Page 1

AUSGABE 05 | SAISON 2016/17

STADIONSPRECHER OfямБzielles Stadionmagazin des HEBC LANDESLIGA HAMMONIA | 10. SPIELTAG | SO | 02.10.2016 | 10:45 UHR

HEBC vs. SC Victoria II


ladenbau und einrichtungen objektmöblierung, innenausbau fenster, türen, reparaturen www.gurali.de, info@gurali.de

Farben I Lacke I Lasuren www.pigrol.de

Rechtsanwalt Arif Baran Mönckebergstraße 31 (Rathausmarkt) 20095 Hamburg Tel: 040 18035060 Fax: 040 18035058 Mobil: 0175 8607125 E-Mail: arifbaran@web.de

2


Vorwort

Herzlich willkommen, liebe Fußballfreunde des HEBC und des SC Victoria! Nach einem knappen Drittel der Saison ist es an der Zeit, ein erstes Zwischenresümee zu ziehen. Mit 19 von 27 möglichen Punkten und dem dritten Tabellenplatz blicken wir auf einen erfreulichen Start zurück. Die Mannschaft konnte den Positivtrend aus der vergangenen Spielzeit fortsetzen und zeigte mit wenigen Ausnahmen konstant gute Leistungen.

IMPRESSUM Herausgeber: HEBC von 1911 e.V. Postfach 20 32 26, 20222 Hamburg Tel.: Clubheim 040 / 40 69 42, Vereinsbüro 040 / 28 57 00 34

Dabei setzte Trainer Marco Fagin im bisherigen Saisonverlauf bereits 24 verschiedene Spieler ein. Das hat zum einen urlaubs- bzw. verletzungsbedingte Gründe, spiegelt andererseits aber auch unser Verständnis von einem Team wider. Jeder Spieler im Kader genießt das Vertrauen der Verantwortlichen und bekommt bei entsprechendem Engagement im Training die Gelegenheit, sein Können auf dem Platz zu zeigen. Alle haben das Gefühl, gebraucht zu werden – auch darauf ist der starke Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft zurückzuführen.

E-Mail: h.g.box@gmx.de Website: www.hebc.de Soziale Medien: facebook.com/hebc.der.verein

Diese „Rotation“ schließt Erfolg natürlich nicht aus, da unser Team seit längerer Zeit in dieser Konstellation zusammenspielt und jeder weiß, was der Trainer taktisch von einem erwartet.

Präsident: Michael Bastheim Redaktion: Stilianos Vamvakidis, Tilo Gesper, Holger Gustmann Layout, Fotos und Copyright: noveski.com/Peyman Merikhi Druck: Haase-Druck GmbH Der „Stadionsprecher“ erscheint grundsätzlich zu jedem Heimspiel der Ligamannschaft mit einer Auflage von 100 Stück. Tabellen und Ansetzungen wurden mit freundlicher Unterstützung der ErFuba GmbH zur Verfügung gestellt. Redaktionsschluss ist spätestens am Donnerstagabend vor der Ligapartie.

Allerdings ist noch genügend Luft nach oben vorhanden. Wie erwähnt haben uns Leistungsträger wie beispielsweise Kevin Höricke, Janosch Rinckens und Kostas Kordistos in einigen Partien verletzt gefehlt. Andere Spieler wie Enno Martini und Neuzugang Felix Hackstein konnten noch gar kein Punktspiel absolvieren. Der Anfang ist also gemacht. Eine Fortsetzung des gelungenen Auftakts soll heute im Derby gegen die Zweitvertretung des SC Victoria folgen. Auf geht’s HEBC! STILIANOS VAMVAKIDIS


1. Herren SPIELPLAN

TABELLE LANDESLIGA HAMMONIA - SAISON 2016/17 Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

• h i h i h i h i i h h i h i

Verein FC Teutonia 05 VfL Pinneberg II  HEBC  Hamburger SV III  TuRa Harksheide  FC Elmshorn  Union Tornesch  SC Victoria II  Inter Hamburg  Niendorfer TSV II  Blau-Weiß 96 Schenefeld SC Alstertal-Langenhorn  TuS Germania Schnelsen SV Eidelstedt  SC Sternschanze  SV Lurup 

Sp. 9      9      9      9      9      9      9      9      9      9      9      9      9      9      9      9     

S 9   6   6   5   5   5   4   4   4   4   3   3   3   2   2   0  

U 0   1   1   3   1   0   1   1   1   0   1   1   1   1   0   1  

N 0   2   2   1   3   4   4   4   4   5   5   5   5   6   7   8  

Tore 41:10 21:15 21:16 27:12 21:11 20:14 23:16 25:19 19:22 17:20 18:22 10:20 15:28 21:27 14:29 9:41

+/- Punkte 31    27      6    19      5    19      15    18      10    16      6    15      7    13      6    13      -3    13      -3    12      -4    10      -10    10      -13    10      -6    7      -15    6      -32    1   

GEGNERVORSTELLUNG: 2014/2015 gelang der Zweiten des SC Victoria erstmals in ihrer Geschichte der Aufstieg in die Landesliga. Nach nur einer Spielzeit musste das Team von der Hoheluft allerdings wieder den Gang in die Bezirksliga antreten, wo man in der Vorsaison aber erneut die Meisterschaft holte. Von einem erneuten Abstieg ist das Team von Coach Gody Hoedoafia aktuell weit entfernt. Nach einem schwachen Saisonstart steigerten sich die Blau-Gelben zuletzt und sammelten zehn Punkte aus den letzten fünf Begegnungen. Dass sie auch mit den Großen der Liga mithalten können, bewiesen sie u. a. beim 2:0-Heimsieg gegen TuRa Harksheide. Bei Vicky sticht besonders die Offensive um Daniel Tramm heraus, der es bereits auf sieben Tore bringt. Insgesamt erzielte der Neuling bereits 25 Treffer. Damit stellt Victoria hinter Teutonia 05 und dem Hamburger SV III den drittstärksten Sturm der Hammonia-Staffel.

4

Hin 2:1 3:0 2:1 2:2 2:0 2:1 1:4 4:2 3:5 02.10.16 07.10.16 16.10.16 21.10.16 30.10.16 04.11.16

Verein Alstertal-Langenhorn Niendorfer TSV II Inter Hamburg Hamburger SV III Union Tornesch SV Eidelstedt FC Elmshorn SC Sternschanze FC Teutonia 05 SC Victoria II TuRa Harksheide Germania Schnelsen SV Lurup VfL Pinneberg II Blau-Weiß 96 STAND: 26.09.2016

Rück 13.11.16 20.11.16 27.11.16 02.12.16 05.03.17 12.03.17 19.03.17 26.03.17 02.04.17 08.04.17 23.04.17 28.04.17 07.05.17 14.05.17 21.05.17

Was macht einen guten Stürmer aus? In erster Linie werden Angreifer an ihren Torerfolgen gemessen. Dennoch hat sich das Anforderungsprofil von früher zu heute geändert. Ging es einst für einen Stürmer primär nur darum, möglichst viele Tore zu erzielen, so ist es heutzutage ebenso wichtig, effektive Spielzüge zu gestalten und bei Ballbesitz des Gegners auch als Verteidiger mitzuwirken. Außerdem muss er ein hohes Maß an Schnelligkeit, Dribbelstärke und Präzision in Kopfbällen, sowie in Torschüssen besitzen, um sich zu jeder Zeit ins Spiel einbringen zu können. Er ist Derjenige, der über Sieg und Niederlage entscheiden kann. Glücklich darf sich jeder Verein schätzen, wer einen solchen Topstürmer in seinen eigenen Reihen hat. Daniel Tramm, unseres heutigen Widersachers, brachte es in den bisherigen Saisonspielen auf sieben Buden. In dieser Szene bejubelt er sein 1:0 gegen BW 96 Schenefeld.


KREUZTABELLE Germania Schn. SV Lurup  HEBC  FC Elmshorn  SV Eidelstedt  Blau-Weiß 96  Hamburger SV III  FC Teutonia 05 Niendorfer TSV II TuRa Harksheide  SC Sternschanze  SC Victoria II  Alstertal-Langenh. Union Tornesch VfL Pinneberg II Inter Hamburg

GERM LURU HEBC ELMS EIDE BW96 HSV3 TE05 2:2 2:5 1:2 0:7 2:1 2:2 1:2 4:1 1:2 7:0 1:5 1:1 1:2 5:0 4:1 5:1 5:3 0:3 0:3 1:4 5:0 2:4 5:3 3:2 2:6 10:0 2:2 2:1 1:1 0:2 7:3 5:0 4:3 2:0 1:2 4:6 1:5

NIE2

TURA STER 3:2 1:3 4:2

VIC2 2:1

SCAL TORN

PIN2 1:2

2:1 6:0

3:1

INHH 0:3 1:3

0:2

1:4 0:2 2:4

1:0 7:0

3:1

4:1 1:2

1:2 0:2 5:2

4:1

0:3 2:0

1:2 1:0

1:2

5:0

3:2

4:1 0:3

1:1

1:1 4:3

KADER DES SC VICTORIA II - POWERED BY TRANSFERMARKT.DE

ABWEHR

TOR

Spieler

05.12.1991 (24)

01.01.15

Tim Schulze

21.10.1993 (22)

-

Christer Zimmermann

07.04.1987 (29)

21.07.15

VfB Neckarrems

Can Aytac

11.06.1991 (25)

01.07.14

Hamburg Fatihspor

Jan Dethloff

06.07.1995 (21)

01.07.14

HSV Barmbek-Uhlenhorst U19

Angelo Diekmann

08.12.1990 (25)

-

Unbekannt

Jasper-Friedrich Nies

30.07.1994 (22)

-

Unbekannt

Nicolas Naefken

13.09.1997 (19)

-

Unbekannt

David Eybächer

14.02.1989 (27)

01.07.16

SC Victoria

John Schäfer

24.04.1990 (26)

01.07.13

SC Nienstedten

Akin Sari

15.08.1990 (26)

01.07.09

SC Victoria U19

Tim Renfordt

22.09.1992 (24)

01.01.13

SC Victoria FC Teutonia 05

Liborio-Luca Mazzagatti

MITTELFELD

Geboren (Alter) Im Team seit Letzter Verein

Steven Pagenkop

HSV Barmbek-Uhlenhorst Unbekannt

21.11.1993 (22)

01.07.16

Hichem Oudjouadj

- (-)

-

Unbekannt

Sokratis Delkotzakis

- (-)

-

Unbekannt

Felix Ernst

- (-)

-

Unbekannt

Jefferson Nana Bonsu

- (-)

-

Unbekannt

Erdonis Gashi

03.09.1997 (19)

-

Unbekannt

Lukas Newiger

15.08.1997 (19)

-

Unbekannt

Yannik Gkanatsas

10.09.1991 (25)

01.07.10

FC Union 60 Bremen

Moritz Peckmann

22.07.1984 (32)

01.07.12

Unbekannt

Gabor Karaschewski

29.10.1991 (24)

01.07.10

Eimsbütteler TV

Gerrit Siebert

11.05.1991 (25)

01.07.14

SC Victoria III

30.09.1993 (22)

01.07.14

14.10.1991 (24)

-

Unbekannt

Tobias Schmitt

01.01.1990 (26)

01.01.15

Unbekannt

Kwame Owusu

17.03.1984 (32)

01.07.10

SC Condor

Daniel Tramm

08.09.1987 (29)

01.07.12

HFC Greifswald 1992

TR Godfred Hoedoafia

18.05.1981 (35)

01.07.08

Unbekannt

CO Frank Hoffmann

10.10.1978 (37)

01.07.09

SV Teterow 90

ANGRIFF

Bünyamin Kilic Philipp Wolpers

Eimsbütteler TV

NACHGEHAKT BEI Godfred Hoedoafia (Gästetrainer) Gody, als Aufsteiger mit derzeit solidem Mittelfeldplatz. Zufrieden mit dem bisher erreichten? Es ist bisher okay, aber die Saison ist noch lang. Wir müssen konstant sein. Auswärts läuft‘s eher mau und HEBC ist nun nicht irgendwer. Woran hast du unter der Trainingswoche besonders gearbeitet? Das seht ihr auf dem Platz. Wir kennen dich als akribisch arbeitenden Coach. Was treibt dich an, dein Team über Jahre zu führen? Ehrgeiz, die Jungs bzw. das gesamte Team, der Verein, Liebe zum Sport... Da kann ich etliches aufzählen.

5


6

Kevin Franz

Yannick Wiegand

Philip Hauswerth

Mirco Wiedemann

Jannik Gramsch

ST 29

TR

CO TR

TW TR

BE

Fabian Lemke

Marco Fagin

E. Panagiotopoulos

Stefan Knauß

Dennis Böhling

Kostas Kordistos

Ole Natusch

Janosch Rinckens

Athanasios Ryziotis

Rogerio Ferreira

Philipp Erdmann

Stefan Hermes

A. Asare Kumi-Poku

Felix Hackstein

Maximilian Kopp

Mike Pegel

Matthäus Kosik

Eduardo Avarello

Jonas Schwenke

Philip Bröcker

Chris Flick

Jan Geist

Daniel Prange

Kevin Höricke

Enno Martini

Tino Nennhaus

Robin Geist

Sebastian Benson

Matthias Ebert

TW 1 TW 23 AW 2 AW 3

AW 4 ST 5 MF 6 MF 7 AW 8

MF 9 MF 10 MF 11 ST 11 AW 12

MF 13 AW 14 ST 15 MF 16 MF 17

MF 18 MF 19 ST 20 AW 20 ST 21

MF 22

AW 24

MF 26

AW 27

ST 28


TEAMFOTO AUS SAISON 2015/16 | Hintere Reihe v.l.n.r.: Stilianos Vamvakidis (Manager), Eduardo Avarello, Philip Hauswerth, Alexandros Tsapournis, Yannick Wiegand, Rogerio Ferreira, Marco Fagin (Trainer) | Mittlere Reihe v.l.n.r.: Dennis Böhling (Betreuer), Matthias Ebert, Kevin Höricke, Athanasios Ryziotis, Daniel Prange, Philipp Erdmann, Stefan Knauß (Torwart-Trainer) | Vordere Reihe v.l.n.r.: Evangelos Panagiotopoulos (Co-Trainer), Patrick May, Serdar Aksoy, Dustin Reddig, Tino Nennhaus, Robin Geist, Stefan Hermes, Chris Flick, Christian Wriedt (Co-Trainer) | Es fehlen: Ole Natusch, Mike Pegel, Matthäus Kosik, Maximilian Kopp, Sebastian Benson, Dominik Hartung, Andy Asare-Kumi Poku und Jannik Gramsch

SPIELERNAME Asare-Kumi Poku, Andy Avarello, Eduardo Benson, Sebastian Bröcker, Philip Ebert, Matthias Erdmann, Philipp Ferreira, Rogerio Flick, Chris Franz, Kevin Geist, Jan Geist, Robin Gramsch, Jannik Hackstein, Felix Hauswerth, Philip Hermes, Stefan Höricke, Kevin Kopp, Maximilian Kordistos, Kostas Kosik, Matthäus Lemke, Fabian Martini, Enno Natusch, Ole Nennhaus, Tino Pegel, Mike Prange, Daniel Rinckens, Janosch Ryziotis, Athanasios Schwenke, Jonas Wiedemann, Mirco Wiegand, Yannick

EINSÄTZE

MINUTEN

TORE

ASSISTS

G/G-R/R

2 0 2 7 7 7 7 8 4 7 7 0 0 0 4 3 8 4 7 2 0 8 3 6 7 6 0 1 5 1

73 0 120 427 497 541 312 720 340 554 593 0 0 0 272 203 700 315 574 155 0 467 217 319 630 423 0 28 385 45

0 0 1 0 0 0 2 0 0 2 0 0 0 0 3 0 2 1 0 0 0 4 0 0 0 5 0 0 1 0

0 0 0 0 2 0 1 1 1 1 0 0 0 0 0 0 2 5 0 1 0 1 0 0 0 0 0 0 1 0

0/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 1/0/0 1/0/0 0/0/0 0/0/0 1/0/0 2/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 2/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 2/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 2/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 1/0/0 1/0/0

NEWS AUS DEM VEREIN Verletzt: Matthias Ebert wird uns in den kommenden Wochen fehlen. Unser Defensiv-Allrounder zog sich letztes Wochenende beim FC Teutonia 05 eine schwere Knöchelverletzung zu. Ehrentage: Linksverteidiger Mirco Wiedemann wurde am 17. September 22 Jahre alt. Unser Oldie Mike Pegel feierte sechs Tage später seinen 35. Geburtstag. Beiden nachträglich unsere herzlichsten Glückwünsche! B-Jugend: Unser ältestes Jugendteam legte einen sensationellen Start hin und startete mit vier Siegen aus vier Spielen optimal in ihre Verbandsligasaison. Stickeralbum: Wer noch keine Zeit gefunden hat, sich für unser im Winter erscheinendes Album ablichten zu lassen: Am 6. Oktober bieten wir von 15 bis 20 Uhr einen Ersatztermin an. On Tour: Unser Knipser vom Dienst, Joe Noveski, übermittelte uns sonnige Urlaubsgrüße aus Kroatien und war u.a. beim CL-Spiel, Dinamo Zagreb vs. Juventus Turin im Einsatz.

7


TEUTONIA EINFACH ZU STARK Spitzenspiel an der Kreuzkirche. Am vergangenen Wochenende fuhren wir als ärgster Verfolger zum verlustpunktfreien Spitzenreiter FC Teutonia 05 und zumindest offensiv boten beide Mannschaften den zahlreichen Zuschauern sehenswerten und hochklassigen Fußball. Auch unserem Team gelang es jedoch nicht, die mit Hochkarätern bestückte Sturmreihe des Titelfavoriten in den Griff zu bekommen. Bereits nach acht Minuten mussten wir den ersten Gegentreffer hinnehmen, als 05-Spielmacher Michael Meyer mit einem platzierten Fernschuss ins linke untere Eck das 1:0 für den Gastgeber markierte. Nach einer knappen halben Stunde folgte der nächste Nackenschlag: Ein Freistoß segelte durch unseren Straf-

8

raum an allen Spielern vorbei und schlug zum 0:2 ein. Nur wenige Minuten später konnte der wiedergenesene Janosch Rinckens (Archivfoto aus dem Heimspiel gegen den Hamburger SV III) aber verkürzen, doch unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff stellten die Hausherren den alten Zwei-Tore-Vorsprung durch Gerrit Pressel wieder her. Mit Beginn des zweiten Durchgangs kamen wir erneut durch Joschi Rinckens auf 2:3 heran und hatten in der Folgezeit die Chance, den Ausgleich zu markieren. Auch durch den vierten Treffer der 05er ließ sich unser Team nicht entmutigen, blieb nach vorne immer wieder mutig und erspielte sich einige Möglichkeiten heraus, allerdings scheiterte man entwe-

der an der Latte oder an einem auf der Torlinie rettenden gegnerischen Spieler. Mit dem 5:2 durch den überragenden Stefan Winkel eine knappe Viertelstunde vor dem Abpfiff war die Entscheidung endgültig gefallen. Den Schlusspunkt setzte aber unser Kapitän Ole Natusch, der nach Vorlage von Kosta Kordistos zum 5:3-Endstand einnetzte. Fazit: Teutonia war schlicht und ergreifend das bessere Team und somit auch der verdiente Sieger. Um gegen einen solch übermächtigen Gegner etwas Zählbares zu holen, müssen wir unser Optimum abrufen. Das ist uns am letzten Spieltag speziell in der Defensive nicht gelungen.


Spielplan Hinrunde 1. Spieltag (29. - 31.07.2016) FC Elmshorn - Germania HSV III - Blau-Weiß 96 HEBC - Alstertal-Langenhorn FC Teutonia 05 - SC Victoria II Inter HH - Niendorfer TSV II SV Eidelstedt - SV Lurup SC Sternschanze - Harksheide U. Tornesch - VfL Pinneberg II

2. Spieltag (05. - 07.08.2016) 1:2 4:1 2:1 7:0 0:3 7:0 0:3 1:1

5. Spieltag (26. - 28.08.2016) FC Elmshorn - Alstertal-Lang. TuRa Harksheide - Germania SC Victoria II - SV Lurup Teutonia 05 - VfL Pinneberg II Inter Hamburg - HSV III Eidelstedt - Niendorfer TSV II Union Tornesch - HEBC Sternschanze - Blau-Weiß 96

6:0 5:0 10:0 4:1 1:5 1:4 0:2 -:-

1:2 3:1 2:5 1:2 5:2 5:3 4:6 2:6

13. Spieltag (21. - 23.10.2016) SV Lurup - HEBC Blau-Weiß 96 - Alstertal-Lang. Germania - Hamburger SV III Harksheide - Union Tornesch SC Victoria II - SV Eidelstedt Teutonia 05 - FC Elmshorn Inter Hamburg - Sternschanze VfL Pinneberg II - Niendorf II

3. Spieltag (12. - 14.08.2016) 1:2 5:0 2:4 1:2 0:3 1:1 2:0 3:2

6. Spieltag (02. - 04.09.2016)

9. Spieltag (23. - 25.09.2016) SV Lurup - VfL Pinneberg II FC Elmshorn - Union Tornesch Germania - Blau-Weiß 96 Harksheide - Alstertal-Langen. Victoria II - Niendorfer TSV II FC Teutonia 05 - HEBC Inter Hamburg - SV Eidelstedt Sternschanze - HSV III

SV Lurup - FC Elmshorn U. Tornesch - Blau-Weiß 96 TuRa Harksheide - Teutonia 05 SC Victoria II - Inter Hamburg Niendorfer TSV II - HEBC Alstertal-Langenhorn - HSV III VfL Pinneberg II - SV Eidelstedt Germania - SC Sternschanze

SV Lurup - TuRa Harksheide Blau-Weiß 96 - FC Teutonia 05 Germania - Inter Hamburg Hamburger SV III - U. Tornesch HEBC - SV Eidelstedt Niendorfer TSV II - Elmshorn Alstertal-Lang. - Sternschanze VfL Pinneberg II - SC Victoria II

1:3 1:2 0:3 1:0 2:1 0:3 1:0 3:2

FC Elmshorn - HEBC Germania - SV Lurup Harksheide - VfL Pinneberg II SC Victoria II - Blau-Weiß 96 FC Teutonia 05 - Alstertal-Lang. Inter Hamburg - U. Tornesch SV Eidelstedt - HSV III Sternschanze - Niendorf II

10. Spieltag (30.09. - 02.10.2016)

11. Spieltag (07. - 09.10.2016)

Blau-Weiß 96 - SV Lurup HSV III - Teutonia 05 HEBC - SC Victoria II Niendorfer TSV II - Harksheide SV Eidelstedt - FC Elmshorn Alstertal-Lang. - Germania Pinneberg II - Inter Hamburg U. Tornesch - SC Sternschanze

SV Lurup - Alstertal-Langenh. Germania - Niendorfer TSV II TuRa Harksheide - HEBC SC Victoria II - HSV III Teutonia 05 - Union Tornesch Inter Hamburg - FC Elmshorn VfL Pinneberg II - Blau-Weiß 96 Sternschanze - SV Eidelstedt

FC Elmshorn - SC Victoria II Hamburger SV III - SV Lurup HEBC - VfL Pinneberg II Niendorf II - Blau-Weiß 96 Inter HH - Alstertal-Langenh. Eidelstedt - TuRa Harksheide SC Sternschanze - Teutonia 05 Union Tornesch - Germania

4. Spieltag (19. - 21.08.2016) 0:2 2:4 2:0 5:1 1:2 1:5 5:3 4:1

7. Spieltag (09. - 11.09.2016)

-:-:-:-:-:-:-:-:-

14. Spieltag (28. - 30.10.2016) -:-:-:-:-:-:-:-:-

FC Elmshorn - VfL Pinneberg II HSV III - Niendorfer TSV II SC Victoria II - Harksheide FC Teutonia 05 - Germania Inter Hamburg - HEBC SV Eidelstedt - Blau-Weiß 96 SC Sternschanze - SV Lurup U. Tornesch - Alstertal-Langen.

SV Lurup - FC Teutonia 05 FC Elmshorn - Blau-Weiß 96 Germania - SC Victoria II Harksheide - Inter Hamburg HEBC - Hamburger SV III Niendorfer TSV II - U. Tornesch Alstertal-Lang. - SV Eidelstedt Pinneberg II - Sternschanze

0:7 1:2 2:1 1:1 2:2 1:2 2:1 5:0

8. Spieltag (16. - 18.09.2016) 4:1 2:2 4:1 2:2 3:1 4:3 1:1 0:2

SV Lurup - Inter Hamburg Blau-Weiß 96 - Harksheide HSV III - FC Elmshorn HEBC - SC Sternschanze Niendorfer TSV II - Teutonia 05 Alstertal-Lang. - SC Victoria II VfL Pinneberg II - Germania Union Tornesch - SV Eidelstedt

1:3 0:2 5:0 4:2 1:4 1:2 4:3 7:3

12. Spieltag (14. - 16.10.2016) -:-:-:-:-:-:-:-:-

Blau-Weiß 96 - Inter Hamburg FC Elmshorn - Sternschanze HSV III - TuRa Harksheide HEBC - Germania Schnelsen Niendorfer TSV II - SV Lurup SV Eidelstedt - Teutonia 05 Alstertal-Langen. - Pinneberg II Union Tornesch - SC Victoria II

-:-:-:-:-:-:-:-:-

15. Spieltag (04. - 06.11.2016) -:-:-:-:-:-:-:-:-

SV Lurup - Union Tornesch Blau-Weiß 96 - HEBC Germania - SV Eidelstedt TuRa Harksheide - Elmshorn SC Victoria II - Sternschanze Teutonia 05 - Inter Hamburg Alstertal-Langenh. - Niendorf II VfL Pinneberg II - HSV III

-:-:-:-:-:-:-:-:-

Ausstattungspartner des

HEBC von 1911 e.V.

9


Nationaler und Internationaler Express-Versand

Wenn es einfach, schnell gehen soll

Express Hoch Drei GmbH Wikingerweg 2 20537 Hamburg

T +49(0)40.339 88 99 88 www.expresshochdrei.de info@expresshochdrei.de

Bei Thorsten Paulick, unserem langjährigen HEBC-Spieler und Kapitän der Ligamannschaft, sind Sie in den besten Händen!

Veritaskai 3 21079 Hamburg Tel: (040) 69 79 89 115 Fax: (040) 69 79 89 110 info@dataplanit.de www.dataplanit.de

IT-Service aus einer Hand. Die Profis in allen Netzen! TK Anlagen • Apple • Microsoft • DATEV • Netzwerk

s

Unfall... was nun?

ingenieurbüro Peter Wulftange

info@wulftange.de

0178 60324 48

Ihr Partner bei Fragen rund um Bewertung und Schaden

Von der Handelskammer Hamburg öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Kraftfahrzeugschäden und -bewertung

10

Anz.Wulftange.indd 2

11.07.16 08:49


Matthias Ebert

Position: Abwehr Im Verein seit: 29.01.2015 HEBC-Einsätze 15/16: 22 Letzter Verein: SV Ebnat

3 11


„HOFFE, DASS ICH IMMER BEI HEBC KICKEN WERDE“ Wie ist der aktuelle Stand bei dir nach zwei Kreuzbandrissen in der vergangenen Saison? Da ich mir im März beim Fußballtennis erneut das Kreuzband gerissen habe, steht eine ganz lange Rehaphase an. Ich wurde im April operiert, dabei wurden Bohrkanäle mit Fremdknochen aufgefüllt. Es dauert ein halbes Jahr, bis alles zusammenwächst. In der Zeit habe ich viel Fitness betrieben, war viel Schwimmen und bin einige Male gejoggt. Ich war so oft wie möglich bei der Mannschaft, was auch nicht immer leicht für mich ist, da ich so gern kicke. Am 26. Oktober wird dann das Kreuzbandplastik gelegt und dann geht es endlich richtig los mit dem Aufbautraining. Glaubst du noch an ein Comeback in der Ligamannschaft? Ob ich daran glaube? Na sicherlich! Wer mich kennt, weiß, dass ich immer positiv denke. Ich stecke in jeder Hinsicht viel weg. Als Comeback-Zeitpunkt habe ich mir die Rückrunde der nächsten Saison gesteckt. Lieber ein Monat länger warten, als einen zu wenig. Ich werde den einen oder anderen Belastungstest machen, um den optimalen Zeitpunkt zu finden. Ich bin ja auch nicht mehr der Jüngste. Ich fühle mich zwar oft so, aber die Knochen anscheinend nicht. Wie sind deine Planungen? Wie lange willst du noch

12

spielen? Ich hoffe, dass ich immer bei HEBC kicken werde. Von der 1. in die 2. und dann in die Alte Herren. Ich weiß nur nicht, ob es so gut ist, wenn ich früh in die Zweite gehe. Am Ende überholen wir dann noch die Erste und Marco ist dann zu deprimiert. Ich schaue genau, was meine Gesundheit macht. HEBC wird mich auf jeden Fall nicht mehr los und ich danke nochmal meinem Bruder Toni, Speedy und Ralle, dass die mich hergeholt haben. Du bringst dich außerhalb stark ein. Kannst du dir nach der aktiven Laufbahn vorstellen, im Team ums Team zu arbeiten? Ich mag die Jungs und die Leute drum herum sehr. Ich kann mir vieles vorstellen, sei es Jugendtrainer, Co-Trainer, Präsi, Tilo ein bisschen helfen und, und, und. Aber mein wichtigstes Projekt ist gerade mein Knie. Passt das alles, folgt eventuell mein zweiter Anlauf für meine Steuerberaterprüfung. Im ersten Versuch bin ich dank ein paar Drecksäcken in der mündlichen Prüfung durchgefallen. Was du schon immer öffentlich loswerden wolltest... Kevin (Höricke), wann schießt du endlich wieder ein Tor? Nimm einfach die Pike, das klappt schon – versprochen. Saki, werde schnell wieder fit! Für mich bist du der beste Fußballer bei HEBC. Und Rogerio, rasier’ dich endlich. Wer soll dich so denn ernst nehmen?


Viel action, tolle duelle! hebc vs. Sc sternschanze 4:2

sonntag, den 04.09.16 um 10:45 Uhr

13


2./3. Herren TABELLE BEZIRKSLIGA WEST - SAISON 2016/17 Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

• • h h h i i

• h h i i i

• • •

Verein TBS Pinneberg SSV Rantzau  Kummerfelder SV  SC Hansa 11  SV Blankenese  FK Nikola Tesla  SV Halstenbek-Rellingen II  SC Sternschanze II  SC Egenbüttel  HEBC II  SV Rugenbergen II  FC Roland Wedel  TSV Seestermüher Marsch  TSV Sparrieshoop  SC Teutonia 10  FC St. Pauli III 

Sp. 9      9      9      9      9      9      9      9      9      9      9      9      9      9      9      9     

SPIELPLAN S 8   6   6   5   5   5   5   4   4   3   3   3   2   1   1   1  

U 1   2   1   2   1   1   0   1   0   2   1   1   3   2   1   1  

N 0   1   2   2   3   3   4   4   5   4   5   5   4   6   7   7  

Tore 32:7 20:13 16:11 31:18 21:12 19:12 16:09 18:20 15:15 16:24 17:16 11:17 17:26 10:22 15:30 11:33

AUFWÄRTSTREND NACH DREI SIEGEN IN FOLGE Nachdem in der Vorwoche der Bann gebrochen und der FC St. Pauli III deutlich mit 5:1 besiegt werden konnte, stand nun mit der Partie gegen den SC Teutonia 10 das nächste Derby auf dem Spielplan. Trotz widriger Rahmenbedingungen kam unsere Mannschaft hervorragend in die Partie und dominierte es mit einem gut organisierten Offensivpressing von Beginn an. Folgerichtig schossen Dominik Hartung und Cenk Akbulak in der 9. und 15. Spielminute eine Zwei-Tore-Führung heraus. Teutonia gelang es selten sich zu befreien, und im Zweifel war unser Schlussmann Maurice Rosenow zur Stelle. In der 33. und 39. Minute legten Julian Strothmann mit einem fulminanten Kopfball und Dominik Hartung mit seinem zweiten Treffer nach. Nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Mannschaften wie ausgewechselt. Unsere Gäste bestimmten das Spielgeschehen, wir hatten das Nachsehen. Bis zur 81. Minute verkürzte Teutonia gegen eine vollkommen verunsicherte

+/- Punkte 25    25      7    20      5    19      13    17      9    16      7    16      7    15      -2    13      0    12      -8    11      1    10      -6    10      -9    9      -12    5      -15    4      -22    4   

Hin 2:2 0:3 ugw 1:1 0:4 0:6 0:4 5:1 5:3 3:0 02.10.16 09.10.16 16.10.16 23.10.16 30.10.16 06.11.16

14

• h i i h

• • • i h i i h i

Verein HFC Falke II BSV 19 II  HEBC III  Grün-Weiß Eimsbüttel IV  SV West-Eimsbüttel III  Hamburger Berg II  USC Paloma IV  VfL Hammonia III  Niendorfer TSV IV  SC Nienstedten II  HGSV 04  Eintracht Lokstedt IV  FC St. Pauli VII  1. FC Eimsbüttel III 

Sp. 7      8      7      8      8      9      8      8      8      8      9      7      7      8     

Rück 13.11.16 18.11.16 25.11.16 04.12.16 05.03.17 12.03.17 17.03.17 26.03.17 02.04.17 09.04.17 23.04.17 30.04.17 07.05.17 14.05.17 21.05.17

Hintermannschaft auf 3:4. Luigi Avarello mit dem 3:5 zum Endstand im direkten Gegenzug erlöste schließlich unser Team und ihre Anhänger. Mit nun zwei Siegen in Folge kam der FC Roland Wedel als Gast an den Reinmüller. Wir wollten unsere Siegesserie fortsetzen und Torgarant Cenk Akbulak legte in der 7. Spielminute direkt mit dem 1:0 vor. Im Anschluss sahen die Zuschauer ein zerfahrenes Spiel mit einigen klaren Chancen für Roland Wedel, die glücklicherweise ungenutzt blieben. Mit dem 1:0 im Rücken ging es in die Pause. In der zweiten Spielhälfte ließ der Druck der Gäste merklich nach und unsere Mannschaft zeigte sich deutlich konditionsstärker. Dies zahlte sich in der 83. und 89. Minute aus, als Luigi Avarello und Dominik Hartung den 3:0-Endstand eintüteten. Gegen den FK Nikola Tesla gilt es nun, den Leistungstrend beizubehalten, um die Siegesserie fortsetzen zu können. SPIELPLAN

TABELLE KREISKLASSE B 7 - SAISON 2016/17 Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

Verein SSV Rantzau SC Egenbüttel SC Hansa 11 SV Blankenese SV Rugenbergen II Seestermüher Marsch FC St. Pauli III SC Teutonia 10 FC Roland Wedel FK Nikola Tesla Kummerfelder SV TBS Pinneberg TSV Sparrieshoop Halstenbek-Rellingen II SC Sternschanze II STAND: 26.09.2016

S 6   6   5   5   3   3   3   3   3   3   2   2   1   1  

U 1   0   2   2   2   2   2   1   1   0   2   1   1   1  

N 0   2   0   1   3   4   3   4   4   5   5   4   5   6  

Tore 32:7 28:11 28:13 28:14 24:19 18:23 16:21 16:17 26:28 23:33 20:35 8:20 15:22 7:26

+/- Punkte 25    19      17    18      15    17      14    17      5    11      -5    11      -5    11      -1    10      -2    10      -10    9      -15    8      -12    7      -7    4      -19    4     

Hin 5:3 3:2 7:4 6:0 2:2 4:1 1:1 02.10.16 09.10.16 16.10.16 23.10.16 30.10.16 06.11.16

Verein SC Nienstedten II BSV 19 II FC St. Pauli VII Eintr. Lokstedt IV HFC Falke II Grün-Weiß Eimsb. IV USC Paloma IV Niendorfer TSV IV 1. FC Eimsbüttel III Hamburger Berg II HGSV 04 West-Eimsbüttel III VfL Hammonia III STAND: 26.09.2016

Rück 20.11.16 27.11.16 03.12.16 12.03.17 19.03.17 25.03.17 02.04.17 09.04.17 23.04.17 30.04.17 07.05.17 12.05.17 21.05.17


WENN WIR AM PLATZ SIND, TREFFEN WIR AUCH! PRESSE- UND SPORTFOTOGRAFIE 15


Senioren TABELLE VERBANDSLIGA 1 - SAISON 2016/17 Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

h h i h h i i

• • • h i

Verein Sp. Niendorfer TSV 3      Galatasaray  3      HEBC  3      FC Türkiye  2      FC Teutonia 05  3      SC Victoria  2      TuS Germania Schnelsen II  3      HT 16 II  3      SG Vik. Harburg/HSC/Musa  3      SuS Waldenau  3      FC St. Pauli III  3      SC Teutonia 10  3     

SPIELPLAN S 3   3   2   2   2   1   1   0   0   0   0   0  

U 0   0   1   0   0   1   1   2   1   0   0   0  

N 0   0   0   0   1   0   1   1   2   3   3   3  

Tore 8:0 11:7 7:1 10:5 9:9 10:2 6:5 6:8 5:14 1:7 4:11 3:11

+/8    4    6    5    0    8    1    -2    -9    -6    -7    -8   

Punkte 9      9      7      6      6      4      4      2      1      0      0      0   

Hin Verein 3:0 SuS Waldenau 3:0 SC Teutonia 10 1:1 Germania Schnelsen II 01.10.16 SG Vikt. Harb./HSC/Musa 09.10.16 HT 16 II 16.10.16 Galatasaray 30.10.16 SC Victoria 06.11.16 Niendorfer TSV 12.11.16 FC Teutonia 05 20.11.16 FC Türkiye 27.11.16 FC St. Pauli III STAND: 26.09.2016

Rück 03.12.16 11.12.16 18.03.17 26.03.17 02.04.17 09.04.17 23.04.17 28.04.17 07.05.17 14.05.17 28.05.17

HEBC-SENIOREN WEITERHIN AUF ERFOLGSSPUR Nachdem die ersten Aufgaben mit Bravour gelöst worden waren, trat unser Team am zweiten Spieltag beim Tabellenletzten SC Teutonia 10 an. Gegen einen extrem tief stehenden Gegner wurde der Ball geduldig in den eigenen Reihen gehalten. Der verdiente Lohn war ein Doppelschlag in der 12. und 14. Minute durch Michael Glaser und Frank Jäger. Im weiteren Spielverlauf war es bei Kontern des Gegners zweimal dem beherzten Herauslaufen unseres Torwarts Sven Klein zu verdanken, dass die Situationen ohne Gegentor überstanden wurden.

16

Mit der Germania aus Schnelsen stellte sich am dritten Spieltag der Hamburger Vizemeister vor. Und wieder legten wir einen Auftakt nach Maß hin: Bereits in der zweiten Minute ließ der Torwart von Germania einen Schuss von Michael Rein durchrutschen. Leider mussten wir postwendend den Ausgleich hinnehmen.

Die 2. Halbzeit wurde unsererseits nicht mehr so zwingend geführt, und der Gegner agierte mutiger. Das zweite GlaserTor sorgte jedoch für die Entscheidung. Insgesamt ein verdienter Sieg, der dem HEBC die Tabellenführung bescherte, was im gemütlichen Vereinsheim der Teutonen angemessen gefeiert wurde.

Im zweiten Durchgang übernahmen wir die Initiative. Während sich bei uns die harte Trainingsarbeit der letzten Wochen auszahlte, ließen bei unserem Widersacher zunehmend die Kräfte nach. So setzten wir uns in der Hälfte des Gegners fest, ohne uns jedoch wirklich glasklare Torchancen erarbeiten zu können. Von Schnelsen kam fast gar nichts mehr, ein weiterer HEBC-Sieg war durchaus möglich gewesen. Dennoch haben wir uns gegen eines der besseren Teams unserer Staffel gut behauptet und durch das 1:1 in der Spitzengruppe festsetzen können.

SC Teutonia 10 vs. HEBC 0:3 (0:2)

HEBC vs. TuS Germania Schnelsen 1:1 (1:1)

Aufstellung: Klein – Knorr – Reimer, Acar – Föniger (ab 36. Allenstein), Glaser (ab 52. Mackowiak), Diener (ab 36. Bartels) – Rein (ab 53. Moll), Holtorf, Urban – Jäger

Aufstellung: Klein – Knorr – Acar, Reimer – Moll (ab 52. Föniger), Glaser, Diener – Rein, Holtorf, Gößler (ab 64. Mackowiak) – Jäger

Tore: Glaser 2, Jäger

Tor: Rein


Frauen

Mit Kliewe immer in der ersten Liga seit 1959

Kliewe zählt zu den führenden Unternehmen im Bereich des industriellen Anlagen-, Behälter- und Rohrleitungsbaus. Durch das hervorragend ausgebildete Personal hat Kliewe die Möglichkeit den gesamten Prozess des Engineerings zu planen und umzusetzen. Dabei können langlebige Lösungen für Lagerung, Herstellung, Transport und Temperieren von Medien genau auf die Wünsche der Kunden zugeschnitten werden.

Industrie ist Teamsport Auf dem Platz gewinnt nie der beste Spieler, auf das Team kommt es an. Beim Engineering ist es nicht anders. Kliewe bietet den kompletten Service von der Prozessplanung, über die Automatisierung bis hin zur Konstruktion. Um das optimale Ergebnis für seine Kunden zu erzielen, gibt das Team der Kliewe GmbH immer einhundert Prozent.

Alles in einer Hand Das Besondere: Bei Kliewe bleibt alles in einer Hand. So können wir ein optimales Endergebnis garantieren. Der Teamgedanke steht dabei immer an erster Stelle. Einzelspieler gibt es bei uns nicht, denn wir bei Kliewe sind eine Familie. Kliewe GmbH • Flagentwiet 42 • 22457 Hamburg • www.kliewe.de • Tel.: +49 40 555868-0 • Fax: + 49 40 555868-45


frauen TABELLE VERBANDSLIGA - SAISON 2016/17 Pl. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

h h h i

• h h i h i i

Verein Union Tornesch HEBC  Walddörfer SV  Hamburger SV  Einigkeit Wilhelmsburg  TSC Wellingsbüttel  HSV Barmbek-Uhlenhorst  Grün-Weiß Eimsbüttel  SC Wentorf  Niendorfer TSV  TuS Appen  SC Victoria 

Sp. 3      3      3      3      3      3      3      3      3      3      3      3     

SPIELPLAN S 3   3   2   2   1   1   1   1   1   1   0   0  

U 0   0   1   0   1   1   0   0   0   0   1   0  

N 0   0   0   1   1   1   2   2   2   2   2   3  

DRITTER SIEG IN FOLGE Am vergangenen Sonntag gewannen unsere Frauen auch ihr drittes Spiel in Folge. Im Derby schlug die Mannschaft den Nachbarn Grün-Weiß Eimsbüttel mit 1:0 und kletterte damit unerwartet auf Platz Zwei in der Verbandsliga-Tabelle. Es scheint, als hätte die Abmeldung der zweiten Mannschaft ein wenig Ruhe in die sichtlich angespannte Personalsituation der letzten Wochen gebracht. Mit viel Einsatzbereitschaft und den ersten zwei hart umkämpften Siegen waren wir sichtlich motiviert, auch das dritte Spiel für uns zu entscheiden. Entsprechend selbstbewusst ging das Team in die Partie und agierte sofort spielbestimmend. Auch dieses Mal verließ sich Trainer Uwe Lünsmann wieder auf ein ähnlich defensives

18

Tore 9:3 3:0 16:6 6:3 6:4 6:6 2:3 3:5 1:3 4:9 4:10 1:9

+/6    3    10    3    2    0    -1    -2    -2    -5    -6    -8   

Punkte 9      9      7      6      4      4      3      3      3      3      1      0  

Hin 1:0 1:0 1:0 02.10.16 16.10.16 23.10.16 30.10.16 13.11.16 20.11.16 26.11.16 04.12.16

Verein SC Wentorf Barmbek-Uhlenhorst GW Eimsbüttel SC Victoria TSC Wellingsbüttel TuS Appen Niendorfer TSV Einigkeit Wilhelmsburg Union Tornesch Walddörfer SV Hamburger SV STAND: 26.09.2016

Rück 26.02.17 04.03.17 12.03.17 19.03.17 02.04.17 09.04.17 23.04.17 30.04.17 07.05.17 14.05.17 21.05.17

System wie in den vergangenen Wochen. Bereits von Beginn an erarbeiteten sich unsere Damen immer wieder gefährliche Vorstöße. Besonders Stürmerin Julia Hoffmann glänzte mit ihrer Schnelligkeit. Allerdings konnte selbige ihre Chancen zur frühen Führung nicht nutzen. In der zweiten Hälfte ergab sich ein ähnliches Bild. Wach und bissig in den Zweikämpfen dominierte unsere Mannschaft. Allerdings dauerte es bis zur 58. Minute, ehe Julia Hoffmann nach einer Ecke den Ball ins Netz köpfte. Trotz der Führung begann die Mannschaft gegen Ende etwas zu schwächeln. Besonders in den letzten Minuten sorgte GWE noch einmal für Spannung, doch es blieb beim verdienten dritten Sieg. So kann es gerne weiterlaufen! Vielen Dank an Peter Michael Prestin für die Fotos!


WIR DANKEN UNSEREN WERBEPARTNERN UND SPONSOREN FÜR DIE TOLLE UNTERSTÜTZUNG! BITTE BERÜCKSICHTIGEN SIE UNSERE WERBEPARTNER BEI IHREN EINKÄUFEN SOWIE BEI DER INANSPRUCHNAHME VON DIENSTLEISTUNGEN.

19


Unser nächstes Heimspiel LANDESLIGA HAMMONIA | 12. SPIELTAG | SO | 16.10.2016 | 10:45 UHR

HEBC vs. TuS Germania Schnelsen

Stadionsprecher 2016/17, Ausgabe 05  

Stadionmagazin des HEBC von 1911 e.V.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you