durch Fabian Lemke die große Chance zum 2:1 hatten, dominierten die Barmbeker die Partie immer mehr und spielten sich zahlreiche Chancen heraus. Mit einem Doppelschlag nach einer guten Stunde sorgte BU für unsere erste Niederlage in 2017.

Danach zeigten wir uns wieder verbessert und gewannen drei Speie in Folge (1:0 bei BU II, 4:3 gegen Voran Ohe und 3:0 bei Grün-Weiß Eimsbüttel). Mit dem TSV Sasel empfingen wir anschließend den Spitzenreiter der Parallelstaffel und trennten uns leistungsgerecht 1:1.

Zwei Tage später erwischten wir beim Bramfelder SV (Landesliga Hansa) ei-

8

Einen herben Dämpfer gab es sieben Tage vor Rückrundenstart. Mit 0:5 gingen wir auf unserem Reinmüller gegen SV NettelnburgAllermöhe (Landesliga Hansa) unter und zeigten dabei ein ungewohnt fahriges und lebloses Gesicht. Im letzten Test konnten wir diesen Aussetzer jedoch ein wenig korrigieren und gewannen am vergangenen Dienstag gegen den ambitionierten Kreisligisten HFC Falke mit 3:1.


SPIELPLAN RÜCKRUNDE 16. Spieltag (11. - 13.11.2016) Harksheide - SC Sternschanze Germania Sch. - FC Elmshorn SC Victoria II - FC Teutonia 05 Niendorfer TSV II - Inter HH Alstertal-Langenhorn - HEBC Blau-Weiß 96 - HSV III SV Lurup - SV Eidelstedt Pinneberg II - Union Tornesch

17. Spieltag (18. - 20.11.2016) 1:1 7:1 0:4 3:0 0:6 agf 1:9 1:3

20. Spieltag (03. - 05.03.2017) SV Lurup - SC Victoria II Blau-Weiß 96 - Sternschanze HSV III - Inter Hamburg Niendorfer TSV II - Eidelstedt HEBC - Union Tornesch Alstertal-Lang. - FC Elmshorn VfL Pinneberg II - Teutonia 05 Germania - TuRa Harksheide

Blau-Weiß 96 - Union Tornesch FC Elmshorn - SV Lurup HSV III - Alstertal-Langenhorn FC Teutonia 05 - Harksheide HEBC - Niendorfer TSV II SV Eidelstedt - VfL Pinneberg II Inter Hamburg - SC Victoria II SC Sternschanze - Germania

21. Spieltag (10. - 12.03.2017) -:-:-:-:-:-:-:-:-

TuRa Harksheide - SV Lurup Elmshorn - Niendorfer TSV II SC Victoria II - VfL Pinneberg II Teutonia 05 - Blau-Weiß 96 Inter Hamburg - Germania S. SV Eidelstedt - HEBC Sternschanze - Alstertal-Lang. Union Tornesch - HSV III

24. Spieltag (31.03. - 02.04.2017)

25. Spieltag (07. - 09.04.2017)

Blau-Weiß 96 - Germania HSV III - SC Sternschanze Niendorf II - SC Victoria II HEBC - FC Teutonia 05 SV Eidelstedt - Inter Hamburg VfL Pinneberg II - SV Lurup Alstertal-Lang. - Harksheide Union Tornesch - FC Elmshorn

SV Lurup - Blau-Weiß 96 Germania - Alstertal-Lang. FC Elmshorn - SV Eidelstedt TuRa Harksheide - Niendorf II SC Victoria II - HEBC FC Teutonia 05 - HSV III Inter Hamburg - Pinneberg II Sternschanze - Union Tornes.

-:-:-:-:-:-:-:-:-

28. Spieltag (05. - 07.05.2017) FC Elmshorn - FC Teutonia 05 Hamburger SV III - Germania Niendorf II - VfL Pinneberg II HEBC - SV Lurup SV Eidelstedt - SC Victoria II Alstertal-Lang. - Blau-Weiß 96 Sternschanze - Inter Hamburg Union Torn. - TuRa Harksheide

18. Spieltag (25. - 27.11.2016) agf 2:1 2:0 2:3 2:2 2:0 2:2 1:0

SV Lurup - Hamburger SV III Harksheide - SV Eidelstedt Germania - Union Tornesch Blau-Weiß 96 - Niendorf II SC Victoria II - FC Elmshorn FC Teutonia 05 - Sternschanze Alstertal-Lang. - Inter Hamburg VfL Pinneberg II - HEBC

19. Spieltag (02. - 04.12.2016) 0:1 2:1 0:3 2:0 4:0 1:1 0:3 2:1

22. Spieltag (17. - 19.03.2017) -:-:-:-:-:-:-:-:-

SV Lurup - Germania Schnels. Blau-Weiß 96 - SC Victoria II HSV III - SV Eidelstedt Niendorf II - SC Sternschanze HEBC - FC Elmshorn VfL Pinneberg II - Harksheide Alstertal-Lang. - FC Teutonia 05 Union Torn. - Inter Hamburg

-:-:-:-:-:-:-:-:-

FC Elmshorn - Inter Hamburg Blau-Weiß 96 - VfL Pinneberg II HSV III - SC Victoria II Niendorfer TSV II - Germania HEBC - TuRa Harksheide SV Eidelstedt - Sternschanze Alstertal-Langenh. - SV Lurup Union Tornesch - Teutonia 05

Blau-Weiß 96 - FC Elmshorn Hamburger SV III - HEBC SC Victoria II - Germania Schn. FC Teutonia 05 - SV Lurup SV Eidelstedt - Alstertal-Lang. Inter Hamburg - Harksheide Union Torn. - Niendorfer TSV II Sternschanze - Pinneberg II

agf 2:2 4:1 3:0 0:0 1:0 4:3 4:2

23. Spieltag (24. - 26.03.2017) -:-:-:-:-:-:-:-:-

Harksheide - Blau-Weiß 96 FC Elmshorn - HSV III SC Victoria II - Alstertal-Lang. Teutonia 05 - Niendorfer TSV II Inter Hamburg - SV Lurup SV Eidelstedt - Union Tornesch Germania - VfL Pinneberg II SC Sternschanze - HEBC

-:-:-:-:-:-:-:-:-

27. Spieltag (28. - 30.04.2017)

26. Spieltag (21. - 23.04.2017)

29. Spieltag (12. - 14.05.2017) -:-:-:-:-:-:-:-:-

Blau-Weiß 96 - SV Eidelstedt TuRa Harksheide - Victoria II Germania - FC Teutonia 05 HEBC - Inter Hamburg Niendorfer TSV II - HSV III SV Lurup - SC Sternschanze VfL Pinneberg II - FC Elmshorn Alstertal-Lang. - Union Tornes.

-:-:-:-:-:-:-:-:-

SV Lurup - Niendorfer TSV II TuRa Harksheide - HSV III Germania Schnelsen - HEBC SC Victoria II - Union Tornesch FC Teutonia 05 - SV Eidelstedt Inter Hamburg - Blau-Weiß 96 Pinneberg II - Alstertal-Lang. Sternschanze - FC Elmshorn

-:-:-:-:-:-:-:-:-

30. Spieltag (19. - 21.05.2017) -:-:-:-:-:-:-:-:-

Elmshorn - TuRa Harksheide HSV III - VfL Pinneberg II Niendorf II - Alstertal-Lang. HEBC - Blau-Weiß 96 SV Eidelstedt - Germania Inter Hamburg - Teutonia 05 Union Tornesch - SV Lurup Sternschanze - SC Victoria II

-:-:-:-:-:-:-:-:-

Ausstattungspartner des

HEBC von 1911 e.V.

9


Nationaler und Internationaler Express-Versand

Wenn es einfach, schnell gehen soll

Express Hoch Drei GmbH Wikingerweg 2 20537 Hamburg

T +49(0)40.339 88 99 88 www.expresshochdrei.de info@expresshochdrei.de

Bei Thorsten Paulick, unserem langjährigen HEBC-Spieler und Kapitän der Ligamannschaft, sind Sie in den besten Händen!

Veritaskai 3 21079 Hamburg Tel: (040) 69 79 89 115 Fax: (040) 69 79 89 110 info@dataplanit.de www.dataplanit.de

IT-Service aus einer Hand. Die Profis in allen Netzen! TK Anlagen • Apple • Microsoft • DATEV • Netzwerk

s

Unfall... was nun?

ingenieurbüro Peter Wulftange

info@wulftange.de

0178 60324 48

Ihr Partner bei Fragen rund um Bewertung und Schaden

Von der Handelskammer Hamburg öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Kraftfahrzeugschäden und -bewertung

10

Anz.Wulftange.indd 2

11.07.16 08:49


Daniel Prange

Position: Mittelfeld Im Verein seit: 01.07.2014 HEBC-Einsätze 15/16: 25 Letzter Verein: Niendorfer TSV

6 11


INTERVIEW MIT MARCO FAGIN „WIR SPIELEN WEITER AUF SIEG!“ Erstes Pflichtspiel in diesem Kalenderjahr. Nach einem überragenden 2016 sind die Erwartungen ziemlich hoch, oder? Ja, das spüre ich auch. Nach 2016 noch einen draufzusetzen, wird wirklich schwer, ist aber auch überhaupt nicht unser Ziel. Wir sind zuletzt gut damit gefahren, entspannt zu bleiben und die Spiele ohne große Aufregung anzugehen. Wenn uns das weiterhin so gut gelingt, werden wir entsprechende Resultate einfahren. 2016 war gestern - wir schauen sehr optimistisch und positiv auf 2017. Ein kurzer Rückblick: Was hat dir in der ersten Saisonhälfte gefallen? Wo siehst du noch Luft nach oben? Wenn wir mal betrachten, mit welch dünnem Personal wir durch die Hinrunde gegangen und wie viele - vor allem aber auch entscheidende Spieler - ausgefallen sind, dann ist das bisher Erreichte gar nicht groß genug herauszuheben. An dieser Stelle sieht man, was für ein großartiger Spirit und Zusammenhalt in unserer Truppe steckt. Wie zufrieden bist du mit der Vorbereitung? Gab es bestimmte Schwerpunkte oder Erkenntnisse in der langen Phase? Es war eine sehr lange Vorbereitung mit all ihren Höhen und Tiefen. Das Verletzungspech ist uns leider treu geblieben. Somit sind nicht alle auf Top-Niveau, aber die Truppe, die heute aufläuft, wird sich - und das kann ich euch versprechen - voll reinhauen und alles daran setzen, einen super Start ins neue Jahr hinzulegen. Wir konnten mit unseren vielen Testspielen eine Menge erarbeiten. Die großen Themen waren der Spielaufbau gegen tief stehende Gegner sowie das Angriffs- und Mittelfeldpressing. In beiden Punkten haben wir uns stark verbessert und sind heiß, diese auch endlich im Punktspiel umsetzen zu

12

können. Was sind die Ziele für die verbleibenden elf Partien? Gibt es ein formuliertes Saisonziel? Ja, das ist schon verrückt, nur noch elf Spiele. In zweieinhalb Monaten ist diese Saison wieder vorbei. Wir wollen so viele Spiele wie möglich für uns entscheiden, wir spielen weiter auf Sieg! Ein erklärtes Saisonziel gibt es bei uns nicht, aber wir haben den Anspruch, den dritten Platz für uns festzumachen. Mit Teutonia ist bereits DAS Über-Team der Liga durch, mit einem ganz starken HSV wohl auch Platz zwei in guten Händen. Da wäre Platz drei doch mehr als ordentlich. Lasst uns die ersten beiden Partien spielen und schauen, was für uns dabei an Zählbarem herausgekommen ist. Vielleicht dürfen wir ja nochmal zum großen Angriff auf Platz zwei blasen. Vor dem ersten Punktspiel gegen SCALA wärest du mit Platz fünf am Saisonende zufrieden gewesen. Aktuell ist man Dritter… Das stimmt, Rang fünf war vor der Saison eine Platzierung, mit der ich super hätte leben können. Während der Hinrunde gab es Momente, wo ich nicht mal dies für möglich gehalten habe - mit all den Ausfällen und dem immer kleiner werdenden Kader. Nun sind wir bereits Dritter und dürfen sogar auf Platz zwei schielen. Und das machen wir auch! Wobei heute mit dem ersten Spiel ein harter Brocken auf uns zu kommt, eine ganz tolle Truppe. Mit Union Tornesch kommt ein Team an den Reinmüller, das auch gerne mindestens auf Platz drei in der Endabrechnung stehen möchte. Ich erwarte heute einen Gegner, der mitspielen und Tore schießen will und uns in viele schwere Situationen bringen wird. Es bleibt also weiter spannend, und ich freue mich auf eine tolle Rückrunde mit euch.


13


2. / 3. HERREN TABELLE BEZIRKSLIGA WEST - SAISON 2016/17 Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

• • • • • • • • h i

• • • h i i

Verein TBS Pinneberg FK Nikola Tesla  SC Sternschanze II  Kummerfelder SV  SSV Rantzau  SV Halstenbek-Rellingen II  SC Hansa 11  SV Blankenese  HEBC II  SC Egenbüttel  SV Rugenbergen II  FC Roland Wedel  TSV Seestermüher Marsch TSV Sparrieshoop  SC Teutonia 10  FC St. Pauli III 

Sp. 19      19      19      19      19      19      19      19      19      19      19      19      19      19      19      19     

SPIELPLAN S 13   12   11   11   10   10   9   8   7   8   7   6   4   3   4   3  

U 4   4   3   3   5   3   3   4   5   2   1   2   4   4   1   4  

N 2   3   5   5   4   6   7   7   7   9   11   11   11   12   14   12  

Tore 48:16 53:27 52:31 36:35 38:28 37:24 50:40 39:35 37:40 34:37 32:34 35:48 33:51 19:41 36:62 26:56

RÜCKBLICK AUF DIE WINTERVORBEREITUNG Die Wintervorbereitung ist vorbei. Am 05.03. steigt auch unsere Zweite wieder in den regulären Spielbetrieb ein und bestreitet den Auftakt auswärts bei der Zweitvertretung des SV Rugenbergen. Im Hinspiel geriet unsere Mannschaft mit einer 0:6-Klatsche auf unserem heißgeliebten Reinmüller unter die Räder und blieb dabei nahezu chancenlos. Dass der verkorkste Saisonstart nicht repräsentativ für das Potential der Truppe war, zeigte dabei die Leistung in den nachfolgenden Partien. Es gilt daher für die Mannschaft des Trainergespanns Petros Papadopoulos / Erkan Sancak, die Schmach aus der Hinserie vergessen zu machen. Zu diesem Zweck trainierte die Mannschaft in der langen Vorbereitung sehr hart. Insbesondere die von Erkan Sancak angeordneten 15-sekündigen Intervallläufe bekamen in dieser Phase der Vorbereitung ihren Ruf weg. In zahlreichen Test-

+/- Punkte 32    43      26    40      21    36      1    36      10    35      13    33      10    30      4    28      -3    26      -3    26      -2    22      -13    20      -18    16      -22    13      -26    13      -30    13   

14

• • • • • h i

• • • • • • •

Verein HFC Falke II BSV 19 II  Grün-Weiß Eimsbüttel IV  HEBC III  VfL Hammonia III  Niendorfer TSV IV  SC Nienstedten II  USC Paloma IV  1. FC Eimsbüttel III  Hamburger Berg II  SV West-Eimsbüttel III  Eintracht Lokstedt IV HGSV 04  FC St. Pauli VII 

Sp. 17      17      16      16      16      17      16      17      16      17      16      16      17      16     

Verein SSV Rantzau SC Egenbüttel SC Hansa 11 SV Blankenese SV Rugenbergen II Seestermüher Marsch FC St. Pauli III SC Teutonia 10 FC Roland Wedel FK Nikola Tesla Kummerfelder SV TBS Pinneberg TSV Sparrieshoop Halstenbek-Rellingen II SC Sternschanze II STAND: 27.02.2017

Rück 0:1 (H) 1:0 (A) 1:4 (A) 1:1 (H) 05.03.17 12.03.17 17.03.17 26.03.17 02.04.17 09.04.17 23.04.17 30.04.17 07.05.17 14.05.17 21.05.17

spielen, die unsere Mannschaft überwiegend auf dem heimischen Kunstrasen bestreiten durfte, ließ das Team gerade zu Beginn der Vorbereitung in drei Spielen ohne Gegentor u.a. gegen Rendsburg und Heidenau ihre Klasse aufblitzen. Gegen den vermeintlich schwächeren Gegner aus der Kreisklasse SV Lieth war der Mannschaft die intensive Vorbereitung allerdings anzumerken. An einem Freitagabend gelang es auswärts zu keiner Zeit, ins Spiel zu kommen und die Zweikämpfe anzunehmen. Im letzten Testspiel überzeugte das Team aber schließlich. Gegen den Kreisligisten SV Wilhelmsburg konnte trotz einer dünnen Personaldecke ein überzeugendes 10:1 auf heimischem Geläuf erzielt werden. Nach diesem erfreulichen Abschluss sind sowohl die Spieler als auch die beiden Trainer der festen Überzeugung, weiterhin eine gute Rolle in der Bezirksliga West zu spielen und das Ziel eines einstelligen Tabellenplatzes zu erreichen. SPIELPLAN

TABELLE KREISKLASSE B 7 - SAISON 2016/17 Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

Hin 2:2 (A) 0:3 ugw 1:1 (H) 0:4 (A) 0:6 (H) 0:4 (A) 5:1 (H) 5:3 (A) 3:0 (H) 2:2 (A) 6:2 (H) 2:2 (A) 5:0 (H) 3:1 (A) 0:3 (H)

S 15   12   11   9   8   7   7   6   5   4   4   4   3   3  

U 1   2   4   3   2   3   2   3   2   4   2   1   3   2  

N 1   3   1   4   6   7   7   8   9   9   10   11   11   11  

Tore 87:14 68:21 64:22 50:33 31:33 53:40 43:45 36:55 22:57 27:53 36:63 24:64 33:63 33:44

+/- Punkte 73    46      47    38      42    37      17    30      -2    26      13    24      -2    23      -19    21      -35    17      -26    16      -27    14      -40    13      -30    12      -11    11     

Hin Verein 5:3 (A) SC Nienstedten II 3:2 (A) BSV 19 II 7:4 (H) FC St. Pauli VII 6:0 (H) Eintracht Lokstedt IV 2:2 (A) HFC Falke II 4:1 (H) Grün-Weiß Eimsbüttel IV 1:1 (A) USC Paloma IV 2:2 (H) Niendorfer TSV IV 2:3 (A) 1. FC Eimsbüttel III 5:2 (H) Hamburger Berg II 1:0 (A) HGSV 04 6:0 (H) SV West-Eimsbüttel III 0:1 (A) VfL Hammonia III STAND: 27.02.2017

Rück 4:2 (H) 0:5 (H) 2:5 (A) 12.03.17 19.03.17 25.03.17 02.04.17 09.04.17 23.04.17 30.04.17 07.05.17 12.05.17 21.05.17


WENN WIR AM PLATZ SIND, TREFFEN WIR AUCH! PRESSE- UND SPORTFOTOGRAFIE 15


SENIOREN TABELLE VERBANDSLIGA 1 - SAISON 2016/17 Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

• • • • h i i h i

• • •

Verein SC Victoria Galatasaray  HEBC  Niendorfer TSV HT 16 II  FC Türkiye  TuS Germania Schnelsen II  FC Teutonia 05  SuS Waldenau  SG Vikt. Harb./HSC/Musa  FC St. Pauli III  SC Teutonia 10 

Sp. 12      12      13      13      13      11      13      12      13      12      13      13     

SPIELPLAN S 9   9   8   8   5   5   5   5   5   1   1   1  

U 3   0   2   2   4   3   2   1   0   5   3   1  

N 0   3   3   3   4   3   6   6   8   6   9   11  

Tore 42:8 31:13 25:10 29:15 25:25 24:19 23:25 23:33 22:30 17:29 14:39 13:42

GUTER START INS JAHR MIT ZWEI TURNIERSIEGEN Etwas müde präsentierte sich unser Seniorenteam vor der Winterpause: 1:2 bei Waldenau und ein glückliches 2:1 gegen Teutonia 10 waren für unsere Ansprüche zu wenig. Dennoch blickten wir auf ein äußerst erfolgreiches 2016 zurück - Pokalfinale, sportliche Qualifikation für die neugegründete Senioren-Verbandsliga und dort Platz 3 nach 13 von 22 Partien. Ins neue Jahr starteten die Senioren gleich mit zwei Turniersiegen: Beim Hallenturnier vom Harburger TB gewannen wir den Wanderpokal - mit der Unterstützung der drei Altherren-Spieler Petrobella, Meissner und Casares. Zudem war Michael Rein mit sechs Treffern bester Torschütze. Nur eine Woche später gelang es uns, beim Wintercup des Duvenstedter SV - einem Feldturnier mit vier Mannschaften - zum dritten Mal in Folge den Riesenpott zu holen. Zur Ansicht: Das „Pokal-Monster“ steht im Clubhaus auf der Fensterbank, ist nicht zu übersehen… Diesmal war unser Erfolg dort besonders hoch zu bewerten, denn zum einen fehlten bei uns diverse Stammkräfte und zum anderen waren unse-

16

+/- Punkte 34    30      18    27      15    26      14    26      0    19      5    18      -2    17      -10    16      -8    15      -12    8      -25    6      -29    4  

Hin Verein 3:0 (H) SuS Waldenau 3:0 (A) SC Teutonia 10 1:1 (H) Germania Schnelsen II 1:1 (A) SG Vikt. Harb./HSC/Musa 2:0 (H) HT 16 II 0:1 (A) Galatasaray 0:2 (A) SC Victoria 3:0 (H) Niendorfer TSV 3:0 (A) FC Teutonia 05 2:1 (H) FC Türkiye 4:1 (A) FC St. Pauli III STAND: 27.02.2017

Rück 1:2 (A) 2:1 (H) 18.03.17 26.03.17 02.04.17 09.04.17 23.04.17 28.04.17 07.05.17 14.05.17 28.05.17

re Gegner in Halbfinale und Endspiel richtig gute Teams aus der parallelen Senioren-Verbandsliga. Zunächst gelang uns gegen Gastgeber Duvenstedter SV ein etwas schmeichelhaftes 1:1 (Tor: Dominik Plettner). Die Partie entschieden wir dann mit 4:3 im Elfmeterschießen, für uns trafen Torsten Knorr, Hugo Blanco, Alexander Bleick und Hendryk Mackowiak. Im Finale setzten wir uns verdient mit 2:0 gegen den TSV Wandsetal durch. Tore: Gerrit Urban und Dominik Plettner. So schienen wir gewappnet für die Pokalpartie der 3. Runde beim FC Voran Ohe am vergangenen Wochenende, die dann aber aufgrund der schlechten Platzverhältnisse ausfiel. Am 19. März starten wir bei Germania Schnelsen wieder in die Punktrunde, davor bestreiten wir noch zwei Tests auf dem Reinmüller gegen Hansa 11 und BU. Und noch eine Personalie: André Möllgaard, Ex-Ligatorwart bei HEBC, ist nach einem kurzen Gastspiel bei Union Tornesch zu uns zurückgekehrt. Er ersetzt Sven Klein, der nach einer Schulteroperation für den Rest der Saison ausfällt.


Frauen

Mit Kliewe immer in der ersten Liga seit 1959

Cool bleiben mit Kliewe Nach einem hitzigen Gefecht auf dem Platz braucht jeder eine kleine Abkühlung. Auch in der Industrie geht es häufig heiß her und genau dann kommt Kliewe ins Spiel. Ob mit Kühlsystemen auf Kreuzfahrtschiffen oder komplexe kilometerlange Rohrleitungssysteme, wir sind immer am Ball.

Kliewe ist Mannschaftssport Wir leben Teamgeist, Glaubwürdigkeit, Respekt, Fairness und Stolz. Als traditioneller Familienbetrieb im Handwerk legen wir großen Wert auf qualifizierte Mitarbeiter und gute Ausbildungen. Unser Motto drückt sich in einer offenen Kommunikation, Förderung und Anerkennung in einer gerechten Vergütung und förderlichen Arbeitsatmosphäre sowie einem Top-Trainerstab aus.

Bock aufs Kliewe Team? Wenn du Lust auf nette Kollegen und abwechslungsreiche Aufgaben hast, guck dir doch einfach mal unser Karriereangebot an. Neben einem dualen Studium bieten wir auch verschiedene Ausbildungen an.

Kliewe GmbH • Flagentwiet 42 • 22457 Hamburg • www.kliewe.de • Tel.: +49 40 555868-0


FRAUEN TABELLE VERBANDSLIGA - SAISON 2016/17 Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

• h i

• • • • • • • • •

Verein Sp. Walddörfer SV 12      TSC Wellingsbüttel  13      FC Union Tornesch  12      Hamburger SV  12      HEBC  13      SC Victoria  12      SC Wentorf  12      HSV Barmbek-Uhlenhorst  12      TuS Appen  11      Einigkeit Wilhelmsburg 11      Grün-Weiß Eimsbüttel  12      Niendorfer TSV  12     

SPIELPLAN S 11   10   10   8   5   4   4   3   3   1   2   2  

U 1   1   1   1   2   1   1   2   1   5   2   0  

N 0   2   1   3   6   7   7   7   7   5   8   10  

Tore 53:13 57:15 32:9 44:14 10:27 21:32 15:33 10:22 20:28 15:21 13:32 14:58

DURCHWACHSENER START IN DIE RÜCKRUNDE Nach einer komplizierten Vorbereitung mit zahlreichen verletzungs- und krankheitsbedingten Ausfällen und einer daraus resultierenden schlechten Trainingsbeteiligung gestaltete sich der Rückrundenstart unserer Frauen sehr schwierig. Zwar konnte die eine oder andere Langzeitverletzte ihr Comeback feiern, dafür gab es aber abseits des Platzes schlechte Nachrichten: Trainer Selcuk Gür und einige Spielerinnen gaben bekannt, dass sie zum Sommer den Verein verlassen werden. Nachdem viele der angesetzten Testspiele witterungsbedingt abgesagt wurden, musste die Mannschaft mit geringer Spielpraxis in die Rückrunde starten. Gleich im ersten Spiel traf die Mannschaft auf den Tabellenführer TSC Wellingsbüttel. Regelrecht chancenlos unterlag die Mannschaft dem Spitzenreiter auswärts mit 0:6.

18

+/- Punkte 40    34      42    31      23    31      30    25      -17    17      -11    13      -18    13      -12    11      -8    10      -6    8      -19    8      -44    6 

Hin 1:0 (A) 1:0 (H) 1:0 (H) 1:0 (A) 0:3 (H) 1:4 (A) 2:4 (H) 0:0 (A) 1:1 (H) 0:1 (A) 0:7 (H)

Verein SC Wentorf Barmbek-Uhlenhorst Grün-Weiß Eimsbüttel SC Victoria TSC Wellingsbüttel TuS Appen Niendorfer TSV Einigkeit Wilhelmsburg Union Tornesch Walddörfer SV Hamburger SV STAND: 27.02.2017

Rück 2:1 (H) 04.03.17 12.03.17 19.03.17 0:6 (A) 09.04.17 23.04.17 30.04.17 07.05.17 14.05.17 21.05.17

Im darauffolgenden Pokalviertelfinale stand Ligarivale SC Victoria auf dem Programm. Mit diesem machbaren Los wollten sich unsere Frauen den Wunsch vom Halbfinale erfüllen. Doch auch in diesem Aufeinandertreffen wollte alles nicht so funktionieren wie gewünscht. Bereits nach sieben Minuten lagen unsere Damen mit 0:2 auf dem heimischen Kunstrasen zurück und unterlag schließlich nach einer guten zweiten Hälfte mit 1:3. Erst im zweiten und bisher letzten Rückrundenspiel zeigten sich unsere Frauen von ihrer willensstarken Seite. Selbstbewusst und mit einem deutlich offensiveren System bezwangen wir daheim mit viel Kampf den SC Wentorf mit 2:1. Ein positives Zeichen in einer schwierigen Zeit für Mannschaft und Trainer. Vielen Dank an Peter Michael Prestin für die Fotos!


WIR DANKEN UNSEREN WERBEPARTNERN UND SPONSOREN FÜR DIE TOLLE UNTERSTÜTZUNG! BITTE BERÜCKSICHTIGEN SIE UNSERE WERBEPARTNER BEI IHREN EINKÄUFEN SOWIE BEI DER INANSPRUCHNAHME VON DIENSTLEISTUNGEN.

19


Unser nächstes Heimspiel LANDESLIGA HAMMONIA | 22. SPIELTAG | SO | 19.03.2017 | 10:45 UHR

HEBC vs. FC Elmshorn

Stadionsprecher 2016/17, Ausgabe 10  

Stadionmagazin des HEBC von 1911 e.V.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you