Page 1

AUSGABE 06 | SAISON 2016/17

STADIONSPRECHER OfямБzielles Stadionmagazin des HEBC LANDESLIGA HAMMONIA | 12. SPIELTAG | SO | 16.10.2016 | 10:45 UHR

HEBC vs. TuS Germania Schnelsen


ladenbau und einrichtungen objektmöblierung, innenausbau fenster, türen, reparaturen www.gurali.de, info@gurali.de

Farben I Lacke I Lasuren www.pigrol.de

Rechtsanwalt Arif Baran Mönckebergstraße 31 (Rathausmarkt) 20095 Hamburg Tel: 040 18035060 Fax: 040 18035058 Mobil: 0175 8607125 E-Mail: arifbaran@web.de

2


Vorwort

Herzlich willkommen, liebe Fußballfreunde des HEBC und des TuS Germania Schnelsen! Es steckt der Wurm drin. Nach tollem Saisonstart konnte unsere Mannschaft in den letzten fünf Partien lediglich vier Punkte ergattern. Bei der Ursachenforschung fällt sofort die Vielzahl an Gegentoren ins Auge. In den ersten sechs Spieltagen kassierten wir durchschnittlich weniger als einen Treffer pro Partie, von Spieltag sieben bis elf waren es im Schnitt mehr als drei – definitiv zu viele für unsere Ansprüche.

IMPRESSUM Herausgeber: HEBC von 1911 e.V. Postfach 20 32 26, 20222 Hamburg Tel.: Clubheim 040 / 40 69 42, Vereinsbüro 040 / 28 57 00 34 E-Mail: h.g.box@gmx.de Website: www.hebc.de Soziale Medien: facebook.com/hebc.der.verein Präsident: Michael Bastheim Redaktion: Stilianos Vamvakidis, Tilo Gesper, Holger Gustmann Layout, Fotos und Copyright: noveski.com/Peyman Merikhi Druck: Haase-Druck GmbH Der „Stadionsprecher“ erscheint grundsätzlich zu jedem Heimspiel der Ligamannschaft mit einer Auflage von 100 Stück. Tabellen und Ansetzungen wurden mit freundlicher Unterstützung der ErFuba GmbH zur Verfügung gestellt. Redaktionsschluss ist spätestens am Donnerstagabend vor der Ligapartie.

Andererseits muss man sich auch vor Augen führen, dass man in dieser Periode auswärts u. a. beim großen Titelfavoriten Teutonia 05 und den ebenfalls ambitionierten Mannschaften aus Harksheide und Elmshorn antreten musste, die beide mindestens die Top 5 in der Tabelle als Saisonziel ausgegeben haben. Bei kritischer Betrachtungsweise kann man aber nur zum Schluss kommen, dass wir in den letzten Wochen unser Potenzial nicht abgerufen haben und unseren eigenen Erwartungen nicht gerecht geworden sind. Das hängt auch mit den zahlreichen Ausfällen der letzten Wochen zusammen. Immer wieder brechen uns Spieler über einen längeren Zeitraum weg. Unser Trainer Marco Fagin muss häufig auch auf Schlüsselpositionen umstellen, dadurch leidet offensichtlich die Balance innerhalb des Teams. Trotz des zuletzt negativen Trends ist der Blick auf die Tabelle weiterhin erfreulich. Damit dies so bleibt, müssen wir aber wieder anfangen, regelmäßiger zu punkten. Am besten heute dreifach gegen Germania Schnelsen. Auf geht’s HEBC! STILIANOS VAMVAKIDIS


1. Herren SPIELPLAN

TABELLE LANDESLIGA HAMMONIA - SAISON 2016/17 Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

• h i h i h i h h i i i

• • • •

Verein FC Teutonia 05 Hamburger SV III  HEBC  TuRa Harksheide  VfL Pinneberg II  Inter Hamburg  Union Tornesch  Blau-Weiß 96 Schenefeld SC Alstertal-Langenhorn  Niendorfer TSV II  FC Elmshorn  SC Victoria II  SV Eidelstedt  TuS Germania Schnelsen SC Sternschanze  SV Lurup 

Sp. S 11      10   11      6   11      6   11      6   11      6   11      6   11      5   11      5   11      5   11      5   11      5   11      4   11      4   11      3   11      2   11      0  

U 1   4   2   1   1   1   1   1   1   1   0   2   1   2   0   1  

N 0   1   3   4   4   4   5   5   5   5   6   5   6   6   9   10  

Tore 48:14 34:17 24:21 26:15 25:22 27:26 27:20 28:25 25:23 21:23 23:20 27:23 26:30 18:41 17:36 12:52

+/- Punkte 34    31      17    22      3    20      11    19      3    19      1    19      7    16      3    16      2    16      -2    16      3    15      4    14      -4    13      -23    11      -19    6      -40    1

GEGNERVORSTELLUNG: Nach neun Punkten aus den ersten vier Begegnungen fand sich Germania für alle unerwartet in der Spitzengruppe der Tabelle wieder. Seitdem kamen aber nur noch zwei Zähler hinzu, so dass die Schnelsener mittlerweile auf einem Abstiegsplatz rangieren. Seinen Höhepunkt fand dieser Negativtrend bei der 1:11-Niederlage gegen Alstertal-Langenhorn, als man am Ende nur noch zu siebt auf dem Platz stand. Wenige Stunden zuvor hatte Trainer Mario Runge überraschend sein Amt niedergelegt. Auflösungserscheinungen sind nach dem Rücktritt aber nicht zu erkennen. Am vergangenen Wochenende sicherten sich die Germanen ein 2:2 gegen die Zweitvertretung des Niendorfer TSV. Der ehemalige Oberligist gilt als kampfstark und versucht über die Zweikämpfe ins Spiel zu finden. Außerdem verfügt Schnelsen mit Steven Pein über einen treffsicheren Stürmer. Der 20-Jährige war bereits sechsmal erfolgreich.

4

Hin 2:1 (H) 3:0 (A) 2:1 (A) 2:2 (H) 2:0 (A) 2:1 (H) 1:4 (A) 4:2 (H) 3:5 (A) 1:1 (H) 2:4 (A) 16.10.16 21.10.16 30.10.16 04.11.16

Verein Alstertal-Langenhorn Niendorfer TSV II Inter Hamburg Hamburger SV III Union Tornesch SV Eidelstedt FC Elmshorn SC Sternschanze FC Teutonia 05 SC Victoria II TuRa Harksheide Germania Schnelsen SV Lurup VfL Pinneberg II Blau-Weiß 96 STAND: 10.10.2016

Rück 13.11.16 20.11.16 27.11.16 02.12.16 05.03.17 12.03.17 19.03.17 26.03.17 02.04.17 08.04.17 23.04.17 28.04.17 07.05.17 14.05.17 21.05.17

Da staunte man nicht schlecht zu Saisonbeginn, als unsere heutigen Gäste die Verpflichtung von Mariusz Zmijak verkündeten. Der 30-jährige Mittelfeldmotor wechselte vom Serienmeister TuS Dassendorf an den Riekbornweg. In den letzten zehn Jahren ist der Deutsch-Pole gehörig rum gekommen. Nachdem er u.a. die Jugendteams vom FC St. Pauli sowie Holstein Kiel durchlief, zog es ihn im Herrenbereich quer durch den Norden der Republik: VfB Oldenburg, Kickers Emden und VfR Neumünster, um nur einige zu nennen. In sieben Partien gelangen ihm bisher zwei Tore.


KREUZTABELLE Germania Schn. SV Lurup  HEBC  FC Elmshorn  SV Eidelstedt  Blau-Weiß 96  Hamburger SV III  FC Teutonia 05 Niendorfer TSV II TuRa Harksheide  SC Sternschanze  SC Victoria II  Alstertal-Langenh. Union Tornesch VfL Pinneberg II Inter Hamburg

GERM LURU HEBC ELMS EIDE BW96 HSV3 TE05 2:2 2:5 1:2 0:7 2:1 2:2 1:2 4:1 1:2 7:0 2:1 1:5 1:1 7:1 1:2 5:0 4:1 4:4 5:1 5:3 0:3 0:3 1:4 5:0 4:2 2:4 5:3 2:3 3:2 2:6 10:0 2:2 1:3 11:1 2:1 1:1 0:2 7:3 5:0 4:3 2:0 2:3 1:2 4:2 4:6 1:5

NIE2 2:2

TURA STER 3:2 1:3 4:2

VIC2 2:1 1:1

SCAL TORN 2:4 2:1 6:0

PIN2 1:2

3:1

0:2

1:0 3:0 1:2

4:1

INHH 0:3 1:3

0:2 7:0

3:1

2:1 1:2 0:2 5:2

4:1

0:3 2:0

1:1 1:2

1:0 4:1 5:0 0:3

1:2 4:1

1:1

3:2

2:4 4:3

ANGRIFF

MITTELFELD

ABWEHR

TOR

KADER DES TUS GERMANIA SCHNELSEN

TR

Spieler Patrick Meins Jonas Köhler Farbod Saremi Matin Abdul Hugo da Silva Goncalves Marcel Stecker Steve Scharnau Marcel Stender Florian Geertz Patrick Fernandes Silva Tim Lunckshausen René Böhling Murat Dolan Dennis Schuster Marcel Gawantka Tom Lipski Kevin Mixdorf Hendrik Martens Philipp Liebe Bryan Paires Tobias Lipski Pascal Hermanns Sven Mellies Mariusz Zmijak Igor Zdravkovic Deniz Kayis Bernard Boateng Steven Pein Kevin Neumann Harun Ileri Felix Lehmann Pierre Hallé Dieter Lehmann

Geboren (Alter) 13.08.1997 (19) 04.04.1997 (19) 10.12.1984 (31) 06.02.1986 (30) 15.08.1988 (28) 24.03.1996 (20) 11.01.1998 (18) 25.01.1992 (24) 03.07.1990 (26) 31.12.1989 (26) 31.05.1996 (20) 07.11.1984 (31) 11.07.1991 (25) 10.10.1984 (32) 17.07.1992 (24) 11.01.1994 (22) 06.05.1994 (22) - (-) - (-) 03.07.1985 (31) 31.03.1998 (18) 29.10.1995 (20) 27.05.1985 (31) 13.08.1986 (30) 17.07.1990 (26) 15.05.1990 (26) 08.06.1985 (31) 22.03.1996 (20) 08.07.1993 (23) 09.08.1987 (29) 09.04.1990 (26) 18.06.1981 (35) 15.10.1945 (71)

Nationalität Deutschland Deutschland Deutschland/Iran Deutschland/Afghanistan Portugal Deutschland Deutschland Deutschland Deutschland Portugal Deutschland Deutschland Türkei Deutschland Deutschland Deutschland Deutschland Deutschland Deutschland Deutschland Deutschland Deutschland Deutschland Deutschland/Polen Serbien/Deutschland Deutschland Ghana Deutschland Deutschland Deutschland Deutschland Kamerun Deutschland

Im Team seit 04.01.16 01.07.16 14.08.16 01.07.16 01.07.16 01.07.14 01.07.16 01.07.16 01.07.16 01.07.16 01.07.15 01.07.16 01.07.16 01.07.16 01.01.16 01.07.15 01.09.16 01.11.13 01.07.16 01.07.16 01.07.15 01.07.15 01.07.16 01.07.15 01.07.16 01.12.15 01.01.16 02.10.16

Letzter Verein HFC Falke Niendorfer TSV U19 SC Teutonia 10 SV Osdorfer Born FC Teutonia 05 TuS Germania Schnelsen U19 TuS Germania Schnelsen U19 TuS Germania Schnelsen III SV Henstedt-Ulzburg FC Teutonia 05 TuS Germania Schnelsen II SV Osdorfer Born Inter Hamburg SV Osdorfer Born TuS Germania Schnelsen III TuS Germania Schnelsen II TuS Germania Schnelsen III TuS Germania Schnelsen U19 SV Lurup TuS Dassendorf FK Nikola Tesla SV Weiden 1914/75 SV Lurup II TuS Germania Schnelsen II SC Europa TuS Germania Schnelsen II SV Krupunder/Lohkamp -

5


6

Kevin Franz

Yannick Wiegand

Philip Hauswerth

Mirco Wiedemann

Jannik Gramsch

ST 29

TR

CO TR

TW TR

BE

Fabian Lemke

Marco Fagin

E. Panagiotopoulos

Stefan Knauß

Dennis Böhling

Kostas Kordistos

Ole Natusch

Janosch Rinckens

Athanasios Ryziotis

Rogerio Ferreira

Philipp Erdmann

Stefan Hermes

A. Asare Kumi-Poku

Felix Hackstein

Maximilian Kopp

Mike Pegel

Matthäus Kosik

Eduardo Avarello

Jonas Schwenke

Philip Bröcker

Chris Flick

Jan Geist

Daniel Prange

Kevin Höricke

Enno Martini

Tino Nennhaus

Robin Geist

Sebastian Benson

Matthias Ebert

TW 1 TW 23 AW 2 AW 3

AW 4 ST 5 MF 6 MF 7 AW 8

MF 9 MF 10 MF 11 ST 11 AW 12

MF 13 AW 14 ST 15 MF 16 MF 17

MF 18 MF 19 ST 20 AW 20 ST 21

MF 22

AW 24

MF 26

AW 27

ST 28


TEAMFOTO AUS SAISON 2015/16 | Hintere Reihe v.l.n.r.: Stilianos Vamvakidis (Manager), Eduardo Avarello, Philip Hauswerth, Alexandros Tsapournis, Yannick Wiegand, Rogerio Ferreira, Marco Fagin (Trainer) | Mittlere Reihe v.l.n.r.: Dennis Böhling (Betreuer), Matthias Ebert, Kevin Höricke, Athanasios Ryziotis, Daniel Prange, Philipp Erdmann, Stefan Knauß (Torwart-Trainer) | Vordere Reihe v.l.n.r.: Evangelos Panagiotopoulos (Co-Trainer), Patrick May, Serdar Aksoy, Dustin Reddig, Tino Nennhaus, Robin Geist, Stefan Hermes, Chris Flick, Christian Wriedt (Co-Trainer) | Es fehlen: Ole Natusch, Mike Pegel, Matthäus Kosik, Maximilian Kopp, Sebastian Benson, Dominik Hartung, Andy Asare-Kumi Poku und Jannik Gramsch

HEBC-SPIELERSTATISTIK - SAISON 2016/17 Spielername Asare-Kumi Poku, Andy Avarello, Eduardo Benson, Sebastian Bröcker, Philip Ebert, Matthias Erdmann, Philipp Ferreira, Rogerio Flick, Chris Franz, Kevin Geist, Jan Geist, Robin Gramsch, Jannik Hackstein, Felix Hauswerth, Philip Hermes, Stefan Höricke, Kevin Kopp, Maximilian Kordistos, Kostas Kosik, Matthäus Lemke, Fabian Martini, Enno Natusch, Ole Nennhaus, Tino Pegel, Mike Prange, Daniel Rinckens, Janosch Ryziotis, Athanasios Schwenke, Jonas Wiedemann, Mirco Wiegand, Yannick

Einsätze

Minuten

Tore

Assists

G/G-R/R

3 0 3 7 7 7 9 10 4 9 9 0 0 0 4 4 8 6 9 4 0 10 3 6 9 8 0 3 5 3

96 0 210 427 497 541 383 900 340 623 773 0 0 0 272 258 700 480 754 301 0 647 217 319 810 603 0 129 385 225

0 0 1 0 0 0 2 0 0 2 0 0 0 0 3 0 2 1 0 0 0 6 0 0 0 6 0 0 1 0

0 0 1 0 2 0 1 1 1 2 0 0 0 0 0 0 2 5 0 1 0 1 0 0 0 0 0 1 1 0

0/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 1/0/0 1/0/0 0/0/0 0/0/0 1/0/0 2/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 2/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 3/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 4/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 1/0/0 1/0/0

NEWS AUS DEM VEREIN Jahreshauptversammlung: Der Vorstand lädt seine Mitglieder am 28.11. zur Versammlung ein. Beginn ist um 19.30 Uhr in unserem Clubheim. Geburtstag I: Unsere Vorstandsfrau Petra Seffers (Kassenwartin), die bei jedem Liga-Heimspiel am Kassenhäuschen den Einlass regelt, feierte am Mittwoch ihren Ehrentag. Herzlichen Glückwunsch, Pedi! Geburtstage II: Yannick Wiegand und Felix Hackstein wurden am 10. Oktober 21 bzw. 24, unser langzeitverletzter Innenverteidiger Saki Ryziotis am Freitag 30 Jahre alt. Stickeralbum: In den vergangenen Wochen wurden alle HEBCer abgelichtet. Das ca. 630 Fotos umfassende Album erscheint voraussichtlich Ende November. Jugend: Die Herbstrunde (G- bis DJugend) ist beendet. Ab November beginnt die Hallenrunde, die bis März 2017 andauert.

7


LEERE HÄNDE AM ENDE Nach zwei Auswärtsniederlagen in Folge beim FC Elmshorn (1:4) und bei Teutonia 05 (3:5) fuhren wir nach Harksheide, um endlich wieder Zählbares aus der Fremde mitzunehmen. Kein leichtes Vorhaben, schließlich gilt TuRa trotz der mäßigen Ausbeute mit seinen namhaften Neuzugängen wie Adrian Sousa und Tom Bober zu den Aufstiegskandidaten. Zu Spielbeginn präsentierten wir uns wach und kamen gut in die Partie. Bereits nach wenigen Minuten schnappte sich Janosch Rinckens (Archivfoto) an der Mittellinie den Ball, ließ drei Gegner einfach stehen und schloss mit einem Schuss in die linke Torecke überlegt ab. Leider sprang der Ball vom Pfosten ins Feld zurück. Davon ließ sich unsere Mannschaft aber nicht entmutigen und kontrollierte weiter das Spiel. Echte Torchancen konnten wir uns aber nicht herausarbeiten. Erst nach einer knappen halben Stunde kam Harksheide besser ins Spiel, kam einige Male gefährlich vor unser Tor und ging unmittelbar vor der Halbzeit nicht einmal unverdient mit 1:0 in Führung. Ein un-

8

nötiger Gegentreffer, der mit ein wenig mehr Engagement und aggressiverem Zweikampfverhalten zu verhindern gewesen wäre. Im zweiten Durchgang kassierten wir nach einer Stunde das 0:2, doch wieder einmal bewies unser Team eine tolle Moral und erzielte nach 70 Minuten durch einen herrlichen Rechtsschuss von Ole Natusch in den linken Winkel den Anschluss. Nur fünf Minuten später stellte TuRa aber wieder den Zwei-Tore-Abstand her. Janosch Rinckens schoss zwar postwendend auf Kopfballvorlage von Jan Geist das 2:3, zu mehr reichte es jedoch nicht. Im Gegenteil: Quasi mit dem Schlusspfiff kassierten wir noch den vierten Treffer und mussten die Heimreise wieder einmal mit leeren Händen antreten. Fazit: Eine vermeidbare, aber verdiente Niederlage. Unsere Nachlässigkeiten in der Defensivarbeit sollten wir schnellstmöglich abschalten. Eine stabile Abwehr ist die Basis – das hat uns in den vergangenen zweieinhalb Jahren auch ausgezeichnet. Aktuell agieren wir dort aber nicht entschlossen genug.


Spielplan Hinrunde 1. Spieltag (29. - 31.07.2016) FC Elmshorn - Germania HSV III - Blau-Weiß 96 HEBC - Alstertal-Langenhorn FC Teutonia 05 - SC Victoria II Inter HH - Niendorfer TSV II SV Eidelstedt - SV Lurup SC Sternschanze - Harksheide U. Tornesch - VfL Pinneberg II

2. Spieltag (05. - 07.08.2016) 1:2 4:1 2:1 7:0 0:3 7:0 0:3 1:1

5. Spieltag (26. - 28.08.2016) FC Elmshorn - Alstertal-Lang. TuRa Harksheide - Germania SC Victoria II - SV Lurup Teutonia 05 - VfL Pinneberg II Inter Hamburg - HSV III Eidelstedt - Niendorfer TSV II Union Tornesch - HEBC Sternschanze - Blau-Weiß 96

6:0 5:0 10:0 4:1 1:5 1:4 0:2 -:-

1:2 3:1 2:5 1:2 5:2 5:3 4:6 2:6

13. Spieltag (21. - 23.10.2016) SV Lurup - HEBC Blau-Weiß 96 - Alstertal-Lang. Germania - Hamburger SV III Harksheide - Union Tornesch SC Victoria II - SV Eidelstedt Teutonia 05 - FC Elmshorn Inter Hamburg - Sternschanze VfL Pinneberg II - Niendorf II

3. Spieltag (12. - 14.08.2016) 1:2 5:0 2:4 1:2 0:3 1:1 2:0 3:2

6. Spieltag (02. - 04.09.2016)

9. Spieltag (23. - 25.09.2016) SV Lurup - VfL Pinneberg II FC Elmshorn - Union Tornesch Germania - Blau-Weiß 96 Harksheide - Alstertal-Langen. Victoria II - Niendorfer TSV II FC Teutonia 05 - HEBC Inter Hamburg - SV Eidelstedt Sternschanze - HSV III

SV Lurup - FC Elmshorn U. Tornesch - Blau-Weiß 96 TuRa Harksheide - Teutonia 05 SC Victoria II - Inter Hamburg Niendorfer TSV II - HEBC Alstertal-Langenhorn - HSV III VfL Pinneberg II - SV Eidelstedt Germania - SC Sternschanze

SV Lurup - TuRa Harksheide Blau-Weiß 96 - FC Teutonia 05 Germania - Inter Hamburg Hamburger SV III - U. Tornesch HEBC - SV Eidelstedt Niendorfer TSV II - Elmshorn Alstertal-Lang. - Sternschanze VfL Pinneberg II - SC Victoria II

1:3 1:2 0:3 1:0 2:1 0:3 1:0 3:2

FC Elmshorn - HEBC Germania - SV Lurup Harksheide - VfL Pinneberg II SC Victoria II - Blau-Weiß 96 FC Teutonia 05 - Alstertal-Lang. Inter Hamburg - U. Tornesch SV Eidelstedt - HSV III Sternschanze - Niendorf II

10. Spieltag (30.09. - 02.10.2016)

11. Spieltag (07. - 09.10.2016)

Blau-Weiß 96 - SV Lurup HSV III - Teutonia 05 HEBC - SC Victoria II Niendorfer TSV II - Harksheide SV Eidelstedt - FC Elmshorn Alstertal-Lang. - Germania Pinneberg II - Inter Hamburg U. Tornesch - SC Sternschanze

SV Lurup - Alstertal-Langenh. Germania - Niendorfer TSV II TuRa Harksheide - HEBC SC Victoria II - HSV III Teutonia 05 - Union Tornesch Inter Hamburg - FC Elmshorn VfL Pinneberg II - Blau-Weiß 96 Sternschanze - SV Eidelstedt

FC Elmshorn - SC Victoria II Hamburger SV III - SV Lurup HEBC - VfL Pinneberg II Niendorf II - Blau-Weiß 96 Inter HH - Alstertal-Langenh. Eidelstedt - TuRa Harksheide SC Sternschanze - Teutonia 05 Union Tornesch - Germania

4. Spieltag (19. - 21.08.2016) 0:2 2:4 2:0 5:1 1:2 1:5 5:3 4:1

7. Spieltag (09. - 11.09.2016)

7:1 4:4 1:1 2:1 2:1 11:1 2:4 4:1

14. Spieltag (28. - 30.10.2016) -:-:-:-:-:-:-:-:-

FC Elmshorn - VfL Pinneberg II HSV III - Niendorfer TSV II SC Victoria II - Harksheide FC Teutonia 05 - Germania Inter Hamburg - HEBC SV Eidelstedt - Blau-Weiß 96 SC Sternschanze - SV Lurup U. Tornesch - Alstertal-Langen.

SV Lurup - FC Teutonia 05 FC Elmshorn - Blau-Weiß 96 Germania - SC Victoria II Harksheide - Inter Hamburg HEBC - Hamburger SV III Niendorfer TSV II - U. Tornesch Alstertal-Lang. - SV Eidelstedt Pinneberg II - Sternschanze

0:7 1:2 2:1 1:1 2:2 1:2 2:1 5:0

8. Spieltag (16. - 18.09.2016) 4:1 2:2 4:1 2:2 3:1 4:3 1:1 0:2

SV Lurup - Inter Hamburg Blau-Weiß 96 - Harksheide HSV III - FC Elmshorn HEBC - SC Sternschanze Niendorfer TSV II - Teutonia 05 Alstertal-Lang. - SC Victoria II VfL Pinneberg II - Germania Union Tornesch - SV Eidelstedt

1:3 0:2 5:0 4:2 1:4 1:2 4:3 7:3

12. Spieltag (14. - 16.10.2016) 2:4 2:2 4:2 1:3 3:0 4:2 2:3 2:3

Blau-Weiß 96 - Inter Hamburg FC Elmshorn - Sternschanze HSV III - TuRa Harksheide HEBC - Germania Schnelsen Niendorfer TSV II - SV Lurup SV Eidelstedt - Teutonia 05 Alstertal-Langen. - Pinneberg II Union Tornesch - SC Victoria II

-:-:-:-:-:-:-:-:-

15. Spieltag (04. - 06.11.2016) -:-:-:-:-:-:-:-:-

SV Lurup - Union Tornesch Blau-Weiß 96 - HEBC Germania - SV Eidelstedt TuRa Harksheide - Elmshorn SC Victoria II - Sternschanze Teutonia 05 - Inter Hamburg Alstertal-Langenh. - Niendorf II VfL Pinneberg II - HSV III

-:-:-:-:-:-:-:-:-

Ausstattungspartner des

HEBC von 1911 e.V.

9


Nationaler und Internationaler Express-Versand

Wenn es einfach, schnell gehen soll

Express Hoch Drei GmbH Wikingerweg 2 20537 Hamburg

T +49(0)40.339 88 99 88 www.expresshochdrei.de info@expresshochdrei.de

Bei Thorsten Paulick, unserem langjährigen HEBC-Spieler und Kapitän der Ligamannschaft, sind Sie in den besten Händen!

Veritaskai 3 21079 Hamburg Tel: (040) 69 79 89 115 Fax: (040) 69 79 89 110 info@dataplanit.de www.dataplanit.de

IT-Service aus einer Hand. Die Profis in allen Netzen! TK Anlagen • Apple • Microsoft • DATEV • Netzwerk

s

Unfall... was nun?

ingenieurbüro Peter Wulftange

info@wulftange.de

0178 60324 48

Ihr Partner bei Fragen rund um Bewertung und Schaden

Von der Handelskammer Hamburg öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Kraftfahrzeugschäden und -bewertung

10

Anz.Wulftange.indd 2

11.07.16 08:49


Philipp Erdmann

13

Position: Mittelfeld Im Verein seit: 01.07.2014 HEBC-Einsätze 15/16: 25 Letzter Verein: SV Halstenbek-Rellingen

11


Interview mit chris Flick „DIAMANTISTYLE, WENN MAL EIN TRICK GELINGT“ 16 Gegentore in den letzten fünf Spielen. Wie viel Spaß macht aktuell der Job als HEBC-Abwehrchef? Es gab sicherlich schon bessere Zeiten. Wenn man bedenkt, dass wir in der letzten Saison als Aufsteiger 16 Gegentore nach 11 Spieltagen hatten, mache ich mit Blick auf die aktuelle Anzahl natürlich keine Freudensprünge. Aber auch das gehört dazu und bringt uns weiter. Wir müssen nun an den Fehlern arbeiten bzw. diese abstellen und schnellstmöglich dafür sorgen, dass die Jungs in der Offensive nicht immer mindestens drei Tore machen müssen. Warum präsentiert sich die Mannschaft aktuell derart anfällig in der Defensive? Eine schwierige, aber berechtigte Frage. Es liegt an mehreren Faktoren, die wir bereits intern angesprochen haben und gegen Schnelsen umsetzen werden. Die letzten Gegner wie Elmshorn, Teutonia oder auch Harksheide sind spielstarke Mannschaften, die zu große Räume zwischen den Mannschaftsteilen und Unachtsamkeiten gnadenlos ausnutzen. Welcher Spieler macht dich als Abwehrspieler besonders verrückt? Da fällt mir spontan Kevin Höricke ein! Verrückt zu sehen, wie er in dieser Saison mindestens schon dreimal aus dem Mittelfeld

12

an 5-6 Gegenspielern vorbeidribbelt und dann im Sechzehner alleine vor dem Torwart angekommen den Ball tatsächlich so unglücklich trifft, dass er zur Eckfahne rollt! Wahnsinn! Ansonsten bin ich von jedem Edeltechniker schwer begeistert, der im Training alles mit der Sohle kann, aber im Spiel keinen Ball über fünf Meter passen oder geradeaus laufen kann. Bei Lohbrügge war dein Manager ja auch ein Grieche. Wie gleichen sich Speedy und Niki Dartsinis? Sowohl Speedy als auch Niki sind während eines Spiels absolute Motivationswunder. Durch lautstarke Ansagen pushen beide jeden einzelnen zu Höchstleistungen. Sonst gibt es zum Glück keinerlei Gemeinsamkeiten... Warum wirst du von deinen Freunden „Diamanti“ genannt? In Anlehnung an einen italienischen Stürmer. Die Kombination aus Frisur und meinen technischen Fähigkeiten sowie meiner linken Klebe habe ich diesen Namen zu verdanken. Wenn dann mal ein Trick gelingt, heißt es sofort: Diamantistyle! Kommt aber selten vor. Wann machst du endlich dein erstes Pflichtspieltor? Wenn es wichtig wird und ich es für nötig halte, oder ich bei eigenen Standards nicht mehr hinten rumstehen muss.


13


2./3. Herren TABELLE BEZIRKSLIGA WEST - SAISON 2016/17 Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

• • h i i

• • h i

• h i

• • • •

Verein TBS Pinneberg SSV Rantzau  FK Nikola Tesla  Kummerfelder SV  SC Hansa 11  SV Halstenbek-Rellingen II  SV Blankenese  SV Rugenbergen II  SC Egenbüttel  SC Sternschanze II  HEBC II  FC Roland Wedel  TSV Seestermüher Marsch  SC Teutonia 10  TSV Sparrieshoop  FC St. Pauli III 

SPIELPLAN

Sp. S 11      9   11      7   11      6   11      6   11      5   11      5   11      5   11      5   11      5   11      5   11      4   11      4   11      3   11      2   11      1   11      1  

U 2   3   2   1   2   2   2   1   1   1   3   2   3   1   3   1  

N 0   1   3   4   4   4   4   5   5   5   4   5   5   8   7   9  

Tore 33:7 27:13 25:14 18:24 34:26 19:12 24:18 24:17 20:18 21:22 24:28 16:21 21:31 21:37 12:26 13:38

GERÜSTET FÜR DEN TABELLENFÜHRER Nachdem am vorletzten Spieltag mit viel Moral und Einsatzwillen ein 0:2-Rückstand gegen den Tabellendritten Nikola Tesla sensationell in ein 2:2 umgewandelt werden konnte, hatte unsere Zweite in der vergangenen Woche einen weiteren Hochkaräter vor der Brust. Traditionell um 10.45 Uhr wurde der Kummerfelder SV, Tabellendritter der Bezirksliga West, auf dem Reinmüller begrüßt. Das Hamburger Wetter zeigte sich von seiner gewohnt schlechten Seite, was aber die knapp 60 zahlenden Zuschauer nicht davon abhielt, dabei zu sein. Mit dreifacher Unterstützung aus unserer Ersten kamen wir eindeutig besser ins Spiel und begannen mit einem intensiven Pressing. Das spielerische und kämpferische Übergewicht im Mittelfeld konnten wir immer wieder in Chancen umwandeln,

+/- Punkte 26    29      14    24      11    20      -6    19      8    17      7    17      6    17      7    16      2    16      -1    16      -4    15      -5    14      -10    12      -16    7      -14    6      -25    4  

Hin 2:2 (A) 0:3 ugw 1:1 (H) 0:4 (A) 0:6 (H) 0:4 (A) 5:1 (H) 5:3 (A) 3:0 (H) 2:2 (A) 6:2 (H) 16.10.16 23.10.16 30.10.16 06.11.16

14

• • h i h h i h i i

• h i i

Verein HFC Falke II BSV 19 II  Grün-Weiß Eimsbüttel IV  HEBC III  VfL Hammonia III  Niendorfer TSV IV  USC Paloma IV  Hamburger Berg II  SC Nienstedten II  SV West-Eimsbüttel III  HGSV 04  1. FC Eimsbüttel III  Eintracht Lokstedt IV  FC St. Pauli VII 

Sp. 9      10      9      9      10      10      9      10      10      10      10      10      9      9     

Rück 13.11.16 18.11.16 25.11.16 04.12.16 05.03.17 12.03.17 17.03.17 26.03.17 02.04.17 09.04.17 23.04.17 30.04.17 07.05.17 14.05.17 21.05.17

ohne allerdings ein Tor zu erzielen. Erst in der 31. Minute gelang es dem Innenverteidiger Gunnar Griese nach einer Ecke, den abgewehrten Ball in bester Torjäger-Manier zum 1:0 über die Linie zu drücken. Mit diesem Ergebnis gingen die Teams in die Halbzeitpause, in der unser Trainer wohl die richtigen Worte fand. Bereits in der 48. Minute erzielt Georgios Tzachanis nach feinem Zuspiel von Hartung das 2:0. Hiermit war der Torreigen eröffnet: Mike Pegel, Kevin Höricke und Dejan Prostran erhöhten bis zur 62. Minute auf 5:0. Der KSV erzielte in der 69. Minute zwar noch das 5:1, im direkten Gegenzug markierte Cenk Akbulak indes unseren sechsten Treffer. Kurz vor Abpfiff gelang dem Gast aufgrund einer Unkonzentriertheit noch der 6:2-Endstand. Der Trend der letzten Wochen zeigt für unsere zweite Mannschaft klar nach oben. In der kommenden Woche steht mit TBS Pinneberg allerdings der Tabellenerste auf dem Programm – eine echte Bewährungsprobe. SPIELPLAN

TABELLE KREISKLASSE B 7 - SAISON 2016/17 Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

Verein SSV Rantzau SC Egenbüttel SC Hansa 11 SV Blankenese SV Rugenbergen II Seestermüher Marsch FC St. Pauli III SC Teutonia 10 FC Roland Wedel FK Nikola Tesla Kummerfelder SV TBS Pinneberg TSV Sparrieshoop Halstenbek-Rellingen II SC Sternschanze II STAND: 10.10.2016

S 8   7   6   5   5   4   4   4   4   3   2   2   2   1  

U 1   0   2   3   1   2   2   2   0   2   2   1   1   1  

N 0   3   1   1   4   4   3   4   6   5   6   7   6   7  

Tore 44:8 36:15 38:15 32:18 24:20 30:30 21:25 20:24 34:37 26:30 22:39 12:38 9:39 19:29

+/- Punkte 36    25      21    21      23    20      14    18      4    16      0    14      -4    14      -4    14      -3    12      -4    11      -17    8      -26    7      -30    7      -10    4     

Hin 5:3 (A) 3:2 (A) 7:4 (H) 6:0 (H) 2:2 (A) 4:1 (H) 1:1 (A) 2:2 (H) 2:3 (A) 16.10.16 23.10.16 30.10.16 06.11.16

Verein SC Nienstedten II BSV 19 II FC St. Pauli VII Eintr. Lokstedt IV HFC Falke II Grün-Weiß Eimsb. IV USC Paloma IV Niendorfer TSV IV 1. FC Eimsbüttel III Hamburger Berg II HGSV 04 West-Eimsbüttel III VfL Hammonia III STAND: 10.10.2016

Rück 20.11.16 27.11.16 03.12.16 12.03.17 19.03.17 25.03.17 02.04.17 09.04.17 23.04.17 30.04.17 07.05.17 12.05.17 21.05.17


WENN WIR AM PLATZ SIND, TREFFEN WIR AUCH! PRESSE- UND SPORTFOTOGRAFIE 15


Senioren TABELLE VERBANDSLIGA 1 - SAISON 2016/17 Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

h i h h i i h h i

• h i

Verein SC Victoria Niendorfer TSV HEBC  FC Türkiye  Galatasaray  FC Teutonia 05  TuS Germania Schnelsen II  SuS Waldenau  HT 16 II  SG Vikt. Harburg/HSC/Musa  SC Teutonia 10  FC St. Pauli III 

Sp. 5      5      5      5      5      5      5      5      5      5      5      5     

WIR BLEIBEN OBEN DRAN! Auf ungewohntem Geläuf (Rasen) dominierten wir zunächst derart deutlich, dass keine Zweifel daran aufkamen, wer den Platz als Sieger verlassen würde. Aus der Vielzahl an Chancen machten wir aber nur ein Tor: Hugo Blanco traf (Achtung!) per Kopf auf Flanke von Heino Holtorf. Danach erlahmte unser Schwung, so dass der Gegner stärker wurde – und kurz vor der Pause zum Ausgleich kam. In der 2. Halbzeit gab es Torchancen hüben wie drüben. Als unser Kapitän Holtorf – eigentlich ein „tausendprozentiger“ Elfmeterschütze – dann einen Strafstoß an den Pfosten setzte, dämmerte uns langsam, dass es an diesem trüben Tag wohl nix mehr wird mit einem Dreier. Wir vergaben noch einige Hochkaräter, durften uns aber auch bei unserem überragenden Keeper Sven Klein bedanken, dass wir dieses Ding nicht noch verloren haben. Viktoria Harburg vs. HEBC 1:1 (1:1) Aufstellung: Klein – Knorr – Acar, Wulftange (ab 43. Wiegand) – Reimer, Diener, Bartels (ab 36. Moll) – Großkopf, Holtorf (ab 59. Kliewe), Rein – Blanco (ab 36. Gößler) | Tor: Blanco

16

SPIELPLAN S 4   4   3   3   3   3   2   2   1   0   0   0  

U 1   1   2   0   0   0   1   0   2   3   0   0  

N 0   0   0   2   2   2   2   3   2   2   5   5  

Tore 17:5 12:3 10:2 14:11 13:11 13:13 10:8 12:9 7:10 8:17 4:17 6:20

+/- Punkte 12    13      9    13      8    11      3    9      2    9      0    9      2    7      3    6      -3    5      -9    3      -13    0      -14    0  

Hin Verein 3:0 (H) SuS Waldenau 3:0 (A) SC Teutonia 10 1:1 (H) Germania Schnelsen II 1:1 (A) SG Vikt. Harb./HSC/Musa 2:0 (H) HT 16 II 16.10.16 Galatasaray 30.10.16 SC Victoria 06.11.16 Niendorfer TSV 12.11.16 FC Teutonia 05 20.11.16 FC Türkiye 27.11.16 FC St. Pauli III STAND: 10.10.2016

Acht Spieler, die noch im Juni das Pokalfinale bestritten, fehlten gegen HT 16. Ein Gegner, der zuvor mit einem 2:2 gegen TopFavorit Victoria und einem 1:0 gegen Galatasaray aufhorchen ließ. Aber unsere Rumpftruppe jammerte nicht, sondern ließ Taten folgen. Nach 20 Minuten befreiten wir uns vom Anfangsdruck und nutzten eine der drei Hundertprozentigen. Der agile Dominik Plettner legte bei seinem Startelf-Debüt für Hendryk Mackowiak („Mein gefühlt erster Startelf-Einsatz seit der B-Jugend…“) auf, der souverän vollendete. Im zweiten Abschnitt drängte der Gegner auf den Ausgleich, aber mit Glück und Geschick hielten wir den Kasten sauber. Michael Glaser tütete mit einem Distanzschuss zum 2:0 den Erfolg ein, der bei diversen mitunter jämmerlich vergebenen Konterchancen noch durchaus höher hätte ausfallen können. HEBC vs. HT 16 2:0 (1:0) Aufstellung: Klein – Knorr – Reimer, Acar (ab 61. Wiegand) – Moll, Glaser, Bartels (ab 36. Föniger) – Großkopf, Gößler, Mackowiak – Plettner (ab 56. Kliewe) | Tore: Mackowiak, Glaser Vielen Dank an Jan Kahlert für die Fotos!

Rück 03.12.16 11.12.16 18.03.17 26.03.17 02.04.17 09.04.17 23.04.17 28.04.17 07.05.17 14.05.17 28.05.17


Frauen

Mit Kliewe immer in der ersten Liga seit 1959

Kliewe zählt zu den führenden Unternehmen im Bereich des industriellen Anlagen-, Behälter- und Rohrleitungsbaus. Durch das hervorragend ausgebildete Personal hat Kliewe die Möglichkeit den gesamten Prozess des Engineerings zu planen und umzusetzen. Dabei können langlebige Lösungen für Lagerung, Herstellung, Transport und Temperieren von Medien genau auf die Wünsche der Kunden zugeschnitten werden.

Industrie ist Teamsport Auf dem Platz gewinnt nie der beste Spieler, auf das Team kommt es an. Beim Engineering ist es nicht anders. Kliewe bietet den kompletten Service von der Prozessplanung, über die Automatisierung bis hin zur Konstruktion. Um das optimale Ergebnis für seine Kunden zu erzielen, gibt das Team der Kliewe GmbH immer einhundert Prozent.

Alles in einer Hand Das Besondere: Bei Kliewe bleibt alles in einer Hand. So können wir ein optimales Endergebnis garantieren. Der Teamgedanke steht dabei immer an erster Stelle. Einzelspieler gibt es bei uns nicht, denn wir bei Kliewe sind eine Familie. Kliewe GmbH • Flagentwiet 42 • 22457 Hamburg • www.kliewe.de • Tel.: +49 40 555868-0 • Fax: + 49 40 555868-45


frauen TABELLE VERBANDSLIGA - SAISON 2016/17 Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

• • • h i i

• • • • • •

Verein Union Tornesch HEBC  Walddörfer SV  TSC Wellingsbüttel  Hamburger SV  Einigkeit Wilhelmsburg HSV Barmbek-Uhlenhorst  Grün-Weiß Eimsbüttel  SC Wentorf  Niendorfer TSV  TuS Appen  SC Victoria 

SIEGESZUG GEHT WEITER Was zum Anfang der Saison kaum einer für möglich gehalten hat, nimmt nun zunehmend reale Züge an. Nach den ersten drei überraschenden Pflichtspielerfolgen bezwang unsere erste Frauen auch am vorletzten Sonntag den Lokalrivalen SC Victoria mit einem knappen 1:0. Damit konnte sich die Mannschaft vorerst den zweiten Platz der Verbandsliga sichern. Bedingt durch die Ausfälle der zwei Defensiv-Akteurinnen Caroline Wolff und Melanie Stitterich rückten zwei Neue in die Startelf. Damit galt es in erster Linie, die Abwehr stabil zu halten und die neuen Spielerinnen bestmöglich zu integrieren. Doch bereits frühzeitig zeigte sich, dass wir sichtlich mehr Mühe hatten ins Spiel zu finden. Viele Fehlpässe und Unstimmigkeiten in der Abwehr verhalfen dem Gastgeber frühzeitig zu einigen guten Chancen,

18

Sp. 4      4      4      4      3      4      3      3      4      4      3      4     

SPIELPLAN S 4   4   3   2   2   1   1   1   1   1   0   0  

U 0   0   1   1   0   1   0   0   0   0   1   0  

N 0   0   0   1   1   2   2   2   3   3   2   4  

Tore 10:3 4:0 26:7 11:6 6:3 6:5 2:3 3:5 1:8 5:19 4:10 1:10

+/- Punkte 7    12      4    12      19    10      5    7      3    6      1    4      -1    3      -2    3      -7    3      -14    3      -6    1      -9    0  

welche jedoch fahrlässig vergeben wurden. Insgesamt agierte der SC Victoria unerwartet druckvoll und hatte über weite Strecken der ersten Hälfe deutlich mehr Spielanteile. Entsprechend schmeichelhaft war für unsere Mannschaft das 0:0 zur Halbzeit. Zur zweiten Hälfte starteten unsere Frauen aber deutlich aggressiver. Nach zwei vergebenen Chancen in den ersten 45 Minuten setzte sich Julia Hoffmann in der 50. Minute glänzend durch und erzielte den glücklichen Führungstreffer. Dieser knappe Vorsprung konnte auch nach bangen Schlussminuten bis zum Abpfiff gehalten werden. Durch die Absage des Pokalspiels am vergangenen Wochenende blieb unseren Damen Zeit zur Regeneration. Mit Vorfreude schauen wir nun auf das kommende Spiel in Wellingsbüttel. Vielen Dank an Peter Michael Prestin für die Fotos!

Hin 1:0 (A) 1:0 (H) 1:0 (H) 1:0 (A) 16.10.16 23.10.16 30.10.16 13.11.16 20.11.16 26.11.16 04.12.16

Verein SC Wentorf Barmbek-Uhlenhorst GW Eimsbüttel SC Victoria TSC Wellingsbüttel TuS Appen Niendorfer TSV Einigkeit Wilhelmsburg Union Tornesch Walddörfer SV Hamburger SV STAND: 10.10.2016

Rück 26.02.17 04.03.17 12.03.17 19.03.17 02.04.17 09.04.17 23.04.17 30.04.17 07.05.17 14.05.17 21.05.17


WIR DANKEN UNSEREN WERBEPARTNERN UND SPONSOREN FÜR DIE TOLLE UNTERSTÜTZUNG! BITTE BERÜCKSICHTIGEN SIE UNSERE WERBEPARTNER BEI IHREN EINKÄUFEN SOWIE BEI DER INANSPRUCHNAHME VON DIENSTLEISTUNGEN.

19


Unser nächstes Heimspiel LANDESLIGA HAMMONIA | 14. SPIELTAG | SO | 30.10.2016 | 10:45 UHR

HEBC vs. VfL Pinneberg II

Stadionsprecher 2016/17, Ausgabe 06  

Stadionmagazin des HEBC von 1911 e.V.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you