Page 1

AUSGABE 09 | SAISON 2016/17

STADIONSPRECHER OfямБzielles Stadionmagazin des HEBC LANDESLIGA HAMMONIA | 18. SPIELTAG | SO | 27.11.2016 | 10:45 UHR

HEBC vs. Inter Hamburg


ladenbau und einrichtungen objektmöblierung, innenausbau fenster, türen, reparaturen www.gurali.de, info@gurali.de

Farben I Lacke I Lasuren www.pigrol.de

Rechtsanwalt Arif Baran Mönckebergstraße 31 (Rathausmarkt) 20095 Hamburg Tel: 040 18035060 Fax: 040 18035058 Mobil: 0175 8607125 E-Mail: arifbaran@web.de

2


VORWORT

Herzlich Willkommen, liebe Fußballfreunde des HEBC und von Inter Hamburg! Mit dem heutigen Spiel endet für die Ligamannschaft zumindest auf dem Reinmüller das Kalenderjahr 2016. Die Gemütslage könnte, verglichen mit dem Vorjahr, nicht unterschiedlicher sein. Damals standen wir im Tabellenkeller und bangten um den Klassenerhalt. Sogar unsere Weihnachtsfeier sagten wir ab – es gab keinen Grund zu feiern. In den letzten zwölf Monaten hat sich die Mannschaft jedoch großartig entwickelt und uns viel Freude gemacht. Mit einer grandiosen Rückrunde 2015/16 kletterten wir bis auf Platz fünf und konnten diesen Trend in der neuen Spielzeit fortsetzen.

IMPRESSUM Herausgeber: HEBC von 1911 e.V. Postfach 20 32 26, 20222 Hamburg Tel.: Clubheim 040 / 40 69 42, Vereinsbüro 040 / 28 57 00 34

Aber nicht nur im Ligabereich gibt es Positives zu berichten: Unsere zweite Mannschaft spielt nach dem Aufstieg eine gute Rolle in der Bezirksliga, die neue Dritte kämpft um den Aufstieg, unsere Damen begeistern in der Verbandsliga und die Jugendabteilung wächst stetig.

E-Mail: h.g.box@gmx.de Website: www.hebc.de Soziale Medien: facebook.com/hebc.der.verein Präsident: Michael Bastheim Redaktion: Stilianos Vamvakidis, Tilo Gesper, Holger Gustmann Layout, Fotos und Copyright: noveski.com/Peyman Merikhi Druck: Haase-Druck GmbH Der „Stadionsprecher“ erscheint grundsätzlich zu jedem Heimspiel der Ligamannschaft mit einer Auflage von 100 Stück. Tabellen und Ansetzungen wurden mit freundlicher Unterstützung der ErFuba GmbH zur Verfügung gestellt. Redaktionsschluss ist spätestens am Donnerstagabend vor der Ligapartie.

Es gibt also eine Vielzahl von Gründen, dieses Jahr festzuhalten – und das wollen wir mit unserem zweiten Sammelalbum tun. Ab dem 1. Dezember (17 Uhr) ist das neue Stickerheft im HEBC-Clubheim erhältlich. Dann heißt es wieder: Sammeln, Tauschen, Einkleben! Allzu sehr sollten wir uns aber nicht jetzt schon zurücklehnen und auf das so erfolgreiche Jahr 2016 blicken. Bevor es in eine lange Winterpause geht, stehen noch zwei schwierige Aufgaben gegen Inter Hamburg und am kommenden Freitag beim Hamburger SV III auf dem Programm. Mit jeweils vier Siegen und vier Unentschieden sind wir das einzige Team in der Hammonia-Staffel, das zu Hause noch ungeschlagen ist. Und das soll auch so bleiben. Auf geht’s HEBC! STILIANOS VAMVAKIDIS


1. HERREN SPIELPLAN

TABELLE LANDESLIGA HAMMONIA - SAISON 2016/17 Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

• • • h i

• h i h i

• i

• h i

Verein FC Teutonia 05 Hamburger SV III  HEBC  TuRa Harksheide  Niendorfer TSV II  SC Alstertal-Langenhorn  FC Elmshorn  Union Tornesch  SV Eidelstedt  Blau-Weiß 96 Schenefeld Inter Hamburg  VfL Pinneberg II  SC Victoria II  SC Sternschanze  TuS Germania Schnelsen SV Lurup 

Sp. 17      16      17      17      17      17      17      14      16      15      17      16      17      17      17      15     

S 15   11   9   9   9   8   8   7   7   6   6   6   4   4   4   0  

U 1   4   5   2   2   2   0   2   1   3   3   2   4   2   2   1  

N 1   1   3   6   6   7   9   5   8   6   8   8   9   11   11   14  

Tore 72:19 54:20 43:26 36:24 39:30 29:32 32:35 38:27 36:38 32:28 33:44 30:33 35:39 23:48 33:62 14:74

+/- Punkte 53    46      34    37      17    32      12    29      9    29      -3    26      -3    24      11    23      -2    22      4    21      -11    21      -3    20      -4    16      -25    14      -29    14      -60    1   

GEGNERVORSTELLUNG: Für Inter Hamburg ging es in den vergangenen zwei Jahren ausschließlich bergauf. In der Spielzeit 2014/2015 feierte man den Titelgewinn in der Kreisliga, eine Saison später holte sich der türkische Klub auch in der Bezirksliga die Meisterschaft und stieg damit erstmals in seiner kurzen Vereinsgeschichte (seit 2008) in die Landesliga auf. Für den jüngsten Erfolg steht Trainer Dennis Mitteregger. Der 34-Jährige lotste viele Leistungsträger, mit denen er 2011 mit dem ETV den Oddset-Pokal gewann, an die Max-Brauer-Allee. Dazu gehören u. a. Abwehrchef Simon Mensah, Spielmacher Serdar Bahtiyar und Stürmer Luciano Felipe Dias, die allesamt schon in der Oberliga aktiv waren. Aktuell läuft es bei Inter aber alles andere als erfreulich. Seit sechs Begegnungen ist der Aufsteiger sieglos (zwei Remis, vier Niederlagen). Vier seiner sechs Dreier holte er aber in der Fremde.

4

Hin 2:1 (H) 3:0 (A) 2:1 (A) 2:2 (H) 2:0 (A) 2:1 (H) 1:4 (A) 4:2 (H) 3:5 (A) 1:1 (H) 2:4 (A) 4:1 (H) 5:0 (A) 2:2 (H) 0:0 (A)

Verein Alstertal-Langenhorn Niendorfer TSV II Inter Hamburg Hamburger SV III Union Tornesch SV Eidelstedt FC Elmshorn SC Sternschanze FC Teutonia 05 SC Victoria II TuRa Harksheide Germania Schnelsen SV Lurup VfL Pinneberg II Blau-Weiß 96 STAND: 21.11.2016

Rück 6:0 (A) 2:2 (H) 27.11.16 02.12.16 05.03.17 12.03.17 19.03.17 26.03.17 02.04.17 08.04.17 23.04.17 28.04.17 07.05.17 14.05.17 21.05.17

Hintere Reihe v.l.n.r.: Fatih Umurhan, Serdar Bahtiyar, Frederic Sarpong, Poyraz Akgül, Simon Mensah, Leandro Indulto, Hanney Zigta, Roberto Rodriguez Estevez | Mittlere Reihe v.l.n.r.: Khalid Atamimi, Murat Topal, Atalay Arican (LigaManager), Dennis Mitteregger (Trainer), Mingu Ruge (Arzt), Leroy Delmar, Kaan Bayrak | Vordere Reihe v.l.n.r.: Kim Schultze, Dusko Pezerovic, Max Menschner, Emre Ulug, Luciano Filipe Dias, Johannes Schweiger | Es fehlen: Andre Alves Lopes, Jeffrey Polaske, Lukas Urbanowski, Idrissa „Eddy“ Sambou


KREUZTABELLE Germania Schn. SV Lurup  HEBC  FC Elmshorn  SV Eidelstedt  Blau-Weiß 96  Hamburger SV III  FC Teutonia 05 Niendorfer TSV II TuRa Harksheide  SC Sternschanze  SC Victoria II  Alstertal-Langenh. Union Tornesch VfL Pinneberg II Inter Hamburg

GERM LURU HEBC ELMS EIDE BW96 HSV3 TE05 2:2 7:1 2:3 2:5 2:6 0:5 1:2 0:7 4:1 2:1 2:2 1:2 2:1 4:1 1:2 7:0 2:1 1:5 1:1 0:1 7:1 0:0 1:2 7:0 5:0 4:1 4:4 5:1 5:3 4:1 8:1 0:3 0:3 2:1 1:4 5:0 4:2 2:1 2:4 1:0 5:3 2:3 3:2 2:6 0:6 10:0 2:4 2:2 1:3 0:4 11:1 0:6 2:1 1:1 6:3 0:2 7:3 5:0 4:3 2:0 2:3 1:3 1:2 4:2 4:6 1:5

NIE2 2:2 2:2 1:4 2:4

0:2 5:2 1:0 2:3 0:3

TURA STER 3:2 1:3 4:2 3:1 1:3 0:2 2:0 2:3 2:1 1:1 0:3 2:0 1:2 1:0 4:1 5:0 1:1

VIC2 2:1

SCAL TORN

1:1 1:0

2:4 2:1 6:0

7:0

0:0 2:0 3:1 1:2

PIN2

3:1

1:2 2:2 0:2 2:0

INHH 0:3 1:3

3:1 1:0 3:0 1:2 1:2

4:1 4:1

7:1 3:0 1:1 1:2

1:2 3:3 3:2 2:2

1:0 1:1

4:1

2:4 1:2

4:3

KADER DES INTER HAMBURG - POWERED BY TRANSFERMARKT.DE

ANGRIFF

MITTELFELD

ABWEHR

TOR

Spieler

TR

Geboren (Alter)

Nationalität

André Alves Lopes

17.12.1987 (28)

Portugal

01.01.15

25 Maximilian Menschner

16.02.1989 (27)

Deutschland

01.07.16

SC Sternschanze II

2

31.05.1987 (29)

Deutschland

01.07.14

TuS Hamburg

1

Leroy Delmar

Im Team seit Letzter Verein pausiert

20 Idrissa Sambou

09.02.1994 (22)

Senegal

01.07.16

Eimsbütteler TV

8 Simon Mensah

16.07.1986 (30)

Deutschland

01.01.14

SV Blankenese

23 Leandro Indulto

23.06.1986 (30)

Italien

01.07.16

SV UH-Adler

16 Lukas Urbanowski

15.08.1993 (23)

Deutschland/Polen

01.07.16

Eimsbütteler TV

22 Khalid Atamimi

19.04.1991 (25)

Niederlande/Deutschland

01.01.14

Wedeler TSV

3

28.01.1987 (29)

Deutschland

01.07.15

Hamm United FC

17 Roberto Rodriguez

11.08.1986 (30)

Deutschland/Spanien

01.01.15

TBS Pinneberg

11 Fatih Umurhan

28.10.1992 (24)

Türkei/Deutschland

01.07.16

SC Sperber

-

Hanney Zigta

15.08.1987 (29)

Eritrea/Deutschland

01.01.14

FC Teutonia 05

19 Kaan Bayrak

07.11.1994 (22)

Deutschland

01.07.16

TuS Finkenwerder

Jeffrey Polaske

9 Murat Topal

16.12.1988 (27)

Deutschland

01.07.13

SC Hansa 11

10 Serdar Bahtiyar

24.08.1986 (30)

Deutschland

01.01.14

SV Blankenese

6 Poyraz Akgül

23.06.1986 (30)

Türkei/Deutschland

01.07.16

Eimsbütteler TV

7

WSV Tangstedt

20.08.1989 (27)

Deutschland

01.07.16

18 Emre Ulug

Kai Steinhöfel

08.01.1996 (20)

Türkei/Deutschland

01.07.16

Vereinslos

14 Dusko Pezerovic

20.02.1986 (30)

Bosnien-Herzegowina/Deutschland

01.07.16

SV UH-Adler

4 Johannes Schweiger

29.05.1987 (29)

Deutschland

01.07.15

SG Lenglern

21 Luciano Dias

06.03.1992 (24)

Portugal

01.07.15

SC Schwarzenbek

15 Frederic Sarpong

24.06.1991 (25)

Ghana/Deutschland

01.07.16

TuRa Harksheide

6 Kim Schultze

30.05.1988 (28)

Deutschland

01.07.16

VfL Maschen

09.07.1982 (34)

Deutschland

01.07.14

SV Blankenese

Dennis Mitteregger

5


6

Kevin Franz

Yannick Wiegand

Philip Hauswerth

Mirco Wiedemann

Jannik Gramsch

ST 29

TR

CO TR

TW TR

BE

Fabian Lemke

Marco Fagin

E. Panagiotopoulos

Stefan Knauß

Dennis Böhling

Kostas Kordistos

Ole Natusch

Janosch Rinckens

Athanasios Ryziotis

Rogerio Ferreira

Philipp Erdmann

Stefan Hermes

A. Asare Kumi-Poku

Felix Hackstein

Maximilian Kopp

Mike Pegel

Matthäus Kosik

Eduardo Avarello

Jonas Schwenke

Philip Bröcker

Chris Flick

Jan Geist

Daniel Prange

Kevin Höricke

Enno Martini

Tino Nennhaus

Robin Geist

Sebastian Benson

Matthias Ebert

TW 1 TW 23 AW 2 AW 3

AW 4 ST 5 MF 6 MF 7 AW 8

MF 9 MF 10 MF 11 ST 11 AW 12

MF 13 AW 14 ST 15 MF 16 MF 17

MF 18 MF 19 ST 20 AW 20 ST 21

MF 22

AW 24

MF 26

AW 27

ST 28


TEAMFOTO AUS SAISON 2015/16 | Hintere Reihe v.l.n.r.: Stilianos Vamvakidis (Manager), Eduardo Avarello, Philip Hauswerth, Alexandros Tsapournis, Yannick Wiegand, Rogerio Ferreira, Marco Fagin (Trainer) | Mittlere Reihe v.l.n.r.: Dennis Böhling (Betreuer), Matthias Ebert, Kevin Höricke, Athanasios Ryziotis, Daniel Prange, Philipp Erdmann, Stefan Knauß (Torwart-Trainer) | Vordere Reihe v.l.n.r.: Evangelos Panagiotopoulos (Co-Trainer), Patrick May, Serdar Aksoy, Dustin Reddig, Tino Nennhaus, Robin Geist, Stefan Hermes, Chris Flick, Christian Wriedt (Co-Trainer) | Es fehlen: Ole Natusch, Mike Pegel, Matthäus Kosik, Maximilian Kopp, Sebastian Benson, Dominik Hartung, Andy Asare-Kumi Poku und Jannik Gramsch

HEBC-SPIELERSTATISTIK - SAISON 2016/17 Spielername Asare-Kumi Poku, Andy Avarello, Eduardo Benson, Sebastian Bröcker, Philip Ebert, Matthias Erdmann, Philipp Ferreira, Rogerio Flick, Chris Franz, Kevin Geist, Jan Geist, Robin Gramsch, Jannik Hackstein, Felix Hauswerth, Philip Hermes, Stefan Höricke, Kevin Kopp, Maximilian Kordistos, Kostas Kosik, Matthäus Lemke, Fabian Martini, Enno Natusch, Ole Nennhaus, Tino Pegel, Mike Prange, Daniel Rinckens, Janosch Ryziotis, Athanasios Schwenke, Jonas Wiedemann, Mirco Wiegand, Yannick

Einsätze

Minuten

Tore

Assists

G/G-R/R

7 0 6 9 7 7 11 16 4 14 9 0 4 0 7 10 10 12 15 9 4 11 9 10 14 9 0 5 5 6

270 0 398 460 497 541 478 1440 340 1054 773 0 277 0 542 798 880 919 1160 630 360 700 757 655 1241 688 0 211 385 347

2 0 1 0 0 0 3 0 0 3 0 0 1 0 3 3 3 5 0 3 0 6 0 1 0 7 0 0 1 0

0 0 2 0 2 0 3 1 1 6 0 0 1 0 1 0 4 6 1 3 0 1 0 1 0 0 0 2 1 0

0/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 1/0/0 1/0/0 0/0/0 0/0/0 1/0/0 2/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 3/0/0 1/0/0 0/0/0 0/0/0 4/1/0 0/0/0 1/0/0 0/0/0 0/0/0 1/0/0 5/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 1/0/0 1/0/0

NEWS AUS DEM VEREIN Jahreshauptversammlung: Der Vorstand lädt seine Mitglieder am Montag (28.11.) zur Versammlung ein. Beginn ist um 19.30 Uhr in unserem Clubheim. Geburtstag I: Ur-HEBCer „Mecki“ Domhardt wurde am 25. November 70 Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch! Geburtstag II: Am selben Tag feierte auch Mats Kosik seinen Jahrestag. Unser Mittelfeldstratege wurde 29. Alles Gute nachträglich, Balldieb! Sammelalbum: Endlich steht der Termin fest. Am 1. Dezember erscheint die zweite Auflage unseres Stickerhefts mit 643 Bildern. In unserem Clubheim könnt ihr das Album (5 Euro) und Sticker (1,30 Euro für zehn Bilder, 30 Cent davon gehen je Zehner-Tütchen in die Jugendabteilung) kaufen. Vorbereitung: Unsere Testspiele im Winter stehen schon fest. Demnächst könnt ihr alle Termine nachlesen auf unserer Homepage: www.hebc.de.

7


GERECHTES UNENTSCHIEDEN Mit der Zweitvertretung des Niendorfer TSV kam am vergangenen Wochenende eines der spielstärksten Teams auf den Reinmüller. Ihre aktuell gute Form zeigten die Gäste auch gegen uns. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit spielte sich das Geschehen hauptsächlich zwischen den zwei Strafräumen ab. Beide Mannschaften standen in der Defensive stabil und ließen kaum etwas zu. Nennenswert aus unserer Sicht war lediglich eine Chance von Fabian Lemke, der aus kürzester Distanz einen scharf hineingetretenen Ball von Jan Geist direkt nahm, allerdings am NTSVSchlussmann scheiterte. Die Niendorfer hatten ihrerseits einen gefährlichen Freistoß, der unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff aber ans Außennetz ging. Im zweiten Durchgang änderte sich anfangs wenig am Spielgeschehen, ehe ein Niendorfer Spieler in der 57. Minute einen Rückpass direkt in den Lauf von Kosta Kordistos (Archivfoto) spielte. Unser Stürmer ließ sich diese Gelegenheit nicht entgehen und schob flach zur Führung ein. In der Folgezeit agierten wir jedoch zu passiv. Anders als am Wochenende zuvor bei

8

SCALA überließen wir nun dem Gegner das Feld. Niendorf rannte immer wieder an, so dass wir in der 71. Minute wenig überraschend den Ausgleich kassierten. In der Schlussphase wurde es turbulent. Fünf Minuten vor dem Abpfiff spitzelte Jan Geist den Ball vorbei am Torwart, der im vollen Tempo unseren OffensivAllrounder umsäbelte. Nur das Schiedsrichtergespann sah es anders und ließ zur Überraschung aller auf dem Reinmüller weiterspielen – eine krasse Fehlentscheidung. Quasi im Gegenzug erzielte Niendorf aus stark abseitsverdächtiger Position das 1:2. Unsere Mannschaft steckte aber wie schon einige Male in dieser Saison nicht auf und belohnte sich in der 89. Minute mit dem Ausgleichstreffer – erneut durch Kosta Kordistos. Fazit: Kein Gegner präsentierte sich in dieser Saison auf dem Reinmüller so stark wie die Niendorfer U23. Ein Dreier wäre dennoch möglich gewesen, hätte uns der Schiedsrichter in der 85. Minute beim Stand von 1:1 nicht einen klaren Elfmeter verwehrt. Alles in allem aber eine gerechte Punkteteilung.


SPIELPLAN RÜCKRUNDE 16. Spieltag (11. - 13.11.2016) Harksheide - SC Sternschanze Germania Sch. - FC Elmshorn SC Victoria II - FC Teutonia 05 Niendorfer TSV II - Inter HH Alstertal-Langenhorn - HEBC Blau-Weiß 96 - HSV III SV Lurup - SV Eidelstedt Pinneberg II - Union Tornesch

17. Spieltag (18. - 20.11.2016) 1:1 7:1 0:4 3:0 0:6 agf agf agf

20. Spieltag (03. - 05.03.2017) SV Lurup - SC Victoria II Blau-Weiß 96 - Sternschanze HSV III - Inter Hamburg Niendorfer TSV II - Eidelstedt HEBC - Union Tornesch Alstertal-Lang. - FC Elmshorn VfL Pinneberg II - Teutonia 05 Germania - TuRa Harksheide

Blau-Weiß 96 - Union Tornesch FC Elmshorn - SV Lurup HSV III - Alstertal-Langenhorn FC Teutonia 05 - Harksheide HEBC - Niendorfer TSV II SV Eidelstedt - VfL Pinneberg II Inter Hamburg - SC Victoria II SC Sternschanze - Germania

21. Spieltag (10. - 12.03.2017) -:-:-:-:-:-:-:-:-

TuRa Harksheide - SV Lurup Elmshorn - Niendorfer TSV II SC Victoria II - VfL Pinneberg II Teutonia 05 - Blau-Weiß 96 Inter Hamburg - Germania S. SV Eidelstedt - HEBC Sternschanze - Alstertal-Lang. Union Tornesch - HSV III

24. Spieltag (31.03. - 02.04.2017)

25. Spieltag (07. - 09.04.2017)

Blau-Weiß 96 - Germania HSV III - SC Sternschanze Niendorf II - SC Victoria II HEBC - FC Teutonia 05 SV Eidelstedt - Inter Hamburg VfL Pinneberg II - SV Lurup Alstertal-Lang. - Harksheide Union Tornesch - FC Elmshorn

SV Lurup - Blau-Weiß 96 Germania - Alstertal-Lang. FC Elmshorn - SV Eidelstedt TuRa Harksheide - Niendorf II SC Victoria II - HEBC FC Teutonia 05 - HSV III Inter Hamburg - Pinneberg II Sternschanze - Union Tornes.

-:-:-:-:-:-:-:-:-

28. Spieltag (05. - 07.05.2017) FC Elmshorn - FC Teutonia 05 Hamburger SV III - Germania Niendorf II - VfL Pinneberg II HEBC - SV Lurup SV Eidelstedt - SC Victoria II Alstertal-Lang. - Blau-Weiß 96 Sternschanze - Inter Hamburg Union Torn. - TuRa Harksheide

18. Spieltag (25. - 27.11.2016) agf 2:1 2:0 2:3 2:2 2:0 2:2 1:0

SV Lurup - Hamburger SV III Harksheide - SV Eidelstedt Germania - Union Tornesch Blau-Weiß 96 - Niendorf II SC Victoria II - FC Elmshorn FC Teutonia 05 - Sternschanze Alstertal-Lang. - Inter Hamburg VfL Pinneberg II - HEBC

19. Spieltag (02. - 04.12.2016) -:-:-:-:-:-:-:-:-

22. Spieltag (17. - 19.03.2017) -:-:-:-:-:-:-:-:-

SV Lurup - Germania Schnels. Blau-Weiß 96 - SC Victoria II HSV III - SV Eidelstedt Niendorf II - SC Sternschanze HEBC - FC Elmshorn VfL Pinneberg II - Harksheide Alstertal-Lang. - FC Teutonia 05 Union Torn. - Inter Hamburg

-:-:-:-:-:-:-:-:-

FC Elmshorn - Inter Hamburg Blau-Weiß 96 - VfL Pinneberg II HSV III - SC Victoria II Niendorfer TSV II - Germania HEBC - TuRa Harksheide SV Eidelstedt - Sternschanze Alstertal-Langenh. - SV Lurup Union Tornesch - Teutonia 05

Blau-Weiß 96 - FC Elmshorn Hamburger SV III - HEBC SC Victoria II - Germania Schn. FC Teutonia 05 - SV Lurup SV Eidelstedt - Alstertal-Lang. Inter Hamburg - Harksheide Union Torn. - Niendorfer TSV II Sternschanze - Pinneberg II

-:-:-:-:-:-:-:-:-

23. Spieltag (24. - 26.03.2017) -:-:-:-:-:-:-:-:-

Harksheide - Blau-Weiß 96 FC Elmshorn - HSV III SC Victoria II - Alstertal-Lang. Teutonia 05 - Niendorfer TSV II Inter Hamburg - SV Lurup SV Eidelstedt - Union Tornesch Germania - VfL Pinneberg II SC Sternschanze - HEBC

-:-:-:-:-:-:-:-:-

27. Spieltag (28. - 30.04.2017)

26. Spieltag (21. - 23.04.2017)

29. Spieltag (12. - 14.05.2017) -:-:-:-:-:-:-:-:-

Blau-Weiß 96 - SV Eidelstedt TuRa Harksheide - Victoria II Germania - FC Teutonia 05 HEBC - Inter Hamburg Niendorfer TSV II - HSV III SV Lurup - SC Sternschanze VfL Pinneberg II - FC Elmshorn Alstertal-Lang. - Union Tornes.

-:-:-:-:-:-:-:-:-

SV Lurup - Niendorfer TSV II TuRa Harksheide - HSV III Germania Schnelsen - HEBC SC Victoria II - Union Tornesch FC Teutonia 05 - SV Eidelstedt Inter Hamburg - Blau-Weiß 96 Pinneberg II - Alstertal-Lang. Sternschanze - FC Elmshorn

-:-:-:-:-:-:-:-:-

30. Spieltag (19. - 21.05.2017) -:-:-:-:-:-:-:-:-

Elmshorn - TuRa Harksheide HSV III - VfL Pinneberg II Niendorf II - Alstertal-Lang. HEBC - Blau-Weiß 96 SV Eidelstedt - Germania Inter Hamburg - Teutonia 05 Union Tornesch - SV Lurup Sternschanze - SC Victoria II

-:-:-:-:-:-:-:-:-

Ausstattungspartner des

HEBC von 1911 e.V.

9


Nationaler und Internationaler Express-Versand

Wenn es einfach, schnell gehen soll

Express Hoch Drei GmbH Wikingerweg 2 20537 Hamburg

T +49(0)40.339 88 99 88 www.expresshochdrei.de info@expresshochdrei.de

Bei Thorsten Paulick, unserem langjährigen HEBC-Spieler und Kapitän der Ligamannschaft, sind Sie in den besten Händen!

Veritaskai 3 21079 Hamburg Tel: (040) 69 79 89 115 Fax: (040) 69 79 89 110 info@dataplanit.de www.dataplanit.de

IT-Service aus einer Hand. Die Profis in allen Netzen! TK Anlagen • Apple • Microsoft • DATEV • Netzwerk

s

Unfall... was nun?

ingenieurbüro Peter Wulftange

info@wulftange.de

0178 60324 48

Ihr Partner bei Fragen rund um Bewertung und Schaden

Von der Handelskammer Hamburg öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Kraftfahrzeugschäden und -bewertung

10

Anz.Wulftange.indd 2

11.07.16 08:49


Tino Nennhaus

Position: Torwart Im Verein seit: 01.07.2015 HEBC-Einsätze 15/16: 21 Letzter Verein: VfL Lohbrügge

1 11


INTERVIEW MIT JANOSCH RINCKENS „ICH BIN MEHR SO DER RÜCKRUNDEN-TYP…“ Wir sehen dich in dieser Saison häufiger am Spielfeldrand als auf dem Feld. Was ist los? Schon zu Beginn dieser Saison hatte ich mit Problemen an der Leiste zu kämpfen. Ich habe jedoch weitergespielt, da sich die meisten meiner Blessuren in der Vergangenheit auch von selbst erledigt haben. Leider wurde es immer schlimmer und in der letzten Woche hat sich der Verdacht auf eine Schambeinentzündung leider bestätigt. Nun heißt es für mich, mit Hilfe meines Physios die Winterpause zu nutzen, um fit zu werden. Dieses Jahr werde ich aber ganz sicher nicht mehr auflaufen.

jeden Ball.

Du hattest vor der Saison 30 Tore angekündigt. Könnte eng werden, oder? Ich weiß nicht, wer dieses absurde Gerücht verbreitet hat! Das muss mir – wenn überhaupt – dem Alkohol geschuldet auf einem feucht-fröhlichen Teamabend rausgerutscht sein. Aber wenn ich jetzt so über 30 Dinger nachdenke, bin ich schon noch im Soll. Ich bin mehr so der Rückrunden-Typ…

Du bist bald mit deinem dualen Studium fertig. Wie läuft die Jobsuche? Erst einmal werde ich mich um meine Bachelor-Arbeit kümmern und die Jungs hoffentlich bald wieder auf dem Platz unterstützen. Ich habe schon recht genaue Vorstellungen, in welche Richtung es danach beruflich gehen soll und werde mich dann in der Winterpause, wenn ich etwas mehr Freiraum habe, nach dem dazu passenden Job umschauen.

Der HEBC hat auch eine TischtennisAbteilung. Bei deinem Ex-Verein SC Ellerau warst du auch in dieser Sparte ein Leistungsträger. Wäre das eine Option? Im Tischtennis habe ich durchaus einige Erfolge mit dem SC Ellerau feiern können, z. B. die Landesmeisterschaft mit der Mannschaft. Allerdings ist das schon einige Jahre her und das Kapitel ist für mich abgeschlossen. Aber natürlich muss ich mich auch in den Dienst des Vereins stellen. Sollte ich weiterhin aufgrund von Verletzungen für die Fußball-Abteilung ausfallen, wäre das eine Überlegung wert. Mit meinen langen Armen komme ich auch heute noch an

12

Mal angenommen, Ellerau ruft und sagt, sie bräuchten Hilfe von einem Spieler, du dürftest es aber nicht sein. Wen würdest du empfehlen? Ganz klar: Ole Natusch! Eine gute Stimmung in der Mannschaft ist das A und O für den Erfolg. Mit Ole braucht man sich diesbezüglich keine Gedanken zu machen. Er macht aus der Kabine nach jedem Abpfiff bzw. Training eine fette Party oder organisiert ein groß angelegtes Beerpong-Turnier. So einer würde Ellerau, gerade nach dem Abstieg in der letzten Saison, sicherlich gut tun.

In der Kabine sitzt du – wenn du mal da bist – neben Philip Bröcker. Was kannst du von ihm lernen? Wenn ich Bröcker um eines beneide, dann ist es seine engelsgleiche Gesangstimme, mit der er uns nur all zu gerne in der Kabine beehrt. Ansonsten achte ich darauf, mir nicht zu viel von ihm abzuschauen. Höchstens wie er es immer wieder schafft, sich in den Techniker-Kreis vor dem Training zu schummeln. Als einer unserer beiden Neuzugänge im Sommer hat sich Bröcker top integriert und ist bei uns nicht mehr aus dem Team wegzudenken.


13


2. / 3. HERREN TABELLE BEZIRKSLIGA WEST - SAISON 2016/17 Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

• • h i

• h i h

• i i

• h i h i

Verein TBS Pinneberg FK Nikola Tesla  SC Sternschanze II  SSV Rantzau  Kummerfelder SV  SV Halstenbek-Rellingen II  SC Egenbüttel  HEBC II  SC Hansa 11  SV Blankenese  SV Rugenbergen II  FC Roland Wedel  TSV Seestermüher Marsch SC Teutonia 10  FC St. Pauli III  TSV Sparrieshoop 

Sp. 17      17      17      17      17      17      17      17      17      17      17      17      17      17      17      17     

SPIELPLAN S 11   11   10   9   10   8   8   7   7   7   7   6   4   4   3   2  

U 4   3   2   5   2   3   2   4   3   3   1   2   3   1   3   3  

N 2   3   5   3   5   6   7   6   7   7   9   9   10   12   11   12  

Tore 43:15 48:26 49:29 35:25 33:34 33:24 33:31 35:35 44:38 36:33 31:31 35:44 31:47 35:56 26:54 16:41

ZURÜCK IN DER ERFOLGSSPUR Am Wochenende trafen wir mit dem SC Egenbüttel auf einen direkten Konkurrenten um die Tabellenplätze des oberen Mittelfelds. Das Hinspiel gewann Egenbüttel trotz einer Niederlage im Spiel mit 0:3 am grünen Tisch. Wichtige Punkte, die unserer Mannschaft fehlen und die nun im Rückspiel wieder eingefordert werden sollten. Das Spiel wurde von den Teams zunächst sehr abwartend geführt. Beide Mannschaften legten ihr Spiel auf Kontrolle aus und versuchten, Fehler im Aufbauspiel zu minimieren. So bekamen die Zuschauer kein ansehnliches, aber ein umkämpftes Spiel zu sehen. Hierbei erspielte sich HEBC II ein leichtes Übergewicht, war besser, kam aber nicht zu zwingenden Torchancen. Wie bei diesem Spielverlauf nicht anders zu erwarten, ging es nach 45 Minuten mit einem torlosen Remis in die Kabinen.

+/- Punkte 28    37      22    36      20    32      10    32      -1    32      9    27      2    26      0    25      6    24      3    24      0    22      -9    20      -16    15      -21    13      -28    12      -25    9  

Hin 2:2 (A) 0:3 ugw 1:1 (H) 0:4 (A) 0:6 (H) 0:4 (A) 5:1 (H) 5:3 (A) 3:0 (H) 2:2 (A) 6:2 (H) 2:2 (A) 5:0 (H) 3:1 (A) 0:3 (H)

14

• • h i

• • • • h i i h i

Verein HFC Falke II Grün-Weiß Eimsbüttel IV  HEBC III  BSV 19 II  VfL Hammonia III  Niendorfer TSV IV  SC Nienstedten II  USC Paloma IV  1. FC Eimsbüttel III  Hamburger Berg II  SV West-Eimsbüttel III  Eintracht Lokstedt IV  HGSV 04  FC St. Pauli VII 

Sp. 15      14      14      14      14      14      15      15      14      15      14      15      15      14     

Rück 0:1 (H) 1:0 (A) 25.11.16 04.12.16 05.03.17 12.03.17 17.03.17 26.03.17 02.04.17 09.04.17 23.04.17 30.04.17 07.05.17 14.05.17 21.05.17

Unser Trainergespann schlug in der Ansprache offensichtlich den richtigen Ton an. Denn mit Beginn der zweiten Halbzeit erhöhte unsere Mannschaft sowohl Tempo als auch Druck und wirkte insgesamt zielstrebiger. Es lag ein Tor für HEBC II in der Luft! Shaban Tetaj gewann dann auch überragend einen Zweikampf im Mittelfeld und schickte Jannik Gramsch über außen auf einen seiner berüchtigten Flankenläufe. Den daraus folgenden Pass in den Strafraum nahm Rogerio Ferreira an und schob die Kugel gekonnt ins Netz. Im Anschluss setzte unsere Mannschaft noch einige Konter, konnte diese allerdings nicht zu Ende spielen. Da Egenbüttel blass blieb und zu keinen nennenswerten Chancen kam, blieb es beim 0:1. „Am Ende ein verdienter Sieg!“, wie Trainer Erkan Sancak konstatierte. In den beiden verbliebenen Partien vor der Winterpause kann unsere Truppe jetzt beweisen, dass sie mit diesem Sieg die zwei vorhergegangenen Niederlagen abgehakt hat. SPIELPLAN

TABELLE KREISKLASSE B 7 - SAISON 2016/17 Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

Verein SSV Rantzau SC Egenbüttel SC Hansa 11 SV Blankenese SV Rugenbergen II Seestermüher Marsch FC St. Pauli III SC Teutonia 10 FC Roland Wedel FK Nikola Tesla Kummerfelder SV TBS Pinneberg TSV Sparrieshoop Halstenbek-Rellingen II SC Sternschanze II STAND: 21.11.2016

S 13   10   9   9   7   6   6   5   5   4   4   4   3   2  

U 1   3   3   2   2   2   2   2   1   3   2   1   2   2  

N 1   1   2   3   5   6   7   8   8   8   8   10   10   10  

Tore 73:14 53:19 48:23 50:19 30:26 45:35 42:45 29:52 21:47 26:47 36:48 24:63 28:54 28:41

+/- Punkte 59    40      34    33      25    30      31    29      4    23      10    20      -3    20      -23    17      -26    16      -21    15      -12    14      -39    13      -26    11      -13    8     

Hin 5:3 (A) 3:2 (A) 7:4 (H) 6:0 (H) 2:2 (A) 4:1 (H) 1:1 (A) 2:2 (H) 2:3 (A) 5:2 (H) 1:0 (A) 6:0 (H) 0:1 (A)

Verein SC Nienstedten II BSV 19 II FC St. Pauli VII Eintr. Lokstedt IV HFC Falke II Grün-Weiß Eimsb. IV USC Paloma IV Niendorfer TSV IV 1. FC Eimsbüttel III Hamburger Berg II HGSV 04 West-Eimsbüttel III VfL Hammonia III STAND: 21.11.2016

Rück 4:2 (H) 27.11.16 03.12.16 12.03.17 19.03.17 25.03.17 02.04.17 09.04.17 23.04.17 30.04.17 07.05.17 12.05.17 21.05.17


WENN WIR AM PLATZ SIND, TREFFEN WIR AUCH! PRESSE- UND SPORTFOTOGRAFIE 15


SENIOREN TABELLE VERBANDSLIGA 1 - SAISON 2016/17 Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

• h i

• h i i

• • • h i

Verein SC Victoria HEBC  Niendorfer TSV Galatasaray  FC Teutonia 05  FC Türkiye  SuS Waldenau  TuS Germania Schnelsen II  HT 16 II  SG Vikt. Harburg/HSC/Musa  SC Teutonia 10  FC St. Pauli III 

Sp. 10      10      10      9      10      9      10      9      10      9      9      9     

SPIELPLAN S 8   6   6   6   5   4   4   3   2   1   1   1  

U 2   2   2   0   0   2   0   2   4   4   1   1  

N 0   2   2   3   5   3   6   4   4   4   7   7  

Tore 35:7 18:6 19:11 21:13 21:25 21:18 20:21 15:17 16:21 15:24 8:26 8:28

+/- Punkte 28    26      12    20      8    20      8    18      -4    15      3    14      -1    12      -2    11      -5    10      -9    7      -18    4      -20    4

Hin Verein 3:0 (H) SuS Waldenau 3:0 (A) SC Teutonia 10 1:1 (H) Germania Schnelsen II 1:1 (A) SG Vikt. Harb./HSC/Musa 2:0 (H) HT 16 II 0:1 (A) Galatasaray 0:2 (A) SC Victoria 3:0 (H) Niendorfer TSV 3:0 (A) FC Teutonia 05 2:1 (H) FC Türkiye 27.11.16 FC St. Pauli III STAND: 21.11.2016

Rück 03.12.16 11.12.16 18.03.17 26.03.17 02.04.17 09.04.17 23.04.17 28.04.17 07.05.17 14.05.17 28.05.17

DREI SIEGE IN FOLGE – WIR SIND WIEDER OBEN MIT chen. Umgekehrt ließen wir hinten nicht mehr viel zu – u. a. das Verdienst des überragenden Tobias Reimer, der KarakaDABEI Nach der Niederlage am 7. Spieltag bei Victoria schauten die HEBC-Senioren ziemlich bedröppelt drein: Zwei Pleiten in Folge ließen den Abstand zu Vicky und Niendorf auf acht Punkte anwachsen. Zudem warfen drei schwere Duelle gegen direkte Konkurrenten im Verfolgerfeld ihre Schatten voraus: Niendorf, Teutonia 05 und Türkiye. Drei Spiele und drei Siege später sieht die Welt ganz anders aus: Die acht Punkte zu Niendorf sind aufgeholt – und wir auf Platz 2 vorgerückt. Im erwartet schweren Spiel gegen Türkiye zeigten wir, dass wir auch Rückstand können. Die Offensive der Wilhelmsburger setzte uns schwer zu, schon nach sechs Minuten ging der Gast in Führung. Wir wirkten sehr ängstlich. Umso erstaunlicher, dass wir uns schon in der 1. Halbzeit durch Willen und Moral wieder ins Spiel zurückkämpften, trotz der verletzungsbedingten Ausfälle von Peter Wulftange und Frank Jäger. Eine nicht unerhebliche Rolle spielte Lars Meissner. Die Leihgabe aus der Alten Herren trieb immer wieder an, schoss das freche 1:1 gegen den auf eine Flanke spekulierenden Gästetorwart, und bereitete gemeinsam mit Thomas Kliewe auf der rechten Seite das 2:1 kurz vor der Halbzeit vor. Michael Rein vollendete und beendete seine Torflaute. Im zweiten Abschnitt versäumten wir es, den Sack zuzuma-

16

ya, den vielleicht besten Stürmer der Staffel, komplett beherrschte. Bitter, dass „Tobbe“ sich am Ende einen Muskelfaserriss zuzog. Schon länger fällt unser Torwart Sven Klein mit Schulterproblemen aus. Erstaunlich, wie gut Feldspieler Marco Bark ihn im Tor gegen Teutonia 05 (3:0) und Türkiye ersetzte. 10. Spieltag: HEBC vs. FC Türkiye 2:1 (2:1) Aufstellung: Bark – Knorr – Reimer (ab 64. Gößler), Wulftange (ab 14. Acar) – Kliewe, Nawrath, Diener – Rein, Meissner, Gößler (ab 60. Wriedt) – Jäger (ab 29. Holtorf) Tore: Meissner, Rein Vielen Dank an Jan Kahlert für das Foto!


Frauen

Mit Kliewe immer in der ersten Liga seit 1959

Kliewe zählt zu den führenden Unternehmen im Bereich des industriellen Anlagen-, Behälter- und Rohrleitungsbaus. Durch das hervorragend ausgebildete Personal hat Kliewe die Möglichkeit den gesamten Prozess des Engineerings zu planen und umzusetzen. Dabei können langlebige Lösungen für Lagerung, Herstellung, Transport und Temperieren von Medien genau auf die Wünsche der Kunden zugeschnitten werden.

Industrie ist Teamsport Auf dem Platz gewinnt nie der beste Spieler, auf das Team kommt es an. Beim Engineering ist es nicht anders. Kliewe bietet den kompletten Service von der Prozessplanung, über die Automatisierung bis hin zur Konstruktion. Um das optimale Ergebnis für seine Kunden zu erzielen, gibt das Team der Kliewe GmbH immer einhundert Prozent.

Alles in einer Hand Das Besondere: Bei Kliewe bleibt alles in einer Hand. So können wir ein optimales Endergebnis garantieren. Der Teamgedanke steht dabei immer an erster Stelle. Einzelspieler gibt es bei uns nicht, denn wir bei Kliewe sind eine Familie. Kliewe GmbH • Flagentwiet 42 • 22457 Hamburg • www.kliewe.de • Tel.: +49 40 555868-0 • Fax: + 49 40 555868-45


FRAUEN TABELLE VERBANDSLIGA - SAISON 2016/17 Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

• • • • h i h i h

• i i

Verein Walddörfer SV TSC Wellingsbüttel  Union Tornesch  Hamburger SV  HEBC  SC Victoria  SC Wentorf  Grün-Weiß Eimsbüttel  Einigkeit Wilhelmsburg TuS Appen  Niendorfer TSV  HSV Barmbek-Uhlenhorst 

MIT KAMPF ZUM REMIS Am letzten Wochenende schafften wir, was keiner für möglich gehalten hätte. Sie erkämpften sich ein 1:1 gegen den Tabellenzweiten Union Tornesch. Damit konnte die Mannschaft Tabellenplatz fünf festigen. Das Trainergespann Lünsmann/Gür entschied sich für eine sehr defensive Ausrichtung. Mit einem 5-3-2-System sollte das größtmögliche Übel verhindert werden. In der Offensive lag alle Hoffnung auf unsere so schnelle Konterstürmerin Julia Hoffmann. Unsere Damen starteten gut in die Partie. Zwar hatte der Gast erwartungsgemäß die Kontrolle, doch vor allem in den ersten Minuten hielten wir gut dagegen. Schnell war aber abzusehen, dass wir das hohe Tempo nicht lange mitgehen können. So dauerte es auch nur bis zur 12. Minute, ehe Union Tornesch den ersten Treffer erzielte. Die Dominanz der Gäste blieb auch im weiteren Verlauf der ersten Hälfte

18

Sp. 9      9      9      9      9      9      9      9      9      9      9      9     

SPIELPLAN S 8   7   7   5   4   4   4   2   1   2   2   1  

U 1   1   1   1   2   0   0   2   4   1   0   1  

N 0   1   1   3   3   5   5   5   4   6   7   7  

Tore 42:11 38:9 20:6 23:13 8:12 16:18 11:19 11:22 12:16 15:26 12:41 4:19

+/- Punkte 31    25      29    22      14    22      10    16      -4    14      -2    12      -8    12      -11    8      -4    7      -11    7      -29    6      -15    4  

bestehen. Einzig unser Kampfgeist und die kompakte Defensivarbeit verhinderten Schlimmeres. Für die zweiten 45 Minuten stand noch einmal jede Menge Arbeit auf dem Programm. Auch hier konnten wir besonders in den ersten 15 Minuten mit viel Gegenwehr glänzen. Eine kurze Unachtsamkeit von Tornesch ermöglichte Caroline Wolf in Minute 61 nach schönem Querpass von Julia Hoffmann, zum 1:1 auszugleichen. Der verdiente Lohn für einen unbändigen Kampfeswillen. Kurz vor Schluss wurde es noch einmal brisant. Nach einem Lattenschuss des Gegners landete der Ball kurz vor der Linie und konnte von unserer Torfrau Brandis gerettet werden. Somit konnten unsere Damen mit viel Einsatz ein tolles Unentschieden bis zum Schlusspfiff halten. Vielen Dank an Peter Michael Prestin für die Fotos!

Hin 1:0 (A) 1:0 (H) 1:0 (H) 1:0 (A) 0:3 (H) 1:4 (A) 2:4 (H) 0:0 (A) 1:1 (H) 26.11.16 04.12.16

Verein SC Wentorf Barmbek-Uhlenhorst GW Eimsbüttel SC Victoria TSC Wellingsbüttel TuS Appen Niendorfer TSV Einigkeit Wilhelmsburg Union Tornesch Walddörfer SV Hamburger SV STAND: 21.11.2016

Rück 26.02.17 04.03.17 12.03.17 19.03.17 02.04.17 09.04.17 23.04.17 30.04.17 07.05.17 14.05.17 21.05.17


WIR DANKEN UNSEREN WERBEPARTNERN UND SPONSOREN FÜR DIE TOLLE UNTERSTÜTZUNG! BITTE BERÜCKSICHTIGEN SIE UNSERE WERBEPARTNER BEI IHREN EINKÄUFEN SOWIE BEI DER INANSPRUCHNAHME VON DIENSTLEISTUNGEN.

19


Unser nächstes Heimspiel LANDESLIGA HAMMONIA | 20. SPIELTAG | SO | 05.03.2017 | 10:45 UHR

HEBC vs. Union Tornesch

Stadionsprecher 2016/17, Ausgabe 09  

Stadionmagazin des HEBC von 1911 e.V.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you